harunEigentlich hätte es lebenslänglich geben müssen, sagte Richter Manfred Daschner am Mittwoch bei der Urteilsverkündung. Aber weil der Angeklagte über islamische Terror-Netzwerke ausgeplaudert hatte „wie noch keiner vor ihm“, wurde das Strafmaß deutlich auf 11 Jahre reduziert. Die Langbärte und Kopftücher, die zu Prozessbeginn noch zahlreich im Zuschauerraum gesessen hatten, blieben im Laufe der 19 Verhandlungstage bald weg, als klar wurde, dass Harun P. (Foto oben bei einer Kundgebung der Freiheit) zumindest vor Gericht dem Terror abschwört. Jetzt gilt er in den Kreisen der Islam-Hardliner als „Verräter“. Die Metamorphose zur „Friedlichkeit“ scheint aber noch nicht ganz geklappt zu haben, denn in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim soll er schon einige Male ausgerastet sein.

(Von Michael Stürzenberger)

Den Münchner Islam-Aufklärern ist Harun P. am 23. März 2013 bekannt geworden, als er mir vor laufender Kamera bei einer Kundgebung angedroht hatte, den Kopf abzuschneiden:

Dieses Video wurde auch im Gerichtssaal gezeigt, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet:

Was er unter ruhig versteht, ist auf einem Video aus der Münchner Fußgängerzone zu sehen, das im Gerichtssaal gezeigt wurde. Harun P. legt sich da mit dem Vorsitzenden der rechten Partei „Die Freiheit“, Michael Stürzenberger, an. Der Rechtspopulist und Islam-Kritiker stand im März 2013 an einem Infostand und diskutierte über den Koran. Harun P. war so erregt über die Thesen, dass er Stürzenberger drohte: „Ich schneide Ihnen den Hals ab.“ Stürzenberger fragte: „Und du willst mir den Kopf abschneiden“ – und hielt ihm den Hals hin. „Ich würde es so gern tun, das glaubst du nicht“, antwortete Harun P.

Tja, seufzte da der Richter und wiegte den Kopf. „Das hat ein Geschmäckle. Sie drohen ihm mit einer Handlung, die wir aus einer Vielzahl von Videos kennen.“ Videos, in denen deutsche Dschihadisten wie der Berliner Denis Cuspert über das Kopfabschneiden reden, als ginge es darum, Gurken zu schnippeln.

Als ich den Afghanen wegen Bedrohung angezeigt hatte, sagte mir der Kripobeamte noch, dass Harun eigentlich „ganz nett“ sei und es „nicht so meine“. Ein halbes Jahr später war der „nette“ Harun dann im Dschihad im Islamischen Staat, ließ sich an Waffen ausbilden und nahm an militärischen Aktionen teil, beispielsweise der Erstürmung des Gefängnisses von Aleppo, bei der fünf Gefangene und zwei Aufseher getötet wurden. 20 Rechtgläubige erhielten bei der Aktion ihr Märtyrer-Ticket ins Paradies zu den 72 Jungfrauen. Das Abschießen einer Mörsergranate scheint Harun große Freude bereitet zu haben:

Der Angeklagte gab zu, der Schuss mit der Granate sei ein „Highlight“ für ihn gewesen. Als der Mann aus München beim Sturm auf Aleppo auf seinen Einsatz wartete, da sprach er ein Testament in sein Handy – auch das liegt dem Gericht vor. Er könne nicht verstehen, warum andere Muslime nicht nach Syrien kämen und es ihm gleichtun. In einer E-Mail schrieb er: „Der Prophet sagt: Es gibt keine Tat, die dem Dschihad gleichkommt. Nix. Das ist das Beste.“

Harun hatte den Islam richtig erkannt und konsequent umgesetzt. Ebenso, als er mir den Kopf abschneiden wollte, denn das steht genau so auch im Koran. Wie all die anderen brutalen Befehle zum Kämpfen, Töten, Kreuzigen sowie Arm- und Beinabschlagen. Aus dem Artikel der Süddeutschen Zeitung geht hervor, dass ihn schon sein Vater schlug, was Harun dann später korankonform auch mit seiner Freundin vornahm:

Harun P. prügelte seine Freundin, mal am Odeonsplatz in München, mal in der Rosenheimer Straße, immer wieder. Er schlug der Frau mit der Faust ins Gesicht, trat ihr in den Unterleib, würgte sie. Vor einem Club drohte er ihr: „Entweder ich bringe dich um, oder ich werde dich vor allen vergewaltigen.“ Dafür bekam er zehn Monate auf Bewährung.

Seine Aggressivität scheint Harun auch trotz seiner vielen Beteuerungen vor Gericht längst nicht verloren zu haben:

Noch immer hat sich Harun P. nicht im Griff. Zweimal ist er in den vergangenen Monaten in der JVA Stadelheim ausgerastet, immer, wenn ihn einer falsch angeredet hat. „Herr P., mir ist zu Ohren gekommen, dass es Vorfälle in der JVA gegeben hat“, sagt Richter Dauster. – „Kann möglich sein“, antwortet der Angeklagte und setzt wieder dieses schiefe Lächeln auf. Verbal ausgeflippt sei er, dafür habe er auch fünf Tage Arrest bekommen, aber er habe sich entschuldigt.

Bei den Ausschreitungen der Salafisten in Bonn 2013 war er auch dabei, als Polizisten angegriffen und mit Messern verletzt wurden. Jetzt bezeichnet er seine ehemaligen Weggefährten als „Abschaum“ und eine „Sekte“, die „Gehirnwäsche“ betreibe. Der BR fügt hinzu, dass Harun den Salafismus nun als „dreckige Ideologie“ bezeichne. Er wolle sich in Zukunft des deutschen Passes „würdig“ erweisen und vor dem „Abschaum“ warnen. Richter Dauster, der in seiner Freizeit schon mal mit einem T-Shirt des Christen-Schlächters Mehmet Fatih herumläuft, bot ihm laut Süddeutscher Zeitung noch im Gerichtssaal Gelegenheit für diese Aufklärungsarbeit an:

Richter Dauster sagt dazu: „Wenn Ihnen das ein wirkliches Anliegen ist, werden wir Möglichkeiten finden, dass Sie dem in der Öffentlichkeit Ausdruck verleihen können.“ Harun P. antwortet: „Ich bitte und hoffe darauf.“

Harun P. wird wohl demnächst Sendezeit in den großen Massenmedien bekommen, um den „friedlichen Islam“ zu propagieren, der ganz sicher „nichts mit Terror“ zu tun habe. In der BILD ist zu lesen, dass der „Geläuterte“ gegenüber Ermittlungsbeamten gesungen haben muss wie eine Nachtigall, um eine möglichst geringe Haftstrafe zu bekommen:

Zu Gute hielt man Harun P. auch, dass er in Prozessen gegen andere Islamisten als Zeuge ausgesagt hatte. „Sie haben Aufklärungshilfe geleistet, wie wir es bisher von einem Angeklagten noch nicht erlebt haben“, sagte Dauster. „Ohne dieses Verhalten wäre es lebenslang geworden.“

Die BILD meldet über den Urteilsspruch:

11 Jahre muss er wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland, versuchten Mordes und Beihilfe zum versuchten Mord ins Gefängnis. So lautete am Mittwoch das Urteil des Oberlandesgerichts in München gegen ihn.

Es ist zu befürchten, dass der jetzt ganz, ganz sicher „friedliche“ Harun P. nach erheblich weniger als diesen 11 Jahren wieder auf freiem Fuß ist..

image_pdfimage_print

 

94 KOMMENTARE

  1. Toll, dann hat er ja im Knast ein Jahrzehnt Zeit, zu bekehren oder bekehrt zu werden.

    Übrigens „Langbärte“…nicht jeder Langbart ist ein Salafist. Schon mal aufgefallen, wieviele junge Biodeutsche seit zwei drei Jahren so rumlaufen? Da mögen Islamophile dabeisein…bei anderen ist es nur ein Modetick. Salafistenbärte „zeigen“ meistens streng nach unten und sind im Gesichtsbereich nur wenig gestutzt.

  2. Ich traue dem Menschen nicht. Die sind von ihrer Sache derart überzeugt. Durch die Aussagen die er gemacht hat steht er doch ganz oben bei denen auf der Liste. Der soll sich mal die Fusseln aus dem Gesicht machen.

  3. 10 Jahre… Und dann? Im Wohlfuehlknast in Deutschland mit Imam und Halalessen.
    Kampftraining und Computerzugang.

  4. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,

    das Bayrische Fernsehen (Sendung Kontrovers) hetzt gerade im Augenblick was das Zeug hält gegen die Scientology-Kirche. Nicht daß ich deren Ziele in irgendeiner Form unterstürzten würde: aber einen Propaganda-Beitrag gegen Scientology senden und dem Islam in der Allerwertesten kriechen ist allerunterstes Niveau.

    Der Beitrag von Kontrovers ist übrigens von einer bemerkenswerten Aggressivität.

    Miese Tour von Scientology

    Die Kontrovers Story

    „Sag Nein zu Drogen – sag Ja zum Leben“: Unter
    diesem Motto betreibt ein gleichnamiger Verein nach eigenen Angaben Drogenaufklärung. Auf der Straße und in Schulen machte er jetzt Station. Wer steckt dahinter? Der Verfassungsschutz warnt: Es handele sich um eine Nebenorganisation von Scientology …

    Stand: 15.07.2015

    Scientology nach allen Regeln der Kunst in die Pfanne hauen aber den Islam verharmlosen? Schlimmer geht es ja nimmer.

    Was bitteschön unterscheidet den totalitären Islam denn von der totalitären Scientology-Sekte? Verglichen mit dem Islam ist diese amerikanische Sekte geradezu harmlos.

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/kontrovers/drogen-scientology-sag-nein-100.html

  5. Ob Allah barmherzig ist mit Verrätern? Schätze, er kommt in die Mohammedaner-freie Zone und erhält missionarischen Zuspruch von Bedford-Strom persönlich.

    Unglaublich, was Herr Stürzenberger schon alles aushalten musste. Ich bewundere seinen Gleichmut und die sanfte Art, die Wahrheit zu entblößen.

  6. „Es ist zu befürchten, dass der jetzt ganz, ganz sicher „friedliche“ Harun P. nach erheblich weniger als diesen 11 Jahren wieder auf freiem Fuß ist.. “
    **********************************************
    ES IST ZU HOFFEN, daß in dieser Zeit in Deutschland der Wahnsinn ein Ende gefunden haben wird, wieder Rechtssicherheit gelten wird; und das sollte bedeuten, daß Menschen wie Harun P. dann auf Nimmerwiedersehen in ein islamisches Land reisen werden.

  7. #3 Gast100100

    Ha,Ha,Ha…

    Dieser „Grüne“ Marcel Rohrlack hat genau das bekommen, was er bestellt hat:

    Multi-Kulti in Reinkultur.

    Daß der Täter südländisches Aussehen hatte, hat dieser Typ natürlich unterschlagen.

    Diese grünen Heuchler!

  8. Nach bisher unbestätigten Gerüchten bekommt Harun Hafturlaub für sämtliche Talkshows der öffentlich rechtlichen Medien. Aiman Mazyek will ihm assistieren und bestätigen, dass die bedrohliche rechte deutsche Gesellschaft Auslöser für Haruns Ängste waren und ihn in die Arme der Extremisten trieben. Besonders das Fahren mit Deutschen in einer Ubahn empfand Harun als so erschreckend, dass er sich nach schwerer Bewaffnung und Waffen zur Selbstverteidigung zu sehnen begann .

  9. 11 Jahre? Das war doch sicher eine Strafe für die ganzen Vergehen zusammengenommen?

  10. Ganz aktuell:
    Der frühere

    SS-Buchhalter Oskar Gröning ist wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen schuldig gesprochen.

    Das lässt hoffen, dass die vielen „kleinen Buchhalter“ aus Politik, Journalismus, Justiz und Verwaltung auch für das Einschleusen und die Ansiedlung dieser Kopfabschneider irgendwann zur Verantwortung gezogen werden.

  11. Wenn der derzeitige Kurs Deutschlands beibehalten wird, dann würde es in wenigen Jahren so aussehen:

    Michael S. findet sich im Gefängnis wieder.

    Harun P. ist ein gefeierter Rechtgläubiger.

  12. #8 alles-so-schoen-bunt-hier (15. Jul 2015 21:30)

    11 Jahre? Das war doch sicher eine Strafe für die ganzen Vergehen zusammengenommen?

    Es wird zwar nicht ausdrücklich erwähnt, aber da die Gesamtstrafenbildung nach § 53 StPO üblich ist, kann man davon ausgehen.

    Abgesehen davon fließen durch diese Gesamtstrafenbildung alle vergoltenen Straftaten als nur eine einzige in die Kriminalitätsstatistik ein. Dadurch sieht diese Statistik deutlich besser aus als die Realität.

    Aber keine Sorge, 11 Jahre wird er nicht sitzen. Zwei Drittel der Strafe sitzt man üblicherweise ab, d.h. in diesem Fall sieben Jahre und drei Monate.

    Sollte eine Abschiebung anstehen, weil er eventuell nicht den deutschen Pass hat, dann wird das bereits nach der Hälfte der Strafe, also fünf Jahren und sechs Monaten geschehen.

  13. stürzi hat keine angst dorthin zu gehen, wo es wehtut, das muss man ihm lassen.

  14. OT:
    Win Win auf Lampedusa.
    Meine Idee ist folgende:
    Die EU muß Ihre Außengrenzen schließen, alle Wege über See sollen nach Lampedusa führen. (Marine sichert …)
    Die Einwohner Lampedusas werden von der EU äusserst großzügig entschädigt, sie müssen die Insel verlassen.
    Die EU Länder geben jeweils 250 Millionen Euro in einen Topf. Das ergibt 7,25 Milliarden EURO. Die werden innerhalb von 2Jahren auf der Insel verbaut.
    Auf der Insel werden verschiedene Zonen (eine Mini EU) eingerichtet:
    Ein Beispiel: Die EU Länder, die hauptsächlich von den Flüchtlingen gewählt werden sind:
    Deutschland, Frankreich, Holland, Belgien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Österreich, England etc.
    Für jedes dieser Länder wird eine Zone für bis zu 100.000. Menschen eingerichtet.
    Jede dieser Zonen erhält eine eigene Verwaltung mit Polizei, Gerichtsbarkeit u. Gefängnissen. Diese Zonen werden folgendermaßen bebaut:
    Entsprechend viele Hochhäuser mit allem Komfort für jeweils bis zu 10.000 Menschen werden gebaut. Dort wird es Bildungseinrichtungen geben.
    1. Ein Sprachkurs(mind.1 Jahr) für das ausgewählte Land, z.B. Deutsch..
    2. Danach eine überbetriebliche Ausbildung z.B. in einem handwerklichen Beruf, der in z.B. Deutschland gesucht wird.
    3. Unterkünfte – Wohnungen – für die Flüchtlinge.
    4. Wer den Sprachkurs oder die Ausbildung nicht schafft, wird dann zu gemeinnütziger Arbeit in der jeweiligen Zone herangezogen-natürlich mit einem Gehalt od. Lohn.
    5. Die erfolgreichen Absolventen können dann wählen, ob sie in das Land Ihrer Wahl gehen wollen, oder ob sie einen zweckgebundenen Geldbetrag zur Existenzgründung in Ihren Herkunftsländern bekommen wollen.

    Auch die Sozialindustrie der betreffenden Länder gewinnt bei dieser Sache. Sie können sich für einen Lampedusaeinsatz melden und ein gutes Gehalt plus Auslösung (1500€) bekommen.
    Pro 100.000 Flüchtlinge -3000 Sozialarbeiter, 1500 Therapeuten, 3000 Ausbilder, 50.000 Polizisten od. Soldaten.
    Natürlich wird auf der Insel für diese expatriats ein Teil abgetrennt, Unterkünften von Feinsten, mit Bars, Restaurants, Shopping Mall, Badestrand etc.
    Auch für die Flüchtlinge ist es besser nicht völlig unvorbereitet in einer neuen fremden Kultur anzukommen. Am wichtigsten ist doch die Landessprache zu beherrschen, dann klappt es auch mit der Integration.
    Es ist nur ein Denkanstoß…aber ich vermute, dass den Eliten nicht daran gelegen ist, gut ausgebildete Fachkräfte zu bekommen…..

  15. Ja ja „geplaudert wie keiner vor ihm“—-na da sind die Rechtsbeuger ja wunderbar auf das Taqiyya-Gesülze dieses Arschhebers reingefallen!

  16. Ist das der „junge Deutsche“ von dem der Deutschlandfunk heute in seiner Nachrichtensendung berichtete? Er soll beim IS gekämpft haben und u.a. bei der Befreiung eines Gefängnisses in Aleppo dabei gewesen sein, bei dem 7 Menschen ums Leben gekommen sind.

    Früher, in meiner Jugend, haben die „jungen Deutschen“ um diese Jahreszeit im Baggersee gebadet.

  17. ich habe es schon oft geschrieben.

    wir PI-LER müssen zusammen halten.
    nicht kommentare schreiben , aktiv werden.

  18. WESHALB NICHT 110 JAHRE??? ABER OHNE KNAST-IMAM, KORAN(Fluch auf ihn) u. ohne Gebetsteppich gefälligst!!!

    Koran(Fluch auf ihn)
    5;50
    Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste; das erkennen nur die Menschen, die von Allahs Gerechtigkeit (innerlich) überzeugt sind.

    5;51
    O ihr Gläubigen! Nehmt Juden und Christen nicht als Vertraute, denn sie sind miteinander verbündet und sind euch gegenüber feindlich eingestellt! Wer sie zu Vertrauten nimmt, stellt sich in ihre Reihe.

    DER KORAN(Fluch auf ihn) IST VOLKSVERHETZEND:

    5;64
    „Die Juden sagen: „“Die Hand Allahs ist gefesselt““. Ihre (eigenen) Hände sollen gefesselt sein, und verflucht sollen sie sein (zur Strafe) für das, was sie (da) sagen…
    Und Wir haben unter sie Feindschaft geworfen und Haß bis zum Tage der Auferstehung.

    5;66
    Hätten sie die Thora, das Evangelium und was ihnen von ihrem Herrn herabgesandt wurde (den Koran), walten lassen, hätten sie viel Gewinn aus allen Richtungen, von oben wie von unten, erzielt. Einige von ihnen sind gerecht und vernünftig, aber viele sind schlimme Missetäter.

    VERLOGENER USURPIERENDER KORAN(Fluch auf ihn)
    deformiert Thora und Bibel, die ganze Sure 5 Al-Maida/Der Tisch ist so tückisch!

    5;72
    Fürwahr, ungläubig sind, die da sagen: „Allah ist kein anderer denn der Messias, Sohn der Maria“, während der Messias doch (selbst) gesagt hat: „O ihr Kinder Israels, betet Allah an, meinen Herrn und euren Herrn.“ Wer Allah Götter zur Seite stellt, dem hat Allah den Himmel verwehrt, und das Feuer wird seine Wohnstatt sein. Und die Frevler sollen keine Helfer finden.
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure5.html

  19. #9 Marie-Belen (15. Jul 2015 21:28)

    „Es ist zu befürchten, dass der jetzt ganz, ganz sicher „friedliche“ Harun P. nach erheblich weniger als diesen 11 Jahren wieder auf freiem Fuß ist.. “
    **********************************************
    ES IST ZU HOFFEN, daß in dieser Zeit in Deutschland der Wahnsinn ein Ende gefunden haben wird, wieder Rechtssicherheit gelten wird; und das sollte bedeuten, daß Menschen wie Harun P. dann auf Nimmerwiedersehen in ein islamisches Land reisen werden.
    ————————-
    Oder anders herum: der Islam herrscht und er wird als Held gefeiert!

  20. Mal schaun, ob sich die friedlichen Brüda im Knast jetzt um den kleinen Harun kümmern. Immerhin hat das Plappermaul den Islam beleidigt und den dreckigen Kuff?r mehr erzählt, als die Taqiyya erlaubt. 😀

    Aber bis zum Frauen-Schlagen-Vers ist der kleine Harun ja offensichtlich gekommen…

  21. „Oder anders herum: der Islam herrscht und er wird als Held gefeiert!“

    wenn wir weiter nur kommentare schreiben, mit sicherheit

  22. #22 Maria-Bernhardine (15. Jul 2015 21:51)

    5;64
    „Die Juden sagen: „“Die Hand Allahs ist gefesselt““. Ihre (eigenen) Hände sollen gefesselt sein, und verflucht sollen sie sein (zur Strafe) für das, was sie (da) sagen…
    Und Wir haben unter sie Feindschaft geworfen und Haß bis zum Tage der Auferstehung.
    ——————————————
    Irgendsowas habe ich doch kürzlich irgendwo gelesen:

    https://eulenfurz.files.wordpress.com/2014/01/hass-koennt-ihr-haben.jpg?w=468

  23. #26 aenderung (15. Jul 2015 22:02)

    „Oder anders herum: der Islam herrscht und er wird als Held gefeiert!“

    wenn wir weiter nur kommentare schreiben, mit sicherheit
    —————-
    Stimmt! – Was machst Du denn so außerhalb?

  24. schön Herr Stürzenberger, freuen Sie sich und lehnen Sie sich genießend mit einem Whisky in der Hand in einen Sessel zurück, denn Sie waren es, der den Despoten im Interview gefragt und dabei gefilmt hat, und genau eben dieser Film dann später dem “ hohen Gericht “ als Beweis dient, gut so “ Byzanz “

    Es ist zu befürchten, dass der jetzt ganz, ganz sicher „friedliche“ Harun P. nach erheblich weniger als diesen 11 Jahren wieder auf freiem Fuß ist..

    dann wird sich die Mutti vom Harun aber freuen weil der Harun im Kerker zur Harunike wurde, alleine schon deshalb, weil die Hand vom Harun sicherlich mehrfach schwanger war

  25. #28 PSI (15. Jul 2015 22:06)

    mehr wie genug, aber wir können uns gerne mal treffen.
    dann werde ich die meinen standpunkt gerne erklären.

  26. #30 aenderung (15. Jul 2015 22:10)

    #28 PSI (15. Jul 2015 22:06)

    mehr wie genug, aber wir können uns gerne mal treffen.
    dann werde ich die meinen standpunkt gerne erklären.
    ——————–
    Gerne!- Und jetzt willst Du sicher meine Kontaktdaten! 🙂

  27. #33 aenderung (15. Jul 2015 22:14)

    #32 PSI (15. Jul 2015 22:13)

    „kasper“
    ————-
    Du solltest mich hier doch schon kennen 🙂

  28. OT: „Gentrifizierungs“-Gegner überfallen Ehepaar

    Teure Häuser auf dem Szenekiez – Unbekannte haben im Nürnberger Stadtteil Gostenhof ein Ehepaar überfallen und ihren Garten verwüstet. Dr 49-jährige Ehemann und seine 47 Jahre alte Frau wurden nch eigenen Angaben festgehalten und geschlagen.

    Wie die Polizei mitteilt, soll bereits am Freitag nach einer Demonstration gegen „Gentrifizierung“ gleich eine ganze Horde auf das Gründstück des Paars am Jamnitzer Platz vorgedrungen sein. Der Mann soll sogar gewürgt worden sein und musste ins Krankenhaus. Währenddessen verwüsteten die Unbekannten den Garten, zerstörten den Gartenzaun, rissen Pflanzen und die Klingelanlage aus dem Boden.

    Immer wieder kommt es rund um den Jamnitzer Platz zu Sachbeschädigungen, verschmierten Hausfassaden und Farbbeutelattacken. An dem Platz liegt ein Hauptversammlungspunkt der linken Szene in Nürnberg.

    Zuletzt waren hier mitten im alternativen Viertel Gostenhof gleich mehrere neue Wohnhäuser gebaut und alte aufwendig saniert worden. Ob die Täter vom Freitag aus der linken Szene kommen, ist noch offen.

    http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/gruppenueberfall-anwesen-ehepaar-nuernberg-100.html

  29. Michael ist der gute Geist Münchens.
    Politiker mit seiner Sanftmut, Geduld und
    Gutherzigkeit gibt es nicht nur selten,
    sondern nur ihn. Neben ihm sieht jeder Parteizombie und Journalist schlecht aus.

  30. Gehirnwäschetechnik beim Propagandasender ZDF jetzt auch schon in der Sendung Aktenzeichen XY. In der heutigen Ausgabe (15.7.) werden in zwei Fahndungsfilmen Polizisten von Moslems und einem Lilablassblauen dargestellt. Bilder, an die wir uns gewöhnen sollen.
    Auch die RTL Jugendsendung – Gute Zeiten, schlechte Zeiten – kommt nicht ohne bemitleidenswertem,illegalen Flüchtling aus.
    Ja, wir sind halt alle blöd…

  31. Harun P. ist der erste Deutsche, der (…)

    O-Ton tagesthemenlügen soeben.

    siehe Foto oben:
    Früher haben die Deutschen irgendwie anders ausgesehen…

    💡

  32. #2 kolat (15. Jul 2015 21:14)

    „Übrigens „Langbärte“…nicht jeder Langbart ist ein Salafist. Schon mal aufgefallen, wieviele junge Biodeutsche seit zwei drei Jahren so rumlaufen?“
    Stimmt, die Männermode hat die krankhafte Angewohnheit, sich nach dem Abschaum auszurichten. Eine zeitlang liefen viele im Westen herum wie die amerikanischen Ghettogangster und viele Rußlanddeutsche wie russische Straflagerinsassen.
    Heute sind eben die Islamterroristen das perverse Vorbild. Wo echte Werte fehlen, verbeitet sich das Kriminelle.

  33. Harun P. ist der erste Deutsche, der (…)

    …und andere Namen hatten die Deutschen früher auch.

  34. #3 Gast100100

    Die Kleidung entsprach offenbar nicht islamischen Vorschriften.

    Ein Mann in Frauenkleidern widerspricht den Gewohnheiten jedes gesunden zivilisierten Landes. Vermutlich haben die beiden sich auch provokativ abgeschlabbert.

    Das rechtfertigt natürlich keine Gewalt, aber eine gewisse Mitschuld kann man da nicht ganz verneinen.

    Ein Gesetz gegen solche Provokationen könnte dazu beitragen, daß es nicht mehr zu Gewalttätigkeiten kommt.

  35. Da der kleine Möchtegern-Gotteskrieger bei den deutschen Behörden wie eine Nachtigall gesungen hat wäre eine frühe Freilassung des Moslems eigentlich in unserem Sinne.

    Seine moslemischen Glaubensbrüder und Mit-Djihadisten wollen womöglich mit einem Messer und ein bisschen Kopfabschneiden sich für seine Plaudereien bedanken.

    Also ich bin dafür diesen Gagenvogel möglichst früh wieder raus zulassen.

    🙂 🙂 🙂

  36. Also das Islamisten-Virus scheint überwindbar zu sein – wie sieht es aus mit dem Islam-Virus? PI könnte nochmal über die Ex-Muslime in Deutschland berichten, finde ich: wie arbeiten die, wie sind die Zahlen usw.

  37. #41 John Doe 0815 (15. Jul 2015 23:04)

    Wenn er wirklich gesungen hat wird es im Knast aber ungemütlich.
    ———————
    Singen ist im Islam sowieso verboten 🙂

  38. Wenn der wirklich gesungen hat, ist der ein toter Mann. Bei so vielen Bückbeterknackis …

    Einzelzelle? Wohl kaum!

  39. @PI das ist ein eigener Thread Wert!
    Der Stein der Weißen der Islamophilen ist, Islamkritik und Antisemitismus gleich zu setzen.
    Hier eine an den Haaren herbeigezogene Argumentation
    Was Islamfeinde und Antisemiten gemeinsam haben
    Juden wurden schlimme Vorurteile Angehängt die NICHT zutrafen.

    Im Gegensatz dazu zieht der Islam in der Menschheitsgeschichte die größte Blutspur hinter sich her. Hier ein Zitat eines Moslems aus dem Artikel von Michael Stürzenberger: „Harun P. könne nicht verstehen, warum andere Muslime nicht nach Syrien kämen und es ihm gleichtun. In einer E-Mail schrieb Harun P.: „Der Prophet sagt: Es gibt keine Tat, die dem Dschihad gleichkommt. Nix. Das ist das Beste.“ „. Solange Muslime diesem ‚Vorbild‘ folgen wird es Gewalt Mord und Terror geben.

  40. 11 Jahre schmeicheln ihm.
    Das ist für ihn ein Zahlenspiel,
    an 9/11 NY u. 3/11 Madrid erinnert es ihn.
    11 Jahre nimmt er gern in kauf;
    nach Halbzeit kommt er heraus.

    Wir können nur darauf bauen,
    daß Hardcore-Muslime glauben,
    er sie verraten und ein Apostat
    und sie schreiten flugs zur Tat:

    47;35
    Laßt nun (in eurem Kampfwillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!

    33;36
    Es gebührt keinem Gläubigen – Mann oder Frau – wenn Allah und Sein Gesandter eine Entscheidung getroffen haben, eine eigene Wahl zu treffen. Wer sich Allah und Seinem Gesandten widersetzt, geht eindeutig irre.

    In der Sunna heißt es: „Wer seine Religion(Islam) ändert, den sollt ihr töten!“ Sahih Al-Buharyy, Hadith 3017

    VERRAT IM ISLAM

    ahlu-sunnah.com, Fi Dhilal as-Suyuf; 2009:
    „“wenn man muslime an ungläubige verrät ist dies nicht nur eine sünde sondern bringt einen aus dem islam. d.h. man ist kein muslim mehr.
    Koran 5;51
    5:51 „Wer von euch sie zu Verbündeten nimmt. Wahrlich, Allah leitet die Ungläubigen nicht.“

    Fatwa-Nr. 20824
    Gründe für die Todesstrafe im Islam

    (…)

    5.) SPIONE. Der Spion ist derjenige, der die Muslime ausspioniert und Informationen an Feinde übermittelt.

    Der Beweis dafür ist ein Bericht der bei al-Bukhaari (3007) und Muslim (2494) überliefert ist, in dem Haatib ibn Abi Balta’ah zu einigen Mushrikin von Makkah schrieb und ihnen einige Informationen über den Gesandten Allahs (…) mitteilte…

    +++++++++++++++++

    koransuren.de, Surenvergleich
    5;51
    O ihr Gläubigen! Nehmt Juden und Christen nicht als Vertraute, denn sie sind miteinander verbündet und sind euch gegenüber feindlich eingestellt! Wer sie zu Vertrauten nimmt, stellt sich in ihre Reihe/Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.

    8;58
    Allah liebt diejenigen nicht, die Verrat begehen.

    ++++++++++++
    ++++++++++++

    @ #36 Gast100100 (15. Jul 2015 22:19)

    Linke faule Säcke, Neidhammel u. Heuchler. Kriegen sie aber irgendwo ein Anti-Nazi-Pöstchen mit Vergütung, dann schlürfen sie Champagner, fressen Kaviar u. fahren dicke Schlitten! Ekelerregendes Gesochse!

  41. Vielleich hat er im Knast Pi gelesen und sein Bild von der KUNDGEBUNG DER FREIHEIT hier gesehen und ist dann ausgerastet… Wenn man sich das überlegt, solche Typen sind jetzt tausendfach hier weil man an den Grenzen keine Kontrolle mehr durchführt und keine Fingerabdrücke mehr nimmt weil die Polizei mit Flüchtlingsstroemen überfordert ist. GUTE NACHT DEITSCHLAND!

  42. Der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun. Der Koran… also das ist ganz falsch! Beweisen Sie doch mal, dass das im Koran steht. Ja, das steht dort, okay, aber das hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Aha, der Koran hat also nichts mit dem Islam zu tun?

    Ich finde das irgendwie so richtig absolut klasse, wie die Gutmenschen diesen Kasper in seinem Wahn unterstützt haben und jetzt sitzt er wegen Mordes.
    Irgendwie machen die sich immer lächerlicher. Erst rennen die mit dem Mörder von Khaled bei einer Demo gegen den Mörder von Khaled mit und jetzt das hier. Das ist Realsatire ohne Gleichen.

  43. Kleiner OT aus dem hessischen Neustadt, genauer aus der ehemaligen Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne.

    In der ehemaligen Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne sind aktuell „Flüchtlinge“ untergebracht.

    Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu vernehmen war, platzt Neustädter Bürgern bald der Kragen.

    Aber das wichtige kommt jetzt:

    In der Flüchtlingsunterkunft haben Kosovarische Asylbetrüger traumatisierte Schutzsuchende sämtliche Duschköpfe in den Duschräumen abgeschraubt. Wer von den anderen Flüchtlingen duschen möchte, muß die Duschköpfe „mieten.“

  44. OLG München: 11 Jahre Haft für Kopfabschneid-Androher und Dschihadist Harun P.

    Von mir aus können sie den fiesen Zottelbart zum Mond schiessen.
    Laut dem türkischen Sultan Erdogan ist der Mond eh islamisch, weil ein Türke der erste Mensch auf dem Mond war.
    (Es würde mich inzwischen nicht mehr wundern, wenn der wirre Obertürke das wirklich gesagt hätte.)

  45. Dieser Drecksislamist bekommt nur 11 Jahre ? Wenn er Stürzenberger den Kopf angeschnitten hätte, dann hätte er nur 2 Jahre bekommen. Justizirrtum gibt es hier nicht, bei Islam-Bonus gibt es so was nicht. Man müsste die Richter mal beobachten ob sie nach dem Urlaub neue Rolex tragen.

  46. Aber wenigstens hat Harun P. den Koran richtig verstanden. Ja, ein wahrer Moslem, der nichts verfälscht; das ist das Einzige, was für ihn spricht.

  47. Obwohl sich dieser Haram … äh … Harun eine viel kultursensiblere Strafe erarbeitet hat, ist das Urteil dennoch für mich überraschend hoch. Hätte ich dem islamkriechenden München („BR“ huldigt immer noch Rammelwahn) nicht zugetraut.

    Aufgrund seines bisherigen Lebensstils bin ich jedoch sicher, dass er sich innerhalb der 11 Jahre ins Paradies befördert. Allah und die 72-jährige Jungfrau rufen schon.

  48. @ #59 Augensand (16. Jul 2015 00:05)

    DER FETTE RICHTER IST MIT HALAL-FRASS u. Osmanen-T´Shirt zufrieden:

    „Richter Dauster, der in seiner Freizeit schon mal mit einem T-Shirt des Christen-Schlächters Mehmet Fatih herumläuft“ Link im PI-Artikel oben.

    Vielleicht hat er, wie Claudia Roth auch eine Finca in der Türkei oder die Scheichs laden ihn zum Bauchtanz glotzen ein:
    leitner-reisen.de/buspronet/grfx/reisen/dub_beduinenzelt_bauchtanz_1.jpg

    Falls er aber Kamele küßt, holt er sich Sars u. schleppt die Seuche nach Bayern ein:
    http://www.welt.de/reise/article123686589/Auswaertiges-Amt-warnt-Urlauber-vor-Kamelritten.html

    Mohammed das beste Vorbild im Islam trieb es mit Kamelstuten:
    https://koptisch.wordpress.com/2012/12/15/hadith-beweist-mohammed-hatte-sex-mit-tieren/

    ICH GEHE DAVON AUS, DASS FETTWANST DAUSTER BEREITS ZUM ISLAM KONVERTIERT IST!

  49. Was Faschismusfreie Sauerkrautbärte, bzw. „Langbärte“ angeht, gibt es nur ganz wenige Ausnahmen: Den Nikolaus und ZZ-Top. Obwohl – bei ZZ-Top bin ich mir nicht sicher.

  50. #56 lorbas (15. Jul 2015 23:30)

    Diese Denke (abgeschraubte Duschköpfe und deren Vermietung durch Kosovaren) zeigt genau, in welcher Faustrecht-Barbarei Deutschland durch seine invasionsanheizende Politik der „alle herkommen und hierbleiben“ versinken wird.

    Wenn da nicht vorher der Blitz einschlägt.

  51. Da bin ich aber froh, dass dieser Bushido-Verschnitt vorläufig aus dem Verkehr gezogen ist.
    Das schlimmste ist, dass wir Hunderttausende davon im Land haben und tagtäglich Nachschub herangekarrt wird.
    Gott schütze dich, Michael Stürzenberger.
    Garnicht auszudenken, was dir passieren könnte, wenn mal einer dieser Muselmänner durchdreht.

    #39 Ratanero
    Gehirnwäschetechnik beim Propagandasender ZDF jetzt auch schon in der Sendung Aktenzeichen XY. In der heutigen Ausgabe (15.7.) werden in zwei Fahndungsfilmen Polizisten von Moslems und einem Lilablassblauen dargestellt. Bilder, an die wir uns gewöhnen sollen.
    Auch die RTL Jugendsendung – Gute Zeiten, schlechte Zeiten – kommt nicht ohne bemitleidenswertem,illegalen Flüchtling aus.

    Genau das habe ich auch gedacht.
    Die Gehirnwäsche-Technik findet aber bei XY schon länger statt. Der früher mehrfach gesendete Oberbrüller war, dass „das gebrochene Deutsch/der ausländische Akzent“ des Täters/der Täter auch vorgetäuscht sein könnte.

  52. #55 Iche (15. Jul 2015 23:28)

    Erst rennen die mit dem Mörder von Khaled bei einer Demo gegen den Mörder von Khaled mit und jetzt das hier. Das ist Realsatire ohne Gleichen.

    Genau. Zwei von unzähligen Fällen. Merke: Moslems meiden, Moslems nix glauben. Alles, was Europa ausmacht, von der industriellen Revolution zur ESA, über die Literatur bis zur Forensik (Lügen überführen) ist Moslem/Afrika/Islamfrei.

  53. …“#20 besenfresser (15. Jul 2015 21:45)
    OT:
    Win Win auf Lampedusa.
    Meine Idee ist folgende:
    Die EU muß Ihre Außengrenzen schließen,…..“

    — jawohl , und der herzensgute Papst , der alle zu uns einlud , bekommt ein Zimmer dort um die Invasoren zu bekehren. —

  54. Wenn der wieder draussen ist, sprengt er sich in einer vollen Münchner U-Bahn in die Luft. Das konnte dann vorher natürlich niemand geahnt haben… 🙂

  55. Hatte bei dem seinerzeit die Münchner Polizei gesagt, dass er ein ganz harmloser und netter ist?

  56. #69 unlustig (16. Jul 2015 02:36)

    Wenn der wieder draussen ist, sprengt er sich in einer vollen Münchner U-Bahn in die Luft. Das konnte dann vorher natürlich niemand geahnt haben

    Wenn er wieder draussen ist, sind die Münchner U-Bahnen zu 100% von Mohammedanern besetzt. In deren Herzen würde er dann Angst und Schrecken verbreiten.

  57. #72 Hans R. Brecher (16. Jul 2015 05:33)

    Aber angesichts einer kleinen Maus drehen die Anhänger der „Friedensreligion“ kollektiv durch

    Ich sag’s doch immer: nur das Bündnis mit Tieren kann uns retten.

  58. Das wirklich Bedauernswerte an der ganzen Geschichte ist dass dieser islamistische Kotzbrocken in Syrien nicht abgeschossen wurde.

  59. werter Mod von PI: derzeit ist es unmöglich mit android geräten diese seite zu lesen da ständig Browser entführt wird und ne angebliche Virenwarnung auftaucht->bitte beheben…Danke

  60. Alles ohne Not ins Land geholt.

    OT

    WENN MÄDCHEN NACH DEN FERIEN NICHT ZURÜCKKEHREN

    Zwangsheirat
    Neuköllns Bürgermeisterin warnt Schulen

    Viele Mädchen werden während der Schulferien im Ausland verheiratet. Allein das Jugendamt Neukölln bearbeitet derzeit acht Fälle

    Berlin-Neukölln – Sie freuen sich auf die Ferien, Sonne, Meer. Und kehren mit Ring am Finger zurück.

    ZWANGSVERHEIRATET!
    „Dieses Thema ist ein Thema“, sagt Neuköllns Bürgermeisterin Franziska Giffey (37, SPD). „Wir wollen Mädchen und Jungen davor bewahren, sich ausgeliefert zu fühlen.“

    Deshalb hat sie einen Brief an alle Schulen schreiben lassen: „Für einige?(…) werden die Sommerferien allerdings zum Albtraum. Sie werden gegen ihren Willen im Herkunftsland verheiratet.“

    Und: „Nach einer offiziellen Studie sind ein Drittel der Betroffenen minderjährig. Über die Hälfte der Zwangsverheiratungen finden im Ausland statt, größtenteils während der Ferien.“

    Eine Erhebung bei Berliner Beratungsstellen und Polizei 2014 rechnet vor: Von 460 angedrohten Zwangshochzeiten im Jahr wurden 107 tatsächlich vollzogen.

    Der Brief warnt: „Häufig haben die Betroffenen schon eine Vorahnung, dass etwas passieren könnte, trotzdem fahren sie mit ihrer Familie mit, weil sie glauben, vor Ort noch ‚Nein‘ sagen zu können. Ein Irrtum, zudem werden ihnen Bargeld, Handy, Pass abgenommen.“

    Einer 15-jährigen türkischen Schülerin der Alfred-Nobel-Schule drohte dieses Schicksal in den letzten Ferien.

    Sie vertraute sich einer Lehrerin an, beide fanden im Rathaus Hilfe bei der Gleichstellungs-beauftragten Sylvia Edler (48): „Die Schülerin verfasste eine eidesstattliche Erklärung als Hilferuf und ließ sie mit der Kopie ihres Passes bei mir. Wäre sie nicht pünktlich zurückgekehrt, hätten wir uns damit an Polizei und Botschaft wenden können.“

    Edler hat auch Tricks auf Lager: Betroffene können sich zum Beispiel vom Arzt eine Fluguntauglichkeits-Bescheinigung holen.
    Bei Neuköllns Jugendstadtrat Falko Liecke (42, CDU) sind gerade acht akute Scheinehe-Fälle in Arbeit. „An die Eltern gilt die klare Ansage, dass wir sofort einschreiten, um die Zwangsverhei-ratung mit allen Mitteln zu verhindern. Und natürlich hat so etwas auch noch familienrechtliche Folgen.“

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/zwangsheirat-41804882.bild.html, Bild, 15.07.2015 – 23:53 Uhr

  61. #76 last_Patriot1 (16. Jul 2015 06:48)

    werter Mod von PI: derzeit ist es unmöglich mit android geräten diese seite zu lesen da ständig Browser entführt wird und ne angebliche Virenwarnung auftaucht->bitte beheben…Danke

    Dem ist wenig hinzuzufügen. Dieser Android-Malware-Virus treibt bereits seit drei Tagen sein Unwesen. Und das ist mit Verlaub gesagt viel zu lange!

  62. Frankreich: Anschlag auf Militäranlage vereitelt
    „In Frankreich ist nach Angaben der Regierung ein offenbar islamistisch motivierter Anschlag auf eine Militäranlage vereitelt worden. Es befänden sich vier Verdächtige im Gewahrsam des Inlandsgeheimdiensts DGSE, die eine „terroristische Tat gegen französische Militäreinrichtungen“ geplant hätten, sagte Innenminister Cazeneuve am Mittwochabend bei einer Pressekonferenz in Paris. Die Verdächtigen seien zwischen 16 und 23 Jahre alt, darunter befinde sich ein früherer Marinesoldat. Aus dem Umfeld der Ermittlungen verlautete, sie hätten einen Soldaten enthaupten und die Szene filmen wollen.(…)“ http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.terroralarm-in-frankreich-regierung-anschlag-auf-militaeranlage-vereitelt.65b2e1f0-8239-460e-9b39-26548f68e2fe.html

  63. >>Zu Gute hielt man Harun P. auch, dass er in Prozessen gegen andere Islamisten als Zeuge ausgesagt hatte.<<
    Wenn er seine Komplizen verpfiffen hat, besitzt er seinen deutschen Paß zurecht. Denn Denunzieren und Verraten ist typisch deutsch…

  64. „Es ist zu befürchten, dass der jetzt ganz, ganz sicher „friedliche“ Harun P. nach erheblich weniger als diesen 11 Jahren wieder auf freiem Fuß ist..“

    …ich führe mal die „Pünktchen“ weiter aus… und dann wird es TOTE geben in Buntland… tote Christen durch die Hand von „Harun“ getötet…

  65. OT: N24 meldet gerade, dass die französischen Sicherheitsbehörden jede Woche moslemische Terroranschläge in Frankreich verhindern.

    Weil Islam Frieden ist!

    Oder doch nicht?

    🙂

  66. Sie hätten ihm wenigstens 11 Jahre geben können mit anschließender Prüfung ob noch Gefahr ausgeht.

    Pauschal 11 Jahre zu geben ist ein wenig leichtsinnig.

    Aber in 11 Jahren sitzen sowieso keine Manfreds mehr auf den Richterstühlen und im Justizministerium sondern nur noch Mehmets und Achmets und dann ist auch Kopfabschneiden und so legal.

  67. …wenn wir Herrn Harun P. einmal neutral betrachten, handelt es sich um einen sportlichen jungen Mann, der für seine „Ideale“ einsteht und bereit ist, hierfür sein Leben und seine Gesundheit einzusetzen. Er vertritt in einem Interview inmitten Andersdenkender öffentlich und ohne Scheu vor Bild -und Tonaufzeichnungen seine Art zu Denken und zu Leben. Zum Ende hin zeigt er sogar Gesicht, indem er plakativ seine Kapuze absetzt. Ich kann mir bei seiner Treue zum Islam auch nicht vorstellen, dass er vor Gericht auch nur eine Sache preisgegeben hat, die den weltweiten Nachrichtendiensten nicht schon bekannt gewesen sind. Für den Richter mögen es dennoch Wahnsinns Neuigkeiten gewesen sein 😉 Bezüglich des angedrohten Kopfabschneidens glaube ich, dass er sich eher für eine größere Sache berufen fühlt, die sich nicht gezielt gegen Herrn Stürzenberger richten wird.

  68. #72 Hans R. Brecher

    Ich habe mir zur Selbstverteidigung und zur Verteidigung meines kleinen Castellinos eine kleine Spielzeugmaus zum Aufziehen besorgt.

  69. #23 aenderung (15. Jul 2015 21:49)

    ich habe es schon oft geschrieben.

    wir PI-LER müssen zusammen halten.
    nicht kommentare schreiben , aktiv werden.

    Richtig ist: Ausschließlich hier zu kommentieren riecht nicht, wenn man es ernst meint, mit dem Erreichen einer politischen Wende! Trotzdem gilt auch hier – wie in den meisten Fällen des Lebens – man sollte das Eine tun ohne das andere zu lassen! Will sage: Eine Kombination aus kommentieren, Demonstrieren, Eingaben und Unterschriftenlisten unterschreiben, einer politischen Partei beitreten, Handzettel und Fl7ugblätter verteilen bzw. in Briefkästen einwerfen usw. – all dies ist notwendig und sollte sich auf möglichst viele Schultern verteilen! Wichtig ist die Vervielfältigungswirkung, der Schneeball-Effekt – aus einem kleinen Schneeball kann (und muss in unserem Falle) eine Lawine (der Volksempörung) entstehen, die unsere Blockflötenpolitiker und Systemjournalisten aus ihren Sesseln hinwegfegt. Nur mit dem Einsatz aller Kräfte können wir noch eine Wende schaffen! Dafür ist es ist nicht fünf vor Zwölf, sondern etwa eine Sekunde vor Zwölf!

  70. @ #81 sunsamu (16. Jul 2015 07:55)

    Weshalb machen Sie Die Deutschen schlecht?
    Sind Sie selber gar kein Deutscher?
    Sind Sie ein Linker, Linke machen auch dauernd Die Deutschen schlecht?
    Sind Sie ein Moslem, Alevite, Jeside oder sonst ein Fremdling, der dauernd Die Deutschen schlecht macht, aber Deutschland auszehrt?

    Musterbeispiele für amerikanische Volksverräter, die für ihre Befriedigung auch noch ihre Großmutter verkaufen würden, sind die anarchistischen Linkenhuren Julian Assange und Edward Snowden; Huren, die für jeden fremden Staat die Beine breit machen, auch für islamische.

  71. Seit wann ist die BRD Zuständigkeitsbereich für Mord was in Syrien begangen ist? Warum muss der deutsche Steuerzahler 11 Jahren Haft dafür bezahlen, statt diesen Wesen an Syrien auszuliefern?

  72. OT

    🙁 LINKE KARIKATURISTEN, BEKANNTL. KIRCHENHASSER:

    Chronik 15 Juli 2015
    ‚Charlie Hebdo‘-Herausgeber würde Mohammed(Fluch auf ihn) nicht mehr zeichnen…
    kath.net/news/51359

    ABTREIBUNG VERHÜTUNGSMITTEL u. ZWECK VÖLKERMORD?
    Das kommunistische Amnesty International fordert das sogenannte ‚Recht auf Abtreibung‘
    kath.net/news/51343

    14 Juli 2015
    Jüdischer Verleger Weidenfeld rettet Christen vor IS-Greuel
    http://www.kath.net/news/51351

    15 Juli 2015
    Paderborn. Reumütiger Dieb schickt goldenes Marienzepter an Kirche zurück
    kath.net/news/51328

    ORIENTALISCHE CHRISTEN VERBÜNDEN SICH MIT DEM BELZEBUB(SCHIITEN) GEGEN DEN TEUFEL(SUNNITEN):

    WAS WIRD EINES TAGES DER PREIS DAFÜR SEIN???
    http://www.kath.net/news/51354

    16 Juli 2015
    BLUTIGER KRIEGSMONAT RAMADAN WIE SEIT 1400 JAHREN – MOHAMMED(Fluch auf ihn) IST VORBILD:

    „“Lyon, Kairo und Sousse, Nigeria, Kuwait und Somalia, der Irak und die Sinai-Halbinsel – die Liste der Terrorziele der vergangenen Wochen ist lang. Dabei hatten sich Terrorgruppen wie Boko Haram in Nigeria in den Vorjahren während des muslimischen Fastenmonats eher zurückgehalten. Doch in diesem Frühjahr rief die Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS) dazu auf, aus dem Ramadan «einen Monat der Katastrophen, Niederlagen und Schande für Ungläubige» zu machen…““
    http://www.kath.net/news/51361

  73. Aber weil der Angeklagte über islamische Terror-Netzwerke ausgeplaudert hatte „wie noch keiner vor ihm“, wurde das Strafmaß deutlich auf 11 Jahre reduziert.

    Da stellt sich natürlich die Frage inwieweit die Aussagen der Wahrheit entsprechen. Normalerweise lässt sich die Staatsanwaltschaft auf einen Deal nur ein wenn durch diese Aussage größere Fische gefangen werden oder eine kriminelle Organisation ausgehoben werden kann. Sollte dies nicht der Fall sein dann haben wir es hier wieder mit einem skandalösen Kultur-sensiblen Fehlurteil zu tun .

  74. Hätten die Griechen uns diese islamischen Extremisten vom Hals gehalten, notfalls mit dem Verteidigungshaushalt großzügig von Deutschland gesponsert,,, dann wäre ich mit weiteren Transfer-Leistungen an Griechenland, einverstanden.

  75. Eine Abschiebung muss er zum Glück nicht fürchten ist er doch vor allem eine Bereicherung und gehört laut Merkel „unzweifelhaft“ zu Antideutschland.

Comments are closed.