Rohrlack1Als diese Woche die deutschen Medien berichteten, Marcel Rohrlack (Foto), der Sprecher der Grünen Jugend in München sei nach dem Besuch des CSD, bei dem er als Frau verkleidet war, von einer „Gruppe junger Männer“ geschlagen worden, gab es zuerst keine konkrete Täterbeschreibung. Diese wurde jetzt von der Polizei nachgereicht und nun ist klar, was eigentlich bei dieser fehlenden Täterbeschreibung jedem noch wirklich Denkenden schon die ganze Zeit dämmerte: „Südländer“ waren die eifrigen Überbringer von Kulturgut in Form eines Schlages, der Rohrlack die Brille zerstörte, ein blaues Auge und eine Wunde hinterließ, die genäht werden musste.

Inzwischen gab es eine Solidaritätsdemo für den Grünen und jede Menge Empörung von grün bis rot, durch alle Medien und auch wieder zurück – ohne freilich auch nur ansatzweise die Ursache jener sogenannten Homophobie zu diskutieren, die die Kulturschätzchen veranlasst hat, einem Unterstützer von Islamisierung und Masseneinwanderung das Dankesgeschenk eines Veilchens zu machen.

rohrlck

Das genaue Gegenteil ist der Fall. Die ideologische Verblendung des Herrn Rohrlack geht so weit, dass er nun in einer Videoansprache zu der Sache tatsächlich die AfD als ursächlich für solche Attacken beschimpft, die allerdings selbst sogar einen Kreis organisierter Homosexueller hat.

Vielleicht hätten im Fall des Herrn Rohrlack leichte Schläge auf den Hinterkopf, die ja laut Volksmund das Denkvermögen erhöhen sollen, etwas mehr gebracht, denn direkt vor den Kopf scheint dem Brett nicht besonders zu schaden, das beim typischen Grünen und Linksextremen vorgenagelt ist.

image_pdfimage_print

 

200 KOMMENTARE

  1. Die Angst vor dem Islam ist bei Grünen und Linken riesig. Sie sitzt so tief, dass man nicht mal Kritik wagt.

  2. Er wollte doch ein lustiges Zusammenleben der Kulturen,nun hat er es bekommen!!! Hat er draus gelernt????? Nein!! Laut Forza Umfrage ist einer von drei ´´Grünen´´,genauso blöd wie die anderen 2.

  3. Diese dreckigen linksfaschistischen Feiglinge beschwören noch auf dem Spitalbett die Toleranz!

  4. Würden sich linksgrüne Nichtsnutze jemals das Shaitan ihrer mörderischen Politik eingestehen?

    Nein, niemals!

    Dann doch lieber ein Ablenkungsmanöver starten!

    Aber, linksgrüne Nichtsnutze, die Fakten, die Ihr mit Eurem mörderischen Multikulturalismus geschaffen habt, treffen nun nicht mehr nur die Opfer unter der Zivilbevölkerung, die Euch Nichtsnutze mit viel zu hohen Steuern alimentieren, nein, die Fakten erreichen nun auch die linksgrün-arischen Rotweingürtel nebst schmarotzender Grünenwähler.

    Wie werdet Ihr einst dem Euch nährenden Volk Rede und Antwort stehen, wenn es in den Rotweingürteln zugehen wird wie in Soweto?

    Beim zunehmenden Antisemitismus in Europa redet die Lügenpresse immer von „Rechtspopulisten“ und verschweigt die wahren TäterInnen!

    Hier hat übrigens die Lügenpresse auch ein kleines Detail zu erwähnen vergessen:

    http://www.welt.de/vermischtes/article144125387/Der-fatale-Kick-ein-Auto-als-Waffe-zu-benutzen.html

    ILLEGALE RENNEN 10:34

    Der fatale „Kick, ein Auto als Waffe zu benutzen“

    Illegale Autorennen sind in vielen Städten ein Problem. In Köln kamen dieses Jahr schon drei Unbeteiligte ums Leben. Verkehrsexperten sagen: Die Raser wollen damit Probleme kompensieren.

  5. Wundert mich, dass er eine genaue Beschreibung abgegeben hat.
    Da muss man durch als junger linksgrüner Frontkämpfer.
    Alles für den bunten Endsieg.
    Die werden sich noch wundern was da noch so auf sie zukommt.
    😉

  6. Schon 2007 waren linksgrüne UmvolkerInnen beratungsresistent:

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=632114

    Köln: Grünen-Politiker Hup ke wurde von Migrant angegriffen und als „Nazi“ beschimpft

    Der Kölner Bezirksbürgermeister Andreas Hup ke (Grüne) war vergangenen Sonntag nach dem Rolling-Stones-Konzert auf dem Weg zum Rudolfplatz, als ihn ein 34-Jähriger nach einer Zigarette fragte und bei der Gelegenheit Hup kes Brieftasche klauen wollte.

    Es kam zu Handgreiflichkeiten und Hup ke verfolgte den Mann. „Ich schrie ‚Polizei‘ und ‚Hilfe‘, doch auf der belebten Straße kümmerte sich keiner darum“, beklagt sich Hup ke. Ein Passant griff dann aber doch ein, der Dieb konnte festgehalten werden.

    Nach dem Eintreffen der Polizei erhob man von dem 34-jährigen Mann aus Irak die Personalien. Dann wurde er wieder laufen gelassen. Was Hup ke bei dem Vorfall allerdings besonders ärgert: „Ich musste mich von ihm auch noch als ‚Nazi‘ beschimpfen lassen.“

  7. Vielleicht hat er jetzt Verstanden was passiert wenn die Moslems die überhand gewinnen das wars dann mit CSD und Schwulen Lesbenkneipen

  8. #9 Eurabier (17. Jul 2015 11:24)

    Was Hupke bei dem Vorfall allerdings besonders ärgert: „Ich musste mich von ihm auch noch als ‚Nazi‘ beschimpfen lassen.“

    Das sagt alles.

  9. Früher – aber doch erst im letzten Jahrhundert –
    war es so, dass die lieben kleinen Kinderlein bereits in der Grundschule lesen und schreiben und die vier Grundrechenarten lernten.
    Bereits lange vor dem ersten Schultag waren jedoch all die vielen kleinen Schlaumayerles bereit und auch durchaus in der Lage Männlein und Weiblein zu unterscheiden und dies ohne jeglichen Sexualisierungsunterricht!

    Falls dann doch irgend ein Querschläger nicht bereit und in der Lage war das in der Schule erlernte dort auf Anweisung wiederzugeben, dann setzte es eine Tracht Prügel. Sicher will ich nicht behaupten, dass dies gut war, aber hilfreich war es auf jeden Fall.

    Und was im letzten Jahrtausend hilfreich war muss ja im dritten Jahrtausend nicht ergebnislos verlaufen!

  10. Schwule, Tansen… gewöhnt euch dran!

    Daran müssen sich die Homosexuellen, Transen uns sonstige bunte Vögel schon gewöhnen, dass sie von moslemischen schlagwütigen Raub-Normaden verprügelt werden.

    Wenn die Politik diese moslemische Primitivkulturen in unser Land holen muss man sich nicht wundern..

    Werte Schwule… gewöhnt euch an das verprügelt werden von Moslems.. Es ist politisch gewollt…
    Es ist Vielfalt und Bereicherung!

    Wie sagt so schön die Kanzlerin..
    „Man muss es als Chance verstehen!“
    😉

  11. Mir tut von diesen DEUTSCHEN Hassern KEINER leid.
    Es ist unglaublich, was bei denen im „Kopf“ vorgeht.
    Sollten die wirklich NICHT wissen, was der ISLAM mit diesem Klientel „veranstalten“ würde??
    Die werden gnadenlos abgeschlachtet.
    MÖGE ES NOCH GANZ VIELE GRÜNE, LINKE und im allgemeines auch „GUTTIS“ genannte treffen!!
    Es muss WEH tun, VIELLEICHT findet dann ein UMDENKEN statt?!? Nämlich, dass der ISLAM alles andere ist, NUR NICHT „TOLERANT“ und „BUNT“!
    Einen schönen Tag wünsche ich allen pi lern und dem pi Team selbstverständlich.
    PS.: WANN sind die schönen Smylies wieder da??

  12. Wunderbar !
    Vom „edlen Wilden“ kulturell bereichert. Es gibt noch Gerechtigkeit in dieser Welt. Allerdings auch abgrundtiefe Blödheit, wie man an der Reaktion des „Herren“ sehen kann.

    Dennoch: Mein fettes Grinsen im Gesicht bleibt.

  13. #13 Eurabier

    Sehr interessant, dass SPD-Mitglieder in den Dschihad ziehen. War der Mann wenigstens Schüler von Lamya Kaddor?

  14. „Südländer“ waren die eifrigen Überbringer…“

    zaehlt „suedostlaender“ auch dazu –
    natuerlich von deutschland aus gesehen ?

    „Wer kennt diesen Mann?
    Der Mann hat nach Angaben der Polizei eine Prostituierte sexuell missbraucht…
    Er soll von südeuropäischer Erscheinung sein, aber eine helle Hautfarbe haben. *

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/News-Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Vergewaltigung-in-Kiel-Polizei-sucht-mit-Phantombild-nach-Taeter

    * vllt lichtscheu, oder blass durch schock,
    evtl auch kosmetik-rassist wie m. jackson.

  15. OT

    Deutschlandfunk-Nachrichten:

    In Deutschland ist immer mehr Falschgeld in Umlauf. Die Zahl der gefälschten Banknoten und Münzen hat in den letzten Monaten um 30% zugenommen

    Grübel, grübel…. wieder mal die schwedisch-finnische Mafia.

  16. Wie schön wenn sich gewisse dinge selber regeln 🙂

    Lernen wird er nicht draus denn er ist ein verwöhnter hirngewaschener Student.

  17. Nun,man sollte ja nie vom Aussehen oder Gesicht auf den IQ schliessen…aber hier mache ich eine Ausnahme…ich finde das gar nicht so schlimm die Haue…ich denke der hat noch viel schlimmers gemacht…es muss nur noch mehr werden in diesem Fall…gegen Schwule habe ich nichts…nur gegen solche sich über andere erhebenden.

  18. OT
    10 000 Euro Miete für 95 qm Asylantenwohnung!

    SO GEHEN DIE EU WAHNSINNIGEN MIT UNSEREM STEUERGELD UM !

    Das absurde Geschäft mit den Flüchtlingen. Jetzt kommt ein besonders krasser Missbrauchs-Fall in Berlin heraus.

    Nach B.Z.-Recherchen kassiert eine Firma in Lichtenberg für die Unterbringung einer Asylbewerber-Familie vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) monatlich 10?000 Euro. Und macht damit einen Gewinn von 9000 Euro, Monat für Monat! Auf Kosten des Landes Berlin.

    ??Der Fall: Ende März quartierte das LAGeSo eine Mutter mit sechs Kindern in einer 4-Zimmer-Wohnung an der Siegfriedstraße ein. Vermieter: die private Firma BerlinLux Apartments Rental.

    Sie hatte dem LAGeSo die Unterbringung von Flüchtlingen angeboten, zum üblichen Satz von 50 Euro pro Person und Nacht. Macht bei der siebenköpfigen Familie monatlich 10.000 Euro, die das Landesamt (im Auftrag des Senats) auch zahlte.

    ??Der Skandal: Die möblierte 95-Quadratmeter-Wohnung kostet eigentlich nur 990 Euro warm im Monat. Für diese Summe hatte sie BerlinLux selbst gemietet, unter anderem Namen. Was das LAGeSo offenbar nicht wusste: Die Wohnung gehört einem Landesunternehmen! Dem Immobiliendienstleister Berlinovo, der in der Hauptstadt rund 7000 Apartments vermietet.

  19. Obwohl selbst schwul – und ich hoffe, dass hier jetzt deshalb kein Shitstorm über mich hereinbricht – muss ich leider sagen:

    Er/sie/es hat es nicht anders verdient! Die AfD ist die einzige Partei, die verhindern will, dass in Europa in nicht allzu ferner Zukunft Schwule geschlagen, gesteinigt und an Baukränen aufgehängt werden, so wie es in vielen islamischen Ländern schon heute üblich ist!

    Wer sich als Schwuler oder Lesbe heute noch im linksgrünen Morast suhlt, hat wirklich NICHTS begriffen!

  20. Der beratungsresistente Schwuchtel-Typ (Weichei) hat genau das bekommen, was er bestellt hat. Endlich hat es mal den Richtigen erwischt. Nur schade, dass er daraus aus ideologischer Verblendung nicht die richtigen Schlüsse wird ziehen können. Wer nicht hören will, muss eben fühlen. 🙂

  21. Toleranz bis zur Selbstverleugnung !

    Gibt es für dieses Krankheitsbild eigentlich eine medizinische Bezeichnung ?

    Ist das heilbar ?

  22. Man wünscht es natürlich keinem!

    Wenn es aber einem solchen grünversifften Gutmenschen passiert, entbehrt es nicht einer gewissen Tragikomik (siehe Volker Beck).

    Erinnert stark an Timothy Treadwell, den Schwachkopf, der meinte, mit Grizzlies kuscheln zu können – bis sie ihn mitsamt seiner Ische aufgefressen haben.

  23. Ein Jungpolitiker? Ja nee, is klar!

    Lieber Marcel was lernen wir aus dieser Begegnung mit der bunten südländischen vielfältigen Toleranz Realität? Ich sag es Dir: Beim nächsten Mal bitte keine Brille aufsetzen, dann musst Du auch nicht genäht werden.

    Erst später eingetroffene Beamten hätten sich einfühlender verhalten.

    Einfühlende Beamte? Na dann wurde es doch noch kuschelig oder?

  24. Ist das geil! Die grüne Transe bekommt von seinen moslemischen Lieblingen auf die Fresse und das nicht zu knapp.

    Und der rotgrüne Spinner hat nichts besseres zu tun als der AfD die Schuld zu geben. Hauptsache seine irre rotgrüne Ideologie nimmt keinen Schaden. Da kann man nur sagen: „Liebe Moslems haut solchen Deppen weiterhin richtig aufs Maul!“ und sich über so viel rotgrüner Lernresiste?nz totlachen!

    🙂

  25. … dass er nun in einer Videoansprache zu der Sache tatsächlich die AfD als ursächlich für solche Attacken beschimpft

    Wo ist denn dieses Video? Was hat er denn genau gesagt?

    Unfaßbar, diese Verblendung. Das Weltbild dieser grünen Idioten ist wirklich vollkommen faktenresistent, pure Ideologie und pures Wunschdenken ohne jeden Bezug zur Realität. Das wissen wir zwar schon lange, es macht einen aber immer wieder fassungslos.

    Wenn er jetzt noch die AfD anpöbelt, freut man sich doppelt darüber, was ihm passiert ist. Diese absurde Pöbelei ist möglicherweise aber auch vor dem Hintergrund zu sehen, daß AfD-Ex-Chef Lucke in letzter Zeit mit Blick auf seine innerparteilichen Gegner gern von deren Neigung zu „Islamphobie“ und „Gegen-den-Islam-Hetzen“ gesprochen hat.

    Aber erst mal müßte man wissen, was dieser dumme Vogel genau gesagt hat.

  26. #22 null_peilung

    Was sagt denn die schwule Community zu der muslimischen Masseneinwanderung.

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß Volker Beck das Sprachrohr der eine Million Homosexuellen und Bisexuellen in Deutschland ist.
    Wo bleibt der Widerstand ?

  27. Das Problem hier ist doch einfach, dass man diese Randgruppen politisch für die eigenen Interessen instrumentalisiert. In meiner zweiten Heimat, den Philippinen, kräht kein Hahn danach. Dort gibt es viele „Homosexuelle“, die sich als Frau im Körper eines Mannes fühlen, und als Frau ihr Leben gestalten. Sie sind in der Gesellschaft, als das was sie sind, anerkannt. Da macht man kein grosses Aufsehen über diese Menschen, und viele von denen sind gute Freunde und Verwandte unserer Familie. So what?

  28. #22 null_peilung

    Welcher Shitstorm? Du bist, wie Du bist, und die Hauptsache ist, Du bist ein glücklicher Mensch. Habe selber schwule & lesbische Freunde. Wunderbare Menschen, wertvolle Mitglieder unserer Gesellschaft und teilweise seit 20 Jahren in glücklicher Beziehung lebend.

    Der berühmte „Südländer“ – Hatte es mir schon gedacht, als ich die Meldung letzte Woche las.
    Der hat ihn auch noch als Nazi beschimpft? Ich lach mich weg!
    „…die AfD in diesem Zusammenhang als ursächlich für solche Attacken beschimpft…“ – Wie, diesmal nicht die Gidas? Die AfD? Weil die AfD , genau wie die Gidas, ja auch andauernd homosexuellenfeindliche Propaganda von sich gibt und zu Straftaten aufruft, oder was? Und welcher Musel würde sich denn von einer Dhimmi-Partei was sagen lassen? Wer kann das Geschwurbel denn ernst nehmen?
    Tja, liebe linke Bessermenschen, wir haben es Euch ja vorausgesagt: Nur weil Ihr nett zu den Korananbetern seid, werden die nicht nett zu Euch sein. Wolltet Ihr ja nicht hören, jetzt musste eine/r von Euch das eben selber fühlen. Blöd gelaufen.
    Und das wird sich in Zukunft häufen, aber auch das wollt Ihr ja nicht hören. Aber auch das werden bestimmt nur Einzelfälle sein. Bis, ja, bis so ein CSD dann von Hunderten aufgebrachten Sharianern aufgemischt wird. Dann könnt auch Ihr nix mehr verdrehen. Traurig nur, dass es dann wirklich die Falschen treffen wird.

    +++++++++++++++++++++++

    OT
    Ich wollt´ es wär Nacht und der Orban käme:

    http://www.krone.at/Welt/Ungarn_verbannt_nun_Fluechtlinge_aus_Staedten-Haertere_Gangart-Story-462819

  29. @ #9 Eurabier (17. Jul 2015 11:24)
    „…Grünen-Politiker Hup ke …“

    samma, euri: heisst der gruenling wirklich so,
    ohne bindestrich und 2-buchstabiger nachname ?

    doppelnamen wie bergleut-hausschnarre
    oder namenskastraten wie ska statt franziska
    sind mir bei bessermenschen ja gelaeufig,

    aber „Hup ke“ kennt man hier so nicht.
    die ethymologie (ursprung) waere interessant.

  30. Und heute ist der letzte Tag von Rammeldana! Nach dem heutigen Freitagsgebet sind die Moslems noch richtig heiß zu zeigen wieso der Islam so arg friedlich ist.

    Der Tag ist noch lang und einige moslemische Selbstmordattentäter wollen sich unbedingt im Ramadan in die Luft sprengen. “Mehrtürer“, die sich im Ramadan für ihren Allah sterben sollen direkt ins Paradies auffahren.

    Na Moslems, dann noch viel Spaß!

    🙂

  31. Vielleicht hätten im Fall des Herrn Rohrlack leichte Schläge auf den Hinterkopf, die ja laut Volksmund das Denkvermögen erhöhen sollen, …..
    —————————————————-
    Ein solider Tritt in die Eixx hätte ihm möglicherweise ein Engagement im Don-Kosaken-Chor eingebracht.

  32. Off-topic:
    http://www.infranken.de/regional/bayreuth/Schwerer-Unfall-bei-Probefahrt-BMW-schlaegt-Waldschneise;art213,1117465?ref=yfp

    Honni soit…

    da wurde aber kräftig gegen den Pressekodex verstoßen und die Nationalität des Täters (Unfallfahrers) wurde sofort genannt: US-Amerikaner! Nur, damit auch gar nicht erst pöööhze spekuliert werden kann! Na ja, wir wissen ja, dass auch Anhänger friedlicher Religionen den amerikanischen Pass haben können (siehe Tennessee), aber die bekloppte Presse denkt immer noch, wenn sie sagen, der Mann sei Ami, dann sei hundertprozentig klar, dass er kein Mondanbeter sein kann. Mal dranbleiben… Kulturbereicherer, fetter BMW und Unfall aus ungeklärter Ursache, honni soit qui mal y pense.

  33. ass er nun in einer Videoansprache zu der Sache tatsächlich die AfD als ursächlich für solche Attacken beschimpft,

    Kuckt ihn euch an, der soll zurechnungsfähig sein?

  34. #1 Schwartov (17. Jul 2015 11:18)

    Die Angst vor dem Islam ist bei Grünen und Linken riesig. Sie sitzt so tief, dass man nicht mal Kritik wagt.
    —————–
    Schlimmer noch: Knaben schminken sich, schlüpfen in Frauenkleider und tragen Kopftuch! 🙂

  35. #37 LEUKOZYT (17. Jul 2015 11:46)

    Das kommt aus alten PI-Tagen als p und k in einem Wort noch geblockt wurden.

  36. #13 Eurabier (17. Jul 2015 11:30)

    Beim IS weiss man vermutlich noch nicht, dass es sich bei der SPD nach ihrer eigenen Aussage um eine „Türkenpartei“ handelt…

  37. „Mit einer gewissen Vorfreude erwartet man den Tag, an welchem unsere Schwulen, Lesben und Feministinnen zum Endkampf gegen die muslimischen Machos antreten.“

    Michael Klonovsky

  38. „#22 null_peilung (17. Jul 2015 11:36)
    Obwohl selbst schwul – und ich hoffe, dass hier jetzt deshalb kein Shitstorm über mich hereinbricht“

    Warum? Die Wahrheit darf man hier nennen, auch:

    Ich mag keine Schwulen, möchte nicht das mein Sohn einer wird, nur die die ich kenne, meine Kumpels&linnen die Schwul sind mag ich.
    warum?
    Ich mag auch keine heterosexuell, schwarze, Juden, Moslem, ect.
    Warum? Weil ich sie nicht kenne.

    Wer sich noch nicht vorgestellt hat, kein Bier mit mir getrunken hat, den Kenne/mag ich nicht.

    so einfach ist das.

  39. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Die ideologische Verblendung des Herrn Rohrlack geht so weit, dass er nun in einer Videoansprache zu der Sache tatsächlich die AfD als ursächlich für solche Attacken beschimpft, die allerdings selbst sogar einen Kreis organisierter Homosexueller hat.

    Ein klarer Beleg, daß wenn die Realität das Lügen- und Phantomgebäude einX GrünIn erschüttert, die Flucht in absurde, dem Irrsinn nahe Versteigungen gewählt. Denn nur eines darf ein GrünIX nicht: Einfach die Wahrheit sagen und die Realität anerkennen.
    Sowas müßte viel breiter getreten werden. Die Blödheit und Verkommenheit der GrünIX muß mit Vehemenz der Bevölkerung vor Augen geführt werden.

  40. Er sollte froh sein, dass er mit nem Regenbogenfarbigen Auge davongekommen ist. Nicht selten endet so ne Begegnung mit nem Messer im Bauch.

    #26 null_peilung; Warum shitstorm, níemand hat was gegen Schwule, wenn sie nicht hergehen und wollen, dass alle anderen so sind wie sie.

  41. Das diese Deppen nicht alle Latten am Zaun haben,habe ich schon länger vermutet. Jetzt habe ich den ultimativen Beweis: richtig vermutet.

  42. Auf ein buntes und vielfältiges Zusammenleben der Kulturen, Herr Rohrlack. Und weiterhin viel Spaß beim Tanz auf dem islamischen Vulkan….

  43. #14 drohnenpilot

    Du hast so Recht.
    Die Transen, Schwulen usw.werden sich noch wundern.

  44. #27 indubioproreo (17. Jul 2015 11:36)

    Der beratungsresistente Schwuchtel-Typ (Weichei) hat genau das bekommen, was er bestellt hat. Endlich hat es mal den Richtigen erwischt.

    Immer öfters trifft es ganau die Richtigen. So wurde vor ein paar Jahre die Integratiosnbeauftragte der Stadt Frankfurt von integrationsunwilligen Südländer überfallen und zusammengeschlagen.

    Geiler gehts nimmer!

    Frankfurt: Multikulti-Amts-Chefin überfallen

    http://www.pi-news.net/2009/04/frankfurt-multikulti-amts-chefin-ueberfallen/

  45. #19 LEUKOZYT (17. Jul 2015 11:33)

    Nordafrikaner. Darunter gibt es auch etliche hellhäutige.

    Vermutlich hat sich in seine Ahnenreihe irgendwann mal eine Nachfahrin der Vandalen eingeschlichen.

  46. Die AfD ist an allem Schuld, am IS, an der Klimakatastrophe, an Ebola, an der Überbevölkerung und dem Flüchtlingsproblem, an der Griechenlandkrise sowieso. Schön, dass es die
    AfD gibt!

    Vivat Frauke Petry!

  47. Ersatz für Liebe beim Sex sind bei Pervertierten (z.B. Linken) meistens SM-Fantasien und Spielchen.

    Rohrlacks Reaktion zeigt, dass das ganze viel zu weich für ihn abgelaufen ist

  48. #9 Eurabier

    Was Hup ke bei dem Vorfall allerdings besonders ärgert: „Ich musste mich von ihm auch noch als ‚Nazi‘ beschimpfen lassen.“

    Das scheint für die um 80 Jahre zurückgebliebenen, linken Deppen das schlimmste zu sein.

  49. #51 uli12us

    „Er sollte froh sein, dass er mit nem Regenbogenfarbigen Auge davongekommen ist.“

    Zu meiner Zeit waren die Regenbogen noch ehrlicher, haben ganz offen Auskunft gegeben über ihren geistig-seelisch-moralischen Zustand.

    Das belegt die deutsche Bietkapelle „Die Regenbogen“:

    https://youtu.be/I0884U0CD2Y

  50. Rofl.

    Geniale Logik. Ist in etwa so, wenn ich behaupte, die Grünen seien Schuld, daß überall, außer in Deppenland, Atomkraftwerke gebaut werden.

  51. Dieses Schicksal wird irgendwann auch unsere heutigen Politiker treffen, wenn sie denn ihre Aufgabe als Steigbügelhalter der Invasoren erfüllt haben.

  52. #29 Haudraufundschlus (17. Jul 2015 11:39)

    Erinnert stark an Timothy Treadwell, den Schwachkopf, der meinte, mit Grizzlies kuscheln zu können – bis sie ihn mitsamt seiner Ische aufgefressen haben

    Wenn ich die Geschichte richtig im Kopf habe, waren das allerdings fremde Grizzlies, die in der Gegend eigentlich nichts zu suchen hatten.

    Illegale Eindringlinge also, die die Gegend „bereicherten“.

  53. @ #28 Tritt-Ihn (17. Jul 2015 11:37)

    „Gibt es für dieses Krankheitsbild eigentlich eine medizinische Bezeichnung ?“

    eine m. e. voll berechtigte, wichtige frage,
    zu der es sicher untersuchungen gibt.

    medizin-laienhaft vermute ich aehnlichkeiten
    mit haare ausreissen, ritzen, tothungern
    bis verstuemmelung oder suizid/massensuizid.

    entweder durch externer indoktrination eines schuldgefuehles ggue „armen edlen wilden“

    oder interner narzis-selbstueberhoehung als
    „der herrenmensch gibt bei schlaegen nach“

    oder kindl. unbedarfheit oder bew. ignoranz
    ggue realen gefahren mangels charakterreife, bildung, fehlendes/liebloses elternhaus.

    es ist bekannt, dass gruenlinge/SA-ntifanten
    haeufig aus zerruetteten familien kommen.

  54. Wobei ich allerdings sagen muss, dass derartige schwuchteliges Auftreten, die Fremdländer besonders provoziert. In Serbien usw.. dürften die sich so gar nicht auf die Straße wagen.
    Der AfD dafür die Schuld zuzuschieben, zeugt freilich von einem geistigen Defekt.
    Allerdings hier wohl ein Einzelfall, denn es werden bekanntlich täglich dutzende harmlose Mitbürger auch auf diese Art und Weise bereichert.

  55. Das grüne Jüngelchen will sich auch, in dem subventionierten Habitat Kultur/Politik einrichten und weiß sehr genau, aus welcher Richtung die Bewässerung, direkt oder indirekt, kommt.

    Da will er verhindern, daß politische Kräfte an die Wasser(Geld)versorgung kommen, die den Geldstrom umleiten oder abstellen.

    Was ist da schon ein blaues Auge, wenn man im Gegenzug lebenslänglich mit „Pöstchen“ und Subventionen versorgt wird.

    Wes´Brot ich eß´….

  56. Hat die Politikerin und Bürgerinnenmeisterin Klaus Wowereit in unserer BUNTEN Hauptstadt Berlin nicht einmal gesagt, daß SM von gleichgeschlechtlich Orientierten ein Teil unserer Kultur sei?

    Und jetzt hat endlich München aufgeholt, noch ein fröhlicher Standort, der sich mit SM gut und nachhaltig aufgestellt hat. Keine Ahnung, was es da jetzt zu jammern gibt.

  57. #56 magnum (17. Jul 2015 11:54)

    Ja, da kommt doch immer wieder herzliche Freude auf. Weitere Stichworte für den Kenner: Scherer8, Peiner Punks. Volker Kauders Sekretärin hat es in Berlin auch vor einigen Jahren erwischt. Gern liest man auch von Überfällen auf EUdSSR-kraten im vollkommen verrotteten Brüssel. Das kommt da häufig vor. 🙂

  58. @ #1 Schwartov (17. Jul 2015 11:18)

    Ach was, die neuen Linken(die linsversiffte CDU/CSU u. die AfD ebenfalls) liegen längst massenweise mit Muslimen im Bett, zeugen Muladies* u. verankern ihre Sippschaft in deutschen Machtzentren!!! Gerade die Roten u. Grünen holen sich Muslime in ihre Parteien.

    *Muladi
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    Da in diesem Zusammenhang gewöhnl. deutsche Frauen als Moslemflittchen angegriffen werden, möchte ich doch darauf hinweisen, daß es deutsche Machtmänner sind, die Muslimas heiraten und/oder Muslimas in politischen Ämtern installieren. Bekannte deutsche Politikerinnen haben jedenfalls keinen Moslem geheiratet.

  59. ich kann nicht verstehen warum grade bei den öffentlichen Sendern,die linksversifftepädophilenvogelschredderpartei
    – Die Grünen,immer bei jeden thema ihren sprechdurchfall zum besten geben dürfen?

  60. @ #63 MPig (17. Jul 2015 11:59)
    „Bei der Mutter …“

    WAU: DU HAST MEINEN TAG GEMACHT !!!

    „Kreative Team-Gestaltungsprozesse …
    Persönliche und berufliche (Neu-) Orientierungen …
    Stärkung, Stabilisierung und Therapie bei existentiellen Krisen“

    bla. bla. bla, und keine zeit fuer filius.
    vllt nahm der schläger nahm dort unterricht ?

  61. Focus.de

    Über Facebook und Twitter löste der Post eine Solidaritätswelle aus. Rohrlacks Beitrag wurde über tausend Mal geteilt, viele bayerische Abgeordnete sandten Unterstützungsbekundungen und die Grünen-Bundesvorsitzenden Claudia Roth einen Blumenstrauß.

    C.Fatima Roth schickte Ihm einen Blumenstraß. Ach wie niedlich und aufmerksam es doch von Fatima ist, Rohrlack zu dieser gelungenen Bereicherung bzw. dem erfolgreichen kulturellen Austausch zu beglückwünschen.
    Denn genau sowas wie diesen Vorfall wollen doch die Grün_Innen. Sollen die nur ihre eigene Medizin, die sie der ganzen Bevölkerung durch ihr Islamgeschleime zumuten nur in rauhen Mengen selbst schlucken. Ich gönne es ihnen reichlichst und oft und beglückwünsche Herrn Rohrlack auch zu diesem erfolgreichen Zusammentreffen und dem gelungenen kulturellen Austausch. Weiter so!

  62. Gestörte Wahrnehmung und dennoch wählen
    zu dürfen,bricht diesem Land das Genick.

    Für Muslime.ist jeder Deutsche Nazi.
    Gibt keine Ausnahmen..auch nicht
    bei Grünen..und erst recht nicht bei
    grünen Tunten..

    Der glaubt wirklich,er sei wegen der AfD
    Nazi genannt worden.

    Das geht schon so,seit ich eingeschult
    wurde und das ist fast 35 Jahre her.

    Nehmen wir aber mal die Frau Kahane..
    Die da anklagt,das der Osten noch zu
    „weiß“wäre.
    Da müßten mehr „Schwarze hin..

    Wer ist diese Rassisten,gegen die weiße
    Rasse auf deutschem Boden.

    Eine Ostdeutsche mit IM Tätigkeit.
    Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung.
    Eine Stiftung,die grasgrün der Umvolkung
    das Wort redet.

    Für mich als Wessi aber,frage ich mich,wie
    der IM Ost,den Westen politisch übernehmen
    konnte..
    Ist das Mielke Schulung..?
    Gauck,Merkel,Kahane..SED,PDS,Linksgrüne..

    zu Kahane einige Kommentare:

    kassandra_k

    5.5. Bankrotterklärung, daß Mitteldeutschland überwiegend weiß
    ist???

    Die autochthone Bevölkerung ist nun mal weit überwiegend weiß. Wohin wollen Sie die denn umsiedeln, Frau Kahane
    ———–

    Dieses Land wird immer unheimlicher. Und die kruden Auslassungen darüber, dass es eine „Bankrotterklärung“ sei, dass „ein Drittel des Landes weiss geblieben sei“ machen es nicht besser.

    Je fanatischer manche Leute Menschen und Ansichten bekämpfen, desto ähnlicher scheinen sie ihnen zu werden. Das Ganze klingt nach einer spiegelbildlichen Version des selben Rassenwahns den zu bekämpfen man vorgibt.
    ————–
    Der Rassismus der Grünen ist unerträglich.
    ———–
    Es bedeutet ja, dass weiße Menschengruppen schlecht sind, und erst gut , wenn sie durchmischt oder schwarz sind.
    ————
    Soweit ein Teil der User..
    Und ja,das auslöschen der weißen deutschen
    Menschen ist Programm..man könnte auch sagen..
    Pogrom

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-07/fluechtlinge-ostdeutschland-vorschlag-kretschmann?commentstart=1#comments

  63. Deutsche Machtmänner, die Kopftuchgespenster heiraten? Dürfen die doch gar nicht, kommt Bruder, Onkel, Vetter, macht sie tot. Oder konvertieren diese Machtmänner vorher alle zum Islam?

    Und: Wie geht das eigentlich zusammen, dieses gleichzeitige Hofieren von Schwulen, Lesben, Transen, Intersexuellen einerseits und Mondanbetern andererseits, die für erstere Gruppe nicht als Verachtung übrig haben? Da muss man ja schizophren dabei werden, wenn man es nicht schon ist. Ich finde übrigens ganz in Gutmenschenmanier, die schwulen Ampelmännchen gehören weg, die beleidigen doch unsere friedlichen muslimischen Mitbürger! Will heißen, merken die Linksgrünen eigentlich überhaupt noch irgendwas???

  64. Also mein lieber Homo, Für diese dusselige und saudumme Anmerkung, die AfD habe das zu verantworten, gehört Ihnen auch noch das andere Auge grün und blau geschlagen. Wer gar nicht genug Islam im Land haben kann, der muss mit solchen Ausschreitungen leben. Und noch ein Hinweis, es wird nicht bei blauen Augen bleiben, die Baukräne der Islamisten warten schon auf Euch. Und die AfD ist die einzige Partei, die versucht, auch Euch Homos vor diesem Schicksal zu bewahren und nicht die Gutmenschen und dieser grüne BECK.

  65. Für seine spindeldürren Streichholzbeine würde ich ihm ein knöchellanges Walle-walle-Kleid empfehlen.

    😉

  66. Jugendliche haben dem grünen Spitzenpolitiker beim Schminken geholfen, was hat die AfD damit zu tun?

  67. Diese Bunten wissen, was der Islam mit ihnen macht.
    Wählen aber trotzdem GrünLinks weil die sich für den ganzen Genderscheiß einsetzen.

    Nachdenken nur von 12 bis Mittag!

  68. Hallo Leukozyt,

    „Namenskastraten wie Franziska Keller“ ist eine geile Formulierung. Aber bei Etymologie hast Du ein „h“ zuviel hereingebracht. Nix für ungut.

    Viele Grüße

    S A N T I A G O

    PS: Über das schwulgrüne Jüngelchen sage ich nichts. Das wird die Wahrheit erst erkennen, wenn es zu spät ist.

  69. #13 Eurabier (17. Jul 2015 11:30)

    War der Täter womöglich SPD-Mitglied?

    http://www.welt.de/politik/ausland/article144115467/Deutscher-IS-Kaempfer-packt-ueber-Zeit-in-Syrien-aus.html

    Über den zweideutigen letzten Absatz dieses Welt-Artikels habe ich mich schon gestern gewundert:

    Verdacht wegen SPD-Mitgliedschaft

    Bei der IS-Miliz gebe es eine Art Verfassungsschutz, in dem deutsche Kämpfer das Sagen hätten, sagte der 26-Jährige dem Bericht zufolge bei der Polizei aus. Die Angst beim IS vor Spionen gleiche einer Paranoia. Er selbst sei wohl unter Verdacht geraten, weil er Mitglied der SPD sei.

    Ebrahim B. ist seit Mai wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung angeklagt. Im August soll ihm vor dem Oberlandesgericht Celle der Prozess gemacht werden.

    In dem Artikel wird zwar erwähnt daß er IS-Kämpfer war, in Bezug auf Mitgliedschaften ist aber immer nur von der SPD die Rede. Gilt die also jetzt als terroristische Vereinigung?

  70. Und das lustige grüne Bübchen begreift trotzdem nicht, je bunter dieses Land durch islamisch-faschistoide Machoinvasoren wird, desto grauer wird der Alltag für Paradiesvögel wie ihn… Was hält wohl die Evolution für ein derartiges Maß an Dämlichkeit bereit?!

  71. Grüne, da geht es nur um Ärsche, Schwänze, Mösen, Titten und Kinderficken, damit und dem Absondern von ein paar Parolen von der ideologischen Müllhalde sind die und ihre Klientel ausgelastet.

  72. Lieber „Herr“ Rohrlack!

    Sie wollen mehr Islam, nun haben Sie ihn bekommen!

    Danken Sie Ihrem Herrgott, daß Sie noch leben, in Islamistan hätten Sie noch Gratisflugstunden vom Hochhaus mit anschließender Bruchlandung bekommen!

    Nun gibt es 3 Möglichkeiten:

    A) Sie lernen aus Ihren Prügeln, sehen die wahre Ursache ISLAM und kämpfen gegen die Islamisierung, damit Sie auch morgen noch schwul sein können.

    B) Sie sind unbelehrbar, verkennen die Ursache ISLAM, dann wünsche ich Ihnen noch viel mehr Bereicherung, bis Sie endlich anfangen, Möglichkeit A in Betracht zu ziehen.

    C) Sie sind unbelehrbar, ignorieren den ISLAM, suchen den Schuldigen auf der verkehrten Seite, dann wünsche ich Ihnen alles Schlechte, bis Sie wirklich bunt sind!!!!

    Soviel Blödheit kann es doch nicht geben…. die Schläger in Schutz nehmen, die einen wegen Schwulheit verprügeln und diejenigen, die gegen die Schläger vorgehen wollen, zu diskreditieren. Sollte es doch so sein, Gruß an die Schläger, hier erwischt Ihr den/die Richtigen! Immer feste drauf, anders lernen die es nicht! Sollten die Ignoranten dabei draufgehen,sollte ihnen der Darwin-Award posthum verliehen werden.

    Tut mir leid für die harten Worte, aber es geht nicht mehr anders. Die Zeit des Säuselns ist vorbei!

  73. Grüne Transe Marcel Rohrlack läuft in Frauenklamotten herum: Brett vor dem Kopf und Dauerlatte unterm Kleidchen.

    Somit darf man ihm keinen Vorwurf machen wenn er der AFD die Schuld gibt, er ist nämlich auch Opfer, da sein Hirn nicht durchblutet wird 🙂

  74. Dümmer geht es kaum noch!

    Selber schwul, aber die Reaktion des Opfers ist so hanebüchen, daß sich mein Mitgefühl arg in Grenzen hält.

    In dem Aufzug hätte dieser dummgrüne Nichtsnutz ja bei Refjutschies einen bereichernden Besuch abstatten können. Am besten bei westafrikanischen Farbigen. Die sind besonders „nett“.

  75. #94 Genau! Aber wehe, ein paar katholische Geistliche, die dazu noch CDU wählen, denken an genau dieselben Dinge (Titten, Schwänze, Kinderf’cken). Dann müssen die Grünen die aber wie den Leibhaftigen bekämpfen! Dat is Zivilcourage! Und gleichzeitig dafür sorgen, dass nichts gegen Zwangsverheiratungen von 12-jährigen Mädchen im friedlichen Islam gesagt wird. Krank!!!!

  76. Der Typ leidet an ideologischer Vollverblödung. Wird von moslemischen „Fachkräften“ und Kulturbereicherern verprügelt, nur weil er schwul ist. Der AFD dafür die Schuld zuzuschieben ist fortgeschrittener psychotischer Realitätsverlust. Der Depp wird noch unterm Baukran, was von breiten Bündnissen gegen rächtz delirieren. Diagnose: Unheilbarer bunt-ideologischer Wahnsinn mit unstillbaren Drang zur kollektiven Selbstauslöschung.

  77. Anlässlich des „Al-Quds-Tages“ dämmert es den Schwulen langsam, wozu man in Muslimarabien Baukräne verwendet… . Mit einem CSD-farbigen Auge ist er noch gut davon gekommen!

  78. Die ideologische Verblendung des Herrn Rohrlack geht so weit, dass er nun in einer Videoansprache zu der Sache tatsächlich die AfD als ursächlich für solche Attacken beschimpft

    Früher waren mir Schwule vollkommen egal. Ein jeder soll nach seiner Facon leben.
    Heuer sieht die ganze Sache schon komplett anders aus.

    Wegen solchen widerlich, linksgrün versifften, pädokrimellunterstützenden Abartigkeiten habe ich in den letzten Jahren eine eklatante Abneigung gegen Schwule entwickelt. Natürlich auch deswegen, weil, wie bei den Moslems auch, nichts zu sehen ist von wegen „die sind ja nicht alle so“

    Doch, keiner stellt sich dagegen. Schweigen heißt zustimmen.
    In die Schublade sind die Schwulen ganz von alleine hineingeschlüpft mit ihrem peinlichen V.Beck und dem „Homophobie-gekreische“. Damit auch ja keiner an der Schublade rüttelt wird sie tagtäglich bestätigt. Wie auch heute wieder

  79. Mama kann das! Ein Persönlichkeitstraining bei seiner Mutter hilft ihm bestimmt nun „mit dem eigenen Leben in Dialog zu treten. …Wie kann ich mein Leben von heute an bewusst gestalten? Und gestalten heisst: selbstbestimmt und frei zu agieren, überkommene Verhaltensweisen und Regeln kritisch zu hinterfragen .
    Mama macht das „jeweils abgestimmt auf den einzelnen Menschen und die momentane Situation. „

  80. Liebes Fräullein Rohrlack,

    in Ihrem weißen Kleidchen sehen Sie ja wirklich ganz apart aus.
    Aber wussten Sie denn nicht, dass weiß im Islam die Farbe der Trauer ist ?

    Vielleicht versuchen Sie es beim nächsten CSD mal mit einer schwarzen Burka. Das dürfte doch bunt genug für Sie sein.

    Ansonsten werden Sie womöglich ohne Rohr zur Lackäffin gemacht.

  81. #77 Tabu (17. Jul 2015 12:15)

    Für mich als Wessi aber,frage ich mich,wie
    der IM Ost,den Westen politisch übernehmen
    konnte..
    Ist das Mielke Schulung..?
    Gauck,Merkel,Kahane..SED,PDS,Linksgrüne..
    ………………………

    Westdeutschland wurde mit der Wiedervereinigung von der SED übernommen.
    Es hat damit angefangen, dass wir im Westen nicht zur Vereinigung abstimmen konnten, im Gegensatz zu den Ostdeutschen.

    Als nächstes kamen jede Menge Ostdeutsche nach Westdeutschland und hatten nichts besseres zu tun, als Ableger der SED zu gründen.

    Kohl hat uns allen erklärt, dass wir diese neue SED auf keinen Fall verbieten dürfen, weil wir den Osten nicht demüten dürfen. Stattdessen wurde für die SED in sämtlichen Landtagen und im Bundestag die 5%-Hürde gekippt, so dass die SED in allen Landtagen und – vor allem – im Bundestag vertreten war. Und diese SED hat dann als Zünglein an der Waage entschieden, dass die Regierung nach Berlin umziehen solle – was die Existenz meiner Heimat beendet hat.
    Und mit diesem Umzug hatte sie direkten Zugriff auf alle alten Seilschaften in Ostberlin, so dass sie in aller Ruhe die neue DDR in Ganzdeutschland implantieren konnte.
    Der Westen ist schon vor 25 Jahren verkauft worden.
    Das war der erste große Toleranz-Fehler, ohne den die heutigen Zustände nicht möglich gewesen wären.

  82. Nun ja,
    wer kennt schon die gesammten Zusammenhänge.
    Vieleicht wollte die Grüne Jungtranse sich ein wenig an die knackigen Orient-boys rannmachen.
    Die korangerechte Anwort folgte auf dem Fuße,oder besser gesagt,in die Visage.
    Merke:die von oberster Stelle verordnete Toleranz,kommt nicht bei allen gleich gut an.

  83. #106:

    Siehe ich genauso.
    Diese Omni- Präsenz der schwulen Spinner regt micht mächtig auf. Mittlerweilen wird man ja kriminalisiert, wenn man die homosexuelle Lebensweise ablehnt.

  84. #107 daskindbeimnamennennen (17. Jul 2015 12:46)

    und um das noch zu vervollständigen:

    Zur Zeit des Mauerfalls arbeiteten 1,4mio Menschen direkt oder indirekt für die Stasi.

    Diese Personen sind ja nicht verschwunden oder gestorben…

  85. Richtig muss es heißen:

    #104:
    Siehe ich genauso.
    Diese Omni- Präsenz der schwulen Spinner regt micht mächtig auf. Mittlerweilen wird man ja kriminalisiert, wenn man die homosexuelle Lebensweise ablehnt.

  86. Wie geil ist das denn ?
    Endlich hat mal wieder so ein grüner realitätsverweigernder Volldepp anständig eins aufs Maul bekommen.
    Da hat es genau den Richtigen getroffen !
    Ich laufe heute nur mit einem breiten Dauergrinsen durch die Gegend. Haha
    Das tut echt gut !

  87. #107:

    Und diesem Zusammenhang erklärt sich auch, warum niemand nach dem Verbot der „Linken“ ruft, wenn linksradikale Idioten randalieren und sich mit den Bullen anlegen.

  88. @ #26 null_peilung

    Nein hier wird es keinen Shitstorm geben. Schließlich bewegst Du Dich hier unter zivilisierten Menschen. Schließlich sind doch viele ein bisschen „Bluna“ ….smile

    Aber auch ich kann mich einer gewissen Häme nicht verschließen, denn schließlich bekommt jeder immer genau das was er gewählt hat.

    Im Übrigen habe ich mal alle meine schwulen Freunde befragt, warum denn die Homoehe, die der Hetroehe gleichgestellt werden soll? Konkret, warum soll die Homoehe unter besonderem Schutz des Staates stehen?

    Konnte mir keiner so recht erklären und ich glaube das wollen auch die meisten Schwulen auch überhaupt nicht.

    Ausnahmen beim Erbrecht, Pat Verfüg. etc. mal ganz abgesehen. Bitteschön hat doch keiner was dagegen, aber ordnungspolitisch wäre die Gleichstellung kontraproduktiv.

  89. Das Ausmaß der ideologischen Verblendung heutiger links-grüner Jugendlicher übersteigt das der Hitlerjugend um ein Vielfaches.

    Im übrigen immer wieder interessant, wie offenkundig und zutiefst rassistisch Links-Grüne sind. In deren Augen sind Moslems grundsätzlich derart unmündig, dass deren Handlungen stets nur als hilf- und alternativlose Reaktion auf Diskriminierung anderer zu erklären sind und nie als Folge eigenen Denkens.

  90. Ägypten: Tote bei Anschlag in Giseh
    „Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen in Giseh sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Die staatliche Nachrichtenagentur Mena meldete unter Berufung auf das Innenministerium, es sei nach dem Morgengebet zu Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern der islamistischen Muslimbrüder gekommen. Drei Menschen seien verletzt und 15 Anhänger der Muslimbrüder festgenommen worden. Aktivisten beschuldigten hingegen die Sicherheitskräfte, sie hätten das Feuer auf eine Demonstration von Unterstützern des gestürzten islamistischen Präsidenten Mursi eröffnet. Das berichtete auch der arabische Nachrichtenkanal Al-Dschasira.(…)“ http://www.n-tv.de/politik/Menschen-sterben-bei-Anschlag-in-Giseh-article15540281.html

  91. Wer möchte, dass Deutschland bunt wird der muß sich nicht wundern, wenn auch das Auge bunt wird. So einfach ist das.

  92. #106 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    „Ansonsten werden Sie womöglich ohne Rohr zur Lackäffin gemacht.“

    Das aparte Frollein Marcel Rohrlack ohne Rohr? Also Marcel ….lack?
    Das sähe dann aber reichlich DÄMlich aus. Und wie soll das Buchstabenloch gefüllt werden? Hat jemand vielleicht ’ne Idee?

  93. Vielleicht gab es die Haue ja nicht wegen des Kostümchens sondern wegen der erkennbaren Zugehörigkeit zur ökofaschistischen Gewaltsekte.

    Auch wenn er es nicht zugeben wird, vielleicht ist ja ein Denkprozess gestartet worden. Erfreulich, wenn die Realität die uns offensichtlichen Widersprüche der Ideologen aufzeigt. Da hilft nur noch mehr zu lügen und noch mehr Propaganda. Also kann nur die AfD schuld sein. ;-)

    Mitleid hätte ich nur gehabt wenn ein sofortiger Erkenntnisgewinn offenbar geworden wäre.

  94. Ich bin transsexuell und habe das Glück das niemand meine Vergangenheit erkennt, gerade die Südländer sind da besonders blind. Ich gehe nicht aufn CSD weil das eine Party für fetischisten geworden ist, und ich auch nicht mit solchen in einen Topf geworden werden will. Schwule und Lesben werden schon noch sehen was ihnen blüht, verstehe nicht wie man so dumm sein kann, nicht zu erkennen wie sich alles entwickelt. Bunt-gutmenschen die es nicht anders verdient haben.

  95. Tja, wie bunt München ist, das kann er jetzt beim Blick in den Spiegel sehen. Aber die Grünen in München, das sind Betonköpfe, eben das, was sie immer der CSU vorgeworfen haben, unbelehrbar zu sein.
    Bevor die nur einen Handbreit von ihrer linksversifften Überzeugung aufgeben, finden die tausend Gründe. Hier, ganz naheliegend, für einen hirnlosen Grünen-Zombie natürlich, war es die AfD – alles klar …

  96. #115 Suppenkasper (17. Jul 2015 13:02)

    „beschuldigten hingegen die Sicherheitskräfte, sie hätten das Feuer auf eine Demonstration von Unterstützern des gestürzten islamistischen Präsidenten Mursi eröffnet.“

    Typisch für diese verkommenen Bückbeter. Zahlt man es ihnen mit gleicher Münze heim, fangen sie an zu jammern.Ich wünsche Ägypten viel Erfolg beim Kampf gegen diese Pest.Nicht auszudenken was passiert, wenn die Kulturgüter dieses großen Landes in die Hände von wahnsinnigen Zauselbärten gelangen.

  97. Ups, was beschwert er sich denn? Jetzt ist es halt bunt bei ihm, wie gewünscht. Zwar nur im Gesicht, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Eine Runde Mitleid…

  98. ot

    Viel schreiben, ohne die Probleme beim Namen zu nennen.
    Hohe „Journalistenkunst“.

    http://www.spiegel.de/panorama/koeln-illegale-autorennen-ein-toedliches-vergnuegen-a-1043978.html

    Sie sind jung, sie lieben teure Autos, und nachts heizen sie durch die Innenstadt: In Köln gibt es eine neue Raser-Szene – mit verheerenden Folgen. Bei illegalen Autorennen sollen seit März drei unbeteiligte Menschen gestorben sein.

    Man möchte ihm glauben. Doch Gianluca ist bereits das dritte völlig unbeteiligte Opfer, das bei einem illegalen Straßenrennen in Köln ums Leben gekommen ist – wenn sich nach Abschluss der Ermittlungen bestätigt, was ein Dutzend Zeugen der Polizei gesagt haben.

    Es sind junge Männer, meist 18 bis 25 Jahre alt, die schnelle Autos lieben.
    Viele sind strafrechtlich bisher nicht einschlägig aufgefallen, es sind keine typischen Jugendstraftäter, sie haben Jobs, investieren jede Menge Geld in ihre Autos.
    Für seinen Mercedes habe er 35.000 Euro bezahlt, erzählt ein 24-Jähriger bei einer Razzia Anfang Juni.
    Man sieht ihm an, wie stolz er auf sein Auto ist.“Das sind junge Männer, die in ihrem Alltag nicht allzu viel Bestätigung bekommen“, sagt Lotz. „Sie wollen imponieren, gesehen werden und sind auf der Suche nach Akzeptanz.“

    Das gefährliche und besondere an der Kölner Szene ist, dass die Fahrer in ihren hoch motorisierten Autos ihre Rennen oft mitten in der Stadt fahren.

    Im Ruhrgebiet, wo es eine große Tuning-Szene gibt, treffen sich die Fahrer eher in Gewerbegebieten.

    —————————–

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-hass-gegen-fluechtlinge-in-freital-kommentar-a-1044057.html

    Pegida in Dresden, Pöbeleien in Freital, Schüsse in Böhlen – in Sachsen scheint der Ausländerhass besonders groß.

    Die Idioten mit Idiom machen meine Kindheit kaputt. 🙂

    „Solche Schmarotzer“, pöbelte eine Frau, die in einem Drei-Minuten-Clip des NDR-Fernsehens zu Wort kommt.

    „Das sind welche, die sich hier ausruhen. Die machen hier Urlaub“, sagte eine andere. „Ich weiß nicht, was für Terroristen mit hier rüberkommen“, faselte ein Mann.

    Diese Menschen diskreditieren mit ihren Aussagen, mit ihrem Weltbild, mit ihrem Hass einen gesamten Landstrich.

    Sie diskreditieren vor allem ihre Mitmenschen, die nicht so denken. Was geht in den Flüchtlingsheim-Gegnern vor, die in Wahrheit Rassisten erster Güte sind?

    Die Wende, die Wiedervereinigung, die Freiheit – man wünschte, den Hetzern von Pegida und aus Freital wäre dieses Privileg nie zuteilgeworden. In den letzten Jahren habe ich die Ostler immer wieder gegen Lästereien und Kritik verteidigt.

    Habe versucht, zu argumentieren, es seien nicht alle so, es gebe so viele Fortschritte und viel Positives.

    Ich höre jetzt auf damit. Ich schäme mich nur noch.<<

    Oh, Mann, was für ein Oxe.

    https://www.youtube.com/watch?v=pntSKQGi-yY

    Bürgerversammlung in Freital: Tumulte bei Diskussion über Asylunterkunft

    Have a nice day.

  99. Wir wissen doch schon seit den Videos des IS mit welcher Liebe diese Homos, Lesben, Transen begegnen.
    In der BRD Gmbh gibts da nur Prügel in Syrien/Irak werden diese von Hochhäusern geworfen und das Aufklatschen auf Beton von diesen fluguntauglichen Kuffar gefeiert.

    Aber das hat ja alles nichts mit dem Islam zu tun.

  100. #124 Anja

    Schön, dass Sie das hier so ehrlich schreiben und sich von denen abgrenzen, die ihr Schwulsein wie eine Art Fetischismus verstehen, den sie auch noch unbedingt an die Öffentlichkeit bringen müssen. Ich glaube, die meisten hier haben gar nichts gegen Schwule und Transen, was uns nur stört, ist deren oft aufdringliches Getue, mit dem sie ihre Besonderheit zwanghaft darstellen wollen. Oft sind es gerade diese Leute, die ihr Schwulsein oder Transe sein so penetrant in die Öffentlichkeit tragen, die auf dem Auge blind sind, wo ihr wahrer Feind steht – und das sind die „Südländer“ und der Islam und nicht irgendwelche rechten „Homophoben“.

  101. Wegen mir kann jeder schwul sein, sich den Schwanz abschneiden lassen oder sich selbst beischlafen, und nein, er muss es auch nicht verstecken, soll es auch ruhig öffentlich sagen dürfen, wenn er gefragt wird. Was aber nicht angeht, ist die Tatsache, dass sich der Rechtfertigungszwang ja schon umgekehrt hat und man als glücklich verheirateter Hetero ja sofort unter Generalverdacht gerät, verklemmt zu sein, sich die tollen schwulen Neigungen nur noch nicht eingestanden zu haben oder gar ein ewiggestriger Nazi zu sein. Da hört’s sich auf! Toleranz nicht nur gegenüber dem Anderen, sondern auch und vor allem mal gegenüber dem Althergebrachten. Um hier mal nicht die Wörter „normal“ und „unnormal“ zu gebrauchen.

  102. #131 sator arepo

    Richtig, den größten Unterschied sieht man bei Transsexuellen jedoch darin, das die wirklichen glücklich damit sind ihr neues Leben endlich zu leben, und nicht damit hausieren zu gehen was sie mal waren. Wer bitte will erst Frau sein um dann mit einem Schild rumzulaufen „Ich war mal ein Mann“ man würde sich damit doch die eigenen Ziele wieder zerstören. Da ist eben der Unterschied, das sind Dragqueens die sich zur show stellen, leider werden wir mit denen sehr schnell in einen Topf geworfen. Selbst „Transe“ ist in meinen Ohren eine Beleidigung, schließlich ist soetwas meist eine Person mit Penis und Brüsten, dazu sehr oft in Pornos zu finden. Soetwas bin ich nicht, ich bin ganz normal – doch darauf sind viele neidisch, weil eben ein 2meter Mann manchmal nicht akzeptieren will, das er eben kein kleines süsses mädchen mehr werden kann – dann wird daraus dann ganz schnell provokation, und man verwandelt sich zu solchen Trümmerhaufen wie aufm CSD rumlaufen.

  103. Kopftritte. Ja, dann wäre sie aber selber schuld gewesen, dann wäre sie halt unglücklich gefallen.

  104. #121 Vielfaltspinsel (17. Jul 2015 13:06)

    Was hältst Du von „BUNT“-lack?

    Passend zu Aussehen und Ideologie 🙂

  105. OT:
    Massenschlägerei: 300 Flüchtlinge prügeln sich.

    In einer Unterkunft für Flüchtlinge in Ellwangen (Ostalbkreis) sind 300 Männer am Donnerstagabend aneinandergeraten. Einige Flüchtlinge wurden dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.
    Die Auseinandersetzung begann mit einer Reiberei zwischen zwei Nordafrikanern und zwei Syriern. Nach einem verbalen Streit in der Kantine waren die Kontrahenten von Sicherheitsbeamten getrennt und die Nordafrikaner aus dem Raum verwiesen worden. Vor den Unterkünften schaukelte sich die Situation dann erneut hoch. Die Streithähne hatten jeweils rund 150 ihrer Landsleute angestachelt, die in handfesten Disput gerieten. Die wütende Menge konnte erst von 30 herbeigerufenen Polizisten unter Kontrolle gebracht werden. Die beiden Nordafrikaner wurden in Gewahrsam genommen. Mehrere Beamte blieben bis in den Morgen vor Ort. Die Lage blieb die Nacht über ruhig. Was genau der ursprüngliche Streitgrund war, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.
    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Massenschlaegerei-300-Fluechtlinge-pruegeln-sich-_arid,1034634.html?fb_action_ids=1133944259954641&fb_action_types=og.comments

  106. Ein kleines Zahlenspiel.

    Homosexualität ist in 50 Ländern strafbar und wird verfolgt.
    In der Regel sind es muslimische Länder.

    Homosexualität wird als Asylgrund anerkannt.
    Siehe hier:
    http://www.tagesschau.de/ausland/bgh-103.html

    Homosexuelle machen ca. 1-2 Prozent der Bevölkerung aus.
    Wenn man das hochrechnet, hätten theoretisch Millionen von Menschen alleine wegen ihrer Homo-Sexualität Anrecht auf Asyl bei uns.

  107. Vlt. haben die Fachkräfte unter Marcels putzigem Röckchen eine Muschi gesucht aber einen Schniedel gefunden. Verständlicher Frust, der sich dann auf das Auge von Marcel gelegt hat

  108. #26 null_peilung (17. Jul 2015 11:36)
    Obwohl selbst schwul – und ich hoffe, dass hier jetzt deshalb kein Shitstorm über mich hereinbricht – muss ich leider sagen:……..
    *****************************
    WARUM sollte denn ein „Shitstorm“ hereinbrechen??
    Ich habe selbst einen schwulen Bruder und den regt dieses ganze Getue auch nur noch auf.
    Er will seine Ruhe haben und findet es auch abartig, dass „Schwule“ neuerdings als „BESSER“ Menschen hingestellt werden.
    Er sagt, das alles ist ein einziger KRANKER Scheixx.Also, keine Panik. :mrgreen:

  109. #139 Burka-Schere

    „Was hältst Du von „BUNT“-lack?“

    Astrein, klasse, gefällt mir, die genossene
    Ver-BUNT-ung gleich im Namen festgehalten.

    Paßt wie Faust auf’s Auge, wie Zeckenspray in den Einkaufswagen.

  110. Jo, und da Eva eine entfernte Verwandte von Frau Petry ist,ist die AfD auch an dem Paradiesrauswurf mit Schuld…

    Es wird immer lächerlicher ,muss wohl an der Hitze und den Linksversifften Dummköpfen in diesem Staate liegen…

  111. #72 Maria-Bernhardine

    Verschlimmernd kommt hinzu, dass diese Männer auch noch zum Islam konvertieren, weil sie sonst nicht das OK der künftigen Schwiegereltern bekämen. Ich habe 2 solcher Fälle in meinem Bekanntenkreis erleben müssen. Für Frauen, die einen Moslem heiraten gilt das natürlich erst recht. D.h. wenn ein Moslem/Moslemin einen Nichtmoslem/Nichtmoslemin heiratet, gibt es stets einen Moslem mehr. Und die Kinder sind selbstverständlich auch Moslems. Kein Wunder, dass der Islam die sich am stärksten ausbreitende Religion ist…

  112. Täterbeschreibung:
    Aus der Täter Beschreibung
    Männlich, ca. 20 Jahre alt, 175 cm – 180 cm groß, südländisches Aussehen, sprach auffällig gutes, akzentfreies Hochdeutsch. Kurze, dunkle Haare, ggf. oben etwas länger. Schlanke, fast mager erscheinende Figur, entsprechend schlankes Gesicht, dunkle Augen, leicht abgerundete Nase, kein Hut, keine Brille, kein Bart. Trug ein kurzes, helles Oberteil und eine kurze Hose.
    ———————————

    Glück gehabt, Marcel, dass es so ein Hänfling war. Hätte ja durchaus auch ein 110 kg schwerer türkisch-arabischer „Kraftsportler“ sein können

  113. Obwohl selbst schwul – und ich hoffe, dass hier jetzt deshalb kein Shitstorm über mich hereinbricht – muss ich leider sagen:

    mir persönlich schnuppe, auf wen man steht. wichtig ist, dass wir politisch auf einer linie sind.

    ich frage mich auch immer, wie die schwule community zu dem problem der überfremdung steht. bei den anti-pegida demos sehe ich immer die regenbogen-fahnen neben den antifa-fahnen wehen und denke mir: das kann doch nicht die mehrheit derer so sehen.

    praktisch jeder der asylanten, der jetzt reinkommt, sei es aus afrika, nahost oder bosnien wird mehr oder weniger was gegen schwule haben. man schaue sich nur die situation der homosexuellen in diesen ländern an.

    ergo ist es doch massenhafter import der größten schwulenfeinde… und dennoch scheinen mir die meisten homosexuellen das bunte deutschland herzlichst zu begrüßen.
    einmal mehr verstehe ich es nicht…ich meine ich als heterosexueller, weißer mann werde immerhin „nur“ als letzter massakriert.

  114. Ot:
    Marokko: Dutzende Verletzte wegen Maus in Moschee.

    Eine Maus hat in einer berühmten marokkanischen Moschee das Abendgebet während des islamischen Fastenmonats Ramadan durcheinandergewirbelt. In der Moschee Hassan II. in Casablanca erschreckte das Nagetier in der Nacht auf Mittwoch die Gläubigen so sehr, dass es zu einem schweren Gedrängel mit Dutzenden Verletzten kam.

    81 Menschen seien verletzt worden, vor allem Frauen, teilte die Stadtverwaltung von Casablanca am Mittwoch laut einer Meldung der Nachrichtenagentur MAP mit. Demnach erlitten viele Gläubige leichtere Verletzungen, während fünf Menschen Knochenbrüche davontrugen – darunter eine Schwangere, die einen doppelten Beinbruch erlitt. Manche der Gläubigen seien in Ohnmacht gefallen. 73 der Verletzten konnten den Angaben zufolge das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen.
    http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/story_id__462637/sendung_id__28/story.phtml

  115. #149 Lasse Samenstroem

    Es gibt sehr wohl welche die die Situation erkannt haben und bereits mit AfD und PI sehr vertraut sind, doch von denen merkt man eben nicht viel, weil diese eben ihre Sexualität nicht nach außen posaunen. Sie laufen auch nicht im rosa Röckchen durch die Demos oder fordern Abspaltungen wie eine extra schwulen-lesben pi-gruppe oder eine schwulen-lesben Abteilung in der AfD, sowas brauchen wir nicht.

  116. Wenigsten klammheimlich wird man sich ja freuen dürfen.
    Da hat es mit einem schwulen Grüen zumindest keinen Falschen erwischt.

  117. Marcel Rohrlack
    Wat für ein Name für ne Transe!
    Nun ist er ab, der Lack vom Rohr,oder????????????

  118. #43 Baerbelchen (17. Jul 2015 11:47)

    Off-topic:
    http://www.infranken.de/regional/bayreuth/Schwerer-Unfall-bei-Probefahrt-BMW-schlaegt-Waldschneise;art213,1117465?ref=yfp

    Interessanter Fund, würde ich aber mal für Fehlalarm halten. Das Autohaus dürfte eindeutig zuzuordnen sein und sieht einheimisch geleitet aus. Außerdem war der US-Amerikaner nicht der Fahrer sondern der Kunde. Der Fahrer ein Mitarbeiter des Autohauses über den allerdings nichts bekannt ist. Aber ab dem Punkt wird es auch weniger interessant.

  119. #128 Bruder Tuck (17. Jul 2015 13:16)

    Pegida in Dresden, Pöbeleien in Freital, Schüsse in Böhlen – in Sachsen scheint der Ausländerhass besonders groß.

    Das Schlimme ist: der Autor, der da seinen Hass aus Asylkritiker herausschreit, die nach seiner Meinung nach alle nur „pöbeln“ oder „faseln“, ist nicht irgendjemand.

    Dieses hasserfüllte Subjekt namens Janko Tietz ist Chef vom Dienst bei SPIEGEL ONLINE.

    E-Mail: Janko_Tietz@spiegel.de

  120. Ich bin gegen Gewalt und hab auch nichts gegen Schwule, aber es muss wohl noch viel öfter passieren, bis auch dem letzten linksgrünverkapten Gutmensch klar wird was abgeht!

  121. Mir fällt es schwer Mitleid zu empfinden. Die Schadenfreude überwiegt doch deutlich. Aber er hatte Glück. Begegnungen mit Südländern können auch im Koma enden.

  122. #159 Koranthenkicker, danke, man hat mich auch in einem anderen Thread schon darauf aufmerksam gemacht, dass ich da zu schnell gelesen habe. Aber interessant bleibt es trotzdem, denn: Die Nationalität des Opfers wurde genannt, weil ausländische Opfer immer mehr Mitleid erregen als deutsche Opfer. Die Nationalität, der Mihu oder die Religion des absichtlichen oder unabsichtlichen Unfallfahrers allerdings nicht, denn die tut ja nichts zur Sache. Wäre nicht folgendes Szenario denkbar: Der Verkäufer und Fahrer, über dessen Hintergrund wir nichts erfahren, ist ein Rechtgläubiger. Von denen gibt es im Autohandel, wie auch im Obsthandel oder im Friseurgeschäft, ja viele. Der Kunde ist ein Amerikaner, also der Erzfeind Nummer Eins überhaupt. Der guckt ihn vielleicht irgendwie blöd an. Und dann dreht der durch und will den Amerikaner (nieder mit Amerika) ins Jenseits befördern. Dass er selbst bei draufgehen könnte, stört ja nicht, auf ihn warten 72 Jungfrauen. Am Montag war ja auch noch Rammelwahn. Also ich mein, es muss ja nicht sein, aber könnte…? Gerade weil über den Fahrer nix bekannt ist, finde ich, dass es gerade hier interessant wird oder werden könnte.

  123. Die AfD wurde zu Homophobie in Verbindung gebracht weil sie einer Transsexuellen nicht den Beitritt erlaubt haben, diese hat daraufhin im Internet dafür gesorgt die AfD als homophob darzustellen, was überhaupt nicht der fall ist. Diese Transsexuelle ist eine so schreckliche Person, die hätte ich auch nicht reingelassen xD

  124. #164 Baerbelchen (17. Jul 2015 15:14)
    Stimmt, die selektive Nennung (in dem Fall) oder Nichtnennung (sonst, in dem Fall der Fahrer) der Nationalität ist im Endeffekt viel diskriminierender als grundsätzliche Nennung. So wie man schnell aus einem Gefecht zweier „Flüchtlinge“ eine „fremdenfeindliche“ Tat vortäuschen kann in dem man nur bei einem die Nationalität nennt.

  125. „Südländer“ waren die eifrigen Überbringer von Kulturgut in Form eines Schlages, …

    Die ideologische Verblendung des Herrn Rohrlack geht so weit, dass er nun in einer Videoansprache zu der Sache tatsächlich die AfD als ursächlich für solche Attacken beschimpft,

    Das ist DER IMMANENTE WIDERSPRUCH DER LINKSGRÜNEN, die zutiefst schizophren sind.

    Einerseits ist man im linksgrünen Sinne ultra-fortschrittlich (Genderwahn, Gleichstellungswahn, sexuelle Perversität usw.), andererseits importiert man massenweise „Edle Wilde“ mit Steinzeit-Mentalität, die mit dem linksgrünen Fortschritt nichts anfangen können.

    Der Widerspruch soll durch Erziehung der „Edlen Wilden“ im linksgrünen Geiste gelöst werden – die Wilden zeigen aber dazu nicht die geringste Neigung.

    Im Ergebnis beugen sich die Linksgrünen den Wilden und kehren alle Widersprüche möglichst still und heimlich unter den Teppich.
    Wenn es mal publik wird, dann leugnen sie einfach die Existenz des Problems.
    Wenn es nicht gelingt, dann verharmlosen sie es zumindest.
    Oder wie in diesem Fall lenken sie es in die falsche Richtung.

    Die Endlösung des Problems:
    die Wilden werden die kritische Masse erreichen, die Macht ergreifen und die aus ihrer Sicht perversen und nutzlosen Linksgrünen abschlachten –
    das logische Ende der Wohlstandsdegeneraten.

  126. Wie sich doch die Zeiten ändern. Vor 70 Jahren noch hätten sie ihn aufgeknüpft, heute wird sowas Sprecher der Grünen Jugend. Nur mal so als geschichtlicher Fakt, ohne persönliche Wertung.
    Und ich bin davon überzeugt, daß eine Zeit kommen wird, wo Schwule wieder aufgehängt werden. An Baukränen z.B. Unglaublich.

  127. Sollte die linksgrünen die Islamisierung Deutschlands so weit voran treiben, dass der Islam in Zukunft die Regeln in Deutschland bestimmt, dann wird es solchen Leuten sicher so ergehen, wie jetzt denjenigen, die in Aleppo, beim Essen während des Ramadan erwischt wurden. Im Käfig öffentlich zur Schau gestellt, dann auf dem Marktplatz ausgepeitscht und anschließend ans Kreuz geschlagen. Das machen die dort übrigens auch mit Minderjährigen wie diese Woche berichtet wurde. Die Menschenrechtsfreunde von SPD und CDU schweigen dazu. Das einzige was denen zu den Krisen dieser Welt einfällt ist, alles nach Deutschland reinzuholen, undifferenziert ob Wirtschaftsflüchtling,Trittbrettfahrer oder tatsächliches Opfer von Verfolgung und Unterdrückung. Solange die deutschen Politiker keine Truppen in die Länder schicken, in denen deratige Menschenrechtsverletzungen geschehen, tragen sie eine Mitschuld an jedem gekreuzigten oder anderweitig pervers hingerichteten Menschen. Die dauerhafte Aufnahme von Menschen aus diesen kulturfremden Krisenländern kann nicht die Lösung sein, es geht nur wenn der extremistische Islam weltweit geächtet und verboten wird, darüberhinaus müssen alle Kämpfer islamischer Milizen weggesperrt oder zum Tode verurteilt werden. Länder die vom unterdrückerischen Islam befallen sind, müssen durch die Weltgemeinschaft befreit werden und um Frieden zu gewährleisten, am Besten volständig entislamisiert werden. Man sollte vielleicht über ein Weltweites Verbot des Koran nachdenken, denn es ist dieses Buch, dessen Inhalt auf so gefährlich viele Weisen interpretiert werden kann und zudem Menschen von echter humanistischer Bildung abhält. Der Koran gehört einfach nicht mehr in unsere Zeit. Die Aufklärung hat uns unter großen Opfern die Zivilisation gebracht, warum sollen wir uns also Leute ins Land holen, die noch an solch eine archaische Steinzeitlehre glauben und somit unser Land alles andere als bereichern sondern in der Entwicklung um Jahrhunderte zurückwerfen.

  128. Tja, lieber Herr Rohrleck,

    so schmeckt bunt!

    Je schneller Sie sich daran gewöhnen, desto besser.

  129. Liebe Moslems

    Menschen wie den, von dem ihr in allahgefälliger Weise Respekt gegenüber euch gefordert habt, solltet ihr öfter eure Herausforderung entgegen schleudern. Denn:

    Ja wirklich, die wollen mit euch KUSCHELN. Männer mit Männern. Sie wollen euch beibringen, dass die Geschlechter gleichberechtigt sind und dass es nicht nur 2 Geschlechter beim Menschen gibt, sondern hunderte.
    Sie gehen davon aus, dass ihr sie schon respektiert, wenn sie euch respektieren.
    Ihr braucht sie aber nicht zu respektieren. Denn wenn ihr sie „weiterbildet“, passiert nachher ja nichts. Es wird sich keiner über euch und Allah beklagen. Die denken dann wirklich, sie hätten was falsch gemacht ohne Scheiss.
    So nehmet die euch dargereichte und gerecht verdiente Beute an. Bitte!

  130. Die lernen nichts. Die beschweren sich nämlich jetzt über die „rassistische“ Münchener Polizei, da sie in der Täterbeschreibung das Wort Südländer verwendete. DAS IST KEIN WITZ
    https://www.facebook.com/events/939106579465821/
    „Die Polizei hat nun eine Zeugenaufruf online gestellt – der leider einen rassistischen Tenor hat.
    Wenn jemand der keine blonden Haare, blaue Augen oder weiße Haut hat (oder was auch immer „südländisch“ sein soll) gut Deutsch spricht, ist das anscheinend „auffällig“.“

    Schwuler Dodo will Darwin Award gewinnen…

    PS
    Claudia Roth hat Blumenstrauß geschickt
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1086956371334103&set=a.332877900075291.95425.100000592528124&type=1&theater

    Tut das irgendeiner, von DeMaizere bis Volker Beck wenn ein „Normalo“ Bio Deutscher zusammengeschlagen wird?!

  131. Und das Veilchen am Auge wird demnächst auch noch richtig bunt werden …. hoffentlich behält das Fräulein Rohrlack sein buntes Rohr … äääh Auge noch recht lange.

  132. Die Grünen sind ja schon seit Langem das Auffangbecken für Abartige. So nach dem Motto: „Bedepperte aus aller Welt, vereinigt Euch!“

  133. Diese Art der Bereicherung können wir nur all jenen wünschen, die für diese „Bereicherung“ verantwortlich sind! Dem jungen Mann kann ich nur sagen: bitte mehr davon! Und zwar so lange, bis er merkt, dass das alles weder mit der AfD noch mit PEGHIDA etwas zu tun hat!
    Bereicherung wünschen wir uns doch alle – Tag für Tag! (Sarkasmus aus)

  134. Bin ja auch gay, aber die Grünen dürfen Deutschland gerne geschlossen verlassen.

    Sollen die ihren Grünschiss woanders ablassen.

    Ich hab kängst kapiert wie gefährlich der Islam für ALLE werden wird, die sich nicht der islamischen Ideologie und Lebensweise unterwerfen wollen.

    Und soviel Blödheit bei diesem weiblichen Herrn macht mich einfach nur fassungslos.

    Am Ende ist Pegida noch schuld daran, dass der IS Menschen den Kopf mit einem Messer abschneidet, weil sie die Moslems weltweit provoziert hätten.

    HERR lass Hirn vom Himmel regnen…

  135. Gutmenschen sind doch Opfer! Aber warum heulen die? Die hassen doch alles Deutsche somit auch sich selbst also kein Mitleid!

  136. Entgg. mancher Pauschalisierungen hier sind nicht alle Homosexuellen links-rot-grün verblödet, genauso wenig wie nicht alle Heten wie Claudia Roth oder Ch. Stöbele sind.

    Bsp.:
    „Das Amtsgericht Rostock hat am Montag den schwulen AfD-Politiker Holger Arppe wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe von 2.700 Euro (90 Tagessätze á 30 Euro) verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Rechtspopulist 2010 einen volksverhetzenden Eintrag in der rechtsextremen Online-Plattform „Politically Incorrect“ (PI) geschrieben hatte.“

    http://mobil.queer.de/mobil_detail.php?article_id=23797

  137. Ist ja irgendwie lustig, nun hat der mal richtig einen rein gekriegt, zwar bloß in die Fresse aber besser als nichts und nun ist der noch nicht zufrieden, wo rein hätte es denn sein sollen? Klaus Bärbel?

  138. “ wir brauchen … das queere Selbstbewußtsein … “

    Marcel Rohrlack ist ja sowas von queer, wenn er von „Südländern“ bereichert wird, aber die AfD verantworlich macht!

  139. #160 Koranthenkicker:

    Also irgendwie… klar, man kann sich auch in was hineinsteigern und überall Gespenster sehen oder Zusammenhänge konstruieren wo keine sind, aber der „schwere Unfall“ aus ungeklärter Ursache in Grafenwöhr, wo der Autoverkäufer (Nationalität und Religion unbekannt) mit dem BMW mit dem Ami auf dem Beifahrersitz in die Bäume gerast ist…

    http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/inhalt/usa-panzer-stationierung-grafenwoehr-100.html

    Tja, in Grafenwöhr wurde halt auch amerikanisches Militär stationiert… ratter ratter… Tennessee… ist das Zufall?

  140. Bitte mehr davon, ich hoffe es bekommen noch mehr dieser Volks- und Landesverräter ihre bunte Willkommenskultur zu spüren!!!! Mitleid gibt es auf keinen Fall!!!

  141. #190 Koltschak (17. Jul 2015 18:49)

    Wo gibt es das Video?

    Das gibt es tatsächlich, siehe:
    #156 Ex-Antifa (17. Jul 2015 14:58)

    http://www.huffingtonpost.de/2015/07/14/csd-verpruegelt_n_7794554.html?utm_hp_ref=tw
    1.19 min

    Hätte ich auch sinnvoll gefunden wenn es schon im Artikel verlinkt gewesen wäre.

    ________

    #64 MPig (17. Jul 2015 11:59)

    Bei der Mutter wundert mich das gar nicht !!!

    Au weia. Jetzt habe ich doch noch Mitleid mit der Marcellaise. Ein tragisches Schicksal.

  142. Wenn Wüstensöhne auf Neuzeit treffen gibt es Beulen.Viele Wüstensöhne viele Beulen.Wer die Saat reinholt (Grüne) muß mit der Ernte klarkommen.Zermatschte Gesichter zertrettende Köpfe Hauptsache schön bunt.

  143. bei fortschreitender Islamisierung werden die schwulen von den Muslimen gejagt .in anderen Ländern wo die Islamisierung weiter fortgeschritten jagen muslimischen banden schwule wo sie erwischen so genanntes – Schwulen klatschen – In Hamburg St .Georg konnte schon 2007 darüber was lesen
    Moslems gegen Schwule
    Von außen betrachtet scheint es hier in St. Georg zu funktionieren: das Nebeneinander von Moslems und Schwulen. Grüne Islamflaggen und Regenbogenfahnen hängen hier Tür an Tür.°Elf Moscheen auf einem Quadratkilometer und mehr als hundert Schwulenbars und Geschäfte für Schwule. Doch die Ruhe ist trügerisch. Denn diese Woche beendete die Centrum-Moschee einen von den Grünen initiierten Stadtteildialog. „Wir wollen uns nicht von Schwulenaktivisten auf der Nase herumtanzen lassen“, sagte Ahmet Jazici, Vize-Chef der Centrum-Moschee.
    Irgendwo zwischen der Langen Reihe und den Seitenstraßen des Steindamms verläuft die imaginäre Trennlinie zwischen den beiden Welten. Der Bankkaufmann André H. (33) und der Student Christopher N. (30) haben sie übertreten. Sie sind verheiratet und lieben sich. Allein das unschuldige Händchenhalten in Sichtweite der Centrum-Moschee führt zu einem Menschenauflauf. Ältere Ladeninhaber und muskelbepackte Türstehertypen in Bomberjacken bauen sich vor ihnen auf, bedrängen die beiden. „Vor einer Moschee haben Schwule nichts zu suchen“, schreien sie. „Wenn die sich geküsst hätten, hätte jeder Einzelne in dieser Straße sie angegriffen“, droht Ahmed Kajhy (18) unverhohlen. Ein anderer brüllt: „Ihr beleidigt den Islam.“Ist offenes Schwulsein eine Beleidigung für Muslime? Auch eine Umfrage des schwulen Hamburger Stadtmagazins „Hinnerk“ bei muslimischen Kaufleuten zeigt die ausgeprägten Bruchlinien im Multikulti-Viertel. „Das sind keine Menschen“, heißt es dort. Und auf die Frage, was er tun würde, wenn sein Sohn schwul wäre, antwortet ein anderer: „Erschießen!“Die Grünen wollten den Kulturkampf verhindern. „Im vergangenen Sommer haben Migranten Schwule bedroht und verprügelt“, sagt der GAL-Bürgerschaftsabgeordnete Farid Müller. Ein Stadtteildialog mit der Centrum-Moschee, dem größten Gebetshaus Norddeutschlands, sollte es richten. Im Herbst traf man sich im Deutschen Schauspielhaus. „Ein zweites Treffen diesen Freitag wurde jedoch brüsk abgesagt“, so Müller.
    Der Grund: „Es sollte erneut über Homosexualität diskutiert werden, doch das ist Sünde und verboten“, sagt Ahmet Jazici. „Wir lassen uns nicht vorführen.“ Ein Dialog verändere nicht den Koran. Da gebe es nichts zu diskutieren oder zu verhandeln.
    Zu den Übergriffen hat die Gemeinde jedoch eine Erklärung herausgegeben. Der Inhalt: Kein einzelner Muslim hat das Recht, Schwule zu verprügeln. Das Gewaltmonopol liegt beim Staat. Doch beim Gespräch in der Moschee schwingt ein „Aber“ mit. Denn der islamistische Verein „Milli Görüs“, der das Gebetshaus betreibt und vom Verfassungsschutz beobachtet wird, will seine Islam-Vorstellungen auch politisch umsetzen.
    „Die meisten der rund 2000 nicht gewaltbereiten Islamisten in Hamburg gehören zu „Milli Görüs“, erklärt Manfred Murck, Vize-Chef des Hamburger Verfassungsschutzes. „Auch wenn die Hamburger Fraktion als reformorientierter gilt, orientierten sich viele an der Scharia, dem islamischen Recht.“ Doch was heißt das für die Schwulen? „Öffentlich gelebte Homosexualität ist für uns ein Straftatbestand“, gibt Jazici unumwunden zu.Harte Worte des Vize-Chefs des Bündnisses der islamischen Gemeinden in Norddeutschland, mit dem Bürgermeister Ole von Beust sogar einen Staatsvertrag schließen will. Denn im Viertel wächst die Besorgnis. So nehmen unweit der Moschee Vorfälle bei „Hein & Fiete“, dem Infozentrum der Gay-Community am Pulverteich zu. Dreck vor der Tür, Müll im Briefkasten und Schmierereien wie „Tod den Schwulen“. „Seit diesem Jahr gibt es sogar regelrecht Hausbesuche von Migrantengruppen, zum Schutz wurde ein Alarmknopf eingebaut“, berichtet Mitarbeiter Christian Heise (Name von der Redaktion geändert). „Wir fühlen uns körperlich bedroht. Ich bin im Viertel auch bepöbelt worden. Es gibt in St. Georg Zonen, in denen man besser nicht offen schwul ist“, so Heise. „Aus Angst vor Rassismusvorwürfen werden viele Vorfälle unter den Teppich gekehrt.“

  144. #192 Koranthenkicker

    „Bei der Mutter wundert mich das gar nicht !!!

    Au weia. Jetzt habe ich doch noch Mitleid mit der Marcellaise. Ein tragisches Schicksal.“

    A-A-A-R-G-H! Zur Hülfe, zur Hülfe! Wo bleiben auf PI-News die Vorwarnungen, wenn solche Photographien von solchen Möntschen mit Menstruationshintergrund und Eintrag „w“ im Personalausweis hier gezeigt werden?
    Und dann macht dieser kesse Vater auch noch Kootsching. Noch zwei oder drei solche hinterhältigen Attacken auf meine Netzhaut, und ich lande ebenfalls auf dem anderen Ufer.

    Bitte alle meine hämischen Kommentare löschen, soweit diese sich auf den armen jungen Bengel beziehen. Der ist schwer schaumatisiert (oder wie das jetzt heißt, wenn einer schwerste seelische Verletzungen erlitten hat).

  145. #182 Undercover0815

    „Entgg. mancher Pauschalisierungen hier sind nicht alle Homosexuellen links-rot-grün verblödet, genauso wenig wie nicht alle Heten wie Claudia Roth oder Ch. Stöbele sind.“

    Bin ein Deutscher und normal. „Hete“ finde ich richtig klasse! Hahahaha, astrein, was für ein treffliches Prädikat! So eine Hete setzt sich „dabei“ immer wie ein Froschkönig auf den Brillenrand, trennt gewissenhaft den Müll, vergißt nie den Geburtstag seiner Ollen, nimmt auch schon mal zwei oder sogar drei Bierchen ein, wenn er denn gerade nicht Küchendienst hat und ausgehen darf, selbstredend ohne Umdrehungen, alkoholfrei, reihert bei Ansprachen als Diederich Heßling 2.0 immer geschlechtersensibel dieses vollschwuhle“Würgerinnen und Würger“ ab, und macht „wuff, wuff, wuff“ als Lila Pudel, wenn er auf frauenfeindliche Verhaltensweisen stößt, z.B. in seiner Firma ein richtiger Mann mit Komplimenten um die Gunst einer Angestellten buhlt.

  146. Noch lustiger wäre es wenn die grüne Transe in dieser Aufmachung mal zum Fastenbrechen bei seinen Lieblingen in die Moschee kommt.

    Da könnte der grüne Depp mal sehen was wahre Toleranz und Friedfertigkeit ist.

    🙂 🙂 🙂

  147. Ausnahmen beim Erbrecht, Pat Verfüg. etc. mal ganz abgesehen.

    Richtig, meinetwegen sollen die Schwulen auch beim bisherigen Ehegattensplitting gleichgestellt werden, wobei das dringendst gegen ein Familiensplitting ersetzt gehört und dafür solche Sachen wie Kindergeld dafür abgeschafft gehören.

  148. Bester Marcel Rohrlack, (der mit Sicherheit hier mitlesen wird)

    ich lebe in Holland und habe ebenfalls Linke im Bekanntenkreis denen man nicht mehr helfen kann, das einzige was denen übrig bleibt ist, wie bei dir die Realitätsverleugnung.

    Ein Linker Bekannter von mir der in Amsterdam lebt meinte mal auf facebook‘ das er es furchtbar findet, dass sogar mitlerweile unter seinen Homofreunden so viele zu finden sind welche stehts Rechtser werden. (was auch immer damit gemeint sein mag)

    Tatsache ist das Amsterdam eine Stadt war (ich betone auf „war“ und nicht „ist“) wo damals Homos und Lesben Hand in Hand problemlos durch die Stadt spazieren konnten, bis…ja bis der Tag kam das der Bevölkerungsanteil von Marrokanern steht´s mehr und mehr wurde.

    Deren Hass auf Homos ist enorm und findet sich wieder in deren Islamitischen Kultur.

    Da Du als Grüner dich verpflichtet fühlst diese Kultur zu beschützen, hast du als Idealist sicher ein Problem. Und wenn Idealisten mit der Realitàt konfrontiert werden, muss die Wahrheit immer weichen.
    Kennen wir schon zu genùge.

    Ist ja auch wirklich nicht einfach mal den Tatsachen ins blaugeschlagene Auge zu sehen.
    Die Tatsache nämlich das der Islam alles ist, was Links nicht ist.

    Ich gebe zu, Türken sind nicht wirklich alle Extrem, Perser so gut wie garnicht, unter anderen Bevölkerungsruppen lass ich auch noch zu das man sagen kann „naja, sind ja nicht alle so‘ (wenn aber auch leider noch viel zu viele von denen)

    Aber bei den Arabern kannst du es vergessen Junge. Die sind zu fast 100% alle gleich.

    In Amsterdam ist es mitlerwile so das Marrokaner gerne nach Homos aus purere Lust an Gewalt ausschau hielten.
    Ist auch nicht schwer, man weiss schon aus welchen ‚mit Regenbogenfahnen‘ geschmückten Kneipen die Abends rausgehen um sich auf den Nachhauseweg zu machen, um anschliessend dann von denen abgefangen und verprügelt zu werden.

    Diese ganz Bewusste Gewalt gegen Homos ausüben nennt sich in Holland „Potenrammen“,
    und Potenrammers sind ausnahmslos „ALLE“ Muslimischer Herkunft. Jeder Polizist kann es dir bestàtigen.
    Aber auch hier in NL wurde es immer lácherlicher, vor einigen Jahren hatte mal ein Kandischer Soldat einer erkennbaren Schwuchtel was auf Maul gehauen und HURRAAAAA…endlich hatten die Linken den Beweis das ja nicht nur….naja, von mir aus, geilt Euch drann auf.

    Weisst du was so irre ist Marcel, du kannst besser in Russland als Schwuler leben statt im toleranten Holland sobald du in einem Wohnviertel landest wo der Anteil Muslime die Mehrheit hat.

    Sicher in Russland wirst du dann auch bespuckt und ausgeschimpft, aber nicht gleich bis zur unkenntlichkeit von jeden Russen Krankenhausreif geprügelt. Wenn dem so wàre hàtten die beiden Jungs welche den mutigen Test taten Hand in Hand durch Moskau zu laufen, welcher gerade aktuell auf youtube kusiert, schon lange mit einem Krankenhausaufenthalt bezahlt.

    Tja, und wenn Homos immer und immer wieder ‚NUR‘ durch Araber zusammgeschlagen werden, dann wundere ich mich ehrlich gesagt nicht das auch dort steht´s mehr Menschen anfangen Rechte Standpunkte zu vertreten.

    Du bist bei den Grünen, von mir aus sei weiterhin Tolerant gegenüber der Muslimischen Intoleranz.
    Schimpft weiter auf die Katholische Kirche und den Papst und schmust mit dem Islam.

    Das es Katholische Gläubige sind welche die Homos zusammen prügeln, das würdet Ihr Euch zwar wünschen, wird aber niemals Realitàt sein.

  149. #176 Tammy

    „Tut das irgendeiner, von DeMaizere bis Volker Beck wenn ein „Normalo“ Bio Deutscher zusammengeschlagen wird?!“

    Ja: Es ist mir nicht vollkommen gleichgültig, wenn so eine ungepflegte Vettel, eine Biodeutsche, immer scheiXXE angezogen, Veganerin, die alle Lebensmittel im Reformhaus kauft, Humanistin, Klimareligiöse, von Negern oder Wüstenländern Gewalt erfährt.
    Nein: Solche Biodeutschen als Opfer von Verbrechen tun mir allerdings nicht im gleichen Maße leid, als wenn einer von uns Deutschen betroffen ist.

  150. Wenn die Provokation, die von diesem Schwulen ausgegangen war, gesetzlich verboten wäre, hätte man die Polizei rufen können, und es wäre höchstwahrscheinlich nicht zur Gewalttätigkeit gekommen.

  151. #95 Burka-Schere (17. Jul 2015 12:32)

    Soviel Blödheit kann es doch nicht geben…. die Schläger in Schutz nehmen, die einen wegen Schwulheit verprügeln und diejenigen, die gegen die Schläger vorgehen wollen, zu diskreditieren.

    Doch, doch.
    Nicht Neues unter der Sonne.

    Die historische Erfahrung zeigt, dass es Idioten gibt, die selbst vor dem Tod nicht aufwachen.

    So, während der Stalinistischen Säuberungen riefen die verurteilten Kommunisten vor ihrer Erschießung: „Es lebe Stalin!“

    Im eurabischen Kalifat werden die Linksgrünen unter dem Baukran mit der Schlinge um den Hals stehend wohl auch rufen: „Es lebe Multikulturalismus!“

    Manche Menschen haben einfach zu wenig Hirnmasse.

  152. haha welch ein grüner Rohrkrepierer..
    Er wird sich noch die AfD regelrecht herbei wünschen, wenn das nächste Bereicherungs Kommando vor ihm steht und ihm einbläut dass die 72 Jungfrauen im Paradies nicht für Transen gedacht sind!

  153. Einfach nur Klasse!!! Jeder bekommt was er Verdient. …und sorry wer selbst nach so ner Attacke immer noch nicht gerafft hat das die Gutmensch Krankheit in seinem Kopf wohl Behandlung erfordert und was einem dann in naher Zukunft wohl noch so blühen könnte von den lieben „Südländern“, dem ist eh nicht mehr zu Helfen.

  154. #184 mderdon (17. Jul 2015 18:52)

    Bitte mehr davon, ich hoffe es bekommen noch mehr dieser Volks- und Landesverräter ihre bunte Willkommenskultur zu spüren!!!! Mitleid gibt es auf keinen Fall!!!

    #199 M.Hofmann (18. Jul 2015 12:09)

    Lernen durch Schmerz!

    In diesem Fall stimme ich mit Ihnen beiden und den meisten anderen, der hier Schreibenden überein! Aber diese Volld3epp hat offensichtlich immer noch einmal begriffen, wer für diese Art von Überfällen verantwortlich ist! Was liegt hier vor? Gehirnerweichung durch Drogen oder hat er schon vollverblödete Eltern? Ich würde das gerne wissen!

Comments are closed.