boko-haramIn der Ortschaft Kukawa im Nordosten Nigerias hat der Islam der Welt gestern wieder blutig dargelegt, dass weder seine Natur an sich und schon gar nicht die Zeit des Ramadans friedlich ist. Wie AFP berichtet begann das Massaker am Mittwochabend als eine schwer bewaffnete Gruppe islamischer Schlächter von Boko Haram in Moscheen des Ortes eindrang, die dort Anwesenden erschoss und einige Leichen in Brand setzte. Danach zogen die Koranhörigen im Blutrausch weiter durch die Häuser der Ortschaft, wo sie Frauen und Kinder niedermetzelten. 97 Tote wurden allein in Kukawa gezählt.

Beinahe zeitgleich wurden in zwei Dörfern des Teilstaates Borno mindestens 48 Menschen erschossen. Der Islam zieht weiter eine Blutspur um den Erdball. Derweil begeht die deutsche Kanzlerin islamische Rituale und bekräftigt: „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland!“ Und das Morden gehört zum Islam, vor allem im Ramadan. (lsg)

image_pdfimage_print

 

50 KOMMENTARE

  1. Mich freut die Überschrift:
    „Islam ermordet….“
    Nicht Islamisten etc.
    Mutig und richtig, weiter so deutlich und ehrlich!

    MfG DD

  2. Nigeria ist mit 140 Millionen Einwohnern das mit Abstand bevölkerungsreichste Land in Afrika. 250 verschiedene Volksgruppen mit teilweise unterschiedlichen Religionen machen Nigeria zu einem Land mit unglaublicher kultureller Vielfalt.

    Zu den größten Attraktionen des Landes gehört neben der ethnischen auch die landschaftliche Vielfalt des Landes. An der Küste gibt es weißen Sandstrände…..

    Quelle: tuifly

  3. In der Ortschaft Kukawa im Nordosten Nigerias hat der Islam der Welt gestern wieder blutig dargelegt, dass weder seine Natur an sich und schon gar nicht die Zeit des Ramadans friedlich ist.
    ++++

    Blutige Darlegungen der mörderischen Islamsekte erfolgen täglich irgendwo auf der Erde!

    Ich bin mir nicht sicher, ob diese blutigen Darlegungen während des Ramadans häufiger sind, als sonst.

    Da die mörderische Islamsekte lt. Angela Merkel von der CDU auch zu Deutschland gehört, werden wir zunehmend derartige blutigen Darlegungen hier erleben!

    Nur die konsequente Abschiebung von Mohammedanern kann uns davor schützen!

  4. Seid ihr sicher, dass das keine nigerianische Zelle der NSU ist, um den Islam zu diskreditieren?

  5. Der Islam ist ein einziger, riesiger Mob, sonst gar nichts. Ich weigere mich, sowas überhaupt Zivilisation zu nennen. Manchmal bleibt er friedlich, der Mob, wenn er alles bekommt was er will. Aber er kann jederzeit in Wut ausbrechen und wild um sich schlagen, ja sogar morden, und hat in seiner eigenen kruden Weltsicht immer und überall die perfekte Rechtfertigung dafür. Es kann doch nicht sein, daß sowas in der zivilisierten Welt auch nur ansatzweise Akzeptanz findet. Nigerianische Verhältnisse bekommen wir hier auch, sobald sich das Kräfteverhältnis gegen 50:50 verschiebt. Dann will ich die dämlichen Gutmenschen mal sehen.

  6. Sind es vielleicht nicht alles Fachleute welche in Deutschland mit ihrer Spezialisierungsrichtung von den Politikern vorsätzlich hier her geholt werden?
    Wer beschützt dann die Deutschen?

  7. #5 Digitaaal (03. Jul 2015 07:46) Seid ihr sicher, dass das keine nigerianische Zelle der NSU ist, um den Islam zu diskreditieren?

    Es gibt nur 2 Optionen:
    Entweder es waren schwarz angemalte Juden und Amerikaner, welche die Friedensreligion schlecht dastehen lassen wollen oder es ist eine Lüge der Medien.

    Eins ist jedoch sicher: Mit dem Islam hat das nichts zu tun, nicht im geringsten…

  8. Mord und Terror durch den Islam jeden Tag!

    Und wer glaubt, den Islam in Deutschland und Europa wie z. B. Claudia Roth, ändern zu können, gehört in die Klapsmühle.

    Und wer die Zuwanderung von Islamisten nach Deutschland unterstützt, gehört ins Gefängnis!

  9. Wir heben uns jetzt alle bei den Händen. Wir sind ganz entspannt. Entspannt und ruhig und glücklich. Dann sagen wir alle gemeinsam:

    Das alles hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Islam ist Frieden.

    Wir leben auf einer Scheibe.

    Scheiße schmeckt gut.

    Und schon können wir unser Kampf gegen böse böse Rechtspopulisten, Nazis und Islamkritiker wieder voll aufnehmen.

    🙂

  10. Wenn die Neger auf dem Bild oben ihren Mörderjob einmal verlieren sollten, kommen sie als islamische Asylbetrüger nach Deutschland und morden hier weiter!

  11. Und wenn diese Bestien genug unschuldige Menschen abgeschlachtet haben, setzen Sie sich in ein Boot, schippern übers Mittelmeer und lassen sich von unseren Gutmenschen als traumatisierte „Flüchtlinge“ rundumvollversorgen. Zum Dank rauben Sie uns aus, versorgen uns mit Drogen oder messern uns mal eben ab, weil wir Ungläubige sind. Bereicherung pur!

  12. Mit den Flüchtlingsbooten kommen Anhänger des Islamischen-Staates, Boko-Haram-Kämpfer und Al-Schaaba-Milizen übers Mittelmeer.

    Die fangen schon bei der Überfahrt mit dem Dschihad. Erst sechs Wochen her:

    Muslime werfen zwölf Christen im Mittelmeer über Bord

    Auf dem Mittelmeer ist es laut der italienischen Polizei zu einem Gewaltausbruch auf einem Flüchtlingsboot gekommen. Zwölf christliche Flüchtlinge sind demnach ertrunken, weil sie von Muslimen über Bord geworfen wurden.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/religioes-motivierte-gewalt-auf-fluechtlingsboot-muslime-werfen-zwoelf-christen-im-mittelmeer-ueber-bord/11648682.html

  13. Ja, so sind eben die inner-islamischen Dialoge. Freue mich schon auf die richtigen christlich-islamischen „Gesprächsrunden“.

  14. Stets sind Muslime in der Empörung vereint, wenn sich zum Beispiel auf nem Joghurt-Becher eine Moschee-Abbildung erahnen ließe… Bei solchen Gräueltaten wie diesen hier hat keiner was damit zu tun. Das wird dann einfach outgescourst in die hauseigene Badbank, den radikalen Islamismus.

  15. Islam ist Frieden und so tolerant ist der! Der killt nicht nur Ungläubige und Christen, nee, der killt auch seine eigenen Glaubensbrüder.

    Mit dem Islam hat der Islam aber bestimmt nichts zu tun. Nicht dass da jemand beim Lesen der vielen Artikel über das Gemetzel der Moslem-Krieger auf dumme Gedanken kommt!

  16. Kaum zu glauben das man laut des Gau „unsere Söhne und Töchter“ nach dem „Urlaubsdschihad“ wieder nach Deutschland zurück lässt und auf die Menschen hier losgelassen werden!

  17. KORAN; SURE 8 – AL-ANFAL/DIE BEUTE

    Ramadan-Sure

    8;59
    Und laßt die Ungläubigen ja nicht meinen, sie würden davonkommen! Wahrlich, sie können nicht siegen.

    8;60
    Bereitet gegen sie alles vor, was ihr an Kriegsausrüstung, und berittenen Kämpfern aufbieten könnt, um Allahs Feinde, eure Feinde und andere außer ihnen abzuschrecken, die ihr nicht durchschaut, die Allah aber gewiß kennt…

    8;65
    O Prophet! Ermutige die Gläubigen zum Kampf! Wenn es unter euch zwanzig Standhafte gibt, werden sie zweihundert Ungläubige besiegen. Wenn es hundert Standhafte sind, werden sie tausend Ungläubige besiegen, weil sich die Ungläubigen des Verstandes[sic] nicht bedienen.

    8;69
    Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt…

    OFFENBARUNG DER RAMADAN-SURE 8

    „“Nach der „Schlacht von Badr“ gab es große Beute zum Verteilen: Ausrüstungen und Pferde von tausenden von Leuten plus viele Gefangenen, für die sie Lösegelder fordern konnten. Es war also genug für alle vorhanden. Trotzdem gab es schlechte Stimmung und es brachen Streitigkeiten unter den Muslim hinsichtlich der Aufteilung aus.

    Muhammad entschied sich deswegen für die Offenbarung der Sure 8, die Ausbeute des Krieges, und die Ausbeute wurde gemäß dieser aufgeteilt…

    Die Sirat-Aufzeichnungen besagen, dass das erste Eid al-Fitr(ugs. Zuckerfest) nach diesem Ramadan gefeiert worden war.

    Das erfolgreiche Kämpfen im heiligen Monat und Einnehmen von Beute, die die Muslime machten, erzeugte diese hoch festliche Ereignis.

    Hier kann man den Stellenwert von Ramadan und Eid erkennen, und dies ist noch heute so.

    Das ist für jedermann wissenswert, wenn er gedenkt, an den Festivitäten des Eid al-Fitr heute teilzunehmen…““
    http://europenews.dk/de/node/19152““

    „DIE WELT“:
    02.11.01
    „“Krieg während des Fastenmonats Ramadan ist im Islam kein Tabu…

    Es ist nicht verboten, während des Ramadan Krieg zu führen. „Nach dem Koran gibt es vier Monate, in denen der Angriffskrieg verboten ist, doch der Ramadan gehört nicht dazu“,

    erklärt Jaffar Abdel Salam, stellvertretender Rektor der wichtigsten arabisch-islamischen Universität Al Azhar in Kairo.

    Einige Moslems glauben gar, es gebe keine bessere Zeit, um für eine gerechte Sache zu kämpfen…““
    http://www.welt.de/print-welt/article484881/Krieg-waehrend-des-Fastenmonats-Ramadan-ist-im-Islam-kein-Tabu.html

  18. Boko Haram (Sunniten) ermorden Sunniten in Moscheen. Es gibt eigtl. fast nur sunnitische Muslime in diesem Land.
    Verstehe also die Zielsetzung dieses Anschlags nicht. Oder waren es „moderate“ Moscheen in denen über Boko Haram gewettert wurde???

  19. Ihr habt natürlich alle keine Ahnung.

    Der friedliche Islam wird hier, wie in den letzten 26273 Fällen, mißbraucht.

    Hier der Beweis:

    http://web.de/magazine/politik/Kampf-Islamischer-Staat-IS/unislamische-staat-is-koran-missbraucht-30743352

    „Tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf!“

    Mahmoud Abdallah vom Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen stellt jedoch klar: „Der Schwertvers ist kein Aufruf zum Krieg, sondern zur Verteidigung. Er wird vom Islamischen Staat aus seinem Kontext gerissen und missbraucht. Auf diese Weise versuchen radikale Kräfte häufig, ihr Vorgehen zu rechtfertigen.“

    Ist doch wohl eindeutig, oder?

  20. Nigeria: Islam ermordet 150 Menschen

    ——-
    Wievielte dieser Mörder hat die Bundeswehr schon als arme „Asylanten“ nach Deutschland gebracht , damit sie bei einer Allinklusive Versorgung sich auf den Tag X vorbereiten können?

  21. Boko Haram sind strohdumme Monster, die jegliche Bildung ablehnen und nur ihre kranken Fantasien ausleben wollen. Warum wohl haben sie dem IS sofort Treue geschworen? Weil da Gleiches mit Gleichem zusammenkommt.
    Man kann nur verhindern, dass sich diese Seuche ausbreitet, indem man den Islam weltweit bekämpft und sämtliche religiös-ursächlichen Mörder sofort und ohne Ausnahme zum Tode verurteilt (mit unmittelbarer Vollstreckung). Und jeder vernagelte Gutmensch, der das hier liest und mit seiner rosaroten Brille jetzt den Kopf schüttelt, soll sich in ein paar Jahren an diese Worte erinnern, wenn der Moslemkrieg bei uns so richtig losgeht!
    Islam ist Unterwerfung und alle Moslems eifern einem pädophilen Massenmörder nach! Also die perfekte „Religion“ für alle Geistesgestörten auf diesem Planeten!

  22. Mord,Anarchie und Chaos?
    Berlin,
    Die Polizeimeldungen am 02.07.2015: +++ Stolperstein in Berlin-Spandau gestohlen – Staatsschutz ermittelt +++

  23. #17 Bundesfinanzminister (03. Jul 2015 09:21)

    Wollte ich grade posten 🙂

    Es kotzt mich schon lange an, wie versucht wird, diese Mörderideologie in einem friedlichen Licht erscheinen zu lassen! Der Autor von diesem Quatsch sollte sich einmal, nur ein einziges Mal mit Kippa in eine Moschee stellen und brüllen:“Alle Menschen sind gleich“… 🙂

    Wetten, einige sind gleicher, aber der Schreier gehört nicht dazu, wenn ers überhaupt überlebt, dieser **** (Hier kann jeder alle Schimpfworte einsetzen, die er möchte).

  24. #12 Esper Media Analysis
    „Ägyptens Luftwaffe hat in den vergangenen beiden Tagen Islamisten auf der nördlichen Sinai-Halbinsel angegriffen. Nach Angaben der Armee kamen dabei 123 Islamisten ums Leben, 100 davon allein am Mittwoch. Es handele sich um die größte Militäraktion des Landes seit dem Jom-Kippur-Krieg im Jahr 1973.“
    http://haolam.de/artikel_21551.html
    Die einzige Sprache die die RdF versteht.

  25. Sklaven sollte es unter den Menschen nicht geben, denn sie sind alle gleichwertig.“ Diese Haltung spiegle sich in den Konsequenzen für Sünden wider: „Wer einen Gläubigen aus Versehen tötet, (der hat) einen gläubigen Sklaven (zu) befreien.“ (4:92) Und falls jemand einen Eid bricht: „Die Sühne dafür besteht in der Speisung von zehn Armen in dem Maß, wie ihr eure Angehörigen im Durchschnitt speist, oder ihrer Bekleidung oder der Befreiung eines Sklaven.“ (5:89)

    Bereits im vergangenen Herbst schrieben Hunderte islamische Gelehrte aus aller Welt einen offenen Brief an IS-Führer Abu Bakr al-Baghdadi. Über Sklaverei urteilten sie: „Ihr habt Frauen als eure Konkubinen genommen und somit Zwietracht und Verwirrung, Korruption und Unheil auf der Erde gesät.

    Soso, wie ist das nochmals mit den „Ungläubigen“? Gilt obiges auch für sie????

    Und was ist mit den Konkubinen? „Eure Frauen (auch Sklavinnen) sollen Euch der Acker sein, geht hin (fickt sie), wann immer IHR wollt!“

    Elende Taqiyya-Laberer! Und der Journalist fällt auch noch drauf rein!

  26. OT:

    Der letzte Satz in diesem Zeitungsartikel, in dem es um eine partielle Kulturentreicherung geht:

    „Das Bayerische Rote Kreuz fordert daher spezielle Schwimmkurse für Flüchtlinge.“

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article142410748/Schon-wieder-ertrinkt-ein-Asylbewerber.html

    Wenn einem Deutschen ein Mißgeschick oder ein Unfall widerfährt, fordert niemand irgendwelche Kurse.
    Den D………, die das fordern, kann ich nur sagen, macht Negerschwimmkurse in Eurer privaten Freizeit, bringt Eure Töchter gleich dazu mit.

  27. REZEPT-BUCH DER EDLE KORAN

    47;4
    Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest.
    Die Gefangenen könnt ihr später in Gnade oder gegen Lösegeld oder im Austausch freilassen. So habt ihr zu verfahren, bis der Krieg zu Ende ist.
    Wenn Allah wollte, hätte Er sie ohne Krieg besiegt. Aber Er will die einen von euch durch die anderen prüfen. Die Werke der Gläubigen, die auf dem Weg Allahs getötet werden, wird Er nicht zunichte machen,

    ++++++++++++++++++

    RAMDAN-SURE 8, Al Anfal/Die Beute

    8;12
    Ich werde denjenigen, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt ihnen jeden Finger ab!

    8;13
    Das alles geschieht ihnen recht, weil sie sich Allah und Seinem Gesandten widersetzt haben. Wer sich Allah und Seinem Gesandten widersetzt, den bestraft Er hart.

    +++++++++++

    2;191
    Und erschlagt sie…! Das ist der Lohn der Ungläubigen/Das ist die Strafe, die die Ungläubigen verdienen

    2;1
    Dieses Buch (der Koran) ist Allahs Offenbarung. Daran ist nicht zu zweifeln. Es ist Rechtleitung/Richtschnur für die Frommen/Rechtschaffenen

  28. KORREKTUR

    2;2
    Dieses Buch (der Koran) ist Allahs Offenbarung. Daran ist nicht zu zweifeln. Es ist Rechtleitung/Richtschnur für die Frommen/Rechtschaffenen

  29. @ #18 Clarke (03. Jul 2015 09:25), welcher schrieb:

    „Boko Haram sind strohdumme Monster,…“

    Nö! Es sind Koran-Leser!

    KORAN = REZEPT-BUCH FÜR ISLAM/ANLEITUNG FÜR KRIEG

    2;2
    Dieses Buch (der Koran) ist Allahs Offenbarung. Daran ist nicht zu zweifeln. Es ist Rechtleitung/Richtschnur für die Frommen/Rechtschaffenen

  30. #21 badeofen (03. Jul 2015 09:29)

    …“Die einzige Sprache die die RdF versteht.“

    Richtig, von Ägypten lernen heißt siegen lernen.

  31. Diese Art typisch islamischer Bereicherung soll es nach dem Willen der Multikultifaschisten bald auch bei uns in Bad Salzuflen, Klein Kleckersdorf, Hintertupfingen, Mückeburg, Salzwedel geben, nach dem Motto: Nigeria ist überall. Denn der IS schleust ja fleißig als „Flüchtlinge“ getarnte Terroristen zu uns, bevorzugt nach „Schland“, wo es die meiste Kohle abzugreifen gibt und de facto keine Identitätsprüfungen stattfinden- und Nigeria ist eines der Länder, von denen die meisten „Flüchtlinge“ sich zu uns „flüchten“. Natürlich sind auch Menschen bei uns willkommen, die nicht zur freíheitlich-demokratischen Grundordnung stehen, sagen die Grünen. Wenn sich diese Armen unter Einsatz ihres Lebens extra hierher begeben haben, ist das doch eine Leistung, die honoriert werden muss. Und wenn dann etwas passiert, tragen diese Multikultifaschisten ihr schlecht geschauspielertes Trauerspiel vor die Fernsehkameras, sind tief betroffen und erschüttert, sagen, dass wir stärker sind als die Terroristen, dass es Einzelfälle sind, der Islam aber unzweifelhaft zu Schland gehöre. Ich könnte nur noch ko…..

  32. Islam heisst nicht Frieden, das wurde vor vielen Jahren mal in die Welt gesetzt und kommt der islamischen Mission sehr gelegen wegen der angeblichen Wortnähe zu „salam“ = Friede.

    In Wirklichkeit heisst Islam: UNTERWERFUNG (eng.submission)

    Das zeigt auch schon wo die Reise unter dem Banner des Islam hingeht.

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam. Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen.

  33. @ #26 Zwiedenk (03. Jul 2015 09:56)

    80% der heutigen Ägypter sind Araber und Konvertiten(Mädchen- u. Frauenraub; Wendehälse; Volksverräter; Wirtschaftskonvertiten; Muladies) die anderen Mozaraber bzw. dhimmisierte Christen/Kopten)

    Wie jetzt, von Ägypten lernen, wie man(Araber!) den wahren Ägyptern(Kopten!) das Land raubt???

    Wie man die Verfassung und Justiz unter Schariavorbehalt stellt?

    Wie man die über 1400 Jahren die wahren Ägypter verfolgt und zu Abertausenden ermordet?

    Ägypten ist nach wie vor ein arabisches Besatzerland, wie die „Türkei“.

    Die Kopten sind die Nachfahren des Pharaonenstaates. Und nicht die islamischen Araber der Sorte Muslim Zahi Hawass, dieser Okkupant und Taqiyya-Meister, Liebling der deutschen ÖR-TV-Anstalten:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zahi_Hawass
    Sein Nachfolger seit 2011, ebenfalls ein Moslem, Generalsekretär(!) der SCA(Supreme Council of Antiquities), Dr. Mostafa Amin(Dazw. Moslem Mohamed Abdel Fatah). Derzeitiger Präsident(!) des SCA ist Moslem Faruq Husni, Minister für Kultur der Arabischen Republik Ägypten.

    Die Kopten werden nach wie vor unterdrückt, beraubt, sind Menschen dritter Klasse, haben keinen/kaum Zugang zu Machthebeln, müssen in der Schule Arabisch lernen und Koran pauken, ob die Besatzerregierung nun aus Muslimbruderschaftern oder islamischen Militärs besteht – es sind islamische Besatzerregierungen mit mindestens einer Alltagsgewalt gegen Kopten! Nach wie vor werden christl. Mädchen geraubt und mit Moslems zwangsverheiratet…

    Muladi
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    Mozaraber
    wikipedia.org/wiki/Mozaraber

  34. Nigeria: Islam ermordet 150 Menschen


    Eigentlich glaube ich nicht, dass der Islam das getan hat, sondern dass es Moslems waren.

    Es mag vordergründig korinthenkackerisch aussehen, darauf hinzuweisen, weil ja klar ist, wie es gemeint ist.

    Das ist aber nicht mein Beweggrund, sondern ich bin der Ansicht, dass bewusstes Bemühen um sprachliche Präzision ein gutes Hilfsmittel zur Erkenntnis ist.

    Tatsächlich haben wir in Deutschland nämlich auch kein Problem mit dem Islam. Der fordert nix, der begeht keine Straftaten, der verbraucht keine Sozialleistungen, der hat uns noch vor 40 Jahren nicht die Bohne gestört, obwohl es ihn damals schon seit Jahr und Tag gab.

    Nunja. Es hilft ein bisschen, zu verstehen, wie eine Problemlösung aussehen könnte und muss (ohne, dass man einen Weltkrieg mit Atombombe auf Mekka anzetteln muss).

  35. #37 lorbas (03. Jul 2015 10:05)

    Dieser islamische Trick mit dem Wüstensand-in-die-Augen-schaufeln „Islam heißt Frieden“ funktioniert ja nur, weil die meisten sich per Taschenspielertrick blenden lassen: Im vokallosen Arabisch hat das Wortgerüst S-L-M eben vollkommen unterschiedliche Bedeutungen. Und da beißt die Wüstenspringmaus keinen Faden ab: „Salam“ heißt Frieden und „Islam“ Unterwerfung.

    Sonst könnte ich genauso frech behaupten, Islam heißt Mettwurst, weil Salami (S-L-M) schließlich auch von Islam kommt. Oder daß „Islam“ in Wahrheit „Sächsische Landesmedienanstalt“ heißt (SLM).

    :D.

  36. Den radikalen Islam muss man genau so radikal bekämpfen, wie er andere bekämpft und mit denselben Mitteln. Anders geht es nicht. Der einzige Weg ist ein Söldnerheer, geführt von erfahrenen Buschkriegern aus Südafika, das dorthin geht, wo es weh tut, nämlich direkt ins Herz von Boko Haram, in die Wälder Nordost-Nigerias. Dort muss man sie aufspüren, jagen, vernichten. Bis auf den letzten Mann. UNO und andere Gutmenschentruppen haben weder den Willen noch die Fähigkeiten dazu. Die „Brunnenbauer“ der Bundeswehr würden dort nicht alt. Solange auch nur einer dieser Teufel übrigbleibt,wird der Terror weitergehen.

    Und mal im Ernst, wollt ihr diese Bundeswehr wirklich kämpfen schicken? Bitte nicht. Das ist keine Armee sondern das Grundgesetz in Uniform. Kriegsuntauglich.

  37. Oh Gott, es schmerzt, so leid tut mir das. Und diese Verbrecher, die z.B. auf dem Bild die Fahne halten, dürften bei uns ungeprüft Asyl bekommen. Wir würden unsere Kleidung, unser Essen und unser Verhalten UND sehr viel Steuergeld für diese Leute opfern.
    Hm, ist das nicht Beihilfe zu Straftaten? Und da kann die Regierung nicht sagen: Haben wir nicht gewusst! – DOCH, es gibt ja genug Belege dafür, dass die Mörder sich auf den Weg gemacht haben und noch Nachschub an Kameraden erwarten.

    Gott, ich koche vor Wut!!!

  38. #20 Maria-Bernhardine:„Nach dem Koran gibt es vier Monate, in denen der Angriffskrieg verboten ist, doch der Ramadan gehört nicht dazu“

    Meine Frage, wann ist diese Zeit ich will meinen Urlaub planen.

  39. #25 Clarke (03. Jul 2015 09:25)
    Loko Haram sind strohdumme Monster, die jegliche Bildung ablehnen …

    Es passt nur der Koran in deren Köpfe. Dafür haben die genauso „schlauen“ Eltern schon gesorgt. So kann man trotzdem man dösig-doof ist, trotzdem ein Mann werden, der bewundert wird und per youtube sogar berühmt. „Hach- seht mal unser Jung!

    Und die Moslems, die auf Grund von Vorschriften (so wurde ja beim Festmahl vor Tagen gesagt) VORSCHRIFTEN kein haram Essen essen dürfen…. Welche Vorschriften müssen denn noch zu gegebener Zeit erfüllt werden?

    Bekannte Moslems (Syrien, Libanon, Arabien) haben am 11.9. ein Kerlchen und Kuchen gegessen, um diesen Tag gegen USA zu feiern. Der deutsche Arbeitskollege fällt vom Glauben ab. Sprachlos, jung war er noch dazu. Irgendwann später traute er sich zu fragen, warum… etc. und bekam als Antwort auf diverse gestammelte Fragen:
    „Sieh, jetzt sind wir befreundete Kollegen, aber wenn wir den Auftrag bekämen, dann zählt nur Allah.“ (Studierte Männer z.T. mit Dr. Titel!!!)

    den Auftrag bekämen…. (alles klar???)

  40. haha, meine Autokorrektur hat sogar Kopiertes verbessert. Zu Recht, wie ich sehe, denn
    BOKO Haram = Loko Haram = loco haram

  41. Derweil begeht die deutsche Kanzlerin islamische Rituale und bekräftigt: „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland!“ Und das Morden gehört zum Islam, vor allem im Ramadan. (lsg)-
    —————————————————–

    Der MÖRDERKULT mordet, mordet, mordet!

    Und warum nicht? Er darf es ja, und nach der Tat wird er ja immer von unseren Politikern entschuldigt, und von vielen sogar noch angestachelt, im Rahmen ihres „DEUTSCHLAND VERRECKE“- Programms!!

Comments are closed.