bärgidaLaut Pressemitteilung Nr. 284/2015 des Bezirks Berlin Mitte vom 16.06.2015 sagte Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke (SPD) nach einem friedlichen BärGiDa-Abendspaziergang durch „sein“! Moabit: „Es ist unerträglich, wenn Rassisten und Rechtsradikale durch unseren Bezirk marschieren. Wir dürfen uns unsere freiheitliche, offene Gesellschaft nicht von Ewiggestrigen kaputtmachen lassen und ihnen den öffentlichen Raum überlassen. Deshalb fordere ich alle Bürgerinnen und Bürger von Mitte auf, sich auch weiterhin für die Verteidigung unserer demokratischen Werte einzusetzen und Menschen in Not zu helfen und zu unterstützen.“

(Pressemitteilung der BärGiDa ORGA)

Am letzten Montag fühlten sich offenbar fünf junge und vermummte „Bürger und Bürgerinnen“ im Friedrichshain in der Liebigstrasse durch Aufrufe wie den hier genannten von Herrn Dr. Hanke aufgefordert, zwei 49-jährige Teilnehmer an unserem BärGiDa-Abendspaziergang durch den Bezirk Friedrichshain nach dem Ende der Veranstaltung feige aus dem Hinterhalt gezielt anzugreifen und gefährlich zu verletzen.

Sie müssen das Paar observiert haben, da der Überfall erst geschah, nachdem das Paar ein Bier in einer Kneipe getrunken hatte und sie dann auf dem Nachhauseweg waren. Sie stellten sie dann auf dem Bürgersteig und riefen ihnen noch zu, dass sie angegriffen werden, weil sie von der BärGiDa-Demo kommen. Gegen den dann folgenden Angriff mit Pfefferspray und schweren Fahrradschlössern als Schlagwaffen hatte auch der kräftige Ehemann keine Verteidigungschance. Beide hatten danach viele schwere Hämatome und die Ehefrau musste im Krankenhaus wegen Verdacht auch Nierenverletzung untersucht werden. – Das verstanden die Täter wohl anscheinend unter „Verteidigung der demokratischen Werte“. Anschließend flohen sie bezeichnender Weise in Richtung Rigaer Str. Der Staatsschutz ermittelt, wir bleiben dran.

Ein Wort noch an Herr Dr. Hanke: Für uns als deutsche Patrioten darf es in Deutschland keine No-Go-Areas für demokratisch angemeldete und friedlich verlaufende Demonstrationen geben, weder in Moabit noch im Friedrichshain, noch sonst wo. Es ist unser Land und hier sollten deshalb unsere Gesetze gelten. Wer feststellt, dass dem nicht so ist, hat alles Recht der Welt dann gegen so eine Politik zu demonstrieren.

Wann begreifen Politiker endlich, dass sie mit ihrer Wortwahl nicht nur für sich reden, sondern auch eine Verantwortung für Bürger haben. Niemand verlangt in einer Demokratie von Herrn Dr. Hanke als SPD-Bezirksbürgermeister, dass er BärGiDa-Demonstrationen nun gut findet. Aber wer demokratisch angemeldete, friedliche Demonstrationen bewusst so kriminalisiert, wie er es getan hat, der sät Hass und macht sich so mitschuldig an kriminellen politischen Taten und deren klammheimlicher Befürwortung.

Was für ein Demokratieverständnis muss ein Politiker wie Herr Dr. Hanke nur haben? BärGiDa hat bisher auf keiner seiner gut bewachten Veranstaltungen strafrelevante rassistische bzw. rechtsradikale Äußerungen vorgenommen, noch zu Gewalt gegen irgendwen aufgerufen.

Wie kommt Herr Dr. Hanke – und er ist mit seinen maßlosen verbalen Attacken ja nur einer von vielen – eigentlich zu solchen Äußerungen? Er verwechselt anscheinend ganz bewusst unseren legitimen Protest gegen die aktuell völlig versagende Einwanderungs-, Asyl- und Flüchtlingspolitik mit einem direkten Protest gegen Flüchtlinge und Ausländer.

Wir verstehen genau, dass viele der sogenannten Flüchtlinge lediglich das Angebot unserer Regierungen in Europa annehmen, ihr Leben durch Flucht in unsere Sozialsysteme zu verbessern. Wir können leicht nachvollziehen, dass dies Angebot für diese Menschen allzu verlockend ist. Wir fragen uns aber, wem damit geholfen ist, wenn die Menschen dann hier leben, kaum ausreichend ausgebildet für unsere Hochleistungswirtschaft und damit angewiesen auf dauerhaften Sozialtransfer. Deshalb verstehen wir auch die jungen moslemischen Männer, die hier geboren wurden und nach dem oft nichtmal erreichten Hauptschulabschluss dann verletzt und beleidigt sind, wenn unsere Wirtschaft nichts von ihnen wissen will. Wir können nachvollziehen, dass sie dann gerne das Angebot von Salafisten annehmen, die ihnen Koranstellen vorlesen, in denen steht, dass sie als Gläubige die Ungläubigen beherrschen müssen und nicht umgekehrt.

Wir haben allerdings erfreut zur Kenntnis genommen, dass die wichtigsten Zeitungen in diesem Fall fast neutral berichtet haben. Wir fänden es nun aber auch angemessen, wenn Herr Dr. Hanke sich als Demokrat uns gegenüber für seine völlig überzogenen Äußerungen noch entschuldigen würde.

Wir als BärGiDa haben trotz der bisherigen Hetze und dieses aktuellen Angriffs auf unsere Teilnehmer nicht vor, etwas am erfolgreichen Konzept unserer friedlichen Abendspaziergänge zu ändern. Es wird von uns keine Aufrufe zu Gegengewalt gegen irgendwelche linken Gegendemonstranten, geben. Die Täter waren vermummt und wir sind nicht so blind wie die Gegenseite und wir sehen deshalb nicht überall Feinde, auf die es einzuschlagen gilt.

Wir stehen für unsere abendländische Demokratie. Deshalb bekämpfen wir friedlich Faschismus, der uns in seiner islamistischen Ausprägung derzeit am gefährlichsten zu sein scheint.

BärGiDa e.V. i.G.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

100 KOMMENTARE

  1. Ich kenn mich mit Strafgesetzgebung nicht aus, weil zumindest die Auslegung oft genug absurd ist. Diese Äusserung des Hr. Hanke dürfte aber zweifellos als Aufforderung zu einer Straftat zu werten sein.

  2. Das sind die „toleranten Demokraten“ die immer laut schreien:

    „Frieden schaffen um jeden Preis! Notfalls mit Gewalt!

  3. Es ist ein immer wiederkehrendes Gefühl des Wahnsinns, wenn man hört/liest, dass man den einzigen Patrioten für ein friedliches Deutschland, gegen Religionsgewalt…etc. vorwirft, das Gegenteil zu sein. Und dieses kommt aus dem Mund/der Feder von Meinungsfaschisten und Gewaltleugner.

    Ekelhaft, bäh.

  4. „Es ist unerträglich, wenn Rassisten und Rechtsradikale durch unseren Bezirk marschieren…“

    Ich muss den mal fragen, was er unter Rassismus versteht und ob er auch zu Scientology hält.

  5. Was ist denn mit den Tätern von der Hogesa Demo den sie vor dem Lokal den Schädel eingeschlagen haben. Gab es dazu schon was ?

  6. Eben gerade im Radio: Ab August gilt ein schärferes Gesetz, das rechtsradikale und neonazistische Motive stärker berücksichtigen soll!
    Noch Fragen?

  7. Wir stehen für unsere abendländische Demokratie. Deshalb bekämpfen wir friedlich Faschismus, der uns in seiner islamistischen Ausprägung derzeit am gefährlichsten zu sein scheint.
    ——————-
    Kritik am Wort „islamistisch“ – keine Traute?

  8. #7 dies irae (30. Jul 2015 21:45)

    rechtsradikale Motive bei Straftaten mein ich natürlich

  9. Nun gut, vielleicht müssen sich einige erst wieder dran gewöhnen, dass rechts zum politischen Spektrum genauso gehört wie links.

    Sowas wie:
    Rechts gehört zu Deutschland…
    Meinungsfreiheit gehört zu Deutschland, solange sie sich im Rahmen der freiheitlichen Rechtsordnung befindet.
    (Tut übrigens der laut krähende und von keinem Linken deshalb behelligte Islam nicht.)

  10. unserer demokratischen Werte

    Wir bestimmen, was demokratisch ist!
    Freie Meinungsäußerung gilt nur, wenn sie von unserer nicht abweicht!

    Warum wiederholt sich Geschichte immer wieder und die Menschen merken es nicht?

  11. Ich werde das Gefühl nicht los, dass es in Deutschland bald zu einer heftigen Eskalation kommen wird.

    Warum sollten Menschen, anderen Menschen Asyl gewähren, die aufgrund ihrer Religion den Asylgeber abgrundtief hassen und verachten?

    Herr Gabriel, Frau Roth…und Blinkezwinker Özdemir…ich bitte um Antwort!
    Nein ich will eine Antwort…

  12. Berlin gehoert zu den Staedten/Regionen in Deutschland, die total die pc contra D Politik umsetzen,

    dies schandbarerweise unter den Augen von Makel- Merkel und Gauckler,

    dies spricht Baende.

    Deutschland ist verloren, es wird von Verbrechern bewusst an die Wand gefahren.

  13. wie immer das bild vermittelt wird „rechts sein bedeutet nur gegen islam-religion-extremismus vorzugehen“

    „wer rechts ist muß glauben das alle menschen gleich sind geht nur um erziehung“

    „rechts ist: nur nicht asylberechtigte abzuschieben aber ja nicht berechtigte“

    „wer rechts denkt geht es nur um kultur mehr nicht“

    „wer rechts denkt muß die wo hier sind respektieren“

    „rechts zu sein heist es einwanderung zuzulassen“

    was für ein blödsinn !

  14. #15 die tötung von homosexuellen steht in der tora und die ist eigendlich bei jedem juden pflicht genau wie die beschneidung 🙂

  15. #5 Iche (30. Jul 2015 21:43)

    „Es ist unerträglich, wenn Rassisten und Rechtsradikale durch unseren Bezirk marschieren…“

    Ich muss den mal fragen, was er unter Rassismus versteht und ob er auch zu Scientology hält.
    ———————————
    Der sollte sich mal besser mit dem Rassismus in seiner unmittelbaren Umgebung beschäftigen.

    Der islamische Rassismus – Überhöhung der Moslems und Herabsetzung der „Ungläubigen“:

    „Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, …“ (3:110)

    „Erniedrigung ist für sie (die „Ungläubigen“) vorgeschrieben, wo immer sie getroffen werden … und für sie ist die Armut vorgeschrieben,“ (3:112)

    „Wahrlich, diejenigen, die sich Allah und Seinem Gesandten widersetzen, werden gewiss erniedrigt werden, eben wie die vor ihnen erniedrigt wurden; …“ (58:5)

  16. So langsam ist doch klar wie der Hase läuft. „Jeder der gegen das Gebaren der entmenschlichten Migrationsindustrie auch nur das geringste Wort verliert, hat zerschlagen zu werden“.

    Die Kassen sind leer, die Straßen kaputt die Schulen Baracken und Turnhallen und Schwimmbäder zu teuer. Also schön Asylanten rein, dafür gibts Geld, das sieht gut aus.
    Die Deppen glauben wirklich das die Politik sich auch nur eine Sekunde für Menschenrechte oder das Wohl ihres Volkes interessiert.
    Mit Asylanten ist der Pöbel beschäftigt, je mehr desto besser. Kann man sie schließlich mit überschütten und man braucht sich einen Dreck zu kümmern.
    So fällt dem Pöbel nicht auf wie er belogen, beschissen und beklaut wird, dann ist der abgelengt.

    Und das Beste:
    Da kann man auch noch auf „Humanität“ und „Ach ist das Hilfbereit“ machen, wärend man nicht damit in seinem bewachten Villenviertel zu tun hat und zünftig Kaviar schmatzen kann.

    Gibt schließlich genug „Linke“, die mit richtiger Arbeit gar nichts zu tun haben, sogenannte „Arbeitstheoretiker“, die meinen sie wären das „Gewissen“ derjeniger die ihre Knochen hinhalten, wärend sie sich nur mit faulen Gequatsche und dem Drücken vor richtiger ehrlicher Arbeit, so richtig mit Lohnsteuerkarte, Arbeitgeber, Schichtarbeit und Dreckslöhnen hervortun. Und derer Schlägertrupps, die nur dadurch auffallen das sie die Leistung des von den Arbeitern erschaffenen Sozialstaates ausplündern und genug Elan haben – wegen niemals arbeiten- Abends über diesen herzufallen, weil die eine Meinung haben und diesen Zuständen nicht mehr Tatenlos zuschauen wollen.

    Es ist so erbärmlich….

  17. Der SPD-Mann redet wirr. Das Gutmenschentum ist eine gefährlichere Sekte als Scientology.

  18. #14 KaraMustafa (30. Jul 2015 21:56)

    In Jerusalem hat heute ein ultraorthodoxer Jude auf einer Schwulenparade 6 Menschen getötet. Wäre schön, wenn man darüber auch mal berichten würde. Religiöser Wahnsinn beschränkt sich nicht nur auf den Islam!
    —————–
    Hat er dabei „Jahwe ist groß“ gerufen?

  19. OT,-… Meldung vom 30.7.2015 – 18.17 Uhr

    Dresdner Sporthallen werden Asyl-Notunterkunft

    Dresden – Nachdem in der vergangenen Woche ein Zeltlager für Asylbewerber in der Friedrichstadt aufgebaut wurde, stoßen die Aufnahmekapazitäten auch schon an ihre Grenzen.

    Deshalb wird in Dresden ein weiteres provisorisches Erstaufnahmelager eingerichtet/. Am Wochenende sollen auf der Nöthnitzer Straße zweiTurnhallen der Technischen Universität vorübergehend hergerichtet werden. So soll Platz für bis zu 600 Flüchtlingegeschaffen werden. „Gegenwärtig werden am Unterbringungsort die erforderliche soziale und medizinische Betreuung, der Wachdienst sowie die Verpflegung für neu ankommende Asylbewerber vorbereitet“, so Holm Felber, Sprecher der Landesdirektion Sachsen. Im ersten Halbjahr 2015 hat Sachsen 10.500 Asylbewerber neu aufgenommen, im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 3800. Zur erneuten Aufnahme von mehreren hundert Flüchtlingen erklärter Christian Hartmann, innepolitischer Sprecher der CDU: „Ich danke allen haupt- und ehrenamtlichen Helfern, die sich auf unterschiedliche Weise für die Versorgung der in der provisorischen Zeltstadt untergebrachten Flüchtlinge kümmern, vor allem aber dem Deutschen Roten Kreuz.“ Hartmann erklärte aber auch, dass der jetzige Zustand nicht weiter hinnehmbar ist: „Ich befürchte allerdings, dass die Helfer zunehmend an ihre Belastungsgrenze kommen.“ Deshalb regt er an, dass sowohl die Bereitschaftspolizei als auch die Bundeswehr bei der Einrichtung, Bewirtschaftung, Organisation und Versorgung von Flüchtlingsheimen und Lagern einbezogen werden sollten. https://mopo24.de/#!nachrichten/dresdner-sporthallen-werden-asyl-notunterkunft-9309

  20. @ 9 dies irae

    Links und rechts ist eine Zuordnungsbeschreibung der zwei durch die Vertikale getrennten Seiten aus der Perspektive des Betrachters.

    gerade gefunden auf wikipedia.

  21. Die verdrehen einfach alles.
    ALLES!

    Alles, das sie selbst eigentlich sind oder anwenden:

    Nazis
    Ewiggestrige
    Intoleranz
    Antisemiten
    Antidemokraten
    Gewalt

    dichten sie ihren Gegnern an und spielen sich dann als die Retter auf, weil sie es mit allen Mitteln (Gewalt, Intoleranz, antidemokratischer Haltung) bekämpfen.

    Sie verdrehen alles und bauen auf diesem Fundament aus Müll und Modder ihre Lügengebilde weiter und weiter.

    Wohin das führt, sieht man ja.
    Am Land und an solchen kriminellen Aktionen mit völlig falschem Hintergrund.

    Dieses Lügengebilde zu zerschlagen, wird eine wahre Freude werden.
    Alle, die darin verwoben sind, Medien, Kirche, Lehrer,Politik, Gewerkschaften, Hattkes und Guthelferblödmenschen usw, sollen sich schonmal überlegen, wie sie da wieder heraus kommen wollen.
    Das wird mir eine wahre Freude werden, wenn es bröckelt.
    Und es wird bröckeln.
    Aber sowas von!

    Eine der genannten Gruppen wird das Spiel beenden und dann gehts rund.

  22. #17 Waldorf und Statler (30. Jul 2015 22:04)

    Noch in den 60ger Jahren hat man in der Jugendherberge beim Kartoffelschälen, Zimmer säubern etc. mithelfen müssen. Und diese Herrschaften sollen nun von unserer Polizei und der Bundeswehr bedient werden.

    Wollen die sich über Polizei und Bundeswehr lustig machen! Ich faß´ es nicht!

  23. #18 Thaikonaut (30. Jul 2015 22:04)

    Warum ist dieses Buch nicht auf dem Index?
    —————————–
    Dieses Buch enthält in großem Umfang Anstiftungen zu schweren und schwersten Straftaten. Nichts dergleichen im Parteiprogramm von „Rechtsradikalen“. – Wo bleibt ein entsprechender Verbotsantrag?

  24. Berlin: Vermummte attackieren nach BärGiDa Teilnehmer mit Fahrradketten und Pefferspray

    Dass sowas in Deutschland passiert und kein Berufsberichter der den Massenmedien davon berichtet zeigt, in welch beschissenem Zustand unser Land inzwischen ist.

  25. Nicht Vergessen die Mehrheit der Deutschen hält die Politik von Merkel für Alternativ los und sind komplett begeistert von soviel Genialität der Kanzler_X .
    Quelle: Lügenpresse, in cooperation mit dpa und GEZ Anstalten

  26. „für die Verteidigung unserer demokratischen Werte einzusetzen“

    Darunter verstehe ich auch die Durchsetzumg der Asylgesetzgebung.
    Das heisst 99.9% aller Asylbewerber müssen ohne Wenn und Aber abgeschoben werden.

  27. @ #24 Marie-Belen (30. Jul 2015 22:11)

    Und diese Herrschaften sollen nun von unserer Polizei und der Bundeswehr bedient werden.

    Sie und wir alle werden es noch sehen und erleben, das auch noch in die Jahre gekommene,
    rheumakranke und phlegmatische Reservisten des Bundesheeres dazu in die Pflicht genommen werden, für die Fremdländischen Flüchtlinge im Unterholz des Waldes Brennholz für den Winter zu sammeln

  28. OT

    Prämie soll Flüchtlinge zur Rückkehr bewegen

    http://www.stern.de/politik/deutschland/fluechtlinge–praemie-soll-asylbewerber-zur-rueckkehr-bewegen-6365704.html

    Eine dreiköpfige Familie könne mit bis zu 1858 Euro rechnen, so die Behörde. Dieses Geld müsse sie zurückerstatten, sollte sie erneut nach Deutschland einreisen und Asyl beantragen. So werde Missbrauch verhindert. 65.000 Euro habe der Kreis zuletzt dafür ausgegeben.

    So werde Missbrauch verhindert. Das soll wohl ein Witz sein. Jeder weiß, wo nichts ist, kann man nichts holen.

  29. wir sind so reich
    bei uns erfrieren die penner unter der brücke und die neger schmeissen die fernseher aus dem 4 sterne hotel weil der lokus zugeschissen ist.

  30. OT

    Deutsche zu dick und unbeweglich?

    Mediziner empfehlen mehr Bewegung!

    EINIGE VORSCHLÄGE FÜR JUNG UND ALT:

    Fit nach den Sommerferien

    1.) Neue Kurse beim KV Spexard, Sporthalle GT-Spexard, ab August 2015

    Brasil. Kampfsport Capoeira immer montags

    Fit mit dem Baby für Mütter mittwochs

    Beckenbodentraining ab September, donnerstags

    Standard- und Lateintänze sonntags im Spiegelraum, ab Mitte August

    2.) Sporthalle GT-Friedrichsdorf

    Shaolin Kempo für Kinder; nach den Sommerferien beginnt das Training fürs nächste Turnier

    Interesse?

    Sporthallen leider von Asyl-Forderern aus Syrien, Irak und Bangladesch belegt, laut „Neue Westfälische“ vom Do 30.07.15

  31. Sittler, der Vollidi, will, dass wir 0,5% unseres Brutto spenden, zusätzlich zu den Steuern.
    Flüchtlingssteuer.

    Was haltet ihr von der Idee?? 🙂 😆

    ————————–

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/oesterreich-fluechtlingslager-traiskirchen-wird-fall-fuer-amnesty-a-1046030.html

    Mehr als 2000 Flüchtlinge haben kein Bett, Hunderte schlafen unter freiem Himmel – jetzt schaltet sich Amnesty International ein.

    Die Staatsdiener sollten sich stattdessen auf Abschiebungen und Rückführungen in andere EU-Länder konzentrieren.

    ÖVP und SPÖ sehen sich immer mehr durch die rechtspopulistische FPÖ unter Druck gesetzt, die jüngsten Umfragen zufolge derzeit stärkste Fraktion würde, wenn jetzt Wahlen wären.<<

    Have a nice day.

  32. In diesem Fall herrscht mediales Schweigen im Walde; wären Flüchtlinge ( oder wer sich dafür ausgibt ) Opfer gewesen, gäbe es tagelang Schlagzeilen und Betroffenheitsrituale.

  33. Wir dürfen uns unsere freiheitliche, offene Gesellschaft nicht von Ewiggestrigen kaputtmachen lassen

    Ich weiß nicht, warum EWIGGESTRIGE eine Beschimpfung sein soll.
    Wenn es gestern (siehe die Zeit der sozialen Marktwirtschaft) besser war als heute (und damit sind 99% einverstanden), dann bin ich gerne ewiggestrig.

    Modern heißt nicht immer Fortschritt, sondern häufig Untergang.

  34. Sie müssen das Paar observiert haben, da der Überfall erst geschah, nachdem das Paar ein Bier in einer Kneipe getrunken hatte und sie dann auf dem Nachhauseweg waren. Sie stellten sie dann auf dem Bürgersteig und riefen ihnen noch zu, dass sie angegriffen werden, weil sie von der BärGiDa-Demo kommen. Gegen den dann folgenden Angriff mit Pfefferspray und schweren Fahrradschlössern als Schlagwaffen hatte auch der kräftige Ehemann keine Verteidigungschance.

    Das waren keine Antifa-Chaoten, sondern ein gut organisierter Angriff zur Abschreckung.
    Das System greift zu übelsten Methoden.

    Widerlich und DUMM zugleich, denn Pegida kämpft eigentlich für Reformen, die das System retten sollen.
    Das System ist wahnsinnig geworden und zerstört sich selbst mit zunehmendem Tempo.
    Sein Ende ist nah.

  35. @ #42 Maria-Bernhardine (30. Jul 2015 22:32)

    Deutsche zu dick und unbeweglich? Mediziner empfehlen mehr Bewegung!

    selten so gelacht, ……“ empfehlen mehr Bewegung! “
    ….womöglich in genau den Turnhallen wo Schul und Freizeitsport stattfinden sollte nun aber all die Asylanten untergebracht sind, sollen wohl die dicken faulen Deutschen im Sprung aus der Hocke dann im Dauerlauf die Herrschaften bedienen, bewirten und versorgen und das Kultur politisch als Gymnastik und Sport verkaufen zu können Ha, ha, ha

  36. Diese Hayali ist ja sowas von dämlich. Thema Armut im Alter: Nach dem Einspieler sagt sie doch tatsächlich, sie müsse wohl auch mal auf ihre Informationen zum Stand ihrer Rentenversicherung schauen, die bei ihr ab und zu reinflattern……. (abgesehen davon, dass sie das garantiert nicht nötig hat…..)

  37. Was Herr Dr. Christian Hanke hier äußert ist eine Hetze gegen Leute, die sich vollkommen auf dem demokratischen Boden bewegen und unglücklicherweise eine andere Meinung als dieser Herr besitzen. Das ist ein übles, heutzutage gängiges, undemokratisches Vorgehen von linksGrünen: Sie hetzen, verunglimpfen und stigmatisieren gegen alle Leute, die nicht ihre Meinung teilen. Das ist bei linksGrün inzwischen der andauernde Normalfall und keine Ausnahme. Frau Fahimi ist dieselbe Demagogin: Bei ihr (und auch allen anderen LinksGrünen) wird alles zur „braunen Soße“, was nicht ihrer Meinung entspricht und damit wie mit einem Fluch belegt und zur Vernichtung freigegeben. Dieser Politikertypus, der diffamiert und hetzt und dabei immer „braune Soßen“ herbeidichtet, wo keine sind, das sind üble Antidemokraten, Scheinheilige, die der Demokratie übles antun. Die Zeit ist überfällig, der Bevölkerung und diesen „PolitikerInnen“ dieses klipp und klar ins Gesicht zu sagen. Ich jedenfalls nehme solche Fälle öfters zum Anlaß, an diese Personen eine Mail zu schreiben. Das kann ich anderen nur empfehlen.

  38. Vorhin wurde in den ARD-Tagesthemen eine neue Umfrage zum Thema Flüchtlinge kundgetan.

    Danach wollen angeblich 57% der Deutschen genausoviele oder sogar mehr Flüchtlinge als heute aufnehmen, nur 38% weniger.

    Allerdings sei die Zustimmung seit Januar um 16 Prozentpunkte zurückgegangen, wie der Moderator sichtlich betroffen anmerkte. Auch daß eine große Mehrheit der Deutschen die Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen ablehnt, fand man bei der ARD sehr betrüblich.

    Deshalb folgte dann auch gleich der belehrende Kommentar eines SWR-Journalisten, der den angeblichen Verfall der europäischen Wertegemeinschaft in der Flüchtlingspolitik bejammerte und die Deutschen aufforderte, zusammenzurücken und Asylunterkünfte bzw. Zeltlager an jeder Straßenecke hinzunehmen.

    Die zwangsgebührenfinanzierte Zuwanderungspropaganda der ÖR wird von Tag zu Tag unerträglicher!

  39. Wir dürfen uns unsere freiheitliche, offene Gesellschaft nicht von Ewiggestrigen kaputtmachen lassen und ihnen den öffentlichen Raum überlassen. Deshalb fordere ich alle Bürgerinnen und Bürger von Mitte auf, sich auch weiterhin für die Verteidigung unserer demokratischen Werte einzusetzen und Menschen in Not zu helfen und zu unterstützen.“

    Mein Versuch, diesen Text durch LABERMAT analysieren zu lassen, schlug fehl. Mir scheint, dass LABERMAT, weil politisch unkorrekt, entfernt wurde.

  40. #35 Selberdenker (30. Jul 2015 22:23)
    Berlin: Vermummte attackieren nach BärGiDa Teilnehmer mit Fahrradketten und Pefferspray

    Dass sowas in Deutschland passiert und kein Berufsberichter der den Massenmedien davon berichtet zeigt, in welch beschissenem Zustand unser Land inzwischen ist.

    Unsere verkommene Medien handeln nach dem Prinzip: Der Zweck heiligt die Mittel. Die dauerlügen, verfälschen, unterdrücken Information, damit dieses Land sich nach ihrer linksGrünen Anschauung entwickeln soll. Gewalttätige Kriminelle, die friedliche Pegida-Demonstranten verletzen: Schweigen, relativieren und notfalls etwas erfinden.
    Dagegen wird aus allem, was diesen MedialpolitikerInnen nicht paßt hochgebrennpunktet. Dieses Pack ist richtig verkommen.

  41. #18 LinksKuh; Es würde mich in dem Fall nicht wundern, wenn dieser ultraorthodoxe Jude Achmed Abu Al sonstwas heisst.

    #39 Ex-Flaucher; Na klar, das Geld haben die doch auch schon, wenn sies ein Vierteljahr aushalten, warum sollten sie denn dann, freiwillig auch noch zurückgehen. Der gleiche Schwachsinn wurde doch vor Jahren mit Riesenerfolg auch schon bei den Türken probiert. Die Zahl derjenigen, die das angenommen haben, kann man an beiden Händen abzählen. Und wenn die Behörde nach Abnahme der Fingerabdrücke die gleich wieder löschen muss, kann man sich die Arbeit doch gleich sparen. Wenn diejenigen ihre Dokumente daheim lassen, können unsere Beamten ja nicht feststellen, ob die schon mal dagewesen sind.

  42. @joke: mach ich auch.
    Hast du je eine Antwort bekommen?

    Auf die Antwort vom Bundestag bezüglich der „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“-Mail warte ich schon seit fast zwei Wochen.

  43. Über die Gewalttaten dieses linksfaschistischen Drecks schweigen die Medien.

  44. @ #29 Seeyou (30. Jul 2015 22:09)

    Es gibt Trüffel-, Drogenspür- und linke Schnüffelschweine.

    Der Tag wird kommen, wo dem spätpubertären Spiegelfuzzi Burkiner, Togolesen oder Ivorer die blasse Visage polieren, aus reinem Weißenhaß. Womöglich wird sich Lobo dann bei den Negern noch entschuldigen…

  45. #50 johann (30. Jul 2015 22:58)

    Diese Hayali ist ja sowas von dämlich. Thema Armut im Alter:

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Die Hayali ist noch viel dümmer!

    Ein paar Minuten zuvor jault sie wegen den „Flüchtlinge“ herum, dass wir doch ein so reiches Land sind – und dann die Altersarmut.

    Die Zusammenhänge sind mehr als deutlich.

    Für die Massen von Negern und Orientalen fliegen die Milliarden nur so heraus – die das alles erarbeitet haben, können schuften bis sie ins Grab fallen.

  46. Immerhin gab es eine Pressemitteilung der Polizei. Das ist leider nicht immer so, siehe hier:

    Der gewaltsame Tod von Christian G. (†?27), der am Dienstagabend in einem Müllsack aus der Saar gezogen wurde – fünf Frauen und Männer wurden festgenommen, gegen alle Haftbefehle erlassen.
    VORWURF AN DREI DER BESCHULDIGTEN: GEMEINSCHAFTLICHER MORD AUS HABGIER!
    Zusammen mit dem Getöteten sollen die drei Frauen (21, 22, 23) und zwei Männer (16, 23) Ende Mai einen Raubüberfall in einem Wohnhaus in Saarbrücken verübt haben. Zum Rest schweigt die Polizei, eine Pressemitteilung zu diesem Vorfall gab es damals nicht.

    http://www.bild.de/regional/saarland/polizei/polizeischutz-fuer-hauptverdaechtigen-42007396.bild.html

    Leiche gefunden und mal nichts zu gesagt. Und jetzt wird das Haus des gefassten Haupttäters von Polizisten mit MP im Anschlag gesichert. Ich denke mir da mal meinen Teil.

  47. #57 Iche (30. Jul 2015 23:16)

    @joke: mach ich auch.
    Hast du je eine Antwort bekommen?

    Auf die Antwort vom Bundestag bezüglich der „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“-Mail warte ich schon seit fast zwei Wochen.

    Nein – eine Antwort habe ich NOCH NIE bekommen. Dafür konnte ich aber von diesen „Aufrichtigen“ oft die Aussage vernehmen, daß sie lauter „Nazi“-Rückmeldungen bekommen haben und alles der Polizei übergeben haben. Komischerweise hat sich die Polizei nie bei mir gemeldet – also ein weiterer Beweis dieser linksGrüner Lügen. Ich glaube nämlich, daß es nur wenige unangebrachte emails in solchen Fällen gibt, die dann aber zur Verunglimpfung aller Anderdenkender medial dafür herhalten müssen. Wie gesagt: Ein antidemokratisches linksGrünes Dreckspack treibt in unserem Land sein Unsesen.

  48. Sie müssen das Paar observiert haben,

    Gegen den dann folgenden Angriff mit Pfefferspray und schweren Fahrradschlössern als Schlagwaffen hatte auch der kräftige Ehemann keine Verteidigungschance. Beide hatten danach viele schwere Hämatome und die Ehefrau musste im Krankenhaus wegen Verdacht auch Nierenverletzung untersucht werden. –
    ,,,,,,,,,,,,,,,,
    Die stehen ganz in der Tradition der Rotfrontkämpfer, die ungezählte Morde in den 20ern und Anfang der 30er Jahre, verübten.

    Bekannt geworden sind die Polizistenmorde in Berlin durch den späteren Stasi-Chef Mielke.

    Auch die Blutnacht von Wöhrden zeigte, wie die Roten Bluthunde vorgingen.
    Kamen sie vor den Kadi, trat die Rote Hilfe auf den Plan, kommunstische Rechtsanwälte.

    Diese Rote Hilfe gibt es immer noch – für diese kommunistischen Banden!

  49. #56 James Cook (30. Jul 2015 23:15)

    „Deshalb fordere ich alle Bürgerinnen und Bürger von Mitte auf, sich auch weiterhin für die Verteidigung unserer demokratischen Werte einzusetzen und Menschen in Not zu helfen und zu unterstützen.“

    Mit seinen „demokratischen Werten“ meint Herr Hanke wohl seine Vision der Umvolkung, die er nicht gestört haben möchte.

  50. Und es werden immer mehr Besetzer kommen. England macht dicht, Ungarn macht dicht, Österreich bearbeitet keine neuen Anträge mehr. Und jetzt darf NRW laut Gerichtsurteil keine Besatzer mehr die über Ungarn nach Deutschland gekommen sind nach Ungarn zurück schicken. Nach Italien und Griechenland auch nicht. Ich heiße alle in Deutschland, besonders im Kalifat NRW herzlichst willkommen. Kalif Ali Jäger und seine FreundInnen von den GrünInnen bekommen vor lauter Freude schon einen Orgasmus. Der Bevölkerungsaustausch in NRW geht schneller voran als gewünscht.

  51. Wenn Asylheime brennen sind es angeblich die Friedl. Pegidaspaziergänger schuld.
    Wenn Pegida Anhänger angegriffen werden sind das unsere undemokratischen linksversifften Politverbrecher Schuld,so einfach kann das sein…

  52. Wenn Asylheime brennen sind es angeblich die Friedl. Pegidaspaziergänger schuld.
    Wenn Pegida Anhänger angegriffen werden sind das unsere undemokratischen linksversifften Politverbrecher Schuld,so einfach kann das sein…

    Das erste ist eine dreckige, linksGrüne Diffamierung, das zweite eine von LinksGrün gewollte Reaktion…

  53. DR. Hanke? Was denn für ein DR? Hat doch nur Sozialwissenschaft studiert, also typisches Laber-und Propagandafach für Minderbegabte und linke Hetzer! Und solche Typen bestimmen die deutsche Politik! Schrecklich!

  54. Gute Besserung ihr beiden, nächstes mal mit Schlagring das Haus oder Kneipe verlassen. Ihr wurdet verraten. Haben wir von PEGIDA eigentlich ein Prominenten auf unsere Seite(außer AFD). Ich kenne kein.

  55. Gute Besserung ihr beiden, nächstes mal mit Schlagring das Haus oder Kneipe verlassen.

    weiß nicht, wie das ins berlin ist, aber bei der hiesigen pegida wird man von der polizei abgetastet, bevor man bei der demo mitmachen darf (natürlich werden nur die pegida-teilnehmer abgetastet, die gewaltätigen linken sind ja im unkontrollierten bereich).

    das perverse ist also, dass es einem nicht möglich ist selbstverteidigungswerkzeuge mit sich zu führen, während die antifa fünf totschläger, drei gasknarren und zehn messer in der tasche haben kann.
    hinterher in freier wildbahn hat man dementsprechende chancen sich zu verteidigen. dürfte der politik natürlich sehr genehm sein.

  56. Sehr freundlich formuliert, aber so funktioniert es nicht.
    Ich kann den Veranstaltern und den Geschädigten nur nahelegen, umgehend gegen Herrn Hanke Strafanzeige zu stellen wegen:
    – Verstoß gegen das Neutralitätsgebot gemäß BVerfG Urteil vom 26. Februar 2014 – 2 BvE 2/13, strafbarkeit unbekannt
    – Beleidigung (Bezeichnung von Bürgern als „Rassisten und Rechtsradikale“), strafbar gemäß § 185 StGB
    – Anstiftung zu einer Straftat (Aufruf zur illegalen Einschränkung des Versammlungsrechts), strafbar gemäß § 26 StGB
    – Volksverhetzung (beschimpfen, böswilliges verächtlich machen und verleumden von Teilen der Bevölkerung), strafbar gemäß § 130 StGB
    – Landfriedensbruch (durch implizite Androhung von Gewalt), strafbar gemäß §125 StGB
    Mit gleichzeitigem Antrag auf Auhebung der politischen Immunität, sofern zutreffend.

    DIE machen uns Angst. Mit allen legalen Mitteln und weit darüber hinaus. Wir sollten DENEN auch Angst machen!

    Der „Marsch durch die Institutionen“ ist zu 95% abgeschlossen. Selbst die Kirche als letzte Bastion der Konservativen ist längst den Abschaffern in die Hände gefallen.

    Das einzige, was uns jetzt noch bleibt sind die Institutionen, wo man zumindestens im Einzelfall noch gewinnen kann, weil die linksgrüne Mehrheit dort alleine (noch) nicht ausreicht. Das ist die Justiz. Auch wenn man nicht immer, oder gar überwiegend, verliert: jeder Einzelfall stärkt uns und schreckt die Verräter ab!

    Wir brauchen jeden Juristen, der für Deutschland als Nation und das Deutsche Volk eintritt.

    Gibt es dazu eine Pressemitteilung der Polizei, andere Pressemitteilungen, etc? Ich habe leider nichts gefunden.

  57. Auch Muenchens zweiter Bürgermeister. SCHMID CSU, der gestern Abend von Veranstaltung zu Veranstaltung tingelte ließ keine Gelegenheit aus von einer Win-Win-Situation zu reden, bei den in Muechen ankommenden „Flüchtlingen“ … Und hob permanent den Fachkraeftemangel hervor.. Die Zuhörer verdreten insgeheim ihre Augen. niemand mag permanent und bei jeder Gelegenheit angelogen zu werden….

  58. Schon wieder ein linksextremer Terrorakt und die Poltiker der Blockparteien tun absolut gar nichts. Sie nehmen es nicht mal zur Kenntnis.

  59. #77 media-watch (31. Jul 2015 05:24)

    Auch Muenchens zweiter Bürgermeister. SCHMID CSU, der gestern Abend von Veranstaltung zu Veranstaltung tingelte ließ keine Gelegenheit aus von einer Win-Win-Situation zu reden, bei den in Muechen ankommenden „Flüchtlingen“ …
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Der hat sogar recht.

    Man muss da nur mal an die Vermieter, die Händler, die Aldis und Lidls, und die vielen anderen Profiteure denken, die sich die Taschen noch mehr vollsacken können von unseren Steuergeldern.

    Und dann auch noch BMW, der Lieblingsautohersteller der Schmarotzer. Da rollen die Euros nur so.

    Und dann stimmt die Lüge vom reichen Deutschland wieder. Nur nicht fürs gemeine Volk, dass diesen Irrsinn finanziert.

  60. Ja, das verstehen die unter „Verteidigung der demokratischen Werte“, halten das für völlig legitim und fühlen sich zu 100% im Recht, moralisch wie in der Sache.

    In diesem Zusammenhang auch deren Wertung, sofern sich nur der kleinste Unmut in der Bevölkerung breit macht:

    Zu Übergriffen werden Brandanschläge ebenso gerechnet wie Proteste vor Asylbewerberheimen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/asylbewerber-zahl-der-uebergriffe-auf-einrichtungen-gestiegen-a-1045079.html

    So sieht also „Freie Meinungsäußerung“ aus, sofern sie auf die Sakrosankten trifft, ist Schluß damit.

    Eine lächerliche Farce.

  61. #80 Bundesfinanzminister (31. Jul 2015 06:22)
    Zu Übergriffen werden Brandanschläge ebenso gerechnet wie Proteste vor Asylbewerberheimen.
    ———————————————
    Das interessanteste an dem SpOn „Artikel“ ist die Quellenangabe für diese Zahlen unter der Landkarte:

    Quelle: Amadeu Antonio Stiftung und Pro Asyl / eigene Recherchen
    Stand: 22. Juli 2015

    Ich verwette meinen Kopf, dass diese beiden NGO´s alles, was nur geht mit in den Topf werfen, alles Ungeklärte und Selbstverschuldete, wenn es nur möglich ist.

  62. Sowas nennt sich Bürgermeister? Schon mal was von Neutralität hegört? SO sollte sich ein Bürgermeister verhalten. Sein gequirlter Dünnschiss ist nichst als Diffamierung und Wunschdenken. Wenn ich schon immer lese Pegida/Bärgida usw. „marschiert auf“ …… könnte ich kotzen.
    Wenn ich die heuteige Zeitung aufschlage wirds mir gleich richtig übel. Der Kretschmann läßt auch wieder so einen Müll ab … konnte ja keiner ahnen was hier kommt. Oh man, was soll das noch werden ….

  63. Sorry mit mir gehts heute durch … KOrrektur zu #82 alte Frau (31. Jul 2015 07:01)
    hegört = gehört
    nichst = nichts
    heuteige=heutige

  64. „Sowas nennt sich Bürgermeister?“
    Das ist kein Bürgermeister, dass ist ein gemeiner deutscher Hetzer.

  65. Wenn man eine solche Hetze gegen friedliche Menschen sieht, kann man es nicht glauben. Es ist alles umgedreht und es wird gelogen und geheuchelt, dass einem die Gesichtszüge entgleiten.

  66. Ich bin oft so wütend und traurig über das was in unserem Land geschieht. Gegen diese Vermummten wird nicht vorgegangen das scheint System zu haben,auf emails an Politiker bekommt man selten oder gar keine Antwort, ich denke die landen im Nirvana.vor allem wenn sie kritisch sind.Ich wünsche den Verletzten von Herzen dass sie wieder gesund werden,diese mutigen Bürger sind so wichtig .dieses linksautonome Gesindel ab nach Nordkorea.

  67. das erinnert doch leider sehr stark an die Methoden der Nationalsozialisten, die mit Hilfe der SA (heute Antifa) politisch Andersdenkende mit Gewalt zurückdrängen wollen.

    Jetzt erst recht!

  68. #75 Lasse Samenstroem

    Zu Pegida nichts mitnehmen, versteht sich von selbst.

    Was da abgelaufen ist, ist versuchter Mord.

  69. #92 Der boese Wolf

    Verleumdung und übler Nachrede, ist schon eine Einnahme Quelle für Anwälte. Die habens nur noch nicht mitbekommen.

  70. #5 Miss (30. Jul 2015 21:41)

    Es ist ein immer wiederkehrendes Gefühl des Wahnsinns, wenn man hört/liest, dass man den einzigen Patrioten für ein friedliches Deutschland, gegen Religionsgewalt…etc. vorwirft, das Gegenteil zu sein. Und dieses kommt aus dem Mund/der Feder von Meinungsfaschisten und Gewaltleugner.

    Ekelhaft, bäh.

    Die „Meinungsfaschisten“ sitzen doch seit Jahren in den Amtsstuben der Rathäuser, dem Bundestag und Bundesrat, in den Blockparteien sowie im staatsfunk und den „freien“ Medien! Wer sich der systematischen Zerstörung Buntshclands entgegen stellt, wird zum Staatsfeind erklärt, der mit allenm Mitteln zu „bekämpfen“ ist – und das wird von den Verbrecherbanden der staatlich geförderten SAntifanten wörtlich verstanden und dankar aufgenommen! Was hat der Herr Hanke denn zu dem feigen Angriff auf die beiden Verletzten gesagt? Hat er sie im Krankenhaus besucht und sein Bedauern über den Vorfall ausgedrückt? Nein? Dann hat er ja seine faschistoide Haltung gegenüber Andersdenkenden nachdrücklich bestätigt! Solche „Demokraten“ braucht das Land! (Satire aus)

  71. Dr. Christian Hanke (SPD) sagte:
    „Wir dürfen uns unsere freiheitliche, offene Gesellschaft nicht von Ewiggestrigen kaputtmachen lassen“

    Wenn er gegen „Ewiggestrige“ ist, dann muss er zwangsläufig auch gegen den Islam sein.
    Er macht aber das Gegenteil und importiert und fördert den Islam sogar.
    Es liegt offensichtlich Schizophrenie bei ihm vor und deshalb muss er aus dem Amt entfernt werden, denn geisteskranke Spinner darf man nicht in verantwortlicher Position dulden.
    Hanke macht einen Denkfehler:
    Diejenigen, die bei Pegida, Bärgida und Co auf die Straße gehen, die wollen die freiheitliche, offene Gesellschaft (FDGO) bewahren, während die Politiker eben diese Gesellschaft durch Massenimport inkompatibler Fremder (Moslems, Antichristen, Antiatheisten, Wirtschaftsflüchtlinge) nach Kräften zersetzen und zerstören (Resettlementprogramm = Umsiedlungsprogramm = Umvolkung = Völkermord am Deutschen Volk).

    Es ist offensichtlich, dass es weder finanziell noch gesellschaftlich so weitergehen kann mit dem Massenimport illegaler Fremdlinge.
    Den radikalen Umbau der Gesellschaft mag Dr. Christian Hanke (SPD) zwar für modern halten, aber da hat er die Rechnung ohne den „ewiggestrigen“ Wirt gemacht, der diese Volksschädliche Politik mit dem Verlust seines Geldes, dem Verlust seiner Heimat und langfristig sogar dem Verlust des gesamten eigenen Volks auszubaden hat. Erst arm im eigenen Land, dann fremd im eigenen Land, dann sogar ohne eigenes Land? Soll so die „moderne“ Zukunft aussehen?

    Aus der UN-Konvention zur Definition eines Völkermordes:
    „die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen“

    Die korrupte Politik betreibt aktuell aktiv den Genozid am deutschen Volk (Zersetzung durch Massenansiedlung gruppenfremder Elemente und Zwangseintreibung der dazu notwendigen Finanzmittel).
    Sowas ist Hochverrat.
    Die rote Linie ist bereits überschritten.

  72. … für die Verteidigung unserer demokratischen Werte einzusetzen und Menschen in Not zu helfen und zu unterstützen

    Bei Linken bedeuten diese Phrasen folgendes:

    „Demokratie“ = Linke Diktatur
    „Menschen in Not zu helfen“ = Fleißige, glückliche Menschen zu schädigen, zu enteignen, einzuschüchtern und ihr Glück zu vernichten. Ihr Hab und Gut an Leute zu verteilen, die kein natürliches Anrecht darauf haben und es nie würdigen werden.
    „demokratische Werte verteidigen“ = Alle traditionellen bewährten Werte zu vernichten.
    „demokratische Werte“ = Recht auf Abtreibung, Recht auf anstrengungsfreien Wohlstand auf Kosten anderer, freier Zugang zu Drogen, zwangsweise Frühsexualisierung fremder Kinder …

  73. Ganz starke Erklärung, „BärGiDa e.V. i.G.“!

    Von diesem „Dr. Hanke“ dagegen nur die immergleichen, abgeleierten Phrasen:

    Wir dürfen uns unsere freiheitliche, offene Gesellschaft nicht von Ewiggestrigen kaputtmachen lassen …

    Boah!

  74. Kann man auch nicht mehr lesen! Seit Monaten wird Rechtsbruch begangen und nicht eine angegriffene Organisation wehrt sich! Dann muss man sich auch nicht wundern, wenn man unter geht.

  75. Und weil PI nicht die Lügenpresse ist, hier noch mal der Hinweis, dass es in der Überschrift nicht Fahrradkette sondern Fahrradschloss heißen muss. Damit wurde zugeschlagen!

  76. „Dr. Christian Hanke (SPD) sagte:
    „Wir dürfen uns unsere freiheitliche, offene Gesellschaft nicht von Ewiggestrigen kaputtmachen lassen“

    Genau.Deswegen bin ich auch SPD Gegner, die sind nämlich von vorvorgestern.Also: Ab in die Gruft, Herr Hanke.

  77. Das ist versteckter Aufruf zur Gewalt, den die Linksfaschisten natürlich begierig umsetzen. Und die geistigen Brandstifter sitzen in ihren Rathäusern und plustern sich als „Gutmenschen“ auf! Genauso hat es 1933 auch angefangen. Auch die Nazipartei hatte den Namen „sozialistisch“ in ihren Namen prapagiert. Linke und Sozialisten sind die Pest für alle Verstandesbürger, sie schrecken vor nichts, aber rein vor gar nichts zurück, wie die schreckliche Vergangenheit beweist!

  78. „Menschen in Not zu helfen“ = Fleißige, glückliche Menschen zu schädigen, zu enteignen, einzuschüchtern und ihr Glück zu vernichten. Ihr Hab und Gut an Leute zu verteilen, die kein natürliches Anrecht darauf haben und es nie würdigen werden.
    #99 Heinz (31. Jul 2015 10:09)

    Sehr schön, auch das Übrige!
    Dazu gibt es einige ebenfalls sehr schöne Aphorismen von Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994):

    „Die Linke behauptet, schuld am Konflikt sei nicht, wer fremde Güter begehrt, sondern wer die eigenen verteidigt.“

    „Gibt man ihm nichts alles, was er verlangt, erklärt sich der Linke zum Opfer einer strukturellen Gewalt, die er mit physischer Gewalt abwehren darf.“

    „Der Revolutionär ist zu guter Letzt ein Individuum, das es nicht wagt, allein auf Raub zu gehen.“

  79. Allein schon die Aussage „(…) durch UNSEREN Bezirk(…)“ macht klar,. wie diese Leute ticken- die denken ersnthaft, sie wären die Eigentümer dieses Landes.. UND der Menschen, die das P,ech haben, in diesem Drecks-Berlin zu wohnen… nichts auf die Reihe kriegen, nur im LFA betteln gehen… nicht mal einen Flughafen bauen können… ich schneide euch jedenfalls soäter nicht von der Laterne herunter… .

Comments are closed.