asylantendemoEuropa pervers: Während die politischen Spitzen Deutschlands und der übrigen EU-Staaten seit Monaten rund um die Uhr damit beschäftigt scheinen, Recht und Verträge so hinzubiegen, daß sie den Pleitestaat Griechenland weiter mit Abermilliardentransfers am Eurotropf hängen lassen können, fegt der Asylansturm auf den alten Kontinent die letzten Regeln beiseite und ist vollends außer Kontrolle geraten. Die beispiellose Masseneinwanderung stellt die Staaten Europas, und vor allem das Hauptzielland Deutschland, vor die Entscheidung: Bekommen sie den Ansturm nicht zügig in den Griff, haben sie als politische Subjekte abgedankt… (Fortsetzung des sehr guten Artikels in JF!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

77 KOMMENTARE

  1. Frauke Petry, MOPO24- Ich halte es für falsch, vor diesem Heim zu demonstrieren, die Menschen die dort untergebracht sind, nutzen ja nur geltendes Recht“, antwortet Petry, die als „Wirtschaftsflüchtling“ einst selbst Ausgrenzungserfahrungen machen musste. Anfang 1990 war das, kurz nach der Übersiedlung ihrer Familie in den Westen. „Ich habe ja nichts gegen die Leute aus dem Osten, aber müssen sie jetzt wirklich alle gleich zu uns kommen“, erinnert sich Petry an den abfälligen Kommentar einer Beamtin in der Meldestelle Dortmund.

  2. Europa pervers: Während die politischen Spitzen Deutschlands und der übrigen EU-Staaten seit Monaten rund um die Uhr damit beschäftigt scheinen, Recht und Verträge so hinzubiegen, daß sie den Pleitestaat Griechenland weiter mit Abermilliardentransfers am Eurotropf hängen lassen können…

    Es gibt ein NOVUM IM INTERNATIONALEN RECHT.
    Die Verträge „ERODIEREN“ einfach.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144172187/Zahl-der-Asylbewerber-vom-Balkan-inakzeptabel.html

    Das sogenannte Dublin-Abkommen, wonach Asylbewerber ihren Antrag im Einreisestaat in die EU stellen müssen, ist nach den Worten des Ministers erodiert.

  3. Die BRD-Justiz geht nur noch gegen Deutsche vor, dann allerdings mit unverminderter Härte!

    Deutsche Rocker z.B. werden gnadenlos verfolgt, andere Rocker hingegen gehätschelt.

    Ein Bremer Steuerhinterzieher mit deutschen Wurzeln ist fällig während in der Halalstadt mohammedanische „Großfamilien“ unbehelligt Rechtsbrüche begehen dürfen.

    Und Ralf Jäger aus dem Kalifat Al-Kraft macht „Blitzermarathons“, derweil im Kalifat unschuldige Verkehrsteilnehmer bei illegalen Autorennen ermordet werden.

    Und in Winterberg werden mit Dezibelmessgeräten die Lautstärken der Motorräder steuerzahlender Deutscher gemessen mit empfindlichen Strafen.

    NSDAP, SED, SPD: Drei sozialistische Parteien mit einer Gemeinsamkeit: Hass auf das eigene Volk!

  4. Bekommen sie den Ansturm nicht zügig in den Griff, haben sie als politische Subjekte abgedankt…

    Das haben sie heute schon. Der point of no return ist längst überschritten.
    Die Demographie wird uns spätestens in zehn Jahren die grausame Wahrheit vor Augen führen.

    Einzige, heute noch mögliche Abhilfe wäre nicht nur ein Aufnahmestopp, sondern auch sofortige Ausschaffung der jetzt schon im Lande befindlichen Landnehmer.

    Dafür allerdings zeigen die Zeichen der Zeit leider in die völlig falsche Richtung.

  5. #1 TanjaK (19. Jul 2015 15:39)
    Frauke Petry, MOPO24- Ich halte es für falsch, vor diesem Heim zu demonstrieren, die Menschen die dort untergebracht sind, nutzen ja nur geltendes Recht“, antwortet Petry, die als „Wirtschaftsflüchtling“ einst selbst Ausgrenzungserfahrungen machen musste.

    Weiter steht aber:

    Der Protest gehöre nicht vor das Heim sondern vor Institutionen und Parteizentralen, sagt Petry. „Wir brauchen endlich eine Trennung von Asyl- und Einwanderungsrecht, ein richtiges Einwanderungsgesetz wie in Kanada“.

    Rein theoretisch hat Petry Recht.
    Praktisch bringt aber der Protest vor Institutionen und Parteizentralen gar nichts, weil das Volk nicht ihr Arbeitgeber ist. Praktisch führt die etablierte Politik Krieg gegen eigene Bevölkerung.

    Auch Kanadas Einwanderungsgesetz ist nur theoretisch gut:
    in der Praxis drangsaliert es die wirklichen Fachkräfte, lässt aber Hintertüre für Asylanten weit offen –
    praktisch ist es eine Perversion.

    Das System wird versuchen, Petry zu oertelisieren.
    Die AfD-Wutbürger müssen aufpassen: es passiert schneller als man denkt.

  6. Wikipedia:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gescheiterter_Staat

    Die Definition von Staatsversagen hängt von der jeweiligen Wissenschaftsdisziplin ab. Staatswissenschaften und Völkerrechtslehre haben deshalb einen unterschiedlichen Zugriff auf das Problem des sogenannten failed state. Als Begriff des Völkerrechts definiert sich der Staat aus drei Elementen: Staatsgebiet, Staatsvolk und Staatsgewalt. Bei Staaten handelt es sich daher, unabhängig von Regierungs- und Wirtschaftsform und ihrer demokratischen Legitimation, um territoriale Herrschaftsverbände. In der modernen politikwissenschaftlichen Auffassung von Staatlichkeit muss ein Staat vor allem drei zentrale Funktionen für seine Bürger leisten: Sicherheit, Wohlfahrt und Legitimität/Rechtsstaatlichkeit. Dabei handelt es sich letztlich um Leistungen der Staatsgewalt.

    Wenn ein Staat diese drei Funktionen nicht mehr in einer nennenswerten Weise erfüllt, so spricht die Politikwissenschaft von einem gescheiterten Staat.[1] Die Völkerrechtslehre hingegen schaut weniger auf die Leistungen, die ein Staat als politische Güter erbringt, sondern auf die Stabilität der Staatsgewalt. Nach anerkannter Lehrmeinung liegt ein gescheiterter Staat deshalb immer dann vor, wenn die organisatorischen Strukturen der Staatsgewalt (Regierung, Behörden, staatliche Einrichtungen) weitgehend zerfallen sind und der Staat strukturell unregierbar geworden ist.

  7. Wieder eine frohe Botschaft fürs Volk:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144172187/Zahl-der-Asylbewerber-vom-Balkan-inakzeptabel.html

    Generell ist der Minister der Auffassung, dass Deutschland als „reiches Land“ mit der Aufnahme von Flüchtlingen nicht überfordert ist. Länder wie die Türkei, der Libanon und Jordanien hätten Millionen von Schutzsuchenden aufgenommen. Gleichwohl stellt der Umgang mit ihnen eine Herausforderung dar.

    Der Minister betonte zugleich, dass Deutschland angesichts der Krise in Syrien und im Irak wohl „noch etliche Jahre mit hohen Flüchtlingszahlen“ aus Krisengebieten rechnen müsse.

    Kurz gesagt: das Ende des Asyl-Wahns ist nicht in Sicht.

    Der Wahn wird weiter gehen, bis in BRD die gleichen Zustände wie in der Libanon und Jordanien herrschen. Aber auch danach kann man sicher sein, dass die Politkaste den Ehrgeiz hat, Libanon und Jordanien noch zu übertreffen.

    Warum wir es uns antun sollen und warum wir überhaupt für syrische / irakische Flüchtlinge zuständig sind, wird nicht erklärt.

    Fazit:
    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND ZIEHEN.

  8. #3 Schüfeli (19. Jul 2015 15:50)

    Die Verträge „ERODIEREN“ einfach.

    Erodieren bedeutet Wegwaschen oder Auswaschen, eigentlich ein geologischer Begriff.

    Trotzdem, irgendwo muss sie ja hingeflossen sein, die die Drecksbrühe…

  9. #7 Aktiver Patriot (19. Jul 2015 15:55)

    Auf welche Fachkräfte aus Afrika dürfen wir uns denn freuen? Was können wir von den Negern lernen?
    ————————–
    Das Trommeln – wenn Dein Handy kaputt ist 🙂

  10. Die EU verstößt ständig gegen ihre eigenen Gesetze : Maastricht, Schengen, Dublin-II. Wer kann es den Asylanten verdenken daß sie diese Situation ausnutzen, ebenfalls gegen Einwanderungsgesetze verstoßen und in die Länder, wo Milch und Honig fließen, zuwandern ?

    Ich habe mehrere Asyl-Werbeveranstaltungen der Behörden besucht und immer wieder festgestellt daß die Stimmung ca. 50:50 für bzw. gegen neue Asylantenlager sind.

    Erst wenn privates Wohneigentum requiriert wird ( z.B. im Winter, wenn die Zeltlager untauglich sind ), wenn marodierende Negerhorden durch die Vorstädte patrollieren aber die Polizei nichts mehr gegen sie unternehmen kann mangels Personal, wenn das private Kfz beschädigt wird ( des Deutschen liebstes Kind ), wenn die Tochter des Guti’s „bereichert“ wird, die Kinder keine Sportplätze und Parks mehr zum Spielen haben,
    wenn zu viele Asylantenkinder einen Schulunterricht unmöglich machen, wenn die „Helfer“ der Asylindustrie ( Kirchen, Caritas, Diakonie uvam. ) nicht mehr aus Steuergeldern durchgefüttert werden können,
    wenn Renten gekürzt werden wie in Griechenland,
    erst dann wird etwas passieren und es wird fürchterlich enden.

    Bis dahin werden sich Kommunen, Dorfgemeinschaften, Siedlungen zerstritten haben ob der Asylfrage. Ganz im Sinne der Umvolker.
    Ich sehe es zum Teil in meinem Umfeld : Früher hat man sich gegrüßt, jetzt ist da nur noch purer Hass gegeneinander weil man weiß wer sich bei der letzten Infoveranstaltung wie verhalten hat.

  11. #12 gonger (19. Jul 2015 16:02)

    “Auch seine grüne Vergangenheit wird Deutschland dereinst aufarbeiten und bewältigen müssen.”

    Michael Klonovsky

  12. #7 Aktiver Patriot (19. Jul 2015 15:55)

    Auf welche Fachkräfte aus Afrika dürfen wir uns denn freuen? Was können wir von den Negern lernen?

    Vor einigen Jahren sah ich mal eine Reportage aus einem Negerland (vergessen welches, spielt auch keine Rolle).

    Darin sah man, wie der Lichtschalter in des Negers Hütte den Dienst quittiert hatte.

    Also machte sich der Neger auf, durchstreichte die Stadt auf der Suche nach einem neuen Lichtschalter. Es gab aber gerade keinen Lichtschalter zu kaufen.

    Am Abend traf der Neger einen anderen Neger, der ihm nun zeigte, wie man aus einer leeren Zahnpastatube einen Lichtschalter bauen kann.

    Was können wir also von diesen Negern lernen ?

    1. wie man aus einer Zahnpastatube einen Lichtschalter baut;

    2. wie man ein Land so weit zugrunde richtet, dass es keine Lichtschalter mehr gibt.

    Da bekommt der Spruch „der letzte macht das Licht aus “ eine ganz neue Bedeutung.

  13. Leider mal ausnahmsweise ein OT von mir.

    Da aber sonst kein passender Artikel auf der ersten Seite ist, setze ich es hier hinein.

    Der Pegida-Spaziergang in Bielefeld am 20.07. wurde abgesagt, ich hoffe, diese Info erreicht mögliche Teilnehmer noch rechtzeitig.

    Aber es gibt am Montag weitere Möglichkeiten, auf die Straße zu gehen:

    Die nächsten Pegida-Termine Stand 19.07.15:
    20.07. Duisburg (22. Spaziergang)
    20.07. Berlin (29, BÄRGida)
    20.07. Braunschweig (Bragida 21)
    20.07. Chemnitz (15)
    20.07. Hannover (7, Hagida, nicht Pegida Hannover)
    20.07. Magdeburg (23, Magida 2.0)
    20.07. München (23)

    23.07. Nürnberg (11)

    Link zur Absage:
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=661549470646672&id=590991744369112

  14. Entweder gewinnt der deutsche Staat die Hoheit über seine Staatsgrenzen zurück, definiert klare Regeln, wen er in seine Solidargemeinschaft aufnimmt und wen er zurückweist, und setzt diese ausnahmslos und konsequent mit den ihm zur Verfügung stehenden Machtmitteln durch, oder er zerstört sich selbst und versinkt in Willkür und Anarchie. Eine weitere Alternative gibt es nicht.

    Die degenerierten „Eliten“ haben keinen Plan und haben die Kontrolle verloren.

    Ein Teil der „Eliten“, der nicht ganz verrückt ist, bekommt angesichts der Katastrophe kalte Füße.
    http://www.pi-news.net/2015/07/video-eskalation-im-bayerischen-landtag-jedes-jahr-verdopplung-der-asylbewerberzahlen/

    Bei einer hitzigen Debatte im Bayerischen Landtag machte der CSU-Fraktionsvorsitzende Thomas Kreuzer Angaben zu den zu erwartenden Asylbwerberzahlen: „Wenn wir nächstes Jahr eine Million haben und in zwei Jahren zwei Millionen, werden wir das im eigenen Land niemals bewältigen können.“

    Aber die Mehrheit der „Eliten“ ist leider komplett wahnsinnig und hat auch den Bezug zur Realität verloren,
    siehe z.B. die Buntesregierung mit (Raben)Mutti, Schlepper-Uschi und der Misere,
    die von „afrikanischen Chemielaboranten“ halluzinieren.
    http://www.pi-news.net/2015/06/merkel-deutschland-ist-ein-einwanderungsland/

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT WISSEN, WAS SIE TUN.

  15. #5 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (19. Jul 2015
    […]
    Das haben sie heute schon. Der point of no return ist längst überschritten.
    Die Demographie wird uns spätestens in zehn Jahren die grausame Wahrheit vor Augen führen.
    […]

    1871 hatte das damals neugegründete Deutsche Reich gerade einmal Vierzig Mio. Einwohner (!) und war von der Fläche her (ich glaube) mehr als 13% größer als heute.
    Bis 1914 wuchs die Bevölkerung vor allem durch (damals noch qualifizierte) Zuwanderung auf 70 Mio. an – das sind immer noch 10 Mio. weniger als Deutschland heute hat und man muss dabei die personalintensiven Großindustrien als Hauptfaktor für die damals großen Zuwanderungswellen sehen – da es allerdings die personalintensiven Industrien heute es heute nicht mehr gibt, hält die Behauptung von der Notwendigkeit, eine Bevölkerungszahl von über 80 Mio. haben zu müssen, keiner seriösen Prüfung stand, was aber trotzdem gebetsmühlenartig immer wieder behauptet bzw. heruntergebetet wird.
    Das Aufrechterhalten einer gesunden Alterspyramide liesse sich dabei problemlos mit Zuwanderung aus osteuropäischen kulturnahen Staaten kompensieren.
    Ergo: ein Gesundschrumpfen auf 60 oder gar 50 Mio. Einwohner würde keinerlei spürbaren Einbußen in der Lebensqualität nach sich ziehen – wenn, ja wenn………den Rest meiner Gedanken spare ich mir lieber, hier zu veröffentlichen.

  16. Und auf dem sinkenden Schiff denkt man über (Wahl)Siege.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/csu-vorsitzender-seehofer-wirbt-fuer-weitere-merkel-kandidatur/12074612.html

    Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer macht sich für eine erneute Kanzlerkandidatur von Amtsinhaberin Angela Merkel bei der Bundestagswahl 2017 stark. „Wenn wir die Wahl gewinnen wollen, dann nur mit ihr als Kandidatin“, sagte Seehofer in einem am Samstag veröffentlichten Interview des Nachrichtenmagazins „Spiegel“.

    Merkel habe die Dinge wieder zusammengeführt, als „Europa fast schon zerbröselt“ am Boden gelegen habe, sagte der CSU-Vorsitzende: „Das hat mich beeindruckt.“

  17. #16 Bladerunner

    Diese völlig naiven Vorschläge zeigen doch wie verzweifelt die Eliten sind. Mit diesen lächerlichen Vorschlägen versuchen sie zu retten was nicht mehr zu retten, der soziale und innere Frieden. Denn es werden Millionen über Millionen Forderer kommen, da geht niemand mehr aufeinander zu, höchstens sich gegenseitig an die Gurgel.

  18. #20 Das_Sanfte_Lamm

    es wäre ein gesundes Gesundschrumpfen! Man könnte z.B. Millionen Schrottimmobilien (Bausünden der 50,60,70er Jahre) die längst abgeschrieben und völlig abgewohnt sind Abreißen, ohne dass die Städte od. Dörfer dadurch irgendeinen Schaden davontragen würden. Oder vermisst irgendwer die abgerissenen 1 Million Plattenbauten aus der ex-DDR, solchen Bauschrott gibt es auch im Westen zuhauf.

  19. mich kotzt diese angebliche willkommenskultur an. die gibt es nicht. auch nicht, wenn ein paar senil-labile-einsame gutmenschen freundschaft und interesse den in ihren streichelzoos vorheucheln.

    es gab höchstens eine „duldungs- und gleichgültigkeitskultur“, die jetzt in eine offene abwehr umschlägt. die leute haben genug. es geht ja nicht nur ums geld, sondern um die lebensqualität, die einem genommen wird.

  20. Danke für Eure Links und Kommentare dazu. Ich kenne genügend Menschen zwischen 17 und 25, denen irgendwo schwant, dass hier etwas nicht stimmt. Wie sagte letztens einer so schön: „Mir kommt das irgendwie alles so künstlich vor…“

    Ihr dürft viele von ihnen als stille Mitleser wissen und jede Meldung, jeder Link bestätigt sie darin, dass ihre Ahnung der Richtigkeit entspricht.

    Desweiteren lieben viele auch mittlerweile den teils bissigen Sarkasmus, der hier von einigen Kommentatoren zur Meisterlichkeit veredelt wird. Ich bekommen oft Whatsappnachrichten mit dem Inhalt: „Hier schau mal auf den PI-Link, Kommentar XY.“ Gefolgt von vielen Daumenhoch-Smileys.

    Auch rege Diskussionen in entsprechenden Gruppen mehren sich. Eine indoktinierte Kopf im Sand Generation scheint das Haupt zu heben und sich ungläubig die Augen zu reiben.

    Das tiefe Luftholen vor dem Sturm….

    Reconquista!

  21. Die dekadente deutsche Bevölkerung, bekannt als Homo Sapien Sapien, folgt ihren Stammesführern, kommt gerade vom rechten Weg ab und erleidet das gleiche Schicksal ihrer Vorfahren:

    Der NeandertalerInnen ❗

  22. Das Kind ist doch schon jetzt in den Brunnen gefallen.
    Bis man restriktiv die Grenzen schliessen muß,werden sicher noch 2-3 Mill.Asylverbrecher ins gelobte Buntland einfallen.
    Da sind dann die Kapazitäten am Anschlag,alle Fahhräder und Klamotten der Gutmenschen sind dann auch unter die Leute gebracht worden.
    Der soz. Wohnungsbau kommt aufgrund von übermäßigen Defiziten auch nicht voran.
    Die Wirtschaft stagniert,die Arbeitslosenzahlen schnellen in die Höhe und für die schwach gebildeten Wirtschaftsschmarotzer bleibt keine Arbeit,kein vernünftiger Wohnraum und keine Perspektive…
    Es wird also zu Ghettobildungen kommen,evtl. „Favelas“, Anfänge sah man hier schon in Schweden,werden ihr eigenes Tun und noch mehr distanzieren…
    Dieser ganze Asylwahn wird in einem Sumpf aus Kriminalität und Elend enden und gewaltsame Demos gibt’s dann sicher auch jedes WE,schliesslich will die Antifa auch nicht arbeitslos werden…
    Tja, so wird’s dann in einigen Jahren in Buntland aussehen und die, die das jetzt alles zu verantworten haben,werden irgendwo in Paraguay,Chile oder sonst wo ihren ruhigen Lebensabend mit üppigen Ruhegeld verbringen und nur noch mitleidig lächeln…

  23. Wir müssen unsere Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen, uns hilft niemand mehr.
    Verabschieden wir uns von der Vollkaskomentalität. Von den Politikern ist nichts zu erwarten, sie machen so weiter und der Weg führt in den Untergang.

    Es bleibt nicht mehr viel Zeit!

  24. Das Foto sagt schon alles, würde es sich um eine zivilisierte und akademische Fachkraft handeln, würde es den Dialog suchen.
    Gut, dass es nur ein Banner ist….

  25. Auch in den seltensten Faellen von Integration geht es nur darum der Deutschen(und anderer Europaer) Land zu berauben und ihre Arbeits-und Ausbildungsplaetze zu rauben- also Voelkermord und Hochverrat!

    Koalition diskutiert über Bleiberecht für integrierte Flüchtlinge

    Wer sich anstrengt und gut deutsch spricht, soll nicht abgeschoben werden, fordern CDU-Vize Laschet und SPD-Fraktionschef Oppermann. Die Arbeitgeber wollen noch mehr.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-07/fluechtlinge-bleiberecht-asyl-abschiebung

  26. Da gab es doch mal so eine Rede… ich glaube, sie wurde auf dem letzten Parteitag von GrünRotSchwarz gehalten:

    Wollt ihr die totale Willkommenskultur? Wollt ihr sie, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir sie uns heute überhaupt noch vorstellen können?

    Ich frage euch: Ist euer Vertrauen in die Politik heute größer, gläubiger und unerschütterlicher denn je? Ist eure Bereitschaft, ihr auf allen ihren Wegen zu folgen und alles zu tun, was nötig ist, um die Willkommenskultur zum siegreichen Ende zu führen, eine absolute und uneingeschränkte?

    Seid ihr bereit, von nun ab eure ganze Kraft einzusetzen und den Flüchtlingen Wohnungen und Sozialleistungen zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen, um sich hier pudelwohl zu fühlen?

    Wollt ihr, insbesondere ihr Frauen selbst, daß die Politik dafür sorgt, daß auch die deutsche Frau ihre ganze Kraft den Flüchtlingen zur Verfügung stellt und überall da, wo es nur möglich ist, einspringt, um echte Willkommenskultur zu zeigen?

    Billigt ihr, wenn nötig, die radikalsten Maßnahmen gegen einen kleinen Kreis von Rechtspopulisten und Realisten, die mitten im florierenden Asylgeschäft vor einer Katastrophe warnen? Seid Ihr damit einverstanden, daß, wer gegen die Willkommenskultur verstößt, seine bürgerliche Existenz verliert?

    Wollt ihr, daß, wie das bunte Parteiprogramm es gebietet, gerade im Flüchtlingsansturm gleiche Rechte und gleiche Pflichten vorherrschen, daß die Heimat die schweren Belastungen der Invasion solidarisch auf ihre Schultern nimmt und daß die Schutzsuchenden für hoch und niedrig und arm und reich in gleicher Weise auf die Privatwohnungen verteilt werden?

    Donnernder Applaus

    Huch! Hab da wohl was verwechselt… ;).

    http://www.1000dokumente.de/index.html/index.html?c=dokument_de&dokument=0200_goe&object=translation&l=de

  27. #27 Blimpi

    Wohnungsbau für 3 Millionen Siedler (meist junge Männer), die alle ihre Großsippen in Deutschland ansiedeln wollen?

    Dann wären mindestens 300 Milliarden Euros Steuergelder fällig, eher sogar 500 Milliarden, nach oben keine Grenze!

  28. Hmm, ich überlege gerade die ganze Zeit, was ein Vater seinen zwei nichtmuslimischen kleinen Kindern erzählt, der gerade mit seiner Familie durch die Bonner Innenstadt spazieren geht und auf Männer trifft, die sich selbst auf den nackten Oberkörper schlagen.

    Schöne kulturelle Bereicherung ?

    Ich würde eher sagen, ein verstörendes Erlebnis für die Kleinen…

    Bonn – Hunderte Muslime gedenken Imam Ali

    In Bonn gedenken heute hunderte shiitische Muslime des Imam Ali. Seit 14 Uhr ziehen sie in einem Trauermarsch durch die Bonner Innenstadt.

    http://www.radiobonn.de/bonn/rb/1305717/news/bonn_rhein-sieg

    Hier ein Video vom letzten Jahr:

    Germany: Watch Shia mourners smash chests for Imam Ali

    https://www.youtube.com/watch?v=0uvu2-gpEqI

  29. OT:
    Der Brüller das Tages:

    „Landen Hosen und Jacken am Boden, verbreitet sich im Nu die schauerliche Geschichte, den „Asylanten“ sei „unser“ Gewand zu minder. Die einleuchtende Erklärung, dass obdachlose Menschen alles, was weich ist und sie gerade nicht brauchen, als Matratze verwenden und am Morgen liegen lassen, verbreitet sich nur langsam – oder gar nicht.“
    aus diesem Artikel: http://www.profil.at/oesterreich/reportage-wie-einheimischen-traiskirchen-5763185

  30. trotz rekordbeschäftigung, hohen steuereinnahmen und niedrigen anleihenzinsen, ist der staat immer noch defizitär, das heisst die kosten können nicht gedeckt werden.

    das wird ein spass, wenn die wirtschaft stagniert oder in eine rezession driftet. das wird dann ein heisser tanz, wenn die gesundheitskassen nicht mehr finanziert werden können, die steuereinnahmen wegbrechen, die sozialausgaben explodieren usw. das wird man alles nicht mit schulden decken können. es werden daher auch gleichzeitig stuern msssiv erhöht und z.b. leistungen in der jetzt ohnehinschon mangelden gesundheitskasse gekürzt.

    dieser staat verspielt seine zukunft. dass politiker aufgrund von legislaturperioden nie fähig waren, langfristig zu denken, verschärft nicht nur das problem, sondern war ursache der misere.

    in ein paar jahren werden sie merken, was für einen mist sie gebaut haben und dann wird geld plötzlich wieder eine rolle spielen, was ja laut gutmenschen nicht das problem sei.

    dann wird jeder einzelne pfennig gezählt und dem deutschen volk wird eingehämmert, wo alles gespart werden muss und das gegenwärtige leben über die verhältnisse nicht mehr möglich sein wird, nachdem jedem mmuffl im jahr 60.000 hinterhergeschmissen wurde.

    das sind unsere politiker. wenns ums eigene volk geht, wird man jede schwere maßnahme eiskalt durchziehen, weil dann geld eine rolle spielt und einem wird gesagt werden, dass man sich dies uns jenes nicht mehr leisten kann.

    dieser staat ist so absurd und widersprüchlich. man hält es kaum noch aus. ich habe mich deshalb bewusst verweigert als leistungsträger dieses karanke system mizufinanzieren. ich mache nur noch dienst nach vorschrift und arbeit nur auf teizeit, wo ich ein einkommen erziele, wo ich niedrigste abgaben blechen muss, aber trotzdem noch knapp über die runden komme. anders würde ich es nicht aushalten.

  31. Geben wirs doch einfach zu. Europa ist verloren. Oder wer soll all diese wieder ausser Landes bringen? Wie!!! Niemals.
    Die Politiker haben Europa zerstoert, unsere Heimat zerstoert, uns zu Feinden gemacht.
    Unsere Kinder dem Islam zum Frass vorgeworfen.
    Buessen dafuer werden sie wohl nie!
    Schaeuble tritt dann einfach zurueck. Gauck stirbt. Merkel ist in Paraguay.
    Jeder macht ein Stueckchen und tritt dann zurueck, so laeuft dies doch ueberall. Dann kommen die naechsten und machen wieder ihr Stueckchen.
    Europa ist verloren, dies ist die Wahrheit, denn wir sind doch nichts Rechts!
    Neger und Islam haben gewonnen, man wird sich schon daran gewoehnen.
    Ein letztesmal noch ein Eisbein und ein Bierchen, dann mit dem Islam leben wir eh viel gesuender!
    Keine Disco, kein Bier, kein Fussball. Man wende sich Gott zu. Ist doch egal welchem. Hauptsache es ist wieder Ruhe in Europa!
    Danke Satanisten dass ihr unsere Seelen beschaedigt und uns auf den rechten aehh linken Weg gebracht habt.
    Gegen die Freimaurer und Bilderberger kommt das gemeine Volk eben nicht an.
    Haben wirs probiert, ja ein bischen aber dann koennte es ja ernst werden, darum liebe Kinder laeuft ihr heute in Burka und Nachthemd rum. Sorry aber ich geh jetzt sterben, auf den unglaeubigen Friedhof, machts ihr noch gut im Islam und mit den Negern.
    So wirds dann eben ausschauen!

  32. #12 PSI (19. Jul 2015 16:00)

    #7 Aktiver Patriot (19. Jul 2015 15:55)

    Auf welche Fachkräfte aus Afrika dürfen wir uns denn freuen? Was können wir von den Negern lernen?
    ———————————
    Auf neue Kochsendungen, neue Rezepte, etwa „Die Koch-Fachkräfte“ oder so ähnlich.

    http://img24.dreamies.de/img/467/b/ozfyg2lfdxn.jpg

  33. ot

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bremen-carsten-sieling-will-cannabis-legalisieren-a-1044383.html

    Der neue Bremer Bürgermeister Sieling will den Haschisch-Konsum erlauben.

    Die Kriminalisierung sei „nicht mehr zeitgemäß“ – der Jugendschutz müsse aber eingehalten werden.

    Durch die Legalisierung entstünden hohe Kosten bei der Polizei und den Strafverfolgungsbehörden, sagte Sieling. Deshalb solle der Konsum von Cannabis künftig nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden, wenn der rechtliche Rahmen es zulasse.<<

  34. #31 Radetzky (19. Jul 2015 16:41)
    Wir müssen unsere Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen, uns hilft niemand mehr.
    Verabschieden wir uns von der Vollkaskomentalität. Von den Politikern ist nichts zu erwarten, sie machen so weiter und der Weg führt in den Untergang.

    Ihre Handlungen nach
    sind die meisten Politiker Psychopathen in akuter Phase,
    die in eine geschlossene Anstalt gehören,
    da eine Gefahr für Allgemeinheit und für sich selbst (erweiterter Suizid).

  35. #11 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (19. Jul 2015 15:58)

    #3 Schüfeli (19. Jul 2015 15:50)
    Die Verträge „ERODIEREN“ einfach.

    Erodieren bedeutet Wegwaschen oder Auswaschen, eigentlich ein geologischer Begriff.
    Trotzdem, irgendwo muss sie ja hingeflossen sein, die die Drecksbrühe…

    Die „Brühe“ überschwemmt UNS.
    Rette sich wer kann.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/auf-gruenflaechen-hamburg-plant-fluechtlingsunterkuenfte-in-parks_id_4764511.html

    Der Stadt Hamburg gehen offenbar die Unterbringungsmöglichkeiten für neu ankommende Flüchtlinge aus. Flüchtlinge sollen deswegen jetzt auch in Grünflüchen wie Parks untergebracht werden, zum Beispiel in Zeltstädten. Und die Bürger sollen bei der Suche nach Flächen mithelfen.

  36. Und die sozialistische Systempresse berichtet ausgiebig darüber, daß in der Nähe eines Asylbetrügerheims ein Papiercontainer gebrannt hat. Wenn aber halb Hamburg oder Berlin brennen, ist diesen Tintenböcken das nur eine Meldung am Rande wert. Die Ursachen und die Verursacher werden natürlich verschwiegen.

  37. OT

    US-Ökonomen fordern den Austritt Deutschlands aus dem Euro
    „Prominente US-Ökonomen sehen im Austritt Deutschlands die einzige Chance für die nachhaltige Lösung der Euro-Krise. Sie glauben, dass die Rückkehr zu D-Mark Deutschland und der Rest-Eurozone nützen würde. Mit Ben Bernanke hat sich auch der frühere Chef der US-Notenbank in diese Richtung geäußert. Die letzten Tabus in der Euro-Debatte fallen.(…)“ http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/07/19/us-oekonomen-fordern-den-austritt-deutschlands-aus-dem-euro/

  38. #1 TanjaK (19. Jul 2015 15:39)
    Es scheint der Frauke Petry dann zu entgehen, dass es andere Menschen mit anderen Absichten sind, die jetzt Europa fluten. Die wollen sich nicht integrieren, mitarbeiten, ein gleichberechtigter Teil werden, die kommen um Abzusahnen und das mit aller Gewalt und um sich die Ankunftslaender sogar zu unterwerfen. Die luegen, betruegen, stehlen, ueben Gewalt aus und verachten alles wofuer Europa heute steht, ausgestattet mit einer an Perversion kaum zu überbietenden „Religion“.
    Und jene, die weniger offensichtlich primitiv sind, die unterwandern alle wichtige Institutionen (sehr viele bessergestellte Shia-Muslime, gerne Kvoten“fluechtlinge“, die das tun, aber die haben den gleichen Veracht fuer alles was normalen Menschen teuer ist).

  39. #42 Bruder Tuck (19. Jul 2015 17:00)

    Wenn man etwas Illegales nicht mehr in den Griff bekommt, legalisiert man es einfach. So ergibt sich eine niedrigere Kriminaltätsrate und niemand kommt auf die Idee, einen Zusammenhang zwischen Flutung durch Primitivlinge und erhöter Drogenkriminalität zu sehen. Was für eine offenkundige Verarschung!

    Sieling, legalisiert doch auch Vergewaltigungen und Kopftritte, sowie Einbrüche! Dann sind alle Probleme vom Tisch, du Pfeife!

    Aber auch, wenn man auf die Grünen flucht, sie sitzen in der Opposition. Die Schweinereien zieht das CDU-Merkel-Regime durch, während auf die Opposition geflucht wird. Geschickt. Guter Bulle, böser Bulle. 😉

  40. Die verantwortlichen Politiker versuchen die Lage noch zu beschönigen, dabei ist damit zu rechnen, dass der Massenansturm von Wohlstandsschlürfern aus Afrika und islamischen Ländern in Kürze Schlagartig ansteigen wird, denn man muss doch schwer davon ausgehen, dass die Griechen längst ihre Flüchtlingslager geöffnet haben, da sie selbst kein Geld mehr haben, um sich an Deutschland und Schäuble zu rächen werden die hunderttausende Afrikaner, die bis jetzt in Griechenland festsaßen, direkt auf den Weg nach Deutschland schicken. Wir werden es merken wenn diese Welle in Österreich ankommt, aber da sind die schnell durch. Es wird deshalb vor allem Bayern sehr hart treffen. Zusätzlich zu den aus Griechenland freigesetzten Afrikanern ist davon auszugehen, dass sich hunderttausende Griechen selbst aufmachen und Griechenland verlassen, da die Wirtschaft durch die von Schäuble geforderten Sparmaßnahmen dort komplett zusammenbrechen wird. Als EU Bürger ist es für die Griechen relativ einfach nach Deutschland zu kommen. Die Griechen sind zwar nicht so kulturfremd wie die Afrikaner oder Moslems, aber bei dem jetzigen Druck durch hunderttausende Illegale, wird man kaum Verständnis für die Griechen haben, wo die bereits schon so viele Milliardenhilfen bekamen und jetzt wo mal was gefordert wird, in Sachen Aufbau des eigenen Landes, wenn dann doch lieber das Weltsozialamt aufgesucht wird, wird das wohl auf wenig Verständnis stoßen.

  41. Voll-OT

    HAHAHA… hieß der Pilot nicht doch eher Homer Simsonopoulos…? 🙂 🙂

    Griechischer Pilot fliegt mit Kampf-Jet in die Türkei, um Bargeld abzuheben
    „Nach einem Medienbericht der französischen Webseite Radio Cockpit soll der griechische Pilot Major Homer Sipostopulos mit seinem F-16-Jet in die türkische Stadt Söke an der Ägäisküste geflogen sein, um dort Bargeld abzuheben. Diese Gelegenheit soll er während eines Übungsflugs genutzt haben. Das Geld soll er sich in türkischer Währung ausgezahlt haben lassen, um es anschließend in einer Wechselstube in Euro umzutauschen.(…)“ http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/07/19/griechischer-pilot-fliegt-mit-kampf-jet-in-die-tuerkei-um-bargeld-abzuheben/

  42. #3 Flosshilde (19. Jul 2015 15:48)
    Ein Neger droht Deutschland mit der Faust!
    Perverser geht es wohl nicht.

    Für INVASOREN ist es NORMAL.

    Bloße Fäuste reichen noch, weil die wahnsinnigen „Eliten“ die Tore geöffnet haben und Invasoren alles auch ohne Waffengewalt bekommen.

    Werden aber die Ressourcen knapp (und sie werden bald knapp, weil es immer mehr Esser gibt), dann werden Invasoren mit Waffengewalt holen, was sie brauchen.

  43. #42 Kroate30

    Til Schweiger ist der Inbegriff eines Nicht-Mannes. Ja, ja, dieses Wort gibt es. Seht euch Til Schweiger an! Das ist ES.

  44. #43 kroate 30

    Hahaha gut gesagt!!!!
    … und der Till miemt jetzt ne Werbeikone?

    Die meisten Deutschen, so mein Eindruck, schämen sich für ihrLand oder haben keine Ahnung von Deutschland oder stehen einfach auf Exoten.

    Sie müssen doch bemerkt haben, dass sich die meisten Gastarbeiter (Italiener, Spanier, Portugiesen, Kroaten, Serben, Slowenen etc.) angepasst haben, und Mjusels zu 99% nicht + im Gegenteil.noch gebetshäuser gefordert haben.

    Ich raffe es nicht. Wie siehst di das als Kroate?

  45. http://www.suedostschweiz.ch/politik/2015-07-18/demonstration-gegen-immigration-in-prag

    Demonstration gegen Immigration in Prag
    Demonstrationen für und gegen Immigranten haben das Prager Stadtzentrum beherrscht. Rund tausend Menschen demonstrierten bei einer von den rechtsradikalen „Nationaldemokraten“ organisierten Kundgebung gegen Immigration.

    Zudem forderten die „Nationaldemokraten“ laut dem Nachrichtenportal Novinky.cz den Austritt Tschechiens aus der Europäischen Union.

  46. wie soll ich das sehen ? ich bin natuerlich prodeusch, auch wenn ich mich als kroate ansehen. allerdings sind kroaten in kroatien oft naiver .. auch dort bestimmt der linke mainstream die gesellschaft…

  47. Es wird in Deutschland noch zu gewaltigen Tumulten kommen. Jeder, selbst linksliberale und grünwählende Bunte können sich das denken. Sicherlich lesen einige von Ihnen hier mit. Vielleicht auch Journalisten und Presseleute, die sonst immer Pro-Flüchtlinge berichten und für noch mehr Einwanderung sind. Ich möchte euch mal direkt fragen, wie ihr meint, dass es in Deutschland weitergehen soll. Wie wollt ihr eure Ziele gegen die zunehmend ablehnende Haltung der Bevölkerung durchsetzen? Wird es nicht langsam langweilig, jeden als rechtsradikal abzustempeln, der nicht zu 100% eurer Meinung ist? Die meisten eurer Mitbürger sind nicht rechtsradikal, sondern möchten lediglich, dass die Einwanderung kontrolliert und nach Regeln abläuft, dass die Asylgesetze angewendet werden, dass echte Kriegsflüchtlinge temporär bleiben dürfen, gerne auch auf Dauer, wenn sie Integrationswillen zeigen und unser Grundgesetz respektieren. Aber unberechtigt sich hier aufhaltende Wirtschaftsflüchtlinge, kriminelle ausländische Intensivtäter, Jihadisten, muslimische Frauenverachter, Mitglieder verbrecherischer Clans etc. aber auch die, die sich zwar nichts zu schulden kommen lassen, jedoch nach der Gesetzeslage keine Aufenthaltsberechtigung haben und von Steuergeldern leben, alle diese Leute sollen und müssen abgeschoben werden. So steht es im Gesetz und man muss sich dessen nicht schämen, wenn Gesetze, die von einer demokratisch gewählten Mehrheit geschaffen wurden, auch umgesetzt werden. Warum beschimpft ihr alle, die lediglich diese Gesetze angewendet wissen wollen, reflexartig als „Rechte“? Ihr glaubt euch im Recht, haltet euch für moralisch und menschlich überlegen, aber das seid ihr nicht. Die Radikalen seid ihr. Nur eure Meinung zählt, alles andere ist rechts und böse. Für die Unruhen, Proteste, Demonstrationen und gewalttätigen Auseinandersetzungen, welche es in den kommenden Jahren auf deutschen Straßen geben wird, seid ihr zu 100% verantwortlich. Eure naiven Tagträume von einer bunten, friedliebenden Gesellschaft à la „Imagine“ von John Lennon, in der alle Menschen, egal welcher Herkunft, harmonisch mit- und nebeneinander leben, werden sich nie erfüllen. Das hat in der Geschichte der Menschheit noch nie funktioniert.

    BTW: Ich mochte die Beatles und ihn ganz besonders. Aber in diesem Punkt war er wirklich das, was er schon selbst richtig erkannt hat „..You may say I`m a dreamer…“

  48. #26 Untergang

    Ich hoffe so sehr, dass Sie recht haben. Meine Erfahrungen mit der jüngeren und jungen Generation sind anders; das sind alles Gutmenschen, die den Politikern und Medien glauben. Bei uns ist alles auch noch nicht so schlimm, konservative Kleinstadt und die ankommenden „Flüchtlinge“ (Invasoren) werden in der Umgebung verteilt. Hier kann man noch daran glauben, dass alles mit „Willkommenskultur“ und „Deutschlands großem Reichtum“ zu regulieren ist.

    Deshalb: Danke für Ihren Kommentar. Es gibt offensichtlich auch andere junge Menschen und bei ihnen ein Erwachen.

  49. #63 Jens Eits

    Bravo!!!
    Gut geschrieben
    Wer eine andere Meinung hat, ist nicht automatisch rechtsradikal!
    Die meisten Migranten, so denke ich auch, sind UNBERECHTIGT hier, ihr Aufenthalt st also nicht RECHTSKONFORM
    Die meisten von uns halten sich an Gesetze, denn sonst regiert Anarchie
    Wir müssen uns an Gesetze halten und andere treten sie bewusst mit Füssen. DAS KOTZT die meisten an!
    Plus, wir sollen auch noch für das Brechen bestehender Gesetze zahlen und das auch begrüssen!
    Von anderen Begleiterscheinungen, wie eines bevorstehenden Kulturverlusts, ja vielleicht sogar eines Bürgerkriegs zur Freude eines Dritten ganz zu schweigen.

  50. #64 atticusfinch

    So denken viele junge Eltern unter 40, die Angst und Sorge um die Zukunft ihrer Kinder haben.
    Es traut sich aber keiner in der Öffentlichkeit drüber zu reden.

  51. #7 Schüfeli (19. Jul 2015 15:53)

    Praktisch bringt aber der Protest vor Institutionen und Parteizentralen gar nichts, weil das Volk nicht ihr Arbeitgeber ist.

    Klar ist das Volk der Arbeitgeber der Politiker. In der Demokratie hat das Volk schließlich die Macht und die Politiker sind nur Angestellte des Volkes.

    Deshalb sollten eigentlich längst Millionen vor dem Kanzleramt zeigen, was sie von der Asylpolitik ihrer Angestellten Merkel halten.

  52. OT: „Nach Massenaustritten aus der AfD: Lucke-Anhänger gründen neue Partei“

    Stand: 19.07.2015 17:34 Uhr

    Wie die „ARD“ soeben im Internet verbreitet hat, hätten „die Unterstützer des ehemaligen AfD-Vorstands Lucke … in Kassel nach eigenen Angaben eine neue Partei gegründet. Auf seiner Twitter-Seite teilte der Verein ‚Weckruf 2015‘ mit, Lucke sei zum Vorsitzenden gewählt worden.

    Nach dem Zerwürfnis innerhalb der rechtskonservativen Alternative für Deutschland hat eine Gruppe um den abgewählten Vorsitzenden Bernd Lucke eine neue Partei gegründet. Basis ist der Verein ‚Weckruf 2015‘. Auf deren Twitter-Account ist zu lesen, dass Lucke zum Vorsitzenden gewählt wurde.

    Rund 70 Mitglieder des von Lucke gegründeten Vereins waren für die Parteigründung in Kassel zusammengekommen. In Kürze soll die Entscheidung zur Gründung einer neuen Partei gemeinsam mit dem neuen Vorstand auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden.“

    https://www.tagesschau.de/inland/weckruf-101.html

    Damit dürfte auch der ganz offensichtlich vom Großindustriellen-Lobbyisten Olaf Henkel gesteuerte Prof. Lucke jedes einzelne seiner Versprechungen, er wolle mit seinem so genannten „Weckruf“ keine Spaltung der AfD betreiben, gebrochen haben, und hat sich somit gleich mehrfach selbst der Lüge überführt. OT Ende.

  53. Til Schweiger: für was will der Geld anderer Leute einsammeln? Schlau ist der schon und hat dazu noch ein große Klappe. Hat der selbst nicht genug um es den „Flüchtlingen“ zu geben. Sein Geld will er behalten und das Geld anderer Leute an diese Asylbetrüger weiter geben…

  54. Die SPD will die Flüchtlinge schnell in den Arbeitsmarkt integrieren. Sie versucht eine Änderung des Zuwanderungsrechts herbeizuführen, um möglichst viele so schnell wie möglich zu „Deutschen“ zu machen. So wollen sie auf einen Schlag den Illegalenstatus der meisten beseitigen und noch mehr Afrikaner anlocken. Wenn die CDU auf diesen Trick herein fällt, wird die SPD, auf deren Mist diese Pläne gedeihen, später wenn das Chaos ausbricht dann sagen, wir waren das ja gar nicht, wir waren doch nur der Juniorpartner in der GROKO. Die CDU hat doch mit ihren über 40% die Änderung herbei geführt. Man kann nur hoffen, dass die CDU hier nicht wieder mal umfällt, denn solche Pläne können nur aus der linken SPD stammen, also Oppermann, Gabriel, Maas, Fahimi, Aydan-Özoguz und andere HartzIV Politiker.

  55. Paulwitz: Asylrechtsbruch ist BRD-Ende“
    —————————————————-

    DAS ist ja das ausdrückliche Ziel der ANTIFA-Republik: „DEUTSCHLAND VERRECKE“!

  56. #63 Jens Eits (19. Jul 2015 17:31)
    Es wird in Deutschland noch zu gewaltigen Tumulten kommen.
    —————————————————-

    BÜRGERKRIEGE fangen klein an!

  57. #68 Tom62 (19. Jul 2015 18:07)
    OT: „Nach Massenaustritten aus der AfD: Lucke-Anhänger gründen neue Partei“

    Das Alpha-Tier (haha) Lucke gründet neue Partei namens Alfa – Allianz für Fortschritt und Aufbruch. Presse war nicht zugelassen, so mußte das zdf „auf Archivbilder zurückgreifen“. Naja, wenn man auch keinen Fernseher hat…
    http://www.heute.de/ehemaliger-afd-chef-bernd-lucke-gruendet-neue-konservative-partei-39349750.html

    „Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.“ (Offenbarung 22,13)

    Oweia. Kommt jetzt noch Größenwahn hinzu?

  58. Von was
    träumen denn
    eigentlich Beta-Männchen ?
    Von was wohl ?! Na klar,
    endlich mal selber
    Alpha-Männchen
    zu sein.

  59. #62 johann (19. Jul 2015 17:29)
    Und die deutschen Heimatvertriebenen werden immer weiter verhöhnt.

    Nicht nur die, auch die DDR-Flüchtlinge, die ja letztlich auch „vertrieben“ wurden.

    Das ist eine unglaubliche Sauerei, diese dauernde Gleichsetzung von deutschen Vertriebenen und Flüchtlingen mit kulturfremden Asylschmarotzern, die 1000e von T€uros auf den Tisch legen können, um die Schleuser zu bezahlen.

    Da kann man nicht oft genug darauf hinweisen. Aber es interessiert keine Sau, und die Betroffenen sterben aus.
    Gibt es einen Smiley für „ohnmächtige Wut“?

  60. #67 Midsummer (19. Jul 2015 17:56)

    #7 Schüfeli (19. Jul 2015 15:53)
    Praktisch bringt aber der Protest vor Institutionen und Parteizentralen gar nichts, weil das Volk nicht ihr Arbeitgeber ist.

    Klar ist das Volk der Arbeitgeber der Politiker. In der Demokratie hat das Volk schließlich die Macht und die Politiker sind nur Angestellte des Volkes.

    Das Volk ist der Arbeitgeber der Politiker in der Demokratie.

    Wir leben aber in einer DEMOKRATUR.
    In BRD dient die etablierte Politik der Wirtschaftslobby.

  61. Bibel, Matth. 24,13:
    … und weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt,
    wird die Liebe der meisten erkalten…

  62. #72 ridgleylisp (19. Jul 2015 19:15)

    …“….BÜRGERKRIEGE fangen klein an!

    Fiedel Castro landete mit 80 Mann.

  63. Ergänzend sei bemerkt: Neben der Souveränität über die Landesgrenzen muß Deutschland auch die Hoheit über seine Währung wieder zurückgewinnen. Ein Staat der das Geld seiner Bürger in fremde Hände gibt, begeht Hochverrat am eigenen Volk.

Comments are closed.