Schwarz-Grün benachteiligt deutsche Kinder

schwarz-gruene-bildungspolitikDas ist wohl nur der Anfang: Hessen zieht 300 Lehrerstellen aus Grundschulen und Gymnasien ab. Schwarz-Grün schichtet um: zugunsten der Inklusion, der Ganztagsbetreuung, von „Brennpunktschulen“ sowie einer Förderung des Deutschunterrichts für Einwanderer. […] Vor allem aber muss in der Bevölkerung, bei denen also, die hier schon länger leben, sich im Großen und Ganzen gesetzestreu verhalten, Steuern zahlen und eine chronisch gedämpfte Erwartung einer passablen Schulbildung ihrer Kinder haben, der Eindruck entstehen: Wir werden abgehängt. […] Wenn sich aber die Mehrheit verlassen vorkommt, ist kein Staat mehr zu machen. (Die Mehrheit schweigt! Und die nächsten Millionen illegaler Eindringlinge müssen auch noch alphabetisiert werden!)