abou nagiAuf seiner Facebook-Seite „Die wahre Religion“ wurde gestern das hier gezeigte Foto von Hassprediger und Koran-Oberverteiler Ibrahim Abou-Nagie (PI berichtete mehrfach) veröffentlicht, das ihn in ärztlicher Behandlung zeigt, mit einem kleinen Pflaster am Kopf und dem leidenden Blick eines Märtyrers im Land der „Ungläubigen“. Mittlerweile soll er auch schon wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden sein. Das Foto wurde nach kurzer Zeit wieder entfernt. Wie den Kommentaren auf der Seite zu entnehmen ist, wurde Abou-Nagie offenbar am Samstag an einem LIES-Stand in Mannheim von jungen Kurden angegriffen.

Die Seite selbst bestätigte nur den Angriff an sich. Die Beule ist aber im Verhältnis wohl ein kleiner Preis. Sind und waren doch die LIES-Stände eines der mächtigsten Mittel, um die bisher über 700 Dschihadisten, die Deutschland exportiert hat, zu rekrutieren.

Screenshot von Facebook:

wahre_religiom

Abou-Nagie zusammen mit seinem Zögling Denis Cuspert, der inzwischen hochrangiges ISIS-Mitglied ist:

nagie2

Hier ein neueres Video, in dem Abou-Nagie die Terroristen der Taliban, Al Qaida und des IS als Brüder bezeichnet. Vor kurzem nannte er die Kurden „gottlos“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

61 KOMMENTARE

  1. Warum ist dieser Surensohn immer noch in Freiheit? Warum wird der Sozialbetrüger – Inhaber einer schwarzen American Express Kreditkarte seit über 20 Jahren – nicht endlich weggesperrt? Unfassbar, ein Deutscher bekommt für so eine Tat sofort mind. 5 Jahre Haft.

  2. Gefällt mir, auch wenn das offenbar nur eine recht harmlose Streicheleinheit war.

    So und nun nicht nur raus aus dem KKH mit ihm, sondern auch gleich weg aus der bunten Republik.

  3. Nur nicht zu viel Applaus. Nach ihrem lebensvollen Auftritt auf dem Maimarkt im Herbst 2012 haben unsere kurdischen Mitbürger sowieso noch etwas gut zu machen.

  4. Die Täter (Allahs Segen über sie 🙂 ) waren Kurden – zum Glück. Wären es AfD’ler oder Pro-Mitglieder gewesen hätte es eine böse Hetzkampagne der Medien gegeben. Nach dem Motto „Rechtsextremisten verprügeln brutal friedlichen islamischen Funktionär“.

  5. Hier der Text des Jammerlappens Nagie auf seiner Fratzebuchseite:

    Liebe Geschwister im Islam macht Du’a Gestern wurde ich und zwei Brüder in Mannheim nach dem Infostand von etwa 20 Männern attackiert

    Sie haben uns mit al salam u aleikum wa rarmat u Allah wa barakatuhu begrüßt dann Kurz darauf von Hinten attackiert mit Schlägen auf dem Kopf
    Eine Schwester hat alles gefilmt und hat sich bereit erklärt als Zeuge zu sein.Die Polizei nahm sie mit als Zeugen
    Möge Allah die Angreifer rechtleiten so Portal waren sie das ich und die andern Brüder schwere Kopf und Rippen Verletzungen haben
    Möge Allah unsere Sünden vergeben und die Muslime beschützen

    Taqiyya fom Feinsten! Begrüßen und gleich was auf die Zwölf!

    Nur eins auf die Glocke und ein paar Tritte in die Rippen… die Kurden waren echt human. Waren das Christen? Man könnte das fast denken!

  6. @ #2 Bamboocha (26. Jul 2015 12:29)

    Man kann sich nur wundern und ärgern.
    Der angelblich nicht vorhande Sonderbonus für Migranten und ganz besonders die mit dem „rechten Glauben“ ist so lange schon sichtbar und wird weiter verleugnet.
    Davon berichten die Lügenmedien nie.
    Es gibt die gefühlte reale Wahrheit und die veröffentlichte künstliche Wahrheit linker Ideologen.
    DDR 2.0 läßt grüßen.

  7. Na, das wird wieder als „rechte“ Straftat medial verkauft werden. 110%ig!

    #6 Neugieriger

    Du scheinst Kurden nicht zu kennen. Die gleiche §$%&*# in Grün.

    Aber seien wir froh drum, wenn sich – Allah sei Dank – A….löcher gegenseitig die Hohlbirne einschlagen.

  8. Wird das jetzt unter „Rechtradikale Tat“ abgeheftet?

    Ich gebe hiermit meiner festen Überzeugung Ausdruck, das für unser schönes Deutschland keine Rettung mehr möglich ist!

  9. Über die Kurden gibt es viele falsche Vorstellungen. Erstens ist der radikale Islam unter ihnen nicht so verbreitet – sie neigen eher zu einem linken bis linksextremen Denken, was sich aber eher auf einen Befreiungskampf und die Errichtung eines kurdischen Staats beschränkt, als auf die Gehirnfürze deutscher Linker. Zweitens gibt es dort viele Islamkritiker – bekannt: Cahit Kaya. Es gibt außerdem viele Jeziden, die eher umgänglich sind, als Moslems. Drittens: Die Kurden sind mehrheitlich PRO Israel und haben im jetzigen Krieg gegen ISIS den Christen in der Region beigestanden! Ich erlebe Kurden als grundsätzlich aufgeschlossener und halte die Bezeichung der PKK als Terroristen für ein Entgegenkommen an die Türken, die die Kurden traditionell brutal unterdrücken. Die Ursache für die Probleme, die wir mit Kurden bei uns haben, wenn sie sich Straßenkämpfe liefern mit Türken, ist zuallererst die türkische Unterdrückung. Ich bin für einen kurdischen Staat in der Region!

  10. Dieses Pack soll sich in die umkämpften Gebiete verfügen und Streitereien dort unter sich austragen. Abou-Nagie scheint als Prediger überdies etwas schlapp zu sein, sonst hätte er seine Leute längst geschlossen im Kalifat.
    Ich vermute darum eine Falseflag Aktion. Empörte Rechtgläubige haben einen angeblichen Kurden für den „Anschlag“ gekauft, dem mal Bescheid zu geben, daß er nicht weiter so salzarm daherpredige.

  11. Abu Nagetier,

    die Kommentare bei PI zaubern mir immer ein Schmunzeln in mein Gesicht.

    Danke euch allen, fuer diese Art von schwarzem Humor mit dem wir zusammen durch Europas dunkelste Stunden gehen.

  12. Bloß gut, dass es Kurden waren…
    Stellt euch mal das Geheul vor, wenn Deutsche ausgerastet wären über die ständigen Beschimpfungen, die Herr Nagie unseren Landsleuten zumutet und gleichzeitig kassiert!

    Es ist sozusagen die verbriefte Pflicht eines guten Deutschen, sich anstandslos als ‚Ungläubiger‘, ‚Feind Allahs‘ und was noch alles beschimpfen zu lassen.
    Was ist aus unseren Männern geworden?

  13. #13 Paddelpfote (26. Jul 2015 13:15)

    Beitrag ist nicht kommentierbar…

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß eine FRAU von sich aus gegen einen fremden Mann vorgeht und ihn angeblich wegen seiner „Rasse“ verprügelt!

    Auffällig ist, der Mann erlitt nur Hämatome und Prellungen, sehr harmlose Verletzungen. Somit gehe ich aus, daß die Frau nicht stark gewesen sein kann, sonst würde der Mann schlimmer ausschauen.

    Und wie kann eine Frau einen kräftigen Mann umwerfen? Dazu gehört entweder Fachwissen (Judo) oder enorme Wut. Und würgen? Vielleicht nur die Hand an der Kehle?

    Die Frau hat mit ihrer Gesundheit gespielt, als sie im Zweikampf mit dem Nigerianer war. Daß die Sache nicht so harmlos gewesen sein kann, zeigt der Hallenser, der mit einem Messer kam. Wäre die Frau dem Nigerianer ebenbürtig gewesen, hätte der Hallenser nämlich kein Messer gebraucht!

    Ich glaube auch eher, der Nigerianer wollte der Frau oder evt. deren Kind an die Wäsche. Und die Frau hat halt den Spieß umgedreht!

    Man darf gespannt sein!

  14. Wird Zeit das die Kurden einen eigenen Staat bekommen wie von denen gefordert.Seit dem letzten Irak-Krieg und aktuell gegen die IS,müßen die Kurden die Drecksarbeit für die scheinhelige Nato unter der Knute der USA machen.Und werden vom Natomitglied Türkei jüngst neben der IS auch abgeschossen.Aber kräht kein Guntmensch nach! -Skandal

  15. Schläge auf den Hinterkopf sollen angeblich das Denkvermögen erhöhen. Wird bei Herrn Nagie aber nicht funktionieren, denn:

    „Hast du Allah in der Birne,
    bleibt kein Platz mehr für’s Gehirne!

  16. Ernsthaft: Das Ergebnis der Metzelei dort sollte ein unabhängiger kurdischer Staat sein, aber da müsste eben die Türkei etwas Land abtreten, Syrien und Irak im derzeitigen Zustand wird man nicht groß fragen müssen.
    Dann würde vielleicht mal gewisse Ruhe eintreten – und man könnte die Kurden ruhigen Gewissens dorthin expedieren.

  17. #19 Sebastian_Nobile:
    Danke für den Link zum Trauermarsch, aber was du da oben schreibst dem muß ich heftig widersprechen, gerade weil ich den kurdischen Mob ( siehe Posting von #8 basler! Korrekt!)
    noch lebhaft in Erinnerung habe! Und dauernd die Demos, wo sie PKK = Terroristische Vereinigung und Öcallan Fahnen in Massen hochhalten und huldigen. Genauso fanatische blinde Gewalttäter, die mir Angst machen.
    Dein Statement klingt wie eine Kurden-Verharmlosungs Rede einer Politikerin der SED, die die PKK ganz toll finden (weil sie gegen IS sind) für mich sind beide gleich übel.
    =======
    Also ich habe ’n Alibi für gestern abend! 🙂
    Nur komisch, dass weder im Morgenweb noch im Polizeibericht der Vorfall auftaucht…?
    Typische Inszenierung von dem Terrorpaten, diese Niedertracht und Hinterlistigkeit ist ihm voll zuzutrauen („Schlagt schon zu, aber nicht zu heftig“) damit er sich als Opfer stilisieren kann und bemitleidet wird (klappt ja wunderbar), idealerweise war eine ‚Schwester‘ dabei gestanden die gleich Fotos vom Krankenwagen machen konnte… Ja ja, genau: ZWANZIG Täter, die mit Latten zuschlagen und er hat nur ne Prellung und das Gesicht ist ansonsten unversehrt, ha ha ha ha ha ha !!!! Wer ist so blöd und glaubt das.
    ***************************************
    PS: Und wenn wir schon beim Thema sind:
    Mannheim-Innenstadt: Räuberischer Diebstahl – Täter in Moschee festgenommen
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3080486

  18. „“Abou-Nagie die Terroristen der Taliban, Al Qaida und des IS als Brüder bezeichnet. Vor kurzem nannte er die Kurden „gottlos“…““

    ES GIBT KEINEN GRUND FÜR UNS, MIT

    DEM BELZEBUB(KURDEN) ZU FLIRTEN,

    UM DEN TEUFEL(ANDERE MOSLEMS) AUSZUTREIBEN

    Kurden(Volk mit sunnitischer, alevitischer u. jesidischer Islamkonfession) in Deutschland benehmen sich nicht besser, als andere Moslems auch.

    Was gehen uns deren Islaminterpretationsstreitereien an? Es gibt nur einen Koran, ob den ein Kurde, Türke, Afghane, Nordafrikaner, Neger, Indonesier, Balkanese oder Araber liest.

    Gegen uns halten Muslime doch eh zusammen: eine Umma!

    Man sieht es an der alevitischen Kurdin Bilkay Öney, Segregationsministerin von BaWü, sie macht Türken- u. Islampolitik.

  19. Tja, wie drücke ich es jetzt aus, ohne zu fies zu klingen…..ach sch..ss drauf.

    Geradezu beschämend für den Deutschen Mann, finde ich diese kleine Aktion.

    Sie sagen, das hier ist Deutschland und somit ihr Land.
    Handeln danach tun aber die Kurden.

    Und sich dann wundern……

  20. Er hilft doch dabei die „deutschen“ Djihadisten zu rekrutieren, die auch gerne Kurden und andere Ungläubige massakrieren.
    In Deutschland sitzt dieser Terrorist natürlich NICHT im Gefängnis.

  21. #26 Smile (26. Jul 2015 13:58)

    …….idealerweise war eine ‚Schwester‘ dabei gestanden die gleich Fotos vom Krankenwagen machen konnte…

    ################

    Da sind dauernd die Kopftuchgroupies bei den Ständen anzutreffen.
    Diese Li es Jungs sind doch Helden für die.
    Die Handykamera läuft da auf Volltouren.

  22. Bayreuth: Urteil über ehemaligen Imam gefallen
    „Der ehemalige Imam der Bayreuther Taqwa-Moschee wird nicht ausgewiesen. Stattdessen wird die Ausländerbehörde verpflichtet, die Aufenthaltsgenehmigung des 29-jährigen Anas Filali-Omari zu verlängern. Dies haben die Richter der vierten Kammer des Verwaltungsgerichts Bayreuth entschieden. Sie urteilten, dass von dem gebürtigen Marokkaner keine Gefahren für die freiheitlich-demokratische Grundordnung ausgingen. Dafür habe die die Ausweisung betreibende Behörde keinerlei Tatsachen vorlegen können. Anas Filali-Omari war mit Salafismus-Vorwürfen in Verbindung gebracht worden. In der von ihm geleiteten Bayreuther Moschee trat als Gast unter anderem der bekannteste deutsche Salafismus-Propagandist Pierre Vogel auf. Nachdem der Verfassungsschutz V-Männer zu den Freitagspredigten geschickt hatte, leitete die Zentralstelle für Ausländerextremismus bei der Regierung von Mittelfranken im März 2014 ein Ausweisungsverfahren ein. Der seit zehn Jahren in Deutschland lebende Mann, der mit seiner deutschen Ehefrau zwei Kinder hat, sollte demnach umgehend in die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber nach Hammelburg umziehen und seine Finger von allen internetfähigen Geräten lassen. Dem sofortigen Vollzug dieser Anordnungen hatte sich schon im Mai 2015 das Bayreuther Verwaltungsgericht entgegengestellt. Sinngemäß argumentierten die Richter, dass es bei einer Abschiebung nicht darauf ankomme, welche Freunde ein Ausländer habe, sondern welche Bedrohung von ihm persönlich ausgehe. Dafür hätten die Behörden allerdings keine Beweise vorgelegt. Ganz im Gegenteil: Bei zwei Sicherheitsgesprächen bei der Regierung von Mittelfranken habe sich Anas Filali-Omari eindeutig auf die Seite der in Deutschland geltenden Rechtsordnung gestellt. Das Gericht konnte darin auch kein taktisches Verhalten erkennen.(…)“ http://www.frankenpost.de/regional/oberfranken/laenderspiegel/Urteil-ueber-ehemaligen-Imam-gefallen;art2388,4229673

  23. #28 Diedeldie (26. Jul 2015 14:05)

    Sie sagen, das hier ist Deutschland und somit ihr Land.
    Handeln danach tun aber die Kurden.

    Und sich dann wundern……

    Die ach so unterdückten und bemitleidenswerten Kurden sind in ihrer Primitivität kaum höher angesiedelt als die Mohammedaner.
    Von daher………

  24. #34 Das_Sanfte_Lamm (26. Jul 2015 14:23)
    #28 Diedeldie (26. Jul 2015 14:05)

    Sie sagen, das hier ist Deutschland und somit ihr Land.
    Handeln danach tun aber die Kurden.

    Und sich dann wundern……

    Die ach so unterdückten und bemitleidenswerten Kurden sind in ihrer Primitivität kaum höher angesiedelt als die Mohammedaner.
    Von daher………

    #####################

    Eine störende Mücke des Nachts kannst du belabern, mit Wissen über die Wirksamkeit von Mückenspray.
    oder sie ganz primitiv abklatschen.
    ………

  25. Festzuhalten bleibt: Dieser Herr wurde nun von Kufars verarztet und hat bei der deutschen Polizei eine Anzeige gestellt. Manchmal ist das Leben doch irdischer als man denkt.
    Als Stellvertreter seines Herrn hätte es doch gar nicht passieren dürfen.
    Nun ist aber wieder genau das eingetreten, wovor Lutz Bachmann in Dresden gewarnt hat. Nämlich, dass hier nicht integrierte Menschen ihren Konflijt stellvertretend ausführen.
    Ich denke oft liberal, aber ein Sozialschmarotzer, wie Abou-Nagie, der hier sehr arrogant rüberkommt und uns Einheimischen erklärt, dass wir alle in der Hölle landen, hätte längst des Landes verwiesen sein müssen.
    Das geht gar nicht. Im Endeffekt spuckt er damit auf alle unsere Vorfahren, die als Nichtmoslems gestorben sind.

  26. #20 Tears in the eyes

    Vielen Dank für die Ehre. Es freut mich, einigen Lesern mit ein wenig Humor und Sarkasmus den Sonntag zu verschönen und ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern zu können. :-))

  27. #26 Smile

    PS: Und wenn wir schon beim Thema sind:
    Mannheim-Innenstadt: Räuberischer Diebstahl – Täter in Moschee festgenommen

    Manchmal wird auch hier gefragt, wo man Waffen bekommt: Aus den Moscheen!

    Man sollte aber nicht zu den gewöhnlichen Geschäftszeiten dort hingegen, sondern eher in den Nacht- oder frühen Morgenstunden. Außerdem sollte man Brechstange und Dietrich dabei haben, ebenso einen Hund (Am Besten einen Schweinehund) zur persönlichen Sicherheit und als Frühwarnsystem gegen unerwünschten Besuch.

  28. #10 Burka-Schere; Die wollten offenbar die mangelnde Intelligenz dieses … steigern. Altes deutsches Sprichwort „Leichte Schläge auf den Hinterkopf, steigern das Denkvermögen“
    Ansonsten, dass das gleich 20 waren glaub ich nicht, wahrscheinlicher hat er da ne indische Null dazugeschummelt.

  29. haben die Kurden gut gemacht. Weiter so. Khan Erdowahn könnte auch eine kurdische Behandlung gut tun!

  30. Auf seiner Facebook-Seite „Die wahre Religion“ wurde gestern das hier gezeigte Foto von Hassprediger und Koran-Oberverteiler Ibrahim Abou-Nagie (PI berichtete mehrfach) veröffentlicht, das ihn in ärztlicher Behandlung zeigt,…

    Das einzige, was in dieser Situation zu bedauern ist –
    dass der alte Schmarotzer auf unseren Kosten behandelt wird.

  31. @ #13 Paddelpfote (26. Jul 2015 13:15)
    Zum Glück war es kein FreiburgER, der den Negerianer umgestoßen hat. Sonst wäre jetzt in Doitsland Tag und Nacht höchster Nazialarm

  32. DANKE !!!
    Gebt mir die Adresse dieser mutigen Jugendlichen ich lade sie zum essen ein.
    Und das nächste mal größere Steine oder gleich eine
    Handg…..e.

  33. Diese LIES-Aktionen sind eine unglaubliche Frechheit. Es stellt sich doch auch niemand hin und verteilt „Mein Kampf“. Der Koran ist aber ohne Zweifel genauso gefährlich.
    Hoffen wir mal, dass diese bärtigen Fratzen noch häufiger einen in die Visage kriegen, wenn sie diesen Schmutz verteilen.
    Ich rufe dann jedenfalls keinen Krankenwagen.
    „Guten Tag, können Sie sich ausweisen? Nein? Dann tun wir das für Sie.“

  34. PKK und IS = Pest & Cholera. Die deutschen Soldaten sollen schnellstmöglich von den Kurden zurückgeholt werden!

  35. Pest und Cholera treffen aufeinander. …..danke Politiker, dass ihr das das auf deutschem Boden austragen lasst.

    Das die von uns an die Kurden gelieferten Waffen jetzt über kurz oder lang gegen uns eingesetzt werden war ja jedem normaldenkenden Menschen klar. …nur halt unseren Politikern nicht.

  36. Es stört mich, dass diese Religionskriege auf deutschem Boden ausgetragen werden. ALLE ABSCHIEBEN.

  37. Familie Erdogan im Terrorismusgeschäft – Tochter Sümeyye pflegt ISIS-Schlächter

    Sümmeye Erdogan, die Tochter des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan, gilt als enge Ratgeberin ihres Vaters. Seit geraumer Zeit vertritt sie die türkische Regierung auf internationalen Konferenzen und Tagungen zu den Themen Islam, Frauenrechte und Feminismus. Auf einer Brüsseler Konferenz referierte sie dazu, dass „der Islam eine Unterdrückung und Diskriminierung der Frau nicht kenne“ und die Geschichte des Westens zeige, dass dies ein überwiegend westliches Problem sei. „Der Westen hat die Frauen immer unterdrückt“, resümierte sie.

    Die Präsidententochter verfügt über eine eigene Stiftung, die Millionen verwaltet und erhält zudem ein großzügiges Beraterhonorar von ihrem Präsidentenvater Erdogan. Alles aus türkischen Steuergeldern finanziert.

    Dies gilt auch für ihr privates Ärzteteam in Urfa, das eigens für die Behandlung von verwundeten ISIS-Terroristen gegründet wurde und von ihr geführt wird.

    Sie folgt damit ihrem Bruder Bilal Erdogan, der Rohöl-Schmuggel mit ISIS betreibt und mit seinen im Eigentum stehenden Öltankern an den Häfen in Ceyhan und Beirut weiter verschifft, sowie ihrem Vater Erdogan, der Waffen und logistische Unterstützung an ISIS gewährt.

    Staatsterror, sowie die Gründung und Förderung von Terrororganisationen gehören seit jeher zu den Mitteln der türkischen Politik. Die NATO und westliche Staatengemeinschaft wissen davon, kneifen allerdings die Augen ganz fest zu und liefern weiter das nötige militärische Rüstzeug. Absicht?

    http://www.der-kosmopolit.de/2015/07/familie-erdogan-im-terrorismusgeschaft.html?m=1

  38. OT

    Prozess am Landgericht Stuttgart
    Prozess wegen Menschenhandels beginnt

    Es ist ein Fall rund um Liebe und Leidenschaft: Ein Mann soll als sogenannter „Loverboy“ Frauen erst die große Liebe versprochen und sie dann in die Prostitution getrieben haben. Jetzt steht er vor Gericht. Der Prozess könnte auch Licht in die Welt hinter den Kulissen des Bordells „Paradise“ in Leinfelden-Echterdingen bringen.

    Einer davon ist ein „Loverboy“, ein 21-Jähriger, der zur Gang United Tribuns gehören soll. Sein Job soll es gewesen sein, junge Frauen mit seinen Reizen zu locken, um sie später dem horizontalen Gewerbe zuzuführen.

    Die United Tribuns entstanden 2004 in Villingen-Schwenningen. Ihre Begründer, die Brüder Culum, sitzen im Land ihrer Eltern, in Bosnien. Ein internationaler Haftbefehl gegen sie liegt vor.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.prozess-am-landgericht-stuttgart-prozess-wegen-menschenhandels-beginnt.ea131aac-82b7-49b0-a6ab-f87ebb23378c.html

  39. Andere sind stolz, so eine „Gebets“-Beule zu haben und hauen ihren Kopf jahrelang auf den Gebetsstein!

    Naja, etwas windschief dezentral, was solls?

    Und da es ja Allah-Bückbeter waren, die nachgeholfen haben, dieses Zeichen Allahs sichtbar zu machen, sollte das Nagetier Allah für diese Kurden dankbar sein!

    Erspart Nagetier sich das jahrelange Bodentraining!

  40. Mußte jetzt wegen diesem Spacken ernsthaft ein Krankenwagen ausrücken ? Soll er sich doch durch höhere Mächte heilen lassen…

  41. Wegen so einer Schramme muss der Rettungswagen ausrücken um so einem islamistisch fanatischen Jammerlappen ein Pflaster auf die Stirn zu kleben.
    Wenn dieser Hassprediger dem Richtigen begegnet wäre dann bräuchte dieser Sozialschmarotzer kein Pflaster mehr.
    Btw: Tut mir unheimlich gut dass diese perverse grüne Schwuchtel in Frauenkleidern eins auf Maul bekommen hat.
    Endlich haben mal die Richtigen eins auf die Fresse gekriegt.

  42. jetzt mal ernsthat,
    hätte er (mal angenommen) das Zeitliche gesegnet dann hätte er seine 74 Jungfrauen, sie wären wiederrum nicht mehr dauerrollig und die Kurden hätten was zu Feiern gehabt.
    Das wäre eine gute win-win-Beziehung für alle gewesen.

  43. Ha ha ha, ich glaube sein Kumpel, das Feuerwehrmännchen Sven „Abu Dünnschiss“ Lau liest hier mit: in einem bei Pierre „Abu Dickdarm“ Vogel geposteten Jammervideo, redet er in weinerlicher anklangender Stimme von TERRORPATE und prangert dies an, und labert wieder minutenlang rum, sie hätten nichts mit Isis zu tun.. ja ja ja… deswegen wurden auch mehrere verhaftet, die aus dem Dunstkreis dieser Terrorunterstützer stammen, deswegen saß Cuspert auch neben Abu Nagetier oder hat Cuspert mit Pierre „Abu Dickdarm“ Vogel verhandelt, Adressen ausgetauscht usw.!
    Auch wieder bezeichnend dass der Irre am Anfang wieder sagt, wie friedlich sie doch sein, und dann gegen Ende wieder unverholen mit Gewalt offen droht!!!
    (Die Verlinkung auf dem Vogelsch*ss sein Fratzenbuch spar ich mir, sonst bekomme ich Ärger mit der MOD)
    ==========================================
    Was mich aber ehrlich gesagt an der Sache am meisten stört, dass unsere Behörden, unsere Polizei und die Mannheimer Stadtverwaltung diesem kriminellen Gesindel es immer noch gestatten ihre faschistischen Hassgedanken zu verbreiten. Wieviel tausend Hinweise auf die deutschen IS Unterstützer gabs nun schon?!?

  44. Sorry: Abu „Sozialbetrug“ Nagetier muss es natürlich heißen, €ntschuldigung!
    PS: Hat der eigentlich schon die 270.000 Euro zu Unrecht bezogenen Transferleistungen zurückbezahlt?!? Weiss jemand was?

  45. Es ist natürlich betrüblich, wenn der „Sohn des Nagetiers“ nur wegen seines grundgesetzlich verbrieften Rechts der freien Meinungsäußerung Blessuren davonträgt.

    Verwirrend fand ich jedoch die Berichterstattung hier auf PI. Wie, wo, was „von Kurden verbeult“??? Hä? Bitte schreibt in Zukunft „junge Männer“ – das versteht man wenigstens!

  46. Da kann er froh sein, dass er in einer deutschen Klinik verarztet wird und nicht in einem mohammedanischen Shithole. Wie lange noch, fragt sich nur. Besser wäre es, er müsste diesbezüglich seine eigene sunnitische Medizin schmecken.

Comments are closed.