Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagt zum Abschluss des „Flüchtlingsgipfels“ in Stuttgart, es müsse bei Erstaufnahme und Folgeaufnahme „Tempo zugelegt“ werden. Und dies, obwohl Schilderungen der Bürgermeister zufolge die derzeitigen Zustände nur „schwer auszuhalten“ seien. Die Erstaufnahme soll „drastisch“ ausgeweitet werden. Derzeitiger Stand: 9.990 Plätze (25% der gesamtdeutschen Kapazität). Bis Ende des Jahres sollen 6.000 neue Plätze hinzukommen. Für 2016 beabsichtigt die rot-grüne Landesregierung die Schaffung weiterer 5.000 Plätze plus nicht weiter bezifferter „Reserven“. Das sei aber „noch nicht das Ende der Fahnenstange“. Die Asylverfahren lassen sich nach Aussage Kretschmanns derzeit nicht verkürzen, da die Neueinstellung und Einarbeitung 2000 neuer BAMF-Mitarbeiter mehrere Monate dauere.

Die taz weiß außerdem Sensationelles zu berichten:

Mittlerweile räumt Grün-Rot auch „zwischenmenschliche Probleme“ ein – etwa, wenn Asylbewerber Frauen anmachen oder ihre Notdurft öffentlich verrichten. […]

Entziehen sich abgelehnte Asylbewerber einer Abschiebung, können Leistungskürzungen – etwa die Kürzung des Taschengeldes – und Beschäftigungsverbote folgen.

Was bekommen Politiker gekürzt, wenn sie sich der geltenden Gesetzeslage entziehen und abgelehnte Asylbewerbern Taschengeld auszahlen anstatt sie abzuschieben?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

104 KOMMENTARE

  1. Allein NRW nimmt mehr Asylforderer als das gesamte Frankreich auf! Die Zahl der hier absichtlich Eingereisten wird von Politik und Medien dreist verschleiert und klein geredet. Hinzu kommen in Kürze all die Sippen, Clans und andere “Angehörige” der so genannten “Flüchtlinge” im Rahmen der „Familienzusammenführung“; ein Tsunami ungeahnten Ausmaßes, der unsere Art des Zusammenlebens, unsere Kultur und unseren Wohlfahrtsstaat unwiderruflich verändern bzw. zerstören wird.
    Von den damit verbundenen Konflikten und Unruhen rede ich hier noch gar nicht.
    Das Ganze hat im Wesentlichen NICHTS mit “Schutzbedürftigkeit”, “Menschlichkeit”, oder “Humanität” zu tun, wenn man bedenkt, daß nur ca. 20 % aller Asylanträge Aussicht auf Anerkennung haben, sondern ist schlicht und ergreifend ein AUSTAUSCH des autochthonen Volkes (http://deraustausch.de).
    Ungarn, Polen und all jene Nationen, die sich gegen diesen Zwangsaustausch wehren, haben Verstand und Weitblick. Das Gegenteil ist bei unseren gutmenschlichen und toleranzbesoffenen Deppen in Politik und Medien der Fall!

  2. Was bekommen Politiker gekürzt, wenn sie sich der geltenden Gesetzeslage entziehen und abgelehnte Asylbewerbern Taschengeld auszahlen anstatt sie abzuschieben?


    Höhere Diäten

  3. Echt irre. Deutschland wird von brutalen Primitivunkulturen überrannt und die komplette Nomenklatura schreit „mehr davon“. Dem Bürger, der dieses gigantische Menschenexperiment bezahlen und um den Preis seines Lebens ausbaden muß, verkauft sie das als „es wird weniger“.

  4. Der Mann hat völlig den Bezug zur Realität und zum Befinden seiner Bürger verloren! Interessant ist aber die Angst die in seiner Gesichts Mimik zu sehen ist. Hier scheine wohl die in kürze anstehenden Wahlen um seine Arsch und den seiner Kommunistischen Vaterlands veräter Partei schon mächtig auf die schwinden Gehirnmasse zu drücken.

    Apropos Vaterlands verräter. Ein extremes Beispiel haben wir mal wieder Heute Morgen in der Lügenpresse Spiegel Online
    Ein Herr Maximilian Popp hetzt hier in völliger geistiger Umnachtung aber in bestem fehlerfreien Deutsch vom aller feinsten gegen sein eigenes Volk!!!

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-terror-in-deutschland-kommentar-zu-anschlaegen-a-1045634.html

    Unbedingt lesen!!!

  5. Immerhin beachtlich: Es wurde festgestellt, dass ein Rohrbruch vorhanden ist. Aber anstatt den Haupthahn zuzudrehen, öffnet man die Türen sämtlicher Räume, damit sich die Flut gleichmäßig verteilen kann. Wer legt diesen Berufsirren endlich das Handwerk?? Warum werden diese Herrschaften nicht wegen dümmlichen Missbrauches ihres Amtes vor Gericht gestellt? Rette sich wer kann.

  6. Der Traum der Grünen wird endlich wahr. Das Deutsche Volk derart durch massive Zuwanderung auszudünnen, damit sie endlich an die Macht kommen.
    Wer heute noch Grün wählt, ist ein Feind unseres Volkes und unserer Kultur. Nächstes Jahr stehen Wahlen an, also packens wir an.

  7. Keine Sorge, spätestens wenn die „Flüchtlinge“ von IS/ISIS
    ISIL
    Bangsamoro Islamic Freedom Movement ( BIFM )
    Al Kaida
    Taliban
    Boko Haram
    Hamas
    El Schabab
    Hisbollah
    Hizb-ut-Tahrir
    Islamische Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG)
    Islamische Dschihad-Union (IJU)
    Tablighi Dschamaat (TJ)

    usw. gerufen werden, verschwinden Sie wieder.

    Wir brauchen uns keine Sorgen zu machen

    Islam bedeutet schließlich Frieden

  8. Tja, und aus den Streichelzoos, die für unsere Kinder gedacht sind, werden noch mehr „Hermänner“ verschwinden, die dann „fachkräftegerecht“ geschächtet, auf einem offenen Grillfeuer gebrutzelt und dann genüsslich verspeist werden …

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–attentat-am-baggersee%5B18813%5D.html

    Man suche nach einer passenden Feuerstelle in der Nähe und im Baggersee nach einem mit Steinen beschwerten blauen Plastiksack mit den ungenießbaren Resten von „Hermann“ …

  9. haha „wir haben die erstaufnahme 10 mal so groß gemacht“

    das ist nicht genug wir brauchen mehr

  10. Auf die Grünen ist doch immer Verlaß:

    Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident würde weitere Balkanstaaten als sichere Herkunftsländer einstufen. Das lehnen jetzt alle Länder-Grünen ab. Damit ist eine Asylrechtsänderung chancenlos.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144558856/Gruene-lassen-Kretschmann-bei-Asylpolitik-auflaufen.html

    Im übrigen ist das mit den „sicheren Herkunftsländern“ Sand in die Augen des Bürgers, denn seit Jahren gelten in Deutschland z.B. Ghana und Senegal als sichere Herkunftsstaaten.

    Trotzdem wird keiner von Massen von Ghanaern und Senegalesen, die hier pausenlos per Mittelmeer-Shuttle einfallen und frech „Asyl“ grinsen, je wieder abgeschoben. Alle bleiben hier. Es gibt inzwischen riesige Ghana- und Sengalkolonien in Deutschland, die ununterbrochen Dörfer und Sippen nachziehen.

    Soviel zum Witz „sicherer Drittstaat“. Volle Fahrt aufs Riff.

  11. Zitat aus der Rede „Verantwortungsgemeinschaft ?“ Wir sind also das Sozialamt der Welt.
    Weiteres Zitat „Verzehnfacht von 9000 auf 9900 Plätze“ (? )Der Herr soll mal seine vorgeschriebene Rede richtig ablesen können.
    Alleine daran bemerkt man, wie sehr der inhaltlich bei der Sache ist. Bei der nächsten Rede „gendert“ er die Menschen und abends lacht der herzhaft über seinen Kontoauszüge, bis ihm die Tränen kommen.
    Welche Ausnahmeregelung meint der Vogel ?

    Der grösste Hammer ist aus der TAZ Kürzung des Taschengeldes und Beschäftigungsverbot.

    Erziehen sich die Flüchtlinge einer Abschiebung wird denen Taschengeld entzogen und ein Beschäftigungsverbot erteilt !!!!!!
    Die bekommen noch Taschengeld, wenn sie sich der Abschiebung entziehen ?????
    Beschäftigungsverbot für einen, der rechtmässig abgeschoben werden soll ?????
    Es wird ja immer doller in unserem Irrenhaus BRD.

  12. Migranten bevorzugt: Das die überhaupt bei Heer einrücken dürfen ist ein Witz.

    FÜR STRENGGLÄUBIGE
    Bundesheer: Bart-Erlaubnis für Muslime
    Strenggläubige Muslime sind von der Rasur befreit. (Foto: imago stock&people)
    Foto: http://www.heute.at/storage/pic/bilder/news/politik/1116016_1_Bart19_Imago.jpg?version=1438102739
    Besonders strenggläubige Muslime dürfen beim Heer Vollbart tragen. Das regelt ein Erlass des Österreichischen Verteidigungsministeriums.

    Sie sind auch vom Tragen der Schutzmaske befreit. Zum Nachweis der „Strenggläubigkeit“ genügt die Bestätigung durch die Islamische Glaubensgemeinschaft: „Das Heer mischt sich nicht in Religionsangelegenheiten ein“, so ein Sprecher. Der Erlass aus 2006 stammt übrigens von Ex- Minister Platter (ÖVP).
    http://www.heute.at/news/politik/art23660,1191346?ref=newsletter_topthemen

  13. Kretschmann ist und bleibt einer der größten LÜGNER der Nachkriegsgeschichte.
    Mit den Stimmen der Stuttgart21 Gegner an die Macht gekommen um als Erstes den Weiterbau zu beführworten.
    Ja, ja…..
    Politik ist eine HURE und die Zuhälter selbiger bekommen aus unseren Steuerabgaben noch das Vergnügungssalär…

  14. DAS ist der Ministerpräsident von Baden Württemberg???

    Mein Gott, wo sind bloß die Staatsmänner von Format aus der Vergangenheit geblieben. Der Typ macht ja bald Erich Honecker Konkurrenz.

  15. Manche Bürger Baden Würtembergs werden immer aggressiver.
    Wird den Einheimischen dort irgendetwas ins Essen getan, das manche plötzlich austicken ?

    Die Stuttgarter Zeitung suggeriert dies zumindest, weil sie wichtige Details weglässt und das Kopfkino beim Leser entsprechendes Bewirken soll:

    Heilbronn
    Polizist schießt Mann nach Messerattacke an

    Er wollte eine Anzeige aufgeben, war auf der Wache jedoch falsch. Als die Beamten das einem 28-Jährigen klar machen wollen, rastet der Mann aus und greift zwei Polizisten mit einem Messer an. Diese wehren den Mann mit Schüssen ab, der Angreifer wird lebensgefährlich verletzt.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.heilbronn-polizist-schiesst-mann-nach-messerattacke-an.e86560f5-5291-45f0-acdb-6e5be9c7668f.html

    der Polizeibericht sagt weiter:

    Inzwischen konnte ermittelt werden, dass es sich bei dem 28-Jährigen um einen Syrer handelt, der im Jahr 2012 in das Bundesgebiet einreiste, sich nach dem Abschluss seines Asylverfahrens im Rahmen eines Geduldeten-Status in Deutschland aufhält und derzeit in Heilbronn wohnhaft ist.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3082883

    Deutsche Presse= Lügenpresse

  16. Sagt mal, die ganzen Riesen-Zelte, die jetzt überall aufgestellt werden (und um die sich im Laufe der Zeit Slums und Favelas entwickeln werden), die kommen doch sicher aus den Beständen des Katastrophenschutzes? Waren die nicht angeschafft worden, um im Falle von Erdbeben, Überschwemmungen, Chemie-Unfällen usw. die einheimische Bevölkerung zu beherbergen? Was ist denn, wenn JETZT eine solche Katastrophe passiert? Oder sind diese ganzen Zelte alle neu gekauft worden? Aus welchen Etats wird der ganze Spaß eigentlich bezahlt?

  17. Es muss dringend eine schnelle und effektive Trennung der Asylbewerber im Vorfeld vorgenommen werden. Auf der einen Seite sind die Menschen aus sicheren Staaten oder aus sicheren Drittstaaten und Muslime, auf der anderen Seite Menschen die vor Krieg und Verfolgung flüchten. Die einen beleiben erst mal hier, bis sie wieder in ihre Heimat zurück können, die anderen werden umgehend abgeschoben. Die, die ihre Herkunft verschleiern werden wie Angreifer ohne den Status des Kombattanten behandelt, inhaftiert.

  18. Ist schon „lustig“:

    Herr Kretschmann verdankt seine politische Macht dem Verhalten der CDU bei „Stuttgart 21“. Das Volk wählt dementsprechend anders und nun bekommt es kriminelle Asylanten und den „Bildungsplan 2015“.

  19. Ohh, die Hilfsbereitschaft in Troidorf ist überwältigend….
    jeder will Klamotten loswerden, Spielzeug säckeweise und Handtücher en masse
    man hilft den „Flüchtligen“ mehr, als den eigenen Landsleuten, deshalb möchte man anonym bleiben.
    „Flüchtlinge“ „Flüchtlinge“ „Flüchtlinge“

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/troisdorf/180-Handtuecher-in-zwoelf-Stunden-article1688359.html
    Invasoren ziehen in die alte Kaserne und das Rote Kreuz reibt sich die Hände, Bonner Südstädter freuen sich bestimmt und halten die Handtücher trocken und bereit
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/suedstadt/Fluechtlinge-ziehen-in-die-Ermelkeilkaserne-article1687731.html
    freut euch wenigstens über das bißchen Sommer, den wir haben.Der OB Nimptsch breitet sicherlich gerne den roten Teppich aus

  20. Auch sehr lustig gestern abend im Lügen-TV, „FAKT“, die Sendung mit dem Ex-SAT1-Schmierlappen:

    Nachdem PI vor 2 Tagen über das bunte „Flüchtungs“Fußballspiel mit den szenetypischen Begleiterscheinungen berichtete, feuerte FAKT gestern zwecks Vernebelung einen Report über einen „Nazi-Fußballer“ und Gemeinderatsmitglied einer Kleinstadt im Osten der Republik ab.

    Agitprop in Perfektion!

  21. Entziehen sich abgelehnte Asylbewerber einer Abschiebung, können Leistungskürzungen – etwa die Kürzung des Taschengeldes – und Beschäftigungsverbote folgen

    Man ist das eine ultrabrutale Vorgehensweise. Da wird doch jeder Asylbetrüger sofort alles packen und zurückkehren. 🙂

    Im Ernst: ich gehe davon aus, dass „können“ in der Regel heißt, „man kann auch nichts kürzen“. Und davon abgesehen, „abschieben“ heißt „abschieben“ – und zwar sofort. Aber dieses Zitat sagt schon, dass genau das nicht gemacht wird.

  22. @tomtom_MA

    Interessant ist aber die Angst die in seiner Gesichts Mimik zu sehen ist.

    Eine sehr gute Beobachtung. Er sieht fertig aus.

    Aber er hat ganz bestimmt keine Angst wegen Wahlen.

    Ich weiß nicht, wie viel Einblick in die Realität er hat, gehe aber davon aus, ein bisschen mehr als unsereins. Und in der realen Welt sind Wahlen völlig belanglos. Sie existieren nur in einer Ponyhof-Kinderwelt mit bunten Balken auf dem Fernsehschirm, in der leider immer noch mindestens rund drei Viertel der Bürger gefangen sind.

    Das Land wird von einer feindlichen Invasion heimgesucht, die von den Politikern nicht abgewehrt werden kann. (Ob sie es wollen würden, wenn sie könnten, weiß ich nicht, und es ist mir auch egal.)

    Aber dass das besorgniserregend ist, wissen sie schon, was man ihnen auch ansieht.

  23. Mit dem Charisma eines 70er Jahre Fliesentisch Besitzers spricht MP.

    Kretschman generiert dabei in Slow Motion und absoluter Zeitlupe, nichts weiter als das Dreschen leerer Worthuelsen in polit correctem Amts deutsch mit seinem grausamen kleinkarrierten Akzent…….

    Diese Polit Show wird jeden Tag krotesker.

    Es erinnert mich an die guten alten Stromberg Folgen auf Pro 7.

    Mehr Realsatire brachte nur noch MP Oetinger beim Masakrieren der englischen Sprache.

    Kretschman wird in der Erinnerung der Waehler bleiben wie die spannende braun in braune Tischdekor einer schwaebischen Amts Stube.

    Als Politiker geht er eher als peinlichicher Gastredner durch, ala Ex Verteidigungs Minister Scharping ( Den wir damals in der Bundeswehr liebevoll Forest Gump nannten)

  24. Wir müssen zur Kenntnis nehmen, daß die Blockparteien das deutsche Volk bereits abgeschrieben haben.
    Wir sind für diese nur noch lästig.

    Im DLF kam soeben „Exportschlager Islam“.
    Und da soll man nicht depressiv werden?

  25. #3 tomtom_MA (29. Jul 2015 08:49)

    Danke für Ihren Lesetip, nach dem Beginn des 2.Absatzes habe ich allerdings aufgehört, weiterzulesen und zwar u.a. deshalb:

    „Das Bundesinnenministerium hat für die ersten sechs Monate dieses Jahres 173 rechte Straftaten gegen Asylunterkünfte vermeldet…“

    Der Lohnschreiber scheint ja mehr zu wissen als die Strafverfolgungsbehörden, woher weiß er denn so genau, dass es „rechte“ Straftäter waren?

    Es kann sich mE nach auch um false flag-Aktionen, analog zum seinerzeitigen „Celler Loch“ handeln.

  26. #15 alles-so-schoen-bunt-hier (29. Jul 2015 09:27)

    Sagt mal, die ganzen Riesen-Zelte, …

    Das werden wir nur ungenau oder gar nicht erfahren. Der Katastrophenschutz ist, wie eben THW & Co., eine staatliche Angelegenheit, und diese Organisationen führen uns gewaltig hinters Licht. Interessieren würde uns das natürlich alle, aber da braucht es erstmal einen Aussteiger, der den Überblick hat, um dazu was sagen zu können.

    Mich beschäftigt auch die Frage, woher kommen die sagenhaften Schlauchboote, mit denen die Neger den Kriegsschiffen entgegenfahren? Für welche Zwecke werden solche riesigen Schlauchboote überhaupt konstruiert und gebaut? Habe vergleichbares vorher noch nie gesehen, erst jetzt auf den Bildern zur Migrationskatastrophe.
    Diese Boote sind doch für nichts anderes geeignet, als Menschenmassen über kurze Distanzen zu transportieren. Oder gibt es tatsächlich andere Anwendungsgebiete dafür?

    Und was machen die EU-Marinesoldatenidioten mit den Booten? Wo verbleiben diese Boote???!!!
    Die sind doch alle neu, „zu schade zum Zerstören“!

  27. Wahnfried Crashmann ist brandgefährlich.

    Er schaut harmlos und väterlich unter seiner Brille hervor, sitzt bei Dorffesten in Oberschwaben bürgernah im Festzelt, schwätzt schwäbisch, ist katholisch ergo für den Schwaben ein „rechter Mann“.

    In der Realität ist er ein kommunistischer Wahrheitsverdreher, der Umvolkungspolitik mit Vollgas betreibt. Ein Ideologe, der auch für künftige sexuelle Vielfalt in Schulen steht.

    Das alles kommt aber irgendwie beim Schwabenmichel nicht an – es ist zum verzweifeln!

  28. Was hat man dem deutschen Michel eine Zeit Wende gepredigt ? Wirtschaftskrise und das mehr als eine Krise ! Die Arbeit wird knapp, wir müssen sparen und unseren Beitrag leisten.
    Was ist uns alles gekürzt worden ?
    Das Weihnachtsgeld gekürzt oder ganz gestrichen. Das Urlaubsgeld gekürzt oder ganz gestrichen. Die Lohnanpassungen waren der Rede nicht wert. Aushilfen haben 1991 herum für 8 Deutsche Mark 50 Stunden gearbeitet. Dann hat dass Kapital die Stundenbegrenzung aufgehoben und die Aushilfen für 4 Euro und z.T. darunter 100 Stunden zu 400 Euro schuften lassen.
    Das sind von 1991 bis 2014 null Prozent Lohnsteigerung in dem Sektor und sogar bei Umrechnung nicht einmal 8 Deutsche Mark.
    In den mittleren 90er Jahren waren Löhne von 14 Mark geradezu verpönt. Es gab auch geringere Löhne gerade im Einzelhandel und den Klempnereien wie Elektrobetrieben. Heute sind 8,50 Euro das Mass der Dinge. Im Handwerk (Klempner/Elektriker) verdienen die meisten Menschen im Westen 9 Euro die Stunde.
    Weiter ist die Produktivität gewaltig gestiegen. Und zwar nicht nur in der herstellenden Industrie, sondern auch im Handwerk und auf dem Büro. Ja, ja es lachen jetzt welche. Büros ! Kollege Computer hat die Schreibmaschinenkräfte überflüssig gemacht. Oftmals wird nicht einmal mehr diktiert. Es geht mit der schönen elektronischen Post (electronic mail). Die Arbeitsplätze/Büros sind vernetzt und ersparen dank Kommunikationsmöglichkeit untereinander Anrufe und gegenseitige Gespräche.

    Es könnten uns allen eigentlich Löhne gezahlt werden, die netto jenseits der 3000 Euro liegen würden. Hilfe ! Bitte nicht ! Der arme Unternehmer ! Der geht doch kaputt !
    (Die holen die alte Leier raus, dass die Gewerkschaften die Löhne kaputt gemacht haben. Haben sie auch, aber nach unten. Leiharbeit, Werksverträge, Lohndumping, massiver Sozialabbau bei den Sozialkassen und auch die ganzen Formen der sozialversicherungsfreien Beschäftigungsverhältnisse).
    Ne, dann arbeiten auch auf dem Büro Leihsklaven für 8,50 Euro die Stunde. Hilfskräfte, die jederzeit abgestossen werden können.Die auch ihre Überstunden bezahlt bekommen, aber welche machen.

    Ein skrupelloser Geschäftsführer sagte mal in einem Kreise, wo er Gutverdiener war „Ja, meine Leute arbeiten für 2000 Euro brutto und machen für die Firma kostenlose Überstunden.“ Diese Aussage war auch provokant gegenüber anderen Menschen gemeint. Doch der Herr hat sich damit die Maske vom Gesicht gerissen, ohne es zu wollen. Er bekam Prämien für Einsparungen der Firma. Also dafür, dass kostenlose Überstunden von unterbezahlten Bürofachkräften gemacht worden sind.

    Das ist ja auch die Seuche der heutigen Zeit. Es werden Geschäftsführer eingesetzt, die in den Firmen knallhart Löhne kürzen und aussortieren. Dafür dann Prämien kassieren und zu Hause ihren Kindern und Frau(en) ein super Leben gestalten können.

    Doch anstelle dass die Leute zusammenhalten und den Geschäftsführer auf französische Art und Weise zu begegnen, denunzieren wir uns gegenseitig.

    So funktioniert unser ganzes System ! Nach unten treten und nach oben buckeln.

    Jetzt wirft unsere Regierung mal eben 7,5 Milliarden zusätzlich pro Jahr nur für die neuen 500.000 Asylanten heraus.
    Da gerät Dobrindts Plan mit tollen 2,7 Milliarden in den nächsten Jahren zusätzlich die Strassen und Brücken zu sanieren zu einer Lachnummer. Vor allem weil die direkten Steuern des Straßenverkehrs 50 Milliarden pro Jahr betragen.
    Da kocht bei mir die Wut hoch. Absichtlich wird das Land zerfallen gelassen. Brücken und Strassen sind z.T. in gefährlichen Zuständen. Die PKWs leiden darunter. Aber das ist denen in Wahrheit egal. Man gibt den Leuten schon zu wenig Lohn und dann fahren die ihre Auto noch auf den buckeligen Strassen kaputt. Das interessiert den Verkehrsminister überhaupt nicht. Der lässt sich chauffieren auf Staatskosten und fliegt halt.
    Und wenn was an der Limousine kaputt ist, zahlt es er deutsche Michel über eine Steuern.

    Dann werden Schulen geschlossen und kurze Zeit später reingesteckt Geld, um sie zu sanieren und zur Asylunterkunft umzugestalten. Mit Brandmeldern und eben auf dem Stand, wie es sein muss.

    Am Ende geht es nur darum, um aus BWL Sicht den Preis für das Humankapital niedrig zu halten. Damit irgendwann Traumzustände herrschen und das Herr der Arbeitsdrohnen für 8,50 Euro und bummlige 1075 Euro netto schuften geht.
    So können sich die Geschäftsführer noch mehr Prämien einstecken und das Kapital als Aktionär die Gewinne für sich alleine verbraten.

  29. #15 alles-so-schoen-bunt-hier (29. Jul 2015 09:27)

    Sagt mal, die ganzen Riesen-Zelte, …

    Aber Ihr wißt schon, daß die beim THW usw. Verpflichtungen unterschreiben müssen, daß ie nichts sagen, was den Asylmißbrauchsgegnern Argumente liefert? Ansonsten Kündigung. So macht man Leute Konsumtrottel gefügig.

  30. #3 tomtom_MA

    Schlimmer noch als der eigentliche Spiegel-Artikel sind die Kommentare – sämtlich Pro „alle reinlassen“ oder schlicht deutschfeindlich. Da hat der Zensor eine saubere Arbeit gemacht. Aber diese Leute sollten sich fragen, warum sie eigentlich in diesem intoleranten, rassistischen Deutschland bleiben und nicht in ein Land auswandern, wo jeder rein darf wer will und leben darf wie er will. Z.B. nach … – Mist, jetzt fällt mir kein Land ein, wo diese Vorstellungen besser umgesetzt sind als in Deutschland.

  31. Die Bürger in BW haben nächstes Jahr bei der Landtagswahl ihre Chance diesen Politikern die Rote Karte zu zeigen. Entweder stimmen Sie für ,,Weiter so“ oder ,,Nein Danke“. Ich persönlich rate ihnen zu einer Wahlbeteiligung von 30 %. Dann werden aber die Alarmglocken läuten bei den Parteien. Bis zur Landtagswahl in BW wird es noch viel Bunter werden bei der Bevölkerung und man hat dann die volle Kultur schon zu spüren bekommen. Ich warte nur auf den Winter und die Zwangseinweisungen in Wohnungen,Schulen,Sporthallen usw.. Oder will man die armen Flüchtlinge etwa in den Zelten lassen? Politiker können so weit Denken wie Sie auch Scheißen können und das ist nicht weit. Also es wird geschätzt das in diesen Jahr 500000 uns beglücken möchten und das ist nur von diesen Jahr. Rechnen wir noch die letzten beiden Jahre dazu sind wir bei ca. 1.2 Mio.

    Woher sollen eigentlich diese Anzahl von Wohnungen her kommen?

    Was wird aus den Wohnungen für die eigene Bevölkerung?

    Wenn man solange zusammen leben muss auf engsten Raum kommt es zu Auseinandersetzungen unter den Bewohnern.

    Wenn jetzt schon mehrmals am Tag die Polizei geholt werden muss wer schützt dann die Bürger vor anderen Tätern oder werden extra Polizisten eingestellt nur für unsere lieben Freunden.

    Wenn die Zelte beheizt werden müssen wegen Mangel an Unterkünften
    wer kümmert sich dann um die Einhaltung der Klima Ziele der Bundesrepublik oder werden Solarmodule aufgestellt? Das Klima Ziel darf einfach nicht verfehlt werden laut Gabriel.

  32. Kretschmann sollte schon mal seinen Stuhl zur Übergabe putzen.
    Hatte sich nur über Sprüche zu Stuttgart 21 hoch schlaviniert.
    Hinterher in der Problematik war er die absolute Hängematte.
    Somit bleibt ihm nicht mehr viel Zeit den GrünenGutMenschenWahn zur verbreiten.
    Die Grünen stehen derweil in der Blüte ihres WahnUnsinns um unseren Land den Rest zu geben.
    Realitätsfremd als politisch korrekt dargestellt.
    Nicht mehr und auch nicht weniger als nur schädliche ungesunde grüne Luft.
    Haben sogar Potenzial den Club Der Unfähigen zu übertreffen, welche sicherlich auch sehr viel Unsinn für die Globale-Lobby verbreiten.

  33. Die Einarbeitung der neuen BAMF Entscheider dauert 3 Monate und wird in Nürnberg durchgeführt. Das ist alles kein Argument sondern nur eine Ausrede.

  34. Und auch in Schweinfurt geht es weiter mit der Vergrößerung:

    Schweinfurt 29.07.2015 08:15
    SW: Erstaufnahmeeinrichtung wird vergrößert

    Statt bisher 540 sollen anschließend 820 Asylbewerber untergebracht werden können.

    Die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Schweinfurt soll vergrößert werden. Das hat eine Sprecherin der Stadt gegenüber dem Bayerischen Rundfunk bestätigt. Die Stadt wolle damit auf die steigenden Flüchtlingszahlen reagieren.

    Demnach soll ein drittes ehemaliges Mannschaftsquartier in den Ledward-Barracks bis zum kommenden Jahr umgebaut werden. Statt bisher 540 sollen anschließend 820 Asylbewerber untergebracht werden können.

    Die Erstaufnahmeeinrichtung wurde erst Anfang des Monats in Betrieb genommen.

    Es wird immer weiter gehen! Von einst 700 sind wir schon bei 1100, es sind noch viel mehr Gebäude dort! Den Campus können die vergessen!

    Eine Bekannte sagte mir, es waren 12.000 Amerikaner hier, wenn ich dran denke, daß es hier 12.000 Invasoren werden, die in Schweinfurt theoretisch untergebracht werden können, wirds mir übel! Gehen wir davon aus, daß man jedes Zimmer mit 4 Leuten belegt, sind wir schon bei 48.000 Invasoren. Schweinfurt hat knapp 50.000 Einwohner…

  35. Was mich besonders wütend macht sind die Ergebnisse der Wahlumfragen „Sonntagsfrage“.

    Seit Monaten tut sich da nichts. Nichts!!!

    Ist das Volk so dumm wie das Ergebnis der Umfrage generieren möchte, oder sind die Umfragen gefälscht?

    Ich befürchte vor allem Ersteres…

  36. #24 Scharnhorst-Nordstadt   (29. Jul 2015 09:50)  

    Schön weitsichtig gedacht
    Vielleicht eine kleine Ergänzung. Mit Einführung der TTIP haben wir dann auch alle Rechte verloren.
    Einer kollektiven Verarmung und Verblödung steht nichts mehr im Weg. Insofern ist es quasi von Vorteil, wenn die Natalität von Deutschen und Europäern sinkt, wer will das schon seinen Kindern antun.

    Wir werden ein anderes Dubai. Die Scheichs diktieren, während wir unseren Personalausweis (bitte wortwörtlich nehmen, Wortstamm ist „Personal“) abgenommen bekommen, für einen.Hungerlohn schuften, dann auch mit 50 sterben, machen sich die wenigen ein schönes Leben. Der Rest schlachtet sich gegenseitig ab. Verschwörungstheorien… Ne ne,.wird e gerade alles wahr

    #26 Berlin

    GLAUBT ihr noch an demokratische Wahlen? Also, faire Auszählung der Stimmzettel???

  37. Auf die Grünen ist doch immer Verlaß:

    Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident würde weitere Balkanstaaten als sichere Herkunftsländer einstufen. Das lehnen jetzt alle Länder-Grünen ab. Damit ist eine Asylrechtsänderung chancenlos.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144558856/Gruene-lassen-Kretschmann-bei-Asylpolitik-auflaufen.html

    Im übrigen ist das mit den „sicheren Herkunftsländern“ Augenwischerei, denn seit Jahren gelten in Deutschland z.B. Ghana und Senegal als sichere Herkunftsstaaten.

    Trotzdem wird keiner von Massen von Ghanaern und Senegalesen, die hier pausenlos per Mittelmeer-Shuttle einfallen und „Asyl“ fordern, je wieder abgeschoben. Alle bleiben hier. Es gibt inzwischen große Ghana- und Sengalkolonien in Deutschland, die ununterbrochen Dörfer und Großsippen nachziehen.

    Soviel zum Witz „sicherer Drittstaat“. Volle Fahrt aufs Riff.

  38. Und hier kommt der Nachschub!

    http://www.primatononline.de/Nachrichten-Sport/Franken/Artikel/1392386/A7-Fluechtlinge-samt-Schleuser-geschnappt/

    Fahndern der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck ist es gelungen, einen mutmaßlichen Schleuser festzunehmen.

    Am Montag haben die Beamten einen PKW auf der A7 im Landkreis Würzburg gestoppt. Darin befanden sich vier Personen aus Syrien im Alter von 15 bis 36 Jahren, die keinerlei Papiere vorweisen konnten. Der österreichische Fahrer wollte die Flüchtlinge für knapp 2.500 Euro illegal nach Dänemark bringen. Er sitzt nun in Untersuchungshaft, die vier Syrer wurden in Erstaufnahmeeinrichtungen gebracht.

  39. #25 KDL (29. Jul 2015 09:55)

    Warum verlieren den diese Zeitschriften und Zeitungen so viele Leser und Abonnenten? Sie haben erkannt das alles gesteuert wird von der Linken Gesellschaft. Es dauert nicht mehr lange dann werden solche Zeitschriften wie der Spiegel und der Stern seine Druckauflage einstellen weil es sich nicht mehr lohnt.

    Beispiel:

    Weniger Leser= Weniger Werbeeinnahme
    Weniger Werbeeinnahme= Weniger Mitarbeiter
    Weniger Mitarbeiter= Die Rendite stimmt wieder.

    Bei der Tagesschau ist es nicht anders, wenn dort zu viele Kommentatoren auf einmal Kritische Kommentare abgeben dann wird einfach der Chat Raum geschlossen wegen Überlastung der Redaktion. Obwohl sich gerade einmal so um die 10 Personen geäußert haben. Davon waren 9 positiv in Sinne der Lügenpresse und 1 Negativer Bericht. Wenn die Stimmung kippt in den Foren dann ist auf einmal die Redaktion überlastet und wird dann geschlossen. Was doch für ein Zufall oder etwa nicht?????????

  40. der Verehrer des Massenmörders Pol Pot, ein gewisser Kretschmann hatte als Fanatiker des KBW (kommunistischer Bund Westdeutschland) nie einen Bezug zur Lebenswirklichkeit. Ich habe diese Irren in HD erlebt von all den Bekloppten der Zeit ab 68 waren die eindeutig an der Spitze. Die 19.000 „Strahlungstoten“ von Fukushima haben den grünen Abraum hochgespült, die Invasionskatastrophe kann die auch wieder hinwegfegen. Unter Berufung auf St. Florian will der nun die Invasoren nach Mitteldeutschland abschieben um dort die Eingeborenen zu ersetzen die mangels Arbeit wegziehen müssen. Charakter ist Glücksache, in der Beziehung war der Kretschmann im bisherigen Leben glücklos.

  41. Man darf Crashmann jetzt nicht alles in die Schuhe schieben, er ist eigentlich pragmatisch und nicht schuld an der ganzen Misere – diese müsste durch die Regierung in Berlin in andere Bahnen gelenkt werden. Die Alternative in Stuttgart heißt Wolf, ein Hobbydichter , dessen Lyrikband „Politikergeschwätz“ ´ bereits in der 4. Auflage erscheint.

    Der doppelt gesichtsrote SPD Fraktionsvorsitzende geht auf den gefärbten Schwarzen los: http://www.bild.de/regional/stuttgart/politik/politischer-aschermittwoch-haare-faerben-39824548.bild.html

  42. Die Architekten-und Stadtplanerkammer Hessen(AKH)fordert,auf Containerunterkünfte für „Flüchtlinge“ zu verzichten.Stattdessen:schicke Holzhäuser,die in bestehende Wohngebiete integriert werden sollen.Das wohnen in Containern stigmatisiert die „Flüchtlinge“nämlich zu sehr.Sollte die „Flüchtlings“-welle verebben,könnte man die Holzhäuser als Studentenwohnheime oder Montagearbeiter Pensionen benutzen.
    Ich muß hier weg,sonst dreh ich durch!!!

  43. Auf die Grünen ist doch immer Verlaß:

    Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident würde weitere Balkanstaaten als sichere Herkunftsländer einstufen. Das lehnen jetzt alle Länder-Grünen ab. Damit ist eine Asylrechtsänderung chancenlos.

    * – hier steht ein Link zu einem Welt-Artikel – *

    Im übrigen ist das mit den „sicheren Herkunftsländern“ Augenwischerei, denn seit Jahren gelten in Deutschland z.B. Ghana und Senegal als sichere Herkunftsstaaten.

    Trotzdem wird keiner von Massen von Ghanaern und Senegalesen, die hier pausenlos per Mittelmeer-Shuttle einfallen und „Asyl“ fordern, je wieder abgeschoben. Alle bleiben hier. Es gibt inzwischen große Ghana- und Sengalkolonien in Deutschland, die ununterbrochen Dörfer und Großsippen nachziehen.

    Soviel zum Witz „sicherer Drittstaat“. Volle Fahrt aufs Riff.

  44. OT

    http://m.rp-online.de/nrw/panorama/fluechtlinge-staedte-leisten-offenbarungseid-aid-1.5271581
    …..

    Meinung | Düsseldorf. Mehrere Gemeinden in NRW ziehen Flüchtlingen einen Teil der Kosten für ihre Versorgung und Unterbringung von ihrem „Taschengeld“ ab. Rechtlich mag das haltbar sein – doch moralisch ist diese Praxis zweifelhaft.
    ….
    Verstehe nicht, warum zweifelhaft?
    Ich kotzt es alles nur noch an.
    In vielen Konzern werden wieder massig Stellen gestrichen oder Standorte verlegt. Mütter wissen nicht wohin mit ihren Kindern. Entweder keine Kita Plätze oder mit neumodischem Dauerkarnevallelementen wie Kopftuch oder Geburtstag vom Eroberer feiern.

  45. Er sieht auch keine Überlastung der hiesigen Bevölkerung, sondern eine wachsende Bereitschaft sich um die Flüchtlinge zu kümmern.

    Solange es keine massiven Gewinne von „rechten“ Parteien oder Bürgerproteste auf den Straßen gibt, wird es definitiv so weitergehen. Nur das fürchten die Politiker. Wahlenthaltung bringt nichts. Im europäischen Ausland fürchten sich die Politiker schon.

  46. Die Sozen in NRW sind noch schlauer.
    Sie haben die Asylbetrüger in leeren Häusern weitab der Zivilisation untergebracht:

    Asylsuchende leben in verlassenen Häusern
    Kerpen-Manheim:
    Das Geisterdorf für Flüchtlinge

    Leere Straßen, verlassene Häuser. Unkraut überwuchert alles.
    Ansonsten Totenstille: Das ist das Geisterdorf von Kerpen-Manheim.

    Bald muss der ganze Ort dem Braunkohle-Abbau weichen. Doch kurz vor dem Abriss kommt wieder Leben in den Ort. Die Stadt Kerpen hat dort 70 Flüchtlinge untergebracht.

    Dennis (6), Benjamin (12) und Kevin (15) streifen fröhlich durch das verlassene Dorf. Die drei stammen aus Bosnien.

  47. Entziehen sich abgelehnte Asylbewerber einer Abschiebung, können Leistungskürzungen – etwa die Kürzung des Taschengeldes – und Beschäftigungsverbote folgen. ? ? ?
    Denen gehört überhaupt nichts mehr bezahlt, im Gegenteil sollte man bei nochmaliger Einreise die bereits vorher zu unrecht bezahlten Mittel zurückfordern, denn wenn ein Renter bei uns zu viel erhielt holt man es ja auch wieder. Also wass soll der Schwachsinn mit der „Liestungskürzung“, wer kein Apruch hat, der sollte auch nichts bekommen.

  48. Flüchtlinge ziehen in die Paderborner Eissporthalle ein

    Die Betreiber der Eishalle gehen allerdings davon aus, dass es sich bei der Notunterkunft um eine Zwischenlösung handelt. Wie sie gestern auf Nachfrage der NW bestätigten, wollen sie die Eishallen-Saison wie geplant Anfang Oktober starten.

    http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/paderborn/paderborn/20525513_Fluechtlinge-ziehen-in-die-Eissporthalle-ein.html

    Ob sich die Betreiber da mal nicht getäuscht haben. Oder ob sie nicht sogar uns täuschen?

  49. Was ich gestern sah und was ich immer wieder mal sehe:

    Ich komme von Arbeit, will nach Hause, steige aus der S-Bahn aus, gehe so langsam Richtung Kaufland, weil ich noch etwas einkaufen muß, was ich am vorigen Tag vergessen hatte. Ein kurzes Stück später, ein abzweigender Weg, und gucke…und was sehe ich, wie eine komplett verhüllte Muslima mit ihrem kind da steht und das kind gemütlich da ins Grüne SCHEIßT.. Das ist widerlich und sehe ich so oft, bäh.

  50. Kretschmann wird bis zur Wahl 2017,noch
    schnell BW zuschütten, mit Neger oder sonstigen Asylanten .
    Wenn BW halbwegs “ Normal ist “ werden die Grünen dort nie mehr an die Macht kommen .
    Andernfalls wird BW im Chaos enden !

  51. 44 Berlin

    Das mit der magischen Grenze von 10 Kommentaren bei Tagesschau.de ist mir auch schon aufgefallen. Offensichtlich kamen Hunderte Kommentare rein, sie haben aber erst mal 10 aus der ersten Zensurwelle eingestellt, damit sie überhaupt was anzeigen können. Dannach werden in Ruhe weitere passende Kommentare selektiert. Wie heißt es so schön im Grundgesetz: „Eine Zensur findet nicht statt“.

  52. Wenn die pädophilen und deutschfeindlichen „Grünen“ 2015 in BW nicht abgewählt werden, verliere ich langsam jede Hoffnung in den gesunden Menschenverstand!

  53. Darf man eigentlich Flüchtlinge auslagern? Ich meine mit einem anderen Staat eine Abkommen schließen, dass alle die unberechtigt und/oder ohne Pass kommen unverzüglich dorthin gebracht werden? Es gibt doch bestimmt einige Herrscher in Afrika, die sich gegen ein gewisses Salär bereiterklären, die ganze Flut aufzunehmen. Da bräuchten die sich auch nicht an unser rauhes Klima zu gewöhnen. Oder was ist z. B. mit den Weiten Sibiriens? Wir bezahlen Putin, das ist für uns billiger,selbst wenn er viel verlangt dafür, dass er sie unterbringt und hier kehrt wieder Ruhe ein. Außerdem spricht sich das sehr schnell rum, und dann kommen auch nach kurzer Zeit viel weniger. Jedenfalls haben die dann nicht alle ihren Pass verloren und Gedächtnisschwund, was ihre Herkunft angeht. Wär doch prima. Geht das völkerrechtlich? Babieca weiß doch sowas immer.

  54. Vom Vater entführt

    Soester Schülerin nach Libyen verschleppt

    Soest – Diana Ben Salem sitzt in Soest, die zwölfjährige Tochter irgendwo in Libyen – nach einem Türkei-Urlaub verschleppt vom eigenen Vater, einem Libyer.

    „Mama, ich will wieder nach Hause!“ Das sagte Nouara beim letzten Gespräch übers Handy. Dann unterbrach der Vater das Gespräch. Diana Ben Salem schießen die Tränen in die Augen, wenn sie das erzählt.

    Wenige Tage ist das her. In Soest organisieren Freunde und Bekannte eilig erste Hilfe übers Internet: „Hilfe für Noura“ findet auf Facebook immer mehr Unterstützer. Ob deutsche Behörden helfen können, ist ungewiss. „Die Hoffnung stirbt zuletzt, ich will kämpfen“, sagt die Mutter und sucht jetzt die Öffentlichkeit.

    Nouara ist zwölf, wäre jetzt in der siebten Klasse der Gesamtschule. „Sie ist ein fröhliches Kind, malt und zeichnet gern, sie liebt Musik, sie tanzt, sie hat ihren Freundeskreis“, erzählt Diana Ben Salem dem Anzeiger. Vom Vater lebt sie seit Jahren getrennt, die Ehe hielt zwei Jahre. Nouara wollte in Soest bleiben, der Vater zog nach Herten, konnte Nouara besuchen oder auch abholen. Jetzt durfte er sogar mit Nouara in den Urlaub fliegen, nach Antalya in der Türkei. „Ich wollte das erst nicht erlauben, aber Nouara hat so gebettelt“, sagt die Mutter. „Dass ich sie nicht wiedersehen würde, hätte ich nicht geglaubt.“

    Der Türkei-Urlaub war vom 13. bis zum 19. Juli gebucht. Am 18. Juli klingelte morgens das Telefon in Soest: „Hör zu, wir sind jetzt in Libyen“, so meldete sich der Vater. Nouara sei bei ihm und solle jetzt Arabisch und die Landessitten lernen. Sie werde nicht wieder nach Deutschland kommen – höchstens später einmal zum Studieren.

    Was den Vater angetrieben hat, ist der Mutter ein Rätsel. „Er ist ein ewiger Student, macht auf Informatiker, ist aber nie mit dem Studium fertig geworden“, erzählt sie weiter: „In Herten hat er so einen Feinkoststand auf dem Markt aufgezogen, mit arabischen Spezialitäten.“ Nouara sei gegen ihren Willen in Libyen, bekräftigt die Mutter: „Das sagt sie immer wieder bei den kurzen Telefonaten.“

    „Ich bin katholisch, er ist Moslem. Das war aber nie ein Thema. Als Nouara geboren war, fing er an, den Koran zu lesen, fünfmal am Tag zu beten. Irgendwann wollte er auch, dass ich Kopftuch trage, aber das habe ich nicht mitgemacht.“ Es gab Streit, böse Worte und mehr. Nouara habe sich bislang aus Religion nicht viel gemacht, sie sei einfach ein fröhliches Kind, das sich auf einen schönen Urlaub gefreut habe.

    Schwester und Freunde haben auf Facebook eine Gemeinschaft gegründet: „Hilfe für Nouara“. Gleichzeitig wollen die Freunde Spenden sammeln, um die Suche nach Nouara bezahlen zu können.

    Bei der Soester Polizei ist man eher skeptisch. Frank Meiske: „Eine Anzeige liegt vor, es besteht ein Verdacht auf Kindesentziehung. Wir haben das an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet, mehr können wir nicht tun. Man wird jetzt wohl versuchen, über ein Auslieferungsersuchen Nouara die Heimreise zu ermöglichen.“ Dazu müsse man Nouara aber erst mal finden. Meiske: „In einem Land, in dem gekämpft wird, ist das sicher nicht ganz einfach.“

    http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/soester-schuelerin-nach-libyen-verschleppt-5298156.html?cmp=defrss

  55. Leute, arbeitet weniger und zahlt weniger Steuern
    (FALLS irgendwie möglich) Nur so können wir den Wahnsinn stoppen.

  56. #22 ujott (29. Jul 2015 09:32)

    Ohh, die Hilfsbereitschaft in Troidorf ist überwältigend….
    jeder will Klamotten loswerden, Spielzeug säckeweise und Handtücher en masse
    man hilft den „Flüchtligen“ mehr, als den eigenen Landsleuten, deshalb möchte man anonym bleiben.
    „Flüchtlinge“ „Flüchtlinge“ „Flüchtlinge“

    Die jungen Männer sind schließlich alle topp-modisch gekleidet. Die brauchen nun wirklich keine abgelegten Klamotten von vorgestern. Das wäre eher was für deutsche Obdachlose. Aber denen gibt man ja nichts.

    Und was sollen die jungen Männer denn mit säckeweise Spielzeug? Oder ist das Sex-Spielzeug?

  57. #66 johann (29. Jul 2015 11:13)

    Vom Vater entführt

    Soester Schülerin nach Libyen verschleppt

    Das Kind tut mir unendlich leid, aber diese Mutter gehört einfach nur verprügelt. Wie naiv kann man denn sein und auch noch diese Reise erlauben??? Ich bin entsetzt! 🙁

  58. @ ottonormalines:
    Auf dem dazugehörigen Foto macht die Mutter auch einen ganz intelligenten Eindruck (hat sich von dem mann ja wohl schon lange getrennt). Umso unbegreiflicher, wieso sie die Reise erlaubt hat.

  59. Jobmotor Asylindustrie:

    Auf der Homepage der Caritas Trier kann man beispielhaft sehen, was allein durch die neue Asylkaserne an neuen jobs geschaffen worden ist (entsprechend hochrechnen auf ganz Deutschland):


    Hilfen für Flüchtlinge

    Die kriegerischen Auseinandersetzungen im Nahen Osten und Teilen Afrikas zwingen viele Menschen zur Flucht. Millionen Menschen suchen in den Nachbarländern Schutz. Einem Teil der vertriebenen Menschen gelingt die Flucht nach Europa und nach Deutschland.

    In Trier ist die Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende für Rheinland – Pfalz in der Dasbachstraße angesiedelt. Da diese zwischenzeitlich überbelegt ist, wurde eine neue Unterbringungsmöglichkeit gesucht und in Euren in der ehem. General von Seidel Kaserne gefunden.
    In der neuen Außenstelle leben derzeit bereits 330 Menschen, künftig sollen hier bis zu 450 Menschen vorübergehend untergebracht werden können. Die Menschen bleiben max. 3 Monate in der Aufnahmeeirichtung und werden dann an die Kommunen weitergeleitet, wo sie den Ausgang des Asylverfahrens abwarten.
    Das Land Rheinland Pfalz hat den Caritasverband Trier beauftragt, mit seinen Mitarbeitern den sozialen Dienst in dieser Einrichtung zu leisten. Es geht dabei um die Unterbringung der Menschen, die Organisation der für das Asylverfahren notwendigen Schritte, um Angebote im Haus, wie den Deutschkurs, ein kleines Café für die Bewohner und die Gelegenheit zur Mitarbeit in den Hausdiensten. Für erkrankte Bewohner stellen die Mitarbeiter den Zugang zur Krankenstation oder zu ärztlichen Notdiensten her. Sie erläutern die Schritte im Asylverfahren und stellen besonders bei von Erlebnissen in ihrer Heimat oder auf der Flucht traumatisierten Menschen den Kontakt zur Flüchtlingsberatung und therapeutischen Begleitung her.

    6 Sozialarbeiter/-innen, 10 Sozialhelfer, 2 Hausmeister, 2 Krankenschwestern und 1 Verwaltungskraft sorgen derzeit dafür, dass die Flüchtlinge, die in der Einrichtung untergebracht sind, eine gute Betreuung, Beratung und Begleitung erhalten.

    http://www.rcvtrier.caritas.de/90970.html

  60. Nächste Stufe: Die Jugendherbergen sollen den ganzen Invasoren angeboten werden!
    Wer schlägt dies vor? => Der Ober-Jugendherbergshansel selbst! Wittert wohl das große Geschäft… Goodbye an all die Schulklassen, die im Herbst eine Woche Landschulheim geplant hatten… wird nix!

  61. #63 dies irae (29. Jul 2015 11:11)

    Darf man eigentlich Flüchtlinge auslagern?

    Ja, darf man. Stichwort bilaterale Abkommen, die Details sind auszuhandeln. Das geht auch völkerrechtlich, denn alles Völkerrecht – und das ist der Kern – steht unter der Prämisse: Es ist eine rein freiwillge Angelegenheit, die in dem Moment zusammenfällt, in dem sich einer da nicht mehr daran hält. Denn es gibt keinen, der es sanktioniert. Das ganze Getöse von Menschenrechtlern täuscht darüber oft hinweg. Das Völkerrecht als supranationales Recht ist ein frommes, aber zahnloses Konstrukt, das immer wieder an der Realität scheitert („might is right“). Sprich: Machen, #aufschrei zum einen Ohr rein, zum anderen rauslassen, und gut ist.

    Aktuelles Beispiel für so ein bilaterales Abkommen, um „Flüchtlinge“ auslagern, ist Israel-Uganda. Nachdem Israel von Eritrern und Sudanesen überrannt wurde („Israel ist reich“), fliegt es die jetzt kurzerhand nach Uganda. Angeblich hat es auch schon Verträge mit Ruanda. Zum Einlesen:

    http://www.nzz.ch/international/naher-osten-und-nordafrika/mahlzeit-hotel-und-billett-einfach-nach-uganda-1.18558994

  62. #65 dies irae (29. Jul 2015 11:11)

    Ergänzung dazu: Viele Flüchtlinge, die sich hier bereits häuslich eingerichtet haben, z. B. vom Balkan, sagen sich bestimmt „Ehe ich ins kalte Sibirien ausgeflogen werde, gehe ich doch lieber wieder nach Hause“…
    Na ja, schöner Traum

  63. #70 johann (29. Jul 2015 11:23)

    Umso unbegreiflicher, wieso sie die Reise erlaubt hat…

    Da es sich mit Sicherheit um eine deutsche Frau bzw. Mutter handelt, gehört auch dieser Fall wieder in die Rubrik : „aber meiner ist nicht so“… :))

  64. #74 Babieca (29. Jul 2015 11:35)

    Danke für die Info. Ich finde, das ist dann ein guter Plan, den man nicht aus den Augen verlieren sollte.

  65. #75 dies irae (29. Jul 2015 11:40)

    Zu deinem Nachtrag:

    Ergänzung dazu: Viele Flüchtlinge, die sich hier bereits häuslich eingerichtet haben, z. B. vom Balkan, sagen sich bestimmt „Ehe ich ins kalte Sibirien ausgeflogen werde, gehe ich doch lieber wieder nach Hause“…

    Genau das sagten sich in Israel auch viele Eritreer. „Ehe ich ins feuchtheiße Uganda ausgeflogen werden, gehe ich lieber wieder nach Hause“. Blöd ist nur, daß sie sich von dort dann inzwischen alle nach Deutschland aufmachen.

    Zeigt aber die Lösung: Wenn alle Länder die vergrämen, bleibt ihnen wirklich nur „Home, Sweet Home“. Und genau so sollte es auch sein: Denn das Ganze: „Wir“ müssen vor Ort dafür sorgen, daß sie nicht mehr „flüchten“ ist seit 1960 und Billiarden versenkter Entwicklungshilfe und Personal und zig Hilfsorganisationen und Gehelfe bis zum Abwinken eine Chimäre. Nochmal bestätigt durch die Erfahrung von Brunnen- und Mädchenschulenbau in Afghanisten. Es gibt auf der Erde Länder und Unkulturen, denen kann man einfach nicht helfen. Man muß sie lediglich mit allen Mitteln von sich fernhalten.

  66. Für 2016 beabsichtigt die rot-grüne Landesregierung die Schaffung weiterer 5.000 Plätze plus nicht weiter bezifferter „Reserven“.
    _________________

    Herr Crashmann, wie viele Krokodile verträgt ein Ententeich?

  67. Da es sich (wie heute in einem Artikel der RNZ steht) um einen Asylbewerber handelt, der hier gemordet hat bzw. von seiner Sippe vorgeschoben wurde als Jüngster um verurteilt zu werden, passt es ja hier rein:
    „Urteil im H4-Wache-Prozess: „Der Messerstecher saß nicht im Gerichtssaal!
    22-Jähriger wurde wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt – Gericht nahm älteren Bruder ins Visier.

    „Mit hoher Wahrscheinlichkeit“ aber, so Meinerzhagen, sei der ältere Bruder des 22-jährigen Mehmet S. direkt daran beteiligt gewesen. Er schwieg vor Gericht. Die Kammer hält den Mann für den wahren Schuldigen, obwohl sich das nicht mit Sicherheit belegen lasse.
    Immerhin war er es, der den Vater des Getöteten im Vorfeld mehrfach beleidigte. In dessen Baufirma war der Angeklagte, ein Asylbewerber, illegal beschäftigt – bis Zollprüfer kamen und dem Ganzen einen Riegel vorschoben. Der Chef schuldete dem 22-Jährigen 2400 Euro Arbeitslohn. Am späten Nachmittag des 4. September zahlte er das Geld in Ludwigshafen aus.
    (Anm. von mir: Moment mal, der hat also die Kohle bekommen und dennoch wurde der Mann ermordet?!? DAS hat man uns bisher nie erzählt, bisher wurde stets von Friseurlohn geredet, was verschweigen die uns da?!?)
    Übrig geblieben seien „verletzter Stolz und verletzte Eitelkeit“, sagt Meinerzhagen. Der Ältere der Brüder drohte dem Bauunternehmer wenige Stunden später telefonisch damit, seinen Laden abzubrennen. Noch am Abend wollte man sich in Mannheim zur Aussprache treffen. Aus Ludwigshafen rückte ein „Expeditionskorps“ (Meinerzhagen) an: Mehmet S., sein Bruder, ein Cousin und ein Kumpel. Es sei klar gewesen, dass die Vier eine Überzahl schaffen und eine tätliche Auseinandersetzung suchen wollten, glaubt der Vorsitzende. Der Firmenchef brachte lediglich seinen Sohn mit. Nach einem ersten Handgemenge habe der 20-Jährige die Brüder provoziert.“
    Wen es interessiert, viel weiter siehe:
    http://www.rnz.de/nachrichten/mannheim_artikel,-Urteil-im-H4-Wache-Prozess-Der-Messerstecher-sass-nicht-im-Gerichtssaal-_arid,115643.html
    PS: Der Hammer ist ja noch, dass sie mit Zahlung von 15.000 meinten, die Sache aus der Welt zu schaffen!
    Und am erschütternsten finde ich die Berichterstattung und Schilderung der Rettungssanitäter, die nicht durchkamen, bedroht wurden und am Krankenwagen wurde gerüttelt und ein Abschaum-Mob von 200 Migranten musste wieder Handy-Filmchen vom Abgestochenen drehen, anstatt die Sanitäter durchzulassen!! Da kann man nur inständig hoffen, niemals in eine Notlage in solch einem verkommenen Viertel rund um die G – H – J Quadrate zu kommen!!!

  68. @Hausmaus (#31)

    Das sind sehr interessante Fragen. Es geht hier nicht darum, was diese Asylanten kosten, es geht darum, warum sie hier sind.

    Dass ein Aussteiger z.B. vom THW viel sagen könnte, glaube ich allerdings nicht. Da kommt mit Sicherheit das „Need to know“-Prinzip zur Anwendung. Das heißt, die müssen nur wissen, wie und wo sie die Zelte hinstellen. Mehr ist nicht notwendig.

    Unsere so genannten Politiker wissen vermutlich schon ein bisschen mehr – zumindest die oberen Chargen, aber keinesfalls mehr als notwendig, um ihr Propagandgewäsch absondern zu können.

    Sich darüber aufzuregen, dass Kretschmann die Asylantenflut nicht stoppt und nicht abschiebt, ist ein bisschen unüberlegt. Er ist Ministerpräsident im Ländle und es handelt sich um eine Invasion ganz Europas.

    Darüberhinaus fällt es nicht in den Zuständigkeitsbereich von Landesregierungen, Asylanträge zu prüfen und Ausweisungen auszusprechen oder Abschiebungen vorzunehmen.
    Das machen Behörden gemäß Bundesgesetzen.

    Es ist sowas von egal, ob der grün, schwarz, rot oder blau ist.

    Ich weiß nicht, wo diese Vorstellung herkommt: „Das ist der Landesvater. Der kann alles machen“. Das war einmal. Wir leben in einer Demokratie und die meisten freuen sich ja auch wie die Schneekönige darüber.

  69. Kommunisten, wie Kretschmann, Gauck, Merkel, Gabriel, Steinmeier, De Maizière & Co. wollen Deutschland ins Chaos stürzen, um sich und den Kommunismus nachher als Retter anzubieten!

    Muslime wollen Deutschland ins Chaos stürzen, um sich und den Islam nachher als Retter anzubieten!

    Kommunisten und Muslime verbünden sich. Nacher gibt es Machtkämpfe zwischen beiden.

    NEU: Diesmal werden aber Kommunisten in Massen zum Islam konvertieren, insofern sie nicht eh schon Konvertiten/Muladies sind, wie Halbsyrer Aiman Ahmad Mazyek, Gaucks Spindoktorin Halbiranerin Ferdos Forudastan, SPD-Gewerkschaftsbonzin Halbiranerin Yasmin Fahimi, Rasseforscherin Halbiranerin Naika Foroutan, Halbiranerin Mariam Lau geb. Nirumand, Pirat Dirk Schatz usw.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    Die Kommunisten Gauck, Merkel, Gabriel, Steinmeier, Roth, Kretschmann usw. sind schon relativ alt, sie wollen die Früchte ihrer Wühlarbeit noch sehen, daher beschleunigen sie Deutschlands Umwandlung mit dem gigantischen Einwanderer-Tsunami!!!

  70. Ot
    Diese Heidelberger Politiker unterstützen und fördern die Unterbringung von Asylis in Heidelberg
    Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner
    obhd@heidelberg.de

    MdB Dr. Karl A. Lamers
    http://www.karl-lamers.de/
    Wahlkreisbüro

    Adlerstraße 1/5
    69123 Heidelberg
    Tel. +49 (0)6221 162316
    Fax +49 (0)6221 25236

    E-Mail: karl-a.lamers@wk.bundestag.de
    MdB Lothar Binding
    KONTAKT
    Bürgerbüro Heidelberg
    Bergheimer Str. 88
    69115 Heidelberg
    Tel: (0 62 21) 18 29 28
    Fax: (0 62 21) 61 60 40

    lothar.binding@wk.bundestag.de

    MdB Franziska Brantner
    In Heidelberg
    Bündnis 90/Die Grünen
    Dr. Franziska Brantner
    Bergheimerstraße 147
    69115 Heidelberg
    franziska.brantner@bundestag.de

    MdL Theresia Bauer. Wahlkreisbüro

    Bergheimer Str. 147
    Landfried, 4 OG
    69115 Heidelberg
    Mail:
    theresia.bauer@gruene.landtag-bw.de

    CDU-Fraktion:
    CDU Heidelberg
    Adlerstr. 1/5
    69123 Heidelberg
    info@cdu-heidelberg.de

    Dr. Jan Gradel, Werner Pfisterer, Kristina Essig, Thomas Barth, Waseem Butt, Alexander Föhr, Alfred Jakob, Matthias Kutsch, Dr. Nicole Marmé und Otto Wickenhäuser
    Fraktion B‘90/ Die Grünen
    :Grünes Büro ·
    Bergheimerstr. 147, Mittelbau, 4. OG
    69115 HD
    kreisverband@gruene-heidelberg.de

    Beate Deckwart-Boller, Dr. Sandra Detzer, Peter Holschuh, Oliver Priem, Monika Gonser, Felix Grädler, Kathrin Rabus, Christoph Rothfuss, Manuel Steinbrenner, Frank Wetzel;
    SPD-Fraktion:
    SPD-Gemeinderatsfraktion
    Marktplatz 10
    69117 Heidelberg
    E-Mail: Geschaeftsstelle(at)spd-fraktion.heidelberg.de

    SPD-Gemeinderatsfraktion
    Bergheimer Str. 88
    69115 Heidelberg
    Telefon: 06221/166767
    Fax: 06221/619808

    E-Mail: spd-fraktion-heidelberg(at)t-online.de

    Karl Emer, Mirko Geiger, Andreas Grasser, Dr. Monika Meissner, Mathias Michalski, Michael Rochlitz, Imtraud Spinnler, Dr. Anke Schuster.
    FDP- Fraktion: KONTAKT

    FDP-Geschäfsstelle Heidelberg

    Zähringerstraße 44a
    69115 Heidelberg
    Karl Breer und Michael Eckert;
    GAL-gen.hd:
    69115 Heidelberg Ortsteil Weststadt
    Straße: Rohrbacher Straße 77 a
    E-Mail dienstlich: gal-heidelberg@T-Online.de
    Internet: http://www.gal-heidelberg.de
    Judith Marggraf, Hans-Martin Mumm und Michael Pfeiffer;
    Bunte Linke: Kontakt
    Öffentliche Treffen der Bunten Linken:
    Jeden Dienstag ab 20:00 – 22:00 Uhr
    Kaiserstraße 62
    69115 Heidelberg

    Postanschrift:
    Bunte Linke Heidelberg
    Postfach 12 01 65
    69065 Heidelberg
    Hilde Stolz, Arnulf Weiler-Lorentz;
    Die Linke:
    E-Mail: kontakt@dielinke-hd.de
    Sahra Mirow, Bernd Zieger

    Piraten:
    Alexander Schestag
    Kontakt:
    Die Linke & Piraten Fraktion im Gemeinderat HD
    info@linke-piraten-hd.de
    Alexander Schestag ist mit:
    Anarchie Mannheim
    @AnarchieMA
    Die Anarchistische Gruppe Mannheim: Unser Ziel ist eine herrschaftsfreie Gesellschaft ohne Grenzen, Klassen und Staaten
    A-Netz Südwest*
    @a_netz
    Anarchistisches Netzwerk Südwest*.
    Follow @agfreiburg @anarchieMA @Antinationale @FAUStuttgart @lbquadrat @libertaereka
    vernetzt.
    Twitter:https://twitter.com/alexschestag
    ……..bitte sachlich bleiben
    ———————————————————————————————-
    @PI
    Büdde verwurstet das zu einem oder zwei 🙂 Artikeln.
    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Fluechtlings-Gipfel-Wuerzner-sieht-Beginn-einer-engeren-Zusammenarbeit-_arid,115371.h
    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Neue-Willkommensinitiative-fuer-Fluechtlinge-Kirchheim-sagt-Ja-_arid,115357.html
    ………..ich bin im falschen Film….Kopfschüttel

  71. @ #82 Dortmunder1 (29. Jul 2015 12:52)

    DURCHSCHAUT:

    NOCH VOR WENIGEN JAHREN KONNTE MAN ONLINE LESEN,

    ANWEISUNG AN DEN KATASTROPHEN-SCHUTZ u. MEDIEN,

    der Bevölkerung nie die ganze Wahrheit zu sagen, zumindest nur scheibchenweise, um angebl. Panik zu verhindern. Ich denke, um Revolte zu verhindern!!!

  72. Der kommunsitische Schwätzer sagte doch: „Das Boot ist nie voll.“ Dabei werden inzwischen schon die Beiboote befüllt. War der da besoffen? Ist der ideologisch so verblendet, dass er solche Propagandasprüche von sich geben muss? Sind es solche dummen Sprüche, die das Volk von ihrem Ministerpräsidenten erwarten? Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer praktikablen Lösung?

  73. Grade eben in meinem Wohnbezirk mit einer Nachbarin unterhalten, die beklagte, daß die türkische Familie ihren Müll nicht trennt, die Mülltonnen nur für sich allein ansieht, Mülltrennung gleich null… Die Kinder machen Dreck, spucken in den Aufzug, überall stinkende Schuhe, warum die die Treter nicht mit in die Wohnung nähmen…

    Auch wären die Leute frech und anmaßend ihr gegenüber, und das verstehe sie nicht, sie sei doch immer nett und freundlich zu denen.

    Ich sie natürlich gleich aufgeklärt, was dahinter stecke, sie solle mal in den Koran schauen, da finde sie die Lösung, garniert mit den passenden Suren/Versen! Antwort: mach ich nicht!

    Aha, den Koran will sie nicht lesen… und die Bibel kennt sie trotz Ehrenamt in der Kirche auch nicht! Natürlich kam sie gleich wieder mit dem symptomatischen netten Quotentürken, der aber auf Nachbohren meinerseits KEIN Koranbruder ist…

    Als ihr die Argumente ausgingen, wurde ich als Rassistin bezeichnet… 🙂

    Auf das Kirchenasyl angesprochen, daß die Kirche Flüchtlingen Schutz geben müsse, kam gleich meine Konter, daß eben besagte Kirchenhocker Kriminelle seien, die das Kirchenasyl zwecks Bleiberecht mißbrauchen würden und daß die Kirche das Gesetz bricht, wenn sie denen Asyl gibt. Darauf hin die Nachbarin, ich solle austreten! Ich: In den nächsten Tagen ist es auch soweit… 🙂

    Als wenn Religion Rassismus wäre… ich hab mich glatt geschmissen, als mir weitere Nachbarn bestätigten, daß es stimme, was ich sage, da rauschte die Geschasste doch wutschnaubend davon…

    Ich habe überlegt, ob ich der guten Frau weiter Aufklärung gebe, ich mache es nicht, sollen die Islami-Asylis der schön vor die Garage kacken oder ihr Auto vollpissen. Was „allahu akbar“ bedeutet, erfährt sie dann anschließend von mir, falls sie überhaupt zuhören will oder noch kann.

    Die Gute braucht die harte Tour…

  74. Ihr Halbdackel!

    11.000 ist ja weniger als eine wöchentliche Liefermenge, so wird das nix. Sind Euch die Kriegsschiffe ausgegangen, oder was?

  75. Video: 11.000 neue Erstaufnahmeplätze in BW“
    —————————————————-

    Um das Leben der Messerstecher, Vergewaltiger, Straßendiebe so angenehm wie möglich zu machen!

  76. @Maria-Bernhardine:

    Die Kommunisten Gauck, Merkel, Gabriel, Steinmeier, Roth, Kretschmann usw. sind schon relativ alt, sie wollen die Früchte ihrer Wühlarbeit noch sehen, daher beschleunigen sie Deutschlands Umwandlung mit dem gigantischen Einwanderer-Tsunami!!!

    Und WIE GENAU machen die das???

    Können die auch Erdbeben machen, indem sie in eine Fernsehkamera sagen: „Erdbeben sind eine Bereicherung“?

  77. #91 burka Schere

    Solche Kommentare von Mitbürgern hört ma oft

    Vielleicht reagierst du m ganz anders.
    Mit Fragen!
    Wer fragt der führt!

    Frag sie doch, was sie glaubt, warum sie meint, dass diese Leute sich So benähmen.
    Frag sie, was genau daran so schlimm sei und wie ma das ändern könnte

    Dann würde ich mich über die lustig machen. Frei nach dem Motto: die sind aber au eine Frau Reinlich und Klosteräbtissin. Bitte bringen Sie Verständnis für diese Menschen auf, man könnte keinem Deutsche Tugenden infiltrierten. Zack Spiess umgedreht und sie ist nämlich der Rassist 🙂

    Mit ist mal ähnliches im Kaufhaus passiert. Islamische Kinder benehmen sich dort i.d.R. Dort wie auf dem Spielplatz und sind dein lautesten,.fassen alles an,springen überall drauf… Alle Menschen guckten. Aber ich war die einzige, die was gesagt hat, zu den Kindern. Nämlich, na, hat eure Mama noch nie einen Spielplatz gezeigt oder gehts euch nicht gut
    Ich meine, ich hätte es deren Ollen gesagt, aber die war wühlen und deutsch könnte die eh nicht.

    Apropos Deutsch für Türken:
    Als das Urteil durch war, dass bei Familienzusammenführungen Türken kein Deutsch mehr können müssen, war mir alles klar. Narrenfreiheit welcome!

  78. #86 Maria-Bernhardine (29. Jul 2015 13:10)
    Kommunisten, wie Kretschmann, Gauck, Merkel, Gabriel, Steinmeier, De Maizière & Co. wollen Deutschland ins Chaos stürzen, um sich und den Kommunismus nachher als Retter anzubieten!
    ——————————————————

    Wie vor 70 Jahren fahren „führende“ deutsche Politiker das Land wieder mal gegen die Wand!

  79. #95 op trt gewesen sein (29. Jul 2015 14:05)

    Zuerst habe ich das auch gemacht, deswegen kann ich hier die Antworten der Gutmenschin widergeben!

    Die Türken wissen es nach über 12 Jahren hier wohnen immer noch nicht besser

    Es sind die Kinder, die alles in den Sack stopfen

    Es hat nichts mit dem Glauben zu tun, die sind einfach so

    Die Müllmänner nehmen die Säche eh mit

    Die Mülltonne war voll

    Warum soll ich trennen, die anderen machen es auch nicht!

    Kurz: Die Familie hat keine Manieren, aber warum es alle Islamer hier im Block genauso machen, weiß sie nicht! Warum Müll aus dem Fenster fliegt, vielleicht sind die trotz Aufzug zu faul zum laufen. Außerdem haben die einen Hausmeister, der räumts schon auf… aha, der Hausmeister ist Putzkuffar… !!!! Darauf hin eingehakt, dafür wird er ja bezahlt…

    Alles wird als Entschuldigung für das ekelhafte Verhalten den Mitbewohnern gegenüber hergenommen, nur – daß es der Islam ist, der solches Verhalten den Kuffar gegenüber FORDERT, das will sie partout nicht einsehen! Desqegen bin ich in ihren Augen ja eine Rassistin…

    Selbst, wenn ich Deine Methode durchziehe, besteht die Gefahr, daß Gutmenschin Tüten holt und den Dreck selbst trennt. Dann nennt sie das kirchliche Nächstenliebe und schon habe ich wieder den Rassistenball. Lieber auf die harte Tour, der nächste Islamtritt kommt bestimmt!

  80. #29 Tears in the eyes; War der Gräfinneneroberer nicht eher bekannt als Selbstverteidigungsminister.

    #32 Hausmaus; Vor kurzem hab ich hier irgendwo gelesen, dass die Teile in Massen in china produziert, und dann per Container nach Afrika gebracht werden. Obs stimmt, aber auf jeden Fall, China ist nicht berühmt dafür, besonders dauerhafte Teile zu produzieren, was aber für den Zweck egal ist.

    #53 Ottonormalines; Solche 40″ Container sind doch zu zig Mio vorhanden, Die Dinger mit ner neuen Tür zu versehen und innen etwas Glaswolle an die Wände zu nageln, ist doch jetzt wirklich nicht das Problem. Trockenbauer ist jetzt nicht der hyperqualifizierte Beruf mit 4 Jahren Lehrzeit. Das lernt jeder, der nur etwas praktische Erfahrung hat in 2 Monaten.

    #59 Klara Himmel; Bei den Frostbeulen sollte doch schon die Einschaltung der Kühlanlage ausreichen.

    #63 KDL; Ich wurde mal in nem Technikforum drüber aufgeklärt, dass es sich dabei um sogenannte Nachzensur handelt. Will heissen, wenn ein Schreiberling nen Text geschrieben hat, dass der einem Zensor vorgelegt wird.
    Aber selbst das ist ja in den diversen Zeitungen, wenn sie überhaupt Kommentare zulassen gang und gäbe. Für Vorzensur, also dass einfach wichtige Details weggelassen werden, um die Leser nicht zu beunruhigen, gälte das aber nicht. Ganz toll, man nennts etwas anders und plötzlich ists keine Zensur mehr. Ich hab bei so einer Situation schon mal jemandem den passenden Paragraffen des GG geschickt. Gebraucht hats natürlich gar nix.

    #77 dies irae; Vor allem gibts in Sibirien nicht alle paar km ne kleinere Siedlung. Zumindest was man davon gehört hat, ist da zig km nichts anderes als Landschaft bzw im Winter bloss Schnee. Deswegen war das ja auch als Strafkolonie so beliebt. Wenn jemand ausgerückt ist, was solls, der hatte keine Chance, jemals irgendjemand zu erreichen, der ihm Unterschlupf geboten hat.
    Also ein hervorragender Ort um afrikanische Asylbetrüger zwischenzulagern, bis die Ablehnung durch ist.

  81. Auch dem Dümmsten wird langsam klar, was für eine zahnlose Lachnummer unser Ausländergesetz ist, wenn man z. B. in der RNZ liest:

    „Wer sich der Ausreisepflicht aber absichtlich entziehe, der muss künftig mit härteren Maßnahmen rechnen. Die Rechtssprechung lasse in solchen Fällen eine bis zu 40-prozentige Kürzung des Taschengelds zu, sagte Gall (SPD-Innenminister BW). “
    – oder –
    „bei Rückführungsterminen fänden die Behörden teils weniger als 50 Prozent der Betroffenen vor“
    (und das sind auch nur die Kosovo-Albaner, die sich ihren Besuch bei den Verwandten bezahlt haben lassen, und das Rückfahrtticket sparen)

    Nur noch die ALLERdümmsten (@GG: hier die aus Heidelberg) glauben, dass der Staat vernünfig handelt. Davon gibt es aber zu viele, oder die tun alle nur verlogen.

  82. Arabisches Sprichwort:

    Der Gast ist
    am ersten Tag wie Gold
    am zweiten Tag wie Silber
    am dritten Tag wie stinkender Fisch.

  83. #32 Hausmaus

    Die XXL – Schlauchboote sind Eigenproduktionen aus Libyen, Holzbretterboden und zusammengeklebte LKW Planen.
    Wenn es physikalisch möglich wäre, würden sie in dieser äußerst kostengünstigen Bauweise Boote in Flugzeugträgergröße zusammenkleben.

  84. Der Mann gehört wegen Unzurechnungsfähigkeit in die Klapse, und nicht nur der …..

    Für den Volksverrat muss er mit Privatvermögen haften. Kommt ja vielleicht alles noch.

Comments are closed.