xyUm nicht weiter Vorurteile gegen Ausländer zu schüren, hat die Redaktion der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ entschieden, einen Beitrag über einen bisher vergeblich gesuchten Vergewaltiger (kl. Foto l.) nicht zu senden. Grund: Der mutmaßliche Täter ist schwarz. Das berichtet die WAZ. Abgelegt unter Lügenpresse und Bunte Republik.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

228 KOMMENTARE

  1. Ich gehe dann mal davon aus, dass Frau Reize-Wildemann beim Vergewaltigungsopfer persönlich um Verständnis wirbt.

  2. Hoffentlich verweigert ab heute das Vergewaltigungsopfer die vom faschistischen Besatzerregime „BRD“ abgepressten Umerziehungsabgaben (GEZ).

    Grüde genug hätte sie ja alle Male.

  3. Dabei ist der gesuchte Vergewaltiger eher untypisch für die von der ZDF-Lügenredaktion vermuteten Zielgruppe schwarzer „Flüchtlinge“:

    „akzentfreies Deutsch“

    (Die Polizei sucht nach wie vor nach dem Vergewaltiger. Das Opfer hat ihn wie folgt beschrieben. 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 Meter groß, auffällig schmächtiger Körperbau, sehr gepflegtes Erscheinen, akzentfreies Deutsch, dunkle Hose, helle Jacke, schwarze Tasche. Der Mann raubte das Opfer auch aus. Die Beute: schwarze Handtasche mit goldfarbenen Griffen, eine hellgrün-weiß-karierte Geldbörse mit 10 Euro und ein Handy (Samsung Galaxy Ace LaFleur-Edition). Hinweise an die Polizei unter Telefon (0231) 1327441.)

    Akzentfrei Deutsch spricht man nur nach mehreren Jahren Aufenthalt hier und mit deutschem Umfeld. Das muß also ein bestens integrierter schwarzer Mitneubürger sein, der sich schon längere Zeit im nordwestdeutschen Sprachraum aufhielt (sonst wäre ein niederbayerischer oder sächsischer Dialekt aufgefallen). Gerade deshalb dürfte er vielen Menschen auf irgendeine Weise bekannt sein. Die Fahndung via TV etc. hätte also eine hohe Erfolgschance gehabt. Ob man genau das verhindern wollte?

  4. Na, dann hoffen wir mal das Frau Reize-Irgendwas-VollGender-Niximkopp keine Bahn fahren muss, um vielleicht von diesem Urwaldaffen vergewaltigt zu werden.

    Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen-man nimmt vorsätzlich in Kauf, das ein solcher Triebtäter weiter sein Unwesen treiben kann.

  5. Aktenzeichen XY deckt rassistischer Weise Andersfarbige und macht sich dadurch zum Straftäter wegen Vereitelung der Aufklärung und Verfolgung einer Straftat!!!
    Dies wäre weder Eduard Zimmermann noch seiner Tochter jemals untergekommen!!!

  6. n-tv.de hat die Meldung u.a. mit dem Tag Fremdenfeindlichkeit versehen.
    In was für einem kranken Land lebe ich nur.

  7. „Das haben diese Menschen nicht verdient“.
    ———————————
    Genau – Kein Vergewaltiger ist illegal !

  8. Das heisst also im Klartext: Die Strafverfolgung dieses Vergewaltigers wird durch die Chefredakteurin der Sendung „Aktenzeichen XY“ behindert und erschwert!
    Als Geschädigter bzw. Vergewaltigungsopfer würde ich strafrechtlich gegen diese Chefredakteurin vorgehen. Ich hoffe, daß sich ein Rechtsanwalt dieser Sache annimmt. Eduard Zimmermann, der Begründer dieser ZDF-Sendung, würde sich vermutlich im Grabe umdrehen angesichts dieser Strafvereitelung!

  9. Das kommt einem „Persilschein“ für jeden Neger gleich. Somit weiß jede einheimische Frau, was der eigene Staat von seinen eiheimischen Bürgern hält,nämlich garnichts, Achselzucken, eben Pech gehabt.

  10. Die WAZ läßt keine Kommentare zu. Die Welt schon. Und die sind eindeutig: Strafvereitelung!

    ……………..

    HAAAALT, Kommando zurück, die Welt hat alle Kommentare (knapp 40) gelöscht und die Kommentarfunktion nicht nur abgeschaltet („wurde bereits geschlossen“, oder „null Kommentare“), sondern getilgt, als sei da nie eine Kommentarfunktion gewesen.

    http://www.welt.de/vermischtes/article145466050/Aktenzeichen-XY-setzt-Beitrag-wegen-schwarzen-Taeters-ab.html

  11. Aus dem Bundespräsidialamt gibt es bereits eine erste Reaktion. Pressesprecherin Ferdos Forudastan gab den Wortlaut der folgenden Erklärung Bundespräsident Gaucks bekannt:

    Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.

  12. Wenn Aktenzeichen ab jetzt auf die Fahndung nach:
    Osteuropäern
    Nordafrikanern
    Schwarzen
    Zigeunern
    verzichtet, wird die Sendung von einer Stunde locker auf 10 Minuten verkürzt werden können.

  13. Sorry, dummes, korrupte politkorrekt-orwellianisches Rindvieh!
    Die Polizei und Kriminalistik wird so verhunzt.(Auch da passt natürlich die Scharia wunderbar rein,deshalb wird die islamische Pseudo-Flüchtlingsinvasion so befördert.Die Frau müsste den Vergewaltiger heiraten.)

  14. OT

    GEBALLTE PROMI-POWER FÜR FLÜCHTLINGSHILFE

    Jetzt unterstützt auch Jogi Til Schweiger

    Til Schweiger kann sich über viele prominente Unterstützer für seine „Schweiger Foundation“ freuen

    Er will für Menschen in Not etwas verändern und bekommt jetzt prominente Unterstützung.
    Kinostar Til Schweiger (51) wird heute seine Stiftung zur Flüchtlingshilfe gründen, die „Til Schweiger Foundation“. Und zwar mit Promi-Power: Schweiger konnte Bundestrainer Jogi Löw, Thomas D. von den „Fantastischen Vier“ und andere für seine Stiftung gewinnen.

    Jogi Löw hat angekündigt, einen Scheck über 25 000 Euro von der Sporthilfe zu schicken

    Schweiger zu BILD: „Im Beirat sind unser Bundestrainer Jogi Löw, NDR-Unterhaltungs-Chef Thomas Schreiber, mein Freund und Kollege Jan Josef Liefers, der Rapper Thomas D., Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Rita Süssmuth und Mathias Döpfner. Ich habe meinem Beirat recht simpel gesagt, er soll gar nichts tun außer Geld einsammeln. So einen Beirat bekommt man nicht so schnell zusammen. Das sind Menschen, die sich alle gegenseitig schätzen und mögen, das ist einfach geil. Das sind keine Poser, sondern gute Menschen, die was bewegen können.“

    http://www.bild.de/unterhaltung/leute/til-schweiger/jogi-loew-unterstuetzt-schweiger-stiftung-42268292.bild.html, Bild, 21.08.2015 – 11:17 Uhr

  15. @ #21 Eurabier

    Sehr gut – wenn auch zynisch!

    Wo ist das Feuer, ich habe frisches Öl geholt?

  16. Einen schwarzen Drecksack darf man also inzwischen, entsprechend der Political Correctness, nicht mehr Drecksack nennen, dafür darf man einen weißen Drecksack ohne MiHigru – auch sowas soll es ja bisweilen geben – vermutlich straffrei lynchen. Das gleicht sich dann ja wieder aus.

  17. immer schön aufregen,die afd macht es bestimmt besser.
    wie immer nicht zu weit rechts abbiegen.

  18. Damit unterstellt sie, dass alle Deutschen Rassisten sind, die nur auf einen Anlass warten, sich auf die Schwarzen zu stürzen und zu ly.nchen.

    Merke: Auch Rassismus mit umgekehrten Vorzeichen ist Rassismus. Absolut widerlich!

    p.s.: Wie hätte sich eigentlich Eduard Zimmermann verhalten?

  19. Wenn Rudi Cerne etwas Rückgrat hätte, müßte er bei Lügenzeichen XY jetzt von der Moderation zurücktreten.
    Vorstellbar wäre dann sowieso nur noch ein „Aktenzeichen XY gegen rechts“ unter Leitung von Dunja Hayali)

  20. @ #27 mopsek

    Aber die VS-Tochtergesellschaft der vereinten NS-Nostalgiker namens „Ön Bö Dö“?

  21. Das ist ja der Hammer!!! Die einzige Sendung , die ich überhaupt noch auf ZDF sehe , reiht sich in den rot-grünen Linkssumpf ein. Sind den weisse Verbrecher eine Bestätigung für den Islam , dass wir alle schlecht sind, oder wie ist das zu verstehen???? Dieser Drecksack kann also weitermachen weil er schwarz ist???? Achso , naja , sind ja nur ein paar weisse Frauen , alles keine Umstände wert , kann man auf später verschieben. Ihr kotzt mich nur noch an und die nächsten Opfer gehen aufs ZDF Konto.
    Die Verantwortliche „Dame“ möchte ich sehen , wenn sie selbst in den Genuss kommt. Durch genau solche Aktionen wird der Hass geschürt und es wird nicht besser liebe Leute vom ZDF , mit Zunahme dieser Typen wirds demnächst erst richtig schlimm. Wenn dann noch mit zweierlei Mass gemessen wird , seitens der Justiz , dann werden die Bürger das künftig selbst erledigen und ihr könnt euch AzXy sparen.

  22. Ich habe 3 mal beim ZDF angerufen um mich zu beschweren, jedoch wurde ich in eine Warteschleife gesteckt! Daraufhin habe ich der Rundfunkzentrale meine erteilte Einzugsermächtigung entzogen. Ich denke das ist Nachamenswert.

  23. Aha, in DE wie in Skandinavien sind fast 100% aller Vergewaltiger INVASOREN, aber nur weiße Täter dürfen thematisiert werden! Das stinkt ja zum Himmel nach anti-weißem RASSISMUS!

    So korrupt sind unsere GEZ-LÜGENMEDIEN! Wann platz dem erpressten Michel endlich der Kragen?

  24. Dann kann das ZDF die Sendung Aktenzeichen XY ungelöst wegen politischer Korrektheit sofort einstellen und stattdessen „tolle“ Filme mit Til Schweiger senden.
    Wie schlimm in Deutschland Ross und Reiter zu nennen!!

  25. Hier zeigt sich wieder mal rotgrüner Rassismus und linke Apartheid pur und ungeschminkt:

    Bei einem einheimischen Täter hätten diese Typen keine Bedenken. So wird aus ideologischen Gründen der Täter lieber laufen gelassen. Er hat halt die „richtige“ Hautfarbe.

    Das ist ein riesiger Skandal und eine große Sauerei. Die einheimische Bevölkerung ist immer mehr angeekelt von dieser Zweiklassen-Justiz. Rechte Parteien bekommen immer mehr Zulauf.

    Und dies zu Recht!

  26. Der Tip kam in einem anderen Strang, und hier, sehe ich gerade, auch von #11 Made in Germany West (21. Aug 2015 11:51):

    Genau diese miese Chefredakteuse Ina-Maria Reize-Wildemann hatte die XY-Sendung schon mal manipuliert, indem sie einen Türken (Mustafa G.), der einen anderen Türken (Mustafa Tütüncü) nachts in seiner Wohnung den Kopf abschitt, als Deutschen darstellte.

    http://www.bild.de/regional/bremen/messer/mordfall-von-vor-zehn-jahren-geklaert-37965586.bild.html

    MOD: „not found“, vielleicht gibt es ja noch andere links?

  27. Danke für die Emailadresse.
    Hab Frau Reize-Wildemann soeben die Meinung gegeigt.
    Jetzt ist mir wohler 🙂 .

  28. Kritiker des bestehenden Asylsystems als Nazis und als Terroristen zu bezeichnen und sie damit mundtot zu machen, wird auf Dauer nicht funktionieren. Die berechtigte Kritik an den unhaltbaren Zuständen ist berechtigt. Sie werden ja immer schlimmer. Hunderttausendfacher Asylmissbrauch deckt kein Grundgesetz der Welt.

    Regimekritiker wurden in der DDR als Reaktionäre und in Kuba als Konterrevolutionäre bezeichnet und erbittert verfolgt.

    Aber selbst das konnte den Kollaps der DDR nicht aufhalten, da die Menschen mit ihrer Kritik an den Supersozialismus einfach im Recht waren.

    Und auch in der Bundesrepublik Deutschland gilt der Spruch von Lincoln, der da sagte:

    „Ein Volk kann man nur auf Zeit, aber niemals auf Dauer anlügen“!

  29. Kann man das Opfer noch weiter demütigen? Wie muss sich die Frau gefühlt haben, als sie erfuhr, dass nach dieser Bestie nicht fahndet wird? Es ist Verhöhnung, was hier geschieht, unter dem Deckmantel der Willkommenskultur. Es ist wie bei Carpenters Film ‚Sie leben‘. Unsere Politiker sind Marionetten, die nahezu unisono in die Welt hinausplärren: Kommt nach Deutschland,hier werdet ihr versorgt wie nirgendwo, ihr dürft alles tun, was ihr wollt. F…. unsere Frauen und Kinder, plündert die Kassen der abartigen Einheimischen, benehmt euch wie Sau. Und wenn ihr sicher sein wollt, für jede Schandtat straffrei rauszukommen, müsst ihr lediglich Anhänger des Islam sein. Soll das die Zukunft unseres Landes sein? Ich schrei schon bald wie ein Linker: Deutschland verrecke…

  30. Die Bevorteilung einer Rasse mit der Begründung sie nicht zu benachteiligen ist trotzdem Rassismus. Erst sagen, dass es keine schwarzen gibt, und dann jemanden aus der Fahndung nehmen, weil er schwarz ist, ist widersprüchlich und rassistisch.

  31. Das haben DIE nicht verdient ?????????
    Auf jeden Fall haben der Weisse Ring und die Verdunklungssendung Aktenzeichen XY keine Spenden, bzw. keine Aufmerksamkeit mehr verdient.
    Denn wer so reagiert, der verweigert ja direkt Opfern der falschen Täter die Hilfe bei der Aufklärung.

    Es ist unfassbar. Die Mehrzahl der Gewalttaten im Bereich körperliche Unversehrtheit wird von Immigranten ausgeübt.

    In den Schweine-Medien wird jede Tat gegen Ausländer erstmal als rechte Tat zurecht gelogen. Ob ein ganzer Ort (wie Mügeln) verleumdet wird oder in Hamburg die berühmte Schippe umfällt, ist den Lügenmedien egal. Ob die Herren Asylanten ihre Unterkünfte selber anstecken oder der Eigentümer die Versicherung betrügen will, ist auch egal. Sie entschuldigen sich nicht einmal im Ansatz für die falsche Berichterstattung.

    IHR seid die wahren geistigen Brandstifter liebe (System)Meiden und Gefolgsleute.

    Ich wollte es ja nicht sagen ! Aber hoffentlich wird die Alte von Altenzeichen XY von einem schwarzen Flüchtling vergewaltigt, von einem Moslem auf offner Strasse geschlagen und ihre Kinder (falls vorhanden) von Immigranten auf der Schule vermöbelt. Dann müsste sie auch noch auf den richtigen gegnerischen Anwalt treffen………… und noch auf eine „korrekte“ Richterin (wie die in München), die ja seinerzeit Schläge eines Moslems gegen seine Frau nicht als Grund für eine Verkürzung des Trennungsjahres sah, da Züchtigung beim Islam zur Tagesordnung gehören.

  32. die sind so blöd und ideologisch umnachtet, daß sie nicht einmal merken daß sie die wirklichen Rassisten sind. Schon fast surreal, die Belogenen, Betrogenen, Verarschten müssen die Belüger, Betrüger und Verarscher auch noch zwangsweise finanzieren.

  33. @ #41 Templer

    War das jener Abraham Lincoln, der den brutalen Krieg gegen die eigenen Brüder in den Südstaaten mit der „Sklavenbefreiung“ moralisch legitimierte und später zugab:

    „Mein oberstes Ziel in diesem Krieg ist es, die Union zu retten; es ist nicht, die Sklaverei zu retten oder zu zerstören. Könnte ich die Union retten, ohne auch nur einen Sklaven zu befreien, so würde ich es tun; könnte ich sie retten, indem ich alle Sklaven befreite, so würde ich es tun; und könnte ich die Union retten, indem ich einige Sklaven befreite und andere nicht, so würde ich auch das tun. Alles, was ich in Bezug auf die Sklaverei und die Schwarzen tue, geschieht, weil ich glaube, dass es hilft, die Union zu retten.“

    Und selbst heute – 160 Jahre danach glaubt das Volk immer noch, der Bruderkrieg diente der Negerbefreiung …

  34. Die wollen den Beitrag erst senden, wenn sich die „Flüchtling“sproblematik wieder beruhigt hat, eventuell Anfang 2016.

    Ich lach mich tot! Realistischer wäre wohl in ein paar Jahren. Oder vielleicht auch gar nicht, falls die deutsche Politik im Dornröschenschlaf verweilen sollte.

  35. für mich steht fest.
    meine stimme bekommt nur der der eindeutig und unmissverständlich diesem zustand ein ende bereitet.
    Kollateralschäden werden von mit akzeptiert.

  36. Ein Eigentor für das ZDF da durch die mediale Verbreitung der Entscheidung erst recht „Öl ins Feuer“ gegossen und die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Tatsache fokussiert wird, dass Migranten ungleich mehr Straftaten begehen, als Deutsche. Auch, dass dem ZDF scheinbar nicht daran gelegen ist, die Arbeit der Polizei zu unterstützen, ist ein interessantes Detail.

  37. „Wir können sie nicht zwingen, mit den Lügen aufzuhören, aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen. “
    Ulrike Meinhof, RAF68/Grüne

  38. „Das haben diese Menschen nicht verdient“.

    Einfach genial.
    Ich verwende diesen Spruch auch gelegentlich, er muß dann aber richtig gut, nämlich mit gespielter Entrüstung, rüberkommen. Wims, erst kürzlich hier in den Himmel gehoben, hat das auch mal gemacht, als ein blöder Witz über Mahatma Ghandi gegeißelt werden sollte und WimS empört meinte:

    „Das hat der magere indische Sozialreformer nicht verdient!“

    Und wenn jetzt jemand sagt: „Was hat dieser blöde Kommentar hier eigentlich zu suchen?“, dann werde ich ihm entrüstet entgegenschleudern:

    „Das habe ich nicht verdient!“ 🙂

  39. Gott sei Dank wissen Pi Leser wie immer mehr und kennen nun das Gesicht des Kulturbereicherers. Nach 5 GG findet ja eigentlich eine Zensur der Presse nicht statt. Bei „Flüchtlingen“ dagegen wird gezielt Desinformation betrieben. Das Volk bildet sich jedoch längst eine eigene richtige Meinung abseits der Lügenpresse.

  40. Aktenzeichen XY setzt Beitrag wegen schwarzen Täters ab

    Seit eineinhalb Jahren sucht die Dortmunder Polizei nach einem Vergewaltiger. „Aktenzeichen XY“ sollte helfen. Doch nun wird der Beitrag nicht gesendet – wegen der Hautfarbe des mutmaßlichen Täters.

    http://www.welt.de/vermischtes/article145466050/Aktenzeichen-XY-setzt-Beitrag-wegen-schwarzen-Taeters-ab.html

    Welt-Online hat den Bericht nach nur zwei Stunden raus genommen und selbst die wenigen Kommentare nachträglich gelöscht!

    Das sagt doch alles über den Zustand unserer Wahrheitspresse.

    🙂

  41. Warum man dann permanent gegen Rechts sendet, ja sogar mit Lügen und Verdrehungen hetzt, kann ich dann auch nicht verstehen: Schürt man denn damit nicht auch Vorurteile? Ich bin verwirrt…

  42. OT:

    Nach dem Anschlag in Bangkok und dem Anschlag in Koh Samui im April muss man auch Thailand von der Liste der sicheren Urlaubsländer streichen:

    In Thailand leben rund 5% Moslems, die sich mehr und mehr radikalisiert haben und nicht vor Anschlägen in den Urlaubsgebieten zurückschrecken.
    Diese Gruppen fordern einen Islamischen Staat unter der Scharia im Süden Thailands (Provinzen Pattani, Yala und Narathiwat, Teile der Provinz Songkhla)

    – In Südthailand herrscht seit 2004 ein Konflikt zwischen islamischen und separatistischen Gruppierungen und der Regierung Thailands.
    Die Forderungen der Aufständischen reichen von mehr Mitbestimmung bis Unabhängigkeit unter Einführung der Scharia.
    Ein radikalislamischer Teil der Rebellen strebt einen Staat islamischen Staat an, der auch zwei nördliche Staaten Malaysias umfassen soll

    – In den thailändischen Provinzen Pattani, Yala, Songhkla und Satun lebt eine Bevölkerungsmehrheit von circa 1,8 Millionen Malaien, die sich in historischer und ethnischer Hinsicht deutlich von der übrigen thailändischen Bevölkerung unterscheidet. Während die thailändische Staatsreligion der Buddhismus ist, sind die Bewohner der südlichen Provinzen fast ausschließlich gläubige Muslime, die vom 15. Jahrhundert bis in Integration in den thailändischen Nationalstaat im Jahr 1909 in einem eigenen, semi-autonomen Sultanat lebten.

    – Seit 2004 verfolgen islamistische Gruppen in Südthailand kontinuierlich einen Kurs der Gewalt gegen die thailändische Zentralregierung. Als politische Hauptforderung wird die Wiedererrichtung eines unabhängigen islamischen Staats (Sultanat Patani) oder die Angliederung der Provinzen an Malaysia verlangt. Es gibt aber auch Gewalttäter, denen es weniger um politische Inhalte als vielmehr um organisierte kriminelle Aktivitäten wie Drogenhandel zu gehen scheint.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Konflikt_in_Südthailand
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sultanat_Patani
    ————————

    Parallelen zum Kosovo, Bosnien oder der serbischen Provinz Sandžak lassen sich nicht leugnen:


    Mehrheitlich muslimische Regionen lassen sich nicht integrieren und bedeuten Terror auf Jahrzehnte, wenn nicht gar Jahrhunderte hinweg!

    Früher oder später werden Muslime auch in Frankreich, Belgien oder Deutschland islamische Emirate oder Kalifate ausrufen, sobald sie in der Mehrheit sind.
    ————————

    Auch in UK gibt es schon Bestrebungen:
    „Islamic Emirates Project“

    „There are now over 2.8 million Muslims living in the United Kingdom – which is a staggering 5% of the population – but in truth, it is more than just numbers, indeed the entire infrastructure of Britain is changing; Mosques, Islamic Schools, Shari’ah Courts and Muslim owned businesses, have now become an integral part of the British landscape.

    The Islamic Emirates Project names the British cities of Birmingham, Bradford, Derby, Dewsbury, Leeds, Leicester, Liverpool, Luton, Manchester, Sheffield, as well as Waltham Forest in northeast London and Tower Hamlets in East London as territories to be targeted for blanket Sharia rule.

    http://www.gatestoneinstitute.org/2278/britain-islamic-emirates-project
    ————————

    Mit den 600.000 – 700.000 Moslems (Afghanistan, Syrien, Irak, Somalia…) , die in diesem Jahr als „Flüchtlinge“ nach Deutschland kommen,
    wird auch in Deutschland die 5% – Moslemanteil Grenze endgültig überschritten.

    Im Gegensatz zu den Türken und Kurden sind diese Neu-Moslems in Deutschland streng sunnitisch-islamistisch erzogen und haben vom Kindesalter Koranschulen besucht. Den Koranchip wird man denen nur schwer entfernen können.

    Wenn diese Entwicklung anhält, werden noch vor 2020 Islamisten in Deutschland Emirate ausrufen (Neuköllnistan, Bonnistan, Kölnistan…)

  43. #48 Sumsi (21. Aug 2015 12:13)

    Die wollen den Beitrag erst senden, wenn sich die „Flüchtling“sproblematik wieder beruhigt hat, eventuell Anfang 2016.

    Das muß man sich mal vorstellen. Die suchen nach dem „richtigen Zeitpunkt“ für die TV-Fahndung nach einem Vergewaltiger, weil es das politisch korrekte Flüchtlingsklima verschlechtern würde.

  44. Und wenn in der USA ein weißer Polizist einen Schwarzen erschießt, dann wird das groß dargestellt und ohne den Fall näher zu untersuchen, gleich mal Rassismus unterstellt.

    Das ist üble Manipulation!
    LÜGENPRESSE!

    Bei der ZDF werden Steuergelder (GEZ) für RASSISMUS gegen Weiße mißbraucht.

    STOPP GEZ!
    STOPP Staatsfernsehen

  45. Was jetzt passiert dürfte klar sein , Programmänderung und in Dauerrotation Sendungen über Rostock-Lichtenhagen , Solingen und das NSU-Märchen als Telenovella.

  46. Immer wieder heißt es in den Medien (namentlich in den politischen Kommentaren), Deutsche würden Flüchtlingsheime anzünden. Kann mir irgendwer einen Fall benennen (nur einen einzigen!), wo es nachgewiesen ist, dass es deutsche Rechte waren?

    So gab es heute diesen Kommentar in der Mainzer AZ zu Suhl:

    (..)Diese Artvon Gewalt ist zu ahnden. Wobei physische und psychische Ausnahmezustände, wenn sie bei Flüchtlingen vorherrschen, im Einzelfall als strafmildernd in Betracht kommen. (..) Nicht die allergeringste Nachsicht darf es dagegen geben, wenn Neonazis Flüchtlingsheime anzünden. Rassenhass hat das Land schon einmal in den Abgrund getrieben.

    Klar, Verbrechen von Rechten (so es sie denn gibt) gehören härtestens bestraft, Verbrechen von „Flüchtlingen“ verdienen mildernde Umstände…

  47. #15 daycruiser2003 (21. Aug 2015 11:55)

    „Kein Öl ins Feuer gießen?
    Heißt das, daß es in Deutschland schon brennt?“

    🙂

  48. Das wundert mich garnicht. Die MSM haben sich schon vor vielen Jahren für linke Positionen eingesetzt. Da sind beispielsweise die Morde im Iran oder der tägliche Terrorismus den Araber an Israelis verüben kein Thema. Auch kein Thema ist der virulente Judenhass in den arabischen Ländern. Das die EU finanziell den Pali Rundfunk unterstützt, welcher zur Vernichtung Israels aufruft und Judenhass verbreitet, auch kein Thema.

  49. #38 Burka-Schere (21. Aug 2015 12:07)

    Na, logisch. Hier geboren bekommt das Balg ja sofort die deutsche Staatsbürgerschaft (seit 2000). Und damit kann die ganze Sippe nachziehen.

    Deswegen werden entweder junge, zeugungsstarke Männer losgeschickt um schnell eine deutsche Schlampe zu schwängern oder man karrt die eigenen hochschwangeren Weiber direkt hierher. Das Prinzip ist immer das gleiche.

  50. Jede Wette , die Antifa ist schon aushecken wie sie ein Ablenkungsmanöver starten können. Ein brennendes Asylantenheim , paar Hakenkreuze schmieren. Genau um das was die Medienredaktionen auf den Knien beten.

  51. Dämlicher kann man nicht sein…
    Ich hoffe nur, dass Frau Aktenzeichen xy nie selbst einem Vergewaltiger begegnet.

    Denn wer akzentfreies Deutsch spricht hat hier nicht nur mehrere Jahre gelebt, sondern ist hier auch aufgewachsen und hat unsere Bildung genossen. Und da diese mittlerweile auch feministisch durchseucht ist, sollte der Kerl sehr wohl wissen, dass man sich niemals an einer Frau vergreifen darf.

  52. Ich habe reagiert. Das ZDF hat einen Zuschauerservice – Telefon und per Mail, wo das ZDF gerne die Meinung der Zuseher entgegennimmt. Ich habe beide Varianten genutzt.

    Meine Mail:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    für mich ist es unfaßbar, daß das ZDF maßgeblich an dem Zuschneidern einer Parallelrealität mitwirkt. Weil hier in Deutschland 800000 „Asylanten“ dieses Jahr für eine angespannte Situation sorgen, werden schwarze Verbrecher nicht mehr per XY gesucht, weil man sich um die Stimmung sorgt. Was für eine Bankrotterklärung an die Wirklichkeit und was ein großer Schritt zur Lüge. Weglassen von Information ist nämlich in meinen Augen auch eine Lüge.

    Nach ca. 43 Jahren als treuer Zuseher von XY werde ich keine Sendung mehr ansehen, bis das ZDF diesen Schritt als falsches Verhalten erkennt und dazu Stellung nimmt. Wenn Sie weiter in Ihrer Parallelrealität leben und senden wollen, dann ohne mich.

    Mit freundlichem Gruß

  53. Mit dem Zweiten sieht man besser weg

    Weil der mutmaßliche Vergewaltiger einer 21-jährigen Frau eine dunkle Hautfarbe hat, setzt die ZDF-Sendung “Aktenzeichen XY” einen Beitrag über die Tat vom 29. März 2014 vorläufig ab. Die Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann begründete den Entschluss am Donnerstag mit der Stimmungsmache gegen Flüchtlinge in Deutschland… “Wir wollen kein Öl ins Feuer gießen und keine schlechte Stimmung befördern. Das haben diese Menschen nicht verdient.” Sie meint Flüchtlinge, über die vor allem im Internet hasserfüllte Kommentare geschrieben werden, und auf deren Unterkünfte in Deutschland Anschläge verübt werden. Hier geht es weiter. (…)

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mit_dem_zweiten_sieht_man_besser_weg

    http://m-maenner.de/2015/02/fernsehrat-ohne-schwule-und-lesben/

  54. @Babieca:

    Mehr Rassismus geht nicht.

    Das ist kein Rassismus. Das ist Antirassismus.

    Definition Rassismus: Jegliche Gegenwehr, Prävention oder auch nur Erwähnung von Verbrechen oder Schmarotzertum von Nichtweißen an Weißen.

    Dazu wurde das Wort erfunden und so ist es definiert.

    Dass viele Leute sich eine Privatdefinition des Wortes zusammengesponnen haben, bei der auch Rassismus GEGEN Weiße (anstatt nur VON Weißen) möglich ist, ändert daran nichts.

  55. #54 Templer (21. Aug 2015 12:17)

    http://www.welt.de/vermischtes/article145466050/Aktenzeichen-XY-setzt-Beitrag-wegen-schwarzen-Taeters-ab.html

    Welt-Online hat den Bericht nach nur zwei Stunden raus genommen und selbst die wenigen Kommentare nachträglich gelöscht!

    Das sagt doch alles über den Zustand unserer Wahrheitspresse.

    Aha, da hat Mutti wohl mal kurz bei Friede Springer angebimmelt von wegen „nicht hilfreich“. Da sieht man, dass auch die WELT nur ein verlogenes Schmierblatt ist, Lügenpresse in Reinkultur eben.

  56. OT

    #58 Ein_Deutscher_in_Buntland (21. Aug 2015 12:18)

    Zu Thailand und den Bangkok-Bomben gibt es ganz interessante neue Aspekte, von denen ich bisher nichts wußte: Da randalieren nicht nur die aus Malaysia einsickernden Mohammedaner im Süden, sondern da sind wohl schon seit einiger Zeit chinesische Mohammedaner (die ekelhaften Turk-Uiguren) – wie üblich – eine Landplage:

    Doch der Gesuchte mit zentralasiatischen Gesichtszügen nährt Thesen, wonach der islamistische Uiguren-Widerstand der chinesischen Unruheprovinz Xinjiang hinter den Anschlägen stecken könnte. Im Juli hatte das Königreich 109 Flüchtlinge aus Xinjiang zurück nach China deportiert. Seither fehlt dort von den Männern jede Spur. Experten in Bangkok gehen deshalb jetzt von einem Racheakt militant-islamistischer Uiguren aus.

    Inzwischen will auch Premier Prayuth eine Rolle islamistisch-uigurischer Terroristen nichtmehr ausschließen. Er gibt jedoch zu bedenken, dass sich diese bisher nicht zu dem Anschlag bekannt hätten.
    Uiguren, die im fernen Nordwesten Chinas das politische, religiöse und kulturelle Diktat der chinesischen Han-Mehrheitsbevölkerung erdulden, gehören einer türkischstämmigen Ethnie an. Thailand hatte im Juli nur uigurische Männer nach China abgeschoben – Frauen und Kinder der Deportierten erhielten dagegen Asyl in der Türkei, die auch bereit war, die Männer aufzunehmen.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/bombenanschlag-in-thailand-bangkok-im-visier-militanter-uiguren/12209238.html

    Wo immer Mohammedaner aufkreuzen, ist Schluß mit Frieden.

  57. Genaugenommen akzeptiert das ZDF lieber eine weitere Vergewaltigung oder Vergewaltigungen dieses Verbrechers, nur um politisch korrekt zu lügen. Da kann einen schon ein Ekelgefühl überkommen.

  58. #70 Tiefseetaucher (21. Aug 2015 12:27)
    #54 Templer (21. Aug 2015 12:17)

    Sehe aber gerade, dass der Artikel noch da ist. Nur die Kommentare sind sämtlich verschwunden, was ja auch bereits reichlich manipulativ ist.

  59. Sofort die Überweisung der Demokratieabgabe rückgängig machen. Das geht bequem bei jedem Onlinebanking.

  60. Um nicht weiter Vorurteile gegen Ausländer zu schüren …

    Da sind sie wieder: „Vorurteile“ – Gröööhl! – Die bei Linksnazis (Antifazis, Grüzis, Lügenpresse, usw.) immer noch sehr beliebte Verwechselung von „Vorurteilen“ mit ERFARUNGEN. Mit Erfahrungen und fundiertem Wissen über gewaltaffine Kulturen.

  61. Nochmal:
    „Das haben diese Menschen nicht verdient“.

    „Diese Menschen“, das kommt einem doch bekannt vor …
    Richtig:

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“

    II
    „Kein Öl ins Feuer gießen?
    Heißt das, daß es in Deutschland schon brennt?“ 🙂
    #63 Synkope (21. Aug 2015 12:21)

    Ja, heißt es. 🙂

    Jedenfalls den Gesetzen der Logik zufolge. Aber die sind bekanntlich linksgrün außer Kraft gesetzt. Also betreiben Sie nichts als unverantwortliche Panikmache und Hetze!

  62. Unterm Strich bedeutet das also, dass man lieber weitere Vergewaltigungen in Kauf nimmt, als Schwarze zu „diskriminieren“.

    Mich würde eine Stellungsnahme vom Vergewaltigungsopfer interessieren.

  63. Wieso ist die Sache überhaupt bekannt geworden? Die Info kann eigentlich nur über die Dormunder Polizei an die Presse gesteckt worden sein (dort wurd man vorab über die Nichtausstrahlung informier).
    Der Polizeipräsident hätte m. E. niemals die Weitergabe an die Presse erlaubt, weil er ja genau so politisch korrekt ist wie die ZDF-Fügenredaktion.
    Es muß also irgendeiner aus der Dortmunder Polizei gewesen sein, der die Schnauze voll hat.

  64. DIE WELT: Nach Angaben der Redaktion von „Aktenzeichen XY“ soll der Beitrag stattdessen voraussichtlich im Dezember 2015 oder Anfang 2016 gesendet werden. Vorausgesetzt, die Stimmung gegenüber den Flüchtlingen habe sich bis dahin gewandelt. Ansonsten werde man neu entscheiden, so die Chefredakteurin. „Der Zeitpunkt muss richtig sein.“

    Leute, bitte sagt mir, dass das Satire ist! 🙂

    http://www.welt.de/vermischtes/article145466050/Aktenzeichen-XY-setzt-Beitrag-wegen-schwarzen-Taeters-ab.html

  65. Dazu fällt mir nur eines ein: OHNE WORTE!!! Es ist wirklich alles zu spät! Das arme Opfer! Man bekommt es wirklich mit der Angst zu tun.

    OT:

    Ich habe eine Idee. Vielleicht gefällt sie ja nicht nur mir.
    Hier gibt es unter den Kommentatoren ja oft interessante Gespräche, die nur leider nicht lange fortgeführt werden können. Man kann nur 24h kommentieren.
    Wie wäre es denn mit einer Art Forum? Man könnte sich unterhalten und auch länger ein Thema diskutieren. Kosten tut das nix-Werbung ist egal 🙂

    Kann sich jemand mit sowas anfreunden? Wäre sowas gewollt? Oder geht der Vorschlag hier unter?

  66. Hoffen wir dass Frau Maria Reize auch
    mal oder mehrmals bereichert wird .

    LERNEN DURCH ERFAHRUNG !!!!!

  67. #73 Babieca

    Die Uiguren sind bekanntlich ein Turkvolk. Erdogan hat ja mal (sinngemäß; leider finde ich das Originalzitat nicht) gesagt: „Überall, wo ein Türke seinen Fuß hinsetzt, herrscht Frieden und Wohlbehagen“. Also soll er doch sein geplantes osmanisches Großreich um diese Regionen ausdehnen. Die Chinesen und Thailänder werden es ihm danken. 🙂

  68. Die Propaganda auf Hochtouren

    Umfrage: Deutsche halten hohe Flüchtlingszahl für verkraftbar
    Erstellt 21.08.2015
    Mainz. Die Mehrheit der Deutschen ist laut einer Umfrage der Meinung, dass die Bundesrepublik die große Zahl von ankommenden Flüchtlingen verkraften kann. Das gaben 60 Prozent der Befragten im aktuellen ZDF-«Politbarometer» an. Das waren etwas mehr als im Juli, als 54 Prozent diese Ansicht vertraten, wie der Sender mitteilte. De Maizière hatte die Öffentlichkeit darauf eingestimmt, dass die neue Zahl erheblich höher ausfallen würde als bislang vorhergesagt. Der CDU-Politiker ist der Meinung, eine Zahl von 800 000 Asylbewerbern sei für ein Land wie die Bundesrepublik auf Dauer zu viel. (dpa)

    Das ZDF sollte mit dem Goebbels-Gedächtnispreis ausgezeichnet werden.

  69. Was ist wenn der Täter wieder zuschlägt? Dann muss sich die Redaktion die Frage gefallen lassen ob Sie es nicht hätte verhindern können.Hier werden bewusst weitere Opfer in Kauf genommen.Aber der Schutz der „Extrem-Pikmentierten“wiegt mehr als der Schutz von deren Opfern.Ich schlage vor das jeder das Foto des Täters auf Facebook veröffentlicht mit dem Hinweis das XY dies nicht macht wegen blablabla.Ich bin sich das ein Sturm der Entrüstung durch das Volk geht und somit der Druck auf die Lügenpresse steigt.Vielleicht schaffen wir eine Welle der Solidarität der Menschen in den Social-Networks.

  70. #19 Babieca (21. Aug 2015 11:56)

    Die WAZ läßt keine Kommentare zu. Die Welt schon. Und die sind eindeutig: Strafvereitelung!

    ……………..

    HAAAALT, Kommando zurück, die Welt hat alle Kommentare (knapp 40) gelöscht und die Kommentarfunktion nicht nur abgeschaltet („wurde bereits geschlossen“, oder „null Kommentare“), sondern getilgt, als sei da nie eine Kommentarfunktion gewesen.

    http://www.welt.de/vermischtes/article145466050/Aktenzeichen-XY-setzt-Beitrag-wegen-schwarzen-Taeters-ab.html

    Das macht die Welt jetzt neuerdings öfter. Beiträge werden gelöscht und man sieht nicht mal mehr, dass sie gelöscht wurden. Früher stand dann „Beitrag gelöscht“. Außerdem wird auch schon vorher wie wild zensiert.Sollte man boykottieren.

  71. Darüber ist sicher niemand verwundert, denn es geht schon jahrelang so, dass man bei Delikten von Migranten gerne den Deckel drauf hält, oder ganz so macht, als wären die Täter nicht Migranten!
    Die Wahrheit scheut man, denn sie passt nicht zur propagierten kulturellen Bereicherung, eben so wenig wie Tatsache, dass der Anteil von verurteilten Straftätern mehr als doppelt so hoch ist, in Realtion zur deutschen Bevölkerung. Wenn eine Statistik dies nicht zeigen darf, dann wird sie eben nicht gemacht, doch die Gefängsnisse zeigen es überdeutlich, auch ohne die verbotene Statistik.

    Wir werden noch sehr viel (un)Freude haben mit den Migranten aus dem islamischen Kulturkreis. Man hat es ja bereits gesehen in England, Frankreich und in Schweden. Doch unsere Politiker sind ja alle so lernresistent, sie sind wie kleine Kinder, die auch erst glauben, dass man sich die Finger verbrennt, wenn sie diese Erfahrung persönlich gemacht haben.

    Wer für diese gezielte Indoktrination noch Zwangsgebühren bezahlt ist selber Schuld. Die ÖR kommen schon lange nicht mehr ihrer eigentlichen Aufgabe nach und Meinungsvielfalt ist der Meinungseinfalt und ideologischer Bevormundung gewichen. Das alles gut bezahlt von den Gehirngewaschenen, die wie im Wachkoma leben ohne zu merken wie sie belogen und betrogen werden.

  72. #31 johann

    Die Dreckssendung müsste eigentlich schon längst abgesetzt sein.

    Eine bestand mal aus nahezu 100% „Kulturellen Bereicherungen“.

    DAS geht ja wohl gar nicht.

    Die ganze Kriminalitätsstatistik IST getürkt.

    Sagte übrigens ein Bekannter von mir (Polizist) bereits vor 25 Jahren, der es ja wissen muss.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article145468481/Verdaechtige-frei-weil-Behoerden-zu-langsam-sind.html

    ——————————————–

    Hurra, es geht voran……

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145467100/Hoechste-Geburtenrate-seit-zehn-Jahren-in-Deutschland.html

    ——————————————

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/politbarometer-mehrheit-der-deutschen-haelt-fluechtlingszahlen-fuer-verkraftbar-a-1049165.html

    Im ZDF-Politbarometer gaben 60 Prozent der Befragten an, dass die Bundesrepublik die hohen Flüchtlingszahlen bewältigen kann – vor vier Wochen waren es noch 54 Prozent. 37 Prozent sehen das nicht so.<<

    Have a nice day.

  73. In einem unabhängigen, freien Land würde man so was Beihilfe zur Strafvereitelung nennen und diese Tussi säße schon längst im Bau. Da das nicht der Fall ist……..Verdacht mal wieder bestätigt.

  74. Aktenzeichen XY kann doch zukünftig ausschließlich Fälle bringen, die herkunftsdeutsche Täter thematisieren.

    Sollten nicht genügend herkunftsdeutsche Kriminelle vorhanden sind, können sie die Fälle einfach in die Länge ziehen.

    Dann ist die Aktenzeichen XY-PC-Welt doch in Ordnung, das ZDF ist politisch auf der sicheren Seite, alle glauben, dass Kriminelle grundsätzlich Herkunftsdeutsche sind und gut ist.

  75. „Nur wenige Wochen nach den Anschlägen vom 11. September 2001, am 3. Oktober 2001, flog Kurnaz nach Pakistan, um sich mit seinem Freund Selçuk Bilgin, der allerdings schon am Flughafen Köln festgenommen worden war, der sunnitisch-orthodoxen Bewegung „Tablighi Jamaat“ anzuschließen und eine von der Organisation angebotene Pilgerreise zu unternehmen…In Pakistan wurde er im November 2001 bei einer Routinekontrolle von pakistanischen Sicherheitskräften festgenommen und anschließend Ende November gegen Kopfgeld an die US-Streitkräfte in Afghanistan übergeben.[2] Er wurde als „feindlicher Kämpfer“ eingestuft und im Januar 2002 von einem US-Häftlingslager in Afghanistan zum Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba verlegt.

    Und die ARD dreht einen Betroffenheitsfilm über den armen unschuldigen Kurnaz. Kein Auge bleibt trocken. schluchtz.

    http://www.ardmediathek.de/tv/FilmDeb%C3%BCt-im-Ersten/F%C3%BCnf-Jahre-Leben-Video-tgl-ab-20-Uhr/Das-Erste/Video?documentId=30165270&bcastId=10317610

  76. Tja, Herrschaften Mzultikulti istauch in Deutschland, wie in aller Welt nichts weiter als Apartheid und Rassismus!

  77. Die Verschweigestrategie der Lügenmedien und staatlicher Stellen ist bekanntlich seit Jahren ein Dauerthema. Gerade vor zwei Wochen hat sich hier der brillante Wolfgang Röhl damit befaßt:

    Doch muss man wirklich alles an die große Glocke hängen, was man über Kopftreter und andere Menschen mit gelegentlich etwas unkonformem Sozialverhalten weiß? Auf keinen Fall, verfügte das Institut für Sprach- und Sozialforschung der Universität Duisburg schon vor Jahren.

    Das Institut hat zehn “Grundregeln” aufgestellt, um die “Aufladung des Mediendiskurses mit Rassismus” zu vermeiden. …

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sag_das_s_wort_nicht

    Und vor 33 Jahren Johannes Gross:

    In Frankfurt gibt es eine besondere Kleinkriminalität, Diebstahl und Raub, für die Banden fixer Zigeunerkinder verantwortlich sind. Die Polizei, so verrät ein Gewährsmann, wage es nicht, die Bevölkerung vor ihnen sachgemäß zu warnen, weil sie den Vorwurf der Ausländerfeindlichkeit, des Rassismus, der Minderheitenverfolgung fürchte. Noch unter jedem Regime gehörte der Maulkorb zur korrekten deutschen Straßenkleidung.

    Aus seinem „Notizbuch 1981 – 1984“, S. 127, von 1982

  78. Ich habe soeben meine letzte Zahlung GEZ-Demokratieabgabe widerrufen. Das ging ganz einfach. Ich habe tatsächlich das Geld wieder auf dem Konto. Nun bin ich natürlich gespannt, was kommen mag.

    Ich bitte Euch, es mir nachzumachen. Sollen die Vergewaltigungsbegünstiger_innen doch ihre Rechtsabteilung heißlaufen lassen.

  79. Da können die Neger sich jetzt freuen,jetzt können sie deutsche Frauen vergewaltigen ohne das nach ihnen bundesweit gefahndet wird. Die Wahrheit muss verschwiegen werden, weil man kein Öl ins Feuer gießen will.

    In den USA gibt es so viele strafffälige Neger, da würde das ganze Justizsystem zusammen brechen.

    Da würde ich schon fast sagen, man muss sich schämen Deutscher zu sein. Täterschutz vor Opferschutz.

  80. #5 Babieca

    http://kress.de/kresskoepfe/kopf/profil/11478-ina-maria-reize.html

    Randnotiz dazu:

    Ina-Maria Reize
    Berufsweg
    Volontariat bei der Aalener Volkszeitung Aalen, Studium der Diplom Journalistik an der LMU München mit Abschluss Dipl. Journ., zahlreiche Praktika und freie Mitarbeit u.a. bei Tele 5, BR,
    ZDF, etc. Einstieg in die Redaktion Eduard Zimmermann 12/1991 als Redakteurin, Redakationsleitung seit 1997 bis heute.
    Hobbys:
    Skiffahren, Tennis, Fernreisen, Afrika, Soziale Projekte
    =======================
    OTON/ZITAT: Redakationsleitung und Skiffahren!!!!
    Aalener Volkszeitung ist in Aalen!!!(YEAH!)
    unfähig, ein Kurzprofil zu verfassen…

  81. Aus den neuen Richtlinien des ZDF für „Aktenzeichen XY“:

    17.: Wird ein Mord besonders bestialisch verübt, darf das nicht erwähnt werden. Das haben die „normalen“ Mörder nicht verdient.

  82. Lügen
    für eine
    scheinbar gute
    Sache ist deren Auftrag.
    Aber das ist normal in Zeiten,
    wo die Lüge auf quasi allen
    Ebenen die Wahrheit
    drangsaliert.

  83. „Sie meint Flüchtlinge, über die vor allem im Internet hasserfüllte Kommentare geschrieben werden, und auf deren Unterkünfte in Deutschland Anschläge verübt werden.“ (WAZ)

    Hab´ ich was verpaßt?

    😛 Oder ist Suhl gemeint, wo ein Koranhasser u. die Belegungsdichte gewissermaßen die Asylunterkunft beschädigten.

    (Hier will ich mal daran erinnern, daß Orientalen, Zigeuner u. Afrikaner es lieben, in riesigen Herden zu leben. Ja sie lechzen geradezu nach Massenansammlungen, sei es in Molochen wie Istanbul, Rio, L.A., New Orleans, Kapstadt u. Kairo oder Mekka. Wo ein Orientale oder Neger eine kleine Wohnung hat, hausen plötzlich zehn. Sowas lieben sie! Daher möchten sie auch in unsere Großstädte. Idyllische Häuser in unseren Bergen hassen sie. Sie glucken am liebsten in Massen zusammen. An der hohen Belegung von Asylheimen können deren Aggressionen nicht liegen. Denn sie mögen kein Privatleben, wie wir. Sie mögen Sippen- u. Stammesleben.)

    😛 Auch die x anderen Brände in Asylheimen haben Deutsche verschuldet, aufgrund mangelnder Willkommenskultur, nämlich den – vor Fahne, Knast, Arbeit u. Verantwortung – Geflüchteten keine Luxuswohnungen zur Verfügung gestellt zu haben.

    JETZT VERSTEHE ICH! DIES SIND DIE ANSCHLÄGE DER BÖSEN DEUTSCHEN AUF ASYLHEIME!

    😛 SARKASMUS AUS.

  84. Interessant:

    Wenn „diese Menschen es einfach nicht verdient haben“, dann haben es also im Umkehrschluss wir verdient, dauernd in die Nähe von Vergewaltigungen gerückt zu werden?

    aha

  85. Ob es wohl etwas zu sagen hat, daß es sich bei der ZDF-Redakteurin um eine Bindestrich-Dame handelt??

  86. Doch jetzt gibt das ZDF Entwarnung. Der Beitrag werde doch gezeigt.

    In der Sendung „Aktenzeichen XY“ hätte in der kommenden Sendung ein Vergewaltiger-Beitrag aus Dortmund gezeigt werden sollen. Da der Verdächtige eine dunkle Hautfarbe hat, wurde der Fall verschoben.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/aktenzeichen-xy-beitrag-verschoben-weil-der-verdaechtige-eine-dunkle-hautfarbe-hat_id_4894617.html

    Aktenzeichen
    ZDF zeigt Fahndungs-Beitrag über schwarzen Verdächtigen doch

    ZDF zeigt Fahndungs-Beitrag über schwarzen Verdächtigen doch | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/aktenzeichen-xy-setzt-bericht-wegen-hautfarbe-ab-id11009016.html#plx204111928

    mfg

  87. #106 Michael (21. Aug 2015 13:12)

    Also ich habe den WAZ-Link hier oben angeklickt und mehr als 80 Kommentare gefunden!

    Du hat recht. Als heute morgen die Meldung im PI-Strang zu Suhl kam und ich stracks zur WAZ klickte, gab es da aber noch keine Kommentarfunkion zu diesem Artikel. Scheint da umgekehrt wie bei der Welt gelaufen zu sein: Sie hat gelöscht und abgeschaltet, die WAZ hat angeschaltet. Immerhin.

  88. Um mich an dem linksgrünen Bullshitbingo der linksgrünen zu bedienen:

    „Ich bin empört und entsetzt, dass sich solche abscheulichen Vorgänge in unserem multikriminellen multikulturellen Land immer noch ereignen können. Ich fordere den sofortigen Rücktritt der Redakteurin und eine uneingeschränkte Entschuldigung der FrauX!“

  89. Die deutsche Täterschutzgarde in flagranti:
    Strafvereitlung und Komplizenschaft. Diese
    exemplarisch willige Helferin will die in Deutschland ausgewilderte kriminelle Mannspopulation aus dem Busch wohl nicht reizen.

  90. #106 Smile (21. Aug 2015 13:11)

    „freie Mitarbeit u.a. bei Tele 5“ Tele 5? Bestimmt bei Tutti-Frutti.

    „Aalener Volkszeitung Aalen“ finde ich gut, ich hätte sonst gedacht, das Blatt sei zum Einwickeln von Aalen gedacht.

  91. #83 Zentralrat_der_Oesterreicher
    Interessant ist ja auch die Unverblümtheit, mit der man sagt: weil ihr Deutsche so böse Rassisten seid, können wir den Beitrag nicht zeigen anstatt unter fadenscheinigen Vorwänden den Beitrag verschwinden zu lassen. Entweder ist die Redaktion komplett verblödet oder das Staatsfernsehen hat eine neue Stufe der offenen unverdeckten Beeinflussung und Belehrung ohne jeglichen Respekt vor der öffentlichen Meinung erreicht- was sehr bedenklich wäre!

  92. „Das haben diese Menschen nicht verdient“ – wer hat was nicht verdient? die Vergewaltiger aller Länder etwa, dass man nach ihnen fandet oder nur die schwarzen Vergewaltiger? oder was? Bitte um Aufklärung, was dieses Gesülze aussagen soll!

  93. In der letzten Sendung von Aktenzeichen xy wurde ja auch über einen Fall von Zivilcourage berichtet. Spielern des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt ist es hier gelungen, eine Horde Kopftreter zu verscheuchen; das Opfer hat deshalb (mit schweren Verletzungen) überlebt. Die Täter wurden gefasst. (Ich wette, dass es sich bei den Kopftretern um die üblichen Verdächtigen handelte).

    Interessant und ekelhaft in diesem Zusammenhang: Im nachgestellten Filmfall wurden die Kopftreter selbstverständlich von deutschen Jungs gespielt.

    https://www.youtube.com/watch?v=P5OxHSsX10g

  94. #106 Michael (21. Aug 2015 13:12)

    Danke für den Hinweis. Schöne Fundgrube:

    11:51
    Freibrief für farbige Verdächtige / Täter ?
    von Hagen-Versagen | #55

    Nun ist es soweit, öffentliche Fahndungen werden gestoppt , weil der Verdächtige schwarz ist. Was kommt als Nächstes? Einstellung von Fahndungen weil der Tatverdächtige einen Migrationshintergrund hat? Fahndungen nur noch nach blonden, weißhäutigen, hochgewachsenen Menschen? Nachdem schon regelmäßig die Statistiken solange gemangelt werden, bis sie in das Bild einiger Politiker und GM passen, wird jetzt versucht auch Taten zu verheimlichen, sobald der Tatverdächtige ein Farbiger ist? Alles nach dem Motto: Wir machen Eure Welt, wie sie uns gefällt? Und das Volk sitzt da und schaut diesem Treiben nur zu.Und da gibt es wirklich Menschen, die sich über das Unwort „Lügenpresse“ aufregen? Was bitte, ist den das Verhalten des ZDF?

    ZDF zeigt Fahndungs-Beitrag über schwarzen Verdächtigen doch | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/aktenzeichen-xy-setzt-bericht-wegen-hautfarbe-ab-id11009016.html#plx1644336822

  95. Ich hatte Die Welt mal angeschrieben und nachgefragt:
    Ich würde gerne mal wissen warum sämtliche Kommentare zum Artikel
    Aktenzeichen XY setzt Beitrag wegen schwarzen Täters ab
    gelöscht wurden und die Kommentarfunktion eingestellt wurde?
    Es wird wohl nicht mehr Zensiert sondern gleich alles gelöscht.
    Der Netzgemeinde ist das nicht entgangen und man wird es auch verbreiten wie Sie mit den Usern umgehen.
    Ich glaube nicht das dies in das Bild einer freien unabhängigen Presse passt.
    Und hier Die Antwort:
    Sehr geehrter Leser,

    Vielen Dank für die Rückfrage.
    In diesem Fall wurde die Kommentarfunktion des von Ihnen genannten Kommentarbereiches vorzeitig geschlossen, da die Kommentare überwiegend rassistisch und fremdenfeindlich waren. Laut unseren Nutzungsregeln behalten wir uns vor, in solch kritischen Fällen die Kommentarfunktion vorzeitig zu schließen (nachlesen können Sie das gerne hier: http://www.welt.de/debatte/article13346147/Nutzungsregeln.html).

    Das ist ja sowas von lächerlich.!!!!!!

  96. Eine Frau wird vergewaltigt und eine Frau verhindert die Aufklärung(Festnahme), Wahnsinn. Der Frau könne ich alles schlechte.

  97. Im Nt-V plappern die gerade etwas über die „gerechte Verteilung“ der Flüchtlinge.
    Wie wäre es, wenn man die Flüchtlinge „gerechter“ Weise nach Amerika schicken würde?
    Schliesslich hat uns (und den Irakern, Afghanen und Syrern) das Chaos eingebrockt.
    Was denken Sie wird passieren, wenn sich die ISIS in Ägypten etabliert hat?
    Was denken Sie, wird mit Iran passieren, wenn die Konservativen, oder die Clinton an die Macht kommt?
    https://www.youtube.com/watch?v=8WItwO3XYwE

  98. Dieses Land ist moralisch so etwas von bankrott, das offenbart sich jetzt alles derart, dass es einem grausen möchte. Fürchterlich, wohin jahrzehntelange schleichende Vergiftung mit linkem Gedankengut geführt haben. Dieses Gift hat jedes gesunde moralische Empfinden zersetzt und selbst die Rechtstaatlichkeit an sich ist schon sehr angegriffen. Dieser Staat ist krank, aber statt Medizin, gibt es jeden Tag erneutes Gift in immer höheren Dosen – alle Drogen, die dieses Land vergiften, sind nicht nur legalisiert, sie werden auch noch mit allen staatlichen und privaten Mitteln gefordert.
    Vor kurzem habe ich in der Stadt einen Antifa-Aufkleber entfernt, darauf stand: „I like Volkstod“ – so denken sie, die Volksvergifter, das ist ihr erklärtes Ziel!

  99. Strafverfolgung soll also jetzt von der „Stimmung“ abhängig gemacht werden.
    Das Ausmaß der Verblödung kennt absolut keine Grenzen mehr in diesem Land.

    Vergewaltigung bleibt Vergewaltigung.
    Ein Verbrechen bleibt ein Verbrechen.
    Egal, ob der Verbrecher schwarz, weiß, gelb oder ein Indianer ist.

    Es ist unfassbar.

  100. Entwarnung! Beitrag wird doch gesendet! Offensichtlich ist die Chefredakteurin doch nur völlig verblödet…oder hat einen scharfen Sinn für „schwarzen“ Humor …

  101. http://kress.de/kresskoepfe/kopf/profil/11478-ina-maria-reize.html

    Berufsweg
    Volontariat bei der Aalener Volkszeitung Aalen, Studium der Diplom Journalistik an der LMU München mit Abschluss Dipl. Journ., zahlreiche Praktika und freie Mitarbeit u.a. bei Tele 5, BR, ZDF, etc. Einstieg in die Redaktion Eduard Zimmermann 12/1991 als Redakteurin, Redakationsleitung seit 1997 bis heute.

    Ausbildung
    Diplom Journalistin

    Hobbys
    Skiffahren, Tennis, Fernreisen, Afrika, Soziale Projekte

    Rechtschreibung von der Seite übernommen. Das Hobby „Afrika“ scheint einiges zu erklären.

  102. #112 Smile (21. Aug 2015 13:11)

    OTON/ZITAT: Redakationsleitung und Skiffahren!!!!
    Aalener Volkszeitung ist in Aalen!!!(YEAH!)
    unfähig, ein Kurzprofil zu verfassen…

    Hochbezahlte GEZ-Qualitätsjournalistin eben. Die Dame besticht durch ihre ideologische Tiefenprägung, andere Qualifikationen sind nicht erforderlich.

  103. #138 sator arepo (21. Aug 2015 13:41)

    Dieses Land ist moralisch so etwas von bankrott, das offenbart sich jetzt alles derart, dass es einem grausen möchte.

    Seit Jahrzehnten gibt es eine Kampfansage der Grünlinken an die Traditionellen. Sie haben keine Probleme den standhaften Gegnern die wirtschaftliche Existenz zu zerstören.

    Leider wird der Kampf nicht angenommen.
    Die ach so rückständigen Konservativen sind friedliebend, konfliktscheu und verlassen sich auf die gewählten Autoritäten. Die durch Nichtstun glänzen.

    Bei einer solch verbreiteten Haltung verbietet sich für den renitenten Rest jeder Gedanke an eine Organisation von Gegenwehr. Füße stillhalten und beobachten.

  104. Hier der neuste Streich im Volkverdummungs Arsenal der GEZ Lügenpresse.

    Politbarometer: Mehrheit der Deutschen hält Flüchtlingszahlen für verkraftbar

    Ich frage mich immer wo Sie die Leute hernehmen die so was sagen, und vor allem wen Sie da angeblich fragen??? Rundruf bei der Parteizentrale der Kommunisten und Dumm Grünen? Oder direkt bei den bezahlten Lügnern der Sendeanstalten.

    Ich kenne keine Sau die meint das wäre verkraftbar und ich kenne ne Menge Leute!

    Zu arg.. echt!

  105. #34 schoefferhofen (21. Aug 2015 12:05)

    Daraufhin habe ich der Rundfunkzentrale meine erteilte Einzugsermächtigung entzogen. Ich denke das ist Nachamenswert.

    Die hatten von mit noch nie eine Einzugsermächtigung. Die letzte Rundfunkgebühr die ich bezahlt habe liegt schon so lange zurück das ich nicht nicht mehr mal an das Jahr erinnern kann.
    Merke: Täterschutz vor Opferschutz

  106. #144 Hetfield (21. Aug 2015 13:46)

    „Aktenzeichen XY“ korrigiert sich doppeltWirres Hin und Her: ZDF zeigt Beitrag mit dunkelhäutigem Vergewaltiger nun doch

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/aktenzeichen-xy-beitrag-verschoben-weil-der-verdaechtige-eine-dunkle-hautfarbe-hat_id_4894617.html
    ——————————————–

    Die praktizieren das sog. „Juncker-Prinzip“ :
    „Wir probieren etwas, sehen was dann passiert und dann machen wir immer weiter“ oder so ähnlich.

    Diesmal ging’s noch daneben, die Doppelnamen- Frau ( sagt schon alles ) fängt sich vom Intendanten einen Rüffel ein wegen ihrer Ungeschicklichkeit und wird 1 Jahr nicht gehaltsbefördert aber beim nächsten Mal wird es klappen.

  107. In der Zukunft wird es heißen:

    „Eine Vergewaltigung ist ein Hilfeschrei!“

    Stop, halt, halt..; ich glaub ich habe was verwechselt.

    Oder stimmt es doch???

  108. @ #83 Zentralrat_der_Oesterreicher (21. Aug 2015 12:40)

    So ist das wenn gottgleiche Redakteure so abgehoben haben, dass sie schon vergessen haben von wem sie eigentlich letztlich bezahlt werden und für wen sie arbeiten. Sie meinen sicher sie bekommen ihr Geld vom ZDF und nicht vom Zwangsbeitragszahler!

  109. @Dortmunder1:

    Da würde ich schon fast sagen, man muss sich schämen Deutscher zu sein. Täterschutz vor Opferschutz.

    Aber bloß fast!!!

    Wenn sich jemand schämen muss, dann sind es die Neger.(Wobei es mir hintenrum vorbeigeht, ob sie das tun oder nicht.)

    Sonst ist das nämlich Opferscham vor Täterscham.

    Genau das ist doch das Ziel: Dass wir uns andauernd dafür schämen, Deutsche zu sein! Wegen was ist egal.

    Aber so weit kommt’s grad noch! Ich schäme mich kein bisschen dafür, Deutsche zu sein, ich freue mich darüber. Ich bin nicht erziehungsberechtigt oder verantwortlich für irgendeine Doppelnamehenne, die im Fernsehen die Klappe aufreißen darf. Und ich schätze mal, Du auch nicht!

    Keine einzige der TV-Figuren und keinen einzigen Politiker betrachte ich als Teil meines Volkes.

    Und schon ist das Schämen weg. (Die ehrlichen Privatgutmenschen sind halt Dummerle – da kann man nichts machen, dass es die gibt, die Masse ist in jedem Volk politisch unzurechnungsfähig)

  110. # 149 Allelieb,

    Nachtrag:

    Gilt aber nur für Schwarze und Immigranten!!!

    Beim Biodeutschen schlägt das Strafgesetzbuch zu!!!!!!!!!!!!!!

  111. Hallo Frau Reize-Irgendwas,

    ich hoffe Sie kommen nicht in die Lage, daß einmal nach Ihrem schwarzen Vergewaltiker gefahndet werden muß. Das geht ab heute Dank Ihnen nicht mehr.

    Kotz. Würg. Brech.

  112. Einen Tag zuvor hatte „Aktenzeichen XY“-Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann den Entschluss noch mit der Stimmungsmache gegen Flüchtlinge in Deutschland begründet. „Wir wollen kein Öl ins Feuer gießen und keine schlechte Stimmung befördern. Das haben diese Menschen nicht verdient.“

    Der doppelte Doppelname deutet auf die Abstammung aus dem Rotwein-Viertel hin und
    ist das linksgrüne Programm (= erweiterter Suizid).

  113. #120 antivirus (21. Aug 2015 13:22)

    Zufallsfund
    War eben auf der Focus Seite, wo steht, dass der Beitrag doch gesendet wird.
    Dabei fand ich einen Beitrag, der „wissenschaftlich“ die Helene Fischer Texte untersucht und feststellt, wie banal diese doch seien. Dabei ein ausdrücklicher Verweis auf die Huffinkten Post des Rotschuhnegers Tscherno Byl Jobherbei. Helene Fischer, ich mag diese ganze Musik zwar überhaupt nicht, aber egal, macht bei der Lobhudelei auf die Asylis nicht mit, wie diese ganze andere „Promibrut“, worauf die Huffingten Post Konsequenzen forderte. Jetzt schlägt das System zurück und versucht sie zu demontieren. Widerlich, extrem widerlich.

    http://www.focus.de/kultur/videos/song-generator-zerlegt-texte-ist-das-der-beweis-so-banal-sind-helene-fischers-lieder-wirklich_id_4793382.html

  114. Ich möchte nur kurz darauf hinweisen, dass das ZDF den Beitrag nun doch am 2.9.2015 zeigen wird und sich auf einmal vollständig von allem distanziert, ja gerade zu leugnet, was zuvor von Frau Ina-Maria Reize-Wildemann in „besorgter Art und Weise“ gesagt und verfügt wurde:

    Offizielle Stellungnahme ZDF

    Die Fahndung im Zusammenhang mit einer Vergewaltigung im März 2014 in Dortmund wird wie geplant in der nächsten Ausgabe von Aktenzeichen XY am 2. September behandelt.

    Die Auswahl der Fälle erfolgt durch Redaktion und Produzent in enger Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei nach der Relevanz der Fälle, ihrer Dringlichkeit und dem jeweils aktuellen Ermittlungsstand. Die Hautfarbe oder andere Persönlichkeitsmerkmale eines mutmaßlichen Täters spielen dabei keine Rolle.

    PI-News sollte die gebrachte Meldung ebenfalls aktualisieren, damit man sich später nicht ankreiden lassen kann, man würde irgendwelche „Wahrheiten verzerren“.

  115. Auch ich habe die ZDF Zuschauerredaktion angeschrieben, eine Antwort steht noch aus. Schön aber, dass der zahlreiche Protest nun wohl doch zu einem „Zurückrudern“ des ZDF geführt hat und der Beitrag ausgestrahlt wird. Hier mal mein Schreiben:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    die Berichte über die ausgesetzte Ausstrahlung eines Beitrages in Ihrem Sendungsformat „Aktenzeichen XY“ irritieren mich doch sehr.
    Die Fahndung nach einem Täter, einem Vergewaltiger und Dieb, wird durch Ihre Entscheidung behindert, und nur deshalb, weil der Täter eine dunkle Hautfarbe hat? Das ist wirklich unfassbar, zumal die Polizei große Hoffnungen in die Öffentlichkeitsfahndung gesetzt hat, um dem Täter, der akzentfrei Deutsch spricht und somit sicher vielen Bürgern bekannt sein dürfte, endlich habhaft werden zu können.
    Wie erklären Sie etwaigen weiteren Opfern, dass der Täter unter Umständen hätte längst gefasst werden können? Und empfinden Sie es nicht als beschämend, was das junge Mädchen, welches vom Täter vergewaltigt wurde und wahrscheinlich für ihr Leben lang darunter zu leiden hat, bei Ihrer Entscheidung empfindet? Es dürfte für sie einem Schlag ins Gesicht gleichkommen.

    In der Regel beteilige ich mich nicht an der unsäglichen Debatte politischer Richtung oder Orientierung, jedoch geht dieser Fall von Political Correctness mir eindeutig zu weit!
    Bedeutet diese Entscheidung nun, dass Straftäter, sofern nicht Deutsch oder weißer Hautfarbe, zukünftig für Straftaten nicht mehr verfolgt werden sollen, weil dieses sonst Rassismus schürt?
    Die Richtlinie 12.1 des Pressekodex in Ehren. Aber entspricht es wirklich Ihrem Rechtsempfinden, eine öffentliche Fahndung nach einem Täter, von dem sehr hilfreiche Fotos vorhanden sind, nur dann durchzuführen, wenn er nicht als Zuwanderer oder ausländischer Mitbürger erkennbar ist? Welchen Erfolg bringt eine öffentliche Fahndung dann noch, wenn entweder die mitunter wichtige Herkunft (Aussehen, Sprache, Dialekt) verschleiert wird oder eben, wie aktuell, komplett auf einen Aufruf zur Mithilfe verzichtet wird?

    Im Zuge einer Fahndung zählt nur der Täter, vollkommen egal welcher Herkunft oder Hautfarbe, es gilt zu verhindern, dass sich weitere Taten durch die Personen wiederholen und die Polizei eine solche schnellstmöglich hinter Schloss und Riegel bringen kann. Egal ob Deutscher, Holländer, Afrikaner oder Chinese. Nicht mehr und nicht weniger.
    Ihr Gedanke, Fremdenfeindlichkeit nicht weiter anheizen zu wollen, scheint durch Ihre Entscheidung leider eben genau in die falsche Richtung gegangen zu sein und schürt, wenn man die Reaktionen im Netz betrachtet, eben durch den Eindruck, dass „Ausländer“ hier alles straffrei dürfen, eben genau zu der von Ihnen nicht gewünschten Reaktion. Im sportlichen Sinne ausgedrückt, ein klassisches Eigentor.

    Sei es drum. Es stimmt mich unglaublich wütend, dass meine Rundfunkgebühren verwendet werden, um indirekt die Behinderung einer Strafverfolgung zu fördern und gar zu riskieren, dass dem Täter weitere junge Frauen zum Opfer fallen und das schon vergewaltigte Opfer keine Befriedigung findet, den Täter endlich hinter Gittern zu sehen.
    In meinen Augen ist Ihre Entscheidung wirklich unfassbar und widerspricht meinem Rechtsempfinden doch in erheblichem Ausmaße!

    Über eine persönliche Stellungnahme Ihrerseits würde ich mich sehr freuen und erwarte diese als „Rundfunkgebührenentrichter“ sogar, da ja eben auch meine Gebühren zur Programmgestaltung verwendet werden und ich diese im geschilderten Falle nicht mittragen mag.

    Besten Dank dafür schon vorab.

    Viele Grüße!

  116. An PI.: Bitte nochmal ein Beitrag zur GEZ, was ich genau machen muß um nicht mehr zu zahlen. Ich vermeide GEZ und gebe es PI.

  117. Ich fordere jeden auf keine GEZ mehr zu bezahlen ich werde die Einzugermächtigung heute kündigen. Diese Leute betreiben Zensur und die ist in Deutschland verboten keinen Cent mehr für Kleber und co

  118. #153 PetraWalters (21. Aug 2015 14:06)
    Hallo Frau Reize-Irgendwas,
    ich hoffe Sie kommen nicht in die Lage, daß einmal nach Ihrem schwarzen Vergewaltiker gefahndet werden muß. Das geht ab heute Dank Ihnen nicht mehr.

    Es ist eher unwahrscheinlich, dass Frau Reize-Wildemann irgendeinen wilden Mann reizt.
    Siehe Foto:
    https://de.linkedin.com/pub/ina-maria-reize-wildemann/a7/b41/977

    Deshalb kann sie jeden Unsinn verzapfen, ohne irgendetwas zu befürchten.

  119. Dann soll XY aber konsequenterweise auch andere Gruppen nicht durch Nennung von Unterscheidungsmerkmalen diskriminieren.
    Z.B. die blauäugigen, rothaarigen, haarlosen, einarmigen oder siamesichen Zwillinge. Oder die vorgestrige Unterscheidung Mann/Frau/Sonstiges.
    Oder die überhebliche Unterscheidung Mensch/Tier, als ob wir etwas bessere wären.

    Allenfalls könnte man berichten: Jemand ist durch ein eindringendes Messer gestorben. Das Messer sah folgendermaßen aus… Sachdienliche Hinweise bitte an…
    Obwohl… „Messer“ auch schon wieder Messermörderunkulturen diskriminieren könnte. Vielleicht „Gegenstand“? Oder verpixeln und garnicht beschreiben.

    Oder die Sendung ersetzen durch die beliebten
    „schönsten Bahnstrecken Deutschlands.“

  120. Klar ist es das Recht des ZDF einen Beitrag auszustrahlen oder eben nicht. Allerdings ist die Begründung der Chefredakteurin strafrechtlich relevant, wie hier schon erwähnt Strafvereitelung (§ 258 StGB, 1) Wer absichtlich oder wissentlich ganz oder zum Teil vereitelt, daß ein anderer dem Strafgesetz gemäß wegen einer rechtswidrigen Tat bestraft oder einer Maßnahme (§ 11 Abs. 1 Nr. 8) unterworfen wird, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Ganz abgesehen davon, dass wieder einmal bewusst gegen das Grundgesetz (GG, Art 3 – Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.(..) verstoßen wird.
    In diesem Fall Strafantrag (online)zu stellen, steht m.E. nicht nur dem Opfer zu (öffentliches Interesse).
    Im Grunde genommen dürften auch Polizeiberichte, die trotz besserem Wissen bewusst Kriterien, die zu einem Fahndungserfolg führen könnten, verschweigen, rechtlich angreifbar sein.
    Wenn mein Hund abgängig ist, suche ich schließlich nicht nach einer Katze.
    Dieses Land ist nicht mehr zu retten.

  121. OT

    #25 Made in Germany West (21. Aug 2015 12:01)

    Zu den grausigen Fantastischen Vier, die auch zu den „Flüchtlings“-Jubelpersern zählen und in deinem verlinkten Artikel auftauchen: Die laden morgen 288 „Flüchtlinge“ des anliegenden Bahrenfelder Heerlagers für ihr Konzert auf der Bahrendfelder Trabrennbahn kostenlos ein. Und als blanken Hohn schieben sie für Deutsche nach „Ihr könnt noch Tickets kaufen.“

    Ebenfalls in Bahrenfeld – in der August-Kirch-Straße – und damit in direkter Nachbarschaft zur Trabrennbahn gelegen, befindet sich eine Wohnunterkunft für Flüchtlinge, in der gegenwärtig 288 Menschen leben. Die Hamburger Konzertagentur FKP Scorpio veranstaltet den Hamburger Kultursommer auf der Trabrennbahn Bahrenfeld 2015 zum sechsten Mal in Folge – in diesem Jahr mit dem ausdrücklichen Wunsch, die neuen Nachbarn der Flüchtlingsunterkunft Bahrenfeld kostenfrei zu dem Event einzuladen. Auch Die Fantastischen Vier waren sofort von der Idee begeistert und betonen: „Als Band, die mit Smudo ja in Hamburg zu Hause ist, sagen wir selbstverständlich ‚Refugees Welcome‘.“

    Es sind noch Tickets für Die Fantastischen Vier am 22. August 2015 erhältlich.

    http://www.kloenschnack.de/elbvororte/konzert-die-fantastischen-vier-laden-fluechtlinge-ein/

    Kapellen, die keine Sau interessieren… :))

  122. #131 Claude Eckel (21. Aug 2015 13:34)

    In der letzten Sendung von Aktenzeichen xy wurde ja auch über einen Fall von Zivilcourage berichtet. Spielern des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt ist es hier gelungen, eine Horde Kopftreter zu verscheuchen; das Opfer hat deshalb (mit schweren Verletzungen) überlebt.

    Das ist jetzt bereits das zweite Mal, dass der FSV Frankfurt positiv aufgefallen ist.

    Wenn ich das richtig im Hinterkopf habe, ging es im ersten Fall um arabisches Sponsoring, was man gekippt hat.

    Man kann dazu nur eines sagen:

    HIER
    REGIERT
    DER FSV!

  123. @ #159 lawless (21. Aug 2015 14:12)

    An PI.: Bitte nochmal ein Beitrag zur GEZ, was ich genau machen muß um nicht mehr zu zahlen. Ich vermeide GEZ und gebe es PI.

    Ganz einfach, anstatt die Überweisung zu machen keine Überweisung mehr machen. Bei Einzugsermächtigung diese widerrufen und trotzdem eingezogenes Geld (das machen die) rückbuchen.

    Damit streust du für x Monate Sand ins Getriebe bis das Geld mit Staatsgewalt geholt wird, dagegen kannst du nix machen (und es wird ein bisschen teurer). Die Mehrausgabe sollte einem der Widerstand aber wert sein, zumindest mir ist sie das.

  124. Mein Originalkommentar zum Thema (passt hier natürlich besser):

    Dieser Vorgang wird heutzutage ja auch nicht mehr als Vergewaltigung bezeichnet, sondern als „Blackening“. „Blackening“ ist immerhin der aktuelle Top-Trend in der globalistischen Pornoindustrie.

    Die Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann starrt natürlich neiderfüllt auf ihre Geschlechtsgenossin, der dieses göttliche „Blackening“ bereits zuteil wurde.

    Es ist ein Vorgang, der ihr noch zu ihrer wahren Selbstverwirklichung fehlt. So gesehen, handelt es sich bei ihrer Äusserung um einen Hilfeschrei.

    Und nein, diese Selbstverwirklichung kann niemals nicht durch einen weissen Nazischwanz ermöglicht werden.

  125. Hab mich gefragt ob diese Frau eine Tochter hat. Ich wünsche es ihr nicht, aber wäre diese Tochter von dem Flüchtling durchge….. worden, würde sie dann auch so nen Blödsinn reden?

  126. Verbrecher gehören gejagt und eingesperrt, egal welche Hautfarbe sie haben! Das Absetzen des Beitrags in „XY ungelöst“ ist ein Einknicken vor den Asylbereicherern.

  127. #127 Amalie

    Danke für den Link. Der Brandstifter ist aber kein typischer „Rechter“ sondern eher ein Verzweiflungstäter.

  128. #165 Babieca (21. Aug 2015 14:22)

    OT

    #25 Made in Germany West (21. Aug 2015 12:01)

    Zu den grausigen Fantastischen Vier, die auch zu den „Flüchtlings“-Jubelpersern zählen und in deinem verlinkten Artikel auftauchen: Die laden morgen 288 „Flüchtlinge“ des anliegenden Bahrenfelder Heerlagers für ihr Konzert auf der Bahrendfelder Trabrennbahn kostenlos ein. Und als blanken Hohn schieben sie für Deutsche nach „Ihr könnt noch Tickets kaufen.“

    http://www.kloenschnack.de/elbvororte/konzert-die-fantastischen-vier-laden-fluechtlinge-ein/

    Kapellen, die keine Sau interessieren… :))
    ———————————————
    …und was der „Klönschnack“, die Schande-Zeitung der arrogantesten aller Hamburger Elbvorortler-Schmierenblätter betrifft, so kümmern die sich nur um ihre beschissenen Stadtbezirke und auch nur um ihr VIP-Makler-Zahnärzte-Banker-Künstler-Klientel. Seit wann gehört Bahrenfeld zu den Elbvororten ?

    Sollen die „Fanta4“ doch lieber die 2400 Neger aus der „Schnacke“ ( = Schnackenburgsalle, HH’s größtes Asylantenlager, ebenfalls in Bahrenfeld an der Müllverbrennungsanlage beim HSV gelegen), einladen. Die „tanzen“ gerne mit. Dann geht’s wenigstens richtig ab.

  129. #171 veh (21. Aug 2015 14:34)

    Verbrecher gehören gejagt und eingesperrt, egal welche Hautfarbe sie haben! Das Absetzen des Beitrags in „XY ungelöst“ ist ein Einknicken vor den Asylbereicherern.
    ———————————————
    Die „XY“ – Redakteure sind wohl aufgefordert worden alle Akten noch mal umzudrehen ob sich unter den Mördern und Vergewaltigern nicht doch ein „Karl-Heinz“ oder „Uwe“ befindet.
    Übrigens hätte ich damit auch keine Probleme sofern objektiv berichtet wird daß 80% aller Knastologen nunmal Ausländer sind trotz Migrantenbonus.

  130. Ich denke, dass Frau Ritze-Fürnwildenmann erreichen wollte, dass sich der Großteil der Menschen empört, weil nach einem Vergewaltiger wegen der bösen Rassisten nicht gefahndet werden kann. So hat sie sich das vermutlich in ihrer Scheinwelt zusammenphantasiert.

    Der Schuss ging nach hinten los! Die Lügenpresse demaskiert sich immer mehr. Einfach zurücklehnen und abwarten…

    Wenn du lange genug am Fluß sitzt, siehst du irgendwann die Leiche deines Feindes vorbeischwimmen

  131. Als ich noch in den frühen Achtzigern in linken WG’s lebte, war Zimmermann ein Feindbild der linken Mitbewohner. Seine Sendung wurde als reaktionäre „Menschenjagd“ angesehen. Das gab mir schon damals zu denken, mit welchen Menschen ich in einer Wohnung zusammenlebte.

  132. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 3

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    (2) (…)

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung ,seiner Rasse,(…) benachteiligt oder bevorzugt werden.
    ———————————————–
    Wo bleibt die Staatsanwaltschaft ?

    Es nicht mehr zum Aushalten,und habe einen ganz bestimmten Verdacht: Farbige sollen ja über bestimmte Qualitäten verfügen. Wer sagt denn, dass die hier gezeigte Dame nicht gelegentlich mit diesem „Herrn“ zusammen bei ihr gefrühstückt haben?

  133. Die haben inzwischen PI gelesen. ;-))
    Neue Überschrift im o.a. link:

    Aktenzeichen
    ZDF zeigt Fahndungs-Beitrag über schwarzen Verdächtigen doch
    21.08.2015 | 13:29 Uhr

    ZDF zeigt Fahndungs-Beitrag über schwarzen Verdächtigen doch | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/zdf-zeigt-fahndungs-beitrag-ueber-schwarzen-verdaechtigen-doch-id11009016.html#plx1049977393

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/zdf-zeigt-fahndungs-beitrag-ueber-schwarzen-verdaechtigen-doch-id11009016.html

  134. #166 Schüfeli (21. Aug 2015 14:15)
    #153 PetraWalters (21. Aug 2015 14:06)
    Hallo Frau Reize-Irgendwas,(…)
    Es ist eher unwahrscheinlich, dass Frau Reize-Wildemann irgendeinen wilden Mann reizt.
    Siehe Foto:
    https://de.linkedin.com/pub/ina-maria-reize-wildemann/a7/b41/977

    ***HAHAHA***
    Ist zwar keine MILF, aber
    a) frißt der Teufel in der Not Fliegen
    und
    b) vögelt der gemeine wilde Mann alles,
    was bei 3 nicht auf den Bäumen ist.

    Das erklärt auch diese wunderbare Geschichte:
    http://www.pi-news.net/2014/04/oranienplatz-negerin-ist-vom-baum/

  135. #178 gonger (21. Aug 2015 14:38)

    Zu den grausigen Fantastischen Vier, die auch zu den „Flüchtlings“-Jubelpersern zählen und in deinem verlinkten Artikel auftauchen: Die laden morgen 288 „Flüchtlinge“ des anliegenden Bahrenfelder Heerlagers für ihr Konzert auf der Bahrendfelder Trabrennbahn kostenlos ein. Und als blanken Hohn schieben sie für Deutsche nach „Ihr könnt noch Tickets kaufen.“

    Konzerte, insbesondere Rock- und Metalkonzerte, sind in der Regel No-Go Areas für Moslems und bestimmte andere Migrantengruppen, da diese mit westlicher Musik nix anfangen können, bzw. diese komplett verachten. Die sieht man da nie, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Kann mir gut vorstellen, dass die „Flüchtlinge“ sich da durchaus beleidigt vorkommen werden. Und überhaupt, Ausländer, die kein Wort deutsch können, auf nem Fanta4 HipHop Konzert? Ich sehe das Bild schon vor mir: Ein Haufen Moslems mit lauter Fragezeichen über dem Kopf.

  136. @#166 Schüfeli:

    HAHAHAHAHAHA:kann keinen Satz FEHLERFREI schreiben!!!

    OTON/ZITAT:

    „Ausbildung: Volontatriat Aalener Volkszeitung, Studium Diplom Journalsitik

    unfähig, ZWEI ZEILEN zu verfassen…!!!

    Ina-Lega-Maria Reize-Steniker-Wildemann

  137. Was für ein geniales Eigentor.
    – Gigantisches negatives Medienecho
    – der gesuchte Vergewaltiger ist jetzt
    bekannter als nach einem einfachen
    Film
    – die Lügenmedien haben sich mal wieder
    selbst überführt
    – PI hat massenhaft neue Leser bekommen
    – die PEGIDA wurde wieder mal bestätigt

    Danke ZDF, danke Aktenzeichen-XY-Lügenredaktion!

  138. #192 Smile (21. Aug 2015 15:18)

    hört, hört:

    Aber: In Polizeikreisen wird der Vorgang ganz anders dargestellt. Demnach sollte der Beitrag sehr wohl aus der Sendung vom 2. September gekippt und verschoben werden – und zwar ausdrücklich wegen der Hautfarbe des Gesuchten.

    Ein Polizist verriet BILD: „Das führte auch im Präsidium zu Diskussionen. Wir konnten das alle nicht nachvollziehen. Es gab sogar einen Beschwerdebrief der Polizei an die Redaktionsleitung.”

    Doch es sei bei dem Aus für den Beitrag geblieben. Deshalb habe die Kripo sogar die Familie des Vergewaltigungs-Opfers informiert. Der Beamte zu BILD: „Die Familie war alles andere als begeistert.“

    Das ZDF dementiert natürlich……

  139. Eine traurige Vermutung: Der Täter ist längst wieder in Vergewaltigungs-Hotspots Gambia, Bukina-Faso, Senegal oder Gabun….
    ===29. März 2014!!!

  140. Die Chefredaktöse von Aktenzeichen XY
    erläutert auch noch ein wenig erwähntes,
    aber nichtsdestotrotz beachtetenswertes
    Hauptargument für das bestechend-logische Medienverhalten ihrer Sendung …

  141. Akzentfreies Deutsch ? Es handelt sich hiermit also nicht um einen pösen pösen Pegida-Sachsen.

  142. Ich habe noch nie einen Kommentar bei PI geschrieben. Jetzt ist es soweit, dass ich doch einige Anmerkungen los sein will. Ich bin der Meinung, dass mit den Kommentaren nichts, auch nichts erreicht wird. Wir sollten uns doch lieber darauf stützen, Information Denen zukommen lassen, die noch nie mit dem Internet zu tun hatten. Da gibt sehr, sehr viele Menschen in unserem Land. Die sehen nur das Fernsehen oder lesen die hiesige Lügenpresse.
    Es reicht nicht, hier nur mit der Tastatur seinen Unmut bekunden. Geht doch raus auf die Straße und verkündet bei den Demonstrationen gegen die unmutbaren Zuständen in unserem Land, Eure Meinung. Wenn Hunderttausende auf die Straße gehen, erreichen wir mehr, als hier!

  143. #197 Dynamohelge (21. Aug 2015 15:33)

    Akzentfreies Deutsch ? Es handelt sich hiermit also nicht um einen pösen pösen Pegida-Sachsen.

    Der Mann war einfach traumatisiert. Man hatte ihn zum Deutsch-Lernen gezwungen.

  144. Die Gleichschaltung der Medien schreitet rasch voran. Leider meldet sich London mit der Fünfte von van Beethoven nicht mehr über Kurzwelle und demnächst kann der Bundes-Blockwart die Übertragung über das Internet leicht unterbrechen. Strafbarstellung also überflüssig. George Orwell lässt grüßen.

  145. Hat man bei Aktenzeichen XY mittlerweile etwa Zweifel am Märchen vom sogenannten Einzelfall bekommen?

    Die können den Fall doch Ausstrahlen und dann 10 fach den Verweis auf den sogenannten tragischen Einzelfall hinterher schieben.

  146. Die nächste Turnhalle läuft voll:

    EMSDETTEN
    Der „Flüchtlingsstrom“ hat Emsdetten erreicht. Kein Arbeitsalltag mehr im Rathaus: „Die Menschen brauchen zuerst ein Dach überm Kopf und etwas zu essen!“ Sagt der Bürgermeister. Eine allererste Lösung: Die Spiel- und Sporthalle soll Platz bieten für 100 Bewohner.

    Die Unterkunftskapazitäten für Flüchtlinge sind in Emsdetten erschöpft. Deshalb bereitet die Stadt ab Montag die Sporthalle am Hallenbad für Flüchtlinge vor. Das Wanne-Turnier wird an diesem Wochenende die vorläufig letzte turnusgemäße Veranstaltung sein, die dort stattfindet.

    „Hätten Sie mich vor zehn Wochen gefragt, ich hätte nicht sagen können, ob wir einmal solche Maßnahmen ergreifen müssen“, räumte am Freitag Elmar Leuermann als Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters die Unplanmäßigkeit dieser Maßnahme ein. Er konnte im Rahmen einer Pressekonferenz im Rathaus nicht sagen, wie lange die Sporthalle als Wohnanlage dienen soll. „Ich schaue nicht in die Glaskugel, aber bis in das nächste Jahr hinein garantiert“.(…)

    http://www.emsdettenervolkszeitung.de/staedte/emsdetten/48282-Emsdetten~/Kurzfristige-Notloesung-Fluechtlinge-in-der-Spiel-und-Sporthalle;art954,2796376

  147. #169 Stefan Cel Mare (21. Aug 2015 14:31)

    Dieser Vorgang wird heutzutage ja auch nicht mehr als Vergewaltigung bezeichnet, sondern als „Blackening“. „Blackening“ ist immerhin der aktuelle Top-Trend in der globalistischen Pornoindustrie…

    Es ist ein Vorgang, der ihr noch zu ihrer wahren Selbstverwirklichung fehlt. So gesehen, handelt es sich bei ihrer Äusserung um einen Hilfeschrei.

    ABHILFE:
    Frau Reize-Wildemann soll sich mit Anetta K.,
    http://www.pi-news.net/2015/07/kahane-der-osten-ist-zu-weiss/
    Claudia R., Volker B. usw.
    zusammen tun und ein Blackening-Pornostudio gründen, wo sie auch Hauptdarsteller sind.
    Das Studio soll nach der Gründerin „Den wilden Mann reizen“ heißen oder so.

    Der Schwerpunkt:
    echte Pornos sollen Politporno imponierend illustrieren und die bunte Idee ins rechtsverseuchte Prekariat tragen.
    Die aktuellen Themen:
    „Der Osten ist zu weiß“ / „Das möchten wir aushalten“ / „Lange Kolben der afrikanischen Chemielaboranten“ / „Dunkle Haut in der U-Bahn“ / „Berlin ist sexy: heiße Nächte auf dem Platanenbaum“, „Hässlich, aber geil“ / usw.

    Außerdem kann die Produktion des Studios nicht nur als politkorrektes Porno, sondern auch als Brechreizmittel etabliert werden.

  148. SOLLTE BEITRAG GEKIPPT WERDEN, WEIL VERDÄCHTIGER SCHWARZ IST?

    Riesen-Aufregung um „Aktenzeichen XY“
    Widersprüchliche Aussagen von ZDF und Polizei

    Dortmund – Aufregung um einen geplanten Beitrag der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ über die Vergewaltigung einer jungen Frau (21) in Dortmund!

    Angeblich sollte der Beitrag vorläufig aus dem Programm genommen werden, weil der mutmaßliche Sex-Täter dunkelhäutig ist. Die Aussagen von ZDF und Polizei sind widersprüchlich – wer sagt die Wahrheit?
    Wie die „Ruhr Nachrichten“ berichteten, wolle die Redaktion der ZDF-Sendung damit Vorurteile gegenüber Ausländern verhindern.
    Der Zeitung soll die Redaktionsleiterin Ina-Maria Reize-Wildemann gesagt haben: „Wir wollen kein Öl ins Feuer gießen und keine schlechte Stimmung befördern. Das haben diese Menschen nicht verdient.”

    Das ZDF wies diese Darstellung am Freitagmittag in einer Pressemitteilung zurück.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/aktenzeichen-xy/wirbel-um-aktenzeichen-xy-beitrag-42268892.bild.html, Bild, 21.08.2015, 15:16 Uhr

  149. # 1 , 2, 3, 4, 5, 6
    Total richtig.
    Diese Frau Doppel-Namen (Reize-..blabla) sollte doch mal so richtig vergewohltätigt werden !! Ob das ihr gefällt ??? Hat sie Kinder, evtl. eine Tochter ?? Wohl eher nicht, weil offensichtlich GRÜNE, die haben ihre Kinder abgetrieben !!!!!!
    Cerne hätte ich ein bißchen mehr Mut zugetraut. Also auch ein Medien-Opfer !!!…Und der will uns AZ XY verkaufen !! Dumm gelaufen – für ihn – Schau mir das nicht mehr an – alles gesteuert von oben, was gesagt und veröffentlicht werden darf und was nicht !! Sind wir in Nordkorea ??????????????????????

  150. AUFRUF ZUR LYNCHJUSTIZ
    Aus krankhaft falsch verstandender Toleranz und dem Anspruch nur Gutes tun zu wollen, schaffen die realitätsfernen Gutmenschen die Barbarei.
    Daran macht sich die Chef-Redakteurin von „XY“
    mitschuldig.
    Ihre Aussage kommt einem Aufruf zur Lynchjustiz gleich!
    Oh, Gutmensch, erkenne doch die Grenzen der Barmherzigkeit und den gerechten Zorn!

  151. QuotentantIn und identitätslose SelbstverwiklicherIn Ina-Maria Reize-Wildemann reiht sich nahtlos ein in die Reihe derer, die ihr eigenes Volk für Mammon und „Integrationspreise“ gnadenlos im Stich lassen und lächelnd organisiert verraten.

    Ina-Maria Reize-Wildemann hat einen Preis verdient: den als Gutmenschentum getarnten und widerlichsten Rassismus gegen ihr eigenes Volk in seiner brutalsten Form am grünrotgelbschwarzen Bande.

    Was für eine widerliche Person.

    Jede einzelne Stunde den sie mit ihrem Arsch auf GEZ-Zwangskosten ihren nicht selbst bezahlten Bürodrehstuhl plattsitzt, ist eine zu viel! Ina-Maria Reize-Wildemann muß sofort von ihrer Tätigkeit beim GEZ-ZDF entbunden und davon gejagt werden.

    Bleibt zu hoffen, daß der Ruf nach ihrer Entfernung aus dem „Dienst“ kein Strohfeuer bleibt, sondern eine Shitstorm-Riesenwelle wird.

  152. #199 sachsenroland (21. Aug 2015 15:56)

    Schon richtig, bei Gleichgesinnten (was das Islam- und Invasionsthema betrifft) offene Türen eintreten ist manchmal ganz erleichternd, aber bringt außer gewissem Wohlfühlfaktor nichts.
    Auf der Straße den Agitator zu geben liegt aber auch nicht jedem.
    Ich empfehle daher Tastaturhelden (wie ich einer bin) die Registrierung bei möglichst vielen staatsnahen Medien und dort zu kommentieren, nötigenfalls verhalten-vorsichtig. Graswurzelpropaganda eben.
    Auch Welt / Spiegel / Taz / SHZ usw.-Leser sind nicht alle völlig beratungsresistent.

    Eine Wegwerfadresse für die Anmeldung ist leicht zu bekommen und mit etwas Übung wird fast alles veröffentlicht.

  153. Eigentlich wäre das jetzt DIE GELEGENHEIT von Seiten PI, kurzfristig eine Großdemonstration auf dem Gelände der „ZDF Sendezentrale“ in Mainz, alternativ bei gutem Wetter im „ZDF Fernsehgarten“ zu organisieren.

    Keinen Fußbreit den Rassisten vom ZDF!

    Keinen Cent mehr fürs faschistische Repressions- und Lügenfernsehen!

  154. Die Meldung kam in ziemlich vielen Nachrichten und ich denke so eine Meldung macht viele Menschen nachdenklich.

    Im Endeffekt wäre die Ausstrahlung im TV wahrscheinlich einfach untergegangen und so wurde wenigstens weiträumig über die kranken Zustände der MSM berichtet

  155. #3 Babieca (21. Aug 2015 11:47)

    Pi berichtete letztes Jahr über den Fall:

    http://www.pi-news.net/2014/04/dortmund-dunkelhaeutige-vergewaltigung/

    Das Zwangsgebürenfernsehen macht sich also der Strafvereitelung schuldig, weil Neger nicht verfolgt werden dürfen. Interessant. Mehr Rassismus geht nicht

    Nun ja, die antiweißen Rassisten der Systemmedien meinen eben, dass „wir“ das verdient haben, vor allem wegen der Kreuzzüge, dem Dritten Reich, der Kolonialzeit un so!
    Daher sollten sich Leute wie diese „Dame“ auch freiwillig für Vergewohltätigungenzur Verfügung stellen, um ihre Schuld abzutragen!

  156. So-so.

    Die Chefredakteurin von „Aktenzeichen XY“ stellt also mit ihrem“ ….kein Öl ins Feuer zu gießen…“ doch tatsächlich fest, dass es in Deutschland bereits brennt! Sie hat lange dazu gebraucht, diesen Zustand endlich zu bestätigen!
    Und die „schlechte Stimmung“ gibt sie inzwischen auch zu! TOLL. –

  157. Schwarze in den USA haben im Schnitt einen IQ, der 12-15 Punkte unter dem von weißen Amerikanern liegt,
    laut Studien angesehener Forscher:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-62603907.html

    Schwarze, die in Afrika aufwachsen, haben einen IQ, der im Schnitt unter 80 liegt,je nach Studie und Land bei rund 70-75. Das liegt an der schlechten medizinischen Versorgung, der unzureichenden Nahrung, dem schlechten Wasser, den Eltern (Gene), der mangelnden Schulbildung, dem Umfeld etc…..

    Es ist traurig, aber die meisten Eritreer, Somalier oder Sudanesen werden in Deutschland keinen Hauptschulabschluss schaffen und werden sicher nicht unseren Fachkräftemangel beheben können.

    Sie werden dauerhaft von Hartz IV leben und uns um unser Leben beneiden…

  158. In einer bunten Republik gibt es ja auch keine Kriminalität von Nicht-Weißen. Das Opfer muss sich getäuscht haben. In einer bunten Republik gibt es nur Freude, Verständnis und viel, viel Liebe, insbesondere von den Bunten selbst! Das ist so und das wird immer so sein!

    Vorsicht, Ironie.
    ___
    Peinlich für das GEZ-ZDF! Und gut von der zuständigen Polizei, dass sie nachgehakt haben!

  159. #214 holly100 (21. Aug 2015 17:33)

    Der Protest hat geholfen.Der Beitrag wird jetzt doch gesendet.

    Das ist mitnichten hilfreich.

    Ina-Maria Reize-Wildemann muß ihren Sessel räumen und zwar schnell! Es kann nicht sein das eine solche Manipulateurin weiter hoch dotiert (!!!) an der nächsten Manipulation schrauben kann und sich was ins Fäustchen lacht.

  160. #90 Achot (21. Aug 2015 12:45)

    Umfrage: Deutsche halten hohe Flüchtlingszahl für verkraftbar
    Erstellt 21.08.2015
    Mainz. Die Mehrheit der Deutschen ist laut einer Umfrage der Meinung, dass die Bundesrepublik die große Zahl von ankommenden Flüchtlingen verkraften kann. Das gaben 60 Prozent der Befragten im aktuellen ZDF-«Politbarometer» an. Das waren etwas mehr als im Juli, als 54 Prozent diese Ansicht vertraten, wie der Sender mitteilte. De Maizière hatte die Öffentlichkeit darauf eingestimmt, dass die neue Zahl erheblich höher ausfallen würde als bislang vorhergesagt. Der CDU-Politiker ist der Meinung, eine Zahl von 800 000 Asylbewerbern sei für ein Land wie die Bundesrepublik auf Dauer zu viel. (dpa)

    Das ist doch wieder eine gefakte und bestellte, hyper-politkorrekte „Umfrage“. Befragt wurden wahrscheinlich 100 Mitglieder von SPD und Grünen. So blöde sind selbst die meisten Deutschen nicht, dass man ihnen immer mehr Kulturfremde auf die Backe drückt, über deren kriminelle Energien man sich immer besser informieren kann – trotz ZDF – und man immer glücklicher angesichts dieser „Bereicherung“ reagiert. Und man ist natürlich hoch begeistert, dass man guten Gewissens seine Töchter nicht mehr alleine rausschicken kann, angesichts der Horden testosterongesteuerter Schwarzer und Nordafrikaner, deren Affektkontrolle genetisch und kulturell weit weniger ausgeprägt ist als beim weißen Mann. Verarschen können wir uns auch alleine, wertes ZDF!

    Die Leute, die mich in den letzten Tagen auf das Thema angesprochen haben – darunter keineswegs nur „Rechte“, sondern sogar ein strammer SPD-Wähler dabei und einer, der die Klimalüge glaubt -, waren einhellig dieser Meinung: Raus! Und darunter waren auch Zeitgenossen, die sich vor ein paar Wochen noch nicht so klar ausgedrückt haben.

  161. Auf dem Bild oben ist der Kerl doch relativ deutlich zu sehen. Der müsste doch auffindbar sein. Ist das Bild ein Orginal-Fahndungsbild aus der Bahn?

    Habe gestern bei Markus Lanz erfahren, dass es in Dortmund wohl einen Stadtschutz gibt, so eine Art Bürgerwehr, die wären aber auch angeblich alle ganz bööse und Räächts.

    Vielleicht haben die den Täter ja schon einmal gesehen, oder wissen wo er sich aufhält und können den entscheidenden Hinweis liefern. Der Stadtschutz könnte sich dadurch sogar noch die Kaffeekasse aufbessern, sofern ein Geldbetrag ausgelobt ist. Ich meine wenn die viel in öffentlichen Verkehrsmitteln auf Patroullie gehen wegen Taschendieben etc.. dann müssten die eigentlich relativ viel mitbekommen.

  162. #116 Maria-Bernhardine (21. Aug 2015 13:13)

    Hier will ich mal daran erinnern, daß Orientalen, Zigeuner u. Afrikaner es lieben, in riesigen Herden zu leben. Ja sie lechzen geradezu nach Massenansammlungen, sei es in Molochen wie Istanbul, Rio, L.A., New Orleans, Kapstadt u. Kairo oder Mekka. Wo ein Orientale oder Neger eine kleine Wohnung hat, hausen plötzlich zehn. Sowas lieben sie! Daher möchten sie auch in unsere Großstädte. Idyllische Häuser in unseren Bergen hassen sie. Sie glucken am liebsten in Massen zusammen. An der hohen Belegung von Asylheimen können deren Aggressionen nicht liegen. Denn sie mögen kein Privatleben, wie wir. Sie mögen Sippen- u. Stammesleben.

    Sehr gut beobachtet. Individualismus und Privates ist nicht das, was diese Ethnien und Kulturen anstreben. Großgruppe, Masse, Stamm, Sippe, lautes Palavern und Distanzlosigkeit – das wollen sie. Die bürgerliche Gesellschaft und die bürgerliche Welt sind ihnen fremd. Summa summarum: Sie gehören nicht hierher, sie passen nicht zu uns. Punkt.

    Natur hassen sie im Übrigen, die kennen sie nur als Feind, dem sie ihr Dasein abtrotzen müssen. Dementsprechend pfeifen sie auf pfleglichen Umgang mit unserer Natur und unserer Tierwelt. Aber das stört Grüne nicht, bei denen der Kulturfremde höchste Priorität genießt, weit vor Natur und Umwelt, deren Beschädigung man im Übrigen nur Deutschen anzulasten gewillt ist.

  163. Die Redaktion teilte abschließend mit, dass der Sender den abgesetzten Beitrag voraussichtlich Ende 2015 beziehungsweise 2016 senden werde. Voraussetzung hierfür: Die Stimmung gegenüber Immigranten müsse sich verbessert haben.

    ————————————————–
    Frau Ina-Maria Reize-Wildemann ,
    HABEN SIE NICHT ALLE TASSEN IM SCHRANK ?

    SIE GLAUBEN DOCH WOHL NICHT IM ERNST WENN DIESES JAHR 1 MILLION Flüchtlinge kommen , und nächst Jahr
    1,5 Millionen das sich die Stimmung verbessert ?

    Wie merken Sie dann , das die Stimmung gegen die Neger besser wird , warten sie vielleicht darauf das ,das Volk Willkommens Fähnchen für Neger wedelt .
    TRÄUMEN SIE RUHIG WEITER IHREN LINKEN TRAUM ,aber erschrecken Sie nicht wenn sie mit einem lauten knall wach werden und wilde Horden durch Ihre Gassen laufen !

  164. #129 stupid_flanders (21. Aug 2015 13:29)

    #83 Zentralrat_der_Oesterreicher
    Interessant ist ja auch die Unverblümtheit, mit der man sagt: weil ihr Deutsche so böse Rassisten seid, können wir den Beitrag nicht zeigen anstatt unter fadenscheinigen Vorwänden den Beitrag verschwinden zu lassen. Entweder ist die Redaktion komplett verblödet oder das Staatsfernsehen hat eine neue Stufe der offenen unverdeckten Beeinflussung und Belehrung ohne jeglichen Respekt vor der öffentlichen Meinung erreicht- was sehr bedenklich wäre!

    Ich habe es erst auch immer nur unter dem Aspekt gesehen, dass diese Volkserzieher von eigenen Gnaden den Deutschen als tumben, gewaltaffinen Ausländerhasser unter Generalverdacht stellen, der nur auf einen Anlass warte, sein Mütchen an unschuldigen Fremden zu kühlen.

    Doch ich glaube das immer weniger. Auch die Tranfürze in den Redaktionen und TV-Studios müssen doch sehen, dass der brave, hyperkorrekte Durchschnittsdeutsche der Allerletzte ist, der irgendwen angreift, schon gar nicht Fremde und Exoten, vor denen er gerne als Weltbürger dastehen möchte. Hatte selbst mal eine etwas dunkelhäutigere Freundin – und es war schon fast peinlich, wie diese von allen Seiten angeschleimt wurde. Während der Franzose oder Brite den Exoten lässig und locker aber realistisch und unverklärt behandelt, neigt der Deutsche dazu, ihm mit blumiger Verklärung und alles andere als unverkrampft zu begegnen. Der normale Deutsche neigt dazu, Fremden viel mehr durchgehen zu lassen als den eigenen Leuten.

    Ich glaube mittlerweile, dass viele zumindest der führenden Medienmacher genau wissen, dass sie das Volk ganz im Sinne ihres politkorrekten Auftrags immer und immer wieder hinter die Fichte führen und panische Angst davor haben, ihre Lügen könnten auffliegen bzw. einem immer breiteren Publikum auffallen, wenn sie auf einmal anfangen, wahrheitsgetreu zu berichten und Ross und Reiter zu nennen. Bei manchem mag sogar ein Anflug von schlechtem Gewissen mitschwingen.

    Zumindest gilt dies für die Intelligenteren aus der Medienzunft, die ein X von einem U unterscheiden können. Die sehen doch selbst, wer überproportional straffällig ist und dass der Islam alles, nur nicht friedfertig ist. Nur haben sie einen Deal mit den Mächtigen gemacht, der die Verpflichtung beinhaltet, immer und immer wieder deren „staatstragende“ Phrasen und Legenden nachzubeten – wie etwa auch die völlig absurde Behauptung vom Fachkräftemangel. In diesen eminent karrierefördernden Deal sind im Übrigen auch Zehntausende Politiker vestrickt, bis hinunter auf die kommunale Ebene.

  165. ZDF = „Zensiertes Deutsches Fernsehen“

    Diese Maria Reize scheint überhaupt kein Mitgefühl für ihre Geschlechtsgenossinen zu haben: Mit ihrer Bemerkung ladet sie die INVASOREN geradezu ein noch mehr Frauen zu vergewaltigen!

  166. Diese Verbrecher von den Lügenmedien. Sie verbiegen die Gesetze beliebig wie es Ihnen passt. Ist ein Verbrecher schwarz wird nicht im TV gefahndet. Soll es aber ein Vorzeigeflüchtling für die dämliche Bevölkerung sein oder gar als Muster für eine Patchworkfamilie dienen dann kann er nicht SCHWARZ / BUNT genug sein. Diese Ekelbande kotzt mich nur noch an. Am Schlimmsten sind alle diese Mitläufer von denen keiner das Maul aufmacht und jeder noch eins drauf setzen will. Frei nach dem Motto: Was können wir denn noch tun um gutmenschlicher zu sein. Ein Verbrechen ist ein Verbrechen. Punkt, Ende und Aus. Kein Wenn und Aber. In den dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts gab es in Deutschland dafür einen Spruch “ Dem Führer zuarbeiten „. So schaut’s aus!

  167. #210 Hausener Bub

    Super, klasse Idee. Jedesmal wenn so ein Mist irgendwo hochkommt muss sofort und ohne Verzögerung öffentlich und wirksam sichtbar dagegen Flagge gezeigt werden. Nur so sind diese Medienverbrecher zu packen. Vor Gegendarstellungen die das Volk stützt haben sie nämlich genau so viel Angst wie der Teufel vor dem Weihwasser. Beim Lügen, Verfälschen und Vertuschen sind sie immer schnell dabei aber mit der Wahrheit hapert es stark um es mal gelinde auszudrücken.

  168. #198 sachsenroland

    „Ich bin der Meinung, dass mit den Kommentaren nichts, auch nichts erreicht wird. Wir sollten uns doch lieber darauf stützen, Information Denen zukommen lassen, die noch nie mit dem Internet zu tun hatten.“

    Wie man sich täuschen kann. Jetzt wird mit Kommentaren doch was erreicht. Einige die das lesen werden den Vorschlag umsetzen. Ich tue es ständig aber brauchte den Kommentar nicht dazu.

  169. #161 FrankfurterSchueler (21. Aug 2015 14:08)

    #120 antivirus (21. Aug 2015 13:22)

    Zufallsfund
    War eben auf der Focus Seite, wo steht, dass der Beitrag doch gesendet wird.
    Dabei fand ich einen Beitrag, der „wissenschaftlich“ die Helene Fischer Texte untersucht und feststellt, wie banal diese doch seien. Dabei ein ausdrücklicher Verweis auf die Huffinkten Post des Rotschuhnegers Tscherno Byl Jobherbei. Helene Fischer, ich mag diese ganze Musik zwar überhaupt nicht, aber egal, macht bei der Lobhudelei auf die Asylis nicht mit, wie diese ganze andere „Promibrut“, worauf die Huffingten Post Konsequenzen forderte. Jetzt schlägt das System zurück und versucht sie zu demontieren. Widerlich, extrem widerlich.

    http://www.focus.de/kultur/videos/song-generator-zerlegt-texte-ist-das-der-beweis-so-banal-sind-helene-fischers-lieder-wirklich_id_4793382.html

    Sie haben völlig Recht, dieses Gesinnungs-Kesseltreiben ist widerlich, ganz widerlich, ja ich nenne es faschistisch, zumindest latent faschistoid.

    Und das Schlimmste: Irgendwann wird auch Helene Fischer einknicken und ihre politische Korrektheit beschwören, weil diees System jeden drankriegt, der sich noch Ziele setzt und Ambitionen hegt. Ihre Plattenfirma wird schon regeln, dass sie sich unterwirft – irgendein vertraglicher Passus im Kleingedruckten wird es juristisch legitimieren.

    Deutschland ist ein dreckiges Land geworden, in dem lauter smarte Mini-Freislers den Ton angeben!

    Um auch mal was positives zu schreiben: Ihr „Rotschuhneger Tscherno Byl Jobherbei“ hat mir außerordentlich Spaß gemacht. 😉

  170. Was läuft denn hier ab. Frau Maria Reize macht sich eigentlich strafbar, weil sie durch ihre Aussage versucht eine Straftat zu verschleppen. Solche Menschen, die andere wissentlich versuchen zu manipulieren sollten solche Posten nicht bekleiden. Hier kann man getrost von einer Lügenchefredakteurin sprechen. Wenn diese Frau nicht anständig genug ist die Wahrheit sagen zu lassen gehört sie nicht auf diesen Posten. Eigentlich sollte ich sie aufs übelste beschimpfen. Werde ich aber nicht tuen.
    Auf der anderen Seite, sollte man von ARD und ZDF keine ehrlichen Beiträge mehr erwarten so wie auch heute das Politbarometer.
    Das 60% der Bevölkerung (man lasse es sich auf der Zunge zergehen) immer noch zu den Flüchtlingsströmen Ja sagen ist glatt gelogen, behaupte ich mal. Was fällt unserer Regierung eigentlich ein (Bund und Land), dem deutschen Volk so etwas zuzumuten. Mein Vorschlag, teilen wir Deutschland wieder. Eine hälfte für Asylanten und ihre ach so freundlich gesonnenen Kriecher und die andere hälfte für die noch auf ihre Herkunft stolzen Deutschen, die Ihr Land nicht ausverkaufen wollen. Es wird nicht mehr lange dauern und in Deutschland tobt ein Bürgerkrieg . Wird nicht zu vermeiden sein. Einige Gesichter habe ich mir schon mal gemerkt.

  171. #232 hdt

    Mein Vorschlag, teilen wir Deutschland wieder. Eine hälfte für Asylanten und ihre ach so freundlich gesonnenen Kriecher und die andere hälfte für die noch auf ihre Herkunft stolzen Deutschen, die Ihr Land nicht ausverkaufen wollen. Es wird nicht mehr lange dauern und in Deutschland tobt ein Bürgerkrieg .

    —-
    Bin voll dafür. Allerdings ohne Länderfinanzausgleich irgendeiner Art, auch kein Soli, NULL für die Asylanten-Hälfte.
    Zur anderen Hälfte Grenzen zu.
    Ausreise nur nach Heimatländern möglich.

    Träumen ist ja noch nicht verboten.

Comments are closed.