Seit seiner Entstehung pflegt der Islam schrittweise wachsende, ja unendliche Forderungen an die Welt zu stellen. Dies tut er nicht nur auf seinem Territorium, sondern auch da, wo er in Minderheit ist.

Erfüllt man ihm gegenüber nur einen Teil seiner Ansprüche, so fühlen sich seine Anhänger diskriminiert. Von der Forderung nach einer restlosen Erfüllung seiner Ansprüche will der Islam nie abrücken. Warum auch? Meinen Islamvertreter. Die Demokratie ermächtige ihn hierzu, indem sie grundsätzlich sinnvolle Rechte für Religionsfreiheit und Minderheitenschutz entwickelte.

Aber kein Grund zur Sorge, der Islam ziele, so seine rhetorisch geschulten Repräsentanten, nicht nur auf seine Entfaltung und damit langfristig auf eine mögliche, ganz legitime demokratische Machtergreifung ab, sondern er will ja ebenso von einer offenen, europäischen Natur geprägt sein, sagen Euromuslime.

Viele Menschen wollen diesen Versprechungen nicht mehr trauen. Es wird von einer Verhüllungstaktik, Taqiyya, und von einem Doppelgesicht des Islam gesprochen.

Wenn Islamvertreter, Vereine und Organisationen das Vertrauen der Menschen gewinnen wollen, so sollten sie es nicht bei Sprüchen belassen, sondern folgende Wesensmerkmale annehmen und herherzigen:

1- Kritikfähigkeit zeigen
2- Selbstkritik betreiben
3- Menschenfeindliche religiöse Texte und Begriffe ablehnen
4- Verbot von Radikalislamischen Schriften.
5- Die islamische Lehre von Dar Al Islam und Dar el Harb verwerfen.
6- Zwischen Religion und Staat trennen
7- Scharia nicht als Mittel der Rechtsprechung anerkennen
8- Keine Finanzierung aus islamischen Ländern
9- Gleichberechtigung der Geschlechter
10- Gleichstellung der Menschen
11- Fatwas aus der islamischen Welt ablehnen
12- Freiheit und Selbstbestimmungsrecht für Muslime
Menschen sollten ohne Angst um ihr Leben den Islam infrage stellen, kritisieren und auch zugunsten einer anderen oder keiner Religion verlassen können.

Es ist Zeit, mit den nie enden wollenden Zugeständnissen an den Islam aufzuhören. Der Islam soll die grundlegenden Forderungen der Mehrheitsgesellschaft an ihn erfüllen und das Recht der Religionsfreiheit nicht für den eigenen Machtausbau missbrauchen. Wenn diese zwölf grundlegenden Merkmale den sogenannten „Euroislam“ nicht prägen, sind wir der Meinung, dass das friedliche Zusammenleben langfristig nicht möglich sein wird.

(Mehr Videos von Al Hayat TV gibt es auf der Internetseite von islam-analyse.com oder auf der Facebook-Seite.)

image_pdfimage_print

 

38 KOMMENTARE

  1. Obige Forderungen sind wesentlich, lassen sich aber nur ehrlich erfüllen, wenn sich Muslime vom Massenmörder und Vergewaltiger Mohammed entledigen.
    Andernfalls ist es ein Aufruf zur Taqiyya.

    Variante von #2 Mark von Buch:
    Das Verhalten vom Faschisten Mohammed ist mit unserem GG und unserer Kultur nicht vereinbar.

    Alle Muslime verehren den Terroristen Mohammed als Vorbild. Dies ist die 1. Säule vom Islam, die Shahada. Wenn man die 1. Säule entfernt, stürzt der ganze Islam in sich zusammen.
    Und genau das ist auch nötig.

  2. Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen.

    Alle Abgeordneten, die in den Bundestag marschieren, müssten gezwungen werden, diesen Film anzuschauen!

  3. Mohammedaner können erklären, was sie wollen und werden stets wieder Salafisten erzeugen. Dies ist das Problem einer Seuche, die sich nicht domestizieren lässt.

    Ich habe keine Forderungen an Muslime und nur eine Forderung an den Staat, der faschistische Koran ist in Europa zu verbieten. Wem dies passt, der kann sich hier niederlassen.

  4. Wenn diese Punkte von Anhängern des Islams erfüllt werden, sind sie keine Mohammedaner mehr.

  5. Das wird nie funktionieren , da Moslems in einer Blase der Selbstüberschätzung leben. Sie sind die größten, besten und niemand außer ihnen lebt richtig. Das wäre schlimmer , als im Vatikan Frauen zuzulassen . Auch so eine unsinnige Regel , die niemand zu ändern wagt.

  6. Muslime sollten besser in ihre islamischen Länder zurückkehren. Christen sollten in christliche Länder gehen. Christentum und Islam passen nun mal nicht zusammen!

  7. Die Forderungen sind richtig und es ist notwendig Forderungen zu stellen!

    Denn oft wird man an islamkritischen Ständen gefragt, ja was wollt ihr denn und wie wollt ihr das…

    Und mit solchen Forderung legt man auch klar das interne und internationale Islam-Problem offen!

  8. Israel bombt dem Islamischen Staat den Weg frei in den Libanon, zum Weltkulturerbe in der Beeka-Ebene und zum Mittelmeer.
    Es ist nicht zu glauben:
    https://twitter.com/hashtag/qalamoun?vertical=default

    Israel unterstützt den Islamischen Staat (ISIS) um die Hisbollah zu bekämpfen!!

    Und Deutschland liefert die modernsten Waffen an Saudi-Arabien, Katar, Türkei, Israel etc. alle beteiligten Staaten, ist aber nicht in der Lage durchzusetzen, dass die Christen geschützt werden.

    Waffen für alle, aber beim Genozid an den Christen zuschauen:
    Auch das ist die Politik der CHRISTLICH-demokratischen Union…

  9. Die ganzen Forderungen bringen doch NICHTS.

    1:45 „… Kritikfähigkeit zeigen“

    Beleidigte_Leberwurst#1, Q9:12 ‚… with DISapproval (UNgehorsam) and criticism (Kritik) … may STOP (evil/bösartige actions)‘

    STOP EVIL QURAN!

  10. 2:20 „… Koran & hadith(Erzählung) Text, die NICHT-Muslime HERABWÜRDIGEND als kafir(pl. kuffar) erwähnen uns sie(d.h. Allah, 8:37, 8:55, 98:6) deffamieren & beschimpfen für veraltete(?, Allah’s Wort?) … Lehren erklären

  11. Nicht OT

    Überraschung! Nicht. Der Umbau der HH-Kapernaum-Kirche zu einer Moschee war immer wieder Thema bei PI. Kernfrage: Woher kommt das Geld? Der arabische Al Noor-Verein war immer hochverdächtig, konspirativ, typisch mohammedanisch und schmallippig, allen voran der verschlagene Daniel Abdin. Der HH-Senat jauchzte („Moderate“, „Dialüg der Religionen“). Und jetzt ist es genau so, wie alle Islamkenner hier immer wußten:

    Die Sanierung und der Umbau erwiesen sich als erheblich teurer als gedacht. Daniel Abdin, Vorsitzende des Islamischen Zentrums Al-Nour, hatte mit einer Million Euro gerechnet, jetzt kostet die Sanierung voraussichtlich 2,5 Millionen. Ein Großteil dieser Summe – rund 40 Prozent – kommt aus Kuwait. „Wir haben uns an den kuwaitischen Staat gewandt“, sagt der 52-Jährige, der auch Vorsitzender der Schura, des Rates der islamischen Gemeinden in Hamburg, ist. „Der kuwaitische Staat ist einer der demokratischsten in der Golfregion.“ Und was erwartet das Emirat von Al-Nour im Gegenzug? „Es gibt null Bedingungen“, versichert Abdin.

    Genau. Und im Himmel ist Jahrmarkt.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article205592507/Kuwait-finanziert-Moschee-Umbau-in-Horn.html

  12. Wieviel Schmierenkomödien-Gage, bekommt man als Zusatzeinkommen, ??? Wenn man sagt, ;der Islam gehört zu Deutschland, ; ???
    Hiermal Klartext.: Islamische Länder im Vergleich zu Europa oder umgekehrt, zeigt mir deutlich das wir Deutschen oder Europäer eine absolut gefährdete Minderheit sind. Und andere Glaubenskulturen, Z.B.Buddhismus, lösen deshalb keine Diskussionen aus, weil Ihnen das geisteskranke, aggresive, faschistische, Herenmenschengetue fremd ist, weil sie wirklich Kultur haben. Wenn Europa sich so weiterentwickelt können die letzten Europäer, mal schon beim Chinesen anfragen ob sie uns in Schutzhaft nehmen, denn Asyl wird uns keiner gewähren, und die europäischen Amis und Israel werden sagen, ;; selber schuld Du Idiot,;; darauf würde ich sogar wetten.

  13. OT

    Ein „Mann aus Serbien“, Schönsprech für Mohammedaner, litt mal wieder an Islam:

    Ein 33-Jähriger hat im Hamburger Park „Planten un Blomen“ sieben Polizeibeamte bei einem Puppenspiel für Kinder verletzt. Der Mann aus Serbien hatte während des Puppenspiels „Verkehrskaspar“ am Freitagvormittag abgelegte Kinderjacken angezündet (…) Als anwesende Polizisten den Mann festnehmen wollten, leistete er so heftige Gegenwehr, dass er dabei sieben Beamte verletzte. Die Beamten setzten auch Pfefferspray gegen den Mann ein und fixierten ihn mit einem sogenannten Fesselgeschirr am ganzen Körper.

    Später im Streifenwagen habe er noch um sich gespuckt. Wegen Erschöpfungserscheinungen wurde er anschließend in ein Krankenhaus gefahren. Später brachten ihn die Beamten zu einem Psychiater. Warum der Mann, der die Kinderveranstaltung mit seiner Ehefrau und seinen drei Kindern besuchte, derart ausrastete, ist bisher unklar.

    Öhm… nö. Unklar ist da nichts.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article205592451/Mann-zuendet-Kinderjacken-an-und-verletzt-sieben-Polizisten.html

  14. OT:
    Shitstorm bei Twitter
    Eklat bei Rossmann: Einkäufe für Flüchtlinge nicht gerne gesehen?

    Das Verhalten einer Mitarbeiterin der Drogeriekette Rossmann hat einen Shitstorm im Internet ausgelöst. Laut einem Bericht, soll sich die Frau dagegen gestäubt haben, Flüchtlingshelfern Hygieneartikel zu verkaufen. Denn, so die Frau, es müsse ja auch etwas für „normale Leute“ übrig bleiben.

    Zwei Flüchtlingshelfer in Berlin wollten eine gute Tat vollbringen. Nachdem die beiden erfahren hatten, dass es in einer Flüchtlingsunterkunft noch an Pflegeprodukten fehlt, besuchten sie eine nahegelegene Rossmann-Filiale und legten mehrere Tuben Zahnpasta, Bodylotion und andere Pflegeprodukte in ihren Einkaufswagen.

    An der Kasse wurden sie plötzlich von einer Rossmann-Mitarbeiterin gefragt, warum sie eine derart große Anzahl an Produkten kaufen möchten, berichtet die Zeitung „Welt“. „Wir erklärten, dass die Sachen für die Notunterkunft gedacht seien. Daraufhin sagte die Angestellte, dass das so nicht ginge, denn wenn das jeder machen würde, bliebe nichts mehr für die normalen Leute übrig“, erzählte eine der Helferinnen der Zeitung.
    Mitarbeiterin war nicht glücklich über Kauf

    Dabei hatten die beiden Flüchtlingshelfer lediglich einen Einkaufswagen befüllt. Unter anderem wollten sie zehn Tuben Zahnpasta, zehn Zahnbürsten und zehn Flaschen Bodylotion kaufen. „Die Mitarbeiterin ließ uns die Artikel dann zwar kaufen, war aber offenbar nicht glücklich darüber“, zitiert die „Welt“ die Flüchtlingshelferin. Publik machte die Geschichte der ehemalige Piraten-Politiker, Christopher Lauer auf Twitter.

    Rossmann bereitet eigenes Hilfspaket vor

    Rossmann hat inzwischen selbst Stellung zu dem Vorfall bezogen: „Die Flüchtlingshelfer in unserer Filiale wurden nicht in ihrem Einkauf behindert, sondern konnten die gewünschte Anzahl der Produkte erwerben. Allerdings hat die Mitarbeiterin auch darauf verwiesen, dass wir als Einzelhändler nur eine begrenzte Stückzahl in unseren Filialen vorhalten können. Für die Abgabe größerer Mengen benötigen wir eine gewisse Vorlaufzeit. Flüchtlingshelfer können gern mit diesem Wunsch auf uns zukommen.“

    Laut der Drogeriekette hatte die betreffende Rossmann-Mitarbeiterin bereits vor dem Vorfall ein eigenes Hilfspaket für die Flüchtlinge zusammengestellt. Das liegt laut Rossmann in der Drogerie zur Abholung bereit.

    http://www.focus.de/finanzen/news/shitstorm-bei-twitter-eklat-bei-rossmann-einkaeufe-fuer-fluechtlinge-nicht-gerne-gesehen_id_4896440.html

  15. 12 Forderungen an den Islam bzw. Muslime?

    Da können wir warten, bis wir schwarz werden!

    (Deutsche Redensart. Bedeutung: Sehr lange warten; bis sich evtl. mal was ändert, ist man längst gestorben. Schwarz ist der Tod. Früher ließ man die Gehenkten manchmal zur Abschreckung am Galgen in den Bäumen hängen, bis sie schwarz wurden.)

    Rosenheim: http://www.ovb-online.de/bilder/2014/10/20/4178675/1025359758-2058198_1-kx34.jpg
    Ups, gerade werden wir ja zwangsgemischt!
    Eilendorf: http://www.wdr5.de/sendungen/themanrw/ehrenamt146_v-TeaserAufmacher.jpg
    Teltow-Fläming: http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Teltow-Flaeming-sucht-Paten-fuer-Fluechtlinge

  16. #19 MiamiDexter (22. Aug 2015 13:06)

    Die Mitarbeiterin hat richtig gehandelt! I ch bin kein Flüchtling, Invasor, Wirtschaftsflüchtling etc, sondern eine ganz normale Biodeutsche und auch ich wurde schon darauf hingewiesen, daß ich nur 5 Teile eines Artikels mitnehmen darf, damit andere auch noch etwas abbekommen!

    Oft steht es ausgeschrieben: Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, d.h. keine Großpackungen, keine 10 Stücker, max. 3-5 Teile dürfen gekauft werden, und das hängt allein von der Verkäuferin ab, was sie als haushaltsüblich ansieht! Wenn eine Großfamilie ankommt, gilt das auch für diese!!!!! Also nix mit 10 Pack oder so. Notfalls müssen die halt in einen anderen Laden gehen.

  17. Laber laber Blech red…

    BILD
    politik Merkel: Sorgen um Sicherheit ernst nehmen
    Sa. 22.08.2015, 11:33

    Berlin – Kanzlerin Angela Merkel hat vor einem Besuch im Duisburger Problemstadtteil Marxloh dazu aufgerufen, die Sorgen der Bewohner um ihre Sicherheit ernst zu nehmen.
    In ihrem Video-Podcast sagte Merkel: „Wenn die Menschen den Eindruck haben, dass ihre Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist, dann stimmt etwas nicht.” Dann könne man „auch nicht gut leben in Deutschland. Denn „gut leben” heißt aus meiner Sicht auch Angstfreiheit.” Am Dienstag kommt Merkel zu ihrem dritten Bürgerdialog unter dem Titel „Gut leben in Deutschland” nach Duisburg. Angesprochen auf Berichte, wonach Banden und Familienclans ganze Straßenzüge in Duisburg-Marxloh im Griff haben, sagte die Kanzlerin: „Es ist ein dickes Brett, das wir da zu bohren haben.” So schwierig es sei, Familienclans und entsprechende Strukturen aufzubrechen, „so sehr müssen wir doch daran arbeiten”.

    Die und Strukturen aufbrechen? Haha, brüll, kreisch!

    Islam ist Frieden, oder etwa nicht?

  18. OT

    GEHORSAM ISLAM

    GRÜNE OFFEN FÜR KOPFTUCH-POLIZISTINNEN:
    http://www.merkur.de/politik/gruene-offen-kopftuch-polizistinnen-deutschland-232187.html
    „DPolG Bundespolizeigewerkschaft Uelzen
    Grüne offen für Kopftuch bei Polizistinnen in Deutschland – DPolG OV Uelzen erinnert an die Neutralitätsfunktion der Uniform!

    Liebe Grüne Volksvertreter,

    mal ganz losgelöst von Ihrer Weltanschauung und Ihrer grünen Ideologie, es gibt in Deutschland eine Neutralitätsfunktion der Uniform!
    Wir verurteilen sicherlich niemanden der privat ein Kopftuch trägt, weder Bürger noch Polizisten. Allerdings muss im Dienst jede Individualität hinter der neutralen Erfüllung des Auftrags zurücktreten.
    Es bestehe die Gefahr, dass die Autorität des Polizeibeamten durch das Tragen des Kopftuches beeinträchtigt wird.

    Mit besten Grüßen
    Ihr DPolG OV Uelzen“

    (Anm.: Auf FACEBOOK!)

    ++++++++++++

    ZENSUR-WAHN I

    ARD: MDR zensiert Gewaltvideo – Asylantenheim Suhl
    20.08.2015

    Es waren entsetzliche Szenen – die niemand sehen darf. Nachdem der MDR ein Video von nächtlicher Gewalt im Asylantenheim Suhl / Friedberg (Thüringen) veröffentilchte, wurde es kurze Zeit später vom Netz genommen. Auch gegen Dublikate bei Youtube geht die ARD rigoros vor. – Thüringer Ministerpräsident (DIE LINKE) will nun Apartheid einführen.

    Die ARD / MDR versucht Filmaufnahmen, welche die brutale Gewalt in einem Flüchtlingsheim in Suhl / Thüringen zeigen, aus dem Netz zu löschen. Die dramatischen Aufnahmen zeigen Asylbegehrende mit Eisenstangen, die wild um sich schlagen, nachdem sie zuvor im Asylheim randalierten. Es gab nach offiziellen Angaben 17 Verletzte, viele mit Stichwunden, darunter auch betroffene Polizisten.

    Doch das Video darf niemand sehen. Alle Dublikate bei Youtube werden unter dem Vorwand des Urheberrechts gelöscht. Zuvor hatte der MDR selbst das Video auf seiner Internetseite gezeigt. Dort ist es jedoch auch nicht mehr sichtbar.

    Stattdessen will nun ausgerechnet der LINKE Ministerpräsident Bodo Ramelow die Apartheid einführen: Um zukünftige Konflikte zu vermeiden, sollen Asylanten nach Religion und Nation (und auch Hautfarbe?) separiert werden.

    Die Situation vor Ort erinnerte an Bürgerkriegs-ähnliche Szenarien.

    Entzündet hatte sich der Streit angeblich um einen Koran, der in der Toilette versenkt wurde. – Wenn man das mit einer Bibel machen würde, wäre ja alles ok. Aber mit dem Koran geht das mittlerweile auch in Deutschland nicht mehr. Die Betroffenheit über eine solche religiöse Untat ist bei Politkern, insbesondere der Linken und der Grünen groß.

    Hier noch mal ein Dublikat des Gewalt-Videos von Suhl. Möglicherweise auch bald zensiert. Augenzeugenberichte HIER
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/51662-ard-mdr-zensiert-gewaltvideo-asylantenheim-suhl-#.VdZCrdMl82Q.facebook

    ++++++++++++++++++++

    ZENSUR-WAHN II

    Sexismus-Beschwerde!
    Plasberg-Sendung mit Thomalla zensiert
    http://m.bild.de/news/inland/frank-plasberg/sendung-mit-thomalla-zensiert-42276330.bildMobile.html

  19. OT
    Liebe Freunde ,
    Hier wird wieder versucht Stimmung nach übelster Nazimanier zu machen.
    http://www.focus.de/finanzen/news/shitstorm-bei-twitter-eklat-bei-rossmann-einkaeufe-fuer-fluechtlinge-nicht-gerne-gesehen_id_4896440.html#

    Bitte unterstützt die Mitarbeiter.Ich habe gerade angerufen und ihnen gesagt, dass sie nicht allein sind.
    Die Damen sind mit den Nerven am Ende. Das linke Pack ruft zum Shitstorm auf. Helft bitte mit sie aufzubauen.
    Tel+493050012645
    Tel

  20. Ich habe jetzt keine 12 Forderungen an den Islam sondern nur eine Bitte an das PI-Team !
    Könnt ihr nicht endlich mal dieses Bild von diesem widerlichen ekeligen miesen IS-Drecksack entfernen.
    Mein Blutdruck steigt ins Unermessliche wenn ich diese bösartige Kreatur sehen muss.

  21. Selbst wenn nur eine Punkt aus dieser Liste von den Muslimen übernommen werden würde, dann würde der Islam in sich zusammenbrechen und deswegen werden sie es nie tun, da sie das auch ganz genau wissen.

  22. Das kann man vielleicht von einzelnen Mohammedanern verlangen, die zur Zivilisation übertreten wollen. Dann sind sie aber keine Mohammedaner mehr, und das wäre gut so. Aber „der Islam“ ist doch die kodifizierte Intoleranz, er würde schlicht aufhören zu existieren wenn diese Liste erfüllt würde. Das wird die Mehrheit seiner Anhänger niemals zulassen. Es gibt nur eine einzige sinnvolle Forderung an den Islam: Haut ab, alle miteinander, so weit weg wie möglich. Am besten auf den Pluto.
    http://www.mirror.co.uk/news/technology-science/science/isis-supporters-call-pluto-renamed-6229238

  23. #21 Babieca (22. Aug 2015 13:04)
    OT

    Ein „Mann aus Serbien“, Schönsprech für Mohammedaner, litt mal wieder an Islam:

    +++++

    Ein Mann aus Serbien ist in der Regel ein CHRIST, ABER hier wird es sich um einen Kosovo Albaner handeln. Immer wieder dasselbe Spiel.
    Dann ist es der Reisepass auf einmal doch Mittel zum Zweck! Frechheit der Medien. Somit sind die Serben “ bekanntlich“ wieder die Bösen.

    HIER MAL WAS NEUES aus den italienischen Medien

    http://www.ilgiornale.it/news/cronache/libia-18-richieste-soccorso-altri-3mila-immigrati-arrivo-1162361.html

  24. #36 johann (22. Aug 2015 14:27)

    Die Deutschen umgehen das:

    Zitat:
    „Ganz pragmatisch ist der Verzicht auf Schweinefleisch. „Christen müssen ja nicht unbedingt Schweinefleisch essen.“ Also könne die Kita gut darauf verzichten.

    Auch muslimische Feste rückten im Rahmen des Pilotprojekts weiter in den Fokus. „Wir haben zum Beispiel den Geburtstag von Mohammed gefeiert.“

    http://www.wa.de/lokales/bergkamen/multireligioese-erziehung-bergkamen-5120178.html

  25. @ #25 Burka-Schere (22. Aug 2015 13:16)

    Es geht nämlich um Sonderaktionen, Schnäppchen – nur solange der Vorrat reicht!

    Es kann nicht sein, daß Türkensippen o.ä. ganze Karren voll eines Sonderangebots kaufen u. die deutschen Berufstätigen kriegen (in der) Mittags(-pause) oder am Abend gar nichts mehr.

    Sonst steht man da, wedelt mit dem Werbeblatt von Rossman u. guckt nur noch in die Röhre*.

    ++++++++++++++++

    In die Röhre gucken:
    http://www.geo.de/GEOlino/mensch/redewendungen/deutsch/in-die-roehre-gucken-78720.html

  26. Wenn Moslems so etwas akzeptieren würden, wären sie ja wohl keine Moslems mehr. Es hilft nur eines: sich von dem Schwachsinn lossagen und die Vernunft walten lassen.

  27. Ist alles gut, schön und richtig.
    Darauf werden sich die Moslems aber nie einlassen, da dies de facto eine Abschaffung des Islam bedeuten würde. Klingt attraktiv, ist aber nicht realistisch.

Comments are closed.