massenasylIm Juli sind so viele Asylforderer in Deutschland angekommen wie noch nie zuvor in einem Monat. Der Allzeitrekord von 1993 sei damit eingestellt, sagte der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt. Man habe sich das „so nicht vorstellen können“. Mit 79.000 Menschen habe es „den höchsten Zugang aller Zeiten” gegeben, sagte Bayerns Sozialministerin Emilia Müller am Freitag in München. Ende August will das Bundesamt seine Prognose aktualisieren. Bisher rechnet Schmidt mit 450.000 Asylbewerbern in diesem Jahr. Dazu trägt auch die Zahl der Kriegsflüchtlinge aus dem Mittleren Osten und Afghanistan bei, die sich im Vergleich zum Vorjahr stark erhöht hat, aber dennoch an der Gesamtzahl der Asylforderer nur rund ein Drittel ausmacht. Die meisten Antragsteller kommen nach wie vor aus Regionen, in denen weder Krieg noch Verfolgung herrscht. Inzwischen erreichen viele Asylforderer Europa nicht mehr nur auf dem Weg über Libyen und anderen afrikanischen Ländern, sondern auch über die Türkei. Auf manchen griechischen Inseln werden täglich mehrere hundert Menschen abgesetzt. Nähere Infos zu den neuesten Asyl-Rekordzahlen hat die Wochenzeitung „Junge Freiheit“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

84 KOMMENTARE

  1. Mehrheitlich sind es Mohammedaner, die vor ihrer eigenen Ideologie fliehen und dann immer als erstes eine Moschee fordern…

    Grotesk. Solche Leute sollen uns voran bringen? Die schaffen es ja nicht mal ihre eigenen Länder aufzubauen. Da sollen die uns eine Hilfe sein?

  2. Super! Jetzt wird ein Jackpot nach dem anderen geknackt werden…! 1.000.000, 2.000.000, 3.000.000 …

    Schwarzbunte Lotterie halt.

  3. Say it loud, say it clear:

    http://www.derwesten.de/panorama/1000-mal-willkommen-begruesst-fluechtlinge-mit-plakat-fotos-id10937637.html#plx492652674

    „Schön, dass du da bist!“ Das Tumblr-Blog „1000 Mal willkommen“ begrüßt Flüchtlinge in Deutschland mit Fotos von persönlichen Schildern und Plakaten.

    „Herzlich willkommen. Schön, dass du da bist.“ Wer freut sich nicht, wenn er so empfangen wird? Das dachte auch Lutz Staacke, nachdem er einen TV-Beitrag gesehen hat, in dem es um Flüchtlinge in Deutschland ging. „In den Medien lese ich leider sehr oft, wo wieder ein rechter Aufmarsch gegen ein Flüchtlingsheim stattfindet, wie die Demonstranten dort wüste Beschimpfungen ablassen und sich gegen Flüchtlinge stellen“, schreibt er in seinem Blog auf Tumblr.

  4. Hoffentlich platzt die Asylantenblase bald. Na, das wird einen schönen Knall geben. Im Zuge dessen sollten diese schäbigen Lumpen von den Blockparteien endlich das perfide Handwerk gelegt bekommen. Mit dem normalen Verstand ist der Irrsinn, der in Buntland abgeht, jedenfalls nicht erklärbar.

  5. Dieses Jahr wird kein „Friedensjahr“ mehr
    erleben. 2015 geht in die Geschichte eingehen. Falls es noch Geschichte stattfinden werde.

  6. Nicht etwa, das „Afghanistan“ zu „Deutschland“ wird, die Wahnsinnigen um den Koran machen Deutschland zu Afghanistan …..

    Es ist ein krasser Irrtum zu glauben, dass viele VOR dem Krieg in ihrer Heimat flüchten. Sehr viele nehmen den Krieg des Islams nur zum Anlass um ihre Heimat verlassen zu können um den Krieg in den dar el harbi (Land der Feinde) auszudehnen …

  7. Was ist los in diesem Land?

    Vater springt mit Kindern in den Tod

    Nachdem unter einer Eisenbahnbrücke in Hessen drei Leichen gefunden worden sind, geht die Polizei im Moment von einer Familientragödie aus:

    Nach bisherigen Erkenntnissen sprang ein Mann mit seiner Tochter und seinem Sohn in den Tod. Er lebte getrennt von der Mutter der Kinder.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Unglueck-zwischen-Fulda-und-Kassel-Drei-Tote-unter-Bruecke-ICE-Strecke-gesperrt

  8. Die Iraker, Afghanen und Syrer werden vermutlich allesamt anerkannt oder erhalten ein dauerhaftes Bleiberecht. Unsere Straßen werden demnach bald überfüllt sein mit muselmanischen Jungmännern… Was das bedeutet, weiß hier ja jeder. Nur die Gutmenschenweiber laufen mal wieder grinsend ins offene Messer.

  9. @11 Jasmin

    Das Till Schweiger aus eigener Tasche ein Flüchtlingsheim baut, finde ich sehr gut.

    Die ganze Flüchtlingsindustrie sollte eh privatisiert werden.
    Wer es sich nicht leisten kann ein Flüchtlingsheim zu bauen, nimmt eben einen „Flüchtling“ bei sich Zuhause auf eigene Kosten.

  10. Wie wär’s denn, wenn Deutschland den Griechen ein paar Inseln abkaufen würde? Darauf könnte man die Invasoren einlagern und die Griechen kriegen die Kohle und wir haben kein Problem, von wegen abschieben und so, da sich die Invasoren auf deutschem Boden befinden würden. Ein bissl Saatgut für die Ernährung, usw. und sofort, aber nichts zum Floßbauen.
    Eine win-win-win-Situation, also.

  11. #9 Wnn (03. Aug 2015 13:43)
    Asylanten = Big Business für die gebeutelte Immobilienindustrie.
    ++++
    Da geht noch mehr!

    o Zelte
    o Wohncontainer
    o Pleitehotels
    o Waffen, besonders Messer
    o Objektschutz
    o Rechtsanwälte
    o Dolmetscher
    o Gesundheitswesen
    o Zäune, besonders mit Stacheldraht

    …. um nur die wichtigsten Dinge aufzuzählen!

    Die meisten Positionen bezahlt natürlich der „Netto-Steuerzahler“!
    Also der „Mittelstand“.

  12. Nebenbei bemerkt:

    Til Schweiger „baut“ kein Flüchtlingsheim, er lässt eine stillgelegte Kaserne renovieren.
    Bzw. er kauft sich dort ein, weil das Projekt schon läuft.

    Natürlich schön weit weg, von seiner eigenen Villa.
    Mal sehen, wer im laufenden Betrieb die anfallenden Kosten übernimmt. Da könnte der gute Til noch eine böse Überraschung erleben.

  13. #7 5to12 (03. Aug 2015 13:38)

    Dieses Jahr wird kein „Friedensjahr“ mehr
    erleben. 2015 geht in die Geschichte eingehen. Falls es noch Geschichte stattfinden werde.

    Das glaube ich nicht, 2015 wird noch einigermaßen ruhig verlaufen. Im Winter treten die ersten größeren Probleme auf.
    Es ist sehr wahrscheinlich dass und 2016 alles um die Ohren fliegt und der Auslöser wird eine Finanzkrise sein.

    Vor kurzem gab es einen Finanzcrash in China. Das war auch schon 2007 der Fall und 2008 hats dann geknallt, und zwam börsenschwachen September.

    Die Schockwelle wird uns im Herbst 2016 erreichen und dann wirds so heiß dass der Asphalt schmilzt.

  14. ZDFtext Seite 124

    Flüchtlinge kommen weiter übers Mittelmeer.
    Insgesamt wurden am Wochenende mehr als 1800 Flüchtlinge in Sicherheit gebracht.

    Wo die wohl alle hinwollen?

  15. #16 Babieca (03. Aug 2015 13:57)

    Ist Ulbig die Fortsetzung von Ulbricht mit anderen Mitteln?

    Nur, was werden die Appeaser_Innen gewinnen? 3-5 Jahre, und dann?

  16. Hamburg

    Die „Flüchtlinge“ , die bisher in Zelten wohnten, sollen bis zum Herbst in festen Unterkünften untergebracht werden.
    Dazu werden in sieben Bezirken große Flüchtlingsdörfer eingerichtet.
    Diese „Dörfer“ sollen eine soziale Infrastruktur erhalten, mit Läden, Kitas, Schulen und Treffpunkten.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Jenfeld-muss-Aufnahme-von-Fluechtlingen-stoppen,fluechtlinge2174.html

    Da in dem Artikel auch ansteckende Krankheiten thematisiert wurden, hat der NDR natürlich gleich die Kommentarfunktion abgeschaltet!

  17. #14 Wikinger70

    ———————————-

    Wenn das so weiter geht,dann können bald die Deutschen auf die inseln

  18. Es ist genau das eingetreten, was von mir und anderen
    PI-lern vorausgesagt wurde:

    Die Asylantenzahlen verdoppeln sich jährlich. Im letzten Jahr waren es mindestens 250.000, in diesem 500.000, im nächsten 1.000.000 usw.

    Jeder Asylant kostet den Steuermichel pro Tag 100 €. Das sind bei zur Zeit mindestens 1 Million geduldeter Asylanten 36,5 Milliarden € jährlich.
    Im nächsten Jahr sind es dann bei mindestens 2 Millionen „Flüchtlingen“ 73 Milliarden. Das kann auch der Beste unter den Gutmenschen, Til Schweiger, nicht mehr stemmen.

    Der Bundeshaushalt für Arbeit und Soziales beläuft sich jährlich auf etwa 110 Milliarden €, ohne Asylkosten.
    Man kann sich also leicht ausrechnen, wann unser Sozialsystem zusammenbricht.

    Zu verantworten hat das die Merkel-Kamarilla, die in einer Mischung aus Verblödung, Gleichgültigkeit, Übermut und europäischem Größenwahn Deutschland in eine ausweglose Situation gebracht hat.

    Die Asylforderer können z.Zt. noch notdürftig ruhig gestellt werden.
    Wenn diese Flickschusterei aus Zeltlagern, Notquartieren und Zwischenunterbringungen spätestens im nächsten Winter auseinander bricht, werden Zehntausende von marodierenden kulturfremden Straftätern unser Land heimsuchen.

    Eine Abwahl von Merkel und Gabriel wird da nicht mehr helfen.
    Ich befürchte einen Bürgerkrieg.

  19. Vor 25 Jahren* (sehr lang):
    02.08.1990 Saddam Hussein überfällt Kuwait.
    Der ‚Blitzkrieg’ ist binnen Stunden gewonnen.
    Die Herrscherfamilie flüchtet nach Saudi Arabien.
    Kuwait wird als 19.te Provinz dem Irak einverleibt.
    Der kuwaitische Rundfunk funkt: „kommt zu Hilfe ihr Araber“ – keiner kommt.
    Der saudische Herrscher schweigt – er, wie die anderen Ölpotentate der Golfstaaten auch, hat Angst vor Saddams Kriegsmaschinerie.
    Die Arabische Liga, Tagungsort Kairo, findet wg. ‚Meinungsdifferenzen’ am 02.08.1990 keine Worte zur Okkupation.
    Die USA ist ‚überrascht’, dort hatte niemand mit so einem völkerrechtswidrigen Vorgehen des Iraks gerechnet. Präsident Bush sen. meint, „das ist die Rückkehr zum Raubrittertum“.

    Was trieb Saddam Hussein dazu Kuwait zu annektieren?
    „Er wollte seinen Lohn“ für den Krieg, den er von 1980 – 1988 gegen den Iran (1.ter Golfkrieg) führte und der ihn Unsummen an Menschen und Material kostete und der mehrheitlich von den Golfstaaten FINANZIERT wurde.. Die Ölkönige wollten und wollen keinen mächtigen und zudem auch noch schiitischen Mullahstaat Iran. ‚Der Westen’ schwieg höflich dazu und machte Geschäfte mit beiden Kriegsgegnern, genau so wie ‚der Osten’.

    ‚Die Welt’ positionierte sich: Auf der einen Seite der Irak, auf der anderen Seite ‚die Weltgemeinschaft’ unter Führung der USA und dazwischen ‚die arabische Welt’, die in diesem ‚Bruderzwist’ Position beziehen musste, entweder gegen den ‚Bruderstaat’ Irak oder die USA.
    Fazit: Die Arabische Liga war (und ist bis heute) bei Konfliktlösungen dieser Art und Größenordnung überfordert. Sie versuchte den Konflikt aus eigener Kraft zu lösen und ist dabei grandios gescheitert; die ‚Arabische Welt’ brach auseinander. Doch immerhin 12 von 22 arabischen Staaten beteiligten sich politisch und militärisch am Kampf gegen den Irak von Saddam Hussein. Dazu gehörten neben den Golfstaaten vor allem Ägypten und Syrien. Und was schreit die ‚Gute westliche Seele’ auf der Straße? „Kein Blut für Öl.“

    Die Operation „Dessert Shield“, der 2.te Golfkrieg, dauerte 5 Wochen, dann waren die Kriegsziele erreicht: Kuwait befreit, Irak geschwächt und Saddam Hussein blieb an der Macht – Status quo ante bellum. Was macht Saddam Hussein? Er wendet sich mit seiner restlichen Kriegsmaschine gegen die Kurden im Norden und die Schiiten im Süden seines Landes und ‚lehrt sie Mores’ – was die einfach nicht vergessen können.

    Dieser Krieg hat im Verhältnis zwischen ‚Islamischer Welt’ und ‚dem Westen’ bis heute Konsequenzen: (1) die Gräben zwischen den ‚Kulturen’ haben sich vertieft und (2) sie stärkten die ‚dschihadistischen Tendenzen’ der Mohammedaner weltweit. Die Amerikaner haben diesen Kulturunterschied dramatisch unterschätzt, bis er dann unter dem Kürzel 9/11 mit Wucht in ihrem eigenen Land einschlug – wir erinnern uns.

    Darauf hin führt ‚die Weltgemeinschaft’ den 3.ten Golfkrieg, diesmal mit dem schönen Namen „Dessert Storm“. Die Beteiligung von Staaten aus der Arabischen Liga ist auf 6 deutlich geschrumpft. Deutschland beteiligt sich nicht mit Soldaten, zahlt den Krieg aber mit ca. 20 Milliarden Deutscher Mark zu etwa einem Drittel. Der Krieg stürzte den ‚Nahen Osten’ nun endgültig in ein Chaos. Er dauert bis heute an und seine Folgen sind m.E. noch lange nicht absehbar. Wenn ein Nebenziel dieses Krieges darin bestanden haben sollte „den Nahen Osten aus seiner notorischen Selbstblockade zu befreien“, dann ist auch dies grandios misslungen. Ein weiterer Versuch, die (seit Jahrhunderten) vorhandenen innerarabischen Probleme ‚von außen’ zu regeln ist krachend gescheitert – eine „Reformation“ findet nicht statt – und wir dürfen genau 2x raten, was dafür wohl der eine TiefenGrund sein könnte 🙂 . Nach wie vor toben Bürgerkriege oder Militärdiktaturen oder Priesterdiktaturen beherrschen die Länder und Staaten. Friedensprozess im ‚Nahen Osten’ und/oder ‚Nord Afrika’? – Vergiss es. Stattdessen erobert der Islamische Staat (IS) die Gebiete mit den bewährten Mitteln: Terror und Angst sowie Terror und Angst und immer noch brutaler und immer noch unmenschlicher.

    Und immer mehr Menschen entschließen sich zur Flucht (bevorzugt) Europa.

    Die USA ziehen sich erschöpft und frustriert zurück – ihr Way of Life** kommt im Nahen Osten und in Nord Afrika vor allem bei deren Elite nicht an.

    Die UNO blockiert sich gegenseitig.

    EUROPA ist hoffnungslos überfordert. Und „Wir müssen uns zukünftig auf unsere eigenen Kosten blamieren“, meint der Wissenschaftler.

    Der Gewinner? ist die Anarchie. Zunehmend auch in Europa/Deutschland, leider.

    *Zusammenfassung und Interpretation einer Sendung des DLF vom 02.08.2015 „Einmarsch in Kuwait“ Thilo Kößler
    **Formale Gesetzgebung, Politische Institutionen, Demokratie … = modernes Staatswesen
    und natürlich auch Kaugummi und Coca Cola 🙂

  20. Ich bin dafür das wir auch Fußballstadien für die Flüchtlingsaufnahme frei geben, dort sind sanitäre Anlagen schon vorhanden. Dann wird die Bundesliga Saison halt mal ausgesetzt.
    Solidarität geht schließlich über alles, die Fans werden das verstehen LOL.

  21. #16 Babieca

    so wie hier beschrieben wird es kommen.

    „Flüchtlings“welle:

    Wollt ihr den totalen Asylstaat?

    … …

    Am Ende steht das, was Robert Jungk einst den »Atomstaat« nannte ? nämlich ein Gemeinwesen, das alles andere einem bestimmten Ziel unterordnet und sich dabei radikal verändert.

    Indem der Staat ein bestimmtes Vorhaben bedingungslos zur Staatsräson erklärt, erklärt er alles andere für zweitrangig ? auch die Demokratie.

    Statt des Atomstaates sollen wir nun aber den totalen »Asylstaat« bekommen, in dem Grabesstille herrscht und die einheimische Bevölkerung psychologisch und polizeilich gezwungen wird, so viele Immigranten zu akzeptieren, bis sie selbst verschwindet.

    … .. ..

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/fluechtlingswelle-wollt-ihr-den-totalen-asylstaat-.html

  22. Diese 79.000 für ganz Deutschland sind doch schamlos gelogen.
    Bayern, Berlin und MRW meldeten erst vor kurzem (1bis mehrere Wochen) je 1.000 Asylbetrüger/Tag *31 sinds schon 93.000.
    In Bayern ist das eh wieder schnee von gestern, da erst letzte Woche allein in München schon über 700/Tag ankamen, der Rest Bayerns kriegt bestimmt nochmal das gleiche ab.
    Dann hat aber der Rest Deutschlands noch nicht einen abgekriegt, realistischerweise muss man die Zahl also mindestens mit Pi malnehmen um auf die tatsächhliche Anzahl zu kommen, wären etwas mehr wie 292.000 Das ganze mal 12 und, da sich erfahrungsgemäss die Zahlen im 2.Hj verdoppeln nochmal mit 1,5 malgenommen ergibt 5,26Mio.

    #11 Jasmin; Wenn das tatsächlich mit eigenem Geld finanziert wird (da möchte ich aber Belege dafür sehen) ist der Typ binnen Monaten Pleite. Vermutlich wird das aber eh wieder der Steuerzahler zahlen dürfen und TS sonnt sich in öffentlicher Aufmerksamkeit, könnte es sein, dass seine Filme in letzter Zeit keine Katze mehr hinterm Ofen vorlocken.

    #14 Wikinger70; Wieso denn abkaufen, ein gewisser Teil Griechenlands gehört uns doch eh schon, wenigstens solange, bis die Griechen ihre Schulden komplett zurückgezahlt haben, also bis zum St. Nimmerleinstag.

    #15 Eugen von Savoyen; Für die Soldaten war das Teil lange Jahre gut genug,bis ein gewisser Jung wars glaub ich damals, die Abschaffung der Wehrpflicht durchgedrückt hat. Dadurch standen plötzlich nicht mehr genug Leute für die Kasernen zur Verfügung.
    Für die Asylbetrüger muss das alles natürlich aufwendigst renoviert werden, schliesslich muss ja die Anspruchshaltung von Leuten, die bloss ihr Handy und ihre Nobelklamotten nebst ihrem nackten Leben retten konnten zwar nicht erfüllt werden, aber man bemüht sich wenigstens.

  23. Nachtrag zu #22 Frag doch mal die Maus (03. Aug 2015 14:07)
    Im Winter geben wir dann die Eishockeystadien frei, die Eishockeyfans werden begeistert sein das sie sich an der Solidarität beteiligen dürfen.

  24. #18 Eurabier

    Ich befürchte, wenn sich die Politik nicht bald radikal ändert, dann stehen in 3-5 Jahren die Ballungsgebiete wie Berlin, Ruhrpott usw, in Flammen.

  25. #1 Donbass
    Mehrheitlich sind es Mohammedaner, die vor ihrer eigenen Ideologie fliehen und dann immer als erstes eine Moschee fordern…
    ————————————————–

    Falsch, sie fliehen nicht vor ihrer eigenen Ideologie, sonder verbreiten diese vielmehr und zwar genau so wie es deren Prophet ihnen befohlen hat.

    „Geht in die Länder der Ungläubigen, nehmt sie zu euren Sklaven und beherrscht eure neuen und saftigen Jagdgründe, die euch stolzen Moslems gehören und nicht diesen Affen und Schweinen“

    Von mir jetzt eben sehr vereinfacht dargestellt, aber es ist genau das, also die Essenz deren Zieles, wovon die Moslems getrieben werden und welches sie tun und zwar sehr erfolgreich, genau das tun sie, deswegen verbeugen sie sich 5 mal am Tag, denn die Schwäche der freien Welt, einhergehend mit dem Erfolg des Islams, gibt ihnen Recht.

    Und dann sagt man schon mal als Moslem, mehrmals am Tag Richtung Mekka, „danke Herr Mohammed, für unsere neuen Jagdgrunde und ungläubigen Sklaven, welche wir uns in deinem Namen zu eigen gemacht haben“.

  26. Mein ehemaliger Chef, Allen Wright (Neuseeländer), HiFi Elektroniker und Geschäftsführer von Vacuuum State Electronics in der Schweiz, hat mir mal ein Buch als Weihnachtsgeschenk an die Hand gegeben. Es hieß: Einstein sagt…. Es war ein Buch, welches viele Zitate von Albert Einstein durch seine Sekretärin in den USA gesammelt und publiziert wurde. Und ein Zitat ist mir bis heute im Gedächtnis hängen geblieben.
    ICH HABE 2 WELTKRIEGE, 2 EHEFRAUEN UND ADOLF HITLER ÜBERLEBT. ES SOLL EUCH DER TEUFEL HOLEN, WENN DIE MENSCHEN ES NICHT LERNEN MITEINANDER ZU LEBEN!

  27. Man habe sich das „so nicht vorstellen können“.

    Wenn ich sowas lese, dann könnte ich geradewegs an die Wand kotzen!
    Wenn diese ignoranten Bessermenschen vor 2 Jahren hier bei PI gelesen hätten, dann hätten sie es sich vorstellen können.
    Denn meistens haben doch die „bösen Rechtspopulisten“ recht mit ihrer Meinung. Das ist beim Islam, beim „Klimawandel“, bei der Überfremdung und hier auch beim Thema Invasoren so.
    Aber nein, diese „Stammtischbrüder mit ihrer kruden Sicht auf die Welt….“

    Diese Leute müssten für ihre mangelnde Menschenkenntnis zur Rechenschaft gezogen werden. Am besten, indem man allen Asylbefürwortern und Hetzern gegen die richtigerweise vorgebrachten Argumente der Asylkritiker die Pensionen so zusammenstreicht, dass die die Invasion der „Traumatisierten“ kostenneutral für den steuerzahlenden Mittelschickt-Michel ausgeht!

    Nur das wäre gerecht!!!
    Was wird aber passieren? Die Mittelschicht heißt Mittelschicht, weil sie nix zu melden, sondern nur alles zu bezahlen hat!

  28. Bitte berichtet auch mal über Gegenbewegungen:

    Immer mehr Bürger verbünden sich und gründen Partei-unabhängige Bürgerinitiativen oder Info-Seiten:

    Asyl Watch Landkreis Miesbach
    https://www.facebook.com/pages/Asyl-Watch-Landkreis-Miesbach/1603224286597364

    Asyl Watch Braunschweig
    https://www.facebook.com/asylwatchbs?fref=ts

    Bürgerwehr Freital
    https://www.facebook.com/pages/Bürgerwehr-FTL-360/100978050237058

    Bürgerwehr Untersuhl, Gerstungen und Umgebung
    https://www.facebook.com/groups/1577546149173692/

    NEIN ZUM HEIM Eisenhüttenstadt
    https://www.facebook.com/pages/NEIN-ZUM-HEIM-Eisenhüttenstadt/737049333033002

    Nein zum Heim in Guben
    https://www.facebook.com/pages/Nein-zum-Heim-in-Guben/655765317864535

    Zschopau sagt: NEIN ZUM HEIM
    https://www.facebook.com/pages/Zschopau-sagt-NEIN-ZUM-HEIM/727591120695081

    ————

    Diese Seiten haben oft viel bessere Infos (Fotos, Videos, Berichte) zur Lage rund um die Asylcamps als die Lügenpresse.

    Außerdem sind die Seiten eine sehr gute Chance, Bürger zu informieren und zu vernetzen.

    Nur wenn Bürger vor Ort Informationen sammeln, Widerstand leisten und ihre Erfahrungen ins Land hinaus tragen, wird sich die Politik ändern!

    Auf die Lügenpresse zu vertrauen, ist keine Lösung!

    Für die großen Brennpunkte München-Bayernkaserne, Zirndorf, Regensburg, Deggendorf, Rosenheim, Passau, Gießen, Meßstetten, Ellwangen, Karlsruhe, Trier, Heidelberg…..
    gibt es wohl noch nicht genug Unzufriedenheit.

  29. #20 Lechfeld (03. Aug 2015 14:05)

    Es ist genau das eingetreten, was von mir und anderen PI-lern vorausgesagt wurde:

    Eine Abwahl von Merkel und Gabriel wird da nicht mehr helfen.
    Ich befürchte einen Bürgerkrieg.

    Wie weiß es der Seefahrer?
    „Wenn das Schiff auf falschem Kurs liegt, genügt es nicht den Kapitän auszuwechseln; man muss den Kurs ändern.“

  30. Wenn das mal gut geht… 🙂

    Ich habe einen Taxifahrerkumpel, der sieht türkisch aus, ist aber kein Türke, sondern waschechter Deutscher mit deutschen Vorfahren bis zu Jesu Geburt!

    Der machte grad bei „Norma“ Pause! Als ich um die Ecke bog, fielen mir sofort 4 Orientale (Syrer ???) auf, die bereits um 10 Uhr dank gutem deutschen Bier so besoffen waren, daß sie kaum noch laufen konnten. Jede Frau wurde angekäst, egal ob alt, jung, groß oder klein, ob sie nicht….

    Die traute Runde wurde immer ausgelassener, die Frauen immer abweisender, da erblickte der eine Orientale das Taxi meines Kumpels! Mein Kumpel spricht mehrere Sprachen fließend, so war es auch kein Problem, herauszufinden, was die 4 Bereicherer eigentlich wollten:

    „Ficki, ficki, schöne Frauen!“ plärrte, der eine, „dicker Hintern muss sie haben!“, der andere, und die beiden übrigen formten fette Busen mit ihren Händen… Mein Kumpel meinte, da wüßte er was, aber er müsse halt noch Limo holen, zu mir, ich möge ihm bitte tragen helfen! Im Laden erklärte er mir, die viere wollen eigentlich zum Baggersee, er hätte aber eine Insiderinfo bekommen, das wäre das Richtige für die! Es gäbe ein Haus im Umkreis von Schweinfurt, da sind lauter Dominas drin, saugeile Frauen, aber nicht vögelbar! Wenn da so ein Suffkopf kommt, gibts was mit der Peitsche… 🙂

    Da fahre er die jetzt hin! Da gibts „Ficki-ficki“ mit der Klatsche… Sollten die Invasoren nicht mit dem Service zufrieden sein, die Frauen wissen sich zu helfen!

    Er hält mich auf dem Laufenden…

  31. Und hier ist mal eine Aussage an alle Politiker: Wir Deutschen sind keine Rassisten, den wir gehen gerne zum Essen zum Italiener, Für den schnellen Snack essen wir türkischen Döner. Wir fahren Koreanische Autos, weil wir uns keine Deutschen Autos leisten können, weil ihr uns ja mit den Steuern auspresst. Ich bin mit einer Philippina Verheiratet, und muss für die Krankenversicherung und das Schulgeld für meine Kinder selbst aufkommen. Und weil ich so ein Gutmensch bin, muss ich mich noch als Rassist bezeichnen lassen.
    Danke, Ihr korrupten und gekauften Politiker. Meine Frau und Kinder werden niemals nach Deutschland kommen.Ich werde es ihnen nicht antun, geschlagen und vergewaltigt zu werden. THERE IS MORE FUN IN THE PHILIPPINES! Das ist meine Verantwortung gegenüber meiner Frau, und unseren Kindern!

  32. OT

    STREIT UM DIE BEUTE DEUTSCHLAND

    Der Deutsche vom Urlaub nach Hause kommt,
    wird mit frechen Blicken von Fremden belohnt.
    Michel und Michaela staunen nicht schlecht,
    in die Nachbarschaft hat man Neger gesetzt.

    Auch Kaukasier, Hindukuscher und Araber,
    fordern noch mehr Luxus, machen Theater.
    Die Fremden planschen im Wasserbecken,
    entsorgen Müll und … in den Hecken.

    Türken belagern böse die Asylanten-Heime,
    wollen Deutschland für sich ganz alleine.
    Die Schlacht um die Beute hat nun begonnen,
    wie sie Mohammed und seine Räuber ersonnen.

    +++++++++++++++++

    Mitte nächste Woche Schulferienende NRW,
    heute in Bayern Sommerferien begonnen.

    ++++++++++++++++++

    21.07.2015 – NRW muss dringend Unterkünfte für Flüchtlinge schaffen. Deshalb werden in den Ferien Turnhallen und Klassenräume umfunktioniert. (welt.de)

    FLUTUNG DEN DEUTSCHEN DIPLOMATISCH BEIBRINGEN

    „Vielleicht“ zum Schulbeginn wieder frei, bedeutet „garantiert nicht“:

    „“VIERSENS Stadtsprecher formuliert vorsichtig: „Wir sind dabei zu versuchen, dass die Halle vielleicht wieder nach Ferienende für den Schulsport zur Verfügung steht.“ Wie das geschehen kann, ist offen. Ähnliche Antworten gibt es auch in HAGEN und in vielen anderen Städten.

    Auch NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) ist nicht überzeugt, dass für alle Schulen der Sportunterricht pünktlich nach den Ferien beginnt: „Ob das gelingt, kann derzeit niemand sagen“, sagte Jäger vor Journalisten. Derzeit kämen täglich rund 1000 Flüchtlinge nach NRW; 90 000 seien es bislang dieses Jahr.

    DEUTSCHLAND SOLL BESATZER BEDIENEN,

    DEUTSCHE SOLLEN VOR IHNEN KRIECHEN!

    Der NRW-Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, sieht auch Schulen in der gesellschaftlichen Pflicht.

    „Alle sind jetzt gefordert, ihren Beitrag zu leisten, auch die Schulen.“

    DORTMUND hat gerade erst beschlossen, drei Turnhallen für Flüchtlinge freizugeben. „Kurzfristige Alternativen zu dieser Maßnahme stehen uns leider aufgrund der stetig steigenden Zuweisungen nicht zur Verfügung“, sagt Stadtdirektor Jörg Stüdemann. Eine der Hallen eines Berufskollegs war im vergangenen Winter schon monatelang belegt. Geplant waren wenige Wochen…

    Die Erstaufnahme in BIELEFELD ist seit Wochen überfüllt. In der Spitze sind 500 Menschen in zwei Turnhallen von Berufskollegs untergebracht – zeitweise auch in Klassenräumen…

    NEUBAU FÜR FREMDE

    An der Erstaufnahme wurde angebaut. In den nächsten Tagen werden auf einen Schlag 200 Plätze geschaffen. „Und zwar nicht mehr behelfsmäßig in einer Turnhalle, sondern wieder völlig regulär“, so Ritschel.

    SOMMERFERIEN „OPTIMAL“ DEUTSCHLAND ZU FLUTEN

    Mitte August soll auch ein ehemaliges Hotel mit 500 Plätzen als zentrale Unterbringung des Landes zur Verfügung stehen.

    „Man kann sagen: Die Sommerferien lagen optimal zur Überbrückung“, sagt Ritschel.

    Der KREIS COESFELD betreibt erneut ein Flüchtlingsquartier in der Sporthalle einer Berufsschule… „Der Schulbetrieb lief normal weiter. Der praktische Sportunterricht musste allerdings leider komplett ausfallen.“…

    In LENGERICH (Kreis Steinfurt) wird seit März eine Zweigstelle der Ibbenbürener Berufsschule bewohnt. Der Platz für 170 Menschen war da, weil kaum noch Schüler unterrichtet werden – bis auf vier Klassen, die seither mit den Flüchtlingen den Schulhof teilen.

    In den Ferien wurden auch die restlichen Klassen sowie die Turnhalle belegt, wie Ordnungsamtsleiter Helmut Heuing sagt. „Wir haben auf insgesamt 350 Plätze aufgestockt…

    In DORMAGEN ist eine Turnhalle mit 150 Flüchtlingen belegt, die zum Schulbeginn nicht wieder frei sein wird…

    In KÖLN Quelle sind in drei Turnhallen knapp 500 Flüchtlinge untergebracht, nächste Woche kommt eine vierte für 200 Menschen(Was sonst! Oder bringen sie auch Vieh mit?) dazu…

    „Es weichen aber auch Schulen in andere Objekte aus, zum Beispiel Fitnessstudios, Kletterhallen oder Tanzschulen“, sagte der stellvertretende Leiter des Amtes für Wohnungwesen, Josef Ludwig. Dies werde dann von den Schulen selbst organisiert und aus schulischen Mitteln bezahlt. „Es wird auch Unterricht ausfallen müssen.“

    In BOCHUM sind mehrere Turnhallen belegt. Eine Halle wird auf jeden Fall wieder freigemacht. Die Flüchtlinge ziehen in ein leerstehendes Schulzentrum um, das vorbereitet wird.““
    http://www.wa.de/nordrhein-westfalen/turnhallen-fluechtlinge-schulen-vereine-sportausfall-5308008.html

    ++++++++++++++++++

    ANWEISUNG VON OBEN,

    JEDER ARTIKEL ÜBER „FLÜCHTLINGE“, MÜSSE

    MINDESTENS 2mal DAS WORT „MENSCHEN“ ENTHALTEN

    ++++++++++++++++++++++

    WOLLEN DIE FREMDEN LUXUS-WOHNUNGEN ERZWINGEN?

    Nach Brand in Asylbewerberunterkunft müssen 180 Menschen(Was sonst! Oder bringen sie auch Vieh mit?) umziehen
    31.07.15 (dpa)
    Das Feuer war am Freitag in der dritten Etage eines fünfgeschossigen Gebäudes ausgebrochen.

    Verletzt wurde niemand. Einen Brandanschlag schließt die Polizei aus, möglich seien fahrlässige Brandstiftung oder ein technischer Defekt.

    Das Gebäude sei bis auf Weiteres unbewohnbar, teilte die Stadt mit.

    Deshalb wurden die Bewohner auf Plätze verteilt, die in den Planungen der Stadt bisher als Reserve galten. Außerdem wurde eine neue Turnhalle belegt. Das Feuer trifft Düsseldorf zur Unzeit: Die Stadt erwartet für die zweite Jahreshälfte mehr Flüchtlinge als bislang geplant.

    Wegen der steigenden Zahlen will die Stadt von der kommenden Woche an 600 Flüchtlinge in neuen Zelten unterbringen…““
    http://www.wa.de/nordrhein-westfalen/nach-brand-asylbewerberunterkunft-duesseldorf-muessen-menschen-umziehen-5308224.html

  33. #29 Schnitzell

    Wo ist die AfD eigentlich? Ballermann!

    Nachdem das U-Boot-Lucke nicht mehr am Ruder ist, greifen in Sachen AfD jetzt wieder die bewährten Zerstörungsmechanismen des Establishments: Totschweigen, auf keinen Fall ein Forum in den Medien und vor allem im TV zur Selbstdarstellung geben, bestenfalls in diffamierender Weise über die Partei berichten, sofern sich dazu die Gelegenheit ergibt.

  34. Niemand tut was, niemad erhebt sich, niemand sagt was, niemand protestiert. Die Politiker müssen sich ja ins Fäustchen lachen.

  35. Ich möchte, daß Politiker endlich mit ihrem Privatvermögen zur Haftung herangezogen werden, wenn sie sich „nicht haben vorstellen können“, daß ein von ihnen selbst geschaffener Anreiz auch genutzt wird. Anderer Leute Arbeitskraft mit Gewalt in Anspruch zu nehmen, das nennt man Sklaverei!

  36. Oder dies Lesen:

    Das Geschäft mit Flüchtlingen ist eine Lizenz zum Gelddrucken“

    Immer mehr Gebäude in Berlin werden nach rbb-Recherchen von privaten Vermietern zweckentfremdet und illegal als Einrichtungen für Asylbewerber genutzt. Dies ist möglich, weil das Landesamt für Gesundheit die Einrichtungen offenbar nicht ausreichend überprüft, sondern die Wohnkosten pauschal übernimmt.
    In Berlin werden nach rbb-Informationen immer mehr Gebäude von privaten Vermietern zweckentfremdet und illegal als Einrichtungen für Asylbewerber genutzt. Hintergrund sind die pauschalen Kostenübernahmen durch das zuständige Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso).

    Das Amt übernimmt Unterbringungskosten für Asylbewerber, ohne die jeweiligen Einrichtungen zu überprüfen. Die rbb-Abendschau hat einen Fall in der Talstraße, Ecke Thulestraße in Berlin-Prenzlauer Berg recherchiert, wo nach Angaben des Betreibers 80 Asylbewerber illegal untergebracht werden.

    MEHR ZUM THEMA

    Verkehr, Stau, Berlin, Foto und Copyright: dpa
    Berliner Senat räumt überzogene Kosten ein

    10.000 Euro Monatsmiete für eine Flüchtlingswohnung
    Immer wieder versuchen private Vermieter, mit der Unterbringung von Flüchtlingen viel Geld zu verdienen. Ein besonders krasses Beispiel gab es jetzt in Lichtenberg: Das Landesamt für Gesundheit und Soziales zahlte einen Wucher-Mietpreis für eine Wohnung – und wurde dabei vom Vermieter doppelt ausgetrickst.
    Doch der Pankower Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Jens-Holger Kirchner (Bündnis/Grüne), hat die Unterbringung dort jetzt untersagt. „Insgesamt ist das Geschäft mit Flüchtlingen eine Lizenz zum Gelddrucken und erst recht, wenn nicht ordentlich kontrolliert wird und auch nicht kontrolliert werden kann“, kritisiert Kirchner.

    Berliner Behörden greifen offenbar auch auf Makler zurück

    Auf der Suche nach neuen Unterkünften für Flüchtlinge greifen die Berliner Behörden offenbar auch auf Makler zurück, wie aus einer am Wochenende veröffentlichten Antwort der Sozialverwaltung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion im Abgeordnetenhaus hervorgeht.

    Demnach zahlte das Lageso rund 186.000 Euro an Makler-Provisionen für die Beschaffung von drei Unterkünften in den Berliner Stadtteilen Charlottenburg und Pankow. Allein für ein Flüchtlingsheim in der Charlottenburger Soorstraße flossen 96.000 Euro an Provision an die Maklerfirma. Dabei sei nicht überprüft worden, ob Maklerfirma sowie Eigentümer und Betreiber der Immobilien miteinander verflochten waren, so die Sozialverwaltung. Auch eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der Makler-Provisionen sei nicht vorgenommen worden.
    Bezirk Mitte will feste Kontingente für Flüchtlinge

    Der Bezirk Mitte hat zudem kritisiert, dass sich einige Berliner Hostelbetreiber hemmungslos bereichern würden, während viele Flüchtlinge in den Hostels unter schlechten Bedingungen leben würden. Der Bezirk bemängelt vor allem eine unzureichende Kontrolle durch das Lageso und fordert, dubiose Betreiber stärker zu überprüfen, anstatt überteuerte Rechnungen zu akzeptieren.

    Damit Flüchtlinge nicht Opfer dieser unseriösen Betreiber werden, will der Bezirk Mitte alle seine Hostelbetreiber anfragen, um feste Kontigente vorzuhalten. „Des Weiteren baut der Bezirk eine Datenbank auf, um alle Informationen über illegale Unterkünfte zu sammeln und zu verhindern, dass deren Betreiber durch fehlende Kenntnisse in der Verwaltung mit öffentlichen Mitteln reich werden“, heißt es in einer Mitteilung.

  37. #26 BePe (03. Aug 2015 14:16)

    #18 Eurabier

    Ich befürchte, wenn sich die Politik nicht bald radikal ändert, dann stehen in 3-5 Jahren die Ballungsgebiete wie Berlin, Ruhrpott usw, in Flammen.
    __________________________________________

    Genau das wird auch passieren, wie fast alles Realität wird, was wir bereits vorausschauend hier Jahre vorher prophezeien.
    Was wird dann aber wieder gesagt werden in grenzenloser Naivität.

    „DAS KONNTEN WIR UNS SO NICHT VORSTELLEN!“

    Ich glaube sogar wirklich, dass diese Gehirnamputierten Vollpfosten sich das nicht vorstellen können.
    Schon bedenklich, wenn PI-Leser und Kommentatoren bzw. Artikelschreiber schon Jahre vorher das kommen sehen, was BND, Regierung und grenzenlos debil wirkende Lokalpolitiker noch leugnen, wenn es eintritt!

    Es wird Zeit für eine REVOLUTION!!
    Keine Pegida-Revolution die niemand ernst nimmt, sondern eine Gewalttätige Umstürzung des Staates und der Regierung.
    Anders ist Deutschland so wie wir es kennen nicht mehr zu retten!
    Wenn die Wirtschaft kriselt und Mittelschichtler, die derzeit neben einem Asylfordererheim wohnen und die Faust nur in der Tasche ballen vor lauter Angst den Job verlieren zu können, arbeitslos werden, dann kann die Vorhersage real werden. Mal sehen, ob wieder mal der „Stammtisch“ recht hat!??

  38. #37 Berlin (03. Aug 2015 14:53)

    ..“über illegale Unterkünfte zu sammeln und zu verhindern, dass deren Betreiber durch fehlende Kenntnisse in der Verwaltung mit öffentlichen Mitteln reich werden“, heißt es in einer Mitteilung.“

    Glauben die ihren Stuß eigentlich noch selber?

  39. Til Schweiger ist ein Wolf im Schafspelz der erkannt hat wie er und seine Freunde schnell Geld verdienen können und noch als Wohltäter dazustehen. Als nächstes bekommt Til Schweiger noch das Bundesverdienstkreuz weil er noch mehr Asylbetrüger ins Land geholt hat und sich damit eine goldene Nase verdient. Gauck der Gaukler wird es schon richten.

  40. Bald kann Iron Maiden singen:

    White Black man came across the sea
    He brought us pain and misery
    He killed our tribes, he killed our creed

  41. Manchmal glaube ich auch, dass wir Autofahrer nicht schon wie üblich an den Invasorenkosten beteiligt werden, sondern dass insgeheim eine weitere Steuer draufgeschlagen wurde.

    Wenn man sich den Preis von derzeit 1,44€ und den Wechselkurs von 1,10$ anschaut und vergleicht den heutigen Preis mit den Verhältnissen (Wechselkurs / Ölpreis) Mitte Januar, wo Benzin 1,22€ gekostet hat, dann erkennt man, dass Autofahrer derzeit gut 20 Cent pro Liter zu viel zahlen.

    Ich kann mir mittlerweile gut vorstellen, dass diese 20 Cent bereits ein „Flüchtlings-Soli“ darstellen, mal sehen wann wir darüber in Kenntnis gesetzt werden…….

  42. Bei uns kommt STÜNDLICH die Meldung über die Graf Staffenberg Kaserne in
    Sigmaringen, die nun „Entlastung“ für
    Messstetten bringen soll !!
    Komisch, noch vorlezte Woche stammelte die Türkenministerin Bill-Kay Oh-Nein davon dass Sigmaringen als Entlastung für HD-KIRCHHEIM
    vorgesehen ist und dass von den 2800 anstatt der geplanten 1000 etliche Hunderte nach Sigmaringen umziehen werden. (Das geht ja nun aber nicht, da Sigmaringen heute nur 400 aus Messstetten aufnimmt, was ebenfalls total überfüllt ist; und die sind bereits erreicht, laut Bericht im Radio vorhin übrigens alles Männer!!!
    Sie täuschen uns nicht nur mit den viel zu niedrigen frisierten Zahlen, sie lügen uns auch noch schamlos an!
    Bis Jahresende sollen es 1000 „Flüchtlinge“ in Sigmaringen sein!
    Interessante Frage eine Zuhörers dort bei der üblichen Dia-Lüg Beschwichtigung: „So wollte ein Zuhörer wissen, ob es bis zu 4000 Flüchtlinge werden könnten, die in Sigmaringen untergebracht werden. Laut Hammann handelt es sich um ein Gerücht.“
    So so, ein Gerücht…
    http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/sigmaringen/Bis-Ende-des-Jahres-werden-1000-Fluechtlinge-in-der-Sigmaringer-Kaserne-erwartet;art372574,8025858
    Wetten, dass die 4000 bis Ende September erreicht sind! Ich speicher den Link mal ab…

  43. Na klar! Erst alles reinholen und dann Rumjammern auf hohem Niveau:

    München – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann sieht eine große Gefahr in der Propaganda durch Islamisten im Internet. Außerdem sagt er rechtsextremer Hetze den Kampf an.

    ……….

    Zudem sagte Herrmann rechtsextremistischer Hetze gegen Ausländer den Kampf an. „Jeder Mensch, der in Deutschland Zuflucht sucht, steht unter dem Schutz unseres Grundgesetzes“, betonte er. Und jeder habe Anspruch auf den Schutz seiner Menschenwürde – unabhängig davon, ob sein Asylgesuch Erfolg habe oder nicht. „Wir gehen daher mit allen rechtsstaatlichen Mitteln gegen diejenigen vor, die gegen Asylbewerber hetzen oder diese gar tätlich angreifen“, sagte er.

    Quelle: http://www.merkur.de/politik/hermann-warnt-islamisten-propaganda-5314465.html

  44. Bank-Gebühren werden bald steigen aber viel schlimmer und wichtiger auch die Krankenkassenbeiträge! Ich vermute, dass bald eine Umsatzsteuererhöhnung (nicht nur auf 20 sondern gleich 22 oder sogar 25 Prozent) kommen wird.
    Die Grunderwerbssteuer wurde in vielen Bundesländern drastisch erhöht, so in NRW, Hessen, BW, Bremen und Niedersachsen von 3,5 auf gleich 5 %! In Berlin sind es schon 6% und in Schleswig Holstein gar 6,5%! Immobilienbesitzer können sich in Zukunft auf eine Immobiliensondersteuer gefasst machen!
    Sind alles versteckte, verdeckte Finanzierungen der Asylflutung!

  45. In Zukunft werden die noch verbliebenen Deutschen Asyl suchen müssen! Wo werden sie hingehen?

  46. # 29 Schnitzell

    Die AfD ist dabei, sich auf demokratischem Weg neu zu konsolidieren, nachdem der Lucke-Putsch ganze Landes-und Kreisverbände auseinander gerissen hat.

    Die AfD lebt, die ALFA-Männchen sind schon vergessen.

    Für Ferien ist keine Zeit.

  47. #64 Smile (03. Aug 2015 15:18)

    Bank-Gebühren werden bald steigen aber viel schlimmer und wichtiger auch die Krankenkassenbeiträge! Ich vermute, dass bald eine Umsatzsteuererhöhnung (nicht nur auf 20 sondern gleich 22 oder sogar 25 Prozent) kommen wird.
    Die Grunderwerbssteuer wurde in vielen Bundesländern drastisch erhöht, so in NRW, Hessen, BW, Bremen und Niedersachsen von 3,5 auf gleich 5 %! In Berlin sind es schon 6% und in Schleswig Holstein gar 6,5%! Immobilienbesitzer können sich in Zukunft auf eine Immobiliensondersteuer gefasst machen!
    Sind alles versteckte, verdeckte Finanzierungen der Asylflutung!

    Jetzt hab Dich mal nicht so! Deutschland und die deutschen sind Reich.
    Da fällt mir gerade ein, ich müsste mal wieder meine Diamanten und Goldbarren zählen. Hab echt den Überblick verloren in meinem Geldspeicher!

  48. Wann endlich werden an den Universitäten Lehrstühle für die Asyl-Forschung etabliert und vermehrt Psychologen eingesetzt, um diesen Asylwahnsinn noch zu steigern?

  49. In Duisburg stehen das C&A, sowie das P&C Gebäude leer. Beide in der Innenstadt in attraktiver Lage. Ein wenig umbauen, unten einen Geldautomaten rein und los gehts, mit dem lustigen Migrantenstadel.

  50. Im Moment kommen in Bayern und im Kalifat NRW jeweils täglich 1000 Besatzer an. 2000 am Tag in zwei Bundesländern.

    Da wird es bei einigen Helferfrauen ganz feucht im Slip.

  51. Jan Josef Liefers ist bei der Till-idin Flüchtlingsheim Bauerei auch dabei.
    Natürlich wird das der Steuerzahler zahlen ist doch ganz klar

  52. Eine Bevölkerung!
    Eine Welt!
    Eine Sekretärin für Agitation und Propaganda!

    Hotel „Mutti“ forever!

  53. Ja das ist die Frage, wo sollen die Deutschen
    hingehen,? gibt es denn ein Land wo man um seine ehrliche Arbeit nicht betrogen wird, ????? und vor allem das uns aufnimmt, ohne Geld zu verlangen ????

  54. #75 Dschungeldandy (03. Aug 2015 16:56)

    und vor allem das uns aufnimmt, ohne Geld zu verlangen ????

    Spitzbergen.

    Als Handwerker (oder auch Bäcker, Metzger etc.) auch St. Helena. Was auch den Vorteil hat, dass die Neger um keinen Preis dorthin wollen – es gibt dort keinen Karstadt.

  55. # 29 Schnitzell:

    Ich persönlich habe mich entschieden in die AFD einzutreten um auch ein Zeichen zu setzen gegen diese Stimmung gegen die AFD. Zu Lucke Zeiten war die AFD angeblich Faschistisch und jetzt wo Lucke nicht mehr Vorsitzender ist bleibt die AFD weiterhin Faschistisch.

    Faschist ist derjenige der nicht Linke Thesen vertritt.

  56. #50 nouwo; Ich hab mich nie um den Typen gekümmert, was in dem Artikel steht, klingt aber sehr nach Pay-tv. Also dass jemand in irgendnem Film ne Nebenrolle bekommt, aber nicht er wird dafür bezahlt sonder muss selbst dafür bezahlen, dass er neben Stars auftreten darf. So wies damals mit der Stänkie ja auch war.

    „DAS KONNTEN WIR UNS SO NICHT VORSTELLEN!“

    Das glaub ich Helmut Kohl, wies um den Aufkauf der DDR ging. Aber bestimmt nicht heutigen Politikern im Zusammenhang mit den Asylbetrügern. Das ist doch das gleiche mit den Summen, die von der Kra(n)kenkasse an die Türkei überwiesen wird, angeblich ist das niemandem bekannt, aber wie wissen dann die Kassen, was sie zahlen sollen. Man müsste da einfach alle Kosten aller Kassen zusammenrechnen, bei den Einnahmen ist das doch auch möglich, warum nicht bei den Ausgaben.

    #56 Mark Aber; Wenns im selben Mass wie aktuell weitergeht, dauert das keine 3 Jahre mehr. Dann ist spätestens nächstes Jahr der Ofen aus. Wenn man die Veränderung vom letzten auf dieses Jahr zum Massstab nimmt verzehnfacht sich die Zahl der Asylbetrüger jedes Jahr. Letztes Jahr, ne halbe Mio, dieses Jahr 5Mio, nächstes Jahr 50. Das heisst bis Ende nächsten Jahres haben wir mehr Asylbetrüger da, wie Einheimische, dazu noch 22 Mio sonstige Ausländer, die sich aber auch herzlich bedanken werden.

    #70 Dortmunder1; Ist mittlerweile veraltet, wars nicht erst letzte Woche, dass es eine Reiterkatastrophe in München gab, weil über 700/Tag allein in der Hauptstadt ankamen. Es wäre naiv anzunehmen, dass in den anderen Grossstädten insgesamt weniger auftauchen.
    Demzufolge dürftens in Bayern mittlerweile an die 1500 sein.

    #76 Stefan Cel Mare; Neuseeland soll auch schön sein.

  57. Nach offiziellen Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) wird bis zum Jahresende bundesweit mit bis zu 500.000 Neuankömmlingen gerechnet. Nach Tagesspiegel-Informationen ist diese Vorhersage aber nicht zu halten: Das Bundesamt geht nun intern sogar von 600.000 Flüchtlingen aus.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-in-deutschland-bundesamt-fuer-migration-rechnet-mit-600-000-schutzsuchende-2015/12116516.html

    Was hat die „Raute“ nur vor mit uns?

  58. Das wird bei weitem nicht reichen. Wir werden 2015 locker die 1 Million passieren. Die illegal in unser Land einströmen sind nirgends erfasst und daher in keiner Statistik!

    Mein Vorschlag zur Lösung des Problems. Die USA haben die Länder (wie z.B. Jugoslawien, Ukraine, Irak, Afgahnistan, Syren u.s.w.) in Schutt und Asche gehauen, Kriege inszeniert und logistisch unterstützt. Jetzt sollen sie sich um all die Flüchtlinge kümmern! Flintenuschi sollte unsere Kreuzer mit Flüchtlingen gen USA senden und fertig. Aber nein, lieber den Plan zur Vernichtung der europäischen Gesellschaft und des eigenen Volkes unterstützen, damit die Amis wieder einen starken Gegner weniger haben und machen können, was sie wollen!

  59. Wir werden uns noch an ganz andere Zahlen gewöhnen müssen. Und an viel schlimmere Zustände. Ganz ehrlich: Je eher die Krise da ist, umso besser. Vielleicht haben wir dann noch die Chance, dass der Wahl- und Steuermichel aufwacht und das Ruder rumreißt. Schon in fünf Jahren könnte es zu spät sein und die Machthaber haben bis dahin dem einfachen Volk das Maul gänzlich zugebunden.

    Anders gesagt: Noch mal vier Jahre Merkel als Kanzlerin einer GroKo und das Spiel ist aus.

  60. Man habe sich das „so nicht vorstellen können“.

    Ach nee!
    Wer hätte denn damit rechnen können, also ehrlich!

    Erst schafft die Politik zahlreiche Anreize für Asylanten (Geldleistungen, Wohnungen, Arbeitserlaubnis usw.), dann transportiert sie zusammen mit EU übers Mittelmeer und nimmt anschließend jeden, aber wirklich jeden auf, der reinspaziert und das Zauberwort ASYL ausspricht (und das wider eigene Gesetze und europäische Verträge)
    Und dann wundert sie sich, dass die Asylanten kommen.
    IDIOTEN!

    Und wenn das wütende Volk die wahnsinnigen Politiker mit Mistgabeln aus den Ämtern jagt, dann werden sie auch sagen, dass sie es „so nicht vorstellen können“?

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT WISSEN, WAS SIE TUN.

  61. #78 uli12us (03. Aug 2015 18:28)

    Neuseeland soll auch schön sein.

    Klar ist es das, war aber nicht die Frage. Soweit ich weiss, ist es deutlich schwieriger, nach Neuseeland einzuwandern als bei den genannten Orten.

Comments are closed.