dunja-hayaliUm es vorweg zu nehmen: Ich habe wenig Zeit, die Glotze anzuschalten. Ich bin mir aber sicher, die rechts im Foto abgebildete Frau schon mal im Fernsehen gesehen zu haben. Ihr Name war mir nicht geläufig – bis sie sich jetzt in die Schlagzeilen gebracht hat. Es hat mich bisher nicht interessiert, wer sie ist und woher sie kommt. Das hat sich jetzt geändert.

(Von ANONYM)

Frau Hayali, als Fernseh-Moderatorin beziehen Sie Ihr Gehalt aus jedem Haushalt dieses Landes. Ich gehe davon aus, dass Sie gut bezahlt werden, damit Sie unbestechlich sind und bleiben.

Ich gehe auch davon aus, dass Sie nicht dafür bezahlt werden, blassen SPD-Ministern Farbe zu verleihen. Wenn Sie (wie Steffen Seibert) für Politiker tätig werden möchten, dann sollten Sie allerdings einen sauberen Schnitt machen. Zwischen Medien und Politik sollte immer eine gewisse Distanz gewahrt bleiben.

Ich weiß nicht, wie es zu Ihrem gemeinsamen Auftritt mit Minister Maas gekommen ist, aber dieser Auftritt hat ein gewisses Geschmäckle. Minister Maas möchte auf der Kommunikationsplattform Facebook, für eine stärkere Moderation sorgen. Wie Ihnen sicherlich bekannt ist, handelt es sich um eine internationale Kommunikationsplattform. Wenn ich mir vorstelle, jedes Land würde einen Minister schicken, um seine Moderationswünsche durchzusetzen, bliebe vermutlich nicht viel von Facebook übrig.

Als Medienbeschäftigte wissen Sie, dass in unserem Grundgesetz Presse- und Meinungsfreiheit in einem Atemzug erwähnt werden. Wie passt es da zusammen, dass eine Frau, die Pressefreiheit genießt, einen Minister unterstützt, der sich für Zensur stark macht? Facebook ist nicht perfekt, aber es gibt genug Möglichkeiten, auf unwürdige Beiträge zu reagieren. Seiteninhaber können Postings von anderen löschen, sie können Personen sperren, sich bei Facebook beschweren oder gar Gegendarstellungen schreiben und einen Shitstorm auslösen. So what?

Minister Maas hat ein Glaubwürdigkeitsproblem. Er setzt sich nämlich nicht dafür ein, Terror-Werbung unter Strafe zu stellen. Es geht um den §129 StGB.

Vor einem Jahr hat der CDU-Innen-Experte Wolfgang Bosbach darauf aufmerksam gemacht, dass die Änderung des §129 StGB durch die rot-grüne Koalition im Jahr 2002 ein großer Fehler war. Hier der Vergleich der rot-grünen Neufassung mit der alten Version:

werbung-fuer-terror

Die SPD hat die Werbung für Terror-Organisationen aus dem Strafgesetzbuch entfernt. Genau deswegen kann der IS heute ungestraft im Internet für sich und seine Weltsicht werben.

Zusammen mit der CDU könnte die SPD das jetzt wieder ändern. Minister Maas macht aber keinerlei Anstalten in diese Richtung.

Im vergangenen Oktober hat auch der stellvertretende Vorsitzende der CDU, Thomas Strobl, angemahnt, dass Maas endlich tätig werden müsse:

Auch die Sympathiewerbung für Terrorvereinigungen müsse „dringend unter Strafe gestellt werden“, so der Vize-Unionsfraktionschef. „Der Bundesjustizminister muss erklären, warum er die Grundrechte von IS-Sympathisanten mehr schützen möchte als unsere Bürgerinnen und Bürger“, sagte der Innen- und Rechtspolitiker. Gerade bei solchen islamistischen Terroristen könne man den „geistigen Nährboden nicht früh genug bekämpfen“.

Seit geraumer Zeit ist die Werbung für den Terror ein großes Problem. Jungen Menschen wird suggeriert, Andersgläubige seien ihre Feinde und man müsse sie ausmerzen.

Wir haben es hier offenbar mit einem sehr einseitig gepolten Minister zu tun, der nur dann anspringt, wenn eine Angelegenheit in sein Weltbild passt.

Auch was Ihre Person betrifft, Frau Hayali, gibt es ein Glaubwürdigkeitsproblem. Ich habe ein Foto von Frauen einer irakischen Minderheit neben ihr Foto kopiert. Frauen, die von einem sunnitisch-fanatischen Moslem-Mob als Sex-Sklavinnen gehalten wurden. Ich denke, Sie verstehen, was ich Ihnen damit sagen will.

Als Sie mit Ihren Eltern aus dem Irak ausgewandert sind und in unser Land kamen, da hatten Sie alle Möglichkeiten, die es nur gibt. Sie haben diese Möglichkeiten genutzt, ihr sportliches Talent ausgelebt, studiert und eine Fernseh-Karriere gemacht. Sie konnten sich frei entfalten.

Denken Sie, dass Sie in Ihrer islamisch dominierten Heimat als Christin so weit gekommen wären? Die islamische Lehre steht für die Unterdrückung der Frau, erst recht für die Versklavung der nicht-islamischen Frau. Wie können Sie – nach allem, was wir heute über das Schicksal von christlichen und yesidischen Frauen im Irak wissen – als Irakerin dieses T-Shirt tragen? Warum tragen Sie nicht ein T-Shirt, mit dem Sie Ihre Solidarität mit Ihren verfolgten Landsleuten zeigen?

Anscheinend interessieren Sie sich mehr für das, was Leute in Ihrem Facebook-Account posten. Das hier hat Sie sehr verärgert:

– FICK DICH DU FLÜCHTLING – DEIN NAME IST SCHON EKELHAFT GENUG – VERLASSE UNSER DEUTSCHLAND –

Diese Beleidigung ist unter aller Sau. Aber sie ist nichts im Vergleich zu dem, was Sie Ihren ins Trauma und Koma gefickten Glaubensschwestern antun, indem Sie als Christin und Irakerin öffentlich mit diesem T-Shirt posieren. Deswegen hätte ich es anders formuliert:

– FICK DICH DU PRESSENUTTE – DEIN T-SHIRT IST SCHON EKELHAFT GENUG – VERLASSE DAS FERNSEHSTUDIO, DAS WIR BEZAHLEN –

Was sehen Sie, wenn Sie auf Ihr Heimatland schauen? Tut es Ihnen nicht in der Seele weh, was Sie täglich im Nachrichten-Ticker Ihres Studios zu sehen bekommen? Zerbricht es Ihnen nicht das Herz, wenn sie hören, dass Frauen Tag für Tag von Moslems vergewaltigt werden? Was fühlen Sie, wenn Sie hören, dass der IS ein uraltes syrisch-orthodoxes Kloster gesprengt hat?

Ich denke, diese Dinge lassen Sie nicht kalt. Dennoch tragen Sie diese Lüge auf Ihrer Brust. Das ist nicht der einzige Widerspruch, der mir auffällt.

Hayali auf Facebook:

[…] Was mich jedoch im Innersten erschreckt, sind die Ja-Aber-Kommentare. „Ich hab ja nichts gegen Flüchtlinge, aber…“ ABER WAS???

Die Flüchtlinge, die alles hinter sich gelassen haben, Haus, Job, Leben, Würde, Zukunft… Die Flüchtlinge, die im Meer versinken, in Lastwagen ersticken, vergewaltigt werden, weil sie von uns ein Taschengeld wollten? Asylschmarotzer?

Es gibt KEINE Asylschmarotzer. Das Asylrecht ist ein Menschenrecht. Ach ja, ich weiß, Sie meinen ja nicht die richtigen (Kriegs-), sondern die falschen (Wirtschafts-) Flüchtlinge. Die aus den Balkanstaaten oder aus Afrika. Ja, es stimmt und gehört zur Wahrheit dazu: wer aus wirtschaftlichen Gründen nach Deutschland kommt, hat kein Anrecht auf Asyl und muss so schnell wie möglich in sein Land zurückgeführt werden. Auch das gehört dazu, wenn man das Asylrecht schützen möchte. Nicht schön, dennoch unvermeidbar. Aber wir Bürger sind nicht die Richter. Wer sind wir, anderen zu verbieten, das Beste für sich und die eigenen Kinder zu suchen? Ich weiß auch, dass wir nicht alle aufnehmen können, darum geht es hier doch auch gar nicht, aber vergessen Sie nicht: wir sind nicht unschuldig an der Situation vieler Flüchtlinge.[…]

Es gibt KEINE Asylschmarotzer, ABER…

Sie schreiben, dass es KEINE Asylschmarotzer gibt und sagen dann, wer „so schnell wie möglich“ außer Landes zu schaffen ist. Warum halten Sie sich für einen bessseren Menschen als die Ja-aber-Fraktion, die Sie kritisieren?

Merkwürdig ist auch Ihr Rechtsverständnis. Sie schreiben: „Aber wir Bürger sind nicht die Richter.“

Das ist falsch, denn „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus„, so auch die Rechtsprechung. Das Volk wählt die Legislative, die die Gesetze erstellt, an die sich die Richter zu halten haben.

Wir sind hier nicht im Islam, Frau Hayali. Hier werden die Gesetzbücher nicht von einem außerirdischen Wesen in einer Höhle diktiert. Hier, in diesem Land, ist das Volk der Gesetzgeber. Die Richter sind „an Gesetz und Recht gebunden“, also an den Willen des Volkes. Die Richter sprechen im Namen des Volkes Recht.

Von der Macht, die Gesetzgebung – und damit die Rechtsprechung – zu ändern, wird der Souverän dieses Landes mit Sicherheit bei der nächsten Bundestagswahl gründlich Gebrauch machen. Ein Blick auf diese Tabelle genügt, um zu wissen, warum:

asylstatisktik-juli-2015

Es werden 1 Millionen Asylbewerber alleine für dieses Jahr prognostiziert. 600.000 über die Asylschiene Eingewanderte hielten sich bereits zu Jahresanfang in unserem Land auf.

Bei der Kritik an diesem Chaos geht es den Menschen aber gar nicht um Zahlen. Es geht um unsere Sicherheit.

Wir alle haben gesehen, wie sich die islamische Welt innerhalb weniger Jahre total fundamentalisiert und fanatisiert hat. Wir spüren, wie diese explosive Entwicklung über türkische, arabische, bosnische, albanische, tschetschenische, afrikanische und orientalische Migranten in unser Land transportiert wird und sich hier ausbreitet.

Es ist so weit, dass unsere Kinder rekrutiert werden als Kanonenfutter für die Gotteskrieger. Es ist schon lange so weit, dass unsere Kinder von moslemischen Jugendlichen drangsaliert werden, jetzt werden immer mehr Mädchen und Frauen in Gebüsche gezerrt und vergewaltigt.

Eine intelligente Frau wie Sie sollte in der Lage sein, die Bedenken der Bevölkerung zu verstehen. Die Deutschen möchten helfen, aber sie möchten hier nicht in einigen Jahren die Verhältnisse haben, wegen derer Ihre Familie aus dem Irak ausgewandert ist.

Ich sage Ihnen, wozu mindestens 90 Prozent der Deutschen bereit sind: Alle, aber auch wirklich restlos alle Christen aus dem Irak und Syrien zu evakuieren, sie notfalls freizukaufen, sie zu beschützen, ihnen unsere Freundschaft zu schenken, sie bestmöglich mit allem zu versorgen, was sie brauchen und ihnen in unserem Land eine Zukunft zu geben. Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass 90 Prozent der Deutschen das sofort tun würden und zwar ohne auch nur ein einziges Wort über den damit verbundenen Aufwand zu verlieren.

Leider stecken wir in einem Dilemma. Wir sind weltweit das einzige Land, das Asylbewerber bislang nicht selektiert, sondern jeden, der in unser Land spaziert, erst einmal aufnehmen. Wir sind durch unsere momentane Gesetzgebung gezwungen, Leute bei uns aufzunehmen und zu alimentieren, die mit einer Ideologie im Gepäck ankommen, die auf die Zerstörung unserer freien Gesellschaft ausgerichtet ist.

Eine islamische Masseneinwanderung ist gegenüber den nachfolgenden Generationen nicht vertretbar. Wie Sie wissen, ist diese Ansicht in weiten Teilen Europas akzeptiert und verbreitet. Erzählen Sie mir bitte nicht, dass all die gewählten Volksvertreter, die die Aufnahme von Moslems in ihre Länder ablehnen, „rechter Abschaum“ sind.

Die unkontrollierte Einwanderung ist de facto ein Problem. Das lässt sich nicht mehr leugnen. In kein westliches Land sind so viele islamische Asylbewerber geströmt wie nach Deutschland und es werden immer mehr. Das ist nicht mehr normal.

Die Menschen wollen sich dazu artikulieren. Manche können das gut, manche weniger gut.

Wir haben gesehen, wie Politik und Medien auf die Plakate von Pegida reagiert haben. Diese stubenreinen Plakate wurden genauso dämonisiert wie Thilo Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“. Wir alle wissen, wer Sarrazin und Pegida dämonisiert hat. Es war die Kanzlerin höchstpersönlich, die diese Leute zum medialen Abschuss freigegeben hat. Hierdurch entstanden bei vielen  Bürgern Irritationen und man begann sich daran zu erinnern, dass Merkels Eltern freiwillig in die DDR einwanderten und ihr Töchterchen dort zu den angepassten Auserwählten gehörte, die studieren durften. Hat Merkel den DDR-Mief derartig tief inhaliert, dass Zensur für sie zum ganz normalen Tagesgeschäft gehört?

Das Gift der Zensur – die Presse hätte es bekämpfen müssen. Dazu war man zu feige. Leute wie Sie haben dafür gesorgt, dass viele Bürger ihre Meinung nur noch hinter vorgehaltener Hand oder unter einem Pseudonym äußern. Dann aber umso deftiger.

Sie, Frau Hayali, haben das Grundrecht der freien Entfaltung Ihrer Persönlichkeit genutzt. Auch die Generationen nach Ihnen wollen diese Möglichkeit noch haben.

Schauen Sie nach Ägypten, schauen Sie in den Irak. Sie als syrisch-orthodoxe Christin sollten verstanden haben, was es bedeutet, wenn ehemals christliche Länder durch den Islam unumkehrbar destabilisiert und zur Hölle werden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

138 KOMMENTARE

  1. Frau Hayli arbeitet doch nach der selben Methode wie der Rest der Lügenpresse.

    Es werden einige wenige – natürlich abzulehnende – Facebook-Kommentare rausgepickt und stellvertretend für alle Zuwanderungskritiker verallgemeinert.

    Das ist unseriös, das ist unredlich.
    Da darf man sich über ein unfreundliches Echo nicht wundern.

  2. Entschuludigt jetzt bitte mal diese harte Wortwahl: Selbst wenn wir diesen Bericht des Bayernkurier den selbsternannten GrünLinksreaktionären Gutmenschenpack, den Pressenutten, den inkompetenten Politikschranzen und Dressureliten an ihr Brett vor dem Kopf tackern würden-Sie würden es nicht verstehen. Wie ich schon sagte: Es steht auf ihrer Agenda „Deutschland verrecke“ auf dem Weg zu ihrem internationalsozialistischen Multi-Kulti-Dreamland. Es wird erst besser, wenn die Realität die Gauche Kaviar und die Toskana Fraktion in ihren Rotweingürteln einholt. Dann, wenn ihr Sonnenkollektorengespicktes Haus und ihr Hybrid-Toyota in Flammen stehen, die Vorgärten vollgemüllt sind und Björn-Torben und Lea-Sophie so richtig kulturell bereichert werden.

    Zum Bericht:

    https://www.bayernkurier.de/ausland/876-schweres-kulturelles-gepaeck

  3. Jeder, der diese Lady hier kritisiert sollte sich darüber bewußt sein, dass er sich mit den politisch Mächtigen anlegt. Sie ist Migrantin, lesbisch, pflegt den politisch-medialen Staatsfilz und nutzt eiskalt die ihr verliehene Macht. Vorsicht vor den neuen Herrenmenschen…

  4. Das ist falsch, denn „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus„, so auch die Rechtsprechung. Das Volk wählt die Legislative, die die Gesetze erstellt, an die sich die Richter zu halten haben.

    Wir sind hier nicht im Islam, Frau Hayali. Hier werden die Gesetzbücher nicht von einem außerirdischen Wesen in einer Höhle diktiert. Hier, in diesem Land, ist das Volk der Gesetzgeber.

    Ich wünsche mir sehnlichst, daß sich der Gesetzgeber seiner Aufgabe und seiner Macht schleunigst bewußt wird!

  5. Wird der Punkt 2 auch geändert oder bleibt er in der Art bestehen?

    bitte genau lesen !!!!

    (2) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,
    1.wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,

  6. Sehr gute, auf dem Punkt sitzende Analyse: es wird der Tag kommen, an dem sich diese Toleranz.Schickeria für ihr verlogenes Toleranzgetaumel rechtfertigen muss.

    Dass ausgerechnet diese Frau an vorderster Front der Lügenprediger marschiert: man sollte meinen, sie hat nichts gelernt. Gar nichts. Die Ideologie des Toleranz-Multikulti ist so total, so radikal, so blind, so absurd, so beschämend, dass einem die Worte fehlen.

  7. Wenn ich etwas wirklich hasse, dann sind es solche Ausländer(innen) wie diese Hayali, die in unser Land kommen und statt sich zu integrieren uns Deutschen erzählen, was wir jetzt zu denken und noch zusagen haben, jetzt wo sie die ungebetenen Ausländer hier sind.
    Eine größere Unverschämtheit kann man sich bei Ausländern kaum vorstellen.

  8. Frau Hayali die so stolz den Halbmond auf ihrem Shirt trägt, sollte sich mal Gedanken darüber machen, was z.B. im Iran unter dem Zeichen des Halbmondes mit Homosexuellen geschieht.

  9. Das schlimme ist, das man diese Frau schon morgens ertragen muss. Aber das hat sich geändert – MOMA ist out ! Der Bericht am Anfang ! Daumen hoch – Super. Trift alles zu, aber nicht alles wurde erwähnt. Das private wurde raus gelassen, das finde ich gut.

  10. Guter Text, ein bißchen lang, aber im Ernst:

    Es hier mit Sachargumenten bei Systemgewinnlern wie Hayali zu versuchen, ist Perlen vor die Säue geworfen.

    Sollte das System kollabieren, diese Person festsetzen und nochmal mit ihr reden.

  11. danke, musste einfach mal gesagt werden…
    Von Anfang an infiltriert, ideologisch ferngesteuert, wie alle anderen auch. Worin sollte ein Unterschied bestehen? Dieses System ist so gut organisiert, dass selbst aufrechte Bürger auf dessen Umerziehung anspringen und ihm blind folgen. Da ist eine Medienhure mit Hintergrund noch lange keine Ausnahme.

    Da muss schon eine Güner Yasemin Balci herhalten, um den Glauben an dieses Land nicht gänzlich zu verlieren.

  12. OT

    Soeben in den Lügen-Nachrichten:
    In Bad Tölz wird zugunsten von Illegalen wegen angeblicher Unrentabilität das Bad Alpamare für Deutsche geschlossen und ist in Zukunft eine reine Illegalen-Einrichtung.

  13. Diese Frau Halali ist mir auch im Morgenmagazin noch nie als die hellste Kerze am Baum aufgefallen.
    Diese Frau hat hier DOPPELTEN Schutz vor Repressionen, denen sie in ihrem Heimatland ausgesetzt wäre: als Christin und als Lesbe!
    Die „..ja, aber-Argumentation“, die sie so verabscheuungswürdig findet, benutzt sie ein paar Zeile später selbst. Kurzes Gedächtnis?

    Natürlich sind die auf Facebook geäusserten und hier nachgeschriebenen Anwürfe keines normalen Menschen würdig. Was viele nicht verstehen: Lächerlichkeit und Satire verletzen viel mehr und „töten“ (nämlich evtl den Ruf) viel eher.

    Aber auch mir geht der Hut hoch und schwillt der Kamm, wenn auf Euronews heute den ganzen Tag Clips gesendet werden in denen einerseits ein junger Kerl Maschinenbauingenieur werden WILL (WILL; WILL; WILL), und dann bei BMW arbeiten will (WILL; WILL).

    Andere Gruppen FORDERN in den Zug nach Deutschland gesetzt zu werden , da sie um Himmelswillen nicht in Ungarn Asyl beantragen wollen, geschweige denn bleiben wollen! Auch wieder nur FORDERN,FORDERN, FORDERN!

    Wenn ich angeblich knapp dem Tod entronnen bin, bin ich froh über jede Zuwendung die ich erhalte, und würde einen Teufel tun zu FORDERN in dem Gastland, wo ich mich gerade befinde!

    Wie diese FORDERUNGSARIE in Deutschland wohl weitergehen wird?
    In der Forderung nach Putzfrauen für die Toiletten in den Unterkünften, weil man sich
    a) zu fein dazu ist und (z.B in Giessen)
    b) absolut keine Zeit für so etwas hat, es müssen ja neue Forderungen formuliert werden!

    (Das Wort „BITTE“ scheint in diesen Kreisen unbekannt zu sein)

  14. Keine Sorge,

    Menschen in Südostasien mögen diese Religion auch nicht, wen wunderts.
    Es wird ein Ende geben mit dieser fordernden Religion.

    Eine Religion die gegen alle anderen hetzt, wird auf lange Sicht verlieren.

    Warum hat nur diese Religion Probleme mit allen anderen Religionen…

    „Nicht kompatibel“

  15. „MAULHURE“
    Die Propaganda Migrantin,
    ist das Quoten Frauen Gesicht, ja
    Doppel Quote,Frau und Migrantin.
    Die „Gute“ wird den Teufel tun und nur einen Millimeter von der Staats Propaganda abweichen.
    Die im Beitrag erwähnten Gesetze,
    werden von wem Eingehalten?
    Wer Setzt die Gesetze um?
    Jetzt kann schon jeder Freie Bürger die Dunklen Wolken der Sharia aufziehen Sehen.
    Alle Deutschen die keinen Finanzellen nutzen aus
    dem Asyl Missbrauch ziehen oder abhängig von Staatlichen, Öffendlich Rechtlichen Lohnzahlungen erhält darf sich als
    Freier Bürger Sehen.
    Die anderen gehören nicht dazu, da:
    Maulhuren

  16. Nochmal OT

    Unfassbar!!!!
    Für uns Deutsche sind Eirichtungen, wie jetzt das Bad Alpamare in Bad Tölz zu teuer und werden angeblich deshalb geschlossen, aber für Illegale, für die wir nicht im Geringsten verantwortlich sind und die mindestens das 20 Fache kosten, nicht.
    Gewählt! Bestellt! Geliefert!

  17. So wie ich das Pech habe, in diesem Nahtsie-Land {ewige (Sippen-) Schuld} geboren worden zu sein, so ist es das {selbe} Pech für den ‚Flüchtling‘, in einem Land geboren zu sein, das ihn gar nicht vorgesehen hat.

    So kann ich doch genau so rufen: „Nie wieder X-X-X“(*)
    {*hier bitte ein Land eintragen, das dem Chaos (US-geriert) unterliegt}

  18. „Frau Hayali die so stolz den Halbmond auf ihrem Shirt trägt, sollte sich mal Gedanken darüber machen, was z.B. im Iran unter dem Zeichen des Halbmondes mit Homosexuellen geschieht.“
    Diese Zwangsgebührensederposaune sollte mal als bekennende Lesbe ohne Kopftuch und Hand in Hand mit ihrer Partnerin durch den Iran,Irak oder sonstein Bückbeter geprägtes Land über die Straße gehen.
    Aber hier im Elfenbeinturm große Lieder singen,das kann ich mit der soz. Absicherung auch…

  19. Hayali ist keine Christin sie ist eine Linke nach ihren Phrasen zu urteilen. Sie gehört einer totalitären kommunistischen Ideologie an die im 20. Jahrhundert für über 100 Millionen Tote verantwortlich war und schlimme Christenverfolgung, so wie es der IS derzeit praktiziert. Sie unterstützt somit 2 Christenhasserideologien.

    Bestenfalls ist sie eine Käßmann-Christin. Sie unterstützt mit ihrem Verhalten die Verfolger von Christen (linke und Moslems) und streut Nebelkerzen um die Wahrheit zu verschleiern.

    Wenn sie Christin wäre, dann hätte sie keine Chance eine Plattform im Propaganda-TV zu bekommen. Sie würde von unserem System gehasst und verunglimpft werden.

  20. Diese Hayali oder wie die heisst ist das Allerletzte.
    Migrantin, vermutlich lesbisch ( sieht jedenfalls so aus ) und ständig dabei ihr Gastland zu beleidigen und zu kritisieren indem sie alle „besorgten Bürger“ ( wird der Ausdruck jetzt auch noch verboten ? )über einen Kamm schert.

    Im Fratzenbuch, was „ihr Chef“ Maas ja zukünftig moderieren lassen will, kann sie sich meinetwegen auskotzen wie sie will, muss ich ja nicht lesen aber als GEZ-Moderatorin muss ich sie ertragen und verlange daher Objektivität.

    Vielleicht sollte die Dumpfbacke mal recherchieren warum diese „Wutbürger“ leider manchmal durchdrehen wenn 1 Mio. Asylanten ( HE Ministerpräsident Volker Bouffier ) einfallen bei uns aber die Behörden schon jetzt häufig personell und kapazitätsmäßig überfordert sind ?

    Im MoMa kommt mir der Kaffee wieder hoch wenn ich das Weib sehe. Passte aber beim Auftritt in Heidenau zu Maas wie Arsch auf Zwirn.
    Warum moderiert die nicht in ihrem eigenen Land ?
    Ach ja, die fb-Chefs werden über Maas herzlich gelacht haben bei seinem Vorschlag. Die lassen sich doch nicht ihr Geschäftsprinzip ( mehr Teilnehmer, höhere Werbeeinnahmen ) kaputtmachen.

  21. #27 der dude (30. Aug 2015 19:26)
    Hayali ist keine Christin sie ist eineH Linke nach ihren Phrasen zu urteilen. Sie gehört einer totalitären kommunistischen Ideologie an die im 20. Jahrhundert für über 100 Millionen Tote verantwortlich war und schlimme Christenverfolgung, so wie es der IS derzeit praktiziert. Sie unterstützt somit 2 Christenhasserideologien.
    …….
    Bestenfalls ist sie eine Käßmann-Christin. Sie unterstützt mit ihrem Verhalten die Verfolger von Christen (linke und Moslems) und streut Nebelkerzen um die Wahrheit zu verschleiern.
    ++++
    Wiso – säuft die Hayali auch?

  22. Dunja Hayali – ist das nicht die Kriegstreiberin, die im ZDF immer gegen Russland hetzt und Desinformationen zur Ukraine verbreitet?

  23. Da zieht er los, der Triumphzug aus Politik und Prominenten. Angeführt wir der Zug von Sigmar Gabriel, dessen Wagen von Til Schweiger gezogen wird.
    Schweiger ist über und über mit kleinen Goldmünzen aus Filmfördergeldern geschmückt. Sogar seine Scheuklappen sind aus purem Gold. Um zu zeigen
    wie aufgeschlossen er ist, hat man ihm ein regenbogenfarbenes Bündel aus Straußenfedern unter den Schweif apliziert. Es ist der Dramaturgie ein bischen
    zu groß geraten (findet Til übrigens auch) und verdeckt leider Sigmar ein bischen. Hinter Sigmar steht Andrea Nahles und hält ihm den Lorbeerkranz über sein
    Haupt während sie ihm permanent „Memento Mori“ ins Ohr flüstert. Sie hat sich in letzter Minute über die Frauenquote auf den Wagen geklagt und wird seitlich
    von ihrem Partei- und Gewerkschaftsbuch gestützt, während der Wagen unten von der EKD verstärkt wurde.
    Nun kommt der Zug, der zum großen Teil aus abgehalfterten Prominenten, die wieder eingespannt wurden, besteht, an der Ehrentribühne vorbei.
    Dort warten schon die Trutschen von der Tagesschau und die Heulsusen von heute. In der Mitte Klaus Kleber, direkt hinterm Tränen-Faß, dass er schon zu überlaufen gebracht hat.
    Die Spannung steigt, denn am Horizont wartet das „Pack“. Wie wird es reagieren ?

    Dazu mehr, nach dem Wetter…..

  24. #24 Poison (30. Aug 2015 19:21)

    Boahh habe ich jetzt gekotzt. buääh.

    Joko und Klaas – NEIN zu Rassismus und #Mundaufmachen Kabel 1
    ——————————————–
    Der Pro7 – Sendergruppe geht noch nach dem angekündigtem Rückzug von Zugpferd Stefan Raab finanziell der Arxxx auf Grundeis und die beiden Witzfiguren sollen es richten indem man deren Zuschauer beleidigt.
    Der eine ist stockschwul und der korrekte Seitenscheitel hat sich mal einen Donut hinter die Stirnhaut einpflanzen lassen.
    Offensichtlich ist dabei etwas passiert 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=ylQxSsymHdQ

  25. OT

    Flüchtlingsheim neben Promi-Biergarten

    München Grünwald – Der Standort für die nächste geplante Traglufthalle im Landkreis steht fest: Die Notunterkunft für bis zu 300 Flüchtlinge soll neben dem Forsthaus in Wörnbrunn entstehen und im November bezugsfertig sein. Die Vorbereitungen laufen bereits.

    „Ich stehe unter Schock. Ich muss mich jetzt erst einmal bei der Gemeinde informieren“, sagt die Wirtin, Arabella Pongratz, des Forsthauses Wörnbrunn.

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-sued/gruenwald/gruenwald-fluechtlingsheim-neben-promi-biergarten-5419291.html

  26. Am Donnerstag bestätigte mir ein Freund aus Deutschland, dass „klare Worte“ im Zusammenhang mit Mohammedanern und anderen Asylforderern seine „Wirtschaftliche Existenz“ in Frage stellen, bzw. böse gefährden würde.

  27. #31 Joppop (30. Aug 2015 19:37)

    Meine frau beklagt sich, jedes mal wenn ich die fressen
    sehe, habe ich keine lust mehr.

    In dem Fall allerdings ist Ihr GEZ-Beitrag gut angelegt … als preiswertes Verhütungsmittel.

    ARD&ZDF – und das Kinderzimmer ist gespart, oder so.

  28. Joko und Klaas, die zwei sind so bescheuert. Doofer geht es nicht. Wer nimmt die Ernst. Granini hat sich mit der Werbung der zwei auch keine Gefallen getan.
    Naja, man kann auch mal voll ins Dixi greifen.

  29. Ich schaue mir sporadisch schon länger (mehr als ein Jahrzehnt) „Tagesschau vor 20 Jahren“ an. Dabei fällt auf, das früher völlig emotionslos berichtet wurde (so wie sich das für eine seriöse Nachrichtensendung gehört). Heute dagegen eine Betroffenheitsarie ohnegleichen. Unerträglich!!!

  30. Frau Hayali ist hinten halbseitig von oben bis unten tätowiert. Das sagt schon Einiges über sie aus.

    Dann ist sie lesbisch, was in unserer (noch) freien Gesellschaft kein Problem ist. Nur dass ihre Moslems da nun gar nicht drauf stehen. Aber das wird sie wohl nicht wissen.

  31. Fremdenfeindliche Übergriffe in Deutschland 2015

    Ich habe mir die „Übergriffe“ mal angesehen, die 5 Beispiele sind willkürlich herausgesucht, und wer ungeklärte Brandstiftungen und Demonstrationen als „Übergriffe“ bezeichnet, der frisst auch kleine Kinder!

    1.
    29.6.2015
    Demonstrationen
    Dortmund
    (Nordrhein-Westfalen)

    „Die Rechte“ demonstrierte In Dortmund unter dem Motto „Gegen den Asylwahn in Dortmund. Nein zu weiteren Heimen und dem Asylantencamp an den Katharinentreppen“.

    2.-

    20.2.2015
    Demonstrationen
    Dortmund
    (Nordrhein-Westfalen)

    Etwa 50 Neonazis demonstrierten gegen eine Asylbewerber-Unterkunft im Stadtteil Eving. Rund 400 Gegendemonstranten stellten sich ihnen entgegen.

    3.

    11.1.2015
    Sachbeschädigungen und Randale
    Bochum
    (Nordrhein-Westfalen)

    An der Außenfassade einer Unterkunft für Flüchtlinge wurden ausländerfeindliche Parolen festgestellt. Der Staatsschutz ermittelt.

    4.

    25.7.2015
    Sachbeschädigungen und Randale
    Gelsenkirchen
    (Nordrhein-Westfalen)

    Unbekannte sprühten mehrere Hakenkreuze auf eine Unterkunft für Flüchtlinge im Stadtteil Scholven.

    5.

    27.7.2015
    Brandanschläge
    Wuppertal
    (Nordrhein-Westfalen)

    In einem Hochhauskomplex mit vielen Flüchtlingen brannte in einer leerstehenden Wohnung Unrat. Die Polizei vermutet Brandstiftung, verletzt wurde niemand.

  32. – FICK DICH DU PRESSENUTTE –
    Lieber Anonymus, genau diese Worte werden in den ÖR zitiert werden, um PI als dumpf rechts und niveaulos zu diskreditieren. Ihre im Ganzen sehr kluge Argumentation gegen Frau Hayalis blauäugiges Gutmenschentum, Christen, Juden und Mohammed-Anhänger haben sich doch alle ganz doll lieb und Ihre vielen gut fundierten Belege für das Gegenteil werden untergehen und nur dieser o.g. Satz wird übrig bleiben. Man hält keinen guten Vortrag und macht anschließend den Hosenstall auf und pinkelt auf die Bühne! Ihre Wortwahl ist unserem gemeinsamen Anliegen schädlich und unter aller Sau. Auch, wenn Sie Frau Hayalis Meinung nicht teilen und schon gar nicht, was ihr aufgetragen wurde im Fernsehen zu sagen, es gibt gewisse Standards in der zwischenmenschlichen Verständigung auch mit dem politischen Gegner, die gerade von unserer Seite nicht unterschritten werden sollten. Wenn ein Gabriel „Pack“ und ein Özdemir „Mischpoke“ sagt, fällt das auf diese selbst zurück. Wieviel souveräner war doch da die Parole der Heidenauer: „Wie sind das Pack!“ Leider gab es auch die Hirnis, die Polizisten angegriffen hatten und die angesoffene Proletin, die Merkel als „blöde F***e“ anschreien musste, auch solche Minderbemittelten schaden uns. Die Polizei schützt uns (noch) gegen die Antifa, bitte dran denken!

  33. #22 von Politikern gehasster Deutscher (30. Aug 2015 19:16)

    Nochmal OT

    Unfassbar!!!!
    Für uns Deutsche sind Eirichtungen, wie jetzt das Bad Alpamare in Bad Tölz zu teuer und werden angeblich deshalb geschlossen, aber für Illegale, für die wir nicht im Geringsten verantwortlich sind und die mindestens das 20 Fache kosten, nicht.
    Gewählt! Bestellt! Geliefert!
    ————-
    In der heutigen BR-Rundschau wurde bekannt gegeben, dass sie das Bad Alpamare für Asylanten benötigen.

  34. Frau Hayali gehört zu Personengruppe, deren man das Stockholm Syndrom wohl diagnostizieren müsste!

    Sie und ihre gesamt Sippe wären im Irak den Wölfen zum Fraß vorgeworfen worden, hätten diese Nazis in Deutschland ihr kein Asyl gewährt. Kaum in dieser Gesellschaft großgeworden und alle Freiheiten genossen, setzt man sich plötzlich wieder für die Sache ein, die einen im geheiligten Ursprungsland den Tod gebracht hätte. DER ISLAM!

    Zwischen Frau Hayali und den ganzen Primaten in Suhl (Allah Ackbar) besteht überhaupt kein Unterschied. Beide vom Islam geflohen, in einem anderem Land angekommen, sofort wieder direkt für dessen Einführung und somit wieder für die Steinzeit sich stark machen.
    Das ist wohl der Teufelskreislaufs des Islam, nur ein paar ziehen den richtigen Schluss draus und verlassen diese abscheuliche Religion.

    Dieses T-Shirt ist geschmacklos ohne Ende, müsste unserer Irakerin doch am besten wissen, dass das rein Utopie ist.

    Zu den Stockholm Patienten gehören auch Leute wie Volker Beck die sich hier für den Islam einsetzen. In Syrien wäre Herr Beck bereits vom Hochhaus gefallen, viele Leute sind halt hohl in der Birne!

  35. Oha, guter Artikel.
    Gefällt.
    Beim Absatz, wie es Anonym gesagt hätte, artete meine Begeisterung in Applaus aus.
    Tja, manchmal überkommt es mich
    🙂

    Ich möchte Frau Hayali bezgl ihres eigenen Kommentars, in dem es heisst:
    “…. Aber wir Bürger sind nicht die Richter. Wer sind wir, anderen zu verbieten, das Beste für sich und die eigenen Kinder zu suchen? “
    etwas fragen.

    Ja, Frau Hayali, wer sind sie…..seid ihr alle, uns zu verbieten, das Beste für uns und unsere Kinder zu wollen ?

    Denn genau das ist es, das die Kritiker der Eindringlingsflut absolut Kulturfremder unter dem Deckmantel Asyl und/oder der weiteren Stärkung des Islams, der unmittelbar mit der Flut zusammenhängt, umtreibt.

    Also…..wer sind SIE,hä?!

    Seien sie dankbar, dass ihre Eltern hier Aufnahme gefunden haben.

    MIR jedoch zu sagen, haben SIE rein gar NICHTS!

  36. #50 Thilo S. (30. Aug 2015 20:04)

    … viele Leute sind halt hohl in der Birne!

    Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden.

    Blöd nur, daß ebendiese Hohlbirnen quer durch Politik und Medien das Denken im Land der Dichter und Denker vorgeben.

  37. In Österreich läuft der ORF Moderator Marcus Wadsak sogar mit einem Mao T Shirt rum.
    Laut westlicher Literatur starben während seiner(Maos) Herrschaft ungefähr 44 bis 72 Millionen Menschen an den Auswirkungen politischer Kampagnen, diktatorischer Machtausübung und verfehlter Wirtschaftspolitik.

  38. weil es in Gutmenschlichen Haushalten den Begriff “ Lügenpresse “ nicht gibt, muß das ja eine Wahrheit sein

    OT,-.. Meldung vom 30.08.15 – 14:00 Uhr

    Berlin/ Reinickendorf: Turnhallenbrand von zündelnden Asylantenkindern verursacht

    Nachdem Politiker aller Parteien nach dem Brand der Turnhalle im Bezirk Reinickendorf auf eine starke lokale NPD hingewiesen hatten, sich entsetzt zeigten und mehr Sicherheit für Asylsuchende forderten, gibt es inzwischen konkrete Informationen zu den mutmaßlichen Tätern.
    Mehrere Flüchtlingskinder aus dem nahe gelegenen Heim haben zugegeben, das Feuer gelegt zu haben. Eigentlich sollten genau diese Kinder die Sporthalle ab September für sich nutzen. Zeugenaussagen hatten die Polizei auf die Spur der Täter gebracht. Die Täter sind alle strafunmündig. Für den schlimmsten Berliner Brandunfall der letzten zehn Jahre waren ebenfalls Kinder verantwortlich. Neun Menschen starben bei einem Brand in der Moabiter Ufnaustraße im Jahre 2005. http://www.shortnews.de/id/1169770/berlin-reinickendorf-turnhallenbrand-von-zuendelnden-asylantenkindern-verursacht

  39. der papa von der hayali war hausarzt,
    der bruder ist praktizierender hausarzt.
    fuhr gerne schnelle motorräder.
    dachte immer das es moslems sind.
    die ganzen türken haben sich in der stadt bei ihm den krankenschein geholt.
    wenn sie was privates sagen möchte,kann sie machen es gibt immer welche die einen von damals kennen.

  40. Danke, lieber Anonym, für den wiederum fundierten Beitrag.
    Ich hoffe, es findet sich jemand, der diesen Artikel auch per eMail an die richtigen Adressen schickt und/oder bei Hayalis FB-Seite postet.
    Leider ist es immer wieder nur eine verschworene Gemeinschaft, die bei PI liest und schreibt, den normalen Medienkonsumenten erreichen solche Artikel leider nicht.

  41. An anderer Stelle hatte ich darauf hingewiesen, wie Studienabbrecher und Schmalspurakademiker mit Soziologie- und Sozpäd-Studium in die „Politik“ drängen, besonders bei den GRÜNEN, wo haufenweise Versagerbiographien „beschlossen, Politiker zu werden“ (ein Ausweg, den auch ein Mann aus Braunau wählte, mit verhängnisvollem Ausgang), um alle Mühseligen und Beladenen am Wegesrand „mitzunehmen“, in öffentlichen Projekten unterkriechen, die sich mit Genderfragen, multikultureller Kompetenz oder „Rechtsextremismus“ – vom steuerzahlenden „Stammtischpack“ alimentiert -, „beschäftigen“ – oder „was mit Medien“ machen…
    Während exhibitionistische Unterschichtenspezl´n wie Yasmine-Chantal oder Erkan, die auch „was mit Medien machen“ wollen, dann freilich bei DSDS verheizt werden oder in „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten“ einen Auftritt haben, inzwischen „realistischer“ als das linksgrüne Agitprop-Stück „Lindenstraße“ mit seiner Multikulti-Parallelwelt, müssen „intelligentere“ logischerweise in politischem Journalismus „machen“, übermäßig häufig auch in schöngeistigen Feuilletons!
    Dabei wird, wie in DDR-Zeiten, vor allem „Parteilichkeit“ gepflegt und gefragt (jetzt: „sozial(istisch)e Empathie“), was an sich dem bürgerlich-liberalen Ideal des „Journalismus“ widerspricht. Und das macht heute in Fragen des Islam, der „Flüchtlinge“, Griechenlands, Rußlands, der Hartz-IV-Armut usw. usf. gerade die linksgedrehten Lügenmedien aus.
    1972, als jede/r „Intellektuelle“ rot eingefärbt war, hat Reinhard Mey noch über eine linksradikale Annabelle gespottet, die die „heile Welt kaputt“ mache – heute stellen die Annabelles beiderlei Geschlechts pausenlos „heile Welten“ her. Und das ist verdammt viel DDR: „Angeblich treffen vor allem Herzchirurgen, Computerspezialisten, Handwerker mit goldenen Händen und fürsorgliche Krankenpfleger ein und fiebern der Gelegenheit entgegen, das Bruttosozialprodukt zu steigern, die Sozialsysteme zu sanieren und die entvölkerten Gegenden im Osten in blühende Landschaften zu verwandeln. Landesweit bilden sich spontane Begrüßungskomitees, und alles wäre bestens, gäbe es nicht den ‚rassistisch motivierten Terror von rechts'“, so Thorsten Hinz an anderer Stelle von PI.

  42. #16 von Politikern gehasster Deutscher (30. Aug 2015 19:07)
    OT

    Soeben in den Lügen-Nachrichten:
    In Bad Tölz wird zugunsten von Illegalen wegen angeblicher Unrentabilität das Bad Alpamare für Deutsche geschlossen und ist in Zukunft eine reine Illegalen-Einrichtung.
    ——————————————————-

    Vielleicht bankrott, weil Deutsche es nicht mehr besuchen wollten wegen anwesender INVASOREN?

  43. Wenn die Moslems endgültig in der Überzahl sind,dann kriegen diese starken Frauen das was die verdienen,Maulkorb und Kopftuch.

  44. OT :
    Oliver Kalkofe : Kommentar zu Hass und Dummheit auf Tele 5 gegen Fremdenfeindlichkeit ….

    jetzt auch noch der… 8 Minuten lang..
    ausgerechnet auf Tele 5 : bin doof und guck alte Serien – Klientel —
    wird sicher nochmal in anderen Sendern wiederholt.
    inhaltlich: argumentativ auf dünnem Eis, typisch linkes, plakativ unteres Niveau.
    wieviel er wohl dafür kassiert?

  45. Lügenpresse! Diese Bezeichnung wird in den PI Kommentaren oft benutzt, was aber falsch ist. Nicht alles, über was im Fernsehen berichtet wird ist unwahr. Als ein Beispiel und Beweis dafür möchte ich an die Ziehung der Lottozahlen erinnern.

  46. Guter Text!

    Frau Hirgendwas ist der lebende Beweis dafür, dass man nicht besonders „kritisch“ und „differenziert“ sein muss, um bei der GEZ-Verdummungsanstalt 2 arbeiten zu dürfen.

    Freundlich ausgedrückt.

    Die SPD ist der Beweis dafür, dass Faschismus, wenn er religiös daherkommt, durchaus wieder salonfähig in der bunten Republik sein darf. Ausländisches faschistisches Gedankengut kann per se nicht böse genug sein, auch nicht, wenn das Gegenteil jeden Tag bewiesen wird. Die Islamisierer, Djihad- und Schariabefürworter finden das gut.

    Klar denkende Menschen eher weniger.

  47. #31 non smoking woman (30. Aug 2015 19:32)

    Die Spannung steigt, denn am Horizont wartet das „Pack“. Wie wird es reagieren ?

    Dazu mehr, nach dem Wetter…..

    ————————————–
    Neeeiin, nicht erst nach dem Wetter mehr davon – jetzt gleich!!

    Köstlich, einfach köstlich!
    Dank dafür. So muss man/frau das Pack verärschen.

  48. OT,-… Meldung vom 30.08.15 – 19:36 Uhr

    Deutschlands schrägste Flüchtlingsunterkünfte im Überblick

    Während die Bundesregierung fordert Flüchtlinge aufzunehmen, sind es die Städte und Gemeinden, die den Ansturm bewältigen müssen. Vielerorts mangelt es an Platz und entsprechenden Einrichtungen. Not macht erfinderisch, unter den Herbergen sind unter anderen:

    Ein Bordell in Erfurt (Thüringen), eine verseuchte Fabrik (Schopfloch /Bayern),Traglufthallen in Taufkirchen (Bayern, ein 4-Sterne-Hotel/ (Burk/Sachsen, ein Kloster in Dinkelsbühl (Bayern), eine Wohnwagen-Siedlung (Höhenkirchen-Siegertsbrunn/Bayern) ein Storchennest auf einen rauchenden Industrieschornstein und eine Architekten-Containerstadt in Bremen. Ein Baumarkt in Köln (NRW), ein Bauernhof in Kürten (NRW), ein Gefängnis in Berlin, eine Polizeiwache (Bad Lobenstein /Thüringen) und sogar ein Konzentrationslager in Schwerte (NRW). http://www.shortnews.de/id/1169819/deutschlands-schraegste-fluechtlingsunterkuenfte-im-ueberblick

  49. #61 Alex68 (30. Aug 2015 20:24)

    # 48

    Zustimmung!

    Klasse. Wem stimmen Sie zu? Nee, nicht 48. Nummerierung verschiebt sich mitunter durch Moderation.

    Und ein kurzes Zitat ist auch höflich. Nicht jeder mag ständig hin und her scrollen …

  50. OT: Asylwerbeclip aus 2014 vom BAMF

    Eben auf Welt.de entdeckt: 2014 veröffentlichte das BAMF einen 17 minütigen Werbeclip zum Asylverfahren in Deutschland! Zitat aus dem Artikel:

    „Das zu verkaufende Produkt ist offenbar Asyl in Deutschland. Deshalb wurde der Film auch in alle Sprachen potenzieller Kunden übersetzt, darunter Albanisch, Arabisch, Russisch, Arabisch, Dari, Farsi, Patschu und Serbisch. Er schildert in 17 Minuten die fiktive Fluchtgeschichte eines jungen Asylsuchenden aus Irak, gespielt von einem Schauspieler, und wird laut Homepage des Produzenten überall in Deutschland zur Beratung von Asylsuchenden eingesetzt. Im weltweiten Netz wird er zum Werbefilm für das gelobte Deutschland.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145792553/Der-Werbefilm-fuer-das-gelobte-Asylland-Germany.html

    Damit dürfte eindeutig klar sein, dass die Flutung des Landes mit Asylanten gewollt ist. Von der Politik ist keine Lösung zu erhoffen, sie ist vielmehr das Problem.

  51. #64 havel (30. Aug 2015 20:27)

    Lügenpresse! Diese Bezeichnung wird in den PI Kommentaren oft benutzt, was aber falsch ist. Nicht alles, über was im Fernsehen berichtet wird ist unwahr. Als ein Beispiel und Beweis dafür möchte ich an die Ziehung der Lottozahlen erinnern.

    Bist Du sicher? Nicht alles was man sieht, geschieht wirklich so.
    Selbst der Wetterbericht stimmt selten…
    😆

  52. – FICK DICH DU FLÜCHTLING – DEIN NAME IST SCHON EKELHAFT GENUG – VERLASSE UNSER DEUTSCHLAND –

    Diese Beleidigung ist unter aller Sau.

    DAS IST KEINE BELEIDIGUNG.

    Beleidigung ist, wenn jemand persönlich mit dem Namen genannt wird.
    Z.B. „D… ist Medienhure“ kann man zwar inhaltlich nicht bestreiten, juristisch wäre es aber eine Beeidigung.
    Aber solche Aussagen wie „Soldaten sind Mörder“ ist keine Beleidigung (höchst richterlich bestätigt).

    FICK DICH DU FLÜCHTLING – hier verflucht man ALLGEMEIN die Masseneinwanderung. Dass Masseneinwanderung ein schlimmes Übel ist, kann jeder Mensch, der Hirn hat, unterschreiben.

    DEIN NAME IST SCHON EKELHAFT GENUG – der Missbrauch des Begriffs FLÜCHTLING für massenhaften Asyl-Betrug ist tatsächlich ekelhaft.

    VERLASSE UNSER DEUTSCHLAND – die Abschiebungen sind gesetzlich vorgesehen und werden auch von den Politikern verkündet (jedoch nicht umgesetzt).

  53. Habe eben in die tagesschau gezappt und noch mitbekommen, dass sie zum Spenden für Flüchtlinge aufrufen.

    Tolle Idee, das mit dem Spenden, fand ich und habe gleich mal einen kleinen Betrag an PI überwiesen

  54. Es gibt KEINE Asylschmarotzer.

    ???
    Wenn 98% das Asylrecht missbrauchen, um hier im vollen Umfang versorgt zu werden, dann sind es Schmarotzer.

    Auch das gehört dazu, wenn man das Asylrecht schützen möchte

    Das Recht auf Asyl und somit auch Asylrecht sollen abgeschafft werden, weil sie zu 98% missbraucht werden.

    Das Recht auf Asyl wurde ins Grundgesetz wegen der politischen Verfolgung in den kommunistischen Ländern aufgenommen. Damals konnte man aber sogar im schlechten Traum nicht vorstellen, dass unter diesem Vorwand die Massenübersiedlung aus der 3.Welt erfolgen wird.

    Eine geringe Zahl der wirklich politisch Verfolgten kann auch freiwillig aufgenommen werden, aber alle Ansprüche müssen weg.

    Aber wir Bürger sind nicht die Richter. Wer sind wir, anderen zu verbieten, das Beste für sich und die eigenen Kinder zu suchen?

    Wir sind diejenigen, die den Asyl-Wahn bezahlen müssen und darunter leiden.

    Es gibt kein (Menschen)Recht, auf unseren Kosten das Beste für sich und die eigenen Kinder zu suchen.
    Deshalb wollen wir es verbieten.

  55. „Meinem Eindruck nach gehen die vielen Asylklagen schon derzeit zu Lasten anderer Verfahren“, sagt die Richterin weiter. Dies könnte sich noch verstärken.
    Erfolgsquote der Asylklagen liegt bei null Prozent
    Ein großer Teil der Kläger kommt aus Balkanstaaten wie Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Serbien und Albanien. „Eine politische Verfolgung ist in Länder wie Albanien oder Serbien fast nie gegeben“, so Haderlein. Die Erfolgsquote dieser Fälle liege deshalb bei null Prozent.

    Vor Gericht kommen die Fälle trotzdem. Viele Flüchtlinge versuchen durch die Klage ihren Aufenthalt in Deutschland zumindest um die Dauer des Verfahrens zu verlängern. Haderlein berichtet, dass viele der Asylbewerber gar nicht zu ihrem Termin erscheinen.
    In solchen Fällen warten die Richter nach Vorschrift 15 Minuten und weisen die Klage dann ab. „Erst heute hatten wir wieder fünf Fälle und nur einer der Kläger war tatsächlich anwesend“, erzählt die Richterin.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/folgen-schneller-abschiebung-asylklagen-verwaltungsgerichte-werden-der-flut-kaum-noch-herr_id_4888231.html

  56. Hollywoodrückkehrer Scheiger droht im Propagandarausch,mit Verzerrtem,zuckenden Gesichtszügen und nuschelt:
    …wir werden mehr tun,noch viel viel mehr…

  57. #60 Istdasdennzuglauben (30. Aug 2015 20:18)

    Wenn die Moslems endgültig in der Überzahl sind,dann kriegen diese starken Frauen das was die verdienen,Maulkorb und Kopftuch.

    ——–

    Alter/neuer Blick in die Zukunft:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-09/islamischer-staat-rakka-studentin-filmaufnahmen

    Mit etwas Glück bekommt sie sogar eine Knarre und darf einen Sklaven-Puff für die Kämpfer bewachen. Immer noch besser, als selber ran zu müssen. Wer weiß …

  58. @ PI,-
    OT,-…Meldung vom 30.08.15 – 12:01 Uhr

    Brand einer Flüchtlingswohnung: Rechter Blog veröffentlicht polizeiinternes Papier

    Die geheimen Informationen zu einem Ende Juli in Brandenburg an der Havel in einer Flüchtlingswohnung entstandenen Brand sind geleakt worden. Die Informationen wurden an den Blog „PI News“ weitergegeben. Die Echtheit der auf PI veröffentlichte Meldung wurde von einem Polizeisprecher bestätigt. Die veröffentlichte Meldung hatte die Überschrift „Polizei Inspektion Brandenburg“ und „nicht pressefrei“. Als Betreff war zu lesen „Brand an der Tür einer Flüchtlingsfamilie“. Es gebe darin widersprüchliche Angaben. Bei dem Brand wurde zunächst von einem Anschlag ausgegangen. Aus dem veröffentlichten „geheimen Papier“ war zu entnehmen, dass die Ermittlungen sich auch gegen eine 24-jährige Bewohnerin richten. Diese hatte schon im Jahre 2004 eine Selbsttötungsversuch unternommen. Gegen den Leaker soll inzwischen wegen Geheimnisverrats ermittelt werden.http://www.shortnews.de/id/1169760/brand-einer-fluechtlingswohnung-rechter-blog-veroeffentlicht-polizeiinternes-papier

  59. Danke !! Text spricht mir aus der Seele.
    Immer wenn die Kampf-Lesbe auf der Glotze erscheint, suche ich nach meinem Eimer. Der Würgreiz kommt schneller als das Wegschalten.
    Heutzutage kann man sich nur noch gut vorbereitet ( Eimer, Benzo, Wurfteile entfernt, Aus-Knopf in der Hand) vor die Glotze setzten, wenn man mal wieder masochistisch die neuesten Lügen und Fälschungen sich reinziehen möchte.
    Die Zeiten sind auch vorbei, als mich das noch amüsiert hatte.

  60. #73 Istdasdennzuglauben (30. Aug 2015 20:39)

    Die Chancen, dass T. Schweiger bald überschnappt, stehen gut und werden besser. Man sollte in jeder Fernsehsendung, in der er neuerlich auftritt auch immer eine Zwangsjacke bereit halten *grins*

  61. Diese Frau Halali ist mir auch im Morgenmagazin noch nie als die hellste Kerze am Baum aufgefallen.
    Diese Frau hat hier DOPPELTEN Schutz vor Repressionen, denen sie in ihrem Heimatland ausgesetzt wäre: als Christin und als Lesbe!
    Die „..ja, aber-Argumentation, die sie so verabscheuungswürdig findet, benutzt sie ein paar Zeile später selbst. Kurzes Gedächtnis?

    Natürlich sind die auf Facebook geäusserten und hier nachgeschriebenen Anwürfe keines normalen Menschen würdig. Was viele nicht verstehen: Lächerlichkeit und Satire verletzen viel mehr und „töten“ (nämlich evtl den Ruf) viel eher.

    Aber auch mir geht der Hut hoch und schwillt der Kamm, wenn auf Euronews heute den ganzen Tag Clips gesendet werden in denen einerseits ein junger Kerl Maschinenbauingenieur werden WILL (WILL; WILL; WILL), und dann bei BMW arbeiten will (WILL; WILL).

    Andere Gruppen FORDERN in den Zug nach Deutschland gesetzt zu werden , da sie um Himmelswillen nicht in Ungarn Asyl beantragen wollen, geschweige denn bleiben wollen! Auch wieder nur FORDERN,FORDERN, FORDERN!

    Wenn ich angeblich knapp dem Tod entronnen bin, bin ich froh über jede Zuwendung die ich erhalte, und würde einen Teufel tun zu FORDERN in dem Gastland, wo ich mich gerade befinde!

    Wie diese FORDERUNGSARIE in Deutschland wohl weitergehen wird?
    In der Forderung nach Putzfrauen für die Toiletten in den Unterkünften, weil man sich
    a) zu fein dazu ist und
    b) absolut keine Zeit für so etwas hat, es müssen ja neue Forderungen formuliert werden!

    (Das Wort „BITTE“ scheint in diesen Kreisen unbekannt zu sein)

  62. vorhin im ZDF die Sendung Berlin direkt, und direkt hat der Moderator tatsächlich Ba Wü Kretschmann befragt, das war mal sehr erfrischend, auch wenn sich Kretsche oft herausreden wollte, der Mod. hat immer wieder nachgefragt.
    Der Wind dreht sich, selbst IM Erika hat heute das Anschiebewort in den Mund genommen, und auch die Misere will jetzt tätig werden, mit sog. Auffanglagern außerhalb Doitschelands, wo die Asylanträge bearbeitet werden sollen.

  63. Dummja Halali…

    Dumm ist sie ja, zum Halali müßte man auch mal blasen…

    Aber:

    Bei all ihrer Dummheit ist sie ein perfektes Propagandainstrument. Sie würde nie Gewissensbisse bekommen, auch nicht, wenn sie sich mal wieder als Kriegstreiberin gegen Russland zündelnd irgendwo in der Ukraine rumtreibt.

    Offensichtlich möchte sie für Europa ähnliche Zustände wie in ihrem Herkunftsland herbeiführen. Also bitte, gute Frau, dann aber mit allem Drum und Dran!

    Dann werden auch in Deutschland zum Beispiel Homosexuelle wie Sie nach dem Freitagsgebet zur allgemeinen Volksbelustigung nackt und gefesselt von hohen Gebäuden gestürzt. Ach so, jemand schrieb, Sie seien SM-Fan. Dann finden Sie solche Aussichten gar nicht bedrohlich, sondern eher geil?

  64. Ich bin mir aber sicher, die rechts im Foto abgebildete Frau schon mal im Fernsehen gesehen zu haben.

    Einmal habe ich auf sie (zusammen mit kleinem Til) bei der Umschaltung der Kanäle gestoßen – gut, dass Kotzeimer immer neben dem Sessel steht.
    In Erinnerung blieben nur die Klo-Bürste-Frisur und starker Brechreiz.

    Alle GEZ-Fernsehen-Trullas sind blöd (das ist die Voraussetzung für den Job), aber die meisten sind zumindest äußerlich attraktiv.
    Meine Favoritin ist Dackelblick-Slomka 🙂
    Und sogar die alte Lesbe Anne ist eine durch und durch akzeptable MILF.

    Aber Dunja ist blöd UND HÄSSLICH.
    So etwas dem Publikum anzubieten ist eine Unverschämtheit und die Veruntreuung der GEZ-Gelder.

  65. @Rohkost:

    Wenn ich etwas wirklich hasse, dann sind es solche Ausländer(innen) wie diese Hayali, die in unser Land kommen…

    Das geht mir auch so. Und ich könnte es auch nicht über mich bringen, so eine Person anzusprechen. Ich kann den Ekel des Facebook-Kommentators voll nachfühlen, deshalb es ist klüger, man bleibt von solchen Seiten oder am besten gleich von Facebook weg.

    … und statt sich zu integrieren

    Aber ich fürchte, da irrst Du dich. GENAU DAS, was die macht, IST mit „integrieren“ gemeint. Deutsche werden können diese Ausländer nicht, das ist etwas Angeborenes. Der ganzen staatsfinanzierten Integrationsminister und -beauftragten sind dazu da, solche Figuren hervorzubringen. Das ist der NWO-Mensch.

    Integration ist nichts Wünschenswertes!

    Aus dem Artikel:

    Hier, in diesem Land, ist das Volk der Gesetzgeber.

    Ähm. Nein.

    Ich stimme aber zu, dass große Teile des Volkes glauben, es wäre so. Warum sie das glauben, ist mir allerdings ein Rätsel.

  66. 85 kolat (30. Aug 2015 20:48)

    Sie würde nie Gewissensbisse bekommen, auch nicht, wenn sie sich mal wieder als Kriegstreiberin gegen Russland zündelnd irgendwo in der Ukraine rumtreibt.
    ———–

    So ist es. Sie ist nicht abgeneigt, auch mal mit den Mitteln des Bösen zu kämpfen. Und hält sich für unsterblich?

    31.01.2013
    Dunja Hayali wäre gerne FBI-Agentin geworden
    […]
    „Seit ich zum ersten Mal „Das Schweigen der Lämmer“ gesehen habe, wollte ich FBI-Agentin werden. Ich fand es faszinierend, zwar auf der Seite der Guten zu stehen, aber auch mal mit den Mitteln des Bösen zu kämpfen“, sagte die Journalistin der Wochenzeitung „Die Zeit“. Außerdem dachte sie, dass sie bei diesem Beruf ihre Judo-Kenntnisse gebrauchen könnte „und natürlich niemals sterbe“.
    […]

    ttp://www.fnp.de/nachrichten/panorama/Dunja-Hayali-waere-gerne-FBI-Agentin-geworden;art685,136298

  67. Letzte Woche habe ich im KINDERKANAL sogenannte „Nachrichten“ gesehen. Darin wurde unseren Kindern erklärt, dass die vielen „Flüchtlinge“ in Wahrheit überhaupt kein Geld kosten, weil sie viele, viele neue Stellen erschaffen: Sachbearbeiter in den Aufnahmestellen, bei der Asylprüfung, bei den Deutschkursen, in der Hilfe für die armen Flüchtlinge bei den Behörden, der Wohnungssuche, und so weiter …

    Unseren Kindern wurde nicht zugemutet, zu verstehen, dass alle diese dämlichen Stellen ohne die armen „Flüchtlinge“ gar nicht nötig wären, dass sie alle überhaupt nichts einbringen, sondern nur unmäßig viel kosten und von ihren Eltern und allen Deutschen bezahlt werden müssen, die dann ihren Kindern zu erklären haben, dass für das nächste Schuljahr der Gürtel enger geschnallt werden muss, weil das Geld für die armen „Flüchtlinge“ wichtiger ist.

    Diese INDOKTRINATION VON KINDERN wird öffentich finanziert, die Umwandlung von Deutschland und Europa in eine islamisch besetzte Sharia-Zone ist also in weiten Kreisen gewollt und geplant.

  68. Bekennende Lesbe Hayali hat doch eine eigene Sendung seit Juli im ZDF.

    Dunja Hayali hat die deutsche Staatsbürgerschaft, spricht arabisch. Ihre Eltern stammen aus dem Irak

    „ZDF donnerstalk“ – Gäste und Themen am 23.07.15 bei Dunja Hayali – Monica Lierhaus, Dieter Matz, Alexander Gauland

    http://www.news.de/tv/855612100/zdf-donnerstalk-live-stream-mediathek-das-zweite

    „Donnerstalk“ – müsste besser heißen
    „Donners (s) talking“. Hat versucht Gauland von der Afd in die rechte Ecke zu drücken. Natürlich zusammen mit dem kranken Lobo von SPON.

  69. Die Sudel-Propganada wird jetzt erst richtig losgehen.
    Uns wird demnächst Hören und Sehen angesichts dessen vergehen, was wir an Tränendrüsendrück-Geschichten über traumarisierte „Flüchtlinge™“ und Gräueltaten von Nazis vorgesetzt bekommen.
    Dagegen dürften die DDR-Medien noch wie ein Kindergeburtstag gewesen sein, was die Lach- und Sachgeschichten angeht.

  70. mal ehrlich, das ist doch eine neue Phase.
    diese Hetze gegen Kritiker, medial gesteuerte Diffamierung mit Nazikeule, hat eine neue Qualität erreicht.
    Da liegt möglicherweise nahe, dass die Übergriffe auf Heime mehrheitlich unter falscher Fahne erfolgten, um diese Kampagne los treten zu können. So sieht es zumindest aus.

    was mir Sorge bereitet ist die Wahrnehmung, dass viele, viele Wähler auf diese plumpe Verarsche hereinfallen, eben weil sie so simpel gestrickt ist und nicht viel Umstände macht.
    Denken nur noch in vorgegebenen medialen Fußstapfen.
    Geringster Widerstand ist der schnellere Weg.

    Einige werden widersprechen und die Mehrheit als noch nicht völlig verblendet sehen, aber mein subjektiver Eindruck ist, dass die Propaganda Wirkung zeigt, und das nicht zu knapp.

    auf jedoch Fall eine neue Qualität, der man irgendwie begegnen muss.

  71. von wegen Taschengeld: jemand der 40 oder 45 Jahre hier gearbeitet hat, hat 40 oder 45 Jahre in die Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherung einbezahlt, teilweise 100.000 EUR und mehr, bekommt das gleiche Taschengeld wie „ihre“ Flüchtlinge. Und das finden sie gerecht? Sie habens doch nicht mehr alle !!

  72. Wer sind wir, anderen zu verbieten, das Beste für sich und die eigenen Kinder zu suchen?

    Zustimmung, Frau Hayali. Und jetzt gewähren sie mir bitte freien Zugriff zu ihrer Wohnung und ihrem Bankkonto und zwar ein bisschen plötzlich! Wer sind, dass sie mir verbieten, das Beste für mich und meine Kinder zu suchen.

  73. #30 Kleinzschachwitzer (30. Aug 2015 19:32)

    Dunja Hayali – ist das nicht die Kriegstreiberin, die im ZDF immer gegen Russland hetzt und Desinformationen zur Ukraine verbreitet?
    ***************************************************

    Nein, solch schweren Jobs darf die Leichtmatrösin Hayali nicht machen.
    Die Frau, welche Du meinst, ist diese hier:

    Golineh Atai

    “ Realitätsverlust
    Gegen Russland: ARD-Korrespondentin attackiert kritische Journalisten
    Deutsch Türkische Nachrichten | Veröffentlicht: 11.07.15, 02:22 | Aktualisiert: 11.07.15, 17:50

    Die ARD-Korrespondentin Golineh Atai wurde für ihre Ukraine-Berichterstattung zur „Journalistin des Jahres“ ausgezeichnet. Die Rede bestand aus Schuldzuweisungen gegen Russland und Unterstellungen gegen deutsche Journalisten, die sich nicht auf den Anti-Russland-Kurs einschwören lassen wollen. Diese bezeichnet die „Top-Journalistin“ als „Informationskrieger“. Eine Dramödie erster Sahne.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/07/515067/gegen-russland-ard-korrespondentin-attackiert-kritische-journalisten/

  74. #24 Poison; Der Müll läuft gefühlt in Dauerschleife auf N24 und anderen Sat1-ablegern. Ich muss dann jedesmal umschalten, weil mir schon schlecht genug ist.

    #28 gonger; ZDF Moma ist noch um mehrere 100% unerträglicher wie dasselbe von der ARD.

    #63 havel; Lotto; Das ist aber auch das einzige wo nicht gelogen wird, schon bei der Wettervorher“sage“ wird öfters das blaue vom Himmel runtergelogen. Aber gabs da nicht neulich auch so nen Skandal, oder war das nur in nem Film?

  75. #73 observer812   (30. Aug 2015 20:33)  
    Habe eben in die tagesschau gezappt und noch mitbekommen, dass sie zum Spenden für Flüchtlinge aufrufen.

    Ich bin seit 2003 weitestgehend TV-Abstinenzler, von daher bekomme ich von solchen Aufrufen nicht viel mit.
    Im Internet meide ich die Sudelseiten von Blöd, Sudel-Online und der Aplenprawda schon alleine aus hygienischen Gründen, weil ich danach das Gefühl bekomme, sofort unter die Dusche zu müssen.
    Focus, Welt-Online oder die FAZ haben noch gelegentlich ein paar Lichtblicke, aber ansonsten habe ich absolut keinen Bedarf an den selbsternannten Leidmedien™

  76. Da soll der dicke Gabriel mich eben „abräumen und wegsperren“, aber solange ich eine Stimme habe kriegen die Islamis dieses Land nicht! Damit ich keine mehr habe, muß er Schlimmeres tun. Ist er dazu schon bereit?

  77. „PRESSENUTTE“ finde ich etwas zu provokativ, den Rest unterstütze ich zu 100%. Auch die wird noch einmal aufwachen, so oder so.

  78. #97 AfD unter Petry ist prima

    Frauke Petry hätte ich gerne gewählt, ich hätte es ihr gegönnt, weil Sie clever ist. Aber die verharrt derweil in einer Untätigkeits-/Angststarre auf alte Drecksferkel im Umfeld von dem rausgeschmissenen U-Boot Lucke.

    Ich kenne viele neue potenzielle Mitglieder, die sich vorstellen bei der AFD mitzumachen. Aber anscheinend braucht es einen Dr. Grad oder Lucke-Freundschaft um aufgenommen zu werden.

    NEIN

    Der Reset war, die Reorg ist fast beendet und die ersten Kampagnen laufen bereits an.

  79. @ #28 gonger (30. Aug 2015 19:27)

    Dunja Hayali ist eine volltätowierte bekennende Lesbe. Ihre jeweiligen Partnerinnen werden in den Boulevardblättern thematisiert.

    Ihre Eltern orientalische Christen. Dunja selber kann „Migrationshintergrund“ nicht leiden, sie möchte, daß man „Migrationsvordergrund“ sage. Sie hat schnell geschnallt, daß man als ausländische Quotenlesbe Karriere machen kann.

    Sie benutzt Deutschland, aber liebt Deutschland nicht. Sie meint, wie viele junge Deutsche auch, deutsche Kultur sei sich selbst zu verwirklichen u. der aktuellen Mode zu frönen.

    Wie sollte es bei Dunja anders sein, als bei anderen Orientalen, Asiaten oder Afrikanern?

    Deutsch ist nicht ihre Muttersprache. Die Deutschen Dichter u. Denker bedeuten ihr vermutlich nichts. Vermutlich interessiert sie sich nur für linke Politik und für die 12 Jahre pfui Nazizeit.

    Ihre Eltern, Verwandten u. Vorfahren haben nichts zu Deutschland beigetragen. Die Gräber ihrer Ahnen liegen im Orient. Sie ist nicht Deutsch. In paar Hundert Jahren hätten ihre Nachkommen echte Deutsche werden können, aber sie hat keine. Sie wanzt sich lieber an Lesben u. Moslems ´ran.

    Im übrigen fordert das Christentum homosexuelle Neigungen nicht auszuleben!

    ++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++

    OT

    NOCH NICHT VERGESSEN!

    BEZWINGER DES ISLAM. TERRORISTEN: CHRISTEN!

    30 August 2015, 10:40
    „“Arras (kath.net/ idea)
    Die US-Amerikaner, die einen Attentäter in einem französischen Hochgeschwindigkeitszug überwältigt haben, sind Christen.

    Alek Skarlatos (22), Spencer Stone (23) und Anthony Sadler (23) waren am 21. August von Brüssel nach Paris unterwegs, als der Marrokaner Ayoub al-Khazzani (25) mit einem Sturmgewehr das Feuer auf Fahrgäste eröffnete.

    Die drei Männer stürzten sich auf den Schützen und entrissen ihm das Gewehr, nachdem er einen Mitreisenden verletzt hatte.

    Dem Marrokaner gelang es, eine Handfeuerwaffe zu ziehen und auf Stone zu richten, aber als er abdrücken wollte, klemmte der Abzug. Im folgenden Handgemenge verletzte der Attentäter Stone mit einem Teppichmesser.

    Schließlich bezwangen die US-Amerikaner den Angreifer und hielten ihn mit Hilfe eines 62-jährigen Briten(Chris Norman) in Gewahrsam, bis er im französischen Arras festgenommen wurde…

    Stone, Skarlatos und Sadler haben eine christliche Schule in Kalifornien besucht. „Sie sind alle sehr religiös“, sagte der Bruder von Skarlatos.

    +++Sadlers Vater ist Baptistenpastor in Sacramento (Kalifornien). Er ist überzeugt, dass Gott die drei Männer benutzt hat, um eine Tragödie zu verhindern.

    Zwei der Männer sind Soldaten:
    Stone ist mit der US-Luftwaffe in Portugal stationiert, und Skarlatos dient in der Nationalgarde in Afghanistan…““
    http://www.kath.net/news/51835

    DIE THALYS HELDEN, FOTO:
    http://static.euronews.com/articles/312176/1200x630_312176_ehrenlegion-fuer-thalys-helde.jpg?1440406022
    Von links: Chris Norman, 62,
    Anthony Sadler ist der Farbige, 23
    Mitte: Mickermännchen Hollande, 61
    Spencer Stone der große Blonde, 23
    Alek Skarlatos mit dichtem Haar, 22

    „“Chris Norman, 62- jähriger englischer Rugby- Trainer, hielt den Arm des Angreifers fest, sodass es Skarlatos gelang, sich die Kalaschnikow des Mannes zu schnappen.

    Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve erählte zudem von einem Franzosen, der den Mann mit dem Sturmgewehr entdeckt habe, als er zur Toilette gehen wollte. Der Franzose habe versucht, den Angreifer zu überwältigen, wobei mehrere Schüsse gefallen seien. Daraufhin seien die Amerikaner eingeschritten…““
    http://www.krone.at/Welt/Haben_Taeter_geschlagen._bis_er_bewusstlos_war-Thalys-Zug-Helden-Story-468389

    FIVE FACTS YOU NEED TO KNOW
    http://heavy.com/news/2015/08/anthony-sadler-us-military-belgium-train-terrorist-attack-paris-france-hero-marines-photos-video-injured-injuries-american-marine/

  80. @96 uli12us et al :

    Klar, im Fernsehen wird oft gelogen. Aber es gibt einen Lichtblick : Die Angabe des Wochentags und des Datums war imho bisher immer korrekt ! Bei allen Sendern ! Das ZDF lügt aber leider vorher schon bei der Uhrzeit, denn die ZDF-Fernsehuhr geht konstant ca 7 Sekunden nach. Skandal ! Verrat an der arbeitenden Bevölkerung ! Wie viele nichtsahnende Arbeitnehmer sind wegen solch einer unzulässigen Verspätung schon aus dem Job geflogen ???

  81. Tja, so tief ist dieses Land schon gefallen, dass eine Irakerin die Einheimischen belehrt, wie die Einwanderungspolitik sein soll.
    Dabei sind ihre Eltern selbst eingewandert.

    Also, ein Gast kommt ins Haus, legt die Beine auf den Tisch und belehrt den Hausherrn wen und wie viele der Hausherr empfangen soll.

    Eine Frechheit ohne Gleichen, die nur in einem weitgehend degenerierten Land möglich ist.
    In einem gesunden Land würde man dem Unverschämten schon längst zeigen, wo die Tür ist.

  82. „Es gibt KEINE Asylschmarotzer“ doch! Wer politische Verfolgung vorschützt, um dadurch einen finanziellen Vorteil zu erhalten(viel Geld für’s Nichtstun, Tee trinken, Kloran lesen in Deutschland) ist rechtlich gesehen glasklar ein Betrüger. Und es ist nicht verboten, einen Betrüger als Betrüger zu betiteln. Ob Schmarotzer jedermanns Wortwahl ist, sei dahin gestellt, in der Sache ist Betrüger auf jeden Fall korrekt und die Tat dieses Betrügers ist und bleibt widerlich: Not vorzutäuschen, um Geld abzusahnen- seit wann ist das ein Menschenrecht, seit wann muss ich für so was Verständnis heucheln?
    Letztens in den Nachrichten einen feisten, vollgefressenen Südländer in Markenklamotten im Interview gesehen: sagte so etwas wie: „ich hatte da eine Geschichte in Syrien….“
    Für wie blöd halten die uns? Der Typ war weder traumatisiert, noch wurde er politisch verfolgt. Wer etwas Schlimmes erlebt hat, erinnert sich an zahlreiche Details. Diese Betrüger lachen sich ins Fäustchen, weil sie noch nicht mal ne wilde Story erfinden müssen, um hier unsere Steuerkohle abzugreifen, Asyl und Syrien sagen, reicht vollkommen aus!

  83. #101 Rheinlaenderin (30. Aug 2015 21:48)
    Wahrscheinlich werden in Deutschland bald alle Bäume abgesägt, weil sich hinter jedem Baum ein Rechtsradikaler verstecken könnte:-)
    ++++

    Schlimmer noch!
    Jeder 3. Baum ist ein Rechtsradikaler!
    Jedenfalls alle braunen Bäume, wie Kiefern, Tannen, Fichten usw.. 🙁

  84. #63 rene44 (30. Aug 2015 20:27)

    OT :
    Oliver Kalkofe : Kommentar zu Hass und Dummheit auf Tele 5 gegen Fremdenfeindlichkeit ….

    jetzt auch noch der… 8 Minuten lang..

    Kalkofe, den ich eigentlich sehr mag, ist ein schwerer Alkoholiker. Dass „Flüchtlingsgedöhns“ ist für unsere „künstlerische Elite“ leider zur Pflichtaufgabe geworden. Ob da persönliche Überzeugung dahinter steht, darf durchaus bezweifelt. Wahrscheinlich werden andere „Künstler“ bzw. Prominente nachfolgen.

    ich warte auf ein pathetisches Statement von Helene Fischer zum #Refutschie Thema. Die muss bald liefern, die Arme. Sonst wird Sie erbarmungslos zur S*u gemacht.

    PS:
    Gerade in diesem Augenblick läuft auf Spiegel TV ein Bericht über die Vorfälle in Suhl. Eine total fanatisierte Horde von Muslims führt sich auf wie Boko-Haram-Massenmörder.

    Absolut schockierend! Danke an Spiegel TV. Ich mag euren linksversifften Quark zwar nicht. Aber Respekt, daß ihr diese Filmaufnahmen über die fanatisierte muslimische Horde gezeigt hat.

  85. #100 match90 (30. Aug 2015 21:33)
    „PRESSENUTTE“ finde ich etwas zu provokativ, den Rest unterstütze ich zu 100%. Auch die wird noch einmal aufwachen, so oder so.

    Wem PRESSENUTTE nicht gefällt, kann MEDIENHURE sagen. 🙂

    Es besteht aber die Möglichkeit, dass Dunja es nicht nur fürs Geld, sondern auch aus Überzeugung macht.
    Eine freiwillige „Unterstützerin“, wie z.B. die andere Kampf-Lesbe Frau (Herr?) Monika Herrmann (Berlin-Kreuzberg).
    Das ist noch schlimmer als Hure.

    PS Als echte Hure hätte sie wohl keine Chance:
    Klo-Bürste-Frisur, zu hässlich, zu viele Tätowierungen.
    http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/dunja-hayali-zeigt-ihre-koerperkunst-beim-bundespresseball-bid-1.2617558

  86. #109 Cendrillon (30. Aug 2015 22:59)

    PS:
    Gerade in diesem Augenblick läuft auf Spiegel TV ein Bericht über die Vorfälle in Suhl. Eine total fanatisierte Horde von Muslims führt sich auf wie Boko-Haram-Massenmörder.

    Absolut schockierend! Danke an Spiegel TV. Ich mag euren linksversifften Quark zwar nicht. Aber Respekt, daß ihr diese Filmaufnahmen über die fanatisierte muslimische Horde gezeigt hat.
    ———————————————-
    Und im Anschluß wird gleich wieder relativiert.

  87. #102 Antidote (30. Aug 2015 22:05)

    #97 AfD unter Petry ist prima
    Frauke Petry hätte ich gerne gewählt, ich hätte es ihr gegönnt, weil Sie clever ist. Aber die verharrt derweil in einer Untätigkeits-/Angststarre auf alte Drecksferkel im Umfeld von dem rausgeschmissenen U-Boot Lucke.

    NEIN
    Der Reset war, die Reorg ist fast beendet und die ersten Kampagnen laufen bereits an.

    Das kriege ich nicht mit.
    Sogar als politisch interessierter.
    Das heißt, DER DURCHSCHNITTLICHE BÜRGER KRIEGT ES ÜBERHAUPT NICHT MIT.
    Und das ist das Problem.

    Das bedeutet, dass die „neue“ AfD mit Medien nicht umgehen kann.
    Klar, wollen sie AfD verschweigen.
    Es gibt aber Sachen, die Medien nicht verschweigen können / wollen.

    Wenn normal nicht berichtet wird, dann müssen spektakuläre Aktionen her (nach Art der Identitäre) auf die sich Medien stürzen würden.
    Selbst blöde Femen können es.
    Warum geht AfD nicht nach Heidenau (alle Parteien waren dort) – darüber würde man schon berichten.

    Klar, werden Medien negativ berichten.
    Aber die Wähler, die in Frage kommen, können inzwischen aus den Medien-Berichten die Wahrheit filtern.
    Außerdem gibt es Internet, das Lügenmedien korrigiert / bloßstellt.

    Aber wenn AfD weiter so macht, dann landet sie tatsächlich unter 3% Prozent, und dafür wird sogar der Wahl-Betrug nicht nötig sein.

  88. „Jeder, der diese Lady hier kritisiert sollte sich darüber bewußt sein, dass er sich mit den politisch Mächtigen anlegt. Sie ist Migrantin, lesbisch, pflegt den politisch-medialen Staatsfilz und nutzt eiskalt die ihr verliehene Macht. Vorsicht vor den neuen Herrenmenschen…“

    Die „ideale“ Voraussetzung um nach schwedischem Vorbild Bildungsminister zu werden und dann den Deutschen alles Nationale zu verbieten. Ich habe das vor Jahren schon erkannt und lebe nun auf einem anderen Kontinent – geschützt vor Idioten die ihr eigenes Land abschaffen wollen. Nie mehr werde ich deutschen Boden betreten weil ich am Flughafen meinen Pass vorzeigen muss. Dies im Gegensatz zu 80 % der Asylforderer die über solche Dokumente nicht verfügen – bewusst oder unbewusst – und trotzdem unkontrolliert tun und lassen können was sie wollen. Der deutsche Bürger MUSS dies gutheissen. Tut er es nicht wird er beschimpft und im schlimmsten Fall sozial, beruflich und finanziell kalt gestellt.

  89. #112 Schüfeli

    Das habe ich dazu im AfD-Thread geschrieben (leicht verkürzt):
    Ich bin selbst Mitglied in der AfD, muss aber zu meiner Schande gestehen, dass ich mich außer durch die Zahlung des Mitgliedsbeitrages dort viel zu wenig engagiere.

    Da sich viele hier beschweren, dass die AfD zu wenig macht: Ich weiß aus einem Rundschreiben, dass Lucke und seine Genossen einen Scherbenhaufen hinterlassen haben. Den wegzuräumen ist sehr mühsam und zeitaufwändig. Aber es dürfte bald geschafft sein, dann kann die AfD auch endlich wieder richtig aktiv werden. Ich hoffe, dass ich mir dann auch mehr Zeit nehmen kann.

  90. Die Warnung des Bischofs aus Ägypten sagt doch alles. Bestätigt wird es durch das Eingeständnis, dass der Westen in Afghanistan nichts Vorzeigbares erreicht hat. Aber hier in Deutschland sind dann später alle ganz lieb?
    Im Weltspiegel war heute nach der üblichen Lügenpropaganda ein ausnahmsweise guter Bericht aus Bangladesch: säkulare, islamkritische Blogger werden bedroht, einige sind schon getötet worden.
    Die islamische Welt radikalisiert sich im Stundentakt. Aber wir hier in Deutschland bekommen das alles unter Kontrolle durch Toleranz und lieb sein???!!!

    Aufwachen, Leute! Bevor es vollkommen zu spät ist!

    Humanitäre Hilfe? Ja, auf jeden Fall! Aber ohne gleichzeitig Selbstmord zu begehen! Ist das so schwer in die Köpfe zu bekommen?
    Es wird Zeit, dass dieser unglaubliche Irrsinn aufhört. Dann kann die westlich Welt sich Gedanken machen, wie man Menschen, die tatsächlich in Not geraten sind, helfen kann. Hier jedenfalls wird uns die derzeit verlogen praktizierte gutmenschlich dilettantische Methode nur in den Abgrund führen. Das kann es nicht sein. Schluss jetzt!

    Einmal bitte mehr als 4 Jahre voraus denken! Wenn das bundesdeutsche bunte Polithirn dazu noch in der Lage sein sollte.

  91. Mit der unwichtigen GEZ-Sklavin zu diskutieren ist verlorene Zeit!

    Wichtiger ist es, jetzt die Abwehrmechanismen nach dem totalen „Flüchtlings“ansturm zu koordinieren! Wir sollten uns weiter vorbereiten und vernetzen.

    Das Pack im Reichstag hat noch bis 2017 Zeit, Deutschland mit knapp 10 Millionen mohammedanischen Faschisten (Pleonasmus!) zu fluten!

    Die müden Polizisten, kaltgestellten „Bundespolizisten“ und die lächerliche BW-Layentruppe werden uns erst spät helfen. Wir müssen vorsorgen und entsprechend schnell die antideutschen Ar$chge$ichter im Reichstag und den Redaktionsstuben für ihre Taten bezahlen lassen!

  92. @#86 Schüfeli

    Was, ausgerechnet die Marionetta Slomka gefällt Ihnen? Na ja, wenn man auf Lügenpropaganda-Torticollis steht…

    🙄

  93. #118 kolat (30. Aug 2015 23:44)
    @#86 Schüfeli
    Was, ausgerechnet die Marionetta Slomka gefällt Ihnen? Na ja, wenn man auf Lügenpropaganda-Torticollis steht…

    Wenn Slomka lügt, hat sie besonderes traurige große Augen.
    *schnupf* *schluchz*

    Ansonsten hat sie mindestens Hundert Varianten des Betroffenheitsgesichts.
    Wenn ich sie mal schaue, dann immer ohne Ton.
    Das macht ab und zu Spaß.
    🙂 🙂 🙂

  94. @ #91 Das_Sanfte_Lamm:
    „Die Sudel-Propganada wird jetzt erst richtig losgehen.
    Uns wird demnächst Hören und Sehen angesichts dessen vergehen, was wir an Tränendrüsendrück-Geschichten über traumarisierte ‚Flüchtlinge™‘ und Gräueltaten von Nazis vorgesetzt bekommen.
    Dagegen dürften die DDR-Medien noch wie ein Kindergeburtstag gewesen sein, was die Lach- und Sachgeschichten angeht.“

    Das ist wohl so. Allerdings werden die Propagandamethoden von National- wie Einheitssozialisten auf einer „1984“-Ebene, die sozusagen alles anspricht, außer Vernunft und Verstand, übertroffen!
    Durch die „Verantwortlichen“ in Politik und Medien wird der gesunde Menschenverstand permanent und überall außer Kraft gesetzt – Griechenland, Euro, Islam und „Flüchtlinge™‘ – und als „rechtsextremistisch“ und „rassistisch“ denunziert, von der grünlinken Schmutzopposition und den SA-Trupps der Autonomen und „Anti“-Fa sowieso, was auf das intellektuelle Niveau in unserem Land nicht ohne Folgen bleiben kann.
    Schon die Jüngsten werden im KiKA oder in „Dein SPIEGEL“ für Schüler schwarz-weiß vereinfachend indoktriniert. Dort finden sich Artikel wie „Humor gegen Nazis“. Darin heißt es: „Mit Sprüchen ‚Hirn einschalten, Rassismus ausschalten‘ und ‚Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm. Der Nazi macht es andersrum‘ protestiert die Gruppe gegen Ausländerfeindlichkeit. Und zeigt den Flüchtlingen vor einer Unterkunft ‚Refugees welcome'“
    Wahrhaftig ein echtes Dokument linken Humors, das „Nazis“ und „NazInnen“ zudem noch völlig politisch unkorrekt diskriminiert („machen es andersrum“), sehe ich bei der Refugees-Welcome-Front und ihrer Argumentation nun wirklich nirgendwo ein eingeschaltetes Hirn – aber vielleicht ist das ja grade „der Witz“?!

  95. Auch der Schriftleiter der Rheinischen Post, Michael Bröcker, erzählt seinen vermutlich staunenden Lesern das große Fachkräfte-Märchen, in dem neben dem unvermeidlichen „Arzt aus Syrien“ auch „Handwerker und Pflegekräfte aus dem Westbalkan“ auftauchen.

    Als ob das noch nicht genug wäre, stellt Bröcker (angeblich Volkswirt) auch noch die absurde Behauptung auf, dass „Fremde Wohlstand bringen“ würden, sozusagen einfach so, weil sie kommen. Düsseldorf ist ein paar Autominuten von Duisburg entfernt, aber da hat sich der Herr Chefredakteur wohl nicht hin gewagt, um seine These an der Realität zu überprüfen.

    Zuwanderung
    Flüchtlinge als Jahrhundertchance

    Meinung | Düsseldorf. Flüchtlinge sind weitgehend ungebildet, belasten unsere Sozialsysteme und bringen kulturelle Probleme mit sich. So lautet das gängige Klischee über die Asylbewerber. Es gibt indes auch eine andere Sicht. Von Michael Bröcker
    (…)
    Denn die Flüchtlinge sind eine Jahrhundertchance für das alternde, schrumpfende Deutschland. Wenn wir es richtig machen. Nicht nur der Arzt aus Syrien und der Ingenieur aus dem Irak, auch der Handwerker und die Pflegekraft aus dem Westbalkan, der in aussichtslosen Asylverfahren festhängt, können unseren Wohlstand sichern, den Fachkräftemangel mildern. Einwanderung aus ureigenem deutschen Wirtschaftsinteresse. Dafür braucht es aber Strukturen. Schnelle Visa für diejenigen, die uns helfen. Und eine frühe Auswahl. Ein effizientes bürokratisches System, das die Talentierten und Willigen erkennt und ihnen schnell eine Jobchance eröffnet. Die Erstunterbringungen müssen auch Arbeitsagentur sein.

    Dass Fremde Wohlstand für Einheimische bringen, beweist die Geschichte. Die Vereinigten Staaten wären ohne Zuwanderer heute ein Entwicklungsland, das deutsche Wirtschaftswunder wäre ohne die Vertriebenen und die Gastarbeiter nie geschehen.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/fluechtlinge-als-jahrhundertchance-aid-1.5352337

  96. Frau Hayali wird demnächst eines besseren belehrt. Vielleicht kann sie sich ja noch an die Sharia-Police erinnern. Möchte die Lesbe mal voll Verschleiert im Moma sehen. Diese Sendung werde ich mir dann ansehen. Der positive Effekt wäre jedenfalls, dass man die Tätowierungen auch nicht sehen würde.

    Neues von Til(der möchtegern Gutmensch) Schweiger:

    Bei Saturn gehe ich auch nicht mehr einkaufen. Habe heute im Prospekt Til Schweiger als „Werbeikone“ gesehen und möchte das Gutmenschentum dieses abgehalfterten Promi mit seiner „Stiftung“ nicht unterstützen.

    Abartig sind beide Typen.

  97. #34 Joppop (30. Aug 2015 19:37)
    Meine frau beklagt sich, jedes mal wenn ich die fressen sehe, habe ich keine lust mehr.

    Die Fresse von Dunja kann man als Impotenz-Mittel verwenden.
    Anwendungsbereich: unter Testosteron-Druck leidende Flüchtlinge.

    Auch als Brechreizmittel (siehe Dunjas Tattoos) und Klo-Bürsten-Werbung (siehe Dunjas Frisur) geeignet.

  98. Til Schweiger als „Werbeikone“ bei Saturn, hat umwerfenden Erfolg. In dem Drecksladen kaufe ich garantiert nicht mehr ein.

    Alles was der/den anfasst darf gerne zu Scheiße werden, kann ruhig mal jemand den Saturn-Werbedeppen stecken, dass Negativ-Image auch nur Negatives bringt.

    Ich kann mich da an Shell und Brentspar erinnern, den ollen Tank haben die Ölkonzernchefs persönlich ausgeleckt, so beschissen war Ihr Image nach der Aktion von den verärgerten Verbrauchern.

    Manche haben wohl daraus nichts gelernt.
    Meinen wohl die ANTIFA würden bei Saturn was einkaufen? Die haben doch keine Kohle und kommen doch eh nur zum „klemmen“ vorbei.

  99. #122 Eleonore121 (31. Aug 2015 02:06)

    Bei Saturn gehe ich auch nicht mehr einkaufen. Habe heute im Prospekt Til Schweiger als „Werbeikone“ gesehen…

    Die mit dem Bestmenschen Til geworben Sachen soll man gezielt BOYKOTTIEREN.
    Ganz geschweige von seinen (blöden) Filmen.

    Lasst ihn finanziell austrocknen.

  100. #41 Viper (30. Aug 2015 19:48)

    Ich schaue mir sporadisch schon länger (mehr als ein Jahrzehnt) „Tagesschau vor 20 Jahren“ an. Dabei fällt auf, das früher völlig emotionslos berichtet wurde (so wie sich das für eine seriöse Nachrichtensendung gehört). Heute dagegen eine Betroffenheitsarie ohnegleichen. Unerträglich!!!

    Ja, genau das ist mir auch schon (seit Jahren allerdings) aufgefallen. Alle „PI-Themen“ werden in politisch korrekter Bearbeitung dem Publikum verlesen. Wie zum Hohn wird dann auch noch regelmäßig zur weiterführenden Desinformation auf die internet-Seiten von ARD und ZDF verwiesen, wo dasselbe politisch korrekt verpackt angeboten wird.
    Die Zuschauerzahl dürfte daher aber auch rapide gesunken sein. Wer etwas auf Zack ist, schaut einfach mehrmals am Tag bei PI herein……

  101. #112 Schüfeli

    Richtig.

    Aber die können nicht nur mit Medien nicht mehr richtig.

    Ein Freund hat nach dem Lucke Untergang versucht sich als Neumitglied anzumelden.

    Der 1. Kreistyp der AFD ist ne Lucke-Ratte, war auch auf dieser Liste von Lucke aufgeführt. Du weißt schon, die Verräterliste „Weckruf“ die er selbst und Henkel aufgetan hat.

    Der erste Spruch von dieser Ratte war: „Bist Du nen Nazi? Alle anderen gehen doch gerade weg von der AFD.“

    Was soll ich sagen, der war natürlich erstmal ganz schön angefressen.

    Die AFD hätte einen Schnitt machen müssen, alle die auf der Weckruf-Liste sind, sofort aus der Partei rausschmeißen. Oder einfach mal ein paar Leute zu einer Neuanmeldung oder mit Interessenbekundung bei den 1. Kreisvorsitzenden melden.

    Wer dann von den Schnarchnasen nichts macht oder sogar die Neulinge als Nazis beleidigt und der Partei nachweislich nur schaden will gehört rausgeschmissen.

    Dabei hätte die AFD super Chancen bei den Steilvorlagen von Merkel, Schwabbelsiggi und den Pedobären der Politbühne.

  102. Die Frau ist bekennende Lesbe und trägt ein Shirt, auf dem der Halbmond gleichwertig neben anderen religiösen Symbolen erscheint?! Im Irak wurden schon vor dem IS junge Männer bestialisch ermordet, alleine deshalb, weil den Islamis deren Frisur nicht passte (sic!!!)- es waren Emos, was ja nicht für eine sexuelle Orientierung steht. Wenn Hayali geistig orientiert ist, weiß sie, dass nicht alle Religionen gleichwertig sind. Warum lebt sie nicht mit ihrer Partnerin in Saudi-Arabien und läuft händchenhaltend mit ihr durch Riad? Wahrscheinlich ist, dass sie sich diesen Aktionismus gut bezahlen lässt- für Geld machen die meisten Menschen alles…

  103. @BenniS:

    Die Frau ist bekennende Lesbe und trägt ein Shirt, auf dem der Halbmond gleichwertig neben anderen religiösen Symbolen erscheint?!

    Das ist nicht irgendein T-Shirt, das ist das Logo von CoExIst, einer dieser globalistischen NGOs mit unendlich Geld, die unter dem kitschig-menschenfreundlichen Deckmäntelchen in der ganzen Welt gewachsene Traditionen zerstören, um ihre NWO durchzusetzen.

    Das W in NWO steht für Welt, und es gibt zu viele Moslems auf Erden, um ein solches Projekt ohne sie durchzusetzen. Sie schleimen sich ein (was mit unendlich Geld nicht schwer ist), um gewachsene Religionen und Kulturen von innen raus zu unterwandern und „tolerant“ zu machen.

    Beim Islam stört mich das nun nicht gerade, es ist nur eine reine analytische Beobachtung, dass es nunmal eben so ist. Sie machen das aber auch bei uns.

    Die NWO-Bewegung (zu der alle westlichen „Regierungen“, aber auch der gesamte Gutmenschen-Komplex gehören) ist NICHT islamophil, sie wollen den „Kameltreibern“ ganz bestimmt nicht die Macht überlassen, sie kriechen ihnen in den A…llerwertesten, um sie für ihren Plan zu korrumpieren und ihr aggressives Potential als Zerstörer der europäischen Völker und Kulturen zu nutzen.
    Sie hassen Islamkritiker deswegen, weil diese mit ihrer Offenheit die Moslems misstrausisch machen.

    Eine Islamisierung Europas ist m.E. nicht geplant und auch nicht wahrscheinlich. Die Moslems sind mehrheitlich dumm und vor allem militärisch schwach. Die kriegen das gegen DIESE Macht nicht gebacken, sie dürfen nur zur Zeit an der langen Leine gehen. Das ist die gute Nachricht.

    Die schlechte Nachricht ist: Das, was stattdessen geplant ist, ist nicht besser als ein Schariastaat.

  104. Vielleicht treibt Leute, wie Frau Hayali irgendeine Art Rachegelüst.So nach dem Motto: Meine Heimat kaputt.
    Eure mache Ich kaputt.

    Vielleicht sogar nur unbewusst.

    Wenn s hier zu gefährlich wird für eine lesbische Christin, haut sie halt ab. Die Kohle dafür dürfte sie haben.

    Sch…s auf die restlichen lesbischen Christinnen im Land, die keine Kohle mit Deutschlandzerstörung gemacht haben. Gemacht, denn verdient ist es nicht!

  105. Die Analyse und der Text sind zwar sehr gut, aber man darf bezweifeln, dass sich Frau Hayali auch nur einen Gedanken darüber abringen wird. Wer selbst so überheblich agiert und argumentiert wie diese Frau, der könnte an krankhaftem Größenwahn leiden und deshalb überhaupt nicht bemerken was andere denken, empfinden, oder wie die Realität ausschaut. Sie ist wahrschein nur froh, dass sie bei den vermeintlich Wichtigen auch mitlaufen darf, denn das Mitlaufen scheint ihr sehr wichtig zu sein.

  106. Medienleute wie Hayali, Schauspieler, Musiker, Journalisten usw. wissen genau, dass sie in Deutschland nie wieder engagiert werden, wenn sie sich nicht bedingungslos den Politbüro-Vorgaben unterwerfen, ohne auch nur die klitzekleinste Sache zu hinterfragen (etwa, ob jetzt jedes Jahr mehr als 1 Mio. kommen oder sogar 2 oder 3 Millionen – wäre doch mal eine interessante Frage, und vor allem: was die Politik gedenkt, diesbezüglich zu tun oder ob man alles so laufen lässt).

    Von Politik und Medien wird diese bedingungslose Unterwerfung und das Fragenverbot als „Erfolg“ gewertet. Das ist dann wohl Nietzsches „Umwertung aller Werte“. Jede Debatte wird schon im Keim niedergemacht. Ich gebe dieser Republik noch maximal drei Jahre und dann ist hier ein Bürgerkrieg vom Feinsten. Mein Eindruck ist, dass Politiker denken, die Deutschen seien zu träge dafür und zu gesättigt und ließen sich mit dem historischen Gewissen in Schach halten. Das funktioniert sicher auch bis zu einem gewissen Punkt, aber der Druck im Kessel steigt im Verborgenen so gewaltig, dass der große gesellschaftliche Knall sehr wahrscheinlich deutlich drastischer ausfällt als in anderen Ländern, wo verschiedene Blickwinkel ja zumindest noch in gesellschaftliche Debatten miteinbezogen werden, während hier nur noch ein einziger Standpunkt wieder und wieder runtergebetet wird, und wer da nicht mitmacht, wird mit aller Brutalität gesellschaftlich kaltgestellt.

    Das ist wahrscheinlich der Punkt, wo man selbst ansetzen müsste, nach dem Motto: Was die können, können wir schon lange. Vollkommen unsäglich finde ich beispielsweise diese unsägliche Denunziererei wie von SPIEGEL-Autor Hasnan Kazim, der einen Mail-Schreiber bei dessen Arbeitgeber und Kollegen angeschwärzt hat und für dessen Entlassung gesorgt hat.

    Ein absolut widerlicher Vorgang (gab mal so ein Antifa-Zitat „Das größte Schwein im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“ – ok, wohl nur wenn es einen selbst betrifft…). Na jedenfalls wollte ich sagen: auch Journalisten und Politiker haben Dreck am Stecken. Man kann ja mal damit anfangen, dass öffentlich zu machen. Natürlich muss man dabei unangreifbar bleiben.

  107. Jetzt ist es amtlich:

    Deutschland kann unbegrenzt Flüchtlinge aufnehemen

    Bamf-Präsident zur Flüchtlingskrise: „Wahrscheinlich werden diese Zahlen noch steigen“

    800.000 Asylbewerber kommen in diesem Jahr, vor allem der Zuzug von Syrern reißt nicht ab. Im Interview erklärt der Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Manfred Schmidt, wie Deutschland die Flüchtlingskrise bewältigen kann.
    (…)

    SPIEGEL ONLINE: Wie viele Flüchtlinge kann Deutschland denn noch aufnehmen?

    Schmidt: Es kann für die Aufnahme von Menschen, die vor Verfolgung fliehen und Schutz brauchen, keine Grenze nach oben geben (….)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bamf-praesident-manfred-schmidt-zu-fluechtlingskrise-a-1050538.html#ref=rss

    Seine vermeintliche Einschränkung „die vor Verfolgung fliehen“ ist absurd und Selbstbetrug, da es ja alle offizielle „Flüchtlinge“ und neuerdings „Vertriebene“ sind.

  108. Schaltet man früh morgens das „Morgenmagazin“ ein (was ich mir schon lange nicht mehr antue), kann man leicht feststellen, dass in der Überzahl „Migranteratoren“, mit den entsprechenden Kommentaren zur aktuellen Thematik, agieren.
    Will man nach Feierabend sich über das neueste Geschehen in den „Tagesthemen“ informieren, ergeht es einem (zumindest im August) nicht viel anders.
    Sind die Öffentlich-rechtlichen hier bewusst um eine Vorreiterrolle bemüht? Dann wird es höchste Zeit für eine Quote für entsprechende Moderatoren mit „deutschen Wurzeln“. Oder gibt es davon vielleicht zu wenige, was aber durchaus bezweifelt werden darf.

    Fazit: Es ist gewollt. Denn um dies unbedingt zu erreichen, holt man Migrantinnen, ohne ein normalerweise dafür erforderliches Studium der Journalistik, wie im Falle der „Tagesthemen“- Moderatorin Atalay
    http://www.stern.de/lifestyle/pinar-atalay—tagesthemen–moderatorin-trauert-modeboutique-nicht-hinterher-5945786.html
    als „Quereinsteiger“ aus ehemals total fachfremder Branche herbei.

  109. „Als Sie mit Ihren Eltern aus dem Irak ausgewandert sind und in unser Land kamen…“

    Oberpeinlich!

    Die Dame wurde lt. WP am 6.6.74 in Datteln geboren. Das liegt noch immer in NRW, nicht im Irak.

  110. #138 Homo patriae (31. Aug 2015 13:32)

    Schaltet man früh morgens das „Morgenmagazin“ ein (was ich mir schon lange nicht mehr antue), kann man leicht feststellen, dass in der Überzahl „Migranteratoren“, mit den entsprechenden Kommentaren zur aktuellen Thematik, agieren

    Da muss ich ihnen zupflichten. Das ist mir auch seid einige Jahren aufgefallen. Ich denke da ist eine Absicht dahinter um uns auf irgend etwas einzustellen. Das gleiche konnte ich beim DFB feststellen. Da gibt’s kein Müller, Meyer mehr. Die GEZ gehört abgeschafft. Die Wiederholungen sind ekelhaft. Die stecken sich doch alle nur die Hosen voll. Beim ZDF 8 Stunden zur Verfügung gestanden für 60,00 Euro. Einen Tag Bericht über etwas von mir für Euro 100,00. Nix mehr, die sollen schauen wo der Pfeffer wächst.

  111. Dass Fremde Wohlstand für Einheimische bringen, beweist die Geschichte. Die Vereinigten Staaten wären ohne Zuwanderer heute ein Entwicklungsland, das deutsche Wirtschaftswunder wäre ohne die Vertriebenen und die Gastarbeiter nie geschehen.

    Wieviel Jahrzehnte Baumschule braucht man für diese Erkenntnis, die von vorne bis hinten 100% falsch ist. Amerika war, wie es von Spanien, Portugal usw aus besiedelt war, verglichen mit den Besiedlern ein Entwicklungsland, auch wenns den Begriff damals sicher noch nicht gab.
    Das ist ja wohl das genaue Gegenteil dessen, was momentan läuft. Und das Wirtschaftswunder war vorbei, bevor der erste
    Gastarbeiter deutschen Boden betreten hat. Im Gegenteil gings uns (und den Entsendeländern) heute wesentlich besser, wenn wir auf solchen Unsinn verzichtet hätten. Statt die Arbeiter zur Arbeit zu bringen wärs besser gewesen, die Arbeit zu den Arbeitern, das war natürlich damals nicht unbedingt einfach, weil die Infrastruktur schlicht nicht vorhanden war.

    #125 Schüfeli; Wie willstn das machen, wenn der Käse laufend im Fernseher läuft. Der Typ kriegt da doch auch Kohle und wenns deutschlandweit kein Mensch anschaut.

    #139 Mokkafreund; Das kann man schon mal verwechseln, Datteln kommen doch überwiegend aus Moslemistan, ob jetzt Iran, Syrien, Türkei ist nicht so wichtig.

Comments are closed.