„Angela Merkels“ Mutter ist Asylbetrügerin

image„Sie ist eine sehr gute Frau, mir gefällt sie“: Aus Dankbarkeit hat die Asylbewerberin Ophelya Adé ihrer sechs Monate alten Tochter den Namen Angela Merkel gegeben. […] Ihr Baby ist auch ein Symbol der Hoffnung auf dem Weg aus dem Elend. Denn über den Vater des Kindes gab es für Angela Merkel die erhoffte deutsche Staatsbürgerschaft, wie der Heimleiter berichtet – die sichert auch der Mutter das Aufenthaltsrecht in Deutschland.

Ein Großteil der Asylbewerber aus Ghana ist weiblich, sagt eine Mitarbeiterin der Stadt. Viele von ihnen sind schwanger und wollen ihr Kind in der Europäischen Union zur Welt bringen. Ist dann auch noch die Vaterschaft geklärt, ist das Aufenthaltsrecht der jungen Afrikanerinnen an das ihrer Kinder gekoppelt.

(Auszug aus einem Artikel der Berliner Zeitung)


PI fragt: Was ist denn mit „Vaterschaft geklärt“ gemeint? Ein Hartz 4-Empfänger erklärt sich theoretisch als Vater des Kindes, und lässt dieses dann vom Staat versorgen, da er eh keinen Unterhalt bezahlen?

https://www.youtube.com/watch?v=iirD9pjHGoM