terrorIn einer Unterkunft für Asylbewerber in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) haben Spezialkräfte der Polizei einen mutmaßlichen IS-Kämpfer festgenommen. Der 21 Jahre alte Marokkaner war unter falscher Identität nach Deutschland eingereist, um Kämpfer für den Islamischen Staat zu rekrutieren.

Die Stuttgarter Nachrichten informieren weiter:

Ermittler des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg und Spezialkräfte der Polizei haben am Dienstag einen mutmaßlichen Terroristen des „Islamischen Staates“ (IS) in einer Ludwigsburger Unterkunft für Asylbewerber festgenommen. Der 21 Jahre alte Marokkaner war unter falscher Identität nach Deutschland eingereist und hatte hier Asyl beantragt. Spanische Staatsanwälte verdächtigen ihn, für die Terrororganisation IS in Westeuropa Kämpfer rekrutiert und Anschläge auf spanische Einrichtungen geplant zu haben.

Der Mann war vor drei Wochen spanischen Fahndern auf der Insel Lanzarote entwischt. Eine mutmaßliche Komplizin, die offenbar vor allem Frauen für das Terrornetzwerk rekrutierte, wurde damals bei dem Einsatz festgenommen. Westliche Sicherheitsbehörden hatten in den vergangenen Monaten wiederholt vor IS-Mitgliedern gewarnt, die in Westeuropa autonom agierende Terrorzellen aufbauen sowie Anschläge planen und durchführen sollen.

Auch in anderen Ländern wurden schon „Flüchtlinge“ als Angehörige terroristischer Netzwerke enttarnt. Da ein Großteil der illegal nach Europa eindringenden Personen ohne Papiere kommen und dennoch unkontrolliert durch die Lande reisen können, ist davon auszugehen, dass derartige Fälle uns künftig noch „viel kulturbedingte Freude“ bereiten werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Anzeige: Bundesweite Strafverteidigung | Fachanwalt für Strafrecht: Ulli H. Boldt.

78 KOMMENTARE

  1. eigentlich sollte bei der überschrift stehen „Politiker bringen Islam-Terror nach Deutschland“

  2. Asylwahn bringt Islam-Terror nach Deutschland
    —————————————————-
    Ja, wissen das denn diese Gutmenschen nicht? Hoffentlich wissen sie wenigstens, dass ihr volksverräterisches Handeln einmal in nicht allzu langer Zeit zur Übernahme der Verantwortung herangezogen wird.

  3. Wieder ein Beweis wie dilettantisch die europäschen Politiker denken, sonst hätte sie von Anfang an die Grenzen dicht gemacht! Dies gilt ganz besonders für die Politiker in Berlin. Fazit: Der Schwachsinn kennt in „Berlin“ keine Grenzen. Die Deutschen müssen nun die Lasten tragen. Hoffentlich bricht nicht alles zusammen.

  4. Und was macht man mit dem EINEN? Und was macht man mit den anderen Tausenden?
    Was mit den Grenzen? Nichts, ja dann kann man diesen EINEN auch getrost wieder laufen lassen, man kann doch auf Dauer keine Gmbh sichern nur mit hinterherspringen.
    Gruene, Antifa, Linke raus, Grenzen zu und den Frieden geniessen.
    Wir werden von unberechenbaren, kriegsluesternen,kriminellen POlitikern regiert.

  5. Da muss ich aber sagen: Respekt vor der Polizei, dass sie ihn trotzdem aufgespürt haben. Aber die Frage stellt sich natürlich, wieviele andere die Polizei nicht gefunden hat.

    Ich fahre eh nur noch mit einem mulmigen Gefühl Bus. Wenn ich jemanden sehe, der verdächtig aussieht, dann setze ich mich lieber ans andere Ende hin. Einmal war im Bus ein Bärtiger mit Häkelkäppi, der (offensichtliche) Koransuren gemurmelt hat – da bin ich besser an der nächsten Haltestelle vorzeitig ausgestiegen.

  6. im Prinzip sind alles Terroristen die den Koran lesen und dem Islam huldigen. Denn dort steht klipp und klar „töte die Ungläubigen“ und das ist eine Aufforderung zu einem Mord, Totschlag an uns Ungläubigen..

  7. #3 Athenagoras (05. Aug 2015 18:29)

    Alle werden zur Verantwortung gezogen werden, und da gilt nicht: „Ich komme aus dem Rotweingürtel, ich hatte Wein getrunken und will mildere Umstände!“

  8. Man trifft sie inzwischen überall, die Bückbeter. Jedes Asylantenheim wird mehrere besonders eifrige Missionierer haben.

    Selbst auf Autobahnrastätten okkupieren sie schon die Wiesen zum Mekkagemurmel. Ekelerregend.

  9. Gut so, dass Terroristen ins Land kommen! Vielleicht sind die in der Lage, den Deutschen ihren Wahn auszubomben!

    „Die Menschheit, ihr lieben stammelnden Kinder des mittelalterlichen Geistes, ist über Nacht anders geworden, sie ist nun gebissen von der Schlange der Vernünftelei und wird jahrhundertelang siechen in dem vergifteten Fieberwahn, der da Gleichheit aller Menschen heißt. “ (zitiert aus: Bockelson, Geschichte eines Massenwahns“ von Friedrich Reck-?Malleczewen).

    Wer etwas gegen den Terror tun will, der sollte Widerstand leisten:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Waldgang

  10. Das darf aber unter keinen Umständen an die Öffentlichkeit, das Dummvolk ist noch auf nem andern Trip. ISIS vor der eigenen Haustür würde den Dummbürger nur verwirren und zu falschem Wahlverhalten animieren.

  11. Na welch eine Überraschung!
    Deutschland unterstützt alle direkt!
    Die IS-Mörder, die Kurden, die Türken, die Islamisten, die Zigeuner, die Neger.
    Wir sind die Besten! 🙂

  12. OT:

    Mohamed M. tötet IS- Geisel vor laufender Kamera

    Auf einem Blog von Anhängern der Dschihadistengruppe Islamischer Staat ist ein Video aufgetaucht, in dem auch der Wiener Islamist Mohamed M. zu sehen ist. In dem knapp fünfeinhalb Minuten langen Film wird zum Mord an „Kuffar“ (Ungläubigen) in Deutschland und Österreich aufgerufen. Am Ende der ungeschnittenen Version sieht man die Erschießung zweier Männer.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Mohamed_M._toetet_IS-Geisel_vor_laufender_Kamera-Grausames_Video-Story-465836

  13. Das ist ja mal was ganz Neues, daß sich unter den Eindringlingen Kopfabschneider von der IS befinden sollen-und tatsächlich befinden.
    Ich warte auf den großen Knall, wenn so ein Typ irgendwo zur Sache schreitet(es wird übrigens nur einer benötigt, um den Furor Teutonicus aus dem Sack zu lassen).

  14. #11 Welcome in Blabylon (05. Aug 2015 18:39)

    Mensch, das wär doch einer für Till Schweigers Musterheim gewesen !

    Er hat noch keine Menschen in die Luft gesprengt!
    Fazit: Nicht gut genug für Til Eulenspiegel.

  15. Es werden taeglich mehr einsickern mit der Asylantenflut,von denen die schon da sind ganz zu schweigen, müsste jedem bewusst sein.

  16. Ich bezweifle,

    dass das alles das deutsche „Stockholm-Syndrom“ in irgendeiner Weise beeinflussen wird.

    Die „Generation doof“ in Deutschland wird feste weiter auf „Willkommenskultur“ machen und um Schläge bitten.

    Deshalb an alle Identitären hier im Block, haltet euch fern von so einem Gesindel und macht euer eigenes Ding mit Gleichgesinnten.

  17. 1/2 OT

    Ihr müßt draussen bleiben!

    RBB Videotext Seite 119 – heute Mittwoch

    Infoabend zu neuem Flüchtlingsheim

    Im Berliner Bezirk Lichtenberg gibt es am Mittwochabend eine Infoveranstaltungzu einem neuen Flüchtlingsheim in Karlshorst.

    In der Kirche der Paul-Gerhardt-Gemeinde an der Weseler Straße sollen die Anwohner so ausführlich wie möglich informiert werden. Ein Personalausweis muss mitgebracht werden, ortsfremde Personen werden nicht eingelassen.

    In das Gebäude an der Köpenicker Allee sollen zunächst 300 Menschen u.a. aus Syrien und Eritreaeinziehen. Das Bezirksamt hofft auf die aktive Bürgergesellschaft in der Gegend.

    Eine gut kontrollierte, kuschend-brave, wie-ein-Grab-schweigende, alles erduldende Bürgerschaft und jeder Ausweis wird fein säuberlich registriert. Wer motzt kommt ans Schwarze Brett.

    DDR-reloaded.
    Amen

  18. OT

    OWL*, Minden; 24.07.2015
    Sporthalle Minden-Süd wird für Flüchtlinge hergerichtet – Spendenkonto eingerichtet

    Minden (mt). Am ehemaligen Standort der Käthe-Kollwitz-Realschule laufen die Vorbereitungen für die Ankunft von 150 Flüchtlingen am Montag auf Hochtouren. Derzeit wird die Außenanlage des Geländes hergerichtet. Mitarbeiter der Städtischen Betriebe schneiden Sträucher zurück und befreien das Areal von Müll. In der Sporthalle wird unterdessen ein provisorisches Schlaf-Lager errichtet. Am Wochenende liefern das Deutsche Rote Kreuz (DRK) aus Münster und die Feuerwehr Minden insgesamt 150 Feldbetten. Ebenfalls werden Decken und Kissen besorgt. Dinge des täglichen Bedarfs, also Zahnbürsten, Zahnpasta, Hygieneartikel und Windeln(Für die vielen „ledigen“ Männer?)…

    ASYL-GEWINNLER AUSLÄNDISCH-WURZELIGE:
    Es wird derzeit damit gerechnet, dass hauptsächlich Menschen aus den Ländern des Balkans und aus Syrien in Minden ankommen.

    So werden Bürger gesucht, die über gute Sprachkenntnisse in Arabisch, Französisch, Englisch, Serbisch oder Albanisch verfügen…““
    http://www.mt.de/lokales/minden/20522218_Sporthalle-Minden-Sued-wird-fuer-Fluechtlinge-hergerichtet-Spendenkonto-eingerichtet.html

    „“Die Unterlage für die 150 Feldbetten wurde gestern schon verlegt. Der grüne Teppich soll den empfindlichen Hallenboden vor Schäden schützen. Eigentlich dürfen Besucher ihn nämlich nur mit Hallen- und nicht mit Straßenschuhen betreten. Fotos: Alex Lehn
    Minden (mt).

    Die Sträucher sind schon geschnitten, die ersten Turnmatten aus der Halle getragen, das Licht funktioniert in allen Fluren…““
    http://www.mt.de/lokales/minden/20522581_Zwischenstopp-fuer-Fluechtlinge-in-der-Turnhalle.html

    ++++++

    *OWL = Ostwestfalen-lippe

  19. Seit es in Deutschland Islam und Moscheen gibt, brüten Mohammedaner korankonform Tod und Verderben aus. SPON hatte zu dem gerade laufenden ISIS-Prozeß in Braunschweig erstaunlicherweise ein Forum. Da fand ich diesen Kommentar:

    In Münster gibt es eine neue Moschee, Nähe Preußenstadion. Dort parken nur Anwohner, Platz satt normalerweise. Nur freitags gibt’s dort kaum freie Parkplätze. Überwiegend eher sehr teure Autos. Nummernschilder von Krefeld bis Duisburg und Dortmund etc. Eher ungewöhnlich an so einem Ort weit außerhalb der Innenstadt. Seltsamerweise haben die meisten Wagen IS hinter dem Ortskürzel. Zufall?
    Frauen wurden eher wenige gesichtet, die tollen Autos kann man aber dort besichtigen.

    Volltreffer. Es ist diese Moschee, rein sunnitisch-arabisch:

    http://www.moscheesuche.de/moschee/Muenster/Assalam_%D9%85%D8%B3%D8%AC%D8%AF_%D8%A7%D9%84%D8%B3%D9%84%D8%A7%D9%85/48550

    Und schau an, dort wird der wahre Islam (den jeder Islamkritiker aus dem ff kennt) ohne Mazyeksches Belügen der Deutschen klipp und klar vermittelt. Dozenten kommen regelmäßig von Al Azhar; ein Vortrag trägt den schönen, von Mo per Hadith überlieferten Spruch – den hier jeder kennt:

    „Muslim ist derjenige, vor dessen Hand und vor dessen Zunge die anderen Muslime sicher sind“

    Und nicht, wie alle Islamfunktionäre immer lügen, die anderen „Menschen“ sicher sind.

    http://wiku-ms.org/

    Islam ist Islam und IS = Islam.

  20. Ist in Marokko der Krieg ausgebrochen?
    Warum sitzt der Kerl nicht in Rabat im Gefängnis?

    Es wird Zeit, dass Deutschland wieder einen Kanzler erhält, der diesen Titel verdient.

  21. #16 Maria-Bernhardine (05. Aug 2015 18:58) Your comment is awaiting moderation.

    IMMER DIESE SCHIKANEN!

  22. Clever diese ISIS Terroristen, wer hätte gedacht das die unter dem Deckmantel Hilfesuchenden Asylanten ihre Leute hier rein Schmuggeln.
    Dazu fällt mir nur das ein: Als uns im November der Winter überraschte.
    Clever waren Deutsche noch nie.

  23. Islam,
    die Religion mit dem höchstem Maß an Hass gg. Nichtgläubige
    die Religion mit dem höchstem Maß an Angst bei jenen die unterdrückt werden (Frauen vor allem)
    Ich will das nicht in meiner Heimat…

    Das alles ist ein Alptraum…muss es einfach sein…

  24. Ich musste heute so lachen als ich die Schlagzeile gelesen habe. Das ist ein Witz.

    Jeden Tag fluten tausende Illegale das Land, wo min 5% von IS beauftragte Schläfer dabei sind, die noch nicht mal auf dem Radar der Geheimdienste sind.

    Ein IS-Terrorist ist ein Witz. Auf dem Schirm der Geheimdienste war der auch schon längst.
    Also war der sowieso keine Gefahr mehr.

    Der kommt vor den Richter, bekommt 15 Jahre und darf nach 2/3 der Strafe wieder nach Hause zu seiner Frau die inzwischen 20 Kinder geboren hat, aufgezogen mit Sozialgeldern und mit dem fundamentalen Islam gehirngewaschen.

  25. Bei den sogenannten Flüchtlingen handelt es sich um ISIS-Terroristen, die im Orient die Christen getötet und ausgelöscht haben. Diese ISIS-Terroristen, die auf der Suche nach neuen Opfern sind, fliehen nicht nach Saudi Arabien oder die Vereinigten Arabische Emirate, Katar, Oman usw., weil es dort keine Christen mehr zum Töten gibt. Deshalb müssen täglich zehntausnde ISIS-Terroristen nach Europa ausweichen. Hier gibt es noch viel zu töten.

  26. Soeben 19 Uhr Nachrichten auf SWR(1) – der Sender der in Stuttgart mit 20 km weiter am nähesten dran ist und gemäß „Demokratieabgabe“ doch verdammt noch mal verpflichtet wäre, alle Bürger, vor allem die im Schwabenland darüber zu informieren: doch KEIN WORT DAZU!!! (über den Nachwuchs der Mordschergen, da machen sie sich natürlich Sorgen: nur das gekenterte Schiff ist wichtig… und die meissten Deutschen sind zufrieden mit ihrem Job…!)
    Auch jetzt in der Sendung keinerlei Info dazu, gut gelaunt plaudert die Moderatorin über die Schwimm-WM!!! Und Helga aus Leinfelden wünscht sich von Peter Maff-Ei „Gelobtes Land!“ So hält man die Bevölkerung systematisch dumm und unten mit der Unten-Haltung!
    Nicht nur LÜGENRUNDFUNK, Manipulationsrundfunk, Verschweigungsfunk, Bürger-Verdummungs-Drecksfunk!!!
    Machen wir ne Wette, dass die das nachher in Aktuelle Kamera 1 um 20.00 Uhr ebenfalls totschweigen…

  27. Wie viele wohl schon hier ihre Anschläge planen?

    Es ist doch nur noch die Frage „wann“ und schon lange nicht mehr „wer“. Aber islam ist ja kein Islamismus und im Koran steht nichts von Töten, der is Islam ist Frieden 🙂 !
    Wenn es knallt, dann sind wieder alle so enttäuscht vom lieben Islam und damit hat wieder mal keiner gerechnet.

  28. JETZT auf SWR 1 „Kermit und Miss Piggy haben sich getrennt“ Ich kann nicht mehr.
    Es möge mich jemand umgehend erschiessen, ich ertrage diesen verdammten Heuchler nicht mehr!!!

  29. Glückwunsch Pi-News, an einem stinknormalen Dienstag die 100.000 Marke geknackt.

    man stelle sich vor, all diese 100.000 gingen auf die straße. oder wenigstens die hälfte. deutschland wäre rettbar.

    doppelt frustrierend – potential wäre da gewesen, aber man bekam seinen hintern nicht hoch.

  30. Sehr OT!

    In meinem Beruf bin ich allerstrengsten Datenschutz-Richtlinien unterworfen. Eine Verfehlung meinerseits hätte dramatische Folgen.

    Das gleiche gilt für Bankangestellte, Ärzte, Geistliche etc. pp.

    Warum nicht für die Journaille? Dürfen die alles?

    (damit spiele ich auf die gerade laufende hysterische Diskussion an mit Beteiligung von Heiko Maas, dem schlechtesten und übelsten deutschen Minister aller Zeiten)

    Das mußte ich mal ablassen. Entschuldigung für dieses Sehr OT.

  31. Die Grenzen müssen dicht gemacht werden. Ich denke, dass dies auch konform wäre mit den Vorgaben der EU. Eine vorläufige Schließung der Grenzen um genau diesen Flüchtlingsstrom zu unterbinden.

    Es kann ja nicht so weiter gehen, dass jährlich 600 000 Menschen bei uns (aus welchen Gründen auch immer) Zuflucht suchen. Wir sind jetzt schon am Rande unserer Kapazitäten angekommen.

    Abschiebung ist ein frommer Wunsch, zeigt aber auch immer wieder auf, welche Hindernisse bestehen. Viele Länder wollen ihre geflohenen Landsmänner gar nicht mehr zurück haben. Daran scheitern wohl bereits im Vorfeld viele Abschiebungen. Wenn man den Flüchtling überhaupt einer Volksgruppe zuordnen kann.

    Das ganze ist viel komplizierter, als man es betrachten könnte.

  32. #6 michelx (05. Aug 2015 18:31)
    Wieder ein Beweis wie dilettantisch die europäschen Politiker denken, sonst hätte sie von Anfang an die Grenzen dicht gemacht!
    —————————————————
    Ich verstehe das sowieso nicht. Ich dachte immer, dass die Zugänge und Zufahrten im Tunnel sowohl in Calais als auch in Dover so stark geschützt sind, dass da nicht einmal mehr eine Feldmaus dazwischenpasst! Man muss sich das einmal vorstellen: Da ist ein high-Tec-Tunnel, der jede Menge Gehirnschmalz gerade in logistischer Hinsicht erforderte, damit die Sache dort ohne äußere Einwirkung funktioniert. Und was hört man? Dass dort jeder Hans und Franz hineinspatzieren kann, um für exorbitante Störungen zu sorgen! Das kann man gar nicht glauben!

  33. #48 Lasse Samenstroem (05. Aug 2015 19:26)

    „man stelle sich vor, all diese 100.000 gingen auf die straße. oder wenigstens die hälfte. deutschland wäre rettbar.

    doppelt frustrierend – potential wäre da gewesen, aber man bekam seinen hintern nicht hoch.“

    mein reden!

  34. OT,-… Meldung vom 05.08.2015 – 13.50 Uhr

    Touristin in Kölner Altstadt überfallen – Zeugen gesucht

    Köln (ots) – Täter drückt Engländerin gegen Hauswand und raubt Handtasche Ein als Nordafrikaner beschriebener Täter hat in der Nacht zu heute (5.8.2015) eine Londonerin (28) in der Kölner Altstadt überfallen und beraubt. Die Kriminalpolizei Köln sucht dringend Zeugen. Gegen 0.40 Uhr stieg die Geschädigte die Rathaustreppen in Richtung Alter Markt hinab. In diesem Moment kam ihr der etwa 30 Jahre alte Täter entgegen. „Noch auf der Treppe hat dieser Mann mich gegen eine Hauswand gedrückt“, erklärte die Überfallene gegenüber hinzugerufenen Polizisten. Als der Täter die 28-Jährige unter Kontrolle hatte, packte er ihre Handtasche und riss sie der in diesem Moment Wehrlosen aus den Händen. Mit seiner Beute flüchtete der Räuber am Rathaus vorbei in Richtung Unter Goldschmied. Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, ungefähr 180 Zentimeter groß und wird als Nordafrikaner beschrieben. Er hat kurz rasierte dunkle Haare und war zur Tatzeit mit einer Jeanshose und einer beigen Lederjacke bekleidet. Die Polizei sucht den Täter Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich des Alter Marktes aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de http://www.koeln.de/koeln/nachrichten/polizeimeldungen/touristin_in_koelner_altstadt_ueberfallen__zeugen_gesucht_948626.html

  35. Es wundert mich gar nicht, dass unter den Flüchtlingen auch Terroristen sind. Die Politik scheint das egal zu sein. Die Asylanten sollten überprüft werden. Kein Fußbreit den Terroristen. Bei Bekanntwerden sofort ausweisen.

  36. Davor wurden wir doch schon gewarnt. Und wir haben unsere Politiker davor gewarnt. Aber sie sind blind, taub und feige.

  37. Das war nur! einer. Die anderen warten auf ihren Einsatz. Das bumst irgendwann , hoffentlich trifft es die Richtigen.

  38. #46 ridgleylisp (05. Aug 2015 19:22)
    Und wieviele sind schon in DE? Weiß bestimmt keiner!
    ————————————-
    Will von den Verantwortlichen keiner wissen und die, die es von Berufswegen wissen sollten, sind vollauf mit denen beschäftigt die vor der Gefahr warnen.
    Dieses Land ist zutiefst gestört.
    Das Maas ist voll oder „Der Maas ist voll“, letztlich vollkommen egal und die Misere weint des Nachts um ihre Kinderlein und ist froh um jeden Heimkehrer.
    Die Merkel braucht keine Angst vor dem IS zu haben, denn schneller kann der IS das Land nicht zerstören als die Zonentrine mit ihrer Stasiseilschaft.
    Deutschland ist die Reha Anstalt des IS und das wissen die auch. Hier wird Geld und Nachwuchs wie nichts akquiriert. Die paar Festnahmen tun nichts zur Sache, sie dienen dem Blöff, sind beidseitig gewollte Nebelkerzen.
    Die Warnung der IS ist nur Blöff und hilft ihr nur.

  39. #45 Smile (05. Aug 2015 19:21)
    Stell` dir mal Miss Piggy in `ner Burka vor. Die Schweinsohren müssen natürlich rausguggen.
    Das hat was.:)

  40. #56 Waldorf und Statler

    Na und, möchte ich darauf antworten.

    Alle Europäer haben das Pack (Politiker) seit Jahren gewählt und bekommen nun die Quittung.

    Eine Britin sollte es auch nicht weiter stören, die haben ja mittlerweile große Teile der Commonwealth Society implementiert und hatten schon einige muslimische „Toleranz-Beweise“ im Lande.

    Ich, für mein Teil, warte auf den ersten großen muslimischen Anschlag in Deutschland und die Reaktion der Generation doof.

    Und wie sie wieder dastehen und von der mörderischen Friedensreligion faseln werden.

    Das ist dann wieder etwas für in die „Tischkante beißen“, aber die Deutschen brauchen noch etwas Zeit zum Lernen, bevor sie aktiv werden und die Kommunisten entfernen.

  41. Es wird knallen, ob in 2 oder 3 Jahren oder schon bald. Das Maß ist voll. Dir EU sollte aufhören den Ansturm durch Bootsrettungen auch noch anzutreiben. Stattdessen Ungarn u.Griechenland bei dem Bau einer Grenzmauer helfen, damit die Invasoren gestoppt werden.

  42. http://www.christenverfolgung.org/eritrea-das-nordkorea-afrikas.html

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article141966950/Wie-eine-Diktatur-Steuern-von-Asylbewerbern-abzockt.html

    ..also liebe Leute, es sind nicht alle Fluechtlinge gleich und es gibt sogar trotz dieses Chaos noch echte Fluechtlinge. Wir selbst hatten vor Jahren aus Eritrea Fluechtlinge, wo wir gewohnt haben. Vater und Mutter haben gearbeitet, so bald es ging. er war examinierter Krankenpfleger und sie ist putzen gegangen, die Kinder sind heute auch groß und studieren.
    Es sind Christen.

  43. #63 Ursa (05. Aug 2015 20:29)
    Bei Pro Flüchtlingspostings ist immer Skepsis angebracht.
    Viel Spass beim Flüchtlingsbetüddeln.
    Woher willst du wissen das es alle Christen sind, bist du hellsichtig?
    Illegale lügen wie gedruckt um hierher zu kommen.
    ……just my two cents

  44. Mutti Bundeshosenanzug, deine Surensöhne haben dich nicht mehr lieb…!!!!:

    Auf Deutsch
    IS droht Merkel und Deutschland in Mord-Video
    Die Terrorgruppe Islamischer Staat hat erstmals ein Video nur auf Deutsch veröffentlicht. Die Fanatiker töten zwei Männer, rufen Muslime zum Mord an „Ungläubigen“ auf und drohen Kanzlerin Merkel.

    Dschihadisten kündigen in einem neuen Propagandavideo der Terrororganisation Islamsischer Staat (IS) Anschläge in Deutschland und Österreich an. Außerdem wird der Mord an zwei Geiseln in der syrischen Stadt Palmyra gezeigt. Es ist das erste ausschließlich deutschsprachige Video der Fanatiker.

    Das knapp fünfeinhalb minütige Video, das der „Welt“ vorliegt, zeigt mehrere Dschihadisten aus Deutschland und Österreich, unter ihnen einen Abu Omar al-Almani – offenbar ein Deutscher – und den aus Wien stammenden Extremisten Mohamed Mahmoud alias Abu Usamah al-Gharib. Letzterer ruft Muslime auf, sich dem IS anzuschließen oder Terroranschläge in ihren Heimatländern zu verüben.

    „Meine Geschwister, entweder schließt ihr euch hier den Mudschaheddin an, oder ihr führt den Dschihad in Deutschland und Österreich durch“, fordert der Islamist. „Du brauchst nicht viel. Nimm ein großes Messer und schlachte jeden Kafir (Ungläubigen, d. Red.)! Sie sind wie Hunde!“

    Auch droht Mahmoud Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU): „Oh Merkel, du schmutzige Hündin: Wir werden uns rächen für die Beschimpfung des Propheten. Wir werden uns rächen für das Blut, das ihr vergossen habt von den Muslimen in Afghanistan“, warnt der österreichische Dschihadist. „Wir werden uns rächen für die Waffenlieferung an die Abtrünnigen hier im Islamischen Staat. Unsere Rache wird bei euch vor Ort sein!“

    Mahmoud saß in Österreich und Türkei in Haft

    Der Islamist Kampfnamen „Abu Omar al-Almani“ ruft ebenfalls Muslime auf, Attentate in Deutschland zu begehen. „Greift die Kuffar an, in ihren eigenen Häusern! Tötet sie dort, wo ihr sie findet!“

    In der letzten Szene des Videos werden zwei gefesselte, am Boden knieende Männer von den Terroristen Mahmoud und al-Almani mit Sturmgewehren erschossen.

    Mohamed Mahmoud saß wegen Unterstützung der Terrororganisation al-Qaida vier Jahre in Österreich in Haft. Nach seiner Entlassung zog der Islamist zunächst nach Berlin. Anschließend lebte er in Solingen (Nordrhein-Westfalen) und dann im hessischen Erbach. Um seiner drohenden Abschiebung zuvorzukommen, verließ Mahmoud im Frühjahr 2012 die Bundesrepublik und lebte anschließend erst in Ägypten, dann in Libyen.

    Bei seiner Einreise in die Türkei wurde der Dschihadist schließlich festgenommen und mehrere Monate inhaftiert. Im Herbst vergangenen Jahres soll der Österreicher freigekommen sein. Danach schloss er sich dem IS in Syrien an.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144841240/IS-droht-Merkel-und-Deutschland-in-Mord-Video.html

    Tja Merkelche, das kommt davon, wenn man das eigene deutsche Volk für den Islam verrät!

    Schäm dich!

  45. Radikale Islamisten; Salafisten; Messerstecher; Kopftreter, Neger die sich hier an Frauen und Kindern vergehen–angeblich sind sie Flüchtlinge, aber bis auf die Syrer wird von keinem gesagt wovor die eigentlich fliehen.

    Afrikaner werden uns als Flüchtlinge verkauft, obwohl Obama bei seinem Kenia Besuch von Afrika begeistert war und von einem aufstrebendem Kontinent sprach, also warum kommen diese Leute hier her?

    Meine Meinung, dass leicht zu bekommende Sozialgeld ist für die attraktiver, als ehrlich im eigenen afrikanischen Land zu arbeiten und den Wohlstand herbeizuführen von dem der amerikanische Präsident sprach.

    Und ja deren eigene Frauen haben sie in den angeblichen Kriegsgebieten in Afrika zurückgelassen. Nochmals in den meisten afrikanischen Ländern gibt es keinen Krieg. Wenn ja was sind das für Männer die ihre Frauen dort zurücklassen. Einige von denen scheinen zu denken die holen sich was sie brauchen wenn das Rohr glüht, oder was soll sonst der Grund sein wenn sich ein Nordafrikaner im sächsischen Chemnitz an einem 7 jährigen Mädchen vergeht. In der Birne scheint bei dem jedenfalls nicht viel drin zu sein, denn dann wäre ihm bewusst welche Folgen seine Tat nach sich ziehen wird, gerade in einem so angespannten Umfeld wie in Sachsen.

  46. Geschult im köpfen! Wie viele von denen werden wohl bereits unter uns sein?

    Aber die Bevölkerung ist hartherzig, intolerant, rassistisch, rechtsextrem, wenn sie die Praxis der Regierung kritisiert, jeden bei uns reinzulassen!

  47. Verdammt, die Einschläge kommen näher (nur noch 30km entfernt) und kaum jemand um mich herum nimmt sie wahr bzw. leugnet oder ignoriert sie.
    Ich bin auf verlorenem Posten.
    Es wird Zeit die Selbstverteidigung für meine Familie auszubauen.

  48. Es ist nicht die Frage des „Ob´s, sondern des Wann´s bis das
    der erste Terrorakt,der Zusammenbruch der Sozialsysteme,Aufstände der Invasoren,Gegenmaßnahmen der Vaterlandsverteidiger und die Unregierbakeit unseres Landes erfolgt.
    Wir fahren mit 300 auf den Abgrund zu und beschleunigen vorher noch…

  49. Die Politiker haben doch gar keinen Überblick darüber wieviele Gefährder schon in unserer Heimat angekommen sind. Es hilft nur selbst wachsam zu sein und die neu entstandenen Brennpunkte im Auge zu behalten, dort kann man sich auch sehr gut selbst ein Bild machen von den angeblichen Flüchtlingen.

    Was die Afrikaner betrifft sehe ich dort meisten kräftig gebaute, Dauergrinsende Gestalten im Sport-Dress, also jemand der von Krieg, Folter usw. geflohen ist bzw. dem Tod entronnen ist, den erkennt man an einem entsprechenden Habitus. Wenn es bei den Afrikanern nicht nach deren Willen geht dann ist ganz schnell Massenschlägerei im Heim oder aufm Zeltplatz angesagt.

    Jedenfalls wird man mittlerweile vorsichtig wenn man sieht was so los ist und was alles so herum läuft.

  50. Hoffentlich glaubt niemand, dass er ein Einzelfall ist. Sind diejenigen, die ihm Unterschlupf, möglicherweise Strom und Internetzugang, Mobilfunk und Transport gewährt haben, schon zur Rechenschaft gezogen worden?

    StGB §129 a Abs. 5 Unterstützer einer terroristischen Vereinigung:
    Bundeswehr? (Transport) Stadt Ludwigsburg?(Unterschlupf etc.) , Bundespolizei? ( Schleusung durch Unterlassen )

  51. Wetten, dass der nicht abgeschoben wird. Da kommen wieder die mit dem Helfersyndrom angewackelt und stellen Lichterketten und Mahnwachen auf.

  52. Na ist docch genial! Was glaubt ihr alle, wieviele von denen noch irgendwo stecken- kann doch keiner kontrollieren! Vor allem passt das gut, zu einem Aufruf in deutsch, von diesen Zottelbärten, die Ungläubigen in ihren Häusern in Deutschland und Österreich umzubringen, man braucht dazu lediglich ein großes Messer. Danke Frau Merkel, Herr Gauck, usw. Danke, dass Sie mit soviel herzlicher Willkommenskultur die Lage für uns Deutsche so exzellent bereichert haben-:wir sind so stolz auf Sie….

  53. Ab 13. März 2016, 18:00 Uhr
    wiRRRd
    zuRRRück –
    geschossen !!!

    Die in dieser Minute vermeldete „Machtergreifung“ wird anders als 1933 im Südwesten die regionale Macht in die Hände derer legen, die zwar nicht den Ministeramtseid 1:1 umsetzen werden, solange in Berlin Merkel nicht entsorgt ist, die aber im Vergleich zum status quo das sehr viel kleinere Übel sind, weil sie noch ohne utopische Gesellschaftsmodelle aufwachsen durften und die grünen Spinner – auf Bundesebene – lange bekämpften, bis die Gier nach der Macht die politische Vernunft einlullte.

    Seien wir „heil“-froh,
    dass sich das Asylchaos
    nicht erst 1 Jahr später
    ereignet.

    Nicht auszudenken, der Südwesten hätte dann diese landesverräterischen Antipatrioten im Amt bestätigt!

    Nun schwimmen Opa Kretschmann (er wird dem Enkel bald viel Zeit widmen können!) alle Felle davon – meine Prognose vom 14. Juli, dass der IS das sperrangelweit offene Scheunentor D bald kaltblütig auszunutzen versuchen würde, war richtig.

    Hallo … Frau Öney, Sie werden doch nicht gegenüber Ihren kurdischen Verwandten die Glaubensbrüder vom IS ernsthaft zum Feind Ihres Gastlandes erklären?!

  54. um die gesamtsituation und den daraus resultierenden ernst der lage einschätzen zu können, empfehle ich euch wirklich die lektüre des öif dossiers nr. 6 aus dem jahr 2009. braucht zwar ein wenig zeit. aber vor allem die schlussbemerkungen am ende des dokumentes geben auskunft darüber, was uns hier bevorsteht. wenn man ein realistisches, vom gutmenschentum nicht vereinnahmtes menschenbild besitzt, kann man sich zusammenreimen, wie die eroberung ablaufen wird…
    http://web.integrationsfonds.at/oeif_dossiers/migration_aus_nordafrika_sowie_dem_nahen_und_mittleren_osten/

Comments are closed.