antifantin_w

Auflösung: Viele kannten den Zusammenhang schon. Die Dame ist ein Model (auch wenns nicht so aussieht), die uns dazu animieren möchte, ein „W“ zu formen. W wie „Wir haben die Schnauze voll von besorgten Bürgern„.  Und W wie „Willkommen„. Ihr Auftraggeber ist das Bistum Essen die VEB Asyl-Brigade Essen, der man hier für ihre total hippe Idee ein duftes Lob zollen kann.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

118 KOMMENTARE

  1. Ein Hassbunker braucht zwei Raketen.
    Kann auch unter dem Titel laufen, eine Moschee braucht zwei Minarette

  2. Damit Sie bescheid wissen,

    OT,-…. Meldung vom 06.08.2015 – 10.30 Uhr

    Missbrauch an 7-Jähriger: Tatverdächtiger festgenommen!

    Chemnitz – Haben sie den Kinderschänder vom „Park der Opfer des Faschismus“ geschnappt? Die Polizei ermittelte jetzt einen Asylbewerber (22). Zeugenaussagen und die Fahndung der Kriminalpolizei führten die Beamten zu einem Tunesier. Nach MOPO24-Informationen wurde der Verdächtige Mittwochabend im Asylbewerberheim Kappel festgenommen, in dem mehr als 200 Menschen untergebracht sind.
    Polizeisprecherin Heidi Hennig (59): „Wir müssen jetzt den Tatverdacht erhärten. Da stehen noch umfangreiche Ermittlungen an.“ Nach der Vernehmung kam der 22-Jährige allerdings wieder auf freien Fuß, die Staatsanwaltschaft Chemnitz beantragte vorläufig keinen Haftbefehl. Montagabend hatte ein als 30jähriger Nordafrikaner beschriebener Mann gegen 18.30 Uhr ein 7-jähriges Mädchen im „Park der Opfer des Faschismus“ sexuell missbraucht (MOPO24 berichten). Der Kinderschänder war danach Richtung Bahnhof geflüchtet.
    https://mopo24.de/nachrichten/tatverdaechtiger-festgenommen-kappel-asylbewerberheim-chemnitz-missbrauch-9510

  3. Oder soll es doch ein „W“ sein?
    (Die Daumen könnten das andeuten.)

    Für WIDERSTAND.

  4. W für WILLKOMMEN – BIENVENU – WELCOME!

    Im Klartext:

    Ich nehme in meinen privaten vier Wänden liebend gern eine arme, verfolgte, diskriminierte, ausgegrenzte Balkan-Roma-Sippe mit Roma-Oma, Roma-Opa, Roma-Mama, Roma-Papa und vielen, vielen großen und kleinen Roma-Kinderlein auf.

    Für üppige Verpflegung, umfassenden Versicherungsschutz sowie Rundum-Betüddelung wird gesorgt!

    Auch all meine Nachbarn freuen sich schon wahnsinnig auf Euch!

  5. Ich tippe mal auf eine kinderInnenlose, linksgrüne Laberfachabsolventin mit Doppelnamen, die als Integrationsbeauftragte der Freiburg-Klasse Neogermanen willkommen heißt!

  6. WILLKOMMEN

    ihr Asylbetrüger
    aus aller Welt
    kommt alle zu mir*,
    aber lasst Euch
    von allen dummen
    Deutschkartoffeln
    finanzieren.

    *natürlich meine ich
    mit „mir“ nicht
    zu mir nach Hause.

    aber nicht alle
    Deutschkartoffeln
    sind solche
    Dummkartoffeln,
    die sich das
    Willkommen
    auf unabsehbare Zeit
    gefallen lassen.
    aber vielleicht täusche
    ich mich ja.

  7. Na, an Churchill will Sie wohl bestimmt nicht anknüpfen. Der hatte und hätte ein paar ganz klare Ansagen für unsere Probleme parat!

  8. Das heißt bestimmt „IS bitte nach Hamburg, hier dürft ihr nicht nur einen Zeigefinger zeigen nach euren Enthauptungsorgien!“

  9. W für Welcome – das war mir gleich klar. So wie bei dem Herz mit den Fingern zu formen.
    Ich bin erstaunt immer diese Naivität im Umgang mit dem Massenansturm von Flüchtlingen und solchen die dafür gehalten werden. Und alle die Kritik äußern, werden beschimpft siehe Till Schweiger, der nichts besseres zu tun hat, als Asylkritiker als „Pack“ zu bezeichnen. Und nun betätigt er sich als Asyl-lobbyist und baut ein Asylantenheim. Welche Schwierigkeiten, welche Gefahr das alles für die innere Sicherheit ist, blenden sie aus.

  10. Hebamme: „So weit ist der Muttermund der bereits dutzendfachen Mutter, Großmutter u. Urgroßmutter Aische Elif Ö. (43) schon geöffnet. Bald werden die Drillinge – Knaben – herausdrängeln. Vater ist Ali Mehmet Ö. (63).

  11. „Aylbetrüger welcome“.

    Aber typisch links, nichts funktioniert richtig. Denn das angebliche W sieht aus wie ein schiefes U.

  12. Zum Bilderrätsel,

    Ich weiß das ganz genau was das bedeutet, das ist eine Gebärden Geste, zwei Hände zum W zusammengetan mit einem Lachen im Gesicht, aus der Taubstummensprache, und soll heißen……..“ Hallo, Waldorf und Statler “ das passiert mir öfter, wir grüßen uns alle so unauffällig in konspirativen Agenten und Spionen Kreisen, und vor allem nach einer langen Nacht in einer Bierstube wenn keiner mehr reden kann

  13. Ein Zeichen der IS ist übrigens der erhobene Zeigefinger. Einfach nur blöde solche „Fingerzeige-Aktionen“ Wie dümmlich und verblendet solche Leute sind. Sie tun so, als ob das alles Kindergarten ist. Als gäbe es überhaupt keine Probleme. Stattdessen wollen sie alle Willkommen heißen.

  14. OT

    #13 Waldorf und Statler (06. Aug 2015 11:12)

    Moin! :))

    Interessant. Nun sollte man annehmen, ein DNA-Abgleich zwischen Sperma und Tunesier brächte Klarheit. Aber danach fragt der Mopo-Schreibfritze Ronny Licht nicht einmal. Oder er hat gefragt und traut sich nicht, es zu schreiben. Oder er hat gefragt, und wurde von der Polizei gebeten, es nicht zu schreiben.

  15. #27 HendriK. (06. Aug 2015 11:27)

    Till Schweiger hat in Wirklichkeit fertig.

    Wer will denn den noch im Film als „Publikumsmagneten“ einsetzen?

  16. Der Auflösung muß ich Wiedersprechen. Richtig erkannt haben das
    #5 Religion_ist_ein_Gendefekt (06. Aug 2015 11:05)

    Ein X für ein U?

    denn im Hinterkopf hat die das
    #6 eule54 (06. Aug 2015 11:05)

    Unter 25cm geht gar nichts!

    Netter Versuch uns aus Kreuz zu legen.

  17. Ist ja ekelhaft, aber ich bleibe trotz Auflösung bei meiner Deutung.

    Was mich an der Willkommenskultur immer etwas irritiert: Da labert dann eine Pfäffin etwas wie „wir freuen uns auf die Flüchtlinge und daß sie hier zu uns kommen“. Da fragte ich sie denn, was daran schön sein könne, Flüchtling setzt schreckliche Vorortbedingungen voraus. Wie kann man sich darüber freuen, daß es Flucht und Vertreibung gibt? Sie hatte in ihrer Ansprache sich nämlich völlig neben der Spur verheddert, und ich – selbstverständlich in konziliantestem Diplomatendeutsch – den Punkt aufgespießt. Dauerte etwas, bis sie den springenden Punkt gepeilt hatte, wandte sich dann entschuldigend einem Ehrengast zu und ich war gut gestimmt, jemandem den Tag gründlich versaut zu haben.

  18. Da fällt mir doch spontan die allseits bekannte Geste, nämlich das „Tippen mit dem Zeigefinger an die Schläfe“ ein!

  19. #41 18_1968 (06. Aug 2015 11:42)

    …und ich war gut gestimmt, jemandem den Tag gründlich versaut zu haben.

    :)))) Oder, um präzise zu sein: LOL!

  20. die uns dazu animieren möchte, ein „W“ zu formen.

    Mich animiert das allerhöchstens zum Strecken meines Mittelfingers.

  21. Kann man nicht eine Seite auf Facebook machen mit wir haben die Schnauze voll von Gutmenschen und das W bedeutet Weg ihr Wichser?
    Gestern hat mir meine Nachbarin, deren Mutter die Bewilligungsbescheide für unsere Freitags, Missis und anderen Kulturbereicherer zuständig ist, die bekommen wirklich alles neu hat für 7.000 Euro bei Ikea einkaufen müssen, wenn denen was nicht passt wird das Mobiliar einfach mal zertrümmert, weil traumatisiert und so, da geht schon mal was zu Bruch, viel interessanter ist aber das jetzt sogar Spielzeug aus den Kindergärten geholt wird, dass man dann den kleinen drolligen verozten fettleibigen maximalpigmentierten Kinderchen in die Hände drückt. Damit die auch was zum Spielen haben. Die Armen, ich kann gar nicht soviel Essen wie ich kotzen möchte.

  22. Was bin ich froh, schon aus dieser Irren-„Kirche“ ausgetreten zu sein!
    Man kann, nein man muss in Zeiten wie diesen hoffen, dass diese scheinbar mit gehirnveränderten Medikamenten behandelten Idioten wie Wiggen und Albers sowie das „Modell“ schnellstmöglich auf die am besten geeignete Art und Weise bereichert werden.

    Es muss so sein, dass entweder alle die für solche „VEB´s“ arbeiten zu Beginn ihrer Arbeit in einen Raum gebeten werden und entweder eine Spritze kriegen, die dafür sorgt, dass aus dem eigenen Erhaltungstrieb analog dem Film „The Happening“ ein Selbstmordprogramm wird…..
    Bitte sagt mir, dass das alles nicht normal ist, was hier los ist!?!?

  23. W wie „Wir haben die Schnauze voll von besorgten Bürgern„.

    Auf gut Deutsch die von Asylanten vergewaltigten Frauen und niedergestochenen Männer sollen gefälligst die Fresse halten und die Leute die öffentlich Mitgefühl mit diesen Opfern zeigen, sollen gefälligst auch die Fresse halten.

  24. #37 Marie-Belen (06. Aug 2015 11:37)
    #27 HendriK. (06. Aug 2015 11:27)
    Till Schweiger hat in Wirklichkeit fertig.
    Wer will denn den noch im Film als „Publikumsmagneten“ einsetzen?
    —-
    @ Maria
    Du bist doch sonst vollkommen klar. Ist die Hitze an dieser Aussage Schuld?
    Nachrichten und Medien sind voller Lobes bezüglich des Heimes
    Der bekommt dadurch gerade eine unfassbar positive pR
    Die Politiker jubeln weil die nun im Harz bis zum Abwinken Flüchtlinge unterbringen können. Zudem wird das Flüchtlingslager medial als Vorzeigeprojekt propagiert. Welche Bürgerbewegung traut sich gegen so ein Vorzeigeprojekt vorzugehen?
    Schweigers Stern erstrahlt im neuen Glanze nachdem immer mehr von seinen belanglosen Nuschelfilmen genervt waren.
    Er steht als Kämpfer gegen Rechts da und ist Gallionsfigur der Gutmenschen
    Er wird noch mit höchsten Ehren überworfen werden
    Dadurch verdient er bei Film Fernsehen und Werbung eine Mörder Kohle
    Weitere Unsummen durch sein Flüchtlingscamp

    Verzei meinen ersten Satz. Der war Scherzhaft
    Du hast meinen höchsten Respekt und gehörst zu denen die ich gerne persöhnlich kennen lernen möchte

  25. Ich brauche für meine Haltung in dieser Frage nur Zeige- und Mittelfinger, um den passenden Anfangsbuchstaben zu formen!

  26. #2 Radetzky (06. Aug 2015 11:04)

    Unter 25cm geht gar nichts!

    #6 eule54 (06. Aug 2015 11:05)

    So lang sollte er schon sein!

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  27. Die Dame ist ein Model (auch wenns nicht so aussieht) …

    Bei diesen Model-Agenturen haben sie ja alle möglichen Kategorien und erfüllen jeden Wunsch. Die hier wird in der Rubrik geführt: „Dämliche weibliche Gutmenschen jüngeren Alters, die aber ganz nett aussehen und sympathisch rüberkommen“.

    Es gibt auch die Kategorie: „Justizminister, die Hänflinge sind, denen man aber schon ihrer Strebervisage ansieht, daß sie brandgefährliche Eiferer sind“. Bei der Regierungsbildung brauchte die SPD nämlich so einen und rief bei der Agentur an, ob sie so etwas vorrätig haben. „Aber sicher doch“, sagten die, „wir können doch jeden Kundenwunsch erfüllen. Wir haben tatsächlich einen, er ist aber der einzige.“ – „Gebongt“, sagte die SPD, „den nehmen wir.“

  28. @ #35 Babieca (06. Aug 2015 11:37)

    guten Morgen zurück, geehrte Babieca, ;-))

    trefflich von Ihnen beschrieben,…. Nun sollte man annehmen….u.s.w.,
    für den einfachen Denker ist alles in dieser oberflächlichen Meldung gesagt, und die Polizei
    steht unter Druck des Landes Innenministers und dieser wird unter der Fuchtel seiner bipolar gestörten Frau stehen, und der Mopo Krittler wird ein pubertierender Praktikant in den Sommerferien sein der eine Option auf einen Job haben will

  29. #53 katharer

    Zudem wird das Flüchtlingslager medial als Vorzeigeprojekt propagiert.

    Offensichtlich brauchen alle Regimes Vorzeigeprojekte. Bei den Nazis war es z.B. das Vorzeige-KZ Theresienstadt. Die Methoden, Stimmungen zu kanaliseren oder von Übeln abzulenken haben sich offensichtlich seitdem nicht geändert.

  30. Meine Interpretation:
    Wir sind schuld, wenn euer Lebens(t)raum vor die Hunde geht. Haha!“

  31. Was die sagen will?
    Man kann auch mit zwei Fingern gleichzeitig in der Nase bohren.

  32. #57 Biloxi (06. Aug 2015 12:12)
    Die Dame ist ein Model (auch wenns nicht so aussieht) …
    ++++

    Es gibt ja auch Models für Übergrößen.
    Für „Ulla poppt, ab Größe 50“ – oder so ähnlich.

  33. … ich hatte heute einen aus Afrika auf der Matratze liegen, mit sooooo einer Länge. Seitdem schwör ich auf Asylanten. Mehr davon nach Deutschland.

  34. @74 Biloxi

    LOL
    Das Bild vom Rechtsbohrer habe ich gleich an den VS geschickt. Verdächtig ist auch die Kurzhaarfrisur.

  35. Vorsicht @PI-News und Mitkommentatoren. Diese hier sehr launig vorgetragenen und -ich finde- auch witzigen Kommentare können sehr schnell gegen uns eingesetzt werden.

    Erklärungsmuster: Impotenten, arme, vom Leben verarschte, zu kurz gekommenen, dumme, xenophobe _Hetero-Männner haben enormen Neid aufs Negergemächt.

    Bitte in dieser Richtung sich Kommentare verkneifen – machen wir es der Gegenseite nicht zu einfach.

    Ansonsten aber: Hahahahahahaha! 😉

    Ich erinnere an Gloria von Thurn und Taxis! 😀

  36. „Willkommen, aber klar doch, immer hereinspaziert. Ich muß es ja nicht bezahlen, sondern der dumme Konservative, der immer noch netto Steuern zahlt. Ich kriege meine ja vom Staat, direkt oder indirekt spielt keine Rolex. Aber, pssst, ganz unter uns, Flüchtlinge mag ich auch nicht. Die sind mir so konservativ, bäh! Deswegen holen wir ihre Verfolger ja gleich mit, in so großen Massen wir möglich. Die besorgen dann schon die Drecksarbeit. Wäre ja noch schöner, wenn wir uns hier wieder lauter Kirchenfuzzies importieren. Ja, habt ihr Nazis etwa geglaubt, wir tun das aus Nächstenliebe? Nein, ganz allein um euch eins auszuwischen!“

  37. Der „besorgte Bürger“ ist in der Denke der Linken inzwischen auch zum Synonym für Nazi geworden. Wie kann man sich darüber freuen, daß in den nächsten Jahren 10 oder mehr Millionen Afrikaner ohne Ausbildung und Sprachkenntnisse, ohne Kenntnis und Respekt unserer Regeln von Benehmen, von Fleiß, Disziplin, Gesetzestreue, unser Land bevölkern? Glauben die, daß der Flüchtlingsstrom bald wieder aufhört? Diesmal ist aber alles anders. Wir haben hier einen Exodus aus Afrika ins gelobte Land Deutschland, der in der Geschichte seinesgleichen sucht. Unabhängig von den Leuten, die kommen, sind das Massen von Dauerarbeitslosen. Wieviel Arbeitslose verkraftet denn unser Land? Dazu kommt, daß sie keine Wurzeln in unserem Land haben. Und zu allem Elend erzeugt man mit dem Hätscheln und Pflegen die falsche Erwartung, daß das in alle Ewigkeit so weiter gehen wird. Kein Mensch traut sich heute, laut „Stop“ zu sagen. Sofort kriegt er den Naziaufkleber. Gleichzeitig werden die Menschen ja geradezu angefüttert, damit sie noch zahlreicher kommen. Das ganze Rettungstheater bewirkt, daß auch noch in der letzten Lehmhütte die Leute ihren Kram zusammenpacken und nach Europa aufbrechen. Wenn von der Störung von Ökosystemen durch eingeschleppte Tier- oder Pflanzenarten die Rede ist, sind sich alle Menschen aufgrund der gemachten Erfahrungen sofort einig, daß eine neue sich aggressiv verbreitende Art einen verheerenden Einfluß auf das lokale Ökosystem haben kann. Wendet man das aber auf Menschen an, ist man sofort wieder der allerschlimmste Nazi. Und noch schlimmer, diese Menschen müssen sich ja gar nicht ums Überleben in unserer Gesellschaft kümmern, denn sie werden vollkasko versorgt. Kann einer sagen, wo die ganzen Jobs für die Abermillionen Arbeitssuchenden herkommen sollen?

  38. @ PI – Moderation,
    schade, das Sie die Auflösung des Bilderrätsels so schnell verraten haben, Raten sollte länger andauern, davon abgesehen, sollte ich mit meiner Meinung…….#33 Waldorf und Statler (06. Aug 2015 11:36)……als wahrer und echter Gewinner dieser Raterunde hervorgehen ;-))

  39. Das „W“ steht für „weiblich“ und soll die ansonsten nicht erkennbare Geschlechtszugehörigkeit der darstellenden Person verkünden. Ziel ist die Aufnahme sexuellen Kontaktes mit den als „Flüchtlingen“ bezeichneten Eroberern, eine menschliche Reaktion, die ja spätestens seit WWII bekannt ist (siehe z.B. die von den ´Tyskertøs´, d.h. „Deutschenflittchen“ geborenen ´Tyskerbarna´ während der Besatzung Norwegens).

    Auf Nordafrikanisch bedeutet das „W“ ganz einfach: „Wir wimmernden Weichbirnen wollen wergewaltigt werden, während wir weinerlich Willkommen wünschen!“

  40. #84 Waldorf und Statler (06. Aug 2015 12:38)
    @ PI – Moderation,
    schade, das Sie die Auflösung des Bilderrätsels so schnell verraten haben, Raten sollte länger andauern, davon abgesehen, sollte ich mit meiner Meinung…….#33 Waldorf und Statler (06. Aug 2015 11:36)……als wahrer und echter Gewinner dieser Raterunde hervorgehen ;-))
    ++++

    Also, ich will auch mindestens 50 % vom Preis!
    Schließlich lag ich auch richtig mit dem Model!
    Von „Ulla poppt – Größe 50 und aufwärts“ – oder so ähnlich! 🙂

  41. #82 Honigmelder

    Vernunft, Analogie und Abstraktion ist in solch ernsten Situation nicht angebracht. Hier geht es um Leben und Tod von traumatisierten Menschen, welche angelockt vom westlichen Konsum, ihren Anteil möchte.

    Das müssen wir uns angesichts der speziellen deutschen Schuld ™ und der gewaltigen Erfolge der deutschen Exportwirtschaft akzeptieren.

    Endlich müssen wir Deutschen nicht mehr die Welt erobern, sondern die Welt kommt zu uns. Wir sollten uns darüber freuen.

    Endlich wird Deutschland weltweit geliebt!

  42. Verdächtig ist auch die Kurzhaarfrisur.
    #77 Klang der Stille

    🙂

    Mit dem „auf welcher Seite“ waren übrigens Hand und Finger gemeint, nicht das Nasenloch. Das Motiv entscheidet, nicht das Ergebnis! Hier also: der Finger und nicht das Loch. Ich sage nur Haßkriminalitätsgesetz.
    Also: Jemanden wegen 3,50 € totzuschlagen, ist nicht so schlimm. Aber wehe, wenn ….

  43. Das katholische(!!!!!!) Bistum Essen ist sich nicht mal zu blöd, im Rahmen der Diskussion die Huffington Post als Quelle zu zitieren. Wer’s nicht glaubt, hier der screenshot.

    Zwischen die katholische und die evangelishe Kirche geht im Bezug auf dümmlichste, linksradikale Gutmenschpropaganda mit dem Ziel, Andersdenkende zu stigmatisieren und mundtot zu machen, inzwischen kein Blatt mehr. Ich ertrage das nicht mehr!! Mit ganz ganz ganz traurigem Herzen werde ich nach 35 Jahren nun austreten.

  44. „W“ ganz einfach: „Wir wimmernden Weichbirnen wollen wergewaltigt werden, während wir weinerlich Willkommen wünschen!“

    —————–

    Genau so isset! #85 Anton Marionette
    😉

  45. Mit Mittel- u. kleinen Fingern forme ich auch ein „W„:
    Warum haut ihr nicht endlich ab?
    Wann haut ihr ab, wäre heut nicht ein prima Tag dafür?
    Wollt ihr nicht all die Masseneinwanderungsfanatiker mitnehmen?
    Wisst ihr, dass uns dieser ganze sog. „Flüchtlings“irrsinn gewaltigst auf Nerven u. Geldbeutel geht?
    Wird der ganze Asylindustriewahnsinn bald mal aufhören?
    Werden endlich all die selig dösenden Buntländer aufwachen u. auf den Straßen sowie vor den Rathäusern u. Asylerpresserheimen ein massives Theater veranstalten, um zu zeigen: Wir wollen euch nicht, wir wollen uns u. unsere Kultur nicht verdrängen lassen, wir wollen nicht länger für Bedürftige zahlen, wir wollen uns nicht länger vorschreiben lassen, was wir willkommen zu heißen haben!

  46. @ #87 eule54 (06. Aug 2015 12:46)

    Ich teile gerne mit Ihnen diesen wertvollen Preis aber 50 % für Sie ist nun wirklich zu viel, lassen wir doch die PI- Moderation entscheiden ;-))

  47. meine Meinung : die Dame sollte mal einen IQ Test

    unter medizinischer Aufsicht durch führen !

    Das Ganze ist an Primitivität nicht zu über – bzw.

    unter bieten !

  48. 20 Zentimeter! 20 Zentimeter! Das sind nicht 20 Zentimeter, nie im Leben, kleiner Peter.

    20 Zentimeter sind in Wirklichkeit viel größer!

  49. @ #41 18_1968 (06. Aug 2015 11:42)

    Sie alle wollen an den „Flüchtlingen“ wachsen, ihren Kümmererwahn ausleben, sich durch Fremde edel, hilfreich, gut, lustig u. bestätigt fühlen:
    http://www.huffingtonpost.de/2015/07/31/deutsche-fluechtlinge-huffington-post-willkommen_n_7903912.html
    „Diese Welt gehört uns allen!“
    😛 …sollten sie mal in Mekka sagen!

    ICH u. NEUE HOFNARREN
    Ruth Ratter, bildungs- und kulturpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion der Grünen in Rheinland-Pfalz:
    „Weil ich gern somalisch koche, eritreisch trommle, afghanischen Drachen nachschaue…“

    FLUCHT MACHT LUSTIG
    Britta Schäfer, Referentin am Deutschen Jugendinstitut
    „Liebe Flüchtlinge, es ist gut, dass ihr hier seid, weil ihr Lebensfreude mitbringt.“

    WIR WOLLEN HEILIG WERDEN
    Cacau, Ex-Fußball-Nationalspieler
    “… weil wir durch euch Barmherzigkeit in die Tat umsetzen können…“

    HALBNOMADEN SIND MODERN
    Christian Erhardt, Generalsekretär der FDP Brandenburg
    „Sie können mithelfen, dass Deutschland noch moderner wird.“

    IHR ENTWICKELT UNS
    Maximilian Gerber, Wirtschaftsingeneur
    „Durch euch können wir wachsen und uns weiter entwickeln.“

    BUNTE STEINIGUNG u. BLUTRACHE
    Rene Travnicek, Radio-Moderator
    rene travnicek
    „Es gibt in jedem Land Traditionen, Bräuche und ganz verschiedene Arten an Dinge heranzugehen. …wenn wir alle unsere Erfahrungen in einem großen bunten Topf werfen, aus dem sich jeder bedienen darf, um sein Leben noch vielfältiger abwechslungsreicher und objektiver zu gestalten.“

    ZIEGENSTALL u. MUCKIBUDE
    Tom Hillenbrand, Bestseller-Autor
    „der New German Mittelstand wird aus Syrern, Kosovaren und Afghanen bestehen.”

    SCHARIA, POLYGYNIE u. SEX TEILEN
    Volker Beck, innenpolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag
    „Menschen mit anderem Glauben, anderer Meinung, anderer Herkunft, Sprache oder sexueller Identität zu respektieren, wollen wir gerne mit euch teilen.“

    VERFOLGUNG MACHT FRÖHLICH
    Tarek J. Schakib-Ekbatan, Autor
    „… weil ihr häufig sehr viel mehr lacht als die Menschen hier!

  50. Was das Modellx da zeigt, ist die offene WILLIGEN RAUTE.

    Die geschlossene MERKELSCHE RAUTE steht ja -wie wir alle aus Aufladevorgängen für Prepaidtelefone kennen- für…

    „Zahlungsvorgang eingeleiten“

    …und wird von der US-Sekretärin für Agitation und Propaganda „Erika“ immer dann gezeigt, wenn Deutschland gegenleistungslos Milliarden Steuergelder nach Athen, Brüssel oder Kiew überweist. Die MERKELSCHE RAUTE entspricht damit quasi den finanziellen Reparationsleistungen besiegter Länder.

    Die WILLIGEN RAUTE (aus „WILL-kommensgrüße von Unterwürf-IGEN“) geht da noch einen Schritt weiter und signalisiert neben den erwähnten Reparationsleistungen nun auch noch die sonst üblichen Kapitulationsbedingungen, i.e. die Abtretung von Staatsgebiet und die Abgabe staatlicher Gewalten wie z.B. der Justiz an die Besatzungsmächte.

    Sie wird immer dann gezeigt, wenn -neben den Zahlungen, u.a. an Asylbewerber (!)- auch noch kostenlose Wohnungen und straffreie Begehung von Vergewaltigungen, Körperverletzungen und Tötungsdelikten offeriert werden. In Fachkreisen wird das „W“ auch als „Legastheniker-K“ (K für Kapitulation) bezeichnet.

  51. #93 Waldorf und Statler (06. Aug 2015 13:10)
    @ #87 eule54 (06. Aug 2015 12:46)
    Ich teile gerne mit Ihnen diesen wertvollen Preis aber 50 % für Sie ist nun wirklich zu viel, lassen wir doch die PI- Moderation entscheiden ;-))
    ++++

    O. K. , 49 % und wir bleiben Freunde! 🙂

  52. Ob diese W eine Hommage an Schopenhauer sein soll? :

    „Die Welt als Wille und Vorstellung.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Welt_als_Wille_und_Vorstellung

    Nein, eher unwahrscheinlich, daß dieser dumme Gutmenschenpöbel schon mal etwas davon gehört hat. Obwohl diese realitätsresistenten Spinner die küchenphilosophische Pippi-Langstrumpf-Version davon ja ganz toll finden:

    „Ich mach‘ mir die Welt
    Widdewidde
    wie sie mir gefällt“

    Das kennt ja auch diese unsägliche Andrea Nahles, wie man im Bundestag leidvoll erfahren mußte.
    (Habe allerdings, ehrlich gesagt, auch nicht mehr als eine dumpfe Ahnung von Old Arthur.)

  53. Was die uns zeigen will ist dass man auch noch voellig bloed sein kann.
    Gehts ihr jetzt besser, faehrt sie jetzt Nachts alleine Ubahn?!

    Zu dumm um ein W mit den Haenden zu formen, das will sie uns zeigen!

  54. Schubst die Perle mal nachts in ein Invasorencamp…
    Erstens wird ihr das dämliche Grinsen dann vergehen und ihr W steht dann sicher nicht für Wow eher für Wieso…

  55. Er da oben steht kurz vor der Geschlechtsanpassung und zeigt dem Chirugen die gewünschte Länge, da immer noch das Gerücht geht, Frauen würden auf lange Schwxxxe Wert legen?

  56. Dachte erst an die „Messlate“ ihres Lovers.
    Dass es ein „W“ sein soll kann man so ja nicht erkennen.
    Doch wenn es ein „W“ sein sollte, dann sicher für „Wahnsinn“, den normal ist das alles schonge nicht mehr.

  57. Dieser Einfall ist so dämlich, daß diese Art von pfäffischer Chuzpe schon wieder genial ist!

    Und all die Guten Menschen sollte egentlich ja wissen, daß Symptombekämpfung sinnlos ist.
    Wenn ihr Euch über Besorgte Bürger ärgert, so
    müßt ihr mithelfen, die Gründe für diese Sorgen abzuschaffen, ihr Heuchler!

  58. Wenn ich mich recht entsinne gab es in der Vergangenheit eine sog. Aktion Widerstand gegen die Ostverträge in den 70er Jahren. Aber hier würde ich eher an die jährliche Wahl des Unwortes des Jahres tippen: Willkommenskultur.

  59. #14 Worf (06. Aug 2015 11:12)

    ein W für willkommen liebe flüchtlinge.

    #15 Marie-Belen (06. Aug 2015 11:12)

    Oder soll es doch ein „W“ sein?
    (Die Daumen könnten das andeuten.)

    Für WIDERSTAND.

    #62 Vielfaltspinsel (06. Aug 2015 12:09)

    W = Willkommensdiktatur

    Nee,Leute,alles falsch!
    Das kommt von den Antifanten:

    Wichsen gegen rääächtzzz!

  60. #6 eule54 (06. Aug 2015 11:05)
    So lang sollte er schon sein!

    Und gleichzeitig ZWEI.

    PS Geil ist das Bistum Essen. 🙂

  61. W wie „was bin ich froh aus diesem Scheißverein kath. Kirche ausgetreten zu sein“
    W wie „will hoffen das Gott mir verzeiht“ Amen

  62. Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt!

    Wer stoppt den Wahnsinn? Oder war’s das schon?

  63. #118 Schüfeli (07. Aug 2015 02:11)

    Die Abbildungen mit einem oder zwei erhobenen Fingern können, bei umgedrehter Hand, auch bedeuten:

    „Sägewerksbesitzer, der fünf Bier bestellt.“

Comments are closed.