Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ist bemüht, sich als eisenharter Law and Order-Politiker darzustellen. Bei der Vorstellung eines Wohnungsbauprogramms lässt Herrmann die Öffentlichkeit glauben, nur Asylberechtigte sollen von staatlich geförderten Wohnungen profitieren. Doch dann stellt sich heraus: Auch für abgelehnte Asylanten soll der Wohnungsbau angekurbelt werden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

57 KOMMENTARE

  1. Seit 2000 sind die Baupreise um 40% gestiegen. Gründe sind vor allem nichtendenwollende staatliche Vorschriften (Energie, Brandschutz, Lärm und so weiter). Selbstständig zu sein ist übrigens heutzutage die reinste Qual: die staatlichen und kommunalen Vorschriften können einen zur Verzweiflung treiben.

    Werden jetzt im Rahmen des „Flüchtlings“ansturms diese Vorschriften und staatlichen Willkürakte gelockert wenn nicht sogar abgeschafft?

    Falls dies wirklich geschieht wäre dies eine Ungeheuerlichkeit. Die urdeutsche Bevölkerung wird seit Jahren gegängelt und den „Flüchtlingen“ schiebt man alles in den Allerwertesten.

  2. Schaut euch doch die Gestalten an. Es klappt seit Jahrzehnten und sie werden immer und immer wiedergewählt. Leider muss man sich nur die Ergebnisse der jüngsten Wahlen betrachten und man weiss, hier wird sich auch nichts ändern. Wie soll es auch funktionieren, bei den paar klar denkenden Deutschen?!

    @#1 Cendrillon,

    Recht und Gesetz zählen nur noch für den „normalen oder unangenehmen“ deutschen Bürger. Der Rest hält sich schon seit Jahren nicht mehr daran. Aber auch hier ist das Volk selbst schuld, denn es unternimmt nichts dagegen, sondern feiert solche Betrüger noch.

  3. Fachkräftelüge: Der Ingenieur aus Damaskus wird die nächste Zeit keine guten Chancen haben eine Stelle in Deutschland zu finden. Wie auch die anderen so gepriesenen Fachkräfte aus Nordafrika. Da der Fachkräfteindex belegt, daß es seit Monaten einen Nachfrage-Rückgang in Bezug auf Fachkräften gib. Hat nur mit der Wirtschaft zu tun. Zusammenhänge, über die die Lügenpresse nicht spricht.

    Hier die Statistik:

    Fachkräfteindex

  4. Jeden Tag ein Freudenfest zu lesen, wie Asylbetrügern der rote Teppich ausgerollt wird: wer unter Vorspiegelung falscher Tatsachen einen Asylgrund vortäuscht, ist rechtlich ein Betrüger. Also einen Menschen, den die scheinheilige CSU doch rauswerfen wollte („wer betrügt, der fliegt“-war da nicht mal was??). Und diese Betrüger bekommen eine Gratiswohnung, während eine Studentin, die beim Bafög ihr zu erwartendes Nebeneinkommen falsch einschätzte, eine Freiheitsstrafe zur Bewährung bekam?
    Heute hätt ich fast in die Zeitung gekotzt: Asylbetrüger sollen leichter Bafög erhalten!!! Ich erhielt damals exakt null Mark Bafög, weil das Amt der Meinung war, meine Eltern seien auf einmal wohlhabend, weil mein Bruder Wehrdienst leistete. Es ist nur noch zum Kotzen.

  5. Der Videobeitrag zeigt sehr schön, wie CSU-Innenminister Herrmann die Öffentlichkeit für dumm verkaufen wollte. Blöd nur, daß Nürnbergs OB Maly ehrlicher war und der Schwindel aufflog. Ein kleines PR-Desaster für Herrmann!

    Unter Seehofer ist auch die CSU nicht mehr wählbar. Mit teilweise martialischen Worten erzählt man der Öffentlichkeit, Bayern wolle konsequent gegen illegale Zuwanderer vorgehen und abgelehnte Asylbewerber abschieben. Und dann baut man für eben diese ausreisepflichtigen Ausländer millionenteure Wohnungen auf Kosten der Steuerzahler.

    Glaubwürdigkeit sieht anders aus!

  6. Hier beweist sich wieder einmal ganz eindeutig, wie so oft, wie arrogant die politische Klasse, wenn sie denn mal vom Volk gewählt ist, das Volk abspeist, um das von ihnen produzierte Asyl-Chaos zu übertünchen. Darum kann nur noch das eine gelten und das heißt: „Bei der nächsten Wahl abwählen, um weiteres Asyl- Chaos zu vermeiden“.

  7. Hallo PI, kriegt ihr eure technischen Probleme mal in den Griff?

    Die Seite ist so kaum nutzbar!

  8. Wenn wundert das noch? Hallo eine EU die in Ihrem Gutmenschen Wahn Griechenland dazu nötigt nun Kreuzfahrtschiffe nach Kos schickt um den kommenden Terroristen zu zeigen wie willkommen sie sind und bestes Werbematerial für die nächsten 10 Millionen Einreise-willigen zu liefern und ein Deutschland das die moslemischen IS Sympathisanten und Terror Schläfer direkt neben den Waffe in Bundeswehrkasernen einquartiert… Hallo… welcher noch halbwegs bei Verstand befindlicher Mensch hat da überhaupt noch Worte.. also was soll´s das hier mal für Illegale abgelehnte schnell mal Wohnungen aus Steuergeldern gebaut werden sollen.. Wir dummen deutsche die das Maul nicht auf bekommen vor lauter Angst ein „Nazi“ zu sein zahlen dann halt.

    Würg kotz stöhn…

  9. OT

    Schrobenhausen bekommt ein zweites Container Dorf.
    GUT SO. ALLES soll schön BUNT werden!!
    http://www.radio-in.de/schrobenhausen-zweites-containerdorf-geplant-93616/

    12. August 2015
    Für Schrobenhausen ist ein weiteres Containerdorf für Flüchtlinge vorgesehen. Der Stadtrat wurde über die Pläne des Landratsamtes gestern Abend in einer Sondersitzung informiert. Die Container sollen am Högenauer Weg in der Nähe des Kreiskrankenhauses aufgestellt werden. Bis zu 200 zusätzliche Flüchtlinge könnten dort dann unterkommen. Bereits heute und morgen werden in Schrobenhausen rund 60 weitere Flüchtlinge erwartet. Sie ziehen direkt in das bestehende Containerdorf an der Bürgermeister-Götz-Straße ein.
    ********************
    Das anschließende BUNTE TREIBEN GÖNNE ich denen von Herzen. Wie bestellt, so geliefert.

  10. #8 Heisenberg73 (13. Aug 2015 19:26)

    Hallo PI, kriegt ihr eure technischen Probleme mal in den Griff?

    Unformatiertes HTML? Das liegt dann wohl am Browsercache. Bei mir klappt es mit PC, Smartphone und Tablet wieder einwandfrei.

    Shift F5 : Cache löschen

  11. Typisch good cop – bad cop :
    Seehofer sagt daß er die Betrüger rauswerfen will und Herrmann / Maly holen sie hinten wieder rein.
    So bedient man die ganze Bandbreite der CSU – Wähler. Dumm nur daß Maly die Wahrheit sagt und sich mit Herrman nicht abgesprochen hat. Typischer PR-Gau !

  12. Gesetze gelten nur für normale Deutsche. Promis, Politiker und Migranten brauchen sich nicht um Gesetze sorgen.

  13. Ist schon toll: Seit vielen Jahren herrscht in Bayern und hier vor allem in Großstädten wie München und Nürnberg erhebliche Wohnungsnot. Vor allem sozial schwächere Bürger finden kaum noch bezahlbaren Wohnraum. Aufforderungen an die Politik, diesen Mißstand zu beheben und neue Wohnungen zu bauen, verhallten weitgehend ungehört. Es sei kein Geld vorhanden, weil man sparen müsse, die Stadtverwaltungen wiesen nicht in ausreichendem Umfang Bauland aus und der Gesetzgeber erfand immer neue Vorschriften, die den Bauprozeß verlängerten und teuerer machten.

    Doch nun, da Millionen von „Flüchtlingen“ nach Deutschland drängen, gibt es diese ganzen Probleme nicht mehr. Jetzt soll auf Teufel komm raus gebaut werden, koste es, was es wolle. Und das blitzschnell.

    Das sieht man einmal mehr, welche Klientel deutschen Politikern wirklich wichtig ist. Die Einheimischen sind es jedenfalls nicht!

  14. Absolut JEDER, der seinen Fremdländerfuß in dieses Land setzte, setzt u. setzen wird, soll hier angesiedelt werden, seine Großsippe nachholen sowie sämtliche Rechte u. Privilegien eines Einheimischen erhalten – inkl. Eindringlings-Sondervergünstigungen selbstverständlich.
    Nur so kann der verhasste Buntländer samt seiner verachteten Kultur effektiv verdrängt u. eine undefinierbare, unkulturelle u. identitätslos Melange etabliert werden; bewohnt von hauptsächlich Plus- bzw. Zukunfts-Deutschen u. noch ein paar Restdeutschen – eine Titulierung, die den sog. ‚deutschen Volksvertretern‘ gefallen dürfte, hat doch der ‚letzte Rest‘ sowas angenehm Abfälliges an sich.

    Etikettierungen wie anerkannter Asylant / Asylbewerber / Geduldeter / Illegaler / Flüchtling / Ausländer / Passdeutscher etc. werden letztlich faktisch bedeutungslos, sondern sind lediglich auf dem Papier präsent, um den Buntländern zu verschleiern, wie viele Ausländer die Heimat kolonisieren.

    Nürnbergs OB, der seine Bude von einem „Ingenieur aus Damaskus“ bauen lässt, der „bei ihm wohnt“, will also „geförderten Wohnraum für alle“ Ausländer – auch für bedürftige Landsleute?

  15. Logisch!
    An Asylbetrügern verdient die VEB-Asyl etwa 45 mal
    mehr, als an tatsächlichen Asylanten!

  16. Zum Thema sehr passend – gerade im RBB-Berlin.

    Flüchtlinge benötigen eine andere Behandlung von Seiten der Sicherheitsdienste

    Dann erklärt eine Diplom-Laberfach-Gutmenschin, daß die ach so traumatisierten „Flüchtlinge“ nicht so wie „normale Deutsche“ von den diversen Wachdiensten behandelt werden dürften.

    Wenn ein Security-Angestellter gegen einen Urdeutschen mal „etwas härter“ vorgeht (wofür es durchaus Gründe geben kann) dann ist das in Ordnung. Tut er das jedoch gegenüber einem „Flüchtling“ ist das ein krimineller und rassistischer Übergriff.

    Wer als Wachmann in einem „Flüchtlingslager“ arbeiten muß ist übrigens zu bemitleiden. Der Stress und die Anspannung unter denen diese Leute stehen dürfte enorm sein.

    Das hält die Lügenpresse jedoch nicht davon ab auf diesen Leuten herumzuprügeln.

    Baah!

  17. OT ?

    AUS DANKBARKEIT!

    Flüchtlings-Mama benennt Baby nach Angela Merkel

    Hannover – Ophylia Adé (26) machte sich im Januar aus der 43 000 Einwohner-Stadt Berekum in Ghana auf den Weg nach Deutschland – hochschwanger.

    Am 2. Februar brachte sie dann ihre Tochter in Hannovers größtem Flüchtlingsheim, dem ehemaligen Oststadt-Krankenhaus, zur Welt.
    Und gab der Kleinen die wohl ungewöhnlichsten Vornamen im Land: Angela Merkel!

    http://www.bild.de/regional/hannover/angela-merkel/fluechtlings-mutter-benennt-baby-nach-angela-merkel-42172836.bild.html, Bild, 13.08.2015, 17:11 Uhr

    Ja, sie wissen ganz genau, wem sie ihren Aufenthalt in Deutschland zu verdanken haben. U. a. Angela Merkel!

  18. In dem Video-Beitrag geht einiges durcheinander:

    Asyl gibt es doch nur für unter einem Prozent. das müsste sich doch langsam herumgesprochen haben. Alles andere sind „Flüchtlinge“. Sofern man als Flüchtling anerkannt wurde, hat man auch einen Aufenthaltstitel. Dieser gilt zunächst für drei Jahre.

  19. #18 Made in Germany West (13. Aug 2015 19:52)
    OT ?

    AUS DANKBARKEIT!
    Flüchtlings-Mama benennt Baby nach Angela Merkel
    Hannover – Ophylia Adé (26) machte sich im Januar aus der 43 000 Einwohner-Stadt Berekum in Ghana auf den Weg nach Deutschland – hochschwanger.
    Am 2. Februar brachte sie dann ihre Tochter in Hannovers größtem Flüchtlingsheim, dem ehemaligen Oststadt-Krankenhaus, zur Welt.
    Und gab der Kleinen die wohl ungewöhnlichsten Vornamen im Land: Angela Merkel!
    ++++
    Da wird die Wachtel aber total Stolz sein.

  20. Sollen sie gleich noch „Truppenübungsplätze“ dazu bauen, denn es kommen noch eine Menge von diesen netten Zeitgenossen:

    Im ersten Propaganda-Video der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), das in deutscher Sprache gehalten ist, ist ein Islamist aus Königswinter im Rhein-Sieg-Kreis zu sehen. Das berichtet die „Welt“.

    Es handele sich zum einen um den 28-jährigen Yamin A.-Z. aus Königswinter. Es sei das erste Mal, dass ein deutscher Dschihadist in Syrien in einem Video bei einer Hinrichtung zu sehen ist.

  21. Im Video: ganz normale Islamisierer, Umvolker, Deutschland- und Europaabschaffer bei der Arbeit.

    Vor achtzig Jahren hätte solche Typen auch ihr Plätzchen als Mitläufer, Rädchen im System gefunden, ganz sicher.
    „Ich habe nur Befehle ausgeführt“.
    Diesmal geht es halt nur um das Ende der europäischen Zivilisation.
    Und zuletzt wird man von den Folgen wieder überhaupt nichts erahnt haben können, nein, ganz bestimmt nicht. Weiß man ja.

  22. Quatsch. Auch geduldete erhalten großzügig Sozialleistungen und Wohnungen.

    Was glaubt ihr denn, wo die ganzen Araber und Libanesen herkommen, die Duisburg-Marxloh, Essen, Neukölln und viele andere Stadtteile zu No Go Areas gemacht haben??
    Das sind alles geduldete Ex-Asylanten!

    In 10 Jahren werden weitere No Go Areas hinzukommen: Mit Eritreern, Somalis, Syrern und Irakern.

    In Schweden gibt es schon somalische No Go Areas: Klein Mogadishu

    oder irakische: Klein-Bagdad in Schweden

    In Malmö und Kopenhagen genauso überall arabische Ghettos:
    http://www.weeklystandard.com/Content/Public/Articles/000/000/005/271dgkju.asp

    Syrer, Iraker, Afghanen, Somalis, Eritreer sind kaum integrierbar.
    Die Skandinavier haben extreme Negativerfahrungen (Terror, Vergewaltigungen, brennende Vorstädte) gemacht….

    Als Münchner würde ich mir einfach mal den Fall des Moshammer-Killer durchlesen.
    Eine prototypische Asylanten-Karriere:

    Herisch Ali Abdullah

    Abdullah reiste 2001 aus den Niederlanden kommend in die Bundesrepublik Deutschland ein und stellte am 21. April 2001 in Bielefeld einen Asylantrag. Bereits am 23. Mai 2001 desselben Jahres wurde Abdullah in den Kreis Paderborn überwiesen, wo er gut sechs Monate lebte. Sein Asylantrag wurde anfangs als offensichtlich unbegründet eingestuft, warum er bereits im Mai 2001 im Zuge des Umverteilungsverfahrens in Nordrhein-Westfalen eine Aufenthaltsgestattung für den Kreis Paderborn erhielt. Wegen der politischen Lage im Irak und des dortigen Kriegszustandes wurde der Kurde trotz Ablehnung seines Asylantrages nicht in den Irak abgeschoben. Am 4. Dezember 2001 erhielt Abdullah dann eine Aufenthaltsgestattung für den Kreis Paderborn mit Sozialhilfebezug beschränkt auf Nordrhein-Westfalen. Am 25. Januar 2002 ließ sich Abdullah nach Augsburg ummelden, bevor er sich im Mai 2002 in München niederließ.

    Abdullahs Mutter lebt bis heute im Irak. Sein Bruder lebt in Norwegen.

    Vor seiner Verhaftung arbeitete Abdullah als Aushilfskoch in einer Münchener Filiale von Burger King, sprach aber nach wie vor nur gebrochen Deutsch. Er hatte eine rumänische Freundin, nachdem er zuvor mit einer Russin verkehrt hatte, die von ihm ein Kind hat und ihn unter anderem der Gewalttätigkeit ihr gegenüber bezichtigte. Abdullah war auch bei anderen Gelegenheiten als gewalttätig aufgefallen, so dass die zuständigen Behörden wenige Wochen vor dem Mord an Moshammer ein Widerrufsverfahren gegen seine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland einleiteten, um seine Abschiebung zu erreichen. Seine Zuordnung zur Stricherszene, in der Moshammer verkehrte, bleibt bis heute mit enormen Zweifeln behaftet. Abdullah wurde von verschiedenen Seiten als zum Tatzeitpunkt schwer spielsüchtig eingestuft und soll enorme Schulden angehäuft haben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Herisch_Ali_Abdullah

  23. Jetzt sollte jeder sein möglichstes tun um diesem Staat das Geld zu entziehen.
    Ökonomischer und fiskalpolitischer Druck ist die einzige Chance gegen den Wahnsinn.
    Also.
    -nur das nötigste konsumieren.
    -nur Dinge mit 7 % MWSt.kaufen.(z.Bsp. Kugel- Eis anstatt Eisbecher)
    -Auto und andere Dinge nur gebraucht kaufen.
    -Arbeitszeit verkürzen.
    -wenig Kraftstoff verbrauchen(hohe Steuer)
    -möglichst viele Leistungen über Nachbarschaftshilfe erbringen
    -es gibt sicher noch vieles mehr.Einfach bewusster in dieser Hinsicht leben.

  24. Im Augenblick geht es so weiter, es gibt keine Entwarnung!

    Ich war gestern auf einer Info-Veranstaltung in Hamburg wg. einer neuen Erstaufnahmeeinrichtung.

    Das Stimmungsverhältnis war fity-fifty und eher noch leicht postiv „Refugees welcome“.

    Also, der Druck und die Probleme müssen noch größer werden, denn so nehmen M&M – besonders die Weibas – die Umvolkung und mit „Wir schaffen das“ Hurras hin.

    Wer war noch da? Linke und EKD Kommunisten, Frau Pastorin ????

    Interessant, ein Mann aus Jenfeld erzählte über die Dinge im Lager am Moorpark.

    Über Krätze, etc. wurde schon berichtet nicht aber über:

    einen angestochenen Küchenhelfer

    eine weitere Straftat

    weggeworfene Kleidung und andere „Welcome Aktion. Spendenaktion vom Hamburger Abendblatt

    weggeworfene Nahrungsmittel um das Gelände herum.

    Die Hamburger Medien und der rotzgrüne NDR haben darüber Stillschweigen bewahrt.

    Da kam Stimmung auf!

  25. Blu-TV: Wohnungen für Nicht-Asylberechtigte
    —————————————————-

    Dafür werden ja auch DEUTSCHE Mieter gekündigt, damit die Herren INVASOREN in allem Konfort leben können!

  26. Es wird folgende Linie gefahren: Griechenlands Armut und die Hilfe für das Land waren für Deutschland unterm Strich ein Erfolg, wie man der Presse entnehmen konnte: Wir haben verdient daran. Na prima, könnte man frohlocken.

    Genauso scheint es für die nun angekurbelte Bauindustrie zu sein. Die Notwendigkeit, für alle sogenannten Asylanten Wohnraum zur Verfügung zu stellen, beflügelt die Wirtschaft und löst einen Bauboom aus. Wer profitiert? Na klar: der Deutsche!! Die Arbeitslosigkeit sinkt, Bauarbeiter werden benötigt und eingestellt, Lehrer werden benötigt……..usw. (wir kennen das ja).

    Also ist doch alles in Butter, oder?

  27. Jedenfalls wissen die „Neubürger“, wem sie ihr HierSein zu verdanken haben:
    BILD

    Flüchtlings-Mama benennt Baby nach Angela Merkel

    Hannover – Ophylia Adé (26) machte sich im Januar aus der 43 000 Einwohner-Stadt Berekum in Ghana auf den Weg nach Deutschland – hochschwanger.
    Am 2. Februar brachte sie dann ihre Tochter in Hannovers größtem Flüchtlingsheim, dem ehemaligen Oststadt-Krankenhaus, zur Welt.
    Und gab der Kleinen die wohl ungewöhnlichsten Vornamen im Land: Angela Merkel!
    Die Mutter zu BILD: „Die Kanzlerin ist eine sehr gute Frau. Ich bin ihr für die gute Aufnahme in Deutschland sehr dankbar.“
    Beim Standesamt in der Landeshauptstadt gab es keine Probleme, der zuständige Beamte hatte keine Bedenken. Ophylia: „Das ging dort ganz schnell in ein paar Minuten.“

    http://www.bild.de/regional/hannover/angela-merkel/fluechtlings-mutter-benennt-baby-nach-angela-merkel-42172836.bild.html

  28. #denkus (20:16)

    GEZ Zahlungen stoppen. Ist einfach und effektiv. Nur bei Bescheiden (mit Rechtsbehelfserklärung auf der Rückseite) Widerspruch einlegen (per Einschreiben). Sonst komplett ignorieren. Mache ich erfolgreich seit drei Jahren so.

  29. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ist bemüht, sich als eisenharter Law and Order-Politiker darzustellen.

    Die bayerische CSU-Regierung hat absolut freiwillig (da sie ja alleine regiert) zahlreiche Anreize für Asylanten geschaffen (Geld statt Essenspakete, Wohnungen usw.).
    An der Asylanten-Flut ist sie maßgeblich schuld.

    Und jetzt bekämpft sie (bisher erfolglos) das Problem, das sie selbst geschaffen hat.

    Bei der Vorstellung eines Wohnungsbauprogramms lässt Herrmann die Öffentlichkeit glauben, nur Asylberechtigte sollen von staatlich geförderten Wohnungen profitieren. Doch dann stellt sich heraus: Auch für abgelehnte Asylanten soll der Wohnungsbau angekurbelt werden.

    Wohnungsnot in Bayern gibt es schon lange (siehe z.B. München).
    Wohnungsbauprogramm macht man aber wegen Asylanten.

    Wem dient eigentlich diese Regierung?

  30. „Brandanschlag in Jamel“

    Sachverhalt: Da brennt eine Scheune zweier als Künstler bezeichnete Gutmenschen ab. Wegen der Sternschnuppen heute nacht, wird der Brand entdeckt und auch zwei „Menschen“ beobachtet, die weglaufen.
    Das reicht, den Verdacht zu begründen, dass die Scheune von Nazis angesteckt worden sei, weil das Dorf eh Nazi durchseucht ist.
    Die ZEIT will einen militärischen Feldzug gegen das Dorf:

    In Jamel-Deutschland

    Seit Jahren bestimmen Nazis das Dorf Jamel. Nun ist ein Brandanschlag auf die letzten Demokraten dort verübt worden. Höchste Zeit, solche Orte zurückzuerobern.
    …..
    Wenn es jetzt endlich möglich ist, über alle Parteien hinweg über Rassismus und Rechtsextremismus zu sprechen, dann sollten wir uns ein weiteres Stück Ehrlichkeit erlauben: Es gibt Räume in Deutschland, die den Nazis gehören. Und keiner weiß, ob es gelingen wird, sie ihnen wieder zu nehmen. Deshalb ist Jamel ist nicht nur ein kleines, grauenhaftes Dorf in einer abgehängten Region. Es ist eine Frage an ganz Deutschland.

    Diese zum Gegenangriff aufrufende Jargon bereitet den Boden, dass gewaltätig gegen die Dorfbewohner vorgegangen werden kann.
    Ein solcher Jargon in der ZEIT ist mehr als das Wetterleuchten der kommenden Gewalt.

  31. #34 FrankfurterSchueler (13. Aug 2015 20:37)

    „Brandanschlag in Jamel“

    Sachverhalt: Da brennt eine Scheune zweier als Künstler bezeichnete Gutmenschen ab.
    ——————-
    Ach so, und ich dachte die brennende Scheune wäre das Kunstwerk gewesen. – Hätte ja sein können! 🙂

  32. 27 denkus   (13. Aug 2015 20:16)  

    In deiner Liste fehlt noch:

    Arbeit kündigen und Hartz IV beantragen. /\

  33. FrankfurterSchueler
    Ja so wird Krieg angefacht, und das bei 35 Leuten was müssen die für eine Angst haben. Zu den Künstlern nur ein Wort kann ja auch sein das eine der Leitungen die mal wieder Kostengünstig verlegt worden sind Grund für den Brand sind. Aber das werden wir wohl nicht erfahren.

  34. Und wieder lösen unsere Volksverräter ein Versprechen der Schleuser ein: „jeder erhält in Deutschland ein Haus“ !!!!

    __________________________

    zu dem Negerkind: haha, welch ein toller Name:
    Angela Merkel Adé …. bye bye Angela Merkel …

  35. alle Ferienwohnungen umnutzen.
    sofort.
    dauerhaft.
    niemals gab es ein besseres Geschäft.
    es leben die Volksverräter.

  36. Es leben die Bayrischen Volksverräter von der CSU

    Hoch
    Hoch
    und nochmal Hoch.

    Bayern ist auch nicht mehr das was es einmal wahr.

  37. #12 Cendrillon (13. Aug 2015 19:34)
    #8 Heisenberg73

    Hallo PI, kriegt ihr eure technischen Probleme mal in den Griff?

    Unformatiertes HTML? Das liegt dann wohl am Browsercache. Bei mir klappt es mit PC, Smartphone und Tablet wieder einwandfrei.

    Was soll denn das mit dem Browsercache zu tun haben? Heute war es so, dass auf dem gleichen PC, dem gleichen Browser (Mozilla) abwechselnd mal die korrekte Formatierung, mal die zerschossene Formatierung angezeigt wird (d.h. der Browser zeigt genau das an, was geliefert wird). Seit ein paar Stunden habe ich nur noch die zerschossene Formatierung. Ich habe dennoch mal andere Browser (Edge und Chrome) getestet. Aber die verhalten sich völlig analog. Ich habe es dennoch bei allen 3 Brosern mit Shift F5 versucht, aber erwartungsgemäß ohne Verbesserung. Nur auf meinemAndroid Smartphoe wird seit Tagen stets die korrekte Version angezeigt.

  38. #47 Berlin

    Tja, schade, dass Franz Josef Strauss nicht mehr lebt. Der hätte sich wahrscheinlich nicht dem politischen Mainstream angepasst. Aber meine Hand dafür ins Feuer legen würde ich auch nicht. Es gabe schon zu viele böse Überraschungen.

  39. … Herrmann…: Auch für abgelehnte Asylanten soll der Wohnungsbau angekurbelt werden.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Es geht längst nicht mehr um Asyl, es geht um Umvolkung, um unsere Abschaffung!

    1,1 Millionen Asylforderer leben unter uns, anerkannt davon sind 44.000 !

  40. Im ersten Moment tanzten mir beim Scrollen noch die Buchstaben vor den Augen und ich wollte „Blut-TV“ lesen.

    Hätte aber auch gepasst, oder?

    Vor allem, nachdem ich die beiden Polit-Typen auf dem Bild sah.

  41. Blut-TV: der neue Sparten-Kanal! Wir senden von allen Hotspots dieser Erde: Bagdad, Kabul, Damaskus, Duisburg und Deggendorf!

    Jetzt neu im Abendprogramm: die brutalsten Enthauptungen der Welt, live und in Farbe, von unserem Reporter vor Ort.

    Danach: Bericht vom CSU-Parteitag und Wahl des Parteivorsitzenden.

    Das Wort zum Freitag spricht der Imam der Fatima-Roth-Moschee in Köln.

    Blut-TV bringt Farbe in Ihr Wohnzimmer!

    Wo andere abblenden, halten wir voll drauf!

    Blut-TV: Schau der Realität ins Auge!

  42. #13 gonger (13. Aug 2015 19:36)

    Seehofer sagt daß er die Betrüger rauswerfen will und Herrmann / Maly holen sie hinten wieder rein.

    Das Ganze funktioniert alleine über Sprachverdrehung und mit medialer Verstärkung. Besser kann man nicht beschreiben, wie über Sprachmanipulation das ganze deutsche Volk Tag für Tag hinter´s Licht geführt wird. Hier offenbart sich das System, wie unsere Politiker ticken. PR statt Politik ist die Devise!

    Wir sehen hier auch den doppelten Boden. Mit Sonderrechte und Sondersituationen schaffen sie Sonderbehandlungen. So installiert man Fremdenhass. Wer ihn bis hierher noch nicht hatte muss ihn auf diese Art und Weise bekommen. Die Manipulation hört an dieser Stelle noch nicht auf. Auf raffinierte Weise lenken sie den Zorn der Bevölkerung, der sich eigentlich gegenüber Politikern richten sollte auf die Zuwanderer. Und sprechen dann am Ende des Tages wenn die Bevölkerung sauer wird über Fremdenfeindlichkeit. Man kann diesen Polit-Gesichtern vorwerfen, dass sie nicht nur die Bevölkerung hintergehen und anlügen sondern sie aufeinander aufhetzen. Das verhält sich so, wie wenn ich in einem Tierexperiment in ein Gehege Wölfe und Raubtiere einsetze. Und wenn die Tiere anfangen aufeinander loszugehen sage, die feinden sich aber jetzt in unerträglicher Weise an.

    Ein weiterer Vorwurf: Von proaktiver präventiver Politik und Schutz der Bevölkerung ist keine Rede mehr. So verheizen Sie auch Polizisten, die einmal gelernt haben zum Schutz der Bevölkerung da zu sein. Sie müssen jetzt, um im Bild des Wildgeheges zu bleiben, die Wölfe und Raubkatzen schützen! Damit sie ja kräftig zubeißen können. So ein Verhalten der Politiker und Medien ist höchst kriminell und menschenfeindlich. Und darüber hinaus höchst rassistisch! Um im linken Sprachgebrauch zu bleiben. Ein höchst menschenverachtendes Experiment als Großfeldversuch!

  43. #11 FanvonMichaelS. (13. Aug 2015 19:34)

    OT

    Schrobenhausen bekommt ein zweites Container Dorf.
    GUT SO. ALLES soll schön BUNT werden!!
    http://www.radio-in.de/schrobenhausen-zweites-containerdorf-geplant-93616/

    12. August 2015
    Für Schrobenhausen ist ein weiteres Containerdorf für Flüchtlinge vorgesehen. Der Stadtrat wurde über die Pläne des Landratsamtes gestern Abend in einer Sondersitzung informiert. Die Container sollen am Högenauer Weg in der Nähe des Kreiskrankenhauses aufgestellt werden. Bis zu 200 zusätzliche Flüchtlinge könnten dort dann unterkommen. Bereits heute und morgen werden in Schrobenhausen rund 60 weitere Flüchtlinge erwartet. Sie ziehen direkt in das bestehende Containerdorf an der Bürgermeister-Götz-Straße ein.
    ********************
    Das anschließende BUNTE TREIBEN GÖNNE ich denen von Herzen. Wie bestellt, so geliefert.
    —————-
    Das hätte ich nicht für möglich gehalten. Da haben die vielen Gutmenschen in dem netten Städtchen aber viel zu tun. Haben ja schon Vorbereitungskurse in Pfaffenhofen besucht.
    Ich werde dort auch schon von paar Leute schief angeguckt. Einer habe ich eine Kopie vom contra-magazin über „Flüchtlinge sollen Europa zusammenbrechen lassen“ in die Hände gedruckt.

  44. Dieses elende Gesinde! Das ist Verrat am eigenen Volk! Ich hoffe WIR sehen dieses Pack
    noch vor Gericht! Und das wieder zum frühen Morgen! Machen WIR einen Generalstreik und zahlen ALLE einfach einen Monat keine Steuern!

    Das würde helfen!

    dsFw

  45. Mein Gott, ist das widerlich! Es hat keine Sau interessiert, ob Geringverdiener, Hartzis oder gar Obdachlose keine bezahlbare Wohnung finden. Die ersteren Wohnen jetzt in Löchern, die sonst keiner haben will, die Obdachlosen sind immer noch obdachlos.
    Und für Flüchtlinge werden schöne, neue Wohnungen gebaut. Es ist zum heulen.

  46. #57 Paroline

    … Geringverdiener, Hartzis oder gar Obdachlose keine bezahlbare Wohnung …

    Die ersteren Wohnen jetzt in Löchern, die sonst keiner haben will, die Obdachlosen sind immer noch obdachlos.
    Und für Flüchtlinge werden schöne, neue Wohnungen gebaut. Es ist zum heulen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ja, so ist es – leider.

    Im Sommer ist es für Obdachlose noch schlimmer als im Winter, weil die Quartiere geschlossen sind.

    Für die Kleinverdiener und Hartz-Vierlinge, die in Sozial- und Genossenschaftsbauten wohnten, sind die Verhältnisse katastrophal. Die Volksverräter haben Hunderttausende Wohnungen „privatisiert“, die nun von den Heuschrecken verfallen gelassen werden.

    Neulich fuhr ich durch eine Arbeitersiedlung aus den 30er Jahren. An einem Giebel stand „Erbaut…“ in den schrecklichen Zeiten. Die Menschen hatten ein Häuschen, einen Hof mit Stall und einen Garten.
    Heute hausen sie für Aberhunderte Euro in undichten Schwarzschimmellöchern.

Comments are closed.