dunkeldeutschlandDie gesamte politische Klasse Deutschlands erweist sich in diesem Sommer 2015 als unfähig und unwillig, das deutsche Volk vor Schaden zu bewahren. Was sich unter dem Ansturm von vielen hunderttausenden Asylsuchenden aus aller Welt mittlerweile in fast jeder deutschen Kommune abspielt, spottet jeder Beschreibung und lässt nur einen Schluss zu: Unter dem Dauerbeschuss emotionalisierender Medienpropaganda, den Geschäftsinteressen der Einwanderungs- und Asylindustrie sowie dem Verlangen von Wirtschaftskreisen nach einer lohn- und gehälterdrückenden Reservearmee an Arbeitskräften haben diejenigen, die vom Volk des Grundgesetzes zur Wahrnehmung seiner Interessen und Rechte gewählt wurden, bedingungslos kapituliert.

(Von Wolfgang Hübner, Frankfurt)

Wäre es anders, dann hätte es schon längst nicht nur – wie in Sachen Griechenland – eine, sondern gleich mehrere Sondersitzungen des Bundestages gegeben. Wäre es anders, dann hätte die Bundesregierung längst die Notbremse ziehen, das von der Realität zertrümmerte Schengen-Abkommen außer Kraft setzen und mit Abschiebungen im großen Maßstab beginnen müssen. Wäre es anders, dann müsste nicht der Ministerpräsident Serbiens geradezu flehentlich darum bitten, seine nach Deutschland gewechselten Staatsbürger aus der Roma-Minderheit fürs Nichtstun etwas weniger aus deutschen Steuergeldern zu pampern, damit sie fürs Nichtstun nicht mehr Geld kassieren als der Durchschnittsverdienst hart arbeitender Menschen in Serbien beträgt.

Aber es ist ja bekanntlich alles nicht anders, ganz im Gegenteil: Die prominentesten Vertreter dieser politischen Versagerklasse, statt in Scham zu versinken, nutzen nun jede Gelegenheit, den Souverän, also ihr eigenes Volk, zu beschimpfen und verächtlich zu machen. Erst fährt Sigmar Gabriel nach Sachsen, um nicht nur Rechtsextremisten, sondern auch ganz normale besorgte und empörte Bürger als „Pack“ zu beschimpfen, das am besten eingesperrt gehöre. Und nun versteigt sich Bundespräsident Gauck bei einem Besuch einer Unterkunft dazu, alles, was dem vor unseren Augen ablaufenden Asyldesaster nicht begeisterten Willkommensapplaus zu spenden bereit ist, als „Dunkeldeutschland“ zu brandmarken.

Das Gegenteil von dunkel ist hell, deshalb sieht Gauck in den ideologischen und materiellen Profiteuren des Massenandrangs sicher ebenso das „helle Deutschland“, wie er das denen bescheinigt, die mit den besten Motiven, aber absehbar üblen Folgen sich als Flüchtlingshelfer betätigen. Wenn der Bundespräsident das Volk, das er so gerne und lustvoll repräsentiert, in „Dunkeldeutschland“ und „helles Deutschland“ unterteilt, dann ist er ein Gesinnungsrassist, der dieses Volk spaltet.

Der mögliche Einwand, Gauck habe ja nur Rechtsextremisten und Brandstifter gemeint, sticht nicht. Denn sowohl dieser unerfreuliche Personenkreis wie auch die von Gauck, Gabriel oder Merkel noch nie mit ähnlicher Schärfe attackierten linksextremistischen Gewalttäter und Denunzierer gehören halt auch zu Deutschland, sind aber an Zahl und realer Bedeutung viel zu gering, um sie mit dem dramatischen Begriff „Dunkeldeutschland“ verteufeln zu müssen. Wen Gauck, Gabriel, Merkel und all die anderen Politikversager mit ihren Attacken tatsächlich im Visier haben, das sind alle, die mit dem sommerlichen Teilaustausch des deutschen Volkes nicht einverstanden sind.

Doch das sind heute schon Millionen Frauen und Männer, die Tag für Tag das erarbeiten, von dem die politische Klasse ebenso lebt, wie es die Versorgung der Asylsuchenden sichert. Spätestens mit Beginn kühlerer Tage werden diese Millionen auch die Mehrheit im Volke sein. Denn auch die deutsche Schafsgeduld wird dann enden, wenn immer mehr öffentliche Einrichtungen und auch Privatbesitz für Gäste in Beschlag genommen werden müssen, die sich selbst eingeladen haben, um einfach zu bleiben. Bei ihrem Empfang im sächsischen Heidenau hat die Bundeskanzlerin einen Vorgeschmack bekommen, wie sehr es in den Menschen brodelt, die sich von der Politik völlig überwältigt und missbraucht fühlen.

Aber nicht diese Menschen, denen in den Medien böswillig sofort unterstellt wird, Frau Merkel einen „rechtsradikalen Empfang“ bereitet zu haben, sind „Dunkeldeutschland“. Nein, Herr Bundespräsident Gauck, ihr ungeliebtes „Dunkeldeutschland“ – das ist die versagende, hilflose und auch noch ihr eigenes Volk beschimpfende politische Klasse unseres Landes!

(Im Original erschienen auf bff-frankfurt.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

195 KOMMENTARE

  1. Ein Asylrecht, das hunderttausendfach missbraucht wird, braucht kein Mensch.

    Da kommen nicht ein paar wenige Menschen zu uns. Da kommen dieses Jahr fast eine Million neue Zuwanderer. Die alle wollen vollversorgt, betreut, krankenversichert und die wollen alle eine Wohnung haben.

    Und nächstes Jahr wird dann die zwei Millionen-Grenze überschritten. Und das ist erst der Anfang. Es spricht sich gerade rum wie toll so eine Willkommenkultur für Einwanderer sein kann. Das kostet Zig-Milliarden.

    Solche Menschenmassen zudem aus total nicht kompatiblen Gesellschaften, das hält kein Sozialsystem und auch unsere liberale und weltoffene Gesellschaftsordnung nicht auf Dauer aus.

    Lasst uns das Asylrecht in dieser Form abschaffen oder es wird in Deutschland zu einer Katastrophe kommen.

  2. Wieso wird eigentlich die einheimische Bevölkerung nicht gefragt, ob sie die massive Ansiedlung von Millionen von Menschen aus der Dritten Welt in Deutschland überhaupt haben wollen und wie lange wir diese Ansiedlungspolitik noch finanzieren wollen und können?

    Von den importierten ethnischen und religiösen Konflikte die wir da nach Deutschland holen ganz zu schweigen.

  3. Wäre es anders …

    Hmm.

    Wer oder was hindert das verarschte und betrogene Deutsche Volk daran, es anders werden zu lassen?

  4. Das muß auf künftige Transparente in den Straßen, in Fettschrift!

    Nein, Herr Bundespräsident Gauck, ihr ungeliebtes „Dunkeldeutschland“ – das ist die versagende, hilflose und auch noch ihr eigenes Volk beschimpfende politische Klasse unseres Landes!

    Volltreffer/Versenkt, Herr Hübner!

  5. Unsere Systempropaganda macht gerade einen gewaltigen Fehler.

    Auf Dauer stumpft diese primitive und krude Propaganda-Dauer-Show von den traumatisierten Asylantragstellern und den bösen deutschen Nazis einfach nur ab.

    Die Typen der Systempropaganda sollten sich mal bei den ehemaligen DDR-Propaganda-Künstler anfragen. Die können bestätigen, das auch die beste Propaganda nach nur kurzer Zeit nur noch anödet und sie kein Mensch mehr ernst nimmt.

    🙂

  6. Absolout OT

    1. Strophe:
    -Buntisierung, Genderwahn Deutschland wurde fast zerschlagen-
    -Fischer, Merkel und die Rot, endlich sind die Schw*** t**-

    https://www.youtube.com/watch?v=aGnmuBOmL5I

    Falls sich ein musikalischer Mensch hier findet, wäre es schön, wenn er die erste Strophe weiterführt und anhand des Songs aus dem Link einen hübschen Song daraus macht.

  7. Es denkt in S/W und hat keinen Sinn für Zwischentöne. Es ist kein Repräsentant. Es ist ein Kleingeist. Es ist eine Tragödie. Es ist unnütz und es ist blind. Es ist nicht Deutschland. Es ist überflüssig. Und es ist nicht unersetzbar.

  8. Umfrage: Haben wir zuviele Asylanten in der BRD ?

    Ja …………..22 %
    Nein …………17 %
    Nix verstehn…..61 %

  9. Auch in Deutschland lebende Ausländer lehnen in der Mehrheit die Flutung mit Menschen aus Primitivkulturen vehement ab.
    Gauck und Co. Beschimpfen also nicht nur Deutsche, sondern auch hier lebende und arbeitende Ausländer.
    Wie nennt man das eigentlich, etwa
    Rassismus?

  10. Wozu die BunteKanzlerin und der Bundesgauckler auch schweigen:
    Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an das damals von der Polizei veröffentlichte Kennzeichen HB-GS 31 eines dunkelblauen Golfs. In dem Auto saßen zwei südländisch aussehende Männer. So wurden die Täter von Zeugen beschrieben. Der Bundesgauckler würde nie den Angehörigen des ermordeten 21-Jährigen sein Beileid aussprechen.
    http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/609821/prozess-um-todesfahrt-angeklagter-bestreitet-totungsabsicht-1

  11. Bei den Menschenmassen die unser Land fluten, wird es recht bald vorbei sein mit Freiheit, Sicherheit, geregelter Arbeit, sozialer Absicherung, Wohlstand, kurzum mit unserem gewohnten Leben.
    Hier werden in absehbarer Zeit Zustände wie in den Herkunftsländern der sogenannten Flüchtlinge herschen.
    Der einzige Trost ist, daß denen, die diesen
    ganzen derzeitigen Wahnsinn jetzt befürworten, genauso alles „um die Ohren fliegen“ wird.

  12. „Dunkeldeutschland“?

    Nanu, ist der Gauck etwa ein Rassist? Denn damit verbinde ich all die herumstreunenden NEGER die überall das Stadtbild beherrschen! Danke, Herr BuPrä, Sie haben mir ein griffiges Schlagwort gegeben!

  13. Die lachenden Flüchtlinge würden in ihrer Heimat kurzen Prozeß machen, wenn ein Politiker „Pack“ zu ihnen sagen würde.

  14. Herr Gauck will doch sicher ein Helldeutscher sein. Warum stellt er nicht einen seiner zwei Amtssitze als Asylunterkunft zur Verfügung ?
    Und wenn ihm die lieben Neubürger vor die Türe sch…, wie den unglücklichen Bewohner von Maxloh kann er immer noch behaupten, das waren die dunklen Nazi. Die Häufchen sind schließlich braun !

  15. Habe mich heute auf einer längeren Dienstfahrt vom Bayerischen Rundfunk dauerberieseln lassen. nur noch Fluechtlingsradio. grausam. Dauerbeschuss auf allen Kanälen. Und keiner der gleichgeschalteten Radiokoepfe kommen auf die Idee zu fragen: Wer zahlt‘ s?

  16. Dass die ganze Vermischung der Rassen beabsichtigt ist, kann man bei dem US-Strategen Thomas Burnell nachlesen.
    Ein Zitat bringt Michael Friedrich Vogt in einem langen aber jederzeit kurzweiligen Vortrag.
    sinngemäß:

    Es ist beabsichtigt Europa jährlich mit 1,5 Millionen Menschen aus der 3.Welt zu fluten um eine hellbraune Mischrasse zu erhalten mit einem IQ von 90: Intelligent genug um zu arbeiten, aber zu dumm um zu begreifen

    ab etwa 55.40min
    Der Weg in die NWO-Diktatur
    http://www.wissensmanufaktur.net/vortraege

    Wann passiert es unter normalen Umständen, dass sich um diesen IQ-Durchscnitt zu erreichen, sich Menschen mit IQ 70 und IQ 110 „paaren“? Höchstens durch Vergewaltigung. Es finden sich doch meist Paare, die sich im IQ nur wenig unterscheiden. Es ist also eher mit einer Balkanisierung als mit einer Vermischung zu rechnen.

  17. Ein islamisiertes Deutschland ist stockdunkel. Das gilt es zu verhindern!

    Claus der Klebrige labert die ganze Zeit über helles und dunkles Deutschland. 😉 Kindersprache scheint sich gut zu verkaufen. Nach Ansicht der Islamisch-Multikulturellen.

  18. Wann habe ich es hier zum ersten Mal geschrieben?
    Vor 3 Jahren etwa.
    Wenn in einem gebildeteten Volk so vieles grundsätzlich schief läuft liegt es nahe, daß das zugrunde liegende Gesetz falsch konstruiert ist.

    Das zugrunde liegende Gesetz nennt man Grundgesetz.

  19. Haben Gauck und die anderen Politikdarsteller schon einmal zu den Mordaufrufen gegen Stürzenberger geäußert? Nein? Werden sie wahrscheinlich auch nicht.

    Komisch, für Altenpflege war auch nie Geld da in diesem irren Land, auf einmal sprudeln die Milliarden, als wenn dieses Geld bedrucktes Klopapier wäre.

    Dass die meisten, die auf dem Landwege in dieses Land EINDRINGEN, bewusst kriminell vorgehen, konnte man gerade in der Halbzeitpause sehen. Was diese angeblichen Asylsuchenden am meisten scheuen, ist die Registrierung in Ungarn oder Mazedonien. Damit sie in Deutschland oder England eine bessere Chance auf Asyl haben.

    Dass uns dieser beständige REchtsbruch als Mitmenschlichkeit verkauft wird, ist so lächerlich, dass diejenigen, die das glauben, nur noch eine Dämlichkeitsmedaille verdient haben

  20. Wie ,einstudiert, unisono plärren unsere Politeliten , ob lokal, regional oder national, immer das gleiche in die Mikrofone:
    Sämtliche Illegalen sind traumatisiert, kommen allesamt aus Kriegs und Krisengebieten, ( übrigens alles keine Asylgründe), sind Allesamt dringend benötigte Fachkräfte , Akademiker, Studenten, Selbstständige, fliehen vor Krieg und Klimawandel.
    Weiß jemand, ob es so,etwas wie ein Drehbuch für Funktionäre gibt, an welches die sich zu halten haben?

  21. Alle Leute denen dieses Asyldesaster nicht passt sollten spätestens morgen ihren Job kündigen und sich ebenfalls vom Staat alimentieren lassen.

    Wer sich Sorgen macht das das Geld dann nicht mehr für den Urlaub im nächsten Jahr reichen könnte, dem sei gesagt: Spätestens im übernächsten Jahr reicht das Geld für Urlaub sowieso nicht mehr, denn dann steigen die Sozialversicherungsbeiträge, Renten und Steuern ins unermessliche.

    Sollen doch einfach mal alle die Hand aufmachen.

  22. „Dunkel-Deutschland“?

    Hab ich ja ewig nicht mehr gehört. War im Westen mal ein Spitzname für die DDR bzw. nach der Wende die sog. neuen Bundesländer.

  23. #27 zarizyn (26. Aug 2015 21:43)

    Weiß jemand, ob es so,etwas wie ein Drehbuch für Funktionäre gibt, an welches die sich zu halten haben

    Nachplappern- was der Vorredner gesagt hat. 😀

  24. Ich habe den Eindruck, der Biedermeier, der Michel, der Bürger wie du und ich, wartet auf die nächsten Landtags- und Bundestagswahlen um „die Zustände in diesem Land zurecht zu rücken.“

    Ich möchte jetzt kein Spielverderber sein, aber bis dahin ist
    1. der Schaden bereits sehr hoch, eventuell unumkehrbar und
    2. was passiert, wenn die große Überraschung bei den Wahlen ausbleibt? Irgendwie wirken sämtliche Politiker unbeirrbar und vor allem viel zu sicher. Ob die Wahlen dann manipuliert sind oder die große Masse tatsächlich alles genauso will, lasse ich jetzt einfach mal offen.
    Was ist dann der Plan B?
    Auswandern?
    Sich in Ortschaften gründen oder zurückziehen in denen ausschließlich Christen und Atheisten erwünscht sind?
    Würde mich mal wirklich interessieren.

  25. OT?
    Authentisches aus der Guten Alten Zeit zur Flüchtlingspolitik
    Auszug aus dem Plenarprotokoll der 127. Sitzung des Deutschen Bundestages (11. Wahlperiode)
    vom 22. Februar 1989 (Seite 9313ff.):

    Dr. Zimmermann, Bundesminister des Innern: Frau
    Präsident! Meine Damen und Herren! Ich möchte das
    Hohe Haus über das informieren, was ich heute im Kabinett erklärt habe.
    Ich beabsichtige, dem Kabinett in der nächsten Sitzung
    am 1. März die 17. und 18. Änderungsverordnung
    zur Durchführungsverordnung zum Ausländergesetz
    vorzulegen. (…)

    Mit der 18. Änderungsverordnung soll die Sichtvermerkspflicht
    für Jugoslawien eingeführt werden.
    Diese Maßnahme ist unumgänglich geworden, weil
    der Anstieg der Zahl jugoslawischer Asylbewerber
    ein nicht mehr länger hinnehmbares Ausmaß angenommen
    hat. Jugoslawen stellten 1988 mit mehr als
    20 000 Asylbewerbern nach den Polen mit 29 000 die
    zweitgrößte Gruppe. Das hat sich im Januar dieses
    Jahres mit mehr als 2 900 jugoslawischen Asylbewerbern
    unverändert fortgesetzt. (…)

    Dr. Penner (SPD): Angesichts der Regsamkeiten des
    Bundesinnenministers auf dem Gebiet des Ausländerrechts
    möchte ich ihn fragen, ob die Bundesregierung
    beabsichtigt, die Genfer Flüchtlingskonvention zu
    kündigen.
    Dr. Zimmermann, Bundesminister des Innern: Die
    Bundesregierung hat keineswegs diese Absicht.(…)

    Dr. Zimmermann, Bundesminister des Innern: Die
    Bundesregierung ist keineswegs erfreut darüber, daß
    sie zu solchen Maßnahmen gezwungen worden ist.
    Ich darf Ihnen sagen, daß von den rund 20 000 jugoslawischen
    Asylbewerbern des letzten Jahres 19
    — von 20 000! — als politische Flüchtlinge anerkannt
    worden sind. Das sagt wohl alles.
    Ich sagte gerade: Ich will nicht ausschließen, daß
    den jugoslawischen Behörden eine Drosselung des
    Zustroms von dort aus gelingt. Aber wir haben ohnehin
    eine Kündigungsfrist von zwei Monaten. Wir werden
    also frühestens in drei Monaten feststellen können,
    wie sich im März, im April und meinetwegen im
    Mai die Lage darstellt. Sie darf nicht so sein wie im
    Januar mit 2 900 Asylbewerbern aus Jugoslawien. (…)

    Dr. Emmerlich (SPD): Herr Bundesinnenminister, in
    dieser Woche hat der Innenausschuß zu Fragen der
    Flüchtlingspolitik eine umfassende Anhörung durchgeführt.
    In dieser Anhörung hat der Vertreter der
    Bayerischen Staatsregierung einen Vorschlag unterbreitet,
    den Art. 16 des Grundgesetzes so zu ändern,
    daß der individuelle Rechtsanspruch auf Asyl, also das
    Grundrecht auf Asyl, beseitigt wird. Haben Sie als
    CSU-Politiker die Gelegenheit der heutigen Beratung
    im Kabinett über Asylfragen genutzt, um die Bundesregierung
    über diesen Tatbestand zu unterrichten und
    eine Stellungnahme der Bundesregierung gegenüber
    diesem Ansinnen der Bayerischen Staatsregierung
    herbeizuführen?
    Dr. Zimmermann, Bundesminister des Innern:
    Meine Antwort lautet: Nein. Im übrigen stehe ich hier
    nicht als CSU-Politiker, sondern als der für die Bundesregierung
    — und für sonst niemanden — gegenwärtig
    Antwortende.(…)

    Frau Dr. Vollmer (GRÜNE): Herr Minister, der Abgeordnete
    Repnik meinte soeben, Ihre Meinung in
    seiner Frage so zusammenfassen zu können, daß er
    sagte, er teile Ihre Angst vor einer Flut von Asylanten.
    (Repnik [CDU/CSU]: Sorge!)
    — Also, „Sorge“. — Ich wollte fragen, ob Sie sich darin
    richtig zusammengefaßt fühlen, ob auch Sie dieses
    Bild „Flut von Asylanten“ besorgt macht, ein Sprachgebrauch,
    der mit sexualisierten Bildern ganz massive
    Ängste schüren soll, und meinen Sie nicht, daß Politiker
    solchen Sprachgebrauch und ein solches Feindbild
    — ein sehr gefährliches Bild — nicht verwenden
    sollten, gerade auch angesichts der augenblicklichen
    Situation, in der es darum geht, mit Strategien gegen
    rechtsradikales Bewußtsein und gegen die dadurch
    hervorgerufenen Ängste in der Bevölkerung politisch
    anzugehen?
    Dr. Zimmermann, Bundesminister des Innern: Frau
    Abgeordnete, Ihre Ausführungen waren mir zu hoch;
    ich habe sie nicht ganz verstanden. Auf der anderen
    Seite möchte ich darauf verzichten, die Bemerkungen
    des Kollegen Repnik von mir aus zu interpretieren. Ich
    glaube schon zu wissen, was er gemeint hat.
    (Frau Dr. Vollmer [GRÜNE]: Das kann man
    aber vom Bildungsniveau eines Ministers
    verlangen, daß er auf so etwas antworten
    kann! — Kastning [SPD]: Er will aber nicht,
    das ist das Problem!)

  26. Unabhängig von seinen dummen Sprüchen,
    ein Pfaffe, verheiratet, kaspert mit einer anderen Frau durch die Welt, repräsentiert die BRD.
    Kein Wunder das uns keiner für voll nimmt, jeder denkt hier kann man machen was man will.
    Keinerlei Anstand nötig.

  27. Wer halt die Tür im Altenheim Aufgelassen?
    Erst kommt der Pöbelnde Gabriel, dann Mutti und jetzt unser Bundesseniler Opa, hatte mich schon gefragt wann unser Gaukler auch noch auftaucht! Wenn man heute den Schund Sender pro7 angesehen hat durften sich die D-Promis joko und klaas, unflätigste und beleidigend, über die Helden von Heidenau auslassen! Die BRD Vaterlandsverräter, holen mittlerweile jeden Dummschwätzer vor die Kamera, der sein Volk für 30 Silberlinge verkaufen möchte! Irgendwann wenn diese Vaterlandverräter erhalten haben, wird man daran denken das in Heidenau der Widerstand gegen diese Volksverräter begann!

  28. Dänemark: Kürzung der Bezüge für Asylbewerber um gut 45 Prozent beschlossen
    „Die neue dänische rechtsliberale Regierung hat aktuell die Kürzung der Bezüge für Asylbewerber beschlossen. Nach dem neuen Gesetz erhalten die Asylsuchenden nun weniger als 6.000 dänische Kronen, umgerechnet knapp 800 Euro, vor Steuern.
    Bislang hatten die Flüchtlinge, Alleinstehende ohne Kinder, Anspruch auf gut 11.000 Kronen, was einem Betrag von gut 1.450 Euro entspricht. Die neue Regelung tritt am 01. September in Kraft.“
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/daenemark-weniger-geld-fuer-asylbewerber-a-1049949.html

    Wahnsinn was denen immer noch bleibt wenn sich das rumspricht…

  29. Dunkeldeutschland Helldeutschland, wenn die so weitermachen wird es ein rotes Deutschland und damit meine ich die Farbe des Blutes, dass alsbald Fliesen wird wenn die Islamisten die im Augenblick zu Tausenden EINMARSCHIEREN (ein anderer Ductus fällt mir hierzu nicht ein) sich nach und nach organisieren und der Tag steht schon geschrieben. Seit vorbereitet, wehrt Euch, geht auf die Straße! Bombardiert das Bundeskanzleramt mit Mails bis zum geht nicht mehr. Der Islam ist die größte Gefahr dieser Zeit!!!

  30. Herr Gauck,der „große Bürgerrechtler“ wird am 21.09.15 in Eisenach (Wartburg) und am 22.09.15 in Erfurt (Rathaus) sein. Ist das nun das helle Deutschland oder Dunkeldeutschland, in dem er dort „willkommen geheißen“ wird?
    Wird es ihm erklärt werden oder wird er selber erkennen?

  31. Das Foto oben, „Hauptsache es gibt Geld“ werde ich mir ausdrucken und an Laternen kleben, an Pinwänden in Geschäften heften. Mit so etwas erreicht man viel mehr Menschen, als mit politischen Debatten.

    Erst werden die Leute lachen, und dann nachdenken, und anderen davon erzählen.

  32. Es gibt in unserem Land inzwischen genügend Leute, die nichts mehr zu verlieren haben, also aufgepasst ihre „Gewählten“!
    „Noch sitzt ihr da oben
    ihr feigen Gestalten
    vom Volke bezahlt, dem Volke zum Spott
    doch bald wird wieder Gerechtigketit walten,
    dann richtet das Volk, dann Gnade euch Gott“
    frei nach Theodor Körner, Dichter der Freiheitskriege gegen Napoleon

  33. Dunkeldeutschland

    jetzt mal ehrlich, ungeachtet der müßigen Diskussionen über sowas:

    wie geistig abgedriftet und degeneriert muß ein Mensch sein, um derartige Begriffe ins Feld zu führen?

    Und derartige Wesen „repräsentieren“ das Land der Dichter und Denker.

    Das jammert den Hund.

  34. Die beiden Atomwissenschaftler neben Jauche freuen sich, weil sie dem gerade sein Handy geklaut haben.

  35. Es gibt ein helles und es gibt ein dunkles Deutschland. Und es gibt das Christkind, und es gibt den lieben Gott. Und dann gibt es noch den Osterhasen und den Nikolaus. Und natürlich Pippi Langstrumpf und die Villa Kunterbunt. Und es gibt Mister Ed, das sprechende Pferd. Und letzten Endes gibt es da noch Tangina Barrons, das exzentrische Medium aus „Poltergeist“. Und Tangina sagt:

    „Geh nicht ins Licht, Joachim!“

  36. # CitizenEurope (26. Aug 2015 21:45)

    Wer die Entwicklung der letzten Jahrzehnte speziell in Westdeutschland miterlebt hat, kann zu folgendem Schluß kommen. Es gibt 2 verschiedene Teile des Volkes, die nicht miteinander können und wollen.

    Der Grund warum es noch nicht zur (räumlichen) Trennung gekommen ist, liegt nicht bei den Linken.
    Trotz wiederholer Demütigungen haben die friedferigen und autoritätsgläubigen Konservativen nie den hingeworfenen Fehdehandschuh aufgehoben.

  37. Wenn ich überlege, welche Hoffnungen ich auf Herrn Gauck gesetzt hatte, als er den unseligen Herrn Wulff nachfolgte als Bundespräsident. Fehler macht ja jeder mal aber der Mann spaltet das Land, ist eine große Enttäuschung, immer häufiger.
    Daher Dank an Herrn Hübner für den treffenden Bericht und die, wie Hausender Bub beim 6. Kommentar schon hervor hob, ausgezeichnete Antwort, dass die politische Klasse das Dunkeldeutschland ist, was uns Angst und Bange werden lässt!

  38. @ #45 schenefelder

    Trösten Sie sich. Sie sind nicht der einzige, der diesen Fehler begangen hat. Hätte auch keiner ahnen können, wie wendig der Herr Pastor ist.

  39. Im Volk brodelt es, dass merkt man überall. Sowohl in Heidenau, als auch in Marxloh wurde Frau Merkel mit dem schönen und treffenden Begriff „Volksverräter“ begrüßt.
    Natürlich berichteten die System Medien nur von Heidenau, es soll schließlich der gemeine Ossi, dieses Mal, als Sündenbock herhalten.
    Aber es funktioniert nicht mehr wie gewünscht.
    Man lese z.B. die Kommentare im Focus. Außer ein paar Verwirrten haben alle die Schnauze voll.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/merkel-in-heidenau-im-live-ticker-wuetende-buerger-buhen-merkel-aus-und-werfen-ihr-versagen-vor_id_4904725.html#comments

    Je mehr sie um sich schlagen, desto mehr wird sich die Stimmung drehen.
    Es bedarf noch 1-2 Vorfällen und die Leute werden in Massen auf die Strassen strömen.
    Ich hab die Revolution in der DDR miterlebt und bevor es da richtig losging, war die Stimmung ähnlich.
    Bleibt nur abzuwarten, was dann passiert. Ob die Mischpoke dann zurücktritt, oder auf das Volk schießen lässt.
    Was ich Merkel, Roth und Gabriel durchaus zutrauen würde.

  40. Ja Herr Präsident, wenn ihnen DunkelDeutschland nicht gefällt, gibts doch einen Ausweg, nehmen sie ein paar Afrikaner mit und gehen sie nach Afrika, da scheint die Sonne heller als in DunkelDeutschland. Die Tür ist für sie offen, ihre horrende Rente fürs Nichtstun können sie mitnehmen… ach so ihre Konkubine auch natürlich !

  41. Gesinnungsrassist???

    Gesinnung ist doch Verarschung!!!

    Die oder wir ist doch die Wahrheit!

    Muss sich nur über kurz oder lang jeder entscheiden! Die Mehrheit ohne „Gesinnung“ eben so wie gerade der Wind weht…

    Solange hier Profit erwitschaftet wird, gibt es keine Gesinnungs-Revolution!

    Geschweige eine Besinnung!

  42. Der BP verfällt in stupides Schwarz-Weiß bzw. Hell-Dunkel denken.

    Der ist auf dem Kirchentag besser aufgehoben, zusammen mit dem geläuterten Wulff, Frau Käßmann und Katrin Göring-Eckart. Dort können sie sich im Zeigefinger erheben und Mahnen gegenseitig überbieten.

  43. Wird echt Zeit, noch ein bisschen weniger zu arbeiten und dafür öfters meine Fachärzte aufzusuchen….

    PS: Kann man die Schrift hier ein wenig größer machen, meine Augen sind auch nicht mehr die besten…

  44. DUNKELDEUTSCHLAND

    Ist der Gaukler nun auch zu einem begnadeten Science Fiction & Fantasy Autor geworden?

    Da müsste man überlegen ob die monatliche Apanage erhöht werden müsste.

    Ein Präservativer hat bis jetzt noch niemals eine solche Leistung gebracht!

  45. „Bund stellt weitere 500 Millionen für Flüchtlingspolitik zur Verfügung“

    Mal eine kleine Frage: Woher hat der Bund denn diese halbe zusätzliche Milliarde? Das ist genau die Summe, die eine Gehaltserhöhung der Kindererzieher gekostet hätte. Das war die Forderung von Verdi, eine Gehaltserhöhung um 4,5%. Da hieß es aber aus Politikermund, dass dieses Geld nicht vorhanden wäre.

    Was in diesem Land seit einiger Zeit passiert, ist an Abartigkeit, Widerlichkeit und Unverschämtheit nicht mehr überbieten!

  46. Übrigens: Die Göhring (wie passend)-Eckhard hat letztens etwas gesagt, ähnlich wie: „NSU nahe Kräfte wie PEGIDA und CO..“
    Wäre ich im Orga Team, hätte sie dafür eine Anzeige kassiert.
    Ich hab selbst überlegt, eine zu stellen. Weil das ist Faschismus in Reinkultur.

  47. Wenigstens sind die Neuankömmlinge sowas von ausser sich vor Freude,dass wir so nett und höflich sind,dass Sie uns dafür auch noch zum Tanzen einladen:

    26. August 2015
    Trio stahl Smartphone durch „Antanzen“
    von Polizei Braunschweig

    Braunschweig. Das „Antanzen“ ist für Diebe weiterhin eine beliebte Masche, um schnelle Beute zu machen. Das musste auch ein 21-Jähriger am späten Dienstagabend auf dem Bohlweg feststellen. Der Braunschweiger bemerkte den Verlust seines Smartphones aus seiner Jackentasche kurz nachdem er von drei unbekannten Männern „angetanzt“ und umarmt worden war.

    Die alarmierte Polizei entdeckte die drei mutmaßlichen Täter auf dem Hagenring, wo das Trio auf einer Bank saß, und die Tat zunächst leugnete. Auf dem Boden hinter der Bank fanden die Beamten das Handy des Geschädigten. Die drei Taschendiebe (19, 21 und 27 Jahre) wurden zur Verhütung weiterer Straftaten vorübergehend in Gewahrsam genommen. Weiteres Diebesgut wurde bei den aus Nordafrika stammenden Männern nicht gefunden. Das entwendete Smartphone wurde dem Besitzer übergeben.

  48. Ach, ihr seht das alles doch völlig falsch.
    Express Köln dagegen weiß Bescheid, wie es wirklich ist.

    Die Flüchtlingshilfe wird in NRW zu einer echten Job-Maschine!

    Fast überall entstehen neue Jobs. „Wir benötigen Sicherheitspersonal, das die Unterkünfte bewacht, Lehrer für den Deutschunterricht und Sozialarbeiter, die bei der Eingliederung der Flüchtlinge helfen“, sagt NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (64, SPD) zum EXPRESS. „Das ist eine positive Entwicklung, die bislang in der Diskussion oft ausgeblendet wird.“

    Je mehr Flüchtlinge kommen, umso größer ist der Effekt auf dem Arbeitsmarkt.

    Gute Nachrichten für den Arbeitsmarkt.

    Der Flüchtlingszuzug wirkt wie ein Job-Motor.

    Ist doch so, steht doch da so in der Zeitung:

    http://www.express.de/politik-wirtschaft/hilfe-fuer-neuankoemmlinge-so-werden-durch-die-fluechtlinge-neue-jobs-in-nrw-geschaffen,2184,31594982.html

  49. @55 John Farson

    12+12 = 24
    Das kann ich ausrechnen.
    Aber was für ein Ergebnis ergibt Göring + Eckhardt?

  50. Joko und Klaas sind auch geistige tiefflieger

    https://youtu.be/tBHMzCOn2Sk

    Und es ist einfach nicht mehr zum aushalten die Medien berichten nur noch über Asyl, die Tagesschau heute wurde 10 Minuten nur über Asylanten berrichtet, schägt masn die Zeitung morgens auf dann wird seitenweise nur über Asyl berrichtet, da kann man sich morgens gleich aufregen.

  51. #55 John Farson

    Ich habe auch oft von linken Straftaten hier gelesen und überlegt selbst Anzeige zu erstatten. Aber wenn die Betroffenen das selbst nicht gebacken kriegen, sind Anzeigen Unsererseits zwecklos. Mit Energie muss man rationell umgehen.

  52. Eben der österreichische Außenminister Kurz, ein ganz junger Mann ÖVP vor der Kamera von ZIB 2 bei 3-SAT:

    Im Gegensatz zu unseren Politikpack beschimpft er sein Volk nicht sondern macht sich ernste Gedanken.
    Sein Lösungsansatz : Eine gesamteuropäische Lösung, wonach Griechenland den „Fährverkehr“ einstellen muss. Statt dessen Erstaufnahmelager dort errichten unter Finanzierungshilfe der EU-Staaten wo entschieden wird wer weiterreisen darf und wer zurück muss.
    Also zurück zu Dublin-II „pur“, was unsere Politiker nicht wollen.

    Ich habe immer über ihn gespottet weil er so jung ist aber er macht wenigstens konstruktive Vorschläge anstatt eine Asyl-Presse-Show abzuziehen wie unsere Politikverbrecher und die auch noch nach hinten los ging ( Gott sei Dank ).

    Lt. Angaben der BILD heute hat D in diesem Jahr einen Überschuss von 21 Mrd € erwirtschaftet, der zum Schuldenabbau und für Infrastrukturmaßnahmen ( Straßen, Schienen, Breitband, Schulsanierung ) eingesetzt werden sollte. Statt dessen sollen 10 Mrd € (!!!, hier haben wir die Zahl endlich ) für „Flüchtlinge“ verpulvert werden.

    Die Asylanten frssen uns den Haushalt auf.

  53. Übrigens: Wie „diffus“ die Angst vor Überfremdung ist, habe ich heute wieder erlebt.
    Ich war. am frühen Abend, noch eine Stunde mit meiner Tochter auf dem Spielplatz.
    Wir waren die einzigen Deutschen. Schwarze, nebst zahlreichem Anhang, Türken mit gefühlt 50 Kindern. Daneben eine große Gruppe Russen und auf den Wegen schlenderten Zigeuner Omas, mit tätowierten Gesichtern umher.

  54. # Sunny (26. Aug 2015 22:32)
    Kommt darauf an ob sie mit dem PC arbeiten, oder mit Smartphone und Tablett.
    Beim PC mit Firefox drücken sie Taste `STRG` und gleichzeitig die Taste `+`, die sie auf dem Zahlenblock finden.
    Wenn sie wieder verkleinern wollen, `STRG` und `-`

  55. Lt. Videotext ARD Seite 110 sollen nun auch schon Bufdis den Invasoren den Hintern abwischen und deren Lakaien sein! Fordert die Schwesig!!!!

    Hat die dumme Nuß den Invasoren schon den Arsch abgeputzt oder labert die noch?

    Die dämliche Misere will ebenfalls die Zahl der Bufdis erhöhen, damit die Invasoren ihre Sklaven haben…

  56. Dunkeldeutschland, so nannte man doch einst die ehemalige DDR.
    Ich bin einst aus Duisburg Marxloh, dem lichten, hellen, erleuchteten Deutschland geflohen. Auf Umwegen, nämlich Rheinland Pfalz und Bayern gelangte ich nach Jahren ins dunklere Deutschland.
    Und siehe, dort ging mir ein Licht auf.

    Es waren gute Jahre in Dunkeldeutschland, so, wie man es als Wessie einst verstand. Doch was ist heute dunkel und was ist hell ?

    Ich bin verwirrt. Hätte ich jetzt wieder in den Westen gehen müssen, um das Licht zu sehen ?

    So dunkel war es doch gar nicht in Dresden, wenn wir montags Abends mit Handys und Kerzen Pegida verabschiedeten.

    Und dann sangen wir noch die Nationalhymne. Gut, das ist weder dunkel noch hell. Aber ist es etwa düster ?

    Ja, ja, Herr Gabriel, Pack mag lichtscheu sein, aber das hat Gründe. Trotzdem waren wir auch im Sommer da. Da konnte man uns sehen wie wir „aufmarschierten“. Jetzt wird es wieder früher dunkel in Deutschland und wir werden wieder mehr, nicht nur in Dunkeldeutschland.

    Wo ist das nun eigentlich und genau ?

    Ich kenne mich nicht mehr aus.

    Inzwischen ist es ganz schön dunkel in ganz Deutschland. So scheint es mir zumindest. Fehlt nur noch der, der das Licht ausmacht.

    Ich schau mir das ganze mittlerweile aus Südostasien an, und denke wehmütig, wie schön es doch in der Heimat sein könnte. Aber das ist geleitet von schönen Erinnerungen. Die haben leider nichts mit der Realität zu tun.

    Leid tun mir alle, die weiter kämpfen müssen. Das hat nichts mit unserem Naturell zu tun.

    Früher war einfach schöner. Doch das sagt jede ältere Generation. Vielleicht sind wir einfach nur zu alt.

    Vielleicht ?

  57. Die FPÖ wäre jetzt die stärkste Partei in Österreich. In Herbst sind 2 Wahlen in Österreich und mich würde nicht wundern wenn die FPÖ dann einen Erdrutsch Sieg davon trägt. Ich fordere unsere Regierung in der BRD auf sofortige Neuwahlen zu veranlassen um das eigene Volk oder wie Herr Gabriel sagt ,,Dieses Pack“ entscheiden zu lassen ob Sie noch das Volk/Das Pack hinter sich hat in der Asylpolitik oder nicht.

    Das Video sagt sehr viel aus:

    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-111975.html

  58. OT
    OT
    OT
    In serbischen Nachrichten
    Unsere Angst ist berechtigt!!!!!

    http://www.kurir.rs/vesti/drustvo/ahmed-iz-libije-stigao-do-kanjize-umesto-crkava-u-evropi-ce-stajati-minareti-to-ce-biti-nasa-osveta-clanak-1908259

    Text über translate teilweise übersetzt.
    ZIEL IST DEUTSCHLAND UND….

    „Ahmed aus Libyen erreicht Kanjiza
    Statt Kirchen in Europa werden Minarette stehen! Es wird unsere Rache

    Blut NATO gebadet den gesamten Nahen Osten, und nun die schwachen Europa, die den amerikanischen Satan verlassen, zerstört werden. Unsere Frauen wird die Geburtsstätte vieler Kinder zu geben. In fünf Jahren wird Europa vor völlig veränderte, sagte der Reporter Liste Komsomolskaja Prawda in Kanjiža Flüchtling Ahmed aus Libyen

    Russische Zeitung Komsomolskaja Prawda veröffentlichte einen Bericht Reporter Darja Aslam , der Serbien und Ungarn besucht. Kurir vermittelt Teil seiner Eindrücke aus Belgrad und Kanjiža:

    Diese kleine Stadt an der serbisch-ungarischen Grenze ist voll von Flüchtlingen. Um neun Uhr morgens öffnete das Café „Venice“, in denen Flüchtlinge ihre neue iPhone und Laptops zu füllen, auf die Toilette gehen oder waschen ihre Haare im Waschbecken.

    Am Abend im Zentrum von Kanjiza keinen Platz. Hunderte von Menschen wurden in zwei zentralen Platz untergebracht, vielleicht gibt es bis zu zweitausend Menschen. Wenn es Nacht wird, das Dunkelsignal für die Bewegung. Flüchtlingsgruppen von 30-50 Personen bereiten, illegal die Grenze zu Ungarn. Die Leute von Kanjiza schweigend beobachtete die schwarzen Schatten der Einwanderer.

    „Sie kommen aus der Stadt, und dann sammeln sie Roma Mafia“ – sagt Viktor Taxifahrer. – „Wir können nicht reiten Illegalen, aber Roma zu tun, was sie wollen. Sie sind die wichtigsten krimu?ari Flüchtlinge auf der ganzen Balkanroute. Roma-Flüchtlinge sind fast bis an die Grenze nur durch ihre von einem Wald in Ungarn verfolgt vertrauten Wege gebracht und dann. Es begann im Januar. Die Menschen begannen anreisen organisiert jeden Tag. Und die Strömung zunimmt. Ehrlich gesagt, waren wir erschrocken, was mit uns geschehen? „, Fragte Victor.
    Flüchtlinge in Belgrad – das Ziel, Deutschland

    Park in Belgrad, in der Nähe der Bushaltestelle, sieht es wie Parks in vielen europäischen Städten. Männer sind im Brunnen gewaschen, schlief die ganze Familie auf dem Rasen. Sobald ich in den Park kam, wurde ich von einer Gruppe junger Männer gewarnt. „Kann nicht hier,“ – sagte einer von ihnen in gutes Englisch, was auf meiner Kamera.

    „Also!“ – Ich weinte und legte die Hände auf die Hüften – „. Park ist ein öffentlicher Ort, und ich bin ein Journalist, und ich mache meinen Job“

    „Hier sind unsere Frauen!“

    „Na und? Ihre Frauen tragen Kopftuch und werden von Kopf bis Fuß bedeckt. Wenn sie nicht wie lokale oobi?aji, sie zurückkommen können. Sie wissen, dass Belgrad ist die Hauptstadt von den orthodoxen Ländern? Und dass Frauen hier werden das Gesicht? Wie viele Stunden arbeiten Sie öffnen in Belgrad? “ Ich frage.

    „Three Days“ – verwirrt antwortete.

    „Und die Einrichtung ihre eigenen Regeln? Dies ist nicht Ihr Land“, sagte sie.

    Dann haben wir beide verringern Ton und schloss einen Waffenstillstand. Mein neuer Freund namens Halid, von Damaskus und ist 21 Jahre alt.

    „Ich bin Syrian,“ – sagt stolz. – „Nicht alle diese Syrer …“ verächtlich wies auf die umgebenden Menschen.

    „Und warum ist das wichtig?“ Ich war überrascht.

    „Sie lügen, sind sie aus Syrien. Syrien ist erst jetzt in Mode. In allen Zeitungen. Niemand interessiert sich für Flüchtlinge aus dem Irak, Afghanistan, Libyen und Tunesien. Es gibt sogar Afghanen begannen sich Syrer zu nennen.“

    Foto: Zoran Jevtic Foto: Zoran Jevtic
    Halid und seine Gefährten floh aus Syrien, daß sie in die Armee eingezogen werden.

    „Warum sollte ich kämpfen für Assad Ich würde lieber nach Deutschland zu gehen,“ – sagte er.

    „Warum kommst du nicht um Asyl in Griechenland, Mazedonien in Serbien zu stellen, oder zumindest hier?“

    „Das ist alle armen Länder“ – verächtlich sagt Halid. „Ich selbst wusste nicht, dass Europa so schlecht ist. Wir in Syrien vor dem Krieg, lebten wir viel reicher. Gerade auf dem Weg nach Belgrad Ich bezahlte Agenten $ 3.000. Ein weiterer nach Deutschland wird aufgeben müssen, tausend und fünfhundert. Ich habe Geld. Ich kann zum Fünf-Sterne-Hotel in Belgrad Auch hier in den Park zu zahlen, aber wir sind nicht gestattet, da unsere lokalen Behörden nur 72 Stunden, um in dem Land zu bleiben. Meine Anmeldung ist nun abgeschlossen., zahlen für die Dusche und WC. Aber dann in Deutschland Sobald Sie es finden, Bildung, Unterstützung, ist die Heimat von imigrante.To gut Ich will mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zu gehen, und ich werde meine Familie zu bewegen: alles wird frei sein!.. zwei Brüder, Vater, Mutter, Großmutter und drei Schwestern “
    Ahmed Rache

    Mit Dr. Ahmed (er sagte, sein Name ist) Ich traf in Kanjiža im Restaurant „Venice“. Ich bezahlte sofort Aufmerksamkeit auf diesen Sohn von Afrika mit glänzenden dunklen Gesicht, dicke, wulstige Lippen, und die Hände eines Chirurgen, nehme ich an.

    Langsam trank er Kaffee und rauchte eine Zigarette. Ich stellte mich zu ihm und begann zu sprechen. Wir haben darüber gesprochen, was die „moderne“ und was nicht im Krieg, und die Tatsache, dass alle Flüchtlinge sind sicher die lokalen Behörden, die aus Syrien.

    „Trendy. Der Krieg!“ – Dr. Ahmed lachte sarkastisch. „Na ja, du hast Recht Europa will nicht über die Flüchtlinge aus dem Irak und Afghanistan zu hören In ihrem Fall bereit, Ihre Ohren mit Watte abdecken Und selbst beleidigend über Flüchtlinge aus Libyen zu sprechen sind sie Frankreich..!. und Großbritannien bombardierte mein Land, und jetzt drehen ihre Köpfe weg von uns. Sie sagen, gut, helfen wir die Demokratie zu bringen, und ihr habt nicht wusste, wie man die Vorteile der Früchte der Freiheit zu nehmen! Eigentlich, Libyer, sollte sich schämen, dass du unsere Erwartungen verraten. Ich bedauere, und ich bin ein Narr. Wir waren begeistert, als die gestürzten Gaddafi. Mein Sohn war ein kleiner Junge, begeisterte die Revolution, und am Ende er starb „, sagt Ahmed.

    +++++

    Gehtn noch weiter würde aber den Rahmen sprengen

  59. Massen „Flüchtlinge“ lügen, geben sich als Syrer aus

    Echte Syrer sauer – Streit um die Beute Deutschland

    „“Es gibt hier viele Lügner, die behaupten aus Syrien zu kommen“, empört sich der 35-jährige Syrer Ahmet Mohamet.““
    http://www.focus.de/politik/ausland/es-gibt-hier-viele-luegner-fluechtlinge-tricksen-nur-als-falsche-syrer-erreichen-sie-ihr-ziel-europa_id_4904336.html
    Ganz einfach:
    ICH WILL ÜBERHAUPT KEINE MOHAMMEDANER!
    MOSLEMS NACH ISLAMIEN ZURÜCKSCHICKEN!

    „“Trojanisches Pferd in Europa
    Migranten als Infanterie im geopolitischen Spiel

    Veröffentlicht am 26. August 2015 von buergerstimme in Europa…““
    https://buergerstimme.com/Design2/2015/08/trojanisches-pferd-in-europa/

  60. Ich finde daran am Interessantesten, das die Regierungen mit der Agenda 2010 das eigene Volk entrechtet und entwürdigt hat. Das sie unzählige male gezeigt haben,das sie bis an den Rand bestechlich sind und keine Skrupel oder Moral irgendwelcher Art gegenüber ihrem Volk haben.
    Das sie allesamt vollkommen dem Kapitalfaschismus ergeben sind und jetzt, wo sich ein klitzebisschen Widerstand auftut diese sofort als „Nazis“ tituliert werden.
    Besonders die Verbrecher der Lügenpresse haben sich sowas von entlarvt.
    Da stehen da Mütter mit Kindern die gegen das Gebahren streiken und weit und breit kein Nazi zu sehen….10 000 facher Zoom und kein Nazi….tja da waren die Kinder eben die „Nazis“.
    Der Kapitalfaschist ist sich für nichts zu schade….

  61. #71 gonger

    „Eine gesamteuropäische Lösung, wonach Griechenland den „Fährverkehr“ einstellen muss. Statt dessen Erstaufnahmelager dort errichten unter Finanzierungshilfe der EU-Staaten wo entschieden wird wer weiterreisen darf und wer zurück muss.
    Also zurück zu Dublin-II „pur“, was unsere Politiker nicht wollen.“

    1. Pass verlieren, sagen man ist Syrer, schon darf man nach Deutschland.

    2. Die die abgelehnt werden oder wissen, dass sie abgelehnt werden und deshalb gar nicht erst in die Aufnahmeeinrichtung gehen werden weiter reisen über die Grüne Grenze. Genau wie jetzt.

    Der Zaun von orban ist doch sowieso ein Witz und den Versuch des „Dichtmachens“ der Grenze durfte man in Mazedonien bewundern.

  62. Neuwahlen – sofort!

    Die Buntesregierung veranstaltet eine Asylpolitik, die nicht nur die eigenen Bürger nicht mehr begreifen, sondern auch die anderen EU-Staaten fassungslos macht.

    Das sind Wahnsinnige, die das eigene Volk im Verbund mit der Lügenpresse anpöbeln.

    So geht das nicht weiter! Das Parlament der kommunistischen Abnicker ist gescheitert und das Volk braucht solche Vertreter nicht.

    Merkel muss zurücktreten und das Parlament muss aufgelöst werden. No way back!

    Neuwahlen sofort!

  63. #70 gonger (26. Aug 2015 22:44)
    ————————–

    Alles nur heiße Luft, vergessen Sie diese Marionette Sebastian Kurz! Er ist genauso ein Volksverräter wie der Rest der Politiker-Bagage, er hat gesagt:

    „Der Islam gehört zu Österreich“

  64. #76 Berlin (26. Aug 2015 22:52)

    Die FPÖ wäre jetzt die stärkste Partei in Österreich…
    … Das Video sagt sehr viel aus:

    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-111975.html
    ———————————————
    Das entspricht weitgehend dem was Herr Kurz eben auf 3-SAT gegenüber einem österreichischem Reporter gesagt hat, siehe # 71 etwas höher.

    Das widerspricht total den Vorstellungen der Deutschen Bundesregierung, die alle reinlassen wollen um dann irgendwann mal eine Prüfung erfolgen zu lassen ob nun asylberechtigt oder nicht.

    Und wenn die Asylanten von der Erstaufnahme sofort in die Kommunen geschickt werden wie NDS/Pistorius das macht wird es lt. Merkel „sehr schwierig sein diese Personen wieder abzuschieben“.

    Oder in Kurzfasssung : „Ist der Neger erst im Haus geht er niemals wieder raus“.

    Die Bundesregierung hat keinen Plan wie 90% aller nt-v – Zuschauer heute gevotet haben.
    Deren Plan ist es ihre besorgten Landleute zu beschimpfen. Morgen kommt der Oberbeschimpfer Maas nach Heidenau.
    Der fehlte grade noch…
    Liebe Heidenauer, empfangt ihn standesgemäß 😉

  65. Was ich absolut nicht verstehe!!!

    Das Hübner, Timke, Petry, Gauland, Kelly, Stürzenberger oder wie sie alle heißen und enorm viele mehr nicht zusammen kommen können???

    Ich versteh das absolut nicht!!! Wie groß soll denn noch unsere Not sein, damit wir über unsere persönlichen Befindlichkeiten hinweg sehen können???

    Metropolis Rescore 25 – Closing Epilogue
    https://www.youtube.com/watch?v=1tTAsUrYOfk

    „The mediator between head and hands must be the heart“

    Bei allem Für und Wider fehlt mir „nur“ das Herz für Deutschland und für Deutsche!

    Bin ich deswegen ein Rassist???? Wenn ja, dann ist es meine Bestimmung!

  66. Was treibt eigentlich diese BuPrä-Attrappe so den lieben langen Tag lang – auf Steuerzahlerkosten? Na das was sie am liebsten macht: Sich debil grinsend als Fremdländer-Trophäe ablichten lassen u. Eroberern den vom Buntländer erwirtschafteten Honig um die gierigen Mäuler schmieren. Völlig der Realität in Buntlandistan entrückt, will u./o. kann der Typ gar nicht begreifen, was rund um die Unterkünfte seiner geliebten Lieblinge los ist.
    Aufgehorcht Joachim G.: Bambule vor Karlsruher LEA inkl. Pflasterstein-Zielwerfen! Bevor Sie jedoch die per Steuereuronen vollgetankte Limousine vorfahren lassen um dort im Blitzlichtgewitter für feixende Fremdländer zu posieren, seien Sie gewarnt, es handelt sich bei den Gewalttätern um ca. 60 Nordafrikaner. Also drehen Sie sich wieder um u. dösen weiter.
    2 kleine Kritikpunkte an Joachim G.: Auf obigem Bild, während seines Besuchs in einer Berliner EAE, sind viel zu wenig Verschleierte zu sehen; das haben Sie bei ihrem steuergeldfinanzierten Malta-Abstecher deutlich besser hinbekommen. 2. Bei Ihrem hell-dunkel-Geseiere vermisse ich salbungsvoll-anklagende Worte über Wiedergutmachung, Verantwortung u. kollektive, ewig währende Schuld der Deutschen!

  67. #81 Zentralrat_der_Oesterreicher (26. Aug 2015 23:10)

    #70 gonger (26. Aug 2015 22:44)
    ————————–

    Alles nur heiße Luft, vergessen Sie diese Marionette Sebastian Kurz! Er ist genauso ein Volksverräter wie der Rest der Politiker-Bagage, er hat gesagt:

    „Der Islam gehört zu Österreich“
    ——————————————–
    Vielleicht spürt Kurz (ÖVP) den kalten Atem von der FPÖ/Strache im Nacken ?

    In Deutschland spürt man nichts, selbst wenn man den Ventilator einschaltet :
    AfD heute bei 3,5 % (BILD/Insa) und 4 % („DDR2″/Forsa).
    Insa war eigentlich immer recht AfD freundlich.

  68. VERL(sprich aus: Ferl), Krs. GT
    VOR-INDUSTRIELLE INVASOREN
    21.08.2015
    „“Zahnarzt möchte Flüchtlingskindern helfen und lehrt richtigen Umgang mit Zahnbürste
    Dr. Ingo Brandt gibt Unterricht im Zähneputzen
    (…)
    „Ich habe einen Artikel gelesen über einen Optiker, der Sehhilfen für Flüchtlingskinder zur Verfügung stellt“, erzählt Brandt.
    (DEUTSCHE KINDER bzw. ELTERN MÜSSEN ZAHLEN!)
    (…)
    Jedes Kind – und auch seine Eltern – bekommen eine Zahnbürste und Zahnpasta geschenkt…
    Arjan (8) und Astrit (11), die vor einem Monat mit ihren Eltern aus Albanien(WO JEDEN TAG TONNEN BOMBEM FALLEN, GELL!) gekommen sind, putzen gerne mit.
    Und auch der zehnjährige Mohammed(DER ARME BUB MUSS MIT DEM NAMEN EINES MASSENMÖRDERS LEBEN!) aus Syrien steckt bereitwillig die Zahnbürste in den Mund…““
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/verl/verl/20545821_Zahnarzt-moechte-Fluechtlingskindern-helfen-und-lehrt-richtigen-Umgang-mit-Zahnbuerste.html
    ===========================
    Es geht nicht um die Zahnbürste und Zahnpasta sondern, dass so
    eine Aktion NIE in einem Wohnheim /Bahnhofsmissionen abgehalten wird.
    Oder bei armen deutschen, die gibts genug!!!

    GENAU DIES MEINTE AKIF
    PIRRINI mit „Vergottung der sogenannten Migranten“!!!
    …“er ist ganz im gegenständlichen Sinne mehr wert als der Einheimische…“
    =========================
    „Zunächst einmal ist der sogenannte Migrant in den letzten dreißig Jahren durch eine beispiellose und pathologische Umkehrung der Werte im öffentlichen Diskurs das Objekt der Vergottung geworden, er ist ganz im gegenständlichen Sinne mehr wert als der Einheimische. Selbst seine archaischen und menschenverachtenden Sitten und seine beschissene Religion sind sakrosant und blind zu akzeptieren.“
    Zitiert-(Akif Pirincci;
    Das Schlachten hat begonnen)

  69. #84 5to12 (26. Aug 2015 23:17)

    Where is HELL???

    Oh, die Antwort ist einfach:

    in Germany !

    Hab ich jetzt die 50.000 € Frage beantwortet ?

    Oder war es die Antwort auf „where is heaven ?“

    Oder ist es nur eine Frage des Standpunktes ?

    Egal, überweise mir einer die Kohle !

  70. #89 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (26. Aug 2015 23:24)

    HELL ist dort überall, wo die Vernunft verteufelt und sich verabschiedet.

    Und das könnte Europa betrifft!!!

    KOHLE schicke ich nächstens………………………………………………………………………


  71. ***********************************************
    Lieber Herr Gauck, ich sage es ihnen
    ***********************************************
    mal so freundlich wie möglich
    ***********************************************

    Das höchste Staatsamt in Deutschland inne zu haben

    und mit einer Geliebten auf Staatskosten (unsere Kosten)

    durch die Welt zu touren – während Ihre Ehefrau in Ihrer

    ehelichen Wohnung aus dem Fenster schaut

    ****************************************************
    Ja Herr Pastor Gauck
    ****************************************************
    das ist für mich Dunkeldeutschland – sorry !
    ****************************************************

    WIKIPEDIA schreibt :

    ?[…] nach seiner Heirat und den Geburten seiner Söhne 1960 und 1962, aber auch aufgrund von Schwierigkeiten im Studium, geriet er in eine Orientierungskrise. [..]

    ***********************************************************
    Ja lieber Herr Gauck, in einer solchen befinden Sie
    sich ja offensichtlich gerade wieder !
    ***********************************************************

    Ach ich vergaß, haben Sie nicht in Ihrer Antrittsrede geschwärmt, Sie wollen der Bundespräsident aller Deutschen sein ?

    Gell – ‚Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern‘

  72. Denn die einen sind im Dunkeln
    und die andern sind im Licht
    und man siehet die im Lichte
    die im Dunkeln sieht man nicht.
    – Bertolt Brecht, Dreigroschenoper

  73. Die Kanzlerin fügte hinzu, es gebe auch keine Toleranz gegenüber denen, „die nicht bereit sind, zu helfen, wo rechtlich und menschlich Hilfe geboten ist“

    Was hat das wohl zu bedeuten? Etwa wenn ich nicht bereit bin meine Wohnung mit einen Asylanten zu teilen dann werde ich wohl in ein Arbeitslager kommen bis ich dazu unerzogen wurde?

    Man merkt das Frau Merkwürdig in der DDR viel gelernt hat was man auch hier zu Anwendung bringen kann. Gelernt ist eben Gelernt und da macht man Frau Merkwürdig nichts vor.

  74. Wenn der linksversiffte Kerl schon den Mund aufmacht. Hängt mit seiner Tussi in Bellevue rum und lässt es sich auf Staatskosten gut gehen.
    Ab und zu ein paar dumme Sprüche ablassen, die ihm seine beiden Schreiberlinge aus dem SPD- und Grünen Fundus unterjubeln, die er dann bereitwillig unters gemeine Volk bringt.

    Dafür geht der deutsche Michel arbeiten, um solchen Schmarotzer auf Steuerkosten durchzufüttern und sich mit über 22.000,– Euro monatlich auch noch fürstlich bezahlen lässt.

  75. Als ich heute Morgen mal wieder auf dem Weg war, um für 9 Stunden die Töpfe für die Invasoren zu füllen, kam mir ganz aufgelöst mein Nachbar im Treppenhaus entgegen.Er ist Pole, wohnt und arbeitet seit 30 Jahren hier. Ein feiner Kerl. Man hätte sein Fahrrad geklaut. Ob ich was gesehen hätte? „Nein, Aber was Ihr könnt , können andere schon lange.“

    Nach einem 2minütigen Dauer-Lach-Flash beiderseits kam es seinerseits noch besser. „Wenn ich diesen Neger erwische, trete ich ihn vom Rad.“

    Ohne zu wissen, wer es wirklich war!

    Merkel, Gauck und Erzengel Gabriel haben genau das Gegenteil von dem bewirkt,was sie erreichen wollten. Der Schuss ging nach hinten los und der Michel befindet sich momentan im komatösen Zustand. Aber ich vermute und hoffe,dass er bald richtig erwacht.

  76. Zu den Deutschlandfeinden Merkel, Gauck und deren verachtenwertem Gefolge will ich nichts sagen.

    Meine uneingeschränkte Hochachtung gehört den Heidenauer Bürgern. Euer Merkel-Empfang heute war toll. Bleibt, wie Ihr seid, lasst Euch nicht einschüchtern. Deutschland steht hinter Euch.

  77. „Keine Toleranz gegenüber denen, die nicht bereit sind zu helfen….!“
    Das ist wirklich ungeheuerlich! Eine Perversion des Gedankens der Hilfe.
    Sind wir schon wieder in einer Diktatur/im Faschismus angelangt?

  78. Es gibt auch Dunkelpolitiker, die sich mit Dunkelmächten verbündet haben, um eine Dunkelpolitik zu machen, mit der das helle Volk verdummt wird. Das geht beispielsweise mit der Einschleusung von Analphabeten in Schulen, mit der gewaltsamen Schleusung von Drittewelt-Flutlingen mit IQ 70 in ein Ersteweltland mit IQ-Durchschnitt der hellen Bürger von IQ 120.

    Die Dunkelpolitik heißt deshalb Dunkelpolitik, weil die Lichtstrahlen der Wahrheit ausgegrenzt werden müssen und die Lüge im Dunkeln bleiben muss, weil nur mit ihr diese Art von Politik möglich ist.

  79. die Führerin<– wie streicht man das und schreibt dahinter Kanzlerin?,egal, kommt demnächst nach Essen
    bin mal gespannt wie sie abgeschirmt wird, denn die allererste Hogesa-Demo fand in Essen statt.
    Vielleicht hat ihr Vize bis dahin aber schon das ganze Pack weggesperrt, oder zumindestens ganz Frintropp
    wir werden sehen

    Ich jedenfalls wähle zur Bürgermeisterwahl einen ProNRW-Kandidaten

  80. Die großen Fressen und markige Sprüche unserer Volksverräter sind doch so etwas wie das „Pfeifen im Walde“.
    Es ist die pure Angst vor dem Stimmungswechsel innerhalb der Bevölkerung.
    Wieso wird denn von denen nicht Tacheles geredet?
    Weil das Volk solange wie möglich verdummt und umerzogen werden soll,was aber nicht gelingen wird,es kann doch nicht sein,dass hier erzählt wird,dass für die Strassensanierung ne Maut her soll,aber gleichzeitig werden diese geschätzten 6 Milliarden € ,Jährlich ,für Wirtschaftsasylanten ausgegeben.
    Wer von denen stellt sich denn vor die Kameras und würde wahrheitsgemäss berichten,dass wir in 3-4 Jahren eine Millionenstadt wie,Berlin Problemlos mit Invasoren dazu „gewonnen“ haben…
    Das Volk entwickelt mittlerweile eine sehr nachvollziehbare Angst vor Überfremdung und Lebensstandardeinbussen.
    Das ist dann alles Pack und gehört eingesperrt.
    So kann Politik auf Dauer nicht funktionieren und wenn der Schlafmichel aufwach und ans rennen kommt,dann ist wirklich Licht aus und nicht nur am Kölner Dom…

  81. Was mir heute positiv aufgefallen ist: Jan Hofer hat in der ARD Tagesschau die Mischpoke, die Rechtsextremisten, das Pack von Heidenau aus Dunkeldeutschland doch tatsächlich als Demonstranten bezeichnet! Der Mann scheint mir ein wenig neutraler zu berichten, so wie es sich eigentlich gehört. Und er hat nicht geweint!

  82. #91 gonger (26. Aug 2015 23:18)

    ZDF-Text POlibarometer, CDU bei 42 %

    Sogar mein Opa ist aufgewacht. “ Haben die aus Versehen die Zahlen verdreht, mein Junge?“

  83. #112 Espada (26. Aug 2015 23:58)
    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Jan Hofer irgendwas mit den Nachrichtentexten zu tun hat? Der ist nur eine Sprechpuppe. Die Formulierungen machen politisch korrekte Redaktionsmitarbeiter. Jan Hofer liest sich das höchstens vorher durch, um ausländische Namen etc. „korrekt“ zu üben. Vielleicht wollten sie mit „Demonstranten“ etwas die Erregung dämpfen, nachdem die Reaktion des „Packs“ doch wohl zu heftig war.

  84. #115 johann (27. Aug 2015 00:06)

    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Jan Hofer irgendwas mit den Nachrichtentexten zu tun hat?

    Genau das würde ich gerne mal wissen…

  85. #116 Espada (27. Aug 2015 00:09)
    Ja, das wäre interessant zu erfahren.
    Kannst du dir vorstellen, dass der nette Jan Hofer, von dem man sonst noch nie irgendwas politisches gehört hat, die Nachrichtentexte formuliert?

  86. Gauck hat ja recht mit seiner Anspielung auf „Dunkeldeutschland“ und spricht damit wahrscheinlich von Deutschland in seiner künftigen Bevölkerungsstruktur. Die anderen EU-Staaten reiben sich derweil schadenfroh die Hände , dass Deutschland Ihnen die Problematik vor der eigenen Haustüre erspart, denn so dumm ist keiner der anderen Staaten, etwas an der bisherigen Aufnahmepraxis zu ändern, aus Furcht vor der eigenen Wählerschaft. Im Gegenteil, die daraus folgende wirtschaftliche Schwächung Deutschlands kommt so manchem EU-Partner bestimmt nicht ungelegen.
    Uns dagegen wird von oben herab „alternativlos“ eine Willkommenskultur aufgezwungen und die Regierung fährt fleißig damit fort, mit der Staubsaugermethode den halben afrikanischen und vorderasiatischen Kontinent leerzufegen.

  87. „Für den September kündigt Angela M(F)erkel neue Gesetze an“

    Hm…Das würde ich nicht tun. Denn der Michel weiss mittlerweile,dass viele Dinge teilweise teilinszeniert sind, um uns wieder irgednwas aufs Auge zu drücken.

    Was für eine F(m)erkelei!

  88. Herr Bundespräsident sie spielen zu oft am Lichtschalter! Wenn der Schalter kaputt geht,
    dann ist wirklich +++ Dunkeldeutschland+++,

    ABER DAS HATTEN WIR SCHON MAL!!!!!!

  89. Als jemand, der in xyz Tagen (Datum steht fest) das islamisierte Land Deutschland für immer verlassen wird, kann ich nun sagen, dass ich erkannt habe, was Nordkorea und Deutschland gemeinsam haben: das Demokratieverständnis!
    Ich bin froh, dass es mir gelungen ist, meine Familie vor dieser BRD und dem
    i-SS-lam gerettet zu haben!

  90. Nach der Wende nahm Gauck an Therapiekursen teil, die ein Pfarrer in einem Seelsorge-Seminar gab. Danach war Gauck ausgiebig mit sich selbst beschäftigt, ein Zustand, der bis heute angehalten hat.

    http://www.zeit.de/2014/32/joachim-gauck-bundespraesident-deutschland-portraet/seite-5

    Gauck ist leicht manipulier- und führbar.

    Irgendjemand hat ihm als Kind immer in den Brei gespuckt, jetzt möchte er einfach nur noch lieb gehabt werden.

    Und manchmal schwingt er so doll mit dem hellen Deutschland in Gleichtakt, dass es ihn selber zu Tränen rührt, welch guter, warmherziger, besserer Mensch er so ist…dann ölts aus ihm heraus.

    Der ideale Bundespräsidentenonkel.

    Selbst Wulf war für den Job intellektuell zu autonom, Gauck passt dahingegen zur Politkaste Deutschlands wie der Arsch auf den Topf.

  91. Erinnert sich noch jemand an den irren Vorschlag eines Soziologen, die Flüchtlinge bei der „Mittelschicht“ einzuquartieren?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article144330892/Fluechtlinge-sollen-in-Wohngebiete-der-Mittelschicht.html

    Flüchtlinge“ bei Mittelschicht einquartieren

    Da waren schon rassistisch-völkisches Vokabular und entsprechende Konzepte verarbeitet:
    Auszug
    „Man wird im allgemeinen Sinne in Mittelschichtswohngebiete gehen. Man wird einen Standort wählen müssen, indem man sagt, haben wir hier eine gemischte Wohnbevölkerung, von der man noch annehmen kann, dass sie toleranter sind, und von denen man auch annehmen kann, dass sie der Bevölkerung helfen. Also man geht in eine gemischtes Wohngebiet erst mal generell und schneidet sozusagen die oberen und unteren Enden der Einkommenspyramide weg.“

    http://www.pi-news.net/2015/07/fluechtlinge-bei-mittelschicht-einquartieren/

    Gauck und Konsorten sind auf derselben spur.

  92. 115 johann (27. Aug 2015 00:06)

    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Jan Hofer irgendwas mit den Nachrichtentexten zu tun hat?

    Genau das würde ich gerne mal wissen…

    Im Gegensatz zur bereits damals fest etablierten Tagesschau, deren Nachrichten von einem Sprecher verlesen werden, profilierte sich die Hauptausgabe der ZDF-Nachrichtensendung heute von Anfang an mit einem Journalisten, also einem „Redakteur im Studio“. Diese Formulierung wurde früher auch als Text für An- und Abmoderation sowie Vorstellung des Präsentators verwendet. Während der Nachrichtensprecher die von einer Redaktion geschriebenen Meldungen nur vorliest und sie sprachlich formuliert, so schreibt der „Redakteur im Studio“ seine Texte selbst und kann die Reihenfolge der Meldungen auch mitbestimmen. Das ZDF wollte, dass in der wichtigsten Nachrichtensendung des Tages, der Hauptausgabe, die Meldungen des Tages nicht einfach nur von einem Nachrichtensprecher abgelesen werden, sondern hier ein kompetenter und fachkundiger Journalist im Studio sitzt.
    Quelle:Wikipedia

  93. Drei Super Leserkommentare zu einem Flüchtlings-PR-Artikel in der FR-online:

    Die Flüchtlinge, die jetzt kommen, werden zum größten Teil bleiben. Statt zu überlegen, wie man sie sich vom Hals hält, muss die Politik für menschenwürdige Bedingungen sorgen. Der Leitartikel. (…)
    Es ist zwar richtig, dass sich seit Ende des Zweiten Weltkriegs keine größere Flüchtlingskrise ereignet hat, aber richtig ist auch, dass die Zahl der Flüchtlinge, die West-Deutschland in den Nachkriegsjahren aufgenommen hat, die Zahl der Asylbewerber und Migranten, die derzeit die Bundesrepublik erreichen, weit übertraf.

    Sinnvoll ist nur eine Integrationsstrategie

    Hunderttausende Displaced Persons zogen damals durch die Städte, eineinhalb Millionen Flüchtlinge – 67 Prozent der Gesamtbevölkerung – lagerten allein im kleinen Schleswig-Holstein; aber über ein Grundrecht auf Asyl wurde nicht lang debattiert, es war selbstverständlich angesichts der bitteren Erfahrungen, die man selbst mit Verfolgung und Abweisung gemacht hatte. Es war ausgerechnet der Christdemokrat Hermann von Mangoldt – 1946/47 schleswig-holsteinischer Innenminister –, der im Parlamentarischen Rat, der 1948/49 über das Grundgesetz beriet, den umfassenden Schutz des Asylrechts verlangte, wie er dann in Artikel 16 festgeschrieben wurde: „Man kann das Asylrecht nur halten, wenn man die Bestimmung ganz schlicht und einfach fasst: Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.“ (…)

    Einige Leser finden das gar nicht gut:

    Hansi Hinterseher • vor einem Tag

    Wenn das Wasserrohr gebrochen ist, muss es erstmal gestopft werden, bevor man sich Gedanken macht, übers aufwischen. Hier wird immer noch über Integration geschwaffelt. Dürfen nur Leute mit Rechenschwäche bei der FR Artikel veröffentlichen. Es droht der nationale Notstand, wenn nicht Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Wir können nicht eine anreizverursachte exponentiell wachsende Welle von illegalen Einwanderern alleine nur mit Willkommenskultur oder freiem WLAN begegnen.

    Jannick Mohn • vor einem Tag

    Wenn Abermillionen kommen, und danach sieht es aus, müssen auch Abermillionen neue Wohnungen gebaut werden. Und danch sieht es nicht aus. Hier läuft etwas ganz massiv aus dem Ruder.

    Hard Times • vor einem Tag

    Wem die bundesdeutsche Sozialindustrie habhaft werden kann, den gibt sie nicht mehr her. Was hier als menschenfreunlichich und unvermeidlich dargestellt wird, ist letztlich alleine vom politischen Willen abhängig. Bleiben sollten nur die, die wir brauchen und absehbar nicht mehr in ihre Heimaten zurückkehren können. Alle anderen tatsächlichen Flüchtlinge, sollten temporären Aufenthaltsstatus erhalten. Ich weiss, der bundesdeutsche Gutmensch spricht dann sofort von stattgefundener Verwurzelung und der Unzumutbarkeit der Rückkehr. Vergessen wird dabei, dass diese Menschen in Ihren Heimatländern dringend gebraucht werden, um diese aufzubauen. Mit unserer naiven Haltung, erweisen wir diesen Staaten einen Bärendienst und belasten andererseits die Aufnahmefähigkeit unserer Gesellschaft. Mehr Realitätssinn und weniger Sentimentalität wären angebracht.

    http://www.fr-online.de/leitartikel/fluechtlinge-der-ernstfall-der-integration,29607566,31580504.html

    Und wie Linke bzw. Gutmenschen 1989 die Landsleute aus der DDR fanden, kann hier nachlesen:

    23.10.1989
    Linke
    Fettleibig mit Dauerwelle

    Westdeutsche Linke, von grünen Alternativen bis hin zu sozialdemokratischen Ideologen, haben ein neues Feindbild – DDR-Flüchtlinge.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13498768.html

  94. #112 Espada

    Jan Hofer haben sie mal seine Harley Davidson aus der Garage geklaut

    Vielleicht ist er ja noch davon traumatisiert!

  95. Ich fordere unsere Regierung in der BRD auf sofortige Neuwahlen zu veranlassen um das eigene Volk oder wie Herr Gabriel sagt ,,Dieses Pack“ entscheiden zu lassen

    Dafür ist es noch zu früh. Aber Frühjahr 2016 gibt es mehrere Landtagswahlen, bis dahin wird die Lage weiter eskalieren.

  96. Die Bildzeitung feuert wirklich mit allem was sie hat aus ALLEN Rohren.

    7 Lügen der Bild

    Besonders köstlich:

    5. Flüchtlinge sind besonders häufig kriminell
    „Falsch“, sagt André Schulz (45), Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, zu BILD. Tatsächlich belegt die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2014, dass der Großteil (79 Prozent) der 112 754 sich „unerlaubt in Deutschland aufhaltenden Tatverdächtigen“ nur wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthalts- oder Asylrecht als Straftäter registriert wurde; also weil sie illegal hier waren.

    Na suuuuuper damit wäre das Problem ja jetzt gelöst oder?

    Das Ganze hat schon was von der Truppe die beim Untergang der Titanic nochmal richtig kräftig an Deck musiziert hat. Bei der Bildzeitung ist wohl auch schon Untergangsstimmung. Diese ganze Flüchtlingsschiff BRD mit 800 000 Mann Besatzung geht unter!

    Wir können uns diese Art der Zuwanderung nicht nur finanziell leisten, wir brauchen sie sogar!

    Mahlzeit!

  97. #130 Thilo S. (27. Aug 2015 00:57)

    Da sind aber noch andere dreiste Lügen und Behauptungen drin:

    2. Flüchtlinge sind alle völlig ungebildet

    Falsch! Gerade viele syrische Flüchtlinge haben studiert, sind Ärzte, Ingenieure, Anwälte. „Die Leute wollen hier bleiben, arbeiten, werden Steuern zahlen und zur Rentenkasse beitragen“, sagt Konstantin von Notz (44, Grüne) zu BILD.

    7. Deutschland kann sich Flüchtlinge nicht leisten

    Falsch! Bund, Länder und Gemeinden haben von Januar bis Juli 2015 einen Rekord-Überschuss von 21,1 Milliarden Euro erzielt. Jetzt will der Staat bis zu 10 Mrd. Euro des Geldes zur Unterstützung der Flüchtlinge nutzen. Zudem schrumpft Deutschlands Bevölkerung (82,56 Millionen) bis 2050 auf 72,60 Mio., ermittelten die Vereinten Nationen (UN).

    Wir können uns diese Art der Zuwanderung nicht nur finanziell leisten, wir brauchen sie sogar! (fsl)

    Ich bezweifle, ob ein einziger BILD-Leser diese Lügen glaubt, im Gegenteil. Vermutlich will BILD nur Teil der allgemeinen „welcome challenge“ sein.
    Ich bin gespannt, was die nach der nächsten Million in einem Jahr, und nach der übernächsten Million + x im übernächsten Jahr schreiben.

  98. #131 johann

    Diese größte aller Lügen kommt ja auch wieder von einem dummdoofen Grünen. Syrien ist weder bekannte für sein hervorragendes Rechtssystem noch eine gute medizinische Versorgung noch für irgendwelche guten Ingenieure. Das Einzige was die dort können ist sich gegenseitig auf die Fresse hauen und dass seit Jahren sehr konsequent. Die Ausbildungsstandards in Deutschland sind enorm und nicht mit irgendwelchen Standards aus Islamien oder Afrika zu vergleichen. Keiner würde sich ein Hochhaus von einem Syrer bauen lassen oder sich von einem syrischen Arzt operieren lassen aber hey, der Grüne Dummkopf kann doch seine dringend benötigte Hirn OP von einem Syrischen Facharzt im Asylantenheim machen lassen!

  99. Hamburg – Am Samstag, dem 29.08., wollen Salafisten des vom Verfassungsschutz beobachteten Vereins „Deutschsprachiger Islamkreis im Norden e.V.“ in Hamburg an der Binnenalster Korane verschenken und für den Dschihad mobilisieren. Wie schon am letzten Samstag wollen wir ihren Stand im Rahmen eines kleinen Alsterspaziergangs besuchen. Wir treffen uns um 14:00 Uhr am Jungfernstieg 7-8, Ecke Neuer Wall. Nähere Infos hier: https://www.facebook.com/events/987540461288264/

  100. #27 raginhard

    Wann habe ich es hier zum ersten Mal geschrieben?
    Vor 3 Jahren etwa.
    Wenn in einem gebildeteten Volk so vieles grundsätzlich schief läuft liegt es nahe, daß das zugrunde liegende Gesetz falsch konstruiert ist.

    Das zugrunde liegende Gesetz nennt man Grundgesetz.

    Das Problem ist nicht das Grundgesetz, sondern die ausführenden Organe: Die unterwanderten Institutionen.

  101. Deutschland ist bunt und hell, also pastell
    wie ein Puppenhaus.
    Ach wie hübsch machen sich darin die kleinen verschleierten Bräute!
    Wenn du weiter so brav bist, Joachim, darfst du eine davon heiraten.

  102. Auch wenn es an dieser „Staatsmann Karikatur“ ganz hinten vorbei geht, ich bin heller als dieser dunkle.

    … und bin stolz drauf.

  103. #137 Esper Media Analysis

    Na sowas, was ist denn da passiert? Wo sind die restlichen 74 000 Asylforderer denn geblieben. Da müssen ein paar Schlepper wohl versagt haben, falsches Navi oder so. Hoffentlich beruft IM Erika einen Krisengipfel ein, damit sowas in der Zukunft nicht mehr passert und wirklich jeder Einzelne nach Deutschland kommt. Ich habe gehört Gaukler will per Sofortmaßnahme direkt etwas ändern. Deutschland auch in der Nacht zu einem leuchtenden Stern machen damit die Schlepper und Asylforderer den Weg zum Glück einfach dem Licht folgen können….

  104. Die leider „unmachbare“ Antwort wäre, Generalstreik. … Ohne “ das Pack“, währe dieser „Staatsmann“ hilflos wie ein Embryo.

    Ein Embryo ist wenigstens Lernfähig, dieser alte Sack nicht.

  105. Spanische, Portugiesische usw „Europäische“ (von mir ausdrücklich willkommene „Fremde“), in ihrem Heimatland arbeits und ausbildungslose Jugendliche, haben „die gewählten Oberen“ nicht Willkommen geheißen, nicht mal nach Deutschland gelassen, Europäische Kultur und Europäer gehören nicht zu Deutschland.

    Mann Gauck, wie sehr ich ich Ihren Selbsthass, dem sich alle liebenden unter zu ordnen haben hasse, können sich nur Menschen vorstellen, die zu Menschen erzogen wurden.

  106. OT SPIEGEL:

    „Präsident Obama hat seine Wertschätzung für die Führungsrolle der Kanzlerin im Umgang mit der Migrationskrise in Europa zum Ausdruck gebracht“, teilte das Weiße Haus nach dem Telefonat mit. Das gelte besonders „für ihre jüngste Entscheidung, die Lasten der Grenzstaaten zu erleichtern, indem sie syrischen Flüchtlingen Zuflucht gewährt“, so die Erklärung des US-Präsidialamtes.

    Ich denke jetzt heißt es
    a u f p a s s e n !

  107. Das Dunkeldeutschland, das gibt es tatsächlich:

    Das Licht der Liebe, das heisst Jesus Christus, und dunkel sind die Kräfte, die jenes Licht zerstören wollen, und zerstören wollen sie es mit Hilfe des Islam, einer perfekten Waffe zur Vernichtung des Christentums. Und niemand wäre eher bereit Christen den Kopf abzuschlagen, als diese höllischen Diener des astralen Dämonen-Halbmonds mit dem Stern Sirius, dem Symbol Luzifers.

    Die Dunkelkräfte wollen das judeo-christliche Fundament unserer Kultur zerschlagen, indem sie das Land vorsätzlich und böswillig mit nicht integrierbaren Menschen fluten, die unsere christliche Identität zutiefst ablehnen und für Jesus Christus nur Hohn und Spott übrig haben, und die auch nicht davor zurückschrecken unsere Kirchen zu schänden.

    Dunkeldeutschland, das sind die dunklen okkulten Bruderschaften hinter der Politmafia, die unsichtbare Hand, die wollen, dass in Deutschland ein gigantisches Chaos entsteht, die wollen, dass Angst herrscht auf unseren Strassen, die wollen, dass möglichst viele Deutsche ermordet werden, und ihr Motto lautet denn auch „Ordo ab Chao“.

    Dunkeldeutschland will unsere Kinder und Kindeskinder in eine elende Schuldknechtschaft treiben, damit unsere Nachkommen rechtlose Schuldsklaven sein werden, und sie wollen dies erreichen mit exorbitanten Steuerexzessen, Steuergelder mit denen sie asoziale Fremde, Christenhasser, Mörder und Sozialschmarotzer grosszügig alimentieren wollen.

    Diesen Dunkelmännern des Dunkeldeutschland können die Migranten gar nicht genug aggressiv sein, nicht genug kriminell, nicht genug Frauen vergewaltigen, nicht genug Deutsche töten, nicht genug Christen verspotten, nicht genug rauben und morden, nicht genug Geld aus unseren Sozialkassen stehlen, nicht genug das Fundament unserer Gesellschaft demontieren.

    Ja, in der Tat, ein Dunkeldeutschland das existiert tatsächlich. Und wie heisst es doch in der Bibel: Satan herrscht über die ganze Welt, und diese Machtmenschen sind seine treuen Helfer, kleine Dunkelmänner als böse Diener des ultimativen Dunkelmannes.

    Aber die alte Schlange hat aus dem Bösen immer schon das Gute gemacht, und aus dem Guten das Böse – zumindest zum Schein.

    Aber für diese Kreaturen des Teufels ist Gott der Dunkelmann und Luzifer der Helle, der Träger des Lichts, ihr Gott, den sie anbeten, der falsche Gott der Macht, der täuschenden List und der arglistigen Täuschung.

  108. Politik ist heute,ständig,das arbeitende und Steuer zahlende Volk zu beleidigen.
    Wir wollen kein Dunkel Deutschland!

  109. In Deutschland wird es dunkel durch Neger, Zigeuner und Islamisten, die als Asylbetrüger von Gauck, Merkel, Gabriel, Roth und Co. massenhaft ins Land gelockt werden.
    Normalbürger wollen Deutschland nicht verdunkeln und zerstören.
    Verdunkeln und zerstören wollen Deutschland nur die Vollidioten aus der Politik und den Medien!

  110. NATO will NATO Grenzen nicht gegen Eindringling schützen da nicht zuständig ❗ Zuständig für Europas Verteidigung Gauck, Merkel, Siggi usw.

    http://m.bild.de/bildlive/2015/19-nato-fluechtlinge-42340342.bildMobile.html

    Unterdessen

    Deutschland führt NATO Überwachung im Baltikum (deutsche Interessen werden auch in Stalingrad vertreten)

    Quelle: www

    sowie

    Insider Anschlag tötet zwei NATO Soldaten hinter den „eigenen Grenzen“ in Afghanistan (deutsche Interessen werden auch dort wo der Mohn und Pfeffer wächst, vertreten)

    Quelle: www

    Sag mir wo die Blumen blühn, wo sind sie geblieben…..

  111. #30 zarizyn (26. Aug 2015 21:43)

    Weiß jemand, ob es so,etwas wie ein Drehbuch für Funktionäre gibt, an welches die sich zu halten haben?

    Wozu Drehbücher, wenn es Think-Tanks wie die „Atlantik-Brücke“ gibt, diesen logenähnlichen Interessenverband und Hirnwäscheverein.

    Auffällig ist, dass die Mitglieder dieses Vereins, zu dem Politiker wie Präsident Gauck, Kanzlerin Merkel, Claudia Roth und unzählige bekannte deutsche „Qualitätsjournalisten“ zählen, die permanent gegen Asylkritiker hetzen, eine sehr einseitige Haltung zur Asylfrage haben.

  112. Grenzkontrollen helfen.Echte Grenzen noch mehr.

    Im April 2015 versuchten zwei ausländische Chauffeure mit einem gemieteten Lastwagen bei der Zollstelle in Schaanwald, eine LKW-Ladung mit verschiedenen Maschinenteilen in die Schweiz einzuführen. Dies ausserhalb der Abfertigungszeiten für
    Handelswaren. Die Zollstelle war jedoch durch Grenzwächter besetzt. Diese wiesen den Lastwagen zurück und forderten die Chauffeure auf, die Waren beim Zollamt Au abzufertigen. Am folgenden Morgen, gegen 05.30 Uhr, stoppte eine mobile Equipe des Grenzwachtkorps den in Schaanwald zurückgewiesene LKW. Dieser befand sich bereits in der Schweiz, ohne jedoch die notwendige Abfertigung vorgenommen zu haben. In der Folge wurde der LKW zum Zollamt Au eskortiert.

    http://www.volksblatt.li/nachricht.aspx?p1=region&id=95272&src=vb

    Bei der Überprüfung der Zollpapiere stellten die Mitarbeiter der Zollstelle Rheintal Unregelmässigkeiten fest. Daher stellten sie bei der deutschen Lieferfirma Nachforschungen an. Nach einer Inventur in der Lieferfirma stand fest, dass die komplette, aus rund vier Tonnen
    diverser Maschinenteilen bestehenden Ladung, aus dem Lager der Firma gestohlen worden war. Der Wert des Diebesgutes belief sich auf rund 140.000 Euro.

  113. # Paxo
    Paxo-Islamfragen
    als Nachteule-Islamfragen

    Danke für Ihr Eingehen auf meine Fragen.
    Ich habe Ihre Kommentare auf

    www. pi-news.net/2015/08/keine-auslaendischen-taeter-mehr-in-zuerich/
    #26 Paxo (22. Aug 2015 10:47)

    und

    www. pi-news.net/2015/08/fall-xy-wie-weit-wollen-wir-gehen/
    #74 Paxo (21. Aug 2015 21:27)

    und

    www. pi-news.net/2015/08/de-maiziere-slowakei-soll-moscheen-bauen/
    #73 Paxo (21. Aug 2015 19:15)

    gefunden.
    Auch ich benötige Zeit für die Durchsicht Ihrer Antworten.
    Spontan beim Durchlesen schon mal als Widerspruch über die Erbschaftsfrage bezüglich Frauen:

    Sie schrieben:

    In der vorislamischen Zeit gab es für die Frau kein Erbrecht. Sie selber gehörte zum Erbteil des Mannes, denn hinter der Frau stand ein Wert (Mitgift). Wenn der Mann verstarb dann konnten die Hinterbliebenen (Bruder, Onkel usw) die Witwe zur Frau nehmen. Wollte sie keiner haben, so wurde sie zur Prostitution gezwungen. Mit der Einführung des Islams wurde der Frau ein Erbrecht eingeräumt, was zu großen Unmut der Männer geführt hat. Sie haben dagegen protestiert und angekämpft, aber uns Prophet hat sich für die Sache der Frau eingesetzt.

    Wie erklären Sie sich dann, dass die erste Ehefrau von Mohammed
    https://de.wikipedia.org/wiki/Chad%C4%ABdscha_bint_Chuwailid zweifach verwittwet, zu den wohlhabendsten des Ortes gehört haben muss?

    Für sie hatte er erst als Kameltreiber / Händler seine anscheinend erfolgreiche Handelsreise nach Damaskus gemacht. Sie heiratete Mohammed anschließend unter Verletzung des Einspruchrechts ihres Vaters (indem sie dem Vater einen Mantel, Parfüm und Schlachtkalb? schenkte, ein Fest ausrichtete, den Vater dabei mit reichlich Alkohol abfüllte, ihm in seinem Vollsuff dann die zuvor nüchtern verweigerte Heiratsgenehmigung entlockte und in dem heimlich vorbereiteten Hochzeitsfest gleich verwandtschaftswirksam feierte (Details müsste ich bei Bedarf in Quellen suchen)). Der Vater war über die Hintergehung seines Mitspracherechts und die Missachtung seiner berechtigten Befürchtung über Mohammeds als Erbschleichers so verzweifelt, dass er darüber verstarb als er wieder nüchtern war. Soweit erinnerlich hatte er zudem den Tod Mohammeds gewünscht (müsste ich aber ebenfalls wieder quellenbelegen.)

    Die Story klingt für mich nicht nach Erblosigkeit und die Handlungsweise Mohammeds nicht als ehrbar. Aus meiner Sicht war es einer der ersten Anlässe, Mohammed die moralische Integrität abzusprechen.

    Und an der Mitsprache des Vaters bei der Auswahl der Ehepartner der Kinder hat sich ja wohl seit dem bis heute auch nichts geändert, also was soll M. denn nun verbessert haben?

    Bezüglich weiterlesen bei 2:193, hier aus islam.de kopiert: „Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und die Religion (allein) Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, dann darf es kein feindseliges Vorgehen geben außer gegen die Ungerechten.“

    Das ist genau das Problem. Der Kampf wird gestattet bei der subjektiven Einschätzung des kämpfenden Muslims (A) gegen den (B) oder das, was er (A) höchstpersönlich als ungerecht empfindet. Dabei nimmt er (A) sich das Recht auf das Töten eines anderen (B) heraus, weil er (A) selbst dessen Verhalten (von B) für ungerecht hält. Und eigentlich verschärft: er (A) nimmt sich nicht nur das Recht heraus, sondern er hat durch 2:193 das „eingebaute Recht“. Und zwar mit dem Trigger zur Auslösung der Tötung durch das, was er selbst als Mensch als Ungerechtigkeit empfindet.

    Und genau da liegt der Kern des islamischen Problems mit sich selbst und der Restwelt als 1400 jährige Auseinandersetzung zwischen Sunniten und Schiiten und auch sonstigen Glaubensrichtungen oder auch nur völlig Unbeteiligten. Die selbst empfundene Ungerechtigkeit berechtigt den Moslem zum Töten anderer, beispielsweise in der Nachfolgefrage unmittelbar nach dem Ableben des Mohammed aufgrund des individuellen, beidseitig subjektiven Ungerechtigkeitsempfinden der beiden konkurrierenden Gruppen, also egal ob Moslems, aber eben auch bezüglich Juden, Christen, Samaritaner, Apostaten, … was auch immer. Die Tötungsberechtigung aufgrund von dem Gefühl der subjektiv empfundenen Ungerechtigkeit ist das, was den Anspruch des Islam als Religion angesehen werden zu wollen, zertrümmert.

    Nicht weil es Eiferer übertreiben, sondern weil es im Grundlagenwerk steht und auch noch als ewig gültige, zukunftsgerichtete Anweisung des Weltenschöpfers durch die Islamgläubigen angesehen wird.

    Und genau in der Tötungsberechtigung liegt auch einer der diversen diametralen Unterschiede zwischen Christentum und Islam. An keiner Stelle des neuen Testaments, aus keiner Aussage Jesu ist das Töten anderer überliefert, weder als eigene Tat, noch als Befehl oder seine Forderung zum Töten anderer. Das ist eben der Unterschied zwischen Jesus und Mohammed, schlimm, beide in einem Satz nennen zu müssen, aber der Kontrast ist hier besonders scharf.

    Im Gegenteil, als Jesus im Garten Gezemaeh verhaftet wurde und einer aus seinem Gefolge den Knecht Malchus aus der Verhaftergruppe mit einem Schwertstreich das Ohr abhieb (verletzte) (nota bene: er wurde verletzt, nicht getötet) heilte Jesus diese Verletzung umgehend und verbot den Waffeneinsatz seines Jüngers. Es war übrigens anscheinend auch nur ein einziges Schwert in der Gruppe vorhanden. Und dann wurde Jesus abgeführt. Verurteilung, Passion auf dem Kreuzweg ist ja auch im Islam anerkannt, dann glaubt Mohammed aber von Allah gehört zu haben, dass der gefolterte Jesus dann aber heimlich geflohen wäre. Das muss man sich mal plastisch vorstellen: der aus Dornenkrone und Geisselung aus diversen Wunden blutüberströmte Jesus, allseits sowieso schon gut bekannt durch den nur Tage zuvor provokativen Einzug in Jerusalem auf Esel, mit Palmwedel belegtem Weg und deshalb Auslöser des Missmut der jüdischen Obrigkeit und durch die Entscheidung von Pilatus nach seiner Frage an das Volk: „Wollt Ihr die Freilassung von Barabbas oder von diesem?“ nochmals ausdrücklich exponiert, soll nach seiner Verurteilung und unter Bewachung römischer Soldaten stehend noch heimlich abhauen können? Was für eine absurde Idee. Und dann soll nach islamischer Ansicht jemand völlig Unbeteiligter anstelle von Jesus gekreuzigt worden sein. Der müsste übrigens auch schon vorher gleichermaßen verletzt worden sein, damit Jesu Flucht wegen fehlender Wunden oder an falschen Stellen nicht auffällt. Also Jesu habe es aus eigenem Antrieb geschafft zu fliehen und damit das nicht auffällt, ist bereits ein Komparse vorhanden, der dann leider tatsächlich durch Kreuzigung freiwillig getötet worden sei, denn er habe ja keinerlei Widerspruch gegen die Kreuzigung gezeigt, nicht auf die Verwechslung hingewiesen. Und Maria und die anderen Frauen um das Kreuz herum haben die Verwechslung auch nicht bemerkt. Ach ja, die waren wahrscheinlich eingeweiht und haben zur Vertuschung bei dem Schauspiel mitgemacht, um den geflohenen Jesus zu decken. Typischer Verschwörungsquatsch, unplausibel, einzig um das krude Verständnis von Mohammed der rund 500 Jahre alten, ihm teilweise bekannten Heiligen Schrift wieder irgendwie in sein eigenes Weltbild der Arianer, die die Dreifaltigkeit bestritten hatten und auf dem Konzil von Nicaea im Jahr 325 gegen die Trinitätslehre der Christen verloren hatten hineinzubiegen. Also rund 300 Jahre vor der Lebenszeit von Mohammed.

    # alle Foristen:
    Falls die zwischen Nachteule und Paxo über verschiedene Artikel verteilte Diskussion andere Foristen stören sollte, bitte bekanntgeben. Ich suche dann nach einer anderen Möglichkeit. Die Rechtfertigungen eines der seltenen Islambefürworter, der zudem auch noch ernsthaft argumentiert, können dann aber vielleicht der PI-Community nicht zugänglich werden.

  114. Merkrl, Gabriel und Bundesgaukler pilgern zu den Asylantenunterkuenften wie Moslems nach Mekka. Die Einwanderung ist ihr Glauben und in Laufende Kameras mit nordafrikanischen Gesichtern etwas faseln von Toleranz und dem Einheimischen Volk zurufen „Ihr seid das Pack!“

    JETZT SIND WIR IN DER PSYCHOLOGISCHEN VERFASSUNG WIE KURZ VOR DEM MAUERFALL. Werden Merkel & Co. Auf das Volk schiessen? Die Medien und Politiker tun es heute schon verbal.

  115. Thilo S. (27. Aug 2015 01:20)

    oder sich von einem syrischen Arzt operieren lassen

    Abgesehen davon, dass vielen gar nichts anderes übrig bleibt, weil sich Deutschland weigert ausreichend Ärzte auszubilden, kann ich bestätigen, dass die syrischen Ärzte mit abstand die beste Ausbildung mitbringen, am motiviertesten sind, die Sprache schnell lernen und oft eher gemässigte Moslems sind, wenn überhaupt religiös. Viel mehr Sorgen würde ich mir bei Kollegen aus Osteuropa machen, die im Rahmen der Freizügigkeit der eu ungeprüft eine Approbation in Deutschland bekommen.Da muss ich mich oft fragen, ob die jemals an einer Uni waren.

  116. #121 johann (27. Aug 2015 00:29)
    Erinnert sich noch jemand an den irren Vorschlag eines Soziologen, die Flüchtlinge bei der „Mittelschicht“ einzuquartieren?
    ————————————
    Warum einer zum Experten in den Medien werden kann, siehe Wikipedia Eintrag zu Jürgen Friedrichs

    Seit vielen Jahren ist er zudem Trainer für Journalisten in der ARD.ZDF Medienakademie und dem ORF.

    Eine der Waschmaschinen zur journalistischen gutmenschen Gehirnwäsche.

    „Ich bin Pack“

  117. Der Volksvergauckler als Dunkel-Bundespräsident. Als so eine Art Darth Vader vom Bundespräsidialamt, der Deutschland in ein dunkles Zeitalter führt. In ein dunkles islamistisches Zeitalter, mit steinzeitlicher Scharia und afrikanischen Affen-Voodoo-Ritualen normal sind. Wo unser liberales und weltoffenes Grundgesetz durch die Einwanderer ad absurdum geführt wird.

    http://cdn.bgr.com/2015/08/darth-vader.jpg

    🙂

  118. #154 stupid_flanders

    Angesichts der OECD-weit miesesten Löhne und Arbeitsbedingungen für deutsche Krankenhausärzte kommen nach Deutschland im allgemeinen nicht die besten ausländischen Ärzte, sondern eher die durchschnittlichen.

    Wer gut ist, geht in Länder, wo man das Doppelte oder Dreifache verdienen kann wie an deutschen Krankenhäusern.

  119. Noch schlimmer als die Flutung Deutschland mit asozialen Raubnomaden und islamischen Schmarotzer ist eigentlich nur noch unserer öffentlich-rechtlicher Staatsfunk.

    Der hat zur Zeit das Niveau des ehemaligen DDR-Fernsehens kurz vor der Wende erreicht. Da wird gelogen und manipuliert dass sich die Balken biegen.

    Jeden Tag ein heuchlerischer heulender Tagesthemen-Moderator, dann ein Beitrag über die ganz arg traumatisierten Flüchtlinge und zum Schluss noch ein Beitrag, wo sich Gutmenschen-Freiwillige darum schlagen den Asylerschleichern zu helfen wo es nur geht.

    Der Unterschied zur Propaganda von Göbbels ist eigentlich nur noch die Tatsache, dass wir heute diese unsägliche Billig-Propaganda auch noch mit der GEZ-Zwangsabgabe selber finanzieren müssen.

    🙂

  120. Da wäre doch mal ein Autoaufkeber:
    „Pack´´ oder „Dunkeldeutscher´´ ganz nett, würde sich gut neben ´´Es ist mir bunt genug´´ machen.

  121. Wieso nehmen Sie als Bundespräsident nicht mal das Grundgesetz in die Hand und lesen es durch?

    Da steht doch ausdrücklich und unmissverständlich beim Artikel 16 a GG:

    „Politisch Verfolgte genießen Asylrecht, außer wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem sicheren Drittstaat einreisen!“

    Als Bundespräsident sollte es doch möglich sein ein Grundesetz zu besorgen und es wenigstens einmal im Leben durchzulesen!

    🙂

  122. #157 Patrick (27. Aug 2015 07:01)

    🙂 gut verstimmelt das Merkel.

    Hilfe!!!!!!!! Ich will hier raus, ich will die Zeit zurück gedreht haben, ich will eine ReGIERung die für das deutsche Volk da ist, ich fordere Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit für das deutsche Volk. Ich fordere, dass die Gesetze eingehalten werden, die Asylgesetze so angewendet werden wie sie vorgesehen sind. Diese ReGIERung muss umgehend verschwinden. Wann gibt es die ersten Medien und Nachrichtensprecher die sich trauen Klartext zu reden, zum Volk halten und den Machenschaften, dem Lug und Trug und der Gehirnwäsche ein Ende bereiten? Ein Richter der nach Recht handelt, einen Polizisten der öffentlich macht was an Verbrechen unter den Tisch gekehrt wird.
    Diese Kleinigkeiten wären mein Wunsch für heute. Schönen Tag zusammen.

  123. Vorschlag zur Güte an den Präsidenten:
    Es gibt nicht nur ein helles und ein dunkles Deutschland, sondern auch ein helles und ein dunkles Bier!

    Da eine moralische Entscheidung zu treffen, die den Applaus aller Guten Menschen sicherstellt,
    ist natürlich viel schwieriger!

    Kann es sein, daß Sie so viel Bekennermut überfordert?

    Der Deutsche Michl denkt einmal an sich, wie das andere Völker auch tun!

  124. #119 Don_Vito_Corleone (27. Aug 2015 00:22)

    „was Nordkorea und Deutschland gemeinsam haben: das Demokratieverständnis!“

    Vielleicht sollte man koreanisch lernen. Politisch tut sich das nicht viel, Nordkorea ist 100% islamfrei und Kiffen ist dort legal, so daß man manche Unannehmlichkeiten einfach wegdröhnen könnte. Ab und an spielen dort Laibach, Unterhaltung gibt es dort also auch.
    Vielleicht mal bei Kim wegen Asyl anfragen…
    😉

  125. #166 18_1968 (27. Aug 2015 08:02)

    Der wichtigste Unterschied zwischen Deutschland und Nordkorea: die Nordkoreaner sind patriotisch! Und immer noch stolz wie Bolle darauf, dass sie die Amerikaner in den 50ern in die Schranken gewiesen haben.

    Weitere Gemeinsamkeiten und Unterschiede:
    in Deutschland wie in Nordkorea spielt eine Sekretärin für Agitation und Propaganda eine wichtige Rolle in der Politik.

    Jetzt beginnen die Unterschied. Die nordkoreanische Sekretärin heisst Kim Yo Jong. Die deutsche Sekretärin heisst Angela Merkel.

    Kim Yo Jong ist
    – jung
    – bezaubernd schön
    – charmant
    – intelligent
    – und hat ein gewisses Gespür auch für nicht offensichtliche politische Zusammenhänge.

    Sie hat in der Schweiz studiert.

    Angela Merkel ist
    – alt
    – abgrundtief hässlich
    – uncharmant bis hin zur Trampelhaftigkeit
    – bauernschlau und gerissen
    – und hat ein gewisses Gespür dafür, wann sie Probleme besser „aussitzen“ sollte.

    Sie hat in der DDR und der UdSSR studiert und in letzterer ihre Kommilitoninnen für die Stasi ausspioniert.

    Ich tausche das Ferkel jederzeit gegen die bezaubernde Kim Yo ein!

  126. Gestern war im TV eine in Dänemark um Asyl fragende Syrerin zu sehen. Sie regte sich maßlos darüber auf, dass die Unterstützung in Dänemark von bisher mehr als 1500 Euro (!!!) im Monat um ca. ein Drittel reduziert werden soll.

    Jeder, der rechnen kann, weiß, dass in D ein Vollzeit arbeitender Mensch mit Mindestlohn, der sich in der Fabrik die Knochen im Schichtdienst ruiniert und für diesen ganzen Gutmenschen-Profilierungs-Zirkus zur Kasse gebeten wird, im Monat DEUTlICH weniger rausbekommt.

    Toll ist auch immer die Syrerin, die in deutschen Talkshows herumgereicht wird, wohl weil sie deutsch spricht. Sie gilt ja so als Vorzeige-Flüchtling, dabei ist sie aus einem sicheren Drittland (Ägypten) hierher gekommen. Den Grund, wieso sie samt Familie nicht in Ägypten geblieben ist, hat sie bei Jauch ganz offenherzig genannt: Weil es „dort keine Unterstützung gibt“. Diese Familie war keineswegs mehr in Gefahr, sie hätte in Ägypten für ihren Lebensunterhalt allerdings arbeiten müssen.

    Die Frau ist Ärztin, könnte also in Deutschland arbeiten. Tut sie aber nicht, stattdessen will sie jetzt im Rahmen einer Familienzusammenführung auch noch die Schwiegereltern samt deren Kinder usw. nach Deutschland holen. Dafür müsste sie aber mit ca. 380 Euro im Monat bürgen. Das will sie aber nicht, sondern verlangt vom Staat (ergo deutscher Steuerdepp), dass der Staat für die gesamte Großfamilie aufkommt.

    Es wäre für sie als Ärztin locker möglich, zumindest für die Schwiegereltern zu bürgen und für deren Ernährung usw. aufzukommen. Darauf hat sie aber keinen Bock, denn dann müsste sie ja als Ärztin arbeiten gehen. Aber es ist natürlich viel toller, die Riesenfamilie nach Deutschland zu holen und den deutschen Idioten dafür löhnen zu lassen. Wohlgemerkt: es handelt sich zwar offiziell um Syrer, aber sie kamen NICHT aus Syrien, sondern aus Ägypten.

  127. Soso Herr Gauck,

    in Deutschland wird es Ihrer Auffassung nach immer heller?

    Nachdem die ankommenden Fachkräfte zahlenmässig alle Erwartungen übersteigen kann man doch davon ausgehen, dass spätestens im nächsten Jahr alle Firmen und Behörden wieder über genug Fachpersonal verfügen?

    Dieses Fachpersonal wird dann Deutschland wieder „in Ordnung bringen“ nachdem dies die deutsche Ppolitik immer weiter demontierte?

    Dank der Arbeit dieser fleissigen, hochausgebildeten Menschen mit ihren ach so bescheidenen Familien werden dann ab nächstem Jahr Steuern und Sozialversicherungsbeiträge wieder gesenkt und Renten erhöht werden können?

    So oder so ähnlich wurde uns dies doch vorgegaukelt von Ihnen und all den vielen Lügenmedien?

    Ich, als einfach denkender Mensch, würde eher vermuten, dass Sie wieder mit einem neuen Begriff den deutschen Sprachgebrauch verändern und den Bürger weider verblöden und Deutschland noch mehr „aufhellen“ wollen.

    Das helle Deutschland sind die Bürger die eben durch die von Politk verordnete hellrosa Brille sehen. Das dunkle Deutschland sind die Bürger, die versuchen Realitäten (trotz Lügenmedien) zu erkennen und deshalb alles schwarz sehen.

    Da ich unverbeserlicher Optimist bin meine, ich allerdings einen kleinen Fortschritt zu erkennen: Sie unterliesen es den Bürger als braunen Nazi zu beschimpfen.
    Dafür bedanke ich mich aber nicht, denn diese Beschimpfung (Straftat) wäre für einen Bundespräsidenten ohnedies Standart!!!
    Ein Bundespräsident, der nicht Ekel, Abscheu und Missachtung verdient, wäre spätestens am Tage nachdem er diese Straftat begangen hat zurückgetreten!!!

  128. Es gibt nicht nur ein helles und ein Dunkeldeutschland. Nein es gibt auch ein rosarotes Deutschland. In dieses Rosarotedeutschland, da gehört all die Deutschen hin, die die Realitäten nur noch durch die rosarote Brille sehen und nur in diesem rosaroten Deutschland wird dieser Gauck in der Eigenschaft als Repräsentant Deutschlands noch gerecht. Das hat er bis jetzt oft genug bewiesen , so realitätsfremd wie dieser Mensch ist.

  129. In einer arroganten und heuchlerischen Art und Weise soll gegenüber den Deutschen das Versagen der Politik vertuscht werden. Nun will man auch noch demokratische Einschnitte in Kauf nehmen wie z.B. Facebook Kommentare löschen lassen.
    Mit der Rassistenkeule wird alles platt geschlagen was wiederstand leistet, auch wenn es der harmlose deutsche Bürger von der Strasse ist. Es ist ein Hohn selbst das ARBER zu Verbieten wenn es heist
    „Ich habe nichts gegen Ausländer, ABER!
    Ich bin gespannt wohin die Reise geht.

  130. #85 Antidote (26. Aug 2015 23:02)

    Neuwahlen – sofort!

    Und was nützen die? Die gehen doch genauso wieder aus wie das Hornberger Schießen…

  131. #162 Templer

    „Jeden Tag ein heuchlerischer heulender Tagesthemen-Moderator, dann ein Beitrag über die ganz arg traumatisierten Flüchtlinge und zum Schluss noch ein Beitrag, wo sich Gutmenschen-Freiwillige darum schlagen den Asylerschleichern zu helfen wo es nur geht.“

    Korrekt!–siehe:
    http://www.rnz.de/nachrichten/mannheim_artikel,-Wird-die-ehemalige-US-Kaserne-Spinelli-zur-Fluechtlingsunterkunft-_arid,122221.html
    Initiative bettelt geradezu um NOcH mehr Räffjoutshies!!! „Bringt sie hierher!!! In mannheim gibts viel zu wenig
    Kriminalität!!!

    „Darin schlägt die Initiative vor, in der Kaserne am Wingertsbuckel Flüchtlinge unterzubringen „Die verzweifelten und oft traumatisierten Menschen müssen so bald wie möglich menschenwürdig untergebracht werden“, heißt es in dem Schreiben. Die Wohnungen der Kaserne seien „mit Küche und Nasszelle ausgestattet, in sehr gutem Zustand“ und „geeignet, um Flüchtlingen eine menschenwürdige Unterkunft zu bieten“, schreiben die Sprecher der Initiative, Britta Gedanitz und Hans-Jürgen Hiemenz.
    ….
    „Zuversichtlich sei man auch, dass „der überwiegende Teil der Bevölkerung, insbesondere der angrenzenden Stadtteile Feudenheim und Käfertal, die Flüchtlinge willkommen heißen“ würde.“

    Wird einfach so behauptet ohne je die Bevölkerung in Feudenheim und Käfertal überhaupt gefragt zu haben!
    WER DAGEGEN IST WIRD
    VON FONTAGNIERS ANTIFA-TERRORISTEN ANGEGRIFFEN!!!!

  132. #176 Eminenz (27. Aug 2015 10:42)
    #85 Antidote (26. Aug 2015 23:02)
    Neuwahlen – sofort!
    …..
    Und was nützen die? Die gehen doch genauso wieder aus wie das Hornberger Schießen…
    ++++

    Ich denke, die Zeit für Neuwahlen ist erst reif, wenn das Asylbetrügerchaos noch ca. 1/2 Jahr weiter eskaliert.

  133. Früher in meiner Schulzeit, im „hellen Deutschland“ wurde uns dieser Film über den Aufstand der Tiere in „Animal-Farm“ als Demokratie-Beispiel gezeigt Heute sind die „Tiere“ auf der „ANIMAL-FARM DEUTSCHLAND“ das „PACK“: Film ruhig mal anschauen. Er zeigt viele Ähnlichkeiten UND er kann nicht als „HETZE“ katalogisiert werden:

    https://www.youtube.com/watch?v=Gyo-AQsvDN0

  134. Der Verstand dieses eitlen Schweifträgers verdunkelt sich zusehends.
    Er vergaß noch zu versichern, dass der Islam mehr und mehr zu Deutschland gehören wird.

  135. #88 WahrerSozialDemokrat (26. Aug 2015 23:15)

    Was ich absolut nicht verstehe!!!

    Das Hübner, Timke, Petry, Gauland, Kelly, Stürzenberger oder wie sie alle heißen und enorm viele mehr nicht zusammen kommen können???

    Ganz einfach. Kaum jemand von denen wird bereit sein, in seiner Alphatier-Rolle zurückzustecken und sich unter den Schirm eines Alphatierkonkurrenten zu begeben.

    Eigentlich dasselbe neidische Hauen und Stechen, wie es unter den ankommenden Clans aus Takatukaland immer wieder auftritt. In diesem Punkt ähneln die ich auf makabere Weise…

  136. @ #179 eule54 (27. Aug 2015 11:04)

    Wenn das mal nicht dazu führt, dass vor dieser „Frist“ nicht bereits die Knüppel der zunehmend aufgebrachten Bürger sprechen, welche dann flugs durch scharfe Geschosse der Sicherheitskräfte beantwortet werden.

    Möge das lieber nicht eintreten…

  137. Genosse Gauck, Sie haben vergessen, dass es nicht nur den Dunklen Teil (Afrikaner & Co), den Hellen Teil (Weiße & Co), sondern auch noch einen Unterbelichteten Teil (Politiker, NGOs, Medien, Künstler, Linksintellektuelle, …) gibt.

    Diese Politiker sind sich nicht zu schade, dem Volk das Geld zu stehlen, es an illegale Einwanderer zu verteilen und damit die Schleusermafia zu fördern (und man kommt sich bei diesem Diebstahl moralisch auch noch gut vor). Die Politiker müssten nur in andere Länder schauen Großbritannien, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, …, zuletzt auch Dänemark, …

    Sind diese alle dumm und haben nichts begriffen? Null Toleranz gegen solche Länder? Oder glauben Sie noch immer, dass am Deutschen (Politiker-)Wesen die Welt genesen muss?

    Die Politiker verhalten sich wie kriminelle Diebe, halten ihre Heuchlermoral hoch und schämen sich für das Volk? Das Volk muss sich für solche Regierung schämen, die ungeniert das Volk ausraubt. Aber irgendwo im Gesetz steht auch, dass Unwissenheit vor Strafe nicht schützt. Also sind sie nur noch durch Immunität geschützt. Und diese sollte irgendwann vorbei sein.

    Es ist an der Zeit, diese Regierung dorthin zu verfrachten, wohin sie gehört (auf den Restmüll), und die Opposition – sauber getrennt – auf Komposthaufen.

    Die Regierungen Deutschlands, Schwedens und Österreichs sind die unfähigsten Regierungen Europas. Es darf nicht sein, dass sich dieses unterbelichtete Denken (in Ihrer Sprache Politpack) auch nur ansatzweise irgendwo durchsetzt. Sie haben Ihre Chance gehabt – und Sie haben gezeigt, dass sie unfähig sind, Probleme zu lösen.

    Und der maaßlose Heiko will auch noch null Toleranz bei menschenverachtenden Motiven. Will sich die Regierung plötzlich selbst nicht tolerieren? Oder glaubt er, dass die permanente Hetze gegen das eigene Volk, die gleichgeschaltete Presse, Gehirnwäsche, Umerziehung, Raub an Steuergeldern, … alles nur durch hohe moralische Ansprüche an die Menschheit zu verwirklichen sind? Heiko und seine Ideologie der Null.

  138. Dunkeldeutschland ist immer da, wo Gauck und Konsorten auftauchen und labern. Denn bei Gauck, Merkel etc. sind, sind die vielleicht irgendwann mal vorhanden gewesenen Lichter in den Köpfen längst erloschen. Da ist es ziemlich dunkel.

    Strahlemänner oder Frauen strahlen und erhellen das Land, denken weitsichtiger, logischer und können Kausalzusammenhänge herstellen. Können das Gauck und Merkel? Nein, das können sie nicht. Noch nicht mal zwanzig Jahre weiter denken können die.

    Und das Dreisteste: Tausende gehen auf die Straßen , Millionen haben eine völlig andere Meinung und sehen die Gefahren, die mit der Asylforderei ins Land strömen.

    Und da brauchen bloß drei solche Hansel und Marionetten wie Merkel, Gauck und Gabriel ein paar Sätze sagen, verdrehtes Zeug verzapfen, als hätten sie die göttliche Weisheit soeben empfangen, und ganz Deutschland darf sich dann diesen Scheiß rund um die Uhr anhören.

    Schon mal was von Schwarm-Intelligez gehört, Politiker-Kasperle? Der Schwarm, das sind die mündigen Bürger, die sich mehr als ihr mit den Themen beschäftigt haben, die mehr Hintergrundwissen haben, als ihr habt. Und dann müllt ihr nur dumme Sachen ins Volk, als sei das deutsche Volk blöd, rassistisch, braunes Pack usw. Schämt euch.

  139. Sie sprechblase der beiden Verbrecher neben dem Verkalkten Volksvergaukler müsste heissen,, hi Alter schau mal ich hab dem Greis
    sein Handy gezogen.hahaha

  140. #189 HendriK. (27. Aug 2015 14:34)

    Gauck macht Asylpolitik, das steht ihm nicht zu.

    ————–

    Stimmt der Präsident hat politisch neutral zu bleiben. Tatsächlich steht er aber bei den Migranten und schimpft auf das eigne Volk. So was machen normalerweise nicht mal Diktatoren.

  141. Und ich sehe das mit dem „Dunkeldeutschland“ genau anders als der Gauck. Wenn das so weitergeht, werden wir ein Dunkeldeutschland, wo das Verbrechen regiert. Dieser Präsident ist ein Volksverräter !

  142. In der Wortwahl liegt Gauck richtig, wenn man sie dahingehend interpretiert, dass das helle Deutschland für den weißen, ergo den deutschen Bevölkerungsanteil steht und das dunkle Deutschland die dunkelhäutigen Zuwanderer aus Arabien und Afrika bezeichnet, mit denen es dann in Zukunft für alle ziemlich dunkel wird. Ich sehe schwarz.

  143. Ob Sondersitzung des Bundestages oder nicht – es spielt sowieso keine Rolle: erstens dürfen kritische Abgeordnete nicht nach ihrem Wissen und Gewissen abstimmen, das hat Mutti über Kauder verboten, und zweitens wird auch das Volk in wichtigen Fragen der Nation nicht mehr gefragt, wie die Vertreter dieses Volkes abstimmen sollen.

    Das war so bei der Einführung des Euro. Das ist so bei der Einigung Europas unter Aufgabe der Souveränität der einzelnen Staaten zugunsten Brüssels.

    Das ist so bei der jetzigen Masseninvasion von Wirtschaftsflüchtlingen und das war so bei der erneuten Versenkung von Steuergeldern in Milliardenhöhe an Griechenland ohne jede Hoffnung auf eine Wende dort oder etwa auf eine Rückzahlung dieser vermeintlichen Darlehen. (Demnächst wird der Schuldenschnitt kommen!)

  144. Es gibt nicht nur ein helles und ein Dunkeldeutschland. Nein es gibt auch ein rosarotes Deutschland. In dieses Rosarotedeutschland, da gehören all die Deutschen hin, die die Realitäten nur noch durch die rosarote Brille sehen und nur in diesem rosaroten Deutschland wird dieser Gauck in der Eigenschaft als oberster Repräsentant Deutschlands in seiner Rolle noch gerecht. Das hat er bis jetzt oft genug bewiesen , so realitätsfremd, wie dieser Mensch sich fortwährend äußert .

  145. Man sollte sich gar nicht darüber aufregen welchen neuen Unsinn der Gauckler wieder von sich gibt. Richtig gemein und zugleich beschämend finde ich hingegen die Tatsache dass Verfasser im Bundespräsidialamt nicht davor zurückschrecken einem alten und senilen Mann wie Gauck solche bescheuerten Reden und Aussagen vorzusetzen, wohl weislich dass der alte Mann den Inhalt doch gar nicht mehr versteht. Der arme Mann liest doch nur noch vom (Tele-)Prompter ab und spult die einstudierten Sätze ab die ihm vorglegt wurden. Wer weiß schon wie wir im Alter enden werden ? Es ist einfach unverschämt seine gerotopsychiatrisch bedingte kognitive Beeinträchtigung für politische Ideologien und Statements zu missbrauchen.

  146. #170 Ich bin das Pack (27. Aug 2015 08:44)

    Habt Mitleid mit diesen armen alten August… dieser Tattergreis weiß nicht, wo er ist, was er ist und was er tut. Er ist Deutschlands teuerster Pflegefall…

    Genau so ist es !
    Allein schon für seine bescheuerten Aussagen rutscht der in die nächst höhere Pflegestufe.

  147. Die gesamte politische Klasse Deutschlands erweist sich in diesem Sommer 2015 als unfähig und unwillig, das deutsche Volk vor Schaden zu bewahren.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das ist auch kein Wunder.
    Das wollen sie auch nicht.

    Die sind nur Marionetten und erfüllen die Mordbefehle zur Auslöschung unseres Volkes. Diese Pläne sind rd. 100 Jahre alt.

Comments are closed.