Asylirrsinn ist mittlerweile viel mehr als ein Schlagwort, er ist allgegenwärtige Realität, für jeden sicht- und spürbar. Am Montagabend bei der PEGIDA-Kundgebung in Dresden richtete Tatjana Festerling zehn Forderungen an die Politik. Also an jene, die verantwortlich sind für die ungebremste und unkontrollierte Flutung Deutschlands mit kultur- und wertefremden Menschen, die unser für tatsächlich Verfolgte bestehendes großzügiges Asylgesetz missbrauchen.

Hier der Wortlaut von Tatjana Festerlings Rede:


Guten Abend, Dresden!

Überschrift heute in der Sächsischen Zeitung: “Sachsen hat Flüchtlingsandrang offenbar unterschätzt”. Und nicht nur in Sachsen – in Nord-Rhein-Westfalen knallt es bald, in Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg…

Und deshalb stellen wir im Namen aller Deutschen, die sich gegen die vorsätzliche Zerstörung ihrer Heimat und ihrer Kultur stemmen zehn Forderungen an die deutsche Asylpolitik.

Diese Forderungen richten sich an alle Politiker, die das derzeitige Asylchaos zu verantworten haben:

1.) Wir fordern wir einen sofortigen Aufnahmestopp für Zuwanderer und Asylanten, d.h. wir fordern ein Asyl-Notstandsgesetz – Aus! Ende! Schluss!

Unsere Asyl-Gesetze wurden nach dem Krieg für kleine, überschaubare Zahlen von rund 2000 Flüchtlingen pro Jahr konzipiert und nicht für die Million, die wir voraussichtlich schon in diesem Jahr erreichen!

2.) Wir fordern strenge Grenzkontrollen, d.h. wir fordern, SOFORT das Schengen-Abkommen auszusetzen – und zwar für alle Grenzen Deutschlands!

Andere EU-Staaten überwachen längst wieder ihre nationalen Grenzen – und das, obwohl das völlig gescheiterte Dublin-Verfahren bisher fast vollständig zu Lasten Deutschlands geht. Die temporäre Wiedereinführung von Grenzkontrollen während des G7-Gipfels hat bewiesen, dass Grenzkontrollen illegale Grenzübertritte, das florierende Geschäft der Schleuser-Mafia und die Einreise von Kriminellen verhindert.

3.) Wir fordern, dass der Kreis der “sicheren Herkunftsstaaten“ auf ALLE Mitgliedsländer des Europarates erweitert wird!

Dieser Europa-Rat besteht aus 47 Mitgliedsstaaten mit 830 Mio Bürgern und über 1.800 europäischen Beamten.

Alle Mitgliedsstaaten haben sich auf die Wahrung des Demokratie- und Rechtsstaatsprinzips sowie die Anerkennung der Grund- und Menschenrechte verpflichtet. DAS reicht ja wohl, um diese Länder zu den sicheren Ländern zu zählen!

4.) Wir fordern ein ZEITLICH BEFRISTETES Asylrecht für Kriegsflüchtlinge!

Selbstverständlich ist echten Kriegsflüchtlingen und anerkannten Asylanten ein temporärer Schutz und eine Vollversorgung im BESCHEIDENEN Rahmen zu gewähren.

Sobald sich die Zustände im Herkunftsland bessern, müssen die Flüchtlinge unser Land wieder verlassen.

5.) Wir fordern eine verbindliche Obergrenze für Immigration, und zwar festgelegt durch uns selber, also das Aufnahmeland Deutschland!

Die Festsetzung dieses Kontingentes ist eine Schicksalsfrage über die Zukunft dieses Landes – sie muss durch ein Mittel der direkten Demokratie erfolgen – durch einen Volksentscheid!

6.) Wir fordern endlich Ehrlichkeit in der Integrations-Debatte und ein Ende des rot-grünen sozial-romantischen Märchens, hier Massen von männlichen, afrikanischen Asylanten integrieren zu wollen!

Kein Mensch will das. Und die grünen Sozialisten interessieren sich auch nicht wirklich für die Menschen. Sie benutzen die Asylanten, um hier ein rot-grünes Job-Wunder für die sonst überflüssigen Bachelor-Absolventen der Geschwätzwissenschaften zu kreieren. Also die, die bei PEGIDA-Demos “Refugees welcome” und “Nazis raus” kreischen.

7.) Wir fordern, dass sofort alle abgelehnten Asylbewerber und Hunderttausende illegale Immigranten konsequent abgeschoben werden!???

Nochmal: Wir fordern MASSEN-ABSCHIEBUNGEN – und zwar SOFORT!

8.) Wir fordern, dass das Flüchtlingsproblem grundsätzlich vor Ort, in den eigenen Kulturkreisen geklärt wird!

D.h. wir fordern unsere sogenannten Volksvertreter auf, endlich Arsch in der Hose zu zeigen und Saudi Arabien, Katar und die Arabischen Emirate in die Pflicht zu nehmen.

Die steinreichen, riesigen Sharia-Paradiese sind viel besser geeignet für die Aufnahme der Massen von islamischen Asylanten, als ein Europa der Ungläubigen!

Und wir brauchen endlich Asylverfahrens-Prüfungen vor Ort in den Herkunftsländern. Schon in Afrika muss im Schnellverfahren über Asylanträge nach Deutschland entschieden werden!

Wer sich weigert und dennoch über Schlepperbanden nach Europa und Deutschland kommt, muss ohne weitere Prüfung sofort ausgewiesen werden. Dann interessieren die vernichteten Pässe nicht und unsere Marine muss das Mittelmeer nicht mehr nach Schlauchbooten absuchen.

9.) Wir fordern, dass kriminelle Ausländer, die in Verbindung mit islamischen Terrororganisationen stehen, SOFORT ausgewiesen werden!

Dazu zählen natürlich auch die adoptierten “Söhne und Töchter” von de Maiziere, also die Dschihad-Rückkehrer und alle bekannten und gewaltbereiten Salafisten – diese Leute gehören ebenfalls sofort ausgewiesen!

10.) Wir müssen davon ausgehen, dass Brüssel jede Veränderung der deutschen Zuwanderungs- und Asylpolitik mit aller Macht verhindern wird. Ja Himmelherrgottnochmal – dann müssen wir eben aus dem Saftladen EU austreten!

Wir schließen uns der Forderung der zukünftigen, französischen Präsidentin Marine Le Pen an nach – Zitat – “der Zerstörung dieser EU”!

Und ein Schmankerl zum Schluss: Diese Forderung richtet sich nicht direkt an die völlig verkorkste Asyl-Stümperei, sondern an den zunehmenden Terror der linksextremen Schreikinder. Die entfesselten Rot-Grün-Faschisten werden bundesweit in Großstädten bürgerkriegsähnliche Gewaltexzesse entfachen, um unsere Grundrechte auf Demonstrations- und Meinungsfreiheit im Keim zu ersticken.

Deshalb fordern wir im Namen aller patriotischen, heimatverbundenen Deutschen ein Verbot der Antifa als kriminelle Vereinigung.


Hier die zehn Forderungen in komprimierter Form:

10forderungen

Festerlings Rede im Video:

Und die komplette Pegida-Kundgebung (mit Dank an dresdenpix):

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

67 KOMMENTARE

  1. Frau Festerling ist eine der mutigsten Vertretern des aktuellen Widerstands in unserem Vaterland.

    Vielen Dank Frau Festerling, ihr Mut wird für viele ein Beispiel sein.

    Vivat, crescat, floreat !!!

  2. Exakt die richtigen Forderungen. Montag ist wieder Pegida-Tag. Schluss mit dem Irrsinn!! Politiker in die Zwangsjacke;-)

  3. Die Forderungen sind klasse, nur sinnlos wenn sie ungehört verhallen. Mein Respekt an Frau Festerling und das ganze Pegida Team. Wenn hier jemand das Ruder noch rum reissen kann dann ihr.

  4. Perlen vor die Säue. Der Zug rollt durch die Nacht, Quasi-Lokführer Erika ist eingeschlafen und wartet auf den Beginn ihrer 4. Amtszeit. Die Machtverhältnisse sind klar, von Dresden einmal abgesehen.

  5. Ganz genau. Kein Wischiwaschi von wegen
    Einschränkung aus bestimmten Ländern, sondern
    generell: Stopp!!!

  6. Ich fordere das alle „Flüchtlinge“ die aus Europa stammen sofort abgeschoben werden.

    Ich fordere das geltende Gesetze durchgesetzt werden. Ausländer die wegen Drogenhandels, Landsfriedensbruch, oder zu mehr als 3 Jahren Haft verurteilt wurden müssen ausgewiesen werden. So wie es das Gesetz vorsieht. Es kann doch Zb, nicht sein das ein Neger wegen handeln mit Rauschgift im Kilobereich zu 5 Jahren Haft verurteilt wird, nach der Haft ins „Kirchenasyl“ geht und die Politik meint man müsse über die Abschiebung noch mal entscheiden. Gelten Gesetze nur für Biodeutsche.

  7. Sehr gute Forderungen die den Kern des Problems genau treffen. Hoffentlich sind damit die alten Pegida-Thesen (dezentrale Unterbringung und anderer Gutmenschen-Quatsch) damit vom Tisch.

  8. Apropos….

    Ist euch aufgefallen, daß die Intervalle zwischen der Verabreichung von Tranquilizern an die „Bevölkerung“ immer kürzer werden ?

    Es gibt mittlerweile jeden Abend irgend einen (Lebens)“wichtigen“ Fußballcup. Mal spielt Großmachnow gegen Kleinposemuckel, dann der FC Zeck-Pauli gegen Turbine_Vorwärts_Immer, dann Barcelona gegen Sevilla etc…..
    Der Steuermichel freut sich schon Morgens auf Fußball&Feierabendbierchen und verbringt den Tag im Arbeitsdelirium zur Erwirtschaftung der Mittel für seinen eigenen Untergang.

    Schlaf Michel schlaf, noch grasen alle Schaf… Du denkst du bist in Pommerland -, Preußen ist schon abgebrannt….

    Schlaf Michel schlaf !

    :mrgreen:.

  9. #8 George Orwell
    ————
    Erika schläft nicht. Sie beobachtet sehr scharf ob ihr der Unmut auf die rot-grün Kamikazetruppe hilft. Würde der rechte Flügel zur AFD rennen wäre Erika sofort hellwach. Erika macht Machtpolitik, auch wenn es für das Land teuer wird, wie damals mit der Atomkraft.

  10. Kann ich 100% in allen Punkten nur zustimmen, nur einer fehlt, die Linksterroristen und Vaterlansveräter der Lügenpresse die Staatsangehörigkeit entziehen und direkt in ein Muslimisches Land auszuweisen!!! Die Frau hat Eier!!! Respekt!

  11. Pegida-NRW in Duisburg mir 11 Forderungen:

    PI- Köln-Doku: Das 11 Punkte Programm von Pegida-NRW – 03.08.2015
    https://www.youtube.com/watch?v=sW3TsmTLbJw

    An dem Tag war auch Stürzi da:
    https://www.youtube.com/watch?v=x04D4r_rBiE

    Und ich weise auf unsere jüngste Fänin hin:
    https://youtu.be/jlIX2LIgnAo?t=9m26s

    Die kleine Süße verstand natürlich nicht worum es ging. Tatsächlich zur gleicher Zeit war eine schwarze Christin (aus Kanada oder Australien, ich weiß es gerade nicht) auch da, sie konnte angesichts der Islamkritik von Stürzenberger kaum ihren Ohren trauen… Sie fragte nur: „Priester, das ist Priester – wahrer Priester…???“

    Wie ich später erfuhr, musste sie unter viel Leid als CHristin von netten muslimischen Nachbarn verfolgt ihre Heimat verlassen… und lebt nun unter uns und muss sich weiter vor ihren muslimischen Peinigern verstecken…

  12. #13 LEUKOZYT (11. Aug 2015 22:45)
    OT: warum ü-kameras teuer aber noetig sind.

    „Es handelt sich um einen 17-jährigen Deutschen. Der Jugendliche wird sich …wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.“
    ***************************
    DAS IST KEIN „DEUTSCHER“. PASS-DEUTSCHER, aber KEIN DEUTSCHER. Basta. Ich habe die Nase voll, mir von diesem Klientel ständig meine Nation beleidigen zu lassen.
    ***************************
    Zu Tatjana: Ein wirklich MUTIGE Frau. Die Forderungen sprechen mir aus dem Herzen.
    GENAU SO muss es geschehen. DANKE TATJANA und dem gesamten TEAM von PEGIDA.
    Auch den anderen GIDAS DANKE!
    PS.: Hat man eigentlich zu diesen Zuständen mal etwas konkretes von der AfD gehört?? Sommerurlaub???

  13. soweit gut bis auf Punkt 2. Grenzen schließen bringt nichts, weil die dann eben über die „Grüne Grenze“ kommen. Solange es noch welche gibt, die im Mittelmeer auf „Asylantenfischzug“ gehen, hat alles keinen Sinn. Die Aufgefischten gehören sofort und zwar ohne Umweg über Europa, nach Afrika zurückgeschafft.

  14. WIR SIND DIE MEHRHEIT!!!

    Und weit über 70% der angeblichen nach 1951 (inkl. 64-Jährigen) Migrationshintergründler sind auf unserer Seite!!! Mehr als wir Bios uns trauen würden… und genau da ist das Problem und die Zukunft…

    Wir alle haben was zu verlieren!
    https://www.youtube.com/watch?v=g20jRLyCKE4

    Es geht nur um Familie, Wehrhaftigkeit und Zukunft! Die BRD ist für uns Deutsche nicht mehr hilfreich…

    Für Anti-Deutsche, Weltbürger, Europalisten, Globalisten, Intersozialisten und Genderisten ist die BRD natürlich eine Fundgrube…

  15. „AfD Kreisverband Karlsruhe und Pegida

    Die grundsätzliche Haltung der AfD zu PEGIDA ist: Keine Zusammenarbeit und keine Allianz. Dies gilt ohne Einschränkung auch für die aus dem Begriff PEGIDA abgeleiteten Demonstrationen in Karlsruhe.
    Die AfD ist offen für jeden, der sich auf dem Boden der freiheitlichen demokratischen Grundordnung bewegt. Wir unterstützen grundsätzlich alle Bürger, die auf diesem Fundament friedlich ihre Meinung kundtun. Dazu gehört auch das Recht, an Demonstrationen teilzunehmen oder solche selbst zu organisieren. Das bedeutet selbstverständlich in keiner Weise, dass wir uns deren Meinung anschließen.
    Ganz entschieden distanzieren wir uns jedoch von jeglichen ausländerfeindlichen und rassistischen Äußerungen. Soweit die PEGIDA Demonstrationen ebenso wie die parallel stattfindenden Gegendemonstrationen von politisch extremen Gruppierungen missbraucht werden, um sich in Szene zu setzen, können wir als AfD das nur aufs Schärfste verurteilen.

    Der Vorstand
    des Kreisverbandes Karlsruhe Stadt
    der Alternative für Deutschland

    Diese Mitteilung wurde am 7. März an die Presse gegeben “

    Soviel zum Thema AfD.

  16. Wenn Politiker weiter ihr Volk an multikulturelle, zukünftige BARBAREI verfüttern wollen, dann sind sie in der Liga von Stalin, Hitler und Mao.

    Dank ihrer ekelhafte Feigmoralität!

  17. Deutlich besser als die bisherigen Dresdner Thesen! Nur noch ein paar Kleinigkeiten:

    Zu 4.)

    Und keine Arbeitserlaubnis für Flüchtlinge! Wenn die Wirtschaftsindustrie Kriege anzettelt, um Flüchtlingsströme zu produzieren, dann darf man sie nicht auch noch mit billigen Arbeitskräften belohnen.

    5.)

    Die Obergrenze ergibt sich aus der Zahl der Arbeitsplätze, die nicht besetzt werden können. Nicht von der Fachkräftemangel-Lüge beirren lassen! Solange es Arbeitslose gibt, gibt es keinen Fachkräftemangel. Zuerst müssen einheimische Arbeitslose weiterqualifiziert werden, bevor man überhaupt an Einwanderung denkt.

    10.)

    Die alte EG als Gemeinschaft wirtschaftlich gleich starker souveräner Staaten muß wiederhergestellt werden.

    Zur letzten Forderung: Ein Verbot der Antifa allein genügt nicht. Man muß die Drahtzieher zur Rechenschaft ziehen! Es darf nicht sein, daß Lehrer und andere, die mit Jugendlichen arbeiten, unsere Kinder zu solchen Sachen anstiften!

  18. #23 Suedwesten (11. Aug 2015 23:09)
    Diese Mitteilung wurde am 7. März an die Presse gegeben “

    Soviel zum Thema AfD.
    ************************
    Naja, ein bissel hat sich doch aber geändert.
    Zu DIESER Zeit war doch noch der Herr Wendehals Lucke am Start? Der ist ja nun GOTT SEI DANK WEG!

  19. #26 FanvonMichaelS.

    Schon. Aber die Denkweise wird sich in den
    einzelnen Ortsverbänden trotz des
    Führungswechsels nicht ändern.
    Da müssten jetzt von der Führung klare
    Ansagen kommen.
    Glaube aber nicht dran.

  20. Ellwangen: Auseinandersetzung in der Sammelunterkunft
    „Gegen 0.20 Uhr wurde die Polizei in der Nacht zum Donnerstag vom Sicherheitsdienst verständigt, dass es in der Sammelunterkunft zu einer Schlägerei gekommen sei. Wie die Polizei feststellte, war es zwischen zwei asiatischen Bevölkerungsgruppen zu Auseinandersetzungen gekommen, wohl weil die einen den anderen vorwarfen, einen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge dieser Auseinandersetzung wurden zwei Personen verletzt, zunächst vom unterkunftseigenen Sanitätsdienst versorgt und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert. Auf richterliche Anordnung wurden drei Männer im Alter zwischen 20 und 36 Jahren in polizeilichen Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen bezüglich des vorgeworfenen Diebstahls dauern an.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3089991

    Nersingen: Nach Streit Polizisten bedroht
    „Ein 48-jähriger Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft fühlte sich aus bislang unerklärlichen Gründen durch einen 40-jährigen Mitbewohner gestört, weswegen er ihn mit einem Küchenmesser in der Hand aus einigen Metern Abstand verbal bedrohte. Kurz darauf wurde die Polizei informiert, die mit mehreren Streifenfahrzeugen anfuhr und vor Ort teilweise widersprüchliche Angaben feststellte. Die Ermittlungen sind deswegen noch nicht abgeschlossen. Als jedoch das Opfer dieser Bedrohung zur Personalienfeststellung auf sein Zimmer begleitet wurde, schlug der Mann mit der Faust gegen die Wand und verletzte sich hierbei an den Knöcheln. Anschließend griff er nach einem Messer und hielt es aus einer kurzen Entfernung vor einen Beamten auf Brusthöhe. Als er trotz energischer Aufforderung weiter schrie und das Messer nicht weglegte, konnte er in einem günstigen Moment überwältigt werden. Warum der Mann die Beamten derart bedrohte, ist ebenfalls noch unklar. Die Ermittlungen sind auch hier noch nicht abgeschlossen. Verletzt wurde dabei niemand.“ http://www.swp.de/ulm/newsticker/Streitigkeit-in-Gemeinschaftsunterkunft-artet-aus;art1215877,3372900

    Tübingen: Essen auf dem Herd vergessen
    „Vermutlich aufgrund angebrannten Essens ist am Sonntag die Feuerwehr in den Philosophenweg ausgerückt. Dort war es in einer Gemeinschaftsunterkunft zu Rauchentwicklungen in der Küche gekommen. Beim Eintreffen des Löschzuges war das Feuer bereits durch einen Anwohner gelöscht worden. Ursache des Feuers war höchstwahrscheinlich angebranntes Essen, welches auf der Herdplatte vergessen wurde. Die Feuerwehr war insgesamt mit 30 Mann im Einsatz.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3093028

    Filderstadt: Einbrecher festgenommen
    „Ein Wohnungseinbrecher ist am Sonntagmittag, noch während der Anzeigenaufnahme, festgenommen worden. Gegen 14 Uhr meldete eine Familie, dass bei ihnen am Morgen in der Zeit von 4.30 Uhr bis 9.30 Uhr eine Spiegelreflexkamera, eine Handtasche sowie ein Hartschalenkoffer gestohlen wurden. Vermutlich war der Täter über ein offen stehendes Fenster des Kinderzimmers eingestiegen und hatte die Gegenstände im Flur und Wohnzimmer an sich genommen. Ohne von der schlafenden Familie bemerkt zu werden, verließ der Einbrecher das Einfamilienhaus. Zeitgleich wurde der Polizei am Sonntagmittag gegen 14 Uhr eine betrunkene Person in Bernhausen gemeldet, die Passanten anpöbeln würde. Bei der Kontrolle des 41-jährigen Mannes entdeckten die Beamten, dass er das Diebesgut mit sich führte. Der polizeibekannte Algerier wurde festgenommen.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3093028

  21. OT

    NEUE BERUFE DANK ASYL-INDUSTRIE?

    ASYLANTEN-NANNY: Flüchtlingsmanager

    „“Asyldebatte
    Kommt bald der „Flüchtlingsmanager“?

    Kommunalpolitiker wie Nürnbergs Oberbürgermeister Maly erinnern daran, dass viele Flüchtlinge über Jahre hier bleiben. Andere schlagen deshalb neue Berufe vor, um ihre Integration zu professionalisieren.
    11.08.2015

    (…)

    „In der Masse nicht steuerbar“

    Maly wandte sich zugleich gegen die Erwartung, der Staat könne die Flüchtlingsbewegung steuern. Den Vorschlag des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne), mehr Asylbewerber in die ostdeutschen Bundesländer zu bringen, nannte er „eine sehr theoretische Überlegung unseres Staatsphilosophen Kretschmann“.

    Sobald Flüchtlinge ihre Duldung oder die Anerkennung als Asylbewerber hätten, beginne ihre Abstimmung mit den Füßen. „Und die führt sie in die Ballungsräume und dahin, wo sie Arbeit finden(SLUMS BILDEN!) – also im Wesentlichen nach Westen…

    „Das Thema wird uns noch über Jahre beschäftigen“, sagte Gerhard Landsberg(Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes) der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA)…

    Ein eigenständiges Berufsbild „Flüchtlingsmanager“ könne insofern sinnvoll sein…

    Diese Manager müssten juristische Kenntnisse über Asyl- und Bleiberecht mitbringen und beurteilen können, wo Unterkünfte entstehen könnten. Sie sollten zudem interkulturelle Kompetenz besitzen.

    Für junge Menschen könnte es eine tolle Aufgabe sein, die deutsche Willkommenskultur mitzugestalten, so Landsberg…““
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/asyldebatte-kommt-bald-der-fluechtlingsmanager-13744452.html

  22. #23 Suedwesten (11. Aug 2015 23:09)

    BPE sagt nur, BPE ist BPE und Pegida ist Pegida.

    Wenn wer von BPE bei Pegida teil nimmt, sein Ding… wenn wer von Pegida bei uns teil nimmt, ein Anfang.

    Ich befürchte, der AfD fehlt noch ihre Selbstverständlichkeit?

    Der Pegida aber auch, die muss aber auch nicht…

    Die BPE mag für viele als reiner Verein und Anti-Partei zu viel vor sich hinwursteln (nicht unberechtigt), alle Mitglieder sehen sich aber in ihrer Aufgabe und Auftrag als selbstverständlich an… das merke ich immer wieder bei jedem Info-Stand, wie gelassen wir eigentlich bleiben…

    Jeder BPE-Stand ist nur eine Erprobung der persönlichen Widerstandsbereitschaft in Bekämpfung der allgemeinen Depression!

    Genau deswegen, mit Freude und Frohmut stetig gegen den Islam kämpfen!

  23. Asylirrsinn ist mittlerweile viel mehr als ein Schlagwort, er ist allgegenwärtige Realität,…

    Asylirrsinn hat einen Namen:

    http://www.bild.de/politik/inland/thomas-de-maiziere/zu-besuch-in-bearbeitungsstrasse-42146608.bild.html

    Besuch in Registrierungsstelle | Viele Worte, wenig Hilfe

    Die Botschaft: DER ASYL-WAHN WIRD WEITER GEHEN.

    Deutschland sei einer der wenigen EU-Staaten, der die Dublin-Verordnung noch ernst nehme. Die meisten anderen EU-Staaten registrieren nur noch die Flüchtlinge, die registriert werden wollen.

    So weit will der Innenminister aber nicht gehen. Er sagt am Dienstag zwar auch, dass die Dublin-Verordnung in der jetzigen Form gefährdet sei. „Aber es ist geltendes Recht.” Es müsse jedoch eine europäische Lösung her, in der sich alle EU-Staaten ihrer Verantwortung stellen müssten.

    Angesichts dieses Irrsinns klingt selbst der Vorschlag des „Bayerischen Flüchtlingsrats“ vernünftig:

    Einen radikalen Lösungsansatz hat der Bayerische Flüchtlingsrat: Er fordert, die Personenkontrollen im grenznahen Raum massiv zu reduzieren. „Wenn wir die Durchreise durch Bayern hinnehmen, hilft das den Flüchtlingen, entlastet die bayerischen Behörden bei der Unterbringung und beendet den fortdauernden Verstoß gegen das Schengenabkommen und damit den Konflikt mit der EU-Kommission”, sagt Alexander Thal vom Flüchtlingsrat.

  24. 2.) Wir fordern strenge Grenzkontrollen, d.h. wir fordern, SOFORT das Schengen-Abkommen auszusetzen – und zwar für alle Grenzen Deutschlands!

    Mit dieser Forderung ist PEGIDA in guter Gesellschaft:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/migration-deutsche-polizeigewerkschaft-fordert-wieder-grenzkontrollen_id_4871787.html

    Deutsche Polizeigewerkschaft fordert wieder Grenzkontrollen

    „Polizeilich gesehen wäre ein Zurück zu Grenzkontrollen die beste aller Maßnahmen. Man würde mehr Straftäter festsetzen und könnte Flüchtlinge, die über Österreich kommen, wieder zurückschicken – dorthin, wo sie den Schengen-Raum betreten haben“, sagte Wendt der „Passauer Neuen Presse“.

    Man soll aber nicht nur die Grenzen kontrollieren,
    sondern DIE ILLEGALEN AN DEN GRENZEN ABWEISEN.

    Tut man es nicht, sind die Grenzkontrollen nicht nur nutzlos, sondern schädlich, denn man nimmt sogar Invasoren auf, die gar nicht nach Deutschland wollen, also Irrsinn hoch zwei (was aber jetzt geschieht).

    Schengen-Visum (Visum für mehrere Länder) soll man dagegen lassen, da sehr praktisch).

    Für andere PEGIDA-Forderungen – volle Zustimmung.

  25. Wir schließen uns der Forderung der zukünftigen, französischen Präsidentin Marine Le Pen an nach – Zitat – “der Zerstörung dieser EU”!

    Diese EU (EUdSSR) ist das utopische Projekt des globalistischen Großkapitals, das gegen Völker Europas gerichtet ist.
    EUdSSR pervertiert die europäische Idee und zerstört durch Masseneinwanderung die europäische Zivilisation.

    Diese äußerst schädliche Utopie wird wie jede Utopie nicht überleben.
    Die Frage ist nur, ob durch sie angerichtete Schäden noch reparabel sind.
    Deshalb je schneller dieses Übel verschwindet, desto besser.

    FUCK THE EU! €€€ FUCK THE EU! €€€ FUCK THE EU! €€€

  26. #31 Maria-Bernhardine (11. Aug 2015 23:26)

    OT

    NEUE BERUFE DANK ASYL-INDUSTRIE?

    ASYLANTEN-NANNY: Flüchtlingsmanager

    „“Asyldebatte
    Kommt bald der „Flüchtlingsmanager“?
    ———————————————
    Wird auch für Hamburg gefordert.
    Der Innensenator (Ehemann der Türken-Integrationsbeauftragten Özuguz ) will doch sooo gerne Olympia-Sportsenator sein und das Bewerberbudget auf Auslandsreisen verprassen.
    Sich feiern lassen, Party machen. Champus-Empfänge.

    Da kommt ihm die Asylantenflut total ungelegen. Freie Plätze suchen für bis zu 3000 Invasoren !!!, wo es in Hamburg kaum noch freie Flächen gibt.

    Der Sozialsenator wird Chef von Deutschlands unfähigster Behörde, der Arbeitsagentur. Der hat auch keine Lust mehr auf den ganzen Sch….xx

    Und morgen gibt es von „Der Miesere“ eine neue Asylantenhochrechnung. Angeblich soll sie höher liegen. Da wäre ich nie, nie drauf gekommen. Was ist da los ? ARD – Teletext Seite 109.

  27. 24.#24 Suedwesten (11. Aug 2015 23:09)

    „AfD Kreisverband Karlsruhe und Pegida

    Die grundsätzliche Haltung der AfD zu PEGIDA ist: Keine Zusammenarbeit und keine Allianz. Dies gilt ohne Einschränkung auch für die aus dem Begriff PEGIDA abgeleiteten Demonstrationen in Karlsruhe.
    Die AfD ist offen für jeden, der sich auf dem Boden der freiheitlichen demokratischen Grundordnung bewegt. Wir unterstützen grundsätzlich alle Bürger, die auf diesem Fundament friedlich ihre Meinung kundtun. Dazu gehört auch das Recht, an Demonstrationen teilzunehmen oder solche selbst zu organisieren. Das bedeutet selbstverständlich in keiner Weise, dass wir uns deren Meinung anschließen.
    Ganz entschieden distanzieren wir uns jedoch von jeglichen ausländerfeindlichen und rassistischen Äußerungen. Soweit die PEGIDA Demonstrationen ebenso wie die parallel stattfindenden Gegendemonstrationen von politisch extremen Gruppierungen missbraucht werden, um sich in Szene zu setzen, können wir als AfD das nur aufs Schärfste verurteilen.

    Der Vorstand
    des Kreisverbandes Karlsruhe Stadt
    der Alternative für Deutschland

    Diese Mitteilung wurde am 7. März an die Presse gegeben “

    Soviel zum Thema AfD.

    Entschuldigen Sie bitte, aber das ist ein selten dämlicher Beitrag mit einer haarsträubenden Schlussfolgerung. Dass das alles Unfug ist, was Sie von sich geben, ergibt sich allein schon aus dem Datum der Verlautbarung. Am 7. März war Lucke noch der Chef und seine weichgespülten Steigbügelhalter hatten – bis auf den Osten – fast überall im Land Schlüsselpositionen inne. Waren Sie ab Juni im ewigen Eis festgefroren oder wieso nehmen Sie nicht zur Kenntnis, dass sich seit dem Machtwechsel am 4. Juni eine andere AfD präsentiert – und zwar auf fast allen Ebenen und auch im Westen der Republik?

  28. Und ich ergänze: Überwindet doch bitte wenigstens mal in diesem Fall Eure Facebook-Phobie und informiert Euch hier, was die AfD gerade unternimmt: https://de-de.facebook.com/alternativefuerde.

    In Spiegel, Focus, Süddeutscher oder Krankfurter Schundschau werdet Ihr kaum etwas darüber finden, da der links angehauchte mediale Mainstream gegenwärtig die Stretegie fährt, die runderneuerte Petry-AfD geflissentlich zu ignorieren.

  29. 1999/2000 war ich in einer Kneipe tätig. Thema Nr. 1 war damals: EU! Auf meine Frage, was denn so toll sei an der EU, bekam ich durch die Bank weg, diese Antwort: ‚Dann braucht man, bei der Fahrt in den Urlaub, kein Geld mehr zu wechseln und nicht mehr an der Grenze zu warten‘. Mein Nachbohren: ‚Und was noch?‘ – auf diese Frage bekam ich NIE eine Antwort. Für Otto-Normal-Verbraucher war damals die EU und der Euro eins, Grenze offen, kein Geld mehr wechseln- fertig.
    Auf meine Argumentation, dass wir uns jetzt zum eigenen politischen Wasserkopf noch einen europäischen Wasserkopf anschaffen, der ja zusätzlich noch Geld kosten wird… bekam ich nur mitleidige Blicke.
    Schade, dass ich nicht in der Schweiz geboren bin, dort durften sie über dieses Thema abstimmen. Der Rest wurde einfach ‚Ein-ge-europat‘ und heute stehen wir mit diesem ganzen Europascheiss am Abgrund!

  30. TAFELN KOLLABIEREN wegen „Flüchtlinge“.

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlingsversorgung-tafeln-am-rande-ihrer-belastbarkeit.1769.de.html?dram:article_id=328023

    Hartz-IV-Empfänger, Obdachlose, Flüchtlinge: Die bundesweiten Tafeln haben alle Hände voll zu tun, um Menschen mit Lebensmitteln zu versorgen. Mittlerweile stünde man am Rande der Belastbarkeit. Kämen noch mehr Menschen, drohe sogar der „Kollaps“, sagte Harald Würges, Leiter der Wetzlarer Tafel, im Deutschlandfunk.

  31. bravo Frau Festerling, ausgezeichnet , grosse Anerkennung. — Können ,verflucht nochmal, die tollen AfD – und PEGIDA-Frauen nicht endlich zusammenarbeiten?— Bitte , bitte und bitte bald. —

  32. AfD und PEGIDA

    Bei dem legendären Parteitag in Essen sagte der (ich glaube Frauke Freund) Pretzell, dass die AfD nicht nur eine Euro- und PEGIDA Partei sei, sondern noch viel mehr.
    Es hängt doch von einzelnen privaten Ansichten ab, wie ein AfDler zu PEGIDA steht. Generell sollte sich nach Luckes Ausscheiden (Gott hab ihn selig) aber mehr Verbundenheit ergeben haben. Wenn alle PEGIDA Freunde und Spaziergänger in die AfD eintreten würden, dann wäre schon physisch PEGIDA die AfD und das würde sich auch in der Parteiarbeit niederschlagen. Also? Worauf warten? 🙂

    Dresden: Besonders putzig fand ich die niedliche Delegation der „Anti“-Fa = Neofa. Die wurden durch ca. 5 Polizisten bewacht, wie Kleinkinder, die nicht hinfallen sollen.
    Erstaunlich finde ich aber weiterhin, dass wenig Familien dabei sind. Wir zuckeln mit Kindern (6,6,13J.) hin, die das Wort Lügenpresse lustig finden.

    Durch den Pi Absturz hat ein Treffen nicht geklappt, im Notfallblock wollte mir doch jemand über die MOD eine Nachricht schreiben.
    🙁

  33. Interessante Zugeständnisse.
    Wie Asyl-Mafia und Politik den bunten Staat abzocken.
    Wohin das Steuergeld fließt.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutschland-fuer-fluechtlinge-das-land-der-traeume-13739026.html

    Die Flüchtlingsindustrie
    Deutschland ist für Flüchtlinge das Land der Träume. Und für viele Deutsche sind Flüchtlinge eine traumhafte Einnahmequelle. Einblicke in ein Milliardengeschäft.

    Etwa 5,6 Milliarden Euro kostet die Versorgung der erwarteten 450.000 Asylbewerber in diesem Jahr, schätzen die Bundesländer. Zentrale Statistiken, die zeigen, wohin das Geld fließt, existieren nicht.

    Hochinteresaant is der letzte Satz:

    Man muss das nicht in jedem Fall gerecht finden – aber wohl akzeptieren, das der Flüchtlingsansturm anders nicht bewältigt werden kann.

    Ergänzen muss man unbedingt:
    DER FLÜCHTLINGSANSTURM, DEN DIE POLITIK ORGANISIERT HAT.

  34. #40 Lasker (12. Aug 2015 01:37)
    bravo Frau Festerling, ausgezeichnet , grosse Anerkennung. — Können ,verflucht nochmal, die tollen AfD – und PEGIDA-Frauen nicht endlich zusammenarbeiten?

    Tja, wo ist die AfD(-Frau)?
    Gibt es die noch oder ist sie schon oertelisiert?

    TATJANA FÜR KANZLERIN!

  35. #23 Suedwesten (11. Aug 2015 23:09)

    Die grundsätzliche Haltung der AfD zu PEGIDA ist: Keine Zusammenarbeit und keine Allianz.

    Das finde ich sogar sinnvoll. Wenn sich alle Organisationen die auf unserer Seite sind zusammentun würden, gäben sie ein leichtes Ziel ab für Diffamierung und Verbotsversuche.
    „Keine Zusammenarbeit“ bedeutet ja nicht, daß man gegeneinander arbeitet. Man muß sich auch nicht voneinander distanzieren, denn von Grünen z.B. distanzieren wir uns doch auch nicht. Man muß sich von nichts distanzieren was man nicht zu verantworten hat!

    Die vor uns liegenden Aufgaben sollten auf allen Ebenen angegangen werden. Gleichzeitig und unabhängig.

  36. #38 AtemStockt (12. Aug 2015 00:47)

    Auf meine Frage, was denn so toll sei an der EU, bekam ich durch die Bank weg, diese Antwort: ‚Dann braucht man, bei der Fahrt in den Urlaub, kein Geld mehr zu wechseln und nicht mehr an der Grenze zu warten‘.

    Genau das waren auch die einzigen „Argumente“ mit denen man uns EU und vor allem Euro aufschwatzen wollte. Sehr vielen war die Kosten/Nutzen-Rechnung dahinter damals schon suspekt. Besonders beim Euro war klar, daß es keine gute Idee ist, das bestens funktionierende System der Nationalwährungen durch ein solches Experiment zu ersetzen bei dem die Rahmenbedingungen offensichtlich nicht zusammenpaßten.
    Traurig, daß diese kleinen Bonbons ausgereicht haben um viele Leute zufriedenzustellen.

    Genau wie bei der „Asyl“-Situation. Auch hier braucht man keine genauen Zahlen und kein „Experte“ zu sein um zu begreifen daß ein exponentiell steigender Zustrom nicht zu bewältigen ist und nur ein sofortiger Stop in Frage kommt. Das Beispiel mit dem Rohrbruch in der Wohnung trifft das schon sehr gut. Ab und zu eine Tasse Wasser herausschöpfen bringt genausowenig wie die Verteilung auf mehr Zimmer (die erhöht den Schaden sogar). Nur der Hauptwasserhahn verdient hier zunächst die Aufmerksamkeit.

  37. Die Worte, die Tatjana Festerling gesagt hat:

    Das sind Worte des Heils, das sind Worte der Erneuerung,

    das sind Worte der Erlösung,

    und mein blutendes Herz atmet auf, atmet auf im Chaos, atmet auf in einer blinden Welt,

    und mein blutender Leib atmet auf, atmet auf in der Leere, atmet auf in einer blinden Welt,

    und meine blutende Seele atmet auf, atmet auf in der Gleichgültigkeit, atmet auf in einer blinden Welt,

    und mein blutender Sinn atmet auf, atmet auf im Vergessen, atmet auf in einer blinden Welt.

  38. #37 Tiefseetaucher (12. Aug 2015 00:32)
    Und ich ergänze: Überwindet doch bitte wenigstens mal in diesem Fall Eure Facebook-Phobie und informiert Euch hier, was die AfD gerade unternimmt: https://de-de.facebook.com/alternativefuerde.

    In Spiegel, Focus, Süddeutscher oder Krankfurter Schundschau …
    😀 wie originell! Hab noch einen für die Süddeutsche:
    Süddeutsche Scheißung

  39. So richtig überzeugend und durchdacht wirken nicht alle der 10 Thesen. Und die Bezugnahme auf le Pen. Muss das sein?

    These 1
    Asyl und Zuwanderung werden da aber ziemlich vermischt.
    Zuwanderungsstopp auch für Polen, Ukrainer oder Österreicher?
    Auch für Amerikaner?
    Sorry ist nicht durchdacht. Zuwanderung hat nichts mit Asyl-Notstand zu tun.

    These 2
    Grenzkontrollen.
    Fordert jetzt auch die AfD.

    http://www.sz-online.de/nachrichten/neue-afd-spitze-will-grenzkontrollen-3168779.html

    Aber Polizei und Bundespolizei wurden so abgewirtschaftet und kaputtgespart: Die sind nicht mehr in der Lage zu Grenzkontrollen.

    These 3
    Sichere Herkunftsstaaten

    Da fehlen afrikanische Staaten wie Tunesien.
    Derzeit sind Ghana und Senegal sichere Herkunftsstaaten.
    Nicht aber Tunesien oder Marokko!
    Warum versteht kaum einer.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sicherer_Herkunftsstaat

    Übrigens zählen in Österreich schon seit 2010 auch
    Kosovo, Albanien und Montenegro zu den sicheren Herkunftsstaaten!!!

    ………

    ———-

    Wenig konkrete Lösungsvorschläge.
    Dänemark, Schweiz, Norwegen, Großbritannien:
    Von diesen Ländern kann man lernen!

  40. Tatjana hat leider bei der AfD zu früh aufgegeben (in Bremen). Vielleicht können sich doch beide auf einen Weg einigen. Die einen im parlament und die anderen außerhalb des Parlaments.

  41. Ja die werden gut ankommen diese Forderungen.
    Schön und freundlich formuliert, schon fast zurückhaltend. Das wird auf jeden Fall auf Anklang stoßen, da es auch so unaggressiv und wohlfeil formuliert ist.
    Die Fensterling hat es einfach drauf, sie weiß wie man verhandelt, wie man sich Gehör verschafft, wie man sein Gegenüber von seinen Ansichten überzeugt und einnimmt – das geht nur mit Aggressivität, sturer Kompromisslosigkeit und Selbstüberschätzung.

    Und zu guter Letzt gibt es dann noch einen echten Brüller – „die zukünftige franz. Präsidentin Le Pen“….
    Sie kann also auch hellsehen. Einfach klasse.
    Aber offenbar leider nur in ein Paralleluniversum.

  42. Glückwunsch Pegida! Jeder der noch etwas Hirn besitzt und dem noch ein kleiner Rest Nationalbewusstsein geblieben ist, kann die 10 Punkte vorbehaltlos unterschreiben!! Teilweise etwas krass formuliert, aber Inhaltlich völlig korrekt.

  43. #42 Miss (12. Aug 2015 01:50)
    Durch den Pi Absturz hat ein Treffen nicht geklappt, im Notfallblock wollte mir doch jemand über die MOD eine Nachricht schreiben.
    🙁
    – – –
    Ja – ich. Leider hat das wegen der Instabilität des Blogs am Wochenende nicht geklappt.
    Ich hatte zwar zur Flagge ein Schild („Miss? KbN“) dabei, aber in den Tausenden ging das wohl unter.
    Nächste Chance: 24.8.

    Irgendwo in ihrer Rede sagte Tatjana noch: „Holt Euer Geld von der Bank!“ Wir – als Volk – könnten das System schon ins Schleudern bringen …

  44. Es sah auch gestern so aus, als ob in Dresden die Zahlen der Teilnehmer wieder steigen.

    Kann das jemand bestätigen, der vor Ort war?

  45. #54 Heisenberg73 (12. Aug 2015 11:09)

    Es sah auch gestern so aus, als ob in Dresden die Zahlen der Teilnehmer wieder steigen.

    Kann das jemand bestätigen, der vor Ort war?
    – – –
    Ich hörte von jemandem, der von Anfang an mitgeht und den ich schon mehrmals an der Pegida getroffen habe, es müßten ca. 7.000 Spaziergänger gewesen sein.
    Von den Antifanten allerdings weiß ich es genau:
    Sie hatten sich an Ausgang C der Frauenkirche positioniert, alle chic in Schwarz; ich zählte im Vorübergehen fünf Stück. Mit Fähnlein und etwas Polizei drumherum.

  46. 11. Wir fordern, dass jeder Flüchtling sofort nach dem ersten Betreten Europas bzw. Deutschlands überprüft und auf Berechtigung hin kontrolliert wird.
    Alle ohne Pass, alle mit „leider verloren“
    gegangenem Pass, alle aus Nichtkriegsländern, alle Extremislamisten (soweit man diese identifizieren kann), alle Straftäter, alle Deserteure dürfen erst gar nicht weiterreisen.
    Genau so müssen gründliche Eingangsrehen untersuchungen beim Betreten der EU stattfinden. Ich möchte keinem erhöhten Polio-, Krätze-, Tuberkolose- und HIV-Risiko ausgesetzt werden.
    Genau so muss Täuschungsversuchen hinsichtlich einer angeblich vorhandenen beruflichen Qualifikation vorgebeugt werden. Dazu bedarf es keiner mühsam ausgearbeiten Fragebögen. Man kann das mit einfachen Wissensfragen, Matheaufgaben und Fertigkeitsprüfungen durchführen. Dauert 5-10 Minuten pro Nase.
    Hierfür sind die am Mittelmeer gelegenen Anrainerstaaten verantwortlich.
    Statt dem Chaos freien Lauf zu lassen muss systematisch nach diesem Schema F gearbeitet werden. Tagtäglich im Schichtbetrieb mit verstärktem Personaleinsatz.
    Alle, die vorgenannte Kriterien nicht erfüllen, werden in die Heimat zurückgeschifft. Kurzfristig, dass bedeutet bei mir nicht, so wie in Deutschland 6-24 Monate, sondern 2-5 Tage.
    Man darf es erst gar nicht zu solchen Massenanhäufungen kommen lassen. Griechenland muss endlich mal Gegenmaßnahmen ergreifen; aber sie sind ja bekanntlich zu träge, unorganisiert und bekommen nichts geregelt.
    Auch Italien palavert nur unwirksam und ihr Land wird täglich um 2000 Einwanderer reicher.

    12. Keine automatische deutsche Staatsbürgerschaft mehr für hier geborene Afrikaner.
    Probezeit: 5 Jahre in denen die deutsche Sprache zu erlernen ist, und die Eltern keine Straftat begehen dürfen und den Weisungen der Behörden strikt folgen.
    Das ist auch wie eine Einladung.
    In den Filmberichten, ich schaue auch franz., ital., US-TV und Euronews, ist zu erkennen, dass der Frauenanteil steigt. Geschwängerte mit Bauchansatz sind zu erkennen.


    @ Pegida: Ihr seid nur noch bei Facebook; ohne eigene Webseite.
    Habt ihr schon einmal daran gedacht einen monatlichen „Newsletter“ anzubieten, den Interessenten von sich aus abonnieren und auch wieder stornieren können?
    Kein Riesenwerk – vielleicht nur 1-2 Seiten zu 2-3 allgemeininteressanten Schwerpunktthemen.

  47. PROBLEME BEI PUNKT 10!

    Könnte man als denkender Mensch alles unterschreiben, insofern man tatsächlich noch an eine „Genesung“ Deutschlands glauben will.

    Ob es aber wünschenswert wäre, zur gleichen Zeit eine Zerschlagung Europas anzustreben (ich verstehe diese Forderung als Aufforderung zur Rückbesinnung auf die gute „alte“ EWG) und auf eine Präsidentin Le Pen zu setzen, weiß ich nicht genau.

    Da sitzt nämlich jemand im Kreml, beobachtet jede Entwicklung in Westeuropa mit Argusaugen und – feixt sich eins. Nicht nur, wenn die von ihm finanzierte Frau Le Pen tatsächlich die neue Präsidentin werden sollte.

    Bei aller (selbstverständlich berechtigter) Kritik an den Verhältnissen in Europa, welcher Irre will denn hier russische Verhältnisse?!

    So merkwürdig das klingen mag, aber möglicherweise „rettet“ der hiesige rasante Zersetzungsprozess die Europäer (zunächst) vor einer russischen Katastrophe. Wer ein solches Szenario (betrifft sicherlich auch einige der auf dieser Seite Aktiven) ausschließt, ist sich der Geschichte (leider) nicht bewusst.

    Wer lesen will, der lese ……….

    http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/nach-berlin-und-fuer-stalin-manoever-von-putins-luftwaffe-makabre-sprueche-stehen-auf-russischen-bomben_id_4873698.html

    Besser aber, er versteht. Die Realität nämlich ……..

    Welch ein Staat oder Präsident bedroht denn andere Staaten heute mit Nuklearwaffen (machen nicht einmal die USA!)? Wer sich so verhält, der muss doch ins Dullenhaus eingeliefert werden. Wird er aber leider nicht.

    Solange PEGIDA solche Schwachsinnsideen wie „Putin hilf“ in ihren Reihen duldet (oder noch viel schlimmer, vielleicht diese verschrobene Idee sogar noch gutheißen sollte), wird sie ein Problem mit vielen „normaldenkenden“ Mitbürgern haben.

  48. Klare Worte, die hoffentlich einen großen Verbreitungsgrad erzielen. Nur so läßt sich das Chaos bewältigen, das sich drohend anbahnt.
    Übrigens hätte ich von der AfD eine ähnliche Stellungnahme erwartet. Aber dort scheint man das Problem der illegalen Einwanderer nicht ernst zu nehmen.

  49. Warum is Pegida nur bei FB? Viele User wollen FB aus gutem Grund nicht benutzen.

    Oder wenn Pegida schon bei FB ist, sollte man parallel eine eigene Homepage anbieten, falls FB die Pegida Seite mal sperrt oder löscht!

    Fragt mal Festerling!

  50. #21 Berggeist (11. Aug 2015 23:01)

    Die Aufgefischten gehören sofort und zwar ohne Umweg über Europa, nach Afrika zurückgeschafft.

    Hier verstößt die Marine sogar gegen internationales Seerecht, indem die Schiffbrüchigen (und die, die es werden wollen) nach Europa geholt werden.
    „Schiffbrüchige sind auf kürzestem Wege an Land zu bringen!“

    Am Montag waren gut und gerne 7.000 bis 8.000 Pegidisten da.
    Wären es die „Kein-Hirn-Hasen“, hätte der MDR geantiert von 15.000 bis 20.000 gesprochen…

  51. Es tut mir leid sagen zu müssen, aber bei den Pegida-Stream muss dringend eine bessere Tonqualität umgesetzt werden.
    Es ist mir ein Rätsel warum das die Pegida-Organisatoren noch nicht selber erkannt und realisiert haben.
    Das hat nichts mit mäkeln zu tun, – einfach nur fakt, das ein professioneller Eindruck für unentschlossene Bürger eine grosse Rolle spielt.
    Und es ist einfach sehr sehr schade, das sich keiner bereit erklärt den Spaziergang zu filmen.
    Die Leute müssen sehen, wieviele Bürger mittlerweile sich nicht mehr von unseren Volksverrätern verraschen lassen.

  52. #24 Ferrari (11. Aug 2015 23:13)

    Deutlich besser als die bisherigen Dresdner Thesen! Nur noch ein paar Kleinigkeiten:

    Zu 4.)

    Und keine Arbeitserlaubnis für Flüchtlinge! Wenn die Wirtschaftsindustrie Kriege anzettelt, um Flüchtlingsströme zu produzieren, dann darf man sie nicht auch noch mit billigen Arbeitskräften belohnen.

    Das ist ein entscheidender Punkt.
    Die britische Regierung z. B. hat ein Programm zur Eindämmung der illegalen Einwanderung vorgestellt. Ein Punkt davon ist die Instrafestellung des Vermietens an Illegale. Das ist richtig, aber nur der halbe Weg. Es müssen Existenz bedrohende Strafen auf die Beschäftigung von Illegalen angedroht und natürlich auch durch gesetzt werden. Diese Forderung kann allerdings nur mit der Bevölkerung gegen die ungebändigte Gier der Profiteure durchgesetzt werden. Diese Klientel ist am schwersten zu bändigen. Die mit läufer der linken Vollhonks werden mit steigenden Schmerzen erkennen, daß sie auf eine Ideologie hereingefallen sind.
    Durch den Entzug von billigem Arbeitsvieh, das mit einem Teil der Deutschen die Drecksarbeit für die Gutmenschen erledigen kann, wird sich die Struktur des Arbeitsmarktes grundlegend verändern.
    Jetzt haben wir die Situation, daß Investoren von Ausländern Wohnungen und andere Güter erstellen lassen, weil es günstig ist, die am Ende eben nur den Einwanderern bleiben werden, da diese am Ende des „Großen Austauschs“ das Land erben.

  53. @ #63 Tolkewitzer (12. Aug 2015 14:46)
    Ich habe Ihr kleines, selbstgebasteltes Schild(„mit Scharia stirbt’s sich bunt“ oder so ähnlich) vermißt, oder habe ich nicht richtig geguckt? Habe schon viel von Ihnen gelesen und möchte gern wissen, auf welcher Seite der Bühne Sie am 24.08. stehen!

Comments are closed.