abgrund800.000 – in Worten achthunderttausend – neue Asylbewerber werden in Deutschland alleine in diesem Jahr erwartet. Das ist eine Vervierfachung im Vergleich zu 2014, als bereits rund 200.000 Asylbewerber nach Deutschland kamen. Blickt man auf 2016, dürfte die 1-Million-Marke locker überschritten werden – wenn, ja wenn die deutsche Regierung nicht endlich auf die Massenzuwanderung reagiert. Hinzu kommt die Familienzusammenführung für anerkannte Asylbewerber, die weitere Hunderttausende Menschen ins Land bringen wird.

(Von Jorge Miguel)

Die Aussicht, dass die deutsche Politik endlich wirksame Maßnahmen ergreift, um die Asylwelle zu stoppen, tendiert dabei jedoch gegen Null. Während andere Länder wie Ungarn, Großbritannien, die baltischen Länder und Dänemark alles tun, um ihre Länder vor den fatalen finanziellen (die Kosten wurden hier auf PI ja bereits mehrfach thematisiert) und gesellschaftlichen Folgen der neuen Völkerwanderung zu bewahren, starrt die Merkel-Regierung wie das Kaninchen auf die Schlange und bringt außer besorgten Worten und Appellen an eine europäische Lösung nichts, aber auch gar nichts zustande.

Dabei kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass manche europäische „Partner“ regelrecht froh sind, wenn Deutschland nun massive Probleme bekommt und letztendlich daran kollabieren wird. Denn die Merkel-Regierung tritt allzu oft in Europa mit erhobenem Zeigefinger auf – vor allem Ländern wie Ungarn gegenüber, dessen Regierung mit Viktor Orban an der Spitze in der Asylfrage ganz selbstverständlich für die Interessen des eigenen Volkes eintritt, und zwar mit beneidenswerter Klarheit aus deutscher Sicht.

Dabei wäre auch für Deutschland eine Lösung der Asylfrage relativ einfach. Es müsste zunächst, evtl. gemeinsam mit Österreich, das Schengen-Abkommen (das weder von Italien noch von Griechenland in irgendeiner Form beachtet wird) ausgesetzt und Grenzkontrollen wieder eingeführt werden, um den Andrang an der deutschen (bzw. österreichischen) Grenze zu stoppen. Zudem müssten die finanziellen Anreize für Asylbewerber auf ein Minimum heruntergefahren werden. Das bedeutet konkret, dass alle Leistungen für Asylbewerber komplett auf Sachleistungen umgestellt werden und keinerlei Bargeld mehr an diese Gruppe ausbezahlt wird. Darüber hinaus müsste abgelehnten Asylbewerbern mit dem Ablehnungsbescheid mitgeteilt werden, dass sie innerhalb von einer Woche zur Ausreise verpflichtet sind und ab diesem Zeitpunkt keinerlei Leistungen mehr vom Staat erhalten werden. Zudem müsste die Ausreisepflicht konsequent und ohne jegliche Zeitverzögerung umgesetzt werden. Die erneute Einführung der Visumspflicht für die westlichen Balkan-Länder wäre ein weiterer wichtiger Punkt, um die Massenzuwanderung zu stoppen.

Gleichzeitig müssten in der Nähe der Krisengebiete des Nahen Ostens und ggf. Nordafrikas von UN und EU Lager aufgebaut werden, in denen Bürgerkriegsflüchtlinge heimatnah untergebracht, beschult, ausgebildet und versorgt werden, bis sie in ihre Heimat zurückkehren können.

Dass all dies in einem linksgrün geprägten Land wie Deutschland kaum durchzusetzen sein wird, ist dabei offensichtlich. Es ist daher davon auszugehen, dass die unkontrollierte Massenzuwanderung nach Deutschland mittels Asyl (hinzu kommt diejenige über die EU-Niederlassungsfreiheit) ungebremst bzw. sogar verstärkt weiter gehen wird – und zwar genau solange, bis Kommune für Kommune, Bundesland für Bundesland unter den finanziellen und sozialen Lasten zusammenbricht. Damit einhergehen werden jedoch zunächst massive Steuererhöhungen für die Bürger, wie dies von den Grünen ja bereits angekündigt wurde (Flüchtlings-Soli).

Der CSU-nahe Bayernkurier bringt die Folgen dieser Politik des Abwartens und Wegschauens in seltener Klarheit drastisch auf den Punkt und spricht von einer „Katastrophe“, die unser Land bedroht, wenn nicht rasch gehandelt wird. Dass die Regierung Merkel, der ja auch die CSU angehört, trotz dieser drastischen Warnungen aus der eigenen Partei tatsächlich in der Asylfrage handelt, ist jedoch nicht zu erwarten.

Der seit Langem gehegte linksgrüne Traum, dass Deutschland als Land der Deutschen zu existieren aufhört und unser Land in einem multikulturellen Desaster endet, war daher noch nie so nahe an der Verwirklichung wie im Sommer des Jahres 2015.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

209 KOMMENTARE

  1. Moooment, das sind lediglich die offiziellen Zahlen. Wie wir alle wissen muss man die regelmässig mit Pi malnehmen um auf realistische Werte zu kommen.
    Wenn man sich die aktuellen Zahlen also 10.000/Tag anschaut und die Steigerung seit Jahresanfang fortschreibt, muss man das Ergebnis wohl nochmal mal 2 nehmen, um auf die wahren Zahlen zu kommen.

  2. SO VIELE?????!!!!!!

    Deshalb werden auch die „letzten“ Prominenten aufgeboten, die sich für so etwas hergeben.

    Da ist es doch gut, daß nun auch LÖW, JA LÖW, der vom Fußball, den Schweiger unterstützt!

    „Neue Stiftung ist prominent besetzt
    Löw unterstützt Schweigers Flüchtlingshilfe

    Die Flüchtlingshilfe von Til Schweiger nimmt langsam konkrete Formen an. Mehrere Prominente unterstützen den Schauspieler dabei: unter anderem Bundestrainer Joachim Löw, Schauspieler Jan-Josef Liefers und Springer-Chef Matthias Döpfner.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Neue-Til-Schweiger-Stiftung-ist-prominent-besetzt

  3. Am 13.06.2013 hielt Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin eine sehr aufschlussreiche Rede vor der Industrie- und Handelskammer.
    Zitat: “Wir werden in etwa 14, 15 Jahren bis zu sechs Millionen weniger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im erwerbsfähigen Alter haben. Das heißt, wir müssen wirklich dafür Sorge tragen, dass jeder und jede eine gute Ausbildung bekommt und wir hier genügend Fachkräfte haben.“ (1)

    Die viel beschriebene und kritisierte Alternativlosigkeit der Merkelschen Politik zeigt sich geradezu unverhüllt in dieser kurzen Passage. Rechnen wir diese Zahlen um gibt es laut Merkel offenbar keinen anderen Weg als pro Jahr über 420.000 Ausländer nach Deutschland zu holen, um der zweifelhaften Schrumpf-These der deutschen Bevölkerung Rechnung zu tragen.

    Schlimmer aber noch als die heraufbeschworene, angebliche Alternativlosigkeit ist die Begründung die von Frau Merkel so gleich folgt:
    “Wir müssen in Europa vor allen Dingen verstehen, dass die Frage, wie gut wir sein werden, nicht von uns in Europa allein definiert werden kann. Wir müssen zu den Besten der Welt gehören.“ (1)
    [Quelle: http://www.bundesregierung.de/ContentArchiv/DE/Archiv17/Reden/2013/06/2013-06-12-merkel-ihk.html%5D

    Mit anderen Worten bedeutet das. Es ist egal wie sehr Deutschland zum Buntland wird und welche gravierenden, kulturellen, finanziellen und sozialen Probleme sich für die deutsche Bevölkerung daraus ergeben.
    Wichtig allein ist es die Wirtschaftmaschinerie mit allen zweifelhaften Methoden am laufen zu halten!

  4. Frau Merkel wird in die Geschichte eingehen als der handlungslosteste Kanzler
    den die BRD jemals hatte. EGAL bei welchem Thema dringend Handlungsbedarf besteht, die Stasi Trulla sitzt es einfach aus. Ihr nichtkommentieren des 3. Enteignungspaket an den Deutschen für Griechenland sagt alles über ihre Amtszeit aus, was es zu sagen gibt.

    WANN hat diese Frau jemals eine richtungsweisende Entscheidung in unserem Land zum WOHLE DES DEUTSCHEN VOLKES getroffen???

  5. Und deswegen ist es nötig, dass sich alle Patrioten engagieren. Zuerst einmal durch Unterstützung der AfD und der Zivilen Koalition.
    Und zum zweiten durch die Aufstellung von Bürgerinitiativen und Bürgerwehren, die unseren Politikern genau auf die Finger sehen, alles veröffentlichen und ggf. selbst für den Schutz von Eigentum und Leben sorgen. Auf den Staat brauchen wir nicht mehr zu zählen, wenn es hart auf hart kommt.

  6. @#4 Marie-Belen (20. Aug 2015 21:56)

    Und die geplante Unterkunft in Osterode hat sich erledigt und ist nicht mehr Teil des zukünftigen Engagements vom kleinen Til.

  7. Ich kann mich nicht oft genug wiederholen:

    Es MUSS irgendwann zum Eklat kommen – damit der Deutsche Michel endlich mal kapiert, wo er bei der Wahl sein Kreuz zu machen hat.

    Und warum soll die Bundesregierung jetzt erst was tun? Sie hat noch nie was gegen die Zersetzung unserer einst hoch entwickelten Kultur getan und wird es auch jetzt nicht. Falls sie doch jetzt was täte – was könnte sich dann ändern? Dann wird der Zustrom vielleicht weniger, aber jene Asylforderer, die hier schon da sind, werden gewiss nicht (schneller) abgeschoben.

    Also: Es muss erst krachen, damit wieder eine vertrauenswürdige und seriöse Partei gewählt wird, die durchgreift!

  8. 800.000. Dazu kommt noch der Familiennachzug…

    Ein homosexueller Afghane kommt mit seinen 4 Männern, da wären wir dann schon bei 4 Millionen.

    Leider sind nur wenige Asylbewerber homosexuell, also realistischer: 800.000 mit je zwei bis drei Frauen zu je drei bis fünf Kindern…

    Wird schon jemandem schwindelig?

  9. Herausragende Analyse, danke. Kurz und verständlich die Probleme auf den Punkt gebracht und (theoretische) Lösungen aufgezeigt.

  10. Leute wundert es euch ernsthaft, dass der Löw daran beteiligt ist? Der hat es doch nichtmal geschafft, dass alle auf dem Rasen die Nationalhymne mitgesungen haben.
    Der Typ ist genauso Kulturzersetzer wie Schweiger und Co.

  11. 800 T diese Jahr, dazu wie viele auf Familiennachzug zu den 200 T vom letzten Jahr?

    1 Mio. nächstes Jahr, dazu wie viele im Familiennachzug zu den 800 T aus diesem Jahr?

    Wenn nur die Hälfte größere Familien nachholt wird es ganz, ganz lustig!!!

  12. OT:

    „Jedermann“ Cornelius Obonya distanziert sich von Musiker- Protest

    Der spontane politische Musiker- Protest während einer „Jedermann“- Vorstellung bei den Salzburger Festspielen am Dienstag schlägt hohe Wellen. Wie berichtet, hatte sich die Formation „ensemble013“ dazu entschlossen, auf die Anwesenheit von FPÖ- Chef Heinz- Christian Strache unter den Zusehern mit dem Anstimmen der kommunistischen „Internationalen“ zu reagieren. Während die Musiker zu ihrem Protest stehen, hat sich mittlerweile die Führung der Festspiele von der Aktion distanziert. „Jedermann“- Darsteller Cornelius Obonya selbst sprach von einer „extrem unglücklich gewählten Kundgebung“.

    Auf Facebook meinte Obonya: „Diese Aktion der Musiker war spontan und weder mit dem Ensemble, oder mir persönlich abgesprochen. Ich finde diese Kundgebung extrem unglücklich gewählt. Würden wir in einer Diktatur leben, und das Theater wäre der letztmögliche Rückzugsort freier Meinungsäußerung, würde ich einer solchen Aktion zustimmen. Wir leben aber Gott sei Dank, in einer Demokratie.“ Obonya nahm Strache in seiner Funktion als Politiker indirekt in Schutz und meinte weiter: „Jeder Politiker, oder gesellschaftlich exponierte Person, muss eine Theatervorstellung ohne jedwede politische Meinungsäußerung von der Bühne herunter, in welcher Form auch immer, besuchen können.“

    http://www.krone.at/Oesterreich/Jedermann_distanziert_sich_von_Musiker-Protest-Extrem_ungluecklich-Story-468170

  13. Nach Hitler haben wir nun die dümmste Regierung die Deutschland je hatte.
    IM ERIKA, die nicht mit Messer und Gabel essen konnte und seltsame PILITIKER-DARSTELLER. Einfach ekelhafte LINKSFASCHISTISCHE MISCHPOKE. MAUERMÖRDER-PARTEIE und KINDERFICKER-PARTEI.
    Ein Abschaum von Volks Verächter, hat sich da gefunden.
    „ANGELA MERKEL und POLITIK, dass GEHT GAR NICHT“.

  14. 800000 werden nicht erwartet, sondern man wird auch alles erdenkliche tun dass es mindestens so viele werden. Denn noch ist Doischeland nicht Proppenvoll und das Ziel ist ja Buergerkrieg, da muss halt eben noch was rein in das zukuenftige Kriegsgebiet.
    Damit die Deutschen nochmals einen Krieg anfangen, Europa ist noch lange nicht voll, da geht schon noch was!

  15. Es wird immer verrückter in diesem Land:

    Angesichts der Asylfordererschlägereien in Suhl fordert Ramelow (SED) die Trennung nach Ethnien in den Lagern, aber die deutsche Restbevölkerung soll mit allen Ethnien zusammengepfercht werden.

  16. Treibt diese Invasoren zurück . Mann müsste ein Land mehr wie ein Unternehmen führen. Kein Unternehmer würde sage ich mal 80 Menschen anstellen, sie bezahlen, Unterkünfte besorgen, für die Verpflegung sorgen usw. und da kommt nichts an Wirtschaftsleistung zurück. Ich weiß das Asylsuchende nicht arbeiten dürfen usw. Trotzdem wirtschaftlich ist das eine totale Katastrophe. Wirtschaftsflüchtlinge müssen halt sofort abgeschoben werden. Diese luschie Politik bringt aber nichts zu stande. Das ist ein Armutszeugnis Merkel und Konsorten setzen 6!

  17. Der wichtigste erste Schritt ist ihre Propagandainstrumente zu vernichten – die GEZ-Sender! Unterzeichnet entsprechende Petitionen. Claus Kleber soll zusammen mit Til Schweiger in seinem Keller weinen – ich will dafür nicht zahlen!

  18. In der Weltwirtschaft braut sich was zusammen, was glaubt Ihr was passiert wenn wir den Flüchtlingen kein Geld mehr geben können weil hier die Steuereinnahmen wegbrechen

  19. #18 observer812 (20. Aug 2015 22:13)
    Es wird immer verrückter in diesem Land:
    Angesichts der Asylfordererschlägereien in Suhl fordert Ramelow (SED) die Trennung nach Ethnien in den Lagern, aber die deutsche Restbevölkerung soll mit allen Ethnien zusammengepfercht werden.
    ++++
    Har har har.
    Wenn Islamisten zusammengelegt werden, steigt erfahrungsgemäß die Mord- und Totschlagsquote!

  20. @4 Marie-Belen
    Diese Prominenten oder wie man denen sagt, koennen uns doch kreuzweise. Sie representieren nicht das Volk, sie leben nicht wie wir. Die schweben irgendwo zwischen Miami und Los Angeles, wir schweben nicht, wir sind hier und dies fuer immer!

  21. 2014 kamen 200.000
    2015 kommen 800.000-1.000.000 (Faktor 4 bzw 5)
    2016 sind es dann 5.000.000 (bei gleichen Faktor)
    2017 25.000.000

    und dann der Familiennachzug…

    und da haben wir die Überbevölkerung der Länder wahrlich noch nicht entlastet

    …mir ist schlecht

  22. und unser Land in einem multikulturellen Desaster endet,…

    Jedem rationalen Denker war es bewusst seit
    X-Jahren!
    Kein denkender Politiker
    Kein denkender Künstler
    Kein denkender Ökologe (BIOTOP LOL)
    Kein ÖKonome
    Kein schlafender Bürger

    Nur Einzelne Masken, die verlachten wurden!!!

    Das ist die Konsequenz!

  23. @18 observer812
    Aber die deutsche Restbevölkerung soll mit allen Ethnien zusammengepfercht werden.
    ———————–
    Mit allen Ethnien zugeschuettet und begraben werden!

  24. Der bunte Harz4-Magnet zieht die Massen der Welt an und wiedermal wird Europa von Deutschland kaputt gemacht.

  25. #23 Sunny (20. Aug 2015 22:18)

    In Traiskirchen wird bald alles besser:
    =======================================
    LOL… kurzzeitig
    Dann wird in die Heymat gefunkt

    „Unser Protest hatte Erfolg“
    …und die nächsten stehen auf der Matte

  26. Ha ha ha Schweigerchen:

    Extreme Positionen wolle er dort nicht dulden: „Ich habe zwei Leute eingestellt, die sich darum kümmern, strafrelevante Sachen zur Anzeige zu bringen und die anderen Beiträge einfach zu löschen.“

    Hat der Schweiger schon Post von der Kripo? Seine Posts erfüllen ja gleich mehrer Tatbestände die da wären:

    – Volksverdummung
    – Volksverhetzung
    – Volkszersetzung

    Man sollte bei Til auch mal eine Hausdurchsuchung machen. Ich wette da wird sich dann auch noch das Ein oder Andere „Beweismittel“ für eine Nebenklage finden!

  27. Ein Leben lang gearbeitet und gespart und das Häusle abbezahlt. Und nun obdachlos, ohne eigenes Verschulden, dank EU und Euro …

    Im Bundesfinanzministerium werden konkrete Pläne zur Zwangsanleihe für jeden Bürger unseres Landes vorbereitet. Ein Leck im Ministerium verrät: Zwangsanleihe soll 10% des Vermögens betragen? Gleichzeitig ist ein Abbau der staatlichen Souveränität geplant, getarnt als politische Union. Schäuble ganz offen: “Wir können die politische Union erreichen, wenn wir eine Krise haben”.

    Donnerstag abend, kurz vor 19 Uhr flattert ein FAX in die Redaktion. Der Inhalt enthüllt brisantes. Es handelt sich um einen Brief von Beatrix von Storch, der Chefin der Zivilen Koalition in Sachen Euro-Krise. Darin heißt es u. a. “Ich weiß unmittelbar aus dem Finanzministerium, daß dort Zwangsanleihen ganz konkret geprüft und also vorbereitet werden.” Und zwar weil die Staaten kein billiges Geld mehr an den Märkten bekämen, müsse der Staat sich nun das Vermögen der Bürger holen, so von Storch weiter 10 Prozent-Zwangsanleihe geplant.
    Wie soll das geschehen? Was hat sich der Bundesfinanzminister ausgedacht?

    Storch dazu: “Wer eine Eigentumswohnung, Haus oder einen landwirtschaftlichen Betrieb hat, der wird (zunächst) wohl 10% von dessen Wert bar hergeben müssen.” Jetzt ist es also raus. Die Party ist vorbei. Normalerweise trifft den Katzenjammer den Partygänger selbst. Unsere Politiker machen jedoch Ferien, unterbrechen diese nur, wenn weitere Milliarden zu bewilligen sind. Nichts dokumentiert deutlicher die Distanz zwischen Bürger und den Politikern dieses Landes als diese Milliardenversprechen an fremde Länder, oder besser noch deren Banken.
    Bei Storch heißt es zur Finanzierung weiter: “Wer das Geld nicht bar hat, der bekommt es von der Bank – und eine Hypothek auf seine Immobilie.” Das seien eben werthaltige Sicherheiten im Gegensatz zu den leeren Rückzahlungsversprechen offensichtlich bankrotter Staaten, so Storch weiter.

    ZENSUS war die Vorbereitung

    Jetzt ergibt alles einen Sinn: 2011 wurde der sogenannte ZENSUS durchgeführt, eigentlich ist damit eine Volkszählung gemeint. Hier jedoch wurden konkrete Immobiliendaten erfasst und nebenbei auch noch der Besitz der Bürger. Im eigentlichen Sinne ging es um die Erfassung von möglichen Sicherheiten, die der Staat mittels Zwangsanleihe vom Bürger einkassieren kann. Diese Maßnahme wird auch Mieter treffen, denn die Kosten für Beleihungen, Hypothek o. Ä. werden garantiert auf die Mieter umgelegt.

    http://quer-denken.tv/index.php/1637-wird-heimlich-eine-zwangsanleihe-fuer-brd-buerger-geplant

  28. #15 jambo24 (20. Aug 2015 22:11)

    „Nach Hitler haben wir nun die dümmste Regierung die Deutschland je hatte.“

    Die dümmste wohl nicht, die kriminellste bestimmt.

  29. Spannend wird es erst werden, wenn die Sippen dieser „Flüchtlinge“ in Deukischland Familien“zusammengeführt“ werden. Das werden Millionen sein, die hier aber jedenfalls nicht so spektakulär aufschlagen werden. Die werden dann mit ihren Clanmitgliedern zum Amt gebeten, um das zugewiesen zu bekommen „was ihnen zusteht“.
    Und da kann der dumme Zaungast_Michel noch so dämlich aus der Wäsche gucken.

    :mrgreen:.

  30. Das ist Verbrannte-Erde-Politik wie damals: Noch schnell möglichst viel Schaden anrichten, bevor man abtreten muß.

  31. #2 Kroate30 (20. Aug 2015 21:55)

    Alter Schwede…

    Soviel Lügen, soviel Selbsthaß mit einer derartigen Selbstgerechtigkeit vorgetragen.

    Der glaubt das wirklich, und noch schlimmer sind die begeisterten Kommentare, die ihn als Durchblicker überhaupt preisen.

  32. Von Gauck und naiven Willkommensbürgern ist nichts zu hören? Verschlägt es ihnen gerade die Sprache angesichts der vorhersehbaren Realitäten, die sich nun erfüllen?

    Kulturkämpfe,Religionskriege, Kranheiten werden hierzulande ihre ganeze Bereicherung entfalten. Flucht ist bunt. Danke an die ganzen Idioten, die unsere Gesellschaft mit ihrer grenzenlosen Willkommenskultur kaputtmachen.

  33. Es wird bald noch heftiger, sollten in der Türkei wirklich Neuwahlen angesetzt werden, dann ist dort mit dem Ausbruch des totalen Chaos zu rechnen. Dass scheinen die Dummpolitiker zu verschweigen, oder nach Methode Vogel Strauss zu Ignorieren.

    Wenn Erdogan sich die absolute Mehrheit holt, werden die Kurden weiter aufbegehren, wenn er es nicht schafft und die Kurdenpartei wieder ins Parlament einzieht, dann wird die Regierung weiter gegen die Kurden kämpfen und mittendrinn bombt der IS gegen beide.

    Machen wir uns nichts vor, die Türkei ist bereits völlig desolat und steht kurz vor dem großen Bombenterror. Was das für Deutschland bedeutet, brauch man eigentlich nicht noch weiter zu erläutern, es werden sich Millionen Türken auf den Weg zu uns machen und sich ins Heer der Illegalen Afrikaner, Balkanbewohner und Syrer einreihen. Ja und man kann es gar nicht deutlich genug sagen, noch nicht einmal die Syrer sind alle Kriegsflüchtlinge, weil nur in einem Teigebiet des großen Syrischen Territoriums Kampfhandlungen stattfinden, es gibt auch viele Syrer die als Trittbrettfahrer unterwegs sind und nur wegen der wirtschaftlichen Möglichkeiten in Deutschland einströmen, statt sich um den aufbau ihrer eigenen Heimat zu bemühen.

  34. #38 Ferrari (20. Aug 2015 22:32)

    Mein Trost als Halbesoteriker kann ich nur
    sagen: Der Rückschlag für die Ignoranz
    wird sie hart strafen!
    Es gibt wahrscheinlich Gesetze, die aber
    Grenzen setzt, (zu spät) aber wirksam, brutal sein!

  35. #34 lorbas:

    Das ist ja wohl der Gipfel!!!
    Zum Glück haben mein Mann und ich noch kein Haus gekauft.
    Das werden wir nun in diesem unserem Land auch nicht mehr tun.

  36. Passt auch hier:

    #60 Schüfeli (20. Aug 2015 22:34)

    #48 18_1968 (20. Aug 2015 22:02)

    Das Narrenschiff

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken schürt das Feuer im Kessel,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken funkt alles ist in Ordnung, wir sind auf Kurs.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

    http://www.reinhard-mey.de/start/texte/alben/das-narrenschiff

    Kann als Hymne der bunten Republik dienen
    (auch als EUdSSR-Hymne geeignet).

    Ich würde sagen wir sind voll auf „Kurs“.

    http://www.pi-news.net/2015/08/was-kathrin-oertel-bernd-lucke-und-frei-wild-mit-heino-verbindet/

  37. #43 anna69 (20. Aug 2015 22:47)

    #34 lorbas:

    Das ist ja wohl der Gipfel!!!
    Zum Glück haben mein Mann und ich noch kein Haus gekauft.
    Das werden wir nun in diesem unserem Land auch nicht mehr tun.

    Hatten sie davon noch nichts gehört?

    13 Minuten und 44 Sekunden die sich lohnen https://www.youtube.com/watch?v=YGpyoCSoiSY

    16.02.2015

    Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider – Europa geht unter

    Die Revolution wird blutig niedergeschlagen. Elend und Hunger kommt. Europa wird erzwungen. Die ziehen das bis zum Ende durch.
    Prof. Schachtschneider bietet ein Einblick in die Zukunft und gibt Tipps für die Vorsorge.Währungsfragen, Europa, ESM, Vermögenssicherung und die allgemeine Krisenvorsorge waren unter anderem Themen auf unserem Kongress „Crash, Chaos, Chance! Teil II“ am 08. und 09. September in Fulda.
    Einer der Referenten: Der Staatsrechtler und Euro-Kläger Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider.
    SHC hat mit ihm über die aktuelle Situation in Deutschland und Europa, die Folgen der Euro-„Rettungs“-Politik für die Bürger sowie die Möglichkeiten gesprochen und sich vor all dem zu schützen.

    Quelle:
    Sven Hermann Consulting
    http://www.shc-online.com

  38. Nochmal wer Ossis bezichtigt, nach dem Krieg, hätten Ausländer bei dene alles aufgebaut, ist ein geisteskranker Wohlstandsidiot, wahrscheinlich oder ganz sicher aus dem Westen, dumm wie ein Sack Kotze. Der (dumme Ossi) hat den Dreck schön selber aufgeräumt, bis auf das, was der Russe gleich gebrauchen konnte, dahingehend , beim wegholen war der Russe schon gelegentlich hilfreich. Sonst hat der (dumme) Ossi und die Ossis, wissen genau wie ich das meine, schön Dreck selber weggemacht, vielleicht sollten wir Ossis die Mauer wieder hochziehen, die lumpigen 100 DM Beglückung zurückgeben, alle Türken und Ausländer in die alten Bundesländer schicken, damit die dort Ihr Dankeschön ,für den Nachkriegsaufbau Ableben können, gerne, aber nicht in Freital, auch da hat die Deutsche Trümmerfrau, selber aufgeräumt, für alle Kommunismusträumer und Wohlstandsvollidioten aus dem Westen, es gab auch lange Zeit noch Kinderarbeit in der DDR, Ihr Arschlöcher, ich war eins davon Ihr versyfften Assis.

  39. Der G7-Gipfel hat gezeigt, daß es möglich ist, kurzfristig Grenzkontrollen einzuführen.

    Da es sich um Eindringlinge von außen handelt, darf sogar die Bundeswehr eingesetzt werden.

    Wenn die Politik angesichts der nun bekannten Zahlen immer noch nichts tut, dann ist davon auszugehen, daß sie das so will. Sie läßt vorsätzlich Hunderttausende einmarschieren, um das Land ins Chaos zu stürzen. Nach alldem kann kein Zweifel mehr daran bestehen, daß wir es bei unseren Politikern mit einer kriminellen Bande zu tun haben.

  40. #33 Thilo S. (20. Aug 2015 22:27)
    Ha ha ha Schweigerchen:

    …..Man sollte bei Til auch mal eine Hausdurchsuchung machen. Ich wette da wird sich dann auch noch das Ein oder Andere „Beweismittel“ für eine Nebenklage finden!
    —————————————
    Haha, vielleicht ein Beutel S c h n e e !?

  41. #43 anna69 (20. Aug 2015 22:47)

    KEINE ANGST!
    Sie pfeifen aus dem letzten Loch und wollen ihre Haut zu retten.
    Sie wollten die letzten Ressourcen für sich
    zu sichern für die nächste Zeit.

    Dies bedeutet nur REVOLTE!

    Scheiss-Allah: Gnade diesen Moralteufeln…

  42. Jetzt wäre vielleicht noch Zeit unsere Firma und unser Haus gewinnbringend zu verkaufen und mit dem Geld, außerhalb Europas, eine neue Existenz aufzubauen.
    Aber, was machen wir mit meinen Eltern und meinem Schwiegervater?
    Wir können sie im Alter nicht einfach allein lassen.
    Unmöglich.
    Manchmal werde ich nachts wach und bekomme ein bisschen Panik, wenn ich an unser aller Zukunft denke.
    Es könnte Deutschland so gut gehen, wenn es denn gewollt wäre.

  43. 18 observer812
    „fordert Ramelow die Trennung nach Ethnien“

    Ein ehrenhafter Sprecher soll sich
    des rechten Wortes bedienen.

    Ethnien=Rassen

  44. „Genau Enno Lenze,

    meine Eltern waren auf Mallorca auf dem Ballermann, als Deutschland nach dem Krieg in Trümmern lag!
    Meine Eltern haben mich dort im * Suff* gezeugt,
    deshalb glaube ich ihnen, die Hühnerk..ke die sie sich von sich geben!

    Bitte zeugen sie keine Kinder, sie tun mir jetzt schon leid!!!!( die Kinder)!!!!!!!!

  45. Kleiner OT

    Briten glauben, dass sie im Zweiten Weltkrieg an der Seite Hitlers kämpften

    Der Luftkrieg über England gehört zu den wichtigsten Ereignissen der britischen Geschichte. Nun zeigt eine Umfrage: Ein Drittel der Briten hat vom „Blitz“ nie etwas gehört. Viele kennen Hiroshima oder den D-Day nicht – und manche denken sogar, Großbritannien und das Deutsche Reich hätten gemeinsam gekämpft.

    http://www.focus.de/wissen/videos/umfrage-zu-kriegswissen-briten-glauben-dass-sie-im-zweiten-weltkrieg-an-der-seite-hitlers-kaempften_id_4882605.html?obref=outbrain-www-fol

  46. OT und unfassbar..
    http://kath.net/news/51685?fb_action_ids=987618697956821&fb_action_types=og.recommends&fb_ref=article

    17 August 2015, 17:00
    ‚Bücherverbrennung‘ in Deutschland

    In der Stadt Bad Dürrheim wurden 3200 Bücher der Stadtbibliothek vernichtet. Betroffen sind Bücher, die nicht in politisch-korrekter Sprache geschrieben sind, z.B. Bücher von Erich Kästner. Diese landeten bereits auf den Scheiterhaufen der Nazis
    Bad Dürrheim (kath.net)
    In der der deutschen Stadt Bad Dürrheim (Baden-Württemberg) wurden in den vergangenen Tagen 3200 Bücher der Stadtbibliothek vernichtet. Auf dies macht der bekannte Journalist und Kolumnist Roland Tichy in seinem Blog aufmerksam. Die Aktion richtete sich offensichtlich gegen Bücher mit „falscher“ Schreibweise. Das sind solche, die beispielsweise das Wort „Neger“ enthalten. Betroffen sind auch die Bücher von Erich Kästner, Autor so berühmter Kinderbücher wie „Das fliegende Klassenzimmer“, „Pünktchen und Anton“, „Das doppelte Lottchen“. Tichy schreibt dazu: „Offenkundig gelten seine Bücher in Baden-Württemberg als Provokation und Verstoß gegen den staatlich verordneten Zeitgeist der schulischen Umerziehung zum politisch korrekten Menschen.“ Besonder bizarr: Die Bücher von Kästner sind übrigens nicht zum ersten Mal betroffen. Seine Bücher landeten schon auf den Scheiterhaufen der berüchtigten Bücherverbrennung der Nazis. Tichy meint dazu: „Literatur hat eben etwas subversives, verwirrt und veranlasst zum eigenständigen Denken. Konformität mit dem Zeitgeist ist das Maß der Dinge. Historisches Bewusstsein? Fehlanzeige, denn: “Richtige Schreibweise ist gerade für Kinder wichtig“, sagt Bücher-Verbannerin Christina Kälberer, um so die Aktion zu rechtfertigen. Auf die Idee, dass Literatur entsorgt werden muss, die nicht den neuen Rechtschreibregeln entspricht – darauf muss man erst mal kommen. Aber das Tor zur Hölle wird erst richtig weit geöffnet: So sei außerdem das “Wording”, also die Begrifflichkeit, in einigen Büchern nicht zeitgemäß. Christina Kälberer nennt etwa das Wort „Neger“, das noch in Klassikern vorkomme, berichtet der Südkurier. Jetzt leisten offensichtlich die grün-roten Politkommissare im Gender-Land ganze Arbeit bei der beabsichtigten Umerziehung.“
    ***************************************
    Ist es WIEDER SOWEIT???

  47. Jeder kann ein Zeichen dagegen setzen. Und zwar ein richtig Starkes.

    Aufruf zur. Bundesweiten Aktion: Flagge für Deutschland zeigen.

    1.) Holt eure Deutschlandfahnen, Auto-Fänchen, Deko usw. Raus hängt sie ans Haus Auto usw. und zeigt damit das es Zeit wird für Deutschland.

    2.) Sprecht mit allen Bekannten und macht über Facebook mobil das alle dieses Zeichen setzen sollen.

    3.) Es werden wie bei der WM immer mehr werden die Flagge zeigen.

    4.) Wenn die Menschen sehen das sie nicht allein sind, dann wird eine Kraft frei und die Politik muss reagieren. Sie wird es nicht wagen Hand an die Deutsche Fahne zu legen.

    Im Zuge der Aktion Flagge zeigen kann man dann auch Bundesweit zu einem Generalstreik aufrufen. Z. B. Zu Anfang für 24h alle Autobahnen und Bundesstrassen, Bahnhöfe, Flughäfen und Städte blockieren.
    Je nach dem sind auch weitere Massnahmen möglich.

    Schade nur das es wohl nicht passieren wird, oder ?

  48. #58 Religion_ist_ein_Gendefekt (20. Aug 2015 23:11)

    Diese unangenehme Ahnung habe ich auch, und kein gutes Gefühl dabei.

  49. #44 WutImBauch

    Was können wir jetzt konkret gegen den Wahnsinn unternehmen?

    Auf die nächstgelegene Pegida-Demo gehen, Freunde, Bekannte und auch Arbeitskollegen mobilisieren.

    Den Arbeitsplatz verlierst Du so oder so, wenn noch mehr Billigarbeiter reinkommen.

  50. 55 der dumme August „Ethnien=Rassen“

    um klar zu stellen, ein Werdegang

    . Idiot
    . Behinderter
    . anders begabter

    Am Ende versteht keiner.

  51. Die Aussicht, dass die deutsche Politik endlich wirksame Maßnahmen ergreift, um die Asylwelle zu stoppen, tendiert dabei jedoch gegen Null.

    Leider wahr.
    Hier wird die Unfähigkeit (wird der Regierung zu ihren Gunsten unterstellt) öffentlich zelebriert:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_75129780/800-000-fluechtlinge-thomas-de-maiziere-warnt-vor-ueberforderung.html

    Der seit Langem gehegte linksgrüne Traum, dass Deutschland als Land der Deutschen zu existieren aufhört…

    Wenn es so weiter geht, wird BRD überhaupt aufhören zu existieren.
    Es kommt zum Kollaps und Bürgerkrieg.
    Dabei hören auch die Linksgrünen, sowie die ganze bunt-deutsche „Elite“ auf zu existieren.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT MEHR WISSEN, WAS SIE TUN.
    Das bunte System zerstört sich selbst mit zunehmendem Tempo.
    Sein Ende ist nah.

    Jeder vernünftige Mensch muss schon Gedanken über eigene Rettung machen.

  52. #16 platzderarsch (20. Aug 2015 22:12)
    https://www.facebook.com/EnnoLenze.de/videos/473215166192585/?fref=nf
    Von Kroate
    Der Typ ist ja total durch, man sowas habe ich ja noch nie gehört. Keine Ahnung der Typ aber davon jede Menge

    Ja, der hat sich seine Welt fein zurecht gebastelt, was mich komplett aus der Bahn geworfen hat: Die Anzahl der Klicks und Likes und die Kommentare, die fast ausnahmslos alle in das gleiche, unwissende, ausgehöhlte, verdummte Loch pusten! Über 3 Millionen! Dagegen hat ein Michael Stürzenberger mal so schlappe….
    Jedoch zeigt das: viele% der Deutschen leben in einem Vakuum, das das Hirn auf Erbsengrösse hat schrumpfen lassen.

  53. Leute Leute wir haben Mutti und den Budespfaffen in den höchsten Ämtern, meint Ihr wirklich das bei Totalversagerin und Heulsuse Belüftung ins Hirn kommt….

    Hier mein nettes Anschreiben an die Vaterlandsveräter die im Haus mit der netten Aufschrift, „Dem Deutschen Volke“ sitzen“

    und klar, keine Antwort… und wem das zu lang ist, ich wollte nur wissen auf welchem Wege und mit welchem Personal die 1,5 Millionen Illegale die wir in genau einem Jahr hier haben werden rein Physisch zurück geführt werden sollen… Ich schätze es wird auf Scotty hinaus laufen… So Beam me Up…

    und nennt sie Endlich Terroristen… gegen das eigenen Volk!!!!

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Eigentlich habe ich nur eine Frage die das Thema Flüchtlingspolitik welches ja gerade überall hoch im Kurs steht betrifft. Durch das massenhafte Brechen von Gesetzten und Vereinbarungen der Schengen Verträge und der offenen Grenzen sollen dieses Jahr ja bis zu 800 000 Einwandern kommen. Die wirklich berechtigten also die Kriegsflüchtlinge aus Syrien welchen auf jeden Fall Hilfe gewährt werden sollte sind hier ja ein relativ geringer %satz. Bleiben also bis zu 80% reine Armutsflüchtlinge. Sind dann so ca 640 000 Menschen die sich hier Illegal aufhalten und wieder zurück geführt werden müssen. Und jetzt stellt sich ja die spannende Frage wie das Physisch passieren soll. Da unser Polizei und sämtliche Beamten die mit der Sache zu tun haben ja jetzt schon mit der einfachen Registrierung überfordert sind ist ja nicht anzunehmen das diese in der Lage sind 640 000 Menschen abzuschieben, von der Kostenfrage mal ganz abgesehen und das sich ja auch jeder der kann der Abschiebung entziehen wird müsste man hier erst mal eine neue Polizei Einheit, so ca. 10.000 Mann zum Auffinden und Abschieben der Illegalen schaffen, was den Deutschen Staat völlig überfordern wird, weil wo sollen die ohne 3 Jährige Ausbildung herkommen und dann noch eine neue Fluglinie gründen. In einen standardmäßigen Flieger passen ja nur knapp 160 Personen was dann satte 4000 Flüge wären oder 10 volle Flieger pro Tag oder wollen Sie Scotty zur Hilfe rufen und die Menschen dann Rausbeamen lassen!!!

    Ich würde gerne als Steuer zahlender Bürger wissen wie das Problem gelöst werden soll bitte!

    Habt Ihr Politiker da oben in Berlin eigentlich noch alle Latten am Zaun??? Jeder der nur 1 + 1 zusammen zählen kann weis doch auf was das hinaus läuft!! Das gibt spätesten im nächsten Jahr wo ja noch mehr kommen werden, den 1 Milliarde Armutsflüchtlinge in Afrika und Asien sitzt ja schon auf gepackten Koffer, und es ist ja völlig ausgeschlossenen das bei der jetzigen Situation und völligen Hilflosigkeit/Versagen der Behörden und Politisch verantwortlichen ja nur 10% bis dahin das Land wieder verlassen haben dann endgültig das pure Chaos aus, gefolgt von den Zusammenbruch unsere Sozialsystems wenn nicht des kompletten Staates. Wir reden hier ja dann von über 1,5 Millionen Menschen!!!!!

    Und anstatt weiter in verblendeter Realitäts-resistenten Gutmenschen Manier täglich nur dumm rummzulabern und die Verantwortung von einem zum anderen zu schieben ist jetzt hier Handeln gefragt. Und da gibt es nur eine einzige Möglichkeit. Sofortig Schließung der Grenzen!

    Ich hoffe Sie haben in der Schule aufgepasst und können das jetzt nachrechnen so das vielleicht ein Licht aufgeht auf was es hier gerade hinausläuft…. denn eines kann ich Ihnen sagen, die Deutsche Bevölkerung schaut sich das nicht mehr sehr lange tatenlos an dann auch wenn uns die GEZ Lügenpresse jeden Tag was anders erzählen will die VOLKS SEELE kocht! und ich als überzeugter Demokrat der völlig geistig entfernt ist von Rechtem Gedankengut und Ähnlichem Nazi Müll möchte meinen Kinder in diesem Land noch ein Zukunft geben können. Und zwar keine in einem Muslimischen Scharia Land was bei den Prognostizierten Zahlen in 10 Jahren wenn es so weitergeht Realität sein wird.

    Mit Freundlichen Grüßen

  54. #39 Bundesfinanzminister

    Dass die Linksfaschisten einen wahnsinnigen Selbsthass besitzen ist bekannt. Aber dass Ausländer, vor allem Türken, dass Land wieder aufgebaut haben sollen, ist ein neumodische Trick dieser Faschos der an Perversität und Geschichtsrevisionismus kaum mehr zu übertreffen ist. Die eigenen Vorfahren so zu beleidigen mit einer solchen derben Lüge ist schon echt krass. Die Deutschen und nur die Deutschen alleine haben das Land nach dem Krieg aufgebaut. Die ersten türkischen Gastarbeiter kamen 1961 als wir bereits 2 größte Wirtschaftmacht der Welt wieder waren!

  55. #lorbas:

    Nein, davon hatte ich noch nichts gehört.
    Unfassbar!

    Das Video hab ich mir grad angeschaut.

    Schon deprimierend, das alles 🙁 .

  56. #59 FanvonMichaelS.

    Wenn scheinkonservative Portale wie kath.net selbst die Rechtschreibreform verwenden, dann wird das nie was.

  57. Wie unstabil die Lage im Land ist zeigt Suhl deutlich. Eine Polizei die politisch-korrekt und weisungsgebunden nach dem Willen der Apparatschik-Politiker agiert wird niemals in der Lage sein bei echten Aufstaenden die Kontrolle zu behalten, geschweige denn die eingeborenen Buerger zu schuetzen. Es prallen hier auch Welten aufeinander. Ich vermute den Wirtschsaftsinvasoren aus Afrika und dem moslemischen Orient ist der ganze geopolitische und ideologische Zusammenhang ziemlich egal. Aus deren Sicht verstaendlich. Was zaehlt ist das Recht und die Moeglichkeit Beute zu machen – jetzt und hier – egal ob diese Beute aus monetaeren und materiellen Sozialleistungen, Bleiberecht und Moeglichkeit zum Nachzug der Familie und des Clans, eigener Erwerb aus Kleingewerbe ermoeglicht durch Integrationsbeihilfe (die bekannten Doener, Gemuese, Afro-Hair etc Laeden), oder aus anderen zukuenftigen Leistungen und Sozialtransfers besteht. Die Invasoren, also die ‘Asylbewerber’ die sich unter betruegerischen Angaben von Asylgruenden ein Aufenthaltsrecht erhoffen und nach der Ablehnung des Asylgesuchs in der Regel dieses Aufenthaltsrecht auch erhalten, sind doch keineswegs gekommen um sich hier anzupassen und dann fuerderhin nach westlich-abendlaendischen, also deutschen, Wertemassstaeben zu leben. Das beste Beispiel wie gering die Anpassungsbereitschaft und die kulturelle Kapazitaet hierzu ist wird doch durch multikulturelle innerstaedtische Ghettos aufgezeigt. Anpassung ist auch gar nicht erforderlich, die verschiedenen eingewanderten ethnischen Gruppen bleiben unter sich und ueben Solidaritaet untereinander. Auch sehr nachvollziehbar uebrigens, denn Invasoren koennen sich ihre Rechte und Pfruende nur dann bestmoeglich sichern wenn die eigene Gruppe Macht genug hat diese durchzusetzen. Das diese Strategie den Gebrauch von Gewalt als Machtmittel beinhaltet sollte sofort klar sein. Die einzige ethnische Gruppe in der keine Solidaritaet untereinander geuebt wird ist die des Wirtsvolkes, d.h. die Deutschen.
    Vor dem zukuenftigen Hintergrund eines kulturell zersplitterten Landes, eine Wirtschaftregion der EU, mit quasi autonomen multikulturalen innerstaedtischen Bezirken, mehrheitlich von einer jeweiligen Ethnie kontrolliert, agiert die Politik Propaganda mit ‘Bereicherungs’ Parolen. Das die naiv-neurotisierten Jungdeutschen, die ja von Kindergarten ueber Schule bis Studium politisch-korrekt und konsum-globalistisch konditioniert sind, keinen Durchblick in dieser Situation haben und ‘Refugees welcome’ rufen hat wie ich finde eine makabrae Aehnlichkeit mit der Gleichschaltung der Jugend im Dritten Reich. Spaeter einsetzende unvermeidliche ‘Bereicherungen’ werden haber hilfreich sein damit auch diese Klientel ein realitaetsgerechteres Bild auf die Welt entwickeln kann. Mindestens die gestandenen Buerger sollten aber jetzt dringend den Kopf aus dem Sand – sprich Fernseher – ziehen, und sich vor dem Hintergrund eines zunehmenden Chaos fragen, ob sie hier irgendetwas verpennt haben. Merkel’s ‘Gut leben in Deutschland’ sollte eigentlich den meisten Deutschen mittlerweile sauer hochkommen.

  58. Solange Strom, Wasser, Öl, Gas fließt, solange die Supermärkte volle Regale haben, solange Volksfeste, Radio- und Fernsehn ablenken, solange Nutten und Drogen verfügbar, solange ist für die Mehrheit, egal ob Deutsche oder unberechtigte Asylanten, alles in Ordnung…

  59. #3 uli12us (20. Aug 2015 21:55)
    Moooment, das sind lediglich die offiziellen Zahlen. Wie wir alle wissen muss man die regelmässig mit Pi malnehmen um auf realistische Werte zu kommen.
    Wenn man sich die aktuellen Zahlen also 10.000/Tag anschaut und die Steigerung seit Jahresanfang fortschreibt, muss man das Ergebnis wohl nochmal mal 2 nehmen, um auf die wahren Zahlen zu kommen.

    Man kann ziemlich sicher sein, dass am Ende des Jahres die Misere 1 MILLION der Invasoren verkündet und wieder sagt, dass wir immer noch nicht überfordert sind.

    Man kann auch sicher sein, dass reale Zahlen viel höher sind.
    Alle politisch relevanten Statistiken werden gefälscht.
    Sonst wäre sofort klar, dass die bunte Utopie nicht funktioniert.

  60. Lanz spult gerade wieder mal die Formel „Wir brauchen Zuwanderung, weil dann schlicht und einfach den demographischen Wandel nicht bewältigen“…, klatsch, klatsch das Publikum.

    Man sieht, wie auf allen Kanälen Gehirnwäsche betrieben wird.

  61. #71 anna69 (20. Aug 2015 23:21)

    #lorbas:

    Nein, davon hatte ich noch nichts gehört.
    Unfassbar!

    Das Video hab ich mir grad angeschaut.

    Schon deprimierend, das alles 🙁 .

    Das hat jetzt nicht „irgendjemand“ erzählt, sondern es kommt aus berufenem Munde.

  62. Markus Lanz ist heute kaum zum aushalten.“Hochachtung für Til Schweiger, was der da macht“ und“Deutschland würde ja aussterben…“

    Ich brauche meine Blutdrucksenker.

  63. #4 Marie-Belen (20. Aug 2015 21:56)
    SO VIELE?????!!!!!!
    Deshalb werden auch die „letzten“ Prominenten aufgeboten, die sich für so etwas hergeben.

    Angesicht der offensichtlichen Katastrophe sind Durchhalteparolen gefragt:
    „Unsere Kommunen kollabieren, aber unsere Herzen nicht.“
    Frei nach einem Propagandaminister

    Allerdings hat das bunte System ein Problem mit dem Endsieg.
    Bei unkontrollierter Masseneinwanderung ist sogar theoretisch kein Sieg möglich (wäre es etwa der Sieg, wenn BRD ganz Afrika aufnimmt?), sondern nur Zerstörung und Untergang.

    Deshalb wird ausschließlich mit Tränendrüse und Nazi-Keule gearbeitet.
    Irgendwelche positive Perspektive fehlt komplett.

  64. #2 Kroate30 (20. Aug 2015 21:55)
    leute,,, haltet euch fest

    https://www.facebook.com/EnnoLenze.de/videos/473215166192585/?fref=nf

    Ich habe mich festgehalten – ich musste es auch.
    Eine Aneinanderreihung altlinker Geschichtsfälschungen, wie dem Klassiker, die (türkischen) Gastarbeiter haben Deutschland wieder aufgebaut und ohne Marschallplan wäre Deutschland heute ein rückständiger Agrarstaat.
    Fast noch schlimmer als der Schwachsinn, den dieser Eierkopp absondert, sind die zustimmenden Kommentare, woran man erkennt, wie verblödet die Generation Y ist.

  65. #79 Jakobus (20. Aug 2015 23:28)
    Markus Lanz ist heute kaum zum aushalten.“Hochachtung für Til Schweiger, was der da macht“ und“Deutschland würde ja aussterben…“

    Ich brauche meine Blutdrucksenker.

    Um sich derartiges im ÖRR anzutun,muss man schon erheblich masochistisch veranlagt sein.

  66. Das wird Mc Donalds sich sicher freuen wenn die kommen … denn selbst in Nrw bekommt man mit einem schlechten Abi keinen Ausbildungsplatz … was machen die 89% sprachunkundigen männlichen Muslime denn hier -wir sollten schnellstens neue grössere Moscheen bauen sonst gibts evtl noch Bürgerkrieg ohne Bürger …oh je der alkohoolll…

  67. Bis jetzt sind Deutsche, Lemminge, die sich über die Verschuldigung, sich über die
    Klippe entsorgen wollen.

    Gibt es noch andere Kanditaten, die bis jetzt und keine Partei gefunden hat, die ihr Schicksal ein wenig Sinn findet!?

    UNVERSTÄNDLICH!!!
    Jedes Land hat richtige Parteien!

    Wo ist die schlaffschwänzige, warmdgedusche
    AFD?!?!?!?!

  68. Ach so ich veragss es sind natürlich Analphabeten … aber den Koran haben sie vorher auswendig gelernt in den koran schulen welche so bekannt sind für die vielen muslimischen Nobelpreisträger …haha damit werde ich dann wohl auch enthauptet mit stumpfen Messer oder?

  69. #75 WahrerSozialDemokrat (20. Aug 2015 23:27)
    Solange Strom, Wasser, Öl, Gas fließt, solange die Supermärkte volle Regale haben, solange Volksfeste, Radio- und Fernsehn ablenken, solange Nutten und Drogen verfügbar, solange ist für die Mehrheit, egal ob Deutsche oder unberechtigte Asylanten, alles in Ordnung…

    Hoher sozialer und materieller Wohlstand bringt automatisch Desinteresse der Massen an der eigenen Gesellschaft mit sich, daher kann ich Vielen dieses natürliche menschliche Verhalten nicht grundsätzlich verübeln.
    Das wesentlich größere Problem sind die „linksliberalen“, die sich in ihrem Größenwahn allen anderen moralisch überlegen fühlen und das Desinteresse einer im relativen Wohlstand lebenden Mehrheit für sich auszunutzen wissen.

  70. #59 FanvonMichaelS. (20. Aug 2015 23:14)

    17 August 2015, 17:00
    ‚Bücherverbrennung‘ in Deutschland

    ***************************************
    Ist es WIEDER SOWEIT???

    Sieht verdammt danach aus! Diese Tante gehört auch zu denen, deren Hirn man erstmal auf Erbsengröße bringen sollte!

    Mann Mann Mann – was ein Wahnsinn

    Habe gerade Google bemüht –

    Karl Lotz engagiert sich ehrenamtlich im „Aktionskreis Lesewelt“ in Bad Dürrheim. Als Teil des bürgerschaftlichen Engagements in der Kurstadt kümmert der sich um die Leseförderung im Kindergarten und weitere Aktionen, zum Beispiel ein Literaturcafé. Lotz kann es nicht fassen, wie jetzt in den Sommerferien Mitarbeiterinnen der Fachstelle Bibliothekswesen aus dem Regierungspräsidium in der Dürrheimer Stadtbibliothek Bücher ausgemustert haben. Er spricht von einer „unglaublichen Aktion, schon fast ein Rollkommando“.

    Wohl 40 Prozent des Bestandes aussortiert
    Mehr als 3.000 Sachbücher seien aussortiert und weggeschafft worden. Nach der einen Schätzung ist das ein Viertel des Bestands, nach einer anderen rund 40 Prozent. Genaue Zahlen gibt es nicht. Jedenfalls sagt Lotz: „Viel mehr als jemals empfohlen war. Und vor allen Dingen Bereiche auch, die nicht tangiert werden sollten – Heimatkunde, Psychologie und Zeitgeschichte. Zum Beispiel wurde Sigmund Freud weggeschmissen. Oder Bücher über schwäbisch-alemannische Fasnacht, das sind zeitgeschichtliche Bücher, die auch nicht mehr aufgelegt werden.“

    Ich kann die Entrüstung des Karl Lotz verstehen, denn meine Welt sind Bücher! Je älter desto besser und auch in Altdeutscher Schrift – ich lese diese Bücher und bekomme eine Ahnung davon, wie es den Menschen in der Zeit ging, als diese Bücher geschrieben wurden. Es ist ein Stück Deutsche Geschichte, die Sprechweisen, die Anstandsformenm, die Schreibweisen… ach vieles vermitteln alte Bücher! Für mich ist Buchverbrennung ein Akt der Kulturvernichtung!!!

    Christina Kälberer leitet als Diplom-Bibliothekarin die Fachstelle in Freiburg. Sie versteht die Aufregung nicht.

    Frau Kälberer – ich kann ihnen die Aufregung erklären: Solch durchgeknallten Personen, die stupide, ohne eigenes Hirn, ohne Beziehung zu Büchern und dem Nutzen, den Leser daraus ziehen können, sollten sie lieber ins Asylantenheim gehen und dort die menschlichen Hinterlassenschaften in den Duschen entfernen, die die neuen Deutschen (ohne Beziehung zu Büchern) hinterlassen haben!!!

    Meine krassen Formulierungen resultieren aus den Infos:

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/suedbaden/stadtbuecherei-bad-duerrheim-fachliche-ausmuster-aktion-gibt-zoff/-/id=1552/did=16017124/nid=1552/oycpqj/

  71. Es wird Zeit den Politikern klar zu machen, dass 800.000 zu viel sind und das es nicht sein kann, dass innerhalb nur einen Jahres so viele hier her kommen, mit der Absicht nicht mehr gehen zu wollen.

    Dieses Jahr sind 800.000 nächstes Jahr dann eine Million und dann von Jahr zu Jahr immer mehr und irgendwann sind wir Deutsche selbst nur noch in geringer Anzahl im eigenen Land.

    Leute die ihre eigenen Länder nicht aufbauen, ja im Gegenteil andauernd Kriege und Konflikte anzetteln und so ihre eigenen Länder selbst zerütten, solche Leute haben kein Recht auf einen Platz in unserem Land wo sie obendrein unsere Gelder-Sozialkassen, Krankenkassen und Infrastruktur beanspruchen. Diese Leute sollen nach Beendigung der Konflikte in ihren Ursprungsländern schnellstmöglich dorthin zurück, wo sie dann ihr eigenes Land selbst aufbauen müssen, damit sie wissen wir schwer es ist und aus dieser Erfahrung heraus dann künftig nie wieder Kriege aufgrund primitiver Anlässe beginnen.

    Es kann doch nicht sein, dass der Deutsche ewig für das Unvermögen und die Dummheit anderer Leute zu zahlen hat und sich auch noch von Illegalen Asylforderern, die irgendwelche Geschichten erfinden, auf der Nase herumtrampeln lassen muss.

  72. de Maiziere gestern in einer Pressekonferenz

    Auf hohe Flüchtlingszahlen werden wir uns auf einige Jahre einzustellen haben.

  73. #5 Ritterbruder (20. Aug 2015 21:57)

    Am 13.06.2013 hielt Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin eine sehr aufschlussreiche Rede vor der Industrie- und Handelskammer.
    Zitat: “Wir werden in etwa 14, 15 Jahren bis zu sechs Millionen weniger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im erwerbsfähigen Alter haben. Das heißt, wir müssen wirklich dafür Sorge tragen, dass jeder und jede eine gute Ausbildung bekommt und wir hier genügend Fachkräfte haben.“ (1)

    Rechnen wir diese Zahlen um gibt es laut Merkel offenbar keinen anderen Weg als pro Jahr über 420.000 Ausländer nach Deutschland zu holen, um der zweifelhaften Schrumpf-These der deutschen Bevölkerung Rechnung zu tragen.

    Wichtig allein ist es die Wirtschaftmaschinerie mit allen zweifelhaften Methoden am laufen zu halten!

    Nun, wenn Dr. DDR Physik überhaupt rechnen könnte, wäre es eine wirklich blöde Rechnung.

    Erstens, die wachsende Produktivität überkompensiert die Alterung / den Schwund der Bevölkerung.
    Beweis: die permanent hohe reale Arbeitslosigkeit, d.h. die Nachfrage nach Arbeitskräften steigt trotz demographischer Entwicklung NICHT.

    Zweitens, Merkelsche „Chemielaboranten“ können niemals die entwickelte Industrie weiter führen – die sind bekanntlich sogar nicht in der Lage, sich selbst versorgen (siehe ihre Heimatländer).
    Und sie schaffen Probleme, die das demographische Problem bei Weitem übersteigen – sie gefährden die bloße Existenz des Staates und der europäischen Zivilisation.

    Fazit:
    Das demographische Problem mit Masseneinwanderung zu lösen ist etwa so klug,
    wie KOPFSCHMERZEN MIT GUILLOTINE ZU HEILEN.

  74. #88 AtemStockt

    Die hier:

    https://www.google.de/search?q=Christina+K%C3%A4lberer&rlz=1C1EODB_enDE583DE583&es_sm=93&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0CCEQsARqFQoTCKqCmdnSuMcCFUILLAodYscK7Q&biw=1536&bih=772

    Das sind nach „Flinten-Uschi“ die gut ausgebildeten Weibas der Deutschen, welche nach Diktion von Uschi hoch qualifiziert seien, so dass sich jeder deutsche Jungmann gehörig anzustrengen hat, sie zu freien.

    Na ja, ich glaube eher an eine manifeste Unterbelichtung bei dem Weiba, an der sich kein Jungmann vergreifen wird.

  75. #6 Thilo S. (20. Aug 2015 22:01)
    Frau Merkel wird in die Geschichte eingehen als der handlungslosteste Kanzler
    den die BRD jemals hatte. EGAL bei welchem Thema dringend Handlungsbedarf besteht, die Stasi Trulla sitzt es einfach aus.

    Wenn es so weiter geht, wird Merkel als Totengräberin der BRD in die Geschichte eingehen.

    Den Untergang kann man / frau nicht aussitzen.

  76. DEUTSCHE steht endlich auf die Beine!
    Es kann nicht sein, dass jemand kastriert
    und selbstgestört / traumatisiert ist?!
    Ihr als grösste Nation in der europäischen NATION….

    Jedes Land hat Parteien,,,,FPÖ. SVP.etc.

    Niemand tanzt auf der Nase einem Selbstbewusstseins herum!!!

  77. #59 lorbas
    Kleiner OT
    Briten glauben, dass sie im Zweiten Weltkrieg an der Seite Hitlers kämpften
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Danke für die kleine Aufmunterung.

    Da die Briten ja auch „alles“ rein gelassen haben,
    angefangen von ihren ehemaligen Kolonien,
    wäre es interessant, die 5% mal vor die Linse zu
    bekommen.

    Könnte mir aber auch gut vorstellen, dass viele
    „Biobriten“ genauso ticken, wie Teile unserer
    Jugend. DDR, Erich Honecker, Herbert Frahm,
    Mauer usw.

  78. Jetzt bei Lanz

    Mickey Beisenherz nennt die kritischen Kommentatoren seiner Artikel „braunes Pack.

  79. #81 Das_Sanfte_Lamm (20. Aug 2015 23:35)

    #2 Kroate30 (20. Aug 2015 21:55)

    leute,,, haltet euch fest

    https://www.facebook.com/EnnoLenze.de/videos/473215166192585/?fref=nf

    Ich habe mich festgehalten – ich musste es auch.
    Eine Aneinanderreihung altlinker Geschichtsfälschungen, wie dem Klassiker, die (türkischen) Gastarbeiter haben Deutschland wieder aufgebaut und ohne Marschallplan wäre Deutschland heute ein rückständiger Agrarstaat.
    Fast noch schlimmer als der Schwachsinn, den dieser Eierkopp absondert, sind die zustimmenden Kommentare, woran man erkennt, wie verblödet die Generation Y ist.

    Wiederaufbau durch Ausländer – Türken und türkische Gastarbeiter in Deutschland

    Immer öfter liest man, dass Gastarbeiter bzw. Ausländer am Wiederaufbau Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg oder am Wirtschaftswunder der Bundesrepublik beteiligt gewesen seien. Durch derartige Behauptungen soll zum einen eine Verantwortung der Deutschen für die freiwillig nach Deutschland gekommenen Immigranten begründet werden, zum anderen aber auch ein Anspruch auf Leistungen des deutschen Staates und der deutschen Sozialsysteme hergeleitet werden. Darüber hinaus sollen derartige Behauptungen dazu dienen, die Forderungen nach der Verpflichtung von Immigranten zur aktiven Mitwirkung beim Gelingen der Integration abzuwehren. Integration kann aber nur gelingen, wenn die Fakten bekannt und auch deutlich geworden ist, wer welchen Nutzen gezogen und welche Verantwortung trägt im Prozess der Immigration nach Deutschland.

    21. Juni 1948 – Währungsreform in den Westzonen. Die D-Mark wird eingeführt. Der deutsche Außenhandel beginnt wieder.

    1950 – Deutschland erreicht – trotz der fehlenden Ostgebiete – in den vier Zonen wieder die Wirtschaftsleistung von 1936. Die Arbeitslosenquote in Deutschland beträgt 12,2%
    1952 – Im Westen Deutschlands ist das Wirtschaftswunder in Gang gekommen. Hohe Wachstumsraten, deutsche Innovationen und der Marschallplan führen zu hohem Wirtschaftswachstum und dem Aufstieg Deutschlands zu einer führenden Industrienation.

    1952 – Bis 1952 fließen 13,1 Milliarden US Dollar aus dem ERP/Marschallplan in die Staaten der OEEC. Deutschland zählt seit 1952 nicht mehr zu den „bedürftigen Staaten“.

    1953 – Die italienische Regierung bittet in Deutschland um die Erlaubnis, Arbeitskräfte nach Deutschland schicken zu dürfen. Dadurch soll das Außenhandelsdefizit mit Deutschland abgebaut werden und durch die Heimatüberweisungen der Italiener in Deutschland die Devisenkassen gefüllt werden.

    1955 – Das Wirtschaftswunder und die deutsche Industrie läuft auf vollen Touren.

    1955 – 0,4% der Arbeitskräfte in Deutschland sind Ausländer.

    1955 – Trotz der Ablehnung aus dem Wirtschaftsministerium schließt das Außenministerium nach zwei Jahren Druck aus Italien ein Abkommen über den „Austausch“ von Arbeitskräften mit Italien. Dieses Abkommen soll „Pilotcharakter“ haben.

    1959 – Deutschland ist die zweitgrößte Industrienation der Welt nach den USA. Das Wirtschaftswunder ist vollendet.

    1960 – In Deutschland wird die Vollbeschäftigung erreicht. Das Abkommen mit Italien hat bis dahin kaum eine Wirkung gezeigt, die Anwerbung von Arbeitskräften aus Italien ist im wesentlichen nicht in Gang gekommen.

    1960 – Weitere Staaten, die im Handel mit Deutschland hohe Defizite aufweisen, dringen auf Abkommen, die es Arbeitskräften ermöglichen sollen, in Deutschland zu arbeiten. Besonders Portugal, das in diesen Jahren fast von Hungersnöten gebeutelt wird und das Entwicklungsland Türkei, das von einer Wirtschafts- und politischen Krise in die nächste schlittert, machen Druck auf das deutsche Außenministerium, derartige Abkommen zuzulassen.

    1961 – Das von der Türkei gewünschte Anwerbeabkommen wird unterzeichnet. Es wird vertraglich festgeschrieben, dass jeder türkische Arbeitnehmer maximal 2 Jahre in Deutschland arbeiten kann und dann zurückkehren muss (Rotation). Es wird vereinbart, nur Menschen aus dem europäischen Teil der Türkei aufzunehmen, ferner wird – in Abweichung zu den Anwerbeabkommen mit europäischen Ländern der Familiennachzug bzw. die Familienzusammenführung in Deutschland vertraglich ausgeschlossen.

    1967 – Die Nettoanwerbung von ausländischen Arbeitskräften sinkt auf 0. Es werden nur noch „rotierende“ Gastarbeiter ersetzt. Führende Vertreter der deutschen Wirtschaft proklamieren: es gibt keinen wirtschaftichen Nutzen durch Gastarbeiter.

    In „50 Jahre Bundesrepublik – 50 Jahre Einwanderung“ schreibt Mathilde Jamin 1999, S. 146: „Johannes Dieter Steinert stellte aufgrund der Akten im Bundesarchiv und im Archiv des Auswärtigen Amtes für den Zeitraum bis 1961 fest, dass die Initiative zu diesen Entsendeabkommen von den „Entsendeländern“ ausging. Hissahi Yano (1998) kam für den Forschungszeitraum bis 1964 zu demselben Ergebnis.“ und weiter „Noch stärker war aber offenbar der Druck in den „Entsendeländern“ durch „Export“ von Arbeitskräften ihren Arbeitsmarkt zu entlasten. (…) Die zuständigen deutschen Behörden standen den türkischen Wünschen zurückhaltend gegenüber; (…) Noch im September 1960 urteilte Anton Sabel, der Präsident der Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, aus arbeitsmarktpolitischen Gründen sei die Bundesrepublik nicht auf ein Abkommen mit der Türkei angewiesen, möglicherweise wohl aber aus politischen Rücksichten auf die Türkei als NATO-Land“.

    1973 – Nach 12 Jahren verhängt der deutsche Bundestag den „totalen Anwerbestopp“. Zu diesem Zeitpunkt sind zwischen 2,4 und 3 Millionen Gastarbeiter in Deutschland…

  80. #91 Puschkin (20. Aug 2015 23:52)
    OT:

    http://www.gmx.net/magazine/politik/stangen-steinen-religionskonflikt-fluechtlingen-suhl-30863020

    das wird noch öfter passieren

    Ja, wird es.
    Nicht unbedingt wegen zerrissener Buchseiten, sondern aus Frust und Aggression.
    Ein Grossteil der „Flüchtlinge“ wird apathisch in den Asylheimen sitzen und nichts tun – solange die das machen, ist es mir relativ egal, ob die hier sind oder nicht.
    Sorgen machen mir die hochaggressiven dreibeinigen Testosteronbomber, die mit dem Bild im Kopfkino hierher kamen, in Deutschland gibt es Häuser, Autos und Frauen für jeden – wenn die dann irgendwann merken, Häuser und Autos müssen mit Geld bezahlt werden, dass erste einmal verdient und erwirtschaftet werden muss und die Frauen sind nicht wie in den Pornoschnipseln aus dem Internet, halte ich für sehr wahrscheinlich, dass sehr viele von denen auf die Idee kommen, sich eben die Häuser, Autos und Frauen holen zu wollen, weil es dass alles für sie geben soll – zumindest wie im Kopfkino.

  81. #100 rimor (21. Aug 2015 00:10)

    WIEVIELE TAGE NOCH? WANN FAEHRT DEUTSCHLAND VOR DIE WAND?

    Das ist keine zeitliche Frage, sondern eher ne quantitative bzw. qualitative Frage!

    Die richtige Frage wäre also nicht wann es irgendwann geschieht…

    Sondern wie oft noch und wie massiv noch!

    Bis endgültig Widerstand wehrlos ist…

  82. #99 Das_Sanfte_Lamm (21. Aug 2015 00:10)

    Ein Grossteil der „Flüchtlinge“ wird apathisch in den Asylheimen sitzen und nichts tun – solange die das machen, ist es mir relativ egal, ob die hier sind oder nicht.
    ==============================
    Mir ist das nicht egal.
    Da gibt es genügend Gründe warum selbst diese mir auf den geist gehen.
    Sei es deren Musik oder das herausgepresste Geld via Steuern

  83. Der seit Langem gehegte linksgrüne Traum, dass Deutschland als Land der Deutschen zu existieren aufhört und unser Land in einem multikulturellen Desaster endet, war daher noch nie so nahe an der Verwirklichung wie im Sommer des Jahres 2015.

    Die einzige Möglichkeit, die ich noch sehe, den Kollaps und Bürgerkrieg zu verhindern:

    die Amerikaner ziehen die Notbremse und tauschen den oberen Teil des bunt-deutschen politischen Klasse aus,
    weil diese Wahnsinnigen die amerikanische Kolonie BRD zerstören (was letztendlich zum kostspieligen Einsatz der amerikanische Armee führen wird)
    und die vom Asyl-Wahn paralysierte BRD zunehmend handlungsunfähig wird und ihre Vasallen-Pflichten nicht mehr erfüllen kann.

    Die Frage ist, ob die Amerikaner, die ja selbst schon bunt sind, es noch können.

  84. 97 Ost-West Fale
    Jetzt bei Lanz
    Mickey Beisenherz nennt die kritischen Kommentatoren seiner Artikel „braunes Pack.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Habe letztens irgendwo gehört, Mickey Beisenherz ist nur ein Pseudonym.
    Monkey Brechreiz, ist wohl sein richtiger Name. 🙂

  85. #61 FanvonMichaelS. (20. Aug 2015 23:14)
    OT und unfassbar..
    http://kath.net/news/51685?fb_action_ids=987618697956821&fb_action_types=og.recommends&fb_ref=article

    17 August 2015, 17:00
    ‚Bücherverbrennung‘ in Deutschland

    In der Stadt Bad Dürrheim wurden 3200 Bücher der Stadtbibliothek vernichtet. Betroffen sind Bücher, die nicht in politisch-korrekter Sprache geschrieben sind, z.B. Bücher von Erich Kästner. Diese landeten bereits auf den Scheiterhaufen der Nazis
    Bad Dürrheim (kath.net)
    In der der deutschen Stadt Bad Dürrheim (Baden-Württemberg) wurden in den vergangenen Tagen 3200 Bücher der Stadtbibliothek vernichtet. Auf dies macht der bekannte Journalist und Kolumnist Roland Tichy in seinem Blog aufmerksam. Die Aktion richtete sich offensichtlich gegen Bücher mit „falscher“ Schreibweise. Das sind solche, die beispielsweise das Wort „Neger“ enthalten.
    —————————————————

    Wow – nicht zu glauben!

  86. Lanz spult gerade wieder mal die Formel „Wir brauchen Zuwanderung, weil dann schlicht und einfach den demographischen Wandel nicht bewältigen“…,

    jaja. die leistungsfähigkeit deutschlands wird genau dann immer beschworen, wenn es darum geht noch mehr menschen aufzunehmen. dann kriegen wir schlichtweg alles „gewuppt“ (O-ton anja reschke).

    mit dem „demographischen wandel“ hingegen sind wir angeblich heillos überfordert. dann verkommt das land zum scheinriesen.

  87. WO IST DIESES LAND AM ABGRUND!?

    Seid ihr Deutschen?
    Ich persönlich hintern Euch aber ICH fordere:
    Krieg Euch die als Waffe……

  88. Gerade im RTL Nachtjournal

    Flüchtlinge erhalten vom Land Berlin Übernachtungsgutscheine für Hotelübernachtungen im Wert bis 50 Euro pro Übernachtung.
    Flüchtlinge haben per Gesetz ein Recht auf Unterkunft.

    Warum haben nicht auch alle Obdachlosen dieses Recht?

    Freiwillig Obdachlose, so genannte Nichtsesshafte, die ohne feste Unterkunft von Ort zu Ort ziehen, haben keinen Anspruch auf Unterbringung durch die Behörden, auch wenn die Angebote der Kommunen auch für Sie offen stehen. Nichtsesshafte werden juristisch erst dann zu „unfreiwillig Obdachlosen“, wenn Sie sich um eine dauerhafte Unterkunft bemühen.

  89. #100 Das_Sanfte_Lamm (21. Aug 2015 00:10)
    Genauso das fürchte ich auch. Die Islamisierung ist vor diesem Hintergrund eher ein „Nebenprodukt“, die aber umso schärfer das gesellschaftliche Klima weiter zum schlechten verschärft und politisch korrekten Meinungsdruck erzeugt.

    Aber die Kasernen werden dieses Jahr wohl voll laufen und scheiden nächstes Jahr für die nächste Million aus. Neue Wohnungen können in dem Umfang niemals entstehen. Da kann die Politik noch soviel aufzuhübschen versuchen, aber das Elend kommt dann offen zutage.
    Wer hätte gedacht, dass ein Ramelow plötzlich Trennung nach Ethnien fordert? Offenbar sorgen 800.000 plus x für erstaunliche Reaktionen bei den Verantwortlichen, wenigstens ein bißchen. Ich bin schon gespannt auf das, was in einem Jahr gesagt werden wird……

  90. 101 rimor „WIEVIELE TAGE NOCH?“

    wer weiß

    Ich denke es wird, wie seit 35 Jahren,
    einen unmerklicher Niedergang sein.

    Die Mehrheit Deutschen werden nichts merken.
    Ein langsamer Niedergang zu einem 2.-Weltland.

    Die fähigen merken und gehen.

  91. #111 5to12 Hä, was willst du uns sagen ? Nein wir sind Europäer oder wir hätten es gerne werden wollen …ansonsten interesiert Uns Balla Balla und wir gelten gern Steuern ab …damit usere Töchter den Hijab tragen dürfen …

  92. Eine wesentliche Frage ist auch, ob Teile der Politiker nicht längst planen, die ganzen Illegalen Armutsmigranten hier zu belassen, damit die Wirtschaft, insbesondere der Niedriglohnsektor mit Nachschub versorgt wird.

    Wenn man die reisenden Männer in den Interviews immer hört, dann heißt es immer :

    Ähm..we come to Germany, because we can work there, we can learn, we can study.

    Also wenn man die hört dann scheint es so als können die alles.. Alleskönner für die Wirtschaft!

    Würde mich nicht wundern wenn einige der Politgestalten auf die Idee kommen unsere Heimat, diesem ganzen Druck auszusetzen, nur um an billige Arbeitskräfte zu kommen. Da ziehen doch bestimmt auch schon Leute die Lobbyismusstrippen im Hintergrund, die künftig von Billigarbeitern profitieren wollen.

    #109 Lasse Samenstroem (21. Aug 2015 00:26)

    Das Lanz Gerede war einfach nur peinlich, wie die gesamte Sendung, Waschweibergerede und das von Männern.

    Lanz sagte Wortwörtlich:

    „Wir brauchen ja die Zuwanderung, denn sonst wird Deutschland irgendwann als Land nicht mehr existieren“.

    Angesichts des künftigen Einströmen von Millionen aus fremden Kulturen, kann so etwas nur als Hohn und Spott begriffen werden, da jetzt schon unser Heimatgefühl, Kultur und eigene Werte in immer mehr Bereichen unseres Landes verdrängt werden.
    Ein Deutschland das nur noch auf der Landkarte Deutschland heißt, was soll das denn noch für ein Land sein?

    Wir haben doch gesehen, wo der Vielvölkerstaat Jugoslawien geendet ist, so etwas darf mit unserem Heimatland Deutschland nicht geschehen. Die geschehnisse von Suhl und die Zustände in den Städten in denen Paralellgesellschaften entstehen und Clans zu Staaten im Staate weren, sollten als Warnung verstanden werden.

  93. #101 rimor (21. Aug 2015 00:10)
    WIEVIELE TAGE NOCH? WANN FAEHRT DEUTSCHLAND VOR DIE WANDR ?

    Schwer zu sagen.
    Erst wird mit Sicherheit ein Prozess von gesellschaftlicher Degeneration eintreten, der mit Meinungsterror einhergeht – was heisst, die Staatsmacht wird vor den bereits hier lebenden Primitivkulturen und den neuankommenden endgültig kapitulieren und sich dafür an den Normalbürgern in Form von allen möglichen Schikanen abarbeiten, zum Beispiel indem man den arbeitenden Normalbürger selbst für kleine Vergehen und Ordnungswidrigkeiten mit immer absurderen Summen zur Kasse bitten wird.
    Spätestens oder frühestens wenn die Sozialkassen trotz der Schikanierungen der Normalbürger nicht mehr finanziert werden können, kommt der Übergang vom degenerierenden Staatswesen die Anarchie – auf jeden Fall wird es dann interessant.

  94. #115 der dumme August (21. Aug 2015 00:35)
    Doch, doch, man merkt es schon. Bad Godesberg ist doch schon seit Jahren ein gutes Beispiel. Und wenn jetzt sogar die Deutschtürken aus Marxloh wegziehen wollen, sagt das schon einiges:

    Duisburg-Marxloh fühlt sich von der Politik alleingelassen
    von Bliebert | #11

    Meine Großeltern wohnten früher in Marxloh, als sie noch lebten. Was ist dieser Stadtteil heruntergekommen, in der Tat.

    Was ich an der ganzen Sache heftig finde ist, dass die ehemaligen Nachbarn meiner Großeltern ebenfalls weggezogen sind. Vor 38 Jahren waren das zugezogene noch-nicht-Deutschtürken, die sich dort für mehrere Generationen zusammen ein Mehrfamilienhaus kauften.

    Auwei, was gab es damals Getratsche in den Wohnküchen, als auf einmal drei türkische Familien nebenan wohnten, samt Behindertenparkplatz vor der Tür, wo Pappas Benz drauf parkte 😉

    Nach ein paar Monaten war das aber gegessen und man lebte einträchtig zusammen.

    Vor ein paar Jahren hat diese nun Deutschtürkische Familie das Haus verkauft, unter anderem weil die Kinder der jüngsten Generation auf „ordentliche Schulen“ gehen sollten.

    Hätte man uns das vor 38 Jahren gesagt, dass die Türken von Nebenan heute wegen der vielen Ausländerprobleme wegziehen – das wäre der Brüller des Jahres gewesen …
    1 Antwort
    melden
    Ich stimme Ihnen voll zu!
    von Halima | #11-1

    Genau das hat die Familie eines Arbeitskollegen in Essen-Altendorf auch gemacht.
    Mehrfamilienhaus verkauft, in den Essener Süden sind alle drei Familien umgezogen.
    Auch ist ist der Stadtteil Altendorf ähnlich wie Marxloh.
    Aber nach dem Willen der Politik kann das nicht sein, weil es nicht sein darf….

    Duisburg-Marxloh fühlt sich von der Politik alleingelassen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/marxloh-fuehlt-sich-alleingelassen-id11005224.html#plx349317860

  95. #2 Kroate30 (20. Aug 2015 21:55)

    leute,,, haltet euch fest

    ###############

    Einfach nur ein Spacken, nicht der Aufregung wert.

  96. #5 Ritterbruder (20. Aug 2015 21:57)

    Am 13.06.2013 hielt Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin eine sehr aufschlussreiche Rede vor der Industrie- und Handelskammer.
    Zitat: “Wir werden in etwa 14, 15 Jahren bis zu sechs Millionen weniger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im erwerbsfähigen Alter haben.

    _________________________________________

    Naja, die Aussage mag ja vielleicht stimmen aber in 14,15 Jahren werden wir auch 8-10 Mio. weniger Jobs haben, weil die digitale Vernetzung die Produktion weiter automatiseren wird. Oder die Jobs rutschen in den Niedriglohnsektor. Es wird so kommen, dass der gut verdienende Teil der Facharbeiter, Angestellte im öffentlichen Dienst, Beamte, Selbständige etc. von den übrigen Arbeitnehmern als Servicekräfte bedient wird. Alten- u. Krankenpfleger, Personal Fitness Trainer, Gartenarbeit, Hausdienste wie Haus- u. Fensterputzer, Gaststätten- u. Restaurantbetriebe etc. etc. etc. Die Liste könnte lang werden. Schöne neue Welt.

  97. einen Vorgeschmack auf das zukünftige Staatsfernsehen gab es heute ingestalt einer rührseligen Soap über die Leiden des jungen Murat (Kurnasz) in der Haft der amerikanischen Folterer.
    Nur das ständige Rezitieren von Allahu Akbar hat ihn das alles ertragen lassen.

    In die alles entscheidende Frage, was dieser Mann ausgerechnet in Pakistan zu suchen hatte, konnte der Film auch kein Licht bringen, wollte er sicher auch nicht. (Vorschlag im Film: vor der Heirat wollte er seinen Glauben besser kennen lernen. Alles klar. Dazu muss ein muslimischer Türke natürlich nach Pakistan, wo es die reinste Lehre des Islam zu bewundern gibt.)

    Amerika, immerhin Opfer eines der größten Terroranschläge aller Zeiten, wird dargestellt als das Böse schlechthin. In einem deutschen Spielfilm.

    Man könnte denken, der IS hätte diesen Film als Propagandafilm gedreht.

    Aber nein. Er ist durch alle üblichen deutschen Förderschmieden gelaufen, um dann von allen öffentlich rechtlichen Sendern verantwortet zu werden. So der Abspann.

    Die Sauerei mit der Zwangsabgabe für diesen Dreck nimmt immer bizarrere Formen an.

    Ich will so einen Scheiß einfach nicht sehen müssen.

  98. #118 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (21. Aug 2015 00:39)
    Volle Zustimmung. Nur, dass irgendjemand die Asylflut als Nachschub für den Niedriglohnsektor betrachtet, halte ich für Unsinn.
    Dafür sind ja genug Interessenten aus Südosteuropa da. Und für die Ausbeuterjobs bei DHL, ups etc. kann man die wenigsten von den „Flüchtlingen“ gebrauchen.
    Ich hatte neulich selbst eine Schwarzen an der Tür, der für DHL etwas lieferte. Er konnte perfekt Deutsch und war mit Sicherheit schon länger in Deutschland. Aber diese Tätigkeiten wird nur ein sehr kleiner Teil der „Flüchtlinge“ ausüben können, weil es niemals genügend Aushilfsjobs für sie geben wird.

  99. #118 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (21. Aug 2015 00:39) keine Angst laut den Zahlen unerer Behörden ist der Niedriglohnsektor durch Haupt,Real,Sonder ,Gesamtschulen schon mehr als voll..weil der muslimlernresistente natürlich alles westliche verachtet -deswegen gibt es auch keine Demos unserer Neubürger gegen islam. Attentate -bzw gegen die Länder aus denen sie kommen -sie bekommen mit auf den Weg -uns zu islamisieren -bezahlt von den Saudis -so wie unsere Journalisten…aber wir schauen Balla balla ja wo ist der Ball….

  100. #81 Das_Sanfte_Lamm (20. Aug 2015 23:35)
    #2 Kroate30 (20. Aug 2015 21:55)

    leute,,, haltet euch fest

    ########

    Kommentar auf Fatzebuck

    Wenn ein Mensch Sätze anfängt mit „ich bin ja kein rassist, aber..“ folgt auf dieses aber meist etwas negatives als das vorhergesagte. Es ist vollkommen legitim solche Sätze zu verwenden, da ein Mensch auch seine Kritik gegenüber einer Thematik Äußern darf ohne dafür direkt verurteilt zu werden. Wenn mir die Flüchtlingspolitk gefällt mir aber einzelne Aspekte dieser Politik nicht zusagen bin ich im Stande mich äußern zu dürfen und sage „aber mir gefällt diese und jene Entscheidung nicht“. Wer sind Sie eigendlich, dass sie so jemanden unterstellen rassist neonazi und rechtes pack zu sein? Sowas nennt sich 1. Verleumdung und 2. ist es nicht sehr intelligent über jemanden anhand eines Satzes zu urteilen. Zum anderen versuchen sie solche Leute ständig als strohdoof darzustellen und bezeichnen sie auch noch als dumm. Im Vergleich dazu sind Flüchtlinge die Intelligenz in Person. Als 30 jähriger erwachser Journalist sollten Sie wissen das Schubladendenken nicht sehr intelligent ist.

    Zum anderen haben deutsche Trümmerfrauen Deutschland wieder aufgebaut. Nicht die ganze Welt. Die ersten Gastarbeiter kamen 12 Jahre nach Kriegsende im Jahre 1955 nach Deutschland. und nein die ganze Welt hat Deutschland keine Kohle in den arsch geschoben so seriös sie es ausdrücken. Wobei Deutschland nicht als Ganzes existierte sondern geteilt wurde. Die 12 Milliarden aus dem Marshall Plan kamen von den vereinigten Staaten und nicht von der ganzen Welt wie sie es behaupten um es noch einmal zu betonen. Aber schön das sie wieder ein Thema aufgreifen was fast 2 Generationen zurückliegt. Wollen sie vielleicht noch von dem 1. Weltkrieg erzählen? Wir sollten den deutschen vielleicht noch in 100 Jahren ihre Geschichte unter die Nase reiben. Wenn man sonst keine Argumente hat zieht Nazi gequatsche immer. Sie sollten aufhören deutsche schlecht zu reden im Vergleich dazu Flüchtlinge als Engel und Akademiker darzustellen. Ob links oder rechts beides sind deutsche. Falls Sie darauf hinaus wollen dass nur rasissten dumm sind.

    Sie tun ja fast so als wäre Deutschland Schuld an der Situation in kobane bzw Syrien. Mit ihrer Moralpredigt sollten Sie Vllt mal bei Premier Minister Cameron und den 28 anderen Eu Staaten an der Tür klopfen und die mal fragen ob die Flüchtlinge aufnehmen wollen. England nimmt keine auf. Tschechien auch keine. Polen auch keine. Ungarn macht die Grenzen dicht und baut ne Mauer. Um Beispiele zu nennen. Aber auf Deutschland wird eine Kritik ausgeübt als wäre es die Wohlfahrt persönlich. Ich weiß nicht aus welchen Gründen sie dieses Video aufnehmen. Aber ich würde fast schon meinen sie nutzen diese Situation schamlos aus um Public zu werden aber Berichten Sie ruhig über ein Thema. Geben sie ihre Meinung ab. Wir haben Meinungsfreiheit in Deutschland. Aber wenn sie in einem Video Menschen anderer Meinung Dinge unterstellen wie Rassismus, sie beleidigen bzw als dumm bezeichnen und ihnen am Ende vorschlagen es wäre eine akzeptable Lösung sich an die Grenze in kobane zu stellen ist sowas von unterste Schublade. Einem Menschen den Tod an einer kriegsgrenze zu wünschen um ihn nicht wieder zu sehen als akzeptable Lösung zu bezeichnen verdient nichtmal ein like auf Facebook.
    PS: Beitrag kopiert

  101. #116 Akkon (21. Aug 2015 00:36)

    Ich habe eben gesagt, dass sich die
    DEUTSCHEN sich endlich eine vernünftige Partei zulegen endlich. endlich,,,,

    Jedes Land hat noch Parteien. die sich noch um die Bürgern kümmern

    Aber Deutschen sind immer noch die Mehrheit
    in Europa!
    Deshalb fordere ICH: Dass Ihr, wenn Ihr kollabiert?… Dann ist ganz Abendland futsch!

  102. (…) Der seit Langem gehegte linksgrüne Traum, dass Deutschland als Land der Deutschen zu existieren aufhört und unser Land in einem multikulturellen Desaster endet, war daher noch nie so nahe an der Verwirklichung wie im Sommer des Jahres 2015.

    – – – – – – – – – – – – – – –

    Das Desaster – Mord & Totschlag = Bürgerkrieg – ist vorprogrammiert. Jede Wette!
    Dieser Weg wurde bewusst eingeschlagen – und ein Abzweig ist nicht zu erkennen. Jedenfalls nicht auf demokratischem Wege.

    Womöglich erleb ich auf „meine alte Täg“ noch eine Revolution?!?!?

  103. 2013 hat Götz George mal gesagt, wie er die Entwicklung (in Duisburg) findet:

    ….So schimpft George schon seit Jahren über Duisburg

    Freilich wiederholte George damit nur, was er schon vor fast drei Jahren in Interviews gesagt hatte. Aber er legte noch nach. „Neben dem aufgehübschten Duisburg gibt es inzwischen Orte, die sind so heruntergekommen, da willst du wirklich nicht mit dem Filmteam anrücken. Traurig verwahrloste Gegenden, wo kein Mensch zu sehen ist und alle Häuser vernagelt sind. Es wäre blanker Voyeurismus, sich daran zu weiden. Das war früher anders, da waren immer Menschen auf der Straße, da war immer was los. In der Gemeinschaft ließ sich so manche Zwangslage überstehen. Heute herrscht totale Vereinzelung (…)

    In Duisburg nimmt man die Kritik entspannt. „Damit gehen wir Duisburger selbstbewusst, offen und ehrlich um, so wie die Menschen hier nun mal sind“, sagte Oberbürgermeister Sören Link (SPD).

    Schimanski schimpft – Götz George zieht über Duisburg her | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/schimanski-goetz-george-zieht-ab-ueber-duisburg-id8641677.html#plx1362346175

    Und kaum 2 Jahre später werden Teile Duisburgs sogar offiziell durch die Polizei etc. zu no-go-areas erklärt, man will sogar jetzt verstärkt „Präsenz“ dort zeigen, womöglich durch reaktivierte Rentnerpolizisten mit Rollatoren…..

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/marxloh-fuehlt-sich-alleingelassen-id11005224.html

    So schnell können sich die Zeiten ändern

  104. #127 5to12 (21. Aug 2015 00:56)
    In der Tat ganz Abendland ist futsch …weil die Deutschen gar keine Kinder(letzter Platz weltweit was Kinder angeht obwohl muslimische Kinder schon miteingerechent ) haben Dank den 68igern die übrigens meist auch keine haben und falls sie Männer sind gern ….auch egal -tja deswegen auch diese bescheuerten Statements in den Medien…
    Schlage vor deshalb jede Pensionszahlung wegen Unfähigkeit sofort einzustellen …

  105. 20 johann „Doch, doch, man merkt es schon“

    Im Detail, mag sein.
    Die Masse wird abgemischt werden.

    Am Ende, Deutschland von der Elite
    transferiert zum ein Zweitweltland.

    Ziel erreicht, nach 100 Jahren.

  106. Dank seiner Wirtschaftskraft und dem daraus resultierendem Steueraufkommen, das nicht zuletzt durch den aufgrund der überbordenden Asylantenzahlen angeheizten Konsums auf Steuerzahlerkosten weiter befeuert wird,ist Deutschland noch lange nicht am Abgrund.

    Kritisch wird es erst wenn die Wirtschaft zurückgeht und es zu einem unweigerlichen damit einhergehenden Rückgang an sozialpflichtigen Arbeitsplätzen und dem Steueraufkommen kommt. Erste Warnzeichen ( Russland und China ) sind erkennbar.

    Immer mehr Arbeitsplätze sind prekär, somit haben wir in Handumdrehen zigtausende Arbeitslose mehr als früher.

    Erst dann wird die Hilfsbereitschaft der breiten Bevölkerung, ohne die diese Asylschwemme gar nicht zu bewältigen wäre, rapide sinken.
    Denn das Hemd ist dem Michel immer noch näher als der Rock, sprich Wohnung, Haus, Auto, Arbeitsplatz, soziale Sicherheit.

    Mit anderen Worten : Michel muss es direkt spüren. Bundesweit (!!!) und nicht nur in xxx-Kirchen, xxx-weiler oder xxx-stedt.

    Wirtschaftsschwächere Staaten wie aktuell Frankreich / England ( kein Schengen-Land ) haben dies erkannt und ziehen die Notbremse.
    Und :
    Pop-Sigi kann mit einem Fingerschnips eine rot-rot-grüne Koalition herbeizaubern. Dann schicken wir die AIDA – + MSC – Flotte ins Mittelmeer. Das wissen die Leute, wählen Merkel als das kleinere Übel und bleiben noch ruhig.

  107. Wenn das kommt gibt es Krieg!

    Ein Leben lang gearbeitet und gespart und das Häusle abbezahlt. Und nun obdachlos, ohne eigenes Verschulden, dank EU und Euro …

    Im Bundesfinanzministerium werden konkrete Pläne zur Zwangsanleihe für jeden Bürger unseres Landes vorbereitet. Ein Leck im Ministerium verrät: Zwangsanleihe soll 10% des Vermögens betragen? Gleichzeitig ist ein Abbau der staatlichen Souveränität geplant, getarnt als politische Union. Schäuble ganz offen: “Wir können die politische Union erreichen, wenn wir eine Krise haben”.

    Donnerstag abend, kurz vor 19 Uhr flattert ein FAX in die Redaktion. Der Inhalt enthüllt brisantes. Es handelt sich um einen Brief von Beatrix von Storch, der Chefin der Zivilen Koalition in Sachen Euro-Krise. Darin heißt es u. a. “Ich weiß unmittelbar aus dem Finanzministerium, daß dort Zwangsanleihen ganz konkret geprüft und also vorbereitet werden.” Und zwar weil die Staaten kein billiges Geld mehr an den Märkten bekämen, müsse der Staat sich nun das Vermögen der Bürger holen, so von Storch weiter 10 Prozent-Zwangsanleihe geplant.
    Wie soll das geschehen? Was hat sich der Bundesfinanzminister ausgedacht?

    Storch dazu: “Wer eine Eigentumswohnung, Haus oder einen landwirtschaftlichen Betrieb hat, der wird (zunächst) wohl 10% von dessen Wert bar hergeben müssen.” Jetzt ist es also raus. Die Party ist vorbei. Normalerweise trifft den Katzenjammer den Partygänger selbst. Unsere Politiker machen jedoch Ferien, unterbrechen diese nur, wenn weitere Milliarden zu bewilligen sind. Nichts dokumentiert deutlicher die Distanz zwischen Bürger und den Politikern dieses Landes als diese Milliardenversprechen an fremde Länder, oder besser noch deren Banken.
    Bei Storch heißt es zur Finanzierung weiter: “Wer das Geld nicht bar hat, der bekommt es von der Bank – und eine Hypothek auf seine Immobilie.” Das seien eben werthaltige Sicherheiten im Gegensatz zu den leeren Rückzahlungsversprechen offensichtlich bankrotter Staaten, so Storch weiter.

    ZENSUS war die Vorbereitung

    Jetzt ergibt alles einen Sinn: 2011 wurde der sogenannte ZENSUS durchgeführt, eigentlich ist damit eine Volkszählung gemeint. Hier jedoch wurden konkrete Immobiliendaten erfasst und nebenbei auch noch der Besitz der Bürger. Im eigentlichen Sinne ging es um die Erfassung von möglichen Sicherheiten, die der Staat mittels Zwangsanleihe vom Bürger einkassieren kann. Diese Maßnahme wird auch Mieter treffen, denn die Kosten für Beleihungen, Hypothek o. Ä. werden garantiert auf die Mieter umgelegt.

    http://quer-denken.tv/index.php/1637-wird-heimlich-eine-zwangsanleihe-fuer-brd-buerger-geplant

  108. #128 AlterSchwabe (21. Aug 2015 00:56)
    (…) Der seit Langem gehegte linksgrüne Traum, dass Deutschland als Land der Deutschen zu existieren aufhört und unser Land in einem multikulturellen Desaster endet, war daher noch nie so nahe an der Verwirklichung wie im Sommer des Jahres 2015.

    – – – – – – – – – – – – – – –

    Vor allem die grünen Maoisten und Pädophilen haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass die Deutschland vom Globus tilgen und sämtliche deutsche Kultur und Geschichte auslöschen wollen.
    Günther Grass‘ bemerkenswertes Interview im Geo über die Auslöschung und Vernichtung sämtlicher deutscher Geschichte in den Ostgebieten gibt einen ungefähren Ausblick auf das, was die grünen Maoisten auf dem deutschen Restgebiet vorhaben.

  109. Wer kann eigentlich noch diese tendenziöse Berichterstattung der Medien (WDR, NDR UND SÜDDEUTSCHE ZEITUNG USW.)ertragen? Erinnert mich stark an vergangene DDR-ZEITEN. Nur Erfolsgeschichten, keine kritischen Nachfragen.

  110. #84 Antidote

    Hier noch mehr von dem Knaben:

    Okt 2006 – Okt 2008
    Studium der Rechtswissenschaften, Ruhr-Universität Bochum und Humboldt Universität zu Berlin

    Hihi. Wenn’s auf der echten Uni nicht klappt, dann wechselt man eben zur Genderuni.

  111. #134 DerHinweiser (21. Aug 2015 01:15)
    Nein , gar nichts wird passieren, auch du wirst rein gar nichts machen -dafür ist es bereits zu spät…und die welche das wussten sind in … und haben jetzt schon vorgesorgt………………

  112. #2 Kroate30 (20. Aug 2015 21:55)

    leute,,, haltet euch fest

    https://www.facebook.com/EnnoLenze.de/videos/473215166192585/?fref=nf

    Der Kerl redet ziemlich viel Schwachsinn. Z.B. Deutsche waren auch nach dem 2. Weltkrieg nicht die „Sozialhilfeempfänger der Welt“, sondern haben, wie alle Länder Europas, Gelder aus dem Marshallplan bekommen (pro Kopf der Bevölkerung übrigens weniger als Griechenland) und diese Gelder, nachdem sie mit ihrer eigenen Hände Arbeit Deutschland wieder aufgebaut hatten, weitestgehend zurückgezahlt.

    Den Rest des Videos habe ich mir erspart.

    Im Übrigen möchte ich noch einmal Dieter E. Zimmers Worte aus der „Zeit“ 30/1993 zitieren:

    (…)

    „Jeder ist fast überall ein Ausländer“? Ja, aber eben nur „fast“ – und es ist kein verächtlicher Wunsch, sich nicht auch zu Hause als Ausländer vorkommen zu müssen. Er ist nur menschlich und noch lange nicht dasselbe wie nationalistischer Taumel; darum sollte er auch nicht als solcher diffamiert werden.

    •Die ethnische Absorptionsfähigkeit darf nirgendwo überfordert werden, sonst handelt man sich genau jene Katastrophe ein, die man exorzieren will. „Die Blutspur führt ins Parlament“? Es ist nicht die Begrenzung des Ausländerzuzugs, die die Ausländerfeindlichkeit geschürt hat. So hart es viele von uns ankommt: Eine Begrenzung des Zuzugs ist sogar die Vorbedingung dafür, daß der Kampf gegen die Ausländerfeindlichkeit nicht von vornherein verloren ist.

    http://www.zeit.de/1993/30/wer-ist-das-volk/komplettansicht

  113. #138 Akkon (21. Aug 2015 01:33)
    #134 DerHinweiser (21. Aug 2015 01:15)
    Nein , gar nichts wird passieren, auch du wirst rein gar nichts machen -dafür ist es bereits zu spät…und die welche das wussten sind in … und haben jetzt schon vorgesorgt………………

    Plausiblel klingt diese „Verschwörungstheorie“ schon, nur hat die Sache einen Haken:
    Wenn man auf diese Art etliche (deutsche) Arbeitnehmer obdach- und mittellos macht, wer erwirtschaftet dann noch das fiskalische Staatseinkommen?!
    Die gezielt angesiedelten Primitivkulturen werden dazu kaum in der Lage sein.

  114. #15 jambo24 (20. Aug 2015 22:11)

    Nach Hitler haben wir nun die dümmste Regierung die Deutschland je hatte.

    – – – – – – – – – – – –

    Dieser These kann ich inzwischen – leider – nicht mehr zustimmen. (Ist das jetzt schon §130-verdächtig?)

  115. #140 Das_Sanfte_Lamm (21. Aug 2015 01:38)
    Plausiblel klingt diese „Verschwörungstheorie“ schon, nur hat die Sache einen Haken:
    Wenn man auf diese Art etliche (deutsche) Arbeitnehmer obdach- und mittellos macht, wer erwirtschaftet dann noch das fiskalische Staatseinkommen?!
    Die gezielt angesiedelten Primitivkulturen werden dazu kaum in der Lage sein.

    Zu dieser Frage gab es vor kurzem schon eine Diskussion, siehe

    http://www.pi-news.net/2015/08/vaclav-klaus-europa-muss-eindeutig-nein-zu-den-hierherkommenden-fluechtlingen-sagen/

    #66 Schüfeli (15. Aug 2015 23:01)
    #70 Midsummer (15. Aug 2015 23:34)
    #73 PSI (16. Aug 2015 00:02)
    und weiter von diesen Autoren.

  116. Ab und zu, mehr zwischen den Zeilen, sprechen die sogenannten Migrationsexperten die Wahrheit an, die Otto Normalverbraucher zumindest ahnt:

    (…) Doch auch losgelöst von solchen Erwägungen warnt sie davor, jenseits der vorhandenen Regeln für die Fachkräftemigration zusätzliche Arbeitsmarktzugänge für Geringqualifizierte zu schaffen. Neben gut Ausgebildeten seien auch Geringqualifizierte unter den vielen Asylbewerbern aus jenen Ländern, in denen Verfolgung und Krieg herrsche; sie dürfen aufgrund des Asylrechts unabhängig vom Ausbildungsniveau bleiben. „Es wird noch anspruchsvoll genug sein, von diesen Menschen möglichst viele in den Arbeitsmarkt zu integrieren“, sagte Langenfeld. „Man muss da auch politisch denken und die Akzeptanz des ganzen Migrationsgeschehens im Blick behalten.“ (…)

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/der-svr-migration-ueber-die-debatte-um-neue-arbeitsvisa-fuer-balkan-fluechtlinge-13760375-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Interessant wäre es, wenn man auch noch ungefähre Zahlen oder Schätzungen hören würde. Da ist aber lautes Schweigen. Wenn von den 800.000 beispielsweise 20 Prozent „gut Ausgebildete“ (was immer das hier heißen soll) wären, müßte es ja sage und schreibe 160.000 hoch willkommenen Fachkräfte in unser Land gespült haben.
    Leider reicht schon der bloße Augenschein der Massen in Dorf und Stadt, um höchstens einige wenige „gut Ausgebildete“ darunter zu vermuten. Ansonsten müßten ja etliche Arbeitgeber etc. vor den Asylheimen Schlange stehen.
    Die lügenhafte Umschreibung „seien auch Geringqualizierte unter den Asylbewerbern“ zeigt die ganze Katastrophe, der wir entgegensteuern. Die „Experten“ wissen das vermutlich, nur trauen sie es sich nicht so offen zu sagen. Bei 800.000 meist „Gering-“ (das wäre ja schon was…) oder gar-nicht-Qualifizierten von „auch“ zu sprechen, so als ob das nur ein kleinerer Teil wäre, ist betrügerisch.
    Hebt euch solche Experten-Märchen gut auf und vergleicht sie mit den Meldungen des Bundesarbeitsministeriums in den nächsten Jahren. Mal sehen, wie sie uns dann 800.000 „Arbeitssuchende“ jährlich aus Islamien und der Dritten Welt verkaufen wollen.

  117. #2 Kroate30 (20. Aug 2015 21:55)

    leute,,, haltet euch fest

    https://www.facebook.com/EnnoLenze.de/videos/473215166192585/?fref=nf
    ——
    Ich musste mich wirklich festhalten! Das ist einfach unerträglich! Wenn man solche Leute labern hört, kann man sich eigentlich nur wünschen, dass Deutschland am Asylantenzustrom erstickt und untergeht!

    Meine Güte, ich habe selten jemanden in so kurzer Zeit so viel Blödsinn reden hören wie diesen … (passendes Wort ist mir nicht eingefallen, bitte selbst ergänzen)!

  118. #144 Schüfeli (21. Aug 2015 01:54)
    Vielen Dank für den Hinweis auf diese hochinteressanten Beiträge zu dem Thema. Es gibt tatsächlich immer mehr, die sich nach dem „Warum“ dieser Selbstzerstörung fragen. Gerade heute berichtete mir mein Bruder, dass ihn seine niederländischen Kollegen (er arbeitet in Holland) immer öfter angesichts der Asylflut ratlos fragen, „was in Deutschland los sei“. Das ist ja auch kaum erklärbar.
    Umso überzeugender finde ich deinen Beitrag aus der zitierten strang, den ich deshalb hier noch mal bringe:

    #84 Schüfeli (16. Aug 2015 19:47)

    #80 PSI (16. Aug 2015 09:03)

    #77 Schüfeli (16. Aug 2015 01:33)

    Warum sollen die „Eliten“ ihre weiße Milchkuh schlachten und sie durch eine schwarze Kuh ersetzen, die keine Milch gibt, auf Befehle nicht hört und den Besitzer angreift?

    Die Weißen werden ja nicht durch die Schwarzen ersetzt (schlechter Ersatz übrigens!), sondern beide Rassen werde vermischt, damit jener grandiose neue Mensch entsteht der zu dumm zum Denken, aber gut genug zum Arbeiten ist!

    Die farbigen Mischrassen sind auch nicht als fähige / willige Arbeiter bekannt – siehe Lateinamerika.

    #79 Midsummer (16. Aug 2015 08:38)
    Die „Eliten“ wollen anspruchslose willige und sozial entwurzelte (!) Sklaven, von denen zumindest ein Teil gezwungen werdem kann zu den von den „Eliten“ diktierten Bedingungen (Niedrigstlöhne, kaum Arbeitnehmerrechte) für die Pfründe der „Eliten“ zu schuften.
    Und weil die Deutschen sich solche Sklavenverhältnisse ungern gefallen lassen…

    Die Deutschen haben solche Sklavenverhältnisse (Niedriglöhne, prekäre Arbeitsverhältnisse usw.) ohne Widerstand hingenommen. Arbeitskampf gibt es nur punktuell und nur wegen ein Paar Prozente Lohnerhöhung, obwohl ein Generalstreik gegen den ganzen Arbeitsmarktmist angebracht wäre.

    eben viele Millionen vollkommen Entwurzelte importiert, von denen zwar die meisten in der Arbeitslosen-Reservearmee und in der Kriminalität landen, aber immer noch ein Teil sich wie ein willenloser Sklave ausbeuten lässt (oder dazu vom Jobcenter gezwungen wird) und das scheint den „Eliten“ zu reichen.

    Hier sind wir einig.
    Ich behaupte nur, dass es nicht nach irgendwelchem Plan (Verschwörung) läuft, wo am Ende irgendein Ergebnis feststeht (Vernichtung Europas, Durchmischung der Rassen oder was auch immer), sondern gedankenlos (was die Zukunft anbelangt) und chaotisch.
    Das Prinzip ist Gewinnmaximierung mit allen Mitteln und „nach uns die Sintflut“ — ein typisch kapitalistisches Verhalten.

    Das ist übrigens in der Geschichte nicht neu.
    So hat man schwarze Sklaven in die USA importiert, ohne Gedanken über Folgen zu machen.

    Die Planbarkeit der historischen Ereignisse wird überhaupt maßlos überschätzt. Jede Verschwörung endet beim 2. Zug und weiter herrschen Zufälle, unvorhersehbare Ereignisse, Dummheit / Unfähigkeit der Verschwörer usw.

  119. @#147 johann (21. Aug 2015 02:13)

    Die Diskussion,
    ob es verbrecherische Idiotie (wie ich behaupte) oder idiotisches Verbrechen (Verschwörungstheoretiker) ist,
    ist zwar interessant, für die Praxis aber irrelevant,
    weil das Ergebnis für uns in beiden Varianten gleich.

    Wichtiger ist die Diskussion über die Ursachen,
    weil man daraus die Alternativen erarbeiten kann
    (keine Heilung ohne Diagnose der Krankheit).
    Mehr zu Ursachen siehe hier:
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

  120. Ich bin wirklich kein Verschwörungstheoretiker, aber wenn ich mir anschaue, in welcher Art und Weise dieses Problem nicht angegangen wird, sondern geradezu eine langfristige Eskalation heraufbeschworen wird, wie man gleichzeitig, Griechenland in einer nie dagewesenen Konkursverschleppung ruiniert, dann kommt bei mir das Gefühl auf, das Gewisse Kreise auf ein einschneidendes Ereignis hinarbeiten, z.B. den Kollaps unseres Finanzsystems, um dann mit Gewalt ein neues System (EUdSSR) zu forcieren.

    Aber vermutlich ist es auch eher wie #147 johann schreibt eine chaotische Kombination aus Dummheit, Gier und Verblendung.

    Es steht uns aber definitiv einiges bevor. Ich glaube es wird bald noch richtig knallen.
    Höchste Zeit Vorbereitungen zu treffen.

  121. Münsterländische Gemeinde im Flüchtlingswahn

    Notunterkunft
    „Wir haben es mit Gästen zu tun“
    (…)
    Gegenüber der Politik machte der Bürgermeister deutlich: „Wir haben es hier mit Gästen zu tun, die keine Beschränkung im Ort haben.“ Soll heißen: Natürlich können die Flüchtlinge die Notunterkunft verlassen und im Ort spazieren gehen, um einen ersten Eindruck von der für sie neuen Umgebung zu gewinnen.

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coesfeld/Nottuln/2085979-Notunterkunft-Wir-haben-es-mit-Gaesten-zu-tun

  122. # 47 Dschungeldandy

    Bitte beruhigen Sie sich.

    Es geht doch schon lange nicht mehr um West gegen Ost, sondern um Islam gegen uns.
    Allerdings: wenn Sie diese A. Merkel und diesen Gauck zurücknähmen, wären wir schneller angenähert, als Sie schlucken können.

    Diese beiden Ostgewächse sind offen schädlich für uns alle und sie sagen es unverfroren in ihren Reden.

  123. Dann haben IM Erika und IM Larve gemeinsam mit der SPD und den Grünen doch ihr offensichtlich vorgegebenes Ziel erreicht.

  124. #149 mabank (21. Aug 2015 02:31)

    Ich bin wirklich kein Verschwörungstheoretiker, aber wenn ich mir anschaue, in welcher Art und Weise dieses Problem nicht angegangen wird, sondern geradezu eine langfristige Eskalation heraufbeschworen wird, wie man gleichzeitig, Griechenland in einer nie dagewesenen Konkursverschleppung ruiniert, dann kommt bei mir das Gefühl auf, das Gewisse Kreise auf ein einschneidendes Ereignis hinarbeiten, z.B. den Kollaps unseres Finanzsystems, um dann mit Gewalt ein neues System (EUdSSR) zu forcieren.

    Dieses Gefühl habe ich auch, dagegen sprechen jedoch rationale Argumente und historische Erfahrungen.

    Der Kollaps (des Finanzsystems) zwecks Schaffung der EUdSSR wäre dem Plan des napoleonischen Feldzuges gegen Russland 1812 ähnlich, der den russischen Winter nicht berücksichtigt hat.

    Der Kollaps (des Finanzsystems) wird Chaos und Zerfall der EU zur Folge haben und noch viele Folgen, die jetzt nicht vorhersehbar sind.
    Die heutigen „Eliten“ werden es mit absoluter Sicherheit nicht überleben.

    Übrigens, wenn man den Kollaps wirklich wollte, dann könnte man ihn schon 2008 haben (einfach Banken kollabieren lassen). Damals waren auch die Bedingungen für den Neuanfang viel besser als heute.

  125. #47 Dschungeldandy

    Jetzt krieg dich wieder mal ein. Hier im Blog wurde noch nie was gegen die Osis gesagt und ich bin schon 8 Jahre drin.
    Irgendwie scheint auch sonst ziemlich viel an dir vorbeigegangen zu sein, dass du hier so ausfällig reagierst.

  126. Komme mir vor, als brülle man schon wieder „Heil! Heil! Heil!…“ in Deutschland. Diesmal jedoch „Heil Flüchtling!“

  127. „Ein Land am Abgrund“….hmmm….
    …wenn ich mir das Bild mit dem Mann am Abgrund anschaue dann werde ich das Gefühl nicht los das es nicht stimmt. Ich habe immer mehr das Gefühl wird sind schon einen Schritt weiter in diesem Land.

  128. #154 Schüfeli
    #149 mabank

    Ich bin wirklich kein Verschwörungstheoretiker, aber wenn ich mir anschaue, in welcher Art und Weise dieses Problem nicht angegangen wird, sondern geradezu eine langfristige Eskalation heraufbeschworen wird, wie man gleichzeitig, Griechenland in einer nie dagewesenen Konkursverschleppung ruiniert, dann kommt

    Dieses Gefühl habe ich auch, dagegen sprechen jedoch rationale Argumente und historische Erfahrungen.

    Dann bliebe nur noch, dass wir von Idioten regiert werden. Leute die im Leben nichts wurden und deswegen in die Politik gingen.

    Ich spüre aber auch ein Absicht! Irgendwer will was mit all dem zu seinen Gunsten bezwecken.

  129. Grenzen sind nicht nur Kenntlichmachung von Besitz. Sie schützen auch. Insofern sollten sich alle, die fordern, dass Grenzen abgeschafft werden sollen, fragen, ob sie wirklich unkontrollierten Verkehr wollen. Denn Kontrolle bedeutet Sicherheit. Keine Kontrolle bedeutet Anarchie. Ich bin auch für so wenig Staat wie möglich. Aber das bisschen Staat sollte dennoch stark sein und Kontrolle besitzen. Nach den Grenzen kommt nämlich Haus und Hof. Die Horden, die wir nun an den Grenzen nicht aufhalten, stehen vor unseren Haustüren. Sollen die auch abgeschafft werden? Würde mich nicht wundern, wenn die EU bald ein Gesetz macht, das Haustüren verbietet. Integration würde so sicher um ein Vielfaches leichter 😉

  130. Mein Szenario für die Zukunft: Die Situation wird sich massiv zuspitzen,aber der Regierung nicht völlig entgleiten.

    Mit massiver Propaganda,Beschönigen,Verharmlosen und Totschweigen werden sie sowas wie einen Restordnung bewahren.Gerade soviel,um weiter regieren zu können.Steuererhöhungen wird es durch die Hintertür geben.Niemals wird offiziell davon gesprochen,dass es mit der Massenflut zu tun hat.Klar.

    Die repressiven Maßnahmen gegen Kritiker werden ebenfalls stark erweitert und verstärkt,um die Deutschen einzuschüchtern.Der Öffentlichkeit wird man sagen,alles Nazis usw.

    So ein Zustand kann sich lange halten und die Deutschen werden sich immer mehr ans Leiden gewöhnen.Mit Verzweiflung werden sie sich an ihr Eigentum klammern und noch mehr gegenseitig bekämpfen und hassen.

  131. Na, na – Was wurden wir Schweizer heruntergemacht als wir uns letztes Jahr in einer Volksabstimmung gegen eine Zuwanderung pro Jahr von 80’000 gewehrt haben … Dazu kommen noch die Asylanten jeglicher Couleur! Das ist in etwa das gleiche Zahlenverhältnis zur Bevölkerung in D; und schon bricht bei euch Panik aus? Hoffe, dass ihr uns nun versteht!

  132. #77 johann (20. Aug 2015 23:27)

    Lanz spult gerade wieder mal die Formel „Wir brauchen Zuwanderung, weil dann schlicht und einfach den demographischen Wandel nicht bewältigen“…, klatsch, klatsch das Publikum.

    Man sieht, wie auf allen Kanälen Gehirnwäsche betrieben wird.

    Wer bei solchen Hohlphrasen angesichts der immer bedrohlich werdenden Masseninvasion aus der 3. Welt noch Beifall klatscht, ist in meiner Sicht in einer geschlossenen Abteilung am besten untergebracht. Wer seinen eigenen Untergang in vorauseilendem Gehorsam bejubelt, ist ein geisteskranker, hirngewaschener Idiot – nicht mehr und nicht weniger.

  133. Bayern inhaftiert Hunderte Schleuser

    http://www.focus.de/politik/deutschland/brennpunkt-passau-bayern-inhaftiert-hunderte-schleuser-jetzt-werden-die-gefaengnisplaetze-knapp_id_4893875.html

    Alleine in Bayern wurden im ersten Halbjahr 1300 Schleuser festgenommen – jetzt werden die Plätze in den Gefängnissen knapp.

    Kann man die nicht in alte Kasernen stecken? Der Bruder vom ehemaligen Verteidigungsminister™ Struck (SPD) und Hr. Schweiger hätten gerade welche frei zum vermieten.

  134. #159 James Cook (21. Aug 2015 03:48)
    #154 Schüfeli
    #149 mabank
    Dann bliebe nur noch, dass wir von Idioten regiert werden. Leute die im Leben nichts wurden und deswegen in die Politik gingen.
    Ich spüre aber auch eine Absicht! Irgendwer will was mit all dem zu seinen Gunsten bezwecken.
    ++++
    Das ist genau der Punkt!
    Diese Idioten wollen an der Macht bleiben und somit ihre politischen Jobs und Ämter beibehalten, die gemessen an deren Fähigkeiten sehr attraktiv sind.
    Durch solche politischen Jobs werden außerdem Nebeneinkünfte, auch durch Korruption/Bestechung ermöglicht und gesichert.
    Das Ganze völlig unabhängig vom Volkswillen, wie man zur „Griechenrettung“ oder zur Zuwanderung klar erkennen kann.
    Z. B. hätten sicherlich viele weitere CDU-MDBs gerne gegen die „Griechenrettung“ gestimmt.
    Haben sie aber aufgrund des Fraktionszwanges nicht.
    Da haben sie lieber dafür gestimmt, weil es so wahrscheinlich besser für die Erhaltung ihres Mandates und damit ihres Jobs/Amtes ist.

  135. #69 Thilo S. (20. Aug 2015 23:19)

    Sogar auf dem links dominierten Wiki findet sich:

    Zahl der türkischen Staatsbürger in Deutschland (altes Bundesgebiet)

    https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrkeist%C3%A4mmige_in_Deutschland#Anzahl_der_t.C3.BCrkischen_Staatsb.C3.BCrger_in_Deutschland_bis_1945

    1961: 6.800 türkische Staatsangehörige

    Den verwirrten Rattenfänger und seine Anhänger werden solche Fakten aber nicht aus der Bahn werfen, einfach die Lüge oft genug wiederholen, dann wird sie irgendwann wahr.

  136. Wir dürfen eines dabei nicht vergessen:
    Falls die Zuwanderung gemäß des Volkswillens geregelt würde, dann verlören die Kanzlerin und mit ihr viele Politiker der SPD/CDU/CSU/SED/Grünen höchstwahrscheinlich ihre Mandate und ihre Jobs.
    Und dass wollen die mit allen Mitteln verhindern!
    Also wird weiter gegen den Volkswillen gearbeitet, koste es, was es wolle.
    Deshalb werden auch Volksabstimmungen zur Zuwanderung oder zur Griechenrettung tunlichst vermieden!

  137. #159 James Cook (21. Aug 2015 03:48)

    …“…Ich spüre aber auch ein Absicht! Irgendwer will was mit all dem zu seinen Gunsten bezwecken.“

    Richtig. Da habe ich so meine eigene, aus Ereignissen der Vergangenheit, resultierende Theorie.

  138. #166 Zwiedenk (21. Aug 2015 06:41)
    Ich prophezeie den Krieg so in 1 bis 2 Jahren. Da habe ich mich mit abgefunden.
    ++++
    Durch Tumulte, die in Asylbetrügerheimen ausbrechen und sich schnell über ganz Deutschland ausbreiten könnten, wäre das schon nächste Woche möglich!
    Wir hätten auch keine Abwehrchancen durch die Polizei.
    Die wäre völlig überfordert und könnte nicht viel ausrichten.
    Die Bundeswehr und der Grenzschutz dürften (noch) nicht dagegen eingesetzt werden.

  139. Wollt ihr die Totale Massenzuwanderung?
    Bei Gleichzeitiger Trennung nach Rassen wie Rot Grün
    In Thüringen vorschlägt, um die Innere Sicherheit aufrecht zu erhalten?
    Ich glaube auch man muss sie Trennen die Barbaren aus Afghanistan von den wilden aus Afrika , in den ‚Lagern“
    Darin sind Nathzies ungeschlagen.
    Aber was ist auf der Straße, in den Städten, Gemeinden?

  140. Die sind gerade dabei die sogenannten Flüchtlinge zu idealisieren.Da passen brutale Vergewaltigungen nicht ins Bild und werden verschwiegen.Ganz genau wie die hier her importierten Sitten,Bräuche und Kriege,Suhl lässt grüssen!

  141. @ #167 WutImBauch (21. Aug 2015 06:42)

    „Aktenzeichen XY“ zeigt einen Beitrag nicht, weil der mutmaßliche Vergewaltiger einer Frau schwarz ist. Aktuell sei nicht der richtige Zeitpunkt.

    ICH FASS ES NICHT !!!

    Tja, es ist seit 20 Jahren nicht mehr der richtige Zeitpunkt.

    Mich wundert nur, das es mal thematisiert wird.

  142. #167 WutImBauch (21. Aug 2015 06:42)
    OT, aber BITTE unbedingt thematisieren:

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/aktenzeichen-xy-setzt-bericht-wegen-hautfarbe-ab-id11009016.html

    „Aktenzeichen XY“ zeigt einen Beitrag nicht, weil der mutmaßliche Vergewaltiger einer Frau schwarz ist. Aktuell sei nicht der richtige Zeitpunkt.

    ICH FASS ES NICHT !!!

    Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann. Wenn ich den Doppelnamen schon lese, wird es mir übel. Hauptsache der Zeitgeist und die linksgrüne Gesinnung stimmen.

  143. Um den Flüchtlingstsounami weiter finanzieren zu können,werden wohl Steuererhöhungen,oder viel besser noch ein Flüchtlingssoli,unausweichlich.Und aus Gründen unserer Vergangenheit sowieso,alternativlos.

  144. Der „Deutsche“ hält sich an Recht und Gesetz bis zum Untergang. Was von oben vorgegeben wird, wird gemacht, auch wenn man selbst erkannt hat, dass es der falsche Weg ist.
    Er denkt, die da oben können doch nicht so blöd sein und das Unheil nicht kommen sehen.
    Der Flüchtlings-Tsunami wird uns überrollen und wir verfolgen alles live und in Farbe.

  145. Gestern standen wir ab Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.

    Die „WAZ“ tituliert: „Aktenzeichen XY“ sendet Beitrag wegen Hautfarbe nicht
    Die Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann begründete den Entschluss am Donnerstag: „Wir wollen kein Öl ins Feuer gießen und keine schlechte Stimmung befördern. Das haben diese Menschen nicht verdient.“
    Ein Vergewaltiger und Räuber (neue Bezeichnung: Vergewaltigungsräuber) spaziert durch unsere Straßen, weil er die richtige Hautfarbe hat! Und das Opfer hat offensichtlich die falsche, denn ich behaupte, hätte das Opfer einen Migrationshintergrund, würde es zu den schützenswerten Menschen in diesem Lande gehören. Wir gehören nicht mehr dazu.
    Und woher will die Redaktion wissen, ob es sich dabei um einen Asylbewerber handelt, und nicht um einen Ingenieur, der seit 10 Jahren in D. lebt? Egal! Richtige Hautfarbe, also ist er wohl gar nicht ein Täter, sondern er ist das Opfer…
    Und was sagt die zuständige Dortmunder Polizei dazu? „Wir haben weder die Absicht, noch die Möglichkeit, einen Entscheidungsprozess in einer Redaktion zu beeinflussen. Erst wenn alle klassischen Ermittlungsmethoden ausgeschöpft sind, greifen wir zum Mittel der Öffentlichkeitsfahndung. Daher finden wir es sehr bedauerlich, dass die weitere Aufklärung des Falles nicht möglich erscheint.“

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/aktenzeichen-xy-setzt-bericht-wegen-hautfarbe-ab-id11009016.html#plx100940333

  146. Wie war es von Schäuble zu vernehmen, eine politisch vereinte EU setzt „außergewöhnliche Zustände“ voraus….!

    Die Wegbereitung dieser findet z.B. mit solchen illegalen Landnahmen statt, die in der BRD durch dieselben Funktionsträger goutiert werden, die auch die Kritiker dieses Systems mit allen Mitteln zu neutralisieren suchen. Unterstützt durch die (Un)Gutmenschen jeglicher Coleur, und ihrer politisch gelenkten MSM, die im Rahmen vorgeblicher Empathie alles relativieren, außer die berechtigten Interessen der Autochthonen !

  147. #179 rob567 (21. Aug 2015 07:34)
    Der „Deutsche“ hält sich an Recht und Gesetz bis zum Untergang. Was von oben vorgegeben wird, wird gemacht, auch wenn man selbst erkannt hat, dass es der falsche Weg ist.
    ++++
    Das stimmt so nicht!
    Das Asylrecht wird ständig in Deutschland gebrochen.
    Ebenso regt sich kein deutscher Politiker darüber auf, dass die europäischen Stabilitätskriterien zum Euro ständig gebrochen werden.
    Das Gleiche gilt für das Schengener Abkommen.
    Nichts da mit deutscher Gesetzestreue!

  148. #118 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    „Die Geschehnisse von Suhl und die Zustände in den Städten in denen Paralellgesellschaften entstehen und Clans zu Staaten im Staate werden, sollten als Warnung verstanden werden.“ – Da werden ihnen hier wohl alle aus tiefstem Herzen zustimmen.
    Aber die Stimmen der Vernunft bleiben weiterhin ungehört. Im Großen (Bund, Länder), wie im Kleinen (Kommunen, Helferlein). Wenn Städte, trotzdem ihnen, monitär gesehen, das Wasser nicht nur bis zum Hals steht, sondern sie fast absaufen, immer noch MILLIONEN in Gebäude pumpen, um die Invasoren hier unterzubringen, kann man nur noch das Weite suchen, wenn es möglich ist.

    Bonn: http://www.general-anzeiger-bonn.de/fluechtlinge/Klares-Votum-fuer-Uebergangsheim-article1704771.html

    „Gegen die Stimmen des Bürger Bundes Bonn folgten die Fraktionen dem Vorschlag der Stadtverwaltung, das Haus (ein großes Bürogebäude) zum Preis von etwas mehr als sechs Millionen Euro von den heutigen Eigentümern zu kaufen. Hinzu kommen etwa 1,7 Millionen Euro für den Umbau.“ – Mindestens 7,7 MILLIONEN, wohl eher mehr, denn der Umbau dürfte natürlich teurer werden. Und gleichzeitig schaltet die Stadt einen Bürgeraufruf, um Vorschläge zu Einsparungen anzuregen; man will Betreiber, die Außengastronomie anbieten, stärker zur Kasse bitten; die Grundsteuer wird erhöht; Bäder sollen geschlossen werden oder öffnen nur noch eingeschränkt etc., etc.
    Einfach irre, was hier passiert. Und irre, dass es kaum einer wissen will, bzw. so mancher es auch noch richtig und gut findet.
    Man kann es gar nicht oft genug wiederholen: Würden auch nur 50 Tsd. der Invasoren in ein paar Städten gleichzeitig „Suhl“ nacheifern wollen, würden hier Stadtteile niederbrennen, weil sie niemand aufhalten könnte.

  149. Die Aussicht, dass die deutsche Politik endlich wirksame Maßnahmen ergreift, um die Asylwelle zu stoppen, tendiert dabei jedoch gegen Null.

    Das hätte spätestens bei Merkels Neujahrsansprache klar sein müssen.

    Das war zu erkennen, als die Merkelregierung ihre vom Familienministerium finanzierten Antifa-Gangster gegen friedliche Pegida-Demonstranten ins Feld schickte und Kirchen und Gewerkschaften die seriöse Fassade für diese Gangster bildeten.

    Und wir hätten es wissen müssen, weil die gesamten Medien auf ungezügelte Einwanderung eingeschworen sind.

  150. Wir sind schon verloren. Bedenkt man, wie nur wenige zehntausend Libanesen ganze Stadtteile in unserem Land beherrschen und zu 90 Prozent von der Stütze leben, frage ich mich, wieso keiner alleine was gegen die Verbrecher unternimmt. Aber nach dem Fall Heisig dürfte klar sein, dass die zumindest die Justiz von Berlin ganz fest in der Hand haben.

    Wir haben bereist in den 80er Jahren den inneren Krieg verloren. Zu den Libanesen gesellen sich andere Vögel, die ihre Stadtteile und die Kriminalität in der Hand haben.
    Immer weiter schleichen sich diese Subjekte in höher Etagen ein. Die Politik lechzt gerade danach, möglichst viele Immigranten in die Behörden zu bekommen.

    Einmal auf einer Schule mit 1000 Schülern hatten nicht mal ein Dutzend der Kategorie illegale Immigranten die Schule im Griff. Alle hatten die Hosen voll. Es müssen nicht mal viele Immigranten sein, um den Deutschen einzuschüchtern. Irgendwann kuschen wir nur noch vor Immigranten. Naja, ob vor dem Kapital wie jetzt oder vor den Immigranten ????
    Ist doch eigentlich egal, wessen Sklave wir sind, oder ?

  151. Solange Frau MERKEL mit den Scheinen winkt wird dieser Irrsinn nicht aufhören und ich wünsche diesen Grünlingen und Rotlingen das Sie an Ihrer selbst angerürten Sch…. ersticken.

  152. Das Irrsinnige ist ja, daß sich die Katastrophe seit über zehn Jahren abzeichnet. „Der Krieg in unseren Städten“ von Udo Ulfkotte erschien ja bereits 2003, sein „Vorsicht Bürgerkrieg!“ 2009. Schon 2007, als ich PI entdeckte, dachte man angesichts der alltäglichen Horrormeldungen: „Das geht nicht mehr lange gut – bald knallt`s“. Durch den aktuellen „Flüchtlings“-Tsunami wird die Katastrophe nur beschleunigt. Das ist vielleicht ganz gut so.

  153. Ich frage mich, was das verhalten der „Politisch Korrekten“ mit Sozialismus zu tun haben soll.

    Im laufe der Jahre meines Kampfes gegen den Islamfaschismus habe ich mich intensiv mit dem Kommunismus beschäftigt, und muss sagen, nur Kommunisten lehnen den Islam vollständig ab.

    Ich finde, die Politisch Korrekten sind einfache Faschisten. Kommunisten sind Vaterlandslose Gesellen? Nun, hört mal wie das der Arbeiterführer Thälmann sah:

    “Deutsch und kommunistisch sind keine Gegensätze. Ich denke nicht daran, von meinen Grundsätzen auch nur einen Millimeter abzugehen. Kommunismus ist die Lehre von der Befreiung der Arbeiterklasse. Die Befreiung der Arbeiterklasse aber ist die Befreiung des ganzen Volkes! Dafür mein ganzes Leben gekämpft zu haben, darauf bin ich stolz. – Wir Kommunisten lieben unser Volk und unser Land. Darum wollen wir frei sein von kapitalistischer Lohnsklaverei, frei von faschistischer Diktatur, frei von Konzentrationslagern und Unterdrückung.

    Weil wir unser Volk und Land lieben, kämpfen wir für Deutschland … für ein freies, sozialistisches Deutschland. Wir bejahen die nationale Frage.“

    Und Thälmann kämpfte gegen Hitler, als Stauffenberg noch ein treuer Vasall desselben war.

    Durch die Vereinfachung, der Feind steht „links“, Patrioten „rechts“ gewinnt nur der Gegner…

    Wir wollen kein „sozialistisches“ Deutschland. Sicher nicht, wir wollen ein freies, demokratisches Vaterland im Verbund mit unseren europäischen Brüdervölkern.

    Und dagegen stehen nicht die „Sozialisten“, sondern faschistoide „Gutmenschliche“ Gruppierungen….die handeln, als wären sie von NS Kadern geschult worden..

  154. Dabei kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass manche europäische „Partner“ regelrecht froh sind, wenn Deutschland nun massive Probleme bekommt und letztendlich daran kollabieren wird.

    Es handelt sich mitnichten nur um europäische „ Partner„, das wäre wesentlich zu „kurz gesprungen„!

  155. @ #47 Dschungeldandy

    Sehr schön. Und jetzt bitte noch einmal in einem verständlichen, orthografisch korrekten Deutsch… also in der Sprache, die wir alle hier „unsere Muttersprache“ nennen.

  156. Die Katastrophe ist ja nicht nur für Deutschland vorgezeichnet, sondern auch für weite Teile Europas.
    Auch schon sechs Jahre alt:

    https://willanders.wordpress.com/2009/12/26/fjordman-der-kommende-zusammenbruch/

    http://willanders.wordpress.com/2009/12/26/fjordman-den-kommenden-zusammenbruch-uberleben/

    Unsere gesamte Gesellschaft ist im Wesentlichen zu einer großen Lüge geworden. Unsere Medien, unsere Schulen und unsere politischen Führer wiederholen diese Lügen jeden einzelnen Tag.

  157. 143€ Taschengeld erhält ein Flüchtling. Ein Einzelfall – hieß es noch vor einem Jahr. Eine Multiplikation mit der Anzahl war voll nazi.
    Bis zu 10 Mrd. € Kosten für Flüchtlinge, schreibt jetzt die faz. Inzwischen ist die Multiplikation nicht mehr Nazi. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/asylbewerber-kosten-bis-zu-10-milliarden-euro-13758770.html
    ~35-40 Mrd. € Reale Bruttokosten für Flüchtlinge, wenn man die MUFL , Illegalen (600.000 abgelehnt aber inoffiziell nicht abgeschoben), geduldete (abgelehnt aber offiziell nicht abgeschoben) und geduldete aus früheren Jahren hinzunimmt. Dazu Bruttokosten von 1500-2000€/Monat pro Person. (Betrag von mir geschätzt).

  158. Börse crasht auch gerade!!

    Ich fange jetzt schon mal an, einen Teil meines Geldes vom Konto zu räumen und in Fremdwährung umzutauschen.

    Gestern einen Bericht auf SPON von einer Hundehalterin gelesen, dass Jugendliche aus dem Asylbewerberheim mit Stöcken auf ihren Hund losgingen. Der Hund biss zu. Später stand Polizei vor dem Haus und sagte, sie dürfe dort nicht mehr mit dem Hund spazieren gehen, da der Hund „unrein“ sei.

    So weit ist es schon gekommen, dass wir unsere Lebensweise derjenigen der Invasoren anpassen müssen und alles für uns zur No-Go-Area wird.

    Meine beste Freundin, die für mich so etwas wie eine Ersatzschwester ist, ist seit Jahren im Tierschutz engagiert, rettet Hunde aus anderen Ländern, missioniert extrem herum wegen Vegetarismus usw. Aber beim Thema Islam und Masseneinwanderung hat sie mir absolut die Gefolgschaft verweigert! Nee, davon will sie nichts hören, über andere Themen könnten wir reden, aber darüber nicht. Einfach nur schlimm!
    Dafür habe ich über meine Mutter erfahren, dass meine Schwester, mit der ich seit Jahren verfeindet bin und keinen Kontakt mehr habe, 100-prozentig auf meiner Linie ist. 🙂 🙂 Leider geht auch ihre Einschätzung dahin, dass der Michel schläft. 🙁

  159. Noch einmal: Es ist keine allein deutsche Katastrophe, sondern eine europäische. Und sie ist seit Jahren zu sehen. Das ist von 2008:

    Ein kultureller und demographischer Krieg mittels Masseneinwanderung gegen die einheimische Bevölkerung eines ganzen Kontinents – Europa. Während Imperien normalerweise dadurch geschaffen werden, dass ein Krieg gegen andere Völker geführt wird, ist die EU das erste Imperium der Geschichte, das dadurch geschaffen wird, dass es anderen Völkern erlaubt wird, einen Krieg gegen das eigene zu führen.

    https://fjordman.wordpress.com/tag/nationale-souveranitat/

  160. #180 Warum nur (21. Aug 2015 07:49)

    Gestern standen wir ab Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter.

    Die „WAZ“ tituliert: „Aktenzeichen XY“ sendet Beitrag wegen Hautfarbe nicht

    Dieser Vorgang wird heutzutage ja auch nicht mehr als Vergewaltigung bezeichnet, sondern als „Blackening“. „Blackening“ ist immerhin der aktuelle Top-Trend in der globalistischen Pornoindustrie.

    Die Chefredakteurin Ina-Maria Reize-Wildemann starrt natürlich neiderfüllt auf ihre Geschlechtsgenossin, der dieses göttliche „Blackening“ bereits zuteil wurde.

    Es ist ein Vorgang, der ihr noch zu ihrer wahren Selbstverwirklichung fehlt. So gesehen, handelt es sich bei ihrer Äusserung um einen Hilfeschrei.

    Und nein, diese Selbstverwirklichung kann niemals nicht durch einen weissen Nazischwanz ermöglicht werden.

  161. #196 Biloxi (21. Aug 2015 09:48)

    Noch einmal: Es ist keine allein deutsche Katastrophe, sondern eine europäische. Und sie ist seit Jahren zu sehen.

    Ich bin öfters in den Niederlanden. Dort ist von Katastrophe nichts zu sehen. Nirgendwo Asylheime und herum lungernde Asylforderer. Die Niederländer haben ihre Asylpolitik seit 5 Jahren 100 % unter Kontrolle, keinerlei Asylmissbrauch wird dort toleriert.

    In den Niederlanden werden Asylanträge innerhalb von vier Wochen über die Bühne gebracht. Wer abgelehnt wird, das sind fast alle Asylbewerber, hat vier Wochen Zeit Holland zu verlassen. In dieser Zeit erhält ein abgelehnter Asylforderer nur einen Containerschlafplatz und ein Frühstück und muss den Tag auf der Straße verbringen.
    Wer nach vier Wochen immer noch nicht in der Heimat ist, der kriegt keinerlei finanzielle Unterstützung mehr und wird endgültig auf die Straße gesetzt.

  162. Ich fange jetzt schon mal an, einen Teil meines Geldes vom Konto zu räumen und in Fremdwährung umzutauschen.
    #195 Alex68 (21. Aug 2015 09:47)

    Habe ich auch schon vor Jahren gemacht, weil ich dem Euro nicht traue: in Schweizer Franken. Da war ich natürlich fein raus, als im Januar 2015 die Schweizer Nationalbank völlig überraschend den Franken-Kurs freigab und damit die Koppelung an den Euro kappte – und der sfr-Kurs nach oben ging.

    Aber kürzlich teilte mir meine Bank mit:
    „Der gesamte Geldmarkt in Schweizer Franken befindet sich deutlich im Negativbereich … Ab dem 1. 8. 2015 werden wir für die Verwahrung von Guthaben auf CHF-Währungskonten je nach Größenordnung der Einlage zusätzlich die folgenden Preise berechnen …“

    Und diese Preise sind saftig!

  163. Ich bin öfters in den Niederlanden. Dort ist von Katastrophe nichts zu sehen.
    #199 Midsummer (21. Aug 2015 10:23)

    Vielleicht nicht so wie in Deutschland mit seinem aktuellen „Flüchtlings“-Tsunami, weil die Holländer nicht ganz so selbstmörderisch veranlagt sind wie die Deutschen – und weil sie einen Geert Wilders haben. Das ändert aber nichts an der Grundkatastrophe. Man bedenke auch, daß Geert Wilders seit Jahren rund um die Uhr unter Polizeischutz steht. Ist das das freie Europa, das wir wollen?

    Natürlich brennt auch in Holland die Hütte, es qualmt im Moment nur nicht so stark wie in Deutschland. Dafür gibt es etliche Anzeichen. Diese Meldung ist z. B. von 2010:
    http://www.pi-news.net/2010/01/holland-notstand-wegen-migrantenunruhen/

    Und hier etwas ganz Aktuelles:
    http://www.pi-news.net/2015/06/nl-moslem-fluechtlinge-schikanieren-christen/

    Ganz Westeuropa ist im Arsch! Wenn auch der Intensitätsgrad des Im-Arsch-Seins variieren mag.

  164. Historisch war alles schon dagewesen. Einfallende „Barbaren“ verlangten im 5. Jahrhundert kostenloses Getreide von den Römern (cura annonae). Die Plünderung Roms durch Alarich 410 u. Z. beschleunigte noch den Untergang des Weströmischen Reichs während der Völkerwanderung.

    Die EU wird durch Völkerwanderung ebenso untergehen.

  165. Europa, so Müller, gründe seinen Wohlstand auf der „Ausbeutung Afrikas“.

    http://www.sezession.de/51063/massenmigration-nach-europa-die-andere-seite-der-medaille-3.html

    Sage ich ja auch immer. Der Afrikaner an sich hätte schon längst bestens funktionierende und absolut korruptionsfreie, blühende Staatswesen aufgebaut, wenn man nur gelassen hätte. Er bringt alle Voraussetzungen dafür mit: Hohe Intelligenzquotienten (in den Ländern der Subsahara teilweise bis 70 und darüber!) … das soll genügen, es würde sonst endlos werden.

  166. Weil wir gerade bei Zahlen sind 800.000 !!! Irre …
    Am Münchner Hauptbahnhof kamen heuer schon 180.000 an !!! Wir werden nicht nur überschwemmt sondern ertränkt mit der Asylflut! Ich war gerade in der Fußgängerzone. So viele Kopftücher habe ich in München um diese Jahreszeit noch nie gesehen.

  167. #53 Hoffnungsschimmer (20. Aug 2015 22:59)

    Mit Verlaub, MIT Geld kann man (fast) überall leben, sogar noch in Europa. Mit ohne Geld ist es schlecht, aber Sie sind ja MIT GELD.

    Wichtig, ein Land mit gesunder Infrastruktur. Gesundheitsversorgung auf hohem Niveau. Dann nur noch die Unterscheidung nach dem Klima.

    ITALIEN: Verlassenes Dorf kaufen und mit Gleichgesinnten aufbauen.

    FRANKREICH: dito

    SLOWENIEN: Gutes Leben, Moslems dort generell unerwünscht

    GB oder IRLAND: Einsamkeit garantiert

    DÄNEMARK (Südjütland): Dort spricht man deutsch

    Es gibt noch einiges mehr, natürlich nur für Menschen, die sich das leisten können.

  168. Was wollt ihr denn? Bei eurem südlichen Nachbarn ist schon lange fertig entgegen der Auffassung in Deutschland!!

  169. Hallo,
    ____________________________________________

    #143 AlterSchwabe (21. Aug 2015 01:44)

    #15 jambo24 (20. Aug 2015 22:11)

    Nach Hitler haben wir nun die dümmste Regierung die Deutschland je hatte.

    – – – – – – – – – – – –

    Dieser These kann ich inzwischen – leider – nicht mehr zustimmen. (Ist das jetzt schon §130-verdächtig?)
    Ende
    ____________________________________________
    .
    .
    .

    Nein nur indifferenziert und idiotisch!
    „Rechtsversifft“ würde ich mit kewil sagen nein .. schreibe ich.

    Bei aller Verachtung und Würgereizen gegenüber der heutigen Regierung / Politik den „Politiker“.
    Damals war es WESENTLICH übler genauer VERBRECHERISCH und

    hat zum großten Teil zur heutigen Situation geführt.
    Würde man anderen Ländern U-Boote ganz oder zumTeil schenken? Würde man stinkfaulen Südländern die keinen Bock haben Steuern zu zahlen deutsche Steuerkohle in den Boppes schieben? Usw
    Gewiss nicht!

    Meinen Sie ein normales Land würde sich von ausländischen Verbrechern auf der Nase herumtanzen lassen? Können sie sich Dealer (die angeblich Schutz suchen) in Singapur oder Malaysia in den Parks vorstellen?!
    Sowas gibt es nur im weichkeksigen Europa oder dort wo der Staat wenig / nichts zumelden hat. Z. B. in Brasilien, Kolumbien, Mexiko..

    Schönes Wochenende

  170. OT

    21 August 2015, 08:30
    „“Meves: Die Gesellschaft hat sexsüchtige Männer hervorgebracht

    Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin nimmt Anstoß an Phoenix-Sendung über Missbrauchsvorwürfe bei den Regensburger Domspatzen – Die Sendung habe unterstellt, dass die Ursache im Zölibat als einer unzumutbaren Lebensform liege

    Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Christa Meves (Uelzen) nimmt Anstoß an der Sendung „Sünden der Sängerknaben“, die am 18. August im öffentlich-rechtlichen Dokumentations- und Ereigniskanal Phoenix (Bonn) ausgestrahlt wurde. Dabei ging es um sexuellen Missbrauch bei den Regensburger Domspatzen. Mehrere Opfer, die einst Mitglieder dieses Knabenchores waren, seien „mit einer Schilderung der grausamen Vorgehensweisen ihrer Beaufsichtiger in allen Einzelheiten glaubwürdig in den Berichten ihrer lebenslänglichen Beschädigungen vorgeführt“ worden.

    Gleichzeitig habe die Sendung unterstellt, dass es in anderen katholischen Bistümern ähnlich aussehe wie in Regensburg und dass die Ursache im Zölibat als einer unzumutbaren Lebensform liege. Einer Institution wie der katholischen Kirche müsse man daher den Rücken kehren.

    Dem widerspricht die Katholikin Meves. Vielmehr habe die gesellschaftliche Entwicklung schon seit fünf Jahrzehnten den „Naturriesen Sexualität“ entfesselt und „eine gigantische Zahl von sexualsüchtigen Männern“ produziert. Man habe voraussehen können, dass zu deren Suchtverhalten auch „als das non plus ultra“ das missbrauchte Kind gehöre…

    Meves warnte schon 1971 vor Sexualisierung

    Statt pauschaler Schuldzuweisungen an die katholische Kirche gelte es aber, eine sachliche naturwissenschaftliche Aufklärung über die Männerprobleme mit dem Naturtrieb Sexualität zu betreiben und die „schamlos exhibierenden Tendenzen in den Medien“ aufzudecken. Diese hätten zu einer „sexualisierenden Massenverführung der Bevölkerung“ geführt…

    Die 90-jährige Publizistin gehörte von 1973 bis 1984 der EKD-Synode an. 1987 trat sie zur römisch-katholischen Kirche über. Sie begründete ihren Schritt damit, dass evangelische Kirchenleitungen in wesentlichen ethischen Fragen versagt hätten. So vermisse sie ein unmissverständliches Engagement gegen Abtreibung, Frühsexualisierung, Pornografie und „Irrlehren“ wie die feministische Theologie.

    Christa Meves über Kindesmissbrauch in der Kirche…

    Christa Meves: Geborgenheit von Anfang an – Mutter-Kind-Bindung in den ersten Lebensjahren…““
    http://www.kath.net/news/51737

  171. Es ist keine Zeit mehr lange Briefe zu schreiben, es ist Zeit zu handeln !
    Die Zerstörer unseres schönen Landes
    müssen zur Rechenschaft gezogen werden !

Comments are closed.