schlepperbandeAm Montag wurden in einer gemeinsamen Operation von Marineschiffen aus Schweden, Irland und Italien über 800 illegale Einwanderer aus Afrika nach Europa transportiert. Nach Angaben der schwedischen Küstenwache erfolgte die Überführung der Illegalen auf die Marineschiffe ohne Probleme. Am Dienstag kamen die Illegalen schließlich in einem italienischen Hafen an, wo sie Verpflegung erhielten und registiert wurden. Daraufhin werden die jungen Männer in den Norden Europas weiterreisen, um sich dort anzusiedeln. Zehntausende illegale Einwanderer aus Afrika wurden bisher in der EU-Operation „Triton“ nach Europa verschifft.

(Quelle: kustbevakningen.se)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

64 KOMMENTARE

  1. tagesschau

    Und von der Insel Kos kommt auch Nachschub. Erstmal nach Athen und dann nach Deutschland – na klar doch. Hat ja auch sicher Fatima Roth in die Wege geleitet.

  2. Solange die schlepper mafia weiss das die EU eh mitt ihren schiffen da rum kreissen und die arme arme asyllanten retten werden ,.Solange werden sie diese gammele bote los schicken .Und werden sie mal nicht gerettet naja colleteral schaden ,.Die kohle ist ja kassiert .

  3. „nur“ 800? hätte jetzt 80.000 erwartet, aber die Marine will sich ja sicherlich noch steigern zum Winter hin.

  4. Warum werden denn nicht Kreuzfahrtschiffe beschlagnahmt? Da ist die Kapazität viel größer und die wertvollen, hochqualifizierten Fachkräfte werden schon richtig eingestimmt.

  5. Jede solche Aktion erhöht die Drehzahl des Auswanderungsmotors. Warum liegt Deutschland nicht in Australien? Nun, man kann nicht alles haben. Jeder hat sein Kharma zu tragen.

  6. Jetzt mal, bitte bitte, klärt mich auf:

    Wo ist die Rechtsgrundlage, JEDEN, der sich mit seiner Luftmatratze ein paar Meter vom Strand wegbewegt und seine Ausweis vorsätzlich vernichtet hat, wegzufangen.

    Ihn anschliessend mit zweckentfremdeten Streitkräften in zivilisierte europäische Länder zu bringen, in denen diese Leute dann konzeptlos in unverantwortlicher Menge eingepfercht werden, ohne jegliche Chance, jemals an diesen hochtechnisierten Gesellschaften teilzunehmen.

    Somit erfolgt eine vorsätzliche Schädigung der Sozialsysteme und des inneren Friedens der europäischen Nationen, insbesondere Deutschlands.

    Wer kann mir erklären, was diese Invasion anders bezweckt, als die nachhaltige Zerstörung der gewachsenen, bislang erfolgreichen Strukturen Europas.

    Wenn unsere Politiker nicht vollständig verrückt geworden sind, erfolgt dies vorsätzlich.

  7. Man wird ja wahnsinnig ab solcher Meldungen. Jetzt würde nur noch ein Aufstand, ein Putsch oder ein Generalsteick von Flensburg bis Garmisch helfen, um diesen Volksverrat am deutechen Volk oder den europäischen Völkern zu stoppen! Der Wahnsinn aller europäischer Politker ist nicht mehr zu ertragen! Wo ist die Macht die helfen kann? PEGIDA in allen europäischen Städten wäre auch eine Alternative!

  8. Der eine IKEA-Moerder von Schweden sollte laut offizieller Info wieder nach Italien zurueckgeschickt werden und war dirket vor der Tat auf einem entsprechenden meeting mit den Behoerden (konnte wohl die Asylsmafia-Preise in Schweden nicht bezahlen?). Was ein Wahnsinn.

  9. Und wieder einen kräftigen Puster in den Ballon der ohnehin schon kurz vorm Platzen ist…..
    Es müssten keine 800 sein, sondern 8000 auf einmal oder 15.000 – das geht alles nicht schnell genug, denn die Städte werden nach eigener Aussage noch knapp, aber irgendwie mit dem Massen fertig. Außerdem höhlt der stete Tropfen den Stein und die Klebers die Hirne der Gutmenschen-Michels.
    Daher muss ein Schock her!
    Ich hoffe in Gießen oder in NRW bald Szenen wie in Kos zu sehen, wo in den KOMMENDEN TAGEN lt. türkischen Behörden (warum halten die die nicht auf!) 16.000!!! weitere kommen sollen – natürlich nur zur Durchreise zu uns.

    Der Druck im Ballon steigt und steigt – wann explodiert er endlich?!!

  10. Wieso Männer? Ich sehe im TV immer nur Familien mit Kindern. Diese feigen Typen hauen ab und lassen Frauen , Kinder und alte Menschen im (angeblichen) Kriegsgebiet zurück. Kaum hier angekommen , wird vergewaltigt , gemessert und randaliert. Zum Kotzen!

  11. warum so teuer und so umständlich. Ein paar Kreuzfahrtschiffe der Aida Klasse ab in die Afrikanischen Häfen. Dann kann keiner mehr im Mittelmeer absaufen und alle kommen heil und Menschenwürdig in Europa an. Das ist doch mal ein Vorschlag an unsere Volksvetreter.

  12. Diese Geisteskranken holen die auch noch ab und bringen sie von dort nach Nordeuropa.

    Puh, da haben wir ja noch mal Glück gehabt. Deutschland liegt nicht in Nordeuropa.

  13. @bayuware:

    In ein anderes Schiff ( Container ) umladen, und zurück dorthin woher sie gekommen sind.

    Ganz genau! Das muss früher oder später passieren. Und nicht nur mit den Neuankömmlingen, sondern mit denen, die schon hier sind, auch.

    Die „Politiker“ werden jedoch nie die Anweisung dazu geben.

    Also müssen wir hoffen und warten, dass die Marine das ohne Anweisung tut. Und überall, wo es möglich ist, ausdrücken, dass uns das egal ist, wenn das Militär sich einen feuchten Dreck drum kümmert, was „Politiker“ wollen oder anordnen oder nicht. Mehr können wir derzeit nicht tun.

  14. Nachschub für die überbordende Asylanten-Hilfsindustrie, der Jobmotor # 1 in Deutschland, solange es noch gutgeht.

    Politiker in Hamburg sind „geschockt“ was danach passiert :

    http://www.bild.de/regional/hamburg/fluechtling/der-600-millionen-euro-schock-42162426.bild.html

    Insgesamt fast 1 Mrd. € für Asylanten kann selbst das „reiche“ Hamburg nicht mehr verkraften. Eine Ausweisung der Balkan-Wirtschaftsasylanten ist mit den Grünen nicht zu machen. Statt dessen wird jetzt jede noch irgendwie vorhandene Grünfläche zugeknallt.

  15. Da kann der Klaus Kleber ja schon mal eine xxxxxL – Packung Taschentücher bereithalten.
    Was für eine jämmerliche psychotische Kreatur; eine Vorstellung der absoluten Lächerlichkeit.
    Dieser Typ gehört eingewiesen in eine geschlossene Anstalt.

    WAS für ein Armutszeugnis allerorten.

    Das ist doch alles nicht mehr zu fassen…

  16. Wenn ich vor Frankreich oder Spanien im Atlantik in Sichtweite der Küste durch bodenlosen Leichtsinn schiffbrüchig und aufgesammelt werde, werde ich dann in Amerika abgeladen oder umgekehrt? Warum müssen im Mittelmeer aufgesammelte quer über das ganze Meerr auf die andere Seite geschafft werden? Passiert das bei Badeunfällen in Italien umgekehrt auch nach Libyen? Warum nicht?

  17. Ein weiterer ‚Schwank‘ des Tages:

    Der Erdogan darf mit Giftgas die Kurden berieseln.

    Der Saddam durfte es nicht !!

  18. Jeder Einzelne hier muß wissen,was er demnächst zu tun gedenkt.

    Es ist ein Verbrechen an uns,Heerschaaren von Kriminellen,Koran-Ideologen und Primitivlingen ins Land zu schaufeln;GEGEN unseren eigenen Willen.

    Die dreiste Lüge,nur Flüchtlinge kämen zu uns,wird einst in die Geschichte eingehen.
    Diese dreiste und folgenreiche,über Staatskanäle ins Volk geblasene Unwahrheit, wird irgendwann vom Volk unnachgiebig beantwortet werden.

  19. #17 Realistiker

    Für 400.000 Euro Judas-Jahreslohn aus unseren GEZ-Gebühren spielt Kleber gerne eine derartige Hirnwäschenummer ab.

  20. Im Herbst und Winter wird es krachen, da bin ich mir ganz sicher. Vielen Deutschen ist der Wahnsinn immer noch nicht so recht bewusst, weil sich Vieles noch verschleiern lässt, diverse Notlösungen bringen vorübergehende (Schein-)Entlastung, Umverteilungen lenken von der vollen Dimension ab. So eine Strategie kann man eine Zeit lang fahren, aber da der Zustrom ja nicht abreißt, sondern zunimmt, kommt es bald zum Vorschein, wie sehr hier getrickst wird und wie dramatisch die Wahrheit ist. Und wenn das an allen Ecken und Enden ans Tageslicht kommt, dann wird auch in der Presse ein Umschwung einsetzen. Haben wir ja bereits da und dort, nur eben noch nicht im Mainstream. Es ist wie ein gewaltiger Staudamm, hinter dem sich immer größere Fluten ansammeln und der nun bereits Risse bekommt. Die Schönredner und Beschwichtiger schmieren diese Risse nach wie vor mit ein wenig Mörtel zu und sagen, alles sei gut. Wie das ausgehen wird, kann sich jeder vernünftige Mensch vorstellen. Aber noch sind die Vernünftigen nicht die, die die öffentliche Diskussion bestimmen, da sieht man immer noch die Prantls und ähnliche Propagandisten in Aktion. Und die Leute wollen es glauben … noch. Warten wir noch ein Weilchen, dann wird sich das Blatt wenden.
    Schön wird das sicher nicht, im Gegenteil, wir werden Zustände bekommen, die wir in diesem Land nicht für möglich gehalten hätten. Entsetzlich.

  21. # 8 Poli Tick

    .. die Rechtsgrundlage ist einfach.
    „Bis“ 24 sm (Seemeilen) nennt sich das im Seevölkerrecht
    Anschlußzone. Hier hat das Land, wovon der Strand abgeht, noch was zu sagen; besser
    noch, er müsste sich auch um die „unerlaubt ausreisenden“ kümmern.

    So ist es nicht verwunderlich, dass die Boote, Luftmatratzen, Aufblasartikel
    immer erst um die 25 sm (also eine Meile drauf) kaputtgehen.

    Dann haben es die Fluchthelfer und Schlepper geschafft,
    dass besagtes „Treibgut“ in der Ausschließlichen Wirtschaftszone (bis 200 sm vom
    Strand weg) befinden; hier darf die Asylindustrie wieder ganz ungestört Fachkräfte
    zur Bedienung des „SimsalaBim“-Automaten abfischen.

    http://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlinge-boot-libyen-105.html (da sind´s 30 sm)

    bei ´nem Bild Artikel waren es genau 25 sm

    Interessant ist die Zeit (wohl verplappert)
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-08/schiffsunglueck-flluechtlinge
    , die sagen 20 sm – also hat man in die Souveränität von Lybien eingegriffen.
    Schade das Lybien am „Boden“ liegt und sich nicht mit Waffengewalt gegen
    die Fluchthelfer und illegal eindringenden Marineschiffe „legitim, nach dem allzuoft
    in Zusammenhang mit Ukraine zitiertem Völkerrecht“ wehren konnte.

    Recht haben, Recht bekommen, Recht bleiben, Recht beugung ….. einzig verdienen die Juristen.

  22. Noch deutlicher kann man nicht zeigen was hier passiert.
    Die europäische christlich-römische Kultur wird vernichtet,ohne das die Europäer sich wehren können.
    Das hat man erreicht indem man etwas von Einigkeit und Freiheit etc. vorgibt,und dann eine einheitliche Währung schafft und alle Staaten abhängig von Brüssel macht.
    Es gibt genug nachvollziehbare Beweise dafür auch auf JOU TUBE ,einfach mal suchen.

    Warum kann Italien oder Greichenland oder Spanien sich nicht gegen diesen Ansturm wehren?
    Weil sie ärger mit Brüssel bekommen würden,genau deswegen!!
    Alles läuft darauf hinaus uns ganz zu vernichten,viele hier auf PI wissen das,manche aber nicht,oder andere glauben es einfach nicht,obwohl es nicht noch deutlicher geht.

    Der ehemalige Aussenminister der USA hat einmal gesagat

    „Immer wenn etwas passiert,ist es vorher
    geplant worden,nichts passiert zufällig“

    Vielleicht kann sich noch jemand daran erinnern wer den ZWK gewonnen hat.
    Diese Leute geben uns jetzt den Garaus und wir können uns nicht wehren weil wir uns nicht organisieren dürfen etc. Das haben sie gut gemacht diese Verbrecher.
    Sie sind nicht schlauer als wir,aber sie haben es geschafft alles in der Hand zu haben.Die Globalisierung gehört natürlich auch dazu andere Länder von Unternehmen abhängig zu machen usw.
    Das erinnert einen an den Koran mit seinen „Listenschmied“.
    Irgendwie sind wir in der Falle,aber es gibt immer Lösungen wenn man will.
    Ersmal sollte niemand mehr deutsches Geld an diese Barbaren bringen,das mache ich schon sehr lange so,keine Pizza garnichts,erstrecht keine Döner(Döner macht noch Dömer).

    Leider muss ich weg…..

    Denkt mal nach wer den ZWK gewonnen hat,wer Henri Kissinger war und ist.
    Diese Leute haben alles in der Hand,sie lieben die Muslime und hassen alle Christen.
    Genauso sieht es aus,nicht anders.

  23. #8 Poli Tick (12:14)

    Interessant ist auch die Mär von der Finanzierung dieser Reiseunternehmungen, nach der für einen afrikanischen Auswanderungswilligen -der nach Europa möchte- das ganze Dorf zusammen stünde um die kolportierten notwendigen 5 bis 10.000 EuroDollar aufzubringen – genau: die schnitzen dann ein Jahr lang für Touristen, schleppen Baumwollsäcke oder putzen für 30 Cent pro Stunde Stiegenhäuser in Lagos -und- wenn sie die Summe zusammen haben, tanzen noch die Medizinmänner für gutes Wetter und das Geld wird -vermutlich nach feierlicher Zeremonie- dem Auswanderer ausgehändigt.
    btw.- Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute …

    Wer kann mir erklären, was diese Invasion anderes bezweckt, als die nachhaltige Zerstörung der gewachsenen, bislang erfolgreichen Strukturen Europas …

    Das ist die -eigentlich unumgängliche- Frage.

  24. #8 Poli Tick (12:14)

    Interessant ist auch die Mär von der Finanzierung dieser Reiseunternehmungen, nach der für einen afrikanischen Auswanderungswilligen -der nach Europa möchte- das ganze Dorf zusammen stünde um die kolportierten notwendigen 5 bis 10.000 Eurodollar aufzubringen – genau: die schnitzen dann ein Jahr lang für Touristen, schleppen Baumwollsäcke oder putzen für 30 Cent pro Stunde Stiegenhäuser in Lagos -und- wenn sie die Summe zusammen haben, tanzen noch die Medizinmänner für gutes Wetter und das Geld wird -vermutlich nach feierlicher Zeremonie- dem Auswanderer ausgehändigt.
    btw.- Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute …

    Wer kann mir erklären, was diese Invasion anderes bezweckt, als die nachhaltige Zerstörung der gewachsenen, bislang erfolgreichen Strukturen Europas …

    Das ist die -eigentlich unumgängliche- Frage.

    ————–

    @Admin: Absenden eines Kommentars verursacht Fehlermeldungen

  25. Also:

    – Ich sehe da auf dem Bild den italienischen Zerstörer Francesco Mimbelli (D 561).

    – Ich sehe eine exzellente Bewaffnung des Zerstörers, unter anderem seine 127/54 mm Bordkanone und einen seiner diversen Raketenwerfer (hat vier verschiedene Systeme an Bord).

    – Ich sehe Invasoren-Landungsboote, vollgepackt mit Sturmtruppen im besten Kampfalter (+/-20)

    – Ich sehe ein Bild, das von der schwedischen Küstenwache (!) jubelnd ins Netz gestellt wurde, nur weil der schwedische Küstenwach-Rettungskahn Poseidon (001 Poseidon) jetzt auch im Mittelmeer mörderische Völker nach Skandinavien geleitet.

    – Ich sehe ein Schweden, in dem gerade Eritreer in der Küchenabteilung von Ikea zu Messern gegriffen haben und zwei Schweden (Mutter und Sohn) geköpft und geschlachtet haben.

    Wenn ich die Francesco Mimbelli und die Invasions-Landungsboote ins richtige Verhältnis setze, wüßte ich, was die Mimbelli zu hätte (und es auch spielend könnte). Naaaain, nicht was ihr denkt! Nach Afrika zurückschleppen natürlich! ;).

  26. Logisch, daß die EU den Schleppern zuarbeitet. Es gibt auch Hinweise aus Geheimdienstkreisen, daß die USA die Schlepper bezahlen. Die sog. „Euro-Krise“ war nur der geplante Anfang (natürlich war kein führender Politiker so blöd, wirklich an ein Gelingen zu glauben!), geplanter Terror und Aufstände in Europa sind die nächsten Schritte zur Einführung der US-EU-Oligarchendiktatur.

    http://www.info-direkt.at/insider-die-usa-bezahlen-die-schlepper-nach-europa/

    http://quer-denken.tv/index.php/1605-die-usa-bezahlen-die-schlepperbanden-fuer-die-asylanten-nach-europa

    auch unbedingt ansehen: „Die wahre Fratze der EU“!
    https://www.youtube.com/watch?v=Tl9tBfwdyGA

  27. ZEIT: Was ein Einwanderungsgesetz braucht

    http://www.zeit.de/feature/einwanderungsgesetz-deutschland-asylbewerber-zuwanderung

    1. Einwanderung nach Deutschland ist normal

    Der Sinn eines Einwanderungsgesetzes ist es, Illegalität zu vermeiden und regulierte Wege der Migration zu verbessern und zu bewerben. Das ist auch eine Frage des Tons und der Wortwahl. Dass wir Leute in unser Land lassen und ihnen alle Chancen geben, ist kein Zugeständnis und keine Ausnahme, sondern normal… blablabla…

    (ACHTUNG!)

    Ziel der Einwanderung sind dabei nicht nur neue Arbeitskräfte, sondern neue Bürger für Deutschland...

    nochmal zum mitschreiben:

    „Ziel der Einwanderung sind dabei nicht nur neue Arbeitskräfte, sondern neue Bürger für Deutschland.“ !!!

  28. Mir schwillt immer der Kamm (da ich nicht gegendert bin, benutze ich mal einfach diesen treffenden Ausdruck, obwohl ich biologisch und auch sonst eine Henne bin ;-)) wenn ich lese, daß diese Invasoren, die sehr genau wissen, worauf sie sich einlassen gerettet worden sind.

    Dieses brutal-rücksichtlose,eroberungswillige Volk, daß sich da auf Beutezug begibt, ist
    nicht gerettet , sondern von kriminellen Volks- und Kulturzerstörern abgeholt worden, um
    den Untergang des Abendlandes in Angriff zu nehmen.

  29. Stellt hier keiner die Frage an die europäischen Marionetten, wie es möglich ist, dass sie uns, ihre Steuerzahler und Wähler, mit einer Invasion überrennen?

    Das hat doch Einmaligkeitscharakter, dass ein Staat nicht nur alle Tore öffnet, sondern auch noch die Invasoren ins Land schleppt.

  30. Am Montag wurden in einer gemeinsamen Operation von Marineschiffen aus Schweden, Irland und Italien über 800 illegale Einwanderer aus Afrika nach Europa transportiert.
    ——————————————————

    Kriminell diese Marineaktionen! Ein Krimineller schleppt den Anderen ein!

  31. @ #26 Realistiker (13. Aug 2015 12:35)
    Ein weiterer ‚Schwank‘ des Tages:

    Der Erdogan darf mit Giftgas die Kurden berieseln.

    Der Saddam durfte es nicht !!

    Doch, auch Saddam durfte es und zwar als es gegen den Iran und somit gegen die UdSSR ging.

  32. Es dauert nicht mehr lange bis zum geplanten Bürgerkrieg!
    Per NOTSTANDSGESETZ werden GG und Bürgerrechte außer Kraft gesetzt.
    Unseren PRIESTERN geht das „GOLDENE ASÜLKALB“ über ALLES!
    So wie die falschen PRIESTER die OSTERINSELN mit der Forderung zahlreiche tonnenschwere Steingötzen aufzustellen zu Grunde richteten
    werden unsere „Guten Priester“ DEUTSCHLAND mit den massenhaft ASÜLÜBERFORDERNDEN INVASOREN zerstören!
    Übrigens zogen die falschen PRIESTER, nachdem die OSTERINSELN unbewohnbar wurden und die Insulaner sich gegenseitig umgebracht hatten, zur nächsten Insel weiter.
    Um dort die Menschen zu „beglücken“!

  33. Warum kommen nur junge Männer? Weil die NATO Soldaten für den geplanten Krieg gegen Rußland braucht! Die werden gerade eingeschifft! Wenn es ernst wird, wird kein freundlicher Beamter mehr vor unserer Tür stehen, sondern ein Araber oder Afrikaner. Wer sich weigert, in den letzten Krieg der Menscheit zu ziehen, wird das bei diesen freundlichen und verständnisvollen Menschen sicher nicht überleben!

  34. Tja, da wird nix helfen, die Politik die Ihr gewählt hat hat beschlossen Deutschland abzuschaffen… BASTA!!! was ja auch schon seit Jahren bekannt ist und keiner hören wollte. Das schöne ist ich sitzt schon auf gepackten Koffern… das noch schönere ist das das Angriffsziel Nr. 1 für die hier gerade massenhaft eingeschifften IS Terroristen ja wohl Mutti ist! Dumm nur das sie die hier gerade voller Inbrunst und Hingabe die Einladungen zu Ihrer eigenen Hinrichtung an der Feind verteilt wohl nur noch den großen Knall hört wenn der Arsch explodiert es aber wohl selber nicht mehr sehen kann das es ein „Flüchtling“ wahr… LOL

    Zumindest kann Mutti dann beim Türsteher des Himmel reiches sage… Ich war brav, ich habe alle hereingelassen… Gell!!!

  35. Schon interessant:
    Fatima Roth jammert auf Kos über die Zustände, prognostiziert dort „tickende Zeitbomben“ und „absehbare Konflikte“, und sie und ihre Dreckspartei aus Anarchisten und Vollpfosten forciert weiter den Import dieser triebgesteuerten Schwarzfüße mitsamt ihrem seltsamen, ach so friedlichen „Mittelalterglauben“.
    Ach so, hier ist diese Gefahr also nicht gegeben? Alles klar, Du doofe Nuß. Zum Glück muß man deine blöde Visage nicht mehr ständig überall sehen, auch wenn die omnipräsente Göring-Eckardt eine „würdige“ Nerv-Nachfolge darstellt.

  36. Die Türkei will die „Flüchtlinge“ nicht mehr im schönen Bodrum haben.
    Dort campieren sie, bis ein Schlepper gefunden wurde, der sie im Boot nach Griechenland bringt.
    Inzwischen lungern jeden Tag hunderte in Bodrum herum, vermüllen die Hafenstadt und schrecken Touristen ab.
    Wie ich es im Radio verstanden habe, sollen die Ankommenden in einem großen Stadion untergebracht werden.
    Habe im Radio dann aber nicht mehr mitbekommen, was dann mit ihnen geschehen soll.
    Vielleicht weiß jemand mehr?

  37. Solange die Boote schwimmen, schwimmen die auch wieder zurück. Das ein paar Tage unter Beobachtung gemacht und die Sache ist gelutscht. Man muss es nur wollen und das ist es……man will nicht.

  38. #49 GundelGaukeley (13. Aug 2015 14:15)

    Polizie erschiesst durchgedrehten Asylsucher in NL Asylsucherzentrum Winterswijk (etwa 500 Bewohner).

    Obwohl die Polizei nicht immer eingeschaltet werden muss, kommt Gewalt in Flüchtlingslagern und Aufnahmezentren für Asylsuchende regelmäßig vor.

    Im internen Meldungssysten für Sicherheitszwischenfälle sind Hunderte von Berichten über Fälle von Aggression registriert. In vielen Fällen geht es um Belästigungen, Beschimpfungen, Drohungen und sogar körperliche Gewalt.

    http://www.elsevier.nl/Nederland/achtergrond/2015/8/Politie-schiet-doorgedraaide-man-neer-in-asielzoekerscentrum-2670958W/?cmpid=NLC|elsevier_dagelijks|2015-08-13|Politie_schiet_doorgedraaide_man_neer_in_asielzoekerscentrum

  39. #3 Religion_ist_ein_Gendefekt (13. Aug 2015 12:04)

    Man stelle sich vor, es kämen statt lauter kraftstrotzenden Männern nur attraktive Frauen im besten gebärfähigen Alter. Da würden schnell ganz andere Töne durch den Blätterwald rauschen.

    Entscheidend ist weniger wer kommt, sondern dass wir Steuerzahler diesen Lustigen Migrantenstadl mittels unserer täglichen harten Arbeit finanzieren müssen. Während für wichtige Dinge wie die Infrastruktur unseres Landes das Geld fehlt und alles vergammelt.

  40. Mal ein paar Fakten:

    Die libyschen Schlepper starten ihre Fahren von Tripolis (Hauptstadt), hauptsächlich aber von Zuwara, einer Hafenstadt 50 Kilometer westlich von Tripolis.
    http://www.bild.de/news/ausland/fluechtling/das-gesicht-des-skrupellosen-schleuser-netzwerks-40623892.bild.html

    Sonst gibt es keine größeren Haftenstädte an der libyischen Westküste. Die Berberstadt Zuwara hat sogar einen internationalen Airport, aber nur 50.000 Einwohner.

    -> Man könnte problemlos die Stadt Zuwara einnehmen und dort ein Asylzentrum einrichten
    -> So würden viele Leben gerettet
    -> Für das Handeln der EU kann es rein rational nur einen Grund geben: Man hat im Zuge des Libyen Kriegs (USA + Frankreich + Großbritannien) Deals gemacht.
    Warum hat man Gaddafi weg gebombt?

    ENERGIE
    Rennen um libysches Öl und Gas

    Libyen hat riesige Öl- und Gasreserven. Ausländische Konzerne, darunter die deutsche Wintershall, haben hier gefördert. Wer aber profitiert in Zukunft? Auch die Deutschen, meint Ties Tiessen, Vorstand bei Wintershall.

    Ties Tiessen, Finanzvorstand des Erdöl- und Erdgasproduzenten Wintershall: „Die Menschen in Libyen sind herzensgut.“

    Einer der größten Ölproduzenten in Libyen ist die deutsche BASF-Tochter Wintershall. Rund 60 Prozent ihrer weltweiten Ölproduktion fördert Wintershall in Libyen

    Die These:
    1. Die EU hat sich in einen kalten Krieg mit Russland ziehen lassen.
    2. Man muss mittelfristig unabhängig von russischem Öl und Gas werden
    3. Als neue Lieferanten sind Katar (Flüssiggas) und Libyen auserkoren
    4. Um sich Libyen als Lieferanten zu sichern, hat man Verträge mit verschiedenen Stämmen in Libyen geschlossen. Im Gegenzug hat sich die EU bereit erklärt, Asylanten aufzunehmen.

    Zusammenfassung: Die Mittelmeer-Dramen sind eine Inszenierung. Es gibt einen Deal: Die EU nimmt den Bodensatz Afrikas auf und erhält im Gegenzug Öl und Gas zu günstigen Konditionen.

  41. #58 Hoffnungsschimmer (13. Aug 2015 16:12)
    Die Türkei will die „Flüchtlinge“ nicht mehr im schönen Bodrum haben.
    Dort campieren sie, bis ein Schlepper gefunden wurde, der sie im Boot nach Griechenland bringt.
    Inzwischen lungern jeden Tag hunderte in Bodrum herum, vermüllen die Hafenstadt und schrecken Touristen ab.
    Wie ich es im Radio verstanden habe, sollen die Ankommenden in einem großen Stadion untergebracht werden.
    ————-

    Wenn man wollte, könnte man auch diese Meerenge mit wenigen Kriegsschiffen absichern und die Syrer zurück bringen.
    Man will aber nicht.
    Es muss einen Deal mit der Türkei geben. Dabei kann es nur darum gehen, die Türkei bei den Flüchtlingströmen zu entlasten.

    Die Türkei ist NATO-Partner und ist kürzlich erst der Anti-IS-Koalition beigetreten.
    Die Türkei hat die strategisch wichtige Air Base Incirlik der NATO zur Verfügung gestellt.

    Im Gegenzug muss die EU der Türkei die lästigen Syrischen Flüchtlinge abnehmen.

    Von Bodrum nach KOS sind es nur wenige Seemeilen.

    Viele Deutsche Urlauber haben von Bodrum schon Ausflüge nach Kos gemacht….
    Von der türkischen Stadt Akyarlar bis Kos sind es gar nur 8 Kilometer.

    Erinnert ihr euch noch an den Grund, warum Deutschland 1961 Millionen von Analphabeten aus den türkischen Bergdörfern aufgenommen hat?

  42. Und die Tagesthemen tönten gestern, dass in der Türkei schon 16.000 weitere Invasoren auf ihre Überfahrt warten… Mir wird schlecht!

    Wie sagte ein Asylforderer auf Kos: „Man hat gar nicht das Gefühl in Europa zu sein. “ Nee, Humor hamse, die Neescher!

  43. #12 Drohnenpilot:

    Salou/Katalonien:

    Über 100 Afrikaner randalieren, werfen Steine auf katalanische Polizei und europäische Bürger

    Das kann man allen „bunt“-Verliebten mal zeigen. Das ist es, was die wollen, wenn sie ihre dämlichen „München ist bunt“ Schilder hochhalten.

    Hier finden Sie mehr Videos von der Party:

    https://www.youtube.com/watch?v=a2c2VGojpj4 https://www.youtube.com/watch?v=ZbcAFrrxBEI https://www.youtube.com/watch?v=l0PvJkl6toY

    Auch kann man gut sehen, daß der Rassismus bei den Negern offensichtlich ist. Da werden Weiße angegriffen, nur weil sie weiß sind. Schön.

    Und nicht vergessen, diese Bilder wurden in EUROPA aufgenommen!

  44. Selbst aus der großen Entfernung sieht man ziemlich genau, dass in den Booten wieder nur 20jährige Neger sitzen, keine Familien.

  45. #46 ridgleylisp (13. Aug 2015 13:58)

    Am Montag wurden in einer gemeinsamen Operation von Marineschiffen aus Schweden, Irland und Italien über 800 illegale Einwanderer aus Afrika nach Europa transportiert.
    —————————————————
    Kriminell diese Marineaktionen! Ein Krimineller schleppt den Anderen ein!

    —-
    Mich würde mal interessieren, warum die Iren und die Schweden bei ihrer „Seenotrettung“ all die Fachkräfte wieder von ihren Schiffen gehen lassen, um sie dann in Italien auszuladen, zur Weiterreise nach Deutschland?

    Brauchen Irland und Schweden nicht dringend noch mehr Bereicherung, warum verzichten die also so großzügig auf diese kostbare Menschenfracht?

Comments are closed.