Gestern erlaubte die FAZ meines Wissens zum ersten Mal, beschränkt auf drei Stunden, Leserkommentare zu einem Asyl-Artikel. Bisher war diese Funktion wie bei Ukraine-Artikeln für Asyl gesperrt. Und siehe da: innerhalb kürzester Zeit meldeten sich 280 Leser, die übergroße Mehrheit natürlich gegen unsere heruntergekommene Asylpraxis, nur wenige dafür. Und die Leser, die sich gegen unser beschissenes System aussprachen, kriegten hunderte von Empfehlungen anderer Leser, während die Befürworter manchmal gerade mühsam auf 10 oder 20 Empfehlungen kamen. Das sagt doch alles. Natürlich sind unsere Politiker undemokratische Volksverräter, und Blätter, die das nicht klar ansprechen, zählen für mich zur Lügenpresse.  Die Mehrheit der Deutschen will diese Asylpraxis nicht. Das steht fest. Alles andere ist eine Lüge!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

129 KOMMENTARE

  1. Bin mir auch sicher, dass Umfragen zu dem Thema getürkt sind. Ich denke dieser Winter wird sehr wichtig werden in der deutschen Geschichte…Und ich hoffe es Wird ein kalter Winter!

    Uppsala, bin ich jetzt ein Nazi?

  2. Die FAZ lesen auch vor allem Konservative. Die Linkspopulisten lesen Spiegel, Focus, Stern etc.

  3. #1 Donbass
    Und der kalte Winter würde gleichzeitig eine Ohrfeige für die „Klima-Spinner“.

  4. @#1 Donbass (27. Aug 2015 09:14)
    Bin mir auch sicher, dass Umfragen zu dem Thema getürkt sind.

    Und so eine werden wir bald wieder geliefert bekommen.

  5. Die normalen, hirngesunden Bürger, die rechnen können und wissen, wann ein Fass überläuft, sehen sich einem Trommelfeuer gegeüber, medial und politisch.

    Wer nicht den Irrsinn der eigenen Abschaffung und des Ruins des eigenen Landes und des Austausches der Bevölkerung teilt, wird angepöbelt, kriminalisiert und gesellschaftlich geächtet.

    Zumindest wird der Versuch gemacht, denn welch lächerlicher Teil der Gesellschaft, ausser Gehirnamputierten und krankhaften Ideologen kann einen derartigen Irrsinn gut heissen.

    Nochmal: Nichts gegen echte Flüchtlinge. Aber diese Invasion unter dem Deckmantel einer verbrecherisch vorgegebenen Humanität stattfinden zu lassen ist ein Kapitalverbrechen dieses Regimes an unserem Volk!

  6. Den größten Unterhaltungswert haben aber derzeit m. E. die Kommentare auf der Facebook-Seite von Sigmar Gabriel – vor allem die pampigen Antworten, des „Sigmar Gabriel Team“, die immer völlig unsouverän daherkommen, was ich als gutes Zeichen interpretiere. Wählerbeschimpfung kommt nie gut an, auch bei denen nicht, die sich von den Vorfällen in Heidenau distanzieren.

    Da geht es m. E. derzeit krasser zu als hier bei PI, wobei das meiste bei Gabriel noch rausgefiltert sein dürfte.

  7. Die FAZ war in letzter Zeit nur noch Verlautbarungsorgan des Systems, Widerspruch wurde nicht geduldet – und Artikel ohne Kommentare braucht man nicht zu lesen….

    Das war / ist für mich ein Anzeichen des Kippens: diese verordnete Totenruhe.

    Jetzt ist zum ersten mal zaghafter, aber echter Widerstand gegen den Wahnsinn in der FAZ zu lesen.

  8. Jede Umfrage im Netz, jedes halbwegs offene Forum, jedes Gespräch mit Kollegen und Bekannten spricht eine völlig andere Sprache als die Lügenmedien und Volksverräter es gerne hätten.

    Die öffentliche Meinung ist eine völlig andere als die veröffentlichte Meinung.

    Das macht mir Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist.

  9. Und siehe da: innerhalb kürzester Zeit meldeten sich 280 Leser, die übergroße Mehrheit natürlich gegen unsere heruntergekommene Asylpraxis

    …die übergrosse Mehrheit sollte sich bei der nächsten Wahl endlich mal mit ihrem Kreuzchen so artikulieren.
    ( …damit ist nicht die Tierschutzpartei gemeint oder die Violetten Esoteriker*innen)

  10. Mit solchen Kommentarseiten ist es bald vorbei, denn es kommt wie hier viele prophezeit haben:
    Maas will Online-Rassismus unterbinden

    Maas wolle außerdem Facebook dazu bewegen, fremdenfeindliche Einträge zu löschen, schreibt der „Tagesspiegel“. Er habe deswegen an die Europazentrale des sozialen Netzwerks in Dublin und an Facebook Germany geschrieben. In dem Brief bittet Maas demnach die Verantwortlichen zu einem Gespräch in sein Ministerium, „um Möglichkeiten zu erörtern, die Effektivität und Transparenz ihrer Gemeinschaftsstandards zu verbessern“.

    Das ist nicht mehr und weniger als das Ende der Meinungsfreiheit!

  11. Bei BLÖD durfte man gestern seltsamerweise auch den Asylirrsinn kommentieren. Auftrag von „Mutti“ zur Eruierung der allgemeinen Stimmungslage?

  12. Dass es bald noch ein helles Deutschland gibt, ist nur der Hoffnungsschimmer einer Illusion eines alten Mannes, der wohl nichts mehr so richtig einordnen kann..
    Ich denke es wird bald überall Dunkeldeutschland sein,nur anders als der alte Mann das meinte.
    Es gehen wohl bald die Lichter aus alter Mann!

  13. Wer noch Zweifel hat, dass die USA gezielt die Invasorenströme antreiben und nutzen, um Europa in ein Drittweltland zu verwandeln, der hat nichts kapiert!

    Es gibt etlich Hinweise, dass die teuren Überfahrten aus den USA finanziert werden, bzw. die Schlepper sogar logistisch unterstützt werden.

  14. Noch trennen uns Zäune von dem Asylantenansturm bei uns im Land. Aber wartet mal ab wenn die Stimmung kippt und die Asylbetrüger mit einem mal raus dürfen und unsere Dörfer, Städte und Fußgängerzonen in Horden übertrömen. Die Taktik:
    1.So tun als würde man sie abschieben.
    2.Lange verzögern und verhandeln daß das Volk denkt die tun was (z.B. Konservativer Aufbruch mit Schweizern reden wie das geht)
    3.Noch mehr rein lassen
    4.Und dann wenn der Zeitpunkt gekommen ist alle Türen der Asylantenunterkünfte und Moscheen aufmachen!!!

    Dan quillt mit einem Schlag eine Menge wie ein Krebsgeschwür in unsere Gesellschaft, dass uns Hören und Sehen vergeht! Die uns dann von innen zerlegen!!! DAS WIRD KOMMEN, WENN DIE BEVÖLKERUNG WEITERHIN SCHLÄFT.

  15. OT:

    Seit heute Nacht komme ich nicht mehr auf die Facebookseite von PEGIDA, ohne angemeldet zu sein (was ich nicht bin da ich keinen Fachbookaccount habe und auch keinen will).
    Auch bei einem anderen Asylkritischen FB-Account kann ich nichts sehen ohne mich anmelden zu müssen.
    Bisher war es bei beiden Seiten möglich mitzulesen ohne selber angemeldet zu sein.

    Frage: Hat jemand von Euch die gleichen Probleme und hat der Mass sein Ziel schon erreicht oder stimmt was nicht mit meinen Computereinstellungen?

  16. Ich bin internationaler Fernfahrer, ich hatte mich ja mal diesbezüglich geoutet. Im Betriebsrat unserer Firma bin ich außerdem;-)

    In den Niederlanden – wo ich derzeit gerade bin – haben die Leute, mit denen ich so zu tun bekomme, auch keine sonderlich hohe Meinung zu Mohammedanern oder auch Asylanten.

    Die Meinung zu Asylanten ist wie bei der deutschen Bevölkerung auch. Echte Kriegsflüchtlinge ja, (nicht selten arbeitsscheue und auch kriminelle) Wirtschaftsflüchtlinge raus aus dem Land!

    In NL gibt es übrigens vielerorts offenes Internet über KPN: Nahezu alle Tankstellen von SHELL, TEXACO und auch BP bieten hier unzensiertes WLAN an.

    Gruß aus Almelo/NL …

    Sir Henry

  17. #17 freundvonpi

    Ja ist bei mir genau so,aber schon seit gestern Nachmittag. Habe auch kein Facebook. Keine Ahnung was da los ist. Wahrscheinlich beginnt schon die Zensur.

  18. #14 denkus (27. Aug 2015 09:40)

    Dass es bald noch ein helles Deutschland gibt, ist nur der Hoffnungsschimmer einer Illusion eines alten Mannes

    Nö, er meinte das anders. Er meinte:

    We can go to hell!

  19. (leicht OT)

    Die Propagandamaschine wird immer mehr beschleunigt. In sämtlichen Medien nur noch pro-Flüchtlinge-Beiträge und anti-Rechts-Hetzen. Ich höre seit Jahrzehnten nur den Radiosender HR3 weil der ziemlich unpolitisch ist, abgesehen von den Nachrichten, die einmal (morgens auch zweimal) die Stunde laufen. Aber jetzt häufen sich die redaktionellen Beiträge zum Thema „Flüchtlinge“. Heute morgen um 6:15 ging wie gewohnt mein Radiowecker an und es lief ein Beitrag zum Thema „Wie und wo kann man persönlich was für Flüchtlinge tun“. Da war ich aber sofort hellwach!

    Man kann der Proüaganda nicht mehr entkommen. Allerdings frage ich mich, was man damit bezwecken will, denn so ein Overkill ist schlichtweg kontraproduktiv. Die Medienkonsumenten hören nicht mehr hin oder schalten ab (das Gerät oder nur im Kopf). Oder entwickeln einfach nur Hass gegen das Regime.

  20. #17 freundvonpi (27. Aug 2015 09:44)
    OT:

    Seit heute Nacht komme ich nicht mehr auf die Facebookseite von PEGIDA, ohne angemeldet zu sein (was ich nicht bin da ich keinen Fachbookaccount habe und auch keinen will).

    Fratzenbuchseite öffnen, wenn dieser Anmeldebutton kommt links oben „ESC“ drücken. Nervt zwar, geht aber dennoch

  21. #21 Joern (27. Aug 2015 09:51)

    Meine Mutter sagte immer, wenn uns das Ausland lobt, machen wir etwas falsch !

    Der Satz stammt vom alten Bismarck! Sie haben eine kluge Mutter!

    Da wir viel gelobt werden, machen wir viel falsch!

    Zumindest für die eigene Bevölkerung … Wir werden hier in ein paar Jahrzehnten arm wie Kirchenmäuse enden.

  22. Ich kann mir natürlich vorstellen, dass dies ein Testballon für die Stimmung im Pack, äh im Volk, ist. Schließlich wollen uns die Eliten ja in den Bürgerkrieg treiben. Und auf diese Weise wollen die es herausfinden, wann es ungefähr so weit ist

  23. Maas sollte sich lieber mal um den Online-Islamismus kümmern. Auf Facebook können ja Allahgläubige völlig ungehindert ihre Mordaufrufe gegen Islamkritiker wie Stürzenberger und Co. verbreiten. Interessiert aber keine Sau.

  24. Die Regierung soll sich doch einfach ein anderes Volk (Pack) wählen!

    Wir sind das Pack!Ende aus!

  25. Ach ja, Frau Merkel, das „Pack“, das ist das deutsche Volk, dessen Nutzen zu mehren und von dem Schaden abzuwenden Sie unter Eid geschworen haben! Das deutsche Volk, das Sie vertreten sollen. Meineid verjährt nicht…

  26. Hallo liebe Redaktion,

    könnt ihr den Link vom FAZ-Artikel mal hier reinsetzen.
    Besten Dank

  27. WIR wissen, dass wir manipuliert werden sollen. Die Meisten werden auch wissen von wem und wozu.

    WIR wissen aber auch, dass wir uns nicht manipulieren lassen wollen, wie wir auch wissen, dass wir nicht alle die man da so pauschal „Flüchtlinge“ nennt aufnehmen wollen und auch nicht können.
    WIR wissen auch, dass nicht alle Länder diesen Irrsinn mitmachen und es genügend Menschen in unserem Land gibt, die das auch nicht wollen. Nur einige grün-versiffte Gehirnamputierte meinen, dass wir zur Aufnahme verpflichtet wären. Denen darf man ruhigen Gewissens sagen, dass sie sich den Grundgesetztext mal durchlesen sollten und weitere Gesetze zur illegaler Einreise gleich dazu. Warum nur sollen wir es nicht so machen wie die Norwegen? Die bekommen Kontingetflüchtlinge der UNHCR und nehmen auch „NUR“ diese auf. Schlepperbanden haben somit keine Kunden mehr und die wirklichen Flüchtlinge aus den Lagern im Libanon und der Türkei eine echte Möglichkeit. Auch das sofortige Abschieben von nicht erwünschten Personen funktioniert dort, wie auch in Dänemark viel besser. Wir brauchen nicht nur zu lange, wir haben viel zu viele Möglichkeiten, dass sich diese abgewiesenen Menschen einfach über Jahre hinweg durchklagen und irgendwann einfach hier bleiben. Das ist Wahnsinn und absolut nicht im Sinne des Grundgesetzes, auch mit Humanität hat das alles schon lange nichts mehr zu tun. Es ist Rechtsbruch von Seite der Politik, die ja eigentlich den Wille des Volkes nicht nur beachten, sondern umsetzen sollten.
    Unsere Scheindemokratie, in der Minderheiten gehätschelt werden und die Mehrheit lediglich zur zahlenden dummen Masse verdammt ist, wird das Land mit Vollgas an die Wand fahren. Wer dazu von Politikverdrossenheit spricht, hat nicht begriffen warum es diese Verdrossenheit der Bürger gibt.
    Politik ein einziges großes Irrenhaus in dem die Ärzte die wahren Irren sind und weiterhin jeden neuen Irrsinn begehen, weil sie es krankhaft einfacht nicht begreifen können.

  28. Nur zur Kenntnis. Die öffentlich rechtlichen Sender rüsten zur „Allgemeinhirnwäsche“ auf. Das Volk soll auf den „richtigen“ politischen Kurs gebracht werden. Alle die abweichen werden ins rechte Lager gestellt. Erinnert mich ein wenig an die Wochenschauen während des „Zweiten Weltkriegs“.

  29. Wenn ich die FAZ nicht schon vor 5 Jahren, nach langjährigem Bezug, storniert hätte, ich hätte es spätestens jetzt getan!
    Ich kann nur JEDEM raten Journale, die ihre eigenen Leser für beschränkt oder rassisstisch halten, zu meiden!
    Man stelle sich vor:
    Die lügenJOURNALUNKEN und PRESStituierten erwarten das man für ihre Schmierenblätter bezahlt, diese womöglich auch noch liest, sich aber über die SCHMIERENARTIKEL keine Gedanken machen darf!
    Sollen sie doch ihre Leser unter den „Gehirnamputierten“, den bessermenschlichen NUTZIDIOTEN, ihre Leser suchen!
    Wie gut das funktioniert hat sich ja bei der TAZ gezeigt!
    Der rote Berliner Senat muss Steuergelder zur Unterstützung der lügenPOSTILLIE zuschiessen.
    Im Übrigen bin ich dafür das unsere gesamte reGIERung wegen des geplantem GENOZIDs am eigenem Volk, mittels der international geächteten MASSENVERNICHTUNGSWAFFE MASSENIMMIGRATION, vor das HAAGER KRIEGSVERBRECHRTRIBUNAL gebracht werden muss!
    Und das ALLE Amträger die an der Ausrottung der DEUTSCHEN UREINWOHNER (nach dem Muster des Völkermordes an den INDIANERVÖLKERN)beteiligt sind wegen MEINEID auf die Verfassung/das GG bestraft werden müssen

  30. Sogar im Spiegel gab es neulich einen sachlichen Kommentar von Fleischhauer. Realität ist aber, dass es Ausnahmen sind. Die Lügenpresse steht sonst geschlossen. Und- das fällt auch bei den FAZ-Kommentaren auf- es wird gutmenschliche Gefühlsduselei mit knallharter Etablierung einer Gesinnungsdiktatur verwechselt. Es ist blauäugig zu glauben, dass in den Redaktionen jetzt der gesunde Menschenverstand ausgebrochen ist. Diese Systeme sind über Jahrzehnte aufgebaut worden, eine Kehrtwende könnte nur durch Austausch der Chefredaktionen erfolgen. Und das wird nicht ohne Austausch der transatlantischen Politik-Clowns erfolgen.
    Es wird sich jetzt entscheiden, ob in Deutschland wieder eine konservative Politik etablieren kann oder ob Deutschland in die Diktatur abrutscht. AntiFa-Maas kommt jetzt schon mit Ideen zur internet-Zensur und 2017 wird offiziell die Antifaschistische Einheitspartei Deutschlands die Herrschaft übernehmen.

  31. Die Jubelberichte/Umfragen in der Lügenpresse zaubern mir nur noch ein müdes lächeln ins Gesicht.
    Die eigene Bevölkerung ist nur noch Pack, das man am besten abräumt oder mit Panzern plattmachen sollte.Am besten die Politik beeilt sich jetzt mit dem Plattmachen und abräumen der eigenen Bevölkerung sonst könnte es für die Herrschaften noch ein böses erwachen geben.Der germanische Frühling könnte dem arabischen folgen.

  32. „Besorgte Bürger“ beschweren sich über „rassisstische Kommentare bei FRATZENBUCH!
    Was bekommt eigentlich ein derart „besorgter Bürger“ bezahlt für seine U-Boot- Brunnenvergiftungs- Denuntiations- 5.Kolonnentätigkeit?

  33. Bisher hatte ich mit dem Focus gute Erfahrungen gemacht. Die Online Redaktion stellte meine asylkritischen Kommentare immer online und die Leser honorierten meine Kommentare mit hunderten likes.
    Seit einer Woche wird aber fast alles abgelehnt, was ich gerne veröffentlichen würde. Ton und Inhalt hat sich nicht geändert, vielleicht ist jetzt ein linker Student Türsteher dort.

    Mein Tipp: Auf YouTube kann man ohne Zensus kommentieren. Man erreicht anonym eine grosse Anzahl an Lesern und man kann dort Linksfaschisten ordentlich kontra geben. Gestern bei Joko und Klaas (oder wie die beiden Vollpfosten sich nennen) war ordentlich was los;)

  34. „Ich will nicht in einem Land leben, in dem per se jedes Flüchtlingsheim eine Bannmeile braucht, damit sich die Leute, die im Heim sind, auch sicher fühlen“, sagte Maas.

    Herr Mass, die Bannmeile bräuchte es eigentlich zum Schutz der Bevölkerung, denn die tagtäglichen Übergriffe, welche die Tagespresse zu verschweigen versucht, sind viel mehr von Seiten der angeblichen Flüchtlinge auf die autochthone Bevölkerung! Nur dass dann keine Politikerwallfahrten unternommen werden, die Bürger sind ja nur lästiges zahlendes Pack!

  35. Unsere Medien sind doch schon lange auf den Niveau der ehemaligen DDR-Medien gesunken. Einseitige und manipulative Berichterstattung mit Zensur und Lügengeschichten, dass sich die Balken verbiegen.

    Unsere öffentlich-rechtliche GEZ-Sender haben dieses Niveau schon längst unterschritten. Wir bekommen primitives Erziehungsfernsehen und krude Propaganda vorgesetzt. Und ein politisch korrektes Geplärre wie im Nordkoreanischen Propagandafernsehen.

    🙂

  36. #17 freundvonpi (27. Aug 2015 09:44)

    Ja, habe das gleich Problem *kotz

    das war mein Post von gestern beim Artikel
    München: Rentnerin von Problemreisendem im Zug angespuckt und mit Messer bedroht
    #93 alte Frau (26. Aug 2015 14:10)

    Muss man sich langsam fragen “ Wann bin ich dran, oder jemand aus der Familie oder Bekannte/Freunde“??

    Es erwischt immer die Otto Normalos, die Elite schirmt sich ab, hat Bodygards, die Kinder derer gehen in keine normale Schule. Das ist alles sowas von krank.

    Kann mir jemand einen Tipp geben? Betrifft Facebook, ich habe kein Konto dort, aber habe bei Pegida immer gelesen. Seit heute kann ich das nicht mehr, nach aufrufen der Seite springt ein Fenster her wo ich mich anmelden soll. Das ist bei IE so und beim Firefox auch.
    Ist die Stasi dort am Werk??

  37. Heute im Oberbayrischen Volksblatt:
    Grassau – Intensive polizeiliche Ermittlungen haben jetzt zur Festnahme eines 26-jährigen Asylbewerbers aus dem Senegal geführt, der in einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Grassau wohnt und dort nach Angaben der Beamten mit Drogen handelte.

  38. Das Schlimme ist: es wird gelogen, es wird ein irreparabler Schaden angerichtet, und niemand wird, wenn es zu spät ist, zur Verantwortung gezogen. Am wenigsten Grüne-Politiker_innen. Die laben sich an fetten Posten, die auch noch bereitwillig vom dummen Volk bezahlt werden.

  39. ACHTUNG!
    Es werden noch einige BLOCKWARTE und U-BOOTE gesucht!
    Jeder der einen DISSIDENTEN und reGIERungskritiker meldet bekommt eine Belohnung!
    Es wird ERFOLGSHONORAR gezahlt!
    Kinder die ihre Eltern denunzieren bekommen doppelten JUDASLOHN!
    Bewerber mit einschlägigen STASI Erfahrungen und Kenntnissen mit der STALINISTISCHEN-und MAOISTISCHEN Säuberungswelle werden bevorzugt!
    Jeder Bürger, der von einem SYSTEM- oder MASSENEINWANDERUNGKRITIKER Kenntnis erhält und diesen nicht umgehend zur Anzeige bei der GE heimen STA si PO lizei bringt wird mit LAGERHAFT zwecks Umerziehung bestraft!

  40. #4 Achot (27. Aug 2015 09:25)

    @#1 Donbass (27. Aug 2015 09:14)
    Bin mir auch sicher, dass Umfragen zu dem Thema getürkt sind.

    Und so eine werden wir bald wieder geliefert bekommen.

    Jede wahl ist gtürkt jede umfrage wird getürkt .

    wie sagt man nochmal ?

    Glaube keine umfrage die du selbst gefälscht hast ?

    Die blok parteien machen es jede wahl

  41. „Wenn DU herausfinden willst wer Dich diktatorisch beherrscht
    finde heraus wen DU nicht kritisieren darfst!“

  42. Leider sind wohl keine „echten“ Umfrageergebnisse auf Grund wirklich sachlicher, neutraler Befragungen vorhanden! Daran sind in diesem der Diktatur zustrebenden Land weder die Auftraggeber noch die Umfrageinstitute interessiert – jedenfalls hat man den Eindruck! Und was die Bertelmanns-Stiftung so regelmäßig absondert ist ein derartig ideologisch überdeckter Unsinn, dass man damit überhaupt nichts anfangen kann! Ich erinnere nur an die 30000,– @, die angeblich im Durchschnitt alle „Zuwanderer“ in die Sozialkassen einzahlen!
    Daher sollten wir versuchen, mit Hilfe der uns geneigten Medien („Preussische Allgemeine“, „Junge Freiheit“ usw.) in Zusammenarbeit mit seriösen Umfrageunternehmen eigene, demoskopisch abgesicherte Umfrageergebnisse zu ermitteln und diese zu veröffentlichen!
    Nur wenn es uns gelingt, die tatsächliche öffentliche Meinung der „veröffentlichten Meinung“ unserer Systemmedien gegenüber zu stellen, werden sich vielleicht auch mehr Menschen „aus der Deckung“ trauen und daraus endlich, endlich einmal eine Schlussfolgerung für ihr künftiges Wahlverhalten daraus zu ziehen! Die Zeit drängt!

  43. @ #46 brontosaurus

    Bernd L. darf weiterhin im EU-Parlament bei den sogenannten „Konservativen“ sitzen, die einen Moslem als Vorsitzenden haben. Alles klar?

    Bernd L. wird vermutlich auch eine Monatspauschale von den Transatlantikern für den Aufbau seiner Anti-AfD und seine Zustimmung zu TTIP erhalten.

  44. #8 Heisenberg73 (27. Aug 2015 09:34)
    #39 brontosaurus (27. Aug 2015 10:09)

    Jede Umfrage im Netz, jedes halbwegs offene Forum, jedes Gespräch mit Kollegen und Bekannten spricht eine völlig andere Sprache als die Lügenmedien und Volksverräter es gerne hätten.

    Die öffentliche Meinung ist eine völlig andere als die veröffentlichte Meinung.

    Das macht mir Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist.

    Mit fast genau so einer Begründung habe ich Anfang des Jahres als langjähriger Abonnent die FAZ gekündigt. Es wurde jeden Tag qualvoller, die Zeitung zu lesen. Die wenigen kritischen Artikel konnten das nicht mehr ausgleichen. Ich bin sicher, dass es ganz vielen „Alt“-FAZ-Leser ähnlich geht oder gegangen ist.
    Immerhin kaufe ich jetzt wöchentlich immer die JF, ein kleiner Ausgleich. Der Stapel JF am Bahnhofskiosk Münster ist übrigens Mittwochs (vor dem Erscheinen der neuen Nummer) immer öfter weg, also vermutlich leergekauft…….

  45. #27 Wikinger 70
    ALLA KAKBA!
    Der nicht mehr abzuwendende INVASOREN-Krieg (nicht Bürgerkrieg) beginnt genau dann wenn einige SHIITEN sich mit KORANSEITEN im Angesicht von SUNNITEN den Allerwertesten abwischen!

  46. Menschen, die täglich lautstark Toleranz für alles und jeden einfordern, sind komischerweise meist selber nicht mal in der Lage eine andere Meinung auszuhalten, geschweige denn sie zu tolerieren.

    Darüber kann man jeden Tag aufs neue staunen.

    🙂

  47. #6 Paula (27. Aug 2015 09:27)
    Den größten Unterhaltungswert haben aber derzeit m. E. die Kommentare auf der Facebook-Seite von Sigmar Gabriel – vor allem die pampigen Antworten, des „Sigmar Gabriel Team“, die immer völlig unsouverän daherkommen, was ich als gutes Zeichen interpretiere. Wählerbeschimpfung kommt nie gut an, auch bei denen nicht, die sich von den Vorfällen in Heidenau distanzieren.

    Da geht es m. E. derzeit krasser zu als hier bei PI, wobei das meiste bei Gabriel noch rausgefiltert sein dürfte.
    ##################

    Finde ich gar nicht.
    Denn die meisten Kommentatoren sind grundsätzlich einverstanden mit der Flutung, wie es scheint.

    Eher beschweren sie sich noch über zu wenig Hilfe der Politik oder Mitschuld an den “Flucht“gründen

    Von Klartext habe ich zumindest nichts entdeckt.

    Da läuft es bei pi schon ehrlicher und viel unterhaltsamer vor allem.
    Und informativer, und überhaupt…….. 🙂

  48. Wenn diese Zeitungen nichts positives Schreiben gibt es keine Steuergelder mehr Springerverlag halt
    ähnlich ist es mit diesem Aussteiger Vereinen für Nazis keine Nazis oder zu wenige schon gibt es kein oder weniger Geld
    Da gab es mal einen netten Bericht der sich bestimmt Googlen lässt

  49. #53 BRD Insasse
    Wollt ihr die TOTALE MASSENZUDRINGUNG feindlicher und unintegrierbarer Unkulturen und Sekten!
    Wir haben APRIL 1945!
    Die reGIERung ruft zum ENDKAMPF auf!
    Regimekritiker und Fahnenflüchtige werden auf der Stelle erschossen!
    Bereitet unsere reGIERungselite bereits ihren „HELDENTOD“ vor?
    Oder ist sie bereit sich NÜRNBERG 2.0 zu stellen?

  50. Und weiter? Und selbst wenn die FAZ oder irgendein anderes Schmierblatt eine Kehrtwende von 100 Grad vollziehen würde, macht das die Propaganda der letzten Monate bzw. Jahre für mich nicht wett. Tut mir Leid, die Systemmedien sind bei mir durch. Für einen Neustart müsste man die komplette Reporterregie auswechseln. Denn sie haben mehr als einmal bewiesen, dass sie für ihren Beruf eigentlich nicht taugen, weil sie offensichtlich intellektuell nicht in der Lage sind zu erfassen, was ein anständiger Journalist zu tun hat, nämlich Informationen ungeschminkt aufzuarbeiten, damit der mündige Bürger damit seine eigene Meinung bilden kann.

    Aber wer weiß, vielleicht kommt es ja noch eines Tages zu einem solchen Austausch in den Redaktionsstuben mit der Folge, dass die „Meinungsmacher“ von heute, die „intellektuelle Elite“ die Penner von morgen sind? Wäre nicht das erste Mal, dass jemand, der sich für intellektuell überlegen gehalten hat, plötzlich vor dem Nichts gestanden hat.

    Jedenfalls gibt es für mich nur zwei Erklärungen für das Verhalten der FAZ: 1. Man will wissen, was das Volk wirklich denkt, obwohl ich glaube, dass man das schon sehr wohl weiß. Sonst würde man nämlich nicht so massiv gegen „Rechts“ poltern und Politikkasper nach Heidenau etc. schicken.

    2. Keine Sau liest mehr den Propagandamüll der Systemmedien. Keine Leserschaft = keine Werbeeinnahmen. Man steht also quasi mit dem Rücken zur Wand. Diese Erklärung erscheint mir plausibler.

  51. #66 1291 (27. Aug 2015 10:40)

    Stimmt, was für eine Sauerei. Unter „Mehr anzeigen“ kommt keiner der 278 Kommentare mehr. Nur die letzten 4 auf der Artikelseite kann man lesen.
    Ich hoffe inständig, dass irgendjemand die Kommentare gespeichert hat.

  52. Ich weiss nicht, bin ich zu blöd, hab ich nen zu alten Brauser, oder was auch immer, auf jeden Fall kann ich die FAz Kommentare, mit Ausnahme der ersten Seite nicht abrufen.
    Aber die reichen auch schon.

    #11 KDL; Wen interessiert denn Fratzenbuch, das ist doch die selbstgeschriebene Stasiakte.

    #23 KDL; Heute in unserer Zeitung NN war gefühlt 1/4 der gesamten Zeitung mit Pro-Asylbetrügerpropaganda voll.

    #28 Poli Tick; In ein paarJahrzehnten? Das sind wir doch schon heute, auch wenn wir offiziell immer noch gut verdienen, aber setzt man das in Relation zur Produktivität hängen uns sämtlich andere europäische Länder ab. Und wenn man das ganze aufs netto bezieht, schauts noch übler aus. Ich hab neulich gelesen, dass der grossteil Afrikas reicher ist, wie wir deutschen. Das sieht man doch schon an den Massen an Asylbetrügern von denen wir momentan überschwemmt werden. Wenn die mehrere 1000€ Schlepperlohn aufbringen können bei nem Monatseinkommen von 50€, dann entspricht das hierzulande einem Vermögen von einigen 100.000 bis Millionen.

    #33 Reiner07; Das sollte man so umgestalten, dass erstmal abgeschoben wird und eine Klage dagegen nur aus dem Ausland erfolgen darf.
    So ist das doch nur ne Arbeitsbeschaffungsmassnahme für faule Anwälte. Noch dazu muss die nahezu immer aussichtslose Klage der Steuerzahler bezahlen. Das ganze kostet über regelmässig mehrere Instanzen etliche 1000€.

    #49 deris; Naja, so offensichtlich wird natürlich nicht manipuliert. Aber wenn da ein Fernseh oder Radiosender ne Umfrage macht, die 80% Zustimmung für AB hat, da werden dann einfach die Verwandten und Bekannten der jeweiligen Journhalunken befragt, natürlich vom Kollegen, aber das ändert am Ergebnis nix.

    Und ähnlich läuft das natürlich auch bei ganz offiziellen Meinungsforschern. Die wissen doch, selbst wenn die Umfragen anonymisiert sind, in welcher Gegend sich die Leute aufhalten, die eine gewünschte Antwort geben.

  53. #71 johann (27. Aug 2015 10:46)

    #66 1291 (27. Aug 2015 10:40)

    Stimmt, was für eine Sauerei. Unter „Mehr anzeigen“ kommt keiner der 278 Kommentare mehr. Nur die letzten 4 auf der Artikelseite kann man lesen.
    Ich hoffe inständig, dass irgendjemand die Kommentare gespeichert hat.

    Puuh!, das war anscheinend knapp!
    Von 10:01 bis 10:05 habe ich alle Kommentarseiten gespeichert.
    Muß noch auf einem amerikanischen Server ein wenig was einrichten.
    Dauert aber noch einige Zeit…

  54. #62 BRD-Insasse (27. Aug 2015 10:35)

    Oberfreisler Heiko Maas will den totalen Krieg gegen die Wahrheit:

    http://www.bild.de/politik/inland/facebook/maas-facebook-soll-fremdenfeindliche-posts-loeschen-42344104.bild.html

    Wenn es dem ma(a)ßlosen Herrn Maas wirklich um den Kampf gegen grundgesetzwirdige Hetze beim fratzenbuch ginge, dann hätte er shconlange tätig werden und die Hetze streng- und sprgengläubiger Mohammedaner unterbinden müssen, die dort biss hin zu mehr oder weniger verdeckten oder sogar offenen Mordaufrufen gent!
    Aber Herr Maas kennt kein Maß, wenn es um Kritik geht! Er will offenbar nicht gefährliche Hetze – die es tatsächlich gibt – unterbinden, sondern Kritik am Islam und den unhaltbaren Zuständen durch die völlig abwegige Asylpolitik zensieren – frei nach Honecker meint er wohl dazu: Niemand hat vor eine Mauer (Zensur) zu bauen (einzuführen)!
    Linksfaschisten wie Heiko Maas sind halt so!

  55. Und siehe da: innerhalb kürzester Zeit meldeten sich 280 Leser, die übergroße Mehrheit natürlich gegen unsere heruntergekommene Asylpraxis

    …………..
    Das war bestimmt das PACK aus Heidenau. Da haben die sich aber einen schlechten Scherz erlaubt.

    ..Ich habe mir ein Namensschild machen lassen
    :Herr PACK
    mal sehn wie es ankommt

  56. #33

    Die Regierung soll sich doch einfach ein anderes Volk (Pack) wählen!

    Das machen die ja gerade. Es geht mit Siebenmeilenstiefeln voran. Was hier stattfindet ist der gewollte Bevölkerungsaustausch denn anders ist die Weigerung, Wirtschaftsasylanten und Kriminelle auszuweisen nicht zu erklären. Als ob man jeden einzelnen brauchen würde, egal ob Verbrecher oder auch nicht.

    Ein äußerst beunruhigendeds Zeichen sind auch die NoGoAreas in Verbindung mit einer katastrophal unfähigen Kanzlerin, also einer Person die alle Macht dazu hätte solche Zustände in kürzester Zeit zu beenden und es aus Political Correctnes unterlässt und so die Menschen gnadenlos Verbrecherclans, die sich auch noch auf Steuerzahlerkosten durchfüttern lassen ausliefert. Die vermehren sich zudem noch wie die Karnickel. Warum zum Henker weist man solche Abou-Chaka, Miriclans oder andere kriminelle Großfamilien nicht außer Landes!!!

  57. ..Ich habe mir ein Namensschild machen lassen
    :Herr PACK
    mal sehn wie es ankommt

    ich ein schönes T – Shirt

    PACKen
    wir es an!

  58. Achtung!
    Die reGIERung gibt bekannt:
    Wir stehen kurz vor dem Endsieg beim GENOZID an den DEUTSCHEN Ureinwohnern!
    Unsere heldenhafte Marine holt laufend neue Besatzungstruppen aus FORDERasien und AFRICA!
    Der Reichsprotector MAß wurde angewiesen rücksichtslos gegen SShariakritiker und Abweichler vorzugehen.
    Die reGIERung kann wegen des verständlichen Zorns unserer Besatzungstruppen auf die SShariaablehner den SCHUTZ der Dissidenten nicht mehr gewährleisten und läßt diese nunmehr unverzüglich in HAFT nehmen.
    Alle subversiven Elemente haben sich ab sofort bei der GE heimen STA si PO lizei zu melden um zu ihrem eigenen SCHUTZ in HAFT genommen und um geordnet in LAGERN KONZENTRIERT zu werden.
    Um anschließend dort unter fachlicher Anleitung der ANTIFASCHUTZSTAFFEL umerzogen zu werden!
    Es werden im Osten Reservate ausgewiesen um die Reste der Ureinwohner bei harter Arbeit umzuerziehen!
    Zuwiderhandlungen werden standrechtlich geahndet.
    Die GE heime STA si PO lizei ist angewiesen worden rücksichtslos von der Waffe Gebrauch zumachen!
    Die Ureinwohner werden aufgefordert Ruhe zu bewahren und in ihren Häusern zu bleiben!
    Die bunte reGIERung wird alle notwendige zur ihren Schutz veranlassen!
    Auf der Straße befindliche Ureinwohner werden konsequent nach dem Standrecht behandelt!

  59. Ihr seid so geizig bei der Angabe von Autorennamen, also: Der „Scherbenhaufen“-Kommentar stammte von Jasper von Altenbockum, Politikchef bei der FAZ, es handelte sich um den Leitartikel Mittwoch auf Seite 1. Es wurden seit langem mal wieder Leserbriefe zum Thema Asyl zugelassen, stimmt, von denen indes heute nur noch fünf zu lesen sind. Neu war auch, dass der Autor selbst gewisse Leserbriefe oberlehrerhaft kommentiert hat, was besonders lustig war, wenn er sich dabei selbst kritisiert hat. Altenbockums ganzer Kommentar handelt vom Versagen der Politik, wenn aber Leser behaupten, dass die Politik versagt hätte, ist das laut Altenbockum Stammtisch.

    Aber egal, immerhin konnte man Kommentare wie den von FAZ-Leser Uwe Bussenius lesen. „Welch ein Wunder!“, schrieb der, „nun hat auch die FAZ begriffen, daß unsre grünen Gutmenschen diese Republik zerstören, den inneren Frieden aufs Spiel setzen und ein wirtschaftliches Chaos in den Gemeinden anrichten. Noch vor kurzem wurden solche Leserkommentare unterdrückt, jetzt aber läßt es sich nicht mehr verheimlichen, daß wir hier alle gemeinsam gegen die Wand gefahren werden von den Grünen und deren Politik, die leider Frau Merkel nahezu komplett zu der ihren gemacht hat. Die wahren Feinde Deutschlands sind nicht die paar Nazis, die die Gegend unsicher machen, sondern es sind diejenigen, die meinen, unser Land zum Sozialamt der ganzen Welt machen zu müssen. Ich erwarte von der FAZ, daß sie mal vor Ort die Probleme der Gemeinden untersucht und die Folgen dieser finanziellen und menschlichen Vergewaltigung der Kommunen durch vorwiegend grüne Ideologien aufzeigt, damit der Wähler zumindest bei der nächsten Wahl weiß, wem er die Misere unseres Landes zu verdanken hat.“

  60. @ #62 BRD-Insasse (27. Aug 2015 10:35)

    Und ist die Wahrheit als fremdenfeindlich deklariert, dann wird sie eben verboten!

  61. #79 deris
    Der einäugige Reichsprotektor und „OBERSTER INQUISITOR“ ROLAND MAß FREISSLER hat die FRIEDFERTIGKEIT der SShariaanbeter erkannt!
    Die Gefahr kommt vom „rechten DEUTSCHEN UreinwohnerPACK“
    Nach dem Vorbild der (fast) restlosen AUSROTTUNG der AMERICAN NATIVE INDIANS durch „schutzbedürftige Armutseineanderer nach Nordamerika“ hat unsere reGIERung beschlossen mit Hilfe der lügenPRESSEkanaillen die DEUTSCHEN Ureinwohner zum Abschuss freizugeben!
    Der Schießbefehl wird in nächster Zeit nach STASISEDDR Vorbild erteilt!

  62. KDL (27. Aug 2015 09:38)

    Den kleinen Heiko Maas halte ich für den klassischen machtgeilen Karrieristen, der in Merkels System so prima geflutscht hat und so wenig eigenen Charakter an den Tag legt, dass er jetzt ihr Ministerchen sein darf.
    Es sind nicht die Flüchtlinge und auch nicht die, die auf ihre und unsere Kosten in unser Land eindringen, welche die Gesellschaft spalten – es sind abgehobene, unfähige und verantwortungslose Schwätzerchen wie der Heiko, der jetzt die Abschaffung der Meinungsfreiheit „in seinem Ministerium diskutiert“.
    Dafür müsste man diesen Justizminister eigentlich wegen Verfassungsgefährdung anzeigen – wenn es noch neutrale Richter gäbe, bei denen dieser Schritt Sinn machen würde.

  63. #12 Allahu Kackbar: …..Eruierung der allgemeinen Stimmungslage ….
    Alles schon mal dagewesen: Hieß zwischen ’39 und ’45 „Meldungen aus dem Reich“ (nachzulesen bei wikipedia)
    MfG C.
    alias Pack

  64. #76 Der Islam ist haram (27. Aug 2015 11:07)
    Super, schon mal großen Dank im Voraus! Vermutlich die meisten Leser hier möchten auch sämtliche gelöschten Leserkommentare nachlesen.

    Ich denke, dass auch PI zeitnah reagieren und ggfs. deine „Ausbeute“ hier ergänzen wird.

  65. #48 Zauberlehrling (27. Aug 2015 10:19)
    BRD-Insasse…
    wohl war.
    Das wird aber alles mal ans Licht gebracht!
    —————————————————-

    Richtig! Es gibt kein kein deutsches Volk mehr – nur noch freiheitsbeschränkte BRD-Insassen, und die Gefängniswächter sind Merkel, Gauck, Maas, und die LÜGENMEDIEN!

  66. #84 Heta (27. Aug 2015 11:44)
    Gut, dass du auf den Autoren mal hinweist. Tatsächlich ist er nach meinem Eindruck einer der letzten FAZ-Journalisten, die ab und zu mal etwas kritischer sind.
    Allerdings fehlt ihm dann doch wohl der Mut, das durchzuhalten und zu seiner Meinung zu stehen. In Erinnerung ist mir ein Presseclub mit ihm zum Thema Zuwanderung etc. vor einigen Monaten. Dort hat er an keiner Stelle auch nur ansatzweise zu dem gestanden, was er im gestrigen Kommentar so klar beschrieben hat. Wenigstens ein bißchen „Tychi“ hätte man sich gewünscht…..
    Die FAZ wird so in wenigen Jahren fast verschwinden.

  67. Ich bin kein Feind von Fremden. Wenn es anständige Menschen sind, können sie sogar meine Freunde sein. Aber in ihren Ländern. Dann kann man sich gegenseitig schreiben oder besuchen. Wenn es anständige Menschen sind, können sie unter gewissen Voraussetzungen auch in Deutschland leben (wenn sie das Grundgesetz respektieren und ohne staatliche Hilfe leben können). Ich bin aber ein Feind von unanständigen fremden Menschen, genauso wie ich übrigens ein Feind von unanständigen deutschen Menschen bin. Mit dem Unterschied: Die einen könnte man theoretisch rausschmeißen, die anderen nur einbuchten. Ist man ein Ausländerfeind, wenn man den libanesischen Massenvergewaltiger abschieben will, aber zu persischen Ärzten geht? Ich meine: Nein.

  68. Wir haben wieder, damals.
    Nur wurde damals der Bürger nicht als Pack abgetan.
    Damals wurde auch nicht um den Heißen Brei rumgeredet.
    Wir wollen, wir beabsichtigen, vielleicht gibt es irgendwann eine Lösung, usw.usw.
    „Dem Deutschen Pack…..“

  69. #56 Moritz von Konstantinhof

    Märchenerzähler en masse…..

    http://www.focus.de/politik/ausland/es-gibt-hier-viele-luegner-fluechtlinge-tricksen-nur-als-falsche-syrer-erreichen-sie-ihr-ziel-europa_id_4904336.html

    Derzeit versuchen jeden Tag mehrere tausend Flüchtlinge, aus Griechenland über den Balkan nach Westeuropa zu gelangen.

    Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland Syrien genießen dabei einen Sonderstatus und dürfen schneller weiterreisen.

    Das sollen allerdings Flüchtlinge aus anderen Ländern ausnutzen – sie geben sich einfach als Syrer aus.<<

    ———————————-

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schon-wieder-brennt-eine-unterkunft-anschlaege-auf-fluechtlingsheime-das-sind-jetzt-die-draengendsten-fragen_id_4903161.html

    Viele Täter haben keinen Bezug zum rechtsextremen Milieu.

    Für das erste Halbjahr 2015 berichtet das BMI von 202 Übergriffen auf Flüchtlingsunterkünfte, 173 der Taten waren rechts motiviert.

    Und der Rest? False flag?

    Das sind fast so viele Anschläge wie im gesamten Jahr davor.

    Oftmals haben die Täter, anders als zu erwarten, keine Verbindung ins rechtsextreme Milieu.

    Wie der „Spiegel“ aus dem vertraulichen Bericht der Bundeskriminalpolizei berichtete, konnte die Polizei 148 Namen von insgesamt 341 Tatverdächtigen ermitteln.

    Von ihnen seien lediglich 41 wegen ähnlicher Delikte schon vorher in Polizeiakten aufgetaucht, die Mehrheit habe als völlig unbescholten gegolten.

    Es scheinen also nicht nur Neonazis zu sein, die gewalttätig gegen Flüchtlinge vorgehen, sondern auch „besorgte Bürger“.<<

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article145682104/Man-darf-das-Asylrecht-nicht-ueberdehnen.html

    Have a nice day.

  70. Meinungsmanipulation gibt’s nicht nur bei der FAZ. Ich war lange beim Münchner Merkur unterwegs. Hatte meist die höchsten Zustimmungen das war wohl dem Merkur zu viel und hat meine IP gesperrt! Jetzt tummeln sich nur noch die die Systemkonform sind.

  71. #96 Bruder Tuck (27. Aug 2015 12:21)
    Ich schätze, dass wir jetzt eine wundersame Verwandlung aller „Flüchtlinge“ in Syrer erleben werden.
    Egal ob aus Afghanistan, Südostasien, Schwarzafrika oder sonstwo: Alle werden „Syrer“.

    In einigen Monaten wird das Bundesamt für Migration in Nürnberg offiziell feststellen: 1 Million Asylbewerber, Hauptherkunftsland „Syrien“………
    Die cleveren Romazigeuner und andere Balkanbewohner werden auch noch rechtzeitig drauf kommen.
    Bis dann offiziell festgestellt wurde „kein Syrer“ vergehen wieder einige Monate.

  72. #2 Sky_Dog (27. Aug 2015 09:16)

    Die FAZ lesen auch vor allem Konservative. Die Linkspopulisten lesen Spiegel, Focus, Stern etc.

    Darum geht es hier aber nicht, zumindest nicht in erster Linie. Es geht darum, dass die FAZ sich zuletzt immer stärker dem linken Mainstream angedient und seit Wochen keine Kommentare mehr zu ihren Artikeln zum Thema „Flüchtlinge“/Asyl zugelassen hatte. Viele FAZ-Leser haben sich verärgert gezeigt und beschwert – und nun hat die Redaktion endlich die Schweigespirale durchbrochen.

  73. Oder hat man schon wieder Angst vor der eigenen Courage bekommen? Zwar werden theoretisch noch 278 Kommentare angezeigt, doch wenn ich sie nun anschauen möchte: Fehlanzeige! Nur die ersten fünf sind im Moment sichtbar, der Rest – und es sind/waren viele lesenswerte dabei – dümpelt irgendwo im Niemandsland des World Wide Web vor sich hin. Diese Art der Spätzensur wäre mehr als armselig!

  74. Heute auch Thema bei Maybrit Illner. Aber angesichts der Gästeliste kann man sich die Zeit wohl sparen:

    Joachim Herrmann (CSU)
    Katrin Göring-Eckardt
    André Schulz (Polizeigewerkschaft)
    Ines Kummer (Flüchtlingskümmerin)
    Sascha Lobo
    Martin Patzelt (CDU-Flüchtlingsherbergsvater)

    Bei soviel Einseitigkeit (Herrmann und Schulz haben Kreide gefressen) habe ich den Verdacht, dass es einfach fast keinen Journalisten gibt, der den Mut hat dort zu sitzen (oder sowieso gehirnwaschen ist) und die wenigen, die noch zivilcourage haben (Tychi, Köppel), vor lauter Angst nicht eingeladen werden.

  75. Es gibt alleine auf Welt-Online einige linke Schreibknechte, deren Accounts 3.000 bzw. sogar 10.000 Beträge aufweisen. Googelt man diese Pseudonyme, stellt man fest, dass die auch anderswo schreiben und dort eine ähnliche Anzahl an Kommentaren rausschmieren. Da stellt sich mir die Frage, ob und von wem die bezahlt werden? Linke Parteisoldaten oder NGOs mit Schreibauftrag?

  76. #11 KDL (27. Aug 2015 09:38)

    Mit solchen Kommentarseiten ist es bald vorbei, denn es kommt wie hier viele prophezeit haben:
    Maas will Online-Rassismus unterbinden

    Da wäre es doch nett, wenn anlässlich des Besuches von Heiko Maas in Heidenau heute die folgenden Transparente zu lesen wären:

    Jail Me! I’m only German!

    oder

    Jail Me! I’m only German Pack!

    Natürlich in Englisch, für die internationale Presse!

    NB Pack bedeutet im Englischen Rudel! Da gab es auch mal einen „Leader of the Pack“:

    https://www.youtube.com/watch?v=u_aSbp9ZIv8

  77. Die FAZ hat nunmal eine überwiegend konservative Leserschaft. Viel interessanter sind die Kommentare unter Artikeln der taz, sz, tagesspiegel, Stern etc. Und auch da geht es langsam in die richtige Richtung. Bei der dunkelroten taz ist aber noch komplett Gutmenschentum und Linkspopulismus angesagt.

    Mich würde eine wissenschaftlich durchgeführte Studie interessieren, die die Kommentare aller großen Online-Medien auswertet und nach Leser-Zahl wichtet.
    Da könnte man tatsächlich was draus lesen.

  78. Und über dem Lagertor, durch die „das Pack“ getrieben wird (so der Feuchtraum von Maas) wird stehen:

    „Maas macht mobil bei Arbeit, Sport und Spiel“

    Anmerkung:

    „Sport“ könnte man auch durch „Spott“ ersetzen.

  79. #61 johann (27. Aug 2015 10:34)

    Daß die JF leergekauft wurde, vermute ich auch. Aber ansonsten ganz schön mutig, in der Umgebung des „flachen“ Bahnhofs umherzugehen und einzukaufen. Stellenweise Lagos.

  80. #92 johann:

    Ja, seltsam, Altenbockum ist nicht festzulegen, mal Main-stream, mal nicht, letzten Montag hatte er voll daneben-gegriffen, als er Gabriels „Pack“-Kategorie indirekt auch auf Pegida angewandt hat:

    „Die Politik sorgt dafür, dass dieses ,Pack‘ nicht Oberwasser gewinnt. Warum das ,immer wieder in Sachsen‘ nicht gelingt, hätte schon zu stürmischen Pegida-Zeiten die sächsische Staatsregierung alarmieren müssen“:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-von-jasper-von-altenbockum-zu-gabriel-in-heidenau-13766605.html

    Vollends zum Gespött macht sich die FAZ, wenn sie von den 280 Leserkommentaren zu Altenbockums „Scherbenhaufen der Asylpolitik“-Kommentar nur noch fünf zum Lesen frei-gibt. In den restlichen 275 wurden auch die Medien, die FAZ inclusive und vor allem das „Staatsfernsehen“, ordentlich verkloppt.

  81. und die BILD titelt:
    BILD ENTLARVT
    Sieben Vorurteile gegenüber Flüchtlingen

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtling/bild-entlarvt-7-vorurteile-ueber-fluechtlinge-42340012.bild.html
    Da muss man sich mal reinziehen:

    2. „Flüchltlinge sind alle ungebildet – FALSCH“
    Wie blöd ist das denn? Klar, nicht alle sind ungebildet, aber die meisten. Die paar Ärzte und Fachkrräfte aus Syrien sind nichts gegen die Massen aus Afrika.

    3. „Flüchtlinge kriegen mehr Geld als Hartz-IVler – Falsch! Hartz-IV-Empfänger bekommen 399 Euro, Flüchtlinge 359 Euro.“
    Na und? Immer noch viel zu viel!

    4. „Flüchtlinge kommen nur wegen des Geldes her
    Falsch! Zwar mag es vereinzelt Flüchtlinge und Asylsuchende geben, die aus wirtschaftlichen Gründen zu uns kommen.“

    Ja, ja, schon klar, bestimmt nur ganz vereinzelt.
    Bild erwähnt immer nur die wirklich vor Krieg geflüchteten Syrer. Balkanesen und Afrikaner werden ausgeblendet.

    5. „Flüchtlinge sind besonders häufig kriminell
    „Falsch“, sagt André Schulz (45), Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, zu BILD.“

    Ach ja, hab‘ vergessen, die Taschendiebe in deutschen Städten sind ja alle blond und blauäugig und heißen Torsten und Chantal. Klar, und die Drogenhändler im Görlitzer Park sind alles Norweger, so wie die mafiösen schwerstkriminellen Familenclans alle aus Ostfreisland stammen.

    7. „Deutschland kann sich Flüchtlinge nicht leisten
    Falsch! Bund, Länder und Gemeinden haben von Januar bis Juli 2015 einen Rekord-Überschuss von 21,1 Milliarden Euro erzielt. Jetzt will der Staat bis zu 10 Mrd. Euro des Geldes zur Unterstützung der Flüchtlinge nutzen.“

    Ach was, bloß 10 Milliarden? Ist ja peanuts.
    Das stecken die Städte und Gemeinden locker weg, haben ja auch alle überhaupt keine Schulden mehr. Wird ja alles von den „Flüchtlingen“ in harter Arbeit durch Steuern und Abgaben wieder reinkommen. Ganz bestimmt! Alles klar.

    Für wie blöd hält die BILD Zeitung bloß ihre Leser?

  82. @ Diddeldie

    Stimmt. Sieht so aus, als ob aus Sigmar Gabriels Facebook-Seite inzwischen jemand groß aufgeräumt hätte.

    Hat mich schon gewundert, dass die da soviel Kritik stehen lassen, auch ziemlich krasse Sachen dabei, wie sinngemäß, das mit dem „Pack“ solle der Siggi doch mal der missbrauchten 8-jährigen in Chemnitz ins Gesicht sagen usw.

    Da ging es echt hoch her. Und jetzt stehen da tatsächlich so ein paar leicht kritische Alibi-Beiträge, aber sonst alles ganz brav.

    Sowas erinnert mich immer an die DDR, wo man gelegentlich auch kritische Bücher veröffentlichte, aber in so bizarr niedriger Auflage, dass so gut wie niemand jemals in Kontakt mit diesen Büchern kommen konnte. Bei Kritik in Sachen Meinungsfreiheit konnte der Staat dann aber immer auf diese Alibi-Publikationen verweisen und sagen „Wieso, hier ist doch der Beweis, dass wir hier Meinungsfreiheit“ haben.

  83. Bin eben auf den Artikel der FAZ gegangen.
    Diese Strolche haben doch tatsächlich verhindert,
    dass man sich die Kommentare ansehen kann
    (außer die ersten 5 Lesermeinungen).
    Das sind ja Methoden die stark an Zeiten erinnern,
    wo Hilde Benjamin den Richterhammer noch
    schwang.

  84. @ mabank

    Beim Tagessspiegel sitzen m. W. nicht nur Redakteure, die das zensieren, sondern „freie Mitarbeiter“, darunter etliche Mitglieder der Linkspartei bzw. deren Umfeld. Entsprechend fällt dann die Auswahl der Beiträge aus.

    Interessant bei solchen Foren ist ja generell, dass dem Leser vorgegaukelt wird, die Kommentare stünden mehr oder weniger repräsentativ für die Leserschaft. In Wahrheit werden die Zuschriften aber je nach Gusto der Zensoren gewichtet, wobei die Netiquette da nur Vorwand ist. Um gefiltert zu werden reicht es definitiv, wenn man etwas schreibt, das nicht dem persönlichen Weltbild des filternden Mitarbeiters entspricht.

    Das ist bei SPON genau so, selbst ganz sachliche Kritik an den Grünen wird kommt da zu mehr als geschätzten 90% NICHT durch. Wer das nicht glaubt, kann ja mal den Test machen.

    Beim Leser entsteht dann der Eindruck, dass andere Leser mit den Grünen total einverstanden wären und er möglicherweise der einzige ist, der da was kritisieren würde. Das ist die Absicht, die dahinter steckt: ein Kritiker soll immer das Gefühl haben, er stünde allein auf weiter Flur.

    Diese Foren gaukeln Diskussion und Meinungsvielfalt vor, sind aber im Grunde nichts als ein weiteres Manipulations-Tool, was von den Redaktionen und einzelnen Journalisten gnadenlos für ideologische Zwecke genutzt wird.

  85. #112 Paula (27. Aug 2015 13:57)

    Diese Foren gaukeln Diskussion und Meinungsvielfalt vor, sind aber im Grunde nichts als ein weiteres Manipulations-Tool, was von den Redaktionen und einzelnen Journalisten gnadenlos für ideologische Zwecke genutzt wird.

    Nicht nur das! Wir müssen mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass dort – wie vermutlich auch hier im Strang – Forentrolle eingesetzt werden, die mit einer kruden Wortwahl „rechte Schreiber“ vortäuschen um alle Konservativen damit in Misskredit zu bringen!

  86. Ich lese schon lange keine Artikel mehr, bei denen die Kommentarfunktion geschlossen ist!

    Lesermeinungen sind für mich 1000 mal interessanter, Artikel lese ich nur sehr selten.

  87. #114 observer812:

    Ich lese schon lange keine Artikel mehr, bei denen die Kommentarfunktion geschlossen ist!

    Und weil Sie nicht der Einzige sein dürften, hat die FAZ sich den Trick einfallen lassen, auf der Startseite so zu tun also ob, als ob Leserkommentare zugelassen wären. Sind sie aber nicht.

  88. #91 ridgleylisp (27. Aug 2015 12:11)

    #48 Zauberlehrling (27. Aug 2015 10:19)
    BRD-Insasse…
    wohl war.
    Das wird aber alles mal ans Licht gebracht!
    —————————————————-

    Richtig! Es gibt kein kein deutsches Volk mehr – nur noch freiheitsbeschränkte BRD-Insassen, und die Gefängniswächter sind Merkel, Gauck, Maas, und die LÜGENMEDIEN!

    Hatte nicht vor einigen Monaten eine – ich min türkische Trulla, deren Namen mir leider nicht geläufig ist – sinngemäß gesagt, uns Deutschen gehöre unser Land nicht, sondern wir seien nur Menschen, die zufällig in diesem Land leben? (Wenn ich es wieder finde, werde ich das Zitat nachliefern)
    so wie sind wir also längst! Uns wird die Verfügungsgewalt darüber, was wir aus diesem Land machen und wie wir in diesem Land leben wollen von dahergelaufenen Ausländern abgesprochen, die vermutlich ihr ursprüngliches Heimatland selbst narzisstisch und nationalistisch verteidigen! Das wollen sie nicht anderen überlassen – nein, sie wollen andere Länder dazu erobern1

  89. Aber das ZDF hat doch erst kürzlich eine Umfrage starten lassen, deren Ergebnis war, dass die übergroße Mehrheit in Deutschland alle Flüchtenden aufnehmen möchte. Ob hier Klaus Kleber zusammen mit Miosga (ARD) die Stimmen auszählte und in den falschen Topf warf? Bei den Zwangsgebühren-Sendern ist ja alles möglich!

  90. @ #76 Der Islam ist haram (27. Aug 2015 11:07)

    Hallo! Bin neugierig. Funktioniert das mit den FAZ-Kommentaren? Wie weit ist Deine Unternehmung gediehen???

  91. #109 METAH; Punkt 2 stimmt sowieso nicht, weil der Hartzer schlicht gar nix mehr kriegt und von dem Geld: Telefon, Heizung, Strom, Lebensmittel usw bezahlen muss.

    All das übernimmt bei den Asylbetrügern doch auch der Steuerzahler. Da kann man sich leicht hinstellen und rumheulen, wie wenig Geld die armen traumatisierten Betrüger doch kriegen. Allein die Strom und Telefonrechnung zusammen macht schon dopelt soviel aus, wei das bissel was die angeblich weniger kriegen. Und nach dem heissen Sommer erwarte ich zum Ausgleich einen extram kalten und langen Winter. Da rasseln gleich mal 100€/Monat durch den Kamin.

  92. #109 METAH; Punkt 2 stimmt sowieso nicht, weil der Hartzer schlicht gar nix mehr kriegt und von dem Geld: Telefon, Heizung, Strom, Lebensmittel usw bezahlen muss.

    All das übernimmt bei den Asylbetrügern doch auch der Steuerzahler. Da kann man sich leicht hinstellen und rumheulen, wie wenig Geld die armen traumatisierten Betrüger doch kriegen. Allein die Strom und Telefonrechnung zusammen macht schon doppelt soviel aus, wie das bissel was die angeblich weniger kriegen. Und nach dem heissen Sommer erwarte ich zum Ausgleich einen extram kalten und langen Winter. Da rasseln gleich mal 100€/Monat durch den Kamin.

  93. Asylantische Fachkräfte und Spezialisten bei er bunten und vielfätige Bericherung:

    Räuberischer Diebstahl in Asylunterkunft: drei Verletzte

    Zu einem räuberischen Diebstahl ist es am späten Mittwochnachmittag in der Außenstelle Felsstraße gekommen.

    Ein 20-jähriger Tunesier entwendete einem 23-Jährigen aus Pakistan Bargeld. Als dieser das Geld zurückforderte mischte sich ein 25-jähriger Algerier ein. Beide schlugen mit Fäusten und einer Eisenstange auf den 23-Jährigen ein, der leicht verletzt wurde. In die Auseinandersetzung mischten sich immer mehr Mitbewohner ein, sodass der Sicherheitsdienst die Polizei verständigte.

    Insgesamt fünf Streifenwagenbesatzungen waren notwendig, um die Situation zu beruhigen. Auch die beiden Angreifer wurden bei der körperlichen Auseinandersetzung leicht verletzt.

    Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Raeuberischer-Diebstahl-in-Asylunterkunft-drei-Verletzte-_arid,1043007.html

  94. #11 KDL (27. Aug 2015 09:38)

    Mit solchen Kommentarseiten ist es bald vorbei, denn es kommt wie hier viele prophezeit haben:
    Maas will Online-Rassismus unterbinden

    Maas wolle außerdem Facebook dazu bewegen, (…)

    Das ist nicht mehr und weniger als das Ende der Meinungsfreiheit!

    Noch nicht ganz. Solange die sich noch mit Russland überworfen haben, bleibt noch http://vk.com/

    Evtl. sollte man schon jetzt von wichtigen Accounts einen Zwillingsaccount bei VK einrichten? Vielleicht vorerst mit deaktivierter Kommentarfunktion, um den Aufwand etwas niedriger zu halten. Wenn dann FB die Accounts evtl. vernichten wird, dann kann man den VK-Account für Kommentare dann immernoch freischalten.

  95. #84 Heta (27. Aug 2015 11:44)

    Kommentar stammte von Jasper von Altenbockum, Politikchef bei der FAZ, es handelte sich um den Leitartikel Mittwoch auf Seite 1. Es wurden seit langem mal wieder Leserbriefe zum Thema Asyl zugelassen, stimmt, von denen indes heute nur noch fünf zu lesen sind. Neu war auch, dass der Autor selbst gewisse Leserbriefe oberlehrerhaft kommentiert hat, was besonders lustig war, wenn er sich dabei selbst kritisiert hat. Altenbockums ganzer Kommentar handelt vom Versagen der Politik, wenn aber Leser behaupten, dass die Politik versagt hätte, ist das laut Altenbockum Stammtisch.

    Sehr treffend dargestellt! Offenbar leidet von Altenbockum in dem Spannungsfeld zwischen der angeordneten Rückendeckung für die (Nicht-)Asylpolitik der Merkel-Regierung und eigenen, realitätsnäheren Erkenntnissen. In der Folge scheint ihm die Kontrolle über seine eigenen Aussagen zu entgleiten. Man hat es eben auch als Qualitätsjournalist nicht leicht in diesen bewegten und bewegenden Tagen!

  96. Die FAZ ist ein Systemorgan, das nur ab und zu mal von der vorgebenen Linie abweicht, damit ihr die Leser nicht ganz abhanden kommen und um Hoffnung auf Besserung zu schüren. Das Spielchen geht aber schon lange so. Verstärkt, seit die FAZ verrundschaut wurde.

    Die Leserkommentare zu dem besprochenen Artikel sperrt sie aber nicht. Die haben eine beschissene Software, die mit mehr als 1000 Zustimmungen nicht klarkommt. Die jeweilige Seite macht dann dicht. Da es jetzt die 1. Seite betrifft – die Kommentarfunktion wurde ja deaktiviert, so dass neue Leser zuerst die letzten Kommentare lesen und diese dann auch empfehlen, statt selbst zu schreiben und alles zu entzerren – macht also die schon dicht und man kann die älteren Kommentare nicht mehr ausklappen. Obwohl die FAZ die Kommentare also nicht absichtlich sperrt, bedeutet das trotzdem, dass sie für die Nachwelt verloren sind. Die FAZken lassen das nämlich so.

  97. Ich kann die Kritik einiger an faz.net nicht voll bestätigen.
    Mit focus.de ist FAZ-online die einzige überregionale Nachrichtenquelle*** die gelegentlich auch (!) anderes als die Regierungspropaganda veröffentlicht, und beide lassen ausgiebig maßvoll-kritische Leser-postings zu (radikale Kommentare sind sowieso kontraproduktiv und bewirken immer das Gegenteil des Beabsichtigten, aber das begreifen viele nicht).

    Daher bin ich von den unerträglichen linkslinken Medien wie Spiegel, sueddeutsche.de, zeit usw. die sowieso selbst maßvolle Gegenmeinungen meist unterdrücken, komplett zu faz und focus gegangen.

    Zu Österreich lese ich gerne presse.com und, um mich richtig zu ärgern den bekloppten Standard.

    *** auch auf welt.de steht gelegentlich Vernünftiges aber mich nevt, dass die wegen ihres alten konservativ-Images krampfhaft versuchen modern (=grün) zu sein. Ähnlich bild.de

  98. #76 Der Islam ist haram (27. Aug 2015 11:07)
    #71 johann (27. Aug 2015 10:46)

    #66 1291 (27. Aug 2015 10:40)

    Stimmt, was für eine Sauerei. Unter „Mehr anzeigen“ kommt keiner der 278 Kommentare mehr. Nur die letzten 4 auf der Artikelseite kann man lesen.
    Ich hoffe inständig, dass irgendjemand die Kommentare gespeichert hat.

    Puuh!, das war anscheinend knapp!
    Von 10:01 bis

    Bitte unbedingt teilen!!
    @PI: bitte Kommentare unbedingt hirt novh veröffentlichen!!
    Danke vorab!!

  99. @#1 Donbass
    Bin mir auch sicher, dass Umfragen zu dem Thema getürkt sind.

    Mich interessieren Umfragen nicht! Volksabstimmungen sollen her! Sofort!

  100. Der Deutschen Telekom ist kürzlich auch ein ganz ähnliches ‚Missgeschick‘ passiert wie der FAZ. Am 25.08. wurde in dem Nachrichten-Portal von T-Online der folgende zu 110% politisch korrekte Beitrag veröffentlicht: „Merkel wirbt in Marxloh für Integration: ‚Wir brauchen mehr Menschen mit Migrationshintergrund‘ “ (URL: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75183676/merkel-wirbt-in-marxloh-wir-brauchen-mehr-menschen-mit-migrationshintergrund-.html ).

    ‚Dummerweise‘ ist den Redakteuren in diesem Zusammenhang ein kleiner aber folgenschwerer Fehler unterlaufen: Sie haben die ursprünglich 479 Leser-Kommentare a) zugelassen und b) auch nicht gelöscht. Diese Kommentare sind in zweifacher Hinsicht äußerst aufschlussreich: Erstens wird darin praktisch ausnahmslos der von unserer Politik forcierte ungebremste Zuzug von Migranten sehr kritisch beurteilt und zweitens liegt das Verhältnis pro:contra der durch weitere Leser abgegebenen Bewertungen jedes dieser Kommentare (Symbole Daumen nach oben/unten) in den meisten Fällen zwischen ca. 98%:2% und 99%:1%. Der in unseren Medien stets behauptete und angeblich sogar noch wachsende Anteil der Befürworter eines weiteren Zustroms von Migranten (z.B. 60% Zustimmung laut ZDF-Politbarometer http://www.gmx.net/magazine/politik/umfrage-deutsche-halten-hohe-fluechtlingszahl-verkraftbar-30864842 ) steht m.E. in einem eklatanten Widerspruch zu diesen Zahlen!

    Sicherlich erfüllt dieses Ergebnis nicht die an eine repräsentative Umfrage zu stellenden strengen Anforderungen an Objektivität, aber einen gewissen Trend wird man trotzdem diesen sehr eindeutigen Zahlen entnehmen dürfen – zumal es wohl auch unredlich wäre, sämtlichen T-Online-Kunden, die hier kommentiert bzw. bewertet haben, zu unterstellen, sie seien alle rechtsradikale Nazis.

  101. #114 observer812 (27. Aug 2015 14:43)

    Ich lese schon lange keine Artikel mehr, bei denen die Kommentarfunktion geschlossen ist!

    Lesermeinungen sind für mich 1000 mal interessanter, Artikel lese ich nur sehr selten.

    Geht mir genauso. Deshalb bei der Gelegenheit einen großen Dank an die unermüdlichen Kommentarschreiber da wo es noch möglich ist!
    Wir lesen euch!

  102. Ich wollte eben noch mal reinschauen, aber es war mir mit 3 Browsern nicht möglich, weitere Kommentarseiten zu öffnen. So bleibt es bei einer Seite mit schlappen 5 Kommentaren.

    #125 alphazulu

    Ich sehe gerade, du hast das Problem bereits beschrieben. Hast du zufällig eine Idee, wie man das umgehen kann?

Comments are closed.