jw-2Am 27. Juli berichtete PI, dass das Landgericht Stuttgart meiner Klage gegen die Stuttgarter Zeitung Recht gab, die mich als „bekannten Neonazi“ diffamiert hatte. Ganz anders sieht dies aber die marxistisch orientierte Zeitung Junge Welt. Dort hetzt ein gewisser Knut Mellenthin über PI und mich in besonders unflätiger Weise. PI sei „ein Forum geistesschwacher, hasserfüllter und möglicherweise auch gewaltbereiter Rassisten“ sowie „eine Kloake für Ausländerhasser, Volksverhetzer und Anhänger neonazistischer Verschwörungsspinnereien“.

(Von Michael Stürzenberger)

Auszüge aus dem Text aus der Feder eines Linksextremen mit typischer „Karriere“: Mellenthin studierte Geschichte und Kunstgeschichte, jobbte jahrelang als Postbote, wirkte in den 68ern bei den Anfängen der KPD, begründete den Kommunistischen Arbeiterbund Hamburg mit, fungierte als leitender Redakteur für die Monatszeitschrift „Arbeiterkampf“ des Kommunistischen Bundes, war persönlicher Mitarbeiter der PDS-Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke und schreibt jetzt für ein marxistisch orientiertes Schmierblatt, das von 1947 bis 1990 das Zentralorgan der FDJ in der DDR war. Dann kommt so ein Schmutz dabei heraus:

Michael Stürzenberger ist Vorsitzender der islamfeindlichen, kaum in Erscheinung tretenden und politisch bedeutungslosen Minipartei »Die Freiheit«. Er publiziert regelmäßig im Blog »Politically Incorrect« (PI), der als Kloake für Ausländerhasser, Volksverhetzer und Anhänger neonazistischer Verschwörungsspinnereien dient. Manche halten ihn sogar für den Chefideologen von PI, was aber vermutlich eher Produkt seines doktrinären Habitus als Ausdruck seines realen Einflusses in diesem unbeherrschbaren Flohzirkus von aggressiven Dummköpfen und Durchgeknallten ist. (..)

Stürzenbergers genaues Verhältnis zum Blog Politically Incorrect (PI), dem nach der Zahl seiner Zugriffe wichtigsten Forum geistesschwacher, hasserfüllter und möglicherweise auch gewaltbereiter Rassisten, ist nicht bekannt. Fakt ist, dass er dort häufig publiziert.

Mellenthin ist kein Einzeltäter. In diesem Geiste ticken viele in den dunkelroten Redaktionsstuben unseres Landes, aber er lässt den ideologischen Giftmüll aus seinem linksverdrehten Betonhirn besonders ungefiltert austreten. Zu dem Gerichtsurteil des Stuttgarter Landgerichtes faselt er:

Das Stuttgarter Landgericht hielt Stürzenberger vor allem zwei Punkte zugute: Erstens, er distanziert sich tatsächlich ständig vom historischen deutschen Nationalsozialismus, während die Bezeichnung als »bekannter Neonazi« den Eindruck erwecke, er »bekenne sich öffentlich zu nationalsozialistischem Gedankengut«. Zweitens, Stürzenberger stellt den Islam ständig explizit mit dem Nationalsozialismus auf eine Stufe. Darin zeige sich doch, so das Gericht, dass »der Kläger sich gerade bemüht, sich von der nationalsozialistischen Gesinnung abzugrenzen«. Das kommt einem Bonus für Volksverhetzung gleich.

Insgesamt ist die Urteilsbegründung bis zur Lächerlichkeit absurd. Die Zahl der Deutschen, die sich heute »öffentlich zum nationalsozialistischen Gedankengut bekennen«, liegt vermutlich unter 200. 99 Prozent der deutschen Rechtsextremisten weisen die Ansicht, sie seien Nazis, empört und aggressiv zurück. Gleichzeitig bezeichnen sie selbst jeden als »Nazi«, der sich gegen sie stellt oder den sie nicht mögen. Muslime sind Nazis, Linke sind Nazis, kritische Journalisten sind Nazis, und selbst die Regierung wird beschimpft, sie errichte eine NS-Diktatur, wenn sie nicht ganz so will wie die Rechtsextremisten. Bei den Aufmärschen von Pegida und anderen ausländerfeindlichen Extremisten ist es üblich geworden, Gegendemonstranten mit dem Ruf »Nazis raus!« zu empfangen.

Dies ist auch völlig richtig, da diese Gegendemonstranten roten gewalttätigen Meinungsfaschisten die SA-Truppen der Neuzeit sind und ein in vieler Hinsicht vergleichbares totalitäres Gedankengut wie ihre im Geiste verwandten Brüder aus dem Nationalen Sozialismus verinnerlicht haben. Kein Wunder, dass sie sich wie damals für den Islam einsetzen und auf Seiten der Palästinenser im Nahost-Konflikt stehen.

Hier die gesamte Schmähschrift plus Kommentar von Mellenthin zu dem Stuttgarter Gerichtsurteil. Dieses radikale Gedankengut ist Teil des Totengräbertums, das seit den 68ern alles daran setzt, unser Land systematisch kaputtzumachen. Zu dieser destruktiven Tätigkeit gehört es, die üble Diffamierung von Menschen mit anderen Überzeugungen als legitim anzusehen. Wenn dieser Typus des Links-Totalitären an die Hebel der Macht kommt, dann sind die Wege zu den Konzentrationslagern von Bautzen & Co nicht mehr fern, um politische Gegner auszuschalten. Diese in der Sache völlig ahnungslosen Linksextremen, die faktisch argumentierende Islamkritiker mit beleidigenden Wortkaskaden niederzumachen versuchen, stellen neben dem Islam die größte Gefahr für den freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat dar. Sie sind die willigen Kollaborateure einer anderen faschistischen Ideologie, die sich gerade anschickt, unser schönes freies Land nach und nach in eine islamische Diktatur zu verwandeln.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

133 KOMMENTARE

  1. ich bestehe immer darauf als Nazi bezeichnet zu werden. Nazi ist „neudeutsch“ und bedeutet:

    Mensch der sich eine eigene Meinung bildet und auch noch die Frechheit hat diese zu sagen

    😉

  2. Dieses linke Sprachrohr, ich sage gerne „Rote Posaune“ dazu, sticht sich ins eigene Fleisch.
    Sie unterstützen und fördern das kriminelle Delikt der illegalen Einwanderung und Grenzverletzung, unterstützen und fördern hierdurch das kriminelle Delikt des Sozialbetruges, sind Inländerhasser, tragen zum Ruin der deutschen Werte und Kultur bei, sind Deutschlandverräter und lügen sich die hiesige Situation so zusammen, wie es ihnen gerade gefällt.
    Sind also Gutmenschenspinner.
    Angesichts derartiger Berichterstattung sieht man, dass dieser Linkspresse greifende Argumente fehlen und sie sich auf Diffamierung beschränken.
    Ich freue mich übrigens, dass ich lt. „Junge Welt“ geistesschwach bin.

  3. Die junge Welt
    Auflage 19.000 in einer Woche
    Genossenschaft mehrheitlich in der Hand von Politikern von der LINKE
    1,57 Mio Verbindlichkeiten

    Kein Wunder das die eine Schnappatmung bekommen wenn die sehen das täglich 100.000 Menschen PI lesen

    So ein Artikel adelt

  4. Ach Gott, Herr Stürzenberger, dass Sie diesen Knut hier auf PI überhaupt erwähnen, ist doch schon bald zu viel der Ehre für diesen Wirrkopf.

    In einer medial so verwahrlosten Welt wie der unseren zu Beginn des 21. Jahrhunderts mag ein solcher Bericht für ein abgebrühtes Marxisten-Medium wie „Junge Welt“ oder ähnliche Macharten dieses Genres ja durchaus einen gewissen, die maue Auflage steigernden Unterhaltungswert inne haben, aber mehr ist es auch nicht.

    Hier entstammen „Redakteure“ und Zielgruppe der gleichen sozialen und ideologischen Schicht und genügen einander.

    Mein Gott, wer nimmt diese geistigen Tiefflieger und Schmierfinken denn erst… außer sie sich selber?

    Marxisten… ich bitte Sie, Herr Stürzenberger. Lachen Sie drüber… sie sind keinen einzigen Ihrer Nerven wert.

  5. PI ist dem ISLAM ein Dorn im Auge ! Und Michael ist denen noch ein viel größeres Dorn im Auge! Und warum?

    Ganz einfach : Weil er die Wahrheit ans Licht bringt, weil PI die Wahrheit über Islam und diese mörderische Ideologie, wiedergibt. Blöd sind wir PI Mitglieder sicher nicht, wir sehen doch genau was in diesen Ländern vor sich geht. Wir sehen doch die erhöhte Kriminalität die sogar durch Mohamed gerechtfertigt ist weil wir alle weniger Wert sind als das Schwein. Wir sehen den Antichristen der in der Bibel bereits prophezeiht wurde ganz genau. Dummheit ist das nicht , es ist die bittere Wahrheit und M. Schürzenberger isteinfach jemand der es Ausspricht was viele genau wissen und sich nicht trauen es zu sagen. Wer traut sich den vor 100 Christenhassern als Christ alleine zu stehen und mit einem Megafon die Wahrheit auszusprechen ? M. Schürzenberger! Aber mit Nazi hat das nix zu tun ! GAR NIX

  6. #3 Anita Steiner (12. Aug 2015 11:53)

    es reicht da schon der Name der Webseite, die wollen nur Klicks sammeln

    🙂
    Jo, einfach mal das Impressum UND die Redaktionsseite von Jungewelt aufrufen. Dort stehen alle wichtigen Ansprechpartner und Kontaktdaten drin.

  7. Prinzipiell könnte man ja sagen „Was kümmert’s die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt ?“, aber das Problem an der ganzen Sache ist eben, dass die Rotfaschisten ähnlich eines Versicherungsvertreters die Tür immer weiter öffnen (den Fuß erstmal im Türspalt) und die Gesinnungsjustiz hierzulande ihnen auch noch das Recht gibt. Es wird immer weiter ausgereizt, immer weiter vorgedrungen.

    Es ist wahrlich zum Heulen, wie sich diese Republik immer weiter Richtung historisch dunkelste Abschnitte zurückentwickelt und man kann nichts dagegen machen, es sind einem die Hände gebunden.

  8. Knuth Mellenthin hat als Maoist jahrzehntelang den „bewaffneten Kampf“ gegen alles, was ihm „kapitalistisch“ vorkam (einschließlich der Demokratie), als Königsweg zur „Diktatur des Proletariats“ gefordert.
    Was genau, meint so einer eigentlich mit „hasserfüllt“ ?
    Aus taktischen Gründen fand es sein streng verschwörungstheoretischer Kommunistischer Bund (KB) (der mit einer halluzinierten „Faschisierung der BRD“ auch in der Linken für Heiterkeit sorgte) aber sinnvoller, die Anti-AKW-Bewegung zu unterwandern und zu instrumentalieren.
    Der ehemalige Genosse Jürgen Trittin (und viele andere) setzten sich dann irgendann lieber direkt zu den Grünen ab.

  9. Die Ausführungen des Genossen Mellenthin erfüllen vorbildlich den Strafbestand des „gruppenbezogenen Rassismusses“.
    Hier werden Leser, Besucher, Autoren und Sympathisanten von PI unter Generalverdacht gestellt und persönlich diffamiert, beleidigt, verächtlich gemacht und in ihrer Menschenwürde verletzt.
    Linksversiffte dürfen das offenbar ungestraft.

  10. Die „Junge Welt“ ist die „Jugendzeitung“ des ehemaligen Zentralorgans der SED „neues deutschland“, also Agitprop für Blauhemden.
    Verändert hat sich nur das Vokabular von sozialistisch-langweiliger Worthülserei zum linkspöbeligen Boulevardjargon.

  11. Warum diesen ewig „Gestrigen“ des Marxismus immer wieder eine Plattform gegeben wird, ist mir schleierhaft. Und gerade diese Rotfaschisten verherrlichen ihre „kommunistische Gewaltausbübung“ ja immer als notwendige Gewalt. Die Verbreitung von Propaganda übelster Sorte aus den Reihen der JW – Jünger erinnert sehr an Propaganda von Diktaturen. Diesen Schmierfink kann man eigentloich nur bedauern und auch nicht ernst nehmen. 😉

  12. Es sind die schlechtesten Früchte nicht an denen die Wespen nagen…

    Oder aber: es nutzt nichts, keine eigenen Gedanken zu haben, man muss dann auch noch unfähig sein, sie auszusprechen!!

  13. Hier gibt ein Knut Mellenthin Einblick in sein ideologisch voll verblödetes Denken. Der Mann sollte baldmöglichst einen Arzt aufsuchen, denn das ist nicht nur ein Anzeichen von Geisteskrankheit, das ist bereits sehr schwer Geisteskrank.
    Wer so von Hass und verblödeter Ideologie zerfressen ist und dabei eine Realitätsfremdheit an den Tag legt, denn kann ja keiner für voll nehmen. Auf faktischer Seite eine abolut Nullnummer, aber ein besonderer ideologischer Scheuklappenträger erster Güte, der die Realiät nicht einmal erkennen könnte, wenn er sie suchen würde, oder diese direkt vor seiner Nase wäre.

  14. Also wirklich, Herr Stürzenberger, worüber regen Sie sich eigentlich auf? Dafür würde nur dann Grund bestehen, wenn Sie von solchen Typen gelobt werden würden.

  15. Darf ich bei aller Zustimmung zur Vorsicht raten. Es könnte sich als Stolperstein erweisen, die gegen einen selbst gerichteten Nazi-Anwürfe erfolgreich abgewehrt zu haben, aber auf dieselbe Weise gegen den Linksterror zu argumentieren. Und wenn es hundertmal stimmt, wir wissen doch wie dieser „Rechtsstaat“ heute tickt. Einmal Glück gehabt kann beim nächsten Fall ins genaue Gegenteil umschlagen. Die einzigen, die ich persönlich mit Nazi-Vokabular ins rechte Licht setze, und das aus wohlüberlegten Gründen, das sind die Anhänger des Islams selbst.

  16. Wir gehen ja auch nicht zimperlich mit unseren Gegnern um.
    Mal abgesehen davon ist es ein Kompliment wenn man von Linksextremen beleidigt wird, das zeigt, man ist auf der richtigen Seite.

  17. Wetten,dass die JW über dunkle Wege Staatsknete erhält, so wie die ANTIFA? Wer gegen Rächz ist dem fliegt es doch automatisch zu! Die ZEIT weiß bestimmt was davon!

  18. Anita Steiner (12. Aug 2015 11:53)

    Eigentlich müsste man solche Typen komplett ignorieren, zumindest sollt man ihr geistiges A.. sugerat nicht verlinken. es reicht da schon der Name der Webseite, die wollen nur Klicks sammeln

    Das will ich meinen.

    katharer (12. Aug 2015 12:01)

    Die junge Welt
    Auflage 19.000 in einer Woche
    Genossenschaft mehrheitlich in der Hand von Politikern von der LINKE
    1,57 Mio Verbindlichkeiten

    Kein Wunder das die eine Schnappatmung bekommen wenn die sehen das täglich 100.000 Menschen PI lesen

    So ein Artikel adelt

    Wer auf solch einen „Adelstitel“ angewiesen ist, der kann einem wirklich nur leid tun, bei seinem Leiden vor Bedeutungslosigkeitsangst.

    Lasst’s diese Ewiggestrigen doch einfach herumtillschweigern.

    Wenn’s der Heribert geschrieben hätt‘, dann wär’s vielleicht noch ein kleines Wenig was anderes. Aber auch nur ein gaaanz kleines Wenig…

  19. die in geistiger armut ergrauten 68er merken so langsam, daß ihre zeit abläuft und deshalb sabbern und geifern sie immer aggressiver ihren blutrotgefärbten hirndünnschxxx auf die tastaturen.
    so ähnlich stelle ich mir die letzten stunden im führerbunker vor, da werden nur im traum existierende geisterarmeen („breite bündnisse“?) kommandiert obwohl der zug schon längst abgefahren ist.
    mellenthin sollte nicht gegen pi hetzen, schließlich hat er durch pi mehr leser als durch sein rotbraunes kaxxblatt.
    von pi zitiert zu werden, heißt wahrgenommen zu werden.
    das kann er von seinem ewiggestrig-verstaubten hetzblatt „demente welt“ nicht behaupten.

  20. Dort hetzt ein gewisser Knut Mellenthin über PI und mich in besonders unflätiger Weise. PI sei „ein Forum geistesschwacher, hasserfüllter und möglicherweise auch gewaltbereiter Rassisten“ sowie „eine Kloake für Ausländerhasser, Volksverhetzer und Anhänger neonazistischer Verschwörungsspinnereien“.
    ——————————————————

    Wer selbst sein Leben in der Kloake verbringt, denkt dass alle anderen es genauso tun! :mrgreen:

  21. Herr Stürzenberger, ein guter Rat:

    Schonen Sie Ihre Nerven und ignorieren Sie solche Nobodies.

    Das interessiert nun wirklich keinen, was der linksradikale Herr XY von PI oder Ihnen hält.

  22. Die 19.000 Blatt der „Zeitung“ sind für Küchenabfälle in der WG der Hochschul- und Uni-Loser. Zahlenmäßig kommt das hin, wenn sich 3 Loser eine „Zeitung“ teilen.
    😉

    Stürzenberger, Hamed und Akif – die 3 sollten mal eine Deutschlandtour machen. Von Stadt zu Stadt. So eine Art „Talkshow to go“. Mit einem Anteil Fragerunde für das Publikum!
    Das wäre ein Traum. 3 so verschiedene Typen von Männern, einer interessanter als der andere!
    (Honigtopf wieder zu mach)

  23. @ Eminenz
    Ja, so ein Artikel Adelt

    Er adelt , oder Zeigt wie wichtig PI ist.
    Die haben Schaum vor dem Mund
    Je größer und schlimmer die Hetze, desto tiefer steckt der Stachel den PI setzt

  24. Hallo Herr Mellenthin,

    danke für Ihr hochgeistiges Pamphlet.

    Allerdings ist heute schon so mancher Briefträger gebildeter als Sie. Vielleicht könnten Sie, falls Sie Ihren Job verlieren (das könnte möglicherweise schon bald sein, jeden trifft es irgendwann mal) in einem Flüchtlingsheim putzen gehen, um so als gutes Vorbild zu dienen.

    Ich grüße Sie in Anlehnung an Ihren Wunsch: „Deutschland verrecke“ und erinnere Sie daran, dass Sie als Deutscher (oder sind Sie schon zum Islam konvertiert?) dann leider auch verrecken werden. Das wäre kein großer Verlust, denn Menschen wie Sie sind vollkommen überflüssig und nutzlos in unserem Land

    Im Übrigen werden Sie sowieso als Erster am Baukran hängen, wenn der Islam hier komplett die Macht übernimmt. Das ist in 57 islamisierten Ländern so und wird hier nicht anders sein.

    Mit patriotischem Gruß aus der weltoffenen Salafisten- und Kriminalitätshochburg Bonn

  25. Ist doch eigentlich super. Je unflätiger die Ausdrücke, mit der die Pseudolinken auf die Opposition losgehen, desto sicherer weiß man, daß keine Sachargumente vorhanden sind.

  26. Unterste Schublade. So schreibt nur jemand, dem sachliche Argumente fehlen. An der Ausdrucksweise erkennt man den geistigen Tiefflieger. Ich hoffe , dass dieser Mensch seinen Asylfreunden schon sein Haus , seine Frau (falls vorhanden) und seine Tochter (falls vorhanden) , zur Verfügung gestellt hat. Ansonsten wäre er doch tatsächlich auch räääächts , wo doch für die vielen Männer Unterkunft und Frauen fehlen. Da er Pi anscheinend kennt , viele Grüße an ihn , ich hoffe er liest das. Ansonsten noch ein kleiner Tipp für den Schreiberling : Wir fühlen uns alle sauwohl in der Pi-Kloake und freuen uns von ihnen erwähnt worden zu sein. Damit haben Sie sicher viele neugierige Leser zu Pi gebracht. Danke!!!!!!

  27. @ Hr. Stürzenberger

    Hatten Sie nicht versprochen, über Michael Mannheimers Urteil auch zu berichten?

  28. Mit „Giftmüll“ und „Schmutz“ verwendet Michael Stürzenberger genau die angemessenen Worte für diese Hassprediger. Die nach dem Prinzip „haltet den Dieb!“ andere mit Dreck bewerfen um von den eigenen Verbrechen abzulenken.

  29. #18 liberte   (12. Aug 2015 12:15)  
    Die Attacken der JW sollten Sie als Kompliment verstehen, denn Sie sind auf dem richtigen Weg!
    +++++++++++++++++++
    Von den Stalin_isten so Attackiert zu werden,
    Respekt das ist ein Ritterschlag erster Güte……
    Stalin das ist der wo jeden 10 in den Gullag zur Vernichtung geschickt hat um damit die Intellektuellen auszurotten.

  30. Mit Herrn Mellenthin kann man nur auf Augen- und Geisteshöhe diskutieren.

    Es fällt mir aber trotz „nur“ 45 Jahre viel zu schwer mich so weit bücken zu müssen um das Niveau zu erreichen.
    Da nützen auch seine dahergeplapperten schönen Kunst- und Fachworte nichts welche, die Ansicht drängt sich einem förmlich auf, er
    selbst nicht versteht.

    Eine legitime und gewaltfreie Reaktion – dennoch sehr wirksam:
    „Nichtbeachtung“ !

  31. Knut Mellenthin,wichst seine verquere Ideologie gerne gegen Personen ab,die seine niemals faktenorientierten Ergüsse nicht teilen.
    Ein Hetzer und Nazi-Linker,ein Kommunisten-Junkie und Islam- Kriecher.

    Meine derbe Ausdrucksweise ist das Resultat seiner persönlichen Entgleisungen und Diffamierungen.

    Schleppt den Knut zu seinen gehätschelten Freunden des Islams,dann werden seine Ideologie-Träume zerbröseln wie alte Semmeln.Und dann wird der Knut auch sehr schnell unsere Gesellschaft wieder zu schätzen lernen.
    Knut für mind. 2 Jahre nach Libyen,den Iran oder Afghanistan!

  32. Erstaunlich, wie die das fertigbringen, in ihrem ganzen Erscheinungsbild (Schrifttypen, Layout) immer noch den alten DDR-Look am Leben zu halten. Wahrscheinlich betreiben sie sogar noch eine originale DDR-Papierfabrik, für ihr gutes altes schlechtes DDR-Papier. 🙂

  33. Sehr OT

    Aber das wird unsere Pferdefreundin Babieca sicher freuen.

    Heute habe ich einen Dankesbrief von der Stiftung für das Pferd bekommen :smile:.

    Sehr geehrte Frau …………

    Wir bestätigen hiermit., dass Sie der Stiftung für das Pferd den Betrag von

    CHF 1’000.– im Mai 2015 gespendet haben.

    Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Spende.

    Mit freundlichen Grüssen
    Im Namen des Stiftungsrats

    Annick Kuhn

    ++++++

    Früher hatte ich mal für Glückskette, Ärzte ohne Grenzen und andere „humane“ Organisationen gespendet. Obwohl meine Spenden auch grosszügig waren, hatte ich noch NIE ein Dankesschreiben erhalten. Deshalb ist Schluss damit. Meine Spenden bekommen jetzt nur noch Organisationen, die sich für Tiere einsetzen.

    Wer sich für diese wunderbare Stiftung interessiert hier

    http://www.philippos.ch

  34. … Blog Politically Incorrect (PI), dem nach der Zahl seiner Zugriffe wichtigsten Forum geistesschwacher, hasserfüllter und möglicherweise auch gewaltbereiter Rassisten

    Fühle mich voll ertappt. Werde mal in mich gehen, vorausgesetzt, meine Geistesschwäche läßt das überhaupt zu.

  35. Schade, dass die Rede von Herrn Stürzenberger in Duisburg rausgenommen wurde. Ich wollte dazu gratulieren. Wirklich gelungen!

    Hallo Herr Mellenthin,

    nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlachter selber. Die Nazi-Sozialisten im 3. Reich haben ebenso paktiert mit den Muslimbrüdern wie Sie dies heute tun. Ihr Ende dürfte sich in die gleiche Richtung bewegen. Baukräne sind noch die harmlosesten Erscheinungen einer Scharia, die ganz andere barbarischen Akte der Menschheitsvernichtung vorsieht. Wenn ich wie Mohammed agieren würde, wäre Ihnen zu sagen: konvertieren Sie zum gesunden Menschenverstand, bevor es zu spät ist.

  36. Ich kann mich noch noch gut daran erinnern, als ich als FDJ-ler dieses Wurstblatt zwangsabonnieren musste.

    Aber, da ich neulich wieder ein kleine Spende an unseren Stürzi losgeworden bin (eine Zeitung müsste ich ja auch bezahlen)hoffe ich, daß uns dieser Blog hier noch recht lange erhalten bleibt.

    Bei der Jungen Welt sehe ich da eher schwarz.

  37. #25 ridgleylisp

    Wer selbst sein Leben in der Kloake verbringt, denkt dass alle anderen es genauso tun! :mrgreen:

    Über strunzbunte Blödmenschen kann ich mittlerweile herzlich lachen. Manchmal habe ich auch Mitleid. Was mich aber noch ein wenig wurmt, ist, dass sie Rechte® – und damit meine ich wirklich Rechte® und keine vermeintlich „rechte“ Nazis – noch für blöder halten, als sie selbst sind.

  38. 2. #2 Platow (12. Aug 2015 11:53)

    ich bestehe immer darauf als Nazi bezeichnet zu werden. Nazi ist „neudeutsch“ und bedeutet:

    Mensch der sich eine eigene Meinung bildet und auch noch die Frechheit hat diese

    Ganz so locker kann ich das nicht sehen, gebe Ihnen aber im Grunde recht! Von Linksfaschisten wie dem Herrn Mellenthin als „Nazi“ bezeichnet zu werden, adelt einen anständigen Menschen geradezu! Nun ist es aber leider so, dass diese Auffassung von den deuschen Systemmedien mehrheitlich so vertreten wird – durch das Gerichtsurteil haben diese nur einen leichten „Dämpfer“ hinsichtlich ihrer Wortwahl erhalten! Sie finden aber immer wieder Wege, wie sie den Eindruck „Stürzenberger = Nazi“ erzeugen können, ohne dies wörtlich so zu sagen! Wer selbst sprachgewandt ist, weiß, was ich meine! Man sehe sich nur die Berichterstattung der Öffentlich-Rechtlichen Monopolanstalten an, in denen sie z. B. über Aufmärsche „echter Nazis“ berichten und unmittelbar danach – wie zusammengehörig – über PEGIDA, BPE o. ä. berichten um alles zusammen in einem Rundumschlag zu kritisieren! So stellt man beim unbedarften Zuschauer den Eindruck her, es handele sich um dieselbe Personengruppe bzw. dass mindestens eine organisatorische Zusammenarbeit zwishcen diesen bestehe, ohne dies wörtlich zu sagen!
    Und Ihnen

    #27 Der boese Wolf (12. Aug 2015 12:21)

    Da sind doch mal wieder mehrere Straftatbestände erfüllt.

    möchte ich zustimmen und die Frage anknüpfen, ob gegen den Herrn Mellenthin nicht eine Schmerzens- und bußgeldbewehrt gerichtliche Unterlassungsverfügung erteilt werden kann! Lieber Michael, ich hoffe, dass Deine Anwälte sich rechtskundig dieser Sache annehmen!

  39. Knut Mellenthin (SED)

    …“Gleichzeitig bezeichnen sie selbst jeden als »Nazi«, der sich gegen sie stellt oder den sie nicht mögen.
    Muslime sind Nazis, Linke sind Nazis, kritische Journalisten sind Nazis, …“

    Oh, Schreck laß nach..!
    Da werden Mitglieder der
    „national Sozialistischen Partei“ (also die Sozialisten)
    als Nazis bezeichnet. …gemein !

    Knut Mellenthin (SED)

    „Bei den Aufmärschen von Pegida und anderen ausländerfeindlichen Extremisten ist es üblich geworden, Gegendemonstranten mit dem Ruf
    »Nazis raus!« zu empfangen.“

    Ha ha ha …
    Das scheint wohl echt zu sitzen, plötzlich zu recht so behandelt zu werden, wie das bisher opportunistisch nur auf andere projizier wurde.

  40. PI muss strafrechtliche Schritte gegen diesen Kommunisten einleiten, der auf der Seite Maos und damit 85 Millionenfachem Massenmord stand. Es ist ein unglaubliches Unrecht, dass die DDR Nomanklatura praktisch straffrei davonkam und man die SED, die man hätte mit Hinweis auf das KPD Verbot, locker hätte verbieten können, weitermachen ließ. Die Frechheiten, die sich dieses wesenhaft massenmordende, totalitäre Pack erlaubt, und schier unglaublich.

  41. Ach so, das ist ja tatsächlich eine Original-DDR-Ausgabe der JUNGEN WELT. Dachte schon (# 46), die sehen heute immer noch so aus.

  42. Was will ein Linker heutzutage eigentlich machen?

    Ein Teil der Linken ist ein antisemitischer Schei*haufen,der andere oszilliert zwischen Gender-Müll und islamischem Selbstmordattentäter.Praktisch politisch bilden sie Rackets der Oligarchie aus,Seilschaften um an die Tröge zu kommen;es sind Bettvorleger von Brzezinski und Co.,Nischengurus,Drogenheinis oder suizidale Selbsthasser.
    Die Linken werden zerrieben.Dies kann man auf jedem Politikfeld,jeder politischen Problematik (und auch darüberhinaus feststellen).
    Die Islamisierung zeigt etwas was „links“ nicht abgearbeitet werden kann,daran verzweifeln die linken Akteure. Der Dschihadismus ist entweder im kulturellen Stratum angelegt(als hegemoniales Diskursmuster,mentalitäts-psychologisch,Krisenreaktion) d.h. eine Erweckung ist früher oder später unvermeidlich solange der Islam eben existiert in diesem Gebiet;oder die Erweckung wäre extern durch bestimmte Einflüsse (alleinig) ausgelöst oder gar geplant worden.Das Erstere wäre eine ganzheitliche Analyse des Geschehens und die beiden letzteren Ansätze wären schwächere oder stärkere Verschwörungstheorien.Das alles passt den Linken nicht,denn es ist die Wiederlegung ihrer gesamten Theoriewelt die die Gleichursprünglichkeit von materiellem und ideellen nicht fassen kann.
    Bei der Flutung EU-Europas mit Flüchtlingen,die durch mehrfachen Rechts-und Vertragsbruch,und der Nichtanwendung von Verfassungs-und Rechtsbestimmungen gekennzeichnet ist,versagt die Linke wieder,bzw. sie zeigt ihre Bewusstlosigkeit ihres Handlungshorizontes.Denn durch das Hereinströmen der Pseudo-Asylanten wird die Unsicherheit vergrössert,die Disziplinarmacht und Kontrollmacht beginnt ihre Fratze zu zeigen,Freiheitsrechte werden eingeschränkt.Die Linken sind hier Handlanger eines üblen Weltfaschismus und letztlich nur ein Nebenbüro der FDP und der Islamo-Plutokratie.
    In der EU-Politik kann man nur dem Bankensozialismus bis zum Zusammenbruch huldigen,die napoleonische Gleichschaltung vorantreiben oder man kehrt zu einer ganz traditionellen bürgerlichen Politik nationaler Souveränität zurück mit oder ohne Euro mit einer anderen oder gar keinen EU.Auch das Wiederauftreten einer Geopolitik und die Ethnisierung des Sozialen können Linke nicht händeln(dies schon seit 1914!!).

  43. Nach dem Motto

    Getroffene Hunde bellen

    werden die Machthaber immer nervöser und kennen in der Titulierung keine Grenzen mehr.

    Ich fühle mit geehrt!

  44. Hallo Babieca :smile:.

    Wollte eine Nachricht an Dich hinterlassen. Es geht um einen Dankesbrief von der

    Stiftung für das Pferd.

    Leider bin ich in der Moderation gelandet.
    Weiss nicht wieso :sad:.

  45. Die Zahl der Deutschen, die sich heute »öffentlich zum nationalsozialistischen Gedankengut bekennen«, liegt vermutlich unter 200. 99 Prozent der deutschen Rechtsextremisten weisen die Ansicht, sie seien Nazis, empört und aggressiv zurück.

    Vielleicht liegt es daran das es in Deutschland nur 200 Nazis gibt (+- 100). Der Rest wird einfach nur von Paranoiden Linken als Nazis diffamiert, weil diese nicht linksextremes Gedankengut gutheißen.

  46. Hallo PI

    Endlich ist mein Kommentar freigeschaltet worden :smile:.

    Dafür bekommt ihr auch dieses Jahr wieder eine Spende :smile:.

    Ist die Kontonummer noch gültig ???

    Und die Adresse PAX Europa auch ???

  47. Hört mal, ‚JUNGE WELT‘.. !!

    Und wisst Ihr was IHR seid ??

    – Inländerhasser,
    – Volkszerstörer,
    – Sozialromantik-Utopisten.

    Und frech dazu, Euer Tag wird noch kommen an dem Ihr vieles lernen werdet !!!

  48. Was juckts ne deutsche Eiche wenn sich ne Sau dran kratzt? PI ist inzwischen eins der wichtigsten Leitmedien, wenn es um Kritik am Islam und der Multi-Kulti Besoffenheit unserer Dressureliten und Politikschranzen geht! Laßt das SED…äh…PDS…äh Linkenhofblatt doch schreiben was es will.

  49. Wer bei den nächsten Wahlen noch eine der etablierten Parteien wählt,
    hat es nicht besser vedient, als dass zuerst zwangsweise Flüchtlinge in seine Wohnung einquartiert werden,
    und ihn dann diese Flüchtlinge, mit nichts weiter als der eigenen Kleidung, aus dem Haus werfen.

    So wird es kommen!

  50. Hatte in meiner Jugend eine marxistische Zeitung abonniert, aber nur das erste wirre Exemplar gelesen und werde mich im fortgeschrittenen Alter nicht neu mit diesem Unsinn beschäftigen.

    Schwachsinn am besten ignorieren, den Heribert am besten gleich mit.

  51. Man kann ja über Stürzenberger denken was man will aber eines ist ganz klar:

    Der Mann hat richtig Eier in der Hose!!!
    Ich weiss nicht wie viele von denen die so denken den Schneid haben sich alleine einer Horde linker und islamo Brüllaffen zu stellen und dabei noch sachlich bleiben können.

    Meinen Respekt hat er und in einem fairen Rededuell würde er diesen linken Spinner Melenthin von jeder Bühne fegen.

    Daumen hoch Michael!!!

  52. Supi-Knuti-Melli sagt:

    … Blog Politically Incorrect (PI), dem nach der Zahl seiner Zugriffe wichtigsten Forum geistesschwacher, hasserfüllter und möglicherweise auch gewaltbereiter Rassisten

    Bingo! Hast mich voll erkannt! Nachdem ich mich gerade beim CHIO Aachen begeistert in 30 Nationen suhle. Hast du Nulpe vielleicht auch ein Argument? Oder lümmelst du lieber beim Muslimmarkt rum? :))

    https://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/18/deutsche-kollaborateure-des-iranischen-besatzungsregimes/

  53. #24 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Dem möchte ich absolut beipflichen, obwohl auch der letzte Satz auch schon gefährlich sein kann. Auch wenn die Islamische Auslegung absolut Frauenfeintlich, Homophobisch, Rassistisch und Volksverhetzend ist. Und das nachweislich!

  54. OT

    #66 Simbo (12. Aug 2015 12:50)

    Alles angekommen! Mach dir keinen Kopf und PI keinen Vorwurf. :))

    Danke für das Video. :).

  55. In diesem Geiste ticken viele in den dunkelroten Redaktionsstuben unseres Landes, aber er lässt den ideologischen Giftmüll aus seinem linksverdrehten Betonhirn besonders ungefiltert austreten.

    Sehr gut ausgedrückt!
    Das Gutmenschentum ist doch eh nur ein Werkzeug der Post-Kommunisten um die Sozialistischen Ideen besser in die Tat umzusetzen.

  56. #82 Pumpernickel (12. Aug 2015 13:22)
    Warum wird hier auf PI noch nicht von der aktuellen Lage auf Kos berichtet? Die Lage scheint auch dort, wie überall in Europa, zu eskalieren!!
    ntv.de: „Es droht Blut zu fließen“: Kos verzweifelt am Flüchtlingsstrom
    ++++

    Es wird höchste Zeit, die Deutschen Grenzen wieder zu kontrollieren und SEK’s, den Grenzschutz und die Bundeswehr zu verstärken!

  57. #81 aenderung (12. Aug 2015 13:21)
    #77 Zornerei (12. Aug 2015 13:14)

    da haben sie völlig recht!

    Danke für die Zustimmung, trotzdem frage ich mich warum ich hier immer mit „Sie“ angesprochen werde.

    In einer solchen geistigen Gemeinschaft sollte ein ehrlich gemeintes „Du“ das Gefühl für Zusammengehörigkeit stärken,
    bei allem Respekt aber wir sind doch alle für die selbe Sache!!!

  58. Echte Argumente können die Links-Grünen in aller Regel nicht nicht liefern, so bleibt halt nur noch die Möglichkeit der Diffamierung, Beleidigung und das beliebte „Andersdenkende-Nicht-zu Wort-Kommen-Lassen“ übrig. Andere Meinungen anzuhören und zumindeste einmal darüber nachzudenken, erfordert ein Mindestmaß an geistiger Flexibilität, welches offenbar häufig gänzlich fehlt. Ein merkwürdiges Demokratieverständnis ist es, welches hier an den Tag gelegt wird.
    Pi pauschal als eine Ansammlung von Dummköpfen und Durchgeknallten zu bezeichnen, ist schon eine besonders einfache und primitive Form der Demagogie und Realitätsverweigerung. Nicht wenige Menschen mit abgeschlossenem Hochschulstudium, welche sogar in der Lage sind, von ihrer Ausbildung erfolreich und selbstständig zu leben, tummeln sich bei PI. Im Gegensatz zum klassischen Linken bezahle ich alle 3 Monate eine erhebliche Steuersumme, von der die Linken leben.

  59. Mellenthin – typisches Beispiel für den Narrensaum der Gesellschaft. Leider ist dieser Narrensaum gar nicht so klein. Sie werden erst Ruhe geben, wenn sie wieder mal alles an die Wand gefahren haben.

  60. … Michael Stürzenberger ist Vorsitzender der islamfeindlichen, kaum in Erscheinung tretenden und politisch bedeutungslosen Minipartei »Die Freiheit« …

    d. h. Qur’an/allahfeindlich:

    Frauen_SCHLÄGER#1, Q4:34 schlagt sie“
    24:2 „PEITSCHT Ehebrecher“
    5:38-40 „AMPUTIERT Hände“
    vs. Grundgesetz Art 2, 2

  61. „Wenn das Europa ist gehen wir wieder nach Hause“ Ja das ist Europa ! mit viel EU Geld!

    Die Junge Welt 150000 Auflage ne mal im ernst wer liest den so was. Was mich so richtig ärgert ist dieses krampfhafte hassen und diese verbalen Entgleisungen. Wer schreit hat unrecht. Die Jungs sind für keine Argumente offen, das bedeutet sie sind vernagelt und ein Streit auf der Ebene der Argumente ist nicht mehr möglich. Was dann noch bleibt ist Gewalt.

  62. Islamische Invasion – LESEN!

    Volksverdummung ersten Grades. Es handelt sich um keine Flüchtlinge, sondern islamische Invasoren aus der ganzen Welt. Alles junge Männer im besten Soldatenalter.

    Die Republik, bzw. Europa soll unter US-Führung in ein islamisches Groß-Reich umgewandelt werden und als Gegenpol zu China mit Hilfe des TTIP/ TISA als Bollwerk dienen. Es sind in der ersten Phase Unruhen und Kriege, ähnlich der nordafrikanisch-arabischen Frühlings zu erwarten. Insgesamt sind ca 100 Millionen Auswanderer bereit nach Europa zu kommen. Nicht nur Afrikaner, auch Indonesier, Bangladeshi, Pakistaner, Afghanen, Albaner, Bosnier usw. Während die USA ihre Grenzen absichern, verlangen sie von den EU Staaten eine freie Aufnahme der Invasoren. Alle Medien, Regierung in D wurden gleichgeschaltet und diffamieren laufend die lokale Bevölkerung, um sämtliche Widerstände zu brechen. Dazu werden auch verstärkt öffentliche Propaganda-Personen, wie Till Schweiger zum Einsatz kommen. Es sind ggfs. auch Sonderkommandos oder Militäreinsätze geplant, falls es zu Unruhen oder Widerständen seitens der Bevölkerung kommen sollte.

    Populationsexplosion in der EU

    Bei diesem Genozid der westlichen Kulturen wurden die islamischen Einwanderer deshalb gewählt, da dieser Kuturkreis auf Grund seiner Religion die Fähigkeit besitzt seine Population in kürzester Zeit zu maximieren. Bestes Beispiel sind afro-islamische Staaten, welche innerhalb weniger Jahre ihre Bevölkerungen verdoppelt haben. Ebenso in Indonesien, Iran usw. Damit dieser Prozeß beschleunigt wird, wurden seitens der USA die meisten islamischen Staaten innerhalb kürzester Zeit gewaltsam destabilisiert.

    Bei diesem Umwandlungsprozeß soll die Türkei unter Tayyip Erdo?an eine führende Rolle übernehmen. Die Tage von Merkel und Co sind damit gezählt.

    Europas Bevölkerung soll so der Chinesischen ebenbürtig werden und ca. 1,5 bis 2 Milliarden erreichen. Der Ur-Bevölkerung bleiben 2 Möglichkeiten zum Überleben, sich anzupassen und dem Islam beitreten oder Europa, bzw. Deutschland zu verlassen.

    US-Finance Plan

    Diese Umvolkung findet hier und heute ohne besonderen Widerstände statt. Den Deutschen wird das Wort oder Gegenwehr entzogen, mit der Bgründung ein Nazi zu sein und Nazis haben keine Daseinsberechtigung in diesem Land. So einfach ist das.

  63. in diesem unbeherrschbaren Flohzirkus

    DAS ist das, was sie wirklich an uns hassen, die Herrschenden.

  64. Hoffentlich telefonieren die Asylbetrüger auf Kos mit ihren Smartphones zu ihren Bekannten und Verwandten zwischen Timbuktu und Wladiwostok, dass für sie in Europa der Arsch ab ist!

  65. Fatimah Roth fordert gerade bei N-TV das Deutschland noch mehr „Flüchtlinge“ die in Griechenland angelandet sind auf nimmt. Aber nur Deutschland. Schließlich muss das deutsche Volk nach und nach abgeschafft werden.

  66. ….„ein Forum geistesschwacher, hasserfüllter und möglicherweise auch gewaltbereiter Rassisten“ sowie „eine Kloake für Ausländerhasser, Volksverhetzer und Anhänger neonazistischer Verschwörungsspinnereien“.

    KEINE SORGE FREUNDE ; WENN HIER DIE STIMMUNG KIPPT ,UND HUNDERTTAUSEND SCHWARZE IM BÜRGERKRIEG GEGEN DIE DEUTSCHEN ODER EUROPÄER STEHEN ,
    WIRD SICH KEINER MEHR VON DEM GRÜNEN ODER LINKEN PACK WAGEN , UNS RASSISTEN ,AUSLÄNDERHASSER ODER SONSTIGES ZU NENNEN !

  67. Bisher waren diese Aktionen immer sehr gute Werbung für PI-News.

    An alle Neuleser: Willkommen bei PI-News.

    Nicht erschrecken, wir sind ganz anders, als euch viele glauben machen wollen.

    Und Kommentare werden gerne gesehen und gerne diskutiert. Auf gehts! 🙂

  68. Das Problem vieler Schulhallen in NRW ist:

    sie sind marode.

    (soeben im DLF gehört) –

    ich bin sicher, unsere zuziehenden Mohammedaner schaffen eine Grundsanierung. Schließlich sind sie wichtiger als unsere Kinder.

  69. Da sitzen sie, die verwirrten und mit unendlichen Selbsthass beladenen Schreiberlinge, spucken ihre marxistische Scheiße aus, dass selbst Honecker sich im Grab noch umdrehen würde! Für dieses nichtsnutzige Volk gibt es nur eines: Arbeitslager, bis dieser Schleim sich ausgekotzt hat!

  70. OT:

    Und nun ein weiterer Schritt seitens der Justiz in Österreich, um die Kulturbereicherer aus der Verantwortung zu nehmen und mit Samthandschuhen anzugreifen!

    Justizminister Brandstetter setzt auf „zweite Chance“ für junge Straftäter (unter 21 Jahre)

    Justizminister Brandstetter schickt eine Reform des Jugendgerichtsgesetzes in Begutachtung. U-Haft für Unter-21-Jährige soll es demnach nur mehr in Ausnahmefällen geben.

    Richter und Staatsanwälte werden angehalten, die Alternativen auch wirklich zu nützen. Sie werden künftig explizit begründen müssen, warum sie U-Haft verhängen. Bei Jugendstraftaten, die in Bezirksgerichts-Zuständigkeit fallen (z.B. Diebstahl, unbefugter Gebrauch von Fahrzeugen, Sachbeschädigung, Körperverletzung), soll keine U-Haft mehr verhängt werden.

    http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4797911/Brandstetter-setzt-auf-zweite-Chance-fur-junge-Straftaeter?parentid=0&act=2&isanonym=null#kommentar0

  71. Apropos:

    Uns einen Ideen von Marx, Engels, Lenin.

    Ach ja?

    Zur Zeit Mohammeds hatte sich der Handelsweg von Europa nach Asien bedeutend modifiziert, und die Städte Arabiens, die am Handel nach Indien etc. grossen Anteil nahmen, befanden sich kommerziell im Verfall, was jedenfalls mit Anstoss gab.

    Karl Marx, Brief an Engels, 1853.

    Dahin gehört, glaub‘ ich, auch die Vernichtung des südarabischen Handels vor Mohammed, die du sehr richtig als ein Hauptmoment der mohammedanischen Revolution ansiehst.
    (…)
    Die zur Römerzeit noch blühenden Städte des südlichen Arabiem waren im siebten Jahrhundert wahre Wüsten von Ruinen; die benachbarten Beduinen hatten in 500 Jahren rein mythische, fabelhafte Traditionen über ihren Ursprung sich angeeignet (siehe den Koran und den arabischen Geschichtsschreiber Novairi), und das Alphabet, indem die dortigen Inschriften geschrieben, war fast total unbekannt, obwohl kein andres da war, so dass sogar defacto das Schreiben in Vergessenheit geraten.

    Friedrich Engels, Brief an Marx, 1853.

    Und Lenin sah …

    die Notwendigkeit, den Panislamismus* und ähnliche Strömungen zu bekämpfen, die die Befreiungsbewegungen gegen den europäischen und amerikanischen Imperialismus mit einer Stärkung der Positionen der Khane, der Gutsbesitzer, der Mullahs usw. verknüpfen wollen.“.
    {*Das Ziel des Panislamismus ist die Einheit aller Muslime in einem islamischen Staat oder Kalifat (Gottesstaat)}.

    Lenin Werke Band 10, Dietz Verlag Berlin 1959, S. 70 f.

    Noch Fragen, Genossen?

    Bitte sehr:

    http://barrynoa.blogspot.com/2014/09/marx-engels-und-lenin-zum-islam.html

    Und für die GenossInnen habe ich auch noch was:

    http://4.bp.blogspot.com/-XcJYsYkrGFE/VCaC2YjxrhI/AAAAAAAAUpo/Hmw5eZKZge8/s1600/Frauenpower.jpg

  72. Knut Mellenthin ist doch ein nichts. Unbedeutend und nichtssagend. Ein Versager auf der ganzen Linie. Der bekommt doch nicht einmal sein lausiges eigenes Leben auf die Reihe. Darüber sollt man sich nicht aufregen. Den Mist den der schreibt würde ich nicht mal zum Ar…abwischen benutzen.

  73. Ach das Kampfblatt „Junge Welt“ – ich wusste gar nicht, dass es das Komsomolzenblatt noch gibt.
    Zumindest erinnert mich der Name an meine Jugend im Arbeiter- und Bauernstaat.
    Ich bevorzugte allerdings die Jugendzeitschrift „Neues Leben“ – nicht wegen der Inhalte, in denen zur Erfüllung des Jahesplanes und zur Selbstaufgabe für den Sozialismus aufgerufen wurde sondern wegen der Aufklärungstexte und der Nacktbilder.
    Damals noch ästhetisch schön in schwarzweiss.

  74. Ekelhaft und Zeitverschwendung, sich mit solchen Fäkalien zu beschäftigen. Der linksextreme Autor beschreibt lediglich sich selbst und seine Genossen:
    „unbeherrschbaren Flohzirkus von aggressiven Dummköpfen und Durchgeknallten,…
    geistesschwach, hasserfüllt und möglicherweise auch gewaltbereit“.
    Nur das „möglicherweise“ wäre zu streichen.

  75. #59 haka fan (12. Aug 2015 12:38)

    Multikulti-Spanien:
    Afrikanische Migranten attackieren Polizei, Einheimische und Touristen in Salou, Spanien, gestern

    https://www.youtube.com/watch?v=vkEJ6fGFiwI

    https://www.youtube.com/watch?v=1gmTzdgwKnM

    https://www.youtube.com/watch?v=gxdF3ajQzho

    Schreck lass nach! Kennt man den Anlaß dieser ‚Rangelei‘?

    Und in Salou gibt es soviele Facharbeiter aus Afrika? – erstaunlich. Alles Ärzte, Chemielaboranten, Studenten der Ingenieurwissenschaften – oder doch nur Wilde aus einem anderen Kontinent?

    Einer davon hantierte mit einer Machete – super. Wenn die sich noch mit AK47 bewaffnen, dann geht es aber blutig zur Sache. ManoMann ich sehe wortwörtlich SCHWARZ …

    Übrigens: Salou war mein allererster Auslandsurlaub mit himmelblauem Käfer … Da wirkten Spanier noch recht exotisch auf mich … Schwarze gab es damals keine zu sehen, noch nicht einmal als Souvenirverkäufer am Strand … ach, wat war et schön …

  76. Ich habe 3 Anläufe gebraucht um diesen Schund der „Junge Welt“, abgesondert von diesem Knut Mellenthin, zu lesen.
    Das ist ja nicht zu fassen.
    Lieber Michael Stürzenberger, ich kann nur immer wieder meine GROßE BEWUNDERUNG für Sie aussprechen.
    WIE ERTRAGEN SIE DAS??
    Es wird die Zeit kommen, in welcher SIE und alle Patrioten, die es unbekannter weise gibt, den Lohn für Ihre unermüdliche Aufklärungsarbeit bekommen werden.
    Dieses Land steht kurz vor dem Zusammenbruch, der EURO ist schon hin, den Rest besorgt diese unerträgliche Flutung mit Schwarzen PRIMITIVKULTUREN aus Afrika und Gewalt bereiten MOSLEMS aus aller Welt.
    Wir brauchen für das DANACH Menschen wie Sie.
    Vielen Dank für DAS,was Sie für dieses Land leisten.
    ICH KÖNNTE DAS NICHT.

  77. „(…) ein Forum geistesschwacher, hasserfüllter und möglicherweise auch gewaltbereiter Rassisten“ sowie „eine Kloake für Ausländerhasser, Volksverhetzer und Anhänger neonazistischer Verschwörungsspinnereien“.

    Na, das sollte doch wie Musik in unseren Ohren klingen. Immerhin ist PI anscheinend so wichtig, dass es nicht mehr ignoriert werden sondern nur unsachlich und unflätig beschmipft werden kann.

    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

    Mahatma Gandhi

  78. ACHTUNG:

    Versucht ruhig zu bleiben. Druck erzeugt Gegendruck! Die verborgenen Kräft lachen sich über uns tot! Teile und Herrsche. Wir sind geteilt und wir werden beherrscht. Herr Stürzinger reagiert besonnen. Das versuche ich auch. Zu solchen Schmutzfinken wie in der JF fällt mir nur das ein: Was juckt es eine deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr schabt?

  79. Ah und NAZI:
    Naturbelassener Andersdenkender Zukunftsorientierter Individualist. Könnte von den linken kommen 🙂

  80. Herr Mellenthin scheint doch hier zu lesen,
    deshalb dürfte ihm nicht entgangen sein, dass die Schreiber intelligente, sachkundige und grammatikalisch gute Texte verfassen, die oft mit einer herrlichen Ironie gespickt sind.
    Die Beschreibung der Mitglieder als „geistesschwach“ ist deshalb unzutreffend.
    🙂

  81. Diese Typen schrecken auch nicht zurück Juden als Nazi zu bezeichnen. Ein Jude sagt mir mal folgendes: Wenn ein Nazi den Holocaust leugnet, kann man gelassen sein, den glaubt man nicht. Wenn ein linker ein Demokrat Schweizer Rechts als Nazi beschimpft dann glaubt jeder Deutscher die NSDAP war eine vorbildliche demokratische Partei. Deshalb ist für meine Moralvorstellung Rot-Rot-Grün-Schwarz die größere Brandstifter wie die Holocaustleugner!

  82. Für das Geschreibsel der „Jungen Welt“ hat sich doch schon zu DDR Zeiten Niemand ernsthaft interessiert. Einzig und allein die wöchentliche Aufklärungkolumne: “ Unter vier Augen“ , fand bei den Jugendlichen etwas Interesse. Ich wusste bis heute nicht einmal, das dieses Machwerk noch existiert. Ob da Irgendjemand Irgendetwas schreibt, oder in China ein Sack Reis umfällt…

  83. Was ist eigentlich ein Rassist?

    Jemand der sich in der Ausbildung mit Zahnheilkunde befasst ist gemäß Definition ein Dentist. Ein Mensch der sich der kommunistischen Ideologie hingibt ist ein Kommunist. Wenn sich jetzt ein Mediziner oder Historiker mit Völkerkunde oder Rassen beschäftigt, sind das dann gemäß sprachlicher Ableitung auch Rassisten? Hmm … ich war etwas ratlos mit diesem Begriff und habe mich mal umgesehen. Afrikaner sind schwarz, Europäer sind weis … Das sind in der Tat unüberbrückbare Unterschiede. Ist das eine rassistische Feststellung? Jetzt ging ich mal mit einem Seitenblick in die Humanbiologie um den Begriff für mich zu klären und finde:

    Rassentheorien (Rassenkunde, Rassenlehre). Auch in der Kriminalistik oder Forensik werden Unterschiedlichkeiten in Bezug auf Ethnien (Rassen) klassifiziert beschrieben. Sind dann Kriminalbeamte zeitweise auch Rassisten? Soweit zu meiner analytischen Betrachtung.

    Ich gehöre einer beruflichen Disziplin an die sich mit u.a. auch zeitweise mit Systemanalyse beschäftigt. Mit Input/Output, Ursache und Wirkung. Nur so zum Einordnen.

    Weil mir diese Begriffs-Analyse nicht ausreicht ging ich zu einer Universität. Fakultät Geisteswissenschaften. Um zu verstehen, was die dort über Rassentheorie denken. Siehe da: Die Geisteswissenschaften verlassen die „meine“ Systemanalyse und wechseln auf die Geisteshaltung. Geisteshaltung hat mit greifbaren Tatsachen nicht immer etwas zu tun. Hier begegnet mir folgende Definition:

    Rassismus bezeichnet eine Geisteshaltung bzw. entsprechende Ideologien und Diskurse die die Menschheit aufgrund äußerer Merkmale wie Hautfarbe oder Gesichtszügen in „Rassen“ teilen. Diese Unterschiede zwischen diesen Rassen werden für unüberbrückbar erklärt bzw. mit Sanktionen „Rassenschande“ befestigt. Meist wird dabei zu der Unüberbrückbarkeit gleichzeitig eine „Höherwertigkeit“ der eigenen Rasse postuliert.

    Analysieren wir diese Definition mit meiner Systemanalyse: Zunächst begegnet mir der Begriff „Rassismus“ in keiner Literatur als ein wissenschaftlicher Begriff. Es handelt sich hierbei um eine freie Definition, die gerne von Geisteswissenschaftlern angewendet wird. Diesem geistes“wissenschaftlichen“ Einfluss bedienen sich auch zahlreiche Internetseiten der Bundesregierung und Journalisten (inklusive Mainstream & Qualitätspresse). Weiter in der Sprachanalyse: Die Definition der Geisteswissenschaftler „werden für unüberbrückbar erklärt…“ ist lediglich eine schlichte Behauptung. Hier fehlt der Bezug auf die Gruppe: Es steht hier nur ein „wird“ ohne Antwort auf „Von Wem ?“. Die pseudowissenschaftliche Begriffserklärung steigert sich in seiner Begründung mit dem Wort „Meist“ … also einer Vermutung. Und ein derartiger Begriff wird dann lediglich durch Wiederholung zu einem Begriff stilisiert mit dem man durch Wiederholungen Meinungen und Assoziationen zementiert. Es verhält sich mit dem Begriff wie in der Werbung: Einhämmer durch Wiederholung. So funktioniert Manipulation! Der Begriff „Rassist“ und „Rassismus“ sind reine Kampfbegriffe.

  84. PI sei „ein Forum geistesschwacher, hasserfüllter und möglicherweise auch gewaltbereiter Rassisten“ sowie „eine Kloake für Ausländerhasser, Volksverhetzer und Anhänger neonazistischer Verschwörungsspinnereien“.

    Ganz abgesehen vom Inhalt.
    Die Beschimpfungen sind sehr primitiv, klischeehaft und einfallslos.
    Literarisch gesehen ist der Schreiberling von „Junge Welt“ ein Stümper.

    Aber das sind alle bunten „Kulturschaffenden“.

  85. @#116 Schüfeli

    Unter Linken zählt nur die richtige, also totalitäre, Gesinnung. Derart wird der Versager zum Genie und der Täter zum Opfer.

  86. Lieber Herr Stürzenberger,

    seien Sie ehrlich. Ich wette sie haben
    sich beim lesen des Pamphlets vor lachen
    in die Hosen gepink…! Sollte es jemals
    zwischen Ihnen und dem Verfasser dieser
    Schmähkritik zu einer geistigen Auseinander-
    setzung kommen, würde ich in diesem
    Kabarett gerne Mäuschen spielen.

    Mit freundlichen Grüßen

    dsFw

  87. ‚Uns einen die Ideen von Marx ect.‘

    Dann sollten die Verbledeten mal wieder Marx lesen und mir folgende Aussage von ihm erklären:

    „Der Koran teilt die Welt in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d. h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muslimen und Ungläubigen.”

  88. Also, bei einem bin ich mir ganz sicher:
    Bei einem Bullshit-Bingo Event hätten die Verfasser tatsächlich gewonnen.
    Da haben die gaanu tief in die Trickkiste der Buzzwords gegriffen ud versucht wirklich allen im Text eine Platz zu geben. Toll!

    Stalin und Tito haben ja auch zu den marxistischen Bewunderern gehört. Was Sie hinterlassen haben, ist ja hinlänglich bekannt.

    Herr Schürzenberger, ich selbst bin NUR hier in Deutschland geboren und ich kann Ihnen sagen, dass es vollkommen okay ist, seine Heimat vor dem Untergang bewahren zu wollen. Ihre Bedenken sind berechtigt u d diese darf man doch wohl in einer demokratischen Gesellschaft, ja sogar in einem solchen Staat, äussern!
    +++++++
    Die Internet Videos, die ich bei einem Ihrer, leider, Einzelauftritte in der Münchener Innenstadt gesehen habe ( Hut ab , sich allein vor so eine Menschenmasse zu stellen, die einen verbal attackiert, OBWOHL Sie einfach nur Tatsachen erläutern), waren nicht fremdenfeindlich, DENN sonst hätte ich mich angesprochen gefühlt… Dem ist nicht so.
    Ich bete zu Gott, dass es anders kommt, als ich glaube. Amen!

  89. Wer die Argumentation nicht angreifen kann, greift eben die Person an.

    Jemanden zu beleidigen, zu diffamieren, oder als dumm zu bezeichnen ist so einfach, das schafft sogar ein Kommunistenhirn.

  90. Herjeee…was n armer Junge, dieser Mellenthin.

    Dumm aber mit eigener Meinung ist ja am schlimmsten, finde ich.
    Obwohl, so eigen ist die Meinung gar nicht. Eher völlig mainstream.

    Oder der ist gar nicht dumm, sondern voll Selbsthass und deshalb sollen wir alle uns auch hassen.

    Dann wär s einfacher für Knut.

    Tun wir ihm den Gefallen?

    Nö.

    🙂

  91. Aber hier im Olymp der Islamkritik fehlt Stürzi noch:
    #128 Wolfgang Langer (12. Aug 2015 18:47)

    Kein Wunder, das scheint ja schon ein paar Jahre alt zu sein, da fing Michael ja gerade erst an. Ein Erscheinungsdatum ist nicht erkennbar, aber der Artikel zu Broder ist bereits von 2007. Und wer hat den verbrochen? Niemand anderer als dieser Lump Knut Mellenthin!

    Das von Anfang bis Ende zu lesen, tue ich mir nicht an, aber beim Überfliegen stoße ich auf diesen Satz:

    Daniel Bax diagnostiziert Broders “psychische Störung” als Hysterie.

    https://muslimwelt.wordpress.com/2007/11/11/islamhetzer-broder/

    Da beruft sich also der eine Lump auf den anderen.
    Dieser Daniel Bax ist nämlich auch eine ganz üble Figur, den hatten wir auf „Fakten-Fiktionen“ schon vor Jahren am Wickel.

  92. Wieso schreibt eigentlich so ein alter (und dazu noch häßlicher) Zausel für die JUNGE WELT? Die sollten sich besser umbenennen in ALTE WELT. Paßt sowie besser zu dem abgestandenen, ranzigen Zeug, das die da verbreiten.

  93. Kloake für Ausländerhasser , Volksverhetzer und Anhänger neonazistischer Verschwörungsspinnereien

    unbeherrschbaren Flohzirkus von aggressiven Dummköpfen und Durchgeknallten ist.

    geistesschwacher, hasserfüllter und möglicherweise auch gewaltbereiter Rassisten,

    Ich glaube es handelt sich hier einfach um einen linken Hetzer, der gegen alle hetzt, die nicht sein krudes Weltbild teilen…

  94. Man sollte nicht viel auf das unqualifizierte Geseiere eines Knut Mellenthin geben. Denn er ist vor allem eins: völlig nutz- und bedeutungslos. Genausogut könnte man die verschiedenen Brummtöne einer Schmeißfliege untersuchen, es gäbe vermutlich keinen signifikanten Unterschied in der intellektuellen Qualität der Geräuschabgaben.

  95. Muslime sind Nazis, Linke sind Nazis, kritische Journalisten sind Nazis, und selbst die Regierung wird beschimpft, sie errichte eine NS-Diktatur, wenn sie nicht ganz so will wie die Rechtsextremisten.

    Ein typischer Fall von linksGrüner Scheuklappensicht. Wenn dieser Herr wollte, dann könnte er genügend Videos und Fotos ansehen, wo „Juden ins Gas“-Palis mit Hitlergruß-Anfällen ihren wahren Charakter zeigen. Will dieser feine Herr aber nicht, weil das eine Inkontinuität in seinem Weltbild produzieren würde… So eine linksGrüne Laberbacke sucht halt Nazis, wo es sie haben will, selbst wenn es keine sind.

  96. Meeensch,Herr Stürzenberger!
    Nehmen Sie diese geistige Diarrhoe von diesem
    Eupenthin oder wie der heißt etwa für voll?

    Was juckt’s die Eiche wenn die Sau sich dran reibt?

  97. #59 haka fan (12. Aug 2015 12:38)

    Multikulti-Spanien:
    Afrikanische Migranten attackieren Polizei, Einheimische und Touristen in Salou, Spanien, gestern

    https://www.youtube.com/watch?v=vkEJ6fGFiwI

    https://www.youtube.com/watch?v=1gmTzdgwKnM

    https://www.youtube.com/watch?v=gxdF3ajQzho

    —–
    Genau solche „disturbios“ werden wir bald auch auf deutschen Straßen erleben.
    Derzeit sind sie nur in Gruppen von 3 oder 4 unterwegs, doch täglich kommt Nachschub an, irgendwann werden sie sich wie hier gezeigt zusammenrotten.
    Es braucht noch nicht mal einen Anlass wie hier in Salou, wo es anscheinend einen toten Senegalesen gab.
    Weit kleinere Anlässe werden da schon hochwillkommen sein.

  98. #81 Keasup1291 (12. Aug 2015 13:19)

    #24 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Dem möchte ich absolut beipflichen, obwohl auch der letzte Satz auch schon gefährlich sein kann.

    Den Islam betreffend ist das gehupft wie gesprungen, da jede Kritik in welcher Form auch immer Feindseligkeit hervorruft. Außerdem gibt es im Islam nicht unsere Berührungsängste mit diesem Kapitel unserer Geschichte, ganz im Gegenteil. Man könnte sich im Glücksfall sogar noch in einer recht aufgeschlossenen Diskussion darüber wiederfinden. Wer dann ins Schwimmen gerät ob der eigenen Courage, der entlarvt sich allerdings als tumber Hasser (in deren Augen) und wird entsprechend behandelt werden.

Comments are closed.