hakanyWährend in Deutschland eine junge Frau wegen ihrer angeblichen Mittäterschaft bei angeblichen Verbrechen einer angeblichen rechtsextremen terroristischen Vereinigung mit dem bizarren Namen „Nationalsozialistischer Untergrund“ seit Jahren in Untersuchungshaft sitzt, laufen verurteilte türkische Totschläger frei herum. Eine Posse der deutschen Justiz.

(Von Hinnerk Grote)

Die beiden schwerkriminellen Cousins Hakan Y. und Ali Y, die im Januar 2012 den 22-jährigen Ali Ö. erschossen haben und deshalb zu Freiheitsstrafen von zehn und sieben Jahren verurteilt wurden, sind nicht etwa da, wo sie hingehören. Nicht in ihrem kosmischen Bordell mit den 72 Jungfrauen – und auch nicht im deutschen Knast. Sie sind einfach weg, untergetaucht, wohl in der Türkei. Und nein, sie sind nicht geflohen, haben nicht die Gitter ihrer Zellenfenster durchgesägt, sind nicht über mit Nato-Draht bewehrte Mauern geklettert. Die deutsche Justiz hat sie ganz einfach laufen lassen. Ist doch gut so, könnte man meinen. Zwei Kriminelle, deren Haftunterbringung den Steuermichel jeden Tag 130 Euro pro Nase kostet, weniger. Doch hier offenbart sich ein völliges Versagen der Justiz. Die „Hamburger Morgenpost“ berichtet:

Chaotische Zustände: Weil bei der Hamburger Justizbehörde Personalmangel herrscht, hat sich das Strafverfahren gegen zwei wegen Totschlags verurteilte Hamburger derart in die Länge gezogen, dass sie aus der U-Haft entlassen werden mussten. Nun sind die beiden Männer vermutlich untergetaucht.

Es ist ein Skandal, was sich momentan in der Justizbehörde abspielt: Wie die „Welt am Sonntag“ berichtet, leidet die Behörde seit Jahren unter Personalmangel. Dadurch komme es bei Strafverfahren in Hamburger zu langwierigen Verzögerungen, heißt es.

Für den Anwalt des Todesschützen Hakan Y. Anlass, Haftbeschwerde einzulegen: Das Verfahren gegen seinen Mandant dauere schon zu lange, daher müsse die U-Haft ausgesetzt werden, so der Anwalt. Hakan Y. hatte gemeinsam mit seinem Cousin Ali Y. in der Nacht zum 24. Januar 2012 einen 22-Jährigen vor der Kneipe „The Spot“ an der Holstenstraße erschossen. Gegen das im Oktober 2014 gesprochene Urteil hatten die beiden Cousins Revision eingelegt, blieben aber bis zuletzt in Untersuchungshaft. […]

Der zuständige Richter Olaf Klimke gab der Beschwerde im Mai dieses Jahres statt: Hakan Y. sei „unverzüglich aus der Haft zu entlassen.“ Der Grund: Die Verzögerungen im wieder aufgerollten Verfahren seien nicht dem Verurteilten anzulasten, eine Fortführung der Untersuchungshaft daher „unverhältnismäßig“.

Hakan Y. und Ali Y. wurden also entlassen, und das obwohl das Gericht bereits die Gefahr erkannte, dass „der Angeklagte sich dem Strafverfahren entziehen werde“ (Aktenzeichen 2 Ws 108/14). So war es dann auch: Die beiden Cousins sind offenbar untergetaucht, vermutlich in der Türkei. […]

Mal davon abgesehen, dass für das Revisionsverfahren wohl der Bundesgerichtshof zuständig sein dürfte, für die Haftprüfung allerdings das Hamburgische Oberlandesgericht, stellt sich die Frage, warum türkische Schwerverbrecher, deren Schuld wohl einwandfrei feststeht, einfach entlassen werden. Und man fragt sich auch, warum sich ein Verfahren derart in die Länge ziehen kann. Sind es wirklich nur die fehlenden Richter? Dann muss der Staat eben mehr Richter beschäftigen und nicht nur nach Sozialarbeitern suchen. Oder ist es der Unwille der Richter, nach Recht und Gesetz zu urteilen?

Wie dem auch sei, dieses Verfahren zeigt wieder ein mal, wie es um die deutsche Justiz steht. Sie fängt an zu stinken. Und wie bei einem toten Fisch stinkt der Kopf zuerst. Doch hier scheint der Kopf schon völlig verfault zu sein.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

72 KOMMENTARE

  1. Hinnerk,

    das ist das rotzgrüne anti-deutsche Terrormilieu der freien und Hansestadt Hamburg!

    Dort, wo Rote Sozialisten und kommunistische Grüne zum Wohle des Wahlvolkes zusammenarbeiten und ihnen zudem, vor jeder Haustür, traumatisierte Milben garantieren.

    Der Großteil der Hamburger gehört nach Ochsenzoll.

    Bin eventuell Samstag dabei!

  2. Der Skandal ist, dass der Merkel-Staat bereits heute an allen Enden und Ecken überfordert ist, und trotzdem eine Masseneinwanderung unterstützt, die noch viel höhere Anforderungen an Justiz und Polizei stellen wird.

    Merkel in 5 Jahren: Die Einführung der Scharia ist alternativlos.

  3. Wie sich ein Verfahren so in die Länge ziehen kann ?????

    Sie haben wohl noch nie mit der deutschen Justiz Kontakt gehabt, Herr Grote!
    Wenn doch, werden Sie in Zukunft vermutlich auf die deutsche Rechtsprechung gerne verzichten wollen um Ihr Nervenkostüm zu schonen.

  4. Na da wird wohl jemand dem Richter Klimke zugerufen haben wir wissen wo deine Kinder zur Schule gehen.
    Warum haftet der Verteidiger eigentlich nicht mal für seine vielleicht zahlenden Kunden.

  5. Diese Richter haben die nächsten Opfer dieser Kriminellen zu verantworten , nur das bleibt – wie immer – ohne Folgen!
    Wir werden wahrscheinlich im Bürgerkrieg enden. Ich hätte das niemals für möglich gehalten , aber der Bürger – verlassen von Polizei , Gesetz und Justiz – wird den Punkt erreichen , wo er sich nur noch selbst helfen kann.

  6. Von einem deutschen Gericht erhält man einen Beschluss Und sonst nichts. Gerechtigkeit muss man woanders suchen. Da war schon immer so. Recht beugt sich dem Zeitgeist, Recht beugt sich der Politik.

  7. Da kann man nur noch hoffen, dass das nächste Opfer dieser Kriminellen diejenigen trifft, die dies zu verantworten haben. Das muss ich jetzt einfach so schreiben. Die Verantwortungslosigkeit ist einfach grenzenlos.Justiz und Politik macht uns zum Freiwild.

  8. #6 Lepanto2014 (20. Aug 2015 13:35)
    Ist doch ein altes Sprichwort: Hamburg – das Fluchttor zur Welt.
    ++++

    Heißt heute:
    Hamburg – das Asylbetrügertor nach Deutschland!

  9. Ankara wird wohl eine Weisung geschickt haben und man hat zu tun, was die oberste Behörde in Ankara befiehlt.

  10. Die gesamte Justiz in Deutschland ist doch genau so Linksverseucht
    wie die Politik in diesem Land.Denn wie oft musste ich schon in Polizei
    Presseportale lesen , daß die festgenommenen Nordafrikaner Polizeilich
    wegen der gleichen Delikte registriert sind.Die Polizei fängt sie ein und
    diese Linksverseuchten lassen die laufen.Taeglich grüßt das Murmeltier

  11. Nichts geschieht zufällig in der Politik.
    Das ist keine Ueberlastung sondern so gewollt!
    Was nützen dem Merkelregime ihre hereingekarrten Söldner und Totschläger wenn sie im Gefängnis sitzen? Die sollen Schrecken und Angst in der Bevölkerung verbreiten,nur so schreit das Volk nach mehr Sicherheit und Ueberwachung. Nur so kann der Staat das Gewaltmonopol ausweiten, das natürlich dann hauptsächlich bei den Einheimischen angewandt wird.

  12. Zum Thema „Justiz mit zweierlei Maß: Ein junges Paar muss wegen Sex in einem Erlebnisbad in den Jugendarrest

    Ein Badegast hatte sich über die „Schweinerei“ beschwert. (..)

    Der 18-Jährige wurde zu zwei Wochen Dauerarrest verurteilt, die Freundin erhielt einen Wochenendarrest sowie 32 Stunden Hilfsdienste.

    Statt eigenem Kommentar zitiere ich einfach mal aus Kommentaren zum Focus-Artikel, weil die glatt von mir stammen könnten:

    Als ich die Meldung zuerst las, dachte ich eigentlich, es ginge um ein Urteil aus dem Iran.

    Das ganze Land schreit nach Gleichberechtigung von Mann und Frau. Zwei machen einvernehmlichen Sex, zugegeben an unpassendem Ort, und werden unterschiedlich bestraft. Wieso gibt es hier einen „Frauenbonus“?

    Wie bitte? Arrest? Für einvernehmlichen Sex??? Hätten sie jemanden zusammengschlagen und -getreten, hätten sie wohl problemlos Bewährung bekommen, auch im Wiederholungsfall und sogar noch bei Intensivtätern, wie man (leider) immer wieder lesen kann. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich manchmal vor unserer Justiz ekele

  13. Hallo.
    Ja, ja. Die Deutsche Politik und Mörder aus der Türkei. Das hat lange Tradition.
    Die Mörder von Sivas laufen in Deutschland frei herum. Mörder werden, wie im Beitrag erklärt, aus Deutschland in die sicherer Türkei entlassen.
    Derzeit hat wieder ein Mörder aus der Türkei sicheren Hafen in Deutschland gefunden.
    (Muss ich jetzt vorsichtig sein?)
    PI sollte sich um den Namen Zekeriya Öz annehmen.
    In der Türkei wegen Mordes und Landesverrat gesucht hat sich derselbe nach Deutschland abgesetzt.
    Wie ich schrieb; „Die Freundschaft der Deutschen Politik mit Mördern aus der Türkei hat lange Tradition.“
    Es ist auch nicht verwunderlich sitzen doch Gülen Anhänger in Deutschland in allen möglichen Parlamenten und Regierungen.
    Sorry, aber die Deutschen werden teuer für die Verbrechen des Deutschen Politischen Establishments bezahlen. Sehr teuer bezahlen.
    Das wegsehen über Jahrzehnte wird nicht ungestraft bleiben.
    Guten Appetit, Peter

    PS. In der Türkei ist es nur noch eine Frage der Zeit bis erste Lynchjustiz(en) zuschlagen werden. Die Politische Mafia akzeptiert nur diese Argumente. Die haben auch keine andere Wahl. Deren Tagesarbeit ist gegenseitiges blackmailing und dazu gehören nicht nur die Politisch organisierten Banden. Dazu gehören Medien, Kunst (oder was sich als solches schimpft. Siehe diesen Schweiger. Der war ja auch in den USA. Hollywood? Tipp? „Aldebaran Illuminati“ Kein Scherz, leider. Auch das kann sich PI mal zu Gemüte führen wenn nicht PI ohnehin zu denen gehört? Alles ist möglich. Anders gesehen bin ich nur ein alter Mann mit viel Phantasie(n)… :)), und selbstverständlich die Hochfinanz und Adel.

  14. OT: Rechtsstaatlichkeit ist temperaturabhängig

    „Flüchtlingsrat fordert Winterabschiebestopp“
    …Ein Winterabschiebungsstopp sei eine rein humanitäre Maßnahme, bei der eine Asylverweigerung auf der geltenden Rechtsgrundlage keine Rolle spielen dürfe,

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/News-Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Fluechtlingsrat-will-erneuten-Winterabschiebestopp-in-Schleswig-Holstein

    minipraesi albig(ehem arbeiterpartei spd)
    „man muss meinen abschiebestop KLUG nennen.“
    http://www.kn-online.de/News/Landespolitik/Landespolitik/Albig-kuendigt-kluegeren-Winter-Abschiebestopp-an

  15. Dafür hat Hamburg jetzt aber eine schöne Oper und viiiiieeeele Refugeeees!

    Man kann nicht alles haben, und eine funktionierende Justiz ist ja nun wirklich nicht wichtig.

  16. Das in Deutschland Mord und Totschlag von der heruntergekommenen linksversifften Justiz nur noch mit einem Knöllchen bestraft wird, wenn überhaupt, ist mittlererweile schon bekannt.
    Aber Vorsicht!
    Man sollte schon Türke sein oder mindestens den Islam angehören!

  17. #21 ösi (20. Aug 2015 14:06)

    Das in Deutschland Mord und Totschlag von der heruntergekommenen linksversifften Justiz nur noch mit einem Knöllchen bestraft wird, wenn überhaupt, ist mittlererweile schon bekannt.
    Aber Vorsicht!
    Man sollte schon Türke sein oder mindestens den Islam angehören!

    Ach das geht auch ohne

    Messerstecher verbringt Weihnachten in Freiheit
    Der 26-jährige Student, der im Oktober vor einer Bar in der Reitgasse einen 20-Jährigen erstochen haben soll, ist nicht mehr in Haft.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Messerstecher-verbringt-Weihnachten-in-Freiheit

  18. Ich glaube, der Grund ist ein anderer: Die Justiz wurde bedroht und dies war ein Ausweg, den die Beamten zum Schutz Ihres Lebens oder dem Ihrer Kinder eingeschlagen haben. Wir werden dies in Zukunft öfters erleben. Wer hält dagegen?

  19. (OT)

    Die SPD lädt ein …

    … zum Willkommenskultur-Begegnungsfest!

    In ihrem SPD-Asylfordererheim
    in der Hardtstraße in Heidelberg-Kirchheim.

    Heidelberg: Begegnungsfest in Flüchtlingsunterkunft
    Donnerstag, 20.08.2015

    Heidelberg. In der Flüchtlingsunterkunft in der Hardtstraße in Kirchheim wird heute gefeiert: Beim Begegnungsfest ab 16?Uhr gibt es Livemusik und Tanz. Angekündigt ist zudem ein Besuch von Familienministerin Manuela Schwesig.

    KOMMT ALLE!

    … und sagt Ministerin Manuela Schwesig und der sicherlich zahlreich versammelten Sozenbande die Meinung!

    Es ist schon alles angerichtet, im SPD-Asylantenheim:

    http://i.imgur.com/8gaqja9.jpg

  20. Die Meisten Richter in Deutschland dürften vor Türkischen und anderen Moslemischen Schwerverbrechern eine Heiden Angst haben.
    Sind halt keine V-Leute und kein Nazi Possen Spiel wie der NSU und andere Neonazi Staats Organe.
    Das sind echte gefährliche Kämpfer die auch nicht davor zurückschreken einen Richter sammt Familie umzunieten.
    Und an Waffen kommen die ohne Probleme.

  21. Die RichterInnen, Richter*innen, RichterndInnen
    und Richtaxs (das ist genda) unterstützen den Parteienstaat vorbildlich in Parteienjustiz.

    … will heissen, Richter sind überflüssig.

    Denn für die Jurisprundenz haben wir doch
    bereits die Antifa, die viel genauer und insbesondere

    viel schneller und wirksamer

    nach den Buchstaben der Blockpartei
    SED-GRÜNEN-SPDU arbeitet.
    Das geht alles flotter und wesentlich praxisbezogener
    als beim – trotz Parteieninitiative – immer noch sehr ungeschmeidige Gerichtsapparat .
    Logischerweise betet deshalb der klassisch-juristische Komplex auf breiter Front durch moderaten Streik und Aufmerksamkeit heischende moderate Fehl- beziehungsweise gar keine Urteile, für seine eigene Abschaffung – da bereits schon einmal vorhanden.

  22. Ich wollte es ja eigentlich nicht mehr schreiben, weil es so abgenutzt ist:

    Maria Böhmer, CDU:

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

  23. Die Richter haben ihre Robenhosen gestrichen voll, wenn es um Verurteilungen von schwerkriminellen Ausländern geht. Diese sind fast alle irgendwelchen Clans zugehörig, die wiederum korrupte Politiker in ihrer Tasche haben. Die Richter sind vorhanden, melden sich aber plötzlich krank etc. Das sind auch keine Einzelfälle:
    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2015/05/drogenhaendler-u-haft-entlassung-berlin-justiz.html

    Die freigelassenen Mörder sind aktuell erstmal untergetaucht-die Drogendealer sind aber wieder vor Gericht erschienen
    Sie wissen genau, dass ihnen nichts passiert, zumal der Clan weiß, wo das Haus des Richters wohnt….

  24. #27 Wnn

    Wenn das Buch so unerträglich ist, warum liest du es dann? Hoffentlich hast du dafür nicht noch Geld ausgegeben 🙂

    Aber: Bednarz weckt bei mir ungute Erinnerungen. Richtig, Klaus Bednarz war der langjährige Chefhetzermoderator des linken Magazins „Monitor“. Vielleicht (ohne zu googeln) ist es ja seine Witwe oder Tochter.

  25. Wenn die Justiz sich auf notwendige Dinge konzentrieren würde, gäbe es so etwas nicht. Es ist eine Schande für unser Land!

  26. Wir müssen anfangen unsere Überzeugung zu leben. Mittlerweile haben wir alle Zulieferer mit Standorten/Steuerdomizil in rot/grün verseuchten Gebieten aussortiert. Geldentzug ist die einzige Sprache welche diese Verbrecher noch verstehen.

  27. OT ++ OT

    Rechtspopulisten Schwedens stärkste Partei

    Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten erreichen in einer Umfrage mehr als 25 Prozent der Stimmen. Liegt es an den steigenden Flüchtlingszahlen oder am Umgang der anderen Parteien mit den Schwedendemokraten?

    Liegt es an den steigenden Flüchtlingszahlen oder am Umgang der anderen Parteien mit den Schwedendemokraten?

    Muhahahaha… wie dämlich kann man eigentlich noch fragen?

    Sind die Herren Journalisten wirklich so strunzdoof und blöde oder tun die nur so?

    Liegt es an den steigenden Flüchtlingszahlen oder am Umgang der anderen Parteien mit den Schwedendemokraten?

    Meine Fresse! 🙂

    http://www.n-tv.de/politik/Rechtspopulisten-Schwedens-staerkste-Partei-article15760236.html

  28. Aus eigener beruflicher Erfahrung weiß ich, dass innere Sicherheit nicht allein vom Personal der Polizei und gleichgestellter Behörden abhängig ist. Es nutzt nichts einen Straftäter zu ermitteln, wenn Justiz und Strafvollzug den Fall anschließend nicht ordnungsgemäß abwicleln können.
    Wenn man die 89 Milliarden für Griechenland in Justiz und Strafvollzug stecken würde, wären diese Probleme schnell gelöst. Aber dafür ist kein Geld da, genausowenig wie für anständige Gehälter des Kita-Personals, vernünftig ausgestattete Schulen oder sanierte Straßen.
    Ich muss gleich kotzen und höre jetzt besser auf zu schreiben…….

  29. #34 BRDDR (20. Aug 2015 14:50)

    Ich wollte es ja eigentlich nicht mehr schreiben, weil es so abgenutzt ist: Maria Böhmer, CDU

    Diese …

    in der Tat,…´s ist alt, jedoch immer noch wahr.

  30. Die Rechtstaatlichkeit ist mittlerweile in Deutschland stark beschädigt und untergraben, so stark, dass Unrecht und Ungerechtigkeit an der Tagesordnung sind. Zugeben wird das niemand, kein Politiker, kein Angehöriger einer Behörde. Und die Presse, die das alles kontrollieren sollte, die ist fest in linker Hand und schweigt derartige Dinge einfach tot. Alles in Ordnung im deutschen Staat! Aber nein, zum Glück gibt es ja noch viel über die „bösen Rechten“ zu berichten, die Hauptbedrohung Deutschlands. Der sogenannte NSU war ein Geschenk des Himmels an den Staat und die Presse – wenn sie ihn nicht selbst hervorgebracht haben.

  31. 40 Joerg33

    Verrückt, wenn selbst die Schweden wach werden.

    In Deutschland wird das aber niemals passieren. Selbst wenn es künftig täglich in jedem Asylbewerberheim Krawalle wie in Suhl geben wird, sich die Zahl der Vergewaltigungen verhundertfachen und es Bombenanschläge in Deutschland mit hunderten Toten gäbe, der Beliebtheit Merkels wird es nicht schaden. Und die Altparteien kämen weiterhin stets zusammen auf über 90%, während eine moderat kritische Partei wie die AfD um die 5% rum krebst …

  32. #37 KDL (20. Aug 2015 15:06)
    #27 Wnn

    Wenn das Buch so unerträglich ist, warum liest du es dann? Hoffentlich hast du dafür nicht noch Geld ausgegeben 🙂

    Weil sich hier die gutmenschliche Toleranz-Hau-Drauf-Mentalität auf das Absurdeste spiegelt. Wenn man sich auskennt, bietet jede Seite einen Brüller über die gedankenlose Propaganda zur Ausschaltung des gesunden Menschenverstandes. Kostprobe: „Keine Frage, die Pauschalisierung ist zurück auf der politischen Bühne und hat viele Anhänger gefunden. Sie entscheiden sich dafür, weil sie aus sich heraus nichts sind, könnte man einmal mehr in Anlehnung an Sartre sagen.“

  33. #44 Wnn

    Zu dem Zitat: Das nenne ich hohle inhaltsleere Worte. Oder deftiger ausgedrückt: „Sprechdurchfall“.

  34. #15 Marie-Belen

    Muss ’ne Ente sein, denn Rassen Ethnien und IQ gibt’s nicht. Der Zoff muss an Unterschieden beim Taschengeld liegen.

  35. In HH ist es so absurd wie im sonstigen lustigen Migrantenstadl Deutschland. Die Invasoren finden die Messehalle suboptimal:

    Etwa 100 Menschen versammelten sich und protestierten gegen aus ihrer Sicht unzumutbare Verhältnisse mit Schmutz und fehlender Privatsphäre.

    „Schmutz“ ist euer Problem und „fehlende Privatsphäre“ löst man – bitte nach Deutschland und Japan in Katastrophen-, Ernst- und Alltagsfällen ( „Wohn-Klos“) blicken -, indem man sich willentlich auf 1. engen Raum und 2. höfliches Ignorieren des nächsten Nachbarn einstellt.

    Mittwoch:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article205584583/Fluechtlinge-demonstrieren-erneut-vor-den-Messehallen.html

    Dienstag:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article205582153/Fluechtlinge-demonstrieren-gegen-Unterbringung-in-Messehalle.html

  36. Eine weitere Konsequenz des Wahlverhaltens der Hamburger. Wenn man Durchgeknallte, Heuchler, Lügner, Versager und Kriminelle immer wieder in die Regierung wählt, kommt genau das dabei heraus.

    Wir leben in einem „Staat“, der absolut nicht mehr willens ist Staat zu sein. Die Folgen kennt man jetzt, die Auflösungserscheinungen sind offensichtlich, viel Glück damit.

  37. ot

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fluechtlinge-in-sachsen-woher-kommt-der-hass-13758754.html

    Der Protest gegen Asylbewerber und Flüchtlinge entlädt sich in Sachsen heftiger als in anderen Bundesländern – dabei muss das Bundesland im Osten vergleichsweise wenige Flüchtlinge aufnehmen.

    Woher kommt der Hass?

    In der vergangenen Woche bekannte die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping (SPD), dass sie sich für manche ihrer Landsleute schäme.

    Sie erlebe teilweise blanken Hass, auch wisse sie nicht, woher die – meist im Internet sichtbar werdende – vulgäre, fremdenfeindliche, menschenverachtende Ausdrucksweise komme.

    Zu oft schieben „Normalbürger“ selbst klar rassistischen Sätzen stets den Hinweis hinterher, dass sie auf gar keinen Fall rechts seien.

    Hinzu kommt: Dem Land wurden – so die gängige Empfindung – Ämter, Gerichte, Kammern und große Teile der Verwaltung übergestülpt und sind bis heute an ihren Spitzen nahezu komplett mit Westdeutschen besetzt.

    Auch von ihnen bleiben viele unter sich oder pendeln zwischen dem Wohnort im Westen und dem Dienstsitz im Osten. Das führt gerade bei Sachsen, die mit ihrem Land ähnlich fest verwurzelt sind wie sonst nur die Bayern, zu einem tiefempfundenen Fremdheitsgefühl im eigenen Land. Fremd nicht wegen der Ausländer oder gar Muslime, die es hier bekanntlich kaum gibt, fremd vielmehr, weil sie auf etwas, mit dem sie täglich zu tun haben, praktisch keinen Einfluss hatten oder haben.

    Zugleich registriert man empört, wenn etwa Anschläge auf Asylbewerberunterkünfte in Bayern oder Schleswig-Holstein nicht eine ähnliche mediale Resonanz erreichen, ganz zu schweigen vom Protest etwa in Hamburg-Bergedorf, wo Asylgegner den Schutz einer Schneckenart gegen ein Flüchtlingsheim ins Feld führten, oder in Stuttgart-Hattenbühl, wo Anwohner Schadenersatz forderten, sollte in ihrer Nähe eine Flüchtlingsunterkunft entstehen. 😆

    Auch das sind Gründe, sich zu schämen.
    Nur dürfen sie nicht eine Ausrede dafür sein, in Sachsen keine Haltung zu zeigen.<<

    Have a nice day.

  38. Ich denke nicht, dass man diese Freilassung nur den zuständigen Richtern anlasten kann.
    Es gibt nunmal Gesetze, die für jeden – auch für Verbrecher – gültig sind bzw. sein sollten.

    Wenn die Justiz nicht in der Lage ist, entsprechend den gesetzlichen Vorschriften zeitnah zu entscheiden, dann sind das eben die Folgen. Leider.
    Verantwortlich sind hier in erster Linie die zuständigen Politiker, die zwar für Fahrrad-, Gender- und Froschbeauftragte Geld bereitstellen, jedoch nicht für die Justiz.

    Diese unselige Entwicklung ist politisch so gewollt, und solange die Wähler diese Politik durch Wahlstimmen oder indirekt durch Wahlenthaltung ermöglicht und belohnt, solange wird sich an diesen Verhältnissen auch nichts ändern.
    Insofern laste ich persönlich diese Entwicklung auch meinen Mitbürgern an, die es ja offenbar gar nicht anders wollen, sonst würden sie ja vielleicht in der Wahlurne mal ihr Kreuz woanders setzen.

    Übrigens setzt sich die Richterschaft nicht nur aus Berufsrichtern zusammen, sondern besteht zu einem beträchtlichen Teil aus Laienrichtern (=Schöffen).

    Ich habe in einem Verfahren gegen einen türkischen Straftäter, der mich bedroht hat, hier in Hamburg selbst erlebt, dass es zuweilen gar nicht die Berufsrichter sind, an denen die Bestrafung scheitert, sondern womöglich oft auch die Laienrichter.

    In meinem Verfahren wollte beispielsweise der Berufsrichter den Täter schuldig sprechen und ins Gefängnis schicken, die beiden Schöffen hingegen wollten dessen „positive Sozialprognose“ (nach 60 Straftaten) nicht gefährden und haben den Berufsrichter dann überstimmt.

  39. #2 aristo (20. Aug 2015 13:21)

    Merkel in 5 Jahren: Die Einführung der Scharia ist alternativlos.

    Genau das ist der Zweck der Übung, zusammen mit der Einrichtung des diktatorischen EU-Superstaates. Die Menschen werden dann froh darüber sein, daß Chaos, Terror und Totschlag durch solche kriminellen „Ordnungs“-Systeme beendet werden.

  40. Selbst Mörder laufen in diesem Land also frei herum, weil die Justiz unfähig ist, ihren Aufgaben nachzukommen.

    Ein Gemeinwesen schafft sich ab.

    Wozu zieht dieser Staat überhaupt noch Steuern ein?
    Sicherheit kann er nicht mehr gewährleisten. Infrastruktur marode.

    Was tun diese Trottel an den entscheidenden Stellen?

  41. Unser Staat bekommt nicht mal die 3 Basics hin: äußere Sicherheit, innere Sicherheit, Rechts-Sicherheit. Und da soll Geld da sein für Liebhabereien?!

  42. ….und dieser Junge hat 3 JAHRE KNAST bekommen, für eine mutmassliche Backpfeife, welche einer „Herrenmenschen“-Tochter das Leben gekostet hat. Obwohl die Folgen des vermeintlichen ( und NICHT bewiesenen) Schlages offensichtlich ein Unfall waren…..

    http://www.badische-zeitung.de/leserbriefe-68/eine-schwere-hypothek-fuer-sein-ganzes-leben

    …und die „Heldin“ in diesem Fall gar keine war…..

    Aber man hält munter an der Legende fest:

    http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/4084606/regional+kinzigtal/tugce-stiftung-will-einmal-im-jahr-preis-fur-couragiertes-handeln-verleihen

    „So wurde in der Verhandlung immer wieder gefragt: Hat sie den Täter provoziert? War sie betrunken? Waren die Mädchen, denen sie in der Damentoilette des McDonalds in Offenbach zu Hilfe eilte, überhaupt wirklich in Gefahr? All das sind Fragen, die für Tu?çes Familie keine große Bedeutung haben. Denn keine Provokation rechtfertige einen Schlag.“

    EINEN Schlag…???

  43. #46 KDL (20. Aug 2015 15:45)

    #44 Wnn

    Zu dem Zitat: Das nenne ich hohle inhaltsleere Worte. Oder deftiger ausgedrückt: „Sprechdurchfall“.t

    So ist es, gestreckt auf ein ganzes Buch: Halbwahrheiten und die hohe Litanei von der kommenden Gefahr der Rechtsextremen, alle werden zusammengeknüppelt in einem Sack – und Steine drauf wie es die Mohammedaner so gerne machen.

  44. Dann kommen sie mal nach Holland hier.
    Hier laufen tausende verurteilte frei herum (2/3) Marrokaner.

  45. #50 Bruder Tuck (20. Aug 2015 15:50)

    …ganz zu schweigen vom Protest etwa in Hamburg-Bergedorf, wo Asylgegner den Schutz einer Schneckenart gegen ein Flüchtlingsheim ins Feld führten

    Haha! Richtig so! Wenn die in Massen allüberall rumkriechende „zierliche Tellerschnecke“ in HH-Harburg komplette Gewerbegebiete verhindern kann, und der just vor knapp einer Woche aus dem Kescher gezauberte Furzfisch (Schlammpeitzger, https://de.wikipedia.org/wiki/Schlammpeitzger) mal wieder die A 20, dann ist das mit dem Assograntenheim nur Recht und billig.

    Mal wieder was, wo die – Achtung Oxymoron – Grünen Farbe bekennen müssen:

    http://www.shz.de/lokales/elmshorner-nachrichten/emil-aus-elmshorn-faengt-den-phantom-fisch-id10391061.html

    *http://www.bild.de/regional/hamburg/autobahnen/bremst-dieser-pups-fisch-a-20-aus-42207324.bild.html

  46. Schöne Anekdote: Gestern machte ich meine Mutter wieder mal auf die Zustände aufmerksam. Ihr Kommentar dazu: Ich will davon nichts wissen, das geht mich nichts an!
    Eben schrieb sie mir bei Whatsapp: Du hast Recht. Ich war mit dem Bus in der Stadt. Horden von Ausländern, die erst über die Bahngleise, dann über die Straße liefen. Autos und Busse mussten stoppen, hat die gar nicht interessiert.
    Du hast recht, wir sind umzingelt.

  47. Deutschland ist einfach nur noch peinlich. Die anständigen Menschen erleben die Perfektion der Anarchie.

  48. (Von Hinnerk Grote)

    Gruß & Herzlichen Dank

    Während in Deutschland eine junge Frau wegen ihrer angeblichen Mittäterschaft bei angeblichen Verbrechen einer angeblichen rechtsextremen terroristischen Vereinigung mit dem bizarren Namen „Nationalsozialistischer Untergrund“ seit Jahren in Untersuchungshaft sitzt, laufen verurteilte türkische Totschläger frei herum. Eine Posse der deutschen Justiz.

    Ganz genau so ist es!!!

    #3 TAP1 (20. Aug 2015 13:23)

    Wie sich ein Verfahren so in die Länge ziehen kann ?????

    Sie haben wohl noch nie mit der deutschen Justiz Kontakt gehabt, Herr Grote!

    Ich liege gerade lachend in der Ecke. 🙂

  49. So überlastet können die Justizbehörden gar nicht sein. Sie müssen nur wollen, wie in meinem Fall:
    Nachdem ich einen Verkehrsteilnehmer wegen einer massiven Verkehrsgefährdung angesprochen und ihn eindeutig nicht beleidigt hatte, hatte ich íhm angekündigt, sein Verhalten zur Anzeige zu bringen. Darauf habe ich dann, weil das ja meistens aussichtslos ist, verzichtet. Der Bursche hat dann aber Anzeige gegen mich wegen einer völlig frei erfundenen Beleidigung erstattet. Es dauerte nur Tage bis ermittelt wurde und nur wenige Wochen bis Anklage erhoben war. Ich bin – ohne das es außer dem Erstatter der Anzeige einen weiteren Zeugen gegeben hätte, innerhalb weiterer weniger Wochen zu einer vierstelligen Geldstrafe verurteilt worden und bin nun vorbestraft!
    Vor mehr als einem Jahr habe ich einen Autofahrer wegen einer von ihm ausgehenden Gefährdung angehupt. Der Typ und sein Beifahrer, beide mit eindeutigem Migrationshintergrund,haben sofort die Verfolgung aufgenommen. Der Fahrer ist beim Halten an der nächsten Ampel ausgestiegen und hat versucht mein Seitenfenster einzuschlagen und mich nach Wieterfahrt mehrfach abgedrängt und geschnitten. Als Beweis habe ich eindeutige Fotos gemacht und anschließend sofort bei der Polizei Anzeige erstattet. Bis heute – nach mehr als einem Jahr – ist nichts passiert…

  50. „66“ B.Reichert
    Genau das ist es , was uns Deutsche klein halten soll. Man wird beleidigt und verarscht, sich zu wehren bringt nichts, man ist immer schuld. Ist es umgekehrt, wirst du sofort bestraft oder vom Umfeld gemobbt, weil rassistisch.
    Wir sind auf uns alleine gestellt, denn Politik, Polizei und Justiz sind dermaßen linksverseucht, das man niemanden mehr findet, der für Recht sorgt. Außer natürlich, es geht um einen Moslem oder Asylforderer.
    Wir werden diskriminiert, und zwar auf die kriminellste Art und Weise die es gibt.

  51. [Achtung: Ironie]

    Ist ja alles in bester Ordnung mit der Justiz.
    Beim obengenannten Fall handelt es sich um Herrenmenschen.
    Wir sollten uns lieber ganz schnell an den kommenden Veränderungen gewöhnen…dann tut es nicht mehr so weh.

    [Ironie/Ende]

    Das wird zur traurigen Realität werden.

    Die Machtdemonstrationen der Herrenmenschen erlebe ich tagtäglich, selbst bei banalen Dinge wie: im Strassenverkehr, an der Schlange beim Supermarkt, Ruhestörungen, veränderter Stadtbild, Klang der Sprache, Eingriff in der freien Meinugsäusserung und…NICHT MEHR HERR IM EIGENEN LAND usw. usw…und das waren nur wenige Beispiele.

    Oder leide ich an Wahrnehmustörungen???

  52. OT: Für die Hamburger (und für alle)

    Am Samstag, dem 22.08., werden Salafisten des vom Verfassungsschutz erwähnten Vereins DIIN „Deutschsprachiger Islamkreis im Norden e.V.“ in Hamburg im Bereich Colonnaden Korane verschenken.
    Wer auch gern ein Koranexemplar in seiner Büchersammlung haben oder auch Fragen zum Islam stellen möchte, der kann sich gern einem Spaziergang durch Hamburgs Innenstadt anschließen.
    Die Spaziergänger treffen sich um 12:30 Uhr vor STARBUCKS, Neuer Jungfernstieg 5.

    Weitere Infos hier: https://www.facebook.com/events/888177184608930/888609891232326/

  53. Man kann es auch als heimliche Abschiebung sehen.
    Haut schnell ab und kommt nie wieder, sonst klicken die Handschellen.
    Im Herkunftsland sind die auch sicher ganz brav, denn da gehts im Knast auch härter ab.
    Ich bin froh, dass die weg sind und nicht mehr kommen können.
    Spart weiteren Ärger und Kosten.
    Die wären nach Verbüsung der Haft eh nicht abgeschoben worden und hätten uns noch kräftig bereichert.

  54. Die Gehirn verbrannten liebesbedürftigen Hinterwäldlerinnin mit Alleiseinssyndrom, werden noch soviel Liebe zur Gewalt bekommen dass, sie nicht mehr wissen werden was oben oder unten ist, sprach ein ehemaliger, geschiedener Freund von mir, der länger schon Moslem geworden ist. Nun weiß ich nicht ob ich lachen oder weinen soll, Mitleid mit dieser gemeinten Damengruppe habe ich nicht,! Ich sag ja, wo bleibt die Frauenbewegung ????? Sollten unsere Superblondienen nicht bald das Gehirn einschalten, werde ich freiwillig Moslem, denn ich lasse mich nie nie wieder zum Schutz der Frau benutzen, drei mal geschieden, drei mal alles verloren, nun kann jeder selber nachrechnen. Vieles vom Moslem hört sich für mich, zumindest logisch an, nach den Blünderinnin die bei mir durch sind.

  55. Der zuständige Richter Olaf Klimke gab der Beschwerde im Mai dieses Jahres statt: Hakan Y. sei „unverzüglich aus der Haft zu entlassen.“

    Justizbeamte wie Richter und Staatsanwaelte sollten fuer Folgeschaeden herruehrend aus Gesinnungsjustiz Fehlurteilen haftbar gemacht werden, und bei Schuld ihre Berufszulassung verlieren!
    Geldstrafen und Haftstrafen fuer feige Gesinnungsjustiz Richter und sind nach Schweremasse der Faelle ebenfalls anzuwenden.

  56. Nee Nee, die sind nicht überlastet. Solange die noch Zeit haben Parkplatzsünder mit schändlicher Konsequenz zu verfolgen müssen die nur mal richtige Prioritäten setzen. Das was da passiert ist ist politisch gewollt und dient der weiteren Einschüchterung. Aber solange der dämliche Deutsche zu Fressen und Saufen hat und zweimal nach Malle kann braucht man denen nicht zu kommen. Da hörste nur- versteh ich nich, krieg Stütze und für Malle reichts doch allemal. Versteh nicht was die alle haben?

  57. „Nie wieder Deutschland!“
    Das ist das politische Programm der gleichgeschalteten Volksverräter in allen Parlamenten dieses Landes.
    Dazu gehören frei herumlaufende Intensivtäter und Schwerkriminelle.
    Ein Blick auf die „Justizminister“ der BRD-GmbH genügt um zu wissen: hier wird politische Manipulation statt Rechtssprechung betrieben.
    Wir „Normalbürger“ sollten uns dringend auf die Umsetzung des Art.200 GG, Abs. 4 vorbereiten!

  58. Ihr wird wieder mit Angst man könnte ja fremdenfeindlich sein mit zweierlei Maßen gemessen. Hurra wir leben in Deutschland.

Comments are closed.