leipzig_polizeiIn der Nacht auf Donnerstag, den 6.8. verübten die gewalttätigen linken Erbauer eines durchgegenderten, antireligiösen, weltrassisch-durchmischten Deutschlands erneut einen Anschlag auf AfD-Chefin Frauke Petry und eine Polizeistation. Gegen 2 Uhr früh attackierten die linken Staatsfeinde mit Knüppeln und Buttersäure die Büroräume der von Petry geführten Firma „PURinvent System GmbH“ in der Weißenfelser Straße. Kurz darauf wurde die naheliegende Polizeistation Ziel eines Anschlages. Scheiben wurden eingeschlagen und ein Einsatzfahrzeug in Brand gesetzt.

(Von L.S.Gabriel)

Die AfD teilt dazu mit:

Linksextremistischer Anschlag auf Unternehmen von Frauke Petry

Auf das Leipziger Unternehmen „PURinvent“ der AfD-Fraktionsvorsitzenden und Bundesprecherin der Alternative für Deutschland, Frauke Petry, im Stadteil Plagwitz wurde in der vergangenen Nacht ein Anschlag verübt. Bisher noch unbekannte Täter (siehe Bekennerbrief im Anhang) warfen Scheiben der Produktionshalle ein, verschütteten eine teerähnliche Flüssigkeit und Buttersäure.

buero_petry2

buero_petry

Die Scheiben eines Autos der Sicherheitsfirma wurden eingeschlagen. In der Leipziger Eisenbahnstraße wurde zudem ein Polizeiwagen in Brand gesteckt.

Laut Zeugenaussage (MoPo 24) waren die Täter mit Knüppeln bewaffnet und maskiert. Es gab sechs Festnahmen. Staats- und Verfassungsschutz ermitteln.

Der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Uwe Wurlitzer erklärt dazu:

„Die Firma von Frauke Petry befindet sich in einem Industriepark, auf dem mehrere Firmen angesiedelt sind. Das Unternehmen unserer Bundessprecherin wurde als einziges zerstört. Alles deutet also darauf hin, dass es sich um eine politisch motivierte Straftat aus dem linksextremistischen Milieu handelt. Ich danke Polizei und Justiz ausdrücklich bereits jetzt für die nun aufgenommenen Ermittlungen und hoffe, dass diese Verbrecher ihrer gerechten Strafe zugeführt werden können. Dieser Anschlag ist ein weiterer Beleg dafür, wie wichtig der politische Kampf der AfD ist, wenn es darum geht, Linksextremismus endlich genauso intensiv straf- und verfassungsrechtlich zu ächten, wie Rechtsextremismus. Wenn sich der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion und der Innenminister im Landtag hinstellen und betonen, dass sie genau das tun wollen, hoffen wir als AfD-Fraktion, dass es sich nicht nur um ein Lippenbekenntnis handelt und sie nun beweisen können, dass es ihnen damit wirklich ernst ist.“

Um 3.25 Uhr stellte die linksextreme Terrorplattform „linksunten-indymedia“ ein Bekennerschreiben online, darin heißt es u.a.:

Wir haben uns in den frühen Morgenstunden des 06. August 2015 getroffen um Frauke Petry und ihrer rassistischen Partei – der Alternative für Deutschland – ein Zeichen zu übermitteln. Wir hinterließen an den Büro- und Forschungsräumen des von ihr gegründeten Unternehmens „PURinvent System GmbH“ neben ein paar zerstörten Scheiben, einen neuen Anstrich so wie ein wohl riechendes Aroma innerhalb der Räume. [..]

Mit der Aktion wollen wir auf die sich drastisch zuspitzende rassistische Stimmung in Deutschland aufmerksam machen. Die Alternative für Deutschland war schon unter der Führung Bernd Luckes ein rassistischer, sozialchauvinistischer, rechtskonservativer, Abendland-rettender Haufen Dreck. Mit der Wahl Petrys und dem verschwinden Luckes, ist mit einer weiteren Verschärfung der rassistische Stimmungsmache innerhalb der Partei zu rechnen. Die AfD muss als Verlängerung der Rassist*innen von Pegida, Legida und co. und der fast täglich agierenden Brandstifter*innen gesehen werden. [..]

Wir haben uns in dieser Nacht bewusst dazu entschieden die Räume von Frauke Petrys Unternehmen anzugreifen um sie ganz direkt zur Verantwortung zu ziehen und um ihren wirtschaftlichen Rückzugsraum zu sabotieren. [..]

PS: Ein vor dem Gebäude abgestelltes Auto einer Securityfirma hat die gleiche Behandlung erfahren. [Anm. Fehler im Text wurden übernommen]

Nach Auskunft der Polizei entstand an Auto und Gebäude der Wache ein vom Steuerzahler zu begleichender Sachschaden von rund 30.000 Euro.

leipzig_polizeiauto

Unweit der Tatorte konnten die Beamten insgesamt sechs Tatverdächtige im Alter von 16 bis 22 Jahren dingfest machen, mindestens einer davon ist bereits polizeibekannt und der linksextremen Szene zugeordnet.

Leipzig ist nach Frankfurt und Hamburg eine der Wohlfühlstätten der linksfaschistischen Gewalttäter. Das scheint aber politisch wenig relevant, denn anstatt diesem Terror entschieden entgegenzutreten gibt es auch in Leipzig hauptsächlich „breite Bündnisse gegen Rechts“, die vielfach mit der linken Gewaltszene paktieren oder sich zumindest nicht davon distanzieren. Die Partei Die Linke stellte sich sogar offen gegen einen sachten Vorstoß der CDU, mehr Polizei einzusetzen und härter gegen derartigen Terror vorzugehen, hält mehr Polizei für schädlich und provozierend und fantasiert zusammenhängend einen „Überwachungsstaat“ herbei. Stattdessen werden so wohl noch mehr „runde Tische“ und Bündnisse gegen Rechts entstehen, denn schließlich sind ja die „Rechten“ die Daseinsberechtigung für die linken, gewalttätigen Idioten und ihre politischen Unterstützer.

image_pdfimage_print

 

119 KOMMENTARE

  1. Ja linke Chaoten dürfen eben alles!
    Zur Zeit macht man schon Stimmung bei der ARD gegen die neue Hogesa-Demo im Herbst, die umgekippte Karte durfte natürlich nicht fehlen, kein Hinweis auf die linken Messerstecher. Über die Straßenkämpfe linker Chaoten in Hamburg, oder Berlin natürlich tiefes Schweigen. Da kommt keine Küsten-Barbie, oder der gute Verdi-Onkel und entschuldigt sich, das muss man einfach hinnehmen.
    Muss man das wirklich ???

  2. Das ist Terror, purer Terror, warum werden die nicht verfolgt und festgenommen.
    Warum werden solche Terroranschlaege wie Lausbubenstreiche dargelegt?
    Warum werden Seiten wie „Linksunten“ nicht geschlossen?
    Die greifen die Polizei an und man behandelt sie nicht wie Terroristen, unglaublich was hier abgeht.

  3. Was – um Gottes Willen – ist aus diesem Land nur geworden? Um es mit Pirrincis Worten zu sagen: Ich will mein altes Deutschland wiederhaben!

  4. Also bitte, die Überschrifft geht gar nicht.

    „Leipzig: Linker Terror gegen Petry und Polizei“

    Leipzig geht gar nicht, Ostdeutschland muss das heißen, schon wegen der Abgrenzung zu den Ostgebieten.

    Also weiter

    „Ostdeutschland: Linker Terror gegen Petry und Polizei“

    Das können Sie so nicht stehen lassen. Das Demonstrationsrecht ist heilig in der freiestem Republik auf deutschem Boden seit Urknall.
    Also:

    „Ostdeutschland: Aktivisten demonstrieren gegen Petry und Polizei“

    Seit Pegida und Hogesa aufmarschieren, ist Demonstration negativ besetzt. Also formulieren wir mal weniger tendenziös:

    „Ostdeutschland: Kreative Aktionen eines bunten Bündnisses freier Aktivisten gegen Petry und Polizei“

    Hm, „gegen“ klingt irgendwie Anti, muss nicht sein. Und die Petry durch Namensnennung aufwerten? Ist nicht.
    Bleibt noch die Polizei. Egal, fällt mir jetzt nichts zu ein, aber Antifa heißt Angriff und irgendwas lässt sich schon finden, wofür gibt es den Verfassungsschutz.

    Also jetzt in Reinschrift:

    „Ostdeutschland: Kreative Aktionen eines bunten Bündnisses freier Aktivisten gegen Rechtspopulistin provozieren restriktive Übergriffe der Polizei“

    So, das lässt sich drucken.

  5. Na,

    nicht einer sondern gleich der der Kämpfer gegen rechts sind bereits in den letzten Monaten aufgefallen, durften aber weiterhin frei rumlaufe:

    „Die sechs Jugendlichen im Alter von 16 bis 22 Jahren konnten festgenommen werden. „Ein 22-Jähriger war uns bereits als linksmotivierter Straftäter bekannt. Bei einem 18-Jährigen lief noch ein Verfahren aufgrund von Landfriedensbruch am Rand der Legida-Demo am 30. März“, sagte Loepki. Ein 21-Jähriger war zudem am vergangenen Montag aufgefallen, weil er sich am Rand des Legida-Aufmarschs vermummt hatte“

  6. Hat Frau Schwesig sich schon zu Wort gemeldet, um mehr Geld für den Kampf gegen „Rächts“ zur Verfügung zu stellen? Oder waren es sogar die „Söhne und Töchter“ von Herrn die Misere? Spätestens wenn die Tage kühler werden, fliegt uns hier der Laden um die Ohren. Dann werden unsere Politschauspieler_Innen sagen: „Das kam vollkommen unerwartet, das konnte doch keiner ahnen!“

  7. Warum geht dann nicht mal auch ein Trupp mit Strumpfmaske und Knüppel bei der Grünen Jugend, Verdi, Juso oder Diakonie vorbei? Dort könnte man ein solches auch tun.
    Es geht uns noch zu gut! Erst wenn der Steuerzahler so ausgelutscht ist, dass auch er nichts mehr zu verlieren hat, wird sich das Blatt wenden.

  8. So stellt man sich „mutig“ gegen den rechten Mob der AfD.
    Nur gut, die Polizei durfte auch von der Kost der professionellen Gegendemonstranten von Antidingens kosten. Aber vielleicht provoziert bereits das Vorhandensein derselben den Widerstandswillen der Ganoven.

    Immer mutig voran im Kampf gegen Recht(s).

  9. Das erinnert fatal an den Beginn der Nazi-Diktatur. Nur ist sie diesmal rot-grün lackiert („Bunt statt braun“ passt hier mal.

  10. Unterdessen hält der Staat seine schützende Hand über die linksextreme SAntifa.

    Wie anders ist es denn zu erklären, daß die Rote Flora in Hamburg immer noch vollkommen „flüchtlings“frei ist?

  11. „….um ihren wirtschaftlichen Rückzugsraum zu sabotieren….“

    Tja, ihr Chaoten, dann muß Frau Petry wohl oder übel in der Politik bleiben, um ihre Brötchen zu verdienen!

  12. Oh, gehen den Intellektuellen etwa mal wieder die Argumente aus? Haben sie etwa Angst, da könnte sich was zusammenbrauen, dem man nicht anders als mit hilfloser Gewalt begegnen kann?

  13. antireligiös ? die meisten linken vollspasten sitzen in der kirche

    wenn man fragt ? sind alle menschen gleich

    hört man immer das selbe wenn das in eine andere richtung geht lügt dieser und verkauft die leute für dumm wärend er sich für das hochintelligente wesen fühlt das den den imaginären freund glaubt und alles andere ist sowieso dumm besonders aber rechts

  14. War das jetzt auch eine Hasstat? Die Bezeichnung der Gruppierung des Opfers als „Haufen Dreck“ ließe doch eigentlich darauf schließen. Für mich war das eine Hasstat.

  15. Diese „Deutschland verrecke“ Brueller gehören mal richtig vermoebelt. Aber sie werden von der Politik gedeckt ,da man sie braucht im Kampf gegen rechts.Hoffentlich trifft es mal einen dieser Politiker die den Linken sämtliche Straftaten nachsehen.

  16. #8 Wildebeest (06. Aug 2015 15:00)

    Es geht uns noch zu gut! Erst wenn der Steuerzahler so ausgelutscht ist, dass auch er nichts mehr zu verlieren hat, wird sich das Blatt wenden.
    ————————————————–

    Ich fürchte das sehen sie zu optimistisch, denn der artig erzogene Deutsche wird eher wegziehen, oder auswandern, bevor er sich auch nur annähernd erheben würde.

    Es kann natürlich sein, daß wenn alle mit dem Rücken an der Wand stehen, oder einem das Wasser bis zum Hals steht, sich etwas tun würde, aber dann wird es bereits zu spät für alles sein und wir werden an der Wand zerdrückt, oder unter Wasser ertrinken.

  17. Soviel zu Respekt vor Meinungsfreiheit.
    Scheint wohl nur der Respekt vor Gesinungsgenossen zu sein? Du darfst nur die Meinung haben die manche gerne hätten, das ist die Freiheit?

  18. Gestern habe ich mich gefragt, ob die da oben immer noch so weiter machen würden, wenn der IS den Reichstag in die Luft jagt, Merkel vergewaltigt wird und Claudia Fatima Roth bei lebendigem Leibe verbrannt wird wie Maria P., Pobereit am Baukran hängt etc. pp. Mein Mann zuckte bloß mit den Achseln und sagte: „Ja!“

  19. ganz schön ruhig im lügenblätterwald.

    doch ich vergaß: brandstiftung ist nur verurteilenswert, wenn sie von rechts kommt und wiederum geistiger natur ist.

    alle andere brandstiftung ist welcome.

  20. OT

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/jordaniens-menschlicher-umgang-mit-fluechtlingen-13734213-p2.html

    Autor: irgendwas mit Sozial….

    Der Artikel ist doch ein fake, oder??

    An manchen Stellen passt die Beschreibung der Zustände – und auch das Aufmacherfoto – auf die mittlerweile hier eingetretenen Zustände.

    Da steht aber nirgendwo was drin, dass die Syrer in Jordanien Taschengeld, Hartz IV, Krankenversicherung, „menschenwürdige Wohnungen“ etc. etc. etc. erhalten !!
    Die dürfen da alle auf ihre eigenen Vermögen in Syrien zurückgreifen, sofern vorhanden.

    Wie ist das eigentlich bei uns? Werden hier auch in irgendeiner Form Vermögen in den Heimatländern auf die finanzielle Versorgung unserer Bereicherer angerechnet? Oder kriegen die hier alles noch als Sahnehäubchen oben drauf?

  21. #20 Drohnenpilot

    Aber erst, wenn der Typ in einem Moslemviertel ein Spontan-Selfie mit einer Moslemdame gemacht hat, vorzugsweise mit radikalislamischen/salafistischen Hintergrund.

    🙂

  22. Ich lege der Lügenpresse mal in den Mund, was sie auf hartnäckige Nachfragen hin vermelden könnte: Die Firma von Frau P. hat bei fast 40 Grad ganz von alleine Feuer gefangen, und das Bekennerschreiben ist ein Fake der NSU.

  23. #22 runa

    Nein, die brauchen die nicht gegen Rechts, sondern um das deutsche Volk unten zu halten!!!

  24. # 20 Drohnenpilot
    # 28 BePe

    Schaut euch den Vollhonk doch an.
    Dem grist doch die Blödheit schon aus der Fresse.

  25. Wieso zur Hölle liest man nichts davon in den Medien, sondern nur bei PI-News?!

    Als letztens ein Asylheim in Brand gesteckt wurde, konnte man sogar jenseits der deutschen Grenze über die angst durch mehr „Übergriffe durch Rechte“ etwas Lesen.
    Das ist doch nichtmehr normal.

    Das Deutsche Volk ist echt bemitleidenswert, die grössere Hälfte ist Strohdumm und die intelligente Hälfte wird diffamiert wo man nur kann.

  26. MIKROWOHNRAUM wegen Asylschwemme?
    (260 Euro warm für 14 qm!!!)
    Zur Bekämpfung der Wohnungsnot sollen in Ballungsräumen mehrere Tausend sogenannter Mikrowohnungen entstehen. Dazu werde die Bundesregierung 120 Millionen Euro in die Entwicklung solcher Kleinstunterkünfte investieren, sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks der „Bild“. Die Unterkünfte seien vor allem für Studenten und Auszubildende gedacht.

    In einem Papier des Ministeriums werden die Mikrowohnungen als Individualraum mit mindestens 14 Quadratmetern sowie zusätzlicher Küchenzeile und kleinem Bad beschrieben. Die Warmmiete soll 260 Euro betragen.
    http://www.n-tv.de/politik/Hendricks-plant-die-Wohnzelle-article15667346.html

  27. #25 Baerbelchen (06. Aug 2015 15:13)

    Ich seh das wie Dein Mann, nur: Wer vergewaltigt Merkel?

  28. Eilt +++Eilt
    NRW
    Städtetag, Kommunen wollen keine Asylbetrüger mehr aufnehmen,
    Gründe:
    VEB Aylbetrug mangelt es an allem…!!!

  29. Vermummt und in Horden sind diese linksgrün versifften Typen stark, aber wehe es geht Mann gegen Mann, mit offenem Gesicht, dann liegen die Kackknödel und der Angstschiss bleischwer in der Hose und man sieht sie nur noch von hinten, schreiend davonrennen.

  30. Anwürfe der Tugendfanatiker gegen meine Gesinnung kontere ich inzwischen mit beissendem Sarkasmus, nach der Art: „Ich und rechtsradikal? Kann nicht sein! Alle meine Nazifreunde sagen, ich sei liberal.“

  31. Lustig, nicht wahr? Linke durften Jahrzehntelang – ich habe die seit den 80ern in meinem für Linke-Brokdorf zwangsgeräumten Gymnasium für Polizeihundertschaften gefressen – mit „Nur Gewalt gegen Sachen, nicht Personen“ rumkrawallen. Während sie Polizisten, Wohnhäuser, etc. anzündeten…

  32. Die liebe Antifa. Vor Jahren bei der 1.Mai Demo in Berlin, was viele nicht wissen: Bei der Demo hat die Antifa mächtig auf die Schnauze bekommen von Türken oder Araber. Die wollten ihre Autos schützen, kamen dann aus den Kneipen und haben die verprügelt, die Antifa ist dann wie ne Herde Knus geflüchtet. Seit dem ist es viel ruhiger geworden in Kreuzberg.
    Die machen nur Stunk wo nicht so viele Ausländer sind, feige halt.

  33. #8 alexandros

    Wenn ich diese Frau sehe, die mit einer Mischung aus Hass und Arroganz Richtung Zuschauer kotzt, dann kann ich nur sagen: Genauso stelle ich mir einen Hassprediger vor!

    Du hättest übrigens besser zur Originalseite (http://meta.tagesschau.de/id/101402/kommentar-zur-hetze-gegen-fluechtlinge-haltung-zeigen) statt zu Focus verlinken sollen, denn dort gibt es auch die Kommentare. Und darunter sind – neben zahlreichen regimetreuen – auch übeerraschend viele kritische Kommentare.

  34. #17 LinksKuh (06. Aug 2015 15:02)

    antireligiös ? die meisten linken vollspasten sitzen in der kirche

    So funktioniert das:

    LinksGrüne:

    … lieben Moslems,

    … finden Evangelen ganz prima,

    … können Juden nicht leiden,

    … und HASSEN Katholiken!

  35. Gut dem Dinge !

    Das System weist immer mehr starke Anzeichen von Nervosität & Dünnhäutigkeit auf. Deshalb werden vermehrt die Dumpfschergen der „Anti“Fa eingesetzt und der AgitProp in den MSM wird immer schriller (s. Reschke) und dummdreister. Alles, um noch ein wenig Zeit vor der (abzusehenden) großen Abrechnung zu gewinnen und ein bißchen länger am Futtertrog der Steuergelder verweilen zu können.

    Die Wirklichkeit in D läßt sich kaum noch übersehen, der Katastrophenkurs wird inzwischen von jedermann klar erkannt. Ebenfalls klar erkannt wird, wer die Verantwortichen dieser ethnosuizidalen Politik sind.

    Daher die zunehmende Angst der Zwingherren und ihrer Lakaien vor dem Volk, daher die wüste Gewalt gegen die AfD-Repräsentanten, die Rufe nach Zensur und Gesinnungsstrafen.

    Wir aber wissen indes‘:

    https://www.youtube.com/watch?v=y_3oxD5dDSw

  36. wir auf die sich drastisch zuspitzende rassistische Stimmung in Deutschland aufmerksam machen.

    Diese verwirrten linken Nachwende Wunschkinder mit Rastafrisur, lassen selbst ihre Hunde getrennt von ihren Katzen in Muttis Wohnung oder im “ Betreuten Wohnen “ alleine, sprechen dann aber von “ gegen Rassismus “ diese Linken Autonomen würden selbst eine Katze mit zu den Fischen zusammen ins Aquarium oder in den Vogelbauer stecken um nicht als Rassisten zu gelten

  37. Irre.

    Früher sagte man: „Opa, erzähl mir vom Krieg.“
    Heute sagt man: „Opa, erzähl mir vom Frieden.“

  38. Claudia Fatima Roth hat zwischenzeilich zu einer Lichterkette von Sylt bis Berchtesgaden aufgerufen für heute Abend. Ausserdem fordert sie eine Verdopplung der bereitgestellten 40 Millionen für den Kampf gegen Rrrrääääääächts.

    IRONIE OFF

    Die Nachricht von dem Anschlag wird höchstens als Fünfzeiler in den Zeitungen kommen, wenn es überhaupt kommt.

  39. Eine Neo-SA ist unterwegs und treibt ihr Unwesen –

    – ohrenbetäubendes Schweigen der Hofberichterstatter

  40. Wie Alle wissen, kam es bereits zu Luckes Zeiten vermehrt zu Anschlägen auf Personen, Räumlichkeiten und Material der AfD. Damals gab es immer einige Kommentatoren auf PI, die sofort „INSIDE JOB!“ oder „Da will sich wohl Einer wichtigmachen!“ blökten.

    Jetzt auch noch?

    Fehlt bloß noch, daß man die neue Lucketruppe verdächtigt.

  41. An diesem und anderen terroristischen Anschlägen kann man sehen: Die Geschehnisse aus den 1930er Jahren wiederholen sich wieder. Nur hat sich die damalige eklige braune in genauso eklige rotgrüne Soße verwandelt. Mir ist schlecht!

  42. Die Wahrheit über Leipzig:

    Burkhard Jung (SPD Oberbürgermeister) lebt seit einiger Zeit mit einer Antifantin zusammen.
    Der Oberbürgermeister hat sich von seiner Frau und seinen Kindern getrennt und ist zu einer Antifa-Punkerin in den Leipziger Chaos-Stattteil Connewitz gezogen.
    Sogar beim Staatsakt (Gauck, polnische, tschechische Staatschefs) 25 Jahre Friedliche Revolution ist Jung 2014 mit seinem Antifa-Betthäschen Ayleena W. aufgetaucht.
    Die linke Terror-Braut nennt sich selbst „Punkette“.

    Als Leipziger Polizeipräsident fungiert ein ehemaliger SED- und Stasi-Funktionär (Bernd Merbitz).

    In Leipzig ist selbst der Oberbürgermeister ein Antifa-Kämpfer. Er wohnt im Antifa-Stadtteil und penetriert eine Antifa-Punkerin.

    Wundert es da noch, dass in dieser Stadt die Antifa freie Hand und unbegrenzte Möglichkeiten hat?

    Zur Bekämpfung von Pegida, der AfD und allen politischen Gegnern ist diesen linksextremen Pack jedes Mittel Recht!

  43. Betrifft den Artikel # 22 .
    Das kann ich nur beipflichten.Ich würde auch gerne
    mithelfen.
    EIN DEUTSCHER PATRIOT !!!

  44. #48 GrundGesetzWatch

    Die Nachricht von dem Anschlag wird höchstens als Fünfzeiler in den Zeitungen kommen, wenn es überhaupt kommt.

    Aber wäre das gleiche mit einem Asylbewerberheim passiert, dann würden sich die Medien überschlagen. Nebst Sondersendungen, Lichterketten und dem üblichen Brimborium …

  45. #39 Hans R. Brecher (06. Aug 2015 15:27)

    „Anwürfe der Tugendfanatiker gegen meine Gesinnung kontere ich inzwischen mit beissendem Sarkasmus, nach der Art: „Ich und rechtsradikal? Kann nicht sein! Alle meine Nazifreunde sagen, ich sei liberal.““

    Im näheren Umfeld hab ich längst nur noch Hornhaut. Erstaunlicherweise halten Russen (also „echte“, nämlich die Angehörigen der Ksachstandeutschen) und biertrinkende Türken zu mir, der Rest ist mir wahlweise egal, desinteressiert oder linksversifft Contra. Sollen die mich doch nen Nazi nennen, Puckel runter.
    Im privatem Umfeld sollte man sich meines Erachtens geraderaus positionieren, aber wegen des PC-Drucks habe ich andererseits volles Verständnis für jeden Duckmäuser.

    Ist eben DDR hier.

  46. Hallo Frauke Petry

    wie kann man ihnen ehrenamtlich helfen in Ihrer Firma? Wer kann einen Kontakt herstellen?

    Diese linken Terroristen versuchen Existenzen zu vernichten, da muss man einen Riegel vorschieben.

    Kann man die Namen der 6 Verdächtigen die festgenommen wurden erfahren. Durch den Anwalt von Frau Petry ist das sicher möglich. diese linken Terroristen sollte man öffentlich zeigen wie die das mit angeblich „Rechten“ auch tun.

  47. Sollte es wirklich zu einer Anklage kommen gegen die 6 Tatverdächtigen wird Heiko Maas sofort einschreiten und den zuständigen Staatsanwalt entlassen.

    Es kann ja nicht angehen das in Deutschland Linksradikale Terroristen angeklagt werden.

  48. #51 Klang der Stille (06. Aug 2015 15:36)
    Das war sicher der „Aufstand der Anständigen“ von Frau Anja Reschke

    http://www.focus.de/kultur/videos/gestern-in-den-tagesthemen-im-originalvideo-hier-geigt-die-ard-frau-fluechtlingshassern-ihre-meinung_id_4863756.html


    Was Anja Reschke gestern in den Tagesthemen gemacht hat, war ganz klar Volksverhetzung.

    Die Anschläge in Leipzig muss man ihr mitankreiden.

    Die Terroristen müssen direkt nach dem Tagesthemen Beitrag losmarschiert sein.

    Was ARD und ZDF derzeit betreiben, hat es seit Joseph Goebbels nicht mehr gegeben:

    Personen, die mit dem politischen Mainstream nicht mehr einverstanden sind, werden zu Freiwild deklariert und zum Abschuss freigegeben.

    Ich vermute, bald wird Anja Reschke in den Tagesthemen fordern, dass Asylkritiker einen Stern tragen müssen und in Ghettos umgesiedelt werden.

  49. Wie beim Terror, den Asylanten tagtäglich gegen die Bevölkerung ausüben (Diebstähle, Vergewaltigungen, Forderungen aller Art…) so ist auch der Linken/Antifa-Terror in erster Linie auf die etablierten Parteien zurück zu führen.

    Wehrt Euch gegen die Eliten!

    Antifa, Islamisierung und Asylschwemme sind nur das Symptom.
    Die Ursache sind die Eliten und die Altparteien.

    Bekämpft die Verantwortlichen!!!

  50. Ist doch nichts neues in Leipzig und findet fast wöchentlich statt. Hier wird massiv Beihilfe und Deckung von Straftaten gefördert. Was erwartet ihr auch bei einem ehemaligen SED Major Merbitz, der heute CDU Mitglied und Polizeipräsident in Leipzig ist! Dann noch dieser häßliche OB Jung, so ein migrierter Gutmensch, den kein echter Leipziger will!

  51. #20 Drohnenpilot (06. Aug 2015 15:06)

    #################

    Gut dressiert, der Lutzi-Schnutzi.
    Gehorcht ja fix.

    Braaaaaver Junge.

  52. Schon erstaunlich, wie oft sowas passiert und es keinerlei Ermittlungserfolge vorzuwweisen gibt.

  53. #21 Baerbelchen

    Nein! Das war keine Hasstat.
    Das war ein „Akt des zivilen Ungehorsams“.

    Und das ist ja was völlig anderes!

  54. 49 pustel (06. Aug 2015 15:34)
    Eine Neo-SA ist unterwegs und treibt ihr Unwesen –

    – ohrenbetäubendes Schweigen der Hofberichterstatter

    ——————
    Ja und die Neo-SA hat von ihrem Vorbild gelernt.

    Damals hat die SA den Reichstag angezündet und die Tat allen Gegnern in die Schuhe geschoben,

    bald wird die Neo-SA (die SAntifa) ein Asylheim anzünden und es Pegida in die Schuhe schieben?

    Wetten?

    Und Anja Reschke und Sascha Lobo werden Live auf der Mattscheibe fordern, Pegida-Anhänger wie Terroristen zu behandeln….

  55. wäre mal interessant wessen Kinder das sind, ich kann mir gut vorstellen das Elternhaus hat auch ein “ anständiges “ Weltbild und Gesinnung , vielleicht ist ja unter den Tätern ein Promikind dabei

  56. Nochmal zu dieser Selfie-Aktion und zu den Verblendetblöden.

    ( #20 Drohnenpilot (06. Aug 2015 15:06) )

    Die lassen sich immer so Sachen einfallen, für Dinge, die eh schon laufen.
    Also er zb für ein besseres Willkommen von Asylschmarotzbewerbern.
    Wie willkommen soll s denn noch bitte sein?

    Die Verblendetblöden demonstrieren für Buntheit.
    Wie bunt denn noch. Läuft doch schon das Buntwäscheprogramm.

    Da werden Bürger von Nachrichtenfuzzies und -fuzziInnen aufgerufen, sich gegen die besorgten Bürger zu stellen.
    Läuft doch alles längst. S.o.

    Das ist nur noch lächerlich!

    Wirklich mutig und innovativ sind doch WIR!!!

  57. Das sind keine „Chaoten“ sondern eiskalt handelnde linksfaschistische Gewalttäter. So sollte man sie auch behandeln. „Wer zum Schwert greift, wird durch das Schwert umkommen !“

  58. #73 GrundGesetzWatch (06. Aug 2015 16:01)
    Die Linksradikalen werden seit dem 1. August hart bestraft wegen Hasskriminalität
    ———————————–
    Bevor das auch nur ansatzweise geschieht, verleiht der Gauckler den Tätern das Bundesverdienstkreuz am Bande.

  59. Gegen Anja Reschke und die Panorama-Redaktion beim NDR hat doch ein Buttersäure-Anschlag gar keinen Sinn. Die riechen das bestimmt ganz gerne.

  60. OT (einfach unglaublich):

    Europa schiebt ab

    http://www.zeit.de/feature/abschiebung-fluechtlinge-fluege-frontex

    6. August 2015 — Von Paul Blickle, Philip Faigle, Julian Stahnke, Karsten Polke-Majewski und Sascha Venohr

    46(!) Flugzeuge sind im vergangenen Jahr(!) von europäischen(!) Flughäfen gestartet, gechartert unter der Aufsicht der Grenzschutzagentur Frontex. An Bord waren Menschen, die in Europa vergeblich um Asyl baten und von den EU-Mitgliedsstaaten abgeschoben wurden. Wir haben alle Frontex-Berichte zu den Abschiebeflügen ausgewertet. Unsere interaktive Grafik zeigt, wer Europa verlassen musste, wohin die Reise ging und was die Abschiebung den europäischen Steuerzahler gekostet hat.

    mein Gott, jetzt wird mir erst klar, dass wir uns Abschiebungen ja schon allein aus finanziellen Gründen eigentlich gar nicht leisten können!

  61. OT

    Griechenland wird übrigens spätestens am 20.Aug um 06:00 Ortszeit mit ein paar SteuerMilliarden aus der EU endgültig gerettet. Um 09:00 Ortszeit ist von den Milliarden nichts mehr in Griechenland zu sehen, denn sie sind von ihrem Ausflug wieder zurück … 🙂

  62. Dagegen war die HoGeSa Demo in Köln ein Kindergeburtstag.

    Wenn HoGeSa Demonstraten ein Polizeifahrzeug umstoßen wird aufgebauscht, wenn aber Polizeifahrzeuge und Polizisten von Linken bzw. Antifa in Flammen aufgehen und Polizeiposten angegriffen werden schweigen die Medien.

  63. #35 annadomini (06. Aug 2015 15:23)
    MIKROWOHNRAUM wegen Asylschwemme?
    (260 Euro warm für 14 qm!!!)
    Zur Bekämpfung der Wohnungsnot sollen in Ballungsräumen mehrere Tausend sogenannter Mikrowohnungen entstehen. Dazu werde die Bundesregierung 120 Millionen Euro in die Entwicklung solcher Kleinstunterkünfte investieren, sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks der „Bild“. Die Unterkünfte seien vor allem für Studenten und Auszubildende gedacht.
    – – –
    Warum so halbherzig, Frau Hendricks?
    Da geht doch noch was!
    http://f.blick.ch/img/aktuell/origs928431/1142538239-w1280-h960/Die-Kaefigmenschen-von-Hong-Kong.jpg

  64. Sagt mal einer, wenn man auf dieser widerlichen Indymedia Seite etwas schreibt und dann Hidemyass verwendet, um die IP zu verschleiern, braucht man sich ja keine Gedanken machen oder? Ich frag nur, weil ich sehe, daß da jemand schrieb, und dort nur darin darunter als Meldung steht, man habe die IP Adresse an die Staatsanwaltschaft übergeben (das können die aber recht schnell, wenn es um Ihre Interessen geht, diese Feiglinge)..

  65. Aber hier kannt der Staat wieder ermitteln!

    Ermittlungen zu Facebook-Kommentar aufgenommen
    Verantwortlich: Staatsanwältin Irene Schott (GL) und Polizeioberkommissar Thomas Knaup
    Stand: 06.08.2015, 13:00 Uhr

    Gemeinsame Medieninformation

    Staatsanwaltschaft Görlitz
    Polizeidirektion Görlitz

    Ermittlungen zu Facebook-Kommentar aufgenommen

    Nachdem ein Unternehmer aus Bautzen auf einem Facebook-Profil für jedermann öffentlich einsehbar jüngst einen Post eingestellt hatte, wonach nach seiner Ansicht „noch viel zu wenige Asyl-Unterkünfte brennen würden“, ermittelt mittlerweile das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Görlitz gegen den Mann. Die Ermittlungen gegen den 37-Jährigen werden zum Tatbestand der Volksverhetzung geführt und dauern an.

    Öffentliche Äußerungen im Internet, die zum Hass gegen bestimmte Gruppen oder Teile der Bevölkerung aufstacheln oder zu Gewalt- bzw. Willkürmaßnahmen gegen sie auffordern, werden gemäß § 130 StGB als Volksverhetzung mit Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren geahndet.

    Entsprechende Äußerungen sind nicht durch Artikel 5 Absatz 1 Grundgesetz, dem Recht auf freie Meinungsäußerung, geschützt.

    Auch die Linken, Liberalen und Grünen rufen ständig zu Straftaten auf, da wird aber nichts unternommen. Das sollte der 37-Jährige unbedingt zur Verteidigung verwenden. Natürlich mit entsprechenden Beweisen, da gibt es aber keine Probleme!

  66. #74 Kunter Bunt

    Und Anja Reschke und Sascha Lobo werden Live auf der Mattscheibe fordern, Pegida-Anhänger wie Terroristen zu behandeln….

    Jo, demnächst. Noch müssen Fernsehzuschauer und Leser dran gewöhnt werden, dass die gemeinsame Nennung in einem Atemzug solcher Wörter wie „Asyl-“ bzw. „Islamkritiker“ mit „Gewalt“ und „terroristisch“ als normal zu empfinden ist. Die Vorarbeiten laufen auf Hochtouren.

    http://web.de/magazine/politik/asyl-gewalt-fluechtlinge-laengst-terroristische-zuege-30795450

  67. #12 Drohnenpilot (06. Aug 2015 15:01)
    Manuela Schwesig:

    „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“

    Was hat diese dämliche Kuh wohl geraucht?

    #13 Cendrillon (06. Aug 2015 15:01)
    Unterdessen hält der Staat seine schützende Hand über die linksextreme SAntifa.

    Wie anders ist es denn zu erklären, daß die Rote Flora in Hamburg immer noch vollkommen „flüchtlings“frei ist?
    —————————————————

    Da gibt es leider nichts hinzuzufügen!

  68. Wenn man bei blind.de ewig lang dauernd runterscrollt findet man dann auch einen Beitrag dazu… (scheint nicht so wichtig zu sein…)
    Aber oben wieder Mitleidsheischungs-tour mit Baby-Refugees ( damit NOCH mehr kommen!) und „Hier fliegt der dicke Gabriel zu den Pötten von Suez“ oder so ähnlich; Promi-Klatsch und Tratsch ist natürlich dringlicher!
    ================
    Stellt Euch mal vor, es hätte ein Anschlag auf DeMisere, Roth, Kipping oder Göring-Doppelname gegeben, was da los gewesen wäre!!!
    Sofort: Brennpunkt, Platz 1 in allen News jede Stunde (der obige Anschlag wird, ebenso wie der ISIS Terrorist in Ludwigsburg GAR NICHT erwähnt auf SWR 1)
    Aber waren ja nur die Naath-Tzies (da machen die doch vereint alle high-five hinter verschlossenen Türen und freuen sich, dass ihre bezahlten gepäppelten Sturmtruppen es der AFD wieder gezeigt haben!)

  69. @ #8 alexandros (06. Aug 2015 15:00)

    Danke für Deinen Hinweis.

    Und:

    #82 Elmar Thevessen (06. Aug 2015 16:20)

    Gegen Anja Reschke und die Panorama-Redaktion beim NDR hat doch ein Buttersäure-Anschlag gar keinen Sinn. Die riechen das bestimmt ganz gerne.

    Dieses Zeugs scheint die auch gestern am Abend geschnüffelt zu haben (hier noch mal der Verweis zum Video)…:

    KLICK1

    Die Reschke scheint das RFJ-Video nicht so recht verkraftet zu haben…:

    KLICK2

  70. Gerade auch die Tatsache, dass die terroristische Seite, die ein Bekennerschreiben hochgeladen hat, immer noch online ist, beweist eindeutig, dass die Antifa-Kriminellen bis in höchste Ebenen gedeckt werden. Eine Seite, auch wenn sie im Ausland gehostet wird, durch Spezialisten, Fachleute zu deaktivieren, ist möglich, gerade wenn permanent zu Straftaten aufgerufen, diese verherrlicht werden und öffentliche Steckbriefe mit voller Adresse, Telefonnummer und Bildern hochgeladen werden und zur Menschenjagd aufgerufen wird.
    Sie scheinen sich ihrer Sache so sicher zu sein, dass sie sich sogar noch dazu bekennen.
    Technisch wäre es möglich es zurückzuverfolgen, von wo die Mail hochgeladen wurde – wenn man denn will! Aber dies wird ja von Schwesig u.a. gezielt unterbunden.
    =========================
    Von uns möchte hier keiner Gewalt und anderen Menschen bewusst Schaden zufügen oder andere zerstören, wie diese Terroristen bei Indymedia.

  71. Nur ganz vereinzelte Meldungen sind im Mainstream zu lesen über diese Aktion der „linksuntersten“ Schublade. Stellt Euch nur mal vor, wenn das eine „rääächte“ Aktion gewesen wäre. Sofort wäre ein politkorekter Potest-JAUUUUUL zu vernehmen gewesen…

  72. Sorry, aber unsere Polizisten sind solche Witzfiguren. Manche, weil die Einstellungskriterien runtergeschraubt wurden, die meisten, weil sie nix machen dürfen.

    Wo sind wir denn hier, daß in schöner Regelmäßigkeit irgendwelche Linksfaschisten Polizeistationen attackieren, Einsatzfahrzeuge abfackeln oder Polizisten vertreiben?

    HAuptsache, der nächste Blitzermarathon wird wieder ein „voller Erfolg“!

    Lächerlich!

  73. #95 Aktiver Patriot (06. Aug 2015 16:59)
    Wir brauchen eine Datenbank der Linkskriminellen!

    Gibt es, wird aber aufgrund der politischen Großwetterlage nicht effektiv genutzt!

  74. „….um ihren wirtschaftlichen Rückzugsraum zu sabotieren….“
    Tja, ihr Chaoten, dann muß Frau Petry wohl oder übel in der Politik bleiben, um ihre Brötchen zu verdienen!

    #15 Marie-Belen (06. Aug 2015 15:02)

    🙂 !

    II
    Früher sagte man: „Opa, erzähl mir vom Krieg.“
    Heute sagt man: „Opa, erzähl mir vom Frieden.“

    #50 Babieca (06. Aug 2015 15:33)

    Ein Aphorismus mit dem Zeug zum Klassiker!

    III
    Sollte es wirklich zu einer Anklage kommen gegen die 6 Tatverdächtigen wird Heiko Maas sofort einschreiten und den zuständigen Staatsanwalt entlassen.
    #62 der dude (06. Aug 2015 15:48)

    Hehe, Treffer!

  75. @101 Altenburg

    Wie sagt der Dr. Alfons Proebstl immer so schön: „Verbote sind Vorboten.“

  76. Komisch, in der Presse hab ich noch nichts gehört.
    Kann auch sein, dass diese Kreaturen noch einen Preis für Zivilcourage erhalten.

  77. Bin mal gespannt, ob die Jugendlichen Täter ihren Ausbildungsplätze oder Arbeitsstellen wenn sie denn einen haben, verlieren werden, wenn der Chef über Facebook z.B. mitkriegt was los ist, im umgekehrten Fall, rechter Täter linker Firmenchef kam das schon mal vor

  78. Gegen 2 Uhr früh attackierten die linken Staatsfeinde mit Knüppeln und Buttersäure die Büroräume der von Petry geführten Firma „PURinvent System GmbH“ in der Weißenfelser Straße.

    Kurz darauf wurde die naheliegende Polizeistation Ziel eines Anschlages. Scheiben wurden eingeschlagen und ein Einsatzfahrzeug in Brand gesetzt.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Eben kam diese Meldung im MDR-TV-aktuell:

    Es waren JUGENDLICHE, ganz einfache harmlose JUGENDLICHE.

    Von 4 Festnahmen war die Rede!

    Lügenpresse!
    Lügen-TV!
    Lügen, Lügen. Lügen – nur Lügen!

  79. #108 Waldorf… Wenn ich ihr Chef wäre, würde ich sie fristlos feuern. Und ich bin Gott äh Allah froh, dass ich mein eigener Chef bin…

  80. Würde mich mal interessieren, ob der neue ‚Hassparagraph‘ eigentlich auch für die linken Faschisten gilt?

  81. # 50 Babieca

    Oja, so weit ist es schon – Papa, erzähl mal, wie es früher in Deutschland war…

  82. #90 mderdon

    Nachdem ein Unternehmer aus Bautzen auf einem Facebook-Profil für jedermann öffentlich einsehbar jüngst einen Post eingestellt hatte,

    Damit haben die schon einmal ihre Befangenheit kundgetan.

    Das einzige, was sie bis jetzt wissen können, ist: Unter dem Account eines Unternehmers aus Bautzen wurde ein Post eingestellt.

  83. #111 mercator62 (06. Aug 2015 18:17)

    Sie brauchen sich doch nur anzusehen wer der politische Ziehvater des jetzigen Bundesjustizministers ist, dann dürfte die Antwort auf der Hand liegen.

  84. Der Gau sitzt doch bestimmt schon schwitzend und bastelnd an einer Laudatio
    für die Verleihung des Buntes-Verdienstkreuzes für diese Aktivisten.

  85. Leipzig: Linker Terror gegen Petry und Polizei

    Wurden solche Meldungen jetzt auch schon zu „Hetze“ erklärt?

    In den etablierten Medien fand ich heute jeden Pipifax – ein Wrackteil von Flug MH370 wurde gefunden, ein Professor lief 10.000 Kilometer durch New York, ein Grünen-Politiker verurteilte Lebensmittelvernichtung in Russland und Brasilien wählte Miss Bum Bum und Schmierwurst Jakob Augstein teilt uns mal wieder sein Wissen über „die Deutschen“ mit.

    Die obrige Meldung fand ich jedoch nur bei PI.

  86. #74 Kunter Bunt

    Und Anja Reschke und Sascha Lobo werden Live auf der Mattscheibe fordern, Pegida-Anhänger wie Terroristen zu behandeln….

    Jo, demnächst. Ein Weilchen noch müssen Fernsehzuschauer und Leser konditioniert werden, dass die Nennung in einem Atemzug solcher Wörter wie „Asyl-“ bzw. „Islamkritiker“ mit „Gewalt“ und „terroristisch“ als normal zu empfinden ist. Die Vorarbeiten laufen auf Hochtouren.

    http://web.de/magazine/politik/asyl-gewalt-fluechtlinge-laengst-terroristische-zuege-30795450

  87. ups. das sah auf dem bildschirm aus, als wäre es noch nicht abgeschickt, ist jetzt doppelt (90 u. 118).

  88. Der rote Mob will den Bürgerkrieg. Er wird ihn bekommen. Aber nachher nicht jammern und fragen „Oh, wie konnte das kommen?“

    Genau so.

  89. ja, ja die „Antifa“ will antifa sein???

    SIE IST DIE VERKÖRPERUNG DER HEUTIGEN FA!!!!

  90. #57 Kunter Bunt (06. Aug 2015 15:39)

    Die linke Terror-Braut nennt sich selbst „Punkette“.

    Das spricht für sie. Es ist sogar mehr als erstaunlich.

    Was heute kaum einer mehr weiss: Wortschöpfungen wie „Punker“ und „Punkerin“, wie sie üblicherweise von den linksradikalen Vertretern dieses Genres verwendet werden, stammen ursprünglich aus der – Bild-Zeitung.

    Nachdem dieses Punk-Phänomen in den 70ern einige Zeit akut war, die Bild-Leser aber damit relativ wenig anfangen konnten, entschloss man sich dort, eine Doppelseite zum Thema Punk zu machen.

    Es wurden „der Punker“ und „die Punkerin“ vorgestellt. Mitsamt allen notwendigen Klamotten und Accessoires. Jedenfalls dem, was man bei der „Bild“ dafür hielt.

    Ideologisch unterstellte man „dem Punker“ eine Nähe zu den Ideen linksradikaler Hausbesetzer, was real ein völliger Griff ins Klo war.

    „Punks“ und „Punketten“ reagierten darauf so, dass sie fürderhin sämtliche vorgestellten Accessoires mieden wie der Teufel das Weihwasser.

    Das war aber nicht der eigentliche Witz an der Sache. Der war nämlich, dass die linksradikalen Hausbesetzer die Bild lasen – und das Konzept geil fanden. Folglich liessen sie sich ihre langen Haare abscheren, färbten sie rosa oder türkis, beschafften sich eine Lederjacke und ein paar Sicherheitsnadeln und waren fürderhin „Punker“. Oder eben „Punkerinnen“.

    „Punker“ und „Punkerinnen“ sind von den Medien erschaffene Kunstfiguren.

    Das gleiche hatten wir ein paar Jahre später mit den angeblichen „Poppern“, die von ZEIT und BILD erschaffen wurden.

    Demgegenüber war die „Punkette“ das Original.
    Davon weiss aber die strunzdumme „Punkerin“ im Normalfall nichts.

    DAS ist eine „Punkette“:

    https://www.youtube.com/watch?v=mLnCB2kIpSQ

    Diese Aymee scheint zumindest ein paar Gramm mehr Grips im Kopf zu haben als die Wald- und Wiesen-„Punkerin“.

  91. mein mitgefühl für frau petry und die anderen betroffenen. hoffentlich gelingt es eines tages, die finanziers der ganoven festzustellen und zu bestrafen.

  92. um es mal im rot/grün/linksversifften Jargon zu sagen:
    Merkel und Konsorten ein mieses Stück Scheisse

  93. #123 spasstiger (07. Aug 2015 06:46)

    festzustellen und bestrafen? Der Linksterror wird doch in Deutschland gefördert.

  94. „Wenn man Menschen ‚Dreck‘ nennt, ist das Nazi-Jargon“ wird derzeit in den Systemmedien Anja Reschke gefeiert, über ihre „klare“ Position gegen „Rechts“

    Schaue ich mir das Bekennerschreiben der Antifa an, stelle ich fest, das das Wort „Dreck“ ebenfalls verwendet wird.

    „… war schon unter der Führung Bernd Luckes ein rassistischer, sozialchauvinistischer, rechtskonservativer, Abendland-rettender Haufen Dreck .

    Auf einen Aufschrei der „Anständigen“ wartet man hier vergebens. Es kommt nicht darauf an, was geschrieben oder gesagt wird, sondern wer es gesagt hat, damit ARD/ZDF seine Zuschauer volkspädagogisc „Verdummen“ kann.

  95. Hallo Herr Gauck,

    So oder so ähnlich muss es doch in der Kristallnacht gewesen sein!

    Ich habe von Ihnen bisher in dieser Angelegenheit weder eine Betroffenheitsadresse noch irgendwelches Fremdschämen vernommen!

    Ist da doch etwas meiner Aufmerkasamkeit entgangen, sind Sie noch Präsident des deutschen Bürgers oder liesen Sie sich bereits hauptamtlich von Ankömmlingen, deren Hintermänner und Schlepper als Pate anheuern?

Comments are closed.