imageEs fällt in diesen Zeiten verdammt schwer, nicht zum politischen Fatalisten oder Zyniker zu werden: In Berlin verabschiedet der so gut wie oppositionsfreie, also demokratiebefreite Bundestag die dritte sogenannte Griechenland-Hilfe, die in jeder Weise eine zutiefst betrügerische und selbstbetrügerische Aktion ist; überall in deutschen Landen kommen tagtäglich von den meinungsmachenden Medien als „Flüchtlinge“ bezeichnete Massen von Menschen aus Afrika, Asien und dem Balkan an, von denen jeder wissen kann, dass es sich dabei in der Mehrzahl um Leute handelt, die an einem Wohlstand teilhaben wollen, den weder sie noch ihre politischen und medialen Gönner erarbeiten; die AfD-Vorsitzende wird kurzfristig aus einer TV-Talkshow mit einer dümmlich-frechen Begründung ausgeladen, die an Verlogenheit noch nicht mal von den kalkulierten Tränen eines aalglatten Fernsehmoderators zu toppen sind.

(Von Wolfgang Hübner, Frankfurt)

Deutschland im August 2015, das ist ein Staat öffentlich geförderter und verbreiteter Lügen. Deutschland im August 2015, das ist ein Staat hochdotierter Heuchler, die sich mit Stacheldrahtmoralismus und verbalem Schießbefehl auf alles irgendwie Abtrünnige, das sowieso gerade im Austausch befindliche Staatsvolk vom Leib und fern von ihren mit Lügen erdienten Privilegien halten. Deutschland im August 2015, das ist ein Staat, der seine Grenzen nicht mehr schützen will und deshalb auch nicht mehr schützen kann, seine Kapitulation aber mit immer aberwitzigeren Orgien der „Willkommenskultur“ feiert, deren Kosten samt Nachwirkungen er wie selbstverständlich den arbeitenden Schichten zu tragen und ertragen auferlegt.

Für alle, die diesen Irrsinn durchschauen und trotzdem weder Fatalisten noch Zyniker werden wollen, sei dringend geraten, sich darauf einzustellen, dass dieser Staat sich mit ganz schnellen Schritten dem Zustand nähert, in dem nichts mehr reformierbar, sich nichts mehr ohne einschneidende Wendungen oder katastrophische Geschehnisse verändern oder gar verbessern lässt. Das ist keine gute, aber eine notwendige, den Realitäten entsprechende Botschaft. Die Bürgerinnen und Bürger unseres Staates, also der Bundesrepublik Deutschland, haben jedoch nach Artikel 20, Absatz 4, die Möglichkeit, „gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen“, nämlich den demokratischen und sozialen Staat von Artikel 20, Absatz 1, „das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Dieses grundgesetzlich verankerte „Recht zum Widerstand“ kann gegenwärtig noch kein Recht auf aktiven oder gar militanten Widerstand sein. Denn noch gibt es, wie real einflusslos auch immer, demokratische Wahlen; noch gibt es, wenngleich immer mehr eingeschränkt, Meinungs- und Versammlungsfreiheit sowie (noch) das widerständige Internet. Doch die Fehlentwicklungen der Postdemokratie, in der wir längst leben, haben ein Ausmaß und eine Penetranz angenommen, die neue Formen des passiven Widerstandes derer, die nicht mitlügen und mitheucheln wollen, ebenso erfordern wie kreativ-friedlichen aktiven Widerstand in Wort, Schrift und Tat. Wer noch immer glaubt, es könne gegen die Zerstörung der demokratischen und sozialen Grundlagen Deutschlands nicht mehr getan werden als ein alternatives Kreuzchen auf dem nächsten Wahlzettel, ist bestenfalls ein Träumer. Es wird aber in diesem August 2015 höchste Zeit, das neblige Reich der Träume zu verlassen – der Wecker der Realität klingelt überlaut.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

133 KOMMENTARE

  1. Welcome to the „failed state“- ein jeder ziehe seine persönlichen Konsequenzen aus dieser Tatsache…

  2. Die DDR ist auch an ihrer Verlogenheit zu Grunde gegangen.Dazu kam noch ökonomische Dummheit.Wer nichts aus der Geschichte lernt,macht immer wieder die gleichen Fehler.
    Guten Untergang!

  3. Solange keiner auf die Straße geht, regiert die Lügenkanzlerin weiter gegen die eigene Bevölkerung!

  4. Diese erschreckende Analyse deckt sich 100 % mit meinen Beobachtungen und Wahrnehmungen.
    Leider sind auch in meinem Bekanntenkreis immer mehr schweigende „Gleichgültige“, nach dem Motto: „Reg Dich nicht auf, wir können doch nichts ändern“.

  5. Zusatz- wenn in dem Artikel gesagt wird, NOCH gebe es kein Recht auf AKTIVEN Widerstand und das damit begründet wird:

    Denn noch gibt es, wie real einflusslos auch immer, demokratische Wahlen; noch gibt es, wenngleich immer mehr eingeschränkt, Meinungs- und Versammlungsfreiheit(…)

    Dann gibt es de facto eben doch KEINE demokratischen Wahlen mehr (wenn sie denn ohnehin wirkungslos sind)?! AB WANN also billigt der Autor dem dt. Volk das Recht auf aktiven Widerstand zu und was ist seiner Meinung nach AKTIVER Widerstand??

  6. Noch schlimmer als die Flutung Deutschland mit asozialen Raubnomaden und islamischen Schmarotzer ist eigenlich nur noch unserer öffentlich-rechtlicher Staatsfunk.

    Der hat zur Zeit das Niveau des ehemaligen DDR-Fernsehens kurz vor der Wende erreicht. Da wird gelogen und manipuliert dass sich die Balken biegen.

    Jeden Tag ein heuchlerischer heulender Tagesthemen-Moderator, dann ein Beitrag über die ganz arg traumatisierten Flüchtlinge und zum Schluss noch ein Beitrag, wo sich Gutmenschen-Freiwillige darum schlagen den Asylerschleichern zu helfen wo es nur geht.

    Der Unterschied zur Propaganda von Göbbels ist eigentlich nur noch die Tatsache, dass wir heute diese unsägliche Billig-Propaganda auch noch mit der GEZ-Zwangsabgabe selber finanzieren müssen.

    🙂

  7. Aber der Pastor der in Schloss Bellevue in Berlin residiert, der hat beim gemeinen Volk exorbitant hohe „Zustimmung“: Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    Umfrage
    Wünschen Sie sich eine zweite Amtsperiode von Joachim Gauck?

    Es haben 45040 Besucher abgestimmt.

    Ja
    6.9%
    (3103 Stimmen)

    Nein
    90.6%
    (40808 Stimmen)

    Kommt darauf an, wer sonst noch zur Wahl steht
    2.1%
    (950 Stimmen)

    Das ist mir egal
    0.4%
    (179 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

    Hoppala

  8. Die Verlogenheit ist auch im Fernsehen: 30 Juni, Nachrichten in ARD und ZDF. Schrecklicher Aufschrei gegen Rechtsextemismus, weil der Innenminister den Verfassungsschutzbericht vorstellte. Kein Wort über Linksextemismus in den Nachrichten. Im Internet konnte man die Vorstellung verfolgen. Der Innenminister sprach ausfühlich über den ausufernden Linksextemismus!!! Fazit: ARD und ZDF unterstützen den Linksextemismus oder gehören selbst dazu…

  9. Entzieht diesem Staat endlich das Geld. Einzugsermächtigungen für Steuern kündigen wie zB. Grundsteuer, Gewerbesteuer, KFZ Steuer usw.
    Rechnung schicken lassen, nicht bezahlen auf Mahnungen warten…..so fehlt diesen Verschwenderstaat schlagartig jede Menge an Einnahmen, es müssen nur genügend mitmachen. Wir sind das Volk und müssen die Macht an uns reissen.

  10. Hier mit dem richtigen Link. Entschuldigung!

    Aber der Pastor der in Schloss Bellevue in Berlin residiert, der hat beim gemeinen Volk exorbitant hohe „Zustimmung“: Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    Umfrage
    Wünschen Sie sich eine zweite Amtsperiode von Joachim Gauck?

    Es haben 45040 Besucher abgestimmt.

    Ja
    6.9%
    (3103 Stimmen)

    Nein
    90.6%
    (40808 Stimmen)

    Kommt darauf an, wer sonst noch zur Wahl steht
    2.1%
    (950 Stimmen)

    Das ist mir egal
    0.4%
    (179 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

    Hoppala

  11. So lässt Merkel die Abweichler zum Ja zwingen
    Um der Kanzlerin eine Blamage zu ersparen, läuft jetzt in der Fraktion die Operation Gleichschritt. Es wird diffamiert, gegängelt, mit Gehaltskürzung gedroht. BILD erklärt, wie die Abweichler auf Linie gebracht werden sollen.

    http://www.bild.de/politik/inland/griechenland-krise/erste-probeabstimmung-ueber-das-dritte-hilfspaket-fuer-griechenland-42219190.bild.html

    Artikel 38
    (1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

    http://dejure.org/gesetze/GG/38.html

    (Hervorhebungen von mir)

    http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_kotz.gif

  12. Mir fehlen neben dem Lamento des Herrn Hübner ein paar konkrete Vorschläge, WAS denn jeder nun machen kann, um die Lage zu ändern.

    Anders wählen? ok
    Bei Pegida mitlatschen? ok

    Hab ich gemacht. Geändert hat sich trotzdem nichts.

  13. Welche neuen Formen des passiven Widerstandes und welcher friedliche aktive Widerstand ist denn zur Zeit erlaubt? Spazierengehen und Plakate hochhalten? Friedlich ändert sich gar nichts. Einzig die HoGeSa in Köln hat für Aufregung gesorgt. Was danach auf die Bühne kam war lächerlicher Kinderkram.

  14. #12 Heisenberg73
    Alles boykottieren sowie Konsumstreik.
    Dauert, aber anders wird es nicht gehen.

  15. Was ist der stärkere Teil von Hübners Text? Der „Weckruf“ oder die „Warnung“ vor aktivem Widerstand?

  16. Aus dem Gedächtnis:
    Sommer Interview mit Kanzler_x,
    „Europa muss einheitliche Standards in Sache Asyl Schaffen“
    Übersetzung,
    Merkel ist fein raus, Europa ist schuld das wir von
    Invasoren übernommen werden weil keine Standarte zustande kommen….
    Wieviel Rente wird noch mal in Litauen und usw Gezahlt?

    Jeder der Irren Gutmenschen derÖffendlich den Mund aufmacht
    MUSS ABSOFORT EINEN ASYLANTEN ADOPTIEREN, Basta

  17. Kretschmann von der Teufelspartei geht auch schon die Muffe,schließlich sind bald Wahlen.Will er doch Asylsuchenden aus sicheren Balkanländern die Einreise strikt verbieten!-Laut NTV
    Natürlich zieht er den Unmut der anderen Grünen auf sich.Naja,die anderen Parteien wie CDU/CSU,SPD werden sich nach und nach auch noch drehen,wenn die zügellose Must-Have Bereicherung mit all ihren Vorzügen nicht mehr beim Michel ankommt.Die wollen an der Macht bleiben und klauen heimlich die Forderungen von Pegida und Co.-Wetten dass???
    Aber vorher diese als verblendete Nazis mit Ego-Probs titulieren!Folgen Sie denen nicht denn sie haben im Herzen…So oder so ähnlich war die Ansprache von Angie.Will nicht hoffen das Schlaf-Michel nicht drauf reinfällt.Ich persöhnlich wähle dann lieber AFD,allein schon aus Protest gegen die Bücklinge! -Hehehe

    http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Kretschmann-in-der-Fluechtlingsfalle-article15742821.html

    Ein aktueller Link sagt aber schon wieder was anderes:
    http://www.n-tv.de/ticker/Gruene-in-den-Laendern-gegen-Ausweitung-sicherer-Herkunftslaender-article15746171.html

  18. Das Gelüge ist ein wesentliches Symptom das zeigt, daß einiges faul ist in diesem Staat. Wenn die Entscheidungen die uns alle nerven (bzgl. „Asyl“, EU, Gr etc.) einen uns gegenüber vertretbaren Sinn hätten, könnte man uns ja die Wahrheit sagen. Aber die Wahrheit scheint so unsagbar unmenschlich zu sein daß man sie hinter einem immensen Lügengebäude versteckt.

    Was wir immerhin u.a. hier tun, ist, daß wir soviele Lügen wie möglich enttarnen und das dokumentieren und öffentlich machen. Schönes Beispiel die Entlarvung des (allerdings amateurhaften) Lügengebäudes des Til S. in diversen Foren.

  19. Viele Bürger hier im ländlichen Raum haben es immer noch nicht verstanden. Wiegen sich in falscher Sicherheit. Begreifen nicht, dass die Götterdämmerung bevorsteht. Das bald nichts mehr so sein wird wie es war. Ihre bekannte Welt von gestern mit den bekannten Werten und Normen bald der Vergangenheit angehört. Epochale Einschnitte in ihrem Leben (sofern sie es es nicht verlieren) bevorstehen. Zerbrechen sich eher den Kopf wohin der nächste AIDA-Trip hingehen soll. Oder wo das Benzin am billigsten ist, ob sie ein Sky-Abonnement abschließen sollen, ob das nächste Auto von VW oder Opel sein soll. Schauen noch Staatsfernsehen und lesen Manipulationspresse. Sind gefangen in der Welt von gestern. Erinnert in fataler Weise an die Schlesier, Ostpreussen und Pommerer in 44/45. In der Ferne hörten sie nachts das näherkommende Grollen und konnten das Aufleuchten am Horizont beobachten. Trotzdem gingen sie in der irrigen Annahme der Kelch würde an Ihnen vorbeigehen. Wogen sich in falscher Sicherheit. Trauten den Worten ihrer politischen Führung……

  20. #13 Heisenberg73 (18. Aug 2015 18:59)

    Mir fehlen neben dem Lamento des Herrn Hübner ein paar konkrete Vorschläge, WAS denn jeder nun machen kann, um die Lage zu ändern.

    Anders wählen? ok
    Bei Pegida mitlatschen? ok

    Hab ich gemacht. Geändert hat sich trotzdem nichts.

    Einfach zurücklehnen und abwarten.

    Wenn noch ein paar Millionen kriminelle und asoziale Einwanderer kommen, die hier am Eigentum und an den Töchtern der Einheimischen „teilhaben“, wird die Stimmung innerhalb von 24 Stunden kippen. Auch werden die Kosten für die Asylschmarotzer ins astronomische gehen. Jedes Schneeballsystem kollabiert über kurz oder lang. Das kann jeder Mathematiker bestätigen.

    Die Zeit arbeitet für uns und gegen die dummen Gutmenschen-Deppen!

    🙂

  21. @ #14 Heisenberg73

    „Anders wählen? ok
    Bei Pegida mitlatschen? ok

    Hab ich gemacht. Geändert hat sich trotzdem nichts.“

    Hab ich auch gemacht, wirkt aber nicht, so lange wir nur 1-5 Prozent der Bevölkerung sind (bei Pegida eher 0,5 Prozent).

    Deutschland schläft noch – allerdings in letzter Zeit schon etwas unruhig und mit schweren Träumen, die leider wahr sind. Sobald die Leute realisieren, was wirklich abgeht, wird es einen gehörigen Umschwung geben, die allgemeine Stimmung trübt sich schon sehr deutlich ein.

    Und ich frage mich auch, ob die Dauerberieselung mit „Flüchtlings“-Propaganda nicht bald in den gegenteiligen Effekt umschlägt. Warten wir’s ab.

  22. eine ARD-Dame begründete
    am Telefon die Ausladung,
    dass statt Frau Petry
    ein Herr Scheurer von der sog. „CS“U
    eingeladen werde, denn dessen
    Partei sei in der
    R e g i e r u n g s v e r a n t w o r t u n g.

    mich hat es fast vom Stuhl gehauen:
    V e r a n t w o r t u n g ! ! ! ! ! !

    dann hat sie aufgelegt.

  23. Bitte lest mal den Koalitionsvertrag von CDU/CSU/SPD.

    Mit dem Koalitionsvertrag der großen Koalition wurden alle Anreize geschaffen, um Deutschland zum attraktivsten Land für Asylbewerber aus aller Welt zu machen:

    – Abschaffung der Residenzpflicht
    (das wird massiv von Einbrecher-, Diebes-, Drogenhändler- und Betrügerbanden missbraucht, zb aus Georgien oder vom Balkan)

    – Abschaffung des Sachleistungsprinzips: https://www.youtube.com/watch?v=ZckzCRo6uOI

    – Erhöhung des Taschengelds (es ist mittlerweile höher als der Lohn für einen Polizisten in Albanien / dem Kosovo oder für Soldaten im Irak und Syrien)

    – Erhöhung der Leistungen auf Hartz IV Niveau (unter Mithilfe des Bundesverfassungsgericht)

    – Kaputtsparen der Polizei & Bundespolizei

    – Luxus-Unterbringung in Wohnungen in Großstädten (dezentral) v.a. für MUFLs -> Enormer Anreiz für Minderjährige (einschließlich Ankerkinder und Krimineller, zB Dealer)

    – Abschaffung der Schleierfahndung (mit der man die weggefallenen Grenzkontrollen teilweise ausgleichen kann).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schleierfahndung


    Der Großteil dieser Gesetze ist erst Anfang 2015 in Kraft getreten!

    Es ist die CDU/CSU, die das verbockt hat, weil sie allen Forderungen der SPD nachgegeben hat.

    Warum wird nicht über eine flächendeckende Wiedereinführung der Schleierfahndung,

    Wiedereinführung der Residenzpflicht,

    zentrale Unterbringung an abgelegenen, unattraktiven Standorten usw. diskutiert?

    Warum wird nicht, wie in der Schweiz, über eine geschlossene Unterbringung krimineller Asylbewerber, diskutiert?

  24. #22 Templer (18. Aug 2015 19:14)

    Sehe ich auch so.
    Denn die Stimmung schaukelt sich immer mehr langsam auf.
    Die Explosion ist plötzlich und rasant.
    Wie eine Explosion so ist!
    DER BERÜHMTE ZÜNDFUNKE MACHTS AUS

    Vorbereitet darauf ist obligat!

  25. #26 sator arepo (18. Aug 2015 19:22)

    „Sobald die Leute realisieren, was wirklich abgeht, wird es einen gehörigen Umschwung geben, die allgemeine Stimmung trübt sich schon sehr deutlich ein.“

    und wer soll den „umschwung“ machen?

  26. 1989 wiederholen.

    Da gab’s verschiedene Varianten:

    die der DDR, die tschechische, die rumänische…

    Wiederholung ist die Mutter der Weisheit, oder so.

  27. #29 Ein_Deutscher_in_Buntland (18. Aug 2015 19:27)

    Mit dem Koalitionsvertrag der großen Koalition wurden alle Anreize geschaffen, um Deutschland zum attraktivsten Land für Asylbewerber aus aller Welt zu machen…

    Ja. Man will dieses „Problem“ nicht lösen sonderen verstärken. Weil man es nicht als Problem sieht sondern ganz genau so will.

    Insofern helfen Lösungsvorschläge „nur“, eben dieses zu beweisen. Nämlich weil sie nicht umgesetzt werden.

  28. 1.) Zigtausende profitieren von der Jobmaschine # 1, der Asylindustrie : Von den Kirchen, denen die Schäfchen weggelaufen sind bis zum Dixi-Klo-Aufsteller.

    2.) Besonders Jugendliche sind derart indoktriniert, daß sie nicht erkennen wie ihre Zukunft zugrunde gerichtet wird. Sei es im Job, bei der Suche nach einem Studienplatz oder einer bezahlbaren Wohnung oder einer Frau (wegen dem Männerüberschuss).
    Bei uns bekommen selbst gut ausgebildete techn. Fachkräfte im besten Schaffensalter, die man angeblich wirklich braucht – nur einen Zeitvertrag. Im Alter wird das grausam enden aber die finden das oft „normal“.

    3.) Das „Helfersyndrom“ gelangweilter Personen ( Mann abgehauen, Kinder aus dem Haus, Hund gestorben ) wurde hier mehrfach erwähnt.

    4.) Die Medien werden höchstwahrscheinlich vom Staat subventioniert denn wer kauft heute noch Zeitungen ?
    Andererseits sind sie auch dick im Internetgeschäft.
    Viele Leute haben kein Geld um sich ein anderes Feierabendhobby als TV zu leisten oder sind nach der Arbeitswelt, die viel härter geworden ist als noch vor 20 Jahren zu erschöpft um sich Alternativen zu suchen, glotzen daher TV.

    Dies sind nur einige Gründe warum sich nichts ändern wird.
    Es sein denn es kommt zu härteren Maßnahmen bzw. Entwicklungen wie Zwangsanleihe, Massenplünderungen, Wohnungskonfiszierungen.
    Hier wird sich spätestens zum Wintereinbruch etwas tun.

  29. Wie immer glasklar erkannt und formuliert von Wolfgang Hübner.

    Wenn es nur viel mehr Politiker von seinem Format geben würde.

  30. Nicht OT – absolut passend!

    Boris Pistorius will sämtliche Bauvorschriften bis 2016 aufheben

    Einfach unfassbar was gerade in „Hallo Niedersachsen“, der Regionalsendung des NDDR, lief. Innenminister Boris Pistorius (im Interview in der Sendung) hat angekündigt bis 2016 nahezu sämtliche Bauvorschriften zu lockern bzw. aufzuheben.

    Natürlich für die „Flüchtlinge“

    Die Urdeutschen werden seit Jahrzehnten von einem Dickicht aus Vorschriften und Auflagen gepiesackt und gegängelt bis zum Erbrechen. Und Vorschriften lockern? Iwo. Das sei der Klimaschutz, die Inklusion, der Juchtenkäfer oder sonstwas davor.

    Und nun angesichts der Dritte-Welt-Invasion sollen nun sämtliche Vorschriften aufgehoben bzw. gelockert werden.

    UNFASSBAR!

    Wer noch immer glaubt, es könne gegen die Zerstörung der demokratischen und sozialen Grundlagen Deutschlands nicht mehr getan werden als ein alternatives Kreuzchen auf dem nächsten Wahlzettel, ist bestenfalls ein Träumer.

    Schlafmichel, wach endlich auf.

  31. EGAL WAS SIE UNS NOCH ALLES ANTUN ,
    WICHTIG WÄRE ES ALLE NICHTWÄHLER AUF UNSERE SEITE ZU BEKOMMEN UND IM BEKANNTENKREIS DEN LEUTEN ERKLÄREN WAS AUF UNS ZUKOMMT WENN WIR WEITERHIN CDU/SPD/FDP/GRÜNE und LINKES PACK wählen, nämlich sehenden Auges den UNTERGANG Deutschlands ! !

    Ich jedenfals höre keinen , ob beim Metzger , Bäcker oder sonstwo der nicht sagt „es REICHT“ mit Asylanten . Trotz täglicher LÜGENPRESSE Indoktrin .
    Die meisten sagen ; Sie haben die Schnauze voll für die Sozialschmarotzer arbeiten zu gehen.

    Tagesschau , Politik-Talkshow und alle Zeitungen „links“ liegen lassen.

    in der Bild Onlineumfrage ;
    SOLL GRIECHENLAND WEITER GELD BEKOMMEN ?

    92% NEIN
    8% JA

  32. „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
    Aber wer sie weiß, und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher“ Bertolt Brecht

  33. Wie doof muss ein Großteil der Deutschen Bevölkerung sein, das Land der Dichter und Denker, lässt diese ewig Linke Merkel seit Jahren gewähren.

    Ohne Zweifel wäre es unter SPD+LINKE+GRÜNE noch viel schlimmer wie die Bundesländer zeigen in denen die am Ruder sind.

    Aber mal ehrlich, was kann denn diese Merkel?
    Die hat in ihrer ganzen Zeit doch noch nichts entschieden. Die profitiert doch nur davon, dass die anderen Parteien so schwach sind, die SPD und der Gabriel oder der Stinkefinger Steinbrück, dass sind doch keine Gegner!!!

    Diese Frau moderiert Deutschland so vor sich hin, aber sie hat es nicht nötig, irgendwelche Entscheidungen zu treffen, schon gar keine unbequemen, wie etwa den dringend notwendigen Militäreinsatz in Libyen und eine Seeblockade im Mittelmeer.

    Diese Frau regiert ein scheinbar sediertes Volk und kann sich dabei fast der absoluten Mehrheit erfreuen. Es wird Zeit das dieser Frau gezeigt wird, wer das Volk ist, das Volk muss endlich seine Stimme´erheben und sagen, dass es so nicht weiter geht. Wir können unser Land nicht untergehen lassen indem wir es mit Millionen Afrikanern fluten.

    Frau Merkel scheint als ehemaliger FDJ Aktivistin an Deutschlands sowieso nichts zu liegen, für sie zählt nur die Macht und ggf. das Ziel die Amtsdauer von Helmut Kohl zu übertrumpfen.

    Man sollte sich auf Otto von Bismarck berufen, der gesagt hat, zumindest sinngemäß, wer Deutschland einfach so von sich abstreift, der kann doch eigentlich kein Deutscher mehr sein.

    Nur das Volk kann eine Wende dieses Wahnsinns herbei führen. Das kann beispielsweise schon dadurch funktionieren, indem man den CDU Parteistand beim Dorffest links liegen lässt und die Leute im Regen stehen lässt, es muss eine Änderung durch das Volk herbei geführt werden und da müssen alle zusammenarbeiten, die sich gegen die Flutung Deutschlands aussprechen. Das heißt alle Parteien und Bürgerbewegungen und Initiativen müssen miteinander für das Ziel kämpfen Deutschland zu retten. Insbesondere Herr Höcke von der Thüringer AfD hat schon von Anfang an mit seinem integrativen Kurs den richtigen Schritt getan. In den Farben getrennt, in der Sache vereint.

  34. Wir sollten alle mal bei der CDU/CSU-Bundestagsfraktion anfragen, ob die Grenzsicherung sowie Vertragstreue beim Dublin-Abkommen in den Verhandlungen mit Griechenland über eine Brückenfinanzierung und weitere Finanzierung eine Rolle spielen. Derzeit bringt das Land per Bus Eindringlinge an die Grenze zu Mazedonien!

    https://www.cducsu.de/webform/kontakt

  35. „NEUE ZEITEN“ – Neue Protestformen
    ==================================

    3 Tage Widerstand für ein freies Deutschland und Europa

    Normalerweise würde ein Generalstreik des arbeitenden (und reale Werte schaffenden) Volkes längst notwendig sein. Leider sind die Gewerkschaften ein großer Teil des Problems und werden das nicht organisieren.

    Wie wäre es, wenn wenigstens die neuen Medien (Internet) genutzt werden (Verbreitung durch Benutzer) um wenigstens (als Signal und Warnung) 3 Protesttage durch „krankfeiern“ (fernbleiben von der Arbeit) zu verbreiten. Termine können, müssen aber nicht unbedingt symbolträchtig sein.
    Die Werktage 9./ 10./ 11./ September (9/11 letzter Tag) bieten sich an (sollte nicht zu lang vorbereitet werden – das Internet ist schnell genug in der Verbreitung, der Rest geht über Mundpropaganda.

    So eine Aktion trifft landesweit alle (Firmen, Dienstleister, Versorger, etc.) und das Thema Widerstand kommt erstmals auf die Tagesordnung (selbst wenn nur wenige Prozent des Volkes mitmachen – wird es bemerkt und thematisiert)… (Pegida und and. Demos können ja nun leider und werden auch mit vielen Mitteln behindert und durch gefälschte Berichterstattung und Provokareure in ein falsches Licht gesetzt.

  36. #42 lfroggi (18. Aug 2015 19:47)
    Ich erlebe es anders. Im Gegensatz etwa zur 90er Jahre Asylflut (mit einem nicht-globalen Ansturm) ist man im privaten Umfeld (auch beim Bäcker etc.) deutlich vorsichtiger und zurückhaltender beim Asylthema.
    Offen gesprochen wird nur, wenn man bei seinem Gegenüber eine entsprechende Einstellung voraussetzt.
    Leider hat der Gutmenschvirus viel mehr befallen bzw. viel mehr als früher haben Angst, offen Zweifel und Kritik zu äußern. Ich vermute sogar, dass aus Angst manche sofort einzelne kritische Ansichten niedermachen, um sich besonders korrekt zu verhalten, eine Art vorauseilender Gehorsam.

  37. Die dümmste Bundeskanzlerin, die Deutschland zugrunde richtet. Konnte nicht mit Messer und Gabel essen und drückte sich bei Empfängen in den Ecken rum.
    „IM ERIKA und Politik, dass geht gar nicht“
    Denkt daran ihr POLITIKER-DARSTELLER:
    „Scheitert Deutschland, scheitert Europa“.

  38. #33 Marie-Belen (18. Aug 2015 19:31)
    IM POTT BRAUT SICH ETWAS ZUSAMMEN

    „“Kann hier einfach nicht mehr leben“
    Beklaut und bespuckt: Bewohner der Duisburger „No-go-Area“ schreiben offenen Brief“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/katastrophale-zustaende-in-no-go-area-kann-hier-einfach-nicht-mehr-leben-anwohner-aus-duisburg-machen-ihrem-unmut-luft_id_4888085.html
    —————————————————

    Leider muss wohl erst ganz DE eine No-go-Area werden bevor die Gutis aufwachen!

    Den Deutschen muss es erst sehr schlecht gehen bevor sie einen Wahn aufgeben. So war es wohl 1945, als jede Stadt ruiniert war. Heute wird erst jede Stadt ein unbeherrschbares INVASOREN-Camp werden müssen bevor die Stimmung kippt.

  39. Militante Aktionen im RAF-Stil der siebziger Jahre bleiben wirkungslos und geben den Herrschenden nur Vorwände für Verbote, Gesetzesverschärfungen (gegen die Opposition) und Diskreditierung von Andersdenkenden.

    Der entscheidende Wendepunkt wird kommen, wenn sich die Sicherheitskräfte (Polizei, Armee, Geheimdienste) nicht mehr loyal zum Regime verhalten und nicht mehr bereit sind, die Herrschenden gegen das Volk zu schützen.

    Die Französische Revolution begann damit, dass am 14. Juli 1789 die Pariser Stadtgarde zu den Belagerern der Bastille überlief. Auch im Oktober 1989 wagte es die SED nicht mehr, Polizei und Betriebskampfgruppen gegen das eigene Volk einzusetzen.

    Dies ist Voraussetzung für jede erfolgreiche Umwälzung.

  40. @ #51 Kleinzschachwitzer (18. Aug 2015 20:00)

    Absolut richtig erkannt. Am Ende wird entscheidend sein, auf wessen Seite sich die Bundeswehr stellt. Und ob die Bundeswehr bis dahin überhaupt noch deutsch ist.

  41. #52 Kleinzschachwitzer (18. Aug 2015 20:00)

    sie haben völlig recht, aber ob es so kommen wird?

    die politik/medien „verbrecher“kämpfen mit allen mitteln dagegen.

  42. Es stimmt, es macht sich überall unheimlicher Fatalismus breit, weil kein Rettungsanker in Sicht ist. Da hatte es die DDR-Bevölkerung leichter: da gab es den Ruf vom Westen, das Fernsehen, was damals noch den Namen verdiente! Heute gibt es kein Fenster zum (wem auch immer),nur die Hoffnung zur Freiheit und der Glaube an einen fairen Staat (was immer unmöglicher wird!).Der Punkt ist, dass es keine Opposition (inner-und außerparteiisch) gibt, keinen Hoffnungsträger, der Mut bringt. Nur die masse macht es, aber was hier abläuft unter sogenannten rechten Parteien, ist eine Farce. So wird keine gewinnen! Zusammenschluß, auch mit dem kleinsten Nenner, wie es die Linken machen, wäre ein berechtigter Anfang. Aber lieber zerfleischen sie sich gegenseitig, als gemeinsame Sache zu machen, denn die wäre: die Wiedererlangung der Freiheit, des gleichen Rechts und des gesunden Menschenverstandes,- das wäre schon sehr viel!

  43. Merkel kann politisch gar nichts, diese Frau hat Deutschland noch nie regiert, geschweige denn irgend eine wichtige Entscheidung getroffen. Sie profitiert nur von der Schwäche der anderen Parteien.

    Sie lässt es zu, dass Deutschland von Millionen Armutsmigranten neubevölkert wird. Das kann keine Kanzlerin der Deutschen sein.

    Die vernatwortlichen unter Merkel sind noch nicht mal in der Lage ein einfaches Leck in Nordafrika zu sachließen, aus dem diese ganzen illegalen herbeiströmen, die machen es sich einfach und sagen es ginge nicht anders. Sie bräuchte nur Seeschiffe für eine Bootsblockade zu schicken und Truppen in Libyen zu stationieren zusammen mit anderen europäischen Nationen.

    Nein diese Politiker die uns jeden Tag belügen und die Tatsachen verdrehen sind nicht in der Lage Schaden vom Deutschen Volk und seinem Lan abzuwenden. Sie verschleudern unsere Ressourcen an hundertausende Männer, die die Frauen in den angeblichen Kriegsländern zurücklassen. Innerhalb von 2 Monaten wäre das Leck in Nordafrika zu schließen.

    Man muss sich doch nur die Strahlkraft eines Donald Trump betrachten oder einer Marine Le Pen, eines Geert Wilders oder die Tatkraft eines Victor Orban der sein Land im Schnellverfahren mit einem Zaun vor den Illegalen schützt und dann mit den Versagern vergleichen, die uns vorgeben regieren zu wollen.

    In Frankreich und Großbritannien werden die wandernden Männer Illegale genannt bei uns faselt jede Politmischpoke von Flüchtlingen.

    Das Lügengewerk wird schon bald in sich zusammenbrechen.

  44. Und es wird ja nicht besser:

    Die Mitglieder der Arbeitsgruppe „Pizza-Connection“ aus CDU und Grünen steigen immer höher auf, die Gespräche werden konkreter und 2017 streben diese Leute eine Schwarz-Grüne Koalition an:

    Peter Altmaier (schwuler CDU Kanzleramtsminister, Vertrauter von Merkel)
    Jens Spahn (schwules CDU Präsidiumsmitglied, jetzt zum wichtigsten Mitarbeiter von Schäuble aufgestiegen – > zukünftiger Finanzminister)

    Hermann Gröhe

    Omnid Nouripour (Grüner Transatlantiker, Vorstandsmitglied Atlantikbrücke, will die Ukraine in die EU holen, Lobby-Arbeit für Fethullah Gülen)

    Cem Özdemir (Atlantikbrücke)
    Katrin Göring-Eckardt (Atlantikbrücke)


    Vorbild ist die Stadt Frankfurt (Schwarz-Grün):

    – Pogrome gegen Pegida
    – Frankfurt in Flammen bei Blockupy.
    – die Mehrheit der Einwohner Ausländer.

    -> Eine Stadt, in der nur noch die Straßennamen deutsch sind und die Antifa der Polizei die Regeln diktiert!

    Dafür steht dieses Politikmodell Schwarz-Grün.
    Und das droht 2017 in ganz Deutschland bei den aktuellen Mehrheitsverhältnissen.

  45. Warum haben wir hier nicht solche Politiker wie den Strache?

    https://www.youtube.com/watch?t=185&v=I85NzqKXV_0

    Warum steht hier niemand auf und macht sich stark? AfD schön und gut, aber es braucht richtige Figuren dieses Widerstands.
    Was glaubt ihr, wie viele Leute sich dem anschließen würden, wenn es mal jemand endlich öffentlich ausspricht.

  46. Denn noch gibt es, wie real einflusslos auch immer, demokratische Wahlen…

    DAS SIND WAHLEN OHNE WAHL.

    In diesem System kommen nur System-Parteien durch, die sich von einander nur marginal unterscheiden.
    Ähnlich den Bolock-Parteien in der DDR.

    Meinungs- und Versammlungsfreiheit sowie (noch)

    Wer gegen das System das Gesicht zeigt, riskiert seine bürgerliche Existenz zu verlieren.
    Ganz geschweige vom (Straßen-)Terror der vom bunten Staat finanzierten Antifa.

    das widerständige Internet

    Es funktioniert solange wie man dort anonym bleiben kann.

    Fazit: BRD ist eine heuchlerische bunte Diktatur, die sich ziemlich ungeschickt als Demokratie tarnt (DEMOKRATUR).

  47. Je stärker die Flüchtlingszahlen steigen, desto massiver produzieren die Lügenmedien „Zahlen und Fakten“-Artikel, die in manipulativer Form die Leute ruhig stellen sollen. Beim Leserkommentarberich der ZEIT reicht das offenbar nicht:

    Flüchtlinge
    Haben wir wirklich keinen Platz mehr in Deutschland?

    In Deutschland wird es eng, Flüchtlinge wollen nicht arbeiten und wer vom Balkan kommt, ist sowieso ein Wirtschaftsflüchtling. Zehn Mythen über Flüchtlinge von Steffen Dobbert und Nadine Oberhuber (…)

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-08/fluechtlinge-deutschland-mythen

  48. #27 Gast100100 (18. Aug 2015 19:21)

    OT: Großfamilie bereichert Intensivstation
    http://www.borkenerzeitung.de/lokales/kreis-borken_artikel,-Familienclan-randaliert-im-Stadtlohner-Krankenhaus-_arid,517490.html

    Das Konzept das jemand ‚einfach so‘ , z.B. an Altersschwäche stirbt ist den allermeisten Kulturen der Welt unbekannt. In den meisten ‚Kulturen‘ wird Fremdverschulden, böser Blick, bis hin zu Mord unterstellt mit der darin enthalten Aufforderung an den Clan, diesen Tod zu rächen. Also, der Clan wollte sich nur davon überzeugen, das die Leiche noch komplett ist und nicht irgendwo noch ein Messer herausschaut – alles klar? Völlig normal in der Welt in die wir zwangsläufig hineingestoßen werden …
    Kulturelle Eigenheiten zu ändern sind, ähnlich Nationbuilding, fast aussichtslose Vorhaben und dauern, wenn überhaupt, Generationen.

  49. Die Bürgerinnen und Bürger unseres Staates, also der Bundesrepublik Deutschland, haben jedoch nach Artikel 20, Absatz 4, die Möglichkeit, „gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen“, nämlich den demokratischen und sozialen Staat von Artikel 20, Absatz 1, „das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Dieses grundgesetzlich verankerte „Recht zum Widerstand“ kann gegenwärtig noch kein Recht auf aktiven oder gar militanten Widerstand sein.

    Falls Verfassungsrechte (z.B. Grundrecht auf Eigentum, Unverletzlichkeit der Wohnung usw.) von der Politik verletzt werden und die Gerichte es billigen, ist es soweit.
    Jeder hat Recht seine Verfassungsrechte mit allen Mitteln zu verteidigen, denn das Grundgesetzt steht höher als jede Verordnung und jedes Gesetz.

    Das wird z.B. der Fall sein, wenn die Politik wahnsinnig genug sein wird, um mit Beschlagnahmungen des privaten Eigentums / Zwangseinquartierungen anzufangen (= Raub zugunsten der Invasoren).

    Aber Grundgesetzt hin oder her.
    Wenn es so weiter geht, kollabiert BRD schon in ein Paar Jahren und es beginnt Bürgerkrieg, wo es keine Gesetze gibt.

  50. #61 John Farson (18. Aug 2015 20:25)

    Warum haben wir hier nicht solche Politiker wie den Strache?

    Das würde unsere Alleinherrscherin nicht zulassen!

    Mit Hilfe ihrer Medienmacht macht die alle Ansätze von alternativer Politik kaputt.(siehe AfD-Ausladung)

  51. Bin gerade auf die verlinkte Seite gegangen und wollte mir den Artikel nebst Kommentare durchlesen.
    Was, nur ein Kommentar dachte ich so bei mir,
    aber dann war mir alles klar.

    Zitat:
    DIE WELT Moderator
    Liebe Leser,
    der Kommentarbereich dieses Artikels wurde geschlossen. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu unseren anderen Artikeln.
    MfG Die Moderation

  52. #62 erisboeserjung (18. Aug 2015 20:27)

    Es ist soweit…der Schweiger dreht am Rad…sofort in die Klapse…http://www.focus.de/kultur/kino_tv/zielperson-csu-general-scheuer-sie-gehen-mir-auf-den-sack-til-schweiger-rastet-bei-maischberger-aus_id_4888253.html

    … ein elendig nuschelnder SchauspielerDarsteller am Karriereende meint tatsächlich, er habe die Weisheit der Welt mit einem Schaumlöffel geschöpft – traurig, was die Jahre aus einem Menschen machen können. Den Einen lassen sie kurz die Realität eines Erwachsenen erleben, den Anderen fesseln sie in der Dauerpupertät …

  53. Deutschland im August 2015, das ist ein Staat öffentlich geförderter und verbreiteter Lügen.

    Lüge ist das Fundament des bunten Systems.
    Denn ohne Lügen wird es sofort offensichtlich, dass die bunte Utopie nicht funktioniert.

    Deutschland im August 2015, das ist ein Staat hochdotierter Heuchler, die sich mit Stacheldrahtmoralismus und verbalem Schießbefehl auf alles irgendwie Abtrünnige, das sowieso gerade im Austausch befindliche Staatsvolk vom Leib und fern von ihren mit Lügen erdienten Privilegien halten.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT MEHR WISSEN, WAS SIE TUN.
    Das bunte System zerstört sich selbst mit zunehmendem Tempo.
    Sein Ende ist nah.

  54. +++ #65 Templer +++

    Bin gerade auf die verlinkte Seite gegangen und wollte mir den Artikel nebst Kommentare durchlesen.
    Was, nur ein Kommentar dachte ich so bei mir,
    aber dann war mir alles klar.

    Zitat:
    DIE WELT Moderator
    Liebe Leser,
    der Kommentarbereich dieses Artikels wurde geschlossen. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu unseren anderen Artikeln.
    MfG Die Moderation

  55. #22 Anita Steiner (18. Aug 2015 19:13)

    Bei Euch in D/ darf schon lange kein Oppositionspolitiker (AFD) über die Medien seine Meinung sagen.
    In Südtirol funktioniert das noch!

    Nun ja – bei frei.wild nun ja auch nicht mehr so richtig…

  56. Zitat:

    Gesetz und Ordnung brechen in den Großstädten ganz Westeuropas und der ganzen westlichen Welt rapide zusammen, während Einwandererbanden die Straßen beherrschen. Das Gesetz wird nur gegen die “rassistische” weiße Mehrheitsbevölkerung durchgesetzt, um sicherzustellen, daß sie weiterhin wahnsinnig hohe Steuern an Behörden zahlen, die nichts tun außer sie anzulügen, zu beleidigen und bei ihrer Vernichtung als Nation zu helfen.

    Fjordman

  57. US-Historiker: Die USA zerstören Europa
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten

    Der US-Historiker Eric Zuesse sieht den Hauptgrund für die derzeitige Flüchtingswelle in Europa in der US-Außenpolitik der letzten Jahre. Die USA hätten Libyen, Syrien und schließlich die Ukraine gezielt destabilisiert, um Russland zu schwächen. Dass Europa ebenfalls enormen Schaden nimmt, würde die US-Regierung dabei billigend in Kauf nehmen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/08/13/us-historiker-die-usa-zerstoeren-europa-2/

    In Vietnam und später im Irak haben die USA gelernt, dass sie keine Staaten mehr besetzen können, so wie sie es 1945 mit Deutschland gemacht haben.

    Um ihr „Project for the New American Century“ oder „die einzige Weltmacht“, also die totale Beherrschung der Welt umzusetzen, müssen Russland und China zerschlagen werden.

    Um dieses Ziele zu erreichen, inszenieren sie auf der ganzen Welt Regime Changes (Putsch) in Staaten, die Russland freundlich sind (Ukraine, Georgien), unterstützen Terror (Syrien) oder führen offen Krieg (Afghanistan, Libyen).

    Mittel zur Destabilisierung von Staaten sind auch Menschenströme („Flüchtlingskatastophen“) oder Drogen- und Waffenhandel und wirtschaftliche Abhängigkeiten (IWF, Weltbank…), wie man im Fall Griechenland gesehen hat.

    Die Taliban hatten zB die Heroinproduktion in Afghanistan stark heruntergefahren.
    Dann kamen die Amerikaner, der Bruder von Hamid Karsai wurde der mächtigste Drogenboss jenseits von Südamerika und die Folge war, dass ganz Zentralasien wieder mit Heroin überschwemmt wird……

    Ziel dieser US Außenpolitik, die von Republikanern (Bush Clan) und Demokraten (Obama, Clinton) vertreten wird und in Gremien wie dem Council on Foreign Relations ausgedacht wird, ist ein Eine-Welt-Staat unter US- Dollar-Vorherrschaft.

    Also die Zerschlagung aller Nationen und die totale Globalisierung…

    Weltweite Buntheit.

    No Nation, no border,
    one world, one government, one currency

  58. Starker Artikel. Wer hätte sich träumen lassen, daß wir heute zum dritten mal in knapp 100 Jahren einer (beginnenden) totalitären Diktatur – der totalen bunten Republik, der „Willkommens-Diktatur“- ins Gesicht blicken ?
    Wie immer bei solchen Entwicklungen kann man trefflich darüber streiten, wann und warum sie begonnen haben, und wo wir heute stehen. Aber eins ist klar: Dass wir hier noch unsere Kreise drehen, und munter darüber diskutieren, was die Zukunft bringt, wird bald keine Selbstverständlichkeit mehr sein.
    Wenn nur ein Bruchteil dessen eintritt, was hier (mit guten Gründen) prognostiziert wird, kann das gleichgeschaltete und von tiefen realen Widersprüchen zerissene System keinen Widerspruch mehr dulden.

  59. … Ah, übrigens, Herr Oppermann, SPD, spricht bereits öffentlich von 800.000 ‚Schutzsuchenden‘ … irgendwer muss den Flücht-Links-Inflations-Schalter betätigt haben … von anfänglich 250.000 auf 800.000 in der Voraussage für ‚Gäste‘ in 2015, das nenne ich eine sehr vorausschauende und solide, werthaltige und vertrauenswürdige Politik … Besonders toll und beruhigend finde ich die bisher vermiedene ‚transparente und tabulose Debatte‘ was WIR mit oder gegebenenfalls gegen diese Invasion zu tun gedenken und wie WIR diese Massen (für deutsche Verhältnisse strömen da mehrere Großstädte ungebremst ins Land und verlangen ‚Teilhabe‘) in irgendeine wertschöpfende Tätigkeit bringen wollen und sei sie noch so klein, da fehlt mir die Phantasie …

  60. Wir haben wieder eine faschistoide Entwicklung in der deutschsprachigen Geschichte. Aber es lassen sich sehr viele sozialistische/kommunistische Nuancen erkennen.
    Wahnsinn, dass ich dies erleben muss, früher dachte ich wie toll es ist in einen freien und v.a. sicheren Land leben zu dürfen.
    Gerade ich bin ein toleranter und offener Mensch, aber was geschieht jetzt, naja in 50 Jahren gibt es wieder Geschichtssendungen a la Guido Knopf, „keiner wusste angeblich über die Vorkommnisse“.

  61. OT
    #77 WutImBauch (18. Aug 2015 20:56)

    Die Typen von Frei.Wild würden werder unter Bahnhofspennern noch Antifanten auffallen.

    Nur weil die mal ein bisschen von der Heimat gesungen haben, sind das noch lange keine Patrioten. Deren Liedtexte haben zuviel Vulgär- und Fäkalvokabular. Die sind eher linkes Punkmillieu und auch irgendwie Assi.

  62. #77 WutImBauch (18. Aug 2015 20:56)

    Spiegel Online liest hier also mit.
    Gruss nach Hamburg!

  63. #83 notar959 (18. Aug 2015 21:13)
    … Ah, übrigens, Herr Oppermann, SPD, spricht bereits öffentlich von 800.000 ‚Schutzsuchenden‘ … irgendwer muss den Flücht-Links-Inflations-Schalter betätigt haben … von anfänglich 250.000 auf 800.000 in der Voraussage für ‚Gäste‘ in 2015, das nenne ich eine sehr vorausschauende und solide, werthaltige und vertrauenswürdige Politik …

    Es wird wahrscheinlich 1 MILLION sein.

    Die Temperatur des Wassers darf jedoch nur schrittweise erhöht werden, sonst springst der Frosch aus dem Kessel.

  64. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgend ein ehrlich Arbeitender Deutscher diese Politiker noch wählt. Die CDU profitiert doch nur noch von der Generation 80+. Das die Jugend sich diesen Wahnsinn gefallen lässt ist doch auch nicht zu verstehen, sind die etwa alle durch asoziale Rapper degeneriert worden. Man kann doch nicht künftigen Generationen ein Bankrottes, überschuldetes und überfremdetes Land hinterlassen. Die fahren unser Land auf Verschleiß, mit Nachhaltigkeit haben diese versagerpolitiker nichts am Hut.

  65. „Die große Explosion“

    ich werde mich jetzt unbeliebt machen, wenn ich meine, dass der große knall, der bei PI so ein wenig konsens ist, ja geradezu folklore, nicht kommen wird.
    das wird ein warten auf godot.

    unsere eliten, die machtträger, die meinungsmacher sind bestens geübt darin, dem großen kulturkampf den wind aus den segeln zu nehmen und haben noch einiges an reserven dafür.

    ebenso sehe ich nicht, dass unsere sozialen systeme in kürze kollabieren werden, auch wenn sie ächzen werden. das wird alles durch neue schulden finanziert werden, die schuldenbremse wird wegen ‚außergewöhnlicher umstände‘ wieder abgeschafft und die schulden von heute merken eh erst unsere enkel.

    ich persönlich glaube eher an ein sehr langsames zugrunde gehen der gesellschaft. und weil der frosch im sich langsam erwärmenden kochtopf hocken bleibt, wird es auch der normalbürger tun.

  66. #77 WutImBauch (18. Aug 2015 20:56)

    OT, aber leider auch ein Artikel wert:

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/frei-wild-band-positioniert-sich-gegen-rechts-a-1048660.html

    Frei.Wild positionieren sich gegen rechts

    Meine CDs hab ich schon entsorgt…
    ——————————————–
    Die konnten nicht anders.
    Die haben Druck bekommen.
    Ist so wie bei Kauder & den Abgeordneten.

    Beim ‚Reeperbahn-Festival‘ in Hamburg treffen sich die „Entscheider“ der Musicszene.
    Da werden in den Hotelzimmern und Plattenfirmen die Verträge gemacht.
    Und sooo berühmt sind Frei.Wild nun auch wieder nicht daß sie es sich leisten könnten auf Auftritte und Plattenverkäufe zu verzichten.

    Wer stellt denn schon seine Existenz aufs Spiel für die er jahrelang gearbeitet hat.

  67. Auffallend ist, daß derzeit ständig zur Hauptsendedezeit in den ÖR irgendwelche Fußballspiele laufen.

    Sky hat die Bundesligarechte!

    Die CL wurde vom Zwangsgeld den Privaten weggenommen.

    Der Staat kauft Spiele und sendet sie derzeit im Tagestakt.
    Da ist was Schlimmes im Schilde und zwar in Kürze.

  68. Deutschland im August 2015, das ist ein Staat hochdotierter Heuchler,…

    Als 1992 die Asylanten-Zahl 438 000 erreichte, hat die Politik die Notbremse gezogen (der so genannte Asyl-Kompromiss).

    20 Jahre später erreicht die Asylanten-Zahl mindestens 750 000 (aktuelle Prognose), wahrscheinlicher jedoch 1 Mio., aber die Politik diskutiert lediglich über die palliativen Maßnahmen („sichere Herkunftsländer“, Kürzung des Taschengeldes usw.).
    DIE POLITIK IST INZWISCHEN SO DEGENERIERT, DASS SIE NICHT MEHR UMSTEUERN KANN.

    Der Zustand der heutigen „Eliten“ ist wie der des französischen Adels am Vorabend der Revolution:
    die verstehen nichts und wenn sie sogar etwas verstehen würden, können sie einfach nicht anders.
    Ähnlich wird auch ihr Ende sein.

  69. #60 I am a foreigner in Buntland, formerly known as Germany.

    The German media are well aware of the fact that 99% of the immigrants are NOT entitled to asylum. Nevertheless the native population criticizing this fact is systematically accused of being nazi, racist or xenophobic and constantly threatened with criminal prosecution under provisions referred to in Article 5(2) of the Basic Law. Opposition is nipped in the bud, whereas in surrounding democratic countries politically incorrect opposition is thriving. This leads to the ineluctable conclusion that something is rotten in the state of Buntland.
    Indeed most hacks etc. on Maisberger´s panel of today are carefully selected communists or crypto communists. The whole function officiated by Mrs Maisberger is a scam.
    The conclusion is therefore that the German media are reduced to propaganda outlets of the asylum industry (T. Schweiger) and to bridle opposition.
    Moreover leading German politicians solemnly proclaim Mohammedanism as being part of German society, whereas it is beyond reasonable doubt that the teachings of the Holy Quran are not in keeping with the provisions of Chapter I of the Basic Law.
    As a LEGAL immigrant I consider this situation as very worrying for 2 main reasons:
    1. Article 5(1) of the Basic Law is effectively suspended for large segments of the population,
    2. The improperly imposed respect for the Holy Quran renders Article 1(1) of the Basic Law nugatory.

    Pursuant to Article 20(4) of the Basic Law ONLY Germans are entitled to render resistance to this violation of their basic rights, LEGAL foreigners are left defenseless. Indeed we are living in Cloud Cuckoo land because Buntland is best translated by Cloud Cuckoo land.

  70. OT

    allerneueste Wortschöpfungen des orwellschen Sprechautomaten:

    -Asylschutzsuchende, ja sehe ich tagtäglich rumstehen und sich buchstäblich die Eier schaukelnd – denke die müssen sich mehrmals in der Stunde durch einen Griff in den Schritt selbstüberzeugen, das das Ding noch da ist – abgefahren …

    -Journalistaktivist, war gestern im DLF, ein Journalist der sich aktiv im Kampf gegen den Klimawandel befindet und so gestimmt auch vom Thema berichtet – selbstverständlich völlig objektiv …

  71. #95 Schüfeli
    Der Zustand der heutigen „Eliten“ ist wie der des französischen Adels am Vorabend der Revolution:
    die verstehen nichts und wenn sie sogar etwas verstehen würden, können sie einfach nicht anders.
    ————————————————–
    Ein sehr treffender Vergleich. Hinzu kommt noch eine kräftige Prise späte Sowjetunion: Gefangen in der eigenen, weltfremden Ideologie, die keinen Blick auf die Wirklichkeit mehr zuläßt oder es offen verbietet, die Wahrheit auszusprechen.
    Nur fehlt das rebellische Volk, noch.

  72. Das ist auch gut, man bearbeitet Anträge schneller:

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-bad-berleburg-bad-laasphe-und-erndtebrueck/beschleunigte-asylverfahren-in-modell-einrichtungen-id11002551.html

    und gleichzeitig

    Von den 41044 abgelehnten Asylbewerbern im Jahr 2014 hielten sich nach einem Auszug aus dem Ausländerzentralregister am 28. Februar 2015 noch 62,6 Prozent im Bundesgebiet auf.
    http://www.tagesschau.de/inland/fluechtlinge-zahlen-103.html

  73. ich wollte eigentlich nicht mehr schreiben , aber die Meldung erscheint mir wichtig , ob sie rein gestellt wird entscheidet die MOD.

    Kürzlich in einer an die Vereinigten Staaten gerichtet Rede Wladimir Putins erklärte er, dass der Dritte Weltkrieg unvermeidlich ist und von der USA gestartet werden wird!

    In klaren Worten beschuldigt Putin Amerika für die Zerstörung der globalen kollektiven Sicherheit und „der amerikanische Imperialismus führt dazu, die Welt in den Krieg ziehen.“ Russland sei jedenfalls im „Kriegs-Modus“. Russische Militärflugzeuge näherten sich bereits zum zweiten Mal dem britischen Luftraum in der vergangenen Woche.

    Russische Militär verletzte den NATO-Luftraum offenbar deshalb, um ihre Fähigkeiten zu testen die NATO-Luftverteidigung zu durchdringen.

    Am vergangenen Mittwoch wurden zwei russische Bomber von Norwegen abgefangen

    Japanische Kampfflugzeuge wurden auch von russischen Militärflugzeugen abgefangen. Die Anzahl dieser Vorkommnisse haben sich in den letzten sechs Monaten, wahrscheinlich wegen der Eskalation der diplomatischen Spannungen zwischen Russland und Japan, mehr als verdoppelt.

    Russland hat auch den amerikanischen Luftraum mehrfach über Alaska und Kalifornien vor kurzem verletzt.

    „Russland wird mit den Vereinigten Staaten defintiv keine Spielchen mehr spielen, oder irgendwelche Hinterzimmerverhandlungen akzeptieren … Russland ist für ernsthafte Abkommen vorbereitet! Aber nur dann, wenn diese Vereinbarungen förderlich für die kollektive Sicherheit sind … Alle Systeme der globalen kollektiven Sicherheit liegen nun in Trümmern! Es gibt überhaupt keine internationalen Sicherheitsgarantien mehr und die Schuldigen für die Zerstörung der globalen kollektiven Sicherheit, sind die Vereinigten Staaten von Amerika …
    … Die Erbauer der Neuen Weltordnung sind, indem sie eine Sandburg gebaut haben, gescheitert … Russland begünstigt einen konservativen Ansatz zur Einführung von Innovationen in die soziale Ordnung, lässt sich aber nicht auf die Untersuchungen oder Diskussionen solcher Innovationen ein, ob diese Einführung gerechtfertigt seien …
    … Russland hat nicht die Absicht den Aufbau eines Imperiums, welches Fischerei in trüben Gewässern betreibt, von Amerikas ständig wachsenden „Reich des Chaos“ zu unterstützen …
    … Russlands Herausforderungen liegen in der Entwicklung ihres bereits riesigen Territoriums … Russland wird nicht versuchen, die Welt in ihrem eigenen Bild neu zu reformieren! Aber Russland wird auch keiner anderen Nation gestatten, sich in seinem Image neu zu reformieren. Russland wird nicht nur auf sich selbst in der Welt achten, aber alle die versuchen Andere aus dieser Welt auszuschließen und Wind sähen, werden einen Sturm ernten. Russland ist auch nicht bereit, als Retter der Welt zu handeln, wie sie es in der Vergangenheit bisher immer war …
    … Russland will nicht für das Chaos verantwortlich sein, will keinen Krieg und hat nicht die Absicht einen zu starten. Allerdings sieht Russland heute den Ausbruch eines globalen Krieges fast unvermeidlich und ist deshalb ständig darauf vorbereitet! Russland will KEINEN KRIEG, doch befürchtet ihn …
    … Russland hat nicht die Absicht eine aktive Rolle bei der Verhinderung der Neuen Weltordnung zu spielen, aber wird vehement dagegen vorgehen, sollten russische Interessen dadurch bedroht sein. Russland würde es vorziehen abzuwarten und zu beobachten wie sich die „schlechten Köpfe“ von selbst vernichten. Aber diejenigen, die Russland in diesen Prozess ziehen, durch die Missachtung seiner Interessen, werden die wahre Bedeutung von Schmerzen kennen lernen …
    … Russland wird nicht auf die Eliten angewiesen sein, um den Ton für die Zukunft anzugeben und diese Entscheidungen werden von dem Willen des Volkes ausgehen … “
    „Ich möchte daran erinnern, dass Russland einer der leistungsstärksten Kernländern ist! Dies ist die Realität und nicht nur Worte“, warnte Putin.“

    —-
    http://deruwa.blogspot.de/2015/08/putin-der-3wk-ist-unvermeidlich.html

  74. Dachte immer, die Sendung ist Live.
    Neues vom Asylanten-Schweiger und seinen „Eiern“.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Zielperson: CSU-General Scheuer„Sie gehen mir auf den Sack!“: Til Schweiger rastet bei „Maischberger“ aus
    Til Schweiger ist erzürnt, weil sich Politiker wie Andreas Scheuer nicht für Flüchtlinge und gegen Fremdenhass aussprechen. Das ließ Schweiger den CSU-General in der Sendung „Menschen bei Maischberger“ auch spüren. Am Ende jedoch entschuldigte er sich noch für seine Wortwahl.
    In der ARD-Sendung „Menschen bei Maischberger“ hat Til Schweiger den CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer scharf attackiert. Der Schauspieler und Produzent hatte vorgeschlagen, den Solidarzuschlag für die Finanzierung von Flüchtlingsheimen zu verwenden.
    Als der CSU-Politiker diesen Vorschlag als „albern“ bezeichnete, beschimpfte Schweiger ihn mit den Worten: „Sie gehen mir auf den Sack, echt!“ Schweiger forderte in der ARD am Dienstagabend mehr Härte des Staats gegenüber Fremdenhass. „Wo ist der Politiker, der sagt: „Jetzt ist Schluss, bis hier hin und nicht weiter?“, fragte der Schauspieler.
    „Zu Fremdenhass und zum Mord aufzurufen, ja zu Brandanschlägen, das ist verfassungsfeindlich. Wo ist das Mitglied in unserer Regierung, das sich hinstellt und sagt: ,Dafür werdet ihr bestraft’?“ Der Schauspieler wandte sich an den CSU-Politiker: „Ich werde Sie beobachten, Herr Generalsekretär, ob Sie demnächst mal irgendwie sich mit Vehemenz gegen diesen Mob stellen.“
    „Heute Nacht, da bleibt ihr mal im Knast“
    Schweiger sprach auch die rechtsradikalen Sprüche und Ausschreitungen von Demonstranten gegen Flüchtlinge im sächsischen Freital an: „Da sollte man zwei Hundertschaften Polizei hin schicken, die einkassieren und sagen „Heute Nacht, da bleibt ihr mal im Knast, denkt mal ein bisschen drüber nach, was ihr hier macht. Und  morgen kommt ihr nicht mehr hier her.“
    Er könne nicht verstehen, dass das nicht möglich sei. „Da kommt man immer mit Versammlungsrecht in Deutschland. Da muss man, finde ich, die Verfassung irgendwie ein bisschen ändern. Die Verfassung kann doch nicht die Leute schützen, die  nichts anderes vorhaben, als die Verfassung abzuschaffen.“

    Am Ende seines Auftritts bei Sandra Maischberger in der ARD entschuldigte sich der Schauspieler Schweiger bei CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer für seinen Ausraster: „Mein kleiner Ausraster tut mir leid. Für das ,Sie gehen wir auf den Sack‘ möchte ich mich entschuldigen.“
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/zielperson-csu-general-scheuer-sie-gehen-mir-auf-den-sack-til-schweiger-rastet-bei-maischberger-aus_id_4888253.html

  75. #100 Lasse Samenstroem

    Where I am from is irrelevant, I am living in Germany und das mutiert beängstigend schnell in Buntland.

  76. #6 pean (18. Aug 2015 18:52)
    Diese erschreckende Analyse deckt sich 100 % mit meinen Beobachtungen und Wahrnehmungen.
    Leider sind auch in meinem Bekanntenkreis immer mehr schweigende „Gleichgültige“, nach dem Motto: „Reg Dich nicht auf, wir können doch nichts ändern“.

    Dann stehe ich nicht alleine! Egal mit welchen Personen aus meinem Umfeld ich rede: „Ach das Thema Islam interessiert mich nicht.“ „Gegen dieses Asylschwemme können wir doch nichts tun.“
    Keiner meiner Versuche mit ein wenig Detailinformationen das Interesse meiner Mitmenschen zu wecken fruchtet. Inzwischen bin ich zutiefst deprimiert und fassungslos über die Gleichgültigkeit der Menschen.

  77. #102 Espada  
    Sigmar Gabriel:
    Als ich 10 Jahre alt war, wollte mich eine Lehrerin zur Sonderschule schicken, weil ich angeblich zu dumm war und zu viel Ärger machte.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Jetzt weiß ich endlich, was das „S“ bei SPD bedeutet.
    Die Lehrerin, wird ihn aber sicherlich auch zu einer Diät geraten haben.

  78. #77 WutImBauch; War doch schon vor ein paar Tagen.

    #92 Lasse Samenstroem; Wenns so weitergeht, dann ist spätestens Ende nächsten Jahres Schluss mit lustig. Angenommen die 400 oder warens 450.000 von letztem Jahr stimmen, dann sind vor knapp nem Jahr pro Tag etwa 1000 Leute deutschlandweit ins Land eingefallen (erfahrungsgemäss kommen im 2. Hj. doppelt soviele wie im ersten) Aktuell kommen jedoch allein in Bayern erst vor wenigen Tagen gemeldet 1600/Tag, das sind Deutschlandweit mehr wie 10.000. Im nächsten Jahr bei derselben Steigerung dürfen wir mit 100.000 rechnen…..

    #97 notar959; Der letzte fliegt dann sicher mitm Tretboot äh Flieger in Urlaub.

    #102 Dortmunder1; Und (von mir geschätzte) weitere 32% sind nach ner Namensänderung ebenfalls noch im Land.

  79. Kann noch jemand daran zweifeln:

    Wir werden von Verbrechern regiert!

    Die hässliche Eule von den Tagesthemen, das ZDF hat noch mehr Häßlichkeiten, hat das neue Thema auf der Pfanne:

    Die bösen Ossis sind Ausländerfeinde!

    Immer wieder diese Anti-Rechts-Hetz-Kampagne nach den Lügen von den anfangs faulen Ossis, die anscheinend noch in Erdhöhlen hausten und nun als gesuchte Facharbeiter im Westen arbeiten und hier ein Altersheim hinterlassen haben …. 😉

    Und das versicherungstechnisch warmsanierte Haus in Tröglitz muss wieder herhalten.

    Und wer ist Schuld?

    PEGIDA

    Und der Hetzverein der IM Victoria Kahane will die Beweise liefern….

  80. #95 Schüfeli

    Der Zustand der heutigen „Eliten“ ist wie der des französischen Adels am Vorabend der Revolution:
    die verstehen nichts und wenn sie sogar etwas verstehen würden, können sie einfach nicht anders.
    Ähnlich wird auch ihr Ende sein.

    Der Vergleich hinkt, und das aus zwei Gründen: Erstens verstehen die heutigen Eliten im Gegensatz zum degenerierten französischen Adel im 18. Jahrhundert sehr wohl, was sie tun. Und zweitens fehlt es nach wie vor an einer revolutionären Grundstimmung im Volk, das zeigen alle Umfragen. Denn den meisten Bürgern geht es materiell gut, anders als im damaligen Frankreich (sozialer Auslöser für die Mobilisierung der Massen gegen das Ancien Regime war seinerzeit der Anstieg des Brotpreises).

    Wie hier schon gesagt wurde: Die Deutschen verfügen über einiges an Vermögen, da kann der Staat noch jede Menge Geld mit Hilfe von Steuern und Abgaben abschöpfen, bevor der Sozialstaat kollabiert. Die Gutmenschen-Propaganda der Medien wird dafür sorgen, daß sich die meisten Bürger bereitwillig in die Tasche greifen lassen. Man will ja schließlich kein „Rassist“ sein.

  81. -Konsumstreik
    -Demos vor TV Anstalten
    -Demos vor Verlagsgebäuden
    -Sendungen kapern, mit Plakaten, auf die Bühne gehen, Zwischenrufen
    -Gegendemos, gegen “Anti“furz – und Co-Aktionen
    – Gewerkschaft gründen
    -Heimatvereine
    – Parteien unterwandern
    -Organisationen unterwandern
    -Klage wegen Gesetzbruchs….Griechenland, Abgeordnetenmanipulation beim Abstimmen, Asylrecht
    – Zusammenschluss der rechten Szene unter einem Label
    -Aus allem möglichen austreten….Kirche….Diakonie etc

    Es gibt sehr viele Möglichkeiten.

    Sie wollen organisiert werden

  82. #34 aenderung (18. Aug 2015 19:30)
    #26 sator arepo (18. Aug 2015 19:22)

    „Sobald die Leute realisieren, was wirklich abgeht, wird es einen gehörigen Umschwung geben, die allgemeine Stimmung trübt sich schon sehr deutlich ein.“

    und wer soll den „umschwung“ machen?
    #####################

    Na die anderen, die, die jetzt noch schlafen……

  83. 47 x-raydevice (18. Aug 2015 19:53)
    „NEUE ZEITEN“ – Neue Protestformen
    ==================================

    3 Tage Widerstand für ein freies Deutschland und Europa

    ################

    Das finde ich auch einen guten Vorschlag.

    Hatte ich auch schon mal angedacht und vor mir bestimmt auch schon jemand.

    Wie wäre ein Facebookprofil dafür
    ?
    Besser krankfeiern für Europa als krank werden in Europa

  84. Ich hab vor knapp 3 Monaten Deutschland verlassen um in Suedamerika neu Fuss zu fassen. Doppelte Staatsbuergerschaft sei Dank.

    Es ist nicht alles toll hier in Paraguay (noch mehr Buerokratie aufgrund der Korruptionsbekaempfung, katastrophale Verkehrsverhaeltnisse und noch einiges mehr).
    Aber verglichen was in Deutschland abgeht ist das alles besser zu ertragen.
    Hier kann ich mein Geld wirklich in das ausgeben, was ich moechte (ich verdiene uebrigens mehr als in D), kein GEZ, keine Pressemanipulation und man wird respektiert, wenn man fleissig arbeitet und nicht auseinander genommen durch ueberhoehte Steuerlasten.
    Wenn ich erzaehle was in Deutschland/Europa abgeht halten sie mich fuer irre, hat doch Deutschland (immer noch) einen exzellenten Ruf.

  85. #105 Jasmin (18. Aug 2015 21:56)
    Dachte immer, die Sendung ist Live.
    Neues vom Asylanten-Schweiger und seinen „Eiern“…

    So so,
    der kleine Til macht auf Robespierre.

    Erst soll aber zumindest über das Schicksal Robespierres nachlesen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Maximilien_de_Robespierre
    Ende des Terrors, Sturz und Hinrichtung

    Es ist aber nicht sicher, ob der Bestmensch Til noch lesen kann, da offensichtlich stark alkohol- / drogensüchtig, siehe sein vorgealtertes Gesicht und seine wirren Reden.

  86. #110 Jackson (18. Aug 2015 22:30)
    Der Vergleich hinkt, und das aus zwei Gründen: Erstens verstehen die heutigen Eliten im Gegensatz zum degenerierten französischen Adel im 18. Jahrhundert sehr wohl, was sie tun.

    Zu dieser Frage gab es vor kurzem schon eine Diskussion, siehe

    http://www.pi-news.net/2015/08/vaclav-klaus-europa-muss-eindeutig-nein-zu-den-hierherkommenden-fluechtlingen-sagen/

    #66 Schüfeli (15. Aug 2015 23:01)
    #70 Midsummer (15. Aug 2015 23:34)
    #73 PSI (16. Aug 2015 00:02)
    und weiter von diesen Autoren.

    Noch zum französischen Adel.
    Ein Teil verstand schon, dass es so nicht weiter geht (z.B. der König), war aber nicht in der Lage die Kurve zu kriegen.
    Genau das Gleiche sehen wir heute, siehe die Diskussionen über die palliativen Maßnahmen („sichere Herkunftsländer“, Kürzung des Taschengeldes usw.).

    Und zweitens fehlt es nach wie vor an einer revolutionären Grundstimmung im Volk, das zeigen alle Umfragen.

    Das stimmt IM MOMENT.
    Die meisten Menschen in BRD leben wie Pflanzen –
    sie reagieren nur, wenn sie direkt und massiv betroffen sind.
    Sie können / wollen nicht, sogar einen halben Schritt voraus denken.
    Zu Ursachen siehe hier:
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

    Die meisten sind noch nicht direkt und massiv betroffen, deshalb murren sie nur.
    Das wird sich aber angesichts des grassierenden Asyl-Wahns schon bald ändern.
    UND DANN WIRD ES GANZ SCHNELL GEHEN.

  87. #111 Diedeldie

    Die wichtigste Demo wäre vor dem KanzlerInnenamt!

    Ansonsten grinst Mutti weiterhin mit unschuldigem Augenaufschlag in die Kameras und lehnt jede Verantwortung für die Folgen ihrer Politik ab.

  88. #52 Kleinzschachwitzer (18. Aug 2015 20:00)
    Militante Aktionen im RAF-Stil der siebziger Jahre bleiben wirkungslos und geben den Herrschenden nur Vorwände für Verbote, Gesetzesverschärfungen (gegen die Opposition) und Diskreditierung von Andersdenkenden.

    Der entscheidende Wendepunkt wird kommen, wenn sich die Sicherheitskräfte (Polizei, Armee, Geheimdienste) nicht mehr loyal zum Regime verhalten und nicht mehr bereit sind, die Herrschenden gegen das Volk zu schützen.
    ##################

    Aber die werden sich auch erst bewegen, wenn sie sehen, dass das Volk sich bewegt hat.
    Auf jeden Fall erst dann.
    Wenn überhaupt.

  89. Wie ich es mir dachte gehen die Regierungsparteien schon aufeinander los.
    Im Prinzip haben wir einen Nazi mehr, Frau Schwesig warf dem Innenverarscher ja „fremdenfeindlichen Populismus“ vor.
    Solche Äusserungen gegenüber unserem Kreis der kritisch denkenden Menschen heisst doch nichts anderes als …
    „Ihr seid alle Nazis“….
    Man konnte es zwar schon ahnen aber nun weiss man es wenn die rotrotegrüne Politmischpoke auch noch die BT Wahlen gewinnen würde wie gross der Ausverkauf Buntlands dann wird…

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/taschengeld-fuer-fluechtlinge-schwesig-kritisiert-de-maiziere-a-1048644.html

  90. #110 Jackson (18. Aug 2015 22:30)
    Der Vergleich hinkt, und das aus zwei Gründen: Erstens verstehen die heutigen Eliten im Gegensatz zum degenerierten französischen Adel im 18. Jahrhundert sehr wohl, was sie tun.

    Ergänzend zu #116 Schüfeli (18. Aug 2015 23:08)

    Durch Asyl-Krise und Euro- / Griechenland-Krise sind die meisten EU-Länder nur mit diesen Problemen beschäftigt und ansonsten handlungsunfähig geworden.

    Unter diesen Umständen kann von der ernsthaften Konfrontation mit Russland (von den USA gewünscht) keine Rede mehr sein, geschweige von irgendwelchen Expansionsplänen.
    Und über die weitere Entwicklung (Technologie, Bildung usw.) denkt schon keiner mehr.

    Wenn das geplant / gewünscht wäre, dann wäre es geplanter Selbstmord.

  91. Having watched Maisberger:

    What a pity: Prof.Dr. Heribert Prantl was absent without leave. Mr Scheuer wants to impose Asylum Madness on neighboring states such as Poland (..O-Ton Kroll Oper: .. hat heute nacht auch bereits mit regulieren Soldaten geschossen…ab jetzt wird Bombe mit Bombe vergolten…). Bomben werden zu Flüchtlingen, Lo and Behold there is some progress. The communist lady desiring an unchecked invasion of German territory exposed herself thereby as spearheading a fifth column, but the Verfassungsschutz stands idly by.
    Good night Germany.

  92. Deutschland wird „bunt“, heute die No-go-Area Duisburg-Marxloh:

    Beklaut und bespuckt: Bewohner der Duisburger „No-go-Area“ schreiben offenen Brief

    Die Anwohner in Duisburg-Marxloh sind verärgert. Die Lage in ihrem Stadtteil, der als besonders gefährlich von der Polizei eingestuft wurde, spitzt sich weiter zu. Die Zustände seien nicht mehr länger haltbar, schreiben Anwohner in einem offenen Brief – und das sollen auch endlich alle mitbekommen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/katastrophale-zustaende-in-no-go-area-kann-hier-einfach-nicht-mehr-leben-anwohner-aus-duisburg-machen-ihrem-unmut-luft_id_4888085.html

    Hier weitere Links dazu:

    Die Verfasser des offenen Briefes sind gestandene Leute, größtenteils älter, selbstbewusst und überzeugte Marxloher. Sie wollen ihren Namen nicht nennen. Aus Angst!

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/marxloh-von-wegen-alles-nicht-so-schlimm-aid-1.5319616

  93. Sagt allen Leuten folgendes:

    Wer jetzt noch eine der etablierten Parteien wählt,
    hat es nicht besser verdient, als dass er im ersten Schritt zwangsweise Asylbewerber einquartiert bekommt,
    und im zweiten Schritt dann von diesen Asylbewerbern aus seinem eigenen Heim geworfen wird, ohne Entschädigung, nur mit dem, was er an hat.

    Denn viele Leute sind so blöd, dass sie erst dann checken, wen und was sie da alle die Jahre gewält haben.

  94. Helfer-Einsatz in Neumünster
    Ehemalige Notunterkunft: Das große Aufräumen in der Turnhalle

    http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/ehemalige-notunterkunft-das-grosse-aufraeumen-in-der-turnhalle-id10472216.html

    Also wenn nach fünf Wochen Nutzung durch angeblich an Leib und Leben verfolgte „Flüchtlinge“ eine Turnhalle so aussieht, kann sich jeder wohl ausrechnen, wie es im zukünftigen Wohnumfeld dieser „Neubürger“ aussehen wird.
    Wer mal die Erzählungen und Berichte über die jahrelange Elendsunterbringung deutscher Heimatvertriebener in Nissenhütten u. a. studiert, wird niemals auf solche Zustände stoßen. Im Gegenteil: Oft wurde dort trotz widrigster Umstände penibelst Ordnung gehalten.
    Ich nenne nur mal beispielhaft die sog. „Batschkadeutschen“ (Donauschwaben), nach 1945 um Stuttgart angelandet, die dort in vorbildlicher Weise das Beste aus ihrem Schicksal gemacht haben.
    Jeder hier braucht nur mal seine Eltern oder Großeltern zu fragen, die entsprechendes aus allen Regionen über die deutschen Vertriebenen erzählen können.

  95. Gerade habe ich gelesen, daß jetzt alles gut wird: Frau Merkel kommt nach Duisburg-Marxloh um sich ein Bild von den Zuständen zu machen.

    focus

    Kommt sie im Panzerspähwagen?

  96. #66 notar959 (18. Aug 2015 20:39)

    Kulturelle Eigenheiten zu ändern sind, ähnlich Nationbuilding, fast aussichtslose Vorhaben und dauern, wenn überhaupt, Generationen.

    Und das Ändern kultureller Eigenheiten funktioniert überhaupt nur bei Einzelpersonen oder ganz kleinen ethnischen Gruppen im fremden Kulturkreis. Handelt es sich jedoch um sich selbst genügende Großgruppen, die sich ihre eigene Infrastruktur schaffen und sich von der Mehrheitsgesellschaft abkapseln, verstärken sich die mitgebrachten Kulte, Riten und Problemlösungsstrategien sogar noch und werden zu einem explosiven Gemisch.

    Aber solche eigentlich auf der Hand liegenden Erkenntnisse sind nichts für linke Gehirne, die meinen, alles sei gleich, absolut gleich, und wenn irgendwas nicht so gleich ist, müsse der fiese Westen daran schuld sein. Schuld ist dieser indes nur am eigenen Untergang, weil er die Gefährdung des eigenen Wertesystems durch importierte Fremdkulturen grob fahrlässig verkennt bzw. diese teilweise sogar bewusst herbeiführt.

  97. #89 lorbas (18. Aug 2015 21:28)

    Klick Neues von Frau_In Kathrin Oertel.

    Daran erkennt man zweifelsfrei, dass diese geltungssüchtige Frau nicht ganz richtig im Oberstübchen ist. PEGIDA kann aufatmen, diese Trulla losgeworden zu sein.

    Und es läuft auch so wieder gut mit zuletzt wieder rund 8.000 Spaziergängern in Dresden. Ich prophezeie, im Winter wird man wieder an die 20.000 Leute begrüßen dürfen, wenn nicht noch mehr – die von PEGIDA völlig zu Recht thematisierten Probleme verschärfen sich ja von Tag zu Tag und die PEGIDA-Basher in Politik, Medien und Kirchen haben außer politkorrekten Phrasen rein gar nichts dazu anzubieten.

  98. #95 Marnix (18. Aug 2015 21:33)

    Indeed we are living in Cloud Cuckoo land because Buntland is best translated by Cloud Cuckoo land.

    „Cloud Cuckoo land“ – treffender kann man es nicht ausdrücken!

  99. #129 Tiefseetaucher (19. Aug 2015 08:24)
    #89 lorbas (18. Aug 2015 21:28)

    Klick Neues von Frau_In Kathrin Oertel.

    Daran erkennt man zweifelsfrei, dass diese geltungssüchtige Frau nicht ganz richtig im Oberstübchen ist. PEGIDA kann aufatmen, diese Trulla losgeworden zu sein.
    ##################

    Wie man heutzutage erst zum Multikultikasper mutieren kann, wenn man s vorher noch nicht war, ist mir ein absolutes Rätsel.

    Ich verstehe ja, dass eine Kehrtwende vom Multikult nach rechts schwer sein kann, weil soziale Strukturen eine Rolle spielen und Ängste.

    Aber andersherum???

    Gaga.

  100. #14 Heisenberg73 (18. Aug 2015 18:59)

    ##########
    Stimmt! Diese Feststellung habe ich auch gemacht!

    Anders wählen? ok
    ########
    Deswegen steht für mich fest, dass die Wahlen in D spätestens bei der Auszählung manipuliert werden. Eine Kleinigkeit mit einem explizit entwickelten Programm die Auswertung zu manipulieren, so dass immer wieder die Blockparteien bei Ihren Prozent landen. Die Wahlzettel sind wertloses Papier und werden nach der Auszählung vernichtet -Ein Mord ohne Leiche- so zusagen!!
    Zu diesen Simulationsveranstaltungen dürfte keiner mehr hingehen! Die blöden frexxen von den Politvasallen würde ich gerne mal sehen. Wird aber leider nie eintreten – schade!

    Bei Pegida mitlatschen? ok
    #######
    Solange unser eigenes Geld gegen uns verwendet wird, haben wir gegen diesen BRD-Moloch keine Chance. Ich meine damit bezahlte Anifa-Aufmärsche und die von uns finanzierten Volks-Dressurmedien etc..

    Ändern tut sich nur was, wenn wir diese Vasallen aus den Ämtern jagen und zwar wie zu Zeiten der Oktober Revolution. Mit demokratischen Mittel kann man eine nichtvorhandene Demokratie wohl kaum bekämpfen!

  101. Sonntagsfrage Bundestagswahl vom 14.8.2015: CDU/CSU 42 %. Das Ergebnis von 70 Jahren Bildungsreform. Die Leute lieben das also, und sie lieben ihre Mutti. Und mit den Asylanten ist viel staatlich abgesegnetes Geld zu verdienen, was jetzt auch C-Promis wie Schweiger noch auf den fahrenden Zug aufspringen lässt, obwohl der schon ziemlich voll ist (auch der Zug, kleiner Scherz, muss auch mal sein). Asylantenunterkünfte, -verwaltung (6.000 neue Beamte), Gesundheitswesen, Justiz, Strafvollzug usw., alles boomt dank der Asylanten. Da ist ´ne Menge Kohle zu machen. Das ist das Wachstum der Frau Merkel. Und immer wieder gebetsmühlenhaft im Rundfunk „Deutschland ist ein reiches Land“, über dessen kaputte Straßen ich eben mit scheppernden Flaschen im Kofferraum vom Einkaufen zurück gekommen bin. Schuldenstand BRD 1 Billion EURO? Vor ein paar Monaten nannte man Asylantenzahlen für die BRD und 2015 400.000, gestern waren es schon 700-750.000, heute Morgen im NDR erstmals 800.000. Und das wird nicht mehr aufhören und sich jährlich steigern. Da frage ich mich, wo man die bei bereits 230 Leuten/qkm in der BRD denn noch hinpacken will. Zwischendecke einziehen? Und die sollen auch noch arbeiten, brauchen also Arbeitsplätze, um lt. staatlicher Propaganda unsere Renten zu verdienen. Dabei höre ich von Leuten, bei deren Anblick ich die Straßenseite wechseln würde, dass sie hier studieren wollen, was sie auch können, im Saarland ohne Zeugnisse, weil sie diese wie ihren Pass leider auf der lebensgefährlichen Flucht verloren haben. In Hessen sollen sie ohne Papiere, also ohne nachgewiesene Identität, den Führerschein machen dürfen. Die Asylpolitik ist der letzte Strohhalm einer mit Geld geschwemmten Schuldenpolitik, die von der Propaganda als Wirtschaftswachstum verkündet wird. Ich frage mich, was die „Deutschland verrecke“-Aktivisten tun werden, wenn sie ihr Ziel erreicht haben, wovon ich ausgehe (s.o). Frau Roth hat ein Haus in der Türkei, die sie brünstig liebt. Die Anderen werden sich auch entsprechend abgesichert haben. Ob das langt? Und wie steht’s dann mit der erwarteten Pension? Absender IS oder Zentralrat der Muslime?

  102. #133 Sklave (19. Aug 2015 13:58)

    Sonntagsfrage Bundestagswahl vom 14.8.2015: CDU/CSU 42 %.

    Wenn schon die Wahlen in Verdacht stehen gefakt zu sein, dann erst Recht diese Umfragen.

    Honeckers Zustimmungswerte beliefen sich auf 99 %, kurz bevor er nach Chile flüchten musste.

  103. Meinungsumfragen? Freie Wahlen? Unabhängige Parlamente?
    Ha-ha-ha!

    Willkommen in der EU-Diktatur!

  104. Gerade lese ich in einem ehemals neutralen/konservativen, aber mittlerweile (wie auch die meisten anderen Zeitungen) links abgedrifteten Blatt zum Thema Taschengeld für Flüchtlinge folgendes:

    „Alexander Thal vom Bayerischen Flüchtlingsrat weiß, wofür die Flüchtlinge einen Großteil ihres Taschengeldes (in den ersten 3 Monaten 143 €, danach bis zu 359 €/Monat) ausgeben: Anwaltskosten und Telefonkosten seien das, aber auch Duschgel oder Rasierschaum, Windeln oder Gewürze. Auch Fahrkarten für Behördengänge oder für Fahrten zu Gottesdiensten würden von dem Geld bezahlt.“

    Was für eine lächerliche Aussage! Kein Asylbewerber muss Anwaltskosten bezahlen, es sei denn, er klagt völlig aussichtslos gegen ein rechtmäßiges Abschiebeurteil bis in die letzte Instanz. Jeder noch so „arme“ Flüchtling hat ein Smartphone mit Flatrate, und mit Skype (Telefon über Internet) kostet ein Telefonat in die Heimat nicht mehr die Welt.

    Mir reicht eine Flasche Duschgel für 50ct vom Lidl einen Monat lang. Aber diesen neuen Herrenmenschen ist ja nur das beste gut genug, also Adidas, Playboy usw., am besten noch mit Goldstaub verfeinert. Und für was brauchen die 90% Moslems Rasierschaum, wo sie doch alle Bärte tragen? Und wofür die Windeln, wenn 90% aller Flüchglinge junge Männer sind? Und was sind das für teure „Gewürze“? Wahrscheinlich Hanf und Schlafmohn in ihren verarbeiteten Endformen… Und zu welchen Gottesdiensten fahren denn die 90% muslimischen Flüchtlinge? Die allermeisten Türken, die hier schon seit Jahren oder Jahrzehnen leben, beten – wenn überhaupt – zu Hause, weil die nächste Moschee zu weit weg ist. Und außerdem werden Flüchtlinge mittlerweile von Bus&Bahn kostenlos transportiert, weil wegen der Massen eine Fahrscheinkontrolle gar nicht mehr möglich ist oder der Busfahrer oder Kontrolleur ein paar auf die Fresse kriegt, wenn er die Unverschämtheit besitzt, einen unserer neuen „Gäste“ zu kontrollieren.

    Das nächste was kommen wird, ist eine kräftige Steuererhöhung, damit es diesen ach so dringend benötigten Fachkräften auch ja an nichts fehlet. Kein Volk auf der Welt ist so dumm wie das deutsche, das für seinen eigenen Untergang auch noch selbst bezahlt.

  105. Ich empfinde für unsere sog. Volksvertreter aus der CDUCSUSPDGRÜNELINKE-Einheitspartei Deutschlands, die das Deutsche Volksvermögen zugunsten der übrigen europäischen Schmarotzerstaaten rigoros und schamlos plündern und das Deutsche Volk durch die verantwortungslose unbegrenzte Aufnahme von Wirtschaftsmigranten aus der ganzen Welt überfremden und letztlich aus der Völkerfamilie tilgen wollen, nur noch grenzenlose Verachtung, Abscheu und Ekel. – Pfui Teufel nochmal!

    Die Schuld an dieser Entwicklung trägt allerdings der Deutsche Wähler selbst, der den Volksverrätern aus den sog. etablierten Parteien bei anstehenden Wahlen regelmäßig auch noch sein Vertrauen schenkt, anstatt diese konsequent abzuwählen indem er das Kreuzchen auf dem Wahlzettel bei den Parteien setzt, die sich noch dem Wohle des Deutschen Volkes verpflichtet fühlen.

    Besondere Schuld an den herrschenden katastrophalen Zuständen in Deutschland laden m. E. die 30 % Nichtwähler auf sich! – Diese glauben doch tatsächlich, mit ihrer Verweigerungshaltung ein Zeichen des Protests gegen die Diktatur in Berlin und Brüssel zu setzen! In Wahrheit freuen sich die Demokratieverweigerer um Mekel, Schäuble, Gabriel und Konsorten über jeden Nichtwähler, schließlich ist eine Stimmenthaltung für diese Hochverräter immer noch besser als eine Gegenstimme! – Daher mein Appell an alle Nichtwähler: Bewegt endlich euren Arsch und geht zu den Wahlurnen und zeigt damit den inzwischen völlig abgehobenen Politgangstern in Berlin und sonstwo, wer der eigentliche Souverän in Deutschland ist:

    Holt euch eurer Land zurück, bevor es zu spät ist.

  106. Und noch ein „Hammer“ auf der nächsten Seite dieses immer unerträglicher werdenen Schmierblattes, das ich demnächst abbestellen werde:

    Dr. Thomas Galli, Leiter der JVA Zeithain und Torgau (Sachsen), Oberregierungsrat, Jurist und Kriminologe, schreibt einen Gastkommentar für diese Zeitung (und wahrscheinlich auch noch für andere).

    Frage: Wieso darf ein so hoher Beamter, der ja eigentlich politisch neutral sein müsste, als Autor in einer Zeitung seine linke Propaganda verbreiten und wieso hat das keine Konsequenzen (ein konservativer würde sofort aus seinem Amt gedrängt werden).

    Er schreibt nämlich folgendes: „Das Bild Deutschlands ist seit Monaten wesentlich mitgeprägt durch Feindseligkeit und Gewalt gegen Flüchtlinge.“ Wie bitte? Es wurden wohl einige GEPLANTE Flüchtlingsheime angezündet, weil sich die Bürger mittlerweile nicht mehr anders gegen diese ungewollte „Bereicherung“ wehren können. Jeder, der beim Bürgermeister, Landrat etc. oder in einer Bürgerversammlung auch nur die leiseste Kritik oder Ablehnung an diesem Wahnsinn kundtut, wird sofort in die rechte Ecke gestellt und als Rassist und Neonazi beschimpft. Es gibt seit Monaten keinen einzigen belegten Fall, wo ein Flüchtling persönlich von einem Deutschen angegriffen wurde, es gibt aber dutzende Fälle, wo Deutsche durch sog. Flüchtlinge oder Asylsuchende beleidigt, bespuckt, beklaut, verprügelt, vergewaltigt, lebensbedrohlich verletzt oder sogar getötet worden sind. Und das ist nur die Spitze eines Eisberges, denn die Polizei wird von ganz oben angehalten, ja nicht die Idenditäten dieser Schwer- und Schwerstverbrecher zu nennen, und die Medien haben vor lauter seitenlagen Kommentaren von Obergutmenschen gar keinen Platz mehr, darüber zu berichten.

  107. Und dieser Oberregierungsrat Dr. Thomas Galli schreibt noch weitere sehr „interessante“ Sachen in seinem völlig verschwurbelten, vor Widersprüchen und linker Dialektik nur so strotzenden Artikel:

    „Nicht nur die Flüchtlinge kommen zu uns, weil sie uns brauchen, sondern auch wir können sie brauchen, etwa als Menschen, die unseren Horizont erweitern, als Arbeitskräfte oder als Teil der Vernetzung in einer globalisierten Welt. Und auch uns wird eher geholfen werden, wenn wir Hilfe brauchen, je mehr wir bereit sind, jetzt anderen zu helfen.“

    Wenn man tagtäglich von den Zuständen in Duisburg-Marxloh, Berlin, Hamburg usw. liest, dann hat das unseren Horizont tatsächlich erweitert, denn vor 10 oder 20 Jahren hätte man so etwas nicht für möglich gehalten. Und wo ist die Vernetzung mit diesen Parallelgesellschaften, außer bei denen untereinander (siehe libanesische Großfamilien mit über 100 Mitgliedern). Und unsere lieben muslimischen Mitbürger werden uns sicherlich beim Verstehen von Koran und Scharia helfen und beraten, wenn wir in nicht allzu ferner Zukunft vor der Wahl stehen werden, entweder zum Islam zu konvertieren, als sog. Dhimmis und Menschen dritter Klasse die Kopfsteuer zu bezahlen, oder Deutschland zu verlassen.

Comments are closed.