tbcSeit dem 2.8.15 ist der Zigeuner Angel A. auf der Flucht. Entgegen dem Infektionsschutzgesetz (IfSG), das vorschreibt, dass Tuberkulose namentlich spätestens innerhalb von 24 Stunden gemeldet werden muss, passierte tagelang nichts. Der vermutlich bulgarische Staatsangehörige, ein Angehöriger des osteuropäischen Bettler-Milieus (fachsprachliche Umschreibung für Zigeuner), wurde am 22. Juli in die Seuchen-Station des St. Katharinen-Krankenhauses in Frankfurt eingeliefert. Diagnose: hochansteckende Lungen-Tuberkulose!

BILD berichtet:

Doch der 33-Jährige ist hoch aggressiv, geht auf Schwestern und Ärzte los, versucht immer wieder, aus der Klinik zu flüchten. Am 31. Juli wird er auf Beschluss des Stadtgesundheitsamtes in einen Spezial-Trakt der Klinik verlegt – unter Polizei-Bewachung! In die „Station L2“.

2 Tage später passiert das Unfassbare: Die Polizeibewachung wird abgezogen – weil der TBC-Kranke ans Bett gefesselt und die Station verschlossen ist. Im internen Polizei-Papier heißt es: „Die Bewachung wurde aus diesem Grund am 2.8.2015, 11.39 Uhr auf Anordnung des PvD (Polizeiführer vom Dienst, Anmerkung d. Redaktion) ausgesetzt.“

Nicht mal 10 Stunden später gelingt Angel A. die Flucht! Bei seiner Durchsuchung wurde offenbar „übersehen“, dass er ein Feuerzeug dabei hat … Der Bulgare brennt die Handfesseln durch, zerbeißt zudem die Fixierungsstränge des Klinikbettes. Er flüchtet durchs Fenster im 1. OG der Klinik über den Balkon – und taucht ab!

Eine Fahndung verläuft ergebnislos, ebenso eine Durchsuchung der Klinik und eine Befragung des Krankenhaus-Personals. Jetzt warnt die Polizei in einem internen Fernschreiben vor dem Flüchtigen. Überschrift: „TBC-Erkrankter flüchtet aus Klinik.“ Alle deutschen Landeskriminalämter wurden alarmiert, dazu das Bundespolizeipräsidium in Potsdam und das hessische Innenministerium in Wiesbaden.

Doch die Bevölkerung ist völlig ahnungslos!

Nur intern warnt die Polizei: „Bei Antreffen Eigensicherung beachten. Person ist hochansteckend und möglicherweise aggressiv.“ Warum die Bevölkerung NICHT gewarnt wurde, ist völlig unklar. Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) schreibt vor, dass Tuberkulose namentlich spätestens innerhalb von 24 Stunden gemeldet werden muss.

Die Fahnder vermuten, dass Angel A. (klein, schmächtig, schwarze Jeansjacke, Jeans, weiße Turnschuhe, Plastiktasche) im osteuropäischen Bettler-Milieu abgetaucht ist. Er ist auf Beschluss des Frankfurter Amtsgerichts zur Festnahme ausgeschrieben.

Uns ist vollkommen klar, warum dieser und weitere Fälle unter der Decke gehalten werden. Keine schlechte Presse für die Migrationsindustrie. Da darf dann auch ein wildgewordener Zigeuner, hochansteckend mit TBC, unerkannt durch die Großstadt laufen. Deutsche Gesetze gelten hier nicht mehr, ebenso wie der Schutz der einheimischen Bevölkerung vor unkontrollierbarer Verbreitung von Seuchen jedweder Art. Der große Austausch der Bevölkerung ist schon in vollem Gang. Aber wir brauchen einen Austausch der Eliten – besser heute als morgen!

image_pdfimage_print

 

73 KOMMENTARE

  1. Deutsche Gesetze gelten hier nicht mehr

    Deutsche Gesetze reichen auch nicht mehr. Wenn hier nun schon alles multi-kulti erzwungen wird, müssen auch die Gesetze multi-kulti sein.

  2. Richtig erkannt : Die Lügenpresse hat den politischen Auftrag das verlogene Bild vom armen, verfolgten, syrischen Kriegsflüchtling um jeden Preis aufrecht zu erhalten. Um jeden Preis.
    Klar gibt’s die, will ja auch keiner bestreiten. Aber da passt es überhaupt nicht ins Bild daß da plötzlich ein hochinfektiöser Zigeuner aus dem Sicherheitstrakt des Krankenhauses abhaut.

    Es könnte nämlich passieren daß sich die Stimmung in der Bevölkerung dreht und viele Trottel, genannt „freiwillige Helfer“ plötzlich ihren Dienst quittieren.
    Dann hätte das System nämlich ein fettes Problem.

    Danke an BILD. Zumindest die Regionalausgaben berichten noch so einigermaßen was wirklich abgeht.
    TBC, Hepatitis, Krätze, Kinderlähmung, Ebola (?). Krankheiten die man glaubte in den 70er Jahren in den Griff zu kriegen bzw. besiegt zu haben kehren zurück. Vorsicht auch bei Kindergärtnerinnen !

  3. Ich frage mich ob sich die verantwortlichen Politiker die herrschende Situation eigentlich schön saufen oder wieviel Opfer soll es durch diesen Wahnsinn denn letzten endes geben, die wollen ihre Multi-Kulti Experimente wohl um jeden Preis durchführen.

    Vergewaltigungen, Missbrauchsfälle, Messerstechereien, Krätzeausbrüche, Diebstähle, Anstieg der HIV Erkrankungen und jetzt auch noch TBC, was kommt als nächstes?

  4. „wir brauchen einen Austausch der Eliten – besser heute als morgen!“
    Genau das ist der wichtigste Punkt. Nicht die „Flüchtlinge“ sind das Problem, sondern unsere verkommenen Politiker und deren Günstlinge und Helferlein in den Medien. Sie haben die ganze Problematik verursacht oder dabei geholfen.

  5. #3 gonger (06. Aug 2015 20:46)

    Genau so ist es, denn während man in Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien längst von Illegalen Einwanderern spricht, haben die politisch gesteuerten Medien (ARD/ZDF dritte Programme) den Auftrag die Deutsche Bevölkerung mit dem Flüchtlingsmärchen zu verdummen, denn wenn der Deutsche Michel erstmal begreift, das sein Geld nicht überwiegend an echte Kriegsflüchtlinge aus Syrien geht, sondern an hundertausende Wirtschaftstouristen vom Balkan und aus Afrika, dann wird es PEGIDA bald Bundesweit jeden Montag geben. Die Lüge kann nicht mehr lange aufrecht erhalten werden, auch wenn das Morgenmagazin mit der Flüchtlingsleier um 5:30 Uhr anfängt und gegen 0:00 der Nachtmagazin Sandmann noch mal das Märchen als Gute Nacht Geschichte erzählt.

    Die Mehrzal müssen Illegale sein, denn in Afrika gibt es keinen Krieg, sogar Obama sagte Afrika sei ein reicher Kontinent mit großen Chancen.

    Die Wahrheit ist, dass die Politiker kein Konzept haben wie sie die hunderttausende Illegale wieder los werrden sollen, deshalb erzählen die uns über die Lügensender 24 Std. Lang es wären alles Flüchtlinge, damit wir Deutsche ein schlechtes Gewissen haben sollen.

    Außerdem ist unsere Politk an der Armut in Afrika schuld, aber dass ist kein Rechtfertigungsgrund hier hunderttausende Afrikaner dauerhaft zu beherbergen und eine Invasion auf unsere Steuergelder und Sozialsysteme zuzulassen.

  6. „#1 Made in Germany West (06. Aug 2015 20:35)
    Deutsche Gesetze gelten hier nicht mehr

    Deutsche Gesetze reichen auch nicht mehr. Wenn hier nun schon alles multi-kulti erzwungen wird, müssen auch die Gesetze multi-kulti sein.“

    BINGO und ich wette das ist genau das was sie wollen !
    Das Volk selber muss eine Änderung der Grundgesetze verlangen damit die Politiker selber entscheiden können was drin stehen soll und uns dann alle ordentlich ohne Schutz und mit Tödlichen Krankheiten in den arsch ficken können^^

  7. Da hat der Zigeuner ja den richtigen Namen…

    Doch der 33-Jährige ist hoch aggressiv, geht auf Schwestern und Ärzte los, versucht immer wieder, aus der Klinik zu flüchten. Am 31. Juli wird er auf Beschluss des Stadtgesundheitsamtes in einen Spezial-Trakt der Klinik verlegt – unter Polizei-Bewachung! In die „Station L2“

    2 Tage später passiert das Unfassbare: Die Polizeibewachung wird abgezogen – weil der TBC-Kranke ans Bett gefesselt und die Station verschlossen ist. Im internen Polizei-Papier heißt es: „Die Bewachung wurde aus diesem Grund am 2.8.2015, 11.39 Uhr auf Anordnung des PvD (Polizeiführer vom Dienst, Anmerkung d. Redaktion) ausgesetzt.“

    Nicht mal 10 Stunden später gelingt Angel A. die Flucht! Bei seiner Durchsuchung wurde offenbar „übersehen“, dass er ein Feuerzeug dabei hat … Der Bulgare brennt die Handfesseln durch, zerbeißt zudem die Fixierungsstränge des Klinikbettes. Er flüchtet durchs Fenster im 1. OG der Klinik über den Balkon – und taucht ab

    Erinnert mich grad an „Outbreak“ und übrigens wo noch auf der Welt gibt’s so selten dämliche Pozilei?

  8. OT

    Warum gibt es so viele Flüchtlinge? USA bombt ganze Länder von der Landkarte, Europa zieht mit und wundert sich…

    Die wirkliche Ursache für die Flut an Flüchtlingen wird mit keinem Wort erwähnt. Wie immer behandelt man nur das Symptom und nicht die Ursache.

    Es sind die zerstörerischen Kriege, welche Washington überall führt. Die Quittung dafür sind die Menschen, die nach Europa flüchten, weil ihre Existenzgrundlage durch amerikanische Bomben vernichtet wurde.

    Aktuelles Beispiel, der Krieg gegen die Bevölkerung in Jemen. Wieder wird ein Land in die Steinzeit gebombt und die Menschen werden aus den Ruinen flüchten müssen.

    Was die dummen Europäer einfach nicht kapieren, Europa bezahlt immer den Preis für die amerikanischen Interventionen und Aggressionen.

    Europa bezahlt was Amerika an Schaden anrichtet, so läuft das.

    Die Flüchtlingsboote fahren ja nicht über den Atlantik und landen an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie fahren übers Mittelmeer und wollen ihre Fracht in der EU abladen.

    Sollen doch die nützlichen Idioten der EU die Menschen aufnehmen, ein Dach über den Kopf geben und versorgen.

    Die US-Militärmaschinerie, zusammen mit ihren Lakaien, zerstören ein Land nach dem anderen im Nahen Osten und in Nordafrika.

    Überall wird verbrannte Erde hinterlassen, werden gescheiterte Staaten produziert, wo Terrorbanden herrschen.

    Dabei spiegeln die Nationalitäten der Flüchtlinge genau die Liste der Länder wieder, welche die USA „befreit“ und „demokratisiert“ hat!

    Das US-Regime will unbedingt Europa in einen neuen militärischen Konflikt mit Russland hineinziehen. Sie versuchen wieder Europa zum Schauplatz eines Weltkrieges zu verwandeln. Europa soll zum dritten Mal verwüstet werden und Millionen dabei sterben.

    Es ist die volle Absicht der Amerikaner, Europa mit Flüchtlingen zu überfluten, denn damit wird Europa finanziell und kulturell geschwächt!

    Wann wachen die Europäer endlich auf und erkennen, wer ihr wirklicher Feind ist?

    Wann befreien sie sich von der amerikanischen Besatzung und Kolonialisierung? Wann finden die europäischen Politiker ihr Rückgrat und hören auf den amerikanischen Stiefel zu lecken?

    Wann entwickelt Europa eine eigenständige und unabhängige Aussenpolitik? Wann erkennen die Europäer, wie sie von Amerika nur verarscht und ausgenutzt werden? Wer hat denn die Finanz- und Bankenkrise verursacht und nach Europa gebracht? Ja wer wohl?

    Die Finanzkriminellen jenseits des Atlantik. Egal welche Krisen oder Probleme wir haben, das US-Regime ist der Verursacher und der Übeltäter.

    Der Blick durch die rosarote Brille in Richtung Amerika muss endlich aufhören. Europa zahlt den Preis für die US-Aggression und der Preis ist zu hoch!…

    Der komplette Text kann hier gelesen werden :

    http://de.sott.net/article/17349-Warum-gibt-es-so-viele-Fluchtlinge-USA-bombt-ganze-Lander-von-der-Landkarte-Europa-zieht-mit-und-wundert-sich

  9. Und dennoch laufen die gefährlichsten Kranken,Irren und Nutzlosen bei satten Diäten frei herum.

  10. #8 Der Systemkritiker (06. Aug 2015 20:55)

    https://www.facebook.com/tagesschau/videos/10153481224744407/

    Da wurden alle mißliebigen Kommentare wegzensiert. Dieses Forum ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

    Und nun ein hammerhartes OT

    Evangelische Kirche rührt die Werbetrommel für kriminelle Schleuser und „Fluchthelfer“

    http://www.evangelisch.de/inhalte/123759/06-08-2015/initiative-will-fluchthelfer-auszeichnen

    Eine Menschenrechtsinitiative will am Freitag in Berlin Fluchthelfer auszeichnen. Wie die Initiative mitteilte, hat sie sechs Fluchthelfer aus mehreren EU-Staaten für den Preis „Europäisches Verdienstkreuz am Bande“ nominiert.

  11. #12 westpoint (06. Aug 2015 21:19)
    OT

    Warum gibt es so viele Flüchtlinge? USA bombt ganze Länder von der Landkarte, Europa zieht mit und wundert sich…

    Die wirkliche Ursache für die Flut an Flüchtlingen wird mit keinem Wort erwähnt. Wie immer behandelt man nur das Symptom und nicht die Ursache.

    Es sind die zerstörerischen Kriege, welche Washington überall führt. Die Quittung dafür sind die Menschen, die nach Europa flüchten, weil ihre Existenzgrundlage durch amerikanische Bomben vernichtet wurde.
    blablabla kremlpropaganda blablabla
    —————-

    Einen Scheiß.

    Der grassierende Antiamerikanismus und der antiwestliche Einfluß hier wird Deutschland in Zukunft noch das Genick brechen.

    Solange die Sozialismusträumerei und der Pazifismus so verbreitet ist, wird sich nichts bessern.

    Der Westen ist nicht schuld daran, wenn Muslime sich wie Muslime verhalten.

    Erst wenn diese Einstellungen überwunden sind, kann Besserung kommen.

    Manchmal glaube ich hier, manche Anti Westler sind heimliche Islam Kollaborateure.

    Nachhilfe zu Finanzthemen gibts günstig bei mir, Lieber Eastpoint.

  12. Will ja nicht pessimistisch klingen aber Ebola gibt es auch noch.
    Ist nur eine Frage der Zeit bis da was passiert.

  13. Bei uns tauchen Krankheiten auf die vermehrt durch die illegalen Asylanten eingeschleppt wurden.Siehe die Unterkünfte. Lfd.Meldungen über Infektionskrankheiten. HIV schnellt auch nach oben.Die Beiträge der Krankenkassen werden steigen.Es ist unfassbar was diese versagende Politik uns zumutet.TBC Erreger sind nicht gut in den Griff zu kriegen dank tonnenweiser Verschreibung und Verfütterung von Antibiotika an Mensch und Tier.Dieser Typ wird einige anstecken.

  14. ich höre und lese kein Wort von unseren Moralgiftsprühern zu Frankreich und England, die 2011 Gadahfi wegbombten und somit die Flüchtlingrampe Süd-Nord erst ermöglichten.
    ich höre und lese kein Wort zu den USa und Türkei, die den IS unterstützen um Assad zu sützen und den Krieg in Syren anzettelten, nur damit man die Russen von der syrischen Küste verjagen kann.
    Dieses ganze Rumgemurkse von unseren sogenannten „Freunden“ und kein kritisches Wort.
    Konsequenterweise müßte man die Flüchtlinge in die Verursacherstaaten senden.
    LÜGENPACK-Presse&Politik

  15. Es scheint immer noch Leser zu geben, die nicht verstehen (wollen?), daß die Schwächung Deutschlands als führender europäischer Nation das Ziel der US-EU-Bande ist! Die Masseneinwanderung dient dazu, die Zahl der Arbeits- und Konsumsklaven hochzuhalten sowie besonders in Deutschland eine Verelendung, eine Verwahrlosung und Konflikte herbeizuführen, die man dann als Vorwand für die offene Durchsetzung der totalen, offenen Dikatatur benutzen kann. Merkel hat es doch schon angekündigt: „Kein Recht auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit“! Wen wundert da die Desinformation wegen eines kranken, radikalen Zigeuners?

  16. Die bevölkerung ist denen da oben völlig scheiss egal ,Das müsste man doch wissen

    bei einen aufstand würden die auch ein schiessbefehl nicht scheuen

  17. # 19

    „Kein Recht auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft für alle Ewigkeit“

    Kannst du mir einen Link geben wo ich mir diese Aussage zu
    Gemüte führen kann?

  18. #14 Energy (06. Aug 2015 21:29)

    …es ist mir zu müßig und zu blöd, auf solche unqualifizierten und schwachsinnigen Kommentare näher einzugehen – aber höflich wie ich nun mal bin wünsche ich noch einen schönen Abend…:))

  19. 14 Energy „Einen Scheiß“

    lesen bildet

    Ich empfehle Recherche über Herrn Wolfowitz.

  20. Hochansteckende TBC?
    Scheint aber auch ein bisschen Tollwut mit im Blut zu haben, der Junge.

    Aber schön, dass wir nun auch wieder neben Windpocken und Krätze die offene TBC in D zurück haben – hatte schon Sorge, diese Krankheiten seien ausgestorben.

    Offene TBC ist ein schöner Zugewinn für D – das trifft nicht nur die armen Menschen, sondern bereichert das Leben auch der Champagner-Trinker – wohl bekomm`s!

  21. #22 westpoint (06. Aug 2015 21:42)

    genauso sehe ich es auch! nicht von ungefähr werden wir bis zur Kanzlerin ausgeschnüffelt.
    Russland ist unser natürlicher Vebündeter und nicht die „Wertegemeinschaft“ USA

  22. bei seiner Durchsuchung wurde offenbar „übersehen“, dass er ein Feuerzeug dabei hat … Der Bulgare brennt die Handfesseln durch

    Das hat vor Jahren mal ein Neger im Polizeigewahrsam versucht. Nur steckte der dabei die Matratze an, auf der er lag, und himmelte sich somit selbst.

    Gehirnamputierte Linke glauben bis heute, dass der von der Polizei ermordet wurde.

  23. Doch die Bevölkerung ist völlig ahnungslos!

    Ja nun weiß ich das ja, was mach ich denn, wenn ein besoffener verschwitzter nach Knoblauch riechender kleiner, schmächtiger osteuropäischer Zigeuner Namens “ Angel “ ausgerechnet vor meiner Tür steht und zwei mal klingelt, soll ich den mit einer Klebefalle fangen und im Toilettenbecken runterspülen oder soll ich “ pro Asyl “ bescheid geben oder erst die Polizei rufen die den sowieso wieder laufen lässt

  24. Die Grenzen werden nicht kontrolliert und die Gesundheitsämter sind überlastet.
    Man muss davon ausgehen, das jeden Tag Menschen mit offener Tuberkulose (also im ansteckenden Stadium) bei uns auf der Straße und natürlich auch in Bus- und Bahn unterwegs sind!

  25. Och nöööö Systemkritiker, da wird es einem ja schlecht wenn man liest, was dort für ein geistiger Dünnschiss geschrieben wird. Ist nichts für meine Nerven….

  26. Haben die wenigstens ermittelt mit welchen Leuten der vorher Kontakt hatte?

    Was sagen eigentlich die Gesundheitsämter gerade in den Brennpunkten zu TBC, wie viele Fälle gibt es? Wie viele Fälle wurden 2014 registriert.

    Im Primitiv TV ARD/ZDF wird ja nur noch von angeblichen Kriegsflüchtlingen erzählt, obwohl es in Afrika überhaupt keinen Krieg gibt. (Ausnahme Südsudan)
    Das Medien für die wir Rundfunkbeiträge zahlen, enthalten uns die wichtigsten Informationen vor und tischen uns Lügenmärchen auf, wenn es um Illegale Einwanderer geht, erzählen die uns was von Flüchtlingen.

    Und hier mal noch ein ganz interessantes Phänomen:

    Es ist doch bestimmt nicht nur mir aufgefallen, dass Private TV Sender überhaupt nicht über die Masseneinwanderung berichtgen. Die Senden nur das übliche Programm für die totale Volksverdummung. Kann es sein, dass die Politik einen Deal ausgehandelt hat mit PRO7/ SAT1 /RTL usw. dass diese Sender es unterlassen sollen eigene unabhängige Reportagen über die wahren Ursachen der masseneinwanderung zu senden?

    Es scheint doch sehr, dass ARD und ZDF den Auftrag haben jeden Ankömmling zum armen, verfolgten, traumatisierten Kriegsflüchtling zu erklären, obwohl wir nie irgendwelche Kriegsgebiete zu sehen bekommen, mit der Ausnahme von Syrien.

  27. Krass, das hat die Krawallnudel Merkel wirklich gesagt

    #38 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (06. Aug 2015 22:24)
    Bei Vox und Sat1 wurde schon darüber berichtet aber nur Nachts nach 24 Uhr, soweit ich weiß.
    Bin Tagsüber bei der Arbeit.

  28. Man kann es nicht mehr glauben. Deutschland versinkt im Chaos.
    Neulich war ich beim Arzt, hielt sich dort auch ein Asylforderer auf. Er verbrachte die Wartezeit rauchend vor der geöffneten Praxistür, so dass alle was davon hatten. Eben eine echte Bereicherung in Zeiten des allerorts herrschenden Rauchverbots. Ständig kam er rein, um zu fragen, wann er denn nun endlich dran sei. Selbstverständlich hatte er seinen Manager und Übersetzer dabei. Die Zeit drängte, denn der Manager hatte ihm bereits einen Termin beim Hautarzt organisiert. Die Arzthelferinnen hatten so ihre Probleme, weil sie ihn erstmal als neuen Patienten erfassen mussten und sich über die Abrechnung nicht im klaren waren („Dafür ist ja der Landkreis zuständig. Und Überweisungen dürfen wir nicht einfach rausgeben.“) Schließlich wollte er noch ein paar weitere Überweisungen, hat er aber nicht gekriegt. Wird nun sicher den nächsten Arzt bereichern.

    Nach diesem Erlebnis dachte ich, ich hab es für heute hinter mir, nein! Natürlich nicht! In der Apotheke wartete schon der nächste Fall: Ein Rezept, natürlich wieder vom Hautarzt, wurde ohne Versicherungsnummer vorgelegt. PTA telefoniert mit AOK, nix Name, nix versichert, nix Medikament! Oh, das ist aber nazi!

    Leute, was das alles kostet. Nicht nur die Behandlungen, auch der ganze Verwaltungsaufwand, die Zeit, die dafür drauf geht…

    Und Ende des Jahres kommen die Krankenkassen mit ’nem netten Schreiben: …medizinischer Fortschritt … teurere und effektivere Behandlungsmethoden …wir wollen ja nur das beste für Sie … Sie werden sicher verstehen … moderate Anhebung des Beitrags… NEIN! Das will ich nicht verstehen!

  29. Müssen wohl erst ein paar Lea-Sophies und Alexanders an eingeschleppter TBC verenden, bevor Herr Gutmensch wach wird.

  30. TBC – manche Stämme sind nicht mehr therapiefähig!

    TBC ist nicht mal ebenso ein Keim. Erinnern wir uns an EHEC? Normalerweise ist Escherichia coli fast harmlos, aber die damalige Variante eben nicht.

    Es gibt TBC Stämme, die durch kein Antibiotikum mehr zu therapieren sind und was in FRA passiert ist, ist eine Körperverletzung mit Todesfolge, wenn es sich um einen Stamm der beschriebenen Art handelt.

    Es zeigt sich auch, dass unsere „prachtvollen“ Eliten gerne den Zauberlehrling spielen möchten und nun den Geist aus der Flasche gelassen haben.

    So dumm und hohl wie die sind, werden die kaum der Sache noch Herr werden. Dumme Sozialisten eben.

  31. Ich kenne ein Ehepaar, dem ein Mietshaus in der Sonnenallee Berlin-Neukölln gehört. Pro Bett (!) zahlt der Berliner Senat 40 Euro – täglich (!). Das Haus ist voll belegt mit Zigeunern, die sich im Rahmen der EU Freizügigkeit hier als „Selbständige“ aufhalten.

    All das passiert vollkommen unbemerkt von der Öffentlichkeit. Der Steuerzahler soll davon nichts erfahren.

  32. Uns ist vollkommen klar, warum dieser und weitere Fälle unter der Decke gehalten werden. Keine schlechte Presse für die Migrationsindustrie. Da darf dann auch ein wildgewordener Zigeuner, hochansteckend mit TBC, unerkannt durch die Großstadt laufen. Deutsche Gesetze gelten hier nicht mehr, ebenso wie der Schutz der einheimischen Bevölkerung

    schätze das wird nicht mehr hingenommen werden.

  33. Sollte Ihn jemand treffen gebt dem armen Kerl doch die Adresse vom Bundes Pfaffen oder der nächsten Niederlassung der Bunt Parteien, da bekommt er bestimmt geholfen!!! OHNE WORTE!!!

  34. # 34 Eugen von Savoyen (sagt):
    „Gehirnamputierte Linke glauben bis heute, dass der von der Polizei ermordet wurde.“

    Es macht keinen Sinn, sich über die derzeitige Asylpolitik derart zu ereifern, dass man die Fakten aus den Augen verliert.

    Oury Jalloh wurde tatsächlich von der Polizei Dessau ermordet – bei lebendigem Leib verbrannt!

    Das ist nicht so, weil ich das gerne so möchte und es wäre auch nicht „nicht so“ weil Sie es gerne so hätten – es ist deshalb eine korrekte Aussage, weil die Faktenlage hinreichend diese Aussage unterstützt.

    Der damalige, unabhängige, Brandermittler, der als erster den Tatort begangen und untersucht hatte – und das zu einem Zeitpunkt wo die Leiche von Oury Jalloh noch unangetastet auf der verbrannten Matte lag – fahndete besonders nach Brandverursachern, bzw. Brandbeschleunigern.
    Er untersuchte eine kleine leere Zelle mit keinerlei Ausstattungsgegenständen als einer verbrannten Matte und einer Leiche.
    Er untersuchte sogar den Abfluß der Zelle – ein Feuerzeug hatte sich zu dem Zeitpunkt weder an der Leiche, noch an der Matte noch sonstwo in der Zelle angefunden.
    Erst Tage später, ohne jeden Hinweis auf Finder oder Fundort, lag ein verbranntes Feuerzeug bei den Akten!

    Weil die Fakten es so aussagen:
    Oury Jalloh – das war Mord!

  35. Da darf dann auch ein wildgewordener Zigeuner, hochansteckend mit TBC, unerkannt durch die Großstadt laufen. Deutsche Gesetze gelten hier nicht mehr, ebenso wie der Schutz der einheimischen Bevölkerung vor unkontrollierbarer Verbreitung von Seuchen jedweder Art.

    Wenn man im Rahmen des bunten Wahns TBC für Bereicherung erklärt, dann passt es schon wieder.

    *Kein Wahnsinn ist illegal*

  36. #25 GundelGaukeley

    Merkel – youtube

    ot

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Uebersicht/Schon-wieder-Graffiti-am-Schuhladen

    Die Graffiti-Posse hatte vor einigen Wochen mit einer Schmiererei offensichtlich von Gentrifizierungsgegnern begonnen.

    „Niemand braucht eure lächerlichen Schuhe! Wir haben andere Sorgen“: So stand es eines morgens mit schwarzer Farbe an der Fassade des frisch eröffneten Schuhgeschäftes, das überwiegend trendige Sneaker im Angebot hat.

    Die Besitzer wunderten sich – schließlich kommen sie selbst aus Linden und sind keineswegs zugereiste Neureiche, wie die Kritiker ihnen offenbar vorwarfen.

    Sie reagierten kreativ – ganz nach Lindener Art: anstatt die Stelle weiß überstreichen zu lassen, beauftragten Sie einen befreundeten Sprüher, der ihnen die Fassade mit dem abstrakten Bild eine Vogels neu gestaltete.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Warum-fluechten-die-Menschen-vom-Balkan Asylbewerber

    vom Balkan machen mehr als 42 Prozent aller Flüchtlinge in Deutschland aus. Dabei sind alle Länder EU-Kandidaten oder wollen es werden.

    Was treibt die Leute an?

    Von den knapp 180.000 Anträgen auf Asyl stammten über 42 Prozent aus den Balkanländern.
    Nach dem Bürgerkriegsland Syrien liegt das Kosovo (31.400 Anträge) auf Platz zwei, Albanien (22.200) auf Platz drei und Serbien (15.800) auf Platz vier.<<

    http://www.zerohedge.com/news/2015-08-04/louis-farrakhan-urges-black-community-rise-and-kill-those-who-kill-us

    Have a nice day.

  37. OT

    SPD will Arbeitsvisa für Westbalkan-Flüchtlinge mit Arbeitsvertrag

    Berlin – Die SPD fordert Arbeitsvisa für Westbalkan-Flüchtlinge, die einen Arbeitsvertrag in Deutschland mit einem Gehalt oberhalb eines monatlichen Mindestlohn-Einkommens von 1.460 Euro brutto nachweisen.

    Dies geht aus einem aktuellen Eckpunkte-Papier zur sozialdemokratischen Flüchtlingspolitik hervor, das der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe) vorliegt.

    In dem Papier heißt es: „Der Bund sollte den Bürgern der westlichen Balkanstaaten zusagen, dass sie, wenn sie einen Arbeitsvertrag in Deutschland haben, der ein Einkommen oberhalb des Mindestlohns (1.460 Euro brutto im Monat) sichert und nach Tarif oder branchenüblich bezahlt werden, ein Arbeitsvisum erhalten.

    https://newsburger.de/eckpunkte-papier-spd-will-arbeitsvisa-fuer-westbalkan-fluechtlinge-mit-arbeitsvertrag-86988.html

    ——————————————-

    …was für eine neuartige „nette Umschreibung“ dafür, dass Wirtschaftsflüchtlinge aus sicheren Staaten – dennoch nicht abgeschoben werden müssen…denn wenn sie nun einmal hier sind (wegen Arbeit!..lach..) – dann bleiben sie natürlich auch hier…:))

  38. Ich verliere jeden Tag mehr meine Fähigkeit zum Mitgefühl.

    Und meine Fähigkeit zu hassen wächst.

    Ich verabscheue das, aber ich weiß, woher es kommt und nehme es an.

    Gerade sehe ich Panorama.
    Dort begleitet ein Team illegale Eindringlinge.
    Als Rami (?) es endlich in die E U geschafft hat, kann man deutlich den kurz bevor stehenden Orgasmus des Reporters hören und seine Annahme, ich sei ebenfalls soweit.

    Hey du Journalist, nein , bin ich nicht.
    Ich habe nässenden Ausschlag!

    Ist das alles noch zu glauben?!

  39. #55 westpoint (06. Aug 2015 23:10)
    Als Ungelernter mit fehlenden Sprachkenntnissen finden keinen Job der 1460 euro einbringt.
    Das End´vom Lied wird sein das sie in die Sialsysteme einreisen und den Staat nur kosten.

    Politiker!!!!!!
    Erst Hirn einschalten dann reden, nicht andersrum.

  40. Brandenburg: Messerstecher tot in der Zelle
    „Der mutmaßliche Mörder von Andrea O. hat sich am Donnerstagmorgen in seiner Zelle in der Untersuchungshaft selbst getötet. Der 32-jährige Rumäne, der seine Ex-Partnerin und Mutter seiner beiden Kinder auf dem belebten Vorplatz eines Edeka-Marktes im Brandenburger Stadtteil Nord auf brutalste Weise erstach, hat sich nach Aussagen aus dem Justizministerium und von der Staatsanwaltschaft Potsdam in seiner Untersuchungszelle erhängt. Der diensthabende Beamte fand Nicolaiesch V. beim morgendlichen Aufschluss in seinem Haftraum am Fenstergitter erhängt auf. Nach Informationen des Justizministerium nahm er dazu allem Anschein nach die Kordel seiner Jogginghose zur Hilfe. Der genaue Todeszeitpunkt konnte noch nicht festgestellt werden.(…)“ http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Mutmasslicher-Messerstecher-von-Brandenburg-an-der-Havel-erhaengt-sich-in-der-Zelle

    FFM: Tödliches Beziehungsdrama
    „Dort hat am Morgen ein 31jähriger Deutsch-Rumäne seine 50 Jahre alte Frau auf offener Strasse erstochen, sie verblutete noch am Tatort. Vorausgegangen war angeblich ein lautstarker Streit. Der Mann versuchte noch von der Merianstrasse – dem Tatort – zu flüchten – Der 31jährige konnte aber wenig später von der Polizei in der Nähe des benachbarten Zoos festgenommen werden.“ http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/rheinmain/nId/60987/nItem/toedliches-beziehungsdrama-in-frankfurt.html

    Rosenheim: Sexueller Missbrauch
    „Wie das Oberbayerische Volksblatt in seiner Donnerstagsausgabe berichtet, wurde der heute 18-jährige Angeklagte wegen sexuellen und schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren auf Bewährung, zwei Wochen Dauerarrest und 80 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Der Bulgare traf das Mädchen, das im Jahr 2001 geboren ist, erstmals im Dezember 2012 in Bulgarien. Im März 2013 soll es dann erstmals zum Geschlechtsverkehr gekommen sein. Anschließend hatte das Paar – in Bulgarien hatten sie sich die „ewige Liebe“ versprochen“ – bis zur Trennung im Dezember 2014 mindestens zweimal pro Woche miteinander Sex. Laut der Anklagevertretung wusste der Bulgare, wie alt das Mädchen war und dass er sich mit der sexuellen Beziehung zu einer Minderjährigen strafbar macht. Der Sex sei nach Ansicht des Angeklagten aber im beiderseitigem Einverständnis erfolgt. Außerdem gab er laut OVB zu Protokoll, dass er zwar einen Fehler gemacht habe, aber dass in seiner Heimat bei ethnischen Minderheiten sexuelle Beziehungen zu Minderjährigen nicht unüblich seien: „Das ist bei uns normal!““ http://www.rosenheim24.de/rosenheim/rosenheim-stadt/rosenheim-bulgare-bekommt-wegen-schweren-sexuellen-missbrauchs-bewaehrungsstrafe-5323939.html

    Lingen: Drei Albaner in Haft
    „Die Polizei durchsuchte am Mittwoch in der Friedrich-Ebert-Straße und in der Delpstraße jeweils eine Wohnung nach Diebesgut. In den beiden Wohnungen wurden 22 albanische Asylbewerber angetroffen, die zur Identitätsfeststellung zur Polizeidienststelle gebracht wurden. Die Albaner halten sich seit Mai 2015 in den beiden Wohnungen auf. Drei der Männer im Alter von 21, 23 und 38 Jahren sind dringend verdächtigt in den letzten Wochen in wechselnder Beteiligung für eine Vielzahl von Einbrüchen in Wohnhäuser verantwortlich zu sein. Einer der drei Tatverdächtigen hat einen Teil der Einbrüche zugegeben. Insgesamt registrierte die Polizei seit Mitte Mai 2015 im Lingener Stadtgebiet und den angrenzenden Gemeinden über 40 Einbrüche in Wohnhäuser, bei denen Bargeld, Schmuck, Handys, Schuhe, Laptops und andere Wertgegenstände gestohlen wurden. Aufgrund intensiver Ermittlungen ergab sich ein konkreter Tatverdacht gegen eine Gruppe albanischer Asylbewerber, die in den beiden Wohnungen untergebracht sind. Bei den Durchsuchungen stellten die Polizeibeamten umfangreiches Diebesgut aus den Einbrüchen und Einbruchswerkzeuge sicher. An der Durchsuchungsaktion waren über 60 Polizeibeamte aus Lingen, von der Bereitschaftspolizei Osnabrück und der Diensthundestaffel der Polizeidirektion Osnabrück beteiligt. Die drei Tatverdächtigen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück dem Haftrichter vorgeführt, der gegen sie die Untersuchungshaft anordnete. Die Polizei versucht nun, das sichergestellte Diebesgut an geschädigte Hauseigentümer auszuhändigen. Ob von den anderen Albanern im Alter zwischen 19 und 38 Jahren, die nach den Identitätsfeststellungen entlassen wurden, noch Personen an Einbrüchen beteiligt waren, müssen weitere Ermittlungen und Untersuchungen von Spuren ergeben.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/3090585

  41. Im Münsterland ist die Willkommenskultur noch unverfälscht und echt. Statt für „Flüchtlinge“ rollt man dort den roten Teppich für „Gäste“ aus:
    (…)
    Wieder klingelt das Handy, mit dem wohl entscheidenden Anruf des Tages: Die ersten Gäste kommen am heutigen Samstagabend. Gäste. Auf diese Bezeichnung legt Bathe Wert. „Wir wollen damit zum Ausdruck bringen, dass die Menschen, die oft Schreckliches erlebt und enorme Strapazen hinter sich haben, willkommen sind“, sagt der Mann von der Bezirksregierung Münster, der auf umfangreiche Erfahrung in Aufbau und Betreuung von Notunterkünften bzw. Zentralen Unterbringungseinrichtungen zurückgreifen kann.(…)

    http://www.azonline.de/Coesfeld/2057873-Notunterkunft-fuer-Asylbewerber-am-Leisweg-wird-puenktlich-hergerichtet-sein-Erste-Gaeste-werden-heute-erwartet

    Man mag sich gar nicht vorstellen, welchen Sress die Lokaljournalisten bekommen, wenn sie die ersten Delikte wie Vergewaltigung, Diebstahl etc. in den Lokalnachrichten politisch korrekt verpacken müssen……

  42. Dieser mutmaßliche „Einzelfall“ bedarf unser aller „Toleranz“, wir sollten ihn mit offenen Armen aufnehmen und als echtes Bereicherungs-Schätzchen annehmen.

    Abgesehen davon: ist es nicht „Diskriminierung“, wenn dieser Zigauner eingesperrt wird, der Rest seine infektiösen Sippe aber nicht?

  43. Was glaubt ihr wie lange es noch dauern wird, bis schon lange tot geglaubte Seuchen bei uns ihre Wiedergeburt feiern werden ? Diese Vollpfosten lassen doch jeden Ar… unkontrolliert herein !

  44. Toleranz – oder besser Dummheit – hat ihren „Preis„, welchen „Trottel & Trotteline“ mit der Rückkehr hier bereits ausgerotteter Krankheiten, Seuchen und dem – beinahe irrwitzigen – Anstieg von Kriminalität „bezahlen“ werden!

    Die Tatsache, dass hier niemand darüber in Kenntnis gesetzt wurde, verwundert ohnehin längst nicht mehr!

    Inzwischen bin ich – aufgrund des vorherrschenden – beinahe grenzenlosen – Wahns in den „‚Wirrköpfen“ der Blödmenschen – sehr dafür, dass wir uns endgültig ausrotten! Dummheit muss bestraft werden und (leider) wird es auch so kommen!

  45. Wir werden von vorne bis hinten verarscht.

    Bald kracht es hier in D, das ist sonnenklar.

  46. hr3-Fernsehfunk meldete gestern Abend um 22.35 in „hessenschau kompakt“ auch einen ausgerückten „Obdachlosen“. Ei sachemal, seit wann sind denn Zigeuner Stadtstreicher? Is des net diskriminierend?

  47. Ist man sich sicher, daß er nicht dazu auch noch die Tollwut hat?
    Wäre er nicht ansteckend, könnte man mit Ruhe sagen: Die Zeit erledigt das Problem. Man sollte schließlich seine Hilfe nicht aufdrängen, wenn sie unerwünscht ist.

  48. Der Staat agiert nicht, er reagiert immer nur verspätet. Normalerweise gehören alle Einwanderer bei Betreten deutschen Bodens zunächst in Quarantäne und gründlich untersucht. Nur schafft man das bei Hundertausenden pro Jahr.
    Und so bekommen wir HIV, TBC, Polio und andere Infektionskrankheiten gleich mitgeliefert.
    Gerade bei HIV liegt die OFFIZIELLE Infektionsrate in Afrika zwischen 30-40%.
    Oder auch die Krätze blüht zur Zeit in Deutschland auf:
    Ursache der Krätze sind Krätzmilben. Die Parasiten graben sich in oberste Hautschicht ein und lösen dort Entzündungen aus. Dieser Parasit ist auf den Menschen spezialisiert. Die zu den Spinnentieren gehörenden Krätzmilben paaren sich zunächst an der Oberfläche der Haut und wird durch Hautberührungen übertragen.
    Da gehen wir also demnächst alle mit Ganzkörperschutzanzug durch die Städte und in Arztpraxen.

  49. Man muß die hessische Polizei verstehen. Die haben einfach nicht soviel Personal, um ewig und drei Tage alle TBC-verseuchten Angels dieser Republik zu überwachen und sich dabei vielleicht noch selbst anzustecken. Sollen sich doch Ärzte und Schwestern damit rumärgern.
    😀

    Trotzdem: Wer diese Fixierungsgurte schon mal gesehen hat, weiß, daß es viel Zeit braucht, sie durchzubrennen oder durchzubeißen. Fanden denn bei dem Patienten keine regelmäßigen Visiten und Rundgänge statt? Immerhin wissen wir so, daß Angel eben keine großen Zahnprobleme haben kann, nicht so wie sein Kollege aus einem Thread von heute…

  50. So, ich versuche es noch mal, auch wenn es jetzt keiner mehr liest, gestern konnte ich nämlich wieder den ganzen Abend nicht posten, aber die technischen Probleme lassen sich ja irgendwie nicht nachhaltig abstellen:

    Dreckskerl. Krepieren soll er. In seinem Milieu kann er auch ruhig noch ein paar anstecken. Ist das der Dank dafür, dass er hier bei uns für lau behandelt und gesund gepflegt wird, und dass das die Solidargemeinschaft, sprich jeder arbeitende Michel, mit ständig steigenden Krankenkassenbeiträgen, für ihn bezahlt, während Michel selbst kein Recht mehr auf eine Brille hat?

  51. @#15 westpoint (06. Aug 2015 21:19)

    Es sind die zerstörerischen Kriege, welche Washington überall führt. Die Quittung dafür sind die Menschen, die nach Europa flüchten, weil ihre Existenzgrundlage durch amerikanische Bomben vernichtet wurde.
    Aktuelles Beispiel, der Krieg gegen die Bevölkerung in Jemen. Wieder wird ein Land in die Steinzeit gebombt und die Menschen werden aus den Ruinen flüchten müssen.
    Was die dummen Europäer einfach nicht kapieren, Europa bezahlt immer den Preis für die amerikanischen Interventionen und Aggressionen.
    Europa bezahlt was Amerika an Schaden anrichtet, so läuft das.
    Die Flüchtlingsboote fahren ja nicht über den Atlantik und landen an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie fahren übers Mittelmeer und wollen ihre Fracht in der EU abladen.
    Sollen doch die nützlichen Idioten der EU die Menschen aufnehmen, ein Dach über den Kopf geben und versorgen.
    Die US-Militärmaschinerie, zusammen mit ihren Lakaien, zerstören ein Land nach dem anderen im Nahen Osten und in Nordafrika.
    Überall wird verbrannte Erde hinterlassen, werden gescheiterte Staaten produziert, wo Terrorbanden herrschen.

    Sinngemäß habe ich Ähnliches schon vor Monaten hier kundgetan.
    Auch meinen Verdacht, daß die USA die EU durch den von ihnen gewollten und
    forcierten Flüchtlingsstrom aus ganz Afrika in den Abgrund treiben wollen, um so einen sehr starken Wirtschaftskonkurrenten auszuschalten, blieb hier ohne Resonanz.

    Denn… pst! Solcher Art Gedanken sind sogar bei PI pi: denn PI ist ja „proamerikanisch“, was immer das auch heißen mag…

  52. Die Seuchengesetze gelten neuerdings nur noch für ethnisch Deutsche.

    Die Anwendung der Seuchengesetze wäre nach Ansicht der rotgrünen Kulturmarxisten nämlich rassistisch.

    Keine Sorge, wenn es erst zu einer grossflächigen Pandemie kommt, dann können wir wenigstens mit der Überzeugung verrecken politisch korrekt verreckt zu sein.

  53. So schnell wird aus Roma-Angel ein Engel des Todes.
    Wenn er zu seinesgleichen zurückgekehrt ist, laufen heute ungefähr 100 mit offener TB verseuchte Ziganos rum.

  54. Ich habe ja die vielen Asiaten, die in Frankfurt schon seit Jahren nur noch mit Mundschutz auf die Straße gehen, immer als etwas paranoid belächelt… ich glaube heute, die haben es nur früher kapiert als wir. Ich freue mich, wenn auf Bellevue die Pest ausbricht.

  55. Neue Nebelwerfer-Bezeichnung aus der LÜGENPRESSE:
    OBDACHLOSER!
    So wurde heute die abgehauene Tuberkelbazillenschleuder auf n-tv bezeichnet.

    Zu „obdachlos“ fallen mir immer nur Deutsche ein.
    Wie kommt denn das?

  56. Haben die den Seuchenvogel mittlerweile endlich eingefangen? Schlimm genug, dass so einer noch unser Gesundheitssystem belastet, der wird schließlich von unseren Steuergeldern aus seiner Perspektive umsonst behandelt, während wir Deutsche von der gesetzlichen Kasse immer weniger Standart Leistungen bezahlt bekommen. Für alles mögliche sollen wir privat vorsorgen. Da reißt mir die Hutschnur wenn sich so einer auch noch undankbar verhält.

  57. Wenn ein Mensch, der eine hochansteckende Krankheit hat, FLÜCHTET, dann ist das BEZEICHNEND:

    1) Können Sie sich vorstellen, dass Ihre Bekannten auch aus einem Krankenhaus flüchten würden, wenn sie eine hochansteckende Krankheit haben? NEIN!

    Sie werden eher dafür beten, dass es ihnen wenigstens gelingt, niemanden anzustecken.

    2) Der Beschriebene hingegen ist ein AMOKLÄUFER, der mit seiner tödlichen Fracht Tausende unschuldige Bürger gefährdet!

    3) Kulturelle Einordnung: Angehöriger der Kulturlosigkeit einer primitiven Kultur.

    4) Wir erkennen, wie wichtig es ist, dass alle neu angekommenen Flüchtlinge gesundheitlich geprüft werden, BEVOR sie zu anderen, bereits geprüften Flüchtlingen, in ein Camp eingelassen werden.

    5) Während sich Autochthone unterordnen können (und das auch gewohnt sind), und dadurch vorbildliche, brave Bürger sind, sind die Flüchtlinge in vielen Fällen hochaggressive, aufmüpfige, undankbare Bürger, die sich selbst jeglicher Obrigkeit überordnen, d. h. staatlichen Zwang als Bedrohung verstehen, auch wenn dieser noch so verständlich und noch so gerechtfertigt wäre.

Comments are closed.