imageDer in Umfragen führende republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump (Foto) stellt einmal mehr klar, dass illegaler Einwanderung drastisch entgegenzutreten ist. Gestern veröffentlichte er auf seiner Internetseite ein Positionspapier, in dem er den Bau einer von Mexiko finanzierten Mauer entlang der Mexikanischen Grenze fordert, berichtet die Washington Post. Alle Illegalen müssten die USA verlassen und keine Gnade für illegale Einwanderer, so Trump. Er fordert auch die obligatorische Rückführung aller kriminellen Migranten und das Löschen der Visaberechtigung für Staaten, die ihre Verbrecher nicht zurücknehmen. Die Obama-Regierung habe allein 2013 76.000 kriminelle Ausländer aus der Haft entlassen, schreibt Trump in seinem Papier.

Trump will auch die von Barack Obama veranlasste Gesetzgebung, die Ausweisungen illegal im Land Aufhältiger verbietet wenn sie Kinder haben, rückgängig machen: „Wir werden danach trachten, die Familien nicht zu trennen, aber sie haben zu gehen“, erklärte der 69-jährige Milliardär im Interview mit dem Fernsehsender NBC und führte weiter aus: „Ich liebe dieses Land und möchte es wieder groß machen“, aber es würde nicht wieder zu seiner alten Größe zurückkommen, wenn die USA auf diese Art weitermache. „Wir werden eine Dritte Welt werden, wahrscheinlich sind wir das schon“, so Trump.

Mexikaner verursachten den USA enorme Kosten, nicht nur durch die illegale Einwanderung an sich sondern auch durch Kriminalität und Drogen, erklärt er zum wiederholten Male. Wenn Mexiko sich weigere den Grenzschutz zu bezahlen, müssten die USA „Maßnahmen“ ergreifen, so Trump. Wie die Washington Post berichtet, schlägt der Geschäftsmann in diesem Fall drastische Erhöhungen der Visagebühren für Mexikaner vor. Unternehmensvorstände und Diplomaten sollten mehr zahlen. Ebenso sollten die Gebühren für sogenannte Grenzübertrittskarten, die pro Jahr von etwa einer Million Mexikanern beantragt werden, erhöht werden.

Für Aufsehen sorgt auch seine Forderung, nicht mehr alle, die in den USA geboren werden, sollten automatisch die US-Staatsbürgerschaft erhalten, denn das sei einer der Hauptanziehungspunkte für illegale Einwanderung. Nach Angaben des Pew Research Centers leben derzeit 11,3 Millionen Illegale in den USA, mehr als 50 Prozent davon kommen aus Mexiko.

Die Medien sind sich einig: Das ist „Ausländerhetze“! Wir sagen: des ist gesunder Menschenverstand. Donald Trump ist selbst das Kind von Einwanderern. Seine Mutter Mary MacLeod Trump stammte aus Schottland, seine Großeltern väterlicherseits aus der Pfalz. Aber im Unterschied zu denen, die heute in den USA oder auch in Deutschland „ein gutes Leben suchen“, baute Frederick Christ Trump, Donald Trumps Vater ein Bauimperium auf, schaffte Arbeitsplätze und gab dem Land etwas zurück, anstatt es nur auszunehmen.

image_pdfimage_print

 

79 KOMMENTARE

  1. Hey, dieser Mann gefällt mir. Wenn Trump Präsident ist, wäre die USA – neben Ungarn – ein bevorzugtes Land meiner Wahl, in dem es sich wohl gut leben ließe.

  2. Donald Trump for President!!!
    So einer fehlt uns hier auch, der ohne Rücksicht auf Gutmenschenblabla den Mund aufmacht und hoffentlich dann auch handelt!

  3. Wieso unterstützen uns USA als Verbündete dann Deutschland nicht mit dieser Einstellung? Die müssten ja dann vollstes Verständnis für PEGIDA, AfD und sämtliche Bürgerrechtsbewegungen haben wenn es darum geht, sich gegen den Asyl-Irrsinn zu stemmen. Sie müssten der Angela Merkel den Kopf waschen und fragen, was sie da tut. Tun sie aber nicht. Angela Merkel tut es so, als ginge sie dies alles nichts an. Wie ferngesteuert. Ferngesteuert von wem?

  4. bitte bitte lasst diesen mann präsident werden, nur dann wird hier auf dem planeten erde mal richtig durchgefegt!!

  5. In den USA können offenbar nur noch Milliardäre Präsident werden.

    Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

  6. #4 media-watch (17. Aug 2015 16:23)

    Wieso unterstützen uns USA als Verbündete dann Deutschland nicht mit dieser Einstellung?
    ————————————————
    Noch ist Obama Präsident.

  7. Innenpolitisch mag es sein, dass die US-Republikaner die Interessen der US-Bürger gegen äußere Einflüsse zu schützen vermögen. Außenpolitisch für den Weltfrieden sind die Republikaner eine Katastrophe, waren es schon immer, und werden es immer sein. Deshalb sind die Demokraten für die Welt das kleinere Übel.

  8. #1 Viper (17. Aug 2015 16:18)

    Ach ja – Donald Trumps Großeltern väterlicherseits waren Auswanderer aus Deutschland. Sie kamen aus der Pfalz. Scheinbar sind die Mutigen damals alle ausgewandert 🙁

  9. Als ich sah, welche Fotos unsere Lügenpresse zu ihren hetzerischen Artikeln über Trump veröffentlichte, wußte ich sofort: Der Mann ist interessant, der ist unserem Politzirkus gefährlich.
    Deshalb wird manipuliert und gehetzt bis zum „Geht-nicht-mehr“; so als wären wir Deutschen wahlberechtigt in den USA.
    Herrlich, diese Angst und Hysterie in den MSM zu verfolgen!!!

  10. In der Sache mag er Recht haben, aber die Einwanderer-/Minderheiten-/Rassenprobleme der USA sind völlig andere als die Europas.

    Die USA haben Teile Mexikos annektiert, damit auch die dortige Bewohnerschaft und dann muss man sich nicht wundern, wenn deren (hispanics)Verwandtschaft auch ins Land kommen möchte.
    Die Schwarzen kamen auch eher unfreiwillig in die USA und nicht zuletzt sind die allermeisten Amis selbst Einwanderer der jüngeren Geschichte.
    Das ist deren Problem.
    Mit der Flutung Europas ist das wenig bis gar nicht zu vergleichen. Hier dagegen dringen derlei Leute ungebeten und ohne historische Bedingtheiten in einen ihnen fremden, über Jahrhunderte (-tausende) gewachsenen Kulturkreis ein.

    Aber was soll’s, wenn die Amerikaner in Sachen Selbsterhalt was machen färbt das vielleicht (hoff, hoff) auch auf Europa ab.

  11. Wird dieser Kandidat USA Präsident müssen wir nicht mehr über die Politik der Zonenwachtel Merry lachen!

    Wäre mal ne lustige Abwechslung von der Islamisierung mit den unliebsamen Nebenwirkungen!

  12. #4 media-watch (17. Aug 2015 16:23)

    Wieso unterstützen uns USA als Verbündete dann Deutschland nicht mit dieser Einstellung?

    1. Seit wann sind wir die Verbündeten der USA?

    Europa hat in geostrategischen Angelegenheiten einen recht überschaubaren Einfluss. Ich kann jedem nur raten „the great Chessboard“ von Zbigniew Brzezinski durchzulesen. Gibt es auch auf deutsch.
    Wir sind ausschließlich dafür da den amerikanischen Interessen zu dienen.

    Angela Merke tut nur das, was man ihr über den großen Teich vorgibt.

  13. Wenn ich in irgendeinem Land geboren wurde,bin ich noch lange nicht Staatsbürger des Geburtslandes.

    Eine Ratte, die in einem Pferdestall das Licht der Welt erblickt, ist und bleibt eine Ratte, und ist niemals ein Pferd.

  14. #1 Viper (17. Aug 2015 16:18)

    Wo ist unser Trump? Wir haben nicht mal ein Trümpchen.

    **********************************************
    Noch gebe ich die Hoffnung nicht auf; der Schlafmichel muß aber zuerst einmal wach und bereit sein.
    Ansonsten läuft womöglich großes Potential ins Leere.
    Es muß ja nicht unbedingt ein „Trump“ sein; hier in Europa hatten wir ja auch schon einmal eine „Jeanne d´Arc“ !

  15. #9 Marie-Belen (17. Aug 2015 16:28)

    Glauben Sie ernsthaft, dass sich die derzeitige Situation in Europa ändern wird wenn Trump Präsident wird?

    Da sind Sie auf dem Holzweg

  16. Syrische!!! Apothekenfachkraft bereichert das Siegerland.

    Urteil im größten Siegener Amphetaminprozess gefallen

    Ein Zufallsfund hat zum bislang größten Amphetamin-Prozess der Siegener Justizgeschichte geführt. Es ging um insgesamt zehn Kilo Drogen.

    Am 5. März durchsuchte die Siegener Polizei die Wohnung eines Mannes, dem Eigentumsdelikte vorgeworfen wurden. Dabei warfen die Beamten einen Blick in den Keller – und fanden eine Sporttasche, bis an den Rand gefüllt mit zehn Kilo Amphetamin. Fingerabdrücke und DNA-Spuren führten zum Bruder Hasib C., der wegen Besitzes von und Beihilfe zum Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge von der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts zu vier Jahren Haft verurteilt wurde.

    Ausführliches Geständnis

    Der 32-Jährige schwieg bis zur Hauptverhandlung, legte dann aber ein ausführliches Geständnis ab. Er sei von seinem Cousin nach einem Depot für dessen Drogen gefragt worden, habe kurz überlegt und dann an den Keller seines Bruders gedacht. Er besorgte sich dessen den Schlüssel, ohne das Amphetamin zu erwähnen, brachte die Tasche im Februar im Keller unter und ließ es zu, dass der Cousin im Laufe der nächsten Tage das Lager noch aufstockte. „Dabei hat er den Schlüssel immer behalten und damit auch die Verfügungsgewalt.“, so die Vorsitzende Richterin Sabine Metz-Horst. Der Syrer war mit seiner Mutter und zwei Brüdern als Kind nach Deutschland gekommen. 1997 wurde die Familie abgeschoben, nur der älteste Bruder durfte bleiben. Später reiste der Angeklagte unter einem türkischen Namen mit falschem Pass wieder ein und lebte seither im Siegerland. Er hatte Gelegenheitsjobs, lebte im Frühjahr „von Hartz IV und einem kleinen Autohandel“. Für die Aufbewahrung des Amphetamins erhielt er 500 Euro von seinem Cousin.32 000 Konsumeinheiten. Staatsanwalt Manfred Lischeck hatte viereinhalb Jahre gefordert. Verteidiger Rimmel wollte eine Aussetzung des Haftbefehls und bot eine Kaution an. Die Vorsitzende begründete das Urteil von vier Jahren mit dem Geständnis und dem Eindruck, „dass der Angeklagte einen Schlussstrich ziehen will“. In Zusammenhang mit seiner Scheidung wurde Hasib C. einmal wegen Körperverletzung verurteilt, ansonsten gab es keine Vorstrafen. Allerdings lasse seine Bemerkung zu einem der Polizisten, „ausgerechnet heute“ sei die Drogenmenge so groß, die Vermutung zu, „dass Sie doch ein bisschen mehr über die Sache wissen“. Zehn Kilo Amphetamin sei vor der Siegener Kammer noch nie verhandelt worden, „das sind rund 32 000 Konsumeinheiten“.10 000 Euro Kaution vor Ort bar bezahlt. Die Umstände erlaubten dem Gericht aber eine positive Prognose, befand Sabine Metz-Horst und setzte den Haftbefehl unter engen Auflagen außer Vollzug. Hasib C. musste seinen syrischen Pass abgeben und 10 000 Euro Sicherheitsleistung hinterlegen. Seine Lebensgefährtin hatte Ausweis und Geld in der Tasche. Außerdem muss sich der Verurteilte zweimal wöchentlich bei der Polizei melden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

    Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/vier-jahre-haft-im-groessten-siegener-amphetamin-prozess-id10820162.html

  17. Wird Trump uns die Souveränität zurück geben oder uns weiterhin für die Besatzung bezahlen lassen?
    Sorry, so lange Amerika (USA) uns unser Land nicht zurück gibt, so lange ist es ein Feindstaat! So lange Bundeskanzler die Kanzlerakte unterschreiben müssen, so lange darf Amerika nicht als Freund bezeichnet werden!

  18. Ganz ehrlich, als US-Präsident einer Weltmacht, ist der Mann überhaupt nicht geeignet und wenn das das stärkste Pferd im Stall der Republikaner ist, dann gute Nacht.

  19. D. Trump will in seine Mauer eine große Tür einbauen um qualifizierte Einwanderer reinzulassen. Bitte sorgfältig recherchieren, ich habe den Originaltext auf FOX ( welcher Sender sonst ? ) gehört.
    Außerdem ist das Immigration-Problem der USA nicht einmal ansatzweise mit dem zu vergleichen was bei uns abläuft.

    Er ist schon ein schriller Vogel, unterhaltsam aber wie er zu Deutschland steht kann man nur vermuten. Die NATO wird weiterhin gezwungen sein die Befehle der USA umzusetzen mit dem ganz großen Krieg gegen Russland. Da ist es egal ob die Scientologin, der Kenianer oder Trump regiert. Es geht um die Waffenverkäufe.

  20. OT: es ist huntingdon – „Kampf der Kulturen“

    „Immer noch gibt es den Kampf zwischen Moderne und Rückwärtsgewandheit, der um uns herum geführt wird.

    Wir sind mitten in dieser Auseinandersetzung, aber ich bin mir sicher, dass am Ende die Moderne gewinnen wird. Sie siegt immer,

    manchmal zu einem hohen Preis.“ *

    ben netanjahu, praesident des staates israel
    vor 15 nobelpreistraegern einer konferenz http://newsletter.israel.de/i/dqBUiTE_s0odbj5Hqre2jk36VFMgEvKO

    Genau diese Kosten, Verluste oder Stagnation zu mindern ist die Aufgabe jeder Regierung.
    Deutschlands & Consorten haben versagt.

  21. Zwei Sätze irritieren mich in dem Artikel:

    Für Aufsehen sorgt auch seine Forderung, nicht mehr alle, die in den USA geboren werden, sollten automatisch die US-Staatsbürgerschaft erhalten, denn das sei einer der Hauptanziehungspunkte für illegale Einwanderung.

    und

    …schaffte Arbeitsplätze und gab dem Land etwas zurück, anstatt es nur auszunehmen.

    Das ist das „yes, we can“ you verarschen.

  22. Mein Szenario 2055:

    in 40 Jahren haben die Mullahs aus dem Iran schon einige vernichtende Atombomben geworfen bzw. von Israel und Pakistan welche zurückerhalten. Der südlicht Teil des Mittelmeers ist verwüstet, Israel hat die ursprünglich in Argentinien geplante Landnahme doch realisiert, was der Wirtschaft Argentiniens sehr hilft bzw. diese wieder auf den Wachstumspfad brachte.

    Folge:
    Die Mohammedaner haben Europa inkl. Russland geflutet. Die letzte christliche Bevölkerung Europas ist selbst nach USA geflohen. Und auch die in Europa lebenden Mohammedaner sind aufgrund der täglichen Anschläge von Terrorgruppen und Einzelsprenggläubigen entnervt und fliehen mit Kreuz- (Islamfahrtschiffen) massenweise nach USA/Südamerika.

  23. Er braucht sich jedenfalls keine Hoffnungen zu machen, bei Jauch oder Maischberger auf dem Polster Platz nehmen zu dürfen. 😀

  24. Können wir Donald Trump für Deutschland haben? Er hat mehr Verstand als alle Abgeordnete in Deutschen Bundestag und würde und auch viel Billiger kommen als das jetzt wir jetzt als sogenannte Regierung haben. Warum können wir nicht das machen was Polen,Ungarn usw. auch machen mit ihren Asylbewerbern?

  25. Irgendetwas muß der Trump da falsch verstanden haben, die (illegale) Einwanderung bringt doch nur Vorteile und sichert unsere Zukunft…

    http://www.focus.de/panorama/welt/tumult-in-duisburg-nach-unfall-von-jugendlichen-familie-bedroht-die-polizei_id_4885540.html

    Angehörige beschimpften Polizisten

    Nachdem Zeugen die Polizei alarmiert hatten, kam es zu hitzigen Szenen. Als die zwei Beamten an der Unfallstelle eintrafen, um das Auto sicherzustellen. Wie die Pressesprecherin gegenüber dem „Westen“ berichtete, kam es zu einer lautstarken Auseinandersetzung mit den Angehörigen, die inzwischen ebenfalls an der Unfallstelle eingetroffen waren. Insgesamt 30 Familienangehörige seien vor Ort gewesen.

    Diese hätten die Polizisten beschimpft, bedroht und versucht, die Polizei aufzuhalten

    http://www.dwj.de/magazin/sicherheit/details/items/dpolg-kriminellen-darf-nicht-die-strasse-ueberlassen-werden.html

    Dazu Erich Rettinghaus: „Der Dienst in diesen Stadtteilen wird für die Kolleginnen und Kollegen immer gefährlicher und problematischer. Einsätze müssen von mehreren Streifenwagen wahrgenommen werden. Unsere Polizeibeamten werden bedrängt, attackiert und sehen sich meist einem Mob von 50 oder mehr Menschen gegenüber, die allesamt feindselig agieren und reagieren. Diese Machtspielchen dienen dazu, den Menschen in den Stadtteilen zu zeigen, wer dort das Sagen hat. Es werden Grenzen austariert, meist überschritten und so Bewohner oder Geschäftsleute eingeschüchtert. Zur Verhinderung von rechtsfeien Räumen muss sich der Staat entschlossen zeigen und hart durchgreifen. Die Politik muss hinter der Polizei stehen!

  26. #22 Drohnenpilot (17. Aug 2015 16:50)

    Die meinen das nicht so, die wollen nur spielen, und eigentlich machen das alle Jugendlichen so (komisch, die Beschwerden gab es bisher ja wohl nicht…):

    Die Vorfälle, die bisher an sie herangetragen worden seien, ließen sich an einer Hand abzählen, sagen die Bademeister. Erwachsene werden gebeten, couragiert Jugendliche, die über die Stränge schlagen, zurechtzuweisen, „egal welche Hautfarbe sie haben“. Die Bademeister bestätigen, dass sich „alle Jugendlichen eigentlich gleich verhalten“. Die Sorgen und Ängste der Gäste würden sehr ernst genommen, versicherte Karl Eibl.

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/1769564_Unruhe-im-Freibad.html

  27. Wenn Trump der letzte Trump der Republikaner ist dann ist Hilary schon so gut wie sicher der nächste US President, dann also nach dem ersten schwarzen die erste Frau an Amerikas Spitze.
    Auch sollte man mal Trumps reiche Freunde aus der Weststaaten-Aristokratie fragen wie viele davon illegale mexikanische Gärtner oder Kindermädchen beschäftigen und ob die dann nach der Vertreibung der Mexikaner aus Kalifornien arme weiße einstellen.
    Einfach nur lächerlich. Das Spanische und indianische Amerika war bis weit ins 19. Jh nicht Nordamerika. Dazu gehörten die Bundesstaaten Texas, Kalifornien, Nevada etc.
    Noch lächerliche die Forderung Mexiko solle eine Mauer mauern, das ist so als hätte 1960 die BRD die DDR aufgefordert wg der vielen Ossis die nach drüben machten eine Mauer zu bauen.
    Für uns Deutsche ist es allerdings eh egal wer das seinen Hintern breit macht ob Hilary oder Trump oder irgend ein anderer Rep. Solange die USA machen können in Deutschland und Europa was síe wollen ist es egal sieh die Kriegstreiberei gegen Russland, das Aufhetzen der osteuropäischen Völker, der Krieg in Syrien dessen Flüchlingsfolgen Europa ausbaden muß und eben nicht die USA

  28. Wieso unterstützen uns USA als Verbündete dann Deutschland nicht mit dieser Einstellung?
    #4 media-watch (17. Aug 2015 16:23)

    Trump ist nur ein Kandidat und nicht die USA. (#5 Viper hat sich ja schon ähnlich geäußert.) Außerdem vertreten die USA grundsätzlich ganz strikt ihre eigenen geostrategischen Ziele. Das Schicksal Deutschlands ist ihnen völlig gleichgültig, solange sie nicht selbst negativ davon betroffen sind. Auch Trump würde sich als Präsident für einen EU-Beitritt der Türkei starkmachen.

    II
    Außenpolitisch für den Weltfrieden sind die Republikaner eine Katastrophe, waren es schon immer, und werden es immer sein. Deshalb sind die Demokraten für die Welt das kleinere Übel. Deshalb sind die Demokraten für die Welt das kleinere Übel.
    #6 Antibrote

    Wie bitte? Wer hat die USA, und zwar mit Eifer, in den Zweiten Weltkrieg geführt? Der Demokrat FDR. Wer hat Vietnam zu verantworten? Der Demokrat LBJ. Und wenn einer „außenpolitisch für den Weltfrieden eine Katastrophe“ ist, dann der Demokrat Obama. Okay, George Bush juniors Irak-Abenteuer war auch eine Katastrophe. Aber den Flächenbrand von Nordafrika über Syrien bis zur Ukraine hat Obama zu verantworten.

  29. Auch wenn die Mexikaner nicht gleich gefährlich sind wie die Moslems, so ist die Einwanderungswelle gleichwohl problematisch. Sie haben eine höhere Arbeitslosenrate und sind krimineller als die Weißen. Zudem sind sie für die Überfremdung verantwortlich in weiten Teilen der USA.
    Ich empfehle euch, die Debatten einmal mitzuverfolgen. Es ist wie bei uns. Die Mexikaner nehmen sich Sonderrechte heraus und agieren selbst rassistisch. Zudem werden alle Kritiker dieser Migration als ungebildete Rassisten abgestempelt.

  30. OT: TV-TIPP heute 21.05 Uhr in ORF 2

    ORF-„Sommergespräch“ mit Heinz-Christian Strache, FPÖ

    Hans Bürger bittet am 17. August um 21.05 Uhr in ORF 2 zum Interview im Ringturm

    Wien (OTS) – Am Montag, dem 17. August 2015, setzt Hans Bürger, Innenpolitik-Chef der ORF-TV-Information, um 21.05 Uhr in ORF 2 die ORF-„Sommergespräche 2015“ im Wiener Ringturm fort. Bürgers vierter Gast ist FPÖ-Parteiobmann Heinz-Christian Strache. Ein „Sommergespräch“ über aktuelle Themen, europäische Fragen und Zukunftsvisionen für Österreich sowie mit einem persönlichen Blick auf Strache und sein Team.

  31. ot

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/thailand-bombenanschlag-in-bangkok-a-1048492.html

    Bislang bekannte sich niemand zu der Tat.

    Die thailändischen Streitkräfte kämpfen im Süden des Landes gegen muslimische Aufständische.

    Anschläge im Landesinnern sind aber selten.
    In dem Land, in dem Buddhisten die große Mehrheit der Bevölkerung stellen, herrscht seit Mai vergangenen Jahres die Armee.

    Sie hatte die gewählte Regierung nach monatelangen Protestaktionen der Bevölkerung gestürzt.

    ——————————–

    http://www.faz.net/aktuell/politik/neue-zahlen-diebstaehle-an-bahnhoefen-nehmen-stark-zu-13754120.html

    Neue Statistiken zeigen, dass die Zahl der Taschen- und Gepäckdiebstähle auf Deutschlands Bahnhöfen stark gestiegen ist.

    Und dieser Trend hält an. Die meisten Täter sind in Banden organisiert.
    Die Zahl der Taschen- und Gepäckdiebstähle hat stark zugenommen.

    Im vergangenen Jahr verzeichnete die Bundespolizei etwa 35.760 Delikte.
    Das waren rund 19 Prozent mehr als im Jahr 2013. Diese Tendenz hält auch im laufenden Jahr an.
    Im ersten Halbjahr waren es bundesweit bereits gut 20.200 Fälle, das sind circa 22 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

    „Die Täter sind in der Regel bandenmäßig organisiert und agieren zum Teil auch in mehreren europäischen Ländern“, sagte ein Sprecher des Bundespolizeipräsidiums in Potsdam. Taschendiebe seien oft „professionelle, international reisende Täter“.<<

    —————————————

    http://www.welt.de/videos/article145228765/Eine-Frau-und-ihr-taeglicher-Kampf-im-Horrorhaus.html

    Have a nice day

  32. Im übrigen Teile ich manche Kritik an der Politik von Hussein Obongo, aber ihr solltet nicht so tun, als wäre die USA für die Zustände hier verantwortlich. Dies sind immer noch unsere Politiker, die von uns gewählt werden. Und deshalb können wir uns auch erheben gegen diese Zustände.

  33. @ #31 Sanddorn (17. Aug 2015 17:06)
    „…die (illegale) Einwanderung bringt doch nur Vorteile und sichert unsere Zukunft…“

    aber nicht die der buerger, sondern der wirtschaft, banken, konsum und sozialindustrie

    ein hier nicht unbekannter freund dazu
    quote +

    „Ist aus kritisch-marxistischer Sicht „ein alter Hut“, den wir mitte der 1990er Jahre im AKM (Arbeitskreis Kritischer Marxisten, L.) besprochen hatten – auch mit Blick auf die „neuen Bundesländer“:
    Deindustrialiserung, aber überall Aldi, Penny und Lidl auf der Wiese für die EX-DDR-Rentner und Arbeitslosengeldempfänger.

    (…) Auffällig ist zudem der hohe Anteil von Zugewanderten (Ausländer und Aussiedler), also nicht systemintern produzierten Pauperisierten, an der statistischen Armutspopulation. D.h. ein beträchtlicher Teil der „relativ Armen“ besteht aus ImmigrantInnen aus absoluten Armutsregionen, die ihre hiesige Soziallage subjektiv in Relation zum Herkunftsland gewichten dürften.

    http://www.glasnost.de/autoren/krauss/anhang.html

    Siehe aus neuerer Zeit auch hier: http://www.hintergrund-verlag.de/texte-kapitalismus-der-kollaps-des-neoliberalen-triumphkapitalismus.html

    unquote+++

    feuer frei.

  34. Aber nein .. es gibt keine Ausländerkriminalität.
    Das zu behaupten wäre voll Nazi und Rassistisch.!

    Die Welt der Gutmenschen und dämlichen Politiker kann man wohl nur im Rausch ertragen..

    Die ausländischen und Passdeutschen Straftäter lachen über unsere lasche Justiz und das zu RECHT!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Täter, Opfer, Aufklärungsquote

    Vor allem ausländische Täter: Die 6 deutschen

    Hochburgen des Taschendiebstahls

    Neue Zahlen der Bundespolizei zur Situation an Bahnhöfen zeigen: Taschendiebstahl ist ein boomendes Gewerbe in Deutschland. Es gibt viele potenzielle Opfer und die Polizei hat es bei der Bekämpfung nicht einfach. Wer sind die Täter, wer die Opfer? Was kann die Polizei tun? Eine Übersicht.

    – 2014: rund 157.000 Taschendiebstähle in Deutschland

    – 72 Prozent der Tatverdächtigen hatten ausländische Staatsangehörigkeit.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/taeter-opfer-aufklaerungsquote-vor-allem-auslaendische-banden-die-6-deutschen-hochburgen-des-taschendiebstahls_id_4884871.html

  35. Nachtrag zu # 35

    Und wer hat die USA 1917 in den Krieg gegen das Deutsche Reich geführt? Der Demokrat Woodrow Wilson. Dieser Kriegseintritt der USA 1917 ist für mich eines der größten Verhängnisse der deutschen Geschichte. Ohne die unerschöpflichen Massen an Menschen und Material, die über den Atlantik kamen und in die Schlacht geworfen wurden, wäre der Ausgang des Ersten Weltkrieges durchaus ungewiß gewesen. Churchill hat einmal gesagt, man hätte sich 1917 wahrscheinlich auf irgendeine Art Waffenstillstand geeinigt, weil alle Seiten erschöpft waren.

    So aber kam es zu Versailles, dem Urverhängnis für die weitere deutsche Geschichte. Deutschland hat sich davon bis heute nicht erholt und vegetiert bis heute als schwaches, unsouveränes Land dahin. Man kann wohl davon ausgehen, daß es ohne Versailles keinen Hitler gegeben hätte und keinen Zweiten Weltkrieg in dieser Form, der Deutschland bekanntlich endgültig das Genick gebrochen hat. Und alles begann 1917.

    So jedenfalls meine These, wobei ich nicht ausschließen will, daß auch Einwände dagegen erhoben werden könnten.

  36. Trump MUSS der nächste Präsident der USA werden.
    Leider wird er es aber nicht, dafür werden schon die MSM und gewisse Kreise sorgen.

  37. #38 RDX (17. Aug 2015 17:22)

    Der Unterschied ist aber, daß die Hispanics, Mexikaner, Latinos, wie man sie auch nennen will, dort mindestens so lange leben wie die „Weißen“.
    Wenn ich mir ein Gebiet voller „anderer“ einverleibe soll ich mich nicht wundern, wenn ich mit denen nachher Probleme habe.

    Wie ich oben schon schrieb: Amerikas Problem mit illegaler Einwanderung ist was völlig anderes als das hier in Deutschland/Europa.

  38. All den Verschwörungstheoretikern. Die Menschen der USA haben ein ähnliches Problem wie wir.
    Hier sieht man das nur nicht nicht weil wir Islambereichert werden und Islam fällt nun mal mehr auf.

  39. #44 peter54 (17. Aug 2015 17:38)

    Vielleicht leidet Till unter der Megalomania histrionis, dem Schauspielergrößenwahn!

  40. OT Vilshofen – Unruhe im Freibad
    (#22 Drohnenpilot)

    Vilshofen ist auch nicht mehr, was es mal war. Jahrzehntelang veranstaltete die CSU dort ihren „Politischen Aschermittwoch“, es war der Inbegriff des tiefsten Niederbayern und der tiefsten Provinz (jedenfalls für ein Nordlicht). 1975 zog die CSU dann nach Passau um, weil der „Wolferstetter Keller“ zu klein geworden war. Und wer verunstaltet dort heute den „Politischen Aschermittwoch“? Die SPD. Paßt doch.

  41. #46 Biloxi (17. Aug 2015 17:40)

    Nee, keine Einwände. Man könnte den Faden noch weiter spinnen: Außerdem wären uns höchstwahrscheinlich Ulbricht, Honecker und Merkel erspart geblieben.

  42. #46 Biloxi

    So jedenfalls meine These, wobei ich nicht ausschließen will, daß auch Einwände dagegen erhoben werden könnten.

    Die werden!
    Meines Wissens wollte sich die USA aus all dem raus halten und sich nicht in Europas Krieg einmischen. Deutsche waren zudem die größte Einwanderergruppe in den USA.

    Deutsche U-Boote hatten dann leider 2 Passagierschiffe auf dem Weg nach England mit je 100ten von US Zivilisten versenkt womit die USA in den Krieg eintrat.

  43. Leider scheiden „schräge“ Kandidaten oft aus, bevor die Vorwahlen überhaupt losgehen.

  44. #55 James Cook (17. Aug 2015 17:56)

    Ach, der Fall „Lusitania“. Da gibt es viele Theorien und Spekulationen. Unbestritten ist, daß auch Waffen für die Entente an Bord waren, daß die USA überhaupt schon mit Waffelieferungen Partei ergriffen hatte. Es gibt auch die These, daß die „Lusitania“ ein Köder war, eine Falle, in die die Deutschen dann auch prompt getappt sind. In diesem Fall hätten die USA Hunderte von toten Zivilsten bewußt in Kauf genommen. Aber was wiegen die schon gegen größere geostrategische Ziele, gegen den Griff zur Weltmacht? Vorausgesetzt natürlich, diese These stimmt.

    Woodrow Wilson gilt heute übrigens als tragische Figur.

    An Bord der „SS George Washington“ reiste Wilson 1919 zu den Friedensgesprächen in die Pariser Vororte. Dort sorgte er sich um eine gerechte Behandlung der Völker. Dabei war er nicht selten naiv. Die rachsüchtigen Engländer und vor allem Franzosen drängten den Mann, der für sie den Krieg gewonnen hatte, in Versailles an die Seite.

    Und die Italiener legten Wilson Karten mit italisierten Namen vor: Aus dem österreichischen Burg Tirol wurde so Castel Tirolo – und die Italiener bekamen auf diese Weise Südtirol „zurück“. Die Italiener nannten das den „Sacro egoismo“, den geheiligten Egoismus. Andere Länder hatten dafür keinen Namen, die entsprechende Politik aber sehr wohl.

    http://www.grosser-apfel.com/usa-presidents/index_37.htm.

  45. Dann sollen bitte auch alle illegalen Migranten und deren Nachkommen seit dem 16. Jahrhundert abgeschoben werden!

  46. Nachtrag zu #57

    Die Köder-Theorie gab und gibt es übrigens auch im Fall Pearl Harbor.
    http://www.welt.de/kultur/history/article13812154/Was-wusste-Roosevelt-vom-Angriff-auf-Pearl-Harbor.html

    Immer wieder wird in diesem Zusammenhang auch dieser Satz von FD Roosevelt zitiert: „Der Kreigseintritt erfolgt am besten über Japan. Siehe auch diesen SPIEGEL-Artikel von 1982 mit der bezeichnenden Überschrift:

    „Wir müssen Japan ins Unrecht setzen“
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14347278.html

  47. #14 Paxo
    #20 Aktiver Patriot

    Danke !!!

    Ist mir immer wieder unbegreiflich, wie sehr diese elementaren Fakten vergessen oder verdrängt werden, obwohl es JEDER extrem leicht nachlesen/recherchieren kann …

  48. #57 Biloxi
    #59 Biloxi

    Die Köder-Theorie gab und gibt es übrigens auch im Fall Pearl Harbor.

    Falls es so ist ist es das schlimme ist, dass der japanische und der deutsche Stolz vor lauter Blindheit anbeißt.
    Eine echte Eiche sollte stehen und zwar fest!

    Viele hier auf PI laufen Gefahr ähnlich Hitzig zu sein … und die Medien freut es. Was haben wir davon wenn wir am Ende doch verlieren?
    Die Wut droht blindwuedig zu machen.

    Eigentlich geht es uns darum die weiter Islamisierung zu verhindern, die nun schneller rast als je zuvor. 🙁
    Ist doch traurig!

    Pauschal im Blog gegen Flüchtlinge zu sein heißt auch arabische Nichtmohammedaner aus den Kriegsgebieten abzuweisen oder „keine Pläne“ dafuer zu entwickeln.
    Wir drohen mit der Strategie zu verlieren.
    In ein paar Jahren wenn der Laden schiefläuft wird man uns anhand von Blogbeiträgen und Kommentaren vorwerfen: „Ja was wollt ihr denn? Ihr ward doch gegen alles!“

  49. #60 James Cook
    #57 Biloxi
    #59 Biloxi Nachtrag!

    Ich habe kein so gutes Gefuehl aber ich hoffe wenigsten dass unsere Wertkonservativen solange durchhalten und durch Druck gegenhalten, dass zumindestens das Beste aus dem germanischen Geist in allem verankert ist.

    Hier, sie ist kein germanisches Mädchen aber wir kennen sie bestens 🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=sZfKG10cBWk
    So wäre es schon mal eine richtige Richtung. Solche garantieren Ordnung.
    Den Islam, auch den Euroislam brauchen wir so wenig wie die Krätze.

  50. #23 Tritt-Ihn (17. Aug 2015 16:53)

    Donald Trump sieht wohl auch mit Sorge, wie sich sein Land verändert.

    IST MERKEL BLIND ?
    ODER WILL VIELLEICHT EINE HOHE „ELITE“ IN DER PYRAMIDE DAS DEUTSCHLAND ZERSTÖRT WIRD ?

  51. #6 Paxo; Das ist so, dort muss der Kandidat seinen Wahlkampf komplett selber bezahlen, sicher kann er Spenden werben, aber der kleine Bauunternehmer, Bauer oder Fabrikant hat da nicht die Möglichkeiten, das zu finanzieren.

    #8 Antibrote; Na klar, siehe Carter, Clinton und aktuell Osama.

    #21 HBS; Aber Osama ist ein super Präsi, gaanz logisch, so wie jeder andere der den FriedensNP bloss für blöde Sprüche gekriegt hat. Die Type hat in seiner Amtszeit, obwohl die noch nicht vorbei ist, Deutschland mehr geschadet wie mehrere seiner Vorgänger gemeinsam.

  52. Die USA will unseren Untergang das ist doch so klar wie nur irgendetwas überall stecken die USA hinter wo gegen die Russen einfach nur zusehen und den Kopf schüttel und denken WAS FÜr ein Deutschland !
    Statt Sanktionen ,sollten wir mit Russland Handel treiben ,das ist das was America mit allen Mitteln verhindern will ,den dann wären wir alle in Europa unabhängik von America!!

  53. Krank was ich hier lese.
    Hat sich mal irgendjemand mit seinem Positionspapier beschäftigt?

    Anscheinen nicht im Geringsten.

    Der Typ ist einfach nur krank…… Wie anscheinend auch einige Kommentatoren hier.

    Der Typ ist nicht besser als die Typen die den Salafismus huldigen.
    Aber scheiß egal Hauptsache er hat was gegen Ausländer.

  54. Die amerikanische Industrie, die Gastronomie und auch die Landwirtschaft wollen diese Illegalen Einwanderer als billige Arbeitskräfte. Donald Trump weiß das als Finanzfachmann, redet aber anders! Straffällige Illegale aus Lateinamerika werden, anders als in Deutschland, bereits heute schon konsequent abgeschoben. Donald Trump ist kein Konservativer und leider auch nur ein Spücheklopfer……

  55. #69 Westgermane (17. Aug 2015 21:35)
    Krank was ich hier lese.
    Hat sich mal irgendjemand mit seinem Positionspapier beschäftigt?
    Anscheinen nicht im Geringsten…

    Aber scheiß egal Hauptsache er hat was gegen Ausländer.

    Solche Kommentare sind echt zum Kotzen.

    Wenn Sie sich mit seinem Positionspapier beschäftigt haben, dann sollen Sie konkret sagen, was Ihnen nicht gefällt. Dann kann man weiter reden.
    Aber einfach so ziemlich viele Leute für krank zu erklären, zeugt eben nicht vom gesunden Kopf.

    Und Trump ist übrigens nicht gegen Ausländer, sondern gegen illegale Einwanderer.
    Wie blöd muss man sein, um das nicht zu merken?

    FÜR ALLES, WAS IM ARTIKEL STEHT, VOLLE ZUSTIMMUNG.

  56. Donald Trump ist kein Konservativer und leider auch nur ein Spücheklopfer…
    Wir brauchen mehr solche Sprücheklopfer, sogar wenn sie Sprücheklopfer bleiben. SPRÜCHEKLOPFER ZERSTÖREN DIE POLITISCHE KORREKTHEIT, DIE ALLES LÄHMT.

    Dann bewegt sich etwas.

  57. #70 francomacorisano (17. Aug 2015 22:40)
    Donald Trump ist kein Konservativer und leider auch nur ein Spücheklopfer…

    Wir brauchen mehr solche Sprücheklopfer, sogar wenn sie Sprücheklopfer bleiben. SPRÜCHEKLOPFER ZERSTÖREN DIE POLITISCHE KORREKTHEIT, DIE ALLES LÄHMT.

    Dann bewegt sich etwas.

    @PI
    Bitte #72 Schüfeli (17. Aug 2015 23:12) löschen – falsche Formatierung.

  58. Yeah, klotzen nicht kleckern.
    Make America Great Again.
    Das ist doch mal ein anderes Kaliber als diese Grünpisserschei$$e hier bei uns.

    http://richtigteuer.de/wp-content/uploads/2009/11/Donald_Trumps_Privatjet.jpg

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-fordert-mauer-an-us-grenze-auf-kosten-von-mexiko-a-1048402.html
    Yeah! Mauerbau – find ich gut.

    Aber alles kann man eben mit Geld auch nicht kaufen:

    ER BOMBARDIERTE SIE MIT BLUMEN
    „Trump sah in Diana die ultimative Trophäenfrau“, so Scott, wollte sich mit der Prinzessin von Wales an seiner Seite schmücken.
    Trump selbst schrieb 1997, kurz nach dem Tod von Diana, in seinem Buch „The Art of Comeback“: „In Bezug auf Frauen bereue ich nur eine Sache – niemals die Chance gehabt zu haben mit Lady Diana Spencer auszugehen.“

    http://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/wollte-prinzessin-dianas-herz-erobern-42210348.bild.html

  59. Bundesregierung hebt „Flüchtlingsprognose“ an:

    750.000 „Flüchtlinge“ werden jetzt erwartet

    750.000 (siebenhundertfünfzigtausend)……
    Dazu noch die Familiennachzüge von Erst- und Zweitfrauen bzw. entsprechend arrangierten Ehen zuzüglich etliche Kinder addieren.
    Gleichzeitig bildet praktisch jeder von denen hier einen neuen „Anknüpfungspunkt“ (Brückenkopf) für weitere „Neubürger“ in Zukunft.
    Ich bin nicht gut in Mathe, aber verteilt über einen (verwaltungstechnisch bedingten) längeren Zeitraum kann man die Zahl mindestens verdoppeln.
    1,5 Millionen unqualifizierte („bildungsferne“) Personen (meist erst Jungmänner) kommen also garantiert in nächster Zeit jährlich zu uns.

    http://www.n-tv.de/politik/Jetzt-bis-zu-750-000-Fluechtlinge-erwartet-article15739486.html

    Ich bin gespannt, wann die ersten rating-Agenturen Deutschland auf BBB- setzen (und Italiens und Frankreichs Zinsen explodieren).

  60. #68 odien1965 (17. Aug 2015 19:52)

    Die USA will unseren Untergang das ist doch so klar wie nur irgendetwas überall stecken die USA hinter wo gegen die Russen einfach nur zusehen und den Kopf schüttel und denken WAS FÜr ein Deutschland !
    Statt Sanktionen ,sollten wir mit Russland Handel treiben ,das ist das was America mit allen Mitteln verhindern will ,den dann wären wir alle in Europa unabhängik von America!!
    ————–

    über so einen dünnschiss kann man nur lachen. im krieg sind die deutschen landser in horden wie hasen vor den russen zu den amis geflohen und ohne amerika würde es uns heute nicht mehr geben. und so wirds gedankt.
    die amerikaner brauchen uns (sind aber entbehrlich) aber wir sind auf die USA angewiesen. deutschland ist schwach, wenn es den „bösen ami“ eines tages nicht mehr gibt, werden wir uns (und der rest der welt) umschauen und wir werden lernen, dass frieden und demokratie, in der geschichte der menschheit, die absolute ausnahme war und ist.
    russen und chinesen, oder iraker (die jetzt ohne den irakkrieg atomwaffe hätten) haben ein anderes rechtsempfinden!
    wir verdanken den amerikanern die besten jahrzehnte und die längste friedenzeit die dieses verfluchte land je erlebt hat.
    und jeder der hier, mohamedaner/linksgrün gleich, gegen die amis hetzt, verdankt einzig und allein den amerikanern das recht dieses zu tun.

  61. Für unsere deutschen gleichgeschaltenen Journalistenkleinhirne ist ?Obama? ein Gott und Donald ?Trump? das absolut Böse.

    Da aber fast immer genau das Gegenteil wahr ist, was unsere linken Propagandamedien berichten, kann Donald Trump also gar nicht so schlecht sein. „

    Donald Trum hat sicher Fehler aber er ist:
    – Der Erste und Einzige der die Eier hat und es wagt, das Problem der ILLEGALEN Immigranten (11-24 Millionen) in der USA anzusprechen.

    – Der Einzige der nicht von Lobbytum und Parteispenden abhängig ist (da er bereits 10 Milliarden Dollar besitzt und sagt jeder Politiker in USA ist bestechlich). Er ist kein Berufspolitiker, erfolgreich und weiß wie man ne Menge Geld macht (somit das Gegenteil von Nahles und allen grünen Politiker)

    – Der Einzige, den ich zutraue, das er den Islamischen Staat ?#?IS? innerhalb von kürzester Zeit komplett vernichten wird („wir nehmen ihnen ihre Ölfelder weg“).

    – Er kritisiert den Atomdeal mit dem Iran stark.

    – Seine Einstellung zu Putin teile ich zwar absolut nicht, aber er will immerhin die USA aus der Ukraine raushalten („die Krim ist ein europäisches Problem, Deutschland sollte die Führung in dem Prozess übernehmen“).

    Hier paar Videoemfehlungen zu Trump (leider nur in Englisch):

    – Stefan Molyneux über Donald Trump and John McCain https://www.youtube.com/watch?v=-lbm4YiStV4

    – Lange Rede ab 13 Minuten wirds interessant https://www.youtube.com/watch?v=kj9xsrhJKOQ

    https://www.youtube.com/watch?v=_wWnBdM8OpE

    neueste Rede von DT:
    https://www.youtube.com/watch?v=-w0MD0-vbu8

  62. Vor wenigen Tagen las ich noch im SPON, jetzt hat sich der doofe Trump aber selbst ein Bein gestellt und hat seine Chancen verspielt. Lautes Aufatmen beim linken Pöbel. Und plötzlich steigen wieder seine Beliebtheitswerte! Ich bin verwirrt.

  63. @#80 Lausbub
    Die Beliebtheitswerte unter den Republikanern und den Wahlberechtigten sind 2 paar Schuhe !

    Aber die Republikaner haben ja noch 16 andere Bewerber und die Vorwahlen beginnen erst in 6 Monaten !

Comments are closed.