afd_erfurtFür die Organisatoren der Demo „Thüringen & Deutschland dienen, Asylchaos beenden“ am Mittwochabend vor der Erfurter Staatskanzlei mag die starke Beteiligung der Erfurter und zugereister Bürger aus ganz Thüringen eine angenehme Überraschung gewesen sein. Noch am Vorabend hatten sich nur 157 Demonstranten über Facebook bei den AfD-Organisatoren angemeldet. Und dann kamen etwa 1.500 schon beim ersten Mal.

An der Zahl der Teilnehmer kann man das Anschwellen der Bürgersorgen angesichts der unkontrollierten Einwanderung ablesen. Noch vor wenigen Wochen hätte man mit dem Thema nicht diese große Resonanz erzielt. Björn Höcke betonte auf der Kundgebung vor der Staatskanzlei, daß sich die Demo nicht gegen diejenigen richtet, die von verantwortungslosen Politikern mit allen Mitteln hergelockt wurden, sondern gegen alle Politiker der Altparteien, die ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang begonnen haben. Bundeskanzlerin Merkel und Ministerpräsident Ramelow bekamen dafür ihr Fett weg. (Weiterlesen auf prabelsblog.de / Sobald Videos der Kundgebung vorliegen, werden wir sie hier einbetten)

erfurt2

image_pdfimage_print

 

97 KOMMENTARE

  1. Das wird auch Zeit.

    Hier einige der Nachrichten am frühen Morgen:

    (1)Ein CDU-Politiker meint, das nur ein Bruchteil der bis jetzt eingewanderten und noch einwandernden ‚Flüchtlinge‘ schon nach kurzer Zeit im Deutschen Arbeitsmarkt integriert sein wird. Die ursprüngliche Hoffnung Deutscher Arbeitgeber dürfte sich nicht erfüllen. Vielmehr wird der weitaus größere Teil der ‚Flüchtlinge’ dauerhaft im Deutschen Sozialsystem verbleiben.

    (2) Der Krieg in Syrien nimmt weiter Fahrt auf, dies wird „Millionen und Abermillionen“ von Syrern motivieren der Einladung des Kanzlers nach Deutschland zu folgen.

    (3) Die politischen Parteien in Frankreich (Konservativ und Sozialistisch) sind sich einig: Merkel hat mit ihrer einseitigen Einladung an alle ‚Flüchtlinge‘ der Welt einen nicht wieder gut zu machenden Fehler für Europa gemacht. Frau Le Pen freut sich. Die Einladung Frau Merkels treibt ihr weitere Wähler zu.

    (4) Der oberste Psychotherapeut in Deutschland meint, das 40 – 50% der ‚Flüchtlingskinder‘ traumatisiert sind und auch 30 – 40% der erwachsenen ‚Flüchtlinge‘. Deswegen fordert er sofort die Möglichkeit für seine PsychotherapeutenKollegen, die Behandlungskosten zur Traumatherapie abrechnen zu können.
    Mein Eindruck: Hier versucht ein weiterer Verbandsfunktionär ein Stück vom ‚FlüchtlingsKuchen‘ zu ergattern – ekelhaft. Woher kennt der Funktionär die Traumatazahlen, hat er eine Reihenuntersuchung durchgeführt?

    (5) „Es wird ungemütlich in Deutschland, es kommt zu Verteilungskämpfen (Arbeit, Wohnung …) und ethnischen Auseinandersetzungen“ sagt DIE WELT voraus …

  2. Aber das Video sofort einbetten. Wenn Hr. Höcke austeilt ist immer gut. Wie kommen eigentlich Fr. Petry und Hr. Höcke miteinander aus ? Ich find beide gut.

  3. Super 🙂

    Aber finde es Schade dass man (jedenfalls auf Bildern) nie Junge Leute sehen kann.

    Dafür findet man bei Facebook menge Indizien, dass die Jungen die verblendetste Bevölkerungsgruppe darstellt, Medien sei Dank.
    Denen würde wahrscheinlich etwas Jihad und Todschlag nicht schlecht tun, dann merken sie auch noch, dass sich die Welt nicht nur ums Geld verdienen und Geld ausgeben handelt und das Frieden und gegenseitiger Respekt nicht einfach so gegeben sind sondern eine Innerstaatliche Errungenschaft des Volkes ist.

  4. Die durchgeknallten Antifa Kinder wissen schon garnicht mehr, wo sie zuerst hin sollen. Überall finden Demos statt.

  5. Vorschlag an PI: Wie wäre es, wenn ihr so eine Art Terminkalender für Demos erstellen würdet. Wer im Westen wohnt findet kaum eine Möglichkeit seinen Unmut/Angst/Sorgen wg. dieser Politik zum Ausdruck zu bringen. Es kann nicht jeder eine Anreise von mehreren hundert Kilometern z. B. nach Dresden in Kauf nehmen oder eine Demo selbst organisieren. Man muss aber erfahren, wo etwas stattfindet.

  6. Finde ich gut! Macht weiter so! Die Menschen sollen auf die Straße gehen.

    Ich würde sogar sagen diese Form des Protestes zeigt am meisten Erfolg. Große Menschenmassen die gegen die gleichgeschalteten Blockparteien und dem Asylirrsinn protestieren.

    Als alter überzeugter Pediganer würde ich sogar vorschlagen auf die Pediga-Spaziergänge ganz zu verzichten und sich lieber den AfD-Kundgebungen anzuschließen. Die Pediga konnte von der Systempropaganda erfolgreich niedergeschrieben werden. Der Namen Pediga ist verbrannt. Die Mehrheit der Bevölkerung glaubt der Lügenpresse und dem Lügenfernsehens.

    Viele Leute sagen sie würden ja auch mit protestieren, aber das seien ja alles Nazis bei der Pediga. Die Gehirnwäsche der Systempropaganda und die extrem einseitige erlogene Berichterstattung über Pediga war leider erfolgreich. Das muss man mal einfach aussprechen!

    Also einfach intelligent und listig den Namen ändern und mit der AfD endlich die Massenproteste entfachen.

    Denkt mal darüber nach!

    🙂

  7. Sachsen:
    AfD in neuer Umfrage gleichauf mit SPD

    Die AfD in Sachsen gewinnt offenbar an Zuspruch: Das legt eine neue Umfrage nahe. Demnach zieht die mittlerweile von Frauke Petry geführte Partei erstmals mit den Sozialdemokraten gleich.
    Beide Parteien kommen nach einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage für den MDR von Infratest dimap auf je 13 Prozent.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sachsen-afd-in-neuer-umfrage-gleichauf-mit-spd-13806037.html

  8. Von der hohen Teilnehmerzahl bin ich positiv überrascht, zumal es werktags war. Danke an alle, die auf die Straße gegangen sind.

  9. #7 idiocracy :
    Es liegt an der älteren Generation(Wir) die Mißstände aufzuklären, die anderen sind indoktriniert.

  10. Sehr gut! Da steckt Potential hinter.
    Die Linksparteien haben perfekte Steilvorlagen mit ihrem Landesverrat geliefert, welche jetzt genutzt werden müssen.

    PeGiDa und AFD haben sehr gute Konzepte für den Umgang mit den Flüchtlingen geliefert. Wenn man diese in Dreck tritt dann weg mit dem Ausguss der Linken Einheitspartei CDU_FDP_SPD_Die_Linke_Grüne, denn die haben ungutes mit Deutschland und Europa vor.
    Zur Hölle mit denen und ihren Apologeten.

  11. Kaum Job-Chancen für Flüchtlinge

    Der Wirtschaftsflügel der Union hat vor Problemen bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt gewarnt. „Es ist verständlich, wenn die Bundeskanzlerin in diesen Tagen Optimismus verbreitet“, schreibt der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Union, Carsten Linnemann (CDU), in einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“ (Donnerstag). „Dabei ist aber wichtig, dass wir realistisch bleiben und Schwierigkeiten nicht schönreden.“ Die unbequeme Wahrheit laute, dass es schwierig werde, Flüchtlinge in Jobs zu bringen.

    „Die Mehrheit der Flüchtlinge, die zu uns kommen, hat kurz- bis mittelfristig keine Chance, auf unserem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen“, so Linnemann. Der CDU-Wirtschaftsexperte glaubt, dass nur ein kleiner Prozentsatz sich relativ zügig integrieren lasse und dabei auch die eine oder andere Fachkraftstelle ausfüllen könne. Die „überragende Mehrheit wird sehr lange bis dauerhaft auf die Hilfe des Staates angewiesen sein“, schreibt Linnemann.
    Quelle:
    http://www.handelsblatt.com/politik-wirtschaftsfluegel-der-union-kaum-job-chancen-fuer-fluechtlinge/12331624.html

  12. offtopic – Hurra, al-Nusra Fan wird Fussballtrainer in Spanien, jubelt Systemfernsehen. Na dann viel Spaß wenn gemeinsam gen Mekka gekickt wird (Tor nur auf einer Seite) Jetzt wird auch klar warum er sich so gekonnt fallenlassen hat in Ungarn. Die Schiedsrichter haben millionenfach weggeschaut. Fragt sich nur vor wem er flüchtet, seine Kopfkrankheit namens Islam ist eben nicht mit Fussball vereinbar. Nun kann er Spaniens Jugend auf Mohammedanerkurs bringen. FCK ISLM

  13. #8 lawless (17. Sep 2015 09:04)

    Die durchgeknallten Antifa Kinder wissen schon gar nicht mehr, wo sie zuerst hin sollen. Überall finden Demos statt.

    Ja, mir tun die Antifa-Schläger auch ganz arg leid. Heute diese Demo zerschlagen und am Tag später mit Verdi-Bussen vor ein Asylantenheim gekarrt zu werden um zu jubeln. Und ein paar Stunden später durch halb Deutschland gefahren zu werden um Pediga zu blockieren. Dann abends das Schanzenviertel verwüsten und Jagd auf Polizisten zu machen. Das ist für Antifa Stress pur.

    Keine Zeit mehr zu kiffen oder Rotweinflaschen zu leeren. Keine Zeit mehr von einer blutigen roten Diktatur a la Pol Pot zu träumen wo man Andersdenkende zu Hunderttausenden den Schädel einschlagen darf.

    Mein Gott können einen die Antifa-SA leid tun.

    🙂

  14. #17 raginhard (17. Sep 2015 09:10)

    ..“..Kaum Job-Chancen für Flüchtlinge“

    Ach ne, daß haben die Deppen auch schon gemerkt? Glückwunsch zu dieser Erkenntnis. Außerdem wollen 99,9 % dieser Schmaro…., äh „Flüchtinge“ eh keine Arbeit. Vor der und der Verantwortung sind sie ja schließlich „geflüchtet“.

  15. Für mich persönlich war die Trennung der AfD sehr schade. Ich dachte, daß sich RECHTS VON DER CSU eine demokratische Partei aufwächst! War aber nicht`s! SCHADE

  16. Gute Sache – eine von den Querelen befreite AfD kann jetzt durchstarten, besonders in Thüringen und Sachsen.

  17. #7 idiocracy (17. Sep 2015 09:01)

    Super 🙂

    Aber finde es Schade dass man (jedenfalls auf Bildern) nie Junge Leute sehen kann.
    ………………………………………

    Ja stimmt, die Jugend zieht absolut nicht mit. Im Osten wenigstens marginal, aber im Westen nahezu Null. Die jungen Mädls sind zu fast 100% pro Willkommenskultur und die Jungs max neutral. Die scheinen zumindest zu ahnen, dass ein Heer von hunderttausenden muslimischen Männern irgendwann auch für sie zur Konkurrenz wird.

    Fazit: Bis die heutige Jugend umdenkt werden noch 3-5 Jahre vergehen. Erst wenn die Verteilungskämpfe in Arbeit, Studium, Wohnungen und die Vergewaltigungsrate schwedische Verhältnisse annimmt, wird es zum Widerstand kommen. Das bei der jetzigen Pegida und AfD Demo, meist nur die mittleren und älteren Jahrgänge mitlaufen, wird sich trotzdem positiv auswirken. Die meisten der jetzigen Teilnehmer haben Töchter, Söhne und Enkel und diese gehen mittelfristig meistens auf die Seite ihrer Eltern und Großeltern.

    Wir müssen noch Geduld haben, die Suppe ist noch längst nicht gar.

  18. #7 idiocracy (17. Sep 2015 09:01)

    Die massive Beeinflussung der Jugend findet nicht nur durch die Medien statt, sonder vielmehr durch den Schulunterricht, wo Islam seit Jahrzehnten verharmlost und als friedliche Religion dargestellt wird. Das geschah in Gymnasien bereits vor über 30 Jahren.

    AfD OK aber was ist mit dem zusammenschluss mit den anderen Parteien aus Europa, zb. Front National? Auch die explizite Inschutznahme der illegalen Einwanderer ist mir nicht geheuer. Islam muss als das dargestellt werden was es ist: übelster Faschismus! Ferkel muss weg!

  19. Und die Medien fahren die gleichen Geschütze auf wie bei Pegida
    http://m.thueringer-allgemeine.de/web/mobil/suche/detail/-/specific/Mehr-Menschen-bei-Gegenkundgebung-in-Erfurt-als-bei-AfD-Demonstration-1341035644

    Einen zweiten Bericht von heute Morgen hab ich leider nicht gefunden
    Dort hieß es das dort hauptsächlich rechtsextreme und Hools waren
    Die Mitte der Gesellschaft hätte gefehlt
    Auf den Bilden waren aber nur “ normale“ Menschen zu sehen

    Weis jemand etwas über Getendemonstranten?

  20. 1500! Bei den Zuständen müssten es 150 000 sein!
    Ihr habt keine Zeit mehr.
    “Am Ende werden die Muslime mehr sein als wir”

    Ungarns Premier Viktor Orbán will auch an der Grenze zu Kroatien einen Zaun bauen. In der Flüchtlingskrise rechnet er mit 100 Millionen Migranten, die die kulturelle Identität Europas gefährdeten.
    Es fluten immer noch ungebremst Moslems nach Deutschland. Der Thomas die Miesere hat wieder mal gelogen.
    Merkel hat ihr Werk beinahe beendet!

  21. #7 idiocracy
    Viele Jugendliche die was auf dem Kasten haben, wissen dass sie tunlichst ihre politische Einstellung nicht auf Facebook kund tun.
    Sie wissen, eine Teilnahme bei Demonstrationen kann sie momentan ihre Zukunft kosten.
    Viele Jugendliche unterscheiden sehr gut wem sie vertrauen und wem nicht, viele sind absolut kritisch.
    Alltagserfahrungen gibt es reichlich!

  22. Ich konnte gestern leider nicht dabei sein, allerdings soll der Mittwoch jetzt, wie ich gehört habe, ein fester Termin für die AfD-Demo in Erfurt sein.
    Also ich bin nächste Woche und wann immer es die Zeit und Familenverpflichtungen zulassen dabei.
    Wäre toll wenn es bald noch viel mehr werden, zumal Erfurt ja verkehrstechnisch gut angebunden ist und auch geographisch sehr zentral liegt.

  23. Respekt an Herrn Höcke. Bachmann hat die Thüringer Pegida ja entsorgt, deshalb ist es wichtig, dass die AFD jetzt dran bleibt.

  24. Heute bundesweit schlechtes Wetter mit viel Regen.

    Na, wenn es da in den überfüllten Asylantenheimen und Turnhallen keine Massenschlägereien und Messerstechereien durch aggressive und gewaltbereite islamische Affenmenschen auf den Morgenland gibt, wäre es ja ein Wunder. An der Grenze zu Ungarn haben diese Araber ja gut gezeigt was ein Moslem unter Konfliktlösung versteht.

    Und der kalte, dunkle und nasse Winter hat ja noch nicht mal angefangen.

    Mal schauen ob die Gutmenschen-Spinner die zusammen geschlagene Mobiliars in den Asylantenheime so schnell ersetzen kann wie die kaputt gehen.

    🙂

  25. OT

    Hier ein anderer Brief eines Polizeibeamten, der die Willkommenskultur in höchsten Tönen lobt. Er meint sogar, auch Wirtschaftsflüchtlinge sollten ein Recht auf Asyl haben.

    Auszüge: „Asylbewerbern müssen zügig Sprachkurse erhalten, denn die deutsche Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Nur wer sich mit uns Deutschen verständigen kann, kann sich auch integrieren.“

    Dabei ist „Integration“ das Trojanische Pferd schlechthin, um den Westen zu islamisieren.

    „Ich finde, das Wort „Wirtschaftsflüchtlinge“ ist eine Verharmlosung sondergleichen. Das sind Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten, weil sie dort nicht wissen, wie sie sich, ihre Familien, ihre Kinder am nächsten Tag ernähren sollen. Wenn ich meine zwei Kinder nicht ernähren könnte, würde ich auch alles menschenmögliche tun, um sie durchzubringen. Selbst wenn das bedeutet, in eine anderes, fremdes Land zu gehen. Und wenn, dann suche ich mir das Land aus, das die besten Chancen bietet. Im europäischen Raum ist das nun mal Deutschland.“

    Wenn aber Deutschland angeblich soooo „reich“ war und ist, warum mußten Kommunen dann jahrzehntelang sparen, ließen Schulen verkommen, warum wurden Krankenkassenbeiträge immer höher und warum müssen Versicherte noch zusätzlich aus eigener Tasche medizinische Leistungen blechen? Antwort: Nicht damit der Privatreichtum wächst, sondern der staatliche. Heute wissen wir es. Die staatlich veruntreute Privatvermögen wurde unterschlagen um die Invasoren hier durchzufüttern.

    Vollständiger Text:
    Leserbrief: Gedanken eines Polizeibeamten zur Asylproblematik
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=949424171765672

  26. Solche von der AfD gegen Merkel und die Altparteien gerichteten Demonstrationen sind genau das, was wir jetzt brauchen!

    Ich war einmal auf einer Pegida-Demonstration in Westdeutschland, wo ein verlorenes Häufchen, in dem relativ viele „Ahu“ rufende Jungmänner waren, von der Übermacht der „Anti“-FA bedrängt wurde.

    Die Reden dort waren teilweise sehr gut, zum anderen aber so, dass ich sie mir kaum anhören konnte. Deshalb war ich auch nur einmal da.

    Was wir brauchen sind Demos nicht gegen Flüchtlinge und auch nicht gegen den Islam, sondern gegen Merkel und die Altparteien, wohl organisiert, mit mehr als nur einem Häuflein Demonstranten und guten Reden. Dann wird auch in Westdeutschland eine Massenbewegung daraus.

    Die AfD muss das jetzt in Thüringen zum Prototyp entwickeln, und es dann mit Verstand auf Orte, bei denen es aussichtsreich ist, dass es funktioniert, ausweiten.

    Wo 50 Demonstranten aller Voraussicht nach auf 5.000 flaschenwerfende, gut organisierte Linksradikale und Chaoten stoßen, sollte man sich die Niederlage ersparen.

  27. Das macht zwar Mut, aber wenn man die Gesamtsituation ansieht… es kommen ja täglich (!) mehr Invasoren ins Land als Deutsche auf die Straße gehen – die Zeit spielt also brutal gegen uns.

    Ich weiß nicht ob es 1 min. vor 12 oder schon 20 min. nach 12 ist…..

  28. Fazit: Bis die heutige Jugend umdenkt werden noch 3-5 Jahre vergehen.

    Offenbar ist Ihnen entgangen dass bei der Bundestagswahl 2013 die zahlenstarke Altersgruppe 60+ die AfD draußen gehalten hat (4%). Die Altersgruppe 18-25 Jahre wählte zu 6% AfD. Menschen über 60 wählen überproportional CDU und SPD und tendieren außerdem dazu, unverbesserliche Stammwähler zu sein.
    Der höhere Anteil unter Jungwählenr ist dabei bemerkenswert, weil dort auch der Migrantenanteil höher ist.

  29. http://m.thueringer-allgemeine.de/web/mobil/suche/detail/-/specific/Mehr-Menschen-bei-Gegenkundgebung-in-Erfurt-als-bei-AfD-Demonstration-1341035644

    Das wichtigste fehlte an Info
    Überschrift : mehr Gegendemonstranten als AFD
    Im Bericht, letzter Satz : es kamen 150 Gegendemonstranten

    Ich mache dem Reporter ein Angebot für den Deal seines Lebens
    Darauf kann er gerne 100 mal zurückgreifen
    Du gibst mir 1500€ und bekommst mit 150€ viel mehr von mir zurück

  30. #23 heiresta (17. Sep 2015 09:16)

    Für mich persönlich war die Trennung der AfD sehr schade. Ich dachte, daß sich RECHTS VON DER CSU eine demokratische Partei aufwächst! War aber nicht`s! SCHADE

    Der unsägliche Lucke hat doch deutlich gesagt, dass in „seiner“ Partei Kritik am Asylsystem und Islamkritik nichts zu suchen hätte.

    Außerdem sei er ohne Einschränkungen für das Freihandelsabkommen TTIP, für eine Nato-Intervention in der Ukraine und für Sanktionen gegen Russland. Er beabsichtige mit den Stimmen für die AfD, oder jetzt Alpha-Partei die CDU unter Merkel zu unterstützen.

    Also wählen Sie doch weiter CDU oder SPD. Da sehe ich keinen Unterschied zur Luckes Privatpartei.

    Gott sei Dank ist der Blockparteien-Spinner Lucke aus der AfD ausgetreten. Gott sei Dank!

    🙂

  31. OT: auch psychotherapeuten wollen an den topf

    „Psychotherapeuten fordern Behandlung von Flüchtlingen – Traumatisierte Flüchtlinge müssten therapiert werden, verlangt die Psychotherapeutenkammer von der Regierung.“

    rotfunk: „Psychos brauchen 200mio.“

    http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-09/therapie-fluechtlinge-psychotherapeuten-medizinische-versorgung

    wann kommt der verband der fahrschulen:
    „brauchen alle nachschulung wg „sicherheit“.

    oder die vereinten abfallberater
    „nachhaltiges biomuelltrennen / halaltonne“

  32. Zitat

    #26 Packistan (17. Sep 2015 09:21)

    Wie wäre es mit „Wir helfen Deutschland“- oder „Wir helfen Europa“-Buttons?

    /Zitat

    Gute Idee!

  33. SUPER! WEITER SO! Herr Höcke ist meine große Hoffnung für die AfD, denn er redet Klartext und hat das nötige Charisma um den Bürger anzusprechen und zu überzeugen.
    Mein Vertrauen in Frau Petry ist seit der unsäglichen Pressekonferenz am Montag auf ein Minimalmaß gesunken. Muss ich leider so sagen 🙁

  34. #31 Westkultur (17. Sep 2015 09:27)

    Wenn ein deutscher (?) Polizeibeamter seiner linke Weltsicht sowie Imagepflege über deutsches und europäisches Recht stellt, dann zeigt das wie dringend nötig ein Ausmisten dieses Staates ist.

    #23 heiresta (17. Sep 2015 09:16)

    Für mich persönlich war die Trennung der AfD sehr schade. Ich dachte, daß sich RECHTS VON DER CSU eine demokratische Partei aufwächst! War aber nicht`s! SCHADE

    Ihre Worte kann ich nur so verstehen, dass es Ihnen immer noch zu gut geht. Was ist an der AfD undemokratisch? Was stimmt am Programm der Partei nicht? Wo genau überholt die CSU die AfD rechts (seit Sonntag hat die bayrische Polizei über 25.000 Illegale eingelassen)? Was genau spricht rational gegen sie? Und wieso gibt es angesichts der dramatischen Situation noch Raum für solche Befindlichkeiten?

  35. @ heiresta (17. Sep 2015 09:16)

    ZitatFür mich persönlich war die Trennung der AfD sehr schade. Ich dachte, daß sich RECHTS VON DER CSU eine demokratische Partei aufwächst! War aber nicht`s! SCHADE

    Klar, weil Lucke ja so super demokratisch war und der Rest der AfD jetzt der großen Führerin Frauke Petry folgt, oder was?

    Da scheint jemand völlig von der Propaganda der System-Medien überrumpelt zu sein. Wie wäre es denn mal mit ein bisschen kritischem Verstand?

    Die Petry-Fraktion der AfD hat beispielsweise in Hessen, Baden-Württemberg und NRW Doppel- und Dreierspitzen gewählt, damit die AfD demokratisch bleibt und nicht ein Einzelner sich zum großen Führer aufschwingt.

    Ende November wird auch die Satzung der Bundes-AfD geändert werden, die ab Dezember eine Einerspitze vorsah. Es wird entweder einer Zweier-oder eine Dreierspitze geben.

    Der Auszug der Karrieristen und System-Schleimer was das beste, was der AfD passieren konnte.

    Hätte man nach einem einem Einzug in den Bundestag einen Lucke zum Vorsitzenden gehabt, der nur möglichst schnell eine Koalition mit der CDU und einen Ministerposten angestrebt hätte, wäre das die Katastrophe für die AfD und damit auch für Deutschland gewesen.

    Der Auszug der Lucke-Truppe war ein therapeutischer Aderlass für die AfD, durch den sie gesundet ist!

  36. #7 idiocracy

    „Aber finde es Schade dass man (jedenfalls auf Bildern) nie Junge Leute sehen kann.“

    „Dafür findet man bei Facebook menge Indizien, dass die Jungen die verblendetste Bevölkerungsgruppe darstellt, Medien sei Dank.“

    Dies sehe ich genauso.
    Gerade auch bei Pegida-Demonstrationen fällt das öfters auf.
    Die >Volksverräter planen schon so, das der Grossteil der älteren Demonstranten, in 10-30 Jahren eh nicht mehr relevant sind, – so makaber es sich anhört, – aber das ist halt Ihr Denken.

    Anders schaut dies in Polen aus, wo nur minimalste Einwanderung im Vergleich zu Deutschland, die ganzen jungen Leute auf die Strasse bringt.
    siehe hier – https://www.youtube.com/watch?v=Y8r69kSASBg

    Diese wurden wahrscheinlich nicht so geblendet und indoktriniert wie hier in Deutschland.
    Die deutsche junge Generation sind mit dem anerzogenen Nazi-Komplex genauso gehirngewaschen wie die Moslems seit ihrer Geburt mit dem Islam.

    Das ist eine grosse Gefahr das uunser Volk ausstirbt.

  37. OT: Das staatliche Lügenfernsehen wird immer irrer beim Thema amerikanischer Präsidentenwahlkampf.

    Gerade hat die Sprecherin wörtlich gesagt:

    „Trump wäre der absolute Außenseiter. Bei den Unfragen liege er ganz vorne.“

    Rotgrüne Ideologie schlägt mal wieder Purzelbäume!

    🙂 🙂 🙂

  38. Kann es sein, kann es wirklich sein, dass der Michel aufwacht??
    Lange genug geschlafen hat er ja!!
    Ich glaube es immernoch nicht recht aber wenn man bedenkt das es null Widerstand gab bevor PEGIDA aufkam, ist es definitiv eine positive Entwicklung.

  39. Mal in die Runde gefragt ?! Stimmen eigentlich die offiziellen Flüchtlingszahlen ?
    Ich kann es mir nicht mehr vorstellen. Es kursieren diverse Zahlen durch die Systemmedien. Überschlage ich die Zahlen, komme ich auf andere Werte.

    Vor allem kommen ja nicht nur Flüchtlinge über München (mit der Bahn) nach Deutschland. Es werden auch andere Grenzen überschritten.

    Wenn ich dann noch höre, dass kleine Dörfer mit 100 Einwohnern, 130 Flüchtlinge bekommen oder Dörfer mit 50 Einwohner halt 50 Flüchtlinge bekommen, stelle ich mal diese Rechnung auf
    2060 Städte (davon 676 mit 20.000 und mehr Einwohnern und der Rest darunter bis unter 1000 !) würden 485 auf jede Stadt in Deutschland ergeben.
    Nur die Mittelstädte und Grossstädte gerechnet würden 1480 Flüchtlinge pro Stadt ab 20.000 Einwohnern bedeuten. Nach dem Verteilungsschlüssel müssten es aber bei den Mittelstädten ja etwas weniger sein, oft ist es aber nicht so.

    Vielleicht sehe ich Gespenster. Aber ich komme auf Zahlen jenseits der 4 Millionen, wenn ich gewisse Daten der Systemmedien überschlage.

    Vielleicht sollte PI news eine Statistik hochfahren, bzw. nachforschen, wo eben jede Stadt und jeder Ort die Anzahl der Flüchtlinge melden kann.

    In NRW.
    Angefangen in der Nähe vom Ruhrpott:
    Gemeinde Möhnesee 11.458 Einwohner und 1000 Asylanten in der ehemaligen Kaserne. Übrigens ein Naherholungsgebiet.
    Was ist das für ein Verteilungsschlüssel und vor allem für ein Touristengebiet ???

    Ach ja, nehme ich die Zahl der selbständigen Städte und Gemeinden in Deutschland von 12.244 komme ich im Schnitt auf 81 Flüchtlinge pro Gemeinde/Stadt.
    Wie gesagt, vielleicht sehe ich Gespenster, doch ich glaube dass die wahre Zahl viel höher liegt.

    Warum denn wohl jetzt die Systempropaganda am Wochenende beim Volkssport Nummer 1 !
    Weil man die Flüchtlingslüge an sich und die Zahlen schön verkaufen will. Die Flucht entsteht zumeist aus rein wirtschaftlichen Gründen, bzw. Kriegen, die wir Deutsche als Letzte zu verantworten haben. Und weil eben das Kapital andere Länder ausbeutet. Dort sagen sich die Menschen „Wir schicken XY nach Deutschland, von den 100 Euro, der er schickt, können wir alle leben“.

  40. @ heiresta (17. Sep 2015 09:16):

    Ich verstehe nur Bahnhof. Lucke ?

    #43 Germanistan :
    viele schlafen noch, der Westen etwas tiefer.

  41. #33 Packistan

    Es ist wichtig, dass man auch die älteren Menschen aufklärt, wie man die neuen Medien nutzen kann. Wer nur ARD oder ZDF schaut, bei dem ist natürlich verständlich, sieht er die Merkel, die CDU und die SPD als wunderbare Parteien.

  42. Sorry, der Bericht und einige Kommentare hier fallen ganz eindeutig in die Kategorie Wunschdenken und Schönreden, leider!

    1500 Teilnehmer in einer Stadt von der Größe Erfurts sind lächerlich, angesichts der derzeitigen Vorgänge in unserem Lande.

    Ich hoffe, es formiert sich noch deutlich mehr Widerstand!

  43. Es war in der Geschichte immer so, dass die politische Macht die Jugeng manipuliert hat. Das klappt auch immer wieder, denn in keinem Alter ist man so empfänglich für Manipulation wie in der Jugend, das weiß die Macht zu nutzen. Wie sagte mein Vater, Jg.21 sagte in den 70er Jahren zu mir:“euch besch……sie genauso wie uns“. Das zeigte Wirkung.

  44. T-Onlne lässt jetzt keine Kommentare zum Thema der Masseneinwanderung mehr zu. Begründung: Angeblich zu viele „Hasskommentare“!
    Ich habe diese Komentare seit einiger Zeit selbst gelesen und festgestellt, daß 99% der Leserkommentare sich kritisch zur Masseninvasion Illegaler äußerten. Das hat den Redakteuren von T-Online wohl nicht gepasst, und sie haben nun die „politisch korrekte“ Reissleine gezogen. Vereinzelte beleidigende Kommentare dienten lediglich als Vorwand, politische Zensur auszuüben.
    Die Nerven der Mainstream-Medien liegen ofensichtlich zunehmend blank!

  45. OT

    UNTERSTÜTZUNG FÜR TATJANA FESTERLING!!!

    Wir brauchen ganz viele „Likes“ und gute Kommentare!

    Tatjana ist in Ungarn am Grenzzaun, berichtet von dort. Wir müssen das weiterverbreiten und unterstützen, mit guten Kommentaren und mindestens einem Like! Und Likes für gute Kommentare!

    Tatjana Festerling
    So, nach einer 850 KM Nachtfahrt endlich an der ungarischen Grenze zu Serbien angekommen. DER ZAUN, Militär und die Polizei sichern hier die Außengrenze Europas vor den Horden der Invasoren aus dem Nahen Osten. Die Soldaten sind äußerst freundlich und erstaunt, da ich Ihnen den Dank von Tausenden Deutschen für ihre Arbeit weitergebe – davon wussten sie nämlich nichts, sondern waren eher auf feindliches „Refugee welcome“ Gekreische eingestellt. Hier sollte der unfähige, vor den Versorgungs-Asylanten kapitulierende Bundesinnenminister dringend zur Nachhilfe antreten – oder besser noch: gleich wegtreten. Und seine Chefin, die gefährlichste Frau Europas, mit in die Versenkung nehmen. Später mehr.

    Gefällt mir · Kommentieren · Teilen · 1 Std in der Nähe von Röszke, Hungary · Bearbeitet

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=956243291108694&set=a.302662959800067.75155.100001690956303&type=1

  46. #11 Templer (17. Sep 2015 09:05)
    Ich würde sogar sagen diese Form des Protestes zeigt am meisten Erfolg. Große Menschenmassen die gegen die gleichgeschalteten Blockparteien und dem Asylirrsinn protestieren.

    Als alter überzeugter Pediganer würde ich sogar vorschlagen auf die Pediga-Spaziergänge ganz zu verzichten und sich lieber den AfD-Kundgebungen anzuschließen. Die Pediga konnte von der Systempropaganda erfolgreich niedergeschrieben werden. Der Namen Pediga ist verbrannt. Die Mehrheit der Bevölkerung glaubt der Lügenpresse und dem Lügenfernsehens.

    Viele Leute sagen sie würden ja auch mit protestieren, aber das seien ja alles Nazis bei der Pediga. Die Gehirnwäsche der Systempropaganda und die extrem einseitige erlogene Berichterstattung über Pediga war leider erfolgreich. Das muss man mal einfach aussprechen!

    Sorry, aber das ist schon etwas verworren. Und das schreibe ich als großer AfD-Fan. Das passt gerade in einer Zeit nicht, in der PEGIDA in Dresden von Woche zu Woche wieder mehr Menschen anzieht und wir schnellen Schrittes wieder auf die 20.000er-Marke zusteuern.

    Im Übrigen sollten Sie wissen, dass es PEGIDA und nicht „Pediga“ heißt. Gegen die PEGIDA-Parteigründung bin ich auch, für verbrannt halte ich den Namen aber keineswegs, eher für ein Markenzeichen, mit dem mittlerweile fast jeder etwas verbindet.

  47. #65 zille1952
    Ist ja wie bei Facebook. Es wird derzeit über die dortigen Hasskommentare lamentiert, bis der Arzt kommt. Zuckerberg verspricht Verbesserungen.
    Doch komischerweise verschwinden Artikel gerade der politisch unkorrekten NPD sehr schnell. Auch anderer dem System nicht genehmen Organisationen.
    Weil die Linksfaschisten hier denunzieren (wie in der Schule) bis der Arzt kommt.
    Naja, das Steuergeld ist bei der Roten SA sehr gut angelegt. So erspart sich das System eine eigene Zensur.

    Hasskommentare ?! In den USA ist die Meinungsfreiheit in der Verfassung festgelegt. Da kann man sagen, was man denkt. Auch wenn es sicherlich nicht immer meinen Geschmack trifft.
    Unser Grundgesetz ist keine Verfassung. Auch Grüsse an Frau Schlaubi Roth. Denn dort ist die Meinungsfreiheit gleich wieder eingeschränkt durch den Absatz 2.
    Im Prinzip kann man die Meinungsfreiheit nahezu komplett einschränken. Diesen Freibrief kennt eine echte Verfassung eben nicht.

  48. Zu ziffer 4 notar959

    Am 16. März 1945–also kurz vor Kriegsende–habe ich als siebeneinhalbjähriger Bub die TOTALE Vernichtung meiner Heimatstadt Würzburg miterlebt! Meine Mutter (mein Vater war bereits gefallen) und wir fünf Kinder haben in Todesfurcht die Bombardierung im Keller überlebt; oben war aber durch herabgeschmissene Brand- und Phosphorbomben durch die Engländer alles zerstört und verbrannt.Heutige GUTMENSCHEN sagen ja, daß wir damals von den Engländern „befreit“ wurden. Da wir bei dieser „Befreiung“ aber ALLES verloren hatten, waren wir dann sog. AUSGEBOMBTE und kamen hoch in die Rhön. Dort wurden wir dann auseinander gerissen!!Ich kam zu einem Bauern und mußte dort jeden Tag „hart“ mitarbeiten!. Sozialhilfe, Hartz IV und all diese Wohltaten gab es damals nicht. Und so erlebten wir die BITTERSTEN und ÄRMSTEN Jahre unseres Lebens.
    Wer uns ein wenig half, waren der kath.Kaplan, der Pfarrer und die damals bestehende SkT.Georgs-Pfadfinderschaft. In späteren Jahren lernte ich einen Altpfadfinder jüdischen Glaubens kennen, der die KZ Theresienstadt UND Auschwitz überlebt hatte. Mit ihm war ich 1995 zum 50ten Gedenktag der Befreiung der Auschwitz-Häftlinge in Auschwitz. Wenn man Auschwitz einmal gesehen hat, dann begreift man erst richtig, was damals geschah!
    Gruß; HM

  49. Hallo Lügenpresse !

    Ihr habt in den letzten Monaten tausende von Artikeln verfälscht und manipuliert , um das Volk ruhig zu halten und zu verblödeln.
    Bei allem und jedem was mit aufstand der Bürger zu tun hatte , waren angeblich Nazis oder Reschtsradikale :
    Doch im Sauseschritt bricht euer Lügengebäude zusammen , die Leute haben andere Informationen und Videos, die das Gegenteil davon zeigen , wie sie von euch belogen werden.

    Es wird 100%tig ein Bürgeraufstand und Bürgerkrieg geben ,an diesem tag wird das Volk nicht mehr zu kontrollieren sein , ausser es wird auf das eigene Volk geschossen .
    Aber dann werden sie
    EUCH AUS EUREN REDAKTIONSSTUBEN ZERREN ,DANN WIRD GERECHTIGKEIT WALTEN ,
    DANN GNADE EUCH GOTT FÜR EURE LÜGEN !

    DREHT DEN ZEITUNGEN DEN GELDHAHN AB ;
    KAUFT KEINE ZEITUNGEN MEHR !

  50. #48 Ottonormalines (17. Sep 2015 09:36)

    SUPER! WEITER SO! Herr Höcke ist meine große Hoffnung für die AfD, denn er redet Klartext und hat das nötige Charisma um den Bürger anzusprechen und zu überzeugen.
    Mein Vertrauen in Frau Petry ist seit der unsäglichen Pressekonferenz am Montag auf ein Minimalmaß gesunken. Muss ich leider so sagen 🙁

    ———————————————

    gibt es einen link zu dieser pressekonferenz ??? Was hat Frauke petry gesagt ? Danke im voraus.

    Björn Höcke ist der Beste .

    https://youtu.be/21mnsQpLkG8

  51. Es gibt keine Obergrenze für Asyl“ sagte Frau Merkel und CNN, Deutsche Welle und die Handys der Einwanderer haben diese Botschaft mit Bildern wie verrückt winkende und „Willkommen“ schreiende Deutsche in die Dritte Welt getragen.
    Da kommen jetzt Millionen. Merkel hat die Büchse der Pandora geöffnet.
    Das kann nicht gut gehen. Wir haben nicht die Millionen Wohnungen oder schon gar nicht die Millionen an neuen Arbeitsplätze.
    Und wir haben schon gar nicht die hunderte von Milliarden was uns das letztendlich kosten wird.
    Von den extremen gesellschaftpolitischen Probleme, die da auf uns zu kommen ganz zu schweigne.
    Millionen von moslemischen Arabern werden unsere Gesellschaft nachhaltig verändern.
    Ich befürchte nicht zum guten.

  52. @ Scharnhorst-Nordstadt (17. Sep 2015 10:50)

    Doch komischerweise verschwinden Artikel gerade der politisch unkorrekten NPD sehr schnell. Auch anderer dem System nicht genehmen Organisationen.

    Die NPD ist keineswegs „dem System nicht genehmen“, die NPD ist bis in die höchsten Leitungsgremien vom Verfassungsschutz unterwandert und damit Teil des Systems.

    Die NPD wird im „Kampf gegen Rechts“ vom System dringend gebraucht. Wenn drauf ankommt, wird meines Erachtens die NPD vom System gesteuert.

    Wer das nicht durchschaut, und trotzdem meint, die NPD würde irgend etwas bewegen, dem ist meines Erachtens nicht zu helfen.

    Auch die AfD ist vor der Gefahr nicht gefeit von System-Leuten unterwandert zu werden. Doch gibt es in der AfD so viele hochkarätige Leute in den Leitungsgremien, dass da nicht so leicht hineinzukommen ist.

    Zum Glück hat sich ja ein guter der Teil der Systemlinge mit Lucke aus der AfD verabschiedet, die AfD muss aber meines Erachten trotzdem in dieser Hinsicht wachsam sein.

  53. #71 rob567
    So so, aus „persönlichen Gründen“…! Aha!
    Dazu nur der kleine Auszug aus dem Spargel-Artikel:

    „Für einen anderen Vorschlag bekam er zuletzt Applaus von Konservativen, dafür eine Schelte von linker Seite: Er wollte Asylbewerbern aus sicheren Herkunftsstaaten das Taschengeld streichen.“

    Pass auf, den Irren ist zuzutrauen, dass sie jetzt ein Pro-Asyl-Räffyutschie Wällkamm Dösbaddel dort hinsetzen, so daß die Lage NOCH schlimmer wird!!!
    SO blöd sind die Spargel-Kommentierer gar nicht, wie ich gestern nacht bereits zu einem anderen Artikel hier schrieb:
    „Bauernopfer…..
    reswer heute, 10:53 Uhr
    Zurücktreten muß eigentlich der Hauptverantwortliche:Bundesinnenminister Thomas de Maiziére.“
    und
    „Medienkritiker heute, 10:54 Uhr
    Um das Versagen von Merkel und Co. zu kaschieren, ist so ein Beamtenrücktritt auf hoher Ebene immer wieder gut;) Rückführungsquote 2015 bis heute 1,25%…da fehlen mir die Worte…“

  54. #75 lfroggi

    KAUFT KEINE ZEITUNGEN MEHR!

    … Mach ich doch jetzt schon!
    Immer nur die albernen 14-tägigen kostenlosen Abos, und dann stets gehörig die Meinung sagen! Im Zug, wenn ne Zeitung rumliegt, demonstrativ „LÜGENPRESSE“ mit dem Edding drüberschreiben und liegenlassen!

  55. #75 lfroggi (17. Sep 2015 11:58)
    Hallo Lügenpresse !

    Ihr habt in den letzten Monaten tausende von Artikeln verfälscht und manipuliert , um das Volk ruhig zu halten und zu verblödeln.
    Bei allem und jedem was mit aufstand der Bürger zu tun hatte , waren angeblich Nazis oder Reschtsradikale :
    Doch im Sauseschritt bricht euer Lügengebäude zusammen , die Leute haben andere Informationen und Videos, die das Gegenteil davon zeigen , wie sie von euch belogen werden.

    Sie kämpfen halt verzweifelt um ihre Meinungsführerschaft, die jeden Tag ein kleines Stückchen mehr wegbricht, und ihr wirres, auf den 68ern fußendes Weltbild. Und da sie im tiefsten Innern spüren, dass sie falsch liegen, reagieren sie umso bösartiger. Doch gegen die nackte Realität kommen auch sie auf Dauer nicht an.

  56. Prima. Und da ist noch viel Luft nach oben!

    #6 lawless (17. Sep 2015 08:59)

    Aber das Video sofort einbetten.

    Und: Diese Videos sofort beim Erscheinen sichern, um diese bei YOUTUBE und/oder Gesichtsbuch-Zensur an anderer Stelle als Backup veröffentlichen zu können.

    PS:
    Immer wieder mein Hinweis als Reserveportal…
    http://vk.com/

  57. Noch am Vorabend hatten sich nur 157 Demonstranten über Facebook bei den AfD-Organisatoren angemeldet.

    Ist doch klar! Auf Facebook lässt sich schnell feststellen, wer sich da in unserem Überwachungsstaat auf den Weg macht.

    Auf der Demonstration selbst sind die Gesichter schon schwerer zuzuordnen, und der Überwachungsstaat hat es schwerer!

  58. In unserer Volkspresse stand lediglich dazu dass die überwiegende Zahl der Teilnehmer aus rechten Supernazis bestand. Hatte ich schon geahnt.

  59. Die AfD sollte schnellstens auf PEGIDA zugehen. Ich habe den Eindruck, bachmann wartet darauf.
    Wenn beide die verletzten Diven spielen, wird das nie was. Dabei sind es die gleichen Ziele!

    #8 idiocracy (17. Sep 2015 09:01)

    Aber finde es Schade dass man (jedenfalls auf Bildern) nie Junge Leute sehen kann.

    Die älteren wissen noch, wie schön es in Deutschland sein kann.
    Und sie sind konservativer, weil sie meist im Leben mehr geschaffen und somit mehr zu bewahren (conservare) haben.
    Der Rest ist Erziehung. Meine Söhne wären zu keiner Zeit den Linken Schaumschlägern auf den Leim gegangen, weil meine Frau von Beginn der Schule an verkürzt arbeiten ging, auch wenn wir uns dadurch nicht viel leisten konnten. So haben wir zwar materiell nicht so viel, sind aber trotzdem reich!
    Wenn man allerdings (meist mangels Zeit, weil beide lange arbeiten gehen müssen) die Erziehung der Gesellschaft überläßt, ist es Zufall mit Tendenz zu links was dabei herauskommt. Denn die Kinder möchten etwas gutes vollbringen. Die Frage ist, wer ihnen was als gut verkauft.

  60. Noch am Vorabend hatten sich nur 157 Demonstranten über Facebook bei den AfD-Organisatoren angemeldet. Und dann kamen etwa 1.500 schon beim ersten Mal.
    ——————————————————

    Tja, unter der neo-stalinistischen Thüringen-Regierung ist ja Vorsicht geboten – da werden alte Erinnerungen wach! Da meldet man doch seinen Widerstand nicht groß im Voraus an, noch dazu mit Klarnamen auf dem Fratzenbuch!

  61. #59 Stolzer_REP-Waehler (17. Sep 2015 10:10)
    Daimler-Zetsche: „Wir helfen. Das haben Tausende Menschen in Deutschland in den letzten Wochen gesagt – und getan. Daimler schließt sich an: Wir spenden 1 Million Euro, um Flüchtlingen den Neustart zu erleichtern.“

    http://www.bild.de/news/inland/fluechtlingshilfe/mercedes-spendet-1-millionen-euro-42590244.bild.html
    ——————————————————-
    Zetsche wird von jetzt an alle Mercedes-Autos von INVASOREN schrauben lassen!

    :mrgreen:

  62. Hier ein paar Videos dazu:

    Bitteschön:

    AfD Erfurt 16.09.2015 Beginn

    https://www.youtube.com/watch?v=JYKSEK_97MA&feature=youtu.be

    AfD Erfurt 16.09.2015 Spaziergang

    https://www.youtube.com/watch?v=0wUYeh78cwc&feature=youtu.be

    AfD Erfurt 16.09.2015 Höcke 1

    https://www.youtube.com/watch?v=xJC_nY9VtE8&feature=youtu.be

    AfD Erfurt 16.09.2015 Höcke 2

    https://www.youtube.com/watch?v=LmVh1IZT3cw&feature=youtu.be

    AfD Erfurt 16.09.2015 Höcke 3

    https://www.youtube.com/watch?v=0fm5BKTNuoM&feature=youtu.be

  63. OT
    Wie wäre es mit einer Schweigeminute (oder kleinem Gebet) am 3. Oktober 18:00 Uhr für den Rücktritt von Angela Merkel.

  64. Die Gegendemos (2 angemeldete) in Erfurt waren erbärmlich. Zusammen weniger als 100. Darunter die Visagen der Linken Landtagsfraktion plus ihrer von Steuergeldern finanzierten Angestellten. Eine ganz saubere Truppe. Zwei Typen von Pro Asyl. Zwei Pippimädchen der Grünen Jugend mit Trillerpfeifen. Gegen das „Wir sind das Volk“ aus mindestens 2000 Kehlen blieb diese Pfeifentruppe chancenlos, die die AfD-Demo wohl unterschätzt hat.
    Als Björn Höcke die MDR-Falschmeldung von 600 Teilnehmern noch während der Kundgebung bekanntgab, natürlich: „Lügenpresse, Lügenpresse“.

  65. Nachtrag: Es waren übrigens auch viele junge Leute da, gerade auch Mädchen in Begleitung ihrer Freunde. Allerdings kamen die nicht aus dem Umfeld der AfD. Egal. Ich wollte nur dem Eindruck entgegentreten, die gestrige Demo sei eine Veranstaltung der mittleren bis älteren Generation gewesen.

  66. Die Teilnehmerzahl ist erfreulich. Es bestätigt sich auch, dass die Trennung von Lucke und Co ungeahntes Potential freigesetzt hat. Die Richtung stimmt neuerdings. Weiter so.

    Es kann nicht oft genug wiederholt werden: die Zusammenarbeit mit Pegida muss intensiviert werden, was auch nach außen für jeden sichtbar werden muss. Dann ist die deutsche Opposition als solche perfekt. Dann nicht mehr anderthalb, sondern beide Daumen hoch.

Comments are closed.