sab1Die bekannte Menschenrechtlerin, Islamkritikerin und Autorin Sabatina James stellte vergangenen Sonntag ihr neuestes Buch der Öffentlichkeit vor. Im christlichen Gästezentrum Schönblick im württembergischen Schwäbisch Gmünd fanden sich annähernd 600 Bürger ein. Sie verfolgten interessiert die Lesung der pakistanisch-stämmigen Christin. Im Juli erhielt James am selben Ort den „Hoffnungsträgerpreis“ des baden-württembergischen Gemeinschaftsverbandes „Die Apis“.

Ihr Leben änderte sich radikal nachdem sie konvertierte

James führte zunächst rückblickend aus, wie sie vom Islam zum christlichen Glauben fand. Dabei erfuhren die Zuhörer, wie die Verfolgung von Konvertiten durch den Islam grausam legitimiert wird und was die Autorin in der Folge selbst alles erleben musste. Während der gesamten Veranstaltung wurde James von einem professionellen Sicherheitsdienst begleitet. Das war und ist nötig, weil sie als ehemalige Moslemin durch das islamische Recht praktisch zum Tode verurteilt ist. Nicht zuletzt geht in solchen Fällen eine große Gefahr von der eigene Familie aus, die darauf bedacht ist, die angeblich verlorene Ehre wieder herzustellen. In ihrem Fall kommt noch erschwerend hinzu, dass sie sich weigerte, den von ihren Eltern ausgesuchten Cousin zu heiraten und aus der arrangierten Ehe floh.

James kritisiert: Europa nimmt auch die radikalen Muslime auf

Hinsichtlich der „Flüchtlings-„Problematik sagte James: „Was mich besonders traurig macht ist, dass wir aus islamischen Ländern flüchten, um in Europa als Frauen die Menschenrechte wahrnehmen zu können.“ Und dann stelle man hier fest, das ginge hier auch nicht mehr, weil Europa auch die radikalen Muslime aufnähme.

„Wir müssen differenzieren und diejenigen, die Gewalt lehren und die Gewalt ausüben, in ihre Länder wieder zurückschicken“, sagte James unter großem Beifall.

sab2

Sabatina James gegen „Political Correctness“

In der anschließenden Lesung legte Sabatina James einen Schwerpunkt auf das Thema Integration und las dazu aus ihrem aktuellen Buch „Scharia in Deutschland – Wenn die Gesetze des Islam das Recht brechen“.

Gleich zu Anfang stellte sie dabei folgende Frage in den Raum: „Was hindert die Integration von Muslimen?“ Sie sprach über Ursachen und der damit verbundenen Konsequenz, der in vielen deutschen Städten präsenten Parallelgesellschaften. In diesem Zusammenhang las sie dazu aus ihrem Buch:

Wer nach den Ursachen für diese Abschottung sucht, kommt am Koran nicht vorbei. Dieser stellt die Integration seiner Anhänger in eine westliche Gesellschaft als nicht erstrebenswert da.

Sie zitierte die entsprechenden Suren, wie beispielsweise Sure 3:118, in der es heißt:

Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht Leute zu Vertrauten, die außerhalb eurer Gemeinschaft stehen.

Im Buch heißt es weiter:

Und wie soll ein Mensch mit solch einer Grundhaltung von der Mehrheitsgesellschaft angenommen und integriert werden?

Hinsichtlich anderer Kulturen, die sich in Deutschland weitestgehend problemlos integrieren wie Chinesen, Italiener oder Vietnamesen, zitierte sie aus ihrem Buch:

Keiner von ihnen kommt auf den Gedanken, in der Öffentlichkeit zu jammern, weil ihnen niemand eine Willkommenskultur bereitet. Vor allem aber machen sie in der Regel nicht durch Probleme oder gar Verachtung gegenüber dem Rechtsstaat auf sich aufmerksam. Anders verhält es sich meist bei türkischen oder arabisch-stämmigen Zuwanderern aus dem islamischen Kulturraum. [..] Das primäre Problem ist nicht, ob jemand die Sprache spricht, in die Kultur assimiliert wird oder sich an die hiesigen Gepflogenheiten anpasst. Die Frage ist, ob die Vorstellungen eines Immigranten über eine erstrebenswerte Gesellschaftsordnung mit demokratischen Grundsätzen vereinbar sind. Das ist die alleinig entscheidende Frage! Diese Kompatibilität mit der Demokratie ist bei vielen Muslimen eindeutig nicht gegeben. Denn sie akzeptieren Andersdenkende, Anderslebende und Frauen nicht als rechtlich gleichgestellte Menschen.

sab3

Weitere in diesem Zusammenhang entscheidende Fragen stellte James in ihrem Buch so:

Wie viele Demokratiegegner verträgt das Land? Wie viele Demokratiegegner kann man der Bevölkerung zumuten? Wie viele Demokratiegegner muss eine Bevölkerung tolerieren? In welchem Maße und in welcher Geschwindigkeit ist die Steigerung der Missstände tragbar? Wie sinnvoll ist der weitere Zustrom von Demokratiegegnern, wenn man mit den vorhandenen schon nicht klarkommt und nicht einmal in der Lage ist, den schlimmsten Auswüchsen öffentlich entgegenzutreten?

Alle diese Fragen müssten öffentlich diskutiert werden. Aber die Debatte wird mit dem Argument der „Political Correctness“ unterdrückt und von der Bevölkerung die widerspruchslose Hinnahme der Missstände verlangt.

Hinsichtlich der gescheiterten Integration vorangegangener Einwanderer-Generationen stellt sie in ihrem Buch fest:

Vor fünfzig Jahren vertraten die meisten Politiker noch die These, dass sich Muslime in der zweiten, spätestens in der dritten Generation von selbst integrieren, vielleicht sogar assimilieren. Dies erwies sich jedoch als Fehlannahme. Später unternahm man viele vermeintlich integrationsfördernde Maßnahmen, die bis heute andauern. Vergeblich, denn kein Sprachkurs, kein runder Tisch, kein Integrationsbeauftragter und keine Islamkonferenz konnten verhindern, dass sich muslimische Parallelgesellschaften immer mehr zu Gegengesellschaften entwickeln, in denen Salafisten ungestört ihre Anhänger um sich scharen.

Multikulti ist gescheitert!

Auch über die Ideologen und wahren Gegner der freien Gesellschaft schreibt James unmissverständlich:

Multikulti ist gescheitert! Die Vorstellung, dass Menschen verschiedenster Ethnien in Harmonie miteinander leben, während sie verschiedene Kleidung tragen, verschiedene Religionen und Kulturen praktizieren und sich trotzdem mit Toleranz begegnen, ist zwar eine wünschenswerte Idee, scheitert aber an der Realität. Sie existiert oft nur in Leitartikeln führender Zeitungen und TV-Sendungen, in Aufsätzen von Universitätsprofessoren oder in den Reden jener Politiker, die in Ausländermilieus auf Stimmenfang gehen. Sie alle verbindet das Wunschdenken und das scheinbar unantastbare Weltbild des Multikulturalismus.

Der Multikulturalist, der sich selbst als kritischen Geist rühmt und seine Meinung als überlegenen Moralkompass des Guten ansieht, will die Welt retten. Vor allem jene Welt, die nicht weiß und christlich ist, weil er in ihr den Inbegriff des Imperialismus sieht. Ihn lässt Gewalt gegen Christen in islamischen Ländern kalt, während ihn Islamkritik in Wut und Empörung versetzt. [..] Man erkennt ihn auch daran, dass er gewalttätige islamistische Terroristen in Schutz nimmt, während er jene als dumpfe Rassisten und Rechte bezeichnet, die solche Gewalt öffentlich thematisieren.

sab4

James kritisierte auch die Politik, die zu oft den Weg des geringsten Widerstandes gehe und dabei kurzsichtig handele. Sie erklärt das in ihrem Buch so:

Sie glauben, die Integration mit der Staatsbürgerschaft regeln zu können. Das Problem ist aber nicht primär, ob jemand dem Pass nach Deutscher wird oder die hiesige Sprache spricht. Die entscheidende Frage ist, ob die gesellschaftspolitischen Vorstellungen eines Immigranten mit demokratischen Grundsätzen vereinbar sind. Dies ist beim Islam jedoch höchst zweifelhaft, denn er akzeptiert Andersdenkende, Andersglaubende, Anderslebende und Frauen nicht als gleichgestellte Menschen.

Die Unvereinbarkeit von Demokratie und Menschenrechten nach westlichem Maßstab hinsichtlich des Islam beschreibt sie deutlich:

Der Leitgedanke der Ungleichheit ist im Islam tief verwurzelt und fest in der Schariagesetzgebung verankert. Die Integration scheitert also an der fehlenden Demokratietauglichkeit des Islam in seiner Gesamtheit und an der Scharia – einer unheilvollen und diskriminierenden Vermengung von Religion, Politik und Recht.

James wies darauf hin, dass es in Deutschland bereits Gebiete gebe, in denen Scharia-Recht gelte. „Eine Gesellschaft die all dies zulässt gibt sich auf“, so James. Kämpferisch schloss sie ihre Lesung mit den Worten: „Wir werden die Gesellschaft nicht retten können, ohne das bereits Verlorene zurück zu holen!“

Fragerunde

In der Fragerunde kritisierte James die verhängnisvolle Willkommenskultur, die sich nicht nur zerstörerisch gegen Europa, sondern auch gegen die Herkunftsländer selbst richtet, mit den Worten: „Stellen sie sich mal vor, es ist Krieg und es gibt tausende Verwundete und sie brauchen Fachkräfte und Ärzte und ein anderes Land wirbt ihnen die Fachkräfte und Ärzte ab und ist auch noch Stolz darauf!“

sab5

Sie betonte, dass es neben der Vermittlung eigener Werte und des Glaubens wichtig sei, nicht zu vergessen, vor dem zu warnen, was uns bedrohe. In Zusammenhang mit der Frage wo Parallelgesellschaften vorkommen, betonte sie, dass die islamischen Gesellschaften nicht nur Parallel-, sondern vor allem Gegengesellschaften seien, die meist in den großen Städten existent sind.

Auf die Frage, ob es eine Sammlung von Scharia rechtfertigenden Suren gäbe, empfahl sie ihr aktuelles Buch, in dem an vielen Stellen die entsprechenden Suren aufgeführt sind. Auf die Frage hin, ob sie sich frei bewegen könne, verwies sie auf ihre zwei Bodyguards links und rechts von sich und antwortete außerdem, dass sie vom Deutschen Staat nicht geschützt werde: „Opfer des Islamismus werden in Deutschland im Stich gelassen [..] aber diejenigen die uns bekämpfen, schützt man!“, so James.

Was kann man tun oder ist es überhaupt möglich die ankommenden Flüchtlinge alle in Obhut zu nehmen, lautete eine weitere Frage. Sabatina James antworte: „Alles Entgegenkommen der Deutschen Gesellschaft kann nicht reichen, wenn sie das Gefühl haben, dass sie hierbleiben dürfen, selbst wenn sie [die Flüchtlinge] die Menschenrechte verweigern“. Sie forderte in diesem Zusammenhang ein integrationsverpflichtendes Gesetz, weil viele der „Flüchtlinge“ aus undemokratischen Gesellschaften kommen.

sab6

Eine Frau fragte, wie Moslems als Christ am besten zu begegnen ist. Unter anderem warnte James besonders die Frauen davor, leichtsinnig zu sein. An anderer Stelle merkte sie an, dass sie es nachvollziehen könne, wenn Menschen bei PEGIDA teilnähmen und sprach davon, dass es eine Diskrepanz von öffentlicher und veröffentlichter Meinung gebe.

In Bezug auf Merkels Aussage, man müsste nur in die Kirche gehen, stark genug glauben, um der Islamisierung zu begegnen, erwiderte James: „Was wir verstehen müssen ist, dass der Islamismus ein Angriff auf unsere Gesellschaft ist. Und die These, dass wir nur stark genug glauben müssen, ist nicht richtig!“

James plädierte wiederholt gewaltbereite und Gewalt predigende Moslems umgehend in ihre Heimat zurückzuschicken. Auf die Frage woher sie den Mut nehme, um so deutlich zu sprechen, antwortete James: „Ich glaube, Mut kommt aus der Liebe zur Wahrheit und die Wahrheit ist Christus!“.

Widmungen unter hohen Sicherheitsvorkehrungen

Nach Ende der Veranstaltung gab es für die zahlreichen Besucher noch die Möglichkeit das besprochene Buch zu erwerben und signieren zu lassen, obwohl die erste Auflage mittlerweile schon vergriffen ist.

sab7

In weiser Voraussicht sicherte sich der Veranstalter für diesen Abend einige hundert Exemplare, die auch reißenden Absatz fanden. Ebenfalls erhältlich waren ihre beiden bisher erschienen und noch immer sehr aktuellen und Augen öffnende Bücher: „Sterben sollst du für dein Glück“ und „Nur die Wahrheit macht uns frei“.

sab8

Ihr neues Buch kann man direkt beim Verein Sabatina e.V. bestellen. Der Verein engagiert sich für Frauen und Mädchen, die ähnliches wie Sabatina James erlebt haben. Außerdem unterstützt er verfolgte Christen direkt vor Ort im Irak, Syrien und auch in Pakistan.

image_pdfimage_print

 

90 KOMMENTARE

  1. Das Buch habe ich schon gelesen,es sollte an jeden doofen Michel zur Pflichtlektüre verordnet werden.Dann würde sogar der begreifen was momentan abläuft!

  2. Ich schreibe das sehr ungerne, aber vor ein paar Wochen war ich noch etwas optimistischer.
    Unsere Politiker haben die Macht die uns irgendwie fehlt.
    Sie haben nicht nur die Nazikeule, Linke und diese blinden Grünen, sondern nutzen ihre ganze Macht mit Stasi Methoden die komplette Presse inkl. Anwälte, Armee und auch die Polizei, die alle brav gehorchen.

    Natürlich gibt es ein paar (sorry) kleine Demos, wo in einer Großstadt wie Düsseldorf mit 500.000 Einwohnern gerade mal ein paar 1000 aus ihrem Sessel kommen und verzweifelt ihr Land retten wollen.
    Auch die Pegida, die zwar immer mehr Zulauf bekommt, ist mit gerade mal 15000 Menschen immer noch ein kleiner Haufen, den die Stasimedien so gut wie gar nicht wahrnehmen.

    Vielleicht gibt es ja noch die Hoffnung der Zeit, wo sich jetzt erst die ersten Anzeichen von Problemen ansammeln, sich die Politker aus eigenen Reihen in die Haare kriegen.

    Wir , die noch Hoffnung haben, suchen wie eine Nadel im Heuhaufen nach kleinen versteckten Hinweisen wie Vergewaltigungen, Randalen, oder Zwangsenteignung von Wohnungen usw.

    Man hört immer nur die Menschen, oder wie man Denen noch helfen kann.
    Selbst die Kirchen , die ich mittlerweile sowas von missachte und zum Glück schon lange aus diesem Verein ausgetreten bin, haben vor dem Islam kapituliert und öffnen freundlich ihre Türen.

    Machen wir uns doch nichts vor.
    Wir sind so gut wie im Arsch !!!
    All Das bekommt fast kein Schwein mit, wo die Zeitungen und Fernsehen sich zwar strafbar macht, aber sich einen Dreck um die Wahrheit und unsere Gesetze scheren.

    Was wir bräuchten, wären ein paar 100.000 Menschen die organisiert auf die Straßen gehen , den kompletten Verkehr in einer Großstadt lahm legen und nicht mehr als Nichtigkeit verschwiegen werden können.
    Das Problem so etwas zu organisieren wäre dann wieder die Stasi, die mit großer Sicherheit überall ihre Helfer stationiert hat und so ein Boykott schon fast zum Scheitern verurteilt wäre.

    Zum Kotzen sind die heutigen jungen Leute mit ihren Ohrringen und der Scheißegal Einstellung.
    Hauptsache ich bekomme die Kohle für ein neues Tattoo zusammen, oder ich zocke lieber.
    Diese (sorry wenn ich das so sage) Balgen sind sowas von verwöhnt worden und kennen nur eine schöne Blumenwiese wo sich alle lieb haben.
    Natürlich gehen genau Diese Vollpfosten von Studenten auch noch zu einer Gegendemo für die Menschen, wo wir eben das Pack sind.
    Kaum ein junges Mädel hat den Koran gelesen, oder weiß von Hinrichtungen, oder wie schnell man im Islam geköpft wird.
    Sie kennen alle ja nur den netten Ömer aus der Türkei, der deutsch spricht, gut angezogen ist und ja so ein netter Type ist.
    Dass dieser Vogel nur Eins im Kopf hat und ja auch sein Geld verdienen muss, ist Nebensache.

    Ich persönlich bin über 50 und habe gedacht, dass ich in etwa 10 Jahren als Rentner meine restlichen Jahre in Ruhe leben kann.
    Ich habe Angst, als alter Mann überfallen zu werden und nicht mehr sicher durch meine Stadt gehen kann.

    Was mich so ankotzt ist, dass ich wie heute wieder in der Pause ein nettes witziges Gespräch von 2 Kollegen beiwohnen konnte, die sich über Motorradtouren unterhielten, wo man jetzt schon unser Land ausraubt und zumüllt.

    Die Frauen , die heute für den Islam sind, damit meine ich auch diese Emanzen von Politikerinnnen, wählen alle Rechte der Emanzipation ab, wo ich denen gönne , dass sie später geschlagen werden und sich vermummen müssen.
    Ich darf gar nicht an den nächsten Sommer denken, wenn die ersten potenten Islamisten auf Frauenjagd gehen und unsere so emanzipierte Frauen zum Freischuss ausrufen.

    Ich glaube schon fast, meine Rente nicht mehr zu bekommen, weil Deutschland in 10 Jahren pleite ist und wir im Islam leben müssen.
    Hätte ich das gewusst, hätte ich mich Privat versichert und wäre dann ausgewandert.

    Wobei ich mir sicher bin, dass ich zu jeder sich anbietenden Demo gehe, die ich mir leisten kann, ich meine Meinung allen Freunden sage, auch wenn ich Freunde verliere.
    Und ich bin mir sicher , dass ich zumindest heute noch die Kraft habe mich zu verteidigen und mich nicht wehrlos aus dem Leben treten lasse.

    Es klingt alles etwas vorgezogen, aber das musste mal raus.

  3. Das fürchten die Islam-Schizos am meisten: selbstbewusste, intelligente Frauen wie Sabatina James. Warum? Weil eine steigende Anzahl von selbstbewussten Frauen in den islamischen Ländern die Satans-Sekte Islam vernichten könnte.

  4. Wie kann man nur so Dumm sein wie Frau Merkel und seine eigene Henker sich ins Land holen? In den Islamischen Staaten werden die Christen verfolgt und getötet und die selben Leute holt sich Merkel hier her. Die Moslems verachten bzw. betrachten folgende Personen als Minderwertig:

    1.) Christen
    2.) Juden
    3.) Ungläubige (Atheisten)
    4.) Schwule und Lesben

    und natürlich andere Religion.
    Sogar unter den Moslems ermorden diese sich selber weil jede Richtung innerhalb des Islams von sich behauptet Ihre Sichtweise ist die Richtige.

    Ist es nicht geradezu Paradox das genau diese Gruppen(1-4) die als erstes getötet würden Toleranz gegenüber ihren späteren Henkern verlangen. Wie dumm sind denn diese Personen das Sie dies nicht sehen wollen was Sie anrichten. In den Islamischen Staaten werden die Christen verfolgt von den Moslems und flüchten nach Deutschland und hier werden Sie dann weiterhin von den Moslems in den Asylunterkünfte drangsaliert. Das ist eine Logik die wohl nur Frau Merkel versteht.

  5. Training für den Ernstfall: Fluchthelfer aus der Politik bereiten ihre eigene Flucht vor,,

    Eine deutsche Eliteeinheit übt derzeit regelmäßig, deutsche Spitzenpolitiker aus künftigen deutschen Unruhegebieten
    auszufliegen und außer Landes zu bringen

    http://info.koppverlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/training-fuer-den-ernstfall-fluchthelfer-aus-der-politik-bereiten-ihre-eigene-flucht-vor.html

    Die Stunde Null

    Jeder zahlt im Jahr ein haufen Geld für Versicherungen,und jeder sollte ca. EUR 700-800 für seine Versicherung in der Stunde Null zahlen, sprich Armschoner, Knieschonner,
    Kugelsicherweste SK1&SK4, Helm, Sturmmaske und Kampfhandschuhe mehr als EUR 800,00 kostet der Spass nicht und man ist so
    ziemlich gut vorbereitet.

    Wenn es geht organisiert euch mit 3-4 Nachbarn.

    Ich habe Angst um unser Land und unsere Kinder wir müssen vorbereitet sein unserer Kinder wegen, wir können uns nur
    noch selber Helfen.

    +++
    Verrückt aber LEGAL wer zuviel Geld hat kann ja schon mal in Tschechien sich ein paar
    T-72, T-55, BMP, MU-90, APC,Skot, Grad oder Dana kaufen, kosten nur 15.000-30.000 im
    kompletten zustand und lagert es bei einen Bauern in der nähe der Deutschen Grenze.

  6. Bestimmt halten Leute wie Göring-Eckhard und die restliche links-grün-rote Mischpoke Sabatina James für eine starrköpfige Frau mit Haß im Herzen.

  7. Passend zum Thema: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    C*DU-Vize Klöckner bekam hunderte Mails“
    Hellhäutige werden mit Blicken getötet“: Frauen schildern Erlebnisse mit muslimischen Männern

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

  8. Ihr Leben änderte sich radikal nachdem sie konvertierte

    Fatwa zur Frage der Religionsfreiheit: „Es gibt keinen Zwang im Glauben“ (Sure 2, 256)

    Der Islam verkündet keine Glaubensfreiheit, da die Menschen von Allah zum Dienst für ihn geschaffen wurden

    Von dem Rechtsgutachter Scheich Saleh al-Fawsan, Mitglied des Vorstands der muslimischen Gelehrten Saudi-Arabiens

    (Institut für Islamfragen, dh, 27.07.2011)

    Frage: „Wir hören neuerdings öfter die Aussage: ‚Der Islam garantiert Glaubensfreiheit‘. Diejenigen, die das behaupten, beziehen sich dabei auf den Koranvers ‚Es gibt keinen Zwang im Glauben‘ (Sure 2, 256). Nun, stimmt diese Behauptung?“

    Antwort: „Das ist eine Lüge, die Allah zugeschrieben wird. Der Islam hat nicht die Glaubensfreiheit verkündigt. Der Islam verkündigte das Verbot des Polytheismus und Unglaubens und schrieb den Kampf gegen die Polytheisten vor. Falls der Islam die Glaubensfreiheit verkündigt hätte, hätte die Menschheit weder die Sendung der Gesandten, noch die Herabsendung der Bücher [der Offenbarungen] benötigt. Die Menschheit hätte weder [die Anweisung zum] Djihad noch zum Kampf nach Allahs Willen benötigt. Wenn dem so wäre, könnte jeder leben wie er wollte, jeder wäre frei. Nein, ganz im Gegenteil sagt Allah: ‚Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen‘ (Sure 51, 56). Allah sagte nicht, dass jeder nach seinem [eigenen] Willen leben dürfe, sondern ‚… nur, damit sie Mir dienen.‘

    Allah sagte auch: ‚ Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung [mehr] gibt und die Religion Allah gehört‘ (Sure 2, 192). Derjenige, der sich weigert, Allah anzubeten, wird bekämpft. Er darf nicht sich selbst überlassen werden, sondern muss solange bekämpft werden, bis er entweder zur Religion [des Islam] zurückkehrt oder getötet wird.

    Der Islam hat nicht die Glaubensfreiheit der falschen [wörtlich: ungläubigen] Religionen verkündigt. Dies ist eine Lüge, die Allah zugeschrieben wird. Allah sendet die Bücher herab, sendet die Gesandten, schreibt den Djihad vor und schreibt die Bestrafungsmethoden und die Strafen vor, um die Menschen vor dem falschen Glauben und dem korrupten Denken zu schützen. Allah möchte die Menschen auf diese Weise schützen, weil sie Allahs Knechte sind. Deshalb müssen die Menschen lediglich Allah allein anbeten, ohne ihm etwas beizugesellen [etwas anderes neben ihm zu verehren]. Andernfalls müssen die abschreckenden Strafen vollzogen werden; also die Strafen, die Allah vorgeschrieben hat.

    Die Aussage Allahs ‚Es gibt keinen Zwang in der Religion‘ meint keine Meinungsfreiheit, sondern, dass dieser Koranvers nicht die Menschen zwingen kann, an die Religion [des Islam] im Herzen zu glauben. Dies kann nur Allah bewirken: ‚…du kannst dem den Weg nicht weisen, den du liebst; Allah aber weist dem den Weg, dem Er will‘ (Sure 28, 56). Nur Allah kann die Herzen rechtleiten. Dies kann nicht durch Zwang geschehen, sondern nur durch freien Willen. Wir kämpfen jedoch gegen die Ungläubigen und die Polytheisten, denn Allah hat uns das vorgeschrieben. Wir laden zum Guten ein und verbieten das Unrecht. Wir erklären das und sagen nicht ‚Es gibt keinen Zwang in der Religion‘.

    Wir zwingen die Menschen nicht zum Glauben, aber wir bestrafen denjenigen, der die Religion [des Islam] verlassen hat. Wer aber seinen Unglauben im Herzen versteckt, der wird Allah überlassen. Nur Allah kann solche Menschen [die rein äußerlich den Gesetzen des Islam folgen] besiegen. Dies ist die Bedeutung des Verses ‚Es gibt keinen Zwang in der Religion‘. Allah sagt: ‚ Du kannst dem den Weg nicht weisen, den du liebst; Allah aber weist dem den Weg, dem Er will‘ (Sure 28, 56).

    Wer sagt: ‚Es gibt keinen Zwang in der Religion‘ sagt ebenfalls: ‚Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung [mehr] gibt und die Religion Allah gehört.‘ (Sure 2, 192)‘. Also, warum nennen Sie einen Koranvers und übersehen einen anderen?“

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=8UcdG2nXO3U&feature=related

    http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M518b0ca8598.0.html

  9. Das ist so wie sie es sagt!
    Nur was tun wenn gemerkelt und gegaugelt wird und dann noch das ganze Geschemeise von der SPD und den Grünen?

  10. Die viel klügere, gebildetere (und natürlich auch hübschere) Claudia Roth sagt aber etwas ganz anderes. Sabatina James lügt bestimmt oder hat den Islam vollkommen falsch verstanden. Islam heißt Frieden. Deutschland ist bunt. Refjutschies wellkamm.

    Ich schrieb es vor kurzem schon und wiederhole gern: Sabatina James ist eine mutige, tolle Frau.

  11. @ #7 Saint George (29. Sep 2015 22:33)

    Du bist zwar nur ein Provokateur, oder hast ernsthaft jeden Kontakt zur Realität verloren, aber ich will trotzdem mal kommentieren.

    Sich in der TschechRep Waffen zu kaufen (die man als Ausländer NICHT legal bekommt) und dort zu lagern … zu welchem Zweck eigentlich?

    Wenn man sich in Sicherheit bringen will kann man von dem Geld auch jetzt sofort Buntland verlassen und Steuern in einem Land zahlen dessen Politik man auch unterstützt und wo die Mitmenschen nicht völlig linksverblödet sind.

  12. … Die Moslems verachten bzw. betrachten folgende Personen als Minderwertig:

    1.) Christen [ Qur’an 9:30 ‚… möge Allah sie ZERSTÖREN‘ ]
    2.) Juden (s.o.)
    3.) Ungläubige (Atheisten, [ 8:37 ‚UNrein‘, 8:55, ’schlimmste Tiere‘, Polytheisten Imperativ:‚TÖTET‘ 9:5 ])
    4.) Schwule und Lesben [ 7:81-4 people of Lut throw a shower of brimstone, 5:33 ‚kreuzigen‘ make mischief(Schwierigkeiten machen) ]


    In Kurz: ALLE nicht-Muslime.

  13. „Sonderzüge brachten 140.000 Flüchtlinge gen Deutschland

    Berlin/Wien – Aus Sicht der deutschen Bundesregierung ist die Aufregung in Österreich nicht verständlich. „Es gibt kein Enddatum, die Sonderzüge werden weiterhin fahren“, sagte ein Sprecher des deutschen Innenministers Thomas de Maizière (CDU) zum STANDARD.

    Am Montag registrierte die deutsche Bundespolizei 5.380 illegale Einreisen, am Sonntag waren es 4.160 und am Samstag 3.600. Die tatsächlichen Zahlen dürften allerdings höher liegen, Experten gehen vom Dreifachen aus.“

    http://derstandard.at/2000022979429/Sonderzuege-brachten-140-000-Fluechtlinge-gen-Deutschland

  14. #12 pippo kurzstrumpf der erste (29. Sep 2015 22:50)

    Die viel klügere, gebildetere (und natürlich auch hübschere) Claudia Roth sagt aber etwas ganz anderes. Sabatina James lügt bestimmt oder hat den Islam vollkommen falsch verstanden. Islam heißt Frieden. Deutschland ist bunt. Refjutschies wellkamm.

    Ich schrieb es vor kurzem schon und wiederhole gern: Sabatina James ist eine mutige, tolle Frau.

    Biografie
    Jugend und erste Berufstätigkeit (1955–1985)

    Claudia Roth wuchs in Babenhausen bei Memmingen mit zwei jüngeren Schwestern auf. Ihre Mutter war Lehrerin, ihr Vater Zahnarzt. 1974 machte sie am Simpert-Kraemer-Gymnasium in Krumbach das Abitur und hospitierte im gleichen Jahr als Dramaturgie- und Regieassistentin am Landestheater Schwaben in Memmingen, wo sie bereits während der Schulzeit ein Praktikum absolviert hatte und wo zur gleichen Zeit Fritz Kuhn arbeitete.

    Anschließend begann sie ein Studium mit den Fächern Theaterwissenschaft, Geschichte und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München, das sie nach zwei Semestern abbrach. Danach arbeitete sie in der Spielzeit 1975/76 als Dramaturgie-Assistentin bei den Städtischen Bühnen Dortmund.[2] Von Dortmund wechselte sie als Dramaturgin zu Hoffmanns Comic Teater (HCT) in Unna.[3]

    Ab 1982 war Roth Managerin der Politrockband Ton Steine Scherben um Rio Reiser und lebte während dieser Zeit mit ihrem Freund, dem Keyboarder Martin Paul, und der Band in einem Bauernhaus in Fresenhagen (Nordfriesland).[4] Roth hatte Rio Reiser über dessen Bruder Peter Möbius kennengelernt, der am Dortmunder Theater ein Kinder- und Jugendtheater leitete. Zudem war Rio Reiser selbst für Hoffmanns Comic Theater aktiv und spielte 1976 in einer Struwwelpeter-Aufführung, an der Claudia Roth mitwirkte.[5] Roth blieb Managerin von Ton Steine Scherben, bis die Band sich 1985 unter anderem wegen finanzieller Probleme auflöste.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Roth

  15. #14 Murphy

    nicht legal bekommt ? da gibt es nun 100 anbieter in Tschechien und das ist
    nunmal in Tschechien Legal wenn du nur mal googelst findest du auf einen schlag
    10 oder 20 anbieter wie z.b. http://www.exarmyvehicles.com/

    Man darf ja wohl sammeln was immer man möchte oder nicht ?

  16. Für mich ist sie eine Nationalheldin. Nach der Befreiung sollte sie in Österreich die Asyl- und Migrationsbeauftragte werden.

    Und den Musels rate ich: Finger weg von Sabatina James!

  17. #3 PackEr

    Ich verstehe, was Sie meinen. Mir geht es momentan auch richtig elend. Ich kann kaum noch Freude empfinden im Angesicht des Untergangs unseres Landes (vielleicht sogar des ganzen Kontinents) und der Tatsache, dass das einfach so hingenommen wird: die CDU hat immer noch um die 40% und die AfD bewegt sich gerade mal an der 5% Hürde. Eigentlich unglaublich in dieser Situation.

    Allerdings habe ich immer noch Hoffnung, weil Meinungen sich auch radikal wandeln können.
    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich früher eher links war, bei meiner ersten BTW 1998 habe ich sogar die Grünen gewählt (Asche über mein Haupt!).
    Dann habe ich Mitte 20 angefangen mich für den Buddhismus zu interessieren und habe meinen Lehrer, den Dänen Ole Nydahl kennen gelernt, der seit Jahrzehnten vor der Islamisierung Europas warnt.
    Am Anfang war ich entsetzt von seinen Sprüchen („Die Rechten haben recht“, „Islam ist Barbarei“,“Der Koran ist kriminell“ „Mohamed war geisteskrank“ usw.). Ich habe mich gefragt, wie ein Buddhist so etwas sagen kann. Irgendwann hat es dann aber Klick gemacht und ich habe mich um 180 Grad gedreht und da war die Situation noch lange nicht so aufgeheizt wie jetzt (war etwa 2004).
    Radikale Kehrtwenden sind also möglich und ich bin sicher das geschieht in Deutschland derzeit am laufenden Band. Spätestens wenn die Lage im Winter eskaliert (und sie wird eskalieren), dann kommt richtig Fahrt auf. Es sieht momentan schlimm aus, keine Frage, zugleich ist es aber auch eine riesige Chance für den konservativen Rollback, denn wir doch aller schon lange ersehnen.

  18. #21 4logos

    Danke ! Ein schöner, persönlicher Entwicklungsbericht – ich hoffe auch ganz dringend, dass so eine gesundende Metamorphose in unserem Land noch rechtzeitig stattfinden wird !

  19. @PackEr

    das ist mein erster Kommentar. Aber u.a. deine Schilderung hat mit dazu bewegt mich hier anzumelden. Lese hier allerdings schon länger mit. Verzweifle nicht, ich bin mir sicher das ist der Prüfstein an dem sich Deutschland messen lassen muss.
    Ich glaube das es auch hier Menschen gibt die lieber kämpfen und sterben werden als sich unter das Joch dieser Religionsfanatiker zu begeben. Ich gehöre dazu.

  20. Apropos Chinesen, die im Artikel erwähnt werden: ich habe ausgerechnet, dass nur 2% aller Chinesen in DE arbeitslos sind.
    Das ist keine Arbeitslosenquote = Arbeitslose/(Arbeitslose+Erwerbstätigen), die viel höher ist! Das ist nur der Prozentsatz = Arbeitslose/Alle Bürger jeweiliger Nation

    Polen und andere EU Ausländer 4%+-1%

    Türken sind mit 10% immer noch etwas besser als ihr Ruf.

    And the winner is…
    Iraker, ja wohl 16%

    Die anderen Weltmeister werden gar nicht mehr erwähnt. 🙂

    Bitte an die Redaktion: Es laufen etliche sinnvolle Petitionen auf change.org, bitte veröffentlichen Sie sie!

    https://www.change.org/p/burka-verbot-in-deutschland-wie-kopftuchverbot-in-s%C3%A4mtlichen-schulen-und-kinderg%C3%A4rten-verbot-der-burka-in-der-%C3%B6ffentlichkeit-wie-verbot-der-kopft%C3%BCcher-in-schulen-und-kinderg%C3%A4rten-das-sind-nicht-deutsche-werte-oder-europ%C3%A4ische-werte

  21. 4logos: ich sehe es auch als eine Chance für die EU (nicht für die Brüsseler EU, sondern für die echte): Sobald die Patrioten in den Ländern Europas an die Macht kommen, werden wir gemeinsam gegen den Feind stehen. Anschließend kann etwas wunderbares entstehen, mit dem die Amis nie gerechnet haben. Wir könnten die stärkste Macht der Welt werden: Ein vereintes Europa der Nationalstaaten. Wir wären unbezwingbar. Wir würden unsere eigene Wirtschaft haben, die Amis könnten wir problemlos isiolieren. Wir wären unabhängig und die Welt wäre auf uns angewiesen.
    Das wird dauern, aber dann könnten wir auch den Islam isolieren und damit ausrotten, damit die Völker Afrikas endlich Frieden haben und sich entfalten können (ich denke da vor allem an Persien).

    Vielleicht hat das alles einen Sinn. Ich hoffe es jedenfalls.

  22. Unbedingt anschauen!!

    kulturstudio.wordpress.com

    Titel

    NICHTS IST WIE ES SCHEINT

    Sehr erhellend und lehrreich, was uns erwarten kann!!
    Anscheinend läuft alles mach Plan.

    Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens.“

  23. @ #19 Saint George (29. Sep 2015 23:09)

    Das Tschechische Waffenrecht findest du auch im Internet, wenn du mal googlest, du Gurke.

  24. #29 lorbas (29. Sep 2015 23:31)

    Der Hartz-IV-Anteil liegt mit 90 Prozent bei Libanesen am höchsten
    ————————————————
    Und bei den Syrern würde das in der Zukunft auch nicht anders aussehen.

  25. #3 PackEr und 4logos:
    Ich sehe das ganz genau so und bin erst 37! Ich werde auswandern und im November die Finca Bayano besuchen, siehe Banner auf dieser Seite! Ich werde meine ganze Familie inkl. Mutter zurück lassen, weil diese es nicht wahr haben wollen. Das tut sehr weh, ich sehe es aber nicht ein für ein Land voller naiver Weicheier allein zu kämpfen. Beste Grüße

  26. #33 Viper (29. Sep 2015 23:45)

    #29 lorbas (29. Sep 2015 23:31)

    Der Hartz-IV-Anteil liegt mit 90 Prozent bei Libanesen am höchsten
    ————————————————
    Und bei den Syrern würde das in der Zukunft auch nicht anders aussehen.

    Aus zwei aufeinanderfolgenden „Nachrichten“sendungen aus dem Zwangsfinanzierten Staatsfernsehen:

    Tag 1: Viele Flüchtlinge sind hochqualifiziert, Fachkräftemangel, unter den syrischen Flüchtlingen sind viele Ärzte… Blablabla

    Tag 2: 82% Zweiundachtzigprozent der Flüchtlinge sind Analphabeten.

  27. #28 DLinsst

    leider hab ich die Infos zum empfohlenen Link nicht gefunden.

    Jedoch möchte ich die Gelegenheit nutzen, an dieser Stelle nochmals den Link zu einer Rede des Chicago Council of Global Affairs schicken, die man unbedingt gesehen habe sollte, die Rede ist wohl vom Februar dieses Jahres. Diese knapp 15 Minuten sind es unbedingt wert!!!! Bitte anschauen

    https://www.youtube.com/watch?v=ablI1v9PXpI

    In der aktuellen Lage erscheinen viele Entwicklungen einfach sehr sehr logisch !!!!

  28. #29 Murphy

    sorry ich wusste nicht das Sie schlauer sind als die meisten Verkäufer – diese Fahrzeuge werden als “ Sammler “ verkauft und ich habe gesagt man kann Sie ja in Tschechien lagern / sammeln.

    Ich rede nicht davon in einen Waffenladen zu gehen und eine Waffe zu kaufen – und da Sie so gern Gurken mögen wissen Sie ja auch das es Firmen gründungen oder Treuhänder gibt sollte man es benötigen.

  29. Wie schon oben erwähnt: Pflichtlektüre für Doofmichel, Toleranzbesoffene, die im Lateinunterricht geschlafen haben und nicht mehr wissen, was Toleranz eigentlich ist, Islam/Islamismusunterscheidungsidioten, Multikultiträumer, deutsche Groko Politiker, deutsche Links-Grüne Totalausfälle.

    Sie alle können eine Menge Nachhilfeunterricht in islamischer REALITÄT von dieser Frau gut gebrauchen.

  30. Ich schließe mich I believe I spider an. Ich werde nicht flüchten. Ich werde hier stehen und kämpfen und auch wenn notwendig klaglos untergehen. Wenn es diese Menschen hier nicht wertschätzen für ihre Freiheit einzustehen ist es dieses Land nicht wert weiter zu bestehen. Das mag hart klingen aber ein Volk aus verblödeten Handyjunkies welche absolut kein Geschichtsverständniss besitzen, man möge mir meine Verallgemeinerungen verzeihen, ist es nicht wert weiterzubestehen. Wir alle werden sterben soviel steht fest, ich werde es nicht auf der Flucht tun.

  31. #27 Iche

    Als erstes muss aber diese handlungsunfähige, US-devote EU, die wir derzeit haben, komplett verschwinden. Ein Brexit könnte der Anfang vom Ende sein.

    Das große Problem, das ich sehe, besteht darin, wie wir die Mohammedaner dann hier wieder raus bekommen. Freiwillig werden die ganz bestimmt nicht gehen. Europa ist ziemlich schwach und träge im Moment, es schafft ja nicht einmal die eigenen Grenzen zu sichern. Entweder sind sie zu satt (im Norden) oder mit eigenen Problemen beschäftigt (im Süden).
    Ich denke – und das birgt auch gewisse Risiken- dass wir es ohne Russlands Hilfe nicht schaffen können das Pack wieder zu vertreiben.

  32. #43 Rueckkaempfer
    #39 I believe I spider

    Jawoll!

    Ich bin aus den letzten Babyboomerjahren – also ein wohlbehütetes Kind mit sorgenfreier Kindheit, Jugend und weiten Teilen meines erwachsenen Lebens. Meine Eltern und Großeltern haben mir dieses Leben beschert.

    Diese wiederum haben in Nachkriegszeiten ( die Großeltern 2 x ) aus praktisch nix ein gutes und sicheres Leben für Ihre Nachkommen geschaffen – mit viel Kraft und Anstrengung.

    Wie käme ich dazu, jetzt einfach alles staunend, tatenlos und resigniert zu beobachten und dann den Exit-Knopf zu drücken – Richtung Zukunft in fernem Land ? Ich werde nicht für eine feige Generation stehen!!!

    Jeden Tag werden die wahren Ausmaße der realen Entwicklungen immer mehr Menschen bewusst, die Stimmung kippt im Land – ganz schnell jetzt – und dann kommt auch der Moment für ein eigenes, wirkungsvolles Handeln.

  33. Dann sind wir schon zu zweit. Diese Zeiten machen mir Angst aber ich glaube auch das sie das Beste oder Härteste in uns hervorbringen können. Daher sehe ich der Zukunft mit einem grimmigen Lächeln entgegen. Es wird immer Männer und Frauen mit Mut geben. Entscheident ist die Bündelung der Kräfte und die Ausschaltung der zersetzenden Kräfte im Inneren. Letzteres ist der Kampf welchen Deutschland als erstes, sofern überhaupt noch möglich, gewinnen muss um als Nation handlungsfähig zu bleiben.

  34. 40 useyourbrain (30. Sep 2015 00:04)
    leider hab ich die Infos zum empfohlenen Link nicht gefunden.

    Oh sorry

    kulturstudio.wordpress.com eingeben
    dann rechts scrollen Systemanalyse (nichts ist wie es scheint)
    War mein Fehler!!

  35. #7 Warum 700-800 Euro für Schützer ausgeben? 150€ Aufnahmegebühr und 100€ Jahresbeitrag für den Schützenverein. Dazu gute 10.000 Schuss bunkern in den nächsten Jahren. Nach einem Jahr die WBK und dann auf Selbstschutz aufrüsten!

  36. #30 lorbas (29. Sep 2015 23:31)
    Ich dachte der Spitzenwert der Arbeitslosenquote läge bei ca. 45% (Afghanistan, Pakistan)

    Ich versuche Informationen aus der ersten Hand (Primärliteratur)zu gewinnen.
    Meine Werte basieren auf der BA Statistik Juli 2015, Tabelle 1.5, Seite 9 von 52, PDF Seite 12/56, wo Libanesen etc. etc. gar nicht vorkommen.

    https://statistik.arbeitsagentur.de/Statischer-Content/Statistische-Analysen/Analytikreports/Zentrale-Analytikreports/Monatliche-Analytikreports/Generische-Publikationen/Analyse-Arbeitsmarkt-Auslaender/Analyse-Arbeitsmarkt-Auslaender-201507.pdf

    – 56 Seiten
    – harte Kost, vieles unklar und
    – man muss die Zahlen in eine Excel Tabelle kopieren und die Werte selbst ausrechnen

    Gute Nacht!

    https://www.change.org/p/petition-salafisten-stoppen

  37. Kölns Linksversifftes Blatt meldet …

    Aufmarsch im Oktober
    Kölner Polizeipräsident verbietet Hogesa-Demo !

    Ein gewalttätiger Verlauf sei absehbar, deswegen hat Kölns Polizeipräsident die für den 25. Oktober angemeldete Hogesa-Demonstration verboten. Die Veranstaltung könnte trotzdem stattfinden. Im Zweifel entscheidet ein Gericht.

    Zahlreiche Gegendemonstrationen

    Für die Neuauflage rechnete die Polizei zudem mit deutlich mehr Gegendemonstranten als 2014. Das ließen nicht zuletzt die zahlreichen Protestveranstaltungen der vergangenen Monate gegen die „Pegida“-Bewegung und ihre Ableger – auch in Köln und Düsseldorf – erwarten, heißt es in der Behörde.

    Unter dem Motto „Köln kuscht nicht vor Nazis“ haben bereits viele Kölner Initiativen für den 25. Oktober Aktionen, Kundgebungen und eine Neuauflage des Kulturfestes „Birlikte“ auf den Weg gebracht. Diese sollen auf jeden Fall stattfinden, auch wenn die Hooligans nicht marschieren dürfen. Das teilte ein Sprecher der Bündnisse am Dienstag mit.

    wenn hier 20 000 Kurden eine Demo haben , da wagt sich keiner die ab zu sagen , obwohl es immer ausschreitungen gibt .

    DEUTSCHE DÜRFEN NICHTS !
    NUR ARBEITEN UND STEUER ZAHLEN !

    der Ganze bericht >

    http://www.ksta.de/koeln/polizeipraesident-verbietet-hogesa-demo-sote,15187530,32011354.html?originalReferrer=http://www.pi-news.net/2015/09/bettina-roehl-merkel-importiert-rassismus/

  38. Blöd — Online

    Warum unsere Behörden im Flüchtlings-Chaos versagen.
    Bundesweit sind 190 000 Abschiebungen möglich – erst etwa 10 000 durchgeführt

    Nach BILD-Informationen liegt die Zahl der im Ausländerzentralregister als „vollziehbar ausreisepflichtig“ eingestuften Flüchtlinge aktuell bei 190?641 (Stand: 31. August). Bei dieser Gruppe sind die Asylverfahren abgeschlossen, und ein Asylgrund liegt nicht vor.

    Dennoch: Wer in diese Gruppe eingestuft ist, kann noch klagen, eine langwierige Prüfung des Asylbescheids beantragen. In der Gruppe der abgelehnten Asylbewerber haben 138?133 Flüchtlinge einen sogenannten „Duldungs-Status“ (waren u.?a. krank oder reiseunfähig). 52?508 abgelehnte Asylbewerber sind derzeit als „unmittelbar ausreisepflichtig“ registriert, haben keine Chance mehr auf Asyl!

    138 133 von 190 000 Sozialschmarotzer sind krank ? hahahah

    Der Hit ist der Abschnitt !

    Leistungskürzungen: Abgelehnte Asylbewerber, die ausreisen müssen, dieser Pflicht aber nicht nachkommen, bekommen nur eingeschränkte Leistungen. Bisher bezogen sie ihre Leistungen voll weiter .

    WAS IST EINGESCHRÄNKT ? 400 ? 500 ?
    das ist immer noch mehr als die im jahr verdienen .

  39. FPÖ wirkt…..

    Flüchtlingskrise

    Österreich hält Gewalteinsatz an Grenzen für möglich

    Laut Österreichs Innenministerin könnte die hohe Zahl von Flüchtlingen den Einsatz staatlicher Gewalt an den Grenzen nötig werden lassen. Schuld daran sei auch die deutsche Politik.
    29.09.2015, von Stephan Löwenstein, Wien

    Die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) warnt davor, dass an den Grenzen der Einsatz staatlicher Gewalt notwendig werden könnte. Mikl-Leitner sagte am Dienstag in Wien, wenn nicht eine internationale Lösung gefunden werde, dann gebe es nur zwei Möglichkeiten: „Entweder die Vorgangsweise wie bisher oder dann eben ein strenges Vorgehen an den Grenzen, das heißt auch, mit Gewalteinsatz.“

    Die Ministerin mahnte: „Dann entstehen Bilder so wie in Mazedonien, das muss sich jeder bewusst sein.“ Mikl-Leitner verwies damit auf die Folgen einer geänderten Grenzpolitik. Wenn Deutschland seine Grenze „dicht“ mache, dann könne Österreich einen „Rückstau“ auf seinem Territorium nur verhindern, wenn es seinerseits die Grenzen „dicht“ mache.

    In Österreich hatten Meldungen Unruhe hervorgerufen, Deutschland wolle keine Sonderzüge mehr für Flüchtlinge zulassen, die aus Österreich weitertransportiert werden. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) versicherte, er pflege eine enge und ständige Zusammenarbeit mit Deutschland in der Flüchtlingsfrage; erst am Montag habe er mit Bundeskanzlerin Angela Merkel telefoniert. (…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/oesterreichische-innenministerin-warnt-vor-gewalt-an-grenzen-13830281.html

  40. +++++ Täglich 10.000 Flüchtlinge +++++ „Dramatische Zustände in Passau und Rosenheim ++++ „Ungebrochener Zustrom auf der Balkanroute“ ++++ Sonderzüge von täglich acht auf zwanzig erhötht ++++

    Rekordzahlen im September

    Täglich kommen bis zu 10.000 Flüchtlinge

    Im September haben so viele Flüchtlinge Deutschland erreicht wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Die Situation sei „aus den Fugen geraten“, sagt Bayerns Ministerpräsident Seehofer. Aus Passau und Rosenheim wird von „dramatischen Zuständen“ berichtet.

    Im September sind nach Angaben der Bundesregierung so viele Flüchtlinge nach Deutschland gekommen wie seit Jahrzehnten nicht mehr in einem Monat. Verlässliche Zahlen könne es erst in einigen Tagen geben, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Dienstag in Berlin.

    Klar sei aber, dass im September deutlich mehr Flüchtlinge angekommen seien als im August mit 105.000. „Der September wird ein Rekordmonat dieses Jahres und damit auch für die vergangenen Jahrzehnte werden. Wir hatten in den letzten vier Tagen Größenordnungen von 8000, 9000, 10.000 jeden Tag“, sagte Bundesinnenminister Thomas de
    Maizière (CDU) am Dienstag in Berlin.

    Die meisten Flüchtlinge kommen über Österreich

    Auch die Bundespolizei vermeldete am Dienstag steigende Flüchtlingszahlen. Am Montag habe man 5380 illegale Einreisen registriert. Am Sonntag waren es demnach 4160 und am Samstag 3600. Die wirklichen Flüchtlingszahlen dürften nach Angaben aus Behördenkreisen um bis das Dreifache höher sein.

    Der überwiegende Teil der Menschen kommt nach wie vor über Österreich nach Deutschland. Täglich werden nach Angaben von mit den Zahlen Vertrauten zwischen 2000 und 3000 Menschen mit Sonderzügen direkt in deutsche Aufnahme-Einrichtungen gefahren.

    Demnach rollen bis auf weiteres jeden Tag vier bis fünf Sonderzüge meist von Salzburg ohne Kontrollen über die Grenze und bringen die Flüchtlinge Nonstop etwa nach Düsseldorf oder nach Lehrte bei Hannover. Erst dort würden sie dann registriert, da die Bundespolizei mit der Kontrolle an der Grenze überfordert sei, hieß es.

    Aus Baden-Württemberg hieß es, es nehme täglich 1400 Asylbewerber auf. Die grün-rote Landesregierung teilte den Kommunen unterdessen mit, dass sie statt 3500 demnächst 4500 Flüchtlinge wöchentlich aus den Erstaufnahmeeinrichtungen unterbringen müssen. „Es wird nicht mehr gefragt, ob man die Kapazitäten hat, oder nicht“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag nach der Sitzung des Ministerrats.

    Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer sagte nach einer Kabinettssitzung, im September seien allein in Bayern 169.400 Flüchtlinge angekommen. „Das sind Größenordnungen, die wir früher in einem ganzen Jahr nicht hatten – und ein klarer Beleg dafür, dass die Angelegenheit aus den Fugen geraten ist“, sagte der CSU-Chef.
    Allein in Passau über 10.000 Flüchtlinge erwartet

    Nach Angaben aus Sicherheitskreisen wurden am Dienstag allein im Raum Passau mehr als 10.000 Asylbewerber erwartet. An den Übergangsstellen Passau und Rosenheim meldete die Bundespolizei den Angaben zufolge einen „Rückstau“ von 4500 Menschen. Bayern sprach in einer Telefonkonferenz der Länder mit dem Bund von „dramatischen Zuständen“. Auf der Balkan-Route herrsche ein ungebrochener Zustrom.

    Zur Verteilung der Menschen auf die Bundesländer sollen verstärkt Sonderzüge statt Busse eingesetzt werden. Die Zahl der Züge solle von bisher täglich acht bis zum Wochenende auf 20 erhöht werden, hieß es. Dies könnte dazu führen, dass reguläre Zugverbindungen gestrichen werden müssen, um das Schienennetz nicht zu überlasten.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/rekordzahlen-im-september-taeglich-kommen-bis-zu-10-000-fluechtlinge-13829653.html

  41. #62 lfroggi
    #63 johann

    Genau – jetzt wird die Not gross und wir merken erst mal – HUCH – dass Asylpolitik hier gar nicht funktioniert hat. Nicht nur endlose Bearbeitung von Asylanträgen – Abschiebungen ?- Fehlanzeige !!!! Lächerliche Zahlen schon seit langem…..

    So – und jetzt, wo es richtig eng wird in Deutschland und Österreich, die Kapazitäten zerbersten, die Ströme unaufhaltsam weiterfließen, Gewalt an allen Ecken und Enden ausbricht und die öffentliche Ordnung aus den Fugen gerät oder schon geraten ist – jetzt geht´s ganz schnell hoffentlich:

    – Grenzen dicht
    – Stärke demonstrieren
    – alle Kraft in die schnelle Abarbeitung nach straffem Asylrecht der hier bereits „Gestrandeten“ – und konsequente Abschiebung aller gewaltbereiten und gewalttätigen Invasoren SOFORT !!!

    Ich bete dafür – Sonst – GOOD NIGHT DEUTSCHLAND ! Es wird uns überrennen…

  42. #65 useyourbrain (30. Sep 2015 02:09)
    Wahrscheinlich muß es erst so kommen.

    Ich bin immer noch oder immer mehr fassungslos über die Geschwindigkeit, in der sich der gesamte deutsche Staat mit all seinen Untergliederungen (Bund, Länder, Städte etc…) praktisch auflöst.
    Man muß sich das mal vorstellen: Länder wie Bayern (NRW ist auch kurz davor) oder Städte erklären, keine Aufnahmekapazitäten mehr zu haben…. Nicht etwa wegen einer Naturkatastrophe oder wegen eines Krieges, sondern weil die Grenzen aufgemacht worden sind und „Flüchtlinge“ aus sicheren Drittländern am liebsten nach Deutschland wollen……

  43. Frau James herzlichen Dank für ihre unermüdliche Aufklärungsarbeit!
    Bleiben sie gesund und möge Gott Sie schützen.

    Bin zwar „nur“ eine Frau, kämpfe aber im Ernstfall auch!! Habe mit diesem Islam-Pack noch eine Rechnung offen…

  44. Nachtrag :

    … und übrigends – so unglaublich und vollkommen unakzeptabel die aktuelle Regierung auch agiert – es ist keine Zeit mehr für Regierungsumbildungen und das Abwarten von Neuwahlen.

    Es hilft nur noch ganz schnelle Einsicht und konsequentes Vorgehen jetzt in den vorhandenen Strukturen meiner Meinung nach…mit allen Kräften – es geht ja tatsächlich um Tage und Wochen in denen massive Korrekturen jetzt dringend erfolgen müssen – und nicht auf „Gesetzgebungsebene “ sondern real pragmatisch und wirkungsvoll umgesetzt werden

  45. #66 johann

    Vielen Dank auch für diese so zutreffende Zusammenfassung der irrsinnigen, selbstgemachten Gründe für diese Katastrophe !

    Genau – es war nicht mal eine externe oder höhere Gewalt – wir – oder welche Kräfte auch immer dieses Land steuern – haben das selbst heraufbeschworen !!!!!

  46. Den Deutschen ist nicht zu helfen. Im Focus, der noch einige kritische Kommentare zulässt, schreien die meisten Foristen schon nach Seehofer, als den großen Retter.
    Die sind über die Jahre so indoktriniert, dass sie einfach nicht in der Lage sind, die laufende God Cop/Bad Cop Kampagne zu durchschauen und das der Horst maßgeblich an all dem Mist beteiligt war, der hier so passiert ist, in den letzten Jahren. Es ist zum verzweifeln.
    Wahlen werden rein gar nichts ändern und auch die AfD wird nicht mehr als 5-7% holen und hinzu kommt noch die vermutliche Manipulation der Ergebnisse.

    Die letzte Hoffnung sieht, traurig aber wahr, so aus: Es passieren Terroranschläge, blutige Aufstände, Gewalt der Invasoren an Einheimischen. Das würde, aber auch nur eventuell, sehr viele wach rütteln.
    Weil sie dann auch erkennen würden, dass niemand zu Hilfe eilt und die abgebaute Polizei spät oder gar nicht kommt.
    Von Truppen Uschis Truppe brauchen wir nicht anfangen.

    Was dann passiert, vor dem habe sogar ich Angst. Der Michel ist extrem geduldig, aber wenn ihm der Kragen platzt, dann i.d.R. richtig.

    Ich hasse diese Berliner Mischpoke so abgrundtief!!
    Dafür, mich mit solchen Dingen befassen zu müssen. Ich selbst wohne in einer wesdeutschen Stadt und habe hier, seit Neuestem, ein Invasoren Lager quasi vor der Haustür.
    Sportunterricht findet nicht mehr statt, da die Belagerer die Turnhalle besetzt haben.
    Meine Ex Frau und ich haben heute beschlossen, dass sie mit den Kindern auf’s Land zieht, zu Verwandten. Im Osten ist es immer noch ruhiger und man kann auf die Hilfe der Nachbarn vertrauen. Invasoren gibt’s auch keine und die können dort auch nicht so auftrumpfen, wie es hier der Fall ist.
    Sie hat große Angst, vor allem weil in ihrem Nachbarblock nun ebenfalls die Buntheit Einzug hielt.
    Das wir solche Gedanken haben und Angst um das Wohl unserer Kindern, dafür verabscheue ich die deutschen Politiker.
    Irgendwann kommt die Rechnung, wie ich hoffe.

  47. http://m.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/warum-die-behoerden-versagen-42770356,variante=M.bildMobile.html

    ABSCHIEBE-IRRSINN!
    Warum unsere Behörden im Flüchtlings-Chaos versagen
    Bundesweit sind 190 000 Abschiebungen möglich – erst etwa 10 000 durchgeführt
    Flüchtlings- und Abschiebe-Chaos: Warum die Behörden versagen
    Sammelabschiebung in Baden-Württemberg im Februar
    Foto: dpa Picture-Alliance
    TEILEN
    TWITTERN
    TEILEN AUF GOOGLE+
    PER MAIL VERSENDEN
    PER WHATSAPP VERSCHICKEN
    Von: F. SOLMS-LAUBACH UND C. FISCHER
    29.09.2015 – 23:28 Uhr
    Deutschland erlebt eine Flüchtlingswelle ohnegleichen und schiebt dennoch immer weniger abgelehnte Asylbewerber ab! Der Grund: Bürokratie-Irrsinn, akuter Personalmangel und falsche Gesetze!
    Beispiel Sachsen: Dort müssten 4913 abgelehnte Asylbewerber das Land sofort verlassen. Aber: In diesem Jahr wurden gerade mal 812 Personen abgeschoben. Und: 595 gebuchte Abschiebeflüge mussten storniert werden – weil die Betroffenen sich am Flughafen nicht blicken ließen. Kosten: mehrere Zehntausend Euro! Sachsens Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) verspricht in BILD: „Bis Ende des Jahres werden wir die Zahl der Abschiebungen deutlich erhöhen.“
    FRANZ SOLMS–LAUBACH
    Kommentar von Franz Solms–Laubach: Konsequenz!
    KOMMENTAR
    Konsequenz!
    Sachsen ist kein Einzelfall: Nach BILD-Informationen liegt die Zahl der im Ausländerzentralregister als „vollziehbar ausreisepflichtig“ eingestuften Flüchtlinge aktuell bei 190641 (Stand: 31. August). Bei dieser Gruppe sind die Asylverfahren abgeschlossen, und ein Asylgrund liegt nicht vor.
    Dennoch: Wer in diese Gruppe eingestuft ist, kann noch klagen, eine langwierige Prüfung des Asylbescheids beantragen. In der Gruppe der abgelehnten Asylbewerber haben 138?133 Flüchtlinge einen sogenannten „Duldungs-Status“ (waren u.?a. krank oder reiseunfähig). 52?508 abgelehnte Asylbewerber sind derzeit als „unmittelbar ausreisepflichtig“ registriert, haben keine Chance mehr auf Asyl!
    Dennoch hatten die Länder bis Mitte dieses Jahres insgesamt gerade mal 8178 Asylbewerber abgeschoben. Mittlerweile dürften es nicht viel mehr als 12?000 sein.
    Die Flüchtlingskrise
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) zu Beginn der Kabinettsitzung
    KABINETT BESCHLIESST
    Bund zahlt 670 Euro für jeden Flüchtling
    Eine freiwillige Helferin zieht einen jungen aus dem Wasser, der es mit weiteren Flüchtlingen auf einem überfüllten Boot von der türkischen Küste aus zur griechischen Insel Lesbos geschafft hat
    FLÜCHTLINGS-DRAMA
    BILD auf Patrouillenfahrt auf Lesbos
    Die gestern vom Bund beschlossene Verschärfung des Asylgesetzes soll jetzt viele der Probleme lösen:
    Abgelehnte Asylbewerber sollen schneller abgeschoben werden. Nach Ablauf der Frist zur freiwilligen Ausreise wird die Abschiebung nicht mehr angekündigt. Das soll verhindern, dass abgelehnte Asylbewerber vor ihrer Ausweisung noch schnell untertauchen. UND: Die Länder dürfen die Abschiebung eines abgelehnten Asylbewerbers höchstens für drei Monate aussetzen (bisher sechs). Dann muss endgültig abgeschoben werden.
    Leistungskürzungen: Abgelehnte Asylbewerber, die ausreisen müssen, dieser Pflicht aber nicht nachkommen, bekommen nur eingeschränkte Leistungen. Bisher bezogen sie ihre Leistungen voll weiter.
    TEILEN
    TWITTERN
    TEILEN AUF GOOGLE+
    PER MAIL VERSENDEN
    PER WHATSAPP VERSCHICKEN

  48. Hausverbot in Flüchtlings-Unterkunft
    Grünen-Politikerin soll Tumult ausgelöst haben

    Aggression, Geschrei, Geschubse. Etwa 50 der rund 130 Bewohner der Woltmershauser Flüchtlingsunterkunft Roter Sand streiten so heftig miteinander, dass das Spezialeinsatzkommando der Polizei, zwei Streifenwagen sowie Polizeihunde-Führer gerufen werden müssen.

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Gruenen-Politikerin-soll-Tumult-ausgeloest-haben-_arid,1218922.html

  49. In Bezug auf Merkels Aussage, man müsste nur in die Kirche gehen, stark genug glauben, um der Islamisierung zu begegnen erwiderte James: „Was wir verstehen müssen ist, dass der Islamismus ein Angriff auf unsere Gesellschaft ist. Und die These, dass wir nur stark genug glauben müssen, ist nicht richtig!“

    Das hat sie schon mal sehr gut erkannt!
    Erstaunlich.
    Ich kenne eine Reihe Evangelikaler, die vom Gebet der Gerechten fabulieren
    Mal unabhängig dass man NICHT Gerecht ist wenn man unter bestimmten Bedingungen nicht aktiv interveniert ist das sowieso Müll.

  50. #75 Kulturbeerdigungsinstitut (30. Sep 2015 05:19)
    Apropos Buch: Hier der Verriss des neuen Buches von Abdel-Samad „Mohamed“ durch den Spei-gel. Die titeln doch tatsächlich: Religionskritik nach Pegida-Art
    ———————————-

    Daher wissen wir ja erst, dass es ein gutes Buch ist. 🙂

  51. Der absolut neueste Witz sind ja die neuen Asylgesetze, die man zur Zeit wie immer unüberlegt herausbringt.
    Angeblich sollen diejenigen, die abgeschoben werden sollen, eigenständig das Land verlassen.
    Ohne zu überlegen, dass diese Schmarotzer ihr letztes Hab und Gut für diese Reise ausgegeben haben und sicher nicht in ihr Land zurückkehren , wo der Henker schon seine Axt geschliffen hat.

    Wie stellen sich unsere Politiker so etwas überhaupt vor?
    Man kürzt die Leistungen und erwartet und erwartet, dass die Nichterwünschten ihren Kurzurlaub so einfach beenden, muahahahaha.

    Also mal ganz ehrlich .
    Selbst wenn es hier zu einem großen Wandel kommt, was ich immer noch hoffe, stehen wir vor einem Haufen Müll und Scherben.
    Hier muss die Regierung wieder mal tief in die Tasche greifen und den Virus persönlich mit Gewalt aus dem Land bringen.
    Dazu bedarf es nicht nur unsere Armee, sondern bewachte und vergitterte Transporte, auch wenn man es noch nicht wahrhaben will.
    Unabhängig davon, dass es sich sehr schnell herumspricht und hier zu extremen Ausschreitungen kommen wird.
    Wir werden am Ende viele Jahre brauchen um unser Deutschland wieder in einen normalen Zustand zu bringen.

  52. Und die nächste Frechheit ist, dass die Migranten einen Deutschkurs belegen können (nicht müssen).

    Hier frage ich mich , wozu Die überhaupt deutsch lernen ?
    Unsere naiven Grünen und Linken gehen ja davon aus, dass sich die gebildeten Facharbeiter auch noch mit unserer Sprache beschäftigen!!!

    Unfassbar sind die ganzen deutschen Frauen, insbesonders die jungen Damen, die sich gar nicht bewusst darüber sind, dass sie mit dem Islam sämtliche Rechte der Frauen zerstören.

  53. #3 PackEr   (29. Sep 2015 22:14)  
    Sie sprechen mir aus den Herzen. Genau so ist es. Ich sehe unsere Heimat auch als verloren. Die Einzige Möglichkeit wären noch die 5 Bundesländer im Osten wieder die Grenzen und Mauern zu aktivieren. . Autonom ohne EU oder sonstige Verbrecher Organisationnen. Mein Strohhalm an dem ich mich festhalte.

  54. #77 LetzterDeutscher (30. Sep 2015 06:55)
    Hausverbot in Flüchtlings-Unterkunft
    Grünen-Politikerin soll Tumult ausgelöst haben

    Aggression, Geschrei, Geschubse. Etwa 50 der rund 130 Bewohner der Woltmershauser Flüchtlingsunterkunft Roter Sand streiten so heftig miteinander, dass das Spezialeinsatzkommando der Polizei, zwei Streifenwagen sowie Polizeihunde-Führer gerufen werden müssen.
    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Gruenen-Politikerin-soll-Tumult-ausgeloest-haben-_arid,1218922.html

    —-

    Danke für die Info
    Für mich ist so etwas absolut unfassbar
    Ich habe Verständnis wenn es nach Naturkatastrophen zu Tumulten kommt wenn nach Tagen das erste Mal Trinken und Essen verteilt wir und niemand weis ob und wann wieder was kommt
    Ich habe Verständnis dafür das es zu Tumulten kommt wenn während der Flucht essen und Trinken verteilt wird und abzusehen ist das dieses nicht reicht
    Ich habe sogar Verständnis dafür das es zu Drängeleien kommt wenn die im Flüchtlingsheim ankommen und das erste Mal versorgt werden
    Nach wenigen Tagen sollte aber der Dümmste verstanden haben das es in Deutschland eine regelmäßige und ausreichende Versorgung mit Nahrungsmitteln gibt
    Das es zu Tumultrn und Ausschreitungen kommt bei der sogar das SEK anrücken muss ist unfassbar. Unfassbarer noch wenn man bedenkt das Zahnbürsten und Zahncreme verteilt wurde. Artikel die sich jeder problemlos vom Taschengeld kaufen kann.
    Ebenso der Neid und Missgunst inkl. Aggression als ein Teil den Ausflug machte
    Da sieht man was passieren wird wenn Phase 2 anläuft
    Die ersten der 150 bekommen eine Wohnung zugewiesen
    Die ersten der 150 bekommen den Asylantrag anerkannt
    Die ersten der 150 bekommen einen Job
    Was soll passieren wenn dort erst einmal der Neid aufkommt?
    Das wird zwangsläufig passieren
    Ein großer Teil der Flüchtlinge wird keinen Job finden. Nicht arbeiten können und den erträumten Wohlstand erlangen
    Was soll erst da passieren wenn die sich schon wegen Zahnbürsten schlagen und das SEK anrücken muss?

    Was geht denen durch den Kopf wenn die unseren Wohlstand sehen an den die niemals herankommen?
    Einige wenige werden Gas geben und versuchen mit harter Arbeit das zu erlangen und auch schaffen
    Andere werden es ebenfalls versuchen aber nur Minijobs oder 8,50€ Jobs erhalten. Da arbeiten die 40 Stunden und haben unter dem Strich nicht wesentlich mehr als diejenigen die nichts tun. Das wird die kaum motivieren
    Die nächsten werden sich in Harz4 einkuscheln und vor sich hin Leben
    Ein nicht unerheblicher Teil wird sich aber nicht damit abfinden und sich holen was Ihnen zusteht. Die Kriminalität wird steigen . Ebenso der Verteilkampf in der organisierten Kriminalität.
    Ein weitere Teil wird sich in sich und dem Glauben zurückziehen.
    Salafisten und andere Radikale werden Zulauf bekommen

    Wenn zur Gruppe 1 20% gehören wird das viel sein
    Gruppe 2 werden auch nur 20, vielleicht 30% sein

    Meine Vision sind aber 20-30% hochfrustrierte die das der Gesellschaft auch spüren lassen
    Viel Spaß dabei

  55. #68 VivaEspana (30. Sep 2015 02:39)
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147007422/Keine-Dusche-keine-Perspektive-und-die-Wut-steigt.html
    „Die Wut steigt“ – nicht nur bei den „Flüchtlingen“: Leserkommentare!
    ?
    Helfer vor Ort berichten von Chaos und teilweise katastrophalen Zuständen. „Wenn jemand eine Woche nicht mehr duschen konnte, weil die Dusche ständig überfüllt ist, dann braucht es nur einen kleinen Anlass, dass sich die Anspannung entlädt“, sagt Elke Hermes vom Psychosozialen Zentrum in der Erstaufnahmeeinrichtung in Trier. Dort übernachten Menschen auch auf Fluren oder in Zelten zwischen Dixi-Klos.

    —-
    Das passt ja zu dem was ich gerade sagte
    Das schlimme daran ist das nicht das wahre Übel angegangen wird und immer pseudo Erklärungen gesucht werden

    Einfachste organisatorische Dinge sind nicht möglich
    Wenn es wenig Duschen gibt, muss ein Duschplan erstellt werden. Blöd nur wenn es keine Konsequenzen gibt wenn sich keiner dran hält
    verdreckte Toiletten trotz 2 oder 3 malignem Putzdienst?
    Da sind Hunderte gesunder Männer. Denen kann man sofort das putzen beibringen
    Versiffte Unterkünfte
    Dagegen hilft ein Putzplannfür alle Bewohner

    Wer aber als Gutmensch meint den Armen , traumatisierten Menschen sogar noch den Hintern abputzen zu müssen wir dieses Chaos erleben

  56. #80 PackEr (30. Sep 2015 07:27)
    Und die nächste Frechheit ist, dass die Migranten einen Deutschkurs belegen können (nicht müssen).

    Hier frage ich mich , wozu Die überhaupt deutsch lernen ?
    Unsere naiven Grünen und Linken gehen ja davon aus, dass sich die gebildeten Facharbeiter auch noch mit unserer Sprache beschäftigen!!!

    Unfassbar sind die ganzen deutschen Frauen, insbesonders die jungen Damen, die sich gar nicht bewusst darüber sind, dass sie mit dem Islam sämtliche Rechte der Frauen zerstören.

    ############

    Unfassbar sind auch die vielen Männer, die dies wissen und genau DESHALB helfen (?).
    Oder darauf abwartend in ihren Hängematten liegen.

    Lasst endlich das Frau/Mann-Getrenne sein.

    Wir sind EIN Volk und bestehen nur gemeinsam!

  57. Schön zu lesen, dass sich hier heute Nacht mal n paar Männer unterhalten haben 🙂

    Sabatina James ist zu bewundern.
    Es ist natürlich wichtig, aufzuklären.
    Aber was soll daraus folgen, wenn genau die, die daraus ihre Schlüsse ziehen müssten und dementsprechend handeln, diejenigen sind, die uns doch die Katastrophe ins Land holen.

  58. Zu #3 „nutzen ihre ganze Macht mit Stasi Methoden die komplette Presse …“

    Ich meine das ist etwas zu pauschal, es gibt Ausnahmen.
    Welcher Mut gehört dazu, etwa in der
    faz.de oder focus.com
    —————————-
    immer einmal wieder Migrationspolitik-kritische Artikel „einzuschmuggeln“, im Stil übervorsichtig aber oft doch inhaltlich klar. Ein wenig mehr davon und die linksgrüne Meute fällt über die mutigen Journalisten und die ganz Zeitung her. Ohne sie wäre die geringe Chance die wir haben die Bürger zu erreichen noch kleiner.

    Belohnen wir sie am Kiosk, und bestrafen die anderen: Spiegel, Süddeutsche, Bild, … indem wir sie nicht kaufen und online nicht anklicken.

  59. Christliche Islamkritiker/innen haben es schwer. Noch nicht mal ihre ausländische Herkunft schützt sie vor der Empörung der anständigen Politkaste. Und die Anhänger der Religion des Friedens bedrohen sie sowieso mit dem Tod.

    http://www.n-tv.de/politik/CDU-Politikerin-hetzt-gegen-Muslime-article16037446.html

    Eine CDU-Politikerin läuft verbal Amok gegen Türken, Kurden und Araber. Madlen Vartian, Sprecherin des Christlich-Alevitischen Freundeskreises der CDU, nennt Sunniten „Pack“. Die Reaktion aus der Parteispitze ist deutlich.

    So what? Deutsche Bürger müssen sich doch von allen Parteien mittlerweile als Pack und Rassisten beleidigen lassen. Ist Gabriel etwa auch verbal Amok gelaufen? Ach was. Gegen Muslime aber ist das HETZE.

  60. #3 PackEr (29. Sep 2015 22:14)

    Teile ihre Sorgen.

    Für mich ist Deutschland am Ende.
    Wir bekommen nicht die Menschen zusammen um per Großdemo/Generalstreik, wie auch immer noch was reißen zu können.

    Es wird zu sehr darauf gewartet, dass wer anders etwas macht. Zwischenzeitlich kann man sich ja weiter sinnlos über Merkel aufregen.
    Weiter im Netz danach stöbern, wo, welcher „Flüchtling“ gerade wieder Blödsinn gemacht hat und sich darüber künstlich echauffieren.

    Somit vergeht weiterhin wertvolle Zeit, in der pro Tag ungehindert tausende Menschen ins Land strömen.

    Seit Jahren wurde auf den Zustand, der nun ist, hingearbeitet.
    Wozu sonst, wurden in den letzten Jahren Gesetze geändert zu Gunsten der Invasoren? Wozu sonst, wurde intensiv daran gearbeitet, jede kritische Stimme in das gesellschaftliche Aus stellen zu können?
    Kaum ist das geschafft wird Europa insbesondere Deutschland geflutet von Menschen, die ich nicht in diesem Land haben will.
    Es ist kein Zufall, dass jetzt „auf einmal“ die Migrantenströme kommen.
    Deutschland soll destabilisiert werden, ein Bürgerkrieg wird dabei in Kauf genommen.
    Wer auch immer davon profitiert, er hat gründliche Arbeit geleistet.

    Wer kann sollte auswandern.

  61. 67 Melek Özil (30. Sep 2015 02:39)
    Bin zwar „nur“ eine Frau, kämpfe aber im Ernstfall auch!! Habe mit diesem Islam-Pack noch eine Rechnung offen…

    Seien Sie vorsichtig und passen Sie auf sich auf!

  62. Es freut mich sehr das immer mehr Menschen in diesem Land aufwachen. Es werden in den nächsten Wochen und Monaten noch viel mehr Menschen aufwachen unter anderem auch durch die unsägliche Flüchtlingskrise.

  63. Ein herzliches dankeschön für diesen schönen Bericht von #3 Pack ER vom 29.09.15.Es fehlen Uns ebent die Preußischen Tugenden.Dann würden wir auch den Arsch aus den Sessel bekommen.
    Ich bin 76 Jahre jung und gehe morgen zur Demo (PEGIDA).

    Der PATRIOT

  64. Ein herzliches dankeschön für diesen schönen Bericht von #3 Pack ER vom 29.09.15.Es fehlen Uns ebent die Preußischen Tugenden.Dann würden wir auch den Arsch aus den Sessel bekommen.
    Ich bin 76 Jahre jung und gehe morgen zur Demo (PEGIDA).

    Der PATRIOT !!!

Comments are closed.