In einem vorherigen PI-Beitrag fragten wir uns, ob die AfD derzeit zu leise ist oder ob sie von den Medien totgeschwiegen wird? Es ist wohl eher letzteres der Fall, denn nach der Ausrufung der Herbstoffensive vor ein paar Tagen gab es erst am Montag eine PK von AfD-Chefin Frauke Petry zu der aktuellen Wiedereinführung von Grenzkontrollen (siehe Video) und morgen findet um 18 Uhr in Erfurt auf dem Domplatz eine Demo unter dem Motto „Thüringen und Deutschland dienen – Asylchaos beenden“ mit Björn Höcke statt (nähere Infos hier). PI meint: Dranbleiben, AfD!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

99 KOMMENTARE

  1. Seit dieser unsägliche Lucke weg ist kann man die AfD endlich wieder wählen.

    Die AfD hat das Potenzial einer neuen großen Volkspartei und Frauke Petry das Zeug einer neuen besseren Bundeskanzlerin.

    Ich wünsche der AfD Wahlsiege ohne Ende!

    🙂

  2. Naja,

    Presse-Statements oder Facebook-Postings ersetzen ja keine Parteiarbeit.

    In Sachsen muss man sagen, dass die Landtagsfraktion oder die Fraktion im Dresdner Stadtrat mittlerweile recht rührig ist, während man von anderen Gegenden sehr wenig hört.

    Aber das ändert ja nix daran, dass man seine Arbeit und Positionen halt irgendwie in die Öffentlichkeit bringen und einen Nachrichtenwert erzeugen muss.

    Übrigens hat dies Problem auch durchaus die FDP seit sie nicht mehr im Bundestag sitzt, es liegt also nicht „nur“ daran, dass hier rechte Parteien bewusst ausgegrenzt werden, sondern auch durchaus an den Spielregeln des Mediengeschäfts selber.

  3. Sehr schön! Danke AfD, danke PI für die Dokumentation.

    Inhalt spitze, an der Form kann Frau Petry aber noch arbeiten: etwas langsamer sprechen, etwas gelassener und sicherer insgesamt sein. Kommt aber sympathisch rüber, dass sie nicht so glatt und professionell wirkt wie die Altparteien-Politiker.

  4. Hoffentlich kommt die AfD auch endlich mit besseren Alternativen: http://www.Handlungsoptionen.info

    Wiedereinführung der Grenzkontrollen und Abschaffung des Rechts auf Asyl sind die zwei dümmsten Vorschläge die es gibt.

    Es muss u.a. darum gehen das dieses Recht auf Asyl so interpretiert wird das es nur für Leute gilt die nicht über sichere Drittstaaten eingereist sind, außerdem kann man Flüchtlinge in sichere Zonen woanders abschieben, man muss ihnen kein Aufenthaltsrecht in Deutschland geben.

    OT

    Merkel: Nach den ausländerfeindlichen Ausschreitungen in der sächsischen Kleinstadt Heidenau sei es auch darum gegangen, „ein bestimmtes deutsches Gesicht“ zu zeigen. „Wir sind in einer nicht ganz einfachen Situation“, sagt die Kanzlerin. Doch sie bekräftigt: „Ich sage wieder und wieder: Wir können das schaffen, und wir schaffen das.“

    Das zeigt wieder wie leicht man erpressbar wird wenn man meint Politik nach der veröffentlichten Meinung machen zu müssen. Im Prinzip haben wir 100.000 Menschen oder so aufgenommen, weil es diese Krawalle in Heidenau gab und man „ein bestimmtes Gesicht“ zeigen wollt. Nicht zu fassen!

  5. Die AfD ist eine echte Alternative zu diesem gleichgeschalteten rotgrünen Dreck und dem Asylirrsinn unserer Islamwachtel.

    Jetzt nur noch Pediga integrieren und dem Bachmann einen schmackhaften Job anbieten und so viel Protest sammeln wie es nur geht. In der Bevölkerung brodelt es und die Menschen schäumen vor Wut. Auch wegen dieser irren Masseneinwanderung von Moslems und Asozialen durch Merkel.

    Die Ära Merkel ist endgültig vorbei und die Blockparteien sind so etwas von ausgelutscht und verbrannt. Der Asylirrsinn von Merkel wird kaum aufzuhalten sein und die AfD hat gute Chancen den ganzen Müll von Merkel wegzuspülen.

    Bitte jetzt keine Spaltungen mehr. Vereint Merkel und die unsäglichen Blockparteien vernichtend schlagen.

    🙂

  6. Nicht „wir“ haben Personal abgebaut bei der Polizei, sondern „die“, nämlich die Altparteien. Das Wording, wie die PR-Leute sagen, ist extrem wichtig!

  7. Bitte PEGIDA… Macht nicht den Fehler, eine eigene Partei zu gründen! Schließt euch stattdessen der AfD an und macht gemeinsame Sache! Andernfalls bekommt keiner ausreichend viele Stimmen, um je etwas bewegen zu können. Die paar Differenzen, die es zwischen den beiden gibt, sollten sich ja wohl klären lassen.

  8. Asylchaos in Ungarn

    Laut Blödzeitung traten die „Flüchtlinge“ an der Grenze in Hungerstreik und warfen angebotenes Essen weg, bis Sie ihren Willen bekommen und weiterreisen dürfen.
    Ich warte sehnlichst darauf, dass ein Politiker endlich cochones zeigt, die Einreise weiterhin verweigert und den Moslems endlich mal die Grenzen im wahrsten Sinne des Wortes aufzeigt.

  9. Eine Bitte an PI:
    Bitte mehr Beiträge von und über die AfD; wenn die MSM sie schon verschweigen, so sollte Pi doppelt und dreifach auf sie aufmerksam machen!

    Danke für den Beitrag!

  10. Merkel outet sich als EGOISTIN und ICH-Mensch

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Kritik an der großzügigen Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland zurückgewiesen. „Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land“, sagte Merkel am Dienstag nach einem Treffen mit dem österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann in Berlin.

    Punkt 1: Deutschland gehört nicht einer Frau Merkel, sondern sie ist nur der gewählte Verwalter dieser Republik.

    Wenn sie das Wort „WIR“ benutzt“ meint sie nur sich.

    Punkt 2: Un-solidarisch hat sich Frau Merkel benommen, als sie ohne Abstimmung mit anderen EU-Staaten eigenmächtig dieser Masseninvasion einen neuen riesen Schub gab. Deshalb hoffe ich ja, das der österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann ihr mal ein paar deutliche Worte gesagt hat.

  11. Für jede Minidemo, mobilisiert ihr. Für den Tag der deutschen Patrioten, war kein PLatz. Das nehme ich euch echt übel.

  12. Und das sagt Merkel,so richtig kindisch-trotzig meint sie:

    Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land“

    http://www.bild.de/politik/ausland/anwar-al-awlaki/awlakis-geheime-akte-42568408.bild.html

    Das ist wahr, es war nie ihr Land und wird es hoffentlich auch nie sein, den es ist unser Land und ein Entschuldigung anzubieten fuer die Vergewaltigung von unserem Land und unserer Heimat ist wohl merklich zuwenig.

    Alle wieder zurueck und Merkel raus aus Deutschland, am besten nach Washington, da fuehlt sie sich wohl, da gehoert sie hin.

    Unglaublich, meint die doch allerernsten eine Entschuldigung wuerde reichen, wo lebt die? Was nimmt sie?
    Diese Frau hat einen Eid abgelegt!! Aber fuer wen?

  13. #9 Templer
    Ich auch.
    Ich fands gut, am besten die Bemerkung der feigen CDU Politiker. Die Oktoberfestpartei sollte sich das auchmal ansehen.

  14. #2 Dr. med. Wurst (15. Sep 2015 16:27)

    Der Typ rechts von Frau Petry ist auf jeden Fall ein Wiederkäuer !

    Aber der Typ rechts von ihr macht noch etwas viel schlimmeres. Er spricht in seiner Ankündigung zur Demo davon „zu MARSCHIEREN“.

    Ja leck mich! Da benutzt der den Jargon der politischen Linken der immer dann benutzt wird wenn Konservative Demonstrieren.
    auch die AFD spaziert oder läuft!
    Gebt doch der Gegenseite nicht noch Futter!

  15. STANDARD: Angesichts des vorübergehenden Stillstands der Züge warnte der SPÖ-Bürgermeister von Nickelsdorf die Regierung, dass es in seiner Grenzgemeinde gar zu einer „Eskalation“ kommen könnte. Besteht in so einem Fall tatsächlich die Gefahr von Tumulten – oder ist das purer Alarmismus?

    Commenda: Eine solche Gefahr besteht nicht, solange ein Abfließen von Flüchtlingen Richtung Wunschdestination möglich ist.

    STANDARD: Was, wenn Deutschland seine bereitwillige Aufnahmepolitik ein für alle Mal beendet? Ist Österreich für die Situation gerüstet, wenn unser Nachbar die Grenze schließt?

    Commenda: Das ist tatsächlich eines der realistischen Szenarien, die wir gerade jetzt durchkalkulieren, damit wir im Ernstfall dafür Lösungen haben. Jedenfalls hätten wir in so einem Fall nicht einen Stau an Menschen wie in Nickelsdorf, sondern vermutlich an der deutschen Grenze. Auf alle Fälle bereiten wir uns zur Sicherheit bereits auf diesen „Worst Case“ vor.

    http://derstandard.at/2000022161999/Die-gruene-Grenze-dichtzumachen-ist-unmoeglich?ref=rec

    lustig lustig

    Ganz Europa leitet die Invasoren einfach zu ihrer „Wunschdestination“:
    Deutschland / Schweden

  16. Woran erkennt man das man in einer Diktatur lebt? Alle Medien berichten stets das gleiche. Und die AfD unterwirft sich nicht dem Mainstream-Medienterror zur millionenfachen Asylmißbrauch. Man beachte nur die Sprache: Schutzsuchende anstatt Asylbewerber oder Flüchtling. An ihrer Sprache sollt ihr sie erkennen. Deswegen wird man auch keinen Bericht zu AfD Aktionen in der Lügenpresse lesen. Denn die Presstituierten und/oder Mediennutten haben einen klaren sozialistischen Kampfauftrag, und den werden sie erfüllen: Die Desinformation der Menschen und die Wahrheit über die „Zwangsalternative Merkelsche Zuwanderung“

  17. #21 freundvonpi (15. Sep 2015 16:47)

    Verbesserung: Es ist der Typ links von ihr der das Wort verwendet.

  18. #9 Templer (15. Sep 2015 16:34)

    Ich mag Frauke Petry auch.

    Allerdings spricht sie etwas schnell. Da kommt eine Kuhschweizerin wie ich es bin, fast nicht nach :smile:.

  19. Merkel in Bild:

    Wenn ich mich dafür entschuldigen muss, das wir ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.

    Gut erkannt Frau Merkel, denn entweder erkennen Sie Ihre eigene Verlogenheit nicht oder Sie sind schlicht und einfach zu Dumm um zwischen Freundlichkeit oder Masseninvasion von Judenfeindlichen Islamfaschisten zu Unterscheiden. Sie sagten vor kurzen noch Antisemitismus werde in Deutschland nicht geduldet. Jetzt importieren sie 1400 Jahre alten Juden- und Christenhass massenweise in unser modernes Land. Religion ist für Idioten, von denen Sie vermutlich denken sie können sie besser lenken. Dies ist wohl wirklich nicht Ihr Land!

  20. PRESSEKONFERENZ
    Merkel: „Dann ist das nicht mehr mein Land“
    nd dann schiebt sie einen Satz nach, der eigentlich nur eine Vertrauensfrage sein kann – nicht an ihre Partei oder den Bundestag, sondern an die ganze deutsche Bevölkerung: „Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“
    http://www.fr-online.de/flucht-und-zuwanderung/pressekonferenz–merkel—dann-ist-das-nicht-mehr-mein-land–,24931854,31817530.html

  21. #6 Thorben Arminius (15. Sep 2015 16:32)

    Das zeigt wieder wie leicht man erpressbar wird wenn man meint Politik nach der veröffentlichten Meinung machen zu müssen. Im Prinzip haben wir 100.000 Menschen oder so aufgenommen, weil es diese Krawalle in Heidenau gab und man „ein bestimmtes Gesicht“ zeigen wollt. Nicht zu fassen!

    Das könnte auch suggerieren, daß man ein Statement setzen möcht ,im Sinne von:

    -Wenn ihr euch streubt, dann erst recht!

    bzw.

    -Je lauter ihr seid, desto mehr holen wir rein!

    Da würde ich mir doch tatsächlich im Umkehrschluß erhoffen, daß wenn die Antifanten mal wieder in ihrem „RefudgeesWelcome“-Rausch halb Hamburg zerlegen ,eine entsprechende Anzahl an sogenannten „Flüchtlinge“ genau so zügig abgeschoben wird.?

  22. Die Alternative ist keine wirkliche Alternative.

    Das wichtigste vergisst sie nämlich zu sagen: Wie die Ungarn wollen wir nicht mit Moslems zusammenleben, und warum wir das nicht wollen, das wissen wir genauso wie die Ungarn! Und wir haben genau wie sie das Recht, uns die Menschen auszusuchen, mit denen wir zusammenleben möchten!

    D a s muss bei der herrschenden Klasse ankommen, denn w i r sind das Volk und die unsere Diener!!!

  23. Die Signale, die Frau Merkel in die Dritte Welt schickte sind verheerend. Die Aussage für unkontrollierte und die unbeschränkte Aufnahme von Einwanderer von Frau Merkel und die Willkommenschreie auf deutschen Bahnhöfe sind via CNN, Deutscher Welle und über die Handys der Zuwanderer bis in die letzten Lehmhütten gedrungen. Da machen sich jetzt Millionen von Zuwanderer auf nach Deutschland.

  24. ach deshalb schießt unser Sturmgewehr nicht? man hat Jahrelang auf diese Situation hingearbeitet . Alle Einsparungen bei Polizei , Bundespolizei und Bundeswehr sind geplant ! Diese Politkaste ist jetzt endgültig entlarvt . Wer als deutscher Bürger jetzt nicht den grausamen verräterischen Plan erkennt wird ein ganz böses Erwachen erleben !
    Wer kann soll mal an sein Geld denken , wenn die Grenzen zu sind , was wir ja wollen , geht es auch nicht mehr RAUS !

  25. Danke Frau Merkel!

    Two in every 100 Syrian migrants are ISIS fighters, PM is warned:

    Lebanese minister tells Cameron jihadists are coming ‚under cover‘ to attack the West

    2 von 100 Illegalen sind also IS-Dschihadisten. Das sind mal eben ein paar 1000 islamische Dschihadisten. Wehe uns, wenn die Botschaft zum losschlagen im Smartphone aufpoppt.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3234458/Two-100-Syrian-migrants-ISIS-fighters-PM-warned-Lebanese-minister-tells-Cameron-extremist-group-sending-jihadists-cover-attack-West.html

    Die Merkel sollte dem deutschen Volk bevor sie ihren sofortigen Rücktritt erklärt noch einen letzten Dienst erweisen,

    und sofort die Aufstellung von 3 neuen Jäger-Divisionen anordnen.

  26. Einen Tip für Frau Dr.Petry.Sie muß langsamer sprechen.Ich bin Akademiker verstehe aber nicht so den Akzent u kann daher kaum folgen.Sie muß auch lauter reden u.nicht so nuscheln.
    Außerdem muß mehr Power u.Authenizität dahinter sein.Man muß das Gefühl haben die will was ändern, der kann man das Land anvertrauen.

  27. „Dann ist das nicht mehr mein Land“

    sage Frau Merkel vor ein paar Minuten. Und ja, Frau Merkel Sie haben recht. Das ist nicht ihr Land.

    Das ist unser Land.

    🙂

  28. Grad heumgekommen, Nachrichten gelesen.
    Merkel dreht frei.

    Wie kriegen wir die vom Hals?
    Hier wurde gemutmasst, sie hätte sich am WE nicht zu Wort gemeldet, weil sie Therapiestunden nehmen müsste (*witz)….
    Aber ich denke inzwischen, da hilft nur noch ein EXORZIST!

    Was erzählt die??? Weiter Flüchtlinge aufnehmen, wo langsam alle Kommunen am Limit sind???
    Und Lösungen hat sie immer noch nicht parat.

    Wenn das nicht ihr Land ist, weiss ich doch eins ganz genau:
    Merkel ist NICHT meine Kanzlerin!
    War sie nie, und wird sie auch niemals mehr sein.

    Wer befreit uns von dieser offenbar völlig durchgedrehten Frau?

  29. Hurra, Schweinfurt bekommt die volle Breitseite ab und es wird garantiert nachgeladen:

    http://www.primatononline.de/Nachrichten-Sport/Stadt-Schweinfurt/Artikel/1396428/Fluechtlinge-kommen-in-Conn-Barracks/

    Der Landkreis Schweinfurt wird weitere Flüchtlinge aufnehmen. Nach der heutigen Kabinettssitzung in München hat Staatschef Huber verkündet, dass die Wahl auf das ehemalige US Gelände Conn Barracks bei Geldersheim gefallen ist. Hier könnten bis zu 5.000 Menschen einen Platz finden.

    Die nächste Breitseite wird NOCH ausgeschlossen, aber die Pulverjungen sind schon ins magazin geschickt worden:

    Eine Unterbringung in beiden Immobilien wurden von Oberbürgermeister Remelé und Landrat Töpper von vornherein ausgeschlossen. 10.000 Flüchtlinge würde die Region nicht verkraften, so Landrat Florian Töpper auf Nachfrage.

    Haha, Remele wurde doch schon einmal überrumpelt, es wird ein zweitesmal passieren. Dann haben wir 10.000 Invasoren in Schweinfurt, also auf 5 Schweinfurter einen „Will haben“.

    Das wird echt lustig werden. Meine Bekannte tut mir jetzt schon leid, wohnt die doch zwischen den Fronten….

  30. OT

    Der „arbeitskreis-nsu“ ist seit gestern nicht unter seiner Adressen erreichbar.

    Weiß jemand. ob sich die Adresse wieder geändert hat?

  31. @ #34 BePe (15. Sep 2015 17:04)

    meine Antwort auf deinen Kommentar im andere Thema Pegida Dresden….u.s.w., wurde nun nach einer knappen Stunde frei gegeben, der hat die Nr. #44 – um 16:18, oder so, bevor ich das nochmal schreibe und das dann wieder in Mod. ist kannst ja mal rein gucken, Gruß erstmal von Waldorf und Statler

    MOD: Wir haben im Moment eine gewisse Überlastung.

  32. Flüchtlingssituation in Dortmund
    Nacht auf Stühlen und Matratzen: Dramatische Lage in der Erstaufnahme

    DORTMUND Am Rande der Kapazitäten und darüber hinaus arbeitet die Erstaufnahme-Einrichtung für Asylbewerber in Hacheney schon lange. In der Nacht zu Dienstag spitzte sich die Lage dort aber noch einmal dramatisch zu. Der Andrang war so groß, dass die Stadt mehrere hundert Flüchtlinge mit Matratzen und Feldbetten in einem angemieteten Hochzeits-Saal und im Fritz-Henßler-Haus unterbringen musste. (…)

    http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44137-Dortmund~/Fluechtlingssituation-in-Dortmund-Nacht-auf-Stuehlen-und-Matratzen-Dramatische-Lage-in-Erstaufnahme;art930,2819832

  33. #9 Templer (15. Sep 2015 16:34)

    Ich muss mich mal hier öffentlich outen:

    Bin ein begeisteter Fan von Frauke Petry!

    Ich auch!!! Habe sie schon persönlich kennenlernen dürfen.

  34. #29 Amanda Dorothea (15. Sep 2015 16:55)
    PRESSEKONFERENZ
    Merkel: „Dann ist das nicht mehr mein Land“

    —————————————
    Richtig erkannt, Merkel …..es war noch nie dein Land …..darum gute Reise zu Margot.

  35. #28 Feuerzange
    #29 Amanda Dorothea

    „dann ist dies nicht mehr mein Land“

    Das ist der vorläufige Tiefpunkt dieser Frau, diese Frau wird immer unerträglicher. Was nimmt die sich raus, und was glaubt die wer sie ist. Die denkt sich wohl Deutschland ist ihr Land mit dem sie machen kann was sie will. Das ist nicht Merkelland, das ist das Land der Deutschen, und was macht Merkel daraus, einen Vielvölkerstaat. Nein Merkel dies ist wirklich nicht dein Land, denn dir schwebt im Geiste ein ganz anderes Land vor.

    Und überhaupt, wer hat denn diese Notsituation durch seine unverantwortlichen Versprechungen erst herbeigeführt? War das nicht eben diese Frau Merkel?

    Die glaubt tatsächlich, dass sie unfehlbar ist und alles richtig macht. Sie zeigt keinerlei Schuldgefühle, was eher auf Absicht schließen lässt, als auf ein Versagen.

  36. #9 Templer (15. Sep 2015 16:34)

    Ich muss mich mal hier öffentlich outen:

    Bin ein begeisteter Fan von Frauke Petry!

    Ich auch!!! Habe sie schon persönlich kennenlernen dürfen.

    Dito! Ich bin auch Petry Fan!

    Die AfD wird systematisch totgeschwiegen.

    Über Äußerungen bzw. Pressemitteilungen der AfD braucht man sich nicht zu beschweren: http://www.alternativefuer.de/pr-social-media/fuer-medienvertreter/pressemitteilungen/

    http://www.alternativefuer.de/pr-social-media/presseberichte-ueber-die-afd/

  37. Die sächsische AfD-Fraktionsvorsitzende Frauke Petry erklärt, das Kopftuch-Urteil sei ein Ausdruck der religiösen Toleranz. Eine “ausgewogene Rechtslage im Sinne der religiösen Toleranz” werde es in Deutschland aber erst geben, wenn das Bundesverfassungsgericht sein Kruzifix-Urteil von 1995 revidiere.

    http://www.pi-news.net/2015/03/afd-begruesst-kopftuch-urteil-und-zum-euro-kommt-nichts/

    Die AfD ist auch ohne Lucke & Konsorten keine Alternative. Die Islamisierung werden die sicher nicht aufhalten – das wollen die auch gar nicht. Die wollen nur Pöstchen und Dienstwagen.

  38. Auch wenn sich die Partei AfD (Alternative für Deutschland) nennt, vermisse ich die allgemeine EU-Lösung.

    So werden z.B. Asylanträge innerhalb der EU unterschiedlich bewertet. Deutschland nimmt fast jeden auf ob Anerkennung oder Duldung, andere Länder sind da viel konsequenter und Abschiebungen erfolgen sofort.

    Das ist in meinen Augen der Hauptgrund, warum die meisten Flüchtlinge auch nach Deutschland wollen.

    Auch die Bearbeitszeit von Asylanträgen werden z.B. in den USA innerhalb von 24 Stunden erledigt, in Deutschland über 1 Jahr.

    Eine ganz schwache Pressekonferenz von Frau Petry und der Afd – ohne Biss und Lösungen.

  39. So, die Katze ist schonmal aus dem Sack (mindestens ein Viertel der „Syrer“ sind gar keine) – wann lässt man endlich den Knüppel raus?

    WELT-Liveticker
    17:02
    Zweifel an Herkunft angeblicher Syrien-Flüchtlinge

    Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) bestätigt Zweifel an der Herkunft vieler angeblicher Syrien-Flüchtlinge. „Mindestens ein Viertel der angeblich aus Syrien kommenden Flüchtlinge stammt nicht aus Syrien, sondern aus anderen arabischen oder afrikanischen Ländern“, sagt er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

    Caffiers Aussage deckt sich mit Angaben von Rainer Wendt, dem Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft. „Fast ausnahmslos jeder Flüchtling gibt vor, Syrer zu sein. Tatsächlich kommen viele aus allen möglichen Ländern, selbst aus Schwarzafrika“, so Wendt.

  40. #13 Patriot Herceg-Bosna (15. Sep 2015 16:39)
    Das ist erst der Anfang, aus der Türkei kommt eine neue Welle.

    http://www.nordkurier.de/nachrichten/ticker/tausende-fluechtlinge-wollen-grenze-nach-griechenland-ueberqueren-1517458509.html

    ———-

    Am 01.11.2015 sind Wahlen in der Türkei.

    Erdogan braucht die absolute Mehrheit und Erdogan ist der NATO-Partner.

    Erdogan kämpft an zwei Fronten

    1. gegen die Kurden

    2. gegen die nationalistische MHP (Graue Wölfe).

    Erdogan muss verhindern, dass konservative und rechte Wähler zur MHP abwandern.

    In vielen großen türkischen Städten gibt es riesige Probleme mit Syrern, v.a. in der Grenzregion zu Syrien:

    zB Gaziantep (1,8 Millionen Einwohner, sechstgrößte Stadt der Türkei)
    zB Adana (1,8 Millionen Einwohner, fünftgrößte Stadt der Türkei)


    Was macht Erdogan?

    Er stattet die Flüchtlinge mit falschen Pässen aus, er schiebt sie über Bodrum nach Griechenland,
    oder über den Hafen von Mersin Richtung Malta, Italien etc…

    Der größte Schlepper ist Recep Tayyip Erdo?an.

    Erdogan leidet an Größenwahn und will Sultan werden.
    Sein Feind sind Kurden und Flüchtlinge…

  41. @ Moderation, danke für die Info,

    MOD: Wir haben im Moment eine gewisse Überlastung.

    und übrigens, Danke für Eure gesamte Arbeit, weiter so !

  42. Klar wird die AfD totgeschwiegen und wenn doch mal was erscheint in der Lügenpresse dann wird gehetzt dass sich die Balken biegen.

    Sie versucht, sich mit dem Thema Asyl am rechten Rand des Parteienspektrums zu etablieren und zielt auf die sogenannten „Asylkritiker“ und „besorgten Bürger“, die gern auch mal vor Flüchtlingsunterkünften wie im sächsischen Heidenau pöbeln und brüllen.

    http://www.tagesschau.de/inland/afd-asyl-101.html

    OT

    Puh, da scheinen die nächsten bürgerkriegsähnlichen „Einzelfälle“ aus den Invasorenheimen gerade nochmal verhindert worden sein. Denn ARD und ZDF stellen klar, Asylforderer sind GEZ befreit. Da würde ich doch mal sagen, sollten sich Sky oder Netflix auch nicht lumpen lassen.

    http://www.fr-online.de/flucht-und-zuwanderung/ard–zdf-und-deutschlandradio-kein-rundfunkbeitrag-fuer-fluechtlinge,24931854,31815674.html

  43. Das sind wirklich Ganoven! Laut UNO Dekret will man ja 50 Millionen Afrikaner in Europa ansiedeln. Wie aber will man das jetzt den Menschen verklickern? Man macht das auf diese Art!

    UN-StudieRiesen-Verluste drohen: 50 Millionen Flüchtlinge durch Bodenzerstörung

    Experten rechnen mit gewaltigem Anstieg der Flüchtlingszahlen bis 2025
    Nach Angaben der Wissenschaftler könnte die Entwertung der Flächen in den nächsten zehn Jahren zu 50 Millionen zusätzlichen Flüchtlingen führen – alles Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen, weil der Boden sie nicht mehr ernähren kann.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/un-studie-riesenverluste-und-viele-fluechtlinge-durch-bodenzerstoerung_id_4948319.html

  44. Habe den Demo-Aufruf gelesen. Das Ganze liest sich wieder einmal nach dem „Florians-Prinzip“, als ob alleine Thüringen betroffen wäre.

    Obwohl es mir, als in einem benachbarten Bundesland Lebenden, möglich wäre, nach Erfurt zu fahren, werde ich dies nicht tun, da mir der Gesamtdeutsche Aspekt im bisherigen Aufruf eindeutig zu kurz kommt.

    Wann kommt ein Marsch nach Berlin oder ähnliches? Es geht nicht um Thüringen oder Sachsen, es geht um Deutschland!

    Werde jetzt Urlaub nehmen, um das nächste mal ins deutlich weiter entferntere Dresden zu Pegida zu fahren.

  45. OT

    #50 BRD-Insasse (15. Sep 2015 17:25)

    So, die Katze ist schonmal aus dem Sack (mindestens ein Viertel der „Syrer“ sind gar keine)

    So wie hier: Ein „Syrer“ aus Negerien hockt auf der Balkanroute im Maisfeld:

    http://cdnmo.coveritlive.com/media/image/201509/thumb900_php3u3mqybildschirmfoto_2015-09-15_um_13.png

    Auch dieser „Syrer“, der mit einem vergnügt feixenden Kind „zufällig“ einem Fotografen samt Natodraht vor die Linse läuft, ist schön (wo zum Geier kommt dieser genau den Fotografen fixierende Fleischberg her?):

    http://cdnmo.coveritlive.com/media/image/201509/thumb900_phpy5l6grbildschirmfoto_2015-09-15_um_10.png

  46. So, nun kommt es noch dicker!

    Die 5000 kommen in die Conn, die Ledward soll für 540 reichen! Wers glaubt, da kommen bestimmt auch noch an die 1000 rein. Macht jetzt schon 6000.

    Die Askren Manors werden garantiert auch noch bestückt… gehen wir von etwa 5000 wie in der Conn aus, sind wir etwa bei 11.000 Invasoren…

    Schweinfurt hat gute 50.000 Einwohner.

    Willkommen Ebola, Tbc, Dreck, Gewalt, Masern, Pocken, Pest und Cholera. Willkommen Krätze, Läuse, Mord und Totschlag. Bedenkt, die Ledward ist erst 2 Monate in Betrieb, und es hat schon Ärger gegeben.

    Schweinfurter, Ihr wolltet bunt sein, jetzt bekommt Ihr Buntheit. Müll ist bunt, Blut ist rot, Messer silbern, Schwarz wie die Nacht.

    Ihr könnt abends nicht mehr außer Haus, Eure Kinder werden angemacht, Eure Sachen geklaut, Eure Autos beschädigt. Willkommen im Dschungel! Eure Frauen werden bereichert und belästigt, Ihr bekommt eine auf die Klappe…

  47. #51 Carmen Mannheim

    Die Türkei hat Deutschland schon immer als Halde für alle Problemfälle die die Türkei im Lande hat benutzt, schon seit Jahrzehnten. Falls deutsche Politiker die Türkei als befreundeten Staat bezeichnen, wäre das an Heuchelei kaum noch zu überbieten.

    hier wird das näher eklärt.
    https://www.youtube.com/watch?v=qDQxf_bpZRE

  48. Ich wiederhole: Der Bundesvorstand der AfD sollte jetzt ein klares Signal Richtung Pegida, Asyl- und Islamkritiker senden, dass sie in der AfD eine politische Heimat haben.
    Intensive Telefonate mit Frau Festerling, Stürzenberger, Bachmann und Mannheimer wären jetzt der unbedingt notwendige Schritt.

    Es wird sich zeigen, wer die legitimen Interessen der europäischen Patrioten in Deutschland unter EINEM Dach vereinigen kann und will.

    Ich hoffe, dass sich ALLE für die gemeinsame Sache bewegen.
    Die Opposition muss in die Parlamente.

  49. Moslem will Oktoberfest verbieten lassen – Beleidigung aller Muslime http://opposition24.de/moslem-will-oktoberfest-verbieten-lassen-beleidigung-aller-muslime/218653
    Ein Morad Almuradi aus den Niederlanden provoziert mit einer Petition, die sich gegen das Münchner Oktoberfest richtet.
    Die Veranstaltung sei interolerant und islamfeindlich.
    Zuviel Nacktheit und Alkoholkonsum seien mit dem islamischen Glauben nicht zu vereinbaren. Man habe versucht diese „Handlungen“ zu ignorieren, aber da immer mehr muslimische Flüchtlinge nach München kämen, dürfe man nicht länger schweigen. Das Oktoberfest sei eine Beleidigung für die Muslime auf der ganzen Welt.
    „Wir glauben auch, das Oktoberfest könnte auch alle muslimische Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Irak beleidigen.
    Die Abschaffung des Oktoberfests wird Flüchtlingen helfen, ihre islamische Herkunft nicht zu vergessen.
    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit in dieser Angelegenheit.
    Morad Almuradi“

  50. #29 Amanda Dorothea (15. Sep 2015 16:55)
    PRESSEKONFERENZ
    Merkel: „Dann ist das nicht mehr mein Land“
    nd dann schiebt sie einen Satz nach, der eigentlich nur eine Vertrauensfrage sein kann – nicht an ihre Partei oder den Bundestag, sondern an die ganze deutsche Bevölkerung: „Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“
    ++++

    Schon lustig.
    Unsere pummelige Kanzlerin hat ja, wie jeder weiß, keine eigene Linie.
    Bislang hat sie sich immer mit ihrem dicken Hintern auf jedes Problem gesetzt und erst einmal nichts gemacht. Also gemerkelt.
    Nach einer Weile hat sie sich dann auf die Seite geschlagen, wo die meisten Wählerstimmen wahrscheinlich waren.
    Nur bei der Asylbetrüger- Politik hat sie sich von Anbeginn weit aus dem Fenster gelehnt.
    Das ging diesmal voll in die Hose.
    Sehr ärgerlich, da ihr gerade die Hosenträger weggeflogen sind.

  51. Wenn Deutschland die Grenzen dicht macht gehen die Krawalle in den Asylunterkünften los.

    Merkel ist nicht meine Kanzlerin!

  52. @ #17 HBS
    Wenn sie das Wort „WIR“ benutzt“ meint sie nur sich.
    ———————————————-
    „Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Kritik an der großzügigen Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland zurückgewiesen. „Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land“, sagte Merkel am Dienstag nach einem Treffen mit dem österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann in Berlin.“

    Richtig, HBS, sie spricht von sich in der dritten person plural, wie ein absolutistischer könig. Vielleicht sollte sie dieses „WIR“ in majuskulen schreiben, das würde majestätischer wirken.

  53. Nein, die Frauke Petry überzeugt mich überhaupt nicht! Was sollen Grenzkontrollen bringen? Deshalb kommen genauso viele Asylschwindler, einfach kontrollierter und etwas langsamer!
    Die Züge fahren auch schon wieder.
    Es braucht auch kein neues Asylgesetz! Das alte würde ausreichen, wenn man es denn anwenden würde!
    Hört auf, aus Deutschland ein Wohlfühlparadies für (moslemische) Asylschwindler zu machen,andere Nationen tun dies auch nicht, ansonsten werdet ihr euer Land verlieren.

  54. #17 HBS (15. Sep 2015 16:42)
    #46 BePe (15. Sep 2015 17:17)
    …. dann ist das nicht mehr mein Land…

    Ist das nicht eine Kündigung?
    Rechtskundige bitte helft.
    Was würde diese Kündigung dann alles implizieren?

  55. Merkel hatte einen Reiz gesetzt (Kommt, kommt!), ähnlich wie die Glocke Pavlovs, und damit eine Reaktion ausgelöst, nämlich die Erwartung von und Suche nach Futter (Masseninvasion der „Flüchtlinge“). Das ist elementare Verhaltenslehre.

    Nach 2 Tagen Schockstarre und Strategieberatung ist sie aus der Versenkung aufgetaucht und gibt sich uneinsichtig und trotzig. Sie schlägt mit der Moralkeule zurück und argumentiert typisch links.

    Warum musste man wohl jetzt Grenzkontrollen einführen, wenn man doch nur in einer Notsituation ein freundliches Gesicht zeigte?

    Hätte man sich in den vergangenen Jahren nicht auf den Popanz Rechts gestürzt und alle Energie in den täglichen Propagandakampf gegen Rechts gesteckt, da hätte man vielleicht Zeit gehabt, die Massenbewegungen vorherzusehen und würde jetzt weniger kopflos unter dem Druck der Ereignisse handeln müssen.

    Wenigstens wird klar, wie die Politiker denken, wie intelligent sie auf Krisensituation reagieren, wie DDR-geprägt und links Merkel in Wirklichkeit ist.

    Jetzt ist zur Abwechslung Seehofer abgetaucht. Als nächstes wird er wohl wieder wachsweich und gewendet den barmherzigen Samariter geben, nachdem ihm die Merkelmannschaft kontra gegeben hat.

  56. Die AFD ist trotzdem keine Alternative. Ich hoffe auf eine starke Pegida Partei. Aufnahmeanträge von Ex-AfDlern sollten folgen.

  57. Natürlich stehen die wenigen Journalisten unter Druck, die sich ab-und-zu vorsichtig trauen (sonst werden sie gefeuert) mehr als nur die Regierungspropaganda und die Soziologen-, Künstler-, Gewerkschafts-, Kirchen- und Sozialverbände-Sprüch abzusondern sondern auch kritisches. Daher wird (m.E. Ausnahme faz.net, focus.de, …) nicht mehr oder kaum noch über Pegida und AfD berichtet.

    Und wenn dann nur die Dresdener (mit Sachsen-Umland) mit über 10.000 Kundgebungsteilnehmern kommen, sonst allenfalls 500, dann gelingt das „kleinschreiben“.

    Und wenn dann viele Leser, die in Onlinmedien schimpfen, immer noch
    – CDU- oder Kirchen-Mitglieder sind,
    – oder in der Gewerkschaft,
    – oder zu Grönemeier/ Niedecken/ Lindeberg usw. ins Konzert gehen,
    – oder zu einer Panelgruppe gehören zur Aufzeichnung der Fernsehgewohnheiten mittels Registriervorrichtung, die ARD/ZDF darüber einschalten, und damit den ärgsten Gegner unterstützen,
    – oder die vielen hunderte Massenmigrations-untrstützer aus Handel und Medien abonnieren(Spiegel, Bild, …)

    dann ist es kaum noch zu gewinnen.

  58. Die Petry/Gauland/Höcke-AfD ist absolut wählbar, auch bzw. besonders von den Pegidas.

    Was anderes/besseres werden wir kurz- bzw. mittelfristig in der BRD nicht bekommen, was auch nur annähernd eine Chance hat, in die Parlamente einzuziehen.

  59. Hamburg

    „Flüchtlinge“ müssen wohl doch in Zelten überwintern.
    Die Behörde hat schon Heizgeräte bestellt.

    Trotz der jetzt schon katastrophalen Situation in Hamburg, drängen täglich weitere Asylanten nach.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hamburger-Kasernen-fuer-Hunderte-Fluechtlinge,fluechtlinge3500.html

    Unsere „Gäste“, die ja aus heißen Gegenden der Welt kommen, werden sich wundern wie kalt ein deutscher Winter sein kann.
    Dann ist das deutsche Sommermärchen schnell zu Ende und die üblichen (Gib mir Haus!)-Hungerstreiks beginnen.

  60. Mal was vernünftiges aus SPON:
    „Kritische Töne vom Generalsekretär der Deutsch-Syrischen Gesellschaft: Salem El-Hamid hat vor einer Verschärfung der Flüchtlingskrise in Deutschland gewarnt. Deutschland werde gerade „Opfer des Krieges in Syrien“, sagte er dem „Handelsblatt“. Unzählige Syrer packten gerade ihre Koffer, um nach Deutschland aufzubrechen. „Das wird für Deutschland ein Riesenproblem werden“, so El-Hamid. Irgendwann sei das Land erschöpft. Es sei nicht alles so harmonisch, wie es in den Medien aussehe. Deutschland sei zwar ein hilfsbereites Land, „aber sobald politisch die Stimmung kippt, zieht die Bevölkerung nach“. Statt einer Verteilungsquote brauche die Europäische Union „einheitliche Regelungen für alle, gleiche Vergünstigungen.“

  61. Das die AfD von der Lügenpresse totgeschwiegen wird, stimmt. Beim Spiegel, der aus meiner Sicht immer weiter ins radikale Links driftet, war der letzte Beitrag, in dem über die AfD berichtet wurde, gar am 18.08., als Gauland den ungarischen Grenzzaun lobte. Ansonsten war die AfD dem Spiegel keine Erwähnung wert.

    Die FAZ erwähnte am 12.07. (!) Frauke Petry zuletzt. Ansonsten befasste sich das das Blatt wenn mit AFD, dann mit Lucke. Und hier zuletzt am 5.09.. Was das noch mit unparteilicher Berichterstattung zu tun haben soll, bleibt das Geheimnis der FAZ, die auch immer mehr Richtung linksaußen läuft.

    Im Stern wird die AfD sporadisch mal erwähnt, zuletzt vorgestern. Aber meist im eindeutig negativen Kontext.

    In Focus und Welt wird häufiger und meist auch unbelasteter über die AfD berichtet, es sei denn es ist ein Welt-Artikel des intellektuell äußerst übersichtlichen Günter Lachmann, der regelmäßig den Eindruck erweckt, jemand von der AfD hätte ihm etwas schlimmes angetan.

    Ich glaube, die AfD wird es unter ihrer sympathischen Vorsitzenden schwer haben, sich zu behaupten. Sie muss sich ein neues, eigenes Profil zulegen, Presseorgane finden, die über sie berichten und sich im Kampf gegen einen ehemaligen, unfairen und unsportlichen Weggefährten behaupten.

  62. ich kann mich vorstellen wie Bundeskanzler -Michael Stüzenberger und Frauke Petry wie Bundes Presidentin

  63. #49 HBS (15. Sep 2015 17:24)
    Auch die Bearbeitszeit von Asylanträgen werden z.B. in den USA innerhalb von 24 Stunden erledigt, in Deutschland über 1 Jahr.

    Das sind vermutlich Kontingentflüchtlinge, also solche die von der Regierung ins Land geholt werden. Könnte man in Deutschland auch so machen: Wer über einen sicheren Drittstaat kommt wird abgelehnt. Bringt nichts eine EU-Lösung zu fordern wenn „unsere“ Politiker die EU nutzen wollen um Europa mit Migranten zu fluten. Die anderen Ländern sollten eher gegen die Einmischung der EU revoltieren. Die EU darf grundsätzlich keine positive Einwanderungspolitik betreiben, BASTA!

  64. Interessant, wie enig Fragen die Journaille stellte.

    Mich würde außerdem interessieren, wer genau zu dieser Pressekonferenz von der Journaille erschienen war. Und zwar namentlich + deren Angestelltenverhältnis. Also MDR, Sächsische Zeitung usw. …

    #70 Kikokiuru (15. Sep 2015 18:01)

    (…) Was sollen Grenzkontrollen bringen? Deshalb kommen genauso viele Asylschwindler, einfach kontrollierter und etwas langsamer!

    Genau so sehe ich das auch.

    UNGARN! Dieses kleine Land!
    Ungarn zeigt wie’s geht!

    Danke, Herr Orban, für Ihr konsequentes Handeln!

    Genau DAS ist simple und einfache Umsetzung von RECHTSSTAATLICHKEIT für seine ungarischen Staatsbürger. Nicht mehr und auch nicht weniger.

    PUNKT.

  65. Leute, Ihr müßt endlich einmal Eure Konsumhaltung aufgeben: Von den politisch-korrekt gleichgeschalteten Medien bekommt Ihr Informationen über die AfD doch nicht frei Haus geliefert. Die müßt Ihr Euch schon selbst im Internet zusammensuchen. Also, geht jeden Tag auf http://www.alternativefuer.de und informiert Euch eigenständig und selbst!!!

  66. #61 beobachter kritisch (15. Sep 2015 17:47)

    Wo sind eigentlich die beiden gewählten Stadträte von München?
    ============================
    Vergiss es. der eine ist zu alfa-party rüber und der andere schon vorgher ausgetreten

  67. Wir sind im Krieg. Es geschieht mittlerweile am hellichten Tag:

    http://www.hna.de/kassel/rothenditmold-ort131614/raub-helllichten-tag-paar-messer-bedroht-5529845.html

    Kassel. Ein junges Ehepaar ist am helllichten Tag vor dem Marienkrankenhaus auf dem Rothenberg überfallen worden.

    Die beiden Täter bedrohten den 30-jährigen Mann und seine 19-jährige Frau mit einem Messer und erbeuteten zwei Smartphones und eine Handtasche im Wert von 1200 Euro.

    Nach Angaben der Polizei hatte die Frau am Freitag gegen 11 Uhr vor dem Krankenhaus an der Marburger Straße mit dem Handy ein Foto von ihrem Mann gemacht. Plötzlich seinen zwei Männer gekommen, einer habe ihr unvermittelt das iPhone (Typ: 6plus) aus der Hand gerissen, schilderte das Opfer gegenüber der Polizei. Als der Ehemann eingreifen wollte, hielt ihn einer der Räuber mit einem etwa 20 Zentimeter langen Messer in Schach. Die Täter schnappten sich noch die Handtasche der Frau, in der sich ein weiteres Smartphone (Samsung Galaxy Note Edge) sowie Papiere und Ausweise des Paars aus Vellmar befanden. Mit ihrer Beute flüchteten die Räuber in eine benachbarte kleine Grünanlage.

    Täterbeschreibung: beide 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, südländisches Äußeres. Der Täter mit Messer war sehr schlank, hatte kurz rasierte Haare und einen schmalen Kinn- und Beckenbart, er trug einen schwarzen Sportanzug und schwarze Nike-Turnschuhe. Der Mittäter hatte eine Glatze und trug ein buntes T-Shirt, eine schwarze Sporthose und helle Nike-Turnschuhe.

  68. #36 Templer (15. Sep 2015 17:07)

    „Dann ist das nicht mehr mein Land“

    sage Frau Merkel vor ein paar Minuten. Und ja, Frau Merkel Sie haben recht. Das ist nicht ihr Land.
    ================
    Ihr Land ist die Hazienda in Paraguay

  69. Bin mal gespannt ob die Veranstaltung stattfinden kann oder ob sie wieder von Linken-Antifa Einheiten unmöglich gemacht wird, wie bereits der Tag der deutschen Patrioten.

  70. @Burka-Schere,

    was macht eigentlich Pegida Franken?
    Wann gibt es die nächste Demo?
    War im letzten Jahr ein paar mal in Würzburg vor Ort.

    Für Schweinfurt ist das der Kollaps – die Stadt hat schon jetzt deutlich über 50% Ausländeranteil, wenn man die Russen mit dazu zählt.

    Kein Wunder, man meint wohl, wo viel ist, kann noch mehr drauf kommen … die Stadt ist verloren.

  71. #91 Dunkeldeutscher_XYZ (15. Sep 2015 20:05)

    Und was ist daran so schlimm das ich Flugblätter für die PEGIDA Partei verteilen will? Die AfD halte ich für kein Fisch und kein Fleisch, diese Meinung darf ich doch noch äußern? Nachdem mein Chef mir verboten hat bei PEGIDA mit zu gehen (schriftliche Abmahnung) will ich mich halt so dafür engagieren. Da muss ich mich von Ihnen nicht dumm anmachen zu lassen.

  72. @45 Murkhr: Wenn das passieren sollte, verkauf ich hier alles, und kauf mir ein Haus 4 Km entfernt – in Bayern !

  73. In einem vorherigen PI-Beitrag fragten wir uns, ob die AfD derzeit zu leise ist oder ob sie von den Medien totgeschwiegen wird? Es ist wohl eher letzteres der Fall,…

    Alles schön und richtig.
    Aber wenn es von Lügenmedien totgeschwiegen wird, dann soll man zu anderen Methoden übergehen.

    Derzeit gibt es Grenzkontrollen, die zwar Staus verursachen, aber nichts nutzen und sogar schaden, weil ILLEGALE AN DER GRENZE NICHT ABGEWIESEN WERDEN, SONDERN REGISTRIERT UND IN AUFNAHMELAGER GESCHICKT (SOGAR SOLCHE, DIE GAR NICHT NACH DEUTSCHLAND WOLLEN!).

    So könnte man an der Grenze dagegen demonstrieren und GRENZSCHLIESSUNG FÜR ILLEGALE VERLANGEN.
    Motto: Gegen Verfassungsbruch / Verletzung der europäischen Verträge.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylrecht_%28Deutschland%29
    Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen (Art. 16a Abs. 2 GG).

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/zentrum/fluechtlinge-muenchen-bayern-grenzkontrollen-die-lage-am-montag-ticker-5525562.html

    Die Bundespolizei hat seit dem Beginn der Grenzkontrollen in Freilassing etwa 500 Flüchtlinge registriert, die mit Zügen aus Österreich nach Deutschland gekommen waren. Das sagte der Bundespolizeisprecher Matthias Knott. ”Die Personen, die nicht über die notwendigen Dokumente verfügen, müssen hier den Zug verlassen. Sie werden hier erstregistriert und zur Dienststelle gebracht.”

  74. #55 Amanda Dorothea (15. Sep 2015 17:39)

    UN-StudieRiesen-Verluste drohen: 50 Millionen Flüchtlinge durch Bodenzerstörung

    Experten rechnen mit gewaltigem Anstieg der Flüchtlingszahlen bis 2025
    Nach Angaben der Wissenschaftler könnte die Entwertung der Flächen in den nächsten zehn Jahren zu 50 Millionen zusätzlichen Flüchtlingen führen – alles Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen, weil der Boden sie nicht mehr ernähren kann.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/un-studie-riesenverluste-und-viele-fluechtlinge-durch-bodenzerstoerung_id_4948319.html
    _____________________________________________

    Und wer zerstört den Boden. Die Afrikaner selbst mit ihrer archaischen Brandrodung, so dass man auch von einer Politik der verbrannten Erde sprechen kann.

  75. #78 Tritt-Ihn (15. Sep 2015 18:28)
    Hamburg

    „Flüchtlinge“ müssen wohl doch in Zelten überwintern.
    Die Behörde hat schon Heizgeräte bestellt…“
    ___________________________________________________________________

    Und der Strom kommt aus der Steckdose…..

    Ps
    Gas darf es aus zwei Gründen nicht geben:

    – Wegen der Vergangenheit…

    – Wegen dem BUMM- BUMM_Potenzial

    :lol:.

  76. #97 lieschen m (15. Sep 2015 21:37)

    Seit zig Jahren gibt es landwirtschaftliche Schulungen für die Entwicklungsländer, ich besuchte selbst an der Uni entsprechende Seminare, wo Kommilitonen aus Schwarzafrika dabei waren. Die waren allesamt fix dabei und angenehme Studienfreunde (und innen).
    Aber vor Ort? Da passiert nichts.
    Allerdings dürften da wohl diese gelehrten Agraingenieure weniger daran schuld sein denn die lokalen Machtsrukturen – und die wiederum tanzen nach der Pfeife ausländischer „Investoren“. Und diese wiederum kamen aus Europa, in den letzten Jahren vermehrt auch aus China und Indien.
    Gehupft wie gesprungen: Die Afrikaner sollten mal weniger schnakseln und tanzen und weniger Glasperlen kaufen, dann wäre das anders.

    Ich formuliere mal ganz mit rassistischer Überheblichkeit:
    Hätte Preußen-Deutschland die Kolonialherrschaft über ganz Subsahara errungen, wäre Afrika heute nicht das Katastropheneck, sondern in ökonomischer wie ökologischer Hinsicht für das gesamte Sonnensystem.

  77. Ich will die Vorschau wieder!

    Soll natürlich heißen: Vorbild für das gesamte Sonnensystem.

    Ich will die Vorschau wieder!

  78. Die AfD könnte täglich von sich Schlagzeilen machen, wenn Sie den Mut hätte in der Asylpolitik Sätze zu formulieren, die grenzwärtig sind und sich am Rande der Legalität bewegen. Das wäre PR in eigener Sache, die nichts kostet, aber jede Menge Stimmen bringt.
    F.J. Strauß sagte einmal: Man muss immer im Gespräch bleiben- egal ob positiv oder negativ. Wichtig ist, dass über die CSU geredet wird.

  79. Die AfD wird nicht totgeschwiegen, sondern erhält als nicht einmal im Bundestag (das hatte sie dilettantisch selbst verhindert, nicht zuletzt durch Ausbootung der aktivsten Kräfte) vertretene Partei, sehr viele Auftritte im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, also dem Staatsfunk. Ansonsten spaltet sie, versucht eigene Aktivitäten meist extrem harmloser Art vorzuzeigen, anstatt sich Pegida anzuschließen. Das hat sie schon historisch verbockt, denn hätte sie im letzten Herbst dazu aufgerufen, wäre es vielleicht anders ausgegangen. Die Partei schlittert jetzt seit 2,5 Jahren völlig uneffektiv und inhaltlich beliebig herum. Bleibt das so, ist sie überflüssig. Pressekonferenzen vor drei Presseleuten und einer Kamera, sind nur Inszenierungen einer Öffentlichkeitsarbeit.

  80. Ich bin maßlos enttäuscht von Frau Petry. 🙁

    Grenzkontrollen nur für kurze Zeit, Schulbildung und Ausbildung für Flüchtlinge .. was bitte hat die geraucht???

    Die ganze Pressekonferenz einfach nur wirr und planlos, kein Konzept und von Unsicherheit beherrscht. SO ist die AfD für mich definitiv keine Alternative! 🙁

  81. Naja, dass man jetzt Grenzkontrollen einführt, die den Asylantenstrom nicht eindämmen werden, weil lt. GG politisch Verfolgte in D Asyl genie0en, ist nur der 1. Schritt. Die Regierung weiss ziemlich genau Bescheid über die Stimmung im Volk – so wie alle Regierungen immer über die Stimmungslage im Volk informiert sind. Manchmal wird das einfach ignoriert und manchmal werden Entscheidungen vorbereitet. Wenn die noch wirkungslosen Grenzkontrollen erst einmal etabliert sind, dann ist es ein Leichtes sie zu verschärfen, oder die Kriterien für die Einreise nach D zu verändern. Wenn nötig, kann das Asylgesetze geändert oder gestrichen werden, je nach Notwendigkeit. Die große Koalition hat eine 2/3 Mehrheit und kann das GG ändern. Warten wir’s ab.

Comments are closed.