imageDie EU hat für das Trojanische Pferd mit dem Namen „Flüchlingswelle“ seine Tore geöffnet. In dem „Pferd“ befinden sich, wie von der ISIS angekündigt, auch tausende zum Kopfabschneiden bereite Dschihadisten. Fünf von ihnen wurden jetzt in Bulgarien gefasst.

Bulgarische Behörden haben am späten Mittwoch in der Nähe des Grenzüberganges Gyueshevo, fünf Männer im Alter zwischen 20 und 24 [Foto oben] festgenommen, berichtet der bulgarische Rundfunk NOVA TV. Offenbar handelt es sich um IS-Terroristen, die es auf die Köpfe der Europäer abgesehen hatten.

Die Männer haben versucht, mit einem „Bündel von amerikanischen Dollars“ den Grenzschutz zu bestechen. Bei ihnen wurde Propaganda für den Islamischen Staat, spezifische Dschihadisten Gebete und auf ihren Handys Videos von Enthauptungen gefunden. (Fortsetzung im Schweiz-Magazin)

» Siehe auch PI-Beiträge: „Islam-Attentäter kommen als Flüchtlinge getarnt nach Europa“ und „Bulgarien schiebt Flüchtlinge zu uns“

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

118 KOMMENTARE

  1. Schon mal jemandem aufgefallen, daß „Asylwelle“ in bestimmten Schriftarten optisch fast so aussieht wie „Atomwaffe“?

  2. Es ist doch nur eine Frage der Zeit, bis auch hier in Buntland abgeschnittene Köpfe rollen, und die Dankschreiben dafür sollten an das Bundeskanzleramt und das Bundespräsidialamt geschickt werden. Die Machthaber leisten ganze Arbeit, und das muß man doch anerkennen!

  3. Wir haben in der Staatsführung der „BRD ohne Grenzen und Selbstbestimmung“ zu viele gutgläubige Eier- und Pflaumenköpfe herumlaufen. Niemand von denen hat mehr als 2 Tage ausserhalb seines 5-Sterne Hotels in einem arabischen Land verbracht, um zu wissen was er den Deutschen da zumutet. Bei der Zahl von Invasoren ist das Schicksal der Deutschen so gut wie besiegelt (Point of no return. Es gibt jetzt nur noch einen Weg, schnellstmöglich das Land verlassen, auch wenn es wehtut.

  4. Invasionswelle verursacht demnächst eine Auswanderungswelle der Deutschen die keine Lust mehr darauf haben das marode und kurrupte System weiter zu unterhalten, abgesehen von den neuzeitlichen Kriegsgelüsten des US-Finanzsystems auf deutschem, bzw. europäischen Boden.

  5. Die Gutmenschen müssen bald selbst fliehen.
    Es dauert nicht mehr lange, bis die Gemetzel
    hier stattfinden.

    Das wird den Schönrednern und Volksvernichtern
    auf den Kopf fallen.

    LÜGEN HABEN KURZE BEINE!

  6. Na hoffentlich haben die Hämpflinge im bulgarischen Knast eine ordentliche Tracht Prügel bekommen. Täglich!

  7. Schön, dass unsere bulgarischen Freunde so aufmerksam sind, gerade zu rührend.
    Ich erwarte, dass das Gemerkel sofort mit großen Geldkoffern nach Bulgarien fliegt.

  8. #2 auyan (04. Sep 2015 09:51)

    Das sehe ich auch so.

    Ob dann, wie vor kurzem in Schweden bei Ikea, wobei Mutter und Sohn mit Ikea-Messern hingerichtet wurden, auch versucht wird, die Nationalität der Mörder zu verschweigen und auch die genaue ´Hinrichtungsart. Augenzeugen sprechen von Enthaupten!

    Das Resultat: Es wurden Demonstrationen gegen Rechts inszeniert, um nur ja jeden Widerstand im Keim zu ersticken.

    Das Muster kennen wir.
    Wir sollten uns für solche Fälle wappnen und auch einen Plan haben!

  9. #6 Biter

    Früher oder später wird es, wie schon von amerikanischen Politikern vorausgesagt, in Deutschland zum Bürgerkrieg kommen und es wird sich der 17. Juni 1953 wiederholen. Nur werden es dieses mal amerikanische Panzer sein, die auf Bitten der deutschen Regierung das eigene Volk vernichten.

    Die US-Armee hatte ihre schweren Waffen (Panzer und gepanzerte Fahrzeuge) aus Deutschland weitestgehend abgezogen und nun plötzlich, heimlich, still und leise, in einer ungeheuren Geschwindigkeit wieder nach Deutschland gebracht und in Mannheim stationiert.

    Das Bedienungspersonal ist noch nicht da, aber das ist nur einen Angelegenheit von Stunden – Ramstein, diese Riesen-Airbase, ist nicht weit entfernt.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Material, nicht unbedingt neueste Bauart, für einen Krieg gegen Russland tauglich ist.
    Laut den Frankfurter Verträgen geht alle Macht von den USA aus und diese können den Waffenstillstand jederzeit beenden.

  10. #7 5to12 (04. Sep 2015 10:03)

    Die Gutmenschen müssen bald selbst fliehen.
    Es dauert nicht mehr lange, bis die Gemetzel
    hier stattfinden.

    Das wird den Schönrednern und Volksvernichtern
    auf den Kopf fallen.

    Das Problem wird ja folgendes sein:

    Falls so eine IS-Fachkraft sein Können anwendet, was zweifellos geschehen wird, erwischt’s jemand von der Gutmensch-Fraktion zuerst. Die sind doch hautnah an den Typen dran.

  11. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis dieser Abschaum hier kopfabschneidend marodiert.

    Ich hoffe, bete, wünsche und flehe, dass es dann jene Gut-, Besser- und Bestmenschen trifft, die beim Klang von „Rehfjutschies wellkamm“ feuchte Schlüpfer respektive eine Erektion bekommen.

    Ein wahres Volksfest würde ich geben, wenn es dann noch einen Politiker der Systemparteien trifft. Ei, was würde ich tanzen, singen und saufen!

    😉

  12. Das werden nicht die ersten- und auch nicht die letzten sein. Nach der Randale im Suhler Asylantenheim wurde dort ein irakischer Christ vom TV interviewt (anonym), der dort ebenfalls untergekommen ist. Dieser machte unmissverständlich klar, das fast alle Syrer dort im Heim „IS-Sympathisanten“ sind. Warum soll der das erfinden oder dramatisieren…?

    Die nächsten Monate und Jahre machen mir große Sorgen und Angst… wenn dann hunderttausenden Arabern ihre Asylanträge genehmigt sind, und diese in die großen Städte strömen werden. Denn, der allergrößte Teil wird kein Interesse haben in der Provinz zu bleiben.

  13. http://www.n-tv.de/politik/Orban-raet-erneut-von-Zusammenleben-mit-Muslimen-ab-article15853416.html
    ++ Flüchtlingskrise in Europa +++
    Orbán rät erneut von Zusammenleben mit Muslimen ab

    Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban spricht sich erneut gegen die Einwanderung von Muslimen aus. Man müsse respektieren, dass andere EU-Länder früher beschlossen hätten, mit Muslimen zusammenleben zu wollen. Jedoch „haben wir auch das Recht zu entscheiden, ob wir diesem Beispiel folgen wollen“, sagte der rechtskonservative Regierungschef im ungarischen Staatsrundfunk. Er selbst rate davon ab.
    +++ Schlägereien auf Lesbos – Polizei setzt Blendgranaten ein +++
    Auf den griechischen Inseln Lesbos und Kos, wo Tausende Migranten auf ihre Abreise warten, kommt es zu Rangeleien und Schlägereien. Auf Lesbos setzt die Polizei Blendgranaten ein, um rund 1000 aus Afghanistan stammende Flüchtlinge daran zu hindern, mit Gewalt auf die Fähre „Blue Star 1“ zu kommen, die nach Piräus auslaufen sollte. Das Schiff konnte rechtzeitig ablegen, wie Augenzeugen berichten.
    Um sich ein Bild von der Lage zu machen, wollen EU-Kommissions- Vizepräsident Frans Timmermans und der für Migrationsfragen zuständige EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos am Freitag nach Kos reisen.
    +++ Flüchtlinge verweigern ihre Registrierung +++

  14. #19 Eurabier
    Ich wäre dafür, sie in Polizeischulen unterzubringen, da kann jede Seite voneinander lernen.
    ————————————
    Gute Idee. De Maiziere muß nur noch fix die Regeln für die Polizeiarbeit ändern. Also z.B. Kopfabschneiden beim Falschparken.

  15. Unser hochverehrter Her Bundespräsident,
    unsere hochverehrte Frau Bundeskanzler,
    unser hochverehrter stellvertretender Herr Bundeskanzler und viele andere
    setzen diesen Ansturm von Nichtflüchtlingen, von Schläfern und von IS-Kriegern vorsätzlichst, nach „besten Wissen und Gewissen zum Wohle des deutschen Vaterlandes“ um.
    Zum Gefügigmachen des Deutschen Volkes wird unser deutsches Volk 24 Stunden Tag für Tag von allen Lügenmedien gleichzeitig einer in der Meschheitsgeschichte noch nie dagewsesenen Lügenprpaganda unterzogen. Für Göbbels wäre so etwas absolut unvorstellbar gewesen!!!
    Zur weiteren Umsetzung dieser Art von Einreise wird von dieser Politgang und von den Lügenmedien der Teil des deutschen Volkes, der sich damit nicht einverstanden erklärt als brauner Nazi, als dunkles Deutschland und als Pack welches abzuräumen ist beschimpft und verleumdet.

    Es bleibt die Frage offen: Wer räumt wen zuerst ab? Politgang und Lügenmedien den mündigen deutschen Bürger oder umgekehrt?

    Je länger, desto mehr wird offensichtlich, dass vor allem in der EU auch für diese Situation Gesetze und Vertraäge verfasst wurden, die für die Umsetzung in der Praxis absolut ungeeigent sind.

  16. Politologe Münkler im Interview
    „Es kommt darauf an, aus den Flüchtlingen Deutsche zu machen“

    Immer wieder, wenn ich Ansichten solcher „Geschätz-Wissenschaftler“ zu lesen bekomme, frage ich mich: „Haben die eigentich schon einmal den Koran gelesen?“

  17. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlinge-auf-lesbos-buergermeister-fordert-die-ausrufung-des-notstands.4af5e097-d5db-4ad8-95e8-f96cb3aff67c.html
    Bürgermeister fordert die Ausrufung des Notstands
    Athen – Die Lage auf der von Migranten überfüllten Ostägäisinsel Lesbos droht außer Kontrolle zu geraten. Deshalb sollte auf der Insel der Notstand ausgerufen werden, forderte am Mittwoch der Insel-Bürgermeister Spyros Galinos in einem Brief an die Regierung in Athen, der in der griechischen Presse veröffentlicht wurde. Die hygienischen Zustände seien katastrophal. Täglich gebe es 10.000 Liter menschliche Exkremente im Hafen des Hauptortes der Insel, Mytilini, wo tausende Flüchtlinge auf eine Fähre zum Festland warten, schrieb der Bürgermeister.
    Es komme zu Ausschreitungen zwischen Migranten. Galinos warnte, viele Einheimische, vor allem Geschäftsleute, fürchteten um die eigene Existenz. In den vergangenen Monaten seien auf Lesbos mehr als 85.000 Flüchtlinge angekommen, damit habe sich die Inselbevölkerung praktisch verdoppelt.

  18. @lauren
    Ganz recht, die kommen dann in die Großstätte, vorallem nach „Westdeutschland“, wo es mehr zu holen gibt und schon seit den 60er Jahren durch Einwanderung die nötige kriminelle Infrastruktur kontinuierlich immer weiter ausgebaut wurde. Na dann, ein fröhliches Willkommensfest.

  19. An abyss that laughs at creation,
    A circus complete with all fools,
    Foundations that lasted the ages,
    Then ripped apart at their roots.
    Beyond all this good is the terror,
    The grip of a mercenary hand,
    When savagery turns all good reason,
    There’s no turning back, no last stand.

  20. #19 Eurabier (04. Sep 2015 10:20)

    In den Polizeiakademien gibt es auch Waffen und Munition. An Wochenenden sind nur wenige „Akademisten“ in dem Gebäude.
    Alle haben Smartphons und WhatsApp. Andere sind in BW Kasernen, in Fulda auf dem Gelände des PP:

    „Wir werden jetzt auch in Fulda übergangsweise eine Zeltstadt im Bereich des Polizeipräsidiums errichten, um dort rund 500 Menschen unterbringen zu können. Es ist uns in Hessen ein wichtiges Anliegen, die Menschen, die hier Schutz vor Krieg und Elend suchen, ordentlich unterzubringen“, sagt Staatssekretär Dippel (CDU). „Dass wir derzeit – wie viele andere Bundesländer auch – übergangsweise auf Zelte zurückgreifen müssen, ist aufgrund der weiter stark ansteigenden Zahl von Flüchtlingen derzeit notwendig. Ich denke, die massive Korrektur des Bundes bei den Flüchtlingszahlen auf 800.000 Menschen in 2015, zeigt das Ausmaß der Herausforderung recht deutlich.“

    Wenn getarnte IS Leute hier herkommen, dann werden sie sicher versuchen auf solche strategisch wichtigen Plätze zu kommen.
    Wenn dann auf WhatsApp Kommando, die Refugisten beginnen, die Einrichtungen zu stürmen, um an die Pistolen und Maschenpistolen zu gelangen, dann sind diese nicht nur bewaffnet, sondern Polizei und BW zugleich auch entwaffnet.
    Man darf da überhaupt nicht näher nachdenken. Diese Naivität, wenn es überhaupt Naivität ist, grenzt an Vorsatz, wenn es nicht schon vorsätzlich geschieht.
    Dann ist über Nacht der Käse gegessen, Merkel in Paraguy, Claudia Fatima in der Türkei und wir kriegen die Rüben abgeschnitten.

  21. Der Islamische Staat sagte ja damals schon, sie werden Europa mit Flüchtlingen überfluten und dadurch destabilisieren und mit den Flüchtlingsströmen ihre Anhänger ins Land bringen. Sollte einen langsam mal zu denken geben.

  22. Die absolute Mehrheit der deutschen Bevölkerung will keine Massenflutung ihres Landes mit jährlich Millionen von Asylanten.
    Es sind ja nicht nur die Kosten von jährlich mehreren Zig-Milliarden deutscher Steuergelder, oder das Außerkraftsetzen von deutschen Gesetzen und europäischen Vereinbarungen, die gegen eine Masseneinwanderung von Menschen aus der Dritten Welt sprechen.
    Wenn Herr de Maiziere auch noch ankündigt die einheimische Bevölkerung müsse sich auf zukünftige herbe Veränderungen einstellen, kann er ja nur die jetzt erst richtig einsetzende Islamisierung und das Herabsetzen des Wohlstandsniveaus der einheimischen Bevölkerung meinen.

  23. Haben wir dem eigentlich bei der letzten Wahl wirklich zugestimmt?

    Wurden wir, die Bevölkerung, da gefragt?

  24. #28 EDDA
    Herr O r b a n tut sooooo gut !!!
    ———————————————
    Orbani et Urbi…Kein Grenzzaun ist illegal !

    #32 Hyena
    ….die kommen dann in die Großstätte, vorallem nach „Westdeutschland“, wo es mehr zu holen gibt..
    ——————————————–
    Genau so wird es aussehen. Heidenau ist das Pack schnell wieder los, also das echte Pack;)
    Die Slumzonen im Deutsch-Libanon, wo 160 Nationen in vollkommener Harmonie zusammenleben, werden exponentiell wachsen. Nicht zu vergessen auch in unserer geliebten Hauptstadt.

  25. Jeder zweite Übergriff auf Flüchtlingsheime im OstenKriminologe sicher: DDR-Erziehung ist schuld am Fremdenhass im Osten
    Der Leiter der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, sagte dem FOCUS: „Die DDR war eine sehr deutsche Gesellschaft, die von Fremden weitgehend abgeschottet war. Ausländer kamen kaum rein und die Ostdeutschen konnten fast nirgendwohinreisen.“
    Die Linkspartei pflege Ressentiments, die auch Rechtsextreme ansprächen, sagte Knabe. „Gegen die EU, gegen Amerika, gegen Israel, gegen Kapitalismus.“
    Kritik an Linkspartei
    Kriminologe Pfeiffer kritisierte, dass sich die Linkspartei bis heute schwer tue, die DDR als Unrechtsstaat zu bezeichnen: „Diese Blockade hindert sie auch, die DDR-Erziehung als Ursache spezifisch ostdeutscher Probleme von heute zu benennen.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/jeder-zweite-uebergriff-auf-fluechtlingsheime-im-osten-kriminologe-sicher-ddr-erziehung-ist-schuld-am-fremdenhass_id_4923287.html

  26. Kann doch alles eigentlich gar nicht sein. In der Welt (?)/Zeit (?), stand letztens erst eine Verlautbarung der Regierung, dass keine IS Mörder (hier meist heroisch Kämpfer genannt) als Flüchtling getarnt nach Deutschland kommen und wir alle ganz doll beruhigt sein können.
    Mutti mach das schon und überhaupt und so..

  27. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Til Schweiger

    Zuerst will Til Schweigers Partner die Kaserne in Osterode loswerden, dann macht das Gebäude selbst Probleme, und nun ermittelt auch noch die Staatsanwaltschaft gegen den Schauspieler.

    http://www.welt.de/vermischtes/article146029002/Staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-Til-Schweiger.html

    Wir alle wissen ja, dass die von rotgrünen Spinnern gelenkte Staatsanwaltschaft das Verfahren sofort einstellen wird.

    Aber wenigstens mal ein erfreulich Nachricht in diesem ganzen rotgrünen Propaganda-Geblärre!

    🙂 🙂 🙂

  28. Algerier

    Heidelberg/Sinsheim: Massiver Polizeieinsatz wegen Krawallen in Flüchtlingsunterkünften

    Die Auseinandersetzungen in den Flüchtlingsunterkünften Heidelberger PHV und der Sinsheimer Messe konnten in der Nacht zum Dienstag erst nach massivem Polizeieinsatz beruhigt werden.

    In der Nacht zum Dienstag mussten mehrere Heidelberger Reviere zwischen 22 und 3 Uhr drei Mal mit jeweils bis zu zwölf Streifenwagen im Village anrücken, um „zum Teil handgreifliche Auseinandersetzungen“ unter Flüchtlingen und zwischen Flüchtlingen und Sicherheitsdiensten zu befrieden. Dabei wurden vier Rädelsführer der Provokationen bis zum Dienstagvormittag verhaftet. Die Hintergründe der Auseinandersetzungen seien bislang noch nicht ermittelt, hieß es in einer Polizeimitteilung am Dienstagabend.

    http://www.rnz.de/nachrichten/metropolregion_artikel,-HeidelbergSinsheim-Massiver-Polizeieinsatz-wegen-Krawallen-in-Fluechtlingsunterkuenften-_arid,123602.html

  29. Nach Kritik an Flüchtlingsunterbringung: CDU-Ratsfrau tritt zurück und verlässt die Partei

    Bünde – Die 29-jährige CDU-Ratsfrau Nora Müller (Foto) hat ihr Ratsmandat in Bünde (Kreis Herford) niedergelegt und auch ihre Partei verlassen. Die Diplom-Mathematikerin hatte öffentlich kritisiert, dass eine Sporthalle im Stadtteil Ahle mit Flüchtlingen belegt werden soll. Dabei hatte sie gesagt, die Flüchtlinge würden dem Stadtteil „nur Nachteile“ bringen. Daraufhin war sie in ihrer eigenen Fraktion massiv kritisiert worden. In der Fraktionssitzung am vergangenen Montag war sie aufgefordert worden, ihren Platz im Integrationsbeirat der Stadt aufzugeben. Am Dienstag äußerte der Fraktionsvorstand, es bestünden „unüberbrückbare Differenzen“. Nun zog Ratsfrau Müller die Konsequenzen aus der Situation. Sie hatte einst ihren Wahlkreis in Ahle mit 48 Prozent der Stimmen direkt gewonnen.

    Während dieser Vorgang öffentlich bekannt wurde, berichtet die Regionalzeitung „Westfalen-Blatt“ über wachsenden Unmut in der Kreisstadt Herford, die vor etwa zwei Wochen 300 Flüchtlinge aus Nordafrika aufgenommen hat. Seither seien von Bewohnern der fünf Mehrfamilienhäuser an der Ulmenstraße, die früher der britischen Rheinarmee als Unterkunft dienten, eine Reihe von Straftaten verübt worden. Die Rede ist von Einbrüchen, Diebstahl, Körperverletzung und Überfällen. Auch in der Unterkunft sei es zu Straftaten gekommen. Am Wochenende sei eine Christin von einem Muslim bedroht worden.
    http://nrwjetzt.de/nach-kritik-an-fluechtlingsunterbringung-cdu-ratsfrau-tritt-zurueck-und-verlaesst-die-partei/

  30. Ungarn verlangt Aufklärung
    Orban: Deutschland sollte Visa ausstellen

    „Sie rufen den Namen Deutschland und von Kanzlerin Merkel und sagen, sie würden in Deutschland erwartet.“ Ungarn dürfe sie aber nach dem EU-Recht nicht weiterreisen lassen.

    „Wenn Deutschland sie wirklich eingeladen hat, dann sollte Deutschland Visa ausstellen“, sagte Orban. Dann könnten sie sofort aus Ungarn ausreisen. Wenn die Bundesregierung die Syrer nicht aufnehmen wolle, müsse sie „das klarstellen“ und sich selbst wieder an den Dublin-Vertrag binden.
    Er wolle keine große Zahl Muslime in Ungarn haben, so Orban. Eine sichere Grenze sei ein Gebot des Dubliner Abkommens.

    Ungarn tue das, was Kanzlerin Angela Merkel erwarte. Die Migranten wollten nicht in Ländern wie Ungarn, Polen oder Estland bleiben. „Alle würden gerne nach Deutschland gehen.“

    http://www.n-tv.de/politik/Orban-Deutschland-sollte-Visa-ausstellen-article15860586.html

  31. ich habe heute morgen noch im Radio (Deutschlandtrend) gehört, dass die Menschen in Deutschland nicht genug bekommen können, von Flüchtlingen. Ich kenne zwar keinen dieser Meinungsträger, aber dann ist doch alles gut: refugees welcome!

  32. #41 Amanda Dorothea (04. Sep 2015 10:40)
    Jeder zweite Übergriff auf Flüchtlingsheime im OstenKriminologe sicher: DDR-Erziehung ist schuld am Fremdenhass im Osten
    …..

    Kritik an Linkspartei
    Kriminologe Pfeiffer kritisierte, dass sich die Linkspartei bis heute schwer tue, die DDR als Unrechtsstaat zu bezeichnen: „Diese Blockade hindert sie auch, die DDR-Erziehung als Ursache spezifisch ostdeutscher Probleme von heute zu benennen.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/jeder-zweite-uebergriff-auf-fluechtlingsheime-im-osten-kriminologe-sicher-ddr-erziehung-ist-schuld-am-fremdenhass_id_49232

    Herr Pfeiffer ist jemand, der am liebsten eine Gedankenpolizei etablieren möchte.
    Seit Jahren hetzt er allerorts gegen Videospiele und Spieler und versucht, natürlich ohne jegliche belastbare Studie, Zusammenhänge zwischen Spielen und Gewalttätern zu konstruieren.
    Dabei geht es aber auch um Macht und Geld, denn er und seine Claqueure versuchen die staatlichen Kontrollorgane für Zensur dieses Mediums unter seine Fuchtel zu kriegen, da diese angeblich nicht genug zensieren, verbieten und bevormunden. All diese Theorien basieren auf nichts.
    Nun hat er scheinbar ein neues faschistisches Konzept entdeckt und das muss er natürlich umgehend mitteilen.
    Bald wird er noch ein paar neue Schlagworte und Parolen erfinden. Bei dem Begriff „Killerspiel“ hat das auch schon gut funktioniert.

  33. Wer achtet auf die Herkunft der Kinder? Die Kinder, die hier rumgerissen und geworfen, brutal hinter sich hergeschleppt etc. werden…woher kommen sie? Hier tun sich Abgründe auf.
    Woher kommen die Kinder?!

  34. @Hyena
    Peter Scholl-Latour meinte als Gast in einer der vielen Talkshows einmal, im Nahen Osten wird langfristig nur funktionieren, ein Gottesstaat oder eine Militärdiktatur.

    Diese, über Jahrhunderte gewachsene Mentalität und Kultur wird sich in DER Masse hier definitiv nicht an uns anpassen. Wir werden uns noch gerne zurück erinnern, als es „nur“ einige wenige Problemviertel und NoGo Areas in unseren Großstädten gab.

  35. Thomas de Maizière (CDU)

    Braucht mehr Söhne und Töchter!

    Nicht solche Warmduscher wie die
    Schlafmicheln….

  36. Flüchtlingssituation in RP Land kann Kommunen nicht mehr Geld zahlen

    Wegen der wachsenden Flüchtlingszahl sieht Ministerpräsidentin Dreyer (SPD) keine Möglichkeit, den Kommunen weiteres Geld zur Verfügung zu stellen. Heute trifft sie sich mit deren Vertretern.

    Der von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) erwogenen Grundgesetzänderung erteilte Dreyer am Donnerstag eine Absage. De Maizière hatte unter anderem vorgeschlagen, das Verbot zu lockern, dass der Bund den Kommunen direkt Geld überweisen darf. „Wir haben im Moment nicht den Zeitpunkt und auch nicht den Bedarf einer Grundgesetzänderung“, so die Ministerpräsidentin mit Blick auf den Koalitionsausschuss in Berlin am Sonntag.

    Notwendig seien dagegen schnelle Asylverfahren und eine zusätzliche finanzielle Entlastung durch den Bund.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/fluechtlingssituation-in-rp-land-kann-kommunen-nicht-mehr-geld-zahlen/-/id=1682/did=16093980/nid=1682/1yvcw2y/index.html

  37. ________Bulgarien ist gut, da sollen die Gefängnisse ja noch erzieherisch wirken; Vielleicht werden es ja noch gute Christen 😉

  38. @lauren
    Das sehe ich leider ganz genauso. Ähnlich muss sich wohl der französische Innenminister vor ein paar Tagen gegenüber „der Misere“ geäußert haben, als er darauf hinwies, dass vor allem die Araber so gut wie gar nicht integrierbar sind (Frankreich hat da mehr Erfahrung). Die BRD-Aufschneider hatten schon Mitte der 80er Jahre ein riesiges Integrationsproblem mit den Türken, was nie gelöst wurde, und freuen sich schon auf die neuen „Herausforderungen“, die sich wieder als Überforderungen zeigen werden.

  39. Interessant das die Völkerwanderung fast nur aus Muslimen besteht.

    Willkommen in der multikulturellen Hölle!

  40. Wetter aktuell Temperatursturz: Erster Schnee am Wochenende erwartet Donnerstag, 03.09.2015,

    Einen Tag lang war zumindest im halben Land noch Sommer. Nun soll der Herbst beginnen, unausweichlich. Am Wochenende muss man schon dankbar sein für 20 Grad. Beim Übergang kann es krachen und schneien. Alle Infos im Ticker von FOCUS Online.
    http://www.focus.de/panorama/wetter-aktuell/wetter-aktuell-temperatursturz-von-ueber-30-grad-erster-schnee-am-wochenende-erwartet_id_4921633.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-finanzen&fbc=facebook-focus-online-finanzen&ts=201509031501

  41. Das mit den einsickernden IS Mördern wird den irren Furor mit dem Deutschland den Flüchtlingstsunami begrüßt nicht dämpfen. Ich sehe es im Bekanntenkreis. Alle sind dafür und es werden mehr. Die allgegenwärtige Propaganda für den moslemischen Ansturm wirkt. Kriterien wie Vernunft, eigene Interessen, eigene Idendität sind außer Kraft gesetzt. Es herrscht ein suizidaler, unbegrenzter Pseudohumanismus. Pseudo deshalb, weil die möglichen inhumanen Folgen des islamischen Ansturms komplett ausgeblendet und geleugnet werden.

  42. #49 John Farson (04. Sep 2015 10:46)

    #41 Amanda Dorothea (04. Sep 2015 10:40)

    Pfeiffer lieferte vor 15 die Erklärung, dass der gemeinsame Töpchengang in der „DDR“ zum Rechtsradikalismus führe:

    http://www.zeit.de/1999/29/199929.erziehung_.xml

    Kindererziehung in der DDR sei immer noch ein Tabu, meinte Pfeiffer. Allerdings, schon 1990 hatte der Hallenser Psychotherapeut Hans-Joachim Maaz in einer schleunigen Kollektivpsychoanalyse des ganzen DDR-Volks fast wortgleich, wenn auch viel wortreicher das Gleiche gesagt. Bei Maaz fand sich auch bereits jener Clou, ohne den keine Emotionen hochschlagen. In diesem Fall war es die „Töpfchenthese“, ihrerseits ein ferner Niederschlag aus Freuds Theorie der „psychosexuellen“ Entwicklung, die der „analen“ Phase hohe Bedeutung für die Charakterentwicklung beimisst. Schon Einjährige, so Pfeiffer nun, seien in den Krippen der DDR zu festen Zeiten und gemeinsam auf den Topf gesetzt worden – ein Drill, eine „Vergewaltigung junger Seelen“ mit verheerenden Folgen. Maaz‘ Diagnose war eine von jenem Schlag, der nie ganz falsch sein kann und alles wie nichts erklärt: „Gefühlsstau“. Unter anderem führe er dazu, dass die aufgestauten Aggressionen an Ausgegrenzten abreagiert würden. Das Buch gleichen Titels war damals ein Bestseller gewesen. Pfeiffers Provokation bestand allein darin, dass ein Jahrzehnt später ein Westländer das alles noch einmal sagte. Nun verwendet Pfeiffer seinen Sommerurlaub auf eine Missionsreise in den deutschen Osten. Volle Säle sind garantiert.

  43. @HRM
    Nur mal aus Interesse, können Sie mir die grobe Region nennen, wo sie diese Erfahrungen machen? Bei mir südliches Sachsen-Anhalt ist das Gott sei Dank ganz anders.

  44. Zu einem anderen Beitrag, hier aber thematisch nicht OT:

    #113 Bunter Steuerzahler (04. Sep 2015 10:30)

    „Fernstenliebe“ – ein sehr schöner Begriff finde ich und bin enttäuscht, ihn nicht selbst erfunden zu haben! Im ernst – diese Fernstenliebe ist eine alte deutsche Krankheit! Schon in den sechziger Jahren, also mitten imn „Kalten krieg“ mit den vielen östlichen Diktaturen, machten sich damalige deutsche „Gutmenschen“ und Linke vor allem Sorgen um die in Diktaturen lebenden Menschen in Südamerika, z. b. Guatemala! Dabei kubewlten sie Terror- und Verbrecherbanden wie z. B. unter Che Guevara, Ho Tchi Minh (Vietnam) usw. hemmungslos zu. Leider gehörte zu den Begeisterten solcher Gedanken z. B. auch, der von mir sonst geschätzte, Dietmar Schönherr. Die politische Verfolgung und die diktatorischen Syteme des „real existierenden Sozialismus“ interessierten diese Leute wenig bis nicht, da dies ja „sozialistsich“ – also die „Guten“ – waren!
    Dies wiederholt sich nun mit den „Refutschies“, die alle edle gute, verfolgt, traumatisiert und gebildete Menschen seien, die vor schwerster Not und Verfolgung harte Fluchtbedingungen auf sich nahmen und – natürlich – nichts als „Frieden“ bei uns suchen!
    Bei uns unbestritten sollte sein, dass es solche Schicksale auch gibt! Aber sie stellen – wie allein aus den Anerkennungszahlen erkenntlich ist – nur eine Minderheit der angeblich „Schutzsuchenden“ dar! Zumindest der – verständliche – Gedanke an ein Leben in Saus und Braus dürfte der Haupantrieb der meisten sein! Hinzu kommen allerdings die Streng- und Sprenggläubigen, die als Haupzweck ihrer Einreis die Vernichtung der „Kuffar“ (für noch nicht Eingeweihte: „Kuffar“ sind <b<lebensunwerte Ungläubige – also im Grunde wir alle anderen, die der „Friedensreligion“ Islam nicht angehören)!
    Jedenfalls werden wir in den kommenden Jahren etliche bestialische Morde – auch auf deutschem und europäischem Boden – zu „bewundern“ haben! Die schuldigen an dieser Entwicklung sind uns allen bekannt und brauchen von mir an dieser Stelle nicht mehr aufgezählt zu werden!

  45. Das wird dereinst mein einziger Trost sein:

    Diese Leute werden nicht danach unterscheiden, ob einer ein „guter Mensch“ gewesen ist, oder nicht.

    Die Köpfe werden von allen rollen!

  46. Kennt jemand ein islamisch beherrschtes Land in dem es Menschenrechte, Demokratie und Frieden gibt?

  47. Tausende zusätzliche Deutschlehrer für Flüchtlingsunterricht
    Berlin (Reuters) – Als Reaktion auf die steigende Flüchtlingszahl wollen die Bundesländer zum Schulbeginn insgesamt mehr als 3100 zusätzliche Deutschlehrer beschäftigen.

    Die Stellen seien ausgeschrieben und größtenteils schon besetzt, ergab eine am Freitag veröffentlichte Umfrage der Nachrichtenagentur Reuters bei den Kultusministerien. Die Pädagogen sollen demnach Flüchtlingskindern in Sprachklassen oder Vorbereitungskursen erste Deutschkenntnisse vermitteln.

    Das bevölkerungsreichste Land Nordrhein-Westfalen benötigt mit Abstand die meisten Lehrkräfte und will nach Angaben der Landesregierung 1200 Lehrer einstellen. Das vergleichsweise kleine Saarland plant zehn neue Stellen. Brandenburg konnte als einziges Bundesland noch nicht genau einschätzen, wie viele weitere Deutschlehrer gebraucht werden. Man plane jedoch Geld für 124 zusätzliche Stellen ein.

    Die genaue Zahl der Flüchtlingskinder, die an Sprachklassen und Vorbereitungskursen teilnehmen, konnten die meisten Kultusministerien noch nicht benennen. Viele Länder gehen davon aus, dass der Bedarf an Deutschlehrern weiter steigt.

    Die Bundesregierung rechnet nach eigenen Angaben damit, dass in diesem Jahr 800.000 Neuankömmlinge Deutschland erreichen. Manche Landespolitiker rechnen inzwischen mit einer Million.
    http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEKCN0R40VD20150904

  48. OT: Grüner Doofreiter beleidigt Orban

    Grünen-Fraktionschef: Orban ist eine Beleidigung für jeden Gläubigen

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-fluechtlinge-am-zug-verweigern-essen-und-trinken_id_4923104.html

    09.13 Uhr: Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter hat die harte Haltung des ungarischen Regierungschefs Viktor Orban in der Flüchtlingsfrage scharf kritisiert. „Herr Orban ist eine Schande als Regierungschef für jedes Land, aber er ist eine Schande für Europa, denn er tritt die europäischen Werte mit Füßen“, sagte der Grünen-Politiker am Freitag im ZDF-„Morgenmagazin“. „Und es ist grotesk, dass er sich aufs Christentum beruft bei seinen Maßnahmen. Das ist eine Beleidigung für jeden, der gläubig ist.“

    ——–

    Herr Orban, Sie sind der einzige europäische Regierungschef, der wirklich für sein Volk und die Werte des ganzen Europa eintritt, besonders für dessen christliche Tradition.
    DAS IST KEINE SCHANDE, IM GEGENTEIL, DAS IST PFLICHT, UND WER SIE ERFÜLLT, DEM GEBÜHRT EHRE!
    Da ist Orban der Einzige weit und breit!
    Er allein spricht die Wahrheit aus: Die Flüchtlingskrise ist ein deutsches Problem!
    Sie ist dazu geworden, weil wir solche Politiker wie Hofreiter haben, die auf das deutsche Volk spucken!

  49. Zu Pfeiffer sollte einem immer der Fall
    “Joseph” aus Sebnitz einfallen,
    als Pfeiffer die Aussagen der Mutter für glaubwürdig befunden hatte, dass Nazis den Jungen ertränkt hätten.
    …Ist immer das gleiche Problem, wenn NichtnaturwissehschaftlerInnen und Nichtnaturwssenschaftler*Innen , auch Nichtnaturwissenschaftlaxs (das ist genda)
    aus ihren SPD/SED-korrupten Körperöffnungen Geräusche emittieren.

    Eine Habilitationsschrift scheint von Pfeiffer nicht zu existieren, er führt auch nicht den Titel: “Prof.Dr. habil.” Bereits 1999 folgerte Pf. aus dem “Töpfchenzwang” in DDR-Kitas, dass sich so rechtsradikale Neigungen der Ossies entwickelt hätten.
    Ach ja, eine 2. juristische Staatsprüfung erscheint
    auch nirgends, aber da wäre er ja mit Barzel und
    anderen in guter Gesellschaft.
    Ingesamt kann man über Pfeiffers Lebenslauf so viel
    googeln wie man will, er bleibt inkomplett.

  50. # 72 deris
    Nichts gegen CHE GUEVARA
    Hier ein Zitat von ihm:
    „Der Neger ist dumm, unzuverlässig und unverschämt und lebt nur in den Tag hinein!
    Während der Weiße intelligent, zuverlässig und vorausschauend ist!“
    CHE GUEVARA

  51. #76 brontosaurus (04. Sep 2015 11:31) Kennt jemand ein islamisch beherrschtes Land in dem es Menschenrechte, Demokratie und Frieden gibt?

    Klar doch, die Sozialdemokratische Republik Utopien.

    #75 ossi_fg (04. Sep 2015 11:30) Das wird dereinst mein einziger Trost sein:

    Diese Leute werden nicht danach unterscheiden, ob einer ein „guter Mensch“ gewesen ist, oder nicht.

    Die Köpfe werden von allen rollen!

    Aber zwischen Muslimen und nicht Muslimen.
    Unehrenhafte Menschen (Linke und Grüne)werden sicher schnell Konvertieren.

    #63 coriolanrex (04. Sep 2015 11:00) Interessant das die Völkerwanderung fast nur aus Muslimen besteht.

    Willkommen in der multikulturellen Hölle!

    ja klar, Den Minderheiten wird ja alles genommen.
    Nur die, welche von den Islambrüdern oder vom Eritreischen Regime subventioniert werden, schaffen es bis nach Europa.

  52. Schlägereien befürchtetInnenminister Herrmann befürchtet Flüchtlingsansturm beim Oktoberfest

    In zwei Wochen beginnt in München das Oktoberfest. Ausnahmezustand herrscht dann auch am Münchner Hauptbahnhof. Sollten in dieser Zeit weitere hunderte Flüchtlinge den Hauptbahnhof erreichen, ist ein Zusammentreffen von Wiesn-Besuchern und Flüchtlingen nicht zu verhindern. Innenminister Herrmann warnt vor einer Zuspitzung der Lage.
    Seit Wochenbeginn erreichten fast 4300 Flüchtlinge in Zügen die bayerische Landeshauptstadt. Weitere Flüchtlingsströme sind nicht auszuschließen.
    http://www.focus.de/regional/muenchen/oktoberfest/innenministerium-schlaegt-alarm-innenminister-herrmann-befuerchtet-fluechtlingsansturm-waehrend-dem-oktoberfest_id_4923401.html

  53. #79 sator arepo (04. Sep 2015 11:42)
    OT: Grüner Doofreiter beleidigt Orban

    Grünen-Fraktionschef: Orban ist eine Beleidigung für jeden Gläubigen

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-fluechtlinge-am-zug-verweigern-essen-und-trinken_id_4923104.html

    09.13 Uhr: Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter hat die harte Haltung des ungarischen Regierungschefs Viktor Orban in der Flüchtlingsfrage scharf kritisiert. „Herr Orban ist eine Schande als Regierungschef für jedes Land, aber er ist eine Schande für Europa, denn er tritt die europäischen Werte mit Füßen“, sagte der Grünen-Politiker am Freitag im ZDF-„Morgenmagazin“. „Und es ist grotesk, dass er sich aufs Christentum beruft bei seinen Maßnahmen. Das ist eine Beleidigung für jeden, der gläubig ist.“

    —————————————————-
    Hofreiter, der kleine grüne Hanswurst:
    https://www.youtube.com/watch?v=iQF4oKKrosY

  54. @ #79 sator arepo

    Vielleicht sollten wir eine riesige Welle an Sympathie-E-Mails über die ungarische Botschaft hereinbrechen lassen?

    Damit die Ungarn sehen, dass nicht alle Deutschen suizidal veranlagte Vollidioten sind!

    infober@mfa.gov.hu

    Élyen a Magyar – Lang lebe der Magyare!

  55. Öffentlich-rechtliche Propagandarandnotiz:

    In hr3 spielen sie jetzt neben rühriger Flüchtlingsgeschichten alle 3 Stunden „Arschloch“ von den Patienten und dann Gelaber „Wir setzen Zeichen“, „ein Herz für Flüchtlinge“ etcpp.

    Dumme W……!

  56. Zunehmend attackieren sich Migranten in den Asylheimen gegenseitig. Die Polizei kann die gewaltgeladenen Auseinandersetzungen nur mittels Großaufgeboten unter Kontrolle bringen

    Die Asylantenheime mit ihren immer stärker und beständiger werdenden Unruheherden sind der schwarze Schwan im System.
    Aus irgendwelchen Anlässen heraus,
    – egal wie kleinlich und nichtig auch immer – kommt es zu ständig grösserer Gewalt die übergreift auf die venetzten anderen Asylbetrügerheime, welche ja in Berlin
    alle 1000 Meter, egal in welche Richtung,
    stehen. Immerhin haben wir endlich mal wider
    keinen Weltkrieg, sondern nur inen Bürgerkrieg an der Backe. So ganz ohne kommen
    die LehrerInnen und SchulrätInnen wohl nicht aus weswegen seit 50 Jahren systematisch darauf zu gearbeitet wurde.

  57. aktuell bei focus.de
    Der ungarische Regierungschef Viktor Orban hat Deutschland aufgefordert, syrischen Flüchtlingen Visa auszustellen. „Wenn Deutschland sie wirklich eingeladen hat, sollte Deutschland ein Visum ausstellen, und wenn sie in Besitz eines Visums sind, werden wir sie gehen lassen“, sagte Orban am Donnerstag in Brüssel. Ungarn halte sich bislang an die Regel, dass kein Flüchtling ausreisen dürfe, ohne dass er vorher registriert worden sei.

    ==> Dieser Orban wird mir immer sympathischer.

    „…wirklich eingeladen hat… Visum ausstellen“ 😉 😉 !!!

    Genau so ist’s richtig !! Man kann diesen Wahnsinn nur noch mit Ironie ertragen, und sollte diese „Refugees-Welcome-Fetischisten“ hier einfach nur noch verarschen. Im Moment gibt es eh temporär keine andere Möglichkeit,

    Erst ständig jammern und kritisieren, das sich auch andere EU-Staaten an der Flüchtlingsaufnahme beteiligen sollen und alle sich an die Regeln/Abkommen halten müssen , – , und wenn es dann einer mach (halt jetzt Ungarn), ist es auch wieder nicht richtig.

  58. Gerade berichtet N24 wieder heftig über die armen, armen „Flüchtlinge“ und keiner merkt, dass dort bis zum Horizont fast ausschließlich Männer im zeugungsfähigsten Alter rum stehen. Keine drei Kinder sieht man und Frauen sowieso nicht.

    Kommt es dann allerdings doch zu einem Interview wird eine verheulte Kopftuchträgerin bemüht und darf ihr Leid klagen, während im Hintergrund lauter feixende Männer der beschrieben Art stehen.

    Tolle Berichterstattung.

  59. Hoffentlich bekommt Orban bald ein wichtiges Amt in der EU und heizt diesen dämlichen Laden ordentlich ein!

  60. Sollten diese Facharbeiter hier in Deutschland ihre Arbeit des Kopfabschneidens aufnehmen wird die Systempresse doch auch nur wieder von „verwirrten Einzeltätern“ schwafeln.

  61. Politologe Münkler im Interview
    „Es kommt darauf an, aus den Flüchtlingen Deutsche zu machen“

    Hat er sich vielleicht vertan, und die Aufgabe ist andersherum gestellt?
    aus Deutschen Flüchtlinge zu machen.

    Letzteres ist möglich, Ersteres nicht.

  62. #26 lauren

    Ja richtig. Noch sind die Syrer quasi kaserniert und kontrollierbar. Aber wenn die erstmal alle in Deutschland verteilt werden, dann wird es für uns sehr ungemütlich…

  63. Nachtrag zu #94 KDL:

    Aber wenn sie schlau sind, warten sie noch sagen wir ein Jahr bis noch mehr im Lande sind.

  64. Wie auf Bestellung.

    So wird es gemacht, die Realität zurecht gebogen, wie der Gutmensch sie sich wünscht und sieht. Nette Familien, süße Kinder alles in Butter.

    http://www.spiegel.de/

    „Fotoblog über Flüchtlinge
    Wer sind die Menschen, die nach Deutschland fliehen?“

    Die Heerscharen junger Männer bleiben weitgehend außen vor oder werden auf wenige sympathisch erscheinende Vertreter reduziert. Dazu wird der nette Fotograf als liebenswerte Bezugsperson und Wunschschwiegersohn, selber immer wieder in Szene gesetzt und so haben sich dann lieb.

    Lügenpressentechnik.

  65. „“Die EU hat für das Trojanische Pferd mit dem Namen „Flüchlingswelle“ seine Tore geöffnet. In dem „Pferd“ befinden sich, wie von der ISIS angekündigt, auch tausende zum Kopfabschneiden bereite Dschihadisten. Fünf von ihnen wurden jetzt in Bulgarien gefasst.““ (pi-news.net)

    In dem Trojanischen Pferd befinden sich

    Moslemführer u. ihr Gefolge die islamische graue Masse/Krieger Allahs:

    Laut Syrer Aiman Mazyek(Boss u. Erfinder des ZMD) sind von den Hunderttausenden Invasoren, den sogen. Flüchtlingen, 80% Moslems.

  66. Das sind nur bedauerliche Einzelfälle der ist gut Gebildet und Ausgebildet und die anderen kommen um zu Studieren also keine Panik

  67. Es sollte ein großes Willkommensfest im Garten vom Bundesgauckler organisiert werden und live in arme Länder übertragen werden mit der Bitte, doch auch hier her zu kommen.

  68. An # 86: vielen Dank für die Mailadresse, Dankschreiben geht gleich raus. Hatte ich sowieso vor! Man kann auch so Zeichen setzen. Es ist nur sehr traurig, dass das eine fremde Regierung machen muss… Ich fühle mich schon lange verraten und verkauft!!

  69. @#94 KDL
    Einmal ganz von der Kriminalität, die dann zwangsläufig signifikant steigen wird, abgesehen. Denn der deutsche Arbeitsmarkt gibt auch nicht soooo viel her. Die Wirtschaft redet immer nur von „Fachkräftemangel“, um sich aus einer größtmöglichen Masse die Bestmöglichen raus-picken zu können, und dann den Rest einfach in die Sozialsysteme abzuschieben.

    Es werden inner-ethnische und religiöse Konflikte hier importiert, an die wir im Moment noch gar nicht denken. Zuhause bekämpfen sich diese Leute nun schon seit Jahren auf brutalste Weise… Kreuz und Quer, und keiner kennt (außer ein paar Nahost Experten) so richtig die Zusammenhänge.

    Ein Aberwitz zu glauben, das hier jetzt alle zusammen friedlich miteinander auskommen werden, und sich auf lange Sicht von „Gauck & Co“ sagen lassen werden, wie man sich hier verhält.

    Wenn alles in Ordnung ist, ist ja wahrscheinlich auch temporär ein gutes Auskommen. Aber wehe es gibt Meinungsverschiedenheiten oder Konflikte. Jeder Großstädter mit nem gesunden Menschenverstand kennt das und weiss – dann sind diese Leute auf einmal sehr dünn-häutig und aggressiv. Dann ist Schluss mit den sympathischen Gesichtern die jetzt überall im TV laufen.

    Und der Punkt ist auch, diese Araber halten dann zusammen – wir Deutschen schon lange nicht mehr. 🙁

    ———————-
    Das Zusammenleben mit Fremden kann nur funktionieren, wenn die Mehrheit weiß, daß sie Mehrheit bleibt und daß ihre kollektiven Gefühle, Interessen und Werte Vorrang genießen.

  70. #38 Templer (04. Sep 2015 10:34)

    Das ist keine Asylwelle sondern ein Asyltsunami!

    ……………….
    Okay, das geht noch besser:Asylantensintflut.

  71. Ja was glaubt ihr was die alles noch einschleppen außer Krankheiten und Ungeziefer.
    Keiner kontrolliert die Gepäckstücke.
    So eine Abfertigung von aggressiven Menschen habe ich noch in keinem Land miterlebt.
    Da werden alle Augen zugemacht.
    Ich denke solange die in Deutschland einströmen wird noch nichts passieren. Das wäre der Sache der IS oder einer anderen Vereinigung nicht dienlich. Das große Ding wird im Winter kommen. Wahrscheinlich so um Weihnachten. Die Weihnachtsmärkte können sie diese Jahr lassen, zum Schutz der Deutschen und um die vielen Islamisten nicht zu brüskieren. Ein bisschen Satire muss sein !

  72. #89 sge

    Ich höre fast zeitlebens HR3. Nicht zueltzt deswegen weil sie sich aus Politik weitgehend rausgehalten haben (abgesehen von den Nachrichten). Aber diese neue Propaganda ist abstoßend. Ich habe deswegen mal in andere Sender reingehört – aber die sind auch nicht besser…

  73. #81 sator arepo (04. Sep 2015 11:42)
    OT: Grüner Doofreiter beleidigt Orban

    Grünen-Fraktionschef: Orban ist eine Beleidigung für jeden Gläubigen

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-fluechtlinge-am-zug-verweigern-essen-und-trinken_id_4923104.html

    09.13 Uhr: Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter hat die harte Haltung des ungarischen Regierungschefs Viktor Orban in der Flüchtlingsfrage scharf kritisiert. „Herr Orban ist eine Schande als Regierungschef für jedes Land, aber er ist eine Schande für Europa, denn er tritt die …
    ————————————————–

    Dieser HOFREITER ist eine SCHANDE für DE!

  74. Orbán rät vom Zusammenleben mit Muslimen ab !
    „Ganz plötzlich sind wir eine Minderheit auf unserem eigenen Kontinent“

    Ein kluger Mann dieser Orban. Warum sind die Ungarn schlauer als diese Politkaste die wir haben.
    An der deutschen Minderheit arbeitet Honeckers Rache ganz stark dran. Und da ist kein Ende abzusehen. In der restlichen Zeit wo diese Spatzenhirne noch dran sind haben die Deutschland ruiniert. Der Deutsche an sich ist zu träge. Ich denke wenn die IS wirklich was vorhat und es macht — dann werden einige mehr wach. Also abwarten, das ganze so sowieso ein Pulverfass.

  75. #105 lauren

    So isses! Wichtig ist dabei der Aspekt „Arbeitsmarkt“. Ich frage mich, wo die Millionen, die hier reinströmen, Arbeit finden wollen. Zumal es ja schon an der Sprache scheitert (OK, die kann man guten Willen vorausgesetzt lernen). Unsere großzügige Versorgung wird reichen, um gut leben zu können (vor allem wenn Kinder da sind). Aber keine Arbeit zu haben schafft Langeweile, aber auch Frust sodass eine intensive Hinwendung zum Islam mit allen „Nebengeräuschen“ vorprogrammiert ist.

  76. Ich nehme irgendwie Anstoß an der Bezeichnung „Krieger“ für sadistische Schlächter an Wehrlosen, die gegen eine legitime Armee kaum bestehen könnten.

  77. Das sind ein paar, die durch Zufall enddeckt wurden.
    Ich möchte nicht wissen, wieviele sich schon bei Biervogel gemeldet haben.
    Deutschland unterstützt somit aktiv den IS!

  78. #112 KDL
    Richtig, genau meine Gedanken!

    Der Bulgarische Innenminister z.B. meinte auf die Frage, warum Bulgarien keine Asylanten aufnehmen will: „Wir haben es seit Jahrzehnten noch nicht einmal geschafft die Roma hier zu integrieren… “

    Das hat Deutschland bisher auch nicht geschafft :-). Seit 2007, also der Schengen Erweiterung, und seit dem die Busse aus den dortigen Zigeuner-Ghettos hier fast täglich eintreffen, damit hat es Deutschland geschafft, hier ganze Stadtteile für normale Menschen wirklich unbewohnbar zu machen. Bei uns gibt es seit dem zwei Stadtviertel die komplett „Balkanisiert“ sind – 80% Romas (gefühlte 99%) ;-( Unvorstellbare Zustände, wo einem echt die Worte fehlen!

    Naja egal, nächster Versuch… vielleicht klappt es ja jetzt erfolgreich zu integrieren 😉

  79. Das sind aber auch Flüchtlinge! Sie flüchten vor der Anti-IS-Koalition und vor Assad. Es sind politische Flüchtlinge. Bin ich jetzt ein „unbesorgter“ Bürger?? Gehöre ich zum „hellen“ Deutschland??

    Mal im Ernst: das ist doch nur noch ein Alptraum aus dem man nicht mehr aufwachen kann. Wir haben es nicht geschafft Türken zu integrieren und jetzt sollen wir IS-Kämpfer und IS-Sympathisanten integrieren?? Meiner Meinung nach fliehen die meisten Syrer doch nur, weil der IS nicht ganz Syrien eingenommen hat. Da muss man auf das Kalifat noch etwas warten. Die Rache Assads wird keine süße Rache sein. Deshalb ab nach Sozialstaatistan!

  80. Eine moslemische Terrorzelle gefasst und gleichzeitig sind zwanzig moslemische Terrorzellen mit den Zügen aus Ungarn, Spanien oder via Italien nach Deutschland unterwegs.

    Asylirrsinn pur!

    🙂

  81. 5 gegen die 90% Anteil junger männlicher Moslems bei den „Flüchtlingen“ ist ein schlechter Witz mit dem Wissen dass die Grenze zwischen Moslem und Terrorist eine äusserst fließende ist wenn man sie denn unbedingt ziehen will.

  82. @HRM
    Danke, auf Süddeutschland hätte ich auch ganz spontan getippt. Ich habe immerhin zwei Jahre dort gelebt.

  83. Die europäischen Islamstricher und naiven Willkommensbürger sind die Erfüllungsgehilfen des IS beim Terror in Europa. Danke an all euch Vollidioten, die ihr, mit eurer Tolernaz gegenüber der Intoleranz, unseren eigenen Kontinent in’s Unglück stürzen:
    http://m.welt.de/politik/ausland/article143186475/Das-naechste-grosse-Schlachtfeld-ist-Europa.html

    Man wird sich eine entsprechende Vorbereitung und Ausrüstung überlegen müssen, um die eigene Sicherheit gewährleisten zu können.

  84. Naja, Weihnachtsmärkte können wir uns dieses Jahr abschminken. Da wird der IS ein wenig mitfeiern. Mal sehen was das dumme Merkel dann rumstottert. Ich glaube für die Dame wird es eng.
    Kein Mensch weiss was die in ihrem Reisegepäck so alles mitbringen. Kontrollen werden ja großzügig ja nicht gemacht. kann man ja auch den Traumatisierten nicht zumuten.
    Wenn da was abgehen soll, was nicht hoffe, dann geht’s aber ab in Deutschland.
    Der IS oder andere Organisation lachen sich doch doof über soviel Dummheit den die Politiker Deutschlands an den Tag legen. Kein normal denkender Mensch würde so vorgehen. Dann werden Tausende von Euro ausgegeben, um festzustellen was der IS in Deutschland vorhat. Habe noch nie warnende Töne eines unserer Politiker darauf gehört. Denen scheint allen ihr Volk scheißegal zu sein.

  85. @

    #26 lauren: Das werden nicht die ersten- und auch nicht die letzten sein. Nach der Randale im Suhler Asylantenheim wurde dort ein irakischer Christ vom TV interviewt (anonym), der dort ebenfalls untergekommen ist. Dieser machte unmissverständlich klar, das fast alle Syrer dort im Heim „IS-Sympathisanten“ sind. Warum soll der das erfinden oder dramatisieren…?

    Zu allem noch die ISIS Gefahr.

    Dass die ISIS Gefahr von Politikern und MSM “übersehen“ wird, ist nicht normal.

    Das massenhafte Ins-Land-holen verschiedener Völker ist rational nicht erklärbar.

    Könnte es ein bewusstes Handeln gegen Gottes Gebote sein, der jedem Volk ein eigenes Land zugewiesen hat.

    Damals bei Turmbau zu Babel ist Gott eingeschritten. Plötzlich wurden alle Pläne der Mächtigen zunichte.

    ER wird auch jetzt wieder einschreiten.

    „Aber in den Tagen jener Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das in Ewigkeit nicht untergehen wird; und sein Reich wird keinem anderen Volk überlassen werden; es wird alle jene Königreiche zermalmen und ihnen ein Ende machen; es selbst aber wird in Ewigkeit bestehen; … Und der Traum ist zuverlässig, und seine Deutung steht fest!“

    Das ist das Königreich des Messias von dem Daniel spricht.

    Jesus wird wiederkehren.

    Übrigens: Nach dem Koran kehrt Jesus auch wieder auf die Erde zurück.

    Aber der Koran behauptet
    – er kehrt als Muslim wieder auf die Erde zurück
    – er klagt alle Menschen an, die nicht zum Islam konvertiert sind
    – er kehrt zurück zum Kampf gegen Israel
    – er bringt alle Christen und Juden um, wenn sie nicht zum Islam konvertieren

    Der Islam erträgt nicht, die Wahrheit, dass Jesus der Sohn Gottes ist, der jeden, der IHM vertraut von Schuld und ewigem Tod errettet.

    Nach der Bibel kehrt Jesus wieder zurück, um auf der Erde sein Friedensreich zu errichten.

    Apostelgeschichte 1, 6-11:

    “Sie nun, als sie zusammengekommen waren, fragten ihn und sagten: Herr, stellst du in dieser Zeit für Israel das Reich wieder her? 7 Er sprach zu ihnen: Es ist nicht eure Sache, Zeiten oder Zeitpunkte zu wissen, die der Vater in seiner eigenen Vollmacht festgesetzt hat. 8 Aber ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist; und ihr werdet meine Zeugen sein, sowohl in Jerusalem als auch in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde. 9 Und als er dies gesagt hatte, wurde er vor ihren Blicken emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf vor ihren Augen weg. 10 Und als sie gespannt zum Himmel schauten, wie er auffuhr, siehe, da standen zwei Männer in weissen Kleidern bei ihnen, 11 die auch sprachen: Männer von Galiläa, was steht ihr und seht hinauf zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird so kommen, wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel.

    “Jeder, der den Namen des HERRN anrufen wird, wird gerettet werden.”
    (Römer 10).

Comments are closed.