Thilo Sarrazin hat der ZEIT ein interessantes Interview zur Asylkrise gegeben, aus dem wir hier zwei Passagen zitieren. Zur Berichterstattung von BILD & Co. sagt der frühere Bundesbanker: Ich glaube, dass durch die emotionale und völlig einseitige Berichterstattung der Medien, vor allem des Fernsehens, ein gewaltiger Meinungsdruck in dieser Frage hergestellt wird. Ich habe den Eindruck: Die allermeisten trauen sich vermutlich gar nicht mehr, ihre Ängste und Meinungen offen auszusprechen. Ich kann nur eines sagen: Es gibt eine ganz große unterdrückte Wut und einen ganz großen Frust, der sich keineswegs auf Sachsen beschränkt.

Und zur Frage, warum seine Thesen so wenig Zustimmung bei gut verdienenden Gutmenschen und so viel beim sogenannten kleinen Mann finden, sagt Sarrazin: Weil sich der einfache Mann nicht durch Ärzte und Ingenieure bedroht fühlt, sondern durch Menschen, die stark sind, Muskeln haben, einfache Tätigkeiten machen können und damit seinen Lohn senken oder ihn vielleicht ganz überflüssig machen. Wenn wir Millionen arbeitswillige Migranten reinholen, üben wir am unteren Ende des Arbeitsmarktes gewaltigen Druck aus. Das wissen Politiker wie Kauder, de Maizière und ich hoffe auch Merkel ganz genau. (Das vollständige Interview gibts hier)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

123 KOMMENTARE

  1. Es ist der kleine Mann, der die höchste Integrationslast zu tragen hat. Das gilt nicht nur für den Arbeitsmarkt, sondern auch für den Wohnungsmarkt, die Schulen, die öffentliche Verkehrs-Infrastruktur, die öffentlichen Sozialeinrichtungen, die öffentlichen Freizeiteinrichtungen usf. Die Heuchelei derer, die in weißen Wohnvierteln wohnen und bald wahrscheinlich in gated communities, schreit zum Himmel.

  2. Gerade die Berichterstattung in den letzten Tage und Wochen hat doch jedem eindrücklich gezeigt wie gleichgeschaltet und gelenkt unsere Medien sind.

    Das war am Anfang Berichterstattung und Meinungsmache wie damals die Staatsmedien in der DDR und hat sich dann in ein Dauergeplärre nicht unähnlich der Staatspropaganda von Nord-Korea in den letzten Tagen gesteigert.

    🙂

  3. Sarrazin ist gut bekannt!
    ABER!
    Das ist HEUTE nicht die Frage, die er vor Jahren diagnostizierte.

    Entscheidend ist: WAS HEUTE GESCHIEHT!

  4. Gabriel sagt, daß es jetzt 1mio „Flüchtlinge“ werden.

    Komisch, als unsereins das vor ein paar Wochen gesagt hat, war es Populismus, ein paar wochen davor noch rechtsradikale Spinnerei.

  5. Gut gesprochen Herr Sarrazin. Blöderweise sind Sie immer noch Mitglied in dieser komischen SPD, die das alles mit zu veranworten hat.

  6. Das ganze Merkel-Regime gehört weg und die gleichgeschalteten Medien und auch der zwangsfinanizierte Staatsfunk gehört zerschlagen und die Verantwortlichen vor einem ordentlichen Gericht oder vor ein Volkstribunal gezerrt.

  7. Sarrazin, der alte SPD-Rechtspopulist, hat wieder den Nagel auf den Kopf getroffen!
    Von den Rechtspopulisten der SPD, wie Helmut Schmidt oder Buschkowski, können sich die Pfeifen der CDU/CSU ein Scheibe abschneiden! 🙂

    Tante Makel wird darüber not amused sein!

  8. Logisch!

    Die „Flüchtlinge“ konkurrieren nicht mit den Eliten des medienpolitischen Establishment am Arbeitsmarkt oder Wohnungsmarkt sondern mit den Massen der Geringverdienender.
    Daher ist einfach für die Eliten „Refugees welcome“ zu rufen.

    Ich hoffe, das begreifen auch viele Wähler der SPD, die ja angeblich die Interessenvertretung der „kleinen Leute“ ist!

  9. Die Besten unter den Asyl-Kandidaten kommen erst noch.

    Das geht so:
    Im Irak und in Syrien sind etwa 40.000-60.000 aktive ISIS-Kämpfer gegenwärtig noch aktiv damit beschäftigt Köpfe abzuschneiden und sonstwie zu morden.
    Nebenbei stillen sie ihre Geilheit mit massenhaften Vergewaltigungen.
    In den nächsten Monaten werden die Bemühungen der Allianz (USA/EU/arabische Staaten) gegen diese potentiellen Kandidaten für einen deutschn Pass immer stärker werden.
    Unsere aktiven Kopfabschneider werden dann sehen, dass sie verlieren werden.
    Was also liegt näher als sich nach Deutschland aufzumachen?
    Man ist ja kräftig, scheut nicht den langen Weg und einen syrischen Pass kann man sich schnell besorgen.
    Die werden dann alle als Schutzsuchende bei uns landen.

    Und dann machen sie, nachdem sie sich etwas bei uns erholt haben, hier mit dem Kopfabschneiden weiter.
    Jede Wette darauf, dass wir 10.000nde dieser „Schätzchen“ hier gegrüßen werden.

    Später werden die Volksverräter der CDU/SPD/Grüne und Medien dann behaupten, dass man das so ja nicht ahnen konnte.

  10. Sollte das Pendel so langsam zurückschwingen? Ich habe die letzten zwei Wochen mangels Internetzugang im TV eigentlich nur eine Art Dauerwerbesendung „Pro Asyl“ mitbekommen. Tote Kinder, verzweifelte Mütter und solche Sachen. Sage keiner, dass ihn so etwas kalt ließe.

    Guckt man sich die Bilder über die Flüchtlingsströme mal genauer an, sind es vor allem junge und kräftige Männer, die da kommen. Ich glaube auch nicht, zu sehr zu übertreiben, wenn ich behaupte, dass da wohl nicht die radiologische Abteilung der Uniklinik Aleppo geschlossen „rübergemacht“ hat. Aber Sarazzin hat erstens inzwischen eine Art Narrenfreiheit und ist zweitens wirtschaftlich unabhängig. Er ist aber auch wirkungslos, weil im Ruhestand.

    Solche Worte wie von ihm in der ZEIT will ich auch mal von einem Politiker mit Mandat und Amt hören. Vielleicht könnte der Herr Gabriel von der SPD das übernehmen. Der ist schon öfter durch eine gewisse geistige Beweglichkeit aufgefallen. Und sage keiner, dass Sozis das nicht können. Sarrazin ist ja auch einer…

  11. Aus dem Interview:
    “ Das chinesische Reich hat seine Kultur entwickelt hinter einer 10.000 Kilometer langen und 1800 Jahre währenden Mauer. Das Römische Reich hat sich gegen die Germanen und andere Einwanderer aus den wilderen Gegenden über 400 Jahre mit Erfolg geschützt durch den Limes.“

    Der Mann ist so klug! Schade, dass es unsere Politiker nicht sind.

  12. Meldungen vom Vorabend des Bürgerkriegs in Europa:

    •Staus auf den Straßen: Bereits innerhalb kürzester Zeit bildeten sich an den Grenzübergängen zu Deutschland Rückstaus. Besonders betroffen waren etwa die A8 von Salzburg nach München und auch die A3 von Linz nach Passau. Auch heute ist an den Übergängen zum Nachbarland mit massiven Verzögerungen zu rechnen, schon in der Früh betrug etwa der Stau auf der A3 Richtung Passau 20 Kilometer.

    •Verspätungen im Zugverkehr: Wenn auch in der Früh die ersten Züge wieder nach Deutschland rollten, so ist für heute dennoch mit Verspätungen und Verzögerungen zu rechnen. Denn bereits der erste Zug von Salzburg nach München wurde zunächst mit fünf Minuten Verspätung angekündigt und fiel dann völlig aus. Grund dafür war ein Polizeieinsatz wegen Menschen auf den Gleisen.

    •Tausende Flüchtlinge in Österreich gestrandet: Tausende syrische Kriegsflüchtlinge werden – wie bereits in der Nacht auf Montag – vorerst in Österreich stranden. Das das Hauptziel nach wie vor Deutschland ist, werden die Syrer versuchen, in das Nachbarland weiterzureisen. Wie es mit ihnen weitergeht, und wie dicht Deutschland die Grenze tatsächlich macht, ist noch nicht klar.

    •Tausende neue Flüchtlinge von Ungarn: Der Strom an neuen Flüchtlingen über die Balkan- Route wird jedenfalls nicht so schnell abreißen, auch für heute ist mit Tausenden Neuankömmlingen an der Grenze zu Ungarn zu rechnen. Einen aktuellen Überblick über die Situation an den Grenzen finden Sie hier .

    •Österreichs Politiker unter Zugzwang: Die prekäre Situation an den Grenzen im Osten und im Westen wird auch die österreichische Politik unter Zugzwang setzen. So wurde am Montag etwa bereits ein Assistenzeinsatz des Bundesheeres angekündigt .

    http://www.krone.at/Oesterreich/Fluechtlingskrise_Was_uns_jetzt_heute_erwartet-Grenzen_dichtgemacht-Story-471945

    Einer der Kommentare:

    Jetzt kann nur noch die Merkel helfen. Hmmm ähh öhhh hust röchel das Chaos zu vergrößern.

  13. Leider kann man nicht davon ausgehen, dass Merkel und Ihre Höflinge wissen, was die Meisten denken, oder wollen. Auch Logik ist für diese Politdarsteller ein Fremdwort, denn diese Leute sind im Glauben die Meinung diktieren und lenken zu können. Dabei vergessen sie sehr leicht, dass alle Lügen in diesem Zusammenhang nicht nur kurze Beine haben, sondern auch nicht vergessen werden. Die vorgegebene, veröffentliche Meinung ist schon lange nicht mehr die Volksmeinung. Nur weil es noch einige Bekloppte gibt, welche die Ankunft von Invasoren feiern, muss man nicht meinen, dass die Deutschen diesen ganzen Affenzirkus so toll finden, sondern schon mit einem gesunden Misstrauen, das bei Gutmenschen verpönt ist, der Realität nicht eben fröhlich entgegen blicken.

  14. #5 Templer (14. Sep 2015 11:52)

    Gut gesprochen Herr Sarrazin. Blöderweise sind Sie immer noch Mitglied in dieser komischen SPD, die das alles mit zu veranworten hat.
    —————-
    Genau wie Buschkowski!
    Der nämlich analysiert perfekt seinen mit angerichteten Scherbenhaufen im Kalifat Berlin-Neukölln perfekt.
    Wären diese Männer in der AfD,hätte die Nazikeule die schon längst zerfetzt.
    Trotzdem danke für die ehrlichen Worte!

  15. Wie immer trifft er mit seinen Aussagen den Nagel auf den Kopf.
    Ich finde es auch richtig das er in der SPD ist und bleibt und diese damit solchen Träumern und Heuchlern wie Pack Gabriel oder Schande Maas nicht alleine überlässt.
    Weiter so Thilo.

  16. Eine kleine Polit-Clique und elitären Politkriminelle um Merkel agiert in Deutschland ob es kein Morgen gibt und tritt die Meinung der Bevölkerung wie damals Adolf Hitler oder Honecker mit Füßen.

    Als Bürger dieses Gutmenschen-Staates und des Merkel-Regime spürt man nur Ohnmacht und unglaubliche Wut.

    Gerade bei der extrem einseitigen Berichterstattung und der Hetze gegen Andersdenkende kann man diese tiefe Verachtung gegen die eigene Bevölkerung gut wahrnehmen.

  17. Erst wenn die letzte Frau sich nicht mehr dem Burkazwang zu widersetzen wagt, die letzte christliche Kirche niedergebrannt und alle Bücher von Hegel, Marx bis Habermas verbrannt sind, werden sie merken, dass die heutige „Flüchtlingspolitik“ ein Fehler war.

  18. Schade, dass solche Männer wie Sarrazin mit Sachverstand, Wissen und kühlem Blick für das was vernünftig ist, in unserem Land nichts mehr zu sagen haben, da sie von den Medien in den Dreck gezogen werden, nicht durch inhaltliche Kompetenz sondern durch emotional-persönliche Verächtlichmachung.
    DAS ist das allergrösste Problem in diesem Land: Die total pervertierte linksgrüne Journalistenmafia, die ihren Kopf nur dafür hat, damit sie das Stroh nicht unterm Arm tragen muss!

  19. #10 Tritt-Ihn (14. Sep 2015 11:58)
    Ich hoffe, das begreifen auch viele Wähler der SPD, die ja angeblich die Interessenvertretung der „kleinen Leute“ ist!
    ++++
    Da wirst Du vergebens hoffen.
    Die Sozen sind nämlich zu dämlich, um das zu begreifen!
    Deshalb sind sie ja auch „kleine Leute“ geblieben! 🙁

  20. Weil sich der einfache Mann nicht durch Ärzte und Ingenieure bedroht fühlt, sondern durch Menschen, die stark sind, Muskeln haben, einfache Tätigkeiten machen können und damit seinen Lohn senken oder ihn vielleicht ganz überflüssig machen. Wenn wir Millionen arbeitswillige Migranten reinholen, üben wir am unteren Ende des Arbeitsmarktes gewaltigen Druck aus. Das wissen Politiker wie Kauder, de Maizière und ich hoffe auch Merkel ganz genau.

    Wo sind denn die Ärzte, Ingenieure und Atomphysiker? Richtig, die gibts gar nicht. Es gibt nur im wesentlichen ungebildete, junge (u.U. muskelbepackte) Männer, die aber eine Bedrohung für alle – und nicht nur für den „einfachen Mann“ – darstellen, wenn sie sich das nehmen, was sie hier erwarten, wenn sie plündern, stehlen, zuschlagen und vergewaltigen. Die bisherigen Vorfälle mit „Flüchtlingen“ sind erst der Anfang, das dürfte doch jedem klar sein.

    Für den Arbeitsmarkt sind die auch deswegen ungeeignet, weil es kaum noch Bedarf an einfacher, ungelernter Arbeitskraft gibt. Der Facharbeiterbrief ist schon das Minimum, um überhaupt Arbeit finden zu können – und die haben es schon sehr schwer.

    Nichts gegen Sarrazin, aber der lebt auch in einer Parallelwelt.

  21. Noch ehrliche Worte vom,
    05.Mrz 2007 im Locus..
    „Ihr lebt nicht mehr lange, wir schlitzen euch deutsche Schweine auf!“
    Täglicher Terror auf Berlins Straßen“

    Zum Beispiel den Fall Imran. Gefesselt führen sie den 18-Jährigen in den Weddinger Park Humboldthain. Dort hatte er mit zwei Komplizen zwei deutsche Mädchen, 16 und 18 Jahre alt, überfallen. Er stach der Jüngeren in den Bauch und verlangte Handy sowie MP3-Player. Die junge Frau erlitt zwar nur eine oberflächliche Verletzung, steht aber noch Tage später unter Schock: „Wir haben jetzt Angst vor den Kumpels der Jungs, weil wir sie angezeigt haben.“
    http://www.focus.de/panorama/welt/migranten-gewalt_aid_125798.html

  22. Wenn wir Millionen arbeitswillige Migranten reinholen, üben wir am unteren Ende des Arbeitsmarktes gewaltigen Druck aus.

    Waren nicht ursprünglich die einfachen Arbeiter das Klientel der SPD (und allgemein „linker“ Politik) und der Gewerkschaften?

    Praktisch alle die sich heutzutage „links“ nennen, haben diese Klientel verraten und verkauft und arbeiten intensivst gegen diese. Im Prinzip ist also Sarrazin der letzte verbliebene Sozialdemokrat und alle anderen sollten ehrlicherweise aus der Partei austreten.

  23. Die Büchse der Pandora ist schon längst geöffnet und lässt sich nicht mehr schließen!

    1. Die Griechenland-Korrespondentin sagte gerade in einem Interview, dass TÄGLICH >10.000 illegale Einwanderer an der Küste & den griechischen Inseln ankommen.
    2. Was bewirkt eine Grenzschließung? Das davor tausende Menschen warten und irgendwann die Grenzen stürmen werden. Das sieht man beispielsweise schon in Ungarn
    3. München wird in spätestens 2 Wochen den Notstand ausrufen. Die Stadt ist total überlastet (v.a. auch wegen dem Oktoberfest).

    Wenn die ersten Anschläge dieses Jahr in Deutschland erfolgen ist das Chaos perfekt. München sucht bereits offiziell mit Steckbrief nach 5 Terroristen.

    Leider ein pessimistischer, aber reeller Ausblick auf was uns noch erwarten wird!

  24. #13 Aufgewachter (14. Sep 2015 12:01)

    Es gibt noch andere Beispiele.

    Die älteren Kulturen begannen allesamt relativ frühzeitig damit, sogenannte „Weltwunder“ aufzubauen. Viele haben bis heute nicht verstanden, warum. Dabei liegt die Antwort auf der Hand.

    Wenn sich raubnomadische Piraten dem Hafen von Rhodos näherten, wurden sie als erstes des „Kolosses von Rhodos“ gewahr. Dieser Koloss sendete eine klare Botschaft aus:

    „Was wollt ihr hier?
    Was habt ihr zu bieten?
    Ihr seid einfache Raubnomaden, die ausser Jugendlichkeit und Muskulaturen nichts aufbieten können.
    Wir dagegen sind die, die diesen Koloss erschaffen haben!
    Glaubt ihr ernsthaft, es mit uns aufnehmen zu können?“

    Woraufhin die Raubnomaden ihre Schiffe in der Regel wendeten und machten, dass sie so schnell wie möglich davonkamen.

  25. @#15 badboyschlachter (14. Sep 2015 12:03)

    Gibt es das auch in anderen Sprachen? Oder gilt das nur für Deutsche?

  26. Wo bleiben Generale der BW und setzen die ganze Regierung fest?

    „Ich schwöre (Wehrpflichtige: Ich gelobe), der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

    Soviel ich mich erinnern kann, sieht sich die BW auch ausdrücklich in der moralischen Nachfolge der Widerstandsgruppe um Stauffenberg.

    Wenn die BW jetzt nicht eingreift, kann das nur bedeuten, dass nicht nur das Material sondern auch die geistige und militärische Haltung der Führung obsolet sind.

  27. Interessant sind viele Kommentare nach dem Sarazin IV

    Es wird da viel von Zynismus gesprochen
    Ein Satz fliegt Ihm besonders um die Ohren.
    Es lebt sich halt in Hannover angenehmer als in Erbil

    Der wird als Zynismus abgekanzelt und gleich auf die emotionale Ebene gehoben.
    Hier und bei keinem anderen irgendein wirklich gutes sachliches Argument.
    Alles rein Emotional

    Am besten war der Kommentar das Sarazin in vielen Punkten ja vielleicht recht hat er das aber so nicht ausdrücken darf
    Ich bin mittlerweile davon überzeugt das es extrem vielen so geht.
    Sarazin und die Gegener einer unorganisierten Zuwanderung haben ja recht.
    So darf man es aber nicht sagen.
    Weil das noch einen schmuddel Charakter hat wird aber massiv dagegen angegangen und die Aussagen sowie Person bekämpft

    Das blöde ist das die Wahrheit weh tut und die angesprochen worden müssen.
    Ich bin gerade in einem anderem Forum gesperrt und Ecke immer an weil ich gnadenlos offenlege was los ist.
    Man darf aber nicht über Vergewaltigungen in Asylantenheimen reden, damit die Asylanten nicht in Generalverdacht kommen.
    Was ist das für ein Schwachsinn?
    Ich muss darüber reden um das verhindern zu können.
    Damit die Täter entfernt werden und alle anderen Asylanten nicht in den Generalverdacht kommen und frei leben können

    Wer so denkt ist aber Nazi
    Und die wundern sich das man sich immer mehr radikalisiert und immer aggressiver wird

  28. Schön, dass sich Thilo Sarrazin nicht unterkriegen läßt und die Wahrheit immer wieder offenlegt. Ich wünsche ihm ein langes Leben. Den Politdarstellern der GroKo hingegen wünsche ich, dass ihre Tage gezählt sind. Diese schäbigen Lumpen gehören in die Wüste geschickt

  29. Wo bleiben Generale der BW um die ganze Regierung festzusetzen?

    „Ich schwöre (Wehrpflichtige: Ich gelobe), der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

    Soviel ich mich erinnern kann, sieht sich die BW auch ausdrücklich in der moralischen Nachfolge der Widerstandsgruppe um Stauffenberg.

    Wenn die BW jetzt nicht eingreift, kann das nur bedeuten, dass nicht nur das Material sondern auch die geistige und militärische Haltung der Führung obsolet sind.

  30. Die besserverdienenden „Gutmenschen“ leben in Wolkenkuckucksheim und der „kleine“ Mann in der Realität. Außerdem kommt bei besserverdienenden „Gutmenschen“ noch eine Art „schlechtes Gewissen“ hinzu, glauben vom Schicksal etwas besser gestellt worden zu sein, was sie aufgrund ihres Schuldkomplexes eigentlich gar nicht verdient haben.

    Der „kleine Mann“ hat weniger Angst vor Lohndumping, der „kleine Mann“ hat schlichtweg Angst um seine körperliche Unversehrtheit und vor importierter Kriminalität. Importiere Kriminalität, die im Rotweingürtel noch nicht angekommen ist, aber aber bald, sehr bald, kommt. Und damit die schmerzhafte Läuterung.

  31. Seibert: „Es bleibt dabei: Wir schaffen das“

    12.01 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel hält auch nach dem Zustrom Zehntausender Flüchtlinge binnen weniger Tage an ihrer Überzeugung fest, dass Deutschland die Situation meistern wird. „Es bleibt dabei: Wir schaffen das“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Er betonte jedoch: „Aber niemand hat gesagt: Wir schaffen das über Nacht.“ Die Regierung handele stets so, wie die Lage es erfordere. Am Sonntag sei es nötig geworden, dass Innenminister Thomas de Maizière (CDU) die temporäre Wiedereinführung von Grenzkontrollen bekanntgab. Das ändere aber nichts daran, dass Deutschland seine humanitären Aufgaben erfülle. Weder habe Merkel mit ihrer Öffnung Deutschlands für Flüchtlinge Mitschuld an dem Andrang der Asylbewerber noch seien die Kontrollen eine 180-Grad-Wende.

    OHNE WORTE!

    ZURÜCKTRETEN! AUF DER STELLE!!!!!

  32. #13 Aufgewachter (14. Sep 2015 12:01)

    Aus dem Interview:
    “ Das chinesische Reich hat seine Kultur entwickelt hinter einer 10.000 Kilometer langen und 1800 Jahre währenden Mauer. Das Römische Reich hat sich gegen die Germanen und andere Einwanderer aus den wilderen Gegenden über 400 Jahre mit Erfolg geschützt durch den Limes.“

    Der Mann ist so klug! Schade, dass es unsere Politiker nicht sind.

    Naja, alles eine Frage der Sichtweise. Die Germanen waren dafür nicht in der Lage, sich gegen die einfallenden Römer zu schützen. Und was das „wild und barbarisch“ anbelangt, unsere gesamte antike Geschichte ist nur durch Feinde überliefert. Gerade ergeht es uns wieder genauso.

  33. Er sagt das ziemlich klar:
    Bisher war es in Deutschland so: wer es gewagt hat, gegen den Mainstream zu quaken, der musste unter Umständen gewisse Einschränkungen hinnehmen, wurde verspottet, ignoriert, angeprangert.
    Heute ist das genauso, aber es kommt noch was dazu: es wird vorsätzlich und gezielt die berufliche und ökonomische Existenz vernichtet.
    Gestern:
    Der Vollchaot Fischer konnte in den 80ern immer noch Minister werden, eine Menge Altnazis, die sich weiss gewaschen haben, konnten das ebenso. Die Vergangenheit war nicht unwichtig, aber es zählte das, was jemand in der Gegenwart tat.
    Heute:
    Busfahrer wegen T-Shirt entlassen, Pegida teilnehmer an den beruflichen Pranger gestellt, Paketzusteller mit FB Hasskommentar entlassen, REWE Mitarbeiter entlassen, nach Antifa Denunziation.

    Das ist eine neue Qualität und sorgt für Untergrundorganisation. das ist der Nährboden für NSU und ähnliche Gruppen.

  34. OE24

    12:20
    FPÖ will Misstrauensantrag und NR-Sondersitzung

    Der Bundesparteiobmann der FPÖ, Heinz-Christian Strache, zeigte sich angesichts der aktuellen Entwicklung der Flüchtlingslage am Montag „mehr als besorgt“. Auch einen Schuldigen machte er aus: „Die Bundesregierung hat auf allen Ebenen kläglich versagt“, sagte er bei einer Pressekonferenz. Deshalb will die FPÖ eine Nationalratssondersitzung sowie einen Misstrauensantrag gegen die gesamte Regierung.

    WO IST UNSER HC STRACHE???

  35. Die Dankbarkeit der „Flüchtlinge“ bleibt aus; und irgendwann muß auch der bekloppteste Gutmensch begreifen, daß es bei diesem Thema um mehr geht als Menschen in unmittelbarer Not.

    Man sollte auch klar sagen, daß es gut ist, Menschen direkt zu helfen.

    Die humanitäre Ebene und die politische Ebene sind jedoch zwei Paar Schuhe.

    Und ebenso muß unterschieden werden zwischen Menschen, die sich hier berechtigterweise aufhalten dürfen und Denen, die hier nichts verloren haben.

    Sozial ist, wer unterscheidet und begrenzt und geltendes Recht konsequent umsetzt und Rechtstaatlichkeit garantiert!

  36. @#37 Baumgard (14. Sep 2015 12:27)

    Was der Ami und seine Verbündeten nicht in Afghanistan geschafft haben will Eurogendfor hier hinbekommen? Lächerlich. Die nehme ich gar nicht Ernst.

  37. Sarrazin sagt in dem Interview noch was anderes sehr wichtiges, nämlich dass er, wäre er Frontex-Chef, jedes Flüchtlingsboot aufbringen, umgehend nach Afrika zurückbringen und wenn die „Passagiere“ dort wieder ausgestiegen sind zerstören würde! Zitat: „Nach sechs Wochen bricht keiner mehr auf, und es wird auch keine toten Bootsflüchtlinge mehr geben“. Recht hat er! Wie so oft!

  38. Nach Einschätzung von ARD-Korrespondent Till Rüger aus dem ARD-Studio Wien könnten heute bis zu 60.000 Menschen im österreichischen Grenzort Nickelsdorf nahe Ungarn ankommen.

    Wann rückt endlich das Militär aus und macht die Grenzen dicht?

  39. Der Mann hat recht. Mehr nicht. Er hatte und hat das schon mit seinem viel kritisierten Buch.

    Man muss vor Ort gehen. Dort wo die Invasoren jetzt eintreffen und einquartiert werden. Im Moment fängt es erst an. Die Probleme werden in den nächsten Monaten gären und virulent werden, aufbrechen und nicht mehr aufhören.

    Das schlimmste werden die sexuellen Übergriffe auf unsere Frauen und Mädchen werden. Ich sehe immer wider jungendenliche Migrantenmänner in Gruppen mit heraushängenden Zungen und wohl steifen Schwänzen bei uns durch die Passagen der Stadt laufen an Ecken stehen, Frauen und Mädchen begaffend. Noch scheint die Angst vor Strafe halbwegs zu halten. Aber wenn es jetzt mehr werden, die Verfolgung kaum durchzuhalten sind und die Polizei wie üblich nicht schützt, sondern wartet, bis was passiert, wird es ibs. für den weiblichen Teil der Bevölkerung bald sehr eng werden.

  40. #45 dies irae (14. Sep 2015 12:37)

    Sarrazin sagt in dem Interview noch was anderes sehr wichtiges, nämlich dass er, wäre er Frontex-Chef, jedes Flüchtlingsboot aufbringen, umgehend nach Afrika zurückbringen und wenn die „Passagiere“ dort wieder ausgestiegen sind zerstören würde!

    So wird das von Japan schon immer gehandhabt. Deshalb versucht auch kaum jemand, illegal in Japan einzureisen. Es wäre völlig aussichtslos.

  41. #24 Zwiedenk

    Genau damit rechne ich auch bei den kommenden Land- und Bundestagswahlen. Die Menschen werden nicht Wählen gehen und denken dann auch noch „denen habe ich es aber gezeigt!“.
    Die Blockparteien werden auch nach den Wahlen an der Macht bleiben, dann geht es hier so richtig los. Weit ist es nicht mehr zu einem vereintem Europa mit „one flag and one anthem“, einer Umvolkung der dann ehemaligen Nationalstaaten etc.
    Sehr gruselig das Ganze.

  42. Alle die ein bisschen mehr verdienen können sich aus dem Solidaritätspool verabschieden. Sämtliche Presse und Prominenz hat mit dem Volk und derer Sozialkassen nichts zu tun und lässt sich „Privat“ den Arsch pudern.
    Da die Sozialkassen, in der nur die normalen Menschen und die Arbeiter einzahlen immer weniger kriegten wurde gekürzt und verarscht bis es raucht.
    Genau mit diesen Geldern werden und sollen millionen von Einreisenden subventioniert werden.

    Daran kann man die ganze Verkommenheit von Politik, Prominenz und sonstiger „Nazi“ Zeigefinger erkennen.
    Die trifft in ihrem Wolkenkuckucksheim alles einen Dreck, und was mich nicht betrifft da kann ich auch eine große Fresse an den Tag legen.
    Witzig finde ich auch immer wieder die selbe Farce, wo genau die von der Lügenpresse freigegebenen Videos zusammengeschnitten werden die veröffentlicht werden dürfen, dafür genutzt werden Kritiker zu diskreditieren.

    Es ist so billig, aber viele Volltrottel fallen immer noch auf diesen perfiden Beschiss rein.

  43. @#38 schrottmacher (14. Sep 2015 12:29)

    In den Untergrund? Wohl zu viel NSU in den Medien konsumiert. Eher den Gegner infiltrieren und unterwandern. Unauffällig Schwachstellen aufspüren, für Gegenaktionen nutzen und von innen zerlegen. Dafür sorgen das sich die ganze Bande gegenseitig an die Gurgel geht.

  44. Eine ganz zentrale Aussage von Thilo Sarrazin aus oben verlinktem Interview:

    (…)

    Sarrazin: Wir müssen unsere eigene Bevölkerung und unser Gesellschaftsmodell vor äußerer Bedrohung schützen. Dazu gehört auch ungeregelte, kulturfremde Einwanderung im Übermaß. Und zum anderen haben die Länder, in denen es schlecht läuft, die Aufgabe, sich selbst richtig zu entwickeln. Singapur war im Jahr 1960 ärmer als Ghana, beide waren damals britische Kolonien, und sehen Sie, wo Singapur heute steht und wo Ghana. Das hat Singapur keiner äußeren Macht zu verdanken, sondern nur sich selbst.

    (…)

    Wahre Worte. Genau so ist es!

  45. Die Menschen haben jetzt
    in Deutschland die Möglichkeit eine Partei zu wählen, welche dem Volk die Macht zurück gibt. Die Alternative für Deutschland/AfD                               http://www.alternativefuer.de/
    eine Schwester im Geiste der Schweizer Volkspartei. Aber wer wählt schon eine Partei die nur begrenzte Macht hat. Viele in Deutschland glauben es geht nicht, dann kamen die Wahlen im Osten, die Wähler haben es einfach gemacht, in Sachsen, Thüringen und Brandenburg, ist die AfD in die Landtage eingezogen. Im Westen folgten Bremen und Hamburg. Jetzt wissen sie wie es geht, einfach nur machen. Solange keine Menschen aufstehen kann das Volk nicht genug gequält werden. Denn nur mit auf die Straße gehen oder nicht Wählen ändert sich Null Komma nichts.

  46. OT?

    WDR 5 Morgenecho vom 14. 09. 2015, Moderation: Nicola Reyk
    Thema: Wohnungsbau für Flüchtlinge.

    In einem Interview mit der Geschäftsführerin des Mieterbundes NRW sorgte sich die Moderatorin um bezahlbaren Wohnraum für Flüchtlinge. Sie kam nicht umhin zu erwähnen, dass es auch Einheimische gebe, die auf bezahlbaren Wohnraum angewiesen seien. Sie umschrieb diesen Personenkreis als „die Menschen, die schon länger hier sind.“
    Politisch korrekter Neusprech des öffentlichen Rundfunks für autochthone Deutsche?

  47. Soeben erzählte mir ein Bekannter aus der Dominikanischen Republik, die Kunde „Deuschland nimmt jeden auf“ hat sich nun auch dort rumgesprochen, es gibt jetzt die ersten organisierten Schlepperbanden die für 1500,- Euro pro Kopf Dominikaner bis in die Türkei schleusen. Von dort wollen sie dann weiter nach Germoney. Es wurde ihnen eindringlich eingeschärft keine Angaben zu ihrer Herkunft zu machen, da ohne Herkunftsland nicht abgeschoben werden kann.

  48. Thilo, mal wieder ein Vorbild für uns alle!

    Thilo Sarrazin: Ich sehe diese Bilder nicht, da ich grundsätzlich keine Nachrichten schaue. 🙂

    #2 Big Joe

    Geht auch ohne Kackwerbung:

    http://www.liveleak.com/view?i=d5c_1441986146

    Jailed terrorist trying to convert inmate to Islam gets beat down

    ———————————-

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/auch-frankfurter-ohne-deutschen-pass-sollen-waehlen-13798446.html

    Die Grünen wollen, dass auch Frankfurter mit ausländischer Staatsbürgerschaft wählen können – zumindest auf Kommunalebene. Das verstößt allerdings gegen geltendes Recht.

    ————————————–

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-09/thilo-sarrazin-zuwanderung-fluechtlinge-bundesregierung

    Ein Asylrecht, wie das gegenwärtige, bedeute, dass 80 Prozent der Weltbevölkerung ein Recht auf Asyl in Deutschland hätten , sagte Sarrazin. „Das ist auf Dauer nicht haltbar.“ <<

  49. Die Volksverräterin will wohl unbedingt einen STURZ???:

    12:49 Uhr
    Merkel-Sprecher: „Es bleibt dabei: Wir schaffen das“

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hält auch nach dem Zustrom Zehntausender Flüchtlinge binnen weniger Tage an ihrer Überzeugung fest, dass Deutschland die Situation meistern wird. „Es bleibt dabei: Wir schaffen das“, sagt Regierungssprecher Steffen Seibert. Er fügt aber hinzu: „Niemand hat gesagt: Wir schaffen das über Nacht.“

  50. #21 ThorHammer

    Ja, ich sehe genauso, dass das allergrößte Problem in diesem Land die total pervertierte linksgrüne Journalistenmafia ist. Ich bin mir sogar sicher, dass diese für die abrupten und scheinbar unmotivierten Stimmungswandel bei unser aller Kanzlerin verantwortlich sind. Sie schaut in die Presse und glaubt, die Stimmung ist z.B. pro Asyl und ändert ihren Kurs plötzlich alternativlos in diese Richtung. Leider bemerkt sie nicht, dass die Presse nichts aber auch gar nichts von der wahren Stimmung im Volke wiedergibt.

  51. #11 DenkichanDeutschland (14. Sep 2015 11:59)

    Die Besten unter den Asyl-Kandidaten kommen erst noch.

    Das geht so:
    Im Irak und in Syrien sind etwa 40.000-60.000 aktive ISIS-Kämpfer gegenwärtig noch aktiv damit beschäftigt Köpfe abzuschneiden und sonstwie zu morden.
    ….
    Jede Wette darauf, dass wir 10.000nde dieser „Schätzchen“ hier gegrüßen werden.

    Mehr als 4000 sind angeblich schon da. Und das war VOR dem vergangenen Wochenende.

    http://www.express.co.uk/news/world/555434/Islamic-State-ISIS-Smuggler-THOUSANDS-Extremists-into-Europe-Refugees

  52. blockquote>Zitat

    #43 Nikita Bush (14. Sep 2015 12:35)

    Was ist mit dem Seehofer los?
    Hat wohl zuviel an PI geschnüffelt?
    Man könnte annehmen, er kommt direkt von einer PEGIDA Veranstaltung.

    blockquote>/Zitat

    Möglicherweise gibt es folgende Erklärung:

    Ein Terroranschlag stand vielleicht unmittelbar bevor oder konnte gerade noch verhindert werden.

    Man stelle sich vor, es gäbe in München einen Anschlag mit Dutzenden von Toten.
    Bei diesem Gedanken wird auch ein Seehofer bleich.

    Weiß er doch, dass sich dann die ganze Wut gegen die politische Kaste in Deutschland Bahn brechen würde.

  53. #13 Aufgewachter (14. Sep 2015 12:01)

    Der Mann ist so klug! Schade, dass es unsere Politiker nicht sind.

    Aus diesem Grunde lautet mein heutiges PEGIDA-Plakat:
    Fachkräftemangel
    gibt es vor allem
    im Bundestag!

  54. #68 Mark

    Manchmal habe ich das Gefühl, dass manche Türken oder Kurden auch einfach nur deshalb lauthals ihre Parolen herumschreien und in großen Gruppen durch die Straßen laufen, um den Deutschen eine Machtdemonstration zu bieten. Um quasi ihren Nationalstolz zu demonstrieren.

  55. Man stelle sich vor, es gäbe in München einen Anschlag mit Dutzenden von Toten.
    Bei diesem Gedanken wird auch ein Seehofer bleich.

    Deswegen werden ich in diesem Jahr auch das Oktoberfest meiden wie der Teufel das Weihwasser.

    Ich denke nicht, dass die Regierung die Sicherheit garantieren kann, dafür sind schon zu viele Kopfabschneider und Freunde des Sprengsports unkontrolliert eingefallen.

  56. q22 Eule 54: Da hatte ich gerade gestern wieder eine hitzige Diskussion mit meiner Mutter und deren Lebensgefährten. Beide sind notorische SPD Wähler von Anfang an un ich habe ihnen gestern zu verstehen gegeben, daß sie VERBRECHER wählen ! Die Beiden haben das , denke ich , begriffen ! Leider ist es aber eine Generation, die als Kinder den Krieg erlebten und wenn im Zusammenhang mit der AFD das Wort „rechts“ oder „Nazi“ kommt, klingeln bei denen alle Alarmglocken ! Die werden eher gar nicht mehr zur Wahl gehen – aber immer noch besser als ihr Kreuz an die SPD zu verschwenden !

  57. #73 leevancleef (14. Sep 2015 13:04)

    Was hat der Mann schon Prügel bezogen. Und für was? Für das Aussprechen der Wahrheit.

    Altes indianisches(?) Sprichwort:
    Die Wahrheit braucht ein schnelles Pferd!

  58. #57 Klara Himmel (14. Sep 2015 12:47)

    Dafür sorgen das sich die ganze Bande gegenseitig an die Gurgel geht.

    Das tun sie doch gerade schon von ganz alleine!
    Popcorn ist angesagt.

    Lasset die Spiele beginnen!

  59. Uff! Na das sollte doch die Augen von C. Roth zum leuchten bringen, die sich ja schon 2005 ein Meer aus roten Türkenflaggen gewünscht hat…

  60. Aber, muss man auch feststellen: Dass die „Zeit“ auf die Idee gekommen ist, in der gegenwärtigen Situation ausgerechnet Thilo Sarrazin zu interviewen, kommt einer Sensation gleich. „Zeit online“ ist im Moment offline, also weiß man nicht, wo das Interview erschienen ist, das Layout ist ein anderes, also ich tippe eher auf „Zeit-Magazin“, aber immerhin, ein Anfang.

    Auch andernorts gibt es Veränderungen, selbst Journalisten scheinen zu begreifen, was die Stunde schlägt, bei der ganzen FAZ-Spitze scheint eine Umkehr stattgefunden zu haben – siehe Jasper von Altenbockum, Berthold Kohler, Reinhard Müller -, auch beim „Presseclub“ gestern stand nicht Willkommensjubel auf der Tagesordnung. Nur FAZ-Redakteurin Helene Bubrowski sollte uns mal erläutern, was sie meinte, als sie sagte, dass „Politik und Gesellschaft“ dafür sorgen sollten, dass der Begriff Vielfalt „positiv konnotiert“ wird? Gehirnwäsche wie in den vergangenen Wochen?

  61. Und zur Frage, warum seine Thesen so wenig Zustimmung bei gut verdienenden Gutmenschen und so viel beim sogenannten kleinen Mann finden, sagt Sarrazin: Weil sich der einfache Mann nicht durch Ärzte und Ingenieure bedroht fühlt, sondern durch Menschen, die stark sind, Muskeln haben, einfache Tätigkeiten machen können und damit seinen Lohn senken oder ihn vielleicht ganz überflüssig machen. Wenn wir Millionen arbeitswillige Migranten reinholen, üben wir am unteren Ende des Arbeitsmarktes gewaltigen Druck aus. Das wissen Politiker wie Kauder, de Maizière und ich hoffe auch Merkel ganz genau. (Das vollständige Interview gibts hier)

    Was hier Skizziert wird, entspricht so ziemlich genau meinerSituation.

    Wenn man vor 5-6 Jahren bereit war, für Zeitarbeitsfirmen zu arbeiten, hatte man keine Probleme, niedrigschwellige Jobs zu finden, wei etwa im Lager. Teilweise ging es ohne formelle Bewerbung. Zufällig die Aushang im Schaufenster gesehen, rein gegangen kurz vorgestellt, Vertrag unterschrieben und am nächsten Tag konnte man anfangen.

    Mittlerweile, ist die Situation, wesentlich schwieriger. Habe in 2 Monaten einige Bewerbungen geschrieben und nicht mal eine Absage bekommen. Mit den Leuten, die jetzt noch dazu kommen, wird es Tag für Tag schwieriger.

    Und wenn ich schon wieder die ganzen, teilweise Hochnäsigen Kommentare in der Zeit lese, packt mich die blanke Wut. „Die Proleten von der Straße, wollen einfache Antworten.“

    Natürlich will ich eine einfache Antwort auf die Frage, wie sieht meine Zukunft aus. Da helfen mir lange und salbungsvolle Belehrungen nicht weiter.

    In diesem Sinne: Ein einfachstrukturiertes, proletarisches, DANKE THILO!

  62. Übrigens, Sarrazin hatte in einem Punkt unrecht:

    Deutschland „schafft sich nicht ab“, Deutschland begeht gerade jubelnd Harakiri.

  63. #63 Amalie (14. Sep 2015 12:52)
    Daran habe ich auch schon gedacht, dass sich irgendwann auch die Armen aus Peru, Bolivien, usw. oder auch aus der Südsee, überhaupt aus dem ganzen Erdkreis nach Deutschland aufmachen, weil die deutschen Politiker nicht klar sind, so unklar wie Merkel.

  64. #72 lorbas

    Die Jungs werden ihre vitalen Interessen nur schwerlich über längere Zeit unterdrücken können.

    Nix in der Birne aber dicke Cojones sind eine teuflische Kombi.

    Da kommt auf die Mädels in diesem Land noch so einiges zu.

    http://www.frauenrat.de/deutsch/infopool/nachrichten/informationdetail/article/-2101ebea02.html

    http://hessenschau.de/gesellschaft/missstaende-in-fluechtlingslager-ein-interview,interview_grothe_giessen-100.html

    Diebstähle, Übergriffe, Vergewaltigungen:
    Ein Gießener Mediziner und Grünen-Politiker prangert im hessenschau.de-Interview Missstände in der Flüchtlings-Unterkunft auf dem ehemaligen US-Gelände an.

    Und er macht Vorschläge zur Entschärfung der Lage. <<

    Androcur hehe 😆 🙂

    ttp://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-in-hessen-besonderer-schutz-fuer-frauen.1769.de.html?dram:article_id=329459

    http://lfr-hessen.de/galerie/2015/76-buendnis-zur-situation-von-gefluechteten-frauen-und-maedchen-in-den-hessischen-erstaufnahmeeinrichtung-und-deren-aussenstellen.html

    Have a nice day.

  65. @#89 AtemStockt (14. Sep 2015 13:28)

    Und? Was willst du mit deinem Beitrag sagen?

    Sein Vater war ein indischer Diplomat. Er selbst ist mit einer Deutschen verheiratet. Seine Söhne haben die schönen biblischen Namen David, Noah und Elias.

    Aus dem Interview im GA:
    Werden sie als OB auch singen wie OB Nimptsch?
    Sridharan: Ich singe gerne. Aber wer mich singen hören will, muss mit mir in die Kirche gehen.

    Das ist mir 10 mal lieber als wenn er gesagt hätte, man müsse mit ihm in die Moschee gehen und sein Sohn Mohammed heißt.

  66. #65 annadomini (14. Sep 2015 12:56)

    Die Volksverräterin will wohl unbedingt einen STURZ???:

    12:49 Uhr
    Merkel-Sprecher: „Es bleibt dabei: Wir schaffen das“

    ———–

    Merkel möchte ja auch dieses Land mit Windstrom und Solar betreiben und zwar als promovierte Physikerin.

    Ich habe inzwischen das Gefühl, Merkel verfolgt irgendeinen geheimen Racheplan gegenüber dem deutschen Volk. Das muss irgendwas in ihrer frühen Kindheit richtig schief gelaufen sein.

  67. Und man sollte lesen, was der Historiker Jörg Baberowski in der FAZ zu sagen hat:

    Wir verwischen soeben den Unterschied zwischen Asyl und Einwanderung. Deshalb gelingt in Deutschland nicht, was in den klassischen Einwanderungsländern Normalität ist. Sie laden nämlich ein, wen sie brauchen, und wehren ab, wer nur eine Belastung wäre. Wenn Deutschland ein Einwanderungsland sein will, dann soll es sich auch so aufführen! … Und ich wünsche mir, in meinem Land offen sagen zu dürfen, was ich denke, ohne von ahnungslosen Fernsehpredigern und überforderten Politikern darüber belehrt zu werden, was moralisch geboten ist und was nicht.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/joerg-baberowski-ueber-ungesteuerte-einwanderung-13800909.html#

    Baberowski ist Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität.

  68. Die Medien sind die grössten Lumpen in diesem Lande.
    Wenn ich schon deren verlogenen Pressekodex lese.
    Übelste und schwerste kriminelle Ausländer werden komplett geschützt. Weder Name noch Herkunft auch auch nicht der Wohnort genannt.
    Aber beim German Wings Piloten stand die Selbstmord Theorie nach zwei Tagen fest. Und der Pilot wurde komplett auf den Titelseiten der Schweinepresse gezeigt. Das Elternhaus belagert.
    Liebe BILD ! Ich spucke auf EUCH und EUREN verlogene Pressekodex. Wie viele Menschen habt IHR schon in den Tod getrieben durch EURE dreckige Berichtserstattung ?
    Aber vor Ausländern habt IHR Angst !!!

  69. #89 AtemStockt (14. Sep 2015 13:28)

    Geschafft! Bonn hat neuen Bürgermeister gewählt!

    http://www.express.de/bonn/sohn-eines-indischen-diplomaten-bonns-neuer-ob–ashok-alexander-sridharan,2860,31800588.html

    ———-

    Ich kenne ihn persönlich. Woher will und werde ich nicht sagen.

    Er ist ein eher unangenehmer, aufgrund seiner teilweisen Herkunft komplexbeladener, arroganter, machtgeiler Mensch. Bekennender Christ, Mitglied der CDU, das genau so sein möchte, wie man sich einen Musterdeutschen vorstellt. Aus seiner Sicht dürfte er es jetzt geschafft haben.

    Mit Migrationshintergrund ist da allerdings rein gar nichts. Er ist ein exakt ausgebildeter Prädikatsjurist, der in Deutschland aufgewachsen ist.

    Interessant wird es aber trotzdem mit ihm als OB in der Salafistenhochburg Bonn.

    Gleichwohl ein Migranten-OB ist das nicht und wird er auch nie werden! Sonst hätten die Bonner ihn niemals gewählt.

  70. #99 Heta (14. Sep 2015 14:05)

    Danke für den Hinweis, exzellenter Artikel.

    Hier noch mal:

    Ungesteuerte Einwanderung

    Europa ist gar keine Wertegemeinschaft

    Deutschland will ein Einwandererland sein? Dann muss es sich auch so verhalten. Den Unterschied zwischen Asyl und Migration sollte es wenigstens kennen. Ein Gastbeitrag.
    14.09.2015, von JÖRG BABEROWSKI

    Mehr:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/joerg-baberowski-ueber-ungesteuerte-einwanderung-13800909.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  71. #94 Aufgewachter (14. Sep 2015 13:43)
    @#89 AtemStockt (14. Sep 2015 13:28)

    Und? Was willst du mit deinem Beitrag sagen?

    Es fällt kaum auf: Zur Wahl stand Yildiz (BIG) und bekam 0,82 %

  72. Zitat: „Und zur Frage, warum seine Thesen so wenig Zustimmung bei gut verdienenden Gutmenschen und so viel beim sogenannten kleinen Mann finden, …“

    Woher weißt die ‚Zeit‘ denn bitte schön, dass Herr Sarrazin keine Zustimmung bei der Oberschicht findet? Die ‚Zeit‘ soll mal von ihrem hohen Ross runterkommen. Wenn jemand in diesem Land absolut NICHT zur intellektuellen Elite gehört, dann ja wohl die ‚Zeit‘-Schreiberlinge mit ihrem unerträglichen, pseudointellektuellen Gesülze.

  73. #24 Zwiedenk (14. Sep 2015 12:14)

    „Die Abstimmung mit den Füßen geht „lustig“ weiter:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/wahl-in-nrw-weiter-so-trotz-wahlenthaltung.html

    Wie es schom jemand mal sagte: Wenn die keiner mehr wählt, wählen die sich selber.“

    Dem NRW-Volk ist nicht mehr zu helfen ! Was bitte schön soll Wahlenthaltung bewirken ? Zumal die Masse es nicht bewusst getan hat .

    Also , her mit den Millionen Invasoren AUCH in NRW .

  74. @ #106 AtemStockt (14. Sep 2015 15:07)
    Die Moslempartei BIG hat bis jetzt noch keinen großen Erfolg gehabt. Aber sie sitzen immerhin schon mal im Stadtrat.

    Auf dieser interaktiven Karte kann man sehen, wo sie jetzt ihre meisten Stimmen gekriegt haben:
    http://www2.ga-bonn.de/Wahlkarte2015/Stimmbezirke/#Kleine
    Und es sind natürlich die Problemviertel Bonns! In zwei von den Schlimmsten, im Tannenbusch und im Lannesdorfer Osten (Antoniterstr.) über 16% in den jeweiligen Stimmbezirken.

    Für mich ist Sridharan noch das kleinste Übel und hoffentlich kommt nun endlich wieder Bewegung in die Bonner Kommunalpolitik.

  75. #96 Thomas_Paine (14. Sep 2015 13:56)

    Übrigens, Thilo Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“ hat inzwischen 812 Leserrezensionen bei Amazon, mit einem Durchschnitt von 4 1/2 von 5 Sternen:

    http://www.amazon.de/Deutschland-schafft-sich-unser-setzen/dp/3421044309/ref=cm_cr_pr_product_top?ie=

    Ich finde ja, dass noch viel zuwenig Kommentare hinter dem widerwärtigsten Buch der Menschheitsgeschichte stehen.

    Wer möchte kann gern helfen die Menschen bei Amazon aufzuklären.

    http://www.amazon.de/Koran-Heilige-Qur-ân-Arabisch-Deutsch-ebook/dp/B00EOOBWAU/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1442238020&sr=1-2&keywords=koran+arabisch+deutsch

  76. Einfach googeln:

    500.000 Zuwanderer pro Jahr

    Genau die werden seit Jahren von Wirtschaftsverbänden gefordert. Ginge es dabei um Facharbeiter, wäre so eine globale Zahl völlig unsinnig. Es sind nur irgendwelche Menschen, die sich die Wirtschaft von der Politik wünscht.

    Ganz oben bei den Google-Ergebnissen steht auch die Pointe aus der letzten Woche: „Zuwanderung: Gabriel hält 500.000 Flüchtlinge pro Jahr für verkraftbar“

    Natürlich gibt es noch andere Faktoren, die bei der jetzigen Migrationswelle eine Rolle spielen. Erdogan, den niemand auffordert, die türkische Küste und den Verkauf von Schlauchbooten zu kontrollieren. Die UNO, die sich nicht um die Verbesserung der Zustände in den Flüchtlingslagern kümmert, die in der Syrienfrage völlig versagt. Korruption hat viele Namen: FIFA, UNO, SPD.

    Die Wirtschaftsforderung erklärt aber das Verhalten von Merkel und Gabriel. Es stehen auf ihre Art rationale Pläne und finanzielle Interessen dahinter. Diese Leute sind nicht verrückt, sie sind einfach nur eiskalt und korrupt bis ins Mark. Das ist eine gute Nachricht, weil sie apokalyptische Szenarien für Deutschland ausschließt. Die deutschen Eliten werden nicht das Land zerstören, um danach irgendwo auf der Welt bei anderen Eliten Unterschlupf zu suchen. Sie wollen ein Ende der Pöbelherrschaft (Demokratie), Hungerlöhne, einen Polizeistaat, ein babylonisches Völkergemisch. Es gibt keine Revolutionen in Babylon.

    Linke Politik ist immer darum bemüht, Arbeitern ein normales Leben zu ermöglichen. Wohnung, Bildung, Arbeit, Freunde, Kinder. Die angeblich linken Parteien in der BRD versagen dabei völlig. Stattdessen stehen sie für: Fremde, Fremde, Schwule, Fremde, Frauenquoten, das Klima in hundert Jahren.

    Natürlich sind die traditionellen Wählerschichten linker Parteien die großen Verlierer der letzten Jahrzehnte. Sie stehen teilweise mit dem Rücken an der Wand. Wenn Rechte dann über den Abbau staatlicher Hilfen und die Superkräfte freier Märkte reden, gegen „Sozialismus“ und „Gutmenschen“ kämpfen, machen diese Wähler ihre Kreuzchen wieder bei den Lügnern Gysi und Gabriel. Die Lust am Verlieren ist bei vielen Rechten extrem gut ausgeprägt.

    Die über 300.000 deutschen Obdachlosen, die Millionen Arbeitslosen, die Millionen, denen nach Abzug der Fixkosten kaum noch etwas zum Leben übrigbleibt, die vielen verhärmten Frauen in der Menopause, an denen der Schmerz über ihre ungeborenen Kinder nagt – das sind Ergebnisse einer menschenfeindlichen und zutiefst asozialen Politik, für die SPD, Grüne und Linke die Verantwortung tragen. Bei denen gibt es keine guten Menschen, nur Korrupte, Psychopathen, fanatische Untertanen.

  77. Es ist das erste mal dass ich Hn. Sarazin widersprechen möchte:

    Die Mehrheit der Menschen, die der Politik von Merkel, Gabriel und den Predigten des Bundespräsidenten Gauck folgt und sie in „Meinungsforscher-Befragungen“ und Wahlen gutheissen (sofern diese nicht manipuliert sind?), sind weder in schlechtbezahlten Berufen tätige feleißige Menschen, noch die obere/untere Mittelschicht.

    Nein, es sind aus beiden Schichten die ARD/ZDF-Glotzer, auch die einiger privater Sender, die nur DSDS, Batchelor(ette), Adam sucht Eva und andere primitive Sendungen schauen und 0 politisches Interesse haben, dazu die angebl. Eliten und linksgrün-Verblendeten der geisteswissenschaftlichen Universitätsfakultäten, der Medienlandschaft, Künstler, die Frommen (ev & kath), Sozialveböände & Gewerkschaften ….

  78. Könnte es sein das Frau Merkel den Westdeutschen oder Europäischen Kapitalismus kaputt machen will.Als ehemaliges FDJ-Mitglied wurde sie dazu erzogen den Kapitalismus mit allen mitteln zu bekämpfen.Vieleicht schafft Sie was alle Roten Genossen nichr geschafft haben.Zeigt Sie jetzt Ihr wahres Gesicht.Wann weht über dem Bundestag die Rote Fahne?Einmal Komunist immer Komunist.

  79. Schön und
    gut, daß er sagt,
    was er denkt und auch
    dem politisch-medialen Komplex
    auf den Zahn fühlt. Aber in
    der Situation, in der wir
    uns befinden, hätte er
    eigentlich schon
    längst mehr
    Iniziative zeigen
    können. Und wenn er nur
    der lausigen SPD sein Parteibuch
    vor die Füße geknallt und eine neue und
    andere Politik eingefordert hätte. Sarrazin –
    statt dieser albernen Tantchen – wäre genau
    der Richtige für diesen Problembereich,
    also für ein Ressort, das noch immer
    Integration bzw. Migration genannt
    wird, aber besser und ehrlicher
    eben unter Islamisierung
    und Überfremdung
    verbucht werden
    sollte.

  80. Grosses Lügen um die Wette, 24 Stunden täglich und auf allen Sendern gleichzeitig.

    Grosses Beschimpfen der verantwortungsvollen Bürger durch alle Lügenmedien und der gesamten Politgang.

    Aber die Zeiten ändern sich.
    Wie wurde in den vergangen Wochen über die ungarische und andere verantwortungsvolle Regierungen hergezogen weil sie nicht jeden Ankömmling, Schläfer und IS-Kämpfer beliebig durch die EU reisen lies? Als Nationalisten und Rassisten wurden sie aufs Übelste beschimpft.

    Diese Schundpropaganda und hemmungslose Lügner wurden mittlerweile von der Realität und auch vom Druck durch verantwortungsvolle Bürger eingeholt.

    Und was lernen wir daraus?
    In nur wenigen Jahren durften Deutsche gleich drei mal erleben, dass Betonköpfe und Politgang erst dann einknicken, wenn der Druck aus Realität und von Bürgern sowohl als auch die Aussicht auf möglicherweise zu verlierende Wahlen gross genug ist:
    1) am 9.11.1989 durch die Bürgerliche Erkenntnis: „Wir sind das Volk!“
    2) nach der Reaktorkathastrophe in Japan nur wenige Tage vor den Wahlen in Baden-Württemberg
    3) umsetzen des Bürgerwillens bzgl von Grenzkontrollen an deutschen Grenzen am 13.9.2015

    – weiter so deutsche Bürger! –

    Es gibt noch viel zu tun:
    Heute sollen ja die durch Merkel verantwortungslos heraufbeschworenen Probleme wegen grenzenloser Ankömmlingsfluten mit Hilfe eines EU-Diktates auf alle freien Länder Europas abgewälzt werden!!!

  81. #116 Thomas_Paine (14. Sep 2015 16:46)

    Hoppla, da ist was schief gelaufen. Also die vielen Fragezeichen kommen nur daher, dass die japanischen Schriftzeichen hier offenbar nicht dargestellt werden können, sondern eben nur als Fragezeichen.

    Deshalb noch einmal:

    Japan zur Islamisierung Deutschlands

    https://www.youtube.com/watch?v=HrniFJBxdbk

    Sehr sehenswert!

  82. Das stimmt auch. Daher haben die Arbeiter im Rostgürtel der USA auch nicht Obama gewählt obwohl ganz Amerika Bush über hatte und Obama die öffentliche Krankenkasse angekündigt – und immerhin durchgeführt hatte – weil „der Farbige“ als der „Freßfeind“ im gebeutelten Norden empfunden wird. Ebenso taten es mex. Einwanderer, deren benachbarte Konkurrenz ebenfalls die Farbigen sind…

  83. Ich hab nur kurz den Artikel hier gelesen, nicht den gesamten Sarrazin-Artikel.

    Aber folgendes an mir Beobachtete will ich mal loswerden:

    Ich war tolerant, freundlich, hilfsbereit und offen.

    Jetzt werde ich mehr und mehr zur Rassistin.

    Ich kann nicht mehr.
    Mein Maß ist zum Platzen voll.

    Ich empfinde nur noch Abscheu, zumindest aber Verachtung, wenn ich auf arabisch aussehende Menschen treffe.

    Und dafür hasse ich die Regierungen und die Medien und alle, die uns hier volksvergewaltigen so dermaßen, dass ich keine Worte mehr habe dafür!

  84. Herr Sarrazin hat in weiten Teilen seines Interviews völlig recht. Insbesondere stimmt das sich sehr viele Mitbürger aus Angst (auch um den Arbeitsplatz) nicht trauen ihre wirkliche Meinung öffentlich kundzutun. Und das ist überaus schlimme Entwicklung die wir der Propaganda des Frensehens und Radios zu verdanken haben. Hätte ich niemals für möglich gehalten das in unserem Land die Bürger dermaßen unter Druck gesetzt werden. In die rechte Ecke gerückt werden, weil sie nicht 100.000 oder gar Millionen Flüchtlinge aufnehmen wollen.

  85. AndreSchmd : Man muß natürlich auch sagen, daß der „normale Bürger“ keine Gelegenheit bekommt, seine Meinung zu sagen. Im Deutschlandfunk rufen oft Leute an, die ohnehin organisiert sind, in Fernsehshows, oder zum Radiotalk, werden immer die gleichen ( Prominenten ) eingeladen. Und bei Bürgerversammlungen werden die Bürger von Leuten, die gut reden können, Kirche, Bürgermeister, Lehrer etc. verbal abgegrätscht oder, wie in Düsseldorf, extra Leute vom WDR mit auf die Ausländerroadschau geschickt. Dazu kommen Ausländerverbände, die das beruflich machen, und mit denen Betroffene wissensmäßig schon nicht mithalten können.
    Wenn man zu pegida geht, sendet der MDR extra Leute zum Filmen, obwohl sie sonst nicht regelmäßig berichten ( denke ich mal ), eben damit normale Bürger Angst haben sollen, als Teilnehmer_in in der Abendshau zu erscheinen…

  86. Der Traum von Deutschland

    Jeder Deutsche hat ein Haus – in der Vorstellung der Flüchtlinge

    Von welchem Deutschland träumen Flüchtlinge, wenn sie ihre Heimat für immer verlassen? Welche Bilder haben sie vor Augen? Auf welches Leben hoffen sie?

    Mehr:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/welche-bilder-von-deutschland-haben-fluechtlinge-vor-augen-13799529.html

    (Man achte unter dem Bild auf die Übersetzung des arabischen Textes über Merkel.)

  87. #114 Anita Steiner (14. Sep 2015 16:17)
    Gerüchte machen die Runde, dass noch heute das Flüchtlingslager
    in Röszke und die Provisorien drumherum geräumt werden sollen.
    Das beträfe aktuell rund 60.000 Menschen. Was mit ihnen geschehen soll,
    ist unklar, denn ….
    ++++

    Nichts ist unklar!
    Die meisten von denen werden demnächst in Deutschland durchgefüttert!

  88. Mindestlohn-Kontrolleure für Flüchtlingsbetreuung abgezogen
    „Um die vielen Flüchtlingen zu betreuen, zieht der Zoll Personal von anderen Abteilungen ab. Vor allem die Kontrollen des Mindestlohns seien durch die Verschiebung betroffen, kritisiert der Deutsche Gewerkschaftsbund.(…)“ http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/personalengpass-beim-zoll-mindestlohn-kontrolleure-fuer-fluechtlingsbetreuung-abgezogen/12312408.html

    Schmickler: Nachtigall, ick hör dir trapsen
    http://www1.wdr.de/radio/podcasts/wdr2/audiowilfriedschmicklernachtigallwdrkabarett100-audioplayer.html

Comments are closed.