braunschweig_kralenriedeIn Braunschweig sind „Refugees Welcome“ und wenn man Internetsuchmaschinen mit Schlagworten wie „Braunschweig, Flüchtlinge“ bemüht, scheint es geradezu als gäbe es dort ein hamonisches Miteinander der zukünftigen „Neo-Plus-Deutschen“ und der heimischen Bevölkerung. „Braunschweig – Wie kann ich helfen?“ oder Flüchtlinge sicher in Braunschweig gelandet (ja natürlich, sie haben ja mindestens drei sichere Staaten schon hinter sich gelassen) und „Gesunde Stadt – Flüchtlinge in Braunschweig“ findet man da als erstes. Offenbar ist diese Stadt, randvoll mit Asylforderern, ein einziger Hort des Friedens und der Freude. Wohl nicht ganz. Ein Hilferuf, offensichtlich aus Polizeikreisen, zeigt, in Braunschweig ist die Hölle los, das soll das Volk aber bitte nicht wissen, sonst könnte am Ende die Willkommensdiktatur aus den Fugen geraten.

(Von L.S.Gabriel)

Leider für die Asylbefeuerer und Refugee-Welcome-Schreihälse lässt sich heute kaum noch etwas lange Zeit unter der Decke halten. Und je mehr man versucht der Wahrheit den Garaus zu machen, umso mehr Angsttriebe setzt sie an und strebt nach Verbreitung.

Die Landesaufnahmebehörde in Braunschweig (LAB) ist völlig überlastet. Die drei Standorte Bramsche Hesepe, Friedland und Braunschweig Kralenriede sind überfüllt. Bis Ende August musste Niedersachsen insgesamt beinahe 10.000 Illegale unterbringen.

Besonders schlimm ist die Lage in Bramsche, im Ortsteil Hesepe, dort leben schon mehr Illegale als Einwohner. In den schön gepflegten Vorgärten machen sich immer öfter fremde Menschen breit, essen, trinken, grölen, belästigen die Anwohner und lassen ihren Müll da. In Hesepe befindet sich das ehemalige Grenzdurchgangslager für Spätaussiedler. Das alte Kasernengelände sollte 600 Menschen Platz bieten, geworden sind es mittlerweile über 3.000. Die Einwohnerzahl liegt unweit darunter.

Der örtliche Supermarkt hat nun einen Sicherheitsdienst, denn ohne wäre er wohl täglich geplündert. Packungen waren aufgerissen worden, Kunden fühlten sich durch beim Bezahlen bis auf Körperkontakt heranrückende Fremde bedroht. Weibliche Mitarbeiter wurden belästigt, die Ladendiebstähle verursachten großen Schaden und auch im Lager selbst geht es immer wieder gewalttätig zur Sache.

Im Braunschweiger Stadtteil Kralenriede ist die Sicherheitslage mittlerweile derart katastrophal, dass offenbar jene, die uns schützen sollten um Hilfe rufen. Das dortige Illegalenlager ist für maximal 1.300 Personen ausgelegt, derzeit leben dort aber über 2.000, zum Teil äußerst aggressive Menschen. Gewalt, der sich nach „Frieden und Ruhe“ sehnenden traumatisierten Fachkräfte gegeneinander und gegen die heimische Bevölkerung, Diebstahl und Drogenhandel sind an der Tagesordnung. Nach einer Massenschlägerei vor dem Einkaufsmarkt von Kralenriede gab es für die bei uns ihren Krieg austragenden Personen keinerlei Konsequenzen. Allerdings wurden, zum Schaden der Bevölkerung, die Öffnungszeiten des Marktes verkürzt und mitten in Deutschland stehen Sicherheitskräfte mit Schutzkleidung neben den Kassen.

Kralenriede verkommt gerade zum multikriminellen Slum und die Verantwortlichen aller Fraktionen schwadronieren derweil über bessere Bedingungen für die Verbrecher.

Jens-Wolfhard Schicke-Uffmann (Piraten) fordert attraktive Freizeitangebote für die „Flüchtlinge“ und gleichzeitig eine Umerziehung der Deutschen, er nennt das „interkulturelles Training für die Anwohner“.

Helmut Blöcker (Grüne, Stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Integrationsfragen) wünscht sich mehr Angebote zur besseren Mobilität der Asylforderer.

Reinhard Manlik, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion will noch ein paar Lager mehr. So verteilt sich die Kriminalität dann wenigstens.

Kate Grigat, migrationspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion erklärt, die SPD „begleitet den Prozess“ und freut sich über nunmehr eingesetzte Gelenkbusse und die dazu gratis verteilen Fahrausweise für die Eindringlinge.

Unterdes ging bei den Braunschweiger Nachrichten ein Hilferuf aus Polizeikreisen ein.

„Die Braunschweiger Polizei ist am Ende! Wir schaffen es nicht mehr. Alle Einsätze beschäftigen sich nur noch mit dem LAB. Ladendiebstähle, Raubstraftaten, Körperverletzungen, etc. ohne Ende.“ Die Kollegen seien ausgebrannt, es fehle an Personal.

Schwere, durch Asylforderer verübte, Straftaten dürften nicht veröffentlicht werden, heißt es weiter.

Selbstverständlich widerspricht ein leitender Beamter diesen Darstellungen sofort, er wurde offenbar davor auf die Untergangspolitik dieses Landes eingeschworen.

Braunschweig steht hier aber nur stellvertretend für unzählige Gemeinden und verzweifelte Einsatzkräfte im Land. Bald schon wird kein führender Beamter, kein Presstituierter und auch kein Politiker die Lage mehr zurechtlügen können. Es wird täglich offensichtlicher, dass der Friede im Land nicht aufrechtzuerhalten sein wird und unsere Volksverräter die Büchse der Pandora geöffnet haben.

(Spürnase, Lothar)

image_pdfimage_print

 

200 KOMMENTARE

  1. Wo sind die Bilder und Videos? In einer Zeit wo jeder ein Smartphone hat, müsste es doch ein leichtes sein die geschilderten Zustände bildlich zu doumentieren und in’s Netz zu stellen?

  2. Eine Frage: Nehmen wir an 300 eingeschleuste Islamisten mit Sturmgewehren oder dergl. bewaffnet,Munition genug vorhanden, eröffnen den Bürgerkrieg z. B. in Dortmund. Wie wird das Vorgehen der „Unsicherheitskräfte“ sein?
    Bomben auf Dortmund?

  3. #3 kolat (20. Sep 2015 18:11)

    „„Braun, schweig!“ möchte man rufen.“

    Ja, aber „Heil! Bronn“ hat auch nichts genützt.

  4. Neues Unwort des Jahres der öster. Innnenministerin, es sind keine Flüchtlinge sondern nur „Asyloptimierer“.

    Geht`s noch dümmer ?

  5. Gut so! Immer weiter, immer weiter!

    Als rein und immer mehr von denen!
    Die Mehrheit der linksgrün versifften Gutmenschen und „Heil Flüchting“ Schreihälse will es so und der Rest duckt sich weg, weil degeneriert und umerzogen zum Multikultiopfer, also bestellt und geliefert!

    ich kann es nur noch mit Verachtung ertragen! Jahrelang mir den Mund fusselig geredet, nix hats gebracht, also bitte!

  6. Bunt statt braun, aus Braunschweig wird Buntstadt!

    Was wohl Herinrich der Löwe zu den Vollpfosten seines Stadtrates sagen würde? Muss jetzt dort die Zivilbevölkerung auf Befehl der Rotzgrünen büssing?

  7. Mal ganz ehrlich .Es sieht zumindest hier schon so aus, als sei die Kontrolle total verloren gegangen.
    Falls irgendwann, was ich so sehr hoffe, endlich mal die Wahrheiten offen unter den Politikern ausgesprochen werden und es der Öffentlichkeit nicht mehr geheim gehalten wird, erahne ich jetzt schon die Schlagzeilen…

    Da kann dann etwa stehen: wir haben so etwas nicht geahnt, oder wir haben nur die Anweisungen von oben befolgt und wollten unseren Arsch retten.

    Vielleicht ergibt sich hierdurch auch der größte Skandal der Weltgeschichte, wo man etliche Politker anklagt.

    Am Ende kommen dann die Angsthasen mit der großen Fresse raus (z.B. vom Radio und Fernsehn, oder Blöd) . Ich hatte ja keine andere Wahl , oder ich war ja immer dagegen, blablabla…

    Vielleicht bin ich einfach nur zu optimistisch, aber was unsere Politik momentan offiziell an Kriminalität hervorbringt kann doch nicht ewig verschwiegen werden

  8. Lass mal noch mehr kommen, lass es noch brutaler kommen…irgendwann kann nichts mehr verschwiegen werden und auch die Staatlichen Parteisender müssen berichten. Dann sehen alle in Deutschland was los ist. So langsam haben auch die Helferlein die Nase voll weil sie auch angegriffen werden..und dann knallt es und wir benötigen Militäreinsätze weil die Polizei nicht mehr dagegen ankommt.

  9. #4 amenschwuiibleim2 (20. Sep 2015 18:12)

    Eine Frage: Nehmen wir an 300 eingeschleuste Islamisten mit Sturmgewehren oder dergl. bewaffnet,Munition genug vorhanden, eröffnen den Bürgerkrieg z. B. in Dortmund. Wie wird das Vorgehen der „Unsicherheitskräfte“ sein?
    Bomben auf Dortmund?

    Dieses Land hat sich bereits jetzt kampflos ergeben!

    Für das Archiv unserer überlebenden Enkel im argentinischen Exil:

    „Es gibt keine Obergrenze für Asyl!“
    Angela Merkel, C*DU, BundeskanzlerIn 2005 – 2045, geb 1954 in Hamburg, gest. 2050 in Pyöngyang.

  10. 9
    @PackEr:

    Wenn man will dann geht es auch kontrolliert , bin gerade am Münchner Hbf und sehe keinen einzigen „Flüchtling“, nur Polizei, keine Busse , nichts da. Die werden alle schön umgeleitet, damit die Wiesn-Schickis in Ruhe ihr Bier saufen und ihre Schweinshaxn essen können.

  11. Es wird nich viel schlimmer.

    Nachdem die Guten Menschen EUropas nach mehr Flüchtlingen blökten und die Ungarn beschimpften, hat Ungarn dem Wunsch der Guten Menschen EUropas entsprochen und den Übergang Röszke geöffnet.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-oeffnet-umstrittenen-grenzuebergang-zu-serbien-a-1053826.html

    Ein Mitkommentator meine unter einem anderen Artikel, dass derteit der syrische Staat auf deutschen Boden transferiert wird und er hat recht.
    Menschen einer Ethnie bilden Staaten und wer zuviele Menschen einer Ethnie auf seinem Staatsgebiet siedeln lässt, der wird eine Staatsgründung erleben – und seinen Staat und damit seinen Lebensraum verlieren.

    Der Regierung Merkel sei`s vergolten!

  12. Asylirrsinn, ein besseres Wort gibt es nicht.

    Der Flüchtlingsstrom über die Balklan-Route reißt nicht ab. In der vergangenen Nacht sind in Österreich rund 10.000 Migranten angekommen. Ungarn hatte knapp 7000 Menschen an die Grenze zum Nachbarland gebracht, weitere Flüchtlinge sind aus Slowenien nach Österreich gekommen. Unterdessen wird der Ton zwischen Ungarn und Kroatien rauer: die ungarische Regierung wirft dem Nachbarn vor, ohne Zustimmung Flüchtlinge über die Grenze zu bringen. Der kroatische Regierungschef Milanovic sagte, sein Land könne nicht zum Zentrum der Asylsuchenden in Europa werden.

    http://www.hitradio.com.na/nachrichten/20-september-2015-nachrichten-am-morgen

    „Der kroatische Regierungschef Milanovic sagte, sein Land könne nicht zum Zentrum der Asylsuchenden in Europa werden.“

  13. Einhundert von der alten schwarzen Garde und das Gebiet ist befriedet.

    Mein Cousin ist hier in Dortmund KOK ( Kriminaloberkommissar) langsam kippt auch die Stimmung des letzten Linken Polizisten in seiner Abteilung.

  14. „Der örtliche Supermarkt hat nun einen Sicherheitsdienst, denn ohne wäre er wohl täglich geplündert.“

    Und wer bezahlt den??? Das Land, die Komune, der Kunde, der Steuerzahler???

    Und ich Wette, dieser „Sicherheitsdienst“ besteht zu 90% aus vorbestraften Muslimen!!!

  15. Gehört BS-Kralenriede zur „besseren Gegend“ oder ist es ein Stadtteil, wo das linksgrüne Rotweinpack nicht wohnt, einkauft und Ihre Lea-Sophies und Bennet-Lasses in die Schulen/Kutas schickt?

  16. Merkel, der gefallene Engel?
    Warum tust du das Deinem Volk an? Oder bist Du nur unsere Stiefmutter?

  17. ++++++++++++

    Da es in Deutschland ja diverse Pferdehalter gibt, die zum Verteilen und Aufschütteln von (angefeuchtetem, Pferdelungen schützen!) Heu und Stroh in der Box/Laufstall – so sie nicht Späne streuen – die entsprechenden Werkzeuge brauchen, kann ich diesen dreizinkigen Klassiker aus dem langjährigen Praxistest vollumfänglich empfehlen (leicht in der Hand):

    http://www.agrar-fachversand.de/product_info.php?info=p410043_STREUGABEL–3-Zinken–Erntekoenig-br-mit-Stiel–Stift-Duelle.html

    Zum Misten (Siff und Schlupp, auch bei Rinder-Anbindehaltung) ist das vierzinkige, schwer in der Hand liegende Produkt besser:

    http://www.amazon.de/Abt-Standard-Dunggabel-Stiel-31×23/dp/B002CX0IEQ

    ++++++++++++++

  18. #16 nicht die mama (20. Sep 2015 18:20)

    T!ppfehlerteufel welcome…es muss natürlich „Es wird noch viel schlimmer“ heissen…

  19. Selbst kleinste Orte und Marktflecken werden inzwischen von den Asylbetrügern überrannt.

    Auch bei uns im Ort sieht man immer mehr Gruppen junger Schwarzer, die am Marktplatz herumlungern oder im örtlichen Elektronik Markt laut gackernd an neuen Smartphones herumspielen.

    Auch Gruppen von Zigeunern mit riesigen Müllsäcken auf dem Rücken ziehen durch die Stadt.

    Es graust mir!

  20. Nur möglich bei einem Volk unter Drogen.

    Wie hirngeficxt ist Deutschland?

    Wann streikt die Polizei? (Ach so, sie dürfen ja nicht? Die Polizei muss sich an jedes Gesetz halten, solange die Regierung alle Gesetze mit Füßen tritt? Okay, dann lieber nicht.)

    Wann tun sich 10-20 Leute bei der Bundeswehr zusammen und reden darüber, ob es so weiter gehen darf? Wann kommen sie zu Ergebnissen?

    Wann wird auf PI jeden Tag ein Strang zur Verfügung gestellt, wo notwendige Maßnahmen erörtert werden können? (Ach so, es wird mitgelesen, geht ja nicht? Nee, dann wirklich nicht. Dann sollte Deutschland genau so weitermachen wie bisher. Ist ja ein Erfolgsmodell.)
    Fragt sich nur, für wen am Ende.

  21. Wenn die Völker Europas überleben wollen, dann werden sie kämpfen müssen. Ein Rückzug ins Private wird bald nicht mehr möglich sein. Die Barbaren-Horden werden Euch bald die Türen einschlagen, Eure Frauen vergewaltigen, Euer Hab und Gut rauben, Euch den Schädel einschlagen.

    Handelt, bevor es endgültig zu spät ist, bevor Chaos und Anarchie herrschen.

    In Karlsruhe haben wir am Dienstag die Gelegenheit, auf der Straße gegen diese fatale Entwicklung zu protestieren.

    Nutzt diese Möglichkeit. Noch können wir die Katastrophe abwenden. Handeln wir nicht, werden am Ende die Waffen sprechen. Geschichte wiederholt sich wieder und wieder.

    Jetzt mitmachen:

    https://www.facebook.com/events/1663361060548582/

    Deutschland-Flaggen mitbringen! 🙂

  22. Je mehr Invasoren kommen,je mehr im Land sind, desto gefährlicher werden sie. Wer soll sie dann noch stoppen? Polizei? Bundeswehr? Nato?

  23. Ohne deutsche Bürgerwehren mit Eid auf Schutz der deutschen Bevölkerung ist der Lage nicht mehr Herr zu werden…

    Der Staat hat kapituliert, holt ihn euch in kleinen Einheiten zurück!

    Und ja, mit Blümchen verteilen wird es nicht funktionieren!

    Weiterhin alle Befürworter der aktuellen Politik aus dem Freundes- und Familienkreis raus werfen, besonders die Lautstarken!

  24. Schickt die doch alle nach Wertheim in Baden-Württemberg, dort gibt es anders als in Dunkeldeutschland (keine Widerrede: Niedersachsen = Sachsen = Freistaat Sachsen + Sachsen-Anhalt = Fremden feindlichkeit und Dunkeldeutschland, wen interessieren Geographie und Geschichte? Wir sind hier in Pisa-Deutschland!) eine vorbildliche Willkommenskultur und Brandstiftungen sind dort, anders als in Nazi-Dunkeldeutschland, undenkbar, seltene Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Die O-Töne beim Bericht dazu im Deutschlandfunk sprachen Bände, die lassen sich alle so- oder so-rum verstehen.

  25. Das ist kein Asylwahnsinn, das ist ein Volksaustausch. Hier im folgenden Artikel gut erklärt. Die Invasoren kennen keine europäischen Werte, sie haben keine Bindung an irgendein europäisches Land. Sie sind die Idealbürger des neuen Europas und durchaus willig unter einer Diktatur zu leben.
    Wir „Alten“ werden verängstigt zurückgedrängt. (Sind wir ja jetzt schon!)

    http://m.welt.de/debatte/kommentare/article146615320/Merkel-erweist-Europa-einen-Baerendienst.html

  26. Keiner will es und niemand mag es eigentlich,aber
    wenn nichts mehr geht, wenn Deutsche Bürger und die
    Polizei von diesen unerwünschten Eindringlingen
    angegriffen werden, dann ist der Einsatz von
    Schußwaffen gerechtfertigt. Notwehr gemäß Para-
    graph 32, Absatz 2 StGB!

  27. Auch wenn es noch brutaler wird, es wird sich nichts aendern. Es werden immer neue kommen, immer mehr und die werden von denen wo schon hier sind gleich einmal belehrt was man alles machen kann im Willkommensland.

    Niemand kann soviele wieder zurueckschaffen, niemand will und kann dies tun, das ist unmoeglich. Europa ist verloren und das Merkel laeuft immer noch hier rum und die Gaststaette Juncker/Schulz-zu den Jesuiten ist immer noch geoeffnet.

    Es muesste schon das ganze System zusammenbrechen, aber das ist wohl unmoeglich.
    Wie schoen war Europa vor 10 Jahren noch, jetzt ist alles vorbei, auf Islam und Neger geschult.
    Man hat dieses Jahr 10000 zurueckbefoerdert, welch Hohn, soviele kommen praktisch taeglich wieder herein.
    Unsere Kinder werden uns wohl nie verzeihen dass wir nichts gemacht haben. An jeder Beerdigung eines Tuerken gehen mehr Menschen auf die Strasse als bei uns wenn es um unsere Zukunft geht.
    Wir werden von Feinden regiert, komplett, ueberall!

  28. #36 Babieca (20. Sep 2015 18:26)

    „Bislang war der Einsatz des THW-Ortsverbands, gerade im Bereich der Flüchtlingshilfe“, so Velten, „sehr hoch. Helfer nahmen teilweise Urlaub und schlugen sich die Nächte um die Ohren. Und nun wird ihnen ihre Basis, nämlich das vom Bund gemietete Areal an der Sportparkstraße, entzogen.“

    ————

    Da kann man nur sagen: Ihr Idioten, warum habt ihr das erst jetzt gemerkt, dass ihr missbraucht und verarscht worden seid? Aber besser spät als nie!

  29. Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Solange der deutsche Michel seinen Arsxx nicht mal zu einer Demo hochbekommt, von Widerstand traue ich mich bei unserem feigen Volk nicht mal zu schreiben, solange er mit seinem Bier gemütlich vor den Pöbelmedien sitzt, ja solange hat er genau das, was jetzt unter anderem in Braunschweig passiert, mehr als verdient!

  30. Ja die Verlogenheit der Politverbrecher und der Polizeiführung ist erbärmlich.
    Das Volk soll weiter bei Laune gehalten,verdummt und verarscht werden.
    Es funktioniert allerdings nicht mehr,die kritischen Medien lassen sich nicht kaufen oder beeinflussen…

    In München geht’s wohl auch schon los und wenn der Täter ebenfalls ein Deutscher gewesen wäre, wäre das sofort betont worden..

    http://www.focus.de/regional/muenchen/oktoberfest/oktoberfest-2015-im-live-ticker-jetzt-ermittelt-die-mordkommission-versuchtes-toetungsdelikt-auf-der-wiesn_id_4960237.html

    http://www.focus.de/regional/videos/helmut-ist-eine-wiesn-legende-eins-auf-die-nase-auslaendische-banden-gehen-auf-beliebten-wiesn-flaschensammler-los_id_4959478.html

  31. Solange in Deutschland nicht verstanden wird, dass die Regierung ganz offen Krieg gegen Deutschland führt, wird alles genau wie bisher weitergehen.
    Solange die medialen Helfershelfer nicht als Mittäter dieses gigantischen Verbrechens entlarvt und bekämpft werden, wird sich nichts ändern.

    Ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass Veränderungen lange überfällig sind.

    Redet mit Euren Familien, Kollegen, Nachbarn, Bekannten und Freunden. Bei JEDER Gelegenheit.

  32. Hatte ich heute schon gelesen, ohne Worte! Aber die innere Sicherheit ist doch schon seit Jahren nicht mehr gegeben! Mitleid erhalten die Ordnungskräfte aber nicht, denn sie können sich wehren und da gibt es keine Ausreden!

    Regelungen finden sich in §?63 BBG (bis 2009 § 56 BBG) und §?36 BeamtStG, ehemals § 38 BRRG.

    Nach den Vorschriften des Beamtenrechts muss der Beamte seine dienstlichen Handlungen auf ihre Rechtmäßigkeit prüfen. Hat er Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit einer Weisung, so muss er seinem unmittelbaren Vorgesetzten gegenüber remonstrieren, d. h. gegen die Ausführung der Weisung Einwände erheben. Bestätigt der unmittelbare Vorgesetzte die Anweisung und sind die Bedenken des Beamten nicht ausgeräumt, so muss sich der Beamte an den nächsthöheren Vorgesetzten wenden. Der Beamte hat hier keinen Ermessensspielraum. Bestätigt auch der nächsthöhere Vorgesetzte (der Vorgesetzte des Vorgesetzten des remonstrierenden Beamten) die Anordnung, so muss der Beamte sie ausführen. Diese Gehorsamspflicht trifft den Beamten allerdings dann nicht, wenn er durch die Befolgung der Weisung eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit begehen würde.

    Leider unterstützen und schützen unsere Beamten dieses kriminelle System, arbeiten gegen das eigene Volk (zu welchem sie selbst gehören), anstatt endlich zu handeln und Recht und Gesetz zur Anwendung zu bringen!

  33. BERICHTE AUS DEUTSCHLAND

    BERICHT RAUM HERFORD:
    (via Blog):

    selbstversorgungneuentdeckt
    Leider gibt es nicht für alles immer Beweise. Ich habe gestern von verschiedenen Seiten auch wieder jede Menge input bekommen. ICH weis wem ich glauben kann und wem nicht.
    In den Kommunen brennt es lichterloh und es ist absolut nicht abzusehen, das die Situation noch über mehrere Wochen ruhig gehalten werden kann.
    ICH habe aus sicherer Quelle erfahren, das die Medien nicht mehr über die wahren „Asyl”Zahlen berichten dürfen. Es ist weit mehr drin als man offiziell angibt. Die Kapazitäten sind weit überschritten und es gilt – nix geht mehr.
    Diese Information galt zwar “nur” für Herford. Aber das dürfte überall so aussehen.
    Darüber hinaus spitzt sich die Situation für die deutsche Bevölkerung immer mehr zu. In die nächsten 2 Kleinstädte hier kannst du ohne weiteres nicht mehr rein, schon gar nicht Abends/ im dunkeln. DIE ziehen in randalierenden Horden durch die Straßen. In einzelnen Stadtteilen ist wohl schon jetzt kein Beikommen mehr und das hier in den NUR Provinzstädten rund rum !!! ICH kann nur von vor Ort berichten, ich weis nicht was in München los ist oder sonst wo. Die Medien schreiben nix drüber, darum sind wir auf Infos von anderen Menschen angewiesen. Gut, das wir noch das Internet haben.
    Die Deutschen hier sind jedenfalls in hellem Aufruhr. Es gibt praktisch kein anderes Thema mehr quer durch alle Schichten und Altersklassen. Wir sind hier und heute de facto an einem Punkt wo die Menschen hier vor Ort sagen: Ich bin froh wenn ich nicht aus dem Haus muss/ ich gehe nicht mehr in die Stadt oder nur noch im hellen und in männlicher Begleitung bzw. in einzelne Bezirke gar nicht mehr… selbst im Einzelhandel wird in Horden durch die Märkte gezogen, gepöbelt, randaliert … mal eben Shoppen fahren ist fast Essig … und liebe Freunde, der Winter steht ins Haus … bald ist es um 17 Uhr stock duster …
    Von vielen habe ich gestern erfahren, das sie sich nun instinktiv bevorraten, obwohl das ofenkundig erstmal kaum sinn zu machen scheint, aber jeder spürt insgeheim das da was kommt. Menschen, die bis jetzt immer, wirklich immer, auf durchzug geschaltet haben. Allerdings sind deren Möglichkeiten zur Bevorratung anhand ihrer finnanzen lächerlich. Aber gut, so gesehen zählt JEDE Flasche Wasser, JEDE Konserve. Besser spät als nie.

    Wir sind hier jedenfalls haarscharf vorm Ausnahmezustand, auch wenn die MS Presse darüber nicht berichtet. Soviel zum Feedback aus dem Raum Ostwestfalen.

    Gruß
    Selbstversorgung

    BERICHT MÜNCHEN
    (via Blog):

    München ist schon ein heißes Pflaster!! Gestern bin ich unter der Bahnhofsbrücke entlanggegangen: zahlreiche Asylanten, zahlreiche Wiesnbesucher und dann einige wirklich arme Obdachlose, die dort ihr Schlaflager haben. In München hat es viele deutsche Obdachlose! Dann am HBF eine Demo von ‘die Rechte’ gegen den Asylwahnsinn. Überagressive Antifanten die mehrfach die Polizeikette durchbrachen und auf die Teilnehmer losgehen wollte. Dabei hab ich länger mit einem jungen netten Afghanen gesprochen! Wem der wohl überaus verehrt, in unserer deutschen Geschichte? Und welche 2 Völker der als Teufel bezeichnet? Und dann bin ich heute morgen mit meiner Familie im Münchner Norden unterwegs gewesen: Bayernkaserne und nur 1 km davon entfernt die neue Erstaufnahmeeinrichtung (z. T. Zeltstadt im Aufbau) . Heftige Zustände! Horden von Fremden unterwegs. Hier ist es definitiv gefährlich als Deutscher, isb. bzgl. der Zukunftsperspektiven hier…

    Meine Zeit läuft hier im München bald ab. In einer guten Woche leben wir wieder im Nordosten auf dem Lande, wobei ich immer wieder mal hier sein werde…

    BERICHT ?NRW?:
    (via Blog)

    HW
    Bei uns kriselt es auch ! THW /KAT und Rotkreuz. selten so lange das Licht bei und im Kreishaus Brennen gesehen..
    Bekannter bei DRK… Montag wird der Bund die weitere Betreuung übernehmen.
    Ansteckende Krankheiten grassieren.. unter vorgehaltener Hand …auch.
    es KOCHT BEI UNS GEWALTIG!!!!
    Wie verhält man sich wenn man zur Reserve eingezogen werden soll?
    vor allem Jetzt mit nem 1913er Nachweis?.

    Weiss jemand Antworten?.

    Und noch diesen HG-Bericht zum Schmunzeln:

    Leserzuschrift-DE: Vom Gutmenschen zum unbarmherzigen, brutalen Wutbürger, in nur einer Woche.

    In unserem Schützenverein (japanischer Langbogen) sitzen wir immer freitags nach dem Sport zusammen. Letzte Woche wurde auch über „Flüchtlinge“ gespochen. Die in der Überzahl anwesenden Gutmenschen und Realitätsverweigerer sprachen nur positiv über Flüchtlinge. Auf meine geäußerten Vorbehalte hin wurde ich verbal niedergemacht und habe einfach mal meine Klappe gehalten. Gestern aber glaubte ich mich im falschen, eher wohl richtigen, Film. Alle, ausnahmslos alle derselben Personen, die eine Woche zuvor noch das hohe „Flüchtlings“-Lied anstimmten, waren um 180° gedreht. Ich staunte nur und hörte zu. Vor allem die vom „Flüchtlings“-Hilfskreis fühlten sich total verarscht und enttäuscht, wegen der ganzen „Neger“-Männer anstelle von syrischen Familien mit kleinen Kindern.

  34. #18 Eurabier (20. Sep 2015 18:19)

    ….“…. gest. 2050 in Pyöngyang.“

    Dann aber in einer Gummizelle. Solche Irren werden dort sofort aussortiert.

  35. Als Bauingenieur (Statiker) sage ich euch:

    Und niemand plant auch nur eine Wohnung mehr, für die „Flüchtlingen“ dieses Jahres, die zu über 60% Bleibeberechtigungen ausgestellt bekommen und dann auf den Wohnungsmarkt mit Familienzusammenführung nächstes Jahr strömen werden… (Bleibeberechtigung = raus aus Notunterkunft = rein in Wohnungen staatlich vermittelt)

    Nächstes Jahr wird sich die Obdachlosigkeit nur der Deutschen mindestens verdreifachen!!!

  36. Gut so, weiter so. Und hoffentlich weiten sich die Vorkommnisse auch auf die Rotweingürtel der LinksGrünen Toskana Fraktion aus. Weiter so, damit auch der letzte dummdödelige deutsche Refutscheiß wälkomm Schreier sein Päkchen Kulturbereicherung abbekommt. Und Lea-Sophie und Björn-Torben dann auch mal was auf Maul bekommen, wenn sie am Bahnhof mit Herzchenplakaten stehen. Ich lehne mich derweil zurück und geniesse das Schauspiel.

    Vincere aut mori – die Deutschen haben die Wahl

  37. „Männer mit Bärten“ haben Katzenbabies in ihren Autos

    „Meist treiben sich die Pädophilen in der Nähe von Grundschulen oder Kitas rum. In Stockelsdorf versuchte ein Mann mit Vollbart, ein Mädchen zu locken. „Er war gegen ein schwarzes Auto gelehnt, mit dem er offenbar unterwegs war. Darin sollten sich angeblich Katzenbabys befinden“, so die Lübecker Polizei.“

    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/kinderfaenger-gehen-im-norden-um-42635654.bild.html

  38. Niemand weiß so genau, wie viele gerade in Hesepe im Lager wohnen.

    Ich habe von den Anwohnern auch schon die Zahl 5000 gehört, weil viele noch nicht registriert sind.

  39. Schon am 18. 8. stand in der Braunschweiger Zeitung, dass die Polizei eine Sonderkommission Asyl eingerichtet habe, die dann aber später politisch korrekt umbenannt werden musste.

  40. Ein hochgradig anziehender, attraktiver Asylmagnet, der noch von vielen Asyltouristen aus Ghana, Gambia, Guinea und Gabun frequentiert und erschlossen wird. Erschlossen wie eine Goldmine.

  41. „Gesunde Stadt – Flüchtlinge in Braunschweig“ findet man da als erstes.
    ————————————————–
    BRAUNschweig?
    Handelt es sich bei BRAUNschweig etwa um dieselbe Stadt, die damals – vor 1933 – dem unseligen Adolf Hitler die Einbürgerung, also die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen hat, die ihm erst die Möglichkeit eröffnete, in Deutschland als Kanzler zur Wahl anzutreten?

  42. AFD in Sachsen auf 13%

    soeben in Bericht aus Berlin kundgetan.
    Sonst üble Propaganda mit dem ekelhaften Gabriel im Interview.
    Würg 🙁

  43. #16 ffmwest (20. Sep 2015 18:18)
    Der Wahnsinn hat einen Namen.

    Ich hab es gerade mal 1.30 ausgehalten!

    Man gut das ich noch nicht gegessen hatte, mir ist Kotzübel… Die haben noch nichts von den Brutalitäten gehört oder die werden bezahlt so etwas zu sagen… Stasi Tv

  44. Liebe PI – ler,

    warum fragt sich niemand woher diese Menschenmasse überhaupt kommt ?

    Sie kommt von den Griechen ! denen hat doch Deutschland schliesslich geholfen in der Finanzkrise ? ?

    Es fahren täglich Schiffe von der Insel Lesbos und Kos hin und her (das Volumen beträgt täglich über 8 TAUSEND Personen, wo in Pyräus abgeladen werden.

    Ich kontrolliere das täglich bei marinetraffic.com

    es ist die El Venizelos, die Ariadne plus Blue Star !
    Die angeblichen FL werden einfach aufs Festland gebracht, von wo sie weiterreisen.

    Die politiker versuchen ALLES! ! um heute möglichst viele Stimmen zu kriegen !

    Allen Müll ausser Land schaffen vor der Abstimmung !

    GOTT HILF UNS ! ! !

  45. Ich kann nur eins sagen: Auch wenn es sich nicht auf der Straße niederschlägt, auch noch nicht in Wahlen: Inzwischen ist bei vielen der Deckel kurz vor dem Abfliegen.

    Nimmt man deshalb nicht wahr, weil die Medien bis zum letzten Piffelskaff-Anzeigenblatt hartnäckig Agitprop spucken. Aber klammheimlich, still und leise – und das ist gut so – organisieren sich die Leute. Alle. Bürger. Bibliothekare, Polizisten, Landschaftsgärtner, Bauern, Einzelhändler. Nicht in Pegida und AFD-Demos. Aber in verschworenen Nachbarschafts-Wehren.

    Was sich gerade in Deutschland entschlossen und unterhalb der Staatswahrnehmung (die sind so blind, die kriegen von nix nix mit) organisiert, verblüfft selbst mich. Und wie üblich schmiere ich nur Brote in der Etappe…

  46. #16 ffmwest (20. Sep 2015 18:18)

    Diese hedonistischen, nichtsnutzigen, naiven, Parolen-plappernden Fliegenhirne sind nicht Deutschland und sprechen auch nicht für Deutschland!

    Das ist typisches Grünenwähler-Klientel, prädestiniert für die LÜGENMEDIEN zu arbeiten!

  47. Gibt es denn niemanden in der CDU, der dieser Wahnsinnigen Einhalt gebietet? Was ist das bloß für ein Kadavergehorsam!

  48. RTL-Aktuell zeigt gerade Bilder wo Menschenmassen an Ivasoren einen Zug stürmen.

    Und überall auf den Bildern sieht man keine Bilder. Die Kulleraugen der Flüchtlingskinder werden dann aufwendig im Studio bei der „Nachbearbeitung“ dazugeschnitten. Nur männliche Invasoren so weit man schaut!

    Da kommt der Asylirrsinn in ein paar Tagen zu uns. Hoffentlich kollabiert das Asylirren-System bald und fliegt den rotgrünen Spinner um die Ohren.

    😉

  49. „The LÉ NIAMH rescued 125 persons off a rubber craft 60 kilometres north east of Tripoli, a north westerly force 5 wind made sea conditions difficult throughout. The LÉ NIAMH was alerted to the rubber craft by a merchant ship, the STJENEBORG that was sailing in the area. The LÉ NIAMH was on location at 2 pm with all people embarked by 4 pm.
    The 125 rescued migrants on board are receiving water, food and medical assistance where required.
    The LÉ NIAMH is currently en route to the Italian Naval vessel ITS BERGAMINI where it is expected to receive the transfer of approx 140 rescued migrants and travel onto a safe Italian port.“ https://www.facebook.com/DefenceForces/videos/vb.169367391165/10153523748561166/?type=2&theater

  50. H. Blöcker – Grüne- wünscht sich mehr Angebote zur besseren Mobilität der Asylforderer.u.s.w.

    die Asylanten haben überhaupt keine private Haftpflichtversicherung, denen ist es richtig
    schxxxiß egal ob anderen Leuten irgend etwas
    kaputt gemacht wird, oder aus Versehen kaputt geht, wenn irgend jemanden ein Schaden geschieht, bleibt dieser auf dem Schaden mit den Kosten sitzen, und alleine, dann bringt man denen noch das Fahrradfahren bei, unglaublich!, die kennen keine einzige Verkehrsegel, 50% von den ….“ Asylanten “ sind bewiesenermaßen früh begabte Analphabeten und werden es auch bleiben

  51. Hatte nicht gerade vor 5 Tagen jemand ein „Drehkreuz“ in Niedersachsen (Celle?) gefordert um die Flut von München nach Niedersachsen umzuleiten? Siehe:
    http://www.pi-news.net/2015/09/spd-sozialdezernentin-wir-koennen-die-sicherheit-in-muenchen-nicht-mehr-garantieren/
    Zeit für neue Durchhalteparolen von der angehenden Exkanzlerin.

    Die Buntschweiger auf dem Foto sehen übrigens ziemlich braun aus. Da ist irgendwas schiefgelaufen! Die wollten doch bunt bleiben?
    http://buendnisgegenrechts.net/wp-content/uploads/2015/02/gegenterror.jpg

  52. Wer seine Wohnungstür sperrangelweit offenstehen läßt wie ein Scheunentor, und das ganze unverantwortlich einladende Verhalten als „Willkommenskultur“ etikettiert, der darf sich nicht wundern, wenn die Bettler und Kriminellen der Welt, die Habenichtse und Taugenichtse, sich angelockt fühlen, sich Zutritt verschaffen und nach Herzenlust bedienen.

    Keine Versucherung der Welt würde diesen Schaden bezahlen, es gilt das Mitverursacher-Prinzip. Man ist nicht nur verantwortlich für das, was man tut, sondern auch für das, was man unterläßt. Und der abwesende Schutz eines Landes und seiner Bevölkerung vor Masseneinwanderung durch seine gewählten „Volksvertreter“ ist eine unverzeihliche Unterlassungssünde.

  53. Äh, wie sahen die Ergebnisse der letzten Wahl in Braunschweig aus?
    Noch Fragen?

  54. #16 ffmwest (20. Sep 2015 18:18)

    Der Wahnsinn hat einen Namen.

    Ich hab es gerade mal 1.30 ausgehalten!

    https://www.youtube.com/watch?v=O5dq6IPn418

    Kotzeimer bereit halten!

    Linksverblödete Überzeugungstäter wie der Tittenständer von „Jennifer Rostock“, wenn deren ausländischer Kumpel von Asylis angestochen wird, ist der Asylischutz wichtiger als das Recht auf körperliche Unversehrtheit des ausländischen Kumpels, von diesem Recht für einheimische „Tätervolksangehörigen“ nicht zu sprechen.

    Aber die wollen ja unbedingt die Guten sein…

  55. Entweder der Bericht ist erstunken und erlogen oder den Menschen die dort wohnen geht es am Arsch vorbei was dort passiert.

    Anders kann ich mir nicht erklären warum keiner auf den Straßen ist.

    Auch nach der Absage des Karnevalsumzuges Inder Karnevalshochburg Braunschweig gab es keine Reaktion

  56. @#5 amenschwuiibleim2
    „Eine Frage: Nehmen wir an 300 eingeschleuste Islamisten mit Sturmgewehren oder dergl. bewaffnet,Munition genug vorhanden, eröffnen den Bürgerkrieg z. B. in Dortmund. Wie wird das Vorgehen der „Unsicherheitskräfte“ sein?
    Bomben auf Dortmund?“
    Das ist wirklich eine sehr, sehr gute Frage. Kurzum ich habe auch keine Antwort. Zudem lässt dieser irre Staat in fast jeder Bundeswehrkasserne hunderte oder tausende Menschen und natürlich auch potentielle Terroristen neben den Waffenkammern pennen. Nur zur Erinnerung: das sind Hochsicherheitsbereiche, da kommen sie noch nicht einmal als braver deutscher Steuerzahler rein!
    Fazit: Wenn es hier los geht, dann brauchen wir auch nicht mehr auf die Armee zu hoffen.

  57. #74 klaus-stein (20. Sep 2015 18:49)

    Lieber Herr Steinfurter,

    ich habe ihre Petition für meine Amtsenthebung erhalten und sie hat mich überzeugt, schon morgen von meinem Amt als Bundeskanzlerin zurückzutreten.
    Diesen überwältigenden Willen von über 50000 meist anonymer Internet-User kann und will ich nicht ignorieren.

    Mit sozialistischem Gruß
    Ihre Angela Merkel

  58. Das steht für Braunschweig:

    http://www.geo.de/reisen/community/bild/regular/460600/Der-Braunschweiger-Loewe-I.jpg

    https://de.wikipedia.org/wiki/Braunschweiger_L%C3%B6we

    Ein Millennium. Das rottet man nicht so schnell aus. Bisher hält nur noch die Zivilisation und der letzte Rest Staatstreue und „Gemütlichkeit“ die Deutschen davon ab, mal kurzfristig die dünne Tünche der Zivilisation abzustreifen und den ungetünchten Unzivilisierten …. xyz.

    Kommt noch. Ich bin da ganz zuversichtlich. Unseren Schönwetternulpen aka Politnix einen fetten Dank dafür.

  59. @#4 arjuna:
    Nein.
    Laufen genug „linke Sympathisanten“ rum, die wenn du was filmst auf dich zukommen und dich am Filmen konsequent hindern.
    Ist mir inzwischen 2x passiert 🙁

  60. @#81 von Politikern gehasster Deutscher
    „Äh, wie sahen die Ergebnisse der letzten Wahl in Braunschweig aus?
    Noch Fragen?“

    Nun, das ist wohl die falsche Frage, die richtige Frage lautet: Wie haben die Wähler in Braunschweig bei der letzten Wahl abgestimmt?!

  61. „Erst in 20 Jahren werden die Deutschen merken, daß diese Zuwanderung gut für sie ist.“ (Ursula von der Leyen) – die Supermärkte in Braunschweig noch später 🙂

  62. Ich schlage vor, diese Idee aus Uganda unbedingt auch in Deutschland zu verwirklichen

    Genügend HIV-Infizierte hätten wir bestimmt!!!

    „Mit Schönheitswettbewerb gegen Stigma Robina ist Ugandas stolze „Miss HIV-positiv“

    Viele der etwa 1,5 Millionen HIV-positiven Menschen in Uganda sind Diskriminierungen gewöhnt. Aber junge Ugander wollen gegen das Stigma der Infektion kämpfen: mit einem Schönheitswettbewerb.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Robina-ist-Ugandas-stolze-Miss-HIV-positiv

  63. Danke, liebe CDU / CSU! Der Erich Honecker ist stolz auf euch. Die Ähnlichkeit mit SED wird immer größer: Dort hatten auch nur wenige das sagen… Ist halt alternativlos.

    Und etwas früher gab es auch schon etwas ähnliches. Da hieß es dann „Führer befiehl, wir folgen“.

    Wenn Fr. Merkel sagt, dass dies nicht ihr Deutschland sei, dann muss man Deutschland (die Bevölkerung) halt ersetzen.

  64. #91 Nordischemeinung (20. Sep 2015 18:59)

    Laufen genug „linke Sympathisanten“ rum, die wenn du was filmst auf dich zukommen und dich am Filmen konsequent hindern.

    Deshalb tauchen ja auch so viele ab und organisieren sich, wo keine Antifanten rumrennen. Das geht aktuell ganz still, leise, und unbemerkt. Völlig normale Reaktion.

  65. #84 Hyena (20. Sep 2015 18:56)

    @#5 amenschwuiibleim2
    „Eine Frage: Nehmen wir an 300 eingeschleuste Islamisten mit Sturmgewehren oder dergl. bewaffnet,Munition genug vorhanden, eröffnen den Bürgerkrieg z. B. in Dortmund. Wie wird das Vorgehen der „Unsicherheitskräfte“ sein?
    Bomben auf Dortmund?“

    Wie an anderer Stelle schon geschrieben: Es bedarf überhaupt keiner 300 Sturmgewehre.
    Islamisten dürften genug im Land sein, alle bestens vernetzt.
    Kommt das Signal, genügen einfache Küchenmesser und Knüppel und ein entschlossener Marsch auf das nächstbeste Polizeirevier.

    Hat man dann noch Kinder als Schutzschilde dabei, werden deutsche Polizeibeamte vollkommen machtlos die Waffen strecken. Ein jeder denkt doch noch an UN-Soldaten aus Belgien, gelle?
    Niemals würde ein Revierführer das Feuer auf Kinder befehlen.
    Mit der Erstürmung einer solchen Waffe wären nicht nur Waffen gewonnen und Geiseln gefangen, das bundesweite Signal dürfte sich als eine Lunte blitzartig ausbreiten.

    „Das ist wirklich eine sehr, sehr gute Frage. Kurzum ich habe auch keine Antwort. Zudem lässt dieser irre Staat in fast jeder Bundeswehrkasserne hunderte oder tausende Menschen und natürlich auch potentielle Terroristen neben den Waffenkammern pennen. Nur zur Erinnerung: das sind Hochsicherheitsbereiche, da kommen sie noch nicht einmal als braver deutscher Steuerzahler rein!
    Fazit: Wenn es hier los geht, dann brauchen wir auch nicht mehr auf die Armee zu hoffen.“

    Wie gesagt: Entschlossenheit, Kinder als Schutzschilde, Bereitschaft zum „Märterytertum“ und diese Republik ist – wie sie noch ist – binnen weniger Tage Geschichte.

    Leider nicht zu Gunsten der Einheimischen.

  66. @ #28 Grenzedicht (20. Sep 2015 18:22)

    Unterschreiben Sofortige Amtsenthebung Frau Merkels…u.s.w.

    ja, wie genau geht es denn dann weiter wenn die Frau Alkoholika Merkel ihres Amtes enthoben ist, dann wird der dicke Grundschullehrer und Genosse Siggi uns mit seiner unendlichen Weisheit als Vizekanzler was auf Nordkoreanisch zumuten wollen,

  67. #16 ffmwest (20. Sep 2015 18:18)

    Der Wahnsinn hat einen Namen.

    Ich hab es gerade mal 1.30 ausgehalten!

    https://www.youtube.com/watch?v=O5dq6IPn418

    Kotzeimer bereit halten!

    Viel länger habe ich auch nicht geschafft.
    Auch diese selbstverliebten, weltfremden, linken Spinner werden bald aufwachen und erkennen, wohin diese Deutschenfeindlichkeit uns alle gebracht hat. Von der Erkenntnis hat nur leider niemand mehr etwas.

  68. Gerade zeigt das Flagschiff der Systempropaganda, das ZDF-heute, einen Polizisten der arabisch gelernt hat um sich mit den Flüchtlingen zu unterhalten.

    Was lernen wir? Nicht der Ankömmling muss deutsch lernen, nein, der Deutsche hat arabisch zu lernen.

    Einfach nur noch irre die Systempropaganda!

    🙂

  69. Was mich z. Zt. total ankotzt ist die Zensur!!! In den Polizeiberichten in den Zeitungen – keine klare Täterbeschreibung, nur z.B. der Täter ist ca. 1,80 m groß, trug ein rotes T-shirt und hat das Opfer mit einem Messer bedroht. Nach mehrmaligem Anfragen wg. detaillierter Täterbeschreibung (weil man ja schon ahnt was es für einer sein könnt;-)), schreiben die dann später dazu, dass der Täter dunkelhäutig ist und mit „ausländischem“ Dialekt gesprochen hat…
    In unserer Tageszeitung kann man kaum noch Kommentare schreiben, alles was etwas kritisch der Kanzlerin (uuuuaaah!) oder den anderen „Gestalten“ gegenüber ist, wird überhaupt nicht veröffentlicht und da schreibt man eh schon gemäßigt, dass man überhaupt eine Chance hat, veröffentlicht zu werden. Ich könnte echt abkotzen!!!!

  70. Die Polizei ist seit Jahrzehnten am Ende. Die No-Go-Areas gibt es nicht erst seit gestern. Nur die Dimension ändert sich.

    Bald werden ganze Städte zur No-Go-Area erklärt und dann passiert das gleiche wie mit Kosovo/Jugoslavien.

    Aber „wir schaffen das“(c). Und die muss das doch wissen. Bis jetzt nichts geschafft, aber wenn wir noch ein paar Millionen ins Land holen, dann schaffen wir das ganz bestimmt.

  71. @13 ffmwest (20. Sep 2015 18:18)

    Der Wahnsinn hat einen Namen.
    Ich hab es gerade mal 1.30 ausgehalten!

    Dann haben Sie das Beste aber verpasst.

    Die leicht angetrunkene Dame mit den fuchteligen Armbewegungen bei 2:24.

    Lieber 5000 Flüchtlinge um mich herum, als auch nur einen Nazi.

    Perfekte Kandidatin für den Darwin-Award.

    Famous last words: „Räff your cheese wällkamm!“

    Als Ausgleich zu diesem geballten Schwachsinn mal ein Video, wo die Akteure den Asyl-Wahnsinn auch als solchen bezeichnen – sehenswert!

    https://www.youtube.com/watch?v=_o96NLqgelI

    Hach, was sind die Japaner doch für Nazis…

  72. Donaueschingen: Tumulte bei Essensausgabe
    „Am Montagnachmittag ist es auf dem Gelände der Notunterkunft in der Donaueschinger Friedhofstraße unter circa 300 bis 400 Bewohner zu Tumulten bei der Essensausgabe gekommen. Um eine Überfüllung des Gebäudes zu verhindern, schlossen die Mitarbeiter immer wieder den Haupteingang. Daraufhin versuchte nach und nach eine Vielzahl der Bewohner, über den Hintereingang des Gebäudes zur Essensausgabe zu gelangen. Der Sicherheitsdienst konnte die Lage vor Eintreffen der Polizei beruhigen. Die Polizei musste nicht mehr eingreifen. Einer Mitarbeiterin der Notunterkunft wurde während des Tumults ihr Hemd beschädigt.
    Am Montagabend, kurz vor Mitternacht, ereilte die Polizei ein Anruf, bei dem mitgeteilt wurde, dass sich ein Bewohner der Notunterkunft in der Stadt verirrt habe. Beamte des Polizeireviers Donaueschingen machten sich auf die Suche und fanden den Mann in der Stadionstraße. Ihm wurde der Weg erklärt und für die künftige Orientierung ein Stadtplan überreicht. Der Mann konnte so selbstständig den Heimweg antreten. Tatsächlich war er etwa eine halbe Stunde später an der Notunterkunft angekommen.“ http://www.nq-online.de/nq_54_31851_Tumulte-bei-Essensausgabe-in-Notunterkunft.html

    Schweinfurt: 2jähriger stirbt nach Fenstersturz
    „Der zweijährige Junge, der am Dienstag aus einem Fenster einer Erstaufnahmeeinrichtung im bayerischen Schweinfurt gestürzt war, ist tot. Der kleine Junge sei seinen schweren Verletzungen am Freitagabend in einer Schweinfurter Klinik erlegen, teilte die örtliche Polizei am Samstag mit. Der Zweijährige aus Syrien war am Dienstagnachmittag aus dem Fenster im zweiten Obergeschoss der Erstaufnahmeeinrichtung gestürzt. Zuvor war er von einem Stuhl aus auf das Fensterbrett geklettert. Wie die Mutter und auch unbeteiligte Zeugen der Polizei gegenüber angaben, hatte er dann das Gleichgewicht verloren und war aus dem geöffneten Fenster gefallen. Die Ordnungshüter gehen derzeit von einem Unfallgeschehen aus: Es hätten sich keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung ergeben, hieß es seitens der Polizei.“ http://www.all-in.de/nachrichten/deutschland_welt/bayern/art29947,2066266

    Adelebsen: Schlägerei in Unterkunft
    „Zu einer Schlägerei zwischen mehreren Bewohnern musste am Freitagabend (18.09.15) gegen 23.05 Uhr die Polizei Göttingen in eine Unterkunft für Flüchtlinge ausrücken. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatten anwesende Helfer die Kontrahenten bereits voneinander getrennt. Der genaue Geschehensablauf ist aufgrund von Verständigungsschwierigkeiten noch unklar. Details hierzu müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es zunächst im Aufenthaltsraum zu einem verbalen Streit zwischen zwei Gruppen zu vier bzw. drei Männern unterschiedlicher Herkunft im Alter zwischen 19 und 38 Jahren gekommen sein. Im weiteren Verlauf soll dieser Streit dann in eine Schlägerei eskaliert sein, bei der auch Sitzbänke und Stühle eingesetzt worden sein sollen. Ein 24 Jahre alter Bewohner wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen die sieben mutmaßlich Tatbeteiligten ein und führte bei allen sog. Gefährderansprachen durch. Weitere Zwischenfälle blieben anschließend aus. Die Ermittlungen dauern an.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7452/3126379

    Langenfeld: Freisprüche für Festzelt-Schläger
    „Rempeln, Pöbeln, Alkohol und Testosteron sind meistens keine gute Kombination. Das hat auch ein Langenfelder erleben müssen, der im vergangenen Jahr an Altweiber bei einem Streit im Festzelt übel zugerichtet wurde. Mehrere junge Männer schlugen auf den Studenten ein – so heftig, dass er Gehirnblutungen erlitt und stationär behandelt werden musste. Nun wurde der Fall am Amtsgericht verhandelt. Die Angeklagten, ein 23-jähriger Kosovare mit deutscher Staatsbürgerschaft und ein 22-jähriger Italiener, konnten die Geschehnisse des Abends am 28. Februar 2014 nicht mehr sortieren. Einer der beiden räumte ein, den Geschädigten geschlagen zu haben. Vorausgegangen seien demnach Provokationen, Beleidigungen und das Verschütten eines Bieres. „Nach einigen Ermahnungen habe ich ihm eine Backpfeife gegeben“, sagt er. Das sei allerdings im Festzelt geschehen – und nicht draußen, wo dem Opfer die schweren Verletzungen zugefügt worden seien. Insgesamt 6 Zeugen konnten die Situation im und vor dem Festzelt nicht aufklären. Stattdessen gab es Widersprüche – auch mit Blick auf die Täter. Immer wieder ist von einem Unbekannten die Rede, der draußen auf den Kopf des Geschädigten eingeschlagen haben soll. Andere Zeugen können sich an Tritte erinnern. Eine größere Gruppe soll gar über den 20-Jährigen hergefallen sein. Er selbst gibt an, sich an nichts erinnern zu können, weil er an dem Abend stark alkoholisiert war. Das wiederum bestätigt auch der Angeklagte: „Er war wirklich sehr betrunken.“ Am Ende reichten die Zeugenaussagen nicht für eine Verurteilung aus. Der Richter handelte nach dem Grundsatz „im Zweifel für den Angeklagten“ und sprach beide frei. Das „Backpfeifen-Geständnis“ sei nicht relevant, weil sich die Anklage ausdrücklich auf das Geschehen vor dem Zelt beziehe. Ein neues Verfahren soll nun klären, wer die bisher nicht zu ermittelnden Mittäter sind.“ http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/freisprueche-fuer-festzelt-schlaeger-aid-1.5377432

  73. 74 1291 (20. Sep 2015 18:48)
    dauert die Moderation jetzt wieder eine Stunde ?

    PI-Moderation: Wir sind nur Freiwillige! Mal schnell, mal langsam, mal gut, mal schlecht. Und keiner liebt uns! – Das musste mal gesagt werden.
    _________________________
    An die Mod,
    LOL, aber das stimmt nicht.

    Ich bin mir sicher, viele von uns wissen eure Arbeit sehr wohl zu schätzen.

    Ich sage, danke für alles. Und nächste Woche geht auch wieder eine kleine Spende raus.

  74. Soeben habe ich folgende Petition entdeckt und auch gleich unterschrieben:

    Sofortige Amtsenthebung von Frau Merkel!
    https://www.change.org/p/wir-fordern-das-misstrauensvotum-gegen-frau-merkel-sofortige-amtsenthebung-frau-merkels?tk=z5ZmOVg3Joyw8ImTJ7DJLMAKSPJFMtxoD93ZH_tDtes&utm_medium=email&utm_source=signature_receipt&utm_campaign=new_signature

    Vielleicht kann PI das ja auch zu einem kurzem Feature Beitrag machen, dann müsste die 100.000 Marke eigentlich zu knacken sein

  75. Unterdes ging bei den Braunschweiger Nachrichten ein Hilferuf aus Polizeikreisen ein.

    „Die Braunschweiger Polizei ist am Ende! Wir schaffen es nicht mehr. Alle Einsätze beschäftigen sich nur noch mit dem LAB. Ladendiebstähle, Raubstraftaten, Körperverletzungen, etc. ohne Ende.“ Die Kollegen seien ausgebrannt, es fehle an Personal.

    Schwere, durch Asylforderer verübte, Straftaten dürften nicht veröffentlicht werden, heißt es weiter.

    Man ist einfach nur noch fassungslos.

    „Schwere, durch Asylforderer verübte, Straftaten dürften nicht veröffentlicht werden“

    Wer denkt sich so einen Schwachsinn bloß aus?
    Was will man damit erreichen?

    Soll verhindert werden, dass die Stimmung in der Bevölkerung kippt? Dafür ist es jetzt zu spät. Die Stimmung ist bereits am Kippen und sie kippt noch sehr viel schneller wenn die Bevölkerung den Eindruck bekommt, dass man sie verarschen will, indem man unangenehme Tatsachen verschweigt oder versucht sie unter den Teppich zu kehren.

    Anstatt Probleme offen anzusprechen und entsprechende Konsequenzen daraus zu ziehen (z.B. kriminelle Migranten abschieben) wird schöngeredet, beschwichtigt und gelogen dass sich die Balken biegen.

    Gutmenschen haben scheinbar eines noch nicht begriffen. Wenn man rechte Tendezen in Deutschland verhindern will, dann ist Lügen und Verschweigen so ziemlich das schlechteste Mittel, dass man wählen kann.

    Man würde sehr viel Druck aus dem Kessel nehmen, wenn man offen und ehrlich die Dinge bennenen und entsprechend handeln würde.

  76. Die Gutsmenschenweiblein die nach Refugees rufen werden alle noch gewaltsam beglückt werden wie man in Schweden sehen kann. Das wird ein Spaß für unsere Poppstars aus Afrika. Unsere linken Antielefanten sind für unsere Forderer auch nur Ungläubige, die werden genauso wie wir dem Erdboden gleich gemacht. Auch die werden noch aufwachen wenn sie angegriffen werden.

    Lepra, Tuberkulose und Krätze machen hier die Runde. Tolle Leistung, Murksel!!

  77. #16 ffmwest

    Dummheit hat viele Gesichter.
    Oder: Kindergartenkinder voller infantiler Illusionen und Naivität toben sich aus.

  78. Auch in Giessen ist die Polizei am Ende, aber gegen die rotgrün versiffte OB haben die keine Eier in der Hose!

    Traurig, Weicheier in Uniform, niemals werden die uns beschützen können!!

  79. #16 ffmwest (20. Sep 2015 18:18)

    Der Wahnsinn hat einen Namen.

    Ich hab es gerade mal 1.30 ausgehalten!

    https://www.youtube.com/watch?v=O5dq6IPn418

    Kotzeimer bereit halten!
    – – –
    Ich hab’s durchgehalten bis zu „Jeder Mensch auf der ganzen Welt ist gleich.“
    Diese Aussage ist überaus denkwürdig.
    Mehr noch als die ganzen üblen Beschimpfungen, in denen sich das letzte Aufgebot der Propagandamaschinerie in dem Video ergeht, hat sie mich zum Nachdenken gebracht:
    Jeder Mensch auf der ganzen Welt ist gleich.
    Da muß ich noch mal tiefer drüber sinnieren.

  80. #34 Liberty Island (20. Sep 2015 18:25)

    Der Rückzug ins Private, ist unser Hauptproblem. Wir haben keine übergreifenden Faktoren mehr, wie Religion oder Patriotismus. Demzufolge, werden wir erst aktiv, wenn unsere persönliche Wohlfühlzone bedroht ist.

    Die Polen, verstehen, sich zu aller erst mal als Polen und ein echter Pole, ist katholisch. Bei denen, fängt Landesverteidgung an den Grenzen an, bei uns am Gartenzaun.

  81. Wir brauchen einen Landesvater wie Orban. Einen Chef an der Staatsspitze der sich nichts sagen lässt, der sein Volk beschützen will… Eine Führungsperson die uns nicht im Stich lässt.

  82. #1 CleverCat (20. Sep 2015 18:06)
    Mir fehlen die Worte – Was hat Merkel noch vor?

    Eine Psychopatin kann man nicht durchschauen.
    Fest steht nur, dass sie (und wir) gerade eine akute Phase ihres Wahnsinns erlebt.

    DIE WAHNISINNIGE MERKEL MUSS WEG!
    Psychopathen gehören in die Klinik und nicht ins Kanzleramt.

  83. Sehen wir es mal so: Irgendwann werden die heiligen 3 Millionen Raffjudschies auch bis zu den schicken Grünen Elitepartnern geflüchtet sein.

    Und was dann passieren mag, hat höchsten Unterhaltungswert. Immerhin.

  84. Aber wenigstens ist die Einwanderung gut für die Wirtschaft. Nur muß man es richtig angehen. Das Münchner Ifo-Institut stellt fest, die meisten der Flüchtlinge seien nicht gut genug für den deutschen Arbeitsmarkt qualifiziert. Deswegen sei eine Absenkung des Mindestlohns notwendig und die geplante Anhebung der Hartz-IV-Regelsätze solle besser auch unterbleiben.

  85. #16 ffmwest (20. Sep 2015 18:18)
    Der Wahnsinn hat einen Namen.

    Ich hab es gerade mal 1.30 ausgehalten!

    https://www.youtube.com/watch?v=O5dq6IPn418

    Kotzeimer bereit halten!

    Bei mir war schon nach einer halben Minute Schluss.
    So viel naiv-doofe Schwarz-weiss-Malerei ist unerträglich: „Bist Du anderer Meinung, dann bist Du Nazi“. Unterirdisch!

    Je suis Pack

  86. #113 12 September 1683 (20. Sep 2015 19:14)
    PI-Moderation: Wir sind nur Freiwillige! Mal schnell, mal langsam, mal gut, mal schlecht. Und keiner liebt uns! – Das musste mal gesagt werden.

    Hab Euch auch lieb! Bussi * ^^ 😀

  87. #58 Ratanero (20. Sep 2015 18:38)
    Bund Deutscher Kriminalbeamter
    https://www.bdk.de/der-bdk/aktuelles/der-kommentar/asylpolitik-heute-hu-morgen-hott-europa-hat-keinen-plan

    In Teilen trifft das zu, was dort der Vorsitzende André Schulz schreibt, jedoch der letzte Teil ist haarsträubend dumm:

    Alle bisherigen Reaktionen seitens der Politik waren kurzfristige Notmaßnahmen. Die wirklichen Probleme werden damit aber nicht gelöst. Man muss die Ursachen für die Probleme beseitigen, nicht nur versuchen, die Symptome bekämpfen zu wollen. Dazu gehört unbedingt auch Ehrlichkeit! Die Ehrlichkeit, zuzugeben, dass wir – die westliche Welt – zu einem erheblichen Teil die Verantwortung für die derzeitige Situation tragen. Durch eine arrogante und menschenverachtende Kolonialpolitik haben wir andere Völker über Jahrhunderte ausgebeutet und auf deren Kosten gelebt. Wir haben in vielen Regionen die Grundlage für den Hass auf die westliche Welt und die heute damit einhergehende terroristische Bedrohung selbst geschaffen. Wir haben Seite an Seite mit den USA und anderen Verbündeten unter dem Deckmantel des Kampfes gegen den Terrorismus bestehende Strukturen in den Ländern zerstört, aus denen heute die Flüchtlinge stammen. Wir haben es ermöglicht, dass der IS überhaupt entstehen konnte. Derzeit sieht Europa staunend, hilf- und tatenlos zu, wie die USA, syrische, irakische und türkische Regierungstruppen sowie Kurdenorganisationen, die bei uns als Terroristen eingestuft sind, gegen den IS kämpfen, geben gute Ratschläge und jammern über die hohe Zahl der Kriegsflüchtlinge. Ein Plan sieht anders aus. Wir bezahlen heute lediglich den Preis für eine uralte Rechnung. Dies macht aber auch deutlich, dass Deutschland die bestehenden Herausforderungen nicht allein meistern kann. Europas Politiker müssen jetzt sehr schnell Verantwortung übernehmen und beweisen, dass Europa mehr ist als nur eine schöne Vision, wenn es eine Zukunft haben soll.

    Wie bescheuert ist denn der Mann bloß! Ich kann diesen dämlichen deutschen Schuldkult einfach nicht mehr ertragen. Nein, Sie Vollpfosten, wir sind nicht am IS schuld und schon gar nicht am ganzen Leid auf der Welt. Und Deutschland war zu Kolonialzeiten das moderateste Land Europas, erstaunlich „liberal“ verhielt man sich gegenüber den so spät erworbenen Kolonien. Da haben sich Briten, Franzosen, Spanier, Holländer und Belgier – gerade die! – vielfach wesentlich rigider und radikaler aufgeführt.

    Es gibt keinen Anlass für uns, nun das Elend der Welt auf unsere Schultern zu nehmen – micht den geringsten.

    Dumme, rückständige Menschen und dumme, rückständige Ideologien in Verbindung mit einer besonders rückständigen „Religion“, die im Wesentlichen an Affekte und niedere Instinkte appelliert – suchen Sie da mal bitte nach den Ursachen, werter Herr Schulz.

  88. @ #108 Sisgards (20. Sep 2015 19:06)
    Das mit der Zensur, besonders im Kommentarbereich, gibt es schon lange. Besonders schlimm bei Welt Online und FAZ. Aber neuerdings auch bei Focus Online.
    Meinungsfreiheit ist Links vorbehalten. Bürgerlich darf zensiert werden.

  89. #120 Kara Ben Nemsi (20. Sep 2015 19:26)

    Jeder Mensch auf der Welt ist natürlich nicht gleich. Jeder Mensch ist verschieden, aber gleichwertig.

    Aber selbst das kapieren diese linksverdrehten Lügenmedien Joghurts in dem Video nicht.

  90. Wie werden wir diese irre Führung nur los? Es gäbe genug andere Möglichkeiten: http://www.Handlungsoptionen.info

    Wir müssen dieses Netzwerk des Wahnsinns in die Knie zwingen.

    – Kirchenaustritt (mit Begründung)
    – Gewerkschaftsaustritt (mit Begründung)
    – Medienabos kündigen und Rundfunkbeitrag nicht mehr zahlen (mit Begründung)
    – Adblock einschalten (gute Seiten ausnehmen)
    – Boykott besonders schlimmer Unternehmen (mit Begründung)
    – Austritt aus Vereinen die diese Politik gut heisen
    – Wurfzettel verteilen: PI-News-Artikel (siehe Druck/PDF-Symbole) oder andere
    – Politiker anschreiben (Brief und Abgeordnetenwatch)
    – AfD unterstützen
    – …

    s/w-Wurfzettel zum selber ausdrucken:
    – Medienboykott mit Erklärung
    – Alternative Medien (gut für die Rückseite eines Wurfzettels)
    – Aufruf sich zu organisieren und zu handeln
    https://www.mediafire.com/folder/2s02grnryxyfq/Wurfzettel

  91. #107 Sisgards (20. Sep 2015 19:06)

    Was mich z. Zt. total ankotzt ist die Zensur!!! In den Polizeiberichten in den Zeitungen – keine klare Täterbeschreibung,…

    Stimmt doch gar nicht! Im der SPD gehörenden Göttinger Tageblatt wurde über einen Portemonnaiediebstahl in den Wartezimmern eines Ärztehauses in Herzberg berichtet. Die Täterbeschreibung: Blaue Augen, dunkelblonde kurze Haare, 1,80 groß, 25-30 Jahre, mit dunklem Rucksack….

  92. #163 Sternwanderer (20. Sep 2015 19:23)
    Zu dem Bild sag ich nur:
    „Wollt ihr den totalen Asylwahnsinn?“

    Das ist auch ein Unterschied zu Hitler.

    Das Hitler-Regime hat das Volk zumindest pro forma gefragt, ob es den totalen Krieg will.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sportpalastrede

    Das Merkel-Regime hat über seinen totalen Asyl-Wahn nicht einmal Länder-Regierungen informiert, vom Volk ganz zu schweigen.

    Das hat sogar mit Diktatur (die immer noch halbwegs rational handelt) wenig zu tun – das ist nur noch Wahnsinn pur (= erweiterter Suizid).
    Das ist schlimmer als Diktatur – das ist ein AKUTER PSYCHIATRISCHER FALL.

  93. #16 ffmwest (20. Sep 2015 18:18)

    Der Wahnsinn hat einen Namen.

    Ich hab es gerade mal 1.30 ausgehalten!

    https://www.youtube.com/watch?v=O5dq6IPn418

    Kotzeimer bereit halten!

    Kinders! Ihr macht das falsch, das Video muss man sich mit ausgeschaltetem Ton angucken. Und dann ist das super!

    Eine derartige Parade an Gesichtsparodien findet man in keiner Sesamstraße, das ist noch besser als „Haircrimes“, wir haben uns gerade fast bepisst vor Lachen. Und die besten Hackfressen kommen erst gegen Ende! Wenn der Dodo als Mensch wiederauferstanden wäre, hier kann man sich die aller-dämmlichsten Exemplare anschauen. Umsonst!

    Das Video sollte -natürlich ohne Ton- auf jeder Party laufen, entweder im Hintergrund, damit man sich ab und zu über die skurrilen und bizarren Figuren beömmeln kann oder als Spiel. Man könnte das Studienfach der jeweiligen Gestalt erraten („Sozialarbeit! Sozialarbeit! Was sonst?!“) oder die Figur einem Politiker zuordnen („Leptosomer Sigmar Gabriel!“) oder einem Tier („Magenkranker Pudel beim Kacken!“).

    Karaoke ist auch möglich, z.B. „Mein Glied ist zu groß“ von den Mächtigen Kassieren oder eine stimmige Nachvertonung „..und ichsach, sachich, so ein Asylanenhelfer, der WILL ja was auf´s Maul…und das bekommt er dann auch von mir…dreimal täglich“.

    … das Video läuft die ganze Zeit nebenher auf dem Laptop und wir kommen aus dem Gackern nicht mehr raus. Das ist SO GEIL!…

    Danke, Danke, Danke für den Link…

  94. Jens-Wolfhard Schicke-Uffmann (Piraten) fordert attraktive Freizeitangebote für die „Flüchtlinge“ und gleichzeitig eine Umerziehung der Deutschen, er nennt das „interkulturelles Training für die Anwohner“.
    ———————–
    Diesen oben genannten Penner kann man im Prinzip keinen Vorwurf machen – es ist bekannt das die Piraten Deutschland-Hasser sind, trotzdem wurden sie gewählt !
    Das gilt übrigens auch für alle anderen Fraktionskasper (egal welche Partei) !
    Hauptverursacher dieser dramatischen Entwicklung ist der Wähler selbst … aber, er begreift es einfach nicht !

  95. #111 Dirty Harry

    Sehr gute Ergänzung zu dem Video von ffmwest.

    Die Japaner sind vollkommen fassungslos angesichts des Amoklaufs, aufgrund der manischen Culpathie, in der „Suizid-Zone“ Deutschland.
    Das Wort „Suizid-Zone“ merke ich mir, treffender kann man dieses kranke Land nicht mehr bezeichnen.

  96. #105 Waldorf und Statler (20. Sep 2015 19:04)
    @ #28 Grenzedicht (20. Sep 2015 18:22)

    Unterschreiben Sofortige Amtsenthebung Frau Merkels…u.s.w.

    ja, wie genau geht es denn dann weiter wenn die Frau Alkoholika Merkel ihres Amtes enthoben ist, dann wird der dicke Grundschullehrer und Genosse Siggi uns mit seiner unendlichen Weisheit als Vizekanzler was auf Nordkoreanisch zumuten wollen

    Das ist erst mal sowas von piepegal, zunächst muss das Rauten-Monster weg, das seit Jahren ausschließlich Unheil anrichtet und dazu noch das ganze Land in Tiefschlaf versetzt hat. Von einem Sturz Merkels würdem so viele positive Signale ausgehen und viele, viele Menschen würden aufwachen. Der fette Lehrer oder andere Sozen hätten dann einen sehr schweren Stand. Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen und das geschieht genau in dem Augenblick, in dem die unerträgliche Merkel die Flatter macht.

  97. Babieca

    Seit wann ist da Volk mit den multiplen Wohnsitzen bereits in Europa?
    Wieviele sind das heute?
    Wie ist die Verteilung der Glaubensrichtungen?
    Wieviele dieses Volkes sind wo auch immer integriert?
    Was hat den Rest davon abgehalten sich zu integrieren?
    Wichtige Frage vergessen?

    Größenordnungen reichen … Danke 🙂

  98. 133 Tiefseetaucher
    „der letzte Teil ist haarsträubend dumm“

    nicht ganz

    Die USA, NATO und Deutschland
    zerstörten in einem völkerrechtswidrigen
    und für Deutschland grundgesetzwidrigen
    Krieg Jugoslawien.

    Der Beginn der Völkerwanderung.

    Die Reihe der Aktivierungen:
    . Jugoslawien
    . Afghanistan
    . Irak
    . Libyen
    . Syrien

    Strippenzieher: USA

  99. #141 pippo kurzstrumpf der erste (20. Sep 2015 19:50)
    #111 Dirty Harry
    Sehr gute Ergänzung zu dem Video von ffmwest.
    Die Japaner sind vollkommen fassungslos angesichts des Amoklaufs, aufgrund der manischen Culpathie, in der „Suizid-Zone“ Deutschland.
    Das Wort „Suizid-Zone“ merke ich mir, treffender kann man dieses kranke Land nicht mehr bezeichnen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    uffbasse!

    Das Video stammt bestimmt von der Clownunion oder so.
    Ist aber gut gemacht!

  100. Wo auch immer dieses Foto aufgenommen wurde, es zeigt eindeutig keine Familie aus Syrien, es zeigt Zigeuner aka Romma vom Balkan, schätze Kosovo … also ‚Flüchtlinge‘ mit besonders hohem Traumatabefall wegen der andauernden Kriege und Bürgerkriege im Kosovo, Bosnien, Kroatien, Slowenien sowie Österreich und demnächst auch in Bayern … (io)

  101. Wir werden von Frauen regiert. Frauen erobern nicht. Frauen möchten erobert werden. Männer erobern. Passt die Frau nicht auf, gerät sie an den falschen. Passt die Frau nicht auf, wird sie vergewaltigt.

    Jetzt wird ganz Deutschland vergewaltigt. Und was ist die Vergewaltigte wert im Islam? Sie ist weniger als nichts wert.

    So sieht es aus – Gute Nacht!

  102. 88 nicht die Mama
    Um es mit Jennifer Rostock zu sagen……
    Zitat:“ Ich bin linker als links, mir ist Mitte schon zu rechts:“ Zitatende…………..blöd bleibt blöd da helfen keine Pillen…öh.
    ……
    Tittenständer…..prust

  103. „Willkommensdiktatur“

    Das Wort des Jahres, finde ich.
    Vielleicht werden sie es deshalb irgendwann zum Unwort erklären, kurz nachdem man Merkel den Friedensnobelpreis verliehen hat.

  104. Hab mir jetzt auch das in den Kommentaren mehrfach genannte Kotztüten-Video angeschaut (fast bis zum Ende): was für eine Freakshow!

    Solchen Verbalstuhl produzieren Menschen, die keine Sachargumente haben. Das Video ist echt gruselig.

  105. Dazu fällt mir der folgende Asylantenwitz ein:

    Polizist zu Bürger: Haben Sie etwas gegen Flüchtlinge?!

    Bürger darauf entsetzt: Wieso? Reichen denn Ihre Dienstwaffen nicht mehr?

  106. Aufruf an die zahllosen hier mitlesenden Cops:

    Denkt an Eure Pflicht zur Gesunderhaltung, hört auf Euren überbeanspruchten Körper und meldet Euch ÖFTER MAL -K-R-A-N-K-.

    Ihr werdet nur noch verheizt und kämpft längst auf verlorenem Posten.

    Jeder muß sich nun erstmal sehen, daß er sich selber und seine Familie schützt.

  107. OT

    Merkel will (bundesweit gültige) Gesundheitskarte für Invasoren. Leistungsausweitung, Missbrauch und zusätzlicher Anreiz für weitere Invasoren werden am Dienstag beschlossen. Vom Abnickparlament. Todsicher.

  108. #150 AtticusFinch (20. Sep 2015 20:10)
    Solchen Verbalstuhl produzieren Menschen, die keine Sachargumente haben. Das Video ist echt gruselig.

    Gutmenschen haben keine sachlichen Argumente.
    Denn Selbstmord kann man schlecht rechtfertigen.
    Gutmenschen haben nur Parolen oder / und Emotionen.

    Werden Gutmenschen mit sachlichen Argumenten konfrontiert, werden sie schnell ausfallend.
    Bei Nachhaken verfallen sie in Hysterie.
    Man kann mit ihnen viel Spaß haben.

  109. Hehe, eben in der Aktuellen Kamera würde über die Gespräche zwischen Kerry und Steinheini über Syrien berichtet. Es kamen einige kräftige junge Männer ins Bild, wozu es hieß: „Einige ausgewählte Flüchtlinge berichteten … “ , sinngemäß weiter: daß Assad ganz böse ist.

    Hehe, die kennen wir: den ausgewählten eritreischen Atomphysiker, den ausgewählten ausgesuchten Arzt, das ausgewählte niedliche kleine Mädchen mit Kulleraugen …

  110. #154 Schüfeli
    #150 AtticusFinch

    „Werden Gutmenschen mit sachlichen Argumenten konfrontiert, werden sie schnell ausfallend.
    Bei Nachhaken verfallen sie in Hysterie.
    Man kann mit ihnen viel Spaß haben.“

    Leider nur dann, wenn es sich nicht um Menschen wie die eigene Tochter handelt. Dann ist es nur noch deprimierend.

  111. Jens-Wolfhard Schicke-Uffmann (Piraten)

    Habt ihr das Foto gesehen?????

    Hilf uns lieber Gott, Deutschland ist voller Wahnsinniger!!!

  112. SEID IHR SCHON XENOPHIL ODER DEUTSCHTÜMELT IHR NOCH?

    Schloß Holte-Stukenbrock(NRW, Krs. GT, OWL) / Berlin
    18.09.2015
    „“Linnemann sieht wenig Chancen für Flüchtlinge

    Der heimische Bundestagsabgeordnete fordert Wahrhaftigkeitskultur

    Carsten Linnemann warnt davor, zu große wirtschaftliche Hoffnungen in die Flüchtlinge zu setzen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete schreibt in einem Gastkommentar für das Handelsblatt:

    „Die Mehrheit der Flüchtlinge, die zu uns kommen, hat kurz- bis mittelfristig keine Chance, auf unserem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.“ Nur zehn Prozent seien Untersuchungen zu Folge vermittelbar. Die überragende Mehrheit werde sehr lange auf die Hilfe des Staates angewiesen sein…““

    …und dann eiert er herum, forder Praktikumsplätze in der Wirtschaft, vermengt lustig Asylanten, Scheinflüchtlinge u. Flüchtlinge:
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/schloss_holte_stukenbrock/schloss_holte_stukenbrock/20573574_Linnemann-sieht-wenig-Chancen-fuer-Fluechtlinge.html

    Neben dem Pflichtkontingent „Flüchtlinge“ hat Stukenbrock bereits 500 in der Polizeischule einquartiert, morgen 21.09.2015 kommen 1000 in die Zelte daneben.

    BEREICHERUNG

    SCHWARZHAARIGES DIEBESPAAR GESUCHT
    (mit 2 Fotos) 15.09.2015
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3122076

    EIN BUNTER HUND – Rätsel: Woher stammt er?

    24-jähriger Bielefelder Ladendieb, also aus NRW, wurde festgenommen. Allerdings hat er noch eine Strafe von 400 Euro in Mannheim, also Hessen zu bezahlen. „Sein“ Handy ist ein in Hessen geklautes, das er aber in Casablanca, Marokko gekauft haben will:
    18.09.2015
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3125467

    +++++++++++++++

    GT = Gütersloh
    OWL = Ostwestfalen-Lippe
    NRW = Nordrhein-Westfalen

  113. #156 AtticusFinch (20. Sep 2015 20:26)

    Leider nur dann, wenn es sich nicht um Menschen wie die eigene Tochter handelt. Dann ist es nur noch deprimierend.

    Man kann die Überzeugungsarbeit mit dem Entzug des Taschengeldes beginnen (PI spenden und die Tochter darüber informieren).

    Es gibt noch viele Erziehungsmaßnahmen bis zum Hausarrest / liebevollen Klopfen auf den Po mit dem Gürtel.

  114. http://www.derwesten.de/wirtschaft/ende-der-fachkraefte-illusion-aimp-id11107509.html

    Ende der Fachkräfte-Illusion?
    19.09.2015 | 08:11 Uhr

    Berlin. Lange galt die Flüchtlingswelle als große Chance für den deutschen Arbeitsmarkt. Vor allem die Wirtschaftsverbände schwärmten vom Potenzial an qualifizierten Arbeitnehmern, mit denen sich die Fachkräftelücke schließen lasse.
    Doch jetzt sind Politik und Unternehmen alarmiert angesichts der wahren Herausforderung – die Vermittlung in Jobs ist viel schwieriger als gedacht, vielen Flüchtlingen fehlt es an Qualifikationen.

    Na dann Prost!

  115. Wir werden von Frauen regiert. Frauen erobern nicht. Frauen möchten erobert werden.
    #147 eigenvalue (20. Sep 2015 20:02)

    Dazu Norbert Bolz:

    „Ich glaube, daß die Feminisierung der Politik uns zwar strukturell friedfertiger gemacht hat, als das je zuvor in der Zivilisation war. Aber daß wir gleichzeitig immer unfähiger werden, beispielsweise in Situationen der Bedrohung unserer eigenen Existenz, entschlossen dieser Bedrohung entgegenzutreten.

    II
    Was sagen in Braunschweig Idioten, die an einer „Gegendemonstration“ gegen Leute, die diesen ganzen „Asyl“-Irrsinn schon lange nicht mehr verstehen und dagegen auf die Straße gehen, was sagen also Leute, die sich zu ‚fein‘ dazu vorkommen, „Nazis, haltet die Fresse!“ zu brüllen? Antwort:

    „Braun, schweig!“

    Sollte schon jemand auf diesen kleinen Scherz gekommen sein: Entschuldigung. Man kann, wie schon mehrfach gesagt, in diesen Tagen einfach nicht alle Kommentare lesen.

  116. Ein kleiner Trost, ach was: eine tiefe Befriedigung wird sein, daß die „Nazis, haltet die Fresse“ schreienden Vollidioten im kommenden Chaos und Bürgerkrieg selbst kräftig was in dieselbe kriegen werden.

    II
    „Sie haben noch nie eine Ampel gesehen“
    (/#166 Henryk 20:53)

    Ideal! Können sofort als Taxifahrer anfangen.

  117. Habs im ersten Durgang nur bis 1.22 geschafft.
    https://www.youtube.com/watch?v=O5dq6IPn418
    Diese Drecksbagage ist für solche Zustände wie in Braunschweig mit verantwortlich.
    Dümmliches Gefasel, Selbstbeweihräucherung inklusive;
    Danke für die Warnung, aber jetzt ist mir trotzdem schlecht. Welche Eltern sind denn für so etwas verantwortlich? Meine Tochter würde sich eher die Zunge abbeißen, als so einen Stuß von sich zu geben. Nein, ganz im Gegenteil, sie legt sich mit der Islamistenbrut an. Thema: Israel ist an allem Schuld. Da ich aber für eine anständige politische Bildung gesorgt habe, war sie resistent gegen die erbärmlichen Lügen die ihr vorgetragen wurden.
    Woher haben diese ….keine Ahnung wie ich so etwas nennen soll, ihre Bildung her?

  118. #162 Schüfeli
    #156 AtticusFinch

    „Man kann die Überzeugungsarbeit mit dem Entzug des Taschengeldes beginnen (PI spenden und die Tochter darüber informieren).

    Es gibt noch viele Erziehungsmaßnahmen bis zum Hausarrest / liebevollen Klopfen auf den Po mit dem Gürtel.“

    Ja, das hätten wir wohl damals machen sollen, als unsere Tochter noch aufs gehirnwaschende Gymnasium ging. Inzwischen ist sie Frau Doktor und wissenschaftliche Mitarbeiterin an einer Universität, da ist sie auf Taschengeld von Papa und Mama nicht mehr so unbedingt angewiesen. Alles Übrige erübrigt sich ebenfalls.

  119. #161 Maria-Bernhardine

    Deutschtümeln ist ein Kampfbegriff der linken Rotfaschisten. Diesen Begriff gab es nie und gibt es nicht.

    Genau so wenig wie Japnertümeln oder Italienertümeln.

    Wir sind deutsch und bleiben das auch!

  120. #165 Biloxi (20. Sep 2015 20:49)

    Hat m.E. weniger mit der feminisierung, eher etwas mit der Infantilisierung der Gesellschaft zu tun.

    Im Moment, befinden wir uns auf dem Status eines Kleindkindes, welches mit der Behandlung durch Mutti unzufrieden ist aber aufgrund seiner Fähigkeit noch nicht in der Lage ist, selbstständig etwas dagegen zu unternehmen. Was bleibt einem Kind da übrig? Jammern, klagen schmollen und hoffen, dass Mutti ein einsehen hat. Und das tun wir, jeden Tag, auf PI. Papi und Mutti sollen das Problem lösen.

    Es bleibt uns nichts anderes übrig, als uns wie Erwachsene zu benehmen und die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

  121. #76 Babieca (20. Sep 2015 18:47)

    Ja, es stinkt vielen. Eine Vernetzung, kann ich nicht feststellen.

  122. Die Flüchtlingskrise hat viele Gesichter. Ein besonders hässliches bekommen derzeit die Kärntner zu sehen. In St. Kanzian am Klopeinersee traten 20 Asylwerber in Hungerstreik: Sie fordern 2.000 Euro netto pro Monat Taschengeld und statt der Fremdenkarten, die ihnen als Asylwerber ausgehändigt werden, einen richtigen Reisepass, wie auch die Kronenzeitung berichtete. Dieser Vorfall am Mittwoch geht aus einem Polizeiprotokoll hervor. Der Obmann der Kärntner Freiheitlichen, Christian Ragger, bezeichnete diese Aktion als „unverschämte Forderung“, die zeige, dass manche damit spekulierten, den Sozialstaat ausbeuten zu können.

    Pressekonferenz kam nicht zustande

    „Das Ganze zeigt, dass man sich der Flüchtlingsfrage sehr differenziert nähern muss. Offensichtlich gibt es unter Flüchtlingen ganz falsche Vorstellungen, was sie in Österreich oder Deutschland erwartet. Asylrecht bringt Rechte und Pflichten. Über letztere wird kaum informiert“, so Ragger. Um ihre Forderungen nach mehr Taschengeld durchzusetzen, traten die Asylwerber nicht nur in den Hungerstreik, sondern sie wollten – wie bekannt wurde – auch eine Pressekonferenz veranstalten, die dann aber nicht zustande kam. Mithilfe der Medien, die für dieses Thema sensibilisiert sind, erhoffte man offenbar noch mehr Unterstützung für den Wunsch nach mehr Taschengeld.
    http://www.unzensuriert.at/content/0018779-20-Asylwerber-traten-Hungerstreik-Sie-fordern-2000-Euro-netto-Taschengeld

  123. Habs im ersten Durgang nur bis 1.22 geschafft.
    https://www.youtube.com/watch?v=O5dq6IPn418

    #169 Suspect (20. Sep 2015 21:05)

    Ich habe mir, neugierig geworden, das erste Video in voller Länge angetan. Tja, Mädels und Jungs, ich freue mich schon tierisch darauf, wie ihr eines kommenden Tages mit der Realität zusammenrasseln werdet. Möge es recht brutal geschehen, gern auch a bisserl blutig. Ihr habt es euch redlich verdient. Und wer von uns „dumm“ uns „scheiße“ ist, diese Frage wird die Geschichte eindeutig beantworten. Wir sind es nicht.

    Frage: Was ist jemand, den andere, die selbst „dumm“ und „scheiße“ sind, als „dumm“ und „scheiße“ bezeichnen. Wir erinnern uns: Minus mal minus gibt plus, hehe. Aber ihr Vollidioten seid so dumm, daß ihr sicher nicht einmal das wißt. Und übrigens: Wir sind die „Plusdeutschen“! 🙂

    II
    Hat m.E. weniger mit der feminisierung, eher etwas mit der Infantilisierung der Gesellschaft zu tun.
    #172 furor__teutonicus (20. Sep 2015 21:27)

    Richtig, damit auch. Über die jeweiligen Anteile kann man streiten. Beim Merkel und bei der Dummtusse, die sich „Bundesverteidigungsministerin“ nennt (ha, ha ), aber eindeutig ersteres; bei den o. g. angesprochenen Vollidiotinnen und Vollidioten zweifellos überwiegend letzteres.

  124. Die Stunde Null

    Jeder zahlt im Jahr ein haufen Geld für Versicherungen,und jeder sollte ca. EUR 700-800 für seine Versicherung in der Stunde Null zahlen, sprich Armschoner,
    Knieschonner,Kugelsicherweste SK1&SK4, Helm,
    Sturmmaske und Kampfhandschuhe mehr als EUR 800,00 kostet der Spass nicht und man ist so
    ziemlich gut vorbereitet.

    Wenn es geht organisiert euch mit 3-4 Nachbarn.

    Ich habe Angst um unser Land und unsere Kinder wir müssen vorbereitet sein unserer Kinder wegen, wir können uns nur noch selber Helfen.

    Ihr müsst euch darüber klar sein wenn es zum Bürgerkrieg kommtgeht es in den ersten 2-3 Wochen nur um Strassen, Stadtteile dann
    um die Stadt. Erst dananch kann man eine Frontlinie erkennen bis dahin seit Ihr alleine – eure Nachbarn sind plötzlich eure Feinde.

  125. Sieht so aus, als müssten die Deutschen mal wieder von ihren in jeder neuen Generation auftretenden kollektiven Wahnvorstellungen geheilt werden, und am besten geschieht das durch die Konfrontation mit der knallharten Realität, wenn’s nur die Richtigen erwischt und nicht die, die schon immer gegen Massenzuwanderung und Multikulti waren.

  126. OT
    Eine kleine Albernheit am Rande, muß auch mal sein, gerade in diesen Tagen. Man kann ja gar nicht mehr alle Artikel, Kommentare und Verlinkungen lesen, man verfolgt also im Wesentlichen nur noch die Threads, in denen man selbst sein Unwesen treibt. Und da stelle ich fest, daß der Merkel/Hitler-Thread und dieser hier mit 176 Kommentaren gerade gleichauf liegen. Was hiermit nicht mehr so ist. (‚Tschuldigung 🙂 ).

  127. #1 CleverCat (20. Sep 2015 18:06)

    Mir fehlen die Worte – Was hat Merkel noch vor?
    ——–
    Wie es aussieht folgendes: Auflösung sämtlicher ethnisch-kultureller Identitäten und damit Auslöschung der europäischen Völker zugunsten einer allgemeinen heimatlosen Mischbevölkerung, Schaffung eines zentralregierten europäischen Superstaates ohne demokratische Legitimation, ökonomische Verschmelzung mit dem Wirtschaftsraum Nordamerika (Kanada, USA) unter dem Primat Washingtons. Die weisse Bevölkerung Europas durch Vermischung mit schwarzafrikanischen Zuwanderern zu einer identitätslosen, ungebildeten, leicht lenkbaren Grossunterschicht umschmelzen, über die eine kleine Elite von allmächtigen Superreichen herrscht. Das Bildungswesen auf unterstes Niveau senken, für den Grossteil der Bevölkerung reichen rudimentäre Sprachkenntnisse („Alda isch geh Aldi“). Gleichschaltung sämtlicher Medien zur allgemeinen Gehirnwäsche und Indoktrinierung. Umerziehung aller Bürger zum „neuen Menschen“ ohne Sinn und Sachverstand („Die Mutti macht das schon,“ debiles Grinsen eines quasi Schwachsinnigen).

    Frage beantwortet?

  128. Selbst gewählt, kein Mitleid! Wahlen: 57% Sozis, Ökobolschewiken und echte rote Mordbestien der SED. Gweürzt mit 35% CDU-Sozis. AfD nur 2,3%. Also: So betselt, so geliefert!

    „Nicht Mord, nicht Brand, nicht Kerker, nicht Standrecht obendrein!
    Es muss noch kommen stärker, soll es von Wirkung sein!…“

    Ich wünsche allen, die durch ihr Wahlverhalten oder ihr Nichtwählen diese Zustände herbeigewünscht haben, die Hölle auf Erden!

  129. #170 AtticusFinch (20. Sep 2015 21:14)

    Ja, das hätten wir wohl damals machen sollen, als unsere Tochter noch aufs gehirnwaschende Gymnasium ging. Inzwischen ist sie Frau Doktor und wissenschaftliche Mitarbeiterin an einer Universität, da ist sie auf Taschengeld von Papa und Mama nicht mehr so unbedingt angewiesen. Alles Übrige erübrigt sich ebenfalls.

    Herzliches Beileid.
    Es bleibt wohl nur die Enterbung.

    Da ihr gesetzlich ein Teil zusteht, viel reisen und das Leben genießen, damit dieser Teil möglichst klein wird.

  130. Schwere, durch Asylforderer verübte, Straftaten dürften nicht veröffentlicht werden, heißt es weiter.
    Selbstverständlich widerspricht ein leitender Beamter diesen Darstellungen sofort, er wurde offenbar davor auf die Untergangspolitik dieses Landes eingeschworen.“
    ——————————————————

    Bisher hatten wir nur LÜGENPRESSE, jetzt auch noch LÜGENBEHÖRDEN!

  131. … ökonomische Verschmelzung mit dem Wirtschaftsraum Nordamerika (Kanada, USA) unter dem Primat Washingtons.
    #180 Hans R. Brecher (20. Sep 2015 22:24)

    Da freut man sich doch über diesen kleinen Lichtblick:

    Ist TTIP am Ende?
    http://www.wiwo.de/politik/europa/freihandelsabkommen-ist-ttip-am-ende/11789966.html

    Insgesamt aber sieht alles sehr, sehr düster aus. Man könnte fast (oder ganz) zum „Verschwörungstheoretiker“ werden. Hier ein weiteres Video von Jassina (siehe auch #33 im Analphabeten-Thread), zwar schon vom August, aber zeitlos:

    DIE GEPLANTE VERNICHTUNG EUROPAS
    https://www.youtube.com/watch?v=A8pOr7VTFwk

    Gut, die Frau!

    II
    Ach, jetzt sehe ich, #3 kolat ist auch auf „Braun, schweig!“ (#165) gekommen, und zwar in Blitzesschnelle. Lag ja auch nahe.

  132. Jens-Wolfhard Schicke-Uffmann (Piraten) fordert attraktive Freizeitangebote für die „Flüchtlinge“ und gleichzeitig eine Umerziehung der Deutschen, er nennt das „interkulturelles Training für die Anwohner“.

    Umerziehung, das war doch schon mal da? Aber wo? Ach ja, nach dem Ende der Nazizeit, fällt mir ein! Umerziehung und Entnazifizierung.

    Das kommt also jetzt schon wieder:
    Umerziehung und Ent-PACK-isierung, damit das Nazi-Pack umerzogen wird! Zackig auf die Willkommenskultur getrimmt wird!

    Diesen Piraten sollten wir ganz schnell versenken!

    Man sieht ach hier die neue Einteilung des Staates in KLASSEN:

    1. Klasse = Flüchtlinge.
    2. Klasse = Politiker und Pressen, Behörden
    3. Klasse = Steuererzahler, der die 1. und 2. Klasse finanziert!

    Die 2. und 3. Klasse sind nun die Diener der 1. Klasse, welche die neuen Herrenmenschen sind, auch neue Götter oder Sankt Flüchtlinge genannt. Es stört dabei nicht, dass die 1. Klasse zu 20 % aus Analphabeten und zu 70 % aus schulischen und beruflichen Schwachmaten besteht.

    Der Führer der 2. Klasse ist eine Frau, Angela Merkel, welche dafür sorgt, dass die Klassenunterteilung bestehen bleibt und dass das PACK immer ganz unten angeordnet bleibt. die 3. Klasse finanziert die beiden anderen Klassen. Eine ganz tolle Rollenverteilung, oder?

  133. Die Polizei sollte mal ein Zeichen setzen und für 2 Tage auf die Barrikaden gehen und die Stadt sich selber überlassen.

  134. #16 ffmwest (20. Sep 2015 18:18) Der Wahnsinn hat einen Namen.
    Ich hab es gerade mal 1.30 ausgehalten!
    https://www.youtube.com/watch?v=O5dq6IPn418

    Klares Statement der GOOD TIMES: Refugees Welcome! War toll, habe es zu Ende gesehen!
    Es sind junge Menschen, die immer noch nur den Spaß bei der Zuwanderung sehen.

    Die Tragik ist doch, dass die Gutmenschen, die für Toleranz sind und Nazis hassen, selbst beim besten Willen nicht in der Lage sind, ein funktionsfähiges Flüchtlingslager zu betreiben. Ihre eigene Gutmenschlichkeit wird ihren dabei zum VERHÄNGNIS:

    1) Eskalationen der Gewalt finden statt, ohne dass irgendein Nazi dabei zugegen war!

    2) Müll verbreitet sich in der Umgebung der Refugees, ohne dass auch nur irgendein Nazi in der Nähe war!

    3) Die Toilettenanlagen werden in den LEA´s alle 2 Tage unbrauchbar und müssen repariert werden, ohne dass auch nur irgendein Nazi in der Nähe war!

    4) Die Kosten der Zuwanderung gehen in die Dutzende Milliarden jedes Jahr, ohne dass auch nur irgendein Nazi in der Nähe war!

    Im übrigen fehlen mir in den vielen Statements der gutmenschlichen Belehrer einfach die Argumente! Es sind nur Floskeln genannt wie „Kein Mensch ist illegal“, was ja schon wieder gelogen ist, denn legal kommen die Flüchtlinge ja nicht zu uns! Sie müssen mindestens ihren Pass verlieren oder falsche Angaben zu ihrer Herkunft machen oder Grenzen widerrechtlich überschreiten, so dass nur 2 % Legale sind und 98% tatsächlich ILLEGALE sind.

    Wen wir Nazis sind, dann sind diese Menschen, die so selbstbewusst im Video auftreten, Vollidioten der 3. Klasse, welche die Einflüsterungen der 2. Klasse (Merkel, Politiker, Medien) für bare Münze nehmen, um die 3. Klasse, die steuerzahlenden Bürger zu diffamieren, welche gerade anfangen, aus berechtigten Gründen (begrenzte Ressourcen) gegen die unbegrenzte Zuwanderung zu opponieren.

  135. Diese Irren in Berlin gehören allesamt in die Klapse. Hape hatte schon recht damals, „Deutschland ist ein Irrenhaus, Berlin ist die Zentrale“ Obwohl jede Einzelmeldung die bald täglich irgendwoher auftaucht das Gegenteil aussagt, labern die Regierigen immer noch was von 800.000. Dabei besagen die letzten Zahlen, dass wir allein in deisem Monat wenigstens 600.000 Neubürger kriegen.
    Davon ab, glaubt ja nicht mal Deutschlands dümmster, dass davor bloss 200.000 kamen und am 1.Oktober schlagartig niemand mehr kommt.
    Seit Januar haben wir etwa eine verzwanzigfachung, wenn die offiziellen Zahlen aus dem letzten Jahr in etwa stimmen sollten. Selbst wenns nur ne Verzehnfachung sein sollte, dann wird bis Januar wenns im selben Mass ansteigt, wohl eine verfünffachung der Zahl passieren. Sind dann schlappe 3Mio.

    #20 nicht die mama; Wär das jetzt wirklich so schlimm, wenn MRW offiziell zu Klein- Syrien würde. Wirklich ändern würde sich da doch gar nix. Allerdings sollte man sämtliche Syrer nach dort abschieben dürfen und diejenigen, denen dort der Boden zu heiss wird, dürften in die anderen Bundesländer. Allerdings nur dann, wenn sie sich in der Vergangenheit nicht für möglichst Bunt ausgesprochen haben, was sämtliche Politik- und Zeitungshanseln ausschliesst und natürlich alles was sich da Künstler schimpft.

    #37 Babieca;

    Das ist, als würde man einem Fußballclub das Vereinsheim wegnehmen.

    Das werden die sich wohl vorläufig nicht trauen, weil dann wirklich Krieg herrscht. Die Fussballfans würden den Politikern sicher auf die Pelle rücken. Deshalb beten wir, dass das schnellstmöglich passiert. Bei uns ja auch, Dorf mit 8000 Leuten, wir haben in den letzten Monaten 150AB bekommen, jetzt kommen nochmal 250. Also vorläufig 5% gesamt, in dem Fall seh ichs sogar ein, sonst wär das 2000Seelen Nachbardorf mit 500 AB geflutet worden. Aber das ist bestimmt noch nicht das Ende, da kommen spätestens in nem halben Jahr noch deutlich mehr. Macht also im Schnitt 6,5% *82Mio = 5,33Mio. Naja, das dürfte grob der tatsächlichen Anzahl der Asylbetrüger die bereits im Land sind entsprechen, eventuell etwas weniger.
    Und wenn tatsächlich Platz für 400 da ist, wärs doch gelacht, wenn man da nicht innerhalb Wochenfrist weitere 250 unterbringen könnte.

    #82 Suppenkasper; Der nächstgelegene Hafen südlich dem Fundort dürfte Tripoli oder Zuwara sein. Dort sind die Typen am besten aufgehoben. Nach Italien sinds nach Goggle Maps mehrere hundert Kilometer.

    #108 Sisgards; Bei uns ists ähnlich, mit nem seltenen Namen aufm Dorf, braucht man da gar nicht schreiben, das beste was passieren kann ist, dass es nicht gebracht wird. Mit Pech schreiben dies, und dann fliegen Steine ins Fenster oder ähnliches.

    #126 eigenvalue; 3? nimms mal 2 und bis Jahresende mal Pi, dann kommts etwa hin.

  136. Was wird werden wenn sich immer mehr Polizisten, Notfallhelfer und Feuerwehrleute krank melden, auswandern, den Dienst quittieren?
    Die Polizistin die kürzlich abgestochen wurde von dem hier seit Jahren sein Unwesen treibendem iS-Lamisten (dens glücklicherweise erwischt hat) wird nie wieder zum Dienst erscheinen und mit vollen Bezügen, als ob sie alle Dienstjahre erfüllt hat, in Pension gehen.
    Es ist wie 1944.
    Jeder DEUTSCHE Pilot der fiel war unersetzlich.
    Und sie flogen solange Einsätze bis sie tot oder schwer verwundet waren.
    Aber der Gegner nahm seine Piloten nach 40 Einsätzen zurück nach Amerika.
    Denn er hatte Nachschub genug!
    Und die iS-Lamisten haben auch genug Nachschub:
    AFRIKA z.B. wächst wegen der VIERWEIBEREI um 200 000 Menschen netto täglich!

  137. Da ist NIEMAND in Berlin irre!
    Dafür ist das Ganze zu gut organisiert!
    Die PETRO $ Staaten finanzieren die Überfahrt nach DEUTSCHLAND für ihre SUNNITEN.
    Sie wollen denen gleich 200 zusätzliche HASSTEMPEL errichten.
    Nach TSUN TSU, dem überragendem altchinesischen Strategen und Feldherrn, ist es die höchste Kunst eines Eroberers unbemerkt grosse Mengen seiner Krieger in das Land des Gegners einzuschleusen.
    Was dann passiert wissen seit dem TROJANISCHEN PFERD!

  138. KANZLERIN MERKEL ist die einzige AUFRECHTE!
    Ihren Amtseid erfüllt sie unbeirrt!
    Denn nur der erste Eid gilt!
    Das ist der den die FDJ Führerin und Propagandabeauftragte auf Stalin, Ulbricht, Honecker und Mielke abgelegt hat!
    Und natürlich auf das kommunistische Manifest!
    Den KLASSENFEIND BRD zu vernichten was immer es koste!

  139. #18 Aufrechter_Wutbuerger (20. Sep 2015 18:19)

    9
    @PackEr:

    Wenn man will dann geht es auch kontrolliert , bin gerade am Münchner Hbf und sehe keinen einzigen „Flüchtling“, nur Polizei, keine Busse , nichts da. Die werden alle schön umgeleitet, damit die Wiesn-Schickis in Ruhe ihr Bier saufen und ihre Schweinshaxn essen können.

    ———–

    Aber irgendwann stehen sie auch vor deren Türen und dann lache ich mich scheckig, falls ich als Frau dann noch lebe und / oder lachen darf. 😉

  140. #35 Babieca (20. Sep 2015 18:26)

    Danke für den Link.

    Die „heldenhafte“ Rolle der Malteser hat mich daran erinnert, dass ich bei diesem Verein bis vor wenigen Minuten Fördermitglied war. Hat sich nach einem kurzen Blick auf die Internetseiten der Malteser (Schwerpunkt = Flüchtlingshilfe) grade per Mail mit entsprechender Begründung erledigt. Werde die Summe jetzt gezielt an soziale Einrichtungen spenden, die garantiert nichts mit „Refugees“ zu tun haben.

  141. #189 brontosaurus (20. Sep 2015 23:51)

    Klasse! Auf den Punkt!

    Aber auch die anderen Kommentare. Jetzt mal ganz ehrlich, ohne mich irgendwie einschleimen zu wollen: PI-Leser sind schon ausgeschlafene, tolle Jungs und Mädels. AfD-Mitglieder übrigens auch. Habe ich gerade am Wochenende wieder bestätigt gefunden.

  142. … lauter „coole“ Spießer, herrlich
    #193 Blaue Blume (21. Sep 2015 00:51)

    Jau, das ist wirklich sehr vergnüglich. Hatte ja auch schon in #174 meine Freude daran. WIR sind die Elite, wir sind denen in jeder Hinsicht überlegen: Nicht nur, daß die null Durchblick haben, dumm wie Schiffersch*** sind, wir sind denen auch sonst in jeder, JEDER Hinsicht überlegen: moralisch, charakterlich und intellektuell!

    „Irgendwie“ fällt mir dazu dieser Satz von Nicolás Gómez Dávila ein, paßt vielleicht nicht richtig, aber „irgendwie“ doch:

    „Es nennt sich Kommunist, wer kämpft, damit der Staat ihm seine bürgerliche Existenz sichert.“

  143. #162 Schüfeli (20. Sep 2015 20:43)

    Wirtschaft
    Ende der Fachkräfte-Illusion?
    19.09.2015 | 08:11 Uhr

    Berlin. Lange galt die Flüchtlingswelle als große Chance für den deutschen Arbeitsmarkt. Vor allem die Wirtschaftsverbände schwärmten vom Potenzial an qualifizierten Arbeitnehmern, mit denen sich die Fachkräftelücke schließen lasse.

    Doch jetzt sind Politik und Unternehmen alarmiert angesichts der wahren Herausforderung – die Vermittlung in Jobs ist viel schwieriger als gedacht, vielen Flüchtlingen fehlt es an Qualifikationen.

    Ende der Fachkräfte-Illusion? | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/wirtschaft/ende-der-fachkraefte-illusion-aimp-id11107509.html#plx1235302999

    Die Erkenntnis kommt ja recht schnell…. Besonders „lustig“ finde ich die allgemein gehaltene Formulierung „Lange galt…“.
    Eben nicht. Wer informiert ist oder auch nur halbwegs gesunden Menschenverstand hat, wußte schon lange, wie wenig die seit einigen Jahren verstärkt kommenden „Asyl-Fachkräfte“
    hier an jobs bekommen können. Ansonsten müßte es ja in den üblichen „Mangelberufen“ nur so ihnen wimmeln. Da herrscht aber Fehlanzeige.

  144. Wahlen Braunschweig 2013

    Müller (CDU)
    49.710 35,0
    D2
    Dr. Reimann (SPD)
    61.952 43,6
    D3
    Bernschneider (FDP)
    3.243 2,3
    D4
    Hand (GRÜNE)
    10.117 7,1
    D5
    Fricke (DIE LINKE.)
    7.119 5,0
    D6
    Schicke-Uffmann (PIRATEN)
    4.012 2,8

    ALSO KEIN MITLEID ,SIE WOLLTEN ES SO !!!

  145. Das ging ja schnell.
    Am Freitag verkündete die WAZ: ENDE DER FACHKRÄFTE-ILLUSION?
    Im Folgenden sind mal einige der Fachkräfte-Jubelmeldungen seit Jahresbeginn aufgeführt, die den Lesern ständig diese „Illusion“ weis machen wollten. Man sieht daran, wie lächerlich die „Illusions-“ oder besser „Lügenpresse“ geworden ist.

    Letzten Freitag:

    Wirtschaft
    Ende der Fachkräfte-Illusion?
    19.09.2015 | 08:11 Uhr

    Berlin. Lange galt die Flüchtlingswelle als große Chance für den deutschen Arbeitsmarkt. Vor allem die Wirtschaftsverbände schwärmten vom Potenzial an qualifizierten Arbeitnehmern, mit denen sich die Fachkräftelücke schließen lasse.

    Ende der Fachkräfte-Illusion? | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/wirtschaft/ende-der-fachkraefte-illusion-aimp-id11107509.html#plx104698462

    Aber noch im Januar mußten die Leser dies erfahren:

    Zuwanderung
    Deutschland profitiert von Zuwanderern aus Rumänien und Bulgarien

    20.01.2014 | 14:01 Uh

    Deutschland profitiert von Zuwanderern aus Rumänien und Bulgarien | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/wirtschaft/deutschland-profitiert-von-zuwanderern-aus-rumaenien-und-bulgarien-id8892830.html#plx576240037

    Dann wurde im Mai eine „Studie“ nachgereicht, die den Zuwanderern sogar eine „bessere Bildung“ als die der Deutschen attestierte
    :

    Studie
    Neue Zuwanderer sind gebildeter als Deutsch
    e
    24.05.2013 | 08:10 Uhr

    Neue Zuwanderer sind gebildeter als Deutsche | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/wirtschaft/neue-zuwanderer-sind-gebildeter-als-deutsche-id7987107.html#plx533108048

    Dann die erste kalte Dusche Ende Juli:

    Zuwanderungsstrom lässt Arbeitslosenzahl in NRW wachsen
    30.07.2015 | 19:26 Uhr

    Zuwanderungsstrom lässt Arbeitslosenzahl in NRW wachsen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/wirtschaft/zuwanderungsstrom-laesst-arbeitslosenzahl-wachsen-id10936593.html#plx119591907

    Im Augst beginnt die Lügen-WAZ damit, ihre Leser etwas auf das Platzen der „Illusion“ vorzubereiten: Der böse deutsche Arbeitsmarkt bleibt Asylanten „verschlossen“, daher muß unbedingt „gefördert“ werden.

    18.08.2014
    Nürnberg/München. Viele träumen von Job und Wohlstand in Deutschland — doch für Asylbewerber blieb der deutsche Arbeitsmarkt bisher weitgehend verschlossen. Das beginnt sich zu ändern. Ohne Förderung sind aber auch künftig Asylbewerber chancenlos, befürchten Fachleute.

    Asylbewerbern bleiben Jobs in Deutschland verschlossen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/wirtschaft/asylbewerbern-bleiben-jobs-in-deutschland-verschlossen-id9714437.html#plx702810760

    Und am Freitag eben das Ende der „Illusion“:

    Ende der Fachkräfte-Illusion?
    19.09.2015 | 08:11 Uhr

    Berlin. Lange galt die Flüchtlingswelle als große Chance für den deutschen Arbeitsmarkt. Vor allem die Wirtschaftsverbände schwärmten vom Potenzial an qualifizierten Arbeitnehmern, mit denen sich die Fachkräftelücke schließen lasse.

  146. #189 brontosaurus (20. Sep 2015 23:51)

    Nach TSUN TSU, dem überragendem altchinesischen Strategen und Feldherrn, ist es die höchste Kunst eines Eroberers unbemerkt grosse Mengen seiner Krieger in das Land des Gegners einzuschleusen.
    Was dann passiert wissen seit dem TROJANISCHEN PFERD!
    ——————————————————

    Überall in DE wird es in den kommenden Monaten dann von Mord-„Einzelfällen“ garantiert nur so wimmeln. Die ISIS propagiert ja die Einzelkämpferstrategie weil die von Politik und LÜGENMEDIEN nicht wahrgenommen wird!

  147. Kralenriede verkommt gerade zum multikriminellen Slum und die Verantwortlichen aller Fraktionen schwadronieren derweil über bessere Bedingungen für die Verbrecher.
    ++++

    Die dortigen Aufnahmestelle für Asylbetrüger befindet sich in der ehemaligen Husaren-Kaserne.

    Dort waren das Panzeraufklärungsbataillon 1 und die FSK-100 (Fernspähkompanie) stationiert.
    Ich hatte dort eine Zeitlang gedient.
    Heute sieht es dort durch die Asylbetrüger aus, wie auf einer Müllhalde!

  148. Unser Nachbarort war bis 1992 Garnisionsstadt der Amis, hier lebten ca. 5 000 GI`s mit Familien in der Housing Aera ! Vor 2 Jahren wurde diese abgerissen und ein riesiges Einkaufszentrum errichtet…..was hatten wir ein Glück ! Wenn ich mir vorstelle, daß die 20 Wohnblocks noch stehen würden…….nicht auszudenken !

  149. Es ist Zeit für private Bürgerwehren. Von der Politik haben wir außer steigenden Steuerbelastungen nichts mehr zu erwarten.
    Gestze brechen, korrupt sein, betrügen können wir auch selber.

  150. Bramsche !Die Aussage in einem Lokalblatt ist überaus interessant !
    „Essen, trinken, schlafen. Mehr dürfen wir ja nicht“, sagt Mohammed, ein Sudanese. (www.gn-online.de)

    Wie bitte ??? Wenn ich ein traumatisierter Kriegsflüchtling wäre, würde ich mich glücklich schätzen ohne Krieg hier in Frieden leben zu dürfen.
    Die Aussage bestätigt doch klar, dass diese Vögel Wirtschaftsflüchtlinge sind.

  151. Wer dieses Video, schon mehrfach hier empfohlen hat, immer noch nicht gesehen hat, ist selber schuld. Eine einzigartige Dokumentation der hierzulande grassierenden galoppierenden Verblödung, und das geballt und Schlag auf Schlag.

    Da sagt doch Tim, oder wie der Vogel auch immer heißt, tatsächlich: „Jeder hat das Recht, sich irgendwo auf der Welt in ein Flugzeug zu setzen und überall hinzufliegen.“ Das ist ja noch viertelwegs erträglich, Aber, du blöder Idiot, er hat nicht das Recht, auf ewig dort zu bleiben und den Einheimischen bis ans Lebensende auf der Tasche zu liegen, samt seiner stetig wachsenden Brut!

    Diesem Tim wünscht man glatt, daß sich eine fünfköpfige Somalier-Gang in seiner Wohnung einnistet, und zwar für alle Zeiten! Für diese völlig verblödeten Zeitgenossen gibt es überhaupt keine Grenzen mehr, und das fängt bei ihrer Beklopptheit an: https://www.youtube.com/watch?v=O5dq6IPn418

    Ich kam auf dieses nochmalige „Lob der Bescheuertheit“ durch diesen neuen PI-Artikel: http://www.pi-news.net/2015/09/asylirrsinn-in-duesseldorf-offene-tbc-bestaetigt/

    Da haben sie ihre ach so tolle „Offenheit“. Bei denen ist sowieso alles total offen, angefangen bei ihrem Arsch. Und das zieht sich hin bis zum Koppe, nämlich was ihre Intelligenz angeht. Um die zu messen, braucht es die nach unten offene Trichter-Skala.

  152. Vor allem die Wirtschaftsverbände schwärmten vom Potenzial an qualifizierten Arbeitnehmern, mit denen sich die Fachkräftelücke schließen lasse.
    (#199 johann)

    Eigentlich müßten sich diese blöden Idioten jetzt in Grund und Boden schämen dafür, so einen hirnrissigen Unfug erzählt zu haben. Aber dieses ganze Pack lügt eben schamlos, die kennen keine Scham. Daß Deutschland total im Arsch ist, wissen wir ja. Ich hatte aber gedacht, daß sich „in der Wirtschaft“ noch Reste von Vernunft erhalten hätten. Das kann man sich also auch abschminken.

  153. Können ja 500 an die Nachbarstadt Wolfenbüttel abgeben. Diese mittlerweile verkommene alte Fachwerkstadt, wartet an der Langen Straße schon sehnsüchtig ,sein aus Steuergeldern finanziertes Containerdorf zu bestücken! Schönen Gruß an den Rathaus-Klüngel in Wolfenbüttel. Auf euch kommt bunte Zeiten zu ??

  154. Je schneller es komplett eskkaliert, desto besser! Bi 2017 müssen die Zustände unhaltbar werden.
    Das einzige, was zu befürchten ist, ist dass die EU-Faschisten rechtzeitig massive Einschränkungen der Bürgerfreiheiten durchsetzen und wir bis dahin schon faktisch in einer Diktatur leben.

  155. #144 ffmwest

    Möglicherweise Satire?
    Okay, danke für den Hinweis. Asche auf mein Haupt. Aber „Suizid-Zone“ übernehme ich. Der Wahnsinn ist sehr treffend herausgearbeitet.

Comments are closed.