Bayern, wozu noch Dirndl und Lederhosen?

imageIn zwei Wochen ist Oktoberfest. Wer dann mit dem Zug nach München kommt, wird feststellen, dass der Hauptbahnhof jetzt zu Dunkeldeutschland gehört. Schwarze in allen Ecken. Und in einer Ecke sitzen die Asyltanten. Sie haben ein Plakat aufgestellt, wo zu lesen ist, dass zur Zeit etwa 250 Asylanten pro Tag eintrudeln. Die Zahl erscheint mir zu niedrig. Nachdem ich gestern im Vorbeigehen immer wieder kleinere Grüppchen von 20 bis 30 Asylanten sah, die von Polizei und DB-Security jeweils am Bahnsteig abgeholt wurden, stand ich abends nach 22 Uhr ein bißchen länger dort. Erst kam ein Zug aus Salzburg mit geschätzt 20 Flüchtlingen, dann…

… der nächste aus Budapest vom inzwischen in ganz Europa bekannten Keleti-Bahnhof, der laut unserer Presse doch total unmenschlich abgesperrt sein soll. Aus diesem Zug fischte die Polizei so um die 100 Asylanten, wobei ihr manche durch die Lappen gingen, denn alles geht „entspannt“ zu und wird immer wieder vom zusehenden Bahnhofspublikum gestört, befragt, gefilmt und fotografiert. Einer der freischaffenden Pressegeier filmte den ganzen Tag offenbar.

Ach ja, und dann kam noch ein Zug aus Verona, wo man auch 20 Hereinspazierer zum ganzen Pulk dazutat. Dann marschierten alle in die hintere Ecke, wo sie vielleicht registriert wurden, die wenigen Frauen fast alle mit Kopftuch. Also zusammen so um die 140 Leute innerhalb einer Stunde.

Soweit so gut, besonders ärgerlich ist aber, wenn man sieht, dass schon in 40 Meter Entfernung Schwärme der vorgestrigen oder fünf Tage alten Asylanten ihre Bierflaschen und Dosen leeren, schwatzen und lachen und die Eingänge belagern. Die Bahnhofsläden müssen ihre Ware bewachen, und gefühlt 95 Prozent des Publikums im Bahnhofsviertel sind sowieso Ausländer aller Art, einen deutschen Laut hört man dort nicht.

Warum registrieren wir noch? Griechen, Ungarn, Österreicher und Italiener lassen sowieso alle zu Mutti durch. Warum sich noch anstrengen? Die Völkerwanderung und Umvolkung ist beschlossen! Wozu brauchen Bayern noch Lederhosen und Dirndl? Verschleiert euch lieber.