Rafik Y.Die Berliner Polizei hat einen Islamisten erschossen, der eine Polizistin mit einem Messer angegriffen hatte. Der 40-Jährige war wegen eines Mordplans bereits zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Bei dem Angreifer, der am Donnerstagmorgen in Berlin-Spandau eine Polizeibeamtin mit einem Messer schwer verletzt hat und anschließend von Polizisten erschossen wurde, handelt es sich nach Informationen der „Welt“ um den mutmaßlichen Islamisten Rafik Y. [Foto]. Der 40-jährige Mann wurde von Polizeibeamten durch Schüsse verletzt und starb wenig später… (Fortsetzung WELT!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

292 KOMMENTARE

  1. Aber auf ARD erfährt der ahnungslose Bürger nichts über die Identität des Angreifers,Untersuchungen laufen noch.Wahrscheinlich müssen sich die Polizisten noch rechtfertigen………….

  2. In Berlin ist aber heute auch was los:

    Aufregung in Berlin
    Flüchtlinge drohen, sich von Balkon zu stürzen – SEK überwältigt sie
    In Berlin haben zwei Flüchtlinge damit gedroht, sich von dem Balkon einer Erstaufnahmestelle zu stürzen. SEK-Beamte überwältigten die Männer. Sie wurden festgenommen. » Nachher überreichte man ihnen die gewünschten Papiere. WELT-Oniline

  3. Jetzt hat Gauck einen Sohn weniger, dabei hätte man ihn mit einer gezielten Sozialmaßnahme und maximaler Toleranz bestimmt noch einmal umgepolt bekommen.

    Genug Sarkasmus: Hoffentlich kommt die Polizistin durch und genest schnell.

  4. Laut dem Bericht wurde er 2008 zu einer achtjährigen Haftstrafe verurteilt. Weiter heißt es : Er trug nach der Haftentlassung wohl noch mehrere Jahre lang eine elektronische Fußfessel.

    Wie passt das denn zusammen ?

    Aber wenigstens haben sie ihn nicht nur verlöetzt was wieder enorme Kosten zur Folge gehabt hätte.

  5. Das Lügenfernsehen ARD-Brisant hat gerade über den Fall berichtet.

    Leider fehlte ein wichtiges Detail!

    Jeder darf mal raten was fehlte!

    🙂 🙂 🙂

  6. Wenn die bemitleidenswerte Polizistin mal nicht gutgläubig und pc-verwirrt versucht hat auf den Bereicherer einzureden.

    Hoffentlich wurde das Arschloch von einer weiteren Polizistin erschossen. Das bedeutet auch für Sprenggläubige die Hölle.

  7. Interessant, in den 16:00 HR3-Radionachrichten hieß es, dass es sich um einen „Geistesgestörten“ handelt. Aber da das Wort „Messer“ fiel, war mir sofort klar, was Sache ist.

    Immerhin schreibt sogar die Bild, die sonst den Asylirrsinn mit aller Macht fördert, dass es ein „Islamist“ war.

  8. @#5 Templer (17. Sep 2015 17:38)

    ähm… geistig verwirrt…. äh Einzeltäter statt verurteilter Islamist?

  9. Tja, hätten unsere Gerichte und Politiker die Gesetze befolgt und den Mohammedaner abgeschoben, wäre die Polizistin nicht verletzt, ihre Kollegen hätte keinen Menschen töten müssen und der Mohammedaner würde auch noch leben.

    Man sieht, Gesetze sind nützlich und nicht zu Unrecht werden Gesetzesbrecher als Verbrecher und schlechte Menschen bezeichnet und gesellschaftlich gemieden.

    In diesem Fall ist allerdings nur einer der beteiligten Verbrecher zur Rechenschaft gezogen worden, die Haupttäter laufen frei rum, sitzen von der „Gesellschaft“ hoch geschätzt und respektiert in Amt und „Würden“, beziehen hohe Saläre und fühlen sich wahrscheinlich auch noch gut.

    Perverse Dekadenz.

  10. Gut, daß der Messer-Mohammedaner Rafik Y. heute in Berlin erschossen wurde.

    Schlecht, daß man diesen nächsten Mord-Mohammedaner aus Afghanistan nicht nach Afghanisten ziehen und dann nie wieder reinläßt. Er zeigt den ganzen Asylirrsinn:

    Der Verfassungsschutz ist überzeugt: Ahmed A. (23) aus Hannover hat Kontakt zu Terroristen – angeblich wollte der gebürtige Afghane im Sommer nach Kabul reisen, um dort Anschläge zu verüben!

    2011 kam Ahmed A. nach Deutschland, wurde im Juni 2012 als politischer Flüchtling anerkannt. Er bekam einen Flüchtlingspass, den er kürzlich verlängern wollte.

    Doch die Ausländerbehörde lehnte das ab, verhängte ein ­Ausreiseverbot. Denn: Der Afghane wird seit einem Jahr heimlich vom Verfassungsschutz observiert, gilt als Terror-Sympathisant

    http://www.bild.de/regional/hannover/salafismus/koran-verteiler-unter-terror-verdacht-42606664.bild.html

    Über Kabul abwerfen, Problem gelöst. Merke: Wer Korane verteilt, bringt auch Menschen um. Denn das steht in den Koranen drin.

  11. #2 Athenagoras (17. Sep 2015 17:35)

    In Berlin ist aber heute auch was los:

    In Berlin ist immer was los, nicht umsonst rühmt sich Berlin mit seinen mittlerweile 21 No-Go-Areas… Raub, Mord, Totschlag, Bandenkriege, und alle sonstigen Verbrechen finden sich dort alltäglich.

  12. War es ein illegaler ? Was sagt die Politik ? Wird wieder weggeschaut ?

    Btw. die Lügenpresse benutzte heute mittag noch das Wort „verwirrt“, von da ab sollte es eigentlich jedem klar gewesen sein, um was für eine Art es sich handelt 🙂

    Gibt es eine Menschenkette für den verstorbenen ?

  13. Hmm? deutscher Polizist, macht von der Schusswaffe gebrauch? Ist der denn nicht gebrieft worden?

    Solche Szene, werden sich bald wohl häufiger abspielen.

  14. @#2

    „Flüchtlinge drohen, sich von Balkon zu stürzen – SEK überwältigt sie.“

    Da sollte man der Schwerkraft einfach ihren Lauf lassen. Drohen und erpressen, das können sie bestens.

  15. #13 Keiler (17. Sep 2015 17:41)

    In Berlin ist immer was los, nicht umsonst rühmt sich Berlin mit seinen mittlerweile 21 No-Go-Areas… Raub, Mord, Totschlag, Bandenkriege, und alle sonstigen Verbrechen finden sich dort alltäglich.

    Ganz Berlin wird bald zu einer riesigen No-Go-Region werden!

    🙂

  16. laut FAZ online ein „geisitg Verwirrter“ Einzeltäter, nichts vom islam.HiGru.

    Warum lassen wir so ein Mistvolk in unser einstmals schönes Land?

    Hoffentlich ist die Polizistin nicht so schwer verletzt.
    Auf disem WEg wünsche ich ihr alles Gute und eine schnelle Genesung.

    Un tausend Dank an ihre Kollegen.
    Ein Problem weniger.

  17. Sind Merkel, Gabriel, Maas und Goebbels-Erhardt vor Ort?
    Demnächst jeden Tag in Ihrer Stadt.

    Dank an das Islam-ist-Frieden-arschkriechende Buntland mit seinen refugees-welcome-Girls.

  18. Ich dachte immer der Staat lässt sich nicht erpressen

    DA bin ich gespannt ob es Lichterketten Spenden Demos für den abgeschossenen Bastard gibt

    Merkel bitte Abdanken

  19. Es geht ja weiter.
    Alle Zeichen stehen auf Terror.
    Was hat die Misere noch vor Monaten gesagt, wir haben eine reale Gefahr eines Anschlages.

    Jetzt haben wir das sicherlich nicht mehr, den die Moslem werden gleich Deutschland komplett einnehmen.

    Polizei sieht Bahn anfällig für Terrorismus
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145551509/Polizei-sieht-Bahn-anfaellig-fuer-Terrorismus.html

    Merkel muss weg, sie ist eine Gefahr für die innere Sicherheit Deutschlands und Europa!

  20. Islamist ? Bild schreibt von Terrorist..?
    Moslem hat Polizei attackiert, ganz einfach ausgedrückt.
    EInzelfall natürlich !

  21. Aus dem von mir verlinkten Tageslügel-Artikel:

    Der Iraker war 1996 nach Berlin gekommen und erstritt ein Jahr später vor dem Verwaltungsgericht Magdeburg die Anerkennung als Asylberechtigter. In den Irak kann Rafik Y. nicht abgeschoben werden, da ihn dort ein Gericht zum Tode verurteilt hat.

    In Berlin hatte Rafik Y. vor dem versuchten Anschlag eine kleine Baufirma betrieben, die allerdings in finanzielle Schwierigkeiten geriet. Der Iraker bekommt nun vom Sozialamt Neukölln einen geringen Geldbetrag.

    Nu issa dot. Hätte man auch gleich in den Irak abschieben können…

    ^^

  22. Moslems müssen INTERNIERT werden!

    Ich predige schon seit Jahren das bekannte kriminelle und gewaltbereite Moslems, zwecks Gefahrenabwehr, INTERNIERT werden müssen..

    Schäuble hat es vor Jahren auch schon einmal vorgeschlagen..

    Aber wie immer muss erst was passieren.. und selbst dann wachen dämliche Block-Politiker nicht auf.

  23. #24 Rudi_K (17. Sep 2015 17:44)

    @#2

    „Flüchtlinge drohen, sich von Balkon zu stürzen – SEK überwältigt sie.“

    Da sollte man der Schwerkraft einfach ihren Lauf lassen. Drohen und erpressen, das können sie bestens.
    ————————————————
    Immer diese Basejumper.

  24. @ #31 Babieca

    Aus dem von mir verlinkten Tageslügel-Artikel:

    Der Iraker war 1996 nach Berlin gekommen und erstritt ein Jahr später vor dem Verwaltungsgericht Magdeburg die Anerkennung als Asylberechtigter. In den Irak kann Rafik Y. nicht abgeschoben werden, da ihn dort ein Gericht zum Tode verurteilt hat.

    In Berlin hatte Rafik Y. vor dem versuchten Anschlag eine kleine Baufirma betrieben, die allerdings in finanzielle Schwierigkeiten geriet. Der Iraker bekommt nun vom Sozialamt Neukölln einen geringen Geldbetrag.

    Nu issa dot. Hätte man auch gleich in den Irak abschieben können…

    ^^

    Na zumindest kostet er nicht mehr unser sauer verdientes Geld!

    Baldige Genesung für die Polizeibeamtin.
    Danke an den Kollegen, dass er genau das Richtige getan hat!

  25. nicht der erste mosl. Gewalttäter, welcher in Berlin Menschen tötet oider verletzt, obwohl er eigentlich schon längst weit weg außer Landes sein müßte.

    “ Drama Mord auf offener Straße – Mann erschießt die Mutter seiner Exfrau. 2 Personen schwer verletzt.

    Do. 4. Aug. 10h – Auf offener Straße schoß ein Mann auf fünf Personen. Er stoppte mit gezogener Pistole den Wagen einer Familie, die gerade aus einem Parkhafen in der Kolberger Straße herausfahren wollte. Im PKW eine Mutter mit ihren zwei Töchtern, ihrem Sohn und dem Verlobten einer Tochter. Fünfzehn mal soll er geschossen haben. Er verletzte die ältere Frau tödlich. Der Sohn und eine der Töchter wurden durch die Schüsse schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Täter war zu Fuß unterwegs und flüchtete danach in ein Haus in der Wiesenstraße. Die Polizei durchsuchte das mehrstöckige Wohnhaus, konnte ihn aber nicht finden. “Es handelt sich um eine Beziehungstat”, sagt der Polizeisprecher Thomas Neuendorf vor Ort. “Die Geschädigten kannten den Schützen.” Bis auf die getötete Frau sind alle Personen zwischen 20 und 25 Jahre alt.

    weiter….

    https://soldinerkiezkurier.wordpress.com/drama-mord-auf-offener-strase-mann-erschiest-die-mutter-seiner-exfrau-2-personen-schwer-verletzt/

  26. Das ist ja süß – er konnte nicht abgeschoben werden (laut welt online) , weil ihn im Heimatland die Todesstrafe gedroht hätte. Da greift man sich doch 20 x an den Kopf! Also lieber hier lassen und die Bevölkerung gefährden. DANKE!

  27. #31 Babieca (17. Sep 2015 17:48)

    Aus dem von mir verlinkten Tageslügel-Artikel:

    Der Iraker war 1996 nach Berlin gekommen und erstritt ein Jahr später vor dem Verwaltungsgericht Magdeburg die Anerkennung als Asylberechtigter. In den Irak kann Rafik Y. nicht abgeschoben werden, da ihn dort ein Gericht zum Tode verurteilt hat.
    —————–

    Ich finde, die Verurteilung im Irak sollte nicht unser Problem gewesen sein, wenn der Mensch seinerseits hier Menschen tötet oder töten will.
    Ein Kapitalverbrechen sollte alle Berechtigungen für Asyl ausstechen.

  28. Bedauerlicher Einzelfall. Fühlte sich sicher von Rechten bedroht. Konnte seine Religion nicht genug ausleben.
    Eventuell rechte Polizisten. Unverhältnismäßige Reaktion der Polizei.
    Täter konnte nicht anders und hat in Notwehr gehandelt. Hat nichts mit dem Islam zu tun..

  29. Naja, verwirrter Einzeltäter, hat nichts mit nichts zu tun, Business als usual …

    OT
    Kroatien sperrt die Grenze, kann nicht mehr, ‚Flüchtlingswelle‘ durchbricht Polizeiabsperrung und ist jetzt auf direktem Weg nach Deutschland, welcome them … 🙁

    Der zurückgetretene Boss des Bamf wird in MSM ‚Bauernopfer‘ genannt. Der nächste der von der Mutter aller Gläubigen über die Klippe gewuppt wird, dürfte dann de Misere sein.

    Der Rückhalt in der Flüchtlingsfrage für den Kanzler innerhalb der CDU = NULL sagt MSM. Morgendämmerung?

    Das Gemerkel muss aufhören, sofort! Es ist an der Zeit für Wallküre 2.0.

  30. Von ganzem Herzen Gute Besserung der verletzten Polizistin und Vielen Dank an den Schützen, der richtig gehandelt hat.
    Typisch WELT Lügenpresse ist mal wieder nur von einem „Mann“ die Rede und wie jeder mordlüsterne Moslem ist er mal wieder „geistig verwirrt“ (Standardausrede bei Muselmanen die durchdrehen, die Nummer ist doch langsam dermaßen ausgelutscht!)
    Klasse der Forumseintrag-Dialog:
    „Staatsbürger: „der vermutlich geistig verwirrte Mann“ –
    Da fragt man sich was den Mann so verwirrt hat?“
    darauf Poet Staatsbürger:
    „Ein Buch ?“

    Warum wird der Drecksack nicht trotzdem abgeschoben, für solchen Abschaum haben wir hier 8 Jahre Knastkosten in Hunderttausende Euro Höhe bezahlt.

  31. Dank Frau Merkels „Alle rein!“-Parole sind ein paar Tausend solcher Leute auf dem Weg zu uns. Sowas wird an der Tagesordnung sein künftig.

  32. Kommentar auf der Welt-Lügen Seite:

    Zitat: “ …2008 erhielt er eine achtjährige Haftstrafe….Nach seiner Haftentlassung wohl noch mehrere Jahre eine elektronische Fußfessel….“
    Meine einfachsten Rechenkenntnisse sagen mir, dass 2008 + 8 Jahre erst im Jahr 2016 sind… und wenn er dann jahrelang nach der Haft noch eine Fußfessel trug, dann stimmt da etwas nicht – oder doch? War der nach einem knappen Jahr schon wieder auf freiem Fuß? Wundern würde es mich nicht im Land wo immer die Sympathien bei den Tätern liegen.
    Mir tut die Polizistin leid.

    Der hat bestimmt nur zwei Jahre gesessen und dann mit Fussfessel unterwegs gewesen.

  33. Deutschland von Sinnen
    Während auf N24 Friedmann gegen Slowenien und andere Osteuropäische Staaten hetzt, weil diese nur Christen bzw. keine Moslems aufnehmen wollen, läuft in der Tickerleiste die Meldung über den Islamisten. Der CSU – Mann der von Friedmann in gewohnter Freisler-Manier angegangen wird, ist sichtlich eingeschüchtert. Glaube kaum das Friedmann seine alten Paolo Pinkel Angewohnheiten aufgegeben hat. Eine Schande für alle Juden der Mann. Gleichzeitig wird auf Euronews ein satter „Flüchtling“ gezeigt, der sich beschwert, daß es in Kroatien jeden Tag (umsonst natürlich) nur Makkaroni gibt, in Deutschland sei das besser. Gute Nacht Europa, tausende potentieller zukünftiger Islamisten fluten gerade unsere Heimat. Gutmenschen wie Till Schweiger und dieser andere Schauspieler die sich mit dem Gabrielpack gerne zeigen, haben den Schuss nicht gehört, die denken immer noch einige werden als Salafisten geboren und allen anderen muss man nur alles umsonst geben und deswegen werden sie das Grundgesetz lieben. Zum Kotzen! Nur noch Pegida und AfD! Merkel in die Wüste!

  34. #31 Babieca (17. Sep 2015 17:48)

    Aus dem von mir verlinkten Tageslügel-Artikel:

    Der Iraker war 1996 nach Berlin gekommen und erstritt ein Jahr später vor dem Verwaltungsgericht Magdeburg die Anerkennung als Asylberechtigter. In den Irak kann Rafik Y. nicht abgeschoben werden, da ihn dort ein Gericht zum Tode verurteilt hat.

    In Berlin hatte Rafik Y. vor dem versuchten Anschlag eine kleine Baufirma betrieben, die allerdings in finanzielle Schwierigkeiten geriet. Der Iraker bekommt nun vom Sozialamt Neukölln einen geringen Geldbetrag.
    ———————————————-
    So läuft das immer, und wenn die 1.000 oder 10.000 von uns umbringen, werden die immer noch „geduldet“.

  35. Als ich gestern las, daß sich 3 Polizisten von einer Zigeuneroma mit dem Krückstock krankenhausreif schlagen ließen war ich am Verzweifeln. Heute schöpfe ich wieder Hoffnung – es gibt tatsächlich noch ein paar anständige Polizisten. Alles Gute der vom Verbrecher verletzten Beamtin und viel Glück auch dem tapferen Mann, der die Waffe einsetzte.

  36. Stellen wir uns mal folgendes vor.

    Drei Moslem bewaffnet mit einer AK47.
    Ich möchte mir nicht vorstellen, wie lange es dauert, bis die Polizei die gestoppt hat und wieviel ungläubige Opfer es geben wird.

    Wir haben davon tausende im Land, dank Merkel!

  37. Diese Mohammedaner sehen – je älter sie werden – immer mehr dem Teufel persönlich ähnlich. Dafür gibt es ganz logische Erklärungen: wer so lange an einen solchen Wahnsinn glaubt, wird schlicht wahnsinnig. Schaut Euch diese Fratzen alle an – keine Menschen mehr, personifizierte, seelenlose Roboter Allahs, panisch in Angst und nur noch erlösbar durch den schnellen Tod bzw. Übertritt ins Paradies. Ein Angriff auf eine Ungläubige ergibt höchste Wonnen.

  38. ich sehe jetzt Phonix-der Mizere zu Flüchtlingpolitik-sagte-Deutschland ist gefordert aber nicht überfordet-zu kotzen!!

  39. 2004 wurde Rafik Y. gefaßt, nach Ende des Mammutprozesses kam er in Stammheim in den Bau, saß die vollen 8 Jahre ab und kam 2013 frei.

    Aus einem alten PI-Strang 2013:

    #49 johann (05. Apr 2013 13:36)
    Terroristenparadies Deutschland

    Neukölln – Er gilt als brandgefährlicher Terrorist, wollte den irakischen Ministerpräsidenten ermorden und saß dafür 8 Jahre im Gefängnis. Doch weil Rafik Y. (38) nicht in sein Heimatland Irak ausgewiesen werden kann, lebt er jetzt mitten in Berlin.

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/terrorist-spaziert-jetzt-mit-fussfessel-durch-neukoelln-29869436.bild.html

    Hier zu finden:

    http://www.pi-news.net/2013/04/niedersachsen-spd-saubert-polizeiapparat/

  40. Halb OT

    Homosexuelle Flüchtlinge in Deutschland: „Die schlimmste Zeit meines Lebens“

    Homosexuelle Flüchtlinge berichten von drastischen Übergriffen in deutschen Unterkünften. Der Berliner Senat hat ihnen einen besonderen Schutz zugesprochen.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/homosexuelle-fluechtlinge-die-schlimmste-zeit-meines-lebens-a-1053173.html

    Auf die Schwulen und Lesben in Deutschland kommt noch ganz schön was zu. Allerdings: Nicht nur auf die.

  41. OT
    Polizei Berlin braucht Hilfe:

    Alkohol gestohlen und drei Menschen verletzt – Tatverdächtiger mit Bild gesucht

    Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem Mann, der am Donnerstag, den 30. April 2015, gegen 21.30 Uhr im REWE Supermarkt, Breisgauer Straße 1, 14129 Berlin-Zehlendorf nach einem Diebstahl von Alkohol drei Angestellte auf seiner Flucht schwer verletzt hatte.
    Der Mann hatte Alkohol aus der Auslage genommen und sich dann, ohne die Waren zu bezahlen, zum Ausgang begeben. Dort war er durch den Ladendetektiv auf den Diebstahl angesprochen worden, woraufhin der Unbekannte Pfefferspray gegen den Mann eingesetzt und geflüchtet war. Eine weitere Angestellte, die versucht hatte den Täter aufzuhalten, war von ihm ebenfalls mit Pfefferspray attackiert worden. Eine in unmittelbarer Nähe sitzende Kassiererin hatte durch den Pfefferspray-Angriff ebenso Verletzungen erlitten. Alle drei Zeugen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Dem unbekannten Angreifer gelang die Flucht.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.367079.php

  42. … und jetzt bitte eine Selfie der Polizistin mit Merkel oder ein Islam-Talk mit Maischberger, Will, Illner und Konsorten.

    Merkel führt Deutschland in den Abgrund.

  43. Wenn ich solche Arschgesichter sehe könnte ich vergessen das ich das ich gut erzogen wurde …….., aber man kann die Erziehung auch gerne mal ausblenden …. tut dann gut!!

  44. In der völlig verblödeten Buntenrepublik bekommt dierser korantreue Moslem sicher eine islamische Beerdigung… Man könnte ihm auch das Paradies rauben, aber das wollen unsere Gutmenschen ja nicht!

  45. TEILEN+++TEILEN+++TEILEN

    Skandal!

    Achtköpfige deutsche Familie muss aus der Wohnung um Asyl-Invasoren Platz zu machen..

    Schöne neue Asyl-Welt!

    Asyl-Invasoren sind mehr Wert als eine dt. Familie die Steuern zahlt. .

    Das ist der Hammer und ich musste es mir 2x ansehen, damit ich es glaube. Das schafft Akzeptanz für Flüchtlinge in der Bevölkerung, da bin ich mir sicher *Ironie. Und: Der WDR ist nicht die Junge Freiheit oder RT oder ein rechtsradikales Publikationsorgan.

    https://www.facebook.com/AufwachenDeutschland1/videos/979709922063261/?fref=nf

  46. Wenn er schon 8 jahre verurteilt war warum ist der Frei?
    und 2012 die Anerkennung?

    Hallo Polizisten Amtsangestellte und Bundeswehr wann Wacht Ihr denn auf?

  47. #51 Grenzedicht (17. Sep 2015 18:00)

    Das gabs ja schon bei Charlie Hebdo, da waren es 2 Moslems mit AK47.

  48. #5 Murphy

    Ist er schon weinend zusammengebrochen, aufgrund des schweren Verlustes für die BRD und der Hochtechnologie-Industrie.

  49. Ziemlich bleich der Islamist, am Boden beim beten gibts eben keine Sonne!
    Dass solche Gestalten sich in Europa bewegen, haette man doch vor ein paar Jahren als Witz abgetan.. Aber die EU machts moeglich, darauf ein Glaeschen, gell Juncker und Schulze!

  50. Da können die Polizisten froh sein , dass der arme
    Täter keine AK 47 hatte.

    Er war wahrscheinlich noch Anfänger aber es gibt für den Kampf gegen Deutsche noch genügend Nachzügler.

  51. Nicht traurig sein liebe Gutmenschenwelt,..euere Mutti holt täglich 10000 neue mutmaßliche Rafik Y. zu euch Nachhause.

  52. #16 Babieca (17. Sep 2015 17:41)

    (…)

    2011 kam Ahmed A. nach Deutschland, wurde im Juni 2012 als politischer Flüchtling anerkannt. Er bekam einen Flüchtlingspass, den er kürzlich verlängern wollte.

    Wie gesagt: Das ist wie in der alten Fabel des Äsop mit dem Wanderer, der im Winter eine steif gefrorene Schlange findet, die er aus Mitleid unter seinem Hemd wärmt und die, durch die Körperwärme wiederbelebt, ihn dann beißt:

    http://www.fabelnundanderes.at/aesop_4.htm#Der_Wanderer_und_die_Schlange

  53. Leider haben Polizisten bereits Angst zu Demos der AfD oder Pegida zu gehen, da dann ihr Job gefährdet ist. Die vielen jungen Männer mit dem richtigen Glauben stehen ja bereit um die Polizei zu bereichern. Der Wind muss sich jetzt drehen, habt keine Angst, wenn Ihr alle Mitmacht kann die Führungskaste einpacken!

  54. Bei der Welt gab es diverse kritische Kommentare dazu, jetzt hat der Beitrag wieder 0 Kommentare.
    War wohl zu viel Freiheit, in der Meinung. Dagegen müssen wir was tun und Maas nehmen.

  55. Mutti sorgt doch täglich für tausendfachen Nachschub solcher Perlen , gestern noch in Ungarn an der Grenze mit Allahu Akbar randaliert und morgen schon in Berlin .

  56. Wir müssen uns keine Sorgen machen das Rafiks Arbeitsplatz jetzt nicht neu besetzt werden kann, tausende sehr qualifizierte Nachfolger rütteln schon am Grenztor.

  57. Dieser Mohammedaner hat den Steuerzahler unglaublich gekostet:

    Rafik Y. wird von von bis 15 Einsatzkräften überwacht

    „Seit dem 26. März 2013 unterliegt der erste Proband in Berlin einer elektronischen Aufenthaltsüberwachung“, heißt es in einer schriftlichen Antwort der Senatsjustizverwaltung. Voraussichtlich werde in der kommenden Woche ein weiterer Proband hinzukommen. Obwohl der Mann frei ist und eine Fußfessel trägt, wird er nach Informationen aus Sicherheitskreisen rund um die Uhr von zwölf bis 15 Einsatzkräften des Mobilen Einsatzkommandos überwacht.

    Der Mann gilt als gemeingefährlich, heißt es. „Ich gehe fest davon aus, dass der Verfassungsschutz und das Landeskriminalamt Augen und Ohren bei diesem Mann offen halten“, sagt Peter Trapp, innenpolitischer Sprecher der CDU, „damit für die Berliner keine Gefahr besteht.“

    http://www.morgenpost.de/berlin/article115057905/Verurteilter-Terrorist-lebt-mit-Fussfessel-in-Berlin-Neukoelln.html

    Moslems. Eine Pest für jeden Staat, in dem sie aufkreuzen. Und jetzt gerade überrennen zu Millionen (zusätzlich zu den schon vorhandenen Riesenmoslemproblemen Deutschlands) diese „gemeingefährlichen Männer“ das Land. Bekommt jeder 15 Polizisten, die auf ihn aufpassen, „damit für die Deutschen keine Gefahr besteht“?

  58. Deutschland ist zu einer Bananenrepublik mit einer lächerlichen Diktatorin mutiert
    und das Volk schluckt alles was die Lügenmedien ihm vorsetzen.

  59. Refugees NOT Welcome!

    Diese Zigeunerbettler treiben auch in Deutschland ihr Unwesen:

    Österreich
    16:52

    Familienclan wegen brutaler Raubüberfälle gefasst

    Bei einem Raubüberfall im Landkreis Starnberg stirbt ein 72-Jähriger. Die Polizei fasst in Österreich die mutmaßlichen Täter: Einen Familienclan, der in ganz Europa ähnliche Taten begangen hat.

    Nach dem tödlichen Überfall in Seefeld (Landkreis Starnberg) machen die Ermittler die mutmaßlichen Täter für eine ganze Serie von Gewaltverbrechen in mehreren europäischen Ländern verantwortlich. Nach Überzeugung der österreichischen Polizei gehören die sieben Männer im Alter von 21 bis 48 Jahren zu einem rumänischen Familienclan und gingen immer nach demselben Muster vor: Erst kundschafteten sie die Häuser alter Leute aus, indem sie um Trinkwasser baten. Dann überfielen sie die Opfer und schlugen sie brutal zusammen, wie die Ermittler am Donnerstag in St. Pölten berichteten. Die Beute war oft gering.

    Der 72 Jahre alte Hausbesitzer von Seefeld überlebte die Schläge nicht, seine fünf Jahre jüngere Ehefrau wurde bei dem Überfall vor knapp zwei Wochen schwer verletzt. Nach einem weiteren Überfall in Österreich wurde die Bande – alle sind miteinander verwandt – vor einem Lokal in Wien gefasst. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft. Einer von ihnen hat nach Angaben der Polizei seine Tatbeteiligung an dem Raubüberfall in Seefeld gestanden. Die deutschen Justizbehörden wollen die Auslieferung der Bande beantragen.

    Brutale Überfälle, Beute oft nur ein paar Euro

    Neben den Überfällen in Seefeld und Österreich kommen die wegen Raubs, Diebstahls und Einbruchs vorbestraften Männer aus Rumänien auch für brutale Beutezüge in der Schweiz und in Belgien infrage. Die Ermittler sind weiteren mutmaßlichen Mitgliedern des Clans auf der Spur. Österreichs Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) sprach bei einer Pressekonferenz von „äußerst brutalen“ Tätern, die ihre Opfer schwer traumatisiert hätten. Bisher sollen der Bande acht Überfälle zwischen Ende Juni und Anfang September nachgewiesen worden sein.

    Oft betrug die Beute nur wenige Euro, doch schlugen die Männer ihre Opfer mit Holzprügeln zusammen oder bedrohten sie mit dem Messer. Zuvor läutete einer von ihnen stets mit einem Kanister in der Hand an der Haustür und bat um Wasser. So kundschaftete er die Wohnungen aus.

    Bande hielt Rentnerin Axt an den Hals

    „Ich wollte nur, dass sie gehen“, schilderte eine ältere Frau den Überfall. Auf ihre Bemerkung „Ich hab‘ ja nichts“ hätten die Räuber sie bewusstlos geschlagen. Als die Frau zu sich kam, sei sie erneut geschlagen worden. Eine 78-jährige Schweizerin wollten die Männer den Ermittlungen zufolge vergewaltigen, ehe sie das Opfer an Händen und Füßen fesselten. Einer 87-Jährigen hielten sie eine Axt an den Hals.

    Beim Raubüberfall von Seefeld hat bisher nur ein Bandenmitglied seine Beteiligung gestanden, wie Hans-Peter Kammerer von der bayerischen Polizei in St. Pölten sagte. Die Ermittler wollen nach und nach alle in Österreich inhaftierten Clanmitglieder vernehmen. Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen eines Tötungsdelikts und Raubes gegen die Bande. Kammerer: „Wir gehen davon aus, dass alle sieben Männer an dem Verbrechen von Seefeld beteiligt waren.“

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article146530572/Familienclan-wegen-brutaler-Raubueberfaelle-gefasst.html

  60. OMG, eine „dringend benötigte traumatisierte Schutzsuchende Fachkraft“ weniger.
    Ob wir das überstehen?

    Ob jetzt Polizisten und Polizist_Innen im „bunten“ Deutschland ihre Schießeisen abgeben müssen, um „dringend benötigte traumatisierte Schutzsuchende Fachkrafte“ nicht zu verletzen oder zu erschiessen?

  61. Nicht ganz OT:

    MARGARET WENTE

    Sweden’s ugly immigration problem

    In Europe, refugees from Syria and Iraq have been cramming the ferry-trains heading from Germany to Denmark. But once in Denmark, many refused to get off. Where they really want to go is Sweden, where refugee policies are more generous. When the Danes said no, they hopped off the trains, and began heading toward the Swedish border by taxi, bus, and foot.

    Sweden has the most welcoming asylum policies and most generous welfare programs in the European Union. One typical refugee, Natanael Haile, barely escaped drowning in the Mediterranean in 2013. But the folks back home in Eritrea don’t want to know about the perils of his journey. As he told The New York Times, they want to know about “his secondhand car, the government allowances he receives and his plans to find work as a welder once he finishes a two year language course.” As a registered refugee, he receives a monthly living allowance of more than $700 (U.S.).

    Sweden’s generous immigration policies are essential to the image of a country that (like Canada) prides itself as a moral superpower. For the past 40 years, most of Sweden’s immigration has involved refugees and family reunification, so much so that the words “immigrant” and “refugee” are synonymous there (unlike in Canada).

    (…)

    Ganzer Artikel:

    http://www.theglobeandmail.com/globe-debate/swedens-ugly-immigration-problem/article26338254/

  62. #69 Drohnenpilot

    Und wenn nach XX Millionen weiteren Refugees alles ausgeschöpft ist, was machen die linken Schlauberger dann, fangen die dann an die Deutschen aus ihren eigenen Häusern zu werfen und aus Deutschland zu vertreiben? Ehrlich gesagt, das halte ich mittlerweile glatt für möglich, die AntifaSA würde sich für solche Vertreibungsaktionen sicher zur Verfügung stellen.

  63. Rafik Y. wollte 2004 den Staatsbesuch des irakischen Ministerpräsidenten in ein Blutbad verwandeln, den Regierungschef mitten in Berlin hinrichten.

    Er musste für Anschlagspläne acht Jahre ins Gefängnis. 2013 kam er wieder frei.

    Weil der al-Qaida-Anhänger für seine Pläne im Irak in Abwesenheit zum Tode verurteilt wurde, konnte er nicht abgeschoben werden. Berlin musste ihn aufnehmen – die Justiz verhängte strenge Auflagen, unter anderem das Tragen der Fußfesseln und ein tägliches Melden beim Polizeiabschnitt.

    Da wird die Polizistin sich aber freuen, bei so viel Großzügigkeit der Deutschen.

  64. Das Jahr wird in die Annalen der europäischen Geschichte eingehen- und zwar als Beginn des Untergangs gut organisierter Zivilgesellschaften und aufgeräumter Menschen. Aber einige, die nicht so gut aufgeräumt sind (waren) aber sich an die Schalter der Macht hochgelogen und geschleimt haben, sind áls die Verursacher dieses kulturellen und ethnischen Supergaus auszumachen, nicht zuletzt gepusht von einem Haufen Fehlgeleiteter.

  65. Lol, terroristischer Anschlag in Deutschland, und was ist bei tagesschau.de die Hauptschlagzeile ganz oben? Genau, Deutschland ein Land voller Nahtsies.

    http://www.tagesschau.de/inland/fluechtlingsunterkuenfte-anschlaege-101.html

    Und irgendwo in den hinteren Ecken der Regional-Nachrichten des RBB wird dann kurz und knapp von der islamistischen Fachkraft berichtet.

    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2015/09/schuesse-auf-der-heerstrasse.html

    Schätze selbst Joseph Goebbels hätte diese Art der Manipulation nicht besser hingebracht. Bravo ARD!

  66. Nur ein bedauerlicher Ausnahmefall. Die anderen sind alle friedlich und nur gekommen, um mit uns zu kuscheln.

  67. Beste Genesungswünsche an die Polizistin.

    Und werte Polizei:
    Ihr wisst wem ihr das zu verdanken habt!!!

  68. Ich hoffe der Beamte bekommt ne vernünftige Belobgung- Sprungbeförderung !
    Respekt!
    Gute Besserung der Kollegin !

    Dank an die vom Volk gewählten Politiker, für diesen Einzelfall und die kommenden.

  69. Deutschland schickt Sonderzüge nach Österreich um Flüchtlinge abzuholen

    Es werden also weiter solche Fachkräfte importiert ,Bravo die Katastrophe naht weiter

  70. Ich hoffe der Beamte bekommt ne vernünftige Belobgiung- Sprungbeförderung !
    Respekt!
    Gute Besserung der Kollegin !

    Dank an die vom Volk gewählten Politiker, für diesen Einzelfall und die kommenden.

  71. Das müssen wir aushalten! Das schaffen wir! Das hat nichts mit dem Islam zu tun! Islam heisst Frieden! Es gibt keine Islamisierung! Kulturbereicherer. Was auch immer, der Scheisstyp ist jetzt weg vom Fenster. Alles Gute der Polizistin. Ich glaub‘ die können sich nicht mehr beherrschen und legen zu früh los. Gut, so, vielleicht haben wir noch eine Chance das Schlimmste abzuwehren.

  72. Bin ich der einzige, der ursprünglich irgendwas von einem Bernd las, der angeblich an burnout litt??
    Ich weiß nicht mehr auf welcher Nachrichtenseite, jedenfalls war kein Hinweis von wegen „Name geändert“ zu sehen.
    Oder ich bringe etwas durcheinander.

  73. Schnief, schon wieder ein Kardiologe weniger….

    Nein im Ernst, ich mag die Berliner Polente, oder wie es dort heißt: „Wachtmeester“. Die werden dort echt gefordert, haben den Hals oft bis oben hin voll, die Politik, Presse und diese Indymedia-Honks machen ständig Stimmung gegen sie, und trotzdem machen die das.

    Ich konnte mal live mitansehen, wie das Berliner SEK mitten auf einem belebten Platz mit mehrspuriger Umrandung einen Araber-BMW stoppte, fünf Typen aus dem Wagen zog, auf den Wagen klatschte und Handschellen drantackerte, das alles in gerade mal 10 Sekunden. Dagegen ist Tatort Seniorensport.

    In einem anderen Fall hat mal ein Islamospinner das Kleinkind einer Passantin an einem U-Bahnhof aus dem Kinderwagen gezerrt und dem Kind stundenlang ein Messer an die Kehle gehalten. Die SEK-ler mussten dann aus der Entfernung dann stundenlang auf den Typen zielen. Genau in dem Moment, als der mal den Arm wechselte, hat man ihm in die Hand geschossen und das Kind kam unverletzt frei.

    Also nach stundenlangem Zielen genau diesen Bruchteil einer Sekunde abzupassen und dann auch so zu treffen, dass der Täter handlungsunfähig ist – dazu gehört schon was. Beim geringsten Fehler hätte man ein geschächtetes Kind vor sich gehabt. Allein schon die Verantwortung! Und in so einer Situation die Nerven für eine so schnelle Entscheidung zu haben.

    Good guys.

  74. #91 sesam (17. Sep 2015 18:15)

    Jürgen Todenhöfer ist ein dämlicher „Gutmensch“ und Islamversteher und sonst nichts. Seine Verschwörungstheorien braucht hier kein Mensch.

    Was IS, Taliban usw. praktizieren ist der ganz normale Islam.

  75. … da hat wohl wieder einer ein wenig zu viel im Koran gestöbert und seine Handlungsanweisungen entnommen ….

  76. Hoffentlich gibt es jetzt keine Mische, weil ein Gläubiger erschossen worden ist von Ungläubigen. So etwas hätte Mutti Merkel nie zulassen dürfen.

  77. #117 Paula (17. Sep 2015 18:26)

    Mich würde interessieren, wie es dann weiterging. Ich rate mal. Alle wieder auf Bewährung frei.

  78. #87 Staffbull (17. Sep 2015 18:15)

    An die deutschen Polizisten :

    Na , geht doch .

    Dazu ist noch zu sagen, dass dieser Polizist wohl neu von der Polizeischule kam, und auch seine Polizeikollegin durch seine Schüsse getroffen hat.

    Beamter erschießt Messer-Angreifer und trifft auch Kollegin

    Gegen 10 Uhr wurde an an der Heerstraße eine Polizistin von einem geistig verwirrten Mann niedergestochen. Ein Beamter eröffnete das Feuer, trifft den Täter tödlich und verletzt auch seine Kollegin.

    Nach B.Z.-Informationen soll der Polizist, der den Angreifer niedergeschossen hatte, erst vor Kurzem die Polizeischule beendet haben. Der 30-Jährige ist noch Beamter auf Probe. Die verletzte Polizistin soll versehentlich auch von einer Kugel ihres Kollegen getroffen worden sein.

    http://www.bz-berlin.de/tatort/schiesserei-in-spandau-verletzte-darunter-wohl-eine-polizistin

    (der obige Artikel der BZ war die erste Meldung zu diesem Vorfall, als von Islamist noch gar keine Rede war)

  79. OT

    #52 Tritt-Ihn (17. Sep 2015 17:57)

    Die brutalen Zieguernclans, die auch alle in Deutschland weiterschmarotzen wollen, bringen sich ja in diesem Strang wieder in Erinnerung. Erst die sich durch Europa raubende und tötenden Zigeunersippe (Seefeld-Mord), jetzt die Erpressertruppe auf dem Michel:

    Die Gruppe „Roma Jekipe Ano Hamburg“-Vereinigte Roma in Hamburg hat am Donnerstag gegen 16.30 Uhr den Hamburger Michel „besetzt“. Damit protestieren sie gegen eine drohende Abschiebung aus Deutschland in den Balkan, sie fordern ein Bleiberecht für ihre Familien. Es geht um rund 20 Familien, denen die Abschiebung nach Serbien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina und in den Kosovo innerhalb der nächsten Woche drohe, wie die Gruppe mitteilte.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article146538898/Roma-Gruppe-besetzt-Hamburger-Michel.html

    20 Zigeuenerfamilien. Macht mindestens 2000 Leute. RAUS! Serbien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina und Kosovo sind Kriegsfrei. Da ist auch kein Bürgerkrieg. Und wenn ihr nicht klauen und assig wärt, könnte man euch da auch leiden.

  80. Hätte ich dem gar nicht zugetraut, so vertrauenserweckend wie der ausschaut…

    Deutschland ist damit sicher kein schlechterer Ort geworden. Gute Besserung der Polizistin!

  81. #12 KDL (17. Sep 2015 17:39)

    Interessant, in den 16:00 HR3-Radionachrichten hieß es, dass es sich um einen „Geistesgestörten“ handelt. Aber da das Wort „Messer“ fiel, war mir sofort klar, was Sache ist.

    Islam = geistesgestört. Das sagt HR3 ganz richtig.

  82. AUF SERBISCHE-KROATISCHE Grenze ist wieder Durchbruch- Gewalt von Flüchtlinge-nicht zu stoppen-Richtung Deutschland-Merkel.Die Moslimische Kinder zeigen Männer zu Himmel -angehoben,ich weiss nicht,was für Ritualle damit zeigen-vielleicht wollen eigene Kinder Alla Opfern!!!

  83. Wie sagte Sean Connery alias „007“ in „Feuerball“ treffend: „Einer weniger von den Strolchen!“

  84. Wie sagte Sean Connery alias „007“ in „Feuerball“ treffend: „Einer weniger von den Strolchen!“

  85. Schon einer unserer geliebten Führer am Krankenbett der schwerverletzten Polizistin gesichtet worden? Nein. Warum?

  86. Die verschlagene aha kfresse war kein Islamist, sondern ein korantreuer Muslim.

    „IslamistIn“ ist eine politkorrekte Erfindung der Lügenpresse, um eine Abgrenzung zu suggerieren, die es so aber nicht gibt.

  87. Der Mann wurde nicht abgeschoben, weil ihm im Irak die Todesstrafe drohte, leider wurde durch diese Maßnahme das Leben einer deutschen Polizistin gefährdet. Geschossen hat lt.ARD ihr junger Kollege, der frisch aus der Ausbildung kam, und noch Beamter auf Probe ist. Da kann man nur hoffen, dass es wirklich klar als Notwehr gesehen wird, möglich ist alles. Der Iraker soll heute morgen seine Fußfessel einfach durchschnitten haben. Wer ausrastet, den hindert auch keine Fußfessel daran, soviel ist wohl endgültig klar. Der Polizistin gute Besserung!

  88. #88 Thomas_Paine

    Ja der gute alte Äsop, der kannte halt seine levantinischen Nachbarn ganz genau, und wusste wie sie ticken, und anscheinend hat sich in den letzten 2500(?) Jahren nicht viel daran geändert. Und die linken Volldeppen in der BRD glauben, ein sozialistischer Integrationskurs würde etwas daran ändern, man sind die Linken blöde. Kein Wunder, dass da die Taqiyya erfunden wurde.

  89. Nach geltendem deutschem Recht handelt es sich mindestens um versuchten Mord, sobald sich ein Mensch mit einer Waffe einem Opfer nähert und dieses mit dieser Waffe angreift.

    Das bedeutet dieser „Islamist“ , der selbstverständlich nicht kein Moslem ist, ist ein ganz gewöhnlicher Gewaltverbrecher.

    Als Mittäter sind diejenigen zu bezeichen, die seine Absichten kennen, und ihn trotzdem in seinem Tun unterstützen zB durch Aufenthaltsrechte, HarzIV, Verniedlichung seiner sogenannten Religion, vorsätzliche Fehlinformation bzw Verweigerung einer umfassenden, ständig zu wiederholenden und zu aktuallisierenden Warnung der deutschen Bürger vor dieser islamischen Messerreligion.
    Diese Mittäter sind insbesondere die gesamte deutsche und europäische Politgang samt deren Lügenmedien.

  90. Ja, was mir wieder einmal beweist, dass ich längst den richtigen Riecher für so was entwickelt habe. Heute irgendwo eine lapidare Notiz darüber gelesen, dass eine Polizistin gemessert wurde, natürlich von einem völlig unbekannten geistig verwirrten Täter. Also tatsächlich! War klar!

  91. Toll,
    ich wohne nur einige Meter entfernt.
    In den Nachrichten heute vormittag haben die erzählt, dass dieser Typ geistig verwirrt ist, von einem Muselmanen war keine Rede. So wird man also desinformiert.

  92. #127 Babieca

    Ironie An
    da kann man mal sehen wie unsolidarisch die Bayern-Fans sind. Warum haben die die Einbuchtung vom Hoeneß nicht mit einer ähnlichen Aktion verhindert, die hätten einfach den Knast blockieren sollen, und dann wäre der Hoeneß mie in den Bau eingefahren.

    Aus

  93. #4 Glubschauge

    Wenigstens können unwillige Richter ihn nun nicht mehr nach ein paar Jahren auf uns loslassen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Acht Jahre hatte er 2008 wegen Mordanschlagsplänen bekommen.

    Aber so ein lieber Friedensreligionsengel kommt natürlich eher frei – nicht wie Horst Mahler, der für eine Lüge 12 Jahre = lebenslänglich hat.

    ……………………..

    Verhöhnung im Namen Allahs

    Im Terrorprozess von Stuttgart wurde der Rechtsstaat von den Angeklagten zum Gespött gemacht. Zwei Jahre lang durfte vor allem Rafik Y. die Vorsitzende Richterin beschimpfen, die Staatsanwältinnen bedrohen, die Justizwachtmeister angreifen. Kaum jemand hat davon Notiz genommen.
    Ein Kommentar von Annette Ramelsberger
    http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/619/186032/
    15.07.2008

    Vor allem der 33 Jahre alte Angeklagte Rafik brachte es in der Beleidigung des Gerichts zu erstaunlicher Kunstfertigkeit.

    ………………………

    Dieser Terrorist spaziert jetzt mit Fußfessel durch Neukölln

    Der Terror-Prozess in Stuttgart: Islamist Rafik Y. (38) demonstriert immer wieder seine Verachtung für den deutschen Staat, beleidigt das Gericht und verletzt einen Justizangestellten

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/terrorist-spaziert-jetzt-mit-fussfessel-durch-neukoelln-29869436.bild.html
    05.04.2013

    ………………..

    Na ja, da man den Krampf gegen Rächtz führt – was machen die eigentlich – ist für die chirurgischen Fachkräfte aus dem Orient kein Geld mehr da.

    Und unsere Justizhuren locken mit ihren Schandurteilen die Verbrecher der ganzen Welt an.

  94. #127 Babieca

    Wir können ja auch mal ein Rathaus oder eine Kirche besetzen.

    Dann übergießen wir uns mit Benzin oder halten uns ein langes Küchenmesser vor die Brust und fangen an unsere Forderungen zu stellen.

    Oder wie wäre es mit einem Funkhaus.
    Der NDR wird sich freuen, wenn wir den Sendebetrieb aufmischen.

  95. Ich fürchte, dass sich solche Fälle in Zukunft häufen werden. Entsprechende Täter dürften wir ja mittlerweile mehr als genug haben. Der Beamtin wünsche ich rasche und vollständige Genesung.

  96. Die Berliner Polizei hat einen Islamisten erschossen

    Aber er war doch sooo gut integriert … *tränenabputz*

  97. Deutschland schickt Sonderzüge nach Österreich um Flüchtlinge abzuholen


    Deutschland schickt Sonderzüge nach Österreich, um dort Flüchtlingen die Weiterreise zu ermöglichen. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ mit Berufung auf das Bayerischen Innenministerium. Dort heißt es, es seien Sonderzüge der Deutschen Bundesbahn nach Österreich unterwegs, um Flüchtlinge aus Salzburg abzuholen. Ziel sei es, chaotische Zustände zu vermeiden.

    „Wir versuchen, die Weiterreise der Flüchtlinge geordnet und organisiert zu gestalten“, sagte ein Sprecher des Ministeriums der „F.A.Z.“

  98. Ich denke ebenfalls nur an die Polizistin…..und nicht an diesen erbärmlichen Drecksack von Attentäter.

  99. Die OIC, deren oberstes politisches Ziel seit Jahrzehnten die Flutung Europas mit Mohammedanern und dadurch die Islamisierung unseres schönen Kontinents ist, meldet sich jetzt frech und unverschämt zu Wort:

    18:18
    Organisation für Islamische Zusammenarbeit kritisiert Ungarn

    Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit kritisiert das harte Vorgehen Ungarns gegen Flüchtlinge scharf. Generalsekretär Ijad Madani sagt, er sei schockiert und bestürzt über die brutale und inakzeptable Behandlung protestierender Migranten durch die ungarische Polizei.

    Die Regierung in Budapest ruft er auf, das humanitäre Völkerrecht und die Menschenrechte der Flüchtlinge zu wahren. Sie seien durch Krieg und Gräueltaten aus ihrem eigenen Land vertrieben worden, sagt Madani in Dschidda, dem Sitz der Organisation, der 57 islamische Staaten angehören.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article146451406/Fluechtlinge-ueberrennen-Polizeisperre-in-Kroatien.html

    Erstaunlich immer wieder die Chuzpe, mit der die Bückbeter ihr Maul aufreißen. In diesem Fall zu etwas, was ihre eigenen Länder (Majani ist Saudi) gegenüber ihren Horden von Co-Mohammedanern lautstark und kategorisch ablehnt: Sie aufnehmen. Gewissen, Selbstreflexion, Schuld oder Scham ist Mohammedanern fremd. Ekelhafte Leute, verbogen von einer ekelhaften Ideologie. Die einzig richtige Antwort von Ungarn auf das Gefasel dieses Teppichrutschers ist

    Schnauze!

  100. Hallo, noch mal das Ganze,ist pi schon wieder
    schlecht erreichbar?
    hier meine Mitteilung:
    Noch mehr von diesen Schätzchen, laßt sie alle rein!!!

    http:www.focus.de/politik/deutschland/um-chaos-zu-vermeiden-deutschland-schickt-sonderzuege-nach-oesterreich-um-fluechtlinge-abzuholen_id_4955230.html

    Also: Chaos vermeiden, Flüchtlinge abholen,
    eh „Flüchtlinge“ ihre Säuglinge auf die Schienen werfen, um einen Zug anzuhalten.

    Rücktritt Merkel ! Sofort!
    Befrei uns von deiner Plage , verjagt die Heuschrecken!

  101. @#146 lorbas (17. Sep 2015 18:44)

    Ziel sei es, chaotische Zustände zu vermeiden.

    Dafür geht das Chaos hier weiter. Was für ein Depp.

  102. OT,-… Meldung vom 17.09.15 – 18:38 Uhr

    Berlin: SEK überwältigte Flüchtlinge, die sich vom Balkon stürzen wollten

    Zwei Asylbewerber im Alter von 21 und 37 Jahren drohten in Berlin damit, sich vom Balkon einer Erstaufnahmestelle zu stürzen. Einer der Männer soll aus dem Irak stammen. Er soll schon seit 21 Tagen auf seine Registrierung warten. Nach Angaben einer Polizeisprecherin konnten die beiden, nach Kontaktaufnahme durch die Polizei, von einem SEK festgenommen werden.
    Ort des Ereignisses ist das LaGeSo, eine Erstaufnahmestelle für Asylsuchende.
    http://www.shortnews.de/id/1171721/berlin-sek-ueberwaeltigte-fluechtlinge-die-sich-vom-balkon-stuerzen-wollten

  103. Ich hoffe die Polizistin kommt wieder auf die Beine. Wir wissen natürlich alle, wer dafür verantwortlich ist.

    So ist das halt, wenn man sich Abschaum ins Land holt.

  104. Berliner Polizei erschießt Islamisten

    Tolle Überschrift:
    Die böser Polizei erschiesst guten Friedensengel des Islam

    Statt

    Islamist verübt Mordanschlag auf Polizistin!

    Lügenpresse!
    Die schlimmste Lüge ist die Halbwahrheit.

  105. OT

    Unfernsehtipp – die geben es wohl nie auf?

    heute · Do, 17. Sep · 22:15-23:15 · ZDF
    Maybrit Illner
    Der Polit-Talk im ZDF

    Millionen auf der Flucht Wie schaffen wir das?

    Einig sind sich in Europa derzeit wohl nur die Flüchtlinge: Ihr Ziel, den Norden zu erreichen, also vor allem Schweden, Österreich oder Deutschland, haben sie fest im Blick. Wenn der Weg über Ungarn versperrt ist, dann geht ihr Weg eben über Kroatien.

    Planloser ist die Politik in Brüssel und Berlin – heillos zerstritten über Quoten und Hilfsleistungen. Die EU-Staaten einigten sich bisher lediglich auf den allerkleinsten Nenner. Chaos bei der Verteilung herrscht aber auch innerhalb Deutschlands: Bundesregierung und Länder vereinbarten, künftig gemeinsam die Verteilung der Flüchtlinge zu organisieren.

    Ans Eingemachte wird es wohl erst kommende Woche gehen, wenn auf dem „Flüchtlingsgipfel-Gipfel“ über die Finanzfragen gestritten wird. Doch Zeit hat eigentlich niemand in dieser Situation: Die Menschen flüchten weiter, die Aufnahmelager sind überfüllt, selbst viele Helfer sind hilflos und die Kassen leer.

    Bundesweite Konzepte für Integration, medizinische Versorgung, Sprachkurse, Wohnraum oder gar Arbeitsplätze – Fehlanzeige. Deutschland will Menschen in Not ein „freundliches Gesicht“ zeigen, aber wie lange halten wir das durch? Gibt es wirklich eine „Kehrtwende“? Wozu dienen die eingeführten Grenzkontrollen? Welche Hilfe wird am dringendsten benötigt?

    Bekommen die Flüchtlinge „nur“ ein Dach über dem Kopf oder können wir sie integrieren?

    Thomas Oppermann, SPD Fraktionsvorsitzender im Bundestag

    Andreas Scheuer, CSU Generalsekretär

    Katja Kipping, Die Linke Parteivorsitzende

    Barbara Reul-Nocke

    Rechtsdezernentin in Remscheid (NRW)

    Diana Henniges Flüchtlingshelferin, Berlin-Moabit

    Ulrich Reitz Chefredakteur des Magazins „Focus“

  106. #148 Dichter (17. Sep 2015 18:46)

    #146 lorbas

    Und wie war das noch mal mit dem härteren Vorgehen gegen Schleuser?

    #152 Klara Himmel (17. Sep 2015 18:50)

    @#146 lorbas (17. Sep 2015 18:44)

    Ziel sei es, chaotische Zustände zu vermeiden.

    Dafür geht das Chaos hier weiter. Was für ein Depp.

    Auf dem Mittelmeer sammelt die Marine Invasoren ein und bringt sie nach Europa. Jetzt werden Sonderzüge losgeschickt um auch Islamisten ins gelobte Land zu holen.
    So langsam halte ich diesen staatlichen Irr- und Wahnsinn nicht mehr aus.

  107. #160 Cendrillon (17. Sep 2015 18:57)

    OT

    Unfernsehtipp – die geben es wohl nie auf?

    heute · Do, 17. Sep · 22:15-23:15 · ZDF
    Maybrit Illner
    Der Polit-Talk im ZDF
    ————————————————
    ZDF (Zentrale der Flüchtlingsfetischisten)

  108. # Paula & Viper

    Die Party geht erst los, wenn alle Gäste da sind. Nun ja, sie kommen aus aller Herren Länder und werden am 03. Oktober gemeinsam mit ihrer neuen Mutti eine Riesenparty feiern. Hinzu kommen noch bezahlte Klatschaffen, die bekiffte HaHaHa-Fraktion, der dunkel-helle Oberhirte und all die Parteiassistenten jeglicher Orientierung und mit Akkreditierung. Ein paar verbliebene Ambassadoren sind vielleicht auch dabei. Und natürlich kommen (wie früher in der DDR) jede Menge Kulturschaffende. Heissa, das wird ein Superfest. Am Ende treten die alle in den Hungerstreik, springen über Mauern oder okkupieren den Fernsehturm. Das Spektakel wird garantiert nicht in den hiesigen Medien gezeigt. Dafür sorgt der ein oder andere Sender aus dem nicht mehr befreundeten Ausland. Grund zur Freude? Nein, Grund das Land zu verlassen.Au revoir! Bye, Bye!

  109. Blöd-Online …
    JETZT GEHT DIE RANDALE AN DIE NÄCHSTE GRENZE !

    Eskalation an kroatisch-serbischer Grenze bei Tovarnik |
    Flüchtlinge durchbrechen Polizeiabsperrung

    Nachdem sich die Flüchtlingsroute von Ungarn nach Kroatien verlagert hat, eskaliert jetzt die Situation an der serbisch-kroatischen Grenze.

    ? Flüchtlinge haben bei Tovarnik eine Polizeiabsperrung durchbrochen.
    Zwischen Mittwoch und Donnerstag kamen nach kroatischen Angaben 6500 Hilfesuchende ins Land.

    Bereits gestern explodierte die Gewalt an der serbisch-ungarischen Grenze.
    Um 15 Uhr verweiste ein Schnellgericht in Ungarn einen Iraker wegen illegalen Grenzübertritts des Landes. Die Nachricht machte die Runde…
    Minuten später brach am Grenzübergang die Hölle los!
    Dieses Drecksblatt erfindet immer neue Märchen.

    ACH DIE HABEN RANDALRT WEIL EINER VERHAFTET WURD DER DIE GRENZE DURCH GESCHNITTEN HAT?
    Sobald dieses Gesindel seinen Willen nicht bekommt randalieren die , das sind ja schöne aussichten.
    Vorsicht Leute , die Organisieren sich !
    Dasselbe solten die Deutschen auch tun.

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/fluechtlings-krise-orbans-strategie-der-abschreckung-zeigt-wirkung-42603474.bild.html

  110. Blöd-Online …
    JETZT GEHT DIE RANDALE AN DIE NÄCHSTE GRENZE !

    Eskalation an kroatisch-serbischer Grenze bei Tovarnik |
    Flüchtlinge durchbrechen Polizeiabsperrung

    Nachdem sich die Flüchtlingsroute von Ungarn nach Kroatien verlagert hat, eskaliert jetzt die Situation an der serbisch-kroatischen Grenze.

    ? Flüchtlinge haben bei Tovarnik eine Polizeiabsperrung durchbrochen.
    Zwischen Mittwoch und Donnerstag kamen nach kroatischen Angaben 6500 Hilfesuchende ins Land.

    Bereits gestern explodierte die Gewalt an der serbisch-ungarischen Grenze.
    Um 15 Uhr verweiste ein Schnellgericht in Ungarn einen Iraker wegen illegalen Grenzübertritts des Landes. Die Nachricht machte die Runde…
    Minuten später brach am Grenzübergang die Hölle los!
    Dieses Drecksblatt erfindet immer neue Märchen.

    ACH DIE HABEN RANDALRT WEIL EINER VERHAFTET WURD DER DIE GRENZE DURCH GESCHNITTEN HAT?
    Sobald dieses Gesindel seinen Willen nicht bekommt randalieren die , das sind ja schöne aussichten.
    Vorsicht Leute , die Organisieren sich !
    Dasselbe solten die Deutschen auch tun.

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/fluechtlings-krise-orbans-strategie-der-abschreckung-zeigt-wirkung-42603474.bild.html

  111. OT: Ich finde es so lustig! Gestern tönten die Kroaten noch, wie viel besser sie es machen würden und heute werden sie überrannt und jammern rum.
    Jetzt wollen sie ebenfalls die Grenzen dicht machen und reden plötzlich wie die Ungarn: Die Leute wollen sich nicht registrieren lassen.
    Wenn die jetzt auch noch dicht machen, beginnt bald die Gewalt und die Aufstände.

    Nebenher verkündet N24 stolz, heute seien knapp 10 000 Invasoren nach GerMoney gekommen.
    Möchte nicht wissen, wie die tatsächlichen Zahlen aussehen.

  112. Ja, welchen Aufenthaltstitel hatte denn unser Rafik Y.? Ist er denn über ein Elitenförderungssprogramm des Instituts für Physik der Humboldt Universität nach Berlin gekommen?

  113. Gute Genesung der verletzten Polizistin.
    Herr Gauck hatte schon nicht Unrecht mit seinen Worten vom Dunkeldeutschland
    ….denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht..

    und wieder senkt sich eine Nacht über Deutschland. Es wird dunkel. es wird kalt. Züge rollen nach Österreich, um Asylsuchende abzuholen, zig Tausende Flüchtlinge werden verpflegt und umsorgt, unsere Oberen klopfen sich auf die Schultern für ihre Hilfsbereitschaft.

    manchmal kommen mir schon komische Gedanken. Immer wenn in den USA ein Amoklauf stattfand mit etlichen Toten, dachte ich, man müsste doch die Leute zwingen, ihre Waffen abzugeben.
    Heute denke ich, dass ein bewaffnetes Volk ein ernstes Hindernis zur Durchsetzung von Unrecht sein kann.

    Und so wünsche ich der verletzten Polizistin auch aus purem Eigeninteresse gute Genesung, denn wir werden in der Zukunft jeden einzelnen Polizisten dingend brauchen.
    Dass eine straff geführte und klar ausgerichtete Polizei etwas bewirken kann, hat uns Ungarn gerade gezeigt.
    Gute Nacht, Deutschland.

  114. Was ist mit der Polizistin?
    Ihre Familie? Braucht sie Hilfe, Geld?

    Hallo, wir sollten da tätig werden!

  115. OT,-…. 17.09.2015 – 16:58 UhR

    Massenschlägerei an Zwickauer Behörde

    Zwickau – Am Donnerstagnachmittag ( heute )sind am Verwaltungszentrum auf der Werdauer Straße mehrere Asylbewerber aufeinander losgegangen.

    Etwa 20 Männer aus Eritrea waren aus bisher noch ungeklärter Ursache mit einer Gruppe Albaner aneinander geraten. Den Beschimpfungen folgten Bedrohungen. Schließlich bewarfen sich die Männer gegenseitig mit Steinen. Dabei wurden mehrere Fenster des Verwaltungsgebäudes demoliert.
    Die alarmierte Polizei konnte die Situation beruhigen. „Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand“, so Polizeisprecherin Anett Münster.
    https://mopo24.de/#!nachrichten/massenschlaegerei-in-zwickauer-13612

  116. #64 2020 (17. Sep 2015 18:03)

    Mein Onkel, der Polizist war, würde sagen „Schadet nichts“
    ……………………………..

    Und mein Onkel der ebenfalls Polizist war, würde sagen:
    Soviel Glück auf einmal 🙂

  117. Blöd nur das die Islamistische Szene nicht einfach zusieht wie einer der Irren äh Ihren von einem Kuffar umgebracht wird
    Viel Spaß

  118. Messerjihad. Gab es auch schon in Israel, aber nicht sehr lange weil dort in dern Städten viele Wachleute rumstehen und auch viele Zivilisten bewaffnet sind.

    In der Bunten Republik dagegen treffen die auf eine riesige, wehrlose Schafherde zum Schächten.

  119. #70 Thomas_Paine

    Homosexuelle Flüchtlinge berichten von drastischen Übergriffen in deutschen Unterkünften. Der Berliner Senat hat ihnen einen besonderen Schutz zugesprochen.

    Das heißt also im Klartext: Man baut für sie extra Räume, wo sie ihre Schweinereien treiben können.

  120. #107Absurdistan
    Schätze selbst Joseph Goebbels hätte diese Art der Manipulation nicht besser hingebracht. Bravo ARD!
    ——-
    „Ich könnte weinen vor Freude“(Joseph Goebbels)

  121. Ein Gedankengang:
    Die Asylflut könnte auch ein Test sein um aus zu probieren wie belastbar das Rest Deutsche Volk ist.

    Weil jeder Redet aber keiner traut sich also einen Volksaufstand wie der Arabische Frühling oder der Maidan etc

    Jetzt kann man sehen welche Gesetze geändert werden müssen um den Rest Mundtot machen zu können

  122. #179 Ferrari (17. Sep 2015 19:14)

    Das heißt also im Klartext: Man baut für sie extra Räume, wo sie ihre Schweinereien treiben können.

    Das würde dem Asylwahn die Krone aufsetzen.

    „Schwule Flüchtlinge haben jetzt Anspruch auf Darkroom“

  123. Finde ich nicht o.k., dass man gleich auf den Mann geschossen hat, eine kostenlose Psychotherapie hätte es auch getan. Bestimmt wurde er von der Nazi-Polizisitn provoziert. Falls die Frau überlebt, sollte man sie sofort einem Gericht vorführen. Wie sollen sich bei diesem Polizei-Gebaren unsere Kulturbereicherer denn jemals integrieren? Frau Görng-Eckhart übernehmen Sie!!

  124. .

    In der Haut der Polizisten ,die diesen wackren Rechtgläubigen erschossen möchte ich bei unserer Berliner Justiz nicht sitzen !

    Trotzdem …
    Ihnen mein voller und tief empfundener Dank und ein herzliches Waidmannsheil !

    .

  125. Oooooooooooooooooch.
    Die Schützlinge von Fatima merkel und solchen Kreaturen wie thil schweiger wollen uns doch nur ihre Kultur näher bringen.
    Herzlich Willkommen.

    Angela Merkel:
    „Der Islam gehört zu Deutschland“

    Mir tun nur die Polizisten sehr leid, die ihr Leben aufs Spiel setzen müssen um den Mist den die Landesverräter hergeräumt haben, wieder wegräumen müßen.
    gute Besserung !

    Bedanken wir uns für die Wiedereinführung von Mord und Totschlag bei den Gutis mit einen dreifachen.
    zickezackezickezacke
    heu heu heu
    zickezackezickezacke
    heu heu heu
    zickezackezickezacke
    heu heu heu

  126. Auf Spiegel-Online heißt es dazu: „Zunächst untersuchte eine Mordkommission den Fall, inzwischen hat der Staatsschutz übernommen. Die Pistolen der Polizisten wurden eingesammelt.“

    Die Polizisten wurden also anscheinend zunächst des Mordes verdächtigt, und jetzt des Rassismus und der Islamfeindlichkeit. Ihnen droht wahrscheinlich das Ende ihrer Beamtenlaufbahn.

  127. #183 I believe I spider (17. Sep 2015 19:06)

    Also wir sind natürlich alle in der Defensive gegenüber den „Strenggläubigen“, was die Brutalität und Dreistigkeit betrifft, allerdings ist es gut zu wissen, dass wir doch eine ganze Menge top ausgebildete Leute beim SEK, der KSK, aber auch bei der „normalen“ Bundeswehr und Polizei haben, die im Härtefall, also sollte es hier wirklich zum äußersten kommen, wissen, wo sie stehen.

    Und das sind die, die sich im Zweifelsfall nicht scheren, was der „SPIEGEL“ mal wieder über sie sagt oder ob es gerade trendymäßig opportun ist.

    Ich bin sicher, dass es gerade in diesen Eliteeinheiten doch einige gibt, die genau spüren werden, wann was das Gebot der Stunde ist. Daran werden auch solche Leute wie Katrin Trullala-Eckhardt nichts ändern oder Heiko Maas oder all diese Laberheinis, die ihre Minderwertigkeitskomplexe durch Bevormundungs-Politik zu heilen versuchen.

  128. Pi ,
    es gibt eine Onlinepetition , Vielleicht wäre es mal interessant für alle Pi Freunde die Kommentare hier zu veröffendlichen .

    kleiner Auszug

    Ganz einfach! Da unsere glorreiche Regierung gegen Gesetze verstößt und Verrat am eigenen Volk betreibt!

    Geht mich Frau Merkel als Österreicher überhaupt etwas an? Bis vor 2 Wochen war ich Links-Wähler und EU-Positiv eingestellt. Ihre Entscheidung haben Europa an einen Punkt gebracht an dem die EU zerbrechen wird, und der Lebensstandard sowie die Sicherheit meiner Kinder nicht mehr aufrecht zu erhalten ist.

    Ich fühle mich hier nicht mehr sicher . und meine kinder auch nicht . sie muß weg

    Unsere Regierung hat den Verstand verloren!!!!!!

    Sie ist eine Verräterin des deutschen Volkes . Sie unterstützt Amerika und nicht das deutsche Volk

    Weil ich Angst in meinem Heimatland habe. Angst davor das Leute ohne Kontrolle in unser Land gelassen werden. Das nicht ausreichend geprüft wird, wer echte Flüchtlinge sind. Ich habe Angst um mein Kind, meine Familie, meine Freunde. Angst vor der Zukunft!!!!!!!

  129. Das war nur einer, aber die Rechtsbrecher in unserer Regierung sind gerade dabei, tausende weitere solcher „Gefährder“ ungefiltert in unser Land zu lassen. Wir werden keine Möglichkeit haben, in deren Milleu so zu ermitteln, dass Anschläge im Vorfeld vereitelt werden können, so wie es in der Vergangenheit der Fall war.

    Es wird der Tag kommen, in dem es in Deutschland einen islamischen Massenmord geben wird, mit Bildern, vor denen uns dann keiner mehr schützen kann. Gnade uns Gott.

    Wenn sich dann der Wind dreht und die „Tisch gegen Rechts“-Idioten und die Lichterkettenforderer allein auf weiter Flur befinden, möchte ich nicht wissen, in was für einem Land wir dann leben werden.

    Ich bin mir zu 100% sicher, dass der Weg, den die Rechtsbrecherin Merkel für uns gewählt hat, geradewegs ins Verderben führt und in eine nicht nur ungewisse, sondern geradezu düstere Zukunft!

  130. Meinen Dank und großen Respekt an die am Vorfall beteiligten Polizisten (m+w!), die Zivilcourage und Können bewiesen haben, obwohl sie ihren Dienst in Deutschland unter erbärmlichsten Rahmenbedingungen versehen und nicht ansatzweise jenes Ansehen und jenen Verdienst erhalten, der wenigstens als angemessen zu bezeichnen wäre.

  131. Frage: Kann man eigentlich den IS Terror Typen, so ne Art Wunschzettel, wie für den Weihnachtsmann zu kommen lassen?

    Ich meine, so ne Art Empfehlung, oder halt Wunsch, wie z.B.

    Lieber netter Terrorist,
    ich wünsche mir:

    1. Einen Anschlag auf den gesamten Regierungssitz (nebst Regierenden)
    2. Einen Anschlag auf Till Schweiger
    3. Einen Anschlag auf Punkt 1
    4. Einen Anschlag auf Punkt 2

    Sind doch recht bescheidende Wünsche, oder?

    Mit den besten Grüßen aus
    Islamistan

  132. 183 Mark von Buch

    Gute Besserung erst einmal für die verletzte Kollegin.

    Finde ich ne gute Idee.

    Eine kleine Spendenaktion für die Polizistin. Gemeinsam von PI, Pegida und AfD.

    Ich denke von den B-Promis um Til, Gabi usw. kommt nix.

  133. …Nachschub steht schon Millionenfach in Asylheimen bereit !!! Nachladen Polizei…die nächste Zeit wird heiß…..

  134. @ #163 Waldorf und Statler (17. Sep 2015 18:52)

    Landesamt für Gesundheit und Soziales – Berlin.de

    Das LAGeSo ist eine moderne Gesundheits- und Sozialbehörde, die organisatorisch der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales (SenGesSoz) …
    http://www.berlin.de/lageso/

  135. #50 alles-so-schoen-bunt-hier

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-mutmasslicher-angreifer-gehoerte-zur-islamistenszene-a-1053497.html

    Die Staatsanwaltschaft hat Details zu dem Angriff in Berlin bekannt gegeben:
    Demnach hat ein 41-jähriger Iraker eine Polizistin attackiert und wurde dann von einem Beamten erschossen.

    Er habe der Islamistenszene angehört.<<

    War sogar grad in der Tagessau.

    Wollen sich wohl nicht total lächerlich machen.

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/italien-erstes-museum-ueber-faschismus-und-mussolini-geplant-a-1053249.html

    Unter Benito Mussolini führte Italien Angriffskriege und verfolgte Juden, doch in seinem Heimatort ist der Diktator bis heute populär.

    In der Pilgerstätte der Rechten soll nun ein Museum über den Faschismus errichtet werden.<<

    ——————————————

    omg……

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/homosexuelle-fluechtlinge-die-schlimmste-zeit-meines-lebens-a-1053173.html

    Homosexuelle Flüchtlinge berichten von drastischen Übergriffen in deutschen Unterkünften.

    Der Berliner Senat hat ihnen einen besonderen Schutz zugesprochen.

    Im Januar 2014 kam der Georgier nach Deutschland. Der 23-Jährige hatte auch in seiner Heimat Diskriminierung erlebt:

    "Ich wurde beschimpft, verprügelt, mein Vater wollte mich töten", zählt er nüchtern auf. 2012 hatte er dennoch den Entschluss gefasst, seine Sexualität nicht länger zu verstecken – warum sollte er ausgerechnet in Berlin wieder damit anfangen?

    Queere Flüchtlinge – also schwule, lesbische, bi- und transsexuelle sowie intergeschlechtliche – erleben in den Unterkünften häufig Diskriminierung bis hin zu Übergriffen, sagt Stephan Jäkel von der Schwulenberatung Berlin.

    Nach einer Umfrage der Lesbenberatung Berlin gab es dort zwischen Januar und Mai mindestens 20 Übergriffe, Jäkel und andere Helfer halten die Zahl allerdings für viel zu gering.

    Das Problem: Nur wenige Opfer trauen sich, die Taten hinterher anzuzeigen oder überhaupt darüber zu sprechen.
    Nicht selten müssen sie mit den Tätern weiter in einer Einrichtung leben, manchmal sogar im selben Zimmer.<<

    Was hab ich mit Georgien zu tun?

    Dafür soll ich malochen?

    Have a nice day.

  136. Mein Dank gilt dem Schützen, für den effizienten Gebrauch der Dienstwaffe. Ich hoffe, daß der Beamte jetzt nicht noch Ärger für sein vorbildliches Verhalten bekommt. Unserer verlotterten Justitz traue ich alles zu.

  137. @ #179 Dr.Merkwuerdigliebe (17. Sep 2015 19:05)

    BZ schreibt relativ ausführlich:

    „“…Y.(Anm.: Rafik Mohamad Yousef) war für die Sicherheitsbehörden kein Unbekannter. Er wurde als Mitglied der Ansar-al-Islam wegen der Beteiligung an einem geplanten Mordanschlag auf den damaligen irakischen Präsidenten Allawi im Rahmen eines Staatsbesuchs in Berlin am 3. September 2004 zu einer Freiheitsstrafe von acht Jahren verurteilt.

    Am 26. März 2013 wurde Y. nach vollständiger Verbüßung der Haftstrafe entlassen. Im Anschluss daran unterlag er der Führungsaufsicht. Der Führungsaufsichtsbeschluss erging durch das OLG Stuttgart. Im Rahmen dieser Aufsicht war er unter anderem verpflichtet, eine elektronische Fußfessel zu tragen. Er wurde durch die Sicherheitsbehörden intensiv betreut.

    Die Behörden hatten versucht, den Mann in den Irak abzuschieben. Dies war nicht möglich, weil aufgrund des Umstandes, dass ihm bei einer Rückkehr in den Irak wegen der Beteiligung an dem Attentat die Verhängung und Vollstreckung der Todesstrafe drohe, ein rechtliches Abschiebungsverbot bestand.““
    http://www.bz-berlin.de/tatort/erschossener-messer-angreifer-war-verurteilter-islamist

  138. #205 Bin Berliner (17. Sep 2015 19:53)

    @202 Paula

    Allerdings, es wird einem halt nur langsam komisch, wenn man hört, dass SEK Beamte in Berlin – Kreuzberg hinter vorgehaltener Hand, schon mit einem Ausgleich auf einen Bürgerkrieg vorbereiten!

    Ich glaube, dass das Berliner SEK schon seit Jahren innerlich damit rechnet, nur dass es jetzt so schnell gehen würde, das konnte natürlich niemand voraussehen.

    Die haben doch ständig mit solchen Sachen zu tun – wenn überhaupt steht ab und zu mal was in der Lokalzeitung. Von dem Einsatz, den ich mitansehen konnte, stand nicht mal was in Berliner Zeitungen. Ein ehemaliger Kollege hat mal einen ähnlichen Einsatz gesehen: Große Kreuzung, er hinter einer vollbesetzten Araber-Karre, rote Ampel, plötzlich grätscht von der Seite ein Zivilfahrzeug heran und blockiert dicht vor der Araber-Karre die Kreuzung. Dann noch welche von rechts und links, und dann so ein ähnlicher Einsatz wie ich und spider schon beschrieben haben.

    Man denkt immer, das sind Ausnahmen, aber sowas findet ja ständig statt.

    Der Zusammenhalt unter den SEK-Leuten ist ja meistens sehr groß, das Know-How auch, das sind fitte Leute. Wenn die gut vernetzt sind, dann lassen die sich nicht von den Fusselbärten das Land und Kultur wegnehmen.

    Ich hoffe aber, dass andere, gut vernetzte Personen vorher die Angie absetzen, also eine Art Putsch, denn es ist wohl nicht anzunehmen, dass diese Bekloppte freiwillig ihr Sesselchen räumen wird und die Stiefellecker in ihrem Umfeld werden das auch nicht tun, da hat sie ja gut vorgesorgt.

  139. „Der Islam gehört zu Deutschland.“

    „Sorgen bereitet mir, dass viele Menschen in U-Bahnstationen angegriffen werden, nur weil sie schwarze Haare haben.“

    „Das müsssen wir aushalten.“

    „Wir schaffen das.“

    Meine Gebete schließen heute abend die schwer verletzte Polizistin ein. Möge sie baldigst genesen.

  140. @ Bin Berliner

    Jetzt mal was zum Lachen – ich weiß nicht, ob die Geschichte (zumindest teilweise) stimmt, sie stammt von dem Comedian Abdelkarim, der sich da wohl aus seinem Bekanntenkreis verplaudert hat.

    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass sich die Geschichte exakt so ereignet hat, weil sie typisch ist sowohl für die Klappe der Berliner Polizei wie auch für den Araber.

    Also: Araber steht mit seiner Karre vor der Ampel, ein Polizeiwagen hält neben ihm an, Araber und Polizist fixieren sich in den Augen, nach einer Weile lässt der Polizist die Scheibe runter und sagt zu dem Araber „Ein Döner bitte…..zum Mitnehmen“. Der Araber flippt total aus und brüllt „Ey du Arsch, du glaubst wohl du bist der einzige mit ner Waffe hier!!!“. Der Polizist: „Einmal rechts ranfahren bitte“.

  141. Ein jeder „Salafist“ da draußen sollte genau wissen, dass deutsche Polizisten durchaus in der Lage sind ,einen jeden von Euch in Sekunden ins Jenseits zu schiessen.

  142. Da hat er der Ummah aber einen Bärendienst
    erwiesen.Die halten (noch) die Füße weitestgehend still weil es jetzt noch zu früh
    wäre loszuschlagen und dieser Kretin fängt seinen eigenen Jihad an…

  143. Das ist ja mal eine gute Nachricht. Jetzt muß der wahrscheinlich verletzt seine 72 Weiber besteigen, na das macht Freude. Aber Hauptsache der ist aufgeräumt. Danke an den Polizisten.

  144. #220 Harmstorfs_Kartoffel (17. Sep 2015 20:40)

    Wollt ihr noch mehr Hackfressen sehen? Das hier sind die der rumänischen Mörder von Mailing:

    http://m.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.in-oesterreich-vorgefuehrt-brutaler-mord-in-meiling-das-sind-die-taeter.72b3a0b3-cdd5-4ed0-bb07-e2dd9b5a0685.php

    Das schlimme ist das solche Verbrecher in unsere Länder kommen, auf unser Kosten leben, deutschen Eltern die Kita Plätze, Wohnungen, Ausbildungs- und Arbeitsplätze wegnehmen, während ca. 7 Millionen Deutsche in prekären Verhältnissen Leben müssen, davon nahezu 3 Millionen Arbeitslose.

    Heute wurden die ganzen Illegalen Einwanderer zu Obdachlosen erklärt, die möglichst schnell ein Dach über dem Kopf brauchen.

    Für deutsche Obdachlose hat man noch nie so ein Engagement betrieben.

    Wenn all diese Massen hier reinkommen und fordern, fordern, fordern, dann werden wir hier bald das totale Chaos erleben.

  145. Was übrigens anscheinend in kaum einer Meldung erwähnt wird ist, dass der erschossene „Facharbeiter“ zuvor einige andere Menschen mit dem Messer angegriffen hat, also versucht hat, so eine Art Amok oder Massaker mit Messer zu veranstalten.

    Wären die beiden Polizisten nicht rechtzeitig erschienen, hätte er sehr wahrscheinlich noch mehr Menschen angegriffen, womöglich bis zum äußersten. Das soll aber dem Volk offenbar mal wieder vorenthalten werden. Man beschränkt sich halt auf die Minimal-Information.

  146. Zwickauer Steinzeit – eine Freundin rief mich heute an, in Zwickau war ein riesiges Polizeiaufgebot

    http://www.radiozwickau.de/nachrichten/lokalnachrichten/asylbewerber-gehen-mit-steinen-aufeinander-los-1165088/

    17.09.2015 – 16:33 UHR | ZWICKAU, TOP
    Asylbewerber gehen mit Steinen aufeinander los

    Tausende Euro wird die Schadensbeseitigung laut Polizei kosten. (c) Ralph Köhler
    Am Verwaltungszentrum Werdauer Straße sind am Donnerstagnachmittag Asylbewerber aus Albanien und Eritrea aneinander geraten. Etwa 30 Männer aus dem Heim in der Kopernikusstraße waren beteiligt. Es flogen Steine, Fensterscheiben gingen zu Bruch. Der Sachschaden geht in die Tausende. Verletzt wurde niemand. Die Polizei konnte die angespannte Situation beruhigen. Was der Auslöser war, wird jetzt ermittelt.

  147. In islamischen Großstädten wie London oder Paris lösen erschossene Moslems ja gerne mal „Straßenunruhen“ in „Problemvierteln“ aus.

  148. #167 ossi46 (17. Sep 2015 18:57)

    Berliner Polizei erschießt Islamisten

    Tolle Überschrift:
    Die böser Polizei erschiesst guten Friedensengel des Islam

    Statt

    Islamist verübt Mordanschlag auf Polizistin!

    Lügenpresse!
    Die schlimmste Lüge ist die Halbwahrheit.

    Das ist die gängige Israel-Masche:

    Israel bombardiert Palästina.
    Israeli erschießt Palästinenser.
    Israelische Soldaten töten Palästinenser.

    Der letzte Satz nach einem langen Artikel sagt dann knapp und kurz was die Palästineneser vorher gemacht haben, auf das Israel dann reagiert hat oder reagieren musste.

  149. # 213 Bruder Tuck

    Stunden später! Erst als alle anderen es schon hatten, das hat Methode.

  150. Ermittlungen gegen die Beamten sind normal bei solchen Vorfällen, dass heißt. nicht, dass deren Schuld angenommen wird. Wenn ich meinen Nachbarn wegen einer Straftat, ob rechtmäßig oder nicht, beschuldige wird gegen den auch erstmal ermittelt, als Beschuldigter.

  151. #210 Packnang

    Wirdse wahrscheinlich nich annehmen dürfen.

    Nur die Bonzen oben dürfen sich die Taschen vollstopfen.

    Have a nice day.

  152. Warum saß der Faschist nicht in Sicherheitsverwahrung?
    Abschiebung nicht möglich, wegen drohender Todesstrafe?
    Es gibt offensichtlich Leute, bei denen das als Abschiebehindernis nicht ausreichen darf. Religionsfaschisten gehören eindeutig dazu.

    Wer schützt deutsche Bürger (und Polizisten) vor solch bestialischen Gewalttätern?

    Es reicht!

    DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND, SONDERN VERBOTEN!

  153. Bin ich hier der einzige, der sich fragt, warum die Frau nicht selber geschossen hat??! SIE wurde doch attackiert! Wenn man (Frau) in einem solchen Moment nicht allerspätestens und endlich mal von der Schußwaffe Gebrauch macht, wann denn bittechön dann, WOZU schleppt sie das Ding mit sich rum!?

  154. @15 revolverblatt

    „Bald auch in Ihrer Nachbarschaft. Wir schaffen das.“

    Tolle Idee für eine Wurfsendung – links das Tatphoto, rechts die Kandesbunzlerin.

    Müsste natürlich noch rechtlich geprüft werden . . .

  155. @ #144 ossi46 (17. Sep 2015 18:43)

    Ihr erster Link ist falsch!

    Korrekter Artikel ist vom 17.05.2010

    „“Verhöhnung im Namen Allahs

    Im Terrorprozess von Stuttgart wurde der Rechtsstaat von den Angeklagten zum Gespött gemacht. Zwei Jahre lang durfte vor allem Rafik Y. die Vorsitzende Richterin beschimpfen, die Staatsanwältinnen bedrohen, die Justizwachtmeister angreifen. Kaum jemand hat davon Notiz genommen.

    Ein Kommentar von Annette Ramelsberger

    Wer nur das Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart im Prozess gegen drei Mitglieder der Terrorgruppe Ansar al-Islam sieht, erfährt nichts über diesen Prozess. Die Urteile – zehn, acht und sieben Jahre, sind hoch, aber gerechtfertigt. Und doch sagen sie so gut wie nichts über das Verfahren aus…““
    http://www.sueddeutsche.de/politik/prozess-gegen-terrorgruppe-ansar-al-islam-verhoehnung-im-namen-allahs-1.372880

  156. Soll man sich schämen, wenn einem bei dieser Meldung unwillkürlich durch den Kopf schießt „Nur ein toter Islamist ist ein guter Islamist“ ?! Ich meine: Nicht wirklich.

    Allahs Trost: Er hure in himmlischen Freuden …

  157. @ #238 Demokratischer Beobachter (17. Sep 2015 21:01)

    Jetzt spielen Sie aber den Maulhelden und geben dem Opfer noch Mitschuld! Sie sollten sich schämen!

    „…Das blutige Drama begann an der Straße am Omnibushof. „Ich sah den Mann mit einem Messer rumfuchteln, er ging wahllos auf Leute los, brabbelte scheinbar wirres Zeug auf Arabisch“, sagt Busfahrer Bernd S. (40), der gerade an einer Haltestelle wartete. Dann sei der Angreifer plötzlich auf die Knie gefallen, habe gebetet und den Boden geküsst.

    Danach, so die ersten Ermittlungen, muss der Täter in einen Bus gestiegen sein. Dort soll er weitere Menschen bedroht haben. Es ist 9.48 Uhr, als die ersten Notrufe bei der Polizei in Spandau eingehen, dann geht es fast im Sekundentakt weiter. Die Streifenwagen vom Abschnitt 23 rasen zur Kreuzung Heer- Ecke Pichelsdorfer Straße, dort war der Mann zuletzt gesehen worden.

    +++Einsatzgrund für die Beamten: „Geisteskranke Person mit Messer“.+++

    Die 44-jährige, erfahrene Beamtin nimmt die Verfolgung zu Fuß auf, als sie den Verdächtigen an der Kreuzung entdeckt. „Sie rannte durch den Park hinter ihm her“, berichtet Augenzeugin Alice B.?(32). Der jüngere Kollege folgte. Dann sah sie die Polizistin zu Boden gehen!

    Der Täter hatte die Beamtin mit einem 19 Zentimeter langen Klappmesser schwer verletzt. Weil sie eine Schutzweste trug, stach der Mann gezielt in Hals und Schulter. Um seine Kollegin zu retten, gibt der Polizeimeister, der erst am 1. September seine Ausbildung beendet hatte, mehrere Schüsse auf den Messerstecher ab. Weitere Kollegen, die inzwischen eingetroffen sind, ziehen ebenfalls ihre Waffen. Mindestens zwei der Beamten drücken in Notwehr ab. Insgesamt vier Schüsse hört die Zeugin.

    Tragisch: Eine der Polizeikugeln trifft auch die bereits verletzte Kollegin. Das Projektil durchdringt eine Niere der Frau. Während ein Rettungshubschrauber sie in eine Klinik fliegt, versucht ein Notarzt den leblosen Angreifer zu reanimieren. Doch der Mann stirbt noch im Rettungswagen…“
    (BZ, der Link wurde hier im Thread bereits eingestellt, bitte selber scrollen.)

  158. Niedlich! Die deutsche Kuschel-Justiz schiebt dieses islamistische Krebsgeschwür nicht ab, weil er in seinem Lande mit der Todesstrafe rechnen müsse. Ja sind die denn total meschugge? Aber auf deutsche Bürger darf so ein tollwütiger Hund losgelassen werden. Das Resultat ist seit heute bekannt. Wieder ein Opfer dieser verbrecherischen Steinzeit-Ideologie.

  159. Der ISLAM ist nicht kompatibel mit Europa…
    Das werden wir bald spüren…

    Ach übrigens Vorderladerwaffen sind legal zu erwerben, ohne Schein.
    Nur das Besitzen des Schiesspulvers ist nicht legal. Da kann man ja dann…..

    Wenn die Horden da sind werden die nicht unsere Hecken schneiden

    Die nehmen sich was sie wollen…

  160. @ #222 Harmstorfs_Kartoffel (17. Sep 2015 20:40)

    Zur Merkel zwecks Selfies machen schicken. Sie mag doch neues Volk.

  161. Endlich mal eine gute Nachricht, in gewißer Weise. Erschütternd ist jedoch daß diese Figur mit Sicherheit auf deutsche Kosten fast 20 Jahre hier sein Unwesen treiben konnte. Ein Staat, der solche Politiker und Richter hat, braucht keine Feinde mahr.

  162. Bei dem Angreifer, der am Donnerstagmorgen in Berlin-Spandau eine Polizeibeamtin mit einem Messer schwer verletzt hat und anschließend von Polizisten erschossen wurde…

    Ein Kopfabschneider, so sieht er auch wirklich aus, weniger auf diesen verdammten Planeten. Den Flaschenöffner bitte.

  163. Der sich bestimmt auch mal als schwer traumatisierter Räfudschie in unser Land eingeschlichen.
    Einige tausend seiner Sorte hat die Mecklenburger Kuh schon jetzt bereits ins Land gelassen.

  164. #248 KloWo (17. Sep 2015 21:54)

    Das Resultat ist seit heute bekannt. Wieder ein Opfer dieser verbrecherischen Steinzeit-Ideologie.
    __________

    nein, die schuldigen sind die „richter“. geistesgestörte gab es schon immer, diese aber wissentlich auf uns los zulassen ist das verbrechen.

  165. Das war bestimmt ein Grüner oder einer von der linken Mauermörderpartei. Das sollte man mal nachprüfen. Vielleicht wollte er aber auch zur Antifa und ist da nicht aufgenommen worden. Irgendwie hatte er ja eine Neigung zum Deutschenhasser.

  166. #242 Maria-Bernhardine (17. Sep 2015 21:46)

    @ #144 ossi46 (17. Sep 2015 18:43)

    Ihr erster Link ist falsch!
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Der Verweis ist nicht falsch, aber die SZ verweigert den Zugriff!

  167. Der Täter war wegen krimineller dschihadistischer Umtriebe rechtsgültig zu acht Jahren verurteilt worden (wobei ihm die vier Jahre im Luxusknast der Untersuchungshaft angerechnet wurden). Er war also alles andere als nur ein „Mutmaßlicher“.

  168. #245 Mel.me

    Besonders helle sieht Moslem Rafik ja nicht aus.

    – Er hat halt das übliche debile Dschihadisten-Schafsgesicht. Vermutlich ist er eines der vielen höchst bedauernswerten genetischen Opfer der in seiner Heimat üblichen Verwandtenehen. Bei den Linken hierzulande ist das natürlich ein absolutes Tabu. Hier mehr darüber:
    http://www.nzz.ch/ueble-folgen-arabischer-verwandtenehen-1.1095234
    http://de.europenews.dk/-Muslimische-Inzucht-Auswirkungen-auf-Intelligenz-geistige-und-koerperliche-Gesundheit-sowie-Gesellschaft-79903.html

  169. @ 259 ossi46 (17. Sep 2015 22:44)

    Nö! Probieren Sie bitte hier, geht:
    #242 Maria-Bernhardine (17. Sep 2015 21:46)

  170. Erst mit Käßmann für den armen Terroristen beten…

    Pastorin Käßmann empfiehlt zynisch, wie neulich die Pastorentochter Merkel schon, gegen Furcht vor islamischer Überflutung, mehr zu beten u. ansonsten Moslemmassen aufzunehmen:

    „“Ex-Bischöfin Margot Käßmann wendet sich mit deutlichen Worten an selbsternannte Verteidiger des Abendlands. „Gehen Sie sonntags in die Kirchen, dann müssen Sie keine Angst vor vollen Moscheen haben.““
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/margot-kaessmann-ex-bischoefin-macht-sich-ueber-islamangst-lustig-a-1052212.html

  171. #257 D500 (17. Sep 2015 22:35)
    #248 KloWo (17. Sep 2015 21:54)

    Das Resultat ist seit heute bekannt. Wieder ein Opfer dieser verbrecherischen Steinzeit-Ideologie.
    __________

    nein, die schuldigen sind die „richter“. geistesgestörte gab es schon immer, diese aber wissentlich auf uns los zulassen ist das verbrechen.

    ————–

    Da habe ich mich vielleicht nicht deutlich genug ausgedrückt: Mit dem Opfer des Steinzeit-Islamisten
    meinte ich die deutsche Polizistin, die durch diesen arabischen Primitiven eine lebensgefährliche Verletzung davontrug.

    Das Volk muss aufstehen, der Sturm muss losbrechen. Keiner darf die Hände mehr feige in den Schoß legen. So im Sinne eines Theodor Körner, der für die Befreiung seines deutschen Vaterlandes 1813 sein Leben gab.

    Die Patrioten der Befreiungskriege, selbst in der ehemaligen DDR gehuldigt, würden heute von dieser rot-grün-linken Pest als Nazis verdammt werden.

    Eine gute Nacht!

  172. @#245 Mel.me

    „Besonders helle sieht Moslem Rafik ja nicht aus.

    – Er hat halt das übliche debile Dschihadisten-Schafsgesicht.“

    Ein Freund von mir arbeitet als Steuerberater und ein Mandant von ihm war als Arzt in Afghanistan für eine NGO tätig. Er berichtete meinem Freund, dass er in Dörfern fast alle 15 Minuten einen Afghanen hinter einen Schaf hat stehen sehen, um seine Lust zu befriedigen. Mitunter Allahu akbar schreiend – wohl weil sie dachten Allah hätte das Schaf – zur Befriedigung ihrer sexuellen Lust erschaffen. Die meisten von denen waren Analphabeten ohne jegliche Bildung – wenn man von auswendig gelernten Koran Suren einmal absieht..

  173. Dem Polizeibeamten wünsche ich alles Gute. Bestimmt nicht leicht für ihn jetzt, aber er hat wohl seiner Kollegin das Leben gerettet.

    #Ich frage mich, warum so eine tickende Bombe wie der Mohammedist frei rumlaufen durfte. Tja, furchtbare Juristen.

  174. Alles Gute der Polizistin und gute Besserung.
    Und natürlich viel Glück dem Kollegen bei der sicher folgenden Verhandlung vor Gericht.

    #45 notar959; Ach lasst es doch diesen maaslosen Maas sein.

    #55 Feuerzange; Was darfs denn sein lieber Asylbetrüger, gegrillte Heuschrecken sind leider aus, lediglich verkochte Kakerlaken sind noch da. Raus mit dem Gesindel, noch nicht mal im Land und schon Ansprüche stellen, schlimmer wie Naomi Campbell. Die zahlt wenigstens nicht zu knapp für ihre Allüren.

    #72 2020; Ich glaube nicht, dass es dafür sich erschiessen zu lassen auch 72 Weintrauben gibt. Dann bräuchten sich die Moslems ja allesamt bloss selber ne Kugel in den Kopf jagen. Das ist sicher nicht so vorgesehen.

    #94 Babieca; Soviel Polizisten gibts in ganz Europa nicht, bei dieses Jahr 5Mio und aus den Vorjahren nochmal 3 wären dafür 120Mio erforderlich. Oh, Sorry, es gibt ja noch ein paar wenige, tatsächlich asylberechtigte, dafür können wir 100.000 Polizisten abziehen, dann könnten wir vielleicht hinkommen.

    #139 archijot@gmx.de; Schön wärs ja, aber leider kommt vor Gericht dann sowas, wie gefährliche Körperverletzung raus.

    #156 Fidelio; Die Misere sollte unverzüglich zurücktreten, weil einer seiner Söhne mitm Messer rumgefuchtelt hat.

    #172 lorbas; Wenn man die Typen 200m vor Libyen auffischt, wäre wohl der kürzeste Weg, die nach Libyen zurückzubringen. Das dürfte im übrigen auch von den sicher vorhandenen Seenotvorschriften gedeckt sein.
    Natürlich sollte man die in den nächsten Hafen bringen, wo sicher Leute vorhanden sind, die sich um die armen, traumatisierten hungernden, nussschalenbrüchigen kümmern.

    #203 Paula; Wurde nicht erst vor ein paar Tagen so eine SEK-Einheit aufgelöst, weil die ein paar angeblich menschenverachtende Aufnahmerituale hatten. Das was im Fernsehen gesagt wurde, hab ich aber weder als menschenverachtend noch sonst irgendwie anstössig empfunden.

    #268 Albert von Manstein; Da freut sich danns Nachbardorf, dass es wieder Hammelbraten gibt. Naja, man selber kriegt ja den Hammel auch wieder vom Nachbarn.

  175. Der verletzten Polizistin sei gute Genesung gewünscht. – Und möge Allah seinen Zausel Rafik dorthin senden, wo bereits sein „Prophet“ ganz entgegen seiner Erwartungen schon aufgeschlagen ist.

  176. Zu spät schiessen ist lebensgefährlich!

    Wenn ein mit einem Messer o.ä. bewaffneter Mann näher als 3 Meter ist, kann er noch, obwohl tödlich getroffen, viel Unheil anrichten.

    Die Konsequenz heisst: Schiessen, und zwar was die Waffe hergibt, bevor diese Minimaldistanz unterschritten wird.

    Wenn ein amerikanischer Polizist „mal wieder“ einen Schwarzen mit 6 bis 8 Schüssen erschiesst, weiss der genau warum er das tut. Nur unsere Gutmenschen müssen daraus ein Drama machen und den Polizisten wegen „exzessiver Waffengewalt“ für schuldig erklären.

  177. @#269 Burka-Schere

    super Idee! Wir züchten eine Million Schafe und stellen sie unseren Allah Anbetern zur Verfügung und schon werden wir einen eklatanten Rückgang von Sexualverbrechen in unserem Land erleben. Außerdem raten wir auch Schweden dazu – die haben noch weitaus größere Probleme mit Vergewaltigungen als wir hier in Deutschland.

    Noch eine Anmerkung in Dänemark war Sex mit Tieren bis zum 1 Juli 2015 erlaubt. Und es gab auch viele Tiersex Bordelle. Die „Sexdienstleister“ waren größtenteils Schafe…. (Aber es gab auch einige Kühe oder Pferde etc.)

    Hier ein Artikel aus http://www.welt.de

    http://www.welt.de/vermischtes/article132215526/Daenemark-debattiert-ueber-legale-Sodomie.html

    „Dänemark debattiert über legale Sodomie

    Sodomie ist in Dänemark legal und zieht Touristen an, die private Tierbordelle aufsuchen. Die Politik tut sich schwer mit einem Verbot. Doch das Land will nicht zum Touristenziel für Tiersex werden.“

    Die Kunden rekrutierten sich in zum großen Teil aus der Allahu akbar Fraktion..

    Leider hat das Parlament auf Antrag des Landwirtschaftsministers (ich glaube mit 92 zu 71 Stimmen) aus Tierschutzgründen Sodomie verboten.

    Ich finde es ekelhaft keine Frage und ich bin auch für Tierschutz – aber wenn damit auch nur eine einzige Vergewaltigung verhindert werden würde – hätte ich damit keine Schwierigkeiten; so ist bitte meine Aussage zu verstehen.
    In der Diskussion ging es darum, dass sich die Tiere ja nicht darüber äußern könnten ob es ihnen missfallen würde.. etc

  178. #138 BePe (17. Sep 2015 18:37)
    #88 Thomas_Paine

    Ja der gute alte Äsop, der kannte halt seine levantinischen Nachbarn ganz genau, und wusste wie sie ticken, und anscheinend hat sich in den letzten 2500(?) Jahren nicht viel daran geändert. Und die linken Volldeppen in der BRD glauben, ein sozialistischer Integrationskurs würde etwas daran ändern, man sind die Linken blöde. Kein Wunder, dass da die Taqiyya erfunden wurde.

    Diesbezüglich gibt es auch noch eine weitere, nette Fabel:

    Der Wagen des Hermes und die Araber

    Hermes fuhr einstens mit einem Wagen, der mit Lügen, Hinterlist und Betrug beladen war, über Land und verteilte an jedem Orte ein bisschen von seiner Last. Als er aber ins Araberland kam, so erzählt man sich, schüttete der Wagen plötzlich um.
    Die Araber raubten die vermeintlich wertvolle Ladung und verhinderten so, dass sie zu den anderen Menschen gelangte.

    Die Araber sind nämlich die allerschlimmsten Lügner und Betrüger; in ihren Reden gibt es keine Wahrheit.

    http://www.webergarn.de/fabeln/fabel.html#Der_Wagen_des_Hermes_und_die_Araber

    (Hervorhebung von mir.)

    ( Englische Version:

    Fable 112 – The Chariot of Hermes and the Arabs

    One day, Hermes drove across the entire Earth a chariot filled with lies, villainy and fraud. And he distributed a small portion of his cargo in each country he visited. But when he arrived in the country of the Arabs, the chariot suddenly broke down. The Arabs believed he was carrying a precious cargo and so they stole the contents of his chariot. Hermes was then unable to carry on into
    the countries of other peoples.

    More than all other people the Arabs are liars and cheats. Indeed, there is not even a word for ‘truth’ in their language.

    http://sillydragon.com/gen_edu/Fables/Fable_0112.html )

    Erstaunlich politisch unkorrekt von Äsop, der ja immerhin im 6. Jahrhundert vor(!) Christus lebte, oder? :mrgreen:

  179. #264 Maria-Bernhardine (17. Sep 2015 23:06)

    „“Ex-Bischöfin Margot Käßmann wendet sich mit deutlichen Worten an selbsternannte Verteidiger des Abendlands. „Gehen Sie sonntags in die Kirchen, dann müssen Sie keine Angst vor vollen Moscheen haben.““

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/margot-kaessmann-ex-bischoefin-macht-sich-ueber-islamangst-lustig-a-1052212.html

    Vor allem sollte man beten, dass man nicht von besoffenen Bischöfinnen über den Haufen gefahren wird…

  180. #240 Maria-Bernhardine (17. Sep 2015 21:46)

    (…)

    http://www.sueddeutsche.de/politik/prozess-gegen-terrorgruppe-ansar-al-islam-verhoehnung-im-namen-allahs-1.372880

    ,

    Aus Ihrem Link:

    (…)

    Vor allem der 33 Jahre alte Angeklagte Rafik brachte es in der Beleidigung des Gerichts zu erstaunlicher Kunstfertigkeit. Er stand nie auf, wenn die Richter den Saal betraten. Er warf der Richterin in jedem zweiten Satz vor, dass sie lüge. Er unterbrach sie, schnitt ihr das Wort ab, raunzte sie an, dass sie sein Verhalten nichts angehe.

    Er schrie auch die Vertreterin der Bundesanwaltschaft an: „Halt die Klappe, Frau Staatsanwältin!“ und „Du Arschloch, du bist eine Frau!“ Was darauf folgte? Nichts. Hin und wieder wurde der Mann mal von der Verhandlung ausgesperrt, zum Beispiel als er einen Justizwachtmeister mit einem Kopfstoß verletzte. Doch auf seine Beleidigungen reagierte das Gericht irgendwann nur noch mit einem Achselzucken.

    Als er der Richterin, einer Dame in den Fünfzigern vorwarf, sie sei „ein billiges, kleines Flittchen“, da wurde die Verhandlung kurz unterbrochen. Selbst am Ende nahm sich der Angeklagte das Wort, und die Richterin sagte in einem Anflug von hilflosen Sarkasmus, sie wünsche jetzt allen wenigstens noch einen schönen Tag, „damit Herr Rafik nicht das letzte Wort hat“.

    (…)

  181. Hier werden Gutmenschinnen in einer münsterländischen Kleinstadt für die Spendenaktion gebrieft:

    Nur Männerkleidung, kein Spielzeug!

    (Man beachte die treudoof-erwartungsfrohen Frauen auf dem Foto)

    Für die Flüchtlinge

    Kleidung für Männer und Hausrat fehlen

    Natürlich wird Herbst- und Winterbekleidung benötigt. Zudem ist Hausrat gefragt, alles, was in und rund um die Küche zum Einsatz kommt. Es sollte in einem ordentlichen Zustand sein.

    Das streicht der zuständige Caritas-Fachbereichsleiter Helmut Henrichs vom Sozialkaufhaus Kadeca heraus: „Das und nichts anderes wird benötigt. Wir können andere Sach- oder Kleiderspenden weder lagern noch kanalisieren.“ Heißt: Es gibt derzeit keine Abnehmer für Sommersachen oder Kinderspielzeug. (…)

    http://www.emsdettenervolkszeitung.de/staedte/emsdetten/48282-Emsdetten~/Fuer-die-Fluechtlinge-Kleidung-fuer-Maenner-und-Hausrat-fehlen;art954,2822150

  182. Der arme, arme Mann, der da erschossen wurde!
    Sein Handeln war doch nur ein Hilfeschrei, weil er durch ein Zuwenig an Willkommenskultur und die fehlende Empathie rechter Brandstifter zutiefst verunsichert war…

    Es ist kaum anzunehmen, dass sich jetzt grünlinke Empörungsweiber wie die Roth (GRÜNE), Kipping (LINKE) oder Käßmann (Evangele) für den Muselmann medial verantworten und distanzieren müßten, weil sie uns den und zigtausend andere als „kulturelle Bereicherung“ verdealt haben.
    Wenn´s irgendwo in der Küche eines „Flüchtlingsheims“ brennt, müssen sich dagegen „böse Rechtspopulisten“ wie Petry oder Gauland – distanzieren. Zu irgendetwas anderem, wie den „Flüchtlings“wahnsinn selber, dürfen sie in den Lügenmedien nicht Stellung nehmen..: Drum eben Lügenmedien!

  183. #279 0Slm2012 (18. Sep 2015 02:02)

    Der arme, arme Mann, der da erschossen wurde!
    Sein Handeln war doch nur ein Hilfeschrei, weil er durch ein Zuwenig an Willkommenskultur und die fehlende Empathie rechter Brandstifter zutiefst verunsichert war…

    Man muss eigentlich nur das dieser Tage so viel gesungene Lied „Schrei nach Liebe“ ein klein wenig umschreiben, damit es passt:

    Du bist wirklich saudumm, darum geht’s dir gut .

    Hass ist deine Attitüde, ständig kocht dein Blut.

    Alles muss man dir erklären , weil du wirklich gar nichts weißt.

    Höchstwahrscheinlich nicht einmal, was Attitüde heißt!

    Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe.

    Dein Fusselbart sehnt sich nach Zärtlichkeit.

    Du hast nie gelernt dich zu artikulieren .

    Und deine Eltern hatten niemals für dich Zeit,

    Oh ,oh, oh , Arshloch!

    (…)

  184. Tja, so soll es eben kommen.
    Wirklich schade um diese irakische Fachkraft.
    Seine Steuerzahlungen werden uns jetzt fehlen im Staatshaushalt, aber es kommen ja täglich neue Fachkräfte, Ärzte und Ingenieure.
    Wie langweilig und ärmlich war es doch im Deutschland der sechziger und siebziger Jahre, so ganz ohne orientalische Fachkräfte.
    Entschuldigt, aber ich kann derzeit nur noch sarkastisch kommentieren.
    Ich denke wehmütig an die sechziger und siebziger zurück!

  185. #272 Albert von Manstein

    Sodomie ist in Dänemark legal und zieht Touristen an, die private Tierbordelle aufsuchen. Die Politik tut sich schwer mit einem Verbot. Doch das Land will nicht zum Touristenziel für Tiersex werden.

    Der korrekte Fachbegriff dafür heißt Zoophilie.

    Sodomie ist ein Oberbegriff und umfaßt auch die Homophilie.

  186. Verletzte Poizistin noch von Kollegen aus Versehen in Niere geschossen: ein Streifenpolizist gibt zu Übungszwecken pro Jahr zweimal 30 = 60 Schuss ab. Ein durchschnittlicher Sportschütze ca. 5000. Ach, wäre doch dort ein Sportschütze auf dem Weg zu seinem Schießstand unterwegs gewesen!

  187. Was für eine potthässliche Visage. Ein typischer Mond- und Mordgötzenanbeter eines verbrecherischen Propheten …

  188. Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung

    Die ARD meldet aktuell dass wieder ein bewaffneter moslemischer Terrorist einen Thalys-Zug in den Niederlande überfallen hat.

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung

  189. …was genau ist an „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf“ so schwer zu verstehen???
    Die haben es komischerweise alle richtig verstanden…nur gibt es glücklicherweise darunter gute Menschen, die leider dann natürlich dadurch zu schlechten Muslimen im Sinne des Koran werden.
    Also Muslim verhält sich zu Gutmensch Reziprok proportional…je besser der Muslim, desto schlechter (auf der zivilisationsskala) der Mensch..
    Das ist leider eine Mathematische Gewissheit…

  190. Unter den Augen der deutschen Weichei-Mentalität wird das zum Alltag gehören.
    Hundertausende ahnten diese Entwicklung schon vor 2-3 Jahren, während Millionen anderer Gutherzen das als Ausländerhetze abtaten.

    Warum regt man sich eigentlich über den Begriff Fremdenhass auf?
    Er hat eine ganz verständliche Herkunft:
    – Ein Fremder attackiert mit einem Messer eine Polizistin
    – ein Fremder überfällt in Holland einen Zug

    Und solche Leute Fremden hasst man dann. Daraus entsteht der seriöse und begründete Begriff „Fremdenhass“.

  191. Ich bin froh, dass ich diesem Menschen nicht mehr Nachts begegnen muss, ich habe schon Angst wenn ich nur sein Foto anschaue! Fr. Merkel kann das ja nicht passieren, die ist immer gut bewacht! Die Petition gegen sie läuft auf Hochtouren..

  192. Es kann sein, dass die linksversponnen Berliner Richter von überzogener Notwehr sprechen.Ein Schuß in die Hand hätte genügt, damit das Messer entgleiten zu lassen.Eine sofortige Suspendierung der Beamtin vom Dienst u.später Anklage.Hat sich Claudia Roth schon dazu geäußert?

  193. Jeden Tag eine gute Tat! Die Berliner Polizei geht mit gutem Beispiel voran!

    Eine Abschiebung in den Irak war im Fall des Asylberechtigten nicht möglich, da ihm dort die Todesstrafe drohte.

    Solche Typen gefährden die innere Sicherheit und würden – bei sich passender Gelegenheit – hier Menschen töten und die hiesige „Kuscheljustiz“ schiebt diesen Kriminellen – aus humanitären Gründen – nicht ab?!

    Es muss anscheinend ein sehr starker Todeswunsch bestehen? Anders kann man sich die Idiotien in Deutschland nicht mehr erklären!

  194. Was ist ein Islamist? Das Pendant zu einem Christianist?

    Oder meintet ihr Islam-Mist, das wäre nachvollziehbar, aber falsch geschrieben.

    Ihr meintet wohl Moslem oder Mu$e1man€ oder Mohammedaner!

  195. Warum diesePerson 2008 nicht ausgewiesen wurde ist sträflich. Die verantwortliche Behörde sollte nachträglich verklagt und zu Schadenersatz aufgefordert werden. Was die Tötung dieser Person anbetrifft, so bin ich voll zufrieden. Als Vater eines farbigen Adoptivkindes habe ich keine Rassenvorurteile. Aber Subjekte welche sich nicht integrieren wollen und nur fordern, Gewalt verbreiten und nur Kosten verursachen, dagegen habe ich etwas. Somit bin ich also bekennendes Pack und gegen ungefilterten Zuzug nach Europa. Hilfe für diese Menschen ja, aber bitte in ihrem Land. Somit bin ich auch gegen diese blödsinnige Willkommenkultur und dem hurra schreien. In wenigen Monaten kehrt sich das alles um. Dann nämlich, wenn auch dem Dümmsten klar wird auf was Deutschland und Europa sich eingelassen hat. Es werden noch viele Millionen kommen und fordern. Wer soll das stemmen.Wer bitte ist bereit seine persönliche Habe und Geld dafür auszugeben. Die Industrie freut sich auf wenige, maximal 3% billige Arbeitskräfte, der Rest von 97% fällt dem Staat, also dem Bürger zur Last.- Der Plan der USA bezüglich der neuen Weltordnung geht auf. Europa ist auf dem Wege der innerlichen Zersetzung und ein weiterer abhängiger Staat der USA zu werden. Das ist Fakt. Merkt euch, nichts auf diesem Planeten passiert aus Zufall.

  196. Also irgendwie finde ich das rassistisch und ich kann verstehen das immer mehr junge deutsche Männer sich einen Vollbart zulegen als ein kleines Zeichen der Soldiarität gegen deutsche Rassisten … ( ist das jetzt richtig so geschrieben liebe Mainstreammedien ?) ach so kam gar nicht in den Medien …

  197. Für mich bleibt es rätselhaft, warum wir nicht Kriminelle ausweisen,weil ihnen vielleicht wegen krimineller Delikte hohe Strafen drohen. Sie haben im Heimatland gegen geltende Gesetze verstossen und nicht nur pillepalle und wir müssen die Rechtsprechung anderer Staaten akzeptieren.Wenn ein deutscher Drogenkurier in Indonesien gehenkt wird können wir nicht seine Überstellung verlangen weil es bei uns keine Strafe dafür gibt. Im Übrigen bevor ein Sturm der Entrüstung droht: Leuten denen in ihrer Heimat saftige Strafe droht benehmen sich vielleicht anständiger bei uns wenn die Abschiebung droht!

  198. Danke PI dass es Euch gibt !
    Ohne Euch wäre mir diese „Bereicherung“ durch gegangen…

    Es tut mir leid das die Polizistin schwer verletzt wurde und wünsche Ihr eine baldige Genesung.
    Ansonsten sage ich nur 1:0…

  199. Zitat aus einem Welt Artikel:

    Quelle:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146550295/Wieso-trug-der-Islamist-seine-Fussfessel-nicht.html

    „Auch eine Mitarbeiterin der Ausländerbehörde soll der Iraker Rafik Y. demnach mit den Worten „Wir werden euch köpfen“ bedroht haben. Der 41-Jährige soll auch den Terroranschlag in Paris gerechtfertigt haben.“

    Man stelle sich nur vor dieser geisteskranke halb debile Idiot wäre nicht rund um die Uhr von Polizisten bewacht worden – was zum einen natürlich immense Steuergelder erfordert, die an andere Stelle (beispielsweise für die Unterstützung deutscher Bedürftiger, für die Ausbildung deutscher Schüler und Studenten, für die Renovierung von Straße und Brücken etc. etc.) fehlt und zum anderen eine ungeheure zusätzliche – von unseren Politikern, mit Ihren Entscheidungen zum Schaden des deutschen Volkes!!- leichtsinnig verursachte – Arbeitsbelastung von tausenden Polizistinnen und Polizisten und anderer Beamter zur Folge hat! Nach einmal: diese Probleme sind nicht gottgegeben sie sind das Ergebnis einer Politik die Interessen des Deutschen Volkes negiert!! Wie sagte doch Claudia Roth:
    „Wir müssen den ISLAM einbürgern!!“ (Bitte auf der Webseite der Dame nachlesen!!)

    In meinem Kommentar oben habe ich schon erhellt inwiefern die unsägliche Partei Bündnis90/die Grünen und die unsägliche Partei NSDAP Parallelen aufweisen.

    Hier noch einmal eine Analyse von Ihrem Spiritus Rector – der diese Partei groß gemacht und somit tausenden Grünen Politiker eine vom deutschen Steuerzahler finanzierte Existenz ermöglicht hat und dadurch verhinderte, dass viele von den Grünen Politikern ein Leben auf Hartz IV Niveau führen mussten!

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Nun diese Analyse könnte auch von Adolf Hitler oder anderen NAZI-Größen stammen! „weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest der Welt sind“ ist Rassismus in seiner reinsten Form – den bisher lediglich die Creme de la Creme der NSDAP und die Creme de la Creme von Bündnis90/die Grünen postuliert haben.

    Nur in ihrer auf ihrem Rassismus basierenden Strategie unterscheidet sich die NSDAP von Bündnis90/die Grünen

    Hitler wollte andere Länder und Völker – aufgrund seines Rassenwahns auslöschen. Deutschland sollte an ein geschrumpftes Russland grenzen – für das Land Polen wäre kein Platz gewesen!!

    Für den Grünen ist für Deutschland und die Deutschen kein Platz! Wie sagte doch Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen vor dem Parlament im Bundestag, (Quelle: FAZ vom 6.9.1989.)

    “Ich wollte, dass Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”

    Es ist der gleiche Rassenwahn – nur dass heute Deutschland und die Deutschen augenscheinlich Ziel der Endlösung sind, zu Zeiten der NSDAP waren es die Juden!

  200. Ein Irrer weniger. Mein Beileid gilt der Verletzten Polizistin, die ihr Leid unserer irrsinnigen Gesetzgebung und der Asyllobby zu verdanken hat. So jemand gehört abgeschoben. Wenn ihm in seiner Heimat die Todesstrafe droht, umso besser. Vielleicht überlegt sich dann der nächste sprengglaubige, ob er sich hier anständig aufführt.

  201. Zwei zusammenhängende Fragen drängen sich im Zusammenhang mit dem Musel-Arschloch auf:
    1. Warum konnte der hierzulande
    2. frei
    herumlaufen?!

  202. Der „Tagesspiegel“ greift den Fall mit dem üblichen pawlowschen Reflex begierig auf und „beweist“ uns wieder einmal: Rafik Y. war nur ein „Einzelfall“. Wer anderes sagt, ist ein übler Hetzer, ein Brandstifter oder anderes in der Art – das Wort „Nazi“ hatte man in der Eile nur vergessen:

    Berliner Islamist Rafik Y.
    Ein ganz normaler Irrer

    Die Messerattacke von Rafik Y. in Spandau war kein Terrorangriff, sondern die Tat eines Psychopathen. Panik vor Islamisten wäre jetzt die falsche Reaktion.

    (…)
    Im Netz wird schon gehetzt

    Die Propagandisten des Hasses auf Migranten sehen es so und fühlen sich bestätigt. Auf einschlägigen Seiten im Internet werden perfide Kommentare abgesondert, verbale Brandbeschleuniger. Die Leser sollen in Hysterie, ja Panik versetzt werden. Diese Reaktion wäre aber grundfalsch.

    (…) Rafik Y. war ein Borderline-Typ, ein islamistischer Psychopath, der sich nicht unter Kontrolle hatte. (…)

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-islamist-rafik-y-ein-ganz-normaler-irrer/12341130.html

    Interessant. Da schreiben im linken „Tagesspiegel“ gar schon Ärzte, Doktoren und Professoren med, und weisen nach, daß nicht sein kann, was nicht sein darf. Gegen den ausgemachten Rassismus derer, die solche Koryphäen aus dem Hut zaubern können, läßt sich freilich nur schwer anstinken.

    Finde den Fehler! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Comments are closed.