intensiv-moslems-mit-koranDas Lügengebäude vom friedlichen Islam, der angeblich zu Deutschland gehört, gerät immer weiter ins Wanken. Diverse Politiker sind aufgeschreckt durch Meldungen von Übergriffen durch moslemische „Flüchtlinge“.

Der Spiegel berichtet:

Führende Unionspolitiker machen sich für eine getrennte Unterbringung von christlichen und muslimischen Flüchtlingen stark. Grund hierfür sind Berichte über zunehmende Angriffe auf Christen in deutschen Flüchtlingsheimen. Der ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sagte der „Welt am Sonntag“: Es sei „traurig, dass eine Unterbringung der Flüchtlinge getrennt nach Herkunftsregion offensichtlich nötig ist“.

Traurig?! Es ist LOGISCH. Wenn man – wie unsere Politiker – in einem Wolkenkuckucksheim wohnt, ist diese leicht vorhersehbare Entwicklung natürlich furchtbar traurig…

In der Welt am Sonntag kann man einiges zu den Schikanen lesen, die einen christlichen Flüchtling in Deutschland erwarten:

• Christen können sich nicht offen zu ihrem Glauben bekennen, weil sie sonst bedroht werden.
• Christen wurden im Ramadan vor dem Morgengrauen geweckt und sollten mit dem Frühstück fertig sein, bevor die Sonnen aufgeht. Wer sich nicht an den islamischen Tagesablauf hält, gilt als „Kuffar“.
• Christen berichten, dass sie bespuckt und wie Tiere behandelt werden, dass man ihnen mit dem Tode droht.
• Es wird ein Leben nach der Scharia von allen Heiminsassen gefordert.
• Christen dürfen in den Küchen keine Mahlzeiten zubereiten.
• Wer nicht fünf mal am Tag Richtung Mekka betet, wird gemobbt.
• Für Ex-Moslems, die zum Christentum konvertiert sind, ist der Aufenthalt im Asylwohnheim lebensgefährlich!
• Christen, die ein Kreuz tragen, werden brutal attackiert, auch vor Schwangeren machen die Moslem-Rudel dabei nicht halt, wie ein Fall aus dem Sauerland zeigt.
• Die Moslems brüllen die Koranverse, die der IS gegen „Ungläubige“ benutzt, bevor ihnen die Köpfe abgesäbelt werden.
• Christliche Familien trauen sich kaum aus ihren Zimmern heraus, leben wie im Gefängnis.
• Eine aus Mossul stammende christliche Familie, die in Freising untergebracht war, ging wegen der Verfolgung im deutschen Asylwohnheim zurück in den Irak. Sie wurden in Deutschland von Moslems angeschrieen, geschlagen und mit dem Tod bedroht.
• Starke Aggressionen gegen Christen sollen nicht nur von Syrern und Irakern ausgehen, sondern auch von Afghanen und Pakistanern.
• Experten gehen davon aus, dass die hier eintreffenden Moslems sich durch die Indoktrination in ihren Heimatländern ideologisch auf dem Niveau der radikalen Muslimbrüder bewegen.

Der aus sämtlichen Islamhochburgen nach Deutschland importierte Moslem-Mix ist hoch explosiv und pervertiert die Grundidee des Asyls. Von daher muss man die Asylherkünfte tatsächlich räumlich trennen. Und zwar vor den Toren Europas! Christen direkt aus den Flüchtlingscamps einfliegen, Moslems gar nicht erst hereinlassen. Zelte für Millionen Moslems stehen in Mekka, falls die UNO-Zelte nicht behaglich genug sind.

Was Hans-Peter Friedrich hinsichtlich der Konsequenzen zur spezifisch islamischen Ausländerkriminalität äußert, muss man sich Wort für Wort ansehen:

Friedrich, der nun stellvertretender Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag ist, sagte: „Wir müssen von Anfang an klarmachen, dass wir die Regeln unseres freiheitlichen Rechtsstaats überall und konsequent durchsetzen.“ Er forderte die muslimischen Verbände auf, „den Respekt vor unserer Rechtsordnung und Kultur von den zu uns kommenden Muslimen einzufordern. Wir dürfen nicht defensiv sein“.

Dieser butterweiche Memmenstaat soll also die Durchsetzung deutschen Rechts den berüchtigten Moslem-Verbänden überlassen. In das selbe Horn bläst Volker Kauder:

Auch der Vorsitzende der Unionsfraktion, Volker Kauder (CDU), erklärte: „Die muslimischen Verbänden sollten sich von Übergriffen auf Christen klar distanzieren.“

Warum können diese Politiker eigentlich nicht für sich selbst sprechen? Wieso benötigen sie Moslem-Verbände um klare Ansagen an die islamischen Asylforderer zu machen? Dieses Vorschieben der Moslem-Verbände sieht schwer nach einer Kapitulation der deutschen Politik aus und kann daher nur als Armutszeugnis gewertet werden. Sind unsere Politiker zu feige, den Moslems klare Ansagen zu machen?

Bei Merkels Laisser-Faire-Einwanderung gibt es aber noch nicht einmal eine seriöse Datenerhebung!

In den vergangenen Monaten hat es immer wieder Berichte von Konflikten zwischen Flüchtlingen unterschiedlicher Religionszugehörigkeiten gegeben. In Suhl eskalierte Ende August ein Streit mit mutmaßlich religiösem Hintergrund in einer Flüchtlingsunterkunft so sehr, dass es zu 17 Verletzten kam, darunter sechs Polizisten. Konkrete Zahlen, wie häufig es zu ähnlichen Konflikten kommt, gibt es jedoch nicht. Das liegt unter anderem daran, dass die Religionszugehörigkeit von Flüchtlingen meist nicht erfasst wird.

Man weiß, dass die hier nach Asyl begehrenden Tschetschenen, Bosnier, Albaner, Syrer, Iraker, Iraner, Afghanen, Ägypter, Pakistaner und Afrikaner allesamt aus Ländern mit Islamkonflikten kommen und erhebt nicht die Religionszugehörigkeit der Asylantragsteller? Wie dumm ist das denn?!

Selbst in Thüringen, wo eine aufgebrachte Moslemhorde wegen eines Korans ein Asylwohnheim zerlegte, hat der Verstand noch nicht ganz wieder eingesetzt:

Das einzige Bundesland, das derzeit versucht, Flüchtlinge getrennt nach Herkunft unterzubringen, ist Thüringen. Das hat Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) nach dem Gewaltausbruch in Suhl entschieden. „Wir achten auf eine konfliktsensible Unterbringung und versuchen, Menschen aus unterschiedlichen Ländern auf verschiedene Stockwerke oder eigene Unterkünfte zu verteilen“, sagte Thüringens Justiz- und Migrationsminister Dieter Lauinger (Grüne). „Das ist in der derzeitigen Krisensituation nur eingeschränkt möglich, wir wollen es aber ausbauen, sobald der Zuzug wieder geordnet abläuft.“ Eine Trennung nach Religionen hält er jedoch für falsch. Gerade intensiv religiöse Muslime müssten lernen, mit anderen Religionen zu leben.

Nach 1400 Jahren Hass-Suren meint ein grüner Migrationsminister, er könne „intensiv religiösen Muslimen“ beibringen, „mit anderen Religionen zu leben“. Wo lebt dieser Grüne? Offensichtlich auch im Wolkenkuckucksheim!

Damit sind dann wohl unsere Asylwohnheime so etwas wie ein Experiment am lebenden Objekt. Werden die Intensiv-Moslems die Christen messern oder respektvoll ihren Glauben achten? Rasten die Intensiv-Moslems aus, wenn sie ein Kreuz sehen? Sehen die Intensiv-Moslems in alleinreisenden christlichen Frauen Sexsklavinnen oder verhalten sie sich höflich und untadelig? Ein interessantes Experiment.

Unsere Politiker sollten den ersten Schritt machen und mit ihren Kindern in moslemlastige Asylwohnheime ziehen. Damit wir sicher sein können, dass wir wirklich verfolgten Menschen in Deutschland wirklich Sicherheit bieten können.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

306 KOMMENTARE

  1. […]Führende Unionspolitiker machen sich für eine getrennte Unterbringung von christlichen und muslimischen Flüchtlingen stark.
    […]

    Die einige Lösung ist, keine Primitivkulturen, hier insbesondere das Mohammedanertum nach Deutschland zu lassen und die, die hier sind, sofort wieder in ihre Länder zurückzubringen.
    Alles andere ist sinnloser Aktionismus. und Augenwischerei.

  2. Training für den Ernstfall: Fluchthelfer aus der Politik bereiten ihre eigene Flucht vor,

    Eine deutsche Eliteeinheit übt derzeit regelmäßig, deutsche Spitzenpolitiker aus künftigen deutschen Unruhegebieten
    auszufliegen und außer Landes zu bringen
    http://info.koppverlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/training-fuer-den-ernstfall-fluchthelfer-aus-der-politik-bereiten-ihre-eigene-flucht-vor.html

    Die Stunde Null

    Jeder zahlt im Jahr ein haufen Geld für Versicherungen,und jeder sollte ca. EUR 700-800 für seine Versicherung in der Stunde Null zahlen, sprich Armschoner, Knieschonner,
    Kugelsicherweste SK1&SK4, Helm, Sturmmaske und Kampfhandschuhe mehr als EUR 800,00 kostet der Spass nicht und man ist so
    ziemlich gut vorbereitet.

    Wenn es geht organisiert euch mit 3-4 Nachbarn.

    Ich habe Angst um unser Land und unsere Kinder wir müssen vorbereitet sein unserer Kinder wegen, wir können uns nur
    noch selber Helfen.

  3. „… Grund hierfür sind Berichte über zunehmende Angriffe auf (‚UNrein’e 8:37) Christen in deutschen Flüchtlingsheimen.“

    Wie kann das sein?

    … hmmmh …

    Juden_Christen_HASSER#1, 9:30 „… möge Allah sie ZERSTÖREN“ durch die Hand der Muslime 8:17

  4. Wie auch die neostalinistischen Blaetter berichten hat der Bundesgaukler auf einmal Bedenken gegenueber der Invasion.

  5. Was da gerade passiert, ist das Schlimmste, was Deutschland seit 1933 bis 1945 widerfahren ist. Und das Schlimme ist, dass diejenigen, die es unterstützen, sich in ihrer grenzenlosen Dummheit und Ahnungslosigkeit auch noch für Antifaschisten halten. 🙁

  6. Das ist ja noch nicht das Ende der Fahnenstange!
    Auch die Islamisten müßten getrennt untergebracht werden, um Gewaltexzessen vorzubeugen.
    Sunniten getrennt von Schiiten usw..
    Im Grunde gehört jeder Islamist in Einzelhaft. 😉

  7. #6 Stasiopfer_in_USA (27. Sep 2015 21:55)
    Wie auch die neostalinistischen Blaetter berichten hat der Bundesgaukler auf einmal Bedenken gegenueber der Invasion.

    So wie man die weltweit einmalige Verfilzung zwischen Medien und Politik in Deutschland kennt, ist das Augenwischerei und eine Beruhigungspille für die Plebs.
    Konkretes wird nicht passieren.

  8. Sieh mal einer an, die „Welt am Sonntag“.
    Ein früher absolutes
    Flagschiff der Presselandschaft, ist in den
    letzten Jahren zu einem Propagandablatt wie
    die Bild geworden, nur etwas feiner aufgemacht.
    Vor einigen Wochen den Fehler gemacht und
    dieses Schundblatt gekauft. Selbst schuld.
    Drei Seiten Bericht über die „Flüchtlinge“.
    Mit keinem Wort wurde das Elend
    der Einheimischen, die in der Nähe eines
    Bereicherungsheimes wohnen, erwähnt.
    Das schien die Auftragsschreiberlinge keinen
    Deut zu interessieren.
    Der Artikel scheint sich zwar immer noch
    nicht mit den Problemen der Anwohner zu
    beschäftigen, aber immerhin mit der
    Problematik der Christen in den Heimen.

  9. Vertuschen, lügen, nicht berichten…
    Der tagtägliche Wahnsinn wird totgeschwiegen.
    Alles wovor immer und immer wieder gewarnt wurde ist eingetreten und die noch kommenden Horrorszenarien werden auch kommen.
    Es ist der schiere Wahnsinn.

  10. Der ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sagte der „Welt am Sonntag“: Es sei „traurig, dass eine Unterbringung der Flüchtlinge getrennt nach Herkunftsregion offensichtlich nötig ist
    —————–

    Meines Erachtens ist es traurig, dass unsere Politiker mal wieder nicht bis drei zählen können.
    Die Erkenntnis aus den Übergriffen in den Heimen müsste sein: Der Islam gehört nicht nach Deutschland.

    Es kann doch kein klar denkender Mensch glauben, dass die Menschen, die in den Heimen Christen bedrohen, sich einfach dadurch ändern werden, dass sie im christlich geprägten Deutschland demnächst in einer eigenen Wohnung zwischen Christen leben werden.
    Kaum werden sie in unseren Nachbarschaften aufschlangen, werden sie dort verlangen, dass ihre alteingesessenen christlichen, jüdischen, atheistischen oder was auch immer Nachbarn sich der Scharia unterwerfen werden, weil sie jetzt dort wohnen.

    Kann es eigentlich sein, dass man in Deutschland einen IQ-Test machen und mit unter 70 bestehehen muss, um in die Politik zu gehen?
    Ich habe immer wieder das Gefühl, dass in den Entscheidungsgremien dieses Landes kein Mensch klar denken kann.

  11. Der Islam gehört ins Klo und mit viel Wasser heruntergespült.

    Dieser Kriegsreligion aus dem Wüsten Arabiens, erdacht von einem psychopatischen Irren mit Welteroberungsgelüsten, bringt die Vorsteinzeit und den Terror nach Deutschland.

    Diese Irren-Religion ist auf Gewalt, Unterdrückung, Frauenhass, Sklaverei und Blut aufgebaut. Im Vergleich mit den irren Mohammed waren Hitler oder Stalin noch wahre Waisenknaben.

    Und Merkel importiert diese primitive Gewalt-Ideologie jetzt mit Millionen Araber direkt in unsere Innenstädte. Bald werden die von uns bewirteten und vollversorgten Scharia-Krieger ihre irren Vorstellungen hier mit Gewalt hier durchsetzen.

  12. Der Islam gehört nirgendwo hin,
    er gehört zerstört:
    Mach den Islam kaputt, sonst macht er dich kaputt.Na?
    Macht kaputt, was euch kaputt macht.
    Mann,Mann, wer hätte gedacht, daß dieser Slogan
    wieder so modern werden könnte.

  13. So, so, die Christen, Jesiden und anderen religiösen Minderheiten sollen geschützt werden in Asylunterkünften.

    Vor wem?
    Vor Islamisten?

    Nein, vor ganz „normalen“ Moslems, denn die Islamisten sind die guten Moslems, die nach Mohammeds Regeln leben, die ihren Glaubensauftrag, die Ungläubigen zu töten, erfüllen!

    Wie soll denn dann die Integration aussehen, wenn diese Bestien erst unter uns leben?

    Müssen wir dann mit der Zeit vor den Invasoren geschützt werden und wie soll das aussehen?

    Kein Wunder, dass wir dann bald nach der Scharia zu leben haben – oder?

  14. #13 daskindbeimnamennennen (27. Sep 2015 22:02)
    Der ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sagte der „Welt am Sonntag“: Es sei „traurig, dass eine Unterbringung der Flüchtlinge getrennt nach Herkunftsregion offensichtlich nötig ist
    —————–

    Meines Erachtens ist es traurig, dass unsere Politiker mal wieder nicht bis drei zählen können

    Wesentlich trauriger ist es, solche Primitivkulturen gezielt hier anzusiedeln, die schon die Landstriche, in denen die leben, in Kloaken verwandelt haben und hier wird es bald auch nicht anders aussehen.

  15. Mitglieder einer gewaltbereiten Sekte, die bedenkenlos ihre eigene Kinder einen Götzen opfern, im Namen ihres Götzens blutigste und barbarischste Opferrituale durchführen, Frauen als Sklaven halten und einen perversen Sektenführer anbeten nennen wir normalerweise Satanisten.

    Sie selbst nennen sich aber Moslems!

  16. Jüdische Hindus treffen auf freikirchliche Buddhist_innen:

    http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/grosseinsatz-zeltstadt-calden-streit-zwischen-fluechtlingen-5567198.html

    In der Flüchtlings-Zeltstadt am alten Caldener Flugplatz ist es am Sonntagnachmittag zu einer Massenschlägerei gekommen. Es gab 14 Verletzte, darunter drei Polizeibeamte.

    Was wir bisher wissen

    In der Zeltstadt Calden sind am Sonntag mehrfach Flüchtlinge aneinander geraten. Zuletzt waren es mehr als 350. Unklar ist noch, wie es zum Streit kam und warum dieser derart eskalieren konnte.
    Die Polizei musste eingreifen, es gab mehr als ein Dutzend Verletzte. Die Polizei war mit mehr als 25 Wagen und vielen Dutzend Kräften vor Ort.
    Unklar ist immer noch, wie eine erneute Auseinandersetzung vermieden werden kann. Eventuell wird eine Konfliktpartei anderweitig untergebracht.

  17. Ok jetzt sage ich mal was verrücktes wenn es hier Leute gibt die Geld haben für 15.000 – 30.000 kann man in Tschechien Legal 20 Jahre alte Russen Panzer kaufen sind alt aber 0km sind aus Lagerbeständen – man sollte die schon mal kaufen und an der Grenze
    zu Deutschland bei irgendeinen Bauern parken

  18. Man stelle sich mal vor, nach dem Krieg wären Deutsche nach Amerika geflohen, mit Bilder vom Führer in der Hand und hätten geschrien sie wollten nicht mit jüdischen Flüchtlingen in einem Lager zusammen sein.

  19. Hahahaha, so sind sie die Bereicherer! Gerade auf hr3 gehört, dass sich die Volksstämme im Flüchtlingsheim in Kassel-Calden gerade wieder seit Stunden folkloristisch auf die Fresse hauen. Die Polizei scheint überfordert zu sein.

    Auch die Welt berichtet über die Randale:

    Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Kassel-Calden

    Bei einer stundenlangen Massenschlägerei in einem Zeltlager für Flüchtlinge in Kassel-Calden sind mindestens neun Menschen leicht verletzt worden. In dem Lager auf dem alten Flughafen seien am Sonntagnachmittag mehrere Hundert Flüchtlinge aneinandergeraten, sagte ein Polizeisprecher in Kassel am Abend. Die Lage sei unübersichtlich. Viele Polizeikräfte seien vor Ort. Die Verletzten seien vorsorglich in Kliniken gebracht worden. In der Aufnahmeeinrichtung Kassel-Calden leben nach Angaben des Sprechers derzeit etwa 1500 Menschen.

    http://www.welt.de/politik/article146732114/Massenschlaegerei-unter-Fluechtlingen-in-Kassel-Calden.html

  20. Islam: Vom kalten bis zum heißen Krieg, vom Containment bis zum Erstschlag, sollten alle Optionen auf dem Tisch liegen.

    Das ist nicht „unmenschlich“, sondern normal. Ich bin ein Kind des Kalten Krieges und habe mich im kalten Krieg immer sicher und wohl gefühlt, weil da zwei rationale, moderne Gegner aufeinandertrafen.

    Im Islamkrieg fühle ich mich nur deshalb unwohl, weil der haushoch überlegene Westen absichtlich gegenüber der Vorsteinzeit kuscht, um „Waffengleichheit“ herzustellen.

  21. #26 Claude Eckel (27. Sep 2015 22:11)

    Dabei brachte gestern die Kasseler Umma noch Frieden nach Calden, quasi Caldener Frieden statt Kalter Krieg:

    http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/opferfest-spende-fluechtlinge-5566232.html

    Calden. Solidarität mit den muslimischen Glaubensbrüdern im Flüchtlings-Erstaufnahmelager in Calden haben am Samstag die Mitglieder der Kasseler Mattenberg-Moschee demonstriert.

    Gemeinsam mit einem Dutzend weiterer Moscheen aus Stadt und Umland spendierten sie anlässlich des islamischen Opferfestes den 1500 Menschen in der Zeltstadt am alten Caldener Flughafen jeweils eine Essenportion nach muslimischem Brauch.

    „Wir zeigen den Flüchtlingen damit, dass auch wir ihnen helfen wollen“, erläuterte der stellvertretendeVorsitzendeder türkisch-islamischen Gemeinde am Mattenberg, Cihat Adiyaman, die Aktion. Das Opferfest ist das wichtigste Fest im Islam und wird zum Höhepunkt der Wallfahrt nach Mekka gefeiert. Die zugrunde liegende Geschichte wird sowohl im Koran wie im Alten Testament der Bibel erzählt. Beim Opferfest wird des Propheten Ibrahim (Abraham) gedacht, der nach muslimischer Überlieferung die göttliche Probe bestanden hatte und bereit war, seinen Sohn Ismael (Isaak) zu opfern. Es ist weltweit für alle gläubigen Muslime Pflicht, ein Tier zu opfern und das Fleisch mit Armen und Bedürftigen zu teilen. In diesem Fall lieferte eine Firma 1500 Portionen Rindfleisch mit Fladenbrot, Salat und Reis.

    Obwohl der Lieferwagen erst mit halbstündiger Verspätung eintraf und die schon am Tag zuvor über die Spendenaktion informierten Menschen unruhig wurden, verlief die Verteilung und die gemeinsame Mahlzeit in einer Flughafenhalle problemlos.

  22. Seit 2010 belabern sie uns mit Islam. Sie tun nichts gegen Salafismus. Jetzt fluten sie das Land mit Islamisten. Und wundern sie sich über das Ergebnis.

    Die CDU hat fertig.

    Jeder Provinzbürgermeister könnte dieses Land besser regieren als Merkels Clique.

  23. Ach! Seit wann das denn nun? Christen werden dort doch seit Monaten gemobbt (ach es ist noch viel schlimmer) milde ausgedrückt jetzt. Woher denn nun auf einmal diese Erkenntnis? Selbst Gauck schwenkt um? Ich könnte mal wieder kotzen.
    Islam bedeutet Frieden. Aber nur wenn der Frieden ins Denkschema passt! Und bei Christen passt es gar nicht. Was wollen die Leute denn hier? Und dann erzählt uns die Alte noch wir Christen sollten uns an denen ein Beispiel nehmen und die Religion mehr leben. Nochmal kotz! Wo bleiben eigentlich bei der die Männer, die die Jacken bei sich haben – die, mit den langen Ärmeln!

  24. Bei einer stundenlangen Massenschlägerei in einem Zeltlager für Flüchtlinge in Kassel-Calden sind mindestens neun Menschen leicht verletzt worden. In dem Lager auf dem alten Flughafen seien am Sonntagnachmittag mehrere Hundert Flüchtlinge aneinandergeraten, sagte ein Polizeisprecher in Kassel am Abend. Die Lage sei unübersichtlich.

    So wie ich es in den hr3-Nachrichten verstanden habe, ist die Rampferei noch immer am Laufen. Ausdauer haben sie, die Fachkräfte. Gelernt ist gelernt.

  25. Eine Trennung nach Religionen hält er jedoch für falsch. Gerade intensiv religiöse Muslime müssten lernen, mit anderen Religionen zu leben.

    Natürlich nur, solange er selbst nicht in er solche Unterkunft leben muss. Sein Sizialprojekt, müssen ja die Christen ausbaden. Was für en Kotzbrocken.

  26. Der Gauck hat bestimmt Muffensausen, das demnächst in seinem Schlösschen ein paar Flüchtlinge untergebracht werden. Deshalb schwenkt er jetzt um. Wahrscheinlich hat Merkel ihm gesagt als nächstes ist sein Schloss dran.

  27. Als Gauck sich damals von Honecker absetzte, war dieser nicht mehr lange Staatsratsvorsitzender:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146920096/Gauck-setzt-sich-von-Merkels-Fluechtlingskurs-ab.html

    Gauck setzt sich von Merkels Flüchtlingskurs ab

    Der Bundespräsident findet Merkels Kurs in der Asylkrise verständlich, weist aber auf ein „fundamentales Dilemma“ hin: „Unsere Aufnahmekapazität ist begrenzt.“ Er warnt vor einer Spaltung des Landes.

  28. Das Lügengebäude vom friedlichen Islam, der angeblich zu Deutschland gehört, gerät immer weiter ins Wanken. Diverse Politiker sind aufgeschreckt

    Wirklich? Meinem Eindruck nach werden die Ausschreitungen in Asylantenheimen und gegenüber der deutschen Bevölkerung schlichtweg geleugnet, schöngeredet oder einfach ignoriert. Wir sind auf dem besten Weg, komplett untergejocht zu werden, wenn wir uns nicht bald wehren.

  29. Führende Unionspolitiker machen sich für eine getrennte Unterbringung von christlichen und muslimischen Flüchtlingen stark.

    Sehr gut! Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen. Wie wäre es ‚Flüchtlinge‘ und Deutsche ebenfalls getrennt voneinander unterzubringen? Das wäre doch mal was. Früher nannte man sowas Nationalstaaten und dazwischen waren bewachte Grenzen…

  30. Drecksbande traurige.

    Bei den Flüchtlingen trennen die Politgauner Christen und Moslems.

    Bei der eigenen Bevölkerung nicht. Das erklärt schon alles!

    Würde man das Argument der Lügenbande Ernst nehmen, hätte nie ein Moslem Deutschland betreten dürfen, denn Moslems und Christen müssen ja getrennt werden…

    „Unsere“ Politiker bekämpfen die eigene Bevölkerung, so einfach ist das…

  31. Millionen,
    Millionen,
    Millionen,
    Aber Millionen
    Machen sich
    JETZT AUF DEN WEG,
    IHR GEMEINSAMMES ZIEL:
    DEUTSCHLAND,ZU MAMA!

    Wie Können da noch Deutsche Schlafen gehen?
    Oder hoffen die auf ein Wunder?
    Wissen die etwas,was ich nicht weiss.
    Der Islam Vernichtet meine Heimat, in den nächsten Monaten und es es gibt kein entkommen….

  32. bei solchen Aussagen wie

    Es sei „traurig, dass eine Unterbringung der Flüchtlinge getrennt nach Herkunftsregion offensichtlich nötig ist“.

    lehne ich mich zurück und genieße das alles, ich höre noch den ganzen Quatsch von wegen Arsch huh, Zäng ussenander Teilhabe, Vielfalt, u.s.w. demnächst werden es hier im Land so viele Neecher sein, das sich jeder zur Betreuung und Zeichen der politisch gewollten Teilhabe einen Exoten von Amtswegen auf den Buckel binden muß, oder was

  33. Da gab es doch mal so eine Serie, in der Menschen in einem Container sind und beobachtet werden von diversen Kameras. Kann man das nicht mal mit Gaucki und seinen neuen Freunden machen? RTL würde das sicher gerne sponsern. Das würde ich mir dann auch gerne anschauen.

  34. Kinners, ich muss euch was sagen.
    Ich finde auch, es sind zuuuu Viele. Und der Islam ist wirklich eine Sache für sich.
    Was hier grad abgeht, ist abartig und Merkel mochte ich noch nie.

    Aber an diesem WE hatte ich 2 Erlebnisse.
    Mein einer Kollege, Moslem oder wie man sagen soll „Muslim“ hat sich mir geöffnet und mir erzählt, warum er „glaubt“. Das war in denglisch eine „Experience“. Bestimmte Dinge, die er in seiner Koranschule gelernt hat, sind wirklich nachdenkenswert.
    Und heute mittag bin ich an unserem Flüchtlingsheim für Frauen entlanggefahren, aus reiner Neugier, und sah da echtes Elend.
    Dürre Kinder mit „Läuseschnitt“, aber lachend und spielend, Frauen mit Schleier, die gekuckt haben wie Hunde im Tierheim.

    Ich frage mich seit Stunden, was ist die Wahrheit?
    Ok, es ist Vollmond und auch Blutmond nachher, und ich bin hin und hergerissen.
    Ich sehe die Gefahr und ich sehe auch die Not.

    Mich macht das grad richtig fertig, weil ich nicht weiss, wo der Weg hinführt, welcher Weg der Richtige ist.
    Ich habe keinen Bock auf Islamisierung, aber ich denke, die Leute da, die ich heute gesehen habe, die könnten echt bleiben.
    Auch wenn sie nie was reissen werden, aber ihre Kinder haben hier die Chance.

    Oh Jeez, ich werde weich, ich bin indoktriniert.

  35. #30 Eurabier (27. Sep 2015 22:15)

    #26 Claude Eckel (27. Sep 2015 22:11)

    Dabei brachte gestern die Kasseler Halit-Yozgat-Stadt Umma noch Frieden nach Calden, quasi Caldener Frieden statt Kalter Krieg:

    Kassel. Ismail Yozgat, der Vater des in Kassel von den NSU-Terroristen ermordeten Halit Yozgat, forderte erneut, die Holländische Straße nach seinem Sohn umzubenennen.

    Ihm reicht es nicht aus, dass in Kassel eine angemessene Lösung realisiert wurde, indem ein Platz und eine Haltestelle nach Halit benannt wurden.
    Die unrealistische Forderung von Yozgat nach einer Straßenumbenennung erzeugt mittlerweile nicht nur Unmut bei Menschen, die ihm eigentlich wohlgesonnen sind.
    Ismail Yozgat ist mit seiner Position schlecht beraten. Ihm ist zu wünschen, dass er Menschen findet, die ihn davon überzeugen können.

    26-Jährige im Auto an der Uni überfallen: Smartphone gestohlen

    14.05.13

    Kassel Halit-Yozgat-Stadt. Nachdem eine 26-jährige Frau am Dienstagmittag am Holländischen Platz Halit-Yozgat-Platz überfallen worden ist, fahndet die Polizei nach einem roten Auto mit vermutlich bulgarischem Autokennzeichen (ziganische Fachkräfte). Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen Alfa Romeo gehandelt haben.

    Die 26-Jährige aus Kassel Halit-Yozgat-Stadt wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Ihren Angaben zufolge raubte der Täter ihr schwarzes Smartphone LG Nexus, 300 Euro und den Autoschlüssel.

    Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch war die Frau in ihrem weißen VW Polo gegen 13.10 Uhr in der Nähe des Holländischen Platzes Halit-Yozgat-Platz unterwegs. Sie habe kurz auf einem Parkstreifen an der Kurt-Wolters-Straße Halit-Yozgat-Straße hinter der Halit-Yozgat- Grundschule „Am Wall“ gehalten, um ein Telefongespräch mit ihrem Handy zu führen.

    Plötzlich habe ein roter Wagen neben ihr gehalten. Ein korpulenter Mann (ziganische Fachkraft) sei ausgestiegen, habe die Fahrzeugtür aufgerissen und ihr mit einem spitzen Gegenstand einen Schlag ins Gesicht versetzt.

    Der Täter (ziganische Fachkraft) habe dann ihr Smartphone, das Geld und den Schlüssel aus dem Auto geraubt und sei anschließend mit dem roten Pkw geflüchtet. In dem Fahrzeug hätten noch weitere Personen (ziganische Fachkräfte) gesessen, die aber nicht aktiv an der Tat beteiligt gewesen sein sollen.

  36. Der Gauckler ist doch dexxx.
    Merkel macht aktuell/heute mit der UNO rum um Nachfolgerin des Mondgesichtes (keine Beleidigung, er nennt sich selber so) zu werden.
    Merkel kann nur von ihrer eigenen Partei gestürzt werden.
    Gefragt sind Erika Steinbach, Julia Klöckner, Wolfgang Bosbach (ja, ich weiß), meinetwegen auch der „Horscht“ und Griechenland-Gegenretter-Stimmer.

    Die AfD hat nur eine Chance bei Neuwahlen als eine erneuerte CDU-Koaltionspartnerin aufzutreten.
    Wahrscheinlicher ist aber rot-rot-grün oder schwarz-grün.

  37. Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach, Katholisches Gymnasium der Benediktinerabtei:
    Aufnahme von vier syrischen (davon sicher 3 Moslems!) Flüchtlingen als „Schüler“, zwischen 18 und 21 Jahren alt, ohne Zeugnisse (auf der Flucht „verloren“) in eine zehnte Klasse. Die Eltern zahlen Schulgeld für ihre Kinder und wurden nicht informiert.

  38. In den Herkunftsländern der Flüchtlinge ist der Islam die Wurzel allen Übels.
    Diese Wurzel steckt allerdings leider nicht im Erdboden der Herkunftsländer, sondern in den Menschen. Sie herzuholen, löst nicht das Problem, sondern verteilt es nur.

  39. Akif Pirincci bei Facebook gesperrt
    27.09.2015

    Facebook macht offenbar ernst mit seiner Ankündigung, schärfer gegen sogenannte „Hass-Postings“ vorzugehen: Akif Pirinçci wurde von dem „sozialen Netzwerk“ ausgesperrt. Der Bestsellerautor entsprach offenbar nicht den politisch korrekten Leitlinien.

    Facebook lässt meinungsstarke Kommentare und Texte zu den Themen unserer Zeit nun offenbar sofort löschen und nicht nur das: User werden auf Zeit oder ganz ausgesperrt. Das droht demnächst wohl allen, die nicht politisch korrekt agieren. Jüngstes Opfer: Akif Pirinçci:

    Pirinçci kommentiert das Vorgehen auf seiner Webseite:

    Ich bin soeben auf Facebook zum wiederholten Male für einen Monat gesperrt worden. Es war wegen der Verballhornung des Schizo-Textes von den irren Gender-Lesben. Zudem greifen wohl allmählich die Zensurmaßnahmen von unserem Justizministerchen Heiko Maas, der die Umvolkung des Landes mit Afros und Arabern und ähnlichen zukünftigen „Rentenzahlern“ ohne Mißtöne und mit Gewalt durchdrücken will. Drauf geschissen, mich kriegt ihr nicht klein! Meine Artikel könnt ihr weiterhin hier auf dem Blog lesen. Gruß und Kuß!

    Gruss

  40. Man sollte mal Frau Merkel mit ihren Bundesgauckler einige Tage in ein Fluechtlingsheim sperren,
    vielleicht werden sie dann normal?

    Bei den hochfliegenden Karriereplaenen der Luegenkanzlerin ist dies allerdings total unwahrscheinlich.

  41. #42 hieronymus (27. Sep 2015 22:20)

    Führende Unionspolitiker machen sich für eine getrennte Unterbringung von christlichen und muslimischen Flüchtlingen stark.

    Auf Afrikaans nennt man die Vokabel wohl „Apartheid“ oder so! 🙂

  42. #51 gonger (27. Sep 2015 22:29)

    Gauck ist sauer, weil er Ban Ki-Mon beerben wollte.

    Mit etwas Glück bekommt er nächste Woche als Trostpreis den Friedensnibelpreis! 🙂

  43. Heute lief mir die Gutmenschendummheit in geballter Form übern Weg.
    Im Kurpark zu Godesberg sitzen alltäglich die Okupantensitzringe ab 18:00Uhr auf der Wiese, schön in Schwarz, macht ja bekanntlich schlank.
    Jetzt ist die Wiese naß- ett hätt jeränt, da hollt mer sisch en nass Föttsche beim Sitze.
    Also bringen sich die Herrenmenschendamen Stühle ran, die Sitzringe werden übrigens immer größer.
    Mir liefen , was in der Gegend zunehmend seltener wird, zwei Einheimische über den Weg, im vorgerückten Alter,mit denen ich ganz kurz ins Gespräch geriet:
    Isch fin datt schön. JJa! Datt die sich hier so treffen, find isch schön.
    Mer meintet ja joot, äwwer soo watt von doof, datt kann isch nit aff.
    nochens:

    Der Islam gehört nirgendwo hin,
    er gehört zerstört:
    Mach den Islam kaputt, sonst macht er dich kaputt.Na?
    Macht kaputt, was euch kaputt macht.
    Mann,Mann, wer hätte gedacht, daß dieser Slogan
    wieder so modern werden könnte.

  44. In Heidenau wurden vier Pakistanis angegriffen und die Antifa hyperventiliert und schreit das war der braune Mob, nieder mit den Nazis, PEGIDA und Legida sind schuld, Deutschland Du mieses Stück … und so weiter. Einige forderten die Verlegung der „Flüchtlinge“ nach Berlin, denn das sei ja so tolerant und weltoffen.

    https://twitter.com/AsylumMovement/status/648074699969327105

    Haben sogar direkt eine Solidemo dort gemacht. Und nun der Witz an der Sache: Die Täter haben einen Migrationshintergrund. Es waren ca. 15 Russen.

    http://www.focus.de/regional/sachsen/migration-asylbewerber-in-heidenau-verletzt_id_4975647.html

  45. # 48 Namenlose

    >>Bestimmte Dinge, die er in seiner Koranschule gelernt hat, sind wirklich nachdenkenswert.

    Was denn genau?

  46. #49 eule54

    Die suche ich schon länger, aber auch nen Baseballschläger tut es zu Not.
    Habe aber 1968 den Kriegsdienst verweigert, es mir aber mittlerweile anders überlegt.

  47. Der Katzenjammer hat die ersten Herzchen von der Lügenpresse gepackt. Und wenn die „Flüchtlinge“ demnächst mit a bisserl Terror anfangen, wird das Geheule erst richtig losgehen.

    Guter Artikel bei Kopp:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/wir-waren-besoffen-warum-journalisten-die-fluechtlinge-ploetzlich-nicht-mehr-so-toll-finden.html

    „OK, Deutschland hat die Merkel-Botschaft kapiert: »Wir schaffen das.« Uns hängt der ganze Scheiß eigentlich schon längst wieder zum Hals raus, aber wir kriegen den Zug der Flüchtlinge sicher auf die Schienen und rein in den Bahnhof Deutschland. Hat ja Mutti gesagt. Tschakka!

    Wirklich? Keine vier Wochen später ist diese gefühlsbesoffene Medien-Party schon wieder vorbei und die verkaterten Deutschen reiben sich verwundert die Augen. Auf einmal sehen Journalisten auch die negative Seite des illegalen Menschenstroms! Plötzlich wird den Skeptikern im Land nicht mehr der Nazi ausgetrieben.

    … und plötzlich ist die gefühlsbesoffene Medien-Party vorbei ….“

  48. #58 Eurabier

    #51 gonger (27. Sep 2015 22:29)

    Gauck ist sauer, weil er Ban Ki-Mon beerben wollte.

    Mit etwas Glück bekommt er nächste Woche als Trostpreis den Friedensnibelpreis! 🙂

    D ist Ihnen wohl ein Tippfehler unterlaufen. Meinen Sie den Friedensnobelpreis oder Fiedas Nippelpreis?

  49. Sehr gut! Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen. Wie wäre es ‚Flüchtlinge‘ und Deutsche ebenfalls getrennt voneinander unterzubringen? Das wäre doch mal was. Früher nannte man sowas Nationalstaaten und dazwischen waren bewachte Grenzen…

    Das wäre eine akzeptable Lösung am besten aber wäre es wenn die Flüchtlinge wie Sie schon sagten draußen vorm Zaun stehen würden und dann wieder nach Hause wandern und ihre völlig überzogenen Forderungen in Ihrem Heimatland ausleben.

    Eventuell kommt ja auch der ein oder andere auf die Idee im eigenen Land etwas auf die Beine zu stellen außer irgendwelchen Menschenverachtenden Religionen (Ideologien) hinterherzurennen wie Zombies …

  50. #53 Dichter (27. Sep 2015 22:29)
    #49 eule54
    Im günstigen Fall einen Schuss. 🙂
    ++++

    Das wäre wirklich günstig!
    Da kann man nicht meckern! 🙂

  51. ACHTUNG

    The terrorist Basem Ismail al-Fawaz to al-Raqqa, slaughtered and decapitated innocent civilians, soldiers of the Syrian army and the forces of national defense.

    Now it has become a refugee in Germany. Very dangerous, it can run the suicide attack.

    https://fbcdn-photos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xat1/v/t1.0-0/p180x540/12042644_1083850141633298_5690275339590906505_n.jpg?oh=2d767dd5c4960e981792ca76b8cb1685&oe=5697327F&__gda__=1453952980_dc3c3f6e19790e5cc57ba3934f97c8ee

  52. #57 Eurabier (27. Sep 2015 22:30)
    #42 hieronymus (27. Sep 2015 22:20)

    Erst in dem Moment wo sich Unions Politiker für die Schließung der Binnengrenze stark machen wird sich etwas bewegen…

  53. #58 Eurabier (27. Sep 2015 22:32)

    #51 gonger (27. Sep 2015 22:29)

    Gauck ist sauer, weil er Ban Ki-Mon beerben wollte.

    Mit etwas Glück bekommt er nächste Woche als Trostpreis den Friedensnibelpreis! 🙂
    —————————
    Genauso wird es kommen oder meine Version #51.
    Ob Gauckler den Flug überleben wird? Gegen die Zeitzone fliegen ist unangenehm für den Körper 😉

    ZU #60 Bergedorf: Da wurden erst einmal die „Flüchtlinge“ aus den Messehallen untergebracht. Total panisch.
    Guggstu Hier, aktuell :

    http://www.mopo.de/nachrichten/bergedorf-rund-90-fluechtlinge-treten-in-hungerstreik,5067140,32001404.html

  54. #66 Beany (27. Sep 2015 22:36)

    Dauert nicht mehr lange und PI wird verboten. Und dann?

    Meinungen unter Strafe: Das EU-Toleranzpapier

    Wieder wird heimlich still und leise hinter unserem Rücken durch die EU ein wichtiges Grundrecht abgegraben. Das Recht auf freie Meinungsäusserung wird empfindlich eingeschränkt werden- und falsche Meinungen mit Strafe belegt. Natürlich wird das Ganze in schöne Worte und ach-so-menschenfreundliche Dekoration verpackt.

    Wir haben in der Schule gelernt, dass das Naziregime auch für die eigene, deutsche Bevölkerung keine Freude war. Die Nazis, so hören wir mit Schaudern, haben auch ganz normale deutsche Bürger in KZs gesperrt, wenn diese sich erdreisteten, Dinge zu sagen, die damals politisch inkorrekt waren. Sogar Priester und Christen, die niemandem etwas getan hatten und nur ihren Glauben gelebt, verschwanden hinter Stacheldrahtzäunen. In der Sowjetunion gab es den berüchtigten Archipel Gulag, in dem viele gute und aufrechte Menschen den Tod fanden, weil sie Dinge dachten und sagten, die dem Regime nicht passten. Das Jugoslawien Titos wurde mit harter Hand zusammengehalten und wer dort Unbotmässiges verlauten liess, war schnell von der Bildfläche verschwunden und tauchte nie mehr auf.

    Mein Gott!, dachten wir, was haben wir für ein Glück, dass wir heute leben – in einer westlichen Demokratie, wo es ein Grundrecht auf Meinungsfreiheit gibt und man frei und offen seine Meinung sagen kann – in diesem freiesten Land, das es je auf deutschem Boden gab!

    Das war einmal. Der neue Meinungszensor sitzt in Brüssel und brütet einen wirklich schändlichen Plan aus: Gedankenverbrechen.

    Das ist keine Behauptung, sondern Tatsache.

    Der »EU-Ausschuss für Toleranz« (European Council on Tolerance and Reconciliation) hat es erarbeitet und man kann es auf der offiziellen Seite des Europaparlaments nachlesen.

  55. Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Kassel-Calden

    Bei einer stundenlangen Massenschlägerei in einem Zeltlager (na und? Denen ist halt langweilig. Das Rahmenprogramm für die Flüchtlinge muss verbessert werden; z.B. Table Dance oder Zwergen-Kegeln böten sich hier an) für Flüchtlinge in Kassel-Calden sind mindestens neun Menschen leicht verletzt worden. (Die Betonung liegt auf leicht verletzt; eigentlich wollen sie ja nur spielen. Nur Deutsche können Flüchtlinge schwer verletzen.).

    In dem Lager auf dem alten Flughafen seien am Sonntagnachmittag mehrere Hundert Flüchtlinge aneinandergeraten,(aneinandergeraten: ist das nicht schön formuliert? Wie gesagt, die meinen das bestimmt nicht böse. Eine kleine Rampferei unter Kollegen. Wer kennt das nicht aus dem Swingerclub?) sagte ein Polizeisprecher in Kassel am Abend.

    Die Lage sei unübersichtlich. (nur unübersichtlich, aber natürlich nicht außer Kontrolle. Man weiß nur nicht, ob die Tschetschenen gerade die Duschen und Toiletten demolieren – oder ob es die Afghanen sind. Die Syrer verbrennen gerade die Versorgungszelte und die Iraker prügeln gerade die Sudanesen aus Zelt 7 heraus , so viel ist zumindest sicher).

    Viele Polizeikräfte seien vor Ort. (die Millizents müssen aber auch immer übertreiben)
    Die Verletzten seien vorsorglich in Kliniken gebracht worden. (selbstverständlich nur vorsorglich. Es ist ja eigentlich nichts passiert. Das wird auch deswegen so gehandhabt, dass es den Ärzten und Pflegern im Krankenhaus am Sonntagabend nicht langweilig wird. Denn Langeweile kann zu Rampfereien führen, wie wir gerade erleben müssen). In der Aufnahmeeinrichtung Kassel-Calden leben nach Angaben des Sprechers derzeit etwa 1500 Menschen.

  56. Jetzt erst? Das weiß man doch schon seit mindestens einem Jahr, wenn man die inoffiziellen Nachrichten aufmerksam verfolgt.

  57. From the criminal terrorist organization Daash – present for you

    Noor Mohammed Sheikh (Abu Camellia)

    Daash terrorists in syrian province of Raqqa – from the slaughter of the army and security and Innocent civilians in Syria and now he is a refugees in the Netherlands for the exercise of a hobby carry out terrorist and suicide his work…..!!!

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/v/t1.0-9/12038410_1083786594972986_4789011881492292298_n.jpg?oh=e6671544f39f7b54e2dc41efe7b8eaac&oe=56909D38

  58. In den Asylheimen sollen die Moslems von den Christen getrennt werden. Aber außerhalb der Heime läßt man sie auf die einheimische Bevölkerung los. Na Hauptsache in den Heimen bleibt es friedlich, damit nicht womöglich ein „falscher Eindruck“ entsteht und die „Rechten“ Kapital daraus schlagen. Was auf den Straßen los ist, wenn die Moslems frei rumlaufen, ist Nebensache. Im Polizeibericht wird die Herkunft der Straftäter dann sowieso verschwiegen, sonst könnte ja wieder ein „falscher Eindruck“ entstehen.

  59. Auf dem Foto oben sind lauter Akademiker zusehen. Einen Sack voll Diplome haben sie gleich mitgebracht. Schmeisst dieses gesocks raus, oder wartet ihr solange bis sie beginnen euch an die Gurgel zu gehen?

  60. Spätestens seit der Ukrainekriese müßte der
    schläfrige Deutsche Michel gemerkt haben das
    daß Ferkel eine Hure der Amerikanischen
    Finanzeliete ist.Das ist nicht mein Land, es ist mir Egal, Deutsche Fahne wegwerfen usw.
    Gaukler und Merkel-Mama an der Spitze von
    Deutschland. Schaut auf dieses Land (Reuter)
    Deutsche wacht auf sonst geht der Plan NWO
    in Erfüllung!!! In jeden Dorf Muslime, Kopftücher, Neger usw.ich finde keine Worte.
    Aktuell wieder in Calden bei Kassel Schlägerei
    im Asylantenheim Massenschlägerei zwischen
    Albanern und Pakistanis bei der Essenausgabe.
    20 Einsatzwagen der Polizei, 8 Rettungswagen
    Rettungshubschrauber, ich war selbst dort.
    Ich habe nur Männer gesehen einige wenige Kopftücher, ein paar Kinder.Esist nur noch
    Traurig, geht auf die Straße schaut auf Polen,
    Ungarn.Ich bin schon 70 in meinem Alter hat
    man nicht mehr die Energie. Ihr jungen Menschen rettet unser Land. Amen

  61. #69 Faehrmann (27. Sep 2015 22:37)

    Sehr gut! Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen. Wie wäre es ‚Flüchtlinge‘ und Deutsche ebenfalls getrennt voneinander unterzubringen? Das wäre doch mal was. Früher nannte man sowas Nationalstaaten und dazwischen waren bewachte Grenzen…
    ————
    Neu-Deutschland meinst Du ?

    Ich bin dabei! Ich bin aber eher der Ueckermünde- als der Sachsen-Typ.
    Wie die spanischen Katalanen es machen.

  62. #80 RevolutionPower (27. Sep 2015 22:47)

    Auf dem Foto oben sind lauter Akademiker zusehen. Einen Sack voll Diplome haben sie gleich mitgebracht. Schmeisst dieses gesocks raus, oder wartet ihr solange bis sie beginnen euch an die Gurgel zu gehen?

    Das sind keine Diplome sondern Wahlzettel da müssen Sie jetzt ein Kreuz machen für Merkel.

    Der eine (ganz links) schreit deswegen auch gleich „Allahu Akbar“

  63. IN SYRIEN GEHT ES LOS

    First clash between russian troops and forces of the Isis in #Syria, near the air base of Latakia. According to some Russian media close to the defense, the jihadists of the Islamic State tried to attack the air base, but were ambushed.

    During the battle Russian soldiers would kill militants, and some were captured. The militants possessed a detailed plan of the air base and clear satellite images with key military installations.

  64. #16 ossi46   (27. Sep 2015 22:04)  
    So, so, die Christen, Jesiden und anderen religiösen Minderheiten sollen geschützt werden in Asylunterkünften.
    Vor wem?
    Vor Islamisten?
    Nein, vor ganz „normalen“ Moslems, denn die Islamisten sind die guten Moslems, die nach Mohammeds Regeln leben, die ihren Glaubensauftrag, die Ungläubigen zu töten, erfüllen!

    Es ist schon komisch, wenn Abergläubige Christen als Ungläubige bezeichnen!

  65. Ich habe mich heute vom Sohn unserer Nachbarn verabschiedet, der morgen, zusammen mit seiner Freundin, für ein Jahr nach Neuseeland fliegt.
    Ich habe ihn angefleht:“ Bitte nimm mich mit! Ich will auch ganz weit weg von hier und diesem Irrsinn entfliehen!“

  66. Etwas Planung und einige wenige „was wäre wenn“-Überlegungen hätten doch gereicht um herauszufinden, dass man Menschen nicht längere Zeit in Turnhallen unterbringen kann. Dann wäre man vielleicht auch darauf gekommen, dass die Jugendherbergsplätze nicht ausreichen.
    Was ist eigentlich mit den neuen Flughafen-Anlagen in Berlin? Da inzwischen sogar über Abriss und Neubau nachgedacht wird, könnten doch noch einige Flüchtlinge darin überwintern.

  67. Die Politiker brauchen doch nicht aufgeschreckt zu sein, wenn muslemische Flüchtlinge christliche Flüchtlinge angreifen. Dass das so ist, ist doch hinreichend bekannt und es wurde auch dementsprechend, eindringlich davor gewarnt. Doch leider hat man die Warner als das Pack abgetakelt und als rechtsradikale Spinner hingestellt. Es wäre ja gegen die Ehre der politischen Klasse gegangen, wenn diese auf die berechtigten Warnungen vom Pack eingegangen wären. Also hat man alles mit dem Slogan „Wir schaffen das schon“ schleifen lassen und dafür bekommt jetzt diese arrogante politische Klasse die folgerichtige Quittung serviert. Eine Quittung, die sich in den kommenden Wahlen mit einem Ergebnis niederschlägt, und damit in Deutschland endlich wieder die Vernunft einkehren lässt.

  68. MOMENT!
    Sprechen wir bitte nicht von „Flüchtlingen“, das hört sich negativ an. Sprechen wir besser von „Fachkräften“.
    —> Diese armen Männer sind völlig erschöpft von der langen Reise, jetzt sind sie traumatisiert, dann nun auch noch mit anderen Religionen und sogar noch Frauen in einem Raum. Das geht doch nicht. ALSO BITTE: Da muss man doch Verständniss haben.
    —> Wie ist das, wenn die Männer in die Gesellsch. integriert werden: Tja….Ähhhh….Das muss man ähhh….dann sehen…

  69. Diese Sozialtouristen/Asylbetrueger/incl. Isa Terroristen kommen als mittellose Bettler ins Land

    selbst in dieser Situation setzen sie kompromisslos die Einhaltung der grausamen Islam Idiologie durch,

    man kann sich vorstellen, was passiert wenn allein schon die 1 Million bis 1,2 Million zusaetzlicher Muslime aus Syrien, Irak, Pakistan, Afghanistan, Somalia und sonstigen Laendern incl. Afrika ihr Unwesen in Deutschland ausleben,

    wenn diese Wahnsinnsregierung ihnen „standesgemaesse“ Wohnungen mit Vollfinanzierung durch Steuerzahler, ohne Gegenleistung zugewiesen hat.

    So eine Situation ist einmalig in der Welt, wenn allein die jetzige Situation nicht genuegt, den Asylirrsinn durch massive Protestaktionen/Generalstreik zu stoppen dann ist dieses Land fuer die zivilisierte Welt verloren.

  70. #65 Freidenker (27. Sep 2015 22:36)
    #49 eule54
    Die suche ich schon länger, aber auch nen Baseballschläger tut es zu Not.
    Habe aber 1968 den Kriegsdienst verweigert, es mir aber mittlerweile anders überlegt.
    ++++

    Baseballschläger (aus Alu) habe ich schon aus den USA mitgebracht.
    Ich war 1968/69 überzeugter W18ner. 🙂
    Trotz des hohen Verdienstausfalls.
    Nur wenn ich mir überlege, welchen menschlichen Schrott ich damals so verteidigt habe, welcher bis heute sein Unwesen treibt! 🙁
    Ansonsten kenne ich mich gut aus mit Uzi, G3, P1 und MG4.

    Alternativ zur Kalaschnikow (mit der ich nie geschossen habe) käme auch G3 oder Uzi infrage! 🙂

  71. #48 Alex68

    Ok, ich versuch mal wiederzugeben, was sich bei mir so abgespielt hat.
    Es ging darum, dass er Freitags immer länger verschwand zum Freitagsgebet.

    Ich bin ein Typ, der Dinge anspricht, und so kamen wir ins Gespräch.
    Die sammeln da Geld für Flüchtlinge.

    Eins kam zum anderen, wir waren im Gespräch über den Islam und den Koran und die Koranschule.

    Seine These war, der Mensch muss glauben, meine war, ich glaube nix, wenn ich Fragen habe, bemühe ich Wissenschaft und Philosophie.

    Lagerfeuer-Dramatik.

    Ich war echt entspannt und dachte, hör´s dir mal an.
    ISIS fand er direkt scheisse, findet auch, das sind Terroristen.
    Er kam mir mit der Frage, warum wir Menschen existieren, was wir sind und was ist, wenn wir nicht mehr sind.
    Alles schon tausendmal gehört, alles schon tausendmal zu tausend Gelegenheiten tausend mal erörtert.

    Und dann kam er mit den Suren/Thesen, die wohl im Koran geschrieben stehen.
    Evulotion ist Quatsch.
    Am Beispiel Affe, haben wir angefangen zu diskutieren.
    Es ging darum, warum es parallel existierende Arten gibt.
    Wenn alle sich verbessern wollten, warum bleiben dann einige dennoch primitiv?
    Es ging um geographische Trennungen, Süsswasser/Salzwasser.
    Wo ist die Grenze? Die Grenze ist da.
    Es ging um Menschen, wer sie geschaffen hat, und warum der Mensch sich nicht weiterntwickelt, um Genetik und diese neuen Kinder, die angebich eine blaue Aura haben.

    Also das alles sind wohl Themen in der Koranschule.

    Ok, man kann sagen, ich habe mich einlullen lassen.
    Das Krasse ist auch, dass er offen gesprochen hat, das per se alle Menschen Muslime sind, nur die meisten wissen es nicht.
    Alle Menschen wurden von Allah geschaffen, so wie er es gelernt hat.
    Und nur die, die es erkennen, werden wiedergeboren.

    Nein, ich steh‘ nicht auf den.
    Das ist kein Mann/Frau Ding.
    Das war irgendwie auf einer Meta-Ebene.

    Dazu dann das mit dem Frauen Flüchtlingsheim.
    Bin grad echt am Wanken.

  72. #79 Eurabier (27. Sep 2015 22:45)

    #68 Dichter (27. Sep 2015 22:37)

    Die Vorschaufunktion hatte ihren Charme!

    Unbedingt!

    Apropos Kassel/Calden:

    #76 Claude Eckel (27. Sep 2015 22:43)

    Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Kassel-Calden

    Bei einer stundenlangen Massenschlägerei in einem Zeltlager

  73. ich will an dieser Stelle noch mal auf diese Meldung vom 21.9.2015 hinweisen

    Afrikanische Asylanten wollen für Asylantenheim nicht Platz machen

    Die Solidarität von Asylanten mit anderen Asylanten scheint endenwollend: Im rot-grünen Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg nämlich wollen Asylanten einem neu einzurichtenden Asylantenheim nicht weichen. Die 24 Afrikaner, die seit drei Jahren die Gerhart-Hauptmann-Schule besetzt halten, pochen auf Selbstverwaltung und haben keine Lust, ihre Räumlichkeiten für eine sogenannte Notunterkunft für neu ankommende Asylanten teilweise zu räumen, wie der Tagesspiegel berichtet hat. Schon seit Jahren wehren sich die Hausbesetzer gegen eine Räumung der Schule und bekamen in ihrem Kampf um die „eigenen vier Wände“ vor einem Verwaltungsgericht gegen die Stadt Berlin sogar Recht. Mit den bis zu 150 Neuankömmlingen sind sie ganz und gar nicht einverstanden. Asylanten: „No Way“ für neue Asylanten in ihrer Unterkunft Die Stadtverwaltungsverantwortlichen hoffen noch immer auf einen Gesinnungswandel der „Alt“-Asylanten in Friedrichshain-Kreuzberg. Bis November wollen sie das Problem gelöst haben, die bereits dort befindlichen Asylanten sagen aber weiterhin „No Way“ zu ihresgleichen. Am Ende des Tages könnte es passieren, dass die Erweiterung des Asylantenheims mit einem Polizeieinsatz durchgesetzt werden muss.
    http://www.unzensuriert.at/content/0018802-Afrikanische-Asylanten-wollen-fuer-Asylantenheim-nicht-Platz-machen

  74. Anstatt diese Gewalttäter gar nicht erst reinzulassen und alle, die irgendwie auffallen endlich rauszuwerfen, kuscht man vor der Gewalt und führt die Apartheid ein!

  75. #93 Joppop (27. Sep 2015 22:57)
    Kalaschnikov 800 bis 1500 euro.
    ++++

    Ist gekauft!
    Überweisung mit PayPal oder per Nachnahme?
    Kann auch bar ohne Beleg (wegen Finanzamt).
    Dann aber bitte ohne MwSt!

  76. #48 Namenlose (27. Sep 2015 22:26)
    Kinnes, ich muss euch was sagen…..
    Ich frage mich seit Stunden, was ist die Wahrheit?….
    Oh Jeez, ich werde weich, ich bin indoktriniert.

    Du könntest dir die Situation auch noch etwas weiter vorstellen, als du an den Kindern und den verhüllten Frauen mit den Hundeaugen lang gegangen bist. Stell dir vor, du gehst auf die Gruppe zu und fragst ein zwei Dinge wie es geht z.B. Du siehst vielleicht sogar ein geschlagenes Gesicht (Frauen in Asylunterkünften sind sexuell verfolgt) mit blauem Fleck. Du fragst, ob du helfen kannst, ob das ihr Mann war, ob du Hilfe holen sollst. Und dann könnte der Moment kommen, wo die Frau dir mit ihrer Tasche eins über den Schädel zieht. Sie nimmt lieber den Mann in Schutz, der sie geschlagen hat.

    Würdest du sie immer noch als so empfinden, wie zuvor?

  77. Tja, und was sagt Ober-Christ Franzl dazu?

    „Jede Pfarrgemeinde, jede religiöse Gemeinschaft, jedes Kloster, jeder Wallfahrtsort in Europa soll eine Familie beherbergen.“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/papst-franziskus-fluechtlinge-armut-kapitalismus-klima-a-1054774.html

    Na Mahlzeit und Prost. Auf viele geschändete Nonnen, entweihte Hostien, zerstörte architektonische Kleinode. Das wird lustig bunt. Islam im Nonnenkloster, GANZ großes Kino. Der Papst öffnet dem Satan die Pforten. In jeder Schule, Rathaus, Gerichtssaal muss peinlich darauf geachtet werden, dass auch ja nirgends ein Kreuzl hängt, da könnte ja ein Halbaffe durchdrehen. Aber im Kloster soll es gehen. Endzeitstimmung. Ich glaube es einfach nicht.

  78. @#52 eule54 (27. Sep 2015 22:28)

    Weiß jemand hier, was eine Kalaschnikow mit 1000 Schuß auf dem Schwarzmarkt so kostet?

    Kannst Du bestimmt an einem Lies Stand erfahren.

  79. #48 Namenlose

    „Ich sehe die Gefahr und ich sehe auch die Not.“

    Islamkritisch zu sein bedeutet nicht, kein Herz zu haben. Das will uns nur der Mainstream einreden.

    „Bestimmte Dinge, die er in seiner Koranschule gelernt hat, sind wirklich nachdenkenswert“

    Ich habe den Koran insgesamt dreimal in verschiedenen deutschen Übersetzungen gelesen. Das habe ich nicht getan, weil alles in dem Buch nur Schrott ist.

    Das Problem sind die Suren aus Medina, nur dort wird zu Krieg und Gewalt aufgerufen und natürlich die Hadithe, d.h. die (Lügen)Geschichten über Mohammed. In beiden liegt die Wurzel allen Übels.

    Die sogenannten mekkanischen Suren finde ich persönlich fantastisch und genial. Vielleicht das Beste, was es je an religiösen Schriften gegeben hat.

    Ich glaube aber nicht, dass sie von einem Propheten namens Mohammed stammen, wenn dieser überhaupt existiert hat. Der Ursprung geht wohl eher auf ein arabisches Christentum zurück, dass sich aufgrund theologischer Differenzen (Dreifaltigkeit) von der Kirche abgespaltet hat. Das ist die Theorie der sogenannten Saarbrücker Schule der Islamwissenschaften. Wird in Deutschland natürlich totgeschwiegen, weil es integrationshinderlich sein könnte.

    Um es zusammenzufassen: Der Islam hat sehr spannende und auch wahre Elemente (höchstwahrscheinlich christlich), sonst könnte er überhaupt nicht funktionieren, diese sind aber in einem Konstrukt aus Lügen und Täuschung eingebettet. Und das macht den Islam so brandgefährlich.

  80. Das kleine 1×1 der Landeinnahme:

    Kein Islam – keine „Flüchtlingsheime“ …

    und weiter:

    Keine „Flüchtlingsheime“ – keine Islamisierung.

    Realität: Täglich werden es mehr und mehr und mehr und mehr „Flüchtlingsheime“. …

    Summe des Ganzen? …

    https://christeninverantwortung.wordpress.com/2015/01/02/glenn-beck-2012-a-global-caliphate-is-coming/ und

    https://christeninverantwortung.wordpress.com/2015/09/27/islamisten-bedrohen-christen-in-fluechtlingsheimen/

  81. Aber was regen wir uns noch auf, wenn die Freimaurer Recht haben, ist hier 2022 sowieso Schluss. Und zwar mit jedem und allem. Kam heute erst wieder im TV.

  82. #48 Namenlose (27. Sep 2015 22:26)

    Und heute mittag bin ich an unserem Flüchtlingsheim für Frauen entlanggefahren, aus reiner Neugier, und sah da echtes Elend.
    Frauen mit Schleier, die gekuckt haben wie Hunde im Tierheim.

    Ich frage mich seit Stunden, was ist die Wahrheit?

    Meine Frau versuchte mich immer „einzubremsen.“ Vergeblich!

    Vor zwei, drei Wochen kam sie an (nach div. Berichten im TV) und sagte: „Alles was ich in den letzten acht bis zehn Jahren orakelt hätte wäre eingetroffen.“ Sie zog symbolisch den Hut.

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

  83. Der ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sagte der „Welt am Sonntag“: Es sei „traurig, dass eine Unterbringung der Flüchtlinge getrennt nach Herkunftsregion offensichtlich nötig ist

    —-

    Wahnsinn , für einen solchen Satz und das benennen dieser Tatsache wurde Pegida noch vor einem Jahr verteufelt und mit aller Macht bekämpft

    Sogar der Gauckler erkennt das es 10 nach 12 ist

  84. Jetzt fängt dem Merkel an die ganze ******* um die Ohren zu fliegen!!!

    Und der GAUCKLER rudert zurück !!!

    Und das ist auch GUT so !!!

    VERDAMTE HEUCHLERBANDE !!!

    MERKEL MUSS WEG !!!

  85. Langsam, SEHR langsam dämmert es unseren Volkszertretern, was sie sich das ins Land holen.

    Aber noch treu auf Linie: Nicht das deutsche Volk muss beschützt werden, sondern nur die christlichen Flüchtlinge – ne, is klar.

    Den dummen Michel kann man ja weiterhin aus seinen Wohnungen werfen, seine Frauen vergewaltigen lassen usw.

  86. Wenn man die Visagen auf dem Foto sieht, weiß man, dass man nichts Gutes von diesen Typen zu erwarten hat. Und solches Gesindel wurde von Merkel und ihrem Apportierpinscher Di Misere bereits in Heeresstärke in unser Land gelassen. Seid mal ehrlich, wer von Euch wechselt nicht spontan die Straßenseite, wenn ihm ein Rudel solcher Gestalten entgegenkommt?

  87. Unsere Politiker sollten den ersten Schritt machen und mit ihren Kindern in moslemlastige Asylwohnheime ziehen. Damit wir sicher sein können, dass wir wirklich verfolgten Menschen in Deutschland wirklich Sicherheit bieten können.

    So, wie diese Politiker dann dort auftreten werden, mit ihrem gutmenschlichen Gehabe, können wir sicher sein, dass diese Familien in 4 Wochen abgemurkst sind!“

    Dann werden wir sicher in der Meinung bestätigt sein, dass eine Trennung nach Konfessionen doch besser gewesen wäre!

  88. #48 Namenlose (27. Sep 2015 22:26)

    #105 Namenlose (27. Sep 2015 22:59)

    Bin grad echt am Wanken.

    “Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt, dass er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht des Verstandes erstickt.”

    Voltaire (französischer Philosoph und Schriftsteller)

    “Das Kopftuch ist die Flagge des islamischen Kreuzzuges. Diese islamistischen Kreuzzügler sind die Faschisten des 21. Jahrhunderts.“

    Alice Schwarzer

    http://www.islamkritik-objektiv.com/islamkritische-zitate/

    „In keiner anderen Kultur, geschweige denn Religion findet sich die Kodifizierung von Mord, Raub, Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht. In keiner anderen Religion findet sich die geheiligte Legitimation von Gewalt als Wille Gottes gegenüber Andersgläubigen, wie sie der Islam als integralen Bestandteil seiner Ideologie im Koran kodifiziert und in der historischen Praxis bestätigt hat. Nicht zuletzt findet sich kein Religionsstifter, dessen Vorbildwirkung sich wie bei Muhammad nicht nur auf die Kriegsführung, sondern auch auf die Liquidierung von Gegnern durch Auftragsmord erstreckte.“

    Hans-Peter Raddatz (Orientalist und Buchautor)

  89. @#52 eule54 (27. Sep 2015 22:28)

    In Frankreich, gehts ab 600 Euro los. In Polen, wird es nicht viel mehr sein. Solange die Hütte nicht vollständig am brennen ist, sollte man aber den legalen Weg, zu einer Waffe suchen.

    Du sollest auch an eine Waffe denken, die du verdeckt tragen kannst.

  90. Ich gehe davon aus das Merkel zur gegebener Zeit vor Gericht kommt, dazu ihre ganzen Helfershelfer aus Politik, Justiz, usw.. Diejenigen, die das normale verängstigte Volk dermaßen beschimpft und verraten haben, werden bald vor Angst in die Hosen scheißen und versuchen zu flüchten (das wollte Sadam, das wollte Gaddafi, etc. auch – wie es endete ist bekannt). Es wird zu spät sein – so meine These.

  91. Es geht schon los..

    „Gegen den Koran“, rief Michael Stürzenberger den rund 150 Pegida-Sympathisanten im März am Grazer Freiheitsplatz zu, „gegen den Koran ist ,Mein Kampf`ein Kinderfasching.“ Solche und andere Ansagen brachten dem Deutschen damals Applaus der Demo-Teilnehmer ein, danach aber eine Anzeige der Grünen Gerhard Wohlfahrt und Susanna Ecker – und nun eine Anklage wegen des Verdachtes der Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren.

    http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/graz/4829229/Graz_Nachspiel-der-PegidaDemo_Hauptredner-wegen-Verhetzung-angeklagt?xtor=CS1-15

  92. Joachim Gauck:
    „Unsere Aufnahmefähigkeit ist begrenzt.“

    Oder:
    „Ich hab ja nichts gegen Flüchtlinge, aber…
    unsere Aufnahmefähigkeit ist begrenzt.“

    Hat der „Stammtisch“ doch rechtgehabt!

  93. @ #38 Eurabier (27. Sep 2015 22:18)

    Gauck bringt schon mal seinen Wunschkandidaten, als Nachfolger, ins Spiel:

    Cem Özdemir. Die beiden können gut miteinander, schrieb schon „Die Welt“, nachdem die Grünen Gauck als ihren BP-Kandidaten aufgestellt hatten. Im Sommer lobte Özdemir Gauck u. empfahl diplomatisch diesen für eine zweite Runde als BP. Damit sprach der turk-tscherkessische Moslem Özdemir durch die Blume, nämlich, daß er gerne den hochdotierten Posten haben möchte.

    „“Zur Verdeutlichung seiner Kritik zitierte Gauck ausgerechnet den Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir, Spitzenvertreter der Opposition: „Gute Integration heißt, frühere Fehler zu vermeiden.““ (welt.de)

    Ferner fordert Gauck, daß sich die Deutschen, die er listig mit „Alteingesessene“ – worunter man auch die 15 Mio. Fremdwurzelige/Paßdeutsche einrechnen könnte – bezeichnet u. gleichzeitig dadurch abwertet, in die Bunte Republik Deutschland(BRD) integrieren sollten:

    „“Auf die Sozialsysteme kämen zunächst Kosten zu, bevor aus „den neuen Nutznießern“ später auch Einzahler würden.““ WER´S GLAUBT, GELL!
    „“Um Spannungen zwischen Neuankömmlingen und Alteingesessenen zu verhindern, müsse es gelingen, dass sich niemand übervorteilt fühle. Beide Seiten müssten außerdem bereit sein, den langen Weg der Integration zu gehen.““ (welt.de)

    Gauck ist ein gerissener Schwätzer:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146920096/Gauck-setzt-sich-von-Merkels-Fluechtlingskurs-ab.html?config=print

  94. #126 mderdon:

    Ja, passiert aber nicht. Es gibt nur den ein oder anderen Bus für die Medien.

    In 2014 lebten lt. Innenminister 350.000 illegale (die Abschiebung entgehen) in D. jetzt dürften es 1.000.000 illegale ohne Asyl sein. Da reichen ein paar Busse nicht. Darüber wird sich ausgeschwiegen, warum wissen wir ABSOLUT UNFÄHIGE Regierung.

  95. #117 lorbas (27. Sep 2015 23:07)

    #48 Namenlose (27. Sep 2015 22:26)

    Und heute mittag bin ich an unserem Flüchtlingsheim für Frauen entlanggefahren, aus reiner Neugier, und sah da echtes Elend.
    Frauen mit Schleier, die gekuckt haben wie Hunde im Tierheim.

    Ich frage mich seit Stunden, was ist die Wahrheit?

    Meine Frau versuchte mich immer „einzubremsen.“ Vergeblich!
    —————————–
    Ich kann Dich zu gut verstehen. Aber mache es einfach mal so wie ich es am W’ende und zuvor getan habe :
    Nimm‘ „Die Beste aller Ehefrauen“ mal mit zum Asylantenheim oder Hauptbahnhof wenn die Schlepperzüge ankommen.
    Uralte IR-Waggons, ex Mukran-Abstellgleis und hübsche blonde Mädels verteilen dort hoffentlich hallal-Erbsensuppe. Wenn der HVV-Bus Dich erwartet…
    Ein Freilassing – Schlepperzug in den Norden kommt immer um 06:30 in Uelzen an außer bei Krätzealarm. Dann muss er zurück nach Celle.

    Zeige Deiner Frau das! Vor allen Dingen die jungen Männer.
    Dann denkt Deine Frau vermutlich ganz anders. Wie meine. Und sie ist … milchkaffefarbene Ausländerin und „deutscher“ als ich. Kath. Kirche, immer saubermachen und so.;-)

  96. #133 Tritt-Ihn (27. Sep 2015 23:21)

    Joachim Gauck:
    „Unsere Aufnahmefähigkeit ist begrenzt.“
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Na klar, nachdem sich schon > eine Million hier eingenistet hat und der Lindwurm nimmt kein Ende.

    Und was sagte er noch?

    Wir müssen uns einschränken!

    Na so was, das müssen wir doch von Jahr zu Jahr immer mehr!

    Und das ist nicht zufällig, denn neben der Landnahme und Umvolkung laufen ja noch die Milliardenabzocke für Banken und die laufenden Einschränkungen auf den sozialen Gebieten.

  97. „Besucher-Empfehlung“:

    1. Willkommenskultur

    2. Gastkultur -der Gast kann eine Weile zu Besuch
    bleiben. Kann er sich nicht
    benehmen, dann folgt die:

    3. Verabschiedungskultur

  98. Wahrscheinlich wurde eine perfekte Gastfreundschaft erwartet und keine Unterbringung in Turnhallen und ehemaligen Baumärkten.
    Ziele der Unzufriedenheit könnten nun Toyota-Händler werden, die Pickups auf dem Gelände haben und auch Bundeswehr-Depots.

  99. Die Schnarchtassen von der CDU wachen langsam auf. Ihre Posten sind gefährdet.

    Es ist, als würden einige in der Union gerade aufwachen aus einem langen Schlaf. Irgendwann in Angela Merkels erster Amtszeit sind sie eingedöst. Nun schauen sie sich erstaunt um. Die erste Beruhigung: Sehr gut, die CDU regiert noch. Doch dann der Schock: Auf einmal sind da sehr viele Flüchtlinge in unserem Land. Und die Kanzlerin persönlich hat sie eingeladen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-tiefschlaf-erwacht-das-ist-der-wahre-grund-warum-die-union-nun-gegen-merkel-schiesst_id_4975481.html

  100. Der Islam gehört weder ins Flüchtlingsheim (Asylfordererheim) noch nach Deutschland (Schäubele, Wulff, Schavan, Merkel).

    Der Islam gehört als unerträgliche menschenverachtende Ideologie wie Kommunismus und Nationalsozialismus auf den Müllhaufen der Geschichte!

  101. #137 PeterG,

    leider ist es so und die kriminellen Geduldeten gehören auch noch dazu. Da müssen die Busse und Züge halt 24 Stunden am Tag rollen, dann schafft man das auch. Alternativ gehen auch Schiffe die alle Illegalen direkt zum Verursacher USA schippern. 🙂

  102. Mohammed Abdul Jalil al-Haj

    is a criminal terrorist of the Islamic State (?Daash?).

    Born in 1990 in ?#Raqqa?, Syria, his mother called Randa Alkassbe.
    He has committed many crimes in ?#?Syria? against the ?SyrianArmy?, the Syrian ?NationalDefenseForces? and innocent citizens.

    Today it is „refugee“ in Vienna – Austria

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-0/p240x240/12036662_1083857414965904_8054569991384413152_n.jpg?oh=b621e1ed6df11b1c9ed882ba02ba7efb&oe=569F6785

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtp1/v/t1.0-9/12079101_1083857361632576_6232567619032861361_n.jpg?oh=44bca90154eb3ba5dc3ca1b70f71ac90&oe=569DC7BE

  103. Nehmen wir einmal an, unsere Politiker und die Presse würden jetzt alle auf einen „moderaten“ Kurs in der Asylfrage wie vom Gauckler gerade vorgegeben (Motto: „Das Herz ist zwar groß, aber alle können wir dann leider, leider doch nicht aufnehmen“)einschwenken – was würde das bedeuten, wenn sich bald wie befürchtet die moslemischen Millionen-Heerscharen an unserer Grenze einfinden? Was hätte dann die Einsicht „wir können nicht alle aufnehmen“ zur Folge? Wird man sie weiterhin durchmarschieren und sich hier einnisten lassen – oder würden die Grenzen dann tatsächlich per Schießbefehl gesichert, abgesegnet vom Gauckler und den ganzen anderen Konsorten?
    So oder so werden Politiker und Gutmenschen bald in einem massiven moralischen Dilemma stecken, das sich zu einem heillosen, unlösbaren Problem für sie auswachsen wird. Eigentlich könnten wir Rechte uns genüsslich zurücklehnen und mit Schadenfreude zusehen, wie deren ganzes Lügengebäude in sich zusammenstürzt – wenn nicht unser Land dabei gleichzeitig vor die Hunde gehen würde.

  104. IHR SOLLT DIE WAHRHEIT WISSEN :

    In one day the bombing coordinated by the Russians and Syrians have struck in the most brutal way the Isis, which in a year of „bombing“ so-called coalition led by the US has done, and that during all this time they have done nothing, that help ISIS. „

  105. 23:00 Kassel-Calden

    14 Verletzte bei Massenschlägerei unter Flüchtlingen

    In einer Zeltstadt in Kassel-Calden sind Hunderte Flüchtlinge mit Stöcken und Reizgas aufeinander losgegangen. Es gab 14 Verletzte, darunter drei Polizisten. Nach Stunden war die Lage unter Kontrolle.

    Bei Massenschlägereien in der Flüchtlingsunterkunft Kassel-Calden sind am Sonntag 14 Menschen verletzt worden, darunter drei Polizisten. Mehrere Hundert Menschen verschiedener Nationalitäten waren an der stundenlangen Auseinandersetzung beteiligt, wie die Polizei am Abend mitteilte. Die Beteiligten schlugen unter anderem mit Stöcken aufeinander ein und sprühten Reizgas.

    Die Polizei versuchte am Abend, ein Ausweichquartier für eine der beiden beteiligten Volksgruppen zu finden, um die Lage in der Zeltstadt zu befrieden. Bis zu 50 Polizisten waren auf dem Gelände des alten Flughafens Calden im Einsatz.

    Am Mittag sei es während der Essenausgabe in der Kantine zunächst zu einer Rangelei zwischen zwei Bewohnern gekommen, berichtete ein Polizeisprecher. Dieser Streit habe am frühen Nachmittag eine Auseinandersetzung von zwei Gruppen zweier Nationalitäten ausgelöst. Jeweils rund 60 Menschen auf beiden Seiten seien aufeinander losgegangen. Acht seien dabei verletzt worden. Die Polizei habe die Lage zunächst beruhigt.

    1500 Flüchtlinge aus etwa 20 Nationen

    Am Abend eskalierte die Gewalt erneut. Diesmal hätten sich 70 auf der einen und 300 Menschen auf der anderen Seite gegenüber gestanden, sagte der Polizeisprecher. Aus beiden Gruppen sei Reizgas gesprüht worden. Drei Bewohner und drei Polizisten seien verletzt worden.

    Erst nach mehreren Stunden sei es der Polizei gelungen, die Lage unter Kontrolle zu bringen. Festnahmen habe es keine gegeben. Mehrere Schutzsuchende, die der Gewalt ausweichen wollten, hätten sich ins Freie geflüchtet und dort bis zum Abend ausgeharrt.

    In der Unterkunft in Calden sind nach Informationen der Polizei rund 1500 Flüchtlinge aus etwa 20 Nationen untergebracht. Erst vor zwei Wochen hatten sich dort mehrere Flüchtlinge gegenseitig mit Reizgas angegriffen. Rund 60 von ihnen, darunter auch Kinder, wurden verletzt.

    Einlasskontrollen wie in anderen Flüchtlingsunterkünften gibt es in Kassel-Calden nicht. Die beauftragte Sicherheitsfirma äußerte sich zunächst nicht zu den Vorfällen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146929124/14-Verletzte-bei-Massenschlaegerei-unter-Fluechtlingen.html

  106. Ich dachte, es handle sich nur um ein paar harmlose „Einzelfeälle“™, die doch so gaaar nicht „mit dem Islam zu tun haben“™, wie uns die Mainstream-Propaganda gebetsmühlenartig, zusammen mit dem Merkel und dem Gauckler weis machen wollen, weil diejenigen,mdie das behaupten, „Haß im Herzen“ tragen würden?

  107. #145 mderdon (27. Sep 2015 23:39)

    #137 PeterG,

    leider ist es so und die kriminellen Geduldeten gehören auch noch dazu. Da müssen die Busse und Züge halt 24 Stunden am Tag rollen, dann schafft man das auch. Alternativ gehen auch Schiffe die alle Illegalen direkt zum Verursacher USA schippern. 🙂
    —————
    Ankunft aus Freilassing in Uelzen im Morgengrauen 06:30.

  108. #143 no_borders_no-minirock (27. Sep 2015 23:37)

    Die Schnarchtassen von der CDU wachen langsam auf. Ihre Posten sind gefährdet.

    Zu spät für sie. Zu lange haben sie Merkel als Flüchtlingsschlepperin staunend zugesehen. Meine familiäre Umgebung, bisher treue CDU-Stammwähler, kocht vor Wut, manche nur insgeheim, weil sie es nicht offen zugeben wollen.
    Eher würde einigen „die Hand abfaulen“ als dass sie jemals wieder CDU wählen würden. Hauptsache die AfD zerlegt sich bis zur nächsten Wahl nicht.

  109. #149 Faehrmann (27. Sep 2015 23:49)
    Ich frage mich was passiert wenn jetzt tatsächlich die Grenzen dich gemacht werden (das wird irgendwann passieren müssen)und sich dort Millionen Menschen ansammeln, werden die uns überennen ?

    Antwort: Ja, wenn an der Grenze nicht scharf geschossen wird…

  110. Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Die neuen Götter der Willkommenskultur alias „traumatisierte Flüchtlinge“, von denen im Fernsehen immer nur die Familie mit dem lächelnden Kind gezeigt wird und dann als Standbild eingeblendet bleibt, sind in Wahrheit zu 70 % oder mehr Moslems mit dem Koran-Chip im Kopf? Können nicht einmal mit anderen christlichen Flüchtlingen in einem Asylheim untergebracht werden?

    Und so etwas lässt man dann auf die deutsche Bevölkerung los?

    Und für solche ultra-intolerante Koran-Zeitbomben sollen wir enteignet werden?
    Damit deutsche brave Steuerzahler aus ihren Wohnungen gemobbt werden und Sozialämter diese Wohnungen dann an diese Barbaren zuweisen?

    Liebe Bundesregierung, wir haben dringenden Gesprächsbedarf! Über eure verwerflichen MENSCHENEXPERIMENTE, gegen welche die NAZIS wahre WAISENKNABEN waren.

    Denn wir haben euch durchschaut und die rote Linie erkannt, die von der Aussage von Frau Merkel „Der Islam gehört zu Deutschland“ zu der aktuellen HOCHPROZENTIGEN ISLAMISIERUNG geführt hat.

    Denkt daran:
    Von türkischen Moslems lassen sich immerhin etwa 30% integrieren, bei Moslems aus Syrien, Libanon, Irak, Pakistan und Afghanistan, Marokko, Libyen, Tunesien, Nigeria, Eriträa beträgt dieser Prozentsatz gerade einmal 4% bis 10%.

    Das sind Islamkonzentrate von bis zu 20-facher Islam-Intensität! Per se NIEMALS INTEGRIERBAR!

    Wenn die ihren Islam-Glauben bedroht sehen, sind die so was von schnell auf der Seite der wenigen IS-Kämpfer. Aus 4.000 Islamkämpfern in der BRD werden im Bürgerkriegs – Fall schnell 400.000 IS-Kämpfer aus den genannten Herkunftsländern!

    Davor habe ich wirklich Angst. Und die ist BERECHTIGT!

  111. Ein Verband von Moslems kann nur schlechtes hervorbringen, stellt er doch eine Gemeinschaft begründet auf der ideologie eines geisteskranken Massenmörders dar. Die Moslemverbände begrüssen den Terror im Namen Allahs. Wer in der westlichen Welt leben will und sich integrieren, der lehnt Islam ab. Die Spaltung Europas und Deutschlands läuft, denn auch die zugewanderten Christen werden merken, daß sie in Deutschland der gleiche Horror erwartet, wie in Ihren Heimatländern und keine Sau sie beschützt.

  112. Dringender Programmhinweis

    Morgen 21 Uhr ARD: hart aber fair

    Merkel bejubeln, an Mohammed glauben: Wie viel Islam gehört zu Deutschland?

    Viele der Flüchtlinge, die bei uns Sicherheit und Freiheit suchen, sind Muslime. Wächst mit ihrer Zahl auch der Einfluss des Islam in Deutschland? Und wie vertragen sich Grundgesetz und Koran?

    Gäste:

    Hamed Abdel-Samad
    Zekeriya Altug (DITIB-Vorstandsmitglied NRW)
    Jens Spahn
    Sylvia Löhrmann (NRW-Grüne)
    Dietmar Ossenberg (langjähriger ZDF-Studioleiter Kairo)

    http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/videos/videomerkelbejubelnanmohammedglaubenwievielislamgehoertzudeutschland100.html

    Gästebuch:

    http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/index.html

  113. Also ich weiss nicht, ob wir uns nicht sowieso nur noch zwischen PEST und CHOLERA entscheiden können:

    Szenario a)

    Wir würden es tatsächlich schaffen innerhalb allerkürzester Zeit eine effiziente und knallharte Asylfordererverwaltung organisiert zu bekommen und gefühlte 90 % der aktuell angekommenen und noch kommenden Zuwanderer dieses Jahr wieder nach Hause schicken wollen – das müssten doch gefühlte 800.000 bis 900.000 Menschen sein (+ die geduldeten und bereits abgelehnten „Gaeste“, die sowie noch hier sind) – Gibt das nicht sowieso Bürgerkrieg ? Lassen sich das diese bereits latent oder real gewaltbereiten Massen gefallen ? Niemals, meine ich

    Szenario B)

    Wir machen so weiter wie bisher, bis die Verwaltung und die innere Sicherheit endgültig zusammenbricht und warten darauf, bis die Asylforderer sich nicht nur gegenseitig in ihren Notunterkünften zerfleischen (Dort müssten sie ja sowieso realistischerweise auf lange Zeit fast beschäftigungslos bleiben – ein explosiver zusammengepferchter Mix an Kulturen und Religionen IRRSINN!!! ZEITBOMBE!!!) – sondern sich dann eben nehmen, wofür sie gekommen sind – unseren Wohlstand – was wäre dann das Resultat : na klar – Bürgerkrieg

    Beide Szenarien lassen sich alterniv mit weiterhin offenen oder geschlossenen Grenzen andenken….erste Variante geht natürlich schneller.

    Kommt Frau Merkel eigentlich überhaupt aus den USA noch mal zurück ?

  114. Ich weiß gar nicht, warum die Politiker und Verantwortlichen nur rumlabern. Baut endlich eine Grenze, die unüberwindbar ist. Wir brauchen keine illegalen, kriminellen Einwanderer! Muslime schon gar nicht. Der Islam gehört verboten und vernichtet. Wie blöd muß man sein, daß man uns diese Leute aufbürdet! Warum? In der EU gibts genug Arbeitswillige, laßt sie doch bei uns arbeiten, wer will!. Gibt eh keine Jobs, wurden ja alle in Billigländer ausgelagert, also, was soll jetzt das Geschrei.
    Wir sind nicht zu blöd zum Kinfermachen, wir können uns eunfach keine Kinder mehr leisten!
    Der Staat hat doch alles dafür getan, um uns zu enteignen. Geld weg…Scheißeuro, der nichts wert ist, Zinsen weg, Lebensversicherungen wertlos gemacht. Keine Ausbildungen, Keine Kitas!. Ist doch alles so gewollt, die Jugend soll verblöden. Das Bildungssystem ist veraltet, die Schulen sehen aus wie nach dem Krieg, die Straßen wie nach einer Panzerschlacht, die Brücken drohen zusammenzubrechen vor Rost und Baufälligkeit. Für die Armen und Obdachlosen wird nichts getan, die Krankenkassen geben und Dreckfressern nur noch die billigste Medizin und in den Krankenhäusern lassen sie uns durch gezielt verbreitete Unhygiene verrecken, irgendwie müssen sie uns doch tot kriegen. Die Alten und Pflegeheime, welch ein Greul….dort siecht man wie ein Schwerverbrecher angekettet im Bett dahin, und das für teueres Geld. Es gibt 4 Millionen arme Kinder, und was macht der Staat? Statt die Geburtenregelung mal zu unterstützen (Die DDR war da schlauer mit den Anreizen, pro Neugeborenes 1000 Mark und extra für Verheiratete 10000 Mark zinslosen Kredit und pro Geburt 1000 Mark Erlaß!)…und die Kinderlein kamen und es wurde wieder geheiratet!
    Mich kotzt Deutschland sowas von an…und das war mal meine Heimat.
    Ich erttrage es nicht, diesen Multikulti. Ich hasse diese vermummten Frauen, wie aus dem Altertum, ich will diese Menschen hier nicht haben.
    Wer sich hier nicht benimmt wird sofort rausgeschmissen, warum wird da noch so ein Zirkus gemacht. Ich würde keinen mehr reinlassen, nicht einen Einzigen Moslem.
    Die Politiker wollen die trennen, nach Herkunft, hahaha, daß ichnicht lache!
    Und was ist mit uns? Diese wilde Horde wird dann auf
    uns losgelassen? Sollen doch die Politiker sich diese Verbrecher mit nach hause nehmen, die schreien doch nach den Leuten.
    Es ist ja kein Wunder, daß man nur noch Hass spürt. Ich gehe jetzt auch nur noch mit einem Messer auf die Strasse. Ich habe es satt!
    Wie kann man solche Frauenhasser überhaupt in unser Land lassen? Ich vedrstehe das nicht. Ich mache mir Sorgen und habe Angst. Wir sollen den nächsten Lieben, aber doch nicht diese Islamisten!
    Ich wünschte mir einen Seehofer oder Orban als Kanzler. Einen Kanzler mit Arsch in der Hose! Es kann doch nicht sein, daß alle Eu Länder uns jetzt diese Illegalen hier rein schicken. Wie blöd sind die Deutschen eigentlich?
    Ich habe kein Mitleid, nicht mehr. Diese Menschen gehören nicht in unser Land. Sollen sie ihrem Islam treu bleiben, weitere 1000 Jahre und verschwinden.Wir brauche sie Nicht, dises undankbare Pack! Wir haben für alles hart gearbeitet, seit über 20 Jahre auf vieles verzichten müssen, nie war Geld da, es wurde von den Politikern immer nur gelabert, und plötzlich sprießen die Milliarden nur so aus Schäubles Säckel für wildfremde Menschen, die nichts mit uns gemeinsam haben.
    Ja, ich sage nur Gute Nacht Deutschland.

  115. 5 Autos, 7 Pässe
    Er war kein Flüchtling

    Die Zusammenstöße zwischen der ungarischen Polizei und Dutzenden Flüchtlingen am 16. September forderten mehrere Verletzte, elf Flüchtlinge wurden damals verhaftet. Laut Behörden hat die Revolte ein Verdächtiger angezettelt, der zuletzt weder in Syrien war noch Flüchtling ist: Ahmed H. (39) wurde vor ein paar Tagen in Györ verhaftet, als er nach Österreich reisen wollte.

    Eine regierungskritische Zeitung zitiert Sicherheitskreise, wonach bei H. sieben offenbar gefälschte Reisepässe mit echten, gültigen Visa-Einträgen gefunden wurden. Der verheiratete Mann lebt seit Jahren in Zypern, besitzt eine Firma, fünf Autos und ein Fischereiboot.

    Er ist außerdem Mitglied einer muslimischen Bewegung, der „Tablighi Jamaat“, die laut „Welt“ zwar nicht extremistisch ist, aus der aber immer wieder Terroristen hervorgegangen seien. Auch H. steht jetzt unter Terrorverdacht.

    http://www.heute.at/news/welt/art23661,1215062

  116. #147 Faehrmann (27. Sep 2015 23:45)

    Nochmal 1 Million unterwegs, abreißen des Flüchtlingsstroms nicht in Sicht

    http://www.contra-magazin.com/2015/09/fluechtlingsstrom-noch-eine-million-menschen-in-diesem-jahr/

    Ich frage mich was passiert wenn jetzt tatsächlich die Grenzen dich gemacht werden (das wird irgendwann passieren müssen)und sich dort Millionen Menschen ansammeln, werden die uns überennen ?

    Das erinnert mich alles an den Zombie Film – World War Z. Da überrennen die Zombies auch alles.Die eine Szene aus Jerusalem ist beeindruckend wo die als lebendige Brücke über die Mauern kommen…..

    Beängstigende Parallelen finde ich…..
    So ähnlich wird´s kommen.

  117. #142 AndTheWormsAteIntoHerBrain (27. Sep 2015 23:35)

    Ziele der Unzufriedenheit könnten nun Toyota-Händler werden, die Pickups auf dem Gelände haben und auch Bundeswehr-Depots.
    ————–
    Die Toyota-Händler bestimmt nicht.
    Der 62-PS-Pickup von Toyota ist das IS „Brot-und-Butter-Auto oder Handwerkerauto wie man hier bei uns sagen würde.
    Die Stinker fahren überall in Südostasien rum. Langsam, unverwüstlich, Beschleunigung wie eine Schnecke, kann man selber reparieren mit Bordmitteln so wie früher der VW-Käfer.
    Kanone drauf auf der Ladefläche. Alles gut.
    Abgaswerte wie ein VW-SUV.
    Egal :
    Die langsamen Dinger könnte man so einfach ausschalten wie bei „Homeland“ per Drohne aber die VSA will das nicht…

    Ist die Geschäftsführerin der Deutschland GmbH inzwischen aus den VSA rück in ihrem Land? Weiß das jemand?

    PI wird mal wieder gehackt…
    Service unavailable…

  118. #153 johann (27. Sep 2015 23:56) Kassel-Calden
    Hunderte Flüchtlinge mit Stöcken und Reizgas aufeinander losgegangen. Es gab 14 Verletzte, darunter drei Polizisten. Nach Stunden war die Lage unter Kontrolle.

    Lieber Johann, können Sie mir zum Vergleich irgendein Jahrhundert benennen, in welchem eine vergleichbare Schlägerei unter Deutschen vorgekommen ist? Ich tippe mal auf den Bauernkrieg der Bundschuh-Bewegung in Südwestdeutschland von 1493–1517! Ist schon lange her, was?

    Und das haben wir jetzt ALLE PAAR TAGE!

    Und warum? Wegen Mohammed, Koran, Islam, Dschihad, IS.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    ORBAN hat VOLLKOMMEN RECHT!
    NUR CHRISTEN als Flüchtlinge akzeptieren,
    dann haben wir Ruhe im Land, auch wenn 50 Millionen Flüchtlinge kommen würden!

    Die sind dann TOTAL INTEGRIERBAR, fleißig, lernfähig, ohne Kopftuch und Verschleierung!

    Warum nur dieser Islam-Fetisch der Merkel?
    Total IRRE!

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

  119. #167 GEGENLUEGENPRESSE (28. Sep 2015 00:25)
    Unter Deutschen oder überhaupt unter zivilisierten Menschen, die aus Not, Elend und Krieg in ein friedliches Land geflohen sind und „Kost und Logis“ dort gefunden haben, gab es mit Sicherheit niemals solche brutalen Vorkommnisse. Islam und Krieg haben diese Leute völlig enthemmt.

  120. #166 Faehrmann (28. Sep 2015 00:18)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146898033/Neue-Fluechtlingswelle-aus-Afghanistan-befuerchtet.html

    Bis zu 100.000 Afghanen monatlich,

    irgendwie ist das alles ziemlich beängstigend, dieser Exodus wird immer größer.
    Ich befürchte fast das wir diese Millionen von Menschen nicht fernhalten können egal was wir machen …

    ————
    Yup. Zwar sind wir nicht wehrlos aber wir bekomme4n es mental nicht hin. Die Wilden, die da jetzt kommen, sind uns hinsichtlich ihres Willens und Rücksichtslosigkeit getragen von einer irren Religion haushoch überlegen. Dazu steckt uns auch noch dieses Antifa-Messer im Rücken. Diese Loser warten ja nun auch nur darauf unsere Gesellschaft zu zerstören. Letzter Sommer, letztes Weihnachtsfest. Nächstes Jahr um diese Zeit wagt sich schon keiner mehr alleine vor die Tür.

    Gute Nacht und genießt den Blutmond.

  121. #49 Namenlose
    Mit seinen Todfeinden hat man kein Mitleid! Darum sind uns ja diese Primitivkulturen ja in gewisser Hinsicht überlegen, weil sie Skrupel, Mitleid, Empathie gar nicht kennen. Ob diese sogenannten Flüchtlinge wirkliches Elend hinter sich haben, interessiert mich den Teufel. Ich weiß nur eins: die oder ich.

  122. #169 Metaspawn (28. Sep 2015 00:32)
    Gute Nacht und genießt den Blutmond.

    Eine durch und durch passende Nacht für Putsche, Verschwörungen, Verrat und andere dunkle Dinge. 🙂

    MERKEL MUSS WEG.

  123. Die Absetzbewegungen von Merkels Flüchtlingspolitik der letzten Tage sind schon bemerkenwert. Eine aufmüpfige CDU-Fraktion, wann hat es schon so was gegeben (die Euro-Rettungskritiker waren zahlenmäßig offenbar harmlos im Vergleich), jetzt Gauck, sogar im heutigen Presseclub sah man eher sorgenvolle Gesichter, obwohl nur ein kritischer Gast dort war. Die Wir-schaffen-das-Stimmung ist praktisch über Nacht ins Wanken geraten.
    Bemerkenswerterweise hat sich M. Matussek gestern in der WamS völlig begeistert von Raspails „Heerlager der Heiligen“ gezeigt und sozusagen als „Wiederentdeckung“ gepriesen. Sein Gesprächspartner und Philosoph Rüdiger Safranski ließ sich umgehend Titel und Autor aufschreiben und wird sich vielleicht auch ein Exemplar bestellen:

    Ich habe gerade einen unglaublichen Roman zum Thema gelesen“, sage ich, „vor 40 Jahren geschrieben, ‚Das Heerlager der Heiligen‘ von Jean Raspail.“ Safranski schaut neugierig. „Fängt so an“, fahre ich fort, „ein alter Literaturwissenschaftler, könntest du sein, hochgebildet, beobachtet von seiner Villa auf einer Anhöhe an der Küste aus, wie eine Flotte von einer Million Inder unten am Strand, an der Côte d’Azur landet. Und ihn beschäftigt jetzt die monumental-lächerliche Frage, ob er sein Gartentor offen lassen oder zumachen soll.“ Wir lachen beide. „Wie heißt der?“ Ich schreibe ihm Autor und Titel auf.

    „Ist das unsere Situation?“, frage ich. „Die Inder vom Ganges sind auswechselbar, sie träumen von satten Weiden und Flüssen mit Fischen, und sie kommen und sie haben natürlich das Menschenrecht dazu.“ – „Selbstverständlich“, sagt Safranski, „gemessen an unserem ökonomischen und vor allem demokratischen Lebensstandard wäre weit über die Hälfte der Weltbevölkerung bei uns asylberechtigt. Man wird also das Thema Asyl neu durchdenken müssen.“

    http://www.welt.de/print/wams/politik/article146898273/Hier-Flucht-da-Zeitreise.html

  124. #170 Schüfeli (28. Sep 2015 00:45)

    MERKEL MUSS WEG.

    ———–

    Wenn das denn reichen, würde sollte man sie noch heute, in dieser passenden Nacht, abholen und wegbringen. Allerdings würde das gar nichts ändern. Sie hat zwar die Lunte ganz entscheid mit angezündet aber ausgetreten wird sie nicht dadurch, dass Merkel verschwindet.

    Nochmals schöne Träume.

  125. #105 Namenlose (27. Sep 2015 22:59)

    #48 Alex68

    Ok, ich versuch mal wiederzugeben, was sich bei mir so abgespielt hat.
    Es ging darum, dass er Freitags immer länger verschwand zum Freitagsgebet.

    Ich bin ein Typ, der Dinge anspricht, und so kamen wir ins Gespräch.
    Die sammeln da Geld für Flüchtlinge.

    Eins kam zum anderen, wir waren im Gespräch über den Islam und den Koran und die Koranschule.

    Seine These war, der Mensch muss glauben, meine war, ich glaube nix, wenn ich Fragen habe, bemühe ich Wissenschaft und Philosophie.

    Lagerfeuer-Dramatik.

    Ich war echt entspannt und dachte, hör´s dir mal an.
    ISIS fand er direkt scheisse, findet auch, das sind Terroristen.
    Er kam mir mit der Frage, warum wir Menschen existieren, was wir sind und was ist, wenn wir nicht mehr sind.
    Alles schon tausendmal gehört, alles schon tausendmal zu tausend Gelegenheiten tausend mal erörtert.

    Und dann kam er mit den Suren/Thesen, die wohl im Koran geschrieben stehen.
    Evulotion ist Quatsch.
    Am Beispiel Affe, haben wir angefangen zu diskutieren.
    Es ging darum, warum es parallel existierende Arten gibt.
    Wenn alle sich verbessern wollten, warum bleiben dann einige dennoch primitiv?
    Es ging um geographische Trennungen, Süsswasser/Salzwasser.
    Wo ist die Grenze? Die Grenze ist da.
    Es ging um Menschen, wer sie geschaffen hat, und warum der Mensch sich nicht weiterntwickelt, um Genetik und diese neuen Kinder, die angebich eine blaue Aura haben.

    Also das alles sind wohl Themen in der Koranschule.

    Ok, man kann sagen, ich habe mich einlullen lassen.
    Das Krasse ist auch, dass er offen gesprochen hat, das per se alle Menschen Muslime sind, nur die meisten wissen es nicht.
    Alle Menschen wurden von Allah geschaffen, so wie er es gelernt hat.
    Und nur die, die es erkennen, werden wiedergeboren.

    Nein, ich steh‘ nicht auf den.
    Das ist kein Mann/Frau Ding.
    Das war irgendwie auf einer Meta-Ebene.

    Dazu dann das mit dem Frauen Flüchtlingsheim.
    Bin grad echt am Wanken.

    ——————————————-

  126. #161 useyourbrain (28. Sep 2015 00:10) Also ich weiss nicht, ob wir uns nicht sowieso nur noch zwischen PEST und CHOLERA entscheiden können . . . Abbruch durch Rückflucht-Durchsetzung oder durch Weiter so bis zur Gewalteskalation!

    Sehr guter Beitrag!

    Die Schlussfrage impliziert, dass es schon Morgen sein kann, dass die Angelegenheit eskaliert! Blutmond-These. Meines Erachtens kann wirklich jeder Tag schon der Tag X der Eskalation sein. Ein größerer Anschlag auf eine Moschee oder der Weckruf an die zig Tausende SmartPhones der Asylanten genügt!

    Der Volksmund sagt: Wehret den Anfängen!

    Irgendwann wird die Abwehr der Islamisierung zu einer hoffnungslosen Angelegenheit, wenn sie zu spät erfolgt und der Prozess der Islamisierung schon zu weit fortgeschritten ist, wenn bereits eine hoffnungslose oder aussichtslose Lage beim abzuwägenden Kampf eingetreten ist.

    Unsere Regierung hat die Grenzen entfernt und dadurch Vorgänge ermöglicht, welche mit Grenzen undenkbar wären.

    Ich bin auch der Meinung, dass unsere Lage ausweglos ist, es kommt zum Bürgerkrieg.

    Diesen können wir jedoch gewinnen, wenn wir uns diesem Kampf stellen und nicht feige flüchten. Die höhere Intelligenz und der geschlechterübergreifende Kampf in Verbindung mit dem Vorteil der Ortskenntnis und der strategisch besseren Lage des Verteidigers lassen diese Option zu.

    Unsere Politik spricht von „traumatisierten Flüchtlingsfamilien und Flucht“. In Wahrheit haben wir einen Feldzug der tiefgläubigen Moslems aus der gesamten arabischen, vorderasiatischen und afrikanischen Welt gegen das Land des Krieges, gegen die christlichen Ungläubigen, welche es überall zu bekämpfen gilt, also auch schon in den Flüchtlingsunterkünften unseres Landes, womit ich zum Thema dieses Artikels zurückgekehrt bin.

  127. #13 daskindbeimnamennennen (27. Sep 2015 22:02)

    Der ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sagte der „Welt am Sonntag“: Es sei „traurig, dass eine Unterbringung der Flüchtlinge getrennt nach Herkunftsregion offensichtlich nötig ist

    Getrennt nach Herkunftsregion? Das steht ja voll im Widerspruch zu „Vielfalt“ und „Wir sind bunt“. Jaaa, wat denn nu? Wie es also um die Vielfalt bestellt ist, zeigen ja nun die Feldversuche in den Flüchtlingsheimen. Das diese Rechnung nicht aufgeht, brauchen noch nicht mal wir „Naaarziiis“ zu beweisen. Unsere neuen „Fachkräfte“ schaffen sich untereinander selber ab. Aus der Traum von einer schönen bunten neuen linken Welt mit einen „neuen Menschen“.

  128. Eine Trennung nach Religionen hält er jedoch für falsch.

    Das genügt auch nicht. Sicherheitshalber sollte getrennt werden

    -nach Herkunftsland
    -nach Herkunftsregion und ggf. Volksstamm
    -nach „Religion“
    -innerhalb des Islam nach Sunniten, Schiiten, Aleviten…
    -nach Hautfarbe (alle unterscheidbaren Schattierungen)
    -bei frauenfeindlichen Kulturen auch Männer und Frauen getrennt
    -nach politischer Ausrichtung
    -nach Bildungsniveau
    -nach Sprachen
    -nach Altersgruppen
    -…

    Viel Spaß beim sortieren. Wenn die unterschiedlichen „Interessengruppen“ schon in der weiten Wüste nicht miteinander klargekommen sind, spricht nicht das geringste dafür, daß sie einander in unserem dichtbesiedelten Land plötzlich gernhaben werden.

  129. #182 Koranthenkicker

    Das Pulverfass auf dem wir sitzen und die Unmöglichkeit der Quadratur des Kreises in unserer aktuellen Situation hätte man nicht besser veranschaulichen können – BRAVO !

  130. Solange sich in D jeder als Einzelindividium sieht, gehen wir mit Riesenschritten unserer eigenen Enthauptung entgegen. Lernt Ihr nix aus der 3. Generation der „Gastarbeiter“. Einzeln schiss in der Hose ohne Ende, dann Handy und 20 Kumpels kommen.
    Wo habt Ihr auf eurem Handy die „Deutscher sucht Deutschen für Auslauf auserhaus“???

  131. #192 Koranthenkicker (28. Sep 2015 01:32)
    merkwürdigerweise werden die Zeichen auch innerhalb der Anführungszeichen „gefressen“, selbst mit Komma getrennt. Deswegen in Worten:

    Zum Einschalten vor den kursivwerdensollenden Text:

    Spitze Klammer auf, „i“, Spitze Klammer zu

    und zum Abschalten vor das „i“ ein „/“

  132. Die Geschäftsführerin der Deutschland GmbH. war zumindest gestern in NYC lt. n-tv und ich habe einen Filmbericht gesehen wonach sie mit Zuckerberg, gegen Nazies und Ban-Moon oder wie der Vogel heisst, dem UNO-Typ rummacht.

    Eine Politikänderung = Kanzlersturz kann nur kurzfristig mit Bosbach, Erika Steinbach, Julia Klöckner, Friedrich und dem „Horscht“ erfolgen.

  133. Ich bin eigentlich kein Waffennarr, aber hier muss ich klar sagen: In Texas könnte man einem solchen Zustrom gelassener entgegen sehen. Mit „Stand your Ground“ Gesetzen und einem M16 oder einem SCAR im Schrank stehen, lässt es sich halt doch leichter verteidigen als normaler Bürger.

  134. #198 eru (28. Sep 2015 01:40)

    Ich bin eigentlich kein Waffennarr, aber hier muss ich klar sagen: In Texas könnte man einem solchen Zustrom gelassener entgegen sehen. Mit „Stand your Ground“ Gesetzen und einem M16 oder einem SCAR im Schrank stehen, lässt es sich halt doch leichter verteidigen als normaler Bürger.
    ———————-
    Pfoten aufs Handschufach legen oder hoch, Waffe sichtbar auf dem Beifahrersitz, niemals ins Handschuhfach. So läuft das in Texas. Da ist keiner, Du musst Dir selber helfen und der Cop ist alleine im ‚Desert‘.
    Über Houston schreibe ich nicht 😉

    Du weisst aber auch das sowas z.B. in New Jersey (Vorort von New York) nicht geht.

  135. #43 Bernhard von Clairveaux (27. Sep 2015 22:21)

    Exakt, den Nagel auf den Kopf getroffen.

    Es gibt kein einleuchterendes Argument,
    deshalb auch meine Verwunderung,
    dass Politiker diese Trennung
    in den „Flüchtlings“heimen
    ernsthaft erwägen.

    Die „Flüchtlinge“, die sich nur vorübergehend
    untereinander begegnen, muss man nach Religionen trennen, aber auf das eigene (christliche) Volk kann man später die muslimischen Halsabschneider (im wahrsten Sinne des Wortes)
    ruhig loslassen. Und zwar zu Hunderttausenden
    und für die gesamte Zeit der menschl. Existenz.

  136. #199 VivaEspana (28. Sep 2015 01:41)

    Gauckler:

    Um Spannungen zwischen Neuankömmlingen und Alteingesessenen zu verhindern,…

    (Hervorhebung von mir)

    ? Häh?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146920096/Gauck-setzt-sich-von-Merkels-Fluechtlingskurs-ab.html

    ————————————–

    Warum sind bundesdeutsche Politiker immer so peinlich ?! Die meisten von denen haben kein Rückrat . Eine Merkel und ein Gauck funktionieren LEIDER in jedem System . Ich unterstelle einer Merkel und Gauck trotz christlichen Hintergrunds , KEINE eigene Meinung zu haben . Heute so und morgen so . Merkels “ MultiKulti ist gescheitert “ wird abgelöst durch “ Es gibt keine Aufnahme-Grenze nach oben“

    Gauck VOR seiner Wahl zum Bundespräsidenten war ein anderer als NACH der Wahl . Kehrtwende um 180 Grad .

    Mir sieht das alles sehr nach neurotischen Mustern aus . Nichts gegen Neurosen , aber NICHT in schwerer Form und dann in Funktion als erster und zweiter Mann/Frau im Staat .

    Betreffs Gauck : eine schwere Form der Neurose ist es , ANDEREN GEFALLEN ZU WOLLEN . Er ist das Paradebeispiel . Er ist immer zuerst bemüht , dem Ausland zu gefallen , und weit abgeschlagen fragt er nach den eigenen Interssen unseres Staates . Wenn überhaupt … .

  137. „intensiv religiösen Muslimen“

    Ist das jetzt die neue Sprachregelung aus dem Wahrheitsministerium?

    Meine Sprachregelung bleibt „korantreue Moslems“.
    Ich weiß, dass das ein Widerspruch in sich ist (welcher Moslem legt den Koran nicht wörtlich aus? Das wäre verboten), aber nur für den „Dialog“ mit Gutmenschen ist das ganz praktisch.

  138. Alle, die bisher nicht verstanden haben, wie sich Deutschland ab 1933 Stück für Stück vom Rechtsstaat in einen brutalen Unrechtsstaat verwandeln konnte, der in der Katastrophe von 1945 endete,
    sollten sich genau anschauen, wie sich Deutschland die letzten Jahre entwickelt hat, ohne dass die Bürger und Medien rechtzeitig stopp gesagt haben!!!!!!!!!

  139. Die Medien und die Lügenpresse haben es geschafft den Deutschen seit 70 Jahren Schuld ein zu reden,

    Es hat geklappt , heute geht keiner auf die Strasse weil er denkt er wäre dann ein Nazi.
    Davor hat der Deutsche mehr angst wie vor dem Islam.

  140. Ja, das mit „die Moslemverbände sollen…“ klingt unglaublich, ist aber zugleich verständlich. Wie soll eine Gesellschaft, die sämtliche Normen über Bord geworfen hat und jegliche Werte ablehnt, einer auf starken Werten basierenden und bis in die kleinste Ritze genormten Gesellschaft gegenüber treten? Mit welchen Waffen können wir kämpfen? Was haben wir dem Islam entgegenzusetzen?

    Toleranz, Buntheit, Gerechtigkeit, Gleichberechtigung der Geschlechter, Genderismus, Vielfalt – das alles sind hohle Phrasen, die heute dies, morgen jenes bedeuten. Sie sind nichts von Dauer, beim zartesten Lüftchen fliegen sie davon. Das alles ist eine Maskerade für Feigheit, Hedonismus, Egoismus und eine Verkleidung für schlichte Barbarei.

    Ein Hohlraum bleibt ein Hohlraum nur solange er versiegelt ist. Sobald man da auch nur ein mikroskopisch kleines Loch bohrt, dringt sofort etwas von außen rein. Und so verhält es sich mit unserem kulturellen Hohlraum. Und wir haben nicht nur ein kleines Loch gebohrt, nein, wir haben alle Lucken weit geöffnet. Und jetzt strömt alles von außen rein.

    Die Engländer haben noch wenigstens „God save the Queen!“
    Wir können nur beten: Gnade uns Gott!

  141. Blöd -ONLINE

    Der Grüßonkel legt wieder los …

    Der Bundespräsident warnte davor, dass unter den geflüchteten Menschen auch Fundamentalisten sein könnten, die Konflikte in ihrem eigenen Land in Deutschland weiterführen wollten.

    „Denen sage ich: Wir wollen in diesem Land keinen religiösen Fanatismus. Gotteskrieger müssen wissen: Der Rechtsstaat duldet keine Gewalt.” Dies gelte auch für „rechtsradikale Brandstifter und Hetzer”, die sich gegen die Aufnahme der Schutz suchenden Menschen stellten.

  142. #199 VivaEspana (28. Sep 2015 01:41)
    Gauckler:
    Um Spannungen zwischen Neuankömmlingen und Alteingesessenen zu verhindern,…
    Häh?

    Gauckler hat schon einen System-Zusammenbruch erlebt und hat deshalb ein feines Gespür für die Drehung des Windes.
    Der gestrige Asyl-Besoffene spielt jetzt den nüchternen Mahner. Morgen wird er die Schließung der Grenzen und Massenausweisungen fordern.

    Ganz sicher wurde er nicht von selbst gesprächig, sondern wurde von interessierten Kreisen beauftragt.
    Das soll ein Signal für die politische Klasse sein, dass sich die Politik ändert.
    Die Tage Merkels dürfen somit gezählt sein.

    Schön das es unmittelbar vor dem BLUTMOND passierte.
    Einen besseren Zeitpunkt für den Verrat, kann man sich nicht vorstellen. 🙂

    PS Hier was zum Kotzen:
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-08/fluechtlinge-joachim-gauck-fluechtlingsheim-berlin

  143. #202 Schüfeli (28. Sep 2015 02:48)
    Oder ein ganz fieser Gedanke: Gauck klickt in den wenigen Momenten, wo er sich unbeobachtet fühlt, auf PI und liest schockiert Nachrichten aus der Realität.
    Aber eher unwahrscheinlich, weil PI vermutlich im ganzen Schloß Bellevue gesperrt ist. Gauck ist spätestens seit Amtsantritt von ungefilterten Nachrichten weit entfernt. Das würde im übrigen auch zum Teil die wirren Äußerungen bisher erklären, angefangen beim Sorge-bereitet-mir-auch-die-Gewalt-Satz.

  144. #203 johann (28. Sep 2015 03:26)
    #202 Schüfeli (28. Sep 2015 02:48)
    Oder ein ganz fieser Gedanke: Gauck klickt in den wenigen Momenten, wo er sich unbeobachtet fühlt, auf PI

    Herrliche Vorstellung, aber der ist bestimmt zu blöde, einen PC zu bedienen.

    #202 Schüfeli (28. Sep 2015 02:48)
    Schön das es unmittelbar vor dem BLUTMOND passierte.

    Nach traditioneller Ereignis-Astrologie werden bei Sonnenfinsternis die Herrscher/Tyrannen gestürzt. U.a. deshalb hielt man sich Hofastrologen.
    Leider ist für Mondfinsternisse (sie hat begonnen) nichts derartiges bekannt.
    Bei BLUTMOND soll die Gefahr für Gewaltausbrüche erhöht sein.
    Möge der BLUTMOND das ganze herrschende Gesindel in die Hölle reißen.

    Hallo Herr Gauck, lesen Sie mit?
    🙂

  145. Sonntag, 27. September 2015
    Plötzlich Buhfrau
    Flüchtlingskrise wird zur Merkel-Krise

    Auf zwei Dinge konnte Angela Merkel während ihre Kanzlerschaft immer vertrauen: auf den Zuspruch der Deutschen und die Zustimmung in der Union. Doch in der Flüchtlingskrise droht die Kanzlerin beides zu verlieren.

    http://www.n-tv.de/politik/Fluechtlingskrise-wird-zur-Merkel-Krise-article16018341.html

    Laut klassischer Astrologie:
    Bei Sonnenfinsternis stürzen/werden die Tyrannen/Herrscher gestürzt.
    Die Sonne steht für das männliche Element.

    Der Mond steht für das weibliche Element.
    Könnte es sein, dass dann die TyrannIn ge/stürzt/ wird?

    Interessant in diesem Zusammenhang auch, dass gerade jetzt das Flinten(M)Uschi-Plagiat ans Tageslicht tritt/getreten wird.

    Der Mond ist jetzt bis auf eine liegende Sichel verdunkelt.
    Hochinteressant. Das Alles.

  146. Der Gaukler kriegt langsam die Hosen voll!

    Seine gestrigen Aussagen stellen für mich schon „Absetzbewegungen“ dar.

    Rette sich wer kann?
    Er will sich anscheinend, wenn es soweit ist, aus allem herausreden.

  147. #179 Westkultur (28. Sep 2015 01:05)

    Getrennt nach Herkunftsregion? Das steht ja voll im Widerspruch zu „Vielfalt“ und „Wir sind bunt“. Jaaa, wat denn nu? Wie es also um die Vielfalt bestellt ist, zeigen ja nun die Feldversuche in den Flüchtlingsheimen. Das diese Rechnung nicht aufgeht, brauchen noch nicht mal wir „Naaarziiis“ zu beweisen. Unsere neuen „Fachkräfte“ schaffen sich untereinander selber ab. Aus der Traum von einer schönen bunten neuen linken Welt mit einen „neuen Menschen“.

    Klasse auf den Punkt gebracht. Aber wenn du glaubst, das wird einen einzigen Gutmenschen heilen, dann irrst du dich gewaltig. Gegen Betonköpfe hilft nur Dynamit. Die Irren Linken sind nicht heilbar. Die Wirklichkeit hat bei denen keine Chance.

  148. Sagt, das ist nicht wahr!!!

    Das ist Satire pur! Sowas kann sich kein Kabarettist ausdenken, zu geil:

    Die Stadt Potsdam hatte angefragt, denn die Lage ist ernst. Doch das linksalternative Zentrum Freiland lehnt es ab, dass gleich nebenan Flüchtlinge in Leichtbauhallen untergebracht werden.

    http://www.pnn.de/potsdam/1008468/

  149. #206 VivaEspana (28. Sep 2015 03:59)
    Der Mond steht für das weibliche Element.
    Könnte es sein, dass dann die TyrannIn ge/stürzt/ wird?
    ——————————-
    Ist doch interessant, dass unweibliche Weiber, wie Merkel und ihre Amazonen den Mondgötzendienst so hofieren.
    Heute morgen hat der Mondgötze uns die Zukunft offenbart. So wie er sich blutrot färbt, werden bald unsere Straßen sich blutrot färben.
    Es hat schon eine gigantische Symbolkraft dieses Naturschauspiel heute Nacht.
    Man bedenke, dass die gender-feministischen Amazonen, allen voran Merkel, Legionen Jungmänner ins Land holen, um mittels ihrer, das was sie hassen, die abendländische Kultur und den weißen Mann, zu vernichten, damit aber auch ihre eigene Existenzgrundlage. Dies scheint ihnen egal zu sein. Die ganze Geschichte ist so paradox, dass sich nur noch psychopathologisch betrachtet werden kann.
    Wegen der Symbolik sei C.G. Jung empfohlen.

  150. http://www.bild.de/regional/leipzig/koerperverletzung/kinder-in-asylheim-verletzt-42744356.bild.html
    „Syrer(43)“ (Oha, Blöd nennt Herkunft)
    mißhandelt seine Kinder.
    „Warum schwieg die Polizei?“

    Jetzt kommt’s:

    Dann fügt er noch an: „Und genau weil dem so ist, würde die Berichterstattung das meinerseits nicht vertretbare Risiko in sich tragen, rassistischen Vorurteilen als scheinbarer Beweis zu dienen und den Tatverdächtigen als Stereotypen aller Asylbewerber darzustellen.

  151. Die Polizei fordert die Trennung der Flüchtlinge nach Religion.

    Sind die Flüchtlingsheime dann irgendwie beschriftet?

    Ich frage mich gerade wer mehr davon hat dass die Flüchtlinge nach Religion sortiert werden…

    Ich meine so könnte man gezielt die armen Mohammedaner vor Ungläubigen hüten, und ja dass kein
    Schwein sich nähert, wäre ja nicht Halal

    Ich wäre dafür dass auch noch die Männer von Frauen getrennt werden! So viele Frauen würden bei den Friedlichen Schweinefleischverweigerern nicht übrig bleiben. So hätte man diese Friedlchen Menschen besser im
    Blick

  152. #212 FrankfurterSchueler (28. Sep 2015 04:58)
    Heute morgen hat der Mondgötze uns die Zukunft offenbart.

    Der BLUTMOND war nicht blutrot, wie die Lügenpresse angekündigt hatte, sondern bestenfalls orange-rosa.
    Aber:
    Zu Anfang der Mondfinsternis, als der Mond begann, sich zu verfärben, hatte er zwei Hörner, wie ein Schafskopf, wie ein Baphomet.
    Gruselig. (siehe auch #214) Kein gutes Zeichen.

    Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als eure Schulweisheit sich träumen läßt

    >
    (Shakespeare, Hamlet)
    Gute Nacht.
    Nicht an Deutschland denken.

  153. „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Fluechtlinge bin.
    Nun sind sie halt da.

    Marie Antoinette II.

  154. Von daher muss man die Asylherkünfte tatsächlich räumlich trennen. Und zwar vor den Toren Europas! Christen direkt aus den Flüchtlingscamps einfliegen, Moslems gar nicht erst hereinlassen. Zelte für Millionen Moslems stehen in Mekka, falls die UNO-Zelte nicht behaglich genug sind.

    Dem obigen Artikel muss mann nichts mehr hinzufügen!
    Es zeugt allerdings von einem allgemeinen Niedergang unseres Rechtsstaates, aber darüberhinaus unserer Gesellschaft und unserer Kultur, wenn mann sich vergegenwärtigt, dass hunderttausendfach Feinde unserer Lebensart zu uns durchgewunken und sogar dauerhaft durchgefüttert werden. Das zeigt sich freilich nicht erst an der „Flüchtlings“invasion, sondern schon längst an der Islamisierung vor allem in Gestalt von rechtsfreien Parallelgesellschaften (von denen jetzt ein mäßigender Einfluß auf die neuen Eindringlinge ausgehen soll?).
    Deutschlands Zukunft liegt irgendwo zwischen einem riesigen „Neukölln“ oder einem europäischen Mali oder Kongo!
    Die „kritischen“ und „warnenden“ Töne, die jetzt von manchen der landesverräterischen „Politiker“ und Medienhuren beiderlei Geschlechts angeschlagen werden, und von „schwierigen Zeiten“ sprechen, wie der Bundesgauckler, sollen uns auf den Bürgerkrieg und die Zerstörung unserer Gesellschaft einstimmen. Für GRÜNE, LINKE, PIRATEN und Teile der SPD freilich ist das erklärtes Programm, nachdem die „flokloristischen Eigentümlichkeiten“ unserer islamischen Mitesser von Vergewaltigung über Bandenkriminalität bis Mord als kulturelle Bereicherung verdealt werden. Verboten sind allerdings weiterhin Steuerhinterziehung, Rauchen in Gaststätten, Gedankenverbrechen wider Multikultiirrsinn und Genderwahn sowie Falschparken (außer in den parallelgesellschaftlichen No-go-Vierteln „natürlich“)…

  155. #69 Greodenker

    Habe aber 1968 den Kriegsdienst verweigert, es mir aber mittlerweile anders überlegt.

    Also bist du jetzt irgendwas mit 65+?

    Und davon ganz abgesehen: Was willst du denn ohne militärische Ausbildung mit einem Sturmgewehr – dir in die Füße schießen?

  156. #224 Marie-Belen

    Wir sollten lachen solange wir es noch können..

    Das Video bei Youtube ist keine Übertreibung.

    Hier ein etwas anderes Video oder eher wie es heutzutage wirklich läuft, jedoch die Medien darüber nicht Berichten. Schaut es euch in Ruhe an. Wenn ihr grad Kaffee trinkt dann verschluckt euch nicht!

    https://m.youtube.com/watch?v=FtM7dm2orn8

  157. BESSER SPÄT ALS NIE: DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !!!

    TROTZDEM: DIE CDU HAT FERTIG !!!

    „Im Streit um die Integration von Flüchtlingen warnt die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner vor Missachtung deutscher Gesetze und Regeln. In einem Interview mit der „Bild“-Zeitung erklärte Klöckner: „Es gibt bei uns auch Frauen als Chefinnen. Wir haben nicht vor, das zu ändern, nur damit junge Männer mit einem mittelalterlichen Rollenbild Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.““

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-imam-eklat-mittelalterlich-cdu-frau-kloeckner-legt-im-integrations-streit-nach_id_4976268.html

  158. @#13 daskindbeimnamennennen

    Der ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sagte der „Welt am Sonntag“: Es sei „traurig, dass eine Unterbringung der Flüchtlinge getrennt nach Herkunftsregion offensichtlich nötig ist

    Ach wer hätte das gedacht das Syrer nicht mit Iranern und Russen können.
    Aber letztlich bekommt man noch nicht einmal das hin das man Säuglinge und kleinkinder trennt.

  159. Der ISLAM passt nicht hier hin. Das wissen die ja auch.

    Was nicht passt wird passend gemacht. Nur dass in dem Fall die Umgebung angepasst werden müsste. Das will keiner wirklich. Doch angefangen wurde schon.

  160. #227 unbekannter (28. Sep 2015 06:46)

    Ich kenne das Video zum Glück schon; es ist erschreckend, daß nach Veröffentlichung kein Aufschrei durch Deutschland gegangen ist!

    Nachtrag zu Klöckner:

    Das könnte dann darin gipfeln, daß die Nachfolgebesetzung einer Chefposition nicht von einer Frau besetzt werden kann, weil man die mohammedanischen Mitarbeiter nicht aufbringen will.
    Da hilft keine grüne Frauenquote!

  161. Unions-Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik nimmt zu

    In der Flüchtlingsdebatte gibt es innerhalb der Union zunehmend Kritik am Kurs von Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. „In der Partei und an der Basis ist die Euphorie längst nicht so groß wie an der Parteispitze und im Kanzleramt“, erklärte der CDU-Wirtschaftsexperte Klaus-Peter Willsch der „Passauer Neue Presse“. Er forderte einen Kurswechsel. Es reiche nicht aus zu erklären, „dass wir das schon irgendwie schaffen werden“. Schon heute habe Deutschland „gewaltige Probleme“ bei der Integration.

    Auch CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach meinte: „Die Zweifel werden immer größer, und sie sind berechtigt.“ Aus einer großen Herausforderung für das Land könne schnell eine Überforderung werden. „Ich kann nur dringend davor warnen, alle Skeptiker in die ausländerfeindliche Ecke zu stellen.“

  162. #233 Marie-Belen

    Es kommt daher weil die Medien so etwas nicht zeigen dürfen. Glaub mir wenn so was in den Medien gezeigt würde dann gebe es Aufstände!

    Und an alle Ungläubigen:

    Warum verbündet ihr euch nicht? Ihr habt ein gemeinsames Ziel!

  163. Das ist ein Angriff gegen die Christen und bald sind wir dran!!!

    Da möchte ich mal den Pfarrer sehen, der hier versucht die doch so friedlichen Muslime zum Christentum zu bekehren.

    Zum Schluss frage ich , was mit den Schlägern passiert?
    Achja, die sind ja noch traumatisiert und dürfen natürlich alle bleiben .

  164. Und die Lügenpresse redet von 14 leicht verletzten , dass ich nicht lache.
    Das war eine Massenschlägerei von ein paar 100 Wilden, wo hier eine Verharmlosung geschildert wird, die nicht zu fassen ist!!!

  165. OT, war das dieser angebliche Angriff auf die Schüler in Dresden?

    http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/pegida-schockiert-duesseldorfer-schueler-in-dresden-id11127405.html

    Schon bevor die Theatergruppe des Düsseltaler Gymnasiums mit der Straßenbahn am Schauspielhaus ankam, hatte N. ihren Augen kaum trauen können: In der Nähe der Frauenkirche sollen drei Viertel der Fahrgäste ausgestiegen sein und sich Pegida angeschlossen haben. „Das war schockierend“, sagt die 17-Jährige, die mit ihren Mitschülern jedoch wie geplant in die Vorstellung des „Schultheater-Festivals“ ging, das ihre Gruppe am Sonntag eröffnet hatte. Nach Vorstellungsschluss wollten die Schüler das Haus verlassen. Direkt vor der Tür zogen jedoch tausende Menschen entlang. „Das hörte gar nicht mehr auf. Flaggen, hasserfüllte Gesichter, eine unglaubliche Energie.“ Neben rechtsextremen Ausrufen sollen sich einige Demonstranten mit „Faules Pack!“ und „Geht lieber zur Schule!“ an die Schüler gewendet haben. Drei Männer sollen am Rande des Geschehens einen etwa zwölfjährigen Jungen geschubst haben, ehe Polizisten in Zivil sie zurückdrängten.

  166. Würde man normale Maßstäbe zum Thema ungebührliches Verhalten heranziehen und bei wiederholtem ungebührlichem Verhalten die entsprechenden Deliquenten abschieben oder in ein Abschiebelager stecken, so wären davon locker 90% Mulime, und vor allem männliche Muslime.

  167. Wer zum Christentum konvertieren möchte wird Probleme haben einen Vorhaut Spender zu bekommen ?

    Kleine Geschichte die wahr ist:

    Mein Papa fragt einem Einwanderer nach der Bedeutung seines Tatoos am Oberarm, er sagte er sei Christ.

    Nun ja der Christ ging dann vor die Tür und sprach mit einem
    anderen. Mein Papa stand zufällig dahinter..

    Der Einwanderer sprach mit dem
    anderen darüber was für ein starker Moslem er sei..

    Zuvor sagte er dass er Christ sei

  168. #96 Hoffnungsschimmer (27. Sep 2015 22:52)

    Ich habe mich heute vom Sohn unserer Nachbarn verabschiedet, der morgen, zusammen mit seiner Freundin, für ein Jahr nach Neuseeland fliegt.
    Ich habe ihn angefleht:“ Bitte nimm mich mit! Ich will auch ganz weit weg von hier und diesem Irrsinn entfliehen!“

    Es steht ja noch viel schlimmer um dieses vollkaskomentale Volk als ich bisher annahm!

    Jetzt kann es nicht mal mehr selbständig Reisen buchen und antreten!

  169. Wenn Ex-Präsi Wulff meinte, der Islam gehöre zu Deutschland, hatte er vielleicht den in Arabien weit verbreiteten Brauch des Bakschischgebens im Hinterkopf…

  170. Kritiker in den eigenen Reihen. Natürlich merken die Politbonzen allmählich, dass dem Makel die Zügel aus den Händen gleiten bzgl. der gegenwärtigen Situation. Doch Vorsicht!! Wenn die schmutzigen Bonzen anfangen, dem Volk nach dem Maul zu reden, geht es nur darum, ihre eigenen jämmerlichen Pöstchen und das schnell und einfach zu kriegende Geld zu sichern. Denen ist das Volk scheißegal solange es die Fresse hält und gefälligst den ganzen angezettelten Mist schön weiter bezahlt. Jetzt merken die Herren und Damen FDP, CDU usw. dass es knapp werden könnte. Am schlimmsten ist der unsägliche Pfaffe Gauck. Vergesst niemals was das für eine hinterlistige Kanaille war und immer sein wird, auch wenn sich die feige Ratte gerade zaghaft von seiner Kanzlerin abzusetzen beginnt. Er traut sich nicht mal das Wort Volk in den Pfaffenmund zu nehmen stattdessen schwatzt er von den Alteingesessenen. Diese miese Pfaffenkanaille.

  171. WDR ganz schlau, zur Vorberitung der Nachricht:
    http://www.bild.de/news/inland/fluechtlingskrise/massenschlaegerei-in-asylunterkunft-kassel-42745782.bild.html

    hat uns der WDR erklärt, das liegt nur an den beengten Verhälnissen in denen die armen Flüchtlinge leben müssen und weil sie alle so traumatisiert sind. Deswegen sollten wir uns nicht über solche Nachrichten wundern, sondern die Situation verbessern und dann ist alles gut.

    Fazit: Bekäme jeder sofort ein Haus und eine persönliche Sozialbetreuerin, gäbe es überhaupt keine Gewalt in Flüchtlingsheimen.

  172. #226 Starost (28. Sep 2015 06:22)
    #69 Greodenker
    Habe aber 1968 den Kriegsdienst verweigert, es mir aber mittlerweile anders überlegt.

    Also bist du jetzt irgendwas mit 65+?
    Und davon ganz abgesehen: Was willst du denn ohne militärische Ausbildung mit einem Sturmgewehr – dir in die Füße schießen?

    Im Irak und Syrien kämpfen Frauenbattalione von denen hätte niemand vorher eine Waffe in der Hand
    Immer mehr Alte greifen zur Waffe
    Das sollte kein Problem sein

    Wie überall wo es einen langen Krieg gibt, müssen irgenwann Frauen und Kinder und Alte ran, weil die jungen Männer ausgehen
    Anders als in anderen Kriegen nicht durch das Fallen junger Männer. Sondern weil die Frauen und Kinder alleine lassen und sich verpissen
    Aus einem Kriegsgebiet fliehen und meine Frau und Kinder nicht mitnehmen
    Ich könnte Ko…
    Wenn ich das sage, dann heißt es immer das dies so sein müsse, da die Flucht so anstrengend ist
    Es wird ja immer mit den Flüchtlingen von 1945 verglichen
    Meine Oma hat sich mit 2 Jungs 5 und 8 zu Fuß mit Bollerwagen von Ostpreußen auf dem Weg gemacht
    Das im Winter
    So sieht Flucht aus

    Aus Jugoslawien kamen auch meist Famlien.
    Nur die Herrenmenschen kommen alleine

  173. #243 unbekannter

    Wer zum Christentum konvertieren möchte wird Probleme haben einen Vorhaut Spender zu bekommen:

    Die sollen sich gefälligst Kondome als Ersatz-Mündungsschoner überstülpen, dann pflanzen sie sich wenigstens nicht auch noch fort.

  174. Moin, moin allen Pi Lesern.

    @ Herrn Stürzenberger
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, alles Gute und viel Kraft für Ihren aufrichtigen Kampf für’s deutsche Vaterland. Danke für Ihren steten Einsatz, der hoffentlich bald Früchte tragen wird – ohne solche Patrioten wie Sie wäre Deuschland schon dem Untergang geweiht. Dank Ihnen bleibt immer noch ein Funke Hoffnung.

  175. Werden wird diese Separierung der intensiv religiösen kriminellen dann später auch bei den Sprach- und Integrationskursen, in der Schule, am Ausbildungs-/Arbeitsplatz, in den festen Wohnunterkünften, im Sportverein etc. benötigen. Werden wird dann auch die Schiiten von den Sunniten trennen müssen, die Syrer von den Irakern und alle, die sich sonst nicht ganz grün sind.

    Gratulation, Frau Kanzlerin und blinde Gefolgschaft, wir haben den Islam, der für die „Flucht“ dieser Menschenhorden verantwortlich ist, nach Deutschland importiert, damit er jetzt endgültig und für jeden sichtbar dazugehört.

    Alle Politiker sollten mal einene „Grundkurs Islam“ besuchen, dann würden ihnen die Augen aufgehen und dann würden sie merken, welchen unermesslichen Schaden sie dem Deutschen Volk zugefügt haben.

  176. Kein sunnitischer Moslem wird auf dieser Welt verfolgt!!
    Sie gehören alle ausgeschafft aber alle ohne wenn und aber

  177. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Michael Stürzenberger.

    Ihr Geburtstag ist ein Glückstag für alle Deutschen!
    *********************************************

    „Et hätt noch immer jot jejange.“

    Das denken unsere Politdarsteller; sie kennen den Islam ganz genau, da bin ich mir sicher.

    In der Nazi-Zeit soll gesagt worden sein „Wenn das der Führer wüßte!“

  178. Eine einfache Überschlagsrechnung zum Thema Integration: man stelle sich einmal vor, wir hätten bald oder schon jetzt 1.200.000 Flüchtlinge hier. Jetzt solle ein jeder deutsch lernen. Wenn das wirklich alle wollten, bräuchten wir bei einer Klassenstärke von sagen wir 35 Flüchtlingen ca. 34.285 Klassen und damit genau soviele Klassenzimmer und Lehrer. In einer durchschnittlichen Schule haben wir ca. 35 Klassenzimmer. Denmach bräuchte man nur 979 neue Schulen. Na dann WIR SCHAFFEN DEN IRRSINN? Lösung: baut Schulen mit mehr Klassenzimmern oder alle deutschen Schüler raus, Flüchtlinge rein in die Schulen zum fleißig deutsch lernen…

  179. Vor 26 Jahren wurde Nelson Mandela uas dem Gefängnis entlassen und jetzt diskutiert man im bunten, weltoffenen Doitschelan über Apartheid:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146926095/Polizei-will-Fluechtlinge-nach-Religion-trennen.html

    Polizei will Flüchtlinge nach Religion trennen

    In Asylheimen kommt es vermehrt zu Aggressionen. Die Polizei sieht sich an der „absoluten Belastungsgrenze“. Um weitere Gewalt zu verhindern, fordert sie eine Sortierung der Flüchtlinge nach Religion.

    Damit unterstellt die Polizei kulturunsensibel, dass es gewalttätige Religionen gäbe!

  180. #229 Marie-Belen (28. Sep 2015 06:50)

    BESSER SPÄT ALS NIE: DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND !!!

    TROTZDEM: DIE CDU HAT FERTIG !!!

    „Im Streit um die Integration von Flüchtlingen warnt die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner vor Missachtung deutscher Gesetze und Regeln. In einem Interview mit der „Bild“-Zeitung erklärte Klöckner: „Es gibt bei uns auch Frauen als Chefinnen. Wir haben nicht vor, das zu ändern, nur damit junge Männer mit einem mittelalterlichen Rollenbild Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.““

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-imam-eklat-mittelalterlich-cdu-frau-kloeckner-legt-im-integrations-streit-nach_id_4976268.html

    Interessant ist doch: diese Frau Klöckner ist zutiefst persönlich gekränkt und verletzt weil ihr dieser Imam ihr die Hand nicht geben wollte.
    Es bedarf bei vielen immer erst einer einschneidenden Erfahrung bevor sie wach werden. Bei der Klöckner war es die persönliche Kränkung und damit ist sie noch gut weggekommen, denn bei Anderen ist es eine Vergewaltigung oder ein körperlicher Angriff und muslimische Frauen müssen es ein Leben lang aushalten im Islam wie der letzte Dreck behandelt zu werden!

  181. #260 Eurabier (28. Sep 2015 08:03)

    Das kommt unter anderem davon, wenn man den Geschichtsunterricht abgeschafft hat, dann bleibt es den Deutschen verwehrt aus der Erfahrung zu lernen.

    Aber es gibt ja noch das gute alte deutsche Sprichwort für die Gegenwart:

    „Aus Erfahrung wird man klug.“

    Nur: Für wie lange?

  182. Ich weiß von verschiedenen Mitgliedern von DRK,THW usw.das die zeitweise ziemlich den Kanal voll haben,deswegen liebe Mitleser ,wer solche Ehrenamtler kennt ansprechen und aufklären je weniger mitmachen umso schneller bricht das System zusammen

  183. Egal von welcher Seite man es betrachtet, der
    Islam ist und bleibt eine Gewaltreligion bzw.
    eine Teufelsreligion. Und ich verstehe nicht
    im geringsten, warum die nichtmuslimischen Vertreter bei den Vereinten Nationen nicht
    für deren Ächtung und Verbot eintreten. Sie
    wählen vielmehr noch einen wahabitischen Ver-
    treter als Vorsitzender der UN-Menschenrechts-
    kommision. Das ist Wahnsinn pur! Man sollte
    nicht nur den Islam und das Schandbuch Koran
    verbieten, man sollte auch gleichzeitig den
    lächerlichen Freizeitverein UN abschaffen.
    Und was unsere deutsche Heimat betrifft, so
    werde ich zukünftig nur noch Parteien wählen,
    die klar und unmißverständlich die hier leider
    bereits lebenden Muslime zur strikten Anpas-
    sung an deutsche Leitkultur verpflichten,
    Gebetsbunker die zu Haß aufrufen unverzüglich
    schließen und sämtliche ausländischen Imame
    aus Deutschland ausweisen. Nicht zuletzt, aber auch alle widerlichen islamischen Hand-
    lungen wie das bestialische Schächten und
    körperverletztende Eingriffe an Kindern bzw.
    Jugendlichen konsequent verbieten.

  184. #263 Asbach (28. Sep 2015 08:10)
    Ich weiß von verschiedenen Mitgliedern von DRK,THW usw.das die zeitweise ziemlich den Kanal voll haben,deswegen liebe Mitleser ,wer solche Ehrenamtler kennt ansprechen und aufklären je weniger mitmachen umso schneller bricht das System zusammen
    ++++

    Darunter sind sehr viele Gutmenschen und ich finde es gut, wenn sie live Islamisten kennenlernen.
    Erfahrung ist der beste Lehrmeister! 🙂

  185. Um zu ergänzen:
    Warum fahren da nicht die Politikheinis oder die Gutmenschenclubs hin um zu schlichten?
    Warum sollen immer die Polizisten den Kopf hinhalten,wie bei den linken Steinewerfern gestern in Leipzig!
    Ich hätte meinen Dienst längst verweigert.
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75581806/gewerkschaft-der-polizei-will-christen-und-muslime-trennen.html
    „Da reicht es nicht, wenn wir einen Streifenwagen hinschicken, da sind dann bis zu 21 Streifenwagen im Einsatz.“ Dass es immer wieder zu gewalttätigen Vorfällen kommt, hat Radeks Ansicht einen simplen Grund: „Wenn da 4000 Menschen in einem Heim sind, das eigentlich nur 750 Plätze hat, dann führt diese Enge zu Aggressionen, wo selbst eine Winzigkeit wie der Gang zur Toilette zu einer Handgreiflichkeit führt.“

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75578270/leipzig-rechte-und-linke-demonstranten-bekaempfen-sich.html

  186. #265 rinhard (28. Sep 2015 08:15)
    Und ich verstehe nicht im geringsten, warum die nichtmuslimischen Vertreter bei den Vereinten Nationen nicht für deren Ächtung und Verbot eintreten. Sie
    wählen vielmehr noch einen wahabitischen Vertreter als Vorsitzender der UN-Menschenrechtskommision. Das ist Wahnsinn pur!
    ++++
    Vermutlich gab’s Geld für die Wähler!

  187. Nachrichten
    Gauck befürchtet Gerangel um billigen Wohnraum
    Flüchtlingsstrom hält an – Kuhns Pläne empören Hausbesitzer

    Stuttgart/Mainz StN/dpa Bundespräsident Joachim Gauck hat an die deutsche Bevölkerung appelliert, sich wegen des großen Zuzugs von Flüchtlingen auf Probleme einzustellen. ‚Es ist eine Kraftanstrengung, wie sie die Bundesrepublik selten meistern musste‘, sagte das Staatsoberhaupt am Sonntagabend in Mainz bei der bundesweiten Eröffnung der Interkulturellen Woche der Kirchen. ‚Auch unpopuläre Entscheidungen und unbequeme Schritte werden notwendig sein.‘

    Dabei sprach Bundespräsident Gauck auch deutlich an, dass die Bundesrepublik seiner Meinung nach nicht alle nach Deutschland strebenden Flüchtlinge aufnehmen könne.’Unsere Aufnahmekapazität ist begrenzt, auch wenn noch nicht ausgehandelt ist, wo diese Grenzen liegen.‘ Als eine der Herausforderungen nannte er den Wohnungsbau. Es würden wohl weniger Neubauten fertig, als Menschen ankämen. ‚Wettbewerb um preiswerten Wohnraum dürfte unvermeidlich sein.‘

    Unterdessen hat die Ankündigung von Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne), in der Landeshauptstadt schärfer gegen Wohnungsleerstand vorzugehen und Eigentümer notfalls mit Bußgeldern zu bestrafen, heftige Kritik ausgelöst. Der Eigentümerverband Haus & Grund sprach von einem ‚Anschlag auf Eigentum‘, auch CDU und FDP lehnen die Pläne ab.

    Seite 2

    #

    Quelle: Zeitungsverlag Waiblingen | Waiblinger Kreiszeitung | Nr.224 | Montag, den 28. September 2015 | Seite 1

  188. Besonders köstlich finde ich die Beschwichtigungsversuche der Gutmenschen, dass die Flüchtlinge alles andere als islamistisch seien, da sie ja gerade vor dem radikalen Islam geflohen seien. Wo in Syrien Assad regiert, der alles mögliche ist, nur nicht religiös.
    Geldgierige Religiöse, das ist es, was Merkel millionenfach importiert hat. Heiliges Blechle!

  189. @#263 Asbach (28. Sep 2015 08:10)

    Wir haben im Bekanntenkreis 2 Personen die schon beim DRK hingeschmissen haben.
    Hauptgrund war für beide die hohe Aggressivität der vorwiegend Afrikanischen Männer in der Unterkunft.

  190. ALLEN MEDIALEN DARSTELLUNGEN ZUR RANDALEPROBLEMATIK IN ASYLBEWERBERUNTERKÜNFTEN
    MÜSSEN WIR ENERGISCH WIDERSPRECHEN.

    ES IST EBEN NICHT DIE SCHULD DER DEUTSCHEN, DASS SICH DIE VERSCHIEDENEN KRIEGSPARTEIEN AUS DEM ISLAMISCHEN AUSLAND HIER BEI UNS GEGENSEITIG BEKÄMPFEN BEVOR WIR SELBST AN DER REIHE SIND. ES HAT AUCH NICHTS DAMIT ZU TUN, DASS DIE HEIME „ÜBERBELEGT“ SIND.

    DIE ANGEBLICH TRAUMATISIERTEN FLÜCHTLINGE SIND EINFACH NUR ENTTÄUSCHT, DASS INNERHALB VON EIN PAAR WOCHEN IN DEUTSCHLAND NOCH KEIN MERCEDES-BENZ VOR DER TÜR STEHT UND ES NOCH KEINE EIGENE VILLA FÜR SIE GIBT. DIE TATSACHE, DASS VIELE DEUTSCHE BÜRGER FÜR IHREN LEBENSSTANDART ARBEITEN MÜSSEN UM SICH EINE WOHNUNG, EIN AUTO ODER SOGAR URLAUB IN DEN HERKUNFTSLÄNDERN DER ASYLSCHMAROTZER LEISTEN ZU KÖNNNEN, WILL DEN RAUBNOMADEN AUS KUFFNUCKISTAN OFTMALS IN IN DEN SINN KOMMEN.
    JAHRHUNDERTELANGE REINRASSIGE INZUCHT HAT DAS WOHL VERHINDERT.

    H.R

  191. Ich war in Dubai und Ägypten abseits der Touristenpfade unterwegs. Seitdem meide ich alle Moslemländer.
    PS Polen macht es richtig-keine Moslemeinwanderer.

  192. Der bockige Moslem will wegziehen

    ST.MARGRETHEN. Emir Tahirovic machte mit seinem Kampf gegen die Behörden schweizweit Schlagzeilen. Nun hat er genug vom Rummel und will St.Margrethen verlassen – am liebsten in Richtung Zürich oder Bern.

    „Der bockige Moslem“: So lautete der Titel eines Porträts, welches unsere Zeitung Ende August über Emir Tahirovic veröffentlichte. Darin wurde die Geschichte des Kampfs des 40-jährigen Bosniers gegen die örtlichen Behörden nachgezeichnet. Tahirovics Familie lebt von der Sozialhilfe und nach strengen Regeln. Für seine Tochter beispielsweise hat Tahirovic das Recht erstritten, mit dem Kopftuch zur Schule zu gehen, und er holt sie schnurstracks aus der Schule ab, wenn die Klasse spontan in die Badi gehen will. Nun hat Tahirovic offenbar genug vom Rummel um seine Person: Er liebäugelt mit einem Wegzug aus dem Rheintal.

    Unterschriften gegen die Familie
    „Wir möchten so bald wie möglich von St.Margrethen wegziehen“, sagt Emir Tahirovic gegenüber „20 Minuten“. Seine Begründung: Der Wirbel um das Kopftuch, den Schwimmunterricht und das Skilager der Tochter hätten der Familie zugesetzt. Zum Rummel trug auch eine Petition eines „Komitees für die Erhaltung des sozialen Friedens“ bei: Diese fordert den St.Galler Regierungsrat auf, die Aufenthaltsbewilligung von Tahirovics Familie nicht zu verlängern oder ihr diese sogar zu entziehen.

    Verzicht auf Sozialhilfe?
    Wie Emir Tahirovic zu „20 Minuten“ sagte, will die Familie am liebsten in ein urbanes Gebiet wie Zürich oder Bern wegziehen. Dies, sobald er selbst einen Job und eine Wohnung gefunden habe. Selbstverständlich werde er dann keine Sozialhilfe mehr beziehen, so Tahirovic.

  193. Ein Imam in einem Flüchtlingsheim hat Ihnen kürzlich den Handschlag verweigert – weil Sie eine Frau sind. Sind das Veränderungen, mit denen wir künftig leben müssen?

    Klöckner: „Ein Vorstandsmitglied der Moscheegemeinde hat mich jetzt angerufen, sich entschuldigt. Eine gute Geste. Das Denken, das aber hinter der Verweigerung eines Handschlags an Frauen steckt, weil sie minderwertig seien, können wir nicht hinnehmen. Religion ist wichtig, darf aber nicht über unserem Grundgesetz stehen. Gleichberechtigung von Mann und Frau ist Bestandteil unserer aufgeklärten Gesellschaft. Daran hat sich jeder zu halten, der hier lebt – egal, wo er herkommt.

    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/julia-kloeckner/nicht-deutschland-muss-sich-aendern-42742552,var=b.bild.html

  194. Im nordhessischen Calden ist es in einer Zeltstadt zu einer Massenschlägerei zwischen Flüchtlingen gekommen. Mindestens 14 Menschen wurden dabei verletzt. Unter den Verletzten sollen auch Polizisten sein. In dem Lager auf dem alten Flughafen seien am Sonntagnachmittag mehrere hundert Flüchtlinge aneinandergeraten, sagte ein Polizeisprecher in Kassel am Abend.

    http://www.bild.de/news/inland/fluechtlingskrise/massenschlaegerei-in-asylunterkunft-kassel-42745782.bild.html

  195. Traurig:
    Eine Christin „flieht“ aus einem deutschen Flüchtlingsheim in die für Christen sicheren Regionen in Syrien – das sind die noch (?) von Assad beherrschten Gebiete.

    Vorher war sie aus vom IS beherrschten Gebieten geflohen.

    Und die USA versuchen siet Jahren, Assad zu stürzen durch Finanzieren und Waffenleiferungen an die „Rebellen“.

  196. Alles gute zum Geburtstag-Herr Stürzenberger -du bist unsere Engel,mach so weiter-ich liebe Dich-ein Gruss aus Bonn

  197. #250 WahrerSozialDemokrat
    #278 Dortmunder1
    #284 Patriot6
    Ich habe diese Vorgänge gestern (verteilt über Stunden) versucht zu beobachten, (ging kaum, da: s.u.!) und sehe hier ein Suhl hoch 2: Hier gab es ganz offensichtlich eine absolute Nachrichtensperre um die (zum Großteil immer noch eingelullte) Bevölkerung ruhig, unwissend und dumm zu halten, denn das ist bereits Bürgerkrieg: STUNDENLANG (!) gelang es nicht den kriminellen muselmanischen albanischen(afghanisch-syrischen) Mob, der sich „verschanzte“ (so ein O-Ton gestern!) „in Schach zu halten“ (!) und es gab auch stundenlang keinerlei Updates zur Sicherheitslage! Man stelle sich das vor mittags gings los, weil ein Albaner (was hat der eigentlich hier zu suchen?) mit einem (!) Sicherheitsmitarbeiter eine Auseinandersetzung hatte, da sich der Typ vorgedrängelt hatte bei der Essensausgabe!
    Anderes albanisches Gesindel kam dem Landsmann zu Hilfe und das ging dann weiter bis mind 20.oo Uhr (= über SIEBEN STUNDEN!!!)
    Habe zum Glück noch den Kommentar eines Anwohners gelesen, der postete gegen 19.00 Uhr, dass seit STUNDEN immer wieder Fahrzeuge mit Blaulicht und Sirenen zum Slum in Calden führen! Heute morgen nun wird der Asylantenaufstand mit relativ bagatellisierenden Worten kleingeredet und wie immer: Es wurden Teile der Straftäter wieder einmal nur „verlegt“ (anstatt hinter Gittern gebracht bzw. ausgeschafft) somit verlagert man einmal mehr die Kriminalität in andere Lager, wo es dann demnächst ebenfalls kracht!
    Offensichtlich gelang es nicht einmal 300 Sicherheitskräften den muselmanischen Gewaltmob zu beruhigen. Die haben alles mögliche von Messern über Macheten, Eisenstangen, Holzknüppel und auch Reizgas (!) als Waffen, sicherlich auch scharfe (eingeschleust durch verbündete Terroristen)
    Aber die Mär von schutz- und hilfesuchenden armen traumatisierten *Flüchtlingen* (wer glaubt das Märchen eigentlich noch ?!?) wird weiter vorgelogen…
    Wenn nicht spätestens jetzt Massenverhaftungen, Aburteilung der Randalierer erfolgen, wird der nächste Aufstand auf die Dörfer / Städte übergreifen und dann Gnade uns Gott, denn dann haben wir die Hölle auf Erden!
    (oder Ihr, Liebe Schlafschafe, glaubt lieber dem Beschwichtiger und Leugner Maik Mackewitz; der Bürgermeister möchte keine Panik verbreiten: „Ich sehe derzeit keine Indizien dafür, dass es bald auch Übergriffe auf die Caldener Bevölkerung geben könnte.“ Aha, dann können die sich ja wieder hinlegen!!!)
    PS: Natürlich keinerlei Meldung in SWR1 davon bei den Nachrichten, klar…

  198. Gerade heute morgen im Rotfunk gehört (mit weinerlicher Stimme vorgetragen):
    Man müsse das verstehen, die lebten seit Wochen auf engstem Raum zusammen, sind traumatisiert, da ist es vollkommen normal, dass es zu Agressionen käme!

    Erklären kann man so alles: Dass Frauen vergewaltigt werden, naklar, muss man verstehen, die sind voller Hormone und hätten keine Frau, das entlädt sich halt so. Dass Menschen (meist Christen) getötet werden, klar, muss man verstehen, sie kennen das so von zuhause, und sie werden hier ja auch von uns unterdrückt, das entlädt sich halt so.

    Für alles gibt es immer gute Gründe, nur nicht dafür, dass wir solche Typen hier eben nicht haben wollen, dass ist irgendwie nie… „verständlich“.

    Ich kann auch logisch erklären, warum das Krokodil im Swimmingpool den Schwimmer auffrisst… und deswegen lasse ich es dort eben nicht hinein.

  199. Russland, China und der Iran sind auf dem Weg nach Syrien, um dem ISIS/NATO-Terrorismus, der für die Fluchtwelle nach Deutschland sorgte, ein Ende zu bereiten. Und was dank seiner dummfrechen Arroganz den Westen völlig überraschte: Kriegsschiffe Chinas sind auf dem Weg nach Syrien und werden bald im langjährigen russischen Flottenstützpunkt Tartus eintreffen. Am Dienstag passierten sie den Suez-Kanal. Da China sich einschaltet, hat auch Iran erklärt, an der Seite Russlands den IS „in gemeinsamen Operationen“ zu bekämpfen.

  200. APOCALYPSE JETZT

    Diese zutiefst erschreckende Zustandsbeschreibung der Diskriminierung und Bedrohung von Christen und Andersgläubigen durch die Anhänger eines blutrünstigen und archaischen islamischen Glaubens und deren exzessive und kompromisslose Machtausübung in den Flüchtlingsheimen ist eine treffliche Beispielsammlung für die Zustände, die wir in naher Zukunft im ganzen Land erleben werden, wenn diese rohe Gewalt die Heime erst einmal verlassen hat und auf die Restgesellschaft im ganzen Land losgelassen wird.

    Anstatt dass aufgrund dieser apokalyptischen Szenarien die Alarmglocken bei den paralysierten,immer noch multikultiverträumten, islamhörigen und willkommenskulturbesoffenen Verantwortlichen einer geisteskranken und selbstzerstörerischen Politik schrillen würden, bimmelt ein schwachköpfiger Bundespräsident das Glöckchen der Barmherzigkeit.

    Gnade uns Gott

  201. US-Präsidentenkandidat Trump: „Lasst Russland in Syrien handeln“ – Der US-Präsidentenkandidat von der Republikanischen Partei, Donald Trump, hat dazu aufgerufen, Russland die Möglichkeit zu bieten, in Syrien aktiv gegen den Islamischen Staat zu kämpfen, berichtet „The Washington Post“.

    „(…) Ihr wisst, dass Russland mit dem IS klare Verhältnisse schaffen will. Auch wir wollen mit dem IS klare Verhältnisse schaffen (…). Sollten wir es nicht den Russen überlassen, dies zu tun? Lasst sie das tun“, sagte Trump am Freitagabend in Oklahoma City.

    Nach Meinung des Präsidentenkandidaten wollen seine republikanischen Rivalen im Wahlrennen „wegen Syrien den Dritten Weltkrieg entfesseln“. Vor mehreren Tausend Zuschauern parodierte der Politiker laut der Zeitung die Erklärungen seiner Widersacher.

  202. Bereicherung durch den Islam?

    Wenn ich mir das wachsweiche Gefasel der nachkonziliaren Verräter á la Marx und Kasper zum Thema „Homosexualität“ anhöre oder „Segnungen“ dieser Typen durch die Evangelische „Kirche“, so kann ich die konsequente Haltung des Islam zu diesem Thema nur bewundern.

  203. https://www.facebook.com/Hessenschau/videos/1000084630043161/?fref=nf

    In der Erstaufnahme in Gießen befindet sich der junge syrischer Christ Bashar Baroma. Er hat Angst und kann Nachts nicht mehr schlafen. Er befürchtet, dass sich unter den Flüchtlingen Anhänger des Islamischen Staates (IS) befinden. Er berichtet davon, dass viele von ihnen bestimmte Koranverse schreien würden, die böse Erinnerungen in ihm wachrufen. Es sind die Wörter, die der IS schreit, bevor sie den Menschen die Köpfe abschneiden.
    „Ich kann hier nicht bleiben, mit dem IS und allem, ich bin Christ und ich habe Angst hier“, sagt er.

  204. Rathäuser, Stadträte, Parteien, Ordnungsorgane
    präsentieren sich grundsätzlich

    wahrnehmungsgestört

    und handeln, wenn überhaupt, mit Verspätung.

    Bei uns, als gerade dieses Flüchtlingsdebakel und die damit verbundenen Auseinandersetzungen der Streithammel begannen, reagierten die Dumm+Dämlich-Presseorgane erstaunt und entsetzt.

    Ich habe 2013 diverse der o. a. Stellen angeschrieben. Dies mit dem Hinweis, dass Glaubensrichtungen grundsätzlich voneinander zu trennen sind. Ansonsten müsse man tagtäglich mit derartigen Straftaten rechnen (ja, Prügeleien unter Asylanten sind nämlich auch Straftaten liebe Behörden).

    NUN – NICHT EINE EINZIGE DIESER OBEN GENANNTEN STELLEN HAT REAGIERT, GESCHWEIGE DENN GEANTWORTET.
    Zig Monate reagierte man, wenn überhaupt, erstaunt auf die täglichen Prügeleien und Übergriffe.

    Und jetzt, nachdem die Situation eskaliert, reagieren diese Saftsäcke mit mindestens 2 Jahren Verspätung. Vielleicht haben sie endlich akzeptiert, dass der Islam eine Glaubensrichtung der Streithammel ist.

  205. Buddhisten leben mit Hinduisten = kein Problem
    Hinduisten leben mit Christen = kein Problem
    Christen leben mit Shintoisten = kein Problem
    Shintoisten leben mit Juden = kein Problem
    Juden leben mit Atheisten = kein Problem
    Atheisten leben mit Buddhisten = kein Problem
    Christen leben mit Juden = kein Problem
    Juden leben mit Buddhisten = kein Problem
    Buddhisten leben mit Shintoisten = kein Problem
    Atheisten leben mit Christen = kein Problem

    Muslime leben mit Buddhisten = Problem
    Muslime leben mit Hinduisten = Problem
    Muslime leben mit Christen = Problem
    Muslime leben mit Shintoisten = Problem
    Muslime leben mit Juden = Problem
    Muslime leben mit Atheisten = Problem
    MUSLIME LEBEN MIT MUSLIME = PROBLEM

  206. #299 Don_Vito_Corleone (28. Sep 2015 12:37):

    Genau, Muslime haben mit allen ein Problem. Und wenn zufällig nicht, dann sind sie jederzeit bereit ein Problem zu erschaffen. Muslime fühlen sich umringt von Ungläubigen bzw. Feinden; im Prinzip ist also die ganze Welt voller Feinde. Und die müssen bekämpft werden.
    Und wenn zum Schluß kein Ungläubiger mehr greifbar ist, dann bringen sie sich halt untereinander um, wie schon heute gerne praktiziert.

  207. MASENNSCHLÄGEREI im Flüchtlingsheim !

    …und da sagt gerade/soeben so ein Schlaumeier im Mittagsmagazin ZDF ,ich weiß nicht ob Politiker oder Polizeipräsident ,ich bekam nur den Rest mit :
    “ wir müssen entzerren… die Flüchtling brauchen guten Wohnraum……

    NEIN LOGISCHER FEHLER mein HERR !

    Das volle Lager ist ein toller Test ob ein „Flüchtling“ europatauglich ist !
    Wer hier nicht mit anderen Ethnien , Kulturen und Religionen klarkommt , und sich an Massenschlägereien beteiligt
    BEWEISST NUR DAMIT , DASS ER NICHT EUROPAGEEIGNET und EUROPAKOMPATIBEL ist !

    Die Schlägereibeteiligten doch bitte auf keinen Fall hierbehalten , sondern bitte sofort abschieben !

  208. „Der ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sagte der „Welt am Sonntag“: Es sei „traurig, dass eine Unterbringung der Flüchtlinge getrennt nach Herkunftsregion offensichtlich nötig ist“.

    Wenn es dort schon so abgeht,wer schützt dann die normale Bevölkerung,wenn die mal aus den Lagern ausziehen?
    Ist es da verwunderlich,dass die keine Wohnungen finden werden?
    Wie schon prognostiziert,der Asylwahn erledigt sich selbst,die dilettantischen Fehler der Politverbrecher treten ans Tageslicht und werden uns noch lange beschäftigen.

  209. .

    FAUSTRECHT und EUROPA !

    paßt wie :

    Schwanger und Nicht-Schwanger !

    GEHT garnicht miteinander !

    Man sollte Jedem/er , der/die hier in so eine MASSENSCHLÄGEREI verwickelt war , freundlich aber bestimmt mitteilen , daß er/sie

    IN EUROPA NIE EIN BLEIBERECHT ERHALTEN WIRD !

    d.h.: Spätestens wenn der Asylgrund wegfällt ,
    geht es ab , aus Europa !

    Beteiligung an Massenschlägerei :

    “ NO FUTURE FOR YOU IN EUROPE !“ !!!

    .

  210. #303 Eugen vom hillige Koelle (28. Sep 2015 14:25)
    FAUSTRECHT und EUROPA !

    paßt wie :

    Schwanger und Nicht-Schwanger !

    GEHT garnicht miteinander !

    Man sollte Jedem/er , der/die hier in so eine MASSENSCHLÄGEREI verwickelt war , freundlich aber bestimmt mitteilen , daß er/sie

    IN EUROPA NIE EIN BLEIBERECHT ERHALTEN WIRD !

    d.h.: Spätestens wenn der Asylgrund wegfällt ,
    geht es ab , aus Europa !

    Beteiligung an Massenschlägerei :

    “ NO FUTURE FOR YOU IN EUROPE !“ !!!

    .
    —————-

    Ich würde da einen Schritt weiter gehen. Bei einem solchen Verhalten – und noch ein paar anderer Vergehen – sollte die Abschiebung unabhängig von einem der Sache nach bestehenden Asylgrund sofort durchgeführt werden.
    In Syrien soll jetzt eine Container-Stadt für 900000 Menschen errichtet werden. Das wäre der Platz für solche Herrschaften.
    Und Afghanen, Pakistani, Eritreer, Marokkaner, Algerier, Tunesier, Nigerianer, Albaner, Kosovaren, Serben(habe ich wen vergessen?) haben sowieso nach keinem Recht der Welt einen Asylgrund. Die gehören sofort wieder nach Hause geschickt.

    Meiner Meinung nach hat niemand, der gegen unser geltendes Recht verstößt, auch nur annähernd das Recht, hier Aufnahme und Versorgung zu fordern.

  211. Darum sage ich verbündet euch all ihr nicht-Muslime.

    Es gibt in Deutschland genug Völker die gegen den Islam
    sind.

  212. #16 ossi46 (27. Sep 2015 22:04)

    So, so, die Christen, Jesiden und anderen religiösen Minderheiten sollen geschützt werden in Asylunterkünften.

    Was aber, wenn man die Raubtiere auf die deutsche Bevölkerung loslässt?
    Großes Geschrei, wenn ihre Verbrechen nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden können.
    Dabei kann man jetzt schon in Schulen mit moslemischer Übermacht sehen, was dann ganz Deutschland blüht.
    „Biedermann und die Brandstifter“ passt haargenau auch auf die arabische Invasion!

  213. 301 Eugen vom hillige Koelle

    Naja, es ist schon eine außergewöhnliche Situation in einer Sporthalle ohne Wände mit Hunderten anderen Menschen zusammengepfercht zu sein. Insbesondere nach der langen und strapaziösen Anreise. Ob die zu Recht oder Unrecht erfolgte, sei mal dahingestellt.

  214. Eine Trennung nach Religionen hält er jedoch für falsch. Gerade intensiv religiöse Muslime müssten lernen, mit anderen Religionen zu leben.

    Und solche ahnlungslosen ***PIEP*** dürfen mitentscheiden… man darf als politiker echt nix in der Birne haben…

  215. Appell eines MdB 2017:

    Sehr verehrte Islam-Verbände. Es ist natürlich allen klar, dass Sie in naher Zukunft Deutschland übernehmen und in einen islamischen Gotteststaat umwandeln werden. Dennoch bitte ich Sie höflichst darum, bis es so weit ist wenigstens vorzugeben, die Werte unseres Landes zu respektieren, damit unter den leider immer noch zu vielen ethnischen Deutschen kein Unmut auftritt. Das würde ja letztendlich auch Ihren Zielen zuwiderlaufen, weil es zu Widerstand in der Bevölkerung führen könnte. Mit unterwerfender Achtung, Ihr Dhimmi

    Handlungsanweisung 2018:

    Ich möchte nocheinmal darauf hinweisen, dass bei der planmäßigen Umsiedlung der ursprünglichen Nazi-Bevölkerung in die eingezäunten Reservate der Ruf ‚Allahu Akhbar‘ zu unterbleiben hat, um zu verhindern, dass bei den Zielobjekten Panik ausbricht. Dies hat bereits mehrfach zu logistischem Mehraufwand und Beschädigungen des für den Propheten konfiszierten Beuteguts geführt. In Schallah, Abdullah M., oberster religiöser Sittenwächter

Comments are closed.