Print Friendly, PDF & Email

vwOb das Rudolf Diesel geahnt hätte, welche Verwerfungen seine Erfindung dermaleinst auslösen würde? Ein ganzer Konzern gerät ins Wanken, weil angeblich mit einer Software Abgasverhalten manipuliert werden würde. Dabei läßt sich an diesem Fall eher ablesen, in welcher Zwickmühle Autoentwicklung, Umweltschutz und Verbraucherverhalten stecken. Nach außen hin spielen alle, natürlich reflexartig auch die Regierungsspitze, wieder mal den Weltretter. Und leisten der Zerstörung des Rückgrats des deutschen Wohlstands, der Automobilindustrie und den hunderttausenden daran hängenden Arbeitsplätzen Vorschub. Mit nichts als Phrasen. Was ist geschehen… (Fortsetzung beim Deutschen Arbeitgeber-Verband! Gut so! Siehe auch hier!)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

110 KOMMENTARE

  1. Ganz ehrlich, wenn die Auto-Industrie hier den Bach runter geht, wird sich das Flüchtlings-Problem schnell erledigt haben.

  2. Deutschland wird an mehreren Fronten gleichzeitig angegriffen, „Flüchtlings“lawine und die Attacke auf VW sind kein Zufall!

    Hier will „jemand“ Deutschland massiv schaden und schwächen.

  3. wer in den USA Geschäfte macht, muß wissen, daß er mit einem Bein im Konkurs steht. VW wird an dem Tsunami an Schadenersatzklagen pleitegehen, die Konkurrenz wirds freuen. Hat jemand schon mal gehört, daß ein US Unternehmen in der BRD Strafe zahlen mußte?

  4. Aber auch hier bekommt man ganz schnell die Kurve zur der irren Asylpolitik von Merkel.

    Alle Automobil-Hersteller haben sich bei der Automesse in Frankfurt geschlossen hinter Merkel gestellt und versprochen besonders viele Asylanten bei der Einstellung den Einheimischen zu bevorzugen.

    Und in Deutschland hängt jeder siebte Arbeitsplatz an der Automobilindustrie. Wenn jetzt wegen eine paar abgedrehten und überbezahlten Automobil-Managern die deutsche Wirtschaft anfängt zu stottern und die Zig-Milliarden für die Asyl-Industrie ausbleiben, kommt doch der Kollaps des Merkel-Regimes noch schneller als erwartet.

    Von daher ist doch der Skandal bei VW nur zu begrüßen

    🙂

  5. die vw-leute haben die autokäufer durch softwaremanipulation betrogen. das paßt ins bild einer zunehmenden entmündigung des kunden durch manipulierbare und fernsteuerbare elektronik.
    da bleibe ich lieber bei elektronikfreien altwagen,die man noch reparieren kann ohne komplette baugruppen austauschen zu müssen.

  6. Also ich habe mit dieser korrupten, miteinander übelst verfilzten Mafia, bestehend aus Politik, Öl, Gas und Autokonzernen absolut kein Mitleid.

  7. #5 Heisenberg73 (25. Sep 2015 18:26)

    Deutschland wird an mehreren Fronten gleichzeitig angegriffen, „Flüchtlings“lawine und die Attacke auf VW sind kein Zufall.
    Hier will „jemand“ Deutschland massiv schaden und schwächen.

    Vermutlich soll davon abgelenkt werden das in
    Deutschland wieder neue Atombomben gelagert werden durch die USA „Freunde“

  8. Keine Industrie = Keine BIP-Arbeitsplätze = Keine Steuern!

    Und wer finanziert dann die ganzen jetzt jubelnden linksgrünen Nichtsnutze auf ihren sinnlosen Versorgungsposten des aufgeblähten öffentlichen Dienstes?

    Was wird aus den Migrationsbeauftragten ohne BIP-Hintergrund?

    Was wird aus dem Juchtenkäferreferenten mit Sowi-Studium?

    Was wird aus dem Freiburger Fahrradbeauftragten?

    Was wird morgen aus dem Antifanten von heute, wenn ihm keine Steuerzahler mehr das Schmarotzen beim ach so verhassten Staat finanzieren werden?

    Und die neuen Nachbarn werden keinen Nächstenliebenhintergrund haben!

    Aber, vielleicht auch besser so, so zerfällt die linksgrün-faschistische Buntesrepublik umso schneller!

    2020 – Kölner Dom wird VolkskammerpräsidentIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  9. Die Überschrift ist schon reißerisch und völlig daneben!

    Denke, VW hat sich dies selber zuzuschreiben.

    Mir tun nur die Bandarbeiter leid!

  10. #4 PackEr (25. Sep 2015 18:24)
    Eben lese ich noch , dass die meisten Deutschen hinter Merkel stehen, nicht zu glauben !!!
    ———————-
    Propaganda, nichts als Propaganda, sogar meine Frau, bis vor 14 Tagen noch auf Merkel Linie, ist Anti Merkel.
    Hochgerechnet: dass die meisten Leute mit gezückten Messern hinter Merkel stehen.

  11. Auf der einen Seite ist es natürlich gut, dass durch die Krise viele Millionen fehlen die sonst in die Asylindustrie geflossen wären.

    Auch die durch übermässige Prämien, 35 Stunden Woche usw. völlig abgehobenen Arbeiter bei den Automobilkonzernen tut es gut auf dem Boden der Tatsachen zurückzukehren.

    Auf der anderen Seite bin ich überzeugt das VW übel reingelegt wurde.
    Fahre übrigens ein betroffenes Fahrzeug und bin mit diesem voll zufrieden. Verbrauch 5,2 Liter, Reichweite über 1000 Km.
    Und dann wollen mir die Ami’s mit ihren Spritschluckern hier auf Moralapostel machen..

  12. Oje, jetzt hat sie’s wirklich übertrieben. Das gibt bestimmt Ärger mit der Justiz. Während einer Demonstration gegen Masseneinwanderung in Paris sagte Melanie Dittmer:

    Zitat: „Merkel ist die Schlange Europas, und sie spuckt ihr Gift auf ganz Europa, und es wird Zeit, dieser Schlange den Kopf abzuschlagen“
    (2:11 bis 2:21)

    https://www.youtube.com/watch?v=09_8RVzlc5Y

    Aber vielleicht tut ihr ein Gefängnisaufenthalt mal ganz gut, bei dem ganzen Streß, den sie hat mit den vielen Demonstrationen! 😆

  13. Wen VW ihre Diesel nicht so hin bekommen wie BMW hätten sie auch Benziner vekaufen können,
    aber nein das ist dem Ziel Größte Automobilhersteller zu werden im Weg.

    Was kommt als nächstes? Sind auch NGOs daran schuld das VW in Brasilien den Chef des KZ Treblinka zum Chef des Werkschutzes gemacht hat?

  14. #5 Heisenberg73 (25. Sep 2015 18:26)

    Deutschland wird an mehreren Fronten gleichzeitig angegriffen, „Flüchtlings“lawine und die Attacke auf VW sind kein Zufall!

    Hier will „jemand“ Deutschland massiv schaden und schwächen.

    Sehe ich genauso. Dass VW betrogen hat, daran besteht wohl kaum Zweifel, die Frage ist aber, ob die (unerfüllbaren?) US-Vorschriften nicht einfach nur zum Schutz der heimischen US-Industrie dienen (siehe die damaligen Strafzölle auf Stahl).

    Dafür spricht ja auch, dass die Ergebnisse vorschnell veröffentlicht und viele andere Unternehmen eben nicht geprüft wurden. Man erinnere sich zudem daran, wie Toyata mit den Lügen über ein angeblich fehlerhaftes Gaspedal aus dem US-Markt gedrängt wurde.

    Der japanische Autohersteller Toyota kann aufatmen: Nicht technische Unzulänglichkeiten waren Auslöser für viele der Unfälle in den Vereinigten Staaten, sondern Fehler der Fahrer.

    http://www.auto-motor-und-sport.de/news/klemmendes-toyota-gaspedal-studie-entlastet-toyota-2206587.html

    Und wie andere Vorfälle um z.B. die UBS oder die Deutsche Bank zeigen (die zweifellos kriminelles Verhalten an den Tag legten), langen die US-Behörden gerne kräftig zu, wenn es um Strafzahlungen von Nicht-US-Unternehmen geht. Während befreundete Firmen dann relativ glimpflich davonkommen, siehe BP und Deepwater Horizon.

    Und dass man Gerüchte nutzt, um ein ansonsten untadeliges Produkt schlechtzumachen, wissen wir ja spätestens seit der Diskussion um das angeblich fehlerhafte HK G36.

    Fazit: Die USA führen einen Wirtschafts- und Währungskrieg und zwar schon seit Jahrzehnten, die NSA dient genau wie Echolon vor allem der Industriespionage, die EU u.a. dazu, europäische und vor allem deutsche Unternehmen durch Sanktionen aus dem Weltmarkt zu drängen, damit US-Firmen deren Anteile übernehmen.

    Europäische Firmen befolgen die Russland-Sanktionen und leiden darunter. Dagegen hat der amerikanisch-russische Warenaustausch nach SPIEGEL-Informationen stark zugelegt

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/russland-sanktionen-helfen-us-firmen-europa-verliert-a-1036204.html

    Der € dient dabei als Hilfstruppe für den $ und wird durch Goldman-Draghi auf Talfahrt geschickt, damit US-Firmen deutsche Unternehmen aufkaufen können.

    489 Übernahmen und Fusionen registrierte Germany Trade & Invest. Hier führten die Vereinigten Staaten mit 114 Transaktionen, gefolgt von Großbritannien (58) und der Schweiz (44).

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/dank-china-deutschland-unter-investoren-beliebt-wie-nie-13562068.html

    Wer bis jetzt dachte, die US-Außenpolitik beschränkte sich darauf, südamerikanische und arabische Länder zu destabilisieren, der sollte mal in die Ukraine gucken (wer sich da z.B. im großen Stil einkauft und Minister stellt) bzw. mal suchen, wo z.B. die Twitter-Nachrichten „Kommt alle nach Deutschland!“ herkommen.

    Die US-Eliten führen Krieg gegen uns, unsere Nation und unsere Industrie, daran besteht für mich gar kein Zweifel mehr…

  15. #6 Templer (25. Sep 2015 18:27)

    ….“..Alle Automobil-Hersteller haben sich bei der Automesse in Frankfurt geschlossen hinter Merkel gestellt und versprochen besonders viele Asylanten bei der Einstellung den Einheimischen zu bevorzugen“

    Genau darum ist mir das Schicksal der Autoindustrie vollkommen egal.Wer hier nämlich Gleichheiten Schickelgruber findet, darf sie behalten. Auch da ging es in Treue fest bis alles in Trümmern lag.

  16. Auch in Österreich können wir anhand vieler Indizien den Übergang von der Demokratie zur Diktatur beobachten, und oft auch live erleben

    https://www.youtube.com/watch?v=9O2-2Dz_SX4

    Dieses Video ist ein Zeugnis des politischen Schreckens. Die wenigen kritischen Stimmen, die es noch wagen, der herrschenden Klasse öffentlich zu widersprechen, werden aggressiv beschimpft und gnadenlos niedergeschrien.

  17. Gerade auch bei sogenannten NGO lohnt es sich gu schauen, welche staatlichen Unterstützer dahinter stecken.

    Putin wird schon gewusst haben, war er vor ein paar Jahren westliche NGOs in Russland an die kurze Leine nahm.

  18. @Eurabier,

    wenn so ein Bankrun gelingt, sehe ich es sogar positiv und als Steilvorlage.
    Erst wenn man den Kapitalisten ans Geld geht werden die ungemütlich!!!

    Übrigens habe ich einen türkischen Freund, der diesen Asylwahnsinn ebenso zum Kotzen findet

  19. Nun ja, es war keine angebliche, sondern ohne jeden Zweifel eine wirkliche Manipulation der Messdaten. Die VW-Führung gab dies ja inzwischen selbst zu. Derartige Mafiamethoden sind absolut unverzeihlich, und zwar völlig unabhängig davon, wer hinter der Aufdeckung steckt und welche Folgen sie für VW, die deutsche Automobilindustrie und die deutsche Wirtschaft allgemein hat. Man darf dabei ja auch nicht vergessen, dass VW ein großes Werk in Chattanooga in den USA hat, in dem 2500 Mitarbeiter beschäftigt werden.

  20. Wer betrügt fliegt.

    Eine schon fast in Vergessenheit geratene Verhaltensnorm sollte wieder mehr zu Recht kommen.

    Nebelkerzen, Beschönigungen, Relativierungen, verbiegen, klittern, kleistern u.ä. sind das Geschäft der Deutschlandabschaffer, daran darf man nicht teilhaben …

  21. @#10 mutter maria (25. Sep 2015 18:34)
    Vermutlich soll davon abgelenkt werden das in
    Deutschland wieder neue Atombomben gelagert werden durch die USA „Freunde“
    ———————————————-
    Nicht nur da zu ist diese Ablenkung da, denkt an CETA, TTIP und TISA – dann haben wir die komplette US Beglückung!!!
    Die Olle Mutti wird als Vernichterin Deutschlands in die Geschichtsbücher eingehen!!

    Aber je mehr Menschen dieses System verstehen desto mehr wächst der Widerstand – klärt Euer Umfeld auf, klebt Aufkleber und auch Banner an Autobahnbrücken werden Wirkung zeigen.
    Widerstand wird hier nun zur Pflicht!!!

    WIR SCHAFFEN DAS!!!

  22. Gerade Politbarometer im ZDF-Staatfernsehen in der heute-Lügensendung!

    Die absolute Mehrheit der Deutschen begrüße die Asylanten und wir hätten noch viel zu wenige in Deutschland.

    134 Prozent der Bevölkerung seien mit Merkel zufrieden und 280 Prozent wünschen sich, dass Asylanten dass doppelte bekommen wie Deutsche und sage und schreibe 480 Prozent begrüßen es wenn Deutsche ihre Wohnung für Scheinasylanten und Asylbetrüger räumen müssen.

    🙂

  23. Ich hoffe irgendein Autor von PI schaut sich mal den Zensus 2011 an. Wenn man bedenkt wie viele muslimische Männer in den vergangen Jahren im Alter zwischen 16 und 35 „eingewandert“ sind, dürfte das Verhältnis bald 1:1 (muslimisch und nicht muslimisch) sein.

  24. #5 Heisenberg73 (25. Sep 2015 18:26)
    […]
    Hier will „jemand“ Deutschland massiv schaden und schwächen.

    Das geht schon seit 1060 Jahren so.
    Dieses mal scheint es allerdings endgültig zu klappen.

  25. #30 CitizenEurope (25. Sep 2015 19:13)
    Ich hoffe irgendein Autor von PI schaut sich mal den Zensus 2011 an. Wenn man bedenkt wie viele muslimische Männer in den vergangen Jahren im Alter zwischen 16 und 35 „eingewandert“ sind, dürfte das Verhältnis bald 1:1 (muslimisch und nicht muslimisch) sein.

    muslimischmohammedanisch
    🙂

  26. Europa wird von den USA platt gemacht.
    In den letzten Jahren musste fast jede europäische Großbank Strafzahlungen in dennUSA leisen. Jeweils in teilweise absurden Milliardenhöhen

    Jetzt ist die Großindustrie dran

    Wenn Europa wieder zurechtgestutzt und unterwürfig nach der AmiPfeife tanzt, hört das auf

  27. Jakob Augsteins Erguss zum Thema:

    VW-Skandal und Kapitalismus: Das Auto? Der Betrug!

    Eine Kolumne von Jakob Augstein

    Nicht nur Banken betrügen, auch die Industrie. Das zeigt der VW-Skandal. Deutschland hält sich eher ans Recht als das Ausland? Ein Irrtum. Guter Kapitalismus, böser Kapitalismus? Gibt’s nicht. Nur die Notwendigkeit des starken Staates.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/vw-das-auto-der-betrug-jakob-augstein-zur-abgas-affaere-a-1054547.html

    Bitte bei SpOn kommentieren – so lange das Kommentarforum noch offen ist.

  28. OT:
    Die syrischniedersächsische Ampelmord-Stadt Sarstedt (17000 Einwohner), mit 550 Jahre alter Kirche, alter Wassermühle, Fachwerk und netten Menschen
    kriegt jetzt Knall auf Fall 1000 Flüchtlinge „vorübergehend“(TM) hingesetzt:
    http://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/edeka-zentrum-soll-unterkunft-fuer-mehrere-hundert-fluechtlinge-werden.html

    Gerade soll wohl eine sehr gut besuchte Bürgerversammlung im Stadtsaal gewesen sein, ich verfolge die Sarstedter Facebook-Gruppen und da wird auch schon seit Tagen rege diskutiert und pi verlinkt 😀

  29. #10 mutter maria

    Die Deutschen waren schon immer das Ziel von Missgunst und Neid Anderer. Dass hat mit den Eigenschaften unseres Volkes zu tun.

    Frei nach Fischer:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen

    Der Schlag gegen VW ist doch kein Zufall. Warum nicht Hyundai oder Toyota? Die bescheissen doch alle..

  30. #30 CitizenEurope (25. Sep 2015 19:13)

    Ich hoffe irgendein Autor von PI schaut sich mal den Zensus 2011 an.

    Schon lange erledigt.

    Bei der Volksbefragung 2011 wurde vorsätzlich und absichtlich auf die Frage der Religionszugehörigkeit verzichtet, bzw. war freiwillig. Anzukreuzen gab es nur evangelisch, katholisch und sontiges.

    Es gab aber auch behördliche Untersuchungen zu der Frage wie viele Moslems jetzt in Deutschland wohnen. Diese wurden aber nie veröffentlicht.

    Wieso wohl?

    🙂

  31. In allem was schadet sind die Deutschen Spitzenreiter und „Vordenker“…

    -Klimapolitik (Schadet der Industrie. Wir bauen Windmühlen und Polen Kraftwerke. An der Deutsch/ Französischen Grenze ist ein Kraftwerk neben dem anden).

    -Wir nehmen die meisten Asylanten auf. (NRW in einer Woche soviel wie ganz Frankreich in 6 Monaten).

    …usw.

  32. Ausgerechnet Amerika macht sich nun zum Ankläger gegen Umweltverschmutzung. Amerika, das bisher nicht mal das Wort „Umweltschutz“ kannte und deren Automobilbauer die allergrößten Spritfresser bauten und noch bauen.
    Was für eine gigantische Heuchelei!
    Jeder halbwegs normal denkende Mensch erkennt die Motive dieser Kampagne gegen die deutsche Automobil-Industrie.
    Veröffentlicht doch bitte mal die Abgaswerte amerikanischer Autos und vergleicht diese mit den deutschen Werten.

  33. #29 Templer (25. Sep 2015 19:12)
    Gerade Politbarometer im ZDF-Staatfernsehen in der heute-Lügensendung!

    Die absolute Mehrheit der Deutschen begrüße die Asylanten und wir hätten noch viel zu wenige in Deutschland.

    134 Prozent der Bevölkerung seien mit Merkel zufrieden und 280 Prozent wünschen sich, dass Asylanten dass doppelte bekommen wie Deutsche und sage und schreibe 480 Prozent begrüßen es wenn Deutsche ihre Wohnung für Scheinasylanten und Asylbetrüger räumen müssen.

    🙂

    Ach was.
    Sage und schreibe 1200 (in Worten: Eintausendzweihundert) Prozent der Deutschen haben kein Problem damit Syrern, bzw. Flüchtlingen, die (laut Eigenauskunft) aus Syrien stammen, im beschleunigten und vereinfachten Verfahren die deutsche Staatsbürgerschaft anzuerkennen.
    Weitere Achthundert Prozent der befragten Deutschen wünschen sich, speziell bei Flüchtlingen, die (auch hier: laut Eigenauskunft) syrische Ärzte sind, formlos Approbationen anzuerkennen.

  34. Und in keinem anderen Land knüppeln die Medien so hart, ausdauernd und mit Freude gegen ihre eigenen Leute und ihre eigene Wirtschaft wie in der BRD.
    War schon bei dem angeblichem G36- Skandal.
    Da sollte wohl auch nur für nen neuen Hersteller (am besten aus den USA) gesorgt werden.

  35. kann man hier der pi Redaktion auch eine Pn zuteilen?
    Ich habe eine unglaubliche Geschichte über die ich noch nicht offen reden möchte

  36. # 45 PackEr

    kann man hier der pi Redaktion auch eine Pn zuteilen?
    Ich habe eine unglaubliche Geschichte über die ich noch nicht offen reden möchte

    Klar, einfach mal oben auf „Kontakt“ klicken. Aber bitte keine Urban Legends verbreiten 😉

  37. Und Merkel beseitigt gerade vor der UNO die „absolute Armut“ in der Welt.

    Wenn sie hinnimmt, dass die deutsche Automobilindustrie wegen hysterischer Abgasnormen verfällt, hat sie bald nichts mehr zu verteilen.

    Wie gern würde ich von ihr mal hören, dass in den Entwicklungsländern nur so viele Kinder gezeugt werden sollten, wie die Eltern und die Gesellschaft in der Lage sind zu ernähren und zu bilden.

    Eine Selbstverständlichkeit für Mitteleuropa.

    Und nie höre ich etwas zur Situation in Japan, welches nutzlose Einwanderung rigoros ablehnt und trotzdem überleben wird.
    Ist ein Widerspruch in sich, denn Einwanderung, die nur kostet und niemals Nutzen bringt, gibt es nur im merkeldiktierten Deutschland.

    Gerade holt sie sich Lob und neue Instruktionen ab.

    Merkel muss weg!

  38. die Frage stellt sich anders

    VW spielt in der absoluten Oberliga
    der Automobilentwicklung.

    Warum sollte ausgerechnet VW
    nicht in der Lage sein einen
    Dieselmotor im kritischen kW/ccm³
    Bereich zu bauen?

    Meine Vermutung:
    KEINER kann zur Zeit die Regeln einhalten.

    VW ist zufällig,
    oder weil ihre Manipulation zu auffällig war
    oder weil gezielt VW geschädigt werden soll, aufgeflogen.

    interessant Wochen kommen

  39. #7 PackEr , ja in 5 Bundesländern sind bei Sparkassen Geldautomaten aus gefallen. Geld gab es trotzdem, entweder direkt an Kassenschalter oder über Geldautomaten anderer Banken. Und einkaufen konnte man mit Karte auch noch.

    Für Verschwörungstheorien reicht das nicht

  40. Nö kewil / DAV,

    Die Bedingungen waren klar, wenn man es nicht schafft muss man sich mit DEN betroffenen Fahrzeigen von DIESEM Markt fernhalten.

    Alternative: Auto / Motoren bauen die die Regeln einhalten oder Regeln ändern (lassen …;-)……….).

    Wir meckern über Ägypter mit syr. Pass.
    Auch eine Regelverletzung.

    Nb. Der Skandal ist in Deutschalnd viel größer weil wesentlich mehr Autos betroffen sind.

    Grundsätzliches: Man muss schauen ob die Regeln schwachsinnig, weil nicht einzuhalten waren oder ob VW n‘ schnellen Dollar machen wollte und deshalb trickste.
    Bisher sieht es nach letzterem aus, denn andere Hersteller sind bisher nicht / kaum betroffen, oder?

    Ps. Könnt ihr euch mal äußern bzgl. der Vorschaufunktion?

  41. schon wieder, das gleiche erst in Dresden und nun

    OT,-…Meldung vom 25.09.15 – 19:00 Uhr

    Bad Berneck: 139 Flüchtlinge verschwinden aus der Notunterkunft

    Der Schwund an Flüchtlingen in der Flüchtlingsunterkunft in BAd Berneck ist nicht zu stoppen. Inzwischen sind 139 Personen unauffindbar.

    Offenbar funktioniert das Management der Flüchtlinge nicht, meint der Bayreuther Landrat Hübner und spricht von chaotischen Zuständen.

    In Oberfrankens Regierung ist die Situation bekannt und Sprecher Oliver Hempfling geht davon aus, dass die verschwundenen Personen auf eigene Faust auf dem Weg zu Freunden, Bekannten oder Pierre Vogelder Familie sind.
    http://www.shortnews.de/id/1172667/bad-berneck-139-fluechtlinge-verschwinden-aus-der-notunterkunft

  42. #31
    Ja, das Licht geht aus.
    Ohne nationalen Stolz oder auch nur ein Fitzelchen Eigenerhaltstrieb wars das und zwar schneller als wir uns das alle denken können.

    Die Masse, vor allem in den Großstädten, hat das schon überwunden. Dort gibts weder das eine noch das andere. Multikulti ist die Zukunft – ende-aus ….

  43. @ Dortmunder 1, wollte hier keine Panik verbreiten, aber so etwas ist recht selten. Ich denke auch, nur ein Systemfehler

  44. Ein kreativer Abgastest – völlig legal!

    #35 Thomas_Paine (25. Sep 2015 19:22)

    Jakob Augsteins Erguss zum Thema:

    VW-Skandal und Kapitalismus: Das Auto? Der Betrug!

    Das gleiche hat die Augstein-Nusche heute nachmittag auf Phönix bei Blome und Augstein vom Stapel gelassen: „das Ende des Kapitalismus“. Man tut dem Mann zuviel Ehre an wenn man ihn auch noch ernst nimmt.

  45. schon gehört ?,

    OT,-…Meldung vom 25.09.15 – 16:48 Uhr

    Thüringen bezahlt seit Jahren gekaufte Demonstranten

    Politisch unkorrekten Protesten wird seit Februar 2012 von der Thüringer Landesregierung durch professionelle Gegendemonstranten entgegengetreten. Die aus Steuergeldern bewilligten Zuschüsse zu den Fahrten, wurden an insgesamt 46 Vereinigungen käuflicher Demonstranten gezahlt.

    Der Abgeordnete Henke stellte daraufhin eine Anfrage an das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, ob damit das im Grundgesetz Art. 8 verankerte, vom Staat unabhängige Demonstrationsrecht unterlaufen würde.

    Es antwortete darauf: “ Durch die Unterstützung der zivilgesellschaftlichen Kräfte bei Demonstrationen gegen Rechtsextremismus wird das Demonstrationsrecht ermöglicht und nicht eingeschränkt.“ Insgesamt gab das, von Linken, SPD und Grünen regierte Land 41.263 Euro für diese Zuschüsse aus.
    http://www.shortnews.de/id/1172653/thueringen-bezahlt-seit-jahren-gekaufte-demonstranten

  46. Zu: #48 PackEr (25. Sep 2015 19:32)
    kann man hier der pi Redaktion auch eine Pn zuteilen?
    Einfach die eMailadresse verwenden: info@pi….

    2. Zu VW:
    Also mag ja sein dass ausländische Übeltäter-Firmen höhere Strafen in den USA zahlen müssen, aber:
    Dass VW unlautere Methoden benutzt hat, davon bin ich überzeugt.

  47. was hier abgeht in den letzten wochen der nächste hitler steht doch schon in der startreihe damals wurde auch krieg gegen deutschland geführt versailler vertrag etc kein volk lässt sich das auf dauer bieten die deutschen sind ja noch physisch und teilweise seelisch existent irgend eine reaktion auf all das muss es geben ich bezweifle ob sie besonnen und vernünftig ausfallen wird sondern wohl eher wieder typisch deutsch in blinder wut wild um sich schlagen wenn man nichts mehr zu verlieren hat…

  48. 20 Liberty Island (25. Sep 2015 18:55)

    Zitat: „Merkel ist die Schlange Europas, und sie spuckt ihr Gift auf ganz Europa, und es wird Zeit, dieser Schlange den Kopf abzuschlagen“

    Immer diese Tiervergleiche!

    Meine nette Freundin, das 5 Meter lange Anakonda-Weibchen, wird von diesem Vergleich nicht begeistert sein. Sie will uns weder umvolken noch ausrotten.

  49. Übrigens:
    Ich glaube auch, dass VW im Größenwahn selbst schuld ist, jedoch ist die Frage wsrum es (gerade jetzt?) auffliegt, denn wer von den Grossen -europa- / weltweit – trickst nicht? 😉

    Der ganz normale Wachstums-Wahnsinn in einer Wlt voll mit Geld.

  50. #5 Heisenberg73 (25. Sep 2015 18:26)

    Deutschland wird an mehreren Fronten gleichzeitig angegriffen, „Flüchtlings“lawine und die Attacke auf VW sind kein Zufall!

    Hier will „jemand“ Deutschland massiv schaden und schwächen.
    ———————————-

    das ist erst der Anfang , die machen jetzt Deutschland wirtschaftlich fertig , ganz einfach gesagt ,

    wir sind im Krieg , so deutlich ist es , aber die mehrheit der Bürger sehen das nicht weil es ein leiser stiller Krieg ist . V W kommt da nicht wieder raus , das ist der anfang von der Pleite ! Und das geht mit anderen weiter bis der Staat zusammenbricht .

    hier noch einen link , den hatte hier schon mal einer rein gestellt , schaut mal welche Namen da auftauchen , dann merkt Ihr warum die Murkel so auf TTIP drängelt . Die muh kuh will doch das noch dieses Jahr durchhaben . Es geht hierbei nur um Grund und Boden , Wald und Flur zu kaufen für billig Geld , dann kriegt Nestle alle Quellen und wir dürfen jeden Tropfen Wasser kaufen , keine Brunnen mehr bohren . Haben die Ammis in Mexico genauso gemacht , die sind jetzt bettelarm .Die schieben jetzt mit den Autos und den Diesel alles auf Klima , die Ammis sind abgezockt bis zum geht nicht mehr . Es geht denen nur um ihre eigene Herrschaft , nur Deutschland ausschalten und Europa unter ihre Kontrolle zu bringen .

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

    Und wenn die erst Europa haben dann greifen die nach Russland . Oder Russland macht den Fehler und kommt mit seinen Truppen raus aus seinem Land . Die Ammis gehen da nicht rein , das haben schon zwei Strategen versucht und verloren , gegen den Winter !

  51. Der Prüfstein wird sein, ob weitere,
    nichtdeutsche und welche Hersteller
    die Anklagebank teilen werden.

    Daran wird sich ablesen lassen,
    was das Ziel der Veröffentlichung war,
    und ob Deutschland gezielt
    geschädigt werden soll.

    [52 der dumme August]

  52. War doch schon immer bekannt dass die Abgaswerte oder eigentlich Benzinverbrauch unreallistisch in der Praxis sind.

  53. @#40 Thilo S.

    Der Schlag gegen VW ist doch kein Zufall. Warum nicht Hyundai oder Toyota? Die bescheissen doch alle..

    Die verkaufen keine diesel

  54. Deutschland wird an mehreren Fronten gleichzeitig angegriffen, „Flüchtlings“lawine und die Attacke auf VW sind kein Zufall!

    Hier will „jemand“ Deutschland massiv schaden und schwächen.

    ___________
    Das sehe ich ähnlich. Allerdings ist „jemand“ keine Gruppe spezifischer Personen. Stattdessen entfaltet das in einer existenziellen Krise befindliche Finanzsystem eine unglaublich destruktive Energie. Die Geschwindigkeit, mit der Länder in den Fokus dieser Zerstörung geraten, ist atemberaubend. Der Ablauf für Deutschland geht vermutlich so: Die Autoindustrie wird ins Mark getroffen, gleichzeitig steigen die Ausgaben durch den Asylwahnsinn. Dann steigen die Zinsen weltweit und Deutschland wird mit der Haftung von Euro-Schulden konfrontiert. Anschließend schießen die Zinsen für dt. Staatanleihen durch die Decke. Dann ist Game over.

  55. #69 GrundGesetzWatch

    War doch schon immer bekannt dass die Abgaswerte oder eigentlich Benzinverbrauch unreallistisch in der Praxis sind.

    Warum hat dann der BMW gut abgeschnitten?
    Der Passat spart Harnstoff und der Jetta bräuchte einen größeren Filter für 100€ mehr

  56. Wenn man die ganzen Betrüger in der Wirtschaft verhaften und die Firmen dicht machen würde, dann könnte es in der Welt ganz schnell dunkel werden. Das ist Globalisierung und da fallen auch mal große Konzerne, dass ist halt so, wenn Gier und Profit an erster Stelle stehen. Da kann ich nur sagen, Pech gehabt.

  57. Oh, oh, da fließen dieses Jahr …zig Millionen weniger Steuern weil die Autofirmen (nicht nur VW!) Rücklagen bilden müssen wegen eventueller Strafzahlungen.
    Macht aber nichts, für die Asylanten drucken wir eben neues Geld…
    Bezahlen ja die Enkel. Wir sind es ja seit 100 Jahren gewohnt, immer irgend welche Reparationen zu zahlen. Auch diesmal werden die Amis wieder einen Weg finden, daß wir nicht zur Ruhe kommen und uns wirtschaftlich ja nicht erholen.
    🙁

  58. Muuuaaahahaaa…VW braucht nun nicht jammern, ist es doch die Konzernspitze gewesen, die voller Eifer auf den bundesrepublikanischen Öko-Zug aufgesprungen ist und eifrig Werbung mit dem Unterschreiten von Grenzwerten betrieben hat.

    Volkswagen hat sich diese Suppe ganz alleine eingebrockt und soll das jetzt gefälligst auch ausbaden.

    Zum Ersten hat der Konzern nichts getan, um die Gängelung durch die Grenzwertfestsetzer in den USA und in Brüssel zu unterbinden.
    Im Gegenteil, die EU hatte im Konzern immer volle Befürwortung gepachtet.
    Nun gibts plötzlich keine Rosinen mehr zu picken und die Konzernspitze mault?
    Gut so!

    Zum Zweiten hat Volkswagen mit dem Aufspringen auf den Öko-Zug und der Unterschreitung – bzw. der Behauptung, das zu schaffen – sich selbst moralisch Überhöht und andere Hersteller in Zugzwang gebracht, unter Umständen auch zu bescheissen, damit die Kunden nicht abwandern.
    Was früher das Wettrüsten mit PS-Zahlen und Beschleunigungswerten war, ist heute das Wettunterschreiten von Grenzwerten in Verbindung mit Leistungsausbeute.

    Und zum Dritten hat niemand Volkswagen gezwungen, die Software derartig zu programmieren.

    Man hätte ja auch mal sagen können, dass es jetzt leider nicht mehr möglich ist, die gewünschte Leistung und das erlaubte Abgas unter einen Hut zu bringen und dass sich die Kundschaft dafür doch bitte bei den, von der Kundschaft immerhin gewählten, Grenzwertfestsetzern zu bedanken hat.

    Gerade bei Volkswagen ist das jetzt auch ein Ruf des Zauberlehrlings nach dem Meister, der die vom Lehrling beschworenen Geister doch jetzt bitte wieder wegzaubern soll.

  59. Ergänzend zu #76 lorbas ist auf folgende Dreckschleudern hinzuweisen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

    – weltweiter Schwerlastverkehr

    – weltweite zivile Luftfahrt

    – weltweite Schifffahrt

    – weltweite Kohle- und Gaskraftwerke

    – weltweite militärische Luftfahrt

    – weltweite Abfackelung von Erdgas bei der Ölförderung

    – weltweite Verbrennung fossiler Energieträger zu Heizungszwecken

    Das alles ohne Katalysator und ohne Partikelfilter!

    Der Schadstoffanteil von VW-Diesel-PKWs an der gesamten weltweiten Schadstoffbilanz dürfte im einstelligen ppm-Bereich (parts per million) liegen.

  60. OT

    Seit 3 Tagen bricht meine Internetverbindung immer wieder ab. Bin ich verbunden, ist sie extrem langsam. Hat jemand ähnliche Probleme?

    Vielleicht werde ich schon überwacht. 🙂

  61. #80 Viper (25. Sep 2015 23:24)

    „Seit 3 Tagen bricht meine Internetverbindung immer wieder ab. Bin ich verbunden, ist sie extrem langsam. Hat jemand ähnliche Probleme?“

    Dahinter stecken FBI, CIA, BND, KGB, USW.

    Abhilfe verschafft eine Wärmflasche mit auf 42°C temperierten destillierten Wasser, dreifach in Alufolie eingeschlagen und in Pyramidenneigung (Cheops!) an den Router gelehnt.

  62. VW Pleite

    Lächerlich.
    Da gibt es steuerliche Notkredite seitens
    des Staates.

    Wir Idioten, die mit Vw nichts zu tun
    haben oder nie profitiert haben, werden
    wiedermal zur Kasse gebeten werden.

    Diese ganze Ökö-Scheisse fliegt einem
    immerwieder um die Ohren,
    siehe EEG

  63. #2 apophis (25. Sep 2015 18:18)

    Ganz ehrlich, wenn die Auto-Industrie hier den Bach runter geht, wird sich das Flüchtlings-Problem schnell erledigt haben.

    ————————————-
    Sehe ich auch so, je schneller des so besser !
    Mal sehen wie lange es dann die Merkellinichen Fachkräfte noch aushalten. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende !

  64. #82 18_1968 (26. Sep 2015 00:18)
    #80 Viper (25. Sep 2015 23:24)

    „Seit 3 Tagen bricht meine Internetverbindung immer wieder ab. Bin ich verbunden, ist sie extrem langsam. Hat jemand ähnliche Probleme?“

    Dahinter stecken FBI, CIA, BND, KGB, USW.

    Abhilfe verschafft eine Wärmflasche mit auf 42°C temperierten destillierten Wasser, dreifach in Alufolie eingeschlagen und in Pyramidenneigung (Cheops!) an den Router gelehnt.

    Alternativ: Aluhut aufsetzen
    https://i.ytimg.com/i/42HVNKbc-eoCc__4amwEGA/mq1.jpg?v=d721eb

    Bauanleitung:
    http://www.schindluder.net/4910/schindluder-hilft-die-aluhut-bauanleitung-fuer-den-weltverschwoerungspraktiker-von-heute/

    Bei mobilem Internet-Zugang:
    SIM-Karte NICHT in der Mikrowelle lagern!

    🙂

  65. @#79 Alphawolf

    Ergänzend zu #76 lorbas ist auf folgende Dreckschleudern hinzuweisen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

    – weltweiter Schwerlastverkehr

    – weltweite zivile Luftfahrt

    – weltweite Schifffahrt

    – weltweite Kohle- und Gaskraftwerke

    – weltweite militärische Luftfahrt

    – weltweite Abfackelung von Erdgas bei der Ölförderung

    – weltweite Verbrennung fossiler Energieträger zu Heizungszwecken

    Das alles ohne Katalysator und ohne Partikelfilter!

    Der Schadstoffanteil von VW-Diesel-PKWs an der gesamten weltweiten Schadstoffbilanz dürfte im einstelligen ppm-Bereich (parts per million) liegen.

    Wen es darum geht den Somog in LA zu bekämpfen dürfte das meiste wohl eher keine Rolle spielen, dazu kommt das der Einfluß des kalifornischen Gesetzgebers auf die internationale Schiff- und Luftfart wohl eher gering ist.

  66. Je eher die Masken fallen gelassen werden, desto besser. Langsam kann man erahnen was da im Hintergrund läuft und worauf es hinaus soll.
    Aber ist Deutschland pleite, zieht es Europa mit in den Schlund.
    Ich hoffe ja fast, dass es bald kommt. Lieber kurz und schmerzlos als dieses ewige Dahinsiechen.
    Ich glaube aber nicht, dass sich das Flüchtlingsproblem erledigt, sondern dass den Menschen alles was sie noch haben genommen wird. Es ist die klassische Umverteilung von unten nach oben – nur dieses Mal wieder im anderen Gewand. Und Merkel hat sich viele Gotteskrieger ins Land geholt, um das Chaos noch perfekter zu machen. Chaos ist ihre Macht – daraus zieht sie ihre Energie.

    Nun geht es exponentiell schneller: Es wird ja gerade geprobt wie der Dummmichel darauf reagiert, wenn man ihm Heim & Haus nimmt. Und ich glaube, erst wenn der Deutsche GAR nichts mehr zu verlieren hat, dann fängt er vielleicht mal an leise Kritik zu üben…

  67. Also ich finde die Idee mit der Software schon genial. Das Auto merkt, du bist im Leerlauf und wirst so hochgedreht, daß du abregelst – DAS IST DIE ASU – jetzt dreh mal den Hahn zu.
    Da sollte VW nicht Schelte bekommen, sonder einen Orden für Entwicklergeist.

  68. #52 der dumme August

    die Frage stellt sich anders

    VW spielt in der absoluten Oberliga
    der Automobilentwicklung.

    mag sein

    Warum sollte ausgerechnet VW
    nicht in der Lage sein einen
    Dieselmotor im kritischen kW/ccm³
    Bereich zu bauen?

    in der Lage wären sie schon das würde aber den jetta 100 bis 200€ teurer machen.

    Meine Vermutung:
    KEINER kann zur Zeit die Regeln einhalten.

    Nein der BMW ist als vorbildlich bewertet worden.

  69. abwarten

    Der Auto Club Europa befürchtet
    dass auch andere Hersteller tricksen:
    „Es ist sehr wahrscheinlich,
    dass die Hersteller auch hierzulande
    spezielle Software nur für die
    Abgastests einsetzen,
    um die Klimabilanz zu beschönigen“

    Das habe mit den tatsächlichen
    Abgaswerten des Autos im Alltagsverkehr
    aber rein gar nichts mehr zu tun.

    „Das ist systematische Verbrauchertäuschung, die weit verbreitet ist und schon lange praktiziert wird.“

    und Tee trinken

  70. #81 francisco estefan (25. Sep 2015 23:58)
    PI,bitte nehmt das „Proamerikanisch“ aus Eurem Slogan !!!
    ————————————————-

    Vielleicht besser „Pro-1776-Amerikanisch“ (Dem Jahr der Staatsgründung)

    Bei aller Kritik an den USA gibt es dort immer noch Werte die für uns beneidenswert sind: Vor allen Dingen die für deutsche Zustände unglaublich tief verwurzelte Meinungfreiheit, die auch Obama überdauern wird.

    Sobald Donald Trump nächstes Jahr Präsident wird, werden diese Werte wieder in den Vordergrund treten.

  71. zum guten Start

    Die gute Nachricht für Europa…
    verkündet Alexis Tsipras:

    “Wir haben unseren Staatshaushalt
    mit Hilfe einer Software von VW
    noch einmal durchgerechnet.
    Jetzt sind wir praktisch schuldenfrei
    und wieder kreditwürdig.”

    Gesehen in einer Karikatur von
    Greser & Lenz in der heutigen
    Printausgabe der FAZ (leider nicht online)

    in den Tag

  72. #94 ridgleylisp

    Sobald Donald Trump nächstes Jahr Präsident wird, werden diese Werte wieder in den Vordergrund treten.

    Sobald Donald Trump kandidat der GOP ist sollte klar sein das das die Demokraten wieder gewinnen.
    Aber in seiner plumpen Art macht er den Weg für Fiorina frei

  73. Ich denke, es gibt einen Masterplan aus den 40-er Kriegsjahren des letzten Jahrhunderts, nach dem mit Deutschland/Europa genau 100 Jahre später endgültig und wirklich endgültig Schluß sein soll.
    Die Grünen halte ich für eine von den USA auf den Grundlagen der Frankfurter Schule geplante und gesteuerte Organisation. Da „das Grüne“ eigentlich dem traditionellen Wesenskern der Deutschen entspricht (Naturliebe, Tiefsinnigkeit, Umweltschutz, Nachhaltigkeit etc.) fand die ganze Sach erst einmal großen Anklang und konnte sich etablieren. So sollte es ja auch sein,sonst hätte der Plan nicht funktioniert. Aber die ursprünglichen Leute wurden beseitigt und durch Krawallmacher ersetzt. Daß diese Krawallmacher von der DDR ebenfalls für nützliche Deppen gehalten wurden und auch finanziell unterstützt wurden, störte die USA nicht. Die DDR hatte ja nicht erkannt, was wirklich mit und durch diese Leute geplant war. Da konnten sie ruhig auch ein bißchen sozialistisch tun. Vielleicht war das zur Tarnung sogar besser, denn es entprach dem Zeitgeist. Aber die wirklichen Bindungen lagen und liegen ganz woanders. Das ganze grüne Konstrukt ist mit einem einzigartigen Verständnis für Völkerpsychologie aufgebaut worden, einem Gebiet der Psychologie, das in den Kriegsjahren extrem gefördert wurde, um die Besatzung der besiegten Länder vorzubereiten und zum Erfolg zu führen.

  74. @#94 ridgleylisp

    Vielleicht besser „Pro-1776-Amerikanisch“ (Dem Jahr der Staatsgründung)

    Bei aller Kritik an den USA gibt es dort immer noch Werte die für uns beneidenswert sind: Vor allen Dingen die für deutsche Zustände unglaublich tief verwurzelte Meinungfreiheit, die auch Obama überdauern wird.

    Das war aber erst 1791 mit dem 1. Zusatzartikel zur Verfassung gegeben
    „Der Kongress darf kein Gesetz erlassen, das die Einführung einer Staatsreligion zum Gegenstand hat, die freie Religionsausübung verbietet, die Rede- oder Pressefreiheit oder das Recht des Volkes einschränkt, sich friedlich zu versammeln und die Regierung durch Petition um Abstellung von Missständen zu ersuchen.“

  75. Ich glaube es geht bei den total übertriebenen Abgasvorgaben darum, die Autoindustrie in richtung Elektroantrieb zu treiben.
    Dafür ist es allerhöchste Zeit. Denn dadurch verlieren die arabischen Staaten zunehmend an Einfluß.

    Hätte die Regierung wirklich interresse am Umweltschutz, dann würde sie nicht versuchen noch ein Milligramm und noch ein Milligramm zu drücken bei den Abgaswerten, sie würde vielmehr auf eine verbesserte, koordinierte Ampelschaltung setzen.

    Zudem machen die Abgasvorrichtungen am Auto heutzutage mindestens 30% vom Neuwagenpreis aus. Mit den Ampelschaltungen wäre das billiger zu lösen.

  76. 17 Andreas Hofer (25. Sep 2015 18:39)

    Die Überschrift ist schon reißerisch und völlig daneben!

    Denke, VW hat sich dies selber zuzuschreiben.

    Mir tun nur die Bandarbeiter leid!

    ——————————-
    Die Autoindustrie will sie doch von „gutausgebildeten Fachkräften“ ersetzen, haben sie doch Merkellinchen versprochen. Sicher werden dann VW-Autos mit fest installierter Gebetskette und Koransprüchen ausgeliefert und mit Teilen aus China .

  77. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main grünt es: Die Volkswagen Leasing GmbH verlieh die Grüne Flotte 2015 an ihre umweltfreundlichsten Kunden. An dem Wettbewerb teilnehmen können alle Flottenkunden der Volkswagen Leasing GmbH. VW unterhält ein Umweltprogramm gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU). Ziel ist es, Fuhrpark-Verantwortliche bei ihren Bemühungen um die ökologische Ausrichtung ihres Fuhrparks zu unterstützen.

    Gerhard Künne, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing und NABU Präsident Olaf Tschimpke zeigten ebenso Präsenz wie politische Gäste, darunter der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Cem Özdemir und Mathias Samson, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung. Und da verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt prima fürs Klima ist, moderierte die Veranstaltung eine Wetter-Fee: Claudia Kleinert.

  78. »Volle Transparenz« fordert sogar die Kanzlerin, die diese Transparenz schon beim Flüchtlingsproblem nicht gewährt.

    Widerlich, unerträglich, wie sich dieses prinzipien- und charakterlose Ferkel opportunistisch in jede gerade im Juste Milieu gängige Meinungsströmung, oder was sie dafür hält, einklinkt!

    Das war hier so, das war im Fall Sarrazin so, das war nach Fukushima so, das ist immer so!

    „Das Fass zum Überlaufen gebracht hat die Art und Weise, wie die Parteivorsitzende das Oberhaupt unserer katholischen Kirche, den deutschen Papst Benedikt XVI. öffentlich diskreditiert und gedemütigt hat, obwohl es dafür keine Veranlassung gab“, sagte Münch laut Vorabmeldung der Zeitung vom Mittwoch.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/wegen-merkels-papst-kritik-ex-ministerpraesident-verlaesst-die-cdu/3119354.html

    Das ist ein so mieses Luder, daß … ich jetzt lieber aufhöre.

  79. Wenn man bedenkt, dass viele, vor allem GRÜNE Abgeordnete berufslose Schmarotzer sind, wundert einen nichts mehr – aber sie regieren uns!

    Bei den GRÜNEN haben keinen Beruf erlernt: Göring-Eckardt, Fatima Roth, Umvolker Beck, der pädophile Cohn-Bandit und andere, die mir im Moment nicht einfallen. Ohne wirklichen Beruf sind allerdings auch (fast) alle, die irgendetwas mit „sozial“ in ihrer „Berufsbezeichnung“ haben. Ausnahme auch hier: die frühere FDJ-Pädagogin und heutige Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (LINKE).

  80. Rudolf Diesel ging übrigens von Bord, oder besser: über Bord. Er verschwand 1913 von einem Schiff auf dem Ärmelkanal.

    Um das niemals aufgeklärte Verschwinden Rudolf Diesels ranken sich – natürlich – bis heute verschiedene Spekulationen und Theorien. Eine geht so: Im Deutschen Reich gab es Befürchtungen, Diesel könnte den Briten sein Pionierwissen in deutscher Technik („Technologie“ gab es damals noch nicht) und Ingenieurskunst frei Haus liefern – inwieweit nolens und inwieweit volens, sei dahingestellt. Und das habe einigen im Deutschen Reich nicht gefallen. Wie gesagt, reine Spekulation.

    Ja, ja, tempi fast passati: Deutsche Ingenieurskunst war damals absolute Weltspitze. Heute hat die Spaß- und Freizeitgesellschaft immerhin noch Uschi Disl, ist ja auch was.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Uschi_Disl

    Diesel light, sozusagen.

    Tip an VW: Holt euch doch Uschi Disl als Schadensbegrenzungs-Wunder-PR-Waffe!

  81. Die kleinen Diesel sind extrem hochgezüchtet und halten längst nicht mehr so lange wie man dies von Dieselmotoren gewohnt war.

    Paßt doch gut zur „Wegwerfgesellschaft“, heizt die Konjunktur an, schafft Arbeitsplätze, gibt immer schön was zu „recyclen“, alles paletti. Was soll das Gemeckere? [Ironie/aus]

    II

    Darunter auch das ach so umweltschädliche Kohlendioxid, an dem die Welt gerade zu Grunde gehen soll.

    Unsere „Kleine Deutsch-Übung am Sonnabendmorgen“, Folge 474:
    Bilde weitere Sätze mit „ach so“!

    Das ach so goldene El Anadaluz
    Der der ach so friedliche Islam
    Die ach so objektiven deutschen Medien …

    Sehr gut! Setzen!

  82. Ganz schön OT, noch zu #104,
    zum prinzipienlosen und opportunistischen Charakterferkel Merkel (sie ist so mies, daß sie es nicht einmal zum gestandenen Charakterschwein bringt):

    Ein Vorfall aus jüngster Zeit ließ aufhorchen. Die Sache mit „Dann ist das nicht mein Land“! Erstmals zeigte sie, die sonst vollkommen Emotionslose, hier Emotionen. Und noch bedeutender: Erstmals stellte sie sich damit klar gegen die überwiegende Stimmung in der Bevölkerung. In dieser exzessiven Form ist dieses „Nur alle hereinspaziert!“ nämlich auch im Juste Milieu nicht mehr vermittelbar. Siehe etwa Boris Palmer vorgestern abend bei Illner. Habe das zwar nicht gesehen (Gott, bewahre!), aber PI-Kommentatoren berichteten Entsprechendes.

    Insider meinen, der Hintergrund sei folgender: Vorangegangen war eine Trickserei und ein Intrigenspiel um und mit Seehofer. Und Merkel fühlte sich ausgetrickst, erstmals. Sie war also stocksauer auf Seehofer, und in dieser Erregung habe sie, sozusagen aus Trotz, erstmals gegen ihr Naturell und gegen ihren politischen Opportunitätsinstinkt gehandelt.

    Es gab in der Geschichte (mindestens) schon einen Fall, in dem „aus Trotz“ eine folgenschwere und falsche Entscheidung getroffen wurde: 1940 im Frankreich-„Blitzkrieg“. Das kühne Voranpreschen von Rommels Panzertruppe an der französischen Nordgrenze in Richtung Ärmelkanal, eine militärische Glanzleistung, ging manchen „zu schnell“ (Nachschub kam nicht nach, usw.), und sie plädierten für ein vorübergehendes Innehalten.

    Hinzu kam, und das ist der Clou, daß Hitler erbost war über Rommels Eigenmächtigkeiten und, sozusagen „aus Trotz“, und um zu zeigen, wer letztlich das Sagen hatte, den Haltebefehl gab. Das ist die legendäre Sache mit „Dünkirchen“. Hätte Hitler nicht stoppen lassen, hätten an die 300.000 Briten gefangengenommen werden können, so die Spekulation, und das hätte dem Krieg im Westen möglicherweise eine völlig andere Wendung gegeben (Kapitulation der Briten, usw.).

    So aber konnten die Briten Hals über Kopf entkommen, wenn auch unter Zurücklassung großer Mengen Materials. – Falls Korrekturen oder Ergänzungen hierzu kommen sollten, bitte sehr, das ist sehr erwünscht. Bin nur interessierter Laie, kein Experte.

  83. #6 Heisenberg73 (25. Sep 2015 18:26)

    Deutschland wird an mehreren Fronten gleichzeitig angegriffen, „Flüchtlings“lawine und die Attacke auf VW sind kein Zufall!

    Hier will „jemand“ Deutschland massiv schaden und schwächen.

    Da könnte was dran sein.

    Stratfor verrät Strategisches Ziel

    Zitat:
    Deutschland ist das Problem. „Wir wissen nicht was Deutschland macht.“
    Zitat Ende

    Die Frage die sich uns damit stellt ist:
    Bleiben die USA in dieser Frage passiv und sehen der Entwicklung zu – oder werden sie aktiv um das Risiko Deutschland in ihrem Sinne zu bändigen.

    Das ist die Frage die WIR uns stellen sollten.

    Ebenso sollten wir die sog. „Atlantiker“ mehr im Auge behalten und unsere Kanzlerin sowieso.

    Ebenfalls die Automobilindustrie, die vom Export abhängig ist. Diese wird dazu bereit sein, einiges auf sich ( d.h. Deutschland) zu nehmen um weiter Geschäfte machen zu können.

  84. #110 ich2

    In der Schweiz wurden den Dieselmodellen von VW die Typgenehmigungen entzogen.

    Das kann ich mir vorstellen. Da gibt es eine Reihe ganz Beflissener.

  85. „Geschichten, die der Diesel schrieb“, Folge 47

    Vor 40 Jahren, genauer 1976, ergab es sich, daß ich mehrfach Mercedes Diesel noch Italien überführte. Der Vater eines (damaligen, logo) Kollegen, ein Italiener und Rentner, hatte eine gute Geschäftsidee. In Italien war die Nachfrage nach Dieseln groß, konnte von Fiat und Co. aber offenbar nur schlecht oder gar nicht befriedigt werden. Der alte Italiener kaufte also gebrauchte Benz Diesel im Raum Norddeutschland an, verkaufte sie in Italien und machte pro Wagen einen Gewinn von etwa 2.000 Mark.

    Nun hatte der alte Italiener aber seinen Führerschein (vorübergehend?) abgeben müssen, brauchte also einen Fahrer. Diesen Job übernahm ich, für 300 Mark pro Fahrt, bar auf die Hand, logo, und zwar nach Savona nahe Genua, wo er wohnte. Wie ich zurückkam, war meine Sache, Aber ich machte auch noch einen schönen Schnitt dabei, 300 Mark waren damals ein schönes Geld, und ich hatte jedesmal einen netten kleinen Trip nach Italien, lief in Genua herum usw.

    Wir fuhren abends los, es war Herbst und schon dunkel, und der Alte hatte sich einen abgelegenen Grenzübergang in der Schweiz ausgeguckt, wo er sich mit seinen Wagenpapieren, die wohl immer nicht ganz astrein waren, tief in der Nacht nach Italien durchmogelte.

    Übrigens hat er mir einen Autofahrertrick beigebracht, für den ich ihm ewig dankbar bin: daß man nämlich nicht erst am Ende der Kurve, sondern schon in der Mitte der Kurve wieder beschleunigt. Gelegentlich kam ihm auch eine Auto unter, mit es Anlaßschwierigkeiten. „Springt nicht“, sagte er in solchen Fällen, was immer für allgemeine Heiterkeit sorgte.

    Deutsche Hersteller hatten den lukrativen Dieselmarkt in Italien natürlich auch entdeckt. Ich sah dort damals große Werbeplakate, auf denen der Opel Rekord D Diesel angepriesen wurde, mit dieser merkwürdigem Beule in der Motorhaube:
    http://www.history-of-cars.com/images/opel/1972-rekord-d-2100d-4door-sedan-016.jpg

    Der Rekord E Diesel hatte diese Beule dann auch noch:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a8/Opel_Rekord_E_2-3D.jpg

Comments are closed.