imageDie Dschihadisten zeigen ihn nach den blutigen Enthauptungen, die Attentäter von Paris zeigten ihn nach ihren Anschlägen auf Charlie Hebdo: den erhobenen Zeigefinger – das Symbol der IS-Terroristen. Oben im Bild zeigen sie ihr Symbol an der Grenze zu Ungarn, und sie kommen als „Asylbewerber“. Aus dem Reisebericht eines jungen dänischen Politikers vom 17. September aus Kroatien: In der (Flüchtlings)Masse waren auch junge Männer in den 20ern und 30ern, die rasch und ausdauernd ihre Gesichter versteckten, sobald sie eine Kameralinse sahen. Das Beängstigende waren ihre Meinungen und Aussagen: ”EU IS ISLAM!”

(Von Alster)

Es war nicht nur ein Mann oder eine Gruppe, die das sagten. Es waren mehrere, die das freudig mitteilten. Männer, die eindeutig nicht wie Flüchtlinge wirkten. Tatsache ist also, dass es über die serbisch-kroatische Grenze freien Zugang zur EU für alle Flüchtlinge gibt. [..] Es ist offensichtlich, dass unter den Flüchtlingen, die jetzt über die Grenzen zur EU strömen, alle möglichen Typen sind. Es sind Böswillige, die absolut nichts Gutes wollen, die rufen „EU IS ISLAM!”, aber es sind auch absolut notleidende Flüchtlinge, die gerade vor diesen letztgenannten Typen zu flüchten versuchen.“

Und noch etwas, nicht einmal die Hälfte kommt aus Syrien, die anderen kommen aus Afghanistan, Nigeria, Irak und dem Iran. Klar ist auch, dass nicht Kroatien ihr Ziel ist. Sie wollen nach Deutschland, Dänemark, Schweden und Finnland. Auf keinen Fall wollen sie in der Region (Balkan) bleiben. Sie wollen nach Norden.

(Reisereport aus Kroatien von Nicolai Oster von der Liberalen Allianz, AL, die im blauen Block die dänische bürgerliche Minderheitsregierung stützt)

Nur ein Fünftel der „Flüchtlinge“ kommt übrigens aus Syrien, wie eine erstaunliche EU-Statistik zeigt.

Derweil wartet Frau Merkels Deutschland mit gedecktem Tisch und naiven „Refugee Welcome“ Empfangskommitees auf alle „Flüchtlinge“. Ob Illegale, Immigranten, Dschihadisten, verfolgende Muslime, verfolgte Christen, also echte Kriegsflüchtlinge – es ist ihnen egal, sie sind wohl nicht in der Lage, einen Unterschied festzustellen.

Unser Verfassungsschutz verhält sich ebenfalls geradezu grotesk. Verfassungsschutzchef Maaßen hält es für unwahrscheinlich, dass unter den Flüchtlingen auch Kämpfer terroristischer Organisationen, wie die Dschihadisten des IS, seien. Dafür gebe es keine „belastbaren Erkenntnisse“, sagte er. Ein Einschleusen in den Flüchtlingsstrom sei für Terroristen zu riskant, weil auf einigen Routen Lebensgefahr bestehe und sie jederzeit auffliegen könnten. Verfassungsschutz und BND seien vielen Hinweisen nachgegangen, hätten aber keine Anzeichen dafür finden können. Seine Sorge gilt den Nachthemd-Salafisten, die Jugend-Filiale aller Moscheen.

Dafür schlägt der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz solch blöden Alarm:

Durch die aktuelle Hetze gegen Flüchtlinge könnten sich manche Rechtsradikale weiter radikalisieren. Entsprechende Pläne hat der Geheimdienst bereits aufgedeckt.

Wir empfehlen Herrn Maaßen, sich aus dem Büro heraus zu begeben und den vielen jungen „flüchtenden“ Männern anzuschließen, um dort Erkenntnisse zu sammeln. Learning by doing, sozusagen. Er könnte auch Kontakt mit den selbsternannten Kalifen des IS aufnehmen, denn die sorgen sich um ihre Kämpfer, die zunehmend in das Schlaraffenland Europa desertieren. Sie jammern und bitten, sie mögen zurückkehren: Wir haben doch Phones, Internet und Autos – wohin geht Ihr?

image_pdfimage_print

 

119 KOMMENTARE

  1. jetzt ist es
    deutlich und klar:

    die letzten Tage
    Deutschlands und Europas
    sind eingeläutet.

    GOtt segne uns und unsere Kinder.
    wir sterben als Märtyrer.

  2. Die letzten Wochen war jeder Thread hier erschreckend bis deprimierend. Wann bekommen wir endlich mal eine gute Nachricht serviert? Wie z.B. „Meteorit in Reichstag eingeschlagen – die komplette Regierungsmannschaft ist dabei ums Leben gekommen“. 🙂

  3. Als ich die Aufnahmen von dem ungarischen Grenzübergang gesehen habe, musste ich an den Film 300 denken. Die „Spartaner“ stehen in ihrer Phalanx aus Schilden den asiatischen Horden gegenüber – wie bei der Schlacht an den Thermophylen.
    Vielleicht kann ja mal jemand, der Videobearbeitung gut drauf hat, ein Video aus den Bildern in Ungarn und der Tonspur von 300 zusammenschneiden.

  4. Wie lange wird das wohl noch gut gehen
    Den Kopf in den Sand stecken wird die
    Anarchistischen Zustände nicht Verbessern

    Ist der Zerfall der EU unsere Letzte Rettung?

  5. de Maiziere hat vorhin im ZDF – Berlin Direkt Interview das erste mal die Wahrheit gesagt:

    Wir müssen Druck auf Erdogan machen, dass er nicht mehr alle Flüchtlinge nach Griechenland lässt.

    Warum aber sichert Frontex nicht die schmale Meerenge zwischen Griechenland und der Türkei?

    Alle Flüchtlinge, die über den Balkan kommen, gehen den Weg von der Türkei über Griechenland.

    Warum fordert kein deutscher Politiker, sofort diese Meerenge abzuriegeln?

    Warum gibt es keine griechische Küstenwache?

    Wir sehen Zäune in Ungarn.
    Wir sehen tote Kinder am Strand liegen.

    Aber das Meer zwischen Griechenland und der Türkei ist weiter offen für Schlepper und Menschenhändler?

    Warum schimpfen alle auf Ungarn, aber nicht auf die Türkei?

    Wo steigen die Flüchtlinge denn in die Boote?

    Hört auf uns anzulügen!

  6. #2 Sabaton

    Auch das noch, da hat dieser Corbyn tatsächlich gewonnen. Der ist so weit links, dass er nahezu jeden Linken in Deutschland toppt (kaum zu glauben, aber es geht). Wenn dann Labour die nächste Unterhauswahle mit diesem Vorsitzenden gewinnen und den Premierminister stellen sollte, dann ist Europa tatsächlich endgültig am Ende…

  7. Verfassungsschutz

    Hahahahahah. Welche Verfassung??? Verfassungsgericht und Verfassungsschutz der BRD sind eine Lachveranstaltung.

    Ist ja wie Tasmanischer Tiger Schutz im Jahr 2015!

    Dass der Psychopat auch noch behauptet da seien keine ISIS Leute und noch im Amt ist zeigt nur eins. Deutschland wird von IRREN regiert!

  8. Neulich im Zug auf der anderen Seite des Ganges saß ein Herr, Arbeitertyp beim Feierabendbier. Zu ihm kam ein Kulturbereicherer aus der Gruppe Merkels-Massenflutung-Deutschlands-mit-Mohammedanern. Dieser fragte ihn nach einer Adresse,der Herr gab so gut er konnte Auskunft, darauf fragte er den Kulturbereicherer, woher er komme. Der Kulturbereicherer antwortete nach einem kurzen Zögern, aus Syrien. Dann sagte ich, das sagen sie jetzt alle. Der Herr gebot mir zu schweigen, es dürfte ihm aber auch klar gewesen sein, dass der Kulturbereicherer ihn gerade angelogen hatte.

  9. #1 Kara Ben Nemsi (20. Sep 2015 20:22)

    Na ja, „Syrer“ ist nicht gleich „Syrer“ …

    Geil! Könnten wir nicht auch einen syrischen Pass für das Ferkel besorgen?

    Es ist immerhin ihr neues – und selbstgewähltes – Volk.

  10. die ganze Welt beobachtet eine Tragegie von Europavernichtung,und die Wachtel macht sich immer mehr wichtig,ihre patologische Handeln,Schlacht des Westeuropas kommt!die D
    iktatorin weiss nicht ,wie darauskommen!
    Ich kriege schon Panikattake!!!

  11. #14 talkingkraut (20. Sep 2015 20:36)
    =======================================
    Von mir bekommen solche Leute keine Auskunft; denen wird schon mehr als freundlich entgegengetreten.
    Wenn, dann bin ich taubstumm oder ich komme aus Russland (Ja gawary pa ruski)

  12. Eine richtige Kontrolle der Fachkräfte findet
    aufgund der Masse nicht mehr statt, aber der
    Maaßen erklärt ernsthaft, es gebe keine
    „belastbaren Erkenntnisse“.
    Wenn man die Nase zuhält, stinkts nicht mal
    mal im Klärwerk.
    Deutschland gleicht einem Irrenhaus, indem
    die Patienten das Kommando übernommen haben
    und die Ärzte eingesperrt wurden.

  13. Erinnert Ihr euch an diesen von der ungarischen Kamerafrau getretenen „Flüchtling“?

    Übersetzung aus dem Polnischen.

    Meine Bekannte aus Quamishlo geben so viele Informationen über diesen Trainer aus Deit Ezzor an, dass ein Fehler ausgeschlossen ist.. Er war Trainer vom Fussballverein Fitwa aus Deit Ezzor. Am 12.03.2004 hat sein Verein ein Spiel mit dem kurdischen Club Jihad Quamishlo gespielt. Das war kurz nach dem Sturz von Saddam Hussein, was die Kurden sehr begrüßt haben. Die Araber, die nach Quamishlo geommen sind, habendie Kurden in der ganzen Stadt provoziert und beschimpft. Die Kurden haben mit proamerikanischen Sprüchen geantwortet. Die Araber sind mir erlaubnis von Assads`Polizei zum Spiel bewaffnet mit Messern, Steinen und Metallstäben gekommen. Einer der Organisatoren dieser Aktion war gerade dieser Typ. Der „arme Flüchtling“. Die Araber wurden später vom syrischen Militär unterstützt. Über 100 Kurden wurden getötet.

  14. In Europa ist es doch nur deshalb noch so ruhig weil alle den „Anderlingen“ in das Hinterteil kriechen, wuerde man den Moscheenbau stopen und die Krankenkassen nicht mehr bis nach Analtonien bezahlen, keine Sozialleistungen mehr fuer die Betrueger bezahlen etc. waere doch in Europa schon laengst Buergerkrieg.
    EU ist Islam, stimmt. Und EU ist auch der Vernichtungsschlag gegen die Weisse Rasse.
    ———————–

    Thema der Studie sind Schwierigkeiten in der Regierbarkeit, wobei für die “BRD” speziell Gebiete wie das Ruhrgebiet mit Dortmund und Duisburg, Teile Berlins, des Rhein-Main-Gebietes, Teile Stuttgarts, Ulms und Vororte von Hamburg genannt werden.

    Bürgerkriege soll es laut CIA-Studie auch in Schweden, Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Italien geben, wodurch diese Länder unregierbar werden. Die Bürgerkriege sollen als Hintergrund Migrationsbewegungen und mangelnden Integrationswillen haben, wobei sich Zuwanderer auch mit Waffengewalt rechtsfreie Räume erkämpfen. Die CIA geht davon aus, daß Teile Europas in sich zusammenbrechen werden und die Europäische Union in ihrer heutigen Form wahrscheinliche auseinanderbrechen werde.

    Schwere Unruhen seitens Jugendlicher, wie sie sich in den letzten Monaten in den Pariser Vorstädten, aber auch in den Niederlanden, in Dänemark, in Großbritannien und Schweden ereignet haben, sind erste Anzeichen der bevorstehenden Bürgerkriege. Revolten wegen Arbeitslosigkeit und zunehmend unzureichende Sozialleistungen werden Auslöser der Unruhen sein, die dann zu Bürgerkriegen übergehen.

  15. #8 Mel.me (20. Sep 2015 20:27)

    Bis Ende des Jahres wird es krachen.
    Schwere Unruhen bis bürgerkriegsähnliche Verhältnisse.
    ==========================
    Je früher desto besseer-The sooner the better.

    Unter zwei blauen Augen und etlichen Blessuren wirds garantiert nicht abgehen.

  16. EU is Islam,
    dank unserer Verbündeten!
    Türkei, Katar, Saudi-Arabien, Großbritannien…
    diese Staaten bringen nur Leid über die Welt (Irak, Libyen, Syrien, jetzt auch Jemen) und unser Land:

    Dieses Szenario klingt plausibel. Seit vielen Jahren praktiziert die Türkei eine verdächtige Politik der »Offenen Tür« gegenüber Flüchtlingen. Hunderttausende hat sie in gut finanzierten und organisierten Lagern untergebracht. Kürzlich war ich im türkischen Bodrum, der Transitstadt zum griechischen Kos, und man erklärte mir, die Regierung unter Staatspräsident Erdo?an habe die meisten Flüchtlingslager entlang der türkischen Grenze aufgelöst und stattdessen in Istanbul gewaltige neue Lager errichten lassen. Das diene dazu, den Flüchtlingsstrom besser kontrollieren zu können – gemeint ist die Weiterreise aus der Türkei.

    Diese Lager sind Teil einer langfristigen Strategie. Sie zielt darauf ab, die Schaffung von sicheren Zufluchtsorten (»safe havens«) im Norden Syriens rechtfertigen zu können.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/peter-koenig/wechselt-deutschland-die-seiten-.html

    – professionell gefälschte syrische Pässe für unter 700 Dollar
    – ungehinderter Zugang zu Booten in Bodrum und der türkischen Küste

    Ohne die Unterstützung der Türkei keine Flüchtlingslawine über den Balkan.

    Der Bösewicht ist nicht Viktor Orban, sondern
    Recep Tayyip Erdo?an

  17. Und die verlogene Merkel erzählt das Deutschland mitschuldig ist weil IS Kämpfer auch aus Deutschland kommen!

    Sie, ihre verfluchten Politikerfreunde, die Kirchen, Gewerkshaften und die Medien haben daran Schuld!

    Wir wollten keinen iSSlam! Wir wolten NIE iSSlam den wir wussten was das bedeutet.
    Dafür haben die uns das Nazilabel aufgedrückt!
    Nicht mal deren Mohammedaner wollten wir.

    Schluss mit den Wurzeln des Terrors!
    Schluss mit Moscheen und Koran!

    Rigoros verbieten!

  18. Ist doch klar, dass BND und Verfassungsschutz nicht vom Willkommensdogma abweichen dürfen. Da würde Mutti Merkel ihnen gehörig den Marsch blasen, wenn sie dagegen verstoßen.

  19. Wer glaubt, dass der Verfassungsschutz noch fuer den Schutz dsr Verfaasung steht, solte gleich morgen dort anrufen und besorgt nachfragen, warum die Salafisten noch immer ihre Hetzschrift verteilen und nebenher junge Menschen in den Tod fuehren duerfen….

  20. Andreas Unterberger bringt es mal wieder auf den Punkt:

    Die Verantwortungslosigkeit der Bischöfe

    Ist es christlich, Hunderttausende, ja Millionen Moslems im Expresstempo ohne jede Auswahl auf Dauer nach Europa hereinzulassen, damit sie hier sesshaft werden, nur weil sie das wollen? Manche Bischöfe – mit Christoph Schönborn an der Spitze – scheinen das zu glauben. Dieser Glaube ist freilich weder durch die Bibel gedeckt noch berücksichtigt er die Lehren der Geschichte.

    http://www.andreas-unterberger.at/2015/09/die-verantwortungslosigkeit-der-bischoefe/

  21. #25 wolaufensie (20. Sep 2015 20:54)

    …ist doch keine so schlechte Sache :

    „EU IS ISLAM“
    ========================
    Das ist ein portugiesisch-englisch- arabischer Kanaksprach Satz. Ins altertümliche deutsch heißt das : Ich bin Islam

  22. Voraussagen erwünscht: Wieviel Weihnachtsmärkte werden heuer abgesagt oder „umgetauft“?

    Draußen vom Walde komm ich her, ich kann Euch sagen die Christkindlmärkte gibt es nicht mehr!

  23. Zitat aus dem Beitrag:

    …mit gedecktem Tisch und naiven „Refugee Welcome“ Empfangskommitees…

    Als ich die Szenen im Münchener Hbf sah, wo Bio-Deutsche die sog. Asylanten mit fröhlichen Liedern, Klatschen und Seifenblasen empfingen, dachte ich, da hat das weltgrößte Irrenhaus gerade Freigang. Anders als völlig verblödet kann man diese ‚Mitbürger‘ nicht mehr bezeichnen.
    Da muss ich sogar einem noch halbwegs bei Verstand gebliebenen CDU-Parlamentarier Recht geben, der sagte, Frau Merkel hätte den Armutsflüchtlingen den ‚Marschbefehl‘ ausgestellt.

  24. #25 wolaufensie (20. Sep 2015 20:54)

    danke, das du unsere Zukunft mit dem Kopfabschneiden noch einmal verdeutlicht hast ((((

  25. laut Tagessau von 20.00 Uhr sind heute 20.000 !!!!
    in Österreich angekommen,
    an einem einzigen Tag !!!!

    Und die wollen dort nicht bleiben.

    Die „Grenzkontrollen“ sind Quatsch, die lassen sowieso Jeden durch, die kommen alle nach hier,
    Deutschland ist nicht mehr zu retten.

    Wer schützt mich eigentlich vor den „Schutzsuchenden“?

    An wen kann ich mich wenden?

  26. WIR HABEN KRIEG!!!

    Irgendwie hat es jeder schon kapiert doch die Mehrheit sucht verwirrend noch nach Fronten…

    EU-Linke und Islamisten sind dabei nur menschenverachtende Nutznießer und egal!

    WIR WERDEN WIEDER GEWINNEN!!!

    Und wieder stärker und selbstbewusster und noch gemeinsamer werden!

    Wir befinden uns auch nicht im Krieg mit China, Rußland, Indien, sondern nur im Krieg mit US-Kapitalisten und Öl-Islamisten!

    Freihandel ja und Grenzen ja!

    Grenzenlose Auswanderung ja und grenzenlose Einwanderung nein!

    Warum? Bedenke dein Haus/Wohnung…

  27. #26 germanica

    Wer glaubt, dass der Verfassungsschutz die Verfassung schützt glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen Falten.

    WIR HABEN KEINE VERFASSUNG!

  28. @ #33 Pedo Muhammad

    ’s“ vergessen 🙁

    Nur ein Fünftel(?) der „Flüchtlinge“ kommt übrigens aus Syrien, wie eine erstaunliche EU-Statistik zeigt.

    …“

  29. #12 KDL

    Wenn dann Labour die nächste Unterhauswahle mit diesem Vorsitzenden gewinnen und den Premierminister stellen sollte, dann ist Europa tatsächlich endgültig am Ende…

    Dann ist zunächst mal ‚Great Britain‘ zu Ende. Die sind jetzt schon weiter als wir.
    Wie klagte mal ein britischer Bürger in einem Blog: Hier geht’s schon zu wie in der Dritten Welt. Worauf einer antwortete: Wenn man die Dritte Welt importiert, wird man zu einem Dritte-Welt-Land.
    Auf jeden Fall wird es spannend in der nächsten Zeit und wir alle haben einen Logenplatz…

  30. Die Islam-Horden kommen, nicht als bedürftige Flüchtlinge, sondern als Eroberer und Dschihadisten. Sie werden alle killen, die sich dem Dschihad widersetzen. Dieses sogenannte „Gutvolk“, was die Tore öffnet und den tödlichen Bazillus ins Land läßt, wünsche ich machtvolle Bereicherung! Darauf freue ich mich, es bleibt ja nichts anderes übrig. Wer zu faul, zu blöd, zu stumpfsinnig ist, auf die Straße zu gehen und lautstark zu mobilisieren, dem wünsche ich ein erwachendes Finale!

  31. minutenlang heute Bilder aus Wertheim mit der ausgebrannten Turnhalle in den DDR I Nachhrichten.

    wie immer bei solchen Vorfällen, niemand ist geschnappt worden, doch Siggi Pop hat Schnappatmung und spricht von „Rechtsterroristen“, welche unverzüglich abzuurteilen sind.

    Dt. Bürger, welche sich der INvasion in den Weg stellen, werden die gnadenlose Härte der Systemjustiz zu spüren bekommen, das wurde ja bereits vor ein paar Wochen angekündigt, als sich in Hamburg Jenfeldt zaghafter Protest von überrumpelten Nachbarn eines neuen Zeltlagers zeigte.

    Demokratie hat fertig in diesem Land.

  32. Ich glaube nicht, dass die Deutschen sich rühren werden, von wegen Bürgerkrieg. Mittlerweile heißt es, die schweigende Mehrheit hat resigniert. Wir werden also unser buntes Wunder erleben. IM Ferkel sei Dank.

  33. #30 Navigator

    Eine Tasse alkoholfreien Glühwein. Auf der Tasse steht : Allah ist größer. Die Tasse darfst Du mitnehmen und wenn Du sie vor Dir herträgst wird Dir auf dem Heimweg in Deine Kellerwohnung auch nicht der Hals durchgeschnitten. Die Tasse ist natürlich grün.

  34. tja Leute,Fernsehen hat noch nie geschadet. diese Szenen gab es bei allen Sendern zu sehen und wir vermuteten ob das wohl Linksa gewesen sei? Es waren aber durchgängig araber.

  35. Sie haben noch nie eine Ampel gesehen: U-Bahn, Einkauf, Verkehr: Vor diesen Herausforderungen stehen die Flüchtlinge

    Er betreut rund 200 Flüchtlinge und weiß, dass manche Migranten auf Betreuung angewiesen sind.

    „Sie stammen häufig aus ländlichen Gebieten und können weder richtig lesen und schreiben. Sie beherrschen zum Teil nicht einmal ihre eigene Muttersprache ausreichend“, erläutert der gebürtige Palestinenser.

    http://www.focus.de/familie/psychologie/asyl-und-dann-arbeit-mit-fluechtlingen-die-orientierung-in-der-gesellschaft-ist-eine-grosse-baustelle_id_4952746.html

  36. @ #44 Hantel-forever (20. Sep 2015 21:16)

    LASS DICH TROZDEM NICHT UNTERKRIEGEN ! ! ! !

    denn genau das ist deren ziel !

    Kopf HOCH !

  37. Was soll man zu diesen Schwachsinn noch sagen? Es fehlen einfach nur noch die Worte dafür. Wir Deutsche vernichten uns gerade selbst und schauen nur zu. Ich kann mir nicht vorstellen das der Islam so viel Toleranz zeigen wird wenn Sie die Macht übernommen haben in Deutschland. Aber dann sind wir wieder selber Schuld weil wir den Moslems keine Chance gegeben haben. Es ist natürlich einfacher sich in der Opferrolle zu sehen, als mal selber seinen Arsch zu erheben um etwas aus sich zu machen. Seid mehr als 30 Jahren geben uns die Türken und Araber die Schuld das aus Ihnen nichts geworden ist nach der Schule. Egal was passiert die Deutschen sind immer Schuld.

  38. HOT HOT HOT

    Der Imam der Al Aqsa Moschee in Jerusalem (nach Mekka und Medina die 3. wichtigste Moschee im Islam) in einer aktuellen Predigt:


    “We will give them fertility! We will breed children with them, because we shall conquer their countries!”

    Top Iman Sheikh Muhammad Ayed recently gave a speech in which he asserted that Muslims should use the migrant crisis to breed with European citizens and “conquer their countries”.

    Speaking at the Al-Aqsa Mosque in Jerusalem, Ayed stated that European countries were not rolling out the red carpet for migrants because they were compassionate, but because Europe was in dire need of a new source of labor.

    “Soon, we will trample them underfoot, Allah willing.”

    “Throughout Europe, all the hearts are enthused with hatred toward Muslims. They wish that we were dead, but they have lost their fertility, so they look for fertility in our midst,” he added.

    “We will give them fertility! We will breed children with them, because we shall conquer their countries!”

    “We shall soon collect them in the name of the coming Caliphate. We will say to you: these are our sons. Send them, or we will send our armies to you,” concluded Ayed.

    Ayed correctly outlines the fact that Europe is facing demographic disaster because its citizens have stopped having children.

    http://www.infowars.com/top-iman-muslim-migrants-should-breed-with-europeans-to-conquer-their-countries/

    Video der Predigt von MEMRI TV:

    https://www.youtube.com/watch?v=cdHg9TADZyA

    er sagt es klipp und klar:

    Sie kommen um zu BRÜTEN und zu EROBERN!

  39. aus einem Bericht des Hamburger Abendblatts über eine neue Erstaufnahmeeinrichtung mit bis zu 4200 Plätzen:

    „Die Baufelder für die 3000 Folgeunterkunftsplätze werden derzeit für die Erschließung vorbereitet. Sind sie erschlossen, sollen jede Woche vier neue Holz-Fertighäuser entstehen, jedes mit vier Wohnungen. Bis zum Ende des Jahres soll das Quartier fertig sein. Das DRK ist auf der Suche nach Personal, um Sozialarbeiterstellen und andere Positionen besetzen zu können, die gebraucht werden, um die Riesenaufgabe zu schaffen. Schon in der Erstaufnahme wird das DRK 15 Festangestellte Kräfte beschäftigen. Dazu kommen Mitarbeiter von Wachdiensten und Reinigungsfirmen. Diese Tätigkeiten vergibt das DRK extern. “

    Reinigungsfirmen?
    Ich denke, die haben den ganzen Tag nichts zu tun, können die ihre Bude nicht mal selber sauberhaletn?

    http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article205753169/4200-Fluechtlinge-ziehen-nach-Fischbek.html

  40. OT

    KINDER AUS STARKEN FAMILIEN BRAUCHEN KEINE KRISENHILFE

    „Mehr Beratungslehrer gesucht
    Gymnasien fordern mehr Krisenhilfe

    Hannovers Gymnasien fordern mehr Beratungslehrer und Schulsozialarbeiter, um Jugendliche in seelischen Krisen besser unterstützen zu können. Dabei geht es etwa um unglückliche Scheidungskinder, Mädchen mit Essstörungen, Schüler, die Aufputschmittel nehmen, um die Nächte durchlernen zu können, oder um andere, die zu Schlaftabletten greifen, weil sie keinen anderen Ausweg wissen.“HAZ

  41. #63 Navigator

    ich habe einen Frankonia Laden ca. 20 KM entfernt, die dürfen mir aber keine scharfe Waffe verkaufen, weil ich nicht berechtigt bin.
    Die von meinem Vater geerbten Waffen habe ich blöderweise abgegeben vor einige Jahren,
    Konnte ja keiner ahnen…..

  42. #57 Navigator,

    also das mit der Kellerwohnung müßte heißen: Wenn Du in Deine Kellerwohnung kommst, die Dir von den großzügigen neuen Herren zugewiesen worden ist.

    Und als Zielwasser könnte ich dir an Kerschgeist empfehlen. Erwärmt sogar den Boandlkramer.

  43. Die Schlepperszene am Hamburger Hauptbahnhof.
    Nicht alle wollen zu Mutti. Wie undankbar!

    Von dort geht es via Lübeck-Travemünde zur TT-Linie direkt nach Schweden ohne Dänemark. Vor DK haben die alle einen riesen Schiß.

    Eine klare „deutsche“ Arbeitsaufteilung besteht dort :
    – im Zelt am Hachmannplatz regieren die Kopftuchfrauen, ordern die sehr jungen dt.(!) Helferinnen. Dhimmyliene, Kuffarin spingt, holt und verteilt Essen, Wasser etc.

    – Die Wegweisung vom Hachmannplatz wo die Zelte stehen und die meist ausländischen Taxifahrer verdrängt wurden, zum Zug nach Lübeck , meist Gleis 6, obliegt den arabischen Männern. Schilder wie : to Sweden, Norway, Finland (wer will da denn hin?) beherrschen das Bild.
    BuPol und DB-Sicherheit stehen herum und beobachten die Szene.
    Ein Schlepper versucht „Freiwillige“ zu rekrutieren.

    Das Gegenteil im Landkreis Nordfriesland/SH-Westküste : Kein „Flüchtling“ weit und breit zu sehen obwohl die Gegend so flach ist daß man schon am Vortage sieht wer morgen zu Besuch kommen wird. Die Asylanten scheuen Dänemark wie der Teufel das Weihwasser.

  44. Die Menschen haben in Europa über Jahrhunderte für unsere heutigen hohen moralischen Werte gerungen, und wir werden diese nicht an den Islam verramschen.

  45. #36 Zensus

    Nachdem der Merkur das Opfer näher benennt (33-jähriger Angestellter aus dem LK Ebersberg), wird zum Täter kein Sterbenswörtchen verraten. Das deutet schon wieder in eine bestimmte Richtung. Schnittverletzungen am Hals – wessen Kultur ist das wohl?

    Früher gab’s auf der Wiesn auch schon jede Menge Schlägereien, an Messerstechereien kann ich mich nicht erinnern.
    Das Opfer hat nochmal Glück gehabt.

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/oktoberfest/mann-streit-oktoberfest-durch-messerstich-schwer-verletzt-5543259.html

  46. #64 zarizyn (20. Sep 2015 21:36)

    aus einem Bericht des Hamburger Abendblatts über eine neue Erstaufnahmeeinrichtung mit bis zu 4200 Plätzen:
    ———————————
    Mehr Infos zum 1. geplanten Asylstadtteil Deutschlands gibt’s hier :
    http://www.hamburg.de/fluechtlinge/termine/

    Bei der Bühnenshow tritt zwar nicht Helene Fischer auf aber Asylprofis vom DRK (nicht ‚fördern und wohnen‘), Claqueure und mit endlos Fragen die Veranstaltung in die Länge-Zieher.
    Beliebte Frage : „Was ist mit den Nahtzies?“

    Dabei haben einige Blödbirnen dort in HH-Neugrabe-Fischbek (nördlich der S-Bahn) grade ihr Haus gekauft was noch nicht einmal gebaut ist 😉

  47. #74 Navigator

    Oder wie mein Mann den Jagdschein machen:

    10 Monate büffeln und Schießtraining
    Viel frische Luft und die Truhe ist immer voll mit unverseuchtem Fleisch
    Einen ordentlichen Waffenschrank voll mit großen oder kleinen Schmuckstücken
    2 nette Wachhunde haben

  48. Ich bin überascht, dass noch niemand in diesem Land Anzeige gegen Angela Merkel wegen des Verdachts des Landesverrates und Meineides erstattet hat. Zumindest müsste diese Anzeige von der zuständigen Staatsanwaltschaft geprüft werden und gegebenenfalls ihre Immunität aufgehoben werden. PRmäßig wäre das eine große Sache.

  49. Ich überlege auch zumindest in den Schützenverein einzutreten. Klammheimlich wurden hier im Hunsrück über Nacht in Idar-Oberstein beide Kasernen,eine leer und eine besetzt, hunderte Asylanten eingepflegt.Unserer netten Regierung geht’s am Allerersten vorbei dass Waffen in Reichweite sind.Gestern Abend beim Spanferkelessen wurde schon überlegt Vorräte anzulegen an Lebensmitteln und Sprit.Bin ich im falschen Film???

  50. Da kommen jetzt die Scharia-Krieger des Islamischen Staates zu tausenden.

    Und die rotgrünen Irre halten die Invasoren auch noch Willkommen und tun sie mit unseren Steuergelder bewirten und vollversorgen.

    😉

  51. Ich kann mir gut vorstellen dass in ein paar Jahren viele Leute den Tag verfluchen an dem unsere Kanzlerin die Fluttore geöffnet hat.

  52. @#45 Thilo S.
    Vollkommen Recht. Das Grundgesetz ist keine Verfassung, sondern eine Gesetzgebung zur Aufrechterhaltung der Ordnung in besetzten Gebieten, lt. Haagener Landkriegdordung.
    Die BRD ist kein Staat, sondern ein Wirtschaftsgebiet, Artikel 127

    [Recht des Vereinigten Wirtschaftsgebietes]

    Die Bundesregierung kann mit Zustimmung der Regierungen der beteiligten Länder Recht der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes, soweit es nach Artikel 124 oder 125 als Bundesrecht fortgilt, innerhalb eines Jahres nach Verkündung dieses Grundgesetzes in den Ländern Baden, Groß-Berlin, Rheinland-Pfalz und Württemberg-Hohenzollern in Kraft setzen.

  53. @#45 Thilo S. Nachtrag
    Artikel 146

    [Geltungsdauer des Grundgesetzes]

    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

  54. Wo sind die patriotischen Rechtswissenschaftler, die endlich gegen Frau Merkel Klage einreichen?
    Wo sind die Patrioten im Bundestag, die das Mißtrauensvotum einleiten?
    Sind denn diese verantwortungslosen Politiker nicht zu greifen? Ist es der Wohlstand, der die Eliten so vernebelt?
    Da lobe ich mir die meist einfachen Malocher, die z.B. bei Pegida Demos Verantwortung für Deutschland zeigen.

  55. #19 2020 (20. Sep 2015 20:46)
    #14 talkingkraut (20. Sep 2015 20:36)
    =======================================
    Von mir bekommen solche Leute keine Auskunft; denen wird schon mehr als freundlich entgegengetreten.
    Wenn, dann bin ich taubstumm oder ich komme aus Russland (Ja gawary pa ruski)

    ############

    Ich bin auch soweit.
    Letztens wollte ne Kopftuchtrulla Auskunft.
    “Ich nix verstehn“.
    Und weggedreht.

    Ich habe fertig!

  56. #46 Hantel-forever (20. Sep 2015 21:16)
    ERFAHRUNGSBERICHT HOGESA DEMO ESSEN :

    Komme gerade von der Essener HoGeSa Demo.
    Diese endete kurz vor 1600 Uhr mit etwa 350 Teilnehmern nach dem Umzug.

    Anschließend fragte die Polizei, ob jemand zum HBF möchte. Sie würden uns begleiten.
    Gut dachte ich. Und irgendwann liefen alle los. Ich mit. Und schwupp war ich im Polizeikessel.
    —————————————————-

    Wow, die staatlichen Methoden werden immer rabiater! Nach LÜGENPRESSE nun LÜGENBEHÖRDEN, LÜGENPOLIZEI!

  57. vielleicht wird ein neues Anwachsen der Teilnehmerzahlen bei den montäglichen PEGIDA-Spaziergängen den Verantwortlichen die Augen öffnen. Hoffen wir es wenigstens!

  58. Ich gehöre nicht zu den Panikmachern, habe aber schon ein übles Gefühl. Was sie gerade mit meiner einzigen Heimat anstellen, das ist so falsch, so di­let­tan­tisch, so himmelschreiend naiv und alle wissen es irgendwie, oder sind die alle doof?
    Die Situation ist schon etwas surreal und bedrückend:
    Es läuft alles wie immer und man redet irgendwie nicht gerne über das Thema „Flüchtlinge“, so meine Erfahrung.
    Auch gute Freunde nicht.
    Es findet gerade eine schicksalhafte, nie dagewesene Invasion statt und man redet nicht gern darüber. Sie weichen dem Gespräch aus, reden und jubeln lieber über Fußball oder lenken sich mit anderen Banalitäten ab.
    Selbst wenn alles ganz toll läuft, wird sich unser Land verändern – sehr wahrscheinlich nicht positiv.
    Es ist etwas wie im geistigen Zombieland.

  59. @ Sportjunkie

    Danke für ihren Einsatz, lassen sie sich nicht entmutigen!
    Auf der Dügida sollten wir auch mit einer Durchsuchung gedemütigt werden,
    die Polizisten haben davon abgesehen und wünschten uns viel Erfolg bei der Demo.

  60. Das Ganze hat nun ein Ausmaß erreicht, indem es kein zurück mehr gibt!

    Selbst wenn, von jetzt auf gleich, die Grenzen dicht wären, die Masse strömt weiter und man verlagert das Problem lediglich nur!

    Heute in der Abendschau des BR, wurde bekannt, das mal eben ca 200 Forderer verlustig gingen in der Nürberger Aufnahmestelle!
    Schwupps, weg! Wohin, keine Ahnung…

    Niemand weiß doch wieviele sich wirklich in Schland befinden, niemand weiß wer diese Leute sind!

    Das kann doch alles nur gewollt sein; inklusive politischer Verblendung, gepaart mit Selbsthass und einer anitdeutschen Willkommensunkultur!

    Die Messe ist gesungen Freunde! Wir marschieren sehenden Auges in den oft zitierten Bürgerkrieg!

  61. Massen ist also der Auffassung, dass eine Flüchtlingsroute zu gefährlich ist für Selbstmordattentäter. Ich werde demnächst meine eigene Fluchtroute ausarbeiten, Deutschland wird mir zu gaga.

  62. so so „EU is Islam“
    Ich sage: Islam ist die absolute Scheisse!
    Als Programm für die Bewältigung der Existenzprobleme der letzte Dreck!

    Da bin ich locker besser (und ich verhalte mich auch besser) als es diese hirnverschmierende Ideologie es jemals bei den Anhängern hin bekommt!

  63. Wenn aber weniger als die Hälfte aus Syrien kommt, aber vorgibt, Syrer zu sein, um sich Sozialleistungen zu erschleichen, ist das juristisch Betrug, wir haben also eine halbe Million Asylbetrüger importiert. Während der deutsche Hartzi, der vom Amt vollkommen entwürdigend behandelt wird, vor Gericht gezerrt wird, weil er dem Amt verschwiegen hat, dass Oma Else ihm zum Geburtstag nen Fuffie zugesteckt hat, wo bleiben da die Strafverfahren gegen Asülbetrüger aus dem Ausland, die hier einen Milliardenschaden verursachen? Während Deutschen Hartzis wegen Kleinigkeiten der Prozess gemacht wird, sollen die ungeschoren davonkommen? Das ist eine rassistische Apartheidsjustiz langsam- wahrscheinlich kommt kein Staatsanwalt auf die Idee, seine Pflicht zu tun und Cerfahren einzuleiten, weil sonst der Maas aus ideologischen Gründfn Karrieren beenden würde- unsere Justizminister werden einst von Guido Knopps Ururenkeln in Dokus ala: Deutschlands schrecklichste Juristen gezeigt.

  64. @ #44 Hantel-forever (20. Sep 2015 21:16)
    ______________

    Danke für die Warnung.

    Man hat den Eindruck: das ist schlimmer als DDR.

  65. #91 DemokratischerWiderstand

    Sollte es hier zu einem Bürgerkrieg kommen, dann hoffe ich, daß Bundeswehr und Polizei auf der richtigen Seite sind.

    Das Regierungsviertel abriegeln und „das Pack abräumen und wegsperren!“

  66. Der deutsche Staatsfunk DPA hätte gerne Belege, die Mudschahiddin sollten gefälligst ein beglaubigtes Schreiben, mit Stempel des IS oder so, daß sie Terroristen seien, vorlegen, gell! 😛

    „Jetzt gibt es Sorgen, Dschihadisten könnten sich unter die Flüchtlinge gemischt haben – Belege allerdings nicht…

    Gerüchte, Verleumdungen, Behauptungen – all das lässt sich für den Betrachter kaum überprüfen…

    Belege für Dschihadisten unter den Flüchtlingen gibt es allerdings bisher nicht…

    Zwar sind seither Tausende Kriegsflüchtlinge aus Syrien zusätzlich gekommen, doch die Sicherheitslage in Deutschland hat sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in der Zwischenzeit nicht verändert.

    Es gebe keine konkreten Hinweise darauf, dass unter den Frauen und Männern, die in der Bundesrepublik Schutz suchen, solche sind, die in Deutschland Terror und Gewalt verbreiten wollen…““
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/radikale-unter-fluechtlingen-abstrakte-terrorgefahr-in-deutschland/12309534.html

  67. Auf geht’s – morgen fängt eine neue Woche an. Willkommensplakate rausholen, Luftballons aufblasen und ab zum Bahnhof: das Mittelalter kommt wieder zu Besuch! Und nicht in den Weg stellen, sonst setzt es das Faustrecht der Prärie.

    Gute Nacht!

  68. #46 Hantel-forever (20. Sep 2015 21:16)

    ERFAHRUNGSBERICHT HOGESA DEMO ESSEN :

    Komme gerade von der Essener HoGeSa Demo.
    Diese endete kurz vor 1600 Uhr mit etwa 350 Teilnehmern nach dem Umzug.

    Anschließend fragte die Polizei, ob jemand zum HBF möchte. Sie würden uns begleiten.
    Gut dachte ich. Und irgendwann liefen alle los. Ich mit. Und schwupp war ich im Polizeikessel.

    Einzeln würden wir nach fast 31/2 Std, von je einem Polizisten am Arm, zum Einsatzfahrzeug geführt. Dort wurde ein Bild von mir gemacht und 2 Fahrzeuge weiter würde ich durchsucht und meine Personalien aufgenommen.

    Man teilte mir mit, gegen mich wegen Landfriedensbruch zu ermitteln. Mein Foto werde mit den Aufnahmen von Privatleuten und den polizeilichen verglichen und dann würde ich Post erhalten.
    Aus der Gruppe, wo ich hinterherlief, seien Straftaten heraus begangen worden.

    Tja, mein Eindruck vom Unrechtsstaat verfestigt sich immer mehr. In meinem ganzen Leben habe ich nie eine Straftat begangen. Und werde es auch nicht tun.

    Das sind echte STASI Methoden.

    Euer Sportjunkie

    ———-

    Buh, ich kann es fast nicht glauben, dass wir schon so weit sind. Hat man Dir gesagt, welche Straftaten das angeblich sind?
    Die Demo war doch angemeldet – was soll das also mit dem Landfriedensbruch?
    Hattest Du die Möglichkeit einen Anwalt zu konsultieren?
    Ich würde das Schreiben der Staatsanwaltschaft abwarten, da müssen sie konkreter werden.

  69. Programmhinweis
    Heute, 10:10 Uhr, Deutschlandfunk

    Deutschland überfordert, Europa gespalten

    Wie gehen wir mit den Flüchtlingen um?

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
    Deutschland überfordert, Europa gespalten – Wie gehen wir mit Flüchtlingen um?

    Studiogäste:
    Karl Kopp, Europareferent bei „PRO ASYL“
    Christoph Schwennicke, Chefredakteur des Magazins „Cicero“
    Hans-Peter Uhl, CSU, MdB, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss
    Am Mikrofon: Bettina Klein

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de

    Wie gehen wir mit den Flüchtlingen um?
    Die Probleme vor unserer Haustür sind in Europa angekommen. Brutale Gewalt, Bürgerkrieg und Perspektivlosigkeit in den angrenzenden Regionen lassen sich nicht mehr ignorieren. Sie drängen in Gestalt Hunderttausender Menschen in die vergleichsweise reiche und friedliche Europäische Union.

    Die Realität in unserer Nachbarschaft können wir nicht mehr ausblenden und sind doch mit ihren Konsequenzen – wie es aussieht – völlig überfordert. Dazu droht die EU in dieser Frage auseinanderzudriften.

    Zahlt Europa jetzt den Preis fürs Wegschauen? Können Grenzen noch aufrecht erhalten werden? Rücken die Fluchtursachen endlich in den Blickpunkt? Und was bedeuten die Entwicklungen für unsere Politik und Gesellschaft?

    http://www.deutschlandfunk.de/deutschland-ueberfordert-europa-gespalten-wie-gehen-wir-mit.1784.de.html?dram:article_id=331468

  70. Mindestens zwei Verletzte
    Auseinandersetzung nach Hooligan-Demo in Essen

    Essen
    Die Polizei hat am Sonntag in der Essener Innenstadt mehr als 100 Hogesa-Anhänger („Hooligans gegen Salafisten“) festgesetzt. Sie hatten auf der Viehofer Straße mit Stühlen auf Teilnehmer eine Gegendemo geworfen und die Glastür einer Bar eingeworfen, in die die Angegriffenen geflüchtet waren.
    (…)

    s. auch Bericht von „sportjunkie“ weiter oben
    #46 Hantel-forever (20. Sep 2015 21:16)

    http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/vermischtes/aktuelles_berichte/Keine-Verletzten-Auseinandersetzung-nach-Hooligan-Demo-in-Essen;art29854,2824719

  71. #100 Erich_H (21. Sep 2015 00:51)

    Es kann keine EU und Islam gleichzeitig geben. Zwei diktatorische Systeme vertragen sich nicht.

    ———-

    Oh doch, die vertrage sich sehr gut. Eine Diktatur braucht auch immer eine unterwürfige Religion (oder alternativ einen Führerkult) als Opium für’s Volk.

  72. #99 Bossa Nova

    Ja, die Demo war erlaubt und ABSOLUT friedlich.
    Als die Demo beendet war, fragte uns ein Beamter, ob wir zum HBF wollen.

    Wir bejahten woraufhin man uns begleitete. Dann irgendwann lief die Gruppe los. Um Anschluß halten zu können lief ich natürlich mit.
    Vor mir war eine Polizeisperre. Das war der Weg zum Bahnhof. Also wich ich in eine Nebenstraße aus. Und schon machten sie dicht hinter mir. Vorne ging es auch nicht mehr weiter und so saßen wir fest.

    Niemand konnte zur Toilette. Aber eine Anwohnerin bat uns in ihre wahrlich bescheidene Wohnung in einem dieser Häuser um ihre Toilette nutzen zu dürfen. Das fand ich vielleicht klasse !

    Jeder von uns gab der Frau ein oder zwei Euro.

    Aber dann anschließend wie ein Schwerverbrecher abgeführt zu werden ( an jedem ausgestrecktem Arm ein Polizist) durchsucht mit am Wagen anliegenden Händen und mit Aufnahme von Personalien malträtiert zu werden, das war wirklich unpassend.

    Man verdächtigt mich des Landfriedensbruches, weil aus der Gruppe, mit der ich zusammen eingekesselt worden war, vor der Einkesselung Straftaten heraus begangen wurden.

    Es sollen Stühle und Flaschen geworfen worden sein.
    Einen Anwalt könnte ich konsultieren und stand mit ihm, während der „Kesselzeit“ auch in Verbindung. Er gebrauchte mir gegenüber recht schnell das Wort Willkür.

    Ich äußerte mich natürlich nicht zur Sache.

  73. Nachtrag:

    Was mich absolut wundert ist der Umstand, das ich überhaupt nichts von Stühlewerfen etc mitbekommen habe.

    Sportjunkie

  74. #83 Albert von Manstein

    Wir brauchen eine Rassendiskussion in Deutschland. Wie kann es sein – dass eine Milliarde Afrikaner NICHTS zustande bringen – aber 20 Millionen Deutsche, (zur ZEIT von Kant, Gauss, Beethoven etc. leben nicht mehr Menschen in Deutschland) oder 40 Millionen (ca um 1870) die Welt durch ihren Erfindergeist aus dem dunklen Mittelalter führen und in eine neue Zeit katapultieren!? Ich denke nicht dass KANT oder ….

    Unsinn. Wir brauchen dringend eine Mentalitätendiskussion!
    Dann muss man sehen was man Vorort ändern kann.

  75. Wer wissen will, was mit Deutschland nicht stimmt, muss sich leider nur die Kommentare hier ansehen. Diese Seite tut uns allen einen Gefallen indem sie dieses Invasionsheer zeigt – und die Deutschen unterschreiben rechtsunwirksame Change.org-Petitionen und diskutieren engagiert über die verfassungsrechtliche Stellung des Grundgesetzes. Das ist etwa so, wie wenn die Leute im Herrn der Ringe während einer Belagerung durch Saurons Horden über die Rechtsstellung des Truchesses oder über die juristischen Details der Beziehungen zu Rohan brüten würden.

  76. #46 Hantel-forever
    #55 1291
    #84 ridgleylisp
    #95 Arbeiter
    #99 BossaNova
    #102 johann

    ERFAHRUNGSBERICHT HOGESA DEMO ESSEN :

    Wenn ich sowas lebe kommt mir der Eindruck das die Islamisierung beschlossene Sache zwischen den Saudis usw., der BRD, USA und EU ist.
    Wir wurden wegen irgendetwas an den Teufel verkauft!

  77. Genauso wie wir nun überrannt werden, werden wir auch von der Scharia in D.überrannt,auch wenn der nach Harmonie strebende Deutsche seine Haustür hinter sich schließt.Auf einmal ist sie da!

  78. #104 Hantel-forever (21. Sep 2015 02:35)

    #99 Bossa Nova

    Ja, die Demo war erlaubt und ABSOLUT friedlich.
    Als die Demo beendet war, fragte uns ein Beamter, ob wir zum HBF wollen.

    Wir bejahten woraufhin man uns begleitete. Dann irgendwann lief die Gruppe los. Um Anschluß halten zu können lief ich natürlich mit.
    Vor mir war eine Polizeisperre. Das war der Weg zum Bahnhof. Also wich ich in eine Nebenstraße aus. Und schon machten sie dicht hinter mir. Vorne ging es auch nicht mehr weiter und so saßen wir fest.

    Niemand konnte zur Toilette. Aber eine Anwohnerin bat uns in ihre wahrlich bescheidene Wohnung in einem dieser Häuser um ihre Toilette nutzen zu dürfen. Das fand ich vielleicht klasse !

    Jeder von uns gab der Frau ein oder zwei Euro.

    Aber dann anschließend wie ein Schwerverbrecher abgeführt zu werden ( an jedem ausgestrecktem Arm ein Polizist) durchsucht mit am Wagen anliegenden Händen und mit Aufnahme von Personalien malträtiert zu werden, das war wirklich unpassend.

    Man verdächtigt mich des Landfriedensbruches, weil aus der Gruppe, mit der ich zusammen eingekesselt worden war, vor der Einkesselung Straftaten heraus begangen wurden.

    Es sollen Stühle und Flaschen geworfen worden sein.
    Einen Anwalt könnte ich konsultieren und stand mit ihm, während der „Kesselzeit“ auch in Verbindung. Er gebrauchte mir gegenüber recht schnell das Wort Willkür.

    Ich äußerte mich natürlich nicht zur Sache.

    ———-

    Dass Du Dich nicht geäußert hast, war sehr gut.
    Da greifen wohl die Sprüche: „Mitgegangen, mitgefangen“ sowie „Zur falschen Zeit am falschen Ort“. Das war für die Polizei ein gefundenes Fressen eure Personalien aufnehmen zu dürfen. Garantiert gibt das einen netten Eintrag im Polas, selbst wenn nicht gegen euch ermittelt wird.
    Ich würde es dennoch gelassen sehen – auch wenn es keine schöne Erfahrung war. Man wünscht sich soviel Engagement am ersten Mai…

  79. Naja, diese Zeigefinger sehe ich genau bei den Mitgliedern unserer Regierungen …, großen Kirchen, Fernsehpredigern und hochrangigen Kräften der ganzen Welt … immer mal im Turnus und je nach Anlass …

  80. Ich hoffe ja immernoch auf General Winter. Mir wäre es recht wenns im Okt. mit -15 bis -25 Grad beginnt und bis Mai dabei bleibt. Habe Holz für 3 solche Winter gebunkert. Eine solche Kältewelle würde den Flüchtlingsstrom nahezu zum erliegen bringen, weil auch die Technik (u.A. Züge und Busse) wegen der Kälte ausfallen wird. Und wehe dann fällt mal eine Heizung in einem Illegalenlager aus, dann werden die „Traumatisierten“ sehr schnell den „versprochenen Luxus“ einfordern und Haus- und Wohnungstüren einrennen. Das wird ein netter Winter, nachdem der Michel hoffentlich erwacht ist. In mein Haus wird kein einziger Bereicherer lebend eindringen, da habe ich Vorsorge getroffen.

    https://www.youtube.com/watch?v=cLy6AXjwQK8

  81. 107 James Cook
    Wir wurden wegen irgendetwas an den Teufel verkauft!
    —————–
    Wir werden wegen der NWO an den Teufel verkauft!
    Niemand wird in die NWO eingehen ohne sich zum Luziferischen Glauben zu bekennen!

  82. Die Grundlage für jegliche Flucht aus moslemischen Ländern sind die dortigen Verhältnisse, begründet auf dem Koran.
    Der Koran ist die Grundlage des Islam.

    Was sind die dortigen Verhältnisse?
    Diktatur, grenzenlose Armut, grenzenlose Rückständigkeit und last, aber eigentlich zu allererst Mord, Totschlag und Mordbrennerei – jeder gegen jeden!!!

  83. Deshalb ist es auch notwendig das man Flüchtlinge wie kriegsgefangener interniert, am besten Stalin Rationen oder abschiebt.

  84. #106 Packistan (21. Sep 2015 02:56)
    Wer wissen will, was mit Deutschland nicht stimmt, muss sich leider nur die Kommentare hier ansehen. Diese Seite tut uns allen einen Gefallen indem sie dieses Invasionsheer zeigt – und die Deutschen unterschreiben rechtsunwirksame Change.org-Petitionen und diskutieren engagiert über die verfassungsrechtliche Stellung des Grundgesetzes. Das ist etwa so, wie wenn die Leute im Herrn der Ringe während einer Belagerung durch Saurons Horden über die Rechtsstellung des Truchesses oder über die juristischen Details der Beziehungen zu Rohan brüten würden.

    #################

    Und warten tun sie.

    Warten ist sehr beliebt.
    Auf:

    Winter
    Wahl 2017
    Rücktritte
    Knall
    Bürgerkrieg
    Anschlag

    Liste darf erweitert werden…..

  85. Ich bin ein ganz normaler demokratisch geschulter
    Deutscher, der mit Nazis wenig am Hut hat.

    Ich habe in den letzten Monaten mir die Mühe ge-
    macht, den „Edlen Koran“ im Internet zu lesen.
    Was dort in dieser Mord- und Raubgebrauchsanwei-
    den Moslems auferlegt und vorgeschrieben wird,
    spottet jeder Beschreibung.
    204-mal wird von dem Mördergott Allah den Anhängern das Töten und Verbrennen aller Ungläubigen ( Kuffar = Lebensun-
    Werte ) vorgeschrieben.
    Es kann doch keiner unserer Gutmenschen glauben,
    daß die hier eindringenden Anhänger dieser von ihnen verinnerlichten Mörderideologie diese beim
    Überschreitens der europäischen Grenzen abgegeben
    Oder über Bord geworfen haben.
    Kaum sind sie hier, fangen die Forderungen an.
    Zieht man Parallelen zu den Greueltaten der di-
    versen islamischen Nordgruppe Überfall auf der Welt, kann einem nur angst und bang werden.
    Die hier in Deutschland von Moslems gegenüber
    Deutschen begangenen Raub- und Mordtaten spre-
    chen eine mehr als deutliche Sprache.
    Umso unverständlicher ist vor diesem Hintergrund
    und den daraus resultierenden Erkenntnissen das
    geradezu selbstmörderische Agieren der Gutmen-
    schenkte und der politisch Verantwortlichen.

  86. weil der 25-Jährige nach dem blutigen Anschlag auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ einen hämischen Facebook-Kommentar gepostet hatte. Die Kündigung wenige Wochen später hatte Daimler aber mit schweren arbeitsrechtlichen Verstößen begründet; mit den Facebook-Einträgen habe dies nichts zu tun. Der Mann hatte gegen den Autobauer geklagt und eine gütliche Einigung auch am Dienstag kategorisch abgelehnt. Parallel zum Prozess um die Kündigung hatten Betriebsrat, IG-Metall und Unternehmen wegen der Facebook-Äußerungen die Amtsenthebung des Mannes als Betriebsrat im Rastatter Daimler Werk beantragt

    http://www.focus.de/regional/karlsruhe/auto-kuendigung-des-daimler-betriebsrats-rechtens_id_4948212.html

Comments are closed.