fluechtlinge_familienWir erleben seitens der Medien eine Bilderflut der „Flüchtlingsströme“, die nicht nur unsere Herzen, sondern auch unsere Hirne erweichen sollen, um jegliches vernünftige Denken über die Ursachen und Konsequenzen zu verhindern. Die gezeigten Bilder von leidenden Familien, Frauen und Kindern sollen Schuldgefühle und Hilfsbereitschaft wecken. Zumeist sind die Korrespondenten und Journalisten, die ihre Bilder und Berichte an die Sender und Presse schicken, gar nicht vor Ort. Der Journalist Claus Cancel vom dänischen Radiosender „Radio 24.7“ war in Mazedonien und Serbien, um den Flüchtlingsströmen nach Europa zu folgen.

(Von Alster)

Für viele hier bei PI ist es klar, dass es sich bei der „Flüchtlingskatastrophe“ hauptsächlich um eine Invasion von jungen Muslimen handelt – um die Islamisierung Europas. Niemand lassen die Bilder vom Leid der Frauen und Kinder kalt, aber zur Information aller Mitlesenden, die möglicherweise zu sehr von den Bildern angerührt sind, kann ein Augenzeuge hilfreich sein.

imageAuf seiner Reise traf Claus Cancel (Foto l.) den arabisch sprechenden 23-jährigen Soziologiestudenten Philip Rasmussen. Die Begleitung des arabischsprachigen Philip öffnete viele Türen. Es gelang ihnen unter anderem, in einem der vielen Busse mitzufahren, die die Massenmigration hinauf durch den Balkan befördern. Die Reise war ein Augenöffner für Claus Cancel. Er erzählte Radio 24syv, dass das, was wir in den Medien über die Massenmigration nach Europa gezeigt bekommen, den wirklichen Bildern nicht entspricht. Wir sehen vor allem Bilder von Familien mit Kindern. Aber nicht Familien mit Kindern machen die Majorität der „Völkerwanderung“ aus; sie besteht dagegen fast nur aus jungen Männern. Claus Cancel erzählte zunächst von den Begegnungen mit all denen, die unheimlich viel Geld an der Massenmigration verdienen würden:

„…Nach den Bauern und Zigeunern, die Wasser und Zigaretten zu überhöhten Preisen verkauften, sahen wir etwa 20 gelbe mazedonische Taxis. Ihre Fahrer warteten in großen Gruppen auf die nächste Flüchtlingsgruppe, und sie verdienen gutes Geld, denn sie fahren die „reichen“ Flüchtlinge. Sämtliche Busfahrer, alle die einen Bus in Mazedonien besitzen, sind bis zum Grenzgebiet gefahren. Dort halten vielleicht 30-40 Busse und warten, und sie machen auch gute Geschäfte. Dann ist da der Zug, der etwas weiter vorne hält, der ist etwas billiger.

Radio 24syv: Ist es fair, das mit dem Geld in Frage zu stellen, sollte man sich weigern, Essen, ein Bett oder eine Schwimmweste zu verkaufen, so dass die Leute einfach ertrinken?

„Nein, aber ich denke, dass es ein wichtiger Aspekt ist. Man muss sich ja auch fragen, wer ein Interesse daran hätte, diesen Flüchtlingsstrom zu stoppen? Es ist die Türkei, die die Schwimmwesten und Schlauchboote verkauft. Es gibt sehr viele Menschen in der Türkei, die kein Interesse daran haben, das hier zu stoppen. Hier sitzen ja auch die großen Hintermänner: diejenigen, die die Fahrkarten für die Gummiboote zu 1.300 $ pro Stück verkaufen.“

Hat Euch etwas besonders beeindruckt?

„Also, wir saßen viele Stunden in so einem Flüchtlingsbus. Es gab unterwegs Unruhen, weil der Bus auf Schotterstrassen fuhr. Einer sagte, dass sie uns alle töten wollten. Ich wurde fast verrückt, weil wir in einem Bus voller junger Männer saßen, es waren vielleicht 6 Frauen dabei. Hinter uns waren etwa 20 Busse, und vor uns fuhren 20 Busse. Als wir auf einen Rastplatz fuhren, gab es dort massenweise Busse, die alle diese jungen Männer aussteigen ließen, damit die ein Sandwich kaufen konnten… Zurzeit fahren die Busse durch Serbien, und sie kommen leer zurück. Es ist zum Verrücktwerden. Ich muss gestehen, dass ich dachte, sie sind einfach zu Viele.

Wenn wir die Bilder von „Flüchtlingen“ in den Medien sehen, zeigt das Fernsehen die Bilder von denen mit Kindern, denn dass sind die, die gefilmt werden möchten/sollen. Jedes mal, wenn das Fernsehen Bilder von jungen Männern aufnehmen möchte, drehen diese ihre Köpfe weg. Wir (sollen) glauben, dass der Flüchtlingsstrom aus Familien mit Kindern besteht. Dem ist nicht so. Der „Flüchtlingsstrom“ besteht aus jungen Männern, habe ich nicht recht, Philip?“

Philip: „Ja, es sind hauptsächlich junge Männer.“

Diese Bilder aus Ungarn (PI berichtete über den Vorfall) sollten die Medien zeigen. Diese männlichen Muslime kommen zu uns!

Bilder sind eine mächtige Waffe. Anhand der Flüchtlingskatastrophe werden sie von den Medien zur Einwanderungspropaganda benutzt, und um eine offene und ehrliche Debatte zu verhindern.
Benehmen sich so arme, verfolgte und erschöpfte „Flüchtlinge“? Auf dem Bahnhof in Ungarn:

image_pdfimage_print

 

209 KOMMENTARE

  1. Ich hab mir heute auf BBC-Breakfast die Berichte aus Ungarn, München und Frankfurt angeschaut. Die ohnehin schon vorhandene Kopftuchdichte, verringert sich durch die Typen sogar. Das perverseste sind aber die LRG Spinner, die die Asylbetrüger bejubeln, als wären die Film-, Fussballstars oder irgendwelche Popgruppen.
    Die haben in ihrem gesamten Leben noch niemals etwas, weder für das Land, aus dem sie kommen und erst recht nicht für Deutschland geleistet.

  2. Einfach 2 Berichte runter schauen Bild/Artikel von M.Stürzenberger anschauen,sagt alles!Ach übrigens Muttimerkel,deine gerufenen „Kinder“ werden Hotel Merkel nicht so schnell verlassen.

  3. Gestern live-Übertragung BBC World aus München von der „viel bejubelten“ Ankunft der „Flüchtlinge“.

    Die BBC-Kamera macht etwas, was man in deutschen Medien so gut wie nie sieht. Sie hält minutenlang auf die Masse der „Neuankömmlinge“.

    Am Anfang des Zuges befinden sich einige Frauen und Kinder. Und dann minutenlang…. ein nicht endenwollender Schwall von jungen Männer, darunter auch etliche Minderjährige.

    Das deutsche Fernsehen lügt wie gedruckt. Die zeigen nur Familien, meist mit ganz süßen Babies.

    Danke BBC World.

  4. syrische junge Männer werden auch fast nie als politisch verfolgt anerkannt. — Folglich sind es doch entweder IS-Terroristen oder Deserteure, die ihre Familien und das Land im Stich lassen, statt gegen IS zu kämpfen. —
    Warum dann das ständige Gejammere über die armen Syrer? —
    😕

  5. Undankbare, unzivilisierte, aggressive und primitive Barbaren…äh, meinte natürlich Akademiker. In Deutschland werden sie dann von hysterischen Gutmenschen mit Applaus empfangen, da sie in Ungarn ja so viel Unmenschlichkeit erfahren haben. Mich berührt auch, wie ausgezehrt die Verfolgten im Film aussehen. Sind sicher alles Hungerbäuche, wegen des Proteinmangels auf der „Flucht“.
    Gott sei uns gnädig!

    Je suis Pack

  6. M e r k e l ist d i e Heldin aller „Flüchtlinge“ und d e r Untergang der Deutschen,des Abendlandes und des Christentums!

    Was man sieht ,kann nur das Ergebnis einer Größenwahnsinnigen sein:

    Wann hat die ein Ende? Wer stoppt die ?

  7. das Hamburger Abendblatt fragt auf der Titeleite der Samstags Ausgabe in großen Lettern: “ Was tun ? “
    Unterlegt von den üblichen Frauen mit kleinen Kindern Bildern.

    Darauf gibt es nur eine Antwort: Grenzen dicht, mosl. Asylforderer raus .

  8. Das Bild oben zeigt keine Flüchtlinge sondern Touristen, die fröhlich am Hafenbecken flanieren.

    Die sogenannten Flüchtlinge sind zu 99% aus dem Nahen Osten oder Neger aus Afrika und zwar überwiegend Männer.

    Kein Politiker macht sich Gedanken darüber, dabei wissen wir von den Berichten aus Indien, wie sich dort künstlich erzeugte Männerüberschüsse in einer Gesellschaft auswirken. Frauen können dort kaum noch in öffentliche Verkehrsmittel einsteigen ohne betatscht zu werden, ja es finden sogar schlimmste Massenvergewaltigungen statt.

    Der erst vor kurzem, am letzten Mittwoch ausgestrahlte Bericht bei Aktenzeichen XY über den farbigen Vergewaltiger der sich sein Opfer eine 21 Jährige Studentin, in einer S Bahn bei Dortmund aussuchte, zeigte Eindrucksvoll das ganze Ausmaß dieses Wahnsinns.

    Aber solche Problem scheinen für die verantwortlichen Politiker zu volksnah und trivial zu sein. Dabei gibt es jetzt schon deswegen etliche Probleme bei Volksfesten und in Discos.

  9. Bilder sind eine mächtige Waffe.
    Wer aber denken und Bilder lesen kann erkennt die arbeit der Fälscher aus dem Wahrheitsministerium.
    Geschichte wiederholt sich gerade, jede Meldung wie viele Züge oder Busse gerade wieder in D gelandet sind kommt mir vor wie eine Meldung aus dem Volksempfänger. Es fehlt nur noch die Musik als Einleitung zur Sondermeldung.

  10. „Fahrkarten für die Gummiboote zu 1.300 $ pro Stück“ – bei den Preisen wundere ich mich immer, warum sich nicht einige „Flüchtlinge einfach zusammentun, gemeinsam selbst ein Boot kaufen (in der Türkei soll es Sportgeschäfte geben) und bei passender Witterung auf eigene Faust in See stechen, voll ausstaffiert mit Westen, Proviant und Seenotrettungsausrüstung.
    Das wäre erheblich preiswerter und illegal ist der Verkauf brauchbarer Angelboote in der Türkei meines Wissens nicht.
    Gerade bei dem Fall mit dem Vater des ertrunkenen Kindes fiel mir der Punkt mal wieder auf.

  11. denn sie fahren die „reichen“ Flüchtlinge. ….u.s.w.

    Aus einer Meldung vom 5. September 2015 – 18:04 Uhr

    Augenzeugen berichten vom Asylchaos am Wiener Westbahnhof….

    Während die eine Gruppe von vermeintlichen Asylwerbern versucht, die angeblich so notwendigen Utensilien, die sie erst kurz zuvor geschenkt bekommen haben, zu Geld zu machen – einem erstaunten Passanten wurden Sportschuhe für fünf Euro angeboten -, trifft man eine andere Gruppierung in der Warteschlange bei bei McDonalds….u.s.w. ..//.. ganzer Text…—-> http://www.unzensuriert.at/content/0018654-Augenzeugen-berichten-vom-Asylchaos-am-Wiener-Westbahnhof

  12. Es wird ja von der verantwortlichen Politik mittlerweile immer lauter und offen der Bevölkerung suggeriert, das sich dieses Land jetzt grundlegend und signifikant verändern wird. Der größte Teil der Flüchtlinge wird bleiben, wir müssen enger zusammenrücken, und vor allem solidarischer und noch toleranter werden, um dieses insgesamt zu bewältigen.

    Es kann nicht sein, das über diese wirklich existentielle Frage(!), in der es über das Weiterbestehen unserer Nation und Gesellschaft so wie wir sie kennen geht, nur eine Handvoll Spitzenpolitiker entscheiden, die eigentlich nur temporär für 4 Jahre von ca. 50% der Bevölkerung ein politisches Mandat erhalten haben (sprich geringe Wahlbeteiligung).

    Auch wenn in unserer sogenannten „repräsentativen Demokratie“ keine Volksabstimmungen vorgesehen sind, muss das hier bei dieser Frage geschehen!

    Wenn, wie ja immer Behauptet wird, wirklich der aller größte Teil der Bevölkerung sich für diese Massenzuwanderung mit all seinen Konsequenzen entscheidet und dafür stimmt, würde ich mich sogar beugen und das dann blutenden Herzens akzeptieren.

    Solange das aber nicht der Fall ist (demokratische Volksabstimmung), ist für mich alles Gerede und Schönfärberei nur belangloses Gerede und Propaganda.

  13. #10 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (06. Sep 2015 10:40)
    Aber solche Problem scheinen für die verantwortlichen Politiker zu volksnah und trivial zu sein. Dabei gibt es jetzt schon deswegen etliche Probleme bei Volksfesten und in Discos.
    ++++

    Nenne mir bitte mal einen verantwortungsvollen Politiker der CDU/CSU/SPD/SED/Mumpitz90-Die Pädophilen!

  14. Ja, es sind Krieger. Nur ihr Deutschen verhaltet euch nicht wie im Krieg. Seit Monaten frage ich westdeutsche Patrioten, warum sie nicht in den Osten ziehen, dort die islamfeindlichen Kräfte stärken. „Naja, Kinder sind hier integriert, Haus ist gekauft, Job ist ok.“ Ihr missachtet, was mein Altgeschichtsprofessor gesagt hat: „Wer sich nicht bewegt, verliert jeden Krieg.“ Bei einer Invasion das ganze Territorium retten zu können ist naiv. Wenn sich Muslime auch im Osten wohlzufühlen beginnen, ist Deutschland ganz weg.

    Nehmt euer Erspartes, bringt euer Knowhow in den Osten, renoviert dort Häuser. STELLT ENDLICH DEN MODUS UM, IHR HABT NICHT MEHR JAHRZEHNTE ZEIT!

  15. OT

    Mal wieder eine Runde Fragen an die Kanzlerin:

    Zerstörung deutscher Werte und Kultur!!!

    http://direktzu.de/kanzlerin/messages/zerstoerung-deutscher-werte-und-kultur-durch-ueberfremdung-62133

    Muss Deutschland laut Genfer Flüchtlingskonvention unbegrenzt Syrer aufnehmen?

    http://direktzu.de/kanzlerin/messages/genfer-fluechtlingskonvention-62241

    Bitte dafür stimmen. Danke.

    Leider habe ich Merkel gewählt und mit an die Macht gebracht – wenn ich das gewusst hätte … Shame on me. 🙁

  16. WOHIN IST AUF „Schwanzvergleich“ PI VERSCHWUNDEN ??

    WILL MAN DIE WAHRHEIT DES VOLKSINTERESSES VERHEIMLICHEN ?

    KANN MAN DEN FRÜHEREN „COUNTER“ AUF PI WIEDER EINFÜHREN ?

  17. #13 18_1968 (06. Sep 2015 10:42)

    „Fahrkarten für die Gummiboote zu 1.300 $ pro Stück“ – bei den Preisen wundere ich mich immer, warum sich nicht einige „Flüchtlinge einfach zusammentun, gemeinsam selbst ein Boot kaufen (in der Türkei soll es Sportgeschäfte geben) und bei passender Witterung auf eigene Faust in See stechen, voll ausstaffiert mit Westen, Proviant und Seenotrettungsausrüstung.
    Das wäre erheblich preiswerter und illegal ist der Verkauf brauchbarer Angelboote in der Türkei meines Wissens nicht.
    Gerade bei dem Fall mit dem Vater des ertrunkenen Kindes fiel mir der Punkt mal wieder auf.
    ++++

    Du setzt bei den Hunnen Deine eigene Intelligenz voraus!
    Nach allem was wir kennen, sind die eingeströmten Hunnen aber nur sehr mäßig intelligent!
    20 % sind sogar Analphabeten!
    In den meisten afrikanischen Staaten ist der durchschnittliche IQ < 70!

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fd3u5xmnnxiuz0w.cloudfront.net%2Fwp-content%2Fuploads%2F2013%2F04%2FNational_IQ_Lynn_Vanhanen_2006_IQ_and_Global_Inequality.png&imgrefurl=http%3A%2F%2Fmemolition.com%2F2013%2F04%2F09%2Fnational-iq-map-2006%2F&h=628&w=1357&tbnid=AsVeT5p6ZiSh1M%3A&docid=7JcDczpgQMqUTM&ei=9v3rVfLjJoKdsgHvo774Cw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=528&page=1&start=0&ndsp=33&ved=0CC0QrQMwBGoVChMI8rayn4PixwIVgo4sCh3vkQ-_

  18. Lest alle den Artikel von Eva Hermann im Compact Magazin! Dann weiß man, wie der Hase läuft.
    Die Kernfrage: wie kann es sein, dass im Sommer eines Jahres (!) sich plötzlich aus allen Herren Ländern „Flüchtlinge“ auf den Weg nach Europa machen?
    Natürlich: Sie wurden geschickt. Das ist reiner Vorsatz!
    Amerika hat die ganzen Länder zerbombt und nachdem man Gaddafi umgebracht hat, schützt Lybien die Grenzen nicht mehr. Das ist quasi die Rache der zerbombten Länder an uns!

    Schaut euch die Bilder an. Das sind keine armen Kriegsflüchtlinge! Denkt zurück an die Bilder nach dem 2. Weltkrieg. An zerschundene Männer und Frauen!
    Mein Opa war im 2. Weltkrieg. Als er heim kam, war er knapp dem Tod entronnen und wog noch 45 kg!
    Schauen diese Leute aus als wären sie Bombenangriffen entronnen?
    Gut gekleidet? Gut genährt? Sonnenbrillen auf der Nase? Taschen dabei? Nee. Das kann mir keiner erzählen.

  19. Die Lügenpresse ist in Hochform. So hat die auch geschrieben, dass die „Flüchtlingsmassen“ am Budapester Ostbahnhof (Keleti pu.) von den Behörden kein Trinkwasser gekriegt haben.

    Im Eisenbahnforum von der Drehscheibe Online gibt es im Auslandsforum über die Lage an diesem Bahnhof und auf den ungarischen Bahnstrecken einen eigenen langen Thread.

    Und darin berichteten Bahnreisende objektiv, dass an die „Flüchtlinge“ sehr wohl Trinkwasser verteilt wurde. Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass diese Bahnreisenden lügen.

  20. Nachschub ist unterwegs:

    Österreich bringt 1000 Flüchtlinge aus Ungarn an die deutsche Grenze

    10.22 Uhr: Rund 1000 Flüchtlinge aus Ungarn werden nach Angaben der österreichischen Polizei noch am Sonntag in Bussen vom Grenzort Nickelsdorf bis Salzburg an der Grenze zu Deutschland gebracht. Von dort sollen sie nach München weiterreisen. Für den Transport seien 20 Busse im Einsatz, sagte der stellvertretende Polizeidirektor des Burgenlandes, Christian Stella.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-csu-kritisiert-merkels-entscheidung-fuer-fluechtlingsaufnahme_id_4926933.html

  21. Die deutschen Hetz-/Hass-(gegen das eigene Volk)/ Lügenmedien sind mit das Schlimmste, kaum zu ertragen. Gestern sogar im ZDF- Sportstudio die künftig obligatorische Frage, mit der jetzt jeder rechnen muss:
    “ Und was machen sie so für Flüchtlinge?“

    Der Abschaum der Menschheit wird bei uns bejubelt und Willkommengeheissen.

    Und das ist erst der Anfang, der Nahe Osten und Afrika fängt gerade an die Koffer zu packen.

  22. Wer für diese Flüchtlinge mit ihren 500 € Smartphones und Designerjacken auch nur einen Cent spendet, der kann nicht mehr alle Latten am Zaun haben. Die sollen gefälligst ihr eigenes Land aufbauen. Wenn wir die hier erst mal ihren Islam ausbreiten, dann haben wir hier in Deutschland die gleichen Probleme wie im Nahen OSten.

    Es ist schlimm genug, dass wir für diesen Wahnsinn jetzt schon mit unseren Steuergeldern bezahlen, statt das Geld für die Zukunft unseres Landes und unserer eigenen Kinder zu investieren.

    Wenn ARD und ZDF dann auch noch ein Spendenkonto bewerben, wo man Geld für diese 500 € Smartphone-Touristen hin überweisen kann, fehlen einem nur noch die Worte.
    Aber Schweigen ist das schlechteste was man in diesen schlimmen Tagen machen kann, denn dann haben die Überfremder und Deutschlandabschaffer die Meinungshoheit sicher.

  23. Der Mayzek( Syrer), hat mehr drauf als
    wir dachten.

    Der Freut sich auf seine Millionen Schäfchen.

    Vom kleinen Moslem Fuzzi( Mini-Verband)
    Zum größten Moslemführer Deutschlands,
    denn die meisten Syrer werden einen
    Syrer unterstützen

  24. #21 eule54 (06. Sep 2015 10:51)

    Ja, aber gerade bei diesem Syrer, der ja nun schon einige Zeit dort gelebt und sogar gejobt hatte, ist das doch kaum vorstellbar. Wenigstens seine Schwester (?) in Kanada dürfte Hirn genug haben, diesen simplen Rat geben zu können.

    Bei Afrikanern, die im Leben noch kein Meer gesehen haben und total abergläubisch sind mag ein derartiger Haufen unglaublicher Dummheit denkbar sein, aber nicht bei einem Syrer. Syrien war schließlich kein Katastrophenstaat vor dem „Frühling“. Neger aus afrikanischen Binnenländern haben bestimmt abergläubische Furcht vor irgendwelchen Meeresbewohnern und traut dann lieber dem Geschwätz des Schleppers, aber selbst der dümmste Syrer sollte die Vorzüge eines eigenen Bootes wenigstens im Ansatz erkennen können.

    Telefon bedienen geht doch auch. Es ist doch so simpel: Mit Angelboot 30, 40 Meilen rausfahren, Notruf absetzen, abholen („retten“) lassen,fertig. Allemal sicherer und billiger, als 1200$ pro Nase.

    Gerade wegen dieser emotional aufgepimpten Bilder glaube ich bei der ganzen Angelegenheit allmählich gar nichts mehr.

  25. München: Seht euch diese finsteren Visagen an! Woher die kommen? Bangladesch, Pakistan, Brutalistan. Sie kommen, um zu plündern.

    http://cdnmo.coveritlive.com/media/image/201509/thumb900_phppygovebildschirmfoto_2015-09-01_um_08.23.30.png

    „No food, no water“ (Lüge! Erpressung!)bis sie nach „Germany“ dürfen, plus wieder dieses ekelhafte Victory-Zeichen mit den dreckigen Griffeln:

    http://cdnmo.coveritlive.com/media/image/201509/thumb900_php9cryldzgbdc5-6m3psx46j6b1k9xdo69y_original.jpg

    Diese Horden sind meine Feinde. Sie sind genauso meine Feinde wie jeder einzelne deutsche Politiker, der mich, den Souverän, täglich beschimpft, auf mir herumtrampelt und mir maximalen Schaden zufügt.

  26. Neben den Syren und halb Afrika, macht sich jetzt auch der fernere Osten verstärkt auf den Weg nach Deutschland.

    Es sollen immer mehr Männer aus Indien die dort keine Frau mehr finden, weil dort seit Jahrzehnten die Mädchen abgetrieben werden unter den Flüchtlingen sein, zudem treffen verstärkt Pakistaner und Afghaner ein.

    Das ganze kommt also jetzt noch zu den 100.000e aus Afrika und Syrien hinzu.

    _____________________________________________

    Gerade missbraucht so eine NTV-Reporterschranze seinen Journalistenberuf dazu um seine Persönliche Meinung kund zu tun. Habe den noch nie gesehen,,Chrisoph noch irgentwas …hab den Nachnamen nicht mehr mitbekommen…er ist der Meinung wir bräuchten diese motivierten Leute, weil es in Deutschland nicht genug Fachkräfte gibt. Woher will der das wissen. Fast 3 Millionen Jobsuchende sind derzeit bei der Arbeitsagentur gelistet. Die Lügen die seitens der Medien ins Deutsche Volk gestreut werden, werden immer dreister.

  27. Schon gesehen?
    Heute Euronews + NTV:
    Überglückliche Neuankömmlinge, die den erhobenen „ISIS-Finger“ vor den Kameras hochhalten.
    Und die Münchner jubeln ihnen zu. Wahrscheinlich, da sieht man wer „dumpf und dunkel“ im Kopf ist, weiß dort aber niemand dieses Zeichen zu deuten.

  28. OT

    Nagold-Hochdorf – Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt – Angestellte gefesselt

    Der erste Täter war ca. 185 cm groß, von schlanker Statur und trug eine dunkle Maske mit Totenkopfaufdruck.

    Der zweite Täter war ca. 175 cm groß, von kräftiger Statur, trug eine schwarze Sturmhaube und sprach mit ausländischem Akzent.

    Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Nettomarktes, insbesondere auch verdächtige Personen kurz vor Ladenschluss, bemerkt haben, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721 / 939-5555.

    http://www.t-online.de/regionales/id_75321300/nagold-hochdorf-bewaffneter-raubueberfall-auf-supermarkt-angestellte-gefesselt.html

  29. #36 Babieca (06. Sep 2015 11:08)

    München: Seht euch diese finsteren Visagen an! Woher die kommen? Bangladesch, Pakistan, Brutalistan. Sie kommen, um zu plündern.

    Syrien ist mittlerweilen auf Kontinent-Grösse angewachsen.

  30. ANWOHNER EMPÖRT

    Pflegebedürftige müssen Platz für Asylbewerber machen

    Aus dem Pflegeheim „Marie Schlei“ in Berlin-Reinickendorf soll ein Asylbewerberheim werden. 75 Menschen müssen bis Ende März ausziehen.

    http://www.morgenpost.de/bezirke/reinickendorf/article113516017/Pflegebeduerftige-muessen-Platz-fuer-Asylbewerber-machen.html

    http://www.morgenpost.de/bezirke/reinickendorf/article113516017/Pflegebeduerftige-muessen-Platz-fuer-Asylbewerber-machen.html

  31. Wochenende: Tausende Flüchtlinge landen in Deutschland an.
    In Österreich beantragten ganze 20 (zwanzig) Asyl. Auch hieran erkennt man die fadenscheinigen Argumente, warum „geflohen“ wird.
    Vorgeschoben wird von den Flüchtlingen bekanntlich gerne die Argumentationsserie: „Meine Familie will glücklich leben – meine Kinder wollen zur Schule gehen – wir wollen einen Beruf erlernen – wir wollen arbeiten“ usw..
    Demnach geht das (lächerlicherweise) nur in Deutschland, aber nicht in Österreich. Ist Österreich etwa ein unterentwickeltes Land, wo man all das nicht kann?
    Asyl- und Gelderschleicher „hoch 3“.

  32. Merkel, Gauck, de Maizière etc. im Sommer/Herbst 2015:

    „Wollt Ihr die totale Migration?“

    Deutsches Volk (zumidest der Großteil): „Jaaaaaaaaaa!!!!!!!!!!“

    Das Ende vom Lied ist bekannt…

  33. Was ist denn das ? überall hört und weiss man doch das Rauchen wohl der Gesundheit eines jeden schadet, und nun HILFT man mit Zigaretten den vom Tod entkommenen Flüchtlingen sich hier zu vergiften, oder was, ich bin erstaunt, oder steckt vielleicht der Bachmann mit seiner Pegida dahinter

    —-> Meldung vom 05.09.2015 – 22:34 Uhr

    Käsebrote, Spielzeug und Zigaretten: Wie in Saalfeld den Flüchtlingen geholfen wird

    Die Nachricht vom Flüchtlings-Sonderzug war kaum bekannt, da hatten sich Dutzende Freiwillige auf nach Saalfeld gemacht. Sie wollen die etwa 500 Menschen, die aus Ungarn anreisen, willkommen heißen – mit Broten, Spielzeug und Zigaretten.

    Saalfeld. Kisten voller Süßigkeiten, Berge von Joghurtbechern und zig Tüten mit Äpfeln stehen bereit. „Wir brauchen noch Damenbinden“, ruft Katharina König. „Und Zigaretten!“ Die seien für Raucher wichtig in Stresssituationen wie diesen, erklärt die Linken-Abgeordnete. Nebenan werden im Akkord Brote mit Margarine geschmiert und mit Käse und Salat belegt. 500 Flüchtlinge gilt es zu versorgen, die in wenigen Stunden auf dem Bahnhof der Thüringer Kreisstadt ankommen sollen. Sie kommen aus Ungarn und sollen nun auf die Länder Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt verteilt werden.

    „Wir wollen den Menschen ein herzliches Willkommen bereiten“, sagt Thüringens Sozialministerin Heike Werner (Linke), die sich unter die Helfer in Königs Büro gemischt hat. „Nach all den schlimmen Erfahrungen, die sie auf ihrer Flucht und in den vergangenen Tagen in Ungarn gemacht haben, ist das bitter nötig.“

    Saalfeld soll ein anderes Bild als Heidenau geben

    Von Saalfeld soll ein anderes Bild des Ostens ausgehen, als das, das in den vergangenen Wochen aus dem sächsischen Heidenau überregional für Schlagzeilen sorgte. Dort hatte ein brauner Mob vor einer Flüchtlingsunterkunft seinem Hass auf Fremde Luft gemacht. „Humanitäre Hilfe ist selbstverständlich und gute Versorgung wird sichergestellt“, erklärte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke). Er wollte die Flüchtlinge am Abend persönlich in Saalfeld in Empfang zu nehmen. In der Stadt mit 25 000 Einwohnern sollten die Menschen nach ihrer strapaziösen Reise zunächst vom Deutschen Roten Kreuz versorgt und dann von der Bundespolizei registriert werden. Noch für den Abend war die Weiterreise in die Unterkünfte in Hermsdorf (Thüringen), Halberstadt (Sachsen-Anhalt) und Dresden (Sachsen) geplant. Anders als in Königs Büro, wo ständig neue Kisten mit Lebensmitteln herangeschleppt und in Verpflegungstüten sortiert werden, war auf dem Saalfelder Bahnhof am Nachmittag noch alles ruhig. Zwar waren schon die ersten Polizeibusse vorgefahren, in der Halle selbst außer ein paar wartenden Journalisten und Fotografen aber nur wenige Reisende zu sehen, die ihre Rollkoffer durch die Halle zogen.
    http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Kaesebrote-Spielzeug-und-Zigaretten-Wie-in-Saalfeld-den-Fluechtlingen-geholfen-1708273305

  34. Rent a Fan,
    alle die irgend welche Sinnlos Fächer an Deutschen Universitäten belegen, waren zum Begrüßten der neuen Invasoren Brigade in München.
    Warum wohl?
    Lukrative Jobs beim Syndikat!
    Alles ist besser wie Taxi fahrer
    nach Auslauf von BAföG.
    Der Rest der anwesenden sind Proffesonel als sogenannte Sensation oder Hochwasser Touristen Überall dabei…
    Also lasst euch nicht von Nachrichten Bilder an der Nase rum führen.
    Menschen mit gesundem Verstand und Steuerzahlerhintergrund waren da keine…

  35. #43 Cendrillon (06. Sep 2015 11:13)

    Syrien ist mittlerweilen auf Kontinent-Grösse angewachsen.

    Yup. Und neben Merkel-Bildern fluppt das Geschäft mit syrischen Pässen ganz wunderbar:

    Unterdessen wurde bekannt, dass offenbar auch in Deutschland Handel mit syrischen Ausweisen betrieben wird. Der Zoll hat Pakete mit echten und gefälschten syrischen Pässen abgefangen. Die Bundespolizei überprüft die Papiere nun auf ihre Echtheit. Syrische Pässe sind unter Einwanderern begehrt. Wer glaubhaft machen kann, dass er aus Angst vor Verfolgung aus dem Bürgerkriegsland geflohen ist, hat in Deutschland gute Aussichten auf Asyl. Die EU-Grenzschutzbehörde Frontex warnte kürzlich davor, dass es in der Türkei einen gut organisierten Fälschermarkt für syrische Pässe gebe.

    Aufmacher-Bild beachten. Diese Männer, der Abschaum der kompletten 3. Welt, werden uns totschlagen.

    http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/fluechtlingskrise-deutschland-politik-eu-aussenminister-30897510

  36. @#47 T.F. (06. Sep 2015 11:19)

    In Österreich beantragten ganze 20 (zwanzig) Asyl.

    Die haben in Geographie nicht aufgepasst und dachten die wären schon in Deutschland weil dort Deutsch gesprochen wurde.

  37. Zur Zeit läuft im Bayrischen Fernsehen der „Fernsehstammtisch“ mit Helmut Markwort und Gästen.

    Da wird Tacheles geredet. Ich komme z.Zt. aus dem Staunen nicht mehr heraus.

    Ja wo bleibt denn da die Political Correctness für die das Bayrische Fernsehen bis nach Hinterasien bekannt ist?

  38. #2 Stolzer_REP-Waehler (06. Sep 2015 10:25)

    Daimler-Benz sucht sicher wieder „Logistik-Facharbeiter“ (als Billiglöhner mit Werksverträgen!) für Packerei und Versand.
    Diese Leute machen die gleiche Arbeit wie die fest Angestellten – nur eben billiger!
    :mrgreen:
    Darüber gab es schon mal einen Bericht im Fernsehen!

  39. #56 Klara Himmel (06. Sep 2015 11:24)

    @#47 T.F. (06. Sep 2015 11:19)

    In Österreich beantragten ganze 20 (zwanzig) Asyl.

    Die haben in Geographie nicht aufgepasst und dachten die wären schon in Deutschland weil dort Deutsch gesprochen wurde.

    Nein. Die wissen überhaupt nicht, dass es einen Staat namens Österreich gibt. Kein Witz! Wurde gestern im ORF gesagt.

  40. Man müsste eigentlich hauptsächlich auch explizit viele Bilder machen, von den Leuten die jetzt dort überall mit ihren „Refugges Welcome“ Schildern rum stehen, und diese Invasion bejubeln.

    Ich bin mir sehr sicher, das nicht wenige von denen später behaupten werden… „ich war nie dafür, das wir jetzt diese Zustände hier haben.“

    —–

    Und abgesehen davon, was mir hier in meinem Umfeld auffällt… Die meisten der Asyl-Unterstützer sind keine Leute die Eigenverantwortlich (also selbstständig)- oder produktiv irgendwo arbeiten. Dann hätten sie nämlich gar keine Zeit. Nach meinen Erlebnissen in den letzten Tagen sind das hauptsächlich irgendwelche Dauerpraktikanten, Studis, Alt-68iger Gammler oder Langzeitarbeitslose Weiber mit nem Mutter Theresa Syndrom.

  41. GIBT DEN LEUTEN AM BAHNHOF EIN BEGRÜSSUNGSGELD
    VON 200 EURO , DANN WERDEN SIE EUCH BEJUBELN !
    (IRONIE OFF)

    GELD ,DEUTSCHE FRAUEN und eine WOHNUNG WOLLEN SIE HABEN :
    WEITER AUF DEN STAAT LEBEN , EIN BISSCHEN EINBRECHEN ,BISSCHEN DROGEN VERKAUFEN UND EIN BISSCHEN KLAUEN !
    ARBEITEN SOLL DER DUMME DEUTSCHE ,
    SO SIEHTS AUS !!

    MITLERWEILE WISSEN DAS MILLIONEN DEUTSCHE UND WAS PASSIERT ? NICHTS !!

  42. Jeder sollte sich die Aussagen dieses Fußballers aus Somalia (Refugee Team) gut anhören. Keinesfalls möchte er seine Frau/Kinder hierher nachholen. Er will ihr und seinen Kindern nicht zumuten, hier angestarrt zu werden. Er ist nur hier, weil er Frieden braucht und nicht getötet werden will (was ich verstehen kann) Von dieser Gesellschaft etwas annehmen oder mit ihr Leben: Fehlanzeige.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/1822600/Das-ZDF-im-Livestream#/beitrag/einzelsendung/2481140/aktuelles-sportstudio-vom-592015

  43. Merkel maßt sich tatsächlich an von einer nationalen Aufgabe zu sprechen. Das was hier passiert ist nichts anderes, als die nationale Selbstaufgabe Deutschlands.

    Merkel plant ein Europa nach dem Vorbild der USA, Sie und dieser Schulz arbeiten daran. Man kann deshalb nur hoffen, dass die rechten Parteien in allen europäischen Ländern zunehmen werden und es verhindern.

    Geert Wilders sagte vor einiger Zeit, der Islam verschmutzt den öffentlichen Raum. Mich würde seine Meinung zu dem interessieren, was gerade in Deutschland passiert.

    Merkel sollte zurücktreten, sie kann die Interessen Deutschlands und seiner Bevölkerung nicht mehr wahrnehmen, sie verhökert unser Land an den Islam.

  44. # 34 18_1986

    Alles richtig. Ich kann mir allerdings aber auch vorstellen, dass ein guter Teil von dem Geld als Schmiergeld an die türkische Polizei und Grenzschützer geht, damit diese wegsehen.

    Wenn sie sich jetzt selbst ein Boot mit Ausrüstung organisieren und damit Richtung Griechenland paddeln, ohne die hochkorrupten türkischen Behörden mit viel Handgeld geschmiert zu haben, werden diese wahrscheinlich plötzlich wieder sehr aktiv und erinnern sich auf einmal an ihre ursprüngliche Aufgabe.
    Die Türkei verdient definitiv an diesem Asylwahnsinn mit, da bin ich mir sehr sicher.

  45. CNN-Wordwide-News – Deutsche Zeit: 09.40 und 10.40:
    In Türkei, Syrien, Libanon, Jordanien, „Kurdistan“, Irak , (Iran) und teilweise Saudi-Arabien =
    18 Millionen offiziell registrierte / teils in Lagercamps untergebrachte Flüchtlinge, die auf ein „Europa-Ticket“ hoffen.
    Auf der gezeigten Landkarte dieser Länder zusätzlich noch Zahlen in Klammern. Dies soll die Anzahl der geschätzten Flüchtlinge sein, die weit höher liegt – um die 22 Millionen etwa, wie ich grob addierte.
    Gute Nacht kann ich da nur sagen.

    Bei Interesse einfach mal ab/um 11.40, 12.40, 13.40 den CNN-newsroom World anschauen.
    Vielleicht kommt dies wiederholt.

  46. #19 Schwartov

    Nehmt euer Erspartes, bringt euer Knowhow in den Osten, renoviert dort Häuser.

    Ich kann mich mit dem Gedanken gut anfreunden. In welcher Region wäre es am Besten? Bin finanziell unabhängig und arbeite vom PC aus.

  47. #48 T.F.

    Der einzige Unterschied zwischen Ö und D ist meines Wissens nach das Taschengeld, in Ö gibt es statt 143€ nur 40€.

    Man flüchtet also wegen 103€ Differenz weiter.

  48. Gestern gab es in der Morgenpost (Mopo Hamburg) ein interessantes ganzseitiges Bild. Das Bild eines Flüchtlingsstrom auf einer überfüllten Straße Richtung Deutschland. Ich hab Bekannte in der Kneipe gebeten, den Fehler des Bildes zu finden bzw. die Frauen und Kinder dort anzukreuzen. Alles klar? Es kamen keine 19 Kreuzchen zusammen. Der Rest waren Männer im testosterongesteuerten Alter.

    Macht euch auf was gefasst.

  49. Wurde die Bevölkerung gefragt ob sie die Ansiedlung von mind. drei Millionen Araber in Deutschland in den nächsten drei Jahren wirklich will?
    Wurden wir gefragt ob wir diese dutzenden von Milliarden Euro Steuergelder dafür jährlich investieren wollen?
    Wollen wir diesen massiven Umbau der Gesellschaft wirklich?

    Aber wir werden bei den nächsten Wahlen die Möglichkeit haben darüber abzustimmen!

    😉

  50. #62 Looser (06. Sep 2015 11:27)

    In München waren nur Statisten.
    Das wahre Volk wurde ausgegrenzt.

    Sehe ich genau so, es ist überall das selbe, bestellte Parteigänger von Merkel-CDU/SPD/GRÜNE/DIELINKE nur parteitreue, oder Linke Schnorrer vom Bahnhofsvorplatz mit zugepiercten Gesichtern und gewaltbereite Antifa-Aktivisten schreien Refugees Welcome. Die Medien machen dann die Meldung so auf, als wäre das die Meinung aller Deutschen. Verlogener geht es nicht mehr.

  51. Die deutschen Hass-/Hetz- und Lügenmedien sind die widerlichsten Vertreter ihres Standes auf der ganzen Welt.

    Sie leisten einen entscheidenden Beitrag zur Umvolkung, nämlich Volksverdummung.

    Abgehalfterte Schauspieler, die meinen auf den Propagandazug aufspringen zu müssen, dto.

    Das Irre ist, wir stehen erst am Anfang und werden bald endgültig mit Gangstas aus Afrikas und Arabiens Slums geflutet.

  52. Flüchtlinge:
    – Frau Merkel bis heute morgen 9.00 Uhr: Wegen Flüchtlingen wird es definitiv KEINE Steuererhöhungen geben.

    – Das beweist, dass innterhalb der Politikerkreise schon darüber diskutiert wird.

    – NTV- soeben: Wegen der Flüchtlinge = „Grüne halten Steuererhöhung für denkbar …“

  53. Also, mal Hand aufs Herz: erst haben die Ossi-Eliten ihr eigenes Land heruntergewirtschaftet (trotz immensen West“Darlehen“) und nun ruinieren sie unseres. Politisch sind das Totalversager.

  54. #62 lauren (06. Sep 2015 11:28)
    Die meisten der Asyl-Unterstützer sind keine Leute die Eigenverantwortlich (also selbstständig)- oder produktiv irgendwo arbeiten. Dann hätten sie nämlich gar keine Zeit. Nach meinen Erlebnissen in den letzten Tagen sind das hauptsächlich irgendwelche Dauerpraktikanten, Studis, Alt-68iger Gammler oder Langzeitarbeitslose Weiber mit nem Mutter Theresa Syndrom.
    – – – – – – – – – – – – – –
    Genau meine Meinung!
    Die Leute, welche die ganze Woche arbeiten (müssen) sind froh sich am Wochenende ausruhen und erholen zu können!
    Die haben mit Sicherheit keinen Bock auf eine „riesige Hilfsbereitschaft“ mit allem was dazu gehört!
    🙁
    Riesige Hilfsbereitschaft in Dortmund!

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/riesige-hilfsbereitschaft-vor-ankunft-von-fluechtlingszuegen-id11061012.html

  55. @ #74 Amalie (06. Sep 2015 11:33):

    GENAU DAS WOLLTE ICH DAMIT ZUM AUSDRUCK BRINGEN!
    Es geht überwiegend um die hier erfolgenden „Bargeldleistungen des Grundbedarfs“ gemäß gültigem Asylbewerber(betrüger)leistungsgesetz.

  56. #37 Babieca

    „No food, no water“ (Lüge! Erpressung!)bis sie nach „Germany“ dürfen, plus wieder dieses ekelhafte Victory-Zeichen…

    Ich glaube, du hast den Text falsch intepretiert. Für mich sieht das eher so aus, als ob sie die in Budapest gereichten Lebensmittel ablehnen und in den Hungerstreik treten, um damit zu erpressen, sofort nach Deutschland zu kommen.

    Vor kurzem habe ich hier mal ein kurze Video ohne Ton und Text gesehen, auf dem man Horden sieht, die Getränke zertreten und auf die Gleise schmeißen. Mir war nicht klar, warum sie das taten, aber ich denke, das taten sie, um die Weiterfahrt zu erzwingen.

  57. Es wird „Flüchtlings“aufstände im Winter geben!!!

    Die kommen nicht nach Deutschland um in Massenunterkünfte oder in Zelten auf unabsehbarer Zeit zu verweilen und mit ein paar Euro Taschengeld abgespeist zu werden!

    Die denken alle, die bekommen mindestens eine voll ausgestatte Wohnung, wenn nicht gar ein Haus, ein Auto und auch ggf. einen Job mit 4 Stunden Arbeit am Tag und massenhaft Lohn.

    Die denken alle, überall freuen sich Deutsche auf Islam und wollen zum Islam konvertieren.

    Die denken alle, Gold liegt auf den Straßen und alle Deutsche Frauen sind bereitwillige Sexsklavinnen…

    Da werden Massen an jungen moslemischen Männern sehr enttäuscht sein!

    Die sind nicht gekommen um irgendwas zu erbetteln oder demütig um Hilfe zu bitten. Die sind gekommen, um sich das zu holen, was ihnen Allah im Koran versprochen hat…

  58. @ #82 cost (06. Sep 2015 11:39:

    Klar, wird vom Michel alles erduldet Sich nicht als „dunkel und dumpf“ im Kopf outen.

    Sie werden es nur nicht „Steuer“ nennen, sondern evtl. einfach den Solidaritätszuschlag erhöhen.

    Oder wie zu DDR-Zeiten eine Art „Notopfer-Berlin“-Briefmarke (damals 2 Pfennige Aufpreis zum Porto) gesetzlich einführen. (Natürlich an die heutige Zeit mit den heutigen technischen Gegebenheiten angepaßt.)

  59. Türkei u. Saudi Arabien treiben die islamischen Fluten nach Europa bzw. Deutschland!

    Und zwar von den türkischen u. saudischen Regierungen, bis hinunter zum einzelnen türk. od. arabischen Gewinnler u. Schleuser!

    Der tiefe Staat Türkei, die osmanische Mafia verdient fett an Schlauchbooten, Schwimmwesten, Schleusertum…

    Die Saudis machen sich eh einen schlanken Fuß, nehmen einfach keine Glaubensbrüder aus Syrien auf. Weshalb wohl?

    Die islamischen Männer/Krieger/Invasoren sollen über den Notleidende-Flüchtlinge-Trick Europa für den Islam missionieren/erobern.

  60. @#64 lauren (06. Sep 2015 11:28)

    Ich bin mir sehr sicher, das nicht wenige von denen später behaupten werden… „ich war nie dafür, das wir jetzt diese Zustände hier haben.“

    Die werden das nicht mehr sagen können denn sie weden als erstes drauf gehen. Standen ja schließlich in der ersten Reihe und haben den Glücksrittern Hoffnung gemacht. Die können die „Flüchtlinge“ am Anfang noch ruhig stellen aber auf Dauer schaffen die das nicht. Anfangs spenden noch alle möglichen Leute, aber irgendwann ist bei denen der Keller und Kleiderschrank auch vom „Müll“ befreit. Wenn man sieht wie dann mit den Spenden umgegangen wird weiß man wo die Prioritäten liegen. Sobald Ernüchterung und Realität bei den „Flüchtlingen“ Eintritt wird sich das Blatt wenden.

  61. @ #81 cost (06. Sep 2015 11:39):

    Natürlich, Deutschland will immer der Erste sein und es allen anderen Ländern vormachen. Besonders emsig, begabt und fleißig möchten wir auch weitere Millionen Flüchtlinge einlassen, damit wir auch als erstes Land vor die Hunde gehen. Und es dabei allen anderen Staaten vormachen können, wie man einen Staat am rationellsten zerstört.
    Wir sind Spitzenreiter – auch hier.

  62. konnte man gestern via Live Stream aus München ganz gut sehen, wie Journalisten sich die Flüchtlinge anschauten, als wäre das eine Modenschau. Es wurde sich natürlich für Kinder interessiert, was aber erwartet man von den Journalisten.

    Aber auch generell war via Live Stream mehr zu sehen, als das, was die Medien uns zeigen.
    Da werden Schilder und auch Sprechchöre gezeigt, welche nach Nahrung plärren, nur das Minuten vorher Plakate zu sehen waren, welche das Gegenteil zeigten (we don’t need Foor or Water, we need to go usw.)

  63. „vorwiegend junge Männer“

    Notgeile rotgrüne Gutfrauen jubeln – 100% natürliches Macho-Frischfleisch! Schnell zum nächsten testosteron- triefenden Invasorentransport!

    Schönen Untergang noch.

  64. #40 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (06. Sep 2015 11:09)

    Es sollen immer mehr Männer aus Indien die dort keine Frau mehr finden, weil dort seit Jahrzehnten die Mädchen abgetrieben werden unter den Flüchtlingen sein, zudem treffen verstärkt Pakistaner und Afghaner ein.
    – – – – – – – – – – – – – – – –
    Soviel ich weiß, hat unser Bundesgauckler in Indien doch dazu aufgerufen!
    Ich frage mich nur wo all die deutsche Frauen für diese Leute herkommen sollen, wenn neben den Massen von Negern auch noch die Inder hier einreisen!
    🙁

  65. #12 eule54 (06. Sep 2015 10:42)

    US-Außenminister Kerry schützt die IS-Mörder, weil er Rußlands Unterstützung für Assad ablehnt!

    http://www.welt.de/politik/ausland/article146078077/Kerry-warnt-Moskau-vor-Militaeraufbau-in-Syrien.html
    ____________________________________________

    Keineswegs OT

    In dieser Geschichte gibt es Verantwortliche, die den IS aufgebaut haben und Europa, wie es war, vernichten werden.

    Das Triumvirat besteht aus Obama, Erdogan und Merkel.
    Alle drei sind islamophil und arbeiten am Untergang dessen, was die Lebensgrundlage europäischer Völker war.

    Nach dem kalten Krieg muss Europa paradoxerweise auf Putin und die Kurden hoffen, während dessen Volksvertreter das Land ruinieren.

  66. Syrischer IS-Agent: 4.000 IS-Terroristen unter den „Flüchtlingen“

    dass mehr als 4.000 Bewaffnete der ISIS bereits in die westlichen Staaten geschmuggelt worden sein sollen, die sich zuvor unter den Flüchtlingen versteckt hätten , berichtet die britische Zeitung „Sunday Express“ auf ihrer Webseite.

    Für den ISIS-Schmuggler, ein Mann um die 30 Jahre mit einem getrimmten tiefschwarzen Bart, ist die offenbar laufende geheime Operation ein voller Erfolg. „Wartet nur ab,“ lächelte er. „Es ist unser Traum, dass es ein Kalifat nicht nur in Syrien gibt, sondern in der ganzen Welt und wir werden es schaffen, so Gott will“, sagte er gegenüber Journalisten.

    https://www.netzplanet.net/syrischer-is-agent-4-000-is-terroristen-unter-den-fluechtlingen/

  67. Seht mal her!

    Syrien: 21,0 Mio. Einwohner
    Afghanistan: 30,5 Mio.
    Jemen: 24,5 Mio.
    Libyen: 6,2 Mio.
    Eritrea: 6,5 Mio.

    Das sind 90 Mio. Menschen, die als Flüchtlinge in Deutschland anerkannt werden, wenn sie es bis hierher schaffen!

    Alle anderen Länder winken sie durch!
    Das ist Wahnsinn!

  68. #81 T.F. (06. Sep 2015 11:38)

    Flüchtlinge:
    – Frau Merkel bis heute morgen 9.00 Uhr: Wegen Flüchtlingen wird es definitiv KEINE Steuererhöhungen geben.

    ——-

    So wie es keine PKW-Maut unter ihr geben wird?!

    Ergo, es wird wg. der Flüchtlinge Steuererhöhungen geben.

  69. Wenn ich bereits einen Tennisarm habe, sollte ich mich möglichst nicht überheben. Die Geistesschwäche der kurzsichtigen politischen „Führung“ lautet drastisch anders: „Nach uns die Sintflut!“ Widersinnig.

  70. Diese unkontrollierte Masseneinwanderung hat hauptsächlich Deutschland verursacht, indem es Wirtschaftsflüchtlinge der ganzen Welt geradezu eingeladen hat, hierher zu kommen. Es waren deutsche Politiker und Regierungsvertreter, die unsere „Willkommenskultur“, „Wir schaffen das schon“, „Kein Mensch ist illegal“, „Bleiberecht für Alle“, „Refuges Welcome“ lautstark in alle Welt hinausposaunt haben. Und nun kriegen wir das geliefert, was wir bestellt haben. Der ungarische Staatschef Orban hat völlig Recht wenn es sagt, daß Deutschland hauptverantwortlich für diese Völkerwanderung Richtung Europa ist. Somit ist es auch verständlich, daß unsere Nachbarländer diese illegalen Einwanderer inzwischen direkt zu uns durchwinken. Ich könnte angesichts dieser Zustände derzeit den ganzen Tag nur noch kotzen. Schade daß die nächsten BT-Wahlen erst 2017 sind. Diese dafür verantwortlichen Parteien und Politiker gehören schnellstens abgewählt und für den Schaden fürs deutsche Volk, den sie angerichtet haben, zur Verantwortung gezogen.
    Ich wähle zukünftig nur noch rechtskonservative Parteien, die zuallererst für das Wohl des eigenen Volkes eintreten.

  71. The Polish blogger Kamil Bulonis describes on Facebook the following refugee chaos at the Italian/Austrian border . . http://www.friatider.se/ilska-n-r-invandrarna-kastar-avf-ring-och-misshandlar-europ-er-i-sterrike . . There is a Facebook link in this Fria Tider article , can´t acces Facebook myself since I don´t have Facebook .

    But was this Fria Tider article say´s is .
    Refugees attacks European travelers/citizens at the Italian/Austrian border by throwing fefe and spit on buses , banging against the windows , trying to tip/overturn the bus.

    An elderly Italian woman was dragged out of her car and then the mob tried to drive away in her car .

    The refugee mob also opened all boots/luggage compartmenst on a French touristbus and did steal everything they could lay their hands on .
    It did also take hours for the Police to restore order .

    Kamil also say´s he´s happy most of these refugees are on their way to Germany and not Polen , and he wonders how these refugees ever will be intergrated into any European sociaty .

    Sorry jungs das ich auf English schreibe und nich auf Deutsch , schreibe zeit jahrzehnten nicht mehr täglich auf Deutsch . Da wird´s einfach zu vielen rechtschreibfehlern vorkommen . Mit´em lesen hab´ich kein problem doch . . 🙂 .

  72. Nun ist mir auch klar, warum der Benzinpreis nur um 15% gefallen ist, während der Ölpreis über 60% nachgegeben hat!
    Diese gigantischen Abzocke-Einnahmen werden für die Illegalen und ihre Asylmafia benötigt!

  73. Asylforderer im Bierzelt

    Ist das nicht Haram?

    In Landshut hat man einfach das große Festzelt des bekannten Volksfestes Dult auf der Grieserwiese nach dem Ende des Festes stehengelassen und Feldbetten aufgestellt, die ersten aus Ungarn sind schon da, das Bayern TV zeigte einen Fussball spielenden Jungen.

    03.09.2015 Landshut

    Flüchtlinge aus Ungarn-Zug kommen am Freitag an
    Notlager im Zelt bleibt voraussichtlich bis Wintereinbruch

    Das Bierzelt als Notunterkunft auf der Landshuter Grieserwiese ist nur eine Übergangslösung. Bis zum Wintereinbruch soll es abgebaut werden. Das erklärte am Donnerstagnachmittag Regierungspräsident Heinz Grunwald nach einem Gipfeltreffen in der Staatskanzlei. Die Unterbringung der Flüchtlinge gleiche derzeit einer „Jonglage“.

    Grunwald sagte nach der Sitzung mit Ministerpräsident Horst Seehofer sowie Vertretern von Behörden und Wohlfahrtsverbänden, dass die Flüchtlinge aus den Ungarn-Zügen voraussichtlich morgen in Landshut ankommen würden. „Das Zelt brauchen wir jetzt. Bis zum Winter wird es weg sein.“

    Der Regierungspräsident lobte seine Mitarbeiter, die derzeit bis an die Belastungsgrenze gehen würden, um die Situation zu bewältigen. „Die arbeiten sieben Tage in der Woche bis zu zwölf Stunden am Tag. Manche muss ich zwangsweise in Urlaub schicken, weil sie sonst zusammenklappen.“ Die Unterbringung der Flüchtlinge in Niederbayern gleiche derzeit einer Jonglage. „Man muss aufpassen, dass man keinen Ball fallen lässt. Aber wir haben die Situation im Griff.“

    Mit Sorge sehen die Verantwortlichen in der Politik, dass es in Teilen der Bevölkerung einen Rechtsruck zu geben scheint. „Diese Sorge teilt auch der Ministerpräsident“, so Grunwald. Deshalb habe Horst Seehofer die Behörden aufgerufen, so transparent wie möglich zu agieren. Ein Problem in der Debatte scheinen derzeit auch zunehmend die sozialen Medien zu werden. „Die richtigen Medien gehen sehr sachlich mit dem Thema um“, so Grunwald. Problematischer seien dagegen Netzwerke wie Facebook. Dort werde mit Beiträgen Stimmung gemacht, oft mit falschen Informationen, um das Gefühl zu erzeugen, dass der Staat den Bürgern „etwas verschweige“.

    Tatsächlich häufen sich auch beim Wochenblatt die Anrufe mit Mitteilungen, wonach Frauen bei den Unterkünften in Landshut beinahe vergewaltigt worden wären oder gar „neun von zehn Waschmaschinen“ aus der Asylbewerberunterkunft in der Niedermayerstraße verschwunden seien. Alle diese Informationen aus vermeintlich sicheren Quellen haben sich letztendlich als unwahr herausgestellt.

    Derweil bereitet man sich im Vorholzer-Festzelt auf der Grieserwiese auf die Ankunft der Flüchtlinge vor. Feldbetten wurden mittlerweile aufgestellt.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/landshut/regionales/Notlager-im-Zelt-bleibt-voraussichtlich-bis-Wintereinbruch;art67,324925

  74. Falsche Bilder der „Völkerwanderung“
    ——————————————————-

    Nanu, sind wir das nicht schon seit Langem von unserer LÜGENPRESSE gewohnt!

    Trotzdem gut, wieder mal Belege zu sehen!

  75. #81 T.F. (06. Sep 2015 11:38)

    Die Steuererhöhungen kommen spätestens nach der BT_Wahl garantiert, nur wird von die Politik den Zusammenhang mit den Asylerpressern und den Geldgeschenken an die Griechen niemals zugeben.

    So ähnlich läuft es ja jetzt bereits bei den gesetzlichen Krankenkassen : Für die Milliardenmiese und die künftigen Beitragssteigerungen wird jetzt mal wieder die böse Pharmalobby und natürlich die neue Hüfte von Oma Kiekenbeck verantwortlich gemacht.

    Komischerweise sind meine Beiträge zur PKV seit Jahren Stabil und wurden letztes Jahr sogar leicht gesenkt und das obwohl die Ärzte bei mir viel mehr verdienen und jedes, noch so teure Medikament aufschreiben und ich dieses auch ersetzt bekomme.

  76. #62 lauren (06. Sep 2015 11:28)
    „Die meisten der Asyl-Unterstützer sind keine Leute die Eigenverantwortlich (also selbstständig)- oder produktiv irgendwo arbeiten. Dann hätten sie nämlich gar keine Zeit. Nach meinen Erlebnissen in den letzten Tagen sind das hauptsächlich irgendwelche Dauerpraktikanten, Studis, Alt-68iger Gammler oder Langzeitarbeitslose Weiber mit nem Mutter Theresa Syndrom.“

    Und komplett mit Tunnelblick unterwegs.
    Ich schreibe grad noch woanders und egal mit welchen Argumenten, Links zu Videomaterial, wahrheitsgemässen Berichten etc. man kommt und versucht sie irgendwie für die Gefahren aufmerksam zu machen, man wird direkt mit der Nazi-Keule niedergebügelt.

    Vor allem bei Frauen ist grad irgendwas im Hirn kaputt, ich glaub echt, manche denken, sie nehmen herrenlose Katzen auf oder sowas.
    Die suhlen sich darin, dass sie in der Nachbarschaft Decken sammeln und ab und zu mal irgendwo kochen helfen und erzählen dann mit tränenfeuchten Augen von den schlimmen Schicksalen der Flüchtlinge.

    Ich will ja nicht unmenschlich rüberkommen, da sind sicher nicht wenige dabei, die man hier tatsächlich aufnehmen sollte und auch muss.

    Aber die wollen es einfach nicht wahrhaben, dass wir gerade überannt werden von Leuten, die kein Asyl im eigentlichen Sinne benötigen.
    Scheinbar denken die, dass es hier nur noch schöne Kulturfeste gibt mit bereichernden Begegnungen und vielen leckeren Fressalien.

    Sachen wie Ausländerkriminalität, Isis-Terror oder Ehrenmorde und Parallelgesellschaften haben die nicht auf dem Schirm.
    Das blenden die komplett aus.

    Kapier ich grad nicht.

  77. @ #99 zille1952 (06. Sep 2015 11:59)

    So ist es – Einladungen verteilt haben unsere Spitzenpolitker.

    Gauck, vor ca. 1 Jahr in Indien und Pakistan:

    „Wir haben Platz in Deutschland“, sagte er am Samstag in Bangalore. Die deutsche Bevölkerung werde immer kleiner, weil viele Familien nur noch ein Kind oder gar keinen Nachwuchs hätten. „Deshalb warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen. Darauf freuen wir uns schon.“

    Das Wort „leben“ hören sie – das Wort „arbeiten“ überhören die Meisten, oder kennen es (im klassischen Sinn) gar nicht. Und strömen mit xx Stück Kindern nach Europa.

  78. Wann gibt es endlich eine Großdemo mit Tausenden von Leuten die vor dem Bundestag demonstrieren und zum Sturm rufen, so wie in Athen?

    Mag der dummdeutsche Michel das eeeewig hinnehmen?

    Die Politiker müssen endlich merken, dass es nicht nur ein paar Randalierer vor Asylantenheimen gibt sondern das Volk aufgebracht ist!

  79. #69 joerny (06. Sep 2015 11:31)

    Ich kenne mich da wohl nicht so aus, aber ist es illegal, von der Türkei (oder sonst einem Land außer der DDR) aus in internationale Gewässer zu paddeln?
    Als ich noch viel geangelt hatte, sind wir auf der Ostsee ewig weit rausgefahren, das war immer egal. Der Zoll kam immer nur dann längsseits, wenn wir zurück wollten.

  80. #110 Looser (06. Sep 2015 12:04):

    Oder wie wäre es mit den alten Bundestags- und Regierungsgebäuden in der früheren BRD-Hauptstadt Bonn?

    Dort gibt es auch viele wohlhabende Bürger, die dort täglich Falafel, Linsensuppe, Obstkompott und Kuchen verteilen wollen.

  81. Das durchschnittliche Jahreseinkommen in Syrien beträgt 2.700 $ ca. 1.350 €, also dürften zumindest die Smartphone-Flüchtlinge wohl eher Oberschichtler aus Syrien sein, die sich vor den Folgen des hausgemachten arabischen Frühling aus dem Staub machen.
    Mit ihren Smartphones trugen sie durch ihre organisierten Flashmobs zum Ausbruch des Krieges bei.

    Nun jedenfalls wird der Aufenthalt für die Moslemmänner und die Afrikaner auf jedenfall aus rein wirtschaftlichen Gründen angestrebt.

    Ist doch alleine schon deswegen Logisch:

    399 € Hartz vier mal 12 = 4788 € + bezahlte Wohnung.

    Also für einen Syrer wird das mit bezahler Wohnung wohl zu einer versechsfachung des Verfügbaren Einkommens führen.

    Ein Leben nur auf Hartz IV bedeutet für einen Afrikaner einen Afrikaner mit 25 € Monatseinkommen eine Vervierzigfachung des monatlichen Einkommens.

    Da wird einem doch sofort klar wieso jeder ein Kriegsflüchtling sein will.

    Überall wo der Islam herrscht gibt es Krieg, Armut, oder massive Ungerechtigkeit wie in Saudi Arabien, nur durch die brutalen Strafen der Scharia kann das Volk dort nieder gehalten werden.

  82. Die Kinder und Erwachsenen der deutschen Nachkriegszeit haben selbst 10 Jahre nach Kriegsende noch viel schlechter ausgesehen, als die ach so traumatisierten, bunten Invasoren-Kinder die bei uns ankommen.
    Ich sehe nur wohlgenährte, dickwangige Illegale, ob klein, oder groß.

  83. # 108 Namenlose

    >Vor allem bei Frauen ist grad irgendwas im Hirn kaputt, ich glaub echt, manche denken, sie nehmen herrenlose Katzen auf oder sowas.
    Die suhlen sich darin, dass sie in der Nachbarschaft Decken sammeln und ab und zu mal irgendwo kochen helfen und erzählen dann mit tränenfeuchten Augen von den schlimmen Schicksalen der Flüchtlinge.

    Ja, die meinen echt, die Leute ließen sich hier mit einem Stückerl Kuchen, Spielsachen, abgelegten Klamotten, einem Willkommensfest und einer Unterkunft in einer Turnhalle, einem Zelt oder einer schimmligen Asylunterkunft abspeisen, nachdem sie Tausende von Euros an Schlepper berappt und ihr Leben für eine Überfahrt riskiert haben. Die Leute haben ganz andere Vorstellungen vom Leben hier und das wird noch böse enden, wenn es nicht gelingt, sie zufriedenzustellen, was praktisch gar nicht machbar ist.

    Ich hoffe bloß, dass sie im Zweifelsfall dann zum Kanzleramt marschieren und dort ihren Frust ablassen.

  84. Gestern hatte die Partei “ Die Rechte“ vor dem Dortmunder Bahnhof eine Spontandemo angemeldet, da ein Zug mit Flüchtlingen ankommen sollte.

    Aus dem Polizeibericht:

    Mehrere Hundert z.T. gewaltbereite Linksextremisten blockierten daraufhin rechtswidrig die Bahnhofshalle sowie den Zugang zum Bahnhof über eine Außentreppe. Von dieser Treppe wurden Polizeikräfte mit diversen Gegenständen angegriffen. Die Gewalttäter versuchten so, die Abreise der Rechtsextremisten zu verhindern.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3114688

    Mir geht es nun weniger darum, irgendwelche Demos von von dieser Partei hier zu posten, sondern dient vielmehr dazu, dem Leser das folgendes Video näher zu erklären:

    Vor der Bahnhofshalle waren nicht nur linke, gewaltbereite Demonstranten und sondern auch Menschen mit Migrationshintergrund.

    Dabei wurde ein Reporter von NRW Aktuell mit dem Halsdurchschneiden und „Du bist Tod“ bedroht..aber seht selbst:

    https://www.youtube.com/watch?v=LcG3cosPl5c

  85. …DURST u. HUNGER SEHEN ANDERS AUS!

    Wer nichts will, der hat!
    Wer nichts frißt, ist satt!
    (Dt. Sprichwort)

    Ausgemergelte traumatisierte Flüchtlinge schleppen sich mit letzten Kräften zu den Zügen nach Westen, gell!

    „Ausgemergelte Menschen schleppen Koffer und Kinder durch den Spätsommerregen. Sie kommen aus der ganzen Welt – aus Syrien, dem Iran, aus Eritrea oder Albanien. Ihr Ziel: eine ehemalige Gehörlosen-Schule, jetzt eine so genannte Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) für Flüchtlinge, 350 Plätze, chronisch überlastet.“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/jede-woche-kommen-6-000-fluechtlinge-nach-nrw-buergermeister-warnt-das-derzeitige-system-wird-kollabieren_id_4915773.html
    Der Kurde Ahmet Karaca 37, vor 15 Jahren aus der Türkei nach Deutschland gekommen, leidet unter Futterneid(Islam. Kampf um die Beute, siehe Sure 8). Er möchte keine Balkanmassen in Deutschland haben: „Die wollen hier nur das Geld!“

  86. OT: Leipzig – Versuch einer Streitschlichtung endet im Krankenhaus

    Ein 17-Jähriger ist in Leipzig Opfer eines brutalen Überfalls geworden. Dabei wollte der Jugendliche am späten Freitagabend nur helfen und den Streit eines Pärchens vor einer Eckkneipe schlichten. Nach Angaben der Polizei am Sonntag hatte dort ein Mann eine Frau geschlagen. In der Annahme, ein in unmittelbarer Nähe Sitzender würde ihm den Grund des Disputs verraten und bei der Schlichtung helfen, sprach er diesen an. Daraufhin wurde er selbst zum Ziel von Attacken. Sowohl der Angesprochene, als auch der Mann, welcher die Frau geschlagen hatte, prügelten unvermittelt auf den jungen Leipziger ein. Daraufhin kamen weitere Männer aus dem Lokal, die zunächst den Anschein erweckten, die Situation beruhigen zu wollen. Doch auch jene beteiligten sich schließlich an dem Übergriff. Sie verfolgen den jungen Mann sowie eine Gruppen von Mädchen bis in eine Straßenbahn, stahlen einen Rucksack und eine Handtasche. Schließlich wurde auch noch ein Autofahrer attackiert und verletzt, der den Jugendlichen versorgen wollte. Polizei und Rettungskräften gelang es trotz schneller Alarmierung nicht, die Täter an der Flucht zu hindern. Der Jugendliche musste ins Krankenhaus gebracht werden, der 37-jährige Autofahrer konnte vor Ort versorgt werden.

    Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung. Dazu würden auch Videobilder aus der Straßenbahn ausgewertet, hieß es. Die Mitschnitte wurden von den Beamten bisher aber noch nicht veröffentlicht.

    http://www.mdr.de/nachrichten/ueberfall-schoenefeld100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    Na, klingt ganz so, als wären wieder einige Einheimische bereichert worden.

  87. Wieder so ein verlogener Bericht

    „……..Rheindorf.
    Ein Aufgebot von mehreren Hundertschaften der Polizei war am Samstagnachmittag damit beschäftigt, zwei Demonstrationen zum Thema Flüchtlingspolitik voneinander zu trennen. Die rechtsextreme Partei „Pro NRW“ hatte für ihren Oberbürgermeister-Kandidaten eine Kundgebung „gegen die Asylantenflut und massenhaften Asylmissbrauch“ auf der Felderstraße veranstaltet.

    Zwei Dutzend Teilnehmer fanden sich mit Deutschland-Fahnen dazu ein. Dagegen hatte ein Bündnis „Leverkusen nazifrei“ mobilgemacht, dessen Kundgebung „Flüchtlinge willkommen“ ebenfalls in Rheindorf, auf dem Königsberger Platz stattfand. Auf rund 400 Personen schätzte die Polizei dort die Teilnehmerzahl………..“

    http://www.ksta.de/leverkusen/–sote-grosseinsatz-der-polizei-wegen-demos-rheindorf,15189120,31726486.html

  88. #24 derhimmelmusswarten (06. Sep 2015 10:51)

    Schauen diese Leute aus als wären sie Bombenangriffen entronnen?

    Welche Bombenangriffe?
    Es scheint seit längerer Zeit ziemlich ruhig in Syrien zu sein.
    Die Deutschen lassen sich so was von hinters Licht führen!

  89. #81 T.F.

    Wegen den Flüchtlingen natürlich nicht. Aber um die Brückensanierung zu finanzieren wird tief in den Geldbeutel gegriffen werden. Das ist Politikerdenken.

  90. Nicht nur falsche Bilder, auch volksverdummende Medienartikel stehen auf der Agenda. So titelt Focus heute:

    „Mit Applaus empfangen „Mein Traum ist eine Zukunft hier“ – Das sagen die Flüchtlinge, die in München ankommen“

    Ich habe auch einen Traum – Ein Leben im sonnigen Florida ohne arbeiten zu müssen und trotzdem viel Geld. Leider spielt Obama noch nicht mit.

    Focus schreibt weiter:
    „Die Menschen am Münchner Hauptbahnhof jubelten. Manche schwenkten Luftballons. Einige riefen „Hallo“ und klatschten. Sie hatten gewartet, manche Stunden lang, weil sie die ankommenden Flüchtlinge in Deutschland begrüßen wollten.“

    Da die deutschen Medien nicht lügen, stelle ich fest, das Deutschland nicht zu viel Flüchtlinge aufnimmt, sondern eigentlich viel zu wenig.

    Es gibt den PEGIDA-Slogan: „Jeder bringt einen mit“. Dieses Motto könnten die „Gutmenschen“ eigentlich umdichten in „Jeder nimmt Zwei mit“ –

    Ich bin überzeugt, das es sich dann mit den jubelnden, stundelang wartenden „Menschen“ von allein erledigt hat.

  91. #98 aristo (06. Sep 2015 11:54)

    #12 eule54 (06. Sep 2015 10:42)

    US-Außenminister Kerry schützt die IS-Mörder, weil er Rußlands Unterstützung für Assad ablehnt!

    http://www.welt.de/politik/ausland/article146078077/Kerry-warnt-Moskau-vor-Militaeraufbau-in-Syrien.html
    ____________________________________________

    Keineswegs OT

    In dieser Geschichte gibt es Verantwortliche, die den IS aufgebaut haben und Europa, wie es war, vernichten werden.

    Das Triumvirat besteht aus Obama, Erdogan und Merkel.
    Alle drei sind islamophil und arbeiten am Untergang dessen, was die Lebensgrundlage europäischer Völker war.

    Nach dem kalten Krieg muss Europa paradoxerweise auf Putin und die Kurden hoffen, während dessen Volksvertreter das Land ruinieren.

    Die USA haben es gerade nötig, etwas zu sagen. Sie haben den doch mit dazu beigetragen, dass der gesamte Nahe Osten zusammen gebrochen ist.

    Putin sollte zusammen mit Ungarn; Serbien und Mazedonien ins Syrische Gebiet einmarschieren, bevor es der Türkenpräsident Erdogan macht um dort sein Großosmanisches Reich auszurufen.

    Zusammen mit Putin könnten wir den Islam stoppen. Putin bekämpft die Islamisten seit vielen Jahren sehr erfolgreich, gerade in Tschetschenien, aber Merkel öffnet bei uns die Schleusen so weit, dass hier jeder IS-Krieger einreisen und sich in den von uns bereit gestellten Wohnungen als Schläfer nieder lassen kann.

  92. Das Video spricht Bände. Die Zustände in Ungarn hatte ich mir so vorgestellt. Aber wenn man das Video sieht ist es nochmal was ganz anderes. Junge kräftige Männer, die nicht auf der Flucht sondern auf der Reise sind. Wir schaufeln uns unser Grab. Wie viele IS-Typen sind dabei? Das kann doch niemand kontrollieren!!! Die kommen mit gefälschten Pässen und können hier in aller Ruhe und von uns aufgepäppelt ihren Dschihad in Europa zelebrieren. Der Politik und den Gutmenschen sei Dank.
    Wenn ich bei der Polizei wäre hätte ich genau jetzt Panik. Das sind wohl die ersten die bereichert werden. Gefolgt von Rettungsdiensten und Krankenhauspersonal und nicht zu vergessen die Leute in den Ämtern. Danach kommen die Normalos dran. Aber das haben wir als Pack und Gesocks ja auch verdient.
    Da haben Schweiger und Liefers genug Stoff für 1000 Tatortfolgen.

  93. #109 joerny (06. Sep 2015 12:03):

    Das gesamte PKV- und GKV-System wird zusammenbrechen. Die AOK zuerst. PKV später als GKV, oder auch nicht für die, die es sich leisten können. Privaten Kassen fehlen häufig genügend große Rücklagen.
    Millionen werden pflichtversichert und kosten nur. Die schrumpfende Anzahl der Arztpraxen wird mit Millionen gesetzlich versicherten Flüchtlingen geflutet. Daran verdient die GKV nichts. Gleichzeitig werden die Ärzte nicht mehr genügend PKV-Versicherte behandeln können, die Geld bringen.
    Das alles wird in nur einer „Einheitskrankenversicherung“ enden. Gleich für alle, außer den Superreichen.
    2016 werden sowohl für GKV- als auch PKV die Beiträge steigen.

    „Schlange stehen“ wird wieder zum täglichen Erscheinungsbild gehören, da die Amtsärzte die Flüchtlingsmassen nicht mehr behandeln können.
    Unser medizinisches Bereitschafts- und Versorgungszentrum (bisher nur für Akutfälle und Versorgung am Wochenende) bekommt nun zusätzlich die Aufgabe der Flüchtlingsbehandlung. Für alle Wochentage.
    Da kann man sich dann um 7.00 Uhr anstellen, damit man am Abend um 18.00 vielleicht drankommt.

  94. #129 HBS (06. Sep 2015 12:22):

    NTV – heute vormittag:
    „Jubelkolonnen“ johlend, kreischend, lachend begrüßen am Münchner Bahnhof die Flüchtlinge.
    3 davon grüßten übrigens mit erhobenem „ISIS-Finger“ zurück.
    Vor dem Bahnhof eine völlig Durchgedrehte mit sich überschlagender Stimme:
    „Wir müssen, wir sind verpflichtet ihnen alles zu geben – alles was wir haben.“

    Das kann nur eine Bedröhnte oder aus der Nervenheilanstalt Entflohene gewesen sein.

    Die Stimmung und Meinung wird sich erst dann ändern, wenn die „Welcome-Refugees“ ihre Barbaren-Mentalität offen an den Tag legen.

  95. @ #135 Biloxi (06. Sep 2015 12:26):
    Zitat daraus:

    Kurz zusammengefaßt: Hunderttausende von Flüchtlingen wollen dem Elend entkommen, sie wollen nicht in Ländern bleiben, die ihnen Sicherheit für Leib und Leben gewähren, sie wollen nicht in welches Land der EU auch immer, sondern sie wollen nach Deutschland, das sie aus dem Worldwide Web als reiches, großzügiges Land kennen.

    Wir wissen das schon lange. Unsere Politiker natürlich auch; sie geben es nur nicht zu, weil sie wissen, dass dann hier die Stimmung kippen könnte. (Natürlich auch, dass dann D wieder das Nazi-Mäntelchen übergezogen bekommt.)

  96. Sag soeben auf meinem 2. Monitor Euronews:

    In Ungarn setzen die Fluchlinge ihre Zeltlager in Brand, um so eine schnelle Weiterbeförderung nach GerMONEY zu erpressen.

  97. @ #132 Wunderland (06. Sep 2015 12:24):

    Zudem, viele kommen mit irgendwelchen Gepäckstücken hierher.
    Wird nicht kontrolliert.
    Was ist alles darin eingepackt???

  98. @ #134 Maria-Bernhardine (06. Sep 2015 12:24):

    Dem Typus nach sind das in diesem Fall „Balkanesen“.

    Aber schon richtig: Völlig verfettete Pakistani oder Inder sah ich heute früh. Der Mann, etwa 50 plus, mit einer Wampe die ca. 20 cm über dem Hosenbund schwabbelte.

  99. 100.000e Männer die angeblich alle Ingenieure und Atomphysiker sind sollen gefälligst ihr eigenes Land aufbauen und zivilisieren.

    Das sind Moslems die Deutschland únter die Kontrole des Islam bringen wollen.

    Wir werden von Versagern regiert, die unser Land in die Hände des Islam fallen lassen.
    Es wird soweit kommen dass wir dafür mit unseren Steuergeldern bezahlen müssen.

    Wir sollten diesen Männern ihre Smartphones wegnehmen und sie zwangsverpflichten zusammen mit Putins Truppen die bald in Syrien einrücken kämpfen zu lassen, die sollen gefälligst Verantwortung für ihr eigenes Land zu übernehmen, statt unsere Sozialsysteme und den Wohnungsmarkt auszusagen.

    Wir haben in Deutschland noch nicht mal das Geld um das Kita Personal angemessen zu bezahlen, also kann es auch nicht sein, dass wir Männer unterstützen, die ihr eigenes Land im Stich lassen.

  100. Der Wahnsinn wird noch lange andauern.
    Ich gebe nicht viel auf Berichterstattung – egal aus welcher Quelle, ich sehe mir die Dinge lieber selbst an, mit eigenen Augen.
    Eine halbe Autostunde ist eine LEA, allseits bekannt durch die Medien, auf Video’s findet man darüber auf den bekannten Portalen.
    So manches als „Hass-Video“ betiteltes Stück kann man als Augenzeuge mit ruhigem Gewissen als noch arg schöngefärbt bezeichnen.
    Teilweise (nicht generell oder gar grundsätzlich!) schei..en die Menschen aus dem Fenster, nicht zu fassen.

  101. Hat jemand ein Video für mich über diesen ISIS-Finger? Kenne den nicht, oder vielleicht doch wenn ich ihn sehe.

  102. #132 Biloxi (06. Sep 2015 12:26)

    Wahrlich ein Hammer.

    Endlich wird mir klar, daß es nicht darum geht, daß die nach Europa einwandernden Menschen, darunter Familien mit Kindern in der Minderheit, nach Deutschland wollen, sondern sie sind beauftragt und finanziert von den Wohlfahrtseinrichtungen der arabischen Staaten, gezielt nach Deutschland einzuwandern. Dafür scheuen Saudi-Arabien und die Scheichtümer keine Kosten, die Mühen tragen die dem Islam unterworfenen, in ihren Ländern im Elend gehaltenen Muslime. Deshalb die Merkel-Poster. Woher haben sie diese? Woher haben sie das Geld für die Pässe auf dem Schwarzmarkt, für die Reise, ihre Ausstaffierung?

    Erinnert mich übrigens an die neue vertuschende und flankierende Sprachregelung, die mir in den letzten zwei Wochen in der Agitprop aufgefallen ist, wenn es um die Islam-Brigaden ging, die via Balkan-Ungarn-Österreich Richtung Deutschland rollten:

    „Sie wollen nach Westeuropa.“

    „Westeuropa“ als Verschleierungsbegriff für „Deutschland“.

    Was zur nächsten Frage führt: Was haben die Wachtel, Steinheini und Siggi mit den Saudis und dem Golfclub auf ihren letzten Reisen in die Region (hier auf PI begleitet) wirklich verdealt? Warum das sofortige „hier!“ und „wir nehmen sie!“ schreien, wenn die Brigaden anrollen? Das bereitwillige Reinlassen, sofort Ungarn und Österreich zugesichert?

    Wir, die Deutschen, werden verraten und verkauft.

  103. Das ist hinlänglich bekannt.
    Jeder (selbst die treudoofsten Gutmenschen !!!!) weiß, dass 70-80% der Asylforderer junge -meist muslimische- Männer sind. Das ist schon lange kein Geheimnis mehr!!!

    Vor ca. 2 Wochen stand bei uns in der Zeitung:
    Die Kleiderkammer der Inneren Mission in Bremen meldet „Herrenschuhe sind z.Zt. absolute Mangelware“ Begründung: Der aktuelle Flüchtlingsstrom, der überwiegend aus jungen Männer besteht.

  104. #134 Maria-Bernhardine (06. Sep 2015 12:24)
    Sehr eindrucksvolles Foto.

    Da sie hier wohl lebenslang zur Untätigkeit verdammt sein werden, dürfte sich der Leibesumfang bald vervielfachen.

  105. #143 T.F. (06. Sep 2015 12:42)

    Aber schon richtig: Völlig verfettete Pakistani oder Inder sah ich heute früh. Der Mann, etwa 50 plus, mit einer Wampe die ca. 20 cm über dem Hosenbund schwabbelte.

    Meinst du die hier? Über die habe ich mich schon gestern aufgeregt:

    http://img.welt.de/img/kommentare/crop146046396/720019930-ci3x2l-w780/Migrants-Seeking-Asylum-Arrive-In-Berlin.png

    Unterdessen geht die Fahrt in den Abgrund volle Pulle weiter:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145529161/Zuege-fahren-direkt-nach-Berlin-NRW-und-Baden-Wuerttemberg.html

  106. #133 T.F. (06. Sep 2015 12:24)

    Nun, so weit ich weiß, können Ärzte auch ihre Kassenzulassung zurückgeben und nur noch Privatpatienten behandeln, so wie es viele bereits heute schon getan haben.Diejenigen welche es (noch ) nicht tun wollen, können die ungeliebten Kassenpatienten an denen sie kaum etwas verdienen und nicht selten sogar zuzahlen, auch mit weit in der Zukunft liegenden Terminmöglichkeiten abschrecken. Die meisten Ärzte mit denen ich zu tun hatte, waren entweder reine Privatpraxen oder hatten zumindest eine eigene Telefonnummer nur für Privatpatienten.

    Meine Hoffnung, das es vielleicht doch nicht zu einer sozialistischen Bürgerversicherung kommt ist, dass alle Politiker, Wirtschaftsbosse, Entscheider, ja sogar die meisten Gutmenschen selbst, in der PKV versichert sind und keinerlei Interesse haben von ihren teilweise sehr hohen Einkommen 15,5 % für eine Basisversicherung auf Dritte-Welt-Niveau abzudrücken. Wenn es an die eigene Brieftasche und Privilegien geht, waren diese selbstlosen Weltretter in der Vergangenheit immer sehr egoistisch und darauf baue ich auch hierbei.

  107. #87 KDL (06. Sep 2015 11:43)
    Für mich sieht das eher so aus, als ob sie die in Budapest gereichten Lebensmittel ablehnen und in den Hungerstreik treten, um damit zu erpressen, sofort nach Deutschland zu kommen.
    Vor kurzem habe ich hier mal ein kurze Video ohne Ton und Text gesehen, auf dem man Horden sieht, die Getränke zertreten und auf die Gleise schmeißen. Mir war nicht klar, warum sie das taten, aber ich denke, das taten sie, um die Weiterfahrt zu erzwingen.

    http://www.liveleak.com/view?i=a72_1441482662

    Richtig. So war es auch schon an der griechisch-mazedonischen Grenze, als die Rot-Kreuz-Pakete abgelehnt wurden.

  108. #133 T.F. (06. Sep 2015 12:24)

    #109 joerny (06. Sep 2015 12:03):

    Das gesamte PKV- und GKV-System wird zusammenbrechen. Die AOK zuerst. PKV später als GKV, oder auch nicht für die, die es sich leisten können. Privaten Kassen fehlen häufig genügend große Rücklagen.

    In der Tendenz sehe ich das auch so.
    Allerdings wird das GKV-System mit allen Mitteln vom Staat (über Steuern also) aufrecht erhalten. Die PKV ist in dieser Form wegen der niedrigen Zinsen eher in ihrer Existenz bedroht.

  109. #109 joerny (06. Sep 2015 12:03):

    Völlig richtig. Manch ein Arzt, vor allem Allgemeinmedizin, Chirurgie, Haut-/Geschlechtskrankheiten und Neurologen, Frauenärzte und Urologen werden ihre Kassenzulassungen zurückgeben.
    Ich hätte z. B. als Neurologe auch keinen Bock täglich zig Traumatisierte zu behandeln, die womöglich einen mehrwöchigen Sanatoriumsaufenthalt einfordern. Oder auch als Allgemeinmediziner Medikamente gegen alles mögliche verschreiben, Überweisungen ausstellen.
    Weil sie sonst ihr Budget überschreiten und zuzahlen.

    Ferner sind Ärzte, insbesondere bei Notfällen, sowieso verpflichtet Ersthilfe zu leisten und ggf. auch weiter zu behandeln.

    Seit Terminvergaben nicht mehr bis in alle Ewigkeit gestreckt werden dürfen, mache ich angenehme Erfahrungen. In einer größeren Stadt. Sogar Orthopäde (zwecks allgemeiner routinemäßiger Feststellung meiner Schädigungen) mit 2-3 Wochen.

  110. Zitat Niemand lassen die Bilder vom Leid der Frauen und Kinder kalt, Zitat Ende

    Nur wo will man da anfangen und aufhören ? Was passiert in China ? Weil wir gute Geschäfte mit denen machen, wird alles unter den Tisch gekehrt.
    Das wäre eine endlose Welle von Flüchtlingen.
    Indien, Pakistan etc.. 2,8 Milliarden Menschen.

    Mehr als doppelt soviel wie Afrika, woher ja eine grosse Anzahl herbeiströmt und einige eben im Mittelmeer ertrinken und wir natürlich die Verantwortung tragen. Nicht die Kirchen; nicht die afrikanische Volksgemeinschaft; nicht die skrupellosen Firmen, die Rohstoffe abbauen lassen und Getreide in Afrika anbauen und exportieren lassen !!!
    Nein, wir, die selber ausgebeutet werden auf einem anderen Niveau tragen die Verantwortung. Auch für die Klamotten, die wir tragen. Wir lassen ja auch die Kinder die Jeanshosen herstellen und nicht der skrupellose Geschäftsführer der Firma X. Das Märchen, dass die teuren Hosen nicht unter schäbigen Bedingungen hergestellt wurden, glaubt auch nur der Konsument des Staatsfernsehens.

    Wie schon mal gesagt, gebt einfach jedem Welterdenbürger einen deutschen Pass und dann hat sich der ganze Quatsch erledigt.

    Und ob es Ausserirdische gibt oder Banane. Auf jeden Fall würde die in Deutschland Asyl erhalten. Frau Merkel würde sie begrüssen und Frau Nahles einen weiteren Segen sehen.
    Die spinnen die Römer !

  111. @ #45 Freya- (06. Sep 2015 11:12)

    OT

    Nagold-Hochdorf – Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt – Angestellte gefesselt

    OT-Anmerkung:
    Z. B. normaler Ladendiebstahl:

    Bei Diebstählen von Klaugranten bis zu 50€ kommt bei uns die Polizei zur Anzeigenaufnahme gar nicht mehr zum Geschädigten.
    (Mal bei den Ordnungsorganen nachhören, wie das von Ort zu Ort gehandhabt wird.)

    Etwaige Verfahren, die nur noch auf Antrag des Geschädigten erfolgen, werden wegen Geringfügigkeit eingestellt.

    Übrigens:
    Straffähig (Wertgrenze hier weiß ich nicht) kann nur vorsätzlich begangener Diebstahl werden. Fahrlässiger Diebstahl steht nicht unter Strafe.

    Bedeutet als ungefähr:
    Wenn man EINKLAUEN geht, dann bitte unter 50€ Euro und das paar Schuhe muss wohl aus Versehen in den Einkaufsbeutel gefallen sein und der USB-Stick wurde mit dem Kaugummi verwechselt und unabsichtlich in den Mund gesteckt.

  112. Erinnert mich irgendwie an Animalhording: Man nimmt erste ein Tier auf, dann hat man fünf, plötzlich sind es 20 und man verliert den Überblick, weil die sich auch noch vermehren. Der Horder kommt mit dem Füttern & ärztlichen Versorgung nicht mehr nach und hat auch oftmals nicht genug Geld dafür. Irgendwann werden Nachbarn darauf aufmerksam, weil dessen Bude stinkt und rufen das Ordnungsamt und den Tierschutz, damit die verwahrlosten und unterernährten Tiere in Obhut genommen werden können. Leider klappt das bei dem Flüchtlingshording in D. nicht, denn die Kräfte, die das Eindämmen müssten, sind selber im Hordingwahn. Natürlich werden wir durch die Bilder manipuliert: Und würde man dann auch noch ehrlich sein und zugeben, dass die Mehrheit der jungen Männer keinerlei Bildung/Ausbildung besitzen, wäre man endlich nah an der Realität. Stattdessen wird abgefeiert, dass zehntausende neue Arbeitsplätze in der Asylindustrie entstehen würden. Leider vergisst man zu erwähnen, dass die Jobs alle aus Steuergeldern bezahlt werden und leider nix produziert wird (außer noch mehr Neubürger).

  113. Es ist die Not die die jungen Burschen zu uns treibt!
    Viele haben noch nie eine Frau unverkleidet gesehen.
    Sie kommen aus Gesellschaften mit drastischem Frauenmangel.
    Denn in deren Heimatländern können sich begüterte Männer im Extremfall 500 Hauptfrauen kaufen (Saudi Arabien).
    In de SSharialändern sind 4 Hauptfrauen normal.
    In den christlichen Ländern AFRICAS bis zu 16 Hauptfrauen (König von Botswana).
    In UGANDA sind 8 Hauptfrauen und 70 (überlebende) Kinder nicht ungewöhnlich.
    Da aber weltweit evolutionsbedingt 5 % weniger Mädchen geboren werden sind die leer ausgegangenen Burschen gezwungen sich nach DEUTSCHLAND zu begeben.
    Um hier den Bedarf der „Willkommensdamen“ zu stillen!
    Bei mind. 2 Millionen frischer testosteronangereicherter Jungbullen sehen unsere „Wallküren, Jungwillkomminnen und Matronen“ einer rosigen Zukunft entgegen.
    Würden nur junge, liebesbedürftige Mädel zu uns strömen, die Grenzen wären schon lange DICHT!
    Merke:
    ein MATRIACHAT, bestehend aus KANZLERIN, KRIEGSMINISTERIN, FAMILIENGENDERMINISTERIN, MINISTERPRÄSIDENTINNEN und INTEGRATIONSMINISTERINNEN, ist weder WILLENS noch in der LAGE ein Land vor zudringenden Jungmänner zu schützen!

  114. @#142 Sic Semper Tyrannis (06. Sep 2015 12:37)

    Das mit den Windeln und den Pfirsichen spricht ja wohl Bände. Ich sag nur Germoney.

  115. @ #60 Klara Himmel (06. Sep 2015 11:24)

    @#47 T.F. (06. Sep 2015 11:19)

    In Österreich beantragten ganze 20 (zwanzig) Asyl.

    Die haben in Geographie nicht aufgepasst und dachten die wären schon in Deutschland weil dort Deutsch gesprochen wurde.Zitat

    Die wissen oft gar nicht was Geographie bedeutet. Es wurde schon einmal in Tunesien getestet. Befragte Flüchtlinge sagten „Dschörmoney, only Dschörmoney gut – gehe Asiel mache gut“ … dann sollten sie das „Dschörmoney“ auf der Landkarte zeigen: „aaah Dschörmoney“ und zeigt auf Skandinavien und irrt weiter nach Island. Dann „hier Dschörmoney“ und macht einen Fingerkreis vom Baltikum über Ungarn, Tschechien, Deutschland bis nach Frankreich.

    So gehts auch.

  116. Wir helfen horde von muslimen , aber in Pakistan helfen sie nicht mal ihren eignen burgern . Warum , sie sind christen ? ? ? ! ! ! . . http://www.jihadwatch.org/2015/08/pakistan-christian-flood-victims-forced-to-convert-to-islam-become-slaves-to-muslims-or-die .

    Aber wir hier in Europa/Scandinavia sollen fur allen diesen fluchtlinge aus der muslimishe welt sorgen . . http://www.news.at/a/flucht-syrer-golfstaaten . . , fluchtlinge die nicht enimal die reichen Gulf Staten haben wollen . Naturlich nicht , die fluchtlinge ist ein Trojanisches Pferd . . . X( .

  117. #167 brontosaurus (06. Sep 2015 13:09):

    Die werden so weiterleben wollen wie bisher. Und nehmen sich hier ebenso Haupt- und Nebenfrauen.
    Und so werden wir nach und nach zu einem negriden Menschentyp heruntergeneriert.

    Aber es gibt halt Frauen die die kindlich-verpielte und dennoch dominierende Art, bzw. primitive Liebhaber mit tierischen Urinstinkten mögen. Und natürlich auch deren Reproduktionsorgane. Bekanntlich ist ja hier oft das verbaut, was Europäer im Hirn eingebaut bekommen haben.

    Man darf gespannt sein, wie sich die HIV-Rate entwickelt. Offiziellen Angaben nach soll jeder dritte Schwarzafrikaner infiziert sein.

  118. #169 T.F.

    Ohne Googlemaps auf Smartphone würden die Dschörmoney gar nicht finden. Deshalb haben auch alle Smartphones dabei. Darüber erhalten sie auch via Facebook ihre Instruktionen der „Schlepper“, bzw. ihrer Offiziere.

  119. Nachdem ich vom Heise-Forumsmoderator wegen eines kritischen Kommentars im Telepolis-Forum zum Thema „Flüchtlinge“ angepöbelt und mit Ausschluss bedroht wurde (während die Einwanderungsfans, Lieblinge der linken Heise-Leute wie z.B. „Hal Faber“ alias Detlef Borchers, natürlich stets schreiben können, was sie wollen inklusive perfider Beleidigungen), habe ich sofort 70 Euro an PI-News gespendet. Ich denke, das werde ich ab jetzt regelmäßig tun. Danke, Heise-Forumsmoderator, für die gute Anregung!

  120. # 114 T.F.

    Ergänzung:

    Die Werbung für D reicht ja wenigstens in die 70er zurück.
    Die damaligen Krimiserien, in denen überwiegend reiche und/oder kinderlose Personen spielten, wurden ja mit Gewinn auch nach Afrika verkauft!

  121. Laut Zetsche (DB-Boss) seien die meisten Zugereisten ja jung, gut ausgebildet und hochmotiviert.
    Scheint ja grad als wäre das Bedienen eines Smartphones nebst dem überrennen von Barrikaden die notwendige Qualifikation um bei Daimler Auto’s zu bauen.
    Wenn dem so ist, steht der letzte Stern vor meiner Tür.

  122. @ #166 Warum nur (06. Sep 2015 13:09):

    Gar nichts wird es mit den „Jobs“ werden.

    Ab 2030/2040 werden ALLE den verstärkten Einsatz von Robotern zu spüren bekommen. Sowohl der Migrant mit Flüchtlingsqualifikation als auch der deutsche „Willi“ mit 20jähriger Berufserfahrung als Mechatroniker, oder „Gisela“ die Pflege- oder Callcenterkraft.

    Bereits ab 2030/2040 werden in Europa mindestens 47%; in den USA gar fast 60% ALLER Arbeitsplätze der Robotertechnik zum Opfer fallen. Egal ob in der Produktion, im Büro und in der Dienstleistung.

    Hiesige Unternehmen haben diesen Trend schon offiziell bestätigt. Die Politik gibt dies natürlich nicht bekannt. Der deutsche Michel interessiert sich oft auch gar nicht dafür.

    Die hiesigen, jedoch nicht mehr benötigten , Fachkräfte können sich dann mit den Un- bzw. Niedrigqualifizierten prügeln. Wer am Ende überlebt, der darf beim Arbeitsamt die Fenster und Treppen putzen. Das garantiert wieder so wie früher für 4,80€ die Stunde o. ä.

    Vorbei ist es dann mit der „Jobwunder“-Lüge.

    (Gestern kam erst ein Bericht über eine russische Technologie- und Computermesse. Einige mögen noch diesen drehbaren Zauberwürfel mit den verschiedenfarbigen Segmenten (Viereckmodulen) kennen.
    Nun:
    Jeder aus dem Zuschauerkreis durfte den würfel nach Belieben verdrehen … der Roboter drehte ihn in 20-30 Sekunden nach Farben sortiert wieder richtig zusammen.)

  123. @ #173 Martin Heudorf (06. Sep 2015 13:44)

    Laut Zetsche (DB-Boss) seien die meisten Zugereisten ja jung, gut ausgebildet und hochmotiviert.

    Was soll der Mann auch anderes sagen? So erwarten es die Öffentlichkeit, die Politik (immer noch Inhaber der Bahn) und die Bahnfahrer. Darunter auch die Grünlinge und dauerstudierenden Strickpullover.

    Der Herr Zetsche sollte einmal einen großflächiges Praktikum durchführen. 2 Wochen oder so. Ab 6 oder 7 Uhr bis 15 oder 16 Uhr und 2 x die Woche Spät-/Nachtschicht.
    Mal gucken, wie viele nach 1 Woche noch kommen.

    Dann reden wir weiter.

    Gestern Filmbericht aus einer Schloß- und Beschlagfabrik. Welche aus Eritrea / Sudan machtn ein 2tägiges Schnupperpraktikum um zu Montieren, bzw. zu sägen, feilen und verpressen.
    Kommentar von einem:
    „That is not good, I feel not gut, but I think, I have to do that!“
    (Das ist nicht gut, ich fühle mich nicht gut dabei, aber ich denke, dass ich das machen muss.)
    Also Riesenbegeisterung.

    >>>>>>>>>>> Mehrfach bekam er gezeigt, wie er eine Metallhandsäge zu halten und bedienen hat <<<<<<<<<<<< und wie er einen Vierkantmetallstab im Schraubstock einzuspannen hat.
    Was macht der?:
    Spannt ein, so dass der Stab 20cm rausguckt, hält die Säge nicht etwa mit einer Hand am Griff und und mit der anderen am Ende des hinteren Bügels.
    Nein, mit beiden Händen am vorderen Bügel. versucht das weit ausgespannte und vibrierende Stück zu sägen und biegt den Bogen mal nach links mal nach rechts. Was natürlich nicht geht, das Sägeblatt verkantete sich alle paar Sekunden.
    Also dämlich hoch 3.

  124. Ja, das kenne wir ja schon.
    Einer von 10 Praktikanten erwies sich als geeignet (und gewillt!) bei uns im Werk einfache Tätigkeiten auszuüben.

  125. In Dauerschleife wird weiter propagandisiert: Soeben in SWR: mehrere Hunderte Asylwerber in Baden Württemberg angekommen…
    „…kamen unter anderem aus Syrien, Afghanistan und dem Irak“
    (die Nicht-Kriegsländer, aus denen viele Invasoren kommen, werden also taktischerweise verschwiegen um das Radiovolk weiter einzulullen…)
    Siehe auch hier Stuttgarter Zeitung: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlinge-aus-ungarn-in-baden-wuerttemberg-endet-lange-odyssee.93678589-ec3f-4cb0-a3ff-b215bd61137c.html
    „Baden-Württemberg will 1300 Flüchtlinge aufnehmen. Das Regierungspräsidium Freiburg bringt die Flüchtlinge unter anderem in einem Hotel in Sasbachwalden und in ehemaligen französischen Soldatenwohnungen in Donaueschingen unter.“
    (Hotel= nicht mehr wie maximal 2 Personen im Zimmer, die alle ihr eigenes Bad haben!!! Jetzt stellt euch mal vor: So ein völlig ungebildeter Strauchdieb, wie der barfüssige Neanderthaler, der da seine Frau incl. Baby auf ein Zuggleis geworfen hat und einen Affentanz aufgeführt hat, vermute mal der kann weder lesen noch schreiben und war maximal Ziegenhirte oder Reinigungskraft. Und der kommt mit seiner jaulenden Kopftuch-Querulantilla und dem Baby zu dritt in ein extrem sauberes HOTELZIMMER mit frisch gemachten Betten, einer Sitzgruppe, neu renoviertem Bad, Schränken, Tischen, TV, Garderobe etc. in Sasbachwalden!! Die weinen doch dann wieder aber vor Freude und wie blöd Deutschland ist, die wie Staatsgäste zu beherbergen! Sowas hat der noch nie in seinem Leben gesehen, das ist für den mehr als eine Luxus-Suite für einen Ministerpräsidenten. Der fühlt sich doch wie King-Käs! Deswegen schreien die alle „Merkel-Merkel“ – neben Allahu Akbar! Die bösen bösen Ungarn, da bekamen wir gar nix, die Rote Kreuz (= Kuffar!) Notfallnahrung und deren Wasser haben wir harsch abgelehnt aber hier “
    Die CSU wacht langsam auf, natürlich viel viel zu spät und kritisiert schüchtern diesesn CDU Kurs… während die SPD (Fahimi-klar!) den Willkommens-Wahnsinn von Merkel weiterhin gutheisst…
    Und um genau den Titel „Falsche Bilder“ dieses Threads wieder einmal exakt zu bestätigen, klicke man obige kleine Bildgallerie an: Die bringen es fertig von 7 Fotos 6 mit Kleinkindern zu präsentieren
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/gallery.fluechtlinge-aus-ungarn-in-baden-wuerttemberg-endet-lange-odyssee-param~7~6~0~6~false.93678589-ec3f-4cb0-a3ff-b215bd61137c.html
    (Kunststück das erste ist ein Straßenbild mit Autos) um so geschickt weiter zu dramatisieren bzw. zu beeinflussen, es waren sicher auch Fotos nur mit Männern dabei, jene wurden aber aussortiert!!!

  126. @ #180 Klara Himmel (06. Sep 2015 14:04)

    Normalerweise schreibe ich ungern in nachfolgende Richtung.

    Zu

    Die macht …

    Diese Trulla macht womöglich auch noch ganz andere Dinge mit den männlichen Flüchtlingen.
    So erweckt sie optisch den Eindruck.

  127. #96 George Orwell (06. Sep 2015 11:54)

    „vorwiegend junge Männer“

    Notgeile rotgrüne Gutfrauen jubeln – 100% natürliches Macho-Frischfleisch

    Klar, die hausen womöglich auch gleich 2 oder 3 von denen ein.
    ich gebe es zu: Natürlich habe ich auch schon mal in diverse Porn-Seiten reingeguckt.
    Evtl. dort mal unter Suchbegriff
    Monster Cock
    oder
    Giant Cock
    schauen.
    Nicht gefälscht, nicht getrickst:
    Manche Dämchen mögen pro Ausstoß einen 1/4 Liter der nahrhaften weißen Flüssigkeit gut finden.

  128. @ #70 Looser
    Berliner macht was.
    Ihr seit am Brennpunkt.

    In Berlin ist die Stimmung gänzlich pro Moslemansturm. Kritik wird wie anderswo auch als nazi, rächzz oder unmenschlich denunziert. Der regierende Bürgermeister Müller meint sinngemäß, immer her mit der Invasion. Wir können noch viel mehr aufnehmen. Es herrscht der komplette Wahnsinn. Widerstand zwecklos. Borginvasion – und alle klatschen.

  129. #9 zarizyn (06. Sep 2015 10:38)

    das Hamburger Abendblatt fragt auf der Titeleite der Samstags Ausgabe in großen Lettern: “ Was tun ? “

    Direkte Familienmitglieder (auch Kinder unter 16) von Schleppern einknasten und die tatsächlichen Schlepper damit zwingen / erpressen, mindestens die 80-90% Wirtschaftsflüchtlinge dorthin zu bringen, wo sie sie hergeholt haben.

  130. #172 T.F.
    Die Vergewaltigungsrate im KONGO soll bei 100 % liegen.
    In South Africa bei 50 %.
    In Schweden bei?
    Letztens erzählte eine über 70 Jahre alte ex Lehrerin wie sie einen 40 Jahre jüngeren Neger bei einer mit einem 30 Jahre jüngeren Neger verheirateten Freundin kennen und lieben lernte.
    Das sie nur dessen Nebenfrau war störte sie nicht.
    Einmal im Jahr besucht sie dessen Kraal der ohne fließend Wasser und Strom ist und hält den ganzen Clan übers Jahr finanziell aus.
    Diese Dame schwärmte von der ungeheuren Potenz dieser Naturmenschen!

  131. Um ein Volk ausrotten bzw. dessen Land zu erobern müssen folgende Vorraussetzungen erfüllt sein:
    Es muss aus GEBÄRFAULHEIT,KINDERHASS oder ABTREIBUNGSLUST ein Großteil der eigenen Kinder entweder erst garnicht gezeugt oder schon im Mutterleib getötet werden!
    Es muss eine pädofaschistische inländerhassende „Elite“ an die Macht kommen.
    Die Strasse muss von rotfaschistischen Schlägerhorden beherrscht werden.
    Treffen diese Vorraussetzungen zu werden sich die seit Urzeiten anrennenden und wegen der Vielweiberei überaus fruchtbaren Urwald- Steppen und Herdenvölker leichtes Spiel bei der Eroberung und Auslöschung der Ureinwohner haben!

  132. #190 brontosaurus (06. Sep 2015 14:32)

    Stimmt, diese Negervorliebe und deren mitunter beachtliche Potenz führt auch hierzulande viele in Versuchung. O. K. – was man u. U. nicht im Hirn hat, hat man ein Stück tiefer sitzen. Bei entsprechend einfach konstruierten und kurzdenkenden Frauen oder solchen die sexsüchtig sind, kann ich diese Vorliebe gar verstehen.

  133. Also ich finde die pornolastigen Motive hier für absolut unangebracht!
    Das mag ja schon durchaus sein dass die ein oder andere Dame da glänzende Augen bekommt – diese Variante stellt dennoch die Minderheit der Befürworter dar denke ich.

  134. Nochmal zu Sasbachwalden, da ich dieses kleine hübsche Dorf kenne als Kleinod im Ortenaukreis mit traumhafter Aussicht aufs Tal und einfach herrlicher Natur!
    In so einem Dorf 300 Räffjutschies einzuquartieren ohne jede Vorwarnung der Einheimischen, empfindet auch der Bürgermeister als dreist:
    Der Bürgermeister, Valentin Doll, fühlt sich vom Regierungspräsidium „überfallen“.
    „Es wurde auch kein Antrag gestellt, den Bebauungsplan zu ändern! Die kommunale Planungshoheit wurde bewusst übergangen!!!“

    Man beachte im Video Bärbel Schäfer, Regierungspräsidum Freiburg „Wir haben nicht mehr die Zeit zum Diskutieren!“
    sprich: Wir befehlen, IHR HABT DIE LEUTE GEFÄLLIGST AUFZUNEHMEN UND SIE UNTERZUBRINGEN; EGAL OBS PASST ODER NICHT!
    Und natürlich auch egal ob die Bevölkerung Einwände hat und egal was als Folge passiert in den kleinen Ortschaften mit ausschliesslich „offenen“ Höfen, Landwirtschaft, maximal zweistöckigen Häusern, Gärten und exzellenten Zugangsmöglichkeiten zu fremdem Hab und Gut…
    Und einmal mehr, Ihr wisst es schon alle aber bitte weiter verlinken: NUR MÄNNER; NUR MÄNNER- NUR MÄNNER!!!
    Bitte schaut das kurze Video an (nur 1:49) – Propaganda-Meisterstück vom feinsten:
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/neue-beas-in-freiburg-und-sasbachwalden-kommunen-ueberrumpelt/-/id=1622/did=16106726/nid=1552/m40bzd/index.html
    „Stundenlang harren die Wällkamm Räffjutshiies Frauen aus um zu winken!“ danach NUR MÄNNER, aha endlich kommt EIN Mann mit KIND, dem folgt die Kamera hinterher, danach zum Boden gefilmt, Turnschuhe von NUR MÄNNERN! In der Aufnahmehalle dann wieder: NUR MÄNNER!!! – Frauen sieht man dann nur am Schluss bei den Wällkamm-Plakatmalern…

  135. Was??? Es kommen nicht nur junge hübsche Witwen mit ihren Töchtern aus Kobane?

    Was ist mit den hübschen, jungen, kopftuchlosen Mädchen in den „Willkommensklassen“? Ist das etwa auch ein Fake?

    Für wie DUM(M)PF wird man da eigendlich verkauft? Ehrlich – manchmal könnte mir was ganz anderes in der Hose aufgehen…

    Übrigens grade in der Badischen Zeitung gelesen:

    150 Flüchtlinge in Karlsruhe verschwunden

    Dass nur 100 Flüchtlinge am Samstag in Freiburg ankamen, verwunderte das Regierungspräsidium. Eigentlich rechnete die Behörde mit 250. Fünf Busse standen bereit – doch 150 Flüchtlinge waren in Karlsruhe plötzlich nicht mehr auffindbar. „Wir wissen nicht, was mit denen passiert ist“, sagt Karl Dorer vom Regierungspräsidium, der für den Betrieb der BEA verantwortlich ist. Da sie nicht registriert seien, könne auch die Polizei nicht nach ihnen suchen. „Als die gehört haben, dass sie in Bussen nach Freiburg gefahren werden sollen, sind sie verschwunden“, so Dorer. Illegal sei das nicht, denn da sie offiziell noch nicht registriert sind, könne man ihnen auch nicht vorschreiben, wo sie sich aufzuhalten haben.

  136. Wer bezahlt eigentlich die Willkommens-Klatscher? Werden die auch Busweise herangekarrt wie Gegendemonstranten?

  137. @#197 Martin Heudorf (06. Sep 2015 15:06)

    Wer bezahlt eigentlich die Willkommens-Klatscher?

    Die sind so dumm und naiv und machen das glaube freiwillig.

  138. #138 WoistunsereMacht

    Du hast gestern in einem anderen Gesprächsfaden eine Frage gestellt, die ich dir hier beantworten werde:

    80% sind nicht in der Lage besorgniserregende Nachrichten zu verarbeiten. Diese 80% fahren einfach ihren präfontalen Cortex herunter, wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert werden. Wenn du also das nächste Mal Bekannte mit realen und besorgniserregenden Sachverhalten konfrontierst, und diese Bekannten das von dir Gesagte als Verschwörungstheorie, Fake oder Schwarzmalerei beiseite wischen und sich stattdessen „unterhaltsameren“ Dingen zuwenden hat das hat nichts mit dir zu tun! Die Mehrheit lebt in einer von den Mainstreammedien induzierten linksgrünen Fantasiewelt, die von Wissenschaftlern als „unrealistischer Optimismus“ bezeichnet wird. Die Verdrängen alle schlechten Nachrichten die sich nicht mit ihrer Wohlfühlwelt vereinbaren lassen. Bestes Beispiel, die hirnlosen Klatscher in München und Saalfeld (Linke, Antifa, Gutmenschen usw.), die haben wahrscheinlich nicht einmal mehr einen präfontalen Cortex.

    Siehe hier:
    http://io9.com/5848119/do-eternally-optimistic-people-just-have-malfunctioning-frontal-lobes

    Solche Leute kannst du nur sehr behutsam an die Wahrheit heranführen, du hast es wohl „übertrieben“ mit allzu viel Wahrheit, da machen die halt einfach dicht.

  139. Soeben auf ntv ein Bericht über den nicht abschwellenden Strom von „Flüchtlingen“.
    Und na klar : 80 % davon junge,smarte Männer mit neuesten Smartphones.
    Was mir aber immer wieder bei diesen Berichten auffällt :
    Die Frauen tragen nicht nur pflichtgemäß Kopftuch oder Hijjab,sondern sie hatten wohl trotz der angeblich schlimmen Flucht sehr viel Zeit,sich mit ihren Kopftüchern modisch zu schnmücken.Scheint wohl doch nicht so schlimm zu sein mit der „Flucht“.

    Kleiner Vorschlag am Rande : Wie wäre es denn,am Münchener Hbf nicht nur Wasser und Lebensmittel an die „geretteten“ zu verteilen,sondern den Musliminnen mal ein paar gebrauchte modische Highheels zu überreichen ?
    Mal sehen,ob sie zugreifen…

  140. #2 Stolzer_REP-Waehler (06. Sep 2015 10:25)
    Wer noch immer so naiv ist und meint, es wären nur linksgrüne Gutmenschen, die Deutschland mit Flüchtlingen fluten wollen, wird vielleicht hier eines besseren belehrt:

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.dieter-zetsche-daimler-chef-will-fluechtlingen-chance-geben.60c23508-d57f-4c5a-ae49-ee0f9d9cc492.html
    Dieter Zetsche Daimler-Chef will Flüchtlingen Chance geben
    red/dpa, 06.09.2015 08:01 Uhr
    „Genau solche Leute suchen wir doch.“ Daimler braucht Fachkräfte – und hofft, sie in Flüchtlingsheimen zu finden. Konzernchef Zetsche will aktiv um Flüchtlinge werben. Indes fordert Porsche-Chef Müller mehr Engagement aus der Wirtschaft.

    „Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens.
    http://www.glanzundelend.de/auswahl/marxengelszitate.htm

  141. #201 Smyrna

    Ja, Christen kommen überhaupt nicht. Was kommt sind Moslemmänner (Zigeuner mal ausgenommen), und wenn Frauen dann Moslemfrauen, die Tragen schließlich auf den Photos alle Kopftücher.

    Mir kann keiner mehr was vormachen, Fakt ist:

    Es findet eine gezielte Islamisierung von Deutschland statt. Und diese findet organisiert statt, mit Sicherheit hängen da die Türken mit drin, eventuell auch die Moslembrüder die international überall Moslems werben sich in Richtung Deutschland aufzumachen. Womöglich auch mit uns befreundete Staaten im Westen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/geostrategische-hintergruende-migration-als-waffe-provozierte-fluechtlingsstroeme.html

  142. #204 Stolzer_REP-Waehler (06. Sep 2015 15:29)

    Es gibt noch Hoffnung! IS plant Anschläge auf westliche Regierungen! Zivilisten sollen verschont bleiben.
    —————————————

    Das wäre die Willkommensbotschaft, die sich Berlin’s Vasallen redlich verdient haben.

  143. #200 BePe (06. Sep 2015 15:20)
    #138 WoistunsereMacht

    Danke BePe, das wollte ich gestern schon schreiben, es war schon sehr spät.

    Man darf Strunzbunte nur Kaffeelöffelweise ganz vorsichtig mit der Realität konfrontieren und auf keinen Fall einen Knaller zu Anfang.

    Ich fange meistens an mit „Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” Was hältst Du davon?“

    Die Tötungsverse wie 47:4, 9:111, 2:191 usw. sind für den Anfang viel zu belastend. Die kommen erst im Verlauf. Dann fällt Denen auch die Kinnlade runter.

  144. Natürlich sind die Frauen und Kinder bei den „Flüchtlingen“, die das Fernsehen selektiv zeigt, die Ausnahme, sie machen, wenn es hochkommt, vielleicht 20% der „Flüchtlinge“ aus. Aber 80% der sogenannten „Flüchtlinge“ sind Männer, Männer, Männer.

  145. Diese ganzen Katastrophenszenarien zeichnen ein völlig falsches Bild.

    Da behauptet einer glatt, im Jahre 2050 würde eine Milliarde Afrikaner nach Europa aufbrechen.

    So ein Unfug!

    Als ob es in wenigen Jahren hier in Europa noch was abzugrasen gäbe. Selten so einen Stuß vernommen.
    Außer Schietwetter und Unkraut wird es hier zwischen dem ganzen Raubgesindel nämlich nichts mehr geben.
    Was sollen Glücksritter aus der Dritten Welt in der Dritten Welt?

  146. #208 Der boese Wolf

    lies dir mal das hier durch, der war übrigens am Bahnhof in Saalfeld und hat sich die Irren live angesehen und mit ihnen gesprochen:

    Ein Deutscher kommt nach 1 Monat Urlaub nach Deutschland zurück und versteht die Deutschen nicht mehr:

    „Wo bin ich denn hier gelandet, wer hat die alle dressiert?“

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=368316

  147. #203 Schüfeli

    Vor allem die grünwählenden Mütter sollten sich das ansehen. Etliche Mütter werden sich von ihren Söhnen frühzeitig verabschieden müssen. Und etliche Töchter wird es auch erwischen.

  148. Die Frage muß erlaubt sein: Was verspricht sich „unsere“ Regierung von ihrem Verhalten?
    Sind es nur Gutmenschen die die Gefahr nicht sehen oder sehen wollen?
    Vermutlich stehen eher handfeste finanzielle Interessen dahinter. Vermutlich hofft man das die „Asylanten“ später einmal Druck auf den Arbeitsmarkt ausüben und für Mindestlohn,oder möglichst weniger,dem kapitalistischen System zu Verfügung sehen. In der Gier nach billigen Arbeitskräften werden alle Gefahren ignoriert und Deutschland bedingungslos an den Islam ausgeliefert. Falls es das nicht ist, stehen sicher andere finanzielle Interessen dahinter, an Gutmenschentum oder gnadenlose Dummheit glaube ich, bei unseren „Volksvertretern“ dann doch nicht!

  149. #100 Tritt-Ihn (06. Sep 2015 11:57)
    Seht mal her!

    Syrien: 21,0 Mio. Einwohner
    Afghanistan: 30,5 Mio.
    Jemen: 24,5 Mio.
    Libyen: 6,2 Mio.
    Eritrea: 6,5 Mio.

    Das sind 90 Mio. Menschen, die als Flüchtlinge in Deutschland anerkannt werden, wenn sie es bis hierher schaffen!

    Alle anderen Länder winken sie durch!
    Das ist Wahnsinn!

    Das wäre doch klasse
    Allesamt Interessante Länder
    Diese werden geräumt und alle kommen zu uns.
    Die Gutmenschen bleiben mit denen hier .
    Dazu alle Muslime inkl.,Arabergangs.

    Wir gehen in diese Länder und bauen die auf.
    In 20 Jahren sind dort blühende Landschaften und hier alles abgehackt

    Die Linksfaschisten können dann in dem Deutschland Ihrer Träume leben

  150. #219

    Und das überhaupt ALLERGEILSTE!!!

    Hast Du das gesehen?

    Die Merkel-Bilder sind plötzlich ZERKNITTERT!!!

  151. #220 Micha Kern
    #219

    Unsere Mainstreammedien sind in Falle der Asylinvasion längst im totalen gleichgeschalteten Kriegspropaganadamodus. So gleichgeschaltet, und völlig verlogen wie derzeit wird nur in Kriegszeiten berichtet.

    Gleiches gilt für den Umgang von Politikern und Mainstreammedien mit dem Feind, also all den Deutschen die kritische Fragen stellen auf die Politiker keine Antwort haben. Diese Feinde werden verbal entmenschlicht (Pack etc.), sie werden gesellschaftlich und wirtschaftlich vernichtet, selbst das verprügeln durch gelenkte AntifaSA-Truppen haben wir ja schon. Nur die direkte Einweisung ins Lager oder das sofortige Erschießen durch fliegende Standgerichte nach Kritik fehlt noch.

  152. #216 AndreSchmd

    „Die Frage muß erlaubt sein: Was verspricht sich „unsere“ Regierung von ihrem Verhalten?“

    Die völlige und unkittbare Spaltung des Deutschen Volkes, und somit das ungestörte durchregiegieren mit der Stimmen der Ausländer, linken Deutschen und der bald das Wahlrecht erhaltenen Illegalen?

    Oder vielleicht ist die Erklärung einfacher. Vielleicht werden die meisten einfachen nur bestochen (Islam-Petrodollar), oder erpreßt (Stasi-Datei, Kinderschänder, usw., mal bei der NSA nachfragen).

    Oder einfach grenzenloser völlig entarteter Selbsthaß aufs eigene Volk. Es wird wohl eine Mischung sein.

  153. #222 BePe

    Ja, leider alles möglich…..auf jeden irgendwas ungesundes für das eigene Volk!
    Da kommt Endzeitstimmung in Deutschland auf, die anderen in der EU kriegen wohl noch recht zeitig die Kurve, wenn man z.B. unsere östlichen Nachbarn so hört.
    Augen zu und durch wird diesmal nicht funktionieren, Merkel war ja bisher mit der Linie recht erfolgreich. Aber nun ist das Ende der Fahnenstange erreicht.
    Das Ende für das deutsche Volk kommt nicht erst in der nächsten Generation, wie das SPD Mitglied Thilo Sarrazin vor 3 Jahren noch schrieb, sondern wohl ganz ganz wesentlich schneller.
    Wehe, wehe wenn ich auf das Ende sehe.

  154. # 72 Der boese wolf

    Keine Ahnung. Bin selbst Schweizer, mache mit bei Alpenréduit muslimfrei, einem ähnlichen Projekt aber für den österreichischen und schweizerischen Alpenraum.

    Super. Genau die mobilen, vom PC aus arbeitenden könnten eine erste Brigade sein. Ich wünsche euch Deutschen alle Kraft der welt. Ihr seid das wohl grossartigste Volk, das die Welt bisher hervorbrachte. Rettet wenigstens einen Teil davon.

  155. Das muss alles so gewollt sein,die Islamisierung des Abendlandes kommt von ganz oben,vielleicht ist es auch ein U.S.experiment,ma sehen was so ein Soziales System verträgt.

    SCHLUSS DAMIT!!!!

    ich will endlich mein Land zurück.

  156. „Samstag wurden nach Angaben von Maria Els, Vizepräsidentin der Regierung Oberbayern, 6780 Flüchtlinge in München gezählt. Am Sonntag seien von Mitternacht bis 7 Uhr morgens weitere 1200 gekommen, man rechne für den Sonntag mit zusätzlichen 4000 Menschen.“
    = nur an zwei Tagen also alleine in München 11980 mal freie Kost und Logis, ärztliche freie Vollversorgung, Krankenkassenkosten in Millionenhöhe… usw. usw.

  157. #2 Stolzer_REP-Waehler

    Nein es sind nicht nur Gutmenschen.
    Gutmenschen machen lediglich den großen Teil des Wahlviehs aus, die den Mist aus naiver Dummheit unterstützen.
    Da stecken viele Interessen hinter:
    – Die gesamte Linke, weil sie ein „neues Lumpen-Proletariat“ (Zitat Broder) braucht, um ihre Machtansprüche in Zukunft zu sichern
    – Stramm linke Ideologen (Marxisten, etc), die die Deutsche Kultur zerstören wollen. Die ist nämlich das größte Hindernis für ihre „Revolution der Arbeiterklasse“.
    – EU-Ideologen, die durch Hetergogenisierung der einzelnen Völker den Widerstand gegen eine EUdSSR brechen wollen
    – Die „Wirtschaft“, also gewisse Kreise aus Niedriglohn-Arbeitgebern, Teilzeitarbeit-Vermittlern, „Sparfüchsen“ (die die Ausbildungskosten dem Steuerzahler aufürden wollen), die Asyl- Migrations-, und Sozial-Industrie, Dolmetscher, Sprachlehrer, Vermieter, Immobilien-Makler, etc.
    – Internationale Großkonzerne
    – Neoliberale Globalisten
    – US-Militärstrategen wie Thomas Barnett
    – Türkische Großreichsphantasten (Erdogan)
    – Saudische Islam-Freunde
    – Muslim Brotherhood
    – IS und andere Jihadisten

    Wenn man nach der Anzahl geht, sind 90% verbödete Gutmenschen, die einfach rationalen Verstand und Emotionen nicht auseinanderhalten können und sich nur allzu leicht durch jeden Mist manipulieren lassen. 10% sind Leute, die knallharte egoistische Ziele verfolgen und dabei auch über Leichen gehen. Letzere bestimmen aber wo es lang geht, erstere sind nur das Wahlvieh.

Comments are closed.