machete-3Sachsen wird bunt: In Freiberg zwischen Dresden und Chemnitz hat ein 27jähriger libyscher „Flüchtling“ einen Angestellten angegriffen, einer Kassiererin mit Enthauptung gedroht und andere Mitarbeiter mit einer Machete sowie Pfefferspray bedrängt. Die herbeigerufen Polizisten konnten den Aggressvling, der sie attackierte, nur durch einen Warnschuß stoppen. Der mit Sicherheit moslemische Invasor hatte in der Kleinstadt schon tagelang für Unruhe gesorgt. Unter anderem griff der Eindringling einen Ladendetektiv an, nachdem dieser ihn beim Stehlen im Supermarkt beobachtet hatte. Die Staatsanwaltschaft lässt diese tickende Zeitbombe jetzt allen Ernstes auf freiem Fuß, da „keine Fluchtgefahr“ besteht. Ist der nicht ein „Flüchtling“? (Foto Symbolbild)

(Von Michael Stürzenberger)

Die Junge Freiheit berichtet über die unfassbare Reaktion der ganz offensichtlich völlig linksverdrehten Staatsanwaltschaft, die den Kriminellen nicht etwa in Untersuchungshaft festsetzte, sondern lediglich des Ortes verwies:

In dem Ort hatten die Angriffe für Angst und Empörung gesorgt. Bürgermeister Sven Krüger (SPD) zeigte sich entsetzt, daß der kriminelle Asylbewerber nicht in Untersuchungshaft genommen wurde. „Mir fehlen die Worte, und vor allem habe ich kein Verständnis für unsere Justiz, die den Täter, der bereits gestern Angestellte und Polizei bedroht hat, nicht in Haft behielt, sondern wieder aus der Untersuchungshaft entließ“, schrieb der SPD-Politiker auf Facebook. „So werden wir unsere Bürgerinnen und Bürger nicht schützen, und die Arbeit der Polizei verpufft.“ Die Staatsanwaltschaft verteidigte ihr Vorgehen, den Schläger nicht festzusetzen. Es habe keine Fluchtgefahr bestanden.

Am Dienstag meldete sich ein weiterer Supermarktleiter aus Freiberg und berichtete von ähnlichen Problemen. Täglich käme es zu Diebstählen und eine Angestellte sei ins Gesicht geschlagen worden. Da die Täter immer wieder kämen und die Polizei nichts unternehme, hat der Geschäftsleiter nun einen privaten Sicherheitsdienst engagiert, berichtet die Freie Presse.

Man lässt solche gewaltgeile kriminelle Mohammedaner ungehindert auf unsere Bevölkerung los. Muss erst ein abgeschlagener Kopf eines deutschen Bürgers auf dem Boden liegen, damit die Justiz reagiert? Irrenhaus Deutschland.

image_pdfimage_print

 

155 KOMMENTARE

  1. Wie man Blogger strafen kann, darüber zerbricht sich unser Justizminister den Kopf, aber seine Staatsanwälte lassen einen scheinbar gefährlich Gestörten einfach frei rumlaufen ???

    Das ist ein Justizskandal 1. Güte.

    Keine „Flucht“gefahr bei nem Flüchtling – selten so gelacht.

  2. Passt dazu

    LiteraturSalman Rushdie sieht Meinungsfreiheit in Gefahr

    Der britische Schriftsteller Salman Rushdie („Die satanischen Verse“) sieht die Meinungsfreiheit in Gefahr.
    „Wir leben in einer Zeit, in der wir Gefahr laufen, beim Eintreten für die Meinungsfreiheit zurückzufallen“, schreibt Rushdie in einem Gastbeitrag für die „Welt“. „Deshalb ist es wichtig, diese Werte gerade jetzt noch einmal zu betonen. Es ist wichtig, dass wir Stellung beziehen. Dass wir standhaft sind. Dass wir sagen: Dies ist die Welt, in der wir leben möchten.“
    Mit Blick auf den Terroranschlag gegen die französische Satire-Zeitung „Charlie Hebdo“, die Mohammed-Karikaturen veröffentlicht hatte, schreibt Rushdie: „Und um in dieser Welt zu leben, muss es in Ordnung sein, dass es diese Karikaturen gibt. Wir müssen nicht versuchen, uns dafür zu entschuldigen, dass es diese Karikaturen gibt.“ Die Akzeptanz solcher Karikaturen gehöre zu einer offenen Gesellschaft.
    Der Schriftsteller kritisierte: „Am Anfang waren alle Charlie. Heute sind die #jesuischarlie-Hashtags wieder verschwunden. Dafür gibt es viele ,Wenns’ und ,Abers’“. „Wie würde ein respektvoller Cartoon wohl aussehen? Die Form als solche existiert gar nicht“, so Rushdie. „Die Form der Cartoons erfordert Respektlosigkeit.“
    http://www.focus.de/panorama/boulevard/literatur-salman-rushdie-sieht-meinungsfreiheit-in-gefahr_id_4953360.html

  3. „Bürgermeister Sven Krüger (SPD) zeigte sich entsetzt…“
    —————————————–
    Über die Einwanderungspolitik der SPD (alle kommen, alle bleiben) ?

  4. Bis (endlich) irgendein Kopf wirklich rollt. DANN besteht VIELLEICHT die Chance, dass noch ein paar schlafende Deutsche aufwachen!

    Sorry, klingt hart, ist aber so 🙁

  5. Das wird uns bald jeden Tag blühen. In jeder Stadt in jedem Dorf. 🙁
    Einer Person kann man ja herr werden. Was ist aber wenn es jedesmal 20 Personen und mehr sind?
    Mir schwant da echt übles. Ist wohl das letzte Jahr hier in Deutschland in Frieden und Sicherheit…

  6. Das ist die Zunkunft die das Ferkel und Konsorten für uns vorgesehen haben. Überwachung an jeder Ecke um die „Bürger“ (Gefangenen im Staate) zu kontrollieren. Dazu noch Kreditkarten mit islamischem (faschistischem) Glaubensbekenntnis und später dann den Chip im Kopf der uns sagt das Gott uns alle als moslems geschaffen hat.

  7. Bezahl mal eine Rechnung nicht, die dir dieser korrupte, dreckige Staat stellt. Dann wirst du staunen, wie schnell plötzlich ein Haftbefehl ausgestellt ist…

  8. „Der Schläger werde in einem anderen Asylheim einquartiert, berichtet die Freie Presse.“

    Nur konsequent. Somit werden alle reihum bereichert.

    Das hat mit pädophilen Lehrern ja auch gut funktioniert. Die werden ebenfalls von einer Schule zur nächsten „weg gelobt“.

    Ich kann nicht so viel essen….

  9. Keine Fluchtgefahr ? Flüchtlinge ?!

    Schon absurd wie das deutsche Volk gefickt wird.
    Oma geh in den Knast weil Sie schwarz fährt und ein festen Wohnsitz hat.
    Die Edelsteine aber haben hier einen rechtsfreien Raum, bekommen das ideale Trainingscamp für Invasoren
    für Umsonst. Toll

  10. Die erste Pflicht des Staates gegenüber seinen Bürgern ist die innere und äussere Sicherheit seiner Bürger zu gewährleisten! Dafür legen die Bürger das Gewaltmonopol in die Hände der staatlichen Institutionen. Wenn der Staat aber nicht mehr Willens oder fähig sein sollte, dann muss der Bürger wohl wieder zur Selbstverteidigung greifen!
    Ich denke, es ist höchste Zeit und Pflicht für alle Bürger dieses Landes sich darüber zu informieren, was sie zur Erhaltung der inneren und äusseren Sicherheit selber beitragen können!

  11. Bekomme seit einiger zeit immer nur den „submit“ button und wenn ich was poste, bin ich angeblich nicht mehr angemeldet.

  12. Danke Michael Stürzenberger! Der Vorfall und das Verhalten der Staatsanwaltschaft lässt ahnen, was uns bevorsteht. Das Bild von Danny Trejo von Machete Kills hatte ich auch sofort vor Augen.

  13. Der Arme Kerl, der ist sicher schwer Traumatisiert von der Flucht.

    Es gibt das nur eine Lösung: Beim Wiederholungsfall eines Ladendiebstahls muss dem Flüchtling eine Karte gegeben werden womit er alles kaufen kann auf Kosten des Staates, so muss er nicht mehr stehlen gehen.
    * Sozi Logik *

  14. #9 gottes_strafe (17. Sep 2015 09:34)

    Das erinnert an Sanktionen in der Schule; der „auffällige Schüler“ wird erst einmal in die Parallelklasse gesetzt.

    Oder man hat insgeheim schon ein Rotationssystem für straffällige Flüchtlinge eingeführt!
    Nach der Melodie „Taler, Taler, du mußt wandern, von der einen Stadt zur andern.

  15. Das ist der Plan.
    Schaut euch die jungen Männer an.
    Bestimmt werdet ihr mir zustimmen, daß es sich bei ihnen um KÄMPFER handelt.

    Die haben vor nichts und niemandem Angst.

    Die kommen aus einem Kriegsgebiet, die haben dem Tod ins Auge gesehen und sehr wahrscheinlich haben sie selber auch schon getötet.

    .

    So schlau wie ihr oder ich sind die deutschen Politiker mit ihren Geheimdiensten schon lange.

    Wenn sich eine Merkel, ein Gauck oder ein Ramelow hinstellen und sagen:

    “Wir brauchen diese Menschen”, dann lügen sie nicht.

    Logisch brauchen sie diese Menschen, denn wenn nicht, würden sie sie ja nicht herholen!

    .

    Daraus ergibt sich zwingend die nächste Frage.

    Wofür braucht die Politik KÄMPFER?

    Vielleicht für die Altenpflege?

    Als Bedienung im Cafe?

    Als Chemielaborant?

    Bei Opel am Fließband?

    Ich bin nicht besonders schlau.

    Ich würde sagen, daß man KÄMPFER zum kämpfen braucht.

    Und nun schließt sich daran die letzte Frage an.

    GEGEN WEN sollen die denn kämpfen?

    Na, gegen wen wohl?

    Wen bezeichnet denn die Politik als “Pack”?

    Wen schmeißen denn die Behörden aus ihren Wohnungen?

    Wem erhöht denn die Politik die Steuern, um an Geld zu kommen?

    Für wen hatte denn die Politik andererseits nie Geld?

    Bei wem sitzen die Polizisten immer schulterzuckend rum und “können leider auch nichts machen”, wenn sie bedroht werden?

    Für wen hat die Politik noch niemals ein Gesetz geändert?

    Über wessen Verschwinden freuen sich die Politiker am meisten?
    Die Antwort auf die letzte Frage ist also ebenfalls leicht.

    Die hier angesiedelten Ausländer sollen gegen das deutsche Volk kämpfen.

    Allerdings werden die Kämpfer nicht mit Schusswaffen ausgestattet werden, weil allem ein Plan zugrunde liegt.

    Diese Kämpfer sind viel zu unberechenbar, als daß die Politik sich leisten könnte, sie genausogut auszustatten wie Polizei oder Militär.

    Die Aufgabe dieser Leute besteht darin, das Volk zu terrorisieren, wobei sie von der Polizei und der Justiz unterstützt werden sollen.

    Die Aufgabe der Polizei ist es, das deutsche Volk wehrlos zu halten und die ausländischen Kämpfer vor dem Volk zu schützen.

    Die Aufgabe der Justiz ist es, wehrhafte Deutsche abschreckend zu bestrafen und andererseits den Kämpfern mit Schandurteilen zu signalisieren:

    “Weiter so, ihr müsst vor uns keine Angst haben! Wir stehen auf eurer Seite!”
    Das sind die Söldner der Elite.
    Während nun die Politiker mit ihren Söldnern Krieg gegen das eigene Volk führen, kommt den Medien die Aufgabe zu, genau diesen Fakt zu verschleiern.
    weiter bei
    https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/09/13/der-plan-soeldner/

  16. Und wenn demnächst hilflose Ladenbesitzer mit Gewalt reagieren, dann sind wieder alle entsetzt, wie es soweit kommen konnte.

  17. Die Begründung eine Fluchtgefahr liegt nicht vor, ist in diesem Fall aberwitzig. Und zweitens gibt es als Haftgrund auch noch die Wiederholungsgefahr die man in diesem Fall ebenfalls eindeutig begründen kann. Was hier abgeht ist nicht mehr normal und mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären.

  18. „Man lässt solche gewaltgeile kriminelle Mohammedaner ungehindert auf unsere Bevölkerung los.“ Und kühlt sein Mütchen an kleinen vietnamesischen Zigarettenschmugglern, denen man Steuerhinterziehung von 3,50 nachweisen kann und sie in der U-Haft mit der Begründung verrotten lässt, sie hätten keinen festen Wohnsitz- islamische Räuber und Mörder lässt diese Verdammte Gesinnungsjustiz laufen- ihr seid ja schlimmer als Freisler!!!!

  19. #16 Marie-Belen (17. Sep 2015 09:40)

    Oder man hat insgeheim schon ein Rotationssystem für straffällige Flüchtlinge eingeführt!
    Nach der Melodie „Taler, Taler, du mußt wandern, von der einen Stadt zur andern.

    Da werden wir uns aber schwindlig rotieren, bei der Masse an schwerkriminellen „Flüchtlingen“. Vielleicht hofft man, die Zentrifugalkraft befördert sie irgendwann wieder über die Grenzen hinaus?

    Übrigens würde mich interessieren, wo dieses Pack immer diese Macheten her hat. Bekommt die ein „Flüchtling“ gleich bei der Erstaufnahme in die Hand gedrückt?

  20. Sehr ausführlich zu dem Fall berichtet die Freie Presse. Der Mohammedaner schmiß auch mit Milchtüten um sich, worauf der Markt schließen mußte. Lest euch ganz langsam und sorgfältig das Gewinde und Geeiere der schrecklichen Juristen durch, die verrohte Bestien aus Islamien wie kaugummiklauende Kinder aus dem behüteten Deutschland behandeln wollen:

    Untersuchungshaft sei dennoch nicht möglich gewesen, so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Dieses Mittel könne bei Mord, Totschlag, schwerer Brandstiftung und Bildung terroristischer Vereinigungen angeordnet werden. Denkbar sei U-Haft auch, wenn die Ermittler den Verdacht hätten, dass ein Verdächtiger eine schwere Straftat wie Raub wiederhole, wenn Fluchtgefahr bestehe – oder die Möglichkeit, dass der Verdächtige auf Zeugen einwirke. Der Freiberger Fall liege anders. „Die Beschuldigten sind nach derzeitigem Stand des Diebstahls, der Bedrohung und eventuell des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verdächtig.“ Die Taten ließen sich nicht unter den Vorwurf des Raubes oder räuberischen Diebstahls einordnen, „da die Beschuldigten weder unter Androhung von Gewalt einen Diebstahl begangen noch Gewalt angewandt haben“, um zu Diebesgut zu kommen.

    Zur gleichen Einschätzung kamen auch andere Juristen. Der Umstand, dass ein Beschuldigter Asylbewerber ist, reiche nicht für die Einschätzung aus, dass Flucht und Verdunkelungsgefahr bestehe, sagte Diethelm Klesczewski, Professor für Strafrecht an der Uni Leipzig. Dem schloss sich der Chemnitzer Rechtsanwalt Harald Klemm an. „Recht kann nicht von der öffentlichen Meinung abhängig sein.“

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/FREIBERG/Nach-Netto-Vorfall-Angreifer-sollen-aus-Freiberg-wegziehen-artikel9302513.php

    Diesen Juristen, an deren Händen Blut klebt, empfehle ich wärmstens und auf sich bezogen das Haarmann-Lied – als Juristen müßten sie damit und dem Fall Haarmann außerordentlich gut vertraut sein:

    „Warte, warte nur ein Weilchen,
    bald kommt Haarmann auch zu dir,
    mit dem kleinen Hackebeilchen,
    macht er Schabefleisch aus dir.
    Aus den Augen macht er Sülze,
    aus dem Hintern macht er Speck,
    aus den Därmen macht er Würste
    und den Rest, den schmeißt er weg.“

    https://www.youtube.com/watch?v=8vYvzZLRYJQ

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Haarmann#Haarmann-Lied

  21. Der Kerl wollte Grenzen testen:
    Schon nach dem Ladendiebstahl hätte er das bekommen sollen, was in seinem Heimatland üblich gewesen wäre: nämlich körperliche Züchtigung.

    Dadurch, dass ihm diese lebensnotwendigen Grenzen nicht gesetzt wurden, musste er weiter testen… bis zum Warnschuss aus der Polizeiwaffe. Ein richter hat ihm aber hinterher gesagt: ach das war nur ein Warnschuss, also Spass…
    Jetzt hat er gelernt: erst wenn die Polizei kommt, muss er aufhören. Vorher darf er seine Umgebung terrorisieren und außer einem Warnschuss wird nichts passieren.

    In seinem Heimatland hätte man ihm dafür die Machete aus der hand gerissen und ihn damit verstümmelt, hier bei uns gibt es Streicheleinheiten wegen Traumatisierung.
    Ich persönlich komme mir da als Bürger verarscht vor und als Polizist würde ich mir doppelt verarscht vorkommen.
    Ich hoffe der Typ steht eines Tages mit Machete vor Merkelchen und der Leibwächter traut sich nur einen Warnschuss abzugeben weil er bei einem richtigen Schuss Angst vor juristischen Konsequenzen hat.

  22. Man kann gar nicht nachvollziehen, was aus unserem schönen Deutschland geworden ist. Wenn ich das vor 25 Jahren gewusst hätte, wäre ich sofort ausgewandert. In einem Land ohne diese verkommenen „Rechtgläubigen“ muss das Leben ungemein schön, behaglich und nahezu sorglos zu gestalten sein.

  23. Ihr seid doch alles nur „Kriegstreiber, Hassprediger und Frauenverachter“.

    Der türkisch stämmige Schriftsteller Zafer Senocak (im übrigen durchaus islamkritisch!) himmelt unsere Bundeskanzlerin an, weil durch ihr humanitaristisches Engagement Deutschland endlich zu einem „kosmopolitischen Haus“ umgebaut wird, in dem alle sich lieb haben, Goethe endlich als Mann von Welt wiederentdeckt wird und überhaupt alles viel besser.

    Besonders die „Eingewanderten“ hätten soooooo lange auf solche eine Geste gewartet.

    Die Geste wird aber nicht reichen. Reicht man den kleinen Finger, ist der Arm bald exartikuliert.

    Trotzdem ein interessanter Kommentar, weil er zwischen den Zeilen das tribalistische Moment des Multikultiwahns erkennen lässt, das über das Problem Islam weit hinausreicht.

    Für obige Schlechtmenschen sieht er übrigens schwere Zeiten anbrechen. Die sollten sich vorsehen und in beschämter Demut einrichten. Also immer schon den Blick gesenkt und auf die Fahrbahn ausweichen.

    Kommentare wurden in dem Fall erst gar nicht zugelassen…..

  24. „Muss erst ein abgeschlagener Kopf eines deutschen Bürgers auf dem Boden liegen, damit die Justiz reagiert? Irrenhaus Deutschland.“

    …das, lieber Michael ist ja wohl eher eine rhetorische Frage! Wir alle hier bei PI kennen doch die Antwort… es werden (so wie bereits in der Vergangenheit) tausende deutsche Köpfe sein… und das dt. Volk wird trotzdem weiter schweigen…

  25. …und solche Typen kommen noch zu hunderttausende. Die werfen grade Steine auf die Grenzschützer in Ungarn, die sie nicht in Richtung Germoney durch lassen.

    Heute in der Lügenpresse: gestern sind wieder 7500 „Flüchtlinge“ angekommen.
    Von wegen Grenzkontrollen. Jeder kommt rein…

    Danke IM Erika

  26. Die Staatsanwaltschaft lässt diese tickende Zeitbombe jetzt allen Ernstes auf freiem Fuß, da „keine Fluchtgefahr“ besteht. Ist der nicht ein „Flüchtling“?

    Jetzt nicht mehr. Er ist nun ein Neudeutscher. Und glauben Sie mir, aus Buntland fliehen höchstens Deutsche oder andere Europäer.

  27. ich als freiberger kann dazu nur sagen, dass das nur die spitze des eisberges ist. unsere kleine beschauliche stadt geht langsam aber sicher vor die hunde.

    der besagte netto-markt ist ca. 100 meter von unserer größten bereichererunterkunft entfernt. es gibt seit monanten dort stress. ständige polizeieinsätze, diebstähle, bedrohungen etc.

    in meinem persönlichen freundeskreis sind so einige polizisten in freiberg und umgebung. aller orts ist es das gleiche bild. sie dürfen nicht handeln, sich nicht äußern, nicht durchgreifen. die normale polizeiarbeit bleibt völlig auf der strecke, da die kapazitäten vollkommen erschöpft sind.

    in unserer innenstadt zeigt sich ein ähnliches bild. viele kleine geschäfte sind existenziell bedroht oder haben schon geschlossen. einige verschließen tagsüber ihre türen und öffnen nur, wenn es sich um gewöhnliche bürger handelt.

    seien es klamottenläden, drogeriemärkte oder ganz einfache supermärkte.. überall bietet sich das gleiche bild. verkäuferinnen werden bedroht, es wird geklaut, autoscheiben werden eingeschlagen usw. von seitens der justiz ist da keine hilfe zu erwarten. die schläft oder ist einfach unfähig. siehe beispiel oben!

    das musst ich einfach mal loswerden.

  28. Deutschland und die Flüchtlinge
    „Wir werden Verteilungskämpfe erleben“

    „Um die Migranten zu integrieren, wird sich diese Gesellschaft verändern müssen. Wir werden Verteilungskämpfe erleben, um billigen Wohnraum zum Beispiel, um schlecht bezahlte Jobs oder kostenlose Gesundheitsvorsorge. Wir werden auf Gewohnheiten und Besitzstände verzichten müssen, es wird Ärger geben, Ausschreitungen, Anschläge womöglich, neue Ghettos, Reibereien zwischen Ethnien und Religionen. Das wird ungemütlich, nicht selten schmerzhaft und immer politisch brisant. Es wird Ängste auslösen, vor Überfremdung, vor unbekannten Kulturen, womöglich Rassismus und Xenophobie fördern; das kann wahrscheinlich gar nicht anders sein. Integration, wenn sie Erfolg haben soll, vollzieht sich im Konflikt.“

    Quelle:
    http://www.n-tv.de/politik/pressestimmen/Wir-werden-Verteilungskaempfe-erleben-article15949106.html

  29. Natürlich kommt der frei! Wurde ein SS-Soldat eingesperrt, wenn er einen Zivilisten im besetzten Polen angegriffen hat? Wurde ein Anhänger der NSDAP verurteilt, wenn er einen Juden geschlagen hat? Nein, Besatzungstruppen und Herrenmenschen haben ganz selbstverständlich das Recht, die Besiegten und Unwerten nach gusto zu behandeln. Das hat die deutsche Justiz schon immer so mitgetragen, sei es bei den Nazis oder dann unter der Herrschaft der Alliierten (deren Vergewaltigungen ja auch nicht verfolgt wurden). Und das ist jetzt halt wieder so.

    Und daran wird sich auch nichts ändern, die deutsche Paralleljustiz hält die Rechtsprechung ja fest in den Händen und wird sie freiwillig garantiert nicht abgeben. Die bereiten sich jetzt einfach nur schon auf ihre Weiterarbeit unter islamischer Herrschaft vor…

    Scharia hält Einzug in deutsche Gerichtssäle

    Für deutsche Gerichte ist die Scharia kein Fremdwort. In Erbrechtsfällen, aber auch bei Scheidungen wird auch in Deutschland mitunter islamisches Recht angewandt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13845521/Scharia-haelt-Einzug-in-deutsche-Gerichtssaele.html

    Dass bei den typisch muslimischen Gewalttätern die Strafe immer zur Bewährung ausgesetzt (sic!, es gibt de facto und de jure keine „Bewährungs-Strafe“!) wird, ist doch kein Einzelfall…

  30. das deutsche volk wird sich auf gg 20,4 berufen müssen. die weichen sind schon lange gestellt.
    o-weh o-weh.

  31. Dieser Passus im deutschen Asylrecht (individuelles Recht für politisch Verfolgte) muß dringend gestrichen werden: Straftaten mit Strafe unter drei Jahren wirken sich nicht auf das Asylverfahren aus.

    Jetzt, wo vollkommen verrohte Horden einströmen, für die Gewalt und Straftaten normal sind, ist das ein Witz:

    Die Vorfälle in einem Freiberger Nettomarkt haben keinen Einfluss auf das Asylverfahren der beteiligten Männer. Das teilte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auf Anfrage mit. Straftaten würden grundsätzlich nicht in laufenden Asylverfahren berücksichtigt, sagte eine Sprecherin des Bundesamtes. In vielen Fällen sei das Asylverfahren vor den strafrechtlichen Ermittlungen abgeschlossen. Eine Ausnahme gibt es dennoch: Sollte ein Asylbewerber zu einer Freiheitsstrafe von mindestens drei Jahren verurteilt werden, ist es laut Bundesamt ausgeschlossen, dass er einen Schutz-Status genießt. Dann wird allerdings immer noch geprüft, ob der Verurteilte auch abgeschoben werden kann.

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/MITTWEIDA/Bundesamt-Asylverfahren-trotz-Angriff-mit-Machete-artikel9303370.php

    Wer in der Zukunft je wissen will, wie es zur erneuten Katastrophe in Deutschland kommen konnte, muß die Hyperliberalität des deutschen Rechts gegenüber gnadenlos einfallenden, plündernden Raubnomaden aus Afrika und dem Orient berücksichtigen.

    Es waren übrigens diese Überlegungen – wohin führt ein überliberales Strafrecht gegenüber gewissenlosen Horden – die Robert Heinlein „Starship Troopers“ schreiben ließ. Dort waren nämlich aus dem Staatsverfall durch zu laxe Justiz und damit dem Einfallstor für die „Bugs“ die Konsequenzen gezogen: Das Pendel schwang in die andere Richtung. Wobei mir im Moment der Heinlein-Staat gut gefällt.

  32. Wenn Mörder mit Mördern kollaborieren.

    Die einen werden von den anderen mit dem Versprechen auf lebenslange Voll-Alimentation, Sippennachzugsrecht und Straffreiheit bei Raub, Vergewaltigung und Mord ins Land gelockt.

    Wir sind unter die Mörder gefallen.

  33. Mein Gott, das ist nur die Spitze des Eisberges. Die Herren Libanesen und auch die ersten Nachfolger der türkischen Gastarbeiter haben sich schon uns gegenüber vor 30 Jahren wie Arsch benommen.
    Es geschahen und geschehen alleine auf unseren Schulen tagtäglich schwerwiegende Straftaten, die zumeist schon innerhalb der Schulen unter den Tisch gekehrt werden (HUT ab vor diesen Feiglingen, die sich Pädagogen nennen, nur damit die offizielle Statistik sauber bleibt). Die Polizei kehrt fleissig weiter unter den Tisch, wenn sie erschient. Und die Staatsanwaltschaft hat auch einen guten Besen. Einen Richter sehen die Kriminellen der Schulen fast nie. Ausser wenn es mal nicht mehr zu deckeln ist.
    Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Gesellschaft bis zur Beherrschung ganzer Stadtteile. Diebstähle gewisser Vögel (ob Zigeuner, Libanesen etc.) werden meist nicht mehr angezeigt. Nicht nur in Dortmund empfiehlt die Polizei bei körperlichen Auseinandersetzungen mit gewissen Herren Immigranten keine Anzeige zu stellen. Weil diese Familie bekannt ist und die Polizei einen nicht ständig schützen kann.

    Wer glaubt, dass sich die neuen Immigranten besser benehmen würden, glaubt auch auch an den Coca-Cola Mann. (den Weihnachtsmann, eine Erfindung von Coca-Cola). Wir haben den Krieg schon verloren. Wir müssen nur zusehen, dass wir irgendwie durchkommen bis es mal richtig knallt.
    Wenn wir Deutsche zusammenhalten würden, hätte das System und kein krimineller Immigrant auch nur den Hauch einer Chance. Wir sind in der Mehrheit.
    Doch wir werden systematisch auseinander getrieben.

    Dann noch die Zwangsveranstaltung bei Fussball am Wochenende, wo wir die Immigranten auch noch willkommen heissen sollen. Wer sich querstellt, erhält Stadionverbot. Er ist unfassbar.

  34. #27 ratloser (17. Sep 2015 09:52)

    Der türkisch stämmige Schriftsteller Zafer Senocak (im übrigen durchaus islamkritisch!) himmelt unsere Bundeskanzlerin an, weil durch ihr humanitaristisches Engagement Deutschland endlich zu einem „kosmopolitischen Haus“ umgebaut wird, in dem alle sich lieb haben, Goethe endlich als Mann von Welt wiederentdeckt wird und überhaupt alles viel besser.

    Ob er sich an den Straßenschlachten mit den Kurden beteiligt?

  35. #26 katharer (17. Sep 2015 09:50)

    Polizei sucht Exhibitionisten mit Pferdeschwanz

    Es geht schon länger das Gerücht um, dass Neeescher ganz große haben.

    🙂 🙂 🙂

  36. Ich denke an meine Zeit in Texas. Die Corps ,hätten nicht gefragt.Wer in einem Supermarkt mit einer Machete rumfuchtelt und andere Menschen bedroht wird eliminiert.
    Und das ist auch gut so.
    Ich hoffe, dass der Tag nicht mehr allzu fern ist, an dem die tapferen deutschen Polizisten soviel Courage aufbringen und solches Pack auf die einzig richtige Art zur Strecke bringen.Durch den finalen Rettungsschuss. Ohne Warnschuss.

  37. An der ungarischen Grenze konnte doch jeder sehen wie friedlich und tolerant die mosemischen Ivasoren sind.

    Man konnte gut erkennen, was moslemische Araber machen, wenn sie nicht das bekommen was sie wollen.

    Angst macht mir die Tatsache dass diese Araber in ein paar Tagen in Deutschland sind und von roten Brigaden mit Winke-Winke empfangen werden.

  38. Verglichen mit den mohammedanischen Invasoren, sieht der Mann auf dem Symbolbild ja richtig sympathisch aus 🙂

  39. Ihr werdet sehen das die Justitz nichts da ran Endert geschweige den die an gelegenheit zu verfolgen da sie scheinbar Angst haben .

  40. #31 Samurai (17. Sep 2015 09:57)

    Es wird Ängste auslösen, vor Überfremdung, vor unbekannten Kulturen, womöglich Rassismus und Xenophobie fördern; das kann wahrscheinlich gar nicht anders sein.

    Welche „unbekannte“ Kultur ist gemeint?

    Integration, wenn sie Erfolg haben soll, vollzieht sich im Konflikt.

    Ah ja. Hass und Gewalt als Integrationsmotor. Warum sind der Sudan und Irland dann zerfallen? Warum will jemand überhaupt aus Syrien weg? Dort müsste es um Integration doch gut bestellt sein?

  41. #20 Lucius (17. Sep 2015 09:46)

    .
    .
    Übrigens würde mich interessieren, wo dieses Pack immer diese Macheten her hat. Bekommt die ein „Flüchtling“ gleich bei der Erstaufnahme in die Hand gedrückt?“
    ——–
    Das scheint in diesem unserem ehemaligen Lande ünerhaupt kein Problem zu sein.
    Hier in meiner Straße muss ich auf dem Weg zur Garage immer an einem PARTERREfenster vorbei, wo jahrelang!!! ein Ständer mit so vier von diesen langen Messern statementmäßig zur Schau gestellt wurden.
    Ich gebe zu, dass mich das sehr beunruhigt hat, dass die das so offen machten.
    Seit einiger Zeit sind die gefährlichen Ausstellungsstücke nicht mehr zu sehen. Vielleiht hat der eine Moslem (denn solche wohnen da in dem Haus) mit dem anderen Moslem die Wohnung getauscht? Oder die sind auf einer Bildungsreise?

  42. Hoffen wir dass wenigstens ein rotgrüner Spinner diese Kulturbereicherung mit Machete von diesm traumatischen Flüchtling anheim fällt!

    🙂 🙂 🙂

  43. Die ‚mopo‘ wusste noch zu berichten, dass besagter Supermarkt an jenem Samstag vorzeitig um 13Uhr schloss – wer kann es dem Personal verdenken?
    Nach dem Machetenschwinger wird übrigens noch gefahndet.

    Die Staatsanwaltschaft lässt den libyschen Nichtsnutz laufen, die Landesdirektion quartiert ihn um u. verkauft einen notorischen Gewalttäter den wo-auch-immer-Dortigen als funkelnagelneuen traumatisierten, schutzbedürftigen „Flüchtling“, u. dortige einheimische Geistesgestörte werden ihn Willkommens-delierend in Empfang nehmen. Genau deshalb sollte ein mit fremdländischen Nachwuchskriminellen vollgepackter Bus abends bei den Verantwortlichen vorfahren u. einige von deren Lieblingen dort abladen.

    Einem Bekannten wurden dieser Tage bei einem Erste-Hilfe-Kurs von einem Sanitäter aus Freiberg einige fassungslos machende Anekdoten berichtet, dort muss es katastrophal bunt zugehen; Berichte gelangen offensichtlich nur vereinzelt an die Außenwelt

  44. Na-TÜR-lich besteht keine Fluchtgefahr! In keinem Land der Welt kann dieser Asoziale Bewohnern und Behörden auf der Nase tanzen, die Sau nauslassen und sich aufführen wie Rotz am Stiel, außer bei uns. Der braucht, selbst wenn er auf Klautour erwischt wurde, nur „Nazi“ oder „Rassist“ zu flennen und dass er nur aufgegriffen wurde, weil er Ausländer sei und schon gebietet ihm Keiner mehr Einhalt. Auch ein Vogel verschwindet nicht durch die offne Käfigklappe, weil er weiß, dass er sich draußen SEL-ber um Futter kümmern muss.

  45. Und jeder der den Wahnsinn nicht zulassen will ist in die „dunkle Ecke“ gestellt (Nazikeule hat ausgedient, ist zu verschlissen):

    Entsetzen über Ungarn
    „Die dunkle Seite des europäischen Charakters“

  46. #31 Samurai (17. Sep 2015 09:57)
    Es wird Ängste auslösen, vor Überfremdung, vor unbekannten Kulturen, womöglich Rassismus und Xenophobie fördern; das kann wahrscheinlich gar nicht anders sein. Integration, wenn sie Erfolg haben soll, vollzieht sich im Konflikt.“
    ————————————————–
    Es wird nicht nur Ängste auslösen, es werden auch Parteiformate entstehen, die all das, was uns von der aktuellen Regierung angetan wurde, wieder einkassieren wird. D.h.: Es werden Rückführungen in ganz großem Stil erfolgen müssen, bis unser Land wieder bewohnbar ist. Es werden mit Sicherheit Maßnahmen erforderlich sein, die wir uns heute noch gar nicht vorstellen können. Eine politische Kraft, die sich explizit gegen die Landnahme im großen Stil ausspricht, wird diesem bösen Spiel den Garaus bereiten, da bin ich mir sehr sicher. Und die Apologeten der heutigen Flüchtlingsmisere werden sich schon einmal auf Nürnberg II einzustellen haben!

  47. Köstlich – Fluchtgefahr mag zwar keine bestehen, aber was ist mit der Gefahr für Leib und Leben der deutschen Bürger? Achso, man soll- wird sich der linke Rechtsausleger gedacht haben – gemäß Merkel den einflutenden Horden ein „freundliches“ Gesicht zeigen. Dem eigenen Volk muß man das nicht.

  48. Kanzlerdämmerung ?
    Wie bei ihren Vorgängern Schmidt, Kohl, Schröder, die sich auch von ihrer Partei entfernten am Ende ihrer Regierungszeit ?

    Merkel isoliert sich in der eigenen Partei. BILD (sorry, aber die haben einen guten Riecher für Politik und wissen immer welcher Trainer als nächster fliegt) schreibt heute in der Print-Ausgabe und im kostenpflichtigen BILD+ : „Warum fallen die eigenen Leute über Merkel her“?
    Die Abgeordneten sind es zunehmend leid sich im Wahlkreis für ihre Politik zu rechtfertigen.

    Kommt es zum Umsturz ? Aber heute ist sie ja erst einmal bei der IAA Eröffnung…Daß bald wie in China immer weniger Leute die teuren Fahrzeuge kaufen können weil alles Geld für die Asylanten verpulvert wird merkt sie nicht. Nur an den teuren Fahrzeugen verdient die Autoindustrie etwas.

  49. Sämtlich bisherigen Islam-Probleme (türkische 5. Kolonne im Land), „libanesische“ schwerkrilinelle Familienclans, Türken-Kurden-Kämpfe, Tschetschenen, Jesiden, Frauenmorde, galoppierende Scharia etc. pp. Griechenland-Krise, maroder Infrastruktur, Bildungsdesaster, Energiewende etc.pp. sind weder gelöst noch verschwunden. Und als wäre das nicht schon genug, das Deutschland das wir kannten zum Kollaps zu bringen, sattelt das Kabinett Merkel auch noch die endgültig ungebremste Invasion der 3. Welt drauf. Bah.

  50. Hier könnte der sog. Justizminister mal seinen Saustall aufräumen, statt Facebook zu zensieren und sich bei Demonstrationen von gewalttätigen Linksfaschisten herumzutreiben. Aber dazu fehlt ihm unter anderem das Format. Hauptsache die Kasse stimmt.

  51. Warum sind Diebstähle, Angriffe und Kopfabschneide-Drohungen, Randale, Gewalt gegen Polizei usw. von „Flüchtlingen“ gegen Deutsche nicht mehr in den „Qualitätsmedien“ zu finden? Das wird doch mittlerweile von ganz oben angeordnet, damit die Willkommensdiktatur ja keine Risse bekommt.

    Das einzige Land, das die Gefahr der Lage erkannt hat und alles richtig macht, ist Ungarn. Hoffentlich nimmt dann die vielen Deutschen auf, die demnächst vor den „Flüchtlingen“ fliehen werden.

  52. Müssen wir Bürger das hinnehmen. Wofür haben wir Gesetze?

    Kann man in diesem Fall nicht die Staatsanwaltschaft anklagen?

  53. „Libyscher Flüchtling drohte mit Machete…“

    Die Invasoren aus Libyen sind meistens aggressive Neger aus Nigeria, die angebl. Jahrzehnte in Libyen gearbeitet haben wollen, bis das boshafte Europa kam:
    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/170433/index.html

    Beispielsweise die beiden aggressiven Negerführer Asuquo Okono Udo um 50 J.(Kleines eitles Männchen, angebl. Christ mit einer Muslima verheiratet, die mit den Kindern noch in Libyen lebe u. geschliffener Redner für „Die Linke“) und Polizistenbeißer Muslim Bashir Zakari/a/yau/kan, ca. Mitte 40(Heulsusenmime vom Grünenparteitag. Seine Frau u. Kinder seien auf dem Mittelmeer ertrunken). Da er keinen Asylstatus bekam, macht er jetzt mehrer Jahre eine Therapie – als ob Moslems haram Kafir-Therapien machen wollten/dürften – bei einem linken Psychofuzzi, damit er nicht abgeschoben werden könne. Danach darf der Fettsack bleiben, weil schon so lange hier.

  54. 21 Babieca (17. Sep 2015 09:46)

    Sehr ausführlich zu dem Fall berichtet die Freie Presse. Der Mohammedaner schmiß auch mit Milchtüten um sich, worauf der Markt schließen mußte. Lest euch ganz langsam und sorgfältig das Gewinde und Geeiere der schrecklichen Juristen durch, die verrohte Bestien aus Islamien wie kaugummiklauende Kinder aus dem behüteten Deutschland behandeln wollen:

    Untersuchungshaft sei dennoch nicht möglich gewesen, so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Dieses Mittel könne bei Mord, Totschlag, schwerer Brandstiftung und Bildung terroristischer Vereinigungen angeordnet werden. Denkbar sei U-Haft auch, wenn die Ermittler den Verdacht hätten, dass ein Verdächtiger eine schwere Straftat wie Raub wiederhole, wenn Fluchtgefahr bestehe – oder die Möglichkeit, dass der Verdächtige auf Zeugen einwirke. Der Freiberger Fall liege anders. „Die Beschuldigten sind nach derzeitigem Stand des Diebstahls, der Bedrohung und eventuell des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verdächtig.“ Die Taten ließen sich nicht unter den Vorwurf des Raubes oder räuberischen Diebstahls einordnen, „da die Beschuldigten weder unter Androhung von Gewalt einen Diebstahl begangen noch Gewalt angewandt haben“, um zu Diebesgut zu kommen.

    Zur gleichen Einschätzung kamen auch andere Juristen. Der Umstand, dass ein Beschuldigter Asylbewerber ist, reiche nicht für die Einschätzung aus, dass Flucht und Verdunkelungsgefahr bestehe, sagte Diethelm Klesczewski, Professor für Strafrecht an der Uni Leipzig. Dem schloss sich der Chemnitzer Rechtsanwalt Harald Klemm an. „Recht kann nicht von der öffentlichen Meinung abhängig sein.“

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/FREIBERG/Nach-Netto-Vorfall-Angreifer-sollen-aus-Freiberg-wegziehen-artikel9302513.php

    Diesen Juristen, an deren Händen Blut klebt, empfehle ich wärmstens und auf sich bezogen das Haarmann-Lied – als Juristen müßten sie damit und dem Fall Haarmann außerordentlich gut vertraut sein:

    „Warte, warte nur ein Weilchen,
    bald kommt Haarmann auch zu dir,
    mit dem kleinen Hackebeilchen,
    macht er Schabefleisch aus dir.
    Aus den Augen macht er Sülze,
    aus dem Hintern macht er Speck,
    aus den Därmen macht er Würste
    und den Rest, den schmeißt er weg.“

    https://www.youtube.com/watch?v=8vYvzZLRYJQ

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Haarmann#Haarmann-Lied

    Da hben wir sie wieder – die „ruchtbaren“ Juristen! Dieses Mal allerdings mit umgekehrtem Vorzeichen! Refutschies sind eine zu schützende Art, während Biodeutsche für vergleichbare Steraftaten wegen „Hassverbrechen“ sofort hinter Schloss und Riegel kämen – sogar zu Recht! Aber nahc dem Maßlosen Herrn Maas gibt es Hassverbrechen nur bei „Rechten“1 Linke, Refutshcies und Mohammedaner sind ausgenommen! Sie begehen „rechtmäßige“ Verbrechen oder vielleicht „Kuschelverbrechen“? Dies Juristen machen sich der R3chtsbeuung sowie Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung schuldig! Sie müssten für jedes Verbrechen, das dieser ISSlamishceTeufel jetzt noch begeht selbst vor Gericht gestellt und als Mittäter verurteilt werden! Außerdem hätten sie zivilrechtlich für alle Schäden aufzukommen, die der Verbrecher begeht – und zwar als Entschädigung an Privatpersonen und Unternehmen (einschließlich ggf Schmerzensgeld) sowie, sofern öffentliche Güter betroffen sind an den Staat – wenn – ja b>wenn wir noch einen „Rechtsstaat“ hätten! der glaubt einer oder eine) hier im Stang, dass Babieca oder ich auch nur 5 Minuten noch auf freiem Fuß wären, nach derartigen Verbrechen? Glückwusch wieder einmal an Michael für die Aufdeckung dieser „Geshcdichte“!
    Nun hoffe ich, dass die betreffenden „Juristen“ für „Nürnberg 2.0“ gut vorgemerkt sind!

  55. #78 Demokedes (17. Sep 2015 10:16)

    Müssen wir Bürger das hinnehmen. Wofür haben wir Gesetze?

    Kann man in diesem Fall nicht die Staatsanwaltschaft anklagen?
    ——————————–
    Ja, ein Staatsanwalt unterliegt den politischen Vorgaben und wenn er sich nicht daran hält wird er versetzt/zwangspensioniert. Ist kürzlich in Hamburg passiert. Der General(!)Staatsanwalt hatte sich gegen den erzgrünen Justizsenator gestellt weil er es nicht akzeptieren wollte daß alle diesbezüglichen Verfahren eingestellt wurden.

  56. Macheten-Vorfall im Netto-Markt hat keinen Einfluss auf Asylverfahren/Freie Presse

    erschienen am 15.09.2015

    Freiberg. Die Vorfälle in einem Freiberger Nettomarkt haben keinen Einfluss auf das Asylverfahren der beteiligten Männer. Das teilte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auf Anfrage mit. Straftaten würden grundsätzlich nicht in laufenden Asylverfahren berücksichtigt, sagte eine Sprecherin des Bundesamtes.

    NACH ÜBERFALL AUF NETTO-MARKT: ANGREIFER MÜSSEN BLOSS ASYL-HEIM WECHSELN
    http://www.hart-brasilientexte.de/tag/libysche-asylanten-freiberg-netto-markt-machete-ueberfall-2015/

  57. “ Rettung
    1980 : Rettet den Baum.
    1990 : Rettet den Regenwald.
    2000 : Rettet den Eisbär.
    2010 : Rettet den Euro.
    2013 : Rettet Griechenland.
    2015 : Rettet die Flüchtlinge.
    2016 : Rette sich, wer kann. „

  58. Bin so gut wie nie auf Facebook (und kenne mich damit auch nicht aus).
    Aber sehe ich das richtig, dass die geballte Kritik der Bevölkerung an Merkels Zuwanderungs-, Ausländer- und Asylpolitik, die man gestern noch lesen konnte, heute vollkommen verschwunden ist?

  59. Die Propaganda Maschiene aus Köln fährt dagegen schwerste Geschütze gegen säumige Nicht Zahler,der gez Steuern auf.Die gehen auch ganz ungeniert an die Mietskaution.
    Schwerstverbrecher hingegen lassen die laufen.Wer soll das kapieren???
    Merkelhauab!!!

  60. Liebe Politik und Medien könnt Ihr Euch endlich auf eine Aussage einigen
    Wenn es darum geht und die Flüchtlinge als Wohltäter zu verkaufen, sind das alles gut ausgebildete Fachkräfte. Minimum hochmotivierte Menschen die begeistert Deutsch lernen und darauf brennen in eine Ausbildung zu gegen

    Kommt es zu verbrechen, Schlägereien usw. wird um Verständniss geworben weil die meisten schwer Traumatisiert von Flucht und Krieg sind

    Was nun?
    Oder sind doch nicht alle verwertbar wie C.F. Roth es sagte

  61. Der Name „Freiberg“ ist ja auch schon provokant und sowas von kulturunsensibel. Die Stadt sollte sich umbenennen in „Shariahaufen“ oder „Unterwerfungshalde“.

    Das wäre gelebte Willkommenskultur.

  62. man muß immer wieder darauf hinweisen, Staatsanwälte sind weisungsgebunden, wenn der Justizminister anordnet Straftaten von Invasoren nicht zu verfolgen, dann haben die zu gehorchen. Siehe auch die Anweisung an die Polizei in Hamburg Gesetze nicht zu beachten. Die Eingeborenen müssen hinnehmen, daß sie als Pack, als Dunkeldeutsche für die Ochlokraten minderwertig sind, keinen Schutzanspruch haben. Noch steht es ihnen ja frei sich bei den Ochlokraten durch Kreuzchenentzug erkenntlich zu zeigen.

  63. #62 Engelsgleiche (17. Sep 2015 10:07)

    Macheten sind keine Waffen, sondern Werkzeuge und können frei ohne Einschränkungen erworben werden.

    Ob man sie dann allerdings ohne Grund mitführen darf, da muß ich passen! Gibt allerdings auch genügend „Möglichkeiten“, das Teil dabeizuhaben, wenn man z.b. zum Campen, Zelten geht, auf die Jagd oder Angeln oder in seinem Garten ausmisten möchte!

    Es ist leichter, an eine Machete zu kommen als einer denkt!

  64. #82 gonger (17. Sep 2015 10:20)

    #78 Demokedes (17. Sep 2015 10:16)

    Müssen wir Bürger das hinnehmen. Wofür haben wir Gesetze?

    Kann man in diesem Fall nicht die Staatsanwaltschaft anklagen?
    ——————————–
    Ja, ein Staatsanwalt unterliegt den politischen Vorgaben und wenn er sich nicht daran hält wird er versetzt/zwangspensioniert. Ist kürzlich in Hamburg passiert. Der General(!)Staatsanwalt hatte sich gegen den erzgrünen Justizsenator gestellt weil er es nicht akzeptieren wollte daß alle diesbezüglichen Verfahren eingestellt wurden.

    Wen das so ist, dann sitzen die Schuldigen ja auf politischen Pöstchen- a können
    n einem die Staatsanwälte ja geradezu leid tun! Somit gilt das Oben Gesagte (‚#79) in noch höherem Maße für den jeweils zuständigen Politiker! Wie man sieht, wird auf die Richter bei „Nürnberg 2.0 viel Arbeit zukommen!

  65. Die müssen lediglich die Unterkuft wechseln, mit voller Reisefreiheit am neuen Ort, damit die Deutschen nicht merken, daß die nie oder selten juristisch bestraft werden.

    07.10.2014
    „In Herford fallen vor allem Nordafrikaner mit Straftaten auf – kein Einfluss aufs Asylverfahren

    Nicht alle Flüchtlinge sind dankbar…“
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/1749890-In-Herford-fallen-vor-allem-Nordafrikaner-mit-Straftaten-auf-kein-Einfluss-aufs-Asylverfahren-Nicht-alle-Fluechtlinge-sind-dankbar

  66. #90 Mirage (17. Sep 2015 10:27)

    http://www.weltweit-urlaub.de/afrika/mali/

    Urlaubsland Mali, da kommt der Messerstecher also her…

    Wahrscheinlich haben seine Eltern Dreck am Stecken gehabt, daß sie ermordet wurden. Ein Malinese hat mir früher gesagt, Mali sei sicher, wer dort Ärger habe, habe ihn sich selbst eingebrockt!

    Sind wir eigentlich die Weltklinik für irgendwelche durchgeknallten Gehirn- und Geisteskranke ??????

  67. #23 Kikokiuru

    Das sind die Söldner der Elite.

    Dass die Eliten ohne mit der Wimper zu zucken gegen das eigene Volk Söldnertruppen einsetzen, zeigen die staatlich finanzierten Söldnertruppen der Antifa.

  68. #42 Dema (17. Sep 2015 09:57)
    Wenn die Zustände tatsächlich so sind, wie beschrieben und die Freiberger bleiben untätig, dann scheint das symptomatisch für das ganze Land. Wenn sich das entlädt, was sich da anstaut, dann Gute Nacht! Nur eins ist klar: sollte auch nur einem Asylanten ein Haar gekrümmt werden, dann läßt das System die Maske fallen und schlägt mit voller Härte zurück. Dann gibt es kein Erbarmen von Wegen keine Fluchtgefahr etc …

  69. Wo ist die Petition geblieben die Angela Merkel zum Rücktritt auffordert?

    Die Seite kann nicht gefunden werden???

  70. auch dafür sollten wir verständnis aufbringen. dem ärmsten fehlt halt die gewohnte menschenleere umgebung in der libyschen wüste. im sinne einer artgerechten (ethnisch/religiösen) lebensführung sollte man ihn schleunigst wieder in die heimat zurücklassen. es ist einfach unverantwortlich, ihn als produktionseinheit und steuermelkkuh zu missbrauchen. ich bin diesbezüglich für eine online-petition! „freiheit für alle verschleppten libyer!“

  71. Sollte dem deutschen Staat mal das Geld ausgehen,werden wir Armeen von traumatisierten Kämpfern erleben,wie diese auf die gleiche Weise das einfordern was denen versprochen wurde.

  72. Keine Fluchtgefahr – in der Tat, bei so viel Zuwendung ist es sehr unwahscheinlich dass der jemals aus Deutschland heraus flüchtet.

  73. In Anbetracht der Islamisierung unserer zivilisierten westlichen Heimat und die Flutung durch mohammedanische Invasoren ist es nur eine Frage der Zeit bis die Politikversager in Berlin die Scharia einführen.
    Und um die Islamischen Besatzer auch recht herzlich willkommen zu heißen und ihnen gegenüber unsere Willkommenskulutur zu beweisen wäre es ein Zeichen unserer Solidarität das die Scharia eingeführt wird. Anzuwenden selbstverständlich bei allen die sich danach sehnen. Z.B die dümmlichen RotGrün versifften ReGIERungstrottel.
    In diesem oben erwähnten Fall wäre es so das man diesem Fremdling die Hand abzuhacken hat! Sein Glaube und seine Regeln. Klaut er wieder dann muss sein Fuß dran glauben. Und zur Abschreckung anderer sollten die Hände und Füße aneinander gereiht an der Eingangstür hängen.
    Wobei ich bei dem gestörten Verhältnis zu den Besitztümer andere davon ausgehen muss das die Integration von einarmigen Facharbeitern noch schwieriger wird als jetzt schon…
    So oder so..es ist ein Teufelskreis.

    PS: Das Ferkel muss weg!
    Mahlzeit!

  74. Ich bin mal wieder FASSUNGSLOS.
    Es wird einen blutigen Kampf der „Kulturen“ geben (müssen).
    Und DAS ist von den Verbrechern aus Bürlün auch genau so gewollt.
    Ich kenne einen Fall, da wurde ein Mann wegen „SCHWERER KÖRPERVERLETZUNG mit WAFFENGEWALT“ zu einer hohen Geldstrafe verurteilt. Die „SCHWERE“ Körperverletzung bestand aus einem gerötetem Hals. NICHTS WEITER.
    Den geröteten Hals hatte sich das „Opfer“ zugezogen, als er Nachts auf hoch aggressive Weise den später Verurteilten anging. Wie ein Gorilla hatte der sich aufgeführt. Das „Opfer“ ist auch für seine hoch aggressive Art bekannt. Später erfuhr man, dass das Opfer ein EX POLIZIST ist.
    Diese GmbH ist ein wahres IRRENHAUS. Menschen, die sich verteidigen werden vor „Gericht“ (die eigentlich gar keine hoheitlichen Rechte besitzen) gezerrt und solche Monster lässt man auf die Menschheit los. Wir verlassen das Haus NIE MEHR OHNE PFEFFER SPRAY!! ICH HABE ANGST!

  75. #15 Feuerzange

    Bekomme seit einiger zeit immer nur den „submit“ button und wenn ich was poste, bin ich angeblich nicht mehr angemeldet.

    Einfach auf „Seite zurück“ klicken, dann bleibst du angemeldet und dein Kommentar ist drin.

    Den Vorschau button gibt es anscheinend nicht mehr. Schade.

  76. Es wird nun sicher alles Menschenmögliche unternommen, um dem „traumatisierten“ Machetenschwinger zu helfen.
    Die Kassiererin, die nun möglicherweise ihrerseits tatsächlich traumatisiert ist, tja, die darf sich alleine um einen Therapieplatz kümmern. Das wird hierzulande mindestens 6 Monate in Anspruch nehmen, bis sie einen gefunden hat. Dann darf sie sich noch mit der Krankenversicherung herumschlagen, wenn die sich weigert, das Ganze zu bezahlen … „schöne“ neue Welt. 🙁

  77. #106 dergeistderstetsverneint (17. Sep 2015 10:49)

    Keine Fluchtgefahr – in der Tat, bei so viel Zuwendung ist es sehr unwahscheinlich dass der jemals aus Deutschland heraus flüchtet.

    Der „Idealfall“ wäre doch, wenn so eine Gutmenschentussi ihn heiratet Dann wäre er voll „integriert“! Fraglich ist dann nur, wie lange sie ihren Kopf auf dem (eigenen) Hals behalten darf!

  78. Dieser Kommentar ist aus dem Artikel zu Orban, vielleicht wohnt einer in Kassel und hat davon gehört?

    #50 Wien 1683 (17. Sep 2015 11:07)

    In der Nacht vom 11. zum 12.09. gab es einen „Suizid“?? in Kassel am Stern,Ecke Jägerstraße (Türken,Kurden,Araber etc. Gebiet).
    Die Leiche saß in einem abgestellten Auto dort,alles komplett mit Blut verschmiert.
    Laut eines Zeugen,der sehr früh den Wagen passierte,soll der Mann
    ————–OHNE KOPF——————
    gewesen sein.
    Die Polizei in Kassel mauert,keine weiteren Infos hierzu!!
    Es gibt Presse Bilder des PKW ohne die Leiche,deren Veröffentlichung untersagt wurde.

    Alles unter Vorbehalt,aber die Infos scheinen fundiert.

  79. „Die Staatsanwaltschaft lässt diese tickende Zeitbombe jetzt allen Ernstes auf freiem Fuß“

    dazu die standesvereinigung der seelenklempner
    die gerne ihre dienste (honorarpflichtig)
    dem staat in rechnugn stellen moechte.

    „Jeder zweite Flüchtling in Deutschland ist psychisch krank, schätzt die Bundespsychotherapeutenkammer. “
    http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-09/therapie-fluechtlinge-psychotherapeuten-medizinische-versorgung

    hinzu kommen diphterie, kraetze, hepatitis
    und anderen bisher unbehandelte miseren,
    fuer die es auch gratis spezialisten gibt !
    (bei nachzug kriegen auch gynäkologen was ab)

  80. Ah, ich hatte einen Traum….die Bundestagswahlen 2017 waren vorüber……Frau Merkel wurde erneut zur Bundeskanzlerin gewählt und sprach die neu gefasste Eidesformel (natürlich Satire!)

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle der eindringenden Völker widmen, den Nutzen der gewalttätigen Invasoren mehren, Schaden von ihnen weg und hin zu den Deutschen wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes verkehren und beleidigen, meine Pflichten gewissenhaft vergällen und Gerechtigkeit gegen Syleman üben werde. So wahr mir Qualla helfe.“

  81. In Islamien ist für Diebe folgenden Strafe vorgesehen:

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

  82. Muss erst ein abgeschlagener Kopf eines deutschen Bürgers auf dem Boden liegen, damit die Justiz reagiert?

    Interessant wäre auch wie dann die Deutschen Medien darauf reagieren würden, ich denke es bliebe bei einer „Randnotiz“. Oder man schreibt von einem verwirrten Mann der jemanden getötet hat, inhaltlich wie und was genau kehrt man unter dem Teppich.

    So lange es nicht anders rum passiert(Deutscher hackt Flüchtling den Kopf ab)wird kein grosser Wind daraus gemacht.

    Aber es stimmt schon was Sie sagen, jeder weiss was für ein Irrer der Typ ist, er wohnt jetzt in einem anderen Ort, die Verkäufering muss jetzt Angst haben das er mit Rachegedanken zurück kommen könnte (ein Moslim lässt sowas nicht auf sich sitzen, Ehrenkränkung) und im neuen Wohnort wird sich mit Sicherheit alles wiederholen, nur die Justiz hat es dann nicht gewusst. Ja manchmal kann man denken die haben echt alle einen Freibrief.

  83. Aber Hallo, was ist denn das. Der sieht ja aus… Dem Bürschchen werden noch früh genug die Ohren lang gezogen.

  84. Für mich ist er ein islamischer Bürgerkriegsindianer. Wer sich so verhält hat auch in seine Heimat Straftaten verübt. Wenn ein Staatsanwalt so eine Person laufen lässt, dann kann man nur Glauben, das es eine von der Regierung bezahlter Söldner zum terrorisieren der Bevölkerung ist. Bei so viel Wiederholung Gefahr besteht normalerweise U-Haftgrund. Selbst wenn man Fluchtgefahr und Verdunklung Gefahr ausschließen kann.

  85. Es besteht nicht nur Fluchtgefahr, sondern erhebliches Gefährdungspotential. Was macht man in so einem Fall, wo die Behörden selbst nicht einmal mehr bloß versagen, sondern derart unverschämt und offensichtlich unter Anweisung aus der Politik ihre Pflicht verletzen?

  86. die sind so dämlich..

    wennn der erste Kopf abgeschlagen wird, wird wieder jeder sagen, „davon haben wir nix geahnt“.

    Wie bei den Nazis… die meisten waren ja „friedlich“ und „gut integriert“

    Bayern richtet spezielle Abschiebelager für Balkanflüchtlinge ein.
    Aber warum gibt es keine speziellen geschlossenen Asyl Camps für gefährliche und kriminelle Asylanten, für Asylanten, die beim Klauen, Dealen oder Gewalttaten erwischt wurden?
    Warum lässt man manche Asylanten immer wieder frei und immer weitere Straftaten begehen?

    Damit schadet man letztendlich auch dem Ruf der friedliebenden echten Flüchtlinge, den Familein und Kindern, weil irgendwann die Stimmung kippt.

  87. Dieser Fall offenbart das totale Versagen der Bundesregierung, die 1 Million Menschen einwandern lässt und nicht in der Lage ist 1 Kriminellen außer Landes zu schaffen.

    Merkel hat die Zwischenstufen Sozialismus und Kommunismus übersprungen und Deutschland direkt in die Anarchie geführt.

  88. Es gibt keine Obergrenze für Asyl“ sagte Frau Merkel und CNN, Deutsche Welle und die Handys der Einwanderer haben diese Botschaft mit Bildern wie verrückt winkende und „Willkommen“ schreiende Deutsche in die Dritte Welt getragen.
    Da kommen jetzt Millionen. Merkel hat die Büchse der Pandora geöffnet.
    Das kann nicht gut gehen. Wir haben nicht die Millionen Wohnungen oder schon gar nicht die Millionen an neuen Arbeitsplätze.
    Und wir haben schon gar nicht die hunderte von Milliarden was uns das letztendlich kosten wird.
    Von den extremen gesellschaftpolitischen Probleme, die da auf uns zu kommen ganz zu schweigne.
    Millionen von moslemischen Arabern werden unsere Gesellschaft nachhaltig verändern.
    Ich befürchte nicht zum guten.

  89. Spiegel-online ändert über Nacht die Überschrift:

    Statt „Per Linienbus in die Freiheit“ steht jetzt „Die letzte Etappe im Linienbus“ über dem selben Artikel. Gemeint ist die deutsch-österreichische Grenze…. Tatsächlich würden die Leser sich dann ja fragen, wieso die „Flüchtlinge“ nicht ins „unfreie“ Österreich zurückgeführt werden, wie laut Dublin-Abkommen vorgesehen.

    Nachrichtenarchiv – SPIEGEL ONLINE Archiv
    http://www.spiegel.de/nachrichtenarchiv/
    Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze: Per Linienbus in die Freiheit (Politik, 00:25) …

    Neue Version:

    Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze: Die letzte Etappe im Linienbus (Politik, 17. September 2015, 00:25)

    Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze: Die letzte Etappe im Linienbus

    Ist die deutsche Grenze dicht? Die meisten Flüchtlinge in Salzburg glauben das Gerücht. Doch wer sich traut und die richtige Buslinie findet, wird belohnt: Hunderte finden täglich den Weg über die Grenze. (…)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-in-oesterreich-mit-dem-bus-nach-deutschland-a-1053304.html

  90. #119 Der boese Wolf (17. Sep 2015 11:22)

    In Islamien ist für Diebe folgenden Strafe vorgesehen:

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

    Das gilt aber nur für den Diebstahl an Glaubensbrüdern und -schwestern! „Kuffar“ (Lebensunwerte, Ungläubige) dürfen jederzeit bestohlen werden!

  91. #22 Buwelebaunz; Und was soll das bringen. So ein Misstrauensvotum kann nur vom Parlament gemacht werden. Selbst wenn die komplette Bevölkerung mit Ausnahme der Politiker unterschreibt, passiert nix.
    Da wär langsam mal die Französische Lösung wie bei Lucki wimre16 angebracht.

    #40 ha-be; 7.500+X wobei x grösser oder gleich 10.000 ist. Schliesslich kommen nicht alle Asylbetrüger nach Bayern, erst vor kurzem, aber noch vor den 40.000/WE hiess es, nach Berlin, das 5% aufnehmen muss kommen täglich 1000 Leute. Da Berlin keinerlei Aussengrenzen hat, können die nur aus den restlichen Bundesländern quotenmässig kommen. Macht allein 20.000/Tag deutschlandweit, wobei man nicht weiss, obs nicht in Wirklichkeit 1500 sein sollten und sich das restliche Drittel unterwegs verflüchtigt hat. Siehe den konfiszierten ICE München-Berlin. Macht in diesem Monat wenigstens 600.000, eher 900.000.

    #68 Packnang; Das Problem stellt sich nicht dadurch, dass geschossen, sondern, dass vorbeigeschossen wurde. Sowas sollte man schon aus Rücksichtnahme auf unbeteiligte nicht machen, schliesslich ist ein Querschläger gefährlicher als ein direkter Schuss.

    #77 Libero1; Sogar bei uns aufm Dorf stehen mittlerweile täglich diverse kleinere und grössere Straftaten in der Zeitung. Seltsamerweise erst, seit auch Flüchtlinge aka Asylbetrüger da sind.

    #92 Burka-Schere, Da mittlerweile schon seit mehr als 5 Jahren alle Messer mit einer Klingenlänge über 12cm als verbotene Waffen angesehen werden (wenn sie in der Öffentlichkeit mitgeführt werden) und eine Machete, selbst bei dem dümmsten Richter der ein Augenmass wie ein Maulwurf hat, eindeutig länger ist, müsste er denjenigen allein schon deshalb eingesperrt lassen. Oder glaubt wirklich jemand, wenn unsereiner mit so nem Schwert angetroffen würde, dass wir sofort wieder gehen dürften.

    #95 Maria-Bernhardine; Nicht ohne Grund vertipp ich mich dabei gern, Mordafrika, Mordkorea oder Mordrhein-WF. Passt eigentlich immer.

  92. Wenn das ein „Biodeutscher“ gewesen wäre, der säße schon längst hinter Schloss und Riegel!

    Kein Mensch kann mir erzählen, dass Polizei und Justiz in Deutschland nicht mit zweierlei Maß zu Gunsten der „Flüchtlinge“/“Migranten“ und zu Ungunsten der „Biodeutschen“ messen.

  93. #15 Feuerzange (17. Sep 2015 09:36)

    Bekomme seit einiger zeit immer nur den „submit“ button und wenn ich was poste, bin ich angeblich nicht mehr angemeldet.

    Das Problem haben wir alle. Das ist ein Fehler in der PI-Software. Einfach oben links auf „Home“ klicken, dann müssten Sie wieder drin sein.

  94. @ #119 Der boese Wolf (17. Sep 2015 11:22)

    …aber nur, wenn sie(Moslems oder Nichtmoslems) „Rechtgläubige“/Moslems bestohlen haben!!!

    „Ungläubige“/Kuffar bestehlen ist faktisch bwz. gänzlich straffrei. Nicht mal die Dhimmis dürfen einen Moslem vor den Kadi zerren!

  95. Meine Meinung:

    Wenn die Scharia in der deutschen Justiz Beachtung und Anwendung findet, dann erkärt sich auch, dass kein Verbrechen, das Muslime auf deutschem Boden begehen geahndet wird!
    Der Koran gibt dem Gläubigen (Moslem) die Straftaten gegen den Ungläubigen (deutsche Bürger, Nicht-Muselmanen) vor.
    Aus Koran/Sunna/Ahadith werden die Gebote und sein Gesetz (Scharia) abgeleitet!

    Unterm Strich: Wir haben keine Chance!Meine Meinung:

    Wenn die Scharia in der deutschen Justiz Beachtung und Anwendung findet, dann erkärt sich auch, dass kein Verbrechen, das Muslime auf deutschem Boden begehen geahndet wird!
    Der Koran gibt dem Gläubigen (Moslem) die Straftaten gegen den Ungläubigen (deutsche Bürger, Nicht-Muselmanen) vor.
    Aus Koran/Sunna/Ahadith werden die Gebote und sein Gesetz (Scharia) abgeleitet!

    Unterm Strich: Wir haben keine Chance!

  96. Die „Guten“ wollen ja jetzt infolge einem Kommentar in der WELT, „ein Haus der Menschlichkeit bauen“ und Menschen wie hier, „Hassprediger sollen sich vorsehen“.

    Vor diesem Hintergrund macht dieser „Einzelfall“ durchaus Sinn.

  97. Und wenn hier abgeschnittene Köpfe von ungläubigen Deutschen im Dreck liegen ändert sich – gar nichts. Der Islam gehört zu Doitsland und abgeschnittene Köpfe sind unverzichtbarer Bestandteil des Islam. Da die freie Religionsausübung bekanntlich das höchste aller Menschenrechte ist (Volker Kauder, CDU) und ganz besonders für Muslime gilt, werden wir auch diese Bereicherung hautnah erfahren. Millionen strenggläubiger Muslime werden sich dieses Recht nicht nehmen lassen.

  98. DA HABEN WIR DEN SALAT – DIE FOLGEN DER 68er

    Folgerichtige Entscheidung im Prozess der Umwandlung aller gesellschaftlich-relevanter Werte durch die Vorherrschaft der 68er-Ideologie, deren heutige Protagonisten nach dem langen Marsch durch die Institutionen mittlerweile in sämtlichen Schaltstellen eingesickert sind, sich dort durch ein funktionierendes linkes Netzwerk festgesetzt haben und als entscheidungsbefugte Führungselite die Gesellschaft nach ihrer Weltanschauung umbauen.

    Dazu gehört neben Genderideologie, der Auflösung des Nationalstaates und die Vermischung und damit Dezimierung des verhassten deutschen Volkes durch ungesteuerte, massenhafte Einwanderung, um nur wenige Beispiele zu nennen,
    auch die Strafrechtsreform.

    Somit die Abschaffung des Strafrechts und die Entkriminalisiererung des Verbrechens.
    Das Verbrechen wird demnach nicht mehr individuell, also dem Täter, sondern kollektiv und damit den gesellschaftlichen Verhältnissen angelastet.

    Das heißt in der ideologieverblendeten Irrwelt des Gutmenschen, dass dem Täter eine Schuld nicht anzulasten ist, da er immer nur Produnkt seiner Umwelt ist, die ihn durch ihre negativen Einflüsse erst zu diesem gemacht hat.

    Sehr aufschlußreich über den Ursprung des uns regierenden Wahnsinns auf youtube:
    https://www.youtube.com Ein Vortrag von Rudolf Willeke

  99. Klingt makaber, aber eigentlich müssten solche Typen was richtig „anstellen“, also was mit Toten, das Merkels Medien nicht einfach unter den Teppich kehren könnten. Vielleicht würden dann einige aufwachen!!!! Dieser Fall wird sicher auch nicht im ZDF berichtet.

  100. #116 LEUKOZYT

    „Jeder zweite Flüchtling in Deutschland ist psychisch krank, schätzt die Bundespsychotherapeutenkammer. “

    Alles im Griff. Dafür bekommen sie jetzt von der Mutter aller Gläubigen die Gesundheitskarte geschenkt. Und wir Deutsche haben genügend Zeit uns in Zukunft in den Wartezimmern der Ärzte zu unterhalten.

  101. Wetten, die Staatsanwaltschaft hat die blanke Angst! „Ich weiß wo dein Haus wohnt“ – kennt man ja von anderen Fällen

  102. Dieser Vorfall an sich ist schlimm genug.. aber ist es der Sache (und der Glaubwürdigkeit von PI) wirklich zuträglich, ein verpixeltes Bild von Danny Trejo zu veröffentlichen? Und damit zu suggerieren, es sei dieser durchgeknallte Flüchtling?

    Schwach! Sehr schwach. Hinterlässt ein Kopfschütteln.

  103. Wenn die ersten Köpfe in diesem Land abgeschlagen werden, wird…

    GAR NICHTS passieren!!

    Denn (so die Argumentation der Linken)
    1. begehen Deutsche ja auch Verbrechen
    2. spielt es ohnehin keine Rolle, ob der Täter Ausländer war, weil im Sozialismus ja eh alle gleich sind und es nicht mehr interessiert, welche Verbrechen tatsächlich von welcher Ethnie vorzugsweise begangen werden.

    Es wird dann einfach heißen: „Die Deutschen“ haben Kopfabschneiden als neuen Volkssport für sich entdeckt. Sind die doof.

  104. MISSTRAUENSVOTUM zur WILLKOMMENSKULTUR

    Wie kann ich einem Flüchtling trauen, wenn ich weiß, dass die meisten Flüchtlinge uns ihre wahre Identität verschleiern, mehrheitlich einen mir suspekten Glauben haben, der mich als lebensunwerten Menschen betrachtet?

    Zivilisation und Kultur haben viel mit Vertrauen zu tun. Diese Flüchtlinge aber belügen uns nach Strich und Faden. Wer seinen Pass wegwirft, verbirgt seine wahre Identität und lebt 365 Tage im Jahr jedes Jahr mit dieser Lüge. Damit ist die Grundlage für Vertrauen gänzlich vernichtet.

    PI berichtet also heute über einen Nordafrikaner. Offensichtlich lösen diese eine Situation des verwischt werden bei einem Diebstahl mit einer tötungsbereiten Verteidigung mit einer mitgebrachten Waffe.

    WAHRSCHEINLICHKEIT:

    Ein solcher Fall ist seit 1945 wahrscheinlich noch NIEMALS in der BRD eingetreten.

    Aber just 2 Jahre nach dem Start des WILLKOMMENSKULTUR-KULTURPROJEKTS der Bundesregierung auf Betreiben von ANGELA MERKEL passiert das äußerst unwahrscheinliche.

    Eine Androhung einer Köpfung wegen läppischer Diebstähle, welche von unserer Justiz selbst bei einem Serientäter nur mit geringer Bestrafung geahndet würden, wobei sich diese Bestrafung ohnehin wegen des Flüchtlingsbonus (Lernphase?) über den Zusatz „Freilassung auf BEWÄHRUNG“ vollständig in Luft auflösen würde, das ist schon ein DICKER HUND!

    Der Zuwachs zu unserer Alterspyramide lässt also in qualitativer Hinsicht schwer zu wünschen übrig.

    Wir zahlen die Zeche der Politiker-Fehlentscheidungen. Dieser eine Libyer
    hat vermutlich mehr als 100 Menschen schockiert. Der Libyer ist bei uns auch nicht glücklich, weil er nicht in dem Maße Diebstähle begehen kann, wie es ihm genehm wäre. Und 100 autochthone Bürger sind nun auch unglücklich und leben nach so einem Vorfall natürlich in voller Angst, wenn sie wieder auf die Strasse gehen.

    wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen?

  105. Ihr könnt froh sein, dass die Presse überhaupt noch über Straftaten berichtet, bei denen die Täter Ausländer sind.

    Hier in OWL veröffentlicht die Polizei keine Verbrechen mehr, wenn Ausländer Täter sind; angeblich aus Gründen des „Opferschutzes“…

    Schon dreist, wie wir verarscht werden.

  106. Das ist Maas‘ Rache für Pegida. Ein linksverdiffter Justizminister zeugt auch linksversiffte Staatsanwälte. Aber Gnade Gott, ein Pegida-Teilnehmer tritt einen Flüchtling versehentlich auf dem Fuß. Als Bio-Deutscher muss man wohl mit einer Mordanklage rechnen.

  107. #47 Templer (17. Sep 2015 09:59)

    Irrenhaus Deutschland! Und das Bundeskanzleramt ist die Zentrale!

    🙂
    Erinnert mich an Asterix:
    „Sie sind alle so dumm und ich bin ihr Chef“

  108. 99 null Peilung
    Das auf dem Bild ist Danny Trejo und der Film
    heißt “ Machete Kills“
    Danke PI damit habt ihr mich zum lachen gebracht,

  109. Wann werden solche Staatsanwälte fristlos vor die Tür gesetzt?
    Für die zu erwartenden folgenden Verbrechen dieser gemeingefährlichen Person ist der Staatsanwalt mit verantwortlich.

  110. #24 Dr. T (17. Sep 2015 09:43)

    Und wenn demnächst hilflose Ladenbesitzer mit Gewalt reagieren, dann sind wieder alle entsetzt, wie es soweit kommen konnte.

    In Deutschland gibt es ein Recht auf Notwehr und auch auf Nothilfe. Eine angegriffene Person muss nicht um Hilfe rufen, ich darf eingreifen, wenn ich eine objektive Gefahr erkenne.
    Dumm wird es nur, wenn es zu einer Verhandlung kommen sollte und der/die Gerettete sich an nichts mehr erinnern kann, Angst vor Rache oder vor ihrem gutmenschlichen Chef. Dokumentation und mutige, unabhängige Zeugen sind auf jeden Fall sehr hilfreich.
    Noch hat Superjurist Maas den § 32 StGB nicht entdeckt – er versucht ja erst das GG zu zerstören – aber dann wird er Notwehr auf Angriffe böser Autochthoner auf arme Zuwanderer einschränken.
    Wehrt euch also, solange es noch erlaubt ist.

  111. #37 seegurke (17. Sep 2015 09:54)

    Ab in Haft und ein Schweinekotelett zu Mittag…….

    …. und Asylantenbraten zu Abend

  112. Die POLITISCHE KORRUPTION DER STAATSANWÄLTE
    wird über diese beiden §§ des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG)
    ermöglicht:

    § 146 GVG

    Die Beamten der Staatsanwaltschaft haben den dienstlichen Anweisungen ihres Vorgesetzten nachzukommen.

    § 147 GVG

    Das Recht der Aufsicht und Leitung steht zu:

    1.
    dem Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz hinsichtlich des Generalbundesanwalts und der Bundesanwälte;

    2.
    der Landesjustizverwaltung hinsichtlich aller staatsanwaltschaftlichen Beamten des betreffenden Landes;

    3.
    dem ersten Beamten der Staatsanwaltschaft bei den Oberlandesgerichten und den Landgerichten hinsichtlich aller Beamten der Staatsanwaltschaft ihres Bezirks.

    http://www.gesetze-im-internet.de/gvg/BJNR005130950.html

  113. Albbruck: Mann durch Messerstiche schwer verletzt
    „Am Mittwochabend kam es bei der Asylbewerberunterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 24 und 25 Jahre alten Männern, die aus Algerien und dem Irak stammen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand soll es bereits in der Unterkunft zu einem Streit zwischen den Beiden gekommen sein, dieser wurde dann im Freien weitergeführt und eskalierte dort. Im Laufe des Streits erlitt der 24 Jahre alte Bewohner mehrere Stichverletzungen im Rücken und musste im Spital operativ versorgt werden. Der Tatverdächtige, der wie sein Kontrahent seit einiger Zeit im Landkreis Waldshut gemeldet ist, wurde noch in derselben Nacht von der Polizei in Waldshut-Tiengen festgenommen, er stand unter Alkoholeinwirkung. Die Gründe, die zu der Auseinandersetzung geführt haben, sind noch nicht bekannt, hier laufen noch die Ermittlungen. Gegen beide Beteiligten wurde in der Vergangenheit schon wegen des Verdachts von Straftaten polizeilich ermittelt.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3124473

    Bad Friedrichshall: Mit Messer verletzt
    „Gegen 21.15 Uhr wurde die Neckarsulmer Polizei verständigt, da es zu einem Streit zwischen zwei Männern in einer Sammelunterkunft in der Friedrichshaller Straße in Kochendorf gekommen ist. Bei der Auseinandersetzung soll ein 43-Jähriger ein Messer gezogen und versucht haben, auf seinen 27-Jährigen Kontrahenten einzustechen. Dieser konnte sich mit den Händen vor dem Angriff schützen, erlitt jedoch Schnittverletzungen an einer Hand. Anschließend flüchtete der Verletzte aus dem Zimmer des 43-Jährigen und brachte sich in einer Gemeinschaftsküche in Sicherheit. Die Polizei wurde verständigt und rückte mit einer Streife sowie einer Streife der Polizeihundeführerstaffel an. Beim Eintreffen der Beamten wurde der Verletzte bereits durch das Team eines Rettungswagens medizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige war rasch ermittelt. Bei der Durchsuchung des Mannes sowie seines Zimmers fanden die Polizisten verschiedene Messer und stellten diese sicher. Ob sich darunter das Tatmesser befindet, steht noch nicht fest. Aufgrund sprachlicher Barrieren konnte die Polizei zunächst kein Motiv in Erfahrung bringen. Die Ermittlungen dauern an.“ http://www.stimme.de/polizei/heilbronn/27-Jaehrigen-mit-Messer-verletzt;art1491,3463850

    Walldorf: Küchenbrand in Asylheim
    „Bei einem Küchenbrand am Mittwochnachmittag in einem Nebengebäude der Gemeinschaftsunterkunft in der Albert-Einstein-Straße wurde eine schwangere Frau verletzt. Nach den derzeitigen Erkenntnissen war offenbar Öl in einer Pfanne zu stark erhitzt worden. Dadurch entstand ein kleines Feuer mit großer Rauchentwicklung. Die sofort herbeigerufene Feuerwehr musste offenbar nicht mehr eingreifen. Das Feuer war bereits durch das Eingreifen eines Bewohners erloschen. Die Schwangere wurde mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in eine Klinik eingeliefert. Ein Sachschaden entstand nicht.“ http://www.wiwa-lokal.de/walldorf-kuechenbrand-in-gemeinschaftsunterkunft-fuer-fluechtlinge/

    Plauen: Brand in Ausländerunterkunft
    „Ein Großaufgebot aus Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurde am Sonntagmorgen zu einem Brand in dem Asylbewerberwohnheim in der Kasernenstraße gerufen. Aus dem Gebäude quollen bei Eintreffen der Einsatztruppen dicke Rauchwolken. Die Berufsfeuerwehr rückte deshalb mit schwerem Atemschutzgerät zur Brandbekämpfung vor. Wie die Polizei informierte, hatten Unbekannte verschiedene Kleidungsstücke auf einen eingeschalteten Elektroherd gelegt und so den Brand verursacht. Rasches Eingreifen verhinderte aber zum Glück Schlimmeres. An der Küche entstand durch Feuer und Ruß nur vergleichsweise geringer Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.“ http://greiz.otz.de/web/lokal/leben/blaulicht/detail/-/specific/Brand-in-Auslaenderunterkunft-in-Plauen-1159377466

  114. Wir sollten sehr vorsichtig sein zu sagen das dass schlimm ist. Bei uns sind auch schon schlimme Sachen passiert. Wir haben da wirklich keinen Grund zu Hochmut. Das sage ich als Deutscher. Schande über mich weil ich deutsch bin.

  115. Ich hab schon mal meinen KÄRCHER auf Funktionsfähigkeit überprüft.

    Ich glaub, bald werde ich ihn brauchen.

    Alois Irlmaier: „… Es kommen eine große Menge Flüchtlinge ins Land.
    Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. Dann folgt die Revolution“

  116. Selbstverständlich muß die Staatsanwaltschaft
    diese uns so unendlich bereichernde Fachkraft
    auf freien Fuß setzen.
    Dieser ehrenwerte Herrenmensch hat schließlich
    einen gottgegebenen Auftrag zu erfüllen:

    Ungläubige liquidieren.
    Hat Allah ihm so befohlen.Und kein Ungläubiger
    hat das Recht ihn daran zu hindern.

    Merken Sie sich das gefälligst,Herr Stürzenberger!

  117. #84 ösi (17. Sep 2015 10:22)

    Rettung
    1980 : Rettet den Baum.
    1990 : Rettet den Regenwald.
    2000 : Rettet den Eisbär.
    2010 : Rettet den Euro.
    2013 : Rettet Griechenland.
    2015 : Rettet die Flüchtlinge.
    2016 : Rette sich, wer kann.

    Warum so ein trauriges Ende?

    Sehe gerade SWR Fernsehen . . . Sendung über Flüchtlinge . . . Baden-Württemberg hatte bis 2015 genau 3 LEA (Landes-Erstaufnahme-Einrichtungen), geplant ist jetzt eine schnelle Erweiterung auf 16 LEA (Steigerung auf mehr als 500 %).

    Während die Politik die Unterbringung immer größerer Massen von Flüchtlingen einrichtet,
    die gutmenschliche Migrationsindustrie auf Höchstleistungen geführt wird, kommt der Bürger langsam auf den Trichter, dass diese Entwicklung für ihn auch nicht kalkulierbare Gefahren beinhaltet.

    Deutschland kriegt von 105.000 Flüchtlingen, die nach Europa kommen (Aussage Bilkay), wahnsinnige 79.000 Flüchtlinge davon ab, wir sind also die unangefochtene „Number One“ im „BEFALL“ mit den Invasoren geworden!

    2016 – Rette sich, wer kann

    So wird es sein! Das Ende Deines RETTUNGSPROGRAMMS ist allerdings eine ganz böse „RETTUNG“. Wozu nehmen wir jetzt so viel auf, wenn wir dann am Ende selbst fliehen müssen? Das ist dann doch ein AUSTAUSCH, aus Deutschland wird dann Dütschlünd. Hoffen wir, dass wir die Oberhand behalten.

  118. Hallo Gemeinde,
    Ich lese schon still schweigend seit 2 Jahren mit. Eure Texte und Kommentare sind eine wirkliche Augenweide. Ich habe schon viele Nächte vor dem Computer verbracht und auch herzhaft gelacht. Auf jedenfall weiter so!

    Mein Problem: Die GEZ hat mir durch die Gemeindeverwaltung Amt Anklam-Land die Vollstreckungsankündigung geschickt, in der man mir Beugehaft und Schufaeintrag androht.

    Nach guter Väter Sitte habe ich wie ein echter Patriot ein dreiseitiges Schreiben verfasst, indem ich meinen Widerstand nach GG § 20 Absatz 4 kundgetan habe. Unter anderem habe ich geschrieben ich würde den Schriftverkehr veröffentlichen. Wer kann helfen mein Problem zu bewältigen? Schön wäre es natürlich, es gäbe noch mehr Patrioten um Anklam, die die Zahlung der GEZ verweigern.

  119. Kennt man doch. Der hatte mit Sicherheit seinen gesamten Großclan auf dem Flur sitzen. Da ist dem Staatsanwalt schon vor Prozessbeginn das Herz in die Hose gerutscht und der Richter hatte die Hosen ebenfalls gestrichen voll.

Comments are closed.