s_gabrielSPD-Vizekanzler Sigmar Gabriel (Foto) geht mittlerweile wie selbstverständlich davon aus, dass über viele Jahre hinweg hunderttausende „Flüchtlinge“ nach Deutschland kommen werden. In einem ZDF-Interview sagte er: „Ich glaube, dass wir mit einer Größenordnung von einer halben Million für einige Jahre sicherlich klarkämen.“ Er habe da keine Zweifel, vielleicht könnten wir auch mehr schaffen. Deutschland werde auch in Zukunft einen „weit überproportionalen Teil“ der nach Europa kommenden Menschen aufnehmen, „weil wir ein wirtschaftlich starkes Land sind“, so der SPD-Chef.

(Von L.S.Gabriel)

Er hat also offenbar, ebenso wie die Kanzlerin, vor, den in den vergangenen Tagen begangenen Rechtsbruch weiter fortzusetzen. Derzeit passieren mit Billigung der Regierung Tausende illegale Einwanderer ohne Papiere und Herkunftsnachweis unsere Grenzen. Es könnten schon Hunderte Terroristen im Land sein, einige zeigen auch ganz offen, was sie hier wollen, nämlich uns nach moslemischer Tradition die Köpfe abschneiden.

Diese Szene wurde zufällig bei einer TV-Reportage über das Flüchtlingschaos aufgenommen:

Während die Deutsche Bundesregierung eine Massenflutung Deutschlands von hauptsächlich jungen moslemischen Männern und vielleicht Mördern fördert, nehmen die reichen Golfstaaten keine „Flüchtlinge“ auf. Die Patrioten Deutschlands müssen sich dafür rechtfertigen, ihr Land schützen zu wollen und gegen die staatsgeförderte Vernichtung anzutreten. Sie werden von den eigenen Politikern beschimpft und bedroht. Gleichzeitig erklären offizielle Stellen der arabischen Staaten, die Staaten des Golf-Kooperationsratens wären zu „hochwertig“, um die „Flüchtlinge“ aufzunehmen. Man wolle in den eigenen Ländern keine Menschen, die unter Stress und Traumata litten.

Aufnahmequote bisher:

– Kuwait: 7 Personen,
– Vereinigte Arabische Emirate; 16 Personen
– Saudi Arabien: 4 Personen

Die Grenzen der Golfstaaten sind wie Festungen gesichert, dafür werden die Kriegsführenden in Syrien mit Waffen beliefert. Die Golfstaaten haben also kein Interesse daran, dass diese Kriege enden. Und die Bundesregierung hat sich offenbar vorgenommen, die deutsche „immerwährende Kriegsschuld“ über die nächsten Jahrzehnte mit dem Dienst an Ayslbetrügern, Wirtschaftsflüchtlingen und Terroristen abzudienen. Die Politik der offenen Grenzen wird das Land in ein nie da gewesenes Chaos stürzen und ganz Europa mit dazu. Das ist doppelt schwachsinnig, denn niemand in Europa wird für diesen „Flüchtlings-Übernahmedienst“ dankbar sein, im Gegenteil es wird eher, wie das kritische Stimmen jetzt schon sagen, heißen, Deutschland zerstört Europa gerade zum zweiten Mal.

Hier ein Videobericht zum Thema von RT-Deutsch:

image_pdfimage_print

 

169 KOMMENTARE

  1. Warum gibt es eigentlich nach den Äußerungen
    von Fr. Roth keinen Aufschrei in der Systempresse ???
    Wird da Nazijargon toleriert ?

  2. Die heutigen Zustände im Libanon sollten eigentlich als eindringliche Warnung genügen, was es heisst, aus falscher Nächstenliebe eine große Anzahl mohammedanischer „Flüchtlinge“ bei sich aufzunehmen und noch mehr, Mohammedaner anzusiedeln und die sich in die innere Politik einmischen zu lassen.
    Freilich betont man immer wieder, die Bürgerkriege im Libanon brachen nur wegen der ominösen „sozialen“ Probleme aus.

  3. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Als ich 10 Jahre alt war, wollte mich eine Lehrerin zur Sonderschule schicken, weil ich angeblich zu dumm war …“

    Sigmar Gabriel

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Er hat bis heute nicht gemerkt, dass er auf einer Sonderschule war..

  4. Er meint mit der halben Million nicht 500.000 Flüchtlinge, sondern 500.000 Pommes Frites, und die schafft er im Jahr locker.

  5. Er habe da keine Zweifel, vielleicht könnten wir auch mehr schaffen. Deutschland werde auch in Zukunft einen „weit überproportionalen Teil“ der nach Europa kommenden Menschen aufnehmen, „weil wir ein wirtschaftlich starkes Land sind“, so der SPD-Chef.

    Diese Aussage beruhigt mich sehr.

    Sie ist die Basis meiner Hoffnung, daß die Besatzungstruppen dann spätestens in zwei Jahren neue Kolonien bevorzugen.

  6. Wenn sich die dann Millionen von arabischen Invasoren in Deutschland erst mal mit ihren Handys vernetzen und sich in Moschee-Vereinen organisieren, werden die auch Gabriels lächerliche Rest-Sozialdemokratie und alle westlichen Werte und Ideale hinwegfegen.

    Das ist diesem lächerlichen Vorgartenzwerg und Islamisierungsbefürworterer nicht mal bewusst!

  7. Emil Steinberger sagt: „Wenn sie tickt, dann ist
    es eine Zeitbombe!“

    Ich wundere mich schon lange, was das für eigenartige Tick-Geräusche sind, die ich Tag und
    Nacht höre. Wer klärt mich auf?

  8. …nicht alle Flüchtlinge sind verwertbar“

    sagte Claudia Roth.

    „Andersdenkende sind Mischpoken“

    sagte Cem Özdemir“

    „Das Pack wegräumen und einsperren“

    sagte Sigmar Gabriel

    Das alles ist Nazijargon in Vollendung und Reinfrom. Das lässt tief auf die antidemokratische Grundhaltung der irren Gutmenschen-Politiker der Blockparteien blicken.

    😉

  9. An alle, die sich z.Z. über das Posten bei PI beschweren oder ärgern.

    Einfach nach Abschicken des Kommentars, oben die blaue Überschrift des betreffenden Threats anklicken und schon kann man weiterkommentieren.

    Auf keinem Fall neu anmelden.

    So macht es viel mehr Spaß seine politisch unkorrekte Meinung kunt zu tun.

    😉

  10. Da muß man sich ran halten, denn:

    Laut Lissabon – und Barcelona Verträgen sollen in den nächsten Jahrzehnten

    50 000 000 Afrikaner nach Europa kommen !!!!

    FÜNFZIGMILLIONEN AFRIKANER !!!!

  11. Ich frage mich, welchen Plan (Haha) Gabriel hat, wenn sich 200 Mio. Afrikaner südlich der Sahara auf den Weg nach Europa bzw. nach Deutschland machen? Durch das „Neuland“ hat sich Merkels Politik des offenen Scheunentors sicherlich schon bis ins letzte Dorf rumgesprochen.

  12. Ich fühle mich allmählich wie ein Prophet, weil ich nach und nach alles lese, was ich schon längst einmal geschrieben habe.
    Ja, Deutschland ist der erste Dominostein. Der wichtigste. Fällt Deutschland, fällt Europa. Genauso würde ich es machen, wollte ich diesen Kontinent mit wenig Aufwand und ohne einen einzigen Schuß abzugeben, übernehmen.

    Das ist ein Vernichtungskrieg, wie er perfider nicht sein könnte.

  13. Die Massive Einwanderung hat in den in diesem Jahr so fest zugenommen, wegen Pegida etc.

    Weil man merkte, dass sich das Volk nicht wühlfühlt, laufen jetzt die Propagandamedien auch Hochtouren und die Einwanderung muss jetzt schnell gehen, bevor das Volk aufwacht.
    Aber wenn es bald in jeder Familie mal eine vergewltigung (oder andere Bereicherung) gegeben hat, können die Medien so viel Kacke erzählen wie sie wollen. Dann wird sich das Volk nicht mehr so leicht blenden lassen.

  14. Und deshalb findet man solche Idioten auch nirgends in der Wirtschaft. Weil die innerhalb kürzester Zeit bankrott wären. Wie sollen 80 Mio, von denen 20 Mio arbeiten, die ganzen Leute hier durchfüttern??? NIE IM LEBEN KANN DAS FUNKTIONIEREN!

    Würde man nur die Flüchtlinge aufnehmen, die wirklich auf der Flucht sind, dann ginge das evtl. Aber nicht so. UNMÖGLICH!!!

  15. @#7 Mark von Buch (09. Sep 2015 11:01)

    Mal schauen wie lange die Wirtschaft noch stark ist wenn sie aus reiner Nächstenliebe fordernde und ungelernte Analphabeten einstellt. Dann gehts Rückwärt im Eiltempo. Allein die Sanktionen mit Russland haben denen schon geschmerzt und das Thema ist noch nicht ausgestanden. Oder meinen die etwa neue Märkte im Iran zu erschließen? Da ist der Ami schon längst drin.

  16. Merkel hat vorhin bei ihrer hilflosen Rede im Bundestag einen wichtigen entlarvenden Satz gesagt:

    „Viele der Ankömmlinge werden ja zu Neubürgern bei uns werden.“

    Neubürger = Wahlbürger. Alles klar?

    Ok, ich geh´ dann weiter kotzen!

  17. Und wieso hat er nach den 500 000 dann nicht die Schotten dicht gemacht?

    Ganz einfach: weil er zu feige ist. Der wird auch nach 5 Mio. nicht die Schotten dicht machen. Weil dann die ganzen Leute, die sie mit großartigen Versprechungen angelockt haben, in Österreich und Ungarn und Serbien auf der Straße überwintern müssen.

  18. 500.000 jedes Jahr in die Sozialsysteme. 500.000, die jedes Jahr ihre ultrakonsverative Sicht in eine liberale Gesellschaft tragen. 500.000, die frustiert inmitten einer Konsumgesellschaft sitzen und registrieren, dass man hier den BMW nicht vom Sozialamt geschenkt bekommt. 500.000, von denen in wenigen Jahren die Masse frustiert sein werden. Gabriel will gated communities für die Reichen und Bürgerkrieg für das Volk. Und wieder heißt es: Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten! 1. Weltkrieg – Kriegskredite, 2. Hartz4 3.Flutung Deutschlands mit muslimischen Analphabeten.

  19. Klar halten „wir“ das aus. „Wir“ machen ja auch selber nix außer labern und greifen nur dem Mittelschicht-Dumm-Michel ab 2016 noch kräftiger in die Tasche, Erhöhung der Sozialabgaben und KV-Beiträge, Kürzung des Elterngeldes…

    Die AfD lag in der Sonntagsumfrage gestern erstmals nach Luckes Abgang wieder bei 5%. Es waren 10.000 Leute am Montag in Dresden. PI verzeichnet Rekord-Besucherzahlen. Wenn es dem Michel an den Geldbeutel geht, wird sich die Tendenz hoffentlich fortsetzen und die AfD-Werte werden sich proportional zur gestiegenen Migrantenzahl verdoppeln.

  20. Mit den angeblich so traumatisierten „Flüchtlinge“ kommt teilweise der Abschaum der Dritten Welt nach Deutschland.

    Extrem gewaltbereite Islamisten, die Vorhut des Islamischen Staates, btutale Asoziale aus untersten sozialen Schichten, richitg viele Analphabeten und arfikanische Raubnomaden.

    Wenn die jetzt zu Millionen jedes Jahr nach Deutschland einwanderen, das wird noch richtig lusitg werden, Herr Gabriel!

    🙂

  21. Ja, und wenn dann statt 500.000 pro Jahr 3 Millionen kommen, dann ist es auch nicht so schlimm…

    Ich finde es immer witzig, wenn von der deutschen Politik irgendwelche rote Linien gezeichnet werden, die dann, wie bei den Griechenmilliarden und jetzt bei den Asylinvasoren, beim erreichen und überschreiten, sofort aufgegeben werden ( um dann sofort wieder neue, der augenblicklichen Situation angepasste Linien zu zeichnen ).

    Merkel, Schäuble und Gabriel haben es doch gestern ganz klar gesagt :

    Jeder der es irgendwie nach Deutschland schafft darf hier bleiben, egal woher und über welche sicheren Länder dieser eingereist ist. Irgend ein Limit gibt es weder bei der Anzahl dieser Personen, noch bei der Finanzierung deren Aufenthalts hier. Schuldenziele, Haushaltsgrenzen und das Versprechen die Steuern nicht noch weiter zu erhöhen, bestehen nicht mehr.
    Gesetze und Vorschriften, die es bisher gab, werden entweder grosszügig im Sinne der Neuankömmlinge ausgelegt und wenn dies nicht mehr möglich ist, in deren Sinne geändert.
    Zurückgeschickt wird grundsätzlich niemand und das schnellstmögliche Ziel ist die deutsche Staatsbürgerschaft für diese Leute. Wenn von Integration geredet wird, dann ist damit ausschliesslich die Anpassung der deutschen Bevölkerung an die primitiven Sitten und Gebräuche der Neuankömmlinge gemeint.

    Wenn sich jetzt irgend ein Blockparteienpolitiker hinstellt und etwas von Anforderungen an die Asylanten faselt oder, wie Gabriel jetzt Obergrenzen nennt, dann dient das nur zum einlullen der Bevölkerung.

  22. Ich glaube, dass die deutschen Politiker versuchen, durch das heutige Gutmenschentum die Vergangenheit zu relativieren, zu verharmlosen, quasi wieder gut zu machen. Es sind nun einmal die Judenverfolgung, der Holocaust u.ä. geschehen, dies lässt sich nicht mehr ändern. Das damit allen anderen Aktivitäten Tür und Tor sperrangelweit geöffnet werden, sollte jedem einigermaßen klar denkenden Verantwortlichen bewußt sein. Die deutsche Vergangenheit wird auch nicht geändert sein, wenn das deutsche Volk in ca. zwanzig Jahren mehrheitlich muslimisch ist und von Kalifen oder ähnlichem bestimmt wird. Oder sie wollen wirklich das deutsche Volk vernichten, quasi abschaffen. Dass Ihnen dabei sogar arabische, afrikanische, muslimische Wanderungsbewegungen von Nutzen sind, zeigt, was sie von dem eigenen Volk halten.

  23. Unglaublich aber wahr: Jetzt werden aus moslemischen Scheinasylanten und Asylbetrüger Schein-Christen.

    Um ihre Chance auf Asyl zu erhöhen? Hunderte Muslime konvertieren zum Christentum

    Dreimonatige Crash-Kurse sollen Muslimen in Iran und Afghanistan den Einstieg in das Christentum ermöglichen. Hunderte lassen sich anschließend taufen. Weil ihnen als Christ religiöse Verfolgung im Heimatland drohen würde, steigen die Chancen auf Asyl in Deutschland.

    http://www.focus.de/politik/in-der-heimat-wuerde-ihnen-dann-religioese-verfolgung-drohen-um-ihre-chance-auf-asyl-zu-erhoehen-hunderte-muslime-konvertieren-zum-christentum_id_4931142.html

    Die verarschen uns bis zum Abwinken!

  24. Die grünradikale politische Korrektheit überschattet in der Politik alles. Darüber bin ich entsetzt, fassungslos und habe izwischen Angst.

    Anstatt die Probleme zu lösen, indem man die Grenzen dicht macht und die „Flüchtlinge“ nur über die legalen Grenzübergänge in die EU läßt, läßt man sie unkontrolliert rein und denkt darüber nach, wie man die vielen Millionen in den nächsten Jahren in D unterbringt.

    Gottseidank bin ich gebürtiger Ungar, beherrsche die Sprache und kann im Ernstfall in mein ursprüngliches Heimatland zurückwandern. Ich hatte das nie ernsthaft vor, denn erstens liebe ich Deutschland und zweitens sind normale Angestelltenjobs in Ungarn miserabel bezahlt (bei Preisen ähnlich wie in D). Aber wenn es so weitergeht, dann wird das Leben hier in D definitiv bald unerträglich werden.
    Lieber lebe ich auf Hartz 4-Niveau, dafür mit anderen Ungarn und Europäern in meiner Nachbarschaft.

  25. So etwas kommt dabei heraus,wenn Deutschland FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda nebst Sonderschüler,als Kanzlerin und Vize wählen.

  26. 500.000 pro Jahr!

    Mit Lagerhaltung kennen sich ja dt. Politiker und dt. Behörden aus..

    😉 😉 😉

  27. Da sind gerade ca. 5 Millionen von moslemischen Arabern nach Deutschland unterwegs.

    Es ist total abwegig Millionen von Wohnungen oder gar Millionen von Arbeitsplätzen aus dem Ärmel zu schütten.
    Das kostet uns jährlich bis zu 100 Milliarden Euro.

    Und das Geld ist das kleinste Problem. Da kommen Menschen zu uns für die ist die Trennung von Kirche und Staat eine Gotteslästerung. Die Gleichberechtigung von Mann und Frau etwas teuflisches und die Religionsfreiheit von Andersgläubigen faktisch undenkbar.

    Dieser Zustrom von nicht kompatiblen und integrierbaren Moslems wird uns unseren inneren Frieden, unseren Wohlstand, unsere freiheitlichen und liberalen Lebensstil und unser Freiheit kosten.

    😉

  28. Es werden auf jeden Fall mehr kommen als nur 500.000 jährlich! Die Signale, die Merkel in die Dritte Welt sendet und Bilder von jubelnden Einheimischen, die um die Welt gehen, tun gerade aktuell Millionen von Menschen bestätigen sich in Richtung Deutschland aufzumachen.

  29. Deutschland werde auch in Zukunft einen „weit überproportionalen Teil“ der nach Europa kommenden Menschen aufnehmen, „weil wir ein wirtschaftlich starkes Land sind“, so der SPD-Chef.

    Klar – und damit das nicht so bleibt, nehmen wir diese „Fachkräfte“ auf. Was für ein Idiot: Deutschland läuft bisher gut, weil wir nicht allzuviel dieser „Fachkräfte“ haben. Aber Gabriel macht halt Politik gegen Deutsche und Deutschland und nicht für. Da kann mann dann verlogen auch so argumentieren. Oder aus Dummheit – aber Gabriel weiß was er tut.

  30. In den Flüchtlingslagern geht es her wie im Affengehege in einem Zoo. Schlägereien, Bemesserungen, religiöse Aufstände und es herrscht das Recht des Stärkeren. Wo es ganz bunt ist, da herrscht die Steinzeit. Mann kann gut sehen, dass Multi-Kulti alles andere als friedlich und tolerant ist, sondern nur eine Schnapsidee bekiffter rotgrüner Spinner.

    Die Zuwanderung von Millionen Asoziale, arabische Scharia-Krieger und afrikanische Raubnomaden wird unsere Gesellschaft nachhaltig verändern.

    Die Massenschlägereien des asozialen Mobs aus dem Morgenland wird sich bald in unsere Innenstädte verlagern. Deutschland ist auf den Weg zu einem islamischen Dritte-Welt-Land wo es moslemische Herrenmenschen und minderwertige und unreine Ungläubige gibt.

  31. @#25 5to12 (09. Sep 2015 11:09)

    Ja nee is klar. Mal schauen wie viele zum ersten Arbeitstag kommen und nach einer Woche noch da sind. Spätestens Freitag kommt keiner mehr, alle beim Freitagsgebet im Hasstempel. Und danach gehts auf die Straße zur Randale wegen unmenschlicher Arbeitszeiten von täglich 8 Stunden.

  32. Naja, dann hätten wir das Soll für 2015, 2016 und 2017 ja bereits erfüllt. Der Mensch redet völlig irre und an der Wirklichkeit komplett vorbei.

  33. Gabriel ist wahrscheinlich der einzige Wirtschaftsminister weltweit, der glaubt, dass es mit der Konjunktur prinzipiell immer nur nach oben geht.

    Genauso wie diese komischen Zukunftsprognosen, bei denen es darum geht, wie viele „Fachkräfte“ man bräuchte, um den Lebensstandard 2050 zu behalten. Solche Voraussagen haben noch nie funktioniert und werden auch nie funktionieren, weil kein Mensch sagen kann, welche technischen Errungeschaften es bis dahin geben wird. !990 hat sich auch noch kein Mensch vorstellen können, welche epochalen Umwälzungen das Internet nur wenige Jahre später auslösen würde und welche Automatisierungen damit verbunden sein würden.

    Aber der Siggi, ja, der weiß das.

  34. Die absolute Mehrheit der deutschen Bevölkerung will keine Massenflutung ihres Landes mit jährlich Millionen von Asylanten.
    Es sind ja nicht nur die Kosten von jährlich mehreren Zig-Milliarden deutscher Steuergelder, oder das Außerkraftsetzen von deutschen Gesetzen und europäischen Vereinbarungen, die gegen eine Masseneinwanderung von Menschen aus der Dritten Welt sprechen.
    Wenn Herr de Maiziere auch noch ankündigt die einheimische Bevölkerung müsse sich auf zukünftige herbe Veränderungen einstellen, kann er ja nur die jetzt erst richtig einsetzende Islamisierung und das Herabsetzen des Wohlstandsniveaus der einheimischen Bevölkerung meinen.

  35. Der 11.9. fällt übermorgen auf einen Freitag. Ein eigenartiges Gefühl einer diffusen und unbegründeten Angst beschleicht mich.

  36. In Amerika veranstallten unzufriedene Bürger Märsche nach Washington. Ich glaube es ist die höchste Zeit einen Volksmarsch nach Berlin zum Kanzleramt und Reichstag zu organisieren und die wahre SOrge, Ängste und Nöte der Bürger zu demonstrieren. Einzelne PEGIDA Märsche zeigen nicht die geballte Kraft des Volkes und medial anfacher zu ignorieren. Alle inoffiziälle Umfagen zum aktuellen Themen zeigen eindeutige Zahlen.

  37. Der Islamische Staat sagte ja damals schon, sie werden Europa mit Flüchtlingen überfluten und dadurch destabilisieren und mit den Flüchtlingsströmen ihre Anhänger ins Land bringen. Sollte einen langsam mal zu denken geben.

  38. Haben wir dem eigentlich bei der letzten Wahl wirklich zugestimmt?

    Wurden wir, die Bevölkerung, da gefragt?

  39. Gabriel selbst kann doch nicht mal eine von den drei Tafeln Schokolade abgeben, die er jeden Tag frisst…

    Und was ist mit den ganzen Türken die sich syrische Pässe besorgt haben (das sind 100 % Türken, die sprechen auch kein arabisch, nur türkisch)?
    Das kann zu Miri 2.0 werden.
    Wer den Miri Clan nicht kennt, die stammen aus der Türkei sind aber vor Jahrzehnten als libanesische Asylanten eingedrungen. Eine höchstkriminelle Sippe die ganze Stadtteile kontrolliert (Bremen, Berlin, Essen).

  40. „Ich glaube, dass wir mit einer Größenordnung von einer halben Million für einige Jahre sicherlich klarkämen.“

    Wen genau meint den der Genosse Gabriel mit WIR etwa das Pack das er wegsperren wollte, oder seine Genossen in der Volkskammer, ….für mich spricht dieser kaltschnäuzige Heuchler, der Genosse der besseren Lebensart und Ignorant der Lebenswirklichkeit seines eigenen Volkes, sicherlich nicht.

  41. Was u.a. Herr Gabriel offenbar nicht kapiert hat:

    Wir leben mittlerweile in einer globalen Medienwelt. Selbst im hintersten afrikanischen Buschdorf steht zumindest ein alter, von einem Dieselgenerator betriebener Röhrenfernseher, der die Bilder von den „flüchtlingsbesoffenen Gutmenschen“ in Deutschland zeigt und eine klare Botschaft sendet: Jeder darf sofort für immer nach Deutschland einwandern und es sich gut gehen lassen.

    D.h. die „Flüchtlings“-Welle nach Deutschland wird exponentiell ansteigen, es werden sehr bald ein, zwei, drei Millionen sogenannte „Flüchtlinge“ pro Jahr sein.

    Herr Gabriel, Frau Merkel, sie haben zuerst einmal eine Verantwortung für Deutschland und das deutsche Volk. Oder was genau haben sie nochmal bei ihrem Amtseid geschworen? Und übrigens: Auch der so viel gepriesenen EU dürfte es schlecht bekommen, wenn Deutschland unter der „Flüchtlings“-Last zusammenbricht und es zum Bürgerkrieg wie seinerzeit im Libanon kommt.

  42. Und nehmen sich all diese Invasoren den Gabriel zum Vorbild, dann werden sie um ebenso fett rüber zu kommen, uns das letzte Haar vom Kopf fressen.

  43. Die gesamten letzten Jahre drehten sich darum, den Islam, diese schreckliche Ideologie, von der alle wissen, daß sie nicht zu Deutschland paßt, schönzureden. Allen waren die gigantischen Probleme klar, die sich durch die nicht integrationsfähigen Türken und Libanesen (individuelle Ausnahmen ändern daran nichts), die immer lauter, mörderischer und fordernder in Deutschland auftreten, ergeben.

    Dazu kamen die „reisenden Banden“, die inzwischen Deutschland ausplündern, Bürger zum Ausbau ihrer Wohnungen zu Festungen zwingen. Zigeuner. Rumänen und Bulgaren, die ganz offen und unverschämt in die deutschen Sozialsysteme strömen. Raubnomaden schlagen inzwischen Deutsche nicht nur auf der Straße, sondern auch in ihren Wohnungen tot. Mohammedaner planen überall den Jihad und Terror. Marodierende Afrikaner, Araber, Balkanesen, Türken rauben, vergewaltigen und kopftreten sich durchs Volk.

    All diese Giga-Probleme wurden gerade ansatzweise diskutiert. Und plötzlich sind sie wie weggeblasen und das Zentralkommitee unter Vorsitz der Zentralratsvorsitzenden Wachtel befiehlt per ordre de Mufti: Mehr, mehr, mehr von diesen mörderischen Barabaren! Alle reinkommen! Setzt über Nacht Rechtsstaat und GG außer Kraft.

    Die Gleichschaltung hat längst stattgefunden, eine Opposition (Grüne und SED nicht mehr von CDU und SPD zu trennen) und die Presse als „Vierte Gewalt“ – die die Regierenden kontrolliert – gibt es nicht mehr. Die Presse hat sich freiwillig zum Regierungssprachrohr gemacht.

    Das BVerG folgt bei seinen Urteilen den Vorgaben der Politik. Legislative, Judikative und Exekutive sind über Parteiabhängigkeit verschmolzen und unterliegen nur noch den Weisungen der Blockpartei.

    Die FDGO/Demokratie ist nur noch eine leere, glänzende Hülle, vergleichbar einem scheinbar makellosen Apfel, der im Innern vollständig ausgefressen ist.

    Dies ist mein Land. Dies ist aber nicht mehr meine politische Ordnung, meine Regierung und mein „Wählerauftrag“.

  44. Wie will der Dicke denen die nicht bleiben können sagen das sie gehen müssen? Mit den Worten von Schabowski?: „Das trifft nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich“.

  45. „Ich glaube, dass wir mit einer Größenordnung von einer halben Million für einige Jahre sicherlich klarkämen.“

    „Glauben“ heißt: NICHT WISSEN !

    Auch das Wort „SICHERLICH“ steht wohl eher, umgangssprachlich, für „UNSICHERHEIT“.

  46. Wie wäre es, wenn der fette Erzengel mal seinen eigenen Gürtel enger schnallt? War das nicht witzigerweise der ebenso fette Kohl, der diese Worte einmal wählte?

  47. Die Bundesregierung führt Krieg gegen die eigene Bevölkerung. Deutschland sollte sich wehren.

  48. Gleichzeitig erklären offizielle Stellen der arabischen Staaten, die Staaten des Golf-Kooperationsratens wären zu „hochwertig“, um die „Flüchtlinge“ aufzunehmen.

    Was sollen die auch dort? Aufgabe der moslemischen „Flüchtlinge“ ist es, mit freundlicher Unterstützung von und Unterweisung durch Gestalten wie Mazyek, Alboga und Co. Deutschland zu islamisieren. Hingegen sind sich Länder wie Saudi-Arabien nicht zu schade, den „Flüchtlingen“ hunderte von Moscheen zu spendieren – wohlgemerkt in Deutschland. Vor diesem Hintergrund sind die Aussagen des ungarischen Bischofs, die „in ganz Europa für Empörung gesorgt“ hätten (O-Ton „heute journal“, DDR2), unter unseren Augen liefe hier eine Invasion, völlig plausibel. Die Motive der einzelnen „Flüchtlinge“ mögen vielfältig sein und zum Teil tatsächlich aus Flucht und Vertreibung rühren. Der Islam als Ganzes will aber die Welteroberung, und die Golfstaaten mit ihren einflussreichen Imamen und Muftis werden sich diese Chance nicht entgehen lassen.

  49. #54 www (09. Sep 2015 11:25)

    WER HAT DIESER KANZLER-TRULLA das Hirn
    gestohlen?

    WANTED 10000000000000 REWARDS

    Wer bringt ein besseres HIRN!!!

  50. Da sagt das dicke Sch…, wir hätten ja genug Platz (als eines der dichtbesiedelsten Länder überhaupt)- was heißt das? Verfassungsrechtlich wird man bald die ganz dicke Berta rausholen- Enteignung von Hausbesitzern zwecks Einquartierung von „Flüchtlingen“. Sicher hat unser Astrologe 5 to 12 recht, wenn er voraussagt, dass bereits ab November die ganze Sch… hier losgeht. Dann wird es kalt und regnerisch sein und in einem Zelt lebt es sich nicht flauschig genug. Oma, hast du nicht noch Platz in deinem Häuschen? Oder: Geh doch ins Heim, da biste nicht so allein- wir helfen dir auch beim Umzug. Gabis Kollegin, die Hendrichs, sagte bereits, wir bräuchten 350.000 neue Wohnungen und auch Einfamilienhäuser für „Bedürftige“- klar, bauen wir ihnen kostenlose Häuser- meine Eltern haben ihres durch jahrzehntelange harte Arbeit abbezahlt, aber cool- den Räjudschies aus Islamien schenken wir welche! Ein Lob auf die SOZIAldemokratische Partei!

    @ Thomas Paine
    100 % Zustimmung- den Libanon könnte man als Warnung nehmen, wenn man sich für die Belange des eigenen Volkes interessierte.

  51. Da ist mal wieder ein Moslem-Ausländer durchgedreht..

    Mit dt. Frauen können die ja so nicht.. Islam schreibt es so vor.

    Da haben die Frauen nochmal Glück gehabt, dass sie nicht von diesem Ausländer-Bengel oder seinem Clan abgestochen wurden.

    Wann wird diese Ausländer-Blage endlich ausgewiesen.. samt Clan.. ?

    Solche Fremdlinge haben nichts in Deutschland zu suchen.

    Also sofort raus!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Düsseldorf

    15-Jähriger greift vier Lehrerinnen an

    Kritik von Frauen anzunehmen, stellt einen Schüler offenbar vor große Probleme.

    Nach insgesamt vier Gewaltausbrüchen gegen Lehrerinnen muss der 15-Jährige erstmals auf die Anklagebank beim Jugendgericht. Ein Fall wird sogar als gefährliche Körperverletzung gewertet, weil er einer Lehrkraft (46) einen Becher Farbe mitten ins Gesicht gekippt haben soll. Beim Prozess am kommenden Donnerstag trifft er jetzt alle vier Frauen im Gerichtssaal wieder.

    http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/15-jaehriger-greift-vier-lehrerinnen-an-aimp-id11065631.html

  52. „Der Regierungspräsident von Oberbayern sagte gestern in der Süddeutschen Zeitung, er habe vom Malteser Hilfsdienst vor Ort die Information, dass täglich 30.000 Menschen in Griechenland eintreffen. Sie sind auf dem Weg nach Deutschland. 30.000. Täglich.“

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sehr_geehrte_bundeskanzlerin_liebe_frau_merkel_machen_sie_dem_spuk_ein_ende

    Das heißt:
    30000 * 365 Tage = 10950000

    Hmmm… Da müsste unser großer Führer Siggi Pop jetzt also nur noch ausknobeln, wo die anderen jährlich 500k muselmanische Jungmänner hin sollen… Aber kein Problem… Ein bisserl mehr Willkommenskultur und das Problem ist geritzt… Isch schwör…

  53. @ #62 Joerg33

    Goebbels-Eckhardt wird neben Gabriel und Merkel sicherlich einer der großen „Stars“ bei Nürnberg 2.0 – darauf können Sie wetten!

  54. Moerder Ismet K. bleibt straffrei- Vater des Opfers bekommt keinen Schadensersatz

    Hans von Möhlmann bekommt im Zivilprozess um den Mord an seiner Tochter Frederike kein Schmerzensgeld. Die Ansprüche sind verjährt.
    Der mutmaßliche Mörder war vor Jahren in einem Strafverfahren freigesprochen worden. Erst viel später konnten DNA-Spuren ihn dank neuer Technik überführen.
    Des Mordes angeklagt werden kann der Mann trotz der Beweise nicht.
    Es ist beinahe 35 Jahre her. Im November 1981 wird die damals 17-jährigeFrederike in einem Waldstück vergewaltigt und anschließend erstochen. Sie war in der Nähe ihres Heimatortes bei Celle als Anhalterin in ein Auto gestiegen. Ihr mutmaßlicher Mörder, Ismet H., wird freigesprochen – aus Mangel an Beweisen. Heute gibt es die Beweise. Neue DNA-Analysen belasten den inzwischen 56-Jährigen.
    Frederikes Vater, Hans von Möhlmann, klagte deshalb in einem zivilen Verfahren auf Schmerzensgeld und scheiterte. Das Gericht in Lüneburg verkündete heute das Urteil: Die Klage wurde abgewiesen, die Ansprüche seien verjährt.
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/mord-vor-jahren-vater-von-ermordeter-jaehriger-bekommt-kein-schmerzensgeld-1.2640097

  55. @#17 revolverblatt

    Ich bin sicher man kann noch in China anklopfen. Denn China kann locker jedem Kontinent 200 Mio. Menschen spendieren! Die dann wenigstens arbeiten(Konfuzianer;Buddhisten).Im Rahmen von TISA und Co können so oder so weltweit Arbeitskräfte rekrutiert werden die dann zu Bedingungen wie in den Herkunftsländern arbeiten müssen und dürfen.Und über allem thront die schöne Moschee,und der fette Gabrie guckt raus (ironie off)

  56. Merkel gerade im Bundestag. Ihr frei fabuliertes Wolkenkuckucksheim klingt genau wie Honecker einen Monat vor dem Staatszusammenbruch: Alles ist supi, die DDR ist die stärkste Wirtschaftsmacht der Welt, alle Pläne wurden zu 300 Prozent übererfüllt.

    Lesen und Kopfschütteln:

    „Es ist ein Privileg und ein Glück in demokratischen Verhältnissen zu leben“, sagte Merkel im Hinblick auf den Haushaltsentwurf und 25 Jahre vereintes Deutschland. Das sei nicht überall auf der Welt so.

    Deutschland habe in der Vergangenheit viel erreicht. „Unsere Wirtschaft ist stark, unser Arbeitsmarkt robust, in vielen Branchen werden Fachkräfte gesucht“, sagt sie bei ihrer Rede im Bundestag. „Man kann sagen, Deutschland ist in diesen Monaten in guter Verfassung.“ Die solide Finanz- und Haushaltspolitik der Bundesregierung auf Basis einer wachstumsorientierten Konsolidierung habe sich bewährt und im vergangenen Jahr zum entscheidenden Wendepunkt geführt. Es wurden keine weiteren Schulden gemacht. „Das heißt: Deutschlands Finanzen stehen auf einem soliden Fundament.“

    Die Wirtschaft wachse deutlich, es gebe eine Rekordbeschäftigung und die Arbeitslosigkeit sei so niedrig wie seit 1991 nicht mehr. Die Löhne stiegen stärker als die Inflation und Deutsche Exporte erreichten Höchsttand. Und das in einer Situation, wo die weltweite Wirtschaftslage unsicher sei. Das mache es möglich, „dass wir auf plötzlich auftauchende Herausforderungen reagieren können“ (…)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146179929/Es-ist-ein-Privileg-in-Deutschland-zu-leben.html

    FDJ-Sekretärin für Agitprop. So wie Islam Islam ist, ist Merkel Merkel: Nicht zu ändern, immer gleich.

  57. @ #70 Amanda Dorothea

    Das Phänomen der mordend und vergewaltigend durchs Land ziehenden Türken und Araber ist also schon ein altbekanntes in der BRD.

    Seit fast 40 Jahren bekannt, wählen die BRD-Lemminge also immer noch die Parteien, die fröhlich den Nachschub an Mördern und Vergewaltigern aus Kuffnuckistan sichern. Krank.

    Und an den Vater:
    Was bist du für ein Lutscher? Keinen Mumm in den Knochen, das selbst zu regeln? Meinen Kindern tut NIEMAND ungestraft etwas an, das schwöre ich!

  58. Wir sind also ein wirtschaftlich starkes Land. Wer ist wir? Sind es die vielen Arbeitnehmer die unter prekären Arbeits- und Lohnbedingungen ihr Dasein im reichen Deutschland fristen müssen? Wem haben wir dies zu verdanken?
    Der sogenannten „sozialen“ Partei mit einem Vorsitzenden, dessen Meinungsäußerungen so volatil sind, dass er in einem einzigen Satz locker 3 verschiedene Standpunkte gleichzeitig auf die Reihe bringt.
    Wo und wie sollen sich diese Massen von Glücksrittern eigentlich intergrieren- in einem dörflichen Turnverein oder einem Gesangverein?
    Die Gegenwart lehrt eher, dass es dabei zu Beitritten bei weniger friedlichen „Vereinen“ kommen wird. Aber man kann sich natürlich auch der freundlich-fatalistischen Denkweise hingeben – was interessiert mich das Morgen oder gar meine Wähler – ich möchte heute ein Gutmensch sein!

  59. @ www
    OT

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/muessen-wir-angst-vor-dem-islam-haben-42495812.bild.html

    Und ein Ausländer namens Cihan Würgdiegürk jubiliert- meine These ist ja: wenn man Merkel zuhört, wird man dümmer, wie das Video zeigt. Sie greift die Fragestellerin wegen Argumenten an, die diese gar nicht gebracht hat- niemand hat den Moslems vorgeworfen, dass die den Koran besser kennen als wir die Bibel, darum geht es gar nicht- es geht um die Tatsache, dass die Terroranschläge der letzten Jahre nahezu alle auf das Konto des Islam gehen, Punkt- Merkels Taktik, alles mit nichtssagender Verbaldiarrhoe zuzuscheißen, wird in Krisenzeiten nichts helfen- warum hat eigentlich keiner den A… in der Hose, in so einer Situation darauf zu bestehen, dass Merkel die Frage beantwortet?!

  60. Das Wort Flüchtlinge ist schon unangebracht.

    Alle Hilfe für jeden wahren Flüchtling, aber nicht für Betrüger, Dealer, Bereicherer, Messerstecher, Vergewaltiger, Diebe, Schläger usw. Zurück mit dem ganzen Volk wäre die einzige richtige Entscheidung.
    Ansonsten alles selber zahlen und zu Hause aufnehmen Herr Gabriel und Frau Merkel – Ihr schafft das schon.

    Ich kann mir zur Party auch keine 50 Gäste einladen, und wenn dann muss ich’s selber finanzieren – oder ich frag demnächst meinen Bürgermeister ob er die Kosten trägt.
    In was für einem IRRENHAUS leben wir hier eigentlich??

    @ PI – Ich habe immer noch keine Vorschau.

  61. Die Machthaber fragen gar nicht mehr nach, wer da eigentlich kommt.
    Sie „rechnen“ nur „mit“ xy – sie setzen keine Grenzen mehr, sie geben die eigenen Grenzen preis, geben die eigenen begrenzenden Gesetze auf.
    Wer kommt, der kommt eben.
    Wir zahlen alles.

    Staatsgewalt (durch das Volk)
    Staatsgebiet (durch Grenzen)
    Staatsvolk

    Das war einmal. Unser deutscher Staat geht dahin und das Volk jubelt scheinbar dazu, wie im Wahn.

    Mir wird bang.

    SAPERE AUDE!

  62. Ich denke nicht, dass es darum geht, was wir vielleicht noch alles „aushalten“.

    Ich möchte kein Vergewaltigungsopfer mehr sein.

    Ich möchte Teil des Souveräns sein, mit meinen Landsleuten gemeinsam frei diskutieren und entscheiden, was wir wollen!

  63. Merkel: „Es ist ein Privileg, in Deutschland zu leben

    Soso … wir sind also, quasi unberechtigterweise, privilegiert – es ist nicht unser Verdienst, also der Verdienst der Deutschen, dass es uns soooo gut geht!

    „Check Your Privilege“ ist der neueste linke Dreck, direkt aus den geistesgestörten linken Zirkeln us-amerikanischer Universitäten!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146179929/Es-ist-ein-Privileg-in-Deutschland-zu-leben.html

  64. Eine halbe Million? Das ist viel zu wenig. Es wartet wahrscheinlich eine halbe Milliarde darauf, nach Deutschland einzureisen, nur die Logistik ist zu langsam.

    Wir selbst nehmen dann mit Mause- und Astlöchern vorlieb und verkriechen uns dann darin.

  65. Der Austausch der Bevökerung und die totale Islamisierung schreitet mit Sauseschritten voran.

    Starker Zuwachs ausländischer Einwohner in Pforzheim und Enzkreis

    Der Flüchtlingsandrang in der Region steht zurzeit im Blickpunkt, suchen doch der Enzkreis und die Stadt Pforzheim verzweifelt nach Notunterkünften für den immer stärkeren Strom von Asylsuchenden. In den Städten und Gemeinden ist vor der aktuellen Flüchtlingswelle auch die Zahl der ausländischen Einwohner kräftig gestiegen

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Starker-Zuwachs-auslaendischer-Einwohner-in-Pforzheim-und-Enzkreis-_arid,1045500.html

  66. http://www.rp-online.de/politik/fluechtlinge-350000-wohnungen-pro-jahr-benoetigt-nrw-fordert-finanzhilfen-aid-1.5377930

    «Nach neuen Schätzungen brauchen wir mindestens rund 350.000 Wohneinheiten jährlich», sagte die SPD-Politikerin der «Rheinischen Post» (Mittwochsausgabe) in Düsseldorf. «Die anerkannten Flüchtlinge werden absehbar normale, bezahlbare Wohnungen suchen, hinzu kommen die nachziehenden Familien.» Benötigt würden alle Arten von Wohnungen, also Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen und Mietwohnungen.

    Eigentumswohnungen?
    Häuser?
    Ich arbeite seit 25 Jahren und kann mir das nicht leisten. Nachtigall ick hör Dir trapsen!

  67. Die Systempropganda kann es langsam nicht mehr verheimlichen und totschweigen.

    Konflikte zwischen Flüchtlingen in Asylheimen belasten Polizei im Land

    Konflikte in überfüllten Asylbewerberheimen belasten zunehmend die Polizei in Baden-Württemberg. In den Erstaufnahmestellen des Landes gab es zwischen August 2014 und August 2015 insgesamt 1870 Polizeieinsätze.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Konflikte-zwischen-Fluechtlingen-in-Asylheimen-belasten-Polizei-im-Land-_arid,1045560.html

  68. Hilfe beim Deutschlernen und zur raschen Arbeitsaufnahme seien zentral zur Integration. Zugleich mahnte sie: „Wir dürfen nicht wegsehen, wenn sich Milieus verfestigen, die Integration ablehnen, oder wenn sich Parallelgesellschaften bilden.“ Hier dürfe es keine Toleranz geben.

    Vor den Parallelgesellschaften nennt sie die Kritiker dieser No-Go-Areas des Muslimischen. Interessant. Wir sollten bei Merkel eine Koran-Lesestunde abhalten, damit sie die Größe dieser Parallelgesellschaft und ihre Herrenrassementalität verstehen lernt.

    Sie schweigen sich alle aus vor den Religionen und erdreisten sich dann noch zu sagen, dass Christen gefälligst mal wieder ihren Glauben leben sollten. Den Islam nimmt sie als Drohung für Christen, ekelhaft. Merkel hat fertig wie Honey damals. Diese Frau muss weg.

  69. Gabriel…,

    Deutschland werde auch in Zukunft einen „weit überproportionalen Teil“ der nach Europa kommenden Menschen aufnehmen, „weil wir ein wirtschaftlich starkes Land sind“ …und dies endlich ein Ende haben müsse.

    Sozialismus ist nämlich Gleichheit aller Völker und Länder auf wirtschaftlich unterstem Niveau.

  70. Deutschland werde auch in Zukunft einen „weit überproportionalen Teil“ der nach Europa kommenden Menschen aufnehmen, „weil wir ein wirtschaftlich starkes Land sind“

    Wirtschaft ist nicht alles – das trotzdem anzunehmen ist ein schwerer Fehler.

    Unser Deutschland ist kein Zahlenspielchen!

    Es ist unser Deutschland, nicht Gabriels Deutschland, nicht Merkels Deutschland und auch nicht das Deutschland aller, die herkommen wollen!

  71. Krise als Chance? Ein Hundehaufen als Glück? Sich schön reden, was gerade schief läuft, das ist des Pudels Kern und das Problem.

    Das schlimmste bei all dem ist zurzeit, dass es in Deutschland keine Opposition gibt. Stellt euch vor SPD und Grüne regieren und die CDU/CSU sitzt auf den Bänken. Was da los wäre, würde vermutlich die CDU/CSU nach gegenwärtiger Lesart an den rechten Rand drängen, da sie sich den Sorgen der Bürger anzunehmen versuchen würde, während die SPD/Grünen die Migranten im sprichwörtlichen D-Zugtempo herein winken würden, was gegenwärtig ja passiert, nur eben ohne hörbare Opposition.

    So aber erschaffen alle Parteien zurzeit diese Krise, der die Bürger dann – mangels Opposition – so hilflos ausgeliefert sind, als habe irgendein Diktator Krieg befohlen. Und nur darauf kommt es an, dass zum Schluss, wenn alle wieder mal schlauer sind, abgerechnet wird, die Bürger die Rechnung bezahlen müssen und zugleich in einer ganz anderen Welt aufwachen werden.

  72. #80 Klara Himmel (09. Sep 2015 11:40)

    Besonders krass ist in dem Bericht aus Freiburg auch das „Verständnis“ der Journalistin für die illegale Grundstücksbesetzung (Auszug):

    … Ein Flüchtling aus Afrika steht neben einem Polizisten. Er lässt sich erklären, warum das Zelt und die hilfsbereiten Menschen denn wegmüssen. Der Polizist tut sich selbst schwer mit dem Grund. Das Grundstück gehöre nun einmal jemandem. Ach so, sagt der Flüchtling, jemand wolle dort wohnen. Nun ja, nicht direkt, sagt der Polizist. Der Flüchtling guckt irritiert. Dann zuckt er die Achseln und sagt: „Die Welt ist nicht immer gerecht.“ …

    Die Leserkommentare sind dafür umso besser (Auszug):

    Harald Bittner

    Registriert seit: 06.05.2015

    08. September 2015 – 10:19 Uhr

    ‚Wie sieht das denn für die Flüchtlinge aus? Gestern haben sie hier Kaffee bekommen, heute schmeißt die Polizei die Menschen raus, die sich ihrer angenommen haben… Willkommenskultur sieht anders aus.‘

    Wie das für die Flüchtlinge aussieht? Ganz einfach. Das sieht für sie so aus, dass sie in einem funktionierenden Rechtsstaat angekommen sind, in dem man nicht einfach nach Gutdünken fremden Grundbesitz für sich selbst in Beschlag nehmen darf.

    Viele der Flüchtlinge, denen der Bürgerkrieg in Syrien alles genommen hat, waren in Ihrer Heimat vermutlich auch Eigentümer eines Stücks Land. Völlig zurecht hätten sie in ihrer Heimat auch etwas dagegen gehabt, wenn ein Fremder beschlossen hätte, ihr Eigentum künftig für sich selbst zu nutzen.

    Außerdem: Wer wohnt schon gerne in unmittelbarer Nachbarschaft eines versifften Camps mit verlausten Zelten und nächtlichen Palettenbränden in Fässern? Zu einer guten Willkommenskultur gehört auch, den Flüchtlingen eine solch zweifelhafte Nachbarschaft zu ersparen.

  73. Während die westlichen Medien versuchen den plötzlichen Zustrom von Flüchtlingen, der für sie aus dem Nichts zu kommen scheint, zu porträtieren, ist die Realität, dass diese seit Jahren in großen, durchfinanzierten Flüchtlingslagern in der Türkei zusammengezogen wurden.

    (Die Türkei hat begierig zwei Millionen Flüchtlinge in ihr Land gelassen, um sie in Lagern aufzunehmen, die mit bis zu sechs Milliarden US-Dollar finanziert wurden – nicht aus Altruismus, sondern um die Flüchtlinge gemeinsam mit den USA, der NATO und der EU als geopolitische Waffe zu (be)nutzen.)

    In der Tat hat die Türkei mehr als zwei Millionen Flüchtlinge mit einer verdächtigen „Offenen Tür“-Politik aufgenommen und bis zu sechs Milliarden US-Dollar aufgebracht, um diese immensen Lager aufzubauen und zu betreiben. Sie haben dies als Teil einer langjährigen Strategie getan, um die Schaffung von „safe havens (sicheren Häfen)„ im nördlichen Syrien zu rechtfertigen – im Wesentlichen um die NATO-Invasion und die Besetzung von syrischem Gebiet, sowie den Schutz ihrer Terror-Proxies innerhalb der Grenzen Syriens zu gewährleisten, so dass sie tiefer ins Land Richtung Damaskus einfallen und schlussendlich die Regierung von Präsident Bashar Al-Assad stürzen können.

    US-Pläne einen „sicheren Hafen“ oder eine „Pufferzone“ im nördlichen Syrien zu errichten, reichen bis ins Jahr 2012 zurück – bevor eine echte Krise überhaupt existierte. In Memo des Saban Center am Brookings Insitut Middle East Memo # 21 mit dem vielsagenden Titel Assessing Options for Regime Change (Prüfung von Optionen für einen Regimewechsel) wurde ausdrücklich darauf hingewiesen (Hervorhebungen hinzugefügt):
    (Die Idee wäre es moderaten Elementen dabei zu helfen glaubwürdige sichere Zonen in Syrien zu errichten, sobald sie in der Lage dazu wären. Amerikanische, sowie saudische und türkische und britische und jordanische und andere arabische Kräfte würden zur Unterstützung beitragen, nicht nur aus der Luft, sondern eventuell auch auf dem Boden mit der Präsenz von Spezialeinheiten. Der Ansatz würde von Syriens offenem Wüstengebiet profitieren, das die Schaffung und Überwachung von Pufferzonen ermöglichen könnte, die auf mögliche Anzeichen eines feindlichen Angriffs durch eine Kombination von Technologie, Patrouillen und anderen Methoden, die mit Hilfe von ausländischen Spezialkräften durch syrische lokale Kämpfer aufgebaut werden könnten.
    Wäre Assad dumm genug diese Zonen herausfordern, auch wenn er irgendwie den Rückzug der ausländischen Spezialkräfte erzwingt, würde er wahrscheinlich seine Luftwaffe durch die anschließenden Vergeltungsschläge seitens der ausländischen Kräfte verlieren [und damit] seinem Militär einen seiner wenigen Vorteile gegenüber ISIL berauben. Deswegen würde er dies wahrscheinlich nicht tun.)

    Bringt die Flüchtlinge herein

    In der Hoffnung diesen Mangel an öffentlicher Unterstützung zu lösen, scheint jedoch der Westen eine große Anzahl von Flüchtlingen durch seine viele Jahre andauernden Kriege im Mittleren Osten und Nordafrika geschaffen zu haben und diese plötzlich in einer Flut auf Europa loszulassen. Selbst die westlichen Medien benennen die Türkei als Quelle dieser Flüchtlinge und Berichte, wie in dem Artikel der zur International New York Times gehörenden griechischen Kathimerini mit dem Titel Refugee flow linked to Turkish policy shift (Flüchtlingsstrom steht in Verbindung mit einem türkischen Politikwechsel), behaupten (Hervorhebungen hinzugefügt):
    ———————–

    soweit so gut : hier könnt Ihr weiter lesen

    http://www.konjunktion.info/2015/09/migranten-aus-syrien-die-menschen-werden-wieder-einmal-fuer-geopolitische-zwecke-missbraucht/

  74. #91 Templer (09. Sep 2015 11:49)

    Aus dem von dir verlinkten Artikel (diese dpa-Meldung ist auch in der Welt):

    Das sind im Durchschnitt fünf Einsätze pro Tag (…) Bei den Zwischenfällen habe es sich um einfache Ordnungsstörungen bis hin zu schweren Körperverletzungen mit massiver Gewaltanwendung und Waffeneinsatz gehandelt. Sprachliche Barrieren und eine teilweise hohe Gewaltbereitschaft seien dabei ein besonderes Problem für die Polizei gewesen.

    Rülke sagte dazu: «Offensichtlich gibt es in den Flüchtlingseinrichtungen ein erhebliches Ausmaß an Schwierigkeiten bis hin zur handfesten Kriminalität.»

    http://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article146178734/Konflikte-zwischen-Fluechtlingen-belasten-die-Polizei.html

    Unsere gewaltverliebte, kriegsgeile Regierung will noch weitere Millionen dieser Kampfmaschinen ins Land lassen.

  75. #96 Georg15 (09. Sep 2015 11:52)

    500.000 neue SPD-Wähler….

    ————

    Das hat Merkel in ihrer Bundestagsrede heute schon offen eingestanden, als sie sagte:

    „Denn es ist klar, das viele der Neuankömmlinge zu Neubürgern werden, werden.“

    Die tauschen tatsächlich das Volk aus!

    Ok, es wird nicht funktionieren. Aber sie versuchen es. Rauskommen wird dabei letztlich ein Bürgerkrieg aber keine 50% oder 60% zur Fortsetzung dieser elenden Großen Koalition.

  76. Während die westlichen Medien versuchen den plötzlichen Zustrom von Flüchtlingen, der für sie aus dem Nichts zu kommen scheint, zu porträtieren, ist die Realität, dass diese seit Jahren in großen, durchfinanzierten Flüchtlingslagern in der Türkei zusammengezogen wurden.

    (Die Türkei hat begierig zwei Millionen Flüchtlinge in ihr Land gelassen, um sie in Lagern aufzunehmen, die mit bis zu sechs Milliarden US-Dollar finanziert wurden – nicht aus Altruismus, sondern um die Flüchtlinge gemeinsam mit den USA, der NATO und der EU als geopolitische Waffe zu (be)nutzen.)

    In der Tat hat die Türkei mehr als zwei Millionen Flüchtlinge mit einer verdächtigen „Offenen Tür“-Politik aufgenommen und bis zu sechs Milliarden US-Dollar aufgebracht, um diese immensen Lager aufzubauen und zu betreiben. Sie haben dies als Teil einer langjährigen Strategie getan, um die Schaffung von „safe havens (sicheren Häfen)„ im nördlichen Syrien zu rechtfertigen – im Wesentlichen um die NATO-Invasion und die Besetzung von syrischem Gebiet, sowie den Schutz ihrer Terror-Proxies innerhalb der Grenzen Syriens zu gewährleisten, so dass sie tiefer ins Land Richtung Damaskus einfallen und schlussendlich die Regierung von Präsident Bashar Al-Assad stürzen können.

    US-Pläne einen „sicheren Hafen“ oder eine „Pufferzone“ im nördlichen Syrien zu errichten, reichen bis ins Jahr 2012 zurück – bevor eine echte Krise überhaupt existierte. In Memo des Saban Center am Brookings Insitut Middle East Memo # 21 mit dem vielsagenden Titel Assessing Options for Regime Change (Prüfung von Optionen für einen Regimewechsel) wurde ausdrücklich darauf hingewiesen (Hervorhebungen hinzugefügt):

    Bringt die Flüchtlinge herein

    In der Hoffnung diesen Mangel an öffentlicher Unterstützung zu lösen, scheint jedoch der Westen eine große Anzahl von Flüchtlingen durch seine viele Jahre andauernden Kriege im Mittleren Osten und Nordafrika geschaffen zu haben und diese plötzlich in einer Flut auf Europa loszulassen. Selbst die westlichen Medien benennen die Türkei als Quelle dieser Flüchtlinge und Berichte, wie in dem Artikel der zur International New York Times gehörenden griechischen Kathimerini mit dem Titel Refugee flow linked to Turkish policy shift (Flüchtlingsstrom steht in Verbindung mit einem türkischen Politikwechsel), behaupten (Hervorhebungen hinzugefügt):
    ——————————–

    hier könnt Ihr weiter lesen , über die rein ZUFÄLLIG kommenden Flüchtlinge , ich meine Asylgetriebene !

    http://www.konjunktion.info/2015/09/migranten-aus-syrien-die-menschen-werden-wieder-einmal-fuer-geopolitische-zwecke-missbraucht/

  77. #94 Selberdenker (09. Sep 2015 11:52)

    Unser Deutschland ist kein Zahlenspielchen!

    Dass Menschen keinen Wert haben und völlig austauschbar sind ist einer der Grundpfeiler des Marxismus. Das geht Hand in Hand mit der Argumentation für ein zinsfreies Geldsystem nach marxistischer Denke: Wenn dir heute jemand 100’000€ wegnimmt und in 30 Jahren zurückgibt sei kein Verbrechen begangen worden.

  78. „Es ist ein Privileg und ein Glück in demokratischen Verhältnissen zu leben“

    Denn soll es auch so bleiben, Frau Bundeskanzlerin!

    Wenn es aber so weiter geht mit Ihrer Politik, wird Ihnen die „Demokratie“ noch kräftig auf die Füsse fallen. Ich wage sogar zu behaupten, dass Sie auf lange Sicht dieses „Privileg“ verspielt haben. Ich habe persönlich noch niemanden getroffen, der sich mit Ihren Umtrieben einverstanden erklärt.

    Ein guter Indikator war PEGIDA am Montag in Dresden. Auch wenn die Teilnehmerzahl geheim gehalten werden soll, wage ich es zu behaupten, dass dort mehr Menschen an einem Ort versammelt gewesen sind um gegen Ihre Politik zu protestieren, als auf allen Bahnhöfen in Deutschland zusammengenommen, Menschen ihre „Willkommenskultur“ zeigten. Wenn man diese Zahl auch noch auf die wirklich Freiwilligen runterbricht, sieht es noch viel magerer aus.

  79. @#90 op trt gewesen sein (09. Sep 2015 11:48)

    350.000 Wohneinheiten jährlich? Viel zu wenig. Die glauben doch nicht im Ernst das die Neuankömmlinge alle in Wohngemeinschaften leben wollen.

  80. Der Halal-Fettsack dreht jetzt erst richtig auf. Nachdem von der SPD bekannt wurde, dass sie über tausend Hass-Mails wegen Gabriels „Pack“ erhalten haben, reibt der sich die Hände und „beglückt“ uns aus Rache mit weiteren muslimischen Invasoren.

    Ich zeig’s euch Pack schon, wo’s langgeht.

  81. „‚Just wait…‘ Islamic State reveals it has smuggled THOUSANDS of extremists into Europe “

    http://www.express.co.uk/news/world/555434/Islamic-State-ISIS-Smuggler-THOUSANDS-Extremists-into-Europe-Refugees

    They are following the well-trodden route taken by refugees and migrants fleeing, travelling across the border of Turkey then on boats across to Greece and through Europe. There are now more than 4,000 covert ISIS gunmen „ready“ across the European Union, he claimed…..

    He said: „We repeat our call to Muslims in Europe, the infidel West, and everywhere to target the Crusaders in their home countries and wherever they find them.

  82. 500’000
    Bisher war es voll Nazi, eine obere Grenze zu nennen.
    Bisher waren nur „ALLE-REIN“ Parolen von den Links-Faschisten erlaubt.
    Wir sind also einen Schritt auf dem Weg zur Besserung.

    Ab dem 500’001. Flüchtling gilt also:
    + nicht willkommen
    + Grenzkontrolle verhindert weithgehend Einlaß
    + keinerlei Vollpension, kein Geld, keine Unterkunft.
    + Allenfalls Lager in Afrika (7€/Monat).

    Oder wie ist die Aussage von Gabriel zu verstehen?

  83. Der Bösewicht, der recht behalten könnte

    Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán ist im Flüchtlingsdrama zum Feindbild der EU-Führung geworden. Dabei dient er in Brüssel auch als Sündenbock für eigenes Versagen in der Migrationspolitik

    Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán ist im offiziellen Europa so beliebt wie Bushido beim Feministinnentreff. In der Flüchtlingskrise sagt er, was in Brüssel keiner hören will: Europa müsse die Grenzen schließen. Der Massenansturm aus der arabischen Welt sei eine Katastrophe. Man könne so viele Muslime nicht brauchen, die meisten seien Wirtschaftsflüchtlinge. Deutschland solle nicht so naiv großzügig sein. Kein Tag vergeht ohne derartige politische Inkorrektheit aus Budapest.

    Ein hoher Diplomat aus Brüssel erklärt: „Orbán hält uns eigentlich nur einen grässlichen Spiegel vor. Wir haben keinen Plan.“

    http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Der-Boesewicht-der-recht-behalten-koennte-article15885496.html

  84. Fernseheumfrage – N24, Teletext Seite 188

    „Gabriel meint, DE könnte jährlich eine 1/2 mio. Flüchtlinge aufnehmen. Teilen Sie diese Einschätzung?
    Ja: 2,1%
    Nein: 97,6%

  85. Ja, ja, 500.000 INVASOREN, Besatzer, meist Angehörige des Mörderkults Islam, potenzielle Kopfabschneider, Tottreter, Vergewaltiger, Räuber, Sozialschmarotzer – die halten wir aus!

  86. Nun wollen die ja Balkanesen mit Arbeitsverträgen den Aufenthalt gestatten. Super Idee, so züchten wir organisierte Kriminalität:

    Einer gründet eine Firma und stellt seine ganze Sippschaft ein. Die Kostendeckung wird natürlich nicht durch normale Arbeit erreicht, sondern durch Diebstähle. Natürlich läuft das alles auf Mindestlohn und die Haupteinnahmequelle ist neben Hehlerware das Amt mit Aufstockung und natürlich Kindergeld.

    Das ganze wird uns dann als Gründerwelle und Jobwunder verkauft werden und uns Deutschen der mangelnde Unternehmergeist und unsere satte Trägheit in unserem unglaublich reichen Land vorgeworfen, dessen überall sichtbarer, unerhörter und phantastischer Luxus fast ausschließlich von Kleingewerbetreibenden vom Balkan erwirtschaftet werde.

  87. Fettsack Gabriel hat kein Hirn (wäre fast auf der Sonderschule gelandet). Immer nur dieser olle Wirtschafts Aspekt. ES GEHT UM VIEL MEHR, vorallem um die HEIMAT, nicht nur ob wir die Mücken für diesen Wahnsinn hätten…

  88. Erg. zu (09. Sep 2015 11:52)

    In den Medien gibt es weiterhin nur gewaltbereite Neonazis auf der einen Seite und erschöpfte Flüchtlingskinder – die von den Guten geschützt und begrüßt werden – auf der anderen Seite.

    Bescheuerte Neonazis gibt es und Flüchtlingskinder gibt es – aber beide Gruppen sind Minderheiten!
    Sehr viele Menschen wollen eine vernünftige Flüchtlingspolitik und sind deshalb keine Neonazis! Die Mehrheit der Ankommenden sind weder Flüchtlinge noch Kinder, denen natürlich geholfen werden muß.

    Ihr malt bewußt ein schräges Bild!
    Zwischentöne kommen kaum noch vor!

    Der Staatsfunk beschwert sich über böse Briefe, macht mit seiner einseitigen Propaganda aber ungebremst weiter.

  89. Nur Patrioten erkennen Idioten.
    Wer patriotisch ist, kann nicht fremdenfeindlich sein!!

    Heißt das , das wir jetzt ein sprudelndes Flüchtlings Perpetuum Mobile haben ??

    Pastor Gauck hat angesichts der hohen Asylbewerberzahlen in der BRD von einem Notstand gesprochen, „der aber noch nicht Notstand genannt werden darf“.

    “ Unser Engagement wächst uns erfreulich über den Kopf “ !!!!!

    Als Waterboarding wird eine Foltermethode des simulierten Ertränkens bezeichnet ,welche in Deutschland verboten ist !!( ??? ) gibt’s bei uns jetzt das erlaubte Asylboarding??
    Fazit:::

    Alle Hirne stehen still,
    wenn die Politik es will !!!!

  90. Die endgültige VERBUNTUNG Deutschlands sieht man solchen Meldungen aus Mönchegladbach:

    (….) Der Streit zwischen einer Gruppe von gebürtigen Mönchengladbachern aus Rheydt mit Migrationshintergrund und einer Gruppe von niederländischen Staatsangehörigen aus Afrika, die in Westend und Holt wohnen, eskalierte dermaßen, dass die fünf Jugendlichen und Heranwachsenden aus Rheydt zwischen 15 bis 19 Jahren auf ihre Kontrahenten mit Axtstielen und Messern losgingen. (…)

    http://www.wz-newsline.de/lokales/moenchengladbach/polizei-nimmt-nach-messerstechereiin-rheydt-fuenf-jugendliche-fest-1.2013654

  91. NACHSCHUB FÜR DEUTSCHLAND?

    09.09.2015
    „“Über die Balkanroute werden in den kommenden Tagen bis zu 42.000 Flüchtlinge erwartet.

    (…)

    Das gegenwärtige Ausmaß der Flüchtlingskrise in Europa werde sich frühestens im November abschwächen, sagte der UNHCR-Europa-Direktor Vincent Cochetel in Budapest. Allein in den nächsten zehn Tagen sei mit 42 000 weiteren Flüchtlingen auf der Balkan-Route über Griechenland, Serbien und die Türkei zu rechnen. Von den nach Europa flüchtenden Menschen kommen nach UNHCR-Angaben 85 Prozent aus Syrien, dem Irak und Afghanistan…““
    http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/fluechtlingskrise-europa-fluechtlinge-erwartet-30904824

  92. 500’000, wie kommt er darauf?
    Hat ihm das der Erzengel Gabriel zugeflüstert?

    Das sind rund 90Mrd.€ auf 10 Jahre bei 1500€/M pro Person.
    Bei Familiennachzug und Nachwuchs (1:3)
    auch wenn 20% tatsächlich finanziell für ihre Familie sorgen würden, wären das runde 300 Mrd€ auf 10 Jahre.

    Hat Gabriel Vollmacht, dies Budget einfach mal zu genehmigen?
    Oder wurde es im Bundesrat genehmigt?

    Warum möchte der Sozialist Gabriel eine ZWEI-KLASSEN-Flüchtlings-Gesellschaft fördern? Die meisten Flüchtlinge auf der Welt werden mit 0-150€/Monat unterstützt. Wer aber das Gesetz der EU ignoriert, illegal nach Deutschland kommt, dabei Anweisung der Polizei ignoriert, der erhält als Belohnung Luxus-Asyl in Deutschland (1500€/Monat).

    Liegt Gabriel der wissenschaftliche Beweis vor, dass Islam=Friede?
    Wurde inzwischen bewiesen, dass der Terrorist Mohammed nichts mit dem Islam zu tun hat oder zumindest das Verhalten vom Massenmörder Mohammed von allen Muslimen zu tiefst abgelehnt wird???
    Dann wäre eine Aufnahme von Muslimen möglich.

    Herr Gabriel, veröffentlichen Sie die Beweise!

  93. @#121 18_1968 (09. Sep 2015 12:27)

    Oder es werden Firmen gegründet, die eigenen Landsleute angestellt, um den Lohn betrogen und dann dicht gemacht. Diese Subunternehmergeschichte läuft ja heute schon so erfolgreich. Demnächst brauchen sie nicht mal mehr die Leute aus dem EU-Ausland holen sondern können die direkt hier abgreifen.

  94. @ #108 watwirddat (09. Sep 2015 12:05)

    Merkel: „Es ist ein Privileg und ein Glück in demokratischen Verhältnissen zu leben“

    Nein, ich widerspreche!

    Es ist nämlich harte Arbeit unserer deutschen Vorfahren u. von uns, daß wir (noch) in demokratischen u. wohlhabenden Verhältnissen leben. Es ist kein Zufall, kein Glück u. kein Karma, sondern im Schweiße unseres Angesichts erarbeitet.

  95. ++++++++Bitte schaut euch den Bericht an+++++
    ein junger Deutscher, der vor Ort Aufnahmen und Interviews von/mit Flüchtlingen, deren Benehmen und den Helfern gemacht hat.

    Er verabschiedet sich mit den Worten

    das ist der Sonnenuntergang in Mazedonien und das hier könnte der Untergang Europas sein,

    https://youtu.be/W_3–oH7CIw

  96. @#114

    „Es werden auch Menschen kommen, die nicht unmittelbar verwertbar sind“

    @#108

    Das kann Merkel aber nicht wissen. Schweiß als Ergebnis von Arbeit? Diesen Satz hat sie bestimmt noch aus ihren FDJ Tagebüchern. Und sicherlich auch damals schon geglaubt.

  97. Sigmar „the Blob“ Gabriel- der vor sich hinbrabbelnde Fettfleck war ja sogar als Pop-Minister, einem Ressort, in dem man eigentlich keinen Schaden anrichten kann, völlig unfähig. Aber keiner kann sagen, diese Leute hätten nicht klar benannt, was sie vorhaben. The Blob faselt von 500Ts pro Jahr… Merkel halluziniert von „radikalem Umbau der Gesellschaft“… .

  98. Herr Gabriel ist ein zynischer linker Verbrecher im Amt – oder ein Sonderschüler, der als Parteikarrierist dort hingelangt ist. Eines von beidem trifft zu, vielleicht auch beide Erklärungen. Aber das soll später ein Gericht klären.

  99. Fette Menschen, die keinem gesundheitlichem Problemen unterliegen, keine Disziplin, aber für alles eine Ausrede.

  100. Das Traurige ist, solange sich die freiwilligen Helfer wie die Verrückten auf die Flüchtlinge stürzen, Sachspenden nicht mehr zu handhaben sind etc. können diese Politiker immer mehr fordern, ohne Rücksicht auf die, denen es unzumutbar und zuviel wird.
    Würde niemand mehr helfen, hätte die Politik ein riesen Problem. Wir das Volk sitzen am längeren Hebel, leider gibt es unter uns Deutschen nur Gegeneinander, Egoismus („ich will jetzt helfen egal wieviele noch kommen“) und Fronten statt wirkliches an einem Strang ziehen und vernünftiges Handeln gibt es gar nicht.
    Wenn Merkel sagt 2 Mio jedes Jahr sind verkraftbar, dann wird von den treudoofen Lemmingen eben mehr geholfen.
    Meine einzige Hoffnung ist die, dass die freiwilligen Helfer bald mal an eine Grenze ihrer körperlichen Belastbarkeit kommen. Oder müssen die alle nicht arbeiten ? Oder sind das etwa noch die satten vollgefressene Wohlstandsrentner die jetzt noch fett absahnen und denen es scheissegal ist, was künftige Generationen betrifft und was nach ihnen aus dem Land wird ? Solcher Egoismus kotzt mich nur noch an. Denkt mal an zukünftige Generationen ihr Hohlbirnen, und was ihr denen zumutet.

  101. Die BIO-Tonne mal wieder auf Abwegen.
    Jedes mal wenn er seinen scharfen Verstand einsetzt, kommt er zum falschen Schluß.
    Da geht auch mit Quecksilberlampen kein Licht mehr auf.
    Flutung und Staatsbankrott sind für den Superstaat alternativlos.
    Zum Weltbeherrschen, wird jetzt das Pferd beim Schwanz aufgezäumt.
    Anstatt Nationalismus kommt dann der Internationalismus.
    Internazis sind dann vielleicht von der anderen Seite.
    Passt vielleicht zum Genderwahn.

  102. #138 ebre (09. Sep 2015 13:11)

    Ich glaub der hat keine Vorstellung wieviel 500 000 sind !

    ———–

    Wozu auch? Zahlen sind für Politiker Propagandawerkstoff.

    Die wissen ja auch nicht, wie viel zum dritten Mal 86 Mrd. EURO für die Griechen sind, weil es ja nicht ihr Geld ist, das sie da verpulvern. Ähnlich verhält es sich mit den 500.000 Migranten jährlich, die alle nicht bei dem Sprücheklopfer wohnen und auch nicht in seiner Nähe leben werden.

  103. #138 ebre: „Ich glaub der hat keine Vorstellung wieviel 500 000 sind !“

    Es geht nicht nur um die Quantität. 500.000 Franzosen, Dänen oder Ungarn sind besser integrierbar als 20.000 Muslime!

    Es geht auch und vor allem um eine Kompatibilität der Wertvorstellungen und um Gesetzestreue, daneben noch um die Nützlichkeit auf dem Arbeitsmarkt.

  104. #89 Klara Himmel (09. Sep 2015
    @#72 T.F. (09. Sep 2015 11:38)

    Funzte nicht mehr. Aber hier gibt es das noch einmal:

    https://youtu.be/JEqcIgqbhis

    Straßenschlacht in Griechenland. Afghaner, Syrer, Irakis.Zitat

    Hatte https://youtu.be/JEqcIgqbhis auf der Seite der Bürgerinitiative Dresden-Klotzsche gefunden, wo das nächste Großzeltlager errichtet werden soll.


    Zur Erinnerung, weil es so schön ist:

    Buschkowsky prophezeit 5-Millionen Asylanten – 4.9.2015

    https://www.youtube.com/watch?v=0Q4SaUJ7KYI

  105. EIN GROSSMAUL KENNT KEINE GRENZEN

    Prahlhans Gabriel feilscht um weitere Tausende von „traumatisierten und erschöpften Flüchtlingen“ als wäre es ein Wettbewerb in einem makabren Spiel ohne Grenzen.
    Irrsinnig im Rausch einer von vornherein plan- und kopflosen, als humanitäre Pflichveranstaltung getarnten, Einwanderungsflutung wird nun die Zahl gesucht, mit der man dem alten, von den meinungsbildenden Eliten verhassten Nationalstaat Deutschland und seinem lebensunwertem autochthonen Volk endgültig den Garaus machen kann.
    Es gab in der Geschichte immer wieder Zeiten, in welchen ein derart gedemütigtes und verratenes Volk ihren Regierenden die Rechnung in Form eines Stricks oder eines Beils präsentierte.
    Aber den Aufstand hat man den Deutschen durch die jahrzehntelange Indoktrination einer „ewigen Schuld“ ausgetrieben und selbst geringste Ansätze zu einem Umsturz werden nicht zuletzt durch die von der Regierung klammheimlich gewünschten gerwalttätigen Aktionen ihrer Putztruppen, dem pseudopolitisierten Proletariat der Antifa im Keim erstickt.

  106. für Frau Merkel ist ein Privileg hier zu sein, nicht aber für uns, die Deutschland nach dem krieg aufgebaut haben, die hier Steuern ohne ende gezahlt haben, 70 Stunden pro Woche gearbeitet haben um uns eine Familie leisten zu können und 2 Kinder. Kindergeld gab fürs 2. Kind 20 DEM im Monat. Fürs 1. Kind gabs nichts.
    Hat Frau Merkel Deutschland mit aufgebaut? Hat sie hier Steuern gezahlt, sicher nicht ! Frau Merkel hat mit geholfen auf seiten von Honnecker, dass dem Westen Geiseln verkauft wurden also Menschenhandel betrieben wurde. Frau Merkel hat auf Seiten von Honnecker die DDR in die Pleite getrieben, jetzt treibt sie mit ihrer irren Politik Deutschland in die Pleite. 14 Millionen Arbeitslose, Millionen leben vom Sozialstaat, von den wirtschaftsflüchtlingen will und braucht keiner arbeiten, der Staat gibt denen mehr die nicht arbeiten, die arbeiten werden ausgeplündert.

  107. Alles Kriegsflüchtlinge rein nach Deutschland. Frau Merkel kann uns fleißige Deutsche dann nach Syrien schicken. Wenn wir dann Syrien wieder aufgebaut haben, können wir wieder zurück nach Deutschland, um dann dieses wieder aufzubauen.

  108. Heut morgen dachte ich ja schon bei mir, dass zukünftig die „dicke Bertha“ ausgepackt wird und zwangsenteignet wird, die aktuellen Entwicklungen überrollen einen schon wieder:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/unterbringung-von-fluechtlingen-in-berlin-hostels-bleiben-auf-kosten-fuer-fluechtlinge-sitzen/12294310.html

    Hostels bringen Flüchtlinge unter. Sollen Geld vom Land bekommen- Land zahlt viel zu spät (wenn man dem Land Geld schuldet, wird brutalstes Inkasso betrieben, umgekehrt lassen sich diese Sesselfurzer aber gern mit dem Bezahlen Zeit). Da die Hostels sich das Kerngeschäft mit Low-Budget-Jugendlichen nicht kaputt machen lassen wollen und keinen Bock auf marodierende Islamis haben, „droht“ die Zwangsbelegung- man „lasse“ das rechtlich prüfen (natürlich vom Ergebnis her, wie in solchen Fällen üblich!).

  109. #39Amanda Dorothea
    Der perverse Fratzenbuch – Eintrag, den Sie da verlinkt haben, hat fast dazu geführt, dass ich mein Mittagessen wiedergesehen hätte. Erlaubt dieses dekadente facebook diesen krankhaften Müll!? Und dennoch, dieser abartige Mensch, der diesen Beitrag postete, hat so unrecht nicht: so wird es wohl kommen, und zwar eher als gedacht.
    Leute, seht euch das alle mal an!!!

  110. Wen meint der aufgeblasene Großkotz eigentlich immer mit WIR? Meint der sich und seine Rotfaschistenmischpoke, die dann, wenn die Situation hier ausser Kontrolle gerät, sich mit ihren Geldkoffern vom Acker machen werden?
    Ich verbitte mir das von diesem Verbrecher, in meinem Namen zu sprechen!

  111. BVMW Präsident Ohoven im NTV.
    Deutschland braucht jährlich 40 000 Fachkräfte.

    Was wird mit den anderen 960 000?

  112. Deutschland ist wirtschaftlich gesehen -noch- ein starkes Land. Aber das basiert auf der Arbeitsleistung der Deutschen, nicht auf dem Parasitentum der Mohammedaner.

    Aber wer soviel Gutes tut, der darf nicht ungestraft bleiben. Wer hat schon die Lissabonner Verträge gelesen, über EUROMED, über die Masseneinwanderung, und wer weiss schon dass sich die EU Bonzen gegenseitig Freibriefe ausgestellt haben, wo sie sich von jeder Verantwortung freisprechen?

    Anschnallen, Leute! Es geht erst richtig los!

  113. In einem ZDF-Interview sagte er: „Ich glaube, dass wir mit einer Größenordnung von einer halben Million für einige Jahre sicherlich klarkämen.“ Er habe da keine Zweifel, vielleicht könnten wir auch mehr schaffen.

    Damit ist der Nachweis erbracht,
    dass Siggi-Pack ein gemeingefährlicher Psychopath ist,
    der in die geschlossene Anstalt gehört.

    Es soll dort mit 10 Kg Halva pro Tag ruhig gestellt werden.
    http://www.titanic-magazin.de/news/durch-die-woche-mit-sigmar-gabriel-6087/

    SPERRT DEN VERRÜCKTEN EIN, SONST BRINGT ER UNS ALLE UM!

  114. Es könnten schon Hunderte Terroristen im Land sein, einige zeigen auch ganz offen, was sie hier wollen, nämlich uns nach moslemischer Tradition die Köpfe abschneiden.

    http://www.berliner-kurier.de/politik—wirtschaft/fluechtlingskrise-aktuell-blanko-paesse-gestohlen–spanien-warnt-vor-dschihadisten–die-sich-als-fluechtlinge-tarnen,7169228,31709430.html

    Blanko-Pässe gestohlen: Spanien warnt vor Dschihadisten, die sich als Flüchtlinge tarnen

    Spanische Sicherheitsbehörden warnen davor, dass Mitglieder der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) als Flüchtlinge getarnt in die EU einreisen könnten.

    Der spanischen Botschaft in der Türkei liegen nach einem Bericht der Nachrichtenagentur EFE (Mittwoch) Hinweise über rund 1.452 Blanko-Reisepässe vor, die kürzlich aus Pass-Ämtern in Syrien gestohlen worden seien.

    Demnach seien die Original-Dokumente in den IS-Hochburgen Rakka und Deir ez-Zor entwendet worden. Wie EFE berichtet, sind möglicherweise mehrere dieser Pässe für 2.500 US-Dollar pro Stück an Mitglieder des IS verkauft worden. Diese könnten damit unter falschem Namen Asyl im Ausland beantragen.

  115. Er hat also offenbar, ebenso wie die Kanzlerin, vor, den in den vergangenen Tagen begangenen Rechtsbruch weiter fortzusetzen. Derzeit passieren mit Billigung der Regierung Tausende illegale Einwanderer ohne Papiere und Herkunftsnachweis unsere Grenzen. Es könnten schon Hunderte Terroristen im Land sein, einige zeigen auch ganz offen, was sie hier wollen, nämlich uns nach moslemischer Tradition die Köpfe abschneiden.

    Stellen wir uns Folgendes vor:
    eine Gruppe der IS-Terroristen kommt über die Blakan-Route nach München, wird nicht einmal registriert und macht sich „eigenständig auf die Weiterreise“ nach NRW, wo sie Unterschlüpf bei ihren salafistischen Glaubensbrüdern findet.
    Weiteres kann man sich ausmalen.

    http://www.focus.de/regional/muenchen/migration-regierungspraesident-registrierung-der-fluechtlinge-derzeit-unmoeglich_id_4929373.html

    Migration: Regierungspräsident: Registrierung der Flüchtlinge derzeit unmöglich

    Nach der Unterbringung Tausender Flüchtlinge in der Messe München haben sich zahlreiche Neuankömmlinge eigenständig auf die Weiterreise gemacht.

    Es ist einfach unglaublich, was jetzt läuft.
    Merkel ist genauso wahnsinnig wie Siggi-Pack.
    DIE GANZE VERRÜCKTE REGIERUNG MUSS DRINGEND UMGEBILDET WERDEN.

  116. Der Rote Oscar und sein rotes Nazipublikum(?) 1996:
    „… Dagegen die 100 000 Aussiedler, die jedes Jahr direkt in die Arbeitslosigkeit geholt werden und die Sozialkassen belasten“. Der Saal tobt.

    Lafontaine fordert Zuzugsbegrenzung

    Rächtzpopulist(?) Lafontaine 2013(!):

    Die CDU/CSU ist die Schutzpatronin der Aussiedler, von denen seit 1990 über 2,2 Millionen zu uns kamen. Drei Viertel von ihnen sind mittlerweile ohne deutsche Wurzeln und Sprachkenntnisse. Sie beziehen Leistungen aus den Sozialkassen. Junge Aussiedler bilden Banden und werden straffällig. Aber die CDU/CSU sagt: „Diese Russen sind Deutsche.“ Wer Einwanderung begrenzen will, muss das Aussiedlergesetz ändern.

    Und für seinen Roten Bruder, den Roten Siggi sind 500.000 völlig Kulturfremde pro Jahr „kein Problem“ ?

  117. oink oink, ich schrieb es schon einmal, jemand der glaubt eine geschwindigkeitsbeschränkung auf deutschlands autobahnen (A.B. ohne beschränkung ca 0,00000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000001% aller strassen dieser welt, von 0,00000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000001% der weltbevölkerung in anspruch genommen) habe einen einfluss auf die illusorische klimaerwärmung, müsste wegen geistesschwäche entmündigt werden! aber so jemand ist vizekanzler von deutschland!!!!!!!!!!!!!!!! hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  118. Hohles,pubertäres Geschwafel.
    Irgendwann ist der Eimer voll und dann erklärt ihm der Rest der Biodeutschen mal die Politische Situation…

  119. „Ich glaube, dass wir mit einer Größenordnung von einer halben Million für einige Jahre sicherlich klarkämen.“

    Dieser Satz hätte 1:1 auch von einem anderen skrupellosen, arroganten zynischen Volksverheizer kommen können, nur diesmal auf die Verlustrate entlang der Demarkationslinie Archangelsk-Astrachan bezogen.

  120. Dieser Gabriel ist so gut gepolstert, dass er sich im Fettpanzer sicher fühlt und sich davon vielleicht eine längeres Überleben verspricht. Fragt sich, wie lange der Vorrat reicht, wenn die mageren Jahre kommen. Auszurechnen nach Kilo. Gilt auch für die Bundestagsvize.

    Werden im islamischen Mauretanien nicht die Mädchen zwangsgemästet, um ihren Besitzern zu gefallen? Hier mästen sich die Islamfreunde schon freiwilig, um den neuen Herren Europas zu gefallen.

  121. Sozialschmarotzer
    Invasoren
    Gotteskrieger
    Millionenfach
    Alle
    Rein

    Ghettos
    Asylantenheime
    Bringen
    Reichtum
    In
    Eure
    Länder

  122. Wer sagt denn, Saudi-Arabien kümmere sich nicht um die Flüchtlinge?
    Im Gegenteil: Der König hat angekündigt, für seine nach Deutschland strömenden Glaubensgenossen hier 200 Moscheen zu bauen.
    Das nenne ich Willkommenskultur !!!

  123. Ich kann die Golfstaaten gut verstehen.
    Und sie kennen wie kein anderer ihre eigenen Pappenheimer.

    „Flüchtlinge“ = Zerstörung, Chaos, Kriminalität, Aufstände, Drogen, Vergewaltigungen und schlimmeres.

    Warum soll ein auch nur einigermaßen aufrecht durch die Welt gehender Mensch sich soetwas antun?

    Die Golfstaaten nehmen IHRE Interessen war. Ich muss sagen, man kann neidisch auf eine derartige Selbstbehauptung sein.

    Deutschland hingegen würde bei der eigenen Zerstörung noch zu großen Teilen frenetisch jubeln.

    Die dümmlich naiven „Welcome“-Girlies vom Bahnhof werden evt. ein böses Erwachen kriegen, wenn die sog. „Flüchtlinge“ ihre „Rechte“ erstmal (noch) aktiv(er) beginnen einzufordern. Tun sie bereits, aber wenn erstmal eine Mio. Männer nach Reichtum, Sex und Macht dürsten und feststellen, daß sie
    a) in diesem Land keinerlei Sanktionen zu fürchten haben (höchtens ein „Du, Du!“ plus weiter fließendes Hartz-Geld) wird hier ein Bürgerkrieg epischen Ausmaßes herrschen.
    Sämtliche „soziale“ Errungenschaften, welche über Generationen aufgebaut wurden, werden binnen Tagen zerstört werden.

    Die sich anbiedernden und masochistischen ‚Welcome-Affen‘ werden evt. im letzten Moment noch soetwas wie einen Selbsterhaltungstrieb verspüren – nur dann ist es zu spät. Wenn man erstmal unter Wasser ist, bringt es nichts mehr mit dem Atmem anzufangen.

  124. Die Aufnahmezahlen müssten ergänzt werden um Position 4-:

    1– Kuwait: 7 Personen,
    2– Vereinigte Arabische Emirate; 16 Personen
    3– Saudi Arabien: 4 Personen
    4- VATIKANSTAAT: 2 Familien (bisher 0, zwei Familien aufzunehmen ist aber beabsichtigt, wahrscheinlich keine Muslime)

  125. „Weil wir ein wirtschaftlich starkes Land sind“, sagt die pralle SPD-Putte. Dieses „Argument“ kommt auch aus den Reihen der GRÜNEN und LINKEN Schmutz“opposition“, die längst die Richtung in den Untergang angibt.
    Margret Thatcher sagte, das Problem der
    Sozialisten sei es, dass ihnen irgendwann das Geld der anderen Leute ausgehe.
    Die „anderen Leute“, die die jetzt als „Pack“ und „Mischpoke“ bezeichnen, sind WIR!

    Deren muslimische „Kulturbereicherer“, mit denen sie „Zukunft machen“ wollen, „Zukunft“, deren Charakter mann überall in islamischen Ländern besichtigen kann, sind ein sozialer und wirtschaftlicher Kostenfaktor und ein Hemmnis gesunder Entwicklung und Entfaltung unseres Landes und Europas!
    Auch die Rund-um-die-Uhr-Aktivisten der Antifa-SA und der „Flüchtlingsupporter“ tragen zum wirtschaftlichen Erfolg des Landes, das sie hassen und von dessen HARTZ IV sie leben („Staatsknete abgreifen“), nicht das geringste bei. Ebenso wenig wie die Beschäftigten der Sozialindustrie, vom Sozpäd bis zum „Migrationsforscher“, die „die Welt“ auch nur solange „retten“, wie sie von Steuergeldern alimentiert werden…

    Ja, Dicker, am Ende musste noch arbeiten, so oder so!

  126. Vielleicht OT:

    Es geht um die Kompatibilität dieser
    Invasoren mit unserer Gesellschaft, wobei ich jetzt schon beim ersten Satz einen Widerspruch
    feststellen muss:
    Eine Invasion sollte bekämpft werden.
    Ich war lange Jahre in den 70ern und 80ern
    Soldat der Bundeswehr. Als man diese noch so
    nennen konnte.
    Wir hatten viele Truppenübungsplatzaufenthalte
    auch in kalten Wintern. Militärüblich immer
    „Massenunterkünfte“, auch bei tiefen Minusgraden, sehr oft in Zelten.
    Lange Wege zur Essenausgabe, zu den Sanitärräumen. Lange Warteschlangen.
    Relativ widrige Umstände.
    Es gab niemals Stress, keiner ging einem
    anderen an den Hals.
    Anerzogene Kultur und Disziplin eben.
    Will ich aber nicht aufs Militär
    beschränken, sondern wird an Schulen, Unis
    und in Betrieben nicht anders sein.
    Hört man nun die Nachrichten, was in den
    Invasionstruppenunterkünften so los ist,
    also Schlägereien vor der Essenausgabe
    etc., muss man eine Feststellung treffen:
    Diese zum größten Teil unkultivierten Menschen passen nicht hierher.
    Die Werte, die wir hochhalten und die uns
    wichtig sind, sind ihnen unbekannt.
    Betrachtet man dazu noch die Tatsache, dass
    eigentlich die höchsten Güter unserer christlichen Kultur die Nächstenliebe und
    Toleranz sind und bei denen der gewalttätige
    Eifer, „Ungläubige“ notfalls mit Gewalt zu
    Mohammedanern zu machen, sollte eigentlich
    JEDEM die Brisanz der gegenwärtigen und zukünftigen Situation klar werden.
    ES WIRD IMMER GEFÄHRLICHER!!!
    Wer kann uns noch helfen?

  127. #38 Templer (09. Sep 2015 11:14)

    Da sind gerade ca. 5 Millionen von moslemischen Arabern nach Deutschland unterwegs.

    Es ist total abwegig Millionen von Wohnungen oder gar Millionen von Arbeitsplätzen aus dem Ärmel zu schütten.
    Das kostet uns jährlich bis zu 100 Milliarden Euro.

    Und das Geld ist das kleinste Problem. Da kommen Menschen zu uns für die ist die Trennung von Kirche und Staat eine Gotteslästerung. Die Gleichberechtigung von Mann und Frau etwas teuflisches und die Religionsfreiheit von Andersgläubigen faktisch undenkbar.

    Dieser Zustrom von nicht kompatiblen und integrierbaren Moslems wird uns unseren inneren Frieden, unseren Wohlstand, unsere freiheitlichen und liberalen Lebensstil und unser Freiheit kosten.

    Genau richtig erkannt. Uns müssen Sie damit nicht überzeugen. Wir stimmen Ihnen zu.
    Überzeugen Sie bitte mal diese Amokläufer in der Regierung !
    Die weigern sich diese Fakten zur Kenntnis zu nehmen.

  128. Ich dachte der Gabriel wäre beschäftigt mit den Dreharbeiten für den Film „Dick und Doof Reloaded“ mit ihm und Tillemann Schweiger in den Hauptrollen. Regie : Uwe Boll

  129. Die Durchhalteparolen von Merkel und diesem roten Plärrer widern mich einfach nur noch an.

  130. #29 Perikles (09. Sep 2015 11:12)
    … Hier werden doch die Kulturen der europäischen Völker und insbesondere die des deutschen Volkes eliminiert.

    Richtig . . . die erfolgreiche Schweinefleischindustrie wird schwinden,
    Toleranz wird Intoleranz weichen, Friedensliebe wird Gewaltverherrlichung weichen (Christen sind unwert), Schulen werden noch ineffizienter und langsamer, die Sozialtöpfe werden ruiniert, Kirchen werden schließen, Moscheen entstehen, das Kopftuch wird zum neuen Markenzeichen der Frauen.

  131. Gabriel ist Soze mit dickem Wanst, kleinem Hirn und ganz kleinen Eiern. Entsprechend redet er. Gefährlich ist nur, was er redet. Er redet Überfremdung regelrecht herbei.

    Die Wahrheit ist leider, in 2020 werden wir eine BRD haben, in der Tschuschen und Neger so massiv das Straßenbild aller! Städte bestimmen, dass, wir uns die BRD der Nachkriegszeit zurückwünschen werden.

    Es wird so gräßlich sein. Gebs Gott, dass wir die Verursacher dieses Dunkeldeutschlands dann noch lebend antreffen und ihrer gerechten Strafe zuführen können. Was diese Gutmenschen unserem Land antun, passt auf keine Kuhhaut. Da könnte ich den Pazifisten in mir glatt in Rente schicken…

Comments are closed.