AfD-Demo 190915Am Samstag sollte in Hamburgs Innenstadt, wie schon im August (PI berichtete hier und hier), wieder eine vom AfD-Bezirksverband Hamburg-Nord angemeldete Demonstration gegen die LIES-Koranverteilungen, bei denen auch nach Ansicht des Hamburger Verfassungsschutzes Kanonenfutter für den Dschihad rekrutiert wird, stattfinden. Die AfD-ler waren da, die Salafisten haben gekniffen. Schon ein Erfolg für sich. Doch auch ohne die Islam-Irren kam es noch zu einem schon fast grotesk wirkenden Erinnerungsfoto (zum Vergößern aufs Bild klicken).

(Von Hinnerk Grote)

Ob sich diese Jungs und/oder Mädels (so genau war das leider nicht zu erkennen) wohl noch in die „Rote Flora“ trauen dürfen?

Nein, sie wurden nicht von den Demoteilnehmern gefangen genommen und öffentlich zur Schau gestellt. Noch sollten ihnen, wie es bei den Salafisten üblich wäre, in den nächsten Minuten die Köpfe vom Rumpf getrennt werden, auch wenn die demütige, fast schon unterwürfige Pose dies vermuten lassen könnte. Sie haben sich, ähnlich einem Fanclub, völlig freiwillig und ungebeten vor die kleine Gruppe der AfD-Sympathisanten gehockt und offenbar versucht, diese mit ihren leider recht monotonen Sprechchören, die sich im Wesentlichen auf ein ständig sich wiederholendes „Halt’s Maul“ beschränkten, zu erheitern. Dazu „tanzte“ gegenüber eine Antifantin zum Klang der eigenen Trillerpfeife, andere gaben eher an eine Affenhorde erinnernde Laute von sich. Eine sicher recht eigenwillige, aber auch kaum ernst zu nehmende Vorstellung, der lediglich von einigen wenigen ebenfalls angereisten Bewunderern dieser Art von Performance ein gewisser Applaus gezollt wurde. Sein Gesicht zeigen wollte allerdings keiner der Akteure oder der Zuschauer, zu sehr schämten sie sich wohl für ihren suboptimalen Beitrag zur nachmittäglichen Unterhaltung.

Ein Ende hatte dieser Zirkus erst, als die anwesenden Polizeibeamten die beiden Gruppen räumlich voneinander trennten, so dass der Versammlungsleiter noch ein paar kurze Schlussworte sprechen konnte.

Für den nächsten Versuch ungebetener Unterhaltung wünschen sich die Demoteilnehmer ein wenig mehr Phantasie – und vor allem Argumente statt Lautstärke, gegenseitigen Respekt statt Beleidigungen. So könnte dann vielleicht sogar eine fruchtbare Diskussion zustande kommen. Dazu muss man sich ja nicht einig sein, aber dem Kampf gegen den Islamfaschismus sollte sich auch die Antifa verpflichtet fühlen. Doch bislang scheint diese nur ein williger Büttel des herrschenden Systems zu sein, von diesem bezahlt und leicht manipulierbar, die Schlägertruppe der Regierenden zur Durchsetzung derer Ziele. Wie kann sich jemand, der sich selbst als „antifaschistisch“ bezeichnet, gegen eine Demo wenden, mit der der faschistoiden Ideologie des Islam entgegen getreten werden soll? Gegen eine Demo, die sich gegen die Sharia, gegen brutalste Körperstrafen, Auspeitschungen, Enthauptungen, die Unterdrückung von Frauen, die Versklavung Anders- oder Nichtgläubiger und die Ermordung Homosexueller wendet. Vielleicht klappt es ja bis zum nächsten Samstag mit dem Denken. Zweifel daran dürften allerdings berechtigt sein.

Die AfD wird wiederkommen, um gegen die Salafisten zu demonstrieren. Die Antifa auch?

(Foto: Christian Waldheim)

image_pdfimage_print

 

108 KOMMENTARE

  1. „…andere gaben eher an eine Affenhorde erinnernde Laute von sich.“ War da etwa Grönemayer bei? 🙂

  2. Verrückte Punker, Sozialstudenten, Berufs Demonstrierer und Dauer Arbeitlose unter sich. Dieser Antifanten Haufen ist wieder ein wunderbares Aushängeschild.

    Deutschland 2015

  3. Irgendwo waren die`sAllahFisten dann aber scheinbar doch oder dies ist eine Ente der linksradikalen MorgenPest:
    http://www.mopo.de/polizei/in-der-hamburger-innenstadt-kurden-demo-eskaliert–sturm-auf-salafisten-stand,7730198,31852846.html

    Die Klorangläubigen wurden brav von unseren Ordnungshütern beschützt und angeblich auch nur angegriffen, weil Sie ein Zeichen der Grauen Wölfe zeigten. Ansonsten gibt es in Slumburg ja auch keinen Grund die perversen Mörderrekrutierer anzugreifen!

    Rautenhexe und Europas Kriegstreiberministerin Merkel hat verkündet, jede Aussage Ihrerseits ist eine Lüge und nur zur Erhaltung Ihrer Macht. Als da wären: „Deutschland ist ein jüdisch-christlicher Staat, sie sei stolz, das es seit Jahren keinen Krieg mehr in Europa gebe sowie sie würde ein freundliches lächeln haben, alsauch Anti-semitismus würde nicht geduldet.“ Jeweils das gegenteil ist der Fall. Der gegenseitige Hass der europäischen Länder wird überall geschürt. Kroatien karrt unerwünschte Moslems nach Ungarn. Danke Ferkel für das Leid das Du angerichtet hast!

  4. Politik: „Rechts ist der Mob, Links die „normalen Bürger““
    Kann man an diesem Photo ja mal wieder richtig gut sehen 😀

  5. Was ist hier eigentlich los?
    Täglich sind hier etwa 150.000 User, diskutieren, dass die Heide kracht und die Petition gegen diese Volksverbrecherin kriecht vor sich hin.
    https://www.change.org/p/wir-fordern-das-misstrauensvotum-gegen-frau-merkel-sofortige-amtsenthebung-frau-merkels

    Entweder sind hier 2 Drittel Gutmenschen, oder haben große Angst vor der neuen Stasi Regierung.
    Merkel betreibt ihr böses spiel fleissig und unbeirrt weiter und die ganze Welt schüttelt mittlerweile darüber den Kopf wie wenig Gegenwehr es zum Untergang Deutschlands gibt.
    Bei diesem Hetzvideo von Circus Haligali, oder wie der Mist heißt gab es innerhalb weniger Tage weit mehr als 100.000 Likes, was ich unfassbar finde!!!

  6. #5 Thilo S. (20. Sep 2015 09:19)

    Verrückte Punker, Sozialstudenten, Berufs Demonstrierer und Dauer Arbeitlose unter sich. Dieser Antifanten Haufen ist wieder ein wunderbares Aushängeschild.

    Das Problem ist, solche asozialen Ersatzmenschen werden in der „BRD“ Politiker in Regierungsämtern.

  7. Apropos Ferkel, wollte hier keine Tiere beleidigen, immerhin ist unser Sonnensystem nur ein Atom in einem riesigen Schweinearsch! Wird keiner geköpft der nicht dran glaubt und morgen, ist das Weltall ein Mäusehirn! Tja liebe Schlechtgläubige, plötzlich schrumpft Euer Hirn zu einem Fliegenschiß, daß kommt wenn man nur im Kloran liest!

  8. Wie kann sich jemand, der sich selbst als „antifaschistisch“ bezeichnet, gegen eine Demo wenden, mit der der faschistoiden Ideologie des Islam entgegen getreten werden soll?

    Durch Anwendung orwellianischem Neusprech. Auch die DDR nannte sich „demokratisch“

    -Krieg ist Frieden
    -Unwissenheit ist Stärke
    -Freiheit ist Sklaverei

    „antifaschistisch“ heißt heute nichts weiter als faschistisch.
    „antirassistisch“ heißt heute nichts weiter als rassistisch

    Die Antifa ist eine durch und durch faschistische und rassistische „Gemeinschaft“

    Der Schnauz und auch Stalin hätten ihre helle Freude an diesen Jammergestalten, sind sie doch durch die Bank zu dumm zu begreifen was sie tun.

    Der Islam wird mit diesen Typen den iranischen Baukrantest weiterführen…

  9. Oh man.
    Das sind also die selbsternannten Retter des Merkel-Regime, die für 5 Euro und einer Dusche alles machen würden?

    Da bin ich doch lieber ein Rechter, Nazi oder Pack! 🙂

    Jedenfalls haben wir vor solchen Leuten nichts zu befürchten, wenn das Geld ausgeht, liegen diese Punks und Co. wieder am Bahnhof und betteln.
    „Hast Du mal ne Mark“ 🙂

  10. #10 WutImBauch

    Die Gegendemo müsste eingetlich „Essen für Salafisten heissen“. Die merken garnicht, wie krank sie sind! Wirklich George Orwell live!

  11. #10 Bunte Republik Dissident (20. Sep 2015 09:27)

    Es ist wirklich, so meine Erfahrungen, sinnlos, mit Linken, Grünen oder Gutmenschen eine sachliche, faktenorientierte Diskussion zu führen.

    Intelligente Linke sind so zahlreich wie schwarze Schimmel.

    Ein Diskurs mit einem argentinischen Meerschweinchen über chinesiche Porzellanmalerei auf Latein ist weitaus zielführender …

  12. ich vermute die haben schlechtes heroin gekauft und mussten sich hinsetzen weil das krokro angefangen hat die restlichen gramm hirn aufzufressen xD

  13. “… Wie kann sich jemand, der sich selbst als „antifaschistisch“ bezeichnet….“
    ############

    Ach die.
    Die liegen/hocken dort täglich auf dem Bahnhofsvorplatz.
    Manchmal 5, manchmal 20.
    Rekorder und Bier dabei.

    Ob die überhaupt irgendwas sind, ausser schmutzig und im Weg, bezweifel ich mal stark.

    Aber:
    Geiles Foto, AfD!

  14. Geil!

    Die drei IS-Kämpfer links im Bild wirken wie die berühmten drei Affen, eine Person versucht sich die Schuhe zu binden und die beiden Saufpunker rechts haben immerhin noch so viel Würde, den Finger zu zeigen.

    Eine wirklich gelungene Erinnerungsphotographie.

  15. #9 WutImBauch (20. Sep 2015 09:24)
    Heute demonstriert HoGeSa endlich wieder:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-stellt-sich-quer-zu-hogesa-infos-zum-demo-sonntag-id11106185.html

    Die „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) wollen sich mit 200 Teilnehmern um 14 Uhr auf dem Viehofer Platz treffen. Anschließend ist ein Umzug geplant: über die Friedrich-Ebert-Straße zum Limbecker Platz, Kreuzeskirchstraße, Rott-straße zurück zum Viehofer Platz.

    ################

    Viel Erfolg!

    Ich frage mich nur, wieso geht das überall, ausser in Hamburg?

    Das nervt mich!!!

    Hamburg gehört zu Deutschland dazu.
    Gelten hier Sondergesetze?

  16. Die Hamburger AfD kann mir gestohlen bleiben. Am Tag der Patrioten hätten sie etwas durch ihre Mandate in der Hamburger Bürgerschaft bewegen können. Was ist gekommen? Nichts. Hier wird fest an dem Lucke Konzept der CDU 2.0 festgehalten. Da bringt es auch nichts, wenn 9 AfDler zusammen mit der Antifa ein Eis essen gehen. Vielleicht dürfen sie dann bald ein AfD Parteibüro in der Schanze eröffnen.

  17. @PackEr
    dem kann ich zu 100% zustimmen. Ein einziges Jammer-Mär. Passieren tut nicht viel, außer ständig zu jammern wie schlimm das alles ist.

    Mit Jammern allein werden wir hier nichts erreichen.

    Also, nehmt endlich auch einmal solche Bürgerrechte wie dem Petitieren. Das Ding ist in einer Minute ausgefüllt

    | Petition |

    Und was die beiden lächerlichen Circus Haligali Typen anbelangt:

    Die beiden würden doch frisch dampfende Hundescheiße fressen, nur um Quote zu machen!

  18. #19 Diedeldie

    Das ist ja süß. Diese Kopftuch Trullas halten ein Schild hoch „Coexist“. Daheim erzählen Sie dann wieder ihren Kindern, dass Juden Affen und Schweine sind.

    Ihre Glaubensbrüder in allen islamischen Ländern leben ja wunderbar neben Juden und Christen. Überall werden Sie getötet, vertrieben, verfolgt.

    Warum lässt der Westen so etwas überhaupt zu?

  19. Gestern hat Olaf Scholz angekündigt, daß die Rote Flora demnächst als „Flüchtlings“heim requiriert würde.

    …. nein hat er nicht 🙂 Wie käme er denn auch dazu? Die SPD will doch nicht die Antifa mit dem „Flüchtlings“problem belasten.

    Aber stattdessen gilt in der freien Hansestadt ab sofort Polizeirecht beim sozialen Wohnungsbau (für „Flüchtlinge“)

    Das bedeutet konkret:
    es wird eine Art Notstandsgesetz ausgerufen um in möglichst kurzer Zeit „Flüchtlingsbettenburgen“ in jedem Hamburger Stadtteil hochzuziehen.

    Stadtentwicklungsbehörde plant Expresssbauten

    Hamburgs Stadtentwicklungsbehörde will wegen des Zustroms von Flüchtlingen den sozialen Wohnungsbau massiv beschleunigen. Nach Informationen von NDR 90,3 plant sie Expressbauten. Jeder Bezirk muss eine Fläche von sieben Hektar Größe für sofortigen Wohnungsbau nennen. Innerhalb von einem Jahr sollen mehrstöckige Wohnhäuser entstehen. Damit der Bau auf direktem Wege ohne die langwierige Entwicklung und Durchsetzung von Bebauungsplänen durchgeführt werden kann, wird das sogenannte Polizeirecht angewendet. Bis Jahresende soll ein Konzept stehen.

    Des Deutschmichels Wohnungsprobleme sind dieser Politcamorra anscheinend scheixxxxxegal.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Fluechtlingskrise-SAGA-GWG-verstaerkt-Wohnungsbau,saga126.html

  20. #18 Thilo S. (20. Sep 2015 09:41)

    Sauron (Merkel) braucht die anderen 3 Antifa Ringgeister wo anders. Mordor ist überall.

    Der war gut. :))))))

  21. #14 Mark von Buch (20. Sep 2015 09:35)

    Intelligente Linke sind so zahlreich wie schwarze Schimmel.

    Paradoxa eben. Ich habe es auch aufgegeben mit sich selbst als „Linke“ bezeichnende Menschen zu diskutieren, das gleicht dem Versuch in einem runden Raum in die Ecke zu scheißen… 😉

  22. Sind die Antifanten wieder von ihren verlausten Matratzen gefallen oder haben die Freitag Nacht direkt am Bahnhof genächtigt?

    Das passiert mit Menschen wenn man ihnen als Kind keine Werte mit auf den Weg gibt. Totale Toleranz und Freigeisterei führt zwangsläufig zum Schwachsinn.

    Hab letztens schon wieder eine linke mit Halbglatze gesehen mit ihrem optisch total entarteten Sohn. Den Linken sieht man ihre Gesinnung irgendwann an.

  23. #10 Bunte Republik Dissident

    Der Schnauz und auch Stalin hätten ihre helle Freude an diesen Jammergestalten, sind sie doch durch die Bank zu dumm zu begreifen was sie tun.

    Sie hätten bei denen unter „Nützliche Idioten“ firmiert und wären, sobald sie nicht mehr gebraucht wurden liquidiert worden.

    Man könnte in dem Zusammenhang übrigens auch die linken iranischen Demonstranten gegen den Schah aufführen: Denen winkte nach dem Sieg von Ayatollah Chomeini der Baukran…

  24. Im Iran, dem damaligen Persien haben Linke zusammen Hand in Hand mit den Ayatollahs den Schah gestürzt und vertrieben.

    Alles aller erstes haben dann die Islamisten die Linken an den Baukränen aufgehängt, noch bevor sie die Anhänger des Schahs töteten.

    In Deutschland wird das so ähnlich laufen.

    🙂

  25. #19 Diedeldie (20. Sep 2015 09:42)
    #9 WutImBauch (20. Sep 2015 09:24)

    Heute demonstriert HoGeSa endlich wieder:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-stellt-sich-quer-zu-hogesa-infos-zum-demo-sonntag-id11106185.html

    Die „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) wollen sich mit 200 Teilnehmern um 14 Uhr auf dem Viehofer Platz treffen. Anschließend ist ein Umzug geplant: über die Friedrich-Ebert-Straße zum Limbecker Platz, Kreuzeskirchstraße, Rott-straße zurück zum Viehofer Platz.

    ################

    Viel Erfolg!

    Ich frage mich nur, wieso geht das überall, ausser in Hamburg?

    Das nervt mich!!!

    Hamburg gehört zu Deutschland dazu.
    Gelten hier Sondergesetze?

    In Hamburg werden lieber Staats-Verträge mit Moslems gemacht. Von daher …

  26. @webfred

    ich möchte dem Untergang nicht tatenlos zusehen und werde gleich auch mal meine Eltern, die sich im hohen Alter sowas von aufregen , zur Petition fügen.

  27. #31 ike (20. Sep 2015 09:59)

    Mir viel schon auf, daß wegen Ungarn / Balkanroute die Lampedusa-Problematik nachgerade verschwiegen wird derzeit.

  28. #20 Ralph Steinadler (20. Sep 2015 09:46)
    Die Hamburger AfD kann mir gestohlen bleiben. Am Tag der Patrioten hätten sie etwas durch ihre Mandate in der Hamburger Bürgerschaft bewegen können. Was ist gekommen? Nichts. Hier wird fest an dem Lucke Konzept der CDU 2.0 festgehalten. Da bringt es auch nichts, wenn 9 AfDler zusammen mit der Antifa ein Eis essen gehen. Vielleicht dürfen sie dann bald ein AfD Parteibüro in der Schanze eröffnen.

    Ist dem so oder nimmst du das so wahr.
    Ich lese in den letzten Wochen sehr viel Gutes von der AFD in Hamburg
    Sehr gute reden im Wahlkampft usw.
    Eines darf man niemals vergessen .
    Die AFD , egal wo, wird nur etwas erreichen wenn die in den Parlamenten sitzen.
    Dazu müssen die für die Menschen die in unserer linksverwifftenn Gesellschaft aufgewachsen sind wählbar sein. dürfen daher nicht zu rechts landen.
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm
    Aktionen wie jetzt gegen die Salafisten und vor allem der guten Herbstoffensive werden von den Medien total totgeschwiegen.
    Wenn berichtet wird, dann wird ohne Ende gebasht
    Es gab bei der Wahl 2013 Ca. 40 Millionen Stimmen

    Wenn die AFD es schafft alle die täglich bei PI lesen als Wähler zu gewinnen, sowie alle 160.000 die Pegida geliked haben , dann wären es unter 1% der Stimme.

    Das ist die Realität.

    Um eine Politische Rechte Stimme zu bekommen, müssen alle die AFD wählen.
    Pegida muss die Stimme auf der Straße sein um Dinge anzusprechen die eine AFD ( noch?) nicht sagen darf

    Wir sind viel linksversiffter als Frankreich oder Österreich
    Und noch nicht so am Ende wie Schweden

  29. #37 18_1968 (20. Sep 2015 10:04)

    #31 ike (20. Sep 2015 09:59)

    Mir viel schon auf, daß wegen Ungarn / Balkanroute die Lampedusa-Problematik nachgerade verschwiegen wird derzeit.

    Ist tatsächlich so.

    Während wegen 20.000 Hanseln über Ungarn/Österreich ein medialer Budenzauber veranstaltet wird, kommen still und leise 200.000 über Lampedusa.

  30. OT

    Irgendwer überrascht?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146598924/Steuersenkungen-wegen-Fluechtlingskrise-beerdigt.html

    Das einzig Überraschende ist die neue Qualität der Lügen, warum das Geld, das die Illegalen absaugen, angeblich den Deutschen zugute kommt, und warum die Deutschen Schuld an den Schulden sind:

    Die Bundesregierung will wegen der Flüchtlingskrise soziale Projekte vorziehen, um keinen Neid bei Deutschen zu schüren.

    Man könnte problemlos jedes politische Amt in Deutschland einem Pavian übertragen. Wäre sogar besser: Da griffe die Wahrscheinlichkeitsrechnung „schlecht-gut“ 50:50. Bei deutschen Politikern greift die bewußte Vermurksung via Ideologie „schlecht-gut“ 100:0.

  31. Der arme Syrer Mohammed Alnasar – 25 jähriger Student – hat FÜNFTAUSEND Euro bezahlt um in einem Kahn von der Türkei nach Griechenland zu gelangen. Jetzt wurde er im leerstehenden Gefängnis von Haarlem (Holland) untergebracht und sagt: „This is a prison, we come from a prison“. Er will diese Unterkunft so schnell wie möglich verlassen, es gibt sogar Insassen die unterm freien Himmel schlafen!! (Quelle: Haarlems Dagblad).
    Es stellt sich jetzt nicht einmal mehr ernsthaft die Frage ob die Niederlande nach Deutschen Maßstäbe noch als sicheres Asylland gelten können. Die Deutsche Botschaft sollte sich umgehend mit Mohammed ins Benehmen setzen um eine menschenwürdige Unterbringung in der BRD zu organisieren.
    Frau Merkel, BITTE, öffnen Sie die Grenze nach Holland : sowohl die Syrer als die Holländer – bin ich mir sicher – werden es Ihnen ewig danken.

  32. #3 badeofen (20. Sep 2015 09:09)

    „…andere gaben eher an eine Affenhorde. Könnte das deinen Vorstellungen entsprechen? Ich sehe hier ziemlich viele Parallelen, auch zu den traumatisierten an der ungarischen Grenze vor dem Zaun. An einem Sonntag wie diesen sollten wir auch mal wieder was für unser Gemüt tun. Viel Spass

    https://www.youtube.com/watch?v=xDqsHJlMGSE

  33. Über Wasser (Lampedusen) und Land (Balkanier) sind inzwischen zwei hier auf PI genau analysierte Routen für Moslemhorden aus aller Welt, die alle „Syrer“ sind.

    Unter dem Radar wird gerade seit zwei Monaten eine 3. Route aufgemacht: Die sg. „Polarroute.“ Geht so: Moslems fliegen nach Moskau, dann per Leihwagen an die russisch-norwegische/finnische/schwedische Grenze und als „Touristen“ ab nach Skandinavien. Allen dummen Medienmeldungen zum Trotz ist nämlich der kleine Grenzverkehr mit Rußland sehr entspannt. Mohammedaner ruinieren das gerade:

    Finnland, Ankunft Mohammedaner via Rußland in Lappland, BU: Flüchtlinge in Tornio in Lappland, wo Anwohner jetzt gegen sie protestierten.
    (Foto: Reuters)

    http://cdnmo.coveritlive.com/media/image/201509/thumb900_phpabxypebildschirmfoto_2015-09-19_um_16.png

    Hier ist der Knack-, nein Schwachpunkt:

    Norwegen ist nicht Mitglied in der Europäischen Union, hat aber das Schengen-Abkommen unterzeichnet – und verzichtet somit auf Kontrollen an den EU-Binnengrenze zu Finnland und Schweden. Somit können die Flüchtlinge auf diesem Weg weiterreisen.

    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrer-fluechten-offenbar-auch-ueber-polar-route-a-1050664.html

    Ausführlich:

    http://www.theguardian.com/world/2015/aug/29/syrian-refugees-europe-arctic-circle-russia-norway?CMP=share_btn_tw

  34. #26 Eurabier (20. Sep 2015 09:49)

    Wenn die Umfrageergebnisse korrekt sind müssen wir uns keine Sorgen machen.
    Mutti fährt mit Hilfe der SPD Deutschland gegen die Wand und wir wählen Sie wieder.
    Also aufhören mit dem Gemecker.
    Beifall klatschen.Augen zu und durch.
    Laut Umfrage finden ca.75%(CDU,SPD und Grüne)der Deutschen das gut. So viele Fliegen können sich doch nicht irren.

  35. Absolut lesenswert:

    CDU-Politikerin wirft Merkel „ordnungspolitischen Offenbarungseid“ vor

    Mit scharfen Worten geht die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann mit der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ins Gericht….

    Bellmann beklagt auch, dass sich “die große schweigende Mehrheit, die wir alle noch brauchen werden, damit wir diese Herausforderung meistern, ohne dass uns die Gesellschaft auseinanderbricht”, bereits resigniert zurückgezogen habe. “Aber das Wasser kocht noch, auch wenn ein Deckel drauf gelegt wurde. Da wird ein Ventil gesucht, dass spätestens mit der nächsten Bundestagswahl gefunden ist.” Angela Merkel habe durch ihre “verordneten Kehrtwenden” noch eine Schippe drauf gelegt. “Sie hat die Welt zwar damit verblüfft, den Flüchtlingen international sozusagen den Marschbefehl gegeben, den politischen Gegnern den Wind aus den Segeln genommen, aber so manchem Stamm-Unionisten ohne Vorwarnung den Boden der politischen Heimat unter den Füßen wegezerrt”…

    http://www.polenum.com/politik_energie_umwelt_meinung/cdu-politikerin-wirft-merkel-ordnungspolitischen-offenbarungseid-vor/

    Unbedingt lesen! Das ist der Hammer wie Mutti-Merkel da angegriffen wird. Sensationell!

  36. #45 Meinereinerseiner (20. Sep 2015 10:28)

    Wir sind ja einer Meinung.

    Nur … wenn Sie, verflucht nochmal, diese ebenso verfluchte Wachtel noch einmal als „Mutti“ bezeichnen und das Andenken an die meine beleidigen, dann platzt hier der Arsch!

  37. #44 Babieca (20. Sep 2015 10:22)

    Auch wenn ich im Radio (DLF) schon mehrfach (aber am Rande) davon gehört hatte: Es ist tatsächlich „unter dem Radar“.
    Ich hielt das darum für eine eher exotische Sonderroute – aber so, wie Sie das beschreiben, ist die „Einreise“ ja ausgesprochen einfach.
    Dreifrontenkrieg bei inneren Unruhen, das macht wirklich Mut und stimmt heiter…

  38. #47 Mark von Buch (20. Sep 2015 10:32)

    Sorry mein Fehler Sie haben recht habe nicht nachgedacht.Ich werde zukünftig nur noch von Honecker`s Rache sprechen.:-)

  39. @PackEr

    Wir schauen so lange schon zu, dass die meisten wissen, dass eine Petition ein Tropfen auf einem heiße Stein ist. Zu oft erlebt. Wir warten bis der Bürgerkrieg beginnt. Dann kann man alles tun, was jetzt nicht möglich ist. Die da oben versuchen es zu verhindern. Schauen wir mal.

  40. #23 Thilo S. (20. Sep 2015 09:48)
    #19 Diedeldie

    Das ist ja süß. Diese Kopftuch Trullas halten ein Schild hoch „Coexist“. Daheim erzählen Sie dann wieder ihren Kindern, dass Juden Affen und Schweine sind.

    Ihre Glaubensbrüder in allen islamischen Ländern leben ja wunderbar neben Juden und Christen. Überall werden Sie getötet, vertrieben, verfolgt.

    Warum lässt der Westen so etwas überhaupt zu?

    ################

    Das Foto hatte ich noch gar nicht angeklickt.

    Ja, sehr süß.
    Der Halbmond am größten. Der Stern ist das X (ge ixt ?) und so n Pipi Kreuz am Schluss.

    Sehr süß.

  41. #63 Diedeldie (20. Sep 2015 10:57)
    #23 Thilo S. (20. Sep 2015 09:48)
    #19 Diedeldie

    Das ist ja süß. Diese Kopftuch Trullas halten ein Schild hoch „Coexist“. Daheim erzählen Sie dann wieder ihren Kindern, dass Juden Affen und Schweine sind.

    Ihre Glaubensbrüder in allen islamischen Ländern leben ja wunderbar neben Juden und Christen. Überall werden Sie getötet, vertrieben, verfolgt.

    Warum lässt der Westen so etwas überhaupt zu?

    ################

    Das Foto hatte ich noch gar nicht angeklickt.

    Ja, sehr süß.
    Der Halbmond am größten. Der Stern ist das X (ge ixt ?) und so n Pipi Kreuz am Schluss.

    Sehr süß.

    ############

    Süß auch, der IS zwischen Judentum und Christentum.

    Böööseee…..

  42. #7 Packer
    ——————————-
    Was ist hier eigentlich los?
    Täglich sind hier etwa 150.000 User, diskutieren, dass die Heide kracht und die Petition gegen diese Volksverbrecherin kriecht vor sich hin.

    Entweder sind hier 2 Drittel Gutmenschen, oder haben große Angst vor der neuen Stasi Regierung.
    Merkel betreibt ihr böses spiel fleissig und unbeirrt weiter und die ganze Welt schüttelt mittlerweile darüber den Kopf wie wenig Gegenwehr es zum Untergang Deutschlands gibt.
    ———————————
    Ich ignoriere mittlerweile jeden Beitrag, in dem
    Für eine Petition geworben wird.

    Warum? Weil eine Petition nichts bringt.
    Sollten genügend Votes abgegeben worden sein,
    ist es doch nichts neues, dass diese dann
    irgendwie den Weg in die Aktenablage Papierkorb
    finden.

    Auch kann ich solche Unterstellungen wie:“Entweder
    Sind hier 2 Drittel Gutmenschen…“ usw. nicht mehr hören bzw. lesen. Das ist ja fast schon wie
    Bei den Blockparteien. Wer nicht deren Meinung ist, kann ja nur ein Nazi sein.

    Mir ist jedenfalls auf Anhieb keine Petition bekannt, (in wichtigen Dingen) durch die etwas
    geändert wurde.

    Richtig ist, es muss etwas passieren.
    In jedem anderen Land, dass seinen
    Souverän so mit Füßen tritt, wären die
    Verantwortlichen schon längst ausser Landes
    gejagt worden.
    Warum das in Deutschland nicht funktioniert hat
    Verschiedene Gründe. Angefangen von der Gehirnwäsche bis hin zur öffentlichen
    Hetzjagd falls es mal doch jemand wagt seine
    Meinung frei und öffentlich zu äußern. Bestes
    Beispiel M. Stürzenberger. Da viele von uns
    Familie haben oder auch sonst die soziale Existenz
    nicht gefährden können kann nicht jeder so
    Wie er es gerne möchte.

    Wie gesagt meiner Meinung nach sind Petitionen
    vergeudete Zeit, weil sie wie gesagt entweder
    gleich im Müll landen oder aus irgendwelchen Gründen im Endergebnis ganz anders dargestellt
    werden als es der Wahrheit entsprechen würde.

    Sinnvoller ist es sich auf der Straße zu treffen
    Und eine lebendige Petition abgeben. Diese ist bei
    zahlreichenden Teilnehmern 1. Viel wirkungsvoller Un 2. Kann eine lebendige Petition bei zahlreichen Teilnehmern nicht im Papierkorb landen.

  43. Was ist denn mit den aSSeln los ?

    Haben die etwa die AfD Demo mit einer Theater- AG verwechselt, und geben jetzt den „Chor der Gefangenen“ ?

    :lol:.

  44. @ Pi:

    Zum obigen Bild solltet ihr eine Bildunterschrift wählen, wie sie euch/uns gefällt. Also so macht das die seriöse (just) Presse.

    Auf obigem Bild ist deutlich zu sehen, dass die jungen Leute ermüdet auf ihre AfD Mitgliedsanträge warten. Sie sitzen und warten… und später unterschreiben sie – glücklich – endlich AfD Mitglied zu sein, raus aus dem alten Sumpf.
    Diese Antifanten im unteren Bild sind die Glücklichen, die sich schon in den frühen Morgenstunden angestellt haben. Sogar noch in Berufskleidung – Respekt vor der geistige Entwicklung.
    http://antifameran.blogspot.de/2014/08/kreativer-protest-forza-nuova-pagliacci.html

  45. #62 lerad (20. Sep 2015 10:55)
    @PackEr

    Wir schauen so lange schon zu, dass die meisten wissen, dass eine Petition ein Tropfen auf einem heiße Stein ist. Zu oft erlebt. Wir warten bis der Bürgerkrieg beginnt. Dann kann man alles tun, was jetzt nicht möglich ist. Die da oben versuchen es zu verhindern. Schauen wir mal.

    #############

    Den Eindruck habe ich auch, dass viele auf etwas warten.
    Auf einen Knall, auf die Wahl 2017 oder auf Bürgerkrieg

    Ich für meinen Teil empfinde jeden zertretenen Knochen schon als Knall und auch als Krieg.

    Genau, wie die Schlachten von Kurden gegen Salafizten. Oder von “Anti“fa gegen Pegida.

    Eigentlich besteht kein Grund mehr, noch auf etwas zu warten.

    Was soll man dann dürfen, das man nun noch nicht darf?

  46. Jeder Patriot auf der Strasse ist mehr wert als 1000 Petitionen.

    Ich kann mir es geradezu bildhaft vorstellen, wie man im Bundeskanzleramt diese Petitionen zur Amtsenthebung von IM Erika lachend in die Tonne wirft.

    Leute, seid nicht naiv, SO bekommt ihr die nicht weg!

  47. Zum Bild oben:

    Die versifften Antifa-Kinder sind zudem im Gegensatz zu den AfD Männern noch zu feige, ihr Gesicht zu zeigen. Sie vermummen sich, obwohl sie wissen, dass die Lügenpresse und große Teile des Systems hinter ihnen stehen.

    Was sagt uns das? Wer vermummt sich sonst noch? Genau, die Verbrecher.

  48. #20 Ralph Steinadler (20. Sep 2015 09:46)

    Die Hamburger AfD kann mir gestohlen bleiben. Am Tag der Patrioten hätten sie etwas durch ihre Mandate in der Hamburger Bürgerschaft bewegen können. Was ist gekommen? Nichts. Hier wird fest an dem Lucke Konzept der CDU 2.0 festgehalten.[…]

    Gründen Sie doch eine eigene Partei und machen Sie alles besser. Erzielen Sie aus dem Stand acht Mandate (von 121) in der Hamburgischen Bürgerschaft. Und das nicht wegen, sondern trotz Lucke, Henkel, Kruse und Konsorten. Wenn Sie das erreicht haben, was Ihnen jedoch niemals gelingen wird, weil Sie ein Tastaturheld sind, dann sprechen wir uns wieder. Und dann werde ich Sie fragen, warum Sie denn in der Bürgerschaft nichts durchsetzen können. Lesen Sie die Protokolle der Bürgerschaftssitzungen, ich bin mir fast sicher, dass Sie nicht wissen, wo Sie diese finden, und bilden Sie sich ein Urteil über die Arbeit der AfD-Bürgerschaftsfraktion. Ewig meckernde, aber nichts voran bringende Sesselpfurzer hat dieses Land schon genug.

  49. #10 Packer

    Eine Petition bei Change.org habe ich ein einziges Mal unterschrieben. Danach bekam ich eine Zeitlang regelmäßig Aufforderungen, noch andere Petitionen zu zeichnen. Alles linke Themen. Ich glaube daher nicht, dass Change.org für uns das richtige Forum ist.

  50. Einfach nur traurig, dass wieder nur ein paar Patrioten den Weg zur Demo gefunden haben. Deutschland ist im Westen absolut verloren!

  51. Frank Schnaack von der AFD schreibt auf Facebook:

    „Wir haben einen Anstieg der Vergewaltigungsrate bereits jetzt von 17% gegenüber dem Vorjahr. Berechnet man dies gemäß des Statistikindex, so werden von 100.000 Frauen in Deutschland 26 Frauen pro Jahr vergewaltigt!!! Alleine von Juli bis August (!!!) registrierte Vergewaltigungen in Deutschland durch Flüchtlinge (nachgewiesen!!) 46 Frauen.“

    Kann ihn hier jemand nach seinen Quellen fragen? Ich habe kein Facebook. Diese Zahlen müssen an die Öffentlichkeit!

    https://www.facebook.com/Solidarit%C3%A4t-mit-Tatjana-Festerling-596435163816970/timeline/

  52. Zuerst muss die Petition massenweise Stimmen bekommen, dann sehen wir, wie viele wir sind, und DANN können wir unbesorgt auf die Straße gehen. Wenn wir ohnehin nur eine kleine Minderheit sind, können wir es uns sparen, auf der Straße rumzustehen und uns dort lächerlich zu machen.
    Deshalb sollte JEDER, wirklich JEDER diese Petition zeichnen.
    Aber ich habe allmählich auch Bedenken, dass wir eine Minderheit sind – sonst müsste die Petition nun eher schon bei 500.000 statt bei 50.000 stehen.

    https://www.change.org/p/wir-fordern-das-misstrauensvotum-gegen-frau-merkel-sofortige-amtsenthebung-frau-merkels

  53. #10 #28 #65 #69 #70
    Mal abgesehen davon, dass auf die Straße zu gehen sicherlich der beste Weg ist, hat die Petition bei change.org auch keinerlei rechtliche Bedeutung. Das ist eine Plattform, die von irgendwelchen Freaks betrieben wird, und mit den Daten der Unterzeichner handelt. Das Geschäftsmodell basiert auch darauf, dass Verbände, Firmen etc. dort Petitionen gegen Bezahlung einstellen können.

    Wer der Regierung eine echte, offizielle Petition zukommen lassen möchte, kann dies über die Petitionsseite des Bundestags tun:

    http://epetitionen.bundestag.de/epet/petuebersicht.html

    Die wird, sobald genug Zeichner zusammen sind, vom Petitionsausschuss geprüft.

  54. Bei derartigen Veranstaltungen schaue ich mir immer mit großem Vergnügen die Antifanten an und frage mich doch ob sie evtl. Lichtscheu sind.
    Kapuzen,Sonnenbrillen,Mundschutz (evtl.wg.Mundgeruch ?), verstecken hinter Spruchbändern.
    Verstecken sie Ihre Gesichter vorm Finanzamt, damit sie Ihr „Demogeld“ nicht versteuern müssen ?
    Wenn ich hinter einer Sache wirklich stehe, kann ich mein Gesicht auch zeigen !
    Auch zwingt sich mir die Frage auf, wenn ich die zarten Bübchen und Mädelchen sehe,- haben die je was gearbeitet in Ihrem Leben ? -oder zahlen wir Ihre „Stütze“ Alle mit ?
    Irgendwie macht kiffen doch blöd im Schädel !

  55. #10 PackEr (20. Sep 2015 09:22)
    #77 Alex68 (20. Sep 2015 11:31)

    Es gibt nur eine Stelle, wo Petitionen wirksam gemacht bzw. zwingend auf die Tagesordnung im Bundestag gesetzt werden können, wenn sie genug Unterzeichner finden:
    https://epetitionen.bundestag.de/
    Nur anonym geht da halt gar nichts, und das kann Folgen haben wie zu verschiedenen Zeiten schon. Alle anderen Plattformen können zur Werbung dienen, aber ob sie irgendwas bewirken, ist alleine vom „Goodwill“ des Empfängers abhängig, der naturgemäß fast immer der Gegner in der Sache ist.

  56. – und da wäre noch was ! – Gab es nicht mal ein “ Vermummungsverbot“ bei derartigen Veranstaltungen, oder gilt das nur für eine Seite ????

  57. # 81 Religion ist ein Gendefekt

    >Es gibt nur eine Stelle, wo Petitionen wirksam gemacht bzw. zwingend auf die Tagesordnung im Bundestag gesetzt werden können, wenn sie genug Unterzeichner finden:
    https://epetitionen.bundestag.de/
    Nur anonym geht da halt gar nichts, und das kann Folgen haben wie zu verschiedenen Zeiten schon. Alle anderen Plattformen können zur Werbung dienen, aber ob sie irgendwas bewirken, ist alleine vom „Goodwill“ des Empfängers abhängig, der naturgemäß fast immer der Gegner in der Sache ist.

    Das weiß ich alles, aber wenn auf change.org ein bis zwei Millionen Stimmen eingehen würden, würde die Presse darüber berichten!! Und die Leute bekämen wie gesagt erst den Mut auf die Straße zu gehen, weil sie wüssten, dass sie einen breiten Rückhalt in der Bevölkerung haben.

    Nee, Leute so wird das nix. Ich höre hier immer, auf die Straße gehen, auf die Straße gehen, aber letztendlich macht es keiner und einige wollen dann noch nicht mal die Petition zeichnen, weil die Plattform vielleicht von irgendwelchen Linken betrieben wird.

    Die Plattform kann durchaus etwas bewegen – siehe Link unten – aber man muss sie halt auch nutzen und anstatt hier zum 100. Mal immer wieder das Gleiche wiederzukäuen, sollte man den Link zur Petition besser im Internet verbreiten.

    Hier mal ein Artikel „Die 10 größten Erfolge auf Change.org.“:

    http://www.huffingtonpost.de/gregor-hackmack/die-10-groessten-erfolge-changeorg-100mio-nutzer_b_7645228.html

  58. Diesen sitzenden Filzköpfen würde ich erstmal einen sauberen Haarschnitt verspassen.

    Was ist bloß bei denen in der Erziehung schief gelaufen.

    Kein Schulabschluss, keine Lehrstelle, Drogen und Alkohol sind ja hipp, dann sieht die Welt schon ganz anders aus.

    Bei solchen Gestalten würden Umerziehungsanstalten Sinn machen.

    Wenn genügend Asylforderer in unserem Land eingedrungen sind, werdet ihr auch ohne Drogen die „Erleuchtung“ bekommen.

    Wartet nur ab…

  59. Die AntiFa ist nur noch ein Dummer und Hirnloser Haufen von Schmarotzern – so dumm das Sie gar nicht merken wie fremdgesteuert diese Knalltüten werden!

    In den 80ern sah das noch anders aus, aber heute ist das nur noch ein Hirnloser Abklatsch!!

  60. #86 Alex68 (20. Sep 2015 11:57)

    Hier mal ein Artikel „Die 10 größten Erfolge auf Change.org.“:

    Und fällt Ihnen bei der Liste gar nichts auf, was das für Petitionen sind, die dort erfolgreich sind? Für Asia Bibi, Raif Badawi und ähnliche Fälle habe ich dort auch unterzeichnet. Für die Beeinflussung deutscher und europäischer Innenpolitik ist sie eher nicht geeignet. Dagegen rede ich hier immer wieder davon, daß die unablässigen Rechtsbrüche unserer Politiker vor Gericht gehören (und wenn alle Verfahren scheitern damit die Legitimation für die Inanspruchnahme des Widerstandsrechts liefern), aber kaum einer reagiert darauf. So scheint wohl jeder sein eigenes „Steckenpferd“ zu haben…

  61. Wie kann sich jemand, der sich selbst als „antifaschistisch“ bezeichnet, gegen eine Demo wenden, mit der der faschistoiden Ideologie des Islam entgegen getreten werden soll? Gegen eine Demo, die sich gegen die Sharia, gegen brutalste Körperstrafen, Auspeitschungen, Enthauptungen, die Unterdrückung von Frauen, die Versklavung Anders- oder Nichtgläubiger und die Ermordung Homosexueller wendet.

    Das will gesagt sein.

    Für mich sind die Antifa bemitleidenswerte Trottel !

  62. Sobald genug Dschihadisten vor allem aus Syrien, dem Irak und der Türkei in Deutschland eingetroffen sind, werden sie mit den momentan noch höchst nützlichen linken Idioten von der Antifa und deren heiligen Kühen, also Emanzipation, Feminismus, Gender-Gaga, Schwulen- und Lesbenehe, Abtreibung, Marxismus, Liberalismus und Säkularismus, gründlich und ein für alle Mal aufräumen. Ich freue mich schon fast auf dieses Spektakel.

  63. Frage in die Runde: darf man sich jetzt eigentlich auch bewaffnen um im Ernstfall seine Familie schützen zu können ??
    – und darf ich auf der Autobahn die rechte Fahrspur benutzen ohne als NAZI beschimpft zu werden ?

  64. #58 Templer (20. Sep 2015 10:55)

    das sind dieselben, die auch gegen Atomstrom, gegen Castortransporte auf die Straße gehen und Mahnwachen und Lichterketten aufstellen, wenn die Krötenwanderungen über Autobahnen beginnen.

  65. #62 Regentropfen

    Es geht bei der Petition um ein Zeichen!
    Dafür würdest Du / würden Sie weniger Zeit brauchen als für ihre paar Zeilen.

    Wenn 75% „hat ja keinen Zweck“ Sager unterzeichnen
    wäre DIESE Petition schon über 100.000 Stimmen.
    Ähnliches bei den Wahlen.
    40-50% Enthaltungen. Dumm.

    Bei „Regentropfen“ fällt mir ein, was haben Amazonas, Nil, Mississippi und der Yangtse gemeinsam?
    Sie fangen mit wenigen (Regen)tropfen an! 🙂

    An die Angsthasen:
    Wenn ihr euch schon in Deutschland nicht traut, dann pi schliessen / verlassen und als Refugee wellcum RuferIN an den Bahnhof stellen!

    Eure Daten sind mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit
    schon mehrfach in den USA gespeichert:
    Flugverkehr – auch innereuropäisch meine ich
    Auslandsüberweisung – WEISS ich
    ebay
    paypal
    Irgendwelche Kreditkarten
    und „Oppositionsforen“ (lach) werden zusätzlich von dt. Geheimdiensten überwacht.

    InDiskussionen unabweise Tatsachen bringen z. B. 2014 rd. 713.000 Geburten in Deutschland 2015. (mind.) 800.000 „Zuwanderer“ (meist aus islamischen Ländern. Muss man ja nicht weiter kommentieren.
    Wer schon Angst hat dafür „belangt“ zu werden sollte sich besser unter einem Stein verkriechen oder sich aktiv an der Islamisierung beteiligen.
    Mein Gott das sind 6 Prozent!

    Kann ich bitte „meine“ Vorschaufunktion zurückbekommen?

  66. Diese Nestbeschmutzer sind das Hauptproblem dieser Uneinigkeit in Deutschland in der “ Flüchtling“- Frage. Sie sind das extremste Ergebnis einer völlig verfehlten Erziehung von Klein auf, die vor allem den kollektiven Schuldkomplex der deutschen Nation nährte. Diese Gestalten gehören eigentlich in ein Erziehungsheim oder „Bootcamp“.

    Erschreckend ist allerdings wie groß ihre politische Macht zu sein scheint. Im Übrigen wissen unsere moslemischen Neueroberer, daß in unserem Land kaum Einigkeit herrscht, deshalb singen diese „Bereicherer“ gerne mit im Chor des allgemeinen europäischen Selbsthasses. Auch die Moslems glaube an die falsche Legende, daß Europa an den Bürgerkriegen bei ihnen zuhause die Hauptschuld trage. Was natürlich eine bodenlose Lüge und Frechheit ist, die gerne von unseren Vaterlandsverrätern von LINKS gerne immer wieder verbreitet wird um unseren Widerstand gegenüber der Massenflutung aufzugeben,

  67. Als jemand, der nicht teilgenommen hat sicherlich etwas destruktiv, dennoch:

    Liebe Aktivisten der Hamburger AfD, bitte unterlasst solche – an sich ja sehr löblichen – Aktionen mit einer Hand voll Hanseln. Damit macht ihr euch nur lächelich und werdet von Passanten als Spinner abgestempelt, ähnlich wie der glatzköpfige Missionar mit dem Holkreuz auf der Mönckebergstraße. Damit schadet ihr unserem Anliegen. Eine Demo sollte aus mindestens 30 Leuten bestehen, alles andere ist Kaspertheater.

  68. Die AfD ist in Sachsen/Anhalt überhaupt nicht präsent, deshalb habe ich gestern einmal eine Protestdemo der Partei „die Rechte“ in Quedlinburg (Harz) gegen die Masseneinwanderung besucht.

    Mein Fazit:
    Sehr entäuschend.

    Hin-deligierte Linke mit einem Plakat „Christen gegen Nazis“ und einer hinbestellten Schulklasse die mit Trillerpfeifen etwas Lärm machten.

    Auf der rechten Seite aber auch nur die typische Klientel, teilweise auch nur hin-deligiert.

    Die WENIGSTEN Teilnehmer, das Verhältnis lag nach meiner Schätzung bei 200:200, kamen aus Quedlinburg selber.

    Erschreckend, mit welcher Gleichgültigkeit die Quedlinburger Bürger diese kommende Veränderung hinnehmen oder ist es pure Angst? …

    …. denn auffällig, das „die Rechten“ von der Polizei nonstop gefilmt und photografiert worden sind, ähnliche Identifizierungen gab es auf der linken Seite NICHT.

    Was passiert eigentlich mit diesem Video-Material und kann es gar berufliche Benachteiligungen geben?

    Wen dem so ist, verstößt diese Praxis eindeutig gegen das GG.

  69. #80 Religion_ist_ein_Gendefekt (20. Sep 2015 11:42)
    Was ist eigentlich mit Vermummungsverbot?
    ——————————————————-

    Auch meine Frage!

  70. Blöd
    Blöder
    Am blödesten
    So blöd, dass es nicht mehr geht
    Antifa.

    Aber das stört sie nicht.
    Sie kriegt die Almosen von den Großkapitalisten, die sie angeblich hasst – es reicht für Drogen und die Antifa ist zufrieden.

    Irgendwann wird Antifa von Moslems als asoziale Pack gemessert, aber so weit können die von Drogen aufgeweichte Antifanten-Hirne nicht denken.

  71. Irgendwie sehn die „Unangepassten“ und „Autonomen“ alle gleich aus, haben dasselbe im Kopf und führen sich gleich auf.

    Im Gleichschritt, links marsch!

  72. Antifa = Witzfiguren siehe Foto. So einen Schwachsinn gibt es nur in Deutschland, und der Reswt Europas lacht uns dafür zu Recht aus.

  73. Nunja, das müssen wir doch verstehen.
    Die Antifa wird ja vom Staat immer zu Demos bestellt und auch vom Staat finanziert

  74. #95 Special_Agent_Mulder (20. Sep 2015 14:45)
    Als jemand, der nicht teilgenommen hat sicherlich etwas destruktiv, dennoch:

    Liebe Aktivisten der Hamburger AfD, bitte unterlasst solche – an sich ja sehr löblichen – Aktionen mit einer Hand voll Hanseln. Damit macht ihr euch nur lächelich und werdet von Passanten als Spinner abgestempelt, ähnlich wie der glatzköpfige Missionar mit dem Holkreuz auf der Mönckebergstraße. Damit schadet ihr unserem Anliegen. Eine Demo sollte aus mindestens 30 Leuten bestehen, alles andere ist Kaspertheater.

    ################

    Moment…..

    Wenn du den Christus-Fürsprecher als Spinner abstempelst, ist das deine Meinung.

    Aber geh mal nicht davon aus, dass alle so denken.

    Ich bewundere diesen Mann nämlich.
    Und da gibt es noch mehr, die das tun.

    Er stand letztens ca nur 4Meter hinter dem Lies-Stand und hat seine Dinge erzählt.

    Unermüdlich rackert er sich für seine Überzeugung ab.

    Wären alle nur etwas mehr wie er, hätten wir die Probleme nicht!

  75. @#103 Diedeldie

    Ich bewundere diesen Mann durchaus. Von 99,9% Prozent der Passante wird er – durch sein Auftreten bedingt – als Spinner oder gar beängstigend wahrgenommen. Daher kommt seine ggf. gute Botschaft bei kaum einem an. Allein das war meine Aussage.

  76. #100 pizzafunghi (20. Sep 2015 16:48)
    Antifa = Witzfiguren siehe Foto.

    Wie die Herren (degenerierte „Eliten“), so auch die Lakaien (Antifa).

  77. Es ist wieder einmal reichlich billig, darüber zu klagen, daß nur wenige AfD-Mitglieder und AfD-Sympathisanten an der Demo teilgenommen haben. Auch viele kleine Schritte führen schließlich zum Ziel!

    Was Hamburg braucht, sind regelmäßige Demos dieser Art und zwar an jedem Samstag! Klein können sie anfangen und immer, immer größer werden!

    Vielleicht kommt „Deutschland-einig-Jammerland“ nun auch in Hamburg endlich einmal in die Füße! Immer nur herumzumeckern und selbst dann doch nichts zu tun, das bringt uns nicht weiter.

    „Der Worte sind genug gewechselt, laßt und nun endlich Taten sehn!“

  78. So könnte dann vielleicht sogar eine fruchtbare Diskussion zustande kommen.

    Hahaha, selten so gelacht.
    Chance nutzen, die Deppen der Lächerlichkeit preisgeben. Das ist keine Diskussion, sondern ein Gefecht. Die gewinnen oder wir. Dieses „wir sind die Anständigen“ Gefasel ist sinnlos. Es geht nur um eines, der Masse klar zu machen, wer die besseren sind. Man muss mit denen nicht diskutieren. Das ist nur Schwäche. Man muss sie bekämpfen! Mit allen Mitteln, die der rationale Verstand ersinnen kann!

  79. Die „Antifanten“ üben schon mal die richtige Haltung gegenüber dem Islam. Bzw. machen der AfD und allen anderen vor, wie die sich in Zukunft gefälligst zu verhalten haben, um vielleicht(!) noch einen kleinen Aufschub vor dem Köpfen zu kriegen.

Comments are closed.