imageNur das Aussprechen der Wahrheit führt in diesem Staat, genauer gesagt in der Hamburgischen Bürgerschaft, schon zum Eklat. Hier hatte es der Abgeordnete der Alternative für Deutschland (AfD), Dr. Alexander Wolf, doch tatsächlich gewagt, in einer Rede der noch stärkeren finanziellen Förderung der „Flüchtlingsindustrie“ mit klaren Worten zu widersprechen. Die rot-grüne Regierungskoalition gerät in Schnappatmung, Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) rastet aus und das Medienkartell heult auf.

(Von Hinnerk Grote)

Anlass war ein Antrag von SPD und Grünen, die vielen ehrenamtlichen Helfer rund um die Flüchtlingsunterkünfte in einem „Forum Flüchtlingshilfe“ zusammenzufassen und sie finanziell und organisatorisch besser zu unterstützen. In dieses Forum sollen alle die Organisationen eingebunden und damit finanziell unterstützt werden, die die Zuwanderung als solche begrüßen und zu befördern suchen, namentlich die Träger der freien Wohlfahrtspflege, Kirchen und Religionsgemeinschaften, Migrantenselbstorganisationen und Integrationsbeirat, Unterstützungsinitiativen / Freundeskreise / Runde Tische bei den Flüchtlingsunterkünften – um nur die wesentlichen Akteure zu nennnen. Hierfür sollen noch im Jahr 2015 1,2 Millionen Euro bereitgestellt werden. Weitere 500.000 EUR sollen für die „Durchführung von Informationsveranstaltungen und Information rund um das Thema Unterbringung, Integration und Partizipation von Flüchtlingen“ fließen.

Hierzu sagte Dr. Wolf:

Das führt nicht zur Lösung oder Linderung des Problems, sondern ist Teil des Problems und befördert die Massen-Immigration, die uns derzeit überrollt – und die ein Problem darstellt angesichts ihrer schlichten Zahl, aber auch, weil es sich ganz überwiegend um Einwanderer aus fremden Kulturkreisen handelt, die häufig nicht integrationswillig und integrationsfähig sind.

Es muß aber darum gehen, das Problem der Massenimmigration nicht nur zu verwalten und nicht nur Mißstände zu lindern, sondern es an der Wurzel anzugehen, die Massen-Einwanderung zu steuern und zu begrenzen.

Denn die 100.000e, die derzeit nach Deutschland strömen – und Millionen sitzen auf gepackten Koffern – kommen zum allergrößten Teil nicht nach Deutschland, weil sie politisch verfolgt sind. Sie kommen nicht als Schutzbedürftige, nicht um hier Asyl zu suchen.

Die meisten kommen nach Deutschland, weil hier zu viele Anreize geboten werden, die sie nach Deutschland ziehen. Das sind in erster Linie finanzielle Anreize für alle, Geldleistungen vor allem.

Dazu gehören ebenso die Unterbringung, die medizinische Versorgung, die Schulbildung hierzulande. Dazu gehört die Nicht-Durchsetzung geltenden Rechts – allein in Hamburg werden Tausende rechtskräftig abgelehnter Asylbewerber nicht abgeschoben.

Und als weiterer Anreiz gehört auch die Flüchtlingsindustrie selbst dazu – inzwischen ein Milliardengeschäft – und ihre Förderung und Finanzierung durch öffentliche Mittel.

Sozialsenator Scheele reagierte darauf wenig hanseatisch und entgegnete: „Die Flüchtlinge kommen aus blanker Not. Machen Sie die Augen auf – Himmel, Arsch und Zwirn.“ Dafür gab es keinen Ordnungsruf, aber großen Applaus aller Fraktionen – außer der AfD.

SPD-Fraktionschef Andreas Dressel erklärte: „Sie haben einmal mehr die Maske fallen lassen und hervorgekommen ist die hässliche Fratze der Ausländerfeindlichkeit.“

Karin Prien (CDU) dankte Wolf ironisch: „Ab heute weiß die ganze Stadt, wes Geistes Kind Sie sind.“ Die AfD lege das geistige Fundament für die Brandstifter, verhöhne die Helfer und diffamiere Organisationen wie die Kirche.

Die Ex-Grüne fraktionslose Abgeordnete Nebahat Güclü, mit Verbindungen zu den rechtsextremen, türkischen Nationalisten der Grauen Wölfe, bezeichnete ihn als „eine Schande für dieses Parlament“.

Die „Hamburger Morgenpost“ nannte Dr. Wolf „Asyl-Pöbler“.

Eine sachliche Diskussion über das in den Medien dauerpräsente Thema „Flüchtlinge“ scheint in Deutschland kaum mehr möglich zu sein. Jede Kritik an der Aufnahme von immer mehr „Schutzsuchenden“, im Klartext: Illegalen Einwanderern, wird mit der Nazi-Keule schon im Keim zu ersticken versucht. Es ist an der Zeit, dass sich neue Politiker des Themas annehmen und endlich offene Worte reden, anstatt das Wahlvolk mit immer gleichen Phrasen zu belügen, die Kosten der Zuwanderung zu verschweigen und einen imaginären Nutzen herbei zu phantasieren. Es gibt eine Alternative.

Hier die Videos:

Teil 1:

Teil 2:

» Hier die gesamte Rede im Wortlaut als PDF

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

353 KOMMENTARE

  1. Karin Prien (CDU) dankte Wolf ironisch: „Ab heute weiß die ganze Stadt, wes Geistes Kind Sie sind.“ Die AfD lege das geistige Fundament für die Brandstifter, verhöhne die Helfer und diffamiere Organisationen wie die Kirche.

    CDU ist nicht das kleinere Übel…

    AFD WÄHLEN.

  2. Als die Franzosen 1871 Elsas-Lothringen verloren haben, machte folgender Spruch die Runde:

    „Nie davon reden, immer daran denken“.

    In Deutschland sollte folgender Spruch die Runde machen:

    Asyl, nie davon reden,
    bei der nächsten Wahl an Alternativen denken!

  3. Dachte immer die afd in Hamburg wäre auf lucke Kurs. Wie die Zeiten sie ändern. Aber schön zu hören! Es muss aber erst knallen bevor sich was ändert…

  4. Eine mutige Rede! Hoffentlich wird Dr. Wolf nicht wie der Sozialdemokrat Otto Wels enden, der auch mit seiner Partei ein Gesetz vor dem Reichstag ablehnte!

    http://www.fes.de/archiv/adsd_neu/inhalt/downloads/img/weimar/ton/wels333.wav

    Die „Flüchtlings“situation aus der Sicht eines Lagerpastors:

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/lagerpastor-schlepper-lockten-fluechtlinge-paradies-5480803.html

    „Es kommen Menschen mit einer hohen und manchmal einer zu hohen Erwartungshaltung zu uns“, sagt Steinberg, der als Pastor und Geschäftsführer für die Innere Mission und das Evangelische Hilfswerk im Lager tätig ist. An diesem Problem im Lager Friedland sind zum Teil auch die Schlepper schuld: Sie haben laut Steinberg zum Teil Tickets verkauft, die Illusionen schüren sowie Erwartungen und Forderungen aufbauen. Ein Beispiel: Die Schlepper behaupten, dass jede Flüchtlingsfamilie eine 80-Quadratmeter-Wohnung am Ort ihrer Wahl in Deutschland bekommt. Außerdem wird den Flüchtlingen vorgegaukelt, dass Deutschland „das Paradies“ ist. An die Schlepper, die mit dem Leid der Menschen Geschäfte machen, haben Flüchtlinge zwischen 2800 und 7500 Dollar pro Person bezahlt. „Manche reagieren dann in Deutschland enttäuscht und aggressiv, weil sich die Versprechungen der Schlepper hier zerschlagen.“

  5. Dr. Alexander Wolf, doch tatsächlich gewagt, in einer Rede der noch stärkeren finanziellen Förderung der „Flüchtlingsindustrie“ mit klaren Worten zu widersprechen.

    Korrektur:
    Flüchtlingsindustrie ASYL-MAFIA.

  6. Nur mal unter uns.

    Fast alle Übersetzer sind Muslime und fühlen sich mehr dem Islam verpflichtet als Deutschland und der Wahrheit!!!

    Egal sogar ob die „Flüchtlinge“ es tatsächlich so wollen.

    Da sagt ein „Flüchtling“ tatsächlich nur Danke und die „Übersetzung“ fordert Halal und Co…

    Es geht sogar so weit, das aufrechte Muslime sich für Fehlübersetzungen sich entschuldigen müssen…

    DITIB und Co, alle sozialistiche Organisationen bis in die Kirchen hinein sind diesbzgl. verseucht!

  7. Das Beispiel Dr. Wolf zeigt, dass die AfD in den kommenden Landtagswahlen zumindest die 5%-Hürde reißen muss, damit man ein Forum bekommt und nicht mehr totgeschwiegen werden kann!

  8. Kann nichts Falsches an der Rede feststellen.

    #6 Eurabier (04. Sep 2015 23:43)
    „“die Schlepper, die mit dem Leid der Menschen Geschäfte machen, haben Flüchtlinge zwischen 2800 und 7500 Dollar pro Person bezahlt“ „Manche reagieren dann in Deutschland enttäuscht und aggressiv, weil sich die Versprechungen der Schlepper hier zerschlagen.““

    Na, dieser Lagerpastor der das sagte, scheint auch ein Guti zu sein:
    Von Leid kann keine Rede sein. Aggressiv reagieren sie, weil das ihre Art ist, wenn ihnen etwas nicht zu 100% zusagt.

  9. Ich glaube wir haben verloren und meine Hoffnung auf ein gutes Ende schwindet jeden Tag ein bisschen mehr. Die AfD ist in Umfragen immer noch bei 3-4% und das in der derzeitigen Situation!

    Vor 80 Jahren haben die Deutschen schon einmal ihrem Untergang völlig kritiklos entgegen gejubelt und heute tun sie es erneut.

    Eigentlich könnte man daraus folgern: OK, wenn es denn unbedingt will, dann soll es doch untergehen.

    Dennoch ist das alles sehr traurig, vor allem, wenn man die kulturelle Leistung bedenkt, die von diesem Volk einst ausgegangen ist.

    Aber vielleicht gibt es ja gar keine deutsche Nation und die Gründung einer solchen 1870/71 war der Anfang vom Ende der deutschen Kultur.

    Und weil es keine deutsche Nation gibt, ist sie immer danach bestrebt, sich wieder aufzulösen, ihrer wahren Natur entsprechend. Man schaue einfach nur die Grenzen Europas in den letzten 800 Jahren und und suche Deutschland. Ein sehr instabiler Wimpernschlag.
    https://www.youtube.com/watch?v=TMcpkxpkv6g

    Vielleicht sollte man sich ernsthaft überlegen, dieses Land erneut aufzuteilen, weil es möglicherweise gegen seine Natur ist, in einen einheitlichen Staat gezwängt zu werden.
    Vielleicht ist es kein Zufall, dass sich gerade in den neuen Bundesländern (v.a. in Sachsen) noch eine echte Identität erhalten halt.

    Man verstehe mich nicht falsch, ich meine damit kein links-verdrehtes „Deutschland muss sterben.“ Ich bin nicht gegen die Deutschen, ich mache mir vielmehr sehr große Sorgen um dieses so einmalige Volk, das gerade seinem vielleicht endgültigen Untergang entgegen geht.

  10. Zunächst mal Danke für die Veröffentlichung des Beitrages.
    Ich hatte bereits vorher darauf hingewiesen daß die AfD Hamburg ’noch lebbet‘.
    Offensichtlich ohne Luckes Buddy J.Kruse.
    Allerdings wird der Hamburger AfD weiterhin der Zugang zu den Ausschüssen versperrt was verfassungsfeindlich ist.

    Ich darf noch ergänzen daß der Senat in Hamburg sich durch das sog. Finanzrahmengesetz als Vorstufe zur Schuldenbremse auferlegt hat, zukünftige Zuwendungen des Bundes nicht auszugeben, d.h. im Klartext selbst wenn die „Flüchtlings“unterkünfte in HH mehr oder weniger teilweise vom Bund finanziert werden darf der Senat das Geld nicht ausgeben für Asylanten.
    So ein Konstrukt kann sich natürlich nur ein LFA-Geberland leisten.
    Die Asylanten sollen zur Zeit nach dem Prinzip ‚Portokasse‘ bezahlt werden. D.h. Einsparungen auf der einen Seite z.B. durch Zinseinsparungen dürfen einem anderen Haushalt zugeschlagen werden aber Bundesmittel dienen ausschließlich der Schuldentilgung. Ein gutes Konzept. Mal sehen wie lange Scholz / SPD unter dem Druck der Grünen das durchhält.

    Wolfs Rede war absolut Klasse. Erinnerte an feinste Zeiten bei Schill.

    Das 3000 Mega-Lager für Asylanten soll nach neuesten Gerüchten beim Hörgensweg in Schnelsen nahe der AKN – Station entstehen.

  11. Die Afd sollte sich nur nicht verrückt machen lassen. Die ganze Welt ist bereits der selben Meinung wie die Afd. Nur die paar wenigen Irren Eliten aus Deutschland können von Flüchtlingen nicht genug haben, verblendet von ihrer sozialistischen Ideologie.

    Ich bin immer noch total begeistert von Putins Video gestern:

    Frau Merkel hier 1.Lektion, präsentiert von Putin:
    Ein Mann aus Mafiakreisen kommt zu Beginn von Putins 1.Amtszeit in sein Büro und erklärt ihm das er als Premierminister nichts zu sagen habe in Russland. Wenige Monate später ist das organisierte Verbrechen in Russland aufgelöst oder unter der Fuchtel von Putin. Hat praktisch nichts mehr zu melden.

    Vergleich zu Merkel: Es gibt bereits dutzende Viertel in Deutschland in denen arabische Clans herrschen. Polizisten trauen sich dort nicht mehr hinein bzw. werden geschlagen wenn sie in so einem Viertel zu langsam fahren. Die Bevölkerung dort wird schikaniert. Schariarichter machen sich breit. Immer mehr Gangs und Kopftreter treten in Erscheinung. Die Viertel sind rechtsfreie Räume die nicht mehr im Machtbereich der BRD sind.

    Frau Merkel hingegen pfuscht und fuhrwerkt weiter rum und erklärt bei Kritik, das sei alternativlos, dagegen könne man nichts machen.

    Ich appelliere an Sie Frau Merkel fragen sie bei Putin um Rat und lassen Sie sich vom KGB helfen, dann sind in wenigen Monaten auch unsere Araber-Clan-Probleme gelöst.

    Man muss nur wollen.

  12. Was die Senatoren da von sich geben ist ja völlig weltfremd. Wurden die Hamburger nicht früher Pfeffersäcke genannt – wegen des Reichtums? Anscheinend haben die noch zu viel Pfeffer im Sack. Auf jeden Fall braucht Hamburg mehr Wölfe.

  13. DEUTSCHLAND hat der ganzen Welt den Krieg erklärt!
    Diesmal nicht mit Waffengewalt sondern um das „Elend der ganzen Welt“ zu lindern!
    Dabei steht DEUTSCHLAND wiederum ganz alleine.
    Und weil DEUTSCHLAND das „Elend der ganzen“ Welt magisch anzieht werden die anderen EU Staaten mit in den Untergang gerissen!
    Und deshalb macht sich DEUTSCHLAND laufend neue Feinde!
    Denn ALLE, ausser unserer reGIERung, den FERNSTENliebenden und den lügenPRESStituierten wissen das das „Elend der ganzen Welt“ nicht zu lindern ist weil es hausgemacht wird!
    In den Ländern mit dem „Größten Elend“ herrscht vorwiegend die durch die teuflische SSharia bedingte vielweiberische exorbitante Fertilität, sprich Bevölkerungsexplosion!
    Dort herrschen POTENTATEN, DIKTATOREN und RELIGIONSFANATIKER!
    Und Vettern-Miss-und Mangelwirtschaft trotz oft ungeheurer Bodenschätze!
    Korruption, Krieg und Rechtlosigkeit zeichnen diese failed states aus.
    Alles Dinge für die DEUTSCHLAND nicht verantwortlich ist.
    Diese millionen „Schutzbedüftigen“ schleppen die Seuche der SSharia bei uns ein!
    Und bald wird es in EUROPA so aussehen wie in TIMBUKTU, MOGADISCCHU oder UGUDUGU!

  14. Die nächsten Wahlen:

    6. März ,Hessen, Kreistage, Stadtverordnetenversammlungen,
    Gemeindevertretungen, Ortsbeiräte

    13. März, Baden-Württemberg, Landtag

    13. März, Rheinland-Pfalz, Landtag

    13. März, Sachsen-Anhalt, Landtag

    10. Juli – 4. September, Mecklenburg- Vorpommern, Landtag

    11. September Niedersachsen Kreistage, Stadträte, Gemeinderäte, Samtgemeinderäte,
    Stadtbezirksräte, Ortsräte, Regionsversammlung (Hannover)

    3. Juli – 25. September,18. September Berlin Abgeordnetenhaus, Bezirksverordnetenversammlungen

  15. #3 Eukalyptus (04. Sep 2015 23:37)

    Als die Franzosen 1871 Elsas-Lothringen verloren haben,
    ————————————————-
    Ich seh wohl schlecht. Elsaß-Lothringen wurde uns durch den Darth Vader der Franzosen (Louis XIV) weggenommen, nachdem es Jahrhunderte zu D gehörte. Und zwar zu der Zeit, als sich die restlichen Europäer mit den Türken schlugen (1683)

  16. “ JE WEITER SICH EINE GESELLSCHAFT VON DER WAHRHEIT ENTFERNT,
    DESTO MEHR WIRD SIE JENE HASSEN DIE SIE AUSSPRECHEN. „

  17. 2 Minuten Zeit treiben dir die Wut und Tränen in die Augen .
    BITTE LESEN !Aus Facebook 160 000 Likes

    Heute im Supermarkt

    Ich wollte nur schnell Kaffee kaufen, da ich es leider versäumt hatte, mir rechtzeitig eine Reserve zurückzulegen. An der Kasse vor mir stand eine ältere Dame. Gut gekleidet, aber das Leben hatte doch deutliche Spuren in Ihrem Gesicht hinterlassen.

    Die Waren, die sie aufs Laufband legte, ließen darauf schließen, dass sie allein war. Ein Brötchen, eine Packung abgepackten Aufschnitt, eine Tüte Milch und eine Tafel Schokolade.

    Als sie an der Reihe war kassierte die Mitarbeiterin des Supermarktes ab und nannte den Betrag, den die Dame zu zahlen hatte. „2,18 Euro“, sagte die Kassiererin. Die ältere Dame griff nicht zu Ihrem Portemonnaie, sondern tief in Ihre Manteltasche und holte eine Handvoll Kleingeld hervor. Die erste Reaktion der Kassiererin war dementsprechend und die Kunden hinter mir begannen ihrer Ungeduld Ausdruck zu verleihen. Die Kassiererin zählte das Geld und sagte mit einem etwas angestrengten Ton, „es fehlen 51 Cent“. Die ältere Dame erwiderte: „Ich habe nicht mehr“. „Dann müssen sie etwas zurücklassen“, sagte die Kassiererin. Die ältere Dame tat sich schwer mit einer Entscheidung und zeigte dann auf die Schokolade.

    Diese Situation brach mir das Herz und ich gab der Verkäuferin zu verstehen, dass ich den Betrag übernehmen würde. Ich gab ihr einen fünfzig Euro Schein mit dem Hinweis, das Wechselgeld bitte der älteren Dame zu geben. Vielen Dank an dieser Stelle, dass sie dies sofort verstand und dementsprechend schaltete. Sie rechnete ab, gab der Dame das Restgeld zurück, zusammen mit dem Kleingeld, mit den Worten: „Vielen Dank, es ist alles in Ordnung so“. Hinter mir war es plötzlich absolut still. Mir war es wichtig, die ältere Dame nicht peinlich zu berühren, indem ich ihr das Geld direkt gegeben hätte. So hatte Sie das Gefühl einzukaufen, wie sie es früher gewohnt war.

    Mit Tränen in den Augen sah mich die ältere Dame an und fragte mich: „Sie sind ein guter Mensch, darf ich sie einmal in den Arm nehmen?“ Ich antwortete ihr: „Ich würde mich freuen“. Danach packte sie ihre Sachen und verließ den Supermarkt, aber nicht ohne vor der Tür auf mich zu warten. Zum ersten Mal in dieser Begegnung lächelte sie und bedankte sich erneut. Ich fragte sie, ob sie mir auch eine Freude machen würde? Sie sah mich etwas verwundert an und sagte dann, „wie kann ich ihnen denn schon eine Freude machen?“ „Bitte gehen sie erneut in den Supermarkt und kaufen sie heute alles ein, was sie gerne an Lebensmitteln kaufen möchten. Dann machen sie mir eine Freude“, sagte ich. Sie nickte und ich wünschte ihr einen schönen Tag. Als ich ging sah ich aus dem Augenwinkel, wie sie erneut in den Supermarkt ging. Ein großartiges Gefühl.

    Zuhause angekommen bereite ich mir meinen geliebten Kaffee am Morgen zu und dachte über diese Begegnung nach. Ich war dankbar, dass mir der Kaffee ausgegangen war. Somit hatte es sich in etwas sehr positives gewandelt. Vielen Dank, liebe unbekannte ältere Dame.

    Was für ein wundervoller Tag!

    WO WAR DIESES VERLOGENE GUTMENSCHEN GESINDEL BEI DIESER ARMEN „DEUTSCHEN“ FRAU ????

  18. Es ist an der Zeit, dass sich neue Politiker des Themas annehmen und endlich offene Worte reden, anstatt das Wahlvolk mit immer gleichen Phrasen zu belügen, die Kosten der Zuwanderung zu verschweigen und einen imaginären Nutzen herbei zu phantasieren. Es gibt eine Alternative.
    —————————————————–

    Jörg Höcke: „51% AfD = 100% Abschiebung“

    Griffiger geht’s nicht!

  19. Mit gesundem Menschenverstand und fundierten Argumenten kann man dem politisch-flüchtlingsindustriellem-Komplex doch nicht kommen.

    Je länger sich die bisherige Entwicklung fortsetzt, desto unerfreulicher werden die Folgen, die sich aus den begangenen Fehlern ergeben werden.

    Dr. Wolf wirkt zu seriös, um sich dann mit „Hab ich doch gesagt!“ zu präsentieren.

    Die Fraktion der „Das haben wir doch nicht ahnen können!“-Sager wird sehr groß sein. Oder wie bereits hier berichtet „Ich habe mich der Propaganda unterworfen. Alles weitere unterlag nicht mehr meiner Verantwortung.“

  20. Endlich nennt es einer mal beim Namen. Diese ganze Flüchtlings Gefühls Dummsellei und Heullerrei ist eben nur das, PROPAGANDA der Deutschland Abschaffer

  21. #12 PSI
    Keine Sorge!
    Bis zur nächsten Legislaturperiode wird der nicht mehr abzuwendende Bürgerkrieg vielleicht schon vorbei sein?
    Und dann werden die Karten neu gemischt.
    SUHL und jetzt LESBOS zeigt uns was passiert wenn iS, Bokum Haram, Hamas, Al Kaida und wie die Mordbrüder alle heißen, zum Sturm blasen!
    So oder so wird bald eeine Entscheidung fallen!
    Wappnet Euch!
    Verbarrikadiert Eure Buden!
    Legt lang haltbare Vorräte an!
    Vor allen Dingen genügend Mineralwasser!
    Schließt Euch zu Verteidigungsgemeinschaften zusammen!
    Und macht Euch auf das Schlimmste gefasst!
    „Wer den Frieden liebt
    der bereite sich auf den Krieg vor!“
    Sagten die alten Römer!

  22. #14 4logos (05. Sep 2015 00:00)

    Ich glaube wir haben verloren und meine Hoffnung auf ein gutes Ende schwindet jeden Tag ein bisschen mehr. Die AfD ist in Umfragen immer noch bei 3-4% und das in der derzeitigen Situation!

    Die Umfragen werden von systemkonformen Meinungsinstituten durchgeführt, die teilweise zu hundert Prozent Blockparteien wie z.B. der SPD gehören.

    Da könnte man doch gleichen einen Alkoholiker fragen, ob Alkohol schädlich für die Gesundheit wäre.

    🙂

  23. #26 Cracker (05. Sep 2015 00:16)

    Die Fraktion der „Das haben wir doch nicht ahnen können!“-Sager wird sehr groß sein.

    Dabei sagte schon Prof. Bassam Tibi 1997 über die linksgrünen Faschisten mit ScheuklappInnenhintergrund:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-wider-den-getto-islam_aid_163944.html

    In Zukunft wird der soziale Frieden bei der Austragung von Konflikten davon abhängen, ob der Islam in den Westen integriert oder eine kommunitäre Größe mit eigener Weltanschauung in einem Kulturgetto wird.

    Jenseits der propagierten Idylle einer multikulturellen Gesellschaft verspricht allein eine demokratische Integration der muslimischen Zuwanderer eine friedliche Bewältigung der Konfliktpotentiale.

    Integration gelingt allerdings nicht nur durch Abstandnahme von der Multikulti-Ideologie, sondern auch durch eine Begrenzung der Zuwanderung unter Berücksichtigung der Aufnahmekapazität europäischer Gesellschaften.

    Sollte aber der Multikulti-Kommunitarismus siegen und mit unkontrollierter Zuwanderung ohne Integration einhergehen, dann ist der innere Frieden in Europa gefährdet. Beim hohen Informationsstand unserer Zeit werden die Deutschen im 21. Jahrhundert – anders als in der Vergangenheit – nicht verlogen sagen können: „Wir haben es nicht gewußt.“

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  24. #9 WahrerSozialDemokrat

    Fast alle Übersetzer sind Muslime und fühlen sich mehr dem Islam verpflichtet als Deutschland und der Wahrheit!!!

    Genau dieses Problem wurde vor einem halben Jahr bei SpiegelTV offengelegt. Wird sich seitdem vermutlich aber verschlimmert haben.

  25. #32 Templer
    #14 4logos

    Ich weiß nicht ob jeder die geniale Theorie der Schweigespirale kennt:
    Aus Wicki (ab und zu steht dort auch mal was Richtiges):

    Schweigespirale nennt sich ein Teil der in den 1970er-Jahren von Elisabeth Noelle-Neumann formulierten Theorie der öffentlichen Meinung. Demnach hängt die Bereitschaft vieler Menschen, sich öffentlich zu ihrer Meinung zu bekennen, von der wahrgenommenen Mehrheitsmeinung ab. Widerspricht die eigene Meinung der der Mehrheit, gibt es Hemmungen, sie zu äußern, und zwar umso stärker, je ausgeprägter der Gegensatz wird. Daher der Begriff der Spirale. Die Massenmedien, vor allem das Fernsehen, können erheblichen Einfluss auf die Rezipienten und damit auf die öffentliche Meinung ausüben. Damit steht die Schweigespirale für eine erneute Hinwendung der Medienwirkungsforschung zur „vierten Gewalt“, einer Hypothese der „mächtigen Medien“.

    Diese Theorie kennen die Demagogen natürlich auch und wenden diese entsprechend an, indem sie die Medienkonsumenten mit falschen Zahlen beschießen um damit Abweichler zu demotivieren. Also nichts weiter als eine Form der psychologischen Kriegsführung.

  26. Nun fehlen uns die durch die Pädogrüne Parole „Mein Bauch gehört mir“ schon im Mutterleib getöteten eigenen Kinder und deren Kindeskinder!
    Wer anders als die eigenen starken Söhne kann bei einer Invasion der SShariatollen die Elterngeneration schützen und verteidigen?
    Wer wird den Generationenvertrag erfüllen und für die Eltern genauso liebevoll sorgen wie diese es für ihre Kinder getan haben?
    Etwa die SShariabückbeter?
    Merke:
    Ein Volk ohne eigene Kinder wird durch „Kukukskinder“ ausgelöscht!
    So will es die Evolution!

  27. OT

    WIR MÜSSEN DIE FREMDLINGE PFERCHEN,

    WIE ÖLSARDINEN IN DER DOSE, aber sie kommen trotzdem. Hat sich bei denen noch nicht rumgesprochen, trotz Buschtrommeln Handy u. Internet. Oder hoffen die Habgierigen, uns aus unseren Häusern jagen zu können?

    AUCH STUKENBROCK WIRD NUN MIT FREMDEN GEFLUTET

    „Großzelt für Flüchtlinge in Stukenbrock“(Krs. Gütersloh)

    u. dann gehts in den Stukenbrocker Safaripark, Löwen, Tiger, Kamele, Giraffen usw. besuchen = Heimat für Neger und Araber:
    http://www.safaripark.de/de/safaripark/tiere.html

    …u. an Altweiber(berühmt in der Region) besoffene deutsche Mädchen u. Frauen befingern:
    http://www.weiberkarneval-stukenbrock.de/

    Sonstige Sehenswürdigkeiten:

    Sowjetischer Ehrenfriedhof; Gedenkstätte Stalag 326

    RÜCKBLICK
    03.08.2015
    „Schloß Holte-Stukenbrock/Düsseldorf (the/dpa) – Angesichts rasant steigender Flüchtlingszahlen baut das Land NRW zwei neue Großeinrichtungen für die Erstaufnahme.
    Auf Grundstücken der Polizei in Schloß Holte-Stukenbrock und Selm-Bork (Kreis Unna) sollen je(!) 1000 Asylsuchende untergebracht werden…“
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/Grosszelt-fuer-Fluechtlinge-in-Stukenbrock-b938037d-0990-4092-a233-dd1a27b5abcc-ds

    AKTUELL
    04.09.2015
    Lokalnachrichten » Kreis Gütersloh
    04.09.2015 23:40
    „Lastwagen bringen Schotter im Minutentakt
    Kreis Gütersloh (mn) – Es ist derzeit nicht die größte, wohl aber die schnellste Baustelle in der Region: Innerhalb von drei Wochen wird auf einer sechs Fußballfelder großen Fläche auf dem Areal desrPolizeischule in Schloß Holte-Stukenbrock eine Zeltstadt für 1000 Flüchtlinge aus dem Boden gestampft.“

    DIE GEWINNLER

    „Die Erdarbeiten für die Notunterkunft laufen in zwei Schichten von 6 Uhr bis Mitternacht. Mehr als 100 Kräfte sind im Einsatz. Im Minutentakt bringen 60 Lastwagen tonnenweise Schotter auf den Platz, um ihn kurz drauf – dann voll beladen mit abzufahrendem Mutterboden – wieder zu verlassen. Die Zeit drängt. Am Sonntag werden erste Wege asphaltiert, am Montag erste Zelte aufgestellt – und am 21. September kommen die Flüchtlinge.

    Zeltstadt für 1000 Flüchtlinge entsteht in drei Wochen

    „So etwas hat es in der 60-jährigen Geschichte unseres Unternehmens(GEWINNLER) noch nicht gegeben“, sagt Mathias Schlotmann. Am Freitag vor einer Woche hat der Tiefbauunternehmer aus Hövelhof die Ausschreibung bekommen, am Wochenende intensiv gerechnet, am Montagmorgen sein Angebot abgegeben und am späten Nachmittag den Zuschlag erhalten.“

    GRÜNES GERODET – SCHEISS AUF FLORA u. FAUNA!

    „Wenig später begann die Einrichtung der Baustelle auf dem 45 000 Quadratmeter großen Gelände in Stukenbrock-Senne. Das hatten zuvor Mitarbeiter der Firma WF Forstarbeiten aus Verl von Busch- und Strauchwerk sowie Bäumen befreit – im Auftrag des Bau- und Liegenschaftsbetriebs (BLB) und in Absprache mit der Forstbehörde.“

    EIN BIS ZWEI MILLIONEN EURO

    „Wenn alle wollen, klappt so etwas“

    „Wenn alle wollen, dann klappt so etwas“, sagt BLB-Abteilungsleiter Matthias Cramer (Bielefeld) mit Blick auf das „ein bis zwei Millionen Euro“ teure Vorhaben. Projektleiter und Bauingenieur Frederik Köhler von der Bezirksregierung Detmold pflichtet ihm bei. Und so wird eben auf der einen Seite des Platzes noch Mutterboden abgefahren, während am anderen Ende das Schotterplanum schon fertig ist.“

    EXTRA NEUE SATELLITEN-GESTEUERTE RAUPE

    „Tiefbauer Mathias Schlotmann setzt dafür eigens eine neue, satellitengesteuerte Raupe ein…“
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/Lastwagen-bringen-Schotter-im-Minutentakt-43609d62-6966-4f4e-b016-1f53866f1021-ds
    „Mehr zu diesem Thema lesen Sie auf der Kreisseite Gütersloh in der „Glocke“ vom 5. September.“

    „Großprojekt: Land investiert in eine Notunterkunft für 1.000 Flüchtlinge“

    +++Zeltstadt Stukenbrock-Senne wird gebaut+++

    FÜR JAHRE

    „Schloß Holte-Stukenbrock. In Windeseile wird auf dem Gelände der Polizeischule in Stukenbrock-Senne eine Notunterkunft für etwa 1.000 Flüchtlinge errichtet. Eine Zeltstadt. Sie ist für Flüchtlinge gedacht, die noch nicht in einer Erstaufnahmeeinrichtung registriert wurden. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass die Zelte dort Jahre stehen könnten…“

    GRÜNFLÄCHEN u. FLEDERMÄUSE WAREN GESTERN!

    DEUTSCHLAND HAT JETZT EINE NEUE PASSION: FREMDLINGE

    „Vor einer Woche standen auf dem Areal der Polizeischule noch Bäume und Sträucher. Es wurde gerodet, ein Fledermauspärchen umgesiedelt. Ökologische Ausgleichsflächen wollen die Verantwortlichen noch schaffen…“

    DEUTSCHMICHEL BEZAHLT

    „Firma Schlotmann(GEWINNLER) aus Hövelhof hat den Zuschlag erhalten, alle Baustellen ruhen lassen und sich personelle und materielle Unterstützung benachbarter Firmen geholt. Allein ist die Großbaustelle nicht zu bewältigen.

    4,5 Hektar, etwa sechs Fußballfelder, misst die Fläche im Osten der Polizeischule. 20.000 Kubikmeter Erde wurden abtransportiert, die doppelte Menge Schotter aufgefahren, damit der Untergrund fest ist. 60 Lastwagen schaffen das Material heran, drei Raupen verteilen es, zwei Walzen ebnen es mit Satellitenhilfe ein. Die Hauptverkehrswege, etwa 3.000 Quadratmeter, werden asphaltiert. Am Emsweg entsteht der neue Haupteingang, das Areal ist mit Zäunen von der Polizeischule getrennt…

    Winterfeste Schlafzelte mit isolierten Wänden

    Am Montag rücken die Zeltbauer an. Sie werden 15 Schlafzelte aufstellen, jeweils 250 Quadratmeter und mit Platz für bis zu 75 Menschen. Keine Partyzelte, sondern winterfeste mit isolierten Wänden. Die Schlafzelte werden dann mit Trennwänden in kleinere Einheiten unterteilt. Profitieren können die Organisatoren von den Erfahrungen aus Selm. Im dortigen Schwesterstandort der Polizeischule besteht bereits ein Lager…“

    KIOSK FÜR DIE SCHMAROTZER

    „Die Menschen können sich selbstverständlich auch außerhalb des Geländes frei bewegen, müssen das aber nicht zwangsläufig. Auf Wunsch der Stadt wird es in der Notunterkunft einen Kiosk(GEWINNLER) für den täglichen Bedarf geben. Und auch W-LAN-Hotspots werden freigeschaltet. In den Zelten sind Leitungen zum Aufladen der Handys vorgesehen…“

    KONFESSIONELLE TRENNUNG NICHT VORGESEHEN

    Am 21. September kommen die Flüchtlinge

    Eine konfessionelle Trennung der Menschen ist nicht vorgesehen. Weil der Betreiber nah dran ist, bleibe es erfahrungsgemäß ruhig, sagt Matthias Cramer vom Bau- und Liegenschaftsamt. Fast zwei Millionen Euro lässt sich NRW die Einrichtung kosten, verrät Cramer…“
    http://www.lz.de/owl/20560161_Grossprojekt-Land-investiert-in-eine-Notunterkunft-fuer-1.000-Fluechtlinge.html

    UND BITTE-BITTE, SCHENKT DEN FREMDLINGEN RÄDER:

    HIER IST FLACHLAND, schließlich müssen sie die Gegend unsicher machen können, gell!

    „Kontakt ist Grundrecht“ – Smartphones u. WLan für Fremdlinge:
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20557074_Warum-Asylbewerber-auf-Smartphones-angewiesen-sind.html

  28. Wir ALLE haben es wissen können!
    MANFRED RITTER, der Vorkämpfer der Masseneinwanderungskritiker, hat es 1989 in seinem Taschenbuch über „Armutseinwanderung –
    Droht eine neue Völkerwanderung?“
    genauestens vorhergesagt!
    Und wurde deshalb schärfstens angegriffen!
    Bitte bei Wicki informieren!

  29. #22 Viper,

    genau das ist das Proplem des Widerstandes in Deutschland. Da schreibt jemand, wie ich den vernünftigen Satz, dass die Franzosen, nachdem sie 1871 Elsas-Lothringen verloren hatten, sich das Motto zu Herzen nahmen „Nie davon reden, immer daran denken“, und wir in Sachsen Asyl genau so handeln und bei den nächsten Wahlen daran denken sollten,
    doch dann kommt jemand, der auch gegen den ganzen Asyl-Wahn ist, Du, und machst ein gutes, ja ein extrem weises Argument durch eine Rechthaberei kaputt, die der Sache nicht dient und keinen Sinn macht.

    Ja, die Franzoen haben, wenn Du so willst, uns Deutschen, insbesondere unter dem Sonnenkönig eine Reihe Länderein „gestohlen“, aber bis 1871 gehörte das Elsas und Lothringen eben zu Frankreich. Als was sich die dort lebenden, zu rund 90 aber eben auch nicht zu 100 Prozent Deutsch-sprechenden Bürger fühlten, ist schwer zu sagen, denn Elsas-Lothringen galt lange als „Reichsland“, war also quasi eine Art Protekorat, dessen Bevölkerung Deutsch fühlte, aber die Bevormundung durch die Preußen noch weniger mochte, als vorher die Bevormundung durch die Franzosen.
    Am Besten wäre es gewesen, aus Elsas-Lothringen nach 1871 einen neutralen Staat wie die Schweiz zu machen, oder diesen, samt Luxemburg gleich der Schweiz anzuschließen. Das hätte die Gefühlslage der Menschen wohl getroffen und Deutschland und Frankreich hätten keine gemeinsame Grenze mehr zum Kriegführen gehabt.

  30. In einigen Jahren wird der Hauptwirtschaftszweig die Asylindustrie sein, mit allen daran hängenden sonstigen jobs in Behörden, Schulen, „Betreuungseinrichtung etc….
    Wenn dieses Stadium erreicht ist und gleichzeitig die so heiß ersehnten Fachkräfte nicht gekommen sind (bzw. wohl kaum die Ausbildung dazu in der Zeit geschafft haben), dürfte das Kreditrating der Bundesrepublik auf steilem Weg nach unten sein.
    Die Kreditzinsen für Italien und Frankreich werden dann wohl in nie gekannte Höhen wachsen…..

  31. Nur das Aussprechen der Wahrheit führt in diesem Staat, genauer gesagt in der Hamburgischen Bürgerschaft, schon zum Eklat.

    Es ist noch schlimmer.

    Die Wahrheit wird schon sehr lange nicht mehr ausgesprochen. Was der AfD-Mann sagt, ist nur eine weniger haarsträubende Unwahrheit.

    Ich habe ein Bild von einem Haus vor Augen, das lichterloh in Flammen steht. Politdarsteller, Medien, Kirchen, NGOs etc. schütten mit großen Kaninstern Benzin hinein und jubeln frenetisch mit wahnsinnigem Blick.

    Der AfD-Mann sagt: Ich weiß nicht, ob das Benzin uns nicht so langsam zu teuer wird, wir sollten vielleicht kleinere Kanister nehmen.

    Die Wahnsinnigen geraten in Tobsucht und beschuldigen ihn, gegen das helle Licht zu sein und die Dunkelheit zu verkörpern.

    Das, was zur Zeit vor sich geht, könnt Ihr nicht mehr wegwählen. Es wird Zeit, sich aus der Märchenwelt zu lösen, in der man mit kleinen Bleistiftkreuzchen die Welt anders hexen kann.

  32. Letztens für
    kurz in Hamburg
    gewesen, den Steindamm
    (in St. Georg) runtergelaufen
    Richtung Hauptbahnhof und war
    von den Eindrücken regelrecht geschockt.
    Ein Gewusel und Menschenströme wie in
    der 3. Welt nur eben vor deutscher
    Kulisse. Der Anteil Deutscher
    wie auch Weißer insgesamt
    war noch nicht einmal
    ein Drittel, eher
    so um die 20 %.
    Einfach irre.
    Deutschland
    geht dank seiner
    weltoffenen oder besser
    ausländerbesoffenen Politiker
    den Weg der totalen Auflösung
    in Richtung eines überall
    um sich greifenden
    3.Welt-Slums.

  33. EDMUND STOIBER persönlich hat laut Bericht des Spiegels von 1990 den Ansbacher Landesanwalt für Asylfragen, MANFRED RITTER CSU Mitglied, wegen dessen Taschenbuches „Sturm auf EUROPA – Droht eine neue Völkerwanderung?“ aus dem Amt entfernt und zur Strassenbauabteilung zwangsversetzt!
    Außerden gab es Anzeigen gegen MANFRED RITTER wegen Volksverhetzung schon 1990!
    Ritter hatte die Entwicklung voraus gesehen und die Asülanteninvasion mit der Heuschreckenplage, die alles kahlfrisst und dann weiterzieht, verglichen!
    Und genauso passiert es zur Zeit!
    PI sollte sich unbedingt mal näher mit der Sache befassen!

  34. @ #40 johann (05. Sep 2015 00:35)

    Und da dann keiner mehr in Landwirtschaft u. Fabriken produziert, müssen wir alles einführen: Lebensmittel, Autos, Möbel, Elektrogeräte, Elektronic, Medikamente usw. Auch die Krankenhäuser verrotten… Wir werden zum Dritte-Welt-Land. Dann endlich fühlen sich Neger und/oder Moslems wohl, wie zu Hause, nämlich dort, wo sie herkommen.

    Wenn wir Glück haben, werfen dann die Amis Carepakete über dem schwindsüchtigen Deutschland ab.

    🙁

  35. #39 Eukalyptus (05. Sep 2015 00:33)

    Entschuldigung, ich wollte Ihnen nicht auf den Schlips treten. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, das D seit Jahrhunderten seines Terretoriums beraubt wird. Sei es von West oder Ost. Der klägliche Rest wird jetzt mittels Islamflutung zum Abschuß freigegeben (durch die eingenen Politiker).
    Also nochmal – nix für ungut.

  36. @ #44 brontosaurus (05. Sep 2015 00:46)

    Die Asylanten ziehen nicht weiter. Typisch Moslems. Sie saugen die okkupierten Länder aus inkl. Mark u. danach siechen sie vor sich hin, wie gehabt.

    Jetzt wird es nachts kalt, was uns das an Zeltheizung/Energie für Hundertausende kostet.

    Umweltschutz ist nicht, Mio. Verbraucher/Verschwender ins Land zu holen!

  37. @ #26 lfroggi (05. Sep 2015 00:13)

    eigentlich wollte ich für heute zur Ruhe kommen, eine eindrucksvolle Schilderung ihre Geschichte, Danke meinerseits das Sie so gehandelt haben

  38. Die AfD ist in Umfragen immer noch bei 3-4% und das in der derzeitigen Situation!
    #14 4logos (05. Sep 2015 00:00)

    Ja, man faßt es nicht! Man kann nur noch Wut und Verachtung enpfinden für die dummen Schafe, für die man sich da den Arsch aufreißt. Warum haben damals in meiner Stadt nur erbärmliche wenige Aufrechte bei PEGIDA mitgemacht, die dann einer vielfach größeren Zahl des haßerfüllten linksblöden Mobs gegenüberstand?! Warum waren es nicht Tausede, Zehntausende?

    Gerade vorhin habe ich mit jemandem darüber gesprochen. „Wenn hier die Katastrophe losgeht, und wenn es den Leuten ans Leder geht, dann trifft es die Richtigen! Es gibt keine Unschuldigen! Außer Dir und mir und ein paar anderen Vernünftigen und Aufrechten!“

    Ich bin sofort auf Ihren oben zitierten zweiten Satz angesprungen, und sehe beim Weiterlesen genau das, was ich auch denke:

    Eigentlich könnte man daraus folgern: OK, wenn es denn unbedingt will, dann soll es doch untergehen.
    Dennoch ist das alles sehr traurig, vor allem, wenn man die kulturelle Leistung bedenkt, die von diesem Volk einst ausgegangen ist

    Ihre weiteren Vorstellungen zur deutschen Geschichte und wünschenswerten Zukunft teile ich dann allerdings nicht.

  39. So , nun ist es amtlich: Merkel holt die Flüchtlinge aus Ungarn nach Deutschland…Zuvor haben die sich Strassenkämpfe mit Hooligans geliefert!. Wen dieses Pack hier ankommt , hat Deutschland lange verschissen…sehr lange!

  40. #40 johann (05. Sep 2015 00:35)

    In einigen Jahren wird der Hauptwirtschaftszweig die Asylindustrie sein,….

    Das Problem dieser sogenannten „Industrie“ ist, sie produziert nichts, sie stellt keine Waren her die verkauft werden können!
    Also werden auch keine Gewinne erzielt und es werden dadurch auch keine Steuern und Abgaben an den Staat gezahlt.
    Im Gegenteil: Diese „Industrie“ kostet nur Unsummen und wirft keinen Gewinn ab!
    🙁

  41. Die Wahrheit ist doch schon längst gestorben.
    Selbst die EU will nun die kritischen Länder bestrafen,damit auch die ihre Schleusen für die große Invasion öffnen.
    Jeder,der was gegen diese Invasoren sagt, wird doch niedergeschrien und verunglimpft.
    Das hier wird mittlerweile zur DDR 2, da durfte auch nur die Partei zitiert werden und eigene Gedanken waren verdächtig.
    Das Volk muss doch irgendwie auf Kurs gebracht , verdummt und stumm gemacht werden,es gelingt nur nicht und es wird noch schlimmer,wenn erstmal die Aufstände in den Lagern, Attentate und öffentliche , Gewalttätige Demonstrationen geben wird.
    Wenn erstmal klar wird,wie dankbar sich diese Invasoren zeigen,wirds auch eng für die Politverbrecher und Vaterlandsverräter.
    Es gibt auch kaum positive Stimmung gegenüber diesem Asylwahn,das bemerkt doch jeder,der dieses Thema anspricht aber es bedarf einiger realer und grausamer Ereignisse, leider, bis es dann zu Gegenreaktionen, Buntlandweit kommt.

  42. #2 Schüfeli  
    CDU ist nicht das kleinere Übel…
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ich ergänze mal.

    Die CDU, SPD, Linke und die Grünen, selbst die CSU,
    deren bekanntes Mitglied Stauß jetzt 100 Jahre alt geworden wäre, ist Teil des ganzen Übels

  43. #39 Eukalyptus (05. Sep 2015 00:33)

    Am Besten wäre es gewesen, aus Elsas-Lothringen nach 1871 einen neutralen Staat wie die Schweiz zu machen, oder diesen, samt Luxemburg gleich der Schweiz anzuschließen. Das hätte die Gefühlslage der Menschen wohl getroffen und Deutschland und Frankreich hätten keine gemeinsame Grenze mehr zum Kriegführen gehabt.
    ——————————————————

    Interessant: Bismarck war GEGEN die Annektion von E-L gewesen! Der Eiserne Kanzler war eben auch ein gewiefter Staatsmann. Mit ihm wäre es nie zum WK I gekommen!

  44. #26 lfroggi (05. Sep 2015 00:13)
    2 Minuten Zeit treiben dir die Wut und Tränen in die Augen .
    BITTE LESEN !Aus Facebook 160 000 Likes
    *******************
    Danke für diese wirklich zu Herzen gehende Geschichte…Ähnliches haben wir auch schon erlebt.
    Ich bekomme WUT, wenn ich UNSERE Alten sehe, wie sie sich oftmals über den Monat mit den Hunger Renten quälen…Ich bekomme schon selbst ANGST, wie es uns wohl mal ergehen mag…

  45. @ #48 johann (05. Sep 2015 00:50)

    Die deutschen Staatsmedien dpa, Bildzeitung, ARD, ZDF usw. haben ihre Reporter vor Ort. Diese verteilen vielleicht die Staatspropagandafotos.

    😛 Endlich ist Deutschland beliebt!

    …das häßliche Entlein Angela zahlt es Gott u. der Welt heim, von der Natur benachteiligt zu sein. Macht entschädigt sie für alles, auch die Scheinliebe ihrer neuen Anhänger, solange die deutschen Vollversorgungsquellen fließen. Aber Islam-Allah ist größer, als Allah-Merkel, das wird das neue Volk ihr schon noch einbleuen.

  46. weiter so!

    Bitte auch öfters mal Polizeinachrichtungen aufgreifen:

    —————–
    Hamburg (ots) – Tatzeit: 03.09.2015, 13:30 Uhr Tatort: Hamburg-Langenfelde, Hamburg-St.Pauli

    Zivilfahnder des Polizeikommissariates 11 haben zwei 26 und 38 Jahre alte Männer nach Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen. Die abschließenden Ermittlungen führt das Rauschgiftdezernat im Landeskriminalamt (LKA 68).

    Die Fahnder hatten am S-Bahnhof Langenfelde den 38-jährigen Deutschen bemerkt. Der Mann war den Beamten als Drogenkonsument bekannt. Nachdem er kurz im Bahnhof verschwunden war, überprüften ihn die Beamten. Dabei stellten sie 16 Gramm Heroin sowie weitere kleinere Mengen Betäubungsmittel sowie ein Mobiltelefon und 505 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und räumte ein, die Betäubungsmittel von einem 26-jährigen Türken erworben zu haben.

    Der 38-Jährige erklärte sich bereit, einen weiteren Treff mit dem mutmaßlichen Dealer zu initiieren. In der Kleinen Freiheit in Hamburg-St. Pauli entdeckten die Beamten den Tatverdächtigen, der flüchten wollte, um der Festnahme zu entgehen. Dabei warf der Mann zwei Heroinsteine (12 Gramm) weg, konnte in der Bleicherstaße jedoch gestellt und vorläufig festgenommen werden. Auch auf der Fahrt zum Polizeikommissariat versuchte der 26-Jährige, Betäubungsmittel verschwinden zu lassen. Die etwa 1,5 Gramm Kokain wurden ebenfalls sichergestellt.

    Die weiteren Ermittlungen übernahmen Kriminalbeamte des LKA 68, die den mutmaßlichen Dealer dem Haftrichter zuführten. Der 38-Jährige wurde entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

    —————–

    POL-HH: 150904-2. Taxifahrer ausgeraubt – Zeugenaufruf
    04.09.2015 – 12:46

    Hamburg (ots) – Tatzeit: 04.09.2015, 00:00 Uhr Tatort: Hamburg-Hausbruch, An de Geest

    Die Polizei Hamburg fahndet nach drei unbekannten jungen Männern, die in der vergangenen Nacht einen Taxifahrer verletzt und ausgeraubt haben. Das Landeskriminalamt der Region Süd (LKA 184) hat die Ermittlungen übernommen.

    Der geschädigte Taxifahrer hatte die drei Männer an der Kirchenallee am Hamburger Hauptbahnhof aufgenommen. Als Fahrtziel wurde der Ohrnsweg in Hausbruch genannt. Als der Ohrnsweg erreicht war und der 72-Jährige kassieren wollte, sprühte der Beifahrer ihm Reizgas ins Gesicht und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Fahrer übergab den Tätern daraufhin sein Portemonnaie mit knapp 100 Euro Bargeld. Die Männer flüchteten damit in unbekannte Richtung. Ein Zeuge verständigte die Rettungskräfte. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und von Sanitätern noch vor Ort ambulant behandelt. Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Sie sind 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, von schlanker Statur und haben ein südländisches Erscheinungsbild.

    —————–
    POL-HH: 150902-2. Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt in Hamburg-Groß Borstel
    02.09.2015 – 13:45

    Hamburg (ots) – Tatzeit: 01.09.2015, 16:42 Uhr Tatort: Hamburg-Groß Borstel, Borsteler Chaussee

    Beamte des Polizeikommissariates 11 haben einen 15-jährigen Somalier vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, einen gleichaltrigen Mitbewohner in deren Unterkunft mit einer Schere angegriffen und verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Hamburg und die Mordkommission im Landeskriminalamt führen die Ermittlungen.

    Die beiden Jugendlichen sind Bewohner einer Wohnunterkunft im Hamburger Stadtteil Groß Borstel. Bereits gestern Mittag soll es unter den Bewohnern aus bisher unbekannten Gründen zu einem Streit mit Handgreiflichkeiten gekommen sein. Am Nachmittag näherte sich schließlich der 15-jährige Somalier seinem 15-jährigen ägyptischen Mitbewohner im Flur der Unterkunft, zog aus seinem Kapuzenpullover eine Schere und stach auf seinen Kontrahenten ein. Das Opfer erlitt durch eine Abwehrreaktion eine leichte Handverletzung sowie durch einen weiteren Stich eine Schnittwunde am Kopf. Ein zu Hilfe eilender Betreuer hinderte den Angreifer an einer weiteren Tatausführung, überwältigte und fixierte ihn am Boden.

    Der Täter flüchtete nach der Tat.

    Der Geschädigte wurde nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen.

    Beamte des Polizeikommissariates 11 konnten den Tatverdächtigen am frühen Abend in St. Georg vorläufig festnehmen.

    —————–

    POL-HH: 150831-2. Versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Steilshoop – Zeugenaufruf
    31.08.2015 – 12:43

    Hamburg (ots) – Tatzeit: 30.08.2015, 20:00 Uhr Tatort: Hamburg-Steilshoop, Schreyerring

    Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der gestern Abend mehrere Schüsse auf einen 25-jährigen Afghanen abgegeben und ihn dadurch lebensgefährlich verletzt hat. Die Staatsanwaltschaft Hamburg und die Mordkommission im Landeskriminalamt führen die Ermittlungen.

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es gestern Abend zwischen einer unbekannten Person und dem 25-Jährigen zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung. Im weiteren Verlauf wurde auf den Geschädigten geschossen. Der 25-Jährige erlitt eine Schussverletzung im Rücken. Der Geschädigte flüchtete daraufhin vom Tatort. Der Täter folgte seinem Opfer und gab dabei mehrere Schüsse auf den 25-Jährigen ab. Dabei wurde der Geschädigte von einem weiteren Projektil im Bereich des Rückens verletzt. Schließlich konnte der 25-Jährige in ein Café im Schreyerring flüchten und sich in Sicherheit bringen. Gäste des Cafés informierten den Rettungsdienst und die Polizei.

    Das Opfer wurde nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und notoperiert. Er schwebt nicht mehr in Lebensgefahr, ist aber noch nicht vernehmungsfähig.

    Eine Sofortfahndung führte nicht zur Festnahme des Täters.

    Der Tatort wurde großräumig abgesperrt. Es waren 21 Funkstreifenwagen eingesetzt.

    Am Tatort wurden umfangreich Spuren gesichert.

    Mehrere Zeugen wurden von der Mordkommission befragt und vernommen.

    Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.

    —————–
    POL-HH: 150830-7. Streit um 15 Euro eskaliert – Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung
    30.08.2015 – 14:43

    Hamburg (ots) – Tatzeit: 30.08.2015, 00:42 Uhr Tatort: Hamburg-Jenfeld, Berliner Platz

    Beamte des Polizeikommissariates 38 haben einen 31-jährigen aus Ghana stammenden Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, einen 21-jährigen Landsmann mit einer abgebrochenen Flasche verletzt zu haben.

    In der vergangenen Nacht gerieten die beiden Männer in einen Streit, da der 21-Jährige dem 31-Jährigen noch 15 Euro schuldete. Der Streit eskalierte, im weiteren Verlauf stach der 31-Jährige mit einer abgebrochenen Glasflasche in Richtung des Oberkörpers seines Kontrahenten. Der 21-Jährige wehrte die Stichbewegung mit der Hand ab und zog sich dabei eine stark blutende Handverletzung zu. Der 31-Jährige flüchtete vom Tatort. Der Geschädigte wurde nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Beamte des Polizeikommissariates 38 konnten den Tatverdächtigen im Rahmen der Sofortfahndung antreffen und vorläufig festnehmen.

    Der Kriminaldauerdienst setzte die Ermittlungen fort. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

    —————–
    POL-HH: 150828-2. Mordkommission klärt versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Billstedt auf – Festnahme des Tatverdächtigen
    28.08.2015 – 15:47

    Hamburg (ots) – Tatzeit: 30.06.2015, ca. 00:05 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Archenholzstraße (siehe auch Pressemitteilung: 150630-1.)

    Personenfahnder des Landeskriminalamtes (LKA 23) haben einen 32-jährigen Kasachen verhaftet, der im Verdacht steht, im Juni dieses Jahres einen 41-jährigen Türken durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Hamburg und die Mordkommission im Landeskriminalamt führen die Ermittlungen.

    Am 30.06.2015 bemerkten ein Autofahrer und sein Beifahrer in der Archenholzstraße in Höhe der Hausnummer 54 einen verletzten Mann, der durch Winken auf sich aufmerksam machte. Der Fahrer hielt an und verständigte die Polizei. Gegenüber den Beamten gab der Geschädigte an, vom U-Bahnhof Merkenstraße auf dem Weg nach Hause gewesen zu sein. Nach ein paar Minuten Fußweg sei er von zwei unbekannten Männern zunächst angesprochen worden und später mit ihnen in Streit geraten. Plötzlich soll einer der Männer mit einem Messer auf ihn eingestochen haben. Der 41-Jährige erlitt eine lebensgefährliche Stichverletzung im Oberkörper. Er wurde nach der notärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und operiert. Er ist nicht mehr in Lebensgefahr.

    Die Hintergründe der Tat waren zunächst unbekannt.

    Im Zuge umfangreicher kriminalpolizeilicher Ermittlungen konnte das wahre Tatgeschehen erhellt werden. Danach haben sich der Tatverdächtige mit einer Begleiterin und dem späteren Opfer (41) am Wanderweg Schleemer Park wegen eines Rauschgiftgeschäftes getroffen. Dabei war es zu einem Streit zwischen dem Geschädigten und der Begleiterin des Tatverdächtigen (32) gekommen. Im weiteren Verlauf hatte sich der Tatverdächtige in den Streit eingemischt. Als der 41-Jährige flüchten wollte, verletzte ihn der Tatverdächtige durch einen Messerstich lebensgefährlich.

    —————–

    Tagtäglich sind Südländer, Türken, Somalier, Afghanen, Ghanaer usw. an schwersten Verbrechen in Hamburg beteiligt, hingegen sind fast keine deutschen unter den Tätern.

    Wäre das den Hamburger Wählern bewusst, die AfD stünde bei 20%.

    Macht mehr Medienarbeit!

    Es bringt viel mehr ein „Marsch der Patrioten“.

  47. #58 Zensus (05. Sep 2015 01:06)
    Kann man die dort noch „Bürgerschaft“ nennen??
    ——————————————————–

    Eher „Seilschaft“: Linke „DEUTSCHLAND VERRECKE“-Seilschaft!

  48. Es ist nur noch kafkaesk. Man kann ihnen die Wahrheit samt Tonnen von Beweismaterial um die Ohren schlagen wie man will, es wird schlichtweg ignoriert, als ob man einen Sandsack schlägt. Eine sachliche Auseinandersetzung ist vollkommen unmöglich, weil man diese Leute gar nicht erreichen kann. Was soll man mit solchen Hohlschädeln nur machen?

  49. #14 4logos (05. Sep 2015 00:00) und andere

    Kulturmarxismus und Selbsthaß, die uns in die jetzige Katastrophe gestürzt haben, sind nicht naturgegeben bestimmende Bestandteile der deutschen Politik und schon gar nicht des deutschen Volkscharakters. In den ersten Jahrzehnten nach dem Krieg, welche ich dank der Gnade der frühen Geburt miterleben durfte, wofür ich sehr dankbar bin, lief das alles sehr gut in diesem Land. Damals waren Kulturmarxismus und Selbsthaß auch noch nicht Staatsräson.

    Bis die 68er mehr und mehr die Macht an sich rissen. Das Ergebnis sehen wir heute.
    Dazu möchte ich Robert Gernhardt zitieren:

    Für mich war das Experiment Sozialismus, Staatssozialismus von vornherein unglücklich gelaufen. Das wußte ich schon als Schüler in Göttingen und deswegen wunderte mich sehr, daß auf einmal der Klassenkampf noch mal im Westen toben sollte. Weil ja hier alles seinen geregelten Gang ging. Die sechziger Jahre waren ja eine Zeit der steigenden Zuwachsraten und der Massenbeschäftigung.

    Es gab eigentlich keine Zeit im deutschen Gemeinwesen, wo es so wenige direkte Probleme gab innerhalb des Staates, wie in den sechziger Jahren. Das waren paradiesische Zeiten, und wer die nicht erlebt hat, kann sich gar nicht vorstellen, wie paradiesisch die waren (*), wer sie nicht bewußt erlebt hat, denn es gab ja damals auch noch nicht dieses Gefühl der Gefährdung der Umwelt zum Beispiel. Diese Fragen kamen ja erst in den Siebzigern auf.

    Und daß nun damals dazu aufgerufen wurde, dieses gut funktionierende Gemeinwesen von Grund auf zu ändern, das hab ich nie begriffen.

    http://www.waswarlinks.de/folge1/kommentar1c.html

    (*) Meine Rede!

  50. Berichtigung zu #51:
    Es waren natürlich nicht erbärmliche wenige Aufrechte, sondern erbärmlich wenige Aufrechte.
    Was ein falsches e doch anrichten kann.

  51. +++++ Österreich und Deutschland erlauben Weiterreise der „Flüchtlinge“ +++++ 120 Busse holen die „Flüchtlinge“ von der ungarischen Grenze ab ++++ Turnhalle Luisengymnasium München und Tennishalle Grasbrunn zur Aufnahme vorbereitet ++++ Vorplatz Hbf. München abgesperrt +++++

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145529161/Deutschland-und-Oesterreich-lassen-Fluechtlinge-einreisen.html

    http://wyborcza.pl/1,107448,18710044,kryzys-uchodzcow-w-europie-wegry-zamykaja-granice-z-serbia.html?wall=1

    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlingskrise-oesterreich-erlaubt-fluechtlingen-aus-ungarn-die-einreise-1.2634159

  52. +++ Porsche-Chef fordert mehr Einsatz gegen Extremismus +++

    Porsche-Chef Matthias Müller fordert von den Top-Managern in der Industrie ein klares Wort gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. „Es ist an der Zeit, dass Wirtschaftslenker zu bestimmten Dingen ihre Meinung sagen“, sagt Müller der „Süddeutschen Zeitung“.. „Wir müssen uns Extremismus entgegenstellen und Haltung zeigen. In Zeiten, in denen Tausende von Menschen in Richtung Europa flüchteten, müssten sich auch die Wirtschaftseliten klar zur ihrer Unterstützung bekennen. „Bei Porsche arbeiten Menschen aus 56 verschiedenen Ländern – damit ist doch wohl alles gesagt.

    http://www.n-tv.de/politik/Faymann-Notlage-an-ungarischer-Grenze-article15853416.html

  53. #3 Eukalyptus (04. Sep 2015 23:37)

    Als die Franzosen 1871 Elsas-Lothringen verloren haben, machte folgender Spruch die Runde:

    „Nie davon reden, immer daran denken“.

    ———–

    wie tot Deutschland ist sieht man daran gut am Kalenderblatt der letzten 2 Wochen:

    02.09.1870: Sieg von Sedan. Wird nicht gedacht.

    26.08.1914: Schlacht bei Tannenberg. Wird totgeschwiegen. Paul von Hindenburg wird medial vom Held zum Nazi umgedeutet, überall werden die Straßen umbenannt.

    Polen, Frankreich, Russland, China…
    ständig Gedenkfeiern und Paraden.

    Nur ein Land weltweit verleugnet seine Geschichte und feiert stattdessen die fremden Invasoren…

    Das deutsche Volk ist tot. Es hat sich entschieden, sein Land Fremden zu schenken…

  54. Etwas OT, aber nur etwas….

    In letzter Zeit wurde öfters auf Promis eingeprügelt, oft zurecht. Die meisten schreien nach mehr „Willkommenkultur“, mehr Fremdlinge und ALLE sollen die willkommen heißen…
    Es gibt auch bekannte Leute die seit Jahren gutes tun! Und jetzt ACHTUNG, wer kennt den noch: Frank Zander….still und leise zieht er seit über zwanzig Jahre ohne promovierte Aktionen seine WEINACHTEN FÜR OBDACHLOSE UND BEDÜRFTIGE in Hamburg durch. Und viele Prommis waren schon dabei. Wann kommt sowas für arme deutsche Rentner die 45 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt haben, aber trotzdem Pfandflaschen sammeln müssen um zu überleben…in dem doch so reichen DEUTSCHLAND !? Ich danke Ihnen das sie das gelesen haben!

  55. #71 Jasmin (05. Sep 2015 01:34)

    Es war nicht mein handeln , ich habe es aus Facebook kopiert , wollte den Namen hier nicht veröffendlichen.
    Es war eine Begegnung aus dem Leben eines Mannes , obwohl ich handle genauso !
    Es ist meine Erziehung , Aber davon kennt das Linke Gesindel nichts !

  56. Breaking News — Breaking News — Breaking News

    VOLKSVERRAT.

    http://www.zeit.de/politik/2015-09/ungarn-fluechtlinge-grenze

    Die aus Ungarn kommenden Flüchtlinge können weiter nach Österreich und Deutschland einreisen. Wie der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann am Freitagabend nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA erklärte, sei die Entscheidung mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) abgestimmt.

    WIR WERDEN VON VERFASSUNGSFEINDEN REGIERT.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylrecht_%28Deutschland%29
    Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen (Art. 16a Abs. 2 GG).

  57. „Bei Porsche arbeiten Menschen aus 56 verschiedenen Ländern – damit ist doch wohl alles gesagt“.
    ( #72 johann 01:37)

    Blöder Hund! (Müller, nicht johann 🙂 )

    Erstens vaterlandsloser Wirtschaftsfuzzi und zweitens Quasi-Gated-Community-Resident! Dann stell doch sofort noch ein paar Hundert Neger ein, zusätzlich zu deinen 56 Nationalitäten! Dann hast du 71 – und kannst wieder mächtig stolz darauf sein und es aller Welt verkünden! Dann wohn doch mal neben einem „Flüchtlings“-Heim! Blöder Hund, saublöder!

  58. #78 Biloxi (05. Sep 2015 01:57)

    ( #72 johann 01:37)

    Bekommen die, die gleiche Kohle wie ein Deutscher oder sind Leute aus 56 verschiedenen Ländern „etwas billiger“?

  59. …das häßliche Entlein Angela zahlt es Gott u. der Welt heim, von der Natur benachteiligt zu sein.
    #62 Maria-Bernhardine (05. Sep 2015 01:16)

    Ja, das ist ein sehr interessanter Gedanke! Schön gesagt.

  60. #77 Schüfeli (05. Sep 2015 01:48)
    Breaking News — Breaking News — Breaking News
    VOLKSVERRAT.

    Geht auch anders:

    Im Eilverfahren hat Ungarn seine Gesetze gegen Einwanderer verschärft. Das Parlament in Budapest verabschiedete am Freitag ein von der Regierung von Viktor Orban vorgelegtes Gesetzespaket, das unter anderem bis zu drei Jahre Haft für illegalen Grenzübertritt vorsieht. Zudem kann künftig die Armee an den Grenzen eingesetzt werden.

    http://www.focus.de/politik/ausland/bis-zu-drei-jahre-haft-im-eilverfahren-ungarn-verschaerft-gesetze-gegen-einwanderer_id_4924864.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201509041608

  61. Haha, man schaue sich das geschäftige Treiben vorab und die versteinerte Miene von Dr. Wieland Schinnenburg bei 0:57 im Hintergrund an. Bei 1:12 gibt er dann Dietrich Wersich, der in seine Dokumente vertieft erscheint, das Signal „Ohren auf“…

    AfD weiter so, und Ihr bekommt meine Stimme hier in BW bei der kommenden Landtagswahl. Verdienen müßt Ihr Euch die aber – in BW habe ich von Euch noch nicht viel gehört oder gesehen…

  62. #78 Biloxi (05. Sep 2015 01:57)

    ja, das habe ich bei der Meldung auch gedacht.

    Man sollte mal in den nächsten Jahren genau überprüfen, wieviel bunte Fachkräfte bei Porsche arbeiten….

  63. @#77 Schüfeli:

    Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen

    Das werden sie auch nicht tun.

    Die werden einfach bleiben dürfen, ohne einen Asylantrag zu stellen. Offiziell sind es ja „Kriegsflüchlinge“ – das ist ein ANDERES offenes Scheunentor als das Asylrecht.

    Aber die Politdarsteller sagen ja ziemlich deutlich, dass nicht geplant ist, dass diese Leute wieder gehen. Auch dann nicht, wenn der Krieg in Syrien enden sollte.

  64. Das Flüchtlingsdrama läuft nach Plan – auf dem Weg in die Neue Weltordnung

    Wussten Sie, dass die Deutsche Bundeswehr seit 2012 dreißig eigene Reserveeinheiten für den Fall eines Notstandes bereithält? Diese Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte (RSUKr) sollen im Fall von Naturkatastrophen, Aufständen oder Unruhen für Ruhe und Sicherheit im Land sorgen.

    Wussten Sie, dass die Schweizer Armee bereits seit 2012 mit Unruhen in Europa rechnet und seitdem ihre Grenzen stärker sichert? Beim Manöver ›Stabilo Due‹ wurde 2012 der Ernstfall geübt. Seitdem ist man darauf vorbereitet, Flüchtlingsströme aus den EU-Nachbarländern abwehren zu müssen…

    Aber unsere Politiker in Wien, Berlin, Rom oder Brüssel sind von all dem überrascht? Städte, Gemeinden und Kommunen sind darauf nicht vorbereitet? Ist das nicht seltsam?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/michael-morris/das-fluechtlingsdrama-laeuft-nach-plan-auf-dem-weg-in-die-neue-weltordnung.html

    interessante Fakten im Artikel!

    Wir werden permanent angelogen!

    Das Ziel lautet:

    Umgestaltung des Mittleren Ostens. Zerschlagung der staatlichen Ordnungen (Libyen, Syrien, Irak, Saudi-Arabien, Jemen…) in kleinere Einheiten,
    Umgestaltung Deutschlands zum Vielvölkerstaat,
    Zerstörung der europäischen Nationalstaaten und Kulturen und dann
    Europäischer Superstaat.

  65. #72 johann (05. Sep 2015 01:37)
    Porsche-Chef Matthias Müller fordert von den Top-Managern in der Industrie ein klares Wort gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit… „Bei Porsche arbeiten Menschen aus 56 verschiedenen Ländern – damit ist doch wohl alles gesagt.

    #78 Biloxi (05. Sep 2015 01:57)
    Blöder Hund! (Müller, nicht johann)

    Nichts Ungewöhnliches.
    Ein ganz normaler Kapitalist.

    „Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens.
    http://www.glanzundelend.de/auswahl/marxengelszitate.htm

  66. Niemand hat die Absicht……

    +++ Flüchtlingskrise in Europa +++ Merkel schließt höhere Steuern aus

    Bundeskanzlerin Angela Merkel schließt Steuererhöhungen zur Finanzierung der Kosten für die Hunderttausende Flüchtlinge aus. „Wir werden keine Steuern erhöhen“, sagt sie der Funke-Mediengruppe. Die Bundesregierung habe weiter das Ziel, einen ausgeglichenen Haushalt ohne neue Schulden aufzustellen. „An beidem halten wir fest.“

    http://www.n-tv.de/politik/Merkel-schliesst-hoehere-Steuern-aus-article15853416.html

  67. #85 Carmen Mannheim (05. Sep 2015 02:04)

    Oh, ein neues Gesicht, und offenbar ein Gewinn. Gehörig zu den Töchtern Mannheims oder zu den Söhnen Mannheims? Na ja, geht mich ja nix an. 🙂
    https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%B6hne_Mannheims

    (Habe nur den Namen mal aufgeschnappt. Was die machen, wer die sind, weiß ich nicht, und auch nicht, ob es eine Empfehlung ist, zu denen zu gehören. 🙂 )

  68. #84 Nuada (05. Sep 2015 02:04)

    @#77 Schüfeli:
    Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen

    Die werden einfach bleiben dürfen, ohne einen Asylantrag zu stellen. Offiziell sind es ja „Kriegsflüchlinge“ – das ist ein ANDERES offenes Scheunentor als das Asylrecht.

    Krieg gibt es nur Syrien.
    Was ist mit allen anderen?

    Oder sind jetzt alle Zigeuner, Pakistanis und selbst pech-schwarze Neger „Syrer“?
    (Gefälschter syrischer Pass schon ein Teil des Schlepper-Sevices?)

  69. #81 VivaEspana (05. Sep 2015 02:02)
    Geht auch anders:…

    Ja, es geht auch anders:
    Putin: EU-FLÜCHTLINGSKRISE WAR ABSOLUT VORAUSSEHBAR:

    http://www.rtdeutsch.com/30927/headline/putin-eu-fluechtlingskrise-war-absolut-voraussehbar-und-teilweise-bedingt-durch-blinden-befehlsgehorsam-gegenueber-usa/

    Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, hat im Rahmen einer Rede darauf hingewiesen, dass die Flüchtlingskrise in Europa angesichts der westlichen Interventions-Politik im Nahen Osten nicht überraschend kommt…

    “Ich denke, die Krise war absolut vorhersehbar”, sagte der russische Präsident Wladimir Putin gegenüber Journalisten im Rahmen des Wirtschaftsforums in Wladiwostok und betonte zudem:

    „Wir in Russland und auch ich persönlich sagten bereits einige Jahre zuvor, dass massive Probleme auftreten werden, wenn unsere sogenannten westlichen Partner ihre fehlerhafte Außenpolitik, insbesondere in der muslimischen Welt des Nahen Ostens und Nordafrikas, so weiter wie bisher fortführen.“

  70. #90 Schüfeli (05. Sep 2015 02:17)

    Ich denke, wir PI-Leser haben das ebenfalls schon lange vorausgesehen. Die Frage war höchstens das WANN, nicht das OB.

    Austria and Germany open borders to refugees travelling through Hungary (…)

    http://www.theguardian.com/world/2015/sep/05/refugees-travelling-from-hungary-can-enter-germany-and-austria

    In zwei, drei Tagen werden sich wieder größere Massen von „Flüchtlingen“ in Ungarn oder den benachbarten Ländern angesammelt haben. Dann läuft mit Sicherheit wieder das gleich Schauspiel ab, nur dass Ungarn jetzt sofort Sonderzüge und Busse bereit stellt, die haben ja schließlich aus den Vorgängen gestern gelernt.

  71. #85 Carmen Mannheim (05. Sep 2015 02:04)
    Das Flüchtlingsdrama läuft nach Plan – auf dem Weg in die Neue Weltordnung…
    Das Ziel lautet:
    Umgestaltung des Mittleren Ostens. Zerschlagung der staatlichen Ordnungen (Libyen, Syrien, Irak, Saudi-Arabien, Jemen…) in kleinere Einheiten,
    Umgestaltung Deutschlands zum Vielvölkerstaat,
    Zerstörung der europäischen Nationalstaaten und Kulturen und dann
    Europäischer Superstaat.

    Der Plan ist etwa so gut wie der Plan des russischen Feldzuges Napoleons 1812, der den russischen Winter nicht berücksichtigt hat.

    Das „kontrollierte Chaos“ hat die unangenehme Eigenschaft sehr schnell in das echte zu übergehen, das seine Verursacher nicht beherrschen können.

    WIR WERDEN VON WAHNSINNIGEN SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT WISSEN, WAS SIE TUN.

  72. #76 lfroggi  

    Trotzdem vielen Dank!
    Dein Beitrag macht mir Mut, daß man nicht allein ist.
    Sowas sollte mehr Verbreitung finden.
    Unsere Alten, treten leider immer mehr in den
    Hintergrund. Selbst ein großer „Verein“ Volks….
    hat Kasse gemacht und seine Mitglieder übers Ohr
    gehauen und die kleinen Ersparnisse der Rentner sind
    weg.

  73. #90 Schüfeli (05. Sep 2015 02:17)
    #81 VivaEspana (05. Sep 2015 02:02)
    Geht auch anders:…

    Oder so:

    Gefragt, ob es seiner Meinung nach sinnvoll wäre, Zäune wie in Ungarn an allen EU-Außengrenzen zu erreichten, sagte Strache: „Ja natürlich. Es wäre auch gut, wenn es auch abseits der geregelten Übergangsrouten Zäune gibt“ – und zwar auch bei Nationalstaaten, sofern dies notwendig sei. „Es kann ja jeder über einen korrekten Übergang auch dann das Land queren.“

    http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/fpoe-chef-strache-fordert-grenzzaeune-auch-innerhalb-der-eu-164335/

    FPÖ-Wahlkampfhymne 2015
    https://www.youtube.com/watch?v=TTujeCZoiyo&feature=youtu.be

  74. Krieg gibt es nur Syrien.
    Was ist mit allen anderen?

    Ich nehme an, die lassen sie einfach auch stillschweigend als „Kriegsflüchtlinge“ laufen. Und wer angesichts solch „großen Leids“ genauer nachfragt, ist eben menschenfeindliches Pack. Punkt.

    Oder sind jetzt alle Zigeuner, Pakistanis und selbst pech-schwarze Neger „Syrer“?

    Aber, aber…Rasse ist doch ein soziales Konstrukt.Das könnten schließlich alles syrische Staatsbürger mit afrikanischem oder rotationseuropäischem Migrationshintergrund sein…

    Im Ernst:

    Es geht schon längst nicht mehr darum, ob etwas rechtmäßig ist oder nicht. Sie mühen sich, einigermaßen die herrschenden Gesetze auszunutzen (und die geben viel her), weil das bequemer ist, auch wegen der Schafe. Wenn das nicht ausreicht, dann brechen sie eben die Gesetze. Sie können das. sie tun das.

    Und denjenigen, die am aufwachen sind, ZEIGEN und SAGEN sie auch (leicht verklausuliert, damit es die Schafe nicht merken), dass sie es können. Es stimmt, das ist ziemlich schockierend. Ich hatte das vergessen.

  75. Betr.: Gehörig zu den Töchtern Mannheims oder zu den Söhnen Mannheims? (#85)

    Oder zu einer der weiteren von insgesamt
    56 (demnächst 71) Möglichkeiten? 🙂

  76. #91 johann (05. Sep 2015 02:23)
    #90 Schüfeli (05. Sep 2015 02:17)
    Ich denke, wir PI-Leser haben das ebenfalls schon lange vorausgesehen. Die Frage war höchstens das WANN, nicht das OB.

    Noch vor 2 Jahren habe ich gedacht, dass BRD noch ein Paar Jahrzehnten bis zum Untergang hat.

    Da sich der bunte Wahn enorm beschleunigt, sieht es jetzt so aus, dass BRD NUR NOCH 2-3 JAHRE ZU EXISTIEREN HAT (wenn es so weiter geht).
    Und das ist die optimistische Prognose – viele sehen den Kollaps schon 2016.

    AUF JEDEN FALL MUSS MAN ÜBER EIGENE RETTUNG NACHDENKEN.

    Das System ist sichtbar ÜBERLASTET und wird zunehmend INSTABIL.
    Und im instabilen System kann sogar ein kleines Ereignis zum großen Knall führen.

    Ich wundere mich, dass die Regierung mit all ihren Ministerien, Geheimdiensten, Denkfabriken, „Experten“ usw. das Offensichtliche nicht sieht und Asyl-Amok läuft.
    Sind sie alle irre?

    Offenbar ist der Zustand der heutigen „Eliten“ wie der des degenerierten französischen Adels am Vorabend der Revolution: die verstehen nichts und wenn sie sogar etwas verstehen würden, können sie einfach nicht anders.
    Ähnlich wird auch ihr Ende sein.

  77. # 14 4logos

    Die Afd lebt und hat sich auch in teilweise stark durchlöcherten Kreisverbänden wieder konstitutioniert. Einige Scherben noch ….

    Doch man stelle sich vor, was Lucke willentlich hinterlassen hat: Die IT der Büros war gestört und noch heute wissen Kreisverbände nicht genau, wer genau noch Mitglied ist oder beim Weckruf und fragen an.
    Lucke und seine Freundin Trebesius und 3 andere sitzen im EP für die AfD und gehören ihr nicht mehr an.
    Lucke und seine Gefolgschaft sind zu vergessen.

    Die AfD lebt und ich will jedem hier sagen: Werdet Mitglied.

    Lucke ist ein Miststück, bravo Focus online zu diesem neuen Kommentator

  78. #46 Viper,
    o.k., dann nichts für ungut.

    Deutschlands Problem sind seine Politiker. Wir haben nun mal die Dümmsten – das war schon bei den alten Germanen so. Die haben sich zu tode gesiegt und letztendlich nichts erreicht.
    Irgendwo hab ich mal gelesen, dass die Hunnen binnen 10 Jahren mehr Gold und Silber aus den Römern rausgepresst haben, als die Germanen in 3 Jahrhunderten.
    Im 30jährigen Krieg gaben unsere Politiker auch erst dann Ruhe, als alles kaputt war. 1945 ebenso und heute leider wieder.

  79. #95 Nuada (05. Sep 2015 02:35)

    Und denjenigen, die am aufwachen sind, ZEIGEN und SAGEN sie auch (leicht verklausuliert, damit es die Schafe nicht merken), dass sie es können. Es stimmt, das ist ziemlich schockierend. Ich hatte das vergessen.

    Die werden es nicht besonderes lange können.
    Denn die „Eliten“ geraten allmählich in die Zange:

    einerseits das Volk, das eigene Abschaffung / Ersetzung durch 3.Welt Invasoren zunehmend kritisch sieht

    andererseits die fordernden Invasoren und ihre völlig durchgeknallten Unterstützer

    Ganz geschweige, dass Ressourcen elementar zu Ende gehen und das System schon jetzt überlastet ist.

    Wie und mit wem die „Eliten“ das meistern wollen, ist überhaupt nicht klar.
    Wahrscheinlich sind sie so degeneriert, das sie so weit gar nicht denken können.

  80. #97 Schüfeli (05. Sep 2015 02:41)

    Ich wundere mich, dass die Regierung mit all ihren Ministerien, Geheimdiensten, Denkfabriken, „Experten“ usw. das Offensichtliche nicht sieht und Asyl-Amok läuft.
    Sind sie alle irre?

    Sehen sie das wirklich nicht? Das kann ich mir nicht vorstellen. Denen war doch schon seit Jahren klar, dass dieses nie den Praxistest bestandene Dublin- und sonstwas-System beim ersten richtigen Ansturm zusammenbrechen würde.
    Die einen (SPD u. Co.) haben aber im Grunde darauf hingearbeitet, im Zeichen der „bunten Rpublik“), indem sie das Asylrecht seit Jahrzehnten ausgehöhlt haben, die anderen (CDU/CSU) haben sich damit abgefunden und schließlich mitgemacht, um irgendwann Schwarz-Grün zu machen.
    Ich würde allerdings den Zeitraum des Zusammenbruchs auf die nächsten 5-7 Jahre ansetzen. Noch gibt es allein durch die gigantischen Steueraufkommen ausreichend ressourcen.
    Auch die Bürger machen offenbar noch alles mit.
    Angeheizt durch die Jubelberichte über die ankommenden „Flüchtlinge“ der nächsten Zeit, wird es vermutlich erst noch eine richtige „Sympathiewelle“ geben. Jeder Bundesligaverein wird Freikarten verteilen, ein Willkommensrausch über mehrere Monate wird heftig ausbrechen.
    Das böse Erwachen aus diesem Rausch wird allerdings mit keiner Tablette bekämpft werden können.

  81. # 14 4logos

    Diesen Umfragen des Staatsfernsehens ist generell nicht zu trauen.

    Wären morgen Wahlen, bekäme die AfD 20%

  82. #100 Eukalyptus (05. Sep 2015 02:51)

    Wiederum möchte ich Sie nicht kompromittieren. Im 30 jährigen Krieg tummelten sich sämtliche Völker Europas auf unsere Kosten hier in D um D zu dezimieren

  83. #86 Schüfeli (05. Sep 2015 02:07)

    Marx hat einiges Richtige gesagt. Wie ja auch sein Ausspruch stimmt: „Der Kapitalismus läßt keinen Stein auf dem anderen.“ (sinngemäß, ob genau so, weiß ich nicht). Andererseits ist der Kapitalismus natürlich die einzig vernünftige Wirtschaftsform – schon deshalb, weil Freiheit, die ja vor allem auch Freiheit über die Verfügung des Eigentums ist, nur im Kapitalismus möglich ist (Milton Friedman).

    Eine ideale Wirtschaftsform ist deshalb der Ordoliberalismus! Vor allem ist hier der Name Walter Eucken zu nennen. Alfred Müller-Armack fügte dann noch eine Komponente hinzu.

    Die maßgeblich von Ludwig Erhard im Nachkriegsdeutschland eingeführte Wirtschaftspolitik orientierte sich einerseits an Müller-Armacks Leitbild Soziale Marktwirtschaft, andererseits an von Eucken aufgestellten ordoliberalen Leitlinien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ordoliberalismus

    Siehe auch:
    http://www.faz.net/aktuell/ordoliberalismus-das-verwaiste-erbe-der-freiburger-schule-1912163.html

    Die „Freiburger“ sahen u. a. den Lobbyismus als ständig zu bekämpfende Gefahr. Ein Kernsatz von Walter Eucken:

    “Es ist also nicht der sogenannte Mißbrauch wirtschaftlicher Macht zu bekämpfen, sondern wirtschaftliche Macht selbst.”

    Wenn Sie das alles schon wußten – um so besser.

  84. #103 johann (05. Sep 2015 03:05)
    Sehen sie das wirklich nicht? Das kann ich mir nicht vorstellen. Denen war doch schon seit Jahren klar, dass dieses nie den Praxistest bestandene Dublin- und sonstwas-System beim ersten richtigen Ansturm zusammenbrechen würde.

    Wenn man über den heutigen Asyl-Wahnsinn nachdenkt, stößt man auf merkwürdige Sachen.

    In den 90-ern waren die Asylanten-Zahlen auch hoch und es wurde ein „Asylkompromiss“ beschlossen – die Asylanten-Zahlen gingen drastisch zurück.
    Es hat ziemlich lange funktioniert, obwohl es wie immer zahlreiche Kriege / Katastrophen gab.

    Plötzlich fällt die Kammer der Wahnsinnigen das Buntenverfassungsgericht ein komplett wahnsinniges Urteil, das Asylanten-Versorgung auf Hartz4-Niveau hebt und eine Signal-Wirkung hat.
    Diesem Urteil folgen weitere Anreize für Asylanten (Wohnungen, Arbeitserlaubnis, Geld statt Essenspakete, Bewegungsfreiheit usw.)
    Gleichzeitig bricht man alle Gesetzte und europäische Verträge mit Eisenstange und nimmt jeden, aber wirklich jeden Dahergelaufenen, der das Passwort „Asyl“ ausspricht.
    Und abgeschoben wird so gut wie niemand.

    OFFENSICHTLICH MEINTE DIE WIRTSCHAFT, DASS DAS LOHNNIVEAU IN BRD TROTZ HARTZ-REFORMEN NOCH ZU HOCH IST UND ZWANG DIE POLITIK DIE MASSENEINWANDERUNG DRASTISCH ZU ERWEITERN.

    Der Asyl-Wahn hat aber die Eigendynamik entwickelt und das System hat die Kontrolle verloren.

    Ich würde allerdings den Zeitraum des Zusammenbruchs auf die nächsten 5-7 Jahre ansetzen. Noch gibt es allein durch die gigantischen Steueraufkommen ausreichend ressourcen.

    Die Schulden sind aber auch gigantisch.
    Maßgebend ist jedoch nicht die Schäublischer Rechnung, sondern die reale Lage in den Kommunen und sie kollabieren bekanntlich.

    Wenn der Ansturm nicht so groß wäre, könnte das System vielleicht einige Jahre noch halten Jetzt aber wird das Land einfach ÜBERROLLT – die Invasion findet einfach zu schnell statt.

    Außerdem haben Sie selbst geschrieben:
    irgendwann werden Ratings für das überlastete Land gesenkt und dann ist es sofort AUS für bunte Finanzen.

    Auch die Bürger machen offenbar noch alles mit.
    Angeheizt durch die Jubelberichte über die ankommenden „Flüchtlinge“ der nächsten Zeit, wird es vermutlich erst noch eine richtige „Sympathiewelle“ geben…

    Meinen Beobachtungen nach brodelt es schon jetzt gewaltig, die Leute sind aber noch nicht so weit, um auf die Straße zu gehen.
    Werden sie aber direkt und massiv betroffen sein (und das kommt unvermeidlich, wenn es so weiter geht), wird es in irgendeiner Form knallen.

    Und es wird eher früher kommen als später.

  85. Viper #106,

    und warum wurde Deutschland im 30jährigen Krieg zum Schlachtfeld, auf dem sich halb Europa tummelte?
    Weil jede deutsche Seite, ausländische Mächte um Hilfe bat. Weil die einen Deutschen mit allen Mitteln und allen Allierten für den katholischen Glaubenswahn kämpften, während die Protestanten mit allen Mitteln und allen Allierten für den Wahn kämpften, den Glauben auf protestantische Weise leben zu dürfen.

    Im 30jährigen Krieg zerstörte sich Deutschland wegen religiöser Wahnideen,
    von 33-45 wegen rassischer Wahnideen,
    und nun zerstört sich Deutschland ganz, wegen dem Wahn, alle Armen und Kranken dieser Welt als Flüchtlinge und Asylanten in Deutschland mit Sozialhilfe und Krankenversicherung zu beglücken und sofort, egal wie fern deren Kultur zu unserer ist, frenetisch als „Neubürger“ zu empfangen.

    Die Konstante der deutschen Geschichte ist nicht das Handeln der auswärtigen Mächte, sondern die Dummheit der Regierenden!

    Jede Regierung dieser Welt wäre froh, wenn es ein so fleissiges, gutmütiges, aufgeklärtes, kreatives, leies… Volk hätte, wie die Deutschen. Jede Regierung dieser Welt würde für ein Volk wie die Deutschen alles tun, um dessen Nutzen – und damit auch den eigenen der Politiker – zu mehren, und Schaden von ihm abzuwenden. Jede, mit einer Ausnahme. Die deutschen Regierungen.

    Auf dem Papier sieht derzeit alles so gut aus. Aber der Zenit ist längst überschritten und Deutschland zerrt von den Erfolgen der Vergangenheit. Von den Erfolgen jener Jahrzehnte, als die Regierung in Deutschland schwach war. Mit den jetzt Regierenden und der jetzigen Bürokratie, hätte Deutschland das Wirtschaftswunder nach dem Krieg nie geschafft.

  86. # lfroggi  

    Übrigens, allgemein ein kleiner Tipp, da ich
    ab und zu mit Genossenschaften
    (Wohnungsgesellschaften) zu tun habe in
    meiner Gegend.
    Viele Mitglieder sind im Rentenalter, haben
    Anteile noch aus den 50er und die Mieten sind
    moderat. Dieses Wissen, machen sich Drücker
    zum Vorteil, um vermehrt ihr Unwesen zu
    treiben.
    Gerade zwischen Mai und Juli, geben sich jedes
    Jahr die „Vertreter“ hier die Klinke in die Hand.
    Voriges Jahr, hatten wir einen alten Herrn, mit
    6 Verträge für Strom und Gas.
    Das Ende vom Lied war, die NBB hat das Gas
    gesperrt, da keiner mehr einen Durchblick hatte.

  87. @#107 Biloxi (05. Sep 2015 03:16)

    Marxistische Kritik des Kapitalismus ist richtig, marxistische Rezepte jedoch – utopisch.

    Die Erfahrung hat gezeigt, dass sowohl reiner Kapitalismus als auch reiner Sozialismus dauerhaft nicht funktionieren.
    Brauchbar sind nur Mischformen: Marktwirtschaft mit notwendiger Einmischung / Kontrolle des Staates.

    Eine optimale Form war die Soziale Marktwirtschaft, die wegen der systemische Konkurrenz seitens Sozialismus eingeführt wurde.

    Nach dem Zusammenbruch des Sozialismus verschwand die systemische Konkurrenz und soziale Marktwirtschaft wurde durch den globalistischen Raubkapitalismus (mit der Dominanz des Finanzkapitals) ersetzt, was in kürzester Zeit zu schweren Krisen führte.

    Eine solche Krise findet gerade statt.
    Masseneinwanderung ist ein Teil des Globalismus (= modernes Mittel der Gewinnmaximierung) und ist schlimmer als Atomkrieg.
    Sie vernichtet die Zivilisation zwar etwas langsamer, dafür aber gründlich und nachhaltig.
    „Der Kapitalismus lässt keinen Stein auf dem anderen“ – das erleben wir gerade.

  88. Nur ein Rabenvater lässt seine eigenen Kinder darben, während er sich um fremde Kinder kümmert.

    Die Verschwendung unserer Steuergelder, durch Merkel-CDU und SPD-Links-Grün, an die Asylindustrie ist nicht mehr hinnehmbar.

    Das durchschnittliche Jahreseinkommen in Syrien liegt bei 2700,- € . Ist doch klar das die nur wegen des Geldes kommen, für die ist allein die Aussicht auf Hartz 4, sowas wie das Paradies mit den 72 Jungfrauen.

    100.000e Syrische Männer lassen ihr eigenes Land im Stich während die Kurden dort weiter gegen den IS kämpfen, aber die eigenen Söhne Syriens wollen sich in Deutschland ins gemachte Nest setzen.

    Keinen Cent mehr für diese Wohlstandsjäger.

  89. DAS SCHLÄGT DEM FASS DEN BODEN AUS!!! SIE LEGEN ES WOHL DRAUF AN???

    Deutschland verdoppelt Flüchtlingshilfen für Griechenland

    Berlin. Deutschland greift Griechenland bei der Bewältigung der Flüchtlingssituation finanziell stärker unter die Arme. Das Auswärtige Amt verdoppelt die Mittel für humanitäre Hilfe in Griechenland durch das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und die Rotkreuz-Bewegung auf 2,4 Millionen Euro.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/frank-walter-steinmeier-deutschland-verdoppelt-fluechtlingshilfen-fuer-griechenland-aid-1.5367117

  90. #111 Eukalyptus (05. Sep 2015 03:50)

    Mit den jetzt Regierenden und der jetzigen Bürokratie, hätte Deutschland das Wirtschaftswunder nach dem Krieg nie geschafft.

    Mit dem jetzigen (bunten) BRD-System hätte auch die Wiedervereinigungen nie stattgefunden.

    Die Mauer würde noch heute stehen und noch hoher gebaut (siehe Ungarn).

  91. Wie weit das linksgesteuerte Fehlverhalten unserer Republik gekommen ist sieht man auch an einem Beispiel aus Hessen. Dort hatte ein Gewerkschafter kritisiert, das zu gunsten der Flüchtlinge eine Feuerwehrschule teilweise zweckentfremdet werden soll. Nach seiner Meinung wird der Ablauf der Ausbildung der Feuerwehrleute masssiv gestört. Jetzt wurde er geschaßt…..

    http://hessenschau.de/gesellschaft/kritik-an-fluechtlingsunterkunft-kostet-gewerkschafter-amt,feuerwehr-gewerkschaft-ruzicka-100.html

  92. Mehr, mehr, immer noch mehr!

    Unsere Zonenwachtel hat einen Deal mit Österreich und Ungarn für die Asylbetrüger von Budapest abgeschlossen.
    Natürlich dürfen alle nach Österreich und Deutschland per Bus einreisen.

    Der Deutsche Steuerzahler ist reich! Er wird wie immer liebend gerne dafür bezahlen und die Wachtel und Co., d. h. CDU/CSU/SPD/SED/Grünen, wiederwählen!!

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-will-busse-fuer-fluechtlinge-auf-der-autobahn-schicken-a-1051567.html

  93. #111 Eukalyptus (05. Sep 2015 03:50)

    Im 30jährigen Krieg zerstörte sich Deutschland wegen religiöser Wahnideen,
    ———————————————
    Das ist der entscheidende Satz. Und deshalb möchte ich keine weiteren Religionsfanatiker (wir wissen hier alle, wer gemeint ist) hier einreisen (erobern) lassen. Wir haben es halbwegs hinbekommen, „unsere“ Religion in Schach zu halten und deshalb brauche ich (wir) kein neues „Unterdrückungsgebilde“ (tschuldigung, mir fällt kein passenderes Wort ein).

  94. ENDLICH
    ENDLICH

    endlich hat die Willkommenskultur auch auf pi-news Einzug gehalten.

    Herzlich willkommen zurück auf PI, Babieca!

  95. #107 Biloxi (05. Sep 2015 03:16)

    Ich glaube an keine „ideale Wirtschaftsform“.

    Jedenfalls an keine, die ich nicht selber erfunden habe.

  96. Die Parteiendiktatur aus gleichgeschalteten Parteien lässt auch in Hamburg keine abweichenden Meinungen zu.

    Mit Demokratie hat das alles nichts mehr zu tun.

    Einzigartig in Europa: Die gesamte Parteienlandschaft in Deutschland ist offensichtlich allein auf die Ziele der Neuen Weltordnung der globalen „Elite“ geschaltet, zu deren Strategien die zerstörerische Asylflutung zählt.

    Der Umgang mit politischen Abweichlern erinnert mittlerweile an dunkelste Zeiten Deutschlands.

  97. In einem Parlament vollere Vaterlandsverräter muss der einzige Patriot als Verräter erscheinen! Sieht man sich heute die Deutschen Bundes und Landesparlamente bis hinunter zu den Stadt und Kreistagen an befinden sich dort nur noch Linke, Grüne Vaterlandsverräter, dieses Land ist Verseucht bis in seine Wurzeln!

  98. Während auf N24 eine Doku über die irreversible Einschleppung vormals fremder Tierarten in Ökologiesysteme und deren parasitäre Auswirkungen berichtet wird, läuft in der Tickerleiste die Meldung das Österreich und Deutschland die irreversible Einschleppung fremder anpassungsunwilliger über Ungarn betreibt. Das Furunkel (Merkel) hat dem zugestimmt. Verbrannte Erde und der niedergang von Bildung und Benehmen sowie Rücksichtnahme untereinander werden wissentlich geopfert. Hurra dem islamischen Eroberungsfaschismus. Dauert nicht mehr lange und wir müssen selber illegal exmigrieren. Wien wird wohl heute oder morgen fallen.

  99. Sie sitzen bereits in den Behörden, Versicherungen, Schulen, Kindergärten….sie machen diese Welt hässlich und intolerant… sie lassen Dich bei jeder Gelegenheit spüren, das Du ohnmächtiger Dreck bist.

  100. bravo Herr Dr. Wolf , bravo AfD , bravo Frau Petry , meine zukünftige Bundeskanzlerin. — Hoffentlich ist die Situation bald auch für die schweigende Mehrheit reif für die Wende — möglichst bevor Deutschland und Europa untergehen. —

    😡 😡

  101. Meine Stimme hat die AfD mangels Alternativen in Hamburg sowieso, man fragt sich blos ob eine sachliche Argumentation bei den neuen Nazis (rote, grüne, Islam- und Kirchenverbände) eine Chance hat.

  102. Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht. – Thomas Jefferson

    Ich habe gestern gelesen was Wikipedia über PI schreibt. Wieder einmal zu 100% regimekonform und die nennen sich „Die freie Enzyklopädie“.

    “Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.”

  103. Diese kollektive Hysterie ist die letzte Stufe vor dem gemeinsamen Untergang.

    Ich habe geglaubt, mit dem (vorläufigen) Sieg der Aufklärung und der Säkularisierung sei der Durchbruch erzielt. Mitnichten. Das jedem Menschen innewohnende Emotional-Irrationale wird einmal mehr den Sieg davontragen. Das Grosshirn lässt uns zum Mond fliegen; Klein- und Stammhirn errichten und zerstören Gesellschaften.

    Inzwischen wimmelt es mitten in Deutschland wieder von „Schamanen“, „Druiden“ und „Hexen“; all diese – reinen Schwachsinn darstellenden – Bezeichnungen werden in den Medien ohne einen Funken Ironie ausgesprochen und begeistert gefeiert. Wir stehen wieder vor einem dunklen Zeitalter. Idioten haben Hochkonjunktur. Norddeutschland – geh voran!

  104. „Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.“

    Joseph Goebbels

  105. Ich habe gestern ein Interview mit Heinz Buschkowsky gesehen und kaum geglaubt, was ich da höre.
    Einige Aussagen waren richtig und gut, aber der Rest ging an der Realität vorbei.
    Vollkommen falsche Einschätzung der Lage.
    Vielleicht wird er einfach auch langsam alt
    und der Biss wird immer weniger.
    Außer der AFD, sehe ich jedenfalls niemand auf weiter, weiter Flur, der für die deutsche Bevölkerung in die Bresche springt.
    Es ist zum Verzweifeln.

  106. Gibt es eigentlich irgendwo für unsere „Volksvertreter“ kostenlos Drogen auf Krankenschein? Anders als komplett „stoned“ zu sein ist ja so eine Reaktion auf die durch Zahlen und Fakten belegte Wahrheit nicht zu erklären.

  107. Gekaufte „Ehrenamtliche“ was für ein Witz. Die Wahrheit zu sagen ist wahrlich schon ein Verbrechen. Kenne das noch zu gut aus alten DDR Zeiten. Wie waren wir 88 froh endlich diesem Zwang entkommen zu sein, nur das wir jetz die Pest statt Cholera bekamen bringt mich fast um.
    Wenn ich das Wort Flüchtling heute schon höre, dann kriege ich Schnappatmung. Und wer damalige DDR Flüchtlinge mit den heutigen Invasoren fremder Kulturen vergleicht, der weiß überhaupt nicht wovon er redet. Wer dann die Flüchtlinge und Vertriebenen der 40er Jahre im gleichen Atemzug erwähnt, dem wünsche ich die Pest an den Hals.

    Montag ist PEGIDATAG – wer Angst hat gesehen zu werden – Maske, Perücke auf.

    Zur nächsten Wahl AFD wählen.

  108. Der Reichstag eine Kokshöhle! Schlimmer noch: Die kontaminierten stillen Örtchen sollen sich nicht nur im Besucherbereich, sondern auch in der gesicherten Präsidialebene befunden haben, ein Lokus gar in unmittelbarer Nähe des Büros von Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD).

    Auch im Hohen Haus, dem Berliner Reichstag, haben womöglich Volksvertreter eifrig verbotene Linien gezogen. Da man bisher jedoch noch keinen Politiker öffentlich mit den „Frankfurter Kranz“ genannten weiß bestäubten Nasenlöchern ertappen konnte, mussten 22 parlamentarische Toilettendeckel als Beweis des lasterhaften Treibens herhalten.

    …mysteriösen Umstand, dass die Reichstagstoiletten laut Hausverwaltung ein- bis zweimal pro Tag gereinigt werden und sich dennoch 22-mal Kokainspuren orten ließen.

    UND JETZT DAS BESTE 😀

    Ungewollt haben die Drogenreporter auch ihre eigene Zunft bloßgestellt. Im Berliner Abgeordnetenhaus verweist man genüsslich auf ein positiv getestetes Koka-Klo, das hauptsächlich von Journalisten frequentiert wird.
    -grööhl-

  109. http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4813691/Asyl_Oberhauser-uberlegt-Einsatz-syrischer-Aerzte-
    Während wir österreichische Ärzte mit Fortbildungspunkten sammeln gequält werden überlegt die Gesundheitsministerin Oberhauser syrische Ärzte ohne Nostrifikation also gegen geltendes Gesetz in Österreich einzusetzen.Stellt euch vor da meldet sich ein Rot Kreuzfahrer der leider im Bürgerkrieg seine Papiere verloren hat u wird auf Menschen losgelassen.Ausserdem plant Frau Minister eine Verstaatlichung der Gesundheitsversorgung,selbstständige Fachärzte sollen durch Zentren mit angestellten Ärzten ersetzt werden.Dazu hat man dann gleich die Billiglöhner aus Syrien die nicht mehr nach Hause gehen sind sie einmal da.In Österreich kann man sich als Syrer ausgeben,ein syrischer Pass kostet im Dark web 150 Euro.DEm nicht genug kann man sich auch noch als Facharzt freier Wahl ausgeben.

  110. @Schüfeli:

    Wie und mit wem die „Eliten“ das meistern wollen, ist überhaupt nicht klar.

    Ich denke, mit dem einzigen Mittel, mit dem immer alles in der Weltpolitik durchgesetzt wurde. Wir kennen es unter dem Etikett „…ist keine Lösung“. Alles andere ist Camouflage.
    Was da kommt, sind weder Flüchtlinge (ein paar sind sicher dabei) noch Wirtschaftsflüchtlinge (davon sind ein paar mehr dabei). Es sind gesunde junge Männer, sie bewegen sich in großen Formationen in ein fremdes Land und sie werden kaserniert und verköstigt. Was ist das wohl???

    @Midsummer:

    Die Parteiendiktatur aus gleichgeschalteten Parteien lässt auch in Hamburg keine abweichenden Meinungen zu.

    Genau genommen wurde die AfD-Meinung schon zugelassen. Sie wurde lediglich mit lautem Geschrei kommentiert. Der AfD-Mann wurde nicht vom Rednerpult weg verhaftet.

    Mit Demokratie hat das alles nichts mehr zu tun.

    Doch, das IST Demokratie.
    Das hat lediglich nichts mit den wolkigen Vorstellungen zu tun, die die meisten von Demokratie haben.

    Ein bisschen hört es sich schon an wie die Moslems, wenn irgendeine islamische Sauerei ans Licht kommt: „Das ist nicht der wahre Islam!!!“

  111. Das mindeste das die AfD jetzt im Tollhaus Germany tun kann ist doch wohl das Grundrecht auf Zahnersatz für Abdullah Kurdi c.s. im Grundgesetz als Artikel 16b festzuschreiben. Jetzt wird Claudia Fatima Roth das wieder besorgen müssen. So eine verpasste Chance.

  112. Wenn du neben einem Schlachthof aufgewachsen bist – wird dir Fleisch irgendwann nicht mehr schmecken…und wenn du täglich im Alltag mit Asylanten zu tun hast – verlierst du irgendwann den Glauben daran das alle Menschen gleich sind. Wie groß muss die Sehnsucht einer fetten in sozialer Todessehnsucht aufgehenden Gesellschaft wie der Deutschen sein, die sich Zustände wie in Nigeria oder Afghanistan herbeisehnt und wissentlich fördert? Ist mit BUNT, WELTOFFEN und TOLERANT tatsächlich der Zustand gemeint sich wild hochkarnickelnde Horden von Primitivkulturen einzuschleppen? Ist es schön durch dreckige Straßen mit einer Sishabar und einem Dönerschuppen, gefolgt von unzähligen Handyshops und Wettbüros zu laufen? Werden die Restdeutschen sich damit abfinden ihre in Fetzen zerrissenen Kinder in regelmäßigen Abständen vor irgendeiner Moschee vom Boden zu kratzen? Wenn ich hier auf die Straße schaue bin ich von diesem Bild nicht weit entfernt…

  113. Mutti Merkel nimmt alle Asylbetrüger aus Ungarn unter ihre Fittiche.
    Sie ist eine Heldin! *hüstel hüstel*

    Das wissen ab heute alle Asylbetrüger zwischen Marrakesch und Wladiwostok.

    Jetzt geht es erst richtig los.

    Über 200 Millionen Asylbetrüger weltweit wollen jetzt auch noch unter Mutti Merkels Fittiche.

    Alles kein Problem – weil nur die Steuern erhöht werden brauchen.

    Jeder Deutsche Steuerzahler wird automatisch zum rettenden Engel!

    Vermutlich wird die CDU/CSU bei den nächsten Wahlen (bereits vorgezogen nach einer Vertrauensabstimmung?) die absolute Mehrheit gewinnen. Danach geht’s weiter mit mindestens 4 islamischen Ministern_innen im Kabinett.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-in-ungarn-unter-dem-schutz-von-merkel-1.2634901

  114. Ich habe mich gerade bei H. Dr. Wolf in einer Mail für seinen unerschrockenen Einsatz und seine mutige Rede bedankt…. er soll wissen, dass weite Teile der Bevölkerung hinter ihm stehen. Ich persönlich kenne inzwischen niemanden mehr, der anders denkt!

  115. #144 Aufwachen (05. Sep 2015 08:26)
    Ich habe mich gerade bei H. Dr. Wolf in einer Mail für seinen unerschrockenen Einsatz und seine mutige Rede bedankt…. er soll wissen, dass weite Teile der Bevölkerung hinter ihm stehen. Ich persönlich kenne inzwischen niemanden mehr, der anders denkt!
    +++++++

    Kenne auch keinen mehr, ausser meine mjusel Kollegen.
    Die anderen wollen wissen, wann und wo Demos stattfinden
    Ja genau wann und wo?????

  116. Mit Meinungen anderer umzugehen hat man in Deutschland schwere Probleme, denn offenbar meinen die etablieren Herrschaften, dass es gar keine andere Meinung geben dürfte.
    Meinungsfreiheit? Wieso warum, wir haben doch alle eine vorgegebene Meinung, die sollte doch reichen! So denken die heutigen Sozialromantiker und Flüchtlingsträumer. Im TV gibt es die täglich geballte Ladung einseitig uniformer Meldungen und tendenziös grundsätzlich PRO-ASYL ausgelegter Sendungen. Auf eine kritische Sendung folgen bestimmt 100e PRO-Sendungen!
    Es ist aber eine Tatsache, dass sehr viele anders denken als sie es sprachlich kund tun und die Masse der denkenden Kritiker wächst täglich und davor hat man Angst, die auch berechtigt ist, denn so kann und wird es nicht weiter gehen.
    Wenn man anfängt nicht mehr zu unterscheiden, zwischen denen die Hilfe brauchen und denen die eben nur aus total egoistisch wirtschaftlichen Gründen zu uns kommen, dann ist dies Staatsversagen, denn wir haben nicht nur Grenzen, die Landesgrenzen sind, wir haben auch Grenzen der Toleranz, der Bereitschaft alles zu akzeptieren und Grenzen der Aufnahmefähigkeit, die ja bereits jetzt überschritten scheint, wenn man dieses Unterbringungschaos betrachtet.
    Schmeißt endlich die abgelehnten Personen aus dem Land, dann gibt es auch wieder freie Plätze und legt endlich eine Aufnahmeobergrenze fest, Deutschland ist nicht alleine auf der Welt, für solche Fälle gibt es eine UNO. Es kommt einem vor als rissen sich unsere Politiker darum, dass ja alle zu uns kommen und in keine anderes Land gehen.

    Kann es sein, dass diese Politdarsteller sich ein neues Volk suchen, welches sie so lieb hat? Wir lieben unsere Politiker nicht mehr und das nicht wegen der Flüchtlinge, sondern deshalb weil sicher keiner mehr an Recht und Ordnung hält, weil man Milliarden verschleudert, die man dem Steuerzahl abgepresst hat, weil angeblich nie Geld da ist für notwendige Dinge, aber für alle anderen wie auf wundervolle Weise jedoch immer Geld aus dem Hut gezaubert wird, wir haben es satt permanent verar***t zu werden.

  117. Was soll man als Deutscher jetzt tun?
    Mein Mann und ich könnten unsere Firma und unser Haus verkaufen und ins Ausland ziehen.
    Vielleicht Portugal oder Island.
    Aber, neben Deutschland, wird auch der Rest Europas vor die Hunde gehen.
    Also, bleibt nur das nichteuropäische Ausland.
    Aber, eine Auswanderung braucht Zeit.
    Haben wir die noch?
    Oder verweigern wir uns der Unterstützung dieser Politik mit unseren hohen Steuern, verkaufen ebenfalls Firma und Haus und ziehen in die Einöde,
    in ein altes Haus mit großem Garten, für Gemüse und Hühner, um uns selbst zu versorgen?
    Oder, machen wir so weiter wie immer, aber versuchen uns zu bewaffnen, unser Eigentum zu sichern und für den Notfall vor zu sorgen?
    Was ist zu tun?
    Ich weiß es einfach nicht und verachte unsere Politiker dafür, dass ich mir diese sorgenvollen Gedanken überhaupt machen muss.

  118. wir werden von einer
    g e i s t e s kr a n k e n F r a u
    regiert.

    erste Anzeichen
    waren ihre überstürzten
    Reaktionen auf Fukushima,
    jetzt das planlose Handeln.
    bei einer Million Asylanträgen
    funktioniert das Verfahren:
    Antragstellung – Verfahren – Bescheid – Beratung bei Ablehnung – nochmals Verfahren nicht.

    wir sind mit einer
    Invasion konfrontiert,
    wir werden dieser Leute niemals Herr,
    wenn sie sich hier irgendwann mal
    bewaffnen werden.
    die Bilder selbst im Staatsfernsehen
    machen Angst.

    MERKEL- AMTSENTHEBUNG JETZT UND SOFORT!

    nochmals, diese Frau ist krank.

  119. #143 Hank1965 (05. Sep 2015 08:13)

    Wie groß muss die Sehnsucht einer fetten in sozialer Todessehnsucht aufgehenden Gesellschaft wie der Deutschen sein, die sich Zustände wie in Nigeria oder Afghanistan herbeisehnt und wissentlich fördert? Ist mit BUNT, WELTOFFEN und TOLERANT tatsächlich der Zustand gemeint sich wild hochkarnickelnde Horden von Primitivkulturen einzuschleppen? Ist es schön durch dreckige Straßen mit einer Sishabar und einem Dönerschuppen, gefolgt von unzähligen Handyshops und Wettbüros zu laufen?

    Da es sich bei den hiesigen
    Asylbetrügern zu über 90% aus jungen Männern handelt, muss es besonders ein Ding „unserer“ Frauen sein,
    was sich da abspielt. …und wie man …

    Ina-Maria Reize-Wildemann „Aktenzeichen XY“-Chefredakteurin

    …entnehmen kann.

  120. #39, Eukalyptus: eine neutrale „Wacht am linksrheinischen Rhein“ hätte zwar was für sich, hätte aber spätestens im Ersten Weltkrieg nicht viel Bedeutung gehabt, wie der Schlieffen-Plan zeigte; es wurde das neutrale Belgien überrannt, um wegen der gut befestigten Maginot-Linie schneller nach Frankreich einzudringen (was freilich entsetzlich scheiterte).

  121. Ein Parlament ist das richtige Forum, im Rahmen des Grundgesetzes seine Meinung frei sagen zu dürfen.

    Dieser heilige Grundsatz der Demokratie ist den Blockparteien offenbar immer mehr egal.

    Eine Parlamentssitzung ist keine GEZ-Talkshow!

  122. Also im Video war leider die Schnappatmung und das Gejammere von SPD-Scheele so direkt nicht zu vernehmen.

    Lediglich das hysterische Geschrei einer Dame habe ich gelegentlich vernommen, ansonsten wird eher herumgedruckst und herumgepöbelt, das kennt man ja schon, wenn man in der Sache keine Argumente hat.

    Bemerkenswert die hanseatische Coolness des AFD Abgeordenteten Dr. Alexander Wolf bei seinen Ausführungen.

  123. Rhetorisch keine Glanzleistung… Da war Wolf lediglich Stichwortgeber für die Systemaktivisten und Mainstreampresse. So wird sich die AfD ins Abseits schliessen. Da muss man Picke leider Gottes Recht geben.Für solche Wahrheiten ist Deutschland noch nicht weit genug, und Hamburg erst recht nicht.

  124. #21 Templer (05. Sep 2015 00:10)

    Nicht vergessen: Am 13. September 2015, also nächsten Sonntag, sind (bis auf Köln 🙂 ) in NRW Bürgermeister und Oberbürgermeister und Landratswahlen!!!
    Auch dort tritt die AfD zum Teil an.

    Einfach mal blau wählen!!

  125. Tolle Rede; das rettet diesen Tag für mich.

    Ich habe sie schon mehrfach weitergeleitet!!!

    Durchbrecht die Schweigespirale: Weiterleiten!!!

  126. Klare Worte, die, so wie ich das hier sehe, sehr sachlich und durchaus ohne jede Polemik vorgetragen worden sind. Wenn eine solche Rede, in der lediglich Fakten vorgetragen worden sind, allerdings selbst aus der so genannten „CDU“ leider mit den parteiübergreifend üblich gewordenen Hetzparolen und Unterstellungen aus dem linksextremen Lager reagiert wird, dann zeigt sich, daß dieselbe für ein bürgerliches oder gar christliches Klientel – früher war das eng miteinander verbunden – unwählbar geworden ist.

    Wir sind also mitten auf dem Wege in eine Diktatur, und das unter dem Vorzeichen einer nur vorgeblichen Menschlichkeit – eine solche Empathie, wie sie hier zur geschauspielert wird, war diesen Herrschaften bislang eher fremd, wenn es um solche Fragen wie die der deutschen Obdach- oder Arbeitslosen etwa ging.

    Aber auch das, meine Damen und Herren GenossInnnen aus der Neuen Deutschen Linken-Grünen-SPD-FDP-CDU-EURO-Einheitsfront, ist nichts anderes als die dreckige Fratze des Rassismus, namentlich des euren.

  127. Danke an Dr. Alexander Wolf (AfD).
    Er hat mit klaren und sachlichen Worten wesentliche Punkte angesprochen.

    Die Reaktion der Anderen zeigt, wie peinlich tief die in kommunistischer Gehirnwäsche und Deutschlandhaß versunken sind ohne es zu merken.

    Ich denke, wir haben aus unser jüdisch-christlich-humanistischen Tradition eine Pflicht, notleidenden Menschen zu helfen.
    Aber wir sind nicht verpflichtet, dabei Deutschland zu „vedünnen“ oder zu zerstören, wie es anscheinend der restliche Hamburger Senat vor hat.
    Hilfe (Lager) in der Region ist angesagt und Ursachen müssen bekämpft werden (Verehrung vom Terroristen Mohammed).

  128. OT

    Der Illegalen-Tsunami brandet immer höher: Österreich wird heute, an einem Tag, von 10.000 Orks überrannt. Ratet, wo die ab heute Abend auftauchen…

    http://www.welt.de/politik/ausland/article146064817/Oesterreich-rechnet-heute-mit-10-000-neuen-Fluechtlingen.html

    —————

    In der PI-Zwangspause via Teletext auch mitbekommen: BaWü-SPD-Nils Schmid stimmt das übliche Polit-Geheule an, das seit gefühlt 30 Jahren (weil Probleme konsequent totgeschwiegen, vertuscht und „verboten“ wurden) auch in die aktuelle Katastrophe geführt hat:

    Kein Wahlkampf zum Thema Flüchtlinge

    „Wir müssen Flüchtlinge aus dem Wahlkampf heraushalten und dürfen sie nicht parteipolitisch mißbrauchen.“

    *Gröhl*. Sagt jemand, der täglich „Flüchtlinge“ für die SPD-Politik („wir suchen uns ein neues Volk“) bis zum Anschlag instrumentalisiert.

    ——————

    #120 Cendrillon (05. Sep 2015 04:49)

    Hehe! Danke! :))

  129. #87 johann (05. Sep 2015 02:08)
    Niemand hat die Absicht……
    ————————

    Passend dazu ein Ausschnitt aus der Zeit
    http://www.zeit.de/politik/2015-09/angela-merkel-fluechtlinge-steuern

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angesichts von Krawallen und Angriffen auf Flüchtlingsunterkünfte vor der Gefahr eines neuen Rechtsterrorismus in Deutschland gewarnt. „Wir müssen immer wachsam sein und natürlich auch neueste Entwicklungen aufmerksam beobachten und offensiv dagegen angehen“, sagte Merkel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Eine Schande wie die Mordserie der rechtsextremen Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) dürfe sich nicht wiederholen.

    „Angriffe auf Flüchtlinge sind mit den Wertvorstellungen, die unserem Land zugrunde liegen, unvereinbar“, hob die Kanzlerin weiter hervor. „Das ist nicht das Deutschland, das ich mir wünsche.“ Merkel, die selbst aus Ostdeutschland kommt, wandte sich zugleich gegen eine Ost-West-Diskussion. Darin sehe sie „nicht den Sinn“, denn „was akzeptabel und was nicht akzeptabel ist, das gilt in ganz Deutschland“.

    Für Angriffe auf Flüchtlinge könne es überall nur „scharfe Verurteilung und die Härte des Gesetzes“ geben, sagte Merkel. „Es darf null Toleranz für Hass und Fremdenfeindlichkeit geben.“ Die Formulierung von Bundespräsident Joachim Gauck, der vor einem „Dunkeldeutschland“ gewarnt hatte, machte sich die Kanzlerin aber ausdrücklich nicht zu eigen. „Jeder drückt das auf seine Weise aus“, sagte sie zurückhaltend.

    Gleichzeitig wies die CDU-Chefin Steuererhöhungen zur Finanzierung der Kosten für die Hunderttausende Flüchtlinge zurück. „Wir werden keine Steuern erhöhen“, versicherte Merkel. Die Bundesregierung habe weiter das Ziel, einen ausgeglichenen Haushalt ohne neue Schulden aufzustellen. „An beidem halten wir fest.“

    Was heißt das im Klartext: Spätestens im nächsten Jahr gibt es massive Steuererhöhungen, denn immer dann, wenn sie dementierte tat sie dann das Gegenteil.
    Dass sie mit allen Mitteln gegen Gesinnungstäter vorgehen wird, das dürfte unumstritten sein.
    Wie es in Zukunft auf breiter Front zugehen wird ist im Beitrag
    #117 Hessenland (05. Sep 2015 04:22)
    beschrieben. Der Link dort:
    http://hessenschau.de/gesellschaft/kritik-an-fluechtlingsunterkunft-kostet-gewerkschafter-amt,feuerwehr-gewerkschaft-ruzicka-100.html
    lohnt auf jeden Fall. An diesen Beispielen wird klar aufgezeigt, wie in Zukunft jegliche Kritik abgestellt werden wird.
    Siehe auch der Fall des Biologen Kutschera in Kassel, der hier schon verhandelt wurde.

  130. Ausgerechnet die hoffnungslos linksverpeilte ZEIT spricht in ihren neusten Ausgabe fett von „Gesinnungsterror“ und dem, was man dank ihrer eigenen Maulkorberteilung nicht mehr sagen darf.

    Soll das ein geschmackloser Witz, sprich Volksverarsche, sein? Na klar doch, was denn sonst. So, wie die Linken angeblivch plötzlich ihre große Liebe zur eigenen nationalen Identität wiederzuentdecken vortäuschen. Was natürlich von der ZEIT nur zynisch kommentiert wird. Sie selbst beteiligen sich ja jeden Tag am Gesinnungsterror.

    Zunächst erwartet man nämlich erst mal eine Änderung dieses unmöglichen Verhaltens und das Eingeständnis des eigenen Versagens. Das nennt man nämlich ehrlich geübte Selbstkritik. Und die sollte im Journalismus, der laut Pressekodex der Wahrheit, Aufklärung, einer sachlich-nüchternen, neutralen Berichterstattung, letztlich dem Bürger, der Meinungsvielfalt und Meinungsbildung verpfichtet sei, selbstverständlich sein.

  131. #171 Babieca (05. Sep 2015 09:37)

    Die Sonne ist wieder aufgegangen.
    War fast geneigt „Willkommen zurück“ zu schreiben, doch das Wort „willkommen“ ist schon so widerlich, dass ich es anders formuliert habe.
    „Guten Morgen liebe Sonne“, daher
    🙂 🙂 🙂

  132. Die Band „Die Ärzte“ hat eine als Spendenaktion getarnte PR-Aktion gestartet. Nutznießer ist die Schlepperorganisation „Pro Asyl“. Das Beispiel droht Schule zu machen. Der Name ist Programm: http://www.aktion-arschloch.de Man kann auch kommentieren und denen zeigen, was man wirklich von ihnen hält.

  133. das Vergnügen im Freibad geht weiter

    OT,-… Meldung vom 5. September 2015 – 8:35 Uhr

    Leverkusen: Asylantzeltstadt auf dem Freibadgelände Auermühle

    Die Stadt Leverkusen im Bundesland Nordrhein-Westfalen bekommt ein neues Asylantenlager. Als Standort hat Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn (CDU) das Gelände des Freibads Auermühle ausgewählt. Dieses alte Freibad, das die Stadtverwaltung stillgelegt hatte, soll nun für ein halbes Jahr als Übergangslager für neue Asywerber dienen. Die Stadtverwaltung prüft nun den Aufwand für die Wiederinstandsetzung der sanitären Anlagen und anderer infrastruktureller Maßnahmen.

    Für die Bewohner des Viertels rund um das Freibad bedeutet die Asylantenansiedlung für die Zukunft viel Unruhe und eine potentielle Sicherheitsgefährdung. Diese Bedrohungslage wird jetzt auch zum Thema im laufenden Oberbürgermeisterwahlkampf.

    Pro NRW gegen neue Asylantenzeltstadt

    Die Bürgerbewegung Pro NRW und ihr Oberbürgermeisterkandidat Markus Beisicht sind jedenfalls klar gegen diese neue Asylantenzeltstadt in Leverkusen und mobilisieren gegen die Pläne des CDU-Stadtoberhaupts. Beisicht möchte das alte Freibad viel lieber seiner ursprünglichen Widmung zukommen lassen: Nun lässt der Oberbürgermeister Buchhorn die Katze aus dem Sack. Statt die Auermühle, als beliebtes Freibad wieder herzurichten, lässt Buchhorn dort eine Zeltstadt für mehrere hundert Asylbewerber errichten. Die Anwohner dürfen sich auf diverse Probleme einstellen. Insbesondere werden die Immobilienpreise im Umkreis der Zeltstadt rapide in den Keller gehen. Aber es drohen auch Vermüllung, Lärmbelästigungen und ethnische Konflikte. Ich lehne die Errichtung einer Zeltstadt in der Auermühle entschieden ab. Anstatt neue Zeltstädte oder Containerstandorte zu errichten, sollten Buchhorn & Co erst einmal dafür sorgen, dass wenigstens die abgelehnten Asylbewerber schnellstmöglich abgeschoben werden. Ein Großteil der Leverkusener Asylbewerber kommt aus den Westbalkanländern. Dort wird niemand politisch verfolgt. Die entsprechenden Asylanträge werden zu 100 % abgelehnt. Wir brauchen einen Kurswechsel in der städtischen Asylpolitik. Insbesondere muss der Asylmissbrauch entschieden bekämpft werden! Im Gegensatz zu Herrn Buchhorn setzte ich mich darüber hinaus entschieden für die schnellstmögliche Wiedereröffnung des Freibades Auermühle ein.
    http://www.unzensuriert.at/content/0018624-Leverkusen-Asylantzeltstadt-auf-dem-Freibadgelaende-Auermuehle

  134. OT: Im „Gelben Blatt“ – der Rundschau für Bad Tölz-Wolfratshausen vom 2. Sep 2015 plaudert ein Bürgermeister im Hauptartikel „Ängste müssen nicht sein“ aus dem Nähkästchen bzgl. der erwarteten Asylbewerberzahlen für 2016. In dem Artikel lobt er die vorausschauende Arbeit der Stadt Bad Tölz, und dass – jetzt kommts – die für 2015 zugewiesene Zahl von 255 Peronen locker abgedeckt werden könne, und die für 2016 Prognose von 342 auch ohne Probleme zu bewältigen sei! Das bedeutet also nochmal eine Steigerung von 34% für das Jahr 2016 = für ganz BRD also eine Progonse von 1.070.000 Asylbewerbern für 2016 ! Sie wachen nicht auf…. 🙁

  135. @ #171 Babieca (05. Sep 2015 09:37)

    Ich bin sehr erfreut, und wünsche Ihnen einen schönen Tag, geehrte Babieca ! ;-))

  136. Dies ist genau das, was gesagt werden muss.
    Politiker, die dem nicht zustimmen, sind für mich Heuchler.
    Es überkommt mich nur noch Widerwillen gegenüber diesen Heuchlern.

  137. Wir können die -politHALUNKEN + lügenPRESStituierten + Asülmafia –
    nicht zwingen uns die Wahrheit zu sagen!
    Wir können diese VOLKSVERRÄTER aber zwingen immer unverschämter zu lügen!

  138. Der aktuelle Top-Bestseller in dieser bekloppten Republik:
    SYRISCHE PÄSSE

    Ich glaube, ich sollte meinen Paß ebenfalls entsorgen, mich als Syrer ausgeben und rundum-sorglos flatrate-mäßig kostenlos versorgen lassen …

  139. @#41 Nuada (05. Sep 2015 00:36)
    Genau so ist es! Auf die Wahlen braucht hier niemand mehr zu hoffen.
    Wir sehen einer Desinformations- und Verschweigenskampagne entgegen, neben der sich das 1984er Szenario wie ein Kaffeklatsch ausnimmt.
    Gewalttaten und alle unliebsamen Vorkomnisse aus der Asylantenszene werden verschwiegen oder verdreht dargestellt.
    Demgegenüber werden sämtliche Verbrechen oder Gewalttaten dem „rechten Pack“ in die Schuhe geschoben und zur Not, wenn die Umfragen nicht stimmen, wird es kurz vor der Bundestagswahl ein Großereignis à la Reichstagsbrand geben um die Bevölkerung auf Kurs zu bringen.
    Ich traue diesem Staat inzwischen alles zu.
    Ich denke immer noch, ich bin in einem Albtraum und wache gleich auf.
    Wie konnte es passieren, dass wir uns mit Vollgas auf ein totalitäres System hin bewegen?

  140. Erneuter, vorsätzlicher Rechtsbruch durch die Bundesregierung. Deutschland und Österreich lassen die in Ungarn gestrandeten 4000 Flüchtlinge einreisen. Ungarns Regierung stellte 100 Busse für die Ausreise zur Verfügung: http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-fluechtlinge-duerfen-nach-deutschland-und-oesterreich-a-1051574.html

    Unserer Regierung kann man nicht mehr vertrauen. Die Kanzlerin erfüllt auch nicht ihren Amtseid, auf den Sie verpflichtet wurde:

    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Das tut Sie nicht. Dem Volke wird massiv geschadet. Der soziale Frieden, unsere Wertegemeinschaft und die Zukunft unserer Kinder sind gefährdet.

  141. Mit der Masseneinwanderung von Millionen von meist männlichen und jungen Arabern importieren wird extrem Probleme nach Deutschand. Selbst unsere türkischen Zuwanderer haben sich in vier Generationen kaum bis gar nicht integriert. Aber Araber sind noch weniger integrationskombatibel als Türken. Ein Bilick nach Frankreich zeigt, was da auf uns zukommt.

  142. Der MARSCH der MILLIARDEN, nach dem Vorbild des marokkanischem „Marsch der Millionen“ zur „friedlichen“ Eroberung des Nachbarlandes SPANISCH SAHARA, ist nun voll entbrannt!
    Milliarden „Schutzsuchende“, denen das SCHMAROTZEN auf Kosten der DEUTSCHEN STEUERSKLAVEN wesentliche Vorteile einbringt, marschieren nun in DEUTSCHLAND „friedlich“ ein, verbreiten die SShariaseuche und rotten nach und nach die Ureinwohner aus!
    So wie die INDIANER in Nordamerika von den „Armutsflüchtlingen“ aus aller Welt seinerzeit in die Ewigen Jagdgründe“ befördert wurden!

  143. „Die Flüchtlinge kommen aus blanker Not. Machen Sie die Augen auf – Himmel, Arsch und Zwirn.“

    Da der Begriff „Flüchtling“ heutzutage ja pauschal auf jedweden (auch illegalen) Einwanderer angewandt wird, ist die zitierte Aussage eine glatte Lüge, wie ein Blick in die Geschäftsstatistik des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge beweist. Auch im Juli 2015 lag die Gesamtschutzquote bei gerade einmal 36,7%. Das bedeutet, diese Aussage von Herrn Wolf

    „Denn die 100.000e, die derzeit nach Deutschland strömen – und Millionen sitzen auf gepackten Koffern – kommen zum allergrößten Teil nicht nach Deutschland, weil sie politisch verfolgt sind. Sie kommen nicht als Schutzbedürftige, nicht um hier Asyl zu suchen.“

    ist vollkommen und nachweislich korrekt!

    Aber in Zwischenrufen pöbeln und lügen gibt in deutschen Parlamenten tobenden Applaus, solange es nur gegen „die Richtigen“ geht. Demokratie 2.0.

  144. Noch so ein mit Nichtsnutzen aufgeblasener Verein zur Selbstbereicherung.
    Mit dieser Rede hat Dr.Wolf verhindert, dass niemand dieser miesen Opportunisten eines Tages sagen kann, man „hätte von nichts gewußt“.

    Diese Leute wird man bald mit ihrem Vermögen für ihre Untaten haften lassen und weitere angemessene Strafen durchführen.

  145. Straßenkämpfe zwischen „Afghanen“ und „Syrern“ ( weiß ja keiner wo die wirklich herkommen ) auf nt-v auf Lesbos. Sie dringen in die Häuser ein !
    Merkel hat die Grenze eröffnet.
    Die Asylindustrie und die Umvolker triumphieren, die klatschen sich auf die Schenkel, da ist schon klar kein Fleisch mehr.

    Ein „breites Band“ an Helfern steht bereit.
    Sie können es kaum erwarten zu „helfen“.
    Merkel will bis Ende Oktober alle aus den Zelten raus haben. Dann bereitet Euch mal entsprechend vor. Sie kommen ! Und es werden noch viel, viel mehr kommen, besonders aus Afrika.
    Und sie werden sich holen was ihnen versprochen worden ist von Gauck, Merkel & Co. aber wenn das nicht funktioniert wird die Rache grausam sein.
    Michel will es ausdrücklich so und demokratische Entscheidungen muss man akzeptieren.
    Zur Adventszeit wird man uns mit Spendenaufrufen bombardieren und Michel wird – natürlich – spenden denn er fühlt sich schuldig.

    Erinnert Euch an den „Letzten Sommer“ der nun vorbei ist.

  146. #194 Horst Arnold (05. Sep 2015 10:18)

    Diese Leute wird man bald mit ihrem Vermögen für ihre Untaten haften lassen und weitere angemessene Strafen durchführen.
    —————————————-
    So, meine Hoffnung die sich baldigst erfüllen möge.

  147. 171 Babieca (05. Sep 2015 09:37)

    Willkommen zurück!

    Das hätten die rotzgrünen Faschisten in Beben-Wütendberg wohl gerne, dass wir das bedrohlichste Thema seit dem Ende des Kalten Krieges aus dem Wahlkampf ausklammern!

    Nix da, damit werden wir das linksgrün-faschistische Dressurmonopol gehörig unter Druck setzen, denn bis zum 13. März werden wir im Vergleich zu heute 600.000 neue Mitbürger in unseren Reihen haben, werden hunderte deutsche Männer ausgeraubt und ins Koma gerügelt worden sein, werden hunderte deutsche Frauen sexuell belästigt worden sein.

    Mal sehen, wie Heidelberg mit dem Patrick-Henry-Village abschneiden wird

  148. Der Zoll hat mehrere Pakete mit gefälschten und echten syrischen Ausweisen aus dem Bürgerkriegsland abgefangen. Die Dokumente sind bei Flüchtlingen begehrt.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrische-paesse-deutscher-zoll-faengt-pakete-ab-a-1051501.html

    Dank unserer Bundesregierung die syrische Flüchtlinge ohne Prüfung aufnehmen möchte, hat sie einen weiteren Anreiz zur Illegalen Einwanderung geschaffen.

    Die Aufnahme von „Flüchtlingen“ ist zu stoppen.

  149. Denkt bitte nicht, daß sich durch Wahlen eine Veränderung der Zustände herbeiführen ließe. Dem Bürger wird durch die tägliche Propaganda eingeeimpft, wen er zu mindest nicht zu wählen hat. Nur ein kleiner Teil widersteht dieser Gehirnwäsche. Sollte doch das Unmögliche geschehen, passieren Unfälle (Möllemann, Haider).

  150. #174 FrankfurterSchueler (05. Sep 2015 09:42)

    #179 Waldorf und Statler (05. Sep 2015 09:59)

    & alle PI-ler, die mich so nett zurückbegrüßt haben: DANKE. Ich bin selten sprachlos, aber jetzt platt und gerührt…

  151. 1937 bereiste der Amerikaner W. Dubois Deutschland um dort eine Dokumentation über die damaligen Verhältnisse zu drehen.

    Er sagte:

    https://www.youtube.com/watch?v=jyg6jqEKddQ

    Deutschland hat in der unmittelbaren Vergangenheit vier Schreckensperioden durchlebt, die kein Volk durchstehen und dabei völlig normal bleiben kann: Den Krieg, den Versailler Vertrag, Inflation, Depression und Revolution. Deutschland wurde nicht nur die Blüte seiner Jugend in einem sinnlosen Krieg hingemordet, ihm wurden überdies Brot und Butter in einem sinnlosen Frieden weggenommen. Die Ersparnisse des Landes gingen verloren, Grundbesitz wurde wertlos, die Industrie war bankrott, der Arbeiter ohne Lohn. Es zog sich aus dem Sumpf, da erschütterte die Wirtschaftskrise die Welt. Deutschland ging es schlechter als anderen, weil es hoffnungslos verschuldet war.

    Was würde er im Jahre 2037 berichten, so es Deutschland dann noch geben sollte?

  152. Nicht unbedingt OT (aber was ist in diesen Zeiten schon OT)

    Der Innenminister von Schleswig-Holstein hat soeben angekündigt, daß man in Zeiten der „Flüchtlings“schwemme so unnotwendige, überflüssige und Leute-schikanierende Sachen wie Bauvorschriften eigentlich nicht bräuche.

    St. Bürokratius, der den Michel seit ewigen Zeiten im Würgegriff hält, wird auf einmal in den Ruhestand geschickt. Wegen unserer „Neubürger“.

    Ihr A[***].

    Pack!

    Ach nee.
    Pack sind wir ja selbst.

  153. Inzwischen mache ich das so: Wenn ich so einen Artikel lese, dann gibt es mehrere Leute, die darin so einen Stuß behaupten, daß es eine gewisse Schwelle überschreitet. Dann mache ich mich sofort an die Arbeit, suche nach deren Kontaktdaten und schreibe eine Mail oder telefoniere dort an. Wer das konsequent macht, hilft sicher zu einer Korrektur mit. Denn jeder Anruf, jede Mail benötigt Zeit zur Bearbeitung. Wenn das viele machen, hat das auch Konsequenzen.

  154. Programmhinweis

    Deutschlandradio
    Der Fall Khaled

    Sendung am 05.09.2015 um 13:05 Uhr
    Serie: Mehr als ein Mord – Der Fall Khaled Idris Bahray (3)Sackgassen

    Der 20-jährige Asylbewerber Khaled Idris Bahray überlebt die Flucht aus Eritrea. Vier Monate nach seiner Ankunft wird er im Januar 2015 in Dresden ermordet. Der Fall hat die Journalistin Jenni Roth nicht losgelassen. Vor dem Hintergrund des Prozessbeginns am 31. August geht sie in acht Folgen in den Sendungen Breitband und Echtzeit auf Spurensuche.

    Khaled Idris Bahray stirbt am 12. Januar 2015, im Innenhof einer Plattenbausiedlung in Dresden-Leubnitz, durch drei Messerstiche in Brust und Hals. Es ist der Montagabend nach den Anschlägen in Frankreich. Ein Montag, an dem die Pegida-Demonstranten mehr Zulauf denn je haben

    http://www.deutschlandradiokultur.de/eine-recherche-in-acht-folgen-mehr-als-ein-mord-das-ende.1895.de.html?dram:article_id=328898

    Die Folgen können unter dem link auch nachgehört werden.

  155. Induziertes Irresein und gruppendynamische Rituale. Es ist ganz egal was er sagt, weil die gekuenzelte Reaktion des Establishment eine Art religioeser Appellvollzug des allesdurchwebenden Antifaschismus ist. Es laeuft ja die Kamera. Das geifernde Grimmassieren der Riege ist auf prehistorischen Niveau. Man signalisiert sich untereinander einen Gruppenzusammenhang, und unterschwellig eine Angst selber ausgestossen zu werden, wuerde man mit einer Mimik dasitzen die ein Zuhoeren oder Verstehen signalisieren koennte. So war das wahrscheinlich auch am Hofe von Dschingis Khan und den Gebietern vorislamischer turkoider Turmschaedel-Raubhorden, wo man immer einen dem Hals durchschneiden liess zum Machterhalt.

  156. Das Wort „Flüchlinge“ kommt eigentlich von Flucht und ist in der Tierwelt eigentlich normal. Antilopen oder Gazellen flüchten vor einem Raubtier.

    Nun ist mir keine Tier-Doku bekannt, wo die Fluchttiere über 5000 km laufen, meistens ist nach 1000 Meter schluss und das gewohnte Leben geht weiter.

    Deshalb ist der Begiff „Flüchtlinge“ total falsch. Wenn heute 20.000 „Flüchlinge“ aus Österreich in München erwartet werden, frage ich mich, vor was sie eigentlich flüchten – vor der Ostmark-Dikatur eventuell.

  157. Wenn jeder PI-Leser seinen zweifelnden, migrantophilen Bekannten zu Weihnachten (solange es das noch geben sollte) ein Exemplar des „Heerlagers der Heiligen“ schenkt und es als „tollen Migrationsroman“ anpreist, dann werden die es sicher gerne lesen, bis bei ihnen dann mitten in der Lektüre ein mulmiges Gefühl aufbaut…. 🙂

  158. #189

    „Mit der Masseneinwanderung von Millionen von meist männlichen und jungen Arabern importieren wird extrem Probleme nach Deutschand. (..)“

    Genau da liegt für mich eine Erklärung, warum grad soviele am Rad drehen.

    In den Internetforen und sonstigen Platformen findet man größtenteils Frauen, die irgendwie auf der Suche sind…

    Beispielberichte von jungen, männlichen Flüchtlingen, die sich bereits super integriert haben, zeigen meistens Typen im BeachBoy Style, männlich, drahtig muskulös mit traurigen Kulleraugen.
    Filme von frustrierten Frauen für frustrierte Frauen.
    Wer sich vorher ums streunende Katzen gekümmert hat, kümmern musste mangels Alternative, bekommt nun rosige Wangen.

    Ich möchte bei der Gelegenheit für die Frauen, die mich nun vielleicht etwas hassen, weil ich als Frau ja so was Mieses über meine Schwestern schreibe, einmal den Begriff „Bezness“ in den Raum werfen.

    http://www.1001geschichte.de/bezness-die-fakten/

    Gerade diese Männer werden nun die deutschen Frauen umgarnen und becircen, denn eine Heirat mit einer Deutschen ist ein praktikabler Weg, so ein Asylverfahren zu beschleunigen oder zu umgehen.

    Seid euch aber gewiss meine Damen, dass für euch der Weg ins Frauenhaus führt.

  159. @Hank1965:

    Wie groß muss die Sehnsucht einer fetten in sozialer Todessehnsucht aufgehenden Gesellschaft wie der Deutschen sein, die sich Zustände wie in Nigeria oder Afghanistan herbeisehnt und wissentlich fördert?

    Die Leute wollen diese Zustände nicht. Sie finden sie genauso grauenhaft wie Du und ich.

    Sie denken aber, dass es in Afghanistan und Nigeria so aussieht, läge an irgendwelchen Ursachen, die dort im Land festgetackert sind – böse Diktatoren, keine Demokratie, keine Aufklärung, koloniale Vergangenheit, Armut, vorherrschende Ideologien, Rassismus seitens der westlichen Welt oder was auch immer.

    Sie wissen nicht, dass es in der Natur der dort lebenden Menschen liegt, solche Zustände herbeizuführen, und dass sie sie überallhin mit sich nehmen, wohin sie gehen. Dieses Wissen ist mit einem exrem starken Tabu („Rassismus“) belegt.

    Natürlich wissen diejenigen, die dieses Tabu erfunden haben und verbreiten, dass es Blödsinn ist. Aber die Mehrheit des Volkes weiß das (noch) nicht.

  160. Die Staatsratsvorsitzende erzieht die dummen Kartoffeln. Man fühlt sich an Hitler während der sinnlosen Schlacht um Stalingrad erinnert:

    http://www.derwesten.de/politik/angela-merkel-deutschland-kann-sich-nicht-abschotten-id11060147.html

    Ungeachtet des nahezu ungebremsten Flüchtlingsstroms hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Abschottungspolitik abgelehnt. „Wir haben klare rechtliche Grundlagen, die sich aus unserer Verfassung ableiten. Eine Beschränkung der Zahl der Asylbewerber kennt das Grundrecht auf politisches Asyl nicht“, sagte Merkel im Interview mit unserer Redaktion.

    Die Kanzlerin traut Deutschland einen Kraftakt in der Flüchtlingspolitik zu: „Als starkes, wirtschaftlich gesundes Land haben wir die Kraft, das zu tun, was notwendig ist.“ Merkel will ohne Steuererhöhungen auskommen und im September erste Maßnahmen auf den Weg bringen. „Wir werden keine Steuern erhöhen. Und wir haben weiter das Ziel, einen ausgeglichenen Haushalt ohne neue Schulden aufzustellen“, versicherte sie und fügte hinzu, „an beidem halten wir fest“.

    Wie sagte doch der Staatsratsvorsitzende, Genosse Walter Ulbricht, im Sommer 1961: „Niemand hat die Absicht, die Steuern zu erhöhen.“

  161. Ich sage ja, das Ganze hat längst religiöse Züge angenommen.
    Die „Flüchtlinge“ werden wie Götter angebetet. Jede Kritik wird als Blasphemie streng verfolgt, der Kritiker gnadenlos vernichtet.
    Die Scheiterhaufen brennen virtuell schon lange wieder.

  162. #210 Namenlose (05. Sep 2015 10:34)
    #189

    Es ist die Menopause bindungsunfähiger linksgrüner EmanzInnen mit Schlampenhintergrund, die diese Begeisterung für junge, kräftige Männer auslöst!

  163. Schaut her, was Luckes Abspaltungshaufen jetzt vorhat!

    Ich fall jedenfalls auf den Wendehals nicht rein!!!!

    http://www.mainpost.de/ueberregional/politik/brennpunkte/Lucke-Partei-Alfa-fordert-Schlepperboote-zurueckdraengen;art112,8897262

    Berlin (dpa)
    Lucke-Partei Alfa fordert: Schlepperboote zurückdrängen

    Am kommenden Montag will die AfD ihr Asylpapier vorstellen. Die von ihr abgespaltene Splitterpartei Alfa von Bernd Lucke kommt ihr jetzt zuvor.

    Die von ehemaligen AfD-Mitgliedern gegründete Partei Alfa hat ein Konzept für eine völlig neue Asylpolitik vorgelegt. In dem Papier, das der baden-württembergische Europaabgeordnete Bernd Kölmel veröffentlichte, wird die Zurückweisung von Schleuserbooten durch Marineeinheiten gefordert.

    Nur so könnten weitere tragische Todesfälle auf dem Mittelmeer vermieden werden, hieß es. Asylbewerber sollen ihre Anträge nur in deutschen Auslandsvertretungen oder Erstaufnahmezentren in Nordafrika stellen dürfen. Asylanträge in EU-Staaten sollten nur noch in klar definierten Ausnahmefällen möglich sein. Antragsteller ohne Papiere sollten grundsätzlich nicht anerkannt werden.

  164. #181 Dunkeldeutscher_XYZ (05. Sep 2015 09:54)

    ++++ EILMELDUNG +++++

    Vor zahlreichen Vertretern der Wahrheitspresse gab heute Claudia Roth die neuesten Erfolgszahlen der Integrationsindustrie bekannt. Demnach könnten immerhin schon 13,7 % der Erstklässler aus den Karpaten mit Messer und Gabel eine Terrassentür öffnen, 83,98 % würden mit verbundenen Augen zum Sozialamt finden, 22,65 % sind in der Lage eine Kupferdachrinne in 10 Minuten zudemontieren. Besonders erfreut zeigte sich Claudia darüber, das 9,87 % der 14 – jährigen das kleine Einmaleins beherrschen. Hieran könne man deutlich erkennen, wie wichtig der verstärkte Zuzug von Rotationseuropäern für die Buntesrepublik ist.
    ++++

    Ha ha ha – erste Sahne! 🙂

  165. Die Lügenpresse dreht immer mehr ab:

    http://www.derwesten.de/meinung/sie-werden-das-land-veraendern-id11058324.html

    Da ist eine Bewegung in Gang gekommen, die sich auf Dauer weder von Zäunen noch von Polizeiketten aufhalten lässt – und die unsere Gesellschaft grundsätzlich verändern wird.

    Da sind zunächst ganz praktische Veränderungen, die kurzfristig anstehen. Schulen müssen sich einstellen auf die Flüchtlingskinder. Für Erwachsene müssen Integrationskurse organisiert werden. Unternehmen, die händeringend Arbeitskräfte suchen, werden spezielle Qualifizierungs-Kurse anbieten. Der Wohnungsbau muss ebenso auf die Neubürger reagieren wie das Gesundheitswesen. Auf Polizei, Gerichte und andere Behörden warten zusätzliche Aufgaben. Eine „nationale Aufgabe“, wie die Kanzlerin zu Recht betont.

  166. 150@Hoffnungsschimmer, ich würde in die Usa auswandern.Starkes,sicheres Land. Hat alle Klimazonen! Kundenfreundlich und sehr nette Menschen. Ich muß leider noch ein paar Jahre malochen damit ich endlich in mein Lieblingsland rüberkomme .Weg aus der EUDSSR

  167. …und genau diese SPD-CDU-Grüne Parteien gebt ihr Deutschen bei der nächste Wahl Eure Stimmen.
    Wenn ich es als (voll integrierte) Ausländer beobachte, dann denke ich, IHR verdient es nicht anders, weil Ihr Euch schon längst aufgegeben habt.
    Ungarn versucht schon wieder Euch zu retten, doch Ihr schluchzt förmlich nach mehr Invasoren.
    Ich möchte euch zurufen; Deutschland erwache, aber ihr seid schon tot, oder?

  168. #31 brontosaurus (05. Sep 2015 00:17)

    #12 PSI
    Keine Sorge!
    Bis zur nächsten Legislaturperiode wird der nicht mehr abzuwendende Bürgerkrieg vielleicht schon vorbei sein?
    Und dann werden die Karten neu gemischt.
    SUHL und jetzt LESBOS zeigt uns was passiert wenn iS, Bokum Haram, Hamas, Al Kaida und wie die Mordbrüder alle heißen, zum Sturm blasen!
    So oder so wird bald eeine Entscheidung fallen!
    Wappnet Euch!
    Verbarrikadiert Eure Buden!
    Legt lang haltbare Vorräte an!
    Vor allen Dingen genügend Mineralwasser!
    Schließt Euch zu Verteidigungsgemeinschaften zusammen!
    ———————–
    Ich bin erst seit ein paar Wochen im Schützenverein (Großkaliber) und muss noch eine Weile warten bis zum Waffenbesitz. Dann erfolgt ein Großeinkauf!

    Ich fürchte allerdings, dass uns diese (registrierten) Waffen wieder abgenommen werden, wenn es los geht. Dann allerdings kann man nur noch Mollis gehen diese Horden schmeißen! – Also: auch Flaschen und Benzin horten!

  169. #199 Dr. med. Wurst (05. Sep 2015 10:23)

    Denkt bitte nicht, daß sich durch Wahlen eine Veränderung der Zustände herbeiführen ließe. Dem Bürger wird durch die tägliche Propaganda eingeeimpft, wen er zu mindest nicht zu wählen hat. Nur ein kleiner Teil widersteht dieser Gehirnwäsche. Sollte doch das Unmögliche geschehen, passieren Unfälle (Möllemann, Haider).

    Ich befürchte, das ist eine völlig korrekte Einschätzung. So wie es im Moment aussieht, prognostiziere ich der AfD keinen durchbrechenden Erfolg nächstes Jahr. Jeder, der auch nur ansatzweise etwas kritisches über Asylanten sagt, wird zum Staatsfeind Nr. 1. Jetzt muss sogar die (ehemalige Deutsche National-) Mannschaft Pappschilder mit refudschies wellkamm in die Kamera halten. Entweder es wird der Tag kommen, wenn Deutschland bereit ist zur Kehrtwende- das wird aber erst passieren, wenn die USA entweder grünes Licht dafür geben(warum auch immer) oder wenn die USA Deutschland etwas mehr Leinenfreiheit läßt (auch warum auch immer).Wenn das nicht eintritt…diesen Gedanken möchte ich nicht zu Ende sprechen. Aber das sind auch Wahrheiten, die hier ungern gelesen werden. Aber es nützt alles nichts. Passt lieber den richtigen Moment zum Absprung ab.

  170. #218 Eurabier (05. Sep 2015 10:47)

    Die Lügenpresse dreht immer mehr ab:

    http://www.derwesten.de/meinung/sie-werden-das-land-veraendern-id11058324.html

    Unternehmen, die händeringend Arbeitskräfte suchen, werden spezielle Qualifizierungs-Kurse anbieten.
    ….

    …sofern die Arbeitsagentur diese Kurse den Firmen bezahlen. Das ist heute schon oft so.
    Die Unternehmen wollen nur die Arbeitskraft, die Ausbildung finanziert „der Staat“.
    Die Unternehmen sind doch nicht doof.

  171. Was habe ich gerade in einem anderen Kommentarbereich gelesen?
    Frau Merkel ist in der Beliebtheit hinter Herrn Steinmeier und Herrn Schäuble abgerutscht?
    Wie kann das sein?
    Und alle fragen sich: Von wem haben die „Flüchtlinge“ die Plakate mit Frau Merkels Konterfei?
    Man vermutet das sich Pro Asyl in Ungarn herum treibt.

  172. Rückblende auf die ZDF Zoom Sendung „Ein Staat – Zwei Welten – Zuwanderer in Deutschland“: http://www.zdf.de/zdfzoom/zdfzoom-5991578.html#

    In dieser Sendung wurde auch die Grundschule Stadtmitte Neu Ulm besucht:
    http://www.gsmitte.schule.neu-ulm.de/

    Die Direktorin Beate Altmann berichtet über die Aussagen Ihrer muslimischen Schüler, die die Charlie Hebdo Attentate begrüßten:

    1.Christen muß man töten
    2.Juden stehen auf der Stufe von Schweinen
    3.Wenn Muslime ein Kreuz anschauen verlieren sie ihre Islamkraft

    Folgende Muslime wurden an der Schule interviewt. Sie werden als „Deutsche“ präsentiert:

    1.Baran Cantirt
    2.Arton Muslin

    Beide interessiert das GG nicht. Die Schwester habe Kofptuch zu tragen, zu Hause zu bleiben und auch die Ehre rechtfertigt Gewalt.

    Es wird auch die Familie eines Schülers besucht. Der Vater „Benjamin Aslan“ ist der gut integrierte und friedliche Moslem von nebenan, der einen Blumenladen hat.

    Er lehnt einen „echten Deutschen“ für seine Tochter ab, es darf auch nur ein Moslem sein. Klassenfahrten sind ebenfalls für die Tochter tabu. Sie trägt „freiwillig“ Kopftuch und tut natürlich auch das was der Bruder befiehlt.

    Und für Angela Merkel gehört der Islam zu Deutschland. Ja, für uns nicht. Und um diese Muslime muß man sich kümmern.

  173. #213 Lucius (05. Sep 2015 10:42)

    Ich sage ja, das Ganze hat längst religiöse Züge angenommen.
    Die „Flüchtlinge“ werden wie Götter angebetet.
    ——————————-
    Die erste Strophe unserer Nationalhymmne:

    „Flüchtling, Flüchtling über alles …“

  174. Was geht eingetlich so in einem linksgrünen Pädophilenhirn ab?

    Als es 1915 mit „Weihnachten auf dem Boulevard“ nicht so recht klappte und schon zwei Brüder an der Marne im Stellungskrieg starben, da setzte doch sicher ein Umdenken bei vielen Hurra-Patrioten des August 1914 ein.

    Oder die Bombennächte, die den Krieg ins Reich brachten. Kamen da nicht vielen NSDAP-Mitgliedern Zweifel am „Endsieg“?

    Glaubte jeder Offizier der NVA im Sommer 1988 noch an die „Überlegenheit des Sozialismus“?

    Und sollte es nicht auch linksgrüne Faschisten mit Restverstand geben, denen doch langsam ein großes Unheil schwant, die aber zu feige sind, dies zu artikulieren?

    Sind nicht auch linksgrüne Faschisten genauso feige Mitläufer wie 1914 und 1939?

  175. OT,-.. Meldungen vom 5.9. 2015

    Flüchtlingskrise in Europa, Finnlands Regierungschef bietet sein Haus an

    Der finnische Ministerpräsident Juha Sipilä stellt nach eigenen Worten sein Haus für Flüchtlinge zur Verfügung. In dem Eigenheim in Kempele im Norden des Landes könnten vom kommenden Jahr an Asylbewerber wohnen, sagt er in einem Interview des Senders YLE. Der Politiker wohnt normalerweise in der Hauptstadt Helsinki

    ————————-

    Fußball-Randalierer verprügeln in Budapest Flüchtlinge
    In Budapest verprügeln Fußball-Randalierer Medienberichten zufolge in der Nacht zum Samstag Flüchtlinge, die in einem Park in der Nähe des Ostbahnhofs in Budapest kampierten. Mehrere Migranten seien verletzt worden. Zwei seien von Notärzten in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach einem Länderspiel Ungarn-Rumänien hatten Fans wie befürchtet in Budapest randaliert. 42 Krawallmacher wurden festgenommen, es gab mehr als 30 Verletzte, darunter auch Polizisten.http://www.n-tv.de/politik/Finnlands-Regierungschef-bietet-sein-Haus-an-article15853416.html

  176. Die Bürger werden insgesamt erst aufwachen, wenn es an ihr Eigentum geht, die eigene Tochter „versilbert“ wurde usw. Immerhin wehren sich reiche Stadtteile mit Hilfe baurechtlicher Tricks gegen Asylantenheime. Auch ist der Boden für die Ablehnung dieser Flüchtlinge lange bereit. Mir ist jedenfalls bis auf ein paar dumme oder 68igerhafte Leute kaum jemand in HH bekannt, der diese „Flüchtlinge“ hier will.

    Allerdings steckt das Problem tief in der Politik fest, da Hamburg vom Worst Case, einer Rot-Grünen Gang, regiert wird.

    Übrigens, die angebliche breite Zustimmung zu Scholz und den Wurmfortsatz Grün rechnet sich wie folgt:

    Bei – gerundeten – 50% Wahlbeteiligung in HH zuletzt, 40% für die SPD und 10% für die Grünen ergibt: dass nur 2 von 10 Bürger für Scholz (SPD) sind und 0,5 von 10 für die Grünen. Luft zur Abwahl dieser Leute ist also da. Die Hoffnung ruht auf den – genervten – Nichtwählern. Dass, das geht hat Schill ja gezeigt und es ist schade, dass der Typ sich so super uncool verabschiedet hat. Unter der Mitregierung eines Schill, hätten diese Invasoren sicher wenig zu lachen.

  177. #228 ungar (05. Sep 2015 10:56)

    Liebe Deutsche!
    Eure Kommentare hier klingen, wie das Pfeifen im Walde.
    ——————-
    Stimmt! – Eine Minderheit pfeift noch, Pfeifen regieren uns und der große Rest pfeift sich um gar nix!

  178. Die Zustände in Mitteleuropa,ganz besonders in BRD u. BRÖ sind letztlich das Ergebnis der Tatsache das „Idioten von Verbrechern regiert werden“

  179. Intressant,
    daß der 30jährige
    Krieg mal hier Thema ist.
    Diese brutalstmögliche Gewaltorgie,
    die sich über eine ganze Generation hinzog,
    ist mehr oder weniger der Plan B der Jesuiten und so
    gewesen, nachdem es diesen nicht gelang,
    die protestantisch gewordenen Gebiete
    in Deutschland für die Kath-Kirche
    wieder zurüczuerobern und ist
    mehr oder weniger als die
    Rache bzw. die Strafe
    für Luther zu
    verstehen.

    Allen Anzeichen
    nach ist eine Auflage
    eines solchen Szenarios nicht
    bloß geplant, sondern befindet sich
    schon längst in der Phase der forcierten
    Umsetzung. Das sind mal wieder
    Langzeitstrategien, die hier
    und heute so massiv
    zur Entfaltung
    drängen …

    http://neue-spryche.blogspot.de/2014/10/teuflische-plane.html

  180. @#205 joke (05. Sep 2015 10:30)

    Kontaktdaten an die „Flüchtlinge“ geben und sagen: „Da fließt Milch und Honig. Das ist die Anschrift der Person die das versprochen hat. Einfach hingehen und einfordern.“ So macht man sich nicht selber die Finger schmutzig an den Leuten die Lügen verbreiten und das ganze unterstützen. Mal schauen wie sie die „Flüchtlinge“ dann beschwichtigen wollen.

  181. #228 ungar (05. Sep 2015 10:56)

    Liebe Deutsche!
    Eure Kommentare hier klingen, wie das Pfeifen im Walde.

    ———–

    Deutsche können nur Mist bauen, dann wieder alles aufbauen, dann wieder Mist machen usw. Vorausschauende Politik ist nicht unser Ding. Leider.

  182. #229 Eurabier (05. Sep 2015 10:57)

    Was geht eingetlich so in einem linksgrünen Pädophilenhirn ab?

    Vielleicht wird es ein paar wenige Überzeugungstäter geben, die bis zur letzten Patrone kämpfen werden. Die meisten sind erbärmliche Kreaturen, die jetzt das propagieren, was der Mainstream vorgibt und wenn der Wind sich dreht werden sie keine Probleme haben, sich anzupassen.In den deutschen Systemparteien gibt es keine Menschen mehr mit Verantwortungsbewußtsein, Ehre und Ehrlichkeit. Das ist ein Sammelsurium von Lakaien und Befehlsausführer ohne Gewissen. Diese Entwicklung Deutschlands ist historisch… und wir dürfen dabei sein!!!

  183. Budapest-Nickelsdorf-Wien-Salzburg/Freilassing-München.
    Der 1. Zug ist bereits in München, 5 weitere werden folgen.
    Die Asylindustrie triumphiert. Dr. Wolf hat Recht, so etwas von Recht.
    Und auf Lesbos prügeln sich „Afghaner“ und „Syrer“. Kann ja keiner prüfen wo die herkommen.
    Und es werden noch viel mehr kommen, noch viel mehr.
    Münchner können sich schon mal warm anziehen, ganz warm. Keine Fresspakete bitte, die wollen zum „Käfer“.
    Aber die Bundesbürger wollen das ausdrücklich so !

    Das war : „Der letzte Sommer“.

  184. #92 Schüfeli (05. Sep 2015 02:24)

    #85 Carmen Mannheim (05. Sep 2015 02:04)
    Das Flüchtlingsdrama läuft nach Plan – auf dem Weg in die Neue Weltordnung…
    Das Ziel lautet:
    Umgestaltung des Mittleren Ostens. Zerschlagung der staatlichen Ordnungen (Libyen, Syrien, Irak, Saudi-Arabien, Jemen…) in kleinere Einheiten,
    Umgestaltung Deutschlands zum Vielvölkerstaat,
    Zerstörung der europäischen Nationalstaaten und Kulturen und dann
    Europäischer Superstaat.

    Der Plan ist etwa so gut wie der Plan des russischen Feldzuges Napoleons 1812, der den russischen Winter nicht berücksichtigt hat.

    Das „kontrollierte Chaos“ hat die unangenehme Eigenschaft sehr schnell in das echte zu übergehen, das seine Verursacher nicht beherrschen können.

    WIR WERDEN VON WAHNSINNIGEN SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT WISSEN, WAS SIE TUN.

    ————-

    Das halte ich für Quatsch!
    Das CHAOS ist das Ziel der Globalisten-Elite.

    Praktisch alle führenden amerikanischen Militärstrategen sind Anhänger der Theorie des „konstruktiven Chaos“ des politischen Philosophen Leo Strauss:

    Gemäß Leo Strauss muss das Chaos so gestaltet werden, dass sich nichts strukturieren lässt, außer nach einer von den USA dominierten Ordnung.

    Die bekanntesten Straussianer Paul Wolfowitz , Richard Perle, Allan Bloom und Irving Kristol sind es dann auch, von denen die Strategiepapiere für die „Umgestaltung“ des Mittleren Osten und Nordafrika stammen.

    Das Prinzip dieser Doktrin:

    das einfachste, um natürliche Ressourcen eines Landes über einen langen Zeitraum zu plündern, ist nicht, es zu besetzen, sondern:

    Alle staatlichen Strukturen zu zerstören.

    Ohne Staat, keine Armee. Ohne feindliche Armee, kein Risiko für eine Niederlage.

    Deshalb ist das strategische Ziel der US-Armee und der vom Pentagon geleiteten NATO, die Staaten zu zerstören.

    Was aus der betroffenen Bevölkerung wird, ist nicht das Problem.
    Dafür hat man zB die Deutschen, die so blöd sind, die Zeche zu zahlen.

    Seit 2006 taucht immer wieder der Terminus: “New Middle East.” (Condoleezza Rice) auf.

    Oder: „Redrawing“ the Middle East.“

    Oder: „Project for a “New Middle East”“

    zB
    Ralph Peters:
    “Blood borders: How a better Middle East would look,” Armed Forces Journal 2006.

    ——–

    Vielleicht haben Merkel, Steinmeier, de Maiziere, Altmaier, von der Leyen diese Konzepte wirklich nicht gelesen.

    Dann haben sie aber trotzdem wöchentliche Lagebesprechungen mit dem BND, der in Syrien traditionell sehr gute Kontakte hat.

    Altmaier und de Maiziere wissen ganz genau, wie die Lage in Syrien und den Flüchtlingslagern in der Türkei und Libanon ist.

    Wenn sie immer wieder sagen:
    „Wir müssen die Syrer aufnehmen“,
    dann meinen sie:
    „Wir haben beschlossen, den Mittleren Osten umzugestalten und die Aufgabe Deutschlands ist es, die Lasten der Umsiedlungen zu tragen“

    Sie sagen das, weil sie wissen, dass es Absprachen und Deals gibt.
    Sie wissen auch, dass Erdogan die Flüchtlinge nicht brauchen kann und sie weiter nach Europa schiebt.

    Also ich glaube nicht, dass Erdogan ohne Gegenleistung einfach so in die Anti-IS-Koalition eingetreten ist (180° Wende) und sogar seine Militärbasen zur Verfügung gestellt hat.
    Ohne Gegenleistung?

  185. @#240 stupid_flanders (05. Sep 2015 11:06)

    Die meisten sind erbärmliche Kreaturen, die jetzt das propagieren, was der Mainstream vorgibt und wenn der Wind sich dreht werden sie keine Probleme haben, sich anzupassen.

    Glaube nicht das die dann noch Zeit zum anpassen haben. Die werden vorher aufgefressen, von dem was sie sich angezüchtet haben.

  186. #233 PSI (05. Sep 2015 11:02)

    „#228 ungar (05. Sep 2015 10:56)

    Liebe Deutsche!
    Eure Kommentare hier klingen, wie das Pfeifen im Walde.
    ——————-
    Stimmt! – Eine Minderheit pfeift noch, Pfeifen regieren uns und der große Rest pfeift sich um gar nix!“
    ……………….

    Nicht ganz richtig! Ihr wählt diese Pfeifen, und ihr nimmt alles hin, was sie mit euch machen!
    Die Invasoren stellen Ungarn und Budapest sofort auf dem Kopf, nur weil sie bei der Registrierung sich gedulden müssen, aber ihr, was macht ihr? Gar nicht! Oder doch? Ja, viele von euch schreiben arabischsprachige Begrüßungen auf die Züge und jubeln der Muzulmanen zu.
    Umerzogene Pfeifen seid ihr! Ihr habt schon euer Land und Kultur aufgegeben, ihr frißt Dönner und umarmt die, die euch am liebsten umbringen würden.

  187. @ #238 Eurabier (05. Sep 2015 11:05)

    4. Oktober, Konzert vor dem Reichstag gegen Hass……u.s.w.

    wie passend, …der Reichstag, das Gebäude in dem in Stein gemeißelt steht … “ Dem deutschen Volke „

  188. #232 Metaspawn (05. Sep 2015 10:59)

    … Dass, das geht hat Schill ja gezeigt und es ist schade, dass der Typ sich so super uncool verabschiedet hat. Unter der Mitregierung eines Schill, hätten diese Invasoren sicher wenig zu lachen…
    —————————————-
    Ja wirklich schade aber gegen die Anweisungen der Bundesregierung ‚Königsteiner Schlüssel‘ hätte er auch nur bedingt etwas ausrichten können.
    Es wäre lediglich etwas ungemütlicher für „Flüchtlinge“ geworden.
    Der Typ ist über sich selber gestolpert.
    Scholz wurde hauptsächlich gewählt weil sein Vorgänger noch schlimmer war.

  189. OT

    Im Moment gibt es offenbar irgendwelche technischen Probleme bei PI. Vermutlich können die moderierten Kommentare deshalb auch nicht freigeschaltet werden. Wer also seinen Kommentar noch nicht sieht, sollte sich gedulden und auf eine längere Wartezeit einrichten.

  190. #215 Anita Steiner (05. Sep 2015 10:46)

    Errinnert sich noch Jemand an die Kairorer Rede von Obama?

    Ich bin damals extra die Nacht aufgeblieben, um sie auf CNN in Direktübertragung zu sehen. Die erste außenpolitische Rede und der erste Auslandsbesuch Obambis nach seiner Wahl. Ich erwartete Entsetzliches – und es kam noch schlimmer. Bereits da hatte Obama – unter dem Beifall der ausdrücklücklich auf seinen Wunsch eingeladenen Moslembrüder in der ersten Reihe, damals noch das Mubarak-Ägypten – klargemacht, daß er auf den Islam und als Vektor des Islams auf die Moslembrüder setzt.

    War damals bei Jihadwatch im Liveblogging dabei – ein Obama-Knaller jagte den nächsten. Und er hat alles genau so durchgezogen, wie er es ankündigte. Islam, Islam, Islam. Was ihm im Westen durch einen rethorischen Trick gelang: Er hat die metzelnden Moslemhorden (ob die MB, MB-Ableger Al Qaida, IS oder sonstwie heißen, ist Wurst, es ist Islam) als „Demokratiebewegung“ gegen „Despoten“ verkauft.

    In Islamien ist es aber so: Man kann den Despoten nicht vom Islam trennen, den Kalif nicht von Kalifistan. Beide sind grauenvoll. Aber mit Despot ist der Islam für den Westen etwas weniger grauenvoll als ohne Despot.

    Und nur das zählt für mich: Was ist MEIN Interesse, denn auch ich bin „Der Westen“. Ich bin der Bürger, der Souverän, derjenige, der angeblich die tragende Säule der ganzen Veranstaltung ist. Und Obama ist nicht mein Präsident! Genausowenig wie Gauck. Und erst recht sind diese Marionetten nicht meine Vorgesetzten.

  191. #206 johann (05. Sep 2015 10:31)ProgrammhinweisSerie: Mehr als ein Mord – Der Fall Khaled Idris Bahray
    ————————————–
    Der Begleittext im DLF spricht Bände:

    Am 31. August beginnt der Prozess. Die Autorin Jenni Roth, die die Sendung aus der Ich-Perspektive präsentiert, nimmt die Hörer mit auf die Rekonstruktion dieses Mordes. Sie interviewt Zeugen, wertet Beweise aus und beobachtet ab dem 31. August den Prozessverlauf. Es ist ein Work-in-Progress. Das Ende ist offen.

    Ein ÖR Sender lässt irgendeine Tussi aus ihrer Binnenperspektive, sprich ihrer rein subjektiven Sicht der Dinge, in einer hochspannungsgeladenen politischen Großwetterlage über einen Prozess zum Mord an einem Asylanten berichten und dabei, wie es scheint unverhohlen die „Volker-Beck-Perspektive“ einnehmen.
    Das zeigt, dass die gutmenschlich durchmoralisierte „Medienlandschaft“ weder gewillt noch in der Lage mehr ist, einen objektiven Standpunkt einzunehmen, der sich kritisch mit einem Sachverhalt auseinander setzt. Das erspart teure und aufwendige Recherche, denn es kostet nicht, die eigene Moralin durchsetzte, subjektive Befindlichkeit in den Äther zu blasen, solange sie dem Mainstream nicht widerspricht.
    Solange der Bürger Zwangsgebühren zahlen muss, kann man ihm selbst eine solche linksverdrehte subjektive Scheixxe als innovativ vorsetzen.
    Dazu wird schnell ein Begrifflein in Neudeutsch kreiert und alles schaut wunderbar innovativ aus: Work-in-Progress.
    Man(n) könnte nur noch kotzen, was einem als Scheixxe so alles täglich von halbgebildeten Quotentussen in den Medien vorgesetzt wird.

  192. #223 gonger (05. Sep 2015 10:52)

    #218 Eurabier (05. Sep 2015 10:47)

    Die Lügenpresse dreht immer mehr ab:

    http://www.derwesten.de/meinung/sie-werden-das-land-veraendern-id11058324.html

    Einer von vielen guten bzw. fassungslosen Kommentaren zu diesem Propaganda-Kommentar:

    05.09.2015
    01:19
    Sie werden das Land verändern
    von thsandmann | #4

    Tja, wenn man sich denn verändern lassen will….

    Ich weiss nicht was mich mehr erstaunt, die Flüchtlinge nicht, die habe ich bereits vor Jahren erwartet und die hier schon sichtbaren Tendenzen übrigens auch, positiv wie negativ.

    Also nochmal, was mich erstaunt ist:

    – Die Schockstarre im Land

    – Die überall rausposaunte Alternativlosigkeit

    – Die Einteilung des Volkes in weltoffene und herzensoffene Bürger und den Minderheitenrest (Pack) durch die Medien und Verantwortlichen, welches sich im realen Leben so nicht wiederfindet. Wo sind denn die kritischen Stimmen von bekannten Personen, die sonst immer bei jedem Thema auftauchen?!?

    – Die Planlosigkeit wie es denn nach ein paar Wochen weitergehen soll

    – Die Naivität mit der man denkt, wenn wir es geschafft haben wird alles gut. Nö, dann wird es noch heftiger, die Signale die von der BRD in die Welt und die Herkuinftsländer gesendet werden, werden nicht überhört werden…

    Man darf wirklich gespannt sein…

    Flüchtlingsbewegung wird das Land grundsätzlich verändern | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/meinung/sie-werden-das-land-veraendern-id11058324.html#plx501182244

  193. #247 johann (05. Sep 2015 11:12)

    … technische Probleme … Wer also seinen Kommentar noch nicht sieht, sollte sich gedulden und auf eine längere Wartezeit einrichten.

    Merci für Info.

  194. Die ganze Diskussion ist sinnlos. Mit Logik läuft man ins Leere. Sachliche Argumente interessieren nicht.

    Sprechen wir es doch mal deutlich aus: Den linken „Gutmenschen“ geht es nicht um wirkliche Flüchtlinge etc., es geht einzig und allein um die Umformung unserer Gesellschaft im Sinne von „eine Welt“ und Multi-Kulti. Der Hinweis, dass es den Zuwanderern nicht um Schutz vor Verfolgung etc geht, ist überflüssig, denn selbstverständlich wissen sie das ganz genau. Sie wollen bewusst die Einwanderung in unsere Sozialsysteme fördern, weil sie im Sinne sozialistischer Gleichmacherei die Unterschiede zwischen erster und dritter Welt nivellieren wollen. Wir SOLLEN unseren Wohlstand verlieren, weil wir diesen nach Meinung unserer Linken nicht verdient, sondern nur auf Kosten der dritten Welt erlangt haben. Psychologisch unterfüttert wird das dann noch mit Nazi-Schuld und fertig ist das Weltbild mit Selbsthass auf die hiesige Gesellschaft.

    Das ist alles nichts Neues. Wirklich schlimm ist, dass die Wirtschaft und führende Politik aus kurzsichtigen eigenen Interessen mitziehen. Die Politik will sich das Wohlwollen der überwiegend grün-linken Presse erhalten, und die Wirtschaft braucht – Nein, nicht Arbeitskräfte, sondern zusätzliche Konsumenten, weil die eigene schwindende Bevölkerung zuwenig verbraucht. Bezahlen müssen wir es aber selbst, über immer höhere Abgaben.

    Wenn man dem ernsthaft entgegentreten will, dann geht das nur mit einer Rückbesinnung auf die nationale Identität. Fehlt es daran, dann gibt es tatsächlich kaum noch einen Grund für den Erhalt unserer Gesellschaft und unseres Volkes.

  195. #244 ungar (05. Sep 2015 11:11)

    #233 PSI (05. Sep 2015 11:02)

    „#228 ungar (05. Sep 2015 10:56)

    Liebe Deutsche!
    Eure Kommentare hier klingen, wie das Pfeifen im Walde.
    ——————-
    Stimmt! – Eine Minderheit pfeift noch, Pfeifen regieren uns und der große Rest pfeift sich um gar nix!“
    ……………….

    Nicht ganz richtig! Ihr wählt diese Pfeifen, und ihr nimmt alles hin, was sie mit euch machen!
    —————
    Mann, ich bin aktiv (Rampensau an Info-Ständen) in dieser kleinen Minderheit AfD (mit derzeit ca 18.000 Mitgliedern). Wenn alle 120.000 täglichen Besucher hier (auch Du!) in unserem Club wären dann könnten wir etwas lauter pfeifen!

  196. Die Kritiker des Herrn Wolf vergessen etwas ganz wichtiges.
    Der Wert eines Geldes gründet sich im wesentlichen auf das Vertrauen.
    Wer das Vertrauen für die eigenen Zwecke missbraucht, ist illoyal. Illoyal gegenüber dem Staat. Und wer so einen Staat mutwillig zerstört oder aus eigener Unzulänglichkeit, der kann nirgendwo auf Loyalität hoffen. Da kann der mitgeschleppte Geldsack riesig sein, er wird sich in kurzer Zeit leeren. Und jeder wird sich denken, wer ein so blühendes Staatswesen zugrunde richtet, der richtet auch mich zugrunde. Und dieses Mißtrauen ist nicht unbegründet. Die Illoyalen glauben, ihr Gegenüber wüsste das nicht. Aber irgendwie hat jeder Mensch einen sechsten Sinn. Einen Sinn, der an der Rechtschaffenheit des anderen zweifeln lässt.
    Diese Herrschaften glauben, daß die Zugewanderten sie stützen werden. Dies wird sich als Trugschluss erweisen. Sie werden sich an uns Rechtschaffene wenden. Die wissen aber, wer sie in diese Lage gebracht hat. Und sie werden diese Herrschaften nach allen Regeln der Kunst ausnehmen. Und die Herrschaften werden sich nicht wehren können.
    Es gilt immer der Spruch: Man liebt den Verrat, doch nicht den Verräter.

  197. Es gründen sich neue Vereinigungen, die sich um die Heimat sorgen. Man kann sich anschließen. Achtung, ich las, dass diese Gruppe „Theodor Körner Bewegung“ sich auch als Ziel setzt, große Gruppen (AfD, PEGIDA, … also andere zu unterstützen. Sie sind wirklich voll konservativ, kein wischi waschi, habs 2-3 Wochen erlebt!!!!!
    ————
    Hier die Info zu Weiterreichen:

    Viele von uns haben sich schon vernetzt und werben um weitere Mitstreiter.
    Wir sind googlebar unter „New Horizons, Sailing and Sea Research Services, Russell, New Zealand“ (einfach auf die Netzseite gehen und Anfrage abschicken ) und freuen uns über jeden Neuzugang. Also, Hände aus den Taschen, helft uns .

    ( Ja, auch für uns ist englisch die Sprache der Besatzer, in diesem Fall aber leider nicht zu vermeiden, aber fragt einfach nach dem Netzwerk )

  198. Der Senator versucht nicht, andere Meinungen auszugrenzen oder zu unterdrücken. Er versucht sich gegen missliebige Meinungen ABZUSCHOTTEN!

  199. Minderjährige Flüchtlinge in Berlin

    „Es brennt an allen Stellen“

    11:19 Uhr
    Von Armin Lehmann

    Alle zwei Tage stehen 15 weitere minderjährige Flüchtlinge ohne Eltern vor der Tür der Aufnahmestelle in Zehlendorf. Bald brauchen 500 einen Vormund. Grünen-Stadträtin Christa Markl-Vieto sagt, warum das Jugendamt dringend Hilfe braucht. (….)

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/zehlendorf/minderjaehrige-fluechtlinge-in-berlin-es-brennt-an-allen-stellen/12272266.html

    Offiziell wird ja immer noch täglich verkündet „Wir schaffen das“, „Deutschland ist ein reiches Land“ usw. Tatsächlich wird es demnächst viel mehr solcher Meldungen wie oben geben.

  200. #249 ungar (05. Sep 2015 11:17)

    Gern wüsste ich, wieviele Deutsche denken so wie wir hier?
    0,7%, oder noch weniger?
    —————————————
    Unklar.
    Meiner Einschätzung nach sind rd. 50% der Bundesbürger unsicher was sie denken sollen.
    Sie fühlen sich „schuldig“ wollen unbedingt „helfen“ aber was passieren wird wenn sie erst einmal in die Privathäuser und -Wohnungen eindringen wie in Griechenland weiß keiner.
    Denn eins haben die „Flüchtlinge“ in Ungarn gelernt : „Kein Lager“.
    Ein „Breites Band“ von Vertretern der Asylindustrie verdient an der Jobmaschine Asyl. Vom Dixikloaufsteller bis zum Lidl. Vom abgehalfterten Sozialfuzzi bis zum Pfaffen.

    Orban/Ungarn haben gemacht was sie machen konnten um die Schengen-Kriterien einzuhalten aber konnten dem Druck von Merkel und ihrem willfährigen Erfüllungsgehilfen Feymann nicht länger standhalten.

  201. Quote,
    Wer mer will,wie z.B.der Porsche“Chef“ soll eine Finanzielle Bürgschaft übernehmen um sein Moralisches Gewissen nach einem Arbeitstag im
    Raubtier Kapitalismus zu beruhigen!!!
    Wer noch mehr will Adoptionen eines Traumatischen Illegalen“.
    Die Frage: Will Deutschland zum IS werden.
    Die Frage muss oberste Dringlichkeit haben
    und das geht nur über Volks Abstimmung.
    Wenn wahlen etwas ändern würden, wären sie schon Verboten….

  202. Jungs, ich haue auch ab. Werde noch ein Jahr malochen. Neuseeland ist ein recht schönes Land, bei Amerika bin ich mir nicht sicher. Südamerika wäre auch sehr reizend, wobei man auf vieles verzichten müsste. Bin übrigens Informatiker, könnte auch aus dem Busch arbeiten, Internet vorausgesetzt.

  203. „Die Flüchtlinge kommen aus blanker Not“

    Wer was anderes sagt, ist ein Ketzer!

    Wird ihm denn Gelegenheit gegeben zu widerrufen und die alleinseligmachende Wahrheit zu akzeptieren? Vorausgesetzt natürlich, er ist nicht verstockt.

  204. #238 Eurabier (05. Sep 2015 11:05)

    Programmhinweis:

    4. Oktober, Konzert vor dem Reichstag gegen Hass.

    Und die Kapelle auf der Titanic spielt bis zum Schluß… .

  205. Luckes „ALFA“-Partei auf AFD-Kurs.

    ALFA fordert Zurückweisung von Schleuserbooten durch Marineeinheiten.

    Außerdem sollen Asylanträge durch Auslandsvertretungen oder Erstaufnahmezentren in Nordafrika geprüft worden.

    Der Begriff „Willkommenskultur“ soll durch den Begriff „Hilfskultur“ ersetzt werden um keine falschen Erwartungen zu wecken.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/alfa-partei-lucke-will-schleuserboote-mit-marine-zurueckschicken/12281428.html

    Anscheinend hat Lucke eingesehen, daß die Wählerschichten, die er ansprechen will, schon von der wieder erstarkten FDP besetzt sind.
    Die AfD-Mitglieder (19.000) sind nach dem Putsch nicht euphorisch zu ALFA gewechselt!

  206. @#257 johann (05. Sep 2015 11:38)

    Die Grüne soll sich nicht so anstellen. Malt die doch glatt den Teufel an die Wand. Wer so etwas sagt ist Pack. Und das will sie doch bestimmt nicht sein. Wegen mir kann die 15 Mufls jeden Tag vor der Tür stehen haben. Soll sich ihre Medizin schön schmecken lassen.

  207. Das Merkel zog müde und kurz den Kopf aus den Sand und sagte,das schaffen wir schon,und steckte in wieder zurück.

  208. #113 Schüfeli (05. Sep 2015 03:54)

    Volle Zustimmung, alles richtig!
    Zum Thema Masseninvasion hätte der Ordoliberalismus
    ( = „Primat der Politik“!) gesagt:

    „Ihr, ‚die Wirtschaft‘, könnt so lange nach ‚Fachkräften‘ schreien, wie ihr Wollt! Wir, die Politik, lehnen das aus übergeordneten Gründen ab! Seht zu, wie ihr selbst mit eurem angeblichen Fachkräftemangel fertig werdet! Wir unterstützen euch aber nach Kräften dabei. Das ist eine Aufgabe, die wir zusammen meistern müssen – und meistern werden!“

    Übrigens: Adenauer ließ früher ‚die Wirtschaftsführer‘ regelmäßig bei sich antanzen – und die folgten dem auch brav und voller Respekt. Heute ist es umgekehrt.

    II
    #196 Eurabier (05. Sep 2015 10:21)
    171 Babieca (05. Sep 2015 09:37)

    Willkommen zurück!

    Schließe mich an! Man machte sich schon Sorgen, weil Du Dich dieses Mal, ganz gegen Deine Gewohnheit, gar nicht abgemeldet hattest. Das nächste Mal wird sich wieder ordnungsgemäß abgemeldet, klaro?! 🙂 🙂

  209. KINDERINDOKTRINATION Mein Neffe kam gestern aus der Schule – die Klassensprecher hatten sich vor der Klasse positioniert, um den Schülern zu erklären, dass in Bälde in ihrer Kleinstadt mehr Asylanten erwartet würden und sie gern spenden könnten. Die Eltern hatten von einer neuen Invasoren-Welle in ihrer ostsächsischen Dunkelheimat noch gar nix gewusst.
    Merkel eröffnet uns nun, es gäbe KEINE Begrenzung der Asylzahlen. Ich wünsche dieser —tte die Pest an den Hals.
    http://www.derwesten.de/politik/angela-merkel-deutschland-kann-sich-nicht-abschotten-id11060147.html
    Warum nur Deutschland sich nicht abschotten kann, die anderen Ländern aber, muss diese Verräterin ja nicht erörtern. Mit ihrem dümmlichen Gequatsche legt sie ein ganzes Volk ins Koma. Und anstatt dass die Leute nachfragen, sagen sie dann, aber Merkel hat ja gesagt, wir MÜSSEN.
    Warum und weshalb ist egal. Unser Volk ist in der Masse intelligenzbereinigt. Ansonsten wären wir schon alle auf der Straße. Und ich habe keine Lust mehr, mich von albernen Dummgutmenschen als Nahtsie bezeichnen zu lassen, die schlußendlich auch zerrieben werden in der Multi-Kulti-Mühle, die wissen es nur noch nicht.
    Meine Fluchtreflexe sind mittlerweile sehr ausgeprägt, dieses Land baut im Schweinsgalopp ab und wird umgestaltet. In der Regel haben ja Veränderungen etwas positives, hier aber wird sehenden Auges das Elend importiert.
    Gott schütze uns vor Merkel!
    NIEMALS hätte ich für möglich gehalten, was derzeit geschieht! niemals!
    In Ungarn machen sich weitere 10.000 auf den Weg und allein auf Lesbos kommen am TAG 5.000 Neusiedler an – und diese unsägliche Unperson sagt, wir MÜSSEN????

  210. #264 Klara Himmel (05. Sep 2015 11:51)

    Schöner Leserkommentar dazu:

    AdeleSandrock
    04.09.2015 20:43 Uhr

    Seltsam

    Es ist einfach überhaupt nicht mehr erfreulich, Jugendstadträtin zu sein.

    Wenn Grüne-no-borders-Träume plötzlich auf die realen Möglichkeiten der Politik treffen, dann macht es plötzlich keinen Spaß mehr. Es ist sicherlich auch nicht erfreulich, in dieser Situation z.B. Senator für Gesundheit und Soziales zu sein.
    Und das ist erst der Anfang, Frau Markl-Vieto, ihre Parteifreunde haben sich das immer so gewünscht und nie danach gefragt, wo das Geld dafür kommen soll.

  211. In München kommen gerade erste „Flüchtlinge“ an und es stehen sage und schreibe 50 Refugees Welcome Helfer für den Empfang bereit. Das denen das nicht peinlich ist. Wenn 50 Helfer in einer Millionenstadt die Willkommenskultur wieder spiegeln bin ich noch guter Hoffnung. Laut Medienhype hätte ich da mehr erwartet.

  212. #267 Biloxi (05. Sep 2015 11:53)

    Das nächste Mal wird sich wieder ordnungsgemäß abgemeldet, klaro?!

    Aye, aye, Sir! ;))

    Kleine Info nebenbei: Es hat mich mit einem bösartigen I-Net-Angriff vor knapp zwei Wochen mitten im schönsten Kommentare-Schreiben erwischt, der meine komplette IT-Struktur vom Rechner bis zum Provider schachmatt gesetzt hat (dazu kamen noch weitere, fast irre zu nennende Zufälle, also Komplettversagen von Plan A,B,C,D).

    Eine meiner Riesenlehren daraus: ALLE Tel-Nummern, Daten, Kontakte, die evtl. in Cloud oder sonstwo „sicher“ ausgelagert sind, unbedingt auch händisch-schriftlich im guten alten Adreßbuch aufbewahren. Sonst sind die beim GAU futsch bzw. nicht erreichbar.

  213. OT
    Nachtrag zum Ordoliberalismus

    Walter Eucken plädierte übrigens auch dafür, daß Kreditvergaben der Banken zu 100 % eigenkapitalgedeckt sein müssen. (Hoffentlich erzähle ich hier nichts Falsches, aber ich meine, es war so.) Das heißt: Wenn eine Bank wegen eines Haufens fauler Kredite zusammenbricht, dann bricht sie eben zusammen. Pech für die Aktionäre, aber ohne weitere Folgen für das Ganze! Erpressungen à la Griechenland? Nichts da!

  214. Offtopic aber: Aktuell rechnet der Spitzenverband der Krankenkassen damit, dass der durchschnittliche Beitragssatz von derzeit 15,5 auf 16,4 Prozent steigen k?nnte.

    es geht los! da hat sich der Streik der Bahnleute ja richtig gelohnt, bekommt jetzt Mohammed + Familie

  215. Offtopic aber: Aktuell rechnet der Spitzenverband der Krankenkassen damit, dass der durchschnittliche Beitragssatz von derzeit 15,5 auf 16,4 Prozent steigen könnte.

    es geht los! da hat sich der Streik der Bahnleute ja richtig gelohnt, bekommt jetzt Mohammed + Familie

  216. Schnueff, Schnueff, Heul, Knirsch…

    Ich will nach Deutschland zu meiner Mutti. Zu meiner Mutti Merkel

    Original Refugee-African-Zitat gerade DLF. Kein Witz. Sowas kann man nicht erfinden.

  217. Will Porsche Chef allen die da kommen 8,50€ Zahlen?
    Merkel Ruft an, gibt Anweisung die Grenzen zu öffnen.
    Asylbetruges Syndikat übernimmt Regierungsgeschäfte:
    Alle Steuermittel ohne Abzug an das Syndikat zu Überweisen….
    Die Nachrichtenagentur DPA gibt die Anweisungen
    des Asylbetrugs Syndikat’s an die Medien ungeprüft weiter.
    Das ist Deutsche Gründlichkeit, kurze Wege
    kein Langes Rechtstaatliches verfahren…..
    Wer Ironie Findet darf sie behalten oder Medien wirksam im Fundb?ro abgeben

  218. Ja richtig so einer muss die wahrheit ansprechen ,.in Budapest sind noch tausende die nur eines schreien Germany Germany ,Weill die wissen die beklopten Deutschen versorgen sie mitt unterkunft geld essen usw .In Ungarn bekommen sie das was nötig ist unterkunft und essen und frieden wie sie fordern , Fertig mehr braucht man ja nicht aber diese undankbare geschöpfe wollen nicht den finger der man sie reicht sondern die ganze hand oder besser das ganze Land .

  219. OT

    War das schon Thema?

    „Übergangslösung“: Flüchtlingen wird Konto-Eröffnung erleichtert

    Flüchtlingen in Deutschland wird die Eröffnung eines Kontos erleichtert. Das geht aus einem Schreiben der Finanzdienstleistungsaufsicht Bafin an die Kreditwirtschaft hervor, wie eine Sprecherin der Behörde am heute in Bonn sagte.

    Es handelt sich den Angaben zufolge um eine Art „Übergangslösung“, bis im ersten Quartal nächsten Jahres eine ohnehin vorgesehene europäische Regelung umgesetzt wird. Viele Flüchtlinge benötigten aber schon jetzt ein Konto, um etwa staatliche Hilfsgelder zu bekommen oder den Zahlungsverkehr mit ihrem Heimatland abzuwickeln.

    Also: DIe Bafin, die Gelswäsche und Terrorfinazierung von Unbekannt bzw. Moslem zu Moslem unterbinden soll, weist an, daß alle Illegalen Unbekannten Undokumentierten ein Konto kriegen, damit sie deutsche Staatsknete – unser Geld – einsacken können und in dem Staat, aus dem sie „geflüchtet“ sind, weiter mit „unserem“ Geld ihre Verpflichtungen als Staatsbürger zahlen können.

    Kam um 19:01 gestern, 4. Sept., im Welt-Ticker:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145529161/Deutschland-und-Oesterreich-lassen-Fluechtlinge-einreisen.html

  220. Von der ersten Fuhre aus Budapest sind noch nicht alle da und schon laufen die nächsten los.
    Ein zweiter Flüchtlingsmarsch hat sich vor wenigen Minuten vom Budapester Ostbahnhof in Bewegung gesetzt. Es dürfte sich um hunderte Menschen handeln. Ungarn organisiert aber keine weiteren Bustransporte von Flächtlingen an die Österreichische Grenze. Die am Freitag im Einvernehmen mit Österreich und Deutschland gestartete Transportaktion per Bus sei einmalig gewesen, sagte Regierungssprecher Zoltan Kovacs am Grenzübergang Hegyeshalom.

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4813666/

  221. #217 Eurabier (05. Sep 2015 10:47)

    Die Lügenpresse dreht immer mehr ab:

    http://www.derwesten.de/meinung/sie-werden-das-land-veraendern-id11058324.html

    Da ist eine Bewegung in Gang gekommen, die sich auf Dauer weder von Zäunen noch von Polizeiketten aufhalten lässt – und die unsere Gesellschaft grundsätzlich verändern wird.

    Da sind zunächst ganz praktische Veränderungen, die kurzfristig anstehen. Schulen müssen sich einstellen auf die Flüchtlingskinder. Für Erwachsene müssen Integrationskurse organisiert werden. Unternehmen, die händeringend Arbeitskräfte suchen, werden spezielle Qualifizierungs-Kurse anbieten. Der Wohnungsbau muss ebenso auf die Neubürger reagieren wie das Gesundheitswesen. Auf Polizei, Gerichte und andere Behörden warten zusätzliche Aufgaben. Eine „nationale Aufgabe“, wie die Kanzlerin zu Recht betont.

    Eine nationale Aufgabe … das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen angesichts der vielfältigen Bedeutungen:

    Hurra – endlich können wir wieder wie zu Hitlerzeiten von nationale Aufgaben für hehre Ziele reden, um das letzte aus dem Einzelnen herauszupressen. Hatte man früher alles aus einem herausgeholt um trotz Bombenhagel, Verlust von Angehörigen und Materialknappheit die von Hitler verlautbarten nationale Aufgaben zu erfüllen und die Panzer vom Band rollen zu lassen, gibt es heute wieder verlautbarte nationale Aufgaben, für die der Deutsche sich dahinraffen lassen soll. Die Wichtigkeit dieser nationale Aufgabe kommt durch den Gebrauch des Wortes zum Ausdruck, wo doch dieses Wort ansonsten vollkommen verphönt ist. Soll heißen: Jetzt heißt es strammstehen und zu funktionieren – die Zeit der Diskussionen ist vorbei. Es fragt sich nur noch, wofür man funktionieren soll… Wenn gerade die das Wort national in den Mund nehmen, die sich sonst nur durch Dauerermahnungen gegenüber den eigenen Bürgern auffallen und durch grenzenlose Toleranz solcher fremdkultureller Werte, die beim deutschen Bürger kritisiert werden, dann ist höchste Vorsicht geboten. Denn hier ziehen sich die Wölfe das Schafsfell über. Wenn linksGrüne von nationale Aufgaben reden, dann kann das per Definition nur gegen den eigenen Bürger gerichtet sein. Denn die LinksGrünen drücken hier ihre Visionen durch, indem sie die Deutschen mit Schuld bezüglich des 3. Reiches dauereinschüchtern und in Schach halten. Und die Vision der LinksGrünen ist „weniger Deutschland“ – konkret, daß Deutschland verschwinden soll.

    Der wahre Charakter der verlautbarten nationale Aufgaben ist deshalb die nationale Aufgabe. Wir sollen uns aufgeben – genau das verkünden unsere linksGrünen Politiker, weil sie darin die Erfüllung ihres gelebtes Schuldkultes sehen. Erbschuld? Sowas darf nicht sein – man denke nur an die heutigen Türken und die damaligen Armeniern: Wer von diesen linksGrünen Aposteln weist die heutige Türken auf ihre Verantwortung gegenüber den Armeniern bezüglich der damals aufgeladenen Schuld der Türken hin? Niemand – aber bei den Deutschen läuft diese Platte endlos – um sie im gewünschten Sinne zu manipulieren und einzuschüchtern.

    Und wenn das Deutsche angeschafft ist – was kommt dann? Das, wovor Herr Orban seine Bevölkerung schützt und etwas, was nicht im geringsten mit Toleranz und Miteinander zu tun hat. Dieses linksGrüne Wirken ist wie eine Bombe: Sie will etwas Unperfektes zerstören, um etwas Platz zu machen, das
    Furchtbar ist.

  222. Fast alle Übersetzer sind Muslime und fühlen sich mehr dem Islam verpflichtet als Deutschland und der Wahrheit!!!

    Sehr schön dargestellt in der Krankenhausszene im Film „Wüstenblume“.

  223. Die Rede enthält die volle Wahrheit.
    An der Reaktion der sogenannten etablierten Parteien merket man, dass das die Lumpenhunde und vor allem eine Schande für das Parlament sind.

  224. Im Moment spricht die C*SU-Takkya-Stimme Uhl, der immer den knallharten spielen sollte.

    Jetzt begrüsst er die Schmarotzerflut aus Ungarn, die über Österreich hereinschwallt und zum Teil schon München erreicht hat.

    Hoffentlich besuchen die auch massenhaft das Massenbesäufnis Wiesn!

  225. #279 Cendrillon (05. Sep 2015 12:14)

    <<<<<Ich will nach Deutschland zu meiner Mutti. Zu meiner Mutti Merkel<<<<<

    Original Refugee-African-Zitat gerade DLF. Kein Witz. Sowas kann man nicht erfinden.

    Das ist ja das Irre, was sich bereits bei der Reem-Heulaktion und dann den Merkel-Transparenten in Ungarn bei den Horden manifestiert hat: Die kommen aus dermaßen primitiven Primatenverbänden, daß ihnen das archaische Prinzip „Der Oberaffe ist absoluter Sonnenkönig und regelt alles“ vollkommen eingängig ist.

    Daß Staaten anders als nach dem Oberaffenprinzip – so sind sie ja immer noch in ihren Clans, Sippen und „Staaten“ organisiert“ – sein könnte, ist denen unbegreiflich. Und diese Millionen überrennen gerade die Moderne.

    Ja, „die Menschheit“ wird überleben. Aber grunzend, prügelnd, primitiv. Von der ISS, der NASA, der ESA (Astronauten galten ja auch mal als „die Menschheit“, obwohl sie nur für die einmalige Konzeption der Moderne, des Westens standen) werden nicht einmal mehr Sagen künden, denn diese gerade hier reinströmenden Leute vernichten alles, mit dem sie in Berührung kommen. Hier sechs dieser Spezimen:

    https://twitter.com/martinkaul/status/639965778025021441/photo/1

  226. #26 lfroggi (05. Sep 2015 00:13)

    DANKE. bei mir waren es mehr als nur tränen in den augen.
    ich weiss dass es vielen alten menschen so geht.

    ich VERABSCHEUE und HASSE die heuchler und lügner der asylindustrie. ich hoffe sie bekommen noch zu meinen lebzeiten ihre rechnung. und ja, ich würde dann beim „bösen pack“ in der ersten reihe stehen.

  227. Anwohner beschimpfen EU-Kommissare auf Kos

    Bewohner der griechischen Insel Kos haben den stellvertretenden EU-Kommissionspräsidenten Frans Timmermans und den für Migration zuständigen EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos beschimpft. „Verräter! Raus Verräter! Ihr habt unsere Insel zerstört“, riefen die Versammelten den beiden zu.

    Das ist in einem Video zu sehen, das im griechischen Fernsehen gezeigt wurde und im Internet abrufbar ist. Bei den Demonstranten soll es sich um Rechtsextremisten gehandelt haben.

    Nix Rechtsextremisten, sondern Menschen wie du und ich.

  228. #269 Babieca

    …hat… mich…erwischt, meine komplette IT-Struktur vom Rechner bis zum Provider schachmatt gesetzt hat (dazu kamen noch weitere, fast irre zu nennende Zufälle, also Komplettversagen von Plan A,B,C,D).

    Kenn ich, läuft bei mir nach gleichem Schema ab. Die unabhängigen parallelen Fehler vereinfachen die Situation nicht gerade.
    Apropos Daten in die „Cloud“ sichern …
    ist als würde man sie auf facebook oder in
    einer öffentlichen Bibliothek lagern.

    Eine meiner Riesenlehren daraus: ALLE Tel-Nummern, Daten, Kontakte, die evtl. in Cloud oder sonstwo „sicher“ ausgelagert sind, unbedingt auch händisch-schriftlich im guten alten Adreßbuch aufbewahren. Sonst sind die beim GAU futsch bzw. nicht erreichbar.

  229. Wenn es nicht so traurig wäre könnte man sich endlos belachen.

    Integration klappt bestens in Großstädten:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fluechtlinge-aladin-el-mafaalani-kritisiert-die-unterbringung-a-1049973.html

    Ich kenne keine integrierten Muslime in HH. Die gehen in ihre Teestuben, lassen ihre Frauen mit Kopftüchern hinter sich her dackeln, bleiben unseren Kneipen fern und sitzen in den Eisdielen immerhin mit uns im selben Laden, als integrativem Höhepunkt, ohne das man sich jedoch wahrnimmt oder gar miteinander reden würde.

    Es gibt keine Integration!

  230. OT
    #113 Schüfeli (05. Sep 2015 03:54)

    Zum Thema Marxismus hier ein fabelhafter (was sonst?) Satz des genialen Nicolás Gómez Dávila:

    „Ich verstehe den Kommunismus, der Protest ist, aber nicht den, der Hoffnung ist.“

    Und noch einer:
    „Marx war der einzige Marxist, den der Marxismus nicht verdummt hat.“

  231. #253 Juliet

    Eine Erklaerung ist sicher, dass die Deutschen, ob bewußt oder unterbewußt, Abbitte leisten möchten für die Verbrechen die ihre Vorfahren begangen haben, indem sie der Welt beweisen wie „gut“ sie doch sind.

    Spätestens wenn Frau Merkel der Friedensnobelpreis freudestrahlend überreicht wird – ist der nationale Widerstand gebrochen.

    Das hat schon bei Willy Brand funktioniert. Erst die jahrhundertealten deutschen Ostgebiete mit einen Federstrich einfach verschenken und danach die Heimatvertriebenen mit dem Friedensnobelpreis mundtot machen.

    Bild-Schlagzeile: „WIR SIND FRIENDENSNOBELPREIS“
    …alle Nörgler sollen die Schnauze halten.

  232. #266 Klara Himmel (05. Sep 2015 11:51)

    @#257 johann (05. Sep 2015 11:38)

    Die Grüne soll sich nicht so anstellen. Malt die doch glatt den Teufel an die Wand. Wer so etwas sagt ist Pack. Und das will sie doch bestimmt nicht sein. Wegen mir kann die 15 Mufls jeden Tag vor der Tür stehen haben. Soll sich ihre Medizin schön schmecken lassen.

    Wenns darum geht, kleine Kinder in ihre „Obhut“ zu bekommen- dann stehen die grünen „Kinderfreunde“ von Pädopghilie/90 doch sicher schon Schlange?!

  233. …war noch nicht fertig, wie man sieht
    #293 wolaufensie (05. Sep 2015 12:47

    Bei mir sieht man’s zwar nicht, aber ich auch nicht. Wollte meine mahnenden Worte 🙂 an Babieca nämlich noch an #291 anhängen.

  234. Wenn die AfD bei den nächsten Landtags- oder
    Bundestagswahlen wieder weniger als 5% der Wählerstimmen erhält, ist das deutsche Volk in seiner indoktrinierten Naivität und Unterwürfigkeit freiwillig zu seiner Niederwerfung bereit und nicht mehr zu retten oder es liegt massiver Wahlbetrug vor.

  235. #304 vogelfreigeist

    Sie sind aber großzügig. Für mich wäre das schon der Fall, wenn die AfD weniger als mindestens 25% schafft, bei einer Wahlbeteiligung von mind. 80%

  236. #279 Cendrillon

    <<<<<Ich will nach Deutschland zu meiner Mutti. Zu meiner Mutti Merkel<<<<<

    Original Refugee-African-Zitat gerade DLF. Kein Witz. Sowas kann man nicht erfinden.
    ——————————
    Ich habe es gehört…..!

    Das ist die schlimmste Verhöhnung, die uns angetan wird – Mutti Merkel, die noch nicht mal Kinder hat….

    Wie lange soll das noch so weitergehen, ohne dass wenigstens in den grenznahen Regionen Oberbayerns protestiert wird?

  237. Reserviert euch schon mal eine Wohnung in gated communities:

    Unterbringung von Flüchtlingen: „Integration klappt am besten in Großstädten“

    800.000 Flüchtlinge werden bis Ende 2015 nach Schätzungen der Bundesregierung in Deutschland ankommen, auch in den kommenden Jahren werden es wohl nicht weniger werden (Hier finden Sie Hintergründe zu den Prognosen). Die Unterbringung läuft aber nur mäßig: Städte und Kommunen klagen über eine zu hohe Belastung, Flüchtlingsorganisationen über katastrophale Bedingungen in den Unterkünften.

    Der mehrfach ausgezeichnete Politologe Aladin El-Mafaalani attestiert der Regierung im Interview mangelnde Konzepte und erklärt, warum die Flüchtlinge möglichst nicht auf dem Land untergebracht werden sollten. (….)

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fluechtlinge-aladin-el-mafaalani-kritisiert-die-unterbringung-a-1049973.html

  238. Deutsche Regierung, April 1945: „Wir werden es noch schaffen!“

    Deutsche Regierung, September 2015: „Wir werden es noch schaffen!“

  239. Es kommt noch schlimmer!

    Ulfkotte:

    Soll Deutschland 1,8 Millionen Palästinenser aufnehmen?

    Ganz subtil unterrichten uns Tagesschau und Leitmedien derzeit, dass der Gaza-Streifen innerhalb der nächsten fünf Jahre »unbewohnbar« werden wird. Bis 2020 muss für die dort jetzt noch lebenden 1,8 Millionen Palästinenser ein neues Land gefunden werden.

    Die ökologische und die soziale Katastrophe lassen aus Sicht der Vereinten Nationen keinen anderen Ausweg – die Palästinenser aus dem Gaza-Streifen müssen umgesiedelt werden. Und das Land der Träume dieser Menschen heißt: Mekka Deutschland.

    In keinem anderen westlichen Land ist die Willkommenskultur für Muslime so groß, nirgendwo anders werden mehr Moscheen gebaut. Viele Zeitungsartikel bereiten uns derzeit schon mal ganz subtil auf die neuen Mitbürger aus Palästina vor.

    »Die Menschen wollen nur noch weg«, überschreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung einen solchen Bericht. Da heißt es dann im Text: »Ich will nach Deutschland«, sagt Ramzi Mahdi.

    Der liebe Ramzi Mahdi ist einer von weit mehr als einer Million, die völlig unabhängig von nordafrikanischen oder orientalischen Flüchtlingsströmen jetzt nach Deutschland wollen.

    … ..

    hier der ganze Artikel
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/soll-deutschland-1-8-millionen-palaestinenser-aufnehmen-.html

  240. Exclusiv und nur hier auf PI:

    Eine neue Folge der beliebten Serie

    Schwer dramatisierte Flüchtlinge ™
    (Staffel IV, Folge 17)

    Inhalt:

    Ein Astronom (!!!) mit Gutmenschitis im Endstadium erklärt uns, warum Asylkritiker und PI-Leser „widerliche Menschen“ sind:

    Ich kann mir nicht vorstellen, wie sich all die Menschen fühlen müssen, die derzeit nach Deutschland und die anderen europäischen Länder flüchten.

    Ich kann es wirklich nicht.

    Wie verzweifelt müssen die eigenen Lebensumstände sein, um alles zurück zu lassen.

    Seine Heimat zu verlassen in dem Wissen, dass man sie vielleicht nie wieder sieht.

    Sich auf eine Reise zu begeben, von der man weiß, dass man dabei sterben kann. Eine ungewisse Zukunft in einem fremden Land als einzige Alternative zu sehen.

    Ich kann es mir nicht vorstellen und ich bin dankbar, dass ich es nicht muss.

    Aber tausende Menschen müssen sich das zur Zeit nicht nur vorstellen, sie müssen die Realität der lebensgefährlichen Flucht nach Europa erleben.

    Und die, die all den Terror in ihrer Heimat überlebt haben; die Reise nach Deutschland überlebt haben und sich Hoffnung auf ein besseres Leben machen, treffen hier dann auf Rechtsextremen, Nazis, Gewalttätern (nein, das sind keine “Asylkritiker” und auch keine “besorgten Bürger”…) und andere widerliche Menschen. Und müssen auch in ihren deutschen Notunterkünften Angst davor haben, Opfer von Angriffen zu werden.

    Kritik der Redaktion:
    Großartige Tränendrüsen Massage. Enthält fast alle Buzzwords, die aktuell voll im Trend sind.

    Mehr davon auf „SCIENCE“-Blogs:

    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2015/09/05/esoterische-verblendung-homoeopathie-fuer-fluechtlinge-in-deutschland/

  241. #278 Babieca

    Babieca wellcome back! ;-))

    Erst mal Glückwunsch zur erfolgreichen Wiederbelebung! :))

    Sorry, aber wer seine Daten in einer Cloud „sichert“ …

    Gesichert wird auf mehreren externen Speichern, gelagert an verschiedenen Orten und zur Not gibt’s einen alten PC, der nie online ist (Im Notfall täte es auch ein nigelnagel Neuer, der noch nie online war), um von dort die Daten einzusehen. Natürlich nach jeder Sitzung abmelden und regelmäßige Virenscans durchführen. Das Häkchen „angemeldet bleiben“ existiert nicht!!

    Ach ja – und Telefone möglichst nicht mit der WLAN verbinden. Festnetztelefone können auch direkt über die Telefonbuchse am Splitter und nicht am LAN bedient werden.

  242. @#289 Cendrillon (05. Sep 2015 12:14)

    <<<<<Ich will nach Deutschland zu meiner Mutti. Zu meiner Mutti Merkel<<<<<

    Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin oder Platz der Republik 1, 11011 Berlin

    Sie wird sich bestimmt freuen wenn ihr verlorener Sohn vor der Tür steht.

  243. der Zug ist abgefahren

    Egal ob die Geschwindigkeit der illegalen
    Einwanderung beibehalten wird oder nicht.

    Leben in Deutschland wird in kurzer Frist,
    und ist schon, nicht mehr lebenswert sein.

    Immobilien werden zum Teil unverkäuflich
    sein oder wenn, nur zum Ramschpreis.

    Wer immer kann, sollte schnellstmöglich
    Auswanderung organisieren.

    Jungen, gut ausgebildeten, steht die Welt offen.
    Alten, mit einer ordentlichen Rente, auch.

    In fast jedes Land, auch in Europa,
    wird besseres Leben sein als in Deutschland.

  244. #311 Biloxi (05. Sep 2015 12:56)
    #293 wolaufensie (05. Sep 2015 12:47)
    #319 Der boese Wolf (05. Sep 2015 13:32)

    Jau. Ich war so sicher und dachte, ich hätte das im Griff. Nixda. Ich habe meine Lektion gelernt.

  245. #319 Der boese Wolf (05. Sep 2015 13:32)

    Das Häkchen „angemeldet bleiben“ existiert nicht!!

    Hoffentlich lesen viele Kommentatoren aufmerksam mit.

  246. Jaaaaa #324 BePe

    Was derzeit in Deutschland passiert ist die

    Fortführung des 2. Weltkrieges mit anderen Mitteln!
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Der Unterschied besteht darin, dass sich heute keiner wehrt im Gegensatz zu damals, als man bis zur letzten Patrone sein Vaterland verteidigte.

  247. Der Alkohol und Willkommensrausch haben eines gemeinsam.
    Der Kater kommt am nächsten morgen…
    Das böse Erwachen wird folgen,das ist sicher…

  248. #319 Der boese Wolf
    #278 Babieca

    Na da schließe ich mich doch glatt an.
    😉

    Ich dachte du warst im Urlaub.

    Ps.: Und noch was, sch… auf die Cloud, gesichert wird bei mir nach alter Väter Sitte, Sohn, Vater und die Großvater-Sicherung im Banksafe (selbstvertsändlich völlig Offline!).
    🙂

    Das garantiert selbst im übelsten Fall (Atomangriff auf dein Haus), 95% der Daten.

  249. Mut zur Wahrheit, so ist es richtig, AfD!!!

    Die Integration der Gastarbeitertürken, Kurden, Iraker und Lybier hat ja in Deutschland super geklappt. Da muß man unbedingt noch mehr von den Fachkräften holen!
    Dankbarkeit bekommt man eh keine….die naiven Gutmenschen lernen nichts aus den Fehlern der Vergangenheit…

  250. #324 BePe (05. Sep 2015 13:52)

    Was derzeit in Deutschland passiert ist die

    Fortführung des 2. Weltkrieges mit anderen Mitteln!
    ——————
    Ganz legal, weil wir noch keinen Friedensvertrag haben und es deshalb keiner erneuten Kriegserklärung bedarf!

  251. #325 ossi46

    Das Problem ist, dass die Deutschen den tödlichen Feind gar nicht erkennen, weil er nämlich aus den Reihen des eigenen Volkes kommt!

  252. #328 PSI (05. Sep 2015 14:12)

    Ganz legal, weil wir noch keinen Friedensvertrag haben und es deshalb keiner erneuten Kriegserklärung bedarf!

    Und weil konventionelle Kriegführung nicht opportun erscheint, zudem zu teuer ist für die Besatzer, lässt man uns den Krieg gegen uns selber auch noch bezahlen- in Form der Massenmigrationswaffe!

  253. #77 Schüfeli (05. Sep 2015 01:48)

    VOLKSVERRAT.

    http://www.zeit.de/politik/2015-09/ungarn-fluechtlinge-grenze

    Die aus Ungarn kommenden Flüchtlinge können weiter nach Österreich und Deutschland einreisen. Wie der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann am Freitagabend nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA erklärte, sei die Entscheidung mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) abgestimmt.

    WIR WERDEN VON VERFASSUNGSFEINDEN REGIERT.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylrecht_%28Deutschland%29
    Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen (Art. 16a Abs. 2 GG).

    Die rechtliche Auswirkung dieses Umstands ist hoffentlich dann auch Bestandteil des Bescheids des BAMF über den Asylantrag, nämlich der Ablehnungsgrund.

    Aber es bleibt zu fragen, ob Frau Merkel als Schleuser strafrechtlich angegriffen werden könnte. Ist die Bundesregierung vielleicht eine kriminelle Vereinigung (Organisierte Kriminalität)?

  254. #331 Nachteule (05. Sep 2015 14:20)

    Sofern es sich nicht um eine verbotene politische Partei handelt, sind politische Parteien ausdrücklich von dem entsprechenden Gesetz/Straftatbestand AUSGENOMMEN- dafür haben die Kriminellen in Berlin schon gesorgt!

  255. #252 Carmen Mannheim (05. Sep 2015 11:09)
    Das CHAOS ist das Ziel der Globalisten-Elite.
    Praktisch alle führenden amerikanischen Militärstrategen sind Anhänger der Theorie des „konstruktiven Chaos“ des politischen Philosophen Leo Strauss:

    Das „kontrollierte / konstruktive“ Chaos funktioniert nur auf dem Papier.
    In der Realität gibt es nur das echte Chaos, siehe Irak, Libyen, Syrien usw.

    Das Prinzip dieser Doktrin:
    das einfachste, um natürliche Ressourcen eines Landes über einen langen Zeitraum zu plündern, ist nicht, es zu besetzen, sondern:
    Alle staatlichen Strukturen zu zerstören.

    Für das Geld, das die Amerikaner für Irak ausgegeben gaben, könnten sie Jahrzehnte lang Öl KAUFEN.
    Und das ohne Krieg und Risiko.

    Wer an „kontrolliertes“ Chaos glaubt, ist schlicht und einfach verrückt.
    Bei dem heutigen Zustand der degenerierten westlichen „Eliten“ kann man es aber nicht ausschließen.

  256. Sorry, dass es so lang wird.

    #37 Maria-Bernhardine; Ob der Budiker wirklich zu den Gewinnlern gehört, wird sich erst zeigen. Wenns die AB mitm Zahlen dort auch so sehen, wie mans von anderen Läden schon mitgekriegt hat, dürfte der am Ende des Tages nen leeren Laden haben, aber herzlich wenig in der Kasse. Gut, wenns die Gemeinde zahlt, dann macht erseinen Schnitt, aber ich bezweifle, dass die das lange durchhalten.
    Angenommen, die brauchen, wie es bei öffentlichen Zahlungen üblich ist 6 Wochen und länger für die Zahlung, dann ist der Pleite, weil er neue Ware nicht mehr bezahlen kann.

    #53 Franco Santoro; Nein, auf keinen Fall, politisch verfolgte Ja, das trifft ungefähr auf einen unter 400 zu. Kriegsflüchtlinge, warum denn, in Syrien mit 20Mio sind laut Wikiblödia 4Mio bereits abgehauen. Irgendwo hier hab ich gelesen, dass bloss in 20% des Landes überhaupt Kieg herrscht. Da stellt sich die Frage, wer kämpft da überhaupt noch.
    Noch dazu, wo man nicht weiss, ob nicht die Mehrheit IS-Unterstützer sind. Unabhängig davon sind Kriegsflüchtlinge ohnehin bloss solange geduldet, bis in deren Herkunftsland wieder Ruhe herrscht.

    #87 johann; Ach ja, Wenn die Erika irgendwas ausschliesst, ists nur ein Frage der kurzen Zeit, bis genau das gemacht wird.

    #88 Biloxi; Wenn ich mich nicht vertan habe, stehen die auch auf der Bild Liste der Vaterlandsverräter von vor ein paar Tagen.

    #91 johann; Das ganze erinnert irgendwie an den Film „Cassandra Crossing“ bei dem ein oder mehrere Pestkranke in nem Zug durch halb Europa die anderen Zuginsassen angesteckt haben. In Nürnberg wurden die Ausgänge so verrammelt, dass die Insassen nicht mehr rauskamen, bis die irgendwo in nem Ostblockstaat über ne marode Brücke geleitet wurden, die dabei eingestürzt ist.

    Das Türen verrammeln würden die natürlich in Ungarn machen und erst wir in Deutschland haben den Schlüssel um aufzumachen.

    #93 Jasmin; „Volks-“ erinnert mich an eine gewerkschaftseigene Ver“un“sicherung. Die ist wie alles was die Gewerkschaften anpackten, doch über die Wupper gegangen.

    #109 Schüfeli; Unabhängig von denSchulden, die können wir eh nie mehr zurückzahlen. Auch die überwältigenden Gewinne sind doch mickrig, Bei nem Staatshaushalt irgendwo in der Richtung 750Mrd machen 21Mrd Plus grade mal lumpige 2,8% aus. Wie will man damit Asylkosten die sich jährlich wenigstens verdoppeln ausgleichen. Tatsächlich ist eher von einer verzehnfachung auszugehen. Wenigstens wenn man realistische Zahlen als Grundlage nimmt.

    #171 Babieca; Die Lage ist also sogar noch schlimmer, wie ich befürchtet habe, erst vor 4 Wochen etwa hiess es 10.666 in ganz Deutschland. Jetzt kommen allein 10.000 täglich bloss in Bayern an, aber in jedes andere Bundesland kommen ja ebenfalls 1000e.
    Ich bleib bei meiner Schätzung von +/(-)5Mio dieses Jahr.

    #177 Um Aufklaerung bemueht; Wenn sogar schon im (Promi)Altersheim über ne Mio umgerechnet angekündigt sind, kann man sich leicht ausmalen, wies in anderen Gegenden, die keine so hohe Grosskotzdichte aufweisen aussieht.

    #200 xaver; Doch, wär ich dafür, für jeden Asylbetrüger den wir aufnehmen einen erwiesenen Nazi zum Austausch. Dann wär ruckzuck Ruhe im Karton. Wieviele Nazis werden wohl noch existieren. Ich tippe auf hochstens eine niedrige 2 stellige Zahl. Die jüngsten, die realistisch irgendeine Funktion haben konnten, ausser Kanonenfutter dürften wenigstens 90 alt sein.

    #206 johann; Nein danke, mir ist schon schlecht wenn ich die Vorschau lese. Da wird bei ner Länge von 45Minuten etwa 44 Minuten über Pegida gehetzt und uns die Hucke vollgelogen, wie notwendig wir die Asylbetrüger bräuchten. Bloss mit viel Glück erfährt man, dass der Mörder ebenfalls AB war.

  257. #333 Renitenz 1.10 (05. Sep 2015 14:22)

    #331 Nachteule (05. Sep 2015 14:20)

    Sofern es sich nicht um eine verbotene politische Partei handelt, sind politische Parteien ausdrücklich von dem entsprechenden Gesetz/Straftatbestand AUSGENOMMEN- dafür haben die Kriminellen in Berlin schon gesorgt!

    Wo lese ich rechtlich Verbindliches dazu?

  258. An alle die, die glauben, die AFD läge aktuell bei 4 Prozent. Lasst euch nicht täuschen. Das gehört alles zu Strategie. Diese Woche war eine Umfrage auf N24: SPD 11,4 %, CDU/CSU 10,3%, BÜ90/Grüne 4,8 %, FDP 4,6%, Linkspartei 18,9%, AFD 49,9% !

    Die aktuelle Sonntagsumfrage. Ich hab einen Screenshot gemacht bevor die das von der Bildfläche genommen hatten. Bis dahin hatten ca. 3000 Leute abgestimmt.

    Gruß

  259. #287 IslamHans (05. Sep 2015 12:09)

    Offtopic aber: Aktuell rechnet der Spitzenverband der Krankenkassen damit, dass der durchschnittliche Beitragssatz von derzeit 15,5 auf 16,4 Prozent steigen könnte.

    Ein höherer Beitragssatz wäre ja noch das kleinere Übel.
    Viel schlimmer finde ich die immer unzumutbareren Zustände in den Krankenhäusern mit ihren südländischen Patienten.
    Ich mußte glücklicherweise noch nie ins Krankenhaus als Patient. Aber was man aus dem Bekanntenkreis und auch so über meist muslimische Patienten und deren begleitende Großfamilien hört, läßt einen hoffen, nie krank zu werden.
    Durch die Asylflut jetzt wird sich das ja noch potenzieren.

  260. „Ich will nach Deutschland zu meiner Mutti. Zu meiner Mutti Merkel!“ (Invasoren-Zitat)

    Die kinderlosen Frauen, radikalen Kampflesben, Gender-Kämpferinnen und beziehungsunfähigen, neurotischen Singles, die dieses längst von innen zerstörte Land regieren, können durch die „Bemutterung“ hochaggres- siver Primitivkulturen ihre nicht gelebte Weiblichkeit kompensieren. Auch eine Art Therapie, wenn auch auf unsere Kosten.

  261. Das Bezeichnung „Gutmensch“ drückt hervorragend pointiert aus, wie heuchlerisch die neuzeitlichen Toleranzfrömmler sind. Immer wieder frappierend, wie die „Argumente“ der Heuchler jederzeit gegen sie selbst zu richten sind.

    „Die AfD hat die Grenze überschritten“, meckert das Hamburger Abendblatt. Wer aber überschreitet hier täglich tausendfach illegal die Grenze zu Deutschland? Welcher „Einwanderungsbefürworter“ überschreitet täglich hemmungslos die Geduldsgrenze der Deutschen?

    Alexander Wolf hätte „das ehrenamtliche Engagement verunglimpft“, behauptet Antisozialdemokrat Dressel, dem es gar nicht ums Ehrenamt, sondern Millionenzuschüsse an Steuerzahlergeld geht. „Affentheater“ nennt CDU-Fraktionschef André Trepoll nicht etwa sein eigenes kindisches Gehabe.

    So habe die CDU einen Unterstützungsantrag für die AfD zur Begrenzung der Zuwanderung nun beleidigt zurückgezogen – gibt aber vor, im Dienst der Hamburger Bevölkerung zu stehen. „Das ist in einem demokratischen Parlament schwer zu ertragen“, jammert Grünen-Fraktionschef Tjarks, und bekundet damit seine eigene antidemokratische Einstellung.

    Mit Heuchelei (Hypokrasie), man kann auch Scheinheiligkeit oder Bigotterie sagen, läßt sich der gesamte vorherrschende zutiefst vergiftete Zeitgeist eines totalitären Gutseinmüssens charakterisieren. Auch das Wort Lügenpresse für die selbsternannten „Qualitätsmedien“ bescheinigt das.

    Sarrazin hat die politische Heuchlei großen Ausmaßes als „Tugendterror“ bezeichnet. Synonym zur Heuchelei werden auch Begriffe wie Rabulistik (Wortverdreherei) und Sophismus (Spitzfindigkeiten zum Zweck der Täuschung, die bei näherem Hinsehen logische Fehlschlüsse enthalten) verwandt. Wikipedia notiert:

    „Die Rabulistik dient dazu, in einer Diskussion unabhängig von der Richtigkeit der eigenen Position recht zu behalten. Erreicht wird dies durch Sophismen, verdeckte Fehlschlüsse und andere rhetorische Tricks wie das Einbringen diskussionsferner Aspekte, semantische Verschiebungen, etc. Die Grenzen zur Täuschung, Irreführung und Lüge sind dabei fließend.“

    „Der Teufel ist ein Wortverdreher“, heißt es. Für Jesus waren die Heuchler, die „Scheinheiligen“, die aus purem Eigennutz etwas anderes vorgaben als sie waren (Wasser predigen, Wein trinken), die Übelsten von allen. „Kennzeichnend für den Heuchler ist das vermessene Urteil über andere.“

    Mit linkem Denken infizierte „Kirchenkritiker“ wie Küng, Ranke-Heinemann oder Drewermann höhlten die Kirche unter dem Vorwand, sie „reformieren“ zu wollen, aus, erklärten Homoehe, Sterbehilfe, Feminismus, Einwanderung, Abtreibung usf. als auch dort zu geltende Norm.

    Jetzt rennen den Kirchen entsetzt die letzten Mitglieder davon, wie der Lügenpresse die Leser und der Politik die Wähler. Offenbar liegt darin der Grund, warum sie sich nun alle gemeinsam auf die „Flüchtlinge“ als ihre neue „Klientel“ stürzen. Doch die „Flüchtlinge“ haben ihre eigenen religiösen Wertvorstellungen, nehmen allenfalls aus Vorteilssuche die Hilfe der Heuchler in Anspruch.

  262. #338 Renitenz 1.10 (05. Sep 2015 15:00)

    #336 Nachteule (05. Sept. 2015 14:46)
    (Ist Merkel strafrechtlich belangbar für Zulassen der aus Ungarn kommenden Invasorenwelle? Ist deutsche Regierung kriminelle Vereinigung?)

    http://dejure.org/gesetze/StGB/129.html

    Paragraph 129 Abs. 1 und 2

    Danke, „Renitenz“, bezüglich Parteien kannte ich 129 StGB bezüglich meines Projekts der „Unterwerfungspartei“(Parteigründung mit koranidentischem Grundsatzprogramm und dem Ziel umgehend nach Gründung verboten zu werden und per Gleichbehandlungsgrundsatz auch den Koran verbieten zu lassen) schon.

    Aber ist der auch einschlägig für die Regierung? Es steht in 129 nur „Partei“. Die Regierung ist zum einen eine Koalition, was hier keine Bedeutung haben dürfte, aber insbesondere keíne Partei, sondern Diener der Legislative. Und muss sich nach meinem Verständnis auch an die bestehenden Regeln halten. Vielleicht trifft die grundgesetzwidrige Zulassung der Einfahrt von „Nicht Schengen Personen“ aus Ungarn und Österreich ohne dort registriert worden zu sein und ohne dort über den begehrten Asylstatus abschließend entschieden zu haben nicht den 129 StGB, weil er auf extra Bildung der Vereinigung orientiert ist.

    Aber als Verstoß gegen GG ist doch auch die Regierung verklagbar, aber durch wen?

  263. #343 Nachteule (05. Sep 2015 15:59)

    Aber als Verstoß gegen GG ist doch auch die Regierung verklagbar, aber durch wen?

    Und v.a. WO? Vor welchem „Gericht“? Das willfährige Bundesgrundgesetz-gericht, das alle Rettungsschirme durchgewunken hat, das jede noch so ungeheuerliche Rechtsbeugung deckt (hatte das sog. BVG nicht die BT-Wahl 2009 oder wann das war moniert? Keine der beanstandeten Regelungen haben die folgenden Regierungen „nachgebessert“, damit sind die vergangenen BT-Wahlen rechtlich gesehen ungültig- nur einklagen kann man es eben nicht), was den Stellenwert dieser Gefälligkeitsbude sehr schön dokumentiert. (Gerichte, die sich aussuchen können, ob sie einen Fall zur Entscheidung annehmen, lehnen natürlich alles ab, was ihre eigenen Fehler zum Untersuchungsgegenstand hätten).

    Klar ist leider auch, daß der damalige Außenminister Genscher die BRD 1990 bei der UN als LAND abgemeldet hat! (bin grad nicht daheim- Quelle müsste ich nachreichen)- in der Folge ist m.W. auch das GG ERLOSCHEN (eben weil das LAND= der RÄUMLICHE GELTUNGSBEREICH damit erloschen ist. Ein Gesetz, das keinen räumlichen Geltungsbereich hat, also nirgendwo gilt, ist natürlich insgesamt Null und Nichtig, und deswegen kann man m.E. niemanden dafür belangen- weil eben gegen ein GG verstoßen wird, das insges. gar nicht mehr gültig ist.

    Zu Ihrer Frage, ob es einen Unterschied macht, ob man eine „Partei“ (in einer Regierung) in den Blick nimmt, oder auf die funktionelle Ebene abzielt (Funktion als „Regierung“) bin ich mir nicht sicher, denn gewählt werden ja Parteien, die in der Folge daraus erst den Auftrag ableiten, eine Regierung zu bilden. „Regierung“ wäre demnach eine Funktionszuordnung, die im Rahmen §129 gar nicht erfasst oder gemeint ist. Bin aber auch kein Jurist- sollten Staatsrechtler oder andere versierte Juristen anwesend sein- vll. können die etwas dazu sagen.

  264. #343 Nachteule (05. Sep 2015 15:59

    bezüglich Parteien kannte ich 129 StGB bezüglich meines Projekts der „Unterwerfungspartei“(Parteigründung mit koranidentischem Grundsatzprogramm und dem Ziel umgehend nach Gründung verboten zu werden und per Gleichbehandlungsgrundsatz auch den Koran verbieten zu lassen) schon.

    guter gedankengang- aber man würde eine solche Partei nicht verbieten…, sondern Sie würden mit Fördergeldern überhäuft werden. 😉

  265. Durch den Flüchtlingsamok der Bundesregierung soll natürlich auch das EU- Griechenland Desaster in den Hintergrund geraten… Oder aber die gesamte Regierung steht unter Drogen!!

  266. Karin Prien (CDU) dankte Wolf ironisch: „Ab heute weiß die ganze Stadt, wes Geistes Kind Sie sind.“

    Schließe mich dem Dank von Frau Prien an und wähle bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit AfD – und nicht mehr CDU wie früher immer! Danke, danke!

  267. #339 Nachteule (05. Sep 2015 15:05)

    TÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜ WITTT
    „Offizier auf der Brücke“

    Danke für das Seite pfeifen. Ein Riesenkompliment!

  268. AfD nicht locker lassen, eure Stunde wird kommen wenn hier alles den Bach runtergeht, und das wird es sehr bald.

  269. Dabei hat Dr. Wolf nur die aktuellen Probleme offen angesprochen und muss sich dafür verbal von allen Seiten verprügeln lassen. Unfassbar!!! Sind die denn (fast) alle verrückt geworden?
    Ganz ehrlich: Wer hätte sich vor 2-3 Jahren vorstellen können, dass sich unser schönes Land in ein solches Irrenhaus verwandeln könnte? Selbst meine Frau – eine ganz tolle Frau, aber stramme Grün-Wählerin! – meinte gestern, vielleicht wäre es doch besser, bald nach Neuseeland auszuwandern.:-)
    #352 Wolfgang Langer:

    AFD WÄHLEN.

    Klar! Das ist eine Alternative und zwar die einzige…

  270. #353 rheinhesse_0411 (05. Sep 2015 17:23)

    Ganz ehrlich: Wer hätte sich vor 2-3 Jahren vorstellen können, dass sich unser schönes Land in ein solches Irrenhaus verwandeln könnte?

    ALLE PI-Leser.

    PI gibt es bereits seit 10 Jahren, Sie dürfen auch gerne mal „Rückwärtslesen“ um zu schauen ob die „Prophezeiungen“ (Neusprech: Hetze) von PI irgendwo falsch war.

    Sie werden nichts finden.

  271. Liebe Deutsche!
    Ihr vergallopiert euch, ihr sollt NICHT auf einer Partei setzen, ihr sollt eure Wille durchsetzen, indem ihr auf die Strasse geht.

    Was nutzt euch eine Partei, die vielleicht 6-7 % hat und dann aber mit innere Machtkampf beschäftigt ist?
    Nur auf die Strasse gehen bringt was!
    Erinnert euch mal an Pegida! Wo 15000 auf die Strasse gingen wurden ALLE aufmerksam, selbt die versiffte Medien haben sich beruhigt.

  272. Bravo, Herr Dr. Wolf!
    Sachlich, eindringlich und vor allen Dingen wahr.

    Die Probleme, die auf uns zukommen, konnten wir in kleinem Ausmaß bereits letzte Woche in Suhl verfolgen. Das war der Anfang.

    Was, wenn diese muslimischen und teilweise noch halbwilden Ethnien aus Nahost und Afrika hier ihren Willen nicht bekommen und a la Suhl so richtig loslegen?

    Wer hält sie auf? Etwa unsere Polizei, die
    schon jetzt vor der diesen Fremden innewoh- nenden grenzenlosen Gewaltbereitschaft kapi-
    tuliert und womit???

  273. #354 Bunte Republik Dissident

    Finden wird man nur, dass wir damals viel zu optimistisch waren. Unsere Einschätzungen waren zwar richtig, aber der Zeitpunkt musste im Laufe der Jahre immer weiter nach vorne verlegt werden. Oder letztes Jahr, da haben wir hier klar vorhergesagt das 2015 die „Flüchtlingszahlen“zahlen durch die Decke gehen werden (500000-750000), während die Mainstreammedien und Poltiker nur mit lächerlichen 350000 gerechnet haben. Jetzt können wir von 800000-100000 ausgehen. Jetzt kommt es zum von mir befürchteten weltweiten Amoklauf in Richtung Deutschland, was jetzt passiert kann man kaum noch vorhersagen, nur dass dies alles in einer Katastrophe Enden wird. Zig Millionen werden kommen, und es wird nicht mehr aufhören. Selbst aus Bangladesh und Birma wird man sich auf den Weg in Richtung Deutshland begeben.

  274. #358 BePe (05. Sep 2015 18:33)
    #354 Bunte Republik Dissident

    Jetzt können wir von 800000-100000 ausgehen.

    Auch diese Zahlen dürften schon wieder viel zu „optimistisch“ sein, denn die 1 Mio wurde ja bereits von den Volkszerstörern zugegeben. Ich tippe eher auf 1,5-1,7mio..

    :/

  275. Kommentarmöglichkeit OT OT OT OT OT OT OT OT
    ———————————————
    Bodrum. Das schockierende Foto des ertrunkenen syrischen Jungen Aylan (3), ging um die Welt und hat Bestürzung hervorgerufen. Auch Galip (5) und Mutter Rehan (35) Kurdi sind tot, ertrunken im Mittelmeer. Der Vater Abdullah Kurdi hat die dramatischen Hintergründe in verschiedenen Interviews erzählt.

    Die Familie stammt aus Syrien und war vor drei Jahren von Kobane (Syrien) als Flüchtlinge in die Türkei gekommen, wo sie relativ gut gelebt hat. Der Vater hatte Arbeit und etwas Besitz gehabt, wie Abdullahs Schwester Tima, die seit 20 Jahren in Kanada lebt, in einem Interview mit dem kanadischen Fernsehsender Sky erzählte.

    Trotzdem wollte die Familie nach Kanada auswandern, was aber wohl aus verschiedenen Gründen nicht möglich gewesen war.

    Der Vater wollte sich seine Zähne machen lassen, das hätte 14000 Dollar gekostet, eine Summe, die ihm seine Schwester nicht mittels “Western Union” auf einen Schlag transferieren konnte.

    “Abdullah wanted to go to Europe for a better future”, und um sich die Zähne machen zu lassen, wie Tima völlig gebrochen im Interview erzählt.

    Kommentarmöglichkeit:
    http://www.pfalz-express.de/syrische-familie-ausgeloscht-vater-wollte-nach-europa-um-ein-besseres-leben-zu-fuhren/

  276. Bravo Dr. Wolf .. in Brandenburg hat die AfD sowieso meine Stimme…

    auf die Straße, auf die Strasse , wir sind das Pack

    die Illegalen lachen uns aus und wir werden nur belogen und betrogen

  277. #292 Babieca (05. Sep 2015 12:22)

    OT

    War das schon Thema?

    „Übergangslösung“: Flüchtlingen wird Konto-Eröffnung erleichtert

    HNA
    Göttingen 02.04.2015

    Flüchtlinge mit einer Duldung können bei der Sparkasse Göttingen künftig ein eigenes Konto eröffnen. Eine Ausnahmeregelung macht dies möglich.

    Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler hatte sich dafür eingesetzt. Geltende Gesetzlage in Deutschland ist, dass bei Kontoeröffnung ein amtliches Identitätspapier mit Lichtbild vorgelegt wird. Dieser Auflage können Geduldete nicht nachkommen. Denn ihre Duldung wird nicht als amtliches Identitätspapier akzeptiert. Ein eigenes Konto bleibt ihnen damit verwehrt, mit allen Konsequenzen: monatliches Schlange stehen an der Geldausgabe, schlechtere Chancen auf dem Arbeitsmarkt sowie Probleme beim Abschluss von Mobilfunkverträgen und Einkäufen im Internet.

    Hinweis (der HNA): Die Kommentarfunktion musste nachträglich gesperrt werden, da es zu viele unsachliche Äußerungen gab, die nicht der Netiquette entsprachen.

    Update: Geduldete ohne Lichtbildausweis werden von der Sparkasse doch noch nicht akzeptiert – bis es eine gesetzliche Regelung gibt. Und die wird kommen. Bis dahinn FORDERT die enttäuschte Annette Ramaswamy vom Göttinger Arbeitskreis Asyl, dass man sich in Göttingen einfach über die gesetzlichen Vorgaben hinweg setzt und Flüchtlingen ein Konto gibt: „Ich sehe da überhaupt kein Problem. Es geht deswegen niemand in den Knast.“

  278. In Ungarn laufen die aggressiven Wanderer mit Merkel-Bildern und dem auf Kartons gemalten Spruch:
    „We want Germoney!“
    in Richtung Westen.
    Das sagt doch alles, ihr Heuchler…

  279. HAMBURG IST BESONDERS VON LINKS VERSEUCHT ES IST SCHWER IN DIESER SCHEISS STADT WO ICH LEBEN MUSS DEN WIEDERSTAND ZU BRECHEN GUTES BEISPIEL HABEN DEN TAG DER PATRIOTEN ABGESAGT WAS RECHTLICH UMSTRITTEN IST ICH WÜNSCHE MIR DAS IRGENDWANN MAL DER WIEDERSTAND GEBROCHEN WIRD UND DIE MENSCHEN IN DIESER STADT AUF DIE STRASSE GEHEN
    GRÜSS AN ALLE MITKÄMPFER
    GERMAN DEFENCE LEAGUE

Comments are closed.