HC Strache: Bevölkerung hat Recht auf Schutz

Am Mittwoch nahm FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache in einer Grundsatzerklärung Stellung zum Asylnotstand in Österreich. Er forderte den Blick auf die Realität ein. Man solle wirklich Verfolgte schützen, aber auch die heimische Bevölkerung hätte Rechte. „Unsere Bevölkerung hat ein Recht darauf, dass auch ihre Schutzinteressen wahrgenommen werden. Sie will zu Recht nicht zu Fremden in der eigenen Heimat werden. Das hat verantwortungsvolle Politik ernst zu nehmen“, so Strache.