ibMitglieder der Identitären Bewegung Österreich (IBÖ) führten heute die erste „patriotische Autobahn-Blockade“ in Österreich durch. Die A4, die durch den Rechtsbruch der Politiker und den medialen „Refugeeswelcome“-Wahn zum Tummelplatz für Schlepper geworden ist, wurde von rund 35 Patrioten mit einem Transparent und einem Autokonvoi blockiert.

Nach Verhandlungen mit der Polizei zog die Gruppe für dieses Mal ab. Man wollte keine Verletzten riskieren und auch niemanden gefährden, so die Mitteilung der IBÖ. Es war eine spontanen Aktion. Die Gruppe möchte nicht zusehen, wie die Politik mit den Grenzen auch die Zukunft des Landes aufgibt. Laut IBÖ war das erst der Anfang! Eine bundesweite Kampagne gegen den Asylwahn ist geplant. Es soll eine „patriotische Solidarität gegen die Zwangs-Asylheime“ organisiert werden und man will sich mit zivilem Ungehorsam der Völkerwanderung entgegenstellen. „Grenzen für eine sichere Zukunft!“, ist das Motto.

» Identitäre Bewegung Österreich auf Facebook
» Identitäre Bewegung Deutschland auf Facebook
» Identitäre Bewegung Schweiz auf Facebook
» identitäre Modemarke "Phalanx Europa.

image_pdfimage_print

 

138 KOMMENTARE

  1. Die haben „Eier“-Respekt. Aber ich kann es verstehen, das es in Deutschland eher nicht passieren wird. Bei uns wäre das SEK angerückt, hätte allen den Lappen weggenommen wegen Strassenverkehrsgefährdung und dann wären alle mit schwarzen Säcken auf dem Kopf mit dem Heli nach Karlsruhe verfrachtet worden und Mazyek oder so würde wieder was vom Geist der NSU atmen.

  2. Die Aktion bringt doch nichts.
    Ich sehe hunderte von jubelnden Ösis ( auffallend viele Frauen, wann werden die bereichert ?) am Schlepperzug in Nickelsdorf im Burgenland, weil Merkel die eingeladen hat.

    Eine Steilvorlage für Faymann, der das Problem glaubt los zu werden.
    Der Oberhammer ist der 28-jährige Jungspund genannt Außenminister von Österreich : Alles durchwinken. Ein willfähriger Gehilfe von Obamas Merkel.

  3. Topp!

    vom Feind lernen heißt siegen lernen …

    Hoh chi minh alte Socke, Vietnam hat sich noch nie in seiner Geschichte erobern lassen … ein Beispiel?

  4. Was diese Leute da machen verdient mehr als Respekt. Ich beobachte schon seit langem die Identitäre Bewegung in Österreich und Deutschland via Internet und bin immer wieder aufs neue positiv überrascht. Es handelt sich hier um junge hoch intelligente Menschen, die normalerweise in jedem Land dieser Welt die besten Zukunftsaussichten haben und die für ihre Überzeugungen sich ihre komplette Zukunft verbauen, für keinen von denen wird jemals im Rahmen der heutigen Gesellschaften nur ansatzweise so etwas wie eine Karriere drin sein, da darf man sich auch nichts vor machen. Das wissen die auch und kämpfen trotzdem für ihre Überzeugungen. Da können sich, glaube ich eine menge Leute in unseren Ländern ein Beispiel nehmen, die mit geballten Fäusten in den Taschen die größten Schweinereien der Politik hinnehmen, und Tag für Tag ihrem Chef oder sonst wen in den Arsch kriechen aus Angst ihren längst verhassten Job zu verlieren.

  5. Was ich besonders beeindruckend finde,
    hier ist die Jugend unterwegs.
    Wen nicht die wer dann, ich mit meinen alten Knochen
    war auch schon unterwegs hatte 89er miterlebt.

    zivilem Ungehorsam…

    Das ist ja Volksempfinden alla DDR.
    Oder wie bei der NVA- Befehle sind
    dazu da, um ausgeführt zu werden und nicht zum Denken.
    Richtig sollte doch der Bundesbürger nach machen.
    Habe selbst die Erfahrung machen dürfen in den alt
    Ländern. Fragt mein Chef mich auf dem Bau,
    warum ich immer zu spät komme. Gucke verdutzt
    auf die Uhr habe noch 3 Minuten und erwidere
    ich bin doch Pünktlich. Sagt er meine Kollegen
    seien aber immer eine halbe stunde früher da.
    Meine Frage darauf, ab wann bekomme ich es den Bezahlt.
    Feierabend das selbige, immer Überstunden ohne
    gefragt zu werden und das auf dem Bau.
    Früher flog der Hammer weg wen wir nicht vorher
    gefragt wurden. Auch hatt unser Chef die versprochene
    Prämie gleich aus dem Lohnbüro geholt damit wir
    die dringlichen Arbeiten vollenden.
    Hier standen die Beton LKW Reihenweise um uns
    ungefragt zu zubetonieren. Hab meine Stiefel ausgezogen
    und bin gegangen.
    Dazu denn:

    Schon Sir Winston Churchill, hatte gleich nach
    dem Krieg, formuliert:
    “Den Deutschen kann man wirklich alles nehmen,
    wenn man ihnen nur ihre Arbeit lässt!”

    “Es sprach der Herr zum Knecht:
    Mir ist entsetzlich schlecht.
    Da sprach der Knecht zum Herrn:
    Das hört man aber gern.”
    Robert Gernhardt

  6. Wahnsinns Aktion
    Weiter so und Daumen hoch

    Zum Thema Unterbringung von Flüchtlingen
    Das Problem sollte doch schnell gelöst sein
    Zweitstimme Bundestagswahl 2015

    DIE LINKE 3.585.178
    GRÜNE 3.180.299

    6,7 Millionen haben Linke und Grüne gewählt
    800.000 Invasoren
    Sollte doch kein Problem sein die unterzubringen, oder ? 😉

  7. Oh je, Churchill, der Kriegshetzer, dieser Typ
    hätte ja denn Krieg beenden können!! Wollte er aber nicht!!
    Aber Respekt an die Identitären!! Trotz denn ganzen Mies Macher, auch hier auf PI- News!! Lasst euch nicht unter kriegen!!
    Haut Rein, aber nicht nur in die Tasten!!
    Ihr seit die wirklich COOLEN! Nicht wie diese Gestlten die immer glauben sie müssen dem Mainstream denn Ar…. lecken!!
    Zum Beispiel wie die beiden Arren vom Circus Halli Galli!! Eine wirkliche Volksverdummung, aber dass wissen diese Geschäftsleute ja! Denn die verdienen ja durch die Dummen TV Konsumenten ihr Geld!!

    Ha ha

  8. Dritter Gedanke:

    DAS SIND HELDEN UND PATRIOTEN!!!

    Und ich bin wehmütig zu alt zu sein, um nicht mehr mitmachen zu dürfen…

    Ich bin schon zu ängstlich und zu alt für so was, alleine aber davon zu hören ist wie ein Jungbrunnen für mich!

    DANKE!

  9. man will sich mit zivilem Ungehorsam der Völkerwanderung entgegenstellen. „Grenzen für eine sichere Zukunft!“, ist das Motto

    Das ist schon längst überfällig.
    Von Gandhi lernen heißt siegen lernen.

    DAS PACK SOLL SEINE DUNKLE SEITE ZEIGEN.

  10. #7 notar959 (06. Sep 2015 23:30)

    Topp!

    vom Feind lernen heißt siegen lernen …

    Hoh chi minh alte Socke, Vietnam hat sich noch nie in seiner Geschichte erobern lassen … ein Beispiel?
    —————————————
    Richtig ! In Vietnam haben die VSA-Waffenverkäufer kläglich versagt.
    Südostasiaten sind clever.

    Aber danach geht die Kriegstreiberei der VSA weiter : Iran (Schah) – Afghanistan ( das regeln die unter sich selber ) – Irak ( nix gefunden ) – Nordafrika – Ukraine.

  11. @WahrerSozialDemokrat
    Ich will Ihnen ja nicht zu nahe treten, zumal ich Sie auch gar nicht kenne, aber das klingt mir doch etwas nach Freikaufen. Statt jemand anders Geld zu geben, damit der dann das macht, wozu einem womöglich selbst der Mut fehlt, könnte man auch im eigenen Umfeld etwas tätig werden: die eigenen Ansichten auch mal vertreten, auch wenn es dem Chef oder den Kollegen nicht gefällt, sich irgendwelchen organisierten politischen Aktionen verweigern und eben nicht mit zum Willkommensfest latschen, nur aus Angst jemand in der Personalabteilung könnte einen „vormerken“ usw.. Alles im Grunde Kleinigkeiten, aber in ihrer Summe, wenn das viele machen durchaus wirkungsvoll. Niemand erwartet von Ihnen den gesellschaftlichen Selbstmord.

  12. OT

    Wer sich noch nicht genug aufregt, dem sei dieser Kommentar „Am 06. September 2015 um 18:25 von Jaroslaw P“ auf der Tagesschauseite im Artikel: „Mit Flüchtlingen gegen das Aussterben“ ans Herz gelegt.

    Hier wird ganz offen die Abschaffung unseres Staates propagiert und niemanden stört es.

    Unfassbar!!!

  13. #21 Hyena (07. Sep 2015 00:21)

    Verstehe was Sie meinen!

    Mir ging es aber nur darum, jeder tue was er kann!

    Und wer nur Geld geben kann tut auch sehr viel!!!

    Ich kann kein Geld geben, deswegen muss ich persönlich was tuen, aber auch nur so wie ich kann.

    Und was ich kann, egal von Kommentaren hier, versuche ich zumindest.

    Das ist viel zuwenig, leider!

  14. #25 VivaEspana (07. Sep 2015 00:39)

    Extrem-Arschlöcher in selektiven Wahrnehmungen gegenübergestellt ist auch keine Wahrheit!

    Zumindest keine schlußfolgernde Realität mit Entscheidungsfreudigkeit für unsere Zukunft!

    Ganz neue Preisfrage:
    Wer oder was soll den untergehen?
    Die nächste Genartion weiß es schon nicht mehr!

  15. @WahrerSozialDemokrat
    Klar, wie gesagt, ich kenne Sie nicht oder Ihre Möglichkeiten bzw. ihren Aktionsradius. Nun auch der meine ist einigermaßen eingeschränkt und auch ich muss ganz klar gestehen, ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob vor ein paar Jahren, noch im Studium, so etwas gemacht hätte. Gut, die Situation war damals noch weniger virulent, den Mund verbrannt habe ich mir allerdings damals wie heute stets, und auch nicht unerhebliche Nachteile in Kauf nehmen müssen. Mittlerweile bin ich da immer abgebrühter, mir sind die Konsequenzen mittlerweile ziemlich egal. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, das ist in erster Linie reiner Egoismus bei mir, das hat einfach auch sehr viel mit der Wahrung meiner Würde als Mensch und (Achtung jetzt kommt ein altmodisches Wort) meiner spezifischen Vorstellung von Ehre zu tun. Nebenbei bemerkt das Wort Ehre taucht im Westen nur noch im Zusammenhang mit 16 jährigen Mohammedanern auf, die ihrer Schwester die Kehle durchgeschnitten haben, weil ihr das Kopftuch verrutscht ist. Das sagt doch irgendwie viel über unsere Gesellschaft aus.

  16. Wir benötigen Null Zuwanderung.
    Genau wie Japan.
    Wer jagt diese Lügner und Volkstäuscher endlich vom Hof.

    Und Japan lebt gut mit einer alten Bevölkerung und kann sie alimentieren, weil es diesen Schmutz von Neubürgern, welche nur kosten, nie hereinlässt.

    Merkel ist nicht deutsche Kanzlerin, sondern der personifizierte Vernichtungswille gegen das deutsche Volk.

  17. #25 VivaEspana (07. Sep 2015 00:39)

    Männer mit prall gefüllten Eiern:
    https://pbs.twimg.com/media/COPfcmqW8AAveor.jpg
    vs.
    Weicheier:
    http://ais.badische-zeitung.de/piece/06/9b/e5/e7/110880231-p-590_450.jpg

    Neue Preisfrage:
    Wer ist dem Untergang geweiht?
    Die nächste Generation, falls es sie noch gibt, kann dann wieder fragen, was habt ihr dagegen unternommen?

    Viele die hier als sogenannte Flüchtlinge anrücken, gehören zu radikalen islamischen Strömungen. Diese Invasion wurde schon seit langem durch ISIS, IS und Al-Kaida angedroht.
    Es ist das 9/11 für Europa bloß ohne Flugzeuge. Wenn man sich ansieht, dass es fast ausschließlich Männer sind die anrücken, muss man davon ausgehen, dass die Strategie der radikalen Islamisten umgesetzt werden sol und Politiker wie Merkel und Gabriel auf die Tarnung als Flüchtling herein fallen.

    Es ist auch bekannt, dass der IS in ganz Zentralafrika junge schwarze Männer anlockt und diese von Libyen aus bewusst in die Boote setzt, damit diese nach Europa gelangen und dort das gewachsene soziale Gefüge durcheinander bringen.

  18. Ich kenne die Identitäre Bewegung auch schon länger und habe größten Respekt vor diesen Menschen. Mit solchen Leuten kann man Zukunft machen.

    Ich möchte mal eben ein OT loswerden:

    Also, seit Tagen geistert durch das Radio, daß die Politiker nun auch die Bauverodnungen aufweichen möchten (plötzlich ist das alles Scheiß egal!), unter anderem auch die Brandschutzverordnung , um noch schneller Flüchtlingsheime hochziehen oder diese beziehen lassen zu können.

    Wäre es jetzt verkehrt, wenn ich … ähm … räusper … hüstel … sagen würde, daß die fett hervorgehobene Geschichte da oben das vernünftigste ist, was ich seit Monaten aus der Politik vernehmen konnte?

    Ja meine Güte, die Geschichte von den toten Jungen wurde tagelang durch die Presse gedrückt, aber die 4 Christen, die in Syrien vor kurzem bei lebendigem Leibe durch die ISIS verbrannt wurden hat keine Sau aus dem meinungsfaschistischen Lager einen Dreck interessiert.

    Ja, da werde ich auch gerne mal zynisch, obwohl ich es nicht so möchte. Aber das ist die Schuld der Politiker, nicht meine.

  19. @rasmus
    Ihr Kommentar erinnert mich an eine nette Japanerin, die ich mal im Auto im Rahmen einer Fahrgemeinschaft mitgenommen habe. Im laufe der Gespräche fragte ich sie dann irgendwann, warum Japan mit weit unter einem Prozent eine so geringe Ausländerquote aufweise, wären denn die Einwanderungsgesetze so streng. Sie sagte darauf ganz lakonisch, nein die Einwanderungsgesetze sind nicht sehr streng, nur wer nach Japan kommt, ist eben auf sich allein gestellt, der bekommt vom Staat kein Geld, und wer kein Japanisch spricht, landet eben auf der Straße.

  20. So wie die Identitäre Bewegung es macht ist es richtig, die Argumente die wir hier bringen und die Diskussion müssen raus auf die Straßen und Plätze.
    Alle heimattreuen, pro Deutschen Parteien und Verbände müssen jetzt zusammenarbeiten und in ihren Regionen Infostände, Kundgebungen, Demonstrationen, Saalveranstaltungen, Stammtische und vieles mehr veranstalten.
    Die Gegenargumente zu diesem Asyl und Überfremdungswahnsinn müssen hör- und sichtbar werden. Es geht jetzt ans Eingemachte. Merkel und Gabriel wollen unseren Wohlstand verhökern und CDU und SPD reden schon von Steuererhöhungen.
    Ein Spaziergang Montags im Osten der Republik ist zu wenig.

  21. #31 rasmus (07. Sep 2015 00:52)

    Wir benötigen Null Zuwanderung.
    Genau wie Japan.
    Wer jagt diese Lügner und Volkstäuscher endlich vom Hof.
    ——————————————
    Japan kann ich mir mit der Schwachwährung € nicht leisten aber in folgenden Ländern ist es auch so :
    – DK
    – Norwegen
    – Niederlande ( stecken alle ins Lager haben aber ein Kolonieproblem )
    – Thailand : Wehe Du hast in Overstay – Visum
    – Neuseeland : Kannste mit der gleichen Maschine zurückfliegen vom Käfig. „Du kommst hier nicht rein“. Gut so !
    – Canada : Einwanderungsiterien beachten,
    Nordcanada ist eher nicht so pralle.
    – – VSA : Greencard.
    – Australien „no way“ – System.

  22. HORROR PUR

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fluechtlinge-in-deutschland-muenchen-zaehlt-am-wochenende-fluechtlinge-1.2636233

    Die Polizei geht davon aus, dass am Wochenende 20 000 Asylsuchende in München angekommen sind – davon 13 000 am Sonntag.
    Das Management verlief lange Zeit problemlos. Am Sonntagabend aber war die Belastungsgrenze erreicht. Die Stadt und die Regierung von Oberbayern rufen gemeinsam um Hilfe.
    Die KfW-Bank startet ein Förderprogramm zum Bau von Flüchtlingsunterkünften.
    Grund für die Massenausreise aus Ungarn war die Ankündigung von Bundeskanzlerin Merkel, Tausende Flüchtlinge aufzunehmen. Dafür gab es massive Kritik aus den Reihen der CSU.

    MERKEL MUSS WEG!
    DIE VÖLLIG WAHNSINNIGE MERKEL-REGIERUNG MUSS DRINGEND UMGEBILDET WERDEN.
    Es müssen vernünftige Leute installiert werden, die VOLLBREMSUNG vollziehen (Schließung der Grenzen, Massenabschiebungen).
    JETZT!
    SONST GEHEN WIR ALLE UNTER!

  23. # 34 Hyena

    Danke Hyena, Japan handelt normal. In D hingegen ist das StaatsTV mittlerweile ausgerastet und die merkel wird bald hymnen singen für Invasoren.

  24. Wir brauchen keine Zuwanderung, die Lüge vom Fachkräftemangel ist eine Erfindung der Multi-Kulti-Parteien CDU-SPD-GRÜNE-DIE LINKE, und skrupellosen Unternehmern die nach Billigarbeitern lechzen, um die Löhne langfristig auf 8,50 € Niveau und 400 € Basis zu halten.

    Wir haben rund 3 Millionen Arbeitslose in Deutschland und ca 7 Millionen Geringverdiener, um deren Zukunft und Qualifizierung schert sich kaum einer der Politiker, aber für Illegale Einwanderer sollen Milliarden unserer Steuergelder bereit gestellt werden, mit so einem öffentlichen Investionsprogramm hätte man jeden Deutschen mit Arbeit auf dem zweiten Arbeitsmarkt versorgen können, aber da haben sich Merkel und Gabriel nie darum gekümmert, was das eigene Volk betrifft.

  25. #38 Schüfeli (07. Sep 2015 01:14)

    HORROR PUR

    „Die Lage stellt sich stündlich schwieriger dar“

    Am Ende eines historischen Wochenendes zählt die Polizei München 20 000 Menschen, die seit Samstag in der Landeshauptstadt angekommen sind – davon 13 000 am Sonntag. Zahlreiche Einsatzkräfte und ehrenamtliche Helfer sorgten dafür, dass die Menschen herzlich begrüßt und unbürokratisch in Erstaufnahmeeinrichtungen gebracht wurden.

    Am Sonntagabend war dann jedoch die Belastungsgrenze erreicht. Die Stadt und die Regierung von Oberbayern riefen gemeinsam um Hilfe. Regierungspräsident Christoph Hillenbrand und Münchens Kreisverwaltungsreferent Wilfried Blume-Beyerle warnten am Sonntagabend, dass die Kapazitäten in der Stadt nahezu erschöpft seien. „München hat hier eine nationale Aufgabe zu lösen, das geht nicht mehr lange ohne Hilfe, gerade vom Bund“, sagte Hillenbrand. „Lasst München nicht alleine“, forderte auch Blume-Beyerle.

    Zudem gebe es Warnsignale von ehrenamtlichen und professionellen Helfern, dass man in diesem Umfang nicht mehr lange werde helfen können.

    Gleichzeitig sollen auch zum Wochenbeginn noch Tausende Menschen aus Österreich nach Deutschland kommen. Erwartet würden „womöglich 11 000 oder mehr“ sagte Hillenbrand.
    Schlafplätze werden knapp

    Gerade am Abend spitzt sich die Lage noch einmal zu. 900 Flüchtlinge warteten darauf, dass es für sie weitergeht – es sind so viele, dass die Feuerwehr von außen frische Luft in die Ankunftshalle blies. Größtes Problem ist die kurzfristige Unterbringung der Menschen. Frankreich will 1000 Plätze stellen, Dortmund ebenfalls – allerdings erst am Montag. In München selbst wurde von der Messe eine zweite Halle für Flüchtlinge geöffnet, im ehemaligen Mahag-Gebäude wurden 500 Betten aufgestellt.

    Angesichts der angespannten Situation am Hauptbahnhof sollen Busse noch am Abend Flüchtlinge nach Rheinland-Pfalz, Berlin und Hessen bringen. Mit einer Ausnahmegenehmigung sollen die Busfahrer die vorgeschriebenen Lenkzeiten überschreiten dürfen, Polizei-Eskorten werden die Fahrten begleiten. Nachtzüge sollen nach Nordrhein-Westfalen fahren. Mittlerweile wird aber auch in Betracht gezogen, Flüchtlinge am Bahnhof in Zügen übernachten zu lassen, bevor diese am nächsten Morgen weiterfahren.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fluechtlinge-in-deutschland-muenchen-zaehlt-am-wochenende-fluechtlinge-1.2636233

    MERKEL MUSS WEG!
    DIE VÖLLIG WAHNSINNIGE MERKEL-REGIERUNG MUSS DRINGEND UMGEBILDET WERDEN.
    ….
    Da ist Niemand der umbildet.
    Bereite Dich darauf vor was kommen wird.
    Siehe Kampfszenen auf Lesbos.

  26. Man muss bei solchen Aktionen nur aufpassen, dass man sich keine Anzeige wegen eines gefaehrlichen Eingriffs in den Straßenverkehr o.ä. einfängt. Vielleicht sollte ich ja mal wieder mit meinem Oldtimer einen Ausflug machen, aber der ist halt seiner Automatik sowas von langsam. Das macht gerade auf der Autobahn keinen Spass.

  27. #41 gonger (07. Sep 2015 01:35)

    Das ist ja wohl der Gipfel an Dreistigkeit: Ausgerechnet der Münchener OB Reiter, der gar nicht genug Islam in seiner Stadt bekommen kann, fordert jetzt mehr „Solidarität“ von den anderen Städten in Deutschland:

    Oberbürgermeister fordert mehr Solidarität an

    Schon am Sonntagmittag mahnte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) mehr Hilfe von anderen Bundesländern an. „Was wir jetzt brauchen, ist eine uneingeschränkte Solidarität“, sagte er bei einer gemeinsamen Pressekonferenz von Stadt, Regierung von Oberbayern und anderen Beteiligten. (…)

  28. Niemals benötigten wir Zuwanderung, schon die Vertürkung 1963 geschah auf amerikanischen Druck.

    Was die Transatlantikerin und Bilderbergerin Merkel heute treibt, ist Hochverrat.

    Sie hat seit wenigen Jahren ein Haus mit 12 ha Land in Paraguay in Nachbarschaft der Bush Family.

    Sie weiß, wohin sie reist, wenn D brennt.

  29. #1 Patriot Herceg-Bosna

    Leider hat Dein deutliches Video bei den bisherigen 42 Usern keinerlei Interesse geweckt.
    Selbstgefällig wie so oft sind sie mit Ihren eigen Kommentaren und Briefchen beschäftigt und veranstalten ein Freudenfest weil Pi zusammen mit dem Mannheimer Blog am Samstag rund 51 000 Besucher hatte.
    Die Gegner hatten über 100 000 000 Millionen Zugriffe in Fernsehen, Zeitungen,
    Blogs, Parteien und anderen Institutionen.

  30. In Berlin haben laut Blöd Zeitung=B.Z 30 Verrückte=Volkshelden Menschen und Politiker die neuen Asyl Betrüger Willkommen geheißen. Die Titel Aufmachung der Blöd Zeitung=B.Z war ehr so gewesen als wenn ganz Berlin diese Asyl Betrüger begrüßt hat. Nur wenn man das kleingedruckte liest erfährt man auch die Wahrheit über diese Manipulation der Berichterstattung. Presse= Verdummung der eigenen Bürger.

  31. „Bitte keine Plüschtiere und Lego mehr, sondern Shampoo, Deo und Einwegrasierer.“

    (….)Es würden immer wieder andere Dinge benötigt, so Müller. „Im Moment brauchen wir vor allem Hygieneartikel, also zum Beispiel Shampoo, Deo und Einwegrasierer“, sagte er. Auch Spielsachen würden gerne genommen. „Allerdings bitte keine Plüschtiere und kein Lego mehr“, bat Müller. Außerdem Mangelware: Schuhe in den Größen 40 bis 44, Winterkleidung, Umstands- und Männerbekleidung in den Größen S und M. Alles sollte noch gut erhalten sein. Christian Müller betonte, dass Unterwäsche und Bettlaken nur im neuen Zustand akzeptiert würden.(…)

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Etwa-250-neue-Fluechtlinge-in-Neumuenster-erwartet,fluechtlingshilfe148.html

  32. Merkel ist eigentlich keine Bundeskanzlerin, sondern ein ekliges Schmutzgebilde aus der DDR nebst Stasi.

  33. #45 lambert (07. Sep 2015 01:49)

    #1 Patriot Herceg-Bosna

    Leider hat Dein deutliches Video bei den bisherigen 42 Usern keinerlei Interesse geweckt.
    ————————————————
    Wie kommen Sie auf dieses schmale Brett. Ich bin sicher, das hat so gut wie jeder angesehen. Manche Bilder sprechen eben für sich. Da muß man nicht immer kommentieren.

  34. Und NIE vergessen: Merkels Familie ging aus HH in die DDR, freiwillig, ohne Not.

    Wie mag denn da das Töchterlein geprägt gewesen sein?

    Nun baut sie Deutschland wieder um, es ist furchtbar, wie Merkel agiert.

  35. @ #45 lambert

    „Leider hat Dein deutliches Video bei den bisherigen 42 Usern keinerlei Interesse geweckt.
    Selbstgefällig wie so oft sind sie mit Ihren eigen Kommentaren und Briefchen beschäftigt…“

    Sorry, ich für meinen Teil befinde mich hier auf der Seite, um Dinge zu lesen/zu sehen, die nicht im Mainstream zu finden sind.
    Ich finde nich, dass man jeden Beitrag kommentieren muss. Wichtiger ist die richtigen Schlüsse zu ziehen.

  36. Sehr gut! Respekt! Das müssen wir auch in D machen – nur noch viel größer. Gut gemacht!

    und an

    #45 lambert (07. Sep 2015 01:49)

    möchte ich sagen: Vielleicht haben die MSM 1000000000 Besucher – aber d.h. noch lange nicht, dass sie deren Meinung haben.

    Ich finde es gut und wir müssen auch endlich aufstehen! Fein gemacht.

  37. #52 VivaEspana (07. Sep 2015 02:13)

    Apropos DFTT. Schon lange nichts mehr von der uns allen „geschätzten“ #Eurovision gehört.

  38. Unterdessen war ein aus Wien gestarteter Konvoi von 200 Privatwagen, viele davon aus Deutschland, am Sonntag in Ungarn unterwegs, um Flüchtlinge über die Grenze zu schaffen.

    link folgt

  39. Ich habe heute Nachmittag ein längeres Gespräch mit meiner Ex Frau gehabt, bezüglich der Zukunft unserer Kinder.
    Wir haben einige Notfall Pläne geschmiedet. Wir sind nicht reich, aber wir haben uns ein kleines Häuschen in Asien gebaut, wo sie her kommt.
    Wenn alle Stränge reisen, packen wir unsere Koffer. Wir sparen nun auch zusammen etwas Geld, damit wir dann beide dort darüber verfügen können.
    Mein Fluchtplan steht also, auch wenn ich immer noch hoffe, dass irgendwie die Kurve doch noch genommen wird.
    Diese Hoffnung ist allerdings gering, denn meiner Ansicht nach befinden wir uns bereits mitten im Krieg.
    Nur das bisher noch kein Schuss gefallen ist. Aber das wird passieren.

    Gehen wir mal die Szenarien durch: Deutschland lässt alle weiter rein, dann wird es hier sehr bald knallen.
    Denn irgendwann ist auch die letzte Turnhalle in Beschlag und die Fachkräfte werden dort sicher nicht den Winter verbringen wollen. Also Aufstände von denen, oder (unwahrscheinlich) der einheimischen Bevölkerung.

    Zweite Möglichkeit: Irgendwann ist Buntland voll und muss die Grenzen zu machen. Dann wird es in den Transit Ländern zuerst zu humanitären Katastrophen und dann zu blutigen Aufständen kommen. Wie ich annehme, werden die darunter befindlichen IS Mörder bzw. deren Anhänger ordentlich Stimmung machen und die schon hier befindlichen Fachkräfte werden die Arbeit aufnehmen.

    Es gibt sicher noch Variationen dieser Szenarien, aber im Grunde genommen läuft es darauf hinaus, dass es Krieg gibt, oder zumindest schwere Unruhen.
    Nicht falsch verstehen, ich will nicht weg. Aber es schadet nicht, auf alles vorbereitet zu sein.

  40. Übrigens: Einer Sache bin ich mir sehr sicher. Die Politik Darsteller in Berlin hat die nackte Panik ergriffen.
    Man muss sich nur mal dieses Wochenende anschauen. Freitag hieß es, es kommen 8000 Invasoren. Gestern sprach man von 10 000 und gekommen sind dann letztlich knapp 20 0000.
    Und glaubt nicht, dass die nicht die Stimmung des Volkes kennen. Die lesen auch Nachrichten und die Kommentare, sowohl in Nachrichten Magazinen, als auch auf ihren Facebook Seiten. Zudem werden sie Leute beschäftigt haben, die solche Sachen eruieren.

    Und jetzt kommt der Zwiespalt: Sie müssen irgendwie die ausgerufene Linie vertreten und andererseits die eh schon aufgebrachte Bevölkerung nicht zu sehr verärgern.
    Denn, und auch da bin ich sicher, man jongliert auf einem sehr schmalen Seil, wie viel und was man raus geben darf, um keine Demonstrationen der Masse zu riskieren.

    Und die dritte Geschichte ist die riesige logistische Herausforderung und zwar ohne wirkliche Kapazitäten.
    Denn im Prinzip waren doch die bisher gekommenen Invasoren schon in den Notlösungen einquartiert worden.

    Bitte nicht falsch verstehen, was ich jetzt sage: Das alles ist schon eine beachtliche Leistung, sich so lange auf der Rasierklinge zu halten, ohne die leiseste Ahnung, wie es weitergehen soll.
    Denn im Prinzip ist diese Regierung nicht mehr handlungsfähig.

    Ein sicheres Zeichen dafür ist auch das Zeigen der Jubelbilder von den Bahnhöfen und die gleichgeschaltete Presse.
    Und das sage ich jedem, der sich über die „Welcome Feiern“ ärgert: Honecker hat damals auch noch eine große Parade abgehalten, wo tausende mit Fahnen gejubelt haben.

    Als Ostdeutscher hat man irgendwie so ein Gefühl. Das sagen auch meine Bekannten, mit denen ich heute telefoniert habe.
    Die Stimmung wird sehr bald kippen. Denn bald ist der letzte Teddy verschenkt und die letzte Wasserflasche leer.
    Und dann werden diese Refugee Junkies feststellen, dass die nächsten 20/30/50 000 schon auf dem Weg sind und von Griechenland her der Nachschub unterwegs ist.

    Und auch den heutigen Invasoren wird sehr bald aufgehen, dass die Turnhalle oder das Zelt nicht nur für die ersten 1-2 Tage geplant sind und auch das von den Schleppern (was die Politik inkludiert) Haus, Arbeit und andere Annehmlichkeiten nicht bereit stehen und sie nicht die Vorraussetzungen für den ersten Arbeitsmarkt erfüllen.

    Sozialer Sprengstoff ohne Ende.

  41. #1 Patriot Herceg-Bosna (06. Sep 2015 23:15)
    Ich muss einmal OT bitte um Verzeihung.

    Bitte dieses Video anschauen und genau darauf achten was bei Sek.18 passiert. Nun wissen wir wer und wieso sie kommen. Kann von jedem angeschaut werden ist nix blutige.

    https://www.facebook.com/norbert.puskas.77/videos/1148970678465209/
    ——————————————————

    Ich habe es angesehen: „Flüchtling“ droht Kameramann mit Halsabschneiden, Augen voller Hass! Solche INVASOREN ladet DE ein! Einfach krank, unser System!

  42. #25 VivaEspana (07. Sep 2015 00:39)

    Männer mit prall gefüllten Eiern:
    https://pbs.twimg.com/media/COPfcmqW8AAveor.jpg
    vs.
    Weicheier:
    http://ais.badische-zeitung.de/piece/06/9b/e5/e7/110880231-p-590_450.jpg

    Warum schenkt man jungen Männern eigentlich Windeln?

    PS
    Auf der Festplatte entdeckt:
    sämtliche Folgen des deutschen 60er-Jahre-SciFi-Klassikers Raumschiff Orion mit Dietmar Schönherr als Commander Alistair MacLane im ständigen Kampf gegen eine ausserirdische Invasion (die FROGS)

    Es wird Zeit diese alten Folgen zu wiederholen. Denn noch nie war Raumschiff Orion so real wie heute.

  43. #66 Cendrillon

    Warum schenkt man jungen Männern eigentlich Windeln?

    Es könnten Schwule darunter sein.

  44. German media consistently accuse commentators on the rise of Islam of engaging in hate speech, in an underhanded effort to try to intimidate them into silence. A particular object of wrath is a very popular German-language website called Politically Incorrect (PI), which over the years has grown into a major information resource for people concerned about the spread of Islam in Germany. PI’s motto reads “Against the Mainstream, Pro-American, Pro-Israel, Against the Islamization of Europe.” Not surprisingly, German media elites want PI shut down.

    http://www.breakingisraelnews.com/48180/germanys-muslim-demographic-revolution-opinion/#ITRC1xRAQAF0SSEr.97

  45. Das war mir neu, dass Österreich einen 29 jährigen Milchreisbubi ohne Studienabschluss als Außenminister hat.
    Um es nett zu sagen: Ich bin entsetzt!!!
    Da wundert mich nichts mehr.

  46. #36 Patriot Herceg-Bosna (07. Sep 2015 01:05)

    Muslime in Schwarzafrika verbrennen Christen bei lebendigem Leibe.

    Nix für schwache Nerven.

    https://www.facebook.com/reinzufall/videos/vb.100001129896516/929296197118035/?type=2&theater

    das interessiert kaum jemand hier, weil sie es alle nicht schnallen, dass dies in absehbarer zeit auch in Deutschland geschieht!
    keiner ausser ausnahmen wie Patriot h.b, ich und noch 1 oder 2 hier!
    das wird noch richtig richtig finster……

  47. The Walking Dead

    Wir werden überrannt. Zwei weitere Herden sollen schon auf dem Weg sein.

    Jetzt kommen die ärmeren, die sich „Verkehrsmittel“ für die Reise nicht leisten konnten.

    Und die Reaktion der Medien? Auf einmal scheint die Flüchtlingsproblematik zu einer nur pflichtschuldig erwähnten Nebensache zu mutieren. Stattdessen Milchquoten, irgendwelche Filmfestivals, was weiß ich…

    Und was ist mir von den „Unterstützern“ im Gedächtnis geblieben? Ein Moslem und eine deutsche Frau, die meinte, sie hätte ein besonderes Interesse, weil ihr Schwiegersohn aus Schwarzafrika käme…

  48. Ich habe eine Frage an alle.
    Gestern war im mainstream – Focus oder Welt – ein post, den ich sehr bezeichnend, beängistigend und positiv zugleich fand.

    Dort stand, dsss der Großteil derjenigen, die jubelnd Spalier gestanden haben, als die „Flüchtlinge“ in Frankfurt (glaube ich) ankamen, Glaubensgeschwister der Invasoren waren.
    Da der post nicht gelöscht wurde, müsste es wahr sein. Aber weiß hier jemand was dazu?

    Beängstigend finde ich diese Mitteilung, weil es mir das Gefühl vermittelt, dass die Vorhut die Hauptarmee begrüßt.
    Positiv finde ich jedoch, dass es doch nicht so viele verblendete Biodeutschen gibt, wie man uns im Mainstream weismachen will.

  49. Heute früh auf Deutschlandfunk:

    »68% der Menschen in NRW würden sich für die Flüchtlinge ehrenamtlich betätigen

    Eine Wilkommenswelle rollt durch Deutschland«

    Eben im RTL-Fernsehen: Linke sagen, das die USA mit schuld an der Flüchtlingswelle ist. Sie soll dafür sich an den Kosten beteiligen.

    Und. Flüchtlingshilfe soll massiv aufgestockt werden: 6 Milliarden Euro. Dann kamen Spendenaufrufe und Bankverbindung eingeblendet.

    Ich weiß nur, ich mache keinen Finger krumm, und Knete werden die auch nicht von mir sehen. Schließlich muß ich das Geld, das ich festhalte mit den noch zukünftigen drohenden Zwangsanleihen verrechnen.

  50. Eine Frage an alle.
    Gestern war in der Welt ein post zu den Spalier-stehenden Fähnchenschwingern in Frankfurt, die die „Flüchtlinge“ begrüßt und gefeiert haben, der zugleich beunruhigt und etwas positiv stimmt.
    Dieser Post wurde nicht gelöscht, muss also wahr sein, aber vielleicht weiß hier ja jemand mehr.

    Diejenigen, die die Invasoren fröhlich gefeiert haben, sollen überwiegend Glaubensgeschwister gewesen sein, nicht Biodeutsche.
    Beunruhigend wirkt diese Info, weil sich mir sofort das Bild aufdrängt, dass die Vorhut die Hauptarmee begrüßt.
    Positiv finde ich, dass es vielleicht doch nicht so viele verblendete Biodeutsche gibt, wie uns der mainstream glauben machen will.
    Wir sehen täglich die Bilder der perfekten „Flüchtlingsfamilie“, obwohl alle wissen, dass fast nur junge Kämpfer kommen. Vielleicht sind auch die Bilder der willkommens-besoffenen Deutschen nicht ganz so real wie wir glauben sollen. Und das würde Hoffnung machen.

  51. Noch mal OT:

    Für heute, den 7. und 8. September hat die OIC eine internationale Konferenz mit dem Thema »Israeli settlements as an obstacle to peace – possible ways forward« (Die Israelische Besatzung als Hindernis für Frieden – Lösungsansätze) organisiert. Sie wird in Brüssel stattfinden, zeitgleich treffen sich die EU-Agrarminister in Brüssel, aber vom OIC-Konferenz mit hohen Funktionären – stillschweigen. Wir wissen warum.

    Mit von der Partie der OIV-Konferenz werden sein der Generalsekretär der Vereinten Nationen Rima Khalaf, der Vorsitzende der Kommission der UNO für Wirtschaft und Soziales, Dr. Riyadh Al Maliki von der OIC, der Palästinensische Außenminister und Botschafter Samir Bakr, der stellvertretende Generalsekretär der OIC für Palästinensische Angelegenheiten, ferner die Hochgrad-Räpresentanten der Arabischen Liga und, ja, der Europäische Rat für Auswärtige Beziehungen. Jetzt ist es fast halb 8 und in den Medien herrscht dazu immer noch tötliche Stille.

    An der Zusammenstellung alleine schon kann man erkennen, für wen an diesen beiden Tagen gesprochen wird und für wen auf keinen Fall. Die Islamisierung des Westens wird über den Palästiner-Israel Konflikt ausgetragen.

  52. Kurz: „EU betreibt Schlepper-Förderungsprogramm“

    Der jüngste Flüchtlingsstrom durch Österreich und Deutschland bringt die EU in Sachen Asylpolitik erneut heftig in die Bredouille – von einer gemeinsamen Lösung scheint man weiter entfernt als je zuvor. Außenminister Sebastian Kurz fordert nun, dass Asylsuchende ihre Anträge künftig schon in ihrem Heimatland stellen können – in speziellen Aufnahmezentren, wie das Ministerium am Sonntag betonte. Mit der derzeitigen Praxis betreibe die EU so etwas wie ein „Schlepper-Förderungsprogramm“, sagte Kurz dem „Deutschlandfunk“.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Kurz_EU_betreibt_Schlepper-Foerderungsprogramm-Asyldebatte-Story-470751

  53. „Flüchtlinge: Die deutsche Hilfsbereitschaft kann Europa verändern“ titelt die WELT

    Ja, und zwar wieder einmal zum Negativen!

    GANZ EUROPA WIRD DEUTSCHLAND VERFLUCHEN.

  54. Merkel und Faymann haben GELTENDE Gesetze gebrochen und sich damit selbst zu SCHLEPPERN gemacht! Aber sie werden sich wohl kaum vor einem Richter verantworten müssen!!

  55. http://www.welt.de/politik/deutschland/article146090865/Arabisch-gepraegter-Islam-wird-kuenftig-sichtbarer.html

    Mazyek: Wie gesagt, das ist eine Minderheit. Aber es kommt schon mal vor, wenn zum Beispiel die Polizei mit 200 Flüchtlingen vor der Moschee auftaucht und ankündigt, die Flüchtlinge müssten heute in der Moschee übernachten, weil es im Park zu gefährlich wegen Übergriffen ist.

    Ist das wirklich schon mal passiert? Das hätte doch die Presse breitgetreten!

  56. TOP Aktion, Jungs und Mädels – weiter so.

    Heute ist PEGIDATAG.

    AFD braucht noch Unterstützerunterschriften um überhaupt zu den Landtagswahlen zugelassen zu werden. Ich tue was ich kann, eine kleine Spende hilft der AFD auch, die kriegen die Kohle nicht, wie unsere Altparteien, müssen sich selber finanzieren und von unseren Spenden.
    Und wenn es nur 5 Euro sind, habe schon als Kind gelernt „Kleinvieh macht auch Mist“.

  57. #79 daskindbeimnamennennen (07. Sep 2015 07:13)

    Eine Frage an alle.
    Gestern war in der Welt ein post zu den Spalier-stehenden Fähnchenschwingern in Frankfurt, die die „Flüchtlinge“ begrüßt und gefeiert haben, der zugleich beunruhigt und etwas positiv stimmt.
    Dieser Post wurde nicht gelöscht, muss also wahr sein, aber vielleicht weiß hier ja jemand mehr.

    Waren eher alles Bio-Deutsche die den Invasoren mit Fähnchen und Küsschen zugejubelt haben…

    Und ja es war wie der Einzug einer siegreichen Armee!

    Refugees cheered after arriving in Germany
    https://www.facebook.com/Channel4News/videos/10153199943196939/

  58. #81 Westkultur

    da brauchen wir nicht
    „keinen Finger krumm machen“ wollen,
    die wissen schon jetzt genau,
    wie sie zu unserer Knete kommen.

    – Zwangshypotheken,
    – Solidaritätssteuern,
    – Wohnungsnichtbelegungsabgaben
    – Grundsteuererhöhungen
    – usw.

    meine Phantasie reicht nicht aus,
    aber ich bin sicher,
    im Finanzministerium rauchen die Köpfe
    und die Finger werden wund
    beim Erstellen von Vorschlägen.
    und alle rufen:

    Räfudschiies wällkamm.

  59. Moin, warum kommt ein Kommentar in Moderation?
    Your comment is awaiting moderation.

    Ich habe auch für Kommentare keine Vorschau mehr. Ist das nur bei mir so?

  60. PI hatte gestern 126.778 Besucher.

    Wir nähern uns dem Allzeithoch, dennoch nicht nachlassen und Artikel und Adresse weiterverbreiten

  61. #88 alte Frau (07. Sep 2015 07:46)

    Moin, warum kommt ein Kommentar in Moderation?

    Bei einigen Worten geht der Kommentar immer direkt und automatisch in Moderation. Die Vorschau fehlt mir allerdings auch und nach dem Abschicken des Kommentars steht in der Adressliste vor der Adresse noch „origin.“
    Dann sehe ich auch den Kommentar nicht, aber sobald man das origin wegmacht und return drückt is alles wieder da

  62. Gute Aktion.
    Ich muß sagen das die Asylanten mir im Moment egal sind, sollen Sie kommen. Unser linkes System ist pervers. Das Problem Asylanten, das kann mit der richtigen Partei gelöst werden, auch später.
    Vorrang muß haben, die alt Parteien und Islamisierung abschaffen.

  63. Asylkrise: EU zeigt Österreich und Deutschland die kalte Schulter

    In der nun vollends eskalierten Flüchtlingskrise zeigt Brüssel Österreich die kalte Schulter. Zuletzt waren die Forderungen nach einem EU-Sondergipfel immer lauter geworden – vor allem aus Österreich und Deutschland. Dennoch: Derzeit scheint kein solches Treffen geplant. Der Sprecher von EU-Ratspräsident Donald Tusk sagte am Sonntag, es gebe momentan keine Pläne, ein Extra-Treffen der Staats- und Regierungschefs einzuberufen.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Asylkrise_EU_zeigt_Oesterreich_die_kalte_Schulter-Kein_Gipfel_geplant-Story-470772

  64. #93 Bunte Republik Dissident (07. Sep 2015 07:58)

    Danke!! Habe keine bösen Wörter geschrieben.

    Muss mich auch nach einem Kommentar immer neu hier anmelden 🙁

  65. Es sind staatliche Organe, die diese Invasion gefördert haben. Durch Nichtbeachtung gültiger Gesetze und das Hervorrufen falscher Illusionen.

    Zeigt der Staat Verständnis, wenn wir unseren Pflichten nicht nachkommen ? Wenn wir den Termin beim TÜV versäumen, wenn wir den Schnee nicht wegräumen ?
    Dafür hat er kein Verständnis. Wir haben die Konsequenzen zu tragen.

    Nun kehren wir die Sache um. Kein Konservativer sollte einen Finger krumm machen für selbst verschuldetes Unheil.
    Last die Politdarsteller ihre eigene Suppe auslöffeln.
    Im August, im September, im Oktober, im November….

    Und auch nächstes Jahr immer schön in die Kameras lächeln und Sonderschichten schieben. Zum Wohle der Nicht-Verfolgten aus Asien und Afrika.
    Denn sie sind ja die „Guten“.

    Wir Einwanderungsgegner gehen lieber zum Angeln oder ins Cafe.

  66. #91 Bunte Republik Dissident (07. Sep 2015 07:58)

    DANKE!! Habe nichts schlimmes geschrieben.

    Muss mich auch nach jedem Kommentar neu hier anmelden, und manchmal ist dann mein Text einfach weg 🙁

  67. #101 alte Frau (07. Sep 2015 08:12)
    #91 Bunte Republik Dissident (07. Sep 2015 07:58)

    DANKE!! Habe nichts schlimmes geschrieben.

    Muss mich auch nach jedem Kommentar neu hier anmelden, und manchmal ist dann mein Text einfach weg

    Welche Wörter genau in die Moderation führen weiß ich auch nicht so genau.

    Das mit dem neu anmelden umgehe ich wie oben beschrieben durch das Löschen in der Adresszeile des Wortes „origin“. Danach bin ich wieder (oder immer noch..?) angemeldet und kann auch meinen Kommentar sehen

  68. (Heute werden wieder 10.000 „Flüchtlinge“ in München erwartet.)

    Unterbringung von Flüchtlingen: Zoff zwischen Reiter und
    Bürgermeister Josef Schmid (CSU) formulierte vor Wochen einen Hilferuf.

    OB Dieter Reiter (SPD) warf ihm danach vor, mit diesen Aussagen zu „zündeln“ und seine Kompetenzen zu überschreiten. Am Sonntag schlug Schmid auf dem Aubinger Herbstfest zurück! „Ich lasse mir den Mund von niemandem verbieten!“ Den Vorwurf der Zündelei bezeichnete Schmid als „Unverschämtheit“, die er „aufs Allerschärfste“ zurückweise. Das Machtwort Reiters nannte er ein „absurdes Diskussionsverbot“, München habe ein Raumproblem. Nicht er würde zündeln, sondern derjenige, der versucht, „die offene Diskussion über ganz offensichtliche Probleme zu unterbinden“.

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/unterbringung-fluechtlinge-knatsch-zwischen-oberbuergermeister-reiter-und-schmid-5500316.html

  69. #2 Carl Weldle (06. Sep 2015 23:16)
    Die haben „Eier“-Respekt. Aber ich kann es verstehen, das es in Deutschland eher nicht passieren wird. Bei uns wäre das SEK angerückt, hätte allen den Lappen weggenommen wegen Strassenverkehrsgefährdung und dann wären alle mit schwarzen Säcken auf dem Kopf mit dem Heli nach Karlsruhe verfrachtet worden und Mazyek oder so würde wieder was vom Geist der NSU atmen.

    ###############

    Redet hier nicht immer so einen demotivierenden Mist, nur weil ihr sepbst euch nichts traut.

    Angeblich kann man in D gar nichts mehr.
    Vor allem im Norden.

    Hahaha…..wenn du wüsstest.

    Kommentare, wie deiner, sind hinderlicher, als das SEK.

  70. #69 Ferrari (07. Sep 2015 04:24)
    #66 Cendrillon

    Warum schenkt man jungen Männern eigentlich Windeln?

    ################

    Männer lassen sich nunmal gern pampern.

    Das wissen wir doch…..

  71. #76 daskindbeimnamennennen (07. Sep 2015 07:04)
    Ich habe eine Frage an alle.
    Gestern war im mainstream – Focus oder Welt – ein post, den ich sehr bezeichnend, beängistigend und positiv zugleich fand.

    Dort stand, dsss der Großteil derjenigen, die jubelnd Spalier gestanden haben, als die „Flüchtlinge“ in Frankfurt (glaube ich) ankamen, Glaubensgeschwister der Invasoren waren.
    Da der post nicht gelöscht wurde, müsste es wahr sein. Aber weiß hier jemand was dazu?

    Beängstigend finde ich diese Mitteilung, weil es mir das Gefühl vermittelt, dass die Vorhut die Hauptarmee begrüßt.
    Positiv finde ich jedoch, dass es doch nicht so viele verblendete Biodeutschen gibt, wie man uns im Mainstream weismachen will.

    ################

    In den sog Nachrichtensendungen kann man es auch sehen.
    Da stehen die Mos und empfangen ihre Glaubensgeschwister.

    Verpeilte Weiße,Deutsche…..Bekloppte halt, auch irgendwo dazwischen. Sogar alte Männer!

    Ich empfinde es wie du, der Nachschub für die Eroberung wird willkommen geheissen.

    Wie die innerlich sich scheckig lachen, ob der bekloppten Deutschen, die ihnen noch Nahrung (Kraft) schenken für die Eroberung kann man oft in den Gesichtern bei der Übergabe sehen.

    Demnächst wird dieserart Veranstaltung ganz ohne Einheimische durchgeführt.
    Sobald sie genug sind.
    Dann werden dort nur noch Mos stehen.

    Dann kommt der Nachschub angekarrt von Zügen, mit Mo-Schaffner, bewacht/geschützt von Mo-Polizei.

    Und dann werden die Bekloppten schnallen, dass sie bloß benutzt wurden.

  72. #83 WutImBauch (07. Sep 2015 07:29)
    Schön wären jetzt auch „Refugees NOT welcome“ Aufkleber…

    ################

    Etikettenaufkleber kaufen , selbst beschriften.

    Würde mich auch freuen, mal welche zu entdecken in der city.

    btw…..danke dem pi Leser, der das so schön in Wandsbek kundgetan hat, welche Internetseite empfehlenswert ist.

    🙂

  73. # 72 Freidenker

    >Das war mir neu, dass Österreich einen 29 jährigen Milchreisbubi ohne Studienabschluss als Außenminister hat.
    Um es nett zu sagen: Ich bin entsetzt!!!
    Da wundert mich nichts mehr.

    Genau dasselbe habe ich eben auch gedacht. Wortwörtlich!

  74. #102 Bunte Republik Dissident (07. Sep 2015 08:19)

    Danke, leider klappt das mit „origin.“ entfernen auch nicht. Mist mein Kommentar von heute morgen ist auch nicht zu sehen.
    Nach wie vor keine Vorschau – werde ich wohl mal PI Pause machen müssen – schade.

  75. #48 johann (07. Sep 2015 01:57)

    „Bitte keine Plüschtiere und Lego mehr, sondern Shampoo, Deo und Einwegrasierer.“

    (….)Es würden immer wieder andere Dinge benötigt, so Müller. „Im Moment brauchen wir vor allem Hygieneartikel, also zum Beispiel Shampoo, Deo und Einwegrasierer“, sagte er. Auch Spielsachen würden gerne genommen. „Allerdings bitte keine Plüschtiere und kein Lego mehr“, bat Müller. Außerdem Mangelware: Schuhe in den Größen 40 bis 44, Winterkleidung, Umstands- und Männerbekleidung in den Größen S und M. Alles sollte noch gut erhalten sein. Christian Müller betonte, dass Unterwäsche und Bettlaken nur im neuen Zustand akzeptiert würden.(…)

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Etwa-250-neue-Fluechtlinge-in-Neumuenster-erwartet,fluechtlingshilfe148.html
    ********************************************************************************************
    Christian Müller betonte, dass Unterwäsche und Bettlaken nur im neuen Zustand akzeptiert würden.(…)

    WIE WEITSICHTIG DIESER CHRISTIAN MÜLLER DOCH IST!
    BETTLAKEN WIRD DIE EINHEIMISCHE BEVÖLKERUNG NOCH BRAUCHEN!
    SO WIE UNSERE ALTVORDEREN 1945 ALS SIE SICH DEN VERGEWALTIGERN AUS AMERIKA, FRANKREICH, BRITANNIEN UND RUSSLAND ERGEBEN MUSSTE!
    DA WEISS DER MOSLEM-NUESIEDLER MOB DANN GLEICH, WO DIE WILLIGEN DEUTSCHEN WEIBER WOHNEN, WENN DER WEISSE LUMPEN AUS DEM FENSTER HÄNGT. DA IST DANN GEGENWEHR AUSGESCHLOSSEN UND DER MUSELMANE KANN SEINEM HOBBY FRÖHNEN…

    KAMPF JETZT ODER DEUTSCHLAND „HAT FERTIG“ !

    H.R

  76. #48 johann (07. Sep 2015 01:57)

    „Bitte keine Plüschtiere und Lego mehr, sondern Shampoo, Deo und Einwegrasierer.“

    (….)Es würden immer wieder andere Dinge benötigt, so Müller. „Im Moment brauchen wir vor allem Hygieneartikel, also zum Beispiel Shampoo, Deo und Einwegrasierer“, sagte er. Auch Spielsachen würden gerne genommen. „Allerdings bitte keine Plüschtiere und kein Lego mehr“, bat Müller. Außerdem Mangelware: Schuhe in den Größen 40 bis 44, Winterkleidung, Umstands- und Männerbekleidung in den Größen S und M. Alles sollte noch gut erhalten sein. Christian Müller betonte, dass Unterwäsche und Bettlaken nur im neuen Zustand akzeptiert würden.(…)

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Etwa-250-neue-Fluechtlinge-in-Neumuenster-erwartet,fluechtlingshilfe148.html
    ********************************************************************************************
    Christian Müller betonte, dass Unterwäsche und Bettlaken nur im neuen Zustand akzeptiert würden.(…)

    WIE WEITSICHTIG DIESER CHRISTIAN MÜLLER DOCH IST!
    BETTLAKEN WIRD DIE EINHEIMISCHE BEVÖLKERUNG NOCH BRAUCHEN!
    SO WIE UNSERE ALTVORDEREN 1945 ALS SIE SICH DEN VERGEWALTIGERN AUS AMERIKA, FRANKREICH, BRITANNIEN UND RUSSLAND ERGEBEN MUSSTE!
    DA WEISS DER MOSLEM-NUESIEDLER MOB DANN GLEICH, WO DIE WILLIGEN DEUTSCHEN WEIBER WOHNEN, WENN DER WEISSE LUMPEN AUS DEM FENSTER HÄNGT. DA IST DANN GEGENWEHR AUSGESCHLOSSEN UND DER MUSELMANE KANN SEINEM HOBBY FRÖHNEN…

    KAMPF JETZT ODER DEUTSCHLAND „HAT FERTIG“ !

    H.R

  77. „IS“ bitte ausschreiben…“ISLAMISCHER STAAT“…Ein STAAT der die Gesetze des „besten Menschen der Welt“ der von uns nicht zitiert werden darf, Wort- wörtlich in die Tat umsetzt. Diese „Menschen“ in diesen neuen Staat waren ALLESAMT noch vor kurzen „friedliche“ Moslem und Nachbarn…Sind das auch noch diese Kriegs-traumatisierte „MENSCHEN“ denen geholfen werden „muss“, oder sind das keine „MENSCHEN“ mehr?..Fragen über Fragen.

  78. #89 Bunte Republik Dissident (07. Sep 2015 07:53)
    PI hatte gestern 126.778 Besucher.

    Wir nähern uns dem Allzeithoch, dennoch nicht nachlassen und Artikel und Adresse weiterverbreiten
    ———————
    Wow an einem Sonntag mit schlechten Wetter satte 126. Besucher. Wenn wir dann mal Neugierige, Leute die PI alles andere als wohlwollend gegenüber stehen, Zufallsklick und Menschen die nicht in Deutschland oder Europa leben abziehen, bleibt mit viel gutem Willen, 100.000 übrig.
    Ja das ist dann schon 0,01 % der Bevölkerung – ich glaube die große patriotische Revolution steht kurz bevor….

  79. #112 Diedeldie (07. Sep 2015 09:18)
    #83 WutImBauch (07. Sep 2015 07:29)
    Schön wären jetzt auch „Refugees NOT welcome“ Aufkleber…

    ################

    Etikettenaufkleber kaufen , selbst beschriften.

    Würde mich auch freuen, mal welche zu entdecken in der city.

    btw…..danke dem pi Leser, der das so schön in Wandsbek kundgetan hat, welche Internetseite empfehlenswert ist.

    🙂

    —–

    http://www.ibladen.de

    Hier gibt es klasse Aufkleber.
    Der Preis stimmt
    Wer die als neutrale Lieferung haben möchte muss das immNotizfeld bekannt geben
    Schade das man keine pI Aufkleber kaufen kann

  80. Sehr gute Sache.

    Bitte mehr davon!
    Und: Nicht mehr zurückweichen. Wir sind 60 Jahre zurückgewichen, Schritt für Schritt, gutgläubig gegenüber unseren Politikern und ihren Auftraggebern, ihrer Salamitaktik. Das Ergebnis sehen wir nun.

    Warum keine Sitzblockaden, wie es die Linken bei den Castoren machen? Gab es nicht ein Urteil, dass das keine Nötigung sei. Na dann.

    Wir werden auch nichts erreichen, wenn es niemanden gibt, der für die Verteidigung unserer Nation und der europäischen Kultur Schmerzen in Kauf nimmt. Z.B. wenn wie in Heidenau ein fehlgeleiteter Teil der Polizei sich missbrauchen lässt und gegen Sitzblockierer schlägert.
    Eine Sitzblockade mit Anketten ist schon mal medienträchtiger als eine Kurzblockade mit sofortigem Rückzug wie in Österreich. Dass die Hassmedien natürlich dagegen hetzen werden, ist klar – doch man kann damit anfangen, die Gegenöffentlichkeit zu stärken, indem man mitfilmt und den Film ins Netz stellt. Er verbreitet sich und mehr Leute sehen, was los ist. Das stärkt die nächste Aktion usw.

    Also, nach vorne. Und zwar klug.

  81. Eilnachricht-Eilnachricht-Eilnachricht-

    AKTUELL: Toter in Erstaufnahmelager in Schwarzenborn

    Schwarzenborn – Eine unklare Todesursache beschäftigt zurzeit die Polizei im Hessischen Erstaufnahmelager in Schwarzenborn (Schwalm Eder Kreis). Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort und rechnet mit Ausschreitungen. Es wird nachberichtet. (Stand: 09.20 Uhr)

    http://www.hessennews.tv/polizei-nordhessen/6728-aktuell-toter-in-erstaufnahmelager-in-schwarzenborn.html

  82. #128 Michael2014 (07. Sep 2015 12:11)
    An alle hier:

    Ich bitte nicht, ich erwarte von jedem einzelnen hier, dass er mindestens alle 48 Stunden mindestens 100 Flugblätter auf seinem PC ausdruckt und in die Briefkästen seiner Nachbarn verteilt.
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    Ja bitte mehr von so etwas.
    An der Bushaltestelle von der ich zur Arbeit fahren hängen immer so Pamphlete und ich lese diese recht gerne, weil sie einfach lustig ist.
    Man findet kaum einen Satz ohne Rechtsschreibfehler, falsche Kommas oder eine Satzstellung das es einem eiskalt den Rücken herunter läuft.
    So etwas ist mehr als kontraproduktiv, dass ist einfach nur peinlich und lächerlich (besonders wenn man einen auf Deutsch macht und dann nicht einmal in der Lage ist eine Rechtsschreib-Korrektur anzuwenden).

    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    Es ist 10 nach 12! Wacht endlich auf – Deutschland wird jetzt gerade zu Grunde gerichtet! Hier wird gerade Geschichte geschrieben! Seid ihr wirklich so feige oder geizig?!
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    Ah und da ist er wieder, der schleimige Pathos, der hier normal geworden ist.
    Jeder eine eine Fahne halten kann und die ersten fünf Worte der Hymne einigermaßen radebrechfrei vortragen kann, ist ein heldenhafter Patriot, dem mal Denkmäler gebaut werden; also nach der großen vaterländischen Revolution (die ja quasi morgen ausbricht, wenn man hier so liest).

  83. # 7 gonger
    „Die Aktion bringt doch nichts.“

    Was solche Aktionen am Ende „bringen“, steht in den Sternen, zunächst einmal machen sie einigen Menschen Mut, wie man hier sieht. Was ich aber definitiv weiß: Defätistisches Gelaber ist in höchstem Maße kontraproduktiv.

  84. #129 verwundert (07. Sep 2015 12:31)

    Ja bitte mehr von so etwas.
    An der Bushaltestelle von der ich zur Arbeit fahren hängen immer so Pamphlete und ich lese diese recht gerne, weil sie einfach lustig ist.
    Man findet kaum einen Satz ohne Rechtsschreibfehler, falsche Kommas

    Der Sonderschüler, der versucht sich als Oberlehrer aufzuspielen.

    Peinlich, peinlicher, links

    weitere Superlativen nicht verfügbar.

  85. Ich mußte lachen
    Die gleiche Aktion wie vor dem Bundestag? muhaha
    Nur Bilder wie vor dem BT ganz schnell wieder abgebaut bevor die grüne Minna kommt

  86. #131 Bunte Republik Dissident (07. Sep 2015 13:26)
    #129 verwundert (07. Sep 2015 12:31)

    Ja bitte mehr von so etwas.
    An der Bushaltestelle von der ich zur Arbeit fahren hängen immer so Pamphlete und ich lese diese recht gerne, weil sie einfach lustig ist.
    Man findet kaum einen Satz ohne Rechtsschreibfehler, falsche Kommas

    Der Sonderschüler, der versucht sich als Oberlehrer aufzuspielen.

    Peinlich, peinlicher, links

    weitere Superlativen nicht verfügbar.
    ————————
    Ja und? Zum einem bin ich kein deutscher Muttersprachler, zum anderen hänge ich keine Zettel in der Öffentlichkeit aus und zu guter Letzt mache ich nicht einen auf Oberdeutsch und kann dann nicht einmal meine eigene Sprache richtig anwenden und ich rede nicht von Vertippern, sondern von Fehler die auf mangelnde Bildung des Verfassers zurück zuführen sind. Man sieht den Zettel und weiß sofort „zu mehr als einer vier in Deutsch hat es auf der Hauptschule niemals gereicht“

  87. #133 verwundert (07. Sep 2015 13:46)

    Zum einem bin ich kein deutscher Muttersprachler,

    Sie sind ein typisch linksgrüner Gossensprachler.

    Linke haben btw. keine Muttersprache, allerhöchstens eine „56 verschiedene Gendersprache“

  88. http://www.breakingisraelnews.com/48180/germanys-muslim-demographic-revolution-opinion/#m2EJTFk2caLhWgdo.97
    Dieser schon mal gepostete Link beschreibt die deutsche Situation hier aus isrealischer Sicht.
    Aus einem Leserbrief dort:
    „Most Germans seem to be unfazed by what is happening to their country.“
    Churchill hat schon gesagt; „Die Deutschen sind ein feiges Volk.“
    Ausspruch von einem dänischen Freund: Wenn man die Deutschen nach der Vergangenheit fragt, GEHEN SIE IN DIE KNIE.“
    Erheben wir uns von den Knien und zeigen Mut.
    Schon allein wegen unserer jüdischen Mitbürger, deren Angst viel größer ein muss als unsere.

  89. #133 verwundert

    So etwas nenne ich einen „Obert-Knall-Chargen“

    Anbei eine kleine Korrektur, so auf die Schnelle.

    Ja bitte mehr von so etwas.

    An der Bushaltestelle von der ich zur Arbeit fahre(n,) hängen immer so Pamphlete und ich lese diese recht gerne, weil sie einfach lustig ist (sind).

    Man findet kaum einen Satz ohne Rechtsschreibfehler, falsche(n) Kommas(.)

    Der Sonderschüler, (der versucht sich als Oberlehrer aufzuspielen – Satzbau). (Schon einmal etwas von Inklusion gehört?)

    Peinlich, peinlicher, links (Satzbau)

    weitere Superlativen nicht verfügbar.

    Ja und? Zum einem bin ich kein deutscher Muttersprachler, zum anderen hänge ich keine Zettel in der Öffentlichkeit aus und zu guter Letzt mache ich nicht einen auf Oberdeutsch und kann dann nicht einmal meine eigene Sprache richtig anwenden und ich rede nicht von Vertippern, sondern von Fehler(n,) die auf mangelnde Bildung des Verfassers zurück zuführen sind.

    Man sieht den Zettel und weiß sofort „zu mehr als einer vier in Deutsch hat es auf der Hauptschule niemals gereicht“(.)

  90. #73 deutscher looser

    Ich interessiere mich schon dafür. Aber ich kann mir solche Videos nicht mehr antun. Hab schon zu viele Abartigkeiten gesehen. Es ändert nichts, wenn ich noch mehr davon sehe.
    Ich will meine Psyche nicht kaputt machen.
    Schick das Video lieber an möglichst viele Politiker der CDU / CSU und frag sie, wann die Täter bei uns als Flüchtlinge aufgenommen werden.

  91. Was sind das für dumme Idioten? Damit treffen sie nur die arbeitende Bevölkerung. Ich steh jeden Tag schon lange genug im Stau. Denken diese Dummköpfe, dass sie sich damit Freunde machen?

  92. Ich sitze im Garten vor meinem Häuschen in Tirol. Die nahen Berge sind an den Spitzen bereits leicht mit Schnee angezuckert. In der Nachbarschaft sehe ich nur einige Einheimische, die in ihrem Garten arbeiten. Alles ist ruhig, so friedlich. Und dennoch beschleicht mich das Gefühl, dass all diese Ruhe unwirklich ist, eine trügerische Kulisse, hinter der ein uausweichliches, noch unsichtbares Unheil wie eine alles vernichtende Walze herannaht. Ich habe Angst.

Comments are closed.