12006319_766174786827185_846845320624454229_nDie Identitäre Bewegung Östereich hat aufgrund der Untätigkeit der österreichischen Regierung bei der Völkerwanderung von „Flüchtlingen“ angefangen, selber einen schützenden Grenzzaun zu bauen, und eine dazuhörige Kampagne gestartet.

Die „Asylkrise“ entlarvt sich als unkontrollierte Masseneinwanderung. Die Politik hat die Kontrolle verloren. Sämtliche Medien unterstützen den offenen Rechtsbruch. Schlepperei wird zum Kavaliersdelikt. Sie zerstören mit ihrem verantwortungslosen Experiment der offenen Grenzen und dem Großen Austausch die Sicherheit, Heimat und Zukunft der Österreicher. Da die Politik nicht handelt, müssen wir selbst aktiv werden! Das Projekt der GRENZHELFER wurde ins Leben gerufen, um unsere Landesgrenzen zu schützen und die Politik wach zu rütteln. Wir gehen gewaltfrei und legal vor und unterstützen unsere Exekutive. Wir sind auf der Seite des Rechts und auf der Seite Österreichs. Die Grenzhelfer und Grenzhelferinnen stehen für:

Sicherheit

Europa verwandelt sich in ein Pulverfass! Momentan strömen zigtausende junge Männer ohne Kontrollen über die Grenze nach Österreich. Damit ist kriminellen Banden Tür und Tor geöffnet und es ist bekannt, dass auf diese Weise bereits Terroristen ins Land geschleust wurden. Tickende Zeitbomben! Nur sichere Grenzen sorgen dafür, dass es wieder Sicherheit in Österreich gibt.

Heimat

Heimat heißt Geborgenheit, heißt in einem Land zu leben, in dem man sich nicht erklären muss. Doch in ein paar Jahren werden die Österreicher durch unkontrollierte Massenzuwanderung eine Minderheit im eigenen Land sein. Nur sichere Grenzen können dafür sorgen, dass Europa auch in 100 Jahren noch das Land der Europäer und Österreich das Land der Österreicher ist.

Zukunft

Auswanderung tötet Afrika, Einwanderung tötet Europa. Die Zukunft Afrikas kann nicht darin bestehen, nach Europa zu kommen, die Zukunft Europas kann nicht darin bestehen, Afrika zu werden. Durch illegale Migration steht Afrika vor dem wirtschaftlichen Ruin. Nur sichere Grenzen können beide Kontinente, deren Zukunft eng miteinander geknüpft ist, stabilisieren.

(Zur neuen Kampagne der Identitären Bewegung Österreich, bei der jeder auf seine Art und Weise mithelfen kann, geht es hier)

Video zum Start der Aktion:

» Identitäre Bewegung Österreich auf Facebook
» Identitäre Bewegung Deutschland auf Facebook
» Identitäre Bewegung Schweiz auf Facebook
» identitäre Modemarke "Phalanx Europa.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

86 KOMMENTARE

  1. Verstehe ich nicht. Die Ösis haben doch schön brav alle Moslems an die Deutsche Grenze verfrachtet. Nach dem Motto: Hauptsache wir haben die Parasiten nicht im Land und die dummen Deutschen haben das Problem.

  2. Die Österreichische Regierung macht mittlerweile Luftsprünge. Schon bevor Zonenwachtel Merkel alle nach Deutschland eingeladen hat, haben die alle Invasoren zu uns durchgeschickt.

    Damals waren aber noch einige bereit in Österreich Asyl zu beantragen!

    Jetzt wo Merkel die Mutter aller Gläubigen ist, will auch so gut wie keiner mehr Asyl in Österreich,
    die Österreichische Regierung hat bestimmt die Korken knallen lassen an diesem Tag.

  3. Hallo liebe Ösis,

    Hut ab, wir hocken hier in Bayern noch untätig herum und warten bis zum St. Nimmerleinstag, das Seehofer die Grenze dicht macht.
    Ihr habt wenigstens eine starke echte Opposition, wünsche für Euch, dass dieser Grenzzaun zumindest ein starkes Zeichen ist, was ihr Österreicher denkt und wünsche Euch viel Erfolg und viele Helfer!

    Servus aus Bayern

  4. @ Kreuzritter: Wir haben ja kein Ferkel, das „Willkommen, willkommen“ quiekt, naja unser Pinschpudeldackel Fey/Blöd/mann hat auch ein bisserl mitgekläfft.

  5. #1 Kreuzritter82 (25. Sep 2015 09:18)

    Verstehe ich nicht……

    Um das zu verstehen braucht es auch ein bisschen mehr Gehirnmasse!

    Die Österreichische Regierung wurde den Massen überrascht, und hat erst mal alles durchgewunken. Aber nicht alle sind gegangen, sondern sind dort geblieben um Österreich auch zu bereichern.

    Jetzt tun die Identitären genau das, was die Regierung tun sollte, nämlich die Grenze dicht machen.

  6. Na, ein paar Asylforderer wollen scho in Österreich bleiben :-). Aber immerhin kriegen die Jungs und Mädels da was auf die Füße und deren Medienarbeit ist schon richtig gut. Deutschland hat fast 8x so viele Einwohner und hier gibt es keine nichtlinke Jugendbewegung, die es versteht ähnlich zu agieren. Gibt es eigentlich keine AfD-Jugend?

  7. Die Österreicher haben doch bisher alle Asylschmarotzer einfach nach Deutschland weitergeleitet.

    Wieso dann einen Grenzzaun?

    Das Geld könnte Österreich für vergoldete Gipfelkreuze auf ihren Bergen ausgeben. Das wäre sinnvoller!

    🙂

  8. Sorry für OT, aber dringend:

    Polizei stürmt Leipziger Asyl-Messehalle

    Mehr als 900 Syrer, 252 Afghanen und 216 Iraker unter den insgesamt mehr als 1800 Bewohnern hatten am Donnerstag das Opferfest Eid-al-Adha, den höchsten islamischen Feiertag, begangen.

    Doch nach Sonnenuntergang kam es erneut zum Spannungen in der für die Vielzahl an Flüchtlingen viel zu kleinen Messehalle. „Die Lage eskalierte in einer Schlägerei zwischen Syrern und Afghanen, an der letztlich etwa 100 Personen beteiligt waren“, sagte Polizeisprecherin Katharina Geyer am Freitagmorgen.

  9. finde ich gut..wenn diese sogenannten Volksvertreter total versagen,muss es das Volk wohl selbst richten.
    Es kann ja nicht sein,dass ein paar Hundertschaften an Gutmenschen von gewissen Altparteien Millionen der Einheimischen mit einer katastrophalen Politik vor vollendeten Tatsachen stellt.
    Wenn das Volk nicht endlich aufsteht und dies auch in Deutschland,wird diese fatale schlimme heutige Politik für uns alle sehr schlimme Folgen haben.
    Daher kann man das nicht mehr auf die lange Bahn schieben.
    Wenn unsere sogenannten Volksvertreter versagen,müssen wir als Souverän diese fristlos aus dem Amte verscheuchen.
    Man kann nicht bis 2017 warten,da wegen dieser fatalen Politik die gegen die eigene Bevölkerung gerichtet ist,diese Gutmenschen keinerlei Legitimation mehr haben,unsere Bevölkerung zu vertreten!

  10. Spenden ist eine gute Idee.

    Das ist gut angelegtes Geld. Spende ist raus.
    Daten für Überweisungen:

    Verein zur Erhaltung und Förderung der kulturellen Identität
    1040 Wien, Schelleingasse 26/1/6/19,
    Österreich

    BLZ: 20111 KTNR: 82169260400
    IBAN: AT022011182169260400 BIC: GIBAATWWXXX

    KENNWORT: GRENZHELFER.IN

    Nachzulesen hier:
    http://www.grenzhelfer.in/?page_id=247

    Das sollten wir alle unterstützen, es geht auch um unsere Zukunft!

  11. Keine ganz schlechte Idee.
    Der Zaun wird kaum stehen bleiben, aber man kann im Anschluss dokumentieren, wie die „eigene“ Regierung ihn wieder abreisst.
    Das wird der Bevölkerung sicher gefallen: Regierung reisst Zaun ab um Grenze für Flüchtlinge zu öffnen 😉

  12. #1 Ja, aber das waren die Ösis die genauso bekloppt sind wie die, die in Deutschland das sagen haben. Der normale Österreicher wird von seiner Führung genauso beschissen wie der normale Deutsche.

    BRAVO IDENTITÄRE! Eure Aktionen sind immer wieder Klasse! Weiter so!

  13. OT

    Deutsche, die Flüchtlinge an Bahnhöfen willkommen heißen – Bilder, die um die Welt gingen. Nun fordert Schleswig-Holsteins CDU-Chef Ingbert Liebing, dass Fernsehkameras auch bei Abschiebungen dabei sein sollen – und erntet damit harsche Kritik von allen Seiten.

    Liebing will der Willkommenskultur eine „Verabschiedungskultur“ gegenüber abgelehnten Asylbewerbern entgegensetzen und begründet dies mit einer „zunehmend kippenden Stimmung in der Bevölkerung“. Es müssten auch „öffentlich sichtbare Zeichen der Abschiebung“ gesetzt werden. „So wie Kamerateams Flüchtlinge an der Grenze bei der Einreise zeigen, sollten Kamerateams auch zeigen, wenn ein Bus in die andere Richtung fährt“, sagte Liebing dem „Flensburger Tageblatt“.

    Mit seinen Äußerungen sorgt der CDUler, der 2017 Ministerpräsident in Schleswig-Holstein werden möchte, für einen Sturm der Entrüstung.

    „Wer Abschiebungen als öffentliche Belustigungsaktionen zelebrieren will, verabschiedet sich als ernst zu nehmender Gesprächspartner aus der seriösen Diskussion über Flüchtlingspolitik“, so SPD-Landeschef Ralf Stegner. Der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) warf Liebing „unverhohlenes Werben um Stimmen aus dem rechten Lager“ vor.

    „Braune Abschiebungsrhetorik braucht in Schleswig-Holstein kein Mensch“, sagt SSW-Fraktionschef Lars Harms. Die Grünen kritisieren die CDU dafür, „diffuse und vermeintliche Ängste in der Bevölkerung zu schüren. Das ist unverantwortlich.“ Die FDP spricht von blankem Zynismus.

    Aus Sicht der Gewerkschaft DGB sei Liebings Forderung nach einer „Verabschiedungskultur“ und „öffentlich sichtbaren Zeichen der Abschiebung“ fatal. Schutzsuchende für derartige Inszenierungen missbrauchen zu wollen, werfe ein trübes Licht auf den Vorwahlkampf in Schleswig-Holstein. „Herr Liebing zeigt damit auch der eigenen Bundeskanzlerin die kalte rechte Schulter“, heißt es weiter.

    http://www.mopo.de/politik—wirtschaft/parteien-entsetzt-cdu-chef-ingbert-liebing-fordert-abschiebe-tv,5066858,31895754.html, Hamburger Morgenpost, 25.09.2015

  14. #1 Kreuzritter82

    Bis auf einige wenige Ausnahmen verraten die Regierungen der EU Staaten ihre Völker. Auch wenn viele der Asylforderer den Weg nach Deutschland suchen, bleiben in den anderen Ländern noch genug von ihnen hängen, um deren abendländische Kultur nachhaltig und radikal zu verändern bzw. langfristig zu vernichten. Aufhalten lässt sich der Flüchtlingstsunami mit der Aktion vermutlich nicht. Trotzdem finde ich es gut, wenn besorgte Bürger ein Zeichen gegen die Willkommenskultur der Gutmenschen setzen.

  15. Gestern waren 137 013 Besucher bei Pi.

    Seit gestern stehen alle meine Kommentare unter Moderation, werden aber verspätet veröffentlicht.

  16. Grüazi liebe Schweizer,
    Bonjour Franzosen,
    Grüß Gott Ihr Österreicher,

    ALLE ZUSAMMEN

    GLAUBT IHR WIRKLICH DASS HIER IN DEUTSCHLAND DER KRIEG AUSBRICHT UND IHR DANN IN EUREM HÄUSLE IN ZÜRI, IN STRAßBOURG ODER IN SCHRUNS GEMÜTLICH EURE PORNOS WEITERSCHAUT ??

    DANN MÜSST IHR WIRKLICH BLÖDE SEIN, WENN ES IN DEUTSCHLAND LOSGEHT WERDET AUCH IHR ALLE BLUTEN

    WIR MÜSSEN GEMEINSAM DENKEN UND HANDELN

    ES GEHT JETZT GANZ EINFACH UMS ÜBERLEBEN

  17. Langsam regt sich Widerstand auch im baden-württembergischen Maulbronn (Enzkreis):

    Bürger aus Schmie wollen vorerst keine weiteren Flüchtlinge in ihrem Ort

    Was am Ende dieser denkwürdigen Sitzung des Maulbronner Gemeinderats stand, war etwas, das es laut Bürgermeister Andreas Felchle im politischen Diskurs mittlerweile in der Regel gar nicht mehr gibt – zumindest dann nicht, wenn es um die Flüchtlingsfrage geht: ein Abwägen, ein Kompromiss, ja womöglich sogar ein Lösungsansatz, mit dem am Ende vielleicht zwar nicht alle, so aber doch viele leben können.

    http://www.pz-news.de/muehlacker_artikel,-Buerger-aus-Schmie-wollen-vorerst-keine-weiteren-Fluechtlinge-in-ihrem-Ort-_arid,1048834.html

  18. „Außer Kontrolle“
    De Maizière gibt Merkel indirekt Schuld an Flüchtlingschaos

    Und bei uns: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

    Es fängt schon an, dass jeder dem anderen die Schuld an dem Chaos in die Schuhe schiebt, nach dem Motto: „Rette sich wer kann“.

  19. Dt. und europäische Politiker lassen potentielle ausländische Vergewaltiger und Raubnormaden in unser Land.

    Schützt euch und eure Familie mit ALLEN Mitteln vor diesen gefährlichen Fremdlingen!

    Es gibt keine Tabus mehr!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Flüchtlingsunterkünfte:

    Gefährliche Langeweile

    Junge muslimische Männer, die wochenlang unbeschäftigt in Heimen warten – kann das explosiv werden?

    In einem überfüllten Flüchtlingslager in Darmstadt verteilen Mitarbeiter seit drei Wochen Handzettel mit dem Hinweis, dass es hierzulande verboten sei, Frauen gegen ihren Willen anzufassen. Auf dem Berliner Olympiagelände werden Flüchtlinge getrennt, in einer Halle sind Familien, Frauen und Kinder, in der anderen allein reisende Männer. Es handelt sich dabei um vorbeugende Maßnahmen. Weist der Deutsche Frauenrat doch alarmiert auf die besonders prekäre Lage für Mädchen und alleinstehende Frauen unter den Flüchtlingen hin. Die größten Integrationsprobleme, warnen Verbände, drohten von jungen männlichen alleinstehenden Asylbewerbern. Ihrer müsse man sich besonders annehmen.

    http://www.zeit.de/2015/39/fluechtlingsunterkuenfte-langeweile-beschaeftigung-aggression

    Die Vergewaltigungen durch Asylanten an dt. Mädchen und dt. Frauen werden massiv zunehmen.
    Schützt unsere Frauen mit allen Mittel.

    Haltet euch von den Asylanten fern.

  20. OT
    Die Hadsch geht trotz 700+ Tote ungerührt weiter, kismet halt … die Leichen sind beerdigt, das wars denn auch schon. Die mohammedanischen Rituale werden fortgesetzt wie gehabt … auch heute wird der Teufel, symbolisiert durch drei Säulen, weiter gesteinigt …

    … wer immer noch glaubt, der Islam könnte sich in irgendeiner Form selbst ‚aufklären und fortentwickeln‘ dem ist nicht zu helfen … Einer ‚Religion‘ die Steinigen als religiöse Kulthandlung betreibt ist nicht zu trauen, auch nicht ihrer Eigensicht ‚DIE Religion des Friedens zu sein‘ … und wer solch einer ‚Religion‘ in Europa/Deutschland Vorschub leistet ist m.E. ein Verbrecher mindestens aber wahnsinnig …

  21. „Unter gangs Maschinerie“ nimmt Fahrt auf:
    Liebe Österreicher:
    Keine Grenzkontrollen bitte ,bitte Deutschland braucht die „Einwanderer“!!!
    Jetzt wo die Automobilindustrie „am Arsch“ ist,
    die Zulieferer schon über Entlassungen nachdenken
    Ist Unsere Grosse Chance der Export Schlager:
    Willkommen Kultur als Job „Motor“
    Ironie off

  22. #22 Drohnenpilot (25. Sep 2015 09:50)

    „….dass es hierzulande verboten sei, Frauen gegen ihren Willen anzufassen.“

    ******************************************

    HIERZULANDE…… In den Ländern, aus denen diese Sexualverbrecher kommen, sind die diesbezüglichen Gesetze noch strenger.
    Das scheint mir nicht das Problem zu sein.

  23. Hallo Hirnfrass,

    es gibt eine junge Partei der AfD, nennt sich „Junge Alternative“
    Bei der AfD tut sich einiges, weiss aus sicherer Quelle, dass die sehr grossen Zulauf haben. Ebenso ist die junge Alternative sehr tätig. Habt ihr Euch das Video von Björn Höcke in Erfurt von dieser Woche angesehen? Bekomme ich jetzt noch Gänsehaut – toller Politiker. Der Widerstand wächst und wächst… das macht Hoffnung.

  24. #5 Don Quichote

    Was die Österreicher machen interessiert mich nicht. Ich bin Deutscher und will mein Vaterland vor der Mosleminvasion verteidigen. Das die Österreicher alles nach Deutschland durchwinken werde ich denen nie vergessen. Urlaub in Österreich wird nicht mehr gemacht. Wären die Pfeifen mal auf die Idee gekommen die Grenzen schneller zu kontrollieren, wäre einiges zu verhindern gewesen.

  25. Liebe Österreicher:
    Von Deutschland Lernen heisst
    Siegen Lernen!

    Zahlt den Einwanderern 670¢ im Monat
    Schon sind alle Glücklich.
    Die Grosse Vorsitzende hat in ihrer Rede Gestern im Sportpalast gesagt:
    Wir Schaffen das!
    Also Österreich ihr Schafft das auch,
    Nur Mut zum Untergang…
    Ironie off

  26. #15 Made in Germany West (25. Sep 2015 09:36)

    OT

    Deutsche, die Flüchtlinge an Bahnhöfen willkommen heißen – Bilder, die um die Welt gingen. Nun fordert Schleswig-Holsteins CDU-Chef Ingbert Liebing, dass Fernsehkameras auch bei Abschiebungen dabei sein sollen – und erntet damit harsche Kritik von allen Seiten.

    Liebing will der Willkommenskultur eine „Verabschiedungskultur“ gegenüber abgelehnten Asylbewerbern entgegensetzen und begründet dies mit einer „zunehmend kippenden Stimmung in der Bevölkerung“. Es müssten auch „öffentlich sichtbare Zeichen der Abschiebung“ gesetzt werden. „So wie Kamerateams Flüchtlinge an der Grenze bei der Einreise zeigen, sollten Kamerateams auch zeigen, wenn ein Bus in die andere Richtung fährt“, sagte Liebing dem „Flensburger Tageblatt“.

    http://www.mopo.de/politik—wirtschaft/parteien-entsetzt-cdu-chef-ingbert-liebing-fordert-abschiebe-tv,5066858,31895754.html, Hamburger Morgenpost, 25.09.2015

    Ach was, die wollen uns das nur nicht zeigen weil dann den EINEN Bus eine Horde Abschiebungsgegner belagern würde und die Polizei tatenlos zu sieht und letztenendes die Abgeschobenen doch wieder hier bleiben dürfen ^^

  27. Sogar die ZEIT wird jetzt PI:

    Flüchtlingsunterkünfte: Gefährliche Langeweile
    Junge muslimische Männer, die wochenlang unbeschäftigt in Heimen warten – kann das explosiv werden? (…)

    Darum wächst mancherorts die Befürchtung, dass einige dieser jungen Männer bald frustriert sein könnten. Dass einige sich abwenden, einigeln, Banden bilden oder sich religiösen Extremisten anschließen könnten. Im Kanzleramt und auf Sicherheitskonferenzen der Polizeibehörden und Nachrichtendienste sind junge männliche muslimische Asylbewerber deshalb ein großes Thema. Am 29. September wird sich die Bundeskanzlerin mit zivilgesellschaftlichen Organisationen treffen. Auch da soll die Sprache auf die jungen Männer kommen……

    http://www.zeit.de/2015/39/fluechtlingsunterkuenfte-langeweile-beschaeftigung-aggression

    Man sollte Gunnar Heinsohn als Referenten einladen…….

  28. Grenzen zu und Merkel raus, das muss die neue Devise sein. Björn Höcke neuer Innenminister und es geht wieder aufwärts im Buntland.

  29. Hey Kreuzritter 82
    danke dass du mich als Pfeife bezeichnest!
    Ich kann beim besten Willen nichts dafür dass unsere Politiker nicht im Stande sind die Grenzen dicht zu machen. Ich Wähle seit ich wählen darf die FPÖ. Warum hat Eure Zonenchefin überhaupt diese Einladung an alle ausgerufen?

  30. #35 Shipa

    Ich meinte nicht die Österreichischen Bürger sondern die Regierung. Sorry wenn das falsch rübergekommen ist. Immerhin gibt es genug anständige Österreicher wie dich die Patriotisch wählen im Gegensatz zum Deutschen Toleranztrottel. Trotzdem hat Österreich seine Grenzen nicht ausreichend verteidigt.

  31. #29 Kreuzritter82 (25. Sep 2015 10:04)

    #5 Don Quichote

    Was die Österreicher machen interessiert mich nicht. Ich bin Deutscher und will mein Vaterland vor der Mosleminvasion verteidigen. Das die Österreicher alles nach Deutschland durchwinken werde ich denen nie vergessen. Urlaub in Österreich wird nicht mehr gemacht. Wären die Pfeifen mal auf die Idee gekommen die Grenzen schneller zu kontrollieren, wäre einiges zu verhindern gewesen.

    Schäm dich und schau über den Rand deines offenbar sehr kleinen Tellers!!! Ich glaubs nicht, wie eingeschränkt intelligent Menschen sein können 🙁

  32. Was nutzt das?

    Der Krätzezug, der am Mittwochabend in Göttingen halten musste, um verkrätzte Invasoren und eine herzkranke Fachkraft, die für unsere Rente sorgen soll, im Göttinger Klinikum zu behandeln, war ein Sonderzug, der gegen alle Gesetze die Invasoren aus Salzburg abgeholt hat, um sie nach Uelzen zu schaffen.

    Die halten nicht an der Grenze. Man müsste sich der Linksfaschistenmethoden bedienen und die Schienen aufreißen oder nach Moslemplünderermanier den Zug zum Entgleisen bringen.

  33. @ #37 Ottonormalines

    Nee tue ich nicht. Gibt schon genug andere die „über den Teller hinausgucken“ und deshalb haben wir jetzt die ganzen Probleme.
    Die Syrer sind keine politischen Flüchtlinge sondern Wirtschaftsflüchtlinge, weil sie aus Flüchtlingslagern kommen wo sie aber nicht politisch verfolgt sind. Daher besteht kein Anrecht auf Asyl. Man kann gern darüber reden die Flüchtlingslager finanziell zu unterstützen. Aber zu aller erst sollten mal die „Arabischen Bruderschaften“ wie Katar und Saudi Arabien das Geld locker machen in dem sie Schwimmen oder besser noch eine beträchtliche Anzahl von Flüchtlingen aufnahmen anstatt Europa zu überfluten. Wobei Europa ja falsch ist, denn es nimmt ja nur Deutschland dank Mutti Merkel auf.

  34. OT
    Ap·pa·ra?t·schik Substantiv [der]abwert. apa?rat??k/ Funktionär im Staats- und Parteiapparat.
    Gestern in Berlin Kalifat Zentral Europa:
    Nach langem Drohen und Wüsten Beschimpfungen durch die Vorsitzende,
    haben die Dorf Schulze einen Fundamentalen Sieg Ehrungen!
    Jeder Dorf Schulz kann ab sofort 670€ pro Moslem im Monat einstreichen, das gibt Sicherheit alle
    Moslem mit dem Nötigsten zu versorgen .
    Die Bestehenden Vorschriften im Bau Recht werden Abgeschafft
    somit können „Wolkenkratzer“ neben den zu Moscheen umfunktionierten Kirchen entstehen „Basta“!
    Die oben genannten Apparatschik haben nach dem Grandiosen Sieg über die Vernunft, eine Siegesfeier
    unter Mitwirkung der Abortnunng aus Saudi Arabien mit viel Sekt und Sklavinen aus der Ukraine Gefeiert
    Es war insgesamt eine schöne Traditionell Orientalische Nacht…..
    Ironie ¿¿¿???

  35. Der Flüchtlingsirrsinn geht in eine neue Runde:
    Wohnraum für Flüchtlinge: Kleinstadt kündigt zwei Mietern

    Um Platz für Flüchtlinge zu schaffen, hat die ostwestfälische Kleinstadt Nieheim zwei Mietern von städtischen Wohnungen gekündigt.

    Hierbei handele es sich um «Kündigungen aus berechtigtem Interesse» nach § 573 des Bürgerlichen Gesetzbuches, sagte der Bürgermeister der Stadt, Rainer Vidal (parteilos). Der Grund für den Schritt sei die große Zahl alleinreisender junger Männer, die der Stadt zugewiesen werden. Viele private Vermieter seien bei deren Unterbringung zurückhaltend. Deshalb müsse die Stadt eigenen Wohnraum suchen, um die Männer in Gruppen unterzubringen.

    Der Deutsche Mieterbund äußerte Kritik an dem Vorgehen. Es sei «rechtlich problematisch und politisch katastrophal», sagte ein Sprecher. Es gehe bei dem Paragrafen um Eigenbedarf, der nur von natürlichen Personen und nicht von Städten oder Unternehmen in Anspruch genommen werden dürfe, so der Mieterbund. Außerdem sei es keine Lösung, Mietern zu kündigen, um Flüchtlinge unterzubringen. Man spiele so die deutsche Bevölkerung und die Flüchtlinge auf dem Wohnungsmarkt gegeneinander aus.

    In Nieheim wohnen derzeit 71 Asylbewerber. In Zukunft sollen pro Monat rund 20 hinzukommen, sagte Bürgermeister Vidal. Die städtische Turnhalle werde nicht für die Unterbringung genutzt. Aufgrund von Schul- und Vereinssport seien dann mindestens 1000 Menschen betroffen und nicht nur einige wenige, sagte Vidal weiter.

    Mit einer Mieterin habe sich die Stadt Nieheim bereits geeinigt, bis August 2016 könne sie noch in der städtischen Wohnung leben, so der Bürgermeister. Bekanntgeworden war die Maßnahme der Stadt, weil die andere Mieterin Kritik geübt hatte. Die 51-Jährige habe jedoch noch bis Mai 2016 Zeit, sich eine neue Wohnung zu suchen. Hierbei wolle die Stadt helfen, sagte Vidal. Vor allem für Alleinstehende gebe es ausreichend Wohnraum, es fehle aber an Platz für größere Gruppen.

  36. OT
    Ap·pa·ra?t·schik Substantiv [der]abwert. apa?rat??k/ Funktionär im Staats- und Parteiapparat.
    Gestern in Berlin Kalifat Zentral Europa:
    Nach langem Drohen und Wüsten Beschimpfungen durch die Vorsitzende, an die Rest Deutschen (pack).
    Haben die Dorf Schulze einen Fundamentalen Sieg Ehrungen!
    Jeder Dorf Schulz kann ab sofort 670€ pro Moslem im Monat einstreichen, das gibt Sicherheit das alle Rechtgläubigen mit dem Nötigsten versorgt werden. Zuzügl.Familien zusammen Führung.
    Die Bestehenden Vorschriften im Bau Recht werden Abgeschafft !!!
    somit können „Wolkenkratzer“ neben den zu Moscheen umfunktionierten Kirchen entstehen „Basta“!

    Die oben genannten Apparatschik haben nach dem Grandiosen Sieg über die Vernunft, eine Siegesfeier
    unter Mitwirkung der Abortnunng aus Saudi Arabien mit viel Sekt und Sklavinen aus der Ukraine Gefeiert
    Es war insgesamt eine schöne Traditionell Orientalische Nacht…..
    Ironie ¿¿¿???

  37. Ich finde die Aktion sehr gut, also Dank aus Deutschland !

    Die Ösis zu bemaulen halte ich für unfair, es sollten sich alle, die sich für die Super guten nationalbewussten Germanis halten an den eigenen Rüssel oder wo auch immer hin fassen.

    An dieser Stelle herumpöbel kann ich auch allerbest. zumindest war ich schon mal bei der HOGESA Demo in Hannover, wobei ich auch reichlich vor Ende das Weite gesucht habe.
    Berechtigt ! Wie man weiß.

    Für den offenen Straßenkampf bin ich aus den verschiedensten Gründen nicht geeignet. 😉

  38. #39 Kreuzritter82 (25. Sep 2015 10:38)

    @ #37 Ottonormalines

    Nee tue ich nicht. Gibt schon genug andere die „über den Teller hinausgucken“ und deshalb haben wir jetzt die ganzen Probleme.
    Die Syrer sind keine politischen Flüchtlinge sondern Wirtschaftsflüchtlinge, weil sie aus Flüchtlingslagern kommen wo sie aber nicht politisch verfolgt sind. Daher besteht kein Anrecht auf Asyl. Man kann gern darüber reden die Flüchtlingslager finanziell zu unterstützen. Aber zu aller erst sollten mal die „Arabischen Bruderschaften“ wie Katar und Saudi Arabien das Geld locker machen in dem sie Schwimmen oder besser noch eine beträchtliche Anzahl von Flüchtlingen aufnahmen anstatt Europa zu überfluten. Wobei Europa ja falsch ist, denn es nimmt ja nur Deutschland dank Mutti Merkel auf.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich sprach nicht von den Flutlingen, sondern von den europäischen Einheimischen. Wenn wir jetzt alle anfangen so zu denken wie du, bringt uns das gar nichts. Nur gemeinsam können wir uns dem Wahnsinn widersetzen. Jeder für sich geht unter. So ist das nun mal!

  39. Eine Einwanderungsgesellschaft muss lernen, mit diesen Konflikten umzugehen. Umso wichtiger ist es, Flüchtlingen – und vor allem den jungen Männern unter ihnen – so schnell wie möglich eine Ausbildung und einen Job zu verschaffen. Ebenso entscheidend sei es, sagt Reiner Klingholz, Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, Flüchtlinge über die deutsche Kultur, die wesentlichen deutschen Verfassungsrechte und über den Umgang von Mann und Frau zu unterrichten: „Wir brauchen einen Masterplan! Das ist überlebensnotwendig.“

    http://www.zeit.de/2015/39/fluechtlingsunterkuenfte-langeweile-beschaeftigung-aggression/seite-2

    Ja sind die denn noch ganz dicht??? Raus mit denen, raus. Wir brauchen hier keine Moslem-Armee, die sollen ihre eigene Heimat verteidigen.

    Boah ich schäume 🙁

  40. Die Aktion ist toll, wenn auch nur symbolisch, aber gerade solche Symbole brauchen wir ganz dringend. Während nämlich die Gegenseite Unmengen an symbolischen Bildern hat und mit der Macht dieser Bilder gezielt arbeitet, haben wir kaum welche.
    Das ist ein riesiges Problem: Symbole und Bilder können ganze Kriege entscheiden und Propagandakriege allemal!

  41. #45 Ottonormalines

    Haste immer noch nicht gerafft das Europa gescheitert ist. Hier sieht man doch das dieses ganze Wertegemeinschaft Geschwafel für die Mülltonne ist. Die kriegen noch nicht mal ein Quotensystem hin. Kann die auch verstehen die keine Invasoren aufnehmen wollen. Mutti holt alles rein und die anderen sollen dafür bluten.

  42. #47 Ottonormalines (25. Sep 2015 11:19)

    „..Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung“

    Interessant, was es alles für nutzlose Pöstchen und Institute gibt.

  43. Im Vergleich zu den Afghanen, Somaliern, Irakern und sunnitischen Syrern waren Türken und Kurden leicht integrierbar.

    Das totale Scheitern ist offensichtlich. In zwei Monaten wird es kalt, im Winter wird die Lage in den Camps völlig eskalieren.

    Nur das australische Modell kann uns helfen.
    NO WAY.
    Grenzen dicht,
    viel Geld in Charter Citys investieren und dann:
    Massen-Abschiebungen.

    http://www.pi-news.net/2015/07/paul-collier-das-konzept-der-charter-cities/

    Im Zweifelsfall muss die Bundeswehr eingesetzt werden, um sichere Zonen zu schaffen, wo die Flüchtlinge angesiedelt werden können.
    In Deutschland geht es nicht.
    Es gibt Mord und Totschlag!

    Am Ende werden sogar die Grünen diese Politik unterstützen, weil ihnen ihre Wähler (Homos, Lifestyle-Ökos) sonst davonlaufen.

  44. #5 Don Quichote

    Was die Österreicher machen interessiert mich nicht. Ich bin Deutscher und will mein Vaterland vor der Mosleminvasion verteidigen.

    Diesmal lassen uns annektieren und unseres Land von FPÖ genesen lassen ))

  45. #49 Dr. T

    Bei dieser Flüchtlingsdiskussion um Sozialen Wohnbau usw. vergisst man das es in den Gefängnissen bald eng wird. Es sei denn man macht es wie mit den Negern im Görlitzer Park und gibt den Invasoren eine Freifahrtschein für kriminelle Aktivitäten. Pierre Vogel und seine Entourage können ihr Glück kaum fassen. Danke Volksverräter.

  46. Vom 16. bis 18. Oktober 2015 findet die 2. Internationale Schlepper- und Schleusertagung (ISS) in der Kongreßhalle der Münchner Kammerspiele zeitgleich mit dem Open Border Kongress (Munich Welcome Theatre) statt.
    http://iss2015.eu/

    Als künstlerische Aktion getarnte Schleuser- und Schlepper Propagandaveranstaltung.

    Da sollten Identitäre unbedingt dabei sein.

  47. Ich finde schon lächerlich, wenn ständig zur Rechtfertigung des Nicht-Willkommens das Pseudoargument nicht im Interesse des Auswanderungslandes unter die Nase gerieben bekomme. Die sollen zusehen, wie sie mit ihren Problemen fertig werden, und zwar ohne unsere Hilfe!

    Aber das hier ist der absolute Knaller!

    Durch illegale Migration steht Afrika vor dem wirtschaftlichen Ruin.

    Abgesehen davon, daß die Käffer alle längst ruiniert sind, und zwar in Eigenregie, trifft das genaue Gegenteil zu: Die Länder werden durch die Auswanderung entlastet, nicht wirtschaftlich ruiniert! Schon allein die Schaffung von Arbeitsplätzen kommt hinter den Geburtenraten nicht her. Jeder der aus diesen Ländern auswandert, ist ein Gewinn für sein Herkunftsland, schon weil jeder ein weniger zu stopfendes Maul bedeutet!

  48. @ #1 Kreuzritter82

    Jetzt mach aber mal halblang, Kreuzritter.

    Die Deutschen stehen jubelnd und rhythmisch klatschend an Bahnhöfen, Flughäfen und entlang ihrer Autobahnen, halten Schildchen hoch mit „Rävjutschies wällkam“, bringen Schinken-Sandwiches, Teddy- und Gummibärchen mit … und ihre Häuptlinge brüllen an den glücklichsten Tagen ihres Leben sogar lauthals Inschallah ins Megafon.

    Na, dieses Bild sieht man auch in Österreich!

    Und da uns die Ösis als ihre Lieblingsnachbarn einfach gern haben, helfen sie uns dabei, uns jeden Tag aufs Neue enthusiastisch zu freuen.

    Und du begegnest dem Mit Sarkasmus?

    Undank ist der Welt Lohn!

    Von meiner Seite aus an dieser Stelle mal ein Herzliches Dankeschön nach Felix Austria!!!

  49. @ #1 Kreuzritter82

    Jetzt mach aber mal halblang, Kreuzritter.

    Die Deutschen stehen jubelnd und rhythmisch klatschend an Bahnhöfen, Flughäfen und entlang ihrer Autobahnen, halten Schildchen hoch mit „Rävjutschies wällkam“, bringen Schinken-Sandwiches, Teddy- und Gummibärchen mit … und ihre Häuptlinge brüllen an den glücklichsten Tagen ihres Leben sogar lauthals Inschallah ins Megafon.

    Na, dieses Bild sieht man doch auch in Österreich!

    Und da uns die Ösis als ihre Lieblingsnachbarn einfach gern haben, helfen sie uns dabei, uns jeden Tag aufs Neue enthusiastisch zu freuen.

    Und du begegnest dem mit Sarkasmus?

    Undank ist der Welt Lohn!

    Von meiner Seite aus an dieser Stelle mal ein Herzliches Dankeschön nach Felix Austria!!!

  50. Merkel hat mit der Einlandung an alle Asoziale der Dritten Welt sich von Deutschland bewirten und vollversorgen zu lassen die Büchse der Pandora geöffnet.

    Die zu uns kommenden Asozialen, Raubnomaden, Kriminellen und Scharia-Krieger zeigen ganz offen was sie mit unserem Land und seinen Bewohnern machen werden, wenn man ihnen nicht Einhalt gebietet.

    Zu Knüppeln umfunktionierte Eisenstangen in Flüchtlingsheim entdeckt

    Donaueschingen (dpa/lsw) – Auf dem Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) haben Sicherheitsmitarbeiter mehrere offensichtlich zu Schlagwaffen umfunktionierte Eisenstangen und Latten entdeckt.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Zu-Knueppeln-umfunktionierte-Eisenstangen-in-Fluechtlingsheim-entdeckt-_arid,1048976.html

  51. @ #29 Kreuzritter82

    … und du hast falsche Feindbilder. Völlig falsche! Hättest du lieber mal den Mund gehalten…

  52. #58 Ich bin das Pack

    Wenn Leute mit „Refugees Welcome“ Schildern die kommende Invasion begrüßen muss ich immer lachen. Vor allem wenn es Frauen sind. Scheinbar wird übersehen das die meisten Refutschis junge Männer sind die den Sack voller Sahne haben und froh sind mal keine Kopftuchweiber sehen. Na dann lasst euch mal „bereichern“ ihr dämlichen Gutmenschen Weiber.

  53. DANKE für den Einsatz an die Österreicher!
    Wir schämen uns für diejenigen Deutschen, die genau das Gegenteil machen und mit Konvoi organisiert nach Kroatien fahren, um Schleusertätigkeiten nachzugehen: Wie immer dabei als linker radikaler Aktivist: Oliver Höffinghoff (Primaten-Partei)
    Artikel:
    Forderung der Linkspartei
    Straffreiheit für private Fluchthelfer
    Privatpersonen, die unentgeltlich bei der Flucht helfen, sollen straffrei bleiben, fordert die Linksfraktion. Die Regierung sieht das anders.
    ( auf linksextreme Seiten darf nicht verlinkt werden, aber finden kann man bei der Kleinstzeitung taz ( mit Kleinstauflage von 3000 Abonenten!) aber komischerweise immer im Gespräch als hätten sie 300.000 Abonenten!

  54. @#52 fritz knobel

    Ähm… ja, fein… sehr schön. Und jetzt vielleicht noch einmal auf Deutsch, bitte. Du weißt schon: die Sprache, auf die wir uns alle zum Zwecke der Kommunikation und Verständlichkeit geeinigt haben.

  55. #60 Ich bin das Pack (25. Sep 2015 12:26)

    @ #29 Kreuzritter82

    … und du hast falsche Feindbilder. Völlig falsche! Hättest du lieber mal den Mund gehalten…

    Drum halte ich jetzt lieber meinen Mund, bevor ich unter Moderation gerate …

  56. #58 Ich bin das Pack

    Aha du bist also der Meinung das das die repräsentative Mehrheit der Deutschen ist. Dann bist du auf die Mainstream Medien aber gewaltig reingefallen. Wenn 100 Gutmenschen am Münchener Hauptbahnhof stehen und die Mosleminvasion feiert ist das nicht ganz München. München hat 1,4 Mio Einwohner. Die Staatspropaganda hat natürlich hier wieder das Bild der Willkommenskultur vermittelt.

  57. #69 Ottonormalines

    Oh nein, Moderation…und das wo sich PI doch von den Mainstream Medien abgrenzen will…zitter…

  58. @ #70 Kreuzritter82

    Nein, ich denke das nicht. Sicherlich nicht. Aber das sind die Bilder, die „raus“ gehen… in die Welt! In die ganze Welt.

    Darüber hinaus bin ich selbst umgeben von Idioten dererlei Coleur… (*seufz*). Privat, beruflich, überall.

    Machmal frage ich mich, ob ich es vielleicht bin, der falsch liegt. Bin ich vielleicht „unnormal“?

    Aber das>/b> wollen wir jetzt hier nicht ausdiskutieren.

  59. #19 einerderschwaben (25. Sep 2015 09:42)

    Grüazi liebe Schweizer,
    Bonjour Franzosen,
    Grüß Gott Ihr Österreicher,

    ALLE ZUSAMMEN

    GLAUBT IHR WIRKLICH DASS HIER IN DEUTSCHLAND DER KRIEG AUSBRICHT UND IHR DANN IN EUREM HÄUSLE

    Österreich und Frankreich haben ein relativ liberales Waffenrecht, die Schweiz sogar eine offizielle Miliz.

    Das Szenario das ein Hilfesuchender mit seiner AK von Tür zu Tür geht und ohne Widerstand Familien schlachtet wird es nur im entwaffneten Buntland geben.

  60. #71 Ich bin das Pack

    Stimmt. Mit mir gehen auch manchmal die Gäule durch, weil ich das alles unfassbar finde was sich hier abspielt. Was mich am meisten ärgert das ich die Staatliche Asyl Propaganda mit meinen GEZ-Zwangsgebühren mitfinanziere und nichts dagegen tun kann. Wenn man gestern bei Maybrit Illner wieder sieht wie die Runde mit Asyl Lobbyisten zusammengesetzte wurde ist das einfach nicht mehr tragbar.

  61. #72 Kreuzritter82 (25. Sep 2015 12:49)

    #69 Ottonormalines

    Oh nein, Moderation…und das wo sich PI doch von den Mainstream Medien abgrenzen will…zitter…

    Die Nettiquette gilt hier trotzdem. Also geh spielen!

  62. @ #75 Kreuzritter82

    Ich weiß… und fühle das mit, glaube mir (*seufz*). Im Moment weiß ich mir keinen anderen Ausweg mehr als a) Flucht oder b) Gewaltanwendung.

    Wobei b) im Grunde auch nichts mehr signifikant ändern könnte…

    Hätte nie gedacht, nie, dass mir das einmal in meinem Heimatland passieren würde…

  63. #76 Ottonormalines

    Nettiquette? Der einzige der sich nicht an die Nettiquette gehalten hat bist Du, weil du persönlich geworden bist anstatt sachlich zu argumentieren.

  64. @ #75 Kreuzritter82 (25. Sep 2015 12:52)

    Du kannst Sand ins Getriebe streuen indem du nicht zahlst. So eine Vollstreckung kann sich lange hinziehen, selbst mit „automatisch erstellten“ Bescheiden und Urteilen ohne Unterschrift (dass sich Deutschland noch Rechtsstaat nennen darf ist eine Beleidigung).

  65. #79 Murphy

    Das mag sein, aber zahlen muss ich doch dann sowieso. Wahrscheinlich kommen dann noch Mahngebühren etc. oben drauf. Kosete nur Zeit und Nerven. Der Staat sitzt am längeren Hebel und bekommt sein Geld immer. Nur im Umverteilen gegen die Interessen des Deutschen Volkes ist er großzügig. Sollen die das doch technisch so machen das sich jeder frei entscheiden kann ober er sich die Staatspropaganda ansehen will und dafür bezahlt oder nicht.

  66. Da will ich doch direkt Österreicher werden! 🙂 Keine Angst, stelle (noch) keinen Asylantrag.

    Es ist eine Schande, dass sich in Deutschland kein Verein, Bewegung, Partei oder sonst eine Gruppierung findet, die sich der Grenze annimmt und, wenn vielleicht auch nur symbolisch, die Grüne Grenze bewacht. Der (Lügen-)Medienaufschrei wäre enorm!

    Es bleibt einfach zu hoffen, dass Österreich auch diesmal wieder das Bollwerk gegen die europäische Besetzung durch den Islam wird. Darum wünsche ich euch viel Glück mit dieser Aktion. Auf dass es nur ein erster Schritt ist. Deutschland ist leider unfähig, sich selber oder gar Europa zu retten.

  67. @ #80 Kreuzritter82 (25. Sep 2015 13:13)

    Wir reden hier über 1) Jahre und 2) Millionen von Euros, das ist ein enormer Zeitwertverlust. Wenn die GEZ sich stattdessen Geld leihen muss bis das Verfahren durch ist, ist das ein erheblicher Schaden in Form von Zinslast.

    Darüber hinaus wird der Verwaltungsapparat belastet, das verlangsamt das ganze System und führt zu immer dreisteren Aktionen, die vielleicht ein Umdenken anstoßen könnten (Beispiel: automatisch erstellte Gerichtsurteile).

    Zeit kostet es dich überhaupt nicht, die Mahngebühr ist den Zweck auf jeden Fall wert (es sei denn der deutsche Widerstand endet schon wenn er 8€/Monat kostet).

  68. Wow Hut das dieser Artikel hier presendiert wird. Leider findet man eben diesen bei unseren Mainstremmedien nicht. Warum wohl? So löblich der Bau dieses Zaunes auch sein mag, aber was zum Geier wollen wir mit diesem Mascherldrahtzaun??? Da schlüfen die doch glat während dem Beten samt Teppich unten durch!

  69. Andrang an Grenzen in der EU weiterhin hoch
    „An den Grenzen innerhalb der EU sowie an den Außengrenzen bleibt der Andrang schutzsuchender Flüchtlinge weiterhin hoch. Nach Angaben der Polizei trafen seit Mitternacht bis zum Morgen rund 4500 Menschen über Ungarn kommend in Österreich ein.
    Am Donnerstag hatten 7500 Flüchtlinge die Grenze überquert. Die meisten Menschen wollen nach Deutschland weiterreisen.
    In Ungarn erklärte die Polizei, dass am Vortag gut 8100 Schutzsuchende angekommen seien. Am Mittwoch hatten die ungarischen Behörden mit mehr als 10.000 Ankommenden einen neuen Rekord verzeichnet. Die allermeisten Menschen reisen von Kroatien nach Ungarn ein, nachdem Budapest Mitte des Monats seine Grenze zu Serbien dichtgemacht hatte. In Kroatien kamen allein am Donnerstag 8500 Flüchtlinge an.“

    Regierung – 30 Prozent „falsche Syrer“
    „Die Bundesregierung schätzt, dass etwa 30 Prozent der Flüchtlinge, die sich bei der Einreise nach Deutschland als Syrer ausgeben, gar keine Syrer sind. Ein Sprecher des Innenministeriums sagt, die Zahl sei eine Schätzung auf Basis der Wahnehmung der Behörden vor Ort. Statistiken dazu gebe es nicht.“
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7230446/syrisches-kind-schenkt-polizei-schockierendes-bild.html

  70. Gute Idee! Statt Folienband wär Stacheldraht angebracht! Fragt mal bei den Ungarn,die ihre alten Rollen noch haben müssten aus der Zeit vor der Grenzöffnung zur Ex-DDR, sie verbauen jetzt überall den neuen scharfen Natodraht..

  71. Hinter den Willkommenstruppen steht George Soros mit seinen Milliarden. Er wurde reich, indem er seit Jahrzehnten immer wieder Länder mit seinen Transaktionen ins Chaos stürzte. Er finanzierte die NGOs hinter den verschiedenen „Revolutionen“ mit den blumigen Namen der letzten Jahre, auch in der Ukraine, wo er ebenfalls Geschäftsinteressen verfolgt. Er produzierte erst die Flüchtlingsströme, mit denen er nun Europa lahmlegt. Soros finanziert Gruppen wie Proasyl, Antifa, Linksradikale und Evangelikale. Auch sein Medienimperium ist weit verzweigt. Obama ist nicht zuletzt seine Kreatur. Alle im Bundestag vertretenen Parteien sind mehr oder weniger mit George Soros‘ Organisationen verflochten. Wenn es gelänge, Soros‘ Truppen als solche kenntlich zu machen, wäre das gut.

    Hinter der internationalen Schlepper- und Schleusertagung in den Münchner Kammerspielen steckt er vermutlich auch

    http://iss2015.eu/

  72. Hierzulande ist es dringend an der Zeit eine Art
    „Bürgersicherheitshelfer“
    zu gründen. Vor allem, wenn ich an das aggressive Anbetteln von oft älteren Menschen denke und natürlich auch an die sexuelle Belästigung – oder noch viel schlimmere Dinge – von Frauen!
    Gerade jetzt, wo die dunkle Jahreszeit beginnt.

Comments are closed.