asylWir erleben gerade nur die Ouvertüre der islamischen Invasion nach Europa! Grenzkontrollen? Sie werden Afghanen oder Iraker nicht entmutigen. Aber alle Pro-Asyl- und Anti-Deutschen-Parolen, mit denen unsere Bundeskanzlerin die ganze Welt zur „Flucht“ animiert hat, sowie die „Welcome Refugee-Mädchen“ beeindrucken dagegen sehr. Es dreht sich hauptsächlich darum, wie sie die Situation erfassen, nicht darum, was das EU-Europa verlautbaren lässt. Sie haben erkannt, dass der Kontinent Europa sie nicht aufhalten kann und will.

(Von Alster)

„Ich habe gehört, dass syrische Flüchtlinge in Deutschland Priorität genießen“, sagt Mirwais, am Handgelenk die bernsteinfarbene Gebetskette Tasbih, als er sich einer Warteschlange vor Kabuls Passamt anschließt, „Aber ich denke, Afghanen haben eine gute Chance.“

Mirwais ist einer von Tausenden arbeitslosen Afghanen, die nach Jahrzehnten der Unruhe und des Krieges im Land, Zuflucht in westlichen Nationen suchen. Neue Zahlen der Agenturen zeigen, dass Afghanen mit 14 Prozent der 381.412 Menschen, die Europa in diesem Jahr auf dem Seeweg erreichten, schon jetzt nach den Syrern die zweitgrößte Migrantengruppe sind. „Ob Deutschland oder Österreich uns willkommen heißen oder nicht, wir müssen gehen „, sagt Haji Popal, ein 65-jähriger afghanischer Vater von neun Kindern, der eine ähnliche Reise nach Europa plant.

Der lange Weg nach Deutschland beginnt am Stadtrand von Kabul, im Busdepot des Ahmad Schah Baba Service. Überall haben sie gehört, dass ein Land sehr begierig ist, sie aufzunehmen. „Ich versuche, nach Deutschland zu kommen”, sagt der 16jährige Abdul Javed. Bis letzten Jahres wollten die männlichen Teenager nur nach Nimruz (an den Iran angrenzende Provinz), um in den Iran zu gelangen. Dort wollten sie Arbeit finden. Heute ist Nimruz der erste Stop auf dem Weg nach Germany in Europa. 40 Busse fahren jetzt jeden Tag nach Nimruz.

Nach der Kritik an ihren großzügigen Einladungen, versteht die Bundeskanzlerin zwar die Welt nicht mehr, dafür versteht die Welt sie aber sehr gut. So sagt eine Großfamilie im Irak:„Die Deutschen werden für uns Häuser bauen, bald ziehen wir alle dorthin.“ Sie wissen, Minderjährige werden von Deutschland nicht ausgewiesen – auch das kommt in den arabischen Nachrichten. Also machen sich aus den vielköpfigen Familien die 14-jährigen Söhne auf den Weg. Sie haben die besten Chancen und werden die restliche Familie nachholen.

Die Zahl der Moslems in Deutschland beträgt wohl am Jahresende mindestens 5,1 Millionen. Eine Islamisierung muss von vielen Moslems gar nicht bewusst gewollt werden. Sie findet einfach statt.

Aus dem Gesetzbuch der Moslems, dem Koran:

Sure 9 Vers 20
„Diejenigen, die glauben und auswandern und mit ihrem Gut und ihrem Blut für Allahs Sache kämpfen, nehmen den höchsten Rang bei Allah ein; und sie sind es, die gewinnen werden.“

Sure 33 Vers 27
„Und Allah hat Euch zum Erbe gesetzt über Land, Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

198 KOMMENTARE

  1. Der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge ist von seinem Amt zurückgetreten. „Weil seine Mutter krank ist“. schreibt die Lügen-Bild. Ich würde eher sagen er ist ei Bauernopfer für das Versagen der Bundesregierung. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

  2. Es gibt keine Obergrenze für Asyl“ sagte Frau Merkel und CNN, Deutsche Welle und die Handys der Einwanderer haben diese Botschaft mit Bildern wie verrückt winkende und „Willkommen“ schreiende Deutsche in die letzten Lehmhütten der Dritte Welt getragen.

    Da kommen jetzt Millionen. Merkel hat die Büchse der Pandora geöffnet.

    Das kann nicht gut gehen. Wir haben nicht die Millionen Wohnungen oder schon gar nicht die Millionen an neuen Arbeitsplätze.
    Und wir haben schon gar nicht die hunderte von Milliarden was uns das letztendlich kosten wird.

    Von den extremen gesellschaftpolitischen Probleme, die da auf uns zu kommen ganz zu schweigne.

    Millionen von moslemischen Arabern werden unsere Gesellschaft nachhaltig verändern.
    Ich befürchte nicht zum guten.

  3. Die letzten Wochen haben doch ganz deutlich gezeigt, dass unsere Medien gleichgeschaltet und voll auf Linie sind.

    Gerade die Nachrichtensendungen haben wegen ihrer Einseitigkeit und wegen ihrer Hetze gegen Andersdenkende schon weit das Niveau des DDR-Staatsfernsehen überschritten.

    Das erinnert ja erschreckend an das Dauergeplärre des nord-koreanischen Staatsfunk was uns die Herrschenden in Deutschland jeden Tag vorsetzen.

    🙂

  4. Wir werden erleben das aus 22,85 Millionen Syrer über 100 Millionen werden.
    Jeder weiß das es in der Türkerei syrische Pässe zu kaufen gibt,und dennoch blökte das Merkel,alle können kommen.
    Egal welche Partei auch immer 2017 an die Macht kommt,die Katastrophe wird nicht mehr zu verhindern sein.Freiwillig wird das Paradies keiner verlassen.

  5. Jeder, der zu uns kommt, soll in Zukunft abschwören und unterschreiben von

    1. Intoleranz
    2. Frauenunterdrückung
    3. Dem Glauben an Ungläubige.

    Nur dann darf er den Übertritt wagen.

    Die Multi.Mullahs.Glücks.Republik ist im vereinigten Drogenrausch, unzurechnungsfähig und ohne Sicht.

  6. Viele Mitbürger, die auf diesen ganzen „Flüchtlings“-Affenzirkus nur noch mit Abscheu, bestenfalls mit Zynismus reagieren, fragen sich, was für eine Haltung diejenigen, die heute gar nicht laut genug „Räffjutschies wällkamm“ krähen können, in einigen Monaten oder Jahren einnehmen werden.

    Ich vermute, es wird zu einer diametral entgegengesetzten Entwicklung kommen:

    Der ganz harte Kern, also die „Deutschland verrecke“, „Bomber Harris, do it again“-Fraktion, wird sich weiterhin unerschütterlich für den Import primitiver, bildungsferner, im Idealfall schwerstkrimineller Musterexemplare aus Negerien, Islamien und Zigeunien einsetzen. Schließlich handelt es sich hierbei um hervorragend einsetzbares Menschenmaterial, wenn es darum geht, das offen verkündete Endziel – die möglichst baldige Zerstörung der hiesigen Gesellschaft – zu erreichen.

    Bei den hunderttausenden, wenn nicht sogar Millionen von Bürgern dieses unseres wunderschönen Landes, die unmittelbar in der Asyl- und „Flüchtlings“-industrie beschäftigt sind und dieser ihren oftmals gut bezahlten Job verdanken, liegt das Interesse an der Einfuhr vieler, vieler möglichst „urwüchsiger“ Exoten auf der Hand. Ein des Lesens und Schreibens unkundiger, gewaltaffiner Eindringling generiert mehr (vom Steuerzahler finanzierte) Arbeitsplätze als – sagen wir mal – ein IT-Fachmann aus Shanghai!

    Die beiden obengenannten Kategorien werden natürlich gegenüber allen, die auch nur die leiseste Kritik an dieser elenden Schmierenkomödie zu äußern wagen, ganz ficks mit der Nazi-Keule zur Hand sein und ihnen Etiketten wie „rechtsradikal“, „Pack“, „Mischpoche“ (dabei heißt dieses Wort nichts anderes als „Familie“) anheften.

    Bei zahlreichen GutmenschInnen (ich benutze die widerwärtige Binnen-I-Schreibung in voller Absicht), die ich eher als harm- und arglose Menschenkinder bezeichnen möchte („Diese armen, armen Flüchtlinge – denen MÜSSEN wir doch helfen!!!“) dürfte die unmittelbare Begegnung mit der besagten Klientel im Laufe der Zeit doch wohl zu einem Umdenken führen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese durch und durch gutherzigen ZeitgenossInnen es auf die Dauer goutieren werden, wenn ihnen ihr Edelmut immer und immer und immer wieder mit schnödestem Undank, oft genug mit übelsten Unverschämtheiten, ja sogar Obszönitäten („Ficki ficki“) vergolten wird.

    Und wir wissen ja alle, wie Menschen (beileibe nicht nur Frauen!) reagieren können, wenn sie merken, dass das Objekt ihrer heißen, leidenschaftlichen Zuneigung sie seit langem hintergeht, betrügt, bestiehlt und was sonst noch alles – kurz: wenn sie zu der Einsicht gelangen, dass sie über Jahre und Jahrzehnte hinweg ihr gesamtes Herzblut an irgendein absolut unwürdiges Objekt oder Subjekt verschwendet haben!!

  7. Ob der „Mann“ schon von den neuesten oder noch von den bisherigen Asylbetrüger-Wellen ist?

    Mann in Berlin-Spandau erschossen – Polizistin verletzt

    12.02 Uhr: Berlin – In Berlin-Spandau sind am Donnerstag Schüsse gefallen. Eine Polizistin wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Ein Mann starb. Nach Medienberichten soll er erschossen worden sein. Die Polizei sperrte einen Teil der Heerstraße ab. Nähere Informationen lagen zunächst nicht vor.
    ++++

    Na wer war das wohl war?
    Doch nicht etwa wieder ein süßer kleiner Islamist? *hüstel hüstel*

    Die Chancen dazu liegen bei 90 %!

    Das es ein Multi-Kulti-Fuzzy war, ist mit 99,9 % wahrscheinlich! *hüstel*

  8. Schon gemerkt?
    Seit Tagen hört man nichts mehr von ankommenden Flüchtlingen in Deutschland.
    Die Grenzkontrollen, die jetzt durchgeführt werden, sind doch ein schlechter Witz.
    Diese Grenzkontrollen finden nicht an der Grenze statt, sondern weit hinter der deutschen Grenze, so dass niemand mehr zurückgeschickt werden kann.
    Von 100 LKWs wird vielleich ein LKW kontrolliert.

    Wieder einmal wird Sand in die Augen der Bevölkerung gestreut.

  9. Wir werden alle sterben! Nur so schnell wollte ich es doch nicht. Hätte nie gedacht, dass die gemeinschaftliche Todessehnsucht einiger sog. „Eliten“ das ganze Volk in den Abgrund treibt. Rette sich, wer kann! Aber uns wird keiner aufnehmen, da Nazi. 🙁

  10. Ich fürchte Angela“das“Merkel muss das Anforderungsprofil ihrer Stellenausschreibung, speziell bei den dringend benötigten Ärzten präziser formulieren.

    Inzwischen sind neben den vielen anderen Topleuten selbstverständlich sehr viele Ärzte zu uns gekommen.

    Nur haben die leider und das betrifft ausschließlich die muslimischen Ärzte die selbe Fachrichtung, nämlich Hals-OP’s in einer kleinen Nuance muss man aber auch hier differenzieren.

    Es gibt ja schließlich Links- und Rechtshänder also die einen schneiden dem Patienten von rechts nach links, die anderen halt von links nach rechts die Kehle durch.

    Das Ergebnis ist bei beiden Gruppen gleich, die Rübe ist fachgerecht runter.

    Trotz aller Unkenrufe muss man ihnen aber eines zugute halten, sie müssen auf ihrem Gebiet unglaublich gut sein denn es hat sich nach der OP noch nie ein Patient beschwert und evtl. zu befürchtende Nachsorgemaßnahmen sind durch die Proffessionalität dieser Fachärzte bisher auch ausgeblieben (da sollten die deutschen Krankenkassen gleich mal eine Untersuchungskommission bilden, ob das nicht auch einen Modellcharakter für Deutschland haben könnte).

    Es kann jetzt natürlich sein das dem einen oder anderen begnadeten Arzt die bisher getane Arbeit etwas zu stupide ist und er deshalb hofft in Deutschland eine neue Fachrichtung einschlagen zu können.

    Ob der eine Herzchirurg mit Kettensägeschein werden und der andere in Hirn-OP’s mit dem Suppenlöffel sein handwerkliches Geschick stählen möchte, tja man weiß es nicht.

    Aber mit Angie’s Hilfe wird das schon.

  11. Achten sollte man auch auf Figuren wie Rick Noack, 22, umtriebige journalistische Nachwuchskraft aus Dresden, der sich als Weltbürger „based in Europe“ ausgibt und Medien weltweit mit der politkorrekten Sicht der Dinge bedient.

    Hat alles drauf, was der rotgrüne Mainstream so hergibt bis hin zu erfundenen Twitter-Behauptungen wie „Ich sitze in Dresden, Deutschland, in einer Straßenbahn, wo Anti-Muslim-Demonstranten antijüdische Lieder singen“:

    https://twitter.com/rick_n/status/547127006002163712

    Bei der „Washington Post“ darf er so tun, als sei er der mit dem großen Europa-Überblick bis hin zu der Erkenntnis, dass „Deutschland die Einwanderer braucht“ und sie deswegen „liebt“ und willkommen heißt, so werden Legenden in die Welt gesetzt:

    https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2015/09/08/this-map-helps-explain-why-some-european-countries-reject-refugees-and-others-love-them/

    Nicht wenige „Post“-Leser misstrauen indes Überflieger Rick, „Wach auf, Germans!“, schreibt einer, „Don’t let the government dilute and weaken you further.“ Dilute = verdünnen, schwächen.

  12. Wenn die da zu Millionen kommenden Araber es schnallen, dass sie von der einheimischen Bevölkerung gar nicht Willommen sind, man hier keine Häuser geschenkt bekommt, wir gar nicht die Jobs für Millionen ungebildete Analphabeten haben und man für einen Mercedes zwanzig Jahre morgens um sechs Uhr aufstehen und acht Stunden malochen muss, wird es erst richtig lustig werden.

    Darauf freue ich mich jetzt schon?

    🙂

  13. Afghanistan,Irak,Libanon,etc ,etc,etc.

    Alle möchten uns bereichern!

    Katrin G-E sagt „Deutschland wird ein besseres Land“

    Merkel sagt :“Wir schaffen das“

    Gauck sagt: “ Ich lade alle ein, nach Deutschland zu kommen“

    Ich sage: Es wird höchste Zeit das die Bevölkerung

    sagt,was Sie möchte! Auch und vor allem auf der
    Straße!

  14. Zur Integration von Muslimen:
    Aus meiner Erfahrung leben und arbeiten Muslime zwar hier, können aber ansonsten in einer Parallelwelt verortet werden.
    Ein ehemaliger Kollege nahm kein keinem Betriebsfest oder Essen statt, denn dort wurde ja Alkohol getrunken. Er könne an keinem Tisch Platz nehmen an dem Alkohol getrunken wird. An Ramadan nahm er ebenso teil wie am Freitagsgebet in der Moschee. Daher verschwand er immer Freitag Nachmittags.
    Während des Ramadan war es gefährlich ihn anzusprechen, er wurde noch schneller aggressiv als sonst. Strenge Muslims Essen und trinken (!) während des Ramadan erst nach Sonnenuntergang. Kein Wunder wenn man da schneller aggressiv wird. Über Politik der Religion mit ihm zu diskutieren war extrem schwierig da er komplett andere Ansichten hatte als der in Europa kulturell beheimatete Bürger. Längere Beziehungen ohne Heirat zwischen Mann und Frau lehnte er ab. Eine Heirat mit einer Christin ebenfalls – außer Sie würde konvertieren. S** ohne Heirat auch. Weil er nicht verheiratet ist hatte er auch kein S** und war entsprechend unentspannt.
    Zinsen auf Kapital lehnte er ab. Er kam als Flüchtling aus einem Land mit ca. 99% muslimischer Bevölkerung als er 16 war und lebt schon mehr als 30 Jahre in D.

  15. t-online:
    „Unterdessen wurde bekannt, das die Europäische Kommission angesichts Flüchtlingskrise die EU-Außengrenzen durch den Aufbau von multinationalen Grenzschutzteams deutlich besser schützen will.“

    ICH FRAGE WOZU HABEN WIR DIE „EUROGENDFOR“?
    NUR UM AUF EUROPAS BÜRGER ZU SCHIESSEN???
    WENN DIESE SICH ANFANGEN ZU WEHREN??
    Ich WILL das diese Söldner sofort die den Schutz der EU-Grenzen übernehmen!!!

    MfG DD

  16. OT,-…
    Einer von den, Glitzer VIP`s, Jet- Set Promis, und Elite der besseren Lebensart, den reichen und schönen Fußball und Musik – Kultur Eliten des Landes,

    Hugo Stiglitz, alias Til Schweiger</b<

    gibt um ca. 13.00 Uhr auf N24 eine Live Pressekonferenz

    Hugo Stiglitz, alias Til Schweiger

  17. #1 Kuffnuckenschreck

    Er konnte und wollte diesen Wahnsinn vielleicht auch nicht mehr mittragen. In solchen Fällen wird sich gerne auf die kranke Mutter geeinigt. Dafür gibt es meist auch einen besseren Posten. Wie würde es aussehen, wenn solch ein Mann sagen würde „Ich kann bei Merkels Verbrechen nicht mehr mitmachen“.

  18. Immigration als Waffe

    „Rassismus ist das Standardargument schlechthin, wenn Kritiker einer unkontrollierten Zuwanderungspolitik mundtot gemacht werden sollen. Ein Blick in die Geschichte zeigt jedoch, dass erstaunlicherweise gerade einflussreiche Befürworter einer multikulturellen Gesellschaft oftmals mit einem kruden Biologismus argumentiert haben.“

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/immigration-als-waffe.html

    Fazit: Dringende Leseempfehlung!

  19. Kaum Job-Chancen für Flüchtlinge

    Der Wirtschaftsflügel der Union hat vor Problemen bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt gewarnt….

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Politik/News-Aktuelle-Nachrichten-Politik-Aus-der-Welt/Wirtschaftsfluegel-der-Union-Kaum-Job-Chancen-fuer-Fluechtlinge

    alle jubeln gemaess merkel und ihren medien
    den ankommenden „Nahost-Fachkraeften“ zu –
    nur ein kleines kind fragt seine mama:

    „aber der mustafa selbst hat nie gesagt,
    dass er auch mechatroniker auf bmw ist ?!“

  20. Schon aufgefallen?

    Seit Tagen sendet die Systempropaganda keine Winke-Winke-Bilder mit Willkommensschreier mehr.

    Ich denke die Bilder von angekarrter Antifa-Schlägern, die Winke-Winke auf Stundenlohnbasis machten, mit bunten Fähnchen wedelten und Seifenblasen steigen ließen, haben in der einheimischen Bevölkerung wahre Hass-Wellen ausgelöst.

    So war die Faschbook-Seite von Islam-Merkel voll mit tausenden von ablehnenden Kommentare. Selbst Tageschau.de- hat fast alle Kommentarteile total geblockt und gesperrt.

    Die herrschenden rotgrünen Irre haben richtig Angst vor der Volksmeinung. Denen geht gerade der Arsch auf Grundeis.

    Das ist auch der Grund wieso uns die Systempropaganda vor diesen irren Asyl-Winke-Winke-Bilder zur Zeit verschont.

    🙂

  21. Die nächste
    Welle rollt heran –
    Merkel sei Dank. Daher
    am besten all diese Leute zum
    Kanzleramt und ebenso ins
    Schloß Bellevue unserm
    Gauckel-Joe schicken
    und dort dann mit viel
    Willkommenskultur
    einquartieren.

  22. #17 Der boese Wolf

    Noch läuft alles nach Plan. Sie hoffen auf billige Lohnsklaven. Entschuldigung, hochqualifizierte Fachkräfte natürlich.

  23. #12 MadMurdock (17. Sep 2015 12:45)
    @5 Wnn

    LOL

    Und Du würdest dem Wisch Papier glauben?

    Nein, ich würde beim ersten Verstoß (Einfuhr Koran, Beten in der Moschee, Sure 1,1) die Konsequenzen ziehen: direkt ausweisen!

  24. Diese Welle neuer Eindringlinge wurde doch von der Irren bestellt. Es ist nicht mehr die Frage og es deswegen zum großen Knall kommt sondern wann. Ich bin nur gespannt, wie lange es dauert, bis der letzte Gutmensch merkt, dass die Bundeskanzlerin nicht zurechnungsfähig ist.

    Ob sie wohl fliehen wird wenn es so weit ist?

  25. Kaum Job-Chancen für Flüchtlinge

    Der Wirtschaftsflügel der Union hat vor Problemen bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt gewarnt….

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Politik/News-Aktuelle-Nachrichten-Politik-Aus-der-Welt/Wirtschaftsfluegel-der-Union-Kaum-Job-Chancen-fuer-Fluechtlinge

    alle jubeln gemaess merkel und ihren medien
    den ankommenden „Nahost-Fachkraeften“ zu –
    nur ein kleines kind fragt seine mama:

    „aber der mustafa selbst hat nie gesagt,
    dass er auch mechatroniker auf bmw sei ?!
    DAS BEHAUPTEN NUR DIE, DIE IHN NICHT KENNEN“

  26. Was aus Afghanistan kommt: Dreckige, brutale, archaische Männer, primitiv bis in die Haarspitzen, voller Islam, Koran und Frauenzusammenschlagen. Sie importieren die grausame Barbarei in ihren Köpfen. Kein Zöllner kann sie konfiszieren, kein Polizist entdecken.

    Mit der festen Überzeugung, sie MÜSSEN kleine Mädchen heiraten und ab neun regelmäßigg vergewaltigen, weil Mohammed dieses Beispiel mit Aischa vorlebte. Mit der Überzeugung, sie müssen diese Kindfrauen halb- bis ganz totschlagen, wenn sie auch nur den kleinsten (oft im Reptilienhirn dieser Männchen zusammengesponner Unfug) „Fehler“ begehen.

    Das kommt aus Afghanistan:

    https://www.google.de/search?q=afghan+child+bride&espv=2&biw=1366&bih=655&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0CCIQsARqFQoTCPSrmeLy_ccCFQQ4FAodsEwPVw

    Herausgehoben diese zu Brei geschlagene „Kindfrau“:

    http://www.theguardian.com/world/2013/jul/11/afghan-judges-free-sahar-guls-torturers

  27. #16 Templer (17. Sep 2015 12:48)
    Wenn die da zu Millionen kommenden Araber es schnallen, dass sie von der einheimischen Bevölkerung gar nicht Willommen sind, man hier keine Häuser geschenkt bekommt, wir gar nicht die Jobs für Millionen ungebildete Analphabeten haben und man für einen Mercedes zwanzig Jahre morgens um sechs Uhr aufstehen und acht Stunden malochen muss, wird es erst richtig lustig werden.

    Darauf freue ich mich jetzt schon?

    *Achselzuck*

    Wobei man sagen muss, in Schwarzafrika ist das Gerücht vor allem unter den jungem Männern noch weiter verbreitet, in Europa, sukzessive Deutschland, bekommt jeder ein Haus, ein Auto und eine der europäischen Frauen,die hier alle so sind wie in den Pornos aus dem Internet.
    Ach ja und einen Stammplatz in den Spitzenteams des europäischen Fussballs gibt es gratis.

  28. #10 MadMurdock (17. Sep 2015 12:43)
    Schon gemerkt?
    Seit Tagen hört man nichts mehr von ankommenden Flüchtlingen in Deutschland.
    ….
    Wieder einmal wird Sand in die Augen der Bevölkerung gestreut.
    ++++

    Die Wahrheit wird trotzdem ans Licht kommen! Natürlich auch durch weitere deftige Steuererhöhungen!

    Dann gibt es für die AfD >20 %
    und für die NPD > 5% bei allen zukünftigen Landtags- und Bundestagswahlen!

    Darüber wird Tante Merkel schon bald stürzen!

    Vermutlich wird auch bald die beknackte „Politische Korrektheit“ abgeschafft werden.

    Tutti-Tanten wie Anne Will etc. und der gesamte GEZ-Lügen-Staatsfunk werden verschwinden!

    Über den ganzen Multi-Kulti-Terror und deren Kriminalität, vor allem durch Islamisten, wird dann von den Medien schonungslos berichtet.

    Und natürlich von Rückführungsprogrammen und Abschiebungen.

    Das Ganze leider begleitet von bürgerkriegsähnlichen Tumulten!

  29. #13 indubioproreo (17. Sep 2015 12:46)
    Wir werden alle sterben!

    ___________________________

    Wenn das so wäre, dann wäre Israel schon lange tot.

    Israel lebt!

    Israel hat Europa vor dem Islam Dschihad gewarnt.

    Europa wach auf!
    https://heplev.wordpress.com/2015/09/14/europa-wach-auf/

    Merkel (und nicht nur sie) hat Deutschland an den Islam Dschihad verraten. Aber sie hat auch Israel und die Juden an den Islam verraten: Nichts geschah gegen die Muslime, die in Deutschland “Tod für Israel” “Tod den Juden” riefen. Nichts.

    Und nun verrät sie uns Deutsche.

    Die Antwort Merkels — „dann lernt mehr über das Christentum“ — auf die Frage der besorgten Bürgerin wegen der Islamisierungsgefahr zeigt ihren Hohn und ihre leichtfertige Verachtung.

    Will Merkel auch den Kopten, den Armeniern und den aramäischen Christen sagen: “Ihr seid selbst schuld, wenn euch der Islam vernichtet.”

    Ägyptische Christen rufen 10 Minuten den Namen von Jesus/Yeschua an.

    https://www.youtube.com/watch?v=mwCr3GNYBag

    Wir sollten in Deutschland ebenso handeln.

    Grund dafür haben wir jetzt – mehr als genug.

    Ruft den einzigen um Hilfe an, der noch helfen kann.

  30. Die Fachkräfte auf dem Bild brauchen wir unbedingt! Die werden unsere Parallelgesellschaften extrem bereichern! Danke, Merkel!

  31. Achtung, bitte unbedingt nachfolgenden unverschämten Artikel eines Türken lesen!

    Deutschland, das Land der Deutschen sei jetzt Land der Fremden, der Türken u. Moslems!

    Die fremdwurzeligen Paßdeutschen würden das verkrustete Deutschland aufbrechen, umbauen u. erneuern.

    Auch Goethe gehöre ihnen.

    Deutsche, die Deutschland für sich behalten wollen seien Haßprediger.

    Deshalb sei Merkel die menschlichste Kanzlerin aller Zeiten, die Kanzlerin der Mio. neuen „Deutschen“.

    17.09.2015, TÜRKE Zafer Senocak 54:

    „Ja, das ist mein Land, unser Land, mein Merkel-Land!“

    „…Haßprediger sollen sich vorsehen, wir bauen ein Haus der Menschlichkeit(Haus des Islams*, gell!).“
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article146491167/Ja-das-ist-mein-Deutschland-mein-Merkel-Land.html
    (Man kann bei welt.de nichts mehr kopieren, noch viele weitere Dreistigkeiten erlaubt sich der impertinente Türk!)

    *Dar al-Islam = Haus des Islams
    Umma, die Gemeinschaft der Gläubigen ist hergestellt, Frieden, Soziale Gerechtigkeit
    http://www.islamkritik.mx35.de/

  32. #1 Kuffnuckenschreck (17. Sep 2015 12:37)
    Der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge ist von seinem Amt zurückgetreten. „Weil seine Mutter krank ist“. schreibt die Lügen-Bild. Ich würde eher sagen er ist ei Bauernopfer für das Versagen der Bundesregierung. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.
    ++++

    Er hätte das sinkende Schiff alleine niemals verlassen!
    Er ist nur ein Bauernopfer für Tante Merkel und Co.!

  33. Wie ich vor ein paar Tagen schon schrieb, diese Invasion der „Flüchtlinge“ wird noch Jahre und Jahrzehnte andauern. Europa muss sich abschotten, wenn es am Ende des 21. Jahrhunderts nicht „Wurmfortsatz“ Asiens bzw. Afrikas sein will. Mit dessen Kultur, Werten und Lebensstandard. Bis 2050 werden ja laut Prognosen allein 900 Mio. Afrikaner ihren Kontinent verlassen wollen. Und was tut die Bundesregierung, was tut die EU angesichts dieser Aussichten? Nichts. Und für die pathologischen Deutschlandhasser und Abendland-Endzeit-Bejubler ist das freilich ein feuchter Traum.

  34. Sogar der niederländische Premier Mark Rutte ist nun „syrischer Staatsbürger“!

    Das hat für ihn im Falle einer Abwahl durch Geert Wilders den Vorteil, dass er in Deutschland ohne Asylverfahren sofort resettled werden kann.

    http://www.welt.de/vermischtes/article146480149/750-Euro-machen-niederlaendischen-Premier-zum-Syrer.html

    750 Euro machen niederländischen Premier zum Syrer

    Ein holländischer Journalist hat sich einen gefälschten syrischen Pass besorgt. Es dauerte nur 40 Stunden, bis er das „Dokument“ hatte – als Passfoto verwendete er das Bild von Premierminister Rutte.

  35. „#32 Babieca (17. Sep 2015 12:57) “

    Diese Bilder afghanischer Mädchen: dieses Land mit seinem Islam – es ist die Hölle leib-haftig.

  36. @rob567

    „Der Konsum wird drastisch ansteigen. Ich sehe eine Steigerung des Bruttosozialprodukts.“

    Meinen sie das jetzt ernst, oder sollte dies eine witzige Bemerkung sein.
    Wenn sie das wirklich glauben, empfehle ich Wikipedia.
    Dort kann man sehr schön nachlesen, wie das Bruttosozialprodukt entsteht. Oder sie kaufen sich ein gutes VWL Buch. Dort wird die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung auch erklärt.

  37. man denke an dieser Stelle an die paar tausend Mahlmedi (oder so ähnlich) Kurden, die aus dem Libanon als „Flüchtlinge“ nach Deutschland haben und welche Probleme die bereiten. Und jetzt kommen da Millionen!!!!! Wahnsinn

  38. #36 Maethor (17. Sep 2015 13:01)

    Wie ich vor ein paar Tagen schon schrieb, diese Invasion der „Flüchtlinge“ wird noch Jahre und Jahrzehnte andauern. Europa muss sich abschotten, wenn es am Ende des 21. Jahrhunderts nicht „Wurmfortsatz“ Asiens bzw. Afrikas sein will.

    Gibt es Kreise, die ein Eurabien schaffen wollen um ein Eurasien zu verhindern?

    Huch, mein Nick! 🙂

  39. Ich habe Angst.

    Deutschland steht vor der unmittelbaren Auslöschung und die naiven GutmenschInnen begrüßen diese ihre eigene Auslöschung mit pinkfarbenen Luftballons.
    Mir fehlen die Worte.
    Vielleicht wache ich ja aber auch auf und merke, daß das alles nur ein grotesker Albtraum war.

  40. #6 rob567 (17. Sep 2015 12:42)

    Der Konsum wird drastisch ansteigen. Ich sehe eine Steigerung des Bruttosozialprodukts:
    ——————————————–

    So lustig finde ich das nicht ,
    WIR ARBEITEN UND BEZAHLEN DEN KONSUM MIT UNSEREN STEUERGELDER :

    MALOCHEN ;UM DEN SOZIALSCHMAROTZER „HÄUSER “ ZU BAUEN .
    STROM , HEIZUNG ,KRANKENKASSE, KRANKENVERSORGUNG,BAHN ,BUS,ZUG,GEZ,MIETEN , MÖBEL,WLAN,Cateringservice usw .
    ALLES UMSONST !!!!

    Und DEUTSCHE ?
    MÜSSEN ALLES SELBER BEZAHLEN ,oder gehen zur Tafel und betteln für fast abgelaufenes FRESSEN!

    Obdachlose Deutsche erfrieren im Winter , da wird nicht mal ein geheiztes Zelt aufgestellt.

    Viele Rentner kennen durch ihre abgezockte Rente , Fleisch und Fisch nur noch von Bildern.

    MERKEL KÜMMERE DICH ERSTMAL UM DEUTSCHE !

  41. Der Freud`sche Todestrieb (thanatos) scheint doch realitätsnäher zu sein, als ich es für möglich gehalten habe.

  42. Wie aus OUAGADOUGOU gemeldet wird hat die Präsidialgarde geputscht. Auch Burkina Faso ist somit nicht länger ein sicheres Land und infolgedessen warten wir gespannt auf noch mal 18 Millionen Negern. Das Bundesinnenministerium hat bereits die Herstellung von entsprechende Willkommenstransparente angeordnet. De Maiziere hatte ja Angst dass ihm irgendwann die Neger ausgehen. Also keine Sorge Thomas, ausserdem sind sie zu 60% Mohammedaner. Bis jetzt gluckert der Migrantenpegel an der Fußleiste aber bald ist die Decke in Sicht. Und mit der Kanzlerin bin ich der feste Überzeugung das wir es bis zur Dachspitze schaffen.

  43. # 32 Babieca

    Ich sage immer, wenn hier jemand Asyl verdient hätte, dann höchstens diese geschundenen, vergewaltigten Frauen. Aber darum geht es ja nicht – es geht ja nur um billige Lohnsklaven und Nachschub für Daimler & Co. Und man glaubt offenbar, wenn die Leute sich durch x Länder durchschlagen, werden sie schon auch körperlich fit und tauglich für den Arbeitsmarkt sein – Survival of the Fittest eben. Dass da für den Arbeitsmarkt vielleicht gerade mal 5 Prozent abfallen und der Rest dem Steuerzahler auf der Tasche liegen und Randale machen wird, ist denen egal.

  44. 32 Babieca (17. Sep 2015 12:57)
    Was aus Afghanistan kommt: Dreckige, brutale, archaische Männer, primitiv bis in die Haarspitzen, voller Islam, Koran und Frauenzusammenschlagen. Sie importieren die grausame Barbarei in ihren Köpfen. Kein Zöllner kann sie konfiszieren, kein Polizist entdecken.
    […]

    Ich glaube, es ist mittlerweile fast schon egal, welche der hereinströmenden Kulturen™ die primitivste ist.
    Ob nun die aggressiven Dreibeiner aus Schwarzafrika, irgendwelche Gefängnisinsassen aus dem Maghreb oder Afghanen, die kulturell noch weit unter der Entwicklungsstufe der von Tacitus beschriebenen Germanenstämme stehen.
    Mittlerweile ist alles egal.
    Und wem noch nicht schlecht geworden ist……

  45. #6 rob567 (17. Sep 2015 12:42)
    Der Konsum wird drastisch ansteigen. Ich sehe eine Steigerung des Bruttosozialprodukts.
    ++++

    Nein, weil der Konsum ausschließlich durch Steuererhöhungen für die Durchfütterung der Asylbetrüger finanziert wird.

    Dadurch wird der Konsum der übrigen steuerzahlenden Bevölkerung zurückgehen.

    Per Saldo wird dadurch das BSP sinken!

    Wenn Du (die ohnehin bereits viel zu hohen) Steuern immer weiter erhöhst, sinkt bekanntlich das BSP!

  46. Sie haben erkannt, dass der Kontinent Europa sie nicht aufhalten kann und will.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Kann es sein, dass es schon soweit ist, dass die Westeuropäer ihren eigenen Untergang nicht nur finanzieren, sondern auch noch bejubeln?

    Der Ex-Premier der Tschechen, Vaclav Klaus, hat die Initiative ergriffen:

    Aufruf der EU-Bürger an Regierungen, Parlamente
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/53268-klaus-brief
    11.9.15

    Václav Klaus, Ex Staatspräsident Tschechiens, kritisiert massiv die EU-Einwanderungspolitik. In einem offenen Brief fordert er Politiker auf, ihre Pflicht zu tun: „Die Massenmigration stellt eine ernste Bedrohung der Stabilität Europas und der einzelnen Mitgliedsländer der EU dar.“

    Offener Brief von Václav Klaus:

    „Wir, die Unterzeichner, wollen nicht mehr passiv zusehen, wie unsere Staatsorgane und Politiker in diesem historischen Moment Zeit verlieren und ihre Pflicht nicht tun. Ihre Aufgabe ist es, die Interessen und Sicherheit der Bürger in ihren eigenen Ländern zu verteidigen. Heutzutage sind wir mit einer grundlegenden Gefahr für die Zukunft unseres Lebens konfrontiert. Die Massenmigration stellt eine ernste Bedrohung der Stabilität Europas und der einzelnen Mitgliedsländer der EU dar.

    Wir sind nicht gleichgültig gegenüber dem Schicksal der Opfer der Kriege und anderen Katastrophen der heutigen Welt. Wir lehnen jedoch die Manipulation der öffentlichen Meinung ab, die die natürliche Solidarität mit den Migranten missbraucht, um die Akzeptanz der Massenmigration hervorzurufen. Die heutige europäische Debatte über Migration soll nicht so ausgelegt werden, dass wir uns genügend oder nicht genügend entgegenkommend zu anderen Kulturen, Religionen, Rassen und Völkern verhalten. Wir sehen unbestreitbare Risiken und Drohungen, die aus dem künstlichen Vermischen unterschiedlicher Völker, Kulturen und Religionen entsteht.

    Die europäischen Regierungen verhalten sich allzu alibistisch und unverantwortlich. Berechtigte Ängste vor dem Zustrom der hunderttausenden Migranten dürfen nicht – von den Politikern und der meisten Medien – bagatellisiert, verschwiegen und skandalisiert werden.

    Aus allen diesen Gründen rufen wir die Regierungen der EU Länder auf:
    • die innere Sicherheit und die äußere Unantastbarkeit der Staatsgrenzen mit allen Mitteln, die sie zur Verfügung haben, sicherzustellen;
    • die Rechtsordnung der einzelner Länder und die angenommenen internationalen Verpflichtungen einzuhalten;
    • die Ausbreitung vom Chaos zu vermeiden, der als Folge der Migration in eine Reihe von Ländern bereits entstanden ist;
    • auf der EU Ebene keine Quoten oder ähnliche Maßnahmen anzunehmen, mit welchen die Migranten in einzelne EU-Länder „zugeteilt“ werden sollen;
    • die heute geltende Asylpolitik ohne Veränderungen einzuhalten und ihre eventuelle Veränderungen nur mit der Zustimmung der Bevölkerung durch Volksabstimmung oder Neuwahlen zu gewährleisten;
    • Länder, die die Grenze der EU darstellen, sollen zusichern, dass die illegalen Migranten in ihr Heimatland zurückgeschickt werden.“

    Erste Unterschrift: Václav Klaus, 4. 9. 2015
    http://www.klaus.cz/clanky/3794

  47. #27 Nikita Bush (17. Sep 2015 12:55)
    ___________________________

    Lassen Sie ihr scheußliches Ablenkungsmanöver.
    Die Judenhetze können Sie sich an den Hut stecken.

    Wir wissen, wer unsere Feinde sind.
    Das sind nicht und waren nie die Juden.

  48. #42 Templer (17. Sep 2015 13:04)
    Preisfrage: Ist das das Morgenmagazin von ZDF oder von ARD?

    https://www.youtube.com/watch?v=nEDTOAuizxE

    Wer weiß es?

    Na ja , man sollte mittlerweile vorsichtig sein, bestimmte Eigenarten von politischen Staatssystemen wie dem Nordkoreanischen zu negativ zu sehen.
    Wenn dort die Horden in solchen Massen einfallen würden, würde Kim das Ferkel die Aufnahmekapazität seiner Gulags schnell erweitern…..

  49. Ich wiederhole mich, aber wiederholen festigt ja bekanntlich. So wie Merkel eine Botschaft an die Welt richtete, sollten wir alle anfangen eine eigene Botschaft zu senden. Und die kann für den Anfang nur lauten:

    Merkel muss weg
    Merkel muss weg
    Merkel muss weg

    Also posten, kommentieren und skandieren wir überall:

    MERKEL MUSS WEG

  50. Zu Afghanistan hatte Nicolaus Fest in seinen Notizen zum 3. September eine interessante Erinnerung. Mit der Islam-Einschätzung der „britischen und amerikanischen Autoren“ stimme ich nicht überein, mit dem Haß auf Frauen und das brutale Verhindern, daß sie ihren Vieh-Status verlassen, sehr wohl:

    Seit 35 Jahren hält ein seltsames Land die Weltpolitik in Atem, ein Land ohne Meereszugang, ohne Bodenschätze, geopolitisch wie wirtschaftlich unbedeutend, zivilisatorisch rückständig: Afghanistan. Wer bei amerikanischen und englischen Autoren nachliest, was die Gründe für den 1979 ausbrechenden Konflikt zwischen der russisch finanzierten Regierung und den Stämmen waren, der das Land zu einem Dauerschlachtfeld machte, stößt immer auch auf eine Erklärung: Die von den Russen forcierte Emanzipation der Frau.

    Auch die afghanische Frau sollte lesen, schreiben, arbeiten, ihr eigenen Geld verdienen können, wie überall im Kommunismus. Das wollten die Stammesfürsten auf keinen Fall – und sie waren zu dieser Zeit noch gemäßigte Muslime, die Radikalisierung kam deutlich später.

    Zwar nannten die Mudschaheddin ihren Krieg gegen die Russen Dschihad, aber im Kern war es kein Religionskrieg, sondern ein Krieg gegen gesellschaftliche Reformen. Nicht mal die waren möglich. Und dennoch träumen hier viele von einer Reform sogar des Islam. Abwegig.

    http://nicolaus-fest.de/talkshow-pinups-der-zulaessige-sexismus/

  51. Pressekonferenz auf N24 und NTV. Till Schweiger-Stiftung ins Leben gerufen. Mitten drin der Dicke von der SPD, Schweiger und die politisch abgehalfterte Süssmuth (C*DU) und noch ein paar unbekannte Untote …

  52. #40 Maria-Bernhardine (17. Sep 2015 13:00)

    Kleiner Tip: Bei der Welt einfach die Druckversion des Artikels anklicken und dann funktioniert auch die Kopierfunktion. Hier der von dir verlinkte Artikel:

    Meinung 17.09.15
    Flüchtlingskrise Von Zafer Senocak

    Ja, das ist mein Deutschland, mein Merkel-Land

    Mit Angela Merkels Vorstoß in der Flüchtlingsfrage ist Deutschland ein anderes Land geworden. Kriegstreiber und Hassprediger sollten sich vorsehen – wir bauen ein Haus der Menschlichkeit. Von Zafer Senocak

    Manchmal genügen wenige Worte, wenige Sekunden, um eine lebenslange Bemühung um Integration zu überflügeln. So geschehen auf einer Pressekonferenz, die in Erinnerung bleiben wird, weil Bundeskanzlerin Angela Merkel die Vorhaltungen gegenüber ihrer Flüchtlingspolitik mit dem Satz konterte:

    „Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“

    Selten hat ein Kanzler Heimat und Zugehörigkeit so klar und deutlich definiert. Selten hat sich das offizielle Deutschland so glaubwürdig für die Werte, die dieses Land so stark und liebenswürdig machen, eingesetzt. In der politischen Sprache neigen Werte oft dazu, zu Floskeln zu werden. Dennoch gibt es diese Momente, in der sich einige Worte herausschälen aus ihrer Verpackung und mit großer Aussagekraft die Dinge verändern können.

    Ja, das ist mein Land, unser Land möchte man Frau Merkel zurufen. Ein Land, das von einer klaren Sprache der Menschlichkeit auch in den Stunden großer Herausforderung nicht abrückt. Ein Land, in dem seit dem Zweiten Weltkrieg Millionen Menschen Arbeit und Brot, Aufnahme und Zuflucht gefunden haben.

    Auf diese Worte haben viele Migranten gewartet. Nicht, um getröstet zu werden. Gemeint sind hier auch nicht die Flüchtlinge, die an den Grenzen stehen. Nein, es sind die Millionen Deutschen gemeint, deren Herkunft eine ausländische ist. Sie sind gemeint, weil sie genau an das glauben, was diese Worte ausdrücken. Unser Land ist stark und weitherzig. Ja, es gibt auch Pegida, es gibt die Angst, aber gehört die Angst mehr zu uns als die Zuversicht?

    Wer die Entwicklung des neuen, vereinten Deutschland in den letzten Jahren genau beobachtet, wird feststellen, dass dieses Land stärker von Frau Merkel und ihrer klaren Ansage getragen wird als von der kruden Sprache derer, die sie als Volksverräterin diffamieren. Die Angst, dieses deutsche Urgestein, ist nur noch ein Kieselstein im großen, bunten Mosaik unseres Landes. Irgendwann wird diese Botschaft auch dort ankommen, wo Vielfalt heute noch diffamiert wird und Heimat vor Fremdem geschützt werden muss.

    Deutschlands Kompass hat sich gedreht

    Denn viele Menschen wollen in einem solchen Haus, das sich abschottet, nicht mehr wohnen. Die Insassen eines solchen Hauses werden sich in Deutschland immer fremder fühlen. Und das hat nichts mit ihrer Herkunft oder gar mit dem Blut in ihren Körpern zu tun.

    Der geistige Kompass in Deutschland hat sich wieder um ein Stück gedreht. Er zeigt jetzt auf die großen Kreativen in der humanistischen Kultur. Nein, es ist nicht mehr Goethe, der in diesem Land ein Fremder ist. Der große, gefeierte, aber als Kosmopolit unverstandene Goethe. Weltreisender in der Literatur. Er kommt in diesen Tagen nach Hause.

    Deutschland bricht seine Schale, seine Verkrustung auf. Heraus kommt ein selbstbewusstes Land, das sich sehen lassen kann. Es ist nur ein Anfang, aber ein guter, gelungener Moment. Dabei geht es nicht darum, die Augen vor den Problemen zu verschließen.

    Gefordert ist jetzt praktisches Tun

    Doch manchmal wirkt die Beschämung des kritisch Beäugten und des zu Recht Gescholtenen viel stärker und nachhaltiger als die ständige Zurechtweisung. Die Kriegstreiber, die Hassprediger, die Frauenverachter, sie alle haben viel zu verlieren. Auch die Besserwisser und Maulhelden werden vielleicht etwas kürzer treten müssen mit ihren Unkenrufen. Gefordert ist jetzt praktisches Talent, das Machen und das Tun.

    Der Werkzeugkasten, der an dieser neuen Heimat baut, ist weder besonders protzig, noch ist er durch viele Hände gegangen. Vieles, was entsteht, ist einfach nur Rohbau, manches muss ausprobiert werden. Doch es macht Spaß, an diesem gemeinsamen Haus zu
    bauen.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article146491167/Ja-das-ist-mein-Deutschland-mein-Merkel-Land.html

  53. wieso darf der opa im symbolbild
    beim angebl „intl standardisierten“
    biometrischen registrierungsfoto
    seinen hut aufbehalten ?

    mit seinbem vollbart von ohr zu ohr
    erkennt die software eh nur 10 prozent.

    oder ist opa schon gechipt ?

  54. Freut Euch doch:

    – Dem Fachkräftemangel wird durch gebildete Einwanderer auf effektive Weise entgegengewirkt. Mit der Wirtschaft, den Löhnen und der Rente geht es wieder steil aufwärts!
    – Mit den Migruhus kommen auch die Babys. Niemand wird sich in Zukunft mehr über eine überalterte Bevölkerungsmasse oder rückläufige Geburtenzahlen beschweren können.
    – Das graue Deutschland wird endlich bunt! Kunst und Kultur halten in einem nie dagewesenem Maße Einzug in unseren kleinbürgerliche Welt des Trübsals.

    *Ironie Ende*

  55. Nicht nur die Afghanen, auch die Pakistaner machen sich auf den Weg, wollen mit Halal und Halali- Refjudschie- Willkommensparties empfangen werden. Wenn sie dann hier in der Mehrheit sind, wird es uns gehen wie den Hindus: werden in Pakistan abgeschlachtet, während der Islam in Indien immer mehr nach der Macht greift. Die Geschichte findet mal wieder keine Schüler, die von ihr lernen.

  56. # 54 Arbeiter

    >Lassen Sie ihr scheußliches Ablenkungsmanöver.
    Die Judenhetze können Sie sich an den Hut stecken.

    Wir wissen, wer unsere Feinde sind.
    Das sind nicht und waren nie die Juden.

    Bravo! Gut, dass es jemand sagt!

  57. OT OT OT OT OT OT OT OT

    Es spitzt sich zu!!!!!!!

    „Frau schwebt in LebensgefahrMann verletzt Polizistin mit einem Messer schwer und wird anschließend erschossen

    Bei einer Schießerei in Berlin-Spandau wurde ein Mann getötet, der eine Polizistin mit einem Messer angegriffen hat. Weitere Menschen wurden bei der Attacke verletzt. Die Frau schwebt in Lebensgefahr. Das Gebiet wurde abgesperrt.

    http://www.focus.de/panorama/welt/frau-schwebt-in-lebensgefahr-mann-verletzt-polizistin-mit-einem-messer-schwer-und-wird-anschliessend-erschossen_id_4953923.html

  58. Herr Liefers – Schauspieler – erklärt gerade in n-tv , dass die Syrer mit der grösstmöglichen Gastfreundschaft empfangen werden müssen , also entweder die IS-Kopfabschneider oder die feigen Deserteure , die gegen IS kämpfen müssten. —

  59. #71 LEUKOZYT

    Bitte keine vorschnellen Urteile: Bei dem abgebildeten Herrn handelt es sich um einen 45-jährigen Stammesfürsten, der gerade für seine 9-jährige Braut ein Hochzeitsfoto machen läßt. (Ironie off)

  60. @ Johann #63

    Vergelt´s Gott!

    +++++++++++

    Dieser Artikel schockierte mich, bin wütend u. niedergeschlagen abwechselnd.

    Ich weiß nicht ob „Die Welt“ auch so denkt. Aber wer jetzt nichts merkt…! Hier jubelt uns ein Türke unverblümt ins Gesicht, was aus Deutschland gemacht wird, ein Land der Fremden u. deren Kultur, ein Kalifat, ein Land des Islams.

  61. Mögen viele Komponenten zusammenkommen in der aktuellen Situation, die dieses Land innerhalb weniger Monate völlig auf den Kopf gestellt haben.
    Doch die Hauptschuld am Untergang Deutschlands trifft die verbrecherische Staatspresse – allen voran die öffentlich-rechtlichen TV-Antideutsch-Sender, sowie die meisten Printmedien.
    Gegen das, was diese charakterlose Brut sich erdreistet, waren Hitlers SS-Schergen die reinsten Waisenknaben. Sie unterstützen und forcieren rücksichtlos die Politverbrecher aus Berlin, in deren Bemühen, Deutschland in seiner bisherigen Form abzuschaffen, um einen Schmelztiegel aus Hass, Agressivität, Anarchie, Chaos und Seuchenherden zu errichten.
    In dieser Atmosphäre kann die industrieel gesteuerte Polit-Mafia dann schalten und walten, wie sie will. Der Pöbel ist ja damit beschäftigt, sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen.
    In einer Talkrunde bei Phoenix war man sich gestern abend einig, dass Hochverräterin Merkel 2017 zur Wiederwahl antritt und – dass es keine Alternative dazu gibt.
    Ich könnte heulen, wenn ich sehe, wie diese ehemalige SED-Brut unser Land zerstört und der deutsche Michel hat nichts besseres zu tun, als dies hysterisch jubelnd zu feiern!
    Nach dem „Sommermärchen 2015“ folgt der Horrorwinter 2015 – ZIEHT EUCH WARM AN!!!

  62. Bereits in Betrieb

    Was tun, wenn Facebook filtert?
    Lutz Bachmann hält eine zweite Seite für Pegida bereit. Bitte abspeichern.

    „Da Facebook ja nun in Stasi-Manier kontrollieren und löschen will, haben wir parallel eine neue Social-Media-Plattform.
    Folgt uns einfach hier, ohne Zensur, ohne Einschränkungen!

    http://vk.com/public102277414

  63. #63 BRD-Insasse (17. Sep 2015 13:11)

    Und trotz allem scheint es in Thüringen noch immer zuviele Sozen und Kommunisten zu geben. Ich verstehe es einfach nicht:
    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-trend-landtagswahl100.html

    Natürlich sind das gefakte Umfragen ,der will doch immer der gewer sein , also ist im Kopf drin ,oh soviele wählen CDU/SPD usw.dannn wähle ich das auch .

    genau an die Uninformierten müssen wir dran kommen , und ihnen zeigen wie die Lügenpresse arbeitet .

    Obwohl , wenn Türingen wirklich so wählt …
    sollen sie ihre Bereicherung voll erleben , oder sollte ich sagen , darin untergehen ?

  64. BREAKING NEWS

    Der NL Journalist Doornbos von „Nieuwe Revu“ hat für 750 Euro einen syrischen Reisepass für Premier-minister Mark Rutte anfertigen lassen. Es ist anzunehmen dass Exzellenz Rutte mit dem Dokument die Grenze in Freilassung unbehelligt passieren würde, genauso wie jede ISIS-Anhänger mit einem solchen Dokument. Kein Wunder dass BAMF/Schmidt das Weite gesucht hat.

  65. @#33 Buttinger
    „Ich bin nur gespannt, wie lange es dauert, bis der letzte Gutmensch merkt, dass die Bundeskanzlerin nicht zurechnungsfähig ist.

    Ob sie wohl fliehen wird wenn es so weit ist?“

    Na klar wird die das! Und nicht nur Sie wird fliehen, die meisten der anderen Schergen werden genauso abhauen, und sich dann in einer komfortablen Villa in den USA auf den neuesten Flachbildfernsehern den Krieg in Europa ansehen. Deren Kinder werden selbstverständlich nur die besten Privatschulen und Colleges besuchen, während unsere hier verrecken.

  66. „Aktion „Wir Helfen“Nach St. Pauli – auch Union Berlin verweigert das „Bild“-Trikotlogo für Flüchtlinge

    Einen Tag nach dem Nein des FC St. Pauli zum Trikot-Logo der „Bild“ für eine Flüchtlingsaktion verweigert auch Union Berlin die Teilnahme. Der Verein teilt mit, dass er sich seit Monaten bereits für geflüchtete Menschen engagiere.“

    http://www.focus.de/sport/fussball/aktion-fuer-fluechtlinge-nach-st-pauli-auch-union-berlin-verweigert-das-bild-logo-auf-dem-trikot_id_4954159.html

  67. Liebes PI-Team,

    nehmt bitte diese unmögliche Moderation bei mir wieder raus.
    mit der moderation kann man leider nicht wirklich mit diskutieren ! manchmal dauert die moderation sogar über eine stunde………

    Ich bitte um Gnade !

    Gruss aus der Schweiz (9 Jahre täglicher PI-Leser)

  68. Wäre ich (noch) ein junger Mann, würde in einem chronisch dysfunktionalen islamischen Land leben und dann vom Staatsoberhaupt Deutschlands nach dorthin zum Leben eingeladen werden, würde ich mich sofort auf den Weg machen.

    Der Unmut, die Wut richtet sich allzu leicht auf die Falschen.

    Die Wut sollte sich auf die richten, die einer ungesteuerten Masseneinwanderung das Wort reden, hierbei die Zerstörung unserer Zivilgesellschaft in Kauf nehmen, uns in Konflikt mit den europäischen Nachbarn bringen und dabei auch noch internationale Regeln sowie Gesetze brechen.

    Das sind aber unsere Politiker.Allen voran unsere Bundeskanzlerin und unser Bundespräsident.

    Und die Wut sollte sich gegen die richten, die durch ideologisch motivierte Verdrehung von Tatsachen und Hetze gegen Kritiker einer massenhaften Einwanderung kultur- und bildungsferner Menschen in unsere Gesellschaft der Masse unserer Mitbürger das Hirn weichgekocht haben.

    Das sind aber die meisten Vertreter der Massenmedien.

    Die Wut gegen die zu richten, die man mit der Aussicht auf ein deutlich besseres Leben nach Europa lockt, ist verkehrt.

  69. Hehe! Auch so kann man Meinung unters Volk bringen. Wieder von Fest:

    Zeitungslektüre in einem Café. An den Rand der FAZ, die Margot Käßmanns „Nur leere Kirchen machen Angst vor vollen Moscheen“ zitiert, hat ein früherer Leser an den Rand gekritzelt: „Nur leere Köpfe haben Freude an der vollen Käßmann!“

    :))))

    Zur aktuellen Invasion (er benutzt erfreulicherweise diesen Begriff) schreibt er diese Woche viel. U.a. das:

    In der Sendung von Plasberg meinte kürzlich Ulrich Reitz, dass die Integration der Türken gelungen sei. Vom Chefredakteur des FOCUS war das eine überraschende Feststellung, hat seine Zeitschrift doch häufig das genaue Gegenteil geschrieben. Auch statistisch lässt sich die Behauptung kaum verifizieren. Die Zahlen zu Hartz IV, zu Kriminalität und Bildungsaufstieg sagen klar das Gegenteil, auch der frühere Neuköllner Bürgermeister Buschkowsky hat immer wieder auf die gescheiterte Eingliederung vieler Türken in die westliche Gesellschaft aufmerksam gemacht. Richtig wäre daher eine andere Vermutung: Wenn schon die Integration der großenteils gemäßigten, nämlich säkular-kemalistischen Türken nicht geklappt hat, dürfte die Integration der muslimischen Iraker, Syrier oder Afrikaner, die noch nicht mal die kemalistische Aufklärung erlebt haben, aussichtslos sein. Der Blick nach Frankreich oder England, die vor allem Muslime aus Afrika und Pakistan hereinließen, bestätigt dies.

    http://nicolaus-fest.de/rollback-der-wiedervereinigung-und-chancen-auf-ein-neues-kreuth/

  70. #16 Templer
    ..kommenden Araber es schnallen, dass sie von der einheimischen Bevölkerung gar nicht Willommen sind..

    Ich denke die einheimische (deutsche) Bevölkerung wird nichts unternehmen. Man sieht doch trotz der derzeitigen Zustände in Deutschland kaum deutsche Bürger protestieren. Bei den verschiedenen PEGIDA Demonstrationen laufen angesichts der aktuellen Lage viel zu wenig Menschen mit.

    In Zukunft werden sich eher die arabischen, osteuropäischen und südeuropäischen Gruppen in Deutschland bekriegen. Da wird dann um Stadtteile und kriminelle Vormachtsstellungen untereinander gekämpft.

    Afghanen gegen Syrer, Libanesen gegen Iraker, Russen gegen Balkan, Rumänen gegen Afrikaner, usw.

  71. #26 Templer (17. Sep 2015 12:55)

    Schon aufgefallen?

    Seit Tagen sendet die Systempropaganda keine Winke-Winke-Bilder mit Willkommensschreier mehr.

    Ich denke die Bilder von angekarrter Antifa-Schlägern, die Winke-Winke auf Stundenlohnbasis machten, mit bunten Fähnchen wedelten und Seifenblasen steigen ließen, haben in der einheimischen Bevölkerung wahre Hass-Wellen ausgelöst.

    Oder GutmenschInnen trafen auf die Realität:

    http://www.fr-online.de/zuwanderung-in-rhein-main/fluechtlinge-in-frankfurt-konflikte-unter-fluechtlingshelfern,24933504,31826564,view,asFirstTeaser.html

    Viele der eher links bis bürgerlich orientierten Freiwilligen hatten bereits vor einer Woche eine Versammlung abgehalten, um sich auf gemeinsame Grundlagen zu verständigen. Man werde nur das tun, was die Flüchtlinge wollten, und sich nicht zum verlängerten Arm der zuständigen Behörden machen, beschloss die Versammlung, die sich seitdem „Welcome Frankfurt“ nennt.

    Doch offenbar fühlen sich nicht alle Helfer an diesen Konsens gebunden. Seit einigen Tagen tauchten zunehmend Männer am Gleis auf, die mit sehr vehementem Auftreten bestimmen wollten, was vor Ort geschehe, berichteten mehrere Helfer der Frankfurter Rundschau. Unter ihnen sei auch eine Gruppe junger Muslime, die offensichtlich ein Problem mit Helfern aus der politischen Linken hätten. Einige seien regelrecht aggressiv.

  72. „Wir brauchen eine Altfallregelung für Asylfälle, die älter sind als ein Jahr“, sagte der Pro-Asyl-Geschäftsführer. „Um diese Fälle vom Tisch zu bekommen, sollte diesen Menschen die Möglichkeit eines Aufenthaltsstatus angeboten werden.“

    Einfach legalisieren…

    s/w-Wurfzettel zum selber ausdrucken: Alternative Medien, Medienboykott, sowie ein Aufruf sich zu organisieren und zu handeln https://www.mediafire.com/folder/2s02grnryxyfq/Wurfzettel

  73. Jeder Feldherr wäre glücklich wenn er täglich eine komplette LEGION 5000 Mann stark als TROJANISCHES PFERD in das gegnerische Lager schleusen könnte!
    Unser reGIERungspack ist gemeingefährlich, bösartig, voller INLÄNDERHASS und plant einen MASSENMORD am eigenem Volk!
    Es wird Zeit das mit der VIERERBANDE in BERLIN das Gleiche passiert was in CHINA seinerzeit mit der umstürzlerischen Viererbande veranstaltet wurde!

  74. #85 Hyena

    Genau das glaube ich eben nicht! Merkel ist so lange recht, wie sie hier noch die Polit-Marionette abgeben kann. Sollte sie sich jedoch eines Tages aus Deutschland absetzen wollen, dann wird man ihr an jeden Ort der Welt den entsprechenden Empfang bereiten – und der heißt in ihrem Fall der Galgenstrick. Unverstellbar, dass so eine Landes- und Volkszerstörerin von epischem Ausmaß – trotz Geld und Einfluss – noch irgendwo Unterschlupf finden wird..! Merkel wird sich wohl eher und hierzulande ein eigenes streng, bewachtes Domizil schaffen; die brasilianischen Wohlstandenklaven lassen grüßen.

  75. Soso, die Afghanen kommen. Ich warte schon auf das erste Interview, wo uns ein „Flüchtling“ nicht zu unrecht vorhält, ‚ihr seid doch selber schuld, schließlich seid ihr mit Euren Soldaten gekommen und habt unser Land besetzt‘. Außerdem werden sie jetzt schon wissen, daß man von deutschen Uniformierten nichts zu befürchten hat.

    Hinter Afghanistan (32 Mio. Einwohner) kommt dann Pakistan (200 Mio. Einwohner), wo man Merkel ebenfalls im TV gesehen hat. Und hinter Pakistan kommt Bangladesch (169 Mio.). Anfang September hat ein Boulevardblatt am Münchner Hauptbahnhof einen „Flüchtling“ von dort interviewt. Zitat: „Das Leben in Bangladesch ist nicht gut, sagt Khorshid Allam (24): ‚Es gibt keine Arbeit. Für niemanden.‘ Darum wollte er nach Deutschland. ‚Hier brummt die Wirtschaft!‘ Die meiste Zeit ist Allam für diesen Traum gelaufen. So lange, dass er schon nicht mehr weiß, wie viele Monate vergangen sind. Durch Pakistan, die Türkei, Griechenland, Mazedonien, Serbien, Ungarn und Österreich. Manchmal, wenn er Glück und Geld hatte, nahm er ein Taxi, den Bus oder die Bahn. Seine Familie ließ er zurück, sechs Brüder, vier Schwestern, Frau und zwei Kinder. ‚Ich würde sie so gerne nachholen‘, sagt Allam. Seine Reise kostete 6000 Euro, jetzt hofft er auf Arbeit. Der erste Eindruck von Deutschland gibt ihm Hoffnung: ‚Sehr nette Polizisten, so tolle Helfer überall.'“

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/ausnahmezustand-hauptbahnhof-muenchen-fluechtlinge-leiden-5466546.html

  76. ##Grad auf phoenix. Till Schweiger stellt seine Ausländerstiftung vor. Unbedingt nachsurfen. Der redet ein Blech, ich glaub, der war vor der Sendung in der Kneipe oder hat eingepfiffen.

  77. #92 Babieca (17. Sep 2015 13:33)

    „Nur leere Köpfe haben Freude an der vollen Käßmann!“

    *********************************************

    Habe zum ersten Mal heute laut gelacht!
    Danke.

  78. Man braucht mittlerweile ein Buch für dieses mediale-Neusprech

    „Lügenpresse – Deutsch“

    Verwirrt = muslimischer Messerstecher
    Schubserei = muslimische Schlägerei
    Flüchtling = jemand, der sein Leben im deutschen Sozialsystem verbringen möchte und nirgendwo anders

  79. Soso. Langsam wird klar, warum Merkel die Schleusen öffnete. Interessante Rekonstruktion: Sie wollte schlicht den Weg des geringsten Widerstands gehen.

    Beachtenswerte Passage im selben Artikel zum Dammbruch:

    Das könnte auch sicherheitspolitische Folgen haben: Niemand weiß so recht, wer die vielen Tausend kräftigen jungen Männer aus den Kriegsgebieten des Nahen Ostens unter den Flüchtlingen sind. Es gab nur gelegentlich erfolgreiche Versuche, sie zu identifizieren. Zumeist verweigerten die Flüchtlinge Angaben zu ihrer Person oder die Abgabe von Fingerabdrücken aus Angst, dann im Erstaufnahmeland innerhalb der EU bleiben zu müssen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article146507736/Wer-die-historische-Grenzoeffnung-wirklich-ausloeste.html

  80. Wollen alle herkommen um zu arbeiten

    Blöd nur wenn man nicht informiert ist wie deutsche Arbeiter geknechtet werden
    Welche Anforderungen an einen gestellt werden, welches Tempo, welche Genauigkeit usw wir drauf haben müssen
    Das wird von denen kaum einer gehen können

    Bei einem Metzgerimbiss bei uns arbeiten 5 hinterm Tresen
    Die bekommen kaum Mitarbeiter trotz 3 Millionen Arbeitslosen
    Haben es jetzt mit 2 Schwarzen probiert
    Hab das in Ruhe beobachtet
    In der Zeit wo die Deutschen 2 bedient haben , haben die einen geschafft
    Pommes Bratwurst, schnitzelbrötchen usw. Mehr ist das nicht
    Die Bewegungen waren extrem langsam . Die Kolleginnen flitzten , die beiden schlenderten
    Seit 2 Wochen hab ich die da nicht mehr gesehen

  81. Und was ist wenn Merkel jetzt einfach zurücktritt – SIE HAT DEUTSCHLAND KOMPLETT RUINIERT UND EIN RÜCKTRITT OHNE STRAFVERFOLGUNG MUSS AUSGESCHLOSSEN WERDEN

    WOWEREIT HAT BER VERPFUSCHT UND GEHÖRT DESHALB EINGESPERRT – UND WAS GESCHAH ?? MIT EINER FETTEN PENSION MIT GLANZ UND GLORIA VERABSCHIEDET – MILLIARDEN VERSCHWENDET — WIVIEL IN DIE EIGENE TASCHE ??

    LASST DIESE POLITIKER NICHT SO DAVONKOMMEN

  82. #82 spacedrummer (17. Sep 2015 13:26)
    […]
    Doch die Hauptschuld am Untergang Deutschlands trifft die verbrecherische Staatspresse – allen voran die öffentlich-rechtlichen TV-Antideutsch-Sender, sowie die meisten Printmedien.
    […]

    Man sollte sich vor Augen halten, dass es in kaum einem anderen Land wie in Deutschland eine derartige Verfilzung zwischen Politik, Medien und Wirtschaft gibt.
    Unabhängige Medien, die auch eine entsprechende Auflage haben, gibt es in Deutschland nicht und wenn man sich die Mühe macht und im Internet recherchiert, stösst man in immer unappetitlichere und immer übler stinkende Kloaken aus Stiftungen, Thinktanks, NGO’s und Medienkonzernen.
    Wobei der Name George Soros immer wieder als Geldgeber fällt – hier veröffentlichen der Spiegel in seinen besseren Zeiten (je, die hatte der Spiegel wirklich mal!) einmal das Zustandekommen einer der zahllosen „bunten“ (oder besser: blutigen) Revolutionen in einem der ehemaligen GUS-Staaten.
    Auch hier ein übel stinkendes Gemenge aus NGO’s, Stiftungen, Medienkonzernen, Geheimdiensten und Thinktanks – wohlgemerkt, das wurde vom Spiegel offengelegt und nicht in einem der Verschwörungstheorie-Blogs im Internet.
    Medienplattformen, die sich durch Verkäufe, Abos und Werbung wirtschaftlich selbst tragen müssen, sind allenfalls noch die JF, Elsässers Compact-Magazin, die Preussische Allgemeine, das EF-Magazin und und der früher völlig zu Recht gescholtene Kopp-Verlag, der sich mittlerweile zu einem ernst zu nehmenden Medium gemausert hat.

  83. @ #73 BenniS (17. Sep 2015 13:19)

    Habe neulich hier schon geschrieben, daß im Ein-Euro-Shop drei junge dunkle Männer mit lackschwarzen Haaren waren, wie es sogleich durch meine grauen Zellen ratterte: „Indien, Roma(kommen ja ursprl. von Indien), sicherlich Pakistaner!“

    Vor der Tür fragte ich dann: „Where do you come from?“

    Sie guckten irritiert, einer antwortete: „Pakistan!“

  84. Notwendige Schritte zur Rettung Deutschlands:

    1.) Generalstreik, dadurch erzwungene
    2.) Absetzung der Regierung
    3.) Einsetzung einer Notstandsregierung mit folgenden Maßnahmen:
    a) Sofortiger EU-Austritt
    b) Sofortige hermetische Schließung der Grenzen gegen alle Invasoren, Aussetzung des Asylrechts
    c) Schrittweise Rückführung der ins Land eingedrungenen Invasoren.
    d) Verbot linksradikaler Organisationen und linksradikaler Propaganda und Streichung sämtlicher Unterstützungen linker Organisationen.

  85. So langsam frage ich mich ob es Sinn macht mal bei den Ungarn nach Asyl für bald verfolgte Deutsche zu fragen……
    Ich seh keine Zukunft, keine Hoffnung mehr für Deutschland. Und ich habe Kinder. Für sie tut es mir in der Seele weh. Dieses Jahr gibts ein Weihnachtsfest mit allem Schnick-Schnack, mit sämtlichen Ritualen und Folklore die wir nur bieten können.
    Wer weiß was nächstes Jahr ist….oder wo wir nächstes Jahr sind.

  86. …. dass der Kontinent Europa sie nicht aufhalten kann und will.

    Wenn er wollte, könnte er.

    Herr (links):
    … Wenn er will…Wenn er will, dann macht er´s. Wenn nicht, dann will er gar nicht, nee.

    Herr (rechts):
    Ach, dann will er nicht…

    Herr (links):
    Nee, wenn er´s nicht macht, dann hat er auch nicht gewollt. Oder er konnte nicht.

    Herr (rechts):
    Er konnte nicht ? Ach, wie unangenehm …
    https://www.youtube.com/watch?v=7LgWlAUnW9w

    Mit speziellem Gruß an El Cids Schlachtroß! 🙂

  87. #7 Eminenz (17. Sep 2015 12:42)

    Ergänzend hierzu folgender Bericht vom 15.9.2015:

    Die Grenzkontrollen-Lüge
    —————————————–

    „Petry: Grenzkontrollen nur Makulatur – Bundesregierung hintergeht deutsches Volk
    17.09.2015 – 10:45

    Berlin (ots) – Am Sonntag verkündete Bundesinnenminister de Maizière vollmundig, die Wiedereinführung von Grenzkontrollen wegen des nicht abreißenden Asylbewerber-Ansturms. Nun berichtet BILD, dass der Innenminister zeitgleich eine geheime Ministeranordnung erließ, den Paragraph 18, Absatz II, Nr. 1 des Asylgesetztes außer Kraft zu setzen. Das bedeutet, dass Ausländer auch ohne Visum nicht abgewiesen, sondern weiterhin nach Deutschland eingelassen und in hiesigen Asylunterkünften untergebracht werden sollen.“

  88. #105 Babieca (17. Sep 2015 13:41)

    Ein bemerkenswerter Artikel, den wir hier auf PI noch genauer „auswerten“ sollten:

    13:07
    Flüchtlinge
    Wer die historische Grenzöffnung wirklich auslöste

    Bislang war unklar, warum genau Österreich und Deutschland ihre Grenzen am 4. September öffneten. Offenbar waren Aktivisten aus Österreich dafür verantwortlich – und diplomatische Probleme. Von Boris Kálnoky
    (…)

    Das passt dazu:

    „The rough guide“ für „Flüchtlinge“:

    https://terraherz.wordpress.com/2015/09/16/george-soros-fluechtlings-handbuecher-der-rauhe-fuehrer/

    Flüchtlinge, die nach Griechenland auf Menschenschmugglerbooten gehen, wird ein Wanderhandbuch gegeben, das mit Tipps, Karten, Telefonnummern und Rat über das “Klarmachen” Europas gespickt ist.

    Unter weggeworfenen Schwimmwesten und durchstochenen Schlauchbooten haben Sky News eine zerlumpte Kopie des einzigartigen Reiseführers entdeckt, der an einen Strand auf der griechischen Insel Lesbos gespült wurde. (…)

  89. #37 eule54

    Dann gibt es für die AfD >20 %
    und für die NPD > 5% bei allen zukünftigen Landtags- und Bundestagswahlen!

    Ich rechne eher mit NPD > 25%. Wenn die Regierungen nicht ganz schnell was gegen die Invasion unternehmen, dann werden die Menschen in ganz Europa Ultranationalisten an die Macht wählen. Und dann wird neben dem notwendigen auch noch eine ganz Menge unnötiges Porzellan zerschlagen werden.

  90. #99 Harmstorfs_Kartoffel (17. Sep 2015 13:38)

    Schrecklich. Mir sind diese Leute zutiefst zuwider. Mir vollkommen egal, ob sie aus ihrer Sicht richtig handeln. Aus meiner Sicht handle ich richtig, wenn ich sie vergäme. Da gibt es einen Interessenkonflikt und selbstverständlich setze ich meine und nicht die Interessen eines 3.-Welt-Primitivos durch. Allein an diesem 24jährigen Bangladesch-Männchen hängen also per Familiennachzug (erst mal!) 13 direkte Verwandte (zehn Geschister, Frau, zwei Kinder). Dazu kommt dann noch die komplette angeheirate Verwandschaft in Gestalt eines mittleren Dorfes.

    Da inzwischen bei jedem angekommen ist, daß jeder dieser Invasoren per „Familien“nachzug nachschleppt, kommt der nächste Großangriff auf unseren Verstand, der die nächste Invasionskatastrophe („das hat doch keiner kommen sehen“) vorbereitet: Es wird von der Bundesregierung vorgegaukelt (damit „gerechnet“), daß pro Nase nur 2,6 Angehörige nachkommen. *Gröhl*. Die sollen mal lieber mit 10,9 rechnen. Info von Fest:

    Mit Blick auf die gegenwärtige Invasion, vulgo ‚Flüchtlingskrise’, soll das Auswärtige Amt für den Familiennachzug mit einem Vervielfältiger von 2,6 rechnen. Dieser beruhe auf den bisherigen Erfahrungen. So werden aus 800.000 Menschen 2.080.000 – inklusive vieler alter, gebrechlicher, analphabetischer Eltern, Tanten, Großeltern. Aber alles, alles Facharbeiter.

    http://nicolaus-fest.de/rollback-der-wiedervereinigung-und-chancen-auf-ein-neues-kreuth/

  91. Es ist der alte Kampf zwischen christlichem Abendland und dem „Menschenrechts-Imperialismus“ der Freimaurer, der den Islamisten die Tore öffnet:

    Aus einer offiziellen Pressemeldung europäischer Freimaurer-Großlogen:

    Grenzen auf für immer mehr Einwanderung

    28 Obedienzen haben eine offizielle Erklärung unterzeichnet und werfen durch diese seltene Offenheit ein erhellendes Licht auf das Europa gerade lähmende Phänomen einer schranken- und regellosen Einwanderung. Ein Phänomen, das eine wachsende Kluft zwischen Eliten und Volk sichtbar macht.

    Logen-Einigkeit von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen

    Unter den Unterzeichnern befinden sich der Großorient von Frankreich, die Großloge von Österreich, der Großorient der Schweiz, die Großloge von Frankreich, der Großorient von Belgien, die Großloge von Belgien, der Großorient von Kroatien, der Großorient von Irland, die Großloge von Italien, der Großorient von Luxemburg, der Großorient von Polen, der Großorient von Portugal, der Großorient von Griechenland, die Weibliche Großloge der Türkei und andere mehr. Sie fordern die europäischen Regierungen nicht nur auf, die anströmenden Einwanderer aufzunehmen, sondern in Zukunft immer mehr aufzunehmen. Die Freimaurer beweisen damit untereinander eine beeindruckende Übereinstimmung in den Absichten von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen. Darüber hinaus machen sie auch eine faktische Konvergenz mit den offiziellen Strategien der Europäischen Union und der meisten EU-Mitgliedsstaaten sichtbar. Eine Deckungsgleichheit der Intentionen, wie sie offiziell in diesem Ausmaß zwischen Freimaurerei und politischen Entscheidungsträgern selten so offen zum Ausdruck gebracht wurde.

    Freimaurer und Einwanderung

    Ein singulärer Zufall? Daran darf gezweifelt werden. “Die Übereinstimmung hat ein Ziel: Die Untergrabung tragender Elemente unseres Gemeinwesens wie Vaterland, Identität, Volk”, so Corrispondenza Romana.

    Die Logen-Erklärung wurde von Médias-Presse in Frankreich publik gemacht.

    Das offizielle Logen-Dokument begründet die Forderung nach schrankenloser Zuwanderung mit der Überwindung „nationaler Egoismen“ und dem Vorrang nicht näher definierter „allgemeiner Interessen“, die eine „innovative Willkommenspolitik“ erfordern würden.

    Die Logen benennen nicht nur hehre Absichten, sondern sprechen auch eine Warnung aus. Sollten die Regierungen ihre Grenzen nicht offenhalten und damit der freimaurerischen Forderung nicht folgen, werde es zu „Spaltungen und Konflikten“ und zu einem „Wiederaufleben der Nationalismen“ in Europa kommen.

    Logenforderung: „Einwanderung über alles“

    Die Logenbrüder (und -schwestern) berufen sich für ihre Forderung NICHT auf die christlich-jüdischen Wurzeln Europas, sondern auf die „Achtung der Menschenrechte“, auf denen, so die Freimaurer, die Europäische Union mit den „Werten der Solidarität und der Brüderlichkeit“ gründe. Die Grundlagen Europas reichen für die Logen nur bis zur Französischen Revolution zurück mit ihrer Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte von 1789, die in die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UNO von 1948 mündete.

    http://www.katholisches.info/2015/09/12/die-freimaurer-befehlen-der-eu-grenzen-auf-fuer-immer-mehr-einwanderung/

  92. #26 Templer (17. Sep 2015 12:55)

    […]
    Ich denke die Bilder von angekarrter Antifa-Schlägern, die Winke-Winke auf Stundenlohnbasis machten, mit bunten Fähnchen wedelten und Seifenblasen steigen ließen, haben in der einheimischen Bevölkerung wahre Hass-Wellen ausgelöst.
    […]

    Die meisten, die ich auf dem Bildschirm sah, waren eher junge weibliche Blondchen, die Pappschilder mit „Refugees welcome“ hochhielten.
    Und ich muss sagen, ich habe absolut keinen Hass auf die.
    Wenn sich bei den jungen männlichen Insassen der Asylheime die erste Euphorie gelegt hat, endlich in Deutschland angekommen zu sein und es denen langsam dämmert, dass es hier keine Häuser, Autos und Frauen für lau gibt, werden die mit Sicherheit das eine oder andere
    Refugees-welcome-Mädchen zu sich auf das Bett bitten……
    Wenn die Refugees-welcome-Mädchen dann ihre Erfahrung gemacht haben, haben die auch die ihre Lektion fürs Leben gelernt, so what.

  93. Warum nörgeln – Merkel, die CDU und große Teile der deutschen wollen es so.

    Niemand ist gezwungen auf die Medien zu hören oder ihnen gar zu folgen. Klar, dass das eine überaus üble Mischpoke ist.

    Na und, einfach links liegen lassen!

    Der deutsche Zeitgeist ist eben suizidal und Merkel nimmt den Duft auf.

    Wir können alle vor Scharm in den Boden sinken, es wir sich nichts ändern.

    Wir sollten nur in Deckung gehen und dem suizidalen Treiben zu schauen.

    Merkel, und das ist bei nüchterner Betrachtung ihrer „Leistungen“, ein maximales Negativum, wie übrigens alle Sozialisten.

    Warten wir die Zerstörung, schauen, ob sich noch etwas richten lässt und entscheiden, wohin die Reise geht.

  94. einen „friedlichen“ Euro-Islam für die Zukunft könnnen unsere Gutmenschen schon mal vergessen.

    Diese Leute bringen dann ihre Auge um Auge, Zahn um Zahn Kultur mit.

    Wir haben Parallelgesellschaften und islamische No-Go-Areas schon jetzt mitten in Deutschland ohne diese islamische Völkerwanderung.

    Wie das enden wird brauchen wir nur in die Vergangenheit zu schauen. Jugoslawien.

  95. #119 Dr. T (17. Sep 2015 13:53)

    Ich rechne eher mit NPD > 25%. Wenn die Regierungen nicht ganz schnell was gegen die Invasion unternehmen, dann werden die Menschen in ganz Europa Ultranationalisten an die Macht wählen. Und dann wird neben dem notwendigen auch noch eine ganz Menge unnötiges Porzellan zerschlagen werden.

    Ich behaupte, dass bis zu Landtagswahlen die NPD und andere nichtkonforme Parteien permanent über 5% kommen und dass man bei den Auszählungen fleissig gefälscht, Pardon, korrigiert wird, um das zu verhindern.
    Anders kann man den ständigen medialen Aufriss, der um die NPD gemacht wird, rational nicht erklären – wo sie offiziell im 1% Bereich dümpelt.

  96. @ Dimmi Dummkartoffel

    das mit der EUROGENDFOR kann ich Dir erklären , diese in Norditalien mit einer geheimgehaltenen Truppenstärke ( 10.000?) von Brüssel stationierte Mördertruppe ist gedrillt auf aufmüppfige EU Bürger zu schießen.

    Wacht der Deutsche Michel endlich auf – bekommt Er ein Präzisionsgeschoss genau zwischen die Augen

    Merkel weiß das ….

  97. In seiner PK sagte der Hugo Stiglitz, alias Til Schweiger doch Tatsache er komme vom “ Tatort – Dreh “ aus Moskau und bräuchte erstmal Urlaub, er und dieser Sänger, Thomas D. hätten eben mal 100.000 tausend € aus eigener Tasche für die Stiftung bereit gestellt, ja das sind Sie eben, die Leute wie Du und ich, dieses Geld ist für die ein Klacks !

  98. Da leider keine BundesbürgerIn und Bundesbürger*in, auch Bundesbürgaxs (das ist genda)
    24 Stunden am Tag von DDR1/ARD und DDR2/ZDF
    erreicht werden kann, hat als flankierende
    Massnahme die Einheitspartei zwecks
    umfassender Integration beschlossen,
    pädagogisch wertvolles Material
    nun an allen öffentlichen Stellen anzubringen.

  99. #15 Heta

    was der Noack da schreibt ist doch nur die übliche Bullsh… Propaganda. Und wenn ich schon den Namen Zetsche höre, und der soll als Kronzeuge für wirtschaftlichen Sachverstand herhalten, dann ich nur lachen. Der Zetsche hat jahrelang versucht Chrysler zu sanieren und hat nichts gebacken bekommen. Dann zog Daimler die Notbremse und verkaufte Chrysler für ein Apfel und ein Ei an Fiat, und jetzt brummt der Laden. Und Volkswagen brauch keine Arbeiter, die setzen in Zukunft auf Roboter! Schau dir die Lackierstraßen an, da arbeitet kein Mensch mehr, und so werden bald alle Werkshallen aussehen. Und die Autoindustrie ist der letzte große Arbeitgeber wo noch Massen von einfachen Arbeitern gebraucht werden für einfache arbeiten. Bei Azubis ist die Auswahl von jungen Auszubildenden so knallhart, dass du schon mit einem sehr guten Realschulabschluss vorlegen musst um überhaupt zum Vorstellungstest vorzudringen. Und Zetsche will mir erzählen dass die die da jetzt kommen bei Daimler arbeiten sollen, na viel Spaß Zetsche, dann geht Daimler den weg von Chrysler.

    Ich kann mich nur wiederholen, ich werde keine deutschen Autos mehr kaufen. Und alle Deutschen sollten so denken. Wir müssen die deutsche Industrie bestrafen, wir dürfen keine deutschen Waren mehr kaufen. Stell dir mal vor, 1 Monat lang gehen bei den deutschen Autokonzernen keine Bestellungen mehr ein, die brechen dann in totale Panik aus und machen Merkel die Hölle heiß den Unsinn zu beenden.

    Erstes Quartal 2015:
    Fiat Chrysler steigert Umsatz und macht Gewinn
    (Ps.: Artikel brauchst du nicht lesen lohnt nicht, den habe ich nur als Beweis verlinkt:)
    http://www.automobilwoche.de/article/20150429/AGENTURMELDUNGEN/304299902/erstes-quartal-2015-fiat-chrysler-steigert-umsatz-und-macht-gewinn

    „Roboter ersetzen Menschen

    jeder zweite Arbeitsplatz bedroht“
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/smarte-arbeit/roboter-ersetzten-menschen-wie-wir-in-zukunft-arbeiten-13736124.html

    Ich habe keinen Zugriff auf die Post, und leider ist mein Schriftenglisch eingerostet, ansonsten würde dem Propagandaluftballon vom Noack die heiße Luft ablassen und die Amis aufklären. 🙂

  100. Tut mir leid das zu sagen: Europa hat sich bereits abgeschafft (ich lebe in einem Land, dass viel schlimmer bereichert ist als Deutschland)!

  101. #34 Schall-und-Rauch (17. Sep 2015 12:58)

    „Ruft den einzigen um Hilfe an, der noch helfen kann.“

    Winchester, Kalaschnikow, Walther oder Smith & Wesson? Die Liste ist lang.

    Als Atheist verlasse ich mich im Angriffsfall lieber auf irdische Verbündete.

  102. OT

    MASSIVER FRUST BEI DER POLIZEI

    LESEN!!! WEITERGEBEN!!!

    (via Facebook):

    Bereitschaftspolizei Deutschland
    Offener Brief eines Einsatzbeamten aus Sachsen, welcher uns heute gesendet wurde.

    Welchen Wert hat unsere Polizei?

    Seit Monaten gibt es für die Bereitschaftspolizei, vor allem für die in Chemnitz stationierten Hundertschaften nur noch ein Thema: „Verhinderung von Straftaten und schweren körper-lichen Auseinandersetzungen im Asylbewerberheim Adalbert-Stifer-Weg sowie im Umfeld von diesem“.

    Die originäre Aufgabe der Bereitschaftspolizei verkommt immer mehr zur Randnotiz. Nicht nur Einsätze bei Fußballspielen und Demonstrationen können nur noch mit immer knapperen Personalansätzen betreut werden, auch die Einsätze zur Revierunterstützung finden kaum noch statt. Diese dienen der Unterstützung der Polizeireviere in der alltäglichen Arbeit. So kann zum Beispiel in den Landrevieren mehr kontrolliert werden und auch der Streifen-beamte hat durch die Unterstützung einmal Zeit; ein Bürgergespräch in Ruhe zu führen.

    Auf Grund der hohen Asylbewerberzahlen und der Trägheit der Behörden müssen für die Asylbewerber kurzfristig alternative Unterbringungsmöglichkeiten gesucht werden. So liegt es vermeintlich nahe, eine ungenutzte Turnhalle hierfür zu verwenden. Dies wäre nicht grotesk, würde dafür nicht die Turnhalle der Bereitschaftspolizei Chemnitz herhalten müssen. Sie ist gar nicht so ungenutzt wie mancher Betrachter dies denken könnte. Diese Turnhalle verkommt seit Jahren und trotzdem wurde sie täglich von der Polizeifachschule sowie den Einsatzbeamten zu Aus- und Fortbildungszwecken genutzt. Mit den widrigen Zuständen sowie den völlig heruntergekommenen Sanitäranlagen gab man sich zufrieden. Es war besser als nichts.

    Umso unvorstellbarer ist es, dass innerhalb eines Monats alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, welche sonst eingerostet schienen. Es werden Sanitärcontainer aufgestellt, die Turnhalle von Grund auf gereinigt und bauliche Veränderungen getroffen.

    Die Folgen sind nicht minder wichtig. Die Einsatzbeamten und die Schüller müssen im Objekt Garagen suchen, um dort ihre Ausbildung zu erhalten, da die Turnhalle für Aus- und Fortbildungsmaßnahmen nicht mehr genutzt werden kann. Im Sommer ist dies nicht ideal, im Winter ist es gar nicht mehr möglich. Von den Polizeibeamten wird höchste Professionalität verlangt, gewährt ihnen aber nicht die nötige Qualität an Aus- und Fort-bildung und die Politik scheint es nicht zu interessieren. Viele Polizeibeamte fühlen sich von der Politik verlassen.

    Hier müssen grundlegende Änderungen getroffen werden, Stellen für eine schnellere Bearbeitung der Asylanträge müssen geschaffen werden und gemeinsam mit den Kommunen Unterbringungsmöglichkeiten gefunden werden, welche nicht einen provisorischen Charakter besitzen, sondern dem Anspruch einer Unterkunft auch gerecht werden, ohne dabei andere, dringend notwendige, staatliche Einrichtungen zu beschneiden.

    Des Weiteren muss die Kooperation mit öffentlichen Stellen und der Kirche gestärkt werden, um den Asylbewerbern von Anfang an zur Seite zu stehen und bei der Integration zu helfen. In Ländern in denen tagtäglich ums Überleben gekämpft wird, herrschen die rauen Gesetze der Straße und des Kampfes. Dies ist hier nicht so. Hier gelten die demokratisch verabschiedeten Gesetze der Bundrepublik Deutschland. Wenn ich Personen, welche alle aus unterschiedlichen Krisenregionen kommen und zum Teil ideologische Gegenansichten vertreten, alle in einem großen Gebäude unterbringe – teilweise über Monate und ohne eine entsprechende Betreuung – kann ich kaum erwarten, dass alles friedlich bleibt. Hier muss gehandelt werden; konsequente Betreuung, konsequente Strafverfolgung und konsequente Lösungen für eine angemessene Unterkunft und schnelle Bearbeitung der Asylanträge.

    Die Variante Löcher stopfen, wie sie im Fall der Turnhalle der Bereitschaftspolizei durchgeführt wird, reißt nur noch mehr Löcher auf und neue Probleme entstehen. Eine Turnhalle kann niemals eine geeignete Unterkunft für Menschen unterschiedlichster Weltanschauungen sein und unsere Polizisten haben ein Recht auf eine ordentliche Aus- und Fortbildung. Aber viele Polizeibeamte haben den Glauben an die Wertschätzung Ihrer Arbeit schon verloren.

    Ein besorgter Polizist

    Vielen Dank!

  103. #111 Biloxi (17. Sep 2015 13:50)

    „Ja wo laufen sie denn?!“ Hehe, der Klassiker. Danke. Könnte heute auch die Staatsratsvorsitzende im angesicht der Invasion (die sie nicht sieht) bringen: „Ja wo laufen Sie denn? Ja wo laufen sie denn hin? Hoffentlich verlaufen sie sich nicht!“

    :))

  104. #133 AtemStockt

    und immer schön die Kinder hochhalten, in der ersten Reihe 🙂

    Bin gespannt wann die ersten Steine fliegen

  105. Die ersten Merkelgetreuen verlassen Merkels untergehende Titanic!

    Rücktritt des Präsidenten des BAMF !

    So, der Kerl ist ganz dicht dran und weiß was der Asylwahnsinn an inneren Verwerfungen anrichtet und was noch an Zerstörungspotential kommt, und jetzt verlässt er noch rechtzeitig das sinkende Schiff um unterzutauchen. Damals 89 fing es in der DDR genauso an, die Getreuen vom Honecker haben sich klammheimlich abgesetzt um nicht in den Untergang mitgerissen zu werden, und um sich auf die Zeit danach vorzubereiten.

    Wir sollten jetzt auf weitere Absetzbewegungen achten.

    http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2015/09/ruecktritt-des-bamf-praesidenten.html

  106. #125 Robot (17. Sep 2015 14:01)
    einen „friedlichen“ Euro-Islam für die Zukunft könnnen unsere Gutmenschen schon mal vergessen.

    […]

    „Friedlicher und liberaler Euro-Islam“ ist in etwa vergleichbar, wenn man in Australien versuchen würde, dort die Riesenkrokodile und die Weissen Haie von veganer Ernährung zu überzeugen, um Badende vor Angriffen zu schützen.

  107. könnte man nicht eine internetseite „dein helfer in der not- wir steh´n dazu“ installieren, wo die neuen fachkräfte auf arabisch willkommen geheissen und auf „hilfreiche organisationen und einzelpersönlichkeiten“ hingewiesen werden? klientel, das sich „wirklich“ einsetzt. also cdu, spd, grüne, merkel, gabriel, til schweiger, kai diekmann usw. – mit einer entsprechenden kontaktzeile. da haben die ankommenden gleich wen zum ansteuern.
    viele der (arbeits-)hungrigen neubürger sind am anfang völlig orientierungslos, wollen sich vielleicht bedanken. oder mal die hecke schneiden. solche kulturübergreifenden „begegnungen“ finden, wenn überhaupt, doch nur bei medial gestellten 5-minuten-meet&greets statt. ich kann mir nicht vorstellen, daß diese kalte-pr-schieenee im sinne unserer herz- prominenten ist.

  108. Leute Leute

    es ist zu spät es den Bach hinunter

    wie jemand schon schrieb wenn die Invasoren Glücksritter oder wie immer man sie nennen mag,
    merken das es nicht das Schlaraffenland ist

    können wir nur beten das die von selbst wieder gehen

  109. „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“
    so überheblich klang es unter Wilhelm II.

    Wie es nach dem Willen der Willkommensheißer weiter geht, wissen wir aus der Erfahrung.

  110. @ #76 Marie-Belen

    OT OT OT OT OT OT OT OT

    Es spitzt sich zu!!!!!!!

    „Frau schwebt in LebensgefahrMann verletzt Polizistin mit einem Messer schwer und wird anschließend erschossen

    Bei einer Schießerei in Berlin-Spandau wurde ein Mann getötet, der eine Polizistin mit einem Messer angegriffen hat. Weitere Menschen wurden bei der Attacke verletzt. Die Frau schwebt in Lebensgefahr. Das Gebiet wurde abgesperrt.

    http://www.focus.de/panorama/welt/frau-schwebt-in-lebensgefahr-mann-verletzt-polizistin-mit-einem-messer-schwer-und-wird-anschliessend-erschossen_id_4953923.html

    Die Täuschung geht weiter. Unter dem Artikel wird ein Video gezeigt, dass gar nichts mit dem Fall zu tun hat

    Im Video: Kollegin über den Amokschützen Bernd G.: Er stand vor einem Burn-Out

    Hier wird ganz klar Täuschung betrieben. Wer nämlich nicht auf das Video klickt, sieht einen Deutschen Bernd G. Dieser Fall war aber aus Bad Winsheim in Bayern!

    Berlin Spandau ist mittlerweile auch schon ein Ghetto. Türken-Clans ziehen da regelmäßig durch die Straßen und gerade die Alt-Stadt von Spandau sollte man ab 22 Uhr nicht mehr aufsuchen.

  111. OT

    LAGE VIEL SCHLIMMER ALS ZUGEGEBEN:
    ZUSCHRIFT BEI UDO ULFKOTTE

    (via Facebook):

    Udo Ulfkotte
    7 Min ·
    Diese Mail bekam ich gerade von einem Ex-Bundestagsabgeordneten (voll vertrauenswürdig):
    HABE GERADE MEINEN PILOTENSPEZL ANGERUFEN, WEIL DER HEUTE NACH MÜNCHEN ZUR FLUGÄRZTLICHEN UNTERSUCHUNG MUSSTE UND ICH IHN FRAGEN WOLLTE OB MAN IHN JETZT SCHON AUSMUSTERT „grin“-Emoticon
    ER SAGTE MIR, DASS VOR IHM EIN STAFFELFÜHRER DER BAYRISCHEN POLIZEIHUBSCHRAUBER DRAN WAR.
    DER SAGTE, DIE LAGE SEI KOMPLETT AUSSER KONTROLLE, DIE MEDIEN UND POLITIKER LÜGEN UNVORSTELLBAR, ES KÄMEN 5-6 MAL SOVIEL Menschen WIE OFFIZIELL ANGEGEBEN.
    ER HABE SICH IN DEUTSCH SÜDWEST=NAMIBIA EINE LANDWISTSCHAFT GEAKUFT UND WERDE BALD ABHAUEN.
    DIE POLIZEIFÜHRUNG SPRICHT INTERN VOM BALDIGEN BÜRGERKRIEG !!!

    WEITERVERBREITEN!

  112. #144 Nunu (17. Sep 2015 14:34)
    „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“
    so überheblich klang es unter Wilhelm II.

    Das war eigentlich ein sarkastisch gemeinter Spruch von Bismarck angesichts der damals aufkommenden Bestrebungen, andere Länder zu kolonialisieren, um dort deutschen Wohlstand und Fortschritt zu bringen.

  113. Laut dem Königsteiner Schlüssel muss die Stadt Jena im Monat 5,3% Neubürger von ganz Thürigen aufnehmen. Im Monat kommen derzeit 600 nach Jena. Wenn dies 5,3% von ganz Thüringen sind, nimmt Thüringen im Monat 11.320 Leute auf. Das Bundesland Thüringen wiederum hat nur 2,75% der Gesamtasylflut Deutschlands zu tragen. Also kommen IM MONAT derzeit 411.636 Asylbewerber nach Deutschland!!! Das sind im Jahr (mal 12 Monate) über 5 Millionen!!! GANZ LEICHT NACHZURECHNEN!!!! Wacht auf! Die Zahlen werden massivst gefälscht!!!
    Quelle: http://jena.de/de/fluechtlinge_und_asyl/asylverfahren/541015

  114. http://www.rt.com/on-air/hungarian-border-police-refugees/

    Die Bilder aus Ungarn sind schlimm. Weiß gar nicht, wie das weitergehen soll. Da, wo die Leute jetzt gestrandet sind, können sie ja auch nicht in alle Ewigkeit bleiben, und dass da kleine Kinder dabei sind, ist wirklich nicht schön.

    Aber wenn man jetzt welche reinlässt, kommt gleich wieder der Nachschub in Hundertausendermengen.

    🙁

  115. Tja Leute 6000 warten nun in Kroatien
    und 160000 werden nochmal zusätzlich Verteilt aus Spanien und Griechenland

    Nun kann auch ich es nicht mehr Aufhalten, sagte mal einer

  116. In meinen Augen gleicht Deutschland einem sinkendem Schiff.
    Ihr tut mir leid.
    Ihr arbeitet fuer die Muslims und die lachen sich krank.
    Hoert auf zu zahlen und es werden weniger kommen.
    Wehrt euch oder geht unter!!

  117. FOCUS
    IWH: Flüchtlinge schieben Wirtschaftswachstum im Osten an

    14.20 Uhr: Die steigende Zahl an Flüchtlingen schiebt nach Einschätzungen des Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) das Wirtschaftswachstum im Osten an. Vor allem Hersteller von Verbrauchsgütern und Dienstleister in der Wohnungswirtschaft und im Gesundheitssektor dürften im laufenden Quartal profitieren, wie die Ökonomen am Donnerstag mitteilten. Die Experten rechnen für die ostdeutschen Bundesländer ohne Berlin mit einem realen Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts um 0,5 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal.

    Im zweiten Quartal war die Wirtschaft laut IWH im Osten ebenfalls um 0,5 Prozent gewachsen. Das entspreche der Entwicklung im Westen Deutschlands. Der Dienstleistungssektor habe für den Aufwärtstrend im Osten eine stärkere Rolle gespielt. Vor allem Handel, Verkehr und Gastgewerbe profitierten den Ökonomen zufolge von der Konsumkonjunktur.

    ==============================================

    Ist doch alles gut oder nicht? ^^

  118. OTon im Spiegel: „Die Kanzlerin hat die Vertrauensfrage gestellt. Nicht im Bundestag, sondern an das ganze Volk. Das war richtig – und riskant….So einen Satz haben wir von der Kanzlerin bisher nie gehört: „Wenn wir jetzt anfangen müssen, uns zu entschuldigen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“ Das ist die Vertrauensfrage. Gerhard Schröder hat sie seinerzeit im Bundestag zweimal gestellt. Angela Merkel stellt sie dem Volk.“ „Riskant!“ Was für ein Stoff wird in der Spiegel-Redaktion ausgeschenkt?https://www.youtube.com/watch?v=UGxr2tnzGS4

  119. Leser-Zuschrift-DE eines Deutschen mit Migrationshintergrund: must read!!!

    bzgl. der aktuellen katastrophalen Flüchtlingsituation muss ich mal hier meinen Unmut vorbringen,
    ich, mitte 40, deutscher Staatsbürger mit Migrationshintergrund, (meine Eltern sind 1967 als Gastarbeiter nach D gekommen und haben bis zur Rente gearbeitet (mittlerweilen verstorben), meine Frau und ich hier geboren, also zweite Generation) voll integriert und arbeiten wie fast jeder andere in dem Land hier täglich hart für unser Geld und führen brav unsere Steuern und Abgaben ab. Meine Eltern stammen gebürtig aus Aleppo/Syrien, also habe ich einiges an Background bzgl. der Mentalität und die ist ehrlich gesagt überhaupt nicht rosig, meine Frau und ich reden täglich über diese Thematik und uns wird täglich Angst und Bange, ES WIRD HIER ORDENTLICH KNALLEN !
    unsere Merkel meint es gut, aber Sie hat die Box der Pandora geöffnet, diese Menschen werden mit einem Kulturschock grösstem Ausmaßes konfrontiert, viele von denen sind Tagelöhner und haben nichts brauchbares gelernt, viele von den Männern sind sehr religiös, auch wenn es auf den ersten Blick nicht den Anschein macht, viele die nie eine Chance gehabt haben nach D zu kommen, sind der Einladung Merkels gefolgt…
    Wir müssen in diesen Zeiten wirklich vorsichtig sein, diese Menschen lassen sich nichts sagen, weder von der Politik, Verwaltung, Behörden oder Polizei.., jetzt ist noch Ruhe, weil sie erschöpft von der Reise sind und sich erstmal niederlassen wollen, aber wehe uns, wenn Ruhe einkehrt und der Unmut groß wird, dann wird die Horde nicht aufzuhalten sein.
    Allein wie die Frauen behandeln, untere Kaste, was meinen Sie wenn einer von denen einem weiblichen Polizist gegenübersteht???
    Ich bin seit längerem ein Leser der HG Seite und bereite mich seit längerem vor, aber jetzt wird es von Tag zu Tag dramatischer,
    ich kann jedem ans Herz legen sich vorzubereiten auf die Zeit die uns bevorsteht, ich bin Realist und eigentlich skeptischer Natur, aber ich weiß jetzt schon das es Bürgeraufstände geben wird, Tumulte.., wer soll all die bewaffneten junge Männer aufhalten wenn die mal ordentlich Luft ablassen wollen??, in Syrien gab es Assad der den Mob in Schach gehalten hat, hier gibt es „garnichts“..
    In deren sind wir die grössten Ungläubigen, weil wir integriert sind uns wird es als erstes Treffen.
    Auch wenn die Grenzen dicht sind, ist es zu spät, die Schleusen sind geöffnet und es ist wie Wasser, das immer den Weg, auch durch
    dicke Betonwände, findet. In dem Sinne, allen viel Glück.

  120. #1 Kuffnuckenschreck (17. Sep 2015 12:37)
    Der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge ist von seinem Amt zurückgetreten. „Weil seine Mutter krank ist“. schreibt die Lügen-Bild. Ich würde eher sagen er ist ei Bauernopfer für das Versagen der Bundesregierung. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.
    ————-

    Er ist freiwillig zurückgetreten und dies hat auch seinen Grund. Er WEISS was nun auf uns zukommt und will genau dafür nicht die politische Verantwortung tragen! Der große Hammer, kommt noch, rette sich wer kann!

  121. Hier Umfragewerte des FOCUS für Bayern:

    „Uneins sind sich die Bayern in der Bewertung, ob die Aufnahme von jeweils einer halben Million Flüchtlingen auf Jahre hinaus für Deutschland verkraftbar wäre oder nicht – diese Zahl hatte SPD-Chef Sigmar Gabriel genannt. 40 Prozent meinen Ja, 39 Prozent Nein – wobei sich die Einschätzungen quer durch die politischen Milieus ähneln: Die Bewertung, dass eine solche Zahl von Flüchtlingen dauerhaft nicht verkraftbar sei, teilten 40 Prozent der CSU-Anhänger, 37 Prozent der SPD-Anhänger und 43 Prozent der Grünen-Anhänger.“

    Man merke auf: 43 Prozent der Grünen-Anhänger – mehr als in allen anderen Blockparteien – halten diese Zahl für nicht verkraftbar. Und stehen damit in diametralem Gegensatz zur Parteilinie.
    Es besteht berechtigte Hoffnung, dass es bald zu einem massiven Einbruch bei der Zustimmung zu allen alten Blockparteien kommen wird. Wenn es hier erst losgeht – nach dem neuen Baurecht, das Frau Hendricks gerade angekündigt hat – und das letzte Grün für „Flüchtlings“-Behausungen geopfert wird, werden auch einige Grünenanhänger aufbegehren, von den anderen „schönen“ Bereicherungen ganz zu schweigen.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-schwerwiegende-vorwuerfe-fluechtlinge-nutzten-kinder-als-schutzschild_id_4953830.html

  122. Der Präsident des Amtes für Migration kann nur ein Ali, Mehmet oder eine Ayse werden. So wird`s kommen.

  123. Ungarn lässt nun die Flüchtis passieren gerade auf RT

    Hoffentlich merken die bald das hier nicht Schlaraffenland ist
    und beten wir das wieder von selbst gehen

  124. Jedes Handy, das es über die Grenze schafft, funkt als erstes Nachhause, „Habs geschafft, schön bunt hier, kommt auch.“

  125. #17 Der boese Wolf (17. Sep 2015 12:48)

    Was ich noch nicht verstehe, dass die Börsen nicht einknicken.

    Weil da neue Konsumenten kommen, die zudem sehr materiell und hungrig nach Luxusspielzeug sind.

    „Den Börsen“ ist es schon bewusst, dass unsere Regierungen unser Erspartes und Erarbeitetes sowohl von unseren privaten Sparkonten als auch von den Rentenkonten unserer Staaten abziehen und den Siedlern zukommen lassen werden, die dann mit unserem Geld den Ramsch „der Börsen und Märkte“ kaufen.

    Die Kurse werden bald sogar steigen, fallen werden sie erst in Jahren, wenn unsere Ersparnisse „umverteilt“ und fremdverfressen wurden.

    Diesen Zeitpunkt zu erkennen, rechtzeitig zu verkaufen und sich mit der Kohle vom Acker zu machen, ist die Kunst am Börsen“handel“.

  126. Wurde eigentlich schon mal gesagt, was bisher bei der Dauerspendenaktion im TV gesammelt wurde?
    Bei den sonstigen Spendenmarathons wird doch immer eingeblendet: 1 Million geknackt, 2 Millionen geknackt usw.
    Scheint wohl diesmal nicht so gut zu laufen. 🙂

  127. Iraker will in Berlin vom Dach huppen #155 annadomini (17. Sep 2015 15:19)
    http://www.rt.com/news/315730-asylum-seeker-jump-berlin/

    Noch mal sorry, aber das paßt ja einfach zu schön:

    They call me the seeker
    I’ve been searchin‘ low and high

    The Who: The Seeker
    https://www.youtube.com/watch?v=L19zZk2ka9M

    In diesem Fall: high, hehe.

    Jumping Jack Flash, Jump!, Ing. Jack Flash!

    Weil, das ist nämlich eine Fachkraft: Dipl.-Ing., und er heißt

    Ing. Aiman Dschek Flesh,
    Asylum Seeker and Nuclear Physician (# 162)

  128. Meine Frau stammt aus Uganda. Wenn ich mich angesichts der ungestört hereinströmenden Moslemflut erinnere, welchen Spießrutenlauf wir mit den deutschen Behörden für das Familienzusammenführungsvisum mitgemacht haben, koche ich vor Wut!
    Als meine Frau gestern mit ihrer Mutter in Uganda telefonierte, fragte diese was hier in Deutschland los wäre. Sogar im fernen Ostafrika wird über den Einwanderungssturm hier berichtet.
    Uganda hat genauso wie Kenia schwer unter den radikalislamischen Al-Shabab Terroristen zu leiden.
    Der anschließende Kommentar meiner Schwiegermutter: Deutschland holt sich jetzt eine Menge Terroristen ins Land. Merke:! In Kampala besitzt man mehr politischen Sachverstand als im Kanzleramt in Berlin.

  129. „Schließung der Grenzen“ ist eine Farce.
    DER HELLE WAHNSINN GEHT MUNTER WEITER.

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-zahl-der-ankoemmlinge-steigt.447.de.html?drn:news_id=525679

    An der deutsch-österreichischen Grenze ist die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge wieder deutlich gestiegen.
    Nach jüngsten Angaben der Bundespolizei reisten gestern rund 9.100 Flüchtlinge ein. Am Dienstag habe die Zahl bei etwa 6.000 gelegen. Die Asylsuchenden würden nun registriert und auf die Bundesländer verteilt.

    STOPPT ENDLICH DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    SONST BRINGT SIE UNS ALLE UM!

  130. KLEINE ENTFERNUNGSTABELLE:

    Luftlinie. Ungefähre Angaben.

    Syrien – Saudi-Arabien = 145 km
    Syrien – Ägypten = 290 km
    Syrien – Zypern = 250 km
    Syrien – Iran = 350 km
    Syrien – Aserbeidschan = 500 km
    Syrien – Russland = 700 km
    Syrien – Kuwait = 880 km
    Syrien – Arab.Emirate = 1700 km
    Syrien – Oman = 1950 km
    Syrien – Deutschland = 2500 km
    Syrien – Dänemark = 2800 km
    Syrien – Schweden = 2800 km
    Syrien – Washington = 9300 km

  131. Zwei Aufreger in einem Absatz:

    13.53 Uhr: Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) plant drastische Leistungskürzungen und strengere Regeln für Asylbewerber. Das geht aus dem Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums zur Neugestaltung der Flüchtlingspolitik in Deutschland hervor, der AFP am Donnerstag in Berlin vorlag. „Mit dem Gesetzesvorhaben der Bundesregierung wird Abschottung, Abschreckung und Obdachlosigkeit zum Programm“, kritisierte die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-rund-5600-fluechtlinge-ueber-neue-route-angekommen_id_4954499.html
    (#167 Beany 15:55)

    1) Misere, du unfähige Pflaume, das fordern wir schon seit Jahren, und ihr und die Presselumpen haben uns dafür beschimpft und diffamiert: Ausländerfeindl …, und diesen ganzen üblichen Mist. Und „strengere Regeln“, hahaha, ganz genau so!

    Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen, und jetzt ist es zu spät, weil ihr verdammten Versager nie auch nur fünf Minuten vorausdenken könnt. Und damit habt ihr euch mitschuldig gemacht, ach was, ihr allein seid verantwortlich! (und die dummen Idioten, die euch gewählt haben!) Wenn Blut fließen wird, und es wird fließen, dann wird dieses Blut an euren Händen kleben!

    2) Kommentar überflüssig: „Pro Asyl“.

  132. #171 Schüfeli

    STOPPT ENDLICH DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    SONST BRINGT SIE UNS ALLE UM!

    Dafür ist es zu spät! Selbst wenn sie augenblicklich zurücktritt, keiner von denen die da sind geht freiwillig und wohnt dauerhaft in einem Zelt. Die werden sich nehmen was sie brauchen, in gar nicht allzu ferner Zeit …

  133. # 175 Ottonormalines

    Ja, ist ein Live-Stream. Zuerst sah man die Absperrung und die Migranten auf der einen, die Polizei auf der anderen Seite. Dann sah man, wie eine größere Gruppe durch die Absperrung brach. Und jetzt sieht man, wie ziemlich viele ganz geordnet zu Bussen und Bahnen geführt werden.

  134. #181 Alex68

    Und auch hier wieder fast 100 % junge kräftig gebaute Männer!

    Natürlich auf dem Weg ins gelobte Land.

  135. Die warten da am Bahndamm und unten steht, die steigen in Züge nach Slowenien und Österreich. Also offenbar alles Quatsch, dass die Grenze jetzt dicht sei. Landen sowieso alle in Germoney. Ich glaube, Orban hat uns Märchen erzählt. Die Polizei steht wohl bloß da an der Absperrung, um zu verhindern, dass zu viele auf einmal sich in die Züge drängen.

  136. Sorry, stimmt nicht, das ist in Kroatien, wo sie in die Züge steigen.

    Keine Ahnung, warum in der Webadresse „hungarian border“ steht.

  137. #182 Ottonormalines (17. Sep 2015 16:17)
    #171 Schüfeli
    STOPPT ENDLICH DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    SONST BRINGT SIE UNS ALLE UM!
    Dafür ist es zu spät! Selbst wenn sie augenblicklich zurücktritt, keiner von denen die da sind geht freiwillig und wohnt dauerhaft in einem Zelt. Die werden sich nehmen was sie brauchen, in gar nicht allzu ferner Zeit …

    Klar, dass es schlimme Folgen geben wird.

    Aber mit jedem weiteren Tag des merkelschen Wahnsinns, werden die Folgen noch schlimmer.

    DIE WAHNSINNIGE MERKEL MUSS GESTOPPT WERDEN!
    JETZT!
    SONST GEHEN WIR ALLE UNTER.

  138. OT
    Aus gut unterrichteten Kreisen ist zu Hören,
    das Merkel in zusammen Arbeit mit der Asylbetrugsindustrie
    und dem m Hauptsponsor Katar Planen:
    Der 1 Millonen Flüchtling in 2015 rhält eine Baimler Benz Limousine!
    Übergabe durch den Bundespräsident

    Im Rahmen einer Feierstunde wo viele Ehrengäste aus Wirtschaft,Politik und den Medien anwesend sein werden……
    Ironie?

  139. @ #99 Harmstorfs_Kartoffel (17. Sep 2015 13:38)

    Voilà:

    „“Als wir in Libyen waren, haben wir nie daran gedacht, nach Europa zu gehen“, sagt(lügt) Asuquo Udo(Asuquo Okono Udo 50, das kleine eitle nigerianische Männchen, gewiefter Redner für „Die Linke“, angebl. Christ, angebl. mit Muslima verheiratet, die mit Kindern noch in Afrika sei. Von ihm zig Fotos im WWW, ebenso die kommunistische Rede für „Die Linke“). „Ich habe gut gelebt, mein eigenes Geld verdient und meine Familie und mich ernährt.

    Aber als die Nato angefangen hat, alles zu bombardieren, hat sich unser Leben völlig verändert.“ Es ist eine unbequeme Anklage gegen die Politik des Westens, die von libyschen Flüchtlingen am 15. und 16. Juni 2013 lautstark in Berlin wiederholt wurde. Das von Flüchtlingsgruppen organisierte Tribunal hat Beschwerden und Beweise gegen die Bundesrepublik gesammelt: gegen Ausgrenzung, rassistische Übergriffe und Gewalt. In den Vorwürfen der Flüchtlinge steckt die Wut über ihre hoffnungslose Lage.

    Bei einem Bühnenauftritt heißt es: „Das ist eine Botschaft für die westliche Welt: an Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Amerika. Sie haben unser Leben in Libyen zerstört. Vorher haben wir in Frieden gelebt. Sie haben gesagt, sie wollen Frieden, stattdessen zerstören sie unser Leben. […] Wir sind die libyschen Flüchtlinge in Berlin. Lampedusa, wir sind hier um zu kämpfen, zu zerstören, alles zu machen. Wir sind hier. Das ist unser Recht. Zu kämpfen!“

    „Ich werde von Tag zu Tag verrückter in Europa“
    „Ich hätte nie gedacht, dass Europäer so böse sind“, sagt Bashir Zakari(ca. Mitte 40, der Polizistenbeißer, Heulsusenmime vom Grünenparteitag, islamischer Nigerianer Bashir Zakari(-a/-yau/kan). „Ich nenne das Boshaftigkeit, wenn du jemanden auf die Straße wirfst und ihm nicht erlaubst, seine Rechte zu bekommen. Du erlaubst ihnen nicht zu arbeiten. Du erlaubst ihnen nicht gut zu leben(lügt der Fettwanst). Du erlaubst ihnen nicht frei zu sein. Warum all das? Das ist Boshaftigkeit.“ Zakari hat zehn Jahre in Libyen gearbeitet, er hatte seine eigene Firma mit acht Angestellten. Dann hat der Krieg alles verändert. Heute lebt er in einem Zelt im Flüchtlingscamp auf dem Berliner Oranienplatz.““ (Juni 2013)
    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/170433/index.html

    …und behauptet, seine Frau und Kinder seien auf dem Mittelmeer ertrunken. Da Bashir Zakarikan kein Asyl bekommen hat, macht er jetzt eine Langzeittherapie(rbb-online.de) bei irgendeinem linken PsychofuzziIn, solange darf er bleiben. Moslem u. Psychotherapie, daß ich nicht lache, ist ja voll haram für die!

    Einmal fuhr Bashir Zakarikan(Viele Artikel u. Bilder im WWW meist unter Bashir Zakari oder Bashir Zakaria) schwarz, angebl. auf dem Weg zur Türkin Dilek Kolat(inzw. Bürgermeisterin von Berlin, vom Regierenden Bürgerm. Michael Müller dazu u. damit zu seiner Stellvertreterin erkoren.) u. wurde erwischt. Er biß Polizisten, legte sich 30 Min. auf die Bahngleise, also Eingriff in den öffentl. Nahverkehr, hier mit Dilek Kolat im Puffmuttilook, Bashir im Trachtenjanker rechts:
    http://www.berliner-zeitung.de/image/view/2014/3/11/26823992,26225584,highRes,3huw4516.jpg

  140. #13 indubioproreo (17. Sep 2015 12:46)

    Ich hatte bisher nicht die Sichtweise, die Frau Bundeskanzlerin und ihre Vasallen als „Elite“ zu betrachten.

    Kauder, DieMisere, Steinmeier, Nahles, Schwesig und wie sie sonst noch so heißen mögen, sind realiter derart traurige Erscheinungen, die man sich ohne weiteres als Obdachlose sammelnderweise in einer Fußgängerzone vorstellen könnte. Altmeier nicht einmal das, weil man dem nicht einmal den besagten Euro geben würde.

    Es ist merkwürdig, ich haben diesen Politzirkus nun schon über etliche Jahre verfolgt. Und wie die Disputanten heute über Jahre hinweg ähnliche Gefühle entwickelt.

    Mein Fazit:

    JEDE aber tatsächlich JEDE Regierung war noch unfähiger als die vorangegangene.

    Ich will damit jetzt die Frau Bundeskanzlerin nicht etwa vor Rücktrittsforderungen bewahren.

    Aber für mich steht fest:

    Wenn diese Unperson aus einem letzten Gefühl von Anstand heute zurücktreten würde, wäre der/die neue Kanzler/in (und das gesamte Kabinett) noch erheblich unfähiger als das alte und vor allem noch viel feiger (wenn es denn zu dem heutigen Zustand noch eine Steigerung geben sollte).

    UNTER GARANTIE.

    Die Frage ist nur noch zu stellen, wie tief das Niveau einer deutschen Regierung überhaupt noch sinken kann. Wir werden es erleben (jedenfalls die, die irgendwie an D gebunden sind).

    UNTER GARANTIE.

  141. Wenn Merkel sagt :“Das ist nicht mehr mein Land“ dann sage ich: „Richtig, Sie sind nicht mehr meine Kanzlerin, aber es ist mein Land“

  142. #1 Kuffnuckenschreck (17. Sep 2015 12:37)

    Der Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge ist von seinem Amt zurückgetreten. „Weil seine Mutter krank ist“. schreibt die Lügen-Bild. Ich würde eher sagen er ist ei Bauernopfer für das Versagen der Bundesregierung. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

    Die Bundesregierung hat fertig!!!
    Sie hat keine Kontrolle mehr und auch keinen Einfluss auf die aktuelle Entwicklung.

    Hunderttausende Flüchtlinge sind auf dem Weg nach Deutschland und Orban’s Zaun wird sie nicht aufhalten können. Sie werden andere Routen suchen und finden. Ihr Ziel ist ganz klar: Germoney! Die Transitstaaten werden sie nicht aufhalten denn sie sind nur auf der Durchreise, sie wollen nicht bleiben und das kann diesen Ländern ja nur recht sein. Wichtig ist nur, dass sie nicht stehen bleiben, dass sie zügig weiterziehen denn morgen kommen schon die nächsten 20.000- 30.000 und übermorgen wieder. Für einen reibungslosen Ablauf darf sich der Strom nicht stauen. Und so mancher Staat (siehe aktuell Serbien) stellt sogar hunderte Busse zur Verfügung die bis zur nächsten Landesgrenze fahren und die Flüchtlinge dort abladen. Logistik vom Feinsten !!! Hauptsache schnell raus. Keines diese Länder wird Gewalt einsetzen um die Massen aufzuhalten. Warum sollten sie sich auch für Deutschland die Hände schmutzig machen und im Anschluß auch noch international Kritik einstecken, weil sie mit Tränengas gegen „Schutzbedürftige“ vorgehen? Die ganze Situation ist so verfahren, dass ich im Augenblick keine Lösung weiss. Vor einigen Wochen war ich noch ganz zuversichtlich, dass sich die Sache noch irgendwie zum Guten wendet. Aber seit München und seit den #trainsofhope bin ist ehrlich gesagt sehr skeptisch. Das lasche und inkonsequente Deutschland wird mit Sicherheit keine Wasserwerfer und auch kein Tränengas gegen die illegalen Einwanderer einsetzen. Man wird sie alle reinlassen und die Asylforderer lernen ihre erste Lektion im gelobten Land, nämlich dass sie nur dreist genug auftreten müssen um ihre Forderungen durchzusetzen.

  143. #180 Biloxi (17. Sep 2015 16:15)

    13.53 Uhr: Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) plant drastische Leistungskürzungen und strengere Regeln für Asylbewerber…

    Kurz gesagt man entwickelt eine UNWILLKOMMENSKULTUR.
    Die wird hier schon lange gefordert.

  144. Naja, der Innenminister denkt an Leistungskürzungen im Asylbewerberleistungsgesetz, indem Geldleistungen durch Sachleistungen ersetzt werden sollen. Er hätte besser seinen „Buschkowsky“ lesen sollen. Der ehemalige Bürgermeister von Berlin-Neukölln hat glasklar analysiert, dass das nichts nutzen wird, um Asylanten abzuhalten, nach Deutschland zu kommen.

    Aber es reicht bereits, wenn Deutschland für eine Wohnung, warm im Winter, Nahrung, Kleidung und Krankenversicherung sorgt. Damit sind diese Menschen bereits sozial aufgestiegen und haben in vielen Fällen überhaupt kein Interesse daran, ihren sozialen Status und v.a. den ihrer Kinder zu verbessern. Der soziale Aufstieg ist bereits erfolgt,denn damit haben viele Asylanten mehr, als sie jemals in ihrem Leben gehabt haben.

  145. Wenn mann sich vor Augen hält, dass viele der sogenannten „Flüchtlinge“, die uns die Medien penetrant und permanent präsentieren, regelrecht damit drohen, ihre Familien noch nachzuholen, kann mann sich vorstellen, was uns in Deutschland (und Europa) noch bevorsteht..!
    Derweil werden in den Talk-Runden von den ganzen Maibrit Wills über die Sanra Illners bis zu den Anne Maischbergers, oder wie die alle heißen mögen, Selbstbefriedigungsrunden des Gutmententums über die visuellen Volksempfänger in die Wohnstuben übertragen, in denen neben anderen rot-grüne Empörungsweiber wie Claudia Roth, Volker Beck, Katrin Goebbels-Eckardt oder Katja Kipping ihre intuitive „Solidarität der Herzen“(ohne Sinn und Verstand!) auskübeln.
    Wenn der Sozialismus auch eine kulturelle Niedergangserscheinung sein mag, heißt das noch nicht, dass er nicht noch selber ins Bodenlose absinken könnte: Ursprünglich untersuchten und kritisierten gestandene Sozialisten wie Proudhon, Marx, Engels, Lassalle oder Bakunin (bei allen Unterschieden!) Produktionsverhältnisse und erst dann die daraus resultierenden Ungerechtigkeiten der Verteilung. Das Lamentieren über ungerechte Verteilung überließen die „Väter des Sozialismus“ den Pfaffen – und die Armut „unter dem“ produktiven Proletariat, das übrigens Marx und Engels überhaupt nicht liebten, nannten sie verächtlich Lumpenproletariat.
    Genau dieses Lumpenproletariat in Gestalt von „diskriminierten“ (und unproduktiven) Randgruppen und Minderheiten, auch als Masse von paupers aus der Dritten Welt, wird von den rot-grünen Umvolkern und kulturrevolutionären Umerziehern gegen die werktätige Mehrheitsgesellschaft massiv in Stellung gebracht!
    Es ist für die intellektuelle Bodenlosigkeit in unserem Land bezeichnend, wie inzwischen der Lumpen-Sozialismus allerParteien Umverteilungs-Argumente auf pfäffischem Niveau kolportiert:

    Drei Leute – ein Millionär, ein Zeitungsleser und ein Asylant -, sitzen am Tisch, darauf zehn Kekse. Der Millionär nimmt neun Kekse und erklärt dem Zeitungsleser, der Asylant würde ihm die Kekse wegnehmen.“

    Die Verbreiter dieses unglaublichen Schwachsinns, wie z. B. Katrin Kipping (LINKE) bei Maybrit Illner, sind auch noch stolz auf ihr angeblich „zutreffendes“ Märchen, das schon Sechsjährige durchschauen („Woher kommen denn die Kekse?!“).
    Das Problem sind die zehn Kekse und deren stete und steigende (Re-)Produktion, um die sich linksgrüner Kretinismus mit seinem Lobbyismus für „Flüchtlings“massen aus der Dritten Welt in Heuschreckendimension, was Ausbreitung und Vermehrung betrifft, einen Scheißdreck kümmert.
    Apropos: Heuschrecken – war da nicht mal was von links (natürlich ganz ohne „Rassismus!“)?

  146. Deutsche erhebt euch,tragt diese Botschaft bis in den kleinsten Winkel von Deutschland,lasst euch nicht von einer Politekerin blenden die keine Weitsicht hat!!!

Comments are closed.