imageDie total rotlinks verkommene österreichische Regierung von Bundeskanzler Werner Faymann bricht sämtliche Schengen- und Dublin-Abmachungen der EU und läßt Asylanten und Asylbetrüger ungehindert nach Bayern weiterreisen, und gleichzeitig greift der rote Krattenmacher Faymann Ungarn an, das den Schengen-Vertrag einhalten und die Grenzen sichern will, und zieht Holocaust-Vergleiche. Auf dieser Schiene reiten auch unsere Presselumpen – eigentlich seit Jahren. Ungarn kann machen, was es will, es macht alles falsch, weil es nicht von einem roten Gesocks regiert wird. Das ist der einzige Grund. Machen wir Urlaub in Ungarn und unterstützen Orbán. (War dieses Jahr schon zweimal dort!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

118 KOMMENTARE

  1. Das hier erinnert noch mehr an die Nazis im Dritten Reich unter Adolf Hitler:

    …nicht alle Flüchtlinge sind verwertbar“

    sagte Claudia Roth.

    „Andersdenkende sind Mischpoken“

    sagte Cem Özdemir“

    „Das Pack wegräumen und einsperren“

    sagte Sigmar Gabriel

    Das alles ist Nazijargon in Vollendung und Reinfrom.
    Das lässt tief auf die antidemokratische Grundhaltung der Gutmenschen-Politiker der

  2. Ex oriente lux. Nicht dass Ungarn zum Orient gehörte, beileibe nicht, aber im Osten geht eben die Sonne auf, und die Magyaren und die Slawen sind meine Hoffnung für das alte Europa.

  3. Muss ich unbedingt loswerden:

    Wer ein wenig in römischer Spätgeschichte bewandert ist, wird diese Situation an die des Kaisers Valens erinnern.

    Auch dieser bot den Westgoten auf deren Flucht vor den Hunnen Asyl an, was folgte war ein wahrer Ansturm über die Donau, dem auch das mächtige Römische Weltreich nicht gewachsen war.

    Es ging sang und klanglos unter.

    Spätrömische Dekadenz und unfähige Politiker halt.

    🙂

  4. Gerade ist Ungarn in den Massenmedien Deutschlands unter Beschuss
    Es wird über die“ unmöglichen“ Verhältnisse dort berichtet
    Essen das von LKW geworfen wird usw.

    Warum berichten die nicht über das Essen welches in Ungarn von Flüchtlingen achtlos weggeworfen wurde?
    Warum berichten die nicht über die schlimmen Verhältnisse in Deutschen Flüchtlingsunterkünften?

    Erst hie einmal aufräumen und dann mit dem Finger auf andere zeigen

  5. Fernsehstammtisch BR

    heute · So, 13. Sep · 11:00-12:00 · BR
    Der Sonntags-Stammtisch

    Ein bisschen politische Unkorrektheit am Sonntagmorgen bzgl. der „Flüchtlingshysterie“ und einige klärende Worte vom bayrischen Innenminister Herrmann (heute eingeladen) gerade zum hier diskutierten Thema (Markwort war in der letzten Sendung SEHR unkorrekt)

  6. So langsam bekommt man den Eindruck die Merkel-Regierung und auch der österreichische Bundeskanzler verliere die Kontrolle.

    Nicht nur die Kontrolle über die Masseneinwanderung, sondern auch die Kontrolle über die eigene Bevölkerung.
    Das alles erinnert an den Vorabend der französischen Revolution.

    Revolutionen kommen nicht langsam und angekündigt, sondern meist total überraschend über Nacht.

    Es werden wieder Köpfe rollen!
    😉

  7. kewil: „total rotlinks verkommene österreichische Regierung … roten Gesocks“

    Ja ne, is klar… Und die ÖVP/CDU-Soße ist besser, oder was? Vielleicht sollte man mit dem ganzen linksgrün-ist-böse-Müll endlich mal aufhören! Die Blockparteien, MSM und Wirtschaftsbonzen sind alle gleich dreckiges Pack! Oh, tut mir Leid. Das letzte nehme ich zurück. Nous sommes Pack! Das Bonzngesindel ist der Feind. Nicht nur „rot-grün“…

  8. Kann mir jemand erklären, was ein „Krattenmacher“ sein soll?
    Googeln hat mir nicht weitergeholfen….

  9. Frage des Tages: Warum brauchen die Einwanderer Gesundheitskarte, wen sie so viele Ärzte in eigenen Reihen haben?

  10. Ungarn ist ein wunderschönes Land, seine menschen sind herzlich und freundlich.

    ich hoffe, dass der Orban kein unfall zuteil wird, wie Haider oder Möllemann oder tot in einer badewanne gefunden wird. Denn diesem Europa traue ich alles zu…

  11. @4 Templer

    Richtig: die Überfremdung war im Römischen Reich der Hauptgrund für den Untergang; Dekadenz war dazu nicht mehr notwendig, aber hilfreich. Wir haben Gottseidank – oder besser: Inschallah! – beides.

    Gestalten wie Faymann sind das Schmierfett auf der Bergwerkslore Richtung Schacht. Sollte der unwahrscheinliche Fall einer Rettung in letzter Sekunde eintreten: Faymann hat’s schon immer gewußt und nie aufgehört, zu warnen.

  12. #8 Nikita Bush (13. Sep 2015 10:30)

    Holocaust?
    Und ich dachte immer, der Hitler war ein Österreicher.

    🙂 🙂 🙂

  13. H. Seehofer soll alle Neuankömmlinge aus München direkt nach Berlin zum Kanzleramt weiterschicken. Auf dem großen Feld zw. Kanzleramt und Reichstag gibt es so viel Platz für die Zelte. Und die Bundestagkantine kann die Migranten mit 5-Sterne-Essen versorgen.

  14. #9 Seahorse (13. Sep 2015 10:30)

    Frage des Tages: Warum brauchen die Einwanderer Gesundheitskarte, wen sie so viele Ärzte in eigenen Reihen haben?

    Die Lügenpresse hat heute amtlich bekannt gegeben, dass unter den nur dieses Jahr bis heute eingewanderten 800.00 Syrier ca. 950.000 syrische Arzte sind. Und von diesen 950.00 syrischen Ärzte habe alle mindestens fünf Nobelpreise.

    Wers nicht glaubt ist ein böser Nazi-Nazi!

    🙂

  15. Aus den Fehlern HITLERS, der mit DEUTSCHEN Soldaten die GANZE Welt erobern wollte, haben ANGELLA AKBA (die Mutter der Rechtgläubigen) der GAUCKLEITER (der Prediger) und deren Clansmen gelernt!
    Statt mit eigenen Truppen wird schlauerweise der Kampf um EUROPA und später gegen die GANZE Welt nun mit jungen, gewaltaffinen, testosterongeschwängerten Kriegern aus URWALD, STEPPE und den WÜSTENEIEN FORDERasiens geführt!
    ADOLF hätte sich vor Freude bepi…st wenn er täglich eine komplette kampfstarke Legion 5000 Mann) faschistischer
    SS-hariakrieger zur Unterstützung erhalten hätte!

  16. #13 Seahorse (13. Sep 2015 10:36)

    Ich hätte da einen Vorschlag. In München stehen doch gerade dutzende von große und beheizte Zelt auf den Theresienwiesen. Einfach die Zelte von Oktoberfest beschlagnahmen und dort die traumatisierten Flüchtlinge unterbringen. Mal schauen wenn die Gutmenschen selber persönlich betroffen wäre, ob die dann noch gute Gutmenschen wären?

    🙂 🙂 🙂

  17. @7 Templer

    Ausnahmsweise zitiere ich hier mal Charakterschwein Lenin, weil er es so schön auf den Punkt gebracht hat:

    „Die oben können nicht mehr, die unten wollen nicht mehr.“

    Sphinx Merkel wird als die schlechteste aller Kanzler (huh – Sexist, ohne *innen!) in die Geschichte eingehen. So kann man auch den Mantel wehen lassen . . .

  18. 2 ‚ Templer
    Haben sie etwa geglaubt das es sich um DEMOKRATEN handelt bei den PÄDOGRÜNEN und den anderen politHALUNKEN der Viererbande?

  19. @4 Templer
    Wer in römischer Geschichte bewandert ist, weiß auch, dass es erst 1453, also mehr als 1000 nach der Niederlage gegen die Westgoten, mit dem Römischen Reich zu Ende ging. 😉
    29.Ma 1453i: Der Tag an dem Konstantinopel fiel und Europa sturmreif für die Invasion der Türken gemacht wurde. Übrigens nur möglich dank tatkräftiger Mithilfe eines Kreuzfahrerheeres 1204, das das römische Reich enorm geschwächt hat.

  20. Könnte Herr Orban uns nicht mal ein paar Sonderzüge mit ungarischen Rockern und Hooligans schicken, die die ganzen bezahlten GutmenschInnen und SAntifa Demos mal so richtig aufmischen? Die könnte man doch gut zwischen den ganzen Asylforderern verstecken, denn es interessiert doch eh niemanden mehr, wer hier so alles einfällt. Wenn Gutmenschen und SAntifa erstmal unter Kontrolle sind, trauen sich vielleicht auch wieder die normalen Leute auf die Pegida Demos

  21. Orban ist eben ein Politiker, der die Interessen des Volkes vertritt, das ihn gewählt hat. Das kann man von unseren Politiker nicht sagen, sie vertreten die Interessen verschiedener anderer Völker, nur nicht die unseren.

    Und zu dem Holocaust-Faymann muss man nichts weiter sagen, seine Schäbigkeit spricht für sich selbst. Im Übrigen verharmlost und banalisiert er mit solchen Vergleichen den wahren Holocaust und sollte sich auch dafür schämen (was natürlich illusorisch ist, denn Anstand und Schamgefühle sind Menschen wie ihm schon längst abhanden gekommen).

  22. An Orbáns Stelle würde ich alle illegale Wanderer mit Militär einsammeln und mit Sonderzügen direkt nach Brüssel fahren.
    Alternativ Sonderflüge nach Berlin.
    Ungarn haben den Kopf gegen die Türkenangriffe vor 500 Jahren für Europa hingehalten. Sie haben die Freiheit für DDR-Bürger erwirkt. Sie bemühen sich aktuell, Gesetze und Verträge der EU einzuhalten.
    Als „Dank“ bekamen sie vom dekadenten „Westen“ immer nur Verleumdung und Schimpfe.

  23. Hallo MODERATIN!
    Wieso muss ich alle Kommentare 2 x eingeben und dann PI nochmals komplett aufrufen bevor das klappt?
    Wird da wieder irgendwo gehackt?

  24. Die Gesellschaft kippt,die EU knallt uns derzeit um die Ohren,Deutschland wird zum Pulverfass.
    Apokalypse now

  25. Vielleicht verstehen sie das und wie kann man diese Botschaft übermitteln ohne dafür 2 Jahre Bewährung zu bekommen.

    Liebe Politiker und hirnlose Mitläufer, daran solltet ihr immer denken,

    „Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“
    Und,
    „Es gibt nur eine Sache die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir weg nimmt.“
    Einer Sache könnt ihr euch Sicher sein. Der Tag, an dem ihr für euer Tun und Handeln vor einem Gericht Rechenschaft ablegen müsst, wird in die Geschichtsbücher eingehen. Wie das Urteil aussehen wird, kann ich euch nicht sagen, aber es wird mit Sicherheit nicht milde sein. Also, denkt immer daran. Wir das Volk (Pack), werden euch euren Verrat am Deutschen Volk, die Zerstörung unserer Kultur und Sozialsysteme nie vergeben. Aber vielleicht gibt man euch die Chance, mit eurem geliebten Volk in deren gelobtes Morgenland zu ziehen und dort ansässig zu werden. Nach dem, was ihr für diese Leute alles getan habt, wird man euch dort sicherlich willkommen heißen, euch ehren und euch mit Reichtum oder anderen Sachen überschütten. Ich wünsche es euch von ganzem Herzen.
    Sprüche (George Orwell, Che Guevara)

  26. OT – Passt aber:

    Ich habe bei blu-news den Hinweis auf das Orban- Interwiev mit der Verlinkung auf

    gefunden. Ich habe mich überwunden und einen Klick für die Systempresse gespendet und dort zwischen der üblichen Flüchtlings- Folklore und der „Klarstellung“, wie böse der Zaun ist, dieses hochinteressante Interview gelesen. Ich kann leider nicht nachprüfen, ob es auch in der gedruckten BLÖD- Zeitung erscheint, wahrscheinlich wäre der Text für deren Kundschaft auch schon zu lang und kompliziert… Ich kann das leider nicht nachprüfen denn ich liege nach einer Rücken- OP im KH (ganz davon abgesehen, dass ich aus Prinzip noch nie einen Cent für dieses Blatt ausgegeben habe).

    ABER: Wenn das wirklich gedruckt würde, könnten erstmalig die „Normalbürger“ die wesentlichen Argumente der bösen Asylgegner prägnant zusammengefasst nachlesen. (Die PEGIDA- Forderungen sind ja nur regional, und das auch noch sehr verspätet gedruckt worden).

    Wir sollten Herrn Orbán dankbar bis an das Ende unser Tage sein, er ist eine kleine erste Hoffnung, dass die Invasion noch gestoppt werden kann. Er ist der Einzige, der soviel Mumm hat, EU- Recht durchzusetzen (Dublin). Zum Dank dafür bekommt er von den hohlen Vögeln in Brüssel pausenlos Knüppel zwischen die Beine geworfen, wird diffamiert und ausgegrenzt statt ihn mit allen verfügbaren Mitteln (ggfl. auch militärisch) zu unterstützen unsere EU- Außengrenze zu schützen ! Über das schändliche Verhalten unserer Politschranzen und MSM ist wohl inzwischen jedes Wort zuviel…

  27. Und die Bundestagkantine kann die Migranten mit 5-Sterne-Essen versorgen.

    Aber nur wenn es halal ist! (Nachweis erforderlich)
    Frage eines Bewohners der norddeutschen Tiefebene:
    Was ist ein Krattenmacher?

  28. Bunte Städte wie Bremen und Umkreis haben auch noch genügend Kapazitäten. Das könnte Bayern sicher 50.000 bis 100.000 weiterschicken. Um das Station herum kann man Quadratkilometerweise Auen umfunktionieren. Infrastruktur (Toiletten, Waschräume etc.) wäre auf den dort befindlichen Trainingsplätzen genügend vorhanden. Und die Nachbarschaft in den angrenzenden Wohngebieten ist stramm links-grün. Dort wäre man glücklich die Menschen zu beherbergen und wegen der landesübergreifenden Residenzpflichtregel könnten die Refugees mal Ausflüge ins nahe Niedersachsen unternehmen.

  29. Ja, nicht nur um die Ungarn zu unterstützen, wäre eine Reise ins schöne Ungarn gerade im Herbst zu empfehlen.Budapest ist für mich die schönste Großstadt Europas, dazu noch preiswert. Mit Englisch und Deutsch kann man sich mit den Magyaren gut verständigen. Wer nicht fliegen will, kann immer noch mit der Bahn über Bratislava (Pressburg) oder Sopron (Ödenburg) dahin reisen. Oder den Donauradweg flussaufwärts fahren, dadurch entgeht man den Flüchtlingsströmen. Selbst wenn die Ungarn es nicht schaffen sollten, die Grenze nach Serbien dicht zu kriegen.

    Übrigens hat Bing ja auch einen Kartendienst wie Google Maps. Und da stehen viele Städte der ehemaligen k.u.k. Monarchie mit ihren alten deutschen Namen drin.

  30. http://www.focus.de/

    Wann kann ich endlich lesen, dass die Merkel und ihre Vasallen festgenommen wurden und die BW und BP die Grenzsicherung übernommen hat?

    Wenn parteiübergreifend der Innenminister und der Kanzler in Frage gestellt wird, ist es höchste Zeit dafür.

  31. Die bunte Stadt Berlin ist um eine No-Go-Area reicher, insgesamt 21 sind es jetzt:

    Kriminalität explodiert

    Das Kottbusser Tor ist der Platz der Gesetzlosen

    Am Kottbusser Tor werden schon lange Drogen verkauft. Aber seit Dealer aus dem Görlitzer Park rüberkommen, eskaliert die Lage, sagen Anwohner. Doch für mehr Polizeipräsenz fehlt das Personal.

    Nachmittags am Kotti: Ein Mann tanzt enthemmt auf dem Dach einer Telefonzelle, in der Hand eine Bierflasche. Sein Gesicht ist eingefallen, der Körper dünn. Weitere Flaschen hat er schon geleert. Nachschub lässt er sich gegen Wechselgeld von einem kleinen Jungen besorgen.

    Wenig später klettert er von der Zelle. Steht an der Bushaltestelle an der Adalbertstraße zehn Zentimeter vor einem Spiegel. Er redet mit sich selbst. Psychotisch beobachtet er den Gehweg hinter sich, brüllt auf Arabisch so lange herum, bis ein anderer Betrunkener ihm hart mit der Faust ins Gesicht schlägt. Der Telefon-Tänzer blutet, spuckt dem Angreifer ins Gesicht, der noch dreimal zuschlägt.

    Szenen wie diese erleben Anwohner und Geschäftsleute am Kottbusser Tor schon lange. Aber es ist schlimmer geworden, seit sich die Dealer in Richtung der Restaurants an der Adalbertstraße ausgebreitet haben. Laut Polizei gab es am Kotti in diesem Jahr bis Ende August schon 182 „Straftaten im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln“. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es insgesamt 150 Taten. Auch Taschen- und Ladendiebstähle werden dieses Jahr bereits öfter angezeigt, so die Ermittler.

    Mustafa (50) führt sein Geschäft am Kottbusser Tor seit 20 Jahren: „Seit die afrikanischen Dealer aus dem Görli vertrieben wurden, hat sich deren Drogengeschäft hierhin verlagert“, sagt er. „Diese Jungs kommen aber den Arabern in die Quere. Und das gibt Stress, jeden Tag drei, vier Schlägereien.“ Er selbst habe Kundenverlust. „Familien kommen kaum noch vorbei.“ Er spricht schon von Selbstjustiz: „Wenn sich hier nichts ändert, nehmen wir das selbst in die Hand.“
    “An die Hintermänner müsste man ran”

    Auch Laden-Inhaber Atilla (38) berichtet: „Letztens hat ein Junkie vor meiner Tür eine Sektflasche geworfen, daneben lief ein Kind.“ Da sei ihm der Kragen geplatzt: „Ich bin auf den Typen losgegangen.“ Er behauptet: „Genau das empfiehlt uns auch die Polizei hier vor Ort. Die Gesetze schützen diese Leute.“ Dabei seien Dealer nur kleine Fische, die für ihren eigenen Drogenkonsum arbeiten. “An die Hintermänner müsste man ran, aber die kriegt man nicht”, sagt er.

    Eine Polizeisprecherin sagt: „Wir würden als Polizei nie zur Selbstjustiz raten. Man sollte immer die Polizei rufen.“ Denn Selbstjustiz ist strafbar, die Ausübung von Gewalt ein Monopol des Staats.

    Der Kreuzberger CDU-Abgeordnete Kurt Wansner (67) fordert ständige Polizeipräsenz. „Die Bevölkerung, viele mit Migrationshintergrund, hat das Recht, genau so sicher zu leben wie in anderen Bezirken“, sagt er. Grünen-Abgeordnete Canan Bayram (49) glaubt, dass mehr Polizisten alleine nicht helfen: „Es braucht auch Unterstützung im sozialen Bereich.“

    Zurück am Kotti: Um 20.55 Uhr wird der Telefon-Tänzer schließlich von einer Streife kontrolliert. Er hat bereits ein Platzverweis, trotzdem darf er gehen.

    Als die Reporter eine Polizistin zur Situation befragen, antwortet sie knapp: „Wir haben zu wenig Personal. Berlin ist pleite.“
    Berlins Brennpunkte

    Das Kottbusser Tor gilt bei der Polizei als „kriminalitätsbelasteter Ort“. Hier können Beamte ohne konkreten Anlass zur „Gefahrenabwehr“ Personen kontrollieren.

    In Berlin gibt es neben dem Kotti rund 20 weitere solcher Orte:

    ??Darunter sind Parks wie der Görlitzer Park und die Hasenheide.

    ??Verkehrsknotenpunkte wie der Alexanderplatz und der Hermannplatz.

    ??Auch Orte, an denen Prostituierte stehen, wie das Gebiet um den U-Bahnhof Kurfürstenstraße, gehören dazu.

    Neuerdings ist nach B.Z.-Informationen das RAW-Gelände an der Warschauer Straße ein „kriminalitätsbelasteter Ort“. Die Polizei macht nicht alle Orte öffentlich, damit Straftäter dort nicht mit Kontrollen rechnen.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/das-kottbuser-tor-ist-der-platz-der-gesetzlosen

  32. Werner Faymann möchte als humanitärer Saubermann in der Flüchtlingskrise dastehen, die Probleme aber anderen überlassen. Die Grenzsicherung den Ungarn, die Flüchtlingle Deutschland.

    Die Hadsch nach Mekka naht. In Saudi Arabien stehen ganzjährig 100.000 klimatisierte Zelte für die Allahsklaven bereit, die den Rest des Jahres leerstehen. Diese Zelte bieten 3000.000 Menschen Platz, aber Flüchtlinge werden nicht aufgenommen. Statt dessen wird er IS finanziert und Deutschland der Bau von 200 Moscheen angeboten. Der Dialog- und Waffenpartner der Bundesregierung ist einfach nur ein faschistisches Islam-Regime:
    http://www.infowars.com/saudi-arabia-has-100000-empty-air-conditioned-tents-that-can-house-3-million-people-yet-has-taken-zero-refugees/

  33. Die Rechtshoheit der EU erstreckt sich schon auf Nicht-EU-Staaten. Das ware doch schon mal so im Grossen Kanton? Die Linke operiert mit dem Völkerrecht versus nationales Recht, das sie ganz aushebeln möchte:

    Die «Schweiz am Sonntag» macht in ihrer aktuellen Ausgabe den Fall eines Flüchtlings-Paares publik, das trotz der Schwangerschaft der Frau getrennt werden soll. Der werdende Vater, ein 30jähriger Iraner, soll zurück nach Griechenland.
    Brisant: Nach einem Entscheid des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte hat die Schweiz die Rückschaffung von Dublin-Fällen nach Griechenland gestoppt. Wie der Fall zeigt, gilt dies aber nicht für Flüchtlinge, für die in Griechenland bereits ein Asylentscheid vorliegt. Dieses Jahr hat der Bund in 18 Fällen solche Anfragen an Griechenland gestellt.

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/In-Schweizer-Asylzentren-grassiert-die-Kraetze -19706912

    Die Krätze hat schon auf die Justiz übergegriffen.

    http://www.pour-erika.de/politik/verfassungswidrige-einwanderung-von-fluchtlingen-nach-deutschland.html

  34. Blitzmerker Stanislav Tillich arbeitet sich gerade aus dem tiefsten Mustopf heraus:

    „Ich habe den Eindruck, dass Schengen nicht mehr funktioniert und dass das natürlich dazu führt, dass dann darüber hinaus, unregistrierte Bürger dann zu uns kommen“

    Echt jetzt!?!

    Dann ein Satz, der das Komplettversagen der CDU angesichts der Staatsratsvorsitzenden zeigt:

    Er vermied ein Bekenntnis zur Entscheidung von Bundeskanzlerin Angela Merkel vom vergangenen Wochenende, 20.000 Flüchtlinge einreisen zu lassen: Er würde nicht sagen, „es war ein Fehler oder es war kein Fehler“, so Tillich.

    Kaspertheater. Affenzirkus. Kindergarten. Organversagen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145529161/Das-Schengen-Abkommen-funktioniert-nicht-mehr.html

  35. Da mittlerweile ja alle Dämme gebrochen sind, Freu Merkel sich genüsslich zurücklehnt und alle sich auf die Schultern klopfen ob der gelungenen Austauschpolitik ist eine Kehrtwende kaum zu erwarten. Solange Brüssel von oben seine schmutzige Regie führen darf und Europa hingerichtet wird, bleibt wohl in Zukunft nur noch die Option seinerseits selbst zu flüchten und Doitschelan zu verlassen. Könnte es bald schon einen Strom in Gegenrichtung geben ? Wohin soll der Österreicher oder Deutsche flüchten, wenn es hart auf hart kommt ? Er würde sicher zunächst ausser nach Südamerika auch nach Ungarn und den angrenzenden Balkan gehen.

  36. Es gab schon einmal eine Armee, die sich den Invasionstruppen ohne Kampfhandlungen ergeben und einen Tag später sogar deren Uniformen angezogen hatte:

    http://austria-forum.org/attach/Bilder_und_Videos/Historische_Bilder_IMAGNO/Anschluss/00489862/00489862wm.jpg

    Damals sagte man in Österreich noch „Grüß Gott“ anstelle von „Welcome“!

    Österreich hat die Lektion gelernt und schleift die Invasoren nach Deutschland weiter, wo aus der Bunteswehr eine Operettenarmee wurde:

    http://www.rundschau-online.de/image/view/2015/7/11/31444310,34477258,highRes,148E16003BBCDF8E.jpg

  37. 1989

    Ungarn baut den Zaun nach Österreich ab. DDR-Bürger dürfen ausreisen

    2015

    Ungarn errichtet einen Schutzzaun gegen illegale Einreise.

  38. Die Italien-Südroute wird zur Zeit komplett vergessen!

    Der Augenzeuge berichtet: „Vor einer halben Stunde sah ich an der Grenze zu Italien und Österreich mit eigenen Augen die riesigen Horden von Migranten. Trotz der Solidarität mit den Menschen, die sich in einer schwierigen Situation befinden, muss ich sagen, dass das was ich sah erschreckend ist. Diese mächtige Masse von Menschen – sorry, dass ich das schreibe – aber es ist ein absolutes Spiel. Sie werfen mit Flaschen und laute Rufe ertönen wie: „Wir wollen nach Deutschland.“
    .
    .
    Ich sah wie sie das Auto einer älteren italienischen Frau umzingelten und sie an den Haaren aus dem Auto zerrten. Der Bus, in dem ich mit einer Gruppe war, versuchte zu wenden aber die Flüchtlinge bewarfen uns mit Kot, hämmerten an die Tür und spuckten auf die Scheiben.
    .
    .
    Wir hatten drei Stunden Zeit, um über die Grenze zu gelangen. Letzendlich haben wir es geschafft. Die gesamte Gruppe der Polizeikette wurde nach Italien abgezogen. Der Bus wurde mit Kot verschmiert und zerkratzt von dieser grossen mächtigen Horde von Wilden. Unter ihnen gab es keine Frauen, keine Kinder. Die überwiegende Mehrheit von ihnen waren junge aggressive Männer.

    Österreich: Flüchtlinge beschmieren Reisecars mit Kot

  39. Wie berichtet eigentlich die Ungarische Presse über diesen deutschen/österreichischen Irrsinn?

    Ich hoffe nur die Ungarn wissen, daß dieser Mist nur der Meinungshoheit der Linken geschuldet ist -und Mitleid mit uns Normalos haben. Wäre ja Schade wenn die sehr gute und lange Freundschaft der Ungarn und Deutschen darunter leiden würde.

    Irgendwie schon witzig-momentan sind wir in einem unterdrückten Land während die Ungarn in einem freien Land zu leben scheinen. 🙂

  40. Hier wird das nächste „aber damit konnte doch keiner rechnen“ vorbereitet:

    Gesundheitsexperten vom Robert Koch-Institut (RKI) nehmen den Flüchtlingsandrang in Deutschland relativ gelassen. „Wir sehen im Moment keine Gefahr für die Allgemeinbevölkerung“, sagte Infektionsspezialist Andreas Gilsdorf. (…) Die harten Bedingungen einer Flucht ((*kicher*)) machen zwar anfälliger für Krankheiten, größere Ausbrüche sind aber sehr unwahrscheinlich

    https://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Politik/Fluechtlinge-Kein-erhoehtes-Gesundheitsrisiko

    Jaja…

  41. Kann mir mal einer erklären, ob das Zufall ist, dass die derzeitige Politik hauptsächlich auf das Konto von Politikern geht, die aus evangelischen Pfarrhäusern stammen (Merkel, Gauck, Göring-Eckardt)???

    Bitte nicht missverstehen, aber ich frage mich, ob es da irgendeinen Zusammenhang gibt, etwa mit der Tatsache, dass Maria und Josef auch an zahlreichen Türen geklopft haben und dass dadurch immer so ein schlechtes christliches Gewissen mitschwingt, wenn man Grenzen dicht macht.

    Denn wenn das so sein sollte, dann werden die Grenzen NIEMALS dichtgemacht und Merkel wird weiterhin alle ermutigen, hier herzukommen.

    Es sei denn, Seehofer macht einen Putsch oder Merkel wird zwangseingewiesen in die Klappsmühle (in der Tat fragt ich mich, ob angesichts solch irrationalen Verhaltens irgendwas mit ihrer Hirnchemie nicht mehr in Ordnung ist).

  42. OT:

    Skandal für Gutmenschen sowie die Medien. Ein Fitnessstudio in Ravensburg verweigert Asylanten die Aufnahme im Fitnessstudio, da diese keinen festen Wohnsitz haben. Ferner verweist das Fitnessstudio auf seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    Was soll das? Seit wann kann mich jemand zwingen, mit wem ich Geschäfte mache?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/mitgliedschaft-verweigert-fitnessstudio-in-ravensburg-will-keine-asylbewerber-aufnehmen_id_4942773.html

  43. Ungarn sollte zusehen, daß es, wie angekündigt, sein Militär an die Grenze bekommt. Darüber wird in den nächsten Tagen abgestimmt. Und seinen Zaun vernünftig verstärken. Aus dem Welt-Ticker:

    10:58
    Rekordzahl an neuen Flüchtlingen in Ungarn eingetroffen

    In Ungarn hat die Polizei am Samstag insgesamt 4330 neue Flüchtlinge gezählt. Dies ist eine Rekordzahl für einen einzigen Tag. Die bisherige Höchstzahl hatte zwei Tage zuvor bei 3601 gelegen. Zusätzlich seien in der Nacht zum Sonntag weitere 1604 Flüchtlinge gekommen, teilte die Polizeiführung in Budapest mit.

    In zehn Stunden sind die alle Germony/München.

    ———————

    NB: Mal wieder Zeit für den alten Rancherspruch aus dem „Cow Country“ der USA: „Good fences make good neighbors.“

    Hintergrund: Kein Mensch hat Lust, dauern sein Vieh auf Nachbars Land einzusammeln oder Nachbars Vieh auf seinem Land sich durchfressen zu lassen, nur weil Nachbar seine Zäune schlampig wartet oder vergammeln läßt. Daher gab und gibt es um löcherige Zäune sofort Zank unter Nachbarn. Um tadelose Zäune nicht. Ein sehr sinnvoller Spruch. Und wir reden hier über Weiden und Land, die durchaus mal die Größe von deutschen Kleinstädten haben.

  44. Das Richtige tun,
    Die Verwertbaren (Fatima Roth)aussortieren‘
    (Rampe)in Bayern behalten gut Integrieren‘
    Den Rest/Reste eigendlich die Masse nach Berlin,
    Bremen und Natürlich die Neger nach Hamburg
    Da dann die Mochen bauen um den „Friedlichen“
    Islam zu verkünden.
    Das ist ein Win win für die Nehmer Länder siehe
    Länderfinanzausgleich….

  45. Herr Organ hat meinen Respekt, er ist noch einer der Wenigen, der hier das Schengen-Abkommen unterstützt. Obwohl er weiss, dass nur ein unbedeutender Bruchteil „der Menschen die zu uns kommen“ bei Ihm hängen bleiben würden weil ohnehin alle an die Töpfe Doitscheland möchten:
    Zitat Schengen Vertrag:“ Daher ist an jedem Punkt der Schengen-Außengrenze die Einreise zu verweigern, wenn kein Schengen-Visum vorhanden ist oder aus anderen Gründen eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit eines Schengenstaates festgestellt wird.“

  46. Am 15. Oktober finden in Wien, einer traditionell roten Hochburg, Landtags- und Gemeinderatswahlen statt. Die SPÖ kommt in Umfragen derzeit auf 36%, knapp gefolgt von der FPÖ mit 32%. Die FPÖ ist wegen der Flüchtlingskatastrophe aber ganz klar im Aufwind.

    Jetzt heißt es Daumen drücken: Sollte es die FPÖ schaffen, bei den Wiener Wahlen an der SPÖ vorbeizuziehen und stärkste Kraft zu werden, könnte das ein politisches Erdbeben in Österreich auslösen und dazu führen, daß die Nationalratswahlen (Bundesparlament) vorgezogen werden, was Tradition hat. Landesweit hat zurzeit die FPÖ in den Umfragen die Nase vorn:

    http://neuwal.com/wahlumfragen/stream.php?cid=1#facts

    Sollte in Österreich die FPÖ mit Strache den Kanzler stellen, würden die Karten in Europa neu gemischt, was auch Auswirkungen für Deutschland hätte. Denn Strache würde wohl die Grenzen zu Ungarn, Tschechien und Italien dicht machen, um die Flüchtlingsströme aufzuhalten, die zum größten Teil nach Deutschland wollen. Was „Mutti“ nicht schafft, könnte H.C. Strache erledigen!

  47. OT
    Bayrischer Fernsehstammtisch z.Zt.

    Wie bitte? Häh? Was?

    Bayern-Innenminister Herrman hat gerade gesagt, daß sehr viele Leute die in unser Land kämen, die „überhaupt keine Syrer wären“.

    Jetzt hetzt der verbiestert wirkende Süd-Stürmer-Karikaturist Hanitzsch gegen Victor Orban: „der hat in Europa nichts zu suchen“ und hält sich krampfhaft an seinem Bierglass fest.

    Und nun Helmut Markwort, der Victor Orban verteidigt.

    Sehr gut, der Markwort. Politisch sehr unkorrekt und das nicht nur heute.

  48. #26 RomaEterna
    Das Weströmische Reich zerfiel etwa im 4 Jahrhundert anno Domini!
    Und erreichte nie wieder die ursprüngliche Macht!
    Sie reden vom Oströmischen Reich.
    Wo der „Zweitpapst“ residierte!
    Dieses Reich erlag ca. 1000 Jahre Später dem Ansturm der „Goldenen Horden“ aus den Todeswüsten und Steppen!
    Und auch damals waren es junge Krieger die aus Beutegier und FRAUENMANGEL (SShariabedingt herrscht in allen iS-Lam Ländern Frauenmangel da ein Mann 4 Ehesklavinnen erwerben darf und deshalb andere leer ausgehen) Eroberungskriege begannen!
    Der westliche Teil der TÜRKEI liegt auf URCHRISTLICHEM Gebiet!
    Hätten die KREUZZÜGE nicht stattgefunden wäre KONSTANTINOPEL schon viel früher dem iS-Lam zum Opfer gefallen.
    Das „Römische Reich DEUTSCHER NATION“ bestand übrigens mit dem DEUTSCHEN KAISER KARL (der Große genannt) fort.
    Dieser wurde auch „Beschützer des Abendlandes“
    genannt!
    Die IBERISCHE Halbinsel wurde schon kurz nach dem Zerfall des „IMPERIUM ROMANUM“ von den MAUREN aus NORDAFRICA angegriffen und nach und nach erobert.
    Erst die REQUONQUISTA durch spanische und französische RITTER befreite SPANIEN.
    Der letzte Halbmond auf einer Moschee wurde geschleift als CHRISTOBAL COLON sich aufmachte AMERICA zu entdecken!
    Der RITTERSTAND wurde gegründet um die bis SÜDFRANKREICH vorgedrungenen MUSULMANEN in ihre Wüstenei zurückzutreiben!

  49. Von einigen hier wurde gefragt was ein „Krattenmacher“ ist.

    Wörtlich übersetzt ist es ein mundartlicher Ausdruck für „Korbmacher“.

    Im übertragenen Sinne ist es ein Ausdruck für einen naiven, treudoofen Deppen.

  50. # 59 Jackson
    Wenn sich die ASÜLANTENFLUT auf 100 Tausend am Tag steigert wird die FPÖ 99% bekommen.
    AFRICA allein wächst täglich um 200 TAUSEND netto!

  51. #49 Paula (13. Sep 2015 11:11)

    Kann mir mal einer erklären, ob das Zufall ist, dass die derzeitige Politik hauptsächlich auf das Konto von Politikern geht, die aus evangelischen Pfarrhäusern stammen (Merkel, Gauck, Göring-Eckardt)???

    Eine Parallele zu RAF-TerorristInnen!

  52. Jedes Mal beeindruckend, welch überragende Vitae diese linken Politiker haben- ein Sammelbecken der Lauen und der gescheiterten Existenzen. Faymann gibt als berufliche Qualifikation das Studium der Rechtswissenschaften an (weiß nicht, wie das in Ö. ist, in Deutschland ist es ein anspruchsvolles Studium). Der Clou: außer die Einführungsveranstaltung zu besuchen, zuvor das Immatrikulationsformular auszufüllen, hat Faymann juristisch absolut nichts geleistet, keine Prüfung absolviert. Psychologisch interessant find ich, dass ausgerechnet diese dumm-dreist-faulen Existenzen diejenigen sind, die andre auf das schärfste verurteilen, mit abweichenden Meinungen am intolerantesten umgehen.

  53. #64 Radetzky

    Vielen Dank für die Info. Aber wie heißt es so schön: Deutsche und Österreicher trennt eine gemeinsame Sprache 🙂

  54. #64 Radetzky (13. Sep 2015 11:34)

    Mist, Sie kamen wir zuvor, wollte gern schlauschieten
    😉

    Ich wußte nur Oberdeutsch für Korbflechter, die Nebenbedeutung kannte ich nicht.
    Da würde mich nun interessieren, wie es zu deiser Sinnübertragung kam.

  55. ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓ ❓

    So ganz schlau werd ich aber aus dem Typen auch nicht, sofern das hier stimmen sollte.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/53312-orban-warnt-vor-islamisierung-europas

    Orban betonte zugleich, er persönlich sei ein „Verehrer“ des Islam: ❓
    „Ohne die Philosophie des Islam wäre ein Teil der Welt längst der Barbarei verfallen.“ <<

    Die Aussage ist mehr als bedenklich und rätselhaft.

    Der islamische Teil der Welt verharrt seit Jahrhunderten in Barbarei.

    Have a nice day

  56. Auf dem Bezirksparteitag gestern in Hildesheim sagte Gabriel: „Es ist ziemlich einfach, sich in vielen schönen Einfamilienhaussiedlungen für Flüchtlinge einzusetzen, wenn der einzige Flüchtling, der vorbeikommt, der Taxifahrer ist. Es sieht ein bißchen anders aus, wenn man in einer Großstadt lebt und schon seit mehreren Jahren keine bezahlbaren Wohnungen mehr findet.“

    http://www.ndr.de/nachrichten/Rund-200-Fluechtlinge-in-Oerbke-angekommen,fallingbostel158.html
    (ab Min. 01:16)

    Das sagt der Mann, der noch am Montag verkündete, dass man locker 500.000 und mehr Flüchtlinge jährlich verkraften könne…..
    Wir werden offensichtlich von psychisch Kranken regiert, die eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen.

  57. #42 Wurstsalat

    Wohin soll der Österreicher oder Deutsche flüchten, wenn es hart auf hart kommt ?
    ———————

    Österreich können sich ins „Alpenréduit muslimfrei“ zurückziehen, einer gesicherten Zone für Indigene im Alpenraum (allerdings recht undurchsichtig, wer dort die Führung innehat). Deutsche können sich insGrenzgebiet zu Polen und Tschechien zurückziehen. Dort ziehen die Flüchtlinge freiwillig wieder gegen Westdeutsche Städte, sobald sie können.

  58. Selbst mein Sohn(Ende 30 u. fleißig), der sich nach wie vor als Linksliberaler bezeichnet, gibt schweren Herzens zu, Deutschland bzw. Europa werde Putin u. Orbán, aber auch Tschechien u. Polen eines Tages, leider-leider, noch dankbar sein (müssen).

  59. „#2 Templer (13. Sep 2015 10:19)
    Das hier erinnert noch mehr an die Nazis im Dritten Reich unter Adolf Hitler:
    …nicht alle Flüchtlinge sind verwertbar“
    sagte Claudia Roth.”

    Es ist der Jargon des alten Linksfaschismus. Es gut und wichtig dem neuen Linksfaschismus die Maske vom Gesicht zu reißen.

  60. #7 katharer; Diejenigen, die sich über Essen vom LKW mokieren, sollen doch gefälligst hingehen und das Essen persönlich an die Leute verteilen. Danach können sie blöde Kommentare abgeben, wenn sie dazu noch in der Lage sind. Das wär so, wie wenn man bei Löwe und Tiger Handfütterung macht.

    #41 Babieca; Dieser Tillich sagt also, dass er nix sagt. Schön dass wir drüber gesprochen haben und die Zeitungen wieder was haben um sinnlos Druckerschwärze zu verschwenden. Das kann doch sicher zu nem halbseitigen Interview, bei dem man hinterher nicht schlauer ist wie vorher ausgewalzt werden.

    #48 Babieca; Mal sehn, wies nach der Wiesn ausschaut. Wenn sich zusätzlich zu den eh schon 100.000en täglich nochmal die gleiche Anzahl Asylbetrüger dort verlustieren.

  61. Die SPÖ- und ORF gesteurte APA hetzt schon wieder, diesmal geneinsam mit den linksextremen Spiegel
    Faymann erbost Ungarn mit implizitem Holocaust-Vergleich
    http://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Politik/Faymann-erbost-Ungarn-mit-implizitem-Holocaust-Vergleich
    man sollte sich mal ausführlich mit der APA befassen
    Die APA – Austria Presse Agentur ist die nationale Nachrichtenagentur und der führende Informationsdienstleister Österreichs. Sie befindet sich im Eigentum 13 österreichischer Tageszeitungen und des ORF.
    Unter anderem ist das og. erwähnte Profil oder auch Standard.at-Wienerzeitung beteiligt. ORF , wie man weiss ,
    der mit seiner unsäglichen
    Hetze gegen die FPÖ auffällig ist.

    Wir sind auf den medialen Krieg gegen Südtirol-News
    Medien: Doppelmoral-Heuchlerische Medien- Südtirol-News -APA-und Profil.
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/09/12/medien-doppelmoral-heuchlerische-medien-suedtirol-news-apa-und-profil/

  62. In Oberösterreich sind in 2 Wochen Landtags- und Gemeinderatswahlen. Habe bereits per Brief gewählt. Natürlich Blau, Strache! Ein Ruck wird durch’s Land gehen ;-))

  63. @ #72 Bruder Tuck (13. Sep 2015 11:54)

    Ähnlichen Unfug verbreitet u.a. Strache in Zeitungsinterviews. Neuerdings hat die FPÖ ihr pro-islamisches Positionspapier von 2008, bislang als PDF-Datei online lesbar, stillschweigend entfernt.

    Ob die FPÖ nun klüger geworden ist oder immernoch von kulturellen, architektonischen u. mathematischen Weltbereicherungen des Islams schwärmt, wurde nicht bekannt. Die FPÖ hat sogar einen turk-islamischen Kommunalpolitiker.

    Aber auch die NPD buhlt mit Iranern und „palästinensischen“ Arabern.

    Alles gugelbar u. nicht von mir erfunden.

  64. Am Plattensee ist es sehr schön.Viele Menschen kennen ihn sogar aus der DDR Zeit.1989 kamen sie ja mit den Trabis von Ungarn nach Österreich.

  65. War gerade, am Dienstag in Röstke- ein sehr verschlafender Ort, ohne Restraurant & Info-Point.
    Jedenfalls wollen, sie das ungarische Parlament, den Schießbefehl ab Dienstag erteilen. Über Nacht wurden Truppen & Matrial an die Grenze gebracht. Auf der Autobahn sind auch tagsüber einige Transporte unterwegs.
    Man hat nicht vergessen, wie Buda(ein Teil von Budapest) gefallen ist: Durch einsickern der Türken in die Stadt.

  66. Aus Faymanns Biografie fehlen sieben Jahre nach seiner Matura.Man weiss nur, dass er ein Jusstudium abbrach.Angeblich soll er dann in Wien als Taxifahrer gearbeitet haben.Faymann lud Tsipras in der kritischen Zeit für Griechenland nach Wien ein u.herzte ihn innig.Mehrmals trat er lautstark f Tsipras ein.Beim letzten Parteitag bekam er sehr wenig Zustimmung.Er hgat seit er an der Macht ist alle Wahlen verloren.Die nächsten werden ein Desaster sein.Sein Image ist grottenschlecht.Früher war er geschickt mit dem Verteilen von Inseraten an Zeitungen.Das geht jetzt auch nicht mehr so leicht.

  67. Traurig feststellen zu müssen, dass es in der EU von 28 Staatschefs nur noch einen gibt, dem der gesunde Menschenverstand noch nicht abhanden gekommen ist. Vielleicht sehen es die osteuropäischen Staaten jetzt endlich ein, dass sie besser mit der russischen Föderation anbandeln sollten und die EU verlassen.

  68. Wenn Ungarn alles richtig machen würde, wäre kein einziger Flüchtling in Österreich!

    Das ist ein inszeniertes Spiel mit verteilten Rollen.
    Orban gehört zum Ensemble und tut genau das, was er tun muss.

  69. …Desolation Row by Bob Dylan:

    …and the good Samaritan, he’s dressing;
    He’s getting ready for the show.
    He’s going to the Carnival tonight on
    Desolation Row….

  70. Diese Witzfigur namens Faymann nimmt hier in Österreich ein normal denkender Mensch mit Hausverstand nicht mehr ernst. Merkel ist die Bauchrednerin und er ihre Handpuppe. Wie soll man ihn auch ernst nehmen, diesen unsäglichen Grinsekater? Er soll sich ein Beispiel an Orban nehmen, der auf sein eigenes Volk schaut. Faymann hat keinen beruflichen Abschluss vorzuweisen und „spielt“ bei uns Bundeskanzler. Man weiss nicht, ob man lachen oder weinen soll.

  71. Ich vermute, dass Faymann bald Geschichte sein wird. Denn die FPÖ gewinnt immer mehr an Zustimmung. Und das ist ein gutes Zeichen.

  72. Es hat bis heute historisch keine Ausnahme in der Unterjochungs-Technik des Islam gegeben –
    Einsickern, fordern, Gutmütigkeit unterlaufen, dann noch ein bißchen feigen Krieg, besonders brutal gegen Frauen und Kinder und zum Schluß die Tyrannei islamischen Lebensstils –
    Da muß man alle Europäer fragen: ist euch guter Geschmack so wenig wert, daß ihr diese frauenfeindliche Burka-Häßlichkeit und ihren hinterwäldlerischen Macho-Scheiß hier dulden wollt?
    Unvorstellbar, daß das gesamte Europa seinen bevorzugten Lebensstil opfern will, wegen irgendwelcher dahergelaufener, psychopathischer Zwangs-Charaktäre –
    Wir werden, macht unsere Politspitze so weiter, gezwungen sein, alle verfügbare Energie in ein umfassendes Therapie-Konzept zu investieren, um diese Menschen aus dem Mittelalter in die Gegenwart zu holen und damit das Schlimmste zu verhindern –
    Es hängt alles daran, ob Muslime auf Grund ihrer Sozialisation und auch religiösen Unterwerfungs-Neurose überhaupt zur lebenserträglichen Wandlung fähig sind –
    Früher, als es noch Platz auf der Erde gab hat man derart zur Inkompatibilität gepreßten Völkern ein eigenes Stück Land gegeben, damit sie in ihrem eigenen Saft schmoren konnten und den Beweglicheren nicht auf den Sack gingen –

  73. # 74 johann

    Dem Sigmar Gabriel halte ich – nach langer Beobachtung aus der Ferne – für psychisch schwer krank. Er leidet wohl an einer ernsten Depression. In den manischen Phasen gibt er täglich 3 Interviews und haut pro Woche 5 Thesenpapiere raus (die sich natürlich alle total widersprechen, alles freischwebende Schnellschüsse, fragt mal die genervten Genossen). In den depressiven Phasen ist er manchmal eine ganze Woche voll abgetaucht, man hört und sieht nix von ihm, möglicherweise ist er dann in einer Klinik, wird gemunkelt.

  74. #88 Alex68 (13. Sep 2015 12:37)

    „Mekka-Unglück war der „Wille Gottes“

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_75404506/kranunglueck-in-mekka-es-war-der-wille-gottes-.html

    Über Unglücke mit Opfern lache ich nicht, aber an Sachschäden bedaure ich, daß das nicht den Würfel zerkloppt hat.

    Vor wenigen Tagen geisterte ein Video durchs Netz, auch in Meka aufgenommen, das einen einstürzenden Hochhausbau zeigt. Hoffentlich sind die syrischen Ingenieure ihren saudischen Kollegen überlegen.

    Passiert dort wohl dauernd.

    Wäre das mit dem Kran übrigens im Iran passiert wäre meine Vermutung gewesen, daß zu viele daran baumelnde Körper das Ding aus dem Gleichgewicht brachten.

  75. #9 KDL (13. Sep 2015 10:25)

    Für Nicht-Ösis: Was ist ein Krattenmacher?
    ————————————————
    Leider bleiben diese Fragen hier unbeantwortet,..genauso wie hier oft englischsprachige Beiträge und Links komplett unübersetzt eingebracht werden. Ich kann dazu immer wieder nur sagen:
    IN GERMAN LANGUAGE PLEASE,BECAUSE THIS HERE IS GERMANY,-UNDERSTAND?

  76. @89
    Vielleicht begreift sogar Deutschland, dass es sich vielleicht andere Bündnispartner suchen sollte. Im Osten.

  77. Tausche Merkel, Gauck, vd Leyen, de Maiziere, Gabriel, Göring-Eckardt, Roth, Özdemir, Olaf Scholz gegen einen Viktor Orban.

    Komisch, kein Interesse.

  78. #101 visage (13. Sep 2015 13:44)

    #9 KDL (13. Sep 2015 10:25)

    Für Nicht-Ösis: Was ist ein Krattenmacher?
    ————————————————
    Im übertragenen Sinne ein Ausdruck für einen naiven, treudoofen Deppen.

  79. @Armes Deutschland, Nr 77: „Linke, Rote und Grüne sind zu 98 % alles Lutscher die im Leben nie etwas anständigen, fleißiges auf die Reihe gebracht haben.“
    Sehe ich auch so- es macht immer wieder Vergnügen, an diesen Objekten zu studieren ?. Das überwiegt manchmal sogar deen Ärger, dass die dank Politik mehr verdienen, sls zahlreiche Akademiker, die einen Abschluss haben.

    @ 18_1968: mich wunder ja, dass noch niemand den Mossad dafür verantwortlich gemacht hat- Ayaan Hirsi Ali beschreibt die Saudi-Araber als so dumm, dass sie selbst wenn eine Glühbirne kaputt geht, den Juden die Schuld geben. Vielleicht ist es ja auch ein Zeichen, dass es mit Allah zu Ende geht- ich hätt mich auch gefreut, wenn es den hässlichen Würfel erwischt hätte. Statt der gut ausgebildeten Christen, die aus Syrien weg müssen, importiert unsere Merkel Millionen Verblödete, die um einen Würfel rumlaufen. Die Presse nennt das Sommermärchen. Deutschland, eine Psychiatrie!

  80. # 93 staremberg

    …. keinen beruflichen Abschluss? Solche Leute wurden hier schon Außenminister mit satter Strafakte, die mal für 30 Jahre verschwand, sie sitzen dem Bundestag vor, sie sitzen Fraktionen vor und sie bevölkern den aufgeblähten Bundestag und ihre Visagen sind stets medienpräsent.

  81. # 90 Nuada

    Nein, glaube ich nicht.
    Orban ist einfach ein national denkender Staatschef, nicht von den USA gekauft oder erpresst.

  82. Wo bleibt das Engagement der AFD für Orban?
    Ein Zeichen der Solidarität mit der ungarischen Flüchtlingspolitik wäre beispielsweise ein Aufruf für eine Sympathiekundgebung vor der ungarischen Botschaft in Berlin.

  83. Die Position Faymanns ist zutiefst schizophren.

    Die Österreicher sollen ihn endlich entsorgen, FPÖ wählen, Grenzen schließen und diesen Horror beenden.

  84. # 97 alles-so-schoen-bunt-hier

    Vielleicht heißt Gabriels Krankheit Islam?

    Wir lernen doch tagtäglich aus der Lügenpresse, dass irrationales Denken und Handeln einer psychiatrischen Behandlung bedürfen, sofern Moslems die Täter waren.

  85. # 108 piepspaps

    Die AfD appelliert gerade heute an die CSU, die Koalition aufzukündigen.
    Natürlich erfahren wir aus der Lügenpresse nichts davon.

  86. Habe lange gesucht was ein Krattenmacher ist.Im Schwäbischen bedeudet das Korbflechter.Wer waren die Korbflechter?Früher kamen die Korbflechter mit ihren Wägen zu uns u.campierten in Wassernähe.Sie Schnitten Weiden u.flochten sie zu Körben.Mit den Körben gingen sie von Haus zu Haus u.verkauften sie.Die Leuten waren distanzlos u.steckten oft schnell was unter ihren Kittel wenn man sich in der Küche umdrehte u.die Geldbörse suchte.Ein ziehendes Volk.Böse Zungen bringen unseren Kanzler sowie auch Herrn Sarközy aus Frankreich mit diesen Menschen in Verbindung.

  87. „#9 KDL (13. Sep 2015 10:25)
    Für Nicht-Ösis: Was ist ein Krattenmacher?“

    Das Wort Krattenmacher ist in Österreich unbekannt!

  88. # 74 johann

    Hauptsächlich die Befürworter von Globalisierung scheinen krank, ja degeneriert zu sein, sie apostolieren in ihrem Wahn etwas unmögliches, etwas dass uns den Boden unter den Füßen nimmt.

    Das wird nichts, wir werfen diese Pest über Bord.
    Die AfD ermuntert die CSU, die Koalition zu kündigen.

    Mal sehen, was daraus wird. Jedenfalls wenden sich normale Menschen an normale Menschen.

  89. @Brontosaurus

    Ja, in Schulbüchern steht so einiges….
    Die Bezeichnungen West- und Oströmisches Reich haben nichts mit der Wirklichkeit des Römischen Reiches zu tun. Es gab niemals eine offizielle Reichsteilung. Es war viel mehr eine notwendige Verwaltungsreform. Es gab zwei oder sogar mehr Kaiser, doch das Reich blieb immer ungeteilt. Ein geteiltes Rom widerspräche dem Selbstverständnis der Bürger.
    Diese Ausdrücke sind in der Neuzeit entstanden, ebenso wie der Begriff „byzantinisches Reich“ 😉
    Und auch die Behauptung, dass Rom ohne die Kreuzzüge früher untergegangen wäre, ist sehr gewagt. Vielleicht hätten die Moslems schon früher ganz Kleinasien eingenommen, doch an Konstantinopel wären sie weiterhin gescheitert. Diese Stadt konnte nur dank der modernen Waffen und einer 10:1 Überlegenheit erobert werden.
    Und wie gesagt auch dank dem 4. Kreuzzug 1204, als ein Kreuzfahrerheer mithilfe der Venezianer einen bösartigen Verrät beging und die unvorbereitete Stadt einnahm. Davon hat sich das Römische Reich nie wieder erholt und das machte es Mehmed 250 Jahre später leicht.

  90. ot

    Flüchtlingskrise: AfD fordert CSU zum Koalitionsaustritt auf

    “Unser Land verändert sich durch den unkontrollierten Strom der Zuwanderer vor unseren Augen dramatisch und die Kanzlerin handelt nicht. Im Gegenteil: Vollmundig verlautbart sie, es gebe keine Obergrenze, Deutschland könne unbegrenzt Zuwanderer aufnehmen.”

    Dass sie damit gegen den Willen der “meisten Deutschen” handele, scheine Merkel “vollkommen gleich zu sein, zumal sie weiß, dass die Bürger de facto keine Möglichkeit haben, sich gegen ihre Politik zu wehren”, so die AfD-Vorsitzenden weiter. “Im Namen der AfD fordern wir die CSU angesichts der dramatischen gesellschaftlichen Lage in Deutschland auf, sich ihrer Verantwortung zu stellen. Merkels bekannt gewordene Forderung nach einem anderen Deutschland ist ein Ausverkauf deutscher Interessen.”

    Gute Kommentarmöglichkeit:
    http://www.pfalz-express.de/fluchtlingskrise-afd-fordert-csu-zum-koalitionsaustritt-auf/

  91. #45 Haremhab (13. Sep 2015 11:03)

    1989

    Ungarn baut den Zaun nach Österreich ab. DDR-Bürger dürfen ausreisen

    2015

    Ungarn errichtet einen Schutzzaun gegen illegale Einreise.

    Das greife ich mal auf. 😉

    1989 öffnete Ungarn seine Grenze, damit Deutsche nach Deutschland konnten.

    2015 schliesst Ungarn seine Grenze, damit illegale Siedler und Kolonisten nicht in die EU und in Deutschland einreisen können.

    Beides sind eindeutig freundliche Taten gegenüber Deutschen aber nur die deutsche Regierung von 1989 hat Ungarn dafür gedankt, die Regierung im Jahre 2015 verteufelt Ungarn für die Einhaltung der Gesetze.

    Nun, ich finde, das sagt viel über die Regierung(en) Ungarns und die Leute dort und noch viel mehr über die Regierung Stiefmutti und ihre Presse aus.

  92. die linken Heuchler:
    freiwillig nehmen die linken Regierungen in Italy und France schon lange keine Flüchtlinge mehr…
    München wartet auf Hilfen der linken Landesregierungen. Aber Berlin, Thüringen und Baden Würtemberg stellen sich tot!

  93. Mir war gar nicht bewusst, daß Österreich von einem linksroten Ideologen aus dem Sozenlager krankregiert wird.

  94. #82 Wutmensch (13. Sep 2015 12:10)

    In Oberösterreich sind in 2 Wochen Landtags- und Gemeinderatswahlen. Habe bereits per Brief gewählt. Natürlich Blau, Strache! Ein Ruck wird durch’s Land gehen ;-))
    =======================
    Das wird interessant werden.
    Die Grenze zu D ist dicht, nach Salzburg ist es auch nicht all zu weit…
    die Flüchtlinge stauen sich an der geschlossenen d/ö Grenze…

Comments are closed.