imageNach der Halbzeit des Oktoberfestes beklagten die Wirte in München einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr. Alle möglichen Gründe, wie etwa schlechtes Wetter, wurden vermutet, nur einer nicht: die Hunderttausende Flüchtlinge in München, die tagelang im Fernsehen zu besichtigen waren. Jetzt werden sie in der Lügenglotze ausgeblendet, dabei kommen täglich nach wie vor um die 10.000 Asylbetrüger ins Land. So wird seit Wochen auf der Seite 1 der Deutschen Bahn wie selbstverständlich vor der Strecke Salzburg-München gewarnt:

Sehr geehrte Reisende, wie in ganz Deutschland sind wir auch bei der Deutschen Bahn mit großem Einsatz dabei, den Flüchtlingen zu helfen, die aus den Krisengebieten zu uns kommen. Die Situation auf vielen Bahnhöfen und in einigen Zügen ist deshalb in diesen Tagen zeitweise angespannt. Wir bitten die Reisenden um Verständnis, wenn es dabei mitunter auch zu Einschränkungen im Reiseverkehr kommt. Betroffen davon sind vor allem die grenzüberschreitenden Verkehre in Richtung Österreich.

Die Deutsche Bahn bedauert die Unannehmlichkeiten und bittet zugleich um Verständnis für die aktuelle Situation. Mit Ihrem Verständnis dafür unterstützen Sie unsere Mitarbeiter, die alles dafür tun werden, auch Sie an Ihr Ziel zu bringen.

Wegen der Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze ist der Zugverkehr auf der Strecke (Budapest-Wien-) Salzburg-München bis voraussichtlich 4. Oktober unterbrochen…

Und so weiter! Wie lang soll das noch dauern? BILD schreibt heute morgen klipp und klar, dass die Behörden mit dem Registrieren der „Flüchtlinge“ nicht mehr nachkommen und die Kontrolle verloren haben! Habe die Ehre! Wo leben wir eigentlich?

PS: Sämtliche „Flüchtlinge“, die zu uns kommen, kann man völlig korrekt als Asylbetrüger bezeichnen. Sie kommen alle aus mehreren sicheren Ländern hintereinander, wie der Türkei, Griechenland, Mazedonien, Serbien, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Österreich oder aus Italien, Österreich oder der Schweiz, zu uns. Wir müßten keinen einzigen akzeptieren! Übrigens auch die Merkel nicht!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

152 KOMMENTARE

  1. es sind noch 93 Tage bis jahresende–>es kommen bis jahresende nochmal 930.000 wenn nicht sogar 1 Mio….zu den jetzt schon im land befindlichen 1-1,5 Mio macht das in summe 2-2,5 Mio die hier in 2015 einfallen.

    wenn politik von 800.000 oder 1 Mio erwarteten spricht lügt Politik!!!!!

  2. #1 Marie-Belen:
    ja franz josef hatte recht: es hatte kaum 30 jahre bedurft das seine Prophezeiung eintritt.

    nen kleiner Gag:
    er: „heute erneut starke Erdbeben in Bayern“
    sie: was Erdbeben?
    er: „ja…Franz josef rotiert im Grabe“

  3. Wir und insbesondere unsere Regierung sind/ist so total bescheueert dass Worte dies gar nicht mehr beschreiben können

    Die Nachrichten über Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Christen in den Erstaufnahmelagern machen nicht nur den Behörden und freiwilligen Helfern Sorgen. Allmählich wird klar, dass mit den Zuwanderern auch die ethnischen, religiösen und kulturellen Konflikte aus diesen Regionen ins Land kommen.

    SOEBEN IM FOCUS
    SCOUTS hahahaha Hosenscheißer die den einfachen Weg gehen und dem deutschen Vollidioten die Rübe abhacken werden.

    Es sind zu Zweidrittel junge Männer unter 30, die die beschwerliche Flucht nach Europa auf sich genommen haben. Sie sind die Scouts für ihre Frauen und Kinder, die darauf warten, auch hierher zu kommen.

    DUMM DÄMLICH DEUTSCHER MICHEL

  4. Wir werden von Vollidioten verwaltet, regiert kann man ja nicht sagen. Es wird nicht mehr lange dauern, dann fliegt uns hier alles um die Ohren. Schade um unser schönes Deutschland!

  5. Gelten eigentlich bei der Einreise nach Deutschland noch die Zoll, Pass – Einfuhrbestimmungen oder wurden diese zwischenzeitlich auch schon außer Kraft gesetzt?

  6. 230 000 in 3 Wochen. Das ist eine GROß INVASION!

    Wo soll das hinführen. 3 Millionen zum Jahresende.

    Frau Merkel muss sofort weg und ein sofortiger Aufnahmenstopp ausgerufen werden.

    Wir können nicht die Invasoren aus halb Afghanistan, Pakistan, Iraq und Syrieren aufnehmen.

    BTW in Pakistan ist nichts, in Afghanistan haben unsere Soldaten 10 Jahre lang Brunnen gebaut. Syrien und Iraq haben zahlreiche Plätze wohin man fliehen könnte.

    Allerdings gibt es dort keine kostenlose Zahnsanierung!

  7. es sind noch 93 Tage bis jahresende–>es kommen bis jahresende nochmal 930.000 wenn nicht sogar 1 Mio….zu den jetzt schon im land befindlichen 1-1,5 Mio macht das in summe 2-2,5 Mio die hier in 2015 einfallen.

    wenn politik von 800.000 oder 1 Mio erwarteten spricht lügt Politik!!!!!

    diese Zahlen wären unter allen Umständen eine kaum zu bewältigende Belastung. Aber das allerschlimmste ist was für Kreaturen da unser Land überfluten.
    Hier nochmal das augenöffnende ungarische Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=TILmsHQ6DYw
    Undercover im Flüchtlingszug Was Merkel nach Deutschland holt

  8. #7 Blackbeard

    fahr mal bei Rot über die Ampel dann siehste was die Polizei und unser Rechtsstaat noch drauf hat …

    Gesetze gelten nur noch für uns Strunzdoofe

    OH MANN

    was für eine Scheiße in der wir stecken – da kommen wir ohne richtig viel Blutvergießen niemals mehr raus

    DANKE MERKEL DU …..

  9. Rätsel –OT–

    Hab mal ein paar Worte weggelassen, mal sehen ob jemand drauf kommt:

    Essener Kreisligaspiel eskaliert

    Essen: Am Sonntag eskalierte ein Kreisliga-Spiel zwischen einer überwiegend ***** und einer ***** Mannschaft. Nach Handgreiflichkeiten von Spielern und Zuschauern musste das Spiel abgebrochen werden. Polizisten mussten Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen und wurden als „Nazis” beschimpft.

    http://www.blu-news.org/2015/09/29/essener-kreisligaspiel-eskaliert/

  10. In München kommen Täglich Reisende an,
    nur Zahlende Touristen bleiben Weg,
    da niemannd Bock auf Dreck hat.
    Auch in München: Die Anarchie ist aktuell unsere neue Gesellschaftsform.

  11. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Deshalb werden Systemmedien, Funktionäre und Politiker zig Gründe finden, warum das Oktoberfest in diesem Jahr weniger gut besucht wurde und einen der Hauptgründe, nämlich die Masseneinwanderung von Asylforderern, nicht erwähnen. Das Verschweigen von offen auf dem Tisch liegenden Problemen findet in diesem Land doch ständig statt.

  12. Selbst wenn der Wind sich drehen sollte, was ich persönlich langsam glaube, denn die Stimmung im Land ist schon sehr angespannt: Wie werden wir die Zehntausenden Invasoren wieder los? Die gehen doch nie wieder freiwillig!
    Dem Oktoberfest wünsche ich nach der ganzen Willkommenskultur in München weitere Umsatzeinbrüche. So etwas nennt man dann nämlich: Abstimmen mit den Füßen.

  13. Darauf zu kommen das die “ Grenzschliessung“ und Umleitung der Flüchtlingsströme etwas mit dem Oktoberfest zu tun hat, dauerte etwas länger bei mir
    Ist aber logisch
    Solche Bilder braucht keiner

    In Diskussionen mit Gutmenschen Frage ich immer wann ist bei Euch das Boot voll?1 Mio, 5?10?
    In der Regel dann ein Ohrenbetäubendes Schweigen
    Maximal der Irglauber das der Strom aufhören wird wie nach Jugoslavien
    Danach konfrontiere ich die mit Zahlen der Menschen die gerade auf der Flucht sind. Der Kürzung der Mittel in den UNHCR Flüchtlingscamps von 23€ auf 17€ pro Monat und Frage warum wohl immer mehr von dort nach Deutschland kommen

    Spätestens dann schweigen oder Angriffe gegen meine Person
    Hetzer, Ausländerfeind usw

    Den meisten Deutschen scheint es ansatzweise noch nicht klar zu sein das wir alleine aus der Zuwanderung der Familien von anerkannten Asylanten 500.000-1 Mio erwarten können

  14. Abendliche Restaurantbesuche unterbleiben; das weiß ich von vielen Bekannten.
    Man traut sich nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren.

  15. #1 Marie-Belen (29. Sep 2015 07:34)
    Franz Josef Strauß hat das Desaster vorhergesehen.

    Erstaunlich, wie weitsichtig FJS genau dieses Debakel der Bunten Republik mit klaren Worten beschreibt. Schade, dass wir heute keinen Politiker mehr haben, der so unverblümt die Wahrheit ausspricht.
    Aber wenn man dem Volk aufs Maul schaut, kann man schon sehen, wie in Deutschland gedacht wird. Einen Gang über den Wochenmarkt und ich höre genau das, was hier auf PI gepostet wird.
    Und nicht das Gesülze der getürkten Umfragen.

    Ich hoffe nur, dass wir bald auch Wahlergebnisse a la FPÖ sehen. Herzliche Grüße nach Österreich.

  16. BILD schreibt heute morgen klipp und klar, dass die Behörden mit dem Registrieren der „Flüchtlinge“ nicht mehr nachkommen und die Kontrolle verloren haben!

    Quatsch! Sobald du Deutscher bist und vom Ausland nach Deutschland fliegen willst, wirst du bis ins Arschloch hinein durchleuchtet…

    Eher wirst du als Deutscher bei Einreise verhaftet wegen zwei Zigaretten zu viel, als auch nur ein „Flüchtling“ wegen Massenmord…

    So sieht die Wahrheit aus!!!

    Diese Regierung will das alles ganz genau so!

    Die ist nicht kopflos, sondern total berechnend!

  17. Es genügt, wenn die Wirte/Veranstalter des Oktoberfests wissen, warum die Zahl der Besucher zurück geht. Die sitzen näher an den Hebeln der Macht und haben eher die Chance etwas zu ändern. Das Datum 04.10. ist nicht zufällig gewählt.

    Wäre das Asyl-Spektakel am Münchner Hbf so weiter gegangen, wäre die Besucherzahl noch geringer geworden. Unter anderem hat man deshalb Grenzkontrollen eingeführt um die Asylforderer diskret per Bahn um München herum zu fahren, damit der dämliche Deutsche sich weiterhin seine Sorgen und Nöte in Bier ertränken kann und danach weiter fleissig für die Asylforderer arbeitet.

  18. Wann ist endlich Schluss mit der Schei..e Frau Merkel?

    Illigale kommen jeden Tag zu Tausenden.

    Welche Grenzkontrollen gibt es denn?

    Augenwischerei.

    Raus aus dem Amt .Wer bescheinigt der Merkel Demenz oder Schwachsinn.
    Misstrauensvotum muss im Bundestatg kommen.
    Die ist nicht fähig zu handeln.

    Winterstarre oder wirr im Kopf?

    Weg und allen Ämtern entheben und Zwangsjacke.

    Dann müssten Sie Frau Merkel schon im Knast sitzen als größter Schlepper.

  19. #7 Blackbeard (29. Sep 2015 07:41)

    Gelten eigentlich bei der Einreise nach Deutschland noch die Zoll, Pass – Einfuhrbestimmungen oder wurden diese zwischenzeitlich auch schon außer Kraft gesetzt?

    Die Frage ist :

    „gilt überhaupt noch irgendwas ?“

    Die Regierung hält sich weder an die EU-Verträge noch an die eigenen Gesetzte, die sie erlassen hat. Sie hält sich an…

    Zitat

    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, nun sind sie halt da“ …gar nichts mehr. Anarchie von oben, ganz nach Tagesform. Der ganze Laden wird nur noch durch die
    regelmässig zur Arbeit gehenden Menschen zusammen gehalten, die dem Chaos von oben noch eine gewisse Struktur von unten her entgegensetzen. Allerdings fragen sich die letzteren auch immer häufiger, warum sie sich noch an Grundlagen wie

    „Gesetze müssen eingehalten werden“

    halten soll, wenn diese von den Gesetzesmachern selbst nicht beherzigt werden.

  20. Hier in den Niederlande hat man sich mit fluchtlinge
    sich unterhalten. (wichtige fragen gesteltt)

    Kam raus, das 90% nie einen krieg gesehen, gehorter oder lebt haben!

    Die einfachste fragen in bezug der krise in Syrien konnten NICHT beantwortet werden.!

  21. Radio 7 hat auch Wiesn-Umsatzrückgang wegen schlechtem Wetter gemeldet!

    LOL wir haben zur Zeit doch super Wetter!

    UPDATE: Der Flüchtlingsandrang an den bayerischen Grenzen ist weiterhin ungebrochen. Es kommen zur Zeit ca. 13 000 Flüchtlinge am Tag zu uns über die Grenze!!!

    In den letzten 3 Wochen kamen rund 230 000 Flüchtlinge nach Deutschland, viele davon unregistriert!

  22. Den doofdeutschen Toleranzbesoffenen sind Bier und Haxn halt nicht mehr halal genug.

    Und das Hendl ab nächstem Jahr gefälligst mit Cous Cous.

    Und über jedes Denkolleté ein schwarzer Schleier bitte, sonst wird mit „Ficki Ficki“, nach altafrikanischer Sitte, geworben.

    Und zum Schnackseln gehts dann vorher zum Imam für die Kurzzeitehe.

    „Diese Menschen, mit ihrer vielfältigen Kultur und uhrer Lebensfreude, sind eine BEREICHERUNG FÜR UNS ALLE!“

  23. Die neue Strategie der MSM ,
    Die nicht mehr beherschbaren Probleme mit denn Reisenden aus aller Welt werden in abgeschwächter Form gezeigt und jeder darf jetzt auch Öffentlich
    Teilhaben, soweit so gut.
    Nur es wird sich nichts Ändern, es werden weiterhin Täglich tausende Reisemde Moslem
    in Deutschland ankommen und auch bleiben

    Nur der Zusammenbruch wird etwas daran Ändern vorher wird von NGO’s noch viel Geld mit den Reisenden Moslem Verdient…

  24. NEWS

    Blaulichtreport Sigmaringen – Bad Saulgau und Umgebung

    Erstaufnahmestelle BEA Sigmaringen (ehemalige Graf-Stauffenberg-Kaserne)

    Andrea aus Sigmaringen meldet:
    Liebes Blaulichtreport Sigmaringen
    Ich stelle mir die frage wieso von So. nachmittag von Sigmaringen nichts berichtet wurde .
    Asylanten haben da nachmittags demonstriert.
    Ich finde sowas sollten die Einwohner von Sigmaringen mitbekommen .
    Da es sich um ca 100 Asylanten handelte .
    Warum Demonstriert wurde ist noch nicht sicher bekannt…

    https://www.facebook.com/BlaulichtreportSigmaringenBadSaulgauUndUmgebung/posts/832971043485869?pnref=story

  25. Die Lügenpresse verschweigt auch, dass die Münchner das Oktoberfest differenzier sehen und aufgrund gewisser Mitmenschen ab einer gewissen Uhrzeit den Laden nicht mehr aufsuchen.
    Der Umsatz geht aber nicht nur aufgrund gewisser Eigentumsveränderungen und mitmenschlicher Bereicherungen zurück, sondern weil schlicht und ergreifend das Geld fehlt.
    Das Volk der Deutschen hält sich grösstenteils nur noch über Wasser. Und da ist es egal ob Mindestlohn-Empfänger oder mit mehr Gehalt.
    Das wird natürlich gerade im Bereich von Kirmes-Veranstaltungen noch schlimmer werden. Denn der ÖPNV ist so schon ein Abenteuer. Nicht nur weil alle Bahnen ihre Verspätungen haben (und Privatbahnen mit alten Dieselmöhren fallen auch gerne aus), sondern weil die Bereicherung durch die Mitmenschen zuviel wird.

    Abgesehen von den speziell ausgebildeten Fachkräften, die an unser Eigentum wollen. Auch die legalen Ganoven, die 10,40 Euro für das angebliche Bier auf dem Oktoberfest verlangen, haben da eben mit zu schaffen. Anfang der 90er Jahre von umgerechnet 4 bis 5 Euro hat sich der Preis verdoppelt. Aber die Gehälter nicht.

    Aber dank der kulturellen Vielfalt werden sich immer weniger Menschen auf unsere Volksfeste oder gar in die Fussgängerzonen trauern.
    Gewisse Leute freuen sich schon wieder buchstäblich diebisch auf die grossen Weihnachtsmärkte.

  26. #13 Mautpreller (29. Sep 2015 07:49)
    In München kommen Täglich Reisende an,
    nur Zahlende Touristen bleiben Weg,
    da niemannd Bock auf Dreck hat.
    Auch in München: Die Anarchie ist aktuell unsere neue Gesellschaftsform.

    —-

    Ich war Mitte August kurz in München und war komplett geschockt
    Völlig losgelöst von den Flüchtlingen.
    Ich habe noch nie so viele verschleierte Frauen gesehen wie an dem Tag
    Ganz normal im Straßenbild
    Denke das waren meist Araber die in München Ihr Geld auf den Kopf gehauen haben
    Für mich auch eines der wichtigsten Dinge warum die oberen 10.000 noch dir Klappe halten
    Die verdienen an den Petrodollar bis zum geht nicht mehr und beeinflussen die Politik ohne Ende
    Ohne die Hunderte Millionen die von den Olmultis hier verprasst werden, hätten etliche Luxusläden und die Schickeria massive Probleme
    So mancher Laden wäre geschlossen, manches Luxushotel zu

    Ich war wirklich geschockt von den Bildern

  27. Halle

    Zuschrift vom Amt: „…. Die Afrikaner sollen das Amt gestürmt haben. Dabei sollen Sie einen Wachmann krankenhausreif getreten haben! Mitarbeiter trauen sich nicht mehr aus Ihren Zimmern, da der ganze Flur mit Afrikanern voll steht! .. Alle warten nur noch auf das Ende der Öffnungszeiten!! …“

    Laut Anwohnern gab es eine Schlägerei in die mehrere Dutzend Menschen verwickelt waren zwischen Syrern und Afrikanern. Die Afrikaner hätten laut Augenzeugen angefangen. Weitere Infos und Bilder:

    VIDEO:

    https://www.facebook.com/halle.leaks.de/videos/983093955046824/?pnref=story

  28. @ Wahrer Sozialdemokrat
    So sieht die Wahrheit aus!!!

    Diese Regierung will das alles ganz genau so!

    Die ist nicht kopflos, sondern total berechnend!

    Genau das ist das Schlimme. Es ist nicht eine zufällige Politik der Unfähigkeit, sondern eine gezielte, sehr bewußte und genau so gewollte Politik. Das Chaos ist gewollt. Weil man infolge des Chaos unsere Freiheit weiter einschränken kann (siehe Schengen), uns besser überwachen kann (siehe NSA), und verhindern kann, dass Deutschland je wieder zu mächtig wird (siehe VW). Je mehr Islamisten in Deutschland sind, desto wehrloser wird das Volk. Und das ist genau so gewollt.

  29. Wer im Internet die Bilder gesehen hat, wie diese barbarischen unzivilisierten Dreckschweine unsere Züge herrichten, wird damit bestimmt nicht fahren wollen…

  30. Ihr kotzt euch hier aus, andere erledigen die Arbeit:

    Abmahnung

    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Als Geschäftsleitung der Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH obliegt Ihnen die Leitung der genannten, dem öffentlichen Vermögen der Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommer, Sachsen und Sachsen-Anhalt zugehörigen Firma, und zuförderst deren und der Allgemeinheit dienenden wirtschaftlichen Interessen zu dienen. Konkret be-deutet das, bei optimalem Gewinn und geringen Kosten für Belegschaft und Allgemeinheit gute Betriebsergebnisse zu erwirtschaften, Subventionen zu vermeinden.

    Dem handeln Sie mit gemeinschaftlich (§ 25 StGB) im Zusammenwirken mit der OEDG GmbH diametral zuwider, indem Sie dieser Tage („gültig von: 15.09.2015, gültig: b. a. w.“) eine sog. „Information für Servicemitarbeiter“ diesen als Arbeitsanweisung vorlegen ließen, die nicht nur den sozialen und wirtschaftlichen Interessen der eigenen Mitarbeiter, Kunden und der Öffentlichkeit entgegenstehen, sondern darüber hinaus rassistischen Inhalt haben, da sie il-legal in der Bundesrepublik aufhältige Ausländer wider die AGB gegenüber Inländern bevor-zugen, indem die Illegalen grundsätzlich keinen Beförderungspreis entrichten müssen und so-mit ein weiteres Mal von Ihren Kunden, Inländern und Steuerzahlern zu ali-mentieren sind:

    „Aus gegebenen Anlaß und im Hinblick auf die Brisanz der Asylbewerberentwicklung und die Wahrnehmung in der Bevölkerung, wurde in Abstimmung mit dem VVB und der VMV fol-gende Vorgehensweise festgelegt:

    Sollte ein Flüchtling bzw. ein Asylbewerber bei der Fahrscheinkontrolle im Zug ohne gültigen Fahrschein angetroffen werden, verkaufen Sie ihm unabhängig davon, ob es am Einstiegsbahn-hof eine Vorverkaufsmöglichkeit gab, oder nicht, einen Fahrschein. Um vorzubeugen, daß sich dies nicht als falsches Signal auf andere Fahrgäste überträgt, sollte diese Vorgehensweise vor allem im Verkehrsgebiet des VRB als nicht üblich und als Ausnahme dargestellt werden.“

    Im weiteren werden den Mitarbeitern völlig untaugliche Mittel auferlegt, den geschuldeten Be-förderungspreis oder einen nachträglichen erhöhten gegen den Beförderungserschleicher (§ 265a StGB) zu verhängen, wie sie – anders als vor geraumer Zeit einem kleinen Mädchen in Ihrem Unternehmen widerfuhr – des Beförderungsmittels zu verweisen. Im Übrigen wiesen Sie Ihre Mitarbeiter ausdrücklich an, die Kunden, die Öffentlichkeit, über diese, letztlich zu deren Lasten gehende Vorgehensweise zu täuschen.

    Mein Mandant wie auch die Öffentlichkeit (GoA) leiten hieraus aus §§ 1004, 823 BGB i.V.m. §§ 27, 266 StGB einen Unterlassungsanspruch ab, da Sie Ihre Mitarbeiter anwiesen, sich als Gehilfen bei einer Beförderungserschleichung mitverantwortlich zu machen und die Haupttat der „Flüchtlinge bzw. Asylbewerber“ zu fördern; im Übrigen verletzen sie Ihre Treuepflicht (§ 266 StGB) gegenüber den oben genannten Ländern und deren Steuerzahlern. Das künftig zu unterlassen, haben Sie im Wege einer strafbewehrten Unterlassungserklärung zu versprechen.

    Sie werden hiermit aufgefordert, bis spätestens

    Dienstag, den 06. Oktober 2015,

    die genannte strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Die für diese Abmahnung zu entrichtenden Kosten betragen vorliegend eine 1,3 Geschäftsgebühr auf 10.000 Euro (gemäß Nr. 3100 RV) 631,80 Euro sowie 20 Euro Auslagenpauschale (Nr. 7002 RV) zzgl. Mehr-wertsteuer in weiterer Höhe von 105, 56 Euro (Nr. 7008), insgesamt haben Sie danach 661,16 Euro innerhalb der obigen Frist auf das in der Fußnote mitgeteilte Konto zu zahlen (S.W.IF.T.-Code nicht vergessen!).

    Sollten Sie nicht fristwahrend sowohl die strafbewehrte Unterlassungserklärung nach hier ab-gegeben und die geschuldeten Gebühren beglichen haben, werden wir beim zuständigen Ge-richt eine einstweilige Verfügung auf Unterlassung beantragen und Strafanzeige erstatten.

    Mit freundlichen Grüßen


    – Rechtsanwältin –

    Wer macht mit? Wetten: Keiner!

  31. Auswirkungen sind schon spürbar!

    Gestern auf einer Straßen-Kreuzung, steht ein PKW, ohne Bremslicht, ohne Blinklicht und behindert den Straßenverkehr!

    Beim herankommen zwei Bereicherer im PKW!!!!!!

    Nein, das Fahrzeug war nicht defekt.

    Die Beifahrerfensterscheibe war heruntergedreht und man hat sich mit einem anderen Bereicherer auf der Gehwegseite unterhalten!!!

    Mein Herannahen störte überhaupt nicht, man führte die Unterhaltung ungestört fort!!!

    Es war vormittags um 10 Uhr und die Sonne strahlte vom Himmel!!!

    Da können wir noch eine Menge lernen!

    Ich freu mich jetzt schon drauf!!!!!!!!!!!

  32. Schlechtes Wetter? Es ist nicht zu warm, sondern eher frisch und wolkenlos.

    ein besseres Volksfestwetter hat es seit Jahrzehnten nicht gegeben.

    LÜGENPRESSE AUF DIE F***

  33. In Österreich, Ungarn, Kroatien, Serbien, Mazedonien und Griechenland sind mittlerweile locker 600000 Leute unterwegs nach Deutschland. Ab dem 04.Oktober werden dann alle Dämme brechen.
    Und die Antwort der EU? Verfahren gegen Deutschland, weil nicht schnell genug abgeschoben wird.
    Und gegen die Länder dazwischen? Hilfen, damit fröhlich weiter transportiert werden kann.
    Nur Ungarn macht nicht mit, versucht sich vertragsgemäß zu verhalten und bezieht dafür Prügel.

    Irrenhaus EU

  34. Hofffentlich lesen das ein paar von der ultralinken Stadtverwaltung in München:
    Der Tourismus ist die erste Branche, die in Deutschland komplett wegklappt. Wer in die 3. Welt fahren will, fährt dahin. Wer nach Deutschland fuhr, hat sich bisher etwas anderes davon erhofft als Zustände wie dort. Mit einer Sicherheitslage wie in Rio de Janeiro können Sie hier nicht punkten. Ich möchte auch darauf hinweisen, daß die öffentlichen Vekehrsmittel mittlerweile unmöglich sind. Arrogante Busfahrer aus wahrscheinlichen islamischen Kulturen, die sich weigern Frauen Auskunft zu geben, Busfahrer, die gar nichts wissen, Busfahrer, die nicht richtig fahren können, verdreckte, verkommene Busse und U-Bahnen, ausgefallene und verspätete Verbindungen, falsche Ansagen, es ist einfach nur noch widerlich. München entwickelt sich rasant zu der üblichen 3. Welt-Metropole, in der öffentliche Sicherheit, Sauberkeit, Pünktlichkeit und Verlässlichkeit nciht mehr existent sind, nicht einmal mehr angestrebt werden, und Gewalt im öffentlichen Raum einfach so hingenommen wird.
    Mit den Gästen vom Schleuserkongreß werden Sie die verlorenen Einnnahmen und das verlorene Image aber nicht mehr reinholen können – im Gegenteil!

  35. #39 schrottmacher (29. Sep 2015 08:19)

    In Österreich, Ungarn, Kroatien, Serbien, Mazedonien und Griechenland sind mittlerweile locker 600000 Leute unterwegs nach Deutschland. Ab dem 04.Oktober werden dann alle Dämme brechen.
    Und die Antwort der EU? Verfahren gegen Deutschland, weil nicht schnell genug abgeschoben wird.
    Und gegen die Länder dazwischen? Hilfen, damit fröhlich weiter transportiert werden kann.
    Nur Ungarn macht nicht mit, versucht sich vertragsgemäß zu verhalten und bezieht dafür Prügel.

    Irrenhaus EU

    —–

    Das ist so gewollt. Wobei: Schengen ist längst tot; wenn Deutschland pleite geht, was bis Weihnachten sicher der fall sein wird, ist der Euro auch tot. Dann bleibt von der EU nur noch der sog. „Firmenmantel“ übrig.

  36. Kassel-Calden, zwei Tage nach der letzten Intifada:

    http://www.hna.de/kassel/fragen-antworten-massenschlaegerei-calden-5572772.html

    Sind die Menschen in der Zeltstadt eigentlich nach Nationalitäten oder Religionen getrennt?

    Bei der Einteilung achte man auf eine Unterbringung nach Nationalitäten, erklärte Harald Merz, persönlicher Referent des Regierungspräsidenten. Eine religiöse Trennung, etwa nach Christen und Muslimen, erfolge aber nicht. Religion spiele bei der Unterbringung keine Rolle, auch keine negative, so Merz. Die Streitigkeiten, die es bislang in Calden gab, hätten auch keinen religiösen Hintergrund gehabt.

    Na, dann sind wir ja beruhigt!

    Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert.

    Und warum nicht?

  37. OT,-…. Meldung vom 29.09.15 – 08:15 Uhr

    Flüchtlinge überfluten Passau: Oberbürgermeister bittet um Hilfe – Keine Antwort

    Seit der erneuten Einführung von Grenzkontrollen, sei die Flüchtlingsflut in Passau nicht mehr unter Kontrolle zu bekommen, da trotz eingeführter Kontrollen die ganze Organisation drumherum komplett vernachlässigt wurde. Das teilte Jürgen Dupper, der Oberbürgermeister von Passau, mit. Allein seit vergangenen Dienstag kamen 30.000 neue Flüchtlinge in Passau an. Daher hat sich Dupper nun mit einem Brandbrief an Bundesinnenminister Thomas de Maizière gewandt. Mazière war demnach vor kurzem in Passau, mied trotz der eskalierenden Lage jedoch komplett den Kontakt zu Dupper. In seinem Brandbrief teilte Dupper nun seine Enttäuschung darüber mit und bat Maizière um Hilfe. Bislang gab es vom Bundesinnenministerium jedoch keinerlei Antwort auf den Brief. http://www.shortnews.de/id/1173012/fluechtlinge-ueberfluten-passau-oberbuergermeister-bittet-um-hilfe-keine-antwort

  38. Drei Dingen kannst du mit Vernunft und Rationalität nicht beikommen: einer Religion, einer Ideologie und der Dummheit. Und kommen dann noch zwei oder mehr dieser Punkte zusammen, bist du in Deutschland.

    Die Zeit des Schreibens, des Redens, des endlosen Debattierens, des Platzieren aus Verzweiflung geborenen Zynismusses in Blogs wie diesem ist vorbei. Dafür ist es jetzt zu spät.

    Wer jetzt nicht handelt, sollte in Zukunft besser schweigen!

  39. #42 schweinegulasch (29. Sep 2015 08:22)

    Und dann kommt die Automobilindustrie, gehasst von den linksgrünen Nichtsnutzen.

    Erste Folge:

    Wegen des „VW-Skandals“ rechnen die BürgermeisterInnen der VW-Standorte mit weniger verkauften Auto und daher weniger Gewerbesteuereinnahmen.

    Erste Folge: Haushaltssperre und Einstellungsstopp.

    Ich weiß aber auch, welcher Haushaltsposten dennoch steigen und bezahlt werden wird!

  40. Die machen uns fertig: Flüchtlinge, VW, Audi etc., alles Stiche in die Lebensadern … ein Handelskrieg ungeahnten Ausmasses der im Inland in Mord und Totschlag enden wird.

    JETZT SCHAFFEN DIE UNS!

    Ermöglicht wird dies, weil die Deutschen so toll funktionieren und den Laden aufrecht halten, bis das Werk vollendet ist.

    Daher: Jetzt den Wahnsinn unterbrechen und

    GENERALSTREIK!!!

    Man wird doch noch träumen dürfen, das schaffen wir nie …

  41. Das verstehe ich jetzt nicht. Was hat die Bahnstrecke Salzburg – München mit dem Oktoberfest zu tun?

    Im Ernst, die Tische in den Bierzelten werden am Sonntag noch gar nicht abgeräumt sein, da wird der erste Transport im Münchner Hauptbahnhof einrollen. Die Cheerleader von der Antifa können schon mal ihre Pompons rausholen.

  42. Grenzkontrollen – wie wir da veräppelt werden. – Die Züge aus Salzburg fahren gleich um München rum, um das Oktoberfest nicht noch mehr aufzumischen, und weil die SPD-Sozialdezernentin so nett Tränen vergossen hat, wegen der Sicherheit in München.
    Dabei wäre nach anstrengender Flucht eine Maß angesagt!

  43. SCHOCKVIDEO aus Ungarn!

    Schock-Fernsehinterview mit einer Frau, welche im Zug von Budapest nach Wien war, welcher von ‚Fluechtlingen‘ gestuermt wurde (die Medien berichteten darueber). Die Frau spricht fliessend Arabisch und verstand alles, was gesagt wurde.
    Ich habe persoenlich deutsche Untertitel hinzugefuegt!
    https://www.youtube.com/watch?v=bfDDg910s34

  44. Sehr geehrte Reisende, wie in ganz Deutschland sind wir auch bei der Deutschen Bahn mit großem Einsatz dabei, den Flüchtlingen zu helfen, die aus den Krisengebieten zu uns kommen.

    Und die Hilfe schön vom Staat (Steuerzahler)bezahlen lassen.

  45. OT
    Tochter von Paul Walker verklagt Porsche wegen Tötung

    Die Tochter des bei einem Autounfall verunglückten „Fast&Furious“-Stars Paul Walker verklagt den deutschen Autobauer. Der Anwalt der 16-Jährigen macht Entwicklungsfehler für seinen Tod verantwortlich.

    Zu den Fehlern zählten unter anderem das Fehlen einer angemessenen Stabilitätskontrolle und Maßnahmen, um Insassen nach einer Kollision vor Flammen zu schützen. „Ohne diese Mängel in dem Porsche Carrera GT wäre Paul Walker heute am Leben“, hieß es in der Klage.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article146979778/Tochter-von-Paul-Walker-verklagt-Porsche-wegen-Toetung.html

    Darauf hat Porsche bestimmt gewartet. Die Zerstörung Deutschlands geht munter weiter. VW, AUDI, PORSCHE!

  46. 29 katharer (29. Sep 2015 08:11)
    Das ist einer der Gründe das die Harems Damen zum Schoppen in München Einfallen da werden von wenigen ein paar Euro Verdient im Gegenzug soll der Steuerzahler Milliarden
    für Reisende aus dem Morgenland zu deren Versorgung und Wohlbefinden bezahlen wobei wieder wenige sehr gut Verdienen…
    Ist in Bonn-Bad Godesberg auch so ,da kommen die Harems Damen um sich in den Universitäts
    Kliniken behandeln zu lassen
    Stichwort: Privatpatient

  47. Es tut sich was! Die Bild schreibt in einem Artikel immer häufiger von Migranten und nicht mehr von Flüchtlingen oder Schutzsuchenden. Beide Begriffe werden verwendet, bislang war Migrant aber ein absolutes Tabuwort.

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/zahl-der-fluechtlinge-in-deutschland-steigt-dramatisch-42747548.bild.html

    Das ist ein kleiner aber entscheidender Unterschied, denn Migranten kann man zurückschicken, Flüchtlinge und Schutzsuchende nicht.

  48. OT
    Tochter von Paul Walker verklagt Porsche wegen Tötung

    Die Tochter des bei einem Autounfall verunglückten „Fast&Furious“-Stars Paul Walker verklagt den deutschen Autobauer. Der Anwalt der 16-Jährigen macht Entwicklungsfehler für seinen Tod verantwortlich.

    Zu den Fehlern zählten unter anderem das Fehlen einer angemessenen Stabilitätskontrolle und Maßnahmen, um Insassen nach einer Kollision vor Flammen zu schützen. „Ohne diese Mängel in dem Porsche Carrera GT wäre Paul Walker heute am Leben“, hieß es in der Klage.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article146979778/Tochter-von-Paul-Walker-verklagt-Porsche-wegen-Toetung.html

    Darauf hat Porsche bestimmt gewartet. Die Zerstörung Deutschlands geht munter weiter. VW, AUDI, PORSCHE!

    —–

    Das Spiel wird von der Automobilindustrie mitgespielt. Einfach die USA in die „Liste der Länder, in die wir nicht liefern“ aufnehmen und gut ist. Dann können die Amis mit den Old Amish People wetteifern, wer die schönere Kutsche hat.

  49. Verarsche hoch drei.

    Wo sind die Grenzkontrollen?

    Jeder Verbrecher kann ins Land mit Waffen.

    Wer kontrolliert noch?

    Am Flugplatz den Deppen.

    1000000 nicht die illegal hier sind.

    Zwangsjacke für Merkel und Wendehälse.

    Misstrauensvotum im Bundestag ,stop die Wahnsinnige.

  50. Manchmal frage ich mich, ob es nicht billiger wäre, jedem Weltbürger ein deutsches Konto einzurichten und direkt 100 €/Monat zu überweisen…

    1. Das bezahlt der Staat
    2. Arbeit würde sich in Deutschland wieder lohnen

    Oder versteh ich die sozialistische Welt-Endlösung falsch?

  51. Aus der WELT:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146941915/Deutschland-fluten-Da-moechte-ich-gefragt-werden.html

    „Deutschland fluten? Da möchte ich gefragt werden“

    Der Schriftsteller und Philosoph Rüdiger Safranski hat über Geistesgrößen und Grundfragen geschrieben. Die Flüchtlingskrise beschäftigt ihn als Bürger. Wir haben ihm beim Denken zugeschaut.

    „Die Politik hat die Entscheidung getroffen, Deutschland zu fluten“, sagt Safranski nicht ohne Empörung. „Wenn die Kanzlerin sagt, Deutschland wird sich verändern, da möchte ich doch bitte gefragt werden.“ Draußen fliegen die satten Weiden Niedersachsens vorbei. Es verspricht ein goldener Herbsttag zu werden. Schönes, fruchtbares Ackerland. Deutschland, eine Idylle.

    ….

    „Ich habe gerade einen unglaublichen Roman zum Thema gelesen“, sage ich, „vor 40 Jahren geschrieben, ‚Das Heerlager der Heiligen‘ von Jean Raspail.“ Safranski schaut neugierig. „Fängt so an“, fahre ich fort, „ein alter Literaturwissenschaftler, könntest du sein, hochgebildet, beobachtet von seiner Villa auf einer Anhöhe an der Küste aus, wie eine Flotte von einer Million Inder unten am Strand an der Côte d’Azur landet. Und ihn beschäftigt jetzt die monumental-lächerliche Frage, ob er sein Gartentor offen lassen oder zumachen soll.“ Wir lachen beide. „Wie heißt der?“ Ich schreibe ihm Autor und Titel auf.

    „Ist das unsere Situation?“, frage ich. „Die Inder vom Ganges sind auswechselbar, sie träumen von satten Weiden und Flüssen mit Fischen, und sie kommen, und sie haben natürlich das Menschenrecht dazu.“ – „Selbstverständlich“, sagt Safranski, „gemessen an unserem ökonomischen und vor allem demokratischen Lebensstandard wäre weit über die Hälfte der Weltbevölkerung bei uns asylberechtigt. Man wird also das Thema Asyl neu durchdenken müssen.“

    „All unsere Gesetze sind Schönwettergesetze“, sagt Safranski, „und die sind ja jetzt ausgehebelt.

  52. Ja, die schaffen das, die kriegen die deutsche Kultur kaputt, auch ganz ohne Gewalt. Durch ihre reine Präsenz. Wer sie noch alle hat, wird ja jetzt in München kaum mit den Öffentlichen fahren oder eine Massenveranstaltung besuchen. Völlig klar.

  53. #55 Blackbeard

    Alle anderen Foristen wurden von ZON vor ca. 2 Monaten blockiert. Das ist nun der erbärmliche Rest.

  54. Auf dem Bild wieder das ekelhafte Victory-Zeichen, das dir jeder Invasor, jeder dieser grinsenden Plünderer unaufgefordert ins Gesicht streckt.

    Schon daran sieht man, als was diese Zellhaufen ihre Ankunft in Deutschland sehen: Sieg und Unterwerfung. Übrigens beherrschen das auch die Bälger dieser Subjekte hervorragend (mir vollkommen egal, daß sie sich das von den Männern abgeguckt haben bzw. es ihnen beigebracht wurde). Ich habe immer das dringende Bedürfnis, ihnen die mir ins Gesicht gestreckten Wichsgriffel zu brechen:

    Kinder:

    http://cdnmo.coveritlive.com/media/image/201509/thumb900_phpfxfchpbildschirmfoto_2015-09-28_um_12.png

    Männer:

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/sie-sind-erschoepft-aber-gluecklich-fluechtlinge-in-einem-bus-der-sie-von-budapest-zur-oesterreichische-47551605-42462716/2,w=985,c=0.bild.jpg

    Besonders widerliche Type:

    *http://www.heute.de/ZDF/zdfportal/blob/39977484/3/data.jpg

  55. Leute lasst euch nicht verarschen, die Grenzen sind nicht dicht. Das ist auch so eine Lügenpropaganda. Der Doitsche Michel denkt nun, ah toll, die haben gehandelt und die Grenzen dicht gemacht.

    Einen Scheissdreck!

    Es wird nur stichprobenartig kontrolliert. Es dauert einfach nur länger. Und wer keinen Bock auf Kontrolle hat, überquert die Landesgrenze einfach irgendwo…
    oder zieht mitten auf der Strecke die Notbremse und verlässt gemütlich den Zug…

    Was hier abgeht ist nicht mehr auszuhalten…ich denke so langsam kippt die Stimmung.
    Wenn ich so meinen Bekanntenkreis auf Facebook beobachte…immer mehr verlinken kritische Artikel und können die Meldungen über Beschlagnahmungen usw. nicht mehr glauben und haben die Schnauze voll!

    Gleichzeitig posten die Gutmenschen stolz, dass sie wieder ein paar „Nazis“ aus ihrer Gutmenschen Freundesliste gestrichen haben, nur um dann ein paar saftige Kommentare zu erhalten.

  56. OT:

    Buch geschrieben – Junge Polizistin kritisiert aggressive Einwanderer

    „Meine deutschen Kollegen scheuen sich, ihre Meinung über straffällige Ausländer zu äußern, da sofort die alte Leier mit den Nazis anfängt.

    Eine Anpassung der Einheimischen an die Einwanderer, nur um den Vorwurf der Intoleranz zu vermeiden, dürfe aber niemals stattfinden, schreibt die Polizistin, die – wie bisher – weiterhin Streife fahren möchte.“

    http://www.krone.at/Welt/Junge_Polizistin_kritisiert_aggressive_Einwanderer-Buch_geschrieben-Story-474285

  57. Solange es noch teures Bier und billige Frauen auf dem Oktoberfest gibt, wird es keine Revolution geben…

    Warum auch?

    (Ich wette es ist wie Karneval in Köln, wo Viele das ganze Jahr für sparen, um sich dann die paar Tage leisten zu können und der Rest ist denen dann egal…)

  58. #49 Poli Tick (29. Sep 2015 08:29)

    Nicht zu vergessen TTIP !!!
    Merkel will das dieses Jahr noch unter Dach und Fach bringen…..
    Merkel wusste genau was sie tat als sie ihre Einladung aussprach, das war möglicherweise sogar als Ablenkungsmanöver gedacht.
    Jetzt fliegt dieser Allmachtsphantastin die ganze Scheisse um die Ohren.
    Und wir müssen dafür bluten , ihr fällt nichts anderes ein als:

    Ist mir egal ob ich Schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie hier.

    Diese Frau ist verantwortlich für den „Flächenbrand“ in Europa.
    Sie zieht alle Länder in den Sumpf auch Ungarn, Schweiz und alle die sich noch in Sicherheit wiegen.

  59. Also ein weiterer Putschversuch an der C*DU-Spitze konnte verhindert werden:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146956797/Experten-bewerten-Arbeit-als-eindeutiges-Plagiat.html

    Experten bewerten Arbeit als „eindeutiges Plagiat“

    Wegen des Plagiatsvorwurfes gegen Ursula von der Leyen hat die Hochschule Hannover eine Hauptprüfung eingeleitet. Plagiatsexperten sprechen indes von „eindeutigem Plagiat“ und Schlampigkeit.

    Manchmal habe ich das Gefühl, geneigte Kreise haben umfangreiche Dossiers angelegt und holen diese zum geeigneten Zeitpunkt aus der Schublade,,,,

  60. KREISPOLIZEIBEHÖRDE BORKEN

    POL-BOR: Bocholt – Schlägerei auf der Rossendale Promenade

    28.09.2015 – 16:45
    Bocholt (ots) – (fr) Am Montag befuhr ein Polizeibeamter während der Fahrradstreife die Rossendale Promenade. In Höhe des JOB-Centers stellte er gegen 12.00 Uhr eine Gruppe von ca. 10 Personen fest, die aufeinander einschlugen. Als die Personen den Polizeibeamten erkannten, flüchteten alle bis auf zwei 48 und 46 Jahre alte Männer. Die beiden Albaner schlugen weiter aufeinander ein. Es gelang dem Polizisten, die Schlägerei zu beenden. Den beiden Männern wurden Platzverweise erteilt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die übrigen an der Schlägerei beteiligten Personen waren in einer Gruppe untergetaucht, bei denen es sich augenscheinlich um Flüchtlinge handelte. Der Grund für die Schlägerei konnte noch nicht ermittelt werden. Offenbar wurde niemand schwer verletzt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/3133818

    POLIZEI SALZGITTER

    POL-SZ: Auseinandersetzungen in der Peiner Innenstadt

    28.09.2015 – 16:13
    Peine (ots) – Wie bereits örtlich berichtet, war es in den frühen Abendstunden des Samstags, 26.09.2015, in der Peiner Innenstadt ( Fußgängerzone und Bahnhofsbereich) zu Auseinandersetzungen zwischen ca. 40 – 50 Jugendlichen und Heranwachsenden gekommen. Bei diesem Personenkreis handelte es sich neben Deutschen, auch um junge Männer aus unterschiedlichsten Herkunftsländern, die aus noch nicht endgültig geklärten Umständen aneinandergeraten sind. Bei der Polizei in Peine waren am Samstag gegen 17:45 Uhr mehrere Anrufe von Zeugen eingegangen, die eine Schlägerei zwischen ca. 40 – 50 Personen meldeten. Als die ersten Streifenwagen vor Ort eintrafen, flüchtete die Personengruppe in unterschiedliche Richtungen, wobei es dann kurz darauf wieder zu handgreiflichen Auseinandersetzungen kam. Nachdem Streifenwagen aus den umliegenden Bereichen zur Unterstützung der örtlichen Kollegen eingetroffen waren, konnten weitere Auseinandersetzungen verhindert werden. Hierzu wurden auch 18 Personen vorübergehend in Gewahrsam genommen und nach ersten Befragungen, nachdem sich die Lage beruhigt hatte, nach Hause entlassen, bzw. in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben. Bei diesen Streitigkeiten sollen mehrere Personen leicht verletzt worden sein, wobei die genaue Anzahl noch nicht fest steht. Das müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

    Seitdem ist es nicht zu weiteren Auseinandersetzungen gekommen. Die Polizei beobachtet die Situation weiter intensiv und wird konsequent einschreiten, um weitere Vorfälle dieser Art schon im Vorfeld zu unterbinden. Die Polizei appelliert auch an die Beteiligten, sich vertrauensvoll an die Polizei zu wenden, wenn es Anfeindungen geben sollte und nicht selbst zu versuchen diese Angelegenheit zu regeln.

    Bereits im Vorfeld dieser Ereignisse war es am Donnerstag letzter Woche in der Innenstadt zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem kleineren Personenkreis aus dieser o.g. Gruppe gekommen. Auslöser dieser Streitigkeiten waren nach ersten Erkenntnissen der Polizei wahrscheinlich unterschiedliche Ansichten über den Umgang untereinander, wobei letztendlich das südländische Temperament dafür sorgte, dass man sich nicht nur verbal auseinander setzte.

    Als die alarmierten Polizeibeamten vor Ort eintrafen, waren die Gruppen bereits wieder auseinander gegangen. Im weiteren sorgte die Präsenz der Polizei dafür, dass es zu keinen weiteren Auseinandersetzungen kam.

    Am Donnerstag erschien eine Partei auf der Dienststelle, um eine Anzeige zu erstatten. Dabei verhielten sich die Personen sehr aggressiv gegenüber den Polizeibeamten und beleidigten diese auch mehrfach. Aufgrund der immer aggressiver werdenden Stimmung, wurden die Personen aus dem Wachvorraum verwiesen. Dieser Aufforderung widersetzten sie sich jedoch, so dass die Polizei sie unter Anwendung von Zwang aus dem Gebäude verbringen musste. Hierbei wurden drei Beamte leicht verletzt. Im Anschluss randalierte die Gruppe noch vor der Dienststelle, wobei eine Außenjalousie beschädigt wurde. Noch bevor weitere Kräfte der Polizei eintrafen, entfernte sie sich von der Dienststelle.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/3133781

    POLIZEIPRÄSIDIUM NORDHESSEN – KASSEL

    POL-KS: Kassel-Innenstadt: Spontandemonstration mit Asylbezug auf dem Kasseler Königsplatz verlief friedlich.

    28.09.2015 – 20:49
    Kassel (ots) – Heute, gegen 17:45 Uhr, versammelten sich friedlich ca. 50 syrische Männer, Frauen und Kinder mit Transparenten in englischer Sprache auf dem Kasseler Königsplatz. Es wurden Transparente gezeigt, auf denen die Missstände in einer Unterkunft für Flüchtlinge in der Landesfeuerwehrschule in Kassel beanstandet wurden. Man wünscht eine andere Unterbringung, mehr medizinische Versorgung, mehr Privatsphäre und bessere hygienische Bedingungen. Dank eines 21-jährigen Syrers aus Kassel, der zufällig auf dem Königsplatz zu gegen war, konnte die Polizei schnell Absprachen mit den Demonstranten treffen. Die Asylsuchenden begaben sich gg. 18:45 Uhr wieder zu ihrer Unterkunft in der Landesfeuerwehrschule in Kassel.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3133905

  61. #2 last_Patriot1 (29. Sep 2015 07:34)
    es sind noch 93 Tage bis jahresende–>es kommen bis jahresende nochmal 930.000 wenn nicht sogar 1 Mio….zu den jetzt schon im land befindlichen 1-1,5 Mio macht das in summe 2-2,5 Mio die hier in 2015 einfallen.
    ++++
    Und wenn die Nachzugsregelung greift kommen noch 5 x mehr dazu!
    Bei 2,5 Millionen würde das bedeuten:

    2,5 x 5 + 2,5 = 15 Millionen!

    Z. B. müßte der soziale Wohnungsbau für die Invasoren plus Nachzügler dann nur für 2015 Wohnraum von 15 Städten so groß wie Köln bauen.
    *kranklach*

    Die Sozialhilfe der Asylbetrüger nur für 2015 würde dann bei 15.000 € jährlich
    15 Millionen x 15.000 €/Jahr = 225 Millarden €/Jahr kosten!

    Ob die Selfies-Wachtel sich das schon einmal überlegt hat?

  62. Sigmaringen

    Insgesamt rund 80 bis 100 Flüchtlinge aus der Graf-Stauffenberg-Kaserne haben am Sonntag auf dem Weg vom Lidl-Parkplatz und anschließend auf dem Sigmaringer Marktplatz demonstriert. Nachdem die Polizei Bürgermeister Thomas Schärer davon informiert hatte, kam dieser in die Stadt und suchte das Gespräch mit den Flüchtlingen.

    Diese führten Klage über das schleppende Verfahren der Erstaufnahme und insbesondere der medizinischen Untersuchungen. Manche der Flüchtlinge seien nun schon acht Wochen in den Kasernen in Meßstetten und Sigmaringen. Schärer erläuterte den Flüchtlingen, dass zum Beispiel ein Röntgengerät nicht auf die Schnelle beschafft werden könne und er schließlich auch kein Zauberer sei. Er wies sie auch darauf hin, dass man am Sonntag in Europa in der Regel wenig erreichen könne und dass auch die Stadtverwaltung hier nicht der richtige Ansprechpartner sei.

    Zufrieden damit, dass sie jemand angehört und ihnen Antworten gegeben hatte, begaben sich die Demonstranten dann wieder friedlich auf den Rückweg.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Fluechtlinge-fordern-schnellere-Erstaufnahme-_arid,10313348_toid,623.html

  63. Und dennoch dreht sich politische Stimmung scheinbar nur im Schneckentempo.
    Im Kalifat NRW z.b. gab es heuer das übliche Wechselspiel der Blockparteien bei den OB Wahlen: mal gewann irgendwo ein nasser Lappen von der CDU gegen einen der SPD oder andersrum.

    70% gingen gar nicht mehr zur Wahl, es gab ja auch keine.

  64. #70 Eurabier (29. Sep 2015 08:49)
    Also ein weiterer Putschversuch an der C*DU-Spitze konnte verhindert werden:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146956797/Experten-bewerten-Arbeit-als-eindeutiges-Plagiat.html

    Experten bewerten Arbeit als „eindeutiges Plagiat“

    Wegen des Plagiatsvorwurfes gegen Ursula von der Leyen hat die Hochschule Hannover eine Hauptprüfung eingeleitet. Plagiatsexperten sprechen indes von „eindeutigem Plagiat“ und Schlampigkeit.

    Manchmal habe ich das Gefühl, geneigte Kreise haben umfangreiche Dossiers angelegt und holen diese zum geeigneten Zeitpunkt aus der Schublade,,,,

    ….

    So ist es
    Du glaubst gar nicht wie egal es mir ist ob jemand vor 20 oder 30 Jahre abgeschrieben hat
    Wie verlogen die Debatte ist sieht man daran das Leute wie Gabriel nach der VW Affäre oben in der politischen Spitze stehen

  65. Wir erleben die größte Völkerwanderung in der Geschichte hier in Europa, Frau Mekel lässt Deutschland Selbstmord begehen. Und was tut der Deutsche Dummmichel angesichts einer INVASION.

    230 000 in 3 WOCHEN!!!!!!

    Jeden Tag schön zur Arbeit gehen. Man spricht drüber,das wars….

    Viele denken wirklich das betrifft sie nicht. Arroganz hoch 10. 2016 laufen hier 10 Millionen Afghanen Pakistani Syrer und Iraker rum. Kein Urlauber mehr aus Japan China Australien USA etc wird mehr nach Deutschland in diese 3 Welt Loch wollen.

    Man importiert sich den gesamten Abschaum der 3. Welt. Wie man die deutsche Hochkultur so freiwillig zerstören kann im Namen „der Menschlichkeit“ erschließt sich nicht.

  66. #74 Heisenberg73 (29. Sep 2015 08:51)
    Und dennoch dreht sich politische Stimmung scheinbar nur im Schneckentempo.
    Im Kalifat NRW z.b. gab es heuer das übliche Wechselspiel der Blockparteien bei den OB Wahlen: mal gewann irgendwo ein nasser Lappen von der CDU gegen einen der SPD oder andersrum.

    70% gingen gar nicht mehr zur Wahl, es gab ja auch keine.
    ————————————————–

    Was will man auch wählen

    Pest oder Cohlera?

  67. Das Oktoberfest in München ist so schwach besucht, weil so viele Menschen am Hauptbahnhof die Asylbetrüger lieber klatschend willkommen heißen.
    Und vom Rest der Münchner Bevölkerung sind bereits viele auf der Flucht. 😉

  68. #75 katharer (29. Sep 2015 08:51)
    #76 Puseratze (29. Sep 2015 08:52)

    #70 Eurabier (29. Sep 2015 08:49)
    Den Eindruck habe ich auch, wird Zeit für die Merkelschublade!

    Etwa die „Kanzlerakte“? 🙂

  69. Zur Erwähnung der Deutschen Bahn im Artikel !
    Die Sicherheit an den Hauptbahnhöfen lässt zu wünschen übrig. Die Bundespolizei sieht man dort nur sporadisch.
    Weil ein Grossteil an der Grenze so tut als ob. Oder besser auf politische Anweisung zu tun muss, als ob.

    Ist ja auch irgendwie ein schlechte Witz. Die eigentlichen Beschützer der Bahnhöfe schliessen die Grenzen offiziell.
    Doch dort winken sie eigentlich nur durch und gerade über den Bahnverkehr kommen die Illegalen.

    Wir sind doppelt die Leidtragenden. Uns setzt man die Vögel zum Teil vor die Haustür, auf jeden Fall in die Stadt, den Ort. Es werden Mieter bedroht oder sogar rechtswidrig rausgeworfen, um die Herren Asylanten einzuquartieren. In Lübbecke sogar die Schule praktisch beschlagnahmt. Die Bahnhöfe, die für uns nun ja auch den Weg zur Arbeit bedeuten (dank der ausländischen Lohnkonkurrenz und dass wir ein Volk von Bloss-nichts-sagen-sonst-werden-wir-entlassen geworden sind müssen wir ja pendeln bis der Arzt kommt) werden immer unsicherer und schäbiger.

    Was ist das für eine Regierung (oder besser Regierungen da Land und Stadt ja wieder separate Politiker haben) die solche Zustände nicht nur zulässt, sondern auch noch verschärft? Und dann stehen Idioten der Roten SA mit ideologisch verblendeten Gutmenschen (die anscheinend alle keine finanziellen Sorgen haben) noch an den Bahnhöfen und begrüssen diese Vögel.
    Und unsere Lügenpresse berichtet darüber, damit noch mehr kommen.
    Da kommt noch erschwerend hinzu, dass gefühlt in jeder Stadt Willkommens-Aktionen für die Scheinasylanten gemacht werden. Und zwar nicht nur von verwirrten linken reichen Spinnern, sondern von der ganzen kommunalen Politik und auch der Wirtschaft.

    Und als wenn wir nicht schon genug Probleme mit den anderen Ausländern haben, die die Politik zum Wohl der Wirtschaft reingeholt hat.
    Abgesehen von der massiven Lohnkonkurrenz, was ja der Hauptgrund für die Jahrzehnte andauernde Einwanderung auf dem Arbeitsmarkt war.
    Auch das Niveau sinkt. Auf den Schulen mit 80 Prozent Ausländeranteil werden soziale Verlierer am Fleissband produziert.
    Es hat auch meiner Ansicht nach den Anschein, als wenn das voll und ganz beabsichtigt ist. Denn ein dummes uneiniges Volk zersetzt mit vielen fremden und hier nicht hergehörenden Kulturen wird sich nie gegen das System auflehnen.
    Das Kapital will ja eh den Welterdenbürger.
    Der Treppenwitz ist immer noch, dass die Linken das Kapital schützen.
    Denn mit ihrer kranken Ideologie stützen sie die Schaffung des willenlosen Welterdenbürgers.
    Zwangsvergewaltigungen fordert die Rote SA gegen deutsche Frauen. Die Rotfaschisten an der Macht setzen mit aller Brutalität die Gender Politik durch. Die Rotfaschisten der Grünen und der SPD mischen derzeit lernbehinderte Mitschüler mit nicht behinderten Mitschülern. Weil in deren kranken Ideologie alle Menschen gleich sind und damit auch auf eine Schule zu gehen haben. Das Kapital reibt sich die Hände. Denn es ist klar dass lernbehinderte auf normalen Schulen nicht klarkommen. Auf normalen Schulen ist das Niveau trotz der Smart-Phone Generation wohl doch noch zu hoch.
    Das wird nun noch einmal rapide sinken.
    Die lernbehinderten Mitschüler ziehen das Tempo leider herunter. Die normalen Schüler werden dann auch irgendwann die Lust verlieren.
    Das Kapital hat aber keine Nachwuchssorgen.
    Es gibt noch genug Privatschulen oder Schulen mit Sonderstatus, wo die sich ihre Leute rausschicken könne. Doch auch auf den Gymnasien und selbst der Universitäten sinkt das Niveau jetzt schon. Doch zum Wohl des Kapitals. Der weltgewandte Arzt, Ingenieur, Techniker,etc.. alles da wird bald Geschichte sein.
    Es werden nur noch Fachidioten produziert, die rechts und links der Materie nicht einmal mehr nachdenken.
    Denn die sind dann auch beste Handlanger des Kapitals.
    Weil die sich in ihrem Bachelor und Master Studium laben und meinen, dass sie die Tollen sind.
    Aber nur die Fachmaterie beherrschen und ansonsten das konsumieren und halt fressen, was ihnen vorgeschrieben wird. Die dann ihre ganze Wohnung per app bedienen. Die in der teuren Gegend wohnen und gar nicht merken, dass weh als die Hälfte der Einkünfte dafür verloren geht. Die ihre stylischen Klamotten tragen, das tolle Auto fahren und im Café einen auf toll machen. Immer das Smart-Phone, das Tablet und das Notebook dabei. Das macht ja auch mittlerweile der Pöbel.

    Dass die eigentlich sinnfreie Kommunikationsplattform Facebook ausgefallen ist, war der Lügenpresse eine grössere Meldung wert. Es würde auch hier niemand zugeben, dass Facebook eigentlich der grösste Müll ist.
    Doch die Abhängigkeit ist frappierend. Firmen nutzen fast alle diese Plattform. Früher musste man noch Spione aussenden. Heute haben viele Firmen für sensible Dinge keine netzunabhängigen Rechner.
    Und die Privatleute geben alles von sich preis. Onkel Zuckerberg sammelt fleissig und die US Behörden haben jederzeit Zugriff.
    Soziales Netzwerk. Dieser Begriff soll die soziale Verbindung zwischen Menschen widerspiegeln. Doch mit dem Wort sozial hat dass soviel zu schaffen, wie das Wort Arbeitnehmerrechte mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund.

    Unsere Regierung kritisiert nicht einmal im Ansatz die sogenannten sozialen Netzwerke. Sie spornt die Leute sogar an, diese zu nutzen.
    Wenn aber Leute dort zu heftig ihre Meinung sagen, wird gepöbelt seitens der Politik. Ist die Plattform nicht im Bunde mit gewissen Mächten, so fällt sie gar in den Focus der Sicherheitsbehörden.

    So, ich muss jetzt aufs Oktoberfest. Da werde ich mich mit meinem Smart-Phone hinsetzen und kommunizieren und Fotos machen. Das macht ja auch Sinn. Irgendwann werden bei den Grossveranstaltungen nur noch Bilder von Menschen mit ihren Smart-Phones in der Hand zu sehen sein.. Keiner geht mehr dem eigentlichen „Sinn“ der Veranstaltung nach.
    Aber dafür wird es auch bald eine app geben. Das Oktoberfest vom Sofa aus. Natürlich werden die Menschen dafür bezahlen.

  70. so Frau Dr. (Plagiat-) Merkel, H. Kauder, Fr. (wirdmirübel)Roth, Frau Öney, Özlguz oder so, H. Kotzdemir

    wir nehmen uns jetzt alle an den Händen und singen laut:

    „Juhu, Juhu wir leben in nem Irrenhaus, lauter Irre drinn und draus, Juhu, Juhu, Juhu!

    Für den Vorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, haben Gewaltausbrüche in Flüchtlingscamp neben der Enge in den Unterkünften noch einen weiteren Grund: „knallharte kriminelle Strukturen“. Er sagt: Clans versuchen, dort ihre Regeln durchzusetzen.

  71. Zum Thema VW, bzw. führende deutsche/europäische Autoindustrie:

    Apple plant voraussichtlich 2019 die Vorstellung eines Elektroautos.

  72. Was da gerade zu Millionen Deutschland aus Afrika, den arabischen Wüsten und den asiatischen Islamlöchern übertrennt und unser schönes Land (ach Auenland… von Mordor vernichtet) in eine Hölle verwandelt, steht auf der selben zivilisatorischen Stufe wie diese Horde hier. Geschrei, Stock und Gewalt beachten:

    https://www.youtube.com/watch?v=6lQcKiFy_DM

    Die Negerbambule in Halle zeigt das:

    https://www.facebook.com/halle.leaks.de/videos/983093955046824/?pnref=story

    Die gehören NICHT in die Zivilisation. RAUS! Und bitte endlich über Gewalt zum Rausbefördern sowie zum Abwehren an den Grenzen nachdenken. Sonst bekommen wir in Deutschland endlose, finstere Jahrzehnte des Blutvergießens, in denen sich diese Kreaturen durchs Land schlachten.

  73. Wahrscheinlich sind zahlende Touristen „verunsichert“- was ja zur Sicherheitslage Münchens passt.
    Vielleicht ist ja Gauck mit seiner Rede Schuld? Laut der HofteiterIn hat der Bundespräsident die Leute verunsichert, was nicht seine Aufgabe sei.
    Die lebenswerte Bayerische Hauptstadt mit Herz zum Sicherheitsrisiko zu machen, das klingt wie der feuchte Traum linker Rabauken.

  74. #85 rob567

    Diese ganzen Asylhelfer und Bemutterungsgestörten gehören mit Pro Asyl und sämtlichen der Asylindustrie zugehörenden Organisationen verboten und öffentlich an den Pranger gestellt.

    Was die aus diesem Hochkultur machen ist ein Schwerverbrechen!

  75. Nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen sind in der Zeit vom 5. September 2015 bis zum 27. September 2015 rund 230 000 Asylsuchende nach Deutschland gekommen. Allein zwei Drittel davon – rund 150 000 – sind nach den eingeführten Grenzkontrollen in Deutschland gelandet. Das ist nicht mehr machbar.. Der Spiegel schreibt: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sonderzuege-sollen-fluechtlinge-aus-oesterreich-abholen-a-1055139.html „Es ist der hilflose Versuch, zu einem noch halbwegs geordneten Verfahren der Einreise zu kommen. Und es ist die Kapitulation vor der Masse.“

  76. Wartet einfach mal auf den kommenden Winter, ich hoffe, er wird eisig in den Zeltstädten …..
    Wir dürfen dann unsere Wohnungen zu Festungen umbauen. Es wird dann zwangsläufig zu Enteignungen kommen und wir sind dann die, die im eigenen Land in den Zeltstädten sitzen, vor lauter „Toleranz“….ich hasse dieses Wort, das vor Dummheit geradezu strotzt.

  77. #58 4logos

    Genauso wichtig wie, dass die BILD jetzt teilweise von „Migranten“ statt „Flüchtlingen“ spricht ist, dass sie die entscheidende Zahl nennt: „230.000 Flüchtlinge in nur drei Wochen“!

    _______________________________________________
    MERKEL MUSS WEG! – Und das ist alternativlos.

  78. Gestern im letzten ehrlichen und politisch nicht immer korrekten TV-Sender „Servus TV“ – den ich übrigens jedem empfehle:

    Laut Angaben der österreichischen Behörden kommen täglich 8000 Illegale in Österreich an. 500 suchen um Asyl an, 1500 gehen kontrolliert über die Grenzübergänge Passau und Salzburg nach Deutschland und -jetzt Achtung (!!)- 6000 „verschwinden“ auf mysteriöse Weise. Die österr.Behörden gehen davon aus, dass täglich ca.6000 Leute über die grüne Grenze nach Deutschland weiterreisen. Aber das wird nur vermutet!

    Wahrscheinlich sind es in Wahrheit 30-50 % mehr, als offiziell verlautbart.

    Bald wird es rummsen liebe Leute.

  79. #83 goldmarie (29. Sep 2015 08:58)

    Zum Thema VW, bzw. führende deutsche/europäische Autoindustrie: Apple plant voraussichtlich 2019 die Vorstellung eines Elektroautos.

    Dann werden die Karten neu gemischt. Es gab Gründe, warum die deutsche Autoindustrie bei der Entwicklung von Elektroautos gezögert, um nicht zu sagen gebremst hat. Die hätten wesentlich weiter sein können.
    Die Wertschöpfung bei E-Mobilen ist deutlich geringer, weil weniger Teile hergestellt und zusammengebaut werden müssen. Mit weniger Wertschöpfung sollen nun also mehr Leistungsbezieher finanziert werden.

    Hier noch mal die Aussicht von Gunnar Heinsohn:
    Die Durchschnittslöhne werden bei ungebremsten Zuzug von heute 40 000 Euro/Jahr auf 10 000 Euro/Jahr fallen.
    Mit allen Konsequenzen, die dem folgen.

  80. Franz Josef Strauß:
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören – in ihre Löcher.

  81. Flüchtlingsdebatte
    „Ich habe Angst, dass Bürger gegen uns marschieren“

    In Sachsen droht ein Asylbewerber aus Libyen einer Supermarktangestellten mit Enthauptung. Der Vorfall hat keinen Einfluss auf sein Asylverfahren. Lokalpolitiker sind entsetzt. Nun reagiert der Innenminister des Landes.

    In Sachsen ist eine Debatte über den Umgang mit kriminellen Asylbewerbern entbrannt. Hintergrund ist ein Fall, bei dem zwei Asylbewerber im sächsischen Freiberg in einem Netto-Markt eine Angestellte mit Pfefferspray und einer Machete bedroht haben. Einen der Angreifer, einen 27-jährigen Libyer, konnte die Polizei festnehmen. Der andere Verdächtige ist weiter auf der Flucht.

    Für Aufregung sorgt nun, dass der Vorgang keinen Einfluss auf das Asylverfahren der beteiligten Männer haben soll. „Die Bevölkerung – und dazu zähle auch ich mich – versteht und akzeptiert so etwas nicht“, erklärte der SPD-Bürgermeister der sächsischen Kleinstadt Hainichen, Dieter Greysinger, in einer dem Handelsblatt vorliegenden Email an die CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann. Hainichen ist der Nachbarort von Freiberg. Beide Gemeinden liegen im Wahlkreis von Bellmann. (…)

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlingsdebatte-ich-habe-angst-dass-buerger-gegen-uns-marschieren/12380020.html

  82. Zitat österreichische Presse, 29.09.15:

    „In den Worten von Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ): ‚Gott sei Dank sitzt in Berlin eine recht resolute Dame im Kanzleramt. Aber vor allem die CSU übt immensen Druck aus, der von Tag zu Tag stärker wird.‘ Es sei die erklärte Linie Deutschlands, die Transitmöglichkeiten aus Österreich ‚kontinuierlich zu verknappen‘, sagt Schaden. Bisher seien täglich zwei Sonderzüge nach Deutschland gefahren, mit je 450 Menschen an Bord. Er hoffe, dass es in Zukunft zumindest einer täglich sei.“

    http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/fluechtlinge-was-passiert-wenn-deutschland-dicht-macht-167551/?click=pic

  83. #97 raginhard.

    Falsch! Die Karten werden eben nicht erst 2019 neu gemischt, sondern heute schon.

    Ein Elektroantieb ist nicht per se der bessere Antrieb. Aber um überhaupt Fuß fassen zu können, der Wettbewerbsvorteil von Apple und Google liegt vermutlich allein in der Softwareentwicklung bzw. oligopolartiger Marktstruktur und ggf. noch dem Markenimage, muss eben die Marktstellung der europäischen Autoindustrie gebrochen werden.

    Wer an den Co2-Unsinn glaubt, glaubt eben auch an Apple. Woher der Strom für die Autos kommt, das will aber dann eben auch keiner mehr wissen.
    Vermutlich aus dem Windmühlenirrsinn.
    Und der 22-Tonner LKW? Gibt’s es für den auch einen Elektroantrieb?

  84. CSU fordert „Transitzonen“ an den Landesgrenzen

    Die CSU will Flüchtlinge ohne Asylchancen schon an den Grenzen stoppen. Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt fordert dafür ein Verfahren wie an Flughäfen.

    Die CSU will illegale Einreisen von Flüchtlingen künftig direkt an den Grenzen verhindern. Dazu müsse das bestehende Flughafenverfahren auch auf Landgrenzen ausgeweitet werden, sagte Gerda Hasselfeldt, Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstagsausgabe). Flüchtlinge ohne Asylperspektive könnten dann schon an der Grenze zurückgewiesen werden.

    Das an Flughäfen etablierte Verfahren müsse auch an Landgrenzen möglich sein, forderte die CSU-Politikerin. „Das würde eine dringend nötige Entlastung schaffen.“ Praktisch bedeute dies, dass an Grenzen eine Art „Transitzone“ eingerichtet werde. Dort könne die erste Prüfung vorgenommen werden. Die Möglichkeit zur Einrichtung solcher Zonen an den Grenzen sei in der EU-Asylverfahrensrichtlinie vorgesehen. Berlin habe diese Richtlinie bisher aber noch nicht umgesetzt.

    Hans-Peter Uhl warnt vor „Kapitulation des Rechtsstaats“

    Deutschland hatte vor zwei Wochen wieder Grenzkontrollen eingeführt, um zu einem „geordneten Verfahren“ zurückzukommen, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière damals erklärte. Die Zahl der Neuankömmlinge sank dadurch offenbar nicht. Mehr als 150.000 Flüchtlinge seien in den vergangenen zwei Wochen nach Deutschland gekommen, berichtete die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Sicherheitskreise, also gut 10.000 Flüchtlinge pro Tag.

    Der CSU-Bundestagsabgeordnete und Außenexperte Hans-Peter Uhl warnte in der Zeitung vor einer „Kapitulation des Rechts- und Sozialstaats“. In Deutschland bestimmten nicht mehr die Sicherheitsbehörden, wer über die Grenze kommen dürfe, „sondern kriminelle Schlepper-Banden“, sagte er zu „Bild“.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-csu-fordert-transitzonen-an-den-landesgrenzen/12382060.html

  85. „#1 Marie-Belen (29. Sep 2015 07:34)
    Franz Josef Strauß hat das Desaster vorhergesehen.

    Eine Minute Franz Josef:

    https://www.youtube.com/watch?v=MhMk8NzwI5g“ —

    Danke sehr, hoffentlich erkennen hier auf PI viele die Grösse von FJS. — Und das gilt auch für die inzwischen feige CSU und ihren Totengräber Herrn Seehofer. —

  86. Plan der Bundesregierung: Sonderzüge sollen Flüchtlinge aus Österreich abholen

    Die Bundesregierung will Sonderzüge einsetzen, um Flüchtlinge direkt aus Salzburg zu holen. Täglich sollen Tausende Menschen in die deutschen Aufnahmelager gebracht werden. Damit soll die Grenzregion entlastet werden.

    Sonderzüge die aus dem österreichischen Salzburg direkt in die Erstaufnahmelager nach Deutschland fahren. Geplant sind demnach acht Züge täglich, die jeweils rund 500 Menschen transportieren, also etwa 4000 pro Tag. Eine offizielle Stellungnahme aus dem Innenministerium gibt es bislang nicht

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sonderzuege-sollen-fluechtlinge-aus-oesterreich-abholen-a-1055139.html

  87. #101 goldmarie (29. Sep 2015 09:47)
    #97 raginhard.
    Falsch! Die Karten werden eben nicht erst 2019 neu gemischt, sondern heute schon.
    ++++
    Die ganze Diskussion darüber ist für die Katz, weil es derzeit noch viel zu wenige Kunden für E-Autos gibt.
    Es fehlt dafür vor allem am Durchbruch für eine gebrauchstüchtige Batterietechnologie.
    Wenn die erst einmal entwickelt ist, können wir weiter sehen.
    Mit irgendwelchem Mumpitz wie gratis parken oder der zulässigen Nutzung von Busfahrbahnen für E-Autos läßt sich derzeit kein Wechsel von Verbrennungsmotoren auf breiter Front durchsetzen.

  88. An den besucherreichsten Tagen war ich am Oktoberfest:
    Es ist tatsächlich nicht viel los. Eine Kellnerin begründete das Fernbleiben vieler Besucher mit möglichen Terroranschlägen.

    Hochinteressantes Interview mit Peter Feist
    http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1725-ursachen-der-fluechtlingswelle-versagen-verbrechen-des-westens

    Hauptaussage: Ähnlich wie das DDR-Regime kann sich diese Regierung von ihrer Ideologie „Vielfalt statt Einheit / Es gibt keine Ausländergewalt“ nicht trennen und wird deswegen den Karren an die Wand fahren!

  89. Ich hätte auch keine Lust, das Oktoberfest zu besuchen, wenn ich als Deutscher in München jederzeit damit rechnen muss, von den dort herumlungernden Mohammedaner-Horden als „scheiß-deutsche Kartoffel“ oder „Schweinefleisch-Fresser“ beleidigt zu werden, oder zusammengeschlagen und ausgeraubt zu werden.

  90. #106 eule54

    Naja,die Kunden kommen mit der Werbung und der Gebrauchstüchtigkeit der Fahrzeuge.

    Klar, die Batterie ist derzeit die Krux.
    Aber in NYC mit einem sehr dichten Tankstellennetz und gebündelt-gesteuerter Verkehrsführung durch Zentralen ist da schon einiges vorstellbar.

  91. „Wir müßten keinen einzigen akzeptieren! Übrigens auch die Merkel nicht!“
    ——————————

    Als Erfüllungsgehilfin muß diese billige Dienstmagd Obamas, der wiederum eine Marionette gewisser Kreise ist, diese Asylbetrüger akzeptieren. Und dies sogar millionenfach.

  92. Ich habe die Bahn schon vorher gehasst. Jetzt werde ich gänzlich auf den PKW bzw. Meinfernbus umsatteln! Diese PACK finanziere ich mit keinem Cent weiter.

  93. ++++AUSNAHMEZUSTAND! 230.000 Flüchtlinge in nur 3 Wochen AUSNAHMEZUSTAND! +++

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/zahl-der-fluechtlinge-in-deutschland-steigt-dramatisch-42747548.bild.html

    Bitte sämtlichen Abgeordneten Protestmails schicken und den Rücktritt von Merkel bzw. Misstrauensvotum fordern:

    http://www.bundestag.de/abgeordnete

    Bitte auch Herrn Seehofer, Herrn Friedrich, Herrn Bosbach und Frau Steinbach anspornen!

    Bitte die Petition zeichnen und den Link überall im Internet teilen, z. B. bei Junge Freiheit, blu-news, Kopp-Verlag, shortnews, Facebook, YouTube, Politikforen etc.
    https://www.change.org/p/wir-fordern-das-misstrauensvotum-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

    Bitte am 3. Oktober Flugblätter (mit Hinweis auf die Petition, Protestmöglichkeiten bei Bundestagsabgeordneten, Links zu pi-news oder blu-news sowie AfD als Wahlalternative) weiträumig verteilen.

    Bitte AfD durch Beitritt und/oder Spenden unterstützen, gerne auch ein Plakat für die Herbstoffensive sponsern.

    Wenn möglich bitte vor Ort vernetzen, z. B. in bestehenden pi-Gruppen oder z.B. per Zeitungsanzeige eigene asylkritische Gruppe gründen.

    Danke.

  94. Ich musste in der Vergangenheit von Hamburg aus häufiger nach Traunstein. Bin dazu nach Salzburg geflogen und dann von Salzburg mit dem Zug nach Traunstein. Keine zweieinhalb Stunden dauert so was. Das ist jetzt kaputt, wäre mit dem Klammersack gepudert diese an sich geniale Verbindung noch mal nutzen zu wollen. Mit dem Flugzeug in die Bahnhofshölle nach Salzburg, das schöne Salzburg ist zurzeit verloren. Meine letzte Tour war am 23.08/24.08. Da war gerade noch alles ruhig. Eine Woche später ging es dann los … Alternativen? Eigentlich nur mit dem Auto, denn München mit dem Zug muss man ja auch meiden.

  95. Sie brauchen aus Ihrem abgelegenen Dorf ein bezahltes Taxi das Sie zum Arzt fährt, aber Bringservice für “ Flüchtlinge “

    Alles Außer Kontrolle !, ( Out of Control )

    OT,-… meldung vom 29.09.2015 – 09:00uhr

    Regierung will Flüchtlinge mit Sonderzügen aus Österreich holen

    Salzburg – Wie Spiegel Online berichtet, plant die Bundesegierung in den kommenden Tagen vermehrt Sonderzüge einzusetzen, die Flüchtlinge aus Österreich abholen sollen. Geplant seien acht Züge mit insgesamt 4000 Flüchtlingen pro Tag. Da Österreich mit der Aufnahme von Flüchtlingen völlig überlastet ist, könnten in den kommenden Tagen Sonderzüge eingesetzt werden, um Flüchtlinge von Österreich nach Deutschland zu bringen. Nach Spiegel-Informationen sehen die Pläne der Bundesregierung vor, täglich acht Sonderzüge mit jeweils 500 Flüchtlingen einzusetzten. Die Züge sollen von Salzburg direkt in Erstaufnahmelager nach Deutschland fahren.
    Schon länger schickt Österreich Flüchtlinge mit Sonderzügen nach Deutschland, meistens nach Freilassing (Bayern). Aus einem internen Papier des österreichischen Innenministerums gehe hervor, dass Deutschland sich bereit erklärt habe, keine Flüchtinge wieder ins Nachbarland zurückzuschicken. Das Problem der unkontrollierten Einreise nach Deutschland ist nicht in den Griff zu bekommen. Letztes Wochenende wurden allein durch die Bundespolizei 10.000 unerlaubte Einreisen festgestellt. Wie hoch die tatsächliche Zahl beträgt, kann nur geschätzt werden. Experten gehen von dem Dreifachen aus.
    Die Bundespolizei hat die Kontrolle der Züge über die Grenze nach Deutschland aufgegeben. Das übernimmt jetzt, zumindest teilweise, die Landespolizei. https://mopo24.de/#!nachrichten/oesterreich-fluechtlinge-sonderzuege-salzburg-nach-deutschland-15967

  96. Wenn es dazu kommt das man Zwangsweise Flüchtlinge zuHause aufnehmen muss wird er auf der Couch schlafen müssen mein Bett gebe ich dafür nicht her!! Und die Couch ist sehr ungemütlich

  97. #112 Alex68 (29. Sep 2015 10:24)
    Ihnen ist schon klar das wenn Merkel zurück tritt zwangsläufig SIGGI kommt und wenn SIGGI erst mal an der Macht ist wird Til Schweiger Innenminister und Til Schweiger schickt Hundertschaften raus um PEGIDA fertig zu machen (hat er ja selbst gesagt)

  98. „Wehrhafte Demokratie“?
    Wehrlose Scheindemokratie!

    Die auf dem trügerischen Schein der Betrugsmedien und dem papierenen des Euro-Tricksystems beruht. Welcher ja auch alle Welt hier herlockt. Alle Welt? Nein: nur die ungebildetste, unzivilisierteste, integrationsunwilligste, bettelärmste!

    „Willkommenskultur“ = Selbstabdankung!

  99. Die Deutschen werden wieder die Parteien des Verrats wählen, ganz vorn SPD und Grüne. Aber auch die CDU/CSU will von dem Migrantenneuwählerkuchen etwas abbekommen und verkauft das ihr anvertraute dt. Volk so gut es eben noch geht. Der dt. Michel wird – noch während er untergeht – dieses Pack wählen, den Tod vor Augen wie weiland der Terminator in der Gluthölle, dabei den Daumen nach oben recken; vom bereits untergegangenen Kopf wird sich eine letzte Sprechblase lösen – sekundenlang klingt dann noch „Ich hab Bock auf bunt!“ in der rauchgeschwängerten Luft über dem Chaos nach. Brav, Michel! Aber, dann bin ich schon weit weg, es ist vorbei . . .

  100. Um den ganzen Irrsinn auf den Kopf zu stellen: Der SWR1 hat „wichtigere“ Probleme: Das literarische Quartett wird reaktiviert: Gastgeber ist irgendein Hansel vom Spargel (grad zu Gast bei „Leute“ und wird geduzt vom Moderator „wir kennen uns privat“ – so läuft das : Klüngel, Filz, Seilschaften…)
    übliche Linke wie Juli Zeh und Maxim Biller sitzen dann in der Sendung und labern über Bücher.
    (So wird das Radio-Volk dumm gehalten und im Glauben gelassen, alles ist ok, unser gesellschaftliches Leben geht unverändert weiter…)
    Währenddessen verkünden die 11 Uhr Nachrichten: „Die Innenmisterkonferenz lehnt den Vorschlag, Flüchtlinge nach Religionen zu trennen, AB!
    Sie müssten dann in den Gemeinden doch nachher eh zusammenleben… Sprich: Suhl und Calden war noch nicht deutlich genug, es wird noch schlimmer kommen (müssen), ich wünsche es mir um Himmels Willen nicht, aber muss es erst Tote Sicherheitsmitarbeiter oder Polizisten in den Asylantenheimen geben, bis die Schlafmützen aufwachen?!?

  101. Sehr geehrte Reisende, wie in ganz Deutschland sind wir auch bei der Deutschen Bahn mit großem Einsatz dabei, den Flüchtlingen zu helfen, die aus den Krisengebieten zu uns kommen. Die Situation auf vielen Bahnhöfen und in einigen Zügen ist deshalb in diesen Tagen zeitweise angespannt. Wir bitten die Reisenden um Verständnis, wenn es dabei mitunter auch zu Einschränkungen im Reiseverkehr kommt. Betroffen davon sind vor allem die grenzüberschreitenden Verkehre in Richtung Österreich.
    ——————————-
    Die Bahn verdient immer mit, 1939-1945 mit dem Transport von Opfern ins KZ und heute mit dem Transport von vielen Mördern, wer sitzt heute auf Eichmanns Stuhl ?

  102. wenn die Bundesbetrüger und die Lügenmedien von 10.000 faseln sind es mit Sicherheit wesentlich mehr.
    Die Invasoren werden doch überhaupt nicht erfaßt/registriert. Das ist die Flut aus Österreich.
    Wo sind die Nordafrikaner, Neger geblieben, das sind doch nochmal tausende/Tag??? Da ist es ganz still geworden in den Lügenmedien. Was da abläuft wird in die Geschichte eingehen als Vernichtung Deutschlands und letztlich Europas betrieben von Murksel und Konsorten.

  103. #73 Eurabier (29. Sep 2015 08:49)

    „Manchmal habe ich das Gefühl, geneigte Kreise haben umfangreiche Dossiers angelegt und holen diese zum geeigneten Zeitpunkt aus der Schublade“

    – und ich bin der festen Überzeugung, daß eine Leiche im Keller zwingende Voraussetzung für eine Karriere in Politik, Behörden und Verbänden ist.

    So als Notbremse für den Fall der Fälle, daß geneigte Kreise sich in den Erwartungen in ihren Mitarbeiter enttäuscht sehen.

  104. Das Wetter in München ist Schuld. Das schreckt alle Toruristen und Oktoberfestbesucher ab. Sicherlich hat sich das Klima in München verändert seit dem letzten Jahr, es regnet und stürmt immer und Gewitter gibt es auch bald an jedem 2.Tag und Schneestürme sind auch bald zu erwarten. Sollen die Wirte doch auf ihrem Minus hockenbleiben und über das schlechte Wetter jammern. Vielleicht spenden wir bald dicke Felljacken ins wettergebeutelte München. [Ironie off]

  105. Jagt die Kommunalpolitiker aus den Landtag. Ihr Bürger in von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz habt die Chance am 13.03.16 die Veränderungen herbeizuführen. Rot/Grün sollten keine weiteren 5 Jahre regieren. Bürger von Mecklenburg-Vorpommern ihr könntet im Herbst 2016 den Wechsel herbeiführen.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  106. Es gibt Leute, die behaupten etwa 50 Prozent der Leute, die aus Syrien zu uns kommen, seien Mitglieder der ISIS und seien in Wahrheit Söldner, die hier auf ihren Einsatzbefehl warten würden.

    Ausserdem hatte die ISIS ja ganz offiziell angekündigt, sie wolle die Stadt Rom zerstören, weil sie den Papst nicht leiden könne (SIC!).

    Wie kann man eine Stadt zerstören?

    Indem man möglichst viele Kämpfer der ISIS dort einschleust.

    Wohin fliehen gerade besonders viele Leute?

    Nach Italien.

    Man sollte bedenken, dass eine sehr kleine Anzahl von Leuten einen enormen Schaden anrichten können, sogar ein ganzes Land zum Stillstand bringen können, wenn diese Leute kein Gewissen haben, fest entschlossen sind, und eine gute militärische Ausbildung haben.

    Wie viele Kämpfer braucht es denn, um die Trinkwasserversorgung einer Stadt zu vergiften, ein Kernkraftwerk zu sprengen, Züge entgleisen zu lassen, Giftgas in stark besiedelten Gebieten freizusetzen, mit LKWs Menschen in stark bevölkerten Innenstädten zu überrollen und Geiseln auf Flughäfen zu nehmen?

    Ein ganz kleines Team reicht da schon aus. Und wenn man nun tausende solcher Teams hat, die synchron arbeiten, dann multipliziert sich der Schaden tausendfach. Es braucht auch nicht weiter darauf hingewiesen zu werden, dass Polizei und Militär bei solchen parallel laufenden Operationen hoffnungslos überfordert wären. Solche Aktionen wären schon gelaufen bevor die Polizei auch nur wissen würde, dass sie überhaupt existiert haben.

    Nehmen wir den besten Fall: Angenommen wir haben eine Million Migranten, weiter angenommen es werden nicht noch mehr Migranten kommen, und angenommen von diesen Leuten sind nur ein Prozent Kämpfer der ISIS, das wären dann bereits 10’000 Kämpfer.

    Wie viele Kämpfer braucht man eigentlich, um ein AKW zu sprengen? Vielleicht 10 oder 20. Bei 10’000 Kämpfern geteilt durch 20, wären das dann bereits 500 Teams.

    Mit dieser Anzahl wäre man somit in der Lage 500 AKWs gleichzeitig an einem Tag zu zerstören. Und wie gesagt, hier handelt es sich noch um den besten Fall, denn vermutlich ist der Anteil an Kämpfern der ISIS weit höher als nur ein Prozent. Es sollen ja bereits mit Waffen gefüllte Container entdeckt worden sein, die als Flüchtlingshilfe getarnt waren, zum Beispiel in Griechenland.

    Jetzt kann man auch verstehen, warum diese angeblich armen Flüchtlinge fast alle mit teuren Handys ausgestattet sind, denn die brauchen sie auch, um ihre Einsatzbefehle zu erhalten.

    Natürlich ist das alles rein hypothetisch und nur eine Theorie – hoffen wir, dass sie falsch ist. Versuchen wir nun diese Hypothese von der Plausibilität her zu überprüfen.

    Angenommen wir würden für die ISIS arbeiten, in welche europäischen Länder würden wir unsere Kämpfer dann schicken? Vor allem in die Länder in denen die Bevölkerung von der Politmafia bereits weitgehend entwaffnet worden ist und sich gegen die ISIS somit auch nicht wehren kann. Man würde also keine als Flüchtlinge getarnten Kämpfer in die Länder schicken in denen die Waffengesetze noch sehr liberal sind.

    Wo sind die Waffengesetze sehr liberal, und wo sind die Bürger sehr gut bewaffnet? Man würde, wenn unsere Annahme stimmt, feststellen, dass gerade in solche Länder nur sehr wenige Syrer fliehen wollen.

    Wenden wir unsere Hypothese nun auf die Praxis an:

    Wo in Europa sind die Bürger bestens bewaffnet?

    In der Schweiz.

    In welches Land fliehen gegenwärtig auffallend wenige Syrer?

    In die Schweiz.

    QED.

    Wenn ich für die ISIS arbeiten würde, dann wäre die wehrhafte Schweiz das letzte Land Europas in dem ich terroristische Anschläge gegen die Bürger verüben würde. Und in der Tat können wir beobachten, dass gerade die Schweiz trotz üppiger Sozialleistungen weitgehend von der gegenwärtigen Migrantenschwemme verschont wird.

    Was für ein seltsamer Zufall aber auch. Aber das hat sicher nichts zu bedeuten, also weiterschlafen.

  107. #33 ha-be (29. Sep 2015 08:13)

    Wer im Internet die Bilder gesehen hat, wie diese barbarischen unzivilisierten Dreckschweine unsere Züge herrichten, wird damit bestimmt nicht fahren wollen…
    …………………….
    Wie recht Sie doch haben!
    Ich hatte gerade gut meine neue Bahn-Card bezahlt, als das Theater losging. Jetzt kann sie meinetwegen verschimmeln, denn ICH HABE DIE BILDER AUCH GESEHEN!
    Ich bin weder auf Krätze noch auf Tuberkulose scharf. Selbst auf Lepra habe ich, im Gegensatz zu unseren doofen Willkommens-Schafen,keinen Bock! Und auf beschissenen Polstern (aus der Tiefe holt nämlich keiner die Scheixxe wieder raus) mag ich auch nicht sitzen. Von der (mittlerweile) „ganz alltäglichen Gefahr für Leib und Leben“ in den Zügen der Deutschen Bahn rede ich ja schon gar nicht mehr! 🙁

  108. Ich bin Münchner, habe mir sonst für die Wiesnzeit immer Urlaub genommen um jeden Tag dort zu sein. Bin kein Zeltgänger, lieber ein paar Fahrgeschäfte und dann Biergarten. Dieses Oktoberfest ist das erste was ohne mich „feiern“ muss. Nachdem in München die Invasoren vorherrschen, man in Lederhosn oder Dirndl noch ausgelacht wird (so gesehen) und man auf der Wiesn nicht mehr sicher ist, wünsche ich allen Gutmenschen-Schausteller, Bierzeltinhaber eine schlechte Wiesn 2015. Von diesen Menschen hört man nur immer was von pro Asyl. Ohne mich

  109. #125 Baerbelchen (29. Sep 2015 11:44)

    Das Vergewaltigen äh zum Saatfeld gehen, wann immer es einem passt, geht in Göttingen weiter. Ein 17-jähriger MUFL aus Eritrea wars.

    http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/Versuchte-Vergewaltigung-in-Goettingen
    …………………………….
    Nun, einen besseren Ort für seine Mission konnte der junge Mann doch gar nicht auswählen: Das Haus der Kulturen!
    Und ich finde es auch nicht richtig, dass man ihn an seiner Mission (…..mit ihrer vielfältigen Kultur – Freundlichkeit und Bereicherung – u.s.w.) gehindert hat!
    Aber dass wir Deutschen über zu wenig „Willkommenskultur“ verfügen ist ja kein Geheimnis!

    Frage: Muss man diese Erklärung vonwegen „Ironie“ eigentlich immer dazu schreiben oder können unsere PI-Leser selber denken???

  110. „Busengrapscher festgenommen

    11.00 Uhr: Für die Polizei war es ein ruhiger Start in die letzte Wiesn-Woche. Es gab nur wenige Zwischenfälle, sagt Claudia Künzel von der Wiesn-Polizei. Darunter ein 24-jähriger Busengrapscher aus Afghanistan, der zahlreiche Frauen belästigt hat und von zivilen Fahndern festgenommen wurde.“FOCUS

  111. Was den Umsatzrückang betrifft, so liegt es auch daran das der Bevölkerung das Geld nicht mehr so locker sitzt. Was in Zukunft durch die Zwangsfinanzierung der Asylschmarotzer deutlich zunehmen wird.Möcht gar nicht wissen was den Politbonzen alles schon eingefallen ist, wie sie vom Volk Kohle abziehen, um die neuen Fachkräfte zu Versorgen.

  112. Ich verzichte dieses Jahr auch dankend auf die Wiesn.
    Und nein, es ist nicht das schlechte Wetter schuld und nein, auch das Finanzielle ist nicht der Grund…

    Sogar mein Sohn ( 100%iger Wiesn-Fan) hat diesmal drauf verzichtet.

  113. #82 Mattes82 (29. Sep 2015 08:55)

    „Was will man auch wählen

    Pest oder Cohlera?“

    Dieser Post symbolisiert exemplarisch die Blödheit der Deutschen!

    Irgendwas Nationales vielleicht? Nur ganz vielleicht?
    So wie die Österreicher, die Russen, die Ungarn, die Polen, die Tschechen, die Finnen?

    Ach, geht ja nicht. Ist ja rechts. Na, dann …

    Es gibt auf der Welt wirklich keine blödere Bevölkerung als die im Irrenhaus (oder Arbeitslager?) BRiD.

  114. Verwandte von mir, die vor Jahren nach Florida ausgewandert sind, haben ihren Besuch in die Heimat (München) vor drei Wochen wegen des Flüchtlingstsunamis abgesagt.
    Sie sind geschockt über die Bilder, die sie im Fernsehen täglich zu sehen bekommen.

    „Was laßt ihr da nur für Leute rein und in welchen Massen? Seid ihr von allen guten Geistern verlassen?“, fragen sie mich entsetzt.
    Ihr sehr großer amerikanischer Freundes- und Bekanntenkreis hält uns, ihren Aussage nach, für total verrückt. Niemand von ihnen versteht, warum wir uns das ohne Protest gefallen lassen.

    Der geplante Münchenbesuch ist nun leider auf unbestimmte Zeit verschoben.

    So, oder ähnlich, werden auch viele andere ausländische Oktoberfestfreunde gedacht haben… und sind zu Hause geblieben.

  115. Als ich im letzten Jahr 10 Tage in London war,
    bin ich oft U-Bahn und Bahn gefahren und habe mich nie unwohl dabei gefühlt.
    Wachpersonal, das den Namen wirklich verdient, an jeder Ecke und ohne Fahrkarte kam man gar nicht erst in die Nähe der Züge.
    Auf der Rückfahrt musste ich in Köln umsteigen und als ich dort am Bahnhof ausstieg, wurde mir vor Wut ganz übel.
    Ein Drecksloch ohne Gleichen, das von den widerlichsten Typen belagert wurde.
    Für alleinreisende Frauen ein Albtraum.
    Und ständig die Durchsage: „Bitten achten sie auf ihr Gepäck, denn Diebe sind im Bahnhof unterwegs.“

  116. Nach BILD-Informationen aus Sicherheitskreisen sind in der Zeit vom 5. September 2015 bis zum 27. September 2015 rund 230 000 Asylsuchende nach Deutschland gekommen. Allein zwei Drittel davon – rund 150 000 – sind nach den eingeführten Grenzkontrollen in Deutschland gelandet.

    Die Wahrheit ist: Täglich kommen im Schnitt rund 10 000 Flüchtlinge ins Land!

    Habe die Ehre! Wo leben wir eigentlich?

    Wir leben im merkelschen Irrenhaus, das von der Hauptwahnsinnigen Merkel angezündet wurde und LICHTERLOH BRENNT.

    Damit man Feuer löschen kann, muss man Merkel entsorgen.
    Egal wer – CDU, CSU, Amerikaner oder Bajuwaren – macht es endlich!
    JETZT!
    Es wird keinen Widerstand geben – alle haben vor wahnsinniger Merkel nur noch blanke ANGST.
    Danach ALLE GRENZEN FÜR ILLEGALE SOFORT SCHLIESSEN und zumindest Balkanesen ausweisen.

    Wenn es nicht sehr bald geschieht, dann rette sich wer kann.

    PS
    An Politiker, Polizisten, Verfassungsschützer, Offiziere, Beamten und alle Staatsbediensteten, die diesen Wahnsinn ermöglichen – IHR SEID AUCH BETROFFEN!
    Wenn das Land kollabiert, sind alle ihre Posten, Konten, Pensionen usw. WEG.
    Und selbst euer nacktes Leben (wie auch von jedem von uns) ist nicht sicher.

    WOLLT IHR WIRKLICH DEN WAHNSINNIGEN IN DEN ABGRUND FOLGEN?
    WER SELBSTMÖRDERN DIENT, GEWINNT NUR DEN TOD.

  117. Bemerkenswert ist, dass selbst Bild BLÖD keine Lust auf Willkommenskultur / Kampf gegen Rächz mehr hat.

    Der Artikel ist der Ausdruck von Panik, was aber in diesem Fall völlig berechtigt ist.

  118. Nach der Halbzeit des Oktoberfestes beklagten die Wirte in München einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr. Alle möglichen Gründe, wie etwa schlechtes Wetter, wurden vermutet, nur einer nicht: die Hunderttausende Flüchtlinge in München, die tagelang im Fernsehen zu besichtigen waren.

    All diese Medien-Hysterie von Willkommenskultur und Flüchtlings-Sommermärchen bewirkt nur eins:
    DEUTSCHLAND WIRD ZUNEHMEND ALS UNSICHERES UND UNATTRAKTIVES LAND voller eingedrungenen Wilden empfunden, das man meiden soll.
    Für München gilt es besonderes.

    Das wird langfristige Folgen für Tourismus und Wirtschaft (Standort-Nachteile) haben.
    Das ist die Merkelscher Bereicherung.
    MERKEL MUSS WEG!

  119. @ #139 Hoffnungsschimmer (29. Sep 2015 14:12)

    Das ist mir auch schon oft aufgefallen, die Bahnhöfe der Städte Köln, Bonn usw. sind ja deren Aushängeschilder für Reisende, die vielleicht aus einem fremden Land zu uns kommen. Was sollen die über uns denken wenn die die Zustände da sehen?

    Bei den Durchsagen „achten Sie auf Ihr Gepäck“ wollte ich erst gar nicht glauben. Sowas kannte ich bis dato nur aus ärmlichsten Eurostaaten, nicht aus dem sauberen Deutschland. Klarer Indikator für den Verfall.

  120. wie Dr. Pröbstel schon sagte, könnte es so kommen, dass die ihre „Ausfälle“ kompensieren, indem sie die Zelte stehen lassen und mehr Reibach machen, als je zuvor..

  121. #74 Mattes82 (29. Sep 2015 08:50)

    Wenn die Schwarzen was wollen und nicht bekommen,immer das gleiche.
    1.Schreien
    2.Steine werfen
    3.Leute Töten

    —–
    Zwischen 1. und 2. fehlt aber:
    Auf Bäume klettern (gern werden auch Dächer genommen), nicht mehr runterkommen und in Hungerstreik treten.
    Mangels Steine tuns auch Kokosnüsse,
    in Deutschland eher weniger verfügbar 🙂

  122. #98 Linksmich (29. Sep 2015 09:35)

    Franz Josef Strauß:
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören – in ihre Löcher.

    —-
    Gefällt mir!
    Da wird auch klar, warum die Grünen jetzt den Franz-Josef-Strauß Flughafen umbenannt haben wollen.

  123. #16 katharer; Welche Grenzschliessung, es war nur die Rede von Kontrollen, aber darüber, dass jemand zurückgeschickt werden soll, hab ich nix gehört.

    #25 Freya-; Deine Zahlen glaub ich nicht, in den letzten paar Wochen kamen allein in München jedes Wochenende 40.000 an, pro Tag also 20.000. Deswegen sind die 10.000 die im Rest Deutschlands reinkommen aber immer noch da. Heute wird irgendwas von je nachdem 3-6.000 verbreitet. Völlig unglaubwürdig, weil die Zahlen bisher stetig angestiegen sind. Nur weil Grenzkontrollen, nach dem Motto „Papiere“ hab ich nicht „Gut, gehst halt ohne durch“ gemacht werden, kommt kein einziger weniger, eher 100 mehr wie vortags.

    #30 katharer; Das ist auch ein Mythos, vor ungefähr 8 JAhren waren mal etliche Artikel drüber in der Revolverpresse. Diejenigen die am meisten Geld da lassen sind die Russen, danach Chinesen, erst an dritter oder vierter Stelle die Araber. Wenns drum geht, wie ihnen die Stadt selbst gefällt sind alle von München begeistert, loben Architektur, Kultur, Essen, ausser halt die Moslems, die motzen, weil nicht in jedem Protzladen eine Minimoschee vorhanden ist.

    #58 Mautpreller; Wobei die ganzen Araber auch berüchtigt dafür sind, dass sie ihre Rechnungen nicht bezahlen. Luxusbehandlung darf gerne sein, aber dafür zahlen haben die doch nicht nötig.

    #73 Eurabier; Dann wärs doch dringendst nötig, sich mal die erika’sche Doktorarbeit vorzunehmen, die hat ja angeblich mit SCL abgeschlossen. So kopflos wie die regiert und auch nach dem Lebenslauf hab ich schon lange Zweifel, ob da überhaupt ein Abschluss
    vorliegt.

    #126 pizzafunghi; In meinen gut 20 Jahren in München war es zur Wiesenzeit seltenst schön.
    Meistens eher regnerisch und teils deutlich kälter. Ausserdem, wir haben doch das heisseste Jahr, seit Entstehung der Menscheit, und die jammern über schlechtes Wetter. Alle an die Wand stellen und auspeitschen, wegen Verstoss gegen the Religion of climate changing.

    #123 luther; Schon vor etwa nem Monat hiess es,in Berlin kommen täglich 1000 Asylbetrüger an. Wie wir ebenfalls erst vor kurzem lesen konnten, ist dabei mit etwa nem Drttel Schwund zu rechnen, also müsstens eigentlich 1500 sein. Da Berlin 5% aufnehmen muss, kann man sich leicht ausrechnen, dass das deutschlandweit 30.000 täglich bedeutet.
    Sprich fast ne Mio, allein in diesem Monat.
    Wenn man das noch in Relation setzt zu den etwa 30.000 die im Dezember gekommen sind, dann ist das eben eine verdreissigfachung in 9Monaten. Mal schnell überschlägig hiesse das eine verzehnfachung bis zum Januar.
    Stimmt zwar nicht genau, aber selbst wenns im Januar „bloss“ 3Mio sind, ist das schlimm genug.

    #138 FrauM; Hast ihnen hoffentlich gesagt, dass die Ursache dafür in Washington hockt.

  124. DER SOMMER GEHÖRT DENEN, DER WINTER UNS.
    HOFFENTLICH WIRDS DIESEN WINTER -30° DAS KÜHLT DEREN GEMÜTCHEN ETWAS AB.

  125. Ja, so langsam aber absolut sicher fliegt uns der Laden um die Ohren.
    Das VW-Desaster ist das finanzielle Sahnehäuptchen der völligen Vernichtung bis zur Unkenntlichkeit Deutschlands wohl über Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte hinweg, ein Krieg kann in der Endkonsequenz kaum schlimmer sein. Der Winter wird hoffentlich eiskalt.

    Zu VW:
    Haben die beim TÜV eigentlich bisher geschlafen, oder wofür ist die AU?
    Nur zum Kassieren?

  126. 90 % der Grenzverletzer sind nicht nur Asylbetrü-ger, Schädiger unseres Sozialstaates, sondern in
    erster Linie durch Koran und ihrer Vorbeter aufge-
    hetzte mörderische und räuberische Eroberer, denen
    hier das Paradies, nämlich „Gärten, von Bächen
    durcheilt und mit Beerengehängen und mit MÄDCHEN MIT SCHWELLENDEN BRÜSTEN“ von Allah versprochen
    Wurde ( siehe Sure 78,Vers 31 ).

    Denn für diese Eroberer sind wir “ schlimmer als
    das Vieh…“ ( Sure 8, Vers 55 ).k

  127. #150 eagle (30. Sep 2015 09:25)

    Zu VW:
    Haben die beim TÜV eigentlich bisher geschlafen, oder wofür ist die AU?
    Nur zum Kassieren?
    ————————————–
    Die Überprüfungs-Software ist auch von VW, genau so wie Asylanten von Merkellinchen und ihrer grauen Eminenz dem Bundesgaukler sind, bei einer Frage nach der Isslamisierung Deutschland sagen die auch immer, die Isslamisten wollen doch nur mit euch spielen, das ihr Lieblingsspiel ist Köpfe abschneiden ist euer Problem.

  128. 149 WIEDERSTAENDLER (30. Sep 2015 07:09)

    DER SOMMER GEHÖRT DENEN, DER WINTER UNS.
    HOFFENTLICH WIRDS DIESEN WINTER -30° DAS KÜHLT DEREN GEMÜTCHEN ETWAS AB.

    —————————————-
    Wie ich Merkellinchen und ihren kriminellen Anhang von Fluchthelfern kenne, wist du eher kalte Füße bekommen als ihr neues Volk!

Comments are closed.