Print Friendly, PDF & Email

luebbecke_realschuleEs ist in Deutschland schon nichts ungewöhnliches mehr, wenn öffentliche Hallen, Vereinsheime oder Schulsporthallen durch die Behörden beschlagnahmt werden, um meist männliche, muslimische Asylforderer unterzubringen. In der nach oben offenen Eskalationsskala ist jetzt die nächste Stufe gezündet worden. Unglaubliches spielte sich vergangenen Mittwoch in der ostwestfälischen Stadt Lübbecke ab. Mitten in der fünften Stunde wurde den Schülern der dortigen Jahn-Realschule erklärt, dass sie ihre Sachen zu packen hätten und die Schule bis 13.00 Uhr geräumt sein müsse.

Schulleiterin in Wut – Bürgermeister duckt sich weg

Die Rektorin, Marion Bienen, hat Tränen in den Augen als sie ihre letzten Sachen aus dem Lehrerzimmer räumt. Während dessen warten städtische Mitarbeiter darauf, dass sie ihren angestammten Parkplatz verlässt, damit dort ein Bauzaun aufgestellt werden kann. Das Gebäude soll künftig 300 Asylforderer beherbergen anstatt der 150 Schüler.

Die Schulleiterin findet zu den Ereignissen der letzten Tage deutliche Worte:

»Ich habe am Dienstagabend um 17.30 Uhr erfahren, dass wir am Mittwoch zum letzten Mal in der Schule sein werden. Ich hatte eine halbe Stunde, um mich zu entscheiden, wo künftig der Unterricht stattfinden soll. Da hab ich mich geweigert«, sagt Marion Bienen, die ihre Wut nur mühsam im Zaum halten kann. Sie als Schulleiterin musste die Aufgabe übernehmen, die Schüler am Mittwoch zu informieren. Der Bürgermeister ließ sich entschuldigen. »Mir hat man gesagt, er sei in einer Sitzung«, sagt Bienen.

Schulleiterin: Es war eine Flucht wie nach einem Krieg

Die Rektorin berichtet, dass ihre Schüler geschockt und traurig gewesen waren, als sie davon erfuhren ihre Schule Hals über Kopf verlassen zu müssen:

»Auch meine Schüler sind Menschen. Und so kann man mit ihnen nicht umgehen. 15 Minuten hat man ihnen gegeben, um ihre Sachen aus den Klassen zu räumen. Dann mussten sie raus. Es war eine Flucht wie nach einem Krieg«, sagt sie.

Auch die Eltern sind, wie es heißt „hochgradig angefressen“, als sie erfuhren, wie mit ihren Kindern umgegangen wurde. Nachdem sie aus ihrer Schule entfernt und dann erst einmal zwei Tage zuhause bleiben mussten, sind sie jetzt in den Räumlichkeiten der örtlichen Pestalozzischule unterkommen. Der Schulleiter der Förderschule, Gerhard Witte, gab zu, dass es seit Anfang dieser Woche „richtig eng“ sei und der Unterricht unter „erschwerten Bedingungen“ stattfinde.

Dass die Bedingungen für die Realschüler in ihrem Exil alles andere als optimal sind, konnte schon ein Schüler der Realschule nach dem ersten Unterrichtstag berichten:

Die Situation in den Klassenzimmern sei „sehr beengt“, so der Neuntklässler, der zudem über milchige Fenster berichtete, die sich offenbar nicht richtig schließen lassen.

Auch mit einer Lüge räumt der Schüler auf. Es wurde behauptet, dass auf Wunsch der Schüler eilig der Schriftzug „Jahn-Realschule“ entfernt wurde. Der Schüler dazu: „Ganz bestimmt nicht.“ Es ist wohl vielmehr so, dass die verantwortlichen Politiker so schnell wie möglich Fakten schaffen wollten. Wie jetzt bekannt wurde, sollen die Jahn-Realschüler nicht wieder an ihren alten Ort zurück kehren dürfen.

Bürgermeister: Gute Lösung für Flüchtlinge

Überhaupt scheint der CDU-Bürgermeister, Eckhard Witte (kl. Foto), sein Augenmerk auch nicht auf die Schüler, sondern vielmehr auf die von ihm heiß erwarteten und geliebten Invasoren gerichtet zu haben. So schwadronierte er davon eine „gute Lösung“ für die Flüchtlinge bei der Auswahl der „Notunterkunft“ gefunden zu haben.

Nicht besser äußerte sich der verantwortliche Landrat Ralf Niermann (SPD):

„Unseren Einsatzkräften macht es sehr viel Mut, wenn sie sehen, dass ihre Arbeit breite Unterstützung aus der Bevölkerung erfährt“, sagte Landrat Niermann. „Auch wenn unsere Kapazitäten hier im Kreisgebiet sicher begrenzt sind und sich nicht mit den Möglichkeiten anderer Regionen vergleichen lassen, ist unser Ziel, den Menschen hier im Kreis Unterkünfte zu bieten, in denen sie Schutz und Sicherheit finden können.“

Das Ziel, für die Kinder und somit für die Köpfe und Ressourcen unseres Landes für ein gutes Lernumfeld zu sorgen, scheint den verantwortlichen Politikern vollkommen egal zu sein. Gehuldigt wird allein den neuen Heiligen. Dabei ist es dann auch egal, wenn gegen das eigene Volk Politik gemacht wird.

„Infoabende“ – heute und morgen

Heute Abend, eine knappe Woche nach dem Fakten geschaffen wurden, sollen um 19.30 Uhr die Eltern ganz offiziell in der Stadthalle Lübbecke informiert werden. Morgen, Mittwoch 23. September, soll den Bürgern auf einer Informationsveranstaltung ebenfalls um 19.30 Uhr in der Stadthalle Lübbecke erzählt werden, wie wichtig es ist, zusammenzustehen.

Obligatorisch werden dann wohl auch Aufrufe sein, bei denen um Unterstützung für Flüchtlinge gebettelt werden wird. Wie es der Bevölkerung, in diesem Fall den Schülern, dabei geht, dürfte wie so oft keinen der Verantwortlichen wirklich interessieren. Außer einem „Wir schaffen das“ wird von der gegenwärtigen Politkaste nichts weiter zu erwarten sein.

Und wenn nicht endlich deutlicher Widerstand aus den Reihen der Bevölkerung gezeigt wird, dann darf sich auch niemand mehr darüber beklagen, dass fortwährend immer mehr Rechte und Freiheiten der Bürger eliminiert werden. Empörung reicht nicht – Deutschland wehr Dich – jetzt!

Kontakt:

Sabine Ohnesorge
Kreis Minden-Lübbecke, Pressestelle
E-Mail: s.ohnesorge@minden-luebbecke.de

Stadt Lübbecke
Kreishausstraße 2-4,32312 Lübbecke
Tel: 05741 276-0
Fax: 05741 90561
E-Mail: info@luebbecke.de

Dr. Ralf Niermann, Landrat
Portastraße 13, 32423 Minden
Tel: 571 807-22060
Tel: 571 807-32060
E-Mail: ralf.niermann@minden-luebbecke.de

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

257 KOMMENTARE

  1. Ich bin auch dafür, dass die Kinder im kommenden Winter im Freien unterrichtet werden, Hauptsache, die „Flüchtlinge“ haben es warm und gemütlich!

    PS: Was sagen die Eltern dazu? Noch Lust, beim nächsten mal CDUFDPGRÜNESPDLINKE zu wählen?

  2. Man ist immer geneigt beim lesen der Zeilen auf den Kalender zu schauen, ob heute der erste April ist, oder zu denken der Autor des Artikels stehe unter LSD!

    Leider ist es bittere Realität!

    Aber es muss auch ganz deutlich gesagt werden: Irgend jemand hat diese irren Politiker schließlich gewählt. Und ich habe da den schrecklichen Verdacht, das waren doch die Eltern der betroffenen Schüler!

    🙂

  3. Ist nicht wahr oder?

    Wirklich wie im Krieg, alles raus hier.

    Ich schreib jetzt lieber nichts, sonst krieg ich Sperre.

  4. Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt

  5. Dachte erst das ist ein Joke, aber dem ist nicht so. Wenn es jetzt nicht Zeit ist sich gegen dieses Pack da oben zu werden, dann wird es nie was.

  6. Lest mal den offenen Brief von Eiko Behrens auf der FB-Seite von Roderich Kiesewetter. Die Antwort von diesem Subjekt ist einfach nur beschämend und ein Skandal!

  7. #8 Synkope (22. Sep 2015 20:46)

    Noch besser:

    Visitenkarten von pi-news.net verteilen.

    Einfach sagen: „Schauen Sie mal rein und wenn es ihnen gefällt empfehlen Sie uns weiter.“

    😉

  8. Was wohl Andy Laterne dazu sagen würde, wenn deutsche Politiker deutsche Schüler rauswerfen lassen, um fremde Kolonisten beherbergen zu können?

    Ich denke, es wären deutlichere Worte als „Dann wählt anders!“

  9. LEUTE, WAS IST HIER LOS?

    WO sind die Verfassungsrechtler, Volljuristen… all die Jura studierten Leute, die das rechtliche Skelett dieses Staates von Grund auf kennen…?
    Geht das jetzt immer so weiter, bis die verfassungsmäßige Ordnung nicht mehr besteht?
    Ich verstehe ja, wenn sich niemand alleine exponieren möchte, aber WARUM BILDEN SICH NICHT GRUPPEN VON JURISTEN, DIE SICH GEGEN DIESEN WAHNSINN STELLEN…???

    Wenn dieser Staat mit seinem Recht nicht mehr aufrecht erhalten werden kann, werden wir bestenfalls VERTRIEBENE sein!

    BITTE, TUT ETWAS !!!

  10. Also wenn das kein Scherz ist dann frage ich mich warum die Eltetn u Lehrer nicht völlig ausrasten!!?? Das müsdten die mal mit mir versuchen,ich glaub dann wäre Land unter!! Ich würde Himmel u Hölle in Bewegung setzten..mit mir würden die so eine kranke Scheiße nicht veranstalten u wenn es das Letzte wäre was ich täte!! Merkel ist in meindn Augen kein Mensch..sie ist irgendetwas und gehört weggesperrt, so tief dass sie nie wieder auf die Menschheit losgelassen wird!!

  11. #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)
    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..

  12. Ich bin mittlerweile auch regelrecht traumatisiert, was der Realität entspricht.

    Jeden Tag lese oder höre ich eine Hiobsbotschaft nach der Anderen und mache mir schon länger große Sorgen um unser Deutschland und seine Zukunft.
    Nachts schlafe ich unruhig und wenn ich morgens wach werde, merke ich ganz schnell, dass wir ich mitten in einem Psychokrieg bin, der von einer skrupellose Führerin und ein paar weiteren Leuten unser Land auf brachiale Art und Weise in Schutt und Asche legen.

    Man bedient sich jeder Art von Mitteln wie Radio, Fernsehn, oder prominenten Menschen , um dem verblödetem Deutschen etwas einzureden, was jeder Lokik widerspricht.

    Eine durchschnittliche deutsche Frau die in einem Einkauscenter Angst vor einer vermummten Person hat und sich dazu äußert, wird als rechtsradikale Schlampe betitelt.

    Die demonstrierenden Bürger der Pegida werden als Islamfeindliches braunes Pack beschimpft und die AFD wurde einfach mit dem Namen rechtskonservativ betitelt, was eine grenzenlose Unverschämtheit ist.

    Noch vor wenigen Monaten bin ich gerne zur Arbeit gefahren, hörte im Radio ein paar interessante Berichte, oder schöne Musik und habe mich nach dem Feierabend Zuhause mit meinem Hobby beschäftigt.

    Heute bin ich traumatisiert und unglücklich.

  13. #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)
    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..

    ————–

    Bei mir das Gleiche!

  14. Bürgermeister ist Eckhard Witte (CDU). Bei der Bürgermeisterwahl am 30. August 2009 setzte sich der CDU-Kandidat mit 45,19 % vor der Amtsinhaberin Susanne Lindemann von der SPD mit 42,50 % durch.

    Der Stadtrat von Lübbecke hat derzeit 38 Sitze. Hinzu kommt der Bürgermeister als Ratsvorsitzender.

    Gewält wurden bei der letzten Kommunalwahl 2014

    SPD 42.22 Prozent
    CDU 29,83 Prozent
    Grüne 9,33 Prozent

    Also mal ganz unter uns. Die Bevölkerung bekommt das was sie gewählt hat in voller Dröhnung!

    Ich persönlich hoffe das Kaff hat noch weitere Schulen die man für arabische Invasoren räumen kann!

    Kein Mitleid mit diesen Deppen!

    🙂

  15. Öl ins Feuer!

    Die Masse wird nun zunehmend frustriert,
    weil das rührselige Schmerzherz-Drama,
    die Attraktivität der Heiligenscheine
    verblasst und die neuen fahrlässigen, geschaffenen Un-Realitäten ins Auge
    stechen.

  16. Ich lache nur noch, weil ich es einfach satt habe, mich ständig aufzuregen, entsetzt und fassungslos zu sein. Daher sehe ich ab jetzt alles nur noch mit Humor.
    Es ist ja vollkommener Wahnsinn, der hier gerade abgeht und Wahnsinn sollte man nicht ernst nehmen. Deutschland ist im Moment komplett übergeschnappt und mit Verrückten kann man bekanntlich nicht diskutieren. Vernünftige Argumente bringen da gar nichts. Das Land lebt in seiner durchgeknallten Wahnwelt, aus der es irgendwann schon wieder erwachen wird. Darauf sollten wir uns vorbereiten und dann können wir auch wieder handeln.

  17. Ich kann auch nicht verstehen, das sich keiner richtig wehrt. Jeder meckert etwas rum aber tut dann doch das was andere verlangen. Warum hat sich die Rektorin nicht einfach mal in der Schule mit allen Schülern eingesperrt, alle Eltern, die Presse (am besten Auslandspresse) informiert. Bilder von der sofortigen, erpressten Räumung der Schule auf Facebook gepostet. Den Kindern den §20 Absatz 4 GG, im wiklichen Leben gelehrt. So geht das.

    Man Leute, einfach mal Widerstand leisten. Wir sind doch nicht in Takatuka-Land.

  18. #24 PackEr (22. Sep 2015 20:53)

    Ich bin mittlerweile auch regelrecht traumatisiert, was der Realität entspricht.

    MIR GEHT ES GENAU SO 🙁

  19. #11 Aktiver Patriot

    Nein, ich habe auch noch kein Schaf, Rind, Ziege, Kamel oder Wasserbüffel für das diesjährige Opferfest besorgt.

    Das wird ein freudiges Gemetzel in den Flüchtlingsunterkünften geben.

  20. Kulturbereicherer in Heidelberg aktiv; der Fall zeigt, dass durch Merkels Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern diese schon in der ganzen Altstadt verteilt sind und koordiniert agieren
    Heidelberg (ots) – Vorläufig festgenommen wurden am frühen Samstagmorgen zwei 18 und 29 Jahre alte Männer. Die beiden in Karlsruhe wohnenden Männer stehen im dringenden Verdacht, gegen 00.30 Uhr einen 18-Jährigen Altstadtbesucher in der Unteren Straße „angetanzt“ zu haben. Während einer von ihnen den jungen Mann umklammerte, versuchte der andere den Geldbeutel aus dessen Tasche zu ziehen. Ein Mitarbeiter einer Gaststätte, beobachtete der von der Eingangstür der Kneipe aus die Szene und informierte die Polizei. Die Antänzer hatten dies bemerkt, ließen sie von weiteren Tathandlungen ab und flüchteten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nahm eine Altstadtstreife rund 20 Minuten später in der Fußgängerzone die beiden Verdächtigen fest, auf die die Beschreibungen zutrafen. Nach Beendigung der Formalitäten durften die Verdächtigen, die bereits wegen ähnlicher Taten in Erscheinung getreten waren, das Polizeirevier wieder verlassen. Ca. 45 Minuten vor der Tat, am späten Freitagabend gegen 23.45 Uhr, überfielen zwei bislang unbekannte Täter, auf ähnliche Art und Weise einen 16-Jährigen in der Fußgängerzone in unmittelbarer Nähe des Gloria-Kinos. Mit einem Handy, das einer der Täter dem Schüler aus der Hosentasche gezogen hatte, flohen beide in unterschiedliche Richtungen. Ein 17-Jähriger Zeuge, der die Tat beobachtete, verfolgte mit seinem Fahrrad einen der Täter und konnte ihn in Höhe der Heiliggeistkirche zunächst festhalten. Als jedoch plötzlich drei Männer auftauchten und einer von ihnen ein Messer zückte, ließ der 17-jährige Helfer den Festgehaltenen los. Das Quartett flüchtete anschließend weiter durch die Altstadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung war zunächst negativ verlaufen. Beide Männer werden wie folgt beschrieben: 1.Täter: Ca. 25-30 Jahre; ca. 185 cm; normale Statur; schwarze, mittellange zur Seite gekämmte und gegelte Haare; Dreitagebart; große Augen, schwarze Jacke und dunkle Jeans. Sprach Arabisch. 2.Täter: Ca. 25 Jahre; ca. 170-178 cm; schmale Statur; kurze, schwarze Haare – seitlich kürzer rasiert; faltige Stirn, dunkle Jeans, orangene Jacke.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3127912

  21. Ein paar weinerliche Worte der Direktorin, das wars?

    DAS war der ganze Widerstand???

    Wie erbärmlich! Da verdienen sie es auch nicht besser!

  22. Wozu brauchen wir noch eigene Schüler, wo die MUFLs bestens augebildet sind und wozu noch Soldaten einer kastrierten Armee?

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/asylbewerber-in-kaserne-soldaten-in-zelte/

    Die Bundeswehr hat in Sachsen-Anhalt eine Kaserne geräumt, um Platz für die Unterbringung von 700 Asylbewerbern zu schaffen. Die Soldaten zogen statt dessen in Zelte auf einem Truppenübungsplatz.

    Die Kaserne am See im Landkreis Stendal wird nun für die kommenden 18 Monate zur Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber umfunktioniert. Verantwortlich für diese ist derzeit noch das Landesinnenministerium. Am Wochenende kamen die ersten knapp 250 Asylsuchenden in der Kaserne an. Es wird damit gerechnet, daß die 700 zur Verfügung stehenden Plätze innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen erschöpft sind.

  23. Betty Oberland

    liebe Betty, ich denke wir müssen uns von unseren Gesetzen leider verabschieden.
    Es gab da mal etwas was Meinungsfreiheit hieß und heute schon das Wort Aber mit der Nazikeule geahndet wird.
    Trotzdem sollten wir uns nicht unterkriegen lassen

  24. Ist das legal?

    Es ist einfach unfassbar, wie mit den Bürgern umgegangen wird. Und deshalb ist der zivile ungehorsam Bürgerpflicht. Wir müssen alle auf die Strasse. Es kann so nicht weiter gehen. Deutschland steuert auf den Nullpunkt zu

    -Urkainekrise
    -Islamisierung
    -Finanzkrise
    -Flüchtlingskrise
    -Entrechtung
    -Werteverfall
    -Terrorismus

    Die Regierung zerstört unser Land, unsere Kultur, unsere Identität, unseren sozialen Rechtsstaat. Wir werden von Kriminellen und Verätern regiert. Dieses Regierungspack muß weg.

    Hier wieder ein Highligt:
    http://www.kath.net/news/52050

  25. das kann dich nicht wahr sein.
    und kein W I D E R S T A N D ?

    was ist aus unserem Land geworden.
    gelten Zuwanderer mehr als unsere
    Kinder.

    CDU SPD V O L K S V E R Ä T E R

    wie können die so handeln.
    wer hat denen was ins Essen getan.

  26. Die Frage ist, auf welcher Grundlage dürfen die das, und wieso spielen da alle einfach mit? Wenn sich die Schulleitung erst mal weigern würde, müßte schon wenigstens die Polizei anrücken und irgendeine Legitimation vorlegen, warum jetzt plötzlich die Räume requiriert werden. Warum wehrt sich da keiner?

  27. #40 wolfi (22. Sep 2015 21:04)
    Die hatten nicht mal Zeit, die Homepage zu ändern:
    http://www.jahn-realschule.de/

    Die Schülerschaft des letzten Abschlußjahrgangs sieht noch ziemlich deutsch aus.

    Waere es eine verlotterte „multi“kulti (also islamische) Schule gewesen: Haetten die sich das da auch getraut?

  28. #36 PackEr (22. Sep 2015 21:00)
    _________________________

    Um Widerstand zu leisten braucht es keinen § – für mich nicht.

    Sich gegen Unrecht zu wehren war schon immer eine Lebens- und Überlebensstrategie von mir.

  29. „Die Schulleiterin findet zu den Ereignissen der letzten Tage deutliche Worte:“

    Ach ja???

    Und was hat sie vorher sich und den Schülern permanent gepredigt???

    Und haben nicht selbst die Eltern die Flüchtlingskultur gelobt bis dorthinaus???

    Ihr Gutmenschen werdet aber trotzdem eher eure eigenen Kinder opfern, als auch nur einem Moslem ein Haar zu krümmen!!!

    WIE ICH EUCH VERACHTE!!!

    Und vermutlich geht ihr zum Gespräch zur Bürgerversammlung um euren Unmut zu atikulieren… Und weint auch noch…

    Stell dir vor es ist Krieg und der Stärkere gewinnt!

    Eure Kinder fragen euch jetzt schon, was macht ihr dagegen? Was denkt ihr, was die Morgen mit euch machen?

  30. Unfassbar war ja auch die Klage gegen Herrn Schweiger, wo er u.a wegen Volksverhetzung bezichtigt wurde.
    Die Klage wurde mit der Begründung , es gäbe keinen Grund zur Klage abgewiesen !!!

    Ich denke unsere Grundgesetze wurden und werden momentan fieberhaft islamisiert

  31. Aber das nächste Mal bitte wieder nette Schilder im Kunstunterricht malen, mit „Refugees welcome“, „Kein Mensch ist ist illegal“, gell…

  32. #42 kaeptnahab (22. Sep 2015 21:07)

    schade,daß nicht sonntag butawahl ist…
    ——————————–

    Warum, glauben Sie ernsthaft, dass dann die Ergebnisse anders wären als 2013? Ich muss Sie enttäuschen!

    Es muss noch VIEL schlimmer werden, damit Herr und Frau Gutmichel – besonders im Westen dieses Narrenschiffes BRD – aufwachen und anders wählen.

    FALLS Wahlen hier überhaupt noch was ändern werden, was man mehr und mehr bezweifeln darf.

  33. Für die Schüler, tut es mir Leid, für die Lehrerschaft hält sich mein Mitleid in Grenzen.

    In meiner Schulzeit, in den 90ern, hatte ich eine aufsässige Phase, bin mit Springerstiefeln, Glatze und Bomberjacke rumgelaufen. Was ich da alles, seitens Lehrerschaft, erlebt habe ist, rückblickend, wirklich unglaublich. Die waren richtig hysterisch, weil da so ein junges Kerlchen einen auf rechts macht. Irgendwann, gabs dann den Schulverweis. Habe mir damit meine komplette schulische Laufbahn versaut.

    Heute, etwas älter, ist es mir ein Rätsel, wie man so hysterisch, auf einen Jugendlichen reagieren kann. Da steht man doch drüber.

    Zur Lehrerschaft, kann ich nur sagen: Wie bestellt, so geliefert. Demnächst dann, Unterricht im Zelt. 🙂

  34. #38 wolfi

    Die hatten nicht mal Zeit, die Homepage zu ändern:
    http://www.jahn-realschule.de/

    Arghh! Die ganzen modern-pädagogischen Kotzphrasen.

    Jetzt bleiben sie wenigstens für ein paar Tage von der Indoktrination verschont. Mal schauen, ob sie den Widerspruch zwischen indoktriniertem Weltbild und Realität nun erkennen.

  35. Merkel Befehle und wir folgen Dir.

    Die Partei,
    Die Partei,
    die hat immer recht……

    Das Lied kennt doch Merkel noch gut aus ihrer Zeit bei der FDJ bzw. SED.
    Ups ich vergaß Sie war ja schon immer Widerstandskämpferin gewesen in der DDR.

  36. »Lübbecke: Realschule musste mitten im Unterricht für Invasoren geräumt werden«

    Das Schulgebäude mitten im Unterricht zu räumen kenne ich eigentlich nur von Feuerwehrübungen, ein paar habe ich in meiner Schulzeit auch erlebt.

    Der obige Fall zeigt, daß selbst der Schulunterricht dem Staat nicht mehr heilig ist. So was wäre in den USA undenkbar.

    Aber … ich betrachte es auch als eine notwenidige Lektion, ein Antidot für moralinseuchte linksversiffte Eltern, die mit ausgebreiteten Armen die Invasoren in Empfang nehmen. Anders kann man sie halt nicht wachrütteln.

  37. Täglich beweisen unsere Politiker durch ihre Entscheidungen, dass ihnen das einheimische Volk völlig egal ist. Hauptsache sie können sich bei den Asylforderern und Gutmenschen anbiedern. Statt dafür zu sorgen, dass unsere Grenzen endlich dicht gemacht werden, lassen sie täglich Zehntausende einfallen, für die hier kein Platz ist. Die öffentlichen Schulen werden ohnehin schon vom Staat vernachlässigt, so dass die Kinder nicht mehr aufs Klo gehen und die Eltern Klassenzimmer streichen. Und jetzt auch noch das.

  38. Was, WAS lässt sich der dummdeutsche Michel noch alles gefallen bis er endlich mit den Haugabeln vorm Berliner Reichstag steht.

    Haben die Eltern der Schüler überhaupt kein letztes bisschen Selbstwertgefühl und ARSCH in der Hose.

    SO KANN DAS NICHT WEITERGEHEN!

  39. #52 furor__teutonicus

    In meiner Schulzeit, in den 90ern, hatte ich eine aufsässige Phase, bin mit Springerstiefeln, Glatze und Bomberjacke rumgelaufen. Was ich da alles, seitens Lehrerschaft, erlebt habe ist, rückblickend, wirklich unglaublich. Die waren richtig hysterisch, weil da so ein junges Kerlchen einen auf rechts macht. Irgendwann, gabs dann den Schulverweis. Habe mir damit meine komplette schulische Laufbahn versaut.

    Erzähl bitte mehr, Du bist sicher kein Einzelfall!

    Haben die Dich einfach so von der Schule geschmissen? Bei uns macht man das über die Noten, „mündliche Mitarbeit“ und so. Beim zweitenmal Sitzenbleiben fliegt man dann von der Schule.

  40. In „NRW“ wird es losgehen: Dort sind die Michels schon soweit, „NRW“ als heimatneutralen Begriff für ihr Bundesland (=Nordrhein-Westfalen, aber das ist wohl zu deutsch und zu national !) zu verwenden. Sie protestieren nicht (siehe DU-Marxloh, mehr Brennpunkt und mehr Überfremdung geht gar nicht !) sie stehen nicht auf, und sie nehmen die Islamisierung duldend hin. Die erste Islamische Provinz auf europäischem Boden wird „NRW“ sein, laut Geburtenstatistik in nicht mehr allzu langer Zeit. Ich hoffe nur, bis dahin haben sich andere BL wie Bayern (wohin ich schon vor langer Zeit aus „NRW“ geflüchtet bin) aus Deutschland verabschiedet und mit Ungarn/Polen/Tschechien und vielen anderen christlich abendländischen Ländern verbündet. Bis dahin wird es aber noch ein harter, schmwerzhafter weg, und immer nur „wegducken“ wird auch den „Wessis“ nicht helfen ….

  41. #5 robbie6444 (22. Sep 2015 20:44)

    Die Eltern stehen wahrscheinlich trotzdem noch mit „Refugees welcome“ Schildern am Bahnhof

    Das glaube ich nicht unbedingt.

    […]Wie viel von dieser Flüchtlingsbegeisterung echt war und wie viel womöglich „gekauft“ war, möchte nun der Münchner Stadtrat Karl Richter in einer Anfrage an die Stadtverwaltung wissen.

    Richter, der für die NPD-nahe Bürgerinitiative Ausländerstopp (BIA) München schon zweimal in den Stadtrat gewählt wurde, hat mit Datum vom 14. September 2015 folgende Anfrage eingereicht:

    „In Wien wurde mittlerweile bekannt, daß die vorgeblich engagierten ‚Flüchtlingshelfer‘ – zumindest zum Teil – von einer Zeitarbeitsfirma angeworben und für ihre PR-wirksamen Dienste entlohnt wurden. Demzufolge verschickte der Wiener Personaldienstleister ‚easystaff human & ressources GmbH‘ am Samstag, 05.09., eine E-Mail mit dem Betreff ‚Infopromotoren Westbahnhof und Hauptbahnhof‘, die folgenden Wortlaut hatte:

    ,Liebe easystaffer, am Hauptbahnhof und Westbahnhof werden heute noch sehr viele Flüchtlinge erwartet. Deswegen benötigen wir vor Ort helfende Hände, die Nahrungsmittel verteilen und vor allem auch den Fahrgästen an den Bahnhöfen Infos über Anschlusszüge und die Zugzeiten geben.

    Ich suche noch Leute für die Schicht HEUTE 05.09.2015 von 15-24 Uhr.

    Bezahlung: EUR 10,00/h. Ihr habt 1h unbezahlte Pause.

    Hast Du Zeit? Dann melde dich super rasch per Mail bei mir. Solltest du morgen oder am Montag auch Zeit haben, kannst du dich auch gerne im Interessentenpool unter Projektnummer 8953 anmelden.‘[…]

    http://www.bayern-depesche.de/regional/wurden-asylanten-begr%C3%BC%C3%9Fer-am-m%C3%BCnchner-hauptbahnhof-bezahlt.html

  42. #60 TFr (22. Sep 2015 21:19)
    #52 furor__teutonicus

    Mit einem T-Shirt des linksfaschistischen Massenmörders Che Guevara hätte es bei der 68er-faschistischen LehrerInnenschaft ein 1er-Abitur gegeben!

  43. #25 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)

    #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)
    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..

    ————–

    Bei mir das Gleiche!
    ———————————————————————————————————

    hmm…kommt mir bekannt vor …
    und dann der Spruch “ Ich kann es nicht mehr hören“

  44. #34 Heisenberg73

    Die weinerlichen Worte werden der guten Direktorin noch einige Schwierigkeiten bereiten. Schliesslich zeigt das doch, dass sie die vorgeschriebene Willkommenskultur nicht verinnerlicht hat, diese Gedankenverbrecherin.
    Richtig wäre gewesen, die Schule sofort zu räumen und bei der Ankunft der Fachkräfte mit Luftballons und Teddybären Spalier zu stehen während der Schulchor „Räfujis Wälkomm“ singt.
    So wird das natürlich nichts mehr mit der Karriere, was hat sie sich dabei nur gedacht?

  45. „Unseren Einsatzkräften macht es sehr viel Mut, wenn sie sehen, dass ihre Arbeit breite Unterstützung aus der Bevölkerung erfährt“, sagte Landrat Niermann.

    Wenn ihr so mit den eigenen Leuten umgeht, dann werden euch hoffentlich Kräfte der Bevölkerung irgendwann ganz mutig aus euren netten Büros vertreiben, damit ihre Kinder wieder in Ruhe unterrichtet werden können.

  46. #35 Eurabier (22. Sep 2015 20:59)

    „Die Soldaten zogen statt dessen in Zelte auf einem Truppenübungsplatz“.
    Wieviel Deutsche würden freiwillig ihre Häuser und Wohnungen verlassen zum Wohle der „Flüchtlinge“.
    Normal war gestern.

    #57 the.sprevan (22. Sep 2015 21:15)

    Täglich beweisen unsere Politiker durch ihre Entscheidungen, dass ihnen das einheimische Volk völlig egal ist

    Täglich beweisen viele unserer Bürger, daß ihnen IHRE eigene Zukunft nicht wichtig ist.

  47. Gut ausgebildete Nachkommen sind nicht mehr notwendig. Der Staat importiert billige Arbeitskräfte, man sinniert schon über die Abschaffung des Mindestlohnes, die Metaller machen sich Gedanken über neue Tarifverträge mit „angepassten“ Einstiegslöhnen für die neuen Bürger und der DIHT freut sich über so viele Tatkräftige.

    Niemand hat die Absicht auszubilden!

    Man hat nicht umsonst dafür gesorgt, dass die hiesige Bevölkerung (und hier insbesondere die Frauen) mit Arbeit und damit verbundenen Schwierigkeiten im Alltag zugeschissen werden. Kinder und deren vernünftige Betreuung/Ausbildung treten doch immer mehr in den Hintergrund. Qualität spielt keine Rolle mehr.

    Kennt ihr das vom Trödelmarkt? BILLIGER BILLIGER BILLIGER

  48. Auch ich mal wieder !

    Habe letztes Wochenende mit einem pensionierten Oberstleutnant gesprochen. Nach 38 Jahren Bundeswehr konnte er nur meine Meinung teilen.
    Es wird einen Bürgerkrieg geben.

    Aktuelles Erlebnis:

    Ein traumatisierter Asylbewerber trinkt in seinem Hotel in Ffm., Alkohol. Geschwächt wie er ist, randaliert er anschließend. Den gerufenen Polizeibeamten sagt er:

    „WAS WOLLT IHR DEUTSCHEN AFFEN ?“

    Keine weiteren Worte nötig …

  49. Das gibt es ja nicht einmal in den finstersten Diktaturen der Welt oder der Vergangenheit.
    Vor allem ist das ein gelungener Test für weitere Räumungen. Damit hat die Politik in diesem Land gemerkt, dass sie freie Hand bei der Unterbringung der Sozialimmigranten hat.
    Montags noch heile Welt. Mittwoch die Masse erst 15 vor der Räumung in Kenntnis gesetzt und alle haben gehorcht.

    Es ist vollkommen klar. In diesem Lande ist nichts mehr sicher. Es werden weitere Schulen geräumt werden. Aber auch Behördengebäude und andere öffentliche Einrichtungen. Stadtbüchereien wären auch schnell und widerstandslos zu räumen.

    Das ist jetzt der Beginn des totalen Krieges gegen das eigene Volk. Die Waffe ist die Einwanderung und direkt Verdrängung. Bislang waren die Verdrängungsprozesse schleichend. Wie in Marxloh, der Dortmunder Nordstadt, Schalke, Altenessen und andere Teilen unserer schönen Städte. Doch dieser Prozess erfolgt jetzt auch auf dem Lande. Wenn ich höre, dass auf 50 Einwohner 50 Sozialimmigranten gesetzt werden, ist das schlicht und ergreifend eine Sauerei.
    Und die Verdrängung in Lübbecke ist … für mich fast so, als wenn der Bombenkrieg wieder nach NRW zurückkehrt ist.

  50. Wir schimpfen hier und was ändert sich….. Nichts!
    Wenn sich etwas ändern soll, dann müssen WIR etwas tun.
    Es wird kritisiert, das die AFD zuwenig macht, aber um etwas zu machen, braucht die auch Geld und Unterstützung.
    Hier lesen 150000 PI ler jeden Tag und die AFD hat knapp 20000 Mitglieder, warum nicht 150000 mehr?
    Den Altparteien laufen die Mitglieder davon und es wäre auf jeden Fall auch in der öffentlichen Wahrnehmung ein Achtungserfolg für die AFD mit 170000 Mitgliedern, ließe sich auch eine machtvolle Demonstration organisieren.
    Wir haben nicht mehr viel Zeit. was denkt Ihr?
    Das Leben ist nicht sein sondern tun

  51. Wie soll ich es nur nett formulieren?

    In einem Artikel zuvor war die Frage, welche Stadt brennt als erste?

    Jetzt frage ich, wer zündet als erstes?

    Nicht zündelnd!!!

    Sondern hat einfach die Socken stinkend, die Gardine verraucht, das Fenster zügig, die Erziehung verfickt und die Demütigungen satt???

    Ich habe keine Antworten!

    Ich weiß nur eins, hätte ich ein Haus und müsste es Zwangsräumen für ungeliebte Fremde, das Haus würde ich mit letzter Kraft niederreißen! Und es wäre in der Not eine Freude für mich… Obdachlos gemeinsam bete ich dann gerne für uns alle!

    Zum Thema:

    Ihr habt die Politiker gewählt, ihr könnt sie auch von jetzt auf gleich vertreiben…

    Nicht nett, ist aber so!

  52. Die Schulleiterin wird ganz bestimmt von der Schulaufsicht zu einem „Dienstgespräch“ vorgeladen! Dann sollte eigentlich immer jemand vom Personalrat dabei sein, da der aber sicher in die kulturbereichernde Richtung gepolt ist, kommt sie da vom Regen in die Traufe.
    Wahrscheinlich wird man ihr vorwerfen, „pädagogisch“ nicht „ganzheitlich“ und „zukunftsorientiert“ reagiert zu haben, und somit ihre Schule nicht „sachdienlich“ repräsentiert zu haben!

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/1749890-In-Herford-fallen-vor-allem-Nordafrikaner-mit-Straftaten-auf-kein-Einfluss-aufs-Asylverfahren-Nicht-alle-Fluechtlinge-sind-dankbar

  53. #42 Eurabier
    Laut dem durchaus lesenwerten Artikel in der FAZ aus 2014 „Ifo-Chef Sinn: Migration ist ein Verlustgeschäft““ ,der die Kosten pro Immigrant mit ca. 80.000 EUR ansetzt, hat Frau Merkel also heute nochmal durch die Neuaufnahme von erneut knapp 23% des zu verteilenden „Kuchens“ 31.000 * 80.000 EUR Steuergeld verschenkt. 2.5 Milliarden… Ohne Worte.

  54. #10 robbie6444
    #20 BadReligion2.0
    #26 WelcomeToGermany

    Dieses „nicht glauben wollen“ ist symtomatisch für diese „Republik“. Das geht durch Familien, Freundschaften, Bekanntschaften und sonstige -schaften. Dies ist ein Zeichen für die Wirkung unserer permanenten medialen Volksverarsche. Zustände wie bei „Biedermann und die Brandstifter“. Da kann man nichts machen.
    Hatte neulich ein Gespräch mit einem Kunden, der da meinte, ob ich allen Ernstes behaupten würde, die Politiker beeinflußen die Medien! Auch meine Ansage, daß der Islam keine Religion sondern eine religiös getarnte politische Ideologie sei, erzeugte bei ihm den Ausspruch, ich sei mit dieser Ansicht sehr extrem! Und dieser Mensch hat „höhere Bildung“.
    Es ist wirklich so, daß alles noch viel schlimmer werden muß – aber dann ist es vielleicht zu spät – zur Freude aller Ferkelanhänger und -Konsorten. Kann man soviel Stricke eigentlich en Gros kaufen?

  55. #63 Lutz (22. Sep 2015 21:23)

    #25 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)

    #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)

    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..

    ————–

    Bei mir das Gleiche!
    ———————————————————————————————————

    hmm…kommt mir bekannt vor …
    und dann der Spruch “ Ich kann es nicht mehr hören“

    Kenne ich auch.

    Bei mir hieß es immer, du hast ja Recht aber…

    Jedoch…

    Bis vor etwa zwei bis drei Wochen, da bekam ich folgendes zu hören: „Alles was ich in den letzten Jahren orakelt hätte, wäre eingetroffen.“

    z.Z. Volle Zustimmung. Jetzt auch im erweiterten Kollegenkreis. Ehemalige Skeptiker wollen auf einmal Informationen.
    Bei Nachbarn, Freunden, Bekannten rennt man auf einmal offene Türen ein.

  56. Ich finde, für diese aufopfernde Arbeit werden sich unsere Politiker im nächsten Jahr sicher einstimmig mit mindestens 10 % Diätenerhöhung belohnen 🙂

    Das Pack kann sich mit Steuererhöhnungen und Lohnkürzungen abfinden !!!

  57. Es war eine Flucht wie nach einem Krieg«, sagt sie.
    – – –
    Nihct ganz richtig. Es ist die Flucht IM Krieg. Die Zurückdrängung alles und aller Deutschen mit brutalsten Mitteln und mit einer „Informationsveranstaltung“ eine ganz Woche post festum.
    Das ist einer derartige Verhöhnung, daß das nur Menschen mit vollendeter re-education überhaupt ertragen können. Und die wurden ja so re-educated, damit sie sowas ertragen.
    Es geht immer und überall um die schlußendliche Vernichtung Deutschlands und der Deutschen. Die sogenannten Flüchtlinge sind nur das Instrument dazu.
    Irgendwann wird man wohl auch mal über unser Land ein solches Video drehen können, nach ca. 20 Jahren Araber- und Negerwirtschaft:
    https://www.youtube.com/watch?v=LW6lOdxqSUE

  58. Es wird hier so oft bemerkt, man habe ja die Parteien so gewählt.
    Dazu möchte ich aber doch sagen, dass sich wohl niemand vor 2 Jahren das Ausmaß eines solchen Skandals hat ausmalen können, der wirklich einmalig ist! Ich kann’s ja auch jetzt noch kaum glauben, was hier passiert.

  59. long distance runner

    nana, vor 2 Jahren war mir schon sowas von klar, dass die CDU,SPD,Linke und besonders die Grünen einen großen Drang zum Multikulti hatten.

    Ich wähle seit vielen Jahren keinen einzigen dieser Schwachköpfe

  60. Sollte man sich da jetzt wirklich drüber aufregen?

    Normal, das ist doch (heutzutage), dass die – dadurch fast schon geadelten – Schülerinnen und Schüler solch einen Ausnahmezustand als karrierefördernd betrachten! In solch einer Situation hingehen und dann auch noch den armen Kriegsflüchtlingen deutsche Sprachkenntnisse vermitteln, das macht sich doch ganz ausgezeichnet im Lebenslauf bei künftigen Stellenbewerbungen, und treibt jedem potenziellen Arbeitgeber – wie Betrüger-VW und Zetsche-Daimler – das Pipi in die Augen!

    Eine Minderheit allerdings – Eltern, wie auch SchülerInnen – gibt sich als Dunkeldeutsche zu erkennen (Risiken und Nebenwirkungen bitte der Pack-Beilage entnehmen!)

  61. Wie mag die Schule wohl nach vier Wochen aussehen ?
    Ich bin immer noch in einer Art Schockstarre.
    Es rotiert in mir. Alleine ob die Schulen im Stadtteil „verschmolzen“ werden könne, um eine für Sozialimmigranten zwangsweise zu räumen.
    Wie weitere Gebäude umfunktioniert werden können.

    Schliessung von Krankenhäusern… da ist jede Menge Platz für die Sozialimmigranten.

  62. Zumindest haben die Schüler Glück gehabt, nicht direkt friedlich als islamische Mohammed-Sexsklaven rekrutiert zu werden!

    Das muss man aber auch mal positiv festhalten!

    Danke an Eckhard Witte, das Schlimmste verhindert zu haben!

    Und die lesbische Rektorin (ich wette), Marion Bienen, soll sich mal nicht so haben, sie wird nur von Gutmenschlichkeit gerade geküsst!

  63. Wir haben zu über 90% Politiker, die ganz egoistisch auf ihre Karriere schauen. Jeder will noch mehr nach oben katzbuckeln. Bei soviel Konkurrenz hätte ich schon den kleineren Gang eingelegt. Ich würde nur noch das minimalste des von oben Verordneten umsetzen. Selbst auf die Gefahr hin, abgesetzt zu werden und kommissarisch ersetzt zu werden.

  64. #81 Kara Ben Nemsi
    interessant sind auch die Kommentare zu dem Video. Die würde in deutschen Landen als Ausbruch der Hasskommentare gelten und die Linksfaschisten auf den Plan rufen.
    2015 starb Deutschland —– parallel zum Kommentar 1994 starb Südafrika

  65. „breite Unterstützung aus der Bevölkerung“

    Ich glaube, die perfideste Masche der Herrschenden ist es derzeit, eine „breite Unterstützung aus der Bevölkerung“ für ihre wahnsinnige Politik zu behaupten.

    Eine Mehrheit mag echten Flüchtlingen helfen wollen – doch was sie auf diesen Zug alles stapeln, oben draufpacken, die unberechenbare Walze, der sie unser Land aussetzen, das wird von einer Mehrheit sicher nicht mit getragen.

    Doch dass dies so ist, dürfen die Massen nicht merken, damit die Schweigespirale weiter funktioniert!
    Wenn die Stimmung umschlägt, werden sie vielleicht Fehler einräumen, dann aber schnell an das Durchhaltevermögen der Deutschen appellieren, weil das Kind schon im Brunnen liegt.

    Deshalb: Traut Euch jetzt, möglichst früh, offen Eure Ablehnung zu formulieren, dann werden Andere folgen!

    Ein KLICK lohnt sich:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schweigespirale

  66. #81 Kara Ben Nemsi (22. Sep 2015 21:34)

    Es war eine Flucht wie nach einem Krieg«, sagt sie.
    – – –
    Nihct ganz richtig. Es ist die Flucht IM Krieg.

    Genau das wollte ich gerade schreiben!

  67. #90 Waldorf und Statler (22. Sep 2015 21:42)

    @ Moderation,…… mein Kommentar

    #84 Waldorf und Statler (22. Sep 2015 21:36)

    steht unter

    Your comment is awaiting moderation.

    wird dieser noch frei gegeben

    Nein, habe den Kommentar gerade gelöscht.

    🙂 😆

    Sonntagsfrage Bundestagswahl

    Insa 21.09.2015

    C*DU/C*SU 39,5%

    SPD 24,5%

    Bürgerkrieg90/Dagegen 9,5%

    SED 10 %

    FastDreiProzent 4 %

    AfD 6,0%

    Sonstige 6,5%

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

  68. #79 MR-Zelle

    Einige Frauen sind führsorglicher und hoffen oft auf das Gute im Menschen bis zum Schluss. Das soll nicht negativ von meiner Seite ausgelegt werden, ist aber einfach die Realität.

    Ich halte diese Haltung jedoch nicht nur für falsch sondern für unnatürlich, die Natur zeigt einem Tag täglich auf diesem Globus das Gegenteil.

    Die Bilder an der ungarischen Grenze zeigen auch, dass jeder der schon vor 1 Jahr gesagt hat das sind ASYLFORDERER ,Recht behalten hat.

    Es wird gefordert ansonsten bricht der Krieg aus und es fliegen Steine und es brennt.

    Das was diese Invasoren „suchen“ ist nicht Asyl sondern den nächsten Stein zum schmeißen!

  69. #15 Templer (22. Sep 2015 20:48)
    Visitenkarten von pi-news.net verteilen.

    Gute Idee!
    Persönlich und direkt.

  70. Na toll!!
    Hier in diesem kleinen Städtchen an der Elbmùndung stehen zwei Schulen in der Innenstadt leer,brauchen also nicht geräumt werden von læstigen Schülern….obwohl…es ist schon ganz schön bunt hier,aber das kann noch gesteigert werden,denn auch hier gibt es eine gewisse Willkommens(un)kultur,wie erst am letzten Samstag auf einer von einem leidlich bekannten Kinderbuchautor initiierten Demo zu beobachten war

  71. Unmöglich was hier abgeht in diesem Land. Ich kann es fast nicht mehr als Land bezeichnen. Nur noch fassungslos! #Spam

  72. Die willigen Vollstrecker der Willkommensdiktatur vor Ort – macht ihnen ordentlich Dampf, diese Lakaien können sich nicht im Kanzleramt verschanzen.
    Diese Hofschranzen und Bücklinge, denen die eigenen Kinder völlig egal sind, müssen den Bürgern täglich unter die Augen treten, und sie sollen spüren, was man über sie denkt…

  73. Wartet mal noch ein halbes Jahr ab, an dem JEDEN Tag 10.000 Fackräfte ins Land fluten, spätestens dann wird es die ersten Zwangseinquartierungen geben. Dagegen wird die Räumung einer Schule wie ein Kindergeburtstag erscheinen.

  74. OT
    Wie bereits heute Morgen vorausgesagt, die EU-Innenminister des großen Kinos haben sich heute NICHT geeinigt, nein, die EU-Innenminister haben ‚mehrheitlich‘ beschlossen, wie die 160.000 ‚Flüchtlinge‘ über EU verteilt werden. 160.000? Ja, 40.000 aus der Sitzung der letzten Woche und 120.000 jetzt** Die Balkanländer die sich vehement gegen diese Verteilaktion stemmten wurden jetzt per Mehrheit überstimmt, sie Müssen ihre Quote übernehmen. Ihnen wurde allerdings eine Frist von 2 Jahren eingeräumt binnen der sie ihre Quote erfüllen können. Ob sie sich je daran halten werden, weiß kein Mensch. Ob sich die ‚Flüchtlinge‘ daran halten kann bereits heute vorausgesagt werden: NEIN. Wie kann man auch erwarten können, das ein
    mohammedanischer Flüchtling, dem ein Haus, eine leichte Arbeit, eine blonde Frau, freies Wohnen, Taschengeld und freie Heilfürsorge, Bildung und Studium in Deutschland versprochen wurde, sich jetzt entgegen diesem Versprechen nunmehr freiwillig in Ungarn zwabgsverschicken lassen soll und der das auch noch demütig akzeptiert? – Herr de Misere, bitte verraten Sie diesen KaninchenTrick. Von den avisierten ‚Flüchtlingen‘ wird sich nur ein Bruchteilchen außerhalb Schwedens und Deutsclands verbringen und festhalten lassen. Die sind ganz flugs wieder hier – und bleiben.

    **bei den fraglichen 120.000 + 40.000 ‚Flüchtlingen‘ geht es um die in Griechenland und Italienn bereits angelandeten Invasoren. Diejenigen die über die Balkanroute zu uns kommen, die kommen sowieso hier her, stehen also außerhalb dieser Zahl und ebenso diejenigen, die bereits legal aus den Flüchtlingslagern hereingeschleppt wurden und die unser fetter Göring aka Gabriel heute in einem Hysterieanfall zu uns eingeladen hat.

    Der Wahnsinn geht seinen Lauf …

  75. Tja, wie man sich bettet, so liegt man.

    »Ich habe am Dienstagabend um 17.30 Uhr erfahren, dass wir am Mittwoch zum letzten Mal in der Schule sein werden.«

    Mir stellt sich hier die Frage, warum Frau Marion Bienen nicht
    Schüler und Eltern zum Widerstand aufgerufen hat und kurzer
    Hand die Schule besetzt oder zum „zivilen Ungehorsam“ aufruft,
    oder zumindest den Versuch unternommen hätte.
    Da nützen die dicken Krokodilstränen der Frau Marion Bienen
    garnichts.

    Was wäre das für ein Bild gewesen, wenn Schüler gemeinsam
    mit ihren Lehren, von der Polizei aus der Schule getragen werden
    müssten.

  76. Einige kleine Hoffnungszeichen:

    -Horst Seehofer meint mit einem überlasteten Bayern kommt der Spuk schnell zum Ende.

    -4 Länder Osteuropas müsssen künftig zu einer Aufname von Flüchtlingen gezwungen werden. Einem Konsens wollten sie nicht zustimmen
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/csu-chef-seehofer-will-bayerns-belastung-nicht-laenger-hinnehmen-13817924.html

    -„Ohne Hilfsdienste wie die Malteser, Johanniter, das Rote Kreuz oder den Arbeiter-Samariter-Bund wären Unterbringung und Versorgung der vielen Flüchtlinge in Deutschland gar nicht möglich.
    Mittlerweile sind die Helfer aber nicht nur kräftemäßig am Limit, sondern auch finanziell.
    Alleine bei den Maltesern belaufen sich die Außenstände für die Sondereinsätze in OWL laut Sprecher Christian Schlichter mittlerweile auf rund eine Million Euro“.
    „Malteser: Ohne die Spendenbeiträge unserer 53.000 Fördermitglieder wären wir gar nicht mehr in der Lage zu helfen.“
    http://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/20576700_Fluechtlingshelfer-bleiben-auf-Rechnungen-sitzen.html

    Die Helfer kommen kräftemäßig an ihre Grenzen,doch die Flüchtlinge strömen weiter über dieselben.

  77. Das ist eine gute Nachricht und es ist nur konsequent, wenn alle sehen, wie „gut“ Gutmenschen tatsächlich sind.

    Die Masken fallen langsam.

    Die Misere und sein Gefolge stehen mit dem Rücken zur Wand. Gut so!

    Der Winter wird heiß! Zieht euch warm an!

  78. Ich kann es nur nochmals unterstreichen: Spätestens jetzt hätte aktiver Widerstand zur Pflicht werden m ü s s e n!!!

    Schüler, Lehrer, Eltern – sie alle hätten vereint auf die Barrikaden gehört!!! Aber nein, was machen die Leute stattdessen: Heulen, meckern, beleidigt sein…

    Jede Wette, dass dies noch längst nicht die Spitze des Eisbergs war??

    Merke: Wer sich ewig dumm verkaufen lässt, mit dem wird grenzenloses Schindluder getrieben!!! Die Schraube wird immer tiefer in das Holz reingedreht bis es bricht!!!!

    Auf Lübbecke werden noch viel härte Bandagen folgen!!! Bald…

  79. Wir sind bereits im Merkel-Krieg, dank der CDU-Schlapp-schw…..

    So sieht es wohl aus. Bin in der Gegend aufgewachsen, kenne die Menschen und sie kennen sich mit Flüchtlingen sehr gut aus, denn es kamen nach dem Wk2 Flüchtlinge und später noch einmal Russlanddeutsche.

    Natürlich habe ich mit diesen Menschen Mitleid, anders als mit den verblödeten Girlies, aber andererseits sind das richtige Wachmacher, um die Merkel-Diktatur auszuhebeln.

    Es sind die direkt Betroffenen und es ist die Region Lübbecke, die ab sofort Opposition ist,
    und das ist das einzig Gute an der Sache.

  80. Ich wünsche mir, dass bei irgendeiner politischen Versammlung , am besten mit internationaler Presse, die Eier in der Hose hat und Merkel öffentlich wegen mehrfachen Gesetzesbruch anklagt.

    Diese Frau bzw dieser Mann könnte damit vielleicht ganz Europa retten .

  81. Mal bei aller Liebe aber was habt ihr für Frauen? RTL2 und VOX lässt grüßen oder wie? Wollen die ihre Töchter in ein paar Jahren in einer Burka sehen? Gott sei Dank haben mich meine Eltern mit einer gesunden Portion Nationalstolz und Liebe meinem Land gegenüber erzogen. Ich opfere Ende Oktober meinem Urlaub um mit meinem Mann nach Dresden zu fahren obwohl es finanziell gar nicht geht.Sind immerhin 600km. Ich denke es gehen erst die Lichter auf wenn sich der Syrer oder Albaner wohlig vor dem eigenen Kamin räkelt.Wenn ich nicht so richtig Schiss hätte meinen gutbezahlten Job zu verlieren für den ich lange gekämpft habe wäre ich viel aktiver und ich denke das ist bei vielen der springende Punkt.

  82. Steht endlich auf und wehrt Euch,wir sind das Volk und wir werden nicht mehr zum Wohle des Deutschen Volkes vertreten!!!Wacht endlich auf!

  83. Unglaubliches spielte sich vergangenen Mittwoch in der ostwestfälischen Stadt Lübbecke ab. Mitten in der fünften Stunde wurde den Schülern der dortigen Jahn-Realschule erklärt, dass sie ihre Sachen zu packen hätten und die Schule bis 13.00 Uhr geräumt sein müsse.
    ——————————————————-

    So ungefähr muss es wohl bei den berüchtigten Nazi-Räumungen zugegangen sein: Fehlt nur noch „Ab ins KZ!“

  84. Na ja, es sind halt nur deutsche Kinder. Wären es Kinder von ‚Flüchtlingen‘, würde sich ein solches Vorgehen selbstredend verbieten.

  85. Natürlich wird diese ganze Schweinerei von den „Qualitätsmedien“ wieder tunlichst verschwiegen. Wie immer.

  86. Also das ist bislang das BESTE was ich hier gelesen habe. Damit ein paar Politiker gut dastehen, in der Öffentlichkeit, wird mal Locker eine ganze Schule (im laufendem Betrieb zugemacht).

    Aber die Schmerzgrenze ist noch lange nicht erreicht.
    Bis die breite Masse aufwacht, muss noch einiges passieren, deshalb bin ich froh das erst 2017 Wahlen sind.
    So lange können wir nur voller NEID auf Länder wie Ungar, Tschechien und die Slowakei schauen.

  87. Weitere Nachrichten zu dem Thema Flüchtlige

    Die großzügigen Schweden zahlen einen hohen Preis

    Pro Kopf hat das Land mit die meisten Flüchtlinge aufgenommen. Aber es gelingt immer weniger, sie wirklich in die Gesellschaft zu integrieren. Die Zahlen sprechen eine klare Sprache.

    Flüchtlingsheime: In den Massenunterkünften droht der Seuchenausbruch

    Viele Flüchtlinge sind erschöpft und krank. In deutschen Massenunterkünften droht der Ausbruch von Infektionen. Ein einheitliches System für die medizinische Versorgung der Menschen gibt es nicht.

  88. #111 Beany

    Stimmt schon, denn Du finanzierst den ganzen Unsinn als Arbeitssklave mit.

    Zu Merkels Demission gibt es keine Alternative – sie muss schnellstens weg.

    Wir sollten es so machen:

    Am 7. und 8. November treten der Vorsitzende des Ministerrates, Willi Stoph und das gesamte Politbüro der SED zurück.

    Bekommen wir, PEGIDA, BÄRGIDA u.a., das in 2015 genauso hin? Fällt auch auf ein Wochenende1

  89. Wir werden Islamisiert,was wir nicht wollen
    all unsere Grundsätze werden mit Füssen getreten werden,wo bleibt der Aufstand?

  90. #110 WahrerSozialDemokrat (22. Sep 2015 21:54)

    #92 lorbas (22. Sep 2015 21:47)

    Nein, habe den Kommentar gerade gelöscht.

    🙂

    Nochmal so ein Spruch und du bist in Dauermoderation!

    Mach keinen Sche… Waldorf und Statler und ich sind uns gut bekannt…

  91. Willkommen in der von den xxx Gutmenschen geschaffenen Realität:
    Imam verweigerte ihr den HandschlagKlöckner fordert Gesetz zur Integrationspflicht für Flüchtlinge

    Für die rheinland-pfälzische CDU-Partei- und Fraktionschefin Julia Klöckner gibt es in Deutschland einige Dinge, die nicht verhandelbar sind. Deshalb empörte sie die Verweigerung eines Imams: Beim Besuch im Flüchtlingsheim wollte er ihr als Frau nicht die Hand geben. Im Gespräch mit FOCUS Online fordert Klöckner nun ein Gesetz zur Integrationspflicht für Flüchtlinge.

  92. #118 ridgleylisp
    der Selbsthass kennt keine Grenzen mehr, bald werden wir alle deportiert nach Motto „jedem das Seine“

  93. Falls jemand von den Jüngeren mal miterleben will, warum die ehemals konservative CDU so wurde, wie sie heute ist:
    Nachgeben+Nachgeben+Nachgeben

    „Kompromiss im Bundesrat zeichnet sich ab
    Bei den geplanten Änderungen im Asylbewerber-Leistungsgesetz und anderer Regelungen deuteten die Unionsparteien am Dienstag Kompromisswillen an, um die Zustimmung jener Bundesländer im Bundesrat sicherzustellen, in denen die Grünen an der Regierung beteiligt sei. Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe Gerda Hasselfeldt sagte, die CSU habe zwar Bedenken dagegen, Asylbewerbern mit elektronischen Gesundheitskarten auszustatten, wie dies die Grünen fordern, sie lehnte diese Forderung jedoch nicht grundsätzlich ab.

    Beitragsfreie Krankenverorgung für alle Illegalen steht also auf dem Programm.

  94. #63 Lutz (22. Sep 2015 21:23)

    #25 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)

    #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)

    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..

    ————–

    Bei mir das Gleiche!
    ———————————————————————————————————

    hmm…kommt mir bekannt vor …
    und dann der Spruch “ Ich kann es nicht mehr hören“

    Kenne ich auch.

    Bei mir hieß es immer, du hast ja Recht aber…

    Jedoch…

    _____________________________________________________________

    Das kenne ich auch. Meine Frau hätte fast ihre Schwester an einen Bückbeter verloren, der sich auf wundersame Weise plötzlich „radikalisiert“ hatte – Ich habe sie vorher gewarnt – sie kam mit der Nazikeule. Egal. Spreche ich sie heute drauf an, bin ich der Klugscheißer.

    Ihre Mutter will ebenfalls nix davon hören. Nehme ich das Wort Islam in den Mund, verlassen sämtliche weiblich sozialisierten Wesen das Zimmer. Dann komme ich mir vor wie der Weirdo. Also lasse ich das Thema. Die armen Flüchtlinge – die bösen Amis – die bösen israelischen Siedler: das sind die einzig möglichen politischen Themen.

    Sollen sie ihre Erfahrungen sammeln. Belästigt ein Unterwerfer meine Frau allerdings oder gar meinen kleinen Sohn, wird man mich vom Töten abhalten müssen. Gelingt das nicht, habe ich wenigstens Genugtuung im Knast.

  95. Mit Jammern im großem Stil erreicht man nur ein weiter so, wie es jeden Tag zu sehen ist.
    Hier frönt man sich mur in Selbstmitleid!
    Wenn wir etwas ändern wollen, dann müssen WIR es tun, es hilft uns kein Gott und auch kein lieber Freund!
    Hört auf zu jammern, das ist nur erbärmlich und unwürdig und wird uns dereinst in der Geschichte nicht glorifizieren.
    Das Leben ist nicht sein, sondern tun

  96. Es gibt viele Alternativen, auf die jeder normal denkende Mensch kommt:
    + In Afrika gibt es viel Platz (7€/M)
    + in Bulgarien und Rumänien gibt es viel Platz und ist billiger (vermutlich 100€/M)
    + in Deutschland stehen 720.000 Wohnungen leer
    + Unsere Regierung weigert sich, 600.000 Personen mit abgelehnten Asylantrag ordnungsgemäß abzuschieben und zahlt stattdessen noch Unterkunft, Verpflegung, Medizin, Schule, Polizei, …
    – aber nein, es „muß“ eine Schule geräumt werden und den „Terrorist-Mohammed-Verehrern“ kann nur in Lübbecke geholfen werden.

    Überall in Deutschland laufen Menschen hinter diesem „alternativlosen“ Asylwahn hinterher.
    Anscheinend links-ideologisch völlig verbrettert, völlig vernebelt in der GEZirnwäsche…

    Ja, die Menschen fliehen vor Armut oder Mohammed-Terror.
    Aber das bedeutet nicht, dass ihnen in Deutschland Vollpension gegeben werden „muß“.

  97. Auch wir haben noch nicht genug gelitten, sonst hätten wir schon lange was unternommen. Wie war das mit 70.000 in Berlin? Warum machen wir das nicht? Wie lässt sich der Widerstand organisieren? Ich wohne weit weg von Berlin, aber das wäre mir die Fahrt wert. Wir müssen dem Spuk ein Ende setzen.

  98. Der hessischen SPD-Fraktion Thorsten Schäfer-Gümbel wies in der Landtagsdebatte außerdem darauf hin, dass die am Wochenende bekannt gewordenen Pläne des Bundesinnenministers zur Verschärfung des Asylbewerberleistungsgesetzes für die SPD „nicht zustimmungsfähig“ seien.

    Keine Verschärfung Gesetze gegen Masseneinwanderung.
    Nicht mit der SPD.
    Quelle: FAZ

  99. #133 DLinsst (22. Sep 2015 22:15)
    Die meisten von uns haben keine Waffen, damit wird niemand einen „Aufstand“ ernstnehmen.
    Bliebe Generalstreik als Einziges mit Wirkung.

  100. Wenn dieser Asyl-Irrsinn so weitergeht, werden bald alle Deutschen ihre Koffer packen müssen, um im Ernstfall, wenn sie binnen weniger Stunden aus ihrer Wohnung geworfen werden, wenigstens das Nötigste mitnehmen zu können.

    Der Wahn hat keine Grenzen mehr!

  101. Übrigens, den „Flüchtlinge“ wird versichert, dass alles Essen „Halal“ ist.
    Ich dachte, dies Menschen sind aus Todesgefurcht geflohen …?
    Sie haben sich als Fluchtziel das nicht-muslimische Deutschland ausgesucht.
    Wenn die alles halal haben wollen, hätten sie ja auch in Saudi-Arabien anklopfen können…?

    Mmmh, die Lübbecker wissen also, dass vor allem Muslime kommmen, und dass man sich denen unterwerfen muß – sonst gibts eines auf den Nacken (so steht es im Koran).

    Gute Nacht, Lübbecke, der demnächst:
    Allahu Akbar, Lübbecke!

    http://www.hallo-luebbecke.de/nachrichten/179-feldbetten-stehen-in-der-jahnrealschule-14642.html (aus Bildergalerie)

  102. @ #92 lorbas (22. Sep 2015 21:47)

    Nein, habe den Kommentar gerade gelöscht….u.s.w.

    obwohl ich keine ausfällige Stammtisch und Fäkalsprache verwendete habe, gelöscht ?, und die Smileys sind diese für mich ?, was konkret hab ausgerechnet ich denn genau falsch gemacht,

  103. Unfassbar – wie weit wollen es unsere Politiker noch treiben?
    Heute Abend gesund von der Pegida Veranstaltung in Dresden heim gekehrt. Es war wieder ein Wahnsinnserlebnis, geniale Reden – ca. 20000 Teilnehmer. Super Stimmung und toller Spaziergang, so friedlich, nur einige wenige Störer. Wenn nicht 450 km dazwischen lägen wäre ich jede Woche dabei.

  104. Mittlerweile meide ich die Gutmenschen so weh es mir bei früher guten Freunden auch tut. Und Dikussionen bringen nix, das ist so als wolltest du eine Zeugen Jehova zur Organspende seines sterbenden Kindes überreden. Hoffnungslos. Aber ich lasse ihnen ihre Illussionen vom Multikulti Deutschland.Zu meinem eigenen Entsetzen empfinde ich Verachtung vor soviel Naivität.

  105. Wir Deutschen brauchen das alles. 70 Jahre Gehirnwäsche im Westen zeigen halt Wirkung. Eben im Olympiastadion bei den Fans aus Köln hingen Refutschi-welcome-Plakate. Es scheint uns Deutschen also immer noch richtig gut zu gehen. Thor-Steinar-Jacken durften aber nicht mit ins Stadion, die mussten draußen bleiben. Ich fasse mich nur noch an den Kopf!

  106. Was kommt denn als Nächstes? Werden aus Krankenhäusern die Patienten auf die Straße gesetzt, damit „Flüchtlinge“ einziehen können?

    Und warum werden keine „Flüchtlinge“ im deutschen Bundestag untergebracht, in der Villa Hammerschmidt und im Palais Schaumburg?

  107. Es muß noch viel schlimmer kommen.Bevor die Menschen besonders im Westen sich wehren und sich nicht mehr mit der Nazikeule klein halten lassen. Und wenn sie sich nicht wehren, haben sie diese Zustände verdient.

  108. fiskegrateng (22. Sep 2015 22:19)

    Die meisten von uns haben keine Waffen, damit wird niemand einen „Aufstand“ ernst nehmen. RICHTIG
    NOCH, noch brauchen wir denke ich auch keine, wir müssen den Deutschland Abschaffern nur richtig Angst machen, durch eine wirklich machtvolle Demonstration in Berlin vor dem Reichstag z.B.
    Wir müssen Den Bonzen zeigen WIR SIND VOLK und wir zeigen denen , wohin die Reise geht!
    Dafür müssen , sollten wir uns aber organisieren.
    Das Leben ist nicht sein, sondern tun!

  109. @ #110 WahrerSozialDemokrat (22. Sep 2015 21:54)

    #92 lorbas (22. Sep 2015 21:47)
    Nein, habe den Kommentar gerade gelöscht….u.s.w.

    Danke für Ihren Beistand ! hab das Gefühl genau diesen gebraucht zu haben,

  110. Das nennen ich Willkommenskultur.

    Und es reiht sich nahtlos ein in weitere Vorgänge, in denen aktive Einrichtungen in Asylheime umgewandelt wurden.

    * Asylbewerber kommen in eine Kaserne, die Soldaten in eine Zeltstadt.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/asylbewerber-in-kaserne-soldaten-in-zelte/

    * Landesfeuerwehrschule wird Asylheim
    http://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article132122274/Feuerwehr-gibt-Fluechtlingen-Obdach.html

    * Offiziersschule der Bundeswehr wird Asylheim
    http://augengeradeaus.net/2015/09/bundeswehr-oeffnet-offiziersschule-als-notunterkunft-fuer-fluechtlinge/

  111. #141 Waldorf und Statler (22. Sep 2015 22:22)

    @ #92 lorbas (22. Sep 2015 21:47)

    Nein, habe den Kommentar gerade gelöscht….u.s.w.

    obwohl ich keine ausfällige Stammtisch und Fäkalsprache verwendete habe, gelöscht ?, und die Smileys sind diese für mich ?, was konkret hab ausgerechnet ich denn genau falsch gemacht,

    Waren denn meine Smileys nicht zu sehen?

    Das war doch nur ein Spaß. In den letzten Tagen laufen auch bei mir viele Kommentare in die Moderation. Meist sind sie aber nach ein paar Minuten freigeschaltet.

    Gruß & nichts für ungut. 🙂

  112. Das Zeitfenster wird immer kleiner…..Ich sehe nicht, dass 70.000 vor Ihren Bunker marschieren und lautstark Ihren Rücktritt, Neuwahlen und Volksabstimmungen fordern.

    Nach wie vor, kocht jeder noch sein eigenes , kleines Süppchen!

    Bringt halt nix, in Dresden oder anders wo.

    Nur hier wäre die Stimme so laut, dass auch die Welt zu hört!

    Aber, naja…..

  113. 128 Franzl (22. Sep 2015 22:11)

    OT.
    noch mal BITTE um Hilfe.
    Ein Blogger aus meinem Netzwerk ist auf der anonymen Handy- Nachtichten-Verteilungs-Plattform link , gesperrt worden, weil er wohl Berichte aus diesem Forum hier, gepostet hat.
    Da es nun aus dem Rennen ist,…

    Da er nun aus dem Rennen ist, werden es nachfolgende Blogger ebenfalls nach ein paar postings von PI-Inhalten sein. Also von daher, hat sich wohl erledigt.

  114. #26 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)
    #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)

    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————
    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..
    ————–
    Bei mir das Gleiche!

    * * * * * * * * * *

    Dito!

  115. Leute, unterstützt alle Menschen, die Opfer dieser von Grund auf verfehlten Einwanderungspolitik werden!

    Ich habe der enteigneten Schulleiterin, Frau Bienen, eine Mail geschrieben (s.u.), in der ich versuche, ihr klar zu machen, was hier eigentlich geschieht und dass es jetzt an jedem von uns ist, sich zu wehren.

    Wir müssen das jedem Nicht-PI-Leser in größtmöglicher Deutlichkeit klarmachen!
    Sensibilisiert die Menschen für ihre Lage! Wenn ihr erfahrt, dass irgendwo jemandem im Namen der Flüchtlingsinvasion Unrecht widerfährt: Kopiert diesen Text, tauscht Anrede und ersten Absatz aus, und schickt ihn ihm per Mail oder Post zu!
    Vielleicht wird der eine oder andere dann aus seinem bundesrepublikanischen Nachkriegsschlummer erwachen und merken, dass es um die Verteidigung unseres Eigentums, unserer materiellen und immateriellen Werte geht, und dass angesichts dieser Aufgabe die Frage, ob das nun „rechts“ ist und ob ich so etwas überhaupt denken darf, absolut lächerlich ist.

    Sehr geehrte Frau Bienen,

    fassungslos habe ich gelesen, dass man Ihnen Ihr Schulgebäude in der Jahnstraße überfallartig genommen hat, um es in ein Flüchtlingsheim umzuwandeln (offenbar dauerhaft, da der Schriftzug „Jahn-Realschule“ so gut es ging entfernt wurde).

    Ich möchte Ihnen mein tiefes Bedauern dafür aussprechen, dass Sie – wie viele andere in diesem Land – unter einer von Grund auf verfehlten Einwanderungspolitik leiden müssen, und Sie zugleich ermuntern, dagegen Widerstand zu leisten.

    Denn auch wenn Sie vielleicht einen anderen Eindruck haben: Sie sind nicht allein! Und wir alle müssen Widerstand leisten, bevor Zwangsenteignungen und weitere Repressionen, von denen wir heute noch nichts ahnen, zur Normalität werden!

    Der Politik – Regierung wie Opposition – sind in der Einwanderungsfrage die Zügel entglitten. Die Politik kann oder will nicht auf den Weg der Vernunft zurückkehren. Sie ist dem Größenwahn erlegen, Deutschland könne und werde alle Flüchtlinge, die da kommen, bereitwillig aufnehmen und ohne Probleme zu guten deutschen Staatsbürgern machen. Die Medien – Zeitungen, Fernsehen und Radio – unterstützen und verstärken diesen Eindruck.

    Aber dieser Eindruck täuscht! Sehen Sie sich einmal die Kommentarspalten der Zeitungen und Rundfunkanstalten im Internet an: Wenn die Kommentarfunktion nicht ohnehin abgeschaltet wurde, aus Angst, es könne etwas „regimekritisches“ gepostet werden, so werden Sie fast keine Kommentare finden, in denen die derzeitige Politik gutgeheißen wird. So weit sind wir wieder!

    Die Bundesrepublik Deutschland des Jahres 2015 lebt in einem ähnlich dumpfen geistigen Klima wie die DDR gegen Ende der 1980er-Jahre: Ein Staat hat abgewirtschaftet, jeder spürt das, aber die Medien verbreiten weiterhin launige „Alles supi!“-Stimmung. Doch das sind Potemkinsche Dörfer. Hinter vorgehaltener Hand erzählt man sich etwas anderes, und in Ostdeutschland, wo man viel sensibler auf dieses (unter)drückende Klima reagiert, weil man es aus unseligen DDR-Zeiten kennt, demonstrieren seit einem Jahr Montag für Montag Zehntausende und rufen „Merkel muss weg!“.

    Und das zu recht. Denn mit ihrer Politik der unbegrenzten Flüchtlingsaufnahme isoliert Angela Merkel Deutschland auch international zusehends, während vernünftige Länder aus ihrer Erfahrung mit kulturinkompatibler Masseneinwanderung die einzig sinnvolle Konsequenz ziehen und die Grenzen schließen. Denn kein auch nur halbwegs vernünftiger Mensch glaubt ernsthaft, dass die ungeregelte, willkürliche Einwanderung ganzer Bevölkerungsgruppen, die sich oft schon in ihren Herkunftsländern bekämpft haben, irgendein gesellschaftliches Problem im Aufnahmeland löst, geschweige denn, eine „kulturelle Bereicherung“ ist.

    Daher mein Appell an Sie: Leisten Sie Widerstand!

    Sagen Sie Nein, wenn man Ihnen wegnimmt, was Ihnen gehört!
    Gehen Sie auf die Straße und schreien Sie Ihren Protest heraus!
    Unterstützen Sie Parteien, die sich der irrsinnigen deutschen Asylpolitik widersetzen!

  116. @ #126 lorbas (22. Sep 2015 22:10)

    Mach keinen Sche… Waldorf und Statler und ich sind uns gut bekannt…….u.s.w.

    lorbas, wenn Sie schon etwas auf PI,- beeinflussen od, ändern können, diese Kommentar – Vorschau die es nun schon Tagelang leider nicht mehr gibt, das könnten Sie doch wieder herzaubern, oder ?,
    übrigens, ich bestätige die Aussage im Zitat oben….. sind uns gut bekannt ;-))

  117. #141 Schrumpfgermane (22. Sep 2015 22:21)

    Was wollen die ganzen, jungen Männer, auch mit Dreirädern? Sähe wirklich albern aus. 🙂

  118. #66 Eurabier (22. Sep 2015 21:22)

    #60 TFr (22. Sep 2015 21:19)

    Das Che Shirt, ist Grundvorraustzung, für ein 1er Abi.

  119. So richtig verstehen kann man die Frau
    Schuldirektorin, die nun überraschend wütend
    ist, nicht. Denn wenn man so wählt, und es heisst
    wegen unserer „Heimatvertriebenen“ „spring!“, dann muss man eben hoch springen. Und wenn es heisst „lauft aus eurer Schule, sofort !“ dann muss man eben schnell laufen.
    Wer so wählt, bekommt das auch zu fressen.
    Fazit: Sich am besten doch in der Wahlkabine
    entscheiden, was man bereit ist runter zu schlucken.

  120. Wenns knallt, gehts bestimmt hier im Osten los..
    9 von 10 Kunden winken schon ab bei dem Thema.
    Für syrische Kriegsflüchtlinge war noch Verständnis da, aber nicht für diesen Exodus mit Ziel Sozialamt Deutschland.

    Hier machen seit Jahren Bibliotheken, Schwimmbäder usw. dicht, es gibt kaum Arbeit und jetzt reichts langsam.

  121. #157 Waldorf und Statler (22. Sep 2015 22:54)

    @ #126 lorbas (22. Sep 2015 22:10)

    Mach keinen Sche… Waldorf und Statler und ich sind uns gut bekannt…….u.s.w.

    lorbas, wenn Sie schon etwas auf PI,- beeinflussen od, ändern können, diese Kommentar – Vorschau die es nun schon Tagelang leider nicht mehr gibt, das könnten Sie doch wieder herzaubern, oder ?,
    übrigens, ich bestätige die Aussage im Zitat oben….. sind uns gut bekannt ;-))

    Auch ich vermisse die Vorschau, konnte man doch am Kommentar noch etwas rumbasteln, oder Fehler beheben.
    Leider habe ich darauf keinen Einfluss, auch nicht auf das Freischalten von Kommentaren.
    Dafür habe ich einen „Guten Draht“ in die PI Moderationsstube.
    Ja wir zwei sind uns „gut bekannt“, und lesen uns gerne. 🙂

    Gruß vom lorbas

  122. Deutsche Realschüler wie Straßenköter aus dem Haus gejagt worden – zugunsten der „heiligen“ Fremdlinge.

    Die Schuldirektorin, die daran erinnern muß, daß unsere Schüler doch auch Menschen seien u. keiner hört hin.

    Ein unchristlicher Bürgermeister, der sich für Fremdlinge stark macht, nur um von seinen Parteigenossen, Pastoren, Flutlingsindustrie u. den Mainstreammedien belobhudelt zu werden.

    17.01.2014
    Staatsanwaltschaft prüft Anzeige gegen Lübbeckes Bürgermeister
    Vorwurf der „Veruntreuung von Steuergeldern“ wegen Übernahme von Gerichtskosten für seinen „Totalausfall“… (nw.de)

    Bürgermeister Witte: Nach mir die Sintflut/Asylflut

    10.11.2014
    Bürgermeister Witte will 2015 in die +++Privatwirtschaft wechseln+++
    CDU von Entscheidung überrascht
    Witte tritt nicht mehr an
    (westfalen-blatt.de)

    Bürgermeisterwahl vom 13.09.2015
    Mit 59 % der Stimmen wurde Frank Haberbosch (SPD) zum neuen Bürgermeister von Lübbecke gewählt. Er tritt sein Amt am 21. Oktober an.

    +++++++++++++++++

    Im Fall Flutung Stukenbrock-Senne(Krs. GT), verkündet eine Lohnschreiberin der „Neue Westfälische“(SPD-Besitz) von der Front:

    „Das Engagement der Bürger bleibt ungebrochen.“
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/schloss_holte_stukenbrock/schloss_holte_stukenbrock/20576012_Fluechtlinge-beziehen-Zeltstadt.html
    Kein Wort darüber, wer da kommt, kein Foto, damit wir nicht sehen, daß mehrheitlich finster blickende Männer u. keine ausgemergelten Flüchtlingskinder kommen. Und wenn es Familien sind, dann kommen sie vom sicheren Balkan, wo ebenfalls jeder satt wird!

    Aus den Zahlen der Schreibtussi schließe ich, daß sie hier gelesen hat:
    http://www.schlossholtestukenbrock.de/030/sr_seiten/artikel/112120100000031061.php
    Weshalb dann nicht wenigstens mehr Details von hier?

    „DIE GLOCKE“ BERICHTET NOCH GAR NICHTS unter Kreis Gütersloh(GT).

    Nur überregional, NRW erwarte diese Woche 17000 Flutlinge:
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/regionales/NRW-erwartet-diese-Woche-17000-Fluechtlinge-819d26a8-1d6e-420c-b6d9-f3a98cafa9aa-ds

    „Westfalen-Blatt“ schreibt auch noch nichts, damit der deutsche Bürger bloß nicht aufwache.

    Ich fürchte, die Deutschen sind wie benebelt. Sie können wohl noch gar nicht erfassen, was hier mit ihnen, mit Deutschland geschieht. Was für eine giftige Spinne hier ihre Netze webt…, wobei ihr die Lumpenmedien mit gestellten Tränddrüsenfotos assistieren.

    Ein Plusmenschenkind:
    https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/SP/2015/39/img-co-sp-2015-039-0006-01-191766-bi-quer.jpg/web/gratis/500

    +++++++++++++++++

  123. http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/eine-personalie-geld-und-viele-ehrenamtliche

    Der Vorsitzende der Bischofskonferenz stellte während der Pressekonferenz auch aktuelle Zahlen der Flüchtlingshilfe der katholischen Kirche vor, die in diesem Jahr bereits 98,6 Millionen Euro zur Verfügung gestellt habe. Die deutschen Bistümer hätten mehr als 66,5 Millionen Euro an Sondermitteln für die Hilfe für Flüchtlinge bereitgestellt; die kirchlichen Hilfswerke unterstützten darüber hinaus Projekte für Flüchtlinge im Ausland mit 32,1 Millionen Euro…

    Die Bischöfe warnten darüber hinaus vor einer Aushöhlung des Asylrechts. Die Flüchtlingskrise erfordere eine „langfristig ausgerichtete Kultur der Gastfreundschaft und Integration“ in Deutschland, sagte Kardinal Marx…

    KEINEN CENT DEN PFAFFEN DER ASYL-MAFIA!

  124. HÖRE UND STAUNE!
    Selbst die Asyl-Mafia hat langsam Bedenken.

    http://osthessen-news.de/n11512019/aus-der-willkommenskultur-muss-eine-kultur-der-integration-werden.html

    Aber – und in diesem Punkt waren sich die Bischöfe einig – dürfe es keine Kultur des Willkommens bleiben, sondern müsse eine Kultur der Integration werden. Das könne umgesetzt werden, indem die Asylanten beispielsweise Anteil am Arbeitsmarkt bekommen. Allerdings gab Woelki auch zu bedenken, dass man bereits jetzt vorausschauend planen müsse. Denn mit der Möglichkeit zu arbeiten, käme automatisch auch eine Konkurrenz auf. „Die Frage ist nun: Wie weit lassen wir andere Kulturen und Religionen zu? Dieser Aufgabe müssen wir uns stellen und sie darf uns keine Angst machen.“

  125. In der IslamischenRepublikDeutschland hat die Deportation des deutschen Volkes bereits begonnen.
    Wo wird der Michl sein wenn er aufwacht?

  126. @ #153 lorbas (22. Sep 2015 22:37)

    Waren denn meine Smileys nicht zu sehen?…u.s.w.

    ich habe erst jetzt Ihren Kommentar 153 um 22:37 Uhr gelesen, und na klar hab ich die Smileys gesehen, alles ist gut lorbas, Gruß ist auch angekommen, schon beim Kommentar 95, um 21:47 uhr 😉 , weiter geht`s auf PI,- mal sehen was uns demnächst für politische Gesellschaftliche und Kulturelle Überraschungen bevorstehen, Gruß von Waldorf und Statler

  127. Es gibt bestimmt Normen für Schulunterricht, die höchstwahrscheinlich verletzt wurden.

    Die Eltern sollen gegen die Stadt / den Bürgermeister klagen und nach Möglichkeit SCHADENERSATZ verlangen.

    Nimmt den Wahnsinnigen möglichst viel Geld weg!
    Die Verrückten dürfen kein Geld haben – die verwenden es nur zu unseren Schaden.

  128. IM Erika wird eher Deutsche verrecken und erfrieren lassen als einen „Flüchtling“.

    Das ist die böse Stiefmutti der BRD!

  129. #26 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)
    #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)
    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..

    ————–

    Bei mir das Gleiche

    „…………………………………
    Bei mir auch 🙁

  130. Für die große Anzahl männlicher Asylbewerber sollten Ziegen und Schafe bereitgehalten werden. Das könnte die Anzahl von Vergewaltigungen in der nächsten Zeit reduzieren.

    Je suis Pack.

    Und daran denken: Der rechte Winkel heißt ab sofort 90° Winkel.

  131. Diese Illegalen gehören so schnell wie möglich wieder in ihre Lager nach Jordanien.
    Die haben in Lübbecke bestimmt noch aus dem Bus heraus gewunken, ganz nach dem Motto, Hallo Fans wir kommen. Das kann doch nicht wahr sein. Denen rollt man den roten Teppich aus. Ein Zelt hätte es auch getan.
    Dazu bezahlen wir Steuern, dass man unseren Kindern die Schulgebäude wegnimmt.
    Die Linken reden ja jetzt schon von Steuererhöhungen um diesen Illegalen Einwanderern noch mehr von unserem Wohlstand hinterher werfen zu können.

    Es ist Unglaublich, selbsternannte Kriegsflüchtlinge stürmen in unser Land und stellen Forderungen. Wohnungen, Arbeits- Ausbildungs- und Studienplätze, Geld- und Sozialleistungen. Das ist krank!
    Deutsche Arbeitslose wurden vor ein paar Jahren noch von der Bildzeitung beschimpft, (Hartz4 Missbraucher, Faulpelze usw.)

  132. In meiner Heimatstadt, werden die Söhne von solchen Bürgermeistern „überfahren“! Und es gibt dann eine Moschee zu Beruhigung und Belohnung!

    Wenn dort noch Widerstand, sollte man ihn, den Moslem-Bürgermeister vertreiben, zumindest um auch seine Kinder und besonsers unsere Heimat zu schützen…

  133. Chemnitz: Ins ehemalige Pionierlager ‚Palmiro Togliatti‘ im Stadtteil Einsiedel kommen mind. 2.000 Landnehmer. Morgen ist die Vertragsunterzeichnung zw. Freistaat u. privatem Bildungsträger F+U. Abends findet eine Demo in der Anton-Herrmann-Straße statt. Zitat ‚Sachsen Fernsehen‘: „Nach der Vertragsunterzeichnung soll es eine Einwohnerversammlung geben, bei der die Landesdirektion die Anwohner über Details informieren will.“ – Nichts Neues also bei der großen Volksverarsche.
    https://mopo24.de/nachrichten/altes-pionierlager-soll-2000-fluechtlinge-aufnehmen-13234

    Ebenso sollen Eroberer eine Turnhalle in der Flemmingsstraße übernehmen; auf jenem weitläufigen, idyllischen Gelände befinden sich u.a ein privater Bildungsträger, ein Seniorenheim sowie Schulen u. Wohnheime des SFZ Förderzentrums für blinde, seh- u. mehrfachbehinderte Menschen.

    Dann steht da noch die Invasoren-Einquartierung auf dem TU-Campus im Thüringer Weg 5 an, d.h. umrahmt von Studentenwerk, Mensa, Fakultätsgebäuden sowie einem langen Wohnblock, u. knapp 200m von der bereits belegten Uni-Turnhalle entfernt. Das Gebäude wurde bisher von div. Fakultäten genutzt, nun wurde eiligst das Mobiliar ausgetauscht.

  134. Frankenberg: Ehemalige Kaserne erhält ebenfalls fremdländische Neumieter.
    „Sachsen will seine Kapazitäten in der Erstaufnahme für Flüchtlinge auf über 13.000 erhöhen. Außerdem soll die Zahl der Asylbewerber, die auf die Kommunen verteilt werden, von 2.000 auf 5.000 pro Monat steigen.“
    http://www.radiochemnitz.de/nachrichten/lokalnachrichten/innenminister-plant-fluechtlingsunterkunft-in-frankenberger-kaserne-1166028/

    Zschopau: Nachdem dort im März Azubis von jetzt auf dann aus dem Jugendwohnheim des Berufsschulzentrums flogen, um 75 Fremdländern Platz zu machen, prüft der Kreis die Umfunktionierung eines denkmalgeschützten Gebäudes samt Arschtritt für die dort ansässige Musik- sowie Volkshochschule.
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/ZSCHOPAU/Stadt-missbilligt-Plaene-fuer-weitere-Asylunterkunft-artikel9305455.php

  135. @ #176 1984 (22. Sep 2015 23:48)
    Solche Hassmails solltest du nicht schreiben. Bestätigt den Empfänger bestenfalls in seiner Meinung über das „Pack“, schlimmstenfalls bringt es dir eine Anzeige ein. Lieber noch mal eine Nacht drüber schlafen, und das ganze etwas sozialverträglicher formulieren!

  136. „15 Minuten hat man ihnen gegeben, um ihre Sachen aus den Klassen zu räumen. Dann mussten sie raus.“ – Ein neuer Tiefpunkt in der noch immer weit offenen Skala für Demütigung u. Verdrängung der Deutschen. Den Verantwortlichen hierfür alles erdenklich Schlechte!

    „Die Entscheidung, aus der Schule eine Flüchtlingsunterkunft zu machen, ist nach Angaben der Schulleitung nicht einmal ausschlaggebend für Enttäuschung und Trauer der Schüler.“ – Dann auf zu neuen ‚Willkommens‘- Happenings für die geliebten Refuckies – Verständnis scheint zumindest offiziell bei der Schulleitung noch immer da zu sein.

    „Informationen zum weiteren Vorgehen“ = Landsleute vor vollendete, unausweichliche u. „alternativlose“ Tatsachen stellen u. ihnen auch mittels Drohungen u. Einschüchterungen klar machen, dass sie gefälligst ihre Schnauzen zu halten sowie diesen ganzen buntländischen Irrsinn auszuhalten u. zu finanzieren haben.

  137. #26 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)
    #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)
    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————
    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..
    ————–
    Bei mir das Gleiche
    „…………………………………
    Bei mir auch

    Ihr sollt die dummen Weiber nach dem moslemischen Gesetz und Brauch züchtigen, dann bekommen sie Ahnung, was auf sie zukommt.

  138. @ #172 annadomini (22. Sep 2015 23:40)
    @ #26 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)
    @ #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)

    Mein Sohn, Ende 30 hat mich, Anfang 60, noch im Sommer paarmal zur Schnecke gemacht, ich wäre sooo intolerant geworden, hätte braune Ansichten, ich sollte nicht immer bei PI, MM usw. lesen, würde meinen Blick auf die Realität verderben usw.

    Ich meckerte ihn an: „Ich prophezeie Dir, Du wirst eines Tages noch rechter werden, als ich es jemals war! Du, Du wirst die ganze islamische Kacke noch erleben, da bin ich längst abgenippelt!“. Ich lud ihn dann nicht mehr wöchentl. ein, denn ich litt sehr, jedesmal(seit ca. 1 Jahr) solche unqualifizierten Vorwürfe hören u. seine Weltfremdheit aushalten zu müssen.

    Vor einer Woche betonte er zwar, er sei ein Linksliberaler, schwärmte mir aber was von Sobieski u. der Schlacht am Kahlenberg vor. Dabei tat er so, als ob er ihn entdeckt hätte. Aber er hat die Infos von mir… Ich laß ihn in dem Glauben, er soll sich ja nicht klein u. geschlagen fühlen. …u. daß er leider Putin – u. vor allem Orbán in der Flüchtlingsfrage recht geben müsse, was ihm sooo schwer falle.

    Zum ersten Mal äußerte er, daß die Medien gegenüber Orbán unfair u. böswillig seien. Vor kurzem zischte er mich noch an, als ich von Staatsfunk u. gleichgeschalteten Medien sprach. Noch meint er jedoch, wir lebten in einer Demokratie…

    Habe natürlich NICHT aufgetrumpft mit: „Ist doch meine Rede seit Monaten! Hör mal öfter auf Deine Mutter!“, sondern seinen Erklärungen artig zugehört, was mir schwerfiel, die große Zuhörererin u. Diplomatin bin ich leider nicht.

    +++++++++++++++++

    Durchhalteparole von der Fremdenflutfront:

    „Das Engagement der Bürger bleibt ungebrochen.“
    (Birgit Guhlke, 22.09.2015, Neue Westfälische)

  139. OT Technik:
    Was ist das?
    So hat es eben ausgesehen,
    abkopiert:

    #183 Suppenkasper (23. Sep 2015 00:13)
    Notice: the_author wurde mit einem Parameter oder Argument aufgerufen, der seit Version 1.5 veraltet ist! Wenn du den Wert nicht ausgegeben bekommen möchtest, verwende stattdessen get_the_author(). in /home/pinews/public_html2/wp/wp-includes/functions.php on line 3570

    Heute nachmittag Meldung über „web attack malicious software angler exploit kit 6“

    Einloggen jetzt auch erschwert.

  140. Liebe Mitkommentatoren, Ihr habt natürlich wie immer ganz recht, die Leute aus Lübbecke haben bei der letzten Wahl Blockparteien gewählt, ja, und sie haben auch keinen Widerstand gegen die Räumung der Schule geleistet, sehr richtig. Aber warum wohl?
    Weil wir Deuschen seit Jahrzehnten zu braven Blockparteienwählern erzogen worden sind und mit dem aktiven Widerstand genau soviel Erfahrung haben, wie die Jungfrau mit dem Kinderkriegen. Der Durchschnittsdeutsche kann allenfalls ein wenig jammern, und schon dafür gibts die Nazikeule, wenn es die neuen Heiligen betrifft.
    Bitte habt also etwas Verständnis, dass die Indoktrination durch das „süße Gift der linken Denkungsart“, das viele zu den herrlichsten Gutmenschen der Welt gemacht hat, nur äußerst schwer aus den Hirnen zu entfernen sein wird.
    Der Weg heißt in der Regel: Selbst eine bittere Erfahrung machen, jeder Einzelne.
    Nur aus Erfahrung wird man klug, sprich: lernt man wieder unabhängig zu denken und zu handeln.

    Eure Erfahrung habt Ihr nun gemacht, liebe Landsleute aus Lübbecke. Wer von Euch allerdings immer noch nicht aufgewacht ist, dem geschieht es tatsächlich ganz recht, dass man ihm auch noch das letzte nimmt, was ihm gehört und seinem Kopf in den Staub drückt vor den neuen Herren im Land.

    Wenn Ihr das aber nicht wollt, Ihr Lübbecker, dann wechselt jetzt auf die Seite des Widerstands, wacht auf und kämpft für Euer Land!
    Seid willkommen, wenn Ihr hier mitlest. Unabhängige Information ist der erste Schritt auf Eurem neuen Weg!

  141. Sind die Deutsche Frauen denn nur unwissend weil sie zuviel gelaber im Fernseher anhören.oder emotionell auf die falsche Seite, weil die sich von ein paar „traurige“ Bilder beeinflussen lassen/ Oder was haben die sonst f:ur Gründen es nicht mit euch eins zu sein?

    Ich bin war ein älteres Semester, aber bestimmt nicht verblödet. Und ich lasse mir mit wehleidige Geschichten nicht auf die Nerven gehen. Man könnte sagen, ja, es gibt noch Frauen mit Eier, zwar nicht in der Hose. aber sie sind da 😀

    Ich muss gerade denken an die Filme mit Charles Bronson, wo er vom Wagen oder aus einer Kiste plözlich so ein Gaitling zum voschijn zauberte. Sowas wäre gar nicht verkehrt das vorne und hinten am Haus mal auf zu stellen. 😀 😀 😀

  142. #43 Eurabier; Nimms besser mal wenigstens 2.
    Wenn im Ausland ein Platz 25.000€ kostet, wie hoch ist da die Wahrscheinlichkeit, dass wir, die wir immer und überall die besten, teuersten sein wollen, billiger wegkommen. Eine Mio reicht, wenn man die MUFLons mitrechnet für lumpige 37 Leute. Sind ja bloss schlappe 838Mio/Jahr.

    #79 aeck; Diese Berechnung ist falsch, kann gar nicht anders sein. Bei ner Analfabetenquote von 60%, wenn diejenigen die kommen tatsächlich ein Bevölkerungsquerschnitt sind, einer HochQualifiziertenquote von bestenfalls 4%.
    Wenn schon Politiker bloss von einer Beschäftigtenquote von 10% reden, dann werden da drunter höchstens mal 1% tatsächlich hochqualifizierte Jobs ausführen können. Also von 1000Leuten kosten 900 je 27.000, 90 bringen im Jahr vielleicht mal 2000 und lediglich 10 werden Einkommen irgendwo in der Richtung 10.000 im Jahr haben. Insgesamt kommen da Kosten von 24.000€/Jahr raus und das auf die Lebenszeit der Asylbetrüger gerechnet das dürften an die 60 Jahre sein. Sind also eher 1,44 Mio/Nase. Wie dieses Institut auf 82.000 kommt ist mir vollkommen schleierhaft.

    #88 Scharnhorst-Nordstadt; In dem Fall muss man ja schon dankbar sein, dass der Staat kein Geld hat, um Schulen zu renovieren.

    #104 Klabuster; Du bist nicht auf der Höhe der Zeit, sinds doch allein in Bayern schon über 10.000 und im restlichen Deutschland nochmal dieselbe Zahl. Erst vor 1 oder 2 Wochen stand hier, dass Berlin, das nur über die anderen Länder 5% aufnehmen muss, täglich 1000 erreichen. Aber allein beim Sonderzug nach Pankow (aus München) ging 1/3 der Insassen verlustig.
    Also dürftens wohl eher 30.000/Tag sein.

    #128 alexandros; Es gibt Gesetze, die Mord, Diebstahl und andere schlimme Sachen verbieten. Gibts deswegen keine Morde usw mehr? So ein Verhalten müsste mit unmittelbarer Ausweisung beantwortet werden. Einschliesslich ein lebenslanges Verbot, unser LAnd nochmal zu betreten. Abgesichert durch Fingerabdrücke und DNA-Test.

    #168 Schüfeli; Es gibt vor allem eine allgemeine Schulpflicht, die dazu gehörigen Paragrafen kenn ich nicht, aber bei unserer Regelungswut steht da bestimmt haarklein drin, dass wer auch immer die notwendigen Gebäude, Lehrer, Schulbücher in ausreichender Menge und Qualität vorhalten muss.

  143. #176 @ 1984: Gut, dass Sie es nicht abgesandt haben. Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass solche Dinge teuer werden leider… Mir gehts genau so: Man weiß nicht mehr wohin mit seinem Zorn und Ärger!
    Der Fall mit der geräumten Schule ist in der Tat einmalig und wäre in keinem anderen Land der Welt möglich gewesen, überall sonst wäre die Bildung, Erziehung und der Schulbesuch der Einheimischen Kinder vorrangig gewesen, ein erneuter Beweis: dieses Land ist am Ende
    ==============================
    Und da der Bereicherungsticker talkingkraut schon im Bett ist, muss ich leider hier weiter machen:
    Eine weitere Dramatisierung der Kriminalität:
    >Raubüberfall am Geldautomat / Täter zwingt 25-jährige mit Pistole zum Geldabheben</b
    22.09.2015 – 23:39
    Darmstadt (ots) – Zu einem Raubüberfall an einem Geldautomat kam es am Dienstagabend (22.09.15) in Darmstadt. Gegen 22.10 Uhr hob eine 25 Jahre alte Darmstädterin an einem Geldautomat einer Bank in der Büdinger Straße einen Geldbetrag ab. Unmittelbar danach betrat ein männlicher Täter den Vorraum der Bank und bedrohte die Frau mit einer Pistole. Er zwang sie, ein weiteres Mal Geld von ihrem Konto abzuheben und erbeutete so mehrere hundert Euro. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Er wird beschrieben als ca. 180 cm groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze
    Jogginghose und weiße Sneakers. Maskiert war er mit einem dunklen Schal und sprach gebrochen Deutsch. Die 25-jährige blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.
    Michael Gorsboth, PHK und PvD
    Rückfragen bitte an:
    Polizeipräsidium Südhessen
    Klappacher Straße 145
    64285 Darmstadt
    Polizeiführer vom Dienst (PvD)
    Telefon: 06151 – 969 3030
    E-Mail: FuL.PPSH@polizei.hessen.de
    ===============================

  144. Vielleicht schreiben wir den falschen Leuten. Ich hab Merkel, Gabriel und auch Gauck viele Mails zukommen lassen und auch auf Facebook immer wieder nachgefragt.
    Eventuell sollte man lieber anfangen, an die Generäle der Bundeswehr zu schreiben.
    Denn die sollten der Sache jetzt ein Ende machen. Jede Militär Junta ist besser geeignet, dieses Land zu führen, als die, die es bisher tun.
    Ich bin echt am verzweifeln. Die Strassen müssten allabendlich voll sein, doch es tut sich nichts. Die Bürger weichen und schweigen. Sie werden irgendwann aufstehen, da bin ich sicher. Nur wird es dann zu spät sein.

  145. Pfui Teufel CDU-Bürgermeister, Eckhard Witte!

    Pfui Teufel Landrat Ralf Niermann (SPD)!

    Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann der Bürgerkrieg in der bunten Republik beginnt, wann Deutsche standrechtlich erschossen werden, um den kraftstrotzenden jungen Männer aus Afrika und Moslems Platz zu machen!

  146. Kommunalwahl Lübbecke vom 28.5.2014, also gar nicht so lange her:
    Wahlbeteiligung 47,9 % ( die Stadt scheint den Bürgern am Axxx vorbei zu gehen)

    CDU : 29,8%
    SPD : fette 42,2 %
    Grüne : 9,3% (für ein ländliches Gebiet beachtlich)
    WL : 9,5 % vermutlich freie Wähler)
    LK: 4,9% (dto.)

    Wie gewählt so bekommen und die größten Krokodilstränen vergießen die traditionell grün/linken „Pädagogen“.
    Ab ins Zelt oder ab nach Minden zur Schule.
    Ich freue mich richtig!

    http://www.luebbecke.de/Rathaus/Wahlen

  147. Laut Focus haben sich, in Berlin, die Invasoren, am heutigen Nachmittag, mal so richtig bedankt, bei den Helfern.
    Nichts wildes, nur ein paar Steine auf den Wachschutz geworfen.
    Es fängt an und mit zunehmend kühlerer Jahreszeit, werden sie bald anfangen, sich ihre Wohnungen selbst zu suchen.

  148. Die Schüler welche zwar noch keine 18 sind aber mit Sicherheit Die Grünen wählen würden, auf jeden Fall von Claudia Roth begeistert sind, die Eltern welche welche jahrelang die Blockparteien wählten, ja wirklich alle Menschen die mit der Schule zu tun hatten und jede Kritik an den heutigen Zuständen mit sogenannter „Rechtsradikaler Stimmungsmache gegen Ausländer“ betiteln, ihr alle die „Flüchtlinge Willkommen“ rufen, egal wieviel noch kommen werdden, ja genau ihr alle, wirklich keiner von Euch tut mir jetzt leid.

    Ihr bekommt das was ihr gewählt hat.
    Selbst Schuld.

    Und jetzt seht mal zu wer Euch hilft, welche Medienvertreter Euch zur Seite stehen und werbEuch hilft. Und vorsicht das ihr Euch jetzt nicht zu laut beschwert, dann seit ihr nämlich Nazis. Ihr habt Euch jetzt ‚gefälligst“ zu freuen das ihr ein Opfer bringen dürft.

    Wisst Ihr, wenn man in einen Katalog blättert und ihr seht das dort jemand 1.kg Scheisse anbietet,“ und Du bestellst diese 1 kg.Scheisse auch noch, „dann sollte man sich auch nicht beschweren dannach 1kg.Scheisse geliefert werden. Klaro?

    Sie wollten doch Scheisse? Bitteschön, jetzt sehen sie zu was Sie damit machen.

  149. Landrat Ralf Niermann (SPD) . . . ist unser Ziel, den Menschen hier im Kreis Unterkünfte zu bieten, in denen sie Schutz und Sicherheit finden können.“

    Ich glaube eher, Räume, welche diese primatenähnlichen Exemplare aus den dümmsten und unterentwickelsten Ländern dieses Planeten vollpinkeln, zuscheißen, bemessern, vermüllen, beschlagen und zerstören können. Genau so, wie sie es in allen anderen Flüchtlingsunterkünften auch tun, in denen alle 2 Tage ein Installateur die überschwemmten WC wieder reparieren muss.

    Was diese Politiker tun:
    Einen Willkommens-Orgasmus erzeugen:
    Sie erheben die Flüchtlinge zu Göttern, zu Sankt Der-schönste-Tag-meines-Lebens!

    Dafür behandeln sie die Menschen, für die sie ALLEINIG verantwortlich sind, wie den übelsten Dreck, wie ABSCHAUM, wie störenden Müll, den man schnellstens loswerden will.

    Es ist wie bei der Maya-Kultur . . . die Wiedereinführung des Menschenopfers, welches man den neuen Willkommenskultur-Göttern opfern MUSS. Die 3. Klasse hat der 2. Klasse, den Politikern, zu dienen, damit die Wünsche der 1. Klasse erfüllt werden. Nur dann bekommen die Vertreter der 2. Klasse den Orgasmus. Der Schaden bei der 3. Klasse, dem Pack, ist irrelevant.

    Man tötet uns zwar nicht, dennoch sind wir Menschenopfer, weil wir beleidigt, entrechtet, umgesiedelt, herabgewürdigt, entmachtet, enteignet und verarmt werden!

    Schämt euch abgrundtief, Ihr verräterischen Politiker!

    LÜBBECKE zeigt, wie jede Organisation, jeder Bürger, jeder Schüler oder Lehrer, jeder Bundeswehrsoldat oder Hotelbesitzer zum PACK werden kann.

    GENAU die Einrichtungen, die Schulen, welche den Wahnsinn der Multi-Kulti-Politik bisher stets „treu“ mitgemacht haben, werden nun auch zum Opfer und müssen weichen.

    KEINE SCHADENFREUDE. Denn auch hier ist nur wieder ein neuer Meilenstein der Abschaffung der Deutschen zugunsten von Barbaren und Gotteskriegern gesetzt worden.

    Auch hier gilt der Spruch:
    Die (politisch verordnete männliche Islam-)Revolution frisst ihre eigenen Kinder, hier die Rechte von Schulleitern, Schülern und deren Eltern.

    Jeder eurer Götter ist nur von euch Politikern dazu gemacht, kein EINZIGER dieser Götter hat ein RECHT, überhaupt hier zu sein, weil ein jeder mehrere sichere Länder überschritten oder überflogen hat! Ihr hat RECHT gebrochen und seid zum HOCHVERRÄTER geworden. ALLESAMT.

    Ihr habt Zeit genug gehabt, NEUE Behausungen für eure Lieblinge zu schaffen, aber nicht einmal das bekommt ihr hin. Stattdesseen enteignet ihr die, die die ganze Misere am Ende bezahlen sollen.

    JETZ ist bei mit das MASS voll, die WUT GRENZENLOS.

  150. #156 AlterSchwabe (22. Sep 2015 22:46)

    #26 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)
    #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)

    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————
    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..
    ————–
    Bei mir das Gleiche!

    * * * * * * * * * *

    Dito!
    ———————————-
    „Du übertreibst“, „was Du immer redest“. Kenn‘ ich zu gut.
    Macht das doch mal so wie ich :

    Ich habe „die Beste aller Ehefrauen“ mal mitgenommen zum Hauptbahnhof wenn so ein Asyl-Schlepperzug ankam, ihr die zu 90% jungen grölenden islamistischen/negroiden Smartphone-Männer gezeigt, habe ihr später die Umgebung von einem verdreckten Asylantenheim gezeigt und ihr erklärt : Nun erkläre Deinem Sohn (aus ihrer 1.Ehe) mal seine Zukunft. Da wurde sie unter ihrer milchkaffefarbenen Haut (ist auch Ausländerin) richtig blass und sagte gar nix mehr außer :
    „Warum macht D./Merkel so etwas“?

    Fazit :
    „Hasen“ sind Gefühlsmenschen, die müssen es fühlen, sehen, riechen. Die reden gerne um des Redens willen verstehen aber nicht immer. Deshalb muss man es den Mädels einfach nur zeigen. Dann begreifen sie es.

  151. #186 Maria-Bernhardine (23. Sep 2015 00:25)
    & @ BadReligion2.0, WelcomeToGermany, Lutz, annadomini, WelcomeToGermany, robbie6444

    „Ich lud ihn dann nicht mehr wöchentl. ein, denn ich litt sehr, jedesmal (seit ca. 1 Jahr) solche unqualifizierten Vorwürfe hören u. seine Weltfremdheit aushalten zu müssen.“ – Das zu Lesen ist ebenso traurig wie verständlich. Bei mir selbst geht zwar noch kein Riss durch die Familie (Eltern in westsächsischer Provinz -noch- fernab von jeglicher Buntheit, lasse sie daher in Ruhe damit; Bruder u. Schwägerin klagen zwar unentwegt, doch nach 2-3 Besuchen zur Chemnitzer Pegida war es mit deren Widerstandstatendrang auch schon vorüber – man war eben mal dabei, hat Fotos gemacht, fertig.). Aber: Im Freundeskreis ist längst nix mehr eitel Sonnenschein. Bin bereits Ende letzten Jahres mit einigen Kumpels aneinander geraten. Seit einigen Wochen ist mir nunmehr die Lust auf gemeinsames abendliches Bier völlig vergangen. Alles gebildete, intelligente Leute, doch gleichzeitig beim leidigen Thema Nr.1 völlig weltentrückt, desinteressiert, uninformiert, gutmenschelnd. Gerade nach solchen obigen Meldungen kann ich mit denen nicht mehr gemütlich zusammenhocken um mich bei trivialer Kurzweil zu amüsieren. Erst dieser Tage erzählte mir einer, dass er nach der seit einem Monat umfunktionierten Turnhalle 100m von seiner Wohnung entfernt, bald in der anderen Richtung in selbiger Entfernung neue Nachbarn in einem plötzlich leer geräumten Uni-Gebäude bekommt. Meiner -erneuten- Frage, ob er nicht doch mal montags zur Demo kommen mag, erteilte er eine klare Absage. Es werden in Buntland wohl noch einige Freundschaften in arge Mitleidenschaft gezogen.

  152. #200 Henk Boil (23. Sep 2015 01:32)

    … Es werden in Buntland wohl noch einige Freundschaften in arge Mitleidenschaft gezogen.

    ——————————-
    Das ist auch mein Eindruck. Die gesellschaftliche und soziale Spaltung der ethnischen Deutschen ist ein hervorragendes Mittel die von den Systemparteien politisch gewollte Umvolkung noch zu beschleunigen.

    Die „Aktion Ungeziefer“ von Lübbecke (wer’s nicht weiß : Zwangsweise Umsiedlung von Bevölkerungsgruppen in der DDR 1952)in Lübbecke war ein weiterer Testballon.

  153. Diese Flüchtlinge aus anderen Ländern haben nur eines verdient: gar nicht herkommen zu dürfen, sobald die da sind, ist RECHTSBRUCH erfolgt, von wem auch immer! Es sind GESCHLEPPTE von SCHLEPPERN! Und der größte SCHLEPPER aller Zeiten ist unsere eigene REGIERUNG und unser GröSCHLEPPaz, die größte Schleuserin aller Zeiten, das ist unsere Regierungschefin, Frau Angela Merkel!

    Diese Flüchtlinge gehören nicht in die Immobilien des deutschen Volkes, sondern in Blockbohlenbauten mit einem Trocken-WC und Waschbecken sowie Kochstelle. Keine teuren Wohnungen! Kleines Gartenland, damit sie sich SELBST versorgen können! Denn sonst kommen nicht Millionen, sondern bald die ganze Welt zu uns, also Milliarden Menschen! WEHRET DEN ANFÄNGEN! Wo schon welche sind, kommen alle Verwandten und Bekannten. Je mehr bei uns bleiben, desto mehr Bekannte und Verwandte wird es geben, und so wird der Menschen-Tsunami immer größer und größer. Unsere eigenen Lebensumstände werden schon in wenigen Jahren KATASTROPHAL, auch ohne Terrorismus oder Bürgerkrieg. Mit denen entstehen Sodom und Gomorrha!

  154. „ICH GLAUBE UNSER LAND BESTHET NUR NOCH AUS WEICHEIERN UND WARMDUSCHERN“

    Das glaube ich schon seit vielen Jahren! Es sind vor allem ausgerechnet die Schwulen, Veganer und Tierliebhaber, die jetzt einen auf „Invugees Welcome“ machen. Also genau die, die ein Moslem nicht abkann… Unsere Bullen sind auch schon lange nicht mehr tough… Bin grad in Kanada, hier gehen die ganz anders um mit Randalierern und Pack was sich nicht schickt!

    Ich hab die Faxen so dicke..

  155. #201 gonger (23. Sep 2015 01:47)

    Ja, darauf läuft es ganz offensichtlich hinaus: vom Bekannten- über den Freundeskreis bis hin zu familiären Strukturen sollen die fundamentalen gesellschaftlichen Bindungen u. Beziehungen aufgebrochen u. im althergebrachten Sinne vernichtet werden.
    Letztlich ist jede dieser volksfeindlichen Attacken eine Probe bzw. ein Vorlauf für die nächste Perversität; wenn man’s mittlerweile mit den schwächsten, schützenswertesten Mitgliedern unserer Gemeinschaft machen kann (Senioren, Behinderte, immer öfter sind nun Kinder dran), ohne dass abertausende Demonstranten die Straßen säumen, um aggressiv ihre Interessen rechtmäßig einzufordern, dann dürfte klar sein, dass diese Kriegserklärungen an die verachteten Deutschen, deren Kultur u. traditionsorientierte Zukunft, gerade erst Fahrt aufnehmen.

  156. Das zeigt wie sehr die ganze Sache an ihre Grenzen gerät.

    Tip: Wenn man so was nur etwas früher weiß, kann man schnellhärtenden Beton ins Klo und in die Waschbecken füllen und nur so sehr spülen das es sich in die Rohre bewegt.

    s/w-Wurfzettel zum selber ausdrucken: Alternative Medien, Medienboykott, sowie ein Aufruf sich zu organisieren und zu handeln: https://www.mediafire.com/folder/2s02grnryxyfq/Wurfzettel
    Ausdruck mit Laserdrucker kostet nur wenige Cents, im Copyshop ebenfalls.

  157. #203 nixnazi (23. Sep 2015 01:54)

    „ICH GLAUBE UNSER LAND BESTHET NUR NOCH AUS WEICHEIERN UND WARMDUSCHERN“

    Das glaube ich schon seit vielen Jahren! Es sind vor allem ausgerechnet die Schwulen, Veganer und Tierliebhaber, die jetzt einen auf „Invugees Welcome“ machen.

    ——–

    So stimmt das nicht. Veganer und Tierliebhaber haben sehr wohl ein kritisches Auge auf Moslems, da sie gegen das Schächten sind. Also, da kommt für uns kein Gegenwind.

  158. #199 gonger (23. Sep 2015 01:30)

    #156 AlterSchwabe (22. Sep 2015 22:46)

    #26 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)
    #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)

    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————
    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..
    ————–
    Bei mir das Gleiche!

    * * * * * * * * * *

    Dito!
    ———————————-

    Gehen eure Frauen arbeiten? Vielleicht liegt es daran, dass sie noch nicht mit der Realität konfrontiert wurden. Kann mir vorstellen, dass die Massenmedien und der Freundeskreis da die Meinung einseitig beeinflussen, wenn man tagsüber zuviel Zeit hat und sich solchen Quellen zu intensiv widmet.
    Nicht falsch verstehen, ich will euren Frauen nichts unterstellen. Aber ich frage mich halt woher die Divergenz in euren Meinungen kommt.

  159. #195 gonger (23. Sep 2015 00:59)
    Kommunalwahl Lübbecke vom 28.5.2014, also gar nicht so lange her:
    Wahlbeteiligung 47,9 % ( die Stadt scheint den Bürgern am Axxx vorbei zu gehen)

    CDU : 29,8%
    SPD : fette 42,2 %
    Grüne : 9,3% (für ein ländliches Gebiet beachtlich)
    WL : 9,5 % vermutlich freie Wähler)
    LK: 4,9% (dto.)

    Wie gewählt so bekommen und die größten Krokodilstränen vergießen die traditionell grün/linken „Pädagogen“.
    —————————————————-

    Genau- dem ist nicht zu widersprechen! DAS sind LEIDER die Fakten!

  160. #207 BossaNova (23. Sep 2015 02:24)

    #199 gonger (23. Sep 2015 01:30)

    #156 AlterSchwabe (22. Sep 2015 22:46)

    #26 WelcomeToGermany (22. Sep 2015 20:53)
    #10 robbie6444 (22. Sep 2015 20:47)

    Ich habe sogar schon Streit mit meiner Frau… Die sagt immer: ach, hör auf mit der Schwarzmalerei….. die glaubt mir auch nicht was da auf uns zukommt
    ———————————————————————————————————
    Das kommt mir irgendwie bekannt vor, dachte das wäre nur bei mir so ..
    ————–
    Bei mir das Gleiche!

    * * * * * * * * * *

    Dito!
    ———————————-
    Kenn‘ ich auch. Zitat: „Wenn Du weniger PI lesen würdest, könntest Du auch mal im Haushalt mithelfen.“ Mache ich zwar so schon, aber es kann ja immer noch mehr sein. Und reden darf ich schon gar nicht über PI. „Ich habe die Nachrichten schon gesehen, ich kann mich selber informieren,“ heisst es dann.

  161. #210 Hans R. Brecher (23. Sep 2015 03:36)

    Dto. So ist es!
    Die einen steuern, Merkel, Gö_E, CFR, Fahimi usf.
    Die anderen klatschen und/oder tolerieren, ganz wenige sind aufgewacht oder posten hier.
    Es ist ein kultureller Untergang, der durch Frauen verursacht und geduldet wird und von invasorischen Männern durchgezogen wird. Achtet mal auf die Medien, eine nach der anderen gibt sich das Mikro in die Hand. Mit der Quote zog die Dummheit in die Medien und in die Verantwortung mit ein. Am Ende steht ein Patriarchat das so finster ist, wie man es sich kaum vorzustellen wagt.

  162. 208# Hans R. Becher und andere:
    Was habt ihr doch alle mit Euren Frauen! Meine steht voll hinter mir und teilt alle meine Ansichten. Um so mehr bin ich bei Schwager, Schwägerin und Schwiegereltern geächtet. Für die bin ich ein gaaanz doller Pfui Naahtsie. Sie selber sind wahre politically correct Karikaturen und erfüllen alle entsprechenden Klischees. Schwager Sozialkundelehrer, Schwägerin auch Lehrerin, zu meiner Frau: die Wachschuetzer im Asylheim um die Ecke trügen nur deshalb stichsichere Westen, um die armen Asylis so besser gegen angreifende Naahtsies verteidigen zu können… Nein, keine Satire – eine 54 jährige Frau mit Abi und Studium meinte das so wörtlich und im Ernst!

  163. Man sollte bei solchen Sätzen aufhorchen.

    #180 Henk Boil (23. Sep 2015 00:01)

    Frankenberg: Ehemalige Kaserne erhält ebenfalls fremdländische Neumieter.
    „Sachsen will seine Kapazitäten in der Erstaufnahme für Flüchtlinge auf über 13.000 erhöhen. Außerdem soll die Zahl der Asylbewerber, die auf die Kommunen verteilt werden, von 2.000 auf 5.000 pro Monat steigen.“
    http://www.radiochemnitz.de/nachrichten/lokalnachrichten/innenminister-plant-fluechtlingsunterkunft-in-frankenberger-kaserne-1166028/

    Wo soll das hinführen?

  164. An der Gesamtschule in 35274 Kirchhain wurden die Klassenfahrten von vier Vierten Klassen abgesagt, weil das Landschulheim in der Rhön von Invasoren belegt ist. Der 10jährigen Tochter meiner Kollegin rutschte daraufhin in der Klasse: Schei.. Auslä…., raus.

  165. Mich hat zu solchen Perversitäten jemand gefragt „kamen sie durch einen Staatstreich an die Macht oder wurden sie gewählt?“
    Tja, so ist das nun mal. Immer kräftig weiter klatschen!!!

  166. #212 lorbas
    Ja, und die Konsequenzen für die Naahtsie – Göre? Wurden schon die Eltern zum Direx einbestellt? Irgendwo muss sie das ja herhaben!

    Ich denke, solche eigentlich fast unglaublichen Aktionen wie diese Schulräumung zeigen, wie den kleinen und großen Bonzen der Allerwerteste auf Grundeis geht. Sie versuchen panisch, ihre Lieblinge irgendwie unter Dach und Fach zu bringen, bevor es wirklich kalt wird, weil auch der Dümmste sich ausmalen kann, was dann passieren wird. Wenn die kein heizbares Quartier bekommen, werden sie es sich nehmen, und niemand wird sie ernsthaft hindern können oder wollen…

  167. Viele Flüchtlinge reisen derzeit auf eigene Faust durch Deutschland. Werden sie im Zug ohne Ticket erwischt, behandelt sie die Bahn deutlich zuvorkommender als einheimische Fahrgäste. Das führt zu Ärger und manchmal fast schon zu Tumulten. Eine Bundespolizistin hat als Fahrgast einen solchen Streit miterlebt.

    http://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-bahnfahrt-zugticket-100.html

    Flüchtlinge können bei Bedarf ohnehin kostenlos Bahn fahren, Berechtigungsscheine dafür bekommen sie etwa in den Erstaufnahmeeinrichtungen, wo sie sich auch registrieren lassen müssen. Gerade im Durcheinander der letzten Wochen reisen aber viele gleich nach ihrer Ankunft in Deutschland auf eigene Faust weiter. Und immer wieder berichten Mitreisende, dass zwar sie kontrolliert werden, die Flüchtlinge aber nicht

  168. Jaja, Steine flogen vor dem LaGeSo.
    Wie kann das nur sein, das die armen traumatisierten Seelchen zu solchen Mitteln greifen mussten?
    Wohl nicht die richtige Willkommenskultur gezeigt?
    Also, üben! Fähnchenschwenker daneben, Flüchtlinge ziehen ins LaGeSo und die Beamten arbeiten auf der Parkbank. Kreativ sein!
    Da geht noch was!

  169. Na dann gucken wir doch mal: Wahlergebnis 2014 – 51,5 % Rot/Grün. Also … bestellt – geliefert. Was meckern die denn dann noch?

  170. Habe im Bekanntenkreis einen Hausmeister in einem Flüchtlingsheim,unvorstellbar was da abgeht,z.B.werden geschenkte Äpfel nicht verspeist sondern als Wurfgeschosse und Fußbälle benutzt,Duschen voll mit Fäkalien und wenn er’s wegputzen muß wird er noch ausgelacht,darf aber offiziell nichts nach Außen getragen werden!man kann sich vorstellen wie diese Schule bald aussehen wird……..
    ich denke der Leidensdruck ist noch nicht groß genug,gut daß die nächsten Wahlen noch eine Weile hin sind,je schlimmer desto besser,bitte Alle mal wach werden!!

  171. #211 lorbas (23. Sep 2015 05:58)

    Die 3.600 Einwohner des Chemnitzer Stadtteils Einsiedel werden demnächst von 2.000 Invasoren bereichert (siehe meine Link oben). Bin gespannt, wie viele Teilnehmer die Demo heut Abend mobilisieren wird, ich schätze nicht über 200. Eine Demo im leidgeplagten Ebersdorf bekam vor einigen Monaten gerade mal 100 Leutchen zusammen. Was soll man da noch sagen/schreiben?

  172. Vorher wurde noch den Schüler eingetrichtert wie böse Deutschland mal war,und warum wir die „Flüchtlinge“auf nehmen müssten,hat sich wohl mit der Aktion erübrigt.

    Alles neue Wähler

  173. Was Angela Merkel im Großen verbricht, das richten Leute wie Eckhard Witte im Kleinen an:

    Sie spielen sich auf Kosten der eigenen Bevölkerung als Wohltäter und Edle auf, haben dadurch aber selbst keine Nachteile.

  174. @#30 Betty Oberland

    Ich kann auch nicht verstehen, das sich keiner richtig wehrt


    Ich kann das schon verstehen, und ich glaube, Du kannst es auch, wenn Du es Dir einfach etwas konkreter vorstellst. Erstens Mal wurden die Leute überrumpelt, sie hatten keine Zeit zum Überlegen und Planen. Dann kommt dazu, dass das Übliche, was dem Bundesbürger so einfällt, Petitionen und Demonstrationen sind. Das ist kein Wehren, das ist Bitten – und das wirkt nicht.

    Nur weil die staatsnahen (und -finanzierten) Organisationen wie Antifa etc. nach außenhin wie Widerständler aussehen (und sich auch selber so fühlen) mit allerlei kindischen „Aktions“-Kram Gehör finden und „ernst genommen“ werden, heißt das nicht, dass das auch diejenigen können, die etwas verlangen, was der Staat NICHT will.

    Wenn man dann weiter überlegt, ist ALLES, was unter Wehren läuft, kriminell (und damit meine ich nicht nur Meinungsdelikte). Auch Dein Vorschlag mit dem Einsperren wäre (neben vermutlich jeder Menge Verstößen gegen das Beamtenrecht) mindestens Freiheitsberaubung – und das noch bei Schutzbefohlenen…das ist keine Bagatelle. Alles andere ist noch krimineller.

    Es ist nicht ganz einfach, mal schnell so von einem normalen Menschen zum Verbrecher (genaugenommen würden sie es als „Terrorist“ bezeichnen)zu werden, alles aufzugeben und auf der Flucht vor der Polizei im Untergrund zu leben (oder ins Gefängnis zu gehen) – insbesondere, wenn man beim Durchdenken dahinterkommt, dass es ohnehin nichts bewirkt.

  175. Unfassbar, unglaublich …

    Dem Bürgermeister würde ich persönlich einen Besuch abstatten, garantiert !!!

  176. Bravo! So wird sich Deutschland auch bei künftigen PISA-Vergleichen auf der nach unten offenen Unbildungsskala sicher und zuverlässig irgendwo zwischen Swasiland und Malawi etablieren, bestenfalls…
    Vorteil für die überwiegende Mehrheit der politischen Entscheidungsträger: Sie können mit der mehrheitlich weitgehend verblödeten Masse weiterhin machen, was sie wollen, während diese sich z.B. am Vorabendprogramm der Privatsender ergötzt.
    Vorschlag: ALLE Schulen dichtmachen, und zwar SOFORT! 😉

  177. @PackEr:

    Heute bin ich traumatisiert und unglücklich.

    Das tut mir leid. Du hast das aber sehr gut und eindringlich beschrieben. Es ist absolut richtig, dass wir

    mitten in einem Psychokrieg

    sind. Es sind nicht nur die äußeren Attacken durch die Flutung mit den Invasoren, sie greifen mit der Medienberichterstattung und den Politikerreden auch unsere Psyche an. Vorsätzlich und gekonnt. (Es gibt genug Institutionen, wo erforscht wird, wie man das macht).

    Aber es ist auch ein Prozess des wirklichen Aufwachens (man könnte auch sagen: des Erwachsenwerdens), der leider schmerzlich ist. Du bist nicht allein. Manche haben diesen Prozess schon vor Jahren durchgemacht, aber jetzt haben viele die Chance dazu. Der nasse Waschlappen, den sie uns zur Zeit ins Gesicht schlagen, ist sehr nass, sehr kalt und sehr groß. Obwohl ich von diesem Staat absolut nichts Gutes sondern nur Feindseliges erwarte, spüre ich jetzt die psychischen Attacken auch wieder.

    Ein Freund von mir hat es etwas drastisch so beschrieben: „Es ist als ob du ins Badezimmer kommst und deinen Lieblingsonkel dabei antriffst, wie er in der Badewanne eine Leiche zerlegt.“

    Der Lieblingsonkel ist unser Staat. (nicht das Land und nicht das Volk!) Er ist vollkommen anders, als die meisten ihr Leben lang dachten. Das löst die Traumatisierung aus. Die Erkenntnis, dass der Staat böse zu uns ist, dass wir keine Rechte haben, dass es mitnichten die Aufgabe der Politiker ist, gut für Deutschland zu sein, und das auch noch nie war, so wie es auch noch nie Meinungsfreiheit gab. Die einen merken es nur früher, die anderen später.

    Bei mir (und anderen) kam nach der ersten Traumatisierung eine Phase, in der ich wie besessen gelesen, regelrecht wie ein trockener Schwamm Informationen aufgesaugt habe. Auch aus alten Büchern, die man im Internet findet. Das kann man in einem Kommentarbereich nicht ersetzen, das muss jeder selber tun, und es kann Jahre dauern. Es ist nicht Merkel. Natürlich gehört sie dazu, aber die Sache ist viel größer und viel älter.

    Der nasse Waschlappen ist unangenehm, aber er ist auch eine Chance. Und niemand ist allein.

  178. »Auch meine Schüler sind Menschen. Und so kann man mit ihnen nicht umgehen. 15 Minuten hat man ihnen gegeben, um ihre Sachen aus den Klassen zu räumen. Dann mussten sie raus. Es war eine Flucht wie nach einem Krieg«, sagt sie.

    —————————————
    Hier irrt Frau Direktorin aber gewaltig, es ist eine Flucht wie im Krieg. Durften die Schüler ihre Fahrräder mitnehmen ? Ich hoffe das einigen dabei die Augen aufgegangen sind, was ihre Zukunft angeht und viele dabei waren die sonst willkommen gerufen haben!

  179. #228 Nuada (23. Sep 2015 09:36)

    Erstens Mal wurden die Leute überrumpelt, sie hatten keine Zeit zum Überlegen und Planen.

    Darum hat der Schandfleck von Bürgermeister m.M.n. die Räumung so kurzfristig angesetzt.

    Ich stelle mir jetzt gerade die Aussenwirkung vor, wenn das SEK oder ein Trupp Unformierter Schüler, Lehrer und Eltern aus der Schule trägt, zerrt und schleift weil sie ihre Schule nicht freiwillig räumen, sondern selbst die Schule besetzen und die Vertriebenenkarte spielen.

  180. Dann kommt dazu, dass das Übliche, was dem Bundesbürger so einfällt, Petitionen und Demonstrationen sind. Das ist kein Wehren, das ist Bitten – und das wirkt nicht.

    ——————————–
    Nein, das ist betteln.
    Die Nachrichten im TV erinnern mich an die TV-Verkaufssender wie QVC usw. da wird, zum teil mit überhöhten Preisen für Schund geworben und in den Nachrichten für Asylanten und die Deutschen glauben an diesen Mist.

  181. @ Nuada
    Korrekt, es ist ein langwieriger Prozess, bis man’s wahrhaben will.
    Hätte persönlich u.a. folgende Stationen anzubieten:
    – größter Sozialkahlschlag in der Geschichte der Bundesrepublik („Agenda 2010“), unter Führung der selbsternannten Arbeiterpartei SPD
    – seit Ende des 2. Weltkriegs erste Entsendung deutscher Soldaten zu Kriegseinsätzen ins Ausland (OHNE Verteidigungsfall im Rahmen des NATO-Bündnis oder sonstwelche Legitimation) mit Zustimmung der ach so pazifistischen Grünen
    – ökonomisch unsinnige aber politisch durchgeknüppelte Einführung des Euro
    – ständige Glorifizierung allen US-amerikanischen Unfugs während in Presse, Funk und Fernsehen Russland plötzlich wieder unisono als ‚Reich des Bösen‘ verunglimpft wird
    – und seit einigen Wochen der Amoklauf unserer verantwortlichen Politiker beim Thema ‚angewandtes Asylrecht‘

    Steter Tropfen höhlt den Stein, oder: …nässt den Waschlappen 😉

  182. Morgen, Mittwoch 23. September, soll den Bürgern auf einer Informationsveranstaltung ebenfalls um 19.30 Uhr in der Stadthalle Lübbecke erzählt werden, wie wichtig es ist, zusammenzustehen.

    Würden die Bürger jetzt zusammenstehen, könnten Schandflecke wie Witte nach solchen Aktionen zusehen, wer sie in den Läden nicht „übersieht“, wer sie zum Kaffe einlädt, wer ihnen was repariert oder wer ihnen auf der Strasse Platz macht, von diversen Schülerstreichen mal ganz abgesehen.

  183. Was sollen deutsche Kinder und Jugendliche auch in der Schule? Die Männchen werden von den (meist männlichen, jungen) Invasoren eh bald erschlagen und die Weibchen müssen als Gebährmaschinen und Sexsklaven herhalten – da ist Bildung nur hinderlich…

  184. „Visitenkarten von pi-news.net verteilen.

    Einfach sagen: „Schauen Sie mal rein und wenn es ihnen gefällt empfehlen Sie uns weiter.“
    im Gegenteil
    Aufkleber mit: pi-news.net sofort verbieten
    unterstützt die Zensur
    in knalligem Rot sowas macht neugierig

  185. Schaut auf das Schicksal der INDIANER NORDAMERIKAS.
    Auch dort „arbeiteten“ die Sog. Eliten/ Häuptlinge/ Schamanen mit den ARMUTSFLÜCHTLINGEN/Invasoren zusammen.
    Welche dann die UREINWOHNER fast restlos ausrotteten.
    Unsere verkommenen politHALUNKEN und PRESStituierten arbeiten Hand in Hand bei der Ausrottung der DEUTSCHEN UREINWOHNER zusammen!
    ALLE blutig erkauften MENSCHEN- und BÜRGERRECHTE sollen dem iS-Lam und der SSharia geopfert werden!
    GENOZID am eigenem Volke nach dem Vorbild POL POTS!
    Unsere einzige Hoffnung sind die OSTEUROPÄISCHEN Staaten!

  186. Ich möchte mich gerne zeitnah mit interessierten PI’lern aus dem Raum Nieders. treffen, um das zu besprechen, was hier nicht besprochen werden kann. Wer hat Interesse?

  187. Ich möchte wirklich mal wissen, was eigentlich noch alles passieren muss, damit nicht nur zu 5-6% richtig gewählt wird, oder bis es hier richtig knallt…

  188. 238 Baerbelchen
    „Wahlen werden nicht in der Wahlkabine
    sondern bei der AUSZÄHLUNG entschieden!“
    Wahlexperte JOSEF STALIN
    IM ERIKA hat an der STALIN Universität in DONEZK PROPAGANDA studiert!

  189. Wäre es eine verlotterte „multi“kulti (also mohhamedaner-) Schule gewesen: Hätten die sich das da auch getraut?

  190. @#231 chalko:

    Nein, das ist betteln.

    Tatsächlich hatte ich das Wort auch zuerst da stehen, dann habe ich es entschärft. Weil es viele gibt, die das tun, und weil das keine schlechten Menschen sind. Aber wehren ist es nicht. Wehren ist in jedem System illegal – da unterscheiden sich Demokratien nicht von Diktaturen. Es ist nur mit Zuckerguss überschmiert, sodass es die meisten nicht merken.

    #230 nicht die mama:

    Darum hat der Schandfleck von Bürgermeister m.M.n. die Räumung so kurzfristig angesetzt.

    Das denke ich auch. Und ich glaube noch nichtmal, dass es ihm Spaß gemacht hat. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, aber auch er ist ein Getriebener. Ich möchte keine solche Position haben! Da steht man vor einer sehr unangenehmen Wahl: Entweder ein Schwein sein oder sein ganzes bisheriges Leben (und das seiner Familie) ruinieren.

    Ich stelle mir jetzt gerade die Aussenwirkung vor, wenn das SEK oder ein Trupp Unformierter Schüler, Lehrer und Eltern aus der Schule trägt, zerrt und schleift

    Ähnliches hat sich in den USA in den 60er Jahren abgespielt, als weiße Eltern in den Südstaaten ihre Kinder nicht in rassisch gemischte Schulen schicken wollen. Die Kinder wurden eben nur nicht raus gezerrt, sondern unter vorgehaltener Waffe von Uniformierten rein gezwungen.

    Natürlich mögen viele sagen „das war was anderes, integrierte Schulen sind ja auch gut und das waren widerliche Rassisten. Das geschieht denen recht!“ Aber damals haben die Leute das noch anders gesehen, und zumindest subjektiv war es wohl das gleiche. Und heute würden die Medien das auch so berichten, dass das denen recht geschieht (oder gar nicht berichten und erst recht nicht fotografieren).

    Es löste damals in den USA etwas Aufsehen aus, aber es war schnell vergessen.

    Ich hätte es auch gut gefunden, wenn so etwas in Lübbecke passiert wäre! Aber man muss sehr bescheiden sein, was die Erwartungen an die Wirksamkeit angeht. Große „Aufschreie“ werden von den Medien gemacht, nicht vom Volk. Und wenn die Medien das nicht wollen, dann können sie Dinge, die eigentlich unfassbar skandalös sind, sehr gut unter der Decke halten.

  191. Gut so!

    Nicht Mord, nicht Brand, nicht Folter, nicht Standrecht obendrein! Es muss noch kommen stärker, soll es von Wirkung sein!

    Bevor nicht der letzte Dummdeutsche aus seiner Wohnung geworfen wird, bevor nicht die letzte deutsche auf mohammedanisch vergewaltigt wurde, tut dieses Volk nichts.

    Aber die Medizin, um die Geisteskrankheit des Selbsthasses, der Gutmenschlichkeit und des Schuldstolzes zu überwinden kommt zum Glück gerade Millionenfach in’s Land.

  192. Vielleich sollte man dies mit den Bundesgaukler und seine Geliebten auch so machen und Merkellinchen kann an Stelle am Schreibtisch im Kanzleramt auch zu Hause weiter pennen, auch der Bundestag ist von Pennern okkupiert .

  193. Unfassbar!

    Auch die Eltern sind, wie es heißt „hochgradig angefressen“

    Das macht Hoffnung. Viele kapieren es leider erst dann, wenn sie selbst betroffen sind.

    PS:
    Wenn man nach Lübbecke googelt, erscheint gleich als erster Treffer dieser Artikel. Gute Werbung für PI.

  194. #241 Nuada (23. Sep 2015 11:57)

    Man muss natürlich aufpassen, was man sich bei so einer Aktion auf die Fahnen schreibt, so schwer es fällt, würde ich da mit keinem Wort die Flüchtis erwähnen, eher das übliche Gutmenschen- und Linkengeschwalle wie „Recht auf Lernen“, „unser Kiez“, „keine Macht der Behördenwillkür“, „CDU-Bonzenbürgermeister“, „Vertreibung ist Unchristlich“ und sowas in der Art kopieren.
    Was der Grund für die Vertreibung war, kommt dann ganz von selber in die Medien.

    Klar können die Medien ihre Berichterstattung manipulieren und „anpassen“, aber Youtube, Facebook und ausländische Medien gibts auch noch und wenn das Bohei nur gross und die Bilder drastisch genug sind, dann können auch unsere Medien nicht wegblenden.
    Und das Ganze muss zwar laut, aber absolut gewaltfrei ablaufen, ganz so, die es die Linken vorgemacht haben.
    Man muss das Opfer sein und sich auch so darstellen.

    Und ich glaube noch nichtmal, dass es ihm Spaß gemacht hat. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, aber auch er ist ein Getriebener. Ich möchte keine solche Position haben!

    Sind alles nur Schönwetterpolitiker, die an den Trog wollen, aber bei Problemen den Schwanz einziehen.
    Grosse Klappe vor der Wahl in Puncto „Bürgernähe“ und dergleichen und später dann sowas.
    Was soll ihm denn passieren, wenn er sagt „Nö, ich werfe keine Kinder aus der Schule, welcher unverantwortliche Mensch will das von mir verlangen“?
    Das übliche Politikergeschwätz halt, das sie sonst auch absondern, angereichert mit etwas Winseln.
    Mehr muss er ja garnicht sagen, wenn er sich nicht traut, auf die Pauke zu hauen.
    Als Bürgermeister ist er direkt gewählt, wenn ihn die Partei rauswirft, ist er eben ein parteiloser Bürgermeister mit Wiederwahlchancen und Pensionsansprüchen.

    Soll er halt zur Abwechslung mal gemäss seinem Auftrag für seine Bürger agieren und den Schwarzen Peter nach oben reichen und seine „Vorgesetzten“ von der Landesregierung die Räumung durchsetzen und sich unbeliebt machen lassen.

    Ich erinnere da an einen kleinen Hamburger Polizeisenator, der während einer Sturmflut auch Kompetenzen an sich gerissen hat, die ihm nicht zustanden – und der später Kanzler wurde.

  195. Mein Mitleid mit der Rektorin hält sich in Grenzen.

    #30 Betty Oberland (22. Sep 2015 20:55).
    Warum hat sich die Rektorin nicht einfach mal in der Schule mit allen Schülern eingesperrt, alle Eltern, die Presse (am besten Auslandspresse) informiert?

    Ja genau. Entweder nachgeben, dann aber bitte die Schnauze halten, oder aber NICHT nachgeben.
    Das mit Schule besetzen haben die Räfjugies in Berlin doch vorgemacht…

  196. Die für diese Aktionen direkt und indirekt verantwortlichen Politiker haben sich den Titel „Feind des Deutschen Volkes“ in Unehren verdient.

  197. #208 Hans R. Brecher

    Frauen sind anders – und das geht so lange gut, wie sie die Dinge verrichten, welche sie beherrschen!

    Der Sozialismus, welcher den Feminismus und heute das Gender Mainstreaming in die Welt setzte, ist die eigentliche Gefahr.

    Hat in erster Linie die Frauen, weil angeblich von den Männern unterdrückt, als die angeblich besseren Menschen definiert und ihnen mit Jobquoten den Allerwertesten gepampert.

    Da die Prämisse nicht stimmte musste das Ergebnis auch falsch sein.

    Nun haben wir den Salat!

    Mein Fazit daraus ist,

    dass wir vielmehr auf die natürlichen Ordnungen Bezug nehmen sollten und abstrakte Konstrukte mit Vorsicht begegnen sollten.

    Siehe Religionen und politische Verheißungen.

  198. wie wäre es mit der Überschrift:
    “CDU-Bürgermeister hat Realschule für Ausländer räumen lassen, weil er es WOLLTE”.

  199. Man könnte sich ja mal die Frage stellen, was passierte, wenn Bürgermeister und andere Befehlsempfänger-Entscheidungsträger sich weigerten, weiterhin zu kooperieren: Angenommen, einer bestimmten Kommune werden soundsoviele “Flüchtlinge” zugewiesen und der zuständige Bürgermeister sagte: “Nö, sorry – wir können diese “Flüchtlinge” bei uns nicht unterbringen und wir wollen es auch nicht.” Was dann?

  200. #251 Antidote

    Frauen sind anders – und das geht so lange gut, wie sie die Dinge verrichten, welche sie beherrschen!

    Sehr gut, das mußte auch mal gesagt werden!

    Gleichberechtigung bedeutet nur, daß die Frau nicht als Sache behandelt werden darf, aber nicht, daß sie überall gleichzustellen ist.

    Sollte sich herausstellen, daß überwiegend Frauen diese Irrsinns-Politik wählen, muß das Frauenwahlrecht auf den Prüfstand.

  201. Die Deutschen wollen die maximale Bereicherung : Mein Sohn wurde kürzlich eingeschult und die dringendsten Probleme der Eltern beim 1. Elternabend waren:Flüchtlinge.
    Es kamen immer wieder Fragen an die Direktorin und Klassenlehrer, ab wann denn nun (endlich) Flüchtlingskinder die Klassen bereichern werden und wie man diese herzlichst empfangen könnte, sowie ob man dann Spenden sammeln, Willkommensfeste feiern kann, Flüchtlingspaten, etc. pp . Unglaublich. Ich musste mich derart zurückhalten meine Meinung kund zu tun. Diese verblödeten Gutmenschen betteln direkt darum, mit Asylanten zugesch***** zu werden.  Ich denke manchmal, bei soviel gehirngewaschenen Gutmenschen, dass etwas mit MIR nicht stimmt….

  202. es wird der Tag kommen, da steht plötzlich eine Hundertschaft Polizisten in einer abgesperrten Straße und die Bewohner werden per Megaphone aufgefordert die Wohnungen innerhalb einer Stunde mit dem Nötigsten zu verlassen. Es stehen hunderte Volksbereicherer wartend bereit, die sofort einziehen wollen.

  203. Die Deutschen haben es verdient ausgerottet zu werden! So ein dummes Volk gibt es nur einmal auf der Welt. Ich gehe seit Anfang an mit Pegida auf die Straße und nehme immer im Auto mit wen ich kann aber mehr kann ich auch nicht machen. Ich gehe immer wählen und packe immer das Auto voll mit Leuten die kein Bock zum wählen haben und sage den was sie zu wählen haben. MEHR KANN ICH NICHT TUN. Ich verkaufe mein Haus und ziehe wenn es sich dem Ende nähert nach Kanada.

  204. @256
    Diese verblödeten Gutmenschen betteln direkt darum, mit Asylanten zugesch***** zu werden. Ich denke manchmal, bei soviel gehirngewaschenen Gutmenschen, dass etwas mit MIR nicht stimmt…

    Geht mir genau so.
    Manchmal habe ich das Gefühl, um mich herum seien alles Zombies oder Maschinenmenschen. Irgendwann merken die mal, dass ich nicht wie sie bin-und dann….
    Ich warte nur noch auf den Moment, in dem ich aus diesem Alptraum aufwache.
    Ich fürchte, das kann noch dauern….

  205. #256 Giuliana

    Ich musste mich derart zurückhalten meine Meinung kund zu tun.

    Ich schätze, mindestens die Hälfte der Anwesenden wartet nur darauf, daß jemand den Mund aufmacht. Also einfach loslegen und nicht von den Gutmenschen einschüchtern lassen!

    Ich denke manchmal, bei soviel gehirngewaschenen Gutmenschen, dass etwas mit MIR nicht stimmt….

    Schau Dir die Bilder von Dresden an. Zehntausende Menschen stehen hinter Dir, und weitere Hunderttausende, die sich ebenfalls noch nicht getraut haben, den Mund aufzumachen.

    Keine Angst vor Repressalien! Die linken Lehrer werden nach der Wende aus dem Schuldienst entfernt!

  206. @ #254 Giuliana: Danke für Ihre klaren Worte! Es ist sehr wohltuend zu hören, dass es anderen genau so wie einem selbst geht! Umgeben von Irren, die mit ihren ständigen Verharmlosungen, ihrem fragenden ungläubigen Blicken, wenn man einmal die Wahrheit sagt, einen zur Verwzeiflung bringen! Die einfach nicht aufwachen wollen, die bei dauernden Berichten in den Zeitungen und auch Erzählungen zu all den Raubüberfällen, Einbrüchen, Bedrohungen, Frauenbelästigungen, Trickdiebstählen immer noch nichts raffen (es betraf sie ja selbst noch nicht) nur eine Bekannte oder nen Freund von nem Kumpel! Die immer noch dieses eklige Drecksmagazin „ZE*T“ lesen und einige sich dabei sogar interlektuell als was besseres vorkommen (die Studenten Dummbratzen-Version davon ist die, mit dem SPARGEL lesend auf ner Treppe zu sitzen!) die Ulfkottes Buch „Gekaufte Journalisten“ mit abwiegegelnder Handbewegung wegwischen wollen – es aber natürlich NICHT gelesen haben, sich aber eine Meinung drüber erdreisten! Familien werden gespalten, wie ich hier schon öfters las – meine eigene auch!
    Man will als naher Verwandter aus Angst um das körperliche Wohl einer Minderjährigen sehr gut aussehenden 17-jährigen unbedingt dem Mädchen einen Selbstverteidungskurs bezahlen bzw. ihr zum Geburtstag schenken- und dies wird empört von deren Eltern abgelehnt!
    Man verzweifelt!!!
    Könnte stundenlang hier weitermachen.
    Ich verstehe Sie sehr gut – es ist natürlich leicht gesagt „Einfach loslegen“ – wurde auch schon extrem schief misstrauisch und von oben herab angeguckt bei der Arbeit, als ich mal fallenlies so nebenbei, warum ich in Dresden war. Es werden Freundschaften beendet (die dann ggf. gar keine guten waren) und man hat halt allgemein weniger gute, aber hoffentlich die dann richtig. Ich wünsche Ihnen und uns allen viel Kraft, Durchhaltevermögen und Ihrem Sohn in der 1. Klasse alles erdenklich Gute!

Comments are closed.